salame-Boris Pistorius (kleines Foto), das ist der Innenminister, der sich in Niedersachsen für die Heimholung einer bereits abgeschobenen Ehefrau eines Kriminellen feiern und in Szene setzen ließ und die Flüchtlingspolitik „humaner“ machen wollte. Dieser Pistorius ist jüngst zu ganz neuen Erkenntnissen und Einsichten gelangt.

Rotfunk Niedersachsen berichtet (13:36 min):

Ursprünglich war er angetreten für eine „humanere“ Flüchtlingspolitik als sein Vorgänger von der CDU. Dazu gehörte bis vor kurzem eine Ankündigung der Abschiebung.

„Ich stelle allerdings auch in der Praxis fest, dass muss man dann der Wahrheit die Ehre geben, auch da einräumen, dass unsere Ankündigungen oft dazu geführt haben, dass Menschen untergetaucht sind, das heißt unsere Geste, eine Abschiebung humanitärer, menschlicher zu machen, hat dazu geführt, dass man untergetaucht ist und die Abschiebung dadurch verhindert hat. Das kann dann am Ende auch nicht im Sinne des Systems sein.“

Mit dem Rechnen haben’s die Sozen ja nicht so. Die menschlich verständliche Reaktion von „Flüchtlingen“, bei einer drohenden Abschiebung aus dem Paradies schnell unterzutauchen, hätte sich der Sozialdemokrat an fünf Fingern abzählen können. Mit seiner Naivität half er dagegen noch Flüchtlingsinitiativen, Polizeiaktionen zu verhindern, und schritt gegen diese illegalen Aktionen selbstverständlich nicht ein. Es dürften hohe Beträge sein, die durch die fortgesetzte Finanzierung der nicht Abgeschobenen dem deutschen Volke zum Schaden gereicht haben.

Immerhin versteht er ganz gut Prozentzahlen, wenn es um die Wahlergebnisse seiner Partei geht, denn die bedeuten Macht- und Geldverlust. Er ist so also doch noch wach geworden, der Soze. Möge es ihm nichts mehr nutzen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

115 KOMMENTARE

  1. Die Möglichkeit der Machtausübung und der staatlichen Versorgung, zieht gefährliche Egoisten an. Darunter leidet die Demokratie gewaltig und das seit Jahrzehnten. Liebe Mitstreiter deshalb aufgepasst, die Umsteiger sind unterwegs. Einige CDU und FDP Politiker suchen ihr Heil in der AfD, da in ihren Parteien die „Fresstöpfe“ kleiner werden.
    Wir sollten diesen Trend mit aller gebotenen Sorgfalt beobachten.

  2. Ein großes Problem der heutigen Zeit ist, dass (neben echten Deutschlandhassern) viel zu viele Menschen zu politischer Macht gelangt sind, die ein Gemüt wie Prinzessin Lillyfee haben.

    Trifft das auf islamische Eroberungsmentalität, ist der Untergang vorprogrammiert.

  3. Ursprünglich war er angetreten für eine „humanere“ Flüchtlingspolitik als sein Vorgänger von der CDU. Dazu gehörte bis vor kurzem eine Ankündigung der Abschiebung.

    Ich pldiere für humanere Ermittlungsverfahren: Dazu hat in Zukunft zu gehöre, daß insbesondere Hausdurchsuchungen und die Vollstreckung von Haftbefehlen künftig angekündigt werden.

  4. Es gibt eine Sorte Mensch, die wirklich ohne Gehirn lebensfähig ist, der Jurist.

    Ein Jurist lebt in einer Parallelwelt, die sich in vielen Dingen von der Wirklichkeit unterscheidet.

    Boris Pistorius ist ein Jurist und im Bundestag und in den Landtagen ist das der häufigste Berufsstand. Das erklärt auch die Politik dieser Typen.

  5. Dazu passt wunderbar ein Zitat von Alfred Tetzlaff (Ekel-Alfred aus der Serie „Ein Herz und eine Seele“):

    „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken!“

  6. SPD = Sadisten Partei Deutschlands

    Wir kündigen euch die Vertreibung aus dem Paradies länger vorher an und erfreuen uns an eurer Panik.

  7. In Nds. ist bald Kommunalwahl und es steht Kopf an Kopf.
    Pistorius sorgt dafür daß die „Flüchtlinge“ nach der Erstaufnahme schnell in diverse Asylantenheime seines Bundeslandes verteilt werden, also „verschwinden“ und dann für ein Asylverfahren de facto eine Zeit lang unerreichbar sind.
    Genau dies beklagen Miesere und BAMF-Weise mit Recht (da muss ich ihnen wirklich Recht geben) denn dadurch dauern die Asylverfahren länger.

  8. Pistorius?
    Das glaube ich erst mal nicht. Der ist doch Teil der unheilvollen Allianz Kraft/Jäger/Pistorius, die in NRW das Kalifat errichtet hat.

    Das sind Überzeugungstäter, die wissentlich die islamische Invasion befördert haben.

    Die einzige Erklärung wäre, daß er ein schweres Schädeltrauma mit retrograder Amnesie erlitten hat. Nur so wäre nachvollziehbar, daß er seine Islamliebe, Deutschfeindlichkeit und seinen Multi-Kulti-Wahn relativiert hat.

  9. Verdammte Opportunisten! Ich hoffe,dass Die AfD solche kriecherischen Schleimer und rückgratlosen Mitläufer allesamt rauswirft,wenn sie erstmal die irre „Mutter aller Gläubigen“ vom Thron geworfen hat!

  10. Offtopic: Salafist in München – interessant, dass in den Zeitungsmeldungen sofort von einem „Italiener“ die Rede ist. Soll die Herkunft denn nicht nur dann genannt werden, wenn es einen relevanten Zusammenhang mit der Tat gibt? So wird doch immer das Weglassen von der Herkunft unserer Südländischen Freunden begründet.

  11. Sozialisten wie Pistorius sollten zu echter harter Arbeit gezwungen werden, damit sie lernen, wie hart es für uns Steuerzahler ist das Geld zu verdienen, das wir für die Päppelung von zugereisten Illegalen und Kriminellen hinblättern müssen.
    Auch dieses Beispiel zeigt deutlich, dass der Sozialismus dringend verschwinden muss.

  12. Reiner Wahlkampf, Ausflüchte, die aber wirkungslos bleiben werden. Das können die Wähler von echtem Umdenken schon unterscheiden.

    Annähernd glaubwürdig wäre es nur dann, wenn Pistorius die Abschiebe-Kultur in seinem Verantwortungsbereich ändern würde. Davon wurde natürlich nichts bekannt.

  13. ich weiß nicht wie es Euch geht aber ich kann sie einfach nicht mehr sehen oder hören – seh ich die kleine fette M dann muß ich fast kotzen und die Wut übermannt mich, höre ich dann noch ihre fistelstimme im Radio/TV weil ich zu spät umgeschaltet habe wird mir kotzübel …

  14. Ich dachte immer, von dem werde behauptet, er habe seine Frau durch die Toilettentür erschossen. Aber als SPD-Mensch ist man wohl weniger körperlich denn geistig eingeschränkt?

  15. „Ich stelle allerdings auch in der Praxis fest, dass muss man dann der Wahrheit die Ehre geben, auch da einräumen, dass unsere Ankündigungen oft dazu geführt haben, dass Menschen untergetaucht sind, das heißt unsere Geste, eine Abschiebung humanitärer, menschlicher zu machen, hat dazu geführt, dass man untergetaucht ist und die Abschiebung dadurch verhindert hat.

    *Loriotmode on*

    Ach was.

    *Loriotmode off*

    DAS sind diejenigen, die wir ALLE vor Gericht und anschließend in den Knast bringen müssen. Die Pistoriusse, die Merkels, die Roths und wie sie alle heißen.

    Nicht flüchten lassen, komplette Enteignung, kein Geld vom Staat. Keine Honecker 2.0. Kein Vergeben, kein Vergessen.

  16. gerade im focus
    schwerer Vorwurf gegen AfD-ChefinFrauke Petry soll Fraktionsgelder missbraucht haben

    HAHA will bestimmt Hosenanzüge in Größe KLEIN/FETT kaufen lol

    Stasi is still working

  17. Solch träge Politiker im Denken und Handeln braucht die Bevölkerung nicht. In der Industrie dürfen solche Typen den Hof kehren – wenn er wenigstens das noch kann.

  18. Hört der Mehmet von der Abschiebung und zwar bald, taucht er ganz schnell unter, ihr Deutschen könnt mich halt…..

  19. „#8 Karl Walter (20. Mai 2016 11:54)
    Dazu passt wunderbar ein Zitat von Alfred Tetzlaff (Ekel-Alfred aus der Serie „Ein Herz und eine Seele“):

    „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken!“ “

    Danke sehr , beste mail bisher , you made my day. —

  20. NDDR und Co tuen alles, um Abschiebungen unmöglich zu machen. Da wird jede einzelne zur Katastrophe hochstilisiert und kräftigst auf die Tränendrüse und das „gute Gewissen“ des Zuschauers gedrückt.

    So geschehen auch im bereits erwähnten „Hallo Niedersachsen“.

  21. #7 schrottmacher (20. Mai 2016 11:52)
    „Es gibt eine Sorte Mensch, die wirklich ohne Gehirn lebensfähig ist, der Jurist.
    Ein Jurist lebt in einer Parallelwelt, die sich in vielen Dingen von der Wirklichkeit unterscheidet.“

    In dieser Allgemeinheit sind Ihre Aussagen weder fair noch zutreffend.

    Bei Ihnen hört sich das so an, als ob alle Juristen per se Idioten sind.

    Sicherlich ist die Juristerei ein Beruf, der stark zum Ja-Sagen prädestiniert ist. Nicht umsonst zieht sich der Staat seine eigenen willfährigen Beamten heran. So weit so gut.

    Es gibt aber auch das Gegenteil.

    Anwälte und sonstige Juristen, die den gesetzlichen Rahmen dazu nutzen, um sinnvolle Dinge ins Werk zu setzen.

  22. #7 schrottmacher (20. Mai 2016 11:52)

    Es gibt eine Sorte Mensch, die wirklich ohne Gehirn lebensfähig ist, der Jurist.

    Ein Jurist lebt in einer Parallelwelt, die sich in vielen Dingen von der Wirklichkeit unterscheidet.

    Boris Pistorius ist ein Jurist und im Bundestag und in den Landtagen ist das der häufigste Berufsstand.

    Die üblichen Sprüche der Ahnungslosen wieder!

    Die aufgezählten Nullen haben nie als Juristen gearbeitet, sondern leben Zeit ihres Lebens van Anderen. Mehr oder weniger schlechte Studienabschlüsse machen noch keinen Juristen (oder Arzt usw.), das macht erst die tägliche Praxis.

  23. In Griechenland geht man auch kreativ mit dem Rücknahmeabkommen mit der Türkei um, die Welt berichtet:

    Auf Lesbos wurden bislang 174 Asylanträge in erster Instanz geprüft. 100 Syrer bekamen die Erlaubnis, in Griechenland zu bleiben.

    Zur Begründung hieß es, die Türkei sei kein sicheres Drittland und der Fall müsse eingehender geprüft werden, berichtete die Athener Zeitung „Kathimerini“ am Freitag.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155512472/Fluechtlinge-bremsen-EU-Tuerkei-Pakt-ganz-einfach-aus.html#disqus_thread

    Das ist doch jetzt mal eine win-win Situation für alle. Wir zahlen der Türkei für die Rüchnahme Geld, Griechenland für die Rückführung Geld, tatsächlich bleiben die Zuwanderer in der EU mit dem Ziel Germoney.

  24. #25 Verschaerft (20. Mai 2016 12:17)

    Sicherlich ist die Juristerei ein Beruf, der stark zum Ja-Sagen prädestiniert ist. Nicht umsonst zieht sich der Staat seine eigenen willfährigen Beamten heran.

    Letzter Teil grundsätzlich richtig – aber! Die guten Juristen ziehen ihr eigenes Ding durch und sind bestenfalls Gegener des Systems. Sie kämpfen für ihre Mandanten gegen das System. Und da zählt vor allem das Neinsagen!

  25. … das heißt unsere Geste, eine Abschiebung humanitärer, menschlicher zu machen, hat dazu geführt …

    Blöder Idiot, das hättest du dir doch gleich denken können. Und solche strohdummen, „humanitär“-ideologisch verblendeten Blindfische sind für unsere Sicherheit zuständig! Dieser Pistorius ist sowieso eine der übelsten Figuren aus dieser Volksverräterpartei SPD, ganz wie sein NRW-.Kollege und Bruder im Geiste Ralfi, der Nazi-Jäger. Was sie am besten können, ist Menschen zu verleumden, die sich Sorgen um ihr Land machen.

    Aber seid sicher: Nichts wird vergessen.

  26. „…das heißt unsere Geste, eine Abschiebung humanitärer, menschlicher zu machen, hat dazu geführt, dass man untergetaucht ist und die Abschiebung dadurch verhindert hat. Das kann dann am Ende auch nicht im Sinne des Systems sein.“

    Doch, Herr Pistorius, für viele ist genau das der Sinn des Systems.

    Fragen Sie mal ihre Kollegin Nahles, die gerade dafür kämpft dass auch moelgichst jeder der Neubürger nach 3 Jahren eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung bekommt.

  27. #19 einerderschwaben (20. Mai 2016 12:11)

    gerade im focus
    schwerer Vorwurf gegen AfD-ChefinFrauke Petry soll Fraktionsgelder missbraucht haben

    Jo, hab’s auf dem Linksblatt Spargel-online gelesen.

    So what! Die Frau ist definitiv fähig. Ihre Auseinandersetzung mit den links-indoktrinierten bayerischen Jugendlichen hat mich überzeugt.

  28. In der politischen Landschaft Deutschlands laufen jede Menge unterbelichteter Volltrottel herum.

  29. Wieso meckert meine Rechtschreibfunktion eigentlich am Wort „Volksverräterpartei“ herum? An „Pistorius“ und „Ralfi“ übrigens auch, die kann sie auch nicht leiden. :-))

  30. 6 # Orient.
    Und auch RADARKONTROLLEN und Blitzkästen sollten angekündigt werden!

  31. #17 Bunte Republik Dissident (20. Mai 2016 12:09)

    Auch ein Bruder im Geiste. Ich hatte dieses #17 bei meinem #27 nicht gesehen.

  32. offtopic:

    was amuesantes von achgut:

    “Es war Jennifer Lawrence, die vergangenes Jahr den genderspezifischen „Paygap“ in Hollywood öffentlich anprangerte. Die bestbezahlte Schauspielerin der Welt (52 Millionen US-Dollar im 2015) beschwerte sich darüber, dass Robert Downey Jr. ungleich mehr verdiene als sie, nämlich 80 Millionen.”

    Ich fordere hiermit Frau Lawrence auf ihre 52 mio gage mit mir gerecht zu teilen.
    ich habe immerhin auch mal im schuelertheater mitgemacht und wurde dort aufgrund meines Alters diskriminiert und hoechst ungerecht (naemlich gar nicht) entlohnt.

  33. Man darf die neuen Konsumenten, Klienten der Sozialindustrie und dankbaren linksrotschwarzgelbgrün Wähler nicht abschieben!
    Merke:
    Ein MUFL kostet bis zu 343 € (ohne Sonderzuwendungen wie Zahnsanierung und ohne Krimigrantität)
    Ein Strafgefangener kostet 311 € (ohne Zusätze)
    Ein ABSCHIEBEHÄFTLING im neuen BERLINER Abschiebeknast kostet 1823 €.
    Alles PRO Tag wohlgemerkt!
    Das schafft überbezahlte und unnötige Arbeitsplätze bei Sozialarbeiterinnen und im öffentlichen Dienst!

  34. ANKÜNDIGUNG einer Abschiebung? Da setzt bei mir gleich der Würgereflex ein. Wann ist denn Abschiebung notwendig? Wenn ein Ausreisepflichtiger, also ein Illegaler, nicht ausreist. Durch die Abschiebung wird also „nachgeholfen“.
    Wenn man das ankündigt, ist es so, als kündige die Polizei eine Hausdurchsuchung an oder einen Haftbefehl nach dem Motto: „Wir schlagen am Dienstag, den soundsovielten, um 7:30 in Ihrer Wohnung Am Weiher 4 in 123456 Kötersbrunn zu. Bitte öffnen Sie uns die Türe, brühen frischen Kaffee und lassen sich nach dm Frühstück widerstandslos festnehmen.“
    Dass man mit so einem Benehmen ausgelacht wird, überrascht diesenn Minister? Gott, der alte Näppi würde sich schlapp lachen- der hat die Deutschen ja schon immer als die Naivsten bezeichnet.

  35. Eine „humane Flüchtlingspolitik“ würde bedeuten, daß man Flüchtlinge vor ihren Verfolgern schützt, und nicht beide zusammen im selben Boot abholt und sie hier gleich wieder zusammenpfercht, ja sogar noch unter Wachpersonal stellt, das ebenfalls der Verfolgersekte angehört. Geht es noch zynischer? Linke haben kein Herz und keinerlei Empathie. Sie sind das krasse Gegenteil von dem, was sie vorgeben zu sein und gehen über jede Anzahl von Leichen, um ihre wirren Ideen nach vorne zu bringen. Realität interessiert sie einfach nicht.

  36. „#25 Verschaerft (20. Mai 2016 12:17)
    #7 schrottmacher (20. Mai 2016 11:52)…

    Es gibt aber auch das Gegenteil.

    Anwälte und sonstige Juristen, die den gesetzlichen Rahmen dazu nutzen, um sinnvolle Dinge ins Werk zu setzen.“

    Das vermute ich auch , aber wie findet man diese?

  37. Papst vergleicht Dschihad des IS mit christlicher Missionierung:

    http://de.radiovaticana.va/news/2016/05/17/fl%C3%BCchtlinge_%E2%80%9Enicht_irrational_die_t%C3%BCren_%C3%B6ffnen%E2%80%9C,_sagt_franz/1230384

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kisslers-konter/kisslers-konter-darum-schadet-dieser-papst-seiner-kirche_id_5548014.html

    Vom massenmörderischen Terror des „Islamischen Staates“ und dessen „Eroberungskrieg“ schlägt er eine direkte Brücke zur Sendung der Jünger durch Jesus, welche im Sinne „derselben Idee von Eroberung“ gedeutet werden könne. Die Kirche als potenzielle Terrororganisation – eine Entgleisung oder mehr?

    dieser Papst ist wohl verrückt!

  38. Das Chaos, das aus Deutschland kam

    von Richard Sulík

    Die Sommerpressekonferenz, die Frau Merkel am 31. August abhielt, hat nämlich das Chaos gebracht. Über Deutschland und über Mitteleuropa. Es gibt noch ein Detail, das erwähnt werden muß. Ungefähr zu dieser Zeit haben die deutschen Behörden entschieden, syrische Asylbewerber, die kein Asyl bekommen haben, nicht zurückzuschicken.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/das-chaos-das-aus-deutschland-kam/

  39. Wo leben diese Idioten eigentlich? Sie selbst nutzen jedes Hintertürchen und arbeiten nur mit Lügen und schmutzigen Taschenspielertricks, aber dass andere, noch dazu solche Sozialzecken, das gleiche machen, kommt diesen Gehirngymnastikern nicht in den Sinn.

  40. Die EU Kommission ist so besorgt über die Gesundheit der Bevölkerung, dass auf jede Zigarettenschachtel markante Bilder von verfaulten Füße und zerfressene vom Krebs Lungen abgebildet werden sollen.
    Um auf das Leben und die Gesundheit der Bürger noch mehr Acht zu geben, sollen auch Bilder von markanten Flüchtlings- Gesichter, so wie die da oben, auf dem Foto, weitergegeben werden. Warnhinweise wie z.B. „Vorsicht beim übermäßigen Genuss von Flüchtlingen!“ sollen auch nicht fehlen.
    Da kann man selbst entscheiden was gefährlicher ist- die Zigaretten oder die Flüchtlingen.

  41. Jeder Asylant sollte ein T-Shirt tragen müssen auf welchem eine vergewaltigte Frau aufgedruckt ist. Ähnlich wie bei den Zigaretten, das wäre nur fair.

  42. #52 roland_w (20. Mai 2016 12:47)
    Aus der Rubrik muslimische Hinterwäldler, die wir absolut nicht brauchen:

    „14-Jähriger wird von Eltern verstoßen, weil sie glauben, er sei verflucht“
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    …ich würde die Alle kurzer Hand für verflucht erklären….

  43. Messerangriff in Flüchtlingsunterkunft

    Das war knapp: Mit einer schweren aber nicht lebensgefährlichen Stichwunde endete der Streit zwischen 2 Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft in Biberach

    Wieso die beiden Männer in der Gemeinschaftsküche aneinandergeraten waren, ist noch unklar. Fest steht, dass der ältere der beiden Streithähne dem jüngeren plötzlich ein Küchemnesser in die Brust rammte und dann davon lief. Kurze Zeit später konnte der 27-jährige Messerstecher in der Nähe festgenommen werden. Er sitzt jetzt in U-Haft. Sein Opfer liegt im Krankenhaus.

    http://www.radio7.de/~run/news/626392/gefaehrlicher-streit-in-biberach


  44. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Son Ei, das geht vom Rückenmark ins Gehirn

    und dann wirst du blöde und dann wählst du

    die SPD!!!“

    Alfred Tetzlaff

    https://youtu.be/Upt6NUFmvCQ

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aus Liebe zu Deutschland!

    NIE wieder SPD!

  45. PI§§TORIUS?
    Der hat bei mir verschi§§en bis in alle Ewigkeit!
    Warum?
    Wegen der Beerdigung von Daniel Siefert
    in Kirchweyhe.

    Der Kerl gehört vor Gericht, aber dalli-dalli!
    H.R

  46. Schleppermafia- Bosse planen neuen Sturm auf EU
    Geheimdienst-Bericht

    28 Bandenbosse der weltweit größten Schlepperorganisationen trafen sich nun in der afghanischen Hauptstadt Kabul – und wurden von europäischen Nachrichtendiensten observiert. Der bisher vertrauliche Bericht über die neuen Pläne (und Sorgen) der Menschenhändler liegt auch der „Krone“ vor: Über eine neue Ost- Route sollen weitere Wellen an Migranten über Ungarn zu uns nach Österreich kommen, die Schleppermafia will noch mehr Gewinn erwirtschaften.

    http://www.krone.at/Welt/28_Schleppermafia-Bosse_planen_neuen_Sturm_auf_EU-Geheimdienst-Bericht-Story-511085

  47. #42 BenniS (20. Mai 2016 12:36)
    „ANKÜNDIGUNG einer Abschiebung? Da setzt bei mir gleich der Würgereflex ein. Wann ist denn Abschiebung notwendig?“

    In der Tat. Die Abschiebung ist der letzte Schritt, wenn eine Person, die sich rechtswidrig in Deutschland aufhält und darauf mehrmals hingewiesen wurde, nicht ausreist. Es ist ja nicht so, dass die aus heiterem Himmel vom Bürgersteig weggefangen würden. Der Staat hat denen gesagt, dass sie nicht in Deutschland wohnen dürfen. Dann waren die immer noch da. Da hat der Staat denen eine Frist zur Ausreise gesetzt. Dann waren die immer noch da. Der Staat kommt denen ja schon gottweißwie entgegen, dann dürfen se erst noch den Schulabschluss machen, dann dürfen se erst noch zum Friseur gehen, dann dürfen se erst noch zur Fußpflege. Keine Ahnung, wie viele Nachfristen die dann noch kriegen, aber als letzten Schritt werden die dann gewaltsam rausgeschmissen.

    Ich hatte mal auf einer Party wildfremde Leute in der Wohnung. Die waren an sich ganz nett, aber irgendwann hab ich zu denen gesagt, „Hört mal, ihr trinkt jetzt noch euer Bier aus, aber dann könnt ihr auch so langsam gehen.“ Und was haben die gemacht? Sie haben ihr Bier ausgetrunken, sich noch für das Bier bedankt, und dann sind sie gegangen. Und das ist doch wohl das Mindeste. (Waren Deutsche.) Wenn einer schon abgeschoben muss, beweist allein diese Tatsache, dass der böswillig ist.

  48. #35 Biloxi (20. Mai 2016 12:28)

    Wieso meckert meine Rechtschreibfunktion eigentlich am Wort „Volksverräterpartei“ herum?

    Meine Rechtschreibfunktion meckert „AfD“ an. SPD, CDU, usw. aber nicht und werden von eingetippter Kleinschreibung automatisch auf Großbuchstaben korrigiert. Höhöhö, ein Schelm, der Böses …

  49. #52 roland_w (20. Mai 2016 12:47)
    „14-Jähriger wird von Eltern verstoßen, weil sie glauben, er sei verflucht“

    Nun, dadurch wird er zum unbegleiteten Minderjährigen. Das wiederum verschafft ihm ein unanfechtbares Aufenthaltsrecht. Und mit der Begründung dürfen seine Eltern dann auch in Deutschland bleiben, weil doch Ehe und Familie unter dem besonderen Schutz stehen, und da darf man ja ein Kind nicht von seinen Eltern trennen.

  50. OT

    „Juhuu“.

    Ein Diktator mehr, Onkelchen Türk hat’s geschafft, futsch ist die Immu.

    Boah, da kann jetzt der Lammert ganz weit weg zeigen und schreien „Hilfe, Autokratie dort!“

  51. #13 Herakleios (20. Mai 2016 12:03)

    „Offtopic: Salafist in München – interessant, dass in den Zeitungsmeldungen sofort von einem „Italiener“ die Rede ist.“
    Stellt sich die Frage, ob das auch so ein „Italiener“, wie dieser Bonner Totschläger ist – Zwar in I. geboren und seit Jahren in D. wohnhaft, aber Marokkaner…

    Und während der Herr Pistorius immer noch den Sinn im System sucht, fragt die „MOPO“, ob nicht vielleicht Linke das Einkausfzentrum in Dannenberg abgefackelt haben könnten.
    http://www.mopo.de/umland/millionenschaden-bei-grossbrand-fackelten-linke-dieses-einkaufszentrum-ab–24075462

  52. Peinliches Gestammel, der kriegt ja nicht mal einen geraden Satz raus. Wenn ich schon dieses unsägliche „man“ höre. „Ich war auf dem Holzweg.“ heißt das verdammt noch mal!!!!

  53. „…das heißt unsere Geste, eine Abschiebung humanitärer, menschlicher zu machen, hat dazu geführt, dass man untergetaucht ist und die Abschiebung dadurch verhindert hat. Das kann dann am Ende auch nicht im Sinne des Systems sein.“

    Potztausend! Pistorius hat ideologisch einen an der Waffel und langsam dämmert ihm, daß ihm sein dummes Geschwätz auf die Füße fällt. Die wollen nicht raus und nutzen begeistert jede gebotene Chance, sich dem RAUS zu entziehen.

  54. Wer das Land zu verlassen hat, der hat auch keinerlei Anspruch auf weitere finanzielle Unterstützung! Warum sind die Genossen so verdammt bekloppt und schmeissen das hart erarbeitete Geld diesen Personen nach? Wann wird endlich auch ein Politiker zur Verantwortung gezogen?

  55. Zu den Zigaretten und den Schock-Bildern:

    Warum druckt man da nicht die Rautenwachtel, Speck-Siggi, Essig-Ralle, Dumm-Pisstorius, Dolores-Umbridge-Kraft, Obstipations-Gesicht Jägermeister, Grabsteinzahn Misere samt dem restlichen „regierungsverantwortlichen“ Politpanoptikum drauf? Üblere Schockbilder gibt es nicht.

  56. „Vorschubleistung“ nennt das Strafgesetz solches Handeln des Pistorius, was dieser Naivling mangels Bildung nicht wissen kann, sollte er schnellstens nachholen.

  57. Eine Abschiebung ist in der Tat nicht schön, wenn die abzuschiebende Person sich wehrt, ich habe mal eine solche im Flugzeug nach Marseille erlebt. Man hatte den Nordafrikaner in der letzten Reihe zwischen Sicherheitsleuten platziert, er schrie herum, die Verzweiflung stand ihm ins Gesicht geschrieben – was soll man mit so einem machen? Ihn medikamentös sedieren, den Mund zukleben? Nicht leicht, für alle Beteiligten.

  58. Im Kalifenstaat NRW hat das Parlament eine rechtsgültige Ausweiseverfügung aufgehoben. Grund es droht angeblich Blutrache in Albanien. Als wenn man die nicht in Deutschland ausüben könnte.

    Ich nehme an das im Kalifat NRW jetzt die Asylanträge wegen drohender Blutrache zunehmen.

    Und nur so nebenbei, ein geistig verwirrter Leser, der bestimmt auch glaubt das fast nur Ärzte, Ingnieure und Nachrichtentechniker und nicht Zb. 80 Syrer ohne Ausbildung kommen , meint sinngemäß Deutsche sind faul und „Flüchtlinge“ sind fleißig. IM Erika wirkt.

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-brilon-marsberg-und-olsberg/aufatmen-in-medebach-edona-darf-doch-bleiben-id11841276.html

  59. „Ich stelle allerdings auch in der Praxis fest, dass muss man dann der Wahrheit die Ehre geben, auch da einräumen, dass unsere Ankündigungen oft dazu geführt haben, dass Menschen untergetaucht sind, das heißt unsere Geste, eine Abschiebung humanitärer, menschlicher zu machen, hat dazu geführt, dass man untergetaucht ist und die Abschiebung dadurch verhindert hat. Das kann dann am Ende auch nicht im Sinne des Systems sein.“

    Offensichtlich, muss man ein kompletter Vollidiot sein, um bei der SPD was zu werden.

  60. #10 gonger
    #54 johann

    In Niedersachen sind im

    September 2016 Kommunalwahlen!

    ja so ist es gonger und johann, es sind Kommunalwahlen, und mehr muss man über Pistorius sein Wahlversprechen* nicht wissen um es einzuordnen. Es ist nur Phrasendrescherei, er wirf dem Wähler ein paar Abfallknochen vor die Füße in der Hoffnung, dass der Wähler den Dre..k schluckt.

    Solange Rot-Grün in Niedersachsen herrscht wird keiner abgeschoben, und Niedersachsen wird weiter gnadenlos islamisiert und afrikanisiert.

    *: Wahlversprechen ist ein Synonym für Lüge.

  61. #71 Tabu (20. Mai 2016 13:19)

    Die Linken ahnen schon, das Pendel wird 2017 weit nach rechts ausschlagen. Also verteilen sie Geld solange sie noch können und schaffen sich so Schattenstrukturen, bleiben so handlungsfähig und können die schlechten Zeiten aussitzen bis bessere kommen.

  62. “ eine Abschiebung humanitärer, menschlicher zu machen, hat dazu geführt, dass man untergetaucht ist und die Abschiebung dadurch verhindert hat. Das kann dann am Ende auch nicht im Sinne des Systems sein.“ …

    Ja nee is klar, Hauptsache die Kontonummer vom „Flüchtling“ ist bei der Ausländerbehörde sicher abgespeichert, nicht, dass die Fachärzte und Ingenieure womöglich ins Kriminelle abrutschen.

  63. Art. 3 GG gilt nicht in Merkels Refugee-Welcome Faschismus….

    „Zum 01.12.2015 wurden die Mietobergrenzen für Flüchtlinge um etwas erhöht, also um 20, man darf diese um 20 % überschreiten zu dem, was für ’nen deutschen Hartz IV-Empfänger gilt, damit auch Leute aus den Turnhallen wieder ausziehen können. Also dafür, in dem Moment, hat der Flüchtling finanziellen Vorteil gegenüber ’nem Deutschen, der sozusagen auf dem Wohnungsmarkt sucht, gerade in dem unteren Segment.“

    http://www.zeit.de/video/2016-04/4862042579001/berlin-fluechtlinge-auf-wohnungssuche#autoplay

  64. Cahit Kaya

    Genau das empfiehlt er in einem Artikel in der „Welt“. Man glaubt es kaum. Man soll (selbst wenn man in einer Gruppe „wehrhaft“ aussehender Männer ist), NUR das Smartphone zücken aber sonst NICHT einschreiten und dann soll man die Tat fotografieren oder filmen.

    Lest selbst. Hier schildert er ausführlich, was ich in meiner Grafik zusammengefasst habe:

    https://www.facebook.com/kayacahit2/photos/a.767067616672377.1073741828.767063543339451/1059470710765398/?type=3&theater

  65. Der volle Einzug aller privaten Sparguthaben des Wahlviehs zur Rettung der Politikerdiäten wird hoffentlich von der spezialdemokratischen Verwaltugselite ebenfalls mit humaner Vorankündigung durchgeführt. Aber wenns um das persönliche Wohlbefinden geht, denken die Volkspartei-Irren wahrscheinlich leider etwas prakmatischer.:-(

  66. #80 Heta (20. Mai 2016 14:17)

    Bei der Masse der Abzuschiebenden Frachtschiffe als Gefängnis umbauen. Rein mit denen und ab dafür.

    Wenn es auch nur ein Bruchteil der Empathie für von Illegalen ermordete Deutsche geben würde, wie für ausländische Straftäter, die sich ILLEGAL in Deutschland aufhalten, gäbe es dieses Problem gar nicht.

    Wir müssen uns mit hässlichen Bildern, schreienden Moslems und „Möntschenrechtlern“ die das anprangern abfinden.
    Machen wir das nicht, werden es die Deutschen sein, die Tote beklagen. Und damit meine ich nicht so wie jetzt alle 3-5 Tage Einer, sondern Tausende, jeden Tag.

    In diesem Sinne: raus mit allen Illegalen.

  67. #97 Freya-

    Es wird jetzt sehr viel schlimmer kommen! Wenn die 2 Millionen illegalen Refugees erst merken, dass sie in Deutschland nichts werden und am unteren Ende der Wohlstandsleiter in einem runtergekommenen Mietshaus enden werden, in einem versiffen Multikultiviertel, dann werden die sehr sauer werden. Die sehen überall Deutsche mit teuren Autos schicken Häuser und Wohnungen, deutsche Frauen die sie nicht einmal ansehen und nix von dem werden sie bekommen, sondern nur in Armut leben. Dann werden sich natürlich viele von denen rächen an Deutschen wollen. Diese ganzen Morde an deutschen Jungen in den letzten Jahren, angeblich ohne Motiv, haben doch alle dasselbe Motiv, antideutscher Rassismus und Rache an Deutschen. So läuft es doch schon mindestens seit den 90ern mit zunehmender Tendenz.

  68. „In Bad Godesberg hat eine linke Gruppierung namens „Bonn stellt sich quer“ nach dem grausamen Mord an einem Jugendlichen nichts Besseres zu tun, als vor der Instrumentalisierung durch Rechte zu warnen. Dass sie dabei den Tod eines Menschen selbst instrumentalisiert, scheint niemanden zu stören. Kopf der Gruppe ist Martin Behrsing, Mitglied der Linkspartei und Sprecher des sogenannten Erwerbslosenforums. Er darf sich darüber freuen, dass von ganz links außen über die SPD bis zu den Grünen auch die Gewerkschaften seinen Aufruf zum Aufmarsch am Pfingstsamstag unterstützten. Doch demonstriert wurde nicht etwa für mehr Sicherheit der Godesberger Bürger oder für eine bessere Ausstattung der Polizei zur effektiveren Bekämpfung von Straftaten. Auch um eine Mahnwache für den Ermordeten ging es nicht.“

    http://ef-magazin.de/2016/05/20/9073-linke-lust-der-godesberger-totschlag-und-seine-folgen

  69. . Die menschlich verständliche Reaktion von „Flüchtlingen“, bei einer drohenden Abschiebung aus dem Paradies schnell unterzutauchen, hätte sich der Sozialdemokrat an fünf Fingern abzählen können.

    Das können auch „Sozen“.

    Leute in solchen Positionen sind vielleicht nicht übermäßig intelligent, aber auch nicht schwachsinnig und auf gar keinen Fall naiv.

    Das hat dazu geführt, dass man untergetaucht ist und die Abschiebung dadurch verhindert hat.

    Oh Gott, was für eine erbärmliche Schmierenkomödie, jetzt so zu tun, als hätte er das nicht vorher gewusst – und auch genau das damit beabsichtigt. (Weil er dachte, dass er damit dem *System* dient).

    Die Frage ist aber: Warum tut er das jetzt? Die Antwort darauf ist nicht trivial.

    Das da ist eine hochinterssante Formulierung:

    Das kann dann am Ende auch nicht im Sinne des Systems sein.

    Aha? Welches *System* denn, Herr Pistorius? War das *System* nicht bis vor kurzem noch etwas, das es aus Ihrer Sicht gar nicht gibt, und nur in den Köpfen von rechtsradikalen Verschwörungsspinnern existiert?

    Und warum ist das „am Ende nicht im Sinne“ des *Systems*, wenn die „Flüchtlinge“ sich der Abschiebung entziehen?

    Ist es bislang nicht der ausdrückliche Wunsch des *Systems* gewesen, dass möglichst viele solche Leute uns „bereichern“? Und haben Sie nicht alles daran gesetzt, dem *System* die Füße zu lecken und jeden Wunsch von den Augen abzulesen?

    Und auf einmal schwenkt *das System* irgendwie um, oder? Und Sie wissen nicht genau, was das soll, passen sich aber vorsorglich mal an.

    Tja. Ob das funktioniert?

  70. Es passiert in Sachen Abschiebung viel zu wenig. Wer sich aber gegen das Gesetzt stellt und diese verhindert und meint er müsste den Barmherzigen spielen sollte verknackt werden, auch wenn es ein Politiker ist. Diese Taugenichtse und Tunichtgute meinen nämlich sie könnten sich damit profilieren indem sie zu Gott machen. Boris Pistorius ist so eine Oberpfeife !

  71. #100 Freya- (20. Mai 2016 14:59)

    Berlin: Marokkaner bei Taschendiebstahl am Bahnhof erwischt – mit 3 Haftbefehlen gesuchter Serientäter

    http://www.bz-berlin.de/tatort/polizei-schnappt-serien-dieb-am-berliner-hauptbahnhof
    ********************************************************************************************
    Gebt ihm kultursensibel ein „wohliges Heimatgefühl“:
    HACKT IHM KORANKONFORM UND GEMÄSS DER SCHARIA,
    ÖFFENTLICH, SEINE DIEBISCHE HAND AB!
    Wird er nochmals erwischt, dann kann er sich dernach nicht einmal mehr selbst am juckenden A*rsche kratzen. :mrgreen:
    Na und! Strafe vollstrecken, aber dalli-dalli!
    H.R

  72. #8 Karl Walter (20. Mai 2016 11:54)

    Dazu passt wunderbar ein Zitat von Alfred Tetzlaff (Ekel-Alfred aus der Serie „Ein Herz und eine Seele“):

    „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken!“
    ——–

    Guter Spruch. Mit dem Spruch gibt es Kaffeebecher. Sollte man jedem Sozi schenken 🙂

    Alfred Tetzlaff
    Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken Fun Humor Spaß- Tasse Kaffee Becher #9801
    von Copytec
    4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
    Preis: EUR 9,99
    Alle Preisangaben inkl. MwSt.
    Auf Lager.

    http://www.amazon.de/Alfred-Tetzlaff-grunds%C3%A4tzlich-nachdenken-Kaffee/dp/B00GUG3L72
    /mit Foto)

    Auf der Seite etwas runterscrollen. Dort weitere Kaffebecher mit Sprüchen von Tetzlaff. Der Spruch von Dieter Nuhr, so in etwa:“Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal das Maul halten“, ist in Wirklichkeit von „Ekel Alfred“.

  73. #108 Nuada (20. Mai 2016 15:30)

    „Tja. Ob das funktioniert?“

    Und ob das funktioniert!

    Denn genau das, macht das System aus.

  74. Was sich in Hannover seit SPD Machtergreifung eingenistet hat,

    ist nur vergleichbar mit Krafts NRW, welches schon nahezu flaechendeckend von Raubnomaden in der Form von Musels und Zigeunern verschandelt ist,

    in ein Zentrum der Islamisierung, Gegengesellschaft, Harz 4 Parasiten verwandelt wurde.

  75. … er schrie herum, die Verzweiflung stand ihm ins Gesicht geschrieben
    #80 Heta (20. Mai 2016 14:17)

    Diese Verzweiflung rührt in vielen solcher Fälle auch daher, daß die Rückkehr in die Heimat eine Schmach bedeutet. Wie man hörte, legt oft eine ganze Familie zusammen, um die Schlepper zu bezahlen. Der Auserwählte soll sich in der neuen Heimat festsetzen, Geld schicken, die Familie nachholen usw. Gelingt ihm das nicht, ist er ein Versager und wird geächtet.

  76. # 6 Orient

    Ursprünglich war er angetreten für eine „humanere“ Flüchtlingspolitik als sein Vorgänger von der CDU. Dazu gehörte bis vor kurzem eine Ankündigung der Abschiebung.
    ________________________________________

    Ob die Ankündigung von Maßnahmen z. B. auch für Steuersünder gilt, die von der Fahndung hochgenommen werden? Wenn humaner, dann doch sicher für alle!

  77. So so, Pistorius träumt von einer humaneren Flüchtlingspolitik, kündigte Abschiebungen an und wundert sich… Dazu passt die Headline der heutigen Welt: http://www.welt.de/politik/deutschland/article155485281/Die-meisten-Deutschen-halten-Parteien-fuer-realitaetsfremd.html
    Ein weiteres Beispiel für Realitätsfremdheit hat der Bundesjustizirrtum geboten mit seiner Behauptung, IS-Kämpfer würden sich nicht unter die Flüchtlinge mischen, das hätten die gar nicht nötig. Inzwischen – Überraschung! – widersprechen ihm Verfassungsschutz und vor allem die Wirklichkeit (Paris, Brüssel). Der britische Politologe Glees hatte leider den Nagel voll auf den Kopf getroffen mit seiner Feststellung, Dtland werde von einer Clique gefühlsduseliger Hippies regiert. Mit dieser Regierungsmannschaft ist Deutschland auf dem Weg zum failed state. Aber so was von.

  78. Ich würde auch abtauchen, wenn mich der Staat in den Orient oder nach Afrika abschieben will.
    Derart naiv kann dieser Innenminister nicht sein, so dass ich ihm als Vertreter des herrschenden politischen Machtkartells Taktik unterstelle.
    Es geht vielmehr darum, dass diese Menschen eigentlich gar nicht abgeschoben werden sollen.

  79. Während Kardinal Woelki noch für viel Geld ein Flüchtlingsboot aus Sizilien herantransportieren lässt, um es zum Altar zu verwandeln, http://www.express.de/koeln/es-wird-ein-altar-erzbistum-und-express-holen-fluechtlingsboot-zum-koelner-dom-24092894, bereitet sich Köln schon auf Silvester vor und plant eine rapefugee-freie Schutzzone rund um den Dom:

    Reaktion auf Silvester

    Köln will künftig Böller und Raketen von Domplatte verbannen

    Knapp fünf Monate nach den Übergriffen in Köln an Silvester feilen Stadt und Polizei an einem Sicherheitskonzept. Um den Dom soll es eine Schutzzone geben.

    Knapp fünf Monate nach den Silvesterübergriffen am Kölner Hauptbahnhof bereiten sich Stadtverwaltung und Polizei laut einem Bericht der „Kölnischen Rundschau“ (Wochenende) intensiv auf den nächsten Jahreswechsel vor. Nach Informationen der Zeitung soll es um den Dom eine Schutzzone geben. Damit will die Stadt verhindern, dass erneut in einer Menschenmenge Panik ausbricht, Böller in die Menge geworfen und Raketen auf den Dom geschossen werden.

    Die Stadt schließt den Angaben zufolge auch eine Absperrung der Kathedrale mit Zäunen nicht aus. „Der Dom ist ein Bereich, der besonderen Schutz benötigt“, sagten Polizeipräsident Jürgen Mathies und Stadtdirektor Guido Kahlen. „Ich möchte am Dom und auf dem Bahnhofsvorplatz keine Böller haben und keine Raketen“, so Mathies. Zudem gilt eine Sperrung der Hohenzollernbrücke als wahrscheinlich. Dort war es zu panikartigen Szenen gekommen. (…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/reaktion-auf-silvester-koeln-will-kuenftig-boeller-und-raketen-von-domplatte-verbannen-14245016.html

Comments are closed.