istanbul3In der Istiklal-Straße, einer beliebten Einkaufsstraße Istanbuls, sprengte sich heute Morgen ein Attentäter in die Luft. Laut den Behörden gibt es 36 Schwerverletzte und fünf Tote. Die türkische Regierung macht die kurdische Arbeiterpartei PKK oder ihr Nahestehende für das Attentat verantwortlich, es gäbe auch Hinweise auf Täternähe zum IS, wird berichtet. Es heißt, der Attentäter hätte ein anderes Ziel gehabt und sei von diesem aber durch die Polizei abgeschreckt worden. Unter den Opfern befinden sich 12 Ausländer, bei drei der Toten und acht der Verletzten handelt es sich wohl um Israelis. Irem Aktas, ein Mitglied der islamfaschistischen Erdogan-Partei AKP, twitterte: „Ich wünschte die verwundeten Israelis wären auch tot.“ So denken Mitglieder der Partei mit deren Chef Deutschland, in persona der Kanzlerin, Geschäfte macht.

(Von L.S.Gabriel)

Bisher hat sich niemand zu dieser neuerlichen barbarischen Tat bekannt. Die Polizei nahm aber fünf Verdächtige fest.

istanbul4

istanbul2

istanbul5

istanbul6

istanbul7

Bereits Ende der Woche waren wegen akuter Terrorwarnung das deutsche Generalkonsulat in Istanbul, die Botschaft in Ankara und einige andere deutsche Einrichtungen geschlossen worden.

Dank des Merkelschen faulen Türkendeals werden wohl schon bald jede Menge dieser türkischen Sprenggläubigen visafrei nach Deutschland kommen können. So ein Sprengstoffanschlag in Deutschland lieferte diesen islamischen Blutbadern dann nicht nur noch mehr internationale Aufmerksamkeit, hier könnten sie auch gleich auf einen Schlag weit mehr „Ungläubige“ töten.

Hier ein Video der Explosion:

Die chaotische Situation in der Straße nach der Explosion:

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

141 KOMMENTARE

  1. Tja, Erdolf und seine Wähler wollten ja unbedingt den Kemalismus abschaffen und eine Re-Islamisierung der Türkei.

    Geliefert wie bestellt.

  2. Letztendlich ist es wohl völlig egal, unter welchen Vorzeichen die armen Menschen ins Jenseits befördert wurden.
    Für uns Deutsche und alle anderen Europäer sollte es eine erneute und eindringliche Warnung sein.

    Es steht nämlich zu befürchten dass wir „Dank“ Merkels Invasionspolitik solche Bilder demnächst nicht nur in Istanbul, sondern vielleicht auch in Iserlohn, Ingolstadt oder St. Ingbert zu sehen bekommen.

  3. Diese Sprengstoffanschläge müssen auch in deutschen Städten passieren.. damit die deutschen Bürger erkennen wie Gefährlich der Islam und die moslemische „Kultur“ ist.

    Ist traurig, ist aber so..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Deutsche lernt nur auch Schmerz,

    Verlust oder Tod..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    (siehe den moslemischen Vergewaltigungspogrom von Köln!)

    IST SO!

  4. @#1 Athenagoras
    Nach dem Ziel würde ich auf die YPG tippen.
    bei der PKK geht es gegen Polizei / Millitär und der IS sprengt sich am liebsten in Friedensdemos in die Luft.

  5. Multikulti funktioniert eben leider nicht!

    Bald kommen Asylanträte aus der Türkei, weil die Kurden, Linken und Atheisten vom Islamisten Erdogan verfolgt werden

  6. Wir müssen nicht nach Istanbul reisen, um so etwas auch zu erleben.
    Aber mal eine andere Frage.
    Was haben diese Leute andauernd in Istanbul zu suchen?
    Boykottiert doch endlich mal dieses Land als Urlaubsziel!

  7. Dank Merkel spielen Gewalt, Hass und Antisemitismus in Deutschland bald wieder eine ganz große Rolle. Dieses elendige Stück Irgendwas scheint darauf wirklich zu stehen.

    Ja, es langweilt mich schon selbst, bleibt aber notwendig, solange die Alte im Amt ist:

    MERKEL MUSS WEG!!!!!! UND IHRE DRECKIGE BANDE AUCH!!!

    Ansonsten haben wir diesen Gewaltdreck bald jeden Tag in den eigenen Städten.

    DAS WOLLEN WIR NICHT!!!

  8. ein Kurde und Asylant seine Frau getötet haben, „ohne ein Mörder zu sein“. Die Anklage lautet auf Totschlag. Es soll zwischen dem Ehepaar in ihrem Zimmer zum Streit gekommen sein, in dessen Verlauf der Mann den Beschluss gefasst haben soll, seine Frau zu töten. Vor den Augen der Kinder soll er mit dem Bein eines kaputten Zimmertisches mindestens achtmal heftig auf den Kopf der 32-Jährigen eingeschlagen haben

    http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Heute-in-der-Trierer-Zeitung-Das-blutige-Ende-eines-Familienstreits-32-Jaehriger-soll-Frau-vor-den-Augen-seiner-Kinder-getoetet-haben;art754,4451572

  9. Deutschland erwartet durch die islamische Selbstmord-Folklore zusätzlich neuen Human- Schrott!

  10. Tuerkei entwickelt sich schnell zum Buergerkriegsland wie Libanon und andere ihrer Terrorzentren.
    Mit solch einen Land schliesst die EU Vertraege ab, die in eine gigantische Disaster enden wird.

    DAs Tuerkeiabkommen, von Merkel (ihren Beraters)
    Hirngespinst wird ein gigantischer Fehlschlag zu Lasten Europas werden,

    mit Tuerkeis Erdowahn sollte kein halbwegs normaler Politiker Vertraege abschliessen,

    da er sie als Hebel benutzt, Europa noch schneller dem Islam zum Frass vorzuwerfen.

    Auslese der Tuerken wer als 100%iger Asylrecht hat?

    Visafreiheit fuer Tuerken, jeder Muslim kann durch falschen Pass in Tuerke verwandelt werden, d.h. theoretisch koennte jeder Muslim mit „getuerkten“ Ausweis kuenftig legal in die EU einreisen, Irrsinn

    EU Beitritt der Tuerkei durch freiwillige Abhaengigkeit wieder moeglich, d.h. wahrscheinlich hinter verschlossenen Tueren bereits zugesagt.

    Der Vertrag zeigt die totale Handlungsunfaehigkeit der angeblich „starken“ EU,
    Grenzkontrollen der Europaer an allen moeglichen Einfallpunkten waeren wesentlich billiger geworden,
    Man haette sich vielleicht sogar nahezu 100%ig darauf verlassen koennen, wenn nicht linksgruene Chaoten sabotiert wuerde.

    Die EU muss genauso dringend weg, d.h. durch vereinte Demonstrationen der Europaer in Bruessel

    wie die Irre Merkel und das System Merkel gestuerzt werden muss, es EILT, jeder Tag zaehlt.

    Vertrag mit Erdowahn muss storniert werden, die Milliarden sind wahrscheinlich verloren, Tuerkei draengt auf sofortige Ueberweisung der 6 Milliarden, alles heisse Luft, es wird ein Disaster.

  11. # 9 rama

    Es gibt halt in Konstantinopel zum Glück noch tolle Monumente aus spätantiker und byzantinischer Zeit: Stadtmauer, Zisternen, Kirchen, Denkmäler… Nicht alles haben die Osmanen zerhauen, sondern vieles nur umgebaut und kopiert.

  12. Ausgerechnet ein türkischer Regierungssprecher fordert Europa zu mehr Engagement im Kampf gegen den Terrorismus auf.

    Spott und Hohn ist sowas!!!

    Es ist doch die Türkei, die das Öl vom IS abkauft und IS Leuten Unterschlupf in der Türkei bietet.

    Wir Deutsche rüsten die Kurden im Kampf gegen den IS aus, aber die Türken fliegen Bombenangriffe gegen die Kurden, die wir für teures Geld ausgebildet haben.

    Merkel legt sich mit dieser verlogenen islamistischen Regierung in Istanbul ins Bett.

    Merkel muss weg!

  13. Times of Israel berichtet, dass es einen toten Israeli und mindestens 11 verwundet sind. Magen David Adom Flieger werden die Verwundeten aus Istanbul nach Hause fliegen.Sechs weitere Israelis (Touristen) hatten sich bisher noch nicht mit der Botschaft Israels in Verbindung gesetzt.
    ISIS, PKK oder auch Unterstuetzung aus DE?? Auch das wuerde ich bald nicht ausschlagen.

    http://www.timesofisrael.com/explosion-rocks-major-istanbul-shopping-street-reports/

  14. In denGroßstädten ist so ein Anschlag ein Wagnis
    in Berlin ist jeder 3. Ausländer !Die treffen dann ihre eigenen Leute !

  15. Nix war es mit einer Verurteilung von Wilders. Rot-Grün wird schäumen. Die Muselgesellschaft wird sich die dunkle Seele aus dem Leib kotzen.

    Rechtspopulist Geert Wilders: Islamgegner von Richters Gnaden.

    Aufstachelung zum Hass gegen Muslime? Keineswegs! Der umstrittene niederländische Rechtspopulist Geert Wilders feiert seinen Freispruch vor einem Amsterdamer Gericht – und erhält Glückwünsche der Regierung. Seine Macht wächst, denn viele seiner Positionen sind mehrheitsfähig.

    In dem Prozess ging es um Sätze wie diese: „Der Koran ist das ‚Mein Kampf‘ einer Religion, die darauf abzielt, andere zu eliminieren.“. Oder: „Alles Böse, das die Söhne Allahs begehren, stammt aus diesem Buch.“

    Der sozialdemokratische Oppositionsführer Cohen nannte den Kurswechsel zwar einen „historischen Fehler“, aber von Empörung in der Bevölkerung kann keine Rede sein. Im Gegenteil: Die Bürger haben positiv auf die Regierungspläne reagiert. Rund drei Viertel der Niederländer unterstützen laut Umfragen den neuen Kurs. Selbst bei Wählern der Sozialdemokraten und der Grün-Linken lag die Unterstützung bei mehr als 50 Prozent. Insgesamt 83 Prozent sprachen sich für ein Burka-Verbot nach dem Vorbild Frankreichs aus.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/rechtspopulist-geert-wilders-islamgegner-von-richters-gnaden-a-770170.html

  16. Diese gesamte menschverachtende Mischpoke gehört an die Wand gestellt. Vor allem, dieses Faschistenschwein Adolf Erdowahn. Die Dummheit dieses Dreckschweins steht ihm in der häßlichen Fresse geschrieben. Die Aussage des AKP Zellklumpens ist so typisch für diese Herrenmenschen-Inzest-Osmanen, dass man nur noch einen dicken Strahl kotzen kann….

  17. Erwolf wollte doch die Re-Islamisierung
    nun hat er sie mit allem was dazugehört eines mus man dem IS Lassen der steht zu seinem Wort Erwolf wollte sie unterstützen und hat sich eine Islamischere Türkei gewünscht
    und jetzt ist der IS dran mit seinem teikl der vereinbahrung.

    PS

    Die Kurden wahren es sicher nicht den in Ankara leben viele Kurden da ist die Gefahr das eigene Volk unabsichtlich anzugreifen
    es sind 3 Israelis verletzt worden und die Israelis unterstützen die Kurden
    und es sind Zivilisten gestorben die Kurden haben aber immer nur Polizei und Militär angegriffen.

  18. Na, ich glaube,das wird ein „heißer“ Sommer in der Türkei…
    Ich würde da nicht hinfahren,in den Urlaubsgebieten wird es wahrscheinlich auch knallen,schliesslich möchte man Schaden anrichten und ohne Touristen,wäre der erheblich..
    Da ist der Balaton erheblich sicherer und man könnte Orban auf diese Weise auch wenig danken…

  19. Groko:“Die Türkei ist ein zuverlässiger Partner.“

    Groko: „AfD gefährdet Deutschland und die EU.“

    Überschriften des dreckigen Systems !

  20. Dank Merkel haben wir den Moslem- Türken- und Kurdenkrieg auch bald hautnah hier in unseren Städten.

    Noch stehen die Kurden ruhig an Infoständen oder halten Demos gegen die Türkei ab.
    E ist aber zu befürchten, dass gerade die Kurden bald durchdrehen werden, wenn sie mitbekommen wie Merkel dem Erdogan Millarden hinschiebt, mit denen er den Vernichtungskrieg gegen die Kurden dann noch effektiver betreiben kann, indem er weiter aufrüstet.

  21. Brummbär gibt zu bedenken:
    Als nach dem ersten Weltkrieg das Osmanische
    Riesenreich zerschlagen war,waren es die
    Sieger der Entente ,die die Länder Willkürlich
    aufteilten.Man sieht es am Grenzverlauf,wie
    groß diese Willkür war. Allgemein kann man
    sagen ,dass ALLE,aber wirklich ALLE Völker
    beschissen wurden.das ist die Ursache der
    ewigen Konflikte. Am Übelsten trieben es
    wiedermal die Herren Engländer,so übel,dass
    sich sogar ihr großer Held Lawrenc von Arabien
    schmollend und enttäuscht ins Privatleben
    zurückzog. (Übrigens: bevor er alle seine
    politischen Erinnerungen zu einem Buch bün-
    deln konnte,starb er bei einem Motoradunfall)
    Abgesehen davon,dass die Türkei nur einen
    kleinen Teil ihres Riesenreiches behalten
    durfte ,gingen andere Völker völlig lehr aus.
    Die größten Verlierer waren die Kurden.Ihnen
    wurde der versprochene Natioinalstaat vorent-
    halten. Auf gut Deutsch: Sie wurden beschissen!
    Und obwohl sie tapfer für ihre Freiheit und ihr
    Land kämpften,kümmerte sich die „Weltgemein-
    schaft“ einen feuchten Dreck um ihre Not !
    Und das ist die Ursache aller Konflikte da unten. Man kann es den Türken nicht verdenken,dass sie nicht noch mehr ihres Landes
    abtreten wollen,aber man kann von den Kurden wohl genauso wenig den Verzicht auf eine Heimat
    fordern. So richtig den dicken Reibach haben
    nur Saudiarabien und die Emirate gemacht.Die
    Finanzies des islamischen Terrors!
    Inschallah !
    DERE ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !

  22. Business as usual.

    Wieso traf es keinen deutschen Politiker? Sind die schon fort? Ich fordere Sprengstoffgürtel für alle! Fremden Traditionen muss man sich anpassen! Diese freundliche, respektvolle Geste würde bei den Geschäften weiterhelfen!

    Und ab ins Paradies. Wenn alles gutgeht,kriegt Frau Merkel ihren Mann zum Geschenk, weil sie mit 72 Jungfrauen nichts anfangen kann.

  23. Das einzige dass die Türkei auf sehr hohem Niveau produziert sind Wirtschaftsflüchtlinge, Ficki-Ficki-Ingenieure und dicke unansehnliche Frauen die mit Ihren durch Kinderbeihilfe und Sozialgelder finanzierten alten Rostlauben unsere Straßen unsicher machen.

  24. #9 rama

    Mein Mann muss LEIDER jobtechnisch einmal im Monat dorthin, ich mache jedes Mal 3 Kreuze, wenn er wieder daheim ist. Weltweit gehen die meisten Anschläge auf Konten von Muslimen. Von wegen Friedensreligion. Die werden erst Ruhe geben, wenn die Scharia weltweit eingeführt wird.

  25. Ja, ist schon klar wie das jetzt läuft:

    Der Türke sagt: „Das nix gut, wir wollen sein wie EU.“

    Die westliche Wertegemeinschaft sagt:

    Aber sicher „Ali“, wir sind doch für euch da!

    Ein Selbstläufer halt…

    MUHAHA!!!

  26. #2 merkel.muss.weg.sofort (19. Mrz 2016 17:12)
    Erdowahn hat die Gewaltwelle durch sein politisches Verhalten gegen die Kurden und andere Minderheiten ausgelöst.

    Ist das ein Grund, Zivilisten in die Luft zu sprengen? Machen wir das auch?

  27. #9 rama (19. Mrz 2016 17:26)

    Was haben diese Leute andauernd in Istanbul zu suchen?
    – – – – – – – –
    Diese Leute werden wohl regelmäßig durch unser Zwangs-Bezahlfernsehen (ARD) indoktriniert
    z.B. heute schon wieder mit „Mordkommision Istanbul“:Mord am Bosporus – da fährt man doch gerne mal hin!
    :mrgreen:

  28. Wenn in Costa Rica einem Touristen eine Kokosnuss auf den Hintern fällt, gibt das Auswärtige Amt eine Reisewarnung heraus.

    Wie verhält es sich hier bei unserem Islamischen Brudaaarstaat?

  29. 32 xenophobundstehdazu (19. Mrz 2016 17:57)

    #9 rama

    Mein Mann muss LEIDER jobtechnisch einmal im Monat dorthin, ich mache jedes Mal 3 Kreuze, wenn er wieder daheim ist. Weltweit gehen die meisten Anschläge auf Konten von Muslimen. Von wegen Friedensreligion. Die werden erst Ruhe geben, wenn die Scharia weltweit eingeführt wird.

    Selbst dann nicht, denn dann beginnt das intramohammedanische Abschlachten: Shiiten gegen Sunniten gegen Aleviten gegen Ahmaddyas, die Kairoer Schule gegen die Bagdadaer, die Türken gegen die Araber….

    Das wird niemals Frieden geben und Merkel bringt uns noch mehr Islam, Gewalt, Terror und Faschismus!

  30. GUTES ERLEBNIS/SCHÖNE PRÜFUNG IM ISLAM:

    🙁 NICHTMOSLEMS TÖTEN!!!

    8,17 „Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, und damit Er die Gläubigen einer schönen Prüfung von Ihm unterziehe. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend.“
    (Übers. Mazyek-Sippe, islam.de)

    Klassische Version:
    8,17 „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und Er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“
    (Übers. Rudi Paret)

    Kriegs- u. Mondgötze Allah, dieser Satan, übernimmt nicht nur die Verantwortungs fürs Töten, seine Mörder, also seine Anhänger/Gläubigen, womit fromme Muslime gemeint sind, will er was Gutes erleben lassen, indem er sie zum Töten auffordert. Pfui Teufel!

    Töten ist islamische Ästhetik u. Genuß

    Fliegt irgendwo ´ne ungläubige Rübe ab,
    Allah seine bösen Pfoten im Spiel hat;
    Er hat des Moslems blutige Hand geführt,
    dem Mörder eine schöne Belohnung gebührt.

    Dieser Moslem darf ins Paradies hinein,
    wo zig Huris warten und Bäche von Wein.
    Wenn der Moslem die Huris hat gefi…,
    Allah sie danach wieder zusammenflickt.

    Auch Unterhaltungsknaben, schön wie Perlen,
    dienen im Jenseits den islamischen Kerlen.
    Ins Allah-Paradies kommen nur selten Frauen,
    bekommen eh ihren Mann und müssen zuschauen:
    wie der Alte sich mit den Huris vergnügt,
    und mit Lustknaben in Brokatkissen liegt.

    Iraner Navid Kermani, Gott(Allah!) ist schön: Das ästhetische Erleben des Koran:

    „Allerdings schildert der Text in sehr flüssigem Stil und sehr ausführlich verschiedene ästhetische Aspekte des Korans, so z.B. dass seine Schönheit als (später quasi dogmatisierter) Beweis dafür gilt, dass der Text des Korans, für Muslime nur gültig im arabischen Original, nur von Gott selbst stammen kann. Ausführlich berichtet Kermani von frühen Hörern des Korans, die so überwältigt wurden von der Schönheit einiger rezitierter Suren (=Koran-Abschnitte), dass sie starben.“
    http://www.amazon.de/Gott-ist-sch%C3%B6n-%C3%A4sthetische-Erleben/dp/3406467385


  31. Vor Paris Attentaten

    Von Polizei kontrolliert

    Terrordrahtzieher Abdeslam – Spur führt nach Ulm</b

    Der in Belgien gefasste, mutmaßliche Drahtzieher der Paris-Attentate Salah Abdeslam ist wenige Wochen vor den Anschlägen bei einer Polizeikontrolle in Deutschland überprüft worden. Er und ein weiterer am Freitag gefasster Verdächtiger seien am 3. Oktober in Ulm angehalten worden, teilte die belgische Staatsanwaltschaft mit. Dabei wurden auch Abdeslams Fingerabdrücke genommen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_77322282/vor-paris-attentaten-polizei-ueberpruefte-salah-abdeslam-in-ulm.html

  32. # Puseratze
    Danke für den Link, hab’s auch eben gesehen, wusste aber nicht mehr welche Mannschaft, PI hat mich abgelenkt-)

  33. Das Ferkel kennt das doch seit frühester Jugend:

    Die Türkei, die Türkei, die hat immer recht,
    drum Genossen, es bleibet dabei,
    denn wer kämpft für Allah, der hat immer recht,
    die Türkei, die Türkei, die Türkei.

  34. Wenn ich diese Bilder sehe, dann bin ich froh das die Türken jetzt Visafreiheit nach Europa haben. Da können die hier lebenden Türken und Kurden Ihre Verwandten schnell und unkompliziert hierher in Sicherheit bringen.

    Der nächste Flüchtlingsstrom wird kommen

  35. #14 alles-so-schoen-bunt-hier (19. Mrz 2016 17:35)

    # 9 rama

    Es gibt halt in Konstantinopel zum Glück noch tolle Monumente aus spätantiker und byzantinischer Zeit: Stadtmauer, Zisternen, Kirchen, Denkmäler… Nicht alles haben die Osmanen zerhauen, sondern vieles nur umgebaut und kopiert.
    ………………….
    Die beiden abgewehrten Belagerungen durch die Araber in den Jahren 674–678 sowie 717–18 stoppten den Vormarsch der Muslime nach Europa und sind ebenso wie die Schlacht bei Tours und Poitiers durch die Franken von welthistorischer Bedeutung. Allerdings wirkte sich der endgültige Verlust der reichen römischen Orientprovinzen nach 636 auch auf die Hauptstadt aus; so entfielen nun die Getreidelieferungen aus Ägypten. Während die Araber im Laufe des 8. bis 10. Jahrhunderts teilweise zurückgedrängt werden konnten, wurden die Bulgaren zur neuen Bedrohung für die Stadt. Zu einer ersten (ebenfalls erfolglosen) Belagerung kam es 813. Die Serie der Angriffe riss auch im 9. und 10. Jahrhundert nicht ab, als Bulgaren und Rus, im Jahr 1090 die Petschenegen, mehrfach den Versuch einer Eroberung Konstantinopels unternahmen. In der Regel führten diese Belagerung zur Verwüstung des thrakischen Umlands der Stadt, und auch das leichter befestigte Chalcedon wurde mehrfach von Persern und Arabern eingenommen, geplündert und zerstört. Infolgedessen sind dort heute kaum noch Spuren der byzantinischen Baukunst zu finden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantinopel#Konstantinopel_in_mittelbyzantinischer_Zeit

    so haben die sich die Stadt erobert , und heute ist Europa dran , wer will , weiter lesen ist interessant

  36. OT

    Journalist Undercover im Asylwohnheim:

    „Viele Flüchtlinge verdienen Geld damit, dass sie sich mehrfach anmelden“, sagt Haq. Außerdem funktioniere das Registrieren von Fingerabdrücken „noch überhaupt nicht“. In den Unterkünften hat sich der Terrorexperte nach islamistischen Umtrieben umgesehen und ist dabei zu folgendem Ergebnis gekommen: „Mehr als in allen anderen Lagern ist mir in Eisenhüttenstadt die Präsenz von Mudschaheddin aus Tschetschenien aufgefallen.“

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Maengel-bei-der-Fluechtlings-Registrierung

  37. #46 Occident (19. Mrz 2016 18:14)
    Will man wirklich die Visafreiheit für die Türkei nach Europa?

    Immerhin hat der Türke schon mal selbstlos seine besten Fachkräfte geschickt und unser Land wiederaufgebaut.

  38. #40 Freya- (19. Mrz 2016 18:09)
    Vor Paris Attentaten
    Von Polizei kontrolliert
    Terrordrahtzieher Abdeslam – Spur führt nach Ulm.
    ++++
    Logisch!
    Islamische Terroristen und Kriminelle haben in Deutschland alles, was ihr Herz begehrt.
    Dafür sorgen schon die Sozen, Grünen, Kommunisten und Mutti Merkel!

  39. Also wenn man sich diesen jungen Mann, den Selbstmordattentäter so ansieht, hat er doch eine normale Figur. Nur der Bauch wirkt unnatürlich, als wäre er schwanger. Dazu verschränkt er seine Arme über seinen angeblich Bauch!

    Aber mit so etwas rechnet natürlich keiner und nachher ist man immer schlauer….
    🙁

  40. #14 alles-so-schoen-bunt-hier
    Ich weiß, dass es dort schön ist, war selbst Fan der Türkei und fand früher den Ruf des Muezzins sogar irgendwie nett,aber das ist vorbei. Bin geheilt.

  41. Macht euch keine Sorgen, Anschläge
    der islamisten wird es hier nicht geben

    Merkel ist best Friends mit Saudi Arabien
    Katar und jetzt Erdogan

    Der hitler hatte ja auch eine Affinität für
    Muselmanen

  42. #43 Freya- (19. Mrz 2016 18:10)
    Berlin Alexanderplatz – Wann wird dieser Wahnsinn endlich gestoppt?

    We Love Prophet Muhammad Banner!

    FOTO :

    https://twitter.com/BWSpricht/status/711096303665725442

    Ich kann nicht mehr rausgehen, die kleistern nicht nur die Gedanken unserer Gutmenschen zu, sondern getrauen sich auch für diesen Pädophilen auf die Straße zu gehen. Deutschland, Du hast fertig!

    Die Bomben von Istanbul wandern auf direktem Weg demnächst zu uns, 70% der Deutschen haben Angst vor dieser Kriegsideologie des Mohemmadanismus.

    Aber keiner unternimmt etwas.

  43. #35 Heinz Ketchup (19. Mrz 2016 18:02)

    #9 rama (19. Mrz 2016 17:26)

    Das kostet eine Haufen Geld dort zu drehen. Das ganze Aufnahme Equipment wird in die Türkei gebracht. Warum eigentlich. Habe noch nie, auch nur eine Minute, mir von diesem Mist angesehen.
    Das ist jetzt bei dem DDR Fernsehen so eine Mache um uns einzulullen. Wir bezahlen auch noch den ganzen Schei….

  44. Erdowahn wird nun seine türk. Kurden allesamt der erfolgreich niedergeworfenen=islamischen Merkel ins reiche Germoney hinwegverkrämen können, mithilfe aller seiner staatsterroristischer Mittel und des IS, wenn es ihm wieder beliebt.

    Und gar nicht über F’lingskontingente, sondern über die Visa+Asylantrag-Schiene entledigt er sich dann der innertürkischen Terrorkriege, die dann auf Hamburgs, Frankfurts, Kölns und Hinterweltdorfshausens Straßen, U-Bahnen, Bushalten, Dorfläden und Hartz4-Jobcentern ausgetragen werden.

    Das ist sogar einer der wichtigsten Kriegsgewinne dieses Deal für Sultan Tayyip Ehrenmord, neben den Zugeständnissen, die zusammengenommen darauf hinauslaufen,dass er künftig wie eine Spinne im Zentrum des Geschehens sitzt, und alle Fäden an denen gezogen wird,in Hände hält; und Merkel, Juncker,Schulz, ect. hängen wie die erjagten Hühner von Witwe Bolte am seinem Fadenkreuz, Jedes legt noch schnell ein Ei, Schulz der Scheißer sogar zwei, und dann kommt der Tod herbeiii: Er hat jetzt sogar Wohl und Wehe der EU IN SEINEN MACHTPRANKEN.

  45. Es steht zu befürchten, dass in den kommenden Monaten hunderttausende verarmter türkischer „Touristen“ und kurdische Bürgerkriegsvertriebene „Touristen“ samt „türkischen Touristen“ mit gekauften türkischen Pässen in die EU einreisen. Ich kann nur hoffen, dass all die vielen Touristen, nachdem sie sich entschlossen haben, ihren Urlaub noch zu verlängern, nicht ihre gegenseitigen Aversionen handgreiflich auf europäischen Strassen austragen.

  46. #17 siggi
    In denGroßstädten ist so ein Anschlag ein Wagnis
    in Berlin ist jeder 3. Ausländer !Die treffen dann ihre eigenen Leute !

    Das macht denen nix, Totsein ist doch Lebenszweck und wenn man zu Allahs Ehre gestorben ist, bekommt man Ehrenplätze in der Hölle.

  47. #43 Stefan Cel Mare (19. Mrz 2016 18:10)

    „Das Ferkel kennt das doch seit frühester Jugend“

    Hör` doch mal auf mit deinem „Ferkelgegrunze“, das ist doch unterste Schublade und wird deinem Niveau nicht gerecht!

    Oder habe ich mich da getäuscht?

  48. #49 das sanfte Lamm

    Leider komme ich aus dem rot – grün – regierten Niedersachsen……ich hoffe nur, dass die SPD im nächsten Jahr eine ordentliche Klatsche kriegt. Allein schon die Bildungspolitik ist zum Kotzen: Abschaffung der Förder – und Hauptschulen, Inklusion, Integrierte Gesamtschule als Regelschule……ich habe drei Kinder im schulpflichtigen Alter und kann kaum ertragen, wie man die Kinder hier von klein auf indoktriniert. Den Hammer habe ich gestern erfahren: die kommunale KiTa bei uns im Ort wurde ANGEWIESEN, eine “ Kuschelecke einzurichten, die nicht einsehbar ist. Die Kinder sollen dazu ERMUNTERT werden, in dieser abgeschiedenen Ecke „Doktorspiele“ etc. zu machen. Das ist doch sowas von krank..Die armen Kinder. trotzdem danke für den Link, da wird der Kotzeimer wenigstens richtig voll!

  49. Groko: „Die Türkei ist ein zuverlässiger Partner.“
    Groko: „AfD gefährdet Deutschland und die EU.“

    Überschriften des dreckigen Systems !
    #26 Wilhelm von Kaltwitz (19. Mrz 2016 17:53)

    Bingo!

  50. Kaiserslautern
    Autobahn A6 nach falscher Bombendrohung gesperrt

    achdem ein 61-jähriger Autofahrer behauptet hatte, dass sich in seinem Wagen eine Bombe befinde, wurde die Autobahn A6 bei Kaiserslautern am Samstagmorgen vorübergehend gesperrt. Nach einer wilden Verfolgungsjagd wurde der Mann Polizeiangaben zufolge gestoppt. In seinem Wagen fanden die Ermittler jedoch keinen Sprengstoff.

    Der Mann war vor einer Liegenschaft der US-Streitkräfte vorgefahren und hatte dort dem Sicherheitspersonal von einer Bombe in seinem Wagen berichtet. Als er kontrolliert werden sollte, flüchtete er auf die Autobahn.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_77321010/a6-bei-kaiserslauten-nach-falscher-bombendrohung-gesperrt.html

  51. Mir scheint, dass diese dauernden Gewalttaten auch dazu genutzt werden, die deutschen und die Europäer so abzuhärten, dass sie nicht zu laut aufschreien, wenn hier das Blutvergießen
    durch den Islam losgeht?
    Verabredet und befohlen ist im Kampfbuch der Moslems, dass ALLE Ungläubigen zu killen sind, weltweit Alle linken Sozialisten finden das gut. Deshalb und dafür werden schon mal die
    Auftragnehmer dieser Ideologie millionenfach ins Land geführt. Zu welcher Rasse gehören wohl die Menschen, die dem ISLAMISCHEN RASSISMUS zum Opfer fallen sollen?

  52. #62 xenophobundstehdazu
    Ich würde mit den Lehrern sprechen, dass meinen Kindern diese Doktorspiele im Zelt und anderswo verboten sind und dass die Lehrer gefälligst dafür sorgen sollen, dass meine Kinder dort nicht hinein gehen.

  53. 😛 Willst du etwas Gutes erleben,
    werde Muslim u. fröne dem Töten:
    http://halbpfosten.blogspot.de/2013/11/gesichter-des-todes.html
    Koran(Fluch auf ihn)
    8,17 „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und Er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“
    (Übers. Rudi Paret)
    http://4.bp.blogspot.com/-lr408YcJv3s/UoJEf89frSI/AAAAAAAAC_0/kAbIcjXsECY/s1600/Steinigung.JPG

  54. Solange die noch da ist wird der Wahnsinn nicht gestoppt .Ihr werdet sehen die überzeugt die Gegner dieses Wahnsinns, in Reihen der Politiker !
    Die ist darauf geschult von der Stasi !

  55. #71 Islam go home (19. Mrz 2016 18:43)
    Und die Roth teilt stolz mit, sie betreibe seit 30 Jahren Türkeipolitik… Dabei sind DAS die Folgen des Politikstils der Türken


    Sie hatte ja auch stolz Erdogan zu seiner ersten Wahl gratuliert und die Türkei auf dem Weg in eine bessere Zukunft gratuliert

    Zum Wahlergebnis in der Türkei erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen:
    „Wir gratulieren dem türkischen Ministerpräsidenten und seiner Partei zu diesem großen Wahlerfolg. Das ist ein klarer Sieg der Vernunft und der Demokratie in der Türkei.

    Die Wähler in der Türkei haben mit dem gestrigen Urnengang eine demokratische Entscheidung getroffen, die ein klares Ja zu Reformen, zu Europa, zu stabilen Verhältnissen und zur weiteren Demokratisierung des Landes bedeutet. Dies ist zugleich ein unmissverständliches Nein zum Nationalismus und Chauvinismus, zur Dominanz des Militärs, zu den alten Kräften und einer politischen Kaste, die die Türkei ausgebeutet hat.

    Auch der Erfolg von unabhängigen Kandidaten aus den kurdischen Gebieten und einigen Großstädten bietet die große Chance, dass endlich wieder kurdische Abgeordnete im Parlament mitbestimmen können. Es bleibt weiterhin eine zentrale Herausforderung für die türkische Politik, den Weg der Aussöhnung und des Wiederaufbaus zu gehen.

    Die neue Regierung hat nun den Auftrag, das klare Votum der Wähler und den offenbar großen Reformwillen in der Bevölkerung in Taten umzusetzen: Den Stillstand im Reformprozess zu beenden, den Paragraphen 301 abzuschaffen, die türkischen Justiz- und Strafverfolgungsbehörden weiterhin rechtsstaatlich zu reformieren, Minderheitenrechte und deren Umsetzung zu garantieren, das Militär und seine Rolle in der türkischen Politik zu zivilisieren. Auch außenpolitisch wird die neue Regierung viel zu bewältigen haben. Das Wahlergebnis ist eine klare Absage an aggressive und abenteuerliche Vorstellungen des türkischen Militärs im Nordirak.

    Die Bundesregierung darf sich nicht hinter einer doppelbödigen Türkei-Politik einiger EU-Länder verstecken. Sie steht in der Pflicht, den Integrationsprozess der Türkei in die EU klar zu unterstützen und endlich Abstand von Gedankenspielen mit einer so genannten Privilegierten Partnerschaft zu nehmen
    http://www.novayo.de/politik/international/001955-claudia-roth-und-die-tuerkei-ihre-wahren-ansichten.html

  56. Neue Details zum Flüchtilanten-Karussell der EU mit der Türkei:

    Ebenfalls unter Berufung auf die EU-Kommission heißt es, dass Kurden aus der Türkei, Syrien und dem Irak wohl nicht in die Türkei zurückgebracht werden, wenn sie in Griechenland Asyl beantragen.

    Die griechischen Behörden betrachten demnach die Türkei für Kurden nicht als sicheres Dritt- oder Herkunftsland. Allerdings heißt es in der Kommission auch, dass in den vergangenen Monaten keinerlei Kurden auf griechischen Inseln angekommen seien.

    Möglicherweise dürfen auch Afghanen in Griechenland bleiben, wenn sie eine unmittelbare Verfolgung in ihrer Heimat geltend machen können, da sie in der Türkei einen geringeren Schutzstatus als Syrer genießen.

    Ab morgen sind also alle Kurden oder Afghanen.
    Ich kann nicht fassen, was da passiert.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/f-a-s-exklusiv-griechische-armee-beginnt-mit-raeumung-von-inseln-14134842.html

  57. Wer derzeit an Verdauungsstörungen oder Verstopfung leidet, wer etwas schlechtes gegessen hat und es schnell aus dem Magen wieder raus haben will oder wer zu niedrigen Blutdruck hat, der schaut heute Abend:

    WDR 23:00 Uhr

    Auch Ihr seid jetzt Deutschland!

    ..Nahezu eine Million Flüchtlinge aus vielen Teilen der Welt sind allein 2015 nach Deutschland gekommen. Die meisten werden bleiben…

    Die Macher der lit.COLOGNE haben sich etwas Besonderes ausgedacht anlässlich der aktuellen Flüchtlingsprobleme. Sie organisieren am 17.03.2016 ab 19.00 Uhr den Benefiz-Abend „Auch Ihr seid jetzt Deutschland!“ zugunsten der Flüchtlingshilfe.

    http://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2016-03-19/4777553/auch-ihr-seid-jetzt-deutschland-.html

  58. Wenn ich hier auf PI die menge der Straftaten sehe ,sind das wesentlich mehr als zu Sylvester !
    Wann hören die Polizisten endlich auf der Bevölkerung das zu verschweigen ?
    Es geht auch um Ihre Kinder ,Frauen und Enkel!
    Ihr Polizisten in Deutschland hört auf zu Schweigen , macht es Öffentlich !
    Ihr werdet genauso vorgeführt wie die Bevölkerung !
    MERKEL MUß WEG und zwar SCHNELL

  59. Für die Istanbuler Tourismuswerber brechen harte Zeiten an. Hagia Sophia usw., das genügt jetzt nicht mehr als Besuchsanreiz. Sie müssen sich eine ganz neue Zielgruppe erschließen: Leute, die mit dem Klammerbeutel gepudert sind.

  60. schon gehört

    OT,-.….Meldung vom 19.03.16 – 17:39 Uhr

    Essen: Gemeinnützige Arbeit von Flüchtlingen soll ermöglicht werden

    In Essen befinden sich circa 4600 Flüchtlinge in ihren Unterkünften. Damit die Langeweile in den Lagern nicht zu Spannungen führt, möchte man Flüchtlingen freiwillige, gemeinnützige Arbeit anbieten. Im Gespräch sind beispielsweise Jobs in Schweinemastanlagen Parks und Wäldern, auf Schulhöfen, in Altenbegegnungs- oder auch Kindertagesstätten, öffentliche WC`s. Die Stadt sei bereits mit zwei Scheichs Trägern im Gespräch – offen ist jedoch noch, wie viele 1€-Jobs angeboten werden können Sozialdezernent Peter Renzel widerspricht Befürchtungen von Arbeitsmarktexperten, dass es zur Konkurrenz von Einheimischen Langzeitarbeitslosen kommt. Künftig soll ein städtischer Imam Koordinator im Sozialamt für 2000 Flüchtlinge die Verantwortung haben und als Bindeglied fungieren. http://www.shortnews.de/id/1194235/essen-gemeinnuetzige-arbeit-von-fluechtlingen-soll-ermoeglicht-werden

  61. Kurden jetzt auch auf Merkel muss weg Kurs!

    12000 Kurden demonstrieren in Hannover gegen Merkels Türken-Kuhhandel.

    Die Frage ist nur ob es noch lange ruhig bleibt, denn schon kleinere Gruppen von Kurden haben ganze Stadteile in Unruhe versetzt, siehe Lüneburg oder Celle.

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Kurden-demonstrieren-in-Hannover-gegen-Unterdrueckung,demo1474.html

    Das ist alles sehr Besorgnis erregend.

  62. #59 ArmesDeutschland (19. Mrz 2016 18:27)

    …Habe noch nie, auch nur eine Minute, mir von diesem Mist angesehen…
    – – – – – – – –
    Und ich auch nicht!
    😀

  63. Dieser sogenannte Türkei-Deal ist in meinen Augen die totale Kriegserklärung an das deutsche Volk. Warum wird in den Leitmedien und ÖR so gut wie nichts berichtet (konkrete Inhalte, Protokoll u.s.w.)? Ich vermute, daß die über 20 Gegnerländer mit sämtlichen Zugeständnissen beruhigt wurden und aus allen Verpflichtungen aus diesem Vertrag entlassen sind. Es war nur wichtig zu verkünden, daß sich die EU-Länder einig sind und somit Merkel behaupten kann, daß es eine europäische Lösung sei. Da alle anderen Länder nicht einen der 72000 Invasoren aufnehmen werden, wird Deutschland diese im Alleingang aufnehmen und wahrscheinlich die geforderten Milliarden auch selbst aufbringen.Das alles nur, um den Schein einer europäischen Lösung zu wahren. Ein Victor Orban hätte sich, mit einer Zustimmung und Verpflichtung zur Zahlung und einer Aufnahme von Invasoren, nicht mehr nach Hause trauen können. Er und viele seiner Kollegen können sich aber beruhigt zurück lehnen, da sich für ihre Länder und Völker keinerlei Verpflichtungen ergeben. Die Deutschen sind die Dummen. Merkel muß weg!!!

  64. #77 Jens Eits (19. Mrz 2016 18:51)
    Wer derzeit an Verdauungsstörungen oder Verstopfung leidet, wer etwas schlechtes gegessen hat und es schnell aus dem Magen wieder raus haben will oder wer zu niedrigen Blutdruck hat, der schaut heute Abend:

    WDR 23:00 Uhr

    Auch Ihr seid jetzt Deutschland!

    ..Nahezu eine Million Flüchtlinge aus vielen Teilen der Welt sind allein 2015 nach Deutschland gekommen. Die meisten werden bleiben…

    Die Macher der lit.COLOGNE haben sich etwas Besonderes ausgedacht anlässlich der aktuellen Flüchtlingsprobleme. Sie organisieren am 17.03.2016 ab 19.00 Uhr den Benefiz-Abend „Auch Ihr seid jetzt Deutschland!“ zugunsten der Flüchtlingshilfe.

    http://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2016-03-19/4777553/auch-ihr-seid-jetzt-deutschland-.html

    […]Die meisten werden bleiben…[…]

    Langsam lässt man die Katze aus dem Sack.
    Nicht eingerechnet sind die Primitivkulturen die noch kommen und die über das Türkenvisum einreisen.

  65. #83 Rittmeister (19. Mrz 2016 19:08)
    Dieser sogenannte Türkei-Deal ist in meinen Augen die totale Kriegserklärung an das deutsche Volk. Warum wird in den Leitmedien und ÖR so gut wie nichts berichtet (konkrete Inhalte, Protokoll u.s.w.)
    […]

    Irgendein SPD-Minister (in der FAZ) und der WDR haben offiziell gesagt, dass die meisten Primitivkulturen bleiben werden.
    Damit ist es jetzt offiziell, was ohnehin jeder wusste, sich aber nie auszusprechen wagte.

  66. Gegen so was,
    also um dergleichen
    zu vermeiden, hilft imgrunde
    nur die Festung Europa. Wenn die
    meinen, sie müßten unbedingt hierher
    kommen, um uns ihr komisches Mittelalter
    à la Alla zu bringen und sich hier alles
    unter den Nagel zu reißen, dann
    sollte ma sich vorab darauf
    einstellen und Europa
    so wie im Mittelalter
    daher auch zu einer
    starken Festung
    ausbauen.

    Die Möglichkeiten
    und dazu die Kompetenz
    in Planung und Umsetzung haben
    wir schließlich, wie man beim
    Saudi-Grenzprojekt
    schön sehen

  67. #83 Rittmeister (19. Mrz 2016 19:08)
    Dieser sogenannte Türkei-Deal ist in meinen Augen die totale Kriegserklärung an das deutsche Volk.
    […]

    Und dieser Krieg wird kommen.
    Der wird in seiner Brutalität dem Dreißigjährigen Krieg oder dem Balkankonflikt in nichts nachstehen.

  68. #85 Waldorf und Statler (19. Mrz 2016 19:10)
    Die Frage ist lediglich wie macht man das Bundesweit Öffentlich ? Über die Medien geht es ja leider nicht ,die sind Merkel treu!

  69. #79 Biloxi (19. Mrz 2016 18:55)
    Für die Istanbuler Tourismuswerber brechen harte Zeiten an. Hagia Sophia usw., das genügt jetzt nicht mehr als Besuchsanreiz. Sie müssen sich eine ganz neue Zielgruppe erschließen: Leute, die mit dem Klammerbeutel gepudert sind.

    Ich konnte ohnehin nie verstehen, wie man in einem Land Urlaub machen kann, das durch das Anwerbeabkommen aus der steinzeitlichen Primitivität geholt wurde, von Deutschland faktisch ernährt werden muss und dessen Nachfahren der hier in Deutschland abgeladenen Unterschichten nichts als Ärger machen.
    Mit recht es schon, wenn ich die Türken hier sehe – für was und warum soll ich dort Urlaub machen?

  70. 🙁 Wenn ein Bäcker wegen geäußerten Tatsachen abgestraft wird, was wünschen sich die linken Schüler u. Lehrer für echte Neonazis? Wollen sie Gulags einrichten und oder die Todesstrafe einführen?

  71. #90 Das_Sanfte_Lamm (19. Mrz 2016 19:17)
    […]
    Mit recht es schon,[…]

    Mit recht es schon, Mir reicht es schon,[…]

  72. Die Konflikte in der Türkei sind wahrhaft reizvoll

    Vor Jahren sorgte die rote Fatima von den Grünlingen noch für reichlich Verwunderung als sie erklärte, daß sie nicht nur die Türkei, sondern auch deren Konflikte lieben würde – und dies nicht nur, weil normalerweise niemand die Konflikte der Länder mag, die man gern hat (wer beispielsweise Belgien liebt, der wünscht sich sehnlichst, daß sich die Flamen und Wallonen doch vertragen mögen), sondern auch, weil die Konflikte in der Türkei nicht sonderlich viel hermachten. Nachdem nun aber der neue Großtürke die aufsässigen Kurden erbarmungslos knechten läßt und auch Isis ein wenig mitmischt, kann man der roten Fatima mit Goethes Faust zustimmen: „Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei, wenn hinten, weit, in der Türkei, die Völker aufeinander schlagen. Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten; dann kehrt man abends froh nach Haus, und segnet Fried und Friedenszeiten.“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  73. #95 Waldorf und Statler (19. Mrz 2016 19:27)
    Das reicht aber nicht , viele haben zwar pc’s schauen aber nicht FB !

  74. Das Attentat ist eine False Flag Aktion des türkischen Geheimdienstes, um die Kurden bombardieren zu können und Deutschland mit in die US imperialistischen Kriege im Orient moralisch hineinzuzwingen. Schließlich hat die US Marionette Merkel auf Geheiß Washingtons der Türkei die Tür zur Mitgliedschaft im EU Imperium geöffnet.

  75. #27 merkel.muss.weg.sofort (19. Mrz 2016 17:54)

    Band wird die Türkei kein sicheres Land mehr sein. Millionen Kurden könnten die nutzen um Deutschland zu überschwemmen. Erdogan macht es möglich !
    ———

    Nicht nur das. Wenn die Türkei bald nicht mehr als sicheres Land eingestuft wird, kann man die „Flüchtlinge“ in Griechenland nicht mehr in die Türkei zurückschicken. Dann hat sich der „Flüchtlings“-Deal mit der Türkei erledigt.

    Wer weiß, wer noch alles hinter den momentanen und wahrscheinlich noch vielen kommenden Anschlägen in der Türkei steckt.

    Ich habe so ein komisches Bauchgefühl.

  76. #100 Das_Sanfte_Lamm (19. Mrz 2016 19:37)

    Dazu paßt Neues von den Jesiden-Kurden:

    Die Töchter Zerenia, Wesila und Helan stützen ihren Vater Ghazi H. (50). Sie werden begleitet von sieben Brüdern und mehr als 500 Verwandten und Angehörigen.

    Also: Der Jeside hat (incl. erschossener Tochter) 11 Kinder zusammenkarnickelt. Alle in Deutschland. Plus eine 500 köpfige Jesiden-Sippe, die hier ungeniert ihre Gewaltfolklore und Jedsideninzucht feiert. Warum nochmal ist das dicht besiedelte, mit einem hochentwickelten Rechts-, Staats- und Sozialsystem ausgestattete hochtechnisierte Deutschland als neuer Lebensraum für sämtliche archaischen, primitiven, einander spinnefeindlich gesonnenen Völker des Orients/Afrikas ausgewiesen, die hier schalten und walten können, wie sie lustig sind?

    Die Ermittler sind sicher: Ihr Cousin Sefin N. (22) steckt hinter der grausamen Tat. Er soll sie getötet haben, weil sich Shilan gegen eine geplante Zwangshochzeit mit ihm gewehrt hatte. Seitdem ist er auf der Flucht – wohl in Richtung Irak.

    Muß wirklich furchtbar für Jesiden im Irak sein, wenn sich dahin fröhlich abgeseilt wird.

    Am Friedhofs-Eingang versammeln sich die Frauen. Sie weinen, schreien den Schmerz aus sich heraus und schlagen sich als Ausdruck ihrer Trauer auf die Brust und gegen den Kopf.

    Ekelhaftes, mörderisches Orient-Ramadramadingdong-Geschreie und Getue. Es gibt in Deutschland – und übrigens auch in Israel – die allgemeine, verinnerlichte Verhaltensregel „in stiller Trauer“. Schmerz macht sprachlos und wird leise bewältigt.
    Nicht in der üblichen Schrei-, Brüll- und Jaulorgie, die alles begleitet, was Orientalen so anstellen, egal, ob sie sich gerade unterhalten, beten, schlachten, angreifen, morden oder trauern. Unangenehme Leute.

    Dann fährt der Leichenwagen des kurdischen und jesidischen Bestatters Özcelik auf dem Stadtfriedhof Lahe vor.

    RAUS! Alle!

    http://www.bild.de/regional/hannover/trauerfeier/fuer-die-erschossene-shilan-44967600.bild.html

  77. Türkei ist ein sicherer und zuverlässiger Partner.

    Moment, ich kotze gerade!

  78. Überall wo es Islam gibt, herrscht Terror, Gewalt, Bombenkrieg, Unterdrückung, Frauenverachtung, Bevormundung.

    Ein freies leben wird getilgt durch die Befehle des Korans.

    Es ist deshalb zutiefst besorgniserregend, das Merkel unser Land mit Millionen von Menschen flutet, die von Kindesbeinen an mit solchen Vorstellungen sozialisiert wurden.

    Merkels Politik ist eine zerstörerische Kulturschande am eigenen Land.

    Zivilisatorisch bzw. wirtschaftlich bekommen die Islam-Staaten meist nichts auf die Reihe außer Rohstoffausbeutung.

    Da Deutschland jedoch nicht viele Rohstoffe hat, kann man nur befürchten, dass wenn es durch Merkels Politik dazu kommen sollte, dass hier wirklich der Islam die Entscheidungsgewalt übernehmen sollte. Sehr schnell unsere Wälder abgeholzt und auf dem Weltmarkt verhökert werden, die Felder werden dann ausgeplündert bis die Böden unfruchtbar sind, so dass sich Deutschland sehr schnell in eine Ödnis verwandeln wird wie wir sie mit Mordor aus Herr der Ringe kennen, die Hölle wie sie von Orcs geschaffen wurde. In den meisten der 57 Islamstaaten kann man das heute schon sehen, bloß das es keine Phantasy ist, sondern traurige Realität.

    Jeder der Deutschland als seine Heimat liebt, muss alles daran setzen, dass diese Hölle in Deutschland, nur weil Merkel versagt, niemals entsteht. Es liegt an einem jeden Patrioten sich dieser Gefahr für Deutschland entgegen zu stellen.

  79. unter den opfern auffällig viel ISRAELIS.

    AKP representantin twwtet das es ihr leid tut
    das nicht mehr israelis tot sind….

    das wird man jetzt den mit israel verbündeten
    kurden in die schuhe schieben….

    ich bitte nicht schexxxe mit dem ausdruck türke zu beleidigen.

  80. @ #98 siggi (19. Mrz 2016 19:35)

    viele haben zwar pc’s schauen aber nicht FB !

    mach ich persönlich auch nicht, der kollektive und schnelle Informationsgehalt bzw. Info – Austausch hier auf PI,- reicht mir, zudem bilden alle PI,- Freunde zusammen eine gemeinsame Schwarmintelligenz, besser geht es fast nicht mehr Neuigkeiten mit deren Quellen schnell weiterzuleiten

  81. #104 Babieca (19. Mrz 2016 19:56)

    Dazu paßt Neues von den Jesiden-Kurden:

    Die Töchter Zerenia, Wesila und Helan stützen ihren Vater Ghazi H. (50). Sie werden begleitet von sieben Brüdern und mehr als 500 Verwandten und Angehörigen.

    Also: Der Jeside hat (incl. erschossener Tochter) 11 Kinder zusammenkarnickelt. Alle in Deutschland. Plus eine 500 köpfige Jesiden-Sippe, die hier ungeniert ihre Gewaltfolklore und Jedsideninzucht feiert.
    […]

    Inzestuöse Primitivkulturen.
    Wieviele von denen bereits hier leben, kann niemand mehr genau beziffern – und wieviele noch kommen – freilich um zu bleiben – vermag, oder besser: will niemand sagen

  82. @
    #102 spree-athener (19. Mrz 2016 19:47)
    Das Attentat ist eine False Flag Aktion des türkischen Geheimdienstes, um die Kurden bombardieren zu können …

    ———–

    Falls das stimmt, könnte die Türkei die Opfer gezielt ausgewählt haben?

    Three Israelis were killed Saturday in a suicide bombing on a major shopping street in Istanbul, Turkish media report. At least one other person, an Iranian national, was also killed.

    The victims were Simha Siman Demri, 60, Yonathan Suher, 40, Avraham Goldman, 70 and an Iranian identified as Ali Riza Khalman whose age was not given, the CNN-Turk broadcaster said.

    Eleven Israelis are wounded, two severely so, out of a total of 36 wounded victims. Another six Israelis are still unaccounted for.

  83. @ #110 Das_Sanfte_Lamm (19. Mrz 2016 20:09)
    @ #104 Babieca (19. Mrz 2016 19:56)

    Hier der zynische (jesidische) Kurde vom Zentralrat der Jesiden: Chaukeddin Issa(Wie Isa, der islamische „Jesus“)

    Zyniker Chaukkeddin Issa(Ich verachte ihn zutiefst) fordert von Deutschland mehr Hilfe für Jesiden, da Christen vom IS ja nicht verfolgt würden, schließlich könnten sie Dhimmies werden:
    http://www.bz-berlin.de/deutschland/jesiden-bitten-die-freie-welt-um-hilfe

  84. hatten wir die nicht vor ein paar Monaten ausgebildet und mit Waffen ausgestattet? Das sind doch diese Gruppen die sich hier in D. frei bewegen dürfen und sogar auf ihren Demos von der Polizei bewacht werden??? Jetzt bin ich echt verwirrt…

  85. Die von der Leyen und Merkel haben schon vor den EU Gipfel alles frei gemacht um heimlisch die Bereicherer nach Deutschland mit Hilfe der Bundeswehr zu holen ! Rechts denkende raus aus den Bund damit nichts durchsickert . Deshalb sagte die von der Leyen auch zu der von der AFD sie werden schon sehen alle sind dafür ,wir sprechen uns nach den Gipfel Wieder !

  86. Bombenanschlag in Istanbul – 6 Tote, 50 Verletzte

    Nur wenige Tage nach dem verheerenden Terrorakt von Ankara mit 38 Todesopfern kam es heute früh in der Millionenmetropole Istanbul am Bosporus zu einem weiteren schweren Sprengstoffanschlag. Bei dem Blutbad in einer beliebten Einkaufsstraße starben mindestens 6 Menschen. Verdächtigt wird die kurdische Untergrundorganisation PKK.

    Kurze Zeit später demonstrierten im norddeutschen Hannover 12.000 Kurden teils gewalttätig gegen den türkischen Staat.

  87. #112 Maria-Bernhardine (19. Mrz 2016 20:21)
    @ #110 Das_Sanfte_Lamm (19. Mrz 2016 20:09)
    @ #104 Babieca (19. Mrz 2016 19:56)

    Hier der zynische (jesidische) Kurde vom Zentralrat der Jesiden: Chaukeddin Issa(Wie Isa, der islamische „Jesus“)

    Zyniker Chaukkeddin Issa(Ich verachte ihn zutiefst) fordert von Deutschland mehr Hilfe für Jesiden, da Christen vom IS ja nicht verfolgt würden, schließlich könnten sie Dhimmies werden:
    http://www.bz-berlin.de/deutschland/jesiden-bitten-die-freie-welt-um-hilfe

    Auf der gleichen Seite ein Artikel über den Türken, den eine Sprengladung dahinraffte ; in Polen fackelte man nicht lange und verknackte ihn zu sechs Jahren während der in Deutschland tun und lassen konnte, was er wollte.
    Bis er sich im für Türken anscheinend üblichen Größenwahn mit ein paar Russen anlegte.

  88. #84 Rittmeister

    Das sehe ich noch nicht so kritisch. Merkel hat zwar einen völkerrechtlichen Vertrag ausgehandelt, aber der muss doch erst noch ratifiziert werden. Und die CDU und CSU wird sich wehren! Ganz bestimmt!

  89. #112 Maria-Bernhardine (19. Mrz 2016 20:21)
    […]
    Zyniker Chaukkeddin Issa(Ich verachte ihn zutiefst) fordert von Deutschland mehr Hilfe für Jesiden, da Christen vom IS ja nicht verfolgt würden, schließlich könnten sie Dhimmies werden:
    […]

    Ja.
    Christen gelten idR als fleissig und arbeitsam, was auch den Mohammedanern zugute kommt, wenn die sie am Leben und für sich arbeiten lassen.
    Während Jesiden in ihrer Primitivität keinen Deut besser als Mohammedaner sind und wie die Karnickel degenerierte Nachkommen mit der eigenen Verwandtschaft in die Welt setzen.

  90. Der Krieg ist bereits in vollem Gange. Der Deal mit der Türkei ist der Türöffner, damit Europa, und hier explizit Deutschland, die volle Breitseite erhält. Das Marionettentheater, das sich Regierung nennt, erhält seine Anweisungen und führt sie ordnungsgemäß aus. Wenn dann alles in Schutt und Asche liegt können die Eliten der Ostküste zufrieden lächelnd ihr Werk betrachten.

    Merkel lässt sich von einem Soros-Mann in Sachen Flüchtlingskrise beraten.

    Hier Auszüge aus Epoch Times von heute:

    Gerald Knaus ist der Leiter des vom ungarisch amerikanischen Multimilliardärs George Soros finanzierten Think Tanks „European Stability Initiative“ (ESI) und seit vielen Monaten Berater bei Angela Merkel zur Flüchtlingskrise.

    Der Merkel-Berater

    Der Österreicher Knaus, der als Berater der Kanzlerin den wenigsten bekannt sein dürfte, sagte im „Welt“-Interview, dass er den Politikern empfohlen habe, die Zahl der Flüchtlinge in den Kontingenten so auszudrücken, dass sie für die Bevölkerung weniger bedrohlich klinge:

    „Wir haben den Politikern daher auch in den vergangenen Monaten empfohlen: Nennt keine Gesamtzahl für Kontingente aus der Türkei! Sprecht lieber von einem täglichen Kontingent von ein paar Hundert Personen.“

    „900 pro Tag“, schreibt die österreichische „Die Presse“, sei eine realistische Zahl, so Knaus. Das würde 330.000 Menschen im Jahr bedeuten. Das könne Europa verkraften und würde die Türkei spürbar entlasten, so Merkel-Berater Knaus, der seit Monaten auch alle anderen relevanten Akteure in der Flüchtlingskrise berate. Dies sei unabhängig davon, wie viele Syrer tatsächlich nach Griechenland übersetzen würden.

    Knaus selbst präsentierte im vergangenen September einen Plan zur Übernahme von jährlich 500.000 Flüchtlingen aus der Türkei. Der sogenannte „türkische Vorschlag“ sei letztlich eine Variante dieser Idee, so das Blatt.

    Der Think Tank-Mann der ESI, die Büros in Berlin, Wien, Brüssel und Istanbul unterhält, konstatiert: „Die zwei Konzepte in Europa sind aufeinandergestoßen. Es gibt den Orbán-Flügel, der Zäune baut. Und auf der anderen Seite Angela Merkel, die seit Oktober dafür wirbt, das Problem in Zusammenarbeit mit der Türkei und Griechenland nachhaltig zu lösen“, so Knaus.

    Orban: Migranten-Krise in Europa – Kein Zufall

    Im November sagte Viktor Orban, Premierminister von Ungarn und erster Initiator Grenzzäune: „Es ist kein Zufall, dass täglich Tausende Migranten nach Europa angeliefert werden. Man will eine bewusste Konstruktion verwirklichen, die man linksgerichtet nennen kann. Man will die europäischen Nationalstaaten irrelevant machen.“

    Orban mahnte: „Wenn wir uns nicht für Europa einsetzen, dann wird der Kontinent nicht mehr das Europa der hier lebenden Bürger sein, sondern die wirren Träume einiger großer Geldmänner, transnationaler Aktivisten und von niemandem gewählter Funktionäre verwirklichen“, so der Premier.

    Der in Ungarn geborene amerikanische Multimilliardär George Soros antwortete auf Orbans Vorwürfe in einem Email-Statement, wie das Wirtschaftsmagazin „Bloomberg Business“ berichtete.

    Darin sprach der Hochfinanzier von einem Sechs-Punkte-Plan, mit dem seine Stiftung „die europäischen Werte bewahre“, während Orbans Aktionen „diese Werte untergraben“ würden.

    „Sein Plan sieht den Schutz der Landesgrenzen als Ziel und die Flüchtlinge als Hindernis“, so Soros in seiner Erklärung. „Unser Plan sieht den Schutz der Flüchtlinge als Ziel und nationale Grenzen als Hindernis.“

    Weniger bekannt im Westen dürfte auch sein, dass der russische Präsident Putin 2012 einen internationalen Haftbefehl gegen Soros beantragt hatte. Dabei soll es um „massive Devisen-Derivats-Betrügereien“ und Angriffe auf den russischen Aktienmarkt gegangen sein. Putin machte bei einem Treffen mit dem ehemaligen Chef der Federal Reserve, Bernard Bernanke, klar, dass Russland solche Aktionen, die „die Weltwirtschaft destabilisieren, nicht mehr hinnehmen“ werde.

    Der Merkel-Erdogan-Plan

    Die Mitarbeiter des ESI entwickelten für die Flüchtlingskrise den „Merkel Plan“, der den direkten Transfer syrischer Flüchtlinge aus der Türkei nach Deutschland betrifft.

    Dies unterstütze nach Ansicht der DWN die geopolitischen Pläne der Amerikaner, was auch mit der sich im Bau befindlichen Transadria-Pipeline (TAP) zu tun habe, die von den USA forciert werde. Die US-kontrollierte 870 Kilometer lange Erdgas-Pipeline soll mit der Transanatolischen Pipeline (TANAP) verbunden werden und verläuft von der türkischen Grenze über Griechenland, Albanien und die Straße von Otranto nach Italien.

    Hier befinde sich auch eine der wichtigsten und derzeit viel frequentierten Migrationsrouten nach Europa, seit Schließung der Balkan-Route. An einer Destabilisierung des Gebietes haben die USA daher kein Interesse, was durch einen erfolgreichen Deal mit der Türkei gewährleistet wäre. Außerdem wollen die USA die russische South-Stream-Pipeline aus dem Europageschäft drängen.

    Doch was hat Erdogan von dem Ganzen? Gerald Knaus argumentiert so: „Ankara hat ein legitimes Anliegen: Warum sollte die Türkei, die gleich neben dem reichen Europa liegt, alle Syrer aufnehmen? Wir sollten dem Land helfen. Viele Bürgerkriegsflüchtlinge wollen dort bleiben. Das Geld aus Europa ist kein schmutziger Deal. Es würde den Migranten in der Türkei helfen“, schreibt die „Welt“.

    Mittlerweile habe man in der Türkei erkannt, dass Deutschland nicht wie andere Staaten in eine „Anti-Islam-Rhetorik“ verfalle. Gleichzeitig sehe Ankara, „in welch heikler geostrategischer Lage man steckt zwischen muslimfeindlichen Regierungen in Europa und einem starken Putin. Ein erfolgreiches und in Partnerschaft verbundenes Berlin kann für die Türkei und ihre Annäherung an Europa sehr viel wert sein“, glaubt Knaus das Ansinnen hinter den Bestrebungen Erdogans zu erkennen.

    Visa-Erleichterungen: „Freies Geleit für Terroristen“

    Knaus gibt im Interview zwei Gründe für die Migrationaswelle an: die „Katastrophe in Syrien“ und der leichte Weg aus der Türkei nach Europa hinsichtlich dessen, dass die Türkei das Land sei, welches die meisten syrischen Flüchtlinge habe. Final bringt er die von manchen als „neue Völkerwanderung“ betrachtete Fluchtwelle wie folgt zum Ausdruck: „Als 2014 viele die Hoffnung verloren haben, irgendwann wieder in ihre Heimat zurückzukehren, haben sie sich aufgemacht.“

    Einen weiteren möglichen Beweggrund der Erdogan-Regierung publiziert Knaus mit Reiseerleichterungen für Türken in die EU. „Man erkennt eine Annäherung, die auf jeweils unterschiedlichen Interessen basiert. Dabei sollte man berücksichtigen: Die Türkei wird sich nur dann wirklich anstrengen, wenn sie fest davon ausgeht, dass die Visa-Liberalisierung kommt“, so der Interviewte in der „Welt“.

    Bemerkenswert scheint allerdings, dass nahezu alle Aussagen von Gerald Knaus möglicherweise gesteuerte Hintergründe zu verdecken suchen.

    Die „Deutsche Welle“ schreibt, dass Gegner der türkischen Visa-Erleichterungen noch eine Gefahr sehen: „Freies Geleit für Terroristen.“

    Die DW wörtlich: „Die Selbstmordattentäter der letzten beiden Anschläge von Ankara waren türkische Staatsbürger. Mit den neuen Plänen hätten sie problemlos in die EU einreisen können.“

    Und wer da beim großen Deal an syrischen Flüchtlingen, die in der Türkei kontrolliert und registriert wurden, wirklich nach Europa im Tausch kommt, dass weiß ohnehin nur die Türkei selbst. (sm)

  91. #92 Maria-Bernhardine (19. Mrz 2016 19:20)

    ? Ups, im Thread verrutscht!

    Paßt scho´

    wie der Bayer sagt. Paßt eigentlich immer.

  92. Schätze die Türkei wird noch dieses Jahr so aussehen wie Syrien.

    Merkel weis auch das die Türkei vom IS und Kurdenterror nicht mehr zu halten sein wird, deshalb soll den Türken jetzt die VISA Freiheit angeboten werden.

    Denn das ist doch der wahre Grund, sollte es in der Türkei richtig losgehen, so wie in Syrien und die Türken können wegen bürokratischer Hürden nicht rechtzeitig hier nach Deutschland zu ihren Clans einreisen um sich in Sicherheit zu bringen, dann werden hier in unseren Städten Türkenaufstände entstehen.

    Auch vor dem Hintergund eines bevohrstehenden Krieges in der Türkei will Merkel die VISA Freiheit für die Türken.

    Aber was heißt das? Millionen weitere Steinzeitmoslems nach Deutschland!

    Merkel treibt unsere Zivilisation, Heimat und Kultur ins verderben!

    Dehalb weg mit dieser DDR-Altlast -Merkel muss endlich weg- Sie hätte nie an die Macht kommen dürfen-

    Merkel ist das größte Sicherheitsrisiko für den Frieden in Deutschland seit 1945.

  93. @ #117 Das_Sanfte_Lamm (19. Mrz 2016 20:32)

    Der IS schlachtet sehr wohl Christen ab, erst Dschizya kassieren, dann umgelegen, wenn sie nichts mehr haben, ein Klotz am Bein werden oder irgendwie unliebsam gucken, sich nicht schnell genug wegducken, nicht genug abwerfen oder einfach um sie als „Ungläubige“ korankonform oder just for fun zu ermorden. IS-Kämpfer haben christl.

    IS-Kämpfer haben Babymädchen die Ohringe aus dem Ohr gerissen, weniger als ein halbes Gramm Gold(kath.net).

    Außerdem braucht der IS kaum Dhimmis, da genug gut ausgebildete Westler zum Islam konvertieren; zudem kann sich der IS in Europa mit techn. Material u. anderen Waren günstig versorgen, antike Kunstschätze verscherbeln usw.

    Ganz davon abgesehen, der Dhimmistatus bedeutet minderwertiges Bürgersein, jederzeit kann der Moslem, nach Laune, das Dhimmiverhältnis beenden. Dhimmistatus vergibt der Moslem nach Bedarf.

    In der Vergangenheit konnten sogar Hindus Dhimmis werden:

    „Ein solches Schutzbündnis war ursprünglich nur Juden, Christen und Sabiern vorbehalten. Im Laufe der islamischen Expansion hat man indes das Angebot der Dhimma auch auf andere Religionsgemeinschaften, wie beispielsweise die Zoroastrier oder die Hindus, ausgeweitet, so dass letzten Endes alle Nichtmuslime schlechthin dazu befähigt waren, einen Dhimma-Vertrag mit den muslimischen Eroberern zu schließen.[1]“ (Wikipedia)

  94. Wieder ein Beweis, wie viele hundertausende zuvor, dass der Islam eine friedliche „Religion“ ist. Oder welche Gläubige anderer Religionen sprengen sich in die Luft, oder verüben Attentate, Terror, etc…?

    Das ist gutmenschliche Denke…

  95. „Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
    als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
    wenn hinten, weit, in der Türkei
    die Völker aufeinander schlagen.“

    Dazu paßt
    gut diese Szene
    aus dem Datterich – wer
    den kennt und auch
    versteht.

    Knippelius:
    Steht wos Neies in der Zeidung?

    Dummbach:
    Do steht so Ebbes von dene Konstandenobelidanische Bäcker.

    Frau Dummbach:
    Gibt’s dann dort aach Bäcker?

    Dummbach:
    Wose Froog!

    Frau Dummbach:
    Ich mahn doch, dort gehbt’s kah Christe.

    Dummbach:
    Als wann die Derke dort lauder Bisgewitt un Makrone fresse dehte. Wie dort Ahner zu leicht Brod vakaaft, werd er mi’m schullige Ohr an de Dohrposte genähjelt.

    Knippelius:
    Wann Des hier aach so wehr, do deht mancher Bäcker Ohrring draage, wo-em die Bolezei des Ohrloch dazu gestoche hett.

    ………………

    Dummbach:
    Während dem Des vorgeht, sitzt der Suldan in seim Diwan un lacht ins Feistche. Der baßt blos druf, bis sich ganz Eiroba an de Kepp hot: dann kimmt er. Mir erläwe’s net, awwer sie wern sähe, daß ich recht hob: in fuffzig Johr sinn mer all Derke!

    Datterich:
    Der Deiwel, do derfe mer ja kahn Wei mehr drinke!.

  96. Kommt dieser Selbstmordaffentäter jetzt in sein Pedo-Paradies mit 72 Kinder-Jungfrauen? Unser Rechtssystem sanktioniert immer nur die Täter, was aber bei Selbstmordtätern vollkommen wirkungslos bleibt. Das Problem fängt aber schon bei den Koran-Schulen an, wo Kleinkinder ganz früh mit diesem Paradies-Unsinn indoktriniert werden. Auf diese Weise werden dann weiter in den Moscheen potenzielle Terroristen herangezüchtet. Potenzielle Terroristen sind geisteskrank und gehören in die geschlossene Psychiatrie, bis sie wieder geheilt sind. Der Islam ist m.E. eine Geisteskrankheit! Wer an ein Paradies mit 72 Jungfrauen glaubt, der hat nun wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Was die anderen Religionen glauben, das ist mir egal, die sehe ich nicht als unmittelbare Bedrohung. Alle Moslems sind potenziell geisteskrank und man kann sie in 2 Kategorien einteilen, harmlos und gemeingefährlich. Zunächst muss dem Islam der Religionsstatus aberkannt werden, weil es ganz klar eine faschistische Ideologie ist. Nur ein verbotener Islam macht aus unschuldigen Moslems schuldige Moslems. Das Ganze sollte mit einem staatlich kontrollierten Ausstiegsprogramm für Apostaten begleitet werden, damit jeder eine Chance hat. Wer aber durch Fanatismus oder sonstige religiös motivierte Straftaten auffällt, der gehört sofort in die geschlossene Klapsmühle. Auf diese Weise könnten schon im Vorfeld die meisten Straftaten wie Ehrenmord, Zwangsheirat oder Terrorismus verhindert werden. Dass der Islam heilbar ist, das kann man an Murat Kurnaz sehen, er war irrer Moslem, kam gerade aus einer Koran-Schule und wurde dann von den Amis vollkommen unschuldig 5 Jahre in Guantanamo „zwangsbehandelt“. Jetzt scheint er ein ganz umgänglicher Typ zu sein, der offensichtlich von der Krankheit Islam geheilt ist. Jetzt bin ich nicht unbedingt ein Freund von Folter, aber Pierre Vogel würde ein wenig Guantanamo sicher nicht schaden.

  97. Die Deutschen wurden zuvor von den Türken für bekloppt erklärt, als sie ihr Konsulat, die Schule und die Botschaft schlossen. Panikmache hiess es.

    Ich wünsche den Türken, dass kein einziger Deutscher mehr in diesem beschissenen Land unter Erdogan Urlaub macht. Und ich wünsche, dass kein Türke mehr nach Deutschland komnmt, das ist viel zu gefährlich.

    Die Türkei ein sicheres Herkunftsland? Ganz sicher nicht. Und an die hat uns die Merkel verkauft.

    Ekelhaft.

  98. #46 Athenagoras (19. Mrz 2016 18:10)
    +++Niemals würde ich in ein muslimisch geprägtes Land fahren, niemals
    ——

    ich auch nicht. Das Problem, den Scheixxxx den ich da nicht erleben wollte, erlebe ich jetzt direkt vor meiner Haustür … *kotz*

  99. #126 Andreas Werner (19. Mrz 2016 21:58)
    Die Türkei ein sicheres Herkunftsland? Ganz sicher nicht. Und an die hat uns die Merkel verkauft.
    Ekelhaft.
    ++++
    Auf deutsch übersetzt heißt das nichts anderes, dass wir nach dem neuen EU-Vorhaben noch mehr Kuffnucken als Asylbetrüger nach Deutschkand einschleusen werden!

  100. #130 ujott (19. Mrz 2016 22:13)
    #6 Drohnenpilot

    wohl nicht mehr ganz frisch im Oberstübchen?
    ************************
    Mal sehen ob er immer noch so denken würde, wenn es ihn oder eines seiner Familienmitglieder treffen würde

  101. @#5 andystueve

    Kleine Städte wird es nicht treffen. In Deutschland höchstens Berlin oder München. Alle anderen wären medial zu uninteressant und deshalb auch uninteressant als Ziel für Terroristen.

  102. #84 Rittmeister (19. Mrz 2016 19:08)

    Ok, ich erkläre dir mal, wie Merkels Türkei-Deal aussieht.

    1.) Alle Flüchtilanten, die schon in Griechenland sind, bleiben dort oder werden auf die EU verteilt. Natürlich nur in die Länder, die welche aufnehmen wollen. Dabei wird selbstverständlich berücksichtigt, wenn jemand in ein bestimmtes Land möchte, z.B. aus persönlichen oder familiären Gründen.

    2.) Jeder Flüchtilant, der mit einem illegalen Gummiboot nach Griechenland kommt, wird wieder in die Türkei zurückgeschickt.
    2a.) Dort bekommt er einen Flüchtlingsbootplatz in den legalen Flüchtilanten-Kreuzern der Bundesmarine und verbündeter Staaten.
    2b.) Dann schippern sie ihn legal nach Griechenland…
    2c.) …von wo aus er dann in der EU irgendwo hinverteilt wird. Natürlich nur in die Staaten, die Flüchtilanten aufnehmen. Und natürlich nach den Kriterien aus 1.)

    3.) Türken können ab Mitte 2016 ohne Visum in die EU einreisen.

    4.) Die Beitrittsverhandlungen der Türkei zur EU müssen beschleunigt werden.

    5.) Erdolf verspricht, die Pressefreiheit zu garantieren. Welches Land er zu pressen sich die Freiheit nehmen will und wozu, davon sagt er natürlich nix.

    6.) Dafür bekommt Erdolf dann 6 Milliarden Euronzen pro Jahr. Beginnend ab 2016 bis einschliesslich 2020. Insgesamt also 30. Von der EU. Oder eigentlich von dem, der sie ihm zahlen möchte. Wir schaffen das.

    Falls Du jetzt meinst das sei Satire, weil ich normalerweise ganz gerne satirisch schreibe, dann irrst Du dich. Das ist inhaltlich eine kurze Zusammenfassung dessen, was in der Nacht von Montag auf Dienstag nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt im ÖR (heute24 bei einplus, wenn ich mich richtig erinnere) dazu gesagt wurde. Also direkt nach dem Ende der Verhandlungen. Ich gebe aber gerne zu, dass auch ich am nächsten Tag keinerlei Berichterstattung mehr darüber gesehen oder gelesen habe.

    Und falls Du dich jetzt noch fragst, wieso die Gespräche vor den Landtagswahlen ausgesetzt wurden bis die Wahlen vorbei sind wenn die danach doch innerhalb weniger Stunden beendet waren, empfehle ich dass Du dir ein Gehirn einbauen lässt. Am besten ein linksgrünes, die sind so gut wie nicht benutzt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass Du schon ein Gehirn hast, es auch benutzen kannst und daher diese Frage gar nicht stellen musst. 😉

  103. #92 Maria-Bernhardine (19. Mrz 2016 19:19)

    🙁 Wenn ein Bäcker wegen geäußerten Tatsachen abgestraft wird, was wünschen sich die linken Schüler u. Lehrer für echte Neonazis? Wollen sie Gulags einrichten und oder die Todesstrafe einführen?
    ————

    ja und ja und ja.

    genau das ist geplant.

    man wird es nicht Gulags nennen, sondern erziehungslager gegen rechts und Todesstrafe haben wir schon im lissabonvertrag.

  104. durch merkels Politik wird Deutschland wieder einmal am pranger der Europäer stehen. wieder wird Deutschland als ewig schuldiger dastehen.wieder wird es zumindest Bürgerkrieg in Deutschland geben, möglicherweise auch krieg.

    und diese unselige gestalt sitzt dann im sicheren Paraguay und reibt sich die Hände: Mission accomplished. Deutschland jetzt endgültig zerstört.

    leider kann ich mir vorstellen, wer da im Hintergrund die fäden gezogen hat.

    Auflösung: die Finnen waren es nicht.

  105. #120 Deutsche Wert@rbeit (19. Mrz 2016 20:35)
    —————

    knaus. soso.

    auch er wird seinen Prozess noch erleben. sich ins sichere Ausland absetzen? das haben einige natziegrößen auch geglaubt, dass sie sicher sind.

  106. #18 merkel.muss.weg.sofort (19. Mrz 2016 17:42)
    Nix war es mit einer Verurteilung von Wilders. Rot-Grün wird schäumen. Die Muselgesellschaft wird sich die dunkle Seele aus dem Leib kotzen.

    Schau mail aufs Datum!

  107. Leider gibt es auch hier wieder zwei Seiten und v.a. Brüssel betreibt wieder ein doppeltes Spiel:

    https://www.euractiv.de/section/all/news/tuerkei-wirft-eu-unterstuetzung-der-kurdischen-pkk-vor/

    Die PKK ist tatsächlich eine Terror-Organisation und leider handelt es sich bei den „protestierenden Kurden“ eben nicht um arme, verfolgte Kurden, sondern v.a. um Anhänger/Sympatisanten dieser Gruppe, die ihre Interessen mit Gewalt durchsetzen wollen.

    Brüssel dürfte hier keine Plattform bieten, besonders nicht in der derzeitigen Situation. Das provoziert natürlich die Türken wieder und hier muss ich Erdogan ausnahmsweise mal Recht geben: das kann auch morgen alles bei uns passieren. (Dank neuer Visafreiheit natürlich umso besser.) Wir haben auch bei uns schon gewalttätige Kurden-Demos erlebt. Das Demonstatrions-Recht sollte sich auf Demos beschränken, die an dieser Stelle richtig sind, also in diesem Fall in der Türkei, nicht in Brüssel! Es sollte sich auch langsam rumgesprochen haben, daß Demos in Brüssel sowieso keinen Menschen interessieren, das ist für die Katz´! Da kann man demonstrieren, wie man will, als Bürger wird man da nicht mal angeschaut. Die lachen sich in ihren Schlösschen doch krank über die Deppen draußen!

  108. @Brummbär

    Auf gut Deutsch: Sie wurden beschissen! Und obwohl sie tapfer für ihre Freiheit und ihr Land kämpften,kümmerte sich die „Weltgemein-
    schaft“ einen feuchten Dreck um ihre Not ! Und das ist die Ursache aller Konflikte da unten. Man kann es den Türkei nicht verdenken,dass sie nicht noch mehr ihres Landes abtreten wollen,aber man kann von den Kurden wohl genauso wenig den Verzicht auf eine Heimat
    fordern.

    ___________

    Korrekt. Aber ich bin immer noch der Meinung, daß diese Länder ihre Konflikte VOR ORT und selber austragen sollten. Die Konflikte können weder durch Demos in deutschen Großstädten, noch in Brüssel gelöst werden (da die Türkei/der Irak gar nicht zur EU gehören). Die Kurden und Türken müssen selber eine Lösung finden, den Konflikt gibt es ja nicht erst seit gestern. Auch im Gaza-Streifen hat man in den letzten Jahrzehnten keine Lösung gefunden, aber je mehr Parteien sich von außen einmischen, umso schlimmer wird es, siehe Syrien. Am Ende sind zuviel verschiedene Interessen im Spiel, die ein Ende unmöglich machen.

    Natürlich ist das Vorgehen der Türken hart, andererseits würden wir sicher das gleiche Vorgehen gutheißen, wenn wir es mit Terroristen in Deutschland zu tun haben. Auch hier gelangen nur wenige Nachrichten der „guten Kurden“ zu uns durch, die türkischen Medien berichten aber täglich von Übergriffen, Attentaten, getöteten Soldaten ect. Das kann man sich natürlich auch nicht bieten lassen auf Dauer. Bei der Razzia in Brüssel jetzt hat auch keiner geschrieen „oh, die Belgier, wie gehen die mit den armen Menschen um“. Nein, das ist legitim, da es sich (augenscheinlich) um den Attentäter von Paris handelt. Da heult auch keiner, im Gegenteil, man ist zufrieden und denkt sich innerlich „ha, einer weniger!“.
    Wenn man also objektiv bleiben will, sollte man hier auch fairerweise beide Seiten beleuchten. Und daß die Deutschen die Kurden auch brav mit Waffen etc. versorgen, ist der Türkei natürlich auch ein Dorn im Auge. Natürlich gibt es die „guten Kurden“, die evtl. auch gegen den IS kämpfen, aber wie immer gibt es nicht „die Kurden“, sondern das ist eine völlig gemischte Gruppe verschiedener Ethnien mit unterschiedlichen Interessen. Und wir wissen alle, daß eine Waffe schnell man den Besitzer und den Adressaten wechseln kann.

    Darum: alle Fremden raus aus Syrien (sowieso), aber auch nicht in die Belange der anderen Länder einmischen, das bringt nur Ärger! So wie wir jetzt die saure Türkei an der Backe haben, die uns natürlich mit Freuden einen reinwürgt.

  109. Der Islam ist einfach schlimmer als ein Krebsgeschwür. Er führt schneller zum Tod.
    Umso wichtiger ist es, dieses Geschwür zu beseitigen, um wieder friedlich und ohne Angst leben zu können. Daran sollten wir alle Arbeiten.

  110. Mit diesem Land holt man sich den Terror nach Europa und alle die es ermöglichen sind Terroristen und müssen auch so geahndet-verfolgt-bestraft werden!

Comments are closed.