FOCUS meldet: Eine neue Heimatserie des Bayerischen Rundfunks (BR) macht auch den Umgang eines Dorfs mit den Genitalproblemen der Flüchtlinge zum Thema. Die ersten sex Folgen von „Willkommen in Ficklingen“ werden derzeit in München und Umgebung runtergewichst.

(Von Akif Pirinçci)

2017 sollen sie ausgestrahlt werden, teilte der BR auf seiner total geilen Internetseite mit. In der Serie geht es demnach nicht um ein fiktives, sondern um ein verficktes bayerisches Dorf, das unter anderem mit Strukturproblemen in Köpfen von schon ganz gaga gewordenen BR-Lohnfilmern und mit der Unterbringung von Flüchtlingspenissen in irgendwas Muschiartiges zu kämpfen hat.

Im Mittelpunkt der Reihe steht laut BR der korrumpierbare Bürgermeister Alfons Zischl (gespielt von Robert De Niro). Dieser wundert sich über unterschiedliche Veränderungen in Ficklingen. Mitten auf dem Marktplatz veranstaltet eine Gruppe südländischer Männer ein Wettwichsen vor dem alten Brunnen. Seine Tochter („die Lisel“, gespielt von Dolly Buster) wird von jemandem vergewaltigt, dessen Täterbeschreibung von der Polizei als „ein Mann“ lautet. Sie schreibt dem „Mann“ daraufhin einen Dankesbrief. Im Freibad wird Abdullah, ein radikal integrierter Flüchtling und radikalisierter Trockenschwimmer aus der Wüste, als Bademeister angestellt und darf den Frauen bei der Umkleide helfen. Männern auch.

Zischl plant daraufhin mit dem Landwirt und Ökometzger Sepp Goldhammer (Akif Pirinçci) im Ort einen modernen Flüchtlingspuff zu errichten, der vom Erfolg des aktuellen Samenstautrends bei Afghanen profitieren will. Die Landespolitik macht Zischl aber einen Strich durch die Rechnung, indem sie kurzerhand Ficklingen zu einem einzigen Puff für Flüchtlinge erklärt. Im Gegenzug soll der verschuldete Bürgermeister Zugriff auf die Schwarzkonten seines verstorbenen Vaters (Adolf Hitler) erhalten und gut is.

Die Ankunft der Flüchtlinge per Fallschirm ist Ausgangspunkt für weitere Lach-und-Sach-Geschichten, in denen auch der Pfarrer (Satan), ein junger Afrikaner (Roberto Blanco), ein aus der Türkei stammender Dorfpolizist (Cem Özdemir) und das geschändete Nutzvieh von Bürgermeister und Ökometzger wichtige Rollen spielen sollen, wie der BR wieder total geil weiter mitteilte.

(Im Original bei der-kleine-akif.de)


» Pressekontakt: anna.martin@br.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

93 KOMMENTARE

  1. Dürfte ungefähr so wie „Lindenstrasse“ auf speed werden.

    Nette, gebildete, völlig harmlose „Flüchtlinge“ treffen auf bösartige, falsche, neidische, geizige bayrische Rassisten und Inzuchtler a la Else Kling.

    Gastauftritt: Michael Mittermeier als heldenhafter Antifa Mann, der den örtlichen Nazistammtisch der AfD entglast.

  2. Eine Folge lautet:

    Skandal in Ficklingen. Die AfD treibt eine Sau durchs Dorf.

    Die Sau soll eine gewisse Ähnlichkeit mit einer beliebten politischen Selbstdarstellerin haben. Ich komme gerade nicht auf den Namen, aber ihr Spitzname wird auch mit der Landwirtschaft in Verbindung gebracht.

  3. Das Merkel hat fertig. Aber der Michel wird trotzdem seine eigenen Interessen nicht vertreten, also besser wählen gehen. Mainstream wirkt.

    Stupid Germoney!

  4. Man möge mir vielleicht das frühe

    OT
    nachsehen.

    Da Akif ursprünglich türkischer Landsmann war, jedenfalls türkische Wurzeln hat, ist es vielleicht interessant:

    Ein Kemalist über den Putsch-Versuch (in der Türkei):

    http://www.nzz.ch/international/europa/eine-kemalistische-perspektive-auf-den-putschversuch-erdogan-hat-sich-richtig-verhalten-ld.108038

    Was haltet ihr davon?
    Dass Erdogan ein A…loch ist, steht außer Frage. Das heißt aber mitnichten, dass dieser Gülen es nicht wäre.
    Zur Frage steht ausschließlich, von wem der Putschversuch ausging: von Gülen-Anhänger (wie behauptet) – oder von Kemalisten?

  5. Wer spielt eigentlich die Gefickten?

    Fatima Roth, K.Göring, Künaxt oder Crystal Beck – oder streiten die sich noch darum?

    Und wird dies so ein Kassenschlager wie T. Schweigers letzter Kinoflopp?

    Sind es frische Ficklinge oder haben sie in D schon „Probeaufnahmen geübt?

    Fragen über Fragen….

  6. es kann irgendwann den Enkeln erklären, was das für ein Wahnsinn war….damals in den dunklen Jahren

  7. schön das die gute alte Tradition der potemkimschen Dörfer nicht Vergessenheit gerät.

    Ich hoffe doch sehr das Akif noch ein paar Fortsetzungen schreibt z.B.

    „der Hasshetzer von Ficklingen“ regelmässig nach seinen Internethasssitzungen onanierte er vor dem F.lanten Heim.

    „der Islamhasser“ mit den Worten Deus Vult sprengte er eine Mohammed geweihte Scheisshausschüssel in die Luft“

    „Der Kerntechniker aus dem Kongo“ nachdem Bombo Wombo ein geflohener Superingenieur aus Schwarzafrika in F.lingen die Kalte Fusion entdeckte bereitet er sich darauf vor in Flingen das erste Interplanetare Raumschiff zusammen mit seinem Freund Ali bin Spocki aus Tunesien zu bauen

    „Die Kopftuchretterin“ nachdem Aisha bin Saud einen verrückten deutschen Selbstmörder retten konnte in dem sie ihr Kopftuch als Sprungtuch verwendete wird das Kopftuch überall in Flingen verpflichtend eingeführt. Der Islam hat wieder einmal Leben gerettet Inshallah

  8. Danke! Mal wieder einmalig unser Akif!

    „Die Ankunft der Flüchtlinge per Fallschirm ist Ausgangspunkt für weitere Lach-und-Sach-Geschichten, in denen auch der Pfarrer (Satan), ein junger Afrikaner (Roberto Blanco), ein aus der Türkei stammender Dorfpolizist (Cem Özdemir) und das geschändete Nutzvieh von Bürgermeister und Ökometzger wichtige Rollen spielen sollen, wie der BR wieder total geil weiter mitteilte.“

    Ne, wirklich herzhaft gelacht und das kurz vor der Abfahrt. Freunde in Altenrath, Troisdorf, Spich und Lind sollten sich die nächsten Nächte auf einen verstärkten Motorradverkehr einstellen. Wir veranstalten die Langsamrally „rund um den Flughafen“. Wer die meisten Pausen macht und die schönsten Fotos schießt hat gewonnen.

  9. 11. Oktober 2015
    Unterpieselsbach sagt: Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

    “Wer davon frei ist, wie die meisten ansässigen Deutschen, die Sozial-Deutschen, die nicht weniger entwurzelt sind als die Millionen Entwurzelten, die sich nun zu ihnen gesellen, der weiß nicht, was kultureller Schmerz sein kann.” Botho Strauß, “Der letzte Deutsche”

    Unterpieselsbach sagt: Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

    Gesetzt den Fall, so ein abgeschlafftes, ausgelaugtes, kraftloses, halbtotes, kaum vergnügungssteuerpflichtiges, ziemlich schwarz-rotes Dorf am Ende der Innovationskala in irgendeiner der zahlreichen deutschen Provinzen, so eines, nennen wir es Unterpieselsbach, das innerhalb von 20 Jahren von 1000 auf 800 arme Seelen herunter knallte, den Busanschluss verlor, ebenso die Sparkassenzweigstellen-Filiale, ja sogar den Selbstbedienungsautomatenkasten der Sparkassenzweigstellen-Filiale, die Gaststätte und den Dorfpfarrer sowieso, gesetzt den Fall also, diese Gemeinschaft Zurückgelassener auf hoher See, diese aussterbenden Spezies auf alter bröckelnder Scholle, diese letzten Reste am Ende der Menschenkette, sie würden nun beschließen, die 200 weggestorbenen, weggezogenen, weggetriebenen, weggeselbstmordeten ehemaligen Ein-Geborenen, mit 200 Aus-Geburten aufzufüllen.

    Was würde dann in Unterpieselsbach passieren? Nichts, lautet die Antwort. Oder doch –

    Die Dorfjugend von Unterpieselsbach ist interessiert und nimmt schnell Kontakt auf, kulturelle Barrieren existieren nicht. Hip und Hop hören sie schon lange, Disco auch und Gangsta sind sie im Innersten sowieso. Wo ist das Problem? Sie sind so eins, wie sie schon immer waren. Erst fern, nun nah. Alles klar?

    Die weiblichen Dorfbewohner sind beeindruckt. So lässig, so weiß….die Zähne. Die Welt wird neun Monate später bunter sein. Und alle sind erst einmal glücklich.

    “Weiße Jungs bringen’s nicht” hat man der Dorfjugend seit Jahrzehnten eingebläut und so wird der bäuerliche und tendenziell leicht unsportliche Menschenschlag schnell beeindruckt von den gummigelenkigen Neubürgern. In der heimischen Fußballmannschaft sitzen die Eingeborenen zwar nur noch auf der Reservebank, aber die nun bunte Truppe eilt von Sieg zu Sieg. Die Weltpresse berichtet. Alle sind zufrieden.

    Nun gut. Ein paar Probleme gibt es schon. Dann aber wird die Willkommenkultur angeworfen werden müssen, das ganze offizielle Unterbachgepiesel wird sich bemühen, Stuhlkreise organisieren, in denen die Eingeborenen allein sitzen, religiöse Dialoge ausrufen, die allein geführt werden und der Ortspolizist der Schrumpfgemeinden Unterpieselsbach, Mittelpieselsbach, Oberpieselsbach und Pieselsbach wird einmal laut und fassungslos “Das gibt es doch gar nicht” ausrufen, aber die Landfrauenschaftsvorsitzende Hilde Benjamin-Großehonecker ihm flugs attestieren, er habe keinerlei kulturelle Kompetenz – und so wird er schweigen.

    Die drei Kritiker im Dorf werden sich mehr Bier kaufen.

    So wird es sein. In Unterpieselsbach. Wo die Piesel ruhig weiter fließt. Nämlich nach Mittelpieselsbach. Und dann immer so weiter pieselt.

  10. GEZ-Propaganda im BR geplant? :::

    Inhalt:

    Alles ist schick, keine Probleme mit „Flüchtlingen“ nur die Bio-Deutschen sind das Problem, oder machen Probleme. Ansonsten klären wir vom BR mal den Bürger auf, so dass er dann keine Ängste haben muss. Und die Welt ist wieder ganz in Ordnung, anhand vom guten Beispiel.

    Ironie off.

  11. In der Serie geht es demnach nicht um ein fiktives, sondern um ein verficktes bayerisches Dorf

    Ende der 60er und Anfang der 70er gab es zig, Hunderte billiger Sexfilme, die vor allem in „Bahnhofskinos“ gezeigt wurden. Einer hieß, tatsächlich:

    FIKTIVE INTIMITÄTEN
    http://www.filmdienst.de/nc/kinokritiken/einzelansicht/fiktive-intimitaeten,24858.html

    Wobei der Verleih, natürlich, darauf spekulierte, daß die meisten Leute gar nicht wußten (und wissen), was „fiktiv“ bedeutet. Hehe.

    Ähnlich hielt es ja auch jahrzehntelang die FDP mit Wahlslogans wie „Faustregel: Zweitstimme FDP“, wobei sie auch darauf spekulierte, daß viele Leute die Zweitstimme für „nicht so wichtig“ halten. Aber das ist natürlich eine ganz andere Geschichte. :-))

  12. Nach über 7 Monaten veröffentlicht die Berliner Polizei Such-Fotos eines türk./arabischen Sextäters:

    http://www.bz-berlin.de/tatort/video-fahndung-berliner-polizei-sucht-sex-taeter-von-der-yorkstrasse

    Wenn aber in Essen eine Richterin am Bankautomaten überfallen wird, gibt es umgehend gestochen scharfe Täterfotos in der Pressemitteilung der Polizei, sogar mit „update“:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/ueberfall-auf-richterin-polizei-essen-fahndet-mit-neuem-foto-id12080165.html

  13. #18 rob567 (09. Aug 2016 19:51)

    spätestens ab der 3.Folge wird er einsehen, das nur Halalfleisch gutes Fleisch ist. Das Nazifleisch wird sofort zur Sondermülldeponie gebracht

  14. Hoffentlich gibts ein Happy End und der Schwadde wird am Ende der ersten Staffel abgeschoben. 🙂

  15. Laut Presse „Welt“ sind zur Zeit 83% für „keine Zuwanderung mehr“! Selbst die deutsche Industrie ist gegen eine 2. Asylantenwelle!!! Die Stimmung kippt. Merkel ist allein zuhause. Es kann sein, dass Merkel das alles wirklich nicht überlebt. Wenn sie einmal intelligent ist, geht sie vorher, bevor sie gegangen wird. Was Sex mit Beschnittenen angeht: ich schätze, dass keine 5 % der Frauen das hier wollen. Die bekommen doch immer mehr Angst. Wie soll da noch S.. gehen?
    Und dann nicht zu vergessen, die (evtl.) Krankheiten, die diese Leute mit sich bringen?! Wer viele Frauen haben darf, der bringt auch viele Krankheiten mit. Wer zwischen „Afrika“ und „Arabien“ und Europa und dann auch Frauen pendelt, der steckt „mich“ auch ganz schnell an.
    Viel Spass dann mit HIV… . Die Krankenkassen wird es freuen.

  16. Für Thomas häufen sich im Rathaus die Probleme. Er packt die dringend notwendigen Reformen an, doch er kommt der Entwicklung nicht hinterher: Sein Büro wird von einer Gruppe Flüchtlinge, die sich über die unhaltbaren Zustände in ihrer Unterkunft Gehör verschaffen wollen, besetzt.

    So wird das Thema (Suchbegriff bei mir: „flüchtl“) schlagartig am Di, 14.07.15 um 14:10 Uhr in Folge 1997 der Serie „Rote Rosen“ für mental Eigeschränkte eingeführt und die Serienbösewichte dann zu Gegnern der Flüchtlinge und deren Helfer, der Gutmenschen, gemacht.

    http://www.daserste.de/unterhaltung/soaps-telenovelas/rote-rosen/sendung/folge-1997-110.html

    HIER bei den Senioren am Morgen, Mittag und Nachmittag werden Wahlen gewonnen, Freunde! Vorher aber gab es doch auch schon Flüchtlinge, oder? Aber die überraschende Sache mit Budapest kam doch ein ganzes Stück später, oder wie war das? Honi soit qui mal y pense.

  17. …im übrigen werden die AFD-Themen doch immer mehr die normalsten Themen in Deutschland. Viele aus allen Parteien haben schlicht die Schnauze voll. Das hat doch nichts mit AFD zu tun. Es geht immer mehr um eines: Merkel- wie lange noch. Weshalb fragt das keine seriöse Zeitung? Gut, dann fragt es sich der Wähler, hoffentlich! Wenn Merkel die AFD „hoch“ gebracht hat, dann hat Merkel ihren Sinn auch erfüllt. For ever!!

  18. Akif wie er leibt und lebt, besser den je!

    Und wenn die Ficklinge nicht auf illegalen Wegen an ihre Opfer kommen, dann auf „legalem“:

    Zwangsehen mit minderjährigen Mädchen nehmen in Europa eklatant zu

    Zwangsverheiratete Kinder stammen aus moslemischen Ländern

    Perverse Fälle

    Ein besonders schauerlicher Fall ist in einem Spital aufgedeckt worden. Dort wurde bei einer Untersuchung einer Minderjährigen auf Vergewaltigung getippt. Doch in einem Gespräch mit dem Kind ist dann festgestellt worden, dass sie, weil zwangsverheiratet, wohl vom Ehemann legal (!) penetriert wurde (und dabei wahrscheinlich verletzt worden ist).

    Erschreckende Zunahme

    Zwangsehen in ganz Europa

    Zwangsehen auch in Österreich rechtlich

    https://www.unzensuriert.at/content/0021463-Zwangsehen-mit-minderjaehrigen-Maedchen-nehmen-Europa-eklatant-zu

  19. Wer spielt in diesem geilen Blockbuster die weiblichen Bereicherten? Roth, Göring-Eckhart, Kipping, gar der Toni vom Reiterhof? Und wer spielt die Ficklinge? M´Barek? Oder sind das echte Laiendarsteller, aber Naturtalente? Davon haben wir genug.

  20. einfach laecherlich, die Buecklinge, die fehlgeleitete D Spiessbuerger vor dem Islam-Landnehmer staendig tun.

    Das fuehrt laufend zu mehr Forderungen ihrerseits, sowie dem Aus fuer die Toll-eranten.

  21. #28 magi (09. Aug 2016 20:11)

    Berlin – 70 Personen bedrängen Beamte beim Einsatz:
    _____________________
    70% Muselquote, gerade dort!
    Nix mit nix…usw.

  22. Wozu einen Film, es geht doch auch real: Vergewaltigung mitten in Stuttgart. Der Freund war sogar dabei. Als die Freundin pinkeln wollte, wurde sie vergewaltigt, während der Freud auf seine Freundin wartete. Mitten in Stuttgart, mitten im Grünen-Kretschmann-Land (der alle willkommen heißt, damit lädt er Vergewaltiger ein). Die Stuttgarter Zeitung wird sicherlich nichts bringen. Man muß solche Presse boykottieren! Das zum Thema Sex und Muslime und Asylanten und der ganze Dreck. Merkt euch Frauen: passt auf beim Pinkeln!!! Arme Welt ist das geworden. Wo können Frauen jetzt noch pinkeln? Hat Merkel einen Plan dafür? Gibt es sichere Pinkelecken, mit Polizeischutz oder Bundeswehr-Schutz? Geht es noch grasser wie mit diesen Muslimen: Vergewaltigt während dem Pinkeln! Alle Frauen sollte über die Politiker pinkeln!

  23. #4 4paul (09. Aug 2016 19:36)

    Das Merkel hat fertig. Aber der Michel wird trotzdem seine eigenen Interessen nicht vertreten, also besser wählen gehen. Mainstream wirkt.

    Stupid Germoney!
    ———

    „das michel“ passt besser. blutleeres emotionsloses, seelenloses, gehirngewaschenes neutrum ohne eier und verstand. östrogenbier, smartphones, kochshows, fussball und realitysoaps sind wichtiger.
    hauptsache der kühlschrank ist noch voll und am we kann gegrillt werden. KOTZ

  24. Was soll daran strafbar sein?

    Die Menschen müssen auf den Moslem-Terror,

    den Merkel ins Land geholt hat, vorbereitet

    und sensibilisiert werden..

    ———————————————-

    Vorbeugen ist besser als…

    sprengen. .. und sterben!!!!!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bündnis „Schwerin wehrt sich“

    Rechte inszenieren Anschlag –

    Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl

    Ein Schockmoment für die Passanten auf dem Marienplatz in Schwerin: Ein vermummter Mann läuft den Gehweg entlang, in der Hand trägt er einen Rucksack. Plötzlich wirft er ihn mit den Worten „Allahu Akbar“ in die Menge. Der vermeintliche Anschlag war zum Glück nur gespielt. Gegen den Schauspieler erließ die Staatsanwaltschaft nun Haftbefehl.
    Den Ermittlungen zufolge hatte sich der Mann, mit einem weißen Bettlaken und einem sogenannten Palästinensertuch bekleidet, zunächst einer Straßenbahnhaltestelle genähert.
    Dann soll er einen Rucksack in Richtung der dort wartende Gruppe geworfen haben und schnell davongelaufen sein.

    Menschen liefen panisch davon
    Nach gleichem Muster soll der Mann wenig später in der Innenstadt vorgegangen sein. Am Marienplatz sei eine Gruppe afghanischer und deutscher Jugendlicher Ziel der Aktion gewesen. Laut Staatsanwaltschaft rief der Beschuldigte oder einer seiner Mitstreiter dabei die Worte „Allahu Akbar“. In der Folge seien Menschen dort „in panischer Angst, auch vor dem Hintergrund der jüngsten Anschläge in Deutschland und Paris“, in alle Richtungen davon gelaufen.

    http://www.focus.de/regional/schwerin/buendnis-schwerin-wehrt-sich-rechte-inszenieren-anschlag-staatsanwaltschaft-erlaesst-haftbefehl_id_5796224.html

  25. Poing: Flüchtling belästigt im Aldi eine Frau sexuell und begeht Ladendiebstahl
    http://www.focus.de/regional/bayern/poing-polizei-ladendieb_id_5806790.html

    “ Am Montagabend, gegen 19:40 Uhr, wurde ein betrunkener 37-jähriger ausländischer Staatsbürger, der in einer Asylunterkunft in Pliening wohnt, beim Aldi in Poing dabei erwischt, als er eine 0,5 Liter Wasserflasche aus dem Regal nahm und leer trank.

    Anschließend strich er noch das Pfand ein. Während seines Aufenthalts im Geschäft belästigte er zusätzlich unsittlich eine 33-jährige Frau aus dem Landkreis Ebersberg. Nachdem der Mann das Geschäft verlassen hatte, konnte er kurze Zeit später von einer Streife der Poinger Polizei „dingfest“ gemacht und angezeigt werden.“

    Tagtägliche Landnahme-Einzelfälle!
    An Dreistigkeit nicht zu überbieten!
    🙂

  26. Stuttgarter Nachrichten bringt die Vergewaltigung in Stuttgart Mitte! Bravo, liebe Zeitung. Das wird die Schwaben freuen, dass es noch ZEITUNGEN gibt, die nicht mit Nachrichten sparen!

  27. Richterin verlangt von Opfern Verständnis für die Täter – Maas-Justiz betreibt unermüdlich Täter-Opfer-Umkehr!
    http://www.achgut.com/artikel/vor_gericht_und_in_der_ard_sollen_opfer_verstaendnis_fuer_taeter_haben

    „Der ARD-Bericht stellt dem Zuschauer voller Empathie die Tatbeschuldigten vor und zeigt uns ihre Familien, besonders die Kinder. Menschen wie Behzad S. zum Beispiel, der zwar zur Tatzeit anwesend war und auch von einer der überfallenen Frauen identifiziert und beschuldigt wurde, aber jede Tatbeteiligung abstreitet. Niemand, weder im Gerichtsverfahren noch im ARD-Film, kam auf die Idee ihn zu fragen, wie es wohl kommt, dass er an Silvester allein auf der Reeperbahn feiern geht, seine Frau und seine Kinder aber in der Flüchtlingsunterkunft allein zurückblieben.“

    Urteil: lesenswert 🙂

  28. Wenn alle Frauen, die nicht mehr sicher pinkeln gehen können, weil eine Vergewaltigung droht, wählen gehen und Merkel und Bande abwählen, dann hat die AFD ca. 60% der Stimmen. Also liebe PI Leser, macht Werbung bei Frauen, die sicher pinkeln wollen. Die sollen die Partei wählen, die ihnen das sicherste Pinkeln gewähren könnte?! AFD oder ähnliches!

  29. #33 Alvin   (09. Aug 2016 20:25)  
    Stuttgarter Nachrichten bringt die Vergewaltigung in Stuttgart Mitte! Bravo, liebe Zeitung. Das wird die Schwaben freuen, dass es noch ZEITUNGEN gibt, die nicht mit Nachrichten sparen!

    Besser wäre es, die Vergewaltiger erst gar nicht ins Land zu lassen und als Präventivmassnahme die, die schon hier sind, in ihre Heimatländer zurück zu deportieren.

  30. Ist es nicht seltsam?

    In Deutschland ist der Deutsche das Problem.

    Herr Merkel, Kahahne, Maas, Rothschild und Company… – „Ihr seid nicht ewig Regime!“

    Ihr werdet gefunden werden, vermute ich.

  31. Außerdem bleibt die Frage, ob dieses Fernsehen überhaupt noch für den letzten Deutschen gemacht wird oder bereits für die große, weite Welt. Wer soll hier denn wenn kennenlernen?

    http://www.stern.de/kultur/tv/-lindenstrasse–auf-arabisch–integration-mit-familie-beimer-6772126.html

    Und im Vorabendprogramm auf irgendeinem DDR-Kanal wird gerade Stimmung gegen FKK gemacht, das ja angeblich ohnehin keiner mehr will, das ist so yesterday bei den jungen Leuten.

    Ich aber will Sonne spüren, überall, wegen des Vitamins D. Dabei brauche ich niemanden anschauen und will auch nicht angeschaut werden. Aber was soll’s ich will das Vitamin, denn aus dem Fisch kommt’s auch nicht wirklich so toll.

  32. #34 Alvin   (09. Aug 2016 20:29)  
    Wenn alle Frauen, die nicht mehr sicher pinkeln gehen können, weil eine Vergewaltigung droht, wählen gehen und Merkel und Bande abwählen, dann hat die AFD ca. 60% der Stimmen.
    [….]

    In Deutschland gibt es keine freien Wahlen mehr.
    Auch wenn die AfD eine alleinige Mehrheit von über 50% bekommen sollte (was ich nicht glaube) wird nichts passieren , denn bis dahin sind o viele Primitivkulturen angesiedelt, denen man nicht mehr Herr werden wird.

  33. Wegen einer Lappalie waren zwei Flüchtlinge miteinander in Streit geraten. Dann greift der Somalier zum Messer und tötet seinen Mitbewohner aus dem Senegal.
    http://www.welt.de/regionales/bayern/article157572251/Somalier-gesteht-toedliche-Attacke-in-Fluechtlingsheim.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_twitter

    „Laut Staatsanwaltschaft hatte der 38-Jährige seinen 20 Jahre alten Mitbewohner aus dem Senegal mit mehr als 20 Messerstichen getötet.“

    „Ich habe niemals gedacht, dass ich ihn mit meinem Messer töten könnte, höchstens verletzen“, erläuterte der 38-Jährige. Wie oft er zugestochen habe, wisse er nicht mehr. Eine Mordabsicht bestritt er.
    ___
    Solange DIE das unter sich ausmachen- ok.
    Dabei wird es aber nicht bleiben!
    20 Messerstiche…

    Der irren Kanzlerin sei Dank!
    🙂 🙂

    P.S.: Wo ist mein Freund Templer??

  34. Ich verstehe nicht, wieso es in einigen Kommunen, jetzt mal losgelöst von dem obigen Artikel, Stuhlkreise statt Gefängnis als Reaktion auf sexuelle Übergriffe gibt.
    Diese sind auch in den Heimatländern der „Flüchtlinge“ strafbar. Und wer sich so genau über die in Deutschland abzugreifende Kohle informiert, dass er bei der so genannten „Flucht“ „aus Versehen“ sechs Landesgrenzen mehr als nötig überschreitet, der kennt auch die deutschen Gepflogenheiten, verflixt noch eins. Dem kann man es nicht durchgehen lassen, dass ein fehlendes Ganzkörper-Stoff-kondom, auch Kopfwindel oder Burka genannt, als Ausrede für die sexuellen Übergriffe auf wehrlose Frauen herhalten kann.
    Wer die Sozialleistungen abgreift, kennt die Gepflogenheiten des Wirtslandes. Punkt. Alles andere ist naives Geschwätz böswilligster Gutmenschen.

  35. Der verhaftete IS-Terrorist ist Syrer, kam Anfang 2016 als Flüchtling nach Deutschland.
    “ Am vergangenen Freitag wurde der mutmaßliche Terrorist dann im pfälzischen Mutterstadt durch ein Spezialeinsatzkommando festgenommen. Dort war er zu diesem Zeitpunkt allerdings nur zu Besuch. Auf seinem Handy und auf seinem Computer haben die Ermittler zahlreiche Fotos festgestellt, die das Kampfgeschehen in Syrien zeigen.

    Ob er sie hochgeladen oder selbst gemacht hat, ist eine zentrale Frage für die Ermittler. Solche Fotos sind im Netz tausendfach zu finden. Hätte er sie allerdings selbst gemacht, wäre das ein Hinweis auf seine mögliche Rolle im syrischen Krieg.“

    Der irren Kanzlerin sei Dank!
    🙂 🙂

    P.S.: Wo ist mein Freund Templer??

  36. Bestimmt geben sie sich viel Mühe und es werden auch ordentlich unsere GEZ-Gelder für deren Regimepropaganda rausgehauen.
    An „Hitlerjunge Quex“ kommen sie aber bestimmt nicht ran. Doch schauen wir mal. 😉
    Man könnte die Nummer einfach leicht abändern:

    Uns’re Fahne flattert uns voran
    Uns’re Zukunft ziehen wir in den Schlamm
    Wir marschieren für Merkel
    Durch Nacht und durch Not
    Mit der Fahne der Blödheit
    Für Spiele und Brot.
    Uns’re Fahne flattert uns voran
    Uns’re Fahne ist die neue Zeit.
    Und die Fahne führt uns in die Ewigkeit!
    Ja die Fahne ist mehr als der Tod!

    Prost!

  37. #17 misop (09. Aug 2016 19:50)

    der Kommentarbereich beim Lokus ist auch nett, PI pur
    -.-.-.-.-
    Das kommt beim Focus auch immer darauf an, wer gerade das Streichwerkzeug in der Hand hat und wie die ausgegebenen Tageslosung lautet!
    🙁

  38. Lieber Akif,
    ich befürchte, dass die Wenigsten deine Ergüsse kapieren!

    Trotzdem: Es ist gut, dass es dich gibt –
    und ich unterstütze dich vorbehaltlos!

  39. Meine Angehörigen kamen erschreckt angelaufen, als sie mich vor Lachen brüllen hörten, als ich diesen Artikel las.
    Akif, Du bist ganz große Klasse und unerreicht!

  40. Fickilanten-Bordelle haben Hochkonjunktur in Zeiten des steuerfinanzierten Flat-Fick-Abos mit Blond-Bonus.

    Leider anscheinend in Pinneberg nicht, denn dort beschwert sich ein hoher Bückfleher öffentlich über einen Puff in der Nachbarschaft seines Hass- und Hetzhauses.

    Dabei wollten die Mädels eine gütliche Einigung erzielen und hatten dem Bückfleher angeboten, für seine Schäflein das Sortiment auf Ziegen und Kamele zu erweitern und diesen sogar noch Säcke über zu stülpen.

  41. Der verhaftete IS-Terrorist ist Syrer, kam Anfang 2016 als Flüchtling nach Deutschland.
    “ Am vergangenen Freitag wurde der mutmaßliche Terrorist dann im pfälzischen Mutterstadt durch ein Spezialeinsatzkommando festgenommen. Dort war er zu diesem Zeitpunkt allerdings nur zu Besuch. Auf seinem Handy und auf seinem Computer haben die Ermittler zahlreiche Fotos festgestellt, die das Kampfgeschehen in Syrien zeigen.

    Ob er sie hochgeladen oder selbst gemacht hat, ist eine zentrale Frage für die Ermittler. Solche Fotos sind im Netz tausendfach zu finden. Hätte er sie allerdings selbst gemacht, wäre das ein Hinweis auf seine mögliche Rolle im syrischen Krieg.“

    Der irren Kanzlerin sei Dank!
    🙂 🙂 🙂

    P.S.: Wo ist mein Freund Templer??

  42. #24 Orwellversteher (09. Aug 2016 20:01)
    #3 Cendrillon (09. Aug 2016 19:27)

    Nicht nur in „Rote Rosen“, sondern auch in „Dahoam is Dahoam“ kommt das Flüchtlingsthema gerade rechtzeitig VOR der überraschenden „Katastrophe“ von August und September. Auch hier sind die „Flüchtlinge“ auf einmal eben da, und die Helden kommen damit zurecht, gegen den Widerstand von wahrscheinlich rechtunsympathischen Leuten. Juhuu!
    Hier Auszüge aus der Folgenbeschreibung:

    01.07.2015

    Vroni steht vor einer neuen Herausforderung als eine Gruppe von Flüchtlingen in Lansing untergebracht werden muss. Findet die Bürgermeisterin einen geeigneten Platz für so viele Menschen?

    02.07. 2015

    Sascha bietet Vroni seine Hilfe an bei der Versorgung der Flüchtlinge. Findet die Bürgermeisterin überhaupt eine Unterbringungsmöglichkeit?

    06.07.2015

    Weil Annalena in der Flüchtlingsunterkunft seine Hilfe braucht, sagt Sascha den
    geplanten Ausflug mit Rosi ab. Kein Problem, oder?
    Zu Vronis Erleichterung bereiten die Lansinger den Flüchtlingen einen freundlichen Empfang. Klappt jetzt auch weiterhin alles nach Plan?

    07.07.2015

    Gemeinderat Schorsch beschuldigt die Flüchtlinge des Diebstahls. Kann Vroni das aufkeimende Misstrauen der Lansinger entkräften?

    08.07.2015

    Vroni macht ihren Lansingern eine klare Ansage: Das Misstrauen gegenüber den Flüchtlingen darf nicht mehr geschürt werden. Wird sie gehört?

    09.07.2015

    Vroni und Pfarrer Kurz organisieren ein „Kennalerna“. Schmilzt die Veranstaltung das Eis zwischen Flüchtlingen und Lansingern?

    Quelle: PDF auf dieser Seite: http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/dahoam-is-dahoam/did-archiv-folgen-rueckblick-108.html

  43. Wer verbirgt sich eigentlich hinter der – die – das „Heta“?

    Immer nur negatives hier am posten.

    Apropos negativ: Was macht der Freiheitsfan? Gewerkschaftlich geregelten Urlaub?

  44. Super Satire!
    .
    Z.Th., ein „Mann“ habe sie vergewaltigt, kann ich nur zustimmen:
    In allen Pressemeldungen, in denen die TÄTERBESCHREIBUNG fehlt, handelt es sich um die Tat von Ficklingen.
    Denkt die deutsche Presse, wir sind doof???

  45. Mein Gott, wie scharf ist das denn. Ich freu mich schon auf die Serie;-))
    Frage an Akif: Kommt das Merkel auch drin vor?
    (als Puffmutter vielleicht?)

  46. … und das geschändete Nutzvieh von Bürgermeister und Ökometzger

    Das aber, da also erfahren, für weitere Folgen der DVD-Reihe „Scharfe Huftierluder“ ©
    Verwendung finden kann. Diese Reihe verkauft sich im arabischen Raum bisher schon wie beschnitten Brot ©.

    © für beide Ausdrücke:

    #1 Geert akbar (28. Nov 2013 16:26)

    Dabei kam heraus, dass die beliebteste Porno-Reihe bei den bärtigen Surensöhnen „Scharfe Huftierluder 1 – 8“ ist.
    http://www.pi-news.net/2013/11/nsa-uberwacht-pornokonsum-von-islamisten/

    Dem Vernehmen nach sollen auch noch die beiden Publikumslieblinge Heiko „Maasmännchen“ Maas und Ralf „Ralle“ Stegner „in die Story hineingeschrieben“ werden (wie der Fachmann sagt).

    II
    Nee, Pirinçci, das ist blöd, für solche Pennälerscherze biste zu alt (55).
    #49 Heta (09. Aug 2016 20:39)

    Das sehe ich anders. Auch unsereiner, WimS-Fan bis heute, scheut weder den Kalauer noch die Klamotte. :-))
    https://de.wikipedia.org/wiki/Welt_im_Spiegel

  47. Fölge 17:
    Als der Syische Nobelpreisanwärter Ali Mohammed(in seiner Gastrolle Mesut Özil) von 2012 im Dorf feststellt, dass der korrupte Bürgermeister Waffen an die AfD liefert (um sich seine Macht mit Gewalt erhalten zu können) und ihn islamisch konform zur Rede stellt, ihn zur Umkehr bewegen möchte, versucht der Bürgermeister ihn kalt abzuschieben. Dazu hilft ihm der pensionierte Dorfpolizist (Clint eastwood), der dem Ali Drogen unterjubelt, was dem in sein Traumata zurück wird (man hatte ihm seinen Nobelpreis gestohlen, Putins Agenten klauten ihm entsprechende Manuskripte). Glücklicherwiese hat die Lehrerin des Ortes (glänzend und zurecht für einen Bambi nomniert: Claudia Roth) den hoffentlich rettenden Einfall und erklärt die verbliebene Schülern zu Hilfs-Antifanten, die couragiert gegen Rechts den Abtransport in letzter Sekunde verhindern wollen. Aber Dramatik pur – nur ein Gentest des frisch geboren Nachwuchses der 12jährigen Jennifer als Nachweis der Vaterschaft verhindert diesen fiesen Versuch und der Bürgermeister wird statt dessen verhaftet. Nachspann für Fölge 14: wird der Sohn des Bürgermeisters (Till Schweiger) als Amokläufer das Intergartionsfest gefährden oder schafft der Iman (Iman Idriz) ihn auf den Weg des Friedens zurück zu bringen?!

  48. Syrischer Fickling in „Bettenhausen“

    POL-KS: Kassel – Bettenhausen: Sexueller Missbrauch eines Kindes und einer Jugendlichen; Tatverdächtiger in U-Haft
    08.08.2016 – 15:11

    Kassel (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen

    Beamte des Polizeireviers Ost waren am vergangenen Freitagabend in eine Wohnung im Kasseler Stadtteil Bettenhausen gerufen worden, da es dort vermeintlich zu Streitigkeiten zwischen Eheleuten gekommen sein sollte. Die Beamten trafen in der Wohnung auf eine Familie mit syrischer Abstammung. Im Rahmen der ersten Befragungen teilte die 17-jährige Tochter den Beamten mit, dass ihr Vater sie in der Vergangenheit sexuell missbraucht habe. Das Opfer gab zudem gegenüber den Polizeibeamten an, dass auch ihre 10-jährige Halbschwester von ihrem Vater sexuell missbraucht worden sein soll. Auf Grund der Vorwürfe erfolgte die Festnahme des 53-jährigen Syrers und zunächst seine Einlieferung in das Polizeigewahrsam.

    Am Samstagabenderließ der zuständige Haftrichter des Amtsgerichts Kassel auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft einen U-Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der daraufhin in die JVA eingeliefert wurde. Die Ermittlungen dauern an. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3398670

  49. Hab´s erst gar nicht geschnallt!

    Tatsächlich!

    Ist es BR-Satire oder Gehirnwäsche?

    Unter der Flagge „Modern“ wird dem Zuschauer xeno-, islamo- u. homophile Staatspropaganda angedreht:

    „“Willkommen in Hindafing“

    Bayerischer Rundfunk dreht Flüchtlingsserie und erfindet dafür ein Dorf
    Montag, 08.08.2016, 17:20

    Als „moderne, bayerische Heimatserie“ beschreibt das Bayerische Fernsehen „Willkommen in Hindafing“, eine neue Serie mit zunächst sechs Folgen, die 2017 in dem dritten Programm ausgestrahlt werden soll.

    Die Dreharbeiten haben in der Umgebung von München begonnen. In den Hauptrollen sind unter anderem Maximilian Brückner, Katrin Röver, Andreas Giebel, Petra Berndt und Heinz Josef Braun zu sehen.

    Handlungsort ist die kleine Gemeinde Hindafing, die angesichts veralteter Industrie und nicht vorhandenen Touristen versucht, sich ein neues Image zu geben.

    Der Plan des jungen Bürgermeisters Alfons Zischl (Brückner): gemeinsam mit dem Landwirt und Bio-Metzger Sepp Goldhammer (Giebel) will er ein neues Shoppingzentrum errichten, ganz zugeschnitten auf die aktuellen Ökotrends.

    Doch die Landespolitik macht Zischl einen Strich durch die Rechnung, denn Hindafing muss 50 Flüchtlinge aufnehmen. Deren Ankunft setzt allerlei Geschehnisse in dem kleinen Ort in Gang.

    So verliebt sich der junge Pfarrer Krauss (Michael Kranz) ausgerechnet in den jungen Afrikaner Amadou (Joel Sansi).

    Der türkischstämmige Dorfpolizist Erol Yildirim (Ercan Karacayli) muss sich als alleinerziehender Vater nicht nur um seine zwei Kinder kümmern, sondern auch noch gegen Bürgermeister Zischl wegen mutmaßerlicher Beziehungen ins Drogenmilieu ermitteln.

    Zischl versucht zudem auch an die schwarzen Kassen seines Vaters heranzukommen. Für seine Ehefrau Marie (Röver) und ihre Freundin Gabi Goldhammer (Berndt) tun sich durch die Ankunft der Flüchtlinge währenddessen ganz neue Aufgabengebiete auf.

    Dann ist da noch Karli Spitz (Braun), der Betreiber des Vereinsheims, dessen Tochter Jackie (Kathrin von Steinburg) sich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern kann, wer denn der Vater ihrer Tochter ist.

    Die Drehbücher stammt von Niklas Hoffmann, Rafael Parente („Blockbustaz“) und Boris Kunz, der auch Regie führt.

    „Willkommen in Hindafing“ ist eine Produktion der NEUESUPER Produktions GmbH in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk…““
    http://www.wunschliste.de/tvnews/m/willkommen-in-hindafing-br-dreht-neue-serie-mit-maximilian-brueckner

    Kotzsmiley: …

  50. Hoffentlich geht diese Serie genauso unter, wie die Tatorte mit dem Schweiger… Ich jedenfalls werde meine Zeit nicht mit diesem Schrott verbringen…
    Die Leserbriefe auf Focus finde ich Klasse….lol..

  51. Heute Nacht landen sie wieder in DEUTSCHISTAN, die geheimnisvollen Flugzeuge aus dem OSMANISCHEN GROSSREICH.

  52. Hier noch das gesamte „Priming“ (vorbereitende Manipulation von Entscheidungen und Sympathien) in der Serie „Rote Rosen“. (Sauarbeit, bitte freischalten) Achtet bitte aufs Datum: alles VOR der sogenannten „Katastrophe“, die uns ja so überrascht hat. Simone, die Widersacherin vom Held Thomas, ist ein intrigantes Luder ohne Skrupel bis hin zur Kriminalität. Die Schlagwörter fallen! Dies soll mitsamt dem Strang in „Dahoamm is Dahoam“ auch eine Art Indizienbeweis dafür sein, wie die Hauptwählergruppe der Senioren böswillig gegen die Zukunft ihrer Enkel manipuliert wurde – und wie alles geplant war.

    Di, 14.07.15: Für Thomas häufen sich im Rathaus die Probleme. Er packt die dringend notwendigen Reformen an, doch er kommt der Entwicklung nicht hinterher: Sein Büro wird von einer Gruppe Flüchtlinge, die sich über die unhaltbaren Zustände in ihrer Unterkunft Gehör verschaffen wollen, besetzt. Do, 16.07.15: Thomas zweifelt an seiner Entscheidung, die Besetzung des Rathauses zu dulden – bis eine Welle der Hilfsbereitschaft das Rathaus überrollt und ihn in seiner Haltung bestätigt: Menschlichkeit geht vor Recht und Politik. … 17.07.15: Nachdem die Flüchtlinge in Pensionen untergebracht sind, räumt Thomas auch im Rathaus richtig auf. … Di, 21.07.15: Thomas ist überrascht, als seine politische Widersacherin Simone ihm die Zusammenarbeit anbietet. Doch lange währt der Friede nicht. 23.07.15: Thomas muss an zwei Fronten kämpfen: einerseits gegen seine politische Rivalin Simone in Sachen Flüchtlingspolitik und andererseits …. 24.07.15: Um seine Widersacherin auszuschalten, will Thomas Simone Mauscheleien beim Ausbau des Flüchtlingsheims nachweisen. Simone kontert und lässt ihm durch die Presse unterstellen, er schustere seinem „Spezi“ Lasse verbotenerweise Flüchtlinge als Arbeitskräfte zu. Als Thomas herausfindet, dass Simone selbst Gesellschafterin des Heimbetreibers ist, holt er zum finalen Schlag gegen sie aus. Doch Simone ist wiederum schneller. 27.07.15: Thomas scheitert bei dem Versuch, Simones fragwürdige Verbindung zum Heim-Bauträger aufzudecken, um ihr politisch das Handwerk zu legen. Simone kontert geschickt, wirft Thomas nun ihrerseits eine Amigo-Affäre vor. 29.07.15: Thomas ärgert sich über Simone, die seine Flüchtlingspolitik und den Zuzug weiterer Asylbewerber torpediert. Simone geht mit populistischen Parolen auf Stimmenfang und will eine eigene Partei gründen. 31.07.15: Simone attackiert weiterhin Thomas´ Flüchtlingspolitik. Als Erika überfallen wird und Simone Stimmung gegen die Asylbewerber macht, greift Thomas mit Hilfe eines Fotos, das Torben gemacht hat, zu einem Bluff. Wird Thomas‘ Plan aufgehen und Simone freiwillig den Stadtrat verlassen? 3.08.15: Thomas versucht, Simone mit einem vermeintlich kompromittierenden Foto zum Handtaschenraub unter Druck zu setzen, doch sie lässt sich zunächst nicht von ihm einschüchtern. Umso verwunderter ist Thomas, als Simone öffentlich bekannt gibt, dass sie sich aus der Politik zurückzieht.4.08.15: Thomas und Udo verfolgen Simones Aktivitäten mit Argwohn. Als sie schließlich Volker als Berater für sich gewinnen kann, sind die beiden ernstlich beunruhigt.5.08.15: Volker hat sich von Simone als Coach buchen lassen und rät ihr, ein junges Gesicht als Aushängeschild für ihre neue Partei zu gewinnen. Simone glaubt, in Theo dafür genau den Richtigen gefunden zu haben. 6.08.15: Theo lässt sich von Simone einwickeln und präsentiert sich bei ihrer Plakataktion als erfolgreicher Jungunternehmer. Auch wenn er damit Simones populistische Politik unterstützt, interessiert ihn nur die kostenlose Werbung für seine Wurstbude. 7.8.15: Hannes und Udo wecken Theos Misstrauen, dass Simone ihn nur für ihre populistische Politik eingespannt hat. … 10.8.: Simone möchte Volker als Berater engagieren, aber er lehnt ab. Sie lockt ihn mit einem schicken Dienstwagen. Als auch das nicht fruchtet, testet sie ihre Verführungskünste …

    Der Zuschauer identifiziert sich sportlich und mitfiebernd mit dem Flüchtlingsmanager in seinem Kampf gegen … Frauke Petry. Spätestens ab mitte August ist das Flüchtlingsthema ganz verschwunden, der Politzwist zwischen Gut und Böse verlagert sich auf andere Themen. Nur noch einmal wird nachgelegt, die intrigante, kriminelle Gegnerin der Flüchtlingspolitik ist auch noch Rassistin:

    20.8.: Ben ist geschockt von Simones rassistischer Äußerung über Eliane. Er stellt sich natürlich auf Elianes Seite und verlangt, dass Simone sich entschuldigt. Als sie das nur halbherzig tut, ….

    Quelle: ich habe die Passagen aus den Einzelseiten zu den Folgen entnommen, beginnend mit No. 1997:
    http://www.daserste.de/unterhaltung/soaps-telenovelas/rote-rosen/sendung/folge-1997-110.html

  53. Man fragt sich immer, wie weit kann es eigentlich noch abwärts gehen mit unseren zwangsfinanzierten „Premium-Medien“, und die Antwort darauf wird stets aufs Neue unterboten.

  54. @ #61 B. Trueger (09. Aug 2016 21:39)

    Ich vermutete immer einen (männl.) Erbsenzähler u. Wadenbeißer, pro Knabenbeschneidung, der mich ständig schulmeisterte u. meine Texte u. mich gerne herabsetzte…

    Letzte oder vorletzte Woche regte er sich auf, daß es ungehörig von mir sei, den Koran mit „Kloran“ zu bezeichnen. Damit schockierte er mich.

    Jetzt vermute ich einen Islamophilen, einen „Euro-Islam-Fan“, linken und oder „liberalen“ Moslem hinter „Heta“.

    Ich bin mir zu 99% sicher, daß „Heta“ ein Er sei.

    +++++++++++++++

    Ob „Heta“ ein H itler-Fan sein könnte, habe ich bisher noch keine Beachtung geschenkt. Immerhin war H itler (Wie H eta?) Islam-Fan, was mir aber bei „Heta“ noch nicht aufgefallen war. Meistens lese ich die Heta-Kommentare gar nicht, außer wenn er sich auf mich bezieht.

    ++++++++++++++++++

    Das Heta ist ein zeitweise verwendeter Buchstabe des griechischen Alphabets für den Laut ?[?h?]?. Zuvor war es die vorklassische Bezeichnung für den 7. Buchstaben Eta…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heta

  55. hm, das extrem gute Abschneiden der Grünen in BW hat mich sehr stutzig gemacht. Irgendwas stimmte da nicht. Es wurde gefaselt, dass Kretschmann ja soo beliebt ist. Komisch, bei FB ist Kretschmann eher unbeliebt und hat nur 25000 likes. Das passt nicht zu dem hohen Ergebnis der Grünen.

  56. @ #79 nana nanu (09. Aug 2016 23:20)

    Laut Emnid-Umfrage im Frühsommer, wollten

    52% der Deutschen(wer immer das sei) Steinmeier u. 33% Kretschmann als Bundespräsidenten. Mehrfachnennungen waren möglich.

    Die anderen Zahlen habe ich nicht mehr im Kopf; m.E. war das bei bild.de veröffentlicht. Habe grad keine Lust zum gugeln.

  57. Am Ende der Serie schwebt Merkel oder ihre Nachfolge vom Himmel, klärt alle „Mißverständnisse“ und „Vorurteile“ auf, damit die einst „rechtsradikale“ AfD-Wählerin den schwarzen „Flüchtling“ Mohammed heiraten kann, der sie vorher heldenhaft vor einem „psychisch kranken“ Islamisten gerettet hat.
    Irgendwie so…

    😀

  58. MEIN GOTT, DIE DREHEN DOCH IRGENDWO
    VIELLEICHT UNTER POLIZEISCHUTZ, ODER WAS?
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/willkommen-in-hindafing-bayerischer-rundfunk-dreht-fluechtlingsserie-und-erfindet-dafuer-ein-dorf_id_5803436.html
    GIBT’S HIER DENN KEINE AKTIVISTEN, DIE DER FERNSEHTRUPPE MAL KRÄFTIG IN DIE SUPPE SPUCKEN KANN?
    KEINE GEWALT, ABER FÜR SO ‚NEN DREH BRAUCHEN DIE TV-FUZZIS RUHE, DIE KÖNNEN SIE HABEN, SPÄTER AUF DEM FRIEDHOF, WENN SICH DER DECKEL ÜBER IHNEN SCHLIESST. VORHER KÖNNEN DIE ES „BUNT“ BEKOMMEN VON ALLEN SEITEN UND ZWAR DALLI-DALLI!
    H.R

  59. #32 Marie-Belen (09. Aug 2016 20:07)
    Vielleicht können sich noch einige PIler an das „Königlich Bayerische Amtsgericht“ erinnern.
    Diese beliebte Serie ließe sich ebenfalls als “ Ficklingens Schariagericht im Bayerischen Kalifat “ revivaln.

    Hier einige Folgen auf Youtube:

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=bayerische+amtsgericht

    ******************************************************************************************************
    Ich bin mehr für ein
    „Königlich Bayerisches STANDGERICHT“.
    EY ALDER, ECHT ISCH SCHWÖR!
    SOFORTIGE KULTURSENSIBLE URTEILSVOLLSTRECKUNG,
    ABER DALLI-DALLI!
    DIEBSTAHL = WEG IST DAS BÖSE HÄNDCHEN
    VERGEWALTIGUNG = SCHNIPP-SCHNAPP DÖDEL AB
    DER ÜBRIGE REST ERGIBT SICH AUS DEN BERICHTEN ZU
    VERFAHRENSWEISEN DER JUSTIZ IN DEN LÄNDERN VON 1.000+1 NACHT.
    H.R

  60. Was fuer ein Schmarrn dieses Projekt ist,

    Verharmlosung per Fernseher ins Wohnzimmer geliefert

    fuer ein Problem bei dem es um Sein oder Nichtsein

    geht.

    Diese naiven Konsumidioten lassen sich zu leicht einlullen und in die richtige Ruprik fuers Kreuzchen manipulieren.

    Deutsche kapiert, es ist bereits 5 NACH 12,
    falsche Entscheidungen werden da zur letzten Entscheidung.

  61. Man schläft schlecht, schaltet nochmal die Glotze ein. Sender PHOENIX – ein Flüchtling mit Palituch erzählt von seinen multiplen Universitätsstudien: Der Pianist Ahmad. Repräsentativ oder einfach nur penetrante Merkel-Propaganda?
    Danach im Programm:
    Die Sendung „Flüchtlinge retten eine Stadt“.
    Kein Scherz.

    PHOENIX in der Propaganda-Asche.

    Gute Nacht.

  62. Manchmal glaubt man es einfach nicht,
    da dürfte selbt die „Biene Maya“ mehr intellektuellen Tiefgang haben als solch eine Schmonzette,das erinnert mich an die Durchhaltefilme der Ufa…
    „So schlimm sind die ja gar nicht,die wollen ja nur spielen und viell. ein wenig F*****.“
    Aber wenn man sich durch Zwangsgebühren finanziert, kann man jeden Sch**** produzieren und senden…

  63. Aaahh!
    Das tut so gut.

    Endlich mal wieder richtig gelacht.
    Ist lange her.

    Der kleine Akif.
    Motzt, rotzt, kotzt, wütet, tritt, heult und schüttelt den Kopf.
    Mit einem wehmütigen Grinsen.

    Der Meister.

  64. Akif als neuer Drehbuchschreiber für das marode deutsche TV: Was wäre das für ein Genuss!

  65. #58 AlterSchwabe (09. Aug 2016 21:19)

    Lieber Akif,
    ich befürchte, dass die Wenigsten deine Ergüsse kapieren!

    Trotzdem: Es ist gut, dass es dich gibt –
    und ich unterstütze dich vorbehaltlos!

    Ich auch. Ohne Akif und seinen treffenden Sarkasmus wäre der gegenwärtige Wahnsinn noch unerträglich als ohnehin schon.

  66. Ganz ehrlich.

    Jeden Mist, den Akif schreibt, wenn er voll ist, muß man echt nicht promoten

  67. Hier mal zu den Ergüssen der Lügenpresse. Selten so einen Schrott gelesen. Dagegen war Goebbels noch ein Waisenknabe.

    Mein Kommentar:

    Vor allem Linke linken – und das nicht nur im Internet!

    Daß die linke SPD die Wahl im November 1932 maßgeblich mitausgelöst – egal, unter den Tisch gefallen. Daß ein SPD-Genosse den Engländern vor dem 1. WK Informationen zur Rüstung lieferte und damit Hochverrat beging – geschenkt. Daß z. B. ein weiterer SPD-Genosse wegen Hochverrats verurteilt wurde, weil er der DDR Informationen aus der BRD verriet, geschenkt. Daß er dann zwar aus der Bundesplauderbude flog, mußte ihn nicht weiter jucken, beschäftigten in die Genossen doch in der Düsseldorfer Plauderbude weiter, wo er auch erst flog, als er in eine große Korruptionsaffäre um Müll verwickelt war. Kann man beliebig so weiterführen.

    Ich bin ein Rechter (in dem Wort steckt das Wort „Recht“), wie die CDU mal aus Rechten bestand. Aber die größte aller linken Linkereien ist die, nationale Sozialisten als Rechte darzustellen, ein Volk, das dämlich genug, auf diese billige Finte reinzufallen. Und der Hammer schlechthin ist, daß die so agierenden Inter-Nationalsozialisten ihre politischen Gegner mit den Waffen ihres Führers verfolgen: K(r)ampf gegen Rechts!

    Ich weiß: Um weiter zu linken, fällt der Beitrag der Zensur zum Opfer. Macht nichts, wie so oft wird er mit Hinweis (und Link) darauf anderweitig auch gepostet!

    http://www.welt.de/kultur/article157563905/Wer-schneller-luegt-ist-laenger-maechtig.html

  68. Kinderschändung LEICHT GEMACHT, deshalb sind die GRÜNEN so wild auf den Islam.

    Die Göring: WIR BEKOMMEN KINDERSCHÄNDER GESCHENKT, HALT NEIN, DIE HATTE EIN SCHÖNERES WORT DAFÜR BENUTZT, „“““MENSCHEN““““

  69. Würde es bei Benjamin Blümchen eine Folge mit Flüchtilanten geben, sie sähe so aus wie das Konzept der Serie.
    Ein pöser Pürgermeister, stellvertretend für den weißen alten Mann.
    Ein naiver, herzensguter, total unterdrückter Flüchtilant.
    Uneigennuützig helfende Gutmensch, beim BR vermutlich + Gemeinde Pfarrer, beim Blümchen der Zoodirektor, Benni und Otto.
    Mal gespannt wie die Karla Kolumna untergebracht wird, vlt übernimmt diese Rolle der türkischstämmige Dorfpolizist Erol Yildirim?

    P.S.
    TÜrkischstämmiger Dorfpolizist, ist das Social Fiction?

  70. Der Plot von Akif klingt ganz realitätsnah, gutes Drehbuch, das Original ist dagegen mal wieder betreutes Denken für den Merkel-Bürger, etwa so realistisch wie der Roman „Sommer unter schwarzen Flügeln“ von Peer Martin, wo sich ein „syrisches Flüchtlingsmädchen“ und ein NPD-Mann ineinander verlieben. Ha, ha, ha, Gutmensch-Phantastereien auf Rosamunde-Pilcher-Niveau.

  71. Es wird Zeit das man diesem Sodom und Gomorra Dreckspack die Schranken aufweist ….

    Menschen ohne Moral und Werte versündigen sich an unseren Kindern und der Staat schaut auch noch dabei zu.

    Es wird die Zeit kommen wo die Menschen sich das und noch vieles mehr nicht mehr bieten lassen.

    In was für einen perversen Staat Leben wir eigentlich?

  72. Ein klassischer Akif mal wieder… irgendwo zwischen Esprit, Art brut und Kakolalie. Bitte mal „Akif“ rückwärts lesen, und schon zeigt sich der Pornograph. Aber der Mann hat doch recht, und ich konnte mir ein Schmunzeln beim Lesen nicht verkneifen.

    „Die Ankunft der Flüchtlinge per Fallschirm“ ist eine ausbaufähige Idee, das könnte man so richtig dramatisch á la „Die Brücke von Arnheim“ in Szene setzen, wenn die osmanischen Paratroopers C-47-mäßig mitternachts über der Landezone Köln-Bonn abspringen…

Comments are closed.