rem_stadtratDrei Wochen nach der überraschenden Wahl des rechtsdemokratischen Ratsherrn Andre Hüsgen (Pro Deutschland) in den Verwaltungsrat der Sparkasse Remscheid – des größten Arbeitgebers der Stadt – ist die Welt für das herrschende politisch-mediale Kartell vor Ort wieder in Ordnung: In einer aus fragwürdigen formalen Gründen von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD) angeordneten Wiederholungswahl traute sich am Donnerstag keiner der „Abweichler“ aus den Reihen der Altparteien mehr, erneut sein Kreuz an der „verkehrten Stelle“ zu machen. Wochenlange Beschimpfungen durch die lokalen Medien, verhörartige Einzelgespräche mit „Verdächtigen“ und eine regelrechte Drohkulisse hatten die erwünschte Wirkung erzielt. Die gelenkte Demokratie hat Remscheid vorerst einen Sieg errungen, gegen den die Ratsgruppe Pro Deutschland aber weiter beim Verwaltungsgericht eine Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand anstrengt.

„Es wird halt so lange gewählt, bis das Ergebnis passt.“ Diese Einschätzung der Ereignisse ist so vorherrschend, dass sogar die etablierten Medien den Vorwurf mehrfach aufgreifen mussten, zuletzt am Donnerstag Abend in einem mehrminütigen TV-Beitrag im WDR-Fernsehen über die Remscheider Gremiumgate-Affäre.

andrehuesgenIn der gestrigen Sitzung des Remscheider Stadtrates schritt auch „Remscheids Staatsfeind Nr. 1“, Ratsmitglied André Hüsgen (Foto l.), ans Rednerpult. Zu den Vorgängen nach seiner überraschenden Wahl als unabhängigen Kontrolleur der Sparkassen-Millionen Anfang April erklärte er:

„Was sich dann in den Folgetagen abspielte, kann man nur als den tiefsten Tiefpunkt in der demokratischen Kultur dieser Stadt bezeichnen. Ein Oberbürgermeister, der nicht nur öffentlich sein Missfallen gegenüber einem demokratisch gewählten Kandidaten äußerte, sondern der – zumindest indirekt – unsere Wähler in Remscheid als Ratten bezeichnete. Und ich bin zwar einiges gewohnt, aber ich muss es frank und frei gestehen, es hat mich schockiert! Denn meine Damen und Herren, das hatten wir schon mal! In den 12 dunkelsten Jahren unserer Geschichte wurden auch Menschen, die dem herrschenden System nicht passten, regelmäßig als Ratten bezeichnet. Wahrlich erschreckend und schockierend, daß solche Worte hier wieder im politischen Diskurs fallen. […] Was hier heute passiert, das offenbar so lange gewählt werden soll, bis das Ergebnis passt, muss jedem Demokraten hier im Plenum, der noch so denkt und fühlt wie ein Demokrat, in der Seele weh tun!“

Kontakt:

Burkhard Mast-WeiszStadt Remscheid
OB Burkhard Mast-Weisz
Theodor-Heuss-Platz 1
42853 Remscheid
Tel.: (0 21 91)-162288
oberbuergermeister@remscheid.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

101 KOMMENTARE

  1. Diktatur, Lügen und Betrügen ist das Kerngeschäft der SPD und allem, was links ist.

    Was wollen die blos machen, wenn es auf die 5% zu geht?

    Kim Jong Un einmarschieren lassen?

  2. Bananistan BuntSchland. Kailfat Al Kraft.

    Die SPD, die Sterbende Partei Deutschlands arbeitet hart an dem Projekt einstellig zu werden.

    Das jedoch mit wachsendem Erfolg.

  3. Sehr schönes Foto! Die nach oben gestreckten Arme von Merkels willigen Vollstreckern kann man getrost als „neuen Hitlergruß“, als Merkelgruß bezeichnen…

  4. Lieber „Staatsfeind Nr. 1“,

    herzlichen Glückwunsch zum errungenen Sieg gemäß dem Motto: „Politiker quälen“!

    Beharrlichkeit führt zum Ziel! Weiter so!

    Patriotische Grüße aus dem weltoffenen, toleranten und bunten Bonn, der Wohlfühlstadt der Salafisten und vermummten Scharia-Damen, der Einbrecher und der islamischen Flutlinge aus aller Herren Länder

  5. Der Fall ist trotzdem nicht abgeschlossen. Denn es ist ja bereits ein Gericht angerufen worden.

  6. #1 Demokratie statt Merkel (29. Apr 2016 10:47)

    Nicht Kim Jong aber Putin

    Etliche hier auf dieser Seite, die sich ansonsten vehement gegen eine gelenkte Demokratie – so wie hier demonstriert – aussprechen, wünschen sich mehr oder weniger offen Putin als Retter. Der soll es dann richten, obwohl er nachweislich nicht einmal auf seinem Heimatterrain etwas Sinnvolles zustande bringt.

    Wie das dann aber mit dem gemeinten Ansatz in Einklang zu bringen sein soll ……….. na ja.

    Aber darüber schweigt des Sängers Höflichkeit.

  7. #1 Demokratie statt Merkel (29. Apr 2016 10:47)

    Ich habe eher das Gefühl,dass Erdolf mit seiner Armee hier einmarschieren würde,und kein Politikerschwein der Welt würd deswegen eine Welle machen,da sowieso jedes Land DE wegen Hitler und den Nazis hasst.
    Bald ist hier sowieso mit Kommunismus und Islam Schluss,denn man spürt es förmlich,dass der Bürgerkrieg immer näher rückt…

  8. #8 Verschaerft   (29. Apr 2016 11:00)  
    #1 Demokratie statt Merkel (29. Apr 2016 10:47)

    Nicht Kim Jong aber Putin

    Etliche hier auf dieser Seite, die sich ansonsten vehement gegen eine gelenkte Demokratie – so wie hier demonstriert – aussprechen, wünschen sich mehr oder weniger offen Putin als Retter. Der soll es dann richten, obwohl er nachweislich nicht einmal auf seinem Heimatterrain etwas Sinnvolles zustande bringt

    ———-
    Stimmt ! Was sich manche von dem Wolf Putin versprechen, erschliesst sich mir auch nicht.

  9. #70 Wilhelmine (29. Apr 2016 10:30)

    Eine sprenggläubige Frau steigt in einem Bus ein.

    Der Fahrer zieht Grimassen und meint, das sei das hässlichste Baby das ihm in seinen 30 Berufsjahren je unten den Augen gekommen ist.

    Natürlich höchst beleidigt, geht sie ganz nach Hinten und setzt sich wütend hin. Ein Passagier nebenan, ein netter Rentner fragt ob es ihr gut geht.

    „Nein“ erwidert die aufgebrachte Frau. „Der Busfahrer hat mich in meiner Ehre auf schlimmste Art und Weise beleidigt.“

    „Aber, Das müssen sie sich in Deutschland nicht gefallen lassen. Wir leben in einem Rechtsstaat. Gehen Sie doch nach vorne und sagen Sie ihm ins Gesicht was Sie von ihm und seinen auffälligen Bemerkungen halten.“

    „Ich pass‘ derweil auf Ihre Affe auf.

  10. Ich hatte nicht die Geduld das Ganze Pamphlet zu lesen. Da fange ich mich schon nach dem ersten Satz zu ärgern.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/italien-fluechtlinge-kommen-und-lokalpolitiker-foerdern-sie-a-1089311.html

    Vielleicht gibt es Mutige, die das Ganze noch ertragen können- ich nicht.
    Ich muss immer wieder so antworten wie der Ostap Bender aus dem Buche „Die 12 Stühle“.
    Da sagt er- „Wissen Sie wo der Unterschied zwischen mir und die Sowjetische Regierung ist? Die Sowjets möchten Sozialismus bauen und ich möchte das NICHT!“

    Wenn die Regierungen in Europa den ganzen Abschaum der Erde willkommen heißen möchten, ist das ein Problem der Regierenden.
    Ich möchte das NICHT!

  11. Noch ein anderes Posting auf Epoche trifft den gleichen Punkt:

    „Mazyek wird versuchen, Frauke Petry emotional zu manipulieren.
    Er wird ihr den Islam als Religion des Friedens präsentieren.

    Ziel wird sein, dass Frauke Petry mit einem positiven Gefühl den Raum verlässt und folglich ihre islamkritischen Kommentare in der aktuellen Form überdenkt.“

    Aber vielleicht wird die Unterredung auch öffentlich gemacht und kann Thema hier bei 3,14 werden 🙂

  12. BRD-Medien: Der Linke NAZI 2.0 Sender ZDF und das Hakenkreuzschnitzel,

    Innsbrucker JUS-Student zeigt das ZDF an: wegen diesem Bild – Foto: FB / ZDF Heute-Show

    Der Innsbrucker JUS-Student Emanuel F. geht nun gerichtlich gegen die ZDF-„Heute Show“ vor.
    Grund dafür ist ein von der Sendung veröffentlichtes Hakenkreuz-Schnitzel,
    welches die Österreicher als Volk beleidigen soll.
    Wie die TT berichtet, soll der junge Mann nun Anzeige gegen die Urheber des
    in seinen Augen beleidigenden Bildes gegenüber den Österreichern eingebracht haben.

    Norbert Hofer gefällt dem ZDF nicht

    Das Bild der ZDF-Sendung sorgte in den letzten Tagen für heftige Kontroversen.,

    Weiterlesen auf
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2016/04/29/brd-medien-der-linke-nazi-2-0-sender-zdf-und-das-hakenkreuzschnitzel/

    Aber das Hakenkreuzschnitzel spiegelt nur die riesengrosse Dummheit von diesen linken Piffke wieder,
    sondern die schier unerträgliche Arroganz und den linken Gesellschaftsinzest eines Welkes wieder,
    sondern auch stellvertrend die politischen Eliten der Merkeklregierung.

    Alle Nazis außer Mutti,
    Alle Nazis außer Mutti
    Demokratie besteht nach Auffassung des ZDF darin, dass Wahlergebnisse im Inland wie im Ausland nur dann zu akzeptieren sind, wenn sie auch den Sanktus der Redaktion erhalten.
    Sonst gilt: Alle Nazis außer Mutti Merkel!
    Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie bankrott die etablierte Medienlandschaft
    Deutschlands mittlerweile ist, dann lieferte ihn am Montag das ZDF. Eindrucksvoll,
    muss man sagen. Am Tag zuvor hatte in Österreich die erste Runde der Bundespräsidenten-Wahl stattgefunden.
    Und völlig entgegen den Prognosen, die wochenlang in allen Medien breitgetreten worden waren,
    erzielte die FPÖ mit ihrem Kandidaten Norbert Hofer einen fulminanten Wahltriumph. Hofer kam auf rund
    35 Prozent der Stimmen.
    ,

    Gastkommentar von Harald Vilimsky

    https://www.unzensuriert.at/content/0020616-Alle-Nazis-ausser-Mutti

  13. Immer schoen den rechten Arm hochreissen. Typisch SPD.

    Zum SPD OB, kennst du einen, kennst du alle.

    http://www.pi-news.net/2013/03/kirchweyhe-burgermeister-verbietet-trauerzug/

    Genauso wie in Marburg 2010, als der SPD-Oberbürgermeister Egon Vaupel einen Trauermarsch für den von einem Türken und einem Zigeuner totgeschlagenen 25-jährigen Samuel verbieten ließ, hat jetzt auch der SPD-Bürgermeister von Kirchweyhe, Frank Lemmermann, einen geplanten Trauerzug für den ermordeten Daniel verboten.

  14. also,ich wollte wissen,die echte Wahrheit,über Atomwerk in Belgien!Warum sind verteilt Jod-Tableten für Bevölkerung, manche haben schon Schutzanzüge besorgt.Ich vermutte,dass der Atomwerk ist so beschädigt,und strahlt nach aussen.Aber die Politiker sagen uns keine Wahrheit,haben Angst vor Panik.Warum ist nicht längst abgeschaltet?Oder es geht nicht jetzt abschalten?Habe sehr unangenehme Gefühl!!!!!

  15. #9 Aussteiger (29. Apr 2016 11:05)

    #8 Verschaerft (29. Apr 2016 11:00)
    #1 Demokratie statt Merkel (29. Apr 2016 10:47)

    Nicht Kim Jong aber Putin

    Etliche hier auf dieser Seite, die sich ansonsten vehement gegen eine gelenkte Demokratie – so wie hier demonstriert – aussprechen, wünschen sich mehr oder weniger offen Putin als Retter. Der soll es dann richten, obwohl er nachweislich nicht einmal auf seinem Heimatterrain etwas Sinnvolles zustande bringt

    ———-
    Stimmt ! Was sich manche von dem Wolf Putin versprechen, erschliesst sich mir auch nicht.
    ——————————

    Das ist ja Käse. Den meisten geht es darum, dass die sinnlose Konfrontation mit Russland eingestellt wird. Die auf amerikanischen Druck verhängten Sanktionen schaden Deutschland ebenso wie Russland und werden keinesfalls dazu führen, dass Putin die Krim den Faschisten in Kiew zum Frass vorwirft. Der NATO-Aufmarsch im Balticum erhöht massiv die Gefahr eines Krieges.

    Im übrigen vertritt Putin (jedenfalls aussenpolitisch gesehen) die Interessen seines Volkes und unterscheidet sich somit positiv von Merkel.

  16. #1 Demokratie statt Merkel (29. Apr 2016 10:47)

    Kim Jong Un einmarschieren lassen?

    Das wäre eine schlechte Nachricht – für die Türkei.

    Kim Jong Un ist bekanntlich der Meinung, dass sie auf unserem Planeten nichts zu suchen hat.

    Aber auch die selbsternannte „Türkenpartei“ wäre wohl kaum begeistert.

  17. Kölner Sex-Mob

    Haupttäter in der Schweiz verhaftet!

    KREUZLINGEN TG/KONSTANZ (D) – Einer der Haupttäter des Kölner Sex-Mobs wurde verhaftet. Der in der Schweiz wohnhafte Asylbewerber aus Marokko war nach einem Diebstahl in Konstanz (D) über die Grenze geflüchtet.

    Der Verhaftete ist marokkanischer Staatsbürger, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz gegenüber BLICK sagte. Er lebte als Asylbewerber in der Schweiz. Dem jungen Mann wird gemeinschaftliche sexuelle Nötigung und Raub vorgeworfen. Er soll zu einer Gruppe von etwa 20 Männern gehören, die ein Ehepaar umringt hatten und die Frau sexuell belästigt haben sollen. Dem Mann soll die Gruppe die Geldbörse gestohlen haben

    http://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/koelner-sex-mob-haupttaeter-in-der-schweiz-verhaftet-id4971229.html

  18. Was hier heute passiert, das offenbar so lange gewählt werden soll, bis das Ergebnis passt, muss jedem Demokraten hier im Plenum, der noch so denkt und fühlt wie ein Demokrat, in der Seele weh tun!
    ——————

    Demokraten??? Demokratie???

    Die größte Volksverdummung aller Zeiten!

    Kein Volk hat in dieser Demokratur ein Mitbestimmungsrecht, es dient nur denn herrschenden Gruppen zur Ausplünderung und Unterdrückung des Volkes.
    Das kann zwar eine offizielle Diktatur auch, aber da wechseln nicht alle paar Jahre die Schweine an den Trögen – und – was am wichtigsten ist:

    Es werden nicht ständig neue Gesetze, Regeln und Vorhaben verkündet und begonnen, die nach der nächsten Scheinwahl nicht mehr gelten.

    Keiner im Volk erlebt mehr Verlaß und hat Vertrauen, sondern es wird absichtlich ein Klima der Verunsicherung und des Mißtrauens gesät, um das Volk noch besser knechten zu können.

    Die deutsche Geschichte hat gezeigt, dass die größten Erfolge errungen wurde, wenn nicht ständig die Gegebenheiten umgestoßen wurden.

    Man denke nur an die GRÜNDERZEIT des DR.

  19. #1 Demokratie statt Merkel (29. Apr 2016 10:47)

    Diktatur, Lügen und Betrügen ist das Kerngeschäft der SPD und allem, was links ist.

    Was wollen die blos machen, wenn es auf die 5% zu geht?
    ————————————–
    Das Wahlalter herabsetzen oder Wahlrecht für „Flüchtlinge“ einführen.

  20. #17 Wilhelmine (29. Apr 2016 11:15)
    Wegen Muslimas aus dem Elsass
    Burkini-Verbot in Basler Badi

    —————————————————
    stimmt nicht … der enganliegende Burkini ist erlaubt… wird wahrscheinlich bald Flicht… um unsere Islamischen-Facharbeiter nicht zu beleidigen…!!
    Ja… so wird die Gesellschaft vom Islam beeinflusst… Dreck… Dreck…

  21. #24 maxilius67 (29. Apr 2016 11:27)

    Dieses verdammte linke Pack da werde ich richtig agressiv wenn ich sowas lese…..
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Linkes Pack?

    Nee, das sind von Anfang an die schwarzen C*DU-ler gewesen, die auftragsgemäß parallel zum Wiederaufbau unser Volk ruinierten.

    Man kann sie jeden Tag hetzen hören – und sie haben immer noch die allermeisten Stimmen für ihre Machtausübung durch totale Umerziehung und Verblödung.

    Sie ziehen jetzt die abschreckenden Zügel an.
    Urteile, die zum Himmel schreien.

    Nach „fremdenfeindlichen Vorfällen“ in der Berliner S-Bahn ist ein vorbestrafter Rechtsextremist zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und acht Monaten verurteilt worden.

    Der 33-Jährige habe rechte Parolen gebrüllt, mehrfach den Hitlergruß gezeigt und
    sich bei einem Vorfall entblößt, befand das Amtsgericht Moabit am Dienstag.

    ES wurde sogar abartig behauptet, dass er sich entblößt haben soll, um in der Bahn auf eine Familie zu pinkeln. Die Lügen sind mehr als absurd, aber werden geglaubt.

    Heute kann JEDER behaupten, dass ein Mißliebiger etwas strafbares gemacht habe – und schon ist er im Knast.

    Das sind die Methoden der politischen Justiz der DDR.

  22. #20 FoCS (29. Apr 2016 11:20)

    Nicht die erwähnten Teilnehmer, sondern SIE reden Käse.

    Entfalten Sie ruhig Ihre außenpolitischen Darstellungen.

    Wenn ich mich aber richtig erinnere, ging es nicht darum,

    SONDERN UM DEN PUNKT WIE EINE GELENKTE DEMOKRATIE FUNKTIONIERT (ODER BESSER NICHT FUNKTIONIERT).

    Sie können ja gerne mal in Russland eine NGO gründen. Mal sehen, wie es dauern wird, bis Sie sich in einem Gulag befinden.

    Aber Das würden Sie ja nie tun. Sie würden sicherlich den lebenslangen Herrscher in seinem Unterdrückungswahn unterstützen.

    Gelenkte Demokratie ist immer dann gut, wenn ich der Lenker bin.

  23. #13 GermCore (29. Apr 2016 11:09)

    AfD-Chefin nimmt Einladung des Zentralrats der Muslime an

    Allein das Auftreten hochrangige deutsche Politiker am einem Ort verleiht diesen Legitimation hin zu einer Daseinsberechtigung.

  24. Ich werde zwar bei vielen hier jetzt völlig in Ungnade fallen, aber genau diese Art der Machtausübung haben wir in der DDR kritisiert. Nach 25 Jahren im „Neuen Reich“ muß ich feststellen, wir hatten in der DDR eine freiheitlich, demokratische Grundordnung. Es ist allerdings auch möglich, daß die BRD sich zu einer Diktatur wandelt. So sind wir vom Regen in die Traufe gekommen.

  25. Nach sexuellen Übergriffen in Silvesternacht in Köln
    Mutmaßlicher Sex-Täter am Bodensee festgenommen

    Nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Köln ist ein Täter am Bodensee festgenommen. Der Polizei in Konstanz zur Folge soll der 19-jährige Beschuldigte in einen Ladendiebstahl verwickelt gewesen sein. Anschließend flüchtete er über die Grenze in die Schweiz. So kamen ihm die Beamten auf die Schliche.

    http://www.allgaeuhit.de/Bodensee-Konstanz-Nach-sexuellen-UEbergriffen-in-Silvesternacht-in-Koeln-Mutmasslicher-SexTaeter-am-Bodensee-festgenommen-article10015365.html

  26. Die Spasskassen sind linksversifft. Nicht nur in Remscheid. Konten und Depots kündigen und mit anderen Banken zusammenarbeiten, z.B. Genossenschaftsbanken. Service ist auch besser.

  27. OT aber aktuell:
    Die Neger kommen. Sie versammeln sich zum Sturm auf Europa (Deutschland).
    Österreich ist am Brenner vorbereitet. Deutschland nicht.
    Libyen ist ein „failed state“ und wird vom Wasser aus „regiert“ (Bild).

    Der Spiegel hetzt aber die meisten Kommentatoren sind auf pi-Linie:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-europaeische-union-peilt-schmutzigen-deal-mit-libyen-an-a-1089670.html

    Auch in der Bild-Printausgabe und in einem kostenpflichtigen Artikel wird gewarnt!

  28. #30 Verschaerft

    Sie können ja gerne mal in Russland eine NGO gründen. Mal sehen, wie es dauern wird, bis Sie sich in einem Gulag befinden.
    ————————

    Inzwischen weiß JEDER, dass diese NGOs Außenstellen der CIA und andere westlicher Geheimdienste sind.
    CIA-„Arbeit“ machen heute nämlich vielfach NGO´s! Regime Changes durch US-Regierungs-„N“GO namens NED & George Soros „NGO“ Open Society Foundation, sowie Rockefeller Stifungen.

    Unruhe erzeugen, Aufläufe organisieren, Hetze gegen die Regierungen, Gewalt ausüben [wie antifa hier], nach Eingreifen der Regierung wird die UNO aufgeputscht und der Weltpolizist greift ein. Wie zur Zeit in Syrien, voher in Jugoslawien, Georgien, Ukraine!

    Folgerichtig und zu recht wurden die Open Society Foundation und die OSI Assistance Foundation des US-Milliardärs George Soros verboten.

  29. #32 SV (29. Apr 2016 11:45)

    #13 GermCore (29. Apr 2016 11:09)

    AfD-Chefin nimmt Einladung des Zentralrats der Muslime an

    Allein das Auftreten hochrangige deutsche Politiker am einem Ort verleiht diesen Legitimation hin zu einer Daseinsberechtigung.

    ************************************

    Blödsinn!
    Bitte den verlinkten Artikel lesen – dann darüber nachdenken – und dann hier kommentieren!
    Allein der Umstand, dass Frau Petry eingeladen wurde, sagt einiges über den bornierten Mayzek aus. Es geht ihm offenbar der Arsch auf Grundeis; was eine gute Voraussetzung dafür ist, dass ein Umdenken im ZdM in bestimmten Bereichen stattfindet.
    Ich hätte an Frau Petry’s Stelle allerdings zunächst eine öffentliche Entschuldigung wegen der jüngsten Mayzek-Ausfälle gefordert.

  30. #13 GermCore (29. Apr 2016 11:09)

    AfD-Chefin nimmt Einladung des Zentralrats der Muslime an
    ———————————–
    Es sieht so aus daß die noch-AfD-Chefin dies nach dem Parteitag nicht mehr muss…
    Immer weiter so Frau Petry, Herr Pretzell, sie treiben die AfD in eine neue Spaltung.
    Was gibt es mit denen denn zu bereden?
    Kommt als nächstes auch ein Staatsvertrag?

  31. #40 Der boese Wolf (29. Apr 2016 11:57)

    Mit Kriminellen redet man nicht.

    Wenn sich daran jeder halten würde, wäre es angesichts der gegenwärtigen Regierungs- und Politikerkriminalität seeeehr still in Deutschland.

  32. Leute kommt doch alles:

    Etwas OT zwar:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-europaeische-union-peilt-schmutzigen-deal-mit-libyen-an-a-1089670.html

    Aber hier geht es lang. Nur weil im Moment keine mehr über den Balkan kommen, ist es doch nicht vorbei. Jetzt kommt die Belagerung dazu die Berichte über „unhaltbare Zustände“ in den Lagern, das ganze Gutmenschen-Geheule und dann kommen sie weiter, werden abgeholt und und… zum Kotzen unsere Politik dazu … und der Kanzlerin geht es weiter gut.

  33. #36 Der boese Wolf (29. Apr 2016 11:53)

    Die Spasskassen sind linksversifft. Nicht nur in Remscheid.
    —————————–
    Bei uns verteilt die Sparkasse Kontokarten an Asyl-Neger.
    Geflissentlich bedient von einem geschniegelten Azubi. So freundlich werde ich nicht bedient.
    Die Neger wissen nicht wie man die Karte reinsteckt, der Azubi zeigt es ihnen.
    Simsalabim – das Geld kommt raus, die Neger führen im Vorraum Freudentänze auf. Die Stammkunden (viele Rentner) haben Angst.
    Tja, wer aus dem Kral nur Glasperlen zum bezahlen kennt…

  34. so geht Demokratie.
    wir waren bisher
    nur etwas verwöhnt,
    bzw.
    die Herrschenden
    hatte bisher halt
    nicht mit abweichenden Meinungen
    zu tun.

    jetzt war halt
    die Nagelprobe:
    Ergebnis – nicht bestanden.

  35. #35 Joachim Nettelbeck

    So sind wir vom Regen in die Traufe gekommen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Vom Regen in die Jauche!

  36. #37 gonger (29. Apr 2016 11:55)

    Offenbar meint Österreich, es würde bei der allgemein bekannten hohen Intelligenz der Neger ausreichen, dass man den Brenner befestigt.

    Andere Wege finden die ohnehin nicht.

  37. Die Rede von Herrn Hüsgen ist hervorragend, da er genau die richtigen Worte und Vergleiche gefunden hat – Chapeau!

    Der Ausdruck „gelenkte Demokratie“ der im Artikel verwendet wird, ist für meinen Geschmack zu euphemisch. Man soll das Kind beim Namen nennen: Das Verhalten der Altparteien, namentlich der SPD, ist völlig undemokratisch!

  38. OT: #12 Ku-Kuk

    Dieses Dorf in Italien, Riace, wo man Flüchtlinge freudig aufnimmt und dadurch das sterbende Dorf wiederbelebt, bereichert und gerettet hat, ist ein alter Hut. Schon 2012, als die Horden über Lampedusa nach Europa strömten, haben sich alle Medien vor Begeisterung fast überschlagen. Ein Journalist der „Welt“ hat sich damals die Mühe gemacht, der Sache auf den Grund zu gehen:

    Langsam begreifen wir, wie „Città Futura“ funktioniert. Das Geld, das die Flüchtlinge bekommen, kommt von der Regierung der Region Kalabrien, aus Rom und – auf Umwegen – aus Brüssel, wo es Mittel für „regionale Förderung“ gibt. Sie geben das Geld in Riace aus, bei zwei- bis dreihundert Flüchtlingen und 200 Euro pro Kopf sind das 40.000 bis 60.000 Euro jeden Monat, viel Geld für die „Wirtschaft“ einer kleinen Gemeinde, in der die Stadtverwaltung der größte Arbeitgeber ist. Wenn die öffentliche Hand den Geldhahn zumacht, muss ein Laden nach dem anderen schließen, auch die Vorzeigegeschäfte, in denen Einheimische und Zugereiste den Nippes produzieren, den die Touristen kaufen sollen, die nicht nach Riace kommen.

    Derweil tourt der Bürgermeister durch Europa und verbreitet seine Erzählung von der Stadt der Zukunft, in der alle Menschen unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion und Sprache friedlich zusammenleben. Halleluja! Gelobt sei der Herr – und der Kommissar für regionale Förderung in Brüssel!

  39. #46 gonger (29. Apr 2016 12:02)

    Allzu oft werden sie nicht erleben, dass da Geld rauskommt, zumal es auch keinen Dispo gibt und ihr Taschengeldguthaben bald verbraucht sein wird.
    Aber sie werden schnell raus haben, dass man dann eben die Kunden im Vorraum oder auf der Straße überfällt.

  40. #38 oma anna (29. Apr 2016 11:56)

    Mit dieser Argumentation reden Sie einer „gelenkten Demokratie“ das Wort.

    Um nichts anderes ging es bei diesem PI Artikel.

    Aber keine Angst, die deutsche „Demokratie“ oder besser – die schmalen Reste, die davon noch sichtbar sind – werden auch hier weggelenkt.

    Ist doch in gut so. Sie sollten sich darüber freuen, wie willfährig und unkritisch sehr viele Länder – darunter auch Deutschland – das System Putin hinsichtlich einer Lenkung von oben kopieren wollen!

  41. #39 Rick_Grimes (29. Apr 2016 11:56)
    Blödsinn!

    Sie geht sowas in die Defensive. Die Organisation wird vor den Weltkameras medienwirksam einer Legitimation verleiht. Besonders dann wenn die Petry eine Kopfbedeckung zu tragen wagt. Es kommt eine Annäherung, eine Akzeptanz, eine Institutionalisierung gleich. Und diesen arroganten Fettsack muss ich schon wieder in meinem Fernseher anschauen.

    Nein, vielmehr ist deine Relativierung „Blödsinn!“.

    „was eine gute Voraussetzung dafür ist, dass ein Umdenken im ZdM in bestimmten Bereichen stattfindet.“

    Welches „Umdenken“ von einer 1400-Jahren alten patriarchalischen, rückwärtsgewandten, brutalen Idiologie erwartest Du dann genau? Und in welchen „Bereichen“.

    Die breiten sich überall aus und alle gucken nur zu, klatschen und zahlen weiter!

    Bin sowas von gespannt auf deiner blödsinnAntwort.

  42. OT

    DER WIEVIELTE SÜDLÄNDER IST DAS EIGENTLICH, DER WEGEN SCHULDUNFÄHIGKEIT IN DIE KLAPPSE KOMMT?????

    „Nach Angriff auf Richter
    20-jähriger Messerstecher muss in Psychiatrie

    Nach dem Messer-Angriff auf einen Richter in Hildesheim kommt der Tatverdächtige in die Psychiatrie. Es werde davon ausgegangen, dass der 20-Jährige vermindert schuldfähig sei, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Freitag mit.

    Hildesheim. Deshalb sei ein Unterbringungsbefehl erlassen worden. Der Verdächtige hatte der Polizei gesagt, nach der Einnahme bewusstseinsverändernder Substanzen habe er sein Opfer „dem Himmel zuführen“ wollen. Der 20-Jährige war am Mittwoch nach tagelangen Ermittlungen festgenommen worden.

    Er soll auf den 60-jährigen Richter von hinten eingestochen haben, als dieser mit dem Fahrrad unterwegs war. Die Waffe mit der 20 Zentimeter langen Klinge war im Rücken des Opfers stecken geblieben. Der Richter wurde lebensgefährlich verletzt. Vor dem Untersuchungsrichter habe der Verdächtige keine Angaben gemacht, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Der Mann wurde in das Maßregelvollzugszentrum Moringen (Kreis Northeim) eingewiesen. Dort werden psychisch kranke Straftäter untergebracht.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/20-jaehriger-Messerstecher-nach-Angriff-auf-Richter-in-Hildesheim-in-Psychiatrie-eingewiesen

  43. OT

    Bei der JF geht mal wieder der Wahnsinn um, ähhh der Chef hat sich gemeldet und sein liebstes Kind beackert, die AfD:

    https://jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2016/reines-dagegen-wird-nicht-reichen/

    Er trauert halt immer noch Lucke nach, will um jeden Preis seine geliebte Westunterwerfung erhalten und auch ansonsten nur an wenigen Stellschräublein drehen, für das seit 2013 postulierte „Zurück in die 80’er mit einer neuen, alten CDU“. Wahnsinn halt, wie üblich inzwischen aus dieser Ecke.

  44. Aiman Mazyek „Wir wollen wissen: Warum hassen Sie uns Muslime?“

    ……………..

    Und dieses Gespräch nimmt Frauke Petry nun an.
    Als ob sie dass nicht schon ausreichernd öffentlich begründet hätte.

    Ich finds enttäuschend..

    Zumal den Muslimen grad der Arsch auf Grundeis geht und jede getroffene Aussage von ihr,vom
    Mayzek ins Gegenteil verkehrt werden wird.

    Wer der AfD mit der NSDAP vergleicht,sollte überhaupt nicht beachtet werden..

    „Die Verbände der Muslime stünden der Integration im Weg“,hat sie ja auch schon kundgetan..

    Das muß doch reichen..

    Mit Mayzek redet man nicht..Dem gehört ganz handfest eine aufs Maul..
    weiter nichts.

    Also mich macht das grad fassungslos..

  45. DDR pur – unverfälscht und gleich selbstherrlich im Kampf gegen das, was nicht sein darf. Grauenhaft, in was für einer gespielten, bunten, vielfältigen Einfaltsdemokratie wir inzwischen leben.

  46. Genau dieser schäbige Umgang mit der Demokratie, Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit ist es, der dafür sorgt, dass den völlig abgehobenen und selbstgerechten Altparteien die Wähler massenhaft davonlaufen. Das wird der AfD, der z.Z. einzigen Oppositionspartei in Deutschland, immer mehr Wähler bescheren, und hoffentlich bald zu einem Sturz dieser Regierung führen, die seit langem nur noch Politik gegen die Interessen des eigenen deutschen Volkes macht.

  47. So funktioniert heute insbesondere SPD.

    Und alles, wo SPD in ausreichendem Anteil drin ist.

    Und das ist mehr, als viele meinen.

    Bitte mehr solche Berichte.

  48. #25 oma anna (29. Apr 2016 11:28)

    Keiner im Volk erlebt mehr Verlaß und hat Vertrauen, sondern es wird absichtlich ein Klima der Verunsicherung und des Mißtrauens gesät, um das Volk noch besser knechten zu können.
    ————————————————
    Das Volk noch besser knechten zu können? Das glaube ich nicht, denn mittlerweile haben sie alle erkannt, welche Gefahr für den Bestand des deutschen Parteienkartells von der AfD ausgeht. SPD und CDU verlieren massiv an Zustimmung, während die AfD von Tag zu Tag stärker wird 🙂

  49. #52 Dr. T (29. Apr 2016 12:09)
    Da gab es mal eine Reportage darüber das die jungen abgewandert sind weil es dort keine Arbeit gibt Nur die Frage was sollen dort die Neger arbeiten?
    Und werden die Neger die Kultur dieses Dorfes weiter tragen oder doch lieber Ihre eigene Praktizieren?

  50. #59 Marie-Belen (29. Apr 2016 12:21)

    DER WIEVIELTE SÜDLÄNDER IST DAS EIGENTLICH, DER WEGEN SCHULDUNFÄHIGKEIT IN DIE KLAPPSE KOMMT?????

    Es ist schon mehr als 20 Jahre her, daß ich öfter in deutschen Knästen aus und ein ging. Vor allem in der JVA Werl, der größten in NRW und ausschließlich für langstrafige Insassen (ab 5 Jahre) gedacht, fiel mir das immer wieder auf.

    Schon damals war der Anteil ausländischer Insassen, vor allem Türken, Nordafrikaner, Albaner u.ä. auffällig hoch gegenüber echten Deutschen.

    Aber bei denen, die länger als 8 Jahre zu sitzen hatten, waren die Deutschen nahezu unter sich. Bei den Sicherungsverwahrten kann ich mich an keinen einzigen Ausländer erinnern.

    Tötungsdelikte und andere, die extreme Strafen nach sich zogen, wurden damals aber genauso von Ausländern begangen wie heute auch. Und die Presse berichtete vor 25 Jahren auch noch offener als heute. Demzufolge hätten besonders bei den langstrafigen viel mehr Ausländer sitzen sollen.

    Ich habe mich damals schon gefragt, wo die wohl alle abgeblieben sind.

    Die offizielle Erklärung lautete immer, Ausländer würden nach Verbüßung der Halbstrafe abgeschoben.
    Die Hälfte von Lebenslänglich ist offiziell 15 Jahre. Selbst dann hätte man viel im Langzeittrakt finden müssen.

    Da war etwas faul. Man kam nur nicht drauf. Erst heute schießt sich Justiz und Presse selbst ins Knie, indem veröffentlicht wird, wo die ganzen Mörder mit Mihigru bleiben – in der Klapse.

    Da lebt es sich auf jeden Fall besser als im Knast…

  51. André Hüsgen:

    In den 12 dunkelsten Jahren unserer Geschichte wurden auch Menschen, die dem herrschenden System nicht passten, regelmäßig als Ratten bezeichnet.

    Widerlich, wenn ausgerechnet ein Ex-NPD-Funktionär wie André Hüsgen die Nazikeule rausholt und dann auch noch so tut, als sei er auf den Kopf gefallen. Der Remscheider OB Burkhard Mast-Weisz hatte über Pro NRW gesagt:

    Wir müssen den Menschen verdeutlichen, dass diese rechten Rattenfänger keine Alternative zu den demokratischen Parteien und damit auch zu unserer SPD sind.

    Schon allein mit seiner dämlichen Replik hat Hüsgen sich als untauglich für ein öffentliches Amt entlarvt. Er sollte bei Google mal die Stichwörter „Rattenfänger“ und „Metapher“ eingeben, da wird ihm geholfen.

  52. 13 GermCore (29. Apr 2016 11:09)

    AfD-Chefin nimmt Einladung des Zentralrats der Muslime an

    Es gibt nur eine Frage die gestellt werden muss:

    „Ich habe einen Bekannten, der möchte aus dem Islam austreten, Herr Mayzek wo kann er das machen?“

    Jedes weitere Wort ist überflüssig wie ein Kropf.

    Man kann nur hoffen, dass es keine Drohungen geben wird (wir wissen wo Dein Haus wohnt) und daraufhin Frau Petry einknickt.

  53. Erst haben wir uns über Sudel-Ede (Karl-Eduard von Schnitzler) lustig gemacht und merkten später, daß er in vielen Dingen gar nicht so Unrecht hatte.
    Dann haben wir uns über Erich (Honecker) amüsiert und müssen nun feststellen, daß er ein Prophet war.
    Die Bundesrepublik ist in der DDR angekommen! Der Unterschied ist nur, daß in der DDR die Opposition regierungskritisch war und den Willen des Volkes vertrat.
    Übrigens befürchte ich daß, wenn die AfD an den Futtertrögen sitzt, man von ihr auch nichts mehr hört, was die Einheitspartei stören könnte.

  54. #57 maxilius67

    Es wird dringend Zeit, daß diese Personalie innerhalb der AfD ausgetauscht wird.

    Der Meinung bin ich auch schon lange.

    Es kommt immer wieder der Verdacht, dass Petry vom „VS“ bezahlt wird. Wegen ihrer finanziellen Situation dürfte sie käuflich sein. Aufhorchen ließ auch ihre erste Äußerung zum Kopftuchurteil mit anschließendem Zurückrudern. Wenn Petry überhaupt einen Platz in der AfD behält, dann bestenfalls in der dritten Reihe.

  55. Rechtsruck im Parteiprogramm – Spaltet die AfD die Gesellschaft?

    Landtagswahl um Landtagswahl zieht die AfD mit zweistelligen Ergebnissen in die deutschen Parlamente ein. Auch bundesweit hat sie sich zu einer Partei mit stabilen Umfragewerten entwickelt. Wie erklärt sich dieser Erfolg? Kann sich die ehemalige Protestpartei dauerhaft in der Parteienlandschaft etablieren? Und wie islamfeindlich ist die AfD? Darüber diskutiert Michel Friedman mit Sven-Christian Kindler (Die Grünen) und Sven Tritschler (AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative“)

    http://www.n24.de/n24/Mediathek/Sendungen/d/8446202/rechtsruck-im-parteiprogramm—spaltet-die-afd-die-gesellschaft-.html

    Video

    http://vcdn.n24.de/cm2013/cmp/39c5/37ef/e6ce/9fd1/5a822c2f85cbfa3d13c971b0ed24f15c_1000.mp4

  56. #32 Klara Himmel (29. Apr 2016 11:42)

    sehr schön, solche Lektionen müssen erteilt werden. Da merkt der Wirt auf einmal dass das linke Stammpotenzial ebend nicht Abends mit der Familie zum Essen kommt und einen Geburtstag im Lokal feiert, die schnappen sich eine Palette Dosenbier.

    Da hat der Bückling aufs falsche Pferd gesetzt, hoffentlich geht er Bankrott

  57. Sigmaringen

    Nach einem Notruf am Mittwochabend, gegen 23.15 Uhr, mit dem Inhalt, dass sechs ausländische Männer auf der Nepomukbrücke einer Person ins Gesicht geschlagen hätten, begaben sich Polizeibeamte zum Tatort. Dort trafen sie zwei erheblich alkoholisierte Männer ohne festen Wohnsitz im Alter von 29 und 35 Jahren an. Der mit knapp zwei Promille alkoholisierte 35-Jährige hatte eine Verletzung an der Nase und blutete aus dieser. Ebenfalls alarmierte Rettungsdienstkräfte kümmerten sich um die Verletzung. Ermittlungen ergaben, dass die beiden Männer über die Brücke in Richtung Innenstadt gegangen waren und der 35-Jährige hierbei eine Bierflasche so heftig auf die Brücke geworfen hatte, dass diese zu Bruch ging. Eine auf dem Fußweg unterhalb der Brücke gehende Personengruppe aus jungen Männern wurde auf die Geräusche der zu Bruch geschlagenen Flasche aufmerksam und ging auf die Brücke, um die Ursache zu ergründen. Hierbei kam es wegen der zertrümmerten Flasche und der Verschmutzung der Brücke zu Streitigkeiten, in deren Verlauf der 35-Jährige von einem Gruppenmitglied einen Kopfstoß erhielt. Die sieben jungen Männer der Gruppe konnten ermittelt werden, gegen einen mit nahezu zwei Promille alkoholisierten 21-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

  58. Ravensburg

    Streit unter Asylbewerbern

    Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen eine 17-jährige Asylbewerberin, die am Dienstagabend, gegen 17.00 Uhr, mit einer 22-jährigen Mitbewohnerin in einer Gemeinschaftsunterkunft in der St.-Martinus-Straße in Streit geraten war. Als die junge Frau im Verlauf der zunächst verbalen Auseinandersetzung ihrer Kontrahentin das Kopftuch wegziehen wollte, gab die Jugendliche der 22-Jährigen eine Ohrfeige. Nachdem sich nun andere Familienmitglieder in den Streit einmischten, verständigte das Security-Personal die Polizei, um eine Eskalation zu verhindern. Wie die Ermittlungen der Beamten ergaben, wollte die 22-Jährige die 17-Jährige zur Rede stellen, da diese angeblich Gerüchte über sie verbreitet hatte.

  59. #15 Anita Steiner:

    Wollen Sie uns allen Ernstes den neurotischen Quatsch eines Menschen, der sich „Dolomitengeist“ nennt, zur Lektüre empfehlen? Dieser Schweinigel wurde von PI nicht umsonst schon vor Jahren gesperrt. Kann man auch schlichter (und besser) haben, nämlich so:

    Zwei Strafanzeigen unter Bezugnahme auf §103 StGB auch gegen die „heute show“! Die Herren Welke & Co. hatten die Österreicher mal kurzerhand als Nazis beleidigt („Österreicher wählen eben so, wie sie es vom Schnitzel kennen: möglichst flach und schön braun“):

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/anzeige-gegen-heute-show-wegen-schnitzel-satire-14204643.html

    Wurde aber auch Zeit, dass diesen ZDF-Primitivlingen mal einer an den Karren fährt. Wird knifflig für die deutsche Justiz: Sind Böhmermann wie Welke gleichermaßen zu verurteilen oder ist die Beleidigung der Türken ein schwerwiegenderes Vergehen oder sollte der §103 schon jetzt auf den Müll befördert werden? Was hat eigentlich der ZDF-Fernsehrat zu alldem zu sagen? Bisher schweigt der still – wo sind die 77 HanselInnen, wenn man sie mal braucht?

  60. #67 lorbas (29. Apr 2016 12:36)

    Noch Fragen?
    ————————————

    Wann denn endlich mal auffliegt, wie die SPD im Ruhrgebiet nicht nur unterwandert ist, sondern lange vorher bereits geschmiert wurde ohne Ende von den Kriminellen und den Arabern und Türken.

    Dass vielleicht SPD-Mitglieder scheinbar keine Ausgaben haben und alles, was die um sich haben, vom Himmel fällt und die und von Luft und Hass leben, weil sie nie was abheben brauchen, oder endlich mal echte Nachrichten von haufenweise Scheinfirmen und schwarzen Konten.

    PS: was ist denn nun mit Panama? Haben die Journalisten jetzt wohl doch reichlich abkassieren dürfen und ihre maroden Lügenblätter sanieren? War das der Sinn der Salami-Enthüllungstaktik von Anfang an? (Eine von vielen Versionen, ich kenn auch andere, brauchst jetzt nicht aufzählen.)

  61. OT: Bundesparteitag der AfD

    Die Polizei rechnet mit gewaltbereiten Störern

    Die Polizei erwartet, dass auch mehrere Hundert gewaltbereite Störer zu den Protesten kommen – darunter auch autonome aus Hamburg oder Berlin. Der Präsident des zuständigen Polizeipräsidiums Reutlingen sagte, es könne zu Szenen wie beim Protest gegen die Eröffnung der EZB in Frankfurt im vergangenen Jahr kommen. Außerdem rechnen die Sicherheitskräfte mit Autobahnblockaden.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.protest-gegen-afd-in-stuttgart-buendnis-will-auf-messeplatz-demonstrieren.5033b573-d6b0-435c-85a2-4aff5b761e9b.html

    🙂

  62. #83 Orwellversteher (29. Apr 2016 13:25)
    PS: was ist denn nun mit Panama?

    Nein isch nisch fertisch.

    Die Hatz beginnt ja gerade erscht.

    500er, anlaschloosche Kondoabfrage, Höxschtgrense fürsch Bargeld unschoweider.
    Mer schaffe scho wasch.

    Un unschere Greadividät alsch Schwabe (oder Badenscher) is beganntlich unbegrenscht.

    Weerd da scho merge un fühle!

  63. #75 Der boese Wolf (29. Apr 2016 12:54)

    Es wird dringend Zeit, daß diese Personalie innerhalb der AfD ausgetauscht wird.

    Der Meinung bin ich auch schon lange.

    Es kommt immer wieder der Verdacht, dass Petry vom „VS“ bezahlt wird. Wegen ihrer finanziellen Situation dürfte sie käuflich sein. Aufhorchen ließ auch ihre erste Äußerung zum Kopftuchurteil mit anschließendem Zurückrudern. Wenn Petry überhaupt einen Platz in der AfD behält, dann bestenfalls in der dritten Reihe.

    ______________________________

    Sie wäre nicht die erste, die vom VS gekauft wurde. Frauke Petry und Markus Pretzell fallen in letzter Zeit immer häufiger durch solche Aktionen auf. Ich hoffe, daß die Basis sich dieser Personen bald entschieden entledigt, andernfalls ist die Partei für mich nicht mehr wählbar. Eine Islam-Annäherung dieser Art erwarte ich vielleicht von Ska und Terry, aber nicht von Frauke Petry.

  64. #13 GermCore:

    AfD-Chefin nimmt Einladung des Zentralrats der Muslime an. „Miteinander reden ist wichtiger als übereinander reden“, sagte die AfD-Chefin Petry.

    Das Reden sollte sie aber anderen überlassen, Hans-Thomas Tillschneider zum Beispiel, der hat Ahnung vom Thema. Auch Jörg Meuthen sollte sich besser nicht zum Islam äußern, sonst kommt auch nur halbgares Zeug dabei raus wie gestern im SPON-Interview, Meuthen:

    Damit wollen wir nicht jene Millionen Muslime ausgrenzen, die sich friedlich und rechtstreu verhalten. Uns geht es um einen politischen Islam, der die Scharia über das Grundgesetz stellt, der hier eine andere Gesellschaft errichten will.

    Da müsste man dann schon Beispiele parat haben, denn wenn ein informiertes Gegenüber anwesend ist wie neulich in der „phoenix-Runde“, kommt die Gegenfrage, wo es denn bisher Bestrebungen gegeben habe, die Scharia über das Grundgesetz zu stellen, und Marc Jongen saß dumm da. Er hätte dann noch Ehestreitigkeiten vor Gericht anführen können, bei denen nach der Scharia geurteilt wurde, und die Gegenseite hätte auf das Internationale Privatrecht verweisen können. Es geht nicht vorrangig um Grundgesetz vor Scharia, sondern um die schleichende Islamisierung im Alltag.

  65. #86 maxilius67:

    Sie wäre nicht die erste, die vom VS gekauft wurde.

    Ihr habtse doch nich mehr alle.

  66. #72 Heta (29. Apr 2016 12:47)
    André Hüsgen:

    In den 12 dunkelsten Jahren unserer Geschichte wurden auch Menschen, die dem herrschenden System nicht passten, regelmäßig als Ratten bezeichnet.

    Widerlich, wenn ausgerechnet ein Ex-NPD-Funktionär wie André Hüsgen die Nazikeule rausholt und dann auch noch so tut, als sei er auf den Kopf gefallen. Der Remscheider OB Burkhard Mast-Weisz hatte über Pro NRW gesagt:

    Wir müssen den Menschen verdeutlichen, dass diese rechten Rattenfänger keine Alternative zu den demokratischen Parteien und damit auch zu unserer SPD sind.

    Schon allein mit seiner dämlichen Replik hat Hüsgen sich als untauglich für ein öffentliches Amt entlarvt. Er sollte bei Google mal die Stichwörter „Rattenfänger“ und „Metapher“ eingeben, da wird ihm geholfen.
    —————————————————-

    Nanu, Heta, auf wessen Seite sind Sie denn hier? Sie sind ja fürs kritische Nachfragen bekannt, aber das hier geht doch wohl zu weit. Dass Hüsgen ein „ehemaliger“ NPDler sein soll (oder ist) – was hat das zur Sache? Geläuterte Ex-Extremisten sind doch Gang und Gebe in der Politik.

  67. #87 Heta (29. Apr 2016 13:47)
    Es geht nicht vorrangig um Grundgesetz vor Scharia, sondern um die schleichende Islamisierung im Alltag.

    Richtig.

    Zum Beispiel wird von der deutschen Sprache, wie sie viele noch kennen, nur noch ein Torso übrig bleiben.

    Kanaken“deutsch“ eben. Aber diese elegante Ausdrucksform kenne ich schon seit Jahren.

    Warum sagt diesen Typen, wenn sie im TV wie völlig selbstverständlich auftreten, nicht irgendeiner mal klipp und klar:

    Mit DIESER Ausdrucksform (ich vermeide den Begriff „Sprache“) werden Sie hier nie ankommen. Oder: Wie sind Sie mit Ihrer degenerierten Ausdrucksform überhaupt an der Uni angenommen worden?

    Aber da sieht sie man wieder, diese völlig unangebrachte neudeutsche Toleranz. Ich bin auch für Toleranz, aber bitte nur dort, wo sie hingehört.

    Andererseits reicht diesen Typen völlig ihr Kanakendeutsch. Weil immer mehr der hier Lebenden (ausschließlich) dieser Ausdrucksform mächtig sind.

    Schleichende Islamisierung im Alltag – wie Sie richtig sagen – eben.

    Hörbare Islamisierung.

  68. Der Verwaltungsrat der Sparkasse Remscheid ist doch nur ein Beispiel von verhurten, speichelleckenden Scheindemokraten des Sesselfurzer-Kartells, dessen monatlich erdackelten Gehaltszahlungen der Bürger als „Perlen vor die Säue werfen“ bezeichnen kann. Diese wiederkäuenden Kacken-Schmatzer sind das Abbild einer fettgewordenen, meinungslosen und ängstlich verkommenen Mitnehmerlobby, die für ihre überbezahlten Laberjobs die eigene Verwandtschaft auf den Strich schicken würde. Judas’s Nachfahren in ergaunerten Nadelstreifen, ehrlose und charakterlose Spießgesellen der bundesdeutschen, parasitären Vorteils-Elite.

  69. @ Heta

    Meines Wissens war Andre Hüsgen lediglich zehn Monate lang Mitglied der NPD, zuvor seit den 1990er Jahren bei den Republikanern und seit 2011 bei PRO. Sollen ihm nun lebenslang die zehn Monate NPD bei rund 18 Jahren aufopferungsvoller politischer Tätigkeit insgesamt vorgeworfen werden?

  70. #90 ridgleylisp:

    Nanu, Heta, auf wessen Seite sind Sie denn hier?

    Bestimmt nicht auf Seiten von Hüsgen und Pro NRW, aber ich habe keine Lust, mich weiter mit diesen Herrschaften zu beschäftigen. Ich beschäftige mich lieber mit einem gewissen Ruud Koopmans, das ist der Mann der Stunde, von den Medien jahrelang ignoriert, auch von PI abfällig als jemand abgetan, der irgendwas „absondert“.

    Keine Ahnung, kann ich da nur sagen. Migrationsforscher Koopmans spricht Klartext und seltsam, es scheint einen Sinneswandel gegeben zu haben, denn in den letzten Tagen war er gleich dreimal in den Medien präsent: in der „Neuen Zürcher“, der „Wirtschaftswoche“ und gestern in der FAZ:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/migrationsforscher-koopmans-haelt-multikulti-fuer-fatal-14202950.html

    Während der „Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration“ uns weismachen will, dass es „keine Evidenz“ dafür gebe, „dass Religion die Integration im Schulsystem erschwert“, sagt Koopmans: Es ist genau die Religion, die der Integration im Wege steht. Während die offizielle Lesart lautet: Wenn Moslems sind radikalisieren, liegt das nur an uns, weil wir sie ausgegrenzt haben, sagt Koopmans: Quatsch!, die grenzen sich selber aus, indem sie bewusst „auf Distanz zum Wohnland“ bleiben. Und: „Die Radikalisierung wird nicht erst hier in Europa produziert, sondern kommt aus der muslimischen Welt.“ Hört man nicht so gern. Aber hört man hoffentlich künftig öfter, auch PI sollte das Seine dazu beitragen.

  71. #95 Bonn:

    Aber Cohn-Bendit darf auch hier pausenlos und immer wieder das dumme Zeug vorgeworfen werden, das er vor vierzig Jahren abgesondert hat?

  72. Was ist denn mit Petry los?? Treffen mit Muslimverbänden……Dreht Petry durch, oder was? Kann doch nicht, war sein.

  73. Solange wählen,bis es passt.
    Tolle Demokratie,bin mal gespannt,was die Gerichte dazu sagen.
    Die Politdiktatur greift weiter um sich und zeigt auch schon ihr hässliches Gesicht…
    Leute passt schön auf,
    „Wehret den Anfängen“…

  74. Burkhard Mast-Weisz, wenn kleine Hunde mit den großen pissen wollen und das Bein nicht hochbekommen. Dann werden sie so Beißer. Doppelnamen sagt doch schon alles. Und bei wem ist der SPD die Null Partei. Wer hat diesen Komiker gewählt. Sachen gibt es ?

  75. EU-Diktatur und Nationalsozialisten passen doch wunderbar zusammen.
    Wir befinden uns im Stadium von 1935 nach allgemeinen Jubel werden immer mehr Menschen wach und erkennen das Abweichler im KL landen.
    Also schön Maul und Linie halten und mit den Wölfe heulen.
    Das böse erwachen kommt noch.

    Warum muss Geschichte sich eigentlich immer wiederholen?
    Und warum immer nur der schlechteste und schwärzeste Teil davon?
    Und warum sind die Menschen so lernresistent?
    Und warum…..

  76. Volksverräter handeln nun mal so wenn sie ihre Pfründe gefährdet sehen. Die Abrechnung mit den Abwrackparteien rückt näher.

Comments are closed.