Boko[…] Doch scheint BILD ohnehin beizudrehen, zumindest online. So wurde nach den Anschlägen von Brüssel und Lahore die bisherige BILD-Sicht, dass der Islam Frieden bedeute und der allgegenwärtige Terror allein dem dunklen Bruder Islamismus zuzuordnen sei, fallengelassen. Stattdessen kommentierte der schon erwähnte Julian Reichelt die Anschläge unter Verzicht auf die bisherige Differenzierung zwischen Islam und Islamismus mit den Worten: „Ja, der Islam hat ein Terrorproblem“. Zu ergänzen ist: Er hat auch ein Problem mit Frauen, mit Meinungs- und Religionsfreiheit, mit Antisemitismus, Homosexualität, sexueller Selbstbestimmung – und mit vielen anderen Obsessionen einer rückständigen, spirituell primitiven, faulen und gänzlich unproduktiven Kultur. Denn der Terror ist nur die radikale Konsequenz dieser Prägungen. (Weiter im Text im Blog von Nicolaus Fest, bis September 2014 stellvertretender Chefredakteur der Bild am Sonntag)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

112 KOMMENTARE

  1. VON ULM NACH BELGIEN!!!

    Mann mit dem Hut» vermutlich gefasst

    Neben Mohamed Abrini wurden am Freitag in Belgien vier weitere Verdächtige festgenommen. Bei einem von ihnen handelt es sich um einen Osama Krayem. Der richtige Name des 28-Jährigen scheint Naïm al-Hamed zu sein.

    “Die Ermittler versuchen nun festzustellen, ob Osama K. positiv als die zweite Person, die an dem Anschlag auf den U-Bahnhof Maelbeek beteiligt war, identifiziert werden kann”, erklärte der Sprecher der belgischen Bundesanwaltschaft Thierry Werts.

    Osama Krayem wurde nach den bisherigen Ermittlungen am 3. Oktober vergangenen Jahres von dem mutmaßlichen Paris-Attentäter Salah Abdeslam von Ulm nach Belgien gebracht.

    http://de.euronews.com/2016/04/08/mann-mit-dem-hut-vermutlich-gefasst/

  2. Man muss sich mal vorstellen die ganze Welt waere dem Islam Unterworfen. Aber der Messias kommt nicht, diese Sekte wuerde sich wieder gegenseitig die Schuld zuschieben und sich wieder bekaempfen mit der Aussage dass der eine nicht genug glaeubig sei und dies wuerde wahrscheinlich so weitergehen bis nur noch ein Mensch ueberig ist. Dieser haengt sich dann selbst auf, weil er alles getan hat was er kann aber der Messias immer noch nicht kommt.
    Konsequenz, die Erde kann neu besiedelt werden!

    Islam ist der Feind der Menschheit!

  3. Das Töten von Ungläubigen ist zentraler Bestandteil des Islams.

    Und wer das nicht glaubt, der schalte den Fernseher an und schaue eine x-beliebige Nachrichtensendung an.

    Natürlich sind nicht alle Moslems Terroristen. Aber komischerweise sind fast alle Terroristen Moslems.

    Letztendlich ist es egal, ob 70, 80 oder gar 90 Prozent der Moslems friedlich sind. Die 10 Prozent Moslems, die sich an die Vorgaben des Korans halten und Ungläubige im Namen des Islams abschlachten zeigen das wahre Bild des Islams.

    Und mir persönlich machen die 90 Prozent schweigende Mehrheit der Moslems viel mehr Angst.

  4. In Ulm waren schon immer Islamisten daheim. Vor ein paar Jahren wurde in Ulm eine Moschee geschlossen.

    Aber mit dem guten Euro-Islam hat das alles nichts zu tun. Oder habt ihr bemerkt dass sich ein EURO-Islamist von so was distanziert hätte.

  5. Islam = Islamismus = Terror
    = Islam = Terror
    = der olle MoHammel, das VORBILD ALLER Mohammedaner, sagte selbst: durch TERROR habe ich gesiegt! 🙁

    Was bitte braucht da noch an ergänzenden Erklärungen.
    🙂

  6. Die Differenzierung zwischen Islam und Islamismus war von Anfang an nur ein Wortkonstrukt zur Verschleierung und Verfälschung und Beschwichtigung und vor allen zur Verdummung!!!

  7. Warum kann man diese tödliche , menschenverachtende Ideologie überhaupt als Religion bezeichnen….
    Nur so ein Gedanke: Was wäre, wenn die Mormonen, in meinen Augen eine christliche Sekte ( und das ist in diesem Zusammenhang keinesfalls negativ gemeint) , urplötzlich gegen „andersgläubige“ mit Gewaltexzessen vorgingen? ????
    Man würde ganz schnell über ein Verbot nachdenken, oder?
    Was war mit der , im Ansatz friedlichen Bhagwan-Bewegung?
    man hat selbst den friedlichen Lehrer entlassen, weil er Orange trug,..
    …was ist mit Scientologie, bzw. deren meist freiwilligen Anhängern?
    In Deutschland geächtet, in USA Hollywoodstars???

    SAPERE AUDE

  8. #4 Aussteiger (09. Apr 2016 12:19)

    Es gibt immer wieder neue Leser bei PI; letzte Woche erst habe ich zwei neue hinzugewonnen.

    Denen ist vieles, den Islam betreffend etc., noch nicht bekannt.
    Deshalb ist es wichtig, vielen schon sattsam bekannte Themen erneut aufzugreifen und auszuführen.

    Laßt uns trotz allem den schönen Sonnentag genießen!

  9. Sie Wissen es, Gott weiß es, er liebt es, welchen Kampf man sein eigenes Leben einsetzt, nix ist Umsonst! -15-

  10. Der Islam gehört NICHT zu Deutschland…auch wenn man uns ständig etwas anderes suggerieren will.

    Warum wird diese Scheißreligion eigentlich so hofiert? Steuern zahlenden Hausbesitzern wird die Farbe der Dachziegel und die Art der Heckeneinfriedung mit dem Argument der „Landschaftsüblichkeit“ vorgeschrieben, aber jeder Mufti darf seine Fremdkörper in Form von Korankraftwerken (Manche nennen diese gräßlichen Dinger auch „Moscheen“) in Landschafts- und Stadtbilder hineinkacken.

    Zelebriert Eure Bückbeterei in einer Lagerhalle, und nervt uns nicht mit Eurem prähistorischen Müll!!! Fest trifft den nagel auf den Kopf: „Eine rückständige, spirituell primitive, faule und gänzlich unproduktive Kultur.“ Jeder, der schon mal (vielleicht auch wie ich „versehentlich“ im Laufe einer Kreuzfahrt) gesehen hat, wie es in diesen Kaffernländern südlich des Mittelmeeres und des Bosporus aussieht, weiß, was uns blüht, wenn diese Arschkriecherei vor diesen Primitiven nicht bald ein Ende findet!

  11. Man stelle sich Atzteken und Mayas in unserer Banenrepublik vor…..die würden sich gut mit Musels INTEGRIEREN. Bei der nächsten Eclipse (Sonnenfinsternis) hätte sich das Thema islam dann spätestens erledigt!

  12. ++ OT ++ OT ++

    Irgendwann kommen auch die „Qualitätsmedien“ nicht mehr an der Wahrheit vorbei !

    – OSTHESSEN NEWS –
    „Wo Familien leben, gibt es keine Probleme“
    Katastrophale Zustände in Flüchtlingsunterkünften: Hausmeister verzweifelt

    Die Wände in der Flüchtlingsunterkunft sind dreckverschmiert, Lampen wurden zerschlagen, es riecht unangenehm. Betreiber, Hausmeister und freiwillige Helfer versuchen täglich, der Lage Herr zu werden, stoßen dabei aber offensichtlich an die Grenze ihrer Belastbarkeit. Vor ein paar Tagen erhielt OSTHESSEN|NEWS den Hilferuf eines betroffenen Hausmeisters aus dem Landkreis Fulda.

    http://osthessen-news.de/n11527991/katastrophale-zust%C3%A4nde-in-fl%C3%BCchtlingsunterk%C3%BCnften-hausmeister-verzweifelt.html

  13. OT – AfD-Parteitag Thüringen

    Der Helldeutschlandfunk zeigt sich gerade sehr besorgt über die Popularität von Björn Höcke.

    Hier bitte:

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Landesparteitag-der-AfD-Hoecke-wirbt-fuer-Allianz-mit-Pegida-FPOe-und-Front-Na-903511282

    Landesparteitag der AfD: Höcke wirbt für Allianz mit Pegida, FPÖ und Front National

    Die Thüringer AfD will Deutsch als Landessprache festlegen. Landeschef Björn Höcke kündigte auf einem Landesparteitag eine entsprechende Initiative zur Änderung der Verfassung an. Seine Partei wolle „etwas Einzigartiges anstoßen“, sagte am Samstag in Arnstadt. „Wir wollen die deutsche Sprache als Landessprache festlegen.“

    Der Anteil der Ausländer in Thüringen beträgt knapp drei Prozent.

    Höcke bekannte sich deutlicher als zuvor zur Zusammenarbeit mit anderen rechtspopulistischen Bewegungen in Deutschland und Europa. So bezeichnete er die Dresdner Pegida-Bewegung als einen „Partner“, der „uns inhaltlich sehr nahe steht“. Ohne diese „außerparlamentarische Vorfeldorganisation“ stünde die AfD nicht dort, wo sie jetzt stehe. „Danke an Pegida für einen selbstlosen Einsatz“, rief er.

    Höcke macht Nägel mit Köpfen und DLF-Kommentator Henry Bernhard steht kurz vor dem Hyperventilationsherzinfarkt.

  14. Live: Demonstranten fordern David Camerons Rücktritt wegen Panama Papers
    Started streaming 1 hour ago

    Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

    Heute versammeln sich Demonstranten vor dem Wohnsitz des britischen Premierministers David Cameron, in der Downing Street 10 in London, um seinen Rücktritt zu fordern, nachdem die Panama Papers enthüllten, dass auch Camerons Familie in Briefkastenfirmen verwickelt ist. Gestern Abend gab Cameron zu, dass er an einer Briefkastenfirma seines Vaters beteiligt gewesen ist. Der Protest soll erst enden, nachdem Cameron zurückgetreten ist, so der Veranstalter.

    https://www.youtube.com/watch?v=0doWEFjfxCw

  15. Man braucht sich doch nur die Zustände in den Sch… haufen von islamischen Ländern anzugucken, da sieht man, wie absurd die Unterscheidung von Isalm und Islamismus ist. Aber nein- unsre hirn- und ehrlosen „Urlauber“ bräunen ihre Krampfader-Beine fleißig auf den Malediven, die Billigheimer suchen sich in der Türkei das Hotel mit dem billigsten Buffet aus, wo man den ganzen Tag frei fressen kann. Das ist ja wichtig.
    Täglich kann man die Friedfertigkeit dieser primitiven, gewaltaffinen „Kultur“ auf neuen Videos bewundern.
    Und: Islam hat mit Spiritualität so viel zu tun wie Angela Merkel mit Modeln.
    Wenn da einer auf der Suche sein sollte, soll er von mir aus meditieren und Yoga-Übungen machen- ist gesund und bringt eher die Erleuchtung als ein Hasspamphlet auswendig zu lernen und sich auf die Erde zu schmeißen.
    In letzter Zeit fallen mir in deutschen Großstädten immer mehr Männer mit einer roten Borke auf der Stirn auf (das ist Hornhaut, die entsteht, wenn man sich mit der Stirn voran besonders oft auf den Boden schmeißt)- vielleicht ist das ja spirituell das Horn des Teufels? Ich werde mal bei Rushdie nachlesen….

  16. … auch bereits Lenin und Karl Marx sprachen sich gegen den Islam aus. Hier zwei Zitate von ihnen.
    Lenin: „In Bezug auf die zurückgebliebenen Staaten und Nationen, in denen feudale oder patriarchalisch-bäuerliche Verhältnisse überwiegen, muß man insbesondere im Auge behalten … die Notwendigkeit, die Geistlichkeit und sonstige reaktionäre und mittelalterliche Elemente zu bekämpfen, die in den zurückgebliebenen Ländern Einfluß haben; …. die Notwendigkeit, den Panislamismus* und ähnliche Strömungen zu bekämpfen, die die Befreiungsbewegungen gegen den europäischen und amerikanischen Imperialismus mit einer Stärkung der Positionen der Khane, der Gutsbesitzer, der Mullahs usw. verknüpfen wollen.“ (Lenin Werke Band 32, S.137). {*Das Ziel des Panislamismus ist die Einheit aller Muslime in einem islamischen Staat oder Kalifat (Gottesstaat)}.
    Karl Marx: „Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby”, d. h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen. In diesem Sinne waren die Seeräuberschiffe der Berberstaaten die heilige Flotte des Islam.” (Marx-Engels-Werke, Band 10, S. 170).
    Die heutigen Linken distanzieren sich von ihren Vordenkern und unterstützen somit den Islam in seiner Verbreitung und ebnen damit den Weg der Anschaffung linker Werte von der Befreiung von Religion, Aufklärung und Ausbeutung. Die Linken werden so zum Steigbügelhalter einer neuen, totalitären, faschistischen Ideologie.

  17. Das erste, was ich nach meinem Tod tun werde, ist: den Herrgott fragen, warum er das Öl ausgerechnet unter Arabien versteckt hat.

  18. „Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam“–
    keine neue Erkenntnis, aber unsere selbsternannten “ Eliten“ sind beratungsresistent und ignorieren nur allzu gern die Realität.
    Meine Versuche , diesen einen Satz des türkischen Schriftstellers Zafer Senocak im KOmmentar Bereich der FAZkes zu posten, sind bisher alle fehlgeschlagen.

    “ Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Von Zafer Senocak
    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

  19. #20 L. Veuillot (09. Apr 2016 12:47)

    Das erste, was ich nach meinem Tod tun werde, ist: den Herrgott fragen, warum er das Öl ausgerechnet unter Arabien versteckt hat.

    Er wird dir erklären wurum er dort die Kamele und nicht die Maulwurfe und Wühlmäuse verortet hat!

  20. PRENZLAUER BERG(Berlin-Nobelbezirk)
    Multlu kündigt Kiez-Institution in Prenzlauer Berg

    Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu hat einem traditionsreichen Kosmetiksalon in Prenzlauer Berg den Mietvertrag gekündigt. Das berichtet die „Berliner Woche“. Demnach habe der Berliner Politiker, der sich öffentlich für bezahlbare Mieten und soziale Gerechtigkeit stark macht, das Ladengeschäft 2015 erworben und kurz darauf die Miete um 100 Prozent erhöht.

    Anfang des Jahres habe Mutlu den Vertrag gekündigt. Ibolya Blank, Tochter der Inhaberin Gyöngyi Blank, sagt laut Bericht, Mutlus Vorgehen sei „rabiat und unmenschlich“. „Sozial gerecht geht es hier nicht zu. Uns wird Angst gemacht. Und wir haben tatsächlich Angst um unsere Existenz“.

    Den Salon gebe es seit 29 Jahren, er gelte im Kiez als Institution. Sechs Angestellte und ein Azubi würden neben Gyöngyi Blank und ihrer Tochter in dem Geschäft arbeiten.

    Mutlus Ehefrau reagierte dem Bericht zufolge auf die Kritik: Aus einem „völlig normalen Vorgang des Betreiberwechsels eines Ladenlokals“ solle offenbar ein „öffentlicher Skandal“ konstruiert werden, der auf die politische Beschädigung ihres Mannes ziele.

    Wer hat die Mieter in Berlin verraten? Das waren die Sozialdemokraten und wer ist fleißig immer dabei? Das ist die Grüne Partei. Man kann Herrn Mutlu und seine Frau in diesen geschilderten Fall auch als Miethaie oder Heuschrecken bezeichnen(O-Ton Herr Steinbrück)

    http://www.morgenpost.de/berlin/article207403875/Mutlu-kuendigt-Kiez-Institution-in-Prenzlauer-Berg.html?service=mobile

    Übrigens der selbe Herr Mutlu jammert im Fernsehen das er Beleidigt und Bedroht wird in den Sozialen Medien(Internet). Das wird wohl nicht ganz unberechtigt sein oder etwa nicht?

  21. Was man auch nicht außer Acht lassen sollte,die bringen nicht nur Ungläubige um,das ist der geringste Teil,der bei Attentaten ums Leben kommt.
    In erster Linie bringen die sich gegenseitig um,egal ob Pakistan,Irak und anderswo.
    Selbst der damalige Iran-Irak Krieg war ein Glaubenskrieg zwischen Schiiten und Sunniten.
    Allein dieser Umstand zeigt schon dass das Märchen vom friedlichen Islam, erstunken und erlogen ist.
    Diese Terrorsekte wird niemals zu Deutschland gehören..

  22. „Islam ist Frieden“
    Claudia Fatima Roth, kinderlose Volkskammerpräsidentin

    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“
    Claudia Fatima Roth, kinderlose Studienabbrecherin der Theaterwissenschaften

    Claudia Fatima Roth trägt die politische Verantwortung für die islamische Gruppenvergewaltigung Silvester 2015 auf dem Kölner Tahrirplatz und für die islamischen Morde in Paris und Brüssel!

    Wer grün wählt, der mordet und vergewaltigt mit!

    Schlagt dies eurem Nichtsnutzigen Nachbarn mit Anti-AKW-Aufkleber um seine ungeschächteten Ohren!

  23. Dazu paßt auch der neuerliche Beweis „Islam ist Islam“ aus GB. Ihr erinnert euch: Ein Paki-Moslem, Tanveer Ahmed, bringt den anderen Paki-Moslem, Asad Shah, um, weil der Christen „Frohe Ostern“ wünschte.

    Jetzt – in rasender Eile – steht der Mordmoslem vor Gericht. Leugnet per Anwalt, daß es was „mit dem Christentum zu tun hat“ (= er hat nur Schiss, die Maske vorzeitig fallenzulassen). Flippt aber vollkommen aus und bestätigt seinen Mordimperativ, weil der von ihm ermordete Ahmadi sei. Übersetzung rough & dirty:

    Mein Mandant Tanveer Ahmed hat mich beauftragt, daß ich am heute, am 6. April 2016, diese Erklärung in den Worten meines Mandanten an die Presse gebe:

    „All dies geschah aus einem einzigen Grund: Asad Shah respektierte nicht den Botschafter des Islams den Propheten Mohamed, Friede sei auf ihm.

    Herr Shah behauptete von sich, ein Prophet zu sein. Aber vor 1400 Jahren sagte der Prophet des Islams, Frieden sei auf ihm: Ich bin der letzte Bote Allahs, nach mir wird es keine weiteren Propheten oder Boten Allahs geben.

    Ich hinterlasse euch die letzte, endgültige Botschaft, den Koran. Es gibt (seither) keine Änderungen. Dies ist das letzte Buch Allahs und dies ist die letzte Perfektion des Islams.

    Es gibt zu ihm keine Änderungen oder Ergänzungen; und niemand hat das Recht, sich Prophet zu nennen, den Koran zu ändern oder den Islam zu ändern.

    Im Koran steht, daß es an diesem Buch keinen Zweifel gibt; daß niemand das Recht hat, an Mohammeds – Friede sei mit ihm – Worten zu zweifeln, und daß niemand das Recht hat, Mohammed, den Propheten des Islam – Friede sei mit ihm – nicht zu respektieren.

    Hätte ich es nicht getan (den Ahmadi zu töten, ed.), hätte es weitaus mehr Morde und Gewalt in der Welt gegeben.

    Ich möchte klarstellen, daß dieser Vorfall nichts mit dem Christentum oder irgendeiner anderen Religion der Welt zu tun hat, obwohl ich dem Propheten Mohammed – Friede sei mit ihm – folge, denn ich liebe und respektiere Jesus Christus.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3527759/Pictured-Taxi-driver-admits-killing-fellow-Muslim-shopkeeper-disrespected-Islam-claiming-prophet.html

    Alle Moslems hassen Nicht-Moslems und bringen sie um. Alle Moslems hassen sich untereinander und bringen sich um. Der Islam ist so widerlich, den würde sogar der Uranus erbrechen!

    ALLE Moslems müssen raus. Alle Moslems gehören unter Generalverdacht. Mir ist wurstegal, welcher Islamströmung sie angehören. Wenn mich das Rheinhochwasser oder die Mannsdränk der Nordsee ersäuft, sage ich auch nicht „aber einige Wellen waren niedriger und nicht so mörderisch wie die anderen“.

  24. #28 Blimpi (09. Apr 2016 13:04)

    Die Umma wird sich bis aufs Blut bekämpfen, ein selbststerminierendes System, untersützung durch die islamophilen Blockparteien der Nationalen Front!

    Titel einer Dissertation im Fach Geschichte an der Michael-Stürzenberger-Universität in Buenos Aires vom 11. September 2101:

    CDU-Wähler waren Mörder

  25. Der neumodische Eingottglauben ist wahrlich eine schlimme Geißel

    Anders als dies die Anhänger der neumodischen Eingottglauben gerne behaupten, so stiften diese durchaus nicht Frieden auf Erden, sondern haben die Religion in nie da gewesener Weise zu einem blutigen Zankapfel werden lassen; während Griechen und Römer in den Göttern der anderen Völker ihre eigenen erkannten und allenfalls rätselten welche der Gottheiten die Ägypter oder Germanen verehren würden, so sind die neumodischen Eingottglauben davon überzeugt, daß allein ihr Glaube selig macht und befehden daher jede andere Religion; wobei hier beim Mohammedanismus hinzukommt, daß dieser während seiner Entstehungszeit die absolute weltliche Macht innehatte und sich daher all die Herrschsucht, die das Christentum, als ohnmächtige Unterschichtenreligion im Römerreich, in Weltgerichtsträumen ausleben mußte, im grünen Büchlein des Mohammedanismus als praktische Handlungsanweisungen niedergeschlagen haben und es daher stets zum Streit kommt, ob nun im Sudan, Thailand, Nigeria oder eben Europa.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  26. #12 Marie-Belen (09. Apr 2016 12:27)
    #4 Aussteiger (09. Apr 2016 12:19)

    PI ist wie Perry Rhodan. Wir müssen Neueinsteigern die Chance geben, sich einzulesen!

  27. #26 Berlin (09. Apr 2016 12:58)

    Özcan „gebrieft“ Mutlu ist ein linksgrüner NIMBY. Mich würde nicht wundern, wenn er noch eine Villa in Blankenese und ein Konto in Panama hat! 🙂

  28. Fest: Terror ist radikale Konsequenz des Islams
    ………………………………………..
    KLAR, STEHT SO IN IHREM KAMPFBUCH!

  29. die Gefahr durch islam. Terroristen war bereits bekannt in Brüssel, außerdem hatte es bereits einen Anschlag gegeben ( jüdisches Museum) , und es wurden Waffenverstecke entdeckt. Insider haben seit längeren damit gerechnet, nur die Behörden haben nichts gemacht.
    Endlich mal gut angelegtes GEZ Geld.

    TV Doku: die Waffen für den Terror

    http://mediathek.rbb-online.de/tv/Dokumentation-und-Reportage/Waffen-f%C3%BCr-den-Terror/rbb-Fernsehen/Video?documentId=34520400&topRessort=tv&bcastId=3822114

  30. „Alexis de Tocqueville hat in seinem Buch Die Demokratie in Amerika dem Islam zwar sehr wenige, darum aber umso aufschlussreichere Zeilen gewidmet.

    Im Islam hingegen ist die Verschmelzung der im Westen gut unterschiedenen Sphären derart vollkommen, dass der Stillstand von der „Religion Islam“ auf Gesellschaft und Politik übergreift. Das führt im Islam unvermeidlich zum Kulturverfall. Der religiöse Fundamentalismus ist deshalb keine Ausartung im Islam. Vielmehr ist der Islam selbst das wuchernde Element: überall, wo der Islam öffentliche Zustände, die Wissenschaft und sogar das Zusammenleben der Menschen überwuchert, hat er sich in Atavismen ausgedrückt und die Barbarei befördert.“
    http://www.blauenarzisse.de/index.php/gesichtet/item/5583-tocqueville-ueber-den-islam

  31. Genau, aller Krieg und Terror hat gegenwärtig nur mit dem Islam zu tun. Und ich bin nicht bereit auch nur einen einzigen Flüchtling bei uns deshalb zu akzeptieren. So lange ich denken kann, herrscht in Nah-Ost Krieg und Terror. Die Menschen dort mit ihrer verqueren Religion verschulden das selbst und verdienen keine Aufnahme hier, nachdem sie ihre Länder dort nun endgültig ruiniert haben. Am Ende wird das gleiche nur bei uns passieren, denn sie bringen sowohl diese ursächliche Religion als auch ihre internen Konflikte mit.

    Deshalb haben die Leute in Blankenese auch recht und dieser Artikel hier Unrecht:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/hamburg-blankenese-fluechtlingsheim-blockade-egoismus-mit-nebenwirkung-a-1086166.html

  32. #21 zarizyn

    Sorry, falscher Ansatz. Du musst Koranverse zitieren und fragen, was sie davon halten. Koranverse können nicht weggeleugnet werden. Sie sind Fakt und leicht überprüfbar.

  33. Der Bundesinnenminister hat am 12. September 2014 verfügt, dass die Betätigung des sog. „Islamischen Staates“ in Deutschland verboten ist. Diese Organisation richtete sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung sowie den Gedanken der Völkerverständigung. Mit der Verfügung ist das Verbot verbunden, Kennzeichen des „Islamischen Staates“ öffentlich, in einer Versammlung oder in Schriften, Ton- oder Bildträgern, Abbildungen oder Darstellung zu verwenden.

    http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Sicherheit/Extremismusbekaempfung/Vereinsverbote/vereinsverbote_node.html

    Neben der 1993 verbotenen „Arbeiterpartei Kurdistan“ (PKK) erfolgten im Bereich des Islamismus eine Vielzahl von Vereinsverboten. Beispielhaft sind die Vereine „AL AQSA e.V.“, „Internationale Humanitäre Hilfsorganisation e.V.“ und die salafistische Vereinigung „Millatu Ibrahim“ zu erwähnen.

    Mit Verfügung vom 29. Mai 2012 stellte der Bundesinnenminister fest, dass die salafistische Vereinigung „Millatu Ibrahim“ verboten ist. Diese rief Muslime in Deutschland zum aktiven Kampf gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung auf, indem sie die Scharia als das einzig legitime, „gottgewollte“ Gesetz darstellte und der demokratisch legitimierten Rechtsordnung ihre Gültigkeit absprach.

  34. Also das Foto ist ja wohl gestellt. Hier bei Cem um die Ecke sieht das aber nicht so aus.

  35. #2 hoppsala   (09. Apr 2016 12:14)  
    Man muss sich mal vorstellen die ganze Welt waere dem Islam Unterworfen. Aber der Messias kommt nicht, diese Sekte wuerde sich wieder gegenseitig die Schuld zuschieben und sich wieder bekaempfen mit der Aussage dass der eine nicht genug glaeubig sei und dies wuerde wahrscheinlich so weitergehen bis nur noch ein Mensch ueberig ist. Dieser haengt sich dann selbst auf, weil er alles getan hat was er kann aber der Messias immer noch nicht kommt.
    Konsequenz, die Erde kann neu besiedelt werden!
    Islam ist der Feind der Menschheit!

    Ein Blick in den Jemen, nach Bosnien, Somalia, dem Libanon, Nigeria, dem südlichen Kaukasus und sonstigen kulturell mohammedanisch geprägten Regionen sollte genügen , um zu wissen, was blüht, sobald sich Mohammedaner ansiedeln und die Mehrheit stellen.

  36. Haltet den Dieb!!!

    http://www.gruene.de/presse/2016/angriff-auf-das-herz-europas.html

    Angriff auf das Herz Europas

    Zu den Terroranschlägen in Brüssel erklären die Bundesvorsitzende Simone Peter, die zur Zeit der Anschläge vor Ort in Brüssel war, und der Bundesvorsitzende Cem Özdemir:

    22.03.2016

    „Wir sind voller Trauer über diese brutalen und menschenverachtenden Anschläge. Sie sind ein Angriff auf das Herz Europas und damit auf uns alle. Unsere Gedanken sind bei den Verletzten und bei den Angehörigen der Opfer.

    Europa wird zusammenstehen und seine Werte der Freiheit und Demokratie, der Weltoffenheit und Toleranz verteidigen. „

  37. Wenn ich dieses Pack auf ihrem Teppich sehe, könnte ich nur noch kotzen. Nicht der Islam hat ein Terrorproblem, sondern wir.
    Meinetwegen könnten die sich alle auf einem freien Feld in die Luft sprengen. Mein Applaus wäre ihnen sicher. Mir tun die 72 Jungfrauen leid, die so einen Affen in Allahs Reich erdulden müssen.

  38. #51 Annie (09. Apr 2016 13:29)
    „Innenministerin Johanna Mikl-Leitner hört als Innenministerin auf…“
    —————-
    Mikl-Leitner ist der Beweis, dass die Vernunft mit aller Gewalt aus den Nationalregierungen der EU Mitgliedstaaten ausgetrieben werden muss.
    Der Druck auf Österreich muss gewaltig gewesen sein.
    Meine Hochachtung dieser Frau, trotzdem.
    War allerdings nur eine Frage der Zeit.

  39. „Ja, der Islam hat ein Terrorproblem“. Zu ergänzen ist: Er hat auch ein Problem mit Frauen, mit Meinungs- und Religionsfreiheit, mit Antisemitismus, Homosexualität, sexueller Selbstbestimmung – und mit vielen anderen Obsessionen einer rückständigen, spirituell primitiven, faulen und gänzlich unproduktiven Kultur.

    Dem ist nichts hinzuzufügen.
    Zur Wiederherstellung der inneren Sicherheit sollten nun konsequenterweise alle Moslems, die sich nicht glaubhaft vom Terrorwahn distanzieren, ausgewiesen werden.
    Weiterhin ist jeder Politiker festzunehmen und auszubürgern, der uns immer noch weismachen will, dass der „Islam zu Deutschland gehört“.

  40. Es ist der Pferdefuss der Weißen, sich Glauben von Orientalen aufschwatzen zu lassen. Diese Primitivlinge hatten das sofort erkannt, dass man den Europäern nur solche ein Hirngespinst vor die Nase setzen brauchte, um sofort diesen instinktiven Schnappeffekt nutzen zu können.
    „Religionsfreiheit“ nannte der naive Europäer dieses Konstrukt, welches nie funktionieren kann, denn es war bis dato unüberlegter Stumpfsinn, einfach daran zu glauben, dass allesamt Religion dieselbe sei, insbesondere wenn sich nun täglich erweist, dass es sich dabei um eine Zwangsreligion handelt.
    Damit haben sich die Europäer eine giftige Laus
    in den Pelt gesetzt, welche si pflegen und dulden, anstatt ihr den Garaus zu machen.

  41. #48 Eurabier (09. Apr 2016 13:25)

    Europa wird zusammenstehen und seine Werte der Freiheit und Demokratie, der Weltoffenheit und Toleranz verteidigen.“

    http://www.gruene.de/presse/2016/angriff-auf-das-herz-europas.html

    Das hat was von Toy Story: Europa leistet sich für ein Jahresgehalt von rd. 150.000 Euronen pro Jahr + Pensionen pro Polit-Klon Millionen ideologisch verdrehter Sprechpuppen, die Unfug erzählen.

    DAS nenne ich ein Luxus-Problem.

  42. #44 Der böse Wolf:

    nützt auch nix. Dann behaupten sie, man würde den Koran falsch interpretieren.

  43. Während italienische Bürgermeister und Zeitung in der Schweiz Klartext reden und schreiben, leugnen und verharmlosen deutsche Bürgermeister, Politiker, Beamte und die Lügenpresse, und sie lügen scham- und skrupellos das Volk an.

    Was soll`s, sollen die Pfeifen weiter von Wir schaffen das, Integration, Integration. Und Integration labern, oder empfehlen s.ufrech den Deutschen die Auswanderung aus Deutschland wenn ihnen die Zerstörung Deutschlands/ihrer Gemeinde nicht passt.

    Aber sie werden ihre Quittung bald erhalten! Denn ihre Gemeinde werden noch so viele Schätze zum Integrieren bekommen, so dass ihre Gemeinden daran ersticken werden.

    Mit den IS-Schleppern nach Europa

    Sind wir auf den kommenden Grossansturm vorbereitet?

    Die Balkanroute ist geschlossen. Folgerichtig zeichnet sich eine Verlagerung der Massenmigration auf die Mittelmeerroute ab. Die EU scheint nicht gewillt, dem zu erwartenden Ansturm irgendetwas entgegenzusetzen.

    «2016 wird für Italien ein neues Rekordjahr werden, was Migrantenankünfte betrifft», prophezeit Luigi Ammatuna, Bürgermeister der sizilianischen Hafenstadt Pozzallo. Und tatsächlich: Seit Anfang dieses Jahres haben Italien 43 Prozent mehr Migranten erreicht als im Vergleichszeitraum im Vorjahr. Es zeichnet sich ab: Italien wird zur Ausweichroute, nachdem die Balkanroute geschlossen wurde.

    Massenansturm auf Europa

    Rund 800’000 Menschen warten derzeit in Libyen auf geeignetes Wetter für eine Überfahrt nach Europa. Die Terrormiliz IS hat diverse libysche Häfen erobert und will sich nun im Schleppergeschäft betätigen. Bis zu 5’000 Euro soll ein solches Überfahrtsticket kosten.

    Die Nachfrage ist gross: In Syrien geben 31 Prozent der über 15-Jährigen an, dauerhaft auswandern zu wollen. In Senegal sind es 37 Prozent, in Nigeria gar 44 Prozent. Mindestens ein EU-Land wird bei fast allen diesen Ländern unter den ersten drei bevorzugten Zielen genannt. Ist Europa also nicht in der Lage, seine Grenzen konsequent zu schützen und illegale Grenzübertritte zu verhindern, wird sich der Massenzustrom gegen Europa voraussichtlich weiter verschärfen.

    …. …

    Rest des Artikels hier:
    http://www.schweizerzeit.ch/cms/index.php?page=/news/mit_den_isschleppern_nach_europa-2645

  44. #50 Jomenk (09. Apr 2016 13:29)

    Hast noch nicht gehört, die Jungfrauen sind bereits alle vergeben, es gibt nur noch 72 Taschentücher und ein Pornoheft. Sagt jedenfalls der Curd!

  45. #57 anna69

    Dazu zitierst Du:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Bei Manchen ist es aber in der Tat so, wie wenn man mit eine Taube Schach spielt. Egal, wie man spielt, sie wird alle Figuren umschmeißen, auf das Brett kacken und rumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

    Diskutier niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen dich mit ihrer Erfahrung. Doof bleibt, da hilft nix.

  46. #3 Templer (09. Apr 2016 12:15)

    Das Töten von Ungläubigen ist zentraler Bestandteil des Islams.

    Und wer das nicht glaubt, der schalte den Fernseher an und schaue eine x-beliebige Nachrichtensendung an.

    Natürlich sind nicht alle Moslems Terroristen. Aber komischerweise sind fast alle Terroristen Moslems.

    Letztendlich ist es egal, ob 70, 80 oder gar 90 Prozent der Moslems friedlich sind. Die 10 Prozent Moslems, die sich an die Vorgaben des Korans halten und Ungläubige im Namen des Islams abschlachten zeigen das wahre Bild des Islams.

    Und mir persönlich machen die 90 Prozent schweigende Mehrheit der Moslems viel mehr Angst.

    Dafür gibt es eine einfache Erklärung:

    Die schweigende Mehrheit mag das Töten und den Terror zwar ablehnen, aber die Verachtung und das fehlende Verständnis für für die Lebensweise westlicher Gesellschaften ist genauso ausgeprägt wie bei den Terroristen.

    Moderate Moslems können ebenso wenig verstehen, weshalb im Westen Väter ihre Töchter zum Tanzen in die Disco lassen oder warum ihre Ehefrauen oben ohne am Strand liegen oder warum sie die Homosexualität ihrer Söhne einfach so hinnehmen und ihn nicht aus der Familiengemeinschaft ausschließen. Moslems (egal ob radikal oder moderat) haben generell ein Problem mit der westlichen Lebensweise, mit unseren Ansichten, mit unseren Freizügigkeiten, mit unserer Liberalität und mit unserer Kultur. Darauf kommen sie absolut nicht klar, denn das passt überhaupt nicht zu ihrer steinzeitlichen Weltsicht. Der einzige Unterschied zu den Terroristen ist, dass sie deswegen nicht gleich mit einem Bombengürtel auf die Straße rennen oder einfach so Menschen erschießen, aber die Ablehnung gegenüber unserer Kultur ist bei allen Moslems gleich stark ausgeprägt.

    Und die wenigen gut integrierten unter ihnen, die genauso leben wie wir, genauso Alkohol trinken, genauso tolerant sind, genauso feiern gehen, genauso Frauen gleichberechtigt behandeln usw. sind doch (wenn man es genau nimmt) schon eigentlich keine Muslime mehr.

    FAZIT: Der Islam passt nicht zu Europa und ist mit unserer Lebensweise, die auf Torelanz beruht, auf Respekt, auf Gleichberechtigung der Geschlechter und der Freiheit eines jeden einzelnen so zu leben wie er es gerne möchte, egal ob Frau, Mann, schwul, lesbisch, trans, bisexuell, asexuell oder was auch immer, nicht vereinbar. Der Islam toleriert nichts davon.

    Wann begreifen das die gutmenschlichen Deppen endlich?

  47. #54 Annie (09. Apr 2016 13:29)

    „Innenministerin Johanna Mikl-Leitner hört als Innenministerin auf…“
    ———————————–
    Von einer Innenministerin als stellvertretende Landeshauptfrau nach Niederösterreich? Das nenne ich mal eine gelungene Abschiebung. Die Frau tut mir echt leid, es war aber zu erwarten.

    Wer hat da denn dran gedreht? Merkel in enger Zusammenarbeit mit Faymann?
    Ein paar Stimmen mehr für die FPÖ/Strache!

  48. #17 Cendrillon (09. Apr 2016 12:32)

    Habe es auch im DLF gehört. Der besorgte Tonfall von Studiomoderator und Berichterstatter war herzerfrischend, besonders an Stellen, wo von der großen Popularität Höckes in der Partei berichtet wurde….

  49. #62 BePe   (09. Apr 2016 13:37)  
    Während italienische Bürgermeister und Zeitung in der Schweiz Klartext reden und schreiben, leugnen und verharmlosen deutsche Bürgermeister, Politiker, Beamte und die Lügenpresse, und sie lügen scham- und skrupellos das Volk an.
    Was soll`s, sollen die Pfeifen weiter von Wir schaffen das, Integration, Integration. Und Integration labern, oder empfehlen s.ufrech den Deutschen die Auswanderung aus Deutschland wenn ihnen die Zerstörung Deutschlands/ihrer Gemeinde nicht passt.
    Aber sie werden ihre Quittung bald erhalten! Denn ihre Gemeinde werden noch so viele Schätze zum Integrieren bekommen, so dass ihre Gemeinden daran ersticken werden.
    […]

    In der Tat ist es so, dass Vielen überhaupt nicht klar ist oder es komplett auszublenden scheinen, dass der Ansturm von Primitivkulturen, die ins gelobte Land wollen, jetzt erst richtig losgeht.

  50. #55 Annie (09. Apr 2016 13:33)

    „Bürger in Wut“

    „Jugendliche Intensivtäter sind jetzt „verhaltensoriginell““

    https://www.facebook.com/buergerinwut/photos/a.383072156173.165639.267063396173/10153404529346174/?type=3&theater

    ————

    Danke für diesen Link. der 1. April ist ja nun vorbei, also bleibt als Erklärung nur die Hilflosigkeit unserer Gesellschaft, die dann zu solchen Ausschreibungen führt.

    Die Kids, um die es da gehen soll, gehören einfach nur in ein Boot-Camp, mit 8 Stunden körperlicher Arbeit, 4 Stunden Stubendienst, 3 Stunden , Essen, Körperpflege, Freizeit und 9 Schlaf mit Sprechverbot an sieben Tagen in der Woche, ein Jahr lang. Danach sehen wir weiter, wen man auf Bewährung entlassen könnte.

  51. Wäre Konstantinopel schon 1100 gefallen, dann hätte die enorme militärische Kraft der türkischen Heere Mitteleuropa vierhundert Jahre früher heimgesucht. Dann wäre die vielfältige europäische Kultur wahrscheinlich nicht entstanden: keine freien städtischen Verfassungen, keine Verfassungsdebatten, keine Kathedralen, keine Renaissance, kein Aufschwung der Wissenschaften; denn im islamischen Raum entschwand das freie – griechische! – Denken eben in jener Epoche. Jacob Burckhardts Urteil – „Ein Glück, dass Europa sich im ganzen des Islams erwehrte“ – heißt eben auch, dass wir den Kreuzzügen ähnlich viel verdanken wie den griechischen Abwehrsiegen gegen die Perser.

    Schrieb der Althistoriker Egon Flaig 2006 in der FAZ, nicht online, nachzulesen aber hier:

    http://derprophet.info/inhalt/anhang20-htm/

    Zitiert in: „Ja, aber die Kreuzzüge… Eine kurze Verteidigung des Christentums“, ein Buch, für das ich hier neulich Reklame gemacht habe, ohne es zu kennen, nur weil Matthias Matussek das Vorwort geschrieben hat.

    Sollte man besser unterlassen, schon der Verlag hätte mir Warnung genug sein sollen, „fe-medien“ ist Herausgeber katholischer Erbauungsliteratur, Autor Tommy Ballestrem sah folglich seine Aufgabe darin, die Geschichte des Christentums so einseitig wie möglich zu schreiben und unschöne Sachen wie die Ausrottung der Katharer mal eben unter den Tisch fallen zu lassen.

    Matussek hat dem Autor einen schlechten Dienst erwiesen, als er ihn auf eine Stufe mit Chesterton gestellt hat. Bellestrem hat, durchaus beachtenswert, umfangreiches Material zusammengetragen, etwa an Averroës erinnert, ohne allerdings zu erwähnen, wer das eigentlich war, auch Bat Ye’or kommt unerklärt vor usw. Aber als Stichwortgeber ist das Buch nützlich: Wie war Thomas von Aquins Haltung gegenüber dem Islam? Bei Ballestrem steht darüber nur ein kleiner Absatz, obwohl das Kapitel „Thomas von Aquin und der Islam“ heißt, aber wofür gibt es schließlich das Internet.

  52. POL-UN: Bergkamen, sexuelle Belästigung auf Frühjahrskirmes

    Bergkamen (ots) – Am gestrigen Abend, dem 09.04.2016, wurde die Polizei gegen 23.16 Uhr zur Frühjahrskirmes an der Ebertstraße gerufen. Dort sei eine Frau sexuell belästigt worden. Vor Ort befände sich eine Gruppe von etwa 20 Personen. Die Situation drohe zu eskalieren.

    Nach Angaben von Zeugen sollen mehrere arabisch wirkende Männern eine 30jährige Bergkamenerin augenscheinlich bewusst von den sie begleitenden Personen separiert haben, um sie dann oberhalb der Bekleidung zu begrapschen. Als der Ehemann dies realisierte und zu seiner Frau eilte, sei ihm von den Männern der Arm verdreht und er sei in ein Gebüsch gestoßen worden. Die an der Tat beteiligten Personen flüchteten anschließend.

    Im Rahmen der Fahndung konnten zwei tatverdächtige Personen gestellt und vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich nach derzeitigem Ermittlungsstand und einen 28jährigen Zuwanderer aus Algerien und einen 22jährigen ungesicherter Nationalität, vermutlich marokkanischer Herkunft.

    Die 30jährige blieb körperlich unverletzt und erlitt einen Schock; ihr Ehemann wurde leicht verletzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

    Rückfragen bitte an:

    Kreispolizeibehörde Unna
    Telefon: 02303-921 1150

  53. Der Althistoriker Egon Flaig schrieb vor zehn Jahren in der FAZ unter der Überschrift „Der Islam will die Welteroberung“:

    Wäre Konstantinopel schon 1100 gefallen, dann hätte die enorme militärische Kraft der türkischen Heere Mitteleuropa vierhundert Jahre früher heimgesucht. Dann wäre die vielfältige europäische Kultur wahrscheinlich nicht entstanden: keine freien städtischen Verfassungen, keine Verfassungsdebatten, keine Kathedralen, keine Renaissance, kein Aufschwung der Wissenschaften; denn im islamischen Raum entschwand das freie – griechische! – Denken eben in jener Epoche. Jacob Burckhardts Urteil – „Ein Glück, dass Europa sich im ganzen des Islams erwehrte“ – heißt eben auch, dass wir den Kreuzzügen ähnlich viel verdanken wie den griechischen Abwehrsiegen gegen die Perser.

    http://derprophet.info/inhalt/anhang20-htm/

    Zitiert in: „Ja, aber die Kreuzzüge… Eine kurze Verteidigung des Christentums“, ein Buch, für das ich hier neulich Reklame gemacht habe, ohne es zu kennen, nur weil Matthias Matussek das Vorwort geschrieben hat.

    Sollte man besser unterlassen, schon der Verlag hätte mir Warnung genug sein sollen, „fe-medien“ ist Herausgeber katholischer Erbauungsliteratur, Autor Tommy Ballestrem sah folglich seine Aufgabe darin, die Geschichte des Christentums so einseitig wie möglich zu schreiben und unschöne Sachen wie die Ausrottung der Katharer mal eben unter den Tisch fallen zu lassen.

    Matussek hat dem Autor einen schlechten Dienst erwiesen, als er ihn auf eine Stufe mit Chesterton stellte. Bellestrem hat, durchaus beachtenswert, umfangreiches Material zusammengetragen, etwa an Averroës erinnert, ohne allerdings zu erwähnen, wer das eigentlich war, auch Bat Ye’or kommt unerklärt vor usw. Aber als Stichwort-geber ist das Buch nützlich: Wie war Thomas von Aquins Haltung gegenüber dem Islam? Bei Ballestrem steht darüber nur ein kleiner Absatz, obwohl das Kapitel „Thomas von Aquin und der Islam“ heißt, aber wofür gibt es schließlich das Internet.

  54. Der Islam gehört in seine Heimat, in die Wüste.
    Auch die deutsche Presse und Politik dauerpropaganda für den Islam, wird versanden.
    Das EU und NATO Pseudogerüst wird bald zerfallen.
    Dann regeln die Nationalstaaten die Sache.
    Es wird Lustig anzusehen sein, wenn die Islamisten abgeschoben werden, wied sie weinend um Gnade bitten um in das „Böse“ Europa zu bleiben. Das wird Spassig.

  55. #66 talkingkraut

    Danke für die Nachricht, ich habe Merle immer gemocht.

    Merle RIP

  56. #70 Das_Sanfte_Lamm

    „In der Tat ist es so, dass Vielen überhaupt nicht klar ist oder es komplett auszublenden scheinen, dass der Ansturm von Primitivkulturen, die ins gelobte Land wollen, jetzt erst richtig losgeht.“

    Ja so ist es leider. Ich habe mich schon mit vielen über den Asylwahnsinn und dessen Konsequenzen unterhalten, und manche machen auf mich dabei den Eindruck, als ob die einen Idiotentest nicht bestehen würden. Die machen dann einen dümmlichen Gesichtsausdruck, so als ob ich denen die mathematischen Methoden der Quantenmechanik erklären würde.

    Aber was ist an dem ganzen Asylwahnsinn, und dem was jetzt auf uns zukommt nicht zu begreifen. Ich sag`s mal so, letztes Jahr haben Merkel, die Mainstreammedien und die Gutmenschen in alle Welt hinausposaunt, dass es für jeden auf Welt freie Kost und Logis in Deutschland gibt. Das ist so, als ob die Wiesenwirte in allen deutschen und europäischen Medien eine Werbekampagne starten würden nach dem Motto „Dieses Jahr gibt es auf dem Oktoberfest alles Umsonst“. Was dann passiert dürfte wohl jedem klar sein, das Oktoberfest würde unter dem Ansturm zusammenbrechen, und die Wiesenwirte würden alle pleitegehen. Nur dass jetzt nicht die Wiesenwirte, sondern Deutschland, d.h. die Deutschen pleitegehen werden.

  57. #74 johann:

    Pegida: Höcke sagt DANKE. … Sehr gut. Damit dürfte Höcke mal wieder die Nachrichtencharts stürmen…….

    Hoffentlich nicht, sage ich, ich hoffte schon, dass Höcke von Petry/Meuthen an die kurze Leine genommen worden ist, bisher haben neben n-tv nur „Focus“, „Welt“ und drei andere angebissen. Und Sie sollten den vorletzten n-tv-Absatz nicht unterschlagen, denn Höcke vertritt innerhalb der AfD nur die Meinung einer Minderheit:

    Die AfD hält üblicherweise Distanz zu sehr weit rechts stehenden Parteien wie dem Front National. Die AfD-Europaabgeordnete Beatrix von Storch etwa trat nach ihrem Austritt aus der Fraktion „Europäische Konservative und Reformer“ (der die Alfa-Abgeordneten um AfD-Gründer Bernd Lucke nach wie vor angehören) in die Fraktion „Europa der Freiheit und der direkten Demokratie“ ein – und nicht in die Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“, der die FPÖ und der Front National angehören.

    http://www.n-tv.de/politik/Hoecke-an-Pegida-Ich-sage-danke-article17427411.html

  58. #77 johann

    Dies war der VIERTE Fall von Kulturbereicherung im Kreis innerhalb von weniger als 2 Wochen- das Presseportal Unna wird zumindest nicht langweilig, liest sich schon bald wie’n Krimiroman( nur dass es diesmal nicht wie sonst der Gärtner war- Gärtner gehen einer geregelten Arbeit nach…)

  59. Hier mal eine gute Nachricht:

    Viel mehr als nur ein Umfragetief: In diesen Todesstrudel gerät die SPD

    Es reicht schon ein Blick auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen der Volksparteien, um zu erkennen, wie prekär die Lage ist: Bei allen zeigt der Trend nach unten. Im Durchschnitt verloren CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke und FDP in den vergangenen fünf Jahren rund zehn Prozent. Doch selbst bei dieser Entwicklung sticht eine Partei heraus, die tiefer fällt als alle anderen: die SPD.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/spd-im-umfragetief-in-diesen-todesstrudel-geraten-die-sozialdemokraten_id_5422182.html

    🙂 🙂 🙂

  60. Und hier weiter zum Terror durch den Islam: Am Freitag wurde in Heidelberg eine Tankstellenangestellte morgens um 7 brutal überfallen: Ein Täter sprühte ihr Tränengas ins Gesicht und raubte sie dann aus!
    Nun wurde der Täter festgenommen:
    „Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurde der 36-jährige Tunesier bereits wenige Stunden später in einer Flüchtlingsunterkunft in Heidelberg festgenommen. Dem Sicherheitsdienst war dort ein Bewohner aufgefallen, der in verdächtiger Art und Weise Kleidungsstücke -wie später festgestellt wurde-, die vom Verdächtigen während der Tat getragene Kleidung entsorgen wollte.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3296725
    ===================
    Bricht Strafrecht immer noch nicht Asylrecht? Weiß jemand Bescheid? Wird der jetzt nur ermahnt dann ggf. nur wie immer „verlegt“ um woanders weiter zu terrorisieren?

  61. #18 Unbekannter (09. Apr 2016 12:39)

    Live: Demonstranten fordern David Camerons Rücktritt wegen Panama Papers

    Lt. Daily Mails sind es Tausende Demonstanten. Wo waren die, als Rotherham ans Licht kam? Ähnlich vorgestern in Belgien, wo Lastwagenfahrer aus Protest gegen die Maut den Verkehr lahmlegten — nach den Brüsseler Anschlägen gab es jedoch lediglich Protest von einigen Hooligans.

    Damit zeigt sich mal wieder, dass es eben kein spezifisch deutsches Problem ist, dass die Masse nicht gegen den Multi-Kulti-Irrsinn protestiert.

  62. #79 kostis (09. Apr 2016 14:24)

    Der Islam gehört in seine Heimat, in die Wüste.

    Die Wüste die Heimat des Islam? In der Heimat des Islam ist es auch sehr heiß, wahrscheinlich noch heißer, aber es ist nicht die Wüste, die HÖLLE.

  63. #35 Eurabier (09. Apr 2016 13:10)

    #12 Marie-Belen (09. Apr 2016 12:27)
    #4 Aussteiger (09. Apr 2016 12:19)

    Wir müssen Neueinsteigern die Chance geben, sich einzulesen!

    Asolut! Daher fände ich es wichtig, wenn auf der PI-Startseite ein Kompendium verlinkt wäre, in dem die wichtigsten Argumente zu den Themenkomplexen „Islam“, „Lügenpresse“, „Euro“ und „Gender“ übersichtlich zusammengefasst sind.

  64. „Er – der Islam – hat auch ein Problem mit Frauen, mit Meinungs- und Religionsfreiheit, mit Antisemitismus, Homosexualität, sexueller Selbstbestimmung – und mit vielen anderen Obsessionen einer rückständigen, spirituell primitiven, faulen und gänzlich unproduktiven Kultur.“

    Das ist mal eine schöne pointierte Zusammenfassung.

    Zentral die aus allem resultierende Unproduktivität, weshalb wir ja tatsächlich keinerlei „Fachkräfte“ aus diesen Landstrichen zu erwarten haben und umsonst nach Eliteuniversitäten dort suchen.

    Mir fällt tatsächlich nichts ein, was die Welt heute nutzt, was der Orient erfunden hat. Kein Computer, Motor, kein Auto, nicht mal die Waffen, mit denen sie sich dort so leidenschaftlich gegenseitig umbringen, stammen von dort.

    Kommt hinzu, dass das Öl auch noch zusätzlich blöd macht, weil man sich ja alles kaufen kann und nichts selber erfinden oder herstellen muss. Insoweit dürfte Saudi Arabien eines der dümmsten Länder der Erde sein. Und richtig, sie befassen sich dort ausgiebig mit ihrem Kult, überwachen ihn und halten alles, was davon abweicht kurz und klein, um bloß nicht klüger zu werden und fördern ansonsten Terror im Namen ihres seltsamen Gottes, den es gar nicht mal gibt.

  65. #82 Heta (09. Apr 2016 14:37)

    Welche Meinung vertritt Höcke denn eigentlich? Mir fällt da jetzt direkt nichts ein. Er meint, dass die USA ihr Modell der restlichen Welt aufzwingen wollen. Gut das mögen vielen nicht so vertreten, aber viele davon (die da eh kaum orientiert warten) sind damals ausgetreten. Und wie gesagt die hatten eh keine Ahnung, auch wenn das ehrbare Bürger waren.

    Ansonsten greift er das System als einziger ziemlich direkt an, so wie man es jeder AfD-ler machen müßte. Ich würde zwar Angriff mit „Normalität“ verbinden, kann Höcke aber nicht nur kritisieren. Ich werfe ihm im wesentlichen taktische Fehler vor. Und eine zu starke Ich-Bezogenheit. Allerdings könnte Höcke jemand sein, der tatsächlich ein gewisses echt rechtes dogmatisches Element rein bringen könnte. Wobei das eigentlich nicht falsch ist (denn man muß sich schon Gedanken machen, wie Demokratie in Zukunft aussehen sollte; wenn wir wider Erwarten überleben sollten), es kommt aber drauf an, wer das verwirklicht. So will ich das mal sehen.

  66. Wenn man Adolf Hitler zum Propheten hochstilisiert, dann kann ja auch nichts anderes dabei rauskommen.

  67. Islam und Multikulti- die kranken, menschenverachtenden Ideologien unserer Zeit.
    Uns wird eingebläut, dass die Schweden heutzutage Osama Krayem heißen. Da die Grenzen offen sind, kann er problemlos nach Ulm und ISlamische Morde in Europas Herz anzetteln! Es lebe Multikulti!

  68. #90 Metaspawn (09. Apr 2016 15:17)

    .
    Immerhin
    kommt der Kaffee
    aus dieser Ecke da. Doch
    die eigentlichen Entdecker der
    stimulierenden Wirkung waren Ziegen,
    die gerne vom Kaffeestrauch gefressen haben
    und danach munter herumgehüpft sind,
    weswegen einer dann mal auf die
    anregende Wirkung der roten
    ‚Kirschen‘ aufmerksam
    wurde. Aber bis
    sich diese
    Entdeckung auch
    durchsetzte, dauerte,
    da die ersten Kaffeetrinker
    verfolgt, ja gemordet wurden, denn
    die Scheichs oder wer damals das
    Sagen hatte, warfen diesen
    vor, daß sie ja mit dem
    Scheitan, dem Deifi
    also, im Bunde
    wären.
    .

  69. #18 Unbekannter (09. Apr 2016 12:39)

    „Heute versammeln sich Demonstranten vor dem Wohnsitz des britischen Premierministers David Cameron, in der Downing Street 10 in London, um seinen Rücktritt zu fordern, nachdem die Panama Papers enthüllten, dass auch Camerons Familie in Briefkastenfirmen verwickelt ist…….“
    ——————————————

    Das wundert mich überhaupt nicht,da Cameron aus der EU.Linie ausschert,
    Die Panama Papers erscheinen mir als wunderbar geeignetes Instrument um unliebsame politische Gegner auszuschalten.
    Das Thema wird ja auch in den MSM kräftig ausgeschlachtet.

  70. #96 HNF (09. Apr 2016 17:55)

    Seid ihr hier wirklich alle so hasserfüllt wie ihr schreibt ?

    [ ] ja
    [ ] nein
    [ ] vielleicht
    [ ] etwas
    [ ] etwas mehr
    [ ] etwas weniger
    [ ] wieso Haß?
    [ ] weiß nicht
    [ ] falsche Frage
    [ ] Realität
    [ ] Hä?
    [ ] Nö!

    Mehrfachantworten erlaubt.

  71. Also der Joachim Fest ist momentan ein guter Mann, aber ich habe das bereits direkt nach 9/11 der FAZ mit Name und Wohnort in mehreren Leserbriefen geschrieben. Und wie gesagt, ich schrieb damals ganz bewußt auch nicht, dass er die Frauen unterdrücke, sondern schrieb, dass er sie zu schlecht behandle. Denn den KampfBegriff der Frauenunterdrückung habe ich noch nie im Leben benutzt.

  72. #98 Babieca (09. Apr 2016 18:35)

    Nicht schlecht, Kollegin!

    Meine Antwort lautet:

    Eine Umfrage erörtert unser Problem nicht, deshalb stimme ich für folgende Aussage:

    Ich bin es leid eine Antwort zu geben, denn Antworten führen zwangsläufig zu weiteren Fragen, die eigentlich schon längst beantwortet werden müssten!

    Es sei dir gedankt, Babieca.

  73. Lieber „#33 Volker Spielmann“ (09. Apr 2016 13:09), sind Sie der Waldomar von JF? Vom Stil ner müßte es passen! Wäre schön, wenn Sie antworten würden! 🙂
    Im Übrigen bin ich auch dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  74. 🙁 Terror ist fromme Konsequenz im Islam

    Koran(Fluch auf ihn)
    47;8 „Die aber ungläubig sind – nieder mit ihnen!“

    8;60 „Und rüstet wider sie, was ihr nur vermögt an Streitkräften und berittenen Grenzwachen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euren Feind und außer ihnen andere, die ihr nicht kennt; Allah kennt sie. Und was ihr auch aufwendet für Allahs Sache, es wird euch voll zurückgezahlt werden, und es soll euch kein Unrecht geschehen.“

    9;20 „Die, welche glauben und auswandern und mit ihrem Gut und ihrem Blut kämpfen für Allahs Sache, die nehmen den höchsten Rang ein bei Allah,“

    9,29 „Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien(Islamischer freier Wille, gell!) Stücken den Tribut entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen.“
    (Ahmadiyya-Koran; übl. Verszählung angepaßt)

    Gauck ist von der „Schönheit“ des Islams begeistert:
    https://lh3.googleusercontent.com/-dohBRdj_dt4/UzNpps0E_TI/AAAAAAAABIM/zvd0mly3Dis/s426/27.03.14%2B-%2B1
    (Mit Betül Ulusoy, 2014)

    Gauck liebt Kopftuchmädchen:
    http://www.wn.de/Muensterland/Gauck-Besuch-in-Muenster-Gesten-der-Annaeherung
    (Mit Fotostrecke, 2013)

  75. @ #96 HNF (09. Apr 2016 17:55)

    WIR sind NICHT haßerfüllt,

    sondern der Islam, dank Allahwort Koran u. Leben seines Lieblings, des Kinderschänders u. Massenmörders Mohammed, der bestes Vorbild für (fromme) Muslime sein muß, weil es der Kriegsgott Allah aus der schwarzen Kiste Kaaba zu Mekka so will.

    Also buhlen Sie nur weiter mit Ihren Unschuldslämmchen, den islamfrommen, korantreuen Terroristen!

  76. Islam ist Terror. Es ist der Kult des Teufels. Terror ist das Ziel dieser teuflichen Ausgeburt.

  77. Sein wohl bekanntester Song ist „Okie from Muskogee“ aus dem Jahr 1969. Der Song ist zugleich umstritten, da Haggard darin die Hippie-Bewegung in San Francisco verspottet.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.merle-haggard-gestorben-grosse-songs-von-der-country-legende.e08d41ee-f641-4cb3-81ff-a81fc839a50a.html

    Dass Lieder umstritten sind, das gibt es natürlich vor allem bei den linken squares. Wenn man so kaputte Typen sieht wie der linke Volker Beck, kann man noch heute Merle für die Zeile white ligthning is the biggest thrill of all danken. Oder für die Zeile football still the roughest game on campus, wenn man bedenkt, wie die Linken aus den Universitäten einen Ort gemacht haben, an dem sie ihre Gewalt und ihren Hass austoben. Wofür könnte den Linken ja auch sonst eine Universität dienen? Anfangs mag es ja noch hippies und squares geben, nur wenn alle hippies sind, werden aus den hippies die squares. Sieht man doch bei Linken. Was sie überhaupt nicht ertragen können, ist dass es Leute gibt, die sich nicht den linken Denkgeboten unterwerfen, weil das dem Linken zu Bewusstsein bringt, dass er ja nur nur ein square in einem riesigen Feld linker Konformität ist.

  78. Servus@alle Nichtmoslems,

    ach quatsch der ISlam hat kein Terror Problem!
    Wir haben ein Terror bzw. ISlam Problem,die ISlamIS hat doch gar kein Problem mit den ganzen Morden die von Moslems begangen werden..außerdem hat das Kopfabschneiden eine ganz andere Bedeutung als ihr Nazis immer sagt!
    Dies ist ein reines Mißverständnis,diese „Kopfabschneider“ sind alle top Fachleute! Sie sind Transplantationsmediziner und sie forschen daran wie man einen Kopf eines Menschen erfolgreich auf den Körper eines anderen Menschen transplantieren kann,also sieht man dies ist ein reines Mißverständnis !

  79. Artikel der WELT: Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon.

    ➡ . Es wäre die Aufgabe jener Muslime, die in ihrer Religion mehr sehen als einen Entwurf für Barbarei. Sie müssen gegen die Barbaren aus den eigenen Reihen entschlossen und mit entschiedener Härte vorgehen. Doch sie tun es, wenn überhaupt, dann nur halbherzig.

    Die Muslime auf der ganzen Welt stehen heute auf dem Prüfstand. Sie bezahlen für die Versäumnisse vorangegangener Generationen.
    ➡ . Der geistige Verfall und die Unfähigkeit mit der Moderne zu kommunizieren haben zum erbärmlichen Jetztzustand geführt. Die Stunde erfordert ein aufeinander abgestimmtes Handeln aller vernünftigen Kräfte. Der Terror hat sich global vernetzt. Die Gegenkräfte aber sind träge oder blockieren sich gegenseitig. Der gesunde Menschenverstand in der islamischen Welt müsste sich gegen den verblendeten Hass der Fanatiker auflehnen. Doch der Hass greift immer mehr auf die Massen über. Schlimmer noch: mancher illegitime Herrscher verbündet sich mit dem Hass, um seinen Thron zu sichern. Dabei üben sich die meisten Muslime weiterhin nur in Rhetorik. Der entscheidenden Frage, ob aus ihrer Religion eine Zivilisation erwachsen kann, weichen sie aus.

    Schon der große französische Schriftsteller und Philosoph Voltaire (1694-1778) wußte:

    “Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.”

    Voltaire 1694 – 1778 (französischer Philosoph und Schriftsteller)

  80. Die BILD Zeitung ist damals von der CIA mit USD 7 Millionen gegründet worden, um die Meinung des Volkes im besetzten Deutschland zu manipulieren.
    Dies hat sich bis in die Gegenwart nicht geändert.

    Die Bild Zeitung wird nur das drucken, was in Langley freigegeben wurde.

    Der CIA hat die IS Kopfabschneider aufgebaut und unterstützt die Al Qaida Bande Al Nusra Front.

    Kurzum, die imperialistische USA und ihre Vasallenstaaten Türkei und Saudi-Arabien unterstützen die Kopfabschneiderbanden in Syrien und im Irak.

    Logische Konsequenz ist, das die USA die Dschihadisten nicht nur im Orient sondern auch in Deutschland unterstützt.

    In Deutschland soll das umgesetzt werden, was in US Denkfabriken ausgebrütet wurde: Destabilisierung Deutschlands mittels der Migrationswaffe, Bevölkerungsaustausch, massive Vergrößerung der Industriellen Reservearmee zur Verschlechterung von Arbeitsbedingungen und Löhnen, massives Anwachsen des Lumpenproletariats zur Zerstörung der deutschen Sozialstandards.

  81. „Fest: Terror ist radikale Konsequenz des Islams“

    Ja, damit trift er die Sache schon sehr gut.

    Im Islam selbst wird es noch minimal anders formuliert

    Terror ist kollektive Pflicht des Islams.

    Oder wörtlich:
    Dschihad ist kollektive Pflicht für alle Muslime (auch für die „friedlichen“).

    Siehe: wiki/Dschihad.

    Damit sind die Spinner und Lügner widerlegt, die behaupten: „hat alles nix mit nix zu tun“

    (vonStorch hat das selbstverständlich ironisch gemeint).

  82. @Laubfrosch2  

    Namen sind doch Schall und Rauch! Wie der Dichter sagen würde, an der unentwegten Forderung nach der Zerstörung meiner Lieblingswährung jedoch, werden mich meine Leser immer und überall zu erkennen vermögen…

  83. #96 HaNF

    Ich kann natürlich nicht für alle sprechen, aber, was mich betrifft,

    JA,DEFINITIV!

  84. #18 Unbekannter; Heuchler, ich bin der Meinung ein einmal versteuertes Geld gehört einem komplett, ohne dass der Staat da nochmal zugreifen darf. Aber klar, als armer Schlucker redet man sich leicht, wenn man keine Möglichkeit hat, auch nur über die Zest-Freigrenze zu kommen. Grade gehört auf ITV, er hätte zugegeben, einmal von seinem Vater und dann von seiner Mutter grosszügige Geldgeschenke erhalten zu haben. Auch bei noch soviel bösem Willen, kann ich da keine
    Bereicherung an Briefkastenfirmen erkennen.
    Aber klar, nach dem grandiosen Sieg der Tories, probiert Liebour Cameron loszuwerden und wieder ans Ruder zu kommen.

    #85 Smile; Da gibts doch so nen Paragrafen, nachdem jemand nur dann zwangsweise abgeschoben werden muss, wenn er mehr wie 3 Jahre kassiert. drum werden die Strafen ja gern knapp drunter vergeben. Obwohl eine Abschiebung auch schon bei ner heftigen Geldstrafe möglich wäre, es wird halt nur nicht gemacht.

Comments are closed.