khorchide-mordsekte-islam-ist-barmherzigkeit

Nicht weniger, sondern mehr Religion müsse die Antwort auf Terrorismus sein, so der Leiter des Zentrums für Islamische Theologie an der Universität Münster in der österreichische Wochenzeitung „Die Furche“. Belegt sieht Khorchide seine Position durch den Umstand, dass die Terroristen, die in den vergangenen Jahren Anschläge im Namen des Islam verübt hätten, viel eher „religiöse Analphabeten“ statt praktizierende Muslime gewesen seien. „Sie sind nicht religiös sozialisiert worden, besuchten keine Moscheen, hatten kaum Zugang zur Spiritualität, zum Gebet, zum Koran, sie kennen die islamische Lehre kaum.“

Darf man darauf schließen, dass der für die Imam- und Islamlehrerausbildung in NRW zuständige Khorchide (Foto Mitte) den ein oder anderen Terroristen und sein Glaubensleben persönlich gekannt hat? Oder schwafelt er jetzt dem im Mai installierten Moslem-Beirat nach dem Mund?

Glücklicherweise gibt der FAZ-Artikel, aus dem das obige Zitat stammt, auch eine realistische Einschätzung her:

Zitiert wird der Erzbischof von Mossul, wo der IS den Genozid an den orientalischen Christen startete:

bischof-von-mossulDer syrisch-orthodoxe Erzbischof von Mossul, Theophilus George Saliba, wirft den europäischen Politikern „Blauäugigkeit im Umgang mit Migranten aus muslimischen Ländern“ vor. „Man übersieht, hoffentlich aus Unwissenheit und nicht willentlich, die sozio-religiöse Sprengkraft dieser Migrationsbewegung nach Europa. Ihr habt keine Ahnung von der Kultur und Entschlossenheit der Menschen“, so der Erzbischof in einem bereits im Juni geführten Interview, das erst jetzt in mehreren österreichischen Kirchenzeitungen veröffentlicht wurde.

Europa laufe Gefahr, „den gleichen Terror gegen Christen zu erleben wie wir im Nahen Osten“, so der Erzbischof mit Sitz im irakischen Mossul, der derzeit im Exil im libanesischen Beirut lebt. Regierungen wie etwa in Schweden sähen tatenlos zu, wie radikale Muslime Kriegsflüchtlinge in europäischen Ländern bedrohten. Wenn sich die derzeitige Entwicklungen fortsetze, stünden Europa in zehn Jahren „sehr schwierige Tage“ bevor, so Saliba.

In Syrien und im Irak findet laut dem Erzbischof derzeit ein „Genozid“ an Christen statt. „Wir Christen werden unbarmherzig verfolgt. Kämpfer des radikal-islamistischen IS rauben, morden und verschleppen Christinnen und Christen. Das ist gezielt organisierter Terror.“ Die christlichen Gemeinden in den beiden Kriegsländern stünden vor der Auslöschung; die Behörden und selbst internationale Hilfsorganisationen würden sie als „Menschen zweiter Klasse“ behandeln.

Auch die Medien verschwiegen das Leid der Christen, kritisierte Saliba. Er bemängelte eine „seltsame Rangordnung der Leidberichterstattung“: Es werde nur über Gräueltaten an Muslimen oder gelegentlich an Yesiden gesprochen, „aber wenige wissen, dass uns Christen im Irak und Syrien alles geraubt wurde und vielen nur das nackte Leben geblieben ist“.

Auch im Exilland Libanon sei die Situation schwierig. Dort verwehre die Regierung den christlichen Flüchtlingen, wirtschaftlich Fuß zu fassen. Alle geflohenen Christen Syriens und des Iraks wollten wieder zurück in ihre Heimat, doch niemand wisse, wann dies möglich sein werde. Die Region brauche dringend Frieden. Dieser liege in den Händen von Amerika und Russland, die daran wenig Interesse hätten. „Mein Eindruck ist, man will den Konflikt am Kochen halten.“

PI hat über die Warnungen des Bischofs bereits berichtet:

– Juli 2014 Video: Der Erzbischof von Mossul über die Vertreibung der Christen im Irak
– Dezember 2015 Irakischer Bischof: „Das Schicksal des Westens wird schlimmer als unseres sein“

Auch der für seine politische Unkorrektheit gescholtene Prälat Wilhelm Imkamp kommt in dem Artikelzu Wort. Der vom Niederrhein stammende Vorsteher des Wallfahrtsortes Maria Vesperbild (Ziemetshausen/Bayern) sagt:

praelat-imkamp-maria-vesperEin „perverser Kapitalismus“ ist gemeinsam mit Gender-Ideologie sowie einem missionarisch-gewaltbereiten Islamismus nach Einschätzung von Prälat Wilhelm Imkamp verantwortlich dafür, dass die Welt zurzeit aus den Fugen geraten ist. „Über beide Ideologien wird eigentlich nicht diskutiert“, sagte der Wallfahrtsdirektor von Maria Vesperbild den „Mittelschwäbischen Nachrichten“. Er kritisierte ferner einen „pseudoethischen Menschenrechtsfundamentalismus“.

Mit Blick auf den Islam sagte der Geistliche, die Frage, ob eine von einem aktiven Gewaltherrscher gegründete Religion grundsätzlich ein anderes Verhältnis zur Gewaltausübung habe als eine Religion, die von einem Gewaltopfer gegründet worden sei, dürfe heute erst gar nicht gestellt werden. „Die Pathologisierung der Selbstmordattentäter verschleiert die pervers-religiöse Dimension der Taten“. Verschleierungs- und Verharmlosungsrethorik wirkten inzwischen wie „Realsatire“.

Mit dem „pseudoethischen Menschenrechtsfundamentalismus“ hat der Prälat hoffentlich nicht auf die heilige Mutter Merkel angespielt, die Artikel 1 GG wie eine Monstranz vor sich herträgt, damit auch das letzte Dorf Deutschlands von ihrer islam-invasiven Interpretation der Menschenrechte profitiert?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

51 KOMMENTARE

  1. Kaum etwas präsentiert mehr die Heuchlerei und Arroganz der westlichen Politkaste als die Verachtung der Christen und die geduldete Christenverfolgung sogar in eigenen Ländern.

  2. Das ist er also, der „Euro IS-lam“ (TM).
    Auch darauf verzichte ich liebend gerne.

  3. „Wer kein Schwert hat, der verkaufe seinen Mantel und kaufe ein Schwert!“
    Jesus Christus; Lukas 22, 36

  4. Noch mehr Religion == noch mehr verwirrte Einzeltäter™.
    Wer richtig „tief“ glaubt, der wird immer seinen Glauben über ein staatliches Gesetz stellen, da er sonst Angst hat, in göttliche Ungnade zu geraden.
    Dieses System ist ein so mächtiges, wenn Menschen indoktriniert sind, daß sie fast alles dafür machen; deshalb fängt man auch schon im Kindesalter an, die Menschen zu indoktrinieren, denn da sind sie noch formbar, oder später in Sinnkrisen, da werden sie auch zu einer leichten Beute für die Religions-Teufel.

  5. The Koran guarantees a one way ticket to paradise if you are killed for the “cause” of Islam.

    They don´t need to have any what Khorchide says – not even to have read a Koran. If we as „unbelievers“ know this – how much more would you know by just growing up in a muslim society/culture?

    No muslim is ever sure if they are going to make it to paradise – no matter how pious they have been living according to their green book.

    This video explains it perfectly and needs German subtitles.

    France’s Recipe for Endless Islamic Terror (David Wood) –
    https://www.youtube.com/watch?v=k6ePVxRLDM0

    (Just replace France in the title with Germany)

  6. Die Zahl der mohammedanischen Glaubenseiferer wird wachsen und wachsen

    Der Parteienschutz hat ausnahmsweise wieder einmal etwas gearbeitet, anstatt mit seinen Vertrauensspitzeln allerlei Unfug zu treiben, und dabei herausgefunden, daß die Zahl der mohammedanischen Glaubenseiferer im Lande weiter angestiegen ist; doch weigert er sich noch immer den ursächlichen Zusammenhang zwischen dem Mohammedanismus und seinen Glaubenseiferern einzugestehen, obwohl dieser freilich jedem bewußt ist, der einmal einen Blick in das giftgrüne Büchlein des Mohammedanismus geworfen hat, da in selbigem nämlich dem Gläubigen alle die Dinge aufgetragen werden, die die Glaubenseiferer so tun pflegen; und auch zu den Umtrieben Saudi-Arabiens, das natürlich auch hierzulande die mohammedanische Glaubenseiferer mit üppigen Geldsummen zu unterstützen pflegt, verliert der Parteienschutz einmal mehr kein Sterbenswörtchen. Am Schlimmsten freilich ist die würdelose Kriecherei der hiesigen Parteiengecken vor den Glaubenseiferern, weil dies als Schwäche verstanden wird und als Ansporn dient.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  7. #Allahhu Kackbar
    Was möchten Sie uns damit mitteilen ? Daß Jesus auch gewaltaffin war ? Die Stelle bei Lukas geht so weiter: „Ich sage euch,an mir muß sich das Schriftwort erfüllen :’Er wurde unter die Verbrecher gerechnet'(und, nehme ich an, seine Gefährten mit ihm).So ist es auch gekommen.
    Es gibt in dern vier Evangelien, den Paulusbriefen, der Apostelgeschichte usw. maximal drei Stellen, wo Jesus das Wort Schert überhaupt in den Mund nimmt. Ansonsten ist sein leben geprägt von Friedfertigkeit und Gewaltlosigkeit und Liebe. Und da kommen Sie mit einem so dummen Zitat, Entschuldigung, ausgerechnet unter einem Artikel, wo von der schlimmen und immer schlimmer werdenden Christenverfolgung die Rede ist.

  8. Der Khorchide ist bei uns in Münster. Ich habe noch nichts von ihm gelesen.Aber wenn ich den Titel des Buches lese, das er in der Hand hält-Islam ist Barmherzigkeit- kann auch bei ihm etwas nicht stimmen.Ich habe den Koran nämlich gelesen.Dieser Allah ist furchteinflößend, „streng im Strafen“ und definitiv unbarmherzig. Das ist einfach so.

  9. #7 grigrion (29. Jul 2016 23:21)

    #Allahhu Kackbar
    Was möchten Sie uns damit mitteilen ?
    ……………………………………..
    Das das Christentum wieder wehrhaft werden muss.

    Siehe auch hier:
    Isabella [von Kastillien] starb am 26. November 1504 in Medina del Campo. Ihre sterblichen Überreste befinden sich in der Krypta der Capilla Real (Königliche Kapelle) in Granada, Andalusien. Die Grabinschrift lautet:
    „Mohameticae sectae prostratores et heretice pervicacie extinctores Ferdinandus Aragonorum et Helisabetha Castelle vir et uxor unanimes Catolice appellati marmoreo clauduntur hoc tumulo.“
    „Die Vernichter der Mohammedanischen Sekte und Auslöscher der ketzerischen Falschheit, Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien Gemahl und Gemahlin, allerseits die Katholischen geheißen, umschließt dieses marmorne Grab.“

    Deus vult!

  10. Der Axtling und der Sprengling wurden aus dem „Nahen Osten“ geführt.

    Jeder weiss doch, dass damit die Türkei gemeint ist, oder?

  11. Voltaire aus einem Brief an Friedrich den Großen [über Mohammed]:“…Ich gebe zu, dass wir ihn hoch achten müssten, wenn er Gesetze des Friedens hinterlassen hätte. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seinen Mitbürgern Glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt, das ist mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann…“

  12. „Sie sind nicht religiös sozialisiert worden, besuchten keine Moscheen,…“

    Moscheen schwänzen ist notwendige Bedingung für Terrorismusbekämpfung“

    „….hatten kaum Zugang zur Spiritualität, zum Gebet, zum Koran, sie kennen die islamische Lehre kaum.“

    Trifft nicht auf ISIS zu. ISIS kennt den Koran in- und auswendig und weiß, wie Islam geht.

  13. Tag und Nacht müssten die Kirchenglocken läuten bis der Terror der Muslime gegen Christen beendet ist. — Stattdessen werden Imame in die Kirchen geholt , damit sie dort Allahu akbar schreien können und die Gutmenschen freuen sich darüber. —
    Und wenn es soweit ist , dass die Muslim-Terroristen mit den Dönermessern den Vatikan besuchen, ist es egal , welche Wange ihnen hingehalten wird. —

  14. Man hat schon gar keine Worte mehr,
    die die bevölkerungs-feindliche Abartigkeit und die Lebensferne der Merkel beschreiben könnten.

    Ebenso wenig das man noch Worte finden könnte für die Abartigkeit der CDU und aller sonstigen politischen und medial Wahnsinnigen, die Merkel gewähren lassen.

    50 oder 60 Jahre lang hat die hiesige Bevölkerung sich ein zivilisiertes Dasein erarbeitet.

    Und Merkel verrät alles ja Aufgebaute an den Islam und afrikanische Wanderschnorrer.

  15. Es sind die Grünen, die die Hauptverantwortung tragen!

    Grüne, deren Eltern als Nazis schon Unheil über Deutschland und Europa brachten!

    Wäre Jürgen Trittin-Dosenpfand Kommunist geworden, wenn sein Vater kein SS-Angehöriger gewesen wäre?

  16. „….sondern mehr Religion müsse die Antwort auf Terrorismus sein, so der Leiter des Zentrums für Islamische Theologie an der Universität Münster in der österreichische Wochenzeitung „Die Furche“…..“

    Womöglich sogar noch mehr „mohammedanische Religion „?
    Damit endlich „das Kreuz gebrochen und das Schwein getötet“ wird?

    Und in welchem Teil der Welt (außer natürlich zur Zeit in Deutschland und Frankreich) findet doch gleich die Ungläubigen- und Christenaus-rottung statt ?

    Apropos, sind es tatsächlich nur noch ca. 64.000 Christen in der Türkei? Und um zu überleben müssen sie jetzt dort unterwürfig den Sultan loben?

    Wann beginnt Deutschland damit, sich seiner Abschaffung endlich entgegen zu stellen !!!!
    Der 31.07. sollte ein Anfang werden .

  17. ot

    http://diepresse.com/home/panorama/wien/5059519/Mordprozess-um-Messerstiche-am-Praterstern-am-8-August?_vl_backlink=/home/index.do

    Obendrein hatte der Serbe zunächst dem Begleiter des ums Leben gekommenen Algeriers die Klinge seines Messers in die Brust gerammt.<<<

    ………………………..

    http://diepresse.com/home/panorama/wien/5059741/Versuchte-Vergewaltigungen_Drei-Jahre-Haft-fur-23Jaehrigen?from=gl.home_panorama

    …………………………….

    http://www.express.co.uk/news/world/694628/Cologne-stabbing-knifeman-kitchen-blade-stabs-shop-worker-Germany

    A KNIFE-WIELDING attacker has carried out a vicious stabbing at a department store in Cologne in the latest act of violence to strike Germany. <<<

  18. Ich bekomme das Gefuehl das dieser Herr Unaussprechlich einen Clown gefruehstueckt hat. Wenn der Islam so friedlich ist wie Er behauptet warum sind dann die Christen wie im Irak oder Syrien von der Ausrottung bedroht? Ach ja da ist ja noch etwas es gibt islamische Staaten da steht die Ausuebung der christlichen Religion und wird wie z.b.in Saudi-Arabien sogar mit der Todesstrafe bedroht die auch vollstreckt wird. Was totgeschwiegen wird auch bei uns in Deutschland mehren sich Uebergriffe von Muslimen auf christliche Kirchen und Einrichtungen und werden christliche Gottesdienste gestoert. Die Terroristen die in Frankreich eine Kirche gestuermt und den Pfarrer getoet haben waren wohl Anhaenger irgendeiner Naturreligion? So friedlich ist Ihr Islam.Also hoeren Sie auf uns irgendwelche Luegengeschichten zu erzaehlen. Das konnte der Baron Muenchhausen viel besser und im Gegensatz zu Ihren Geschichten waren seine wenugstebs amuesant.

  19. Alles nur Kalkül

    Erst die Glaubensbrüder Angst und Schrecken verbreiten lassen, dann den verängstigten Nicht-Moslems versichern mehr Islamisierung würde wieder Ruhe ins Land bringen.

    Nach einer Weile hat man dann mehr Moscheen, mehr Moslems und noch viel mehr Terror.

    Dann kommt noch einer wie Mazyek, der nach jedem Ausraster eines Korangläubigen behauptet die Moslems wäre „die Opfer“

  20. @ #8 grigrion (29. Jul 2016 23:26)

    Der libanesische Imam Mouhanad Khorchide ist ein elendiger Taqiyya-Großmeister, er lügt so sehr über den Islam, daß er andere „moderate“ Islammissionare gegen sich aufbringt, aus Furcht, junge oder ungefestigte Moslems könnten ihm glauben, daß Islam, Grundgesetz, Humanismus u. Christentum miteinander vereinbar seien, was unmöglich ist: Koran 5;50 Dschahiliy(y)a/Heidentum.

    Bei Khorchides Geschwafel ist nämlich den Moslems selbst nicht ganz klar, lügt er nur „Ungläubige“ voll oder meint er generell, was er sagt. „Ungläubige“ darf er belügen, Koran 3;28, aber den „Rechtgläubigen“(Moslems) gegenüber muß es noch klar bleiben, daß er nur Taqiyya betreibe, um „Abendländische“ einzuseifen. Ansonsten wäre er ein Apostat.

    Khorchide ist so schmierig, er hat sogar dem Papst Benedikt seine Lügenbücher geschenkt. Das Treffen in der Apostolischen Nuntiatur Berlin 2011 hatte der Christusverräter Bischof Zollitsch eingefädelt, Benedikt habe es sich angebl. gewünscht. 15 Islamvertreter liefen dort auf u. man schleimte sich gegenseitig voll. Es gab ein Foto im WWW, da guckte Benedikt dabei ziemlich zweifelnd aus der Wäsche bzw. auf das Buchcover; finde es leider nicht mehr.

    Dieses Scheixxtreffen ärgert mich, weil Khorchide u. andere Islammissionare jetzt mit diesem Treffen angeben können. Sieben Min. lang habe Khorchide reden dürfen:
    Khorchide „beschrieb die Barmherzigkeit als die herausragende ‚Selbstbeschreibung Gottes im Koran‘ – dies entspreche der christlichen Rede von Gott als der Liebe. Barmherzigkeit und Liebe seien daher die Kriterien, die Muslime und Christen miteinander teilten, um zwischen einem göttlichen und einem nicht-göttlichen Angebot zu unterscheiden.“
    uni-muenster.de/news/view.php?cmdid=4809

    Khorchide geht mit dem Koransurenvers 15;49 hausieren. 15;50, worin der angefangene Satz weitergeht, unterschlägt er, wie auch den Rest der Sure 15, wo Sodom u. andere Städte von den Mohammedanern nicht wegen ihrer sexuellen Verkommenheit geplündert u. plattgemacht wurden, sondern weil sie nicht islamisch werden wollten. Dabei muß man wissen, daß hier nicht eine uralte Legende oder Gleichnis erzählt wird, sondern, daß der GANZE Koran zeitlos gültig u. direkt von Allah offenbart sei, laut Islamglauben. Also ist Sure 15 eine Aufforderung an Moslems, Städte u. Dörfer der „Ungläubigen“, samt Bewohner, abzufackeln: 15;74 Und Wir kehrten das Oberste zuunterst, und Wir ließen auf sie (brennende, heiße) Backsteine/Ziegel niederregnen.
    (2012 belagerten 40.000 Kurden Mannheim und warfen Ziegel von Dächern auf die Polizei, 80 Polizisten wurden verletzt.)

    Khorchide ist also besonders durchtrieben, indem er eine Rosine herauspickt, obwohl im Koran mehrfach drinsteht, daß ALLES gültig sei und zwar auch in dieser Sure 15.

    Khorchides Hausierungsvers 15;49
    Verkünde Meinen Dienern(Khorchide sagt hier ‚den Menschen‘), daß Ich fürwahr der Allverzeihende, der Barmherzige bin,

    Khorchide unterschlägt 15;50
    und daß Meine Strafe eine schmerzhafte Strafe ist.

    Khorchide weiß ganz genau, daß „Ungläubige/Falschgläubige“ im Koran keine Menschen sind, sondern Tiere, Hunde 7;176, schlimmer als Vieh 8;55 u. getötet werden müssen 9;30.

    Doch Khorchide möchte transportieren, daß Allah zu allen Menschen sprechen würde, daß Allah aller Menschen Gott sei. Khorchide ist so dreist, daß er sogar Mohammed als unser aller Prophet bezeichnet. Ich aber scheixxe auf den perversen kriegslüsternen massenmörerischen Islampropheten Mohammed!

    30.06.2013 durfte der hinterlistige Khorchide in der Dominikanerkirche Münster/Westf. predigen. Jeder anständige Christ sollte sich diese frechen Lügen mal anhören… Es ist so schaurig, wie dessen Stimme durch die Kirche hallt, daß ich es immernoch nicht zu Ende hörte.
    http://www.uni-muenster.de/imperia/md/audio/fb2/zentraleeinrichtungen/dominikanerkirche/predigten/2013/2013-06-30.mp3

    ++++++++++++++++++++

    Koran(Fluch auf ihn!)

    15;90 weil Wir (die Strafe) herabsenden werden auf jene, die aufteilten,

    15;91 die den Qur’an (in einzelne Teile) zergliedert haben.

    15;92 darum, bei deinem Herrn, Wir werden sie sicherlich alle zur Rechenschaft ziehen

    15;93 um dessentwillen, was sie zu tun pflegten.

    15;94 So tue denn offen kund, was dir geboten ward, und wende dich ab von den Götzendienern.

    (…)

    15;96 Die einen anderen Gott neben Allah setzen…

    15;98 Aber lobpreise deinen Herrn und sei einer der sich Unterwerfenden(Muslime).

    Mouhanad Khorchide u. Bassam Tibi sollte man als erstes ausweisen. Sie sind diejenigen, die unsere Eliten am ärgsten einseifen. Seltsamerweise ist auch der Moslem Hamed Abdel-Samad Khorchideanhänger u. für mich daher nicht glaubwürdig mit seiner Islamkritik.

    Sogar Kritik am Islam ist Moslems erlaubt, eben alles, was der Islamisierung dient.

    ++++++++++++++++

    Khorchide bringt ein neues Buch im Sept. heraus, wiedermal im scheinkath. Herder-Vlg.
    Es ist in arabisch u. deutsch geschrieben u. wendet sich besonders an die neuen islamischen Invasorenmassen u. ihre Bemutterer: „Muslim sein in Deutschland“
    https://www.amazon.de/Mouhanad-Khorchide/e/B0045AXZ6W

    IM KORAN IST NICHTS SPIRITUELLES,

    NUR INSPIRIERENDES FÜR DEN DSCHIHAD!

  21. Immerhin schön, dass die vier perfiden Schafsgesichter (vermutlich alles minderwertige Produkte von moslemtypischen Verwandtenehen) um Khorchide herum jetzt alle tot sind.

    Sie müssen schon so dumm gewesen sein, dem Märchenbuch geglaubt zu haben, dass teuflische Verbrechen im Namen Allahs mit dem Paradies belohnt werden. Übrigens ist das auch ein gutes Argument gegen alle, die glauben oder zumindest behaupten, dass der moslemische Terror gaaanz bestimmt nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Man könnte dies in harmlos scheinende Fragen packen: „Was wird der Grund sein, warum sich Terroristen planmäßig in die Luft sprengen oder Anschläge begehen, die sie so gut wie sicher nicht überleben werden? Was gibt ihnen die Motivation, für ihre Sache unbedingt sterben zu wollen, wenn sie das Ergebnis ihrer Mordtaten garantiert nicht mehr sehen werden? Reicht infantile Rechthaberei für so etwas wirklich aus?“

  22. Europa, bes. D, faellt vor lauter Verleugnung der eigenen Interessen, dem fundamentalistisch, brutalen Eroberungsislam zum Opfer, die zu Millionen jede Chance nutzen, Islamregeln einzufuehren, die so zahlreich schon sind, dass man als Besucher erschrocken ist, wie so etwas geduldet wird.
    Wir haben in D seit Merkel keine Opposition mehr, alle Bundestagsparteien sind Linksparteien mit versch. Namen, alles gleichgeschaltet, da Murksel alle Tricks vom Honneckerstaat kannte, leicht umgewandelt, noch infamer sie hier einsetzt,

    Mit kritischen Medien, die ihre Fehlentscheidungen am laufendem Band aufdecken, die Irren offene Grenzen, durchwinken, keine Beschraenkung nach oben, die Kosten dafuer usw. kommentieren, informieren, Merkel haette laengst der Wut der aufgebrachten Bevoelkerung weichen muessen.

    In diesem Schandstaat mit Murksel als Kanzler, werden D staendig benachteiligt, es gibt 2 Rechtsprechungen die mit gesetzlichen Strafen fuer D, die mit „auf Bewaehrung“ oder kurze Zeit in die Klappsmuehle fuer psyschich gestoerte Muslime, d.g. sie gehen in der Regel straffrei aus, haben deshalb keinen Respekt vor Polizei und Rechtsprechung.

    Merkel muss weg, mit ihr die Copy des Unrechtsstates, der dem gesamten Land verordnet wurde, nur etwas verdeckter, sogar wirksamer, ansonsten waere sie laengst Geschichte.

    Merkel, EU muessen weg

  23. #22 Maria-Bernhardine

    Khorchide ist so schmierig, er hat sogar dem Papst Benedikt seine Lügenbücher geschenkt. Das Treffen in der Apostolischen Nuntiatur Berlin 2011 hatte der Christusverräter Bischof Zollitsch eingefädelt, Benedikt habe es sich angeblich gewünscht. 15 Islamvertreter liefen dort auf, und man schleimte sich gegenseitig voll. Es gab ein Foto im WWW, da guckte Benedikt dabei ziemlich zweifelnd aus der Wäsche bzw. auf das Buchcover; finde es leider nicht mehr.

    Könnte es dieses Bild sein?

    http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/international/international-nzz/Papst-nennt-Muslime-ein-Merkmal-Deutschlands;art72,118140

    Es ist allerdings nicht klar zu erkennen, auf was Papst Benedikt da so zweifelnd blickt. Mir scheint, dass der süßlich lächelnde moslemische Scharlatan eher einige lose Blätter oder Broschüren in der Hand hält statt eines Buches.

  24. Es ist eine neue Qualität geistiger Erkrankung, nämlich Religions-Schizophrenie, wo diese Symptome schizophräner Krankheiot durch Doktrine der Religion zustande kommen.
    So ist diese Erscheinungsform des Schizophrenen bei allen religiösen Glaubensrichtungen erkenn bar. Nie wurde vordem dieser Zusammenhang zwischen Reigion und Geisteskrankheit offensichtlich. Verlust an Realitätssinn und Verlust an ziviler Empathie, sind dabei manifest.

  25. Es gibt diese Religionen, welche als Wunsch im Geiste herumirren nicht, sondern es sind die Hirngespinste von Verückten. Gleich ob Abraham, Jesus, Mohammed, oder wie diese Orientalen heißen.
    So wie das beim“CHristentum“ über tausend Jahre angedauert hat, dass dieser Geistesabfall zu einem
    erträglichen Lamento geworden war, so ist es beim
    „Islam“ umso schlimmer zu erwarten, denn diese Vernebelung ist einfach unreformierbar.
    Also, worauf will die Menschheit warten?

  26. Als einzige Ursache für Religion ist die menschliche Verhaltenseigenheit der Hoffnung(auf bessere Zeiten)der Beweggrund, welcher aber genau das Gegenteil bewirkt (Nach dem fatalen Prinzip gut gemeint ist schlecht gemacht), denn Religion war noch nie
    Teil einer Problemlösung, sondern Teil des Problems gewesen und wird es immer sein, denn Religion ist lediglich Irrgarten der Gefühle.

  27. klar wenn ich eine Schwermetallvergiftung habe was könnte da besser sein als im Bleiwerk am Schmelzofen zu lecken. Ja das klingt logisch

  28. IS-UNTERSTÜTZERIN MÖCHTE ZURÜCK NACH HOLLAND.

    Die mohammedanische IS-Unterstützerin Laura Hansen wollte mit ihrem palästinensischen IS-Ehemann Ibrahim Ismail „Urlaub“ in IS-Gebiet machen, geriet dabei unverhofft in IS-Händen. Sie ist jetzt aus Mosul „entkommen“ und möchte zurück nach Holland. Sie hatte aber Alkmaar unter Aufgabe ihrer Wohnung verlassen.
    Der Holländer der lediglich eine zweite Staatsangehörigkeit erwirbt, verliert automatisch seine NL-Staatsangehörigkeit. Ein Individuum dass dagegen die eigene Kultur und sein Vaterland verrät wird von dieser degenerierten EU-Kronkolonie hofiert. Dieses traumatisiertes Rindvieh + Sippe wird bestimmt vom Königlichen Konsulat in Erbil gratis mit Reisepass und anderen Dokumenten ausgestattet, während der Holländer in Konstanz oder Berchtesgaden sich zu der Königlichen Botschaft zu Berlin begeben muss um sie dort gegen Bezahlung per Gnadenakt zu bekommen. Das ist die EU anno 2016. Wenn ich an das Gesocks in Den Haag und Timmermans in Brüssel denke muss ich kotzen.

  29. Belegt sieht Khorchide seine Position durch den Umstand, dass die Terroristen, die in den vergangenen Jahren Anschläge im Namen des Islam verübt hätten, viel eher „religiöse Analphabeten“ statt praktizierende Muslime gewesen seien.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Khorchide ist einer von Abertausenden U-Booten, die auf unsere Kosten unser Volk und Land zerstören.
    Hier passiert nichts „im Namen“, sondern als Islam! Für Allah!

    Jeden Tag das Lügen über den brutalen Islam, gestern erst wieder im DLF unter „Koran erklärt“

    Warum erklären sie nicht die Bibel in einem christlichen Land, wo doch schon Millionen nicht mehr wissen, warum die hohen christlichen Feiertage gefeiert werden?

  30. […] „religiöse Analphabeten“ […]
    „Sie sind nicht religiös sozialisiert worden, besuchten keine Moscheen, hatten kaum Zugang zur Spiritualität, zum Gebet, zum Koran, sie kennen die islamische Lehre kaum.“

    Ja genau, wenn es anfängt zu brennen, muss man mit Benzin löschen. Wenn ein Schüler keine (Allgemein-)Bildung hat, muss er die „BILD“ lesen.

    Hätten die Nazi-Schergen ihre Verbrechen auch nicht begangen, wenn sie Hitlers „Mein K(r)ampf“ und das Parteiprogramm der NSDAP gelesen hätten? Hätten die Kommunisten und Stalinisten die 50 (manche Historiker sprechen auch von 100) Millionen Menschen nicht ermordet, wenn sie das „Kommunistische Manifest“ von Karl Marx gelesen hätten? Heutige Kommunisten sagen ja immer noch, dass es eine gute Ideologie wäre, die immer nur missbraucht wurde und wird (Nordkorea, Kuba).

    Der Islam besteht ja nicht nur aus dem Koran, sondern auch aus den noch umfangreicheren Hadithen, der Sunna und was weiß ich noch alles. Fünf mal am Tag beten und dann auch noch die islamische Lehre zu kennen, das ist ein intellektuell anspruchsvoller Vollzeitjob! Aber laut islamischer Lehre ist im Koran das gesamte notwendige Wissen der Menschheit enthalten, es ist also gar nicht nötig, auf eine Schule zu gehen und eine Ausbildung zu machen.

    Und warum sind oftmals gerade die am höchsten gebildeten Imame und religiösen Führer die radikalsten und schlimmsten Hassprediger? Der IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi ist hochintelligent und hochgebildet, hat einen (oder mehrere) offizielle(n) Doktortitel mit Prädikat (Auszeichnung) im Scharia-Recht.

    Herr Khorchide, erzählen Sie uns keine Märchen aus tausendundeiner Nacht!

    „Verdammt ist die diesseitige Welt und alles Vergängliche, ausser dem Gedenken an Allâh, den Erhabenen, wer Ihm beisteht und dem Wissenden und dem nach Wissen Strebenden.“

    (Aus den Hadithen)

    „Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod.“

    (Leitspruch von Al-Qaida und IS)

  31. Klar,klingt doch völlig logisch:Wegen Islam gibt’s hier nie dagewesenen Trouble und um dem Herr zu werden brauchen wir mehr Islam.
    Das wir da nicht gleich drauf gekommen sind…

    Hat was von Feuer löschen mit Benzin.

  32. Belegt sieht Khorchide seine Position durch den Umstand, dass die Terroristen, die in den vergangenen Jahren Anschläge im Namen des Islam verübt hätten, viel eher „religiöse Analphabeten“ statt praktizierende Muslime gewesen seien.

    Ganz große gequirrlte Taqiyya Moslem Schei§e!!!
    Religiöser Analphabet: Abu Bakr al-Baghdadi
    Ibrahim Awad Ibrahim al-Badri ist ein irakischer Terrorist und seit Mai 2010 Anführer der dschihadistisch-salafistischen Terrororganisation Islamischer Staat.
    Er hat den Koran studiert: dabei geht es in erster Linie darum, auswendig zu lernen, nicht um Analysen oder Interpretationen.“ Al-Baghdadi hingegen rechtfertigt den Terror seines „Islamischen Staates“ mit seiner theologischen Expertise – und sieht seine Taten als gottgegeben.

    Und dieser Musel (mit unterdurchschnittlichen Zensuren!) dirigiert den ganzen religiösen analphabetischen IS Sauhaufen!

  33. Alles Lyrikfans:
    Khorchides Kollege in Münster , MiladKarimi– Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes –, hat “ für den Herder-Verlag … den Koran übersetzt, ‚damit der Text zeitgemäßer wurde und im Deutschen auch das Lyrische zum Ausdruck kommt‘. “
    Dabei hab‘ ich den Eindruck: Islam ist schlimmer als Rauchen.
    Der Zusatznutzen für D ist für mich nicht erkennbar.
    Ich les‘ als nächstes : Aus dem Leben eines Taugenichts

    http://www.wn.de/Muenster/2472189-Milad-Karimi-Muslim-und-Aufsteiger-Vom-Fluechtlingskind-zum-Professor

  34. Wer die Naturgesetze ignoriert, wird untergehen. Wer sich nicht wehrt, wird vergehen. Das ist so klar, wie das Amen in der Kirche 😉

  35. Es ist ein Spiegelbild gleich den Amtskirchen mit Papa, den Bischöfen hinunter bis zu den Pfaffen:
    Die Vielen, in ihren prunkvollen Kleidern, mit ihren wunderbaren Mützen, sind durch ihre Sucht der Eigenliebe Anschläge gegen das Christentum, und haben mit Jesus Christus nichts gemein. Sie bestehen nur aus äußeren Worten; sie sind wie Schall und Rauch worin Jesus keinen Platz findet. Es sind tote Kirchen wo kein Leben ist und das Licht Gottes nicht leuchten kann. Es kleben in diesen Kirchen nur noch die die sich selbst besonders finden und der Meinung sind: Jesus hat durch die Kirchengebäude und Pfaffen einen Raum gefunden, wo er dann zu findet sei. Nur weil man mit dem Mund bekennt und am Sonntag brav in die Kirche geht soll man einen Zugang zu Jesus haben? Nein, sie kennen den Herrn nicht. Die Gläubigen müssen in die Seite geschlagen werden damit sie aufwachen und den falschen Geist dieser Kirche erkennen. Aber der rechte Christ bindet sich nicht an diesem falschen Ort sondern er findet die Kirche in sich selbst und hört die Stimme des Herrn, dies ist das große Geheimnis worin die wahre Kirche besteht, darin hat Jesus Lust uns mitzuteilen. Dies ist die Freiheit des Geistes und nicht die Gefangenschaft der Seelen.
    Aber bei dem angeblich nicht praktizierende Muslimen: „Sie sind religiöse Analphabeten und nicht religiös sozialisiert worden, besuchten keine Moscheen, hatten kaum Zugang zur Spiritualität, zum Gebet, zum Koran, sie kennen die islamische Lehre kaum.“
    Wieder führt der Antichrist die Staatskirchengläubigen welche ohne das Licht Gottes sind; in die Irre. Denn da kommen die Menschen des Korans mit einem großen religiösen Eifer und die Soldaten Mohameds aus der dunklen Seite der bösen Seite und stehlen und sie werden weiterhin die Christen verfolgen und weiterhin bomben, stechen und töten. Diese verfluchte Brut, brechen das fünfte Gebot Gottes: „Du sollst nicht töten“.
    Da soll ein Himmel gegen Jesus entstehen, da gibt es dann mehr kein EIN noch AUS. Jeder Christgläubige der das nicht erkennen will wird auch an seinem letzten Tag nicht von Gott erkannt. Wer den Islam, den Gegner Jesus hoffiert, der hat den Sohn nicht, der den Sohn nicht hat, der hat auch den Vater nicht. Wehe der falschen Christenheit und den Atheismus in seiner Form dessen große Förderung dem Islams ist.

  36. #6 Volker Spielmann (29. Jul 2016 23:20)

    Darf ich dem noch etwas hinzu fügen:

    Niedersachsen stellt Strafanzeige wegen vorab verratener Salafistenrazzia

    (..)Die „Neue Presse“ hatte in ihrem Artikel vom Mittwoch berichtet, Pistorius wolle den Verein „in Kürze“ verbieten. „Nach Einschätzungen von Insidern könnten die Ermittler in wenigen Tagen zum entscheidenden Schlag gegen den Verein ausholen“, hieß es darin weiter. Dem Innenministerium zufolge hatte die Zeitung zuvor außerdem per E-Mail Kontakt zu dem Verein aufgenommen.(..)

    https://de.nachrichten.yahoo.com/niedersachsen-stellt-strafanzeige-wegen-vorab-verratener-salafistenrazzia-135952041.html

    Die „Neue Presse“ ist ein Blatt der SPD

  37. #41 Marija (30. Jul 2016 08:56)

    Niedersachsen stellt Strafanzeige wegen vorab verratener Salafistenrazzia
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Der soll sich mal um die undichte Stelle in der Polizei kümmern.
    Kein Wunder, weil auch diese Truppen immer mehr multikultiversifft ist.

  38. Es kann nicht sein, dass eine Doktrin die vom einen Triebtäter, Polygamist, Kinderschänder und Mörder in der Wüste „erfunden“ wurde, jetzt als Religion eingestuft wird.
    Es ist eine verbrecherische Lehre, die verboten gehört.
    240 Millionen Opfer des Islams bis dato sprechen über seine Barmherzigkeit und Toleranz.

  39. Genau diese Art von mildtätigen Religiösen wünsche ich jedem einzelnen unserer Politiker an den Hals, oder hat sich einer unserer Politiker schon jemals ernsthaft gegen diese mildtätige Religion in unsere Politik eingebracht?

  40. Deutschland im Sommer 2016:

    Bundespolizisten bedroht

    Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
    BPOLD STA: Bundespolizisten bedroht
    28.07.2016 –

    Düsseldorf, Ratingen, Erkrath – Heute Vormittag (28. Juli) wurden erneut Bundespolizisten am Düsseldorfer Hauptbahnhof bedroht. Aus einer Personenüberprüfung entwickelten sich Widerstände, versuchte Gefangenenbefreiung und schließlich eine Bedrohung.

    ➡ Eine Gruppe von jungen Männer (18, 19, 19, 20) fiel durch ihr aufdringliches Verhalten gegenüber Frauen auf. Bei einer Überprüfung der Personen wurde festgestellt, dass sie bereits wegen gleich gelagerten Sachverhalten und Gewaltdelikten in Erscheinung getreten sind. Gegen den 20-jährigen wurde ein Platzverweis ausgesprochen, diesem kam er nicht nach und versuchte einen Polizeibeamten zu schlagen. Gegen die darauffolgende, nicht freiwillige Zuführung zur Dienststelle protestierten seine Begleiter lautstark. Sie forderten die Freilassung ihres Freundes und versuchten gewaltsam in die Dienststelle einzudringen. Die in Erkrath und Ratingen wohnhaften Männer unterstrichen ihre Forderungen mit den Worten „Kommt heraus! Wir machen euch fertig! Wir schlitzen euch auf!“. Die fortwährenden Versuche der Gefangenbefreiung und Bedrohung störten inzwischen den Betrieb auf der Wache. Der Aufforderung ihre Handlungen zu unterlassen und den Platz vor der Wache zu räumen kamen sie nicht nach. Bei der Durchsetzung des erfolgten Platzverweises kam es zu weiteren Widerstandshandlungen. Alle Personen wurden in Gewahrsam genommen und nach Abschluss der Maßnahmen wieder von der Dienststelle entlassen. Die vierköpfige, aus Marokko stammende Gruppe erwartet ein umfangreiches Strafverfahren.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3390212

  41. „Islam ist Barmherzigkeit“
    ————————————————————————

    Im MÖRDERKULT ISLAM bedeute „Barmherzigkeit“ einen „Kopf kürzer machen“, damit Du blöder Dhimmi nicht mehr denken brauchst!

  42. @ #40 gegenIslam (30. Jul 2016 08:46)

    Ich kann Friedhelm Bischof Hofmann von Würzburg nicht ausstehen, weshalb, führte ich schon paarmal aus.

    Doch einmal sagte er was Richtiges, nämlich daß der Prunk in der Kath. Kirche nicht der Eitelkeit der Priester diene, sondern zur Ehre Gottes. Auch PP Franz preist mit Straßenschuhen u. Hemdsärmlichkeit Gott in(!) der Messe. Hier wird Jesus-Christus zum ollen Kumpel von nebenan gemacht; das ist Degradierung, demnächst niederer Prophet unter Massenmörder Mohammed u. Kriegsgötze Allah.

    Ich möchte ergänzend erläutern:
    Auch Bauer u. Bäuerin gehen zur Heiligen Messe im Sonntagsstaat u. nicht in Gummistiefeln mit Mist noch dran.

    Leider ist es Sitte geworden, die geweihten Hostien in irgendwelchen Keramikbechern u. „hochkünstlerischen“ Blechbüchsen zu verwahren, dabei sind Gold u. Silber kirchlich vorgeschrieben. Demnächst gibt es die Heilige Kommunion, den „Leib Christi“ aus Pappbechern u. wie in der ev. Kirche gewürfelten Alditoast aus dem Körbchen vom Frühstückstisch für jeden u. allen, der Bock drauf hat. Ich mußte einmal als Praktikantin in einer Altentagesstätte das Toastbrot würfeln. Jeder der Alten bekam ein Stück von der fetten Pfarrerin, nachdem alle gerade Kaffee, Kuchen u. Torte verzehrt hatten. Ich lehnte ab.

    Aber auch Katholen fasten nicht mehr paar Stunden vor der Kommunion, noch gehen sie davor beichten. In den orthodoxen Kirchen unmöglich u. trotzdem haben sie Zulauf. Außer den Pussy-Riot-Hexen, Anarchisten u. Kommunisten würde wohl keiner fordern, die Ikonenwände abzubauen, Kruzifixe nicht mehr aus Gold sondern stattdessen eine Wurzel über den Altar zu hängen.

  43. Absolut treffender Artikel.

    Unser Ziel muß es sein, den Islamanteil in Deutschland (am besten Europa) bis ca. 1% runterzufahren.
    Überall wo das so ist gibt es weniger Probleme.

    Islam gehört auf keinen Fall zu Deutschland!

    Das Christentum hingegen gehört viel eher zum nahen Osten. Nur mal nebenbei bemerkt.

  44. @Marija

    So ein Maulwurf im Ministerium ist halt doch etwas Feines, auch und gerade für die mohammedanischen Glaubenseiferer.

Comments are closed.