woideKommt Ihnen das bekannt vor: Sie haben beim Bauen einen Mindestabstand zum Nachbargrundstück um wenige Zentimeter zu gering gewählt, die Höhe des Ober-Geschosses ist ein halber Meter zu viel, baustatisch alles in Ordnung, aber: In solchen Fällen ist dann „Rückbau“ angesagt oder umgangssprachlich: Abriss. Das gilt für Deutsche bzw. für deutsche Steuerzahler. An denen lassen deutsche Beamte gerne ihre penible Genauigkeit und ihren persönlichen Selbsthass aus, denn: Da ist es erlaubt. Wenn es jedoch um illegale Einwanderer geht, die ohne Papiere unsere Grenze überschritten haben, mit dem Wunsch und dem Anspruch auf All-Inclusive-Ferien in Deutschland bis an ihr Lebensende, dann sieht die Sache plötzlich anders aus.

Das Baurecht, demzufolge in Gewerbegebieten / Sondergebieten keine Wohnbebauung vorgenommen werden darf, wurde für die Anspruchshalter ja bereits angepasst, damit die Asylindustrie auf Kosten des Steuerzahlers auch noch den letzten maroden Baumarkt aufpeppen und zu horrenden Preisen an die Gemeinden vermieten kann. In Petersberg, Kreis Fulda, ist es das Gebäude einer ehemaligen Zeitarbeitsfirma, das jetzt zu neuem Glanz und Gewinn geführt werden soll.

Auf dem ehemaligen Areal des Personalüberlassung-Unternehmens ‚Rübsam-Fachkräfte‘ im Gewerbegebiet von Petersberg (Kreis Fulda) entsteht eine Flüchtlingsunterkunft für rund 170 Menschen. [..]

Die ehemalige Rübsam-Zentrale und ein Neubau in Holzbauweise sind für Flüchtlinge vorgesehen.

Dass die Unterkunft im Gewerbegebiet liegt, ist (l)egal, dank dem Steuergeldüberlassungs-unternehmen ‚Merkel-Fachkräfte’. Allerdings war die Vorfreude auf das große Geld wohl so groß, dass man mit den Arbeiten anfing, bevor überhaupt eine Baugenehmigung vorlag. Der Neubau in Holz existiert bereits und die Umbauarbeiten am nicht mehr benötigten Gebäude des Menschenverleihs sind auch schon im Gange, wie sich den Osthessen News entnehmen lässt.

Eine Baugenehmigung liegt nicht vor. Trotzdem wurde bereits gebaut, es wurde der Brandschutz überprüft (und nicht für ausreichend befunden). Ein Mietvertrag wurde geschlossen und läuft bereits seit dem 1. April 2016. Aber eine Baugenehmigung liegt nicht vor.

Hier ist zu sehen, wie der Landrat des Fuldakreises, Bernd Woide (CDU), den von ihm protegierten Schwarzbau für Illegale verteidigt und rechtfertigt:

„Landrat Bernd Woide (CDU) erklärte am Freitagnachmittag allerdings auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS: „Die Baugenehmigung wird nächste Woche von uns als Behörde erteilt.“ Mit der Gemeinde Petersberg und Bürgermeister Karl-Josef Schwiddessen (CDU) sei man sich einig. […]

„Das Ausstellen der Baugenehmigung ist reine Formsache. Wir haben ein Konzept und der Antrag des Bauherrn liegt uns vor. Sowohl planungsrechtlich als auch bauordnungsrechtlich gibt es keine Einwände“, so der Fuldaer Landrat. Alle offenen Fragen – auch in punkto Brandschutz – seien mittlerweile geklärt.

Probieren Sie das doch als privater Bauherr demnächst auch einmal aus: ‚Baugenehmigung? Habe ich nicht. Ist aber alles in Ordnung. Den Brandschutz habe ich selbst überprüfen lassen und die Mängel wurden auch beseitigt. Einwände vom Bürgermeister gibt es nicht, wie er mir versichert hat. Übrigens habe ich die Wohnung ja auch schon vermietet, an einen deutschen Obdachlosen, von der Straße. Der braucht die Wohnung dringend. Ich reiche die Baugenehmigung dann nächste Woche nach.’

Kontakt:

Landkreis Fulda
Landrat Bernd Woide
Wörthstraße 15
36037 Fulda
Tel.: (06 61) 60 06-0
oder 0661-115 (Zentrale)
Fax: (06 61) 60 06-4 49
info@landkreis-fulda.de

(Spürnase: Harald)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

115 KOMMENTARE

  1. Ist das nicht toll?

    Die Behördendekadenz frißt sich selbst auf.

    Habe ich schon vor zig Jahren vorhergesagt.

  2. ich schlage vor,
    dass das Landratsamt Fulda
    die Betriebsgenehmigung
    für den Flughafen BER
    bearbeitet, dann hieße es wohl auch:
    „alles ohne Einwände“.

  3. Merkel schafft und regiert in rechtsfreien Räumen.

    Und in diesen Räumen bewegen sich dann alle anderen auch, die an Gesetze außerhalb dieser Räume gebunden sind.

  4. Juristisch gesehen ist das Ganze nicht zu beanstanden, denn beim Vorliegen eines „Schwarzbaus“ (= Bauen ohne Genehmigung) hat mitnichten immer und zwingend eine Abrissverfügung zu erfolgen. Wenn der Bau genehmigungsfähig war und ist dann hat die Behörde die Baugenehmigung zu erteilen und zwar dann nachträglich, nix Abriss in diesem Fall – PUNKT.

    Nur würde kein Privatmann es wohl je riskieren, sich auf seine Einschätzung, ist ja Genehmigungsfähig, zu verlassen, der würde immer erst die Pläne der Behörde vorlegen.

  5. Neubau aus Holz!? Dann dürfte es nicht allzu lange dauern bis und die Chancen stehen gut, dass einer der neuen Bewohner bald nach dem freudigen Einzug für einen heißen ‚Rückbau‘ sorgt.

  6. wobei man schon dankbar sein muss für jede Flüchtelantenunterkunft, die ins Gewerbe und nicht ins Wohngebiet kommt

  7. Es ist noch keine zehn Jahre her, da habe ich in Sachsen ein Genehmigungsverfahren an der Backe gehabt, das sich über zwei Jahre hin zog.
    Mit dem Antrag hätte man vermutlich ein Atomkraftwerk genehmigen lassen können. Ein Gutachter hat sich dabei eine goldene Nase verdient.
    Am Ende verzögerte sich alles über mehrere Monate, weil zur Auflage gemacht wurde, das (riesige) Grundstück ringsum mit einer Hecke zu begrenzen. Alle Pflanzen, die ich dafür vorschlug, galten als „nicht ortsüblich“.

    Naja, in Fulda sind nur die Bewohner „nicht ortsüblich“. Aber das stört ja niemanden.

    Genehmigt (…)

  8. „Eine Baugenehmigung liegt nicht vor. Trotzdem wurde bereits gebaut, es wurde der Brandschutz überprüft (und nicht für ausreichend befunden). Ein Mietvertrag wurde geschlossen und läuft bereits seit dem 1. April 2016. Aber eine Baugenehmigung liegt nicht vor.“

    DEUTSCHLAND 2016:
    Afrikanische u. orientalische Verhältnisse!

  9. In über 35 Jahren als selbständiger Architekt habe ich etliche hundert Baugenehmigungen beantragt & erhalten. Teils mit einigem Zirkus dank der behördlichen Phantasie.

    Jetzt habe ich hier eine Abrißverfügung für den Stall, der seit 1956 hier steht und eine Nutzungsuntersagung für das Wohnhaus.

    Wenn Du im Bauamt anrufst, ist nie einer da, dann stehen sie plötzlich zu zweit vor der Tür, unangemeldet, wie die Gestapo.

  10. Diese selbstherrliche Willkürkultur politischer Entscheidungsträger muß aufhören.
    Ich will meinen Rechtsstaat zurück!

    AfD übernehmen Sie.

  11. In diesem Staat, herrscht Recht nach Gutsherrenart und Besatzungsrecht der USA.
    Die Gleichheit vor dem Gesetz steht nur auf dem Papier.
    Schließlich muss das herrschende politische Machtkartell auf Weisung Washingtons in diesem US Protektorat namens BRD das umsetzen, was in den US Denkfabriken ausgebrütet wurde: Destabilisierung Deutschlands mittels der Migrationswaffe, Bevölkerungsaustausch, massive Vergrößerung der Industriellen Reservearmee zur Verschlechterung von Arbeitsbedingungen und Löhnen, massives Anwachsen des Lumpenproletariats zur Zerstörung der deutschen Sozialstandards.

  12. Es ist genau diese Arroganz und Dekadenz der MACHT, die das patriotische Volk aufregt!

    Gesetze gelten eben nicht für alle, sondern nur für das Pack, für das dumme Wahl- und LOhnviehzeuch an der dummen Basis, die ja die großen Zusammenhänge der ach so klugen „Fachleute“ und „Politiker“ nicht verstehen kann!
    Deswegen darf es ja auch keine direkte Demokratie geben, wie „Demokraten“ behaupten. Weil es nur die „ZUSTIMMUNGSDEMOKRTIE“ geben darf!! Die hat Erdogan, Putin und Chinas Pseudodemokratie genauso wie wir: Kritik-nein danke, demokratisch ist nur, wenn IHR blödes Pack – Arbeiter, Bauern und Mittelstand einfach die Fresse haltet und unseren Abschöpfungs- und Selbstbereicherungsregeln zustimmt!

    Demokratie heißt: die Mächtigen stehen über dem Gesetz und sind Gesetz selbst!!

    Verstanden?

    Also bitte gefälligst Schnauze halten, das „RICHTIGE“ wählen (natürlich das Systemblockparteienkartell) und fleißig und ohne Sozialentnahme die Knochen weiter kaputt arbeiten bis demnächst vielleicht sogar 77 Jahre! Weil WIR beschlossenermaßen „richtigen Demokraten“ das so bestimmen, wie sich das in einer Demokratie gehört!

    Abteilung 2: und jetzt kommen wir mal zur Wahrheit!
    Wenn wir „richtigen Demokraten“ und tausende kleinere und größere Könige und kaiser im Ländle nicht permanent Eure hart erarbeiteten SteuerBilionen für alle Herren Länder, Mrd.Minus-Projekte und unsere eigene Versorgungsmentalität unserer politischen Kaste zweckentfremden würden,bräuchten wir auch nichts von demografischen Faktor oder armen Kriegsflüchtlingen faseln um Euch darüber zu belügen, das Ihr eigentlich schon mit 50 in die Altersrente gehen könntet!

    Wenn wir die tatsächliche Produktivität der heutigen modernen Arbeitsmittel und der Kerneffektivität der modernen Energiearten in Umsetzung einer tatsächlichen sozialen Marktwirtschaft zur Entlastung der wirklichen Mehrwerterbringer einsetzen würden, die Steuer- und Einkommenszahler nur noch die Hälfte Ihrer Steuern zu entrichten und nicht mit der anderen Hälfte die ohnehin überreichen Milliardäre weiter bereichern!

    Wenn wir als „angeblich richtige Demokraten“ uns nicht seit Jahrzehnten an die 10% Überreichen im Land und in der Welt verkauft hätten, bräuchte kein Rentner in Europa zusätzlich Flaschen sammeln, Nebenjobs machen oder unter der Brücke schlafen!

    Wenn die trotz intensivster Arbeit bis in hohe Lebensalter trotzdem ewig Armen in Deutschland und Europa endlich einmal den herrschenden korrupten lügenden Abschaum in den Parlamenten ABWÄHLEN würden, statt zu resignieren und einfach weiter zu arbeiten, könnte die Schere zwischen arm und reich wieder etwas verkleinert werden.

    Aber das sagen uns diese „Demokraten“ und „Eurokraten“ natürlich nicht! Sie sagen uns nicht, das wir ihnen scheissegal sind, Haupsach die eigene Kohle stimmt! Nicht wahr Frau Ferkel?
    SIE haben keine Zukunftsängste!!
    Ihre Zukunft ist mit den ergaunerten Mrden auf anderen als auf panamnesischen Konten sicher…während wir dann hier muslimisch abfeiern können…

  13. OT

    Steuersklaverei Niedersachsen

    GRUNDGEBÜHR STRAßENSANIERUNG

    Dien Rotgrünversifften geht wohl das Geld für die Rapefugees aus!!!!!!!!!!

    „Vorschlag des Landes
    Kommt neue Grundgebühr für Straßensanierungen?

    Mitten in die Debatte um Hannovers Sonderprogramm zur Straßensanierung kommt das Land mit einem neuen Vorschlag zur Kostenumlegung. Künftig sollen die Kommunen die Eigentümer der Anliegerimmobilien regelmäßig zu einer neuen Straßensanierungsgebühr heranziehen können, statt nach dem Umbau einmalig den Großteil der Kosten umzulegen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Kommt-neue-Grundgebuehr-fuer-Strassensanierungen

  14. Die rotgrünen/schwarzen Irren haben eine Zwei-Klassen-Justiz und ein Zwei-Klassen-System in Deutschland errichtet.

    Wenn es um ihre moslemische Lieblinge geht, wird deutsches Recht außer Kraft gesetzt. Gerade wer schon mal gebaut hat kann gut sehen, dass da die Behörden regelrecht den Bauherr rektal penetrieren.

    Aber für asoziale, kriminelle und islamistische Invasoren gelten andere Gesetze.

    Nämlich gar keine!

    🙂

  15. Wenn der Bauherr und der Baugenehmiger der gleiche ist, kann ja nichts schief gehen.

    #8 Patriot6
    Wegen der bösen AfD müssen die anderen Fraktionen Personal entlassen. Die Linken Abgeordneten verzichten sogar auf einen Teil des Gehalts, um niemanden entlassen zu müssen.
    AfD gefährdet Arbeitsplätze im Landtag.

  16. #21 rob567 (14. Apr 2016 08:20)

    *schnieftränewegdrück*

    heisst das etwa ein Antifakoordinator muss evtl Gehaltskürzungen hinnehmen? noooooooooin das darf nicht passieren, da müssen wir doch was tun!

    Ich habs:Stuhlkreis gegen Rechts, mit anschliessendem gepamperten Projekt, da lässt sich doch was machen, ich würde sagen wir schaffen das

  17. #10 Dr. T (14. Apr 2016 08:02)

    OT: Geht doch!

    Rot-Schwarz verliert die Mehrheit in Berlin. AfD jetzt bei 13%, schnell steigend.

    Und pötzlich zeigt der Senat Handlungsfähigkeit:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154331423/Sechs-Festnahmen-bei-Razzia-in-Berlins-groesstem-Bordell.html

    Sechs Festnahmen bei Razzia in Berlins größtem Bordell

    Die Polizei hat mit Hunderten Beamten eine Großrazzia in Berlins größtem Bordell „Artemis“ durchgeführt. Dieses wird auch von arabischen Großfamilien als Geldeinnahmequelle genutzt.

  18. Nicht nur beim Baurecht gilt für islamische Invasoren privilegierte Sonderrechte.

    So tut gerade das unsägliche Maasmännchen versuchen die Ehrenmorde seiner moslemischen Lieblinge faktisch straffrei zu machen indem er den Mordvorwurf für Moslems entschärft. Moslemische Ehrenmörder sollen wegen „Verzweiflung“ nur höchstens fünf Jahre Gefängnis für das Töten von Frauen bekommen.

    Außerdem will dieses krude Justizminister sexistische Werbung verbieten, damit Werbung in Deutschland scharia-gerecht gemacht wird. Moslems fühlen sich wegen halbnackte Frauen beleidigt.

    Die SPD verdient den Namen „Scharia-Partei-Deutschland“ vollkommen zu Recht!

    🙂

  19. Bin ja gespannt, ob der Spinner auch noch so entspannt ist, wenn seine Lieblinge am offenen Feuer kochen!Brandschutz?ach, das passt schon….

  20. Ihr habt die selbstgefälligen Penner gewählt. Jetzt musst ihr mit diesem Al leben.
    Holz ist doch immer gut, wenn es wie in Bingen einen Invasor nicht gefällt ist das Teil bald Asche.

  21. GRENZEN DICHT UND RAUS MIT DEN INVASOREN

    FESTUNG EUROPA

    „Bericht über vertrauliche Unterlagen

    EU will in Flüchtlingskrise mit ostafrikanischen Machthabern kooperieren

    Die Europäische Union will mit ostafrikanischen Machthabern über eine Rückführung und Rückübernahme von Migranten verhandeln. Das geht aus vertraulichen Unterlagen hervor, die dem ARD-Magazin „Monitor „(WDR) vorliegen.

    Die Europäische Kommission und der Auswärtige Dienst der EU schlagen darin konkrete Kooperationen mit den Machthabern in Eritrea, Sudan, Äthiopien und Somalia vor. Man könne im Gegenzug für die Zusammenarbeit in der Flüchtlingspolitik beispielsweise über Wirtschaftshilfen und Visaerleichterungen für Diplomaten nachdenken.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/vertrauliche-unterlagen-eu-will-in-fluechtlingskrise-mit-ostafrikanischen-machthaber-kooperieren_id_5435703.html

  22. Würde die Verwaltung in Fulda mal klar denken, würde sie den Bauantrag gar nicht mehr forciert durchdrücken, sondern die Dinge ihren normalen Weg gehen lassen und mit dem Bau warten.

    Wenn Österreich den Laden weiterhin dicht hält, werden eher wenige Migranten in D ankommen, bzw. genauso viele werden ausreisen, wodurch kein zusätzlicher Bedarf besteht.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Tschechien, Polen oder die Schweiz durchwinken werden und die Migranten in größerer Zahl direkt einfliegen halte ich angesichts der Wahlen in MV und B für kaum möglich.

  23. Und während Thor Steinar haram ist:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/paris-in-arabischer-schrift-essener-schule-verbietet-t-shirt-id11729196.html#plx410942321

    Ein modisches Kleidungsstück wird am Gymnasium Borbeck zum Politikum: kein Kopftuch oder Ganzkörperschleier, sondern ein trendiges weißes Paris-T-Shirt aus der angesagten Street-Fashion-Boutique „Snipes“ am Limbecker Platz. Umstritten ist die Aufschrift: arabische Schriftzeichen, die nichts anderes bedeuten als Paris – so steht’s auch genau darunter: in lateinischer Schrift.

    Das T-Shirt sei von der Schulleitung als „nicht angemessene Kleidung deklariert“ worden, bestätigt die zuständige Bezirksregierung Düsseldorf die Beschwerde der Borbecker Mutter, deren Sohn am Montagvormittag in der Schule mit dem T-Shirt-Verbot belegt wurde. „Der Schüler wurde gebeten, das T-Shirt zu verdecken“, sagt die Behördensprecherin. Begründung: „Seitens der Schüler- und Lehrerschaft bestand auf Grund des T-Shirts Unbehagen, da die Bedeutung der arabischen Schrift nicht ermittelt werden konnte.“ Die Schulleitung möchte sich nicht zu dem Vorfall äußern.

  24. Also die Deutschen sind wirklich ein seltsames Volk!
    Man fragt sich echt manchmal ob sie richtig im Kopf sind!
    Seit voriges Jahr sind im Deutschland 3 Millionen (oder mehr, keiner weis es genau) Flüchtlinge (sind zwar keine, aber nennen wir sie so) gekommen.
    Die Kanzlerin macht alles nach ihren Kräften mehr davon ins Land zu bringen.
    Das kostet den deutschen Steuerzahler 40 Milliarden(weis keiner, nur eine Zahl zu nennen). Folgekosten – weis keiner!
    Unregistrierte Flüchtlinge- 1 Million!(weis keiner)
    Doppelt, dreifach, mehrfach registrierte Flüchtlinge (weis keiner)
    Flüchtlingskinder, Berechnungsformel (X- 6000) (warum so ist, weis keiner).
    Diese ganze Gruppe (Asylforderer, Kriminelle, Vergewaltiger, Kinderschänder, Analphabeten, Moslems) werden nach Kräfte verpflegt, versorgt und mit Geld und LAN versorgt.
    Die Deutschen sind gespalten. Sie hassen sich selbst!

    Jetzt gibt es ein Flüchtlingsheim ohne Baugenehmigung! Meine Frage-

    Was spielt das für eine Rolle?

    Wollen die Deutschen die Probleme nicht nach Dringlichkeit einordnen und lösen? Ist nicht das erste Problem- die Kanzlerin und die Politik gesamt, das wichtigste?

  25. Gott sprach zum Landrat(CDU):“Baue dieses Haus.“

    Noch Fragen?

    Amen, Ihr Heiden, Ihr Ungläubige!

  26. Wieso haben die ganzen AfD-Mitglieder noch Zugang zu Flüchtlinksheimen?

    http://www.derwesten.de/politik/fluechtlingskinder-sollen-vor-missbrauch-geschuetzt-werden-id11732510.html#plx1643817743

    Wie viele Frauen und Kinder in Flüchtlingsheimen bereits Opfer sexueller Übergriffe wurden, ist nicht bekannt. Statistiken dazu gibt es nicht. Doch Gewalt gegen die Schwächsten gehört zum Alltag, die Dunkelziffer ist hoch. Erst vor Kurzem wurde ein Pförtner zu zwei Jahren Haft verurteilt, weil er versuchte, ein syrisches Mädchen zum Oralverkehr zu zwingen.

    Das Familienministerium hat das Problem erkannt. Um Kinder und Jugendliche, Frauen und Mütter sowie Behinderte und Homosexuelle besser vor Gewalt zu bewahren, dringt es darauf, ein Schutzkonzept für diese besonders schutzbedürftigen Flüchtlinge im Asylrecht zu verankern. Ein entsprechender Gesetzvorschlag liegt bereits seit Mitte März dem Innenministerium vor

  27. Türkei

    Istanbuler Gipfel für Islamische Zusammenarbeit « DiePresse.com
    Auf der Agenda stehen unter anderem der Konflikt im Jemen, der syrische Bürgerkrieg und die Bedrohung durch jihadistische Gruppen.
    http://www.diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4967015/Istanbuler-Gipfel-fur-Islamische-Zusammenarbeit?_vl_backlink=/home/index.do

    Absturz nach dem Besucherboom: Verängstigte Touristen meiden Istanbul – n-tv.de
    Millionen Urlauber haben sich von der Magie der Bosporus-Metropole verzaubern lassen: Istanbul gehörte noch vor kurzem zu den beliebtesten Zielen für Städtereisen. Nun überwiegt die Terror-Angst, und Besucher aus dem Westen bleiben aus.
    http://www.n-tv.de/reise/Veraengstigte-Touristen-meiden-Istanbul-article17463361.html

  28. Die moralischen Schwergewichte Edathy und Beck konnten sich per Ablasshandel freikaufen, GEZ-Vergweigerer hingegen werden eingekerkert!

  29. Schweiz

    Angst vor Flüchtlingen: Schweizer Kanton will Armee an der Grenze aufmarschieren lassen
    Flüchtlinge kommen vermehrt über Italien nach Westeuropa. Das Schweizer Kanton Tessin will seine Grenzen nun mit Soldaten schützen. Die Schweiz macht sich bereit für die Ankunft …
    http://www.huffingtonpost.de/2016/04/14/schweiz-fluchtlinge-grenze-_n_9688392.html?utm_hp_ref=germany

    NZZ-Bericht – Finanziell kann Schweden den enormen Flüchtlingszustrom der letzten zwei Jahre gut verkraften.

    http://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschaftspolitik/kraeftiges-wirtschaftswachstum-schweden-auf-der-ueberholspur-ld.13596

  30. Angela hat das integrationsgesetz beschlossen. Wie erwartet, der kapitalistische Arbeitgeber reibt sich die Hände. Der vermeintliche Fachkräftemangel wird mit ausgehebelten Mindestlohn korrigiert. Ein bisschen Sprachkenntnisse und schwupps ist man integriert. Die Kommentare in zon und welt: spitze. Spon hat – wieder einmal-dem kombereich geschlossen.

  31. Gesetze brechen wird zur Regel,um Illegale zu unterstützen wird geltendes Recht ausgehebelt.Traurig,aber wahr :-((

  32. Für ILLEGALE Wirtschaftsmigranten gelten doch seit 2015 eh keine Gesetze mehr, da spielen solche KLEINIGKEITEN gleich überhaupt keine Rolle mehr.
    DIE AFD WIRD SICH SCHON NOCH UM DIE RECHTMÄßIGE DURCHSETZUNG DER BESTEHENDEN GESETZE KÜMMERN. DIE ANARCHIE HERRSCHT DERZEIT IN DEUTSCHLAND NUR DURCH DIE BUNDESREGIERUNG MERKEL, ABER VORAUSSICHTLICH NUR NOCH BIS 2017 , DENN DIESER SOMMER WIRD DEUTSCHLAND MEHR ERSCHÜTTERN ALS DIE SILVESTER-PROGROME AN DEUTSCHEN FRAUEN, ODER GLAUBT JEMAND, DASS DIE SEXUELLEN BELÄSTIGUNGEN UND VERGEWALTIGUNGEN „EINZELFÄLLE“ WAREN?
    AN SILVESTER WAREN UNSERE FRAUEN MIT MÄNTELN UND HOSEN UNTERWEGS, IM SOMMER MIT BIKINI.
    NACH DEM SOMMER WIRD DANN BILANZ GEZOGEN, UND DIE NEUEN AFD UMFRAGEWERTE STEIGEN IN UNGEAHNTE HÖHEN.

    MERKEL MUSS WEG.

  33. Obrigkeitshörige Deutsche haben die Behörden ermutigt,Recht und Gesetz nur beim „Pöbel“ anzuwenden,selbst aber nach Gutsherren Art Gesetzte zurecht zu biegen.

    Selbst betroffen weiß ich heute,das Innenministerium in Bayern ist schon lange objektiv als kriminelle Behörde einzustufen (LKA etc.).
    Nicht umsonst werden unangenehme Fragen von nicht genehmen Presse Vertretern,nicht beantwortet (siehe Thread gestern).

    Als Gegenmaßnahme bin ich zu der Überzeugung gelangt,dass ..(ach lassen wir das heute).

  34. Na ja… ist eigentlich die logische Folge in der ganzen Kette nach illegalem Grenzübertritt, Verschleierung der Identität (Pässe weggeworfen oder gefälscht) und danach natürlich noch das ungesetzliche Abgreifen von Sozialleistungen im Gastland. Passt schon!

  35. USA / Russland

    USA drohen Russland mit militärischer Eskalation in Syrien
    Die amerikanische Regierung droht den Russen mit einer Eskalation in Syrien, sollte der Friedensprozess scheitern. Die CIA will die islamistische Söldner mit High-Tech-Waffen und Raketen ausstatten, um die syrische Regierung militärisch zu besiegen.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/14/usa-drohen-russland-mit-militaerischer-eskalation-in-syrien/

    Russische Kampfflugzeuge simulieren Attacke
    (Videoaufnahme)

    http://www.express.co.uk/news/world/660710/Russian-jets-simulated-attack-US-warships-international-waters

  36. Kein Einzelfall
    Ich hatte in Hannover eine Garage gemietet die ich als Lager nutzte
    Anschließend ein großes , über Jahre leerstehendes verwildertes Gelände
    Dieses durfte bislang nicht bebaut werden, weil der Boden belastet ist
    Öl , Chemie etc
    Die Garage ist gekündigt
    Diese wurden abgerissen und auf dem Garagenhof nebst dem verseuchten Gelände entsteht gerade ein Containerdorf

    Beruflich bin ich in der HAUSTECHNIK und betreue viele Heime . Bzw. die Handwerker die diese bauen
    Eines ist klar zu erkennen
    Neubauten werden in der Regel nach Vorschriften gebaut

    Sanierungen alter Gebäude ist in der Regel mit 2 Augenklappen versehen
    Brandschutz bei der Rohrleitungen? Was ist das? Es wird nur auf das notwendigste geachtet. Wennüberhaupt. Brandschutztüren, Fluchtwege das war es. Einer oberflächlichen Prüfung muss es standhalten

    Spannend wird es Augenblicklich weil immer mehr Hocktoiletten mit Brauseschlauch zum Einsatz kommen
    Diese Brauseschläuche werden immer wieder mit Fäkalien versetzt wenn mit der linken Hand abgewischt und mit Mit dem Schlauch nachgespritzt wird
    Diese Fäkalien können das Trinkwasser mit Colibakterien verseuchen was teilweise passiert. Auch hier wird weggeschaut
    Zu dem Thema Muslim Toiletten finden in der Fachwelt gerade Fachsymposien statt und die Hersteller entwickeln Produkte
    Das Thema Trinkwasserhygiene ist durch diese Problematik nur schwer einzuhalten, da die Bakterien in den Anlagen verteilt werden

    Zu dem Thema hatte ich Pi vor einiger Zeit einige Unterlagen gesendet

  37. #6 arminius arndt

    Ich habe genau das vor Jahren in einer deutschen Kleinstadt erlebt; dort mußte „rückgebaut“ werden, dann wurde die Baugenehmigung für exakt das, was schon einmal stand, erteilt, und dann wurde der „Rückbau“ rückgebaut. Es ist schön, wenn der teutsche Berufsbeamte flexibler wird. Es ist nicht schön, wenn das selektiv für nur eine ganz bestimmte Zielsetzung erfolgt. Es ist schön, daß man dank internet und compi sehr schön Listen für Nürnberg 2.0 führen kan ;-.)!

  38. #31 schrottmacher

    Würde die Verwaltung in Fulda mal klar denken, würde sie den Bauantrag gar nicht mehr forciert durchdrücken, sondern die Dinge ihren normalen Weg gehen lassen und mit dem Bau warten.

    Ein Mietvertrag wurde geschlossen und läuft bereits seit dem 1. April 2016. Im Klartext heißt das wohl, die Gemeinde bezahlt bereits, ob wohl der Bau weder fertig noch genehmigt ist und hoffentlich auch nie benötigt wird.

  39. Ich bin kein Bauherr, also kenne ich das so nicht. Aber über mir wollte der Vermieter O-Schreck den Dachboden ausbauen.
    Jetzt muß ich überlegen wann hat er das angekündigt und wann gings los. Ja, er kündigte das im Sommer 2009 an. Und im November 2010 gings los und war im April 2012 wars fertig.
    Aber es stört kaum, obwohl da jetzt die gesamte türkische Verwandschaft immer wieder zu Besuch ist. Aber eben sehr nette Menschen.

  40. # katharer 9:03h

    Das ist eine Riesen-Sauerei! DRINGEND: bitte Ihre Unterlagen an die (Bundes-) AfD schicken – das MUSS bekannt werden! Können sich diese Steinzeitmenschen nicht mal bei einem Thema den westlichen Gegebenheiten anpassen?!
    Und was macht man bitte bei einem Wohnungswechsel, wenn ein Europäer nach einem Moslem einzieht und diese Bakterienschleudern nicht will? Neues Klo einbauen? Villeroy & Boch wird’s freuen….

  41. #52 katharer (14. Apr 2016 09:03)

    Curry house chef prepared food after wiping his bottom with his bare hands because he doesn’t use toilet paper for ‚cultural reasons‘

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3537652/Swindon-takeaway-chef-prepared-food-wiping-bottom-bare-hands-doesn-t-use-toilet-paper-cultural-reasons.html

    Der Koch!!! hat nicht mal die Hände gewaschen und anschließend Ketchupflaschen abgefüllt. Was an Hand von Fäkalien an den Flaschen nachweisbar war.

  42. #52 katharer (14. Apr 2016 09:03)

    Hocktoiletten mit Brauseschlauch… Brauseschläuche werden immer wieder mit Fäkalien versetzt wenn mit der linken Hand abgewischt und mit dem Schlauch nachgespritzt wird. Diese Fäkalien können das Trinkwasser mit Colibakterien verseuchen was teilweise passiert. Auch hier wird weggeschaut. (…)

    Interessant. Paßt zu dem Fall, der gerade in GB aufgeflogen ist: Ein Restaurantbesitzer (Mohammedaner, Mahbub Chowdhury aus Swindon), der „indische Currys“ per Bestellservice auslieferte, hatte in seiner Küche eine fäkalverschmierte Plastikflasche. In die zapfte er aus dem Küchenhahn mit seiner kotverdreckten Hand Wasser, um sich seinen Ars abzuspülen. Er benutze „aus kulturellen Gründen“ kein Toilettenpapier, hatte dann aber sofort problemlos seine Kaka-Hand im Essen.

    http://www.opposingviews.com/i/society/crime/only-thing-worse-fact-chef-admitted-wiping-himself-his-bare-hands-preparing-food

    *Buärgh*

  43. @ #6 arminius arndt
    +++ Juristisch gesehen ist das Ganze nicht zu beanstanden, ….++++

    Hallo,
    wenn du vom Baurecht keine Ahnung hast, dann schreibe besser nicht.

    Bauen oder Nutzungsänderungen ohne Baugenehmigung ist erst einmal immer juristisch zu beanstanden.

    Wie im vorliegenden Fall, wenn eine Nutzungsänderung von Gewerbe zu Wohnzwecke, bei einem planungsrechtlich ausgewiesenen Gewerbegebiet, das ist immer juristisch zu beanstanden.

    Und wenn die Baugenehmigung für ein Gebäude nicht beantragt wurde und somit nicht vorliegt, kann auch keine Nutzung erfolgen.

    Da muss nicht unbedingt zurück gebaut werden, da wird solange das Gebäude gesperrt solange die baurechtlichen Forderungen nicht erfüllt sind. Können diese nicht erfüllt werden, wie Brandabschnitte, Zugänglichkeit, Rettungswege, Notausgänge, Rauchabzüge, Wasserversorgung, Hausalarm, Feuerlöscher u.s.w, kann die geplante Nutzung nicht erfolgen.

    Eine Gebäude für Flüchtlinge ist sicher eines „Besonderer Art und Nutzung“, kein Wohngebäude, und an solche Gebäude könne noch vielmehr baurechtliche Forderungen gestellt werden.

  44. OT

    Wo wir gerade bei Fäkalien sind, kleines Detail zu den Brüsseler Massenmördern: Daß Mohammedaner vom Fäkal-Jihad träumen und hoffen, Leute mit Muff und Schlupp zu infizieren, ist schon lange klar und wurde von ihnen immer wieder versucht.

    Einer der Typen, die die Brüsseler U-Bahn bombardierten (Abderamane Ameroud, nach Schuß ins Bein lebend gefaßt), hatte einen Rucksack voller vergammelter Tierhoden und Fäkalien dabei. Besonders „hübsch“ ist die Verkündung der Brüsseler Staatsanwaltschaft:

    „Der Inhalt des Rucksacks … war zu keiner Zeit geeignet, daraus eine Biowaffe herzustellen. Dies ergaben Testreihen in verschiedenen Laboren.“

    http://www.jihadwatch.org/2016/04/brussels-muslim-had-rotting-animal-testicles-and-feces-in-backpack-suggesting-islamic-state-biological-attack-plot

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3529865/Brussels-terror-suspect-shot-police-tram-stop-rucksack-containing-animal-testicles-faeces-prompting-fears-ISIS-planning-crude-biological-attack-food-supplies.html

  45. #32 Eurabier (14. Apr 2016 08:38)
    Und während Thor Steinar haram ist:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/paris-in-arabischer-schrift-essener-schule-verbietet-t-shirt-id11729196.html#plx410942321

    Ein modisches Kleidungsstück wird am Gymnasium Borbeck zum Politikum: kein Kopftuch oder Ganzkörperschleier, sondern ein trendiges weißes Paris-T-Shirt aus der angesagten Street-Fashion-Boutique „Snipes“ am Limbecker Platz. Umstritten ist die Aufschrift: arabische Schriftzeichen, die nichts anderes bedeuten als Paris – so steht’s auch genau darunter: in lateinischer Schrift.

    Das T-Shirt sei von der Schulleitung als „nicht angemessene Kleidung deklariert“ worden, bestätigt die zuständige Bezirksregierung Düsseldorf die Beschwerde der Borbecker Mutter, deren Sohn am Montagvormittag in der Schule mit dem T-Shirt-Verbot belegt wurde. „Der Schüler wurde gebeten, das T-Shirt zu verdecken“, sagt die Behördensprecherin. Begründung: „Seitens der Schüler- und Lehrerschaft bestand auf Grund des T-Shirts Unbehagen, da die Bedeutung der arabischen Schrift nicht ermittelt werden konnte.“ Die Schulleitung möchte sich nicht zu dem Vorfall äußern.
    ………….

    Das ist in 2facher Hinsicht paradigmatisch:

    Einmal ist es eben präemptive Rücksichtnahme auf islamisches habituelles Beleidigtsein und eine vorauseilende Übernahme der Schariagebote für Kuffar und durch einen schon hinreichend islamterrorisierten Westen selbst.

    Aber 2tens begründet sich hier ein unwidersprochen hinzunehmendes herrschaftliche Diktat selber nur aus reinem Nichtwissen.

    Wollte jemand argumentativ gegen solches Begründen aus Nichtwissen dagegensetzten, er aber wisse, was die arabischen Zeichen bedeuten und könne jeden, der es wünsche, leicht aufklären, so hat die anordnende Macht trotzdem noch das schärfste Geschütz zur Hand, das Macht nur immerzu hat und haben kann: die durch nichts zu verkürzende ewige Dummheit der (übrigen) Menschheit schlechthin.

    Die Wahrheit gerät so schon strukturell schon in eine Don Quichote-Aporie: Könnte dieser eine Aufgeklärte gegen die vereinigten Winmühlengeschwader der versammelten menschlichen Dummheit obsiegen wollen, was für ein Scharlatan,der das voraussetzen wollte!

    Und in der Tat ist in unseren ‚postdemokratischen‘ Zeiten solche Herrschaft aus legitimierender Dummheit eine häufig angewandte Methode zur prinzipiellen, ja apodiktischen Ausräumung jedes Einspruchs gegen illegitime Herrschaft, weil schon im Vorfeld,mithin ohne jeden Inhaltsbezug noch abgewehrt, also faktisch verunmöglicht.

    Und ganz speziell wird dieser Falschspielertrick sich immunisierender Macht besonders zur Unterdrückung von Kritik am Gewaltislam genutzt, welcher solche Selbstimmunisierungen geradezu zum Ent- und Gestehungsgrund hat. Womit sich der Kreis wiederum vollends schließt.

  46. In der Firma BRD Gmbh muss man es nicht so genau nehmen wenn man den Geschaeftsfuehrer kennt!

    Wann gibts mal wieder einen neuen „Personal“-Ausweis.

  47. So gestalten sich eben die Zeiten des Umbruch´s auf dem Weg zur Diktatur. Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen ohne Ende, messen mit zweierlei Maß. Man sieht das auch am Fall Beck dessen Verfahren eingestellt wurde, während ein kleiner Kiffer auf der Straße wahrscheinlich im vollen Umfang seine Verantwortung übernehmen muss. Nach dem UMSTURZ muss es ein Nürnberg 2.0 geben um das Pack in Nadelstreifen zur Verantwortung zu ziehen. Aber vermutlich gillt auch in Fulda: Diverse Geldbeutel der Polit-Amigo Behörden Mafia werden stark an VÖLLEGEFÜHL leiden. NOCH!

  48. Die amerikanische Regierung droht den Russen mit einer Eskalation in Syrien, sollte der Friedensprozess scheitern. Die CIA will die islamistische Söldner mit High-Tech-Waffen und Raketen ausstatten, um die syrische Regierung militärisch zu besiegen.

    ——-
    Haben die Amis aus ihrer pro Bin laden Politik nichts gelernt ? Da werden ihre zukünftigen Gegnern unterstützt und hochgerüstet und später mit vielen Opfern wieder bekämpft!
    Hauptsache es geht gegen die Russen und es ist weit weg.

  49. @PI: Sortiert bitte H2So4 (#61) aus. Der ist verdächtig. Schwefelsäure. Gips.

    Anhydrit, Halbhydrat, Dihydrit, alles wunderbar, wenn man es irgendwo hinkippt.

    Aber der ist potentiell ein Terrorist. Oder Beamter.

  50. @h2so4,

    Im Ergebnis schreibst Du mit vielen Worten so ziemlich das gleiche, wie ich.

    Der Aufreger in diesem Fall besteht doch darin, dass man bei gewissen Leuten auf einmal doch „unbürokratisch“ handeln kann und bei denen, die das Ganze via Steuergelder zu bezahlen haben, wiehert der Amtsschimmel dafür bei jeder Kleinigkeit besonders stark.

    Das damit das Vertrauen in die Institutionen und den Rechtsstaat beschädigt wird, ist offensichtlich, ändert aber nichts daran, dass das Ding in dem Gewerbegebiet durch entsprechende Beschlüsse des Gemeinderats und entsprechende Genehmigung sicher legal werden dürfte.

  51. #64 SoundOffice (14. Apr 2016 09:55)

    So gestalten sich eben die Zeiten des Umbruch´s auf dem Weg zur Diktatur.

    ————-
    Auf den Weg zur Diktatur ?
    Dieser Weg wurde von Merkellinchen &Co schon lange beschritten!

  52. Hier kann man ganz sicher NICHT von Amtsmißbrauch, Korruption, Seilschaften und Klüngelei sprechen. Nur Rechtspopulisten, Rassisten und Pegida-Sympathisanten würden sowas behaupten.
    Weiter so mit den „Etablierten“, bis Deutschland komplett abgeschafft ist…

  53. Das ist keine „Behörde“, sondern eine VERWALTUNG.
    Lügner, elende.
    Wenn man bedenkt, wie dreckig es Einheimischen schon gemacht wurde, weil ein Mäuerchen nicht als „Bauveränderung“gemeldet wurde..
    Mal sehen, wie lange es sich das deutsche Volk noch gefallen läßt….

  54. Dann muss wohl der Bürger die Baugenehmigung wieder entziehen und für einen Rückbau sorgen, wenn die Negerhütte aus Holz ist, dürfte es schnell gehen.

  55. @ #67 arminius arndt,
    das hier der Versuch beobachtet werden kann ein Illegales Bauvorhaben zu legalisieren, das ist unser Problem warum wir hier nett miteinander diskutieren.

    Gleichwohl, die illegale Nutzungen von Gebäude und Räume sind immer juristisch zu bewerten. In wie weit sich ein Ankläger findet und ein Richter, das ist dann die zweite nicht unwichtige Frage.

    Bei Flüchtlinge, da stecken alle den Kopf in den Sand. Wie schnell ist man da ein Rassist oder Nazi und kann einpacken.

    Aber kommen wir zum Kern der Sache und folgen wir der Spur des Geldes:

    An solchen Flüchtlingsunterkünften sind welche beteiligt die wollen damit Geld verdienen. Sie investieren ihr Geld und rechnen sich den Gewinn aus, siehe der Schmierenkomödiant Till Schweiger.

    Nun allerdings sollen zusätzliche Investitionen erfolgen um die baurechtliche Genehmigung zu erlangen. Und auf einmal lohnt sich dieses Objekt als Geldanlage nicht mehr. Deswegen wird moralischer Druck auf die Behörde aufgebaut wie die einem solch gut gemeinten Vorhaben ihre Genehmigen verweigern können, diese Rassisten und Nazis auf dem Bauamt.

    Alles klar?

    Gruß
    h2so4

  56. Was sagt uns das, wenn Politiker beständig von Pack, Mob und Pöbel sprechen, lauter Hetzer unterwegs sehen und in «Wutbürgern» eine «Schande für Deutschland» erkennen? Ein Gastkommentar.

    Nun ja, was geht uns das an, das deutsche Syndrom einmal wieder, mag der glückliche Schweizer denken……

    Der «Kampf gegen Rechts» rechtfertigt offenbar einiges. Doch diese Art von Kampf gegen das Erzböse gebiert Monster. Wenn Menschen besten Gewissens öffentlich erklären, das Schlimmste an den Anschlägen in Brüssel sei, dass sie von «den Rechten» instrumentalisiert werden könnten, zeugt das von einer atemberaubenden Mitleidlosigkeit mit den Opfern des islamistischen Terrors. Woher die verschobene Wahrnehmung? Was lässt einen deutschen Politiker wie Heiko Maas, immerhin Justizminister, nach den Pariser Terroranschlägen vom Januar 2015 demonstrativ in einer Moschee knien, als ob dort die wahren Opfer anzutreffen seien?
    DDR 2.0: Da ist das Wort «Hetze», das seit einiger Zeit die Runde macht. Menschen mit Gedächtnis erinnert es an einen Straftatbestand der DDR namens «Boykotthetze». Darauf konnte die Todesstrafe stehen. Gemeint waren, neben Spionage, «Staatsverleumdung» oder «staatsgefährdende Propaganda». Faktisch zielte der Vorwurf auf abweichende Meinungen, also auf die Meinungsfreiheit.

    http://www.nzz.ch/feuilleton/aktuell/kritik-ist-keine-hetze-ueber-einen-unterschied-den-staatstragende-intellektuelle-immer-oefter-ignorieren-ld.13337

  57. jetzt versteht man auch,warum es am Berliner Flughafen nicht voran geht, Ironie off! Fulda war in den 90er-Jahren deutlich besser dran als heute,auch wenn die Stadt damals ziemlich grau aussah!

  58. @ #35 Eurabier (14. Apr 2016 08:43)

    „ein Schutzkonzept für diese besonders schutzbedürftigen Flüchtlinge im Asylrecht zu verankern.“

    Laufen geflüchtete Christen auch unter „besonders schutzbedürftig“ oder sollen die wiedermal verrecken? Sultan Fatih, Hitler u. Stalin lassen grüßen!

  59. @ #72 Freya- (14. Apr 2016 11:08)

    Wie sich faschistische, kommunistische u. islamische Ideologien doch gleichen: Kritik wird als Hetze ausgelegt…

  60. Ein Bekannter von uns bekam keine Dachgauben bei einer Modernisierung genehmigt. Ein hoher wirtschaftlicher Schaden weil er wie selbstverständlich bei der Investition davon ausging. Stehen seine Mieter in diesen zwei Wohnungen auf ihren Balkonen sehen sie jedoch in ca. 200 Meter eine überdimensionale Moschee mit Minarett.
    Die passt in den Bebauungsplan.

  61. Von der Errichtung der Asylzwingburgen im deutschen Rumpfstaat

    Wir haben ja schon oft gesagt, daß es sich bei der Scheinflüchtlingsschwemme um einen Truppenaufmarsch handelt und dieser scheint nun einmal – sei aus Kostengründen (die VSA bezahlen ihrem Kanonenfutter doch keinen Flug, wenn dieses zu seinen Bereitstellungsräumen auch zu Fuß laufen kann!) oder Gründen der politischen Vorsicht (die deutsche Urbevölkerung könnte sich schließlich erheben, wenn die Parteiengecken auf ihre Kosten die Scheinflüchtlinge einfliegen lassen würden) – recht langsam voranzugehen. Daher dauert es auch einige Zeit bis die nötigen Streitkräfte zur Vernichtung der deutschen Urbevölkerung versammelt sind und deshalb werden diese vorerst in Asylzwingburgen untergebracht. Von den Parteiengecken mit bescheidenen Gaben und Unterkünften abgespeist, werden sie natürlich voll Neid auf den Wohlstand der Einheimischen blicken und diese zudem – wegen ihrer großen Überzahl (Stellenweise 3500 zu 1800 oder 500 zu 100) – verachten und so wird das Gemetzel anfangen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  62. #13 Domingo (14. Apr 2016 08:07)

    In über 35 Jahren als selbständiger Architekt habe ich etliche hundert Baugenehmigungen beantragt & erhalten. Teils mit einigem Zirkus dank der behördlichen Phantasie.

    Jetzt habe ich hier eine Abrißverfügung für den Stall, der seit 1956 hier steht und eine Nutzungsuntersagung für das Wohnhaus.

    Wenn Du im Bauamt anrufst, ist nie einer da, dann stehen sie plötzlich zu zweit vor der Tür, unangemeldet, wie die Gestapo.

    *****************************************
    ÄUSSERST TREFFENDER VERGLEICH!
    H.R

  63. Das ist keinem rechtsschaffenden Bürger mehr zu erklären. Hier wird zugunsten vorwiegend muslimischer Ausländer ein Gesetz nach dem anderen ausgehebelt, sogar Grundrechte werden gebeugt und geschliffen (Recht auf körperliche Unversehrtheit wegen religiöser Genitalverstümmelung von Kindern ausgehebelt!, Tierschutzgesetz zugunsten tierquälerischer Schächtung ausgehebelt!, deutsches Baurecht zugunsten von Unterkünften für illegale Einwanderer ausgehebelt!, an die vielen Ausnahmeregelungen NUR für Migranten gar nicht erst zu denken!). Das hat mit Gerechtigkeit und vor allem mit Rechtsstaatlichkeit nichts mehr zu tun. Und das begreifen immer mehr Bürger und werden sich dagegen zur Wehr setzen. Pegida und AfD sind nur der Anfang!

  64. Da hab ich doch gestern einen Bericht gelesen, dass in Spanien 100.000ende Häuser gebaut wurden und leer Stehen. Ja gibt’s denn sowas?
    Da hat die Merkel noch nicht ihre dreckigen Finger dran? Warum eigentlich nicht. Spanien ist doch bei den deutschen Urlaubern echt beliebt.
    H.R

  65. Als orientalischer Landnehmer kann man sich auch im ICE in der Ersten Klasse zu jedem Ort in Deutschland begeben. Selbstverständlich ohne Fahrschein. Als knappe Rentnerin, die wiederholt das gleiche versucht, kommt man dafür ins Gefängnis.

    Oder versuch mal als geblitzter Autofahrer Widerspruch einzulegen und/oder nicht zu zahlen. Am Ende droht auch dort Erzwingungshaft.

    Einzige Voraussetzung jeweils, man muss gebürtiger Deutscher sein. Je mehr Genrationen man in Deutschland zu verzeichnen hat, um so schlechter für einen.

  66. Meine Bekannte hat vor einem Jahr Nachwuchs bekommen. Sie und ihr Freund bringen insgesamt 5 Kinder mit in die Patchwork-Familie und würden nun endlich gern ihr Haus bauen. Seit über 2 Jahren haben sie nun ein Baugrundstück. Aber anstatt endlich loszulegen müssen sie sich seit mehreren Jahren mit dem Bauamt Potzdam rumärgern. Es geht um Lapalien wie die Ausrichtung des Hauses, Hecken und Bäume sowie irgendwelches Erdreich, was verfestigt auf Baumwurzeln drückt. Hält man das gegen die Baumängel an Flüchtilanten-Unterkünfte und die derzeit praktizierten Genehmigungsverfahren in solchen Fällen, so schwillt einem der Kamm an. Auf der einen Seite flutet der Staat sich selbst mit Flüchtlingen und damit verbundenen zweifelhaften Nutzungskonzepten von Unterkünften, auf der anderen Seite wird einer deutschen Familie seit Monaten verwehrt überhaupt zusammen zu ziehen und endlich und dazu noch auf eigene Kosten die gemeinsame Unterkunft auch für die eigenen Kinder zu errichten, obwohl sämtliche damit verbundene Gebühren längst an den deutschen Staat entrichtet wurden.
    Es ist reudig, einfach nur reudig, wie sich der Staat am eigenen Volk vergeht. Und dann wundern sich die Hohepriester in Berlin, wenn kein Deutscher mehr Kinder in die Welt setzen will, unfassbar.

  67. „Grüne“ haben Baugelände für Asylbetrüger und Wirtschaftsflüchtlinge vor Baubeginn nach „Karl dem Käfer“ oder der „Blauflügeligen Ödlandschrecke“ schon abgesucht und freigegeben ?????
    Wenn ein Baumarkt, ein Lebensmittel- Discounter oder ein Parkplatz dafür von Unternehmen gebaut werden sollten, waren die „Umweltschützer“ eher überaktiv. Jetzt, wenn es darum geht das Volk (nach Fischer) weiter zu „verdünnen“, kann es nicht schnell genug gehen und die „Umwelt“ ist da völlig nachgeordnet.

  68. Na sowas:

    Weniger Frauen unterwegs

    Folgen der Silvesternacht machen der Party-Szene zu schaffen

    Köln –

    Die Kölner Club-Szene im Wandel: Das Party-Publikum verschiebt sich mehr denn je – vor allem zwischen den Ringen, dem Belgischen Viertel und Ehrenfeld herrscht viel Bewegung. Die Folgen der Silvesternacht machen sich dabei allerorts bemerkbar.
    Weniger Frauen unterwegs

    „Seit Silvester haben alle Diskotheken mit Einbußen zu kämpfen“, sagt Dirk Budach, Chef von fünf Ring-Clubs. Vor allem seien weniger Frauen unterwegs – diese hätten zu große Angst, nachts alleine mit der Bahn zu fahren.

    In Ehrenfeld sind es nicht die Besucherzahlen, die den Club-Besitzern zu denken geben. „Hier ist die Stimmung seit Silvester deutlich angespannter“, sagt Mankel Brinkmann vom Club Bahnhof Ehrenfeld. „Die Leute machen sich mehr Gedanken um ihre Sicherheit, und auch wir Betreiber setzen uns verstärkt mit Sicherheitsfragen auseinander.“
    Nachtleben nicht einfacher geworden

    Martin Steuer von Klubkomm – einem Verband, bei dem viele Ehrenfelder Clubs organisiert sind – stimmt dem zu: „Das Nachtleben in Ehrenfeld ist in letzter Zeit nicht einfacher geworden.“

    http://www.express.de/koeln/weniger-frauen-unterwegs-folgen-der-silvesternacht-machen-der-party-szene-zu-schaffen-23882804

  69. #91 Analytiker (14. Apr 2016 11:55)

    „Grüne“ haben Baugelände für Asylbetrüger und Wirtschaftsflüchtlinge vor Baubeginn nach „Karl dem Käfer“ oder der „Blauflügeligen Ödlandschrecke“ schon abgesucht und freigegeben ?????

    Leben Sie in Bremen?

    Da ist das schon lange kultiviert.1986 war das. Da haben die „Grünen“ (nennen wir die doch besser die IDIOTEN) mir einen Bau stillgelegt. Wegen dem grün-braun-rot-kariertem HamsterKammSesselfuzermolch, dessen Bau sie ganz genau mittemang auf meinem Baugelände gefunden haben.

    Ein Loch im Boden, so 2-3 cm.

    RiesenTamTam, mußte „sofort“ nach Bremen.

    Das waren die Löcher von den Vermessungsingenieuren, von den rot-weißen (hihi)“Fluchtstäben“

    Und dann kam der nächste Gag. Bremen halt..

  70. Holz?
    Leute achtet auf eure Schäbergärten (Häuschen) oder Hütten am See. Wohnwagenstellplätze oder was immer ihr so zur Erholungsoase erkoren habt!

  71. Und dann kommt ein „Grüner“ (Dummer) & klärt mich über Lichtfarben auf. Schon vor Jahren, kam er angefahren in einem „Elektromobil“. Sucht Fledermäuse.

    Er hat keine Ahnung von garnix, aber er klärt mich auf. Über Wellenlängen kein Wort. Aber langanhaltend.

    Über Physik kein Wort.

    Nanu, denket meinereiner. Wie kommt sowas von sowas.

  72. #88 Hans.Rosenthal (14. Apr 2016 11:38)
    Da hab ich doch gestern einen Bericht gelesen, dass in Spanien 100.000ende Häuser gebaut wurden und leer Stehen. Ja gibt’s denn sowas?
    Da hat die Merkel noch nicht ihre dreckigen Finger dran? Warum eigentlich nicht. Spanien ist doch bei den deutschen Urlaubern echt beliebt.
    H.R

    —-

    Die leerstände haben etwas mit dem künstlich getypten Bauboom vor Lehmann zu tun. Die Spanier wurden au betrügerische Weise von Banken und anderen zum Investieren gebracht. Niedrige Zinsen, hohe renditeversprechungen , Steuervorteile , immer steigende Wohnungspreise haben dafür gesorgt das Millionen Spanier zu Wohnungsinvestoren wurden.
    Die allermeisten Spanier die da mitmachten haben dort viel Geld verloren

    Die meisten dieser Geisterstadtteile sind irgendwo an Stadtrand und für Touristen nicht zu nutzen

  73. Dieses verrückte, irre gewordene Land ist nur noch zum Kotzen!
    Ein sehr gutes finanzielles Polster habe ich, keinerlei Schulden, ich erwäge ernsthaft diesem Lande in wenigen Jahren den Rücken zu kehren und in die Heimat meiner slawischen Vorfahren zurückzukehren!
    Deutschland schafft sich ab!

  74. @98 Memuweg:
    Es geht mir genau wie Ihnen und alles was mich hier noch hält, ist die Sorge um die Zukunft meiner 3 Kinder. 2 bereits nach Studium im Berufsleben, 1 mit Bestnoten auf dem Weg dahin. Es geht mir nicht um die finanzielle Zukunft meiner Kinder, sondern um die soziale, friedliche und zukunftsorientierte Zukunft, für die ich mich als Vater verpflichtet fühle zu kämpfen.
    Bei all den linksradikalen Volksaustausch-Chaoten in Deutschland wird das kein leichtes Unterfangen!

  75. Richtiger wäre wohl, das illegale Bauwerk einzureißen, die bunte Baugenehmigung durchzuwinken, um dann das Asylhotel frisch zu errichten. Kostet eh nix, sind ja nur Steuergelder. Dann wäre der BRD und dem Amtsschimmel Genüge getan. Auch keine wünschenswerte Lösung.

    Man wundert sich immer wieder, warum die Packistaner nicht eigentlich längst mit Mistgabeln und Pechfackeln nach Absurdistan eingefallen sind, statt jeden Scheiß zu fressen. Die Deutschen haben eine Schafsgeduld mit ihrer untauglichen Obrigkeit.

    Die größte Krise in der DDR vor 89 war, als es keinen Kaffee mehr gab, sondern nur sozialistischen Muckefuck. Da wackelte es an den SED-Thronen ganz ungemütlich. Wahrscheinlich braucht die BRD ebensolch ein profanes Erweckungserlebnis jenseits von Freiheit und Recht: Keine Bananen, keine Glotze und kein Hartz und die Demokratiefürsten schlottern vorm politischen Hochgericht an der Wahlurne.

  76. #11 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (14. Apr 2016 08:04)




    Alle Pflanzen, die ich dafür vorschlug, galten als „nicht ortsüblich“.

    Naja, in Fulda sind nur die Bewohner „nicht ortsüblich“. Aber das stört ja niemanden.

    Genehmigt (…)
    -.-.-.-.-

    ..nicht ortsüblich… – das waren ja auch schon seit ewigen Zeiten die Argumente von den Naturschützern, damit die Urlauber keine fremden Pflanzen und Tiere hier einschleppten, weil die sich ungehindert vermehren könnten, weil sie hier in der für sie neuen Region keine natürlichen Feinde hätten. Stimmt zu 100%!

    Sind Menschen etwas anderes – besseres?
    Nur, weil wir mittlerweile den aufrechten Gang können?
    Aber sind wir Menschen denn nicht auch ein Teil der hier gewachsenen Natur?
    Gelten für unsereins nicht die gleichen Naturregeln?

    🙁 🙁 🙁

  77. da hat der kleine Beamte, der sonst von allen Seiten zur Sau gemacht wird, endlich mal was zu sagen und das macht er auch. Versteckt sich hinter seinen Vorschriften, wer immer die verfasst hat, wie unsinnig die auch sein mögen, alles egal. jetzt ist seine große Stunde.

  78. OT
    Zwei Klassenrecht und Zweiklassen-Rechtssprechung

    Z.B. hat die Oberstaatsanwaltschaft Dresden es nicht für notwendig gehalten, ein Ermittlungsverfahren gegen den MP von Sachsen einzuleiten, obwohl Strafanzeigen vorlagen.

    Eine Äußerung eines MP von Sachsen “ …. Das sind keine Menschen, die sowas tun.Das sind Verbrecher “ wird nicht als Volksverhetzung angesehen.Es wird auch nicht als Angriff auf die Menschenwürde angesehen, weil die Äußerung in einem bestimmten Zusammenhang erfolgte.

    Dabei operiert man mit dem Begriff“ des hinreichend bestimmten Teil der Bevölkerung „.
    Es muß sich also um “ eine Personenmehrheit handeln, die aufgrund gemeinsamer äußerer und innerer Merkmale als unterscheidbarer Teil von der Gesamtheit der Bevölkerung abgrenzbar ist….“
    Nach geschoben wird dabei “ Nicht erfasst sind vorübergehende Gruppierungen „, als wäre der Teil der Bevölkerung, die sich gegen die Asylbewerber wendet, eine vorübergehende Gruppierung.

    Die Äußerung des MP von Sachsen wird als eine politische Äußerung angesehen, die “ von den Grundsätzen der Meinungsfreiheit gedeckt ist, da der Äußerung ein sachlicher Anlass zugrunde lag „.

    Die abwertenden Äußerungen des MP von Sachsen
    seien hinzunehmen, weil sie Rahmen öffentlicher und politischer Meinungsbildung gefallen sind…(…….) und nicht vorrangig auf die Diffamierung von Personen hinzielten, womit auch der Straftatbestand der Beleidigung wegfällt.

    Die OSTWA Dresden toleriert damit eine Art der öffentlichen und politischen Meinungsbildung, wie sie auch zu Ende der Weimarer Republik gang und gäbe waren.

    D.h. Politker dürfen, ohne eine Strafverfolgung fürchten zu müssen, Teile der Bevölkerung, Arbeitnehmer u.a. als Mob, als Schande für Deutschland und sogar als Verbrecher bezeichnen, weil dies angeblich alles im Rahmen der öffentlichen und politischen Meinungsbildung passiert.

  79. Sechs Jahre erfolglose Eurorettung in Griechenland.

    Die griechischen Bürger haben dafür einen hohen Preis gezahlt, die Deutschen kostet es vor allem die Altersvorsorge. Schon 2013 betonte die ?AfD?, dass an einem weiteren Schuldenschnitt kein Weg vorbei führe. Die Eurozone sollte ihn gewähren, wenn Griechenland aus dem Euro aussteigt. Denn ein großer Teil unserer Kredite an Griechenland ist ohnehin uneinbringlich verloren. Griechenland sollte die Chance auf einen Neustart bekommen, als Teil der EU, mit den Hilfsprogrammen der EU und mit einer eigenen Währung.

    Auch führende deutsche Wirtschaftsforscher erklären die Reformen in Griechenland jetzt für gescheitert. Es fehlten jegliche Anreize für Investoren, sich in dem verschuldeten Land zu engagieren. Damit sei Athen der Weg in die wirtschaftliche Selbständigkeit versperrt.

    Auch sie fordern weitreichende Schuldenerleichterungen, um das Vertrauen der Investoren zurückzugewinnen.

    Wie lange will die EU dieses unwürdige Spiel noch spielen? Wieviel ärmer muss Griechenland noch werden und wieviel mehr wird es den deutschen Steuerzahler kosten? Wann sieht Frau Merkel, dass sie und ihr Rettungswahnsinn gescheitert sind?

  80. Wieder zweierlei Recht. Das wird immer schlimmer. Niemand muss sich also über Kritik wundern … was für Otto-Normalverbraucher gilt, ist in der Asylindustrie ganz klar außer Kraft gesetzt. (und von „oben“ abgesegnet)

  81. Fulda: Asylunterkunft ohne Baugenehmigung
    woide

    z.Hd. Herrn Bernd Woide, gesandt heute per email

    Guten Tag Herr Woide,

    diesen Bericht haben mit großer, großer Sorge zur Kenntnis genommen.

    Also auch Sie; obrigkeitshörig, völlig das Gesetz ignorierend, angestammte, bedürftige Bürger ebenfalls ignorierend.

    Das ist jedenfalls der Eindruck, der entsteht.

    Mit unseren Kindern haben wir über dieses Thema gesprochen, da es auch hier um einen Bauantrag ging. Kopfschütteln und Resignation waren das Resultat.

    Falls Sie Kinder haben hoffen wir, dass diese Ihnen vielleicht schon bald ebenfalls mit Kopfschütteln begegnen, vielleicht sogar bis hin zu Ihren Enkeln.

    Wir schämen uns für Ihr Verhalten, – wir, das sind überaus besorgte Eltern und Großeltern, die für die Zukunft ihrer Kinder und Kindes-Kinder rabenschwarz sehen.

    Rabenschwarz deshalb, weil mit derlei Maßnahmen eine Art Götzenkult betrieben wird, ein Götzenkult, der von ‘oben’ quasi verordnet wurde. Warum hat eigentlich Niemand von Ihnen ein Rückgrat, einmal im Sinne der Bürger, mit den Bürgern zu handeln, zu planen, zu entscheiden?

    Statt sich, was schon lange, lange überfällig ist, sich mindestens parallel um die eigenen Menschen zu kümmern, so steuern Sie ausnahmslos einen ungezügelten Aktionismus
    in eine Richtung, die sich als Sackgasse erweisen wird.

    Sie huldigen den falschen Götzen, und sie vergessen verdiente Menschen, – Menschen, die ihr Land lieben, die es vielleicht sogar aufgebaut haben.

    Und das ist die Schande, in die Sie sich wissentlich begeben.

    Auch dafür schämen wir uns, – für diese schreiende Ungerechtigkeit. Inzwischen bringen uns solche Dinge um den Schlaf. Und wie geht es Ihnen dabei?

    Beste Grüße aus Hilden

    Wolfgang Koll

  82. Der Deutsche ist nur noch Zahl- und Arbeitssklave.

    Er hat widerspruchslos ein Heer von Polit- und Verwaltungsdrohnen zu ernähren. Nun bürdet man ihm auch noch die Last von Millionen „Fachkräften“ auf.

    Er hat zu arbeiten, bis er tot umfällt. Eine Rente und ein Leben in Sicherheit und Würde stehen ihm nicht zu.

    Daran wird sich nichts ändert solange er seine Peiniger nicht zum Teufel jagt.

    Verweigert Euch – arbeitet nicht mehr an Eurer eigenen Vernichtung mit.

  83. #112 Hans_im_Glueck
    Echt??? Ihr finanziert diese Staatspenner und einwandernde Muluggen immer noch mit??? Gut, leider muss man, wenn man konsumiert, indirekt die Steuern über die Gewinne mitbezahlen, auch die MwSt., aber sonst? Leute, Leute…gut, wer nur angestellt ist, hat echt ein Problem…
    😉

  84. Man fragt sich, welcher Teufel die Leute geritten hat.
    Hier: Flächennutzungsplan, dauerte Jahre, Gutachten, Stellungnahmen, sonstiges, dann Bebauungsplan, Verhandlungen, Abwägungen, Beteiligungen, läuft immer noch….

    Jetzt wurde in dem Bereich ein refutschi-Quartier errichtet. Ohne jeden Plan, einfach Bodenaustausch, Erschließung und die Container für 200 Leute stehen und das alles auf Kosten der Gemeinde.

    Wir werden alle nur verarscht! Die Bande muss mit der nächsten Wahl aus den Ämtern gejagt werden!

  85. der staat erbt ja quasi alles was keinen neuen besitzer setzt selbst dann stellt sich die frage ob dieser den besitz unterhalten kann selbst dann kommt es auf anderem wege im sitz des staates

    der staat hat an diesem punkt unendlich geld weil er kann es beliebig viel erschaffen und verteilen

    auf diese weise werdet ihr im system benutzt

  86. ein anderes beispiel ist die schleusung ohne gewalt und tiefgründig mit gewalt und einer kriminellen vereinigung

    erst neulich haben wir alle gesehen wie ein bus ankam mit asylbewerbern drin
    „die bewöhner brüllten nein nicht mit uns“
    „gegen die volkswillen kommen die hier her das ist widerstand“
    „haben sie uns gefragt (demokratiefrage in einer demokratiefrage müssen für neue neue entscheidungen das volk und anwohner gefragt werden) alles andere ist undemokratisch“

    „polizei bringt gewaltätig die asylbewerber ins haus damit ist völkermord mit gewaltsamer überbringung und hochverrat mit anwendung von gewalt“

    § 81
    Hochverrat gegen den Bund

    (1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

    § 6
    Völkermord

    (1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,

    dazu zur polizei ? sie führen nur befehle aus ? sie wussten nicht was sie tun ? das sagten die nazi soldaten auch

    um das wurde dann im mainstream aufgestachelt als wäre das ein böser rechtsextremer mob gewesen der sich gegen die demokratie eingesetz hat

    es war das genaue gegenteil es war widerstand nach
    GG ARTIKEL 20:
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    man sollte den eigenen volkstot wohl einfach hinnehmen

  87. Gesetze gelten nur für Deutsche, da sind die Blockpolitiker dann gnadenlos. Wählt diese Verbrecher endlich ab.

  88. Ich verstehe die ganze künstliche Aufregung nicht.

    Auch diesen Scheiß hat MERKEL persönlich legalisiert.

    Und zwar als ganz am Anfang der Asylantenkrise die Gemeinden Schwierigkeiten hatten, die vielen Asylforderer in den Behelfsbauten unterzubringen, weil die Brandschutzvorschriften nicht eingehalten werden konnten.
    Da hat sie ganz locker vor jedem Mikrofon gesagt, das „wir“ in dem Falle mal nicht mehr so kleinlich sein werden. Die Bauvorschriften würden von nun an bei den „Flüchtlingen“ etwas lockerer ausgelegt werden, damit „wir“ diese alle unterbringen könnten. ***

  89. Hmhm … das deutsche Baurecht – und die Sonderregeln für Rapefugees …

    Nicht nur Privatleute sind daran gescheitert. Fragt mal die Gewerbetreibenden, was sie über das deutsche Baurecht zu berichten wissen!

    Wer das ist? Die, die in Deutschland Steuern zahlen.

    Es ist noch kein Cent verdient, dann flattert erst mal ein Schreiben der IHK in den Briefkasten: Zwangsmitgliedsbeitrag!

    Zuvor erklärt schon mal die Gemeinde, warum es nicht sinnreich sei, die Dreistigkeit der Selbstständigkeit haben zu wollen. Die Gemeinde ist, wie fast alle Gemeinden in Deutschland, pleite. Interessant deshalb, wie hoch die Auflagen für Selbstständige und Gewerbetreibende gesetzt werden.

    Wer es wagt, kein Sklave zu sein, wird später übers Finanzamt bestraft. Denn: Warum man nicht lieber HartzIV beantrage?

    Seit „Griechenland“ frage ich mich: Wie finanziert sich eigentlich dieser sozialistische Staat Deutschland?

  90. PS:
    Wenn ich mir überlege, wie restriktiv die Gemeinden allein mit dem Thema Betriebsleiterwohnung in Gewerbegebieten agieren!

    Die Gewerbetreibenden bedanken sich schon seit Jahren herzlich über die nette neue Gesellschaft der arabischen Rapefugees. Wenn es kein Materialklau ist, ist es blinde Zerstörungswut. Jeder Betriebsleiter mit Resthirn lässt heute mindestens einen Kangal nach Betriebsschluss übers Betriebsgelände laufen. (Wenigstens mal eine Sorte Türke, die einen Sinn erfüllt! Im Zweifelsfall denjenigen, zu killen.)

Comments are closed.