gewalt_stgtIn Artikel 8 (1) GG heißt es: Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden…. Was für die einen gilt, findet für die anderen leider noch lange keine Anwendung. In Stuttgart sollte vergangenen Sonntag eine Demo unter dem Motto „Gemeinsam gegen Gewalt“ stattfinden – organisiert von Russlanddeutschen. Diese zeigten vor etwa zwei Wochen in zahlreichen deutschen Städten, dass sie mit der Politik der Bundesregierung alles andere als zufrieden sind.

Nach Behördenangaben demonstrierten deutschlandweit über 11.000 Spätaussiedler, davon allein 4500 in Baden-Württemberg. Nachdem für vergangenen Sonntag auch in Stuttgart eine Demonstration angemeldet wurde, formierte sich linker Protest in Form von sieben angemeldeten Gegendemonstrationen.

Allein diese Reaktion zeigt schon im Vorfeld wie wenig Demokratieverständnis linke Bündnisse und Parteien an den Tag legen, wenn jemand anderer außer ihnen selbst, seine Meinung auf die Straße tragen will. So weit, so schlecht aber auch nicht ungewöhnlich im grünen Machtzentrum von Baden-Württemberg, dass gleich doppelt heimgesucht, von einem grünen OB und einem grünen Ministerpräsidenten regiert wird.

Gegendemos bekamen Zusage zuerst

Ein weiterer Skandal ist der Umstand, dass die Gegenkundgebungen eine Zusage ihrer Veranstaltungsorte auf dem ursprünglich von „Gemeinsam gegen Gewalt“ angemeldeten Areal im Bereich Königsstraße bekamen. Am liebsten hätte die Stadt die Kundgebung der Russlanddeutschen fernab der Hauptflaniermeile in Richtung Staatstheater verbannt. Der dann nach Verhandlungen angebotene Platz vor dem Neuen Schloss war unter Sicherheitsaspekten und mangelnder öffentlicher Wahrnehmung aufgrund der in Belagerungstaktik angeordneten Gegenkundgebungen allerdings nicht mehr als sinnvoll erachtet worden. Von Seiten der Polizei hieß es zudem, dass die Organisatoren hier „in ein Wespennest gestochen hätten“ und die Polizei angesichts des zu erwartenden Gegenprotests für die Sicherheit der Teilnehmer nicht garantieren könne. Die Veranstalter sagten unter diesen Umständen ihre Kundgebung ab. Wie PI außerdem erfuhr, empfahlen die Behörden „keine Demo mehr vor der Wahl“ anzumelden.

Kapitulation staatlicher Ordnung und Verletzung der Bürgerrechte

Wenn ein Staat offensichtlich erkennen muss, dass die angekündigten Gegendemonstrationen ein derart großes Gewaltpotential in sich bergen und sich die Behörden angeblich nicht mehr in der Lage sehen die Ausübung der Meinungsfreiheit garantieren zu können, dann muss den Aggressoren begegnet werden und nicht umgekehrt. Das „Wespennest“, und nicht die angekündigte Demonstration, stellt eine Gefahr dar.

Auch die „Bitte“ vor der Wahl keine Demonstration mehr anzumelden spottet jedem Demokratieverständnis. Wann, wenn nicht vor einer Wahl kann die zur politischen Meinungsbildung beitragende Veranstaltung von „Gemeinsam gegen Gewalt“ sinnvoller sein, wenn sie Wirkung erzielen soll? Augenscheinlich ist natürlich gerade das nicht gewollt!

Die eindringlichen „Empfehlungen“ der staatlichen Organe werden nicht frei der politischen Einflussnahme derzeitiger Machtkonstellationen und Seilschaften getroffen worden sein. Ein Umstand, der sicher auch in der Vergangenheit nichts ungewöhnliches darstellte. Dass es neuerdings aber nicht mehr möglich sein soll überhaupt noch in relevantem Zeitraum demonstrieren zu dürfen, offenbart ein totalitäres Machtgebaren das nur eine Antwort kennen darf: WIDERSTAND!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

107 KOMMENTARE

  1. Ehemaliger Grüner unterstützt AfD.

    „Was haben eigentlich Ihre früheren Parteifreunde über Ihren Schritt gesagt? Waren die empört?

    Bislang haben sich hier in Worms früheren Parteifreunde mir gegenüber sehr fair verhalten. Einige haben sogar gesagt: Du hast Recht, diese Blauäugigkeit gegenüber dem Islam kritisieren wir auch schon lange. Viele haben meinen Austritt bedauert.

    Kennen Sie viele andere Grüne, die auch über einen Austritt nachdenken oder sogar auch die AfD unterstützen wollen?

    Die AfD unterstützen vielleicht nicht direkt, da kenne ich nur sehr wenige. Aber es gibt viele in der Partei, die den Islam und die Frage, wie wir die Flüchtlingswelle verkraften, ähnlich kritisch sehen wie Boris Palmer und ich. Viele finden, dass wir dringend eine Obergrenze für Flüchtlinge brauchen, weil wir nicht alle integrieren können. Und viele glauben, dass unsere Einstellung gegenüber dem Islam zu unkritisch ist. Die Unzufriedenheit mit der derzeitigen Politik ist auch bei vielen Grünen sehr groß.

    Die AfD macht derzeit aber ja nicht durch ihre Kritik an der Euro-Rettungspolitik Schlagzeilen, sondern durch immer drastischere rechtspopulistische Äußerungen in der Flüchtlingskrise: Bernd Höcke redet über den lebenbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp“, Frauke Petry will an der Grenze notfalls auf Flüchtlinge schießen lassen. Kann ein langjähriger Grüner über so etwas einfach hinwegsehen?

    Ich muss darüber nicht hinwegsehen, weil die Kritik an Frau Petry doch eine schlimme Heuchelei ist. In dem Interview wurde sie mit mehreren Nachfragen in eine Ecke gedrängt, und dann hat sie gesagt: Die Rechtslage ist so, wofür haben Grenzschützer sonst überhaupt Pistolen dabei? Das heißt doch nicht, dass die AfD auf Flüchtlinge oder gar auf Kinder schießen will. Ihr wird da etwas untergeschoben, das überhaupt nicht stimmt. Ich habe selber 1972 den Kriegsdienst verweigert und will auf niemanden schießen, das ist meine tiefe Überzeugung. Ich denke, das ist bei Frau Petry nicht anders.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/ex-gruener-unterstuetzt-die-afd-auch-bei-den-gruenen-habe-ich-strohpuppen-brennen-sehen-14060118-p2.html

  2. Widerstand? Wo ist der?
    Tausende Narren feiern diese Tage als wenn nichts wäre
    Über 50 Pegidas wofür? Nur als diffamierung für die Teilnehmer Verbrannte Autos etc
    Brandbriefe alle sind am Limit und erschöpft Bürgerkrieg wird propagiert wo und vorallem mit Wem? aber jeder macht weiter wie bisher

    Ach so ja natürlich die Tastaturhelden sind enorm aktiv
    Heimlich wurden in München über Nacht neue Zeltstädte errichtet. Medienbericht? Nichts ? Anwohner keine Ahnung
    Also wo ist der Widerstand?

  3. LOL Wer braucht Russlanddeutsche?

    Wir brauchen iSSlam plus Bürger.

    Die sind dann auch bereit auf die Deutschen zu schießen wenn es die Hochverräter in der Politik anordnen.

    Russlanddeutsche denken da nicht mal daran.

  4. Machen. Da haben sich halt ein paar Leute getroffen. Wurden dann immer mehr. Kann passieren !

  5. Eine Demo gegen Gewalt?

    Das geht garnicht in Buntschland, ohne Gewalt gegen Andersdenkende können die Meinungsführer die Meinung im Bürgerkopf schliesslich nicht steuern.

    Wie geschickt, als politischer Meinungsführer jedesmal Gegendemos am gleichen Tag zu genehmigen und dabei nie zu berücksichtigen, dass die Gegendemonstranten regelmässig Gewalt ausüben…

  6. Hallo liebe Spätaussiedler, vielleicht nehmt ihr Euch hier ein Beispiel und demonstriert künftig nur noch „spontan“!

    Spontane Kurdendemo in der Innenstadt

    8.02.2016 Bonn. Während des Rosenmontagszugs demonstrieren bis zu 200 Menschen in der Bonner Innenstadt. Die Polizei reagiert spontan und stellt Beamte des Karnevalszugs für die Begleitung der Demo zur Verfügung.

    Nur wenige Meter Luftlinie trennten den Bonner Karneval von einer kurdischen Demonstration, die am Rosenmontag spontan vor Ort angemeldet wurde. Während an der Kölnstraße „Alaaf“ und „Kamelle“ gerufen wurden, schallten an der Beethovenhalle Schmährufe gegen den türkischen Präsidenten Recep Erdogan und prokurdische Parolen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Spontane-Kurdendemo-in-der-Innenstadt-article3178883.html

  7. Alle Russlanddeutschen, die selbst oder deren Vorfahren im GULAG gelitten haben bzw. welche gleich den Genickschuß von den Kommunisten bekamen, sollten es an ihre Landsleute, ihre Kinder, weitergeben:

    Am ehesten sind ihre ureigensten Interessen bei der deutschen Rechten in guten Händen! Und nicht bei den Systemparteien-Bonzen und schwulen Funktionären ihrer offiziellen Landsmannschaften, die oft schon noch in der Sowjetunion oben schwammen und nun auch wieder nur mit den Herrschenden tönen.

    Ein REFUGEE WELCOME hat es für sie hierzulande übrigens nie gegeben, als sie ab 1990 in größeren Zahlen zu uns kamen und unser Land wirklich mit Ordnung, Fleiß, Arbeitsamkeit und nicht zuletzt Kindern bereicherten.

  8. Die Zeit für eine rechtmäßige Staatsumwälzung ist im deutschen Rumpfstaat wahrhaft gekommen

    „Wenn aber eine Regierung nicht regieren kann, hört sie auf legitim zu sein und es hat, wer die Macht, auch das Recht, sie zu stürzen. Zwar ist es leider wahr, daß eine unfähige und verbrecherische Regierung lange Zeit das Wohl und die Ehre des Landes mit Füßen zu treten vermag, bevor die Männer sich finden, welche die von dieser Regierung selbst geschmiedeten entsetzlichen Waffen gegen sie schwingen und aus der sittlichen Empörung der Tüchtigen und dem Notstande der vielen die in solchem Fall legitime Revolution heraufbeschwören können und wollen.“ Sagte weiland Theodor Mommsen über den Sturz der Oligarchie im alten Rom und bei der Parteiengeckenanmaßung im deutschen Rumpfstaat ist nun ebenfalls die Zeit für deren Beseitigung gekommen. Eine verderbliche Geißel waren die Parteiengecken zwar schon immer, aber da sie nun die Grenzen geöffnet haben, um Horden fremdländischer Eindringlinge einzulassen, die dann über die deutschen Frauen und Mädchen herfallen, ist es nun wahrhaft genug!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  9. Der Staat kapituliert nicht vor den linken Brandschatzern, er fördert sie, direkt und indirekt. Die Verquickung zwischen SPD und Antifa ist offensichtlich; offensichtlich ist auch die Gewalt und der Terror, den dieser Abschaum anrichtet. Wird dagegen ernsthaft was getan? Antwort:Nein! Das hat System und ist so gewollt. In Berlin (wo auch sonst) haben Linksterroristen in den letzten 2 Tagen mehrer Autos ( vornehmlich Benz und BMW) schwer beschädigt und abgefackelt und prahlen damit auf Web Seiten rum. Denen kann kan nich habhaft werden, wenn Maasmännchens Wächtertruppe es locker schafft, unliebsame Facebook User ausfindig zu machen und gesellschaftlich zu erledigen? Das hat alles System und wird von ganz oben gehandhabt.

  10. Ich möchte einen Beitrag den ich eben gelesen habe mit dem entsprechenden Link nach oben schieben, aus dem Pro Köln Strang:

    #98 Midsummer (09. Feb 2016 15:39)

    Das Baby, dessen Vater nachts in einem Hamburger Park von Migranten angegriffen wurde und dadurch in einen Teich fiel, ist nach langem Todeskampf gestorben:

    http://www.focus.de/regional/hamburg/unglueck-in-hamburg-baby-zwei-wochen-nach-eisdrama-gestorben_id_5270936.html

    Drama, Unglück und Unfall.

    http://www.pi-news.net/2016/01/invasoren-hetzen-vater-mit-baby-fast-in-den-tod/

  11. Die Tageslüge läßt verlautbaren, dass die

    Punktförmige Zug Beeinflussung ( PZB )

    „durch menschliches Eingreifen verhindert“ werden kann. Also kann der Crash absichtlich herbeigeführt werden.

    Letzte technische Überprüfung der Sicherung auf dieser Strecke: angeblich letzte Woche.

    Man läßt gerade so langsam durchsickern, dass wir heute einen Terroranschlag mit bis jetzt 10 Todesopfern abgekriegt haben. (Danke Babieca für das grausige Update)

    Und wenn sie bald von so was wie einem depressiven Lokführer etc. erzählen, dann lohnt es sich vielleicht, nochmal über den Germanwings-Absturz nachzudenken.

  12. Das ist einfach nur eine billige Methode um Unmut zu unterdrücken. Und wer glaubt, vom bunten Regime bis zum Antifa-Terroristen auf der Strasse, würden da nicht alle zusammen arbeiten, um so ein Ergebnis zu haben, der träumt noch tief und fest.
    Wenn sich die Russlanddeutschen auch auf der Strasse festigen und die hier genauso behandelt werden, wie deutsche Patrioten, dann ist auch ganz schnell noch dickere Luft mit Russland, als eh schon ist. Das wird gefährlich fürs Regime.

  13. #5 Walkuere (09. Feb 2016 18:31)

    „Spontan-Demos“ von Kurden kennen wir von Nürnberg zur Genüge. Immer unterstützt von der Partei DIE LINKE. Die Demos sind so spontan, dass man immer eine tolle Ausrüstung dabei hat, einen Versammlungsleiter hat usw.

  14. Merken:

    Andreas Maus, Regisseur

    Dessen Film über den „Kuaför aus der Kolbstraße“ und einen Anschlag angeblich von rechts, wird jetzt in die dreckige Propagandamachine geworfen, um das Volk vom heutigen Terroranschlag abzulenken.

    Solche Art von Filmemacherei wird eben blind und fett gefördert. Da kann man wohl so schlecht sein wie man will und findet seine Töpfchen.

  15. #12 Orwellversteher (09. Feb 2016 18:46)

    Die Tageslüge läßt verlautbaren, dass die

    Punktförmige Zug Beeinflussung ( PZB )

    „durch menschliches Eingreifen verhindert“ werden kann. Also kann der Crash absichtlich herbeigeführt werden.

    Letzte technische Überprüfung der Sicherung auf dieser Strecke: angeblich letzte Woche.

    Man läßt gerade so langsam durchsickern, dass wir heute einen Terroranschlag mit bis jetzt 10 Todesopfern abgekriegt haben.

    Dobrindt ließ in einem Interview verlauten „Spekulationen verbieten sich“. Das ließ mir spontan das Blut in den Adern gefrieren…..

  16. MuFl Flüchtlingsclique bedrängt mal wieder nur Frauen, und cholerisch, boshafte Aufseherin/Kommandöse guckt dabei zu

    OT,-.….Meldung vom 9. Feb. 2016 – 17:00

    Stockerau: 28 jugendliche Asylanten belästigten Frauen und Mädchen auf Eislaufplatz

    In Stockerau (( Österreich ) musste vergangenes Wochenende ein Großaufgebot der Polizei ausrücken, um 28 Flüchtlinge von einem Eislaufplatz zu eskortieren. Die 28-köpfige Gruppe unbegleiteter minderjähriger Asylanten belästigte Frauen und Mädchen auf dem Platz. Ein Verweis durch Securitys führte zu einer Schlägerei. Jugendliche Migranten belästigten Frauen. Erst das Eintreffen der Polizei verhinderte Schlimmeres. Die Jugendlichen wurden des Platzes verwiesen – laut Polizei gab es aber keine „strafrechtlich relevanten Handlungen“. Die 25 Migranten aus dem städtischen Georg-Danzer-Haus, sowie drei Asylanten aus Hollabrunn, waren mit nur einem Betreuer unterwegs. Anstatt das Fehlverhalten der Asylanten, inklusive Großeinsatz der Polizei, zu entschuldigen, meinte die Leiterin des Asylwerberheims Marianne Engelmann lediglich, den Securitys vor Ort hätte es nicht gepasst, dass einer der Flüchtlinge geraucht hätte. Der Polizeieinsatz wäre ebenfalls nicht notwendig gewesen, so die Leiterin. Sie entschuldigre sich daher auch nicht bei den belästigten Frauen und Mädchen. Kein Wort verlor Engelmann jedoch über die Attacken auf die Securitymitarbeiter des Eislaufplatzes, als diese die Jugendlichen des Platzes verweisen wollten. https://www.unzensuriert.at/content/0019986-Stockerau-28-jugendliche-Asylanten-belaestigten-Frauen-und-Maedchen-auf-Eislaufplatz

  17. Mensch, die Linksextremisten wieder mal…

    Die ehemaligen DDR-Bürger sind für sie Feinde. Die Spätaussiedler sind für sie Feinde ))))

    Nur die Linksextremen aus Westdeutschland kennen den wahren Sozialismus ))))

  18. http://www.bild.de/regional/berlin/unfaelle-mit-todesfolge/hier-trauert-sohn-um-seinen-toten-vater-44492480.bild.html

    .

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/villingen-schwenningen-vier-verdaechtige-nach-handgranatenanschlag-festgenommen-a-1076544.html

    Anhaltspunkte für eine fremdenfeindliche Tat gebe es keine.

    Die Männer hätten überwiegend einen osteuropäischem Migrationshintergrund, hieß es.

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/dunja-hayali-gericht-untersagt-facebook-beleidigungen-a-1076524.html

    Die Beleidigungen, um die es sich handelt, stehen nicht in Zusammenhang mit der Rede gegen Hass und „Lügenpresse“-Vorwürfe, die Hayali am Samstag bei der Verleihung der Goldenen Kamera hielt und die im Internet tausendfach geteilt wurde.

    Die Hasskommentare, auf die sich das Gericht bezog, stammten ihrem Rechtsanwalt zufolge bereits aus der ersten Januarhälfte.

    Sie seien unter einem Facebook-Namen gepostet worden, der Rückschlüsse auf den Klarnamen zuließ.<<

  19. #20 Hessenossi (09. Feb 2016 18:57)

    Danke für Deine Tapferkeit.

    Nach dem Anschlag mit einer Handgranate auf eine Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen haben Ermittler vier Verdächtige festgenommen. Gegen drei von ihnen im Alter von 23, 27 und 37 Jahren wurden Haftbefehle erlassen, teilte die Polizei mit. … Die Männer hätten überwiegend einen osteuropäischem Migrationshintergrund.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/villingen-schwenningen-vier-verdaechtige-nach-handgranatenanschlag-festgenommen-a-1076544.html

    Es tönt ja gerade so laut durch alle Medien. Was die Unterprivilegierten nur in eine solche Not getrieben?

  20. Auch diese Menschen hat Merkel verloren.

    Und dabei war diese Jungpionieren auch in Moskau. Zu DDR-Zeit…

  21. Am vergangenen Freitag wurde ich Zeuge wie zwei Flüchtlinge ein abgeschlossenes Fahrrad gestohlen haben.
    Der gerufenen Polizei berichtete ich damit die zwei zuvor an einer Haltestelle in die Straßenbahn, die sich unmittelbar in der Nähe eines Flüchtlingsheims befindet, eingestiegen sind und sich auf arabisch unterhielten. Die Polizei erhielt auch eine genaue Beschreibung des Fahrrades.
    Am darauffolgenden Montag auf dem Weg zur Arbeit dachte ich mir, lauf doch mal an dem Heim vorbei und schau ob sich das Fahrrad da befindet, und siehe da es stand in mitten von anderer Fahrräder.
    Ich rief also nochmal bei der Polizei an und berichtete wo sie das Mountainbike finden würden. Ende der Geschichte ist: Das Fahrrad steht immernoch da, was bedeutet die Polizei verfolgt keinen Diebstahl.

    passiert ist das ganze in Stuttgart

  22. Manuela Schwesig ist Schutzpatronin der linksextremen Gewalttäter und sie beschützt diese Kriminellen durch Nichtbeobachtung!

  23. http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/raum-der-stille-so-beten-muslime-und-christen-an-unis-zusammen-a-1076376.html

    Uni Hannover: Hier kommt es hin und wieder zu Schwierigkeiten, weil muslimische Studenten fordern, Frauen und Männer während des Gebets zu trennen.

    Bisher habe aber immer ein Beirat vermitteln können, sagt Hans Bickes, der an der Uni für den „Raum der Stille“ verantwortlich ist.<<

    http://www.krone.at/Oesterreich/Mit_Marokkaner-Problem_muss_Schluss_sein-Puehringer_fordert_-Story-494992

  24. __________Zugunglück, wo ist unsere Kanzlerin; Sie hat scheinbar nur noch ein Ohr für unsere Wirtschaftsmigranten ! Deutsche Opfer gehen ihr scheinbar am Arsch vorbei !

  25. Hier noch einmal zur Erinnerung das Statement von Maas zu der Handgranate:

    Zitat | Datum 29. Januar 2016 | Person Heiko Maas „Wir müssen alles tun, damit fremdenfeindliche Übergriffe noch rascher aufgeklärt und konsequenter geahndet werden. ”

    Heiko Maas zum Sprengkörper-Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft

    „Das Ausmaß der Gewalt ist erschreckend. Wir können alle nur dankbar sein, dass dieses Mal niemand verletzt wurde.

    Dennoch: Die Täter dürfen nicht ungestraft davonkommen. Sie müssen konsequent ermittelt und bestraft werden.

    http://www.bmjv.de/SharedDocs/Zitate/DE/2016/01292016_Sprengkoerper_Anschlag_auf_eine_Fluechtlingsunterkunft.html?nn=6425014

  26. Paki + Paki + Messi = Interkulturelles Abmessern

    Asyltante: „98 Prozent der Bewohner total super nette Leute” seien. “Die 19-Jährigen machen mal Blödsinn, aber wer macht das in diesem Alter nicht?”

    Und zudem würden die Traumata der Bewohnern langsam herauskommen. *
    http://asylterror.com/2016/02/08/mordversuch-in-gemeinschaftsunterkunft-in-bad-aibling-polizei-bei-wohncontainer-bayern/

    Na also, gut auswendig gelernt, Babsl !
    War doch bei den Deutschen aus Ostpreussen
    die hier zwangs-einquartiert wurden, genauso:
    mord und totschlag um die 3. warme mahlzeit am tag, und keiner mochte die bespassung.

  27. im Lügen-ZDF-heute soeben: Die Hamas baut Tunnel um Israel zu überfallen. — Und der Lügenreporter sagt: „Beide Seiten rüsten auf.“ — Die ZDF-Drecksbande stellt Israel als mitschuldig dar. Dreckige Drecksbande.–

  28. #16 spiderPig (09. Feb 2016 18:52)

    #5 Walkuere (09. Feb 2016 18:31)

    „Spontan-Demos“ von Kurden kennen wir von Nürnberg zur Genüge. Immer unterstützt von der Partei DIE LINKE. Die Demos sind so spontan, dass man immer eine tolle Ausrüstung dabei hat, einen Versammlungsleiter hat usw.
    _____________________________

    Es ist in meinen Augen an der der Zeit in einigen Punkten vom Feind zu lernen.

    Die Dreistigkeit mit der hier Kurden an Weihnachten in Düsseldorf oder Karneval in Bonn meine „religiösen Gefühle“ verletzen, kann man ja durchaus zur Nachahmung empfehlen.

  29. #43 hoppsala (09. Feb 2016 19:19)

    Muslime sagen dass wenn sie Europa uebernommen haben es sowieso legal sein wuerde Weisse Frauen zu vergewaltigen!

    Der Kasner kanns egal sein, sie hat ja keine Kinder und auch sonst nichts zu verlieren, denn die Hoelle ist ihr sicher!

    Die Olle ja. Aber die Flinten-Uschi hat 6 potenzielle Ficklingsopfer. Warum diese bei Wanne Ill trotzdem noch so arrogant rüberkam, bleibt ein Rätsel.

  30. @49 Walkuere
    Die Dreistigkeit mit der hier Kurden an Weihnachten in Düsseldorf oder Karneval in Bonn meine „religiösen Gefühle“ verletzen, kann man ja durchaus zur Nachahmung empfehlen.
    —————————–

    Und nur so wird es im Endeffekt auch was bringen! Oder muessen wir Christen unsere andere Backe hinhalten bis uns die Kehle vor dem Aldi durchgeschnitten wird… Nein, Christus hat fuer seinen Glauebn gekaempft und erwartet dasselbe auch von uns!

  31. Liebe Spätaussiedler, liebe Landsleute, laßt euch von den Grün-Roten Meinungsdiktatoren nicht unterkriegen.
    Als Taktik empfehle ich mehrere Demonstrationen in unmittelbarer Nähe anzumelden.
    Also einmal im Zentrum und dann in verschiedenen Stadtteilen. Die Zecken sind sowieso schon massiv im Streß und kommen mit den Anti-Demokratie-Aufmärschen kaum noch hinter her.
    Jetzt erst recht und bis zum 13.03. so oft wie möglich.

  32. Interessant, was inzwischen für nachtaktive Lebensformen in Deutschland unterwegs sind:

    Samstagmorgen gegen 00.45 Uhr fiel einer Streife der Bundespolizei im Bereich Harrisleer Straße in Flensburg drei Männer auf, die vermummt und mit Schlagstöcken unterwegs waren. (…) Es handelt sich bei den Personen um einen 17-jährigen Iraker, einen 20-jährigen Ägypter und einen 18-jährigen Marokkaner.

    Alle Personen wurden dem 1. Polizeirevier zugeführt und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. (…) Die Schlagstöcke, es handelte sich um Tischbeine, wurden sichergestellt.

    Die hätte man @$*%&?§#!

    http://www.shz.de/regionales/polizeiticker/vermummter-iraker-droht-bundespolizisten-mit-schlagstock-id12692256.html

  33. Keine Hinweise auf fremdenfeindliche Tat, offenbar Streitigkeiten zwischen Securityunternehmen (meistens Migranten):

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/villingen-schwenningen-vier-verdaechtige-nach-handgranatenanschlag-festgenommen-a-1076544.html

    „Direkt nach dem Anschlag zeigten sich zahlreiche Politiker bestürzt, weil sie eine neue Dimension der Fremdenfeindlichkeit vermuteten.

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte zu dem Anschlag in Baden-Württemberg: „Das ist wirklich unfassbar, dass jetzt schon mit Handgranaten – quasi mit militärischen Waffen – auf Asylsuchende losgegangen wird.“

    Das muss die AFD jetzt thematisieren.

  34. #53D Mark
    Ja, es waren osteuropäische Migranten. Nix Fremdenfeinde, keine Nazis, keine Rechten und auch keine AFD.
    *grins* keine Wahlkampfvorlage für Rot-Grün!!!

  35. „Wenn ein Staat offensichtlich erkennen muss, dass die angekündigten Gegendemonstrationen ein derart großes Gewaltpotential in sich bergen und sich die Behörden angeblich nicht mehr in der Lage sehen die Ausübung der Meinungsfreiheit garantieren zu können, dann muss den Aggressoren begegnet werden und nicht umgekehrt.“

    …aber genau DAS ist doch das GRUNDPRINZIP in der aktuellen sogenannten „Demokratie“… nur derjenige welcher ein echtes GEWALTPOTENTIAL besitzt wird von den politisch Verantwortlichen „durchgewunken“…

    …konkret: als die Bundespolitiker im Fernsehen gesehen haben welche GEWALT von den „FLÜCHTLINGEN“ bei ihrem Vordringen angewendet wurde… da beschlossen sie die a) deutschen Grenzen zu „öffnen“ und b) das es einfacher ist die Reste des eierlosen Widerstands der EIGENEN Bevölkerung zu unterdrücken als gegen die GEWALT der INVASOREN anzutreten…

    …DAS ist die ERKLÄRUNG der aktuellen Situation!

  36. schon gehört

    OT,-.….Meldung vom 09.02.2016 – 19:01 uhr

    Vier Verdächtige nach Handgranatenanschlag festgenommen

    Villingen-Schwenningen – Nach dem Anschlag mit einer Handgranate auf eine Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen (MOPO24 berichtete) haben die Ermittler vier Verdächtige festgenommen.
    Gegen drei von ihnen im Alter von 23, 27 und 37 Jahren wurden Haftbefehle erlassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Anhaltspunkte für eine fremdenfeindliche Tat gebe es keine. Die Männer hätten überwiegend einen osteuropäischem Migrationshintergrund, hieß es.
    Zu den Hintergründen der Tat und zur Motivation der Verdächtigen könnten derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen keine Details berichtet werden, hieß es. „Allerdings dürften Konflikte, die zwischen den im Schwarzwald-Baar-Kreis tätigen Sicherheitsunternehmen bestehen, die Ursache sein“, so die Polizei.
    Unbekannte hatten Ende Januar eine Handgranate auf das Gelände des Flüchtlingsheims geworfen. Sie explodierte jedoch nicht. Es wurde niemand verletzt. https://mopo24.de/#!nachrichten/villingen-schwenningen-handgranate-festnahme-osteuropaeer-46782

  37. #5 Walkuere
    Kein Tipp, sondern ein klarer Denkfehler. DIE dürfen das – es sind schließlich keine Deutschen!

  38. #20 Hessenossi
    Gruß nach Schmalkalden!
    Hier noch einmal die Einpeitscher des kollektiven Entsetzens als die Volksverhetzer, zu der sie PEGIDA und AfD so gerne machen.
    Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) zeigte sich erschüttert über den Anschlag. „Das Ausmaß der Gewalt ist erschreckend“, erklärte Maas am Freitag in Berlin. „Wir können alle nur dankbar sein, dass dieses Mal niemand verletzt wurde.“ Die Täter dürften nicht ungestraft davon kommen. „Sie müssen konsequent ermittelt und bestraft werden“, forderte Maas. „Der Anstieg von Angriffen gegen Flüchtlinge, Helfer oder Polizisten ist insgesamt dramatisch“, erklärte Maas. Die „neue Qualität der Hetze und Gewalt“ müsse allen Demokraten ein Ansporn sein, noch entschiedener für eine offene und tolerante Gesellschaft einzutreten. „Sprengkörper auf Flüchtlingsheime fliegen heute schon, wir dürfen nicht abwarten, bis es die ersten Toten gibt“, mahnte der Justizminister.
    Grünen-Chefin Simone Peter sagte: „Der Angriff mit einer Handgranate ist eine neue, erschreckende Kategorie des Hasses, die ein schrillendes Alarmsignal sein muss.“ Die Zahl der Gewalttaten auf Flüchtlingseinrichtungen in Deutschland habe sich im vergangenen Jahr versechsfacht. „Der Kampf gegen rechten Terror muss von der Kanzlerin zur Chefsache gemacht werden“, forderte Peter.
    Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte: „Also das ist wirklich unfassbar, dass jetzt schon mit Handgranaten – quasi mit militärischen Waffen – auf Asylsuchende losgegangen wird. Wir müssen einfach alles dafür tun, dass wir Extremismus […], der die rote Linie überschreitet und zu Gewalt übergeht, dass wir den gesellschaftlich radikal ächten.“
    CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf nannte die Attacke einen „Anschlag gegen die Menschlichkeit.“ Die Tat müsse mit der ganzen Härte des Rechtsstaates verfolgt und bestraft werden.
    De Maizière“ „Bei Gewalt da hört es auf“
    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zeigt sich besorgt über die sprunghafte gestiegene Zahl der Anschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte. „Das ist nicht zu akzeptieren“, sagte er am Freitag im ARD-„Morgenmagazin“. Er verstehe Sorgen und Kritik angesichts des Flüchtlingsthemas: „Aber bei Gewalt – da hört es auf.“ In Deutschland gebe keinen Grund, gewalttätig zu werden. Nötig sei eine klare Grenzsetzung in der politischen Auseinandersetzung.
    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) sagte „Spiegel Online“, Handgranaten seien „Kriegswaffen“. Wer diese gegen Flüchtlingsunterkünfte werfe, sei ein „Terrorist“. Den Tätern gehe es darum, ohne Rücksicht auf Menschenleben Angst und Schrecken zu verbreiten. Politik und Gesellschaft seien deshalb gefordert, sich klar dagegen zu positionieren.
    Der Minister bezeichnete es als neues Phänomen, dass die Gewalt „in einen Teil der Mitte der Gesellschaft kriecht“. Dagegen helfe nur eine harte Verfolgung der Straftaten durch die Justiz, betonte er.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/handgranate-auf-fluechtlingsheim-in-villingen-schwenningen-politik-spricht-von-terrorismus-und-anschlag-gegen-menschlichkeit/12895068.html

  39. Ich bin für Konsumverzicht. Einfach nicht mehr nach Stuttgart zum Shoppen fahren (Schade, war doch immer ganz schön in der Landeshauptstadt). Und nicht mehr ins Schwimmbad gehen, auf gar keinen Fall. Bahnfahren geht ebenfalls gar nicht.
    Kaufen Second-Hand bei ebay bei Privatleuten. Freunde treffen nicht mehr in der Kneipe sondern bei sich zu Hause. Geschenke nur noch „nicht-monetär“ http://www.zeit-statt-zeug.de. Möglichst viele Tauschgeschäfte machen (Handwerkerarbeiten aller Art, Steuererklärungen, Haare Schneiden, Autoreparatur, Essen kochen, Fenster putzen…)

    Ja, ich weiß, klingt albern. Aber ich verweigere den Konsum, da meine Kinder in diesem System schlecht behandelt werden.

  40. Düsseldorf wurde vom Jahrhundersturm so überrascht, dass man es nur ganz knapp noch schaffte, die Umsatzausfälle per Versicherung zu vergesellschaften.

  41. Merkel darf es sich mit den Rußlanddeutschen nicht verscherzen!
    Die werden mit ihrem Wissen aus Rußland über Gulags für das linksgrüne Regime bald dringend gebraucht!

  42. #57 Moralist (09. Feb 2016 19:41)

    …DAS ist die ERKLÄRUNG der aktuellen Situation!
    ————————————————–
    Genau meine Theorie. Hab das vor ein paar Tagen (gestern?) schon mehfach zu erklären versucht, bis ich angemault wurde – vielleicht weil ich immer drunterschrieb „Aber Gewalt ist ja keine Lösung.“

  43. #2 monsignore

    „ja widerstand. aber nicht tintenwixerei in onlineforen!“

    Ja, bitte schön,dein Auftritt!
    Gut möglich, das es so kommen wird.
    Ansonsten bist auch du hier auf dem falschen Bahnsteig.

    THE PEN IS MIGHTIER THAN THE SWORD

    Denk mal darüber nach.

  44. Wenn bei dem Zugunglück bei Bad Aibling auch nur einem einzigen „Flüchtling“ ein Haar gekrümmt worden wäre, gäbe es morgen in Berlin einen feierlichen Staatsakt. 10 tote Deutsche interessieren nicht so ….

  45. wenn die antifa die demo anmelden würde würde die stadt noch bühne und essensstände aufbauen und kostenlosen bus shuttle service anbieten wo sie dann gleich ihr demo geld sich auszahlen lassen können während der fahrt.. oder reisegutscheine bekommen alles schon gesehen!!.. schlimm sowas.. echt traurig in deutschland!!1

  46. #23 nicht die mama (09. Feb 2016 19:01)

    Dito. Aber ich habe auch geweint.
    Um das Kind und wegen meiner ohnmächtigen Fassungslosigkeit angesichts der sich hier manifestierenden abgrundtiefen Bosheit, der ekelerregenden Schlechtigkeit, eine Person mit einem Baby anzugreifen, da diese dann quasi hilflos ist.

    Und jetzt warte ich auf die Lichterketten, die Runden Tische, die Sondersendungen, die Spendenkonten, die TV-Auftritte.

  47. #23 Hessenossi

    Ha,Ha,Ha….

    Die Handgranate ging schon durch etliche Talkshows.
    Jetzt stehen vier Männer mit osteuropäischem Hintergrund unter Verdacht.
    Grund: Spannungen in der Firma.

    Nach dieser propagandistischen Berichterstattung in den Medien, hätte man fast glauben können, Frauke Petry hätte die Handgranate selbst über den Zaun geworfen.

  48. #70 Norbert Pillmann

    also finet die demo jetzt nicht statt?? 🙁

    kann man da keinen einspruch gegen einlegen..

    Nein die von den Russlanddeutschen abgesagte Demo letzten Sonntag hat nicht stattgefunden.

  49. #84 Bundesfinanzminister (09. Feb 2016 20:07)

    Und jetzt warte ich auf die Lichterketten, die Runden Tische, die Sondersendungen, die Spendenkonten, die TV-Auftritte.
    _______________________

    Die Lichterketten werden wir organisieren müssen und dann bin ich auf die Gegendemos gespannt.

  50. Letztens fand ich das gleiche Szenario in einem Buch beschrieben.
    Demonstrationen untersagt, aus Furcht vor gewalttätigen kommunistischen Gegendemonstranten!
    Das Buch war von Anfang der 1920er…

  51. Hallo #85Engelsgleiche,

    nachdem der linkische Anschlag auf eine ICE-Strecke in der letzten Woche bereits wieder aus den Lügenmedien verschwunden wurde sollte in diesem Zusammenhang nochmals mit grossem Nachdruck darauf hingewiesen werden.

    Auch auf die zahlreichen „Reichstagsbrände“ muss nochmal hingewiesen werden, welche lügenmedial höchstwirksam sogennnten „Rechten“ in die Schuhe geschoben werden, obwohl bis heute praktisch kein einziger sogenannter „Rechter“ ermittelt werden konnte.

  52. #86 Waldgänger (09. Feb 2016 20:19)

    Meint ihr die Demonstrationen in der DDR waren erlaubt?
    Nur, indem man verbotenerweise eine Demo abhält, leistet man Widerstand!

    Sehe ich auch so.
    Ein guter „Saalschutz“ ist von Vorteil.
    😉

  53. 83 Grenzedicht (09. Feb 2016 20:05)

    OT
    So toll war das Fest

    Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker zieht positive Karnevals-Bilanz

    https://www.youtube.com/watch?v=9Qi5X_why5A

    Keine Narbe am Hals, was sagt uns das?
    —————————-

    Es war ein Fake, eine Taeuschung eine Probe wie man die Leute in D verarschen kann, wie weit man schon gehen kann!

  54. Altkommunist Kretschmann ist ein ebensolcher Verraeter und Antidemokrat wie die Irre Merkel

    Dieses Pack muss weg, ab in die Tonne, egal wie

  55. Ich kann das Verbot verstehen. Wenn breitschultrige Russlanddeutsche zu hunderten auf Linke und Antifa treffen beginnt ein gnadenloser Bürgerkrieg.Ich habe die Vermutung die Russlanddeutschen bilden bereits im Untergrund paramilitärische Einheiten von Russland unterstützt.

  56. Dies hier ist kein Staat mehr.
    Wenn es denn je einer war.
    Bestenfalls ist es ein „failed state“ – wie es unsere lieben Freunde im Westen zu benennen belieben.
    Seit einigen Monaten ist die BRD nicht mehr als ein stinkender Leichnam.

  57. #14 Bundesfinanzminister (09. Feb 2016 18:45)

    Wo ist denn unserer Zwangssteuer-alimentierter Ober-Grussaugust? Warum stellt sich dieser Ignorant nicht hinter seinen Volk und verurteilt aufs Schärfste die tausende Angriffe auf Deutsche durch Migranten???!!!

    http://www.focus.de/regional/hamburg/unglueck-in-hamburg-baby-zwei-wochen-nach-eisdrama-gestorben_id_5270936.html

    Drama, Unglück und Unfall.

    http://www.pi-news.net/2016/01/invasoren-hetzen-vater-mit-baby-fast-in-den-tod/

  58. #94 hoppsala (09. Feb 2016 20:36)

    83 Grenzedicht (09. Feb 2016 20:05)

    OT
    So toll war das Fest

    Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker zieht positive Karnevals-Bilanz

    https://www.youtube.com/watch?v=9Qi5X_why5A

    Keine Narbe am Hals, was sagt uns das?
    —————————-

    Es war ein Fake, eine Taeuschung eine Probe wie man die Leute in D verarschen kann, wie weit man schon gehen kann!

    Reker wurde (angeblich) mit dem Messer an der Luftröhre verletzt. An dieser Stelle sieht man auch eine Wulst. Allerdings fällt auf, dass Reker, die man mit Blüschen + Schal eher zugeknöpft kennt, hier demonstrativ mit zur Ansicht freigelegtem Hals auftritt. Noch nicht einmal ein Perlenkettchen ziert den Kragen. Die Wulst kann hautüberlappend geklebt sein.

  59. Es waren keine phöse phöse Nazieees!

    Mutmaßliche Handgranaten-Werfer gefasst

    Galt der Angriff auf ein Flüchtlingsheim Baden-Württemberg den Wachleuten? Die Polizei nimmt vier Verdächtige aus dem Sicherheitsgewerbe fest und sieht keine Anhaltspunkte für Fremdenhass.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152043516/Mutmassliche-Handgranaten-Werfer-gefasst.html

    Es war eine russische Handgranate. Eine deutsche Handgranate wäre nämlich explodiert!

    🙂 🙂 🙂

  60. DEMONSTRATIONEN GEGEN GEWALT SIND NOTWENDIGER DENN JE:

    ===========================

    „Drei Männer, die am Bahnhof Griebnitzsee eingestiegen sind, zerkratzten Scheiben in der S-Bahn. Ein 29-Jähriger sprach sie darauf an – und wurde verprügelt. Nun sucht die Polizei Zeugen.“

    http://www.pnn.de/potsdam/1046920/

    ===========================

    Auf dem Weg von München nach Berlin
    Flüchtlinge ziehen Notbremse im Sonderzug und steigen aus / Lieber Sachsen und Sachsen-Anhalt als Berlin und Brandenburg: 179 Flüchtlinge weniger als erwartet sind am Morgen in Schönefeld angekommen. Sie sind offenbar unterwegs ausgestiegen.

    http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/1006050/

    ===========================

  61. Die Baden-Würrtembergische Landesregierung und die Stuttgarter Stadtregierung (inklusive Nichtwählerzählung)war von Anfang an eine Minderheitsregierung, wie soviele in Deutschland. Also eigentlich Nichtig.

    Das nennen die Regierenden Demokratie. Ich nenne es Parteidiktaturen, Elitendiktatur.

    Es gibt ein wahrer Spruch, der tatsächlich stimmt:

    – Wer Macht hat, der übt sie auch aus! –

    Warum Deutschland in diese Schieflage gekommen ist, liegt daran:

    „Eine SalonMinderheit lebt ihre Interessen an der Mehrheit der Bevölkerung aus.“

    Daher:Wir haben keine Volksvertreter!!!

    Wir haben nur Höflinge der Geldeliten. Prostituierte.

    Die Merkel ist eine Hure von vielen Freiern.

    In den geheimen Geschichtsbüchern der Eliten, wird sie als eine Große Hure Deutschlands vermerkt werden.

    … FamilienBankenrettung, NationenVernichtung, Elitengeschäft-TTIP, Bargeldabschaffung, etc.

    Früher nannte man sie … . Heute nennt man sie Raute.

    Wenn man wirklich was verändern will, gibts nur Eine Möglichkeit der Völker:

    Die Echten Mächtigen Eliten, das 1% der Menschheit direkt zu vernichten. Denn die sind es die die Menschheit seit tausenden von Jahren für ihre Herrschaft vor sich hertreiben. Und dafür auch Religionen benutzen. They are Blackstars.

    Also dosiert euren Hass für die wirlich Verantwortlichen (Ro…, Zuck…, Gat.., Sor.., Buff…, Bus…, Erdo…, Wahabisten, Schmid…, QueensClans… ) Milliardäre, und Billionäre.

    Alles nur Schweine in guter subventionierter Kleidung. Die echten Sozialschmarotzer des Systems.

    Leider hat es das Volk der Welt immer nur mit den Bluthunden zu tun. (Orwell- Farm der Tiere)*

    Deutschland und Andere sind darin: Das ewig schufftende Pferd.

    Guckst Du*

  62. Es war eine giftgrüne jugoslawische „M52“ Hand-Granate . Wenn sowas nicht hochgeht (zum Glück, oder Zünder hat gefehlt), ist innen im (Granaten-)System was faul 🙂

  63. OT #33 Klara Himmel

    …vier tatverdächtige Männer im Alter zwischen 22 und 37 Jahren – überwiegend mit osteuropäischem Migrationshintergrund…

    Die Beschreibung ist immer noch so schwammig, daß sich alles dahinter verstecken kann. Osteuropäisch? Sind das Polen, Russen, Ukrainer, Russlanddeutsche? Oder Tschetschenen, Albaner, „Rumänen“? Und offensichtlich hat einer der Verdächtigen keinen osteuropäischem Migrationshintergrund. Ist das jetzt ein Deutscher? Oder vielleicht doch ein Südländer?

  64. Merkel und ihre ehemaligen Weggefährten haben aus einer halbwegs funktionierenden Pseudodemokratie eine lupenreine Diktatur gemacht in ein paar Jahren. Selbst für deutsche Verhältnisse keine schlechte Leistung.

  65. #86 Traudl (09. Feb 2016 20:04)

    Wenn bei dem Zugunglück bei Bad Aibling auch nur einem einzigen „Flüchtling“ ein Haar gekrümmt worden wäre, gäbe es morgen in Berlin einen feierlichen Staatsakt. 10 tote Deutsche interessieren nicht so ….

    —–
    Betroffen sind nur Pendler auf dem Weg zur Arbeit.
    „Flüchtlinge“ können schon aus dem Grund nicht unter den Toten oder Verletzten sein, weil das Unglück morgens vor 7 Uhr passierte.
    Da schlafen unsere „Gäste“ noch und träumen von ganz viel Taschengeld und Kindergeld, das ihnen in Germoney bald nachgeworfen wird.

Comments are closed.