Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry hat sich am Donnerstag auf einer kurzfristig anberauntem Pressekonferenz in München zu der Weisung des Landgerichts München I geäußert, nach der der Hofbräukeller den mit der AfD geschlossenen Vertrag einhalten muss (PI berichtete). Dabei ging ein Reporter des Blogs Metropolico auch auf den FAZ-Artikel „Das Bauchgefühl der AfD“ vom 11.5. ein und fragte Petry, ob es Vorgaben gäbe, unabhängige Medien wie PI auf der AfD-Facebook-Seite löschen zu lassen. Ihre sibyllinische Antwort darauf im Video bei Minute 9:22 min.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

74 KOMMENTARE

  1. Danke Frau Petry. WIR LASSEN UNS NICHT SPALTEN!

    Gleich gar nicht von verlogenen Tintenrittern mit vollversorgenden Planstellen.

    dsFw

  2. #3 yps
    bei 9:22? Da ist bei mir was anderes…
    ——————-
    Nee, es ist halt nur sibyllinisch;) Außer der gebotenen Distanzierung von der Leipziger Volkszeitung (inzwischen ohne Volkzeitung).

  3. Ich empfinde die Person – Frauke Petry – als sehr unangenehm und nicht unbedingt seriös.
    Man schaue sich nur diese dann recht eigentümlich fahrige Gestik und Mimik bei Fragen zu Pegida, PI oder Le Pen an. Nein, dieser Frau traue ich bzw. sollte man nicht trauen. Ich/man erwartet feste Standpunkte egal ob sie der gerade gängigen politischen Meinung entsprechen oder nicht. An die Spitze dieser Partei um sie auch wählbar für breitere Schichten in der Bevölkerung zu machen
    Gehört ganz einfach eine andere Führung. Herr Gauland, Höcke und Meuthen dann kann man von einer wahren Alternative sprechen! So allein werde ich mit meiner Meinung wohl nicht stehen.

  4. Der Fragesteller der SZ „Pegida rechtsdadikal“, das sollte dieser Hirni mal konkret belegen, was an der Pegida München rechtsradikal ist! ???

    Wenn die rechtsradikal sind, dann muss die SZ linksradikal und maoistisch sein!

  5. Der links von Frau Petry, der der vor seinem Bier schläft:

    Was ist denn das für eine Haltung wenn man (nicht privat) gefilmt wird?

    Sorry, aber geht’s noch?

  6. #6 Reiner07 (13. Mai 2016 09:52)

    Der Fragesteller der SZ „Pegida rechtsdadikal“, das sollte dieser Hirni mal konkret belegen, was an der Pegida München rechtsradikal ist! ???

    Sorry – völlig falscher Ansatz. Nie übers rechte Stöckchen springen. Der Hirni sollte erst mal definieren, was er unter „rechtsradikal“ versteht. Wenn dann etwas mit „rassistisch“ oder „ausländerfeindlich“ herauskommt, ihn darauf hinweisen, dass er sich damit der Verleumdung, § 187 StGB, strafbar gemacht hat.

    Für „uns“ bedeutet „rechts“: Für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Von mir aus auch radikal. Wer etwas anderes behauptet beleidigt Rechte.

  7. #5 Gridon (13. Mai 2016 09:47)

    Hier uffem Land würde man sagen: Die is hibbelig.

    Die fahrigen Gesten können Verlegenheitsgesten sein und auf Unsicherheit hindeuten. Mehr Gelassenheit und laaaaaangsaaaamer sprechen täte gut.

  8. #7 Freya- (13. Mai 2016 09:56)

    Der Focus bringt die Meldung eben auch:
    http://www.focus.de/regional/bonn/nach-pruegelattacke-in-bonn-17-jaehriger-niklas-p-stirbt-im-krankenhaus_id_5528556.html

    Er hat auch gleich eine äußerst präzise Mörderbeschreibung veröffentlicht:

    „Sie sollen zwischen 17 und 20 Jahren alt sein und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. So beschrieben Zeugen die drei Personen …“

    Nein lieber Focus, so haben die Zeugen die Täter beschrieben:

    1. Person
    17-21 Jahre alt zwischen 180cm – 185cm groß brauner, dunkler Hauttyp stämmige Statur schwarze Haare, Seite kurz, oben länger nach hinten gegelt sprach akzentfrei deutsch trug u.a. schwarze Jacke (u.U. Lederjacke) und Jeanshose, weiße Schuhe

    2.Person
    17 – 20 Jahre alt kurze schwarze Haare ca. 180cm – 185cm groß brauner Hauttyp normale Statur weiße Jogginghose weißer Pullover (Adidas oder Nike) ggfls. mit Reißverschluss weiße oder graue Kappe führte u.U. eine schwarze Tasche mit sprach akzentfrei Deutsch

    3.Person
    älter als 18 Jahre lange Haare schwarze lockige Haare, an den Seiten kurz rasiert, nach oben und winkelartig nach hinten frisiert schmale Statur schwarzer Vollbart schwarze Lederjacke, Jeans kleiner als die anderen beiden Tatverdächtigen massives Schuhwerk

    Für den Focus zum Nachlesen:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3323540

    LÜGENPRESSE, setzen, sechs!

  9. #5 Gridon

    Ich empfinde die Person – Frauke Petry – als sehr unangenehm und nicht unbedingt seriös.
    _________________________________________________

    Welche Politiker empfinden Sie als angenehm und seriös?

  10. @ #7 Freya-
    Hier ein ähnlich gelagerter Fall:

    OT
    Fahndung in Berlin – Polizei sucht Araber oder Türken – Opfer bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt

    https://www.youtube.com/watch?v=oXR962GkliU

    Unsere Fachkräfte bei der Arbeit.

    Wenn die Lügenpresse ihren Job machen würde, wäre Merkel und ihre SED schon längst in Haft!

  11. Die Meldung über den Tod durch Mord an Nick ist schon wieder von Google News verschwunden.
    Wird es vertuscht werden?

  12. 10 Der boese Wolf (13. Mai 2016 10:04)

    #5 Gridon (13. Mai 2016 09:47)

    Hier uffem Land würde man sagen: Die is hibbelig.

    Die fahrigen Gesten können Verlegenheitsgesten sein und auf Unsicherheit hindeuten. Mehr Gelassenheit und laaaaaangsaaaamer sprechen täte gut.
    ——————-
    Sie wird ja wohl nicht wegen der AfD Anhänger,
    ihren Habitus ihr Auftreten ändern müssen..

    Das ist Frauke Petry wie sie leibt und lebt..
    Mir gefällt was sie rüberbringt..leicht spöttisch und mit den Gedanken schnell voraus.

    Aud mich wirkt sie lebhaft überzeugend.

    Außerdem ist mir mehrmals schon aufgefallen,dass
    sie die ganze Bandbreite vorausgegangener
    Politik von Jahrezehnten auf dem Schirm hat.

    Damit läßt sich trefflich argumentieren..

  13. Mit der Petry wird es ganz schwer bei den Bundestagswahlen 2017.

    Meine Oma (88Jahre, wählt immer CDU) hat vor ca. 1 Woche die Talkrunde mit Petry gesehen. Völlig unvoreingenommen hat sie sich das ganze angeschaut. Ohne dass ich was gesagt habe fing sie dann an zu erzählen sie hätte ja diese Talkrunde gesehen und da wäre so eine Frau von der AFD gewesen die total arrogant war und jedem ins Wort gefallen ist. Habe ihr dann erklärt dass sie lieber mal einem Herr Meuthen zuschauen soll.

    Ich hab das jetzt schon von sehr vielen Leute gehört, dass sie Petry sehr arrogant finden. Das Gegrinse und Gelache tut ihr übriges. Ich bin und werde niemals FAN von Petry sein und mit ihr wird man keine 20% bei den Wahlen holen.

    Als Vorsitzende einer Partei darf man so nicht auftreten. Gauland oder Meuthen wären 10x besser geeignet.

  14. Österreich: Wir müssen Van der Bellen verhindern! Denn an seinen Unterstützern sehen wir klar, welchen Geist er vertritt. Und es ist kein guter Geist.

    Seine Jugendorganisation plakatiert: „Wer Österreich liebt muss sch**ße sein.“ Sein Bewunderer Nazar nennt uns Österreicher „Sch**ß F*tzen.“

    Alexander – „ja wir sind eine Ausländerpartei“ – Bellen ist alles, aber sich kein bürgerlicher Kandidat für Interessen der Österreicher und Österreicherinnen.

    https://www.facebook.com/vdb2016/photos/a.1065002613571146.1073741827.1064774523593955/1065815870156487/?type=3&theater

  15. Die Frauke ist kleiner als die sie einrahmenden Männer. Wahrscheinlich hat sie als Kind auch weniger als die Jungs zu essen bekommen.

  16. Zu Niklas -> Mein herzlichstes Beileid!

    Weiter -> Warum befällt mich in letzter Zeit immer mehr die rasende Wut wenn ich so etwas lesen muss. Wann endlich schaffen es die Deutschen wieder sich gegenseitig zu helfen und zu unterstützen und zwar nicht nur über Sozialabgaben. Wenn WIR in Zukunft solche Übergriffe verhindern wollen funktioniert das nur wenn WIR bei solchen Taten nicht mehr wegsehen und uns genauso zusammen rotten! Das ist kein Aufruf zur Gewalt! Doch nur wenn WIR es schaffen den kriminellen in die Köpfe zu hämmern das diese Übergriffe wie ein Bummerang zurück kommen können WIR auf Änderung hoffen.

    WIR haben diese Typen Zähneknirschend aufgenommen. Gehen für deren Wohlergehen und Gesundheit arbeiten während die in der Sonne sitzen und Maulaffen feil halten. Es reicht langsam!!! Sollte ich eines Tages hier nicht mehr schreiben hat wahrscheinlich ein Zugewanderter meine Tochter angefasst und ich ihn dafür erschlagen!

    dsFw

  17. Ich empfinde die Person – Frauke Petry – als sehr unangenehm und nicht unbedingt seriös.
    #5 Gridon (13. Mai 2016 09:47)

    Der eine sieht das so, der andere anders. Die Geschmäcker sind halt verschieden.

    II
    Der Fragesteller der SZ „Pegida rechtsdadikal“, das sollte dieser Hirni mal konkret belegen, was an der Pegida München rechtsradikal ist! ???
    #6 Reiner07 (13. Mai 2016 09:52)

    Der entsprechenden Fangfrage ist Petr Bystron übrigens sehr geschickt ausgewichen, indem er sagte, sinngemäß: „Erwarten Sie, daß wir uns freuen, wenn Sie von einer Demo mit rechtsradikaler Beteiligung sprechen?“ Er hat damit zum Wahrheitsgehalt der Aussage gar keine Stellung genommen.

  18. #8 opferstock (13. Mai 2016 09:57)

    Der links von Frau Petry, der der vor seinem Bier schläft:

    Siehe #1 – Petr Bystron

    Er schläft nicht sondern mailt oder textet am Handy? Die Frage ist vielleicht berechtigt aber wenn er nichts beizutragen hat was soll er tun? Später (06:25) kommt er zu Wort.

    Er ist auch kein erfahrener Profi-Politiker. Ich mag ihn trotzdem sehr. Siehe bitte den Bericht im Link #1.

    Es scheint förmlich gegeben bei einer politischen PK immer drei Leute da zu haben.

  19. Ihre (öffentliche) Art zu reden, ist m.M.n. darauf zurückzuführen, daß sie sehr genau ihre Sätze formuliert und abwiegt um den Medien keine Angriffspunkte und unnötig Futter zu geben.

    Denn jede noch so kleinste, unbeabsichtige Fehlformulierung wird von den Roten Medien (gerade die Sueddeutsche) ausgeschlachtet.

    Sie kann auch spontan locker, als es um das witzige Beispiel des Kleiderkaufs bei Frauen ging.
    Petr Byston hat mir sehr gut gefallen, als er auf das Thema Linksextremismus,Antifa und deren staatlichen Unterstützer aus städtischen Geldern verwiesen hat, die allein in Münchem im imaginären „Krampf gegen Räääächtz“ zwei Millionen betragen soll.
    Im Gegensatz zum realen linken Terror der mit 0 (Null) € ,weil staatlich gewollt, bekämpft wird.

    Da wird der Rotfaschist von der Süddeutschen wohl Bluthochdruck bekommen haben 🙂

  20. Der links von Frau Petry, der der vor seinem Bier schläft:
    Was ist denn das für eine Haltung wenn man (nicht privat) gefilmt wird?
    Sorry, aber geht’s noch?

    #8 opferstock (13. Mai 2016 09:57)

    Der „links von Frau Petry“ ist Petr Bystron, Mann. Der darf das, der kann sich das leisten. Der ist nämlich verdammt gut und souverän und jetzt schon ein Original.

  21. #28 der_seinen_Frieden_will (13. Mai 2016 10:37)
    Zu Niklas -> Mein herzlichstes Beileid!
    Weiter -> Warum befällt mich in letzter Zeit immer mehr die rasende Wut wenn ich so etwas lesen muss. Wann endlich schaffen es die Deutschen wieder sich gegenseitig zu helfen und zu unterstützen und zwar nicht nur über Sozialabgaben. Wenn WIR in Zukunft solche Übergriffe verhindern wollen funktioniert das nur wenn WIR bei solchen Taten nicht mehr wegsehen und uns genauso zusammen rotten! Das ist kein Aufruf zur Gewalt! Doch nur wenn WIR es schaffen den kriminellen in die Köpfe zu hämmern das diese Übergriffe wie ein Bummerang zurück kommen können WIR auf Änderung hoffen.

    WIR haben diese Typen Zähneknirschend aufgenommen. Gehen für deren Wohlergehen und Gesundheit arbeiten während die in der Sonne sitzen und Maulaffen feil halten. Es reicht langsam!!! Sollte ich eines Tages hier nicht mehr schreiben hat wahrscheinlich ein Zugewanderter meine Tochter angefasst und ich ihn dafür erschlagen!
    dsFw

    Falsch! WIR haben hier gar nix!
    Niemanden aufgenommen, Niemanden reingelassen, Niemandem die Füße geküsst, detc.
    NICHTS von dem haben WIR!
    WIR sind noch nicht einmal im Ansatz zu diesem Schwachsinn gefragt worden!
    Jeder Sonderschüler (bzw. besonders befähigter) könnte innerhalb von 2 Stunden vernünftige Lösungen zu den bekannten Problemen finden! Nur einer kann das nicht – die derzeitige wie auch immer an die Macht gekommene Regierung! Ich sage bewusst nicht ‚unsere‘ Regierung!

  22. #33 Biloxi (13. Mai 2016 10:48)
    Der links von Frau Petry, der der vor seinem Bier schläft:
    Was ist denn das für eine Haltung wenn man (nicht privat) gefilmt wird?
    Sorry, aber geht’s noch?
    #8 opferstock (13. Mai 2016 09:57)

    Der „links von Frau Petry“ ist Petr Bystron, Mann. Der darf das, der kann sich das leisten. Der ist nämlich verdammt gut und souverän und jetzt schon ein Original.

    Meine Rede! DER weiss was er sagt!
    (Obwohl… gerade hinsetzten bzw. Handypause fände ich auch nicht sooo schlecht…)

  23. … und seit dem 8. Mai auch Peter Bystron.
    #26 Der boese Wolf (13. Mai 2016 10:34)

    Jau, bei Markwort war er Spitze. Locker, witzig, souverän, die alles beherrschende Figur. Saß da an diesem Stammtisch, als ob er schon immer dazu gehört hätte.

    II
    #28 INGRES (13. Mai 2016 10:37)

    Hmm, ein reichlich sinnfreier Kommentar.

  24. nur mal zur Wirkung der Bilder,
    ist es wirklich nötig in diesen 17 Minuten ein Hefeweizen zu trinken und gleichzeitig mit dem Handy „zu spielen“?

  25. @ #29 der_seinen_Frieden_will

    Sie sprechen mir aus meinem Vaterherz.

    Ich wüsste nicht, was ich täte, sollte mir etwas dieser art widerfahren. Sollte einer dieser Kulturbereicherer meiner Familie auch nur das geringste antun, hätte Berlin den erster Sniper, der seine 10jährige militärische Berufserfahrung auf die Waagschale werfen wird.

    Versprochen.

  26. #5 Gridon

    Ich empfinde die Person – Frauke Petry – als sehr unangenehm und nicht unbedingt seriös.

    Jungpolitiker müssen sich durchsetzen gegen erfahrener Profis. Sie greift lieber an als in Passivität zu fallen. Ich mag diese Einstellung. Sie will etwas bewegen und bewirken und ihre Position verteidigen /durchsetzen. Stärke in einer führenden Position – egal ob in der Politik oder Wirtschaft – ist hilfreich und gewollt.

    Oder soll sie wie die alt-parteiische Arschkriecher auftreten?

    Das Lächeln/Grinsen nehme ich als Schutzmechanismus wahr. Sie wird oft absurde teils hartnäckige Fragen ausgesetzt, muss die Fassung halten und die Zeit zwischen Sprachzeiten im rhetorischen Kampf aussitzen. Derweil laufen die Kameras die ganze Zeit, ihr ist das auch sehr, sehr bewusst. Sie versucht hiermit wenig Angriffsfläche anzubieten.

    Ich empfinde ihre Haltung daher nicht als unangenehm sondern seriös.

    Die Frau ist ständig Bundesweit unterweges, Mutter, Geschäftsperson und Politikerin zugleich. Körperlich ist sie nicht besonders groß und wird meist von Männern, alle samt viel größer als sie, umzingelt. Frag‘ jede Frau mit großen Brüdern wie man sich durchsetzt! Es wird ähnlich sein.

    Das sie oft dazwischen redet spiegelt die Welt in der sie sich bewegt. Schau‘ dir einfach mal eine Sendung mit Lanz, Friedman, Illner, Maischberger, Will oder wie auch immer all diese Staatspropagandisten/ Kotzbrochen heißen mögen an.

    Feuer mit Feuer kämpfen.

    Petry’s umgang mit PEGIDA, Le Pen, usw. ist auch irgendwie verständlich. 365×24 Stunden seit der Schulzeit wird das Volk vom Staat indoktriniert, Schule, Staatsfunk, Staatsfernsehen, Gewerkschaften, Gutmenschen, usw.

    Wg. der Indoktrinierung muss sie vorsichtig treten. Sie muss versuchen die Mitte und die rechte Flügeln beisammen zu halten. Sie will breite Akzeptanz erzielen und das kann man nur mit einem für das deutsche Volk akzeptablen Programm erreichen.

    Mit der Zeit und Erfahrung auf der politischen Bühne erwarte ich, dass sie lernt ab und zu mal nichts zu sagen.

    Die meisten Blockpolitiker reden oft nur scheiße. Es gibt nur wenige Originalität, sie wiederholen unsinniges Zeug von anderen unbegabten Futtertrug-Beleger wieder, und sie sollte dem Publikum diesen verbalen Durchfall m.E. nicht versperren.

    Die AfD ist in Anmarsch- Frau Petry ist fleißig, macht eine gute Arbeit und gibt die Partei Profil , die Zustimmung steigt und das AfD Team ist breit aufgesetzt.

    Dass später ein Anderer die Führungsposition übernimmt ist in der Politik gewiss.

    Herr Gauland ist zu alt. Herr Höcke wird nicht als salonfähig erachtet. Herr Meuthen ist zu nett. Frau von Storck hat’s m.E. leider nicht. Petr Bystron für mich auch ein Guter (siehe Link #1).

    Versteh‘ mich nicht falsch. Ich mag sie alle. Und wünsche die AfD 30%+ demnächst in MV.

  27. #32 GermCore (13. Mai 2016 10:47)

    Zustimmung. Ich merkte Ähnlichkeiten zu den Pratzell Gesten Abend bei Illner.

    Er war Detailgenau. Zu genau darf man aber auch nicht sein sonst verliert man das große Bild und damit das Publikum.

  28. #10 Der boese Wolf (13. Mai 2016 10:04)
    #5 Gridon (13. Mai 2016 09:47)
    Hier uffem Land würde man sagen: Die is hibbelig.
    Die fahrigen Gesten können Verlegenheitsgesten sein und auf Unsicherheit hindeuten. Mehr Gelassenheit und laaaaaangsaaaamer sprechen täte gut.
    „Lieber boeser Wolf“,
    ich und sicher auch andere möchten keine „hibbelige“ unerfahrene Jungpolitikerin. Von einer Armee erwartet man auch nicht, dass sie nur schön ist und gut marschieren kann, sondern diese hat im Normalfall knallhart ihren Auftrag zu erfüllen. „Frau Teflon M und Frau Flinten U oder Küstenbarbie“ reichen mir völlig im „wischiwaschi beim Kniefall säuselnd – Unterwerfung bezeugen. Es kommen dunkelschwarze Zeiten auf uns (Europa) zu. Da bedarf es anderer Persönlichkeiten als nur „nette, hibbelige Püppchen ist unglaubwürdig und zu diesen Zeiten ganz einfach fehl am Platz. Wir sind doch nicht im – Tele-Tubbie-Land oder doch?

  29. Das waren ja vollkommen zivilisierte Journalisten die auch noch neutrale Fragen gestellt haben. Wie ist das denn passiert? 🙂

  30. Petry ist klasse. Sie wirkte etwas erschöpft aber es zeigt nur wie sehr sie sich anstrengt.

    Die Afd macht zum Glück nicht den Fehler und lässt sich auf irgendwelche Distanzierereien ein.

    Die linken haben ihre Lügenpresse, wir haben unsere konserativen Medien.

    Auch der konserative Widerstand in Europa mit Le Pen, Wilders und Co. geht den Linken mächtig auf den Sack, deshalb versuchen sie zu spalten in dem sie quiecken die Afd solle sich von pi distanzieren, die Afd solle sich von Le Pen distanzieren.

    Die Afd hat es nicht nötig. Sie ist nicht die Partei die Schlägertruppen bezahlt um auf Andersdenkende einzudreschen, das sind unsere Blockparteien. Wie viel dutzende Polizisten werden jährlich von linksradikalen verletzt und keiner distanziert sich?

    Die Afd muss sich von niemanden distanzieren, sie hat nichts verbrochen außer das sie eine andere Meinung als die Blockparteien vertritt.

  31. #37 Biloxi (13. Mai 2016 10:58)

    #28 INGRES (13. Mai 2016 10:37)

    Hmm, ein reichlich sinnfreier Kommentar

    —————————————–

    Eigentlich nicht, denn es gibt eine Theorie nach der Frauen kleiner sind weil sie als Kind bei der Nahrungsaufnahme benachteiligt werden. Sonst hätte ich das ja nicht geschrieben. In welchem Umfeld diese Theorie gedeiht muß ich ja nicht sagen.Ob das nun als Gag hier passend war sei dahingestellt. Mir fällt sowas halt in den Blick. Und von da kam dann die Assoziation.

  32. #14 Bernhard von Clairveaux (13. Mai 2016 10:13)

    Es werden täglich mehr: Nun ist auch Alice Schwarzer aufgewacht:

    Alice Schwarzer Der Islamismus ist der Faschismus unserer Zeit

    Ehre, wem Ehre gebührt – bin gewiss kein Schwarzer-Fan, aber zu dem Thema war sie eine der ersten, z.B. hier:

    Mir geht es nicht um den Islam als Glauben – dessen beunruhigenden Reformstau sollen die MuslimInnen bitte unter sich regeln, und zwar möglichst bald. Mir geht es ausschließlich um den Missbrauch des Islams als politische Strategie. Denn eines ist klar: Das ist der Faschismus des 21. Jahrhunderts. Und diesmal im Weltmaßstab.
    (Alice Schwarzer, Die Weltwoche, Ausgabe 42/2009, S. 35)

    Und was das Kopftuch bedeutet, hat sie schon 1979 nach dem Umsturz im Iran kapiert. Vor ALLEN anderen!

  33. OT

    DIE DEUTSCHE BEOBACHTUNGSSTELLE FÜR MEDIENWAHRHEIT
    direkt aus dem Kalifat BÜRLIN gibt bekannt:

    WIR WERDEN VON VÖLLIG DURCHGEKNALLTEN WAHNSINNIGEN
    REGIERT, DIE SICH DURCH ARGLISTIGE WÄHLERTÄUSCHUNG
    AN DIE MACHT GESCHLICHEN HABEN!

    Der glasklare Beweis:

    Privat gehaltene Hühner müssen Behörden gemeldet
    werden! erklärt BLÖD, das Fischeinwickelpapier von
    Springer !

    Steinzeitinvasoren aus dem Kümmelland, die sich
    als angebliche „Flüchtlinge“ bezeichnen, und aus
    1000 Gründen zu uns „flüchten“, aber nicht

    Über 500.000 dieser islambeglückten sind den doch
    so ordnungsliebenden deutschen Behörden so einfach
    abhanden gekommen, keiner weiss, wo die sind !!??!

    und nun, Perle aus der Uckermark, was machen wir
    jetzt als erstes – trotzdem erstmal die Hühner zählen oder etwa die verlorenen Invasoren suchen?

    Das sind wirklich Probleme, die die Mönschen so
    tief bewegt, dass sie abends nicht einschlafen
    können, und die NUR die Politikerdarsteller der
    DDR 2.0 für uns alle lösen können.

    Wie sagte der tschechische Präsident:

    Ein Land, wo Angeln ohne Angelschein bestraft
    wird, was aber nicht in der Lage ist, seine Grenzen zu schützen, da kann jeder mit Fug und
    Recht behaupten:

    SOLCH EIN LAND WIRD VON IDIOTEN REGIERT

  34. Die Alternative FÜR Deutschland beginnt sich zu einer echten Alternative zu mausern!

    Als die ebenso tapfere wie schlagfertige Frauke den kosmopolitischen Einfaltspinsel Bernd L. das Ruder bei der Alternative FÜR Deutschland aus der Hand riß und diese so vor den Abgründen der nordamerikanischen Marktspinnerei und des Antifantismus bewahrte, da freuten wir Vaterlandsfreunde uns gar sehr. Da mit der Alternative so tatsächlich einmal eine ernsthafte rechtschaffene Kraft die politische Bühne im deutschen Rumpfstaat betreten haben könnte. Doch nun scheint es sogar noch besser zu kommen: Die wackere Frauke hat angekündigt, daß natürlich von der Schußwaffe bei der Grenzsicherung Gebrauch zu machen ist, was nicht nur die Munitionskolonne freuen dürfte: „Wer schafft heran an die Front was sie braucht? Wer geht nach vorn ob’s kracht ob’s raucht? Wer macht sich nichts aus Bomben und Granaten? Wer weiß sich stets zu helfen und zu raten? Wer rennt im Feuer geradeaus? Wer muss bei jedem Wetter raus? Wer schwitzt im Schnee wie in der Sonne? Das ist die Munitionskolonne!“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  35. #14 Bernhard von Clairveaux

    Der schlechte „Witz“ an der Sache: Schwarzer hat mit ihrer gestörten „Befreiungsideologie“ durch Spaltung der Geschlechter und millionfache Abtreibungspropaganda unser Volk geschwächt: unsere Familien, unsere Männer, Frauen und unseren Nachwuchs.

    Was wir jetzt noch als alleinerzogene Einzelkinder heranzüchten, sind verweichlichte Neurotiker und Suchtpersönlichkeiten ohne Fortpflanzungsbestreben („Hotel Mama“): abhängig, identitätsgestört, unreif.

  36. Waaaahhh, dieser Vollhonk von der antisemitischen „Südeutsche“n wieder … Aber herrlich, wie die den praktisch rund machen mit dem minutenlangen Hinweisen auf die viel größere linksextremistische Gewalt und die Finanzierung durch die Alt-Parteien, besonders durch die SPD.

  37. #14 Bernhard von Clairveaux

    Dafür könenn übrigens die Kinder nichts, von dieser kranken Welt so mißgestaltet und deformiert zu werden.

    Der arme totgetretene Niklas, 17 Jahre, so jung, kaum ins Leben entlassen, kein „Aufschrei“ der linken Lügenpresse. Er hatte wieder mal die „falsche“ Nationalität.

  38. #35 yps (13. Mai 2016 10:52)

    Falsch! WIR haben hier gar nix!
    Niemanden aufgenommen, Niemanden reingelassen, Niemandem die Füße geküsst, detc.
    NICHTS von dem haben WIR!
    WIR sind noch nicht einmal im Ansatz zu diesem Schwachsinn gefragt worden!
    Jeder Sonderschüler (bzw. besonders befähigter) könnte innerhalb von 2 Stunden vernünftige Lösungen zu den bekannten Problemen finden! Nur einer kann das nicht – die derzeitige wie auch immer an die Macht gekommene Regierung! Ich sage bewusst nicht ‚unsere‘ Regierung!

    Ok. Sie haben ja Recht mit ihrer Sichtweise. Das wollte ich auch nicht damit ausdrücken. Frau Merkel als ausführendes Organ der globalen Industrie (Bilderberger/NWO/FED/EZB usw.) hat mit ihrer Regierung diese Leute ins Land geholt nachdem die Auftraggeber deren Staaten ins Chaos gestürzt haben.

    Jetzt sind sie hier und ob es ihnen/UNS passt oder nicht müssen WIR diese aushalten. Sonst steigt UNS das FA auf’s Dach. Alles was UNS helfen würde wäre ein Volksentscheid. Der ist aber in der Merkel-Finanz-Diktatur unmöglich. WIR sind ja nicht einmal ein souveräner Staat.
    Die Interessen der Globalisten sind dermaßen miteinander verwoben, dass es schwer ist, ohne Studium der entspr. Literatur die Zusammenhänge zu erkennen.

    Am Ende aber kommen sie dann zu dem Ergebniss, dass der Massenexodus Europas ein gewolltes Ziel ist um den totalen globalen Sozialismus zu installieren. Und glauben sie mir: Ich habe den real existierenden Sozialismus und seine hohlen Phrasen im „Osten“ kennen gelernt. Das wollen sie nicht! Nicht einmal der durchschnittliche Ostbürger hat gewußt wie es in Kinderheimen, Stasiknästen usw. aussieht und mit welchen Methoden dort versucht wurde aus Andersdenkenden gute „Arbeiter/Sozialisten“ zu erziehen. Am Ende ist es eine Sklavenhaltergesellschaft in der sie unter Strafandrohung gezwungen werden, Dinge zu tun die sie aus tiefster Überzeugung ablehnen.

    Wenn sie jetzt zu dem Umkehrschluß kommen, dass auch sie, in der sogenannten „Demokratie“ für Sachen bezahlen müssen die sie nicht wollen……..

    dsFw

  39. Wie ich hier lese gibt es sehr viele die sicher alles viel besser machen würden und könnten. Ab in die Politik mit euch. Syphatie kann man nicht verordnen, und hat mit Fähigkeiten nichts zu tun. Eine Frau die lacht und auch zum Teil nervös ist mag ich 1000 mal mehr als griesgrämige nichtskönnende Politiker deren es mehr als genug gibt. Frau Dr. Petry macht ihre Sache sehr gut, von Arroganz keine Spur und etwas Hektik schadet ihrer Symphatie nicht. Oft war sie gezwungen schnell zu reden, weil man sie nicht mal einen Satz zu Ende reden ließ. Im Bundestag sitzen genug rum die auch bei Sitzungen nicht teilnehmen sondern, sich unterhalten, mit dem Handy spielen, Nägel fressen oder so ungesitten dort sitzen und tun als geht sie das alles nix an.

  40. Frau Petry macht ihre Sache gut. Das die AfD so gut dasteht ist auch ein Verdienst von Frau Petry. Diese Nörglerei hier nervt langsam.

  41. Mal was anderes, was mich doch leicht irritiert:

    Google bildet ja die oft besuchten Seiten als Screenshot im Eröffnungsfenster ab. Bei mir wird da nicht PI abgebildet, obwohl ich diese Seite mehr als einmal täglich besuche über Google.

    Zufall oder eine „Maasnahme“?

  42. Petry drückt sich um eine Positionierung herum – echt schade. „Rechtsradikal“ ist für sie scheinbar alles, was irgendwelche Medienfuzzis als rechtsradikal bezeichnen. Gestern galten sie selbst noch als „rechtsradikal“. Deshalb sollten sie es eigentlich besser wissen.
    Habt ihr wenigstens den Medien gefallen?

  43. # 6 Reiner: Bei der SZ gewinnt man tatsächlich immer mehr den Eindruck, als hätte sie auf der Mao-Bibel geschlafen.

    #56 alte Frau: Da stimme ich zu. Jemand, der sich natürlich verhält, ist mir auch lieber als die glattgebügelten Weicheier und Dummschwätzer, die man sonst überall findet. Aber die meisten sind so entwöhnt von jeder Normalität und Menschlichkeit, dass mich manchmal das Grauen packt.

    Ein Erfolg für die AFD. Macht was draus. In Bayern hat und wird es die AFD schwer haben, in die Phalanx der CSU vor allem einzubrechen.

  44. ich dachte erst immer münchen steht auf platz 2 der linksextremen bewegung (nach hamburg)

    wenn man das so hört ist das wie hitler schon zu seiner lieblingsstaat münchen „die hauptstadt der bewegung auf platz 1“

  45. # 49

    es ist noch viel schlimmer:

    2 Millionen sind gekommen 2015 und nach der Statistik des Bundeamtes wurden regiertriert bis Ende April in 16 Monaten 750.000 also sind 1.250.000 abhanden gekommen, untergetaucht

    750.000 sieht auch besser aus als 2 Millionen gelle Bundesamt

  46. #5 gridon

    „Ich empfinde die Person – Frauke Petry – als sehr unangenehm und nicht unbedingt seriös…“
    ———————————————-
    Wie Sie sehen, stehen Sie mit Ihrer Meinung doch ziemlich alleine da.
    Ob man Frau Petry sympatisch findet, spielt in der Etablierungsphase ihrer Partei eine untergeordnete Rolle. Wichtiger sind überzeugende Rhethorik und Faktenkenntnis, Durchsetzungswille und Standhaftigkeit.
    Davon hat Frau Petry mehr als die allermeisten
    denunziatorischen Wortverdreher und selbstgefälligen Volksbetrüger der abhalfternden Altparteien.
    Insofern wundert mich ihre seltsame Meinungsbekundung eines „Gefällt-mir-nicht“.

    Oder sollte es sich um einen plumpen Versuch eines Maulwurfs handeln, ein wenig Unfrieden in´s Lager zu streuen?
    Das ging ja dann wohl in die Hose.

  47. @Biloxi

    Ach Biloxi gerade bin ich dabei das Programm nach einer interessanten Sendung abzusuchen. Da sehe ich was für ein Zufall um 21:45 wird auf ARTE diese Sendung wiederhol: „Warum sind Frauen kleiner als Männer?“

    Ich dachte ganz früher immer, dass es schön ist, dass die Frauen so niedlich klein sind, damit ich mich noch stärker fühlen kann, d. h. , dass die Natur das als Anreiz geschaffen hat.

    Aber letztlich wird die Erklärung in den Genen liegen (wobei die wiederum vom Anriez bestimmt sein können). aber da weiß man ja noch nicht was das überhaupt ist. Und dann dnke ich, dass alles tiefer liegt; denn die Gene müssen ja auch programmiert werden. Fragt sich wie und wieo dieser 100-ige Gegensatz zwischen Frau und Mann. 100& polarer Gegensatz. Da habe ich nich immer an Plus- und NagativPol usw. erinnert gefühtl. Und wetten, genau das wird es irgendwie sein. Und ich studiere jetzt wieder rund um di eUhr wie man das beweisen kann.

  48. eben die linken haben das wieder drehen wollen

    als könne man demorkatische partein einfach so auslassen

    das linke die größten sind das nur an einen auftragsfehler lag

    und nicht am ablehnen von poltischen anschauungen

    daran haben die linken hier versagt und nicht am auftrag

  49. Es bleibt abzuwarten, ob die AfD nicht als Bettvorleger des herrschenden politischen Machtkartells endet.
    Ursprünglich fand ich Petry mal ganz gut.
    Inzwischen wirkt sie ausgebrannt, was angesichts der rasanten Entwicklung der AfD über die letzten Monate und der Veränderung in ihrem Privatleben kein Wunder wäre.
    Gauland und Meuthen treten deutlich souveräner auf.

  50. man merkt schon in der linke ecke brodelt es

    nein es wirkt schon eher wie ein volkanausbbruch der vor lauter wut zu platzen droht

    das linke gehirn will herrschen es will alles beherrschen bekommt es nicht recht wird es wütend 🙂

  51. #5 Gridon

    Ich empfinde die Person – Frauke Petry – als sehr unangenehm und nicht unbedingt seriös.
    Man schaue sich nur diese dann recht eigentümlich fahrige Gestik und Mimik bei Fragen zu Pegida, PI oder Le Pen an. Nein, dieser Frau traue ich bzw. sollte man nicht trauen.

    Seh ich auch so. Petry ist nicht die geeignete Vorsitzende.

    Wenn Anspielungen auf Pegida usw. kommen, dann redet man nicht um den heißen Brei, sondern fragt zurück: „Wo ist Ihr Problem?“

    Wenn dann Dinge kommen wie „rechtsextrem“, dann hat die Antwort zu lauten: „Das ist eine Lüge!“

    Wenn sie den Medienlügen nicht widerspricht, erweckt sie den Eindruck, daß sie mit diesen übereinstimmt. Dann ist sie nicht mehr ernstzunehmen, und kann keine Partei mehr anführen, die ernstgenommen werden will.

  52. Frau Petry schätze ich sehr – aber die AfD wird sich entscheiden müssen, ob sie sich durch Anbiederung an ihre Gegner schlucken lässt, brav die Zuckerstückchen einsammelt – oder ob sie ihren rebellischen Geist wachsen lässt.

    Mein Gefühl sagt mir, dass der erste Weg für die AfD in genau die Sackgasse führt – in der man sie haben will.

    Folgt nicht deren Zuckerstückchen!

    SAPERE AUDE!

  53. #71 Ferrari (13. Mai 2016 21:16)

    #5 Gridon
    Ich empfinde die Person – Frauke Petry – als sehr unangenehm und nicht unbedingt seriös.

    Petry ist nicht die geeignete Vorsitzende.

    „Kurze Rede, langer Sinn – Glatteis für die Eselin!“ Friedrich Nietzsche

Comments are closed.