Tausende Besucher – unter ihnen zahlreiche FPÖ-Repräsentanten und Freunde – kamen am 1. Mai zum Urfahranermarkt in Linz, um gemeinsam mit FPÖ-Obmann HC Strache und dem freiheitlichen Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer den „Tag der Arbeit“ zu feiern. (Spürnase: WSD)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

88 KOMMENTARE

  1. Es gibt was zu feiern. Danke an alle Bürger die sich nie mehr um die Nase führen lassen wollen. Wir „braune Pack“, „radikale Christen“ etc. also ein breites Spektrum vom Volk, werden durch unseren Wählerstimmen in 2017 beweisen was die Lückenpresse-Kommentatoren uns längst abgesagt haben: Wir sind das Volk! Das ist die Hoffnung, was heimat betrifft. Schönen Gruß und Gottes Segen nach Österreich!

  2. Eine tolle Stimmung im Zelt
    Wie überall, ist eine Aufbruchstimmung zu spüren.

    Sehr schön, wohltuende Worte über Österreich die ein wundervoller Gegensatz zum : nie wieder Deutschland, Deutschland du mieses Stück sch… unsere Politiker ist
    Die Musik im Film hätte etwas weniger pathetisch sein können

  3. Was für ein genialer Schachzug der AfD!
    ………………………………..

    Die AfD und die österreichische FPÖ sind seit einigen Wochen offiziell in Kooperation und freundschaftlicher Partnerschaft.
    Seehofer hat direkt vor seiner Haustür mit der FPÖ, einen erzkonservativen Partner arrogant liegengelassen. Was für ein strategischer Fehler, welcher der CSU in Bayern noch richtig Stimmen kosten wird.

    Bin kein Freund von Pretzell, aber sollte es stimmen das er den Deal mit Strache und der FPÖ eingefädelt hat, dann muss man ihn auch mal loben können. Gut gemacht.

  4. Gibts nicht auch ne AfÖ? War mir doch so. Naja egal. Was Kamerad Schnürschuh da leistet, sollten wir uns in Deutschland allemal zu Herzen nehmen! Deutschland gehört den Deutschen und nicht irgendwelchen dahergelaufenen Räubern!

  5. Lt. einer Allensbach Umfrage vom Oktober/November trauen sich 46% der Deurschen sich nicht offen über ihre Meinung zu Flüchtlingen zu reden.
    Diese Menschen haben , in verschiedenen Abstufungen, einen Frust aufgebaut
    Dieses Potential gilt es auszuschöpfen

  6. Im Netz gibt es Gerüchte, daß der hauptsächlich von den österreichischen „Grünen“ unterstützte Kandidat Alexander van der Bellen, an beginnder Demenz leide.
    Frage an die Österreicher.
    Ist das Häme der politischen Gegner oder ist da was dran ?

  7. Immer wieder stelle ich mir vor, was dieser linkisch dämliche Maas auf so einer Veranstaltung sagen würde.

  8. Es ist jetzt wichtig dass alle zur Wahl gehen!
    Bitte mobilisiert auch Eure Verwandten, Freunde und Bekannten. Es gibt immer noch genügend Nichtwähler.
    Macht Werbung und überredet sie ihr demokratisches Recht in Anspruch zu nehmen!

    Sogar meine Mutter, eine eingefleischte Rote :), wählt dieses Mal (zum ersten Mal in ihrem Leben) die FPÖ!!

    Es darf keinen grünen Presidenten geben!! Dann können wir den Laden gleich dicht machen.

  9. Wie ich schon am 1. Mai in einem anderen Strang schrieb… aber hier ist es passender:

    http://kurier.at/politik/inland/fpoe-in-linzer-bierzelt-hofer-in-die-hofburg/196.294.503

    Möchte hier kurz von der 1. Mai-Kundgebung der FPÖ-Spitze auf dem Urfahranermarkt in Linz (größte und traditionellste „Kirmes“ in Österreich) berichten. Freunde haben mich mitgenommen. 8 Uhr 10 Abfahrt, Ankunft 9 Uhr, schon kaum Parkplätze zu kriegen.

    Stimmung im großen Edelweiß-Zelt (5000 – 8000 Menschen) grandios. Tolle Band spielt. Große Medienvertretung. Leider schon jetzt keine Sitzplätze mehr zu kriegen! Also schnell noch ein Bratwürtschl essen. Danach wieder zurück zum Zelt. Bereits Eingänge voll – nichts geht mehr. Dann zur Rückseite gelaufen, angestellt und nach vorne in die Mitte gedrängelt. 1. Rede Dr. Manfred Haimbuchner, 2. Rede Dr. Norbert Hofer, 3. Rede HC Strache. Alle Reden 1a! Stimmung war einmalig schön, alles diszipliniert – keine linken Störer, auch draußen nicht. Polizei hatte nichts zu tun. Ein Meer aus rot-weißen Fahnen, zum Schluss wird die Landeshymne gesungen, danach „Immer wieder Österreich“.
    Richtig beeindruckend, wie alt, mittelalt und jung hier ganz friedlich und fröhlich zusammen feiern konnten!

    Ich würde jederzeit wieder so eine Veranstaltung besuchen, aber in Deutschland muss man Angst haben (z.B. AfD-Programmparteiltag Stuttgart) eins über die Rübe zu kriegen. Nur unfassbar!

  10. Wesentlicher Fortschritt bei AfD und FPÖ sind die gewonnene Überzeugung, dass Islam keine respektable Weltreligion, sondern gesetzwidrige und verlogene Mörderbanden sind. Dem gebührt Hochachtung und bedeutet Basis für gemeinsames Vorgehen gegen diese Fehlentwicklung.

  11. Es ist nicht unbedingt das Thema aber aktuell auf T-Onlüg
    Merkel will Wähler von der AfD zurückholen, so, so die glaubt doch tatsächlich der Bürger hat das Gehirn knapp unter dem Steißbein angesiedelt. Nein wir lassen uns nicht länger von der Bande belügen, verar…en, betrügen und, und, und. Man bedenke nur was diese Person mit DL vorhat nach den aufgetauchten Papieren zu TTIP, die verschärbelt das ganze Land mit all seinen Bürgern an die größten Kriegstreiber und Ausbeuter dieses Planeten, und ihre völlig hörigen Ar…kriecher machen da noch mit, vor ein Gericht mit denen, aber vor kein deutsches, die sind ihr wie es scheint auch schon untertänig.

  12. In Deutschland wird man von Antifanten niedergeschlagen. Und die Polizei guckt zu.

  13. AfD-Islamwissenschaftler im Gespräch
    „Ich will Moscheen lieber im Orient sehen“

    Die AfD will den Islam in Deutschland in die Schranken weisen. Wie denkt darüber einer aus der Partei, der nicht nur über Halbwissen verfügt? Im Gespräch mit n-tv.de erklärt Islamwissenschaftler Tillschneider, bekennender Identitärer und promovierter Koranexperte, warum er die Islamgegner in seiner Partei unterstützt.

    http://www.n-tv.de/politik/Ich-will-Moscheen-lieber-im-Orient-sehen-article17604966.html

  14. Wien, Wien, nur du allein, sollst für die Zukunft ein Bollwerk sein. Als geborener Wiener macht mich die Entwicklung in Austria besonders glücklich! ISAFER grüßt Österreich!

  15. Wer hat’s erfunden?? Die Schweizer…

    http://www.krone.at/Welt/Schweiz_laesst_Asylwerber_von_der_EU_abschieben-Um_2729_Euro_pro_Flug-Story-507993

    Um Geld zu sparen, lässt die Schweiz abgelehnte Asylwerber von der EU-Grenzschutzagentur Frontex abschieben. „Wenn immer möglich, versuchen wir die Frontex-Flüge zu nutzen, weil sie kostengünstiger und weniger aufwändig sind“, sagte Lea Wetheimer vom eidgenössischen Staatssekretariat für Migration dem Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Ein Schweizer „Ausschaffungsflug“ kostet demnach 14.000 Franken (12.757,43 Euro), ein EU-Flug nur 3000 Franken (2729 Euro).

    Erklär mir mal einer, was an so einem Flug 14.000 Franken kosten soll, wenn ich für 29 Euro von Frankfurt nach Tunis komme??!!

  16. Merkel ist der real existierende Wendehals.

    Sie will Wähler zurückgewinnen

    Wegen AfD-Erfolgs: Merkel deutet erstmals Kurskorrektur an

    Offenbar haben die jüngsten Wahlerfolge die Bundeskanzlerin zum Nachdenken angeregt. In der Präsidiumssitzung deutete sie an, dass die Union nicht länger auf konservative Wähler rechts von der politischen Mitte einprügeln solle. Stattdessen will Merkel einen neuen Kurs einschlagen. »

    http://www.focus.de/politik/videos/angela-merkel-bundeskanzlerin-will-afd-waehler-mit-kurskorrektur-zurueckgewinnen_id_5493860.html

  17. unser bildungssystem wird zugunsten der „hochqualifizierten und gut ausgebildeten flüchtlinge“ weiter kastriert:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154979431/Lehrer-sollen-weniger-Fachwoerter-benutzen-Migranten-zuliebe.html

    als nächstes werden das alphabet und die schrift verboten, dann ist es nicht mehr weit bis zum neuen sozialistischen menschen in einem solidarischen bildungssystem.

    venezuela ist derweil vorreiter in der entwicklung der nachhaltigen, zukunftsfähigen,sozialistischen wirtschaft:

    http://www.achgut.com/artikel/venezuelas_staatswirtschaft_zu_bankrott_um_mehr_geld_zu_drucken

  18. #18 Freya- (03. Mai 2016 08:58)
    Man sieht aber schon den Erfolg der „neuen Strategie“. Ich habe heute Morgen meine RSS-Feeds durchgeschaut (tageschau, heute, HR, SWR, BR) und es war kein einziger Titel mehr, der die AfD beinhaltete. Gestern hagelte es noch „AfD verfassungsfeindlich“. Schon erstaunlich wie die völlig unabhängigen ÖR-Medien umschalten. Vielleicht sollte man aus Lügenpresse einfach Merkelmedien machen.

  19. Lt. einer Allensbach Umfrage vom Oktober/November trauen sich 46% der Deurschen sich nicht offen über ihre Meinung zu Flüchtlingen zu reden.
    #5 katharer (03. Mai 2016 08:09)

    Überall ist ein großes Unbehagen zu spüren. Kam gestern mit einer älteren Dame ins Gespräch und brachte nach kurzer Zeit das Gespräch aufs Politische – ich bringe immer jedes Gespräch aufs Politische: „Hier geht doch alles den Bach runter“ usw. – , und bohrte nach ihrem politischen Standpunkt. Sie wollte nicht so recht heraus damit und druckste herum, aber dann sagte sie es doch: Sie sei für die AfD. Tatsächlich: die Leute trauen sich nicht, das offen heraus zu sagen!

    Als der Damm gebrochen war, zog sie vom Leder: „Der Islam will uns doch beherrschen, aber wir sind ein christliches Land“ usw. Und alle ihre Bekannten dächten auch so und seien auch für die AfD. „Ja“, sagte ich nicht ohne Stolz, „ich bin in der AfD“. Sehr freundliche Verabschiedung.

  20. Es wird höchste Zeit, dass in Österreich aufgeräumt wird, siehe das hier:

    Algerischer Rapefugee wollte in Linz zwei Frauen vergewaltigen. Eine wehrte sich, worauf er ihr schwerste Gesichtsverletzungen zufügte.

    Er war wegen eines früheren negativen Asylbescheides und zahlreichen Vorstrafen (Vergewaltigung, Diebstahl etc.) ausreisepflichtig und hatte ein mehrjähriges (Frage: warum nicht ewiges?) Einreiseverbot, tauchte aber unter und rapte und stahl munter weiter.

    Und jetzt kann er wieder nicht abgeschoben werden, weil er dagegen Einspruch eingelegt hat.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Linzer_Sextaeter_duerfte_nicht_in_Oesterreich_sein-Einreiseverbot-Story-508414

  21. Leider gibt es eine unglaubliche Kampagne für Van Der Bellen. Praktisch alle Zeitungen, auch nominell konservative, wie „Die Presse“ sind auf Dauerfeuer gegen Hofer eingestellt. In der Wiener U-Bahn-Broschüre, die in allen Waggons der öffentlichen Verkehrsmittel aufliegt, wird unverhohlen mit wirtschaftlichen Nachteilen gedroht, falls die Wähler nicht korrekt wählen. Sanktionen wie 2000 sind offenbar schon bestellt.

  22. Der „Tag der Arbeit“ gehört längst nicht mehr der Linken – und den „Tag des unbekannten Zuwanderers“ muß sie sich erst noch schaffen.

  23. Wir lieben doch alle….

    Vorsicht vor all jenen, die sich in die hohlen Phrasen einer allgemeinen Menschheits-Beglückung flüchten

    Sie alle können diese offene Rechnung nie bezahlen.

    Grandioses Scheitern vorprogrammiert.

  24. OT

    NEUE STRATEGIE!

    Merkel will AfD Wähler abjagen

    CDU-Chefin Angela Merkel (61) deutete angesichts der AfD-Wahlerfolge erstmals eine Kurskorrektur an.

    BILD erfuhr: Im CDU-Präsidium sagte Merkel nach Angaben von Teilnehmern, die Union müsse verstärkt auch auf konservative Wähler rechts von der politischen Mitte zugehen.

    Sie rege auch eine neue Strategie im Umgang mit der AfD an. Es sei nicht sinnvoll, auf die AfD und ihre Wähler immer nur einzuprügeln. Das schaffe nur Solidarisierungseffekte.

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/merkel-will-afd-waehler-abjagen-45626758.bild.html, Bild 03.05.2016, 08:14 Uhr

    Gefahr erkannt. Gefahr gebannt?

  25. Visafreiheit auch für Türken ohne biometrischen Pass.

    Die geplante Visafreiheit für die Türkei soll offenbar auch für türkische Bürger gelten, die keinen biometrischen Pass besitzen. Das berichtet die „Bild“ (Dienstag) unter Berufung auf EU-Kreise. Danach sollen bis Jahresende auch türkische Bürger ohne Visum in die EU einreisen können, die einen herkömmlichen Reisepass besitzen.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/72690-2016-05-03-06-24-49

    Wir sollen wieder mal verarscht werden.

    Ungehinderte Einreise der Türken.

    Weniger Flüchtlingen, dafür mehr Türken – gehts noch ?

    Die Wahlfreiheit zwischen Pest und Cholera.

  26. #22 Biloxi (03. Mai 2016 09:13)

    …Tatsächlich: die Leute trauen sich nicht, das offen heraus zu sagen!

    Das ist so! Sogar in Sachsen-Anhalt.

    In unserem Wahlkreis betrug die Wahlbeteiligung am 13.03.2016 45% und die AfD bekam hier 27%. Ich habe bis jetzt aber keinen getroffen, der sie gewählt hat. Schon lustig, oder???

    Na ja, wie man aus den beiden Zahlen sieht, können ja auch nur 12% der Wahlberechtigten sie gewählt haben.

  27. #24 Made in Germany West (03. Mai 2016 09:20)
    #27 Berlin (03. Mai 2016 09:25)

    Plant Merkel etwa Reiseerleichterungen? 🙂

  28. Merkel will AfD Wähler abjagen
    (#24 Made in Germany West)

    Alles will jagen. Merkel will der AfD Wähler abjagen, und die Wähler wollen Merkel zum Teufel jagen. Waidmannsheil!

  29. Zu Österreich kann ich als Deutscher nur neidvoll sagen: Tu felix Austria

    (leicht OT)
    Es haben hier schon einige darauf verwiesen, dass Merkel durch ein paar Zugeständnisse an konservative Bürger, Wähler von der AfD zurückholen will. Auch hier.
    Ich fürchte, ein paar Wähler werden tatsächlich darauf hereinfallen. Dabei sollte jeder, der von Politik auch nur ein bisschen Ahnung hat wissen, dass man Merkel genausowenig trauen kann wie sagen wir Erdogan. Sie macht alles, aber auch wirklich alles um an der Macht zu bleiben. Dabei ist ihr keine Schäbigkeit zu schade.

  30. von wegen, Neujahresansprache 2014. Merkel Zitat..

    “ Folgen Sie denen nicht, die dazu aufrufen! „…“Zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja, sogar Hass in deren Herzen!“…

    die CDU sinkt in den Umfragen, und deshalb Kurswechsel, das wird bestimmt witzig in Sachsen-Anhalt mit der Landesregierung aus CDU-SPD-Grüne, von wegen “ Kursänderung “

    OT,-.….Meldung vom 3.5.2016

    Merkel will mit Kursänderung AfD-Wähler zurückgewinnen

    CDU-Chefin Angela Merkel geben die jüngsten Wahlerfolge der AfD zu denken. Die Kanzlerin fordert ihre Partei auf, nicht mehr nur auf die AfD-Wähler einzuprügeln. Stattdessen will sie etwas anderes. CDU-Chefin Angela Merkel will einem Zeitungsbericht zufolge Wähler von der rechtspopulistischen AfD zurückgewinnen. Die Union müsse verstärkt auch auf konservative Wähler rechts von der politischen Mitte zugehen, habe Merkel bei der Präsidiumssitzung ihrer Partei gesagt, berichtete die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Teilnehmer der Sitzung. Zugleich habe die Bundeskanzlerin auch eine neue Strategie im Umgang mit der AfD angeregt, hieß es demnach. Es sei nicht sinnvoll, immer nur auf die Partei und ihre Wähler einzuprügeln

    Nicht vergessen, die Wähler wurden als Schande für Deutschland und Pack bezeichnet

    Das schaffe nur Solidarisierungseffekte. Abkehr von der „Sozialdemokratisierung“ Mit einer Kursänderung käme Merkel den Kritikern aus den eigenen Reihen entgegen, die ihr vorwerfen, die CDU seit ihrem Amtsantritt als Parteivorsitzende immer mehr nach links gerückt zu haben. So beklagte der CDU-Wirtschaftsrat erst unlängst, dass sich die Partei „zu sehr sozialdemokratisiert“ habe. Die Kritik bezieht sich dabei vor allem auf sozial- und gesellschaftspolitische Positionen. Als Beispiele können dabei etwa die Zugeständnisse an den aktuellen Koalitionspartner SPD beim Mindestlohn und der Frauenquote in Aufsichtsräten gelten. Auch die Abschaffung der Wehrpflicht und der Beschluss des Atomausstiegs durch die schwarz-gelbe Koalition stösst bei konservativen CDU-Mitgliedern oft noch immer auf wenig Begeisterung. Bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt am 13. März hatte die AfD aus dem Stand jeweils zweistellige Ergebnisse erzielt und die etablierten Parteien in Bedrängnis gebracht. AfD laut CDU-Generalsekretär „reaktionär und autoritär“ CDU-Generalsekretär Peter Tauber hatte die AfD am Montag nach ihrem Parteitag als rückwärtsgewandte und autoritäre Partei kritisiert. Das auf dem AfD-Parteitag Diskutierte sei „nicht konservativ, ist nicht patriotisch, ist nicht freiheitlich, sondern ist vor allem reaktionär und autoritär“, sagte Tauber in Berlin.Die AfD hatte auf dem Parteitag in Stuttgart am Wochenende ihr erstes Grundsatzprogramm beschlossen. Darin legt die Partei einen scharfen Anti-Islam-Kurs fest. „Die Haltung der AfD ist ausgrenzend“, sagte Tauber. Das Programm der AfD baue auf Ängsten und Vorurteilen auf, fügte der CDU-Generalsekretär hinzu. „Aus unserer Sicht ist die AfD eine Anti-Deutschland-Partei, weil sie die Werte mit Füßen tritt, die unser Land groß und stark und erfolgreich gemacht haben. http://www.welt.de/politik/deutschland/article154980100/Merkel-will-mit-Kursaenderung-AfD-Waehler-zurueckgewinnen.html

  31. Prozesse: Volksverhetzungsprozess gegen Bachmann geht weiter

    Mit der Vernehmung mindestens eines weiteren Zeugen geht heute vor dem Amtsgericht Dresden der Volksverhetzungsprozess gegen Pegida-Chef Lutz Bachmann weiter. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Kopf des islam- und fremdenfeindlichen Bündnisses vor, Flüchtlinge in Facebook-Kommentaren herabgewürdigt und zum Hass gegen sie angestachelt zu haben.

    http://www.focus.de/regional/dresden/prozesse-volksverhetzungsprozess-gegen-bachmann-geht-weiter_id_5493524.html


    Prozesse: Urteil in Muslim-Prozess erwartet

    Im Prozess gegen einen Muslimen aus dem Umfeld des inhaftierten Sven Lau soll heute das Urteil verkündet werden. Die Staatsanwaltschaft hat gegen den 31-Jährigen aus Mönchengladbach zwei Jahre und einen Monat Haft beantragt, weil er seine schwangere Verlobte und ihren Sohn schwer misshandelt haben soll.

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/prozesse-urteil-in-islamisten-prozess-erwartet_id_5493513.html

  32. #30 Eurabier (03. Mai 2016 09:30)

    #24 Made in Germany West (03. Mai 2016 09:20)
    #27 Berlin (03. Mai 2016 09:25)

    Plant Merkel etwa Reiseerleichterungen? 🙂

    Haha – lol 🙂

  33. Staatsrechtler: Die AfD kollidiert mit dem Grundgesetz

    Der Verfassungsschutz sieht nach dem AfD-Programmparteitag weiter keinen Anlass, die Partei als Ganzes zu beobachten. Dabei sind deren Anti-Islam-Beschlüsse teilweise nicht mit dem Grundgesetz vereinbar, sagen Juristen.

    http://www.handelsblatt.de/politik/deutschland/staatsrechtler-die-afd-kollidiert-mit-dem-grundgesetz/13532636.html

    AfD fordert Volksabstimmung über den Euro – DWN

    Die AfD fordert eine Volksabstimmung über den Verbleib Deutschlands im Euro. Kompetenzen aus der EU sollen in die Mitgliedsstaaten verlagert werden. An Nato-Einsätzen solle sich die Bundeswehr nur beteiligen, wenn ein UN-Mandat vorliegt.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/01/afd-fordert-volksabstimmung-ueber-den-euro/

  34. Schweiz: SVP will Schweiz mit Stacheldraht einzäunen

    Der neue Asylsprecher der Rechtspopulisten erwartet eine „Flüchtlingsinvasion“ – und zwar weil Österreich seine Grenzen „zumacht“.

    http://www.diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4980772/SVP-will-Schweiz-mit-Stacheldraht-einzaeunen

    Flüchtlinge in Berlin: Die Zeit drängt beim Unterkunftsbau

    Mit drei Bezirken, darunter Zehlendorf, verhandelt der Senat immer noch um Standorte für Flüchtlingsunterkünfte. Weil Asylverfahren schneller abgeschlossen werden, braucht man bald viel mehr bezahlbaren Wohnraum.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-berlin-die-zeit-draengt-beim-unterkunftsbau/13392526.html

  35. Ihre Merkerl-Zujubler der CDU werden ihr auch deswegen zujubeln, dass sie einen anderen Kurs wünscht, aber es wird bei diesen Islam-Appeasern ansonsten alles beim alten bleiben.
    Für Menschen mit etwas Sozieller Intelligenz intus, hat die AfD die Richtung gefunden und der Zug ist abgefahren und rollt in Richtung Zukunft.
    Jeder mit gutem Willen kann aufspringen!

  36. Eurabier (03. Mai 2016 09:28)
    Die linksgrünen Nichtsnutze schleifen die nächste Bastion:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154979431/Lehrer-sollen-weniger-Fachwoerter-benutzen-Migranten-zuliebe.html

    Lehrer sollen weniger Fachwörter benutzen – Migranten zuliebe

    Witzig, genau die Welt war es die vor kurzem diesen Bericht veröffentlicht hat
    http://m.welt.de/debatte/kommentare/article154229289/Wie-Fluechtlinge-die-deutsche-Sprache-veraendern.html
    In Deutschland werden wir bald ein Pidgin Deutsch
    Mit dem Kanacken Deutsch sind wir durch. Nun kommt die nächste Stufe des Niveauabbaus in der Schule
    Die Massenhafte Eingliederung der Flüchtlinge in Kindergärten und Schulen zieht zwangsläufig das Sprachniveau der Deutschen mit herunter
    Das Sprach sowie das allgemeine Leistungsniveau
    Mit ein Grund für den Absturz von Schweden in den Pisa Studien sowie dem eh schon schlechten abschneiden der deutschen Schüler

  37. POLITIK BADEN-WÜRTTEMBERG 02.05.16 Sicherheit, Burka, S 21 – Das plant Grün-Schwarz

    Die CDU stellt den Kultusminister und wird damit für den Bildungsplan von Grün-Rot und auch der Frühsexualisierung und Genderwahn zuständig.

    Die Grünen erhalten die Ministerien Finanzen, Umwelt- und Energie, Verkehr, Soziales sowie Wissenschaft. Die CDU bekommt die Landwirtschaft, die Justiz, das Innenressort, ein durch Arbeit, Bauen und Wohnen aufgewertetes Wirtschaftsministerium sowie das Kultusministerium.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154975574/Sicherheit-Burka-S-21-Das-plant-Gruen-Schwarz.html

  38. #28 Eurabier
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154979431/Lehrer-sollen-weniger-Fachwoerter-benutzen-Migranten-zuliebe.html

    Lehrer sollen weniger Fachwörter benutzen – Migranten zuliebe
    ——————————————–
    Das kommt aber so manchem Lehrer, der selbst die rot-grüne Schule, gefolgt von der rot-grünen Universität, durchlaufen hat, durchaus entgegen.

    Mein Lieblingsbeispiel aus dem Umfeld: Eine sehr freundliche türkisch-passdeutsche Lehrerin, die nur ein Problem hat: Sie spricht gebrochen deutsch – was ihren hervorragenden Noten in beiden Staatsexamen aber keinen Abbruch getan hat. Und ihre Schüler werden es auch nie bemerken.

  39. #21 Biloxi (03. Mai 2016 09:13)
    Lt. einer Allensbach Umfrage vom Oktober/November trauen sich 46% der Deurschen sich nicht offen über ihre Meinung zu Flüchtlingen zu reden.
    #5 katharer (03. Mai 2016 08:09)
    Überall ist ein großes Unbehagen zu spüren. Kam gestern mit einer älteren Dame ins Gespräch und brachte nach kurzer Zeit das Gespräch aufs Politische – ich bringe immer jedes Gespräch aufs Politische: „Hier geht doch alles den Bach runter“ usw. – , und bohrte nach ihrem politischen Standpunkt. Sie wollte nicht so recht heraus damit und druckste herum, aber dann sagte sie es doch: Sie sei für die AfD. Tatsächlich: die Leute trauen sich nicht, das offen heraus zu sagen!
    Als der Damm gebrochen war, zog sie vom Leder: „Der Islam will uns doch beherrschen, aber wir sind ein christliches Land“ usw. Und alle ihre Bekannten dächten auch so und seien auch für die AfD. „Ja“, sagte ich nicht ohne Stolz, „ich bin in der AfD“. Sehr freundliche Verabschiedung.

    Das erlebe ich ebenso immer wieder
    Es gab noch nie soviele Politdiskussionen bei privaten sowie beruflichen Gesprächen
    Es wird immer offener und ehrlicher gesprochen
    Es hat sich eine unglaubliche Wut aufgestaut die raus muss.

    Wichtig für die AFD wird es sein diese Wut zu kanalisieren und nicht ins extreme Rücken zu lassen

  40. Sarazzin vs Augstein

    „Die gespaltene Nation? Streit um Flüchtlinge, Islam und Europa“ Unter den Linden – Mo. 02.05.16, 22.15

    Selten hat ein politisches Problem in den vergangenen Jahren die deutsche Konsensgesellschaft derart erschüttert wie die derzeitige Flüchtlingskrise. Regierungshandeln, Regierungspolitik wurde zuvor für alternativlos erklärt und der politische Richtungsstreit um die Ränder ersetzt durch den Kampf um die politische Mitte. Der Krisenmodus bewirkt nun seit einiger Zeit, dass aus der Konsensgesellschaft Stimmen laut werden, die den Mittelkurs der etablierten Parteien zunehmend in Frage stellen.

    Werden die Volksparteien nun gezwungen, verloren gegangene Wählerstimmen an den Rändern zurückzugewinnen? Ist die derzeitige Flüchtlingskrise die größte politische und gesellschaftliche Herausforderung der deutschen Nachkriegsgeschichte, spaltet sie gar die Nation? Und gefährdet sie den Zusammenhalt in Europa?

    Alfred Schier diskutiert mit seinen Gästen:

    – Thilo Sarrazin (Autor)
    – Jakob Augstein (Publizist)

    http://www.phoenix.de/content/1100185

  41. #39 Lepanto2014 (03. Mai 2016 09:46)
    #28 Eurabier

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154979431/Lehrer-sollen-weniger-Fachwoerter-benutzen-Migranten-zuliebe.html

    Vor allem sollen Migranten zum Deutschsprechen animiert werden – auch durch eine vereinfachte Sprache im Unterricht. (…) Auch sollte der Gebrauch von Fachwörtern vor allem in den Naturwissenschaften reduziert werden, damit ausländische Kinder dem Unterricht besser folgen könnten.

    Au ja! 10. Klasse:

    Physik:

    Magnetismus: Da ist Eisen in der Erde, das macht, daß ein Kompaß geht. So sieht ein Kompaß aus: *Memory-Karte: Kompaß*

    Chemie:

    Exotherme Reaktion: Manche Dinger machen warm. *Memory-Karte: Feuer*

    Biologie:

    DNA: Da ist so ein Ding in dir drin, das macht die Farbe von deinen Augen. *Memory-Karte: Auge*

    Demnächst grunzen wir uns nur noch an, wälzen uns vor Allah im Staub und leben im Kral. Hurra!

  42. #42 Babieca (03. Mai 2016 09:53)

    Aber auf keinem Fall:

    DNA: Da ist so ein Ding in dir drin, das macht die Farbe von deiner Haut. *Memory-Karte:Haut*

  43. OT
    .
    Habe am Morgen
    im Dlf kurz vor sieben
    ein Interview gehört – leider
    noch halb im Schlummer – welches sich
    in der Programmnachschau nicht finden
    läßt. Wüßte nun gerne, wer da
    interviewt worden ist ?
    Es war nicht der
    Heinz Bude.
    .

  44. #17 Harpye (03. Mai 2016 08:57)
    Wer hat’s erfunden?? Die Schweizer…
    http://www.krone.at/Welt/Schweiz_laesst_Asylwerber_von_der_EU_abschieben-Um_2729_Euro_pro_Flug-Story-507993

    Um Geld zu sparen, lässt die Schweiz abgelehnte Asylwerber von der EU-Grenzschutzagentur Frontex abschieben. „Wenn immer möglich, versuchen wir die Frontex-Flüge zu nutzen, weil sie kostengünstiger und weniger aufwändig sind“, sagte Lea Wetheimer vom eidgenössischen Staatssekretariat für Migration dem Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Ein Schweizer „Ausschaffungsflug“ kostet demnach 14.000 Franken (12.757,43 Euro), ein EU-Flug nur 3000 Franken (2729 Euro).
    Erklär mir mal einer, was an so einem Flug 14.000 Franken kosten soll, wenn ich für 29 Euro von Frankfurt nach Tunis komme??!!

    Ganz einfach
    Du kannst den Refugee nicht einfach ins Flugzeug mit normalen Passagieren setzen.
    Die werden sich in der Regel wehren. Rumgrölen, Randale machen etc.
    Daher werden oftmals Flugzeuge gechartert oder weite Teile des Flugzeuges. Für wenige Passagiere.
    Mit dazu müssen immer mehrere Wachen
    Wie Forist schon schrieb, Con Air als Vorbild wird notwendig sein

  45. Uni-Professor: Ärger wegen AfD-Parteibuch

    Den Kritikern Frahms ist die Mitgliedschaft des Gelehrten in der AfD ein Dorn im Auge. Sie prangern an, dass sich Standpunkte der rechtskonservativen Partei nicht mit denen der Universität vereinbaren ließen.
    http://www.wz.de/lokales/wuppertal/uni-professor-aerger-wegen-afd-parteibuch-1.2177470

    II
    Hampel bekräftigt Forderung nach Verbot von Minaretten
    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/politik/armin-paul-hampel-bekraeftigt-forderung-nach-verbot-von-minaretten-102.html

  46. #43 Eurabier (03. Mai 2016 09:56)

    Aber auf keinem Fall: DNA: Da ist so ein Ding in dir drin, das macht die Farbe von deiner Haut. *Memory-Karte:Haut*

    :)))))))))))))))))))))))

  47. #47 Babieca
    #43 Eurabier

    Da geht noch was ! Hat sich doch in ein NRW-Rechtschreibeübungsbuch folgender Satz geschlichen:
    „Ohne Europäerinnen und Europäer, wäre Europa nicht sonderlich europäisch.“ Kein Scherz 🙂

  48. Konservativer Politiker fordert „Schweiz muss Grenze mit Stacheldraht abriegeln“ :

    Die europakritische rechtskonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) fordert einen Stacheldraht an der grünen Grenze der Schweiz. Der neue SVP-Asylsprecher Andreas Glarner sagte in Zeitungsinterviews, er rechne mit einer „Flüchtlingsinvasion“, nachdem unter anderem Österreich seine Grenze „zumacht“. Und er fordert Gemeinden auf, keine Asylsuchende mehr aufzunehmen.

    http://www.krone.at/Welt/Schweiz_muss_Grenze_mit_Stacheldraht_abriegeln-Politiker_fordert_-Story-508443

  49. #16 weanabua1683 (03. Mai 2016 08:49)

    Glückwunsch an die Österreicher zum Sieg Hofers im 1. Wahlgang!

    Der Sonnerich

    P.S.: was bedeutet ISAFER ?

  50. Feiern muss ja auch mal sein.
    Aber man sollte am Boden bleiben.
    Es wurde nur eine Schlacht gewonnen.
    Das gibt Hoffnung, aber der grosse Eroberungskrieg der linken Spinner ist noch lange nicht abgewehrt und gewonnen.

  51. Österreich zeigt wie es geht!
    Ich drücke die Daumen für die Stichwahl!!
    Heute bei Focus Online: „Merkel will auf konservative Wähler zugehen“.
    Also an mir kann sie vorbeigehen, mein Bedarf an der CDU ist gedeckt. Eher werde ich irgendwann Nichtwähler. Und im Radio: 49 % würden direkt das Ding aus der Uckermark wählen.
    Sind scheinbar alles Idioten oder war eine verfängliche Fragestellung?!
    P.S. Im September in Berlin: AfD wählen!!

  52. GRÜßE AUS DEUTSCHLAND, AN DIE FPÖ.

    Die „EU-ELITEN“ haben einen GANZ PERFIDEN PLAN, sie wollen alle EINZELNEN SUVERÄNEN STAATEN IN DER EU DESTABILISIEREN und einen VEREINTEN EU STAAT UNTER DER FÜHRUNG DER EU BONZEN ERSTELLEN.
    Und wie macht man so etwas?
    Jeder einzelne Selbstbestimmte Staat, wird mit FREMDEN KULTUREN ÜBERSCHWEMMT, um jede EINIGKEIT zu ZERSTÖREN, somit können Sie sich sicher sein, dass niemand gegen die GEWOLLTEN „VEREINIGTEN STAATEN VON EUROPA“ AUFBEGEHRT.
    Arbeitslose gäbe es ja auch massig in der EU , somit wäre der „FACHKRÄFTEMANGEL“ doch auch zu bekämpfen, aber nur durch die VERMISCHUNG EINES VOLKES DURCH ANDER UNINTEGRIERBARE KULTUREN, WIRD ES WIE IN AMERIKA MASSIVE RASSENUNRUHEN GEBEN, WODURCH DIE EU LEICHTES SPIEL MIT IHRER „VEREINIGUNG“ HAT.
    DIE USA SCHÖPFT AUS DIESEN MISSSTÄNDEN IHRE BILLIGARBEITER UND IHRE SOLDATEN ZUR AUFFÜLLUNG DER KASSEN, DER ERDÖLVORKOMMEN UND BESEITIGUNG UNGELIEBTER STAATSCHEFS, DIE DER USA IM WEGE SIND. IHRE ASSOZIALEN MILLIARDÄRE VERURSACHEN MILLIONENFACHEN TOT, UND SOMIT UNSER JETZIGES FLÜCHTLINGSPROBLEM.
    ABER DIE BÜRGER DER EINZELNEN EU LÄNDER, MACHEN DIESEM KRIMINELLEN TREIBEN HOFFENTLICH EIN SCHNELLES ENDE, UND WÄHLEN NEUE PARTEIEN, DIE DIESEN PLAN VERHINDERN UND SICH FÜR EIGENSTÄNDIGE STAATSPOLITIK EINSETZEN.
    UND TTIP IST DANN DAS SAHNEHÄUBCHEN DER AMERIKANISCHEN INDUSTRIE, ALLE LÄNDER MASSIV ZU MILLIARDEN STRAFZAHLUNGEN ZU ZWINGEN, UM AUCH NOCH DEN LETZTEN GIFTIGEN DRECK NACH EUROPA ZU SCHICKEN, DEN DIE DORTIGEN VERBRAUCHER ZU ESSEN HABEN. UND DANN IST ES NICHT MEHR SO, DASS ALLE LEBENSMITTEL ERST AUF UNBEDENKLICHKEIT GEPRÜFT WERDEN MÜSSEN, BEVOR SIE IN DEN HANDEL KOMMEN, SONDERN ERST MÜSSEN TAUSENDE ERKRANKEN, UM DANN DIE GEFÄHRLICHKEI DER PRODUKTE ZU BEWEISEN.
    DIE MERKEL WILL DESHALB NACH DEM „BESUCH“ OBAMAS DIESES VERHEERENDE ABKOMMEN SOFORT DURCHWINKEN, WIE IMMER IM INTERESSE AMERIKAS UND NICHT DER EIGENEN BÜRGER.
    MACHT ABER NICHTS, DENN IHRE EIGENSTÄNDIGE GESETZESBRUCH-POLITIK GEHT HALT EINFACH MAL SO WEITER.

    ALSO FRAGE ICH MICH, WIE VIEL MUSS DIE ESSEN, UM SO SEHR AUF IHR VOLK ZU SCHEIßEN ZU KÖNNEN?

  53. #14 pepi (03. Mai 2016 08:19)
    In Deutschland wird man von Antifanten niedergeschlagen. Und die Polizei guckt zu.
    ——————————————
    Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt… oder von wem haben Sie Angst?

  54. Das ALPHA-Tier Lucke soll sich um Alpha kümmern
    #67 merkel.muss.weg.sofort (03. Mai 2016 10:20)

    Vielleicht muß er sich bald um was anderes als um ALFA kümmern:

    Namensstreit: ALfA siegt gegen Luckes ALFA-Partei

    Die Organisation „Aktion Lebensrecht für Alle“ – kurz ALfA – hat im Rechtssteit um den Namen von Bernd Luckes ALFA-Partei gewonnen. Das bestätigte der Politiker gegenüber Spiegel Online. Der Verein
    wolle nicht mit einer Partei verwechselt werden.

    „Wir hoffen, dass die Lucke-Partei das Urteil des Landgerichts Augsburg respektiert und nicht in Berufung geht. Auch sollte die Partei ihre unglückliche Namenswahl jetzt umgehend korrigieren.“

    http://www.jesus.de/blickpunkt/detailansicht/ansicht/christlicher-verein-siegt-gegen-luckes-alfa-partei203823.html

    Falls es ernst wird, hätte ich einen Vorschlag:
    AFFE – Allianz für Friede, Freude, Eierkuchen

  55. Allzu sehr scheint die Freiheitspartei ja nicht über die Stränge zu schlagen

    Wohl mögen die hiesige Lizenzpresse und die örtlichen Parteiengecken wegen der österreichischen Freiheitspartei unentwegt Zetermordio schreien, aber allzu sehr scheint sie auch nicht über die Stränge zu schlagen. So bekennt sie sich zwar schon ein wenig dazu, daß das Herzogtum Österreich eigentlich ein Teil Deutschlands ist, aber beim Kampf um die Wiedervereinigung tut sie sich auch nicht sonderlich hervor. Obwohl das Herzogtum Österreich durchaus den deutschen Rumpfstaat zum Beitritt einladen könnte. Immerhin haben die Landfeinde dem Herzogtum Anno 1955 die Neutralität zugestanden. Ein wenig ist die österreichische Freiheitspartei auch gegen die Masseneinwanderung und die Mohammedanisierung des Herzogtums Österreich, jedoch nicht so sehr, daß sie deswegen ein Bündnis mit den dortigen Scheinbewahrern ausschlägt, um an die Regierungspfründe und Pöstchen zu kommen. Andernfalls hätte sie nämlich eine gänzliche Umkehrung der bisherigen Masseneinwanderungspolitik verlangt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  56. #44 Biloxi (03. Mai 2016 09:31)

    Merkel will AfD Wähler abjagen
    (#24 Made in Germany West)

    Alles will jagen. Merkel will der AfD Wähler abjagen, und die Wähler wollen Merkel zum Teufel jagen. Waidmannsheil!
    ===============
    Na, in NRW gibt´s doch den Minister Jäger-meister

  57. Ich hab am 01.Mai mir schon die Rede von Hofer angehört.
    Einen volksnäheren Kandidaten gibt es nicht.

  58. # 36 goofy annann 3.5., 9:21 h und # 60 katharer: 3.5. 9:57 h:

    Ja, „Con Air“ kenne ich, mit dem schön fiesen John Malkovich.

    Was man den Gutmenschen dann aber beweisen kann ist, dass die Refugees doch nicht alle sooo lieb und zivilisiert sind! Vor allem keine Bereicherung, sondern eine ENTreicherung.

  59. Betr.: Lucke und der Islam (#63)

    Wenn Wulffs Satz „als eine implizite Bejahung des Islams in Deutschland gemeint ist, ist er falsch und töricht, weil er sich pauschal und undifferenziert zu einem komplexen Phänomen äußert, das viele unterschiedliche Strömungen und Aspekte umfasst“, schrieb Lucke. Was zu Deutschland gehöre, müsse „präzise benannt werden und sollte von Deutschland her gedacht werden“.

    Den Religionen seien Grenzen gesetzt

    Mit Verweis auf die Religionsfreiheit formulierte der AfD-Vorsitzende: „Insbesondere hat jeder Moslem das Recht, seinen Glauben friedlich zu praktizieren, seine Kinder in diesem Glauben zu erziehen und sich in Moscheen mit anderen Moslems zu versammeln.“ Allerdings seien den Religionen auch Grenzen gesetzt.

    „Islamische Glaubenslehren, die die Freiheit und Gleichberechtigung von Frauen einschränken, verstoßen gegen Grundwerte unserer Gesellschaft. Mädchen und Frauen, die unter diesen Glaubenslehren leiden, bedürfen unseres Schutzes und Beistands“, heißt es in der E-Mail an die Mitglieder. In diesem Zusammenhang seien die „aus dem Koran abgeleiteten Rechtsvorstellungen der Scharia“ mit dem Rechtsstaat unvereinbar.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article121656967/AfD-Chef-Lucke-zettelt-Islam-Debatte-an.html

    Trotzdem hat Lucke offenbar wenig Ahnung von Islam. Sonst würde er heute nicht so einen Blödsinn erzählen (#63) – oder es ist AfD-Bashing wider besseres Wissen.

  60. Wenn unsere Ösi-Freunde hier lesen und kommentieren, was ich annehme:

    Herzliche Grüße, Respekt für Euren Erfolg, den Faymann zur Umkehr zu zwingen, weiter so mit FPÖ, und Dank für Eure Aktion mit Mazedonien und den anderen Balkan Ländern die „Balkan Route“ zu schliessen.

  61. OT, betr.: AfD und Islam
    Dringend Nachhilfeunterricht braucht auch Kruse:

    Anders als die Bundespartei ist Kruse auch gegen ein Minarett-Verbot. „Ich denke nur, dass sie nicht die Gegend dominieren sollten, es ist also eine Frage der Höhe.“ Überhaupt sei der Islam als Religion „in Ordnung“, sagte er. Ein Problem sei der Islam als politisch totalitäre Ideologie.
    http://www.tagesschau.de/inland/afd-kruse-101.html

  62. Gänsehaut pur wenn Hofer sagt ,,Ich liebe Österreich!“.
    Wann hat man das letzte mal von einen Deutschen Politiker solch ein Bekenntnis zu seiner Heimat gehört?
    Ich sehe da eher die Bilder vor mir wie Merkel angeekelt und Kopfschüttelnd die Deutsche Nationalfahne weiterreicht.

    Merkel muss weg!

  63. Die Österreicher werden den frischen Apfel wählen, und nicht die alte, verschimmelte Stulle.

    Ich sehe weit und breit niemanden, der Norbert Hofer das Wasser reichen könnte.

  64. #81 Biloxi (03. Mai 2016 15:47)

    Das was jetzt die AfD mit dem Islam statuiert hat, wäre unter Lucke nie möglich gewesen. Er ist ein falscher Fuffziger, wenn er jetzt auf dieser Welle surft.

  65. Alles Gute dem Norbert Hofer – werdet bei aller Begeisterung aber nicht ZU national-denkend, denkt auch an Gott, der der Herr aller Nationen und Menschen ist, auch derer, die nicht seinem Willen entsprechen, die aber auch auf die richtige Seite des Segens kommen sollen.

    Ich finde, Norbert Hofer trifft immer den Kern der Dinge, hat ein ausgleichendes Wesen und wird auch für alle Österreicher ein super Präsident werden!

Comments are closed.