Bleiben um zu siegen„, ist das Motto, unter dem PEGIDA heute wieder um 18.30 Uhr in Dresden auf dem Wiener Platz antritt, um dem Establishment die Fakten der vergangenen Woche verbal um die Ohren zu hauen. Dass Lutz Bachmann vor einigen Tagen in erster Instanz wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe von 9.600 Euro verurteilt wurde, wird PEGIDA nicht einbremsen können. Im Gegenteil, je massiver versucht werden wird, die Bürger zum Schweigen zu bringen, je radikaler gegen die freie Meinungsäußerung vorgegangen wird, umso mehr Bürger werden aus dem Dämmerschlaf und dem Traum von einer freien, friedlichen Republik erwachen. Wer schon wach ist und die Möglichkeit hat, sollte sich aufmachen zu einer der PEGIDAS in seiner Nähe. Wer verhindert ist oder sich noch den Traumsand vom sich selbsterhaltenden Frieden aus den Augen reiben muss, kann hier den Livestream mitverfolgen. Bei epochtimes.de gibts einen Liveticker.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

119 KOMMENTARE

  1. Und wohl wieder ohne Tatjana Festerling.
    Bin ziemlich sicher, dass es Differenzen gibt, zwischen Festerling und Bachmann bzw. Däbritz.
    Wetten werden angenommen!

  2. Ist der neue Bürgermeister nur einer von vielen „Labour-Politikern“ oder ein radikaler Islamist mit fragwürdigen Verbindungen zu extremistischen und antisemitischen Kreisen?

    Kommentar zur Londoner Bürgermeisterwahl:
    Mehr als unbedingt notwendig

    http://haolam.de/artikel_25038.html

  3. @#1 Markus Sternberg

    Mir wäre es lieber, die Differenzen zwischen Merkel und Gabriel würden größer!

  4. Na mal sehen, was geht in Dresden, bei diesem Traumwetter am Tag des Rücktritts des österreichischen Bundeskanzlers Faymann und des Abtritts von Walther Leisler-Kiep.

    😎

  5. Dank der Heroen von PEGIDA wurde Dresden zum Sinnbild des Widerstandes

    Zwar vermögen die Heroen von PEGIDA durch ihre patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu Dresden wohl nicht den Sturz der Parteiengecken bewirken, aber dennoch haben sie Dresden zum Sinnbild des Widerstandes gemacht. Jeden Montag zeigt PEGIDA nämlich, daß Widerstand möglich ist und ermutigt damit die Bewohner der anderen deutschen Städte ihrem guten Beispiel zu folgen. Und namentlich in Mitteldeutschland, aber auch in München gab es hierzu immer wieder hoffnungsvolle Anfänge, während in Erfurt mit Hilfe der Alternative FÜR Deutschland wohl ein ähnlich dauerhafter Durchbruch gelungen ist. Freilich, da die Parteiengecken, Antifanten und Lizenzpresse in Dresden geschlafen haben, dürfte ihnen dies andernorts nicht noch einmal unterlaufen und so sehen sich andernorts die Recken meist einer Überzahl von Antifanten gegenüber und müssen auch mit der Zerstörung ihres bürgerlichen Daseins rechnen, da man an ihnen leicht ein Exempel statuieren kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  6. Danke an die Beharrlichkeit der Dresdner und ihrer Pediga. Ohne Pediga gäbe es keine erneuerte AfD und keine offen vorgetragene Islamkritik.

    Ich kann mich noch gut an die Berichte unserer „Qualitätsmedien“ erinnern, die zu Beginn von so genannten „Naziaufmärschen“ in Dresden fantasiert haben und von den ganzen Antifa-SA-Schläger, die angekarrt worden sind, um Pediga zu verhindern. Auch die verzehrten Berichte und die aus dem Zusammenhang gerissenen Interviews von Demoteilnehmer werden wir nicht vergessen.

    Dank an Pediga! Macht weiter so und lehrt den rotgrünen Irren und ihren Merkel-Anhängern das Fürchten.

    🙂

  7. Themen gibts je genug und Wetter spielt auch mit.

    Viele Grüße in die Heldenstadt Dresden.

  8. Es wird Zeit für PEGIDA-TV.

    PS

    Donnerkeil…. mein Android-Dingens kennt das Wort Pegida.

  9. #1 Markus Sternberg

    Wer gestern die Demo in Berlin verfolgt hat, hat festgestellt, das einige LEGIDA-Redner dort gesprochen haben.

    Da diese Demo in Berlin nichts mit PEGIDA zu tun hatte, haben sie darauf deutlich hingewiesen, das sie derzeit eine „Auszeit“ genommen haben.

    Da kann sich jeder seinen eigenen Reim drauf machen, ob es internen Knatsch gibt.

    Festerling steht HOOGESA auch näher als L. Bachmann, L. Bachmann dagegen plant eher internationale „Events“

  10. #3 Leo Trotzki,
    Feigmann ist weg, allerdings nur weil ihn die faschistisch Linken seiner eigenen Partei – die weiterhin allen Abschaum ungebremst ueber die Grenze lassen wollen – gewonnen haben. Ein Anfang ist gemacht, dieser Verräter hat im Vorjahr mit Ferkel die Grenzen geflutet.

  11. #1 Markus Sternberg (09. Mai 2016 17:46)
    Und wohl wieder ohne Tatjana Festerling.
    Bin ziemlich sicher, dass es Differenzen gibt,

    Es geht um die Teilnehmer, oder sollte vielmehr um diese gehen.
    Profilierung durch Pegida ist grundfalsch und fuer mit diesen „Profilen“ ohnehin zu nichts Kontruktivem, wann soll man eigentlich Demokjratie lernen und ueben als Volk?

    Die Leute sind dabei trotz diesen „Profilen“, weil sie eben den Islam nicht wollen (genau wie bei AfD).

  12. Festerling scheint wohl hinter den Kulissen zu wirken. Irgendjemand muß sich ja wohl um Organisation und europaweite Kontakte kümmern.

  13. @#5 Leo Trotzki

    Tja, der Leisler-Kiep.

    Xavier Naidoo hat ihm mal ein ziemlich revolutionäres Lied gewidmet. Das steht bei den Radiostationen immer noch auf dem Index und wird bei YouTube immer wieder gelöscht, wenn es mal Einer hochgeladen hat.

    Vor diesem Song haben die Mächtigen scheint’s ziemlich große Angst.

    Xavier Naidoo – Raus aus dem Reichstag

    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/videos/655547334491730/

  14. #Gepida ist losgelaufen, will später in Hör- und Sichtweite zu #Pegida protestieren. #dd0905

  15. Sehr gut: Tilschneider!
    Er war schon auf dem Parteitag in Stuttgart klasse und hat Klartext geredet!

  16. DDR2 versucht den Faymann Rücktritt mit seiner neuen Gegnerschaft zu Merkels Asylchaos zu erklären.

  17. „… je massiver versucht werden wird, die Bürger zum Schweigen zu bringen, je radikaler gegen die freie Meinungsäußerung vorgegangen wird, umso mehr Bürger werden aus dem Dämmerschlaf und dem Traum von einer freien, friedlichen Republik erwachen.“

    Das erhoffe ich mir ebenso und bin mittlererweile der festen Überzeugung, daß unser Land nicht mehr über eine Scheindemokratie zu erlösen ist.

    Nein, dabei bedürfte es einer Revolution!

    Einer Revolution, die „das Pack“ nur dann für sich entscheiden kann, wenn es sich sämtlichen demokratischen Konventionen entledigt und dem Glauben abschwört, Wahlen würden etwas bewirken.

    WIDERSTAND in Reinkultur muss die PAROLE lauten!

  18. Klasse, Tillschneider – das ist geballte Kompetenz und ein Schulterschluss zwischen Pegida und der AfD.

  19. Gerade von einen Gang durch Duisburgs Stadtmitte wiedergekommen: Es ist definitiv keine deutsche Stadt mehr. OB Sören Link kann nach Düsseldorf und Berlin Vollzug der Vorgaben melden. Der Deutsche ist erfolgreich ausgetauscht worden.

    Ein Gefühl der Ohnmacht und ein Bild des Schreckens, wenn man seiner nationalen und kulturellen Identität beraubt wird.

    Wer sehen möchte, wie es demnächst im ganzen Land aussieht, ist herzlich eingeladen in die Metropole der Vielfalt und Buntheit Duisburg.

  20. BRD: Wo Bolschewismus zum „Bullshitismus“ und Multikulti zum „Muttikult“ werden.

  21. IM Larve aka Bundesgauckler: Hast Du das gehört: Bundesverdienstkreuz für Bachmann!
    In dem Zusammenhang kann gleich das Bundesverdienstkreuz für Natalia Wörner wieder aberkannt werden. Die hat es eh nur aufgrund ihres Klüngels / Eingriffes in die Ehe des Justizministers bekommen. Jede Putzfrau und jeder Müllwerker ist fleißiger und anständiger und leistet täglich wesentlich mehr als diese Konkubine Natalie Wörner von Maas!!!)

  22. Berg am Laim: Afghane (Wiederholungs-Pädo!) missbraucht einen 6-jährigen Jungen in Umkleidekabine
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ringer-verein-im-muenchner-osten-mann-missbraucht-bub-6-in-sportumkleide.8d863272-87a1-41ba-ba1c-f815be2694f7.html
    „Bereits 2013 war der Ringer schon einmal aufgefallen. Damals begrapschte er eine Elfjährige im Michaelibad. Das Amtsgericht Erding verurteilte ihn zu zehn Tagen Sozialdienst. Diesmal wird der Ringer nicht so glimpflich davonkommen. Ihm drohen laut Paragraf 176 des Strafgesetzbuchs mindestens sechs Monate Gefängnis.“
    Ha Ha …Nelson (Sinpsons)….
    🙂

  23. hurra , Patrioten vereinigt euch , der AfD-Redner ist toll , bitte Frau Petry hören Sie auf ihn und auf uns. —

  24. Hoecke kommt nach im Mai nach Dresden. So habe ich Bachmann gerade verstanden.

  25. Tillschneider verkörpert MEINE AfD, wie Höcke Gauland und zahlreiche andere.

    Sie stehen für einen aufgeklärten, wertkonservativen Patriotismus, der Völker und Kulturen als geschichtsmächtiges, unaustauschbares Prinzip begreift und mit großer Leidenschft für ein Europa freier Vaterländer und gegen die totalitäre EU-Idiotokratie eintritt.

    Tillschneider und Co. sind keine Nationalisten, sie sind deutsche Patrioten, die allen anderen Vaterländern, Nationen und Völkern Europas und der Welt das Bestmögliche wünschen und gönnen.

    Bravo, Hans-Thomas Tillschneider!

  26. Kann denn keiner was machen gegen die Leute, die den Linken mit seiner Fahne gegen Nazis bequatschen?

    Soll er doch.

  27. #23 Haremhab

    Wie feige, unengagiert, unbeteiligt, kalt und unberührt doch unsere sogenannten westlichen „Gesellschaften“ sind. So kalt und unberührt, wie die Merkel unserer engagierten Zivilgesellschaft unterstellt.

    Keiner will sich einmischen, keiner will „verwickelt“ werden. „Gesicht gezeigt“ wird nur bei Gefahrlosigkeit und politisch Koscherem. Die Ignoranz ist beschämend.

    Mit gespielter Betroffenheit liest der WELT-Reporter den Bericht. Dabei ist es genau die Ignoranz, die zu Rotherham führte, welche auch zur Macht Merkels und den dauerhaft offenen Grenzen führte.

  28. #21 rob567 (09. Mai 2016 19:00)

    #Gepida ist losgelaufen, will später in Hör- und Sichtweite zu #Pegida protestieren.
    ############################################

    Das wird unsere Polizei in Dresden
    versuchen zu verhindern!!!

  29. Deutschland wird gerettet, ich glaube dran- ganz fest, ich hoffe es, es muss sein! Es gibt keine Alternative!!
    Es bleibt nur die Frage bei einem eventuellen Systemsturz/Wahl o.Ä, welche Wendehälse, Systemlinge, Arschkriecher, Speichellecker usw.ihre „Arbeitskraft“ unverzüglich u ohne schlechtes Gewissen, in die neue „Luft“ drehen!
    Um Gottes Willen nicht anecken, sich immer der Mehrheit anschliessen usw.
    Solche Personen müssen erkannt werden!

  30. Da, jetzt ham se ihn vertrieben.

    Oder sie ham ihm klargemacht, dass er bei der falschen Demo steht. Um gegen Nazis zu sein, muss er die Fahne nämlich woanders hinstellen.

  31. #39 Cendrillon (09. Mai 2016 19:20)

    Hoecke kommt nach im Mai nach Dresden. So habe ich Bachmann gerade verstanden.

    So könnte man Bachmanns Ansage verstehen, es könnte aber auch ein Poggenburg oder irgendein anderer AfD-Promi vom „rechten“ Flügel oder der Patriotischen Plattform gemeint sein.

  32. Multi-Kulti Hölle in Westdeutschen Großstädten

    Nach den blutigen Auseinandersetzungen und dem Sprengstoffangriff im Essener Sikh Moslemillieu, folgte bereits wenige Tage später eine Schießerei in der Frankfurter City, die Täter sind noch auf der Flucht und es werden mal wieder keine Angaben über ihre mögliche Herkunft gemacht, genau wie in dem allerjüngsten Fall aus der links-grünen Multi-Kulti Hölle Köln.

    Dort wurde ein Mann mit sechs Schüssen niedergestreckt.

    Wie mittlerweile für das SPD-Links-Grün versiffte Köln üblich, auch dort keine Angaben zur Herkunft der Täter. Man will ja schließlich keinen Widerstand gegen die Multi-Kulti-Umvolkung im Land wecken.

    Sobald ein Deutscher eine solche Tat begeht wird er groß und breit durch die Presse gezerrt, mit Begriffen wie das Monster von …. Blutrausch etc…

    Hier ist wieder einmal verschweigen und vertuschen angesagt, wie wir es spätestens seit der Sylvesternacht aus Köln und anderswo her kennen.

    http://www.express.de/koeln/schuesse-in-porz-wahn–mann–46–ausser-lebensgefahr—fahndung-nach-ford-c-max–24026186

  33. Erdogan beantragt einstweilige Verfügung gegen Mathias Döpfner

    Der türkische Präsident Erdogan geht jetzt auch gegen Mathias Döpfner juristisch vor. Der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer SE hatte Partei für den Satiriker Jan Böhmermann ergriffen.

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine einstweilige Verfügung gegen den Vorstandsvorsitzenden der Axel Springer SE, Mathias Döpfner beantragt. Es gehe dabei um dessen Unterstützung für das Schmähgedicht von Jan Böhmermann, sagte Erdogans Medienanwalt Ralf Höcker der Deutschen Presse-Agentur am Montag in Köln. Der Axel Springer SE liegen diesbezüglich keine Informationen vor.

    Das Landgericht Köln habe laut dpa allerdings schon angedeutet, dass es der einstweiligen Verfügung eher nicht stattgeben werde. Wenn die Verfügung nicht erlassen werden sollte, werde er Erdogan empfehlen, in die zweite Instanz zu gehen, sagte Höcker.

    Döpfner hatte in der Debatte um das Erdogan-Gedicht von Böhmermann in einem offenen Brief Partei für den Satiriker ergriffen. „Ich finde Ihr Gedicht gelungen. Ich habe laut gelacht“, schrieb der Vorstandsvorsitzende des Medienhauses („Bild“, „WeltN24“) in der „Welt am Sonntag“. In einem Postskriptum fügte er hinzu: „Ich möchte mich, Herr Böhmermann, vorsichtshalber allen Ihren Formulierungen und Schmähungen inhaltlich voll und ganz anschließen und sie mir in jeder juristischen Form zu eigen machen.“

    Einstweilige Verfügung gegen Filmregisseur Uwe Boll

    Erdogan-Anwalt Höcker sagte, einer einstweiligen Verfügung gegen den Filmregisseur Uwe Boll („Alone in the Dark“) habe das Gericht schon vollumfänglich stattgegeben. Die Ausfertigung des Gerichtsbeschlusses liegt der dpa vor. Boll darf demnach beispielsweise nicht mehr sagen, dass Erdogan ein „grenzdebiler kleiner Schwachmat“ sei. Die Gerichts- und Anwaltskosten muss Boll tragen.

    Zur Rechtfertigung der Unterlassungsklagen sagte Höcker: „Es ist wie bei einer Massenvergewaltigung: Wenn einer anfängt, kriechen alle aus den Löchern und machen mit. Vor allem, wenn es das Opfer angeblich nicht besser verdient hat. Wir müssen als Gesellschaft aufpassen, wenn der dünne Lack der Zivilisation blättert und kollektive Enthemmung losbricht. Herr Erdogan ist ein Mensch, und die Menschenwürde ist unantastbar.“ Sie stehe nach Artikel 79, Absatz 3 des Grundgesetzes auch über der Presse-, Kunst- und Meinungsfreiheit.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155197942/Erdogan-beantragt-einstweilige-Verfuegung-gegen-Mathias-Doepfner.html

  34. #25 Sledge Hammer
    Solchen Eltern gehört mindestens das Sorgerecht entzogen. Eigentlich gehören sie angeklagt.

  35. #41 Orwellversteher (09. Mai 2016 19:29)

    Kann denn keiner was machen gegen die Leute, die den Linken mit seiner Fahne gegen Nazis bequatschen?

    Ich glaube, das ist kein Linker, sondern ein echter Pegidamann. Ich hatte so ein Teil auf anderen Demos letztes Jahr auch mal mit, damit die Lügenpresse das auf ihren Fotos zu den Berichten über „Nazi-Demos“ hat. Mittlerweile ist das aber völlig überflüssig, weil alle wissen, dass dort keine Nazis sind.

  36. #48 Islam-Detektor (09. Mai 2016 19:36)
    Golfen gegen rechts. Wie edelmütig! Ich bin ein Held: Ich habe die Revolution geliked!

    Einwandfrei! Sehr gute Einschätzung!

  37. #1 Markus Sternberg (09. Mai 2016 17:46)

    Und wohl wieder ohne Tatjana Festerling.
    Bin ziemlich sicher, dass es Differenzen gibt, zwischen Festerling und Bachmann bzw. Däbritz.
    Wetten werden angenommen!

    Rein gefühlsmäßig gehe ich eher davon aus, dass Tatjana Festerling, vielleicht mitsamt ihrer Familie, massiv an Leib und Leben bedroht sein könnte – vielleicht gibt es sehr konkrete, ernstzunehmende Morddrohungen, weswegen sie sich im Augenblick in der Öffentlichkeit rar macht. Wie gesagt, nur so ein Gefühl, dass mich aber schon seit Wochen beschleicht. Es muss nicht hinter allem immer gleich ein politisches Zerwürfnis stehen.

    Für heute bin ich durch Tillschneider – einer meiner großen Favoriten in der AfD – „entschädigt“, Festerlings kernige Pegida-Reden fehlen mir aber schon.

  38. #1 Markus Sternberg (09. Mai 2016 17:46)

    Und wohl wieder ohne Tatjana Festerling.
    Bin ziemlich sicher, dass es Differenzen gibt, zwischen Festerling und Bachmann bzw. Däbritz.
    Wetten werden angenommen!

    Rein gefühlsmäßig gehe ich eher davon aus, dass Tatjana Festerling, vielleicht mitsamt ihrer Familie, massiv an Leib und Leben bedroht sein könnte – vielleicht gibt es sehr konkrete, ernstzunehmende Morddrohungen, weswegen sie sich im Augenblick in der Öffentlichkeit rar macht. Wie gesagt, nur so ein Gefühl, dass mich aber schon seit Wochen beschleicht. Es muss nicht hinter allem immer gleich ein politisches Zerwürfnis stehen.

    Für heute bin ich durch Tillschneider – einer meiner großen Favoriten in der AfD – „entschädigt“, Festerlings kernige Pegida-Reden fehlen mir aber schon.

  39. #30 Sledge Hammer (09. Mai 2016 19:08)

    Hans-Georg Maaßen:
    Der Sheriff mit der Nickelbrille schlägt Alarm
    ##############################################

    Es ist innständig zu hoffen, dass er und seine besten Leute hier mitlesen und dadurch wissen, dass sie einen Großteil der Bevölkerung auf ihrer Seite haben, egal wie sie dieser, dem Land drohenden Gefahr auch immer entgegensteuern!

  40. Integration „funktioniert“, wenn man glaubt, dass nicht die 15 jährige, Gymnasistin, sich was dazuverdienen soll, sondern man dafür Männer über 40 anstellt: als Babysitter. Perverser geht´s nun wirklich nimmer

    http://www.krone.at/Oesterreich/Asylwerber_soll_Maedchen_-4-_missbraucht_haben-Beim_Babysitten-Story-509341

    Schwere Vorwürfe erhebt eine Salzburger Familie gegen einen Asylwerber: Der 42- Jährige soll die vierjährige Tochter des Paares im Flachgau von Herbst 2015 bis März 2016 sexuell missbraucht haben. Der Mann zeigt sich nicht geständig, er wurde in U- Haft genommen.
    Der Syrer habe das Vertrauen der Familie des Mädchens gewonnen. Er sei zur Kinderbetreuung herangezogen worden, berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg am Montag in einer Aussendung.
    Der 42- Jährige hielt sich den Ermittlungen zufolge oftmals ohne die Eltern der Vierjährigen im Haus auf. So habe sich die Möglichkeit zum Missbrauch ergeben, hieß es seitens der Polizei.

    Einen 42 jährigen, noch dazu Araber, zum Babysitten heranzuziehen, heißt nichts anderes als dass, das Ehepaar, ihre verschrobene Ideologie über das Kindeswohl platziert hat.
    Hätten diese Leuten noch einen Nano Rest von gemeinem Menschenverstand gehabt, hätten sie das Nachbarsmädchen gerufen, doch das hat vielleicht nicht die rechte, oh linke, Gesinnung.

    Solche Leute sind europaweit an der Macht und fahren einen ganzen Kontinent an die Wand.

  41. Muslimgangs missbrauchen weiße, englische Mädchen

    http://www.welt.de/vermischtes/article155191504/Muslimgangs-missbrauchen-weisse-englische-Maedchen.html

    Je zahlenmäßiger die Muslime werden, um so unverschämter fordern sie die Umformung der Länder in die sie Einwandern nach ihren Vorstellungen.

    Man kann davon ausgehen dass sich viele Londoner Muslime jetzt auch bei solchen Taten noch stärker fühlen werden, da sie wohl davon ausgehen, dass sie jetzt politischen Rückhalt haben und der Verfolgungsdruck durch die Polizeien gegen sie gesenkt wird.

    PEGIDA und AfD und jeder einzelne Mutbürger Deutschlands mögen unser Vaterland vor einer solchen politischen Islamisierung wie in Großbritannien bewahren, das wäre das Ende der Deutschen Kultur wie es sich auch die Kommunisten von DIE LINKE so sehr wünschen.

  42. #53 Tiefseetaucher (09. Mai 2016 19:40)

    Wie gesagt, nur so ein Gefühl, dass mich aber schon seit Wochen beschleicht.

    Sorry: das

  43. #48 Islam-Detektor (09. Mai 2016 19:36)

    Grad entdeckt:
    „Nichts tut so gut wie das Gefühl, gegen Rechts zu kämpfen. Denn dann steht man garantiert auf der richtigen Seite. Wenn es stimmt, was Franz Werfel einst schrieb, dass nämlich neben dem Geschlechtstrieb kein Bedürfnis das Handeln des Menschen so sehr bestimmt wie die Sehnsucht nach moralischer Überlegenheit, dann ist leicht zu verstehen, warum der Kampf gegen Rechts solche Energien freisetzt: Er belohnt den Kämpfer mit einem maßlosen, ja mit dem denkbar größten moralischen Sieg überhaupt. Man stellt sich schließlich – irgendwie, im weitesten Sinne oder so – gegen Hitler und den Holocaust.
    Hinzu kommt, dass Antifaschismus noch nie so billig zu haben war wie heute. Früher konnte er das Leben kosten, heute kostet er nicht mehr als ein Lippenbekenntnis unter Gleichgesinnten – und schon gehört man dazu, zum erlesenen Kreis der Aufrichtigen, Anständigen, Tapferen. Die Kämpfer gegen Rechts bilden den Adelsstand der aufgeklärten Gesellschaft. Oder noch einen Schuss polemischer: Hier findet ein Ablasshandel statt; die moralische Überlegenheit kann man einfach erwerben, indem man dem Kampf gegen Rechts beitritt.“
    🙂 🙂 🙂

  44. Festerling war gerade in Frankreich beim Institut des Ilades. Kann sein, daß sie sich zur Zeit um die internationalen Kontakte kümmert. Würde durchaus Sinn machen.

  45. Die Polizei hat auf der Prager Strasse grade ein Grüppchen linksextremer Spinner entsorgt.

    😉

  46. #55 SaXxonia (09. Mai 2016 19:41)

    #30 Sledge Hammer (09. Mai 2016 19:08)

    Hans-Georg Maaßen:
    Der Sheriff mit der Nickelbrille schlägt Alarm
    ##############################################

    Es ist innständig zu hoffen, dass er und seine besten Leute hier mitlesen und dadurch wissen, dass sie einen Großteil der Bevölkerung auf ihrer Seite haben, egal wie sie dieser, dem Land drohenden Gefahr auch immer entgegensteuern!
    ___________________
    Meine Meinung:
    Entgegensteuern- zu spät!!!
    Weg mit solchen Systemlingen, die weiter alles „am Laufen“ halten!!!
    Raus mit diesem unnützen Nutznießern!!!
    🙂

  47. #20 Heisenberg73 (09. Mai 2016 18:59)

    Bachmann ist als Redner richtig gut geworden.
    #############################################

    Wie sagt ein deutsches Sprichwort:
    „Übung macht den Meister“
    und zum Üben hatte er dank der vielen Dresdner Patrioten, die ihm immer und immer wieder Montagabend Gehör schenken, genügend Möglichkeiten!

  48. Also am Besten sind immer noch die „Voll krass rechts Nazis“ in den Rollstühlen.
    Danke für das Durchhaltevermögen.

    Kommt super rüber bei der Bevölkerung – aber wahrscheinlich wird die Lügenpresse auf „ehemalige NS-Veteranen“ setzen..

  49. Da war doch was im Gange als ein Antifa Typ eine Nazi Fahne ständig in die LIvestream Kamera gehalten hatte!

    Sollte wohl eine Provokation werden, aber nein wie diese Kerle aussehen wie vom Maskenball einfach lächerlich, wollen erwachsene Menschen sein!

    Oh Deutschland was ist aus diesem Land geworden….

  50. Weiträumige Verdrängung der Deutschen Kultur wird bereits jetzt erwartet und läuft bereits jetzt als schleichender Prozess

    Seit Tagen verbreitet die Lügenpresse unentwegt, die Flüchtlingszahlen würden zurück gehen.

    Das mag zum gegenwärtigen Zeitpunkt sogar stimmen, allerdings verschweigen uns die Schreiberlinge der SPD-Linken Presseorgane wieder einmal mehr als die Hälfte der Wahrheit.

    Denn:

    1. sitzen in Libyen immer noch hunderttausende, überwiegend muslimische Schwarzafrikaner und warten auf die Überfahrt um nach Germoney zu gelangen.

    2. Beginnen die schon angekommenen Asylanmten (Syrer und Afrikaner) massenhaft damit, den Familiennachzug zu organisieren. Es stehen uns also bis zu 10 Millionen zusätzliche Fremde vor der Türe, die Politik und Medien gar nicht mehr als Flüchtlinge bezeichnen, sondern als Familiennachzügler schleichend und unbemerkt ins Land gelassen werden sollen.

    Damit ist nichts geringeres als eine gigantische soziale und gesellschaftliche Katastrophe und die totale Ausdünnung und Verdrängung unserer eigenen Kultur verbunden, welche sich LINKE GRÜNE SPD und MERKEL-CDU so sehr herbeisehnen.

    In Deutschland wird durch die Regierung Merkel/Gabriel der größte Volksverrat aller Zeiten organisiert und ausgeführt.

  51. Klasse, dass Tillschneider bei Pegida aufgetreten ist. Vielleicht kommt ja bald der Höcke? 🙂

  52. Super Kundgebungen, eben wie immer.

    Leicht OT, aber sehr interessant.
    Hier werden die Zecken sehr gut entlarvt:

    https://www.youtube.com/watch?v=8_MLRXSLhKQ

    Tipp an die Polizei, nehmt dieses Gesindel bei jeder „Gegendemo“ ordentlich auseinander.
    Es ist eure Gesundheit bzw. euer Leben!
    Denkt immer daran.

  53. Gerade schwadronierten sie in der Lügenschau, dass Feigmann wegen dem Druck der „rechtspopulistischen“ FPÖ zurückgetreten sei.

    Richtig!! Vom Unrechtspopulismus haben die Menschen die Schnauze voll!

  54. OT – FOCUS

    Beschiss mit Kanaken (Na, fast O-Ton)

    …“Osteuropäische „Dummyfirmen“ stellen Arbeitnehmer zu guten Löhnen ein, die sie vor der Hand auch offiziell auszahlen, die die Arbeitnehmer aber bis zu 60% unter der Hand zurückzahlen. Das „Arbeitsverhältnis“ wird nach ca. 15 Monaten beendet und es wird Arbeistlosengeld beantragt. Auch davon gehen Anteile an die Firmenbosse. Zusätzlich melden Rumänen und Bulgaren Kinder an, die garnicht ihre eigenen sind (getürkte Papiere) und kassieren rund 200€ pro Kind und Monat, obwohl in diesen Ländern die Lebenshaltungskosten 1/10 der hiesigen sind. EU-Beschiss ohnegleichen. Cameron hat das für UK beendet, aber die doofen Merkel-Deutschen zahlen für RUM und BUL monatl. 22 Mio €. Kindergeld. Da freuen sich Herr Sinti&Roma! Für Erdogans Kinder sind es 117 Mio. € plus KV von 198 Mio. €. pro Monat….“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/mit-hilfe-von-falschen-klingelschildern-kassierten-rumaenen-in-landshut-sozialleistungen-ab_id_5462038.html

  55. Wie hatte das Radio damals gesungen „Bomben auf Engeland“, aber die haben ja jetzt den Bürgermeister!

  56. #67 Franz45 (09. Mai 2016 19:53)

    Da war doch was im Gange als ein Antifa Typ eine Nazi Fahne ständig in die LIvestream Kamera gehalten hatte!

    Sollte wohl eine Provokation werden, aber nein wie diese Kerle aussehen wie vom Maskenball einfach lächerlich, wollen erwachsene Menschen sein!

    Oh Deutschland was ist aus diesem Land geworden….

    Ich glaube, das ist kein Linker, sondern ein echter Pegidamann. Ich hatte so ein Teil auf anderen Demos letztes Jahr auch mal mit, damit die Lügenpresse das auf ihren Fotos zu den Berichten über „Nazi-Demos“ hat. Mittlerweile ist das aber völlig überflüssig, weil alle wissen, dass dort keine Nazis sind.

  57. Liebe Pegida-Orgas.
    Es ist ja eine gute Idee, alle Pegida-Demonstranten mal zu Wort kommen zu lassen. Aber dann bitte keine Endlosromane wie eben von diesem Peter, das nervt echt nur.

  58. Heute Abend soll iin DDR 1 Ersten Programm (ARD) den Deutschen mal wieder ordentlich Schuldgefühle gemacht werden:

    Raub und Reparationen – Wie Deutschland seine Schulden los wurde

    278 Milliarden Euro schuldet Deutschland dem griechischen Volk: für Zerstörung, Ausbeutung und nie zurückgezahlte Zwangskredite aus dem Zweiten Weltkrieg. Das ist die Rechnung der griechischen Regierung, die man in Deutschland absurd findet. Die klare Antwort aus Berlin kam prompt: Die Reparationsfrage ist erledigt. Dabei hatten die Deutschen einst den größten Schuldenberg der Geschichte angehäuft. Wo ist er geblieben? Warum will hier niemand mehr darüber reden?

    (…)

    Mehr:

    http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/raub-und-reparationen-100.html

  59. Wißt ihr noch, wie Bachmann sich für Pirincci entschuldigt hat. Und Proebstl sich für Bachmann schämte, aber nicht für Pirincci?

    Das ist doch absurd, wie noch sogenannte Kämpfer den Schwanz einziehen und sich der politischen Meinungskeule beugen.

  60. #82 zille1952 (09. Mai 2016 20:30)

    Liebe Pegida-Orgas.
    Es ist ja eine gute Idee, alle Pegida-Demonstranten mal zu Wort kommen zu lassen. Aber dann bitte keine Endlosromane wie eben von diesem Peter, das nervt echt nur.

    So ist es, 10 Leute jeweils mit einem 2-Minuten-Statement – dann ist Bewegung und Pep drin, und vielleicht wird dabei noch das eine oder andere Talent entdeckt.

  61. Quizfrage: Wer ist der wahre Urheber?

    1. „Der neue Faschismus wird nicht sagen, ich bin der Faschismus. Er wird sagen, ich bin der Antifaschismus.“ (Silone)

    2. „The fascists of the future will be the anti-fascists.“ (Churchill)

    3. „Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.“ (Adorno)

    Meine Vermutung: Da alle drei Feinde Deutschlands und der Demokratie waren, können sie nicht die Urheber gewesen sein. Deshalb läßt es sich bis heute auch nicht nachweisen.

  62. Und wieder: DANKE Dresden!
    Wir fahren im Juni für 10 Tage nach Erfurt und werden hoffentlich die AfD und Björn Höcke live erleben. 🙂

  63. „Bleiben um zu siegen“

    „Siegen um zu bleiben“

    Wenn die Verbrecher siegen können wir im eigenen Land nicht länger bleiben.

    Das gute anständige Deutschland muß siegen, sonst haben unsere Kinder keine Zukunft mehr.

  64. #68 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (09. Mai 2016 19:55)
    Weiträumige Verdrängung der Deutschen Kultur wird bereits jetzt erwartet und läuft bereits jetzt als schleichender Prozess
    […]

    Der schleichende Prozess fand bis dato statt, indem Deutsche vor allem durch den Türken aus ihren angestammten Gegenden verdrängt wurden.
    Jetzt wird das forciert und ich gehe davon aus, dass , sobald genug sogenannte „Flüchtlinge™“ angesiedelt sind, es nicht mehr ein schleichender Prozess sein wird, sondern viele gewaltsam aus ihren Häusern und Wohnungen vertrieben werden.

  65. Danke und viele Grüße aus dem ZU BUNTEN München nach Dresden. Wir sind stolz auf euch !!!!

  66. #72 Der boese Wolf

    Aber…den ganzen Faymannklopper in knapp zwei Minuten runtergerattert hat Susanne Daubner im mausgrauen Oberteil. Mausgrau als psychologischer Schachzug: Die Meldung soll sich beim Schlafmichel nicht so einprägen.

    Und einen ARD-Brennpunkt danach gab’s schon gar nicht!

  67. Der Doktor ist 100% Pegida und AfD. Aber mir ist was aufgefallen. Als Lutz den Stegner Tweet vorliest, reagiert sogut wie keiner. Nun hat nicht jeder den juristischen Hintergrund, aber der Stegner-Tweet ist wirklich strafbewehrt. Ein Fest für jeden Anwalt und ein Garant für volle Taschen, wer auch immer eine Klage gegen Stegner einreicht. Hier ist zwischen Anzeige und Antrag zu unterscheiden. Aber Lutz hat Recht. Es ist ein Offizialdelikt, das eigentlich keiner Anzeige bedarf.

    Wer weiß schonsowas. Lutz hätte das anders darstellen sollen. SO nach dem Motto….Wir haben Stegner verklagt wegen Aufruf zu Gewalttaten. Dann hätten alle gejubelt.

    Natürlich ist alles richtig was Lutz gesagt hat…es kommt so aber kaum rüber.

    Es ist ja auch schn Strafanzeige gegen Stegner gestellt worden.

    Bin mal gespannt was ARD und ZDF so berichten.

    Ja….es gibt auch in der SPD EXTREMISTEN.

    Merkel muss weg.

  68. Dresden – Am Rande der Demo gegen PEGIDA ist am Montagabend in Dresden das berühmte Martin-Luther-Denkmal auf dem Neumarkt beschmiert worden.
    Wie ein Polizeieinsatzleiter gegenüber MOPO24 sagte, passierte das Ganze vor den Augen der Polizei auf der Demo von Gepida. Der vermutlich linke Täter beschmierte den Sockel mit den Zahlen „161“. Das steht ist der linken Szene für Antifa.

    https://mopo24.de/#!nachrichten/vor-den-augen-den-polizei-linke-beschmieren-luther-denkmal-68206

  69. #95 Dr. Real Copycat (09. Mai 2016 21:02)

    Extremisten gibt es immer und überall.
    Vor allem die echten „NAZIS“ sind so gut wie ausgestorben (was ich persönlich begrüsse), aber PATRIOT zu sein ist ein segen!

    Meiner Meinung nach.

    Keinen Fuss breit, den SA-Antifa Faschisten!
    Sollen dieselbigen Tränengas und Knüppel der Polizei verspüren…

  70. #94 Albert Leo Schlageter1 (09. Mai 2016 20:53)

    Danke und viele Grüße aus dem ZU BUNTEN München nach Dresden. Wir sind stolz auf euch !!!!
    ###############################################

    Dann aber schnell auf nach Dresden, um am Pfingstmontag oder eine Woche später gemeinsam
    mit den PEGIDA-Spaziergängern „Flagge“ (kann auch die bayrische sein) zu zeigen!
    Fahrzeit München >> Dresden ca. 5 Stunden, Übernachtung im „Hotel am Elbufer“ ist sehr zu empfehlen und ein Ausflug nach Pilnitz oder ins Elbsandstein-Gebirge ebenfalls!
    Gute Reise, wir warten auf Sie!

  71. Meldung vom 09.05.2016 19:50

    Vor den Augen der Polizei: Linke beschmieren Luther-Denkmal!

    Dresden – Am Rande der Demo gegen PEGIDA ist am Montagabend in Dresden das berühmte Martin-Luther-Denkmal auf dem Neumarkt beschmiert worden.Wie ein Polizeieinsatzleiter gegenüber MOPO24 sagte, passierte das Ganze vor den Augen der Polizei auf der Demo von Gepida. Der vermutlich linke Täter beschmierte den Sockel mit den Zahlen „161“. Das steht ist der linken Szene für Antifa. Der Mann wurde sofort gestellt und seine Personalien aufgenommen. Ihm droht eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Das Luther-Denkmal wurde 1885 aus Bronze gegossen und auf dem Neumarkt aufgestellt. Beim Bombenangriff 1945 schwer beschädigt, stand die Skulptur seit 1955 mahnend vor der zerstörten Frauenkirche (Wiederaufbau erst 2005 beendet) https://mopo24.de/#!nachrichten/vor-den-augen-den-polizei-linke-beschmieren-luther-denkmal-68206

  72. #21 rob567 (09. Mai 2016 19:00)

    #Gepida ist losgelaufen, will später in Hör- und Sichtweite zu #Pegida protestieren.“
    ———————————————————-

    Hat aber nichts mit der „Gepidia“ zu tun oder ?

    Gepidia nach den Gepiden benannt. Die Goten benannten die „Nachzügler“ die ihnen nach Süden folgten Gepanta: die Faulen, die Trägen.
    Na ja die waren wenigstens etwas fleißiger und hatten sich ein eigenes kleines Reich geschaffen und doch nicht mit dem arbeitsscheuen staatlich gepamperten linksfaschist_innen gleichzusetzen.

    🙂

  73. Mohammedanische Taharrusch_Folklore (Ghazwa),
    im Fiki- fiki_Köllinistan:

    Täter kamen von hinten Jugendliche (16 bis 17) in Köln beim Maibaum-Stellen ausgeraubt !

    „Köln -Mieser Raub in der Nacht zum ersten Mai: Beim Aufstellen eines Maibaums sind sechs Jugendliche (16 bis 17) in Lindenthal von zwei finsteren Gestalten angegangen und ausgeraubt worden.

    Die Freunde waren gegen 4 Uhr in der Krieler Straße dabei, einen Liebesbeweis zu montieren, als die beiden Angreifer auf einmal von hinten kamen. Einer der beiden hielt den Arm eines 17-Jährigen fest, forderte Beute und schlug ihm mit der Faust in den Nacken. Als das Handy des Jungen runterfiel, griff er es sich und ergriff mit seinem Komplizen die Flucht.

    Der Haupttäter ist etwa 20 Jahre alt und 180 Zentimeter groß. Er hat eine muskulöse Figur und nach Angaben der Zeugen ein südländisches Erscheinungsbild. Er sprach deutsch mit Akzent.

    Bekleidet war der Räuber mit einer beigen Jacke mit Pelzkragen und trug zudem noch eine Sonnenbrille. Sein Komplize ist etwas größer und schmaler. Er war mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet.“

    Hinweise an die Polizei bitte unter 0221-2290.

    ;:grrrrrrrr:;

  74. #98 Freya- (09. Mai 2016 21:18)

    VOR DEN AUGEN DER POLIZEI: LINKE BESCHMIEREN LUTHER-DENKMAL!
    ############################################

    Jetzt dürfte wohl allen Foristen außerhalb von Dresden klar sein, weshalb die sächsische
    Polizei den PEGIDA Demonstranten näher steht als vielen anderen!
    Die Mehrheit der jungen Frauen und Männer in Uniform, haben inzwischen längst begriffen, von welcher Seite die größere Gefahr für Leib und Leben zu erwarten ist!

    https://www.youtube.com/watch?v=sTTMmEAjhk0

  75. #104 Freya- (09. Mai 2016 21:45)

    NEUE ZAHLEN AUS DEM FLÜCHTLINGS-BUNDESAMT

    Dieses Jahr eine Million Asylanträge!
    *************************************
    Diese Nachricht sollte Mut machen und Hoffnung geben!
    Bundesrückführungsministerium wartet bereits in der Anonymität auf seine verantwortungsvolle Amtsübernahme, inklusiv radikaler Verabschiedungskultur!!!

    *****+*****+*****+*****+*****+

  76. #87 ReissfesterGalgenstrick (09. Mai 2016 20:34)

    Das ist auch der Hammer:

    https://www.youtube.com/watch?v=sTTMmEAjhk0

    Es ist an der Zeit dass man dieses Gehabe/Treiben schleunigst unterbindet.
    #######################################

    Dieses Problem zu lösen hat sich der Ex-SED
    Genosse und jetzige Polizeipräsident der Stadt
    Leipzig, Bernd MERBITZ (CDU-Stratege) unter Einsatz seiner ganzen persönlichen Kraft und Stärke vorgenommen!!!

  77. PI..sollte sich auch mal mit Weise und seinen Zahlen beschäftigen
    Weise ist ja auch der Chef von der Arbeitsagentur für Arbeit und macht aus 8 Millionen erwerbsfähigen Leistungsempfängern mal locker nur 2,7 Millionen Arbeitslose.
    Nun ist er Chef des BMI und wird diese Zahlen auch künstlich runterschrauben.
    keiner kontrolliert ihn wirklich,da es so gewollt ist.
    So macht er aus 2 Millionen Flüchtlingen in einem Jahr 500.000..Die anderen werden flexibel woanders geparkt!

  78. Ach war das wieder schööööön!
    Es sind nicht so sehr die vielen Teilnehmer, die immer wieder Mut machen, es ist die Kontinuität und das Bewußtsein, daß wir trotz aller Versuche, Pegida zu diffamieren, eher noch zusammengewachsen sind.
    Tausende Menschen, die sich aus unterschiedlichsten Gründen in einer Menschentraube zusammenfinden und freundlich plaudernd als Menschenwurm durch die Stadt windet. Die paar Triller-Pfeifen, die „Gesicht gegen Rechts“ zeigen, indem sie sich vermummen und hinter idiotischen Gewerkschafts-gesponserten Plakaten verstecken, werden eher als schmückendes Beiwerk wahrgenommen, unfähig selbst zu erkennen, gegen was sie eigentlich sind. Im Rahmen von „teile und herrsche“ werden sie von ihren Feinden, dem Kapital, gegen das arbeitende Volk in Stellung gebracht, das auf der Straße ist, um das bißchen Wohlstand auch der verwöhnten Schreikinder zu bewahren, bevor all unsere Ersparnisse, Renten und Rücklagen in Afrika verschwunden sind.

  79. #113 Tolkewitzer (09. Mai 2016 23:16)

    Ach war das wieder schööööön!
    ###############################
    Vielen herzlichen Dank für diesen
    wunderbaren und treffenden Kommentar!

  80. @Peter:

    Das „jüdisch“ bei „christlich-jüdisch“ besser weglassen. Christliche Kultur genügt.

    Christlich und jüdisch steht in Widerspruch, insbesondere wegen der Genitalverstümmelung.

    Natürlich sind wir nicht antisemitisch, aber das bedeutet nicht, daß man den Juden in den Hintern kriechen muß.

  81. Danke und herzliche Grüße aus der Ferne an alle Pegida-Teilnehmer und -Organisatoren.
    Österreich und inzwischen sogar unser Freund Erdowahn geben wieder Anlaß zur Hoffnung.
    Jeder Deutsche sollte zunächst „passiven“ Widerstand gegen das System leisten.
    Steuern runter, krank melden und keinerlei Hilfe dem Beamtentum!

  82. „Dresden zeigt wie’s geht!“

    „Widerstand !!!“

    „Wir kommen wiieeeder !“

    Danke Dresden! Danke, dass ihr im Osten aufgestanden seid. Danke für das Gegenteil von Feigheit, von Duckmäusertum und Untertanenmentalität. Danke für den Mut, der im Westen fehlt.

  83. Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung

    Messeratacke in der Nähe von München!

    Ein Moslem hat unter lauten Alluha-akbar-Schreie auf einem Bahnhof mehre Ungläubige mit dem Messer schwer veletzt, meldet aktuell n-tv.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  84. Tiefrote, deutschlandfeindliche und grüne Spinner kotzen ab:

    Kundgebung in Dresden: AfD-Abgeordneter Tillschneider dankt Pegida

    Während einer Pegida-Kundgebung in Dresden hat sich der AfD-Politiker Tillschneider bei der fremdenfeindlichen Bewegung bedankt: Sie habe den Boden für eine neue Islampolitik der AfD geebnet.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden-afd-abgeordneter-hans-thomas-tillschneider-bedankt-sich-a-1091522.html

    Danke AfD! Danke Pediga!

    🙂

  85. @Marie-Belen (09. Mai 2016 18:49)

    Zu Faymann:

    Ich hatte gedacht: „Merkel macht mit!“

    Herrlich.

    War bei mir auch ein Lacher.
    Man könnte auch sagen:
    „Du schaffst das auch, Merkel!“
    bzw.
    „Faymann zeigt, wie´s geht!“

    😉

    Aber Lutz Bachmann hat schon richtig erkannt, dass mit Merkel ihre ganze unfähige, schädliche und/oder verantwortungslose Bande gehen müsste – und die haben sich überall im System festgesaugt.

Comments are closed.