kopp_dbStaatliche Zensur! Ein Staatskonzern stoppt fast 600 Plakate eines politisch missliebigen Verlages und richtet bei dem Unternehmen damit enorme ideelle und finanzielle Schäden an. Die Rede ist von der Deutschen Bahn und dem Rottenburger KOPP Verlag. Diesmal vergreift sich also ein waschechtes Staatsunternehmen an der Meinungsfreiheit. Letzte Mahnung an die demokratischen Kräfte: Die Diktatur steht vor der Tür. (Die Deutsche Bahn vereint mit Linksfaschisten! Fortsetzung hier!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

126 KOMMENTARE

  1. Echt krass der Dödel – was hat er uns zu sagen – BUNT = grün+rot = Kacke..

    Das Aushängeschild der Bewegung – Hirnamputierter.

    http://info.kopp-verlag.de/data/image/gerhard_wisnewski/2016-02/Die%20Diktatur%20fhrt%20Bahn/323px-Simon_Kowalewski_(Martin_Rulsch)_3.jpg
    Nicht alle Hetzer traten dabei unter einem Pseudonym auf. Manche nannten ganz offen ihren Namen und wandten sich direkt an das Twitter-Team der Deutschen Bahn: »@DB_Bahn, warum akzeptiert ihr Nazi-Kopp als Kunden?«, schrieb zum Beispiel ein Simon Kowalewski, seines Zeichens ein würdiges Aushängeschild der Bewegung. Als Profilbild führt er das Logo der »Antifaschistischen Piraten« und bezeichnet sich selbst als »Stellvertretender
    LaVoDödel der Piraten Berlin« – was immer das sein soll.

  2. Die Linken heutzutage sind auch nicht mehr das was sie einmal waren. Jetzt ist sogar USA-Kritik nicht mehr erlaubt 😀

  3. Die Bahn, die öffentlichen Verkehrsmittel im Allgemeinen, alles linksgrün versifftes Gesocks, benutz ich persönlich nie!
    Diesem grünen Ökodiktat unterwerfe ich mich niemals!

  4. Die Frage ist nun, ob die Bahn als staatliches Unternehmen überhaupt in so einer Form diskriminieren darf. Außerdem gibt es ja bezüglich der Werbung auch Verträge die eingehalten werden müssen, bzw fristgemäß gekündigt/entschädigt werden müssen.

    Vermutlich wird sich der Verantwortliche der Bahn auch mit der Drohung konfrontiert sehen: entweder „rechte“ Werbung abstellen oder es brennen eben wieder bzw noch mehr Kabelschächte.

  5. Jaja, die Bahn und die Linksterroristen: Die Bahn – und damit die Politik – haben die Hosen gestrichen voll. Denn ihre außerparlamentarische Terrortruppe ist längst außer Rand und Band. Just jetzt vorgestern:

    Am Montag hatte die Polizei in einem Kabelschacht bei Dallgow-Döberitz (Brandenburg) wenige Kilometer westlich von der Hauptstadt einen nicht gezündete Selbstbausatz gefunden. Die Behörden waren durch eine Selbstbezichtigung auf einer Webseite, die dem linksextremen Spektrum zugeordnet wird, auf den versuchten Anschlag aufmerksam geworden.

    Verspätungen, Stop des gesamten Bahnverkehrs, Kollaps. Aber wir wissen ja: „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem.“ ™Küstenbarbie

    http://www.focus.de/politik/deutschland/anschlagsversuch-nach-fund-eines-brandsatzes-ice-strecke-berlin-hannover-ist-wieder-frei_id_5254708.html

    https://www.tagesschau.de/inland/ice-brandsatz-101.html

    Mal guugln: Bahn Anschlag Linksextremisten

    Seit Jahren nichts als Terror.

  6. #1 Konzern (03. Feb 2016 11:08)

    Die Linken heutzutage sind auch nicht mehr das was sie einmal waren. Jetzt ist sogar USA-Kritik nicht mehr erlaubt

    LOL!

  7. Mit diesem Verhalten Seitens des Staates und seiner Betriebe wird das Entstehen terroristischer Strukturen provoziert.
    Vielleicht ist dies sogar gewollt…

  8. OT: An Moderation

    Der Femen-Beitrag (ohne blnake Busen) ist ja bereits geschlossen. Si will ich mich hier mal zu der K*ken-Bezeichnung äußern. Gegen die ursprünglich dadurch bezeichnete Gruppe richtet sich das nicht. Ich hab das von einem AfD-Kollegen während Aktion gegen Asylchaos übernommen. Als er sich auf offener Straße darüber aufregte, dass die K*ken unser Land überschwemmen usw.
    Das fand ich kurz und knapp und die Bezeichnung ist nun mal seít langem Schimpfwort für unflätiges Benehmen aller Art.
    Aber ich kann demnächst darauf verzichten.

    MOD: Alternativ könnte man von „Kuffnucken“ schreiben, was wohl eine Schöpfung von Walter Moers ist.

  9. Freie Meinung – nicht in Deutschland

    Dafür sorgt die Koalition der Altparteien und ihre Helfershelfer.

  10. #2 von Politikern gehasster Deutscher
    Es gibt leider Reisesituationen, die sich eben auf Dauer nur durch die Bahn realisieren lassen und nicht dur Bus, selbst fahren oder Flugzeug.

    Vielleicht wird ja demnächst neben der 1. und 2. Klasse auch ein zusätzlicher Diskrimminierungswagen eingesetzt in dem alle diejenigen, die sich diskrimminiert fühlen kostenlos reisen dürfen.

    Solange die Bahn dem Bund gehört, müssen die Manager und Abteilungsleiter eben dem Diktat von oben folgen und den Willen der regierungschefin im voreilenden Gehorsam erfüllen, ansonsten Droht Entlassung und Karriereknick.
    Aber die Bahn selbst/bzw die Fahrgäste pauschal selbst als ökoversifft zu bezeichnen halte ich für übertrieben.

    Ich selbst bin einmal auf einem Parkplatz in die Umfrage einer Umweltschutzorganisation geraten und die Typen waren fassungslos als ich ihnen erklärte, dass ich Carsharing und Netzkarte der Bahn nicht mitmache/habe, weil ich umweltfreundlich sein will, sondern dass für mich selbst kostengünstiger sei und mir der Ökostempel völlig egal ist.

  11. Ich fahre seit über zwei Jahren nicht mehr mit der Bahn.
    Der Grund waren die unhaltbaren Zustände, die ich in den Abteilen und auf den Bahnhöfen durch Invasoren erleben mußte.

    Nun ist noch ein weiterer Grund hinzugekommen.

  12. Keine Panik! So etwas muss man mit Demut hinnehmen. Sich darüber aufzuregen macht nur die andere Seite stark und ermutig weiter andere Meinungen zu unterdrücken.

    Da sind die Linken wie Stalin, Pol Pot oder Mao. Die kennen da keine Grenzen.

    Aber das Pendel wird in kürze zurückschwingen. Und dann muss man sich die Namen derer die das alles gemacht haben merken.

    Und dann wird es auch mal lustig für uns werden.

    Wetten?

  13. Für so Plakatierungen zahlt man ja auch und schließt auch Verträge über einen gewissen Zeitraum ab.
    Diese können ja nicht einfach so gekündigt werden,aus nichtigen Gründen.
    Kennt sich da jemand aus?

  14. OT:

    Mülheim. Mit einem Messer in der Hand soll ein 25-Jähriger in einer Straßenbahn in Mülheim gedroht haben, „alle Christen abzustechen und umzubringen“.

    Für Aufregung sorgte am Montagmittag ein 25-jähriger Mann in der Straßenbahnlinie 102, als die Bahn von Dümpten aus in Richtung Stadtmitte fuhr. Kurz nach 14 Uhr soll der Mann die Fahrgäste mit einem Taschenmesser in der Hand und den Worten „. . . alle Christen abzustechen und umzubringen. . .“ bedroht haben. Über die Notrufnummer wurde die Polizei gleich mehrfach alarmiert und schickte mehrere Streifenwagen zum Einsatzort.

    Als der türkischstämmige Mann die Straßenbahn an der Haltestelle Zehntweg verlassen wollte, überwältigten ihn die alarmierten Einsatzkräfte. Alle Fahrgäste blieben unverletzt. Die polizeilichen Ermittlungen führt nun der Staatsschutz der Essener Polizeibehörde. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Duisburg beantragte diese allerdings keinen Haftbefehl, es wird jedoch die Möglichkeit einer medizinischen Unterbringung des türkischstämmigen Mannes geprüft, der der Polizei bereits vor diesem Vorfall bekannt gewesen ist.

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/mann-droht-mit-messer-werde-alle-christen-abstechen-id11520511.html

  15. Deutsche Bahn was ist das? Habe ich noch nie genutzt und werde dieses verbrecherische Staatsunternehmen auch nie nutzen und unterstützen!!! Das gleiche gilt für die öffentlichen Verkehrsmittel!!!

  16. Wir leben in einem faschistischen Staat und das ist ganz eindeutig !

    Rassismus gegen das deutsche Volk.
    Rassismus gegen die weiße Rasse.
    Aufbau eines Kontrollstaates.
    Meinungsfreiheit gibt es nur noch auf dem Papier auf dem steht:
    GG Artikel 5
    Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild, frei zuäußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.

    Vor einiger Zeit bin ich auf ein Strategiepapier mit dem Titel „A EUROPEAN FRAMEWORK NATIONAL STATUTE FOR THE PROMOTION OF TOLERANTE“ aufmerksam geworden. Der Titel dieses Strategiepapiers oder des Gesetzentwurfs wirft natürlich Fragen auf. Entsteht ein Gesetzentwurf für Toleranz? Es dürfte klar sein, dass Toleranz keine Handlung, sondern eine Geisteshaltung ist. Wenn Geisteshaltungen gesetzlich vorgeschrieben oder verbreitet werden, dann sollte dies bedenklich stimmen. Es ist etwas faul im Staate EU.

  17. Der Kopp-Verlag soll ganz einfach jedem PI-Leser ein kostenloses Plakat zukommen lassen. Dafür wird das Plakat kostenlos am Gebäude des PI-Lesers aufgehängt.

    Damit wäre der entstandene Schaden für den Kopp-Verlag sicher wieder ausgeglichen.

  18. Die grünlinke Bimmelbahn wir von mir schon seit Jahren boykottiert.
    In der Asylantenschaukel hol ich mir keine Krätze!

  19. Und was will man schon von einem Staatsunternehmen erwarten, das täglich Sonderzüge einsetzt, um den die 3. und 4. Welt an den Grenzen abzuholen und gleichmäßig auf D-Schland zu verteilen?

  20. Es ist erstaunlich, wie sich große deutsche Konzerne von den selbst berufenen Moralisten der politischen Korrektheit beeinflussen lassen.
    Vielleicht steckt auch mehr dahinter.
    Die Eigner der Großkonzerne sind die Profiteure von Globalisierung, EU Imperium, Euro, TTIP und eines guten Verhältnisses zu den USA.
    Menschen, Parteien und Bücher, die gegen all diese Dinge Kritik üben und für nationale Werte, Identität und Souveränität eintreten, sind deren Gegner.

  21. #14 lisa (03. Feb 2016 11:25)

    Für so Plakatierungen zahlt man ja auch und schließt auch Verträge über einen gewissen Zeitraum ab.
    Diese können ja nicht einfach so gekündigt werden,aus nichtigen Gründen.

    Das sehe ich auch so. So ein Vertrag kann doch nicht einfach so gekündigt werden. Wenn die die Bahn den Vertrag kündigt dann muß sie vollständig für den entstandenen Schaden aufkommen.

  22. Die EU ist ein zentralistischer Moloch, ein Imperium, dass mit dem Aufbau einer Diktatur befasst ist.
    -Seit Eurobeitritt haben wir den schlimmsten Bundespräsidenten nach Kriegsende, ein
    Pfaffe der dem kriegerischen Einsätzen in der Welt zuredet, unglaublicher Vorgang
    -Eine Bundeskanzlerin, die uch in nie dagewesener Weise, uns eine frührere globale
    Unabhängigkeit genommen hat, die für die Ein-Welt-Regierunf, die NWO politische
    Weichenstellungen trifft

  23. OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT

    NTV einschalten !!!

    Gerade läuft auf Ntv die volle iSSlam- Propagandashow !!

    „Prominente“ mit einer iSSlam Verharmlosungskampagne über YouTube- Kanal als Platform.

    TAQIYYA pur !

  24. Innenminister Beuth unter Druck. LKA-Bericht aufgetaucht: Wurden in Hessen Straftaten von Flüchtlingen vertuscht?

    Nach den Übergriffen auf Frauen an Silvester ist die Sensibilität groß, wenn es um die Vertuschung von Straftaten von Asylsuchenden geht. Hessens Innenminister Beuth wehrt sich gegen Vorwürfe mangelnder Transparenz. Ein Medienbericht sorgte nun für eine heftige Debatte im Landtag.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/vertraulicher-lka-bericht-aufgetaucht-hessens-innenminister-unter-druck-verschwieg-er-straftaten-von-fluechtlingen_id_5257390.html

  25. OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT

    NTV einschalten !!!

    Gerade läuft auf Ntv die volle iSSlam- Propagandashow !!

    Die MISERE lanciert iSSlam_Verblödungsshow mit „YouTube_ern“ !

    Schweinerei !

    Sandmännchen_Stunde !

    Schlaf Michel, schlaf !

  26. Was in Deutschland abgeht, ist Meinungsdiktatur. Was nicht linksextremistischen Meinungen oder die Politik von Merkel kritisiert, wird mundtot gemacht oder entfernt. Das ist kein Zeichen einer pluralen Medienfreiheit. Und die Bahn macht sich zum Erfüllungsgehilfen dieser beschränkten Politik. Nur weil Linksidioten das kritisieren – dann müssen sie halt mal lernen, mit anderen Meinungen zu leben. Aber mit ihrem beschränkten Weltbild geht das nicht.

  27. #25 7berjer (03. Feb 2016 11:35)

    Hab ich gesehen, grauenvoll!
    Hoffentlich werden die so genannten Promis dafür geächtet.

  28. #25 7berjer (03. Feb 2016 11:35)

    OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT

    NTV einschalten !!!

    Gerade läuft auf Ntv die volle iSSlam- Propagandashow !!

    „Prominente“ mit einer iSSlam Verharmlosungskampagne über YouTube- Kanal als Platform.

    TAQIYYA pur !

    Die „Prominenten“ mal bitte namentlich hier auflisten. Danke!

  29. Gründe für einen EU-Austritt

    zahllose Verletzungen des Völkerrechts
    eigene Verfassung wird pausenlos gebrochen
    Überwachungsstaat wird massiv ausgebaut
    Demokratie ist nicht mehr vorhanden
    Wiedereinführung der Todesstrafe bei Aufruhr
    Nicht gewählte Kommissare bestimmen
    Gouverneure Außer Haftung
    EU Parlament hat keine Gesetzgebungsbefugnis
    EU Kommission durch Konzerne besetzt
    EU ist kein Friedensprojekt
    US diktierte Sanktionen
    Bruch aller bisher geschlossener Verträge
    Bauernsterben
    Mithaftung für andere Länder
    Hoheitsenteignung unseres Landes
    Militärpakt Nato
    Sozialabbau
    sinnlose Subventionierungen
    Bildungsverfall
    fremdbestimmte Medizinversorgung
    ungezügelter Freihandel
    Staaten dürfen von Konzernen verklagt werden
    Verfall der Gehälter und Pensionen
    unnötiger Transitverkehr für sinnlose Güter
    Tierrechte werden massiv verschlechtert
    Export von deutscher Waffen
    Mitbeteiligung an Uranmonition
    Deutschland ist Handlungsunfähig

  30. Zum Schweinejournalismus der Staatsmedien gesellen sich nun auch noch die Schweineallianzen zwischen der Regierung und den Staatsfirmen wie die Deutsche Bundesbahn!
    Ohne die linksgrünen Subventionen zu Lasten der Steuerzahler wäre die Deutsche Bundesbahn längst Pleite!
    Noch schlimmer das Ganze als damals im 3. Reich oder in der DDR!
    Wehe wenn es dunkel wird und mir alleine ein sozialistisch-kommunistischer Politiker über den Weg läuft!

  31. #29 Templer (03. Feb 2016 11:35)

    In Hessen können die Bürger schon am 6. März zumindest auf kommunaler Ebene zeigen, was sie davon halten……. 😉

  32. #27 7berjer (03. Feb 2016 11:38)

    Ich kann mir solche Sendungen nicht mehr ansehen, weil ich sonst vor Wut einen Herzinfarkt bekomme.

    Aber wem interessiert denn noch so einen Schmarrn, nimmt doch kaum noch jemand ernst, ausser die Gutmenschen und VOR ALLEM machen diese intelektuellen Huren ihre Sendungen scheinbar nur für sich, um ihre transatlantische und IM ERIKA´s Hochverratspflicht zu erfüllen .

  33. Damit haben die Türken ein Problem. Die EU sollte die Gründung eines Kurdistans unterstützen. Die Türken wären dann beschäftigt. Man könnte den Part als Verhandlungsmasse gegen das Fluten mit den Invasoren einsetzen. Schickst DU mit, schicke ich Dir.

    Irakische Kurden fordern eigenen Staat

    Sie sind ein Bollwerk gegen den IS: die Kurden im Nordirak. Dass ihr Fernziel ein eigener Staat ist, weiß man schon lange. Nun fordern sie ein Referendum darüber. „Die Zeit ist gekommen und die Bedingungen sind gegeben, um die Menschen per Referendum über ihre Zukunft entscheiden zu lassen“, sagte das Büro von Kurdenführer Massud Barsanis.

  34. #14 Templer (03. Feb 2016 11:25)

    Darauf freue ich mich schon.
    Und ich weiß auch schon einige besonders Vollmundige, die ich mir persönlich vorknöpfen werde.

  35. OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT

    NTV einschalten !!!

    „Herr“ DieMisere sagt „man wolle der Propaganda mit „einigen Wahrheiten begegnen“ und „Aufklärung dagegen setzen“

    1984
    Orwell lebt !

  36. Müssen die Linksfaschisten Hitlers Nationalsozialisten denn Alles nachmachen? Nun auch noch das Verbot der Meinungsfreiheit. Gibt es kein Copyright mehr? Die werden denen ja immer ähnlicher, auch was die Lächerlichkeit ihrer Protagonisten angeht.

  37. An mir hat die Bahn schon länger einen sehr guten Kunden verloren. Ich hoffe nun werden noch mehr Kunden abspringen.

  38. #33 Ottonormalines (03. Feb 2016 11:40)
    #25 7berjer (03. Feb 2016 11:35)

    OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT

    NTV einschalten !!!

    „….Die „Prominenten“ mal bitte namentlich hier auflisten. Danke!“
    ——————————————————–

    Einschalten und zugucken Otto, es handelt sich um sog. „YouTube- Prominente“.

  39. @#43 7berjer (03. Feb 2016 11:47)

    Was für eine widerliche Propagandasendung. Und die Kinder danach so: „Wenn der Youtubestar das sagt muss es ja stimmen.“

  40. Gestern mit jungem „Krim-Tartaren“ aus Stanbul geredet. Sei seit einem Jahr hier, studiere Physik, was ihn langweile, wolle lieber Informatik studieren. Wer zahlt Studiengebühren, Steuermichel?

    Überhaupt langweile ihn Deutschland. Er stimme mir darin zu, daß Moslems, die hierherkommen, um sich bedienen zu lassen, aber uns nur verachten, keine Ehre hätten. Das war der Ehrbegriff, den ich ihm versuchte klarzumachen.

    Er behauptete, nicht mehr an den Islam zu glauben, bestritt aber, daß auf Abfall vom Islam laut Scharia die Todestrafe stünde. „Allah hu akbar“ könne man als Moslem auch als Sinnspruch Selbsterbauung verstehen, als Schlachtruf würde das häufig mißverstanden.

    Überhaupt wüßte er nichts von Mordbefehlen im Koran. Er stimmte zu, daß sich kein Moslem wirklich vom IS distanziere. Bis zum Schluß hatte ich den Eindruck, der flutscht einem weg und leugnet alles, wenn man ihn zu greifen versucht.

    Aber sobald man ihm den Rücken zukehrt, muß man sich in acht nehmen. Immer dieser penetrante Blick. Obwohl er gastfreundlich blieb, angestellt in einem Spielkasino, wo ich manchmal Kippen hole.

  41. #43 7berjer (03. Feb 2016 11:47)
    OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT

    NTV einschalten !!!

    „Herr“ DieMisere sagt „man wolle der Propaganda mit „einigen Wahrheiten begegnen“ und „Aufklärung dagegen setzen“

    Ey Alda, will er auf unsereMisere hinweisen.

  42. Als Reaktion auf die damaligen Ereignisse, als ein ganzer ICE für die „Ficklinge“ geräumt wurde, und zahlende Kunden vor die Tür gesetzt wurden, Ficklinge kostenfrei mit der Bahn transportiert wurden und werden und und .. habe ich schon im November zumindest meine BahnCard gekündigt.
    Leider bin ich in Berlin auf die Sbahn angewiesen.
    Der Staatskonzern wird sich ein Dreck scheren, das ich meine Bahncard gekündigt habe…….
    Aber ich habe mein Gewissen beruhigt und mit einer saftigen Beschwerde die Konzernkommunikation ins Schwitzen gebracht, weil mir wurde tatsächlich geantwortet und es wurde noch nicht mal geleugnet, das mit dem ICE und der kostenlosen Beförderung der Invasoren, überall und zu jeder Zeit

  43. Meinungsfreiheit gibt es im deutschen Rumpfstaat durchaus nicht

    Im Rahmen ihrer albernen Selbstständigkeitskomödie erzählen die hiesigen Parteiengecken ja dem Volk immerzu, daß es die Meinungsfreiheit besitzen würde. Doch ist dies ein eitles Gauklerspiel, denn wie eh und je darf das Volk nur sagen, was den Mächtigen gefällt. Wer dagegen deren Lehren und Wahrheiten anzweifelt oder ablehnt, der landet wegen Hetze im Kerker. Als echte Liberale freilich fürchten und hassen auch die hiesigen Parteiengecken die Staatsgewalt und ziehen es daher oftmals vor mißliebige Denker und Stimmen gesellschaftlich ächten zu lassen und deren bürgerliche Existenz zu zerstören. So mußte der Bundesbankvorstand Thilo sein Amt aufgeben, weil er ein kluges Büchlein geschrieben hat, das den Parteiengecken so ganz und gar nicht gefallen hat, zudem wurde er in der Presse verteufelt und seine Vorträge von den Gewalttaten der Antifanten gestört. Daher gab es wohl im alten Preußen – trotz Zensurbehörde – wesentlich mehr Meinungsfreiheit, wie z. B. die Schriften von Kant bezeugen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. OT

    ANTÄNZER SCHLUGEN BEI KONZERT IN LEIPZIG ZU

    Slipknot-Fans massenhaft beklaut

    Das Slipknot-Konzert vor 11 000 Fans in Leipzig endete am vergangenen Donnerstag für viele Besucher in einem Desaster.

    Wie erst jetzt nach einem Bericht der Leipziger Volkszeitung bekannt wurde, sollen etliche Fans mit der sogenannten Antanz-Masche beklaut worden sein.

    Am Montagnachmittag bereits 18 Anzeigen wegen gestohlener Handys sowie vier Anzeigen wegen geklauter Geldbörsen vor, bestätigte die Polizei gegenüber BILD.

    „Wir müssen aber annehmen, dass noch weitere Anzeigen vor allem von auswärtigen Besuchern eingehen“, so Polizeisprecher Uwe Voigt.

    Noch am Abend, als die ersten Diebstähle bei der Polizei angezeigt wurden, konnte ein gestohlenes Handy geortet werden. Daraufhin wurden zwei Syrer ermittelt und überprüft. Die hatten allerdings keine geklauten Handys bei sich und kamen wieder auf freien Fuß.

    Einen Tag nach dem Konzert fand die Kripo einen Rucksack mit 50 Handys. Die Überprüfung der Geräte dauert noch an. In einem Polizeibericht tauchten die Diebstähle bislang noch nicht auf.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/diebstahl/konzert-besucher-bei-slipknot-beklaut-44412726.bild.html, Bild, 03.02.2016 – 09:14 Uhr

    Möglicherweise sind die Antänzer nach dem Konzert wegen der Musik jetzt wirklich traumatisiert und demzufolge verhandlungsunfähig.

    Wie dem auch sei, antanzen ist ja schwer in Mode gekommen in Deutschland.

  45. Nein das ist keine Zensur- sowas gibt es nämlich nicht in einer Demokratie. Die DB nimmt als Unternehmen nur ihr Hausrecht wahr… oder wars der Pressecodex??? Wie voll müssen die Schlübber der Regierenden sein? Ich denke sie laufen bereits massiv aus. Diesen Vogel mit den roten Haaren hätt ich gern mal für ne Woche zur Grundausbildung ala NVA.

  46. Wenn man so vom Staat alimentiert wird, muss man kleine Brötchen backen.
    Dann soll Kopp an den Bushaltestellen werben.
    Ich habe erstmal die Junge Freiheit abonniert.

  47. #54 Made in Germany West (03. Feb 2016 12:01)
    OT
    ANTÄNZER SCHLUGEN BEI KONZERT IN LEIPZIG ZU
    ++++
    Nichts wünsche ich mir sehnlicher, als dass mich mal so ein dämliches Schwein antantzt!

  48. Ich dachte immer, es wären Linke, die Bahnanlagen schottern und ICE Strecken angreifen.

    Muss wohl doch der KOPP Verlag gewesen sein …

  49. Mich stört das nicht, denn ich fahre schon lange nicht mehr mit der Bahn. Wenn ich mir außerdem diese schmutzigen und stinkenden Bahnwagen wieder in Erinnerung rufe, (wer mag die wohl so versaut haben), dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses Publikum überhaupt Bücher liest.

  50. #57 harro (03. Feb 2016 12:04)
    Wenn man so vom Staat alimentiert wird, muss man kleine Brötchen backen.
    Dann soll Kopp an den Bushaltestellen werben.
    ++++
    Möglichst bei Flix-Bus und Co..
    Die sind billiger, komfortabler und pünktlicher, als die Schrate von der DB!

  51. #48 Klara Himmel (03. Feb 2016 11:56)

    Das sich der Innenminister dafür hergibt ist nur noch als erbärmlich zu bezeichnen.

    Bei dem Wort „Aufklärung“ richten sich mir immer die Nackenhaare auf. Ich bevorzuge eher den Begriff Berichtigung.

    Bei dem abgelutschten „Aufklärung“ muss ich immer an die Guillotine denken; neuerdings aber an Messer oder Machete.

  52. #28 7berjer (03. Feb 2016 11:35)

    OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT

    NTV einschalten !!!

    Gerade läuft auf Ntv die volle iSSlam- Propagandashow !!

    „Prominente“ mit einer iSSlam Verharmlosungskampagne über YouTube- Kanal als Platform.

    TAQIYYA pur !

    Das ganze erinnert erschreckend an Göbbels!

    🙂

  53. Sehr bedauerlich, dass Wisnewski, der genau die Machtverhältnisse kennt, die bösen Nazis heranziehen muss als Vergleich.
    Unterm Strich = Es waren wieder die bösen Deutschen…

  54. . . . welche Linksfaschisten-Beschwerden ? Diese haben doch in wesentlichen Programmpunkten das gleiche Weltbild wie KOPP, Elsässer & Co.:
    – Antzionismus, ISRAELfeindschaft, tendenziell antisemitisch struktuierter ANTIAMERIKANISMUS, – mal mehr mal weniger Bündnisambitionen mit dem iranischen Islamfaschismus und dem Dugin-putinistischen pan-slavistischen Despoten-Russland.

    Was die DB macht ist zwar eine Form der markwirtschaftlich „freien“ Zensur, aber ich bin froh, daß ich mir den Scheiß, den die ISLAM-ABWEHRENDE BEWEGUNG VÖLLIG AUF FALSCHE, reaktionäre BAHNEN BRINGT, nicht auch noch im Bahnhofbereich angucken zu müssen.
    KOPP ist für mich nicht VOLK, aber millionenschwer v ö l k i s c h.

    Ein altes chinesisches Sprichwort sagt:
    Wenn man den Tiger an der Tür bekämpft, muss man drauf Acht geben, daß sich der WOLF nicht vom Hofe aus einschleicht !

  55. #28 7berjer (03. Feb 2016 11:35)
    OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT
    NTV einschalten !!!
    Gerade läuft auf Ntv die volle iSSlam- Propagandashow !!

    Man bekommt derzeit das Gefühl unsere Lügenpresse gönnt sich eine Propagandaoffensive.

    Gestern war irgendso eine Sozenplunze beim ZDF und faselte irgendwas von Afd und rechtsradikal. Und das jetzt min. 20% der Bevölkerung als rechtsradikal eingestuft werden müssen.

    Das Wort rechtsradikal wiederholte sie dabei ganz oft, weil sie offensichtlich im Kurs für sachliche Argumentation geschlafen hat.

  56. #56 Kammerjaeger (03. Feb 2016 12:04)

    Diesen Vogel mit den roten Haaren hätt ich gern mal für ne Woche zur Grundausbildung ala NVA.

    Wetten? Das überlebt der nicht.

  57. #4schrottmacher
    So einfach ist Duke Sache vermutlich tatsächlich nicht. Die regierungsamtlich geschützten SAntfa-Terrorusten werdenschon dezent auf „die Möglichkeitvon Anschlägen“ durch „mündige Bürger“hingewiesen haben., Dazu zu rechnen sind Kabeldiebstähle und -Brände sowie Scmiererreien und“Entglasungen“! Das sind alles bekannte Methoden der SAntfa sowie der SAutonomen Verbrecher, die zur Unterstützung der regierungsamtlichen ungesetzlichen zerstörerischen Bevölkeringspolitik gern gesehen werden. Daher muss allein zur Erhaltung des „inneren Friedens“ diesen Organisatnen selbstverständlich nachgegeben werden, wenn diese etwas fordern anstatt -wie es von einem vermeintlichen „Rechtsstaat“ verlangt werden muss, diese Verbrecher gnadenlos zu verfolgen, wie dies bei „rechts“ vermuteten Gewalttätern ja auch – zu recht – geschieht. Das wird deshalb nicht geschehen, weil Linke, Spezialdemokraten und Grüne sich die „Sympathie“ dieser Bänden nicht verscherzen wollen. Und selbst große Teile der Unionspartenien sehen düse längst auch als ihre „nützlichen Hilfstruppen“ an – allen v oran unsere Kanzleuse -oder hat hier jemals einer etwas davon gehört, dass sie diese Leite als „Mischpoke“ öffentlich benennt, wie sie es mit gesetzestreuen braven und patriotischen Bürgern tut?

  58. Wickede: Nordafrikaner bedrängen 19jährige in der Regionalbahn und zerren sie beim Halt aus dem Zug mit sich

    Wickede – Eine 19-jährige Frau aus Wickede wurde in der Regionalbahn von vier Männern bedrängt. Sie nahmen ihr das Smartphone ab, auf Hilferufe der jungen Frau reagierte kein anderer Passagier der Regionalbahn.

    Am Dienstagabend kurz vor 21 Uhr fuhr eine 19-jährige Frau aus Wickede mit der Regionalbahn von Fröndenberg in Richtung Wickede, heißt es im Bericht der Polizei.

    Während der Fahrt tauchten vier männliche Personen auf, die sich in die Nähe der jungen Frau setzten und sie ansprachen. Dabei drängten sie die Frau in die Enge und rissen ihr das Mobiltelefon, ein weißes Gerät der Marke Samsung S4, aus der Hand.

    Auf die Hilferufe der jungen Frau reagierten die anderen, wenigen Mitfahrer im Abteil nicht.

    Als der Zug am Bahnhof Wickede hielt, verließen die vier Männer fluchtartig den Zug und rissen die 19-Jährige mit. Diese konnte sich am Bahnsteig kurz befreien und in eine Spielothek flüchten.

    Von dort wurde die Polizei über den Vorfall informiert. Noch während der Anzeigenaufnahme ergaben sich erste Hinweise, dass die Tatverdächtigen sich in der Unterkunft in Wickede-Wimbern aufhalten könnten.

    Der Sicherheitsdienst meldete, dass vier Personen, auf die die Beschreibung zutraf, gegen 21.15 Uhr die Unterkunft betreten hätten. Die Polizeibeamten suchten die Unterkunft auf, und nahmen vier Tatverdächtige vorläufig fest.

    Dabei handelte es sich um Nordafrikaner im Alter von 18 bis 25 Jahren. Die Ermittlungen dauern an.

    Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die den Vorfall in der Regionalbahn oder auf dem Bahnhof in Wickede beobachtet haben unter Telefon 02922/910 00.

    http://www.soester-anzeiger.de/lokales/wickede/vier-maenner-bedraengen-19-jaehrige-wickede-regionalbahn-6091411.html?cmp=defrss

  59. Naja, also KOPP muss natürlich auch darüber nachdenken, wie die Zielgruppen erreicht werden können.

    Bei uns in Leipzig, in anderen Städten wird das nicht anders sein, hat sich der Bahnhof zum Asylaxckentreff transformiert. Es gibt da Einkaufspassagen und Parkhäuser (ist ja Stadtkern), aber ich mache einen weiten Bogen um die Schamhaarfrisurentragenden. Silvester wollten solche Leute eine Frau f*****. Die Staatsanwaltschaft hat die gleich wieder freigelassen …. war nur eine „sexuelle Beleidigung“.

    Insofern und um wieder auf das Thema zurückzukommen, die Asylacken sind mit Sicherheit nicht die KOPP-Zielgruppe und alles andere sieht zu, dass es aus den Bahnhof so schnell als möglich aus dem Bahnhof wieder rauskommt. Die KOPP-Werbung muss anders platziert werden.

    Zudem könnte es passieren, dass die Lügenpresse den KOPP-Verlag z.B. mit solch einer Aussage „indirekt diffamiert“: „Die Gruppenvergewaltigung der 12-jährigen fand vor einem Werbeplakat des ****-Verlages statt.“ Formaljuristisch würde das zwar stimmen, aber der Verlag steht ganz sicher in keinem Zusammenhang mit solch einer Straftat, würde aber dennoch negativ konnotiert.

    Also lieber KOPP-Verlag, bitte ein Plakat A3 zum Download anbieten und ich machs freiwillig in die Heckscheibe meines Crafters.

  60. Was hat man denn Dir in den Tee getan
    @ #35 eule54 (11:41) ?!
    „Zum Schweinejournalismus . . .
    >> Noch schlimmer das Ganze als damals im 3. Reich oder in der DDR!“

    Klar, die PEGIDAisten von Mo. sind schon im KZ.
    – Und ich dachte schon, ich hätte mich im Land vertan.

  61. OT – Wer die gestrige „Münchner Runde“ im Bayerischen Rundfunk nicht gesehen hat, kann das hier nachholen: http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/muenchner-runde/eklat-um-afd-vorschlag-waffen-gegen-fluechtlinge-100.html

    Es ist nicht neu, dass derzeit verstärkt ein AFD-Bashing stattfindet. Der AXXXX geht den Etablierten auf Grundeis. Um die AFD zu diskreditieren und zu denunzieren, ist Politikern wie Medien jedes Mittel recht. Nicht erst jetzt ist ein unterirdisches Niveau erreicht, das von Bürgern, die vom dem um sich greifenden Hirnfraß noch nicht befallen sind, entsprechend quittiert werden muss.
    Hört mal rein. Die Vertreterin der Grünen ist nicht die Einzige in dieser Partei, die sich durch Dummheit, Dreistigkeit und Inkompetenz auszeichnet. WER HAT SO ETWAS GEWÄHLT???

    Interessant hierzu noch eine Umfrage des BR v. 2.2.2016:

    „Nehmen Sie die AfD ernst?
    Die AfD-Vorsitzende, Frauke Petry, fordert den Einsatz von Schusswaffen, um die deutsche Grenze zu schützen – notfalls auch gegen Flüchtlinge. Die Empörung ist groß, die AfD rudert zurück. Nehmen Sie diese Partei noch Ernst?“

    Ja, schon.
    92,5 %

  62. Linksfaschisten … haben doch in wesentlichen Programmpunkten das gleiche Weltbild wie Querfront KOPP, Elsässer & Co.:
    – Antzionismus, ISRAELfeindschaft, tendenziell antisemitisch-„antiimperialistisch“ struktuierter ANTIAMERIKANISMUS oder auch überhaupt NATO-Feindschaft, – mal mehr mal weniger Bündnisambitionen mit dem iranischen Islamfaschismus und dem Dugin-putinistischen pan-slavistischen Despoten-Russland.

    Was die DB macht ist zwar eine Form der markwirtschaftlich „freien“ Zensur, aber ich bin froh, daß ich mir den Scheiß, den die ISLAM-ABWEHRENDE BEWEGUNG VÖLLIG AUF FALSCHE, reaktionäre BAHNEN BRINGT, nicht auch noch im Bahnhofbereich angucken zu müssen.
    KOPP ist für mich nicht VOLK, aber millionenschwer v ö l k i s c h.

    Ein altes chinesisches Sprichwort sagt:
    Wenn man den Tiger an der Tür bekämpft, muss man drauf Acht geben, daß sich der WOLF nicht vom Hofe aus einschleicht !

  63. Wenn wir diese linksfaschistische Diktatur nicht bald stürzen, dann gute Nacht. Es wird immer dunkler in Buntland, obwohl der Frühling langsam Einzug hält.

  64. #75 Antifakes (03. Feb 2016 12:21)
    Was hat man denn Dir in den Tee getan
    @ #35 eule54 (11:41) ?!
    „Zum Schweinejournalismus . . .
    >> Noch schlimmer das Ganze als damals im 3. Reich oder in der DDR!“
    ….
    Klar, die PEGIDAisten von Mo. sind schon im KZ.
    – Und ich dachte schon, ich hätte mich im Land vertan.
    ++++
    Wenn das linksgrüne Schweins- Gesindel so könnte, wie es wollte, hätten wir schon längst wieder Gulags à la Stalin!

  65. Man möchte es nicht glauben, aber die Zensur der DDR feiert fröhliche Urständ in der bunten Republik Deutschland. Rückbesinnend stellt man fest, dass die oberste Zensurbehörde beim Ministerium für Staatssicherheit der DDR angesiedelt war. Da verwundert es kaum, dass man Frau Anetta Kahane von der Antonio Amadeu Stiftung Antonio Stiftung als oberste Tugendwächterin der Republik einsetzt, hat sie doch diesbezüglich ein breites über viele Jahre erworbenes „Know How“ aufzuweisen. Lassen wir Frau Kahane einmal selbst zu Wort kommen und erkennen wie gehässig diese Frau im tiefsten Inneren eigentlich ist, besonders wenn es ihrer Meinung nach um „Staatsfeinde“ geht. So schreibt sie selbst in einem Bericht an das MfS im Jahre 1976 über Schriftsteller/Künstler: ….“Zu den Feinden der DDR gehören in erster Linie Klaus Brasch und Thomas Brasch“… man möchte dem Duktus folgen und ergänzen…. sie sollten umgehend eliminiert werden. In Anbetracht der Tatsache, dass Klaus Brasch am 3. Februar 1980 Selbstmord beging, weil er die Repressalien nicht mehr ertrug, bemerkt man die Subtilität mit der dieses System die „Unliebsamen“ sozusagen „entfernte“.
    Mit immer weiter aufeinanderfolgenden Niederträchtigkeiten werden die „Unliebsamen“ zermürbt. Bleibt zu hoffen, dass es viele Anständige gibt, die irgendwann diesen Schweinereien ein erneutes Ende bereiten.

  66. Warum »überschwemmt« Obama Kleinstädte in den konservativsten Regionen Amerikas mit Flüchtlingen?

    Warum werden gerade Kleinstädte in konservativen Bundesstaaten der USA als Zielorte für die Umsiedlung von Flüchtlingen ausgewählt? Natürlich würde die Regierung Obama niemals öffentlich zugeben, dass dies so ist. Aber man muss kein Genie sein, um herauszufinden, was hier gerade los ist.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-snyder/warum-ueberschwemmt-obama-kleinstaedte-in-den-konservativsten-regionen-amerikas-mit-fluechtlingen-.html

  67. #70 der dude (03. Feb 2016 12:14)
    Man bekommt derzeit das Gefühl unsere Lügenpresse gönnt sich eine Propagandaoffensive.

    Das ist so. Heute überall Nachrichten vom Wochenende.

    – Kabinett beschließt weitere Asylverschärfungen – Politik Nachrichten – Deutschland – Hamburger Abendblatt
    – Kabinett beschließt weitere Asylverschärfungen | WAZ.de
    – Kabinett beschließt weitere Asylverschärfungen |General-Anzeiger Bonn
    – Mehr sichere Herkunftsstaaten: Kabinett beschließt weitere Asylverschärfungen – Politik – Stuttgarter Zeitung
    – Migration – Kabinett beschließt weitere Asylverschärfungen / Aktuelle Nachricht en: Politik aus der Welt / Nachrichten: Politik / News – KN – Kieler Nachrichten
    – Kabinett beschließt weitere Asylverschärfungen | Politik

    Und dann Verunglimpfungen bis hin zu Lügen über die AfD 5 Tage lang.

    Es ist Wahltaktik. Weil sie keine Argumente wird die N-Keule raus geholt.

    Wer fällt noch darauf ein?

  68. Es ist schon erstaunlich was linke Wirrköpfe, die sich als Aktivisten sehen, so alles bewerkstelligen. Also bräuchte es wohl auch einen Gegenpart für diese links-versifften, ideologisch verdrehten Vollpfosten. Vielleicht ließe sich dann auch mal so mange grüne und linke Wahlwerbung verhindern. Dazu müsste man ledioglich die vielen deutschenfeindlichen Aussagen, dieser Parteien, auf deren Plakate kleben.

  69. Wenn in der Politik Lüge gegen Lüge steht hat die Wahrheit das Recht auf Verteidigung mit Waffengewalt!
    Zitat: Franz

  70. Lustig ! Hakenkrallen, Brandanschläge auf Kabelschächte und weitere Zerstörungen durch die Linksfront und dann noch von denen sagen lassen, welche Werbung legitim ist.

    Eigentlich müssten die Linken in ihrer wahren Gesinnung gegen die massive Werbung des Kapitals auch und gerade auf Bahnhöfen vorgehen. Doch diese (gar nicht schlechte) Ideologie ist verschwunden.
    Denn die Linken werden auch nur von Kapital gesteuert.

    Übrigens die „Wandere aus“ Werbung hier finde ich auch perfide. Aus der Angst der Menschen heraus wird Kapital geschlagen und pi macht das mit. Geld stinkt nicht ? Geld stinkt doch ! Und auch pi sollte sich nicht vom Kapital kaufen lassen.

  71. #48 7berjer (03. Feb 2016 11:52)

    #33 Ottonormalines (03. Feb 2016 11:40)
    #25 7berjer (03. Feb 2016 11:35)

    OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT OT

    NTV einschalten !!!

    „….Die „Prominenten“ mal bitte namentlich hier auflisten. Danke!“
    ——————————————————–

    Einschalten und zugucken Otto, es handelt sich um sog. „YouTube- Prominente“.

    Hab keinen Fernseher im Büro. PI lesen is schon grenzwertig ^^

  72. @#58 eule54

    Nichts wünsche ich mir sehnlicher, als dass mich mal so ein dämliches Schwein antantz

    dann sind wir schon zwei 🙂

    Nach dem „Tanz“ wird einer ins Krankenhaus müssen und das bin nicht ich.
    Pfefferspray und Schraubenzieher gehören inzwischen zur Grundausstattung.

  73. Ja, ja das zum Selbsthass erzogene Deutsche Volk:

    „Manchen Völkern genügt eine Katastrophe, sie zur Besinnung zu bringen. Deutschen, so scheint es, bedarf es des Untergangs.”
    (Arthur Moeller van den Bruck)?
    ———————————————
    Napoleon sagte: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“?

  74. ist doch ganz einfach-lieber Kopp-Verlag-maximale Rechtsverfolgung wegen Ungleichbehandlung-Einschränkung der Gewerbefreiheit etc…es wird so viel übers GG geredet, also klagen klagen klagen!
    Die bahn ist offiziell eine AG – bestimmt verstößt das auch gegen das Aktienrecht etc…wo sind die guten Anwälte?

  75. Das Gute daran ist, dass sich dieses, die Republik durchziehende, Medien,Parteien,Gewerkschaften,Kirchen Filz/Pilz-Geflecht jetzt so deutlich zeigt.
    Es ist, als würde eine Art feiner „Luminol“-Regen über Deutschland, alles sichtbar machen, was dieses Land, seit den Sechzigern,durchzieht und langsam erstickt.

  76. @ #92 Ratanero

    Wir müssen wieder Männer werden die unsere Frauen beschützen.

    Die diesen frechen „Flüchtlingen“ die Fresse polieren und die Eier zerquetschen wenn sie eine Frau auch nur schief ansehen.

    Wenn das ein paar Mal passiert ist spricht sich das schon rum.

    In den USA hat man nach dem Bürgerkrieg das Problem damals auch nur mit äußerster Härte in den Griff bekommen.

    Schwarze die sich an weissen Frauen vergriffen wurden brutal öffentlich bestraft.

    Anders gehts leider nicht.

    Wir brauchen deutsche Bürger die bereit sind eine schnelle Eingreiftruppe zu bilden die solche Sachen hart bestraft.

    Das ist keine Lynchjustiz. Das ist Schutz vor Terror.

  77. Unsere liebgewonnene bunte conchita-wurst-kowalewski-welt ist nur noch so lange kunterbunt, bis…. ich sach jetzt mal nix, wegen dumpfer parolen, Volksverhetzung und sonstigen Anklagepunkte der gutis und der niedlichen kindergartenantifanten. Und am ende des tages nehmen wir uns definitiv und konsequent an die hand und knuddeln uns „nazis raus“ mal ganz dolle. P.s. warum fordert die Kraft eine Residenzpflicht für anerkannte? Deckt sich nicht mit dem gg (freie wohnortwahl). Die sozen koennen also auch ihre haessliche fratze zeigen.

  78. Linksfaschisten forden schon Jahrzehnte die Abschaffung von Beförderungsentgelten, ohne dass die Bahn diesem Wunsch, der darüberhinaus mit massivem Druck durch Vandalentum oder Oberleitungssabotage untermauert wurde, nachgekommen ist.

    Es sind nicht die Linksfaschisten auf der Strasse, die dafür verantwortlich sind, es sind die Linksfaschisten und ihre willigen Mitläufer in der Bahndirektion.

  79. OT: Die „Süddeutsche“ von abstossendsten Seite – der Vorfall in der Münchner U-Bahn wird relativiert und verharmlost. Und das ausgerechnet von Martin Bernstein, der sonst immer ganz genau weiss, wie schlimm doch die „bösen Rechten“ von Pegida sind – auch wenn er in Wirklichkeit gar nichts weiss, sondern nur mit Dreck um sich schmeisst:

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchner-u-bahn-polizei-identifiziert-drei-schlaeger-nach-veroeffentlichung-von-pruegelvideo-1.2846298

    Wer dieses Drecksblatt noch liest, dem ist nicht mehr zu helfen.

  80. #94 Freedom (03. Feb 2016 13:06)

    In Marokko darf die mohammedanische Mehrheit ihre Meinung zur Abschaffung von andersgläubigen Minderheiten ungestraft äussern. Wenn die Minderheit dagegen aufbegehrt, gibts Dresche.

    In Deutschland läuft es andersherum, da darf die mohammedanische Minderheit ihre Meinung zur Abschaffung der andersgläubigen Mehrheit ungestraft äussern.
    Und wenn die Mehrheit dagegen aufbegehrt, gibts dafür die Dresche.

  81. Als Rollstuhlfahrer auf die Bahn angewiesen, aber es gibt da ja so nette Aufkleber
    die man diskret in der Toilette oder auch woanders unkontrolliet kleben kann dezent verteilt

  82. Kein guter Tag in Düsseldorf für 43 Jährige.
    Mitten am Tag: Raubübfall mit Messer am Hals

    Ein unbekannter vollbärtiger Südländer beraubte am Dienstagnachmittag eine 43-Jährige unter Vorhalt eines Messers. Der Mann entkam mit Bargeld.
    egen 15.15 Uhr sprach ein Mann die 43-jährige Düsseldorferin auf der Metzer Straße an. Mit der Masche, Geld wechseln zu wollen, brachte er die freundliche Frau dazu, ihre Geldbörse aus der Tasche zu holen.

    Unvermittelt hielt der Täter der Düsseldorferin ein Messer an den Hals und forderte die Herausgabe von Bargeld. Obwohl die 43-Jährige dem Unbekannten mehrere Scheine ausgehändigt hatte, wurde sie von ihm nach weiteren Wertsachen durchsucht und dann zu Boden gestoßen. Er flüchtete im Anschluss samt Beute in Richtung Spichernplatz.

    http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/die-stadt/raub-mit-messer-taeter-flieht-aid-1.5739016

  83. Mag sein das dies nicht in Ordnung ist, staatliche Zensur ist das trotzdem nicht so richtig. Zudem sollte man erwähnen das der Kopp-Verlag Verschwörungsdenken, Pseudomedizin und Esoterik verbreitet.

  84. 😛 Rechter Koppverlag ist pfui, linke TAZ ist hui!

    „“4,9 Millionen Euro »Staatsknete«: Subventionsskandal um linke Tageszeitung taz wächst
    Markus Mähler

    »Staatsknete« – so schimpft die taz gerne gegen Subventionen, wenn noch Filz dazu kommt. Nimmt es Deutschlands linke Zeitung mit der eigenen Staatsferne aber nicht mehr so genau? Die Junge Freiheit enthüllt: Das Geschenk vom Berliner Senat an die taz fällt üppiger aus als bisher bekannt. Zu den 3,7 Millionen Euro Investitionszuschuss für das neue Verlagsgebäude kommt noch ein Rabatt von 1,2 Millionen. So weit unter dem Marktwert verschleuderte die Pleite-Stadt das Baugrundstück – per »Direktvergabe« an die institutions-kritische(?) Zeitung…““
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/4-9-millionen-euro-staatsknete-subventionsskandal-um-linke-tageszeitung-taz-waechst.html

    TAZ-ZYNISMUS:

    LINKES BÄUMEFÄLLEN IST VOLL GUT ÖKO!

    „“Wo gehobelt wird
    Skandal am Besselpark?

    70 Jahre alte Bäume müssen dem taz Neubau weichen. Damit haben wir uns als taz völlig unmöglich gemacht – oder doch nicht?

    Die taz ist wie jede andere Zeitung auch BaummörderIn, das liegt in ihrer Natur als „Holzzeitung“. In den Papierrollen, aus denen täglich rund 60.900 tazzen entstehen, sind natürlich auch Bäume verarbeitet worden, Recycling hin oder her.

    Neuerdings, so empfinden es zumindest einzelne AnwohnerInnen der südlichen Friedrichstadt, betätigt sich die taz auch aktiv am Mord am Baum. Die taz holzt ab – für ihren Neubau an der Friedrichstraße 20–22.

    GRÜN-ROTES BEZIRKSAMT GENEHMIGT, SO IST ES GUT:

    Mehr noch, sie(TAZ) beantragte die dafür notwendige Baumfällgenehmigung beim Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

    Eine Anwohnerin protestiert

    Dieser prüfte und genehmigte. Die taz wird dafür bezahlen müssen, denn niemand darf in Deutschland gesunde Bäume fällen, ohne für Ausgleich zu sorgen…

    TAZ-ZYNISMUS: WO GEHOBELT WIRD, FALLEN SPÄNE

    Wo Neues entstehen soll, muss Altes weichen. Und hier soll etwas Neues entstehen. Ein neues Zuhause für die taz.

    Auf diesem Baugrundstück, welches bisher als ausgesprochen hässlicher Parkplatz diente, standen fünf Ahorne, eine Eiche und zwei Japanische Schnurbäume.

    Letztere waren um die 70 Jahre alt. Waren. Sie wurden inzwischen abgeholzt. Nur warum lässt ausgerechnet die taz so etwas zu? Offen gesagt: Die taz hat das nicht nur zugelassen, sie hat die Fällung sogar selbst beauftragt…

    Und die taz ist ein Medienhaus, das ein Produkt abliefern muss, welches LeserInnen zufrieden stellt. Um solch ein Produkt zu erstellen, braucht es, neben journalistischem Handwerk und Integrität, einen vernünftigen Platz zum Arbeiten.

    Die Umstände, unter denen die taz-Redaktion heute arbeitet sind, freundlich formuliert, verbesserungsbedürftig. Der Neubau soll diese Verbesserungen endlich schaffen, in einem Haus, das ökologischer nicht sein könnte. Verbesserungen für taz-Menschen sind das eine, AnwohnerInnen die sich sorgen, etwas anderes…

    LINKES KREATIV-REVIER

    Durch die strengen stadtplanerischen Vorschriften werde verhindert, dass das Viertel dem freien Markt anheimfällt…

    Doch die Nachbarschaft wird sich natürlich verändern, zum Guten. Ob die AnwohnerInnen davon profitieren, hängt auch von ihnen selbst ab und ihrer Bereitschaft, sich in die Diskussionen um den Wandel in ihrem Kiez lebendig einzubringen…““
    http://www.taz.de/!161287/

  85. Thorben Arminius (03. Feb 2016 14:50)
    Nein, sieht man von der Maas-Behörde ab und deren Herumzensieren im Internet, gibt es die Zensur nicht als staatliche Institution, sondern als „subtileren“ Mechanismus… Bis hin zu Berufsverboten und Vernichtung von Existenzen! Da ist keine staatliche Zensur schlimmer… Mann o Mann, wann wachen staatsfromme Schlafschafe wie Sie endlich auf! Und solange Kopp nicht gegen Gesetze verstößt, kann er veröffentlichen, was er will, auch wenn es einem Thorben nicht gefällt…

  86. #58 eule54 (03. Feb 2016 12:05)

    Naja die Rockfans sind wohl mittlerweile wohl auch vollständig durchgegendert

  87. Komisch nur, dass in einem Land, in dem es angeblich keine Meinungsfreiheit gibt, so ein Forum existieren kann….

  88. @ #51 Tribalist (03. Feb 2016 11:56)

    WER VOM ISLAM ABFÄLLT, HAT SEIN LEBEN IM DIES- u. JENSEITS VERWIRKT, STEHT SOGAR IM KORAN(Fluch auf ihn):

    5,33
    Der Lohn derer, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und Unordnung im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt oder daß ihnen Hände und Füße abgeschlagen werden (für den Ungehorsam) oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden.

    Das ist für sie eine schmachvolle Erniedrigung auf Erden, und im Jenseits erwartet sie eine überaus qualvolle Strafe.

    5;51
    O die ihr glaubt! Nehmet nicht die Juden und die Christen zu Freunden…

    Und wer von euch sie zu Freunden nimmt, der gehört fürwahr zu ihnen.

    3;28
    Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft (mehr) mit Allah.

    4,144
    Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden! Wollt ihr (denn, indem ihr das tut) Allah offenkundige Vollmacht geben, gegen euch (vorzugehen)?

    4,150
    Die an Allah und Seine Gesandten nicht glauben und einen Unterschied machen möchten zwischen Allah und Seinen Gesandten und sagen:

    „Wir glauben an die einen und verwerfen die anderen“, und einen Weg zwischendurch einschlagen möchten;

    4,151
    sie sind wahrhaftig die Ungläubigen. Für die Ungläubigen haben Wir eine schmähliche, qualvolle Strafe.

    8,39
    Und kämpft gegen sie, damit keine Verführung mehr stattfinden kann und (kämpft,) bis sämtliche Verehrung auf Allah allein gerichtet ist.

    8,55
    Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind

    8,59
    Und laßt die Ungläubigen ja nicht meinen sie würden davonkommen

  89. # 106 fichte8 13:37 h

    danke für den Hinweis. Ich erlaube mir mal, den Songtext einzustellen:

    SEI WACHSAM SONGTEXT
    Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen
    Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen
    Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen
    Die dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen
    Und ich denk‘ mir, jeder Schritt zu dem verheiß’nen Glück
    Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück
    Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen
    Sie nennen es das Volk aber sie meinen Untertanen
    All das Leimen, all das Schleimen ist nicht länger zu ertragen
    Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt‘ du sie dumm, ich halt‘ sie arm!“

    Sei wachsam
    Präg‘ dir die Worte ein!
    Sei wachsam
    Und fall nicht auf sie rein!
    Paß auf, dass du deine Freiheit nutzt
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam
    Merk dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam
    Bewahr dir deinen Mut
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!

    Du machst das Fernsehen an, sie jammern nach guten, alten Werten
    Ihre guten, alten Werte sind fast immer die verkehrten
    Und die, die da so vorlaut in der Talk-Runde strampeln
    Sind es, die auf allen Werten mit Füßen rumtrampeln
    Der Medienmogul und der Zeitungszar
    Die schlimmsten Böcke als Gärtner, na wunderbar!
    Sie rufen nach dem Kruzifix, nach Brauchtum und nach guten Sitten
    Doch ihre Botschaften sind nichts als Arsch und Titten
    Verrohung, Verdummung, Gewalt sind die Gebote
    Ihre Götter sind Auflage und Einschaltquote
    Sie biegen die Wahrheit und verdrehen das Recht
    So viel gute alte Werte, echt, da wird mir echt schlecht!

    Sei wachsam
    Präg‘ dir die Worte ein!
    Sei wachsam
    Und fall nicht auf sie rein!
    Paß auf, dass du deine Freiheit nutzt
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam
    Merk dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam
    Bewahr dir deinen Mut
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!

    Es ist ’ne riesen Konjungtur für Rattenfänger
    Für Trittbrettfahrer und Schmiergeldempfänger
    ‚Ne Zeit für Selbstbediener und Geschäftemacher
    Scheinheiligkeit, Geheuchel und Postengeschacher
    Und sie sind alle hochgeachtet und sehr anerkannt
    Und nach den Schlimmsten werden Plätze und Flugplätze benannt
    Man packt den Hühnerdieb, den Waffenschieber lässt man laufen
    Kein Pfeifchen Gras, aber ’ne ganze Giftgasfabrik kann du kaufen
    Verseuch‘ die Luft, vertstrahl das Land, mach ungestraft den größten Schaden
    Nur lass Dich nicht erwischen bei Sitzblockaden!
    Man packt den Grünfried, doch das Umweltschwein genießt Vertrau’n
    Und die Polizei muss immer auf die Falschen draufhau’n

    Sei wachsam
    Präg‘ dir die Worte ein!
    Sei wachsam
    Und fall nicht auf sie rein!
    Paß auf, dass du deine Freiheit nutzt
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam
    Merk dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam
    Bewahr dir deinen Mut
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!

    Wir hab’n ein Grundgesetz, das soll den Rechtsstaat gerantier’n
    Was hift’s, wenn sie nach Lust und Laune dran manipulieren
    Die Scharfmacher, die immer von der Friedensmission quasseln
    Und unterm Tisch schon emsig mit dem Säbel rasseln?
    Der alte Glanz in ihren Augen beim großen Zapfenstreich
    Abteilung kehrt, im Gleichschritt marsch, ein Lied und Heim ins Reich!
    „Nie wieder soll von diesem Land ein Krieg ausgehen!“
    „Wir müssen Flagge zeigen, dürfen nicht beiseite stehen!“
    „Rein humanitär natürlich und ganz ohne Blutvergießen!“
    „Kampfeinsaätze sind jetzt nicht mehr so ganz auszuschließen“
    Sie ziehen uns immer tiefer rein, Stück für Stück
    Und seit heute früh um fünf Uhr schießen wir wieder zurück

    Sei wachsam
    Präg‘ dir die Worte ein!
    Sei wachsam
    Und fall nicht auf sie rein!
    Paß auf, dass du deine Freiheit nutzt
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam
    Merk dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam
    Bewahr dir deinen Mut
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!

    Ich hab Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen
    Die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke voll lügen
    Und verschon‘ mich mit den falschen Ehrlichen
    Die falschen Ehrlichen, die wahren Gefährlichen!
    Ich hab‘ Sehnsucht nach einem Stück Wahrhaftigkeit
    Nach ’nem bisschen Rückgrat in dieser verkrümmten Zeit
    Doch sag die Wahrheit und du hast bald nichts mehr zu Lachen
    Sie wer’n dich ruinier’n, exekutier’n und mundtot machen
    Erpressen, bestechen, versuchen dich zu kaufen
    Wenn du die Wahrheit sagst, lass draußen den Motor laufen
    Dann sag‘ sie laut und schnell, denn das Sprichwort lehrt:
    Wer die Wahrheit sagt braucht ein verdammt schnelles Pferd!

  90. #74 @Leipzig-unzensiert, – Warum willst Du für diesen Scheißverein mit ausländischen Interessen auch noch kostenlos Werbung machen ?

    — Was mich aber mindestens so interessiert ist:
    Ich hab Dir und Deinem Kommentargegner @Digitaaal mit viel Aufwand, ich glaub unter dem unter dem „Maischberger“-Strang geschrieben. Du hast einmal reagiert, aber eigentlich nicht geantwortet:
    Du „Nazi“ und Dein „Gutmensch“ habt schon andauernd aneinander
    v o r b e i g e r e d e t — Stichwort SCHUTZHAFT -, wobei ich euch
    B E I D E N von der Menge der Äußerungen überwiegend R e c h t geben mußte.

    Doch w a r u m redest Du auch an mich und an meinen Argumente 1 0 0 %ig vorbei, das verstehe ich nicht, – das mußt Du mir bitte erklären !
    Bspw. kann man mit Bekenntnissen abgeben keinen ARGUMENTEN-AUSTAUSCH, keine echte Kritik, keine Einsicht bewirken, daher auch keine Ausräumung von Fehlern, Fehleinschätzungen und Uneinigkeit. – W i r pro republik-demokratischen Leute der Islamisierungs-Abwehr und evtl. mehr brauchen Klarheit, Einigkeit und eine daraus erwachsende KRAFT !

  91. Anzeigen, Gleichheitsprinzip ! Gerichtlich durchboxen, was natürlich sehr schwer ist die Gerichte alle staatshörig sind.

  92. Was soll man anderes dazu sagen?! Wie heisst nochmals Muttis Busenfreund am Bosporus?! Genau Erdowahn! Der lebt ja die absolute Demokratie und Meinungsfreiheit vor. Und Mutti findet das ganz doll, dass schaffen wir auch.

  93. KOPP und die Deutsche BAHN, – lasst sie sich ungestört gegenseitig an den Hals gehen.
    – Die DB befördert mich wenigstens ab und zu zum selbstbestimmten ZIELE. Doch
    K O P P versucht
    mich zu ver- & e n t f ü h r e n durch Esoterisches bis sonstige Lebenshilfe, Angstmache vermengt mit teilwahren Kritik und leider auch einen (ehemals) guten Autor, U. Ulfkotte aus seiner Lebenskrise an die Angel gebracht, plus oberflächlichen, völkischen Antikapitalismus wie westfeindlichen GESCHICHTSREVISIONISMUS auf
    die L e i m r u t e der Politik KGB-Moskaus,- manchmal auch die Teherans und ihrem gemeinsamen ISRAELfeindlichen Antizionismus, Pseudo-Antiimperialismus und des auch unter HoGeSa und LEGIDA fanatisierenden weltverschwörungs-antisemitischen Propaganda-Glaubens.

  94. @ #5 Tribalist (11:12)
    Aktuelle Talkrunde mit Gerhard Wisnewski.
    „Zu diesem und vielen anderen Themen haben wir uns für die Februarausgabe von BarCode die Investigativjournalisten Gerhard Wisnewski und Oliver Janich eingeladen.“
    – – Ja
    klar der „Investigativ-Journalist“ G. Wisnewski,
    — zufälligerweise einer der ( ohne Islamfunktionäre und Neonazis) d r e i wichtigstens deutschen VORREITER des
    „kritischen“ antiwestlichen WELTVERSCHWÖRUNGS-Denkens, – so lächerlich als Empfehlung als brand-gefährlich.

    Jetzt fehlt nur noch, daß TRUMP Wisnewskis 9/11-CIA-Verschwörungs-Thesen folgt, – nicht ?!

  95. Ja, ja, die Piraten. Eine Partei, deren anfängliche Ziele ich für sehr gut und positiv gehalten habe. Internet-Aktivisten, Blogger, Coder, alle jung und dynamisch. Eigentlich Leute, die man mag. Nur was ist passiert? Nach kurzer Zeit hatte viele Mitglieder der ersten Stunde mit Grips dort einfach etwas anderes zu tun. Das Studium war beendet, man musste arbeiten, Familie und so weiter. Zurück blieben nur die Versager, die absoluten Vollhonks und die Leute, die dachten, sie können sich jetzt für den Rest des Lebens einen schönen Lenz auf Kosten anderer machen. Entsprechend änderten sich dann auch die Zielrichtungen, weg von Fragen der Freiheit, hin zu einem bedingungslosen Grundeinkommen, Kampf gegen Rechts und ähnliche Ideen, und die Protagonisten waren fast durch die Bank Sozialhilfebezieher.
    Tja, wenn man dann noch die Bilder von diesen Chaoten sieht – kotz, würg. Aber die werden sich erledigen. Da wo die noch in Parlamenten waren, ist bei den nächsten Wahlen Schluss und dann ist die Sache beendet.
    Der Kopp-Verlag hat doch sicher gute Anwälte. In der Regel sind Gutmenschen-Vertragsauflösungen nicht inhaltlich fundiert, sondern strotzen nur so vor Dummheit. Verklagt die Leute und – das wäre doch was – klebt später den Tenor der Urteile auf die Werbeflächen bei der Bahn, wenn ihr die Prozesse gewonnen habt.

Comments are closed.