Nach Kritik und Satire über Türkenführer Erdogan lässt der Lider Deutschland daran erinnern, wer der neue Pate von Europa ist. Zehntausende Türken gehen am heutigen Sonntag in zahlreichen deutsche Städten auf die Straße, um die Macht Ankaras zu zeigen, vor der deutsche Politiker kuschen. Dabei geht es natürlich auch um Unterstützung ihres Führers beim Krieg gegen die Kurden. Der türkische Aufruf lautet: »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar«. Die deutsche Übersetzung für die ungläubigen Hunde lautet “Gegen Terror von PKK und IS”.

Bereits im Vorfeld stellte sich die Polizei auf Auschreitungen und Zusammenstöße mit kurdischen Immigranten ein, die teilweise, wie in Köln, in unmittelbarer Nähe der türkischen Kundgebungen ihrerseits Versammlungen angemeldet hatten, die von Tarnorganisationen der verbotenen Terrorgruppe PKK durchgeführt und kleinen Gruppen der Antifa unterstützt werden. Daneben gibt es auch Protestaufrufe von Aleviten, nicht aber von “breiten Bündnissen gegen rechts”, Gewerkschaften, Parteien oder Pfaffen. Der Blog Quotenqueen war in Köln mit dabei – hier weiterlesen!

Video:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

118 KOMMENTARE

  1. Wenn stets gewaltbereite türkische Nazis rufen: »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar«. Dann ist das etwas gutes, und keine Sau in Deutschland stört das.

    Ruft einer von uns: »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar«. Dann ist das etwas abgrundtief böses, und der Staatsschutz springt an.

    Komisch.


  2. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die türkische Kolonialbehörde ist erbost über

    die Kritik und Satire in ihrer Kolonie

    Deutschland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kampf gegen den Islam!

  3. Der osmanische Lümmel Erdogan fordert ein Strafverfahren gegen deutschen Satiriker ! Die Bundesdhimmiregierung denkt darüber nach.

  4. […]Zehntausende Türken gehen am heutigen Sonntag in zahlreichen deutsche Städten auf die Straße, um die Macht Ankaras zu zeigen, vor der deutsche Politiker kuschen.
    […]

    Ist die korrekte Bezeichnung nicht…..Deutsch-Türken™?

  5. Bei spon rappelt es im kommemtarbereich zum thema boehmermann und der reaktion von richtlinienkompetenz-angie. Grandios. Ähnlich wie in der welt.

  6. Es wird alles getan, was der Führer Erdolf befiehlt, egal ob in der Türkei oder dem kuschenden arschkriechenden Westen.

  7. Ich finde das gut,warum?die Geschäfte machen keinen Umsatz ,es gibt Staus Umwege müssen gemacht werden die Leute sind genervt davon usw.usw.anders wacht der Michel nicht auf

  8. #3 Drohnenpilot (10. Apr 2016 19:41)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die türkische Kolonialbehörde ist erbost über

    die Kritik und Satire in ihrer Kolonie

    Deutschland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die…… Deutsch-Türken™ betrachten Almanya in der Tat als ihre Kolonie. Und liegen damit noch nicht einmal falsch.

  9. Vermutlich wird wohl der deutsche Botschafter in Ankara einbestellt, weil Kurden hier demonstrieren dürfen. Dann muss DE als Entschuldigung und Wiedergutmachung ne Milliarde auf den Türkendeal drauflegen, sonst gilt der nicht mehr und die Flut bricht los.

  10. Jan Böhmermann taucht unter!

    Die Türken fordern vom Merkelregime, ihn der strengsten Bestrafung zuzuführen. Ausschreitungen fanatisierter Türken in mehreren deutschen Städten!

  11. Mit der Behauptung, dass wir Ungläubige seien, liegen Islamis gar nicht so verkehrt: Wer schon nicht an sich selbst glauben kann, ist halt ein Ungläubiger.

  12. (leicht OT)

    Vor ein paar Tagen gab es einen Brand in einem kleinen Hotel in Bingen, in dem auch „Flüchtlinge“ wohnten. Zudem waren an die Wände Hakenkreuze geschmiert. Klar, das konnten nur deutsche Ausländerfeinde angezündet haben. Entsprechend gab es auch böse Artikel und Kommentare gegen Rechts in den Tageszeitungen:

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/bingen–hakenkreuze-nach-brandanschlag-auf-fluechtlingsunterkunft-entdeckt-6784854.html

    Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), die den Brandort in Bingen besuchte, verurteilte den mutmaßlichen Anschlag. „Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Gewaltbereitschaft sind abscheulich und eine große Herausforderung für die demokratische Gesellschaft“, erklärten Dreyer und Landesinnenminister Roger Lewentz (SPD). „Wir dürfen und werden uns niemals daran gewöhnen.“ Die Tat sei „auf das Schärfste“ zu verurteilen.

    Aber es war genauso, wie ich es vorhergesagt hatte: Feuer offenbar von Bewohner gelegt

    Die Polizei hatte den 26-jährigen Mann am Samstagabend festgenommen. In seiner Vernehmung habe der Mann zugegeben, den Brand im Keller des Hauses gelegt zu haben. Die Hakenkreuze habe er aufgesprüht, um von der Tat abzulenken. Als Motiv habe er die beengten Wohnverhältnisse genannt und seine fehlende Zukunftsperspektive.
    (…)
    Trotz der überraschenden Wende in dem Fall, kamen am Sonntagnachmittag etwa 600 Menschen zu geplanten Mahnwache gegen Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit…

    Bei der Meldung mit der Mahnwache wusste ich nicht ob ich lachen oder weinen sollte…

  13. Na, wenigstens schaffen die Türken es noch, auf die Straße zu gehen. Das ist dem Deutschen ja schon zu schwer.

  14. In Österreich liessen sie voriges Jahr den Genozid an den Armeniern zu feiern öffentlich zu…. Tausende Islame Türken feierten das auf WIens Straßen

  15. #17 KDL (10. Apr 2016 19:53)
    (…)
    Trotz der überraschenden Wende in dem Fall, kamen am Sonntagnachmittag etwa 600 Menschen zu geplanten Mahnwache gegen Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit…

    Ich habe eher den Verdacht, es wurde in Reisebussen das who is who der linken Szene angekarrt, um ein Zeichen zu setzen.

  16. Die türkische Opposition „zuhause“ sagt ganz offen, bei Erdogans Herrschaft handele es sich um ein diktatorisches Regime, das auch nach neuesten russischen Belegen immer noch munter via Behörden (bes. an den Grenzen udn durch den Geheimdienst) die Terroristen in Syrien mit Nachschub unterstützt. Auch jüngst wieder eingesetztes Giftgas komme daher, mit dem vorgeblich „gemäßigte Oppositionelle“, die sich seit Betritt zum Waffenruhe-Abkommen der Dschabhat an-Nusra angeschlossen haben (!), um die Waffenruhe mit provokativen Angriffen gegen Zivile und Armeepositionen zum Zerfall zu bringen (wodurch wieder Flüchtlingsströme entstünden!)
    Und trotzdem bekommt Erdogan Geld zugeschanzt ??
    Gaziantep sei sogar d a s Schmuggelzentrum für Artefakte, die der IS aus Syrien und dem Irak stahl, u.s.w.
    Trotzdem hat es die syrische Regierung per wiederaufbauarbeit erreicht, daß schon tausende wieder nach Tadmur (Palmyra) und al-Qaryatain zurückkehren können! (Belege und zum Nachlesen bei http://mephistohinterfragt.wordpress.com/syrien-was-die-meisten-medien-nicht-bringen-teil-iv/)

  17. #16 KDL

    Eine Mahnwache:“Kriminelle ´Flüchtlinge´ sofort abschieben!!!“ wäre sinnvoller gewesen !

  18. Art. 8, Grundgesetz:
    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

    Ein Wahnsinn, die Staatsbürgerschaft wie Perlen vor die Säue zu werfen…

  19. #19 Thomas116 (10. Apr 2016 19:58)
    Na, wenigstens schaffen die Türken es noch, auf die Straße zu gehen. Das ist dem Deutschen ja schon zu schwer.

    Man vergleiche den prozentualen Anteil der berufstätigen Deutschen und den der Türken, oh Pardon, der…….Deutsch-Türken™
    Vera Längsfeld wunderte schon über die vielen jungen männlichen……….Deutsch-Türken™, die vormittags Zeit hatten, als Drohkulisse Zuschauer beim Prozess gegen die Täter vom Alexanderplatz (Johnny K.) zu erschienen, eine Zeit, in der man normalerweise arbeitet, in der Schule sitzt oder studiert.

  20. Und bei der Aktuellen Kamera machen sie jetzt schon wieder geschlagene 5 Minuten PanamaParpers!

  21. #25 Biloxi (10. Apr 2016 20:05)
    Und bei der Aktuellen Kamera machen sie jetzt schon wieder geschlagene 5 Minuten PanamaParpers!

    Irgendein Skandal muss ja inszeniert und aufgebauscht werden, um von den eigentlichen Problemen abzulenken.

  22. P.S. Aber wegen der Armeesiege wird z.B. in ar-Raqqa schon von den Bürgern gegen den IS revoltiert! Nach ar-Raqqa wurden auch vor Einmarsch der Armee die Christen von al-Qaryatain (vom IS demoliertes Kloster von St. Elian aus dem 5.Jh.!) verschleppt. (Belege ebda., schon etwas weiter unten)

  23. „Çokluk nerede, bokluk orada!“ (dtsch.: Wo viele [Türken] sind, ist es Scheiße!“)

  24. Beide Seiten zusammenkartätschen – genauso wie das Gesindel in Mazedonien und Griechenland. Dadurch wären endlich die Kräfte frei, erstmal das bereits angekommene Gesindel aus D wieder herauszuwerfen und in einem dritten Schritt sich endlich um echte Flüchtlinge richtig zu kümmern.

  25. Und wenn dann in ein paar Jahren Sunniten und Schiiten in deutschen Städten aufeinander losgehen braucht die Polizei Leopard 2 PSO Panzer um Herr der Lage zu bleiben.

    Danke Frau Dr. Murxel.

  26. #15 hanshartz4 (10. Apr 2016 19:52)
    Und Mutti klatscht Beifall und liefert als Zugabe den Böhmermann an Erdowahn aus .

    Ich werde den Teufel tun, mich mit Böhmernann solidarisch zu zeigen. Der ist keinen Deut besser als sein Kollege Sudel-Welke.

  27. #25 Biloxi (10. Apr 2016 20:05)

    Und bei der Aktuellen Kamera machen sie jetzt schon wieder geschlagene 5 Minuten Panama Papers!

    Ich lese und höre da immer nur „Panama Pampers. Was wohl an dem Ausscheidungscharakter dieses medialen Müllhaufens liegt…

    Hier was vollkommen anderes;) Überraschung! Waren alles „Flüchtlinge“. Und Kirsten Heisig ist deshalb gestorben worden:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154174175/Berlin-ist-verloren-an-die-arabischen-Clans.html

  28. #24 Das_Sanfte_Lamm (10. Apr 2016 20:05)

    #19 Thomas116 (10. Apr 2016 19:58)
    Na, wenigstens schaffen die Türken es noch, auf die Straße zu gehen. Das ist dem Deutschen ja schon zu schwer.

    Man vergleiche den prozentualen Anteil der berufstätigen Deutschen und den der Türken, oh Pardon, der…….Deutsch-Türken™
    Vera Längsfeld wunderte schon über die vielen jungen männlichen……….Deutsch-Türken™, die vormittags Zeit hatten, als Drohkulisse Zuschauer beim Prozess gegen die Täter vom Alexanderplatz (Johnny K.) zu erschienen, eine Zeit, in der man normalerweise arbeitet, in der Schule sitzt oder studiert.

    Schon. Wenn es aber um den Verlust der Heimat geht, sollte man vielleicht nicht nur an die Arbeit denken.

  29. „Alles für das Vaterland..“

    ja, sehr gut!
    Einkesseln und alle zurück schicken.

    Und Tschüß
    Güle, güle!

  30. #30 dnnleser
    Bis zum dritten Schritt wird es ewig dauern: ich meine, weil man mit dem Gesindelrauswerfen schon so viel zu tun hätte!!

    P.S.: Wann geht es mit dem zweiten Schritt eigentlich mal los ??

  31. ++ Erdbeben in der Türkei: 90 000 Tote! ++
    Die internationale Gemeinschaft hilft, wo es geht:
    Frankreich schickt Hilfstruppen, Australien Lebensmittel und Deutschland 90 000 Ersatztürken!
    :mrgreen:

    Quelle: google Türkenwitze

  32. Wir haben auch eine Fuehrerin!

    Merkel die Kinderlose und dazu noch Gauck der Ehelose!

    Beide nicht so ganz sauber aber zum Zerstoeren reicht es allemal!

    Erdowahn ist auch nicht der hellste am Himmel aber zum Zerstoeren reichts allemal!
    Obama ist auch…..
    Der von Schweden…..
    Der von Frankreich…
    etc.
    Aber in den Logen hat man eben gerne solche Mitlaeufer und Nichtdenker, es spielt sich dann viel einfacher!

  33. Weiß jemand, in welcher Region von Deutschland die meisten Türken wohnen?
    In NRW?
    Nein, falsch!
    Die meisten Türken wohnen im Hartz!
    :mrgreen:

    Das hat aber garantiert nix damit zutun, dass alle Muslime ein Idol verehren, das Hauptberuflich als Räuber, Plünderer und Schutzgelderpresser (Zakat, Zakatkrieg) „gearbeitet“ hat.
    Hat auch garantiert nix mit Generationenlanger Inzucht von Cousin-Ehen (Sure 4,23) zu tun!!
    Isch schwör beim Barte meiner Urgroßoma!
    :mrgreen:

  34. 37 Synkope

    ++ Erdbeben in der Türkei: 90 000 Tote! ++
    Die internationale Gemeinschaft hilft, wo es geht:
    Frankreich schickt Hilfstruppen, Australien Lebensmittel und Deutschland 90 000 Ersatztürken!

    Quelle: google Türkenwitze

    ————————-

    Musste ihn dreimal lesen bevor ich den Witz fand!

  35. 32 Das_Sanfte_Lamm   (10. Apr 2016 20:14)  
    #15 hanshartz4 (10. Apr 2016 19:52)
    Und Mutti klatscht Beifall und liefert als Zugabe den Böhmermann an Erdowahn aus .

    Ich werde den Teufel tun, mich mit Böhmernann solidarisch zu zeigen. Der ist keinen Deut besser als sein Kollege Sudel-Welke.

    ———–
    Es geht hier ums Prinzip, unabhängig irgendwelcher persönlicher Symphatien. Es kann nicht sein, dass Erdogan hier in Deutschland Menschen den Mund verbieten will !

  36. Warum übergibt man die Bürgerindianer aus der Türkei nicht dem syrischer Mititär als sogenannte Kriegsdienstverweigerer?

    Dann wäre Deutschland für die über 1 Mio. Flüchtlinge nicht mehr sexy!

  37. #24 Das_Sanfte_Lamm (10. Apr 2016 20:05)
    […]
    Vera Längsfeld wunderte schon über die vielen jungen männlichen……….Deutsch-Türken™,[…]

    Vera Längsfeld Vera Lengsfeld

    Pardon, die Autokorrektur spielt manchmal seltsame Streiche.

  38. Studieren für Kinder von Arbeitern und Geringverdienern wegen der Illegalen Einwanderer bald unbezahlbar

    CDU und SPD investieren seit Jahren nicht mehr in Studentenwohnheime und sozialen Wohnungsbau, stattdessen werden gerade in den Städten fast nur noch Wohnungen für die Illegalen hergerichtet, so dass es kaum noch bezahlbaren Wohnraum gibt.

    Dies trifft besonders Leistungsfähige Studenten, deren Eltern aber nicht Grösus sind. Denn 600 € für eine mickrige Studentenbude sind keine Seltenheit mehr.
    Ein Studium wird somit für viele unbezahlbar.

    600 € Miete (weil die Illegalen die
    Mietpreise hochtreiben)

    Daran sieht man wieder – Milliarden werden für die Verhätschelung von Illegalen aus dem Fenster geworfen, wodurch sich immer mehr von denen angelockt fühlen.

    Die eigene Jugend lässt man hingegen mit den Belastungen in den Seilen hängen.

    Wenn man dann sieht, dass Illegale, Kriminelle und Schmarotzer sich weiterhin über Jahre in unserem Land aufhalten, obwohl sie eigentlich abgeschoben gehören, könnte man einfach nur das große Kotzen kriegen.

    http://www.msn.com/de-de/finanzen/career-news/wohnen-im-studium-teurer-580-euro-f%c3%bcr-eine-studentenbude/ar-BBrqozJ?li=BBqg6Q9&ocid=SL5MDHP

  39. #5 rob567

    Wie friedlich war da die PEGIDA und Demo für Alle.

    Und die Linken, die auf die Türken losgehen! Scheiss Naz*s 😉

  40. OT

    Ein Anführer der Gutmenschenideologie und einer der führenden westl. Propagandisten der „Islamophobie-Lüge zeigt Einsicht und Um- und Abkehr von seinem Islam appeasement.

    “We estimated that the Muslim population of the UK would be approaching 2 [million] by 2020. We underestimated by nearly a million. We predicted that the most lethal threat to Muslims would come from racial attacks and social exclusion. We completely failed to foresee the urban conflicts of 2001 that ravaged our northern cities. And of course we didn’t dream of 9/11 and the atrocities in Madrid, Paris, Istanbul, Brussels and London.”

    “For a long time, I too thought that Europe’s Muslims would become like previous waves of migrants, gradually abandoning their ancestral ways, wearing their religious and cultural baggage lightly, and gradually blending into Britain’s diverse identity landscape. I should have known better.”

    http://www.breitbart.com/london/2016/04/10/thought-europes-muslims-gradually-blend-britains-diverse-landscape-known-better/

  41. Eine treffende Metapher das Bild. Der Angehörige eine Turkvolkes hat seinen Fuß auf dem Schild des ehemaligen Bischofs v. Münster und späteren Kardinals v. Köln Höffner . Dessen Schwester war Lehrerin in Münster an einer Volksschule.

  42. #43 Thomas116
    Was sitzt der fette Türke auf der deutschen Designer-Lampe?
    ——————–
    Und vor allem: Wie ist er da hoch gekommen ?

  43. Wenn der typ auf der Laterne nicht ein Kopftuch mit türkischer Flagge tragen würde… Ich hätte ihn doch glatt für einen deutschen Rocker gehalten der vor lauter Angst vor den knurrenden Wölfen auf den Mast geklättert ist.

    Aber da er die Farben der Türken trägt stehen wohl eher die Rocker unten am mast.

    Dann mal gut schüttel.

  44. @#36 EDDA:
    Es wird weder Schritt 1, 2 oder 3 geben, da es hier gar nicht um arme Flüchtlinge geht.

    Die sind nur Mittel zum Zweck zur Erreichung des Ziels, was da heißt: Zurückdrängung der ethnischen Europäer und Durchmischung aller Rassen auf europäischem Gebiet, um den dadurch entstehenden NWO-Durchschnitts-Idioten besser kontrollieren zu können.

  45. #33 Babieca (10. Apr 2016 20:14)

    Buntland wird von Innen und Aussen zerlegt!

    Bei Ruth

    Vorsicht: Es gibt Hinweise, dass Visaagenturen elektronische Rufumleitungen nutzen, um auf ihrem Display die Telefonnummer der Deutschen Botschaft erscheinen zu lassen!

    http://www.beirut.diplo.de/Vertretung/beirut/de/00-Startseite/Wichtige__Hinweise__Deutsch.html

    Die Dekadenz
    schlendert im Gewand einer gierigen Lust
    durch die Straßen der Illusion
    derweil ein innerer Ernst
    im Weltenwerden
    sich schüchtern durch die Nebengassen drückt

    © Christa Schyboll

  46. Wir dürfen immerhin noch als Zaungäste das bunte Treiben in unserem Land beobachten. Pardon, und als Zahler des Irrsinns müssen wir herhalten natürlich!

  47. #32 Das_sanfte_Lamm
    Ich auch nicht !
    Ich kann den Typen sowieso nicht ab !
    Wollte nur zum Ausdruck bringen , wie das Ferkel dem Erdowahn in den A… kriecht .

  48. Ich erwarte mit Freude die Eröffnung der Freibadsaison und werde daran selbstverständlich nicht ohne Pfefferspray und geeignetem Knüppel teilnehmen.

  49. Jo, wie PI schon vermutete: ich habe nichts davon im Fernsehen gesehen.
    Aber die mazedonische Heldentat wird als Angriff auf Flüchtlinge (welche Flüchtlinge?) gewertet.
    Das ist genauso, als wenn die Polizei einen Mörder bei einem Gefecht erschießt und die Politiker sagen, die Polizei hätte überreagiert und einen Solidarstaats- und Rentenschützer getötet.

  50. der fuehrer laesst demonstrieren.
    ———————

    Völlig OT
    Uns ist vor einer Stunden eine verletzte Amsel gestorben,die heute morgen noch von Rabenvögel
    gehetzt wurde weil flugunfähig..(die mögen wir aber auch)

    Und ja..manchmal kommt sowas noch vor Merkel,Deutschland und Männeken Erdopiss..

    Tiere würden AfD wählen,weils im Osten so grausamst zugeht für sie..
    hmm in Spanien und Griechenland aber auch..
    Liegt es an der jahrhundertelangen Besatzung durch Muslime..

    Wobei schon wieder die Frage auftaucht..
    Warum haben Moslems keine Tiere,die sie vor
    Bomben und verhungern schützen müssen..
    Antwort..ihnen ist nichts heilig außer ihrem
    Jenseitsglauben mit Jungfrauen und den Orgien mit ihrem Führer Mohammed..

    Was anderes verheißt ihnen der Koran doch nicht..und dafür so ein Blutbad hier..

  51. #39 Aussteiger (10. Apr 2016 20:21) OT

    Es sind in der Frage zwei Wahrheiten zu beachten, die unabhängig voneinander Bestand haben.

    Es geht hier ums Prinzip, unabhängig irgendwelcher persönlicher Symphatien. Es kann nicht sein, dass Erdogan hier in Deutschland Menschen den Mund verbieten will !

    Richtig. es geht ums Prinzip. Genauso unterirdisch, wie Erdogan diversen Leuten eines anderen Landes den Mund zu verbieten versucht, so unterirdisch sind auch die als „Satire“ getarnten, diversen links-verbalen Fäkaliengruben entlehnten Haßtiraden des sauberen Herrn Böhmermann, die er in selbigem Jauchegruben-Stil nachtretenderweise übrigens nicht nur dem Despoten vom Bosporus, sondern danach auch einigen AfD-Politikern hat angedeihen lassen. Das hat mit „dem Recht zur Freiheit der Meinungsäußerung“ nichts mehr zu tun, sondern letztlich mit verbalen Straftaten.

    Es kann in dem einen Fall nicht für richtig befunden werden, was im anderen als verdammenswert erkannt wird – es geht und ging in solchen Fragen übrigens nie um etwas anderes als ums Prinzip. Alles andere wäre heuchlerisch. OT Ende.

  52. „Als die Demonstranten in Richtung Sternschanze zurückgingen, wurde ein Böller auf ein Polizeipferd geworfen…

    Kleinere Rangeleien mit der Polizei
    Türken demonstrieren gegen den Terror der PKK, Kurden gegen die „Faschisten“ in der Türkei.
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein/1300-Beamte-im-Einsatz-fuer-Demos-von-Tuerken-und-Kurden-in-Hamburg

    Mohammedaner schächten und Rotfaschisten werfen böller auf Tiere. Ethik ?

    „Faschisten“ in Tüddelüt …
    „Terror der PKK“ ohne.

  53. Da muesste eigentlich die Bundespolizei mit Kalaschnikow und Schaeferhunden fuer Ordnung sorgen.

    Selbst im islamisierten / sozialisierten Frankreich waere so ein Aufmarsch undenkbar.

    Deutschland geht vor die Hunde,

    auch Welt online meldet heute, Berlin an Araber Clans verloren, nicht mal in der Bundeshauptstadt ist dieses Merkel-Regim der Schande in der Lage, REcht und Ordnung durchzusetzen.

    EU und Merkel muessen weg.

  54. #47 Lepanto2014 (10. Apr 2016 20:36)

    #43 Thomas116
    Was sitzt der fette Türke auf der deutschen Designer-Lampe?
    ——————–
    Und vor allem: Wie ist er da hoch gekommen ?

    Kran? Gutmenschen-Pyramide? Affen-Zirkus?

  55. Von der fünften Kolonne des neuen Großtürken im deutschen Rumpfstaat

    Eines der schlimmsten Kuckuckseier, die der VS-amerikanische Landfeind und seine hiesigen Handpuppen, die Parteiengecken, im deutschen Rumpfstaat gelegt haben, ist wohl die türkische Masseneinwanderung, deren Durchführung die VSA den Parteiengecken Anno 1961 anbefohlen haben. Nicht nur, daß die türkischen Kolonisten zur wahren Landplage geworden sind, sondern mit dem Umsturz der weltlichen Staatsordnung durch den neuen Großtürken, bildet sich hier eine waschechte fünfte Kolonne aus, mit der wir Deutsche noch viel Freunde haben werden. Der neue Großtürke will sogar die Errichtung seiner neuen Türkei, sprich die Wiedererrichtung des osmanischen Weltreiches im deutschen Rumpfstaat beginnen lassen. Ob ihm dies gelingen wird, bleibt aber abzuwarten, da sich durch aus ein neuer Prinz Eugen finden könnte, der den Türken mit großen und kleinen Kartaunen ebenso zum Tanz aufspielt wie der alte Prinz Eugen dies bei Peterwardein und Belgrad getan hat, den VSA zum Spott und Verdruß.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  56. schon gehört

    OT,-.….Meldung vom 10.04.2016 – 14:34 Uhr

    Wende im Bingener Flüchtlingsheim-Drama
    Syrer (26) legte Feuer und schmierte Hakenkreuze

    Bingen – Was für eine überraschende Wende!

    Donnerstag sorgte die Tat für Entsetzen, ein fremdenfeindlicher Hintergrund war so gut wie klar: In einem Flüchtlingsheim wurde ein Feuer gelegt, ein Hakenkreuz an den Eingang zum Keller geschmiert. Sogar Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) eilte zum Tatort, betrachtete schockiert die Schmierereien. Auf Facebook postete sie ihr Entsetzten. Doch jetzt hat ein Bewohner der Unterkunft die Tat gestanden! Der Syrer (26) gab als Motiv die beengten Wohnverhältnisse in der Unterkunft sowie eine fehlende Zukunftsperspektive an. FESTNAHME! Das Amtsgericht erließ Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung. Der Mann wurde ins Gefängnis gebracht. Bei dem Brand des Gebäudes im Stadtteil Sponsheim waren in der Nacht auf Donnerstag vier Bewohner und zwei Feuerwehrleute verletzt worden. In dem Mehrfamilienhaus wohnten neben Deutschen und Saisonarbeitern auch Flüchtlinge. Auch der Brandstifter lebte dort seit einem halben Jahr.Samstag nahm die Mainzer Kripo den Mann fest. Von Bewohnern waren Hinweise gekommen, dass er für die Brandstiftung und die Hakenkreuz-Schmierereien an dem Haus verantwortlich sei. Nach anfänglichem Bestreiten gestand der Mann. Er hat seinen Angaben zufolge alleine im Keller den Brand gelegt. Auch die Hakenkreuze wurden von ihm an die Wand geschmiert, um von seiner Tat abzulenken. http://www.bild.de/regional/frankfurt/fluechtlingsheim/syrer-legte-feuer-selbst-45296448.bild.html

  57. #55 Tom62

    „Richtig. es geht ums Prinzip. Genauso unterirdisch, wie Erdogan diversen Leuten eines anderen Landes den Mund zu verbieten versucht, so unterirdisch sind auch die als „Satire“ getarnten, diversen links-verbalen Fäkaliengruben entlehnten Haßtiraden des sauberen Herrn Böhmermann, die er in selbigem Jauchegruben-Stil nachtretenderweise übrigens nicht nur dem Despoten vom Bosporus, sondern danach auch einigen AfD-Politikern hat angedeihen lassen. Das hat mit „dem Recht zur Freiheit der Meinungsäußerung“ nichts mehr zu tun, sondern letztlich mit verbalen Straftaten.“

    *******************************************

    Sie sprechen mir aus der Seele!

    Auf die Losung „Satire“ bin ich schon seit Jahren nicht mehr gut zu sprechen. Eine bequeme Schiene, auf der charakterlose Feiglinge fahren können: „Ääätsch, war doch alles nur Spass!“

    SEHR schwieriges Thema, denn sowohl die Bestrafung erheblicher verbaler Entgleisungen als auch die Nichtbestrafung ist überaus problematisch.

    Grundsätzlich stehe ich aber als Nichtchrist auf der Seite eines beleidigten Papstes, als Nichtmohammedaner auf der Seite eines beleidigten Mohammeds, als Nichtfreund Erdogans auf der Seite des Leiters eines fremden Staates.

  58. Was muss noch alles passieren?

    Der libanesische Terror in unseren Städten breitet sich Tag für Tag immer mehr aus und dieser Staat tut nichts.

    Schmeißt dieses Libanesen-Dreckspack endlich raus oder unsere Städte sind bald nur noch NO-GO-Areas.

    Schickt diese ausländischen Verbrecher-Clans komplett wieder nach hause.

    Oder ist dieser Terror politisch gewollt?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gewalttaten

    Familienstreit: Schüsse und Messerstecherei

    in Essener Innenstadt

    Essen. Ein 21-Jähriger ist am Samstagabend in der Innenstadt durch mehrere Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Offenbar besteht ein Zusammenhang zu einer Messerstecherei wenige Stunden zuvor.

    In der Essener Innenstadt ist am späten Samstagabend ein 21-Jähriger Mann durch mehrere Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Wenige Stunden zuvor waren zwei Männer vor Passanten in der Fußgängerzone mit Messern aufeinander losgegangen. Die beiden blutigen Angriffe stehen wohl in einem Zusammenhang: Beteiligte beider Auseinandersetzungen gehören denselben zwei Familien an.

    Gegen 23 Uhr waren auf der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Turmstraße, mehrere Schüsse auf den 21-Jährigen abgefeuert worden, erklärte Polizeisprecher Lars Lindemann. Kurz nach der Tat konnte die Polizei drei Verdächtige in der Nähe des Tatortes, in Wohnhäusern an der Altenessener und an der Ostermannstraße (Nordviertel), festnehmen: zwei in Essen gemeldete Männer (20 und 46 Jahre alt) und ein in Würselen wohnhafter 35-Jähriger.

    Polizisten stellten eine Schusswaffe sicher. Ob es sich dabei um die Tatwaffe handelt, müssen weitere Untersuchungen zeigen. Alarmierte Verstärkung aus benachbarten Städten und Kräfte einer Hundertschaft griffen beim Großeinsatz ebenfalls ein. Sie waren vor allem damit beschäftigt, die vielen Schaulustigen davon abzuhalten, den Tatort zu betreten.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/familienstreit-schuesse-und-messerstecherei-in-essener-innenstadt-id11719676.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Berlin ist verloren an die arabischen Clans

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154174175/Berlin-ist-verloren-an-die-arabischen-Clans.html

  59. Laut Grundgesetz haben DEUTSCHE ein Versammlungsrecht in Deutschland. Türken und Kurden nicht.

  60. Ich wünschte, die AfD würde solche Aufmärsche von Nichtdeutschen verbieten. Gibt es einen Grund, so etwas auf deutschem Boden zu dulden?

  61. Was hat der fette Türke eigentlich auf der Straßenbeleuchtung zu suchen? Ich hasse es, wenn sich Asoziale am Eigentum der Steuerzahler vergreifen.

  62. Die Binger „Zivil“-Gesellschaft macht mobil gegen Rechts wo es – laut OB Freser – keine organisierte rechte Szene gibt. Gegen die Pawlowschen Reflexen dieser paranoiden Gesellschaft ist wirklich kein Kraut gewachsen: kaum brennt eine Asylunterkunft erschallt freudig ein Hurra weil wieder eine Mahnwache gegen Rechts fällig ist und tanz die Landesregierung in geistiger Umnachtung an.

    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bingen/bingen/mahnwache-in-bingen-trotz-festnahme-eines-syrers-setzen-buerger-ein-zeichen-gegen-rechts_16797244.htm

  63. In Hamburg wird es wohl heute zur Entscheidungsschlacht in der „Schanze“, vor der „Roten Flora“, dem absoluten Graal der GJ/AntiFa kommen.
    Das ist immer so.
    Finanziell unterstützt wird das hässliche Bauwerk by Senat und den „Eliten“. Über eine Stiftung natürlich, nicht direkt, das wäre zu plump. Also das „Panama-Prinzip“.

    Da kloppen sich aber keine Döner untereinander weil die um diese Zeit längst im Bett sind denn viele von denen müssen ja oftmals morgen früh wieder arbeiten (Blumen besorgen, Gemüse schnippeln, Sisha-Bar aufräumen usw.) sondern „Linksautonome“ = „Aktivisten“ gegen die Staatsgewalt.

    Merke : Prügelt sich ein Linker ist er ein „Aktivist“ und sein Handeln wird von der Lügenpresse relativiert bzw. verschwiegen.
    Geht ein PEGIDA-Anhänger an der Oberelbe spazieren ist er’n Nahtzie. So einfach ist das. LÜGENPRESSE, Ihr Auftritt morgen, bitte!

  64. In meinen Augen ist es völlig krank,
    dass in unserem Deutschen Land Türken, Kurden bzw. (verfeindete) Moslems demonstrieren dürfen.

    Als abschreckendes Beispiel, wie viel Hass und Aggression solchen Leute inne wohnt, ist es zwar ok.

    Aber besser wäre, wir hätten solche Leute gar nicht im Land. Dann bräuchten wir auch keine solche abschreckenden Beispiele.

    Wie tief ABNORM und KORRUPT muss unsere Politik sein, unser Dasein mit solchen Typen zu geiseln!?

  65. Im einstmals beschaulichen Winsen an der Luhe (die Stadt trägt bzw. trug ihren Namen zu Recht!) hat ein „Jugendlicher“ Feuer gelegt und seine Mitjugendlichen gefährdet.

    Der „Jugendliche“, der „Bewohner“ war ein…
    Schon wieder kein Nahzie! Dumm gelaufen!
    Ging heute den ganzen Nachmittag durch den NDDR-Buntfunk/Verkehrsmeldungen. Die Fenster der Innenstadtwohnungen mussten geschlossen bleiben.
    Ich hoffe die schöne Winsener Innenstadt steht noch.

    Wenigstens BILD lügt wieder einmal nicht, gell Spargel?

    http://www.bild.de/regional/hamburg/fluechtlingsheim/festnahme-nach-feuer-in-fluechtlingsunterkunft-45296224.bild.html

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/winsen-an-der-luhe-feuer-in-fluechtlingsunterkunft-gelegt-bewohner-festgenommen-a-1086403.html

  66. IS-Bedrohung

    Frankreich übt für Chemiewaffen-Ernstfall bei EM

    http://www.welt.de/politik/article154184840/Frankreich-uebt-fuer-Chemiewaffen-Ernstfall-bei-EM.html

    Für Kurz – und Langentschlossene
    ABC Schutzanzug EUROLITE
    ArtikelNr.: z44
    Lieferzeit: 1 Woche
    Unser Preis: 151,00 €

    Auf Wunsch auch in allen Fussball Landesfarben verfügbar

    *http://www.innova-zivilschutz.com/ABC-Schutzanzug-EUROLITE

    „Wenn sich lau die Lüfte füllen // Um den grün umschränkten Plan, // Süße Düfte, Nebelhüllen // Senkt die Dämmerung heran. // Lispelt leise süßen Frieden, // Wiegt das Herz in Kindesruh; // Und den Augen dieses Müden // Schließt des Tages Pforte zu.“ – Johann Wolfgang von Goethe,

  67. #40 Athenagoras
    50,–€ pro Tag kassieren skrupellose Araberfamilien …

    Ja, das läßt schon tief blicken über deren Moral. Statt den Mohammed-Terror zu beenden, sich vom Terroristen Mohamemd zu distanzieren oder die 3 Mio. Plätze in den Zelten bei Mekka kostenlos ihren (vom Mohammed-Terror) verfolgten Brüdern zur Verfügung zu stellen.

    ABER
    Es ist vorallem das Ergebnis vom kommunistischen (oder was auch immer) Merkelwahn „Alle rein“.
    Und es ist die Stadtverwaltung, die Verträge macht und bezahlt (von Geldern aus dem Länderfinanzausgleich). Müßte die Stadtverwaltung nicht angezeigt werden, weil sie Mietverträge mit Wuchermieten macht?!!
    § 291 StGB (Mietwucher) 50% über Vergleichsmiete.

    Wo sind die Berliner Politiker, deren Rückgrat nicht die Konsistenz einer weichgekochten Spagethi hat und die sagen: STOPP!
    Obergrenze erreicht.
    Es gibt keinen Platz mehr,
    also nehmen wir auch keinen mehr.

    Oder noch besser:
    Asyl nur noch ausserhalb von Europa.

  68. Gestern abend, Berlin, Unter den Linden und Französische Straße.

    Türkenhochzeit – schwarze Limousinen brettern hupend durch die Straßen, aus Cabrios werden große türkische Fahen geschwenkt. Motoren heulen auf, Beschleunigungen auf weit über 50 km/h …

    Polizei steht daneben und macht nichts.

  69. der Islam ist doch eigentlich friedlich, das zeigt sich deutlich im Koran:

    Sure 2,191: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Es ist zwar hinreichend bekannt und sowohl durch den Koran, als auch durch entsprechende Äußerungen von Moslems belegt, das Moslems unsere Gesetze nicht anerkennen und eiskalt wissentlich lügen, um ihre eigenen Vorstellungen durchzusetzen.

    Aber hat das jetzt doch nichts mit Türken zu tun, oder?

  70. „DIE BREITEN BÜNDNISSE“ machen sich wie immer einen ’schlanken Fuß‘, wenn es um echten Totalitarismus, um Islamofaschismus und Scharia-Vorherrschaft geht, kein Zufall, sondern echte Mittäterschaft und strategisch-taktisch durchkalkuliert bis weit hinters Komma.

    Jeden dahergelaufenen nochso dschihadistischen Islam, je blankere und hirnrissigere Ideologie, umso lieber, hofieren sie als ihr auserwähltes Volk, und das eigentliche Staatsvolk, den Souverän und die wirklichen Menschen, traktieren sie als Pack, das vertrieben und ausgerottet gehört, indem sie in den Staatsbürgern selber mit aller Gewalt nur Rechtsideologie erkennen wollen und nirgends und niemals die Menschen mit ihren Interessen und Bestrebungen.

    Ideologisches und reelles Staatsvolk wird wechselseitig in sein Gegenteil verkehrt und bedeutungslogisch substituiert und dann auch real durch einander ersetzt. Das ist der Umvolkungs-Trick dieser westl. Kokombattanten der Islamischen Eroberung Europas, ihr Grundprinzip auf dem alle weitere Unterwerfung unter die vorgängige Islamexpansion beruht.
    REDE VON DER TOTALITÄREN HERRSCHAFTSIDEOLOGIE ISLAM WIE VON LEIDENDEN MENSCHEN, UND VON DEN WIRKLICHEN MENSCHEN DER EIGENEN STAATSBÜRGERN WIE VON AUSZUROTTENDEN UNRECHTSIDEOLOGIEN.

    SELBST DER DGB-VERBUND VERSTEHT SICH AUF DIESE ART „INTERESSENVERTRETUNG“.

  71. @LEUKOZYT
    @Babieca

    Das Ausspähen weiblicher Opfa hat bereits begonnen. War heute mit meiner Holden in der Forstbaumschule, als sich Kuffnucken mit „verhärteten Fronten“ an dem sich durch Blumentöpfe abgegrenzten Bedienungsbereich auffalend oft in die Jogginghose gegriffen haben. Denen wird es jetzt schon langweilig in der ehemaligen TMS.
    Wenn es zu bösen Auseinandersetzungen zwischen Menschen, deren geistiger Reifegrad um 1400 Jahre differiert, dann könnte es u.A. auch hier passieren.

  72. Anhang #86

    Das französische Gesundheitsministerium hat angeordnet, die nationalen Vorräte von Atropinsulfat aufzustocken. Das Gift ist ein Mittel gegen chemische Waffen.

    *http://www.welt.de/gesundheit/article149054094/Wieso-ein-Gift-als-Gegengift-wirken-kann.html

    «Die psychologische Wirkung wäre gross»

    *http://bazonline.ch/wissen/Die-psychologische-Wirkung-waere-gross/story/12025982

  73. Bezeichnend auch, daß dieses dreckige Thörken_NaziPack ganz ungeniert und martialisch mit seinen osmanisch-imperialistischen Flaggen vor dem Dom aufmarschieren darf, während deutsche Patrioten irgendwo auf morastigem Baustellen hinter der Messe, wie Vieh eingezäunt wird.

    Das ist das „Recht“ daß den Restdeutschen im 21 Jh. noch zusteht.
    In normalen Zeiten würde man so etwas als „Sonderbehandlung“ bezeichnen.

    Nieder mit den Volksverrätern !!!

    Kaiser Rotbart komm hernieder, gib uns unsere Heimat wieder !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=BX7XTkRDp8Q

    † † †

  74. Den Russlanddeutschen wurde bei den Demos die Verwendung der Deutschen Sprache in Reden und auf Plakaten vorgeschrieben. Dies gilt natürlich nicht für Türken.

  75. Als ob „auf die Straße gehen“ hier im Westen schon mal was gebracht hätte.
    Da muss ganz was anderes passieren, dass sich in diesem Bananenstaat mal was zum Guten für die Deutschen wendet.
    Wer das bis hier hin nicht begriffen hat, der tut mir echt leid. Die Ostdeutschen scheinen das aber noch nicht begriffen zu haben, weil sie denken, damals im Osten damit etwas erreicht zu haben. Ich seh das ein wenig anders. Mutiger zu sein, hat damit nichts zu tun, sondern eher mit Verachtung und Kräfte bündeln für den einen Punkt wo es wirklich drauf ankommt. Man muss dem Verfassungsschutz und was weiß ich noch für Institutionen und Denunzianten nicht noch unnötig Angriffsfläche bieten, die einen schon vorher schwächt. Siehe Beispiel PEGIDA.
    Ich finde PEGIDA einzigartig und auch gut, versteht das bitte nicht falsch. Aber das ist eben ein/euer „Ostding“!
    Beleidigt die „Wessis“ nicht dafür, sondern arbetet zusammen. Wenn beide Seiten die Methoden der jeweils anderen kopiert, sind wir enorm effektiver!!!
    Den Bonzen geht ja schon der Hintern auf Grundeis, deswegen ja diese ganzen Stasimethoden.

    Hier im Westen höhre ich immer öfter von passivem Widerstand, die gebündelt auch den Staat schwächen. Es sind aber noch viel zu wenige. Das müssen mehr werden!
    Deswegen GENERALSTREIK JETZT!
    KONSUMVERZICHT bis auf das Nötigste!
    Tauscht wieder mehr, anstatt mit der allgegenwärtigen und doppelt und dreifachen MwSt den Staat die Futtertröge zu füllen.
    Entzieht dem Staat die Kohle um ihn Handlungsunfähig zu machen!

    Was die Türken heute angeht: Schade, die meisten Deutschen haben das Speck-takel wohl verschlafen und wissen gar nix von eurer „Machtdemonstriererei“!

    Für die Polizei wars nur ein versauter Sonntag und ein paar Überstunden. Mehr auch dort nicht!
    Die Presse wird euch auch nicht mal den Pokal überreichen und Morgen ist die Meldung eh kalter Kaffee von Gestern.
    Böhmermann hat auch ins Schwarze getroffen, denn sonst bellen getroffene Hunde ja nicht.
    Egal was mit ihm noch passieren wird, wir haben euren Chef erkannt und genauso gelacht wie ihr über uns. War recht Amysant und damit hat Böhmermann sein Ziel Punktgenau getroffen!

    Schade aber auch für den kleinen Schw….LOL

    Kann mich noch gut dran erinnern, wie Merkel das Bärtchen auf Titelblättern aufgdruckt wurde.
    Womit ich diese „unfruchtbare Frau“ nun nicht unbedingt verteidigen möchte. Ich mag sie nicht, ja ich hasse sie bereits für das, was sie uns und unseren Kindern antut! Und ich brülle es klar und frei raus ins ganze Land!

  76. Es läuft genau im Sinne der US Imperialisten und des anglo-amerikanischen Finanzkapitals wie Soros.

    Deutschland soll mittels der Migrationswaffe destabilisiert werden.

    Es war doch klar, dass die orientalischen Einwanderer die Konflikte aus ihrer Heimat mitbringen.

    Die Wanderungsbewegung aus dem Orient läuft doch bereits seit Jahrzehnten.

    Es begann mit den türkischen „Gastarbeitern“, die von profitgierigen Großunternehmen ins Land geholt wurden, um die Löhne an deutsche Arbeiter niedrig halten zu können und eskalierte letztes Jahr mit der Flutung unseres Landes mit orientalischen und afrikanischen Paupern.

  77. #69 rock (10. Apr 2016 20:53)

    „Da muesste eigentlich die Bundespolizei mit Kalaschnikow und Schaeferhunden fuer Ordnung sorgen.“

    Ja, aber bitte mit Gewehren aus deutscher Fertigung und mit Warzenschweinen.

  78. „Der Blog Quotenqueen war in Köln mit dabei“
    Ja, der hat mir mal geschrieben. Blöd, dass ihm (oder ihr) der Zugang gesperrt wurde.

  79. Brok (mit Stammabo für Laberrunden) hockt wie Dagdelen und Somuncu wieder mal bei Will und sie reden tatsächlich eine ganze Stunde über die Schmähkritik! Brok eiert rum und vermag kaum die Kanzlerin zu verteidigen.
    Somuncu und Dagdelen (so wenig ich beide mag) machen einige Punkte: Merkel hat einen Deal mit Erdogan und will jenen nicht gefährden: Kuscht deswegen vor Erdowahn.
    Elmar meint die Raute des Grauens kuscht nicht. Er bleibt halt bis zum Untergang der EU Apparatschik.
    =
    Ist auch noch ein pro Erdogan Türke dabei der allen Ernstes mit ein paar Kopftüchern vorm ZDF einen schwarzen Kranz abgelegt hat! (Hilfe!)

  80. Unsere Politiker müssen mit denen irgendwie unter einer Decke stecken. Anders ist doch diese multi-kriminelle Entwicklung gar nicht mehr zu erklären. Zu anderen Zeiten wäre das so gelaufen: Morgens um 5 Uhr fahren LKWs mit offener Ladefläche an den bekannten Adressen der üblichen Verdächtigen vor. Sicherheitskräfte sammeln alle ein, dann geht es zu einem nahegelegenen Flughafen…

    Sind wir Deutschen überhaupt noch in der Lage uns gegen die kriminellen Ausländer zu wehren? Wo soll das alles enden?

  81. Was macht der denn da auf der Laterne?

    Ziegen und Esel o.k., aber hier besteht Stromschlaggefahr, besonders wenn die Dämmerung einsetzt.

  82. Da schwafeln die Vaterlandsverräter was von Integration bei den Invasoren und versagen schon an „alteingesessenen“ Türken.
    Ich wette,90% der Maulaufreisser und Forderer von heute, sind in Deutschland geboren und skandieren dann
    „Der türkische Aufruf lautet: »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar“

    Mehr Fakten, gegenüber der wert-und nutzlosen,Integrationsforderung unserer Berliner Märchenerzähler braucht man nicht.
    Eine Integration der Demo-Teilnehmer und weiteren Teilen dieser Bückbetergemeinde,ist von denen weder gewünscht,noch sind sie dazu geneigt oder fähig…

  83. Bin aus ffm angereist.allerdings zur fibo 2016 in der Messe Köln. Am hbf angekommen riesiges Polizeiaufgebot und die Linken mit ihrer hoch die internationale Solidarität scheiße… Die Polizei hatte gut zu tun da auch noch derby im Fußball zwischen Köln und Leverkusen war was Leverkusen für sich entschieden hat.

    War aber auch ne aggressive Stimmung am hbf…

    Da ging es bei der Bodybuilding Messe besser zu.

  84. OT Brandanschlag in Bingen:

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/bingen–hakenkreuze-nach-brandanschlag-auf-fluechtlingsunterkunft-entdeckt-6784854.html

    SPD-F***e Malu Dreyer weiss sofort Bescheid und
    verurteilte den mutmaßlichen Anschlag.
    „Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Gewaltbereitschaft sind abscheulich und eine große Herausforderung für die demokratische Gesellschaft“

    doch dann:

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/mainz/sechs-verletzte-nach-brand-in-binger-hotel-offenbar-fremdenfeindlicher-hintergrund/-/id=1662/did=17232514/nid=1662/yqxtuy/

    Es war ein eine syrische Fachkraft, die die Bude angezündet hat, in der auch Deutsche gewohnt haben. Und – ganz schlau – hat er sich von seiner Stütze erst noch eine Sprühdose gekauft und Hakenkreuze an das Haus geschmiert, damit Rächtz das Fett abkriegt.

    Und jetzt das Sahneäubchen:

    Die linksgrüne Mischpoke hält allen Ernstes die Mahnwache dennoch ab.

    Entschuldigung, muss kurz mal weg, meinen Kotzeimer leeren.

  85. Kriminalität

    Berlin ist verloren an die arabischen Clans

    Kriminelle arabische Großfamilien beherrschen ganze Stadtviertel, vor allem in Berlin. Nun rekrutieren sie auch in Flüchtlingsheimen. Ihr Hauptargument: Selbst im Knast ist es besser als im Krieg. Von Michael Behrendt

    Ein erstaunlicher Anblick: Luxuslimousinen vor Flüchtlingsheimen. Wem die wohl gehören? Den Flüchtlingen sicher nicht. Not und Armut, die Sorge um Verwandte und Freunde im syrischen Krieg stehen in den Gesichtern geschrieben, die aus den Fenstern schauen. Diese Menschen haben alles verloren. Sie fragen sich, wie es weitergeht. Genau deshalb parken die teuren Schlitten vor dem Heim. Berlins berüchtigte arabische Großfamilien haben die Flüchtlinge entdeckt.

    Polizisten beobachten nach Informationen der „Welt am Sonntag“ seit geraumer Zeit, dass diese multikriminellen Clans gezielt in Unterkünften Nachwuchs zu rekrutieren versuchen. „Während ganz Deutschland über die Flüchtlingskrise (Link: http://www.welt.de/themen/fluechtlinge/) diskutiert, nutzen diese Verbrecherbanden die Situation der Menschen aus“, erzählt ein Ermittler. „Vor allem junge und körperlich starke Männer sind im Visier der Clans. Diese werden dann für die Drecksarbeit eingesetzt.“ Also Einbrüche, Handel mit Drogen, Knochenbrüche bei Konkurrenten. Das hat sich in der Unterweltszene herumgesprochen. Auch der Polizei und der Staatsanwaltschaft ist dieses Phänomen bekannt, aktenfest konnte es allerdings noch nicht gemacht werden.

    Berlin hat, neben Bremen, große Probleme mit kriminellen arabischen Großfamilien (Link: http://www.welt.de/150639395) . Laut Behörden gibt es in Berlin 15 bis 20 Großfamilien, von denen sieben bis neun kriminell auffällig sind. Sie kamen Ende der 70er-Jahre zumeist aus dem Libanon, kauften billige Häuser und brachten dort nach und nach ihre Familien unter. Mittlerweile beherrschen sie den Großteil der organisierten Kriminalität. Laut Kriminaldirektor Dirk Jacob vom Landeskriminalamt (LKA) Berlin kontrollieren die Angehörigen arabischstämmiger Tätergruppen Teile des Drogenmarktes, sind auf Eigentumsdelikte spezialisiert und zeigen durch „exponierte Taten“ ihre Macht – etwa die spektakulären Überfälle auf ein Poker-Turnier im Hotel „Hyatt“ und auf das KaDeWe.

    Dagegen kämpft Oberstaatsanwalt Sjors Kamstra hier seit Jahren mit seiner OK-Abteilung (organisierte Kriminalität). „Die Flüchtlinge kommen hierher und haben kein Geld. Und ihnen wird gezeigt, wie man ungelernt sehr schnell an Geld kommen kann. Not macht verführbar. Viele von ihnen können kein Wort Deutsch und sind dadurch natürlich anfällig, wenn sie von jemandem in ihrer Heimatsprache angesprochen werden.“

    Es gehört zum guten Ton, gesessen zu haben

    Ein szenekundiger Ermittler erzählt, wie das läuft. Flüchtlingen, die dreckigen Jobs zugeneigt seien, werde „eingetrichtert“, selbst nach einer Festnahme oder gar in einem deutschen Gefängnis gehe es ihnen immer noch besser als im Krieg. „Es wird auch versprochen, sich in einem solchen Fall um die Familie zu kümmern, was natürlich eine glatte Lüge ist. Für die Clans sind die Flüchtlinge willkommener Nachwuchs, weil sie hier noch nicht in Erscheinung getreten und der Polizei nicht bekannt sind.“

    Trotz aller Mühe fällt es Ermittlern schwer, die Machenschaften im Detail zu beleuchten. „Es ist extrem schwierig, in diese Großfamilien einzudringen. Das sind feste Gebilde, die man nur durch langwierige und aufwendige Ermittlungen knacken kann“, sagt Jacob. „Wird ein Mitglied einer Familie von einem Konkurrenten beispielsweise niedergeschlagen oder mit einem Messer schwer verletzt, haben wir als Beamte nur ganz wenige Stunden Zeit, die Aussagen der Zeugen zu sichern und daraus eine operative Ermittlung zu machen. Denn sehr schnell schalten sich die Familien ein und manipulieren die Zeugen. Entweder sie werden gekauft oder bedroht. Danach erfahren wir nichts mehr.“

    Zwar sei den Tätern klar, dass die Polizei die meisten ihrer Taten aufkläre, sagt der Beamte, „doch es gehört in diesen Kreisen fast schon zum guten Ton, im Gefängnis gesessen zu haben. Knast macht Männer.“ In den wenigsten Fällen komme die Polizei an die Beute. „Es gibt also immer noch Hintermänner, die die Hand aufhalten und uns unbekannt bleiben.“

    Polizisten, die im OK-Bereich arbeiten, wissen längst, dass die Großfamilien die Stadt (Link: http://www.welt.de/themen/berlin-politik/) dominieren. So wird der Straßenstrich in Schöneberg von einer Familie kontrolliert. „Die jungen rumänischen Prostituierten müssen an die Araber ein regelrechtes Standgeld entrichten. Ansonsten gibt es Prügel. Deutsche Zuhälter haben sich damit längst arrangiert und geben zum Teil 50 Prozent ihrer Einkünfte ab. Dafür wird ihnen Schutz versprochen“, so ein Ermittler. Auch wächst in letzter Zeit der Druck auf die kleinen, über die ganze Stadt verteilten Wohnungsbordelle.

    Leasing-Wagen verschwinden spurlos nach Osteuropa

    „Die Araber kommen als gewöhnliche Freier und machen dann sehr schnell deutlich, dass sie ab sofort Anteile der täglichen Einnahmen erwarten. Ansonsten werden die Huren geschlagen oder ihre Freier bedroht, die dann aus Angst nicht mehr in die Bordelle kommen“, erzählt der Beamte. Große Summen an Schutzgeld werden zudem bei Landsleuten eingetrieben – kaum ein Shisha-Bar-Betreiber bleibt von Erpressungen verschont. Die neueste Masche der kriminellen Familien ist das Betreiben kleiner Autovermietungen. Wie aus Polizeikreisen zu hören ist, werden Hinterhöfe angemietet und etwa bei Mercedes-Benz oder BMW Leasing-Autos bestellt.

    Laut Oberstaatsanwalt Kamstra existieren viele Autovermietungen nur wenige Monate lang. „Oft werden diese Firmen dann plötzlich geschlossen, und die geleasten Fahrzeuge gelten als gestohlen. Tatsächlich werden sie nach Osteuropa verkauft. Zum anderen werden diese PS-starken Autos für Raubüberfälle und andere Straftaten verwendet. Wenn die Kriminalbeamten anhand des Kennzeichens dann zu der Adresse der Vermietung kommen, hat der Betreiber die Akten über den Mieter natürlich verlegt. Das erschwert uns das Arbeiten.“

    Die Vermietungen liegen meist in kleinen Seitenstraßen von Neukölln (Link: http://www.welt.de/themen/neukoelln/) , Wedding, Kreuzberg und Charlottenburg neben Döner-Buden und Gemüseläden. Schilder weisen nur selten darauf hin, dass in den – wie es ein Beamter beschreibt – „Hamsterkäfig-großen“ Büros teure Autos vermietet werden.

    Streitigkeiten unter den teils rivalisierenden Clans hätten ein „eigenes System der Rechtsfindung, ein eigenes Sanktionssystem“. Meist einigten sich die Familien finanziell. Verhandlungsführer unter den zerstrittenen Parteien seien Imame, Familienoberhäupter, „Friedensrichter“ oder „Schlichter“ – alles Männer aus dem gleichen kulturellen Umfeld. Ihr Urteilsspruch sei bindend. Wie groß und mächtig die Szene ist, erzählt ein zivil arbeitender Beamter. „Als kürzlich ein Mitglied einer Großfamilie in Berlin beerdigt wurde, erschienen 3000 Trauergäste.“

    Personenschützer musste selbst geschützt werden

    Mit Clan-Leuten legt man sich lieber nicht an, das zeigt der Fall eines Callgirls, das sich mit zwei Arabern in einem Luxushotel getroffen hatte. „Es stand von vorneherein fest, dass es um harten Sex mit Gewalt gehen würde“, so ein Beamter. „Aber die beiden Freier haben im Kokain-Rausch die Kontrolle verloren und die Frau schwer misshandelt und verletzt. Zunächst erstattete sie Anzeige, zog diese dann allerdings wieder zurück. Ob man ihr gedroht oder Geld gegeben hat, haben wir nicht ermitteln können.“

    Dass es sogar lebensgefährlich ist, die Clans zum Feind zu haben, weiß auch Michael Kuhr. Er gilt als Deutschlands bekanntester Promi-Bodyguard und ist Chef der gleichnamigen Berliner Sicherheitsfirma. Ein Mann, dem so schnell nichts Angst macht. Glatze, breites Grinsen, Berliner Schnauze, fester Händedruck.

    Wenn die Stars aus Hollywood in die Stadt kommen, sorgt er für ihre Sicherheit. Es waren seine Männer, die 2010 mit der Sicherung des Poker-Turniers im Hotel „Hyatt“ am Potsdamer Platz betraut waren. Nach dem Überfall dort kooperierte Michael Kuhr mit der Polizei, wie er das immer schon tat. Er trug durch seine Zeugenaussagen dazu bei, dass die Täter zu Haftstrafen verurteilt wurden. Es waren Angehörige des berüchtigtsten Clans in Berlin.

    „Mir war klar, dass die mir das niemals vergessen würden“, sagt der ehemalige Kickbox-Weltmeister heute. Tatsächlich verdichteten sich nach den Urteilen die Hinweise, dass ein Auftragskiller angeheuert und eine MP besorgt worden war, um Kuhr zu ermorden. Der potenzielle Täter hatte schon dessen Umfeld ausgekundschaftet. Nun wurden die Oberhäupter dieser Großfamilie zur „Gefährderansprache“ ins Landeskriminalamt bestellt, wo ihnen ranghohe Polizeiführer erklärten, von den Mordplänen zu wissen. Monatelang wurde der Bodyguard nun selbst von Personenschützern begleitet.

    Michael Kuhr, der einen guten Einblick in Berlins Unterwelt hat, zieht eine traurige Bilanz: „Die Hauptstadt ist verloren. Diese Strukturen haben sich in allen Bereichen des organisierten Verbrechens manifestiert, sodass man nie mehr auf den Stand von vor 20 Jahren kommen kann. Zudem sind die Leute brandgefährlich und haben beinahe jeglichen Respekt vor der Staatsmacht verloren.“ Allenfalls SEK-Einsätze mit Elitepolizisten versuche man zu vermeiden.

    Das Geld kommt meistens aus dem Libanon

    Eine Entwicklung, die Oberstaatsanwalt Kamstra mit Sorge beobachtet. „Wir sind durchaus noch in der Lage, diesen Herrschaften klare Stoppsignale zu geben. Aber es macht mir Angst, dass sie in der Tat keinen Respekt mehr vor der Polizei (Link: http://www.welt.de/themen/angriffe-auf-polizisten/) haben.“ Fürchtet er um sein Leben? „Wissen Sie, ich bin in der Tat schon Personen der Großfamilien begegnet, gegen die ich ermittelte. Mir gegenüber waren sie respektvoll und höflich. Denn das ist auch klar – wenn man mich aus dem Spiel nehmen würde, sitzt morgen ein anderer auf dem Stuhl und macht den Job.“

    Alarmierend ist, wie schnell verbrecherische Aktivitäten in legale Geschäfte münden. Immer tiefer fressen sich die Clans ins Gefüge der Stadt. Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ investieren sie längst ihre illegal erworbenen Gelder in legale Unternehmungen. Sie betreiben Shisha-Bars, Restaurants, Nachtklubs und handeln mit Autos. „Einige“, sagt Kriminaldirektor Jacob, „führen mittlerweile ein fast schon normales Leben und verwalten ihr Vermögen.“

    Vermehrt kauften sie Mietshäuser, etwa im Wedding, und wandeln sie in Flüchtlingsheime um. Auch in andere Immobilien investieren die Clans, teils im hohen sechsstelligen Bereich, die Gelder kommen meist von Verwandten oder Geschäftspartnern im Libanon. „Wir können die Herkunft und das Entstehen dieser Gelder aber nicht kontrollieren“, bedauert Jacob. „Wenn wir ein Rechtshilfeersuchen an die libanesischen Behörden stellen, bekommen wir in den meisten Fällen nicht einmal eine Antwort.“

    Ernüchternd ist auch die Bilanz, die Oberstaatsanwalt Kamstra zieht: Strukturen und Vernetzungen der arabischen Großfamilien könnten nur dann erhellt und effektiv bekämpft werden, wenn Polizei und Staatsanwaltschaft Einblicke in deren Geldströme hätten. „Der Gesetzgeber lässt uns an dieser Stelle aber im Stich. Finden wir beispielsweise in der Wohnung eines Beschuldigten 150.000 Euro, obwohl er als Hartz-IV-Empfänger (Link: http://www.welt.de/themen/arbeitslosengeld/) ein Legaleinkommen von weniger als 1000 Euro hat, müssen wir ihm nachweisen, dass die Summen aus kriminellen Geschäften stammen. Wir brauchen die Beweislastumkehr, es müsste genau andersherum laufen.“

    Zudem sei das organisierte Verbrechen technisch stets einen Schritt voraus. „Es gibt neue Smartphones, die wir nicht abhören können und von denen die Täter wissen, dass wir sie nicht abhören können.“ Dazu kämen personelle Engpässe. Es dauere teils Monate, bis die Polizisten dazu kämen, abgehörte Telefonate zu übersetzen und auszuwerten. „Dann“, so ein Ermittler, „sind die Taten meistens schon begangen worden und die Beute ist verteilt.“

    Eine juristische Beweislast, die oft nicht zu schultern ist, personelle wie technische Unterlegenheit der Ermittler, dazu ein Gegner, der aus einem geschlossenen ethnisch-familiären Milieu heraus agiert und in der Stadt so herrisch auftritt, als gehöre sie ihm – das alles macht den Kampf gegen die Clans zu einer Disziplin, die auf Sieg nicht hoffen darf. Berliner Polizisten brauchen das Gemüt eines Ackergauls, der stur Furche um Furche zieht, ohne viel Aussicht, je groß zu ernten.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154174175/Berlin-ist-verloren-an-die-arabischen-Clans.html

  86. Beim Betrachten des obigen Fotos gelangt man zu der Erkenntnis, das für unsere Gäste zu wenig getan wird. Den Bedürfnissen dieser Art entsprechend sollten auch in Köln wieder mehr Bäume gepflanzt werden!

  87. Da wird es für viele Teilnehmer dieser Kurden/Türken-Demo jetzt sicher schwere Gefängnisstrafen geben.

    Denn ein Teilnehmer der Hogesa zum Beispiel, der „nur“ eine Glasflasche auf Polizisten geschleudert hatte, wurde zu 14 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

  88. Tja, Ali Capone und Lucky Mohamediano lassen Grüssen.
    Erinnert mich alles an die amerik.Mafia und die Hip Hopper sind ja auch gerne alles Gangsta,wenn sie um ihre brennenden Mülltonnen stehen und rappen…
    Dem Rollifahrer kann das ja egal sein,wenn Schwarzgeld „geweisst“ wird,hat er Anteil daran.
    Deutschland ist noch nie gegen Mafiöse Strukturen vorgegangen,es heisst ja sogar,weite Teile an Grund und Boden in der ehemaligen DDR seien, vor allem durch die Mafia, aufgekauft worden.
    Nicht umsonst hat sich Italien,nach den Duisburger Ndhrangeta Morden schon bei der deutschen Regierung beschwert,von wegen laxem Umgang mit der Materie Mafia…

    „Ermittlungen im Zusammenhang mit den Mafiamorden von Duisburg am 15. August 2007 zeigten, dass die ’Ndrangheta auch in Deutschland, insbesondere in Nordrhein-Westfalen mittlerweile über feste Stützpunkte verfügt.“
    Der Schutz der Bevölkerung, der Inneren Sicherheit und des Sozialen Friedens,stehen nicht mehr auf den Zetteln unserer Volksverräter,man hofiert lieber die Bückbetersekte und tut nichts, so konnte bisher die Ruhe im Staate bewahrt werden…

  89. Dieser fette Tuerkensack gehoert weg.

    im umgekehrten Fall, wenn Deutsche Demonstranten mit schwarz/rot/gelber Fahne und aufreizenden Klamotten das Gleiche in Konstantinopel sich wagten,

    was seine Jungs in Koeln und Stuttgart sich erlauben durften.

    Deutschland unter Merkel und ihres Systems DDR2 ein grenzenloser anarcho- Tummelplatz des Islam, die ihre Machtspielchen in der Oeffentlichkeit am Sonntag ausueben.

  90. Das Foto dieser Story ist symtomatisch:
    Ein Führer-Türke hockt auf dem Schild vom Kardinal,
    der sich bestimmt im Grab umdrehen würde, wenn
    er wüsste, was mit seiner Stadt passiert ist.
    Erinnert mich an die Bilder von Zypern 1974.
    Ist Köln jetzt auch schon türkische Besatzungszone,
    wie ich es am 23.3.16 bei PI-MerkelsTürkendeal #146
    vorausgesagt habe?
    Es erschreckt mich immer wieder, daß ich mit meiner
    Hetze permanent recht habe und sich alle düsteren
    Prophezeihungen so zeitnah erfüllen.

  91. Heiko Mass hat mit dem sonst so linientreuen Böhmermann ein ernsthaftes Problem.

    Gut so, wenn linke Ideologie sich selber ad absurdum führt.

Comments are closed.