Auf der heutigen Pegida-Kundgebung am Dresdner Hauptbahnhof wird nach längerer Zeit mal wieder Michael Stürzenberger aus München sprechen und sich in seiner Rede explizit mit dem Vorhaben der Ahmadiyya-Sekte befassen, in Dresden eine Moschee mit Minarett und Kuppel zu bauen. Am Dienstag wird Stürzenberger auch bei der Pegida Chemnitz sprechen. PI wird wie jeden Montag die Veranstaltung in Dresden ab 18.30 Uhr per Livestream übertragen – nicht verpassen!

» Liveticker bei epochtimes.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

204 KOMMENTARE

  1. #4 Marie-Belen (25. Apr 2016 12:06)
    Eilmeldung Sachsen-Anhalt

    Sehr gut. Aber heist das jetzt im Klartext, die können 3 mal wählen bis es passt oder sehe ich das falsch.

  2. #3 Bamboocha (25. Apr 2016 12:01)
    So eine „Aktion“ wünsche ich mir mal im ultra-bunten Hamburg. :-/
    —————–
    Kaum, da Hamburg eine weltoffene Stadt ist und man es dort gewohnt ist das es „fremde“ Menschen gibt und das man nicht in einem artifiziellen BRD Eierkuchen Wunderland aus dem Heimatfilmen der 50er lebt.
    Dresden war immer schon recht isoliert, deswegen wird da alles „Fremde“ mit großer Skepsis gesehen.
    Das ist der einzige Grund warum Pegida in Dresden Erfolg hat, während im Rest Deutschlands niemand auf diese Demos will.

  3. Ist es jetzt schon Sache, auf eine Verhinderung des TTIP zu achten, den Merkel vor hat noch vor Abgang zu unterzeichnen.
    Merkels verbrecheriscche Handlungsweise wird von CDU und den Pfaffen unterstützt und bejubelt.
    Die Namen dieser und deren Schandtaten sind öffentlich zu benennen! Sie sollen wissen, dass der Bürger sich daran erinnert. Islamappeaser sollen öffentlich genannt werden!

  4. Was sagte der FPÖ-Bundespräsidentenkanidat Hofer in Österreich als aller erstes:

    „Der Islam gehört nicht zu Österreich!“

    Und die rotgrüne Deppen sind am abkotzen!

    🙂 🙂 🙂

  5. Freiburg – Festgenommen: Folgemeldung zu „Achtjähriges Mädchen auf Straße von unbekanntem Mann sexuell angegangen – GESUCHTE PERSON KOMMT AUS SYRIEN. Polizei geht von Zusammenhang mit anderen Vorfällen aus.

    Bei dem am Samstagabend (23.4.2016), gegen 19.40 Uhr, von Polizeibeamten festgenommenen dringend Tatverdächtigen handelt es sich um einen 29 Jahre alten syrischen Asylbewerber. Der Gesuchte war im Zuge der gestern eingeleiteten Öffentlichkeitsfahndung identifiziert und in der Asylbewerberunterkunft Neuenburg gegen 19.40 Uhr festgnommen

    http://www.mittelrhein-tageblatt.de/freiburg-festgenommen-folgemeldung-zu-achtjaehriges-maedchen-auf-strasse-von-unbekanntem-mann-sexuell-angegangen-gesuchte-person-kommt-aus-syrien-aktueller-sachstand-23325

    +

    FOTO

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3309281

  6. Sie sind Helden.
    Das will ich hier im Westen auch haben.
    Auch, wenn man dem Geschmeiß in diesem Land,
    vom amtierenden CDU – SCHEUSAL über den fetten,
    tumben Sigi bis zum bayerischen Schmieren –
    komödianten und Bettvorleger inzwischen genüßlich
    bei der SELBSTZERLEGUNG zuschauen kann.
    Und besonders gerne schaut man der LÜGENPRESSE
    (inkl.LÜGEN – TV) dabei zu.

  7. #7 Verwirrter (25. Apr 2016 12:14)

    Moslems in DE schreien ‚Adolf Hitler‘ und ‚Tod den Juden‘, Video anscheinend vom 9. April 2016, Infowars heute. http://www.infowars.com/video-muslim-migrants-in-germany-chant-adolf-hitler-and-allahu-akbar/

    Das Video muß aus der widerlichen Serie des Sommers 2014 stammen, als Mohammedaner überall in Deutschland „Juden ins Gas“ und „Jude komm raus“ skandierten; und ihnen die Polizei zur „Deeskalation“ einmal sogar einen Lautsprecher lieh. Damals tobten die Mohammedaner los, weil Israel den Dauerterror aus dem judenreinen, islamischen Gaza-Streifen unter Hamas-Regierung zu stoppen versuchte.

    Die Bäume sind grün, die Arabs tragen T-Shirts, die Bilder kenne ich. Aber gut, wenn es jetzt erneut in die englischsprachige Welt gelangt. 9. April 2016 ist lediglich das Datum, an dem es inforwars gepostet hat.

  8. #17 Freya- (25. Apr 2016 12:33)

    Moslems rufen „ADOLF HITLER “ + „ALAHU ACKBAR“ + „TOD DEN JUDEN “ in München.

    Auch hier zu Korrektur: Die Stadt ist Essen, nicht München (Essener HBF mit McD direkt daneben); das Jahr ist Sommer 2014, als in ganz Deutschland die widerlichen islamischen Anti-Juden Demos tobten.

    Aber gut, daß es auch im englischsprachige Raum bekannt wird. War dort übrigens schon im Sommer 2014 wohlbekannt.

  9. Ich freue mich schon drauf. Halte mir den Abend frei, um es online miterleben zu können. Zum Hinfahren einfach zu weit weg, aber ich bin bei euch!

  10. #18 martinfry (25. Apr 2016 12:33)
    Sie sind Helden.
    Das will ich hier im Westen auch haben.
    Auch, wenn man dem Geschmeiß in diesem Land,
    vom amtierenden CDU – SCHEUSAL über den fetten,
    tumben Sigi bis zum bayerischen Schmieren –
    komödianten und Bettvorleger inzwischen genüßlich
    bei der SELBSTZERLEGUNG zuschauen kann.
    Und besonders gerne schaut man der LÜGENPRESSE
    (inkl.LÜGEN – TV) dabei zu.
    ————————–
    Jaja, die patriotischen Helden.
    Es langweilig wirklich, schlage mal im Lexikon nach was ein Held ist.
    Gewiss niemand der schlecht gelaunt in einer Menschenmenge steht und seit 1,5 Jahren immer wieder die selben Parolen absondert und dem eigentlich gar nichts passt.
    Aber egal.

    Dann verrate mir mal bitte eine Alternative dazu. Also eine Alternative die nicht nur von maximal 1/10 der Bevölkerung als solche gesehen wird.
    Natürlich kannst du das nicht, da deine Antworten offenbar auf Beleidigungen und miesen Wortspielen bestehen.

  11. Halb OT

    Experten fordern ein „Neu-Damaskus“: Diese Idee für Flüchtlinge könnte Deutschland völlig verändern

    Deutschland könnte wegen der Flüchtlingskrise bald ganz anders aussehen. Jedenfalls wenn es nach der Politikforscherin Ulrike Guérot und dem österreichischen Schriftsteller Robert Menasse geht. Sie haben eine radikale Vision für Deutschland: Die Flüchtlinge sollen die Städte aus ihrem Heimatland nachbauen.

    Unweit von München, Berlin oder Köln soll es also bald Neu-Baghdad, Neu-Damaskus und Neu-Kabul geben. Ihren Vorschlag haben die beiden in Form eines Aufsatzes kürzlich in dem Magazin „Le Monde Diplomatique“ präsentiert.

    Manch einer mag sich jetzt fragen: Ticken die noch richtig?

    (…)

    Mehr:

    http://www.huffingtonpost.de/2016/02/29/fluechtlingskrise-robert-menasse-ulrike-guerot_n_9346178.html

    (Auch die Leserkommentare unten beachten.)

  12. #26 Thomas_Paine (25. Apr 2016 13:42) – Ups, sorry, sollte nicht alles Fettdruck werden. Aber ist ja wurscht.

  13. Gute Arbeit Michael S.
    wenn sich weniger Patrioten bekämpfen würden wäre sicherlich einiges anderst

  14. #26 Thomas_Paine (25. Apr 2016 13:42)
    die Idee finde ich Super
    Dann auch noch als Autonomie Länder mit Selbstverwaltung und bezahlt von Michl und Kartoffel

  15. #26 Thomas_Paine (25. Apr 2016 13:42)
    Halb OT

    Experten fordern ein „Neu-Damaskus“: Diese Idee für Flüchtlinge könnte Deutschland völlig verändern

    Deutschland könnte wegen der Flüchtlingskrise bald ganz anders aussehen. Jedenfalls wenn es nach der Politikforscherin Ulrike Guérot und dem österreichischen Schriftsteller Robert Menasse geht. Sie haben eine radikale Vision für Deutschland: Die Flüchtlinge sollen die Städte aus ihrem Heimatland nachbauen.

    Unweit von München, Berlin oder Köln soll es also bald Neu-Baghdad, Neu-Damaskus und Neu-Kabul geben. Ihren Vorschlag haben die beiden in Form eines Aufsatzes kürzlich in dem Magazin „Le Monde Diplomatique“ präsentiert.

    Manch einer mag sich jetzt fragen: Ticken die noch richtig?

    (…)

    Mehr:

    http://www.huffingtonpost.de/2016/02/29/fluechtlingskrise-robert-menasse-ulrike-guerot_n_9346178.html

    (Auch die Leserkommentare unten beachten.)
    ———————————-
    Die Huffington Post – die Resterampe des Online Journalismus.
    Wenn es um sinnlose Nachrichten geht, die entweder komplett ausgedacht sind, oder sein seit Jahren immer wieder falsch verbreitet werden ist die Huffington Post (und Focus online) immer ganz vorne.
    Da hat „der Postillion“ und die „Titanic“ einen höhere Seriosität.

  16. gut das es den herr stürzenberger gibt.

    ein kämpfer der sich nicht unterkriegen lässt, einer mit rückgrat.
    ein großes lob für seine arbeit.

  17. Fotoapparat nicht vergessen, wie bei den Pfadfindern, bereits für eine gute Tat.
    Hier in PI ist immer Platz für ein solches Sonderfoto.

  18. Stürzenberger hat Mut und ist über jeden Zweifel erhaben. Allerdings muss er an seiner Rhetorik noch etwas arbeiten, er klingt zu sehr nach Marktschreier.

  19. Die Ahmaddiya-Muslime sind innerhalb der islamischen Staaten nicht als Muslime anerkannt sondern gelten als eine Sekte. Aber auch sie berufen sich auf den Koran und ihr selbsternannter Messias Mirza Ghulam Ahmad möchte das Kreuz brechen, das Schwein vernichten (damit sind Christen gemeint) und die Lehrsätze des Christentums vollständig durch den Islam verdrängen, wie jeder im Ahmaddiya-Koran in der Anmerkung 153 auf Seite 644 nachlesen kann: http://www.ahmadiyya.de/bibliothek/art/der-heilige-koran/

    Mirza Ghulam Ahmad ist der Begründer der Ahmadiyya-Bewegung. Er erhob den Anspruch, der „Mudschaddid (Erneuerer) des 14. islamischen Jahrhunderts“, der „Verheißene Messias“ (Zweite Gegenwart Christi), der von Muslimen erwartete Mahdi der Endzeit und ein „(Muhammad nachgeordneter) Prophet“ zu sein.Er verkündete, dass Jesus (Isa ibn Maryam) seine Kreuzigung überlebt habe, nach Indien ausgewandert und später in Srinagar, Kaschmir, eines natürlichen Todes gestorben sei, und beanspruchte, im Geist und in Vollmacht Jesu aufzutreten.Er vertrat auch die Auffassung, dass der Messias und der Imam Mahdi zwei Titel für dieselbe Person seien.

    An dieser unrealistischen Selbsteinschätzung eines islamgestörten Egomanen erkennt man leicht wie gefährlich der Islam für den Menschen sein kann.

    Diesen Islam als eine Religion zu akzeptieren und die Ahmaddiya als Körperschaft des öffentlichen Rechts den Kirchen gleichzustellen, zeigt mir nur von welch islaminkompetenten Irren wir regiert werden.

    Die Ahmaddiya streben ebenso ein weltweites Kalifat an, wie der IS. Auch in ihrer deutschen Umma geschieht unmenschliches, wie der Ehrenmordfall der Lareeb Khan zeigt. Das 19 jährige Mädchen hatte einen Freund. Ihre Eltern ermordeten Sie weil sie ihr vorehelichen Sex unterstellten, was im Islam verboten ist. Hierzu hat sich Abdullah Uwe Wagishauser vor Gericht auch eindeutig bekannt. Damit ist bereits klar, dass die Ahmaddiya den Islam über unser GG + Gesetze stellen und damit verfassungswidrig leben.

    Bei Peri e.V. können alle Verhandlungstage mit den perversen Aussagen nachgelesen werden: http://www.peri-ev.de/news-presse/fall-lareeb-khan/

    Aber das hat natürlich alles nichts mit dem Islam zu tun und der Islam gehört natürlich zu Deutschland. Mit all seinen Perversionen und Grundgesetzwidrigkeiten. Und wer etwas anderes behauptet ist ein Rassist, Islamhasser, Muslimenfeind, Nazi.

    Nein, sondern ein klar denkender Mensch, der die Gefahren im gelebten Islam in Deutschland benennt.

  20. #33 Heisenberg73 (25. Apr 2016 15:00)

    Stürzenberger hat Mut und ist über jeden Zweifel erhaben. Allerdings muss er an seiner Rhetorik noch etwas arbeiten, er klingt zu sehr nach Marktschreier.
    ————-

    Wer nicht schreit, wird nicht gehört. Habe ich selbst mal in einer Islam-Lügenveranstaltung erlebt. Da setzten sich die älteren Damen von hinten nach vorne, um besser hören zu können, wie die Islamistin Yardim Nagar vom VIKZ erläuterte, dass Christen und Juden in die Hölle kämen und dort fürchterlich gefoltert würden und dass sie als Muslimin lebenslang der Scharia verpflichtet sei, sich aber in Deutschland (noch) an das GG halten würde.

    Da hatten die alten Herrschaften nichts dagegen und gingen zufrieden nach Hause. Ich wurde als Lügnerin bezeichnet, weil ich was anderes über den ISlam erzählte. Der ISlam darf nicht kritisiert, und Allah darf nicht beleidigt werden, sonst fällt ganz schnell der Kuffar-Kopf auf den Boden!

    Allahu akbar!

  21. #9 verwundert (25. Apr 2016 12:19)
    #3 Bamboocha (25. Apr 2016 12:01)
    So eine „Aktion“ wünsche ich mir mal im ultra-bunten Hamburg. :-/
    —————–
    Kaum, da Hamburg eine weltoffene Stadt ist und man es dort gewohnt ist das es „fremde“ Menschen gibt und das man nicht in einem artifiziellen BRD Eierkuchen Wunderland aus dem Heimatfilmen der 50er lebt.
    Dresden war immer schon recht isoliert, deswegen wird da alles „Fremde“ mit großer Skepsis gesehen.
    Das ist der einzige Grund warum Pegida in Dresden Erfolg hat, während im Rest Deutschlands niemand auf diese Demos will.
    ——
    HH, weltoffen und @r$<h-offen, offen für paranoiden nationalen Selbsthass, offen für manigfaltige, bunte Dekadenz uvm. Wer halt für alles offen ist, muss eben nicht ganz dicht sein, so heißt auf einem der Demoplakaten oder einer Fahne in Dresden oder anders wo. Dresden steht dagegen für Kultur, auch und gerade in Bezug für eine demokratische Streitkultur, die dem linken Gesockse völlig abgeht, wenn sie je überhaupt eine solche hatten. Sie zeigt sich auch in den vielen einfallsreichen Transparenten, Bannern, Schildern, Fahnen und Reden. Wer einmal in Dresden bei Pegida war, merkt den offenen Geist des aufrichtigen Suchens nach echten Alternativen statt der Hinnahme des offensichtlichen Rasens in den gesellschaftlichen Abgrund mit ungewissem und höchst fragwürdigem Ausgang, wie die momentane Politik sie vorgibt. Wer diese offene und freie geistige Luft dort geatmet hat, will nicht mehr diesen linksideologischen Muff, Puff und Mief, der einem vernebelt, betäubt und lähmt, sondern dem zieht es dort hin und auf die Straße für unser Land, eben als echter Patriot.

  22. Dank der Heroen von PEGIDA wurde Dresden zum Sinnbild des Widerstandes

    Zwar vermögen die Heroen von PEGIDA durch ihre patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu Dresden wohl nicht den Sturz der Parteiengecken bewirken, aber dennoch haben sie Dresden zum Sinnbild des Widerstandes gemacht. Jeden Montag zeigt PEGIDA nämlich, daß Widerstand möglich ist und ermutigt damit die Bewohner der anderen deutschen Städte ihrem guten Beispiel zu folgen. Und namentlich in Mitteldeutschland, aber auch in München gab es hierzu immer wieder hoffnungsvolle Anfänge, während in Erfurt mit Hilfe der Alternative FÜR Deutschland wohl ein ähnlich dauerhafter Durchbruch gelungen ist. Freilich, da die Parteiengecken, Antifanten und Lizenzpresse in Dresden geschlafen haben, dürfte ihnen dies andernorts nicht noch einmal unterlaufen und so sehen sich andernorts die Recken meist einer Überzahl von Antifanten gegenüber und müssen auch mit der Zerstörung ihres bürgerlichen Daseins rechnen, da man an ihnen leicht ein Exempel statuieren kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  23. Immer freue ich mich, Michael zu sehen und ihn fundiert sprechen zu hören!
    Während der Spaziergänge gibt es aber jedes Mal ca. 40 Minuten Leerlauf, während eine halbe Million Interessierte vor den Bildschirmen versauern, weil ihr Informationsbedürfnis nicht befriedigt wird. Statt dessen wird eine Kiste Holsten edel geleert von den 6ergruppen vor dem screen.
    WENN DAS NICHT, VON WEM AUCH IMMER, VERBOTEN IST, AUS DEM KAMPFBUCH DER INVASOREN VOR ZU LESEN:
    MICHAEL KANN DAS SEHR GUT UND GEBILDET, DIE FÜR DIE INVASOREN WICHTIGSTEN SUREN ZU REZITIEREN! DAS MÜSSTE SOGAR IM SINNE DER 967 tÜRKEN-IMAME SEIN, IHRE EROBERUNGSLEHRE VERBREITET ZU WISSEN! SO HÄTTE NIEMAND ETWAS DAGEGEN! ALLE WOLLEN ERWARTUNGSVOLL MEHR ÜBER DIE ISLAMISCHEN VORSCHRIFTEN FÜR DIE MERKMOPSFREUNDE AUS MOSLEMISTAN ERFAHREN, DAMIT SIE SICH SEELISCH VORBEREITEN KÖNNEN AUF DIE ART DER SCHÄCHTUNG DER HELLHÄUTIGEN EUROPÄER.
    LASST DEN MICHAEL REDEN, FINDET AUCH ISAFER!

  24. #40 Cendrillon (25. Apr 2016 18:31)

    Trotz den super ÖSIS, bin ich immer noch
    für die Schweinemützen.

  25. Ich wunder mich über gar nichts mehr – sang seinerzeit ein berühmter Deutscher namens Otto Reutter!

    Verwundert -kennen Sie den zufällig ?:
    Kaum, da Hamburg eine weltoffene Stadt ist und man es dort gewohnt ist das es „fremde“ Menschen gibt und das man nicht in einem artifiziellen BRD Eierkuchen Wunderland aus dem Heimatfilmen der 50er lebt.
    Dresden war immer schon recht isoliert, deswegen wird da alles „Fremde“ mit großer Skepsis gesehen.
    Das ist der einzige Grund warum Pegida in Dresden Erfolg hat, während im Rest Deutschlands niemand auf diese Demos will.“

    Und auch für Dich hatte der Otto einen Song :
    „Nur ein Viertelstündchen “ ;-))))

  26. #41 5to12 (25. Apr 2016 18:36)

    #40 Cendrillon (25. Apr 2016 18:31)

    Trotz den super ÖSIS, bin ich immer noch
    für die Schweinemützen.

    Stürzi wird uns heute sicherlich überraschen.

  27. Ich bin nicht gerade ein Freund der NPD – aber dieses Gerichtsurteil hätte auch Freisler fällen können. Warum nicht gleich die Todesstrafe ?

    „Fraktion der Baumwollpflücker“

    NPD-Politiker zu Bewährungsstrafe verurteilt.

    Der rheinland-pfälzische NPD-Vize Safet Babic ist nach einer Aussage über Flüchtlinge zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der rechtsextreme Politiker hatte Asylbewerber als „Fraktion der Baumwollpflücker“ bezeichnet.

    NPD-Politiker Safet Babic (35) ist am Montag wegen Volksverhetzung zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der rheinland-pfälzische NPD-Vize habe mit seinen Äußerungen im Februar 2014 bei einer Kundgebung an einer Flüchtlingsunterkunft in Trier zu Hass aufgerufen und Asylbewerber herabgewürdigt,
    sagte Richterin Steffi Lübke am Amtsgericht Trier.

    Verbale Zuspitzungen seien im politischen Bereich zwar erlaubt. „Aber es gibt gewisse Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen“, sagte sie.

    Unter anderem hatte Babic laut Gericht Asylbewerber als „Fraktion der Baumwollpflücker“ bezeichnet. Damit habe er „das Menschsein dieser Personen im Inneren angegriffen“, sagte Lübke.

    Seine Äußerungen über „Affen in Menschengestalt“ könne man dagegen nicht nur auf Bewohner der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA), sondern auch auf die Gegendemonstranten beziehen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fraktion-der-baumwollpfluecker-npd-politiker-zu-bewaehrungsstrafe-verurteilt_id_5467522.html

  28. …ersetze „Islam“ mit „Judentum“ und fühle dich wie 1933…

    MOD: Wieso? In vielen muslimisch geprägten Stadtvierteln Deutschlands und Europas ist es doch heute noch gefährlicher für Juden als 1933 ff.

  29. @Lutz:

    Händchenhaltende Schwuchteln als „Errungenschaft“ zu bezeichnen, ist nicht gut.

    Kritisieren kann man den zu extremen Umgang des Islams mit den Schwulen, aber ebenso kritisieren muß man auch die Machenschaften der Homolobby.

  30. In den Niederlanden tritt die Türkische Fünfte Kolonne immer offener auf. In der Beziehung eilt der Bundestag diese Entwicklung etwas hinterher. Im Haager Parlament haben sich zwei Türkische Abgeordneten der a-sozial-demokratischen PvdA abgetrennt und die Partei „Denk“ gegründet, die unverhohlen die Positionen Erdogans vertritt. Auch andere Mohammedaner unterstützen diese Partei. Das bürgerlich-liberale Elsevier.nl titelt sogar:
    ERDOGAN-FILIAAL IN DE TWEEDE KAMER BEDREIGT VRIJHEID IN NEDERLAND.
    (Erdogan-Filiate in der Zweiten Kammer bedroht Freiheit in den Niederlanden). Unsere einzige Rettung ist eine nachhaltige Reduzierung der Mohammedaner durch Rückführung in ihre Heimatländer. (Wilders: Weniger, weniger,…Marokkaner).

  31. #46 merkel.muss.weg.sofort (25. Apr 2016 18:52)

    Der rheinland-pfälzische NPD-Vize Safet Babic ist nach einer Aussage über Flüchtlinge zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der rechtsextreme Politiker hatte Asylbewerber als „Fraktion der Baumwollpflücker“ bezeichnet.

    Unfassbar.
    Was wurde so alles über PEGIDA gesagt?

  32. #46 merkel.muss.weg.sofort

    sagte Richterin Steffi Lübke am Amtsgericht Trier.

    Verbale Zuspitzungen seien im politischen Bereich zwar erlaubt. „Aber es gibt gewisse Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen“, sagte sie.

    Unter anderem hatte Babic laut Gericht Asylbewerber als „Fraktion der Baumwollpflücker“ bezeichnet. Damit habe er „das Menschsein dieser Personen im Inneren angegriffen“, sagte Lübke.

    Diese Richterin hält also Baumwollpflücker für keine Menschen.

    Ich sagte es schon immer, Frauen gehören nicht ins Richteramt. Wenn es darum geht, Menschen einzusperren, hört der Spaß mit der Gleichberechtigung auf.

  33. Jedes Sektenmitglied muß 6% des Einkommens abgeben.
    Das erinenrt mich an Merkel. Die CDU fordert auch von Merkel 6% ihres Einkommens.

  34. Michael Stürzenberger ist unser Prophet!
    Hört genau zu, auch wenn es nicht in Gänze versteht.

    Seine Prognosen sind ein Abbild dessen, was auf uns zukommen wird wenn …

  35. #57 Gernot_ (25. Apr 2016 19:14)

    Die ÖSIS wissen, was sie wirklich noch
    brauchen.
    NACH der BEREICHERUNG durch Kommunisten.
    Siehe UNGARN, POLEN etc.
    Ich kenne viele ÖSIS, die die Schnauze voll haben.
    VON SOLCHEM UNFUG!

    Verstanden?

  36. #57 Gernot_ (25. Apr 2016 19:14)
    Woher kommt die riesige Angst vor einer Islamisierung gerade in Dresden und den neuen Bundesländern, wo der Muslim-Anteil besonders niedrig ist? Ich bin weder ein Islam-Freund noch ein Islam-Feind, aber das pauschale Gehetze ohne Dialog ist nicht meins.
    ****************
    WOHER DIE ANGST KOMMT??
    Weil die HELLEN Ostdeutschen DIE ZUSTÄNDE wie im Westen eben NICHT haben wollen!!
    Ich bin manchmal FASSUNGSLOS über Menschen wie Sie es sind.
    Menschen wie Sie bekommen dann erst „Angst“, wenn die ersten Köpfe auf den Zäunen stecken????? Wenn die ersten MOSLEM Kinder mit abgehackten Köpfen auf deutschen Straßen Fußball spielen..
    Dann ist es aber ZU SPÄT !!!!!!!!

  37. #57 Gernot_ (25. Apr 2016 19:14)

    Apropos: wohne ich gut, unter ÖSIS zu leben.

    Toleranter als jeder GRÜN/SOZI!!!

  38. #57 Gernot_ (25. Apr 2016 19:14)

    Woher kommt die riesige Angst vor einer Islamisierung

    Schau mal in eine Schulklasse und wundere dich warum 10jährige Mädels in Religionsuniform mit Riesenkopftuch herumlaufen müssen. Hat nix mit nix zu tun. Wirklich überhaupt gar nix.

    Mann oh mann.

  39. Liebe Dresdner!

    Lieber ein Windrad vor der Tür
    alsein Minaret dafür
    Vom Minaret fällt Taubenkot
    und bringt den Autolack in Not
    und mit des Muezzin Geschrei
    ist die Ruhe auch vorbei
    doch Windstrom treibt mein Auto an
    was ist mir also lieber dann?

  40. #61 WahrerSozialDemokrat (25. Apr 2016 19:21)
    ……Stürzenberger ist wieder super…..

    Der läßt heute alles raus. Alle kriegen ihr Fett ab.
    Der ist in hochform.

  41. #57 Gernot_ (25. Apr 2016 19:14)

    Kannst Du ein islamisches Land nennen, ein Land wo Islam Staatsreligion ist, wo Du gerne leben möchtest?

  42. Ich lese von Köpfen auf Zäunen und Kopftüchern. Vor letzteren habe ich nicht so Angst, ersteres möchte ich auch nicht. Wo sehen Sie Anzeichen, dass das in Deutschland bald die Norm sein wird?

  43. Ich möchte ungern in einem Land leben, in dem der Islam Staatsreligion ist. Ich möchte ebenfalls ungern in einem Land leben, in dem das Christentum oder eine andere Religion Staatsreligion ist. Ich bin sehr dafür, Staat und Religion zu trennen. Die Muslime, die ich kenne, sehen darin kein Problem.

  44. OT
    Endergebnis Österreich
    Irmgard Griss: 810.641 Stimmen, das sind 18,9 %
    Norbert Hofer 1.499.971 Stimmen, das sind 35,1 %
    Hundstorfer 482.790 Stimmen, das sind 11,3 %
    Andreas Khol 475.767 Stimmen, das sind 11,1 %
    Richard Lugner 96.783 Stimmen, das sind 2,3 %
    Alexander Van der Bellen 913.218 Stimmen, das sind 21,3 %.

  45. #70 Gernot_

    „Ich möchte ungern in einem Land leben, in dem der Islam Staatsreligion ist. Ich möchte ebenfalls ungern in einem Land leben, in dem das Christentum oder eine andere Religion Staatsreligion ist.“

    *************************************************

    Hatten wir das alles nicht schon mal? Nach der Machtergreifung der Bolschewisten 1917 war der Atheismus Staatsreligion in Rußland. Eine Schande, die zum Himmel schreit, wie wenig Beachtung den Opfern von Rotem Terror, dem Hungerholocaust, dem Programm Vernichtung durch Arbeit, die Gulag-Zwangsarbeiter betreffend, den Massenerschießungen gewidmet wird.
    Nichts aus der Geschichte gelernt?

  46. „Ich bin sehr dafür, Staat und Religion zu trennen.“

    Also dementsprechend möchtest Du auch keine Islamisierung Deutschlands.

  47. Noch ein OT

    Um 19:00 in heute: die Straftaten in Bahnhöfen sind leicht gesunken. Nur die Taschendiebstähle sind deutlich höher. Schuld sind wahrscheinlich Hooligans.

    Ja halten die uns den für bescheuert? Seit wann kommen Hooligans denn aus Nordafrika? Ich bin über diese Dreistigkeit fassungslos.

  48. Und täglich randalieren die Faschisten !

    Ich mag ihn nicht! Aber meine Hochachtung
    vor der Anerkennung der Realität durch den noch amtierenden thüringischen MP !

    Ist er evtl. auch nur in der falschen Partei ?

  49. Ich möchte keine Islamisierung Deutschlands, aber ich sehe auch nicht, dass es so kommt und dass man deshalb alle Muslime ausgrenzen muss. Dass ich gegen eine Staatsreligion bin, heißt auch nicht, dass ich den Kommunismus oder den Sozialismus möchte. Ich bin mit der parlamentarischen Demokratie als System zufrieden, bin nur gegen den Neo-Liberalismus in der aktuellen Ausprägung.

  50. #17 Freya- (25. Apr 2016 12:33) „Moslems rufen „ADOLF HITLER “ + „ALAHU ACKBAR“ + „TOD DEN JUDEN “ in München. Video wurde am 9. April 2016 online gestellt.“

    Und alle Apologeten dieses Regimes feiern das! Wehe man äußert sich dagegen! Dann ist man Na.i, und Schlimmeres !

    Vielleicht ja sogar Rassist !!!!

    Nur ein Deutscher darf man dann eben nicht sein !

  51. #69 Gernot_ (25. Apr 2016 19:31)
    Ich lese von Köpfen auf Zäunen und Kopftüchern. Vor letzteren habe ich nicht so Angst, ersteres möchte ich auch nicht. Wo sehen Sie Anzeichen, dass das in Deutschland bald die Norm sein wird?
    ************
    Ich SEHE das in Ländern, in welchem der ISLAM das Sagen hat!! Was sind Sie denn für ein verträumtes Schaf?? (Sorry)
    DAS könnte IHR nächster Nachbar werden!!!
    Vorsicht grausam, aber eben der ISLAM!

    https://www.google.com.au/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjzg-OYrarMAhWBUCYKHanCDbUQFgghMAE&url=https%3A%2F%2Fvolksbetrugpunktnet.wordpress.com%2F2014%2F07%2F05%2Fdas-konnte-dein-nachster-nachbar-werden%2F&usg=AFQjCNFlxgqysuGv5TwZd2u-jRuh5u1qXA

  52. Björn Höcke aktuell beim Bürgerdialog:

    „Dieses Land wirt von einem politischen Swingerclub regiert!“

  53. @#69 Gernot_Wo sehen Sie Anzeichen, dass das in Deutschland bald die Norm sein wird?
    ————————————————
    …Dann lade ich Sie gerne zu einem Besuch in „Neukölln“,ein!
    Wenn „Sie“,dann immer noch nichts verstehen;dann kann „Ich“Ihnen auch nicht weiterhelfen!!! ;-(((

  54. #75 Anti-Gender
    Ach was, wenn es wieder gegen Pegida oder AfD geht, ist er wieder voll des Lobes für den heldenhaften Kampf gegen Rechts.

  55. #69 Gernot_ (25. Apr 2016 19:31)
    Ich lese von … Kopftüchern. … Vor letzteren habe ich nicht so Angst… Wo sehen Sie Anzeichen, dass das in Deutschland bald die Norm sein wird?

    Ziemlich überall eigentlich. Ist Dir aber auch aufgefallen sonst hättest Du vielleicht Angst davor. Du hast Dich vielleicht daran gewöhnt und damit abgefunden?

  56. Erdowahn fordert von der Stadt Genf die Entfernung eines Fotos

    .

    „Demir Sönmez, Genfer Fotograf mit kurdischen und armenischen Wurzeln, stellt bis am Sonntag auf der Place des Nations 58 Fotografien von auf dem Platz durchgeführten Demonstrationen aus. Darunter befindet sich auch die von den türkischen Behörden beanstandete Aufnahme vom März 2014.

    Ein Sujet aus Istanbul

    Das Bild zeigt ein Transparent, auf welchem der damalige Premierminister Erdogan für den Tod eines Jugendlichen anlässlich eines Protests in Istanbul verantwortlich gemacht wird. «Ich heisse Berkin Elvan, die Polizei hat mich auf Geheiss des türkischen Ministerpräsidenten getötet», stand auf dem Banner geschrieben.“

    http://bazonline.ch/schweiz/standard/tuerkei-protestiert-bei-der-stadt-genf/story/23262082

  57. #79 Anti-Gender

    „Und alle Apologeten dieses Regimes feiern das! Wehe man äußert sich dagegen! Dann ist man Na.i, und Schlimmeres !

    Vielleicht ja sogar Rassist !!!!“

    *************************************************

    Ein Rassist freut sich, wenn seine Kinder und Enkel
    von der gleichen Sorte sind. Ein Rassist sorgt sich darum, daß auch seinem Nachwuchs noch ein gesicherter Lebensraum zur Verfügung stehen wird.
    Besteht ein Volk nicht zu einem hohen Anteil aus Rassisten, dann kann es sich bald aus der Evolution verabschieden.

    Gegner des Rassismus sind etwa so wie Familienväter, die am Bette des fremden Kindes wachen, das von einem leichten Schnupfen geplagt wird, während das eigene Kind gerade an einem schweren Infekt mit vierzig Grad Fieber leidet.

  58. #70 Gernot_ (25. Apr 2016 19:33)
    Die Muslime, die ich kenne, sehen darin kein Problem.

    Wer sind diese Muslime, die Du kennst? Sind das Freunde?

  59. Auch interessant – aus dem von Stürzenberger angesprochenen Treuegelöbnis der Ahmadiyya:

    “VI. Dass er/sie (nicht-islamische) Gebräuche und die Befolgung seiner/ihrer niederen Gelüste aufgeben wird, und dass er/sie sich selbst *vollkommen der Autorität des Heiligen Koran unterwerfen* wird, und dass er/sie *das Wort Gottes und die Aussprüche des Heiligen Prophetensaw zu den bestimmenden Grundsätzen auf jedem Schritt seines/ihres Lebensweges machen wird;*

    VIII. Dass er/sie den Glauben, die Hochschätzung des Glaubens und *die Sache des Islam für sich kostbarer erachten wird als das eigene Leben,* den eigenen Reichtum, das eigene Ansehen, die eigenen Kinder … “

    =======

    Starker Tobak. Heißt ja m. E. im Prinzip nichts anderes als das, was Islamkritiker dem Islam vorwerfen, dass die religiösen Gesetze den weltlichen Gesetzen vorgehen und dass man notfalls sein eigenes Leben einsetzen wird, um den religiösen Gesetzen Geltung zu verschaffen.

  60. sensationell live von der Prager Straße gute Idee Lutz die Mädels sind Klasse. Dresden zeigt Wies geht

  61. Fashion-Blogger Mister Matthew alias Matthias Limmer (19) hat einen Tag in Burka verbracht

    Matthias geht in die 13. Klasse des beruflichen Gymnasiums Prof. Dr. Zeigner in der Neustadt. „Wir hatten Themenwoche und an einem Tag sollten wir uns mit Ländern und Nationen beschäftigen“, erzählt der junge Dresdner.

    Von Klotzsche aus ging es mit der Straßenbahn in die Schule. Und bereits da zog der Modeblogger die ersten Blicke auf sich. „Die Reaktion der Leute war durchweg negativ. In den Gesichtern spiegelte sich Angst, Argwohn oder Verachtung. Mein Puls ging in die Höhe.“

    „Ich erntete keine verständlichen Blicke. Absolut 0. Ich konnte den Gesichtern ablesen, dass sich die Personen sehr unwohl und bedroht in meiner Anwesenheit fühlten. Die Blicke reichten von ‚Oh Gott, wo hat denn hier eine Flüchtlingsunterkunft aufgemacht?‘ bis hin zu ‚Die Islamisierung des Abendlandes hat endgültig begonnen“, so Limmer.

    In der Stadt konnte er Dank Spiegelungen in Schaufenstern und Co. beobachten, wie die Leute ihm nachgeschaut haben, als wäre eine Person in Burka das aller Seltenste und Abartigste überhaupt, schreibt er in seinem Blog „Mister Matthew“.

    https://www.mister-matthew.de/in-burka-in-die-schule/

    https://mopo24.de/nachrichten/dresden-burka-experiment-matthias-limmer-mister-matthew-67558

  62. Oh Herr, erlöse uns von den Verbrechen der Futtertrog-Bonzen und mach‘, daß anständige Politiker in die Parlamente einziehen, die uns vor der Altersarmut retten.

  63. #9 verwundert (25. Apr 2016 12:19)
    #3 Bamboocha (25. Apr 2016 12:01)
    So eine „Aktion“ wünsche ich mir mal im ultra-bunten Hamburg. :-/
    —————–
    Kaum, da Hamburg eine weltoffene Stadt ist und man es dort gewohnt ist das es „fremde“ Menschen gibt und das man nicht in einem artifiziellen BRD Eierkuchen Wunderland aus dem Heimatfilmen der 50er lebt.
    Dresden war immer schon recht isoliert, deswegen wird da alles „Fremde“ mit großer Skepsis gesehen.
    Das ist der einzige Grund warum Pegida in Dresden Erfolg hat, während im Rest Deutschlands niemand auf diese Demos will.

    Habe in der Verwandtschaft und im Bekannten-
    kreis auch Leute, die Ihre Meinung teilen,
    was mich immer wieder verwundert.

  64. #78 Vielfaltspinsel (25. Apr 2016 19:48)

    Wie weich müssen die Jungs einer Musikkapelle sein, wo richtige Musik (Hardrock) gespielt wird, und dann ein Tangoschnulzensänger eingeladen wird, mit dem man das Musikprogramm neu aushandelt?

    Schuld an Verstößen gegen Ordnung und Recht sind NICHT die Edlen Wilden. Die folgen nur ihrem nichtentarteten Instinkt, RIECHEN, daß es ein neues Revier zu erobern gibt.
    Schuld sind einzig und allein alle weichgespülten Schwucken, die zu weich sind, um HERREN sein zu können in ihrem Lebensraum.

    Sie sind schon ein Phänomen. In der Frage Merkel werden wir nie zusammenkommen, da sie m.E. verkennen, dass es oft einzelne Figuren sind, die Geschichte machen (in diesem Fall zu unser aller Nachteil) und oft eben nicht die großen Verschwörungs-Syndikate, aber dies hier haben Sie ausgesprochen gut und treffend formuliert.

  65. Brüssel (dpa) – Aus Furcht vor neuen Flüchtlingstragödien plädiert Italien für eine Ausweitung des Nato-Einsatzes im Mittelmeer. Nach Angaben von Verteidigungsministerin Roberta Pinotti regte Rom an, aus der laufenden Anti-Terror-Operation im östlichen Mittelmeer einen Einsatz vor der Küste Libyens zu machen. Bereits beim Nato-Gipfel Anfang Juli in Warschau könnte eine Entscheidung fallen, sagte sie der Zeitung «La Stampa». Der Seeweg von der libyschen Küste nach Italien gilt als eine wichtige Schleuserroute.

    http://www.n-tv.de/ticker/Italien-fordert-Nato-Einsatz-vor-der-libyschen-Kueste-article17551951.html

  66. #76 johann (25. Apr 2016 19:47)

    CDU bei INSA auf tiefstem je gemessenen Wert: 31 Prozent

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

    Das geht noch viel viel tiefer runter. Bald ist die Union mit ihren Komplizen von der Arbeiterverräter-Partei auf einem Level.

    Das Volk braucht weder die Arbeiterverräter noch die Heuchel-Christen. Wir brauchen deutsche Parteien, die für uns Deutsche kämpfen und die uns Deutsche vor der Armut im Alter retten, statt unser Geld an alle Welt zu verteilen und immer neue Millionen von Kostgängern ins Land zu locken.

  67. OT,- an die Öffentlichkeit damit !

    sie glauben, dass gibt es nicht, Aufwachen !
    Vorgeschichte, Kaiserslautern, 12-jähriges Kind hat in Schule Angst vor Mobbing, Schlägen und Belästigungen durch Migranten Kinder, ging deshalb nicht mehr zur Schule, Jugendamt und Polizei holt daraufhin den Knaben mit rabiater Gewalt aus Elternhaus ab, Kind schreit um Hilfe und Mutter macht sich strafbar ihr eigenes Kind im eigenen Haus zu helfen, sie erhielt im eigenen Haus einen Platzverweis von der Polizei, ab 5.30 min. vom 16.06 min. Videofilm –> https://video-fra3-1.xx.fbcdn.net/hvideo-xft1/v/t42.1790-2/13105625_213939275654038_1670876818_n.mp4?efg=eyJybHIiOjQ0MSwicmxhIjo0MDk2LCJ2ZW5jb2RlX3RhZyI6InYzXzQyNl9jcmZfMjNfbWFpbl8zLjBfc2QifQ%3D%3D&rl=441&vabr=245&oh=f15a25f3de60c2225b2570052d89f526&oe=571E8B47

  68. #109 sorry1968 (25. Apr 2016 20:31)

    blubb, blubb, da taucht schon das nächste Uboot auf.

  69. Wer sollte denn Bundespräsident in Deutschland werden, wenn es nach Pegida geht?
    Bitte Vorschläge!

  70. Pegida im bunten Muti-Kulti-Westen mit dieser
    Beteiligung> kaum vorstellbar!

    Danke Dresden, noch gibt es die Deutschen!

    Wird natürlich mit keinem Wort in der Einheits-Presse erwähnt!

    Ich könnte nur noch über diese Westmedien kootttzzzeeeen!

  71. #113 rob567 (25. Apr 2016 20:40)

    Wer sollte denn Bundespräsident in Deutschland werden, wenn es nach Pegida geht?
    Bitte Vorschläge!

    Von mir aus könnte man einen Schimpansen in einen Anzug stecken und ihm eine Krawatte umbinden – von mir aus alles, aber nur keine Futtertrogbonzen-Marionette mehr, die nicht vom Volk gewählt, sondern intern ausgeschachert wird.

  72. „#109 sorry1968 “

    Hast dich wohl im Blog verirrt!

    Pluralität nur mit europäischen, christlichen Menschen, aber nicht mit den mittelalterlichen Muslimen!

    Weißt du wo du jetzt wärst, hätten tapfere Menschen das osmanische Reich nicht zurückgedrängt?

    Nix Aufklärung und Humanismus!

    Also, halt mal die Füße still!

  73. Heute mal wieder massiver U-Boot-Angriff auf PI.

    Alarm ! Tauchen !! U-Boot in Kampf und Sturm
    Fürbringer, Werner (Kapitänleutnant a.D.)
    Ullstein, 1933, Leinen

    Weltkrieg-I-Kommandant Werner Fürbringer beim U-Boot-Kampf vor der britischen Küste. Hab ich als Kind geradezu verschlungen. Ja ich bin ein schlimmer Finger.

  74. Ich bin nicht gerade ein Freund der NPD – aber dieses Gerichtsurteil hätte auch Freisler fällen können. Warum nicht gleich die Todesstrafe ?

    „Fraktion der Baumwollpflücker“

    NPD-Politiker zu Bewährungsstrafe verurteilt.

    So,so. Während „Siggi, das Pack“ von der Sterbenden Partei Deutschlands seine Wähler übelst beschimpft und PEGIDA sowie AfD-Leute herabgewürdigt und diffamiert werden, gibt’s Haft auf Bewährung für eine Tätigkeitsbezeichnung, übrigens eine sehr ehrenwerte Tätigkeit, der viele linke Knallchargen ihr Che Guevarra-Shirt verdanken …
    Wenn man Menschen als Baumwollpflücker bezeichnet, greift man also das „Innere Menschsein“ von Menschen an, so urteilt das Gericht. Baumwollpflückende Menschen in aller Welt wird’s freuen, daß ihr Beruf in Deutschland ein Schimpfwort ist.
    Hoffentlich heißt es bald: Deutsche Richter in die Baumwollplantagen!! Da können sie sich bei nützicher Arbeit auf ihr „Inneres Menschsein“ kaprizieren.

  75. Donnerstag kommt Höcke nach Schweinfurt, da freue ich mich schon drauf und hoffe, dass viele AfD-Sympatisanten dabei sind! Im „Schweinfurter Tagblatt“ wurde heute schon groß über die Aktivitäten des Bündnisses „Schweinfurt ist bunt“ berichtet, das ist ein verblödeter Deppen-Verein, bestehend aus den üblichen Gutmenschen-Heinis! Naja und das Antifa-Schmuddelpack wird auch wieder aufmarschieren! Kennt man ja!

  76. Tiefseetaucher bitte mal kurz wegschauen, ich stelle die „durchgeknallten“ Zahlen rein 🙂
    ——————
    Tweets & Antworten Medien

    Durchgezählt ?@durchgezaehlt 25 Min.vor 25 Minuten

    Bei #Pegida haben heute schätzungsweise 3000-3600 Menschen teilgenommen. Ermittelt per Demozugzählung. #dd2504
    —————

    Ich vermute mal, dass eine veröffentliche Polizeischätzung mindestens die doppelte Teilnehmerzahl ermittelt hätte.

    Aber lassen wir mal die absoluten Zahlen außen vor, so ermittelte selbst „durchgeknallt“ für die letzten vier Wochen jeweils eine wöchentliche Steigerung!

    Also, die Luft ist keinswegs raus bei Pegida!

  77. @119 sorry 1968:Auch sind Grüne, Sozaldemokraten, Linke, Anhänger des fliegenden Spaghettimonsters auch das Volk. Wer das verneint, ist schon sehr faschsitischen Seite eines „reine“ „Volkskörpers“.
    ————————————————
    …Dass wir von einer „Stsi-Tante“,regiert werden,die“Dautsche hasst und Vaterlandsverrat am eigenen Volk,begeht“;ist natürlich nicht faschistisch!
    Geh wieder in Dein Loch zurück,und setz vorher „Deine Blindenbrille“ab! ;-(((

  78. @119 sorry 1968:Auch sind Grüne, Sozaldemokraten, Linke, Anhänger des fliegenden Spaghettimonsters auch das Volk. Wer das verneint, ist schon sehr faschsitischen Seite eines „reine“ „Volkskörpers“.
    ————————————————
    …Dass wir von einer „Stasi-Tante“,regiert werden,die“Deutsche hasst und Vaterlandsverrat am eigenen Volk,begeht“;ist natürlich nicht faschistisch!
    Geh wieder in Dein Loch zurück,und setz vorher „Deine Blindenbrille“ab! ;-(((

  79. #109 sorry1968 (25. Apr 2016 20:31)
    Wenn er in ein Reiches Deutschland lebt ,kann er ja ein paar arme Rentner von sein Reichtum Profitieren lassen !!!
    So ein Dummschwätzer !!!!!

  80. #129 sorry1968:Ist Dir eventuell schon einmal der Gedanke gekommen, dass Du Dich irrst und dein Hass nur ein Ventil sucht?
    ————————————————Danke für Ihren irrelevanten Kommentar!
    Auch „Sie“lade ich gerne auf einen „Rundgang“,durch Klein-Aleppo(Neukölln)ein!
    Wenn Sie dort sehen,wie die „Gehirnchirurgen“
    Ihren Müll hinterlassen,und sich in Gruppen sammeln,werden Sie wihl anders denken!
    Aber warscheinlich kommen Sie aus der „Kuhbläke“,wo alle 100 m2 eine“Lebensform“existiert!
    …Ihr „K…bratzen“kotzt mich an!!!;-(((

  81. #137 sorry1968 (25. Apr 2016 21:11)
    Sie Eimer , wenn Sie 43 Jahre für diesen scheiß…
    die Knochen kaputtgeschuftet haben ,können wir weiter Reden . Wenn Sie dann nach 43 Jahren hartz 4 aufstocken lassen müßen,würden Sie anders reden !
    Wenn Sie 40 Jahre von Ausländern als Dreck behandelt werden können wir weiter reden!
    ICH BIN ÜBER 50 JAHRE BERLIN – NEUKÖLLNER !
    BERLIN IST EIN SCHEISSHAUFEN GEWORDEN !!!!

  82. #119 sorry1968
    …Auch sind Grüne, Sozaldemokraten, Linke, Anhänger des fliegenden Spaghettimonsters auch das Volk. Wer das verneint, ist schon sehr faschsitischen Seite eines „reine“ „Volkskörpers“.

    Vor Aufregung vertippt „faschsitischen“?
    Klar doch Grüne, Sozaldemokraten, Linke sind auch Menschen aber nicht für den Populus/das Volk – schon gar nicht für die arbeitende Population.
    Grüne, Sozaldemokraten, Linke, Anhänger des fliegenden Spaghettimonsters sind gegen den Populus, das Volk also.
    Wer sind also Faschisten? Wer hat uns verraten…

  83. guter Rat von Therapeuten, für begehrt gutmenschliche Schwiegersöhne

    OT,-.….Meldung vom 25.04.16 – 17:23 Uhr

    Muslimischer Familientherapeut erklärt im Video, wie man Frauen schlägt

    Der Familientherapeut Khaled Al-Saqaby hat ein Video veröffentlicht, wie Männer ihre Frauen disziplinieren sollen. Allerdings empfiehlt der Therapeut, die Männer sollen zuerst mit den Frauen über ihre vermeintliche Verfehlungen sprechen. Sollte auch dies nicht das gewünschte Resultat bringen, sollen die Männer die Frauen im Bett ignorieren. Erst wenn auch dies nicht hilft, dürfe man seine Frau schlagen. Allerdings nur, um zu Disziplinieren und nicht als Wutäußerung. Allerdings sollte man die Frau nur mit einem Gegenstand wie einem Zahnstocher oder ein Taschentuch schlagen, so Khaled Al-Saqaby. Weiter erklärt er im Video, dass viele Probleme in der Ehe entstehen, weil die Frauen ihren Ehemännern gleichgestellt sein wollen. (dailymail) http://www.shortnews.de/id/1198113/muslimischer-familientherapeut-erklaert-im-video-wie-man-frauen-schlaegt

  84. 129 sorry1968
    …Und diese humanitäre Erbe – das nebenbei gegen vielfache kirchliche und nationlistische Widerstände durchgesetzt wurde – tritt PEGIDA mit den Füßen. Kant, Hume, Rousseau, Goethe würden sich im Grabe umdrehen.

    Immanuel Kant hat aber auch gesagt: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

  85. #119 sorry1968
    Solange ich lebe ,hat es im Orient noch nie Frieden gegeben !
    So wie die Politiker jetzt, wurde noch nie gelogen und das Volk übergangen !
    Merkel ist die schlimmste davon, was die zusammen Lügt ,es ist zum kotzen !
    Lese mal Zeitung 160000 Rentner mußen in die Zwangsteuer ,die haben ihr Leben lang Steuern bezahlt und bekommen jetzt ein Tritt !

  86. @143sorry1968:
    Re:Da gehen im übrigen westliche Ficker ein und aus, um die Kleine Rumänin oder Nigerianerin für wenig Geld flachzulegen.
    ———————————————–
    …Sie scheinen sich ja da gut auszukennen,mit der „Materie!“
    Das passt ja;aber ich glaube:“Sie haben den Schuss nicht gehört!“

  87. #104 Tiefseetaucher

    „Sie sind schon ein Phänomen. In der Frage Merkel werden wir nie zusammenkommen, da sie m.E. verkennen, dass es oft einzelne Figuren sind, die Geschichte machen (in diesem Fall zu unser aller Nachteil) und oft eben nicht die großen Verschwörungs-Syndikate, aber dies hier haben Sie ausgesprochen gut und treffend formuliert.“

    *************************************************

    Und Sie sind kein Phänomen, sondern demonstrieren hier mal Ritterlichkeit und ehrenhaften Kampfgeist wie es sich geziemt! Sie glauben ja gar nicht, wie ich mich über Ihr nun schon zweites Complemang freue. Wenn ich dabei noch daran denke, was ich Ihnen schon alles um die Ohren gehauen habe.

    So mag ich es. Auch wenn man verschiedener Meinung ist, dem Gegner doch Anerkennung zollen. Schade, schade, daß das hier nur virtuell abgeht. Im wirklichen Leben ginge die nächste Runde auf meine Rechnung, denn ich bemühe mich ja auch, ein Schäntelmann zu sein.

  88. #115 Gernot_

    … nein, ich bin immer noch nicht für eine Islamisierung Deutschland – ich bin aber auch noch immer nicht bereit, alle Muslime zu stigmatisieren.

    Ich wüsste nicht, dass hier alle Muslime stigmatisiert werden. Der Islam stigmatisiert diese armen Menschen, die in diese Ideologie ja hineingeboren werden. Wir sind froh über jeden Moslem, der sich daraus befreien kann – dann ist er aber auch kein Moslem mehr.

  89. #135 Michael (25. Apr 2016 21:40)
    Die Muslime sind nur solange nett zu uns ,wie sie von uns profitieren können !Aber wir sind auch für gemässigte Muslime , UNGLÄUBIGE !
    Dabei ist der Islam aus der Christenheit entstanden durch, angeblich ,den Erzengel Gabriel !
    Also wer ist der UNGLÄUBIGE ?

  90. „Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit.“ (Helvétius)

    Helvétius vertritt einen rigorosen Atheismus. Der Glaube an Gott und Seele sei das Resultat des menschlichen Unvermögens, die Gesetze der Natur zu verstehen. Religion, insbesondere die katholische, halte die Menschen aus Herrschaftsinteressen absichtlich in diesem Zustand des Unwissens. Helvétius sieht im Gegensatz zu vielen seiner Zeitgenossen in der Religion keinen Stabilitätsfaktor, sondern eine Bedrohung der politischen Ordnung.

  91. #36 grassort
    … da Hamburg eine weltoffene Stadt ist und man es dort gewohnt ist das es „fremde“ Menschen gibt

    Das Mohammed Atta-Hamburg? Da, wo Kurden und Türken mit Macheten aufeinanderlosgehen? Da, wo die Antifanten für einen Stundenlohn vom Senat jeden Andersdenkenden verprügeln und deren Autos und mehr anzünden? Da, wo es schon Stadtteile gibt, die nicht mehr offen sind? Da, wo man in Altona, Billstedt, Horn und Osdorf nur noch Kopftüchern begegnet?
    Klar denkende Hamburger fahren da lieber nach Dresden.

  92. #130 Michael

    „Immanuel Kant hat aber auch gesagt: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

    **************************************************

    Wenn eine marodisierende Rotte über mein Anwesen fällt, ist die entscheidende Frage eben gerade nicht, ob ich einen eigenen Verstand besitze. Hier entscheidet allein der gesunde Instinkt des HERREN und Eigentümers über Leben und Tod.

    Der Königsberger Spinner hat postuliert, daß man vor jeder Handlung überlegen sollte, ob diese auch allen sogenannten Möntschen dieser Welt dienlich sein kann. Mit seinen Überlegungen zum Völkerrecht hat er den ersten geistigen Grundbaustein zum heutigen Möntschenrechtsimperialismus der WWG gelegt.

    Kant hat die Weltverneinung des paulinischen Christentumes in die Moderne hinübergerettet.Jetzt haben wir den Salat.

  93. SPD-Chef Sigmar Gabriel hat an die demokratischen Parteien in Österreich appelliert, die Wahl des Rechtspopulisten Norbert Hofer zum Bundespräsidenten gemeinsam zu verhindern.
    http://www.bild.de/politik/ausland/oesterreich/rechtsruck-in-oesterreich-schafft-die-afd-das-in-deutschland-auch-45520712.bild.html
    Weiter sagte Gabriel: „Das Ergebnis bestätigt den europaweiten Trend, dass populistische und antieuropäische Parteien stärker werden. Das ist insofern schlimm, weil wir zur effektiven Bekämpfung des Terrors, zum Schließen von Steueroasen und einer nachhaltigen Lösung der Flüchtlingskrise ein starkes Europa brauchen. Dies in allen Mitgliedstaaten noch deutlicher zu machen, ist Aufgabe der europäischen Sozialdemokratie in den kommenden Wochen und Monaten.“
    Muhahahah
    null komma nix dazu gelernt!
    🙂

  94. #48 Gernot_   (25. Apr 2016 19:05)  

    …ersetze „Islam“ mit „Judentum“ und fühle dich wie 1933…

    ….

    Das ist eine unpassende Vergleichsmethode. Warum? Ersetze mal “Islam“ mit „Nazi“. Was kommt nach deiner Methode dabei heraus? Siehste! So einfach kann denken sein.

  95. #107 rob567 (25. Apr 2016 20:40)

    Wer sollte denn Bundespräsident in Deutschland werden, wenn es nach Pegida geht?
    Bitte Vorschläge!
    ———————————————

    WIR BRAUCHEN SOLCHE GRÜSS-ONKELS GAR NICHT !!
    SCHON GAR KEINEN DER UNS MONATLICH ÜBER
    20 000 € GEHALT KOSTET UND SPÄTER EINE RENTE VON ÜBER 200 000 € JÄHRLICH BEKOMMT !!

    Wir brauchen auch keine 600 Abgeordneten , wir brauchen nur eine Hand voll Politiker die das Volksbegehren umsetzen !!!!!!!
    Weg mit dem ganzen Politiker Pack das Volk kann sich selbst regieren!

  96. #128 Michael

    „Grüne, Sozaldemokraten, Linke, Anhänger des fliegenden Spaghettimonsters sind gegen den Populus, das Volk also.“

    ***************************************************

    Hahahahahahahahahahahahahaha … ich kann nicht mehr, ich schmeiß mich weg, bekomme schon Bauchschmerzen vor lauter Lachen. Ein Ungeheuer, angefertigt aus Pasta, das in der Gegend herumfliegt … hahahahahahahahahahahahahaha ….

    So etwas Komisches habe ich ja noch nie gehört. Der genialste Scherz seit Monaten wenn nicht Jahren. Wer hat sich so etwas Originelles ausgedacht?

  97. #95 nouwo (25. Apr 2016 20:19)

    Dresden war immer schon recht isoliert, deswegen wird da alles „Fremde“ mit großer Skepsis gesehen.
    Das ist der einzige Grund warum Pegida in Dresden Erfolg hat, während im Rest Deutschlands niemand auf diese Demos will.

    Falsch, Sie Schlauberger!
    Dresden ist so schön, weil die Menschen hier Anteil am Schicksal ihrer Stadt nehmen und gern mit Fremden zusammenleben. Aber eben mit Fremden, die sie sich ausgesucht haben und die für die Dresdner und ihre Stadt von Nutzen sind. Künstler, Baumeister, Studenten, Wissenschaftler, Arbeiter, u.s.w. u.s.f.
    Wir wollen aber keine Kriminellen, Dealer und andere Nichtsnutze, die nicht eingeladen sind. Wir wollen nicht, daß unsere Frauen und Mädchen abends nicht mehr alleine unterwegs sein können. Wir wollen den ohnehin vorhandenen Männerüberschuß im wichtigen Alter von 18 bis 35 nicht durch kulturfremde Importe drastig erhöht haben. Dieser wird 2016 bereits 20% betragen, was zu Mord und Totschlag führen wird.
    Die Dresdner sind nicht zu beschränkt, sondern haben sich ihren gesunden Menschenverstand erhalten und denken nach vorn. Sie agieren lieber jetzt, als später reagieren zu müssen.
    Wenn Ihnen die Zukunft ihrer Kinder und Enkel egal sind, tun sie mir einfach nur leid. Wir wissen, wie unsere Welt bald aussieht, wenn wir nicht jetzt gegensteuern.

    Ach so, ich schätze, wir waren heute ca. 8.000 Spaziergänger auf der Prager Straße.

  98. #105 Waldorf und Statler (25. Apr 2016 20:34)
    OT,- an die Öffentlichkeit damit !

    sie glauben, dass gibt es nicht, Aufwachen !
    Vorgeschichte, Kaiserslautern, 12-jähriges Kind hat in Schule Angst vor Mobbing, Schlägen und Belästigungen durch Migranten Kinder, ging deshalb nicht mehr zur Schule, Jugendamt und Polizei holt daraufhin den Knaben mit rabiater Gewalt aus Elternhaus ab, Kind schreit um Hilfe und Mutter macht sich strafbar ihr eigenes Kind im eigenen Haus zu helfen, sie erhielt im eigenen Haus einen Platzverweis von der Polizei, ab 5.30 min. vom 16.06 min. Videofilm –> https://video-fra3-1.xx.fbcdn.net/hvideo-xft1/v/t42.1790-2/13105625_213939275654038_1670876818_n.mp4?efg=eyJybHIiOjQ0MSwicmxhIjo0MDk2LCJ2ZW5jb2RlX3RhZyI6I

    ———————-

    Nee, Leute, ich dachte, ich bin im falschen Film. Ein Kind in solchem Zustand kann man nicht in die Schule bringen. Der Mann vom Jugendamt gehört seines Postens enthoben und die Polizisten benehmen sich wie Unmenschen. Ich fass das nicht. PI bitte geht dem nach!

  99. Es war wieder eine friedliche, beeindruckende Veranstaltung mit tausenden Teilnehmern. Diesmal ging der Spaziergang durch die schöne Prager Strasse und fand wieder auf dem Drogenumschlagplatz unserer Bereicherer statt. Was für ein Triumph. Alle Reden waren kraftvoll und von der Realität geprägt. Man kann stolz sein auf Sachsen.

  100. #110 Freiheit1821

    „Weißt du wo du jetzt wärst, hätten tapfere Menschen das osmanische Reich nicht zurückgedrängt?

    Nix Aufklärung und Humanismus!“

    **************************************************

    Die herrschende Religion des Humanismus ist hundertprozentig kompatibel mit der Agenda der WWG, unsere weißen Völker samt und sonders auszulöschen.

    Der Humanismus reduziert uns darauf, nichts als nur sogenannte Möntschen zu sein, also Zweibeiner ohne Federkleid.

  101. Bei #Pegida haben heute schätzungsweise 3000-3600 Menschen teilgenommen. Ermittelt per Demozugzählung. #dd2504

    Selten so gelacht! War heute wieder dabei und habe gezählt (geschätzt) und bin auf etwa die 4fache Anzahl von Pegida-Spaziergängern gekommen!

    Was sind das nur für Hampelleute bei „Durchgezählt“?

  102. #57 Gernot_ (25. Apr 2016 19:14)
    Woher kommt die riesige Angst vor einer Islamisierung gerade in Dresden und den neuen Bundesländern, wo der Muslim-Anteil besonders niedrig ist? Ich bin weder ein Islam-Freund noch ein Islam-Feind, aber das pauschale Gehetze ohne Dialog ist nicht meins.
    ————-

    Es geht nicht um Angst oder um Dresden. Es geht um den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Es gibt doch kein Land auf der Welt wo jemals Muslime und Christen über längere Zeit friedlich zusammen leben konnten. Ist einmal der wurm drin haben wir Syrien direkt vor der Haustür.

  103. Stürzenberger wieder der einsame Rufer in einer Wüste der Hoffnungslosigkeit und Ohnmacht!

    Leute in Deutschland wacht auf der kalte Krieg ist längst in der deutschen Gesellschaft angekommen, es bedarf nur eines Funken um es zu einer Explosion kommen zu lassen!

    Verantwortliche politisches Funktionärin ist die seit
    10 Jahren  im Amt befindliche Politikerin Merkel, ja es könnte auch jemand anders sein weil Merkel nur eine amerikanische Marionette ist!

    Ganz Europa steckt dank USA in einer teuflischen Klemme, denn bald brennt die gesamte afrikanische Küste am Mittelmeer als noch natürliche Grenze !

    Es findet bereits ein bewußt politisch verleugneter Kulturkrieg statt mit ganz neuer strategischer Methodik!

    Diese überwiegend islamischen Menschen werden versuchen Europa mit den eigenen westlichen Wertvorstellungen zu besiegen!

    Als Masse gesteuert von mächtigen islamischen Geldgebern, Mittel und Wege finden den Kampf auch mit Waffen führen unter Berufung auf die Vorgaben des Islam!

  104. #109 Hans_im_Glueck (25. Apr 2016 20:45)

    #113 rob567 (25. Apr 2016 20:40)

    Wer sollte denn Bundespräsident in Deutschland werden, wenn es nach Pegida geht?
    Bitte Vorschläge!

    Von mir aus könnte man einen Schimpansen in einen Anzug stecken und ihm eine Krawatte umbinden.

    Diese Idee hatte Alice Cooper übrigens schon 1972, als er gegen Richard Nixon kandidierte. Sein Kandidat für das Amt des Viuzepräsidenten war der besagte Schimpanse.

    https://www.youtube.com/watch?v=vSdC7RVff_U

  105. # 143

    da sieht man wie krank im Kopf diese Politiker sind. Erst lassen sie über 2.000.000 Illegaler rein ohne jeden Ausweis ohne ID Prüfung, jeden Terroristen, jeden Verbrecher aus aller Welt und dann brauchen wir Europa für die Terrorbekämpfung? Der hat sie nicht mehr alle im Koffer !

  106. #26 Thomas_Paine (25. Apr 2016 13:42)

    Halb OT

    Experten fordern ein „Neu-Damaskus“: Diese Idee für Flüchtlinge könnte Deutschland völlig verändern

    Deutschland könnte wegen der Flüchtlingskrise bald ganz anders aussehen. Jedenfalls wenn es nach der Politikforscherin Ulrike Guérot und dem österreichischen Schriftsteller Robert Menasse geht. Sie haben eine radikale Vision für Deutschland: Die Flüchtlinge sollen die Städte aus ihrem Heimatland nachbauen.

    Unweit von München, Berlin oder Köln soll es also bald Neu-Baghdad, Neu-Damaskus und Neu-Kabul geben. Ihren Vorschlag haben die beiden in Form eines Aufsatzes kürzlich in dem Magazin „Le Monde Diplomatique“ präsentiert.

    Manch einer mag sich jetzt fragen: Ticken die noch richtig?
    **********************************************
    Wahrscheinlich nicht aber sie können sich auf Unterstützung eines Foristen von PI freuen!!!

    #24 verwundert äußert sich am 25. Apr 2016 13:36 wie folgt:

    Dann verrate mir mal bitte eine Alternative dazu. Also eine Alternative die nicht nur von maximal 1/10 der Bevölkerung als solche gesehen wird.
    *************

  107. #57 Gernot_ (25. Apr 2016 19:14)

    Woher kommt die riesige Angst vor einer Islamisierung gerade in Dresden und den neuen Bundesländern, wo der Muslim-Anteil besonders niedrig ist? Ich bin weder ein Islam-Freund noch ein Islam-Feind, aber das pauschale Gehetze ohne Dialog ist nicht meins.

    In Dresden gibt es auch prozentual zur übrigen Bevölkerung wenig Nazis. Trotzdem will ich mit denen nichts zu tun haben, weil ich weiß, was passiert, wenn sie in der Überzahl sind. Da muß ich keinen Dialog führen, das sagt mir mein Verstand.
    Träumen Sie weiter und hoffen Sie, daß Sie nie aufwachen!

  108. #115 Gernot_

    „… nein, ich bin immer noch nicht für eine Islamisierung Deutschland – ich bin aber auch noch immer nicht bereit, alle Muslime zu stigmatisieren.“

    ***************************************************

    Das Opfah
    ———

    Diskriminiert.
    Rassifiziert.
    Pommes-frittiert.
    Schlecht frisiert.

    Stigmatisiert.
    Nicht toleriert.
    Bald massakriert?
    So etwas passiert.

    Ob nun Pol Pot, Idi Amin,
    Ein Unterschied macht keinen Sinn.
    Laßt uns doch alle Möntschen sein.
    Der ganze Haß bringt uns nichts ein.

    Laßt uns hier ein Zeichen setzen,
    Rassismus tut doch nur verletzen.
    Wir singen hinfort: „Piep-piep-piep,
    Ein jeder hat den and’ren lieb.“

  109. #160 SaXxonia

    „Deutschland könnte wegen der Flüchtlingskrise bald ganz anders aussehen. Jedenfalls wenn es nach der Politikforscherin Ulrike Guérot und dem österreichischen Schriftsteller Robert Menasse geht.“

    **************************************************

    Einer geht noch. In Sachen Menasse hier eine hübsche Zugabe:

    Götz Aly und Robert Menasse: Abgesang auf die Nation

    https://www.youtube.com/watch?v=SnH0yl1n1Rc

    Was, noch einer? Na schön:

    „Der Nationalismus hat buchstäblich abgewirtschaftet, die Verteidigung der Nation als Idee und in Praxis hat vor der Geschichte jeden Vernunftgrund und Sinn verloren.
    …“

    http://diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/3803540/Das-Gestern-war-noch-nie-so-jung

  110. #156 johann (25. Apr 2016 22:43)

    Dortmund: Schutzsuchende begrapschen junge Frau

    Diebe begrapschen junge Frau – Bundespolizei sucht Opfer nach Sexualdelikt im Dortmunder Hauptbahnhof (…)
    *******************************************
    Wahrscheinlich muss es noch zu viel mehr derartigen Sexualdelikten in den nächsten Wochen und Monaten in dieser Region kommen!
    Die Bürger in NRW müssten doch eigentlich auf Grund der dort schon länger bestehenden kriminellen Lage und übervollen Gefängnisse nicht nur montags sondern jeden Tag mit Plakaten und Spruchbändern auf der Straße stehen und ihren Unmut über das Versagen der rot-grünen Politikermischpoke in ihrem Bundesland offen zum Ausdruck bringen!
    Dresden sollte für alle aufrechten und demokratisch geprägten Menschen Ansporn
    und Inspiration zum vereinten Kampf für eine Wende in diesem Land sein!

  111. #107 rob567 (25. Apr 2016 20:40)

    Wer sollte denn Bundespräsident in Deutschland werden, wenn es nach Pegida geht?
    Bitte Vorschläge!

    In einem demokratischen Land bewerben sich normalerweise mehrere Kandidaten für ein Amt. Aus diesen Bewerbern wird dann einer gewählt.
    Ich nehme an, wenn Pegida und seine Anhänger gefragt würden, gäbe es sicher auch Vorschläge.

  112. #158 Stefan Cel Mare

    „Von mir aus könnte man einen Schimpansen in einen Anzug stecken und ihm eine Krawatte umbinden.

    Diese Idee hatte Alice Cooper übrigens schon 1972, als er gegen Richard Nixon kandidierte. Sein Kandidat für das Amt des Viuzepräsidenten war der besagte Schimpanse.“

    *************************************************

    Oha, dann war Alice Cooper ja tatsächlich ein Vorreiter. Unsere christlichen Demokraten haben ja erst in den 1980er Jahren mit Politikerinnen wie Lümmeltütenrita und der Geißlerin die geistig-moralische Wende eingeleitet.

    https://weltverschwoerungen.files.wordpress.com/2016/04/geissler_schimpanse.jpg?w=300&h=222

  113. 141 Michael (25. Apr 2016 21:49)
    #36 grassort
    … da Hamburg eine weltoffene Stadt ist und man es dort gewohnt ist das es „fremde“ Menschen gibt

    Das Mohammed Atta-Hamburg? Da, wo Kurden und Türken mit Macheten aufeinanderlosgehen? Da, wo die Antifanten für einen Stundenlohn vom Senat jeden Andersdenkenden verprügeln und deren Autos und mehr anzünden? Da, wo es schon Stadtteile gibt, die nicht mehr offen sind? Da, wo man in Altona, Billstedt, Horn und Osdorf nur noch Kopftüchern begegnet?
    Klar denkende Hamburger fahren da lieber nach Dresden.
    —–
    Danke für Ihre, über die HH ergänzende und abrundende Darstellung der Zustände dort. Es gibt eben Leute, die kommen aus ihrer geistigen Umnachtung nicht heraus und muten stets „verwundert“ ihren Schwachsinn anderen hier zu. Bleibt nur zu hoffen, dass mancher seinen Schwachsinn überwindet, aus seiner „Verwunderung“ erwacht und zu klarem Denken findet und sich raus auf die Straße zur Demo macht. Bin übrigens gerade auf der Rückfahrt von Dresden. Es war heute wie ein Fest dort.

  114. #48 Gernot_

    …ersetze „Islam“ mit „Judentum“ und fühle dich wie 1933…

    Wie kommst Du dazu, Juden mit Massenmördern zu vergleichen?

  115. Man kann den Islam-Fachleuten von Pegida (und den Gastrednern wie Stürzenberger)

    nicht genug danken, sich des Wahnsinns von Merkel & Co. anzunehmen.

    Niemals wird es wieder Frieden in unserem Land geben, wenn nicht Türken (und sonstige Moslems) sich entweder assimilieren, oder sonst achtkantig hinaus geschafft werden.

    Wir haben genau KEINE Veranlassung, nicht assimilierten Turken und sonstige Moslems, bei uns auch nur einen Moment zu dulden.
    Oder sogar noch finanziell auszuhalten.

    Merkel ist der Pilz des Wahnsinnes, der es aber genau anders haben will.

    Nämlich: dass wir uns gefälligst zur betürken lassen haben.

    Niemals (wirklich nieeemals!) wird sich ein normaler Mensch dem von Irren hinein gelassenen Türkentum, noch dem Merkel-Irrentum, ergeben.

    Sämtliche politische Unternehmungen der Zukunft,
    können nur allein das Ziel haben,
    nicht assimilationswillige Türken und sonstige Moslems dingfest zu machen,
    und möglichst schnell in deren Glaubensländer zu entsorgen.

  116. #149 Tolkewitzer (25. Apr 2016 22:17)

    Falsch, Sie Schlauberger!
    Dresden ist so schön, weil die Menschen hier Anteil am Schicksal ihrer Stadt nehmen und gern mit Fremden zusammenleben. Aber eben mit Fremden, die sie sich ausgesucht haben und die für die Dresdner und ihre Stadt von Nutzen sind. Künstler, Baumeister, Studenten, Wissenschaftler, Arbeiter, u.s.w. u.s.f.
    Wir wollen aber keine Kriminellen, Dealer und andere Nichtsnutze, die nicht eingeladen sind. Wir wollen nicht, daß unsere Frauen und Mädchen abends nicht mehr alleine unterwegs sein können. Wir wollen den ohnehin vorhandenen Männerüberschuß im wichtigen Alter von 18 bis 35 nicht durch kulturfremde Importe drastig erhöht haben. Dieser wird 2016 bereits 20% betragen, was zu Mord und Totschlag führen wird.
    Die Dresdner sind nicht zu beschränkt, sondern haben sich ihren gesunden Menschenverstand erhalten und denken nach vorn. Sie agieren lieber jetzt, als später reagieren zu müssen.
    Wenn Ihnen die Zukunft ihrer Kinder und Enkel egal sind, tun sie mir einfach nur leid. Wir wissen, wie unsere Welt bald aussieht, wenn wir nicht jetzt gegensteuern.

    Ach so, ich schätze, wir waren heute ca. 8.000 Spaziergänger auf der Prager Straße.
    **********************************************
    Vielen, vielen Dank für diesen wunderbaren realitätsbezogenen Kommentar!
    Meine Vermutung lag bei ca. 4000 „Spaziergängern“ und die Freude über die
    ca. 8000 war sehr groß!!!

  117. Alle Redner waren in Hochform.
    Dank an alle sächsischen Krieger (ohne Anführungszeichen) – ohne Euer Vorbild und Eure geschlossenen Reihen hätten die Deutschen längst verloren.

    Saxon-Cover

    ————

    @Gernot_ (25. Apr 2016 19:05)

    …ersetze „Islam“ mit „Judentum“ und fühle dich wie 1933…

    Ersetze das von den Nationalsozialisten verachtete Christentum und das gehasste Judentum in Deutschland durch den Islam – und erfülle die feuchten Träume der ausdrücklichen Islamfans Hitler und Himmler.

    Diese Nazikeule kam zurück.

  118. #171 Selberdenker

    „Ersetze das von den Nationalsozialisten verachtete Christentum und das gehasste Judentum in Deutschland durch den Islam – und erfülle die feuchten Träume der ausdrücklichen Islamfans Hitler und Himmler.“

    **************************************************

    Euer Leibhaftiger hat dem Christentum eine moralstiftende Funktion zugestanden. Euer Ewiger Österreicher hatte auch nicht den allergeringsten Bock auf einen Religionskrieg zwischen Christen und
    Atheisten. So war der Untoteste aller Zeiten keineswegs bereit, grundsätzlich gegen das Christentum zu kämpfen.

    War Euer Leibhaftiger damals also mehr oder minder tolerant, so ist heute – drei Stunden nach zwölf – jede Form zu den übernächsten-, fernsten-, negerliebenden und den Mohammedanern die Füße küssenden Christen jeder Funken von Toleranz eine Sünde gegen unser deutsches Volk.

    Daß der Mohammedaner viriler ist als ein verschwuckter schuldstolzer und weltverneinender Christ, haben die Anhänger Eures Leibhaftigen richtig erkannt. Das ist heute genauso gültig wie damals. Weiterhin hat der Untoteste aller Zeiten im Krieg ein paar Mohammedaner als Schachfiguren eingesetzt.

    Im Gegensatz zu den christlich-demokratischen Globalfaschisten wäre der Leibhaftige jedoch niemals auf die Idee gekommen, unser deutsches Volk gegen Heerscharen von Mohammedanern auszutauschen.

  119. #9 verwundert

    Vor allem ist man in Hamburg gewohnt, daß sich die ach so willkommenen „Fremden“ in den schmuddligen Problemvierteln tummeln, in denen die Linksideologen der Bildungsschicht niemals wohnen, geschweige denn ihre Kinder zur Schule schicken wollten.

    Wer von dem wunderbaren „bunten“ Hamburg schwafelt, soll dann bitteschön in einen Hartz-4-Block in Billstedt ziehen, um den überaus hohen Anteil von „Fremden“ in vollen Zügen genießen zu können.

  120. #173 Pourvuque

    In England ist es schon lange so, daß man absolut NICHTS unbeaufsichtigt in der Öffentlichkeit herumstehen lassen darf.

    Das hermetische Abriegeln eines jeden noch so unzugänglichen Fensters im Haus und der Einsatz von Alarmanlagen sind absolut Norm – auch in Gegenden, in denen es an sich nicht viel zu klauen gibt.

    Das Sicherheitsgefühl besonders in den Großstädten ist ein ganz anderes als in Deutschland, und ich hoffe inständig, daß Deutschland dem englischen Vorbild nicht folgt.

  121. Über was hier berichtet wird sind Begebenheiten, sogenannte Zeitepisoden in einer immer bisher von Kriegen überzogenen Welt !
    Es ist Euer Alltag wo viele das kommende Unheil erahnen, aber nicht in der Lage sein werden den Weg in einen noch Generationen stattfindenden Kampf der Kulturen zu beenden, ein Kampf wo viele Millionen Opfer gebracht werden ohne einen Sieger, aber mit der Hoffnung ein schnelles Ende als Erlösung mit der Atombombe zu erhalten!
    Beschäftigt Euch weiter mit dem Versuch zu retten was nicht mehr zu retten ist!
    Der Islam hat bereits ein Leichentuch aufgerollt als Kapitulationsangebot
    wo es sich schon einige westliche Führungspolitiker und Christenführer bequem gemacht haben, es ist sehr spannend Euch noch eine kurze Zeit zu begleiten!

  122. Moschee in Dresden, na toll. Was mich wundert ist, das noch keiner den Islampropagandaausrufer von seinem Islampropagandaausrufturm, sagen wir mal, entfernt hat. Ich denke, die Moscheen, auch als „Djihadrekrutierungszentren“ bekannt, werden nicht ohne Grund entweder in erfolgreich islamisierten Stadtteilen, oder in Industriegebieten gebaut. Ich persönlich kenne Niemanden, der ohne Gegenwehr ein fünfmaliges beleidigen seiner Religion durch einen krächzenden Muezzin zulassen würde.

  123. Was bisher nur wir Islamophoben diskutierten, wird jetzt von dem türkischen Parlamentspräsident Ismail Kahraman ganz ehrlich erklärt.

    Parlamentspräsident Ismail Kahraman will den religiösen Einfluss auf die Verfassung der Türkei stärken. Er fordert eine islamische Verfassung für sein Land. „Wir sind ein muslimisches Land. Als Konsequenz müssen wir eine religiöse Verfassung haben“, sagte das Mitglied der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Anadolu. Säkularismus dürfe in der neuen Verfassung keine Rolle mehr spielen: https://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-verfassung-101.html

    Die Türkei ist die Speerspitze des Islam das auf das Herz Europas zielt. Kahraman’s Erklärung bestätigt auch Erdogans Auffassung das die Demokratie nur der Zug ist auf dem der Islam nach Europa reisen soll.

    Merkel’s VISA-Deal mit ErdoGUN ist hierbei nur ein Baustein im Islamisierungsmosaik, dass sich sukzessive vervollständigt. Die VISA-Erleichterungen für türkische Bürger dürfen nicht umgesetzt werden.

    Die DITIB muß in Deutschland verboten werden, denn sie ist die Islam-Exklave der türkischen Regierung auf deutschem Boden und keine religiöse Institution. Ihre Moschee sind Zentren des politischen Islam und keine Glaubenseinrichtungen.

    Es wird Zeit für knallharte Maßnahmen gegen den Islam und muslimsiche Verfassungsfeinde.

  124. Ich kam erst soeben dazu mir die gestrige Pegida-Veranstaltung anzusehen. Seitens der Veranstalter alles gut, interessant und mit Fakten belegt. Lob! Aber was ist eigentlich mit den Kundgebungs- / Spaziergangteilnehmern in Dresden los? Die Redner waren sehr gut; auch die Gäste haben sich die Mühe gemacht nach Dresden zu reisen. Als Anerkennung dafür wäre seitens des Publikums etwas mehr Applaus angebracht. Es sollen natürlich keine Jubel- und Klatschgruppen aufgestellt werden, aber der recht verhaltene und zählbare Applaus verwundert mich. „Wo Pegida draufsteht, sollte auch Pegida drin sein.“

  125. Das war gestern ein Höhepunkt von PEGIDA in Dresden. Unterstützung für das österreichische Volk.
    Genaueste Analysen der Diktatur in Deutschland.
    Spaziergang durch DIE FUSSGÄNGERZONE Dresdens.
    Die schwarzgekleidete Schutzstaffel – wie immer.
    Laut, argumentationslos, bild nein blöd.
    PEGIDA hat die „Schwarzen“ mit absolutem Schweigen
    „begrüßt“.
    Die Polizei muss eigentlich diese Einsätze lieben.
    Keine PEGIDA-„Holigans“, daher keine Schutzhelme,
    keine Sicherheitswesten, kein Beinschutz. Eben
    friedlich. War auch nicht anders zu erwarten.
    Danke Polizei, Ordnungsamt last but not least PEGIDA !
    Ein schöner Tag

  126. #182 T.F. (26. Apr 2016 11:11)

    Ich kam erst soeben dazu mir die gestrige Pegida-Veranstaltung anzusehen… Aber was ist eigentlich mit den Kundgebungs- / Spaziergangteilnehmern in Dresden los? Die Redner waren sehr gut; auch die Gäste haben sich die Mühe gemacht nach Dresden zu reisen. Als Anerkennung dafür wäre seitens des Publikums etwas mehr Applaus angebracht. Es sollen natürlich keine Jubel- und Klatschgruppen aufgestellt werden, aber der recht verhaltene und zählbare Applaus verwundert mich.

    Das liegt ausschließlich an der schlechten Akustik/Aufnahmetechnik, da die Mikrofone primär den Redner einfangen sollen. Der Applaus scheint deshalb verhalten zu sein. Dem ist aber ganz und gar nicht so! Wenn man live dabei ist, geht das ganz anders ab! Auch deswegen sollte man sich bemühen, mal dabei zu sein.

  127. #86 Vielfaltspinsel (25. Apr 2016 20:06)
    #79 Anti-Gender
    Familienväter, die am Bette des fremden Kindes wachen…

    Du bist aber wider drauf:
    Grüß deine Frau und unsere Kinder.

  128. #9 verwundert (25. Apr 2016 12:19)
    da Hamburg eine weltoffene Stadt…

    Sachsens Glanz und Preußens (Hamburgs) Gloria.
    Oder wir sind arm aber sexy, sagt,s und w wie weg war er.
    Hans Albers – Auf der Reeperbahn nachts um halb eins
    https://www.youtube.com/watch?v=07hn4uXJ-tQ
    Danach kam das Hochwasser und Helmut.
    Was danach kam sieht man heute.
    Wer offen ist, ist auch nicht ganz dicht.
    Zumindest hat’s paar Lecks.

  129. #188 adebar

    „Danach kam das Hochwasser und Helmut.“

    ************************************************

    Der Bohemiangrover,intimer Freund des hanseatischen Bankadels und Preisträger der Atlantikbrücke hat sich als EUropahetzer dafür eingesetzt, daß wir zugunsten der Sprache unserer Besatzer auf unsere deutsche Muttersprache verzichten sollen. Propagiert hat er Heimatlosigkeit und Nomadentum, ein junger Erwachsener, der noch nicht x verschiedene Auslandsaufenthalte nachweisen konnte, war für ihn kein vollwertiger Mensch.

    Hätte fast geschrieben, daß er die größte Mogelpackung der letzten siebzig Jahre war. Stimmt aber auch wieder nicht, viele von uns sind auf ihn hereingefallen, weil wir nicht richtig zugehört haben.

    Schmidt erläutert die NWO ist da aber keiner kapiert´s

  130. Pegida Danke, sehr gut Lutz
    und Michael anschließend.
    Zwei Redner zwei Inhalte ein
    Gesamtpaket. Nur gut ihr seit alle
    an der frischen Luft kannste auch
    auf die Raucherpause verzichten,
    Gequalmt wird trotzdem.

    Lutz darf ich ergänzen:
    Mario Adorf: Preise sind wie Hämorriden, im alter bekommt sie jedes Arschloch.

    Michael für deine Gegner bleibt nur das:

    „Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte.”
    Konfuzius (551-479 v.Chr.), chinesischer Philosoph

    Wer die Wahrheit nicht weiss, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiss und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher! Berthold Brecht

  131. #189 Vielfaltspinsel (26. Apr 2016 12:36)
    Schmidt erläutert die NWO ist da aber keiner kapiert´s
    Wo hasten das wieder ausgebuddelt mit dem Helmut?
    Sorry ist ne Wiederholung, für all die anderen:

    Ulrike Meinhof: ‘Wir können sie nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen.’

    „Wenn man das richtige sagt, ist man nie sicher vor falschem Beifall.“
    Gerhard Schröder, Bundeskanzler a.D.

    Zumindest Inhaltlich liegen sie Richtig, nicht das ich gleich Getadelt weder Geadelt werde.

    „Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch
    die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand.”

    Max Frisch (1911-1991) Schweizer Schriftsteller und Architekt

    „Je korrupter der Staat, desto zahlreicher die Gesetze“
    Publius Cornelius TACITUS (~ 55 – ~ 120)

    Dazu bleibt nix weiter.

  132. @Vielfaltspinsel (26. Apr 2016 01:54)

    Zugegeben, es fällt schwer, in diesen Tagen die Kirche zu verteidigen. Das wirst du von mir auch nicht hören.
    Kirche war und ist stets mit sehr weltlichen politischen Interressen durchsetzt, passt sich dem jeweiligen Zeitgeist an.
    Religion kann Opium des Volkes sein – oder eben als Opium für das Volk eingesetzt werden. Da hatte der als Marx nicht völlig Unrecht. Das funktioniert natürlich auch mit dem Christentum.
    Trotzdem glaube ich an Gott im christlichen Sinne und stecke in der Materie doch etwas tiefer drin, als du – das kann ich aus deinen Äußerungen ableiten. Da ist noch etwas mehr, als du glaubst. Ich spiele auch nicht Jesus für die Kameras und wasche irgendwelchen Moslems aus Afrika die Füße. Mit „Schuldstolz“ und „Weltverneinung“ habe ich es auch nicht so. Sowas ist ungesund.
    Bekehrungen sind auch nicht mein Ding.
    Suche Gott, sei offen und du wirst ihn finden – oder lass es eben sein.

    Hitler war nicht der Leibhaftige. Er hat ihm aber sehr gut gedient (sage ich als Christ).
    Hitler hat das Christentum nicht offen bekämpft, weil er so „tolerant“ war, er hat wohl eher eingesehen, dass dies seiner Machtposition schaden würde, weil des Christentum eine wichtige Komponente im Mörtel ist, der dieses Volk überhaupt zusammenhält.
    „Die Juden“ als Christusschlächter hinzustellen, diente seinen Absichten ebenfalls recht gut.

  133. #191 adebar

    „Schmidt erläutert die NWO ist da aber keiner kapiert´s
    Wo hasten das wieder ausgebuddelt mit dem Helmut?“

    *************************************************

    Bist Du auch bei der Atlantikbrücke oder warum seid Ihr beiden per Du?

    Auf Youtube. Habe wohl den Link vergessen.

    https://www.youtube.com/watch?v=6Yv82tA5XQ4

  134. #187 adebar

    „Du bist aber wider drauf“

    **************************************************

    Bin niemals „drauf“. Meine Regeln:
    a) Niemals Pfefferminztee vor 23 Uhr 30.
    b) Niemals später als um 23 Uhr in die Pofe.

    Ganz einfache Rezepte, um immer eine klare Peilung zu bewahren.

  135. #192 Selberdenker

    „Religion kann Opium des Volkes sein – oder eben als Opium für das Volk eingesetzt werden. Da hatte der als Marx nicht völlig Unrecht. Das funktioniert natürlich auch mit dem Christentum.“

    Ja. Jede Religion, z.B. Atheismus, Mohammedanismus, Humanismus, Kommunismus, Marktreligion oder das Christentum kann als Opium für das Volk eingesetzt werden. Der Gott der heute herrschenden Religionsgemeinschaft der Humanisten ist der sogenannte Möntsch.

    „Mit „Schuldstolz“ und „Weltverneinung“ habe ich es auch nicht so. Sowas ist ungesund.“

    Paulus sah an der Ehe das einzig Gute, daß diese von der Schürzenjägerei abhalten kann. Der keusche Hagestolz war für ihn wertvoller, denn der Ehemann läuft immer Gefahr, seinem Weibe mehr gefallen zu wollen als Eurem Gott Jahwe. Wenn das nicht weltverneinend ist, weiß ich nicht, was Weltverneinung ist.

    „Hitler war nicht der Leibhaftige.“

    Für das Format Islamkritik ist Euer Ewiger Österreicher der politische Teufel. Wäre ER nicht der Satan, dann würde hier nicht stündlich („Korannazis“, „Antifa-SA“, „Maas-Eichmann“ u.ä.) auf IHN verwiesen.

    „Hitler hat das Christentum nicht offen bekämpft, weil er so „tolerant“ war, er hat wohl eher eingesehen, dass dies seiner Machtposition schaden würde, weil des Christentum eine wichtige Komponente im Mörtel ist, der dieses Volk überhaupt zusammenhält.“

    Das haben andere auch erkannt, daß Religionen (hier das Christentum) den ethischen Kitt liefern, der eine Gemeinschaft zusammenhält. Siehe auch unter Coudenhove-Kalergi („Held oder Heiliger“).

    „„Die Juden“ als Christusschlächter hinzustellen, diente seinen Absichten ebenfalls recht gut.“

    Hat ER denn das Thema der religiösen Konkurrenz so großartig thematisiert?
    Glaube grundsätzlich, daß diese für den Antisemitismus nicht von sooo großer Bedeutung war.
    Kulturelle und vor allem wirtschaftliche Themen dürften da wohl im Vordergrund gestanden haben.

  136. #9 verwundert (25. Apr 2016 12:19)
    #3 Bamboocha (25. Apr 2016 12:01)
    So eine „Aktion“ wünsche ich mir mal im ultra-bunten Hamburg. :-/
    —————–
    Kaum, da Hamburg eine weltoffene Stadt ist und man es dort gewohnt ist das es „fremde“ Menschen gibt und das man nicht in einem artifiziellen BRD Eierkuchen Wunderland aus dem Heimatfilmen der 50er lebt.
    Dresden war immer schon recht isoliert, deswegen wird da alles „Fremde“ mit großer Skepsis gesehen.
    Das ist der einzige Grund warum Pegida in Dresden Erfolg hat, während im Rest Deutschlands niemand auf diese Demos will.

    ############

    Verwundert, keine Idee, wo in HH du wohnst.
    Steige mal in der City, zb Mönckebergstraße in den Schnellbus Linie 36.
    Dann fährst du durchs weltoffene St Georg(islam),Araber zu 99% ca…unglaublich!Kopftücher und Zausel.
    Geschäfte dementsprechend.
    Und dann bis Wandsbek……links und rechts der Straße zählst du mal Deutsche Geschäfte.

    Tu s und halt s Mxxl!

    Es breitet sich aus, wie eine SEUCHE.

  137. #195 Vielfaltspinsel (26. Apr 2016 13:41)
    Also wie der Kraftfahrer, schreibt 24 Stunden
    am Tag und da kommt noch die Nacht dazu.

  138. #189 Vielfaltspinsel (26. Apr 2016 12:36)
    #188 adebar
    „Danach kam das Hochwasser und Helmut.“

    Der Bohemiangrover,intimer Freund des hanseatischen
    Bankadels und Preisträger der Atlantikbrücke…
    Verweise dazu, danke falls.
    Videos und Zitate sind bekannt.

  139. #200 adebar

    „Also wie der Kraftfahrer, schreibt 24 Stunden
    am Tag und da kommt noch die Nacht dazu.“

    Fahren oder nicht: Nur aus der Kraft kann wahre Freude erwachsen. Keine Schangse sonst (im finanziellen Bereich), a bisserl was geht immer, wenn man denn in der Schule nicht nur unter dem Pult die BRAVO-Photoromane studiert hat, sondern in Mathematik was geschnallt hat.

    Monaco Franze Folge 1 Ein bissel was geht immer

    https://www.youtube.com/watch?v=7imVxMa-1kA

  140. #203 adebar

    „Bloß nicht kann alles mögliche Passieren:
    Körperzellen Rock – Original“

    **************************************************

    Dohnt wörri, bie häppieh?

    Sadist! Ich bin niemals nachtragend, was mich aber nicht daran hindern wird, nach einem Geschenk zu suchen, mit dem ich mich revanchieren kann.

  141. Überlege einmal, bevor du gibst, zweimal, bevor du annimmst, und tausendmal, bevor du verlangst.
    Marie von Ebner-Eschenbach, Österreichische Schriftstellerin Aphorismen

  142. Michael Stürzenberger hat auch schon bessere Reden gehalten. Ich hoffe nicht, dass er womöglich inzwischen vom System eingeschüchtert worden ist.

    Wo ist bitte Tatjana Festerling? Sie gefällt mir mit ihren Reden am besten. Sie fehlt mir inzwischen. Tatjana, bitte komm‘ zurück und halte Deine Reden in Dresden, denn die kann ich online sogar im voll verdummten Westdeutschland sehen.

    Herr Stürzenberger, bitte finden Sie zur alten Form zurück und treten Sie wieder häufiger auf. Sie müssen es mal endlich ins öffentlich-rechtswidrige Fernsehen schaffen. Laden Sie sich doch selbst mal bei Maischberger, Will, Plasberg, Illner oder Lanz ein! Ich bin gespannt, ob einer dieser üblen Systemschergen sie auftreten und ihre Ansichten entäußern lassen würde. Ich denke, leider nicht. Aber Sie sollten es bitte versuchen und das auch vor dem Pegida Publikum öffentlich transparent machen und dort in ihren Reden einbauen, dass die Genannten Sie doch mal einladen und damit den Diskurs ein Mal, nur ein einiges Mal, demokratisieren sollen. Wenn Sie das öffentlich mehrfach sagen, dann müssen selbst diese Systemlinge den Anschein der Anscheinsdemokratie wahren und Sie einladen….

    Das gilt auch für Dich, liebe Tatjana!

Comments are closed.