kermaniThomas Holl in der FAZ: Nach dem Verzicht von Bundespräsident Joachim Gauck auf eine zweite Amtszeit suchen die Parteien nach einem mehrheitsfähigen Kandidaten für die Nachfolge. FAZ.NET gibt einen Überblick über Namen und Chancen. Navid Kermani: Der parteilose und aus dem Iran stammende deutsche Schriftsteller und Orientalist wäre ein überraschendes Angebot, das neben Grünen und Linkspartei auch die Feuilletons der Republik wie einst die SPD-Intellektuelle Gesine Schwan in Schwingung versetzen würde. Der 49 Jahre alte gläubige Muslim und entschiedene Gegner fundamentalistischer Religionsauslegung wäre allerdings für Konservative in der Union in der von AfD-Parolen aufgeheizten Islam-Debatte ein kaum wählbarer Kandidat. Wahrscheinlichkeit: Gering (Kommentar: Moslem, Plagiator und Doppelstaatler der nächste Präsident? Nur Deutschland-Hassende können sowas in Erwägung ziehen!)

» Kontakt: t.holl@faz.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

191 KOMMENTARE

  1. …aber da -gefühlt- die Deutschlandhasser im dt. Bundestag in der Mehrheit sind…

  2. Na den Grünen reichen ja bekanntlich nur einige wenige, oder noch besser keine „Kompetenzen“ um als Kandidat zu bestehen, so muss man natürlich „keine deutsche Abstammung haben“, möglichst „Frau sein“, oder zu mindest „schwul“, „keine abgeschlossene Ausbildung“, „wenig Ahnung“, und der Religion der „Klima-Wandler“ angehören.
    Kurz gesagt: NICHTS KÖNNEN + NICHTS WISSEN!

  3. Als Schiit und Iraner ist er nicht repräsentativ !
    Wenn schon, dann muß die größte islamische Gruppe in Deutschland den Bundespräsidenten stellen, und das sind die Türken.
    Erdogan kann sicher einen geeigneten Kompromißkandidaten finden.

  4. Herrn Horst Lichter wünsche ich mir als Bundespräsidenten. — Er ist (hoffentlich) konservativ und daher klug, er hat Erfolg aus eigener Kraft und was er anrichtet ist meist geniessbar. —

  5. Der „gläubige Muslim und entschiedene Gegner fundamentalistischer Religionsauslegung“ existiert nur in der Gutmenschen-Phantasie. Selbst wenn er sich selber für gläubig hält, es gibt keinen Interpretationsspielraum in einem Befehlsbuch. Und „aufgehetzt“ ist die Journaille wie ein Haufen kopfloser Hühner, weil endlich jemand diese Dinge anspricht.

  6. Simone Peter: Die Grünen können sich nach Worten von Parteichefin Simone Peter gut eine Frau oder einen Kandidaten mit Migrationshintergrund für die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck vorstellen.

    Typisch für linksgrünverträumte naive Möchtegern-Bessermenschen. Warum nicht gleich ein durchgegenderter, fahrradfahrender, antifaschistischer, sich vegan ernährender „Schutzsuchender“ mit Fluchthintergrund.

    http://www.zeit.de/news/2016-06/06/deutschland-gruene-bei-gauck-nachfolge-offen-fuer-frau-oder-kandidat-mit-migrationshintergrund-06142005

  7. Man kann das doch auch positiv sehen. Wenn Kermani Butespräser wird, dann haben wir ihn nicht als Nachbarn. 😀

  8. Nachdem Merkel 2 „Unglückliche Präsidenten“ sich ausgesucht hatte (vor Gauck, Kommentar aus links-Medien und TV!!!!). Kam dann der Mann und die „moralische Instanz“ mit einer Mätresse als Deutschlands Frau Nr. 1. Ist wohl einmalig in der Weltgeschichte.
    Der die AFD Wähler als Dödel „Deppen und Idioten“ bezeichnete! Welch ein Skandal. Und jetzt wieder eine ausgesuchter xy. Welch ein Land! Welch ein Staatssystem der nicht-demokratischen Vorabauswahl. Welch eine Ansammlung von Gutmenschen, die das mit sich machen lassen!

  9. ich schlage
    E R D O G A N
    vor.

    Kanzler ist er
    de facto
    ja schon.

    (uns Biodeutschen
    bleibt ja
    nichts außer
    Sarkasmus/Galgenhumor)

  10. #6 Der boese Wolf
    Nach der EM wird sich Boateng als Buntespräser bewerben.
    —————————
    Keine schlechte Idee, den richtigen Teint hat er, allerdings hapert es gewaltig mit seiner Religion (Christentum)!

  11. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, wählen wir den Präsidenten nicht direkt, also ist es sowas wie ein Monarch und wird leider von unseren Steuergeldern bezahlt. Und da er außer Klugsch…en nichts weiter zu melden hat ist es auch völlig egal wer es wird.

    Ich wäre sogar dafür, dass Merkel Präsidentin wird, wenn wir dafür endlich einen „richtigen“ Kanzler (incl. Regierung) bekommen würden. Eine Regierung, die sich für die Interessen ihrer Wähler einsetzt.

  12. Heutzutage nehmen sie leider jeden Vollidioten für das Amt des Bundespräsidenten. Dann passt er wenigstens zum Rest dieses unfähigen Haufens.

  13. Für die Grünen käme er in Frage aber nur, wenn kifft, schwul ist, Kinderpornos schaut usw. denn ohne diese Eigenschaften ist für diese Bande kein Mensch akzeptabel.

  14. #6+#9
    Nix ist unmöglich, aber der Präser muss nicht nur Deutsch sein, er muss auch 40 Jahre alt sein.
    Jerome kann es diesmal nicht werden.
    Aber
    Olli Kahn ist alt genug. 😉

    Ernst:
    Die AfD sollte sich dafür einsetzen das der BP direkt vom Volk gewählt wird.
    Sollten wir in den nächsten 50 Jahren eine Verfassung bekommen könnte man es „einpflegen“.

  15. Hor auf mit diesen prasidenten stadel theater!
    Zum kotzen.

    Und wen doch , nimm dan gleich einen toten, der halt auf jeden fall die fresse.

  16. Ist zwar nicht hat von mir aber es sollte eine Frau, mit Migrationshintergrund sein ……Angela Merkel !

  17. Alles möglich!
    Siehe London, dort haben die Engländer schon abgekackt und den Kopfabhacker-Barbaren ihre Hauptstadt widerstandslos und ohne den kleinsten Funken Stolz überlassen!

  18. Die Grünen können sich nach Worten von Parteichefin Simone Peter gut eine Frau oder einen Kandidaten mit Migrationshintergrund für die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck vorstellen.

    Da der Bundespräser nach Quote für absurde Minderheiten und Parteigeschacher verdealt wird, muß man nur die hier suchen:

    – mohammedanische, irgendwie bi und transgender Negerfrau mit „Fluchhintergrund“ und Kopftuch, gerne afrikabunt, Veganerin, analphabetisch, sechs Kinder von vier Männern, kann trommeln und tanzen.

    Deutschland ist bunt und hat den Arsch offen ist weltoffen!

    Wahlweise kann man die eierlegende Wollmilchsau oder einen Wolpertinger ins Amt hieven.

  19. Sollen sie mal einen Moslem vorschlagen und die Afd überholt die CDU bei der nächsten wahl.

  20. Der Navid Kermani wäre doch der „RICHTIGE KANDIDAT“, um dem deutschen Volk zu zeigen, von wem wir in Zukunft unsere CHRISTLICHEN WERTE in diesem Land, sowie den Umgang mit Islamisten „VERTEIDIGEN“ lassen.

    Genau so selbstverständlich wäre es, den Staat Israel, von einem Palästinenser „REGIEREN“ zu lassen, um der Weltöffentlichkeit zu zeigen, wie tolerant Israel doch ist, zumindest bis zum UNTERGANG selbigen.

    Auf jeden Fall könnte mit der Aufstellung von Navid Kermani, die Wahlbeteiligung bei der nächsten Bundestagswahl auf einen HÖCHSTSTAND emporschnellen.

    Ich freue mich dann schon mal auf die neue Bundeskanzlerin Frau Dr. PETRY

  21. Kinners, baut Eure Garagen und Keller um ! *

    „Der Eigentümer baut sie um, damit darin 25 Flüchtlinge einquartiert werden können. Für ihn offenbar ein lukratives Geschäft:
    Die Stadt bezahlt ihm eine Monatsmiete von 6500 Euro, im Jahr summiert sich das auf 78000 Euro. Der Mietvertrag wurde über drei Jahre abgeschlossen. “

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Segeberg/Bad-Bramstedt-Wuchermieten-fuer-Fluechtlinge

    * holt zurueck, was Merkel Euch wegnimmt.

  22. Der widerwärtigste Christenhasser, von Pirincci in seinem neuen Buch über 10 Seiten korrekt analysiert:

    ich kann mir nicht helfen, bei der FAZ sitzen U-Boote der AfD, anders ist dieser Vorschlag nicht zu erklären.

  23. Warum so komoliziert. Einfach dem naechsten beim Grenzuebertritt zum Praesi kueren. Kurbelt dann die Fachkraeftemaschine nochmals so richtig an…

  24. Hey Leute, hab ich das nicht vor ein paar Monaten vorhergesagt? Jetzt wird er es nicht nicht werden, aber der danach folgende..

    Kermani hat keine Ahnung vom Christentum und lügt schamlos über den Islam. Gilt aber trotzdem als Intellektueller, er gibt sich auch viel Mühe, einen solchen darzustellen.

  25. Ein Doppelstaatler als Präsident befindet sich in Interessen- und Loyalitätskonflikten.

    Aber in einem Staat, der durch Verzicht auf die Kontrolle seiner Grenzen seine Selbstauflösung betreibt, spielt das auch schon keine Rolle mehr.

  26. Kack in die Nacktbar 1:
    http://www.n-tv.de/panorama/Munitionsfabrik-in-Sri-Lanka-explodiert-article17871221.html

    Textbaustein Copypaste Plagiat: „Die Ursache des am Sonntagabend ausgebrochenen Feuers war zunächst unklar“

    Falsches Deutsch, das würde nämlich bedeuten, sie ist mittlerweile klar. Und???
    Es muss heißen: „Die Ursache ist bislang unklar.“

    Kack in die Nacktbar 2:
    https://de.nachrichten.yahoo.com/anschlag-in-istanbul-062426518.html

    Happy Rammeldran!

    Fängt gut an!

  27. Na ja , damit die CDU weiterhin ihre schwachsinnige „Islam gehört zu Deutschland“-Haltung zementieren kann, wird es wohl ein Kandidat der der Unkultur der Bückbeter-Ideologie entstammt wohl werden.

    Anderseits spielt das jetzt möglicherweise keine Rolle mehr, denn: der Sommer wird schrecklich werden, es werden wieder mehrere Millionen „Flüchtlinge“ kommen und diese Republik (ein Scheiß-Begriff, ich verabscheue ihn) in ihren Grundfesten enorm erschüttern—von weiterhin zunehmenden Gewalt und Kriminalität—oh sorry, das wird ja „Kulturbereicherung“—- mal abgesehen!

  28. #27 Babieca (07. Jun 2016 08:44)
    Hier ist eine repräsentative Auswahl der nächsten BuPrä-Kandidaten.

    Sehr gut recherchiert. Sogar mit Bastelanleitung. Genau das Richtige für die Wachtel und ihre Kinderhorde. Dann können sie ja bei der nächsten Bundestagsitzung mit der Bastelstunde beginnen. Vielleicht füllt das mal wieder den Saal. Was dabei rauskommt wage ich mir nicht vorzustellen. Eins ist sicher, mit Sicherheit nichts Gutes.

  29. Ich schlage Dr. Dr. Recep Tayyip Erdo?an vor.

    Das würde doch viele aktuelle Probleme auf einen Schlag lösen.

    Zukunft für Deutschland, Heil Merkel!

  30. Halb-OT:

    Das ZDF-Morgenmagazin wird immer unerträglicher. Seit Beginn der „Flüchtlingskrise“ wird dort Pro-Asyl-Propaganda betrieben. Kaum ein Beitrag, in dem nicht „Flüchtlinge“ vorkommen oder erwähnt werden. Dunja Hayali wird immer selbstverliebter und lässt sich bei jeder Gelegenheit feiern – gestern durfte ihr das Publikum ein Geburtstagsständchen singen.

    Morgens, wenn die Zuschauer noch am aufnahmefähigsten sind, werden sie mit Agit-Prop druckbetankt.

  31. Ein Wettbewerb der Selbstverleugnung. Wer verachtet sich und uns noch mehr? Wer bietet mehr? Etwas geht noch…

    Wie bei einer Auktion. Jemand mit Hirn kann hier nur noch staunen.

  32. Die ganze Crux des bundesrepublikanischen Politikbetriebes wird gerade mal wieder offensichtlich, nachdem der bisherige Bundespräsident Gauck seine Absicht geäussert hat, nicht wieder kandidieren zu wollen: Es liegt ganz einfach am Personal! War Gauck schon eine der Bundesrepublik nicht gerade dienliche Fehlbesetzung, so stehen einem bei denen, die jetzt als Nachfolger gehandelt werden, erst recht die Haare zu Berge. Da denkt man echt an Leute, die zu den Deutschlandabschaffern zu rechnen sind wie Kässmann. Da denkt man an Leute wie Maas. Da denkt man auch echt an Claudia Roth oder an die deutsch-franzosische Bundeskanzler-Ohrfeigerin Beate Klarsfeld, eine lebenslange politische Protestnudel. Und diejenigen, die man sich einigermassen für dieses höchste Amt im Staate vorstellen könnte, sind nicht ohne Parteihintergrund und die jeweils andere Partei will sie keinesfalls wählen. Oder die Kanzlerin wird sie entweder nicht haben oder sie nicht ziehen lassen wollen, weil sie die Leute für die Bundestagswahl aufheben will. Und dann kommen noch so dämliche Ideen wie: Der neue Bundespräsident soll wirklich vorzugsweise eine Bundespräsidentin sein.Und es kommt noch schlimmer: Möglichst mit Migrationshintergrund! Warum nicht auch gleich noch Muslima, schwarz, lesbisch und vegan, alleinerziehend und behindert? Bei der Antifa engagiert, umweltfreundlich, klimaneutral und mit Solarstrom betrieben? Dann wären die wichtigsten Voraussetzungen erfüllt und die aggressivsten Minderheiten und ihre Anliegen nachhaltig repräsentiert und vertreten. Nur eben das Gros des eigentlichen deutschen Volkes nicht. Aber das scheint ja lt. Politikersprech sowieso nur noch hinderlich und dunkeldeutsches Pack zu sein. Man darf gespannt sein: Es kommt selten etwas Besseres nach! Und der bisherige BP war doch schon verblendet genug. Mal sehen was und wer uns als nächstes zugemutet und uns heimsuchen wird. Eigentlich wäre jetzt der Zeitpunkt gekommen, dieses im Grunde völlig unnötige Amt endgültig abzuschaffen.

  33. Welche „Deutschen“ schwimmen immer schlechter ?

    Nach einem Schwurbel-Untertitel
    „Die Zahl der Badeunfälle in Deutschland steigt. 2015 ertranken 488 Menschen, ein Viertel mehr als noch im Jahr zuvor. Vor allem Flüchtlinge unterschätzen oftmals die Gefahr…“

    immerhin gleich Klartext
    „Vor zwei Wochen sprang in Kiel ein 21-jähriger Somalier in die Förde – und ertrank. Am Wochenende konnten zudem in Hamburg zwei 17-jährige Flüchtlinge trotz eines Großaufgebots von Lebensrettern nur tot aus einem Badesee geborgen werden.“

    “ Ich kenne ein Beispiel vom Berliner Müggelsee, da ist ein Flüchtling ins Wasser gesprungen, obwohl er wusste, dass er nicht schwimmen konnte.“

    WASSER als RÜCKZUGSRAUM gegen RAPEFUGEES ?

  34. #4 Lasker

    Horst Lichter? Der ist – als Kölner – total auf Refugee-Welcome-Linie!

  35. Der FOCUS driftet immer weiter in die islamische Ecke,bei gleichzeitiger Verunglimpfung der AfD und jeglicher Tendenzen in diese Richtung.

    Die widerliche „Huffinton Post“,Schmierblättchen des FOCUS,erklärt durch einen Moslem,Moslems den Umgang mit Hunden.
    http://www.huffingtonpost.de/2016/06/06/muslime-hunde-phobie_n_10318270.html?utm_hp_ref=germany

    Chef Marquard,CSU-Hündchen und Legitimierer krimineller Strukturen in Sport und Politik,abgeglitten in die Tiefen Links-Grüner Utopien,hat seinen konservativen Anstand längst verkauft.

  36. #37 Leukozyt:

    Welche „Deutschen“ schwimmen immer schlechter ?

    Auf jeden Fall die Neudeutschen. Aber durchaus auch die Biodeutschen, ich kenne viele deutsche Familien, die ihre Kinder gar nicht mehr zum Schwimmkurs schicken und mit ihnen nicht in die Bäder gehen, eben weil da ja nur noch Refutschis sind.

    ***

    Zum Thema Buntspräsi:

    Ich hätte da einen kleinen Tipp für die da oben. Nehmt Schäuble! Und tragt es dann stolz vor euch her, dass Deutschland mit der Inklusion schon viel weiter ist als Österreich. Wo waren da eigentlich die ganzen Inklusionsbeauftragten, um diese unsägliche Diskriminierung zu verhindern?

    satireoff

  37. Also ne Frau wär ja auch nicht schlecht. Wäre auch Opfer (wobei sie ja jetzt langsam zum alles überragenden Geschlecht werden (außer in den Naturwissenschaften und der Technik, da besetzen sie die Gender-Professur für die Gleichstellung der nicht vorhandenen Frauen per feministischer Technik) und sehr en vogue. Man redet jedenfalls davon, ohne Namen zu nennen, außer v. d. Leyen. Dann hätten wir mal einen echten Kaltblüter an der Spitze.

  38. Deutschland im Jahr 2016:

    Auf der gesamten Fanmeile besteht ein Taschen-, Rucksack- und Kofferverbot! Es ist zudem nicht erlaubt, Glasflaschen und andere gefährliche Gegenstände in den Veranstaltungsraum mitzunehmen. Außerhalb der Absperrungen/Kontrollstellen befinden sich hierfür entsprechende Müllcontainer.

    Wie bei anderen Großveranstaltungen auch, werden Taschendiebe ihr Unwesen treiben. Nehmen Sie möglichst keine Wertgegenstände und nur wenig Bargeld mit!

    Lassen Sie Gegenstände, auch Getränke, nie unbeaufsichtigt!

    Halten Sie Abstand zu aggressiven Personen und Gruppen, die bei Ihnen negative Empfindungen auslösen!

    Weisen Sie klar und unmissverständlich darauf hin, dass Sie bestimmte Dinge, wie z. B. zu dichtes Herankommen oder Anfassen, nicht wünschen!

    Machen Sie in einem solchen Fall auf sich aufmerksam! Sprechen Sie andere Fußballbegeisterte an und bitten um Hilfe!

    Nichts mehr mitnehmen, Armlänge Abstand halten, nicht anfassen lassen!

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.484700.php

  39. #36 Mainstream-is-overrated (07. Jun 2016 09:04)

    Ich frage mich immer, wer sich das „Frühstücksfernsehen“ überhaupt antut? Selbst als politisch völlig desinteressierter Mensch würde es mich extrem aufregen, wenn mir (mehr oder weniger gut ausgeschlafen) seltsame Menschen im Frühstücksstudio gute Laune und „Alles Gut“-Parolen vorgaukeln wollen. Noch dazu so politisch korrekt verpackt, dass es selbstt den blödesten Zuschauer irgendwie nerven sollte.
    Das verursacht doch eher körperliche oder psychische Beschwerden.

  40. #36 Mainstream-is-overrated (07. Jun 2016 09:04)

    Das Moma gucken nur altersschwache Rentner mit IQ<70. Für alle anderen wären das jeden Morgen geballte Argumente für die AfD.

  41. Erika Steinbach!

    .

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article156009923/Houellebecqs-Buergerkriegsszenario-erscheint-immer-realer.html

    .

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155995137/Nicht-alle-AfD-Waehler-sind-Nazis.html

    Aber alle Grünen!

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/europaeische-union-geld-gegen-fluechtlinge-14273432.html

    Die EU-Kommission will die Länder nun vor allem mit Finanzhilfen locken. Zunächst sollten bereits vorhandene Mittel schneller eingesetzt werden, so könnten allein von 2016 bis 2020 etwa acht Milliarden Euro für die Finanzierung der Migrationspartnerschaften bereit gestellt werden, sagte Avramopoulos.

    Im Herbst werde die Kommission dann einen Investitionsplan vorstellen: „Indem wir private und öffentliche Investitionen anstoßen, können bis zu 31 Milliarden Euro mobilisiert werden.“

    Die EU-Kommission werde bis 2020 dafür 3,1 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Wenn sich außerdem noch die EU-Staaten und andere Partner beteiligten, können laut Avramopoulos Investitionen von bis zu 62 Milliarden Euro mobilisiert werden. <<

    soso……..

  42. Navid Kermani hat drei entscheidende Nachteile!

    1. Er ist keine Frau!

    2. Er trägt kein Burka!

    3. Er ist kein Neger!

    🙂 🙂 🙂

  43. Wir brauchen daher unbedingt als neuen Bundespräsidenten einen geschlechtsneutralen Zwitter und Islamist, der Burka trägt und Neger ist.

    🙂 🙂 🙂

  44. Auf t-online gibt es zu dem Thema eine Umfrage, die schon länger läuft.
    Sie zeigt aber auch wie die Stimmung ist.

    Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    Umfrage
    Wünschen Sie sich eine zweite Amtsperiode von Joachim Gauck?

    Es haben 45040 Besucher abgestimmt.

    Ja
    6.9%
    (3103 Stimmen)

    Nein
    90.6%
    (40808 Stimmen)

    Kommt darauf an, wer sonst noch zur Wahl steht
    2.1%
    (950 Stimmen)

    Das ist mir egal
    0.4%
    (179 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

  45. #37 LEUKOZYT (07. Jun 2016 09:09)

    Welche „Deutschen“ schwimmen immer schlechter ?

    Nach einem Schwurbel-Untertitel
    „Die Zahl der Badeunfälle in Deutschland steigt. 2015 ertranken 488 Menschen, ein Viertel mehr als noch im Jahr zuvor. Vor allem Flüchtlinge unterschätzen oftmals die Gefahr…“

    immerhin gleich Klartext
    „Vor zwei Wochen sprang in Kiel ein 21-jähriger Somalier in die Förde – und ertrank. Am Wochenende konnten zudem in Hamburg zwei 17-jährige Flüchtlinge trotz eines Großaufgebots von Lebensrettern nur tot aus einem Badesee geborgen werden.“

    “ Ich kenne ein Beispiel vom Berliner Müggelsee, da ist ein Flüchtling ins Wasser gesprungen, obwohl er wusste, dass er nicht schwimmen konnte.“

    WASSER als RÜCKZUGSRAUM gegen RAPEFUGEES ?
    —————————-

    da kann man mal sehen, wie dusselig diese Ficklinge sind ..ein Klo können die nicht benutzen um richtig zu kaxxxx und selbst zum Schwimmen sind die zu dämlich …
    aber schön .. lasst sie ruhig springen ins Wasser ..

  46. Wir brauchen unbedingt einen Bundespräsident der Würde hat, tolerant für alle Meinungen und so das Land nicht spaltet.

    Deshalb schlage ich Ralf Stegner von der SPD vor!

    🙂 🙂 🙂

  47. Ich glaube, daß diese/r Herr/Frau Conchitta Wurst am ehesten als Präsident dieses Landes den Zustand Deutschlands darstellt.

  48. Aktueller Stand:

    Auf t-online gibt es zu dem Thema eine Umfrage, die schon länger läuft.
    Sie zeigt aber auch wie die Stimmung ist.

    Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    Umfrage
    Wünschen Sie sich eine zweite Amtsperiode von Joachim Gauck?

    Es haben 47424 Besucher abgestimmt.

    Ja
    6.6%
    (3129 Stimmen)

    Nein
    91%
    (43151 Stimmen)

    Kommt darauf an, wer sonst noch zur Wahl steht

    Kommt darauf an, wer sonst noch zur Wahl steht
    2%
    (958 Stimmen)

    Das ist mir egal
    0.4%
    (186 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

    Übrigens, die Abstimmung ist noch offen.

  49. Stimmt, eine Frau an der Spitze wäre nicht schlecht, und zwar nicht schlecht für einen garantierten Untergang wie man an dieser „Kanzlerin“ sieht.

    Der derzeitige Regierungsverein gehört in der jetzigen Form komplett abgeschafft und ersetzt, denn es ist in der derzeitigen Form egal wen man an welchen Posten setzt. So hat das keinen Sinn.

    Das sich selbst unterdrückende Volk, krank von jahrelanger Propaganda hat seine ihm zustehenden Rechte nicht eingefordert, das ist das Problem.

  50. Ich tippe bei den Grünen auf: Olivia Jones. Und bei der SPD: Lale Akgün. Bei den Linken: Gregor Gysi. Bei der CDU irgendein Gruftie aus Brüssel.

    Übrigens hat dieser sonderbare Elmar Brok (Brüssel, CDU) mit der Donald-Trump-Gedächtnisfrisur heute die Briten vor dem Brexit „gewarnt“. Ich wette, die Briten zittern schon vor Angst, wenn Brok Lehrer-Lämpel-mäßig mit dem Zeigefinger wedelt.

  51. Claudia Kampfwarze Roth von den Grünen würde Deutschland würdig vertreten, in dem sie jede Rede im Bundestag und jede Weihnachtsanpsrache mit den denkwürdigen Worten:

    „Deutschland du Stück Scheiße“

    einleitet. Das könnte uns wieder Ansehen in der Welt verschaffen!

    Oder auch nicht!

    🙂

  52. …was DEN iranischen Kruzifixhasser, verächtlich Klostermauern Anpisser, Grundgesetzverhöhner, Lügner u. seine judenhassende „schöne“ Gattin?

    Taqiyya-Großmeister „“Navid Kermani. Der Muslim für Schöngeister und Gefühlsdusel

    Eminenzen, Exzellenzen, Patres, Pfarrer, Pastoralreferenten, Dialogbeauftragte und Vaticanisti frage ich höflich, wann sie zur Vernunft kommen, wann sie diese, die ich ihnen nicht abspreche, endlich wieder gebrauchen, wann sie aufhören, sich in dem Geschwafel, der eloquenten Nuscheligkeit des Navid Kermani zu suhlen, wann sie sich ihrer Aufgaben entsinnen, ihrer christlichen Religion, und die Texte des Navid Kermani so lesen, wie sie dort stehen, als eine einzige Verhöhnung und Beleidigung des Christentums – mit Ausnahme der Texte, in denen er Hellmut Ritter schamlos und ohne zu zitieren ausschlachtet. Selbst Sätze seines katholischen Freundes verballhornt er islamkompatibel. (1)

    Es sind Blogbetreiber, die einen kühlen Kopf bewahren und den Unverschämtheiten des Muslims Navid Kermani nicht ausweichen, während die Vertreter der Katholiken und der ihnen wohlgesonnenen MSM sich den Islam als schön und friedfertig zurechtlügen. Sie schaffen sich Navid Kermani als Kunstprodukt ihrer Sehnsucht nach dem guten und schönen Islam, zeitlos und wirklichkeitsentrückt. Sie unterscheiden sich von Koryphäen wie Johann Wolfgang von Goethe, Joseph Baron von Hammer-Purgstall oder Friedrich Rückert durch vollständige Distanzlosigkeit zum Islam und zum Orient. (2)

    Einige von ihnen habe ich im Artikel Navid Kermani und das Elend der katholischen Theologie vorgestellt. Die Aufzählung ist unvollständig, und es kommen immer neue hinzu. (3)

    Inzwischen dienen sie nicht nur zum Gespött der Muslime, die mit ihnen leichtes Spiel haben, sondern auch klar denkender Menschen, denen Ethik und Moral nicht abhanden gekommen sind, die sehen, daß bei Navid Kermani die Auseinandersetzung zwischen Islam und Christentum zur Demonstration der Überlegenheit des Islams und der Beleidigung und Verhöhnung des Christentums verkommt. Für ihn wie für alle gläubigen Muslime kann Dialog nur bedeuten, die kuffar, die Nichtgläubigen, zum Islam zu führen, sie zu konvertieren, und das gelingt Navid Kermani mit den katholischen Freunden mühelos…““
    http://www.eussner.net/artikel_2009-07-06_18-40-14.html

  53. Iranischer Musel mit garantiert deutschenfreiem Stammbaum? Mhh … schon mal nicht schlecht – so als Vorauswahl.

    A-B-E-E-R: Wenns nicht allzu sehr pressiert und der Gauckler einfach noch ein Jährchen dranzuhängen bereit wäre (was heißt hier ‚gesetzliche Vorschriften‘? Das interessiert doch ansonsten absolut kein Aas in der Bunten Republik, wenns halt ’nicht mehr paßt‘ (O-Ton Merkel)), dann wäre vielleicht ein Kandidat frei, der eine Minderheit endlich einmal angemessen zu repräsentieren in der Lage wäre, die BIS HEUTE in unverantwortlichster Weise, sträflich und kaltherzig einfach beiseite geschoben und sozial ausgegrenzt wurde…

    http://www.fr-online.de/panorama/-kannibale-von-rotenburg–armin-meiwes-bis-mindestens-2017-in-haft,1472782,26026632.html

    Und im Bundestag gibts dann ja auch gleich 598 leckere Freßpakete zur Auswahl! Also, wenn die BRD-Einheitspartei sich auf diesen Kandidaten nicht einigen können sollte – auf wen denn dann??

    😆 😆

  54. Sprengläubiger Burkapräsident für den plusdeutschen Kolonialstaat — bis jetzt nur ein erster Testballon der bunten Politelite, aber das Multikulti-Spektakel zeigt, wohin die Reise geht.

  55. Mein Kandidat für das Geschwätz nach dem Dödel, ein noch größerer:
    Wolfgang Joop.

    Heute Nacht irgendwo im Blöd-TV:

    Modeschöpfer entdecken die Muslima als Trägerin von schönen Kleidern.

    Joop eröffnet demnächst sein erstes Geschäft im Iran. Er beklagt, dass die westliche Frau nahezu nackt herumläuft und schätzt die muslimische Verhüllung.

    Geht es seinen Geschäften wirklich so schlecht, dass er in den Iran ausweichen muss?

    Vorsicht, Wolfgang: Hand in Hand in Teheran, das wird ziemlich gefährlich. Auch das beachten: Baukräne und Schwule haben dort eine unglückselige Verbindung.

  56. #49 johann
    #51 Der boese Wolf

    Schalte ich mangels Alternativen früh morgens ein, damit ich wach werde. Ich bin dann zwar wach, aber schlecht gelaunt.

  57. So ein durchgeknalltes Deutschland ist schon mehr als widerlich.

    Wenn ich könnte würde ich ebenfalls von hier die Mücke machen.

    Dieses D ist nicht mehr zu retten!

  58. #6 WahrerSozialDemokrat   (07. Jun 2016 08:18)

    Hier sind genügend Signifikanten zu erkennen:

    Um den intellektuellen Hintergrund und die Positionen der Antideutschen ein wenig besser zu verstehen, lohnt ein zweiter Blick auf den Tortenwerfer Norbert G. Dieser ist nach Informationen, die den NachDenkSeiten vorliegen, auch Mitglied der „AG No Tears for Krauts“ – auf Deutsch „keine Tränen für Deutsche“, ein Slogan, der 1:1 an den berühmt-berüchtigten antideutschen Slogan „Bomber Harris, do it again!“ anschließt (gemeint ist damit Arthur Harris, der britische Luftwaffengeneral, der Dresden 1945 dem Erdboden gleichmachen ließ). Die Antideutschen eint vordergründig die Angst, Deutschland könne zu einem Vierten Reich wiederauferstehen und erneut faschistisch nach der Weltherrschaft greifen. Wer dies verhindert, ist nach dieser Logik natürlich ein aufrechter Antifaschist. In einer recht kruden Geschichtsklitterung werden dabei die damaligen Westalliierten (aber nicht die Sowjetunion/Russland) als Befreier und natürliche Verbündete der Antideutschen gesehen. Das geht so weit, dass die Antideutschen auch die amerikanischen Angriffskriege der Gegenwart begrüßten.

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=33587

  59. Ich denke wir sollten einen einheimischen Hartz4er mit diesem Amt geglücken, der einfach im Losverfahren gezogen wird und gut ist es!

    🙂

  60. Mein Vorschlag:

    Aiman Mazyek

    Unser Obermoslem sollte das machen. Ein Zeichen gegen Intoleranz setzen!

  61. # 35 Orwellversteher

    „Zukunft für Deutschland, Heil Merkel!“

    Heil Du sie!

    (Ich bitte das Duzen zu entschuldigen, aber „Heilen Sie sie!“ hätte sich zu blöd angehört)

  62. begehrt gutmenschlicher Schwiegersohn ist mitleidloser Intensivtäter

    OT,-.….Meldung vom 07.06.16 – 08:17 Uhr

    Köln – Überfall von zehn Nordafrikanern

    Zehn Nordafrikanern überfielen mit Pfefferspray, Latten und Messer bewaffnet, fünf Männer direkt gegenüber des Polizeipräsidiums. Der Haupttäter (16 Jahre) wurde erst eine Nacht zuvor wegen versuchten Raubes festgenommen. Nach dem Überfall wurden drei polizeibekannte Marokkaner festgenommen, darunter auch der 16-jährige Haupttäter. Der 16-jährige Täter ist seit Oktober 2015 in Deutschland und bisher bereits schon mehr als 30 Mal bei der Polizei in Erscheinung getreten. Der 16-jährige Intensivtäter soll in einer Flüchtlingsunterkunft im Erftkreis gemeldet sein und dort auch leben. http://shortnews.de/id/1203167/koeln-ueberfall-von-zehn-nordafrikanern

  63. Mein ernstgemeinter Vorschlag: Harald Martenstein!

    Herrlich politisch inkorrekt, nimmt kein Blatt vor dem Mund und wird gerne von den ultra-linken in die rechte Ecke gestellt, obwohl er sich irgendwo in der Mitte verortet.

  64. Logische Kandidat*/_Innen-X


    Es wird eine strenggläubige kopftuchtragende Muslima, mit nur rudimentären Deutschkenntnissen.
    Ihr Sprachschatz begrenzt sich auf die Worte: „Rassist und Nazi.“
    Unisono werden dann alle fabulieren das eine islamisierung definitiv nicht stattfindet.
    Zumindest wäre das ein Spiegel der derzeitigen Situation in diesem Land (Irrenhaus)

    Gefunden: http://www.mmnews.de/index.php/politik/75498-roter-gauck-folger

  65. Das Amt des Bundespräsidenten ist in seiner Bedeutung inzwischen derart beliebig geworden, dass mir eigentlich egal scheint, wer diese Position demnächst bekleidet. Daher spreche ich mich ganz klar für Daniela Schadt aus, weil wir dann wenigstens die Umzugskosten sparen.

  66. #85 Mettbroetchen (07. Jun 2016 10:02)

    In 8 Monaten hat das deutsche Irrenhaus ganz andere Sorgen…

    Ich denke im Sommer werden die Probleme enorm werden, danach brechen dann die Dämme.

    Acht minderjährige Jugendliche sitzen im südelsässischen Mulhouse wegen Gruppenvergewaltigung eines 14 Jahre alten Mädchens seit Mittwoch in Polizeigewahrsam. Die Tat soll sich bereits am Mittwoch vor zwei Wochen im Keller eines Mietshauses im Stadtteil Coteaux ereignet haben.
    Das Mädchen wurde nach Angaben der Polizei von den acht Jungen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren abgepasst, als es vom Einkauf beim Bäcker zurückkam. Die Jungen sollen sie in den Keller gezerrt haben, wo sie sie offenbar schlugen und zum Oralverkehr zwangen.
    Einer der Jungs filmte die Gruppenvergewaltigung mit seinem Smartphone. Das Martyrium des Mädchens habe eineinhalb Stunden gedauert.

    Mädchen versuchte Selbstmord

    Die von dem Mädchen alarmierten Eltern erstatteten wenige Stunden später Anzeige bei der Polizei. Nach einem Selbstmordversuch ist die Jugendliche den Angaben zufolge zur Zeit in klinischer Behandlung.
    Am heutigen Donnerstag sollten die mutmaßlichen Täter, die anhand von DNA-Spuren und der Videoüberwachung identifiziert wurden, dem Haftrichter vorgeführt werden.

    http://www.bo.de/nachrichten/nachrichten-regional/gruppenvergewaltigung-14-jaehriger-schockiert-das-elsass

  67. Frank-Walter Steinmeier schließt Nachfolge von Joachim Gauck nicht aus

    Außenminister Steinmeier ist der Wunschkandidat vieler Deutscher für die Gauck-Nachfolge. Der SPD-Politiker hält sich die Option auf das Bundespräsidentenamt offen …

    Quelle: Spiegel

  68. wie wärs mit Kohn-Bandit, Crystal Beck, Edathy
    ???? in der Widerlichkeit sind das passende Fortsetzungen des Gaucklers und IM Larve.

  69. Meine Tips für einen Vorschlag aus der SPD: Letztes Mal hat denen die ehemalige Verfassungsrichterin Hohmann-Dennhardt abgesagt, weil sie lieber bei Daimler für Gutmenschen-Gedöns („Diversity“) Millionen scheffeln will. Vielleicht will die jetzt.

    Mögich aber auch: Brigitte Zypries, hält sich anscheinend als SPD-Vorsitzende in Darmstadt fit, fällt nicht auf durch böse Worte.

  70. Laut ZellerZeitung wollen Grüne, Linke und SPD Volker Beck vorschlagen. Für ihn spreche, daß er bei den Medien beliebt ist. Zustimmung sei bereits vom Deutschen Presserat und dem Verband der Zentralräte gekommen.
    http://www.zellerzeitung.de/

  71. Dieser „Kandidat“ erinnert mich doch sehr an den iranischen Karlsruher SPD Fraktionsvorsitzenden Mavin der einen Gastwirt erfolgreich erpresste, um einen Gaulandvortrag zu verhindern. Von „Freiheit und Freiheit des anders Denkenden“ haben diese koransüchtigen Irren noch nie etwas gehört. Die Aliens sind längst unter uns, noch können wir sie besiegen.

  72. GAUCKler Nachfolge?
    http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-umfrage-wer-sollte-gaucks-nachfolge-antreten-sagen-sie-uns-ihre-meinung_id_5600398.html
    Ich bin für Claudia Roth, keine schei§§t so gekonnt auf Deutschland und das Deutsche Volk
    wie die Bundesbetroffenheitsbeauftragte von eigenen Gnaden. Beispielhaft auch ihr Marsch hinter dem Demo-Spruchband: „Deutschland die mieses Stück Scheisse“, damit hat sie ihrem
    der Bundestagsvizepräsidentin die Krone aufgesetzt und sich für das Amt des Bundespräsidenten mehr als qualifiziert.
    Also Claudia wählen, aber dalli-dalli!
    H.R
    …holt mich bloß bald raus aus diesem schrecklichen Alptraum

  73. PI, wo bleibt die Korrekturfunktion?
    Die wird gebraucht, aber dalli-dalli!
    H.R

  74. Kermani, der Plagiator des großen Gelehrten Hellmut Ritter, betete sogar im Oktober 2015 öffentlich in der säkularisierten Paulskirche für einen von seinen frommen Glaubensbrüdern entführten katholischen Pater Jacques Mourad zu dem ihnen gemeinsamen Gott Allah.
    Muslime haben nicht nur den säkularen Nationalfeiertag als Tag der angeblich offenen Moschee in Beschlag genommen, sondern auch die Paulskirche.

    Und ein Herr Stefan Kister von der Stuttgarter Zeitung, schrieb am 18. Oktober 2015 als religiös ergriffener Dhimmi:
    „In der Paulskirche tagte einst das erste deutsche Parlament. Zuvor war es die evangelisch-lutherische Hauptkirche der Stadt Frankfurt. Nun ist der ehrwürdige Bau um einen großen Moment seiner Geschichte reicher. Der gläubige Muslim Kermani rückt die ursprünglich sakrale Funktion der Paulskirche wieder in den Vordergrund.“

    Der schillernde Kermani, der unter den frommen Ayatollahs ein “Kulturprojekt” im Iran durchführen konnte und dessen Frau Katajun Amirpur einen Vater hat, der Kultur-Attaché unter dem Schah und Khomeini war, betont stets seine Doppelstaatsbürgerschaft, die einst politische Dummköpfe in einem Abkommen mit dem Schah ermöglicht haben. Da sind solche, die nun auch wieder mit dem Despoten-Staat Iran Geschäfte machen.

    Wir sollten auch in Erinnerung behalten, daß CDU-Lammert den Plagiator und Doppelstaatler Kermani (geb. 1967 in Siegen/Hessen) ausgerechnet zur Feier des „65. Jahrestages des Grundgesetzes“ am 23. Mai 2995 im Bundestag sprechen ließ. Lammert gehört jetzt auch zu den Kandidaten für das von Wulff und dem islamophilen und verheirateten Pastor mit Konkubine beschädigten Amt, dessen Inhaber nicht vom Volk gewählt werden darf. Was Norbert Lammert begrüßt und damit sein Verständnis von Demokratie und der Verachtung des Souveräns, also des Volkes, deutlich macht.

  75. Einen neuen Grüßaugust, Grüßaugusta oder beides in einem, eine transgender schwule Lesbe?

    +++++++++++++++++++++++

    Will die SPD nicht Dilek Kolat, die Cousinegattin des Geldunterschlagers, des Türken Kolat ins Rennen schicken?

    Jenen Fettkloß, den der Regierende Bürgermeister Michael Müller zur Bürgermeisterin von Berlin u. zu seiner Stellvertreterin, mit Puffmutti-Frisur, machte?

    ++++++++++++++++++++++

    Daß die linksvernebelte verbildete Bildungsschicht gaga ist, hatte schon FAZ-Schirrmacher bewiesen, der völlig abgehoben dem Propagandaminister Scientologys, dem Tom Cruise huldigte.

    +++++++++++++++++++

    Im Gespräch sind ferner der Scheinkathole, Vaterunser-Umdichter Norbert Lammert(dann könnte Claudia Roth seinen Chefsessel im Bundestag erben oder eine der derzeitigen anderen Bundestagsvizinnen Ulla Schmidt oder Petra Pau)

    u. der charmante Hugenotte Neger-Hijab-Muslima(Asma Abubaker Ali http://www.bundesrat.de/SharedDocs/bilder/DE/galerien/archiv/2015/20150620-gedenkveranstaltung-opfer-flucht-vertreibung/04.jpg?__blob=normal&v=6) hätschelnde Volker Bouffier. Letzterer möchte sehr gerne Grüßaugust werden.

    ++++++++++++++++++++++

    Die Pudelfrisur Gesine Schwan ist längst nicht vom Feld.

    Hannelore Kraft wurde leider noch nicht aussortiert, obwohl sie es nach dem Köln-Taharrusch verdient hätte.

    ++++++++++++++++++++

    Als lesbisches aggressives Mannweib hätte die SPD die Kettenraucherin Barbara Hendricks(mit Lebensabschnittsgefährtin) anzubieten:
    http://www.emma.de/sites/default/files/upload/field_teaser_image/2014/01/2014_01_06_hendricks_w.jpg

    Türke Cem Özdemir würde sehr gerne Gauck beerben, Maoist Kretschmann aber auch.

    ++++++++++++++++++++

    Und jetzt ist mir, bei diesen verheerenden Aussichten, schlecht geworden.

    🙁

  76. Das Amt des Bundespräsidenten böte doch auch für einen straffällig gewordenen Flüchtling eine hervorragende Chance zur Resozialisierung. Wichtig ist in jedem Falle, daß mit der Nominierung ein deutliches Zeichen gegen Rechts, Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus, Rassismus, Anti-Feminismus und Intoleranz gesetzt wird. An einem Plus-Deutschen geht kein Weg vorbei.

  77. #39 LEUKOZYT (07. Jun 2016 09:09)

    Welche „Deutschen“ schwimmen immer schlechter ?

    Nach einem Schwurbel-Untertitel
    „Die Zahl der Badeunfälle in Deutschland steigt. 2015 ertranken 488 Menschen, ein Viertel mehr als noch im Jahr zuvor. Vor allem Flüchtlinge unterschätzen oftmals die Gefahr…“

    immerhin gleich Klartext
    „Vor zwei Wochen sprang in Kiel ein 21-jähriger Somalier in die Förde – und ertrank. Am Wochenende konnten zudem in Hamburg zwei 17-jährige Flüchtlinge trotz eines Großaufgebots von Lebensrettern nur tot aus einem Badesee geborgen werden.“

    “ Ich kenne ein Beispiel vom Berliner Müggelsee, da ist ein Flüchtling ins Wasser gesprungen, obwohl er wusste, dass er nicht schwimmen konnte.“

    WASSER als RÜCKZUGSRAUM gegen RAPEFUGEES ?
    ********************************************************************************************
    Diese sogenannten Flüchtlinge sind zum Christentum konvertiert und wollten „den Moses machen“ und das Meer teilen. Hat wohl nicht so geklappt wie geplant,oder? Anders kann man sich einen Sprung in die Förde nicht erklären, wenn man sonst nur im Sand badet und erst eine lustige Überfahrt übers Mittelmeer gemacht hat. Was lernen wir daraus? Das man sogenannte Schiffbrüchige immer zurück nach Südland ans rettende Ufer bringen muss, niemals Richtung Norden in die Länder der ungläubigen Schweinefresser. Also Rückführung aller Nichtschwimmer, aber dalli-dalli!
    H.R

  78. #100 Mainstream-is-overrated
    Anton Hofreiter wäre doch ein Kandidat?
    ———————
    Auf jeden Fall, das Transgenderkriterium wäre hier übererfüllt.

  79. Der ist sehr gut geeignet.

    Also bitte nicht denken, dass ich den als deutsches Staatsoberhaupt überhaupt nur in Erwägung ziehen würde! Aber diese Position gibt es zur Zeit nicht.

    Ich betrachte das daher distanziert, ob er zur Position des Bundespräsidenten der – mir fremden – Bundesrepublik Deutschland passt. Und ja, er repräsentiert sie gut. Einzig das Geschlecht ist ein kleiner Minuspunkt, aber da die Frauenquote schon seit 11 Jahren vom Bundeskanzleramt erfüllt wird (und seit einer Weile sogar vom Verteidigungsministerium), kann man darüber hinwegsehen.

    Ich habe mir seine Auszeichnungen angesehen – ich finde das immer aufschlussreich, um eine Person einzuschätzen, und es geht schnell – und das „Approved“-Siegel ist vorhanden.

    @#3 HoffHoff:

    Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selbst.

    Es heißt „selber“, damit sich’s reimt. Aber ich glaube eigentlich nicht, dass wir damit rechnen dürfen, dass er die Bundesversammlung abschlachten wird.

    Dass viele die 0,000002 % bei Bundestagswahlen als Einflussnahme oder gar Verantwortung und Schuld begreifen, für die man die Vernichtung des eigenes Volkes verdient hat, wenn man einen Fehler dabei macht, ist mir zwar nicht verständlich, aber ok, das ist eben in Demokratien so.

    Aber bei der Wahl des Bundespräsidenten fallen ja auch noch diese 0,000002 % weg.

  80. #54 Templer (07. Jun 2016 09:36)
    Wir brauchen daher unbedingt als neuen Bundespräsidenten einen geschlechtsneutralen Zwitter und Islamist, der Burka trägt und Neger ist.
    —————————————————–

    du hast vergessen: ES sollte auch den Burkini tragen 🙁

  81. Der Gauckler hört ja auf, weil es ihm in den Knien fehlt.
    Kein Wunder! Ist er doch auf jedem Staatsbesuch im Auslland auf den Knien angerutscht gekommen, damit sämtliche Schuld an allen Genozids, Fremdenfeindlichkeiten, Klimawandel, Schuldenkrise,usw. unbedingt auf seinem eigenen Volk abgeladen wird.

    Ich bin für Schäuble! Da gibt es bei diesem Schuldkult höchstens abgefahrene Reifen.

  82. Ich finde es übrigens auch schade, dass der Joachim nicht weiter macht…!
    Jetzt haben wir dann bald 3 sinnlose, stark überbezahlte Steuergeld-Vernichter… über Jahre… 🙁

  83. http://www.haz.de/Freizeit/Reisen/Aktuelles/Fastenmonat-Ramadan-Was-das-fuer-Urlauber-bedeutet

    Der Fastenmonat Ramadan ist Muslimen heilig. Im neuen Monat des islamischen Mondkalenders sollen Muslime von Tagesanbruch bis Sonnenuntergang unter anderem auf Essen und Trinken verzichten.

    Welche Auswirkungen hat das auf einen Urlaub in islamisch geprägten Ländern?

    .

    http://www.focus.de/finanzen/news/hoehle-der-loewen-juror-gericht-erlaesst-arrestbefehl-gegen-unternehmer-oeger_id_5602582.html

    Das Landgericht Frankfurt hat einen Arrestbefehl gegen Vural Öger erlassen.

    Hintergrund ist die Insolvenz seiner Unternehmen – und eine Reihe verdächtiger Vermögensmanipulationen in den vergangenen Monaten.
    Doch es könnte bereits zu spät sein:

    Der Reiseunternehmer ist offenbar untergetaucht.

    .

    http://www.bild.de/regional/bremen/verkehrsunfall/radfahrerin-bei-autorennen-schwer-verletzt-46167234.bild.html

  84. BRD

    Im Internet ruft der pakistanische Vorbeter Mustafai offen zum Judenmord auf. In einer Stuttgarter Moschee durfte er dennoch sprechen

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.umstrittener-vorbeter-moschee-verein-laedt-hassprediger-nach-stuttgart-ein.0bc3534b-1b11-4833-b333-378d9e08fe18.html

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“

    Theodor Körner

  85. Im Grunde genommen steht die Diskussion um die Nachfolge ja voll im Zeichen des Rassismus. Es geht ja um Kandidaten die kandidieren wollen wegen dem was sie sind, also eine Frau, ein Migrant usw. es kommr sicher noch was dazu. Alles Rassisten, oder was? Sollte die AfD mal ansprechen, statt immer defensiv zu behaupten, dass sie keine Rassisten seien, die Anderen als Rassisten entlarven.

  86. Die Wahl fände ich exzellent.
    Sie würde das Wahlverhalten der Bürger sehr positiv beeinflussen. Mehr Werbung für die AfD geht nicht…

  87. #106 Esper Media Analysis (07. Jun 2016 10:43)
    BRD

    Im Internet ruft der pakistanische Vorbeter Mustafai offen zum Judenmord auf. In einer Stuttgarter Moschee durfte er dennoch sprechen
    —————————————————-

    Seit wann hat die Deutsche-Juden-Vertretung … was gegen solche Redner … die haben doch nur Angst vor der AfD… ?

  88. Es könnte doch auch ein Pferd Bundespräsident werden. Das wäre nicht nur ganz bestimmt im Sinn unserer geschätzten Babieca, sondern es wäre auch Ausdruck von Geschichtsbewußtsein. Klar, worauf damit angespielt wird: auf den römischen Kaiser Caligula. https://de.wikipedia.org/wiki/Incitatus

  89. Ups, ich vergaß noch Steinmeier!

    Angeblich will die Mehrheit des (deutschen) Fußvolkes ihn zum Grüßaugust haben.

    Vorteil:
    Steinmeier hat bereits eine islamische Flüsterin an seiner Seite, die islamfromme Pali-Araberin Sawsan Chebli(mit 12 Geschwistern, Lieblingsbruder ist Imam in Schweden u. analphabetischen Eltern), sie hält den Kriegsmonat Ramadan ein u. auch die islamischen Gebetszeiten, holt sie ggf. abends nach u. trinkt keinen Alkohol.

    Dieses gerissene grellgeschminkte islamische Luder tut mit aufgerissenen Kulleraugen u. Schmollmündchen auf harmloses Kindfrauchen. Gerne möchte sie Hidschab tragen, bedauert/kritisiert aber die schlechten Karriereaussichten in Deutschland mit solcher Verschleierung.
    Steinmeier, seine Ehegattin u. das Mädchen für alles, die hinterlistige Venusfalle Sawsan Chebli(mit islam. Gatten, Arzt Chebli, nicht im Bild):
    http://i.hurimg.com/i/hurriyet/90/588×332/55ea2f18f018fbb8f8702cc6

    Gauck dagegen tat so, als suchte er eine konservative Spindoktorin, nahm jedoch die resolute Iranerin Ferdos Forudastan-ohne-Benimm; der Grüne Michael Vesper ihr Ehegatte. Bitte aufs Bild klicken:
    http://edition-lingen-zeitgeschichte.de/ferdos-forudastan-verkuenderin-des-bundespraesidenten/

  90. „#40 Mainstream-is-overrated (07. Jun 2016 09:09)
    #4 Lasker

    Horst Lichter? Der ist – als Kölner – total auf Refugee-Welcome-Linie!“ —

    Das ist eine grosse Enttäuschung. – Oder ist das nur eine Vermutung? Oder musste er das mal so nebenbei sagen, weil er ja auch leben muss?

  91. Na eeendlich, nun haben unsere Politversager endlich ein Thema, um von ihrer katastrophalen Politik abzulenken,

    WER WIRD NACHFOLGER?

    Diese Thema wird uns nun wohl in einer Endlosschleife über Monate hinweg verfolgen, wir haben ja in Deutschland sonst keine Probleme!

  92. #112 zille1952 (07. Jun 2016 10:52)
    Na eeendlich, wir haben ja in Deutschland sonst keine Probleme!
    —————————————————-
    Ein Grüner hat mir persönlich gesagt: „Es gibt keine Probleme, dass einzige Problem ist, wir nehmen zu wenige Flüchtlinge auf …“
    ja… es gibt verschiedene Ansichten

  93. #73 B8r (07. Jun 2016 09:51)

    „Die Antideutschen eint vordergründig die Angst, Deutschland könne zu einem Vierten Reich wiederauferstehen und erneut faschistisch nach der Weltherrschaft greifen. Wer dies verhindert, ist nach dieser Logik natürlich ein aufrechter Antifaschist.“

    ***************************************************

    Dann haben diese Antideutschen ja enorm viel mit den Islamkritikern gemeinsam, siehe die Neugründung der Weißen Rose, siehe die ständigen Warnungen vor der „Antifa-SA“, den „Korannazis“ oder „Maas-Goebbels“.

    Besonders deutlich wird es hier bei Pirincci:

    https://nixgut.wordpress.com/2015/11/24/akif-pirincci-sehnsucht-nach-dem-judengas/

  94. Moslem, Plagiator und Doppelstaatler der nächste Präsident? Nur Deutschland-Hassende können sowas in Erwägung ziehen!

    Ja aber… es wäre doch ein „Zeichen“!
    Unsere Beherrscher würde auch Micky Maus zum Bundespräsidenten machen, wenn sie damit ein „Zeichen“ setzen könnten.

  95. OT
    Terroranschlag auf Polizeibus in Istanbul – Elf Tote und viele Schwerverletzte

    Anschlag auf Sicherheitskräfte in Istanbul: Eine Bombe detoniert in einem geparkten Auto, als ein Polizeibus vorbeifährt. Es gibt elf Tote und 36 Verletzte. Ähnliche Anschläge ereigneten sich bereits.

    https://www.youtube.com/watch?v=arp0he7zplc

  96. Buntesprädikant Gauck hat vergangenes Jahr Cem Özdemir u. Aiman Mazyek geadelt, wie ich schon mehrfach berichtete.

    Deutschland grün:
    Der vegetarisch-lebende Özdemir will garantiert. Er führte gewiß Hitlers Eintopf-Veggie-Tag wieder ein. Seine Gattin eine argentinische(Deutschland wird Päpstin) Spindoktorin namens Fidelia Castro, äh Journalistin Pia Maria Castro, zusammen zwei Kinder, ein Mädchen u. einen Stammhalter.

    Deutschland bunt:
    Halbsyrer Freßsack Aiman Mazyek brächte seine zweite Frau, eine Türkin, 4 Kegel aus erster u. zweiter Ehe u. seinen Zentralratsmist mit. Da würden wir die türk. First Lady kennenlernen(Ist es die dicke ZMD-Hidschab Nurhan Soykan?). Aiman Mazyek hat noch 6 Brüder, eine fette Schwarzwälder Verräterin als Mutter, die Hijab- u. Unterleibskonvertitin Hildegard Mazyek. Sein Vater der Syrer Ahmad Mazyek. Alle engagieren sich im Islamischen Zentrum e.V. Aachen/Bilal Moschee, vom Verfassungsschutz begleitet, äh beobachtet.

  97. #99 Biloxi (07. Jun 2016 10:26)

    Das Amt des Bundespräsidenten böte doch auch für einen straffällig gewordenen Flüchtling eine hervorragende Chance zur Resozialisierung. Wichtig ist in jedem Falle, daß mit der Nominierung ein deutliches Zeichen gegen Rechts, antimuslimischen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus, Rassismus, Anti-Feminismus und Intoleranz gesetzt wird. An einem Plus-Deutschen geht kein Weg vorbei.

    Volle Zustimmung !

  98. Lustig auch die Kommentare in der FAZ. Da schlägt einer doch tatsächlich Claudia Roth vor.
    *würg*

  99. #114 Bruder Tuck (07. Jun 2016 10:49)

    Krasser Bericht. Danke fürs Reinstellen hier, da er ja mit Bezahlschranke ist.
    Neben den anderen Sachen finde ich die Wahl des Namens „Patrick W.“ die größte Verarschung.

  100. Ich könnte mir auch den neuen Sarotti Mohr von der Kinderschokolade Boateng, als Bundespräsidenten vorstellen.
    Oder der mit dem Mekka Bademantel, Özil heißt er glaube ich. Vielleicht kann man ja dann den Wohnsitz, Schloss Kunterbunt noch zu seinem Badeort ausrichten.
    Beim Ramadan sollte man ihn aber im Schäuble Stuhl umherfahren, dass er uns nicht zusammen bricht.
    Würde echt zur jetzigen Bananenrepublik passen.

  101. #123 zille1952 (07. Jun 2016 11:05)
    @nichtG,
    und was haben sie diesem grünen Spinner geantwortet?

    #124 Grenzedicht (07. Jun 2016 11:08)
    —————————————————–

    Ich musste meine Hand in der Tasche halten …
    gegen soviel Naiven-Dreck …
    aber eine Hund schlagen bringt nichts…!
    Nun ja… ich habe in als Nazi bezeichnet der Deutschland Islamisieren will … das hatte ihn „etwas“ aufgeregt … 🙂 🙂 usw… 🙂 🙂

  102. Ich ziehe meinen Vorschlag, Erdogan als Bundespräsident, zurück. Das war ein frecher Scherz, tut mir leid.

    Nun schlage ich den Fußball als Bundespräsidenten vor.

  103. #52 Bruder Tuck

    Hofreiters Bemerkung, nicht allle AfD-Wähler seien Nazis, wirkt auf den unbedarften CDU-Wähler so, als habe Hofreiter hier die AfD-Wähler gegen eine sonst übliche Generalverurteilung durch die Altparteien in Schutz genommen. Der unbedarfte CDU-Wähler, der ja seit der gruen-schwarzen Regierung in Baden-Württemberg durch die von ihm immer gewählte Partei dazu gebracht wurde, die Gruenen als eine glaubwürdige Kraft anzusehen,denkt dann der Gruene würde sich moderat äußern, jedoch dass der Gruene gerade die meisten AfD-Wähler zu Nazis erklärt hat, erkennt der unbedarfte CDU-Wähler nicht, weil er auch nicht mit einer solchen Agitation rechnet und diese auch nicht durchschaut. Da hatte es der unbedarfte CDU-Wähler noch leichter als es aus der CDU-Parteizentrale hieß, die Gruenen seien des Teufels.

  104. @#114 monsignore:

    deutschland schafft sich ja noch schneller ab, als sarrazin vorhergesagt.

    Das ist kein guter Buchtitel, weil er irreführend ist.

    Ich kann den verblüffenden Reiz des leicht Falschen (wie bei „Da werden Sie geholfen“ und „Ich habe fertig“) schon auch nachvollziehen. Es geht ins Ohr und regt den Nachahmungstrieb an – aber es ist tückisch.

    Überschriften sind enorm wichtig, weil auf einen, der das Buch gelesen hat, 100 kommen, die sie kennen. Und diese hat sich viral verbreitet.

    Hier setzt die Tücke ein, von der ich zweifelsfrei überzeugt bin, dass sie beabsichtigt war, wenn auch möglicherweise nicht von Sarrazin selber.

    Wer ist Deutschland???
    Das geographische Gebiet wohl kaum.

    Also irgendwelche Leute. Der Begriff kann für verschiedene Gruppierungen verwendet werden (z.B. „Deutschland wird Weltmeister“ bezieht sich auf ein gutes Dutzend Fußballspieler).

    „Deutschland schafft sich ab“ müsste korrekt hießen: „Die deutsche Regierung schafft das deutsche Volk ab“.

    Und so wird es viel klarer.

    Es entsteht aber durch die falsche Grammatik der Eindruck, das wäre so.

    Solche Dinge mögen auf viele als Lappalien wirken. Sie sind es aber nicht, das sind Gehirnwäschetechniken: Wer den Titel arglos wiederholt, schafft in seinem Kopf automatisch die Gewissheit, wir würden das selber machen.

    —————-

    Ein ähnlicher (aber grammatikalisch und sachlich korrekter) Titel ist „Die Liquidierung Deutschlands.“ aus dem Jahr 2005.

    Ich glaube, es ist sehr viel interessanter als das von Sarrazin. (wo eh nur Sachen drinstehen, die jeder PI-Leser seit Jahr und Tag weiß). Natürlich wurde dafür nicht eine so gigantische Werbekampagne gefahren, sondern gar keine. Es ist aber noch erhältlich.

  105. Navid Kermani: „Kreuzen gegenüber bin ich grundsätzlich negativ eingestellt.“
    Und weiter: „Eigentlich ist Kermani uninteressant. Er ist nur symbolhaft für die von der vergrünisierten Politik mißverstandenen Bevölkerungsidee … und Kermani ist ein Symptom für die Schwachsinnsidee des sturdummen deutschen Politikers, daß das Raubtier Islam sich mit Sonntagsreden eines Schreiberlings mal so eben intellektualisieren und kompatibel für einen modernen westlichen Industriestaat machen läßt.“
    (aus: Akif Pirincci: Umvolkung)

    Kermani wäre so gesehen genau der richtige Bundespräsidentenkandidat für diese verunglückte Bundesrepublik, damit sie gar nie mehr auf die Beine kommt. Wir denken immer: Es kann nicht schlimmer kommen, aber es kommt immer schlimmer.

  106. Gesine Schwan als „Intellektuelle“ zu bezeichnen ist mutig. In ihrer Zeit als Chefin der Viadrina-Uni in Frankfurt (Oder) hätte sie dies beweisen können.

  107. Ich schlage Oliver Harris als Kandidaten für das Amt vor.

    Der Forist Jemeljan, hat diesen Vorschlag bereits vor 4Jahren gemacht:

    #13 Jemeljan (18. Mai 2012 13:09)

    Bin schon seit Jahren dafür, Harris zum Bundespräsidenten zu wählen. Wäre besser als alle, die wir in den letzten Jahren hatten. Wer solche Texte lässig in Mikro rappt, hat ein Rückgrat, einen klaren Kopf und keine Angst. Solche Leuts brauchts in den Medien, der Politik und den Kirchen.

    http://www.pi-news.net/2012/05/rapper-harris-deutschland-ist-ein-gutes-land/

  108. #114 Bruder Tuck (07. Jun 2016 10:49)

    Danke für das Einstellen. Aus diesen Angaben kann man trotz des geänderten Namens ziemlich genau feststellen, woher der Neger kommt:

    Patrick W., der der junge Afrikaner …
    Patricks Eltern leben in einem Flüchtlingslager an der Grenze ihres Heimatlandes. Er sagt, dass seine Eltern nicht lesen können, „und es gibt keine Adresse für das Camp“. Patrick selbst muss angeben, wie weit entfernt er von der elterlichen Wohnung lebt. Auch das ist üblich, ehe die Agentur über finanzielle Zuwendungen entscheidet. Sybille Schaadt: „5000 Kilometer werden das wohl sein.“

    Wird ein Somalier sein, der sich aus Kenia (daher der englische Name; auch wenn er *geändert ist, wird das Original auch irgendwas englisches sein, z.B. Friday Mohammad Obuwangere); die Eltern hocken vermutlich in Dadaab in Kenia, an der somalischen Grenze.

    RAUS!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Wie-Fluechtlinge-an-der-Buerokratie-in-Deutschland-scheitern

  109. #120 monsignore (07. Jun 2016 11:03)

    „deutschland schafft sich ja noch schneller ab, als sarrazin vorhergesagt.“

    **************************************************

    Häh? Deutschland, das sind doch wir Deutschen. Inwieweit schaffen wir Deutschen uns denn bitte ab? Dafür möchte ich Erklärungen hören.

    Sind denn die große Mehrheit der Mächtigen, die alle unsere weißen Völker auslöschen wollen, Deutsche?

    Peter Sutherland von Goldman Sachs z.B.?

    http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogenitaet-multikulturell/

    Oder der kulturmarxistische Professor Noel Ignatiev?

    „Abolish the White Race – By Any Means Necessary“

    http://racetraitor.org/abolish.html

  110. #1 Moralist (07. Jun 2016 08:05)
    …aber da -gefühlt- die Deutschlandhasser im dt. Bundestag in der Mehrheit sind…
    ————————————————————

    Das schließt auch die MERKEL ein – sie ist als Kanzlerin die oberste DEUTSCHLANDHASSERIN!

  111. Mich würde nicht wundern, wenn die GRÜNEN, LINKEN und SPD den Grüßonkeljob in Afrika, dem Nahen Osten, Indien, Pakistan und Afghanistan ausschreiben würden. Dann könnte der ungebremste Überfall so richtig schön weitergehen. MANNNNNNN, schafft den Posten ab. Sowas braucht niemand, siehe Gauck.

  112. Bis vor kurzem war es noch so, daß prinzipiell galt, daß hoheitliche Aufgaben nur an loyale Personen des eigenen (hier: des Deutschen) Volkes gegeben wurden. Mit Eid und dgl. mehr. Also Polizei, Armee, die diversen Beamtenposten (Lehrer, Mitarbeiter in Ämtern, …) usw.

    Seit wir aber nur noch von Leuten regiert werden, die sich von jedem Assi wegen 33 – 45 ein schlechtes Gewissen („dt. Verantwortung“) einreden und letztlich von denen sowie auch von den Nachfolgern der 68er erpressen lassen und vor denen zu Kreuze kriechen, wird hier nach und nach alles aufgelöst. Es kann praktisch jeder (hierherkommen,) die Fresse aufreißen und Kohle ohne Ende fordern und kriegt die auch noch! (Multi-)Verbrechen von Ausländern bestimmter Länder werden nicht geahndet. Anstatt die sog. Flüchtlinge auf dem Mittelmeer abzufangen, erkennungsdienstlich (Foto, Fingerabdrücke, DNS) zu behandeln, deren Seelenverkäufer an den Haken zu nehmen und zu ihrem Startort zurückzuschleppen, werden die auf ordentliche Schiffe umgeladen und nach Europa gebracht, wo sie dann erst richtig Schaden (menschlich, finanziell, materiell) anrichten – dafür wandern Verweigerer der illegalen Wohnungssteuer in den Knast und werden ruiniert. 50 Mrd. € wurden für 2016 und 2017 für Invasoren lockergemacht, davon kann die BRD ihren völlig überdimensionierten Staatsfunk bei jährlich horrenden 8 Mrd. € 6 Jahre lang finanzieren. Und die illegale Wohnungssteuer soll auch noch erhöht werden, um die Pensionsrückstellungen zu finanzieren, weil das bisher Angesparte nicht reichen wird.

    *****************************

    Ein (rechtlicher) Hinweis zur nun bevorstehenden Wahl eines neuen Bundespräsidenten:


    Bundespräsident
    GG „A r t i k e l 54
    (1) […] Wählbar ist jeder Deutsche*, der das Wahlrecht zum Bundestage besitzt und das vierzigste Lebensjahr vollendet hat.“

    – und nicht ausnahmslos Kandidaten der verschiedenen Parteien
    – Ist bekannt, ob und wieviel Deutsche sich jemals um das Bundespräsidentenamt beworben haben?

    * Macht das doch mal im Familien-, Freundes-, Bekannten-, Kollegenkreis bekannt und bittet dort, das weiterzutragen. Möglicherweise hat ja der eine oder andere Ambitionen auf das Amt des Bundespräsidenten. Der soll da mal seine Bewerbung hinschicken. Und dann mal schauen, was passiert. Und Ihr berichtet hier darüber, wie es den Bewerbern ergangen ist!

  113. #4 Lepanto2014 (07. Jun 2016 08:14)
    Als Schiit und Iraner ist er nicht repräsentativ !
    Wenn schon, dann muß die größte islamische Gruppe in Deutschland den Bundespräsidenten stellen, und das sind die Türken.
    —————–
    „Türkisch“ ist keine Gruppe des Islam.
    Aber hey, ihr seit ja eh alle Islamexperten und wisst es eh besser.

  114. #66 Peterchens Mondfahrt (07. Jun 2016 09:45)
    A-B-E-E-R: Wenns nicht allzu sehr pressiert und der Gauckler einfach noch ein Jährchen dranzuhängen bereit wäre (was heißt hier ‚gesetzliche Vorschriften‘? Das interessiert doch ansonsten absolut kein Aas in der Bunten Republik, wenns halt ’nicht mehr paßt‘ (O-Ton Merkel)), dann wäre vielleicht ein Kandidat frei, der eine Minderheit endlich einmal angemessen zu repräsentieren in der Lage wäre, die BIS HEUTE in unverantwortlichster Weise, sträflich und kaltherzig einfach beiseite geschoben und sozial ausgegrenzt wurde…

    http://www.fr-online.de/panorama/-kannibale-von-rotenburg–armin-meiwes-bis-mindestens-2017-in-haft,1472782,26026632.html
    —————–
    Wie man hört, soll Herr Meiwes zum Trost kannibalismuspolitischer Sprecher der Grünen werden.

  115. #147 verwundert (07. Jun 2016 12:14)

    „Türkisch“ ist keine Gruppe des Islam.
    Aber hey, ihr seit ja eh alle Islamexperten und wisst es eh besser.“

    ***************************************************

    „Alle“ – „keiner“ – „immer“ – „nie“ – Ihre altbekannte binäre Waschweiberlogik.

    Die größte Gruppe von Mohammedanern auf unserem Territorium stellen die Türken da.

    Ich bin kein Islamexperte, damit haben Sie sich schon wieder blamiert, Ihre These ist widerlegt.

  116. @#144 Klammerbeuteltier:

    Möglicherweise hat ja der eine oder andere Ambitionen auf das Amt des Bundespräsidenten. Der soll da mal seine Bewerbung hinschicken. Und dann mal schauen, was passiert. Und Ihr berichtet hier darüber, wie es den Bewerbern ergangen ist!

    Einen solche Bericht gab es mal, und zwar von Frank Rennicke 2009. Er wurde zwar von der bösen N-Partei vorgeschlagen, ist aber kein Mitglied.

    Sein Bericht war auch vollkommen unpolitisch, einfach so im Stil: „Der kleine Bürger sieht sich das mal an.“ Er wurde wie der letzte Dreck behandelt (außer von einem Saaldiener, den er ausdrücklich positiv erwähnt hat), es wurde sogar das Protokoll gebrochen, er durfte nicht bei den Kandidaten sitzen.

    Das war hochinteressant. Ich hebe es eben gesucht. Es ist natürlich nicht mehr zu finden.

  117. #149 Horst Arnold (07. Jun 2016 12:25)

    „Wie man hört, soll Herr Meiwes zum Trost kannibalismuspolitischer Sprecher der Grünen werden.“

    ***************************************************

    Wo etwas komplex ist, da sollten Sie schon differenzieren. Ihre vermeintlichen „Kannibalen“ sind alles andere als eine homogene Gruppe. Außerdem finde ich es grundsätzlich nicht in Ordnung, Möntschen auf ihren sexuellen Lebensentwurf zu reduzieren, um sie in eine Schublade wegzusortieren, als wenn Möntschen nicht eine ganze Menge andere Interessen verfolgen, Berufsleben, Freizeitbeschäftigungen, Vereinsleben usw.

  118. Ein islamist als Bundespräsident kommt überhaupt nicht in frage! Wir sind ein CHRISTLICHES LAND!

  119. Kermani hat den Master in Polemisieren und Diffamieren. Da beherrscht er alle Tricks und Schliche. Er ist ein Gesinnungsethiker reinsten Wassers und ein Wortverdreher, wie er im Buche steht. Er versteht es, Skandale zu inszenieren und Personen zu instrumentalisieren. Letztlich hat er vor nichts und niemand Respekt – abgesehen von Mohammed, Koran, etc.

  120. @ #147 verwundert (07. Jun 2016 12:14)

    Ups, der linke Islam-Agent „verwundert“ ist wieder hier!

    Na, artig beim Kriegsramadan-Pseudofasten dabei?

    Jeder weiß doch, daß die Turk-Moslems mehrheitlich Sunniten, mit einem größenwahnsinnigen Turk-Nationalismus im Blut.

    Also schulmeistern Sie hier nicht herum, Sie linkes Islam-U-Boot/-Troll!

  121. @verwundert,
    Mit Verlaub, sie sind ein riesengroßes und provokantes A…………sie wissen schon!

  122. betr. Kommentare zu „Morgenmagazin“:

    Ich war einmal einige Zeit Zuschauer dieses Formates, als es noch „neu“ war.

    Heute schau ich es nicht mehr. Seit einigen Jahren ist das so. Wer ein normales Gehirn hat, erträgt das nicht. Es hat das geistige Niveau eines Kindergartens, wobei das für intelligente Kleinkinder völlig ok. ist. Die Moderatoren sind das Abstellgleis des ZDF/ARD. Die, die nichts bringen, werden dahin abgeschoben. Für junge Anfänger sind es Starterpackete für eine Karriere. Also so oder so: Moderatoren Schrott! Schlicht wie
    das ganze TV-Programm. Das sagen selbst Leute, die PI noch nie gehört haben.

  123. Bundespräsident: Wenn unnütz einen Namen hat, dann Bundespräsident. Teuer allemal: Ca. 50.000,- brutto incl. aller Lohnkosten pro Monat und pro Ex-Präsident, lebenslang. Der Irrsinn schlechthin. Einmaliges Negativum weltweit!

  124. #147 verwundert (07. Jun 2016 12:14)
    #4 Lepanto2014 (07. Jun 2016 08:14)
    Als Schiit und Iraner ist er nicht repräsentativ !
    Wenn schon, dann muß die größte islamische Gruppe in Deutschland den Bundespräsidenten stellen, und das sind die Türken.
    —————–
    „Türkisch“ ist keine Gruppe des Islam.
    Aber hey, ihr seit ja eh alle Islamexperten und wisst es eh besser.
    —————————————————-
    Kleine verwunder Dumpfbacke … wo ist dein Verständnis … wie du Islam-Experte auch weißt sind in der Türkei bis zu 85% Sunniten, also sollte auch auch aus dieser Gruppe also ein Sunnite den neuen Bundespräsident stellen…
    also kein Schiite … oder bist du für die Schiiten…? Du kleiner Islam-Experte hast ja die Ahnung?

  125. betr. Kommentare zu „Morgenmagazin“:

    Wer ein normales Gehirn hat, erträgt das nicht. Es hat das geistige Niveau eines Kindergartens …

    #157 Alvin (07. Jun 2016 12:47)

    Ist das so etwas wie „Frühstücksfernsehen“? Dazu gibt es nämlich eine geniale Parodie von Olli Dittrich und Cordula Stratmann, saukomisch:
    https://www.youtube.com/watch?v=rH9P0HjIK1M

  126. Gute Idee. Ich werfe Somuncu ins Rennen, der hat ja gestern, bei Plasberg schon demonstriert, dass er Phrasen dreschen kann, wie die Großen.
    Und die Opfer Rhetorik hat er auch perfekt drauf, sieht er sich doch als „Ersatzjuden“.
    Ein anderer Kandidat wäre Ayman Mayzek. Da die Scharia, laut ihm, mit dem GG kompatibel ist, würde dann endlich zusammenwachsen, was zusammen gehört.
    Oder, wenn es eine Frau sein soll, schlage ich Lamya Kaddor vor.
    Die hat ebenfalls schon demonstriert, wie modern und weltoffen sie ist, als sie Schüler für den IS ausbildete und erst kürzlich sprach sie davon, dass der zukünftige Deutsche dem IS-lam angehört, schwarze Haare hat und Vorfahren aus einem vierte Welt Land.
    Die Entscheidung, zwischen diesen Dreien, dürfte wirklich schwierig werden.
    Am besten lassen wir C.Roth darüber entscheiden, zusammen mit Goebbels Eckhard, Simone Peter und Volker „Meth“ Beck.

  127. #82 Peterchens Mondfahrt (07. Jun 2016 10:00)

    Läuft Lann Hornscheidt immer noch frei rum?

  128. @ #56 Hennes (07. Jun 2016 09:39)
    „da kann man mal sehen, wie dusselig diese Ficklinge sind ..ein Klo können die nicht benutzen um richtig zu kaxxxx “

    habe grade mit klempnern gesprochen –
    (einer mit eisernem kreuz im ohr, ostpreusse)
    die eine weitere f-containeranlage bauen,
    obwohl die f-auslastung im land < 18p ist.

    "wir arbeiten auch im f-haus w-strasse kiel.
    da werden täglich sanitärbecken und armaturen
    demoliert, rausgerissen und sogar verkauft,
    die muessen wir dann wieder einbauen.

    ein verwandter macht dort security und kasse,
    der wundert sich, woher all das geld kommt,
    und fuer flutopfer sind 1500 eur zu viel".

    ich sach ihm nur: "hauptsache ihr verdient
    und die 100mrd steuergelder bleiben im land".

    sprecht mit den leuten offen und frei:
    Selbst $$$ Nutzniesser haben einen Hals.

  129. Fände ich super, das würde die Gräben weiter vertiefen und bei der Bundestagswahl hoffentlich zu einem noch größeren Knall führen.

  130. Hahahahahahahaha….NIEMALS!

    Nur über meine Leiche wird hier ein BP installiert, welcher ein MUSL ist!

  131. #165 agathebauer (07. Jun 2016 13:37)

    Da ist was dran. Ähnliches dachte ich auch schon, als diese Meldung kam:

    „Katrin Göring-Eckardt sollte Bundespräsidentin werden“
    https://www.youtube.com/watch?v=lmsvSw9EdG0

    Das wäre auch ein gefundenes Fressen für die AfD, wenn auch nicht so ein leckeres wie Kermani. – Ulrich Reitz, von dem dieser famose Vorschlag kommt, war zwischen Oktober 2014 und Februar 2016 Chefredakteur des FOCUS.

  132. Ich schlage Jogi Löw als BP vor, damit käme dann endlich NIVEA ins Schloss Bellevue.
    Da fehlt zum NIVEAU zwar nur ein „A“, aber das ist ja nicht ganz so schlimm wie die anderen
    Kandidaten, oder?
    Also den neuen BP wählen, den alten BP entsorgen und zwar dalli-dalli!
    H.R

  133. Überhaupt über so einen Scheiß überhaupt zu denken zeigt wie krank die Hirne bei der FAZ sind. Scheinbar ist das eine komplette geschlossene Anstalt.

  134. Ich könnte mir auch Erdogan durchaus als Bundespräsident vorstellen. Den Job könnte er gut noch nebenbei erledigen. Nachdem man sich in manchen Städten (z.B.Duisburg) schon wie in der Türkei fühlt, müsste das nicht die abwegigste Vorschlagsvariante sein und würde die Türkisch-Deutschen Beziehungen sicher wieder stabilisieren.

  135. Das Amt soll aufgeteilt werden.Warze Roth für die Ganzkörperkondome,Edathy für die Kinder,Becki für die Tunten,Özdemir für die bekifften,Freiwald für die Gärtner,Boateng für die Nafris,für die Säufer Käsmann, für die Politik Erdowahn,und Merkel geht ins Altersheim Margot ablösen das Altesheim ist jetzt frei!
    Fürs Fernsehen der hotzenplotz !!!

  136. Die Vorschlagsliste für den nächsten BP ist – bis auf Albrecht Glaser natürlich – ein einziges Horrorkabinett.

    Sogar Joschka Fischer und Ströbele wurden vorgeschlagen. Vielleicht wird ja auch die unsägliche Gesine Schwan zum x-ten Male aus ihrem Castor-Behälter gezogen?

    Oder die AngieFa schlägt Christian Klar vor?

  137. Ich wiederhole meinen Tipp vom 4.:

    Mein Tipp was kommt:

    Antideutsch (ist Einstellungsvorraussetzung)

    Frau
    Migrantin
    Türkin
    Moslemin
    Schwarz
    Genderfluid*: Derzeit Frau und Lesbisch

    * = Geschlechtsidentität kann sich während der Amtszeit aber auch ändern.

  138. Die Grün*ninnen wollen auch jemand mit Migratioshintergrund, aber eine Frau.

    Ich schlage vor eine geflüchtete syrische, muslimische, transgender Kurdin, im Rollstuhl. Mit Inzestglubschaugen natürlich.

  139. 162 INGRES

    Läuft Lann Hornscheidt immer noch frei rum?

    Warum nicht? Um sie daran zu hindern, müßte man sie anfassen – und wer tut so was schon … freiwillig? Darüberhinaus ‚läuft sie nicht nur frei herum‘, sondern … nun ja … lehrt wohl noch immer. Wie gesagt, als ich vor bald 6 Jahrzehnten diese Welt betreten habe, hätte niemand sich getraut, das was heute tägliche Wirklichkeit ist, auch nur als Dystopie zu formulieren. Muß ich mehr dazu sagen? Ich denke nicht…

  140. 149 Horst Arnold

    „Wie man hört, soll Herr Meiwes zum Trost kannibalismuspolitischer Sprecher der Grünen werden.“

    Kommentator ‚Vielfaltspinsel‘ (152) hat mir gezeigt, daß ich die Komplexität der Kannibalismus-Problematik sträflich unterschätzt habe. Ich muß also in mich gehen und den damit hängenden Gesamtkomplex erst einmal in aller Ruhe differenzieren und differenziert betrachten. Das wird (leider) dauern – vermutlich bis nach der Buprä-Wahl…

    😥

  141. Also ich finde, die sollten jetzt mal eine einbeinige lesbische Negerin aus Israel nehmen, die zum Islam konvertiert ist, sich ausschließlich vegan ernährt und sich nie ohne Niqab in der Öffemtlichkeit zeigt.

  142. Ich bin für Horst Schlämmer alias Hape Kerkeling als neuen Bundeswinkeaugust.
    Und lustig wäre es zudem.
    😀

  143. Bundespräsident :
    Warum nicht C L A U D I A P E C H S T E I N ?

    Da brauchte sich dann auch keiner der Offiziellen mehr bei ihr entschuldigen. Und materiell gesehen bekommt sie DAS, was sie vor deutschen Gerichten bisher umsonst ausgab, in kürzester Zeit, und vor allem verdientermaßen, wieder zurück!

    Und auch der Schadenersatz für verpasste Weltmeistertitel sollte nach spätestens vier Jahren im Amt dann doch wohl angekommen ein! Und sie hätte es wirklich verdient !!!
    Sogar das, was dann hinterher noch anfällt ;-))
    Und sie gehört sogar zu den Menschen, die das mit „Flüchtlingen“ richtig erkannt haben !
    Venceremos!!

  144. Wenn es dieses Mal nicht eine transgegenderte, mehrfachbehinderte, linksradikale, kettenrauchende, lesbische Migrantin wird, dann wandere ich aus diesem repressiv-reaktionären Patriachatsstaat aus!

  145. Schafft diese verstaubte und langweilige Republik endlich ab und führt die parlamentarische Monarchie wieder ein.

    Die Wiedereinsetzung des angestammten preußischen Kaiser- und Königshauses Hohenzollern dürfte diesem Parteiproporz-Gedöns ein dauerhaftes Ende bereiten. Und Mohammedaner haben dann keine Chance mehr, Staatsoberhaupt zu werden.

  146. #31 Baerbelchen

    Kack in die Nacktbar 1:
    http://www.n-tv.de/panorama/Munitionsfabrik-in-Sri-Lanka-explodiert-article17871221.html

    Textbaustein Copypaste Plagiat: „Die Ursache des am Sonntagabend ausgebrochenen Feuers war zunächst unklar“

    Falsches Deutsch, das würde nämlich bedeuten, sie ist mittlerweile klar. Und???
    Es muss heißen: „Die Ursache ist bislang unklar.“

    Dieser Fehler, also die falsche Verwendung des Wortes „zunächst“, ist sehr häufig zu sehen. Verständlich bei halbgebildeten Jungjournalisten in den Redaktionen und billigen wie willigen Studenten, die „irgendwas mit Sprache“ machen, in den Korrektoraten.

    Den Rest besorgt die kulturmarxistische Rechtschreibreform, unter anderem mit ihren miserablen Kommaregeln für “Unterprivilegierte” (also Schüler aus moslemischen Familien), die leider aus unverständlichen Gründen auch hier in PI-News angewandt werden.

    Traditionelle Rechtschreibung:

    Es ist besser, hier ein Komma zu setzen.
    Zuerst fuhren wir in die Ferien, und danach kehrten wir wieder heim.
    mit Hilfe/mittels
    von Seiten
    in Frage stellen

    Kulturmarxistische Rechtschreibung:

    Es ist besser hier ein Komma zu setzen.
    Zuerst fuhren wir in die Ferien und danach kehrten wir wieder heim.
    mithilfe
    vonseiten
    infrage stellen

  147. #188 Off Planet

    PS – Dear God, I almost forgot to request a special minaret shaped rocket for all those infected with Islam – to go OFF PLANET AS WELL.

    Thank-you in advance,
    Miss Piggy.

  148. Er hat keine Chance.

    Es muss eine zum Islam konvertierte linksgrünversiffte Pfarrerstocher mit Migrationshintergrund sein, lesbisch, mit Drogenkarriere, abgebrochenem Studium, besser ohne Bildungsabschluss, als 4. Ziege im Stall von Ali lebend.

  149. #177 Peterchens Mondfahrt (07. Jun 2016 17:08)
    162 INGRES

    Läuft Lann Hornscheidt immer noch frei rum?

    Warum nicht? Um sie daran zu hindern, müßte man sie anfassen – und wer tut so was schon … freiwillig?

    —————————————–

    Wie mag die von und zur „Arbeit“ kommen. Das kann doch nut nachts oder durch einen separaten Tunnel geschehen.
    Ich meine es ist ja bedauerlich, so ähnlich wie Volker Beck und etwas gemildert Jens Spahn. Aber es gibt für so was siw Lann Hornscheidt oder Volker Beck nun mal keine Hilfe.
    Wenn dieses mißgeburtliche zum Kult erhoben wird, nun dann ist halt der Affe aus dem Urwald höher stehend und man muß sich nicht wundern was jetzt passiert.
    Ich habe übrigens als ich „jung“ war das Problem gehabt, dass ich wenn ich solche Fehlgeburten sah immer meinte: Spritze. Die Taten mir so leid. Aber ich sah auch keine Sinn wie sie leben sollten. Nun wir wissen heute was passiert wenn sie leben. Dann ist es aus mit den nicht Geschädigten.

  150. Anm. zu #191 INGRES

    Das mit der Spritze war damals von mir natürlich nur symbolisch gemeint (obwohl ich habe das immer so gesagt, wenn auch nciht so gemeint), dass denen nicht zu halfen ist.
    Dass man sie leben läßt ist natürlich klar. Nur halt zu normalen Konkurrenzbedingungen. Und dann dauert es sicher nicht lange bis sie sich selbst erledigen. Ist nun mal so im gnadenlosen Leben. Kann ja jeden treffen. Eine Lösung, außer der Gnadenlosen, gibt es nicht. Wenn man eine andere versucht, geht man unter.

  151. Ich bin für die Zwangsversetzung von Merkel auf den Bundeskanzlerthron, dafür eine Einweisung in die Irrenanstalt wohl noch keine Mehrheit zu finden ist.

Comments are closed.