Am Roßmarkt versammelten sich die ca. 200 – 300 Personen und bekundeten mit türkischen Nationalflaggen ihre Unterstützung für die Politik Erdogans. „Deutschland finanziert die PKK Terroristen“ und „Allahu akbar“ Rufe waren auf dieser Seite zu hören. Wenige hundert Meter entfernt an der Hauptwache demonstrierte eine ebenso große Anzahl von Kurden gegen die Veranstaltung und den Terror von Erdogan. Unterstützt wurden sie dabei von mehreren Gruppierungen aus dem linken Spektrum und der unvermeidlichen Antifa. (Der ganze Bericht auf opposition24.com)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

100 KOMMENTARE

  1. Machen wir uns nichts vor: Wenn es eines Tages in Deutschland um alles geht, dann werden die Türken und Kurden gemeinsam den Michel durch die Altstadt hetzen. Genau das wird ihnen der Islam befehlen und nur dies ist letztendlich entscheidend.

    Ohne Bündnisse mit anderen christlichen Patrioten, werden wir hier im eigenen Land filetiert. Russlanddeutsche, Polen, Italiener, Kroaten oder hier lebende Griechen sind unsere Verbündeten, welche die Nase vom Islam in Deutschland genauso voll haben. Die AfD beginnt dies allmählich zu erkennen, in dem man Kontakte zur FPÖ und dem FN aufbaut.

    Nur eine Achse der Patrioten von Portugal bis Russland, wird die Islamisierung in Europa aufhalten können.

  2. Die Bilder der Demos nebeneinander gestellt – und der Beweis der Übernahme durch die Türken ist perfekt. Wäre perfekt, wenn sich jetzt nicht noch so viele Araber und Afrikaner hier tummeln würden.

    Nun ja, Deutschlands Zukunft ist bunt – bunter geht’s nicht.

  3. Das Lustige an der Sache ist doch, dass sich die AntiFa-Idioten aufgrund ihrer primitiven und verblendeten Schwarz-Weiß-Hass-Ideologie auf eine Seite stellen mussten, in diesem Fall auf die der Kurden.

    Mal sehen, wie sie sich verhalten, wenn sie dann hoffentlich mal gewaltig von den Türken auf die Fresse bekommen. Wehren dürfen sie sich ja nicht (noch nicht mal verbal), denn dann wären sie ja islamophobe Rassisten und Nazis.

    Hier weitere Bereicherungen:

    Berlin schlägt Alarm:
    „Familienclans stiften Migranten zu Straftaten an“

    http://www.krone.at/Welt/Familienclans_stiften_Migranten_zu_Straftaten_an-Berlin_schlaegt_Alarm-Story-504823

    Dschihadist und Dutzende weitere IS-Kämpfer als Flüchtling nach Europa eingereist:

    http://www.krone.at/Oesterreich/Dschihadist_-34-_soll_Mumbai-Bomber_sein-In_Salzburg_in_Haft-Story-504880

    Wieder Bluttat unter Moslems: Türkisches Ehepaar sticht neben Kind mit Messern aufeinander ein:

    https://www.unzensuriert.at/content/0020492-Wieder-Bluttat-unter-Moslems-Tuerkisches-Ehepaar-sticht-neben-Kind-mit-Messern

  4. Nur weil mal ein paar Hundert Türken ihr jämmerliches Dasein mit ein paar bunten Fahnen demonstrieren, soll das eine „Machtdemonstration“ sein?
    Lächerlich!
    Ein paar blökende Ziegen & Schafsböcke können das besser. Demonstrieren sie damit auch ihre Vormacht auf der Weide?

  5. Und es sind noch viel, viel mehr nationalreligiöse „Allahu akbar“ Fanatiker im Anmarsch auf GerMoney!

    Indonemi:

    „Was Sie heute sehen, sind die Dschihadisten von morgen“

    das sagte der griechische Minister für Bürgerschutz, Nikos Toskas. Kein Wunder bei der Aggressivität die Mutis-Refugees in Indonemi an den Tag legen.

    Deutschlands Zukunft sieht nicht friedlich aus!

    http://www.welt.de/politik/ausland/article154201801/Nur-noch-18-Fluechtlinge-setzen-nach-Griechenland-ueber.html

  6. Mein alter Kumpel ist Kroate, mit zwei neuen Kumpels aus dem Irak (christliche Flüchtlinge)trainieren wir im Sportstudio und im Wald. Motto:
    Gemeinsam Fit gegen die Islamisierung.
    Jeder und Jede kann was machen, helft den Menschen die vor dem Islam geflüchtet sind und so bilden sich kleine Trupps gegen die Islamisierung.

  7. #1 UAW244 (11. Apr 2016 13:29)

    RICHTIG!
    Ich habe mehrfach bei FRAGIDA/Pegida-Rhein-Main, W-OW und Freie Bürger für Deutschalnd hier in Frankfurt/Main mitgemacht unter Einsatz meines Lebens und ich bin kein Deutscher.
    Ich will in der Demokratie und in Freiheit leben

    Wo sind die „Deutsche“???…auch ja! Die kommen nur raus wenn EM oder WM stattfindet um mir den Schalf zu rauben.

    „Satte Leute demonstrieren nicht“ 🙁

    Wo waren sie gestern um die Osmanen die Stirn zu bieten.

    Deutschland habe/n ich und meine Landsleute so viel zu verdanken.
    Traurig zu sehen wie das Land kaputt gemacht wird.

  8. Auch Frankfurt ist bunt: PKK und Allahu akbar

    DIE ERFINDUNG DES PROPHETEN IST DAS RESULTAT EINES URALTEN VENUSKULTES, DER IN DER MEKKANISCHEN KAABA WOHL SCHON 3000 JAFRE VOR IHM EINE TIEFGREIFENDE ROLLE GESPIELT HAT: DIE AUSSAGE, ALA SEI GROß, IST LEDIGLICH DIE BESCHREIBUNG EINES KOSMISCHEN EREIGNISSES.
    IN VIELEN ALTEN KULTUREN DER WELT, SPIELT DIE VENUS IN DER DAESTELLUNG DES SRIERES DIE GLEICHE ROLLE. SOGAR EUROPA REITET AUF EINEM STIER VON DER LEVANTE NACH KRETA! OKAY, ABER WARUM DIE VENUSLEUTE SICH IMMER BERUFEN FÜHLEN
    GROSSE TEILE DER MENSCHHEIT ZU KILLEN; IST EINEN FORSCHUNGSAUFTRAG WERT, FINDET ISAFER!

  9. Mein Arbeitskollege (Bio-Deutscher) behauptet von sich ultrarechts zu sein.

    Am Samstag abend auf die Frage was er davon hält, dass die Osmanen mitten in Frankfurt/Main ihre Machtdemonstrationen abhalten? Entgegnet er mir, dass es ihm egal sei solange er und seine Familie in Ruhe gelassen wereden.

    Ich kann da nur den Kopf schütteln vor soviel Blindheit und Gleichgültigkeit.

    Vielleicht könnt ihr mir das erklären.
    Ich begreife es nicht.

    So oder so ähnlich muss es sich in den 1930-ern in Deutschland abgespielt haben.

    Und es hat auch nichts mir Links oder Rechts zu tun, eher ob jemand im Oberstübchen hohlraumversiegelt ist oder nicht

  10. Österreich – Massive Kritik von Caritas und Co an Asylverschärfung
    Caritas, Rotes Kreuz und Diakonie haben am Montag fundamentale Kritik an den von der Bundesregierung geplanten Verschärfungen im Asylrecht geübt. Es drohe die Aushebelung von Grundrechten und der Ausnahmezustand ohne realen Notstand, hieß es in einer Pressekonferenz. Und dies nur für „das Überleben einer überforderten Regierungsmannschaft“, wie Diakonie-Direktor Michael Chalupka meinte.
    http://www.kleinezeitung.at/s/politik/innenpolitik/4964849/Massive-Kritik-von-Caritas-und-Co-an-Asylverschaerfung?_vl_backlink=/s/index.do

    Und Deutschland?

  11. DEUTSCHLAND AM VERGANGENEN WOCHENENDE:

    DIE K….. ÜBERNEHMEN MIT IHREN POLITISCHEN AGITATIONEN DIE STRASSE. ÜBERALL DEMONSTRASTIONEN, TROTZ DER TATSACHE, DASS KAUM GENÜGEND POLIZEIKRÄFTE FÜR SICHERHEIT SORGEN KÖNNEN.
    MACHT JA NICHTS, DER DUMME DEUTSCHE SETZT SICH LIEBER IN DEN BIERGARTEN ALS GEGEN DIESEN MISBRAUCH DES DEMONTRATIONSRECHTS DURCH AUSLÄNDISCHE VERBRECHER UND HETZER VORZUGEHEN.

    H.R

    WAS IST LOS IN DEUTSCHLAND? AUFWACHEN LANDSLEUTE EROBERT EUCH DIE STRASSE ZURÜCK
    VOM AUSLÄNDISCHEN ISLAMMOB. DAS GRUNDRECHT AUF FRIEDLICHE ZUSAMMENKÜNFTE HABEN IN DEUTSCHLAND NUR DEUTSCHE UND EBEN KEINE AUSLÄNDER MIT POLITISCH EXTREMEN UND SOGAR DEUTSCHFEINDLICHEN ANSICHTEN!

    ENTSCHLOSSEN HANDELN ODER SPÄTER ALS GEKNECHTETE GEDULDET IM EIGENEN LAND.
    GANZ SO WIE DIE UREINWOHNER AMERIKAS!
    WOLLT IHR DAS WIRKLICH?

  12. Warum ich aus der AfD ausgetreten bin
    Als ehemaliges AfD-Mitglied möchte ich zunächst klarstellen, dass ich den Begriff „Aussteiger“ für übertrieben reißerisch halte. Ich und weitere 4.000 bis 5.000 Mitglieder (=ca. 20%) haben im Juli 2015 die AfD verlassen, als Bernd Lucke gestürzt wurde.
    Demenstprechend ist die AfD für viele Ex-Mitglieder natürlich auch immer noch eine Wahloption. Es wird für die Presse daher wohl auch zunehmend schwerer werden, für „Anti-AfD-Artikel“ Kronzeugen aus den Reihen ehemaliger Mitglieder zu bekommen.

    http://www.huffingtonpost.de/stephan-schmidt/afd-ausstieg-politik_b_9658102.html?utm_hp_ref=germany

  13. Artikel 8

    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    Von Türken steht da nichts!

  14. TITELZEILE:
    „Auch Frankfurt ist bunt: PKK und Allahu akbar“

    WAS BUITTE IST DARAN BUNT?
    ICH SEH AUF ALLEN FOTOS NUR ROTE FAHNEN MIT DEM ISLAMISCHEN HALBMOND. DIE TÜRKEN-NAZIFAHNEN WEHEN ÜBER DEUTSCHLAND. DAS MUSS AUFHÖREN. RASCH!
    H.R
    DAS HAT NIX MIT BUNT ZU TUN, GARNIX!

  15. Geschickt wählten die VSA ihre Kolonisten für den deutschen Rumpfstaat aus

    Hätten die nordamerikanischen Wilden beispielsweise Schotten als Kolonisten in den deutschen Rumpfstaat geschickt, um die deutsche Urbevölkerung zu knechten, so hätte es ihnen leicht widerfahren können, daß sich diese mit der deutschen Urbevölkerung verbrüdern und mit der Zeit gar mit jener verschmelzen würden – dieses Mißgeschick widerfuhr nämlich den Engländern mit ihren ersten Siedlern in Irland, die nach und nach die irische Sprache und Gebräuche annahmen und später auf Seiten der Iren gegen die Engländer gekämpft haben. Dies wird den VSA aber mit den Mohammedanern im deutschen Rumpfstaat nicht zustoßen, warum weiß Rousseau: „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Daher werden die mohammedanischen Kolonisten immer eine Geißel für die deutsche Urbevölkerung bleiben und den VSA die Besatzungstruppen weitgehend ersparen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  16. @ 11 Is bedeutet Frieden

    hat wohl damit zu tun, dass es einige nicht interessiert was die Türken machen- ob die Erdogan verehren oder nicht, ob sie sich mit Kurden die Köpfe einschlagen, solange sie keine Deutschen schlagen. Auch wenn sie hier aufgewachsen sind oder hier geboren sind, heißt es nicht, dass die sich für ihre Wurzeln nicht interessieren sollen. Die Demos hier machen sie wohl weil hier auch viele Kurden leben oder damit unsere Politiker darauf aufmerksam werden, dass sie die Kurden nicht unterstützen wollen.

    Sicher sind manche besser in der Türkei aufgehoben, aber dass die alle Deutschland hassen oder die Deutschen, dass glaube ich nicht.

    Was die Kritik an Erdogan angeht von uns Deutschen, das sehe ich als unpassend an, solange wir selbst hier bekämpft werden, wenn wir für den Stop des Zuzuges sind von Muslimen, wenn wir deshalb verfolgt werden( z.B. die Arbeitsstelle verlieren, weil wir die AfD wählen oder dort Mitglied sind uvm. ). Hier ist es genauso schlimm, wenn nicht noch schlimmer. Denn der Erdogan steht wenigstens zu seinen Landsleuten und beschenkt nicht alle anderen aus dem Erarbeiteten des Volkes.

  17. #5 BePe (11. Apr 2016 13:39)

    Die tobenden, tollwütigen 10.000 islamischen Steineschmeißer von Idomeni, dieses Gesindel hier (man beachte die tiefdunkelbraunen Pakistaner und Bangladeschis)…

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/idomeni-proteste-von-fluechtlingen-fotostrecke-136223-7.html

    … wollen die Grünen gerne nach Deutschland holen. Am liebsten alle nach Sachsen. Da bei der gewaltaffinen Partei mörderisches Steinewerfen für eine Parteikarriere eine günstige Voraussetzung ist, wundert das nicht:

    Seit sechs Wochen harren mehr als 10 000 Kriegsflüchtlinge im griechischen Idomeni aus, um über den Balkan nach Westeuropa zu gelangen. Die Grüne Jugend Sachsen fordert Ministerpräsident Stanislaw Tillich (57, CDU) auf, sich dem Angebot seines Thüringer Kollegen Bodo Ramelow (60, Linke) anzuschließen und die Aufnahme der Geflüchteten anzubieten.

    Anne Kämmerer von der Grünen Jugend: „Mit dem Angebot könnte die Staatsregierung der Forderung nach der Absage durch die Bundesregierung mehr Gewicht verleihen. Dadurch könnten sich auch andere Bundesländer ermutigt fühlen, sich anzuschließen.“

    Die Grünen appellieren: „Gerade in Sachsen ist die Staatsregierung gefragt, ihren Worten in Sachen Weltoffenheit endlich Taten folgen zu lassen.“

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz/nimmt-sachsen-die-armen-idomeni-fluechtlinge-auf-45300082.bild.html

    Heute ist Pegida-Tag! :))))

  18. #8 IS bedeutet frieden:

    Wo sind die „Deutsche“???…auch ja! … Wo waren sie gestern um die Osmanen die Stirn zu bieten.

    Warum sollten wir uns da einmischen? Sollen die Türken und Kurden unter sich ausmachen. Die Türkendemos waren ohnehin ein Flop: Tausende waren angekündigt, ein paar hundert sind gekommen, insgesamt waren mehr Polizisten als Demonstranten im Einsatz:

    http://www.fr-online.de/frankfurt/demos-in-frankfurt-gerangel-bei-der-demo,1472798,34069186.html

  19. #12 SV

    Schon der 2. Kommentar trifft den Nagel auf dem Kopf.

    „Der hat doch nur Angst dass ihm eine lukrative Einnahmequelle verloren geht.“

    Die Caritas/Asylindustrie bangt nur um die Einnahmen, mehr steckt nicht hinter dem aufgeregten „wir wollen mehr Refugees“-Geschrei. Diese asozialen Vereine glauben tatsächlich, dass sich die Österreicher finanziell und gesellschaftlich zu ruinieren zu haben durch den Import von Millionen Asylbetrügern, nur damit nicht die Umsätze der Caritas/Asylindustrie einbrechen.

    Ps.: Die deutsche Asylindustrie ist auch nicht besser.

  20. Berufsschullehrer zu Flüchtlingen: Integration stößt an personelle Grenzen – Baden-Württemberg

    Die Berufsschullehrer schlagen Alarm: 700 freie Stellen werden nicht besetzt oder gestrichen, dagegen stehen mehr als 4500 junge Flüchtlinge für das Vorqualifizierungsjahr auf der Warteliste.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.berufsschullehrer-zu-fluechtlingen-integration-stoesst-an-personelle-grenzen.8a2d02a7-4d1c-400a-b2fa-e3b57a47fcc9.html

    Kosten Kosten Kosten

  21. SPD „Umfrage-Schock“

    Unruhe bei den Genossen: In Umfragen liegt die SPD nur sieben Punkte vor der AfD. Die Jusos fordern nun eine schonungslose Bestandsaufnahme. Muss Parteichef Gabriel um seinen Job fürchten

    http://www.merkur.de/politik/umfrage-schock-barley-haben-kein-glaubwuerdigkeitsproblem-zr-6299540.html

    In Umfragen liegt die SPD nur sieben Punkte vor der AfD. Die Jusos fordern nun eine schonungslose Bestandsaufnahme.

    http://www.shz.de/deutschland-welt/politik/21-prozent-in-umfrage-ist-sigmar-gabriel-noch-der-richtige-id13232731.html

  22. Düsseldorf: Umfrage: Rot-Grün hat keine Mehrheit in NRW

    Auch CDU und FDP könnten Infratest dimap zufolge zurzeit nicht die Regierung stellen. AfD käme auf zehn Prozent.

    http://www.rp-online.de/politik/umfrage-rot-gruen-hat-keine-mehrheit-in-nrw-aid-1.5784203

    Ein neue Umfrage sieht die SPD und die Union erneut an Zustimmung. Die AfD erreicht dagegen mit 14 Prozent einen neuen Rekord.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/07/umfrage-spd-und-cdu-verlieren-weiter-afd-bei-14-prozent/

  23. Sensationell,
    was in diesem Land mittlerweile angeht.
    Das hätte man sich niemals träumen lassen.
    Die Hauptschuldigen:
    Der charakterlich völlig entkernte
    CDU/CSU – Trümmerhaufen.
    Die uns ohne Not an das rotrotgrüne Gesindel
    ausgeliefert haben

  24. #32 SV (11. Apr 2016 14:11)

    das zweijährige Ganztagsangebot „AvM Dual“ führe direkt zum ersten oder mittleren Schulabschluss und bereite zugleich auf die Arbeitswelt und die Berufsausbildung vor

    können nicht lesen, schreiben, denken und dann nach 2 Jahren schon einen mittleren Schulabschluss?

    Ich komme mir langsam immer mehr in diesem Land wie ein Ausserirdischer vor….

  25. Egal von welcher Seite! Die Gastfreundschaft mißbrauchen beide Gruppen. Die sollen Ihren Krieg zu Hause austragen. Gäste, die sich nicht zu benehmen wissen weist man normalerweise die Tür. ich brauche keine der Gruppen in meinem Land! Am Ende halten die Hunde, die sich um einen Knochen streiten zusammen …

    Und es war nicht nur Gerangel!

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Schlaegerei-bei-Demonstration;art675,1952296

    Ein Schwerverletzter wurde mit Knochenbrüchen in die Uni-Klinik gebracht. Die meisten der rund 400 türkischen Nationalisten auf dem Roßmarkt zeigten ihre Gesinnung offen mit dem „Wolfsgruß“ der faschistischen „Grauen Wölfe“.

  26. Was ist denn das für eine verdammte Scheiße hier? Dauernd diese Berichte über die triumphalen Kuffnucken-Demos!

    Ausländer dürfen sich in Deutschland nicht politisch betätigen, das ist Gesetz, und Punkt.

  27. Ist doch gut. Man sollte als Deutscher bzw. Nichtmoslem noch weiter Oel ins Feuer giessen und beide Seiten unterstützen.

    Vielleicht neutralisieren sie sich dann hier gegenseitig.

    Und immer schön Messer und Knüppel in die Menge werfen. Solange die sich gegenseitig abmurksen wird in der Zeit kein Deutscher belästigt.

  28. #27 SV

    Ich bin mir mittlerweile sicher, dass die Masse der Toten nicht durch den Wellengang über Board gespült worden, sondern über Board geschmissen worden, weil sie Christen sind. Die SZ verar..cht mal wieder die Leser.

  29. #4 Libero1 (11. Apr 2016 13:34)
    Das Lustige an der Sache ist doch, dass sich die AntiFa-Idioten aufgrund ihrer primitiven und verblendeten Schwarz-Weiß-Hass-Ideologie ——————————-
    Na da haben wir ja Glück, dass die echten Pathos Patrioten allesamt differenziert denken und niemals irgend etwas ideologisch sehen, sondern immer der Mensch im Vordergrund steht.
    Und Hass? Den kennt der echte Patriot ja gar nicht, dass sind alles lammfromme Menschen die auch als Mutter Theresa durchgehen.
    Das merkt man ja auch hier.
    Alles ist differenziert, kein böses oder abfälliges Wort wird jemals geschrieben.
    In jedem Kindergarten ist die Atmosphäre gewalttätiger und aggressiver als hier bei PI.

  30. #12 SV (11. Apr 2016 13:54)

    Die Führungsetagen dieser asozialen Verbände wollen noch ein paar Jahre richtig abfetten, bevor die Karre an die Wand fährt. Und selbst nach diesem Zeitpunkt wird Scheiße wieder oben schwimmen. Sie haben die Strukturen, sie werden gebraucht, das gibt ihnen die Macht.

  31. #55 Klara Himmel (11. Apr 2016 14:33)

    Diese Antwort dazu auf twitter ist gut:

    Puetz ?@Bedburg_Puetz 14 Std.vor 14 Stunden

    Kein Clown vom ZDF bei Kurdendemo.
    Komisch, sonst haben die SO NE GROSSE FRESSE!

  32. #31 Lichterkette:
    blockquote>Wo war das Ordnungsamt, als Türken das Denkmal kaperten?

    Halb so wild (siehe FR-Foto 15), es handelt sich um das robuste Gutenberg-Denkmal, auf dem sitzen ohnehin schon ein paar Figuren rum, viel schlimmer ist, dass sie unsere Wände mit roter Farbe beschmiert haben (Foto 19).

    Die Frankfurter Türkendemo fand auf dem südlichen Teilstückchen des Goetheplatzes statt, wo auch Pierre Vogel seine paar Anhänger versammelt hatte. Wenn da nicht dieser bescheuerte „Zukunftspavillon“ mit „Vertikalbegrünung“ stünde, hätte die Türkendemo noch verlorener ausgesehen:

    http://www.fr-online.de/frankfurt/demos-in-frankfurt-gerangel-bei-der-demo,1472798,34069186.html

  33. Und das Ganze nochmal:

    #31 Lichterkette:

    Wo war das Ordnungsamt, als Türken das Denkmal kaperten?

    Halb so wild (siehe FR-Foto 15), es handelt sich um das robuste Gutenberg-Denkmal, auf dem sitzen ohnehin schon ein paar Figuren rum, viel schlimmer ist, dass sie unsere Wände mit roter Farbe beschmiert haben (Foto 19).

    Die Frankfurter Türkendemo fand auf dem südlichen Teilstückchen des Goetheplatzes statt, wo auch Pierre Vogel seine paar Anhänger versammelt hatte. Wenn da nicht dieser bescheuerte „Zukunftspavillon“ mit „Vertikalbegrünung“ stünde, hätte die Türkendemo noch verlorener ausgesehen:

    http://www.fr-online.de/frankfurt/demos-in-frankfurt-gerangel-bei-der-demo,1472798,34069186.html

  34. #39 SV

    Ob die Schariapartei AfD-Themen anpacken wird, um den Untergang noch zu verhindern? Ich setzte, auch aus persönlichen Erfahrungen, auf deren Blödheit und sie machen weiter, wie bisher. Ansonsten würden sie auch Stimmen an die Grüzis abgeben. Eine Zwickmühle.

  35. #53 verwundert (11. Apr 2016 14:31)

    In jedem Kindergarten ist die Atmosphäre gewalttätiger und aggressiver als hier bei PI.

    Nein, das stimmt nicht. Beobachten Sie mal die Kinder in den heutigen Multikulti-Kindergärten. Die spielen alle lieb miteinander, bis sie irgendwann reif genug sind, daß ihnen ihre ethnische bzw. religiöse Zugehörigkeit bewußt wird. Erst dann ändert sich bei vielen etwas entscheidend.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß man zum seelischen Krüppel wird, wenn man Haß unterdrückt. Das sieht man ja an vielen Mitbürgern. Wenn´s konkret wird, wird nur noch unsicher getuschelt. Haß ist ein Gefühl wie Liebe oder viele andere Emotionen. Aus Haß wird Mut und Entschlossenheit, also genau das, was uns in 70 Jahren Reeducation weggezüchtet worden ist, was wir aber dringend brauchen. Haß wird in den nächsten Jahren bei uns Deutschen wirken wie das Wasser in der Wüste. Was meinen Sie, warum die Obernazis so sehr gegen „Haß“ mobil machen?

  36. @ verwundert # 53

    “ Das Lustige an der Sache ist doch, dass sich die AntiFa-Idioten aufgrund ihrer primitiven und verblendeten Schwarz-Weiß-Hass-Ideologie auf eine Seite stellen mussten, in diesem Fall auf die der Kurden. “

    ———————————————-

    Es sind nicht alle die hier schreiben so radikal oder so wie sie beschreiben. Aber sicher sind auch viele so, wie sie beschreiben, kein Deut besser als die ANTIFA.
    So verbittert und vorurteilsbeladen, wie Du richtig erkannt hast.

    Aber dass sich die Deutschen da einmischen, finde ich auch lustig, und würde es auch lustig finden, wenn türkische Rechte die mal vermöbeln.

    Das haben sie sich einfach verdient.

  37. Also das Zitat war von Libero 1 ( Beitrag 4).

    ,

    Und meine Antwort war auf das Zitat von verwundert bezogen :

    Und Hass? Den kennt der echte Patriot ja gar nicht, dass sind alles lammfromme Menschen die auch als Mutter Theresa durchgehen.
    Das merkt man ja auch hier.
    Alles ist differenziert, kein böses oder abfälliges Wort wird jemals geschrieben.

  38. Jetzt tragen diese Kültürbereicherer ihre ethnischen Konflikte auf deutschem Boden aus……

  39. Kommt die Visa-Freiheit für die Türken und das wird sie, dann hat Deutschland fertig!

  40. Kann mir mal jemand verraten, warum ausgerechnet in Straßburg, dieser ureuropäischen Stadt, seit diesem Wochenende die „Woche des Geburtstags des Propheten Mohammed“ gefeiert wird?

    Und deshalb 8000 Mohammedaner aus ganz Europa in Straßburg rumlungern müssen? Besser gesagt: Türken? Und der oberste Islamfuzzi aus der Türkei, der Diyanet-(und damit auch DITIB) Chef Mehmet Görmez, dort lang und breit in einer Rede rumschwallt, daß Terror nichts mit dem Islam zu tun hat, der ein Segen für die ganze Menschheit ist, weil Mo so ganz doll milde, lieb und mitfühlend war?

    Und warum in Straßburg, gestern, Sonntag, zur Mohammed-Feier, nicht nur Görmez dort rumhing, sondern auch der türkische Generalkonsul in Frankreich, Özgür Cinar; und Ahmet Ogras, Vicepräsident des Französischen Moslemrates? Und jede Menge Personal der Diyanet?

    Eine Türk-Veranstaltung in Straßburg, auf der allen islamischen Terroropfern ins Gesicht gespuckt wurde und das übliche Geweine kam „Wir Moslems sind die Opfer“?

    http://www.dailysabah.com/religion/2016/04/11/terror-has-nothing-to-do-with-islam-turkeys-head-of-religious-affairs-says

    Hier, zur Erinnerung, was Terror alles ganz genau mit dem Islam und Mohammeds Befehlen zu tun hat; Robert Spenzer hat Görmez‘ Gelüge kommentiert:

    http://www.jihadwatch.org/2016/04/turkeys-top-muslim-cleric-terrorism-has-nothing-to-do-with-islam

  41. Böhmermann sollte Asyl in Russland beantragen, und Hallervorden gleich mitnehmen….
    Erdolf wird toben..
    ….und Böhmermann verdient eine Auszeichnung, …mindestens!

  42. Apropos Frankfurt ist bunt:

    Frankfurt/Main: Grünen-Abgeordnete fordert Deutsche zum Auswandern auf

    Am 5. November fand in Frankfurt eine Anhörung zu einem geplanten Moscheebau im Stadtteil Hausen statt. Frankfurt-Hausen hat 6.500 Einwohner. Und immerhin 1.074 erwachsene und wahlberechtigte Einwohner hatten vor der Versammlung eine Petition an die Stadt unterschrieben und sich gegen den Bau der dritten Moschee in Frankfurt-Hausen ausgesprochen. Was dann passierte, hat uns ein Leser wissen lassen, wir zitieren nachfolgend seine Nachricht:

    »Mittendrin kam dann – und jetzt kommt DER RICHTIGE SKANDAL! – von den Grünen das Ausschussmitglied Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg dran. Und die, die brachte den Saal total zum kochen und zwar sagte sie bezogen auf den Moscheebau ›Wir sind hier eine solche Stadionatmosphäre nicht gewohnt und wissen sie was, wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das brach einen totalen Tumult los, den die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung wahrscheinlich noch nie erlebt hatte. Wildes Herumgebrülle, Bürger die mit erhobener Faust dem Podium drohten und im wilden Zick-Zack die Sitzung verliessen. Als Knaller hatte dann einer der Bürger den grossen Lichtschalter des Saales gefunden und machte mit den laut gerufenen Worten ›Und der letzte macht das Licht aus!‹ schlicht das Saal-Licht ganz aus.

    Da saßen dann alle in einem heillosen und lautstarken Tumult im absoluten Dunkeln. Es gab von irgendwoher Rufe nach der Polizei und die Vorsitzende rief immer wieder ›Macht doch das Licht an, macht doch das Licht an‹.

    Nachdem das Licht teilweise wieder angeschaltet war, wurde die Sitzung von der Vorsitzenden vorläufig abgebrochen und wahrscheinlich irgendwann fortgeführt, aber ohne die Mehrheit der Bürger, die vorher den Saal nach dem ›Wandert doch aus!‹-Ruf vom Ausschusspodium verlassen hatten.

    Wer immer das liest muss es weiter in die Welt tragen: Die (Grüne) Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg rief den deutschen Bürgern die gegen den Moscheebau sind zu: ›Wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das muss in die Welt hinaus. Das ist das skandalöseste, was ich jemals von einer Vertreterin des ›Volkes‹ gehört habe!«

    Der Grünen-Abgeordneten Nargess Eskandari-Grünberg passierte offenkundig kein einmaliger Ausrutscher. Sie wurde auch im Lokalteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und im Lokalteil der Frankfurter Neuen Presse mit den Worten zitiert, Frankfurt habe derzeit einen Ausländeranteil von 40 Prozent. Und wem diese Entwicklung nicht gefalle, der solle doch bitte wegziehen.

    Frau Nargess Eskandari-Grünberg wurde in Teheran, der Hauptstadt der Islamischen Republik Iran, in einer muslimischen Familie geboren. Sie lebt seit 1986 in der Bundesrepublik Deutschland und studierte in Frankfurt am Main Psychologie. Frau Eskandari ist Stadtverordnete der Grünen und Vorsitzende des Ausschusses für Immigration und Integration in Frankfurt am Main.

    Die Dame tritt seit Jahren schon offen dafür ein, Deutsche in deutschen Städten zu Minderheiten zu machen. Dazu einige Zitate von ihr:

    Redebeitrag zur Stadtverordnetenversammlung vom 17.07.2003, »Förderung von Integrationsmaßnahmen«:

    »Unsere Aufgabe im Integrationsbereich ist es, die Konflikte auszuhalten und ihnen nicht aus dem Weg zu gehen,

    Integration ist nicht die Aufgabe der Zuwanderer, sondern die Aufgabe der Mehrheitsgesellschaft.

    Wir GRÜNEN lehnen jegliche Integrationspolitik, die sich als Angleichung der Zuwanderer an die Vorgaben der Mehrheitsgesellschaft versteht, ab.«

    Rede auf den Interkulturellen Wochen in Offenbach, Herbst 2003:

    »In Städten wie Offenbach und Frankfurt habe sich gezeigt, ›je mehr Migranten in einer Stadt leben, desto friedlicher funktioniert das Zusammenleben‹.«

    Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne)

    1985 flüchtete Eskandari als Verfolgte des islamischen Regimes aus dem Iran nach Deutschland und lebt seitdem in Frankfurt. Sie studierte Psychologie und wurde promoviert. Als Psychotherapeutin hat sie eine eigene Praxis und leitet für das Deutsche Rote Kreuz die Beratungsstelle für ältere Migrantinnen und Migranten HIWA!.[1]

    Sie ist verheiratet mit Kurt Grünberg.

    Noch Fragen?

  43. #70 germanica (11. Apr 2016 15:30)

    Böhmermann sollte Asyl in Russland beantragen, und Hallervorden gleich mitnehmen….
    Erdolf wird toben..
    ….und Böhmermann verdient eine Auszeichnung, …mindestens!

    Ja, den „Galgenstrick“ am goldenen Bande.

    Böhmermann, Kabelke und der welke Welke hetzen bei jeder Sendung gegen die AfD.

  44. Frankfurt: Auch dort PKK und Allahu akbar!!!!
    Die Kernfrage bleibt: Wer hat das alles zugelassen?
    Wer ist namentlich dafür verantwortlich?
    Ein Fall für Nürnberg 2.0!

    Die Verantwortlichen dieser Misere müssen sich dafür verantworten. Alle, früher oder später: Sowohl die in den Bundes, als auch in den Kommunal- und Stadtparlamenten. Es ist jetzt höchste Zeit von jedem jeden Einzelnen ein Dosier dafür zusammen zu tragen.

  45. Afghanen hier, Kurden da, Palästinenser dort, Syrer mittendrin, Türken überall und allen Ortes Islam, Islam, Islam. Es kotzt mich so an.

    Richtig sauer werde ich immer dann, wenn ich überlege, welche Probleme wir diskutieren würden wenn niemand von denen hier wäre.
    Unisex-Toiletten, das Wetter oder die Erfindung des 355ten Geschlechtes.

    Aber nein, „die Welt zu Gast bei Freunden“ bedeutet Multikonflikte und Allah hier, Allah da und der Ungläubige guckt zu und wartet ab, von wem er eines Tages Verfolgt werden wird.

  46. #65 francomacorisano:

    Jetzt tragen diese Kültürbereicherer ihre ethnischen Konflikte auf deutschem Boden aus……

    Kennen wir doch, ist doch nicht Neues, erinnert sei an gewalttätige Kurden, die glaubten, gegen die deutsche Polizei kämpfen zu müssen, das war 1994, oder an die kurdischen Konsulatsbesetzungen 1999, wo Cohn-Bendit treuherzig „vermittelt“ hatte. Als sie dann auch noch das israelische Konsulat in Berlin stürmen wollten, war Schluss mit lustig: Die Israelis schossen scharf, vier tote Kurden, und Ruhe war im Karton:

    Trauriger Höhepunkt am Mittwoch in Berlin. Eine Hundertschaft PKK-Fanatiker, verbittert über eine angebliche Mossad-Beteiligung an Öcalans Festnahme, schlägt 30 deutsche Polizisten vor dem israelischen Konsulat in Wilmersdorf ruck, zuck zusammen und stürmt das Gebäude. Zwei kurdische Männer und eine Frau sterben im Kugelhagel der israelischen Sicherheitskräfte, 16 werden verletzt, Zeitungen in Tel Aviv kritisieren am Tag darauf Berlins schlaffe Sicherheitsvorkehrungen und wecken Erinnerungen an den Anschlag auf Israels Olympia-Mannschaft 1972 in München.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/innere-sicherheit-der-importierte-krieg_aid_178054.html

    Erinnert sei auch an Pfarrer Hans Christoph Stoodt, den Frankfurter Antifa-Lautsprecher, der „seine“ Katharinenkirche hungerstreikenden Kurden als Nachtlager zur Verfügung gestellt hatte, das war 1995; die Polizei fand anderntags einen Haufen Waffen unter den Matratzen. Stoodt, der Scheinheilige, daraufhin in einem Leserbrief an die FAZ: Er habe in der Nachfolge Jesu gehandelt. Stoodt dürfte gestern auch bei der Kurdendemo an der Hauptwache solidarisch Gesicht gezeigt haben.

  47. @ # 71 lorbas

    Das ist wirklich eine Schande, was diese Grünen- Id*otin da so alles abgelassen hat in der Vergangenheit ( Die Migranten müssen sich nicht anpassen an das Herkunftsland)und die jüngste aussage von 2015. Was will so eine Deutsch- Hasserin in Deutschland ? Warum darf so eine Lo*eserin Politik machen ? Wenn diese ganzen dummen Politiker nicht gewesen wären, würde es hier viel besser sein, weniger bunt-hässslich. Bunt ist schön aber in Maßen.

    Was für eine ätzende Frau, ich hoffe oder wünsche ihr was sie verdient.

    Die sollten auswandern, nicht die die sich wehren gegen zu viel bunt.

    Schlimm diese Frau, so was wie sie kann auch nur bei den Grünen erfolgreich sein.

  48. Umgekehrt- sie sagte doch glatt : „Migranten müssen sich nicht anpassen an das
    Einwanderungsland.“

    Die wäre geeignet zum schlecht machen auf einer Höcke Rede oder von Pegida.

  49. Wesentlich ist den Strategen und allen die an der Einwanderung islamischer Zuwanderung arbeiten, daß der „Point of no return“ erreicht wird um weiterhin vollendete Tatsachen zu schaffen. Wäre das der Bevölkerung klar, würden sie auf die Straße gehen.

  50. Warum erinnert mich dieses Allahu Akbar immer an einen bekannten HuldigungsRuf aus der „dunklen Zeit“
    in Deutschland?

  51. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-warnt-vor-Trickdieben-in-der-Innenstadt-von-Hannover

    Die Polizei warnt vor Trickdieben in der Innenstadt von Hannover:

    Seit Anfang März seien bereits 25 Delikte angezeigt worden, teilt die Polizei mit.

    Dabei hätten es die Täter jeweils auf offenliegende Smartphones und Portemonnaies abgesehen.

    Hannover. Laut Polizei suchen die Täter besonders in Restaurants, Bars sowie Cafés nach Gästen, die ihr Handy oder die Geldbörse offen auf dem Tisch liegen haben.

    Anschließend gehen die Täter auf sie zu, versuchen sie in ein Gespräch zu verwickeln und zeigen ihnen dabei eine Zeitung.

    Mit dieser verdecken sie das Handy oder das Portemonnaie, sodass die Opfer den dann erfolgenden Diebstahl nicht bemerken.
    Laut Polizei scheint es sich dabei um eine größere Bande zu handeln:

    Zum Teil sprechen die Tatverdächtige Deutsch mit Akzent; einige ermittelte Trickdiebe stammen aus Rumänien, teilte die Polizei mit. <<

    http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/bangladesch-islamisten-machen-jagd-auf-blogger-a-1081899.html

    Nur einen Monat vorher hatte ihm die schwedische Botschaft ein Visum verweigert, das ihm das Leben gerettet hätte.

    http://www.spiegel.de/reise/deutschland/iga-2017-in-berlin-bluemchen-gegen-rechtsextreme-a-1085712.html

    Zwei Millionen Besucher sollen 2017 in ein Viertel kommen, das zuletzt durch rassistische Gewalt Schlagzeilen gemacht hat.

  52. #36 Lichterkette (11. Apr 2016 14:11)
    Wo war das Ordnungsamt, als Türken das Denkmal kaperten?

    Türken besitzen einen wesentlichen Nachteil gegenüber falsch geparkten Fahrzeugen! Sie sehen zwar aus, haben aber kein amtliches Kennzeichen !!! Fotographieren bringt also nichts. Und zu denen aufs Denkmal klettern? Man könnte ja dabei eine aufs M..l kriegen! Das ist zu gefährlich! Dann also doch lieber um die viel friedlichere Überwachung des ruhenden Verkehrs kümmern!

  53. Dieses Pack aus Linksgruen-anarcho-antifa-Migranten

    nimmt bewusst Deutsche Denkmaeler in Beschlag,

    um anzuzeigen, dies ist was eure Zukunft sein wird.

    Es liegt an uns, ob wir dies zulassen.

    es muessen weg: Merkel, EU, Euro die gesamte Bande der Merkelanhaenger, Strassenschlaeger, Linken Lehrerschaft, Richter, Beamten muessen entmachtet, ausgewechselt, mit Minimumrente abgefertigt werden.

  54. Dieser Witz war irgendwo mal im Kommentar und landete bei meinen Wort-Schätzen

    Ein Chinese, ein Russe, ein Ami, ein Deutscher und ein Türke sitzen in einem Zugabteil.

    Nach einer Weile fängt der Chinese an, massenhaft Reis aus dem Fenster zu schütten.

    Die anderen gucken sich an. Chinese: „Wil in China haben so viel Leis, muss alles laus.“

    Sie fahren weiter. Nach einer Weile fängt der Russe an, seinen Wodka zum Fenster rauszukippen.

    Fragende Blicke. Russe: „Wir in Rrruusland chaben soo viel Wooodka, muuus alles wäääg.“

    Kurz darauf steht der Ami auf, schmeißt sein Geld zum Fenster raus. „Well, wir in Ämericca haben sou veil Geld, muss alles raus.“

    Guckt der Türke zum Deutschen: „Alda, machst du jetz kein Scheiss.“

  55. #71 Babieca:

    Kann mir mal jemand verraten, warum ausgerechnet in Straßburg, dieser ureuropäischen Stadt, seit diesem Wochenende die „Woche des Geburtstags des Propheten Mohammed“ gefeiert wird?

    Nee, ich zumindest nicht, von französischen und deutschen Türken. Von der französischen Presse komplett ignoriert, es gibt grade mal eine dürre Zeile beim Staatssender FR3 Alsace: „7000 Turcs musulmans au Zénith pour célébrer la naissance de Mahomet…“:

    http://france3-regions.francetvinfo.fr/alsace/bas-rhin/strasbourg/7000-turcs-musulmans-au-zenith-pour-celebrer-la-naissance-de-mahomet-972658.html

    Der Geburtstag des Propheten, der gefeiert wird, wann es gerade passt, letztes Jahr Anfang Januar, vor zwei Jahren am 24. Dezember, wie praktisch, Jesus und Mohammed geburtsmäßig vereint, dieses Jahr am 11./12. Dezember, in Straßburg also acht Monate früher, na denn. „Nach dem Gregorianischen Kalender“, schreibt FR3, auch praktisch, wer will sich schon die Mühe machen und den islamischen Mondkalender…, ach, egal.

  56. @77 lorbas,

    …es geht mir nicht darum, was er gesagt hat (habe ebenfalls ein anderes Verständnis von Humor), sondern DASS es gesagt wurde…..

    ..orientiere mich im freien Denken an Voltaire:

    „Auch wenn mir nicht gefällt, was du sagst, würde ich mein Leben geben, damit du es sagen darfst“

    …und momentan ist der Weltfriede, wie schon seit 1400 Jahren durch den Islamofaschismus gefährdet…

  57. #91 Heta #71 Babieca:

    Kann mir mal jemand verraten, warum ausgerechnet in Straßburg, dieser ureuropäischen Stadt, seit diesem Wochenende die „Woche des Geburtstags des Propheten Mohammed“ gefeiert wird?

    Das ist mir eigentlich völlig Bockwurst!
    Allerdings würde ich einen europäischen Feiertag anregen, falls das Sterbedatum dieses Kinderf…ers endlich genau bestimmt werden könnte !

    Um mit Herrn Jäger zu sprechen, Inschallah ;-)))

  58. Jetzt haben wir den Salat. Wir können uns allenfalls noch aussuchen, ob uns türkische Nationalisten, kurdische Sozialisten oder arabische Islamisten überrollen. Gute Nacht, Deutschland.

  59. Elendes Gesindel, alle ab zurück in ihre Bergdörfer. Da können sie die Tradition ihrer Väter weiterführen. Die haben sich hier lange genug breit gemacht.

Comments are closed.