is_prediger„Ich möchte in Freiheit leben“, sagt Sadscha al-Dulaimi (Foto, li.), die Ex-Frau von IS-Chef al-Bagdadi (re.) und plant, nach Europa zu ziehen. Sie sieht sich zu Unrecht als „Terroristin“ gebrandmarkt. Die Scharia verteidigt sie trotzdem.

(Von Verena B., Bonn)

Die WeLT berichtet über diese fromme Frau:

Eine der Ex-Frauen von IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi will sich mit ihrer Tochter eine neue Existenz in Europa aufbauen. „Ich will in einem europäischen Land leben, nicht in einem arabischen“, sagte Sadscha al-Dulaimi in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview. Sie werde zu Unrecht als „Terroristin“ gebrandmarkt.

„Ich möchte in Freiheit leben“, sagte die 28-Jährige der schwedischen Zeitung „Expressen“ in einem im Libanon gefilmten Gespräch. Gleichzeitig verteidigte sie das islamische Recht der Scharia, das Frauen „Freiheit und Rechte“ gewähre. Al-Dulaimi wurde vor einigen Monaten aus einem libanesischen Gefängnis entlassen, in dem sie seit 2014 wegen des Verdachts der Unterstützung extremistischer Organisationen saß.

Nach einem Jahr Haft kam Dulaimi im Dezember 2015 mit ihren drei Kindern, darunter Baghdadis älteste Tochter, bei einem Gefangenenaustausch zwischen dem Libanon und der Nusra-Front frei. Der Gefangenenaustausch wurde live im katarischen Fernsehsender Al Jazeera übertragen. Dem Sender gegenüber sagte sie, ihr Bruder arbeite für die Nusra-Front und sie wolle sich in der Türkei niederlassen. Der Deal kam unter der Vermittlung Katars zustande, das Emirat bemühte sich, die Nusra-Front und die Dschihadistenmilizen in dessen Umkreis unter die Kategorie der „moderaten Rebellen“ einzureihen und für die Verhandlungen der Großmächte zum Syrien-Konflikt in Wien salonfähig zu machen

„Er fragte mich, ob ich zu ihm zurückkehren wolle“

Al-Dulaimi stammt aus der irakischen Oberschicht und war nach eigenen Angaben mit einem Leibwächter von Machthaber Saddam Hussein verheiratet. Nach dem Tod ihres Ehemannes habe sie 2008 al-Bagdadi geheiratet, der damals für al-Qaida im Irak kämpfte. Sie habe den heutigen Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) nach nur drei Monaten verlassen, damals sei sie schwanger gewesen.

Al-Dulaimis sieben Jahre alte Tochter Hagar erklärte, sie wolle nach Europa ziehen, um dort zu „studieren“. Nach Angaben der libanesischen Behörden wurde per DNA-Test bestätigt, dass das Mädchen die Tochter al-Bagdadis ist.

„Wie er der Emir der weltweit gefährlichsten Terrororganisation werden konnte, ist mir ein Rätsel“, sagte al-Dulaimi, die inzwischen mit einem Palästinenser verheiratet ist. Sie habe zuletzt 2009 mit ihrem Ex-Mann gesprochen. „Er fragte mich, ob ich zu ihm zurückkehren wolle, aber ich hatte mich bereits entschieden.“

In Syrien hat sich der Anführer des Islamischen Staates zu Wort gemeldet. In der Audiobotschaft droht Abu Bakr al-Baghdadi der westlichen Welt. Und die Bundeswehr steht vor einem weiteren Auslandseinsatz.

Frau Al-Dulaimi hat sicher gute Chancen bezüglich ihrer Einreise nach Europa. Hier könnte sie im Sinne der Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam vorbehaltlich der Scharia an der Einführung der islamischen Gesetzgebung mitwirken. Wir sind allerdings der Meinung, dass es vorteilhafter für sie wäre, wenn sie in ihre Heimat zurückkehren würde. Dort hat sie derzeit noch größere Chancen, von den Vorzügen der frauenfreundlichen Scharia zu profitieren.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

105 KOMMENTARE

  1. Ex-Frau von IS-Chef Bagdadi will in Europa unter der „Freiheit der Scharia“ leben
    —————————————————-

    Natürlich! Einfach bei Merkel anfragen – die mag ja Scharia-Terroristen!

  2. Die nehmen wir auch noch auf, gehört ja zum gemäßigten Flügel. Ich könnte wetten, dass die in ein paar Wochen in Schweden oder Deutschland sitzt und den Rest des Lebens Stütze kassiert. Daneben noch ein 1-Euro-Job in einer Moschee.

  3. Die Scharia ist nur im Bündnis mit den europäischen Staaten und mit der USA zu verhindern, alles andere ist Isolationismus und der führt in den Untergang. Typen wie Trump und Putin gegen die aufgeklärten Werte am Arsch vorbei, wer die Islamisierung verhindern will, muss konsensfähig sein.

  4. Kann bleiben, wo sie ist. Scharia nicht in Europa !!! Schon gar nicht in Deutschland!!!

  5. Herzlich willkommen in der Islamischen Republik Buntland.
    Hier gibt es Kohle und tolle islamische Männer.
    Ein Gewinn für uns alle!

  6. Ja, so etwas kann es auch nur in Europa geben,während der Ehemann herum metzgert,bekommt seine Frau Unterstützung,von denen,die sie am meisten hassen.
    Die soll dahin gehen wohin sie gehört,an die Seite dieses Menschenschlächters.
    Mit der Verherrlichung der Scharia zeigt sie ja auch welches Geistes Kind sie ist und bleibt..
    Ich denke das wird ein schwerer Gang bis die integriert werden kann ,rofl, Herr d.M. übernehmen sie…
    Europa,seine Gesetze und seine Politschranzen,die reinsten Klappsmühlen Kandidaten…

  7. Noch eine April-Scherz-Meldung ?

    Das kann man in der irren Welt, in der wir leben , heutzutage gar nicht mehr auseinander halten.

  8. Wieso will die moslemische Drecks.. nicht nach Saudi Arabien?

    Da könnte sie ihre Affen-Scharia voll ausleben und in vollen Zügen genießen!

    🙂 🙂 🙂

  9. #6 Blimpi (01. Apr 2016 18:13)

    Die Dame fürchtet sich wohl vor den amerikanischen Drohnen mit Hellfire-Raketen.

    So eine angeflogene amerikanische Hellfire-Raktete kann einem rechtgläubigen Ungläubigen-Schlächter den ganzen Tag verderben!

    Gell?

    🙂
    🙂

  10. #5 Demonizer (01. Apr 2016 18:06)

    Die AfD sollte sich endlich öffentlich für ein absolutes Scharia-Verbot in Deutschland aussprechen!

    🙂

  11. FREIHEIT und SCHARIA gleichzeitig geht nicht, das schließt sich gegenseitig aus!
    Daher sollte diese Dame besser dort bleiben, wo sie ist. Das gilt übrigens für alle Moslems.

  12. Ruckzug ist sie Staatssekretärin im Familienministerium für Religionsfragen. So schnell kann die gar nicht Deutsch wie sie im Ministerium hockt.

  13. Sie würde dann bei uns von einer Talkshow zur Nächsten die Vorzüge der Scharia erklären und unsere linken und grünen Emanzen wären beeindruckt…

  14. Ist schon irgendwie nachvollziehbar , da drüben ist die gute Frau nur Gebährmaschine . BEi uns winkt eine Karriere in der Politik . Zb. Bei den Grünen , und das in höchsten Ämtern .

  15. #5 Demonizer (01. Apr 2016 18:06)

    Kann bleiben, wo sie ist. Scharia nicht in Europa !!! Schon gar nicht in Deutschland!!!
    ————————————————-
    Nein Sadscha al-Dulaimi, nach Deutschland sollen und dürfen sie niemals kommen!
    Hier ist es viel zu gefährlich für eine alleinreisende arabische Frau ohne Begatter!
    Im Reich der Wahabiten in Saudi-Arabien sind sie sicher und unter ihresgleichen bestens aufgehoben!
    Warum nach Europa? Hier gibt es keine Scharia und wird es hoffentlich mit göttlicher Hilfe nie geben!!!

  16. Magda Goebbels und Eva Braun hatten wenigstens noch so viel Anstand, sich zu vergiften.

  17. Und die Bundeswehr steht vor einem weiteren Auslandseinsatz.

    Wenn es so weiter geht, steht die Bundeswehr vor einem Inlandseinsatz.

  18. Werden Ehebrecherinnen und Neuverheiratete nicht standrechtlich entsprechend Scharia gesteinigt?
    „Instantamente“…

    Was sagen denn die Imame dazu?

  19. Die liebe Sadscha weiss gar nicht wie gefährdet sie in Europa wäre. In Frankreich und Belgien fliegen ihr ihre Bomben um die Ohren bevor man ihr die Füße hat waschen können und in Deutschland lodern die Unterkünfte, behauptet zumindest Pro Asyl.

  20. Mittlerweile empfinde ich ein großes Unbehagen, vom Magen aufsteigend, wenn ich lesen muss, dass solche Hassfratzen und Doofbratzen mit ihrer verbrecherischen Scharia nach Europa drängen – wo sie sicher ein Land finden werden, das ihnen Unterschlupf, Verpflegung und fürstliches Taschengeld verspricht, wobei sie natürlich ihre satanischen Riten ungestört frönen können. Welches Land dafür wohl infrage kommen mag?

  21. die Terroristen von Brussel kamen wie Flüchtlinge nach Deutschland.-das heisst,die Merkel hat auch getätet!!!
    Merkel MUSS WEG!!!

  22. Wat will die Alte?….Soll gefälligst mit ihrem Arsch da bleiben wo der Pfeffer wächst!!

  23. Ich würde die Frau jetzt nicht in ihren Rechten beschneiden. Wenn sie so leben will, dann ist das so in Ordnung. Für Samstag würde ich 100 Stockhiebe vorsehen und für Sonntag eine gepflegte Steinigung. Was kann der Frau schöneres passieren?

  24. Das gibt Bürgerkrieg noch dieses Jahr.

    Wenn nicht, will ich verdammt sein, weil ich es einfach nicht fassen kann, daß es überhaupt so weit kommen konnte wie jetzt schon 🙁

  25. #14 zille1952 (01. Apr 2016 18:21)
    FREIHEIT und SCHARIA gleichzeitig geht nicht, das schließt sich gegenseitig aus!
    —————————————————
    Scharia ist reine Willkür-Justiz. Es gibt dort keine Verteidigung, es gibt lediglich einen Ankläger (Staatsanwalt) und Richter, …… alles in einer Person versteht sich!

  26. Diese gehirngewaschene Wüstenwachtel. Freiheit unter der Scharia, ha! Man kann wohl davon ausgehen, dass sie die westlichen Gesellschaften hasst. Aber mit genügend großer Charakterlosigkeit kann sich so eine die ihr genehmen Rosinen aus dem Kuchen herauspicken und gleichzeitig die Islamisierung Europas vorantreiben.

  27. Sie wäre in Deutschland sehr willkommen und würde steile Politkarriere machen.Und die Dame weiss das auch! Integrationsminister/in o.ä. in einer Grün- Schwarzen Koalition.
    Deutschland hat fertig!

  28. Und die nächsten Kopftuch-Syrer sind im Anmarsch. Die Gutties werden wieder Teddybären werfen. Zum Kotzen, das Pack. (Tschuldigung, aber das mußte einfach raus).

    Focus

  29. OT
    BILD Zeigt das Böhmermann „Gedicht“ über Erdogan.

    Geschmacklos sicher, aber warum zensiert das ZDF jetzt nach Beschwerden von Erdogan.

  30. #25 Orwellversteher   (01. Apr 2016 18:34)  

    Verzeihung, aber das mit Marx und „Englischer Agent“ halte ich für Unsinn.Seine Schriften hatte er bereits 1848 verfasst, siehe „Kommunistisches Manifest“
    Allerdings war er in der Tat in England im Exil.
    Frühsozialisten wie Proudhon, Rousseau etc , die allerdings noch nicht materialistisch-dialektisch vom sog. „Wissenschaftlichen Sozialismus“ als deterministisches Modell von ewigen Klassenkämpfen als „Geschichtsverlauf der Menschheit“ redeten, sind ja bekannt.

  31. Noch so ein islam U-Boot. Nein danke. Was will die hier?
    Die hat doch ein Pakistani als Mann, soll sie brav in Pakistan bei ihrem Moslem-Stecher bleiben!
    Pakistani haben hier kein Recht auf Asyl.
    Und von Verfolgung kann bei der doch keine Rede sein….
    Ich fass es nicht, so eine unverfrorenheit.

  32. Ich fürchte, die Frau glaubt fest daran, dass in nicht-moslemischen Ländern die Frauen rechtlos seien und nur die Scharia den Frauen „Freiheit und Rechte“ gewähre. Da ist wohl Hopfen und Malz verloren!

  33. #35 NoRman971 (01. Apr 2016 18:46)

    Das gibt Bürgerkrieg noch dieses Jahr.

    Ich würde sagen, die Marionettenregierung der Besatzungsmacht ahnt mittlerweile, dass der Landanflug auch zum Absturz werden kann:

    Regierung nervös: Sozial-Ausgaben explodieren

    Die Ausgaben für Soziales werden im Bundeshaushalt des kommenden Jahres mit deutlich über 50 Prozent so hoch ausfallen wie noch nie. Experten sehen diese Entwicklung sehr kritisch. In einer guten wirtschaftlichen Lage wie zurzeit müssten diese eigentlich zurückgehen. Zudem bleibt immer weniger Geld für Zukunftsinvestitionen in Forschung und Entwicklung übrig.

    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/01/regierung-nervoes-sozial-ausgaben-explodieren/

    Jeder Trottel wusste das, aber Merkel hat immer klar gesagt: „Für Dummheit gibt es keine Obergrenze!“

    Auch diese „Sozialkosten-Lunte“ kann das staatsvernichtende Pulverfass zünden.

  34. Al-Dulaimis sieben Jahre alte Tochter Hagar erklärte, sie wolle nach Europa ziehen, um dort zu „studieren“.

    Mit Studieren haben sie es ja raus. Das fängt sogar schon sehr früh an. Die 7-jährige Tochter plappert ja nur nach, was sie hört.

    Unter einem Studium kann sie sich genauso wenig vorstellen, wie die anderen, die ihr das ins Ohr flüstern und selber auch studieren wollen.

  35. Diese Frau wird CDU-Ministerin für Sharia: In den Stadien gibt es nun in den Fußballpausen zunä#chst öffentliche Auspeitschungen. Später werden ganz coole Steinigungen versprochen…

    Wie sagten die Feministen einst: Die Steinigung gehört zu Deutschland; Steinigung ist Feministisch .

  36. Mögen die warnenden Worte Churchills nicht ungehört bleiben!

    Denn dieser mußte schon in seiner Jugend gegen die mohammedanischen Eiferer im Sudan kämpfen: “How dreadful are the curses which Mohammedanism lays on its votaries! Besides the fanatical frenzy, which is as dangerous in a man as hydrophobia in a dog, there is this fearful fatalistic apathy. The effects are apparent in many countries. (…) No stronger retrograde force exists in the world. Far from being moribund, Mohammedanism is a militant and proselytizing faith. It has already spread throughout Central Africa, raising fearless warriors at every step; and were it not that Christianity is sheltered in the strong arms of science, the science against which it had vainly struggled, the civilisation of modern Europe might fall, as fell the civilisation of ancient Rome.“ – diese damals noch unmöglich erscheinende Überwältigung droht nun Europa durch seine moralische Verkommenheit und seine politische Verblendung! Noch ist es nicht zu spät, aber die Zeit wird knapp.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  37. #40 EvilWilhelm (01. Apr 2016 18:55)

    Jemand anderes schrieb schon, dass es eine schwere Zeit für Aprilscherze ist.

    Böhmermann habe der Löschung zugestimmt. Der Programmdirektor heiße Himmler.

    „Die Parodie im ,Neo Magazin Royale‘ vom 31. März zum Umgang des türkischen Ministerpräsidenten mit Satire entspricht nicht den Ansprüchen, die das ZDF an die Qualität von Satiresendungen stellt“

  38. Freiheit heisst fuer solche Frauen in Einkaufszentren und Supermaerkten, provokativ mit Burka rumzulaufen, das ist das wo diese dann als Freiheit einstufen und jede Moschee besuchen zu duerfen wann sie wollen. Bis sie dann endlich das Land uebernommen haben.

    Mohamett war ein Kriegstreiber und Paedophile, kein Wunder dass die Gruenen und Linken soviel vom Islam halten!
    Den Krieg nehmen sie um Europa zu zerstoeren und die Paedophilie nehmen sie fuer sich!

  39. Dieser Terroristenbraut sollte selbst im total verkorksten Europa die Einreise verweigert werden.

    Saudi Arabien hingegen sollte ihr alle Tueren oeffen, als Klofrau in Mekka ist immer Bedarf fuer solch fehlgeleitete Seelen.

  40. WER lässt das Ganze denn zu?

    Genau, unser FEIND.

    Wer ist denn der Feind?

    GENAU, diejenigen, welche SOETWAS zulassen.

    Wer sind denn DIEJENIGEN?

    HOPPLA!

    https://www.youtube.com/watch?v=XZ5F6slxBZ4

    Für einen lumpigen Pfennig werden wir Alle gekauft und VERKAUFT.

    Wer ist denn der KÄUFER?

    Wer ist denn der VERKÄUFER?

    Meiner Meinung nach die Handelsvertreter.

    Nunja, man könnte mir jetzt entgegnen:

    Wer sind denn diese HANDELSVERTRETER?

    Antwort meinerseits:

    DU!

  41. Diese Frau würde ich mit Kieselsteinen steinigen lassen, dabei würde sie eher qualvoll verdursten als von einem Stein erschlagen zu werden.

  42. Die Frau soll bleiben, wo der Pfeffer wächst ! Was will die hier ? Sharia-Weiber sind hier unerwünscht !

  43. Frechheit ! anscheinend gibt es plötzlich nur noch Opfer des IS. das kennen wir ja ähnlich von nach fünfundvierzig und neunundachtzig, da gab es auch nur Opfer, genau so wie die gute Frau sich nun hier selbst darstellt, und der zum Unwort des Jahres 2003 gemachte Begriff “ Tätervolk “ gilt und trifft nur für Deutsche zu, und am Ende gibt die Ex vom IS Chef
    den Bachmann mit seiner Pegida die die Schuld am Chaos in Syrien

  44. #52 EvilWilhelm (01. Apr 2016 19:19)

    Ich hatte nur den Marx Link geöffnet.
    Das andere nicht.
    ——————————————
    Sag ich ja: schwere Zeit …
    Marx ist der Scherz, Böhmermenn echt.

  45. Eine der Ex-Frauen von IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi will sich mit ihrer Tochter eine neue Existenz in Europa aufbauen

    Aha! Doch wohl mit Harzerler 4erler und Sozialhilferler?

    Unter er Freiheit der Scharia!
    Was ein verrottet abartig krankes Gehirn!

  46. Allein die Tatsache das man über eine Scharia Gesetzgebung in Europa, insbesondere Deutschland diskutiert ist das der Anfang zur parallel laufenden Islamisierung !
    Unglaublich was aus der deutschen Gesellschaft gemacht wurde unter der Regierung Merkel!
    Aber auch nach Merkel wird dieser Weg weiter beschritten, hoffentlich nicht sogar von der AfD !

  47. Diese Hu… Allahs will in der Freiheit leben, einer islamischen Steinigung, Köpfung oder Hängung nach der Scharia beizuwohnen, aber bitte mitten in Europa und in einem Land ihrer Wahl. Die Wohnung hat mindestens 5 Zimmer und 120 qm zu haben, drei Badezimmer und Frauen und Männer sollen getrennt sein.

    Seit Merkel Despotin ist, sind nicht nur wieder die Klamotten aus den Sechzigern täglich im TV zu sehen, die islamische Welt erlebt hier ein Revival der Fernsehsendung „WÜNSCH DIR WAS“!!!!!
    Für Merkel wünsche ich mir eine Hauptrolle in: „Der Untergang“.

  48. Strikte Migrationspolitik Österreich erhält Hunderte Dankschreiben aus Deutschland

    Nach der Schließung der Westbalkanroute denkt Wien bereits über Stopps künftiger Fluchtrouten nach. Für die Aktion hat das Innenministerium Hunderte Dankschreiben aus Deutschland erhalten.

    Österreichs Bundesregierung hat für seine restriktive Flüchtlingspolitik offenbar Dankespost aus Deutschland erhalten. In einem am Freitag vorab veröffentlichten Interview mit dem „Münchner Merkur“ berichtete Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP), in Wien seien in den vergangenen Wochen hunderte Schreiben und E-Mails aus Deutschland eingegangen.

    In ihnen sei die gemeinsame Initiative Österreichs mit den südöstlichen Nachbarländern zur Schließung der Westbalkanroute gelobt worden. Damit habe Österreich eine „Vorleistung erbracht“, von der „vor allem auch Deutschland profitiert“, sagte die Ministerin.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8308108/oesterreich-erhaelt-hunderte-dankschreiben-aus-deutschland.html

  49. oh mein gott da bekommt „flüchtling“ eine ganz andere bedeutung

    man sollte sie wegen unterstützung einer terrorischtischen vereinigung 20 jahre in den knast setzten und etwas „erziehen“

  50. Ja, möchte die Frau denn nach Scharia-Recht gesteinigt werden? Der Fall scheint – nach islamischem Recht – ja vorzuliegen? Warum kann man das nicht vor Ort, bei denen (und durch die) erledigen?

    Da testen die Fachkräfte wohl gerade die nächste Stufe der Verarschbarkeit eines vermerkelten Deutschland aus …

  51. Diese Dame geht schon einen Schritt weiter zur Europavernichtung.
    Und offenbar darf sie das ohne Aufschrei der sog. Regierungen der EU.

    Diese Leute haben ein hohes Selbstbewusstsein, sie trainieren es sich an, uns wird das Selbstbewusstsein abtrainiert.

    Islam muss aus Europa entfernt werden.

  52. OT: Was ist dran an dem Gerücht, daß die Merkel an Krebs erkrankt ist?

    Vielleicht ist bald Hexendämmerung?

  53. Musel-Logik:

    Sharia wollen, islamische Herrschaft wollen, Bestrafung aller Ungläubigen, Homos, Ehebrecher, Apostaten und Blödgucker wollen.

    Am Ende ihrer Suche stehen sie jedoch immer in Europa und motzen wie die kleinen Kinder rum, dass sie ihre Wünsche nicht gefunden haben.

  54. Ich sehe schwarz, ingendwann kommt diese Mohammedaner-Schlxxpe nach Deutschland und nistet sich hier ein. Das ;erken und Fettsack Siggi werden sie reinlassen. Und irgendwann taucht sie dann in Talkshows auf, bei Illner, Plasberg etc. Wetten?

  55. wenn das Ex Flittchen vom IS-Chef sich nicht davon abhalten lässt nach EU zu kommen , kann doch die Pegida und die AfD nicht so schlimm sein, hieß es doch immer und überall “ Schande für Deutschland “ und das die AfD und die Pegida jeden Ausländer der nach D. will abschreckt, und davon abhalten würde hier her zu kommen

  56. Soll diese Mohammedaner-Hexe ihr Zelt zwischen BK-Amt und Reichstag doch aufstellen und so symbolisieren, daß der Islam in der Mitte der Gesellschaft endlich angekommen ist.

  57. Was will die doofe Nuss hier?

    Hier nix Scharia, hier Germanien. Nix für Hinterwäldlerweiber aus verschissenen Orient.

  58. Klasse Plan.

    Wenn die nach Istambul zieht, dann kann sie in Europa leben!

    Sie braucht nur den Bosporus überqueren, mit Schiff oder auf Brücke – und schon hat sie ihr Ziel erreicht.

  59. @sophismos
    „OT: Was ist dran an dem Gerücht, daß die Merkel an Krebs erkrankt ist?

    Vielleicht ist bald Hexendämmerung?“
    Vielleicht ja ein Versehen, weil sie Sternzeichen Krebs ist? Näheres müsste doch unser AStrologe wissen- der gibt Merkel noch dreieinhalb Jahre- bitte um Korrektur, wenn ich unfug rede… Als Aprilscherz wäre es nicht lustig.
    Traurig wäre ich wiederum auch nicht, wenn diese Meldung wahr wäre…

  60. #33 Klaus-Inge Genderowski (01. Apr 2016 18:44)
    ————————————————
    Der Nick ist genial! Weiter so!

  61. Ex-Frau von IS-Chef Bagdadi will in Europa unter der „Freiheit der Scharia“ leben

    Und ich würde zum Beispiel gern im Schloss Bellevue oder im Waldorf Astoria in der Königssuite leben. Und? Lässt man mich?

  62. Ex-Frau von IS-Chef Bagdadi will in Europa unter der „Freiheit der Scharia“ leben

    Und ich würde zum Beispiel gern im Schloss Bellevue oder im Waldorf Astoria in der Königssuite leben. Und? Lässt man mich?

  63. Jetzt wirds auch für den allerletzten Abschaum so richtig kuschelig in Deutschland und Europa.

  64. #62 Tritt-Ihn (01. Apr 2016 19:28)

    Österreichs Innenministerin Mikl-Leitner:

    „Hunderte Dankes-Schreiben aus Deutschland“, wegen restriktiver Einwanderungspolitik.
    ——————————————–
    Liebes Forum, hunderte sind einige tausend zu wenig, es müssen millionen Dankes-Schreiben geschickt werden und nicht nur nach Österreich sondern auch an die Botschaften und Landesregierungen von Kroatien, Mazedonien, Slowenien, Ungarn und alle anderen, die uns vor noch größeren Schaden bewahren!!! Sie sollen wissen, wie eine große Anzahl von klar denkenden Bürgern in diesem Land über die total verfehlte Politik der offenen Grenzen einer deutschen Bundesregierung denkt und eigentlich nur durch das Engagement dieser Länder eine gewissene Überlebenschance hat und nicht schon längst „plattgewalzt“ wurde.

  65. War bis eben Radfahren. Noch nie so eine Konzentration von M.s in Münster gesehen am Dortmund – Ems Kanal, Aasee . Alle möglichen Varianten. Neu für mich. Chinesisch aussehende Frauen mit Kopftuch, vielleicht Uiguren – bin kein Ethnologe. Teilweise lauernde Gestalten, auf ihre Chancen wartend. Ich kannte das bis jetzt in dieser Ausprägung nur aus Ahlen. Zukunftsaussichten?

  66. #76 Ossini (01. Apr 2016 20:05)

    Nein,danke. Wie nannte das Ekel Alfred immer seine Alte?

    Dusslige Kuh

  67. Die Verbrechen des Bagdadi werden in Palmyra offenbar:
    http://syrianperspective.com/2016/04/palmyra-mass-grave-found-in-city-saudi-mines-all-over-syrian-army-smashes-isis-vultures-in-suwaydaa-saudis-fire-their-own-reporters-in-beirut.html
    At the far north-east edge of the city just north of the airbase at the Al-Jaahiziyya Apartments, a communal gravesite was found containing 42 bodies of mostly children, women and old men. Most had been either beheaded or tortured to death.

  68. Wären wir ohne die „AfD Hoffnung“ nicht längst schon mit der Mistgabel vorm oder gar im Kanzleramt?
    Mit dem Stahlbesen im Parlament?
    Denkt mal drüber nach!

  69. Vielleicht wird sie Generalsekretärin bei SED, SPD oder Grün_innen.

    Oder Referentin für Islamische Familienpolitik von Frau Schwesig.

    Oder Bürgermeisterin von Kreuzberg.

    Oder Quotenfrau bei der C*DU für irgendwas.

  70. Die soll schön dort bleiben wo sie herkommt, dort kann sie gerne weiterhin ihre muslimischen Frömmigkeit nachgehen und die Sharia gerne praktizieren.

    Sadscha al-Dulaimi, Du bist nicht willkommen hier!

  71. Da es den politisch Durchgeknallten allzu offensichtlich um Zerstörung der einen Bevölkerung mittels Islam geht, ist diese Dame doch ein Mittel, welches die Irren sich nicht entgehen lassen sollten.

  72. Eine der Ex-Frauen von IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi will sich mit ihrer Tochter eine neue Existenz in Europa aufbauen.

    Bitte sofort den roten Teppich ausrollen. Wir hoffen doch sehr, dass die Gnädigste nach Deutschland kommt! Ich wäre untröstlich, wenn sie nach Schweden ginge.

  73. #27 merkel.muss.weg.sofort (01. Apr 2016 18:34)

    gemäss Merkel-Erdogan-Abkommen nehmen wir der Türkei jetzt die Syrer ab ……

    http://www.zeit.de/news/2016-04/01/deutschland-deutschland-bereitet-ankunft-von-fluechtlingen-nach-eu-tuerkei-abkommen-vor-01172805

    Da fällt doch die Terror-Tante gar nicht mehr auf.

    In der Zeit Meldung steht: Erwartet werde eine Flüchtlingszahl „im niedrigen bis mittleren zweistelligen Bereich“.

    Also nur 10-50 neue Flüchtlinge. Ja ne is klar… *Facepalm*

  74. Ex-Frau von IS-Chef Bagdadi will in Europa unter der „Freiheit der Scharia“ KILLEN
    ………………………………………..
    ACH SOO?!

  75. Dass die, die Scharia liebt, würde ich nicht überbewerten. Die wird zeitlebens nix anderes gesehen haben. Das mit Khomeini ging wimre vor 36 Jahren an. Selbst wenn die etwas älter sein sollte, wird sie kaum noch eine Erinnerung an die Zeit davor haben. Aber die Tochter mit 7 Jahren will in Europa studieren. Muhahaha, die soll erstmal die Grundschule abschliessen und dann noch 9 Jahre Gymnasium. Danach können wir uns übers studieren unterhalten.

    #46 Made in Germany West; In dem Alter wollen westliche Mädels, schön abwechselnd, entweder Prinzessin, Sängerin oder Lehrerin werden. Und das obwohl sie der … intellektuell wahrscheinlich um mehrere 1000% überlegen sind.

    #52 hoppsala; In der Moshe dürfen sie aber nur den Hintereingang benutzen, der Haupteingang ist ausschliesslich den Männern vorbehalten.

    #98 Til Verschweiger; Pro welcher Zeiteinheit
    : Monat, Tag, Stunde, Me.?

  76. Na, die kesse Sadscha hat wohl zu viel DW-TV mit Gebärdendolmetscher geschaut? 😉

  77. (…) Gleichzeitig verteidigte sie das islamische Recht der Scharia, das Frauen „Freiheit und Rechte“ gewähre. (…)

    Manchmal denke ich, die Tatsache, dass Frauen freiwillig (!) dem Islam angehören, ist ein Beweis dafür, dass das, was der Islam über Frauen sagt, tatsächlich wahr ist.

    Von den ehrenwerten Prophetengefährten überliefert Ab? Sa??d al-?udr?. Es war ein Ramadan oder ein Opferfest. Der Gesandte Gottes (s.a.s.) kam zu dem Ort, wo wir unser Gebet für das Fest verrichteten. Auf einer Seite befanden sich auch Frauen. Er lief an ihnen vorbei und hielt dabei folgende Ansprache: „Oh ihr Frauen, gibt Almosen und tut häufig Buße. Denn man hat mir die Höllenbewohner gezeigt. Ihr bildetet die Mehrheit.“ Daraufhin fragten die Frauen: „Oh Gesandter Gottes, was haben wir denn getan, dass wir die Mehrheit der Höllenbewohner bilden?“ Der Gesandte Gottes (s.a.s.) antwortete: „Denn ihr verflucht oft andere und seit euren Ehemännern gegenüber undankbar. Wie merkwürdig es doch ist, ich habe noch keine anderen gesehen, die so wie euresgleichen schwach in der Religion sind und den Verstand jener die sich selbst beherrschen und vernünftig sind, beeinflussen können.“ Die Frauen fragten wieder: „Was ist die Schwäche unseres Verstands und unserer Religiosität oh Gesandter?“ Der Gesandte Gottes (s.a.s.) fragte: „Ist das Zeugnis der Frau nicht das halbe Zeugnis des Mannes?“ Die Frauen antworteten mit ja. Der Gesandte Gottes (s.a.s.) erklärte und fragte wieder: „Eben aus dem Mangel an Verstand, wenn sie ihre Menstruation hat wartet sie doch tagelang und betet nicht und sie fastet für eine gewisse Zeit am Ramadan nicht oder?“ Die Frauen antworteten mit ja. (vgl. Buhârî, Hayz 6, Zekat 44, ?man 21, Küsûf 9, Nikah 88; Müslim, Küsûf 17, (907), ?man 132, (79); Nesâî, Küsuf 17, (3, 147); Muvatta, Küsuf 2, (1, 187)

    (Hervorhebungen von mir.)

    http://www.fragenandenislam.de/soru/sind-frauen-laut-%C3%BCberlieferung-des-propheten-mohammed-von-natur-aus-weniger-intelligent-als-m%C3%A4n

    Warum sind mehr Frauen als Männer in der Hölle? – Abu Hamza (Pierre Vogel)

    https://www.youtube.com/watch?v=ABwUgy2B8i4

  78. Die Djihad-Doppelstrategie der Islamisierer besteht darin, einerseits zu bomben und zu töten, andererseits unsere Länder mit sozialem Bodensatz zu fluten!

    Ich kann sogar ziemlich sicher sagen, wohin die Muselvettel mit ihren drei Blagen in Europa will!
    Nämlich nicht nach Portugal oder Slowenien, sondern nach Deutschland, wo ihr eine lebenslange Willkommenskultur zuteil wird und ihr auf unsere Kosten eine steile Hartz-IV-Karriere als „Alleinerziehende“ bevorsteht!

    Gerade in rbb gesehen, dass in der <i<Arche in Berlin, einer freikirchlichen Einrichtung der Sozial- und Migrationsindustrie, schon auf Kleinkinder eingewirkt werden soll, indem ihnen die Sicht auf Realitäten, wonach „die Migranten uns Hartz-IV wegnehmen“, als sogenanntes „Vorurteil“ ausgetrieben werden soll, um „zu verhindern, dass sie später(!) rechts wählen…“

    Bei soviel verordneter Willkommens“kultur“ vermisse ich immer noch die Begrüßung jedes hunderttausendsten „Flüchtlings“ mit Wohnung, Auto und einem Fachkräftejob als Probelieger in einem Bettenladen, z. B. beim Betten Bauernfeind in Fürth/Bayern, der folgendemaßen warb: „Gegen dumpfbackige, braune Nazi-, AfD- und Pegida-Anmache hilft nur Bildung, ein bisschen Nachdenken und ein Jahr Geschichtsunterricht. Für die zunehmende Gefühlskälte in Deutschland vielleicht unsere Biber- und Flanellbettwäsche.“
    Das entspräche konsequent Goebbels-Eckardts Postulat: Wir brauchen in Deutschland nicht nur Migrantinnen und Migranten, die Fachkräfte sind… Wir brauchen vor allen Dingen Migrantinnen und Migranten, die sich in unseren Sozialsystemen wohlfühlen.“

    Aber solche medienwirksamen Begrüßungsrituale mit Gauck, Dunja Hayali und Bischof Bedford-Strohm für die orientalischen Eindringlinge würden voraussetzen, dass Merkels Unrechtsregime einen Überblick über die Zahlen der illegalen Invasoren hätte. Das ist aber wie bei den Milliarden der „Griechenlandhilfen“ wohl nicht der Fall!

  79. Die Merkel nimmt die mitsamt ihren TERROR-BÄLGERN auf, ist ja nur Menschlich. Und natürlich wird sie die deutschen Gesetze für diese Terrorbraut ändern. Was heisst ändern, die setzt sie einfach außer Kraft, egal was das Parlament oder das Volk sagt, sie ist schließlich die DEUTSCHE FÜHRERIN, ODER SOGAR DIE FÜHRERIN DER WELT? ODER SOGAR GOTT?
    AUF JEDEN FALL FÜHLT DIE SICH SO.
    WAS IST DIESES VOLK GEHIRNGEWASCHEN.

  80. Ich wette, es wird bei uns welche geben, die solche
    Hetzweiber hier reinlassen.
    Auf solche Vertreter einer primitiven Mord- und Raub-
    Ideologie können wir hier gut verzichten.

  81. Der zur Zeit in Syrien und dem Irak auf dem Rückzug befindliche IS organisiert nicht nur schon den Transfer seiner Kämpfer nach Europa, nein sogar schon die Ehefrauen und Familien werden unter fadenscheinigen Argumenten in die offenen Arme der Europäer gesandt, um ihren Führern schon das Nest zu bereiten.
    ( West- )Europa als Zivilisation hat seinen Zenith schon lange überschritten. Völlig ohne Konzepte stehen die Führer der EU tatenlos vor der islamischen Invasion.
    Wie das bewusste gallische Dorf stellen sich nur einige wenige wie Ungarn und Polen, sowie der Balkan der noch nicht vergessen hat was osmanische Herrschaft bedeutet, gegen den Wahnsinn, während wir über Gendertoiletten und Klima diskutieren.
    Schaut euch die 2. Staffel von Transparent auf Amazon an. Hier wird der ganze kranke Wahnsinn des Westens überdeutlich. Und natürlich, natürlich wird der Bezug zum Nationalsozialismus gezogen bis man kotzen muss.

Comments are closed.