Am Montag zeigt LEGIDA ab 19 Uhr vor dem Naturkundemuseum in Leipzig nicht nur wieder Gesicht und Flagge, sondern auch die symbolische Mistgabel – ausmisten ist angesagt. Tatjana Festerling und Edwin Wagenveld, bekannt auch als „Ed der Holländer“, haben heute Vormittag schon einmal damit angefangen und mit Gerätschaft dem Leipziger Rathaus einen Besuch abgestattet. Die beiden schafften es bis ins Vorzimmer von OB Burkhard Jung (SPD), der leider nicht anwesend war. Dennoch, die überbrachte Botschaft lautet: Es muss ausgemistet werden – Parteienfilz, Rathaus, Antifa, Connewitz, islamischer Gewaltkult vom IS-Anhänger bis zu den Verbal-Dschihadisten der Ahmadiyya-Sekte – was Deutschland schadet gehört auf den Misthaufen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

108 KOMMENTARE

  1. Meine alte Tante sagte immer:
    „Wer ausmisten will, muß zuerst die Schweine aus dem Stall jagen.“

  2. #2 Marie-Belen (03. Jun 2016 13:07)

    Meine alte Tante sagte immer:
    „Wer ausmisten will, muß zuerst die Schweine aus dem Stall jagen.“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wie recht die alte Tante hatte 🙂

    Klasse Aktion – Danke an die Patrioten, die für uns alle den Arsch hin halten.

  3. OT:
    Einfach nur unglaublich. Wo für illegale Eindringlinge Milliarden zur Verfügung gestellt werden, gehen die Deutschen leer aus:

    Kretschmann besuchte Überschwemmungsgebiete, wo Menschen im Gegensatz zu den Asylbetrügern, wirklich ihre ganze Existenz verloren haben, und sagte:

    „Wir können jetzt nicht wie früher der Kaiser mit dem Geldsack hierherkommen und das irgendwie verstreuen. So macht man das in einer Gesellschaft nicht.“

    Unfassbar! Für Deutsche wieder mal kein Geld da.

    http://www.focus.de/politik/videos/gruener-ministerpraesident-im-ueberschwemmungsgebiet-koennen-nicht-mit-dem-geldsack-kommen-kretschmann-stoesst-unwetter-opfer-vor-den-kopf_id_5590114.html

  4. #1 freundvonpi (03. Jun 2016 13:06)

    Sagt mal…zwischen Tatjana und Ed…läuft da was?

    **************************************************
    Und wenn’s so wäre – wen ginge es was an?

  5. OT

    Und nicht nur dort.
    Komme gerade vom Bonner Stadthaus zurück. An der Info saß eine fast Vollverschleierte. Ich mußte zur Toilette. Es war nicht möglich, nur urinieren, mehr geht nicht.
    Dann ging es zum Sachbearbeiter. Ein Anliegen, wo es nur darum ging, eine Frist zu verlängern. Kurz gesagt, durch die Fristverlängerung wird NIEMAND beeinträchtigt und niemand hat mir gegenüber eine Forderung. Es ging lediglich darum, eine Bildungsmaßnahme zu Ende zu machen, die ich in der gegebenen Frist nicht schaffe.
    Das allein liegt im Ermessensspielraum des Mitarbeiters und er wollte von mir begründete Nachweise in Schriftform. Er hat KEINERLEI Vorteil davon. Niemand hat dadurch einen Vorteil. Aber egal, er lehnte ab.

    Auf der Rückfahrt war die Straße gesperrt ins Dorf. Eine korrekte Umleitung war nicht ausgeschildert. Von der Verkehrswacht war jemand vor Ort.
    Klar kenne ich den Weg. Aber ich wollte natürlich wissen, wie ich hinkomme, stieg aus und fragte.
    Die Antworten, die ich erhielt waren, ich solle einfach den U Schildern folgen. Die waren aber nicht vorhanden. Außerdem solle ich mich nicht so anstellen. Ich sei der Einzige, der fragen würde. Und man wisse, dass ich das nicht brauche. Schließlich wohne ich im Ort, wie man wisse.
    Was ich mich erdreisten würde, ihn anzusprechen.
    Ich habe ihm nicht gesagt, dass es keine U Schilder auf dem Weg gäbe, denn den bin ich zuvor bis zur ersten Kreuzung gefahren und da stand kein Schild.

    Wie dem auch sei. Es wird immer schlimmer im Dorf. Auf dem Rückweg nach Hause zählte ich 6 Vermummte.
    Und am 20. kommen die ersten 50 Neubürger…..

  6. Genau solche Aktionen brauchen wir.
    Wie wäre es wenn mal alle Teilnemer von PEGIDA oder LEGIDA ins Rathaus gingen und die Volksverräter zur Rede stellten???

    Da freut sich der gekaufte Bürgerhäuptling bestimmt, wenn er mal von einigen tausend Untertanen spontan Besuch bekommt!!!!
    Fratzenbuch (facebook) und ähnliches machen es heutzutage doch möglich……!!!!

    „Ausmist-Flashmob räumt im Rathaus auf“ – was für eine symbolträchtige Schlagzeile!!!

  7. So sieht Politischer Aktionismus aus, Bravo!
    Ausmisten sofort!
    Retten was noch zu Retten ist.
    Für unsere ja unsere Kinder und unsere Enkel
    und was „Scheren“ uns die Kinder, der ungebremste Bevölkerungswachstum auf anderen Kontinenten?

  8. #6 alte Frau (03. Jun 2016 13:13)

    #1 freundvonpi (03. Jun 2016 13:06)

    Sagt mal…zwischen Tatjana und Ed…läuft da was?

    **************************************************
    Und wenn’s so wäre – wen ginge es was an?

    Keinen, nur den neugierigen „Freundvonpi“. 😉

    Im übrigen hätte ich nichts dagegen. Die zwei sind in letzter Zeit auf so vielen Fotos gemeinsam zu sehen und strahlen dabei so eine glückliche Aura aus. Aber vielleicht ist es ja auch nur die Freude an der gemeinsamen Arbeit für Deutschland.

    (Wenn Du was weißt „alte Frau“, dann rück raus!) 😉

  9. OT:
    Ergänzung zu #5 my comment is awaiting…

    Kretschmann kommt nach Braunbach wo die Bewohner ihn um schnelle Hilfe bitten.

    Daraufhin sagte Kretschmann: „Wir können jetzt nicht wie früher der Kaiser mit dem Geldsack hierherkommen und das irgendwie verstreuen. So macht man das in einer Gesellschaft nicht. Finanzielle Mittel zu organisieren braucht Zeit. Ohne Bürokratie geht es nun mal nicht“.

    Die Gelder die bei den Flüchtlingen SOFORT ohne großen Bürokratieaufwand in Milliardenhöhe bereitstanden können bei Deutschen deren Existenz vernichtet wurde nur mit hohen Bürokratischen Hürden, und auch nur vielleicht zur Verfügung gestellt werden.
    Man kann nur noch den Kopf schütteln.

  10. Mann mit „dunklem teint“ gesucht:

    Zeugen gesucht: 61-Jähriger wird von Unbekanntem brutal überfall

    Der Geschädigte war kurz vor 19 Uhr zu Fuß im Bereich des Ententeiches unterwegs gewesen, als er von einem Radfahrer überholt wurde. Unmittelbar nach Passieren des Mannes stoppte der Unbekannte und fragte ihn nach einer Zigarette. Kaum hatte er diese erhalten, schlug der Täter plötzlich auf den Geschädigten ein und verletzte ihn zudem noch mit einem scharfkantigen Gegenstand am Unterarm.

    Als der 61-Jährige in die Knie ging, forderte der Täter Geld und raubte dem Mann schließlich den Geldbeutel sowie die mitgeführten Schlüssel. Danach flüchtete er mit seinem Rad in Richtung Schloss. Während der leicht verletzte Überfallene sich zur Polizeiwache begab und dort von Sanitätern versorgt wurde, führte die ausgelöste Sofortfahndung nicht zum Erfolg.

    Der Räuber, der ein grau-blaues Damenrad fuhr, sprach deutsch mit ausländischem Akzent und ist etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er ist zirka 1,75 Meter groß, von kräftiger Statur, und hat einen dunklen Teint (…)

    http://www.ka-news.de/region/bruchsal/Zeugen-gesucht-61-Jaehriger-wird-von-Unbekanntem-brutal-ueberfallen;art6011,1896282

  11. Infratest dimap im Auftrag der „ARD-Tagesthemen“:
    „Wenn man den Bundeskanzler direkt wählen könnte, würden sich 46 Prozent der Befragten für Angela Merkel entscheiden, 23 Prozent für Sigmar Gabriel.“
    AFD gerade mal 15%. Also fast jeder zweite möchte dass Mutti so weitermacht. Kann das repräsentativ sein?

  12. neuer Höhepunkt der Lügenpresse…
    bei dem Hochwasser.welches in Teilen Deutschlands wüten,dufte auch in den Medien die Hilfsbreitschaft der Flüchtlinge nicht fehlen.
    Nach dem diese an trockenen Tagen ja täglich Börsen mit 1000 Euro fanden und brav im nächsten Fundbüro abgaben,liest man ja heute überall in den Schmierblättern,wie sich Flüchtlinge bei dem Hochwasser mit ihrer Hilfe einbringen..

    Nun klappt das ja nicht überall,dass die Lügenpresse mit ihren Märchen durchkommt.

    In Schwäbisch Gmünd gehen die dortigen Bürger auf die Barrikaden,wegen einer Inszenierung von einem Team des ORF..sprich stattliches Fernsehen aus Österreich..
    Obwohl ja vom Hochwasser betroffene Häuser und Keller bereits geräumt waren,bestellte sich das ORF-Team mal ein paar Flüchtlinge..
    Diese wussten nicht,um was es geht und kamen in leichter Freizeitkleidung und blitzsauberen Sportschuhen,sowie flotter Musik aus ihren Smartphones.
    Man wollte einen Bericht machen mit dem vielsagenden Titel:
    „Hilfsaktion“ von Flüchtlingen ausgelöst..!

    Da die Männer ja nur in Freizeitkleidung ankamen,hat man denen noch schnell ein paar Arbeitshandschuh besorgt,damit der Dreh für diesen Spielfilm–pardon–für diese Dokumentation beginnen konnte.
    Die örtliche Regionalzeitung schrieb gestern darüber mit der Überschrift:
    „Peinliche Hochwasser-Inszenierung mit Flüchtlingen in der Weststadt..
    Weiteres siehe Link ..

    remszeitung.de/2016/6/2/peinliche-hochwasser-inszenierung-mit-fluechtlingen-in-der-weststadt/

  13. #19 Ramon Castro (03. Jun 2016 13:38)

    Das sind in Zahlen gegossene Wunschvorstellungen unserer „Noch-Regierung“.

  14. #2 Marie-Belen (03. Jun 2016 13:07)
    Meine alte Tante sagte immer:
    „Wer ausmisten will, muß zuerst die Schweine aus dem Stall jagen.“

    ——————————————-

    Damit hatte Ihre Tante zweifelsohne Recht. Doch um die Schweine hinaus treiben zu können, muss man zunächst hineinkommen in den Stall.
    Was im übertragenen Sinne heisst, erst wenn die Vertreter eines wirklich freien Deutschland in den Parlamenten gut vertreten sind, wird die Luft wieder besser.

    In diesem Sinne: macht das Kreuz an der richtigen Stelle das nächste Mal.

  15. #6 alte Frau

    #1 freundvonpi (03. Jun 2016 13:06)

    Sagt mal…zwischen Tatjana und Ed…läuft da was?

    **************************************************
    Und wenn’s so wäre – wen ginge es was an?

    Ich habe mir das Foto noch einmal genau angeschaut, und ich musste feststellen, dass zwischen den beiden tatsächlich etwas läuft, nämlich ein kleines Silberfischchen auf dem Teppich. Dass ihr das nicht gesehen habt!
    😀

  16. #15 Marie-Belen

    Düsseldorf: 10 Refugee-IS-Attentäter

    10×10 Kalaschnikows x 150 Schuss = 200-500 Tote!

    Na das haben Merkel und die Blockparteien ja SUPER hinbekommen!

    Ich „gratuliere“ Merkel und den Blockparteien zu dieser „grandiosen“ Leistung.

    Und von diesen islamischen Terrorzellen gibt es noch mindestens 1000+X in Deutschland und ganz EUropa.

    Dank Merkel und den Blockparteien ist unserer bisheriges Leben und die Lebensqualität in Deutschland im Ar.ch!!!

  17. @#21 lisa (03. Jun 2016 13:42)

    Kein Forder-Araber oder Neger wird so dämlich sein, für uns „minderwertige Ungläubige“ zu arbeiten, weil das auch nicht ihr Job ist, für den sie zu Millionen in unsere Heimat gekarrt werden.

    Sie sind als unsere Mörder von sog. „Volksvertretern“ gedungen mit dem Versprechen auf fette Beute und sonst nichts.

  18. Zitat aus der Rems-Zeitung

    Lokalnachrichten

    » Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 02. Juni 2016
    Peinliche Hochwasser-?Inszenierung mit Flüchtlingen in der Weststadt

    Helle Empörung hat bei vielen Bürgern und Hochwasserhelfern in der immer noch von der Flut gezeichneten Weststadt eine von der Stadtverwaltung auf Bitten eines ausländischen Kamerateams inszenierte „ Hilfsaktion“ von Flüchtlingen ausgelöst. Die Aktion wurde zu einer Satire, wie mehrere Augenzeugen unabhängig voneinander der Rems-?Zeitung hilfesuchend — auch im Sinne der offensichtlich „missbrauchten Asylbwerber“ — schilderten.
    Trotz der massiven Verärgerung wurde von allen Beobachtern betont, dass ihnen die Flüchtlinge in dieser Situation echt leid taten. Man habe versucht, den Männern ganz schnell noch Arbeitshandschuhe zu beschaffen. Die hätten augenscheinlich gar nicht gewusst, um was es überhaupt gehe. Sie seien — nur mit leichter Freizeitkleidung und blitzsauberen Sportschuhen und flotter Musik aus Smartphones ausgerüstet — im Geleit von Mitarbeitern der Stadtverwaltung (O-?Ton: „Krawattenträger“) in der Eutighofer Straße in den Hochwassereinsatz geschickt worden, wo deren Hilfe im Prinzip gar nicht mehr nötig gewesen sei. „Wir trauten allen unseren Augen nicht, was da plötzlich passierte“, sagt beispielsweise der völlig verblüffte RZ-?Leser Wolfgang Binder. Auch viele andere Bürger aus der Weststadt wandten sich am Donnerstag wegen dieser „Show-?Aktion der Stadt Gmünd“ empört an die Rems-?Zeitung, präsentierten auch Handy-?Videos dieser unglaublichen Satire. Berichtet wird auch, dass die verärgerten Anwohner drauf und dran gewesen seien, das Kamerateam wegen dieser merkwürdigen Aktion aus Haus und Garten zu jagen. Die Flüchtlinge seien für die Filmaufnahmen sogar genötigt worden, von den Hausbewohnern längst geborgener Hochwassermüll aus den Containern zu holen, um diesen medienwirksam erneut aus dem Keller zu tragen. Also völlig sinnlos. Die Bürger waren so empört, dass es — so wurde und berichtet es schier zu Handgreiflichkeiten gegen das ausländische Fernsehteam kam. Rathaus-?Pressesprecher Markus Herrmann beteuerte: Diese Aktion sei in der Tat unglücklich gewesen. Er bat um Verständnis: Man habe für das verspätet eingetroffene Kamerateam aus Österreich lediglich nachstellen wollen, dass sich die Flüchtlinge tatsächlich für die Flutopfer einsetzten. Die empörten Bewohner aus der Weststadt wissen jedoch von diesem Einsatz nichts. Vielmehr fühlten sie sich bis Mittwoch ziemlich auf sich allein gestellt. Berichtet wurde, dass tatsächliche Helfer so nicht ins Rampenlicht gestellt worden seien wie die bedauernswerten Flüchtlinge, die nach wenigen Minuten ihres Fernsehauftritts wieder das Weite suchten. Klare Ansage von etlichen Flutopfern in der Weststadt: Vielleicht gut gemeint vom Oberbürgermeister, dennoch völlig daneben diese komische Aktion.

    Ich hab schon wieder einen ganz dicken Hals wegen diesem Lügenpack.

  19. #19 Ramon Castro (03. Jun 2016 13:38)

    Infratest dimap im Auftrag der „ARD-Tagesthemen“:
    „Wenn man den Bundeskanzler direkt wählen könnte, würden sich xx Prozent der Befragten für Angela Merkel entscheiden, xx Prozent für Sigmar Gabriel.“
    AFD gerade mal 15%. Also fast jeder zweite möchte dass Mutti so weitermacht. Kann das repräsentativ sein?
    ——————————————-

    Wie lange dauert es noch bis selbst die Leute hier bei Pi begreifen ,daß diese Zahlen nur dafür gemacht sind ,den Menschen eine Zahl in den Kopf zu Impfen ,daß Merkel xx Prozent hat!
    Die lachen sich schlapp , das es menschen gibt die , diese zahlen verbreiten.
    Sowas nennen die “ nützliche Idioten “

    Wir hier sollten nicht für diese Verbrecher,ihre Lügenpropaganda verbreiten !!!!

    VERBREITET DIESE ZAHLEN HIER NICHT MEHR !!!!

    Wahre Propaganda ist zu schreiben die AFD hat schon 35-40% !!!

  20. #19 Ramon Castro (03. Jun 2016 13:38)

    Infratest dimap im Auftrag der „ARD-Tagesthemen“:
    „Wenn man den Bundeskanzler direkt wählen könnte, würden sich 46 Prozent der Befragten für Angela Merkel entscheiden, 23 Prozent für Sigmar Gabriel.“
    AFD gerade mal 15%. Also fast jeder zweite möchte dass Mutti so weitermacht. Kann das repräsentativ sein?

    Die Grande Dame und Gründerin des deutschen Umfrageinstitutes Allensbach Elisabeth Noelle-Neumann sagte einmal sinngemäß, „Umfragen geben nicht die Meinung der Bevölkerung wieder, sie machen die Meinung der Bevölkerung!“

  21. #26 BePe (03. Jun 2016 13:49)

    So ist es; man muß die Auswirkungen nur einmal realistisch betrachten.

    Aber das wird den deutschen Fußball-Michel noch nicht wachrütteln.
    Ist ja nichts passiert!

    Der deutsche Fußball -_Michel lernt nur durch Schmerz, großen Schmerz; leider!!!

  22. Sehr, sehr gut!!!

    Die Speichellecker Merkels müssen weg!!!

    Die Volksverräter und Werteverräter müssen weg!!!

    MERKEL MUSS WEG!!!

  23. #17 johann (03. Jun 2016 13:31)

    Mann mit „dunklem teint“ gesucht:
    (…)

    Mit anderen Worten:
    Jenen Typus, den wir alle gefälligst gerne als Nachbar haben wollen!

  24. #24 Andreas Werner (03. Jun 2016 13:43)

    In diesem Sinne: macht das Kreuz an der richtigen Stelle das nächste Mal.

    Und keine Briefwahl!!!

  25. #27 Taranaka

    Unsere heutigen herrschenden Polit-„Eliten“ aller Hierarchieebnen (dazu zähle ich auch die Beamten mit Blockparteibuch) sind an Dummheit, Erbärmlichkeit, Schäbigkeit und Charakterlosigkeit kaum noch mehr zu überbieten.

    Aber ich bin mir sicher, morgen kommt ein Blockparteipolitiker daher und unterbietet auch dieses bisherige Niveau. 😉

    Die müssen alle weg.

  26. Boeing 737 für 15 Asylanten – der Steuerzahler muss dafür löhnen

    Während kein Geld für die Flutopfer in Baden Württemberg vorhanden ist, bekommen unsere reisefreudigen Asylanten offenbar Sonderflugrechte, denn für die Abschiebung von nur 15 Illegalen wird eine ganze Boeing 737 mit 245 Sitzplätzen gechartert.

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/dresden/abschiebung/boeing-737-fuer-15-asylbewerber-gechartert-46103510,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

  27. Gefahr +++ Gefahr +++ Gefahr

    Politiker von SPD, CDU und Grüne holen mit VOLLER ABSICHT Seuchen und Krankheiten durch illegale Asylanten in unser Land. Sie bringen die Pest und den Tod in unser Land.
    Was für eine Dreckspolitik..

    Haltet eure Familie und euch von diesen verseuchten Asylanten fern.

    Es ist es nicht wert für diese Illegalen zu sterben..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Masern  

    Masernviren breiten sich in Berlin aus

    In Berlin gehen wieder die Masern um. „Derzeit wird circa ein Fall pro Tag gemeldet“, sagte der Leiter der Arbeitsgruppe Infektionsschutz beim Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso), Dirk Werber. Ihren Ursprung nahm die Welle diesmal in einem Hotel.

    In diesem Jahr steckten sich bereits 48 Menschen mit Masern an, davon mehr als 40 seit April. Zum Großteil sind Erwachsene ohne Impfschutz betroffen – im Mittel liegt das Alter der Erkrankten den Lageso-Daten zufolge bei 29 Jahren. 

    http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_77994678/masern-neue-masernwelle-breiten-sich-in-berlin-aus.html

  28. Im Video an der Rezeption: „Guten Morgen, wir wollen das Rathaus ausmisten und hätten gern einen Termin bei Herrn Jung…“

    #34 le waldsterben (03. Jun 2016 14:02)

    Die meisten (informierten) Deutschen denken bei „dunkelhäutigen Menschen“ eben nicht an die Boatengs, sondern an zahhllosen Beispiele aus den Polizeiberichten (inkl. denen, über die erst gar nicht dort berichtet wird). Darauf beruht im wesentlichen die von Gauland vermutete Abneigung, zu Recht. Uns „Wessis“ ist diese natürliche Abwehrgefühl meist erfolgreich abgewöhnt worden.

  29. MISTGABEL IST BESSER ALS TORTE

    Humorige Aktion der beiden Patrioten.
    Ein Wink mit der Mistgabel an die Volksvertreter, die es eher verraten und verkaufen, als des Volkes Interesssen zu vertreten.
    Eine klare und gewaltlose Ansage an alle
    politkorrkten Apparatschiks unserer verlogenenen Flüchtlingsrepublik und allemal geistreicher als die hirn- und witzlosen Tortenangriffe, mit denen sich die argumentationslosen und beleidigten
    Dauerpubertären der rotgrünlinken Hypermoralisten ständig strafbar machen.

  30. #32 Marie-Belen

    Ich glaube die meisten registrieren solche Meldungen gar nicht mehr, oder die denken diese brisante Nachricht ist die Ankündigung für einen neuen Hollywoodfim mit Brad Pitt oder so ähnlich. Eigentlich müssten die Umfragewerte für Merkel und Konsorten jetzt endgültig in den Keller gehen, denn die haben die islamischen Refugee-Terroristen ins Land gelassen.

  31. http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayern-star-fordert-boateng-begriffe-wie-negerkuss-auf-rassismus-pruefen.68e29132-c65a-4fab-be7e-d78128e063fb.html

    Weltmeister Jérôme Boateng vom FC Bayern findet es richtig, althergebrachte Begriffe wie „Negerkuss“ oder „Mohrenkopf“ auf Rassismus zu überprüfen – und gegebenenfalls nicht mehr zu verwenden. „Wenn man es gleich zu Beginn ersticken kann, damit speziell die ganz Jungen kein falsches Gefühl in der Sprache bekommen, warum nicht?“, sagte Boateng der deutschen Ausgabe des Magazins „L’Officiel Hommes“.

  32. #29 Taranaka (03. Jun 2016 13:53)

    Vielleicht kommt ja noch eine Steigerung:

    Ein Fluthelferf´ling findet beim Aufräumen im Schlamm einen Beutel mit 20.000 Euro…..

  33. OT: Massenvergewaltigung von Kulturbereicherer

    Schocknachricht aus dem Elsass: in Mulhouse wurde eine 14-Jährige von acht Jugendlichen vergewaltigt. Die Tat soll sich bereits am Mittwoch vor zwei Wochen ereignet haben, wurde jetzt bekannt. Heute sollen die Täter dem Haftrichter vorgeführt werden. Die 13 bis 17-Jährigen sollen das Mädchen vor einer Bäckerei abgepasst, in den Keller einer Wohnung gezerrt, geschlagen und dort zum Oralverkehr gezwungen haben –eineinhalb Stunden lang. Einer der Jungen filmte die 14-Jährige mit seinem Smartphone. Die Eltern des Mädchens erstatteten Anzeige. Nach einem Selbstmordversuch ist die Jugendliche derzeit im Krankenhaus. (ys)

    http://www.bo.de/lokales/ortenauticker/gruppenvergewaltigung-einer-14-jahrigen-in-mulhouse

  34. #15 Marie-Belen (03. Jun 2016 13:27)

    Wir gehen bombastischen Zeiten entgegen!!!!!!!

    EILMELDUNG

    „In Düsseldorfer Altstadt

    IS-Terroristen planten Anschlag mit zehn Attentätern“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/in-duesseldorfer-altstadt-is-terroristen-planten-anschlag-mit-zehn-attentaetern_id_5592660.html
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kein Zusammenhang mit der EM – dann ist doch alles gut. Dieses Irrenhaus ist bald nicht mehr zu toppen.

  35. Bayerische Flutopfer werden vom Freistaat unterstützt

    Horst Seehofer
    Gestern um 09:37 ·

    Das Ausmaß und die Folgen der schrecklichen Flut in Niederbayern machen mich tief betroffen. Den Todesopfern und ihren Angehörigen gelten unsere Gedanken und unsere Anteilnahme. Die Schäden der Flutkatastrophe lassen sich zur Stunde noch nicht abschätzen. Klar ist: Der Freistaat Bayern wird die Geschädigten, die zum Teil ihr ganzes Zuhause verloren haben, nicht alleine lassen, sondern – wo immer nötig – schnell und unbürokratisch helfen. Ein entsprechendes Hilfsprogramm werden wir beschließen, wie in vergleichbaren Fällen in der Vergangenheit. Den zahllosen Helferinnen und Helfern vor Ort, die sich seit Stunden unermüdlich und selbstlos für die Rettung von Menschen und die Beseitigung der Schäden einsetzen, sage ich meinen Dank und spreche ihnen meine Hochachtung aus. In diesen schweren Stunden zeigt sich einmal mehr: Wir Bayern stehen zusammen und helfen uns gegenseitig. Unser Hilfeleistungssystem funktioniert vorbildlich, wir können uns auf unsere professionellen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in der Not verlassen.

  36. #5 My comment is awaiting moderation

    Gestern habe ich in der Rundschau des Bayerischen Rundfunks gehört, dass die vom Hochwasser Geschädigten als Soforthilfe 1500 Euro bekommen – und zwar pro Haushalt!

    Wahnsinn diese Geldsumme! Da kann man doch locker alle Renovierungen und Neuanschaffungen begleichen. ( Ironie aus) Wieviel Geld hätte denn der Staat aufgebracht, wenn eine Refugee-Unterkunft abgesoffen wäre?

  37. 29 * taranaka

    selbigen, den DICKEN HALS habe ich schon jahrelang,
    seitdem sich diese Politverbrecherbande mit der Raute des Schreckens vorneweg sich durch arglistige Wählertäuschung an die „MACHT“ geschlichen hat, und seitdem in kleinen, aber jeweils verheerenden Schritten im Auftrag Dritter unser Land, unsere Zukunft und die der Kinder und Enkel mit Vollgas absichtlich gegen die Wand fährt.

    Was muss diese Ausgeburt der Hölle in ihrer FDJ
    SED Zeit wohl alles veranstaltet haben, die CIA
    weiss alles durch die Erbeutung der ROSENHOLZDATEI
    bei der Stürmung der Stasizentrale

    – Klarnamen aller Stasispitzel sowie ihre Taten-

    die bis heute nicht den Deutschen zurückgegeben
    wurde, wie damals vereinbart wurde, sondern auf sicher verwahrt als wunderbares, funktionierendes Erpressungsmaterial in Amerika!

  38. FAZ ist offline

    http://www.faz.net/

    Proxy Error

    The proxy server received an invalid response from an upstream server.
    The proxy server could not handle the request GET /aktuell/.

    Reason: Error reading from remote server

  39. #37 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Gute Idee, den Vorschlag große Flugzeuge zu chartern um die ALLE auszufliegen habe ich schon vor Monaten gemacht.

    Nur mein Plan sah vor, die Flieger bis zum letzten Platz zu füllen. Warum also lassen die 230 Plätze ungenutzt!

  40. Jetzt soll das Bedinguingslose Grundeinkommen eingeführt werden, – durch umsteuern des Vermögens von Unternehmen.

    Wenn diese Botschaft übers Mittelmeer gelangt wird ganz Afrika hier einmarschieren.

    ______________________

    Das schlimme ist, man wird am bedingungslosen Grundeinkommen nicht mehr vorbeikommen, weil es sonst die Gefahr eines Bürgerkrieges entsteht, denn durch Digitalisierung und Automatisierung werden in Europa fast gar keine einfachen Arbeitsgelegenheiten mehr verfügbar sein und Millionen von Menschen von einer Erwerbsmöglichkeit zwangsweise ausgeschlossen bleiben.

    Es wird dann wahrscheinlich soweit kommen, dass jeder Afrikaner oder Islamist der hier bei uns einrückt, Anspruch auf fast 2.500 € Bedingungsloses Grundeinkommen haben soll.

    Wenn das bedingungslose Grundeinkommen auch in nur irgend einem europäischen Staat eingeführt werden sollte, werden 100 Mio aus ganz Afria und Arabien hier her strömen und das totale Chaos wird ausbrechen.

  41. #51 Mark

    Mit Sicherheit. Solche Seiten darf man nie(!) über deutsche Provider hosten und ins Netz stellen. PI z.B. wäre schon lange nicht mehr erreichbar, wenn es über einen deutschen Provider laufen würde.

  42. #15 Marie-Belen (03. Jun 2016 13:27)

    Wir gehen bombastischen Zeiten entgegen!!!!!!!

    EILMELDUNG

    „In Düsseldorfer Altstadt

    IS-Terroristen planten Anschlag mit zehn Attentätern“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/in-duesseldorfer-altstadt-is-terroristen-planten-anschlag-mit-zehn-attentaetern_id_5592660.html

    Dabei sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass hiesige Behörden nur deshalb Kenntnis darüber hatten, weil ein vierter Giadist in Frankreich gesungen hat.

  43. @ # 37 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch und
    # 51 Bepe

    Um die ganzen Invasoren effektiv per Luftweg wieder in ihre Herkunftsländer zurückzuschicken, bedarf es Flugzeuge mit großem Fassungsvermögen, die aber dann pausenlos im Einsatz sein müssten. Geeignete Maschinen wären der A380 ( den man aber vorher als Frachter umfunktionieren sollte) und die Antonow 225.

  44. Im Focus – ein Leserbrief

    So ist das…
    Freitag 03 Jun. 2016 14.06 · von Andreas Mohn

    Wenn ein rückwärts gerichteter alter Mann moderne Politik machen will. Entweder bewusste Provokation oder halt im Kopf verrostet. Die AFD sollte mal schauen was für Personal sie an Bord hat.

    das heisst , für diesen A. Mohn ist moderne Politik dass deutsche Kinder vergewaltigt werden.

    ich hoffe es gibt einen Bürgerkrieg wo solche moderne Politkverwohnten auf dem Scheiterhaufen der Geschichte enden.

  45. #52 Marie-Belen

    Man, hat Gauland sonst keine Probleme? Was eiert der immer noch auf der „Mannschaft“ rum.
    :-X

    Wir haben ganz andere Probleme als den Fußballmüll.

  46. Sehr gut, dass Tatjana und Ed wieder ein Betätigungsfeld haben, nachdem Lutz sie in dresden nicht mehr möchte. Es wichtig, dass außer Dresden und Duisburg wieder andere Städte regelmäßig aktiv werden.

  47. #56 BePe

    Wir haben ganz andere Probleme als den Fußballmüll.

    Das sehen aber die meisten Fußballfans anders. Hauptsache, das Runde kommt ins Eckige. Alles andere ist Nebensache. Leider!

  48. OT:

    Die Lügenpropaganda und Manipulation geht weiter:

    Wirbel um TV-Team (ORF?) — Deutschland: Aufräumarbeiten mit Flüchtlingen nachgestellt

    Kopfschütteln über die Dreharbeiten eines ausländischen Fernsehteams (ORF?) in Deutschland. Die Journalisten baten darum, für ihre Kameras den Hilfseinsatz nachzustellen – mit dem speziellen Wunsch, dass diese Arbeiten durch Flüchtlinge vorgenommen werden. Was folgte, waren turbulente Szenen, laut Augenzeugen kam es sogar zu Handgreiflichkeiten.

    http://www.krone.at/Welt/D_Aufraeumarbeiten_mit_Fluechtlingen_nachgestellt-Wirbel_um_TV-Team-Story-513308

  49. +++ ISIS-Terror im News-Ticker +++IS-Attentäter planten einen Anschlag mit 10 Attentätern

    Ganz einfache Rechnung:

    knallt es in Deutschland und die Moscheen stehen hinterher noch , können die Muslime dieses S Land übernehmen.

    ich für meinen Teil werde mir dann noch 2 – 3 muslimische Schönheiten herholen.

  50. Das erinnert mich irgendwie an das Märchen Der Rattenfänger von Hameln.

    „Ich habe Hameln von der Rattenplage befreit“, sagte der Bürgermeister, wenn diese Leistung auch nicht auf seinem Mist gewachsen ist.

    Auf 3SAT läuft gerade ein Bericht über den „fortschrittlichen Islam“ im Mittelalter: „Das Erbe der Menschheit“, so der Titel als Laudatio auf diese „Hochkultur“.

  51. Ziemlich viele verunglueckte Boote im Mittelmeer zur Zeit, deutet das darauf hin, dass die vorrausgesagte Fleuchtlingswelle doch ins Rollen kommt?

  52. #52 Marie-Belen

    „“Nationalelf nicht mehr deutsch“
    AfD-Gauland provoziert erneut“

    Ich freue mich, dass Gauland nun in die Offensive geht. Dafür ist der Focus ein willkommenes Medium, denn der versucht seit einer Weile verzweifelt, mit einem halbherzigen Rechtsruck dem Abwärtssog aller anderen Mainstream Zeitungen zu entkommen.

    Und selbstverständlich hat Gauland vollkommen recht. Die gezielte ethnische Mischung der Nationalelf entsteht nicht durch sportliche Überlegungen durch den Thinktank-Insider Löw, sondern ist eine politische Symbolhandlung, bei der die Rassen der Spieler in entsprechenden Dosen passend hinzugegeben werden, wie bei einem Kochrezept (100g türkisch, 50g arabisch, 50g negroid, 500g deutsch, 200g polnisch, etc.).

    Trotz der Empörungs-Brüllerei der Medien bin ich sicher, dass Gauland auf Zustimmung aus weiten Teilen des Volkes trifft (wenn auch sicher nicht bei allen). Doch schon vielen ist klar geworden, dass wir hier keine deutsche Mannschaft haben, die unser Land mit einer patriotischen Sportleistung vertritt, sondern eine internationalistische Vielvölkermannschaft mit schwerreichen weltweit-agierenden und lebenden Profiathleten.

  53. Bremen: Jede Menge Neubauten für Flüchtlinge!

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/immobilien/fluechtlinge-in-deutschland-nachhaltig-unterbringen-14252665.html

    Die Vorgaben durch die Sozialsenatorin Anja Stahmann seien ausgerichtet auf eine feste Unterkunft mit Privatsphäre nach der Zeit der Erstunterbringung. Dabei spiele die Überlegung eine Rolle, dass die anerkannten Flüchtlinge Neubürger würden und spätestens nach einigen Jahren in den Wohnungsmarkt eingegliedert werden müssten. Die Stadt sehe dafür Mietverträge mit einer Laufzeit von zehn bis fünfzehn Jahren vor.

    Zweigeschossig und auf 75 Quadratmetern können bis zu elf Personen in zwei separaten Wohnbereichen auf zwei Etagen Platz und vor allem Privatsphäre finden. Bauphysikalisch entspreche alles den hohen Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung, der Baukern besteht aus vorgefertigten Betonfertigplatten. Zur Flexibilität und späteren Umnutzung tragen die herausnehmbaren Leichtbauwände im Inneren bei. Die Preise für ein Reihenhaus inklusive kleinem Grundstück liegen zwischen 130.000 und 205.000 Euro für Wohnflächen zwischen 75 bis etwa 120 Quadratmeter. „Das Angebot für das Flüchtlingswohnen funktioniert über Standardisierung in der Herstellung und Quersubventionierung“, sagt Schierloh.

    (…)

    Fertige Pläne für 600 Appartements auf einem ehemals als Bürostandort vorgesehenen Areal in Universitätsnähe und im Besitz der Zechgruppe sollen Anfang Mai die Hürde der Baugenehmigung nehmen. In vier Gebäude sollen zunächst Flüchtlinge und später Studenten ziehen. Sprecher Holger Römer beziffert das Investitionsvolumen auf etwa 40 Millionen Euro.

    (…)

    Unter „Nest“ sind Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise zu verstehen, die Gruppen von bis zu 15 Flüchtlingen ein gemeinschaftliches Zusammenleben ermöglichen soll.

    (…)

    Und so mancher Eigentümer fürchtet bereits um den Wertbestand seiner Immobilie, sollte ein Projekt Flüchtlingswohnen in seinem Quartier realisiert werden.

  54. #55 einerderschwaben

    So blöde und gehirngewaschen wie dieser Leserbriefschreiber muss man erst mal sein. Der redet sich das ganze multikulturell-islamische Desaster auch noch als „modern“ ein.

    Das ist nicht „modern“, sondern ein gewaltiger zivilisatorischer Rückschritt.

    Außerdem hat dies nichts mit „alter“ Mann zu tun, ich bin einige Jahrzehnte jünger, und auch ich sehe die „Mannschaft“ nur noch als eine Art Söldnetruppe mit politischen Kampfauftrag an.

    Übrigens, der linke Leserbriefschrieber sei gewarnt, linke Ideologie schadet der geistigen Gesundheit.

    Linke-Politikerin in Psychatrie eingewiesen

    So hübsch, aber wie ich schon sagte, linke Ideologie schadet ungemein der geistigen Gesundheit.

    http://www.merkur.de/politik/die-linke-julia-bonk-in-psychiatrische-klinik-eingewiesen-zr-3120030.html

  55. #67 Logixx (03. Jun 2016 14:53)
    #52 Marie-Belen

    „“Nationalelf nicht mehr deutsch“
    AfD-Gauland provoziert erneut“

    Ich freue mich, dass Gauland nun in die Offensive geht. Dafür ist der Focus ein willkommenes Medium, denn der versucht seit einer Weile verzweifelt, mit einem halbherzigen Rechtsruck dem Abwärtssog aller anderen Mainstream Zeitungen zu entkommen.

    Und selbstverständlich hat Gauland vollkommen recht. Die gezielte ethnische Mischung der Nationalelf entsteht nicht durch sportliche Überlegungen durch den Thinktank-Insider Löw, sondern ist eine politische Symbolhandlung, bei der die Rassen der Spieler in entsprechenden Dosen passend hinzugegeben werden, wie bei einem Kochrezept (100g türkisch, 50g arabisch, 50g negroid, 500g deutsch, 200g polnisch, etc.).

    Trotz der Empörungs-Brüllerei der Medien bin ich sicher, dass Gauland auf Zustimmung aus weiten Teilen des Volkes trifft (wenn auch sicher nicht bei allen). Doch schon vielen ist klar geworden, dass wir hier keine deutsche Mannschaft haben, die unser Land mit einer patriotischen Sportleistung vertritt, sondern eine internationalistische Vielvölkermannschaft mit schwerreichen weltweit-agierenden und lebenden Profiathleten.

    Genau so ist es!

    Ich brauche 10 Kotzeimer, wenn ich Moslem Glubschauge die Suren innerlich aufsagen höre, während er zu unserer Hymne schweigt.

  56. #51 Mark…Rems-Zeitung Artikel über Hochwasser Story mit Flüchtlingen gelöscht…Ja..aber auf Facebook steht der Artikel noch..
    die Zeitung gab nach einem Hinweis der Leser folgenden Link nun heraus,da diese Zeitung wohl keinen Einfluss auf die Löschung hat

    remszeitung.de/2016/6/2/peinliche-hochwasser-inszenierung-mit-fluechtlingen-in-der-weststadt/index.html

  57. #62 ridgleylisp (03. Jun 2016 14:49)
    OT:

    Unglaublich: ORF inszeniert „helfende Flüchtlinge“, Anwohner sauer:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/75261-bw-flut-migranten

    Es war so, dass der ORF zu spaet kam und daher etwas inscenieren wollte und bat um Hilfe bei der Stadt (war es wohl oder etwas aehliches), da kamen f-lingshelfer zu Hilfe, wohl um ihren Schaetzchen kostenlose PR zu verschaffen und baten f-linge als schauspieler an, aber es ging nach hinten los.

  58. #68 Lichterkette

    30-50% Wertverlust für den Altbestand sind garantiert. Die Buden kannste dann nur noch an kriminelle arabisch-türkische Investoren verkaufen die Mafiakohle anlegen wollen. Kunden die bereit sind die wirklichen Wert zu bezahlen wirst du nicht mehr finden. Und wenn du ganz großes pech hast, dann verlierst du 80%.

    Am besten sofort verkaufen, und hoffen das es sich noch nicht rumgesprochen hat. Dann kann man vielleicht noch zum 90-100% Wert vom letzten Jahr verkaufen. Aber wenn die Neubürger erst eingezogen sind, na dann war es das.

  59. #52 Marie-Belen (03. Jun 2016 14:29)

    Wo er Recht hat, hat er Recht.
    „“Nationalelf nicht mehr deutsch“
    AfD-Gauland provoziert erneut“

    Natürlich hat er recht. Das gilt aber nicht nur für die dt. Nat11. Ich bin kein Fußballfan, aber in den Nachrichten sieht man immer irgendwelche Nächer und Kuffnucken mit- und gegeneinander spielen. Dauernd werden sie für Millionenbeträge an andere „National“mannschaften verkauft.
    Eine „National“hymne singen sie auch nicht, manchmal beten sie auch gen Mekka. Ja, was ist denn daran „national“?
    Wat soll dä Quatsch?
    (Rheinisches GG Art.5)

  60. #68 Lichterkette (03. Jun 2016 14:53)
    AHA! An diesen Bauplaenen sieht man, dass also die Bauten doch nicht allen zur Verfeugung stehen (wie M. erst kuerzlich behauptete) sondern speziell f-lingen und das auch noch langfristig!

  61. zu oben: gute Aktion.

    #67 Logixx (03. Jun 2016 14:53)
    #52 Marie-Belen

    „“Nationalelf nicht mehr deutsch“
    AfD-Gauland provoziert erneut“

    Ich freue mich, dass Gauland nun i….

    Genauso geht das, so lange draufhauen, bis die nur noch Kotzen.

    zu Kreta, tote: Was ist mit dem Deal mit der Türkei. Jetzt wieder haufen tote.

  62. Auch bei der Scheinflüchtlingsschwemme dienen die Städte den Parteiengecken als Fußabtreter

    Es wurde ja schon oft gesagt, daß die deutschen Städte und Gemeinden den hiesigen Parteiengecken als Fußabtreter dienen und sie als solcher von den Parteiengecken stets schwere Lasten aufgebrummt bekommen und ihrer Einkünfte beraubt werden. So müssen die Städte für die Harz-Armenhilfe ebenso aufkommen wie für die widernatürliche Herdenhaltung von Menschenkindern und zum Dank entziehen ihnen die Parteiengecken dann die Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Daher verwundert es auch nicht sonderlich, daß die Städte auch die Kosten für die Scheinflüchtlingsschwemme tragen sollen und für die Unterbringung der fremdländischen Eindringlinge zu sorgen haben. Wozu die Städte ihre Hallen und öffentlichen Einrichtungen hergeben müssen und sich obendrein auch noch am Privateigentum der deutschen Urbevölkerung vergreifen sollen. Es verwundert daher nicht, daß sich die kommunalen Anhänger der Parteiengecken nun reihenweise von ihren Meistern lossagen und dies zwar von Magdeburg bis Tübingen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  63. Die Syrer haben die beste Nethode, wie man mit diesen Terroristen umgeht, sie machen Kunstdünger aus denen um damit ihre Wüste fruchtbarer zu machen.
    https://scontent-ord1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13346982_10209848191706079_5835173359821423633_n.jpg?oh=f986d1cc09cc585a796ea563547d5966&oe=57CE73B3
    Erdogan ist bereits wütend, dass diese von ihm geschickten Terroisten alle im Staub enden und dass viele Syrer wiederum heim kehren in ihre befreiten Siedlungen. Hat er dann kein Geschäft mehr mit Flüchtlingen für die EU.

  64. #68 Lichterkette

    Allein die Wohnungen für die ca. 80% Asyl-/Sozialbetrüger kosten ca. 100 Milliarden Euro. Dann noch ca. 20 Milliarden für die Wohnungen der Flüchtlinge. Denn wir reden ja mittlerweile über mindestens 2 Millionen Refugees.

    Merkel und Co. haben einen Billionenschaden angerichtet. Der ganze Refuge-Wahn kostet langfristig über 1 Billion Euro. Und eine Obergrenze ist nicht in absehbar.

  65. Duisburg/Schwäbisch-Gmünd
    Die Stadtverwaltungs-Innovation des Jahes aus Schwäbisch-Gmünd, nach der grossen Flut die Aufräumarbeiten durch Flüchtlingen nachstellen zu lassen und das ganze zu dokumentieren, hat in das politische Verwaltungsleben wie ein Blitz eingelschlagen
    und produktive Nachfolgeaktionen generiert.

    Die Stadtverwaltung von Duisburg hat sich nun entschlossen die Vorbereitung, Betreibung und Aufräumarbeiten der letzten Love Parade ebenfalls durch Neger nachstellen zu lassen . Allerdings diesmal mit gutem Ausgang, so dass absolut keine Vorurteile gegen religiöse, ethnische oder andere Minderheiten erzeugt würden, sondern sogar das Gegenteil davon.

    In Berlin plant man nun den Bau des Flughafens ebenfalls durch Flüchtlinge nachzustellen, mit ebenfalls leicht korrigiertem (positivem) Ausgang.

  66. #78 fiskegrateng

    Ist doch logisch. Denn Merkel zieht hier ein Neubesiedlungs- und Islamisierungsprojekt durch. Die macht keine halben Sachen. Langfristig soll die Bevölkerung ausgetauscht werden, daher auch der jahrzehntelang Kampf (Propaganda) gegen ausschließlich deutschen Nachwuchs. Eine Geburtenraterate von vielleicht nur noch 1, oder schon darunter, ist einzig der massiven antideutschen Anti-Kind-Propaganda geschuldet.

  67. #62 Dichter

    Wenn die EM womöglich wegen Merkels Refugee-Terroristen ins Wasser fällt, bläst dieser Schock womöglich die Hirne der Fußballfans frei.

  68. Flüchtlingsunterbringung in Berlin Wohnungen für Flüchtlinge kosten 2000 Millionen !!

    Rund 100.000 Geflüchtete werden wohl in Berlin bleiben. Ein Forscher hat Kosten und Strategien zu deren Unterbringung geprüft.

    Knapp 2,2 Milliarden Euro kostet es, Wohnungen für die rund 120.000 Geflüchteten bereit zu stellen, die in Berlin bis zum Jahr 2017 leben werden. Damit diese dauerhaft ein Dach über dem Kopf bekommen, muss das Land knapp 23.000 Wohneinheiten schaffen mit einer durchschnittlichen Fläche von jeweils 80 Quadratmetern

    Hier der ganzer Bericht zum kot..

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlingsunterbringung-in-berlin-wohnungen-fuer-fluechtlinge-kosten-zwei-milliarden-euro/13680930.html

  69. Blöd zeitung berichtet …

    Reker-Attentäter wollte eigentlich Merkel töten.

    Köln/Düsseldorf – Nicht die Kölner OB Henriette Reker (59, parteilos), sondern Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe der Angeklagte töten wollen. Das soll Reker-Attentäter Frank S. (44) zu Polizisten nach seiner Festnahme gesagt haben.

    Ein Beamter (37) am Freitag in seiner Zeugen-Aussage: „Er hat sehr frei geplaudert. Er war ganz ruhig, gefasst und freundlich. Er hat die Flüchtlingsproblematik angesprochen. Deutschland sei überflutet mit Ausländern. Er sagte, dass er gerne Frau Merkel getötet hätte. Aber es sei zu schwierig, an sie heranzukommen.“

    Die damalige Kölner Sozialdezernentin Reker sei ein leichteres Ziel gewesen. Der Polizist: „Er wollte ein Zeichen setzen, indem er Frau Reker tötet.“

    Richterin Barbara Havliza fragte nach: „Bei Frau Merkel ist das Wort töten gefallen?“ Der Zeuge bekräftigt: „Ja.“

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/henriette-reker/poebel-attacke-im-reker-prozess-46113280.bild.html

  70. Alles schön, alles gut, Tatjana bei Legida.
    Trotzdem hätte ich mal ein paar Infos, warum Tatjana nicht mehr in Dresden auftritt/auftreten darf.

  71. Bild Hetzt weiter über Gauland…

    Wegen Mekka-Reise
    AfD-Gauland geht auf Mesut Özil los

    Außerdem wirft der umstrittene Rechtspolitiker der DFB-Auswahl vor, „nicht mehr deutsch im klassischen Sinne“ zu sein.
    HAT ER DA UNRECHT ?

    AfD-Vizechef Alexander Gauland (75) sorgt erneut mit Äußerungen über einen Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für Wirbel: Die Reise von Mesut Özil (27) nach Mekka, die der Nationalspieler mit einem Foto auf Twitter dokumentierte, sei „sehr gewöhnungsbedürftig“, sagte Gauland dem „Spiegel“.
    Die AfD Sachsen hatte dem Nationalspieler bereits zuvor eine „öffentlichkeitswirksame“ Pilgerfahrt und ein „antipatriotisches Signal“ vorgeworfen.

    Die sächsische Landtagsabgeordnete Andrea Kersten (50) sagte laut welt.de: „Wenn Özil privat nach Mekka pilgert, ein Bild von sich vor der Kaaba postet, das Millionen Likes bekommt, und dafür in vielen Medien, allen voran dem ,Tagesspiegel‘ gefeiert wird, ist das verkehrte Welt.“

    Der Berliner „Tagesspiegel“ hatte wie auch andere Medien über Özils Mekka-Reise berichtet. Für sie bedeute das hingegen, so Kersten, dass „eine Religion hofiert“ werde, in der „es keine Gleichberechtigung von Mann und Frau gibt, in der Homosexuelle mit dem Tod bedroht werden und in der Ehrenmorde zum guten Ton gehören“.

    Gauland gießt noch mehr Öl ins Feuer

    Gauland geht in seiner Kritik noch weiter, die DFB-Auswahl ist ihm nicht deutsch genug: „Eine deutsche oder eine englische Fußballnationalmannschaft sind schon lange nicht mehr deutsch oder englisch im klassischen Sinne“, beklagte sich der AfD-Vize.

    Der Profifußball sei „keine Frage der nationalen Identität mehr“, sondern „letztlich eine Geldfrage“.

    Die Deutschen fieberten zwar mit der Fußball-Mannschaft mit, doch sei ihnen „diese multikulturelle Welt noch immer fremd.“

    WEITER SO HERR GAULAND PRAANGERN SIE ALLE MISSSTÄNDE AN ,DIE UNS DEUTSCHEN AUF DEN KEKS GEHEN ,ALS PATRIOT DÜRFEN SIE DAS !

    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/gauland-kritisiert-oezil-und-nationalelf-46115954.bild.html

  72. #62 D Mark

    Lutz will die beiden nicht mehr in Dresden haben?
    Habe ich was verpasst???
    Bitte um Aufklärung!

  73. @ #19 Ramon Castro (03. Jun 2016 13:38)

    Im Auftrag des Staatsfunks, wieviele waren für Merkels Sinnesgenosse Honecker???

  74. # OT Arnsdorf

    Wollte etwas für die Männer (Arnsdorf) spenden.Habe
    dazu noch etwas unter dem Beitrag mit Video geschrieben.
    Klappt nicht. Bei pi-Spenden kann ich die Überweisung nicht öffnen.Redaktion angemailt-keine Antwort.

  75. Coole Aktion, gefällt mir, die sollen ruhig wissen, dass der Widerstand gegen die gegenwärtige Politik und die herrschenden Verhältnisse sich nicht einfach wegwischen lässt.
    Und es hilft auch nichts die Demonstranten mit Gegendemonstranten aufzurechenen. Denn die „Gutmenschen/Antifademonstranten“ sind ja allzu oft bezahlte angekarrte ignorante Deppen.

  76. Damals sagte Helmut Kohl(CDU) im Zusammenhang mit der Wiedervereinigung….“es würden blühende Landschaften entstehen“

    http://helmut-kohl.kas.de/index.php?msg=555

    Damals sagte Helmut Kohl(CDU) im Deutschen Bundestag folgendes, im Zusammenhang mit dem Beschluß oder Vorhaben, eine Einheitswährung entstehen zu lassen….

    „Nach den vertraglichen Regelungen gibt es keine Haftung der Gemeinschaft für Verbindlichkeiten der Mitgliedstaaten und keine zusätzlichen Finanztransfers.“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/42004-euro-kohl

    Schon in den beiden Beispielen werden direkte Lügen gegenüber Bundestag und Volk aufgedeckt.

    Und nun haben wir bereits 10 Jahr Frau Angelika Merkel und dem Deutschen geht es immmer besser (Ironie).

    Frau Angela Merkel wo möchten Sie uns hinfürhren ?

    Vieleicht werden wir eines tages froh sein, wenn wir fürs Arbeiten noch Essen bekommen.

    Frau Angela Merkel(CDU), seien Sie sich darüber bewußt, dass im Falle Ihres Scheiterns, Sie eventuell vor einem ordentlichen Gericht gestellt werden.

    Ichn fordere Sie auf, legen Sie Ihr Amt sofort nieder und danken entgültig ab. Wir möchten nicht das Sie uns weiter verFÜHREN.

  77. Tolle Aktion, ganz in diesem Sinne:

    Von Linken lernen heißt: Siegen lernen

    Anstatt nachhaltig metapolitisch zu arbeiten, kann man dabei zusehen, wie Straßenbewegungen und Parteien in Europa in erster Linie Erregungsniveaus zu konservieren versuchen. Von Kunst, Kultur, Bildung und Musik hört und liest man aus unserer Richtung derzeit selten …

    Nicht das Anwärmen und Warmhalten einem bereits Gewogener, sondern die stete Hinzugewinnung derer, die bisher nicht dazu gehören – können oder wollen – ist entscheidend. Auch hier begeht man einen Fehler, auf den de Benoist schon hingewiesen hatte: Zu glauben, dass gute Ideen ausreichen.

    http://www.blauenarzisse.de/index.php/rezension/item/5634-metapolitik-quo-vadis

  78. Thema: Die kulturelle Dominanz der Linken brechen (#105)

    AfD-Landtagskandidat Prof. Dr. Ralph Weber aus Greifswald zeigt, wie es geht: mit Mut und Provokation, ohne Stöckchenspringen und Distanzeritis:

    Aufgrund dessen wurde die Hausordnung der Universität geändert und das Tragen von Thor Steinar-Kleidung verboten.1 Doch Weber scheint sich an dem Verbot nicht zu stören. So trägt er die Marke weiterhin und seine Bürowand ziert ein Steinar-Poster.2 Zum Frauenkampftag trug er eine Krawatte mit der Abbildung einer nackten Frau und bezeichnete dies als seinen Beitrag zu diesem Anlass.

    http://blog.17vier.de/2016/06/02/ralph-weber-ein-rechter-rechtsprofessor/

  79. Noch mal Metapolitik (#105); so sieht es der Feind:

    Kellershohn schlägt zum Verständnis dieser Neuen Rechten ein Drei-Ebenen-Modell vor: Auf die oberste Ebene ordnet er das metapolitische Hinterland ein, auf die unterste Ebene die Massenorganisationen bzw. Massenbewegungen. Dazwischen vermitteln Multiplikatoren.

    Anspruch der Metapolitiker in der Neuen Rechten ist folglich, als Gegenintellektuelle die Übernahme der weltanschaulichen Führung im gesellschaftlichen Diskurs voranzutreiben, was Voraussetzung für eine Übernahme der Staatsgewalt sei.

    Genau! Und noch mal Gramsci (auch #105 –> Link):

    Es geht ihr also um nichts Geringeres als um die Erringung der kulturellen Hegemonie – die Anleihen an den italienischen Marxisten Antonio Gramsci sind dabei kein Zufall, sondern bewusst gewählt.

    https://www.freitag.de/autoren/fpeter/das-hinterland-der-neurechten-bewegung

  80. Hm, … bin ja versucht nächsten Montag statt nach Dresden nach Leipzig zu fahren!

  81. #82 coastguard18 (03. Jun 2016 15:04)

    N24 15:00:
    Reker-Attentäter wollte die Zonenwachtel töten.

  82. #82 coastguard18 (03. Jun 2016 15:04)
    Tschuldigung, zu früh abegschickt!

    Ooooch!
    Wann, wo, wie?

  83. Ausmisten ist ein ganz hervorragendes Motto für ganz Deutschland. Deutschlandweit muss ein wahrer Augiasstall ausgemistet werden. Eine Herkulesaufgabe. Aber sie ist zu bewältigen. Ich bin dankbar, dass endlich im politischen Diskurs neue Töne zu hören sind und die unsägliche und lähmende politische Korrektheit in unserem Land mehr und mehr aufgebrochen wird.

  84. „Wir können jetzt nicht wie früher der Kaiser mit dem Geldsack hierherkommen und das irgendwie verstreuen. So macht man das in einer Gesellschaft nicht.

    Würde er so einen Spruch gegenüber Asylanten
    bringen, dann wäre er jetzt der Obernazi.

    Einfach nur zynisch und entlarvend.
    Anderseits muss es im Ländle eine Menge Dösköppe
    geben, die den gewählt haben.
    Das habt ihr nun davon.

  85. Auch Welt-Online berichtet darüber:

    Aktion in Schwäbisch Gmünd. TV-Skandal: Sender inszeniert Fluthilfe mit Flüchtlingen

    Auch die baden-württembergische Stadt Schwäbisch Gmünd wurde von den schweren Unwettern der vergangenen Tage getroffen. Eine nachgestellte Hilfsaktion mit Flüchtlingen sorgte nun für jede Menge Ärger.

    http://www.focus.de/regional/stuttgart/falsche-hilfsaktion-empoerung-in-schwaebisch-gmuend-stadt-inszeniert-fluthilfe-mit-fluechtlingen_id_5593660.html

    🙂

Comments are closed.