dresdner sinfonikerSeit die Bundeskanzlerin Deutschlands Souveränität zum Teil an den türkischen Sultan Erdogan verkauft hat mischt sich der mehr und mehr islamisch dominierte Staat immer dreister in innerdeutsche Angelegenheiten ein. Meist soll es dabei der Meinung-, Presse- und Kunstfreiheit an den Kragen gehen. Derzeit gibt es türkisch beleidigte Verstimmung und entsprechende Interventionen, weil es in Deutschland nicht verboten ist, den Völkermord an den Armeniern als eben das zu benennen und hervorzuheben. Anfang der Woche stieß dem türkischen Generalkonsul die Weihe eines armenischen Kreuzsteins in Jena sauer auf und nun macht die Türkei Druck gegen das Konzertprojekt „Aghet“, der Dresdner Sinfoniker zum Gedenken des Genozids an den Armeniern vor hundert Jahren.

(Von L.S.Gabriel)

In Konstantinopel, der osmanischen Hauptstadt begann in der Nacht zum 24. April 1915, als Auftakt zu einem unsagbaren Massaker mit systematischen Vergewaltigungen armenischer Kindern und Frauen und sogenannten Todesmärschen, der Genozid an der armenischen intellektuellen und politischen Elite. Je nach Schätzung fielen in den Jahren 1915 und 1916 bis zu 1,5 Millionen Menschen den Grausamkeiten der Osmanen zum Opfer. Die Türken leugnen den Völkermord an den Armeniern bis heute, bewiesene Todesfälle werden als „Einzelfälle“ während „kriegsbedingter Sicherheitsmaßnahmen“ dargestellt. Am 24. April wird weltweit der Armenier gedacht. In Armenien ist der 24. April ein offizieller Trauertag. Die Türkei als Nachfolger des Osmanischen Reiches, sieht die Bezeichnung Genozid immer wieder als Affront und versucht entsprechend Einfluss zu nehmen.

Am vergangenen Sonntag wurde in Jena ein Kreuzstein, zum Gedenken an die Opfer des Genozids der Osmanen an den Armeniern vor 100 Jahren, geweiht. Zwar erkennt Deutschland selbst den Völkermord bis heute nicht offiziell an, aber schon allein die Tatsache, dass man das bei uns überhaupt sagen darf und, dass es offizielle Gedenken in dieser Form gibt brachte der Thüringer Landesregierung einen erbosten Protestbrief des türkischen Generalkonsuls ein.

Ein noch viel größeres Problem haben die Türken aber mit dem Konzertprojekt „Aghet“ der Dresdner Sinfoniker. Wie Intendant Markus Rindt am Samstag in Dresden erklärte, wird auf europäischer Ebene versucht das Projekt zu unterbinden. Da die Arbeit mit 200.000 Euro von der EU-Kommission gefördert wird, verlange nun der EU-Botschafter die Einstellung dieser Förderung, sagt Rindt und war eigentlich zuversichtlich, dass die zuständige EU-Agentur (EACEA) nicht einknicken würde.

Diese hat aber zum Teil schon nachgegeben, wie die „Dresdner Neuesten Nachrichten“ berichten:

Die Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur bei der EU-Kommission stehe hinter „Aghet“, berichteten die DNN. Sie hat Rindt zufolge aber insofern nachgegeben, als sie Informationen darüber auf ihrer Internetseite entfernte. [..]

Die Brüsseler EU-Kommission bestätigte, dass der Text von der Website entfernt wurde. Es habe Bedenken gegeben bezüglich der Wortwahl. Daher sei der Text vorübergehend entfernt worden, um mit dem Vermarkter über neue Formulierungen zu sprechen. „Eine neue Projektbeschreibung wird in den nächsten Tagen veröffentlicht werden“, versicherte eine Sprecherin. [..]

„Sie wollten, dass niemand davon erfährt und dass die Begriffe Genozid und Völkermord getilgt werden“, sagte Rindt. Für die Musiker namhafter europäischer Orchester sei eine solche „Entschärfung“ inakzeptabel.

Auch wenn es seitens der EACEA heißt, dass das musikalische Projekt insgesamt nicht in Frage gestellt würde, so ist die Reaktion der Agentur, sofort nachdem die Türken auch nur „bhu“ machen die Werbung dafür zu entfernen, nicht hinnehmbar. Im Gegenteil, die EU und auch Deutschland müssten sich jegliche Einflussnahme auf Meinungs- Kunst- und Pressefreiheit seitens der islamfaschistischen türkischen Regierung verbitten. Was in Deutschland oder einem anderen europäischen, westlichen freien Staat geschrieben, gezeichnet, gesagt oder sonst wie dargestellt wird geht das türkische Regime, mit Verlaub, einen feuchten Kehricht an.

Jegliche Unterwerfung, jedes Zurückweichen heißt, dem türkischen und islamischen Diktat noch mehr Raum zu geben und je mehr Platz wir diesem imperialen Herrschaftsanspruch einräumen, umso ermutigter und stärker wird gegen unsere Werte und die freie Gesellschaft vorgegangen werden. Merkel und die EUdSSR haben sich mit der Türkei ins Bett gelegt und unsere Freiheit dem türkischen Despoten offenbar als Morgengabe offeriert.

Kontakt:

Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur
Avenue du Bourget 1
BOUR / BOU2*
BE-1049 Brüssel
E-Mail: edps@edps.europa.eu

Dokumentation zum Völkermord an den Armeniern:

» Wikipedia-Eintrag zum Völkermord an den Armeniern
» Armenisches Genozidmuseum
» Deutscher Zeitzeuge Johannes Lepsius
» Aghet – Der Film

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

149 KOMMENTARE

  1. Der Völkermord an den christlichen Armeniern passt halt nicht in das ultranationalistische Selbstbild der Türkei. Übrigen war dem deutschen Kaiserreich dieser Völkermord schon bekannt, aber da die Türkei Verbündeter war (Deutschland koalierte schon immer mit Verlierern), hing man dieses Verbrechen nicht an die grosse Glocke.

  2. Der Völkermord an den christlichen Armeniern passt halt nicht in das ultranationalistische Selbstbild der Türkei. Übrigen war dem deutschen Kaiserreich dieser Völkermord schon bekannt, aber da die Türkei Verbündeter war (Deutschland koalierte schon immer mit Verlierern), hing man dieses Verbrechen nicht an die grosse Glocke.

  3. Die Vertreibung und Ermordung von Hunderttausenden Armeniern vor 100 Jahren stufen die weitaus meisten Wissenschaftler als Völkermord ein – außer in der Türkei.
    Welcher Teufel reitet das Mer..l, das sie mit so einem Menschenrechtsverletzer ein Abkommen schliesst?

  4. Das Gute ist das die osmanischen Möchtegernweltbeherscher sich schon wieder in ihrer grenzenlosen, aber erwarteten Dummheit ein Eigentor geschossen haben, denn nun ist das Thema ihres Völkermordes in Armenien endlich in der Öffentlichkeit, wir sollten das so weit wie möglich publik machen.

  5. Islam ist Frieden.
    Das mit den Armeniern wurde nur falsch interpretiert.
    Wir werden erpresst, von Washington und von der Tuerkei und von und von….

  6. Hat Merkel schon das Orchester gefeuert?

    Wer Erdogan den Finger reicht, verliert die ganze Hand.

    Bei Putin hingegen ist er sehr vorsichtig geworden!

  7. Die Türkei ist wirklich das Allerletzte. Eiskalte Armenier-, Kurden- und Alevitenkiller und Unterstützer des IS. Aber nach außen hin nur am Rumheulen und Opfer spielen. Ekelhaft. Charakterlich unterste Schiene.

  8. In Konstantinopel, der osmanischen Hauptstadt begann in der Nacht zum 24. April 1915, als Auftakt zu einem unsagbaren Massaker mit systematischen Vergewaltigungen armenischer Kindern und Frauen und sogenannten Todesmärschen

    Und unser peinliches Merkel hängt ausgerechnet jetzt in der Türkei rum, um vor dem Sultan zu buckeln. Widerliches Weib.

  9. #1 joke (23. Apr 2016 22:28)

    Sie buckelt wieder:

    Merkel: „Türkei leistet allergrößten Beitrag“

    Natürlich leistet die Türkei den allergrößten Beitrag. Zuerst schicken die türkischen Schlepper von der Türkei aus die als „Flüchtlinge“ getarnten illegalen Einwanderer mit tätiger Hilfe in die EU. Griechenland, unzuverlässig wie zu erwarten, schützt die EU-Außengrenze nicht und so nimmt der Große Marsch seinen Lauf.
    Nun nimmt die Türkei die illegal in Griechenland eingereisten Glücksritter wieder zurück um sie per EU-Reisedienst offiziell in die EU zu verabschieden. Dafür kassiert die Türkei auch noch fettes Geld.
    Die Türkei ist bei sachlicher Betrachtung also nicht Lösung, sondern Ursache des Problems.
    Habe die Ehre!

  10. Türken fordern …..

    Genau dieser Wortlaut ist es, der mir die Orientalen extrem unsympathisch erscheinen lässt.

  11. Andere Völker haben das begangen, was dem deutschen Volk angelastet wird.Die bestialische Ausrottung anderer Völker.
    Wann wird über den Holocaust am deutschen Volk berichtet? Wann wird über die Rheinwiesenlager berichtet, in welchen man Hunderttausende oder auch Millionen deutsche Zivilisten und einfache Soldaten verrecken ließ?
    https://youtu.be/y-rlqiEB4oY
    WANN wird über die WAHRE Geschichte des deutschen Volkes berichtet…

  12. Der Papst besucht vom 24. bis 26. Juni 2016 Armenien:

    Armenien: Gedenken an Volkermord und Freude auf Papstbesuch

    Armenier in aller Welt begehen am kommenden Sonntag, den 24. April, den 101. Jahrestag des Völkermordes im Osmanischen Reich während des Ersten Weltkriegs. Zudem bereitet sich Armenien auf den Papstbesuch von 24. bis 26. Juni vor. Franziskus hatte beim Armeniergedenken im Vatikan vor einem Jahr dem Katholikos-Patriarchen Karekin II. Nersissian einen Besuch in seinem Land versprochen. Die christlichen Armenier fordern seit Jahrzehnten die Anerkennung dieses Völkermordes durch die Türkei, dessen Historizität Ankara bis heute in Abrede stellt. Franziskus hatte beim Gottesdienst für die Armenier in Anlehnung an Papst Johannes Paul II. wörtlich von „Völkermord“ gesprochen.
    (kap 21.04.2016 gs)

    http://de.radiovaticana.va/news/2016/04/21/armenien_gedenken_an_volkermord_und_freude_auf_papstbesuch/1224416

  13. #20 LEUKOZYT (23. Apr 2016 23:00)

    Wie viele (oder besser wenige) russische Gäste ließen den Rubel dort rollen?

  14. OT:

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburg-590-Millionen-Euro-fuer-Fluechtlinge,fluechtlinge6096.html

    Hamburg hat im vergangenen Jahr nach vorläufigen Berechnungen knapp 590 Millionen Euro für die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen ausgegeben. Das teilte der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge am Freitag mit.

    =========================================

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/30-autos-in-berlin-demoliert-richterin-laesst-vandalen-frei-23933016

    Abdul B. aus Burkina Faso: stellt in Berlin einen Asyl-Antrag, ist aber in Niedersachsen schon als asylsuchend registriert. Beschädigt fast 30 Wagen in drei Wochen, zündet Bretter in der Klosterruine (Mitte) an. Festnahme, Freilassung, erneute Festnahme, Haftrichterin lässt ihn wieder frei, „nicht schwerwiegend genug“ für U-Haft.

    =========================================

    http://blogs.spectator.co.uk/2016/04/norway-syndrome-a-new-condition-for-western-victims-of-rape

    male left-wing politician in Norway is raped by a Somali refugee, feels guilty and ‘responsible’ for the Somali rapist being returned to Somalia now:

    A male left-wing politician in Norway – Karsten Nordal Hauken – has spoken out about his rape, a few years ago, at the hands of a Somali refugee. The self-professed feminist and ‘anti-racist’ was subjected to a brutal anal attack in his own home. The culprit was subsequently caught and sentenced to more than four years in prison, though he is now free and due to be deported back to his native Somalia.

    All of which has occasioned Hauken to speak out about how guilty he himself feels. Guilty because he says that he is ‘responsible’ for the Somali rapist being returned to Somalia. He explains that ‘[I] had a strong feeling of guilt and responsibility. I was the reason that he would not be in Norway anymore, but rather sent to a dark uncertain future in Somalia.’ He also added that ‘I see him mostly like a product of an unfair world, a product of an upbringing marked by war and despair’.


    Everyone now knows the term ‘Stockholm syndrome’, used to describe hostages who take on the perspectives of their kidnappers. Perhaps the Hauken case could be used to coin the term ‘Norway syndrome’, an affliction that causes rape-victims to feel concern over the prospects of their rapists? There certainly should be a term, because I suspect we’re going to need one in our vibrant and exciting future.

  15. Sie buckelt wieder:

    Merkel: „Türkei leistet allergrößten Beitrag“

    Diese Neuzeitlichen Asyl KZ-Wärter müssen umgarnt werden,man darf sie auch nicht verstimmen,weil sie sonst Europa mit den Invasoren fluten und dann kann Merkel endgültig einpacken,hier wird die Politik mit dem Teufel gemacht,weil man sich selber nicht die Hände schmutzig machen kann,schliesslich steht man kurz vor der Internationalen „Heiligsprechung“…

    Oops für solche Worte sind in der Großmogulelei mindestens 20 Jahre Knast drin.
    Auch bald bei uns?

  16. Da schick Erdowahn wieder seine Truppen in die Schlacht gegen die Ungläubigen. Wahrscheinlich wird sich seine Vasallin wieder einmischen, dass Konzert müsse sofort aus dem Programm genommen werden – ERDOWAHN IST SAUER.

  17. Die „mächtigste Frau der Welt“ muß warten.
    HAHAHA:

    „Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, wegen der Landung eines anderen VIP-Luftfahrzeugs müssen wir hier eine Weile kreisen“, teilte der Pilot demnach 60 Meilen vor Gaziantep über den Bordfunk mit.
    Maschine von Davutoglu bekam Vortritt.

    http://www.focus.de/politik/ausland/kanzler-airbus-darf-zuerst-nicht-landen-merkels-brisanter-tuerkei-besuch-beginnt-mit-zwischenfall-am-himmel_id_5462522.html

    (Wurde bereits eingestellt, kann aber gar nicht oft genug wiederholt werden.)
    HAHAHA.

  18. @ #19 Rheinlaenderin
    „Papst besucht vom 24.Juni … Armenien:“

    Das könnte der weckruf fuer 1000e illegal eingewanderte gewaltbereite is/islam schläfer und radikalisierte deutsch-islahmer sein.

    hochsommer, schwimmbaeder, strand, italien
    sommer 2016 inmitten illegaler massenzuwanderung

  19. @siggi: Sie meinen das hier?
    https://www.youtube.com/watch?v=WPNH5stps3E
    –>ist zwar arabisch, aber so ziemlich das selbe.
    ———————

    Jetzt bekommen die Künstler zu spüren, wovon wir schon lange reden.
    Erst Böhmermann, dann die Niederlande, nun der Kreuzstein in Jena und die Dresdner Sinfonie.
    Es ist schon erstaunlich, dass es immer noch Leute gibt, die den Erdogan in der EU haben wollen und selbst von sich behaupten, Menschenfreunde zu sein, aber einen Völkermord nicht als das benennen wollen, was er ist.
    Jaja. die Linken sind die Guten, weil sie links und solidarisch sind, auch wenn sie es nicht sind, aber da es ja so behauptet wird, muss es wohl stimmen. Links ist gut.

  20. Es muss eines unserer wichtigsten Themen sein, dass die Türkei NIEMALS in die EU kommt!

  21. Andere Kanzler sind wegen weniger zurückgetreten
    die ist sooo abgebrüht,ich sage nur Stasi Schulung! IM ERIKA MUß WEG !
    Was jetzt in Deutschland abgeht, ist mit verlaub gesagt unter aller Sau !
    Nicht vergessen Großdemo in Berlin am 7.5. ,
    wird zwar nichts bringen ,aber ein Versuch ist es wert !
    Die REGMAFIA MUß gestürzt werden .

  22. #32 francomacorisano (23. Apr 2016 23:18)
    Der will gar nicht rein in die EU ,der übernimmt die einfach !

  23. #32 francomacorisano (23. Apr 2016 23:18)

    Es muss eines unserer wichtigsten Themen sein, dass die Türkei NIEMALS in die EU kommt!

    Bzw. das Konstantinopel und Byzanz wieder entsteht!

    Die Befreiung vor dem Islam hört nicht an den europäischen Grenzen auf!

  24. Die Österreicher wählen morgen ihren Bundespräsidenten (Direkrwahl). Wenn Norbert Hofer von der FPÖ das Rennen macht, und die Chancen stehen gut, kann und wird sich für Österreich vieles zum Guten wenden. Der österreichische
    BP nimmt mehr Einfluss auf die Politik als der dt.
    Hofer ist ein kluger, vorausschauender und aufrechter Mann.
    Hoffen wir, dass die Österreicher ihn wählen. Und dass diese Wahl der Auftakt ist auch für ein Erstarken der freiheitlichen vom Volke ausgehenden Politik in anderen EU-Ländern.

  25. Habt ihr heute nicht die Eu-Flagge überall in der Türkei gesehen, bei der TV-Übertragung.. es ist regelrecht ekelhaft

  26. Manch so ein Politiker opfert die Deutsche Seele aufgrund von Machterhalt.Gut das es hier keine Politikerin gibt, die aus der damaligen DDR kommen.

  27. Merkel hat die Büchse der Pandora geöffnet!

    So wie sie einen riesen Fehler gemacht hat, bei ihrer sogenannten Willkommenskultur und Aufforderung an sogenannte Flüchtlinge, hat sie den Despoten Erdogan geradezu ermuntert, in Deutsche politische Verhältnisse Einfluss nehmen zu müssen.

    Warum hat keiner die Eier zu sagen, dass dieser Wahnsinnige sich nicht in Deutsche Angelegenheiten ein mischen soll und das wir uns das verbieten.

    Dafür ist man scheinbar zu feige, da er dann seine Flüchtlinge auf uns los lässt.

    Warum belügt man sich und die Öffentlichkeit weiter, mit dem Argument, dass Deutschland sich nicht abhängig gemacht mit dem TÜRKENDEAL“.

    Natürlich hat man sich abhängig gemacht!

    Für wie blöd hält man eigentlich die eigene Bevölkerung. Wenn die Sache nicht zu Ernst wäre, müsste mann das Argument von unserer dekadenten Politiker für Satire halten.

    Es ist doch geradezu auffällig, seitdem Merkel ihre Zusage zu diesem schmutzigen TÜRKENDEAL gemacht hat, hören die Forderungen und Erpressungen des Irren vom Bosporus nicht auf.

    Es wird Zeit zu einer politischen Veränderung!

    Wählt AFD

  28. #40 Hydrodendron (23. Apr 2016 23:34)

    Ist Genozid-Leugnung in Deutschland nicht verboten?

    Allgemein nicht, nur der Holocaust an den Juden in Deutschland im deutschsprachigen Raum zu leugnen ist strafrechtlich verboten.

  29. Die Elite wird uns alle in den Krieg führen……da bleibt dann nichts mehr übrig.Schaut doch was sich im Osten, an der Westgrenze zu Russland ereignet.Seit 2014 wird schwer aufgerüstet. Niemand hat vor eine Mauer zu bauen, sagte damals E.Honicker.

  30. Machen Sie sich ein Bild vom Islam. z.B geben Sie das Wort ISLAM einfach mal in die „Google Bildersuche“ ein…Man bekommt dann schon einen gewissen eindruck…ein bischen nach unten scrollen, und schon rollen die Köpfe! ..“Alhamdudilah“!

  31. Möchte mich beim Autor des Artikels (und vieler weiterer Artikel) also beim L.S.Gabriel, mal ganz ausdrücklich bedanken, für die fundierte Standfestigkeit gegenüber den Irren und Volksverrätern in unserer „Politik“.

    Irre und Volksverräter werden sich immer das suchen, was für die eigene Bevölkerung am aller schlimmsten ist.

    Und da ist die erste Wahl, der Islam.

    Gäbe es den Islam nicht, wären die Mittel der Irren und der Volksverräter, mehr als sehr sehr deutlich eingeschränkt.

    Folglich muss das Ansinnen sein, den Irren und den Volksverrätern, die Mittel zu entziehen.

    Wie durch demokratische Möglichkeiten, den Islam nicht länger in unserem Land zu dulden.

    Sodann verdorren die Irren und Volksverräter förmlich, wenn denen das Gift entzogen wird, mit dem sie uns umzubringen hofften.

  32. Wer noch mag sollte VOX einschalten. Dort berichten sie überraschend offen über Polizeieinsätze bei Flüchtlingen und in Asylheimen.

  33. #44 yugoslawe (23. Apr 2016 23:42)
    Nicht Honecker sondern Ulbricht hat das mit der Mauer gesagt !

  34. Einige der dort gezeigten Szenen lassen es mir eiskalt den Rücken runterlaufen.
    Kamerateams werden gejagt, Dutzende dieser Heuschrecken prügeln aufeinander ein, dazu die Dreistigkeit der sogenannten Flüchtlinge.

    Und dann Gutmenschenkommentare: „Ist doch klar dass das passiert wenn so viele Menschen aufeinander hocken ohne Perspektive“

    Ja verflixt nochmal, dann lasst nicht so viele in unser (!) Land!

  35. @ #43 WahrerSozialDemokrat
    “ in Deutschland im deutschsprachigen Raum ..“

    „deutschland“ in den grenzen von april 2016.
    versteh ich.

    „deutschsprachiger raum“ ist, wenn ein teil des dortigen volkes deutsch war und noch deutsch spricht, lernt oder versteht.
    also an d. grenzendes ausland wie
    lothringen und nordschleswig, pommern und danzig sowie zb namibia oder samoa.

    die leugnung des voelkermordes an juden
    ist dem passdeutschen ueberall verboten,
    also in deutschland, dem deutsch-sprachigen ausland und im fremdsprachigen ausland.

    ausser in der tuerkei und mohammedanien,
    dort wird er als held gefeiert.

  36. Urteil in Straßburg: Gericht gestattet Genozidleugnung

    …und in der Schweiz jubelt die Schweizerische Volkspartei SVP. Sie hatte das Gesetz, in dessen Namen Perinçek verurteilt wurde, stets kritisiert. Es war nach französischem Vorbild im Zuge der Vergangenheitsbewältigung, welche von der SVP als unnötig bekämpft wurde, gegen die Machenschaften der Auschwitz-Lügner und Holocaust-Revisionisten erlassen worden.

    Sind 6 Millionen oder 1 Million nicht irgendwie auch Einzelfälle?

  37. #44 WSD

    Also in immer mehr Gebieten innerhalb Deutschlands nicht: Berlin-Kreuzberg, Bonn-Bad Godesberg, Duisburg-Marxloh…

  38. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/theaterkritik-unterwerfung-aus-berlin-a-1088905.html

    In seiner Utopie haben die gemäßigten Parteien Frankreichs, um die rechtsradikale Front-National-Chefin Marine Le Pen zu verhindern, dem von mehr als 20 Prozent postmigrantischen Wählern unterstützten Muslimbruder Mohammed Ben Abbes ins Präsidentenamt verholfen.

    Die säkulare Republik ist abgeschafft, die Scharia Gesetz, Frauen dürfen nicht mehr arbeiten.

    Sie erzählt eine Krankengeschichte, die nicht bloß Frankreich, sondern ganz Europa meint.

    Der Kontinent sei „an sich selbst zugrunde gegangen“, sagt Steven Scharfs François einmal.

    Das klingt wie ein böser, unabänderlicher medizinischer Befund.

    m Programmheft ist die Rede von der „unerträglichen Selbstzerfleischung der liberalen westlichen Gesellschaften“.

    Die schöne Schauspielerin Lorna Ishema ist in allen Frauenrollen des Abends eine Art idealtypischer Männertraum, ❓ der dem maladen Helden mal als Pflegerin und mal als Madonna eine Aussicht auf Erlösung verschafft.<<

    Alter Schwede, die scheinen allesamt beim Speichel unter kollektiver Geschmacksverirrung zu leiden.

    Was wollen die uns denn da wieder verkaufen.

  39. Was ist der Unterschied zwischen Erdowahn und Hitler?
    Der eine hat Millionen in Gaskammern geschickt, der andere schickt Gasbomben auf Millionen.

  40. Fast unentschuldbar (vergessen zu erwähnen, ich Schussel): MERKEL/Ferkel WEG!!!

  41. Der Grenz- und Freundschaftsvertrag zwischen Erdolf und der EUdSSR scheint noch weitere Punkte zu haben als nur die Regulierung und Legalisierung von neuem Wahl- und Konsumvieh im Zuge der EU-Bestandserneuerungseinwanderung.

    Geheimverträge sind undemokratisch.

  42. ZEIT über die Schönheit von Hassreaktoren

    „Lichtspiele in der Pinken Moschee

    In seinen Bildern hält ein 25-jähriger Fotograf faszinierende Details historischer und kultureller Stätten im Iran fest. Neben Moscheen und Grabstätten zeigt er auch Szenen aus dem Alltag“
    http://www.zeit.de/video/2016-04/4852133519001/iran-lichtspiele-in-der-pinken-moschee

    Ich vermisse bildliche Darstellungen wie
    „der junge mohammed beim zicken füttern“
    statt nur muster auf kacheln und teppichen

  43. Wer noch mag sollte VOX einschalten. Dort berichten sie überraschend offen über Polizeieinsätze bei Flüchtlingen und in Asylheimen.
    _____________________________________________

    Am Ende wird die Wahrheit siegen.
    Und es geht dem Ende zu.

  44. Die Kanzlerin und der türkische Regierungschef haben in der Flüchtlingskrise Vertrauen zueinander aufgebaut. Heikel bleibt die Frage der Pressefreiheit. Es herrscht aber Harmonie bei einem Treffen in der Türkei: Davutoglu lobt Merkel, EU-Ratspräsident Tusk Ankara.

    „Die Flüchtlingskrise hat Deutschland und die Türkei nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel zusammenrücken lassen – Differenzen über die Pressefreiheit würden aber weiter ausgetragen. Wenn es kritische Fälle gebe, „dann wird das angesprochen, dann wird das auf den Tisch gelegt“
    Quelle: GMX

    Was soll man dazu noch sagen?
    Verraten und Verkauft ums eigene pol.Überleben..
    Aber hier zeigt sich das wahre Gesicht dieser Frau,kalt,berechenend und hinterfotzig,wie der Bayer zu sagen pflegt…

  45. Türken fordern weitere Zensur
    ———————————————-
    Na so was? Es gilt ja nicht nur den Völkermord an den 1,5 Millionen Armeniern nicht zu vergessen!
    In gleicher Höhe wurden auch die Pontosgriechen von dem TütkenMob holocaustiert.
    Mörder und Killer können sich nicht selbst
    ent-schulden! Das soll jetzt HEIL MINKEL machen! ISAFER macht da nicht mit!!!

  46. #40 Hydrodendron (23. Apr 2016 23:34)

    Ist Genozid-Leugnung in Deutschland nicht verboten?

    Kommt ganz auf den Genozid an.

    Wenn es den Genozid an den Juden betrifft, ist die Leugnung ein Verbrechen.

    Wenn es aber um den Genozid an den Armeniern betrifft, wird gerade die Nichtleugnung als Straftatsbestand vorbereitet.

  47. #66 Vielfaltspinsel (24. Apr 2016 00:15)

    Ihr Anhänger der WWG…

    ??? Verschwörungstheorie oder was?

    Wer wie du Begriffe wie „VSA“ verwendet, ist doch in Wirklichkeit der moslemhörige Anti-Israeli und Anti-Deutsche!

  48. Wenn wir schon bei Massenmorden und Genozid sind sollten wir auch an unsere amerikanischen „Freunde“ und die Rheinwiesenlager erinnern. Was die sich geleistet haben war richtig abartig.

    Seltsam, dass ich davon nie etwas im Geschichtsunterricht erfahren habe.

    „Schon bald nach dem Errichten kam es zum Massensterben“…

    http://www.rheinwiesenlager.de/

  49. amtliche zahlen zur qualifikation illegaler

    – 2/3 analphabeten laut PISA kriterien
    – 2/3 keine berufliche qualifikation
    – von 2900 „hochgebildeten“ uni-bewerbern
    nur 60x oder 2p überhaupt immatruklierbar
    – arbeitslosigkeit: Syrer 76p, iraker 68p,
    eritraeer 74p, bundesweit aehnlich hamburg

    https://www.facebook.com/afd.hamburg/photos/pb.585678844775646.-2207520000.1461450143./1263628676980656/?type=3&theater

    fuer den migrantophilen sozialindustriellen komplex gibts da viiiiel geld zu verdienen !

  50. #64 aba

    Stimmt. Morgen bei der Willigen-Will:

    5:0

    Gäste:
    Peter Altmaier (CDU, Chef des Bundeskanzleramts), Martin Schulz (SPD, Präsident des Europäischen Parlaments), Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen, Bundesvorsitzender), Mustafa Yeneroglu (AKP, Abgeordneter der Großen Nationalversammlung der Türkei), Selmin Çaliskan (Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland)-

    Kann ich leider nicht sehen, fahre am Montag zu Kur. Herz schonen.

    Auch diesmal werden mehr Integratons-Kranke als Deutsche daran teilnehmen….tja, Die wissen halt wie es funktioniert….

  51. @ #70 suppenkasperl (24. Apr 2016 00:26)
    „Was die sich geleistet haben war richtig abartig.“

    wenn deine eigenen soldaten hunger haben
    und aus gbr oder usa versorgt werden muessen,

    und die zivilbevoelkerung des eroberten landes
    auch gras frisst, kohlen klaut und kartoffeln stoppelt

    und fuer freund und feind nicht genug da ist:

    wen fuetterst du in der not zuerst durch ?
    und auf wen bist du extremst sauer,
    nach dem, was du gesehen und erlebt hasts?

    ich kann die allierten gut verstehen,
    dass sie nicht immer nach genfer konvention handelten / handeln konnten.

  52. Mal was zum Lachen:

    Ich habe die 2 Kameras mit Bewegungsmelder und Aufzeichnung an meinem Haus abgeschaltet, da das Aufzeichnen von Verbrechen nicht ganz rechtens ist.

    Dann habe ich das lokale Überwachungssystem mit Verbindung zur Polizei gekündigt und bin aus der Vereinigung der wachsamen Strassenmitbewohner „VdWS“ ausgetreten.

    Jetzt habe ich eine pakistanische Flagge im Garten an den ersten Mast gehisst und am zweiten die Fahne des „IS“ hochgezogen.

    Seit gestern überwacht die Polizei mit mehreren Beamten mein Haus rund um die Uhr.
    Ich habe mich noch nie so sicher gefühlt!

  53. #6 siggi

    „Die Ziegenf… wissen gute Musik nicht zu schätzen,die kennen nur das gejaule ,was die als Musik betiteln. Wenn ich die in die Eier trete ,jaulen die genauso !“

    *************************************************

    I) „das Gejaule“ – Namenwörter werden hier bei uns Deutschen in Deutschland großgeschrieben.
    II) WEM (Dritter Fall) trete ich in die Eier? DENEN trete ich in die Eier.

    Ansonsten freilich ein wohldurchdachter Beitrag, der diesen Diskurs ungemein befruchtet.

  54. SKID ROW NEVER ITS IN GERMANY

    SKID ROW CRACKING IN GERMAN IS NOT FAIRLIGHT

    THE EAST GERMAN

    sun68

  55. #23 WahrerSozialDemokrat (23. Apr 2016 23:06)

    Stellt euch mal keinen Muslimen in Europa vor…
    -.-.-.-.-

    Ach, was war das schön!
    ICH kann mich noch sehrgut daran erinnern!!
    Und ich würde NICHT EINEN EINZIGEN vermissen, wären sie plötzlich alle wieder fort!!!

  56. #68 WahrerSozialDemokrat

    „??? Verschwörungstheorie oder was?“

    Ihr Verschwörungsleugner geht davon aus, daß es keine geheimen Absprachen und keine geheimen Agenden (= Verschwörungen) gibt.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bierbrauer-affaere-die-wichtigsten-fakten-ueber-das-preiskartell-a-943254.html

    Wie erklärt Ihr Verschwörungsleugner Euch eigentlich, daß es Verschwörungstheoretikern (Wirtschaftsfahndern) gelingen konnte, Warsteiner, Bitburger und Co. vor das Bundeskartellamt zu bringen, wo man den Verschwörungstheoretikern sogar Glauben geschenkt hat.

    „WWG“ ist einfach nur die Abkürzung für „westliche Wertegemeinschaft“.

    „Wer wie du Begriffe wie „VSA“ verwendet, ist doch in Wirklichkeit der moslemhörige Anti-Israeli und Anti-Deutsche!“

    Bin ein Rechter und ein Deutscher. Wir Rechten verwenden unsere schöne deutsche Muttersprache, nicht die unserer Besatzer. „VSA“ ist die Abkürzung für „Vereinigte Staaten von Amerika“.

    Warum Sie als ein Israelpatriot daran Anstoß nehmen, daß ich mich in meiner deutschen Muttersprache ausdrücke, hat Erklärungsbedarf. Über Ihr Israel habe ich damit ja keine Aussage getätigt.

    Was versprechen SIE Flegel sich eigentlich damit, mir mit dem unverschämten Duz-Komment zu kommen? Sooo versoffen kann IHR Gedächtnis noch nicht sein, daß SIE meine Reaktion darauf vor wenigen Tagen schon vergessen haben können.

  57. Mit türkischen Reaktionen hierzulande musste gerechnet werden!

    Mit der Sozialstaatszuwanderung bildungsferner Unterschichten namentlich aus islamischen Ländern, von denen nicht auch nur eins industriell entwickelt ist und die sämtlichst zur „Dritten Welt“ gehören – mit Bürgerkriegen, anarchischen und/oder diktatorischen Verhältnissen, Überbevölkerung, Analphabetismus -, haben die Linken und Grünen aller Richtungen in Deutschland und Westeuropa ein geeignetes Instrument gefunden, das Wegbleiben „ihrer“ Arbeiterklasse/Arbeitnehmerschaft „lumpenproletarisch“ zu kompensieren und schwindende Wahlergebnisse auszugleichen, wofür diese Migranten möglichst schnell „eingebürgert“ werden müssen, ob sie polygamen und inzestuösen Familienstrukturen anhängen, Rechtsstaat und Demokratie verachten, sich kulturnarzisstisch absondern und/oder unsere Sozialsysteme schamlos ausbeuten, ganz so als ob es ein Recht auf Einwanderung (in die Sozialsysteme) gäbe!

    Durch die islamische und türkische Zuwanderung kippen nicht nur ganze Straßenzüge und Stadtteile (parallelgesellschaftliche Kulturkolonien), sondern auch unsere rechtsstaatlichen und politischen Verhältnisse, die bis in die 80er Jahre noch von Stabilität gekennzeichnet waren, was den linken Systemveränderern natürlich ein Gräuel war.

    Durch Ausrüstung mit deutschen und doppelten Staatsbürgerschaften für eine Problembevölkerung, die Gewalt zur Durchsetzung politischer Ziele gewohnt ist – Diktatur, Bürgerkrieg, Machogehabe -, werden logischerweise Schritt für Schritt unsere demokratisch verfassten Grundsätze zerstört. Das betrifft nicht nur Satire und Karikaturen, denn unsere Mitbürger sind – wie übrigens ihre linken Verbündeten – eher humorlos, wenn sie „betroffen“ sind, sondern auch Religionskritik, wissenschaftliche Untersuchungen und Pressefreiheit.

    Ob Muslime „gemäßigt“ oder „extremistisch“ und „Fundamentalistisch“ sind, ist völlig egal, denn wo der Islam die Mehrheit stellt, oder nur starke Minderheiten ausgebildet hat, ist es „Schluss mit lustig“ und mit zivilisatorischen Standards.

    Sozialpolitik gegenüber muslimischer Elendszuwanderung, genauso wie die sogenannte „Flüchtlings“politik, aber auch die Außenpolitik im Nahen und Mittleren Osten sind lange schon vom Opportunismus der „Verantwortlichen“ der Blockparteien geprägt, die „Rücksicht“ auf muslimische Pressionen von außen (islamische Länder & Organisation für Islamische Zusammenarbeit) und von innen (islamische „Mitbürger“) nehmen müssen, damit deren „Befindlichkeiten“ nicht in „Empörung und Wut“ umschlagen…
    Diese Abhängikeit nimmt mit jedem Muslim, mit jeder Muslima zu!
    Nicht nur, dass die Familiennachzügler im Rahmen inzestuöser und vermittelter Verwandtenheiraten und die „Flüchtlinge“ genau die Verhältnisse hierzulande einführen und ausbreiten, vor denen sie vorgeblich fliehen – in Wirklichkeit geht´s auch noch den Bürgerkriegsflüchtlingen um unsere Sozialstandards! – ihre Loyalität gehört fast immer ihren Herkunftsländern, ganz egal über wieviele Pässe sie jeweils verfügen!

    Big Mother bereitet schon wieder den nächsten „Flüchtlings“tsunami vor, indem sie die Türkei wegen der drei Millionen syrischen Flüchtlinge ausdrücklich lobt – und dort sogar eine „Obergrenze“ ausmacht.
    Nun hat die Türkei den „Bürgerkrieg“ in Syrien, der ja tatsächlich eher ein Krieg gegen Syrien ist, kräftig betrieben und ist Konfliktpartei. Von daher ist es doch angebracht, dass die Türkei „Brüder und Schwestern im Glauben“ aufnimmt, was eine deutsche Regierung, wenn es sie gäbe, von anderen islamischen Ländern der Region fordern müsste, z. B. von Saudi Arabien.
    Aber stattdessen kommen mit Hunderttausenden von „Flüchtlingen“ auch noch Millionen Petrodollars aus den Golfstaaten zum Moscheebau zu uns! Eine echte Bereicherung!

  58. #9 Lichterkette (23. Apr 2016 22:44)

    Die Türkei ist wirklich das Allerletzte. Eiskalte Armenier-, Kurden- und Alevitenkiller und Unterstützer des IS. Aber nach außen hin nur am Rumheulen und Opfer spielen. Ekelhaft. Charakterlich unterste Schiene.

    Man wird in diesen Tagen wirklich unwillkürlich zum Türkei-Hasser, etwas derart unsympathisches muss man auf dieser Welt erst einmal finden.

    Die Merkel hat sich mit ihrer Arschkriecherei gegenüber Erdogan und seinem osmanischen Mohammedaner-Reich selbst so richtig unmissverständlich geoutet, nämlich als ein megadummes Stück, das nicht mal begreift, das Typen wie der Adolf vom Bosporus nicht auf Schleimerei sondern auf Druck reagieren.

    Es muss jetzt wirklich allmählich Schluss sein, mein Ego erträgt es nicht, von solch enier strunzdummen Trine länger regiert zu werden, die außer Machtspielchen gar nichts kann und wahrscheinlich zum Sch….. zu blöd ist.

    Meine Oma seligen Angedenkens hat immer gesagt: sage mir, wer deine Freunde sind, und ich sage dir, wer du bist. OK, Freunde hat der Hosenanzug sicher nicht, aber man könnte es so formulieren: sage mir, mit wem du paktierst, und ich sage dir, wer du bist.

  59. Da zeigt sich doch der Charakter der Türken: Einen Genozid zu verantworten haben – aber ihn nicht einmal zugeben, obwohl es da nichts zu leugnen gibt.
    Mieser kann man sich kaum präsentieren vor der Welt. Wie kann man so dreckig lügen, wie heruntergekommen muss man sein, um die offensichtlichsten Wahrheiten zu leugnen und zu versuchen, gegen die Erinnerer vorzugehen.

    Das beherrschen die Türken wirklich perfekt: Sich total unsympathisch zu machen mit Unehrlichkeit oder zwielichtigen Geschäften mit dem IS. Wenn es schon so weit gekommen ist, dass sich Begriffe gebildet haben wie z. B. „getürkt“, dann steht es schlimm um eine Nation. Und Erdogan bestätigt dieses Bild perfekt – oder auch Özdemir, der sich mit seinem Betrug wegen der Bonusmeilen empfahl. Keinerlei Schamgefühl ist da zu spüren, denn er will sogar noch weiter politisch Karriere machen.
    Einfach nur widerlich, diese Gestalten – sie sollen uns doch den Gefallen tun, in ihr Land wieder zu verschwinden mit all den Analphabeten von ihnen, die hier herumlungern in unseren Städten und Sozialgelder beanspruchen – sie sollen verschwinden zu Ihresgleichen und dann können sich von mir aus gegenseitig betrügen, belügen und etwas vormachen, wenn ihnen das so angenehm ist.
    Hauptsache nicht hier!!!

  60. #81 Freier Geist (24. Apr 2016 01:23)

    Da zeigt sich doch der Charakter der Türken: Einen Genozid zu verantworten haben – aber ihn nicht einmal zugeben, obwohl es da nichts zu leugnen gibt.

    Ein grosser Teil der Türken leugnet den Völkermord an den Armeniern nicht.

    Sie sagen nur, dass es kein Genozid war, sondern Notwendigkeit, da die christlichen Armenier mit ihrer Anwesenheit und ihrem Streben nach Selbständigkeit und Eigenverantwortung die Integrität der jungen Türkei gefährdeten.

    Eine Mentalität, die im mohammedanischen Nahen Osten übrigens weit verbreitet ist.

    Töten darf man, wenn das Töten dem Guten gilt – und was das Gute ist, bestimmen sie selber nach Bedarf.

  61. #82 nicht die mama (24. Apr 2016 01:35)

    Bei er ganzen Debatte geht es der Türkei nicht darum, den Völkermord an den Armeniern zuzugeben, nicht wenige Türken brüsten sich mit dem „ehrenvollen Kampf“ der türkischen Übermacht gegen armenische Männer, Frauen, Kinder und Alte.

    Es geht der Türkei darum, den Völkermord nicht als Völkermord und damit als Verbrechen sehen zu müssen.

  62. OT: Schaut mal wie man mit unseren Polizisten umgeht und wo sie untergracht werden: https://www.facebook.com/DPolG.BPolG.Uelzen/photos/a.554743627882675.127451.416363318387374/1216152141741817/?type=3&fref=nf

    „Wieviel sind Polizeibeamte ihren Dienstherren eigentlich wert?

    Verdreckte Unterkünfte in Hannover – Polizeikräfte schlafen zwischen Blut und Sperma

    Die Polizeikräfte aus Nordrhein-Westfalen, welche am gestrigen Tag anlässlich des Besuchs von US Präsident Obama angereist sind, sollten in der Linsingen Kaserne, aktuell noch Landeserstaufnahmeeinrichtung, untergebracht werden. Nach einem kurzen ersten Blick in die Zimmer war schnell klar, dass die Zimmer für eine Unterbringung von Polizeikräften nicht tragbar sind. Die Polizeikräfte wurden dann, nach knapp siebenstündiger Wartezeit, nach Mitternacht in einer alternativen Unterbringung untergebracht.

    Nach der Aufdeckung dieser Missstände durch die DPolG am heutigen Morgen rückte dann ein zweiköpfiges Reinigungsteam an, um die Zimmer zu säubern. Eine Bodenreinigung alleine genügt hier jedoch nicht ansatzweise. Neben Erbrochenem, Fäkalien und Sperma auf dem Boden und an den Wänden, sind die Matratzen, Kissen, Bettdecken und deren Bezüge voller Haare, Blut und Flecken von Fäkalien. „Nach 16 Jahren Hundertschaft und unzähligen Einsätzen bin ich fassungslos was uns zugemutet wird. Hier geht es nicht um irgendwelche Befindlichkeiten, sondern um die Gesundheit der eingesetzten Polizeibeamten“, so PHK K., welcher ebenfalls von der Unterbringungsmaßnahme betroffen ist.

    Bilder von der beschrieben den Zuständen findet ihr im Link:
    https://www.jungepolizei.de/426-einsatzbetreuung-in-hannover-fruehstueck-und-unterkunft

    Quelle: JUNGE POLIZEI

    Schon Wahnsinn, wie man mit unserer Polizei umgeht.

  63. #45 yugoslawe

    „Niemand hat vor eine Mauer zu bauen, sagte damals E.Honicker.“

    Es war Walter Ulbricht!….Aber ansonsten haben Sie Recht!

  64. #85 Tastenspieler (24. Apr 2016 01:41)

    Hauptsache, Merkels Neubürger werden nicht so untergebracht.

    Die bekommen es schön sauber, damit sich das Runterwanzen, Vollkotzen, Verpissen und Besamen wenigstens rentiert, wie die arabisierten und afrikanisierten Zimmer in der Erstaufnahmeeinrichtung beweisen.

  65. Ist ja auch Latte, mir reichts irgendwo….ganz ehrlich…tritt endlich zurück…Du beschissene Bauern Pommeranze!

    Diese krepelige Mißgeburt, kuscht vor jedem und alles! Angela Du *Stück Scheiße! (*Sorry das musste mal raus)

    Du *Miststück hast uns -und Europa in diesesen Dreck gezogen! Und dann hast Du die Hutz, jedem Dispoten zu Fuße zu kriechen!???

    Du hast uns isoliert, uns zum Gespött der ganzen Welt gemacht!

    MACH DA ENDLICH VOM ACKER!

  66. Programmhinweis

    Heute mittag Presseclub

    Die Angst vor dem Islam – Panikmache oder berechtigte Sorgen?

    Für den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff war die Sache klar: Der Islam gehört zu Deutschland. Millionen Muslime leben friedlich in unserem Land und bereichern Kultur und Gesellschaft. Ganz im Gegenteil, behauptet die AfD. Der „politische Islam“ sei eine Bedrohung für unsere Freiheit, Rechtsordnung und Demokratie.

    Kommende Woche will die AfD ihr erstes Grundsatzprogramm verabschieden und sich einem strikten Anti-Islam-Kurs verschreiben. Sie fordert ein Verbot von Minaretten, Muezzin-Rufen und der Vollverschleierung von Frauen.

    Bei vielen ihrer Anhänger kommt das gut an. Die Sorge vor dem Islam ist in Deutschland verbreitet – auch bei Bürgern, die nicht AfD wählen würden. Sie fragen sich, ob die kulturelle Integration der vielen muslimischen Flüchtlinge in unsere Gesellschaft gelingen kann. Und sie haben Angst vor radikalen Islamisten. Die Anschläge in Paris und Brüssel, die Übergriffe der Silvesternacht von Köln oder muslimisch geprägte Problem-Stadtteile im Ruhrgebiet haben das Misstrauen verstärkt.
    Die großen Parteien in Deutschland, Verbände und Gewerkschaften werfen der AfD pure Stimmungsmache vor.

    Man dürfe wegen einzelner Problem-Gruppen keine Religion verteufeln. Die AfD sei „eine Schande für Deutschland“, sagt EU-Parlamentspräsident Martin Schulz. Gleichzeitig fürchten viele Politiker, die AfD könne nach den erfolgreichen Landtagswahlen mit ihren radikalen Positionen 2017 den Bundestag erobern. Dann hätte auch Deutschland eine populistische rechte Partei im Parlament – so wie der Front National in Frankreich oder die PiS-Partei in Polen.

    Wie berechtigt ist die Angst vor dem Islam? Wie gefährlich ist der Anti-Islam-Kurs der AfD? Und was muss passieren, damit die Integration der muslimischen Flüchtlinge gelingen kann?

    http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/

    Gäste:

    Christiane Hoffmann
    Stellvertretende Leiterin des Berliner Hauptstadtbüros von „Der Spiegel“
    Von 1994 bis 2012 war Christiane Hoffmann in verschiedenen Funktionen für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ tätig, unter anderem als Korrespondentin in Moskau (1996-1999), Teheran (1999-2004) und Berlin (2010-2012). In der Frankfurter Zentrale betreute sie unter anderem das Ressort „Ansichten“. Sie studierte Slawistik, Osteuropäische Geschichte und Journalistik in Freiburg, Leningrad und Hamburg. 2007 erschien ihr Buch „Hinter den Schleiern Irans“.

    Christoph Schwennicke
    Nach einem Studium (Germanistik, Politikwissenschaft und Journalistik) in Bamberg sowie dem Besuch der Deutschen Journalistenschule in München arbeitete er als freier Mitarbeiter für verschiedene Tageszeitungen. Ab 1993 war er Redakteur, später Bonner Korrespondent der „Badischen Zeitung“. 1996 wechselte er zur „Süddeutschen Zeitung“, wo er zunächst Korrespondent der Parlamentsredaktion in Bonn, dann Korrespondent in London war. Ab März 2005 leitete er die Parlamentsredaktion der Zeitung in Berlin. Zuletzt war er politischer Autor des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“, bevor er zum Cicero wechselte.

    Aktham Suliman
    Aktham Suliman wurde in Damaskus geboren und lebt seit 26 Jahren in Deutschland. Er studierte Publizistik, Politologie und Islamwissenschaften in Berlin und arbeitete gegen Ende des Studiums bereits als freier Mitarbeiter beim arabischen Programm der Deutschen Welle in Köln und Berlin. 2002 gründete er das Berliner Büro des arabischen Nachrichtensenders Al Jazeera. Im Jahr 2012 aber kündigte er aus Protest gegen die redaktionelle Linie des Senders und arbeitet seither als Publizist und freier Journalist für mehrere deutsch- und arabischsprachige Medien.

    Andreas Tyrock
    Andreas Tyrock begann 1985 seine journalistische Laufbahn bei der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) in Northeim. Nach dem Studium der Sozialwissenschaften in Göttingen absolvierte er ein Volontariat bei der Braunschweiger Zeitung, wo er dann auch als Redakteur arbeitete. Von 1993 bis 1997 hielt er Vorlesungen an der Universität in Göttingen und im Anschluss leitete er das Dezernat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bezirksregierung Braunschweig. 2001 kehrte er zur Braunschweiger Zeitung zurück um dort das Ressort Politik zu leiten. 2008 wechselte Andreas Tyrock als Chefredakteur zum General-Anzeiger nach Bonn und 2014 in gleicher Position zur Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

    http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaeste_angst_vor_dem_islam100.html

    Gästebuch :
    (bisher 77 Kommentare)

    http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaestebuch/gaestebuch_angst_vor_dem_islam100.html

  67. #90 Hydrodendron (24. Apr 2016 02:12)
    Informier dich mal über den Begriff „rechts“.
    Offenbar bist du durch das deutsche Schulsystem total umerzogen worden, denn ansonsten würdest du „rechts“ nicht mit „antisemitisch“ gleichsetzen.
    Viele deutsche Juden müßten z. B. nach deiner Einschätzung „rechts“ gewesen sein, weil sie im 1. Weltkrieg für ihr Vaterland gekämpft haben und oft das Leben gelassen haben.
    Ich schätze, dass du in den späten 80ern (oder danach) auf der weiterführenden Schule warst und deshalb von den Lehrern total umerzogen wurdest. Das erklärt die Begriffsverwirrung.

  68. #91 johann (24. Apr 2016 02:29)
    Ja, das ist richtig, ich bin von den Begriffen „rechts“, „rechtspopulistisch“, „NAZI“ und „Neo-NAZI“ verwirrt, ich kann das kaum auseinander halten. Ich wurde mal als 19-Jähriger von einer Gruppe rechter Skinheads krankenhausreif geschlagen, deswegen habe ich eine Aversion gegen Rechte, das hat mich für immer geprägt.

  69. Zu wenig Parteibeiträge

    Merkel muss 9500 Euro nachzahlen !
    Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel (61) muss rund 9500 Euro Parteibeitrag an den CDU-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern nachzahlen.

    Allein 2014 blieb Merkel ihrer Partei nach BILD-am-SONNTAG-Informationen rund 4500 Euro schuldig. Seit einer Satzungsänderung des Landesverbands 2013 müssen Mitglieder der Bundesregierung sechs Prozent ihrer Gehälter, Amts- und Abgeordnetenentschädigungen als Sonderbeitrag entrichten.

    Dies sei Merkel nicht mitgeteilt worden, sagte ein Parteisprecher. Man habe sich „darauf verständigt, dass die Beitragsnachzahlung 2016 an den Landesverband entrichtet wird“.

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/muss-9500-euro-nachzahlen-45507180.bild.html

  70. #89 Johann

    Presseclub: die Angst vor der Islamisierung

    Die wohl widerlichste Form der zur Zeit in Deutschland stattfindenden Islamisierung ist die Tatsache, daß immer mehr kleine Schulmädchen die Religionsuniform tragen.

    Eine 10jaehrige mit Kopftuch und im Müllsack: da könnte ich vor Wut schreien.

    Aber es gäbe keine Islamisierung und die AfD seien ja alle Rassisten. Ausserdem will ich keine Integration von irgendwelchen Leuten, die ich niemals zu mir ins Land gebeten habe!

    Auf diesen Presseclub darf man durchaus gespannt sein.

  71. #94 Hydrodendron (24. Apr 2016 02:44)

    Dann mal eine kurze historische Erklärung zu „rechts“ und „links“:

    Die politische Einteilung in rechts und links stammt aus der Zeit der Französischen Revolution und der Sitzordnung in der Pariser Nationalversammlung. Damals saßen die Progressiven, also die Bürger, links; die Konservativen, also der Adel, saß rechts.

    derstandard.at/1244460904453/User-fragen-derStandardat-antwortet-Warum-teilt-man-Parteien-in-links-und-rechts-ein

    Bis in die 80er Jahre hinein galt die CDU als „rechts“, allerdings ohne die von dir offensichtlich vermutete „Nazi“-Färbung und ebenfalls ohne eine irgendwie antisemitische Tendenz.
    Im übrigen waren die Nazis im Kern eher „linksorientiert“, siehe auch die Selbstbezeichnung „Nationalsozialisten“. Die Nachfolger, zu denen du sicher auch die „rechten Skinheads“ zählst, haben überhaupt nichts mit „rechten“ bürgerlich orientierten Parteien zu tun.
    Zu denken sollte dir auch geben, dass sämtliche jüdische Einrichtungen in Deutschland (Synagogen, Schulen etc.) heute nicht wegen „rechter“ Drohungen 24 h bewacht werden, sondern nur wegen permanenter Gefahr aus muslimischen Kreisen.
    Als im Jahr 2000 zwei Palästinenser einen Brandanschlag auf eine Düsseldorfer Synagoge verübten, haben BK Schröder und sämtliche „linken“ Parteien und Organisationen den „Aufstand der Anständigen“ ausgerufen. Kurze Zeit später stellte sich heraus (nach Ermittlung der Täter), dass sie sozusagen gegen sich selbst demonstriert haben…
    Korrekterweise müßte man also von einem „Aufstand der Unanständigen“ reden.

    Es ist verständlich, dass manche davon verwirrt sind. Immerhin kannst auf PI soviel Infos bekommen, um aus dieser Verwirrung heraus zu finden.
    Sapere aude, hat mal ein Bürger aus Königsberg gesagt (sinngemäß „Sei schlau“).

  72. @ #91 johann (24. Apr 2016 02:29)

    Also lieber johann,
    von weit links kommend, bin ich heute „eher rechts“.
    Aber PI steht allen offen, die gegen die Nebelschwaden der political correctness und deren Verursacher und ihre realitätsfremden und zerstörerischen Folgen sind.

    Gegen Rechtsextremismus muss es aber eine klare Abgrenzung geben, und in dem Zusammenhang ist mir „Vielfaltspinsel“ schon mehrmals aufgefallen.

    Ich habe mit Deutschland, Identität, deutscher Geschichte und Kultur etc. pp. kein(e) Problem(e), und hatte sie nicht einmal als Linker, möchte aber bestimmte Dinge nicht schlucken (müssen).
    Das, was aus unserer jüngeren Geschichte allgemeinhin und vereinfachend als „rechts“ bezeichnet wird, nämlich der National-Sozialismus, hatte sehr wohl linke und sozialrevolutionäre Wurzeln, ähnlich wie der italienische Faschismus! Nicht von ungefähr kamen auch zahllose Faschisten aus der linken Bewegung: Mussolini, Mosley, Bose, Doriot…
    Es macht auch wenig Sinn, den islamischen Faschismus mit einem europäischen zu bekämpfen, bzw. wie bei Bolschewismus „oder“ Faschismus einen Totalitarismus durch einen anderen zu ersetzen!

    Zeitweise hatte ich von Links kommend so etwas wie einen „konservativen Etatismus“ bewahrt, bin aber heute davon überzeugt, dass der Sozialismus – rot, braun oder grün – ein zentrales Problem ist.
    Meine Kritik am Islam/ismus ist auch nicht „fremdenfeindlich“, sondern ich halte den Islam mit seinen archaischen Mentalitäten und seinen kulturellen und sozialen Gegebenheiten mit unserer differenzierten bürgerlichen Gesellschaft schlechthin für nicht kompatibel.

    Die Lösung kann auch keine „völkische“ sein, sondern eine quasi „neo-liberale“, indem z. B. mangelnde Eigenverantwortung, Leistungs- und Integrationsverweigerung, kulturnarzisstische Absonderung usw. usf. nicht auch noch sozialstaatlich belohnt und „sozialpädagogisch“ beduddelt werden. D. h. der Sozialstaat muss umgebaut werden, so dass er ausschließlich denen zugute kommt, die ihn erwirtschaften!
    An der Stelle könnte man durchaus von Amerika (USA) lernen!

    Insofern hätte der Retourkutschen-Einwurf von Schnatterine Sineb El Masrar in der letzten Illner-Show gegenüber Alexander Gauland, was denn die AfD „gegen Rechtsextremisten“ mache, so dummdreist er gemeint war, auch gut gekontert werden können: Die AfD als rechts-konservative und nationalliberale Partei überläßt nicht mehr weiterhin Themen Parteien wie NPD oder DVU.

    Und bei aller Sympathie für die AfD: Mir wäre wohler, es gäbe noch CDU/CSU wie unter Strauß und Co., die die rechte Flanke abdeckte, statt wie jetzt unter Big Mother eine gesamtdeutsche DDR-CDU darzustellen. Die CSU-Zwischenrufe von Seehofer und Söder sind natürlich Sedativa und Placebos!

  73. #97 johann (24. Apr 2016 03:26)

    Danke für die Erklärung! Jetzt wird mir auch klar, warum Nationalsozialisten und Kommunisten sich so ähnlich waren, Mussolini war ja Anfangs auch Kommunist.

    Im Moment verwirren mich vor allem die Begriffe „rechts“ und „rechtspopulistisch“. Durchweg alle Islamkritiker und islamkritische Parteien werden als rechtspopulistisch bezeichnet. Kritische Fragen dazu in den Diskussionsseiten der Wikipedia werden gnadenlos abgeschmettert. Warum darf man den Islam nicht kritisieren ohne als rechtspopulistisch bezeichnet zu werden?

  74. #98 0Slm2012 (24. Apr 2016 03:47)

    Ich würde gern auch meine alte CDU zurück haben, aber die hat sich in den 80ern irgendwie aufgelöst.

  75. #99 Hydrodendron (24. Apr 2016 03:54)

    Sogar der NS-Blutrichter Roland Freisler war in seiner Frühzeit „links“ und hat in Rußland Todesurteile gegen Nichtkommunisten gefällt.

  76. Türken fordern …

    Ist es nicht bald wieder Zeit, den deutschen Botschafter einzubestellen?

  77. #99 Hydrodendron (24. Apr 2016 03:54)

    #97 johann (24. Apr 2016 03:26)

    Danke für die Erklärung! Jetzt wird mir auch klar, warum Nationalsozialisten und Kommunisten sich so ähnlich waren, Mussolini war ja Anfangs auch Kommunist.

    Im Moment verwirren mich vor allem die Begriffe „rechts“ und „rechtspopulistisch“. Durchweg alle Islamkritiker und islamkritische Parteien werden als rechtspopulistisch bezeichnet.

    Das ist schnell erklärt.

    Was machen stramme Linke und politische Opportunisten, um nicht mit Rechten diskutieren zu müssen, weil sie sich darum sorgen, in einem ehrlichen Argumentationsaustausch zu unterliegen?

    Sie diffamieren die Rechten als Neo-Nazis und Hitlerheiler, um die Diskussion überhaupt nicht erst führen zu müssen.

    ———————

    Ein faires Gespräch kann so aussehen:

    Ein weisser Nationalist und ein eingewanderter Neger sprechen ganz entspannt über die derzeitige Situation und machen ein Video-Projekt bei Youtube draus.

    https://www.youtube.com/watch?v=E-sisBzqhxc&feature=youtu.be

    Wirklich sehenswert und
    @PI
    meiner Ansicht nach einen Artikel wert.

  78. #46 Wotan Niemand (23. Apr 2016 23:44) Machen Sie sich ein Bild vom Islam. z.B geben Sie das Wort ISLAM einfach mal in die „Google Bildersuche“ ein…Man bekommt dann schon einen gewissen eindruck…ein bischen nach unten scrollen, und schon rollen die Köpfe! ..“Alhamdudilah“!
    ————————
    Guter Tipp! Habe ich gemacht. Danach zum Vergleich die Begriffe „Christentum“ und „Atheismus“. Die Ergebnisse sprechen jeweils für sich …

  79. Türken fordern weitere Zensur
    ++++

    Die Türkei wird gerade zu 100 % von Islamisten übernommen.
    Weshalb sollte es in der Türkei anders verlaufen, als bei den 57 Staaten auf der Erde, die bereits vom Islam okkupiert wurden?
    Bislang ist jeder Staat mit überwiegend islamischer Bevölkerung eine Diktatur des Islams geworden!

    Genau das will die AfD für Deutschland verhindern!

    Die Kuffnuckenkanzlerin und die Altparteien haben noch nicht begriffen, was in Deutschland durch den Islam laufen soll!

    80 % der Wahlmichels auch nicht!

    Letztlich wird nur ein Rückführungsprogramm für Islamisten Deutschland vor einer islamischen Diktatur retten können!

  80. 3.500.000 ermordete Christen (Armenier, Griechen, Syrer) und wir dürfen nicht darüber reden weil es die Gefühle der Türken verletzt? Wie krank ist das denn bitte?

  81. #90 Hydrodendron (24. Apr 2016 02:12)
    #78 Vielfaltspinsel (24. Apr 2016 01:10)

    Also, für mich bist Du nur ein rechter Einfaltspinsel

    Nein. Der „Vielfaltspinsel“ hat vielmehr als einer der Wenigen den Begriff der „Vielfalt“ AKA „Diversität“ richtig verstanden; nämlich so, wie er seinerzeit in den 60ern etwa von Ingo Rechenberg in seinem „Inselmodell“ der Evolutionsstrategie geprägt wurde.

    Im Gegensatz zu den vermeintlichen Anhängern von „Vielfalt“ und „Diversität“, natürlich.

  82. #98 0Slm2012 (24. Apr 2016 03:47)

    Gegen Rechtsextremismus muss es aber eine klare Abgrenzung geben, und in dem Zusammenhang ist mir „Vielfaltspinsel“ schon mehrmals aufgefallen.

    Danke, Du sprichst mir aus der Seele! Ich wollte mit meiner harten Ausdrucksweise einfach mal ein Zeichen gegen ganz rechts setzen, ansonsten landen PI, AfD, PEGIDA usw. im braunen Sumpf und können nur noch wenig gegen die Islamisierung Europas ausrichten. Ich bin weder rechts noch linksgrün, ich fühle mich eher als Europäer und bin entschiedener Gegner des Islams.

  83. Selten hat Erdogan so gelacht!
    Wie über die Ansprache der Menschenrechte und Meinungsfreiheit durch Merkel, nicht erst seit der Böhmermann Affäre und Merkels Kotau vor der Türkei bei ihrem verhängnisvollen Telefonat. Weis Erdogan, das er Merkel wie einen Tanzbären am Nasenring durch die Manege führen kann und sie über jedes Stöckchen springt das er ihr hinhält. Schon seit dem 25. Februar 2016, tanz der ganze Bundestag nach Erdogans Pfeife damals verbot er dem Bundestag über den Begriff Völkermord hinsichtlich dem Genozid an den Armeniern abzustimmen, und der gesamte Bundestag viel vor dem Sultan auf die Knie, welch schändliches verhalten, den Frankreich hat diesen Begriff trotz aller Türkischen Proteste schon 2013 durch das Französische Parlament abgesegnet! Wenn man jetzt sieht, dass Erdogan nach Belieben in die deutsche Innenpolitik befiehlt weiß man das Deutschland nur noch den Status eines Vasallenstaates hat, Deutschland hat sich dank Merkels Unterwürfigkeit und der Feigheit aller Bundestagsabgeordneten vom Status eines souveränen Staates verabschiedet!

  84. Es ist irrelevant, ob irgendwer in Deutschland, Österreich oder der Türkei – oder auch sonstwo – den Völkermord an den Armeniern als tatsächlich geschehen anerkennt oder nicht. Es ist nämlich kein Zufall, dass ausgerechnet der Österreicher Franz Werfel seinen Roman „Die 40 Tage des Musa Dagh“ in der Zwischenkriegszeit geschrieben hat. Bekanntlich waren die Mächte damals Verbündete und es gibt trotz der damaligen Militärzensur noch ausreichend viele Feldpostbriefe insbesondere deutscher Soldaten im Original, die entsetzt in die Heimat berichteten, wovon sie Augenzeugen wurden. Es ist auch kein Zufall, dass der ehemalige „Führer“ und frühere Weltkriegsgefreite Adolf Hitler auf Einwände gegen die Auswirkung der „Endlösung“ auf Deutschlands guten Ruf mit den Worten reagierte „Wer spricht denn heute noch von den Armeniern?“

  85. „Forderungen nach Reformen im Osmanischen Reich wurden mit staatlich organisierter Massengewalt (Massaker 1894-96, 1909), Deportationen und Völkermord an den Armeniern (1915/16, bis zu 1,5 Mio. Tote) beantwortet.“

    BROCKHAUS-Enzyklopädie 2009

  86. Reichskanzler Hitler
    1933 bis 1945
    12 Jahre
    Deutschland zerstört.

    Bundeskanzler Merkel
    2002 bis 2017
    12 Jahre
    Deutschland zerstört.

  87. Insgesamt betrachtet aber befindet sich die Türkei unter Erdogan auf einem ähnlichen Weg wie das Deutschland unter Hitler und die türkische Diaspora in Westeuropa wird nach der militärischen Zerschlagung der Türkischen Republik dasselbe Ende finden wie die deutsche Diaspora in Osteuropa nach 1945.

  88. # 33 siggi

    Nix Stasi-Schulung – total vertrottelte Untertanen.Da fällt das Herrschen leicht.

    Gestern saßen eine ältere Frau ( Ende 60 etwa) und ein Schwarzer in der S-Bahn. Sie hat ihn die ganze Zeit betütelt und umgarnt, als wenn er ihr Schoßhündchen wäre.

    Hat ihm erklärt,wie man Müll entsorgt,sich die Hände eincremt usw.

    Ich hab nur den Kopf geschüttelt. Es ist zum Verzweifeln. Wie soll mit solchen hirnlosen Zombies JEMALS eine Wende kommen?

  89. Diese verrückte türkt das deutsche Volk und wir alle sehen zu.
    MERKEL MUSS WEG, SAMT IHRER HELFERSHELFER

  90. Merkel hat zehntausende IS und Al-Nusra Kämpfer nach Deutschland geholt.

    Merkel ist das größte Risiko für die innere Sicherheit und die Unversehrtheit der deutschen Bevölkerung.

    Gerade wurde in der 7:00 Uhr Ausgabe, der NTV Nachrichten ein christlicher syrischer Flüchtling gezeigt, der eigentlich in Österreich bleiben wollte, nun aber freiwillig nach Syrien zurückgekehrt ist, denn während seiner Flucht stellte er fest, dass im Flüchtlingstreck tausende Männer sind, die sich offen zu Al-Nusra und IS bekannten und die Christen schon während der Flucht unterdrückten.

    Merkel hat diejenigen Moslems nach Deutschland geholt, die für die Zerstörung in Syrien verantwortlich sind und die dürfen sich jetzt hier auch noch auf Kosten der deutschen Bevölkerung durchfressen, bis sie dann zahlreich genug sind und das umsetzen, was sie auch schon dem christlichen Flüchtling sagten, – „Wir werden auch in Europa alles zerstören und aus den Kirchen Moscheen machen“

    Merkel ist eine Totalversagerin – wie kann es sein dass diese Frau mit der CDU immer noch 30% holt. Man muss doch immun sein gegen ihr Propaganagesülze, welches sie mit ihren Kenntnissen aus der DDR-Propagandaschule verbreitet.

    Merkel muss weg, denn Merkel holt den Terror und den Islamismus nach Deutschland.

    Merkel ist die größte Gefahr für den Frieden in Deutschland.

    Hätte sie verantwortungsbewusstsein für Deutschland und das Deutsche Volk würde sie zurücktreten.

  91. Dann stimmt es wahrscheinlich auch nicht, dass die Türkei im DRITTEN REICH für HITLER gekämpft hat, und extra aufgestellte TÜRKISCHE SS-STAFFELN UNSAGBARE VERBRECHEN AN FREMDEN KULTUREN VERÜBT HABEN, ODER?
    Das haben die Türken wahrscheinlich EBENSO AUS IHREN GESCHICHTSBÜCHERN GESTRICHEN, WIE DEN MILLIONENFACHEN VÖLKERMORD AN DEN ARMENIERN.
    SOMIT SIND DIE TÜRKEN VOLL „GESCHICHTLICH REHABILITIERT“ UND NUR NOCH „EHRENHAFT“ WIE IHR PRÄSIDENT. TOLLE EINSTELLUNGEN ZU BEGANGENEN VERBRECHEN. HALT EHRENHAFT, UND ENGELSGLEICH.
    PFUI TEUFEL, SIND DIE ZUM KOTZEN.

  92. #90 Hydrodendron

    Wenn Du ein Rechter bist, dann müsstest Du auch zwangsläufig gegen Juden sein, dieses Forum ist aber ausdrücklich proisraelisch, deswegen bist Du hier offensichtlich falsch.

    Was für ein ausgemachter Unsinn. Ich bin ein Rechter – und war schon in Israel. Bismarck war meines Wissens ebenso ein Rechter. War er auch Antisemit? Nach meiner Information hatten Juden in Bismarcks Zweitem Reich erstmals gleiche bürgerliche Rechte.

    Ist es möglicherweise so, dass man „Nazis“ mit „Rechten“ verwechselt, nur weil sie sich mit ihren kommunistischen Vettern um die Macht geprügelt haben – statt mit den dafür zu vornehmen Monarchisten und Klerikalen?

  93. Die türkischen Bückbeter haben längst das deutsche Grundrecht pervertiert, indem ihre Religionsauslebung alle deutsche Kultur überwuchert hat. Nach dem Motto: Türkisch, tüürkisch über aallees!

  94. .. man wird auch über zukünftige Genozide des wiedererstarkten osmanischen Wahnsinns schweigen!!!
    Um zu begreifen, was Europas Zukunft betrifft, reicht ein Blick in den gesamten Orient, Teile Mittel-und Südafrikas und weiten Teilen Asiens!
    Von der einstigen „ungläubigen“ Urbevölkerung, ist fast nichts mehr übergeblieben!
    Und seid gewiss, die einstigen Völker sind nicht durch die „Kraft des friedlichen islamischen Wortes“ aus Überzeugung verschwunden!!!

  95. Dann stimmt es wahrscheinlich auch nicht, dass die Türkei im DRITTEN REICH für HITLER gekämpft hat, und extra aufgestellte TÜRKISCHE SS-STAFFELN UNSAGBARE VERBRECHEN AN FREMDEN KULTUREN VERÜBT HABEN, ODER?

    ___________________

    Nö, hamse nich.

    Haben dem Reich im Februar 1945 den Krieg erklärt.

    Soviel zur Deutsch-Türkischen Freundschaft übrigens.

  96. #121 Puseratze

    Nichts neues, aber in der Lügenpresse selten bis gar nicht erwähnt.
    Islam ist doch Frieden, wußtest Du das nicht?
    Würde das einem breiteren Publikum bekannt werden, würden sich Biodeutsche nicht nur mit lächerlichen Gaspuffen und Pfefferspritz „bewaffnen“ und genau davor hat der Staat Angst.
    Irgendwann könnte sich das Ganze dann nämlich auch gegen die eigentlichen Verursacher des Invasoren-Tsunamis richten. Und die hocken nicht in irgendwelchen ominösen „Südländern“!

  97. Es gab muslimische Verbände in der Waffen-SS.
    Die allerdings stammten vom Balkan und führten sich dermaßen bestialisch in bester Museltradition auf, das es der Wehrmacht und sogar der Waffen-SS mit deutschem Personal zu bunt wurde und letztlich zur „alternativlosen“ Bekämpfung der „eingedeutschten“ Muselverbände durch letztgenannte reguläre deutsche Truppenverbände kam.
    Tja, die Geister die ich rief…und wenns der UN(!)geist des Propheten ist, dann gestaltet sich das Ganze noch schwieriger, als in Goethes Faust!

  98. #123 Marzipan
    100 % Zustimmung!

    #125 Peter Gedoens
    Wenigstens die Holländer habens kapiert und sehen sich in der Pflicht ihr Volk darüber zu informieren!
    Aber in Deutschland soll ja „unnötige“ Panikmache vernieden werden,
    egal ob tausende wegen dieser Strategie drauf gehen.
    Wir sind nichts…

  99. IST DIE TÜRKEI EIN ZIEGENSTAAT?

    IMMER NUR MECKERN, MECKERN, MECKERN…..

    .

    „Immer Ärger mit Erdogan

    Türkei meckert wegen Dresdner Konzertprojekt

    Nach der heftigen Reaktion der türkischen Regierung auf das sogenannte Schmähgedicht des Satirikers Jan Böhmermann trifft nun offenbar auch die Dresdner Sinfoniker wegen eines Konzertprojekts zum türkischen Massaker an den Armeniern der Unmut Ankaras. “

    http://www.focus.de/politik/deutschland/immer-aerger-mit-erdogan-tuerkei-meckert-wegen-dresdner-konzertprojekt_id_5462888.html

  100. #113 h2so4 (24. Apr 2016 06:52)

    Reichskanzler Hitler
    1933 bis 1945
    12 Jahre
    Deutschland zerstört.

    Bundeskanzler Merkel
    2002 bis 2017
    12 Jahre
    Deutschland zerstört.

    Reichskanzler Hitler
    1933 bis 1945
    12 Jahre
    Deutschland besetzt.

    Bundeskanzler Merkel
    2002 bis 2017
    12 Jahre
    Deutschland besetzt.

  101. #124 Al Muqanna (24. Apr 2016 08:06)

    Haben dem Reich im Februar 1945 den Krieg erklärt.

    Soviel zur Deutsch-Türkischen Freundschaft übrigens.

    Februar 45, was für osmanische Helden!

    Türken gehen immer auf Nummer sicher, wenn sie Kriege führen oder in Kirchweyhe Deutsche ermorden.

    Bei heftiger Gegenwehr wie bei Russen oder 1683 oder einem Deutschland ohne Fatima Roths Dressur wendet sich das Blatt sehr schnell.

    Hätte Erdogan ohne Obama und seine große Brüder eine Suckhoi abgeschossen? Niemals!

  102. #127 Puseratze (24. Apr 2016 08:15)

    #123 Marzipan
    100 % Zustimmung!

    #125 Peter Gedoens
    Wenigstens die Holländer habens kapiert und sehen sich in der Pflicht ihr Volk darüber zu informieren!
    Aber in Deutschland soll ja „unnötige“ Panikmache vernieden werden,
    egal ob tausende wegen dieser Strategie drauf gehen.
    Wir sind nichts…

    Thomas, Misere von Minister, 17. November 2015, nach dem als „Zeichen gegen den Terror“ angekündigtem und dann aus Angst vor dem Terror abgesagten Länderspiel Deutschland – Niederlande:

    „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“

  103. #121 Puseratze (24. Apr 2016 07:59)
    Moin, das werden wir in den deutschen Medien nicht lesen!
    Niederländischer Geheimdienst: Überall in Europa bewaffnen sich Moslems, damit sie bei Anschlägen auf uns möglichst viele Menschen ermorden können.
    ————————
    Wenn Polenböller auf der Fensterbank ausreichen, einen versuchten Mord zu konstruieren (untaugliches Mittel, untauglicher Versuch, wenn überhaupt) und eine terroristische Vereinigung anzunehmen, um ein möglichst hohes Straf“maas“ zu konstruieren,
    dann reicht der Polenböller auf der Fensterbank auch aus, bestimmte männliche Insassen mit Feuerwaffen auszurüsten, um sie in die Lage zu versetzen, sich gegen den allgegenwärtigen Terror von Rechts zu schützen.
    Finanzierung und Logistik die Amadeo Antoniostiftung unter der Stasi Führerin Kahane.

  104. Diese devote Anbiederei an dieses Rumpelstilzchen am Bosporus ist widerwärtig. Die EU hat sich verkauft an diese muslimische Brut, die jetzt tagtäglich Einfluss nehmen wird. Dieser Ziegenf****** hat endgültig Blut geleckt und mindestens einen Fuß in der Tür. Man müsste sie schon mit Gewalt zuschlagen, um weitere Übergriffe dieser Primitivlinge zu verhindern. Und das traut sich weder die Merkel noch Tusk noch sonst irgendeiner der verblödeten und kriechenden europäischen Politmischpoke.

  105. Bitte den Botschafter einbestellen und Unterlassung verlangen. Falls das nichts nützt, nach Hause schicken. Wer den Moslems den kleinen Finger reicht, ist arm dran und verliert mindestens selbigen – und nicht nur die Hand. Personen, die in ihrem eigenen Land einen Bürgerkrieg gegen Teile der eigenen Bevölkerung führen, sollen sich gerade melden. Visumsfreiheit für Türken – was für ein Schwachsinn. Personen, die den Völkermord an den Armeniern leugnen, haben hier nichts zu suchen. Viele von denen leugnen den Holocaust und halten die Protokolle der Weisen von Zion für wahr. Mit letzterem hat mich mein gebildeter und bestens integrierter deutsch-marrokanischer Bekannter verblüfft.

  106. Der Appetit kommt beim Essen – das gilt erst recht für die Neo-Osmanen. Ihr Problem ist aber, daß ihnen jedes Gespür dafür fehlt, wann sie den Bogen überspannen.
    Laßt sie eifrig ihren bunten Freunden ins Gesicht schlagen – vielleicht erhöht das hier und da das Denkvermögen.

    PS
    Das die EU-Kommission das mit 200.000 Steuereuronen fördert, zeigt einmal mehr, daß dieser parasitäre Saftladen besser heute als morgen geschlossen wird.

  107. #113 h2so4 (24. Apr 2016 06:52)
    ———————————–
    Reichskanzler Hitler
    1933 bis 1945
    12 Jahre
    Deutschland zerstört.

    Bundeskanzler Merkel
    2005 bis 2017
    12 Jahre
    EUROPA zerstört.

  108. # 132 Eurabier
    Der angeblich „mündige“ Bürger ist ein Mündel und merkt es nicht!
    Sollte er es doch merken wird er massiv eingegrenzt… da träumt er doch lieber weiter.

    # 133 FrankfurterSchüler
    Ich denke mit Schrecken an den Moment wenn die Schlafschaafe erwachen aber kapiert haben die Schafe dann immer noch nichts.

  109. #121 Starost

    Bismarck war meines Wissens ebenso ein Rechter. War er auch Antisemit? Nach meiner Information hatten Juden in Bismarcks Zweitem Reich erstmals gleiche bürgerliche Rechte.

    *************************************************

    „Vor allem eine Rede des jungen Abgeordneten Bismarck stand wiederholt im Mittelpunkt der Debatte: Am 15. Juni 1847 hatte er sich vor dem Preußischen Landtag gegen die vollständige Gleichberechtigung der Juden ausgesprochen. Wie sein russischer Kontrahent später auf dem Berliner Kongress vermochte er in der Emanzipation der Juden keinen wünschenswerten Fortschritt zu sehen. „Ich gönne ihnen auch alle Rechte, nur nicht das, in einem christlichen Staate ein obrigkeitliches Amt zu bekleiden.““

    http://www.zeit.de/zeit-geschichte/2014/04/otto-von-bismarck-juden/seite-2

  110. #141 Vielfaltspinsel

    Die zitierte Rede stammt aber nicht aus dem zweiten Kaiserreich vom Kanzler Bismarck, sondern aus dem Königreich Preußen vom „jungen Abgeordneten“ Bismarck. Es dürfte auf der Hand liegen, dass in einem dezidiert staatsprotestantischen Königreich wie Preußen ein Glaubensjude kein Amt bekleiden konnte – aber abgesehen davon gönnte (!) Bismarck Juden ja alle Bürgerrechte.

  111. Zu den Armeniern muss gesagt werden: Sie sind nach 1914 den mit Deutschland verbündeten Türken mit russischer und englischer Unterstützung schamlos in den Rücken gefallen. Als dann 1918 Atatürk und der deutsche General v.Sander mit den auf der Peloponnes bewährten Truppen in den Osten der Türkei marschierte, sind sie kopflos zu den Russen und Engländer(Iran)gerannt. Alles weitere steht im Bericht des Botschafters in Ankara = Morgenthau, noch im IN verfügbar.

  112. Armes Deutschland und deine Bürger. Wie weit seid ihr gekommen, das hier die Kümmeltürken schon was zu sagen haben.
    Merkel du gehörst auf den Politmüll des 21. Jahrhunderts.

  113. Zu meiner Studienzeit hab ich öfter mit linken Türken Kontakt.
    Selbst diese sind in der Armenier-Frage rechts.

    Keine Bekennung zum Genozid usw…

  114. Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Bereits vor 300 Jahren hat Voltaire, im Namen der Aufklärung, den Stab über den Mohammedanismus gebrochen: „Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er (…) sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, (…) daß er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, daß kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei ihm jedes natürliche Licht erstickt.“ – Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  115. Der US Vasallenstaat Türkei ist der wichtigste Verbündete der USA im Orient.
    NATO Mitglied für das Führen der imperialistischen US Angriffskriege ist sie bereits.
    Auch bei der logistischen, finanziellen und militärischen Unterstützung der von den USA geschaffenen islamischen Kopfabschneiderbanden ist sie voll dabei.
    Nun erwartet Erdowahn Dankbarkeit von den anderen US Vasallenstaaten im EU Imperium. Allen voran bei Deutschland.
    Obama wird die Vorturnerin des US Protektorates namens BRD bei seiner aktuellen Visite nochmals auf Kurs bringen, dass sie die Forderungen aus dem Osmanischen Reich zu respektieren hat.

Comments are closed.