tagesschauIst Political Correctness eine Krankheit? Wenn man sich die Auswüchse dieses Gesellschaftsknebels ansieht, dann muss man unweigerlich zu diesem Schluss kommen. Dass man in Deutschland vieles nicht mehr sagen darf, soll oder kann ohne an den Rassistenpranger gestellt zu werden, damit leben wir schon seit Jahren. Die Zigeunersoße, der Mohr im Hemd, Negerküsse usw. sind ebenso schrecklich wie Asylant oder Behinderter, alles muss in Sprachwatte gepackt werden. Die Tagesschau treibt den Irrsinn nun auf die Spitze, dort hat ein GEZ-finanzierter Sprachpolizist Anführungsstriche auf den Index gesetzt, entsprechende Kommentare werden gelöscht. Der verwunderte Leser erfährt auf Nachfragen z.B.: „Sie hatten Flüchtlinge in Anführungszeichen gesetzt, das kommt einem „sogenannten“ gleich. Deswegen wurde Ihr Kommentar gelöscht.“ Wir schlagen vor, die Tagesschau auf den Index untragbarer Formate zu setzen. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

147 KOMMENTARE

  1. „Tagesschau“ ist das sogenannte Format für RegierungsverLAUTbarungen zur Diffamierung demokratischer Bestrebungen des Volkes.

  2. Genau aus solchen Gründen müssen AfD-Vertreter in die linksversifften Fernsehräte des GEZ-Fernsehens. Das ist evtl. wirksamer als die Gebührenzahlung zu verweigern (von Storch).

    Vielleicht kann sich die AfD auf ihrem Parteitag auf den Passus einigen nur den ‚politischen‘ Islam, also die politisch-gesellschaftliche Komponente, zu verbieten aber nicht die religiöse.
    Das wäre natürlich nur ein Kompromiss aber würde eine Spaltung der Partei verhindern, das Thema am kochen halten und einige Kritiker hätten ein Argumentationsproblem.

  3. Das dient alles der „Funktionsfähigkeit unseres Staatswesens“, dafür zahlen wir schließlich alle die GEZ-Demokratie-Abgabe, Schönenborn meint das natürlich ohne Anführungsstriche, ganz ernst:

    Die neue Regelung der GEZ-Gebühren bezeichnet Jörg Schönenborn daher als „Demokratie-Abgabe“, als „Beitrag für die Funktionsfähigkeit unseres Staatswesens und unserer Gesellschaft“.

    http://www.focus.de/kultur/medien/tid-28787/gesellschaftlicher-konsens-wdr-chefredakteur-verteidigt-rundfunkbeitrag-als-demokratieabgabe_aid_889483.html

  4. Der „sogenannte“ Islamische Staat dröhnt jeden Abend gegen 20Uhr aus meinem Fernseher heraus.

    Also mediale Volksverdummung ist akzeptabel aber nur von Ihnen? Sie sind Heuchler.

    Orwell lässt grüßen!

  5. Hähähä, es gab ja auch mal die „sogenannte DDR“. Nun gibt es sogenannte Flüchtlinge.
    Ja, so isses doch.
    Hähähä, die drehen am Rad.
    Sehr schön.
    Weiter so.

    PS OT? Ne, geht um sog. Flüchtlinge, heute gehört, jemand hat polnische (!) Putzfrau, deren Sohn arbeitet bei Bahn, Fucklinge kommen mit blauen Zetteln, dürfen damit gratis fahren, sitzen auch im ICE in erster Klasse, scheißen in die Polster, Putzkolonnen können es kaum noch schaffen.

  6. Besser, die Anführungszeichen bei Flüchtlingen nicht setzen und dafür Fickigranten, Flutlinge, Invasoren, Asylbetrüger o. ä. schreiben!
    Schließlich sind alle Invasoren, welche über Bundesdeutsche Grenzen eingeströmt sind, sämtlich Asylbetrüger, weil sie aus sicheren 3. Staaten kamen!

  7. Was macht eigentlich die „Uckermark“ – **

    „BPol aus SH haben Do. 15x Pers von Felsen auf Samos gerettet. Die Aktion war äußerst gefährlich und forderte den Besatzungen der Bundespolizeiboote „Uckermark“ und „Börde“ alles ab.“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Polizei-Nachrichten/Aktuelle-Bundespolizeimeldungen/Bundespolizei-Fluechtlinge-auf-Samos-gerettet

    ** – in der Ägäis, wenn die Besatzung nicht mal Bergsteigerausruestung hat ?

    Die Teddybaeren der Dummies verschenken.

  8. Sind dann die sogenannte „Rechtspopulisten“ und „Islamhasser“ diejenigen, die sich anmaßen, dass sie ja schon immer AfD gewählt haben oder bei PEGIDA waren, wenn die Kacke erst richtig am dampfen ist?

    Man ist überrascht, dass es immer noch eine Steigerung des Irrsinns ist.

  9. #2 gonger (29. Apr 2016 15:05)

    Vielleicht kann sich die AfD auf ihrem Parteitag auf den Passus einigen nur den ‚politischen‘ Islam, also die politisch-gesellschaftliche Komponente, zu verbieten aber nicht die religiöse.

    Das wäre absolut fatal, weil niemand erklären kann welches die „religiöse“ Komponente sein soll. Die gibt es nicht alleinstehend im Islam, der ist immer (!) politisch, weil der Islam immer auch das ganze Leben aller Menschen (auch der Nichtmoslems) regeln will.

    Zuerst einmal sollte die AfD die anderen Parteien auffordern den Unterschied zwischen dem „guten Islam“ und dem „bösen Islamismus“ zu erläutern.
    Das dieser Elfmeter ohne Torwart nicht schon längst versenkt wurde ist mir nach wie vor ein Rätsel..

  10. Mich stört an Tagesschau und Heute, dass nicht einfach Infos gebracht werden, sondern der Kommentar quasi Teil des „Berichtes“ ist. Du bekommst mehr oder weniger eine Info und gleich dazu das, was du darüber zu denken hast…
    Für diesen Müll zahle ich seit diesem Jahr keine Gebühren mehr. Mal sehen, wie weit ich es treiben kann, ohne in den Knast zu kommen…

  11. Hilflosigkeit. Dinge dürfen nicht beim Namen genannt werden und wenn es den Flüchtlingen demnächst hilft, dass die Erde ein flache Scheibe ist, weil ihre Kultur dazu noch keine anderen Erkenntnisse zu Tage gefördert hat, dann darf eben nicht mehr Planet schreiben, sonst wird man zensiert. Deutschland wird jetzt so richtig Scheiße. Gelebte 68iger-Scheiße. Kein Volk überlebt so was.

  12. #85 Nachteule (29. Apr 2016 14:58)

    Heute Morgen hat sich Frauke Petry sehr gut gegen die Indoktrination des Deutschlandwahrheitsfunk-Großinquisitors Christoph Heinemann gewehrt.

    http://www.deutschlandfunk.de/afd-vor-programmparteitag-minarette-sind-herrschaftssymbole.694.de.html?dram:article_id=352785

    Heute ist besonders viel AfD-Hetze im Internet zu finden.

    Ich bin kein Anhänger Verschwörungstheorien dennoch scheint die besondere Vielzahl der Beiträger heute eine koordinierte Aktion vor’m Parteitag am Wochenende zu sein.

    Der Fragesteller ließt weitgehend trocken einfach einen Skript ab. Außer wenn er hetzt. Ekelig.

    Vielen Dank für den Link

  13. Na, die Zwangsfinanzierten Sender kommen doch nur ihrem „Bildungsauftrag“ nach.
    Ein „…..“,könnte man ja sogar als unerwünschten Kommentar verstehen..
    Wer allerdings noch auf diesen Lügenportalen meint,seine Meinung kund tun zu müssen,sollte es sich überlegen ob es das wert ist…
    Sollen sie doch mit ihren Gutmensch-und Einheitskommentaren versauern.
    Niemand braucht solche Medien…

  14. Wenn es schonmal um Anführungszeichen geht, sollten alle vielleicht eine kleine Regel lernen: Innerhalb eines Satzes in Anführung werden Zitate in einfache Anführung gesetzt, also so:

    „Sie hatten Flüchtlinge in Anführungszeichen gesetzt, das kommt einem ,sogenannten‘ gleich. Deswegen wurde Ihr Kommentar gelöscht.“

  15. Auf meinem Index stehen (Liste nicht vollständig):

    Fernsehen:
    ARD/ZDF/WDR; ntv/N24; CNN …

    Radio:
    Deutschlandfunk, Kulturradio …

    Und en GEZ-Dreck zahlen wir immer noch

  16. …“das kommt einem „sogenannten“ gleich. “

    werte „tagesschau“-„Redaktion“,

    „Sie“ sollten weniger meinen, in gesagtes anderer sich hineininterpretieren, politisch zweckdefinieren, lügenpressieren.

    Setzen „Sie“ als „Tagesschau“-„Redaktion“
    einfach mal guten „Journalismus“ so um,
    wie „Sie“ als „Tagesschau“-„Redaktion“
    im „Journalismus“-„Studium“ „gelernt“ haben.

    Ein Anfuehrungszeichen ist Ausdruck einer „Meinung“, die „Sie“ zu respektieren haben,
    nicht zu definieren.

    Sie „Tageschau-Redaktion“, elende.

  17. Was ein Kartell. Unfassbar. Und sowas bezahlt man noch (zwangsweise).
    Aber das deckt sich mit meinen Erfahrungen in Sachen Tagesschau, was die Berichterstattung angeht.
    Bei mir ging es um Pirincci’s KZ-Satz, den die Lügenschau falsch widergegeben und der mich zum Schreiben animiert hatte. Die sind sich keiner Schuld bewußt und winden sich in der Antwort wie die Aale.
    Komplett linksgrün versifftes Geflecht, einem Pilz gleichend.

  18. #6 Wilhelmine

    Mal wieder ein ziemlich zweifelhaftes Signal, um es möglichst allen recht zu machen.
    Hoffentlich kapiert Petry bald, dass eine klare Haltung manchmal besser beim Wähler ankommt als dieses ewige Taktieren. Auch das Fass aufzumachen, die AfD könnte zu weit nach rechts driften, gehörte dazu. Vollkommen überflüssig zu jetzigem Zeitpunkt.

    Die guten Wahlergebnisse sind sicherlich nicht aufgrund ständiger Zugeständnisse an die politischen Gegner zustande gekommen.

    Da sind in der AfD die meisten schon viel weiter als die Vorsitzende.

  19. Flüchtlinge würde ich in Zukunft so in Anführungszeichen setzen:

    „““Flüchtlinge“““

    Die dritten Anführungszeichen heben die Löschung durch die zweiten Anführungszeichen wieder auf, nach den Regeln der Logik, doppelte Verneinung ergibt ein JA

    😀

  20. @ #15 SV (29. Apr 2016 15:25)
    „Heute ist besonders viel AfD-Hetze im Internet zu finden.“

    Rechtzeitig zu Mohammedaners Freitagsgebet
    und der Merkeljugend traditionellem 1. Mai.

    Zufall ?

  21. LOL^^
    Wieder so ein hochbezahlter Job wo „Ottonormal“ nur von träumen kann.Hab mal mit jemanden gesprochen,der kennt jemanden der als „Kabelträger“ bei Sportübertragungen wie Olympia,Handball,etc. bei den zwangsfinanzierten arbeitet,und richtig gut verdient.Natürlich mit Luxus-Unterbringung,etc.
    Geht aber nur über „Beziehungen“.

  22. #13 Gotland (29. Apr 2016 15:24)

    Mich stört an Tagesschau und Heute, dass nicht einfach Infos gebracht werden, sondern der Kommentar quasi Teil des „Berichtes“ ist. Du bekommst mehr oder weniger eine Info und gleich dazu das, was du darüber zu denken hast…

    Betreutes Denken. Genau dafür ist auch der Presskodex gemacht worden, damit die Presse unbequeme Nachrichten verschweigt. Sogar die Polizei (!) beruft sich ja auf diesen Pressekodex, wenn sie nur noch sinnfreie Suchaufrufe nach Männern in grünen oder weißen Hosen bringt. Nach „Köln“ sah man für einen kurzen Moment diese Lügen-Apparate und Reflexe wanken, aber mittlerweile ist es wohl wieder wie vorher.

  23. Die Redaktion der „Tagesschau“ sollte sich vielleicht bewusst werden, dass selbst Armlänge-Abstand, vulgo Henriette Reker, mittlerweile politisch unkorrekte Träume hat:

    Auf einem bekannten Boulevardmagazin mit Regierungsnähe wird sie zitiert:

    Allerdings berichtete sie zugleich von „schlimmen Albträumen“: Sie habe das Gefühl gehabt, ihr sei die Kehle durchgeschnitten worden. Seitdem träume sie von einer Hinrichtung: „Ich träume zum Glück immer nur bis zu der Stelle, bis mir die Kapuze über den Kopf gezogen wird.“

    Derartige Hinrichtungsmethoden sind aus dem gemutmaßt rechtsradikalen Millieu kaum bekannt. Wohlbekannt sind sie aber aus islamischen Kreisen, die hierzulande infolge pc „islamistisch“ zu nennen sind.

    Leider nämlich fiel bislang noch kein deutscher Muslim auf, der sich abfällig über den „IS“ geäußert hätte. Sehr wohl aber viele, die hinter vorgehaltener Hand kaum unterdrückte Freude über die Greueltaten der Islam-Fanatiker zum Ausdruck brachten. (Erinnert immer sehr an die Freudentänze in der ganzen islamischen Welt, nachdem die Anschläge auf das World Trade Center als Nachricht um die Welt gingen).

  24. @9: Sah teilweise eine Reportage. Deutsches Marine-Schiff. Und die geretteten Afrikaner sagten allesamt, die Armut habe sie dazu getrieben…

    Der Asyl Paragraf ist das moderne Goldene Kalb. Egal was, es muss angebetet werden!

    weiss jemand Neues von der EU Klage gegen DE wegen Serien-Verstoessen gegen geltended Recht (Dublin III, Schengen usw.)?

  25. Tübinger Oberbürgermeister: DGB verzichtet auf Palmer-Auf tritt zum 1. Mai – Baden-Württemberg –

    Boris Palmer macht via Facebook seinem Unmut Luft. Er zweifelt das Demokratieverständnis des Deutschen Gewerkschaftsbundes an, weil er als Tübinger OB kein Grußwort zum 1. Mai auf dem Marktplatz sprechen darf. Grund ist ein Zwist über die Flüchtlingspolitik.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.tuebinger-oberbuergermeister-dgb-verzichtet-auf-palmer-auftritt-zum-1-mai.ba89eabe-509d-4218-a771-178210441066.html

  26. NRW… Brutstätte des Moslem-Terrors!

    Wie geil ist das denn?

    Rot/Grün-NRW erschafft sich mit dt. Steuergeld die eigenen Moslem-Terroristen/Verbrecher.

    NRW Terrorhochburg Nummer 1! Moslem-Terror ist wohl in NRW politisch gewünscht.

    Sichert super tolle Arbeitsplätze in der moslemischen Terror-Industrie!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sikh-Attentäter war im Aussteigerprogramm

    Essen/Düsseldorf. Die mutmaßlichen Bombenleger vom Essener Sikh-Tempel waren den NRW-Sicherheitsbehörden viel bekannter, als zunächst eingeräumt worden war. Wie Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Donnerstag im Landtag erklären ließ, wurde der 16-jährige Yussuf T. aus Gelsenkirchen bereits seit 2014 im Präventionsprogramm „Wegweiser“ des Landes gegen gewaltbereiten Salafismus betreut. Er stand im Verdacht, sich in Syrien der Terrororganisation „Islamischer Staat“ anschließen zu wollen und traktierte Mitschüler bis zum zeitweiligen Ausschluss vom Realschulbesuch.

    Nur vier Tage vor dem Bombenanschlag auf den Essener Sikh-Tempel, bei dem am 16. April drei Menschen verletzt wurden, war Yussuf T. mit seiner Mutter noch bei einem „Wegweiser“-Beratungsgespräch.

    Die Opposition im NRW-Landtag reagierte empört: „Wenn man schon jemandem, der im Präventionsprogramm des Landes ist, nicht von einem Anschlag abhalten kann, wen denn eigentlich dann?“, fragte CDU-Innenexperte Gregor Golland.Wie erst jetzt bekannt wurde: Auch gegen den Essener Mittäter Muhammed B. (16) hat der Staatsschutz bereits ermittelt, weil er im Internet den islamistischen Terror verherrlichte.

    http://www.derwesten.de/politik/sikh-attentaeter-war-im-aussteigerprogramm-aimp-id11779963.html

  27. Flüchtlinge in Degerloch: Bezirksbeirat lehnt dritten Systembau ab

    Die Degerlocher Lokalpolitik zeigt sich kritisch gegenüber einem dritten Systembau für Flüchtlinge an der Helene-Pfleiderer-Straße. Die Verwaltung soll zunächst prüfen, ob die zusätzlichen Asylbewerber auf der Waldau untergebracht werden könnten.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlinge-in-degerloch-bezirksbeirat-lehnt-dritten-systembau-ab.9f010ff4-6dc2-4f8e-ba0a-bdb5ddf85dc5.html

  28. Deutschland und Österreich: Italien muss Flüchtlingszuzug eindämmen

    Deutschland und Österreich haben Italien aufgerufen, wirksame Maßnahmen zur Eindämmung des Flüchtlingszuzugs über das Mittelmeer zu ergreifen. „Was jetzt ansteht, ist zu allererst eine italienische Aufgabe“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière nach einem Treffen mit seinem neuen österreichischen Amtskollegen Wolfgang Sobotka. Nachdem die Balkonroute dauerhaft geschlossen sei, gehe es nun um die mögliche Ausweichroute über Libyen nach Italien. Deshalb müsse Rom mit der neuen libyschen Regierung sprechen, sagte de Maizière.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/ticker/Deutschland-und-%C3%96sterreich-Italien-muss-Fl%C3%BCchtlingszuzug-eind%C3%A4mmen-article3243689.html

  29. Was will man da erwarten, da arbeiten ja schließlich auch nur „Journalisten“….

  30. Solche Bestien wollen unsere Politiker nach Europa und Deutschland lassen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Migration Kriminalität Libyen Ägypten

    Libyer töten mindestens zwölf Ägypter nach

    tödlichem Streit

    Kairo (dpa) – Als Vergeltung für die Tötung von drei Schleppern haben deren Angehörige mindestens ein Dutzend ägyptische Migranten in Libyen getötet.

    Vorausgegangen sei ein Streit in der nördlichen Stadt Bani Walid zwischen den illegal Eingereisten und den libyschen Menschenschmugglern um deren Bezahlung, sagte ein Mitglied des Stadtrates der dpa. Bei der Auseinandersetzung hätten die Ägypter die Schlepper umgebracht.

    Nachdem die Polizei die Migranten später aufgegriffen und in Gewahrsam genommen habe, hätten Angehörige der getöteten Libyer das Gebäude gestürmt und 16 von ihnen getötet.

    http://www.n-tv.de/ticker/Libyer-toeten-mindestens-zwoelf-Aegypter-nach-toedlichem-Streit-article17578476.html

  31. #19 Westkultur:

    Und den GEZ-Dreck zahlen wir immer noch.

    Ich habe mich eben wieder an „GEZ-Dreck“ ergötzt, mir eine halbe Stunde lang aus Neil MacGregors Deutschlandbuch vorlesen lassen, kann ich nur jedem empfehlen, der im HR-Sendegebiet wohnt, morgen geht’s weiter. Der „Perlentaucher“ schrieb über „Deutschland – Erinnerungen einer Nation“:

    „Wie es Neil MacGregor gelingt, all diese Objekte zum Sprechen zu bringen und sie von deutscher Geschichte erzählen zu lassen, dabei die Schrecken der NS-Zeit nicht zu relativieren und doch den Reichtum der deutschen Geschichte begeistert und begeisternd vor dem Leser zu entfalten – das ist so intelligent, so bravourös und so unterhaltsam zugleich, dass man es einfach gelesen haben muss.“

  32. Wir machen gerade Urlaub in UNGARN. Keine Kopftücher, kein Dönerwahn, keine K@#@ken an jeder Ecke, keine aktuelle kamera (alias „Tagesschau“), keine Rapefugees, keine Gutmenschen. Wir erholen uns prächtig! Vielen Dank, Herr Orban! Keinen Dank an die Volksverräterin.

  33. Eigentlich gibt es zur Zeit bei uns überhaupt keine Flüchtlinge. Es gibt einige wenige Menschen, die in ihrer Heimat politisch verfolgt werden und deshalb bei uns um Asyl nachsuchen können und vielleicht auch Asyl erhalten. Das sind aber keine Flüchtlinge.

    Die anderen, die in der letzten Zeit nach Deutschland hereingekommen sind, sind mehrheitlich illegale Grenzüberschreiter.

    Die Tagesschau will also bewußt Tatsachen nicht wahrnehmen oder sogar verschleiern bzw. falsch hinstellen. Die dürfen sich doch überhaupt nicht beklagen, wenn sie als Lügenpresse bezeichnet werden. Tagesschau = Lügenshow.

  34. @ #26 LEUKOZYT (29. Apr 2016 15:34)
    @ #15 SV (29. Apr 2016 15:25)

    „Heute ist besonders viel AfD-Hetze im Internet zu finden.“

    ja, der WAHNSINN. Aber denLINKEN geht die Muffe und das ist auch gut so.

    Gerade das Thema Islam wird VIELE BÜRGER die die Schnauze voll haben an die AfD binden!

  35. „Ist Political Correctness eine Krankheit? Ja! Und Sie scheint Menschen zu lähmen und ihre Sinne zu trüben.

  36. #35 SV (29. Apr 2016 15:40)
    Der Kotzbrocken ist wieder da

    „Es ist ein gäriger Haufen“ Parteitag in Stuttgart – Wohin treibt die AfD?

    Auf dem Parteitag in Stuttgart will die AfD über ihr Grundsatzprogramm
    abstimmen. Doch in vielen Fragen herrscht Uneinigkeit. Politiloge Albrecht von Lucke spricht über die internen Machtkämpfe.

    http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/8450018/parteitag-in-stuttgart—wohin-treibt-die-afd-.html

    Lautstärke und schneidige Rhetorik überdeckt bei ihm komplette Ahnungslosigkeit:

    http://www.amazon.de/review/R1XVOYQMVN8NE0/ref=cm_cr_rdp_perm

  37. Rein sachlich gesehen stimmt die Aussage natürlich: „Flüchtlinge“ in Anführungszeichen zu setzen ist im gängigen Sprachgebrauch gleichbedeutend mit sogenannte Flüchtlinge, was wiederum die Aussage in Wahrheit keine Flüchtlinge beinhaltet.

    Zumindest sagen die Zensoren bei der Tagesschau offen, daß und warum sie zensieren. Bei anderen Medien verschwinden unliebsame Kommentare in einem schwarzen Loch, als hätte es sie nie gegeben. Wie allerdings der zuständige Zensor auf die Idee kommen konnte, es sei eine gute Idee, einen handfesten, schriftlichen Beweis für das wahre Ausmaß der stattfindenden Zensur zu liefern, daß kann ich nicht nachvollziehen. Das dürfte taktisch eine der dümmsten Handlungen sein, die mir bislang untergekommen ist. Wahrscheinlich hat er seine Einstellung einer Quotenregelung zu verdanken. 🙂

  38. Weder ARD, ZDF noch ORF oder SRF „Informieren“ es wird verlautbart, im bestimmten Ton „erklärt“ wie man Ereignisse und Entwicklungen zu „verstehen“ hat. Daneben wird verschwiegen, gelogen sowie diffamiert. Zusätzlich lobt man sich selber um der eigenen „Unabhängigkeit in der Berichterstattung“ und der „Freiheit der Presse“, die „uns“ von den „undemokratischen Regimen“ so sehr unterscheide.
    Jan Hofer, Jörg Schönenborn, Marietta Slomka, Klaus Kleber, Anja Reschke, Armin Wolf sind die hässlichen Visagen dieser liederlichen Propaganda. Nicht anders als es vormals Harry Gieses Sprechkommentare im Dritten Reich waren.

  39. .
    Also, statt
    politischer Korrektheit,
    was für sich schon ein ziemlich
    krampfiger Begriff ist – wie alles, was
    von linker Seite benannt und geprägt
    wird, sag ich stets politische
    Beknacktheit
    , weil’s eben
    wohltuend ist und dem
    Gemeinten auch viel
    besser gerecht
    wird.
    .

  40. #12 Bunte Republik Dissident (29. Apr 2016 15:23)

    Zuerst einmal sollte die AfD die anderen Parteien auffordern den Unterschied zwischen dem „guten Islam“ und dem „bösen Islamismus“ zu erläutern.
    Das dieser Elfmeter ohne Torwart nicht schon längst versenkt wurde ist mir nach wie vor ein Rätsel..

    Wir haben in Niedersachsen ein Problem bei dem Abschluss eines Staatsvertrages mit muslimischen Verbänden. Bei einem muslimischen Verband gab’s einen Wechsel an der Führungsspitze. Der bisherige Schura-Vorstand galt als gemäßigt, bei dem Nachfolger stoßen die Verbindungen zu Milli Görü? unangenehm auf. Milli Görü? wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Milli Görü? bezieht sich auf die Positionen von Necmettin Erbakan. Erbakan ging von einer zweigeteilten Weltordnung aus: einer „gerechten“, sich auf dem Islam gründenden Weltordnung, in der ausschließlich religiöse Regelungen zu beachten sind. Im Gegensatz dazu bezeichnet Erbakan die westliche Politik als eine „nichtige“ oder „falsche Ordnung“, da sie nicht auf Gerechtigkeit, sondern Macht basiere.

    MP Stephan Weil (SPD) ist derweil nicht so recht glücklich über den Wechsel an der Schura-Führungsspitze, bringt die wahren Beweggründe für sein Unwohlsein aber in der Öffentlichkeit nicht zur Geltung. Was soll man als Wähler davon halten? Weil möchte aber trotzdem den Vertragsabschluss noch vor den Kommunalwahlen im September unter Dach und Fach haben. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  41. In den “Handlungsempfehlungen” der Amadeus-Antonio-Stiftung zum Umgang mit der AfD lese ich: „Der große Liberale Ralf Dahrendorf bemängelte stets die Kon- iktunfähigkeit der Deutschen. Er sah darin eine der großen Gefahren der Demokratie. Kon ikte auszutragen ist ebenso essentiell für die Demokra- tie wie die Rechtsstaatlichkeit. Das eine ohne das andere funktioniert nicht. Ein Rechtssystem ohne Debatte ist so hohl wie die Debatte ohne rechtliche Grundlagen.“

    Wie wäre es, wenn die Antonios et. al lernen würden dort anzuknüpfen, womit die Herkunft unserer westlichen Zivilisation begründet ist. An der Religionskritik.

    Was fühlt ein Ungläubiger, wenn er das lesen muss?

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

    Wie empfinden Menschen, die das glauben, wenn sie ausgerechnet bei Ungläubigen Schutz suchen? Rousseau gibt die Antwort:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ (Rousseau)

  42. Bezirksamt informiert Bürger über neue Flüchtlingsunterkunft – Eimsbüttel

    In Stellingen sollen Wohnungen für 200 Flüchtlinge errichtet werden – vor allem für Familien. Die Infoveranstaltung ist am 9. Mai.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/eimsbuettel/article207493061/Bezirksamt-informiert-Buerger-ueber-neue-Fluechtlingsunterkunft.html

    Unterkünfte für Flüchtlinge werden später fertig – HAZ – Hannoversche Allgemeine

    Die Fertigstellung der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Wichernstift in Waldhausen verzögert sich, das ehemalige Altenpflegeheim wird erst Mitte Mai bezug…

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Doehren/Unterkuenfte-fuer-Fluechtlinge-werden-spaeter-fertig

  43. #5 SV (29. Apr 2016 15:08)

    George Orwell war die 180 Grad Wende von Hitler:

    Während Hitler alle anderen außer den „auserkorenen Herrenmenschen“ auslöschen wollte,

    will George Orwell alle Ethnien,Kulturen,Religionen und Staaten in einen Topf packen und dann kräftig rumrühren,um den „perfekten Einheitsmenschen“ zu erschaffen.

    Und wenn mal einer was gegen diesen Irrsinn sagt,rückt sofort eine fanatisierte Schlägertruppe mit militärischem Drill an und geht wie wilde Bestien auf den „Gedankenverbrecher“ los.

    Willkommen in Absurdistan-je mehr sich etwas ändert,desto mehr bleibt alles gleich!!!

  44. Beim „Tatort“ sind die Öffentlich-Rechtlichen Sonntag mal wieder ganz bei sich selbst: Wir gegen die Flüchtlinge, heißt es wieder, diesmal aus dem Kongo, einer ist tot und dazu auch noch eine wertvolle Fachkraft, Doktor der Medizin, und es geht „um Erze, mit denen auch deutsche Handys gebaut werden“ – es gibt keine deutschen Handys, wird „Spiegel“-Buß von den Lesern belehrt:

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort-narben-aus-koeln-der-kongo-ist-ueberall-a-1089193.html

  45. Habe diese Woche die erste Mehnung von den Gebühreneintreibern des Propaganda-Staatsfunks erhalten. Gehe zumindest davon aus, daß es eine Mahnung war. Ist nämlich ungeöffnet in den Müll gewandert ;-).

  46. Kampf um deutschen Rechtsstaat
    Maas: AfD-Programm ist „Fahrplan in ein anderes Deutschland“ so jetzt auf T-Onlüg.
    Ich kann nur hoffen, dass wir einen anderen Staat so schnell wie möglich erhalten, denn was das momentan für ein Staat ist, ist mit Worten nicht mehr zu beschreiben. zum Deuschsein bekennen wird demnächst wahrscheinlich bald unter Strafe gestellt, eine andere Meinung als die der Polit-Bande zu haben ist doch schon eine Ächtung und wird öffentlich bald als Verbrechen geahndet, das schlimmste ist, die Wahrheit aus zu sprechen könnte demnächst Verfolgung und Verurteilung nach sich ziehen. Also so schnell wie möglich einen anderen Staat bilden, aber ohne die, die das Land schon an den Abgrund geschoben haben, nicht das Land darf im Abgrund verschwinden, sonder die Volksverräter und Gerechtigkeits-Verweigerer samt ihrem ganzen Anhang müssen auf nie mehr Wiedersehen im Abgrund versenkt werden.

  47. Unter Hitler wurden die Deutschen eingenordet,
    heute wird DIE Kultur in ‚Südland‘ verortet.
    Nun werden wir Deutschen stramm eingesüdet,
    wie es Kommunistenkanzlerin Merkel gebietet.

    Deutsche müssen sich in eine Unkultur fügen;
    Muselmanen und oder Negern zu Füßen liegen.
    Alles, das aus ‚Südland‘ komme, sei besser;
    so liefern uns Merkel und Gauck ans Messer.

    Merkel: „“Als ich mit dem damaligen türkischen Ministerpräsidenten Tayyip Erdogan (meinem Herzensfreund) auf der Hannover Messe war… Oh je, oh je, was machen wir eigentlich mit den ehemaligen und heutigen Arbeitern, unseren Mitbürgern, den damaligen Gastarbeitern? Wie müssen sie sich manchmal fühlen, wenn wir immer streng schauen, wenn es einfach ein bisschen lauter (streitsüchtiger) zugeht, weil sie ein bisschen emotionaler(primitiver, animalischer) sein wollen,…

    Ich habe gerade mit Frau (islamfromme Türkin) Özoguz darüber gesprochen. Ich glaube, wir haben von Gastarbeitern ein wenig übernommen, dass man in Restaurants auch draußen sitzt (was eine umwerfende Errungenschaft ist), dass man ein bisschen lockerer(chaotischer) an die Dinge herangeht, dass man offener (für Pfusch) sein kann und dass nicht mehr alles so sehr genormt (sondern schlampiger) ist.

    Ganz so emotional(instinktgesteuert) – insbesondere, wenn man aus dem Norden kommt – sind wir vielleicht immer noch nicht (wie schade), aber es wird besser (wir passen uns orientalischer u. afrikanischer Arbeitsmoral an: Easy-Going) also doch gewisse Inspirationen(Verantwortungslosigkeit) angenommen (Dreck färbt ab!)…““
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2015/12/2015-12-07-rede-60-jahre-gastarbeiter.html

    (Anm. in Klammern d. mich)

    😛

  48. Sind Anführungszeichen jetzt auch schon „nazi“?
    Ws ist mit Frage- und Ausrufezeichen?
    Mit Punkt und Komma?
    Sind nur noch Gleichheitszeichen und Solidaritätszeichen erlaubt?
    Die zwangsfinanzierten sogenennten „Anstalten“ plustern sich aber mächtig auf.
    Sprache vorschreiben, benutzbare Wörter und Ausdrücke vorschreiben, Gedanken vorschreiben…
    Da haben sie sehr-sehr viel zu tun.
    Bei sich selbst hat es schon gefruchtet: sie denken nicht mehr selbst.

  49. Tagesschau und Heute sind „Nachrichtensendungen“, der SPIEGEL ist ein „Nachrichtenmagazin“, und BILD ist „unabhängig“ und „überparteilich“.

  50. Alles richtig was an Empörung aus unseren Reihen gepostet wird. Aber noch wichtiger:

    Kämpfen:
    – Unsere Postings auf MSM-Webseiten, und
    – unsere Wahlstimmen der März LT-Wahlen und
    – die AfD und ihre mutig-eifrigen Aktiven,

    sie haben begonnen die Republik zu verändern, wie man an Nahles Gesetzesinititive zu Hartz/ Sozialhilfe für Ausländer sieht.

    Das darf nicht einschlafen! Jetzt für die nächsten Wahlen kämpfen:

    4. September, Mecklenburg-Vorpommern Landtag

    18. September, Berlin Abgeordnetenhaus, Bezirksverordnetenversammlungen

    11. September Niedersachsen Kreistage, Stadträte, Gemeinderäte, Samtgemeinderäte,
    Stadtbezirksräte, Ortsräte

    Macht das Versagen von CDUSPDGruenLinkeFDP öffentlich mit SACHLICHEN POSTINGS, Schimpfen wirkt nicht, in Regionalmedien der obigen Bundesländer und Überregionalen, die Leserpostings zulassen:
    focus.de, welt.de, faz.de

  51. Flüchtlinge gehören nicht Anführungszeichen gesetzt. Die gehören aus Deutschland raus.

  52. Wir müssten eigentlich viel mehr Aktionen gegen die GEZ-Zwangsgebühr starten.

    Demos vor den Funkhäusern.
    Verweigerung der Zwangsgebühr.
    Flyer in die Briefkästen werfen.

    Es gäbe da genügend Möglichkeiten Druck auszuüben.
    Man muß das nur zentral koordinieren , eventuell zusammen mit der AfD.

  53. neue Masche von “ Asylbewerbern „, in die Klapsmühle kommen, um dort unter vorgetäuschter Krankheit, straffrei und umsorgt auf Opferfang zu gehen

    OT,-.….Meldung vom 29. April 2016

    Asylbewerber missbraucht Patientin in Klinik für Psychiatrie

    Wie jetzt bekannt wurde, verging sich am Dienstag ein Asylbewerber aus Eritrea an einer Patientin der Klinik für Psychiatrie, Verhaltensmedizin und Psychosomatik (Station D021 – Akut- und Kriseninterventionsstation – umgangssprachlich: geschlossene Station) auf der Dresdner Straße. Der sich ebenfalls in Behandlung befindliche Asylbewerber nutzte dabei einen unbeobachteten Moment aus und bedrängte die stark unter Medikamenten stehende Frau im Fernsehraum. Dort entkleidete er sie und vollzog dann den Beischlaf mit ihr. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs widerstandsunfähiger Personen. http://www.info-chemnitz.de/2016/04/29/asylbewerber-missbraucht-patientin-in-klinik-fuer-psychiatrie/

  54. Die politisch „neutrale“ ARD-Tagesschau ist ein „Nachrichtenmagazin“ welches „wahrheitsgemäß“ nichts als die „Wahrheit“ verbreitet.

  55. #35 SV (29. Apr 2016 15:40)
    Der Kotzbrocken ist wieder da

    „Es ist ein gäriger Haufen“ Parteitag in Stuttgart – Wohin treibt die AfD?

    Auf dem Parteitag in Stuttgart will die AfD über ihr Grundsatzprogramm
    abstimmen. Doch in vielen Fragen herrscht Uneinigkeit. Politiloge Albrecht von Lucke spricht über die internen Machtkämpfe.

    http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/8450018/parteitag-in-stuttgart—wohin-treibt-die-afd-.html

    n24.de = Axel Springer = MSM
    Von diesem Konglomerat bestehend aus Anti-Demokraten kann man Besseres nicht erwarten.
    Wetten dass der Lucke bald heiser wird, wenn er jetzt als Deppen-Experte von Talk zu Talk gereicht wird?

  56. #59 soises

    „Kampf um deutschen Rechtsstaat
    Maas: AfD-Programm ist „Fahrplan in ein anderes Deutschland“ so jetzt auf T-Onlüg.
    Ich kann nur hoffen, dass wir einen anderen Staat so schnell wie möglich erhalten,“

    Na das hoffen wir hier doch alle, ich sowieso.

    Du trägst sozusagen Eulen nach Athen. 😉

  57. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  58. OT

    POLIZEI PADERBORN

    POL-PB: Sexualdelikt angezeigt – Polizei sucht Zeugen

    29.04.2016 – 10:35
    Büren-Brenken (ots) – (mb) Im Zusammenhang mit der „Endless Sensation“-Party, die letzten Samstag (23.04.2016) in der Brenkener Almehalle stattfand, ermittelt die Polizei wegen eines Sexualdelikts und sucht Zeugen.

    Zwei bislang unbekannte Männer sollen gegen 23.20 Uhr eine 17-jährige Partybesucherin von der Rampe am Haupteingang neben die Halle auf den Parkplatz gedrängt haben. Zwischen dort geparkten Autos wurde die Jugendliche sexuell belästigt. Die Täter ließen von der 17-Jährigen ab, als ein Auto auf den Parkplatz fuhr und die Scheinwerfer den Tatort erhellten. Das Opfer nutzte die Gelegenheit zur Flucht. Ein Insasse des dunkeln Kleinwagens, vermutlich VW Polo oder ähnlich, soll die Tatverdächtigen auf dem Parkplatz angesprochen haben. Dieser Autoinsasse sowie weitere Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 05251/3060 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die südländisch aussehenden und dunkel gekleideten Tatverdächtigen sprachen in einer unbekannten ausländischen Sprache. Sie hatten dunkle, kurze Haare, waren zwischen 20 und 30 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und schlank.

    Rückfragen bitte an:

    Der Landrat als
    Kreispolizeibehörde Paderborn
    – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
    Riemekestraße 60- 62
    33102 Paderborn

  59. wir sollen halt mit Gewalt zu dummen „Gutmenschen“ umerzogen werden. Da hilft eigentlich nur eines: Mit Fleiß die nicht gemochten Worte im Alltagsgebrauch verwenden.
    Übrigens war mir früher die DDR-Sender-Sprache automatisch unsympathisch, weil ich diese niemals freiwillig gehört habe. Also waren gewisse Worte auch nicht in meinem Sprachschatz.
    Heute kommt mir mancher Sender so vor, als ob er direkt aus Adlershof kommt.

  60. Wir schlagen vor, die Tagesschau auf den Index untragbarer Formate zu setzen.
    @ Tagesschau, Heute usw. sind bei mir schon lange auf dem Index.
    Der Staatsrundfunk wird nur noch geschaut um einen Überblick zu erhalten wie weit die Indoktrination und Propaganda fortgeschritten ist. Informationen erhalt man nur noch aus den Internet. (sehr zum Ärger der MSM und ihrer Pfeifenhalter aus der Politik)

  61. Ja, das hatten wir alles schon einmal. Bei Adolf, in der DDR. Wir müssen uns drangewöhnen ausländische Sender zu schauen um an die Wahrheit zu kommen. Eine Schande für unser Land. Es langt ja schon das und die grün weisen nicht die Wahrheit sagen. Man, was werden wir verarscht. Unglaublich was die mit uns machen lassen.

  62. EU-Einheiten übten in Deutschland für den Fall eines Bürgerkriegs
    https://www.unzensuriert.at/content/0020641-EU-Einheiten-uebten-Deutschland-fuer-den-Fall-eines-Buergerkriegs

    Die Schutzstaffel (SS)
    war eine nationalsozialistische Organisation in der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus, die der NSDAP und Adolf Hitler als Herrschafts- und Unterdrückungsinstrument diente.
    In ihren Verantwortungsbereich fielen ab 1934 Betrieb und Verwaltung von Konzentrations-, ab 1941 auch von Vernichtungslagern, sie war sowohl an der Planung wie an der Durchführung des Holocaustes und anderer Völkermorde herausragend beteiligt.

    EU-Einheiten
    waren eine „antifaschistische Organisation“ in der Europäischen Union und der Zeit des Multisozialismus, die der Linken und fatima merkel als Herrschafts- und Unterdrückungsinstrument dient.
    In ihren Verantwortungsbereich fielen ab 2005 Betrieb und Verwaltung von Umerziehungs-, ab 2015 auch von Flüchtlingslagern, sie war sowohl an der Planung wie an der Durchführung von Völkermorde herausragend beteiligt.

    Sie wurde 1992 vom Präsident des Europäischen Rates Herman Van Rompuy, Amtsantritt 1 Dezember 2009, als seine persönliche „Leib- und Prügelgarde“ gegründet.
    Heute wird sie von Donald Tusk, Amtsantritt 1. Dezember 2014, weiter ausgebaut.
    Ihr Sitz ist bis heute im Brüssler Führerbunker.

  63. #67 Barnee (29. Apr 2016 16:37)
    #35 SV (29. Apr 2016 15:40)

    Albrecht von Lucke, das heliumgetriebene linke Maschinengewehr des Unsinns war heute auch auf Phoenix, um die Petry-Rede zu kommentieren.

    Wahrscheinlich haben sie den turbogeklont, damit er gleichzeitig auf allen Kanälen Zuschauer vergrämen kann.

    :mrgreen:.

  64. Nun bekanntlich sind bei der „Tagesschau“ alle illegal einreisenden Personen automatisch Flüchtlinge, da spielt es natürlich keine Rolle woher jemand kommt, oder gar aus welchem Grund.
    Wie Grottendoof sind die Herrschaften der Tagesschau eigentlich?
    Diese aus bestimmten Gründen beabsichtigte Gleichmacherei treibt ein Unwesen und die Doofköpfe, die sich diesen Schwachsinn ausdenken sind meist gutbezahlte Irre, die auch in so mancher Klappse zu finden sind, weil sie dort behandelt werden, aber nicht weil sie dort arbeiten.

    Selbst Terroristen werden bei uns als FLÜCHTLINGE bezeichnet, das sagt schon alles. Wenn jedoch die Bezeichnung Flüchtlinge bei Übergriffen von Asylbewerbern benutzt wird, dann muss natürlich differenziert werden, das sind es plötzlich nicht mehr Flüchtlinge.
    Wie krank sind solche Hirnis eigentlich, dass sie nicht merken wollen/können was für einen totalen ideologischen Irrsinn sie verzapfen?

  65. Maas: AfD-Programm ist „Fahrplan in ein anderes Deutschland“ so jetzt auf T-Onlüg.
    Das wollen wir doch du Pfeife. Dann bist du auch endlich weg. Kleiner giftiger Widerling.
    Das Deutschland verlogen und betrogen und was sonst noch wollen wir nicht.

  66. Na, wenn ich sehe wer mittlerweile alles Tagesschau Sprecher ist komme ich mir sowieso wie im Ausland vor. Das doch alles Masche.
    Man wir sind Deutschland und immer noch kein Kana…. Staat. Einfach nicht mehr ansehen. Euro News ist noch zum aushalten.

  67. @ #73 Volker Spielmann (29. Apr 2016 16:38)

    Die Idioten kleben sich den Mercedes-Stern auf einen Fiat und nennen diesen dann natürlich Mercedes, denn die Bezeichnung ist wie ein Etikett und im Etikettenschwindel kennen die sich sehr gut aus, nur in Sachen Wahrheit, darf man nicht Erwarten, dass da auch Wahrheit drinn ist.

  68. da zeigt sich der linksextremismus man weis sehr genau das aus diesen flüchtling dann der nächste schritt immigrant wird und dann teil des linken gesellschaftsbildes

    ein asylrecht ist kein zuwanderungsrecht das ARD und ZDF haben probleme mit geltenden gesetzen

  69. Na immerhin erfolgt noch eine Begründung seites der Tagesschau. Hier ist der mutmaßlich im Auftrag handelnde Springer-Konzern weniger zimperlich und löscht v.a. sachliche, insofern also ernst zu nehmende Kommentare offenbar besonders gerne und ohne Begründung natürlich.

    Aber neuerdings gibt es auch von diesen “Rückmeldungen“:
    Angeblich sei ein Kommentar bei der Welt als Spam detektiert worden. Und das, obwohl ich dort alle Schaltjahre mal was schreibe. Der Button, mit dem man dem widersprechen kann, hat offenbar eine sehr lange Leitung, denn auch nach Wochen ist dies nicht behoben worden.

  70. Die sogenannten „Mods“ oder „Admins“ der TSKommentarfunktion sollen sich ihr Lehrgeld wiedergeben lassen, denn sie sind betrogen worden! LOL

  71. #3 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (29. Apr 2016 15:06)
    Wir schlagen vor die Tageschau auf den Index untragbarer Formate zu setzen.

    Auf meinem ganz privaten Index steht die Tagesschau schon seit Jahren.
    ————————————————–
    Ich besitze seit über 15 Jahren keinen Fernseher mehr. Ich schon damals diese Volksverarschung durch die Systemmedien nicht mehr ertragen. Und die heutigen TV-Schranzen und Schranzinnen sind noch viel weniger zu ertragen. Leute wie Maischberger, Will, Illgner, Michel Friedman (d.g.K.a.Z. – der größte Kotzbrocken aller Zeiten), Kerner und sogar der Regierungssprecher in Berlin et al. sind einfach nur noch für die Tonne!

  72. Immerhin haben die „Journalisten“ gemerkt, dass man sie mit den Gänsefuß-Flüchtlingen verarscht. Ganz so doof, wie sie scheinen, sind so wohl nicht. Die freie Meinung wider die Obrigkeit muss also noch subversiver werden, um auch bei der Aktuellen Kamera der ARD gehört zu bleiben.

  73. Meine letzten Kommentare bei der Tagesschau wurden alle auf ROT gesetzt.Ich schreib den liks drehenden, von Zwangsgeldern alimentierten nicht mehr.
    Trotzdem ist positiv zu bewerten, dass fast alle Kommentare, die welche noch veröffentlicht werden, in die richtige Richtung gehen und kaum noch jemand Merkel mit ihren linken Gesinnungsgenossen unterstützt.

  74. #46 Mein Name (29. Apr 2016 15:53)
    Wir machen gerade Urlaub in UNGARN. Keine Kopftücher, kein Dönerwahn, keine K@#@ken an jeder Ecke, keine aktuelle kamera (alias „Tagesschau“), keine Rapefugees, keine Gutmenschen. Wir erholen uns prächtig! Vielen Dank, Herr Orban! Keinen Dank an die Volksverräterin.
    ——————————————————

    UNGARN ist auch MEIN nächstes Urlaubsziel!

  75. Hallo, SOGENANNTE „Tagesschau“!

    Ihr seid ja in Wirklichkeit eine reine LÜGENSCHAU!

  76. #95 Made in Germany West
    ES sind und waren noch nie Flüchtlinge, denn rund um Deutschland ist nirgends Krieg vor dem man flüchten müsste, ein schönes sorgenfreies Leben mit Rundumversorgung ist der große Anreiz und das wird, Dank den vielen Hohlköpfen den Schmarotzern in den Allerwertesten geblasen.

  77. #12 Bunte Republik Dissident (29. Apr 2016 15:23)

    Zuerst einmal sollte die AfD die anderen Parteien auffordern den Unterschied zwischen dem „guten Islam“ und dem „bösen Islamismus“ zu erläutern.
    Das dieser Elfmeter ohne Torwart nicht schon längst versenkt wurde ist mir nach wie vor ein Rätsel.

    Vonwegen. Da wird man sich schon artig davonschwurbeln: Die Frage sei zur vereinfacht, die dürfe man so nicht stellen, sondern nur angemessen die Probleme, die es durchaus gäbe, benennen, auch wenn eine Antwort, sehr komplex ausfalle, und wer anderes behaupte, ein übler politischer Rattenfänger sei, vor dem Bürgerinnen und Bürger zu hüten, eine Aufgabe für jeden demokratischen Politiker bleibe, wie gerade die deutsche Geschichte deutlich zeige, da u.s.w. u.s.f. und Gegen-Rechts etc. blabla.

  78. Die Tagesschsu ist eine Quasselbude in der durch verschweigen der Wahrheit gelogen wird.
    ISAFER aber ist ein Freund der Wahrheit!

  79. Die Tagesschau kommt aus Hamburg, dem hellsten Teil von Helldeutschland. Doch es gibt sie noch, die „Mohrenköpfe“. Bezeichnenderweise in Dunkeldeutschland beim Bäcker. Schmecken hervorragend – oh, wie pöhse. Habe erst gestern von ihnen Beweisfotos gemacht zur Ermutigung für Freunde unserer Heimat. Kriegt der Heiko aber nicht… muß seine Gesinnungsstasi schon selber suchen. Kahane, übernehmen! Ach, du liebe Güte: die Anführungszeichen bei den sogenannten Mohrenköpfen. Werden die jetzt wegzensiert? Ich bin ganz verwirrt.

  80. Es ist bekannt, dass die meisten Asylanträge abgelehnt werden.

    Die meisten Antragsteller sind keine politisch Verfolgten oder Flüchtlinge, sondern Einwanderer, die es sich auf Kosten des deutschen Steuerzahlers gutgehen lassen wollen.

    Das weiß heute schon jedes Kind.

    Die Zensur von Kommentaren, in denen das Wort „Flüchtling“ in Anführungsstriche gesetzt ist, zielt demzufolge darauf ab, die Darstellung der Realität zu unterdrücken.

    Und das ausgerechnet durch eine Anstalt, die nach ihrem Programmauftrag über die Realität wahrheitsgemäß berichten soll.

  81. #100 weanabua1683 (29. Apr 2016 17:38)

    Du sollst nicht immer so viel über refazi verraten.

  82. #86 Reiner07 (29. Apr 2016 16:54)
    @ #73 Volker Spielmann (29. Apr 2016 16:38)

    Die Idioten kleben sich den Mercedes-Stern auf einen Fiat und nennen diesen dann natürlich Mercedes, …..
    ————————————————–
    Ja, das kann ich unbesehen glauben. Dieses „Asylanten-Pack“ glaubt ernsthaft, dass ein Renauld Clio ein Mercedes ist, nur weil ihm ein Mercedesstern auf die Haube geklebt wurde.

    Ein aus der mulimischen „Kultur“ stammender Schriftsteller bzw. Journalist hat einmal sehr schön die Befindlichkeit seiner Religions-Brüder geschildert: Jussuf ist Mittags schon recht müde und will sich gerade ins Bett legen, als vor seiner Tür mehrere Kinder lauthals spielen. Um sie zu verscheuchen, reißt er das Fenster auf und schreit hinunter: „Ali verteilt auf dem Markt Gratis-Äpfel. Die Kinder laufen sofort zum Markt, um sich ein paar Äpfel zu sichern.

    Jussuf legt sich wieder hin, kann aber nicht einschlafen. Er denkt „Ali verschenkt auf dem Markt Äpfel!“ Nichts wie hin! Er steht also auf, kleidet sich an …… und stürzt wie ein Turbo zum Markt, um sich auch ein paar Äpfel von Ali zu sichern!

    Diese kleine Geschichte entlarvt die muslimische Seele, weil sie uns in dieser oder einer anderen Form täglich begegnet. Die Realitätsverdrängung zählt zu deren Lebensmaximen. Dabei fühlen sie sich unangreifbar, weil es immer die anderen sind, die nicht an geschenkte Äpfel glauben, und die deshalb auch gar nicht erst ihren Mittagsschlaf unterbrechen würden 🙂

  83. Die Anführungszeichenzensur ist ausbaufähig:

    „Aktivist“
    „Friedensreligion“
    „Verfolgte“
    „Kriegsflüchtlinge“
    „Experte“
    u.s.w.

  84. „Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg“!
    Typisch Hamburg! Jemandem was wegnehmen (das Leben) und dabei „freundlich“ grinsen.
    So haben es die zum Killerdienst abkommandierten vom 101er Polizeibataillon Hamburg damals auch gemacht. Die haben sogar die nächsten 35 Jahre noch mehr gegrinst, weil sie sich für unangreifbar hielten, wie ISAFER inzwischen weiß!!!

  85. Das Hetz-TV läßt keine Gelegenheit aus.

    Gestern kam in Brisant ein Bericht von einem 2jährigen Negerkind, dass seine Mutter mit einer Pistole erschossen hat, die im Auto entsichert herumlag.
    In dem ganzen Bericht kamen nur Neger vor die Kamera, Familie, Nachbarn, Freunde u. a.
    Nun ja, wie das so ist nach einem Unglück.

    Aber: Der Bericht begann mit einem Foto eines blonden Jungen, der zwei Pistolen in den Händen hält!

    Ein Negerkind erschießt seine Mutter, aber zur Einstimmung auf den „Mörder“ wird ein hübscher blonder Junge gezeigt.

    Lumpenpack übelster Sorte.

  86. „14 Metaspawn (29. Apr 2016 15:25)“

    Sie werden lachen: es gibt tatsächlich eine „Wissenschatsfatwa“, daß die Erde nach wie vor eine Scheibe ist, weil das so im Koran steht. (Bei Bedarf muß ich das eben noch verlinken)

  87. #84 ArmesDeutschland (29. Apr 2016 16:51)

    Maas: AfD-Programm ist „Fahrplan in ein anderes Deutschland“ so jetzt auf T-Onlüg.
    Das wollen wir doch du Pfeife. Dann bist du auch endlich weg. Kleiner giftiger Widerling.

    Nicht wir wollen ein anderes Deutschland, sondern diese Leute sind es, die ein anderes Land haben wollen, in dem allerdings die Bestimmung „Deutsch“ keinerlei Rolle mehr spielen wird, da dieses Land lediglich als eine zahlende Kolonie in der Brüsseler Einheitsdiktatur zum Wohle der üblichen selbsternannten „Eliten“ aus Parteienpolitik und supranationalen Kapitalgesellschaften aufgehen soll, in der ein identitätsloses Völkergemisch an Sklaven die Reichtümer erwirtschaften sollen, die in Saus und Braus lebende Herrschaften eben derselben Eliten in ihren Träumereien anschließend verprassen.

    Aber es ist ohne Zweifel richtig: Wenn das Ganze wieder vom Kopf auf die Füße kommt, werden diese Herrschaften zu gehen und sich zu verantworten haben – nach geltendem Recht und Gesetz.

  88. Schreibt man halt: angebliche Flüchtlinge.

    Oder: illegale Flüchtlinge.

    Denn alle kommen aus einem sicheren Drittland zu uns und sind somit keine Flüchtlinge mehr, bzw. sind Illegale.

  89. @ #112 Demokratie statt Merkel

    Gut gemeint, aber du hast die Absicht des Zensor nicht verstanden.

    Angeblich oder illegal sind gleichbedeutend mit Anführungszeichen – Flüchtlinge und werden darum erst recht gelöscht.

    Wenn du Pech hast, dann wird dein Zugang gleich mit blockiert.

  90. AfD
    Es muss mit aller Macht eine weitere Islamisierung von Deutschland verhindert werden…!
    Ist für mich die höchste Priorität…!

    Schöne Tag … hoffentlich viele Trottel-antifa…
    zeigt den normalen Bürger was für ein Merkel-Siff in Deutschland ihr Unwesen treiben…!!

  91. @PI
    Falls Ihr Interesse habt, stelle ich Euch meinen Diqus Account zur Verfügung, mit dem ich auf Welt Online kommentiert habe (in den meisten Fällen blieb es beim Versuch). Keinerlei Hetze, kein Aufruf zur Gewalt (der Typ bin ich ja auch gar nicht), nur bürgerliche Ansichten. Gut 70% der Beiträge wurden vom Welt Online Team zensiert.
    Meldet Euch, falls Ihr Interesse habt.
    Die Zensur bei Welt Online sollte hier auch einmal Thema sein!

  92. Apropos Zensur unliebsamer, weil politisch unerwünschter Kommentare: Das freche Ignorieren meiner Forumsbeiträge zum Thema ungebetene Einwanderung (vermutlich auch auf der Basis automatisch gesperrter IP-Adressen) in der Online-Ausgabe der WELT ist ein wunderbarer, höchst befriedigender Anlass, PI-News (Trost in diesen so traurigen Zeiten) mal wieder eine recht fette Spende zukommen zu lassen.
    😉

  93. #10 LEUKOZYT; Da wär doch ein Feuerlöschboot hervorragend dafür geeignet. So wie damals bei Police Academy, der eine die Katze vom Baum runtergeholt hat. Armes Viecherl.

    #20 LEUKOZYT; Vielleicht könnte man noch die Schweiz in Tagessau in Entenfüsschen setzen.

    #35 SV; Als ob dieser Politolüge eine Ahnung davon hätte. Mir war dem sein aggressives Geplärre schon nach nem halben Satz zu viel.

    #42 VivaEspaña; Ich hab miene Zweifel, dass das einer der „Asylbetrüger“ geschrieben hat. Der Spruch wird von einem der Rapefugees welcome Heinis stammen.

  94. der linke kennt kein anderes system er kennt nur seins alles andere sieht er als unsinnigen blödsinn an

    er will herrschen er will bestimmen komme was wolle

    hört sich fast an wie der islam

    kein respekt vor andersdenkenden

  95. #117 uli12us (29. Apr 2016 19:52)
    #42 VivaEspaña; Ich hab miene Zweifel, dass das einer der „Asylbetrüger“ geschrieben hat. Der Spruch wird von einem der Rapefugees welcome Heinis stammen.

    Logisch, (habe das mit dem schlechten Englisch nicht als Satire gekennzeichnet). Die Bärchenschwenker sind genauso debil wie die, die sie betreuen. Gleich und gleich gesellt sich gern.
    Deshalb fühlt sich Mother Mad Mama in deren Gesellschaft auch so wohl.

  96. Halb OT

    AfD: Gauland will nicht Bundespräsident werden

    Die AfD will bei der Wahl des Bundespräsidenten mit einem eigenen Kandidaten antreten. Parteivize Gauland will nicht, als Favorit gilt ein anderes früheres CDU-Mitglied.

    Ob Joachim Gauck eine weitere Amtszeit als Bundespräsident anstrebt, ist unklar. Sollte er antreten, wird er in der Bundesversammlung Konkurrenz von der Alternative für Deutschland (AfD) bekommen. Die Partei will in jedem Fall für die Wahl 2017 einen eigenen Kandidaten nominieren. „Ja, es wird einen Kandidaten der AfD geben“, sagte Parteivize Alexander Gauland den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

    „Wir haben im Bundesvorstand darüber gesprochen, wir haben auch jemanden ausgeguckt“, kündigte Gauland an. Konkreter äußerte er sich nicht. Er selber will aber nicht als Kandidat antreten. „Ich werds nicht sein und Frauke Petry auch nicht“, stellte er klar. Parteichefin Petry gilt als mögliche Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl im kommenden Jahr. Er selbst fühle sich mit 75 Jahren zu alt, berichtet die „Welt“.

    Das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtete unter Berufung auf Informationen aus dem Bundesvorstand der Rechtspopulisten, bei dem Kandidaten solle es sich um den Parteiprogrammatiker Albrecht Glaser handeln. Glaser ist aber nur ein Jahr jünger als Gauland und gehörte früher der CDU an und arbeitete als Stadtkämmerer in Frankfurt am Main. Seit 2015 ist er wie Gauland Vizechef der AfD. Nach Informationen der „Welt“ fiel die Wahl des Vorstands einstimmig auf Glaser.

    Die AfD hätte in der Bundesversammlung derzeit nur 33 von 1260 Sitzen, wäre also vollkommen chancenlos. Die Partei kommt am Wochenende zu einem Parteitag in Stuttgart zusammen. Dort will die vor drei Jahren gegründete Partei ihr erstes Grundsatzprogramm beschließen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-alexander-gauland-verzichtet-auf-kandidatur-bei-praesidentenwahl-a-1089960.html

  97. Ich geh mal davon aus, dass bei der BP-Wahl geheim abgestimmt wird. Sonst hätten wir keinen 2nd-hand Präsi, dritter Wahl gekriegt. Da könnten also durchaus noch ein paar Stimmen mehr drin sein.

  98. Bibliothekare sind schon so eine seltsame Menschenart. Steif – emotionslos, blutarm, versstaubt und auch indoktriniert von den deutschfeindlichen Regierenden damals wie heute. Heute in der Bücherei, ich brauchte Hilfe beim Schreiben mit einem mir nicht gut bekanntem Programm, der Bibliothekar /Angestellte dort war nicht gerade sehr begeistert zu mir gekommen um mir mal eine Frage zu beantworten, drei mal innerhalb von 2 Stunden musste ich etwas fragen, jedes Mal kuckte er sehr ernst, ich habe ihn etwas mit seiner Unfreundlichkeit / Lustlosigkeit mir zu helfen konfrontiert gemeint : “ Sie scheinen mir ja nicht gerade gerne weiter zu helfen, aber das ist auch für eine gute Sache, dass sie mir helfen., es geht um…… “ Er so „Das ist mir unwichtig was jemand hier schreibt “ Dann kam ein Flüchtling der sich dort vorher Bücher angekuckt hatte zu ihm, der Mann war wie ausgewechselt, schleimig freundlich am Ende auf das zweimalige „Thank you “ des Flüchtlings zweimal „Your welcome “ antwortend. Da ich noch mal ( das 2. Mal ) seine Hilfe benötigte, sagte ich ganz direkt : „So freundlich möchte ich von Ihnen aber jetzt auch behandelt werden „und mit etwas verstellter Stimme im vorwurfsvollem Ton : “ Ich brauche doch auch Hilfe “ Der stocksteife Pseudo- gute Mensch- Asylanten-Niederknieer, kuckte mich nur etwas erstaunt und etwas peinlich berührt an, doch seine unhilfsbereite Art behielt er bei mir dennoch bei. Dabei habe ich dort wirklich was für eine gute Sache geschrieben. Nun ja, ich finde es okay, wenn sie nett sind zu Flüchtlingen nur dieses unterschiedliche Behandeln von Menschen, das ist pseudo- gut, das sind diese Gestalten, die nur so nett sind um sich mehr Wert zu fühlen um sich aufzuwerten dadurch, selbst wenn das keiner mitbekommt, sie sind Egoisten, sie sind verblendet und heuchlerisch, denn wenn ein eingedeutschter Migrant oder ein/e Bio- Deutscher / e Hilfe braucht, ist er unfreundlich, dieser Typ Mensch und genauso falsch und egoistisch sind so einige unserer Regierenden, weg mit denen, leider sind auch einige der AfD- so. In echt mögen sie keine Ausländer- dunkle Menschen, es ist oft nur eine Show aus Eitelkeit, sie wollen sich selbst erhöhen damit. Wobei bei einigen ist deren Sucht nach Werterhöhung so groß, dass sie wohl wirklich alles für einen Flüchtling machen würden- das ist schon fast krankhaft bei manchen, glaube ich.

  99. Na, wenn die „Tagesschau“ – Darf man sie in Anführungszeichen setzen? ; – ) – keine „Flüchtlinge“ mag, sondern nur Flüchtlinge, dann gibt es ja mittlerweile unzählige, zumal sehr humorreiche Ersatzvokabeln:

    – Flüchtende
    – Geflohen-Seiende
    – Flüchtliringe und Flüchtlinge (gender-konform ?)
    – Flüchtige
    – Geflohene
    – Ausgebüchste
    – Schutzsuchende
    – Schutzgefundenhabende
    – Schutzanstrebende
    – Zuwandernde
    – Zureisende
    – Abgeholte
    – Abzuholende
    – Zukunftsuchende
    – Homosexualität-ausleben-Wollende
    – europäisch-Islam-praktizieren-Wollende
    – Kulturell Bereichernde

    Von der Mehrzahl dieser Vokabeln ist ein linksradikaler Journalist im öffentlichen Dienst zutiefst begeistert. Und die Normalbevölkerung erkennt ohnehin den Spott.

    Unsere Kollegen drüben in der DDR mussten immerhin 40 Jahre lang solch genial-doppeldeutige Vokabeln finden. Und dass wir mittlerweile längst wieder in der DDR leben, diesmal leider sogar gesamtdeutsch, daran haben 80 Prozent der deutschen Bevölkerung keinerlei Zweifel mehr.

  100. Die Worte haben ihre ursprüngliche Bedeutung verloren.
    Sie sind im Brakwasser der Beliebigkeit ersoffen

  101. Wer die Sprache beherrscht, beherrscht seine Mitmenschen!

    Natürlich sind die meisten „Flüchtlinge“ nicht vor Krieg oder Unterdrückung geflohen, wie man uns vorgaukelt. Es wird höchstens Wirtschaftsflüchtlinge und die genießen laut Grundgesetz KEIN Asylrecht!

    Übt Euch darin, IMMER so politisch UNkorrekt zu sprechen, wie möglich!!!

  102. Es ist seit einiger Zeit wieder soweit. Man muss in Deutschland auf die innere Freiheit setzen. Die äußeren Zwänge greifen zu stark ins tägliche Leben ein. Das Normale ist pervers und das Perverse wird normal.

    Es schaffe sich nun jeder seine eigene Insel, seine ganz private Zuflucht.

  103. Ich bin dafür, dass der liebliche Herr Gauck im Amt bleibt…!
    Noch so ein teurer Rentner, so wie der Maschmeyer-Freund Wulf brauchen wir wirklich nicht… ;(
    Da kann Gauck noch soviel rum-sülzen… 🙁

  104. Käme diese Formulierung bei der „Tagesschau“ durch die Zensur?:

    Die sehr wenigen Flüchtlinge und die vielen Nicht-Asylberechtigten.

  105. Erziehungsfernsehen halt. Der Olli wollte die Zensoren überlisten und hat Flüchtlinge in Anführungszeichen gesetzt. Er wollte damit seinen Mitlesern kundtun, dass das ja gar keine Flüchtlinge sind oder zumindest mehrheitlich keine Flüchtlinge. Aber die Zensoren waren schlauer als Olli und haben erkannt, dass der Olli damit ja von sogenannten Flüchtlingen sprach, und konnten ihm also eine Pauschalierung vorwerfen. Wenn der Olli noch einmal einen Kommentar schreibt, dann könnte er es mit ‘Flüchtlinge’und Flüchtlinge versuchen. Aber wahrscheinlich hat ihm sein übler Trick, die Zensoren zu überlisten, erst einmal ein Kommentarverbot eingebracht. Da die Zensoren nach Höherem streben, nämlich nach einem Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie willkommenskulturelle Berichterstattung und Kommentierung wollen sie nichts mehr mit dem Olli zu tun haben.

  106. Hier noch ein paar Informationen zu einem Flüchtling, ‘Flüchtling’ oder sogenannten Flüchtling, dem 19-jährigen Marokkaner, von dem hier ja schon einiges zu lesen war

    Konstanz/Kreuzlingen (CH) (ots) – Nachdem zwei junge Männer am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, in einem Discounter im Lago Shopping-Center Zigaretten und Lebensmittel im Wert von 24 Euro in einen mitgeführten Rucksack gepackt hatten, verließen sie das Geschäft ohne zu bezahlen. Ein Ladendetektiv hatte die beiden beobachtet und verfolgte sie zu Fuß. Nachdem die beiden Männer die Grenze zur Schweiz überschritten hatten, verständigte der Detektiv die Polizei Konstanz. Er führte eine Streife in Kreuzlingen zu einem Anwesen in der Freiestraße. Dort wurden die beiden 19 und 24 Jahre alten Tatverdächtigen angetroffen. Nach Eintreffen einer Patrouille des Schweizer Grenzwachtkorps wurde beim 19-Jährigen und in seinem Rucksack das Diebesgut aus dem Discounter und weiteres Diebesgut aufgefunden. Einer der anwesenden Grenzwächter meinte zudem, diesen Mann als einen mutmaßlichen Täter der Ereignisse der Silvesternacht in Köln zu erkennen. Die anschließende Überprüfung der Personalien bei den deutschen Behörden ergab, dass der 19-Jährige tatsächlich aufgrund dieser Ereignisse mit europäischem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Köln gesucht wird. Er wurde festgenommen und der Kantonspolizei Thurgau übergeben. Zurzeit befindet er sich in Kreuzlingen in Haft. Von der Kreuzlinger Staatsanwaltschaft wurde zwischenzeitlich ein Auslieferungshaftbefehl erlassen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3313577

    Flüchtling in Würselen bei Aachen
    Am Mittwoch nahm ihn die Polizei an einer Einrichtung für Asylbewerber in Kreuzlingen fest, …

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Mutmasslicher-Koeln-Taeter-ist-ausgeliefert-darum-dauerte-es-so-lange-bis-zu-seiner-Festnahme;art372448,8687420

  107. Wenn ein Sunnit, der einen Säkularen tötet oder zu töten anstrebt, vor einem Schiiten flieht, ist der Status seines Fliehens
    IRRELEVANT für mich.

    Wenn ein Schiit, der einen Säkularen tötet oder zu töten anstrebt, vor einem Sunniten flieht, ist der Status seines Fliehens für mich
    IRRELEVANT.

    Wir haben den christlichen Scheiß sicherlich nicht hinter uns gelassen, um nun mit einem noch größeren muslimischen zu beginnen!

  108. Die Fernsehsender sind alles andere als fair in ihrer Wortwahl. Ein ganz mieses Beispiel von Suggestivfrage gab es heute in NTV als der Sprecher Jörg Meuthen von der AfD fragte : „Wie grenzen Sie sich von Ihren rechtsradikalen Parteigenossen ab?“. Diese Frage war hinterhältig, denn ein weniger schlagfertiger Politiker hätte sich aufs Glatteis führen lassen. Nicht so Herr Meuthen. Seine Antwort:“Gar nicht, solche Leute gibt es nicht bei uns“

  109. Ich lese mir jetze ni alles Kommis durch, ich red mir nur die Wut vom Hals:

    „Flüchtlinge“ sind dieser Pissnelkenscheiße also lieber, als Flüchtlinge. Wer dafür ist, dass „Flüchtlinge“ Flüchtlingen die Chance wegnehmen, zu überleben und sich dann noch als guter Mensch tituliert, ist nur ein barbarischer, verlogener Drecksheuchler, der in unserem wertvollen und Werte vollen (zumindest auf dem Papier) Land keine Daseinsberechtigung hat.
    Solche verkackten Bratzen wollen MIR sagen, dass ICH ein Nazi sei? Dreck sind die! Ich bin sozialer als diese Affenbande von verlogenen narzistisch-borderlinenden Kacksprallos! Einen Scheißdreck haben die für Flüchtlinge übrig, aber „Flüchtlinge“ – da muss man doch was tun.

    Elender Haufen Maden, verdreckter!
    Mir soll einer von diesen Lappen unterkommen! Asoziales Pack!

    Petry würde auf brutale terroristische Grenzverletzer schießen lassen, Frau von Storch ebenso, aber die Tagesgauck will diese hofieren.
    Petry und Frau von Storch würden lieber echten Flüchtlingen helfen, aber die Tagesgauck sagt, dass diese Einstellung pöhse sei.

    Dreckschleudern, verkackte! Es gibt überhaupt keine Beschreibungen für diese ekelerregenden, widerwärtigen Schweine, um sie treffend zu bezeichnen. Das meint man wohl damit, wenn man sagt: „Es fehlen mir die Worte“.

    Bäh, is mir schlecht! Mit solchen Kackbratzen muss ich ein Land und ein Jahrhundert teilen.

  110. #135 Iche (29. Apr 2016 23:58)

    Einen Scheißdreck haben die für Flüchtlinge übrig, aber „Flüchtlinge“ – da muss man doch was tun.
    ———

    Genau. Und die Flüchtlinge werden nur benutzt um zu vertuschen, dass wir mit „Flüchtlingen“ überflutet werden, die hier geplant angesiedelt werden sollen.

  111. Die „Tagesschau“ (Achtung: Anführungszeichen!) taugt höchstens noch für die Wetterkarte. – Ich schalte deswegen immer erst um 20.13 Uhr ein. 😉

  112. Die Löschung des Kommentars, zeigt die geistige Verwahrlosung unserer öffentlich finanzierten Medien!!
    „Flüchtling“ ist wertfrei wie der „Mensch“ und beschreibt allgemein ein Lebewesen oder auch Menschen, der vor irgend etwas auf der Flucht ist. Zum Beispiel flüchtende Straftäter vor der Polizei, dem Gefängnis, der Steuerschuld, dem Kriegsdienst um sein Vaterland zu verteidigen , vor dem mörderischen Islam u.s.w.
    Unsere geistig versifften Medien bringen es aber fertig, diesen wertfreien Begriff mit einer Bewertung zu versehen:
    Also: Flüchtling = guter Mensch, ein schönes Geschenk, eine Wohltat, Friedensbringer..

    Und jeder, der diese politisch verordnete Bewertung mit „Gänsefüsschen“ in Frage stellt, ist ein FEIND, ein RECHTER, ein KRIMINELLER, ABSCHAUM, PACK das AUSGEROTTET gehört!!!

  113. Gleich zu Beginn des Artikels wird die Frage gestellt:

    „Ist Political Correctness eine Krankheit?“

    Die Politische Korrektheit ist ein Krebsgeschwür, welches seit über einem Vierteljahrhundert die Gesellschaften zahlreicher europäischer Staaten durchzieht. Obwohl mittlerweile immer mehr Stimmen laut werden, die das Übel beim Namen nennen und auch vor Brandmarkung („Rechtsextremist“, „Faschist“…) keine Angst haben, wuchert das Geschwür munter weiter.

    Um die Gefahr zu illustrieren, die von dieser Pest ausgeht, genügt nur die Erwähnung eines Ortsnamens: Rotherham.

    Es wird wohl noch einige Zeit und viel Mühe brauchen, bis die Auswirkungen der Politischen Korrektheit völlig beseitigt sind. Sollte dies nicht gelingen, so sehe ich für unseren alten Kontinent – zumindest für den westlichen Teil desselben – wahrhaft düstere Zeiten heraufziehen!

    Die Leidtragenden werden in diesem Fall nicht nur die europäischen Ureinwohner (von mir auch zuweilen „Eurigines“ genannt) sein, sondern auch die vielen Zuwanderer, deren Ankunft auf legalem Weg erfolgte, die sich in die Gesellschaften ihrer Gastländer einbringen, einer regulären Arbeit nachgehen, Steuern zahlen, die Gesetze rigoros einhalten und ihren Beitrag dazu leisten. dass es mit der Wirtschaft und der öffentlichen Ordnung des Landes, in dem sie eine neue Heimat gefunden haben, wenn schon nicht vorwärts, dann zumindest nicht noch schneller abwärts geht.

    Ich glaube, niemand wird mir widersprechen, wenn ich behaupte, dass so gut wie alle Zuwanderer aus Ost- und Südostasien in diese Kategorie fallen.

    Dass gerade diese Personen hierzulande bei gewissen Typen überhaupt nicht beliebt sind, ist kein Wunder – sie lassen sich beim besten… nein, beim schlechtesten Willen nicht für die offen verkündeten Ziele instrumentalisieren, welche da lauten:

    Deutschland verrecke!

    Nie wieder Deutschland!

    Bomber Harris, do it again!

  114. Ach ja, die Politische Korrektheit…dabei stört die PC auch die Zensurknechte, können sie doch die Löschung anderer Meinungen nicht kurzerhand mit „Sie sind ja ein schäbiger Lump“ begründen.

    Übrigens hatte ich gerade einen Mohrenkopf in der Semmel zum Kaffee.

  115. Die politisch korrekte Gesellschaft selbst hat bereits den Begriff Flüchtling abgeändert in Geflüchtete.

    Wer hat jetzt recht?

  116. Es gibt Flüchtlinge und Scheinflüchtlinge. Die Tagesschau unterstellt den GEZ-Zahlern Naivität und das ist sehr gefährlich. Die Tagesschau wirbt pratisch für PEGIDA & Co. und merkt es nicht.

Comments are closed.