palestineNach dem Brüsseler Islammassaker vergangene Woche, das 35 Menschen das Leben kostete und über 200 Verletzte forderte, errichteten die Menschen an vielen Orten der Stadt Gedenkstätten für die Opfer. Auch Touristen legen dort Blumen, Briefe und die Flaggen ihrer Heimat, zum Zeichen der Solidarität nieder. So auch am zentralen Place de la Bourse, wo sich immer wieder viele Menschen einfinden, spontan singen oder beten. Aber auch Anhänger der Verursacherideologie Islam sind dort anzutreffen, manche von ihnen mögen vielleicht etwas wie Scham oder gar Trauer empfinden, aber sogar an so einem Ort lassen Moslems ihrem Hass auf „Ungläubige“, im Speziellen auf Juden und Israel, ungeniert freien Lauf.

(Von L.S.Gabriel)

Bereits vor einigen Tagen berichtete PI darüber, wie Moslems Israel-Flaggen, die sich, wie die anderer Staaten auch, zwischen den Kerzen und Blumen befinden, zerstört, entfernt und/oder durch Palästina-Flaggen ersetzt hatten. Die Dreistigkeit dahinter: Jene, die dieselben Unwerte und dasselbe Gedankengut wie die Brüsseler Mörder vertreten wollen Israel das Recht absprechen sich mit den Opfern zu solidarisieren.

Am Sonntagmittag ging ein Moslem noch weiter, diesmal aber schritten die Belgier ein, wie Jerusalem Post berichtet. Ein älterer Mann, der eine Kopfbedeckung, wie sie nordafrikanische Moslems haben, trug, marschierte über die Blumen, Kerzen und Briefchen hinweg auf eine Israelflagge zu, um darauf herumzutrampeln, sie sinnbildlich in den Staub zu treten. Auf Arabisch rief er antisiraelische Parolen und immer wieder: „Palästina!“ – „Terroristischer Staat, Israel!“ Die Belgier reagierten, riefen ihrerseits: „Scandaleux!“ (Skandalös) und forderten alle auf, in den Chor mit einzustimmen „Toutes ensemble!“ (Alle zusammen), riefen sie, während der Mann ausgebuht wurde.

Als der Rechtgläubige dann nach der israelische Flagge griff, stieß ein anderer Mann ihn zu Boden und nahm sie ihm wieder ab. Daraufhin fiel der Koranhörige in bester Pallywoodmanier um, wie eine dieser amerikanischen Holzfuss – oder Myotonic-Ziegen, die bei Gefahr stocksteif umfallen, um ihren Tod zu simulieren, sodass der Angreifer von ihnen ablässt.

Die nun einschreitenden Polizisten beeindruckte das Theater nur wenig. Es gab ein ziemlich kurzes Intermezzo, danach zeigten sie ihm, in welche Richtung er, unter freudiger Zustimmung der Menge, abzutreten habe.

Solche Szenen sind nicht nur pietätlos und widerwärtig angesichts der vielen Opfer, sondern sie zeigen auch, dass Moslems mit ihrer Hassideologie niemals zu Europa gehören dürfen. Eine Trauerkundgebung zu stören ist an sich schon ein bösartiger Akt, dabei aber auch noch unverblümt als de facto Tätersympathisant aufzutreten und damit gleichzeitig die Opfer zu verhöhnen ist eben empathieloses, hassgetränktes, moslemisches Herrenmenschengehabe.

Hier ein Video der Szene:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

103 KOMMENTARE

  1. Tja, wenn Besatzer nicht anderer Leute Judäa besetzen können, flippen sie aus.

    Free Molenbeek, free Europe!

  2. Die Moslems sind in Brüssel scheint’s schon sehr mächtig. Und die Belgier lassen sich das gefallen.

  3. So ein Arschloch – man sollte ihn nach Israel in den Knast schicken, bis er verrottet!

  4. Mann Mann was gehen mir diese Satanische Moslem-Ratten auf den Senkel!

    Wie blind ist Europa eigentlich?!

  5. #10 Fragezeichen

    Das ist eine Sekte.
    Macht Werbung mit Verschwörungstheorien.
    Kann interessant sein, aber Vorsicht geboten.

  6. Auch in Belgien sind Staat und Polizei auf der Seite der Rechtgläubigen und kämpfen mit allen Mitteln gegen ihr eigenes Volk und für die Islamisierung des eigenen Landes:

    Belgien: [Muslimische] Schüler feierten Brüssel-Anschläge

    Nach den verheerenden Terroranschlägen in Belgien möchte man meinen, die Polizei würde alles in ihrer Macht stehende unternehmen, um islamistische Zellen in Belgien auszuheben. Doch weit gefehlt. Die belgische Polizei nahm sich die Zeit und „besuchte“ kurz nach den Anschlägen einen Yoga-Lehrer, der sich über Twitter kritisch zu muslimischen Jugendlichen äußerte, die die Anschläge öffentlich bejubelten.

    Polizei verbot weitere Twitter-Meldungen über jubelnde Moslems

    https://www.unzensuriert.at/content/0020345-Nach-Terroranschlaegen-Belgische-Polizei-schikaniert-Buerger-wegen-islamkritischen

    Zur Erinnerung: Gedenkminute beim Länderspiel Türkei – Griechenland nach den Anschlägen von Paris im letzten Jahr. 100.000 Türkische Fans pfeiffen und brüllen „Allahu Akbar“:

    http://www.n-tv.de/sport/fussball/Tuerkische-Fans-stoeren-Schweigeminute-article16380156.html

  7. Es gibt auch gute Muslime!

    Die von der radikal-fundamentalistischen Al-Ansar-Moschee in Bad Godesberg(finden Salafisten gut, laden gerne Hassprediger ein und schmeißen Islamkritiker raus, haben noch nie was von Christenmorden gehört)haben sich im General-Anzeiger ausdrücklich von den Brüssel-Massakern distanziert und zugesagt, mit all ihren Gläubigen am Samstag auf der Demo der Identitären und der Hooligans in Molenbeek ein Zeichen gegen den islamischen Terror zu setzen, denn sie sind die Religion des Friedens (ironie off).

  8. Großdemo in Molenbeek 2.4. in Facebook gelöscht !!
    ***MOD: Kommentar wurde versetzt. Bitte keine OT in den ersten 10 Kommentaren! (siehe Policy)***

  9. WO IST DIE MEINUNGSFREIHEIT IST JA WIE IN DER TÜRKEI ! WO MAN FACEBOOKSEITEN LÖSCHT !
    ***MOD: Kommentar wurde versetzt. Bitte keine OT in den ersten 10 Kommentaren! (siehe Policy)***

  10. @ #11 siggi (30. Mrz 2016 14:47)

    Großdemo in Molenbeek 2.4. in Facebook gelöscht !!

    Demo gilt !

    Dann guck hier:

    https://www.facebook.com/698507603601622/photos/a.698804993571883.1073741828.698507603601622/948297901955923/?type=3&theater

    und bei den Belgiern

    Bei den Casuals United Belgium: https://www.facebook.com/CasualsUnitedBelgium/photos/pb.818087041562025.-2207520000.1459342652./994920777211983/?type=3&theater

    ***MOD: Kommentar wurde versetzt. Bitte keine OT in den ersten 10 Kommentaren! (siehe Policy)***

  11. #14 Wilhelmine (30. Mrz 2016 14:59)
    Wenn man den link oben bei Pi anklickt ist es nicht mehr vorhanden !!

    ***MOD: Kommentar wurde versetzt. Bitte keine OT in den ersten 10 Kommentaren! (siehe Policy)***

  12. Gerade kann jeder live dabei sein, wie eine neue Pallywood-Never-Endling-Lügengeschichte entsteht: In Hebron wird ein Terrorist getötet, der zuerst einen Soldaten schwer verletzt hat und dann droht, sich mit einem Sprenggürtel in die Luft zu jagen. Die MSM nehmens gierig auf um Israel zu denunzieren:

    Deutsche Medien und der „Kopfschuss von Hebron“:
    Qualitätsprodukt

    http://haolam.de/artikel_24615.html

  13. @#14 rama

    Zustimmung.

    Auch Christoph M. Hörstel hat zumindest Kontakt zu ihnen. Was ist Hörstel eigentlich? Nur ein Idealist? Seine Partei „Deutsche Mitte“ scheint jedenfalls chancenlos.

  14. DIESE WAHNSINNIGEN WOLLEN NACH DEUTSCHLAND !!!

    Wir dürfen nicht nach Deutschland/ Europa , dann bringen wir unsere Kinder um !!

    SAMOS. Aus Angst, in die Türkei abgeschoben zu werden, haben Flüchtlinge in der Ägäis damit gedroht, ihre Kinder zu töten. Die Bundespolizei bestätigte auf Anfrage der JUNGEN FREIHEIT den Vorfall, der sich bereits in der vergangenen Woche ereignete.

    Demnach hatte ein Einsatzboot der Bundespolizei ein mit 52 Personen besetztes Schlauchboot in der Ägäis vor der griechischen Insel Samos festgestellt und den Flüchtlingen Hilfe angeboten. Doch das sei auf vehemente Gegenwehr gestoßen. Die Flüchtlinge hätten Benzin in das Schlauchboot vergossen und damit gedroht, es in Brad zu stecken. Zudem hätten sie laut Bundespolizei damit gedroht, ihre Kinder über Bord zu werfen.

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/fluechtlinge-drohen-kinder-ueber-bord-zu-werfen/

  15. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wer einmal den Islam inhaliert….

    da ist der schnelle Hirntod garantiert!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Islam gehört zu Merkel…

    NICHT zu Deutschland!

    NICHT zu Europa!

  16. Typisch Moslem! Ein Moslem ist bei jeder Kleinigkeit beleidigt und schreit Diskriminierung. Sei es eine Fahne oder ein schiefer Blick, beides ruft die gleiche völlig überzogene hysterische Reaktion hervor.
    Man muss einfach in Gegenwart von einem Moslem USA oder Israel sagen und die rasten komplett aus.

    Interessanter wäre jedoch zu sehen, was man nicht sieht: ich würde meine nächsten 12 Monatseinkommen darauf setzen, dass es einen beachtlichen Anteil von Moslems in Belgien gibt, die den Terroranschlag gefeiert haben. Meine Theorie hierzu ist, dass Moslems und Moslemfreunde in Massen bewusst solche Terror verherrlichenden Beiträge melden, um sich selbst als Opfer von Terror darzustellen. Den Satz „die meisten Opfer vom IS sind Moslems“ hat jeder bereits gehört.

  17. OT:
    Bund zahlt 150.000 EUR an Tortenwerfer

    Wirbel um die Clowns-Attacke auf die AfD-Politikerin Beatrix von Storch (44)!
    Wurde die Sahnetorte, die zwei Mitglieder der Gruppe „Peng!“ der Europa-Abgeordneten ins Gesicht warfen, mit Steuergeldern bezahlt?
    Fakt ist: Die Truppe des sogenannten „Peng-Kollektivs“ (Motto: „Wir sind smart und albern“) wird vom Bund seit Juni 2015 massiv finanziell gefördert! Friederike Tappe-Hornbostel, die Sprecherin der Kulturstiftung des Bundes, bestätigte auf BILD-Anfrage: „Die Gruppe Peng erhält von uns insgesamt 150 000 Euro. Das Geld wird in Tranchen in einem Zeitraum von insgesamt zwei Jahren an Peng überwiesen.“

    https://quotenqueen.wordpress.com/2016/03/30/bund-zahlt-150-000-eur-an-tortenwerfer/

  18. Eine Religion, deren Gott – hier Allah genannt – fast 30 Gebote(Suren) zum töten anderer Menschen verfasst hat, darf sicht nicht unter der Regligionsfreiheit ausbreiten.
    Diese Religion ist zu verbieten!
    Alle muslimischen Organisationen sind zu verbieten!
    Die Koranschulen sind zu verbieten!
    Die Lehren des Koran sind zu verbieten!
    Alle Moscheen sind zu schließen und rück zu bauen!
    Allen Moslems, ohne deutschen Pass, wird empfohlen, Deutschland zu verlassen!
    Allen deutschen Moslems sollte die Moglichkeit gegeben werden, zu konvertieren!

    Lasst uns unsere Freiheit verteidigen!

  19. OT: Gestern hatten wir doch alle (gebt’s ehrlich zu!) viel Spaß an dem Liedchen über Erdiowie, Erdowo usw. – Heute geistert ein Gspensterl durch Facebook.

    Jedenfalls schreibt das Hadmut Danisch:

    Politische Facebook-Zensur eskaliert
    Hadmut
    29.3.2016 21:32
    Uncategorized
    Boah, das ging ja schnell.

    Bei brezelt gerade ein Hinweis rein. Dass Facebook in der Türkei politisch zensiert wird, ist bekannt. Und dass man hier schon bei Facebook zensiert werden kann, wenn man die SPD kritisiert auch.

    Nun scheint es auch hier in Deutschland zu krachen, wenn man die Türkei zensiert.

    Ihr habt doch sicher mitbekommen, dass sich Erdogan gerade fürchterlich aufregt, weil NDR Extra 3 sich in einem Satire-Video über ihn lustig gemacht und seine Presseunterdrückung anprangert. (Wisst Ihr, was paradox ist? Wenn sich ein deutscher Journalist über Unterdrückung der Meinungsfreiheit aufregt…)

    Jetzt verlangt Erdogan, das Video zu löschen.

    Also nicht bei Youtube, sondern insgesamt und überhaupt. So generell.

    Also guckt’s Euch flugs nochmal an, solange Ihr noch könnt.

    Denn es sammeln sich gerade Hinweise darauf, dass Facebook unter wundersamem Datenschwund leide, die Verweise auf das Video würden gerade reihenweise verschwinden.

    Jetzt könnte man natürlich überlegen, ob Erdogan so starken Einfluss auf Facebook hat, dass er auch in Deutschland löschen lassen kann, was ihm nicht passt, oder ob da nicht eher die Bundesregierung oder Angela Merkel oder Heiko Maas oder die SPD oder Bertelsmann Arvato da irgendwie die Finger drin hat. Weil das denen doch gerade ganz wichtig ist, dass sie sich mit Erdogan gut verstehen…

    http://www.danisch.de/blog/2016/03/29/politische-facebook-zensur-eskaliert/

  20. Was eine Assel. Der Vergleich mit den Ziegen passt – erbkrank und wohl auch vom Hirn her.

    Bezeichnend allerdings, daß diese Vorfälle im Mainstream kaum Erwähnung finden, der robuste Protest der Hooligans aber noch immer seine Empörungslautsprecher finden.

  21. #16 Libero1

    Danke! Nach solchen Beiträgen habe ich gesucht. Das macht dann wohl den zweiten Absatz meines Kommentars redundant…

    #18 Leo Trotzki

    Hörstel ist ein Moslemfreund. Er setzt sich für die „gemäßigten“ Moslems a la Assad, Gaddafi ein und für die Schiiten resp. Iran. Er hat einen großen Hass auf den Westen und den „Zionismus“ und mag nur die selbsthassenden Juden. Er träumt von einer Symbiose aus Deutschen und Moslems. In einem Facebook-Post hat er Merkel zugestimmt für die Aussage „der Islam gehört zu Deutschland“. Zudem glaubt er an Chemtrails. Irgendwie scheint mir der Hörstel sehr verwirrt zu sein.

  22. @#29 White Russian

    Tja, verwirrt oder Verwirrspiel, das ist hier die Frage. Dazu noch die anhaltende Erfolglosigkeit seiner „elitären“ Partei…schlimmer als bei ALFA.

    Symbiose zwischen Deutschen und Moslems, wahrscheinlich tragen seine Kinder deshalb je einen westlichen und einen islamischen Vornamen.

  23. Vor ca. 3.2 Mio. Jahre lebte LUZY und zu der zeit lebte der Bösartige noch nicht.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article149192959/Warum-Sie-Lucy-den-Affenmenschen-kennen-sollten.html

    Wie sich die Bibel mit dem Koran gleicht:

    7 Wenn dich dein Bruder, der Sohn deiner Mutter, oder dein Sohn, oder deine Tochter oder deine Ehefrau, oder dein Freund, der dir [so lieb] wie deine Seele ist, heimlich anstiftet und sagt: »Laßt uns hingehen und anderen Göttern dienen!« – die du nicht gekannt hast, weder du noch deine Väter, 8 von den Göttern der Völker, die um euch her sind, sie seien nahe bei dir oder fern von dir, von einem Ende der Erde bis zum anderen Ende der Erde –, 9 so sollst du nicht einwilligen und nicht auf ihn hören; du sollst ihn nicht verschonen, und du sollst kein Mitleid [mit ihm] haben, noch ihn verbergen, 10 sondern du sollst ihn unbedingt umbringen; deine Hand soll als erste an ihm sein, um ihn zu töten, und danach die Hand des ganzen Volkes. 11 Man soll ihn zu Tode steinigen; denn er hat versucht, dich abzubringen von dem Herrn, deinem Gott, der dich aus dem Land Ägypten geführt hat, aus dem Haus der Knechtschaft. 12 Und ganz Israel soll es hören und sich fürchten, damit niemand mehr solch eine böse Tat in deiner Mitte tut!

  24. Will nicht wissen, was dieser Pali mit einem Sprengstoffgürtel bei Vorhandensein machte.

  25. Dieter Nuhr – ARD-Auftrags-Satiriker

    Dieter Nuhr über islam, gammelfleisch, terror,
    und „medien, deren terrorberichte das angebl „geistige afd gammelfleisch “ erst verbreiten“

    http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr2/wdr2-kabarett/audio-dieter-nuhr-islamismus-rassismus-gammelfleisch-100.html

    Nicht vergessen: Nuhr kann und war anders,
    muss als auftragsnehmer der pol. staatssender
    aber sehen, womit er sein geld leicht verdient

    Nicht anders, als ein sexueller Dienstleister.

  26. schon gehört

    OT,-.….Meldung vom 30.03.2016 – 10:29 Uhr

    Lionel Messi sorgt für Eklat „Wir Ägypter wurden noch nie so gedemütigt“

    Er will etwas Gutes tun: In einem Interview im ägyptischen Fernsehen spendet Superstar Lionel Messi ein Paar seiner begehrten Fußballschuhe. Der Argentinier ahnt nicht, was er damit anrichtet.

    Es war lieb gemeint, doch mit einer Spendenaktion hat Fußball-Star Lionel Messi den Zorn der Ägypter auf sich gezogen. Nach einem Bericht der „BBC“ hat der Argentinier in der TV-Sendung „Yes, I’m famous“ („Ja, ich bin berühmt“) der Moderatorin Mona El-Sharkawy seine Fußballschuhe übergeben. Seine Bitte: Sie solle das Paar für einen guten Zweck versteigern. Das Interview wurde am Wochenende auf dem arabischen Sender MBC Masr ausgestrahlt, Videomitschnitte kursieren auf YouTube. Doch mit den Reaktionen auf seine edle Spende hätte Messi wohl nicht gerechnet. „In den vergangenen 7000 Jahren wurden wir Ägypter noch nie so gedemütigt“, kommentierte der Parlamentarier Said Hasasin den Fall. Er war so erbost, dass er in seiner eigenen TV-Show einen seiner Schuhe auszog und mit den Worten „Ich werde dich mit meinem Schuh schlagen, Messi“ in die Kamera hielt. In der arabischen Welt gilt der Schuh als Inbegriff von Unreinheit. Wenn ein Araber Abscheu ausdrücken will, schlägt er den Gegner oder dessen Bild mit den staubigen Sohlen seiner Schuhe….u.s.w….ganzer Text —> http://www.n24.de/n24/Sport/Fussball/d/8295066/-wir-aegypter-wurden-noch-nie-so-gedemuetigt-.html

  27. 1/2 OT

    Auch interessant die britische Behandlung eines der übelsten Symptome der merkelschen Islampolitik auch die leicht veränderte Bezeichnung von’rapefugees’durch die Nation, die ja immerhin muttersprachliche Kompetenz beanspruchen kann. Kommentare auch passend. Notfalls mal das gugl-übersetzungsbüro bemühen:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3511282/Police-investigating-poster-slogan-Attention-Rapeugees-not-welcome-appears-outside-hospital.html

  28. OT: Kronen Zeitung

    AFD fordert: Bau und Betrieb von Moscheen gesetzlich verbieten

    Die Alternative für Deutschland (AfD) sorgt mit ihrer islamfeindlichen Politik einmal mehr für Zündstoff. Teile der Partei fordern nun erstmals einen direkten Eingriff in die Religionsfreiheit, um offen gegen den Islam vorzugehen. So steht im Entwurf für ein neues AfD- Grundsatzprogramm, dass der „Bau und Betrieb von Moscheen“ zu untersagen sei. Weiters heißt es deutlich: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland.“

    http://www.krone.at/Welt/Bau_und_Betrieb_von_Moscheen_gesetzlich_verbieten-AfD_fordert_-Story-502976

  29. @#35 LEUKOZYT

    Bei Nuhr bin ich nachsichtig. Er ist massiv von Moslems bedroht worden und immerhin jung genug, um in der Nach-Merkel-Ära noch so manches interessante Bühnenprogramm auf die Beine stellen zu können.

  30. # 30
    Hörstels Muselgedönst stört mich auch. Trotzdem ist er ein heller Kopf.
    Seine Frau ist eine v. Trotta, die Familie gehörte zu den Widerständlern gegen A.H.
    Er zitiert das gern, so ein bißchen „sich mit fremden Federn schmücken“.

  31. #34 LEUKOZYT

    Dieter Nuhr – ARD-Auftrags-Satiriker
    ________________________________________________

    Nuhr setzt Islamkritiker mit Islamisten gleich,
    mit einem Seitenhieb gegen Vera Lengsfeld.

    Satire aus der Gammelfleischdose.

  32. Dieser ekelerregende Anhänger der Analhu Kackbar Sekte hat halt zeigen wollen, wie fast alle Ziegenbeglücker ticken.
    Wie ich mit dieser Kreatur umgehen würde, kann ich hier leider nicht schreiben, ihr könnt es euch aber denken.

  33. @ #4 afd-sympathisant (30. Mrz 2016 15:02)
    „So ein Arschloch – man sollte ihn nach Israel in den Knast schicken, bis er verrottet!“

    Du kennst Israel als Rechtsstaat nicht:
    Auch Staatsfeinde und Massenmörder verrotten
    nicht in israels modernen gefaengnissen.

    Vom Attentat auf eine schlafende Familie oder eine messerstecherei im jerusalemer bus über die Verhaftung und Verurteilung bis zum Knast
    erfuellt der staat israel intl knast standard.

    Einsitzende staatsfeinde und massenmoerder können ausbildungen/studium machen, erhalten heilfuersorge und soziale betreuung, und zwar
    auf intl hohem westlichen niveau.

    „Verrotten“ würden islamer in Islamien.

  34. Hier hätten die Vollverblödeten diesem Menschenmüll noch applaudiert,und den beherzten Bürger der das versucht hätte zu unterbinden angezeigt wegen Körperverletzung.Am nächsten Tag die Schlagzeile in der Lügenpresse:“Neonazi greift Trauergast an“!!!Kotz!!!

  35. #16 Leo Trotzki

    Den Hörstel kann ich nicht einschätzen.
    Warum er und Elsässer von Compact zu der Sekte gehen, verstehe ich nicht.
    Spricht nicht unbedingt für sie, aber Ulfkotte ist beim Kopp-Verlag und da gibt es neben vielem Wahren eben auch immer Esokram.
    Etwas Sauerteig verdirbt aber den ganzen Brei.
    Man weiß nicht, wem man trauen kann.

  36. #32 Linux Profi

    der ‚Profi‘ sollte doch lieber bei seinem angestammten Betriebssystem bleiben, so lang er nix vom NT weiß !

  37. An diesem Beispiel kann man die Dummheit eines Menschen messen.

    Die Flüchtlingskrise aus Sicht von Bernhard Hoëcker
    http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/celebrity/die-fl%c3%bcchtlingskrise-aus-sicht-von-bernhard-ho%c3%abcker/ar-BBr77i7?li=BBqg6Q9&ocid=iehp

    Die Frage stellt sich sowieso ob man so einen Kasper überhaupt ernst nehmen kann, soll.
    Vom Prinzip kann er sogar recht haben, wären diese Menschen Christen, hätten was gelernt, können sich benehmen, haben einen Intellekt und wollen sich integrieren. Haben wir aber zum überwiegenden Teil nicht und so geht die ganze Darstellung des Herrn Hoëcker in die Hose und das voll. Diese Menschen die zu uns kommen sind ungebildet, Anstand was ist das, fordernd, respektieren nicht die Gegebenheiten, usw. Integration was ist das, und das schlimmste ist dieser bekloppte Glaube an den Islam der überhaupt nicht zu unserem Land passt. Könnte das noch weiter darstellen. Ja, einfach nur mal bis zu Ende denken, wäre doch so einfach bevor ich dummes Geschwätz unters Volk bringe.

  38. Es wird Zeit ganz Mandats Palestina, wie
    bindend vom Völkerbund vorgesehen,
    von Arabischen besatzern zu
    räumen für die schaffung
    des dort geplanten
    Judenstaates!

  39. Nicht nur Europa wird islamisiert.
    Selbst das Gedenken an die Opfer moslemischer Mordbrennerei wird islamisiert durch moslemischen Hass direkt aus dem Koran gegen jeden der nicht dieser Religion der Mordbrenner angehört.

    Ich will wieder einmal an die gelöste und feierliche Stimmung im Yankee-Stadion während der Trauerfeier für die Opfer von 9.11.01 erinnern.
    Und nun vergleichen Sie das hasserfüllte Geschrei von Moslems, wenn sie wieder einmal eines „gefallenen Mordbrenners gedenken“.

    Wer „Mein Kampf“ verbietet bzw nur kommentiert verkaufen lässt aber den Koran erlaubt ist nicht weniger als Adolf oder der „Prophet“ ein Mordbrenner.

  40. Mann soll Kind missbraucht haben
    In einer Flüchtlingsunterkunft in Boostedt bei Neumünster soll ein kleines Kind sexuell schwer missbraucht worden sein. Wie die vom Wachdienst alarmierte Polizei am Mittwoch berichtete, soll sich ein 21 Jahre alter Afghane am späten Dienstagabend an einem vierjährigen Jungen vergangen haben. Gleichzeitig soll ein 29-jähriger Afghane einen acht Jahre alten Jungen, der Zeuge gewesen sei, bedroht haben. Die Polizei habe beide Männer festgenommen, hieß es.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Segeberg/Landesunterkunft-Boostedt-Polizei-ermittelt-nach-dem-Vorwurf-des-schweren-sexuellen-Missbrauchs

  41. Israel ist eben neben der Iberischen Halbinsel der einzige Bereich, der sich von dem Bückbeten befreien konnte. Das ist die Quelle des Hasses.

    @LEUKOZYT: So bequem sind die Lager für Terroristen in Israel nicht. Da gibt es nur wenig Romantik und viel Zeit zum Nachdenken.

  42. „Endlich zeigen sie ihr „Wahres Gesicht“ ™

    Lügenpresse/dpa schnappatmet wg AFD-Bayern
    Forderungs-ENTWURF „Moscheen schliessen“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik-aus-der-Welt/AfD-Politiker-wollen-Moscheen-schliessen

    „In der AfD wird jetzt erstmals ein direkter Eingriff in die Religionsfreiheit gefordert, um gegen den Islam vorzugehen. „Bau und Betrieb von Moscheen“ seien zu untersagen, heißt es in einem aus Niederbayern stammenden neuen 45-S Entwurf zum Grundsatzprogramm,“

  43. COUNTERPUNCH – John Pilger: Ein Weltkrieg hat begonnen – Brecht das Schweigen!
    Wohl kaum ein Artikel passt besser zu Ostern, als dieser Aufsatz von John Pilger, der den Zusammenhang von Propaganda und Krieg auf den Punkt bringt. Seine Erkenntnisse zum “Versagen” der Medien im Vorfeld des Irakkkrieg haben allgemeine Gültigkeit und sind die Basis unseres Blogs.

    “Alle sagten: hätten die Journa­listen und die Sender ihren Job gemacht und die Propa­ganda bezüglich Saddam Husseins Massen­ver­nich­tungs­waffen hinter­fragt, hätte man die Lügen von George W. Bush und Tony Blair nicht durch Journa­listen verstärkt und nach­geplap­pert, die Invasion in den Irak wäre mög­licher­weise nicht passiert und Hundert­tausende Männer, Frauen und Kinder wären heute noch am Leben.”

    Man muss diesen Gedanken nur zu Ende denken, um zu erkennen, dass es ohne Irak- und Syrienkrieg, ohne die “Intervention” in Libyen oder Afghanistan auch keinen Terror und keine massenhaften Flüchtlinge in Europa gäbe. Das ist der Grund warum wir die Verantwortlichen in den Staats- und Konzernmedien, die eben nicht “versagen”, sondern vorsätzlich handeln, als Abschaum der Menschheit bezeichnen – auch und gerade zu Ostern. Und der Kriegshunger der messianischen Massenmörder in Washington ist noch lange nicht gestillt.

    Ein Weltkrieg hat begonnen –
    Brecht das Schweigen!

    von John Pilger Übersetzung FritztheCat

    Ich war einmal zu Dreharbeiten auf den Marshallinseln, das liegt nördlich Australiens, mitten im Pazifischen Ozean. Jedes mal wenn ich Leuten erzähle wo ich war, kommt die Frage: „Wo ist denn das?“ Wenn ich ihnen den Hinweis „Bikini“ gebe, dann sagen sie: „Meinen Sie den Badeanzug?“

    Wenigen ist bewusst, dass der Bikini zu Ehren jener Atombombenexplosionen benannt wurde, die das Bikini Atoll zerstört haben. 66 nukleare Sprengkörper ließen die USA zwischen 1946 und 1958 auf den Marshallinseln explodieren, das entspricht 1,6 Hiroshimas jeden einzelnen Tag – 12 Jahre lang.

    hier lesen :

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/03/27/john-pilger-ein-weltkrieg-hat-begonnen/

  44. Pallywood passt- der Typ ist doch von dem Mann gar nicht berührt worden und schon spielt er den sterbenden Schwan- pietätloses, ekelerregendes Verhalten ist das!

  45. Halbes Nebenthema aber einigermaßen interessant:
    Der Sender SWR1 ist (leider) einer der schlimmsten Indoktrinations- Gutmenschen-Propagandisten Multiplikatoren aber heute war ein ehemaliger Salafist namens Dominic Schmitz bei der Sendung „Leute“ zum Interview und hat mehrfach Klartext geredet und den ganzen Salatfisten Quark als „totalen Schwachsinn“ und „Unfug“ bezeichnet! Er war mehrere Jahre um Sven Lau (sitzt immerhin seit Dezember in UHaft) hat für jenen Videos produziert und es ist ausnahmsweise einmal etwas lehrreiches: Der Podcast ist abrufbar unter
    http://www.swr.de/swr1/rp/programm/musa-schmitz-dominic-muslim-und-ehemaliger-salafist/-/id=446640/did=16881370/nid=446640/c074cj/index.html
    Ich hoffe der Link ist ausnahmsweise erlaubt. Nur leider ziehen die Gehirnwäsche Strategen bei SWR 1 nicht die logischen Schlüsse obwohl er oft genug Tacheles redet!
    Musste ne wildfremde Frau heiraten!! (Vorheriges Anschauen / Kennenlernen verboten!)
    Ha ha ha: Mit dem linken Fuß in die Toilette und mit dem rechten wieder raus!! Zu Krisenzeiten fährt der Salafist dann gern mal nach Amsterdam zum Kiffen! Ha ha ha ha!!!
    (Leider kippt die Sendung etwa ab der Mitte gesteuert durch die Moderatorin und das etwas schlichte Gemüt des Herren ab in die üblichen Verdächtigungen gegen „Rechtsextreme“ anstatt logische Schlüsse zu ziehen. (= was für mich sofortige Festnahme auch von Pierre Vogel wäre! Nehmt dem irren Hetzer endlich das Notebook ab!!!)

  46. „Flüchtlingsunterkunft…kleines Kind sexuell schwer missbraucht worden sein… 21J Afghane …einem vierjährigen Jungen vergangen haben.“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Segeberg/Landesunterkunft-Boostedt-Polizei-ermittelt-nach-dem-Vorwurf-des-schweren-sexuellen-Missbrauchs

    „Gleichzeitig soll ein 29-jähriger Afghane einen acht Jahre alten Jungen, der Zeuge gewesen sei, bedroht haben. Die Polizei habe beide Männer festgenommen,“

    „das hat alles nichts mit nix zu tun.
    Schuld ist „Enge, Trauma, Perspektivlosigkeit
    kulturelle … ausserdem die kath kirche ..“

  47. #17 lfroggi (30. Mrz 2016 15:15)
    DIESE WAHNSINNIGEN WOLLEN NACH DEUTSCHLAND !!!

    Wir dürfen nicht nach Deutschland/ Europa , dann bringen wir unsere Kinder um !!
    ————————————————–
    Widerliches Geschmeiß! Und das sollen die motivierten, qualifizierten und gebildeten „Migranten“ sein, die jetzt schon darauf pochen, Deutschland wieder aufzubauen? Sie stellen sich dreist dahin und sagen, dass sie jeden Job (?) erledigen können, sie verraten uns nur nicht: WIE!

  48. Bin weder Moslem noch Jude und bin als Deutscher auch nicht länger bereit, mich rechtfertigen zu müssen, weshalb ich bin WAS ich bin.

    Meiner Meinung nach ist dieses „Szenario“ nur Teil des Plans.

    Der Plan lautet den „Anisemitismus“ zu einem Instrument zu machen, um uns zu einer globalen Bewusstseinskontrolle-zwanghafter Art-einzuladen.

    Dieser Einladung, werde ich nicht Folge leisten.

    AMEN/SHALOM/INSCHALLAH…

    Dieser „GOTT“, ist in unserer Seele und nirgends sonst!

  49. Die Berichterstattung über den sogenannten Nahostkonflikt ist mal wieder besonders lästig

    Man sollte wahrhaft niemals nicht einen Krieg verlieren! Zu den schlimmen Folgen der Niederlage im Sechsjährigen Krieg für den deutschen Rumpfstaat gehört ja bekanntlich, daß er den Levanteengel der VSA mit durchfüttern muß. Und damit nicht genug: Dessen Fehde mit den palästinensischen Ureinwohnern wird auch fast täglich in der Lizenzpresse zu einem Weltereignis aufgeblasen. Man erfährt dann, daß die Ureinwohner auf die Kolonisten mit Küchenmessern und Knallfröschen losgehen und diese mit Gummigeschossen und Lenkwaffen zurückschlagen oder umgekehrt. Der sogenannte Nahostkonflikt gehört zu den nichtigen Streitereien, wo es dem gelangweilten Zuschauer völlig gleichgültig ist, wer angefangen hat oder Unrecht hat. Ruhe vor dieser Berichterstattungszumutung wird man im deutschen Rumpfstaat allerdings erst durch die Abschüttelung der VS-amerikanischen Fremdherrschaft haben können, da die Parteiengecken und die Lizenzpresse freiwillig nimmermehr aufhören werden das Volk damit zu langweilen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  50. Ein polizei kommissar besuchte heute eine terror tagung..
    Stunkbesoffen!

    Belgischer geht nicht.

  51. #18 Bernhard von Clairveaux …,

    Demnach hätten die Araber aber „schlechte Karten“, sie zählen nämlich zu den Semiten…

    So wollte es Gott mit den Völkern aus Noahs Söhnen…

  52. Hat sich schon Muslimbruderschafter Aiman Mazyek zu dieser ‚Leichenschänderei‘ geäußert?

    Aiman, das Chamäleon anlässlich eines bundesweiten Aktionstags islamischer Religionsgemeinschaften in Deutschland gegen Extremismus und Gewalt, 2014, vollmundig:

    „Ich bin ein Jude, wenn Synagogen angegriffen werden, ich bin ein Christ, wenn Christen beispielsweise im Irak verfolgt werden, und ich bin ein Muslim, wenn Brandsätze auf ihre Gotteshäuser geworfen werden.“
    wikipedia.org/wiki/Aiman_Mazyek

    28.03.2016
    Mazyeks Verein ZDM:

    „Kein Terrorist, kein Verbrecher der Welt wird dieses Band zerstören können“
    ZMD zu den gestrigen Terroranschlägen in Bagdad und Lahore

    Der Zentralrat der Muslime in Deutschland verurteilt auf das Schärfste den verheerenden Bombenanschlag in Bagdad gestern mit mindestens 30 Toten und einen weiteren schrecklichen und feigen Terroranschlag in Lahore (Pakistan) am 27.03.2016 mit mindestens 70 Todesopfern.

    In einer eben heraugegeben Pressemitteilung heisst es „Das sind alles Verbrechen gegen die Menschlichkeit. ?n unseren Gebeten und unserer Trauer sind wir verbunden mit den Opfern und Hinterbliebenen aller Terroranschläge der letzen Wochen auf der Welt. Ganz besonders fühlen wir mit unseren christlichen Geschwistern in diesen Ostertagen.

    Unser Band trägt neben dem Leid auch die Verbundenheit in den Religionen. Kein Terrorist, kein Verbrecher der Welt wird dieses Band zerstören können“.

    Dieser Einseifer! Jetzt ist mir speiübel!

    Bundesprädikant Gauck bezahlt den Mazyek sicher mit Steuergeldern über irgendein Integrationsprojekt, 27. Sept. 2015:

    „Gerade sie, viele sind heute unter uns, können zu Brückenbauern werden für die neuen Zuwanderungen. Ich ermutige Sie, das in Ihren Milieus, bei Ihren Bekannten und Freunden kräftig anzuschieben. Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr Mazyek, wir sehen uns oft, und ich weiß, dass Ihnen das auch am Herzen liegt. Wir wollen versuchen, eine gemeinsame Dynamik zu entwickeln auf diesem Gebiet.“
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

  53. #39 Fragezeichen

    Mag sein, dass Hörstel ein heller Kopf ist. Genauso ist es Ken Jebsen alias Moustafa Kashefi. Allerdings vertreten beide keine Interessen des deutschen Volkes, sondern nur eigene. Bei beiden höre ich nur Forderungen nach mehr Staat. Der iranische Maulwurf Ken Jebsen hat in einem Beitrag ernsthaft behauptet, dass mehr Freiheit den Menschen Schaden zufügt und nur der heutigen „Geldelite“ nutzt. Im Grunde ist er für eine Umverteilung des Vermögens unabhängig der erbrachten Leistung, die hinter dem Vermögen steht. In meinen Augen sind beide Sozialisten, die sich für mehr Staat, mehr Regulierung und weniger Freiheit einsetzen. Beide werden anscheinend von der iranischen Regierung gesponsort, weil deren Hass auf „Zionisten“ (euphemistisch für Juden und Israel) und den Westen 1 zu 1 auf die Agenda des iranischen Staates übertragbar ist. Beide geben regelmäßig Interviews für Parstoday und lecken brav den Speichel vom Shia-IS-Führer Khomeini bzw seinem Lakaien Rohani. Iran ist genauso ein Haufen Moslems wie Saudi Arabien und beide streiten sich um das höchste Ratio an vollzogenen Todesstrafen!

  54. #34 LEUKOZYT (30. Mrz 2016 15:39)

    „Dieter Nuhr – ARD-Auftrags-Satiriker“

    So etwas nennt sich „ältestes Gewerbe der Welt“.

  55. #66 Athenagoras (30. Mrz 2016 16:29)
    #17 lfroggi (30. Mrz 2016 15:15)
    DIESE WAHNSINNIGEN WOLLEN NACH DEUTSCHLAND !!!

    Wir dürfen nicht nach Deutschland/ Europa , dann bringen wir unsere Kinder um !!
    +++++++++
    Von Moslem Lernen heißt Siegen Lernen
    Spieß umbrehen:
    Wenn weiter Moslem kommen bringen wird unsere Kinder um Frau Merkel!

  56. @ #32 Linux Profi (30. Mrz 2016 15:35)

    Wo in der Bibel steht das, was Sie zitieren??? Selbst wenn es irgendwo in der Bibel stehen sollte…

    …lügen Sie uns aber ganz schön was vor!

    Nach christlichem Verständnis(außer bei paar ev. Sekten) ist Gottes Wort nicht in der Bibel inlibriert, also Buch geworden, sondern in Jesus-Christus inkarniert, also Fleisch geworden. Die aggressiven Bibelstellen sind auf eine bestimmte Zeit, auf eine bestimmte Gruppe oder Volk bezogen. Die Bibel wurde noch nie als von Gott gemacht behauptet. Auch im Mittelalter, selbst in Klöstern, durfte man sie kritisieren. Zweifler(z.B. Hiob in den Pslamen) durfte man im Christentum schon immer sein. Sogar mit Atheismus wurde in Klöstern kokettiert.

    JESUS-CHRISTUS SELBST HAT GAR NICHTS SCHRIFTLICHES HINTERLASSEN.

    DIE BIBEL IST VON MENSCHEN ZUSAMMENGESTELLT,

    EINE ART SAMMLUNG VON GESCHICHTEN, RATSCHLÄGEN, EMPFEHLUNGEN…

    Während die Moslems glauben (müssen), Allahs Wort sei im Koran inlibriert, also Buch geworden u. gelte immer u. ewig;

    Koran(Fluch auf ihn):

    2;2 „Dieses Buch (der Koran) ist Allahs Offenbarung. Daran ist nicht zu zweifeln. Es enthält Rechtleitung für die Frommen,“
    (Übers. Azhar Islaminstitut Kairo)

    Wer den Koran kritisiert, kritisiert somit Allah u. das ist Frevel u. zieht Strafe nach sich:

    10;15 Und wenn ihnen Unsere deutlichen Verse verlesen werden, sagen jene, die nicht mit der Begegnung mit Uns rechnen: „Bring einen Qur’an, der anders ist als dieser oder ändere ihn.“
    Sprich: „Es steht mir nicht zu, ihn aus eigenem Antrieb zu ändern. Ich folge nur dem, was mir offenbart wurde. Ich fürchte, falls ich meinem Herrn ungehorsam bin, die Strafe eines gewaltigen Tages.“

    10;17 Wer ist wohl ungerechter als jener, der eine Lüge gegen Allah erdichtet oder Seine Zeichen für Lügen erklärt? Wahrlich, die Verbrecher/Frevler haben keinen Erfolg!

  57. Hier zerstört eine Muslim-Krähe im gleichem Zusammenhang eine israelische Fahne:

    https://www.youtube.com/watch?v=8dkn4SeTm0o

    Hier geht ebenfalls ein Rechtgläubiger gegen die israelische Fahne vor.

    Mit Muslimen gibt es weder Frieden noch Ausgleich, nicht mal im Angesicht eines solchen Terror-Anschlages.

    Weg mit diesen Menschen aus Europa, zurück in die Wüsten, aus denen sie stammen. Nicht mal friedvoll trauern können die.

  58. #35 Waldorf und Statler (30. Mrz 2016 15:43)

    schon gehört

    OT,-.….Meldung vom 30.03.2016 – 10:29 Uhr

    Lionel Messi sorgt für Eklat „Wir Ägypter wurden noch nie so gedemütigt“

    —————————-

    Messi hätte sich eben vorher besser über deren verblödete Kultur informieren sollen. Muslime sind extrem irrational, denken schwarz weiß und können bzgl. freundlicher Gesten deshalb auch nicht um die Ecke denken.

    G.W. Bush weiß auch was darüber:

    https://www.youtube.com/watch?v=_RFH7C3vkK4

  59. #77 Maria-Bernhardine

    Die Bibel ist Gottes Wort.
    Alle Schrift ist von Gott eingegeben.

    „Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht. Wie wir eben gesagt haben, so sage ich abermals: Wenn jemand euch ein Evangelium predigt, anders, als ihr es empfangen habt, der sei verflucht.“

    Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in diesem Buche geschrieben sind; 19 und wenn jemand von den Worten des Buches dieser Weissagung wegnimmt, so wird Gott sein Teil wegnehmen von dem Baume des Lebens und aus der heiligen Stadt, wovon in diesem Buche geschrieben ist. 20 Der diese Dinge bezeugt, spricht: Ja, ich komme bald. – Amen; komm, Herr Jesus! (1. Korinther 16.22) 21 Die Gnade des Herrn Jesus Christus sei mit allen Heiligen!

    AMEN

  60. #37 Zentralrat_der_Oesterreicher (30. Mrz 2016 15:48)

    OT: Kronen Zeitung

    AFD fordert: Bau und Betrieb von Moscheen gesetzlich verbieten

    Die Alternative für Deutschland (AfD) sorgt mit ihrer islamfeindlichen Politik einmal mehr für Zündstoff. Teile der Partei fordern nun erstmals einen direkten Eingriff in die Religionsfreiheit, um offen gegen den Islam vorzugehen. So steht im Entwurf für ein neues AfD- Grundsatzprogramm, dass der „Bau und Betrieb von Moscheen“ zu untersagen sei. Weiters heißt es deutlich: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland.“

    http://www.krone.at/Welt/Bau_und_Betrieb_von_Moscheen_gesetzlich_verbieten-AfD_fordert_-Story-502976
    ____________________________________________

    Schönes Beispiel dafür, wie ein falsches Bild erzeugt wird. Hier der Passus aus dem aktuellen Entwurf, über den nat. noch auf dem kommenden Parteitag beraten und abgestimmt werden muss:

    „7.5.3 Auslandsfinanzierung von Moscheen beenden
    Die AfD verlangt, verfassungsfeindlichen Vereinen den Bau und Betrieb von Moscheen wegen der Gefahr zu untersagen, dass die dort verbreitete Lehre gegen das Grundgesetz und unserer Rechtsordnung verstößt und zu politisch-religiöser Radikalisierung führt.
    In den Berichten der Ämter für Verfassungsschutz wird eine Reihe von Vereinen aufgeführt, deren Aktivitäten sich gegen den freiheitlichen Verfassungsstaat und seine Gesetze richten und die als
    extremistisch verboten werden müssen. Die Bandbreite solcher Vereine reicht vom „legalistischen“ Islam, der für seine verfassungswidrigen Ziele unsere Gesetze ausnutzt, bis zum Salafismus. Sowohl die innere Sicherheit unseres Staates wie die Integration von Muslimen werden durch
    solche Vereine konkret gefährdet.
    Die Finanzierung des Baus und Betriebs von Moscheen durch islamische Staaten oder ausländische Geldgeber bzw. ihre Mittelsmänner soll unterbunden werden. Imame sollen in deutscher Sprache an deutschen Universitäten ausgebildet werden, unabhängig von Weisungen des islamischen Auslands
    und von muslimischen Verbänden.“

    (Seite 41)

    Fettdduck von mir.
    Nur ein einzelnes Wort weggelassen, (verfassungsfeindlich) und aus dem Schutz der Verfassung wird ein Angriff auf den Islam. Ich frag mich, wie das heutzutage auf den Michel wirkt?

    Allen einen schönen Abend!

    Der Sonnerich

  61. #69 Volker Spielmann
    „palästinensischen Ureinwohnern“??
    Bitte demnächst als Satire kennzeichnen. –

  62. #46 ArmesDeutschland

    Höcker ist ein Angepasster, wie auch Nuhr.
    Aber dass gerade diese Leute ihr Fähnchen
    in den Wind hängen, zeigt doch, wo wir
    bereits gelandet sind. Da war wohl
    Satire im 3. Reich noch etwas anders
    (weiß ich nicht, aber glaube ich).
    Dass all diese Leute speziell aus dem
    „künstlerischen Milljö“ das glauben,
    was sie absondern, kann ich nicht glauben.
    Also verbiegen sie sich, charakterlos.
    Habe lange nicht mehr V. Pispers gesehen.
    Traue mich auch nicht so richtig.
    Wie ist der jetzt drauf?

  63. Hallo #58Unbekannter,
    was geschah in Deutschland, nachdem uns die Alliierten von unseren Diktator befreiten?
    Wir hatten die Absicht und die Fähigkgeit uns auf eine demokratische Regierung zu einigen und deren Arbeit zu ermöglichen?

    Was hätten die Alliierten in den von Ihnen aufgezählten Ländern tun sollen nachdem sie auch dort einen Diktator bzw eine Diktatur beseitigten?
    Hätten die Befreier den dortigen Bürgern eine Regierung vorsetzen sollen?
    Oder haben diese „Bürger“ schlicht und einfach weder die Absicht noch die Fähigkeit eine Regierung zu wählen, und diese im Auftrag der Gesamtheit der Bürger arbeiten zu lassen?

  64. „Babieca (30. Mrz 2016 09:03)“ hatte schon heute morgen zu einem anderen Post auf diesen Skandal hingewiesen, ich zitiere sie/ihn:

    Neues aus Belgien: Die Vereinigung belgischer Imame weigert sich geschlossen, in Moscheen für die Seelen der „ungläubigen“ Opfer des Massenmords zu beten. Grund: „Gebete für tote Ungläubige verstießen gegen die Scharia und könnten nur für Moslems gehalten werden.“
    Tja… Islam ist Islam. Und genau so ist es,die Imame kennen nun mal ihren unveränderbaren Koran, 9:113.
    Es kommt dem Propheten und den Gläubigen nicht zu, für die Götzendiener um Verzeihung zu flehen, und wären es selbst ihre nächsten Verwandten, nachdem ihnen deutlich geworden ist, daß jene (wegen ihres Unglaubens, ed.) Bewohner der Hölle sind.
    http://www.jihadwatch.org/2016/03/belgium-imams-refuse-to-pray-for-the-souls-of-the-non-muslim-victims-of-brussels-jihad-massacre

  65. @ #11 siggi (30. Mrz 2016 14:47)

    Demo wurde verboten.., war nicht angemeldet sowieso, und ich denke ABER sie gehen TROTZDEM! Casuals und Identitäre Frankreich haben NIX abgemeldet.Auf Genehmigungen kann man pfeifen, sonst wird es nichts.

    Viel Polizei bestimmt Vorort, aber wer eine abenteuer sucht…

    Paul Joseph Watson: Right-wing protest in Molenbeek banned, but ‚Sharia4Belgium‘ rally is perfectly acceptable. Belgium is finished.

    http://www.breitbart.com/london/2016/03/29/right-wing-groups-banned-from-molenbeek-belgium-the-european-capital-of-jihad/

  66. Selbst in den Vorabend-Serien DDR2.0:
    Die Spezialisten – Im Namen der Opfer.
    Manipulation pur.
    Man hört nur:
    Nazis (von so einem widerlichen Schau-
    spieler vorgebracht). Der hat ´ne dicke
    Lippe. Jeder 3. Satz: Nazis!.
    Körperverletzung gegen Unbeteiligte,
    Hausfriedensbruch, Beleidigung.
    Man will uns auf was vorbereiten. Subtil.
    Wir sollen das ohne Widerspruch hinnehmen.
    Endphase des Systems – oder von uns.
    Guck jetzt mal, wie der Widerling heisst.

  67. Heisst David Rott, der Typ.
    Interview:

    „ML:
    Im Film geht es unter anderem um Ausgre
    nzung. Ein Thema, das Sie auch persönlich
    beschäftigt als Unterstützer von „Vereint Zeic
    hen setzen! – Gemeinsam gegen Rassismus und
    Intoleranz“ …“

    Fragen? Keine – weitermachen!!

    Wie ich solche Typen verachte!

  68. # Alibaba voller Zecken

    Sogar der
    letzte Idiot lachen über
    Dich, von Anderen ganz zu schweigen.

    Du bist ein Antisemit und allergisch drauf.

  69. #93 Wilhelmine

    die idee lässt
    einen erschauern, es wäre
    einfach aber muss man über so was nachdenken.
    sie barbarisieren uns die müßlis.

  70. Der Unterschied zwischen Belgien, und einem islamischen Land ist der, dass, würde ein Christ dort die Gedenkstätte von Moslemopfer schänden, er garantiert nicht mehr aufstehen würde…

    Aber dieser Vorfall zeigt mal wieder deutlich, dass Moslems null Respekt und Anstand gegenüber Nichtmuslime haben. So wie dieser alter Knacker sind alle Moslems drauf, auch die sogenannten „moderaten“ Moslems, was immer das auch sein soll.

  71. Eigentlich müsste dieser Moslem sofort mit dem nächsten Flieger in seine Heimat ausgeflogen werden.
    Dank der politischen Eliten des EU Imperiums, die allesamt Marionetten der internationalen Finanzoligarchie und US Imperialisten sind, dürfen diese Rechtgläubigen hier machen, was sie wollen.
    Der Wahnsinn ist, dass täglich tausende von neuen islamischen Einwanderern dazukommen, die genauso denken, wie der Typ aus dem Video.

  72. #103 ALI BABA voller zecken

    die einleitung sollte es dir ja sagen.

    nun wie erkennt man einen antisemiten?

    er taucht überall auf wo es um die ihn
    vööööölig dessssinteressierenden J U D E N
    geht und lässt seinen jauchefass voller dummer
    lügen ab.

    wenn man ihn darauf hiweist und er dann
    sich windet wie ein ahl, ists meist
    nicht nur ein antisemit sondern
    dazu ein maskierter nazi.

    ist so, musst mit leben, bis dich abdulla erwischt.

  73. #105 mike hammer (31. Mrz 2016 17:06)

    Wenn mir das ein „Antisemit“ sagt, wie in deinem Fall, kann ich mit deinen „Ausführungen“ leben.

    Womit ich nicht leben kann, ist deine Grammatik, welche du gebrauchst.

    Schauderhaft!

Comments are closed.