Die EM und der Brexit haben uns in dieser Woche über die Maßen beschäftigt und so auch von den immer größer werdenden Problemen im Land abgelenkt. Heute Abend wird Pegida in Dresden aber bestimmt wieder das Augenmerk genau darauf legen, was hier bei uns schief läuft. Zunehmende Gewalt und Gesetzlosigkeit der Linken und der Invasoren auf der einen Seite und auf der anderen eine Politik, die damit aber weniger Probleme zu haben scheint, als mit ihren Bürgern, die nicht mehr still halten wollen. Kampf gegen Rechts, während das Land aufgrund linker Politik und ebensolcher Über- und Angriffe im Chaos versinkt. Um 18.30 Uhr geht es los am Postplatz in Dresden. PI wird via Livestream dabei sein. Liveticker bei epochtimes.de.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

148 KOMMENTARE

  1. Bin – wie immer! – mit meinem Herzen und in meinen Gedanken bei Euch!
    (zur Erklärung: Bin aktives AfD-Mitglied und in vielen kleinen, legalen Dingen auch im alltäglichen Leben tätig. Aber 600 Kilometer sind nun mal 600 Kilometer…)

  2. Ich würde gerne mal die nördlichen Nachbarn fragen, was ich von einem Volk halten soll, dass sich einen Präsidenten leistet, der das Volk als Problem bezeichnet und befindet, dass die Eliten nicht das Problem sind:
    https://www.youtube.com/watch?v=wJFQ0DmXIZY

    Kann mir jemand bitte die Frage beantworten, da ich keine Antwort darauf habe…..Die Völker haben keine Achtung vor sich selbst mehr.

  3. #2 Marie-Belen

    Der verdächtige Gegenstand wird doch wohl nicht das Merkel gewesen sein?

  4. #2 Marie-Belen

    Der verdächtige Gegenstand wird doch wohl nicht das Merkel gewesen sein?

    Auch dafür liebe ich PI!

  5. Was ist jetzt schon wieder das Ziel von Pegida und bis wann wollen sie es erreicht haben!

  6. Zum Thema ISlam wieder mal ein sehr guter Artikel von Anabel Schunke bei „Tichys Einblick. Das spricht einem aus der Seele:

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/doppelte-geiselhaft-der-deutschen/

    Das Narrativ des ewig unterdrückten Muslims muss aus den Köpfen der Helfer und Zuständigen. Es muss aufhören, Muslime wie privilegierte rohe Eier zu behandeln, denen mehr Hilfe und Toleranz als allen anderen zusteht.

    „Unter Christen geht die Angst um“

    Dabei hatte man in Berlin, um zusätzlichen Spannungen in dieser Zeit entgegenzuwirken, extra nahezu alle Hebel in Bewegung gesetzt, um es den muslimischen Flüchtlingen in den Unterkünften während des Ramadans so angenehm wie möglich zu machen. Sozialarbeiter wurden aufgestockt, dazu zwei zusätzliche Essenstermine.

    Daneben würde man nicht zuletzt auch vom muslimischen Wachschutz zur Einhaltung des Ramadans gezwungen werden. In einem Heim seien mittlerweile alle Kühlschränke nur noch für Muslime reserviert. Auch andernorts kommt es zu Übergriffen und Schikanen. So musste jüngst am vergangenen Wochenende eine vierköpfige christliche Familie aus dem Irak im hessischen Seligenstadt nach einem Angriff muslimischer Asylbewerber in Sicherheit gebracht werden.

    Darüber hinaus gab es aus mehreren Heimen Beschwerden, wonach strenggläubige muslimische Flüchtlinge die Toilettenbrillen während des Ramadans nicht mit „Ungläubigen“ hätten teilen wollen, weshalb es nach Angaben der „Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) zu „fäkalen Missständen“ gekommen sei.

    was eigentlich mit den Zuständigen vor Ort los ist, die diesen Wahnsinn, dieses systematische Mobbing durch muslimische Asylbewerber durch Duldung und zusätzliche Anbiederung an die muslimische Mehrheit in den Heimen auch noch unterstützen.

    Und ist man nur dann ein Rassist, wenn man dies von Muslimen fordert? Offensichtlich. Denn Angst vor der Reaktion christlicher Flüchtlinge scheint man umgekehrt nicht zu haben.

    Das Recht des Stärkeren ist zurück …

    Wenn wir alle in dieser Gesellschaft mit Ausnahme der Muslime zur Einhaltung unserer Regeln und Werte verpflichten, dann führt dies zwangsläufig und mit rasender Geschwindigkeit zum Ausverkauf unserer freiheitlichen Werte und zu einer einseitigen muslimischen Dominanz.

    Erstens will man kein Rassist sein und zweitens will man vor allem nicht von einem muslimischen Aggressor, der den ganzen Tag noch nichts gegessen hat, auf’s Maul bekommen.

    Denn nein, es ist entspricht keiner humanitären Verantwortung und es ist erst recht nicht moralisch, mehrheitlich Menschen aus einem völlig anderen Kulturkreis, aus den Krisen- und Konfliktgebieten dieser Erde, bei denen sie bedauerlicherweise nicht selten selbst Verursacher dieser Probleme sind, unkontrolliert ins Land zu lassen. Es ist ferner auch nicht humanitär, dann nicht einmal Anpassung zu fordern und sich stattdessen auch noch anzubiedern, als handele es sich um eine Hochkultur, von der man noch etwas lernen könnte.

    Die Einschläge, so viel lässt sich sagen, kommen jedenfalls näher und irgendwann wird es eben nicht mehr darum gehen, das Kopftuch, den Ramadan und den Muezzin zu tolerieren, sondern darum, an all dem zu partizipieren. Dann hat sich die Toleranz in kannibalistischer Weise selbst gefressen. Aber vielleicht will man in humanitärer Vollendung ja genau das.

  7. +++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

    Explosion in Frankfurter Einkaufsstraße – mehrere Verletzte

    In einer Frankfurter Einkaufsstraße hat es eine Explosion in einem Café gegeben. Mehrere Menschen seien dabei am Montagnachmittag verletzt worden, wie die Polizei mitteilte.
    (FOCUS)

  8. Undankbare Flüchtlinge in Ruhpolding

    Ruhpolding ist im Grunde überall.

    Hotel-Räume zu schlecht, der Ton passt nicht, falsche Mitbewohner, – dann wird halt um Verbesserung erpresst.
    Bis hin zum angedrohten ‚das Baby auf die Straße zu schmettern‘, wie an einem anderen Ort geschah – usw…

    —————————————
    Wirklichen Flüchtlingen in Not zu helfen, ist eine Sache und wahrhaftig sinnvoll.

    Aber derartige undankbare, respektlose Subjekte sind das Allerletzte, was ein Land braucht.

    Je mehr wir denen geben, was sie massivst fordern, desto mehr werden sie uns verachten.

    Dann werden sie uns umso weniger mit dem gebotenen Respekt begegnen. Mit jedem Stück des Hofierens, mit jedem Buckeln von unserer Seite aus.

    Wollen wir das wirklich? – Buckeln, uns erniedrigen?

    Ein friedliches Zusammenleben funktioniert nur mit dem gegenseitigen Respekt. Ist der nicht mehr vorhanden, ist das der Nährboden für Unfrieden. Die Entwicklung dahin ist schleichend; erst sind es harsche Worte, dann verschärft sich der Ton und Aggression stellt sich ein. Und irgendwann ist nicht mehr nur das Wort aggressiv. – Es folgen Taten… tagtäglich werden es mehr, und mehr, wie die Realität leider zeigt.

    Und angefangen hat es mit Respektlosigkeit, wollen wir das wirklich zulassen, indem wir durch unser falsches, duckmäuserisches Verhalten so etwas fördern und stützen?

    Es ist dann kein Wunder, wenn wir als die ‚Deppen vom Dienst‘ angesehen werden.

    Diese speziellen, undankbaren Menschen werden niemals Dankbarkeit, ein Stück Demut, Anerkennung, Bescheidenheit und auch Dankbarkeit zeigen.

    Sie werden unsere gelebten Werte weiterhin mit Füßen treten.

    Ich weiß, dass bei diesen Zeilen jede Menge Gutmenschen, und Marionetten dieses Landes, bis hin zu den Lücken-Presse-Journalisten, aufschreien, – doch wer genau hinschaut, wird jetzt schon feststellen müssen, dass die negative Entwicklung in solchen Fällen eindeutig vorhanden ist. –
    Respekt gegenüber uns, unserem Land, unseren Werten, – er wird somit durch unsere eigene Dämlichkeit zur Mangelware, – bis er ausstirbt.

  9. Ganz geiler Artikel im LÜGEL – der kostet sogar eine Gebühr. Wenn Roth wüsste was ich schreiben würde – sie würde glatt rot anlaufen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/hass-gegen-politiker-wird-zur-bedrohung-der-demokratie-a-1099667.html

    Neulich wollte ein deutscher Bürger Claudia Roth sprechen. Es war 4.59 Uhr in der Nacht, als er zum Hörer griff und die Nummer ihres Büros wählte. Er ahnte wohl, dass um diese Zeit niemand rangehen würde, aber er ahnte wohl auch, dass es einen Anrufbeantworter gibt – und dass seine Nachrichten die Richtige erreichen würden. Mehr als 20-mal sprach der Mann in dieser Nacht aufs Band. „Du blöde Möse“, sagte er, „du Warzenschwein“, „du bist zu dumm zum Scheißen“. Am frühen Morgen gab er auf.

    Roth ist seit über 30 Jahren in der Politik, sie war Vorsitzende ihrer Partei, jetzt ist sie Vizepräsidentin des Bundestags. Sie war schon häufig Ziel von Spott und Anfeindungen, aber was in letzter Zeit vor sich geht, hat auch sie noch nicht erlebt.

    Neben dem Holztisch in ihrem Bundestagsbüro steht jetzt ihre Mitarbeiterin, sie hält einen Zettel in der Hand, darauf die Abschrift der Anrufe aus jener Nacht. Roth würde sie gern sehen, aber die Mitarbeiterin hält die Blätter fest. „90 Prozent der Sachen erzählen wir dir lieber gar nicht, Claudia“, sagt Roths Büroleiterin.

    „90 Prozent?“, ruft Roth. „Ich fass es nicht!“

    Fast hätte ich für den Artikel im LÜGEL gelöhnt.

  10. SATANISTEN DER MERKEL REGIERUNG

    Das ausgerechnet DEUTSCHE Soldaten (könnten ja auch Franz. oder Italiener sein) an der russischen Grenze stationiert werden ist SATANISCHE BÖSARTIGKEIT !

  11. OT: Zur Explosion in Frankfurt: „Es war eine Verpuffung im Küchenbereich eines Cafés. Zu der Verpuffung sei es durch Hantieren einer Sprühflasche mit explosivem Gemisch und dem Einschalten eines Elektrogeräts gekommen.“ Also ein Unfall, kein Terroranschlag. Wenn Mohammedaner beteiligt waren, dann höchstens als Küchenpersonal.

  12. Es muss Schluss sein mit den satanischen Versen der Volksverdummung, die aus den Mäulern dieser Regierung kommen.

    Es gibt keine russische Bedrohung, das ist eine NWO_NATO Lüge, die das Merkel Regime den grossen Lügnern aus Übersee nachbetet.

  13. #5 Dichter (27. Jun 2016 17:06)

    #6 HPB (27. Jun 2016 17:13)

    *******************************************
    Entwarnung

    „Der Mann hatte sein Gepäck schlicht und einfach vergessen, wie ein Polizeisprecher gegenüber FOCUS Online mitteilte. Im Inneren des Koffers habe sich nur Wäsche befunden.“

    Vielleicht hatte hier Chrystal Beck den Koffer mit seiner Unterwäsche vor der Reise nach Istanbul vergessen.

  14. Das ausgerechnet DEUTSCHE Soldaten (könnten ja auch Franz. oder Italiener sein) an der russischen Grenze stationiert werden ist SATANISCHE BÖSARTIGKEIT

    Der Satanismus liegt eben darin, dass alte Traumata wieder aufgerissen werden.

    Alte Wunden wieder aufgebrochen werden :

    Es ist eine Form des Terrorismus.

    Im Ausnutzen von Traumata sind die NWO Terroristen der westlichen Wertsachengesellschaft Weltmeister.

  15. Frau Merkel,

    Deutsche Soldaten haben an der russischen Grenze nichts verloren.

    Wenn Sie das nicht verstehen (wollen), dann sind sie eine Fehlbesetzung auf dem deutschen Kanzlerstuhl.

    Wegtreten.

  16. Egal, mit was sich die (untergehende) EU beschäftigt, oder bisher beschäftigt hat, sieht man einen immer mehr raumgreifenden Hosenanzug in den Dokus der ÖR im Hintergrund rumwatscheln.
    Ruht der sich im Bundestag nur noch aus?

  17. der Brexit hat mich wirklich die letzten Tage beschäftigt.
    Abends,bevor ich so gegen 24 Uhr ins Bett ging,schaute ich noch auf Phoenix.
    Dort sagte man letzten Donnerstag dann,dass die Brexitgegner lt. Prognosen mit 52 % vorne liegen.
    Ich schaltete ab und ging geknickt ins Bett.

    Morgens um 7 Uhr stand ich auf und schaute nochmal ins Internet bevor ich zur Arbeit ging.Ich wollte wissen,wie hoch denn nun die Brexitgegner gewonnen haben.
    Dann las ich auf einmal ,dass die Brexitbefürworter gewonnen haben.
    Das war überraschend für mich,aber ein geiles Gefühl.
    Und nun freut mich dieser Zorn der Lügenpresse und den Eliten aus der EU.
    Was sind das für Typen,die so ein demokratisches Abstimmungsergebnis quasi kriminalisieren,um es mal überspitzt zu sagen?
    Heute fängt man in Slowenien an,Stimmen für ein Referendum zu sammeln.Eine Partei aus dem Parlament organisiert dies.Man benötigt 350.000 Stimmen,damit es zu einem Referendum kommen kann.
    Der Auflösungsprozess dieser totalitären EU hat begonnen

  18. Dank der Heroen von PEGIDA wurde Dresden zum Sinnbild des Widerstandes

    Zwar vermögen die Heroen von PEGIDA durch ihre patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu Dresden wohl nicht den Sturz der Parteiengecken bewirken, aber dennoch haben sie Dresden zum Sinnbild des Widerstandes gemacht. Jeden Montag zeigt PEGIDA nämlich, daß Widerstand möglich ist und ermutigt damit die Bewohner der anderen deutschen Städte ihrem guten Beispiel zu folgen. Und namentlich in Mitteldeutschland, aber auch in München gab es hierzu immer wieder hoffnungsvolle Anfänge, während in Erfurt mit Hilfe der Alternative FÜR Deutschland wohl ein ähnlich dauerhafter Durchbruch gelungen ist. Freilich, da die Parteiengecken, Antifanten und Lizenzpresse in Dresden geschlafen haben, dürfte ihnen dies andernorts nicht noch einmal unterlaufen und so sehen sich andernorts die Recken meist einer Überzahl von Antifanten gegenüber und müssen auch mit der Zerstörung ihres bürgerlichen Daseins rechnen, da man an ihnen leicht ein Exempel statuieren kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  19. 🙂 🙂

    Klare Ansage:

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/muehldorf/regionales/Igluzelt-Innfussweg;art1174,377406

    Der 29-jährige Zeltbesitzer wurde von einem Täter wie folgt angesprochen:

    „Deutscher Mann verpiss dich, das Zelt gehört jetzt mir“

    🙂 🙂

    .

    #10 Libero1

    https://www.youtube.com/watch?v=I09wwGAQc8Q

    15.06.2016

    Alle Ramadan-Sonderwünsche der Flüchtlinge werden in Düsseldorf erfüllt

    .

    http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/wieder-ein-illegales-autorennen-wieder-ein-schwerer-unfall

    Ein 20-Jähriger verlor am Sonntagabend in Charlottenburg die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte daraufhin gegen einen parkenden BVG-Bus.

    Bei dem Aufprall wurde er aus dem Wagen geschleudert und erlitt schwere Verletzungen.

  20. Sorry OT

    RTL News zeigt alte Leute in Rollatoren in London. Die Offstimme meint dies seien die Brexit-Befürworter.

    Geht’s noch tiefer runter? Och sischä.

  21. #25 alternativ ist gut (27. Jun 2016 18:35)

    Abends, bevor ich so gegen 24 Uhr ins Bett ging, schaute ich noch auf Phoenix. Dort sagte man letzten Donnerstag dann, dass die Brexitgegner lt. Prognosen mit 52 % vorne liegen.

    Wie auch bei den letzten Landtagswahlen und der Wahl des österreichischen Bundeskanzlers, wollten auch hier die Gegner der bösen „Populisten“ das „richtige“ Wahlergebnis herbeimanipulieren.

    Es läuft doch immer nach dem gleichen Schema. Man präsentiert getürkte Wahlumfragen, wonach eh schon alles entschieden ist, damit sich die „Populisten“ des „falschen“ Lagers denken, da brauch ich gar nicht mehr zur Wahl gehen und zuhause bleiben.

    Die lautesten Brexit-Gegner waren übrigens vor einigen Jahren noch Befürworter, aber jetzt, da es die AfD und andere konservativ-patriotischen Parteien in Europa gibt, die für einen Brexit waren, blieb den ehemaligen Gegner nichts anderes übrig, als dagegen zu sein, weil man ja nicht die gleiche Meinung wie die „bösen Rechtspopulisten“ haben will und darf.

    Diverse „seriöse Meinungsforschungsinstitute“ sehen ja die AfD bei ca. 10%. Kürzlich habe ich gelesen, in Wirklichkeit würde sie bei über 20% und vor der SPD liegen, wenn nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre…

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/76838-buchmacher-gb

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/birgit-stoeger/massive-manipulationsvorwuerfe-gegen-petition-zu-zweitem-brexit-referendum.html

  22. Junckers Rücktritt gefordert (FOCUS):

    Schwere Vorwürfe nach Brexit: Jetzt fordert das erste Land Junckers Rücktritt

    Nicht nur die Briten stehen nach ihrem Brexit-Votum im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Auch Brüssel muss sich Vorwürfe gefallen lassen. Nun hat ein erstes Land sogar den Rücktritt von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gefordert. Der Grund: Schwere Fehler vor dem Brexit-Referendum. »

  23. Leute, schaut mal Phoenix !

    Allein Merkels Mimik, die Alte sieht total zerstört und verwirrt aus

  24. Wie die dreinblickt, ihr Kopf von links nach rechts fliegt.
    Alles vollkommen maskenhaft.
    Zum ersten Mal Erträge ich sie zu sehen, weil sie so dermaßen psychisch am Ende zu sein scheint

  25. # 17 drobo: Vor längerer Zeit schon einmal auf dieser Seite bemerkt: Da ist offensichtlich jemand g a n z
    s c h a r f auf eine Napoleon-Gedächtnis-Rallye Version 2.0 !
    MfG C.

  26. „ANTANZEN“ ODER „ANTANZEN“? In Öhringen gab’s was auf die Ohren.

    27.06.2016 – 15:27
    Heilbronn (ots) – Öhringen: Auseinandersetzungen vor Diskothek eskalierten – Kriminalpolizei sucht Zeugen
    Am frühen Sonntagmorgen kam es in einer Diskothek im Öhringer Zeilbaumweg zunächst zu Streitigkeiten zwischen Deutschen und Asylbewerbern. Angeblich hätten Asylbewerber die Freundin eines der Gäste „angetanzt“. Beide Parteien holten sich anschließend „Verstärkung“, so dass es kurz vor 5 Uhr vor der Diskothek zu tumultartigen Auseinandersetzungen kam. Dabei flogen faustgroße Schottersteine und es wurden auch Messer eingesetzt. Als Folge erlitt ein 34-jähriger syrischer Asylbewerber schwere Verletzungen am Kopf und zwei 20-Jährige deutsche Staatsangehörige Verletzungen durch Messerstiche. Alle drei Verletzten kamen in Krankenhäuser, Lebensgefahr bestand bei keiner der Personen. Ein Pkw einer Unbeteiligten wurde durch einen Steinwurf in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei nahm vor Ort zwei Asylbewerber vorläufig fest, die jedoch im Verlauf des Montags wieder auf freien Fuß gesetzt wurden. Der genaue Hergang der Auseinandersetzung ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Künzelsau sucht deshalb Zeugen, die hierzu sachdienliche Angaben machen können. Auch zur Frage, wie viele Personen welcher Nationalitäten sich daran beteiligt haben, werden Hinweise entgegen genommen. Der Streit bahnte sich zuvor im Innern der Diskothek an. Wer dies beobachtet hat, wird gebeten, sich ebenfalls zu melden. Eventuell wurden Messer oder sonstige Stichwerkzeuge nach der Tat weggeworfen. Wer derartiges gesehen oder aufgefunden hat, möge sich auch melden. Hinweise werden von der Kripo Künzelsau unter Telefon 07940 9400 entgegen genommen. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3363761

  27. HUNDERTUNDVIER UNTERNEHMEN AUS DEM ASYLGEWERBE wie Amnesty International, Care, Oxfam und World Vision fordern die EU-Pläne zur Abwehr von illegalen Invasoren zu stoppen, weil sie tausende Arbeitsplätze in dem Gewerbe gefährden. Ausserdem würden durch den Türken-Deal tausende Invasoren unter entwürdigenden und menschenverachtenden Bedingungen in Griechenland festsitzen. Das Gewerbe fordert von den EU-Staaten eine nachhaltig und langfristig angelegte Strategie zur Gestaltung der Invasion.
    http://www.taz.de/EU-Plaene-zur-Fluechtlingsabwehr/!5316611/

    Das Gewerbe übersieht dabei dass die Bedingungen der Unterbringung in der EU nicht wesentlich besser sind. So wurden die veralteten Gefängnisse von Haarlem und Arnheim (NL) in eine Asylunterkunft umfunktioniert. Es ist abscheulich dass das Asyl-Gewerbe weiterhin aus lauter Profitgier und Arbeitsplatzsicherung – unter der Maske der „Gestaltung“ – Scharen von Invasoren wissentlich in menschenunwürdigen Unterkünfte lockt. Die Bilder sind richtig schockierend: http://www.nrc.nl/nieuws/2016/05/19/vluchtelingen-voelen-zich-thuis-in-de-koepelgevangenis. Kein Wunder dass Dutzenden von Invasoren bereits in Oktober 2015 in den Hungerstreik traten und einige sich sogar genötigt sahen nach Syrien zurückzukehren!! http://www.haarlemsdagblad.nl/regionaal/haarlemeo/article27538298.ece/Koepelbewoners-in-hongerstaking?lref=vptop
    FAZIT: die EU-Pläne sind aus humanitären Gründen zu begrüssen und die geldgierigen Forderungen des Asylgewerbe zu ignorieren!

  28. Wangen im Allgäu

    Körperverletzung – In der Asylbewerberunterkunft in der Straße „Spinnerei“ kam es am Montagmorgen gegen 04:30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren männlichen Personen, bei der ein 23-jähriger Syrer eine Platzwunde am Kopf erlitt. Die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeirevers Leutkirch waren mit drei Streifenfahrzeugen im Einsatz und konnten den Streit rasch schlichten. Die Ursache für die Eskalation konnte bei dem Schlichtgespräch nicht festgestellt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3363607

  29. #44 sportjunkie (27. Jun 2016 19:03)

    Leute, schaut mal Phoenix !

    Allein Merkels Mimik, die Alte sieht total zerstört und verwirrt aus
    _____________________________________________

    Dann kann man nur noch hoffen, dass sich ein versierter Jurist findet, der beim zuständigen Gericht für das Merkel eine sogenannte “ Anregung auf Betreuung “ stellt. Damit wird ein behördlicher Vorgang ausgelöst und über Gutachter ein Untersuchungsbericht des Geisteszustandes dieser Person angefordert.
    Und danach hoffentlich als nicht *geschäftsfähig* in eine Anstalt eingeliefert.

  30. #49

    Tschechien fordert Rücktritt von Juncker.

    Gestern fragte ich Bekannte (Rentner), wen sie denn Wählen würden, wenn Wahlen wären. Beide sagten ja die „Schwarzen“ wieder, denn uns geht es doch gut. Vom Islam natürlich beide keine Ahnung.
    Wir sind verloren!

  31. Erdogan hat sich bei Putin für den Abschuss des russischen Kampfjets endlich entschuldigt.

    „In einem Schreiben an Putin bezeichnete Erdogan Russland demnach als „Freund und strategischen Partner“.“

    „Im Kampf gegen die Terrororganisation „Islamischer Staat“ in Syrien werden den beiden Ländern jedoch unterschiedliche Interessen nachgesagt. Während Putin klar das Assad-Regime unterstützt, ist die Strategie der Türkei teilweise undurchsichtig.“

    https://www.contra-magazin.com/2016/06/erdogan-entschuldigt-sich-bei-putin-fuer-kampfjet-abschuss/

  32. @#39 Libero1

    Diverse „seriöse Meinungsforschungsinstitute“ sehen ja die AfD bei ca. 10%. Kürzlich habe ich gelesen,

    Die seriösen Institute sind tatsächlich sehr bemüht, ihren guten Ruf zu halten. Deshalb werden sie sehr vorsichtig, wenn eine Umfrage z.B. durch anstehende Wahlen nachprüfbar wird. Man darf nicht vergessen, es sind Umfragen und dafür doch schon sehr genau. Zumindest die kurz vor der Wahl gemachten Umfragen, denn mit denen geht es um den eigenen guten Ruf.
    Sind es dagegen noch mehrere Monate bis zur Wahl, dann schneiden unliebsame Parteien deutlich schlechter ab. Das lässt sich auch gut an den Werten der unliebsamen NPD beobachten, die steigen erst in den letzten Umfragen vor der Wahl auf realistische Werte.
    Und andere Erhebungen, die überhaupt nicht nachprüfbar sind, da wird voll gelogen was das Zeug hält. EU-Anhänger sind angeblich jung, schön und erfolgreich während die Brexit-Anhänger alte, ungebildete Modernisierungsverlierer sein sollen. Ganz ähnlich auch die Anhängerprofile bei der österreichischen Präsidentenwahl und anderen Fällen. Die „Guten“ sind immer jung, schön und erfolgreich. Das ist ein direkter Angriff aufs Unterbewusstsein und kein Einzelfall sondern zumeist eingebettet in eine ganze Kette ähnlicher Manipulationen, der sich niemand vollständig entziehen kann.
    Der Tag an dem beschlossen wurde, das Türken-Wulff zurücktreten will, also ein paar Tage bevor er selbst wollte, da änderten sich die von ihm im Fernsehen gezeigten Bilder und zwar auf allen Sendern. Das zuvor stets präsente strahlende Lächeln war weg. Es wurde kein Wort dazu gesagt, die beabsichtigte Wirkung liegt in der Manipulation des Unterbewusstseins. So läuft es jeden Tag mit der Auswahl der gezeigten Nachrichten und der Art der Berichterstattung.

  33. MERKEL : We must act to prevent countries from fleeing EU

    Vergiss es einfach, Angela.

    Sie sitzen schon in den Rettungsbooten.

  34. OT

    Hier noch mal die Bitte, interessante Artikel oder Seiten zu archivieren. Sie können so jederzeit wieder abgerufen werden, auch wenn die Original-Webseite nicht mehr online steht oder geändert wurde.

    Ein Beispiel. Diese Seite wurde gelöscht:

    Uuuups … Fehler 404
    Es tut uns leid, die gesuchte Seite existiert nicht.
    http://unser-mitteleuropa.com/2016/06/22/die-mit-der-eisenstange-erschlagene-frau-aus-wien-ottakring/
    (Archiv: http://archive.is/J6WTP)

    Aber jemand hat die Seite archiviert:
    > WARNUNG, der Linke enthält ein blutiges Bild der erschlagen Frau!

    Die mit der Eisenstange erschlagene Frau aus Wien-Ottakring
    22. 06. 2016
    http://archive.is/V7MUp

    Seiten können hier archiviert werden:
    http://archive.is
    https://archive.org/web/

  35. #57 Annie (27. Jun 2016 19:44)
    Erdogan hat sich bei Putin für den Abschuss des russischen Kampfjets endlich entschuldigt.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Alles im Butter! Bald wird sich auch Angela Merkel beim deutschen Volke in aller Form entschuldigen.
    Schwamm drauf! 2017 sind Wahlen, Leute!
    Nichts wie Ungut, liebe Angela! Wir verzeihen dir!

  36. Die Spanier haben nur verloren, weil sie keine Schwarzen und Orientalen in der Mannschaft hatten. Ach so, hatten die Italiener ja auch nicht. Beide Rassisten! Nur mit Autochthonen zu spielen, völlig unzeitgemäß. Das ist ja wie früher. Ich dachte, diese Zeiten hätten wir überwunden. Brüssel, übernehmen! Da muß eine neue Richtlinie her!

  37. POL-FR: Freiburg-Haslach: Übergriff in einem Schwimmbad

    27.06.2016 – 15:20
    Freiburg (ots) – Bereits am 25.06.2016 kam es am Nachmittag zu folgendem Vorfall.

    Der Bademeister eines Schwimmbads im Freiburger Stadtteil Haslach meldete der Polizei gegen 16:30 Uhr, dass ihn soeben drei Mädchen um Hilfe gebeten hätten.

    Die drei 12,- bis 13-jährigen Mädchen habe kurz zuvor ein junger Mann im Bereich der Brust angefasst. Er täuschte nach Angaben der Mädchen durch Fuchteln mit den Armen vor, dass er nicht richtig schwimmen könne. Zuvor hatten sie ihn allerdings beim einwandfreien Schwimmen beobachten können.

    Der 18jährige Somalier konnte durch den Bademeister bis zum Eintreffen der Streife festgehalten werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des konkreten Sachverhalts aufgenommen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3363746

  38. Gerade in den Nachrichten
    Der Karikaturist Deix ist Tot.

    Was wurde wohl als Beispiel seiner Karrikaturen gebracht?
    Na?
    Fpö un der Kampf gegen die Ausländerfeindlichkeit.
    Natürlich die Karikatur mit Nazibinde

    Zum Kotzen so etwas

  39. #54 Nane (27. Jun 2016 19:30)

    Gestern fragte ich Bekannte (Rentner), wen sie denn Wählen würden, wenn Wahlen wären. Beide sagten ja die „Schwarzen“ wieder, denn uns geht es doch gut. Vom Islam natürlich beide keine Ahnung.
    Wir sind verloren!

    Ach quatsch, natürlich sind wir nicht verloren. Wir haben es noch in der Hand. Dieser Extrempessimismus mancher nützt uns gar nichts, der lähmt nur die Widerstandskraft. Es wachen doch auch immer mehr Menschen auf – ich weiß genügend Beispiele auch von Rentnern, die keine EU, keine CDU und keine Merkel mehr wollen und erst recht keinen Islam.

  40. #72 katharer (27. Jun 2016 20:16)

    Gerade in den Nachrichten
    Der Karikaturist Deix ist Tot.

    Was wurde wohl als Beispiel seiner Karrikaturen gebracht?
    Na?
    Fpö un der Kampf gegen die Ausländerfeindlichkeit.
    Natürlich die Karikatur mit Nazibinde

    Zum Kotzen so etwas

    Viel interessanter ist, was Deix in einem Interview mit der „Krone“ am 22.02.2015 u.a. gesagt hat:

    „Krone“: Sie haben den lieben Gott auch einmal gezeichnet…

    Deix: Da hab ich ein Fabelwesen der Sonderklasse gezeichnet. Da ist mir Großes gelungen.

    „Krone“: Naja, er hat auch ausgesehen wie eine Deixfigur. Mit mehreren Brüsten, Zumpferln, Bart und Heiligenschein. Den lieben Gott zeichnen Sie, Mohammed aber nicht. Warum?

    Deix: Eher zeichne ich Jesus mit einem Zumpferl als Mohammed. Ganz ehrlich: Das ist purer Selbstschutz. Mir geht der Reis. Die Islamisten verstehen da bekanntlich keinen Spaß. Und ich habe nicht vor, als Held zu sterben.

    „Krone“: Dann haben die Islamisten bei Ihnen zumindest ihr Ziel erreicht?

    Deix: Ja, bei mir haben sie ihr Ziel erreicht. Das geb‘ ich zu. Und mir ist da auch wurscht, was Künstlerkollegen dazu sagen.

  41. #73 Tiefseetaucher (27. Jun 2016 20:19)

    Dieser Extrempessimismus mancher nützt uns gar nichts, der lähmt nur die Widerstandskraft.

    Richtig!! Geht mir auch ziemlich auf die Tröte. Bei jeder Wahl haben Rechte® bis jetzt dazugewonnen.

    Der einzige Mist auf dem nichts wächst, ist der Pessimist (Theodor Heuss).

    Wenn man nichts Konstruktives beizusteuern hat, Klappe halten.

  42. Anne Will – Wdhg. auf DDR24

    Zitat von Flintenuschi:

    Die älteren Briten haben den jüngeren ihre europäische Zukunft zerstört.

    Du mich auch, du vertrocknete Pflaume.

  43. Nach meiner Einschätzung bedeutet die Raute

    Wir, (die dieses Zeichen zeigen), anerkennen die Herrschaft der Wenigen (Elite).

    Das würde sich dann auch mit Gauk decken : Elite nicht das Problem, sondern ihr, die Völker

  44. #79 Cendrillon (27. Jun 2016 20:33)

    Anne Will – Wdhg. auf DDR24

    Zitat von Flintenuschi:

    Die älteren Briten haben den jüngeren ihre europäische Zukunft zerstört.

    Du mich auch, du vertrocknete Pflaume.

    Trockenpflaume – das passt gut auf die dumme Nuss, die die Klappe ständig bis zum Anschlag aufreißt und nicht mal eine saubere Dissertation hinbekommen hat.

  45. Wo gesunder Menschenverstand noch nicht weg gegendert wurde. Heute: Die Schweiz

    Zwei muslimische Schwestern wollen sich in der Stadt Basel einbürgern lassen. Die beiden Jugendlichen im Alter von 12 respektive 14 Jahren sprechen offenbar gut Deutsch, besuchen aber weder den Schwimmunterricht noch Schullager, weil dies mit ihrem Glauben nicht vereinbar sei. Diese Haltung zeitigt Konsequenzen: Die Bürgergemeinde, die für die Einbürgerungen zuständig ist, hat das Einbürgerungsgesuch der Schwestern abgelehnt, wie das «Regionaljournal Basel» heute vermeldet hat. Der Fall hat sich letztes Jahr ereignet, ist aber erst jetzt publik geworden. Die Bürgergemeinde argumentierte, einbürgerungswillige Jugendliche müssten die Schulpflicht erfüllen. Wer dies nicht tue, verletze die Rechtsordnung und werde daher nicht eingebürgert.

    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/kein-roter-pass-fuer-schwimmabstinenzler/story/12571669

  46. # 80

    da sieht man wie dumm diese L’Uschi ist: die Wahlkommission hat bekannt gegeben, dass die jungen Briten nur unterdurchschnittlich zur Wahl gegangen sind. Die waren einfach zu faul und jetzt greinen sie rum sie wollen auch wählen und drum soll die Wahl wiederholt werden hehe 🙂

  47. #75 Tiefseetaucher (27. Jun 2016 20:25)
    „Deix: Ja, bei mir haben sie ihr Ziel erreicht.“

    Bei der Kollision der ungestörten Religionsausübung (Art. 4(2) GG) mit der Gewährung der Pressefreiheit (Art 5(1) GG) machen es die Brotschreiber vorauseilend in die Hose. Und Vater Staat gewährt überhaupt nichts gegen die selbstauferlegte Zensur. Wenigstens ein Feigling weniger.

  48. #80 Tiefseetaucher (27. Jun 2016 20:37)

    Madame Föhnfrisur dürfte wohl die Kronprinzessin sein. Alle anderen potentiellen Kronprinzen wurden ja bereits totgebissen.

  49. #75 Tiefseetaucher (27. Jun 2016 20:25)

    #72 katharer (27. Jun 2016 20:16)

    Viel interessanter ist, was Deix in einem Interview mit der „Krone“ am 22.02.2015 u.a. gesagt hat:

    „Krone“: Sie haben den lieben Gott auch einmal gezeichnet…

    Deix: Da hab ich ein Fabelwesen der Sonderklasse gezeichnet. Da ist mir Großes gelungen.

    „Krone“: Naja, er hat auch ausgesehen wie eine Deixfigur. Mit mehreren Brüsten, Zumpferln, Bart und Heiligenschein. Den lieben Gott zeichnen Sie, Mohammed aber nicht. Warum?

    Deix: Eher zeichne ich Jesus mit einem Zumpferl als Mohammed. Ganz ehrlich: Das ist purer Selbstschutz. Mir geht der Reis. Die Islamisten verstehen da bekanntlich keinen Spaß. Und ich habe nicht vor, als Held zu sterben.

    „Krone“: Dann haben die Islamisten bei Ihnen zumindest ihr Ziel erreicht?

    Deix: Ja, bei mir haben sie ihr Ziel erreicht. Das geb‘ ich zu. Und mir ist da auch wurscht, was Künstlerkollegen dazu sagen.

    http://www.krone.at/Stars-Society/Deix_nach_Zusammenbruch_Burli._das_war_knapp…-66._Geburstag-Story-440245

  50. #78 Der boese Wolf (27. Jun 2016 20:30)

    #75 Tiefseetaucher (27. Jun 2016 20:25)

    Aha, auch noch eine total feige S*u. Der selbstdenkende Leser wird es zu schätzen wissen.

    Vielleicht fragt der Liebe Gott gerade den Deix, ob er nicht doch mal den Mohammed in gewohnt bissiger Art hätte karikieren können, ein einziges Mal wenigstens. Ob er nun ein paar Monate früher oder später gekommen wäre, ob durch den Krebs dahingerafft oder durch Moslem-Hand dahingemeuchelt, gekommen wäre der Deix auf jeden Fall.

    Dass der Mann ein begnadeter Karikaturist war, steht für mich außer Frage. Wäre er nicht auf dem einen Auge blind gewesen, hätte er bei uns so herrliche Motive für bösen Schmäh gefunden, den senilen Gauck etwa oder den perfiden Woelki oder die mit Moslemteroristen betende Käßmann oder die Selfie-Merkel oder den feisten CDU-Spießer, der seinen Dackel spazieren führt. Aber nein, er wollte halt immer nur das bürgerlich-konservative Lager in bad old Austria vorführen. An andere Kreise hat er sich nicht herangetraut.

  51. #75 Tiefseetaucher (27. Jun 2016 20:25)

    #72 katharer (27. Jun 2016 20:16)

    Viel interessanter ist, was Deix in einem Interview mit der „Krone“ am 22.02.2015 u.a. gesagt hat:

    „Krone“: Sie haben den lieben Gott auch einmal gezeichnet…

    Deix: Da hab ich ein Fabelwesen der Sonderklasse gezeichnet. Da ist mir Großes gelungen.

    „Krone“: Naja, er hat auch ausgesehen wie eine Deixfigur. Mit mehreren Brüsten, Zumpferln, Bart und Heiligenschein. Den lieben Gott zeichnen Sie, Mohammed aber nicht. Warum?

    Deix: Eher zeichne ich Jesus mit einem Zumpferl als Mohammed. Ganz ehrlich: Das ist purer Selbstschutz. Mir geht der Reis. Die Islamisten verstehen da bekanntlich keinen Spaß. Und ich habe nicht vor, als Held zu sterben.

    „Krone“: Dann haben die Islamisten bei Ihnen zumindest ihr Ziel erreicht?

    Deix: Ja, bei mir haben sie ihr Ziel erreicht. Das geb‘ ich zu. Und mir ist da auch wurscht, was Künstlerkollegen dazu sagen.

    http://www.krone.at/Stars-Society/Deix_nach_Zusammenbruch_Burli._das_war_knapp…-66._Geburstag-Story-440245
    http://www.krone.at/Stars-Society/Deix_nach_Zusammenbruch_Burli._das_war_knapp…-66._Geburstag-Story-440245

  52. Hier mal ein Kommentar zur Rede von Frau BK wegen dem Brexit.

    Kommt mir alles bekant vor.ich sage nur MIllenium 2016.

    Was eine verlogen Rede.

    Ich habe sie kurz aufgeschrieben. Frau Merkel lächelt ja immer so smart. Die EU darf keine schnellen Schlüsse ziehen! Frau Merkel, wenn Sie das wieder aussitzen wollen, passieren genau schnelle Schlüsse. Eine Welt die immer weiter zusammenwächst! Siehe Sanktionspolitik der EU, siehe Ihre Speerspitzenbereitschaft! Die EU gestaltet die Globalisierung mit? Wann? Besteht die Politik der EU nur aus der Außenpolitik der USA? Bedeutet nur die Umsetzung der Ziele der USA eine Globalisierung? „Wir sind eine einzige Solidar- und Wertegemeinschaft?“ Na Griechenland und Ukraine und Türkei lassen grüßen. Weder Solidargemeinschaft noch Werte. Ukrainische Nazis sind keine EU- Werte! „Wir alle sehen, dass die Welt eine Welt in Unruhe ist?“ Frau Merkel sehen Sie das? Sie machen doch alles um es noch unruhiger zu machen. “Wir spüren die Folge von Unfreiheit und Kriegen in unserer Nähe!“ Wer sorgt denn für Unfreiheit und Kriege? „Deutschland hat eine besonderes Interesse und Verantwortung, dass die europäische Vereinigung gelingt!“ Da haben Sie ja mal fast die Wahrheit gesagt. Europäische Vereinigung unter Deutschlands Knute in Gnaden der USA! „Das klar festgelegte und geordnete Verfahren für den Austritt, würden wir Deutschen doch mal gern sehen“ Wenn es das gäbe bräuchten Sie doch keine Sondersitzungen? „Während die Verhandlungen laufen bleibt GB Mitglied der EU!“ Na da werden die Verhandlungen lange laufen? Ich denke es gibt klare Regeln? „Ein besonderes Augenmerk wird die Bundesregierung dabei auf die Interessen der deutschen Bevölkerung und Wirtschaft legen!“ Dieses besondere Augenmerk haben Sie Frau Merkel offensichtlich 2015 völlig vergessen und auch bei der Verlängerung der Sanktionen gegen Russland völlig ausgeblendet? Nein? Sind Deutsche Bauern keine Deutschen Bürger? Sind Deutsche Arbeitnehmer die die Jobs verloren haben wegen Ihrer Politik keine deutschen Bürger. Sind diese Firmen nicht Teil der Deutschen Wirtschaft?

  53. #45 sportjunkie (27. Jun 2016 19:04)

    Wie die dreinblickt, ihr Kopf von links nach rechts fliegt.
    Alles vollkommen maskenhaft.
    Zum ersten Mal Erträge ich sie zu sehen, weil sie so dermaßen psychisch am Ende zu sein scheint…
    ************************************************
    Mit anderen Worten gesagt:
    „The End Is Coming“!!!

  54. Merkel :

    Wir müssen die Aussengrenzen der EU schützen.

    Sonst laufen uns noch alle Länder weg.

  55. #101 Drobo (27. Jun 2016 21:01)
    Merkel :

    Wir müssen die Aussengrenzen der EU schützen.

    Sonst laufen uns noch alle Länder weg.

    Mauer bauen?

  56. STAND BEI NEXIT.

    Nach Brexit im UK und der Ukraine-Volksabstimmung in NL wird die von Wilders verlangte Nexit-Abstimmung von allen Merkel-Parteien in NL abgelehnt. Der Schrecken steckt denen noch tief in den Knochen. Das bedeutet dass im Vorfeld der Zweiten Kammer Wahlen 2017 sich noch mehr Unmut zugunsten von Wilders anstauen kann. So wie es jetzt ausschaut wird Wilders bei weitem stärkste Kraft in der Zweiten Kammer und wird eine Regierungsbildung durch die Merkelparteien fast unmöglich. Es winken spanische Verhältnisse.

  57. 90 Tiefseetaucher (27. Jun 2016 20:47)

    Die besten Mohammedkarikaturen laufen tagtäglich millionenfach auf der ganzen Welt herum. Auch hier bei uns im Kaff.

  58. Mal wider eine super gelaufene Pegida, die Hoffnung macht. Good job – würde man im geschätzten England sagen! Herzlich lachen konnte ich auch mal wieder. Bei all dieser Scheiße – Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Da ist wirklich was dran. Achja… selbstständiges Denken ist sehr wichtig – aber ohne Leute wie Euch würde es beim Gedanken bleiben.

    Beste Grüße!

  59. EINLULLEN, VERHARMLOSEN VON KRIEGSVORBEREITUNGEN,

    BESCHWICHTIGUNGEN UND DREISTE FALSCHINFOS

    Nach überraschend lauter und offener Kritik einiger deutscher Politiker wie Steinmeier, Ischinger und Erler an dem provokativen Säbelrasseln der USA & NATO an der russischen Grenze – nehmen transatlantisch-gepolte deutsche Medien eine listige Strategie ein, und beginnen deutsche Bürger zu beschwichtigen und mit Verharmlosungen der NATO-Kriegsvorbereitungen einzulullen, dass alles recht ungefährlich und nicht ernst zu nehmen sei. Insgesamt sei die NATO unschuldig und harmlos, und für keinen Krieg bereit. Alles bestünde aus Zuckerwatte und Puderzucker – und man verstehe gar nicht was Russland denn für Sorgen habe.

    Und hier lügt „Die Zeit“ z.B. gewaltig und dreist: „Mit einem Rüstungsetat in Höhe von etwa 4,5 % des Bruttoinlandsprodukts wendet die russische Regierung mehr als doppelt so viele Steuermittel für seine Streitkräfte auf wie die europäischen Nato-Staaten.“
    Den wer sich etwas auskennt weiß dass die NATO einen 12,5 mal größeren Militäretat und 3,5 mal höhere Truppenanzahl hat als Russland. Doch die Wahrheit wird dem deutschen Leser nicht zugemutet.

  60. Beste Grüße aus München, an das strahlende Licht in Sachsens Hauptstadt. Wir sind an eurer Seite…

  61. Merkel sagte heute im Beisein von Hollande und Renzi, es gebe in der EU nicht genug Arbeitsplätze!!!
    Hat die blöde Geiß nicht ihren Verfassungsbruch völlig zusammenhanglos damit begründet, wir hätten ein demographisches Problem und Fachkräftemangel? Die Tante ist zu blöd vom Blatt abzulesen, ich brauch jetzt nen ordentlichen russischen Birkenvodka!

  62. @ Cendrillon, Nr. 100
    Wenn „African Spirit England“ heute im Fußball tatsächlich gegen die Wikinger (der mit der wallenden, blonden Mähne kämpft am leidenschaftlichsten)verliert- nimmt man dann den Brexit als Ausrede her? Ist doch besser als den holprigen Rasen oder die fehlenden Atü des Balles heranzuziehen….

  63. #102 fiskegrateng (27. Jun 2016 21:04)

    #102 fiskegrateng (27. Jun 2016 21:04)
    #101 Drobo (27. Jun 2016 21:01)

    Merkel:
    Wir müssen die Aussengrenzen der EU schützen.
    Sonst laufen uns noch alle Länder weg.

    Mauer bauen?
    *********************************************
    Die Königin von Deutschland sollte sich mal beim Sultan von Saudi-Arabien kundig machen, welche deutsche Firmen dort gegenwärtig mit
    dem Bau eines wirksamen Grenzschutzes um sein
    Königreich beschäftigt sind!!!
    Vielleicht kann er ihr mit ein paar Tips sogar helfen, den Machterhalt noch für einige Zeit
    zu sichern! Warum ist noch kein Berater aus
    ihrem Umfeld auf diesen Gedanken gekommen???

  64. Merkel:
    Wir müssen die Aussengrenzen der EU schützen.
    Sonst laufen uns noch alle Länder weg.

    Die deutschen Firmen sind eh schon weg.
    Die investieren jetzt alle in Russland.

    Ich versteh das gar nicht.

  65. #116 BenniS (27. Jun 2016 21:59)

    Merkel sagte heute im Beisein von Hollande und Renzi, es gebe in der EU nicht genug Arbeitsplätze!!!
    **********************************************
    Wahrscheinlich hat Horsti aus Bayern am letzten
    Wochenende bei der Klausurtagung in Potsdam
    hinter verschlossenen Türen ihr gewaltig den Marsch geblasen und nicht nur diese Offenbarung geliefert sondern auch auf andere desaströse und existenzielle Zustände in ihrem Dunstkreis hingewiesen!
    Zumindest ließ der Auftritt der Kanzlerin am Samstag in der anschließenden Pressekonferenz diese Vermutung zu!

  66. #118 SaXxonia (27. Jun 2016 22:22)

    Merkel:
    Wir müssen die Aussengrenzen der EU schützen.
    Sonst laufen uns noch alle Länder weg.

    Mauer bauen?
    *********************************************
    Die Königin von Deutschland sollte sich mal beim Sultan von Saudi-Arabien kundig machen, welche deutsche Firmen dort gegenwärtig mit
    dem Bau eines wirksamen Grenzschutzes um sein
    Königreich beschäftigt sind!!!
    Vielleicht kann er ihr mit ein paar Tips sogar helfen, den Machterhalt noch für einige Zeit
    zu sichern! Warum ist noch kein Berater aus
    ihrem Umfeld auf diesen Gedanken gekommen???

    Das wurde auf dem youtube-Kanal von Jasinna mal sehr schön dargestellt!
    Die Bemerkung unserer Verteid.ministerin zur AfD, „wenn sie mal zu konkreten Fragen Stellung beziehen müßten, würde ihnen nur einfallen, auf Flüchlinge zu schießen“ (sinngemäß aus der Will-Sendung nach den Landtagswahlen im März 2016), schien mir schon damals verlogen, da kannte ich die Grenzsicherung Saudi-Arabiens unter kräftigem deutschen Engagement noch gar nicht.

    Solchen Politiker-Darstellern ist alles zuzutrauen.

  67. #122 SaXxonia (27. Jun 2016 22:43)
    #116 BenniS (27. Jun 2016 21:59)

    Merkel sagte heute im Beisein von Hollande und Renzi, es gebe in der EU nicht genug Arbeitsplätze!!!
    **********************************************
    Wahrscheinlich hat Horsti aus Bayern …

    Seehofer sagte am Freitag:

    Das ist kein guter Tag für Europa

    Und fordert jetzt Reformierung der EU, d.h. dem ist spaetestens jetzt nicht mehr zu trauen.

  68. Merkwürdig, bei jedem ARD/ZDF Lügenbericht über GB hört und sieht man nur Briten, die gegen den Brexit gestimmt haben.

    Es gibt scheinbar in ganz UK gar keinen, der für den Brexit gestimmt hat, wenn man den heimischen Lügenmedien glauben würde.

    Fazit von ARD/ZDF: Brexit rückgängig machen, niemand wollte ihn!

    So wird das ernsthaft heute verkauft.

  69. #1 Mork vom Ork (27. Jun 2016 16:53)
    Bin – wie immer! – mit meinem Herzen und in meinen Gedanken bei Euch!
    (zur Erklärung: Bin aktives AfD-Mitglied und in vielen kleinen, legalen Dingen auch im alltäglichen Leben tätig. Aber 600 Kilometer sind nun mal 600 Kilometer…)

    Bissu auch aus NördRhöün-Wöstfülön?
    Da können wir ja mal zusammen dahin :O)
    Mir isses allein auch viel zu weit…

  70. #132 yps (27. Jun 2016 23:21)

    #1 Mork vom Ork (27. Jun 2016 16:53)
    Bin – wie immer! – mit meinem Herzen und in meinen Gedanken bei Euch!

    Bissu auch aus NördRhöün-Wöstfülön?
    Da können wir ja mal zusammen dahin :O)
    Mir isses allein auch viel zu weit…
    *******************************************
    Super, eine ganz tolle Idee!!!
    Vielleicht finden sich noch weitere Patrioten
    zu einer gemeinsame Fahrt und einem Kurzurlaub in Dresden!

  71. #38 Cendrillon (27. Jun 2016 18:52)

    Sorry OT

    RTL News zeigt alte Leute in Rollatoren in London. Die Offstimme meint dies seien die Brexit-Befürworter.

    Geht’s noch tiefer runter? Och sischä.
    …………………………………….
    Wie wäre es hiermit?

    Bürger über 50 wird das Wahlrecht entzogen, dafür dürfen 12-jährige wählen …

    „Im Übrigen bin ich dafür, daß der schwarze Würfel in Mekka zerstört werden muß.“

    „Der Islam gehört zu Deutschland wie Hämorrhoiden und Nagelpilz“

  72. Noch zum BREXIT:

    Die deutschen MSM, die während der Vorrunde (VOR der Abstimmung) noch ganz angetan waren von der Leistung der englischen Mannschaft, jubeln nun über das Aus der „Three Lions“ gegen Island:

    „Der BREXIT ist jetzt vollzogen!“

    Wie hämisch. Und das, obwohl Wales ja noch dabei ist in Frankreich. Na ja, am Wochenende lachen dann die Tommys über uns.

    P.S.: Siegtorschütze der Nordmänner war Sigthorsson.

    😉

  73. #119 Drobo (27. Jun 2016 22:33)

    Die deutschen Firmen sind eh schon weg.
    Die investieren jetzt alle in Russland.
    Ich versteh das gar nicht….
    ***************************************
    ….ich schon, das Prinzip von Unternehmen lautet nun mal *investieren und verdienen*,
    wo immer es möglich ist!
    Allerdings steht für mich die Frage, warum von der deutschen Wirtschaft nicht schon längst der Druck auf Merkel und Co. massiv erhöht und unterbunden wurde, dass eine Frau Merkel sich erst unlängst in Brüssel für eine Verlängerung der Sanktionen gegen Russland aussprechen konnte?
    Warum lassen es genau diese Macher es zu, dass eine Frau Merkel massenhaft Analphabeten ins Land lässt, die dem vorhandenen Bedarf in ihren Unternehmen in keiner Weise gerecht werden
    und bestehen nicht darauf, dass junge ausgebildete arbeitsfähige Griechen, Portugiesen, Kroaten, Spanier usw. ins Land geholt werden???
    Das wiederum verstehe ich nicht!!!!!!!

  74. #118 SaXxonia (27. Jun 2016 22:22)

    #102 fiskegrateng (27. Jun 2016 21:04)

    #102 fiskegrateng (27. Jun 2016 21:04)
    #101 Drobo (27. Jun 2016 21:01)

    Merkel:
    Wir müssen die Aussengrenzen der EU schützen.
    Sonst laufen uns noch alle Länder weg.

    Mauer bauen?
    *********************************************
    Die Königin von Deutschland sollte sich mal beim Sultan von Saudi-Arabien kundig machen, welche deutsche Firmen dort gegenwärtig mit
    dem Bau eines wirksamen Grenzschutzes um sein
    Königreich beschäftigt sind!!!
    Vielleicht kann er ihr mit ein paar Tips sogar helfen, den Machterhalt noch für einige Zeit
    zu sichern! Warum ist noch kein Berater aus
    ihrem Umfeld auf diesen Gedanken gekommen???


    Nicht nötig, geht viel einfacher, die Bauanleitung ist bei YouTube für jedermann verfügbar:

    https://youtu.be/EYSECV5Kc3Q?t=196

    Es lohnt sich natürlich, das Video ganz von Anfang zu sehen!

    https://youtu.be/EYSECV5Kc3Q

  75. #134 termine gegen merkel

    Frau Merkel kann sich schon mal überlegen, womit die deutsche Bevölkerung als Nächstes gut von der Gesamtlage abzulenken ist.

    Meinst Du, die Raute des Grauens fährt am Samstag nach Bordeaux?!? Mal wieder den halbnackten Özil aus der Dusche raus umarmen?!? Und blöd tumb unrhythmisch klatschen!?
    Vielleicht noch den Gauk-ler samt Mätresse daneben?
    Jetzt müssen unsere tollen Supporter im Stadion am Samstag aber dann endlich mal wieder ‚Merkel muss weg‘ skandieren!!! In ihrer Anwesenheit wäre das doch absolut grandios!!!

  76. #143 Smile (28. Jun 2016 00:45)

    #134 termine gegen merkel

    Frau Merkel kann sich schon mal überlegen, womit die deutsche Bevölkerung als Nächstes gut von der Gesamtlage abzulenken ist.

    Meinst Du, die Raute des Grauens fährt am Samstag nach Bordeaux?!? Mal wieder den halbnackten Özil aus der Dusche raus umarmen?!? Und blöd tumb unrhythmisch klatschen!?
    Vielleicht noch den Gauk-ler samt Mätresse daneben?
    Jetzt müssen unsere tollen Supporter im Stadion am Samstag aber dann endlich mal wieder ‚Merkel muss weg‘ skandieren!!! In ihrer Anwesenheit wäre das doch absolut grandios!!!

    Wenn die Fans die dt. Nationalhymne singen würden, wie am Sonntag, wäre auch nicht schlecht!

    http://www.pi-news.net/2016/06/deutsche-fans-singen-nationalhymne-waehrend-em-spiels-gutmenschen-wittern-viertes-reich/#comments

  77. Die westlichen Ableger sollten sich einmal Gedanken machen, warum es bei ihnen nicht so gut läuft.

    Meines Erachtens wurden folgende Fehler gemacht:

    – Kein Ortswechsel

    Immer am selben Platz und auf der selben Route wird man immer nur von denselben gesehen. Man muß stattdessen durch die verschiedenen Stadtteile ziehen.

    – Zu laute Spaziergänge

    Zu lautes Schreien von Parolen schreckt ab. Das kann man später machen, wenn man ein paar Tausend zusammen hat. Für die Anfangsphase sollte man wirklich mal auf Dresden schauen: Die waren wirklich ruhig und friedlich, und so konnte die Presse schnell als Lügenpresse enttarnt werden.

    – Reden

    Langwierige philosophische Ausschweifungen sind nicht gut. Man sollte die Sache kurz auf den Punkt bringen, die Probleme beim Namen nennen.
    Die Probleme sind Massenzuwanderung, Islamisierung und insbesondere die linksgrüne Infiltration der Medien und Schulen, und die political-correctness.

    Man sollte sich dabei nicht zu sehr auf die Randfiguren konzentrieren. Natürlich muß Merkel weg, aber das wichtigste ist, die linksgrüne Medienhoheit zu brechen.

    – Forderungen

    Bei den Forderungen sollte man nicht zuviele Details festlegen, sondern sich auf das beschränken, worüber wir uns alle einig sind.

    – Kontinuität

    Eine Demo alle paar Wochen wird nicht ernstgenommen. Aber übertreiben wie in München und jeden Tag was zu machen muß auch nicht sein. Einmal die Woche zu einer festen Zeit ist optimal.

    Hoffen wir für den Herbst auf einen guten Neuanfang.

  78. Liebe Grüße an alle Pegida-Teilnehmer, -Organisatoren und Sympathisanten.
    Wir dürfen niemals aufgeben!
    Jagen wir das Regierungspack zum Teufel!

  79. #137 Stetson (27. Jun 2016 23:49)

    Ich verstehe bis heute nicht, wie man einen Westrussen, denn deutsch war der zigeunersachse nie, noch die Stange halten kann…

    Muss ich Ihren Beitrag verstehen?

    Ich kann nur sagen, dass es nicht um Personen sondern um die Sache geht und dass Pegida, speziell Pegida Dresden, Großartiges für die patriotische Sache und die Rückkehr des gesunden Menschenverstand in den öffentlichen Diskurs geleistet hat.

    Ein kluger Mann wie Dr. Hans-Thomas Tillschneider von der AfD hat das im Übrigen glasklar erkannt:

    https://www.youtube.com/watch?v=g3HCt0jtoPI

  80. Liebe Pegida, lieber Lutz, lieber Siggi, liebe Gastredner, und vor allem, liebe Dresdner, die schon so lange mitarbeiten, um die einzige Bewegung aufrechter Bürger in Deutschland zu ermöglichen und überhaupt erst möglich gemacht haben. Ich sehe nichts hier im Westen was Euch in irgendeiner Weise das Wasser reichen könnte. Darum danke ich Euch von ganzem Herzen für Eure Arbeit, Euer Engagement, und Euren Mut. Weiter so, lasst Euch nicht beirren. Vielen Dank für alles !

  81. Was soll das Geschwafel mit: „Dresden spricht nicht für ganz Deutschland usw. und die Andern sollen selber was tun…“, ha ha… Möchte nicht die Bürger zählen die aus anderen Städten nach Dresden den weiten Weg zur Pegida in kauf nehmen!!! Bekomme langsam das Gefühl: als wäre dem Herrn Bachmann die Grütze in die Birne gestiegen.

  82. Bekenntnis zum Grundgesetz ist verfassungswidrig? Es wird immer irrer und irrer!

    Verfassung, wie hast du’s mit der Religion?

    Die AfD-Forderung nach einem muslimischen Bekenntnis zum Grundgesetz ist verfassungswidrig, aber die Militärseelsorge wohl auch. Der Jurist Hans Markus Heimann erklärt das Religionsverfassungsrecht.

    http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article156623408/Verfassung-wie-hast-dus-mit-der-Religion.html

    Gott sei Dank, es gibt kein von Menschen gemachtes Gesetz, das man nicht auch ändern kann.

    🙂

  83. #154 India

    Manu, du vertust dich etwas. Vor zwei Jahren im Juni gab es Pegida Dresden noch gar nicht.

  84. Dresden zeigt wie es geht! JA!
    Aber wirklich erbärmlich ist was im Wessi Land geht oder besser nicht geht!
    Feigheit und Sprechverbot um mich herum.
    Sie motzen hinter vorgehaltener Hand über alle Missstände und sehen sich angstvoll um, aber ich finde KEINE die mit mir zu Pegida N sich hätten fahren traun!
    Feig, feiger am feigsten, der oberfeige Wessifeig reißt die Ossis auch in die Islamisation rein!
    Ich gebe auf, allein kann ich nicht. Lebt wohl PI und Pegida, es ist aus für mich…

  85. #156 Gaianer (28. Jun 2016 16:04)

    Dresden zeigt wie es geht! JA!
    Wessifeig reißt die Ossis auch in die Islamisation rein!
    Ich gebe auf, allein kann ich nicht.
    Lebt wohl PI und Pegida, es ist aus für mich…
    *********************************************
    Nein, so schnell gibt man nicht auf!!!
    Es gibt immer wieder Lösungen, man muß nur danach suchen. Vielleicht wäre das eine!
    Machen Sie sich doch schon bald mal zu einer PEGIDA-Kundgebung nach Dresden auf den Weg. Dort treffen Sie auf Gleichgesinnten, die
    Ihnen bestimmt bei der Suche nach einem neuen Zuhause in Sachsen behilflich sind!!
    Es ist zu vermuten, dass Sie noch sehr jung sind und da kann ein Ortswechsel ohnehin nie schaden!

  86. #156 Gaianer (28. Jun 2016 16:04)

    Nein bitte nicht Aufgeben, es ist unser Land…Ich kann sie aber Verstehen….Trotzdem gehen sie Aufrecht….Lg grüsse

Comments are closed.