Heute fand im Thüringer Landtag eine Debatte über einen Antrag der AfD statt zum Thema: „Keine Stasi 2.0 für Thüringen – gegen die Überwachung und Archivierung von Meinungsäußerungen Thüringer Bürger unter der Leitung einer ehemaligen informellen Mitarbeiterin der Staatssicherheit – keine Kooperation mit der Amadeu-Antonio-Stiftung in Thüringen“ (PI berichtete von der Pressekonferenz am 8. August). Wir zeigen dazu die Reden der AfD-Abgeordneten Björn Höcke, Stephan Brandner, Corinna Herold und Stefan Möller.

Reden zum Sonder-TOP der CDU: Bildung

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

48 KOMMENTARE

  1. Scheitert die Mao-Methode, so stecken die Parteiengecken in ziemlichen Schwierigkeiten

    Gelingt es den hiesigen Parteiengecken nicht, daß Volk mit Hilfe der Mao-Methode (einen bestrafen, hundert erziehen), ins Bockshorn zu jagen, so droht diesen wahrhaft schweres Ungemach. Den wohl können sie hin und wieder einen Privatmann wegen sogenannter Hetze in den Kerker werfen, zu einer Geldzahlung zwingen oder ihm seinen Arbeitsplatz wegnehmen und dies dann von der Lizenzpresse lang und breit dem Volk verkünden lassen, aber massenhaft läßt sich dies nicht tun, da die Parteiengecken nicht über genügend Kerker verfügen und daher hilflos sind, wenn ihre Feinde ihnen die Geldzahlungen einfach verweigern und die Firmen es ablehnen ihre halbe Mitarbeiterschaft wegen sogenannter Hetze auf die Straße zu setzen. Die nackte Gewalt ist auch untunlich, weil die Masse der Soldaten und Polizisten im deutschen Rumpfstaat noch immer der deutschen Urbevölkerung angehört und diese selbige daher wohl kaum knechten werden, um Platz für die fremdländischen Eindringlinge zu schaffen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. Prima Rede von Stephan Brandner, genau auf den Punkt gebracht.
    Kahanes RSHA Thüringen
    NIEMALS! !!!!!!

  3. Und ausgerechnet das linksextreme Tagesspiegel-Gewächs Matthias Meisner (Mitglied im Kahane-Förderclub) kommentiert diese Landtagssitzung.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/thueringen-zwist-um-den-kampf-gegen-rechts/13993084.html

    garniert mit einem niedlichen Operettennazibild.

    Ganz so einfach ist es allerdings nicht. Denn Kritik an der neuen Dokumentationsstelle äußert längst nicht nur die AfD, sondern auch die ebenfalls oppositionelle CDU. Und selbst in den Reihen der Regierungsparteien gibt es Vorbehalte.

    Der Deutschlandfunk, der vergangene Woche über „Klüngel im Kampf gegen Rechts“ berichtete, zitierte CDU-Fraktionschef Mike Mohring mit den Worten: „Die Dokumentation von solchen extremistischen Problembereichen hat in einer privaten Organisation nichts verloren. Da ist der Verfassungsschutz für zuständig, den haben wir in Thüringen, und der müsste das machen. Der steht unter parlamentarischer Kontrolle.“

    SPD-Fraktionschef Matthias Hey warnt, ein schleichendes Ende des Verfassungsschutzes sei mit seiner Partei nicht zu machen. Laut Deutschlandfunk werden auch im Kreis von Sozialdemokraten und Grünen Fragen gestellt, etwa: Gibt es nicht schon genug Initiativen gegen Rechts? Satteln hier gerade die Linken mal wieder ihre ideologischen Steckenpferde?

    Jetzt wird es sogar manchen Blockpolitikern zu mulmig.

  4. Die Hatespeech-Definition der geisteskranken Anetta-KahaneAmadeo-Dingsbums-Stiftung

    Hate Speech funktioniert nur, wenn sie eine kollektiv verankerte Abwertung anspricht und in Einklang mit gesellschaftlicher Diskriminierung steht.

    Rassismus gegen Weiße zum Beispiel kann situativ stattfinden, hat jedoch keine gesellschaftliche Dimension. Entsprechend fallen abwertende Aussagen über Weiße (z.B.»Kartoffel«) nicht unter Hate Speech, da ihnen schlicht die gesellschaftlichen Konsequenzen fehlen.

    Was für eine kranke Scheixxe.

  5. Proleten-Türke (der in Deutschland die Links-Partei, aber in der Türkei den ultra-nationalistischen-islamistischen Erdogan wählt) erleidet Dauerredeschwall und sagt, dass Deutschland Scheisse ist, dass hier keine
    Demokratie herrscht und dass die deutschen Medien Scheisse sind. Kurz gesagt: Er findet in Deutschland alles Scheisse und fühlt sich und die Türken in diesem Land benachteiligt.
    Außerdem klärt er auf, dass Erdogan dicke Eier in der Hose hat, die Türkei aufgebaut hat und dass er die Todesstrafe befürwortet. Zum Schluss macht er sich noch über Kurden und Aleviten lustig, die in der Türkei
    genauso rumjammern, wie er es hier in Deutschland tut.

    https://www.facebook.com/wdr3sechzich/videos/vb.1613685202193059/1835753126652931/?type=2&theater

  6. ODER „ISRAEL“ AUS DER TELEFONLISTE STREICHEN, WEIL DER REICHE ARABER ES SO WILL

    „Zahlungskräftige Kundschaft

    Deutschland im Jahr 2016: Im Hotel Kempinski ist Israel „versehentlich“ gestrichen

    ……….

    Israel fehlte auf der Liste der Länder-Vorwahlen

    In der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ äußert sich Lanzmann heute über eine verstörende Erfahrung im Berliner Luxushotel. Er sei aus Anlass der Beerdigung seiner früheren Ehefrau, der halbjüdischen deutschen Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff, in Berlin gewesen und habe im Kempinski gebucht, das er seit 1986 kennt und schätzt.

    Vor 48 Stunden habe er auf seinem Hotelzimmer eine Übersicht der angebotenen Dienstleistungen des Hotels durchgeblättert und festgestellt, dass bei der Liste der Länder-Vorwahlnummern Israel fehlte. Nochmal: Israel fehlt auf der Liste der Länder, die man aus dem Zimmer aus direkt anrufen kann. In arabischen Schurkenstaaten ist es durchaus üblich, dass der Staat Israel auf Landkarten nicht verzeichnet ist und der Staat behandelt wird, als existiere er gar nicht.
    Aber in Deutschland? Im Jahr 2016? Lanzmann wandte sich an einen verantwortlichen Mitarbeiter des Hotels, der ihm gesagt haben soll, die Kempinski-Direktion habe verfügt, dass Israel in der Vorwahl-Liste nicht verzeichnet werde, weil – so angeblich wörtlich – „Die Mehrheit unserer Kundschaft sind Araber, und sie haben verlangt, dass Israel gestrichen werde.“
    Boykott-Aufrufe

    So weit, so skandalös. Aber denken wir einen Moment weiter. Das Hotel Kempinski in Berlin (und anderswo) ist nichts, wo man Schülergruppen auf Klassenfahrt einbucht. Und ich bin sicher, viele Leser hier werden bei Reisen nach Berlin preiswertere Etablissements vorziehen. Ich übrigens auch. Zu den Kunden eines Berliner Luxushotels gehören zweifellos viele schwerstreiche Leute aus arabischen Ländern, die oft mit großem Gefolge anreisen und auch mal ganze Etagen buchen, wenn sie auf Einkaufstour oder beim plastischen Chirurgen ihres Vertrauens hereinschauen. Berlin ist da nicht anders als München oder Düsseldorf.

    Was wird also nun passieren? Wenn so etwas in der „FAZ“ steht, kann man sicher sein, dass es große Aufregung geben wird. Im Internet kursieren seit Stunden Boykott-Aufrufe gegen das Hotel Kempinski, in der Regel von Leuten, die dort niemals buchen würden oder die Hotelrechnung bezahlen könnten. Die arabische Kundschaft – ist es „rassistisch“, das zu schreiben? (Gruß an Frau Kahane übrigens!) – kann und wird da gerne wohnen.

    Und das Hotel Kempinski ist nicht der Caritas-Verband, sondern muss seinen Eigentümern ordentliche Gewinne erwirtschaften. Sie kennen das mit dem Fressen und der Moral? Ich bin sehr gespannt, wie diese Geschichte weitergeht. Der ARD-Tatort ist zwar schon lange nicht mehr der Maßstab, aber der Skandal um das Berliner Kempinski verspricht deutlich spannender zu werden…“

    http://www.focus.de/politik/experten/kelle/zahlungskraeftige-kundschaft-deutschland-im-jahr-2016-im-hotel-kempinski-ist-israel-versehentlich-gestrichen_id_5816722.html

  7. Rezept einer Gelddruckmaschine:

    Man nehme einen toten Necher mit einem von ein paar Dumpfbacken eingeschlagenen Schädel. Suche in den BStU-Unterlagen nach einen umtriebigen ehemaligen IM, welcher in einer versifften Plattenbaubude sein Hartz IV Dasein fristet. Selbigen mit reumütigen Verhalten gut mit dem Necher unter dem Deckel einer Stiftung verrühren und fertig ist die Brühe. Dann muß man nur noch kräftig auf alle Andersdenkenden schimpfen und schon wird die Kohle Kofferweise in den Arsch geblasen.

    Warum bin ich in den 90ern bloß nicht darauf gekommen?

  8. Gefällt mir, dass Frau Corinna Herold eine Halskette mit Kreuz trägt, das ärgert die Linkspopulisten ganz sicher 🙂

  9. Zitat Stephan Brandner, in der 7.50 Min…

    Laut Kahane Denunziations Leitfaden ( Regelwerk )

    Meldungen werden immer vertraulich behandelt, die gemeldete Person wird nie erfahren wer gemeldet hat

    Ha,ha,ha, sag ich`s doch, jeder AfD Wähler und Pegida Freund sollte sich mindestens einmal in der Woche selbst wegen Verfassungsuntreue und Hasssprache ( mit drei s? ) anzeigen, und nach 14 Tagen seine eigene Anzeige wieder zurück ziehen, so ist die Kahane gut ausgelastet u. beschäftigt, und die gemeldete Person wird nie erfahren wer gemeldet hat,

  10. Wir dürfen die LT Wahlen nicht vergessen:

    1. Die Berliner Wähler müssen immer wieder in Gesprächen, Internet-Foren auf das Versagen von SPD/CDU hingewiesen werden, dazu eignen sich z.B. besonders die Zusammenrottungen von Migranten, die Polizeibeamte an ihren Dienstobligenheiten hindern wollten: a) am 10.08.16 in Berli-Gesundbrunnen b) am 08.08.16: Berlin-Wedding, 70 Menschen rotteten sich gegen die Beamten zusammen. Ein 11jähriger Mehrfachtäter hatte ein PKW gestartet.

    2. Für die Wahlen am 4.9. in Mecklenburg-V. sollte auch aktuelles Material gesammelt und analog veröffentlicht werden.

  11. Ich mag ihn, den Höcke. Immer schon drauf hauen auf die ……..
    Da steckt eine ordentliche Portion Selbstvertrauen drin. Lassen wir uns alle davon anstecken und geben es weiter.
    Schade nur, dass die Wenigstens diese oder derartige Aufnahmen sehen.

  12. Wieso hören wir solche Reden nicht aus BW? Ach so, die sind ja mit sich selbst beschäftigt anstatt der Regierung einzuheizen.

  13. #9 Frank256

    Ich glaube ja gerne vieles, aber ohne offiziellen Beleg klingt das für mich nach unnötiger Hetze.

  14. #9 Frank256

    Sorry, das sieht ja nicht gerade nach einer seriösen Quelle aus. Aber nehmen wir mal an, es würde stimmen, dann würden selbst die Deutschen aufwachen und das Bundeskanzleramt stürmen.

  15. 19 WahrerSozialDemokrat (11. Aug 2016 21:43)

    Es lohnt sich die AfD zu wählen!

    Wie man sieht!

    Schon wegen Höcke,der hats drauf.

  16. Die Umvolkung läuft auf vollen Touren, heimlich, still und leise.
    Das Establishment versucht jetzt schnellstmöglich vollendete, unumkehrbare Tatsachen zu schaffen.
    Der Hauptschuldige für mich ist der deutsche Beamte, der mit großem Fleiß alles gegen das eigene Volk umsetzt!

  17. Sehr gute augenoeffnende Rede von AfD Hoecke und seinen Kollegen,

    umsomehr deutschfeindliche pc von Luegen durchsetztes Gelabber der Koalition gegen Deutschland/Thueringen, die leider noch regiert.

    Wir brauchen den grossen Wandel, durch einen Neubeginn, mit vorheriger Absetzung derjenigen Personen und Ausschaltung der Parteien, die fuer die Zustaende in Deutschland verantwortlich sind.

    Merkel, das System Merkel DDR2, EU muessen weg.

  18. Björn Höcke wäre ein würdiger Spitzenkandidat der AFD zur Bundestagswahl 2017 auch als Kanzler könnte ichn ihn mir gut vorstellen.
    Endlich geht es den kriminiellen Antifaschisten an den Kragen nicht aufgeben AFD immer Zeiter machen bis das Ziel erreicht ist das die Antifa als kriminelle Vereinigung eingestuft wird durch die Justiz und endlich verboten wird. Argumente dafür gibt es mehr als genug und auch Fakten es ist an der Zeit das es realisiert wird und die AFD wird nicht mehr locker lassen und das ist auch gut so und erforderlich.

  19. apropos Erika…
    …Steinbach:

    warum lassen sie
    und ihresgleichen
    nichts lautes von
    sich hören.

    Togmentalität?

  20. Tief blicken lässt vor allem die unmittelbare Resonanz der im Landtag Anwesenden auf die dargelegten skandalösen Verquickungen und menschenverachtenden Zitate (Bsp. Bomber Harris)! Das abgeklärte Schweigen im Walde… ! Etwa weil all das den „Bündnisparteien“ längst bekannt ist?
    Umso skandalöser!
    Gleichwohl wird mit dieser Dokumentationsstelle erneut ein unfassbar dummer Fehler seitens der Rotgrünen begangen. Die Bürger im Osten sind extrem allergisch auf stasiartige Strukturen…

  21. @ Anusuk

    Beamte die nicht nach der gesetzlichen Lage handeln und stattdessen auf ihre Vorgesetzen hören und deren Handlungen ausführen, wie es jeden Tag in dieser Republik geschieht, machen sichn strafbar!
    Sie haben das Remonstrationsrecht das bedeutet sie können und müssen sogar jeden Befehl und jede Anordnung verweigern ist sie gesetzlich nicht konform und verstößt gegen geltende Gesetze.
    Die eigenen Gesetze dieses Landes werden somit täglich von Beamten bebrochen die sich damit strafbar machen und somit ihre eigene Pension und den Anspruch darauf verwirkt haben, es muß blos gegen diese Beamte geklagt werden denn wo kein Kläger da gibt es auch keinen Richter.

  22. Was für eine Frechheit !!!!
    Was für eine miese Umschreibung für einen hinterhältigen Raubüberfall auf eine Frau in Nürnberg

    Schämen sich diese Schreiberlinge denn kein bißchen??

    L-MFR: (1457) Zeugen nach möglichem Eigentumsdelikt gesucht
    Diese ots-Meldung wurde Ihnen empfohlen. Die Meldung finden Sie im Internet unter:

    http://www.presseportal.de/pm/6013/3401396

  23. Es ist gut und wichtig, dass die AFD jetzt im Landtag zugegen ist. Nun kommt endlich einmal die gesamte Vernetzung der Vetternwirtschaft zur Sprache, deren Strippenzieher sonst unerkannt so weitergemacht hätten. Projekte gegen Islamismus und Straftaten des Linksextremismus‘ sucht man selbstverständlich vergebens: Fehlanzeige! Alle dubiosen „Förderprogramme“ sind versteckt unter dem Deckmantel der Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit mit ehemaliger Stasispitzel als Anführer! Der schmutzige Klüngel kommt aus dem Dunklen, Verborgenen nun endlich ins Rampenlicht! Es wird auch höchste Zeit!!!

  24. @#18 KDL! Deutschen aufwachen und #17 Elijah ! klingt das für mich nach unnötiger Hetze.

    Es gib in Berlin und sonst wo seriöse Brifkästen mit angemeldeten Gewerbe
    https://www.youtube.com/watch?v=15j2SmxYubA

    Familien mit bis zu 6 oder mehr Kindern im Haus/Wohnung. Pro Monat gibt es für die + Kindergeld, etwas über 3000 Euro, wenn der schwindel auffliegt, sind die dann auch nicht mehr zu finden, alles sehr lukrative, schauen Sie mal nach.

    Auch wenn es für Sie nicht eine seriöse Quelle ist, ist es eine tatsache, die viel Völker anlockt.

    Wenn So eine Frau Merkel und sonst wehr, mal eben alles durchwinkt, dann ist das alles seriös, aber egal. Gut ist! Ich bin nicht mehr 11 und trau mich noch in ein Schwimmbad, und nach rechts oder links schauen, darf ich ja (noch) und hoffentlich werde Ich!Demnächst nicht gleich diffamiert, Dankeschön.

  25. Schön, schön. Soll! Nein ich sage! Das muss man sich erst einmal auf der Zunge zergen lassen. Wieso wird es nicht ab 20 Uhr in den nachrichten gezeigt!?? Nach Katzenberger und Co? Ist jetzt jeder (conchita) wurst in diesem Land oder hat jetzt jeder eine geistige Behinderung, dank Politiker
    + Gehirnwäsche durch die GEZ ?

    Der Fette Sigmar, Der mit der Türkin Munise Demirel verheiratet ist, lässt sich heute noch den Fraß aus der Türkei senden, der dank geht an den Steuermichel, der hier leider den Mund nicht mehr aufbekommt.

    Das Schweinesystem aus den USA wird sich hier (leider) durchsetzen, mehr gibt es dazu nicht mehr zu sagen.

  26. Den Linksfaschismus halten weder Ochs noch Esel auf – Bürgerwehren mit Stand- und Schnellgerichten dagegen schon.

  27. Putin-Berater warnt: Europa am Rande des Bürgerkriegs.

    Der russische Intellektuelle Alexander Dugin warnt in einem Appell an die Europäer vor Zuständen wie in Libyen. Schlagen die Europäer keinen anderen Kurs in der Flüchtlingspolitik ein, so komme es zum „Europäischen Frühling“.

    Die Terroranschläge der vergangenen Wochen würden zeigen, dass Europa am Rande eines Bürgerkriegs stehe. Für Dugin sind die Massaker nicht nur vorhersehbar gewesen, sondern auch kein Zufall. In einer Analyse macht er die transatlantischen Eliten für die Zustände verantwortlich.

    https://www.unzensuriert.at/content/0021484-Putin-Berater-warnt-Europa-am-Rande-des-Buergerkriegs

  28. Höcke ist sowieso spitze, ich finde aber auch die Rede von Brandner sehr, sehr gut, knallhart und dennoch mit Witz und Ironie. So muss das sein, so will ich meine AfD sehen!

  29. Ich hab Pipi in den Augen.
    In Deutschland gibt es endlich wieder eine Opposition die es werd ist diesen Namen zu tragen.
    Das diese auch noch eine konservative ist die die dreckigen Machenschaften der Einheitsparteien aufdeckt ist um so schöner.

  30. Die Rede von Brandner hat mir auch eines wieder so richtig bewusst gemacht: man darf sich einfach die ganzen Unverschämtheiten nicht gefallen lassen, muss sie immer wieder thematisieren und anprangern – und zwar nicht ängstlich sondern offensiv, in deutlicher Sprache und mit Überzeugungskraft. Wer das über einen längeren Zeitpunkt, vielleicht mehrere Jahre, fertigbringt, wird am Ende gewinnen. Wer einknickt oder meint, dass alles ohnehin keinen Sinn habe, wird grundsätzlich auf der Verliererseite stehen, ja der hat bereits verloren, bevor es überhaupt richtig losgeht.

  31. Stralsund
    Halber Schweinekopf vor SPD-Büro: Kripo ermittelt

    Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag vor dem Stralsunder Büro der SPD den halben Kopf des Tieres und eine Schuldzuweisung für den Terror in Europa abgelegt.

    Stralsund
    . Fremdenfeindliche Ekel-Attacke mitten im Wahlkampf: Vor dem Stralsunder Wahlkreisbüro der SPD haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag den halben Kopf eines geschlachteten Schweines abgelegt. Darunter lag ein in Klarsichtfolie eingeschlagenes Stück Papier mit der Botschaft: „Ihr seid durch Unterstützung der Willkommenskultur mitverantwortlich am Terror in Europa und Deutschland.“ Abgesehen davon, dass es korrekt hätte heißen müssen, „mitverantwortlich für den Terror“, ist der so formulierte und zugleich abartige Angriff auf die SPD fast fehlerfrei formuliert.

    Nach Angaben der Polizei liegen bisher keine Hinweise auf den oder die Täter vor. Die Tatzeit könne nach ersten Erkenntnissen von Mittwoch 17.30 Uhr bis Donnerstag 7.30 Uhr eingegrenzt werden, sagte eine Sprecherin des zuständigen Polizeipräsidiums in Neubrandenburg. Der Schweinekopf war morgens von einer Mitarbeiterin der Stadtverwaltung auf dem Weg zur Arbeit entdeckt worden. Dem Täter droht eine hohe Geldstrafe.

    http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Stralsund/Politik/Halber-Schweinekopf-vor-SPD-Buero-Kripo-ermittelt

  32. Es fand klammheimlich eine Wiedervereinigung zur DDR statt, die Stasi regiert wieder. Wem das jetzt noch nicht klar ist, hat den Schuss nicht gehört und ist nicht zu helfen.

  33. #40 Tiefseetaucher (11. Aug 2016 23:57)
    Die Rede von Brandner hat mir auch eines wieder so richtig bewusst gemacht: man darf sich einfach die ganzen Unverschämtheiten nicht gefallen lassen, muss sie immer wieder thematisieren und anprangern – und zwar nicht ängstlich sondern offensiv, in deutlicher Sprache und mit Überzeugungskraft. Wer das über einen längeren Zeitpunkt, vielleicht mehrere Jahre, fertigbringt, wird am Ende gewinnen. Wer einknickt oder meint, dass alles ohnehin keinen Sinn habe, wird grundsätzlich auf der Verliererseite stehen, ja der hat bereits verloren, bevor es überhaupt richtig losgeht.

    —-

    Daher ist es so wichtig das die AFD in die Parlamente kommt.
    Die AFD muss als überwachende Institution den Linken Einheitsparteien das Leben schwer machen.
    Alle Dubiose Machenschaften aufzeigen.
    Das hat Höcke hervorragend gemacht.
    Das war ein klares Signal an die Linken.
    Wir sind jetzt da und werden jedes Linke Ding schonungslos aufklären

  34. #33 Frank256

    Ich streite ja nicht ab, dass unser Staat ausländischen Schmarotzern das Geld in den Hintern schiebt, vor allem Kindergeld und H4.

    Aber dass Merkel pro Flüchtling 1900,- Euro locker macht ist für mich Hetze sollte sie nicht durch ein Rede, ein Gesetz oder eine Anweisung belegt werden.

  35. #1 Volker Spielmann (11. Aug 2016 20:40)

    Gelingt es den hiesigen Parteiengecken nicht, das Volk mit Hilfe der Mao-Methode (einen bestrafen, hundert erziehen), ins Bockshorn zu jagen …

    Ironie der Geschichte: dieser Widerständigkeit des Volkes könnte eine Erinnerung an vorherige Gleichschaltungen zuträglich sein. Die Mitteldeutschen sind zeitlich noch näher am spürbaren Totalitarismus, was sie den Ekel bei den jetzigen Zuständen noch besser empfinden läßt. Auch eine vernünftige und tiefschürfende Aufarbeitung früherer Fehler hat bisweilen stattgefunden. Wer noch in diesem Sinne echt „antifaschistisch“ aufgeklärt worden ist, muß jetzt doch Schwierigkeiten dabei bekommen, sich derart maoistisch erziehen zu lassen.

  36. Seit Kurzem hat DIE TUBE scheinbar ganz massive Probleme – woher auch immer !
    (Maas-lose Kontrollen / -Korrekturen ??)

    Alles, was ich momentan in den Video-Fenstern zu sehen bekommen, ist DAS Folgende…

    ++++++++
    Sichere Verbindung fehlgeschlagen.

    Ein Fehler ist während einer Verbindung mit http://www.youtube.com aufgetreten.

    Sichere Kommunikation mit der Gegenstelle ist nicht möglich: Keine gemeinsamen Verschlüsselungsalgorithmen.

    (Fehlercode: ssl_error_no_cypher_overlap)

    Die aufgerufene Seite kann nicht angezeigt werden, da die Echtheit der Daten nicht verifiziert werden konnte.

    * Bitte kontaktieren Sie die Website-Betreiber, um sie über dieses Problem zu informieren.
    +++++++++++++

    Dazwischen befinden sich eine Menge von Leerzeichen und Tabs, die hier entfernt wurden. Eventuell sind sogar Sonderzeichen dabei, die aber nicht mehr dargestellt wurden.

    WO liegt nun das WAHRE Problem, das auch ganz andere Seiten inzwischen zuhauf betrifft ??
    Vielleicht doch .. siehe obiger Hinweis ??

  37. #17 Elijah (11. Aug 2016 21:38)

    #9 Frank256

    Ich glaube ja gerne vieles, aber ohne offiziellen Beleg klingt das für mich nach unnötiger Hetze.

    Vollkommen richtig!

    @Frank256

    Genau hinsehen, das ist Satire!

  38. Mich beeindruckt auch Wibke Muhsal. Sie ist mit 30 bereits 3fache Mutter und Diplomjuristin, was unserem Rechtspfleger entsprechen dürfte. Zuletzt hat sie juristische Fachschriften rezensiert.

Comments are closed.