moma_reporterEin Stück der alltäglichen Hetze gegen die AfD bot heute Morgen das ARD-Morgenmagazin, aber nicht nur das. Im Grunde zeigte „moma“ stellvertretend für die „Öffentlich-Rechtlichen“, welche grundsätzlichen Auffassungen es dort zur  journalistischen Tätigkeit gibt, mit welchen Suggestiv-Tricks Meinungen erzeugt und unerwünschte Opposition bekämpft werden soll. Doch der Reihe nach.

(Von Sarah Goldmann)

Der offizielle Aufhänger für die kurze Reportage wird auf der Homepage des Magazins wie folgt beschrieben:

Knapp hinter den etablierten Parteien schickt sich die AfD in Mecklenburg-Vorpommern an, mit ihrem Protest-Wähler-Potenzial erneut eine Landtagswahl aufzumischen. Seltsam, könnte man denken:

Immer weniger Flüchtlinge kommen ins Land und trotzdem punktet die AfD nach wie vor. Unser moma-Reporter Friedrich Leist wollte wissen, warum das so ist. Er besuchte Wahlkampfveranstaltungen und fuhr dahin, wo besonders viele potenzielle AfD-Wähler leben.

Das Generieren eines Sachverhaltes

Die Reportage beginnt wie angekündigt mit einer These. Die These lautet: Es gibt keine Flut von Asylbewerbern. Diese These wird zu Beginn des Beitrages mit Argumenten, Zahlen, aber auch mit kleinen Tricks untermauert und so zu einer Tatsache aufgebaut. Friedrich Leist geht mit Heiko Stroth, dem Leiter eines Flüchtlingsheimes, durch den leeren Korridor des Hauses und stellt die rhetorische Frage: „So, hier ist jetzt alles leer?“

Antwort des Heimleiters: „Ja, das gesamte Haus ist leer. Es sind keine Asylbewerber in dieser Einrichtung drinne, in dem Haus 131.“

Im „gesamten“ Haus 131. In anderen sehr wohl, gezeigt wird aber das Haus, das offensichtlich komplett geräumt ist. Es entsteht der Eindruck, dass überhaupt niemand mehr da ist und nur der verschämte Nachsatz des Leiters verrät, dass man sich in einem ausgesucht leeren Haus in einer größeren Anlage befindet.

Anschließend werden dann Zahlen genannt, nur noch 200 von ehemals 1800 Flüchtlingen würden jetzt dort leben.

Die Zahlen werden durch Bilder ergänzt, von wenigen Menschen, die über einen Platz gehen. Aus der Froschperspektive wird der mit Unkraut bewachsene Weg gezeigt, der dadurch mit gleichem Gewicht in den Blick gerät wie die einzelnen „Flüchtlinge“. Die Bild-Aussage ist „Boden mit Unkraut bewachsen = wird nicht betreten = keine Menschen“. Die Aussage des  Sprechers verstärkt dies zusätzlich: „Gähnende Leere, wo sich vor einem Jahr noch Menschen gedrängt haben.“

Man sieht, dass hier durch alle verfügbaren (medialen) Möglichkeiten der „Sachverhalt der wenigen Flüchtlinge“ aufgebaut wird, durch Zahlen, durch Bilder (leeres Haus, volle nicht genutzte Kleiderkammer, leerer Platz), durch Zeugen (Heimleiter) und durch eigene Aussagen.

Das Resümee dieser langen Einleitung, die später noch durch einen Zeitungsausschnitt ergänzt wird, lautet: Die AfD bzw. ihre Anhänger sprechen grundlos von einer zu hohen Flüchtlingszahl, wobei der ARD-Reporter Leist lieber das Wort „Asylflut“ benutzt: „Kann man da, wie viele AfD-Anhänger es tun, überhaupt von einer Asylflut sprechen?“ Gewünschte Antwort des Heimleiters: „Eine Asylflut wie 2015 haben wir nicht mehr.“

Alles in allem wird ein Viertel des Beitrages darauf verwandt, die These von den wenigen Flüchtlinge zu stützen. Kein Wort davon, dass diejenigen, die nicht mehr im Heim sind, ja alle noch da sind, nur irgendwo anders im Lande, dass sie medizinisch unterstützt, dass alles für sie bezahlt werden muss, dass sie Arbeit, Umstände und vielfach Ärger bereiten, um es einmal harmlos auszudrücken. Kein Wort auch über aktuelle Zahlen illegaler Grenzübertritte, kein Wort darüber, wie viele noch zu kommen drohen. Diese Aspekte existieren nicht für den lustigen Reporter Friedrich Leist. Der fühlt sich erhaben und zieht aus, es andere spüren zu lassen.

Den Gegner überrumpeln

Ein beliebtes Mittel der Lügenpresse ist es, unvorbereitete Menschen auf der Straße zu überraschen. Ihnen werden Zahlen und Fakten präsentiert, die für sich erst einmal stimmen (leeres Flüchtlingsheim) und denen man deswegen auch nur schlecht widersprechen kann. Es wird den Bürgern eben ein Ausschnitt, im Film ein Zeitungsausschnitt (1:27 min), vorgehalten und als komplette Wirklichkeit präsentiert.

Und gegen diesen Ausschnitt der Wirklichkeit, auf den man durch den Reporter in dem Moment festgelegt wird, kann man dann natürlich nur schlecht argumentieren. Dadurch wird der gewünschte Eindruck von dummen AfD-Wählern erzeugt, die keine Ahnung haben und nichts zu ihren Motivationen sagen können (ab 1:46 min). Leist hat den O-Ton, den er will (2:07 min):

„Dass die Unterkünfte hier leer sind und deutlich weniger Flüchtlinge kommen als im Vorjahr, das interessiert hier keinen.“

Eine seriöse journalistische Tätigkeit sähe so aus, dass man eine offene Frage stellt, warum die Leute auf die AfD-Veranstaltung gehen, was sie bedrückt, was sie erwarten und anschließend könnte man dann diese Einstellungen noch hinterfragen und natürlich in Frage stellen.

AfD = Nazi

Seinen nächsten Termin auf Usedom beginnt Leist mit Hinweis auf die Fähnchen der AfD (2:17):

„Da fahren sie. Da fahren sie schon. Da fahren sie schon, hier auf der linken Seite, das, mit AfD-Fähnchen, allem drum und dran.“

Warum die Fähnchen erwähnt (und zum Abschluss eines gezeigt) werden, bleibt hier noch unklar, positiv klingt es nicht. Der Sinn des zurechtgeschnittenen Materials erschließt sich erst später. Fahrradtour mit Fähnchen der Partei, wer tut so etwas? Die Antwort bzw. die assoziative Verbindung gibt der Reporter bei dem Stichwort „Umvolkung“.

Da der AfD-Politiker die sich derzeit vollziehende Umvolkung „Umvolkung“ nennt (3:22 min) und die Nazis außer „Guten Morgen“ oder „Überfall“ auch „Umvolkung“ sagten (behauptet Leist), verwendet die AfD nach Ansicht von Leist einen „Kampfbegriff aus dem Nationalsozialismus“. Und daran störe sich niemand, moniert er. Friedrich Leist ist hier klug genug, nicht direkt auszusprechen, was er meint. Denn juristisch würde er den Kürzeren ziehen, das weiß er, und so lässt er es bei der Andeutung.

AfD, die Erfolglosen

Der Szenenwechsel zeigt den AfD-Kandidaten, der vergeblich versucht, Werbematerial zur Wahl zu verteilen. Neben ihm aufgebaut sind Kamera und Mikrofon von Leist und seiner Truppe (gut zu sehen bei 3:49 min). Damit muss jeder, der ein Faltblatt entgegennimmt, damit rechnen, dass das Fernsehteam ihn aufnimmt und unmittelbar dazu befragt. Verständlicherweise lehnen auch alle ab. Das Fazit der ARD an dieser Stelle: Niemand will die AfD (4:15 min), aber trotzdem werden etwa 20 % bei der Wahl für sie stimmen. Wie es zu dem Widerspruch kommt, verstehen sie nicht.

Im Auftrag der Partei

Wie ausgewogen ist die ARD? Wie ausgewogen sind die anderen staatlichen Medien? Haben sie schon einmal linke Lokalpolitiker vor der Kommunalwahl in Niedersachsen begleitet und im Vorhinein die Wahlaussagen zu demontieren versucht? Haben sie die SPD befragt, was „Gemeinsam“ für ein Programm sein soll?

Haben sie überprüft, ob die Forderungen anderer Parteien auf lokaler oder Landesebene denn überhaupt zu realisieren sind? Haben sie die Politiker dazu befragt, die Wähler? Null.

Es gibt in Deutschland eine große Koalition. Sie besteht nicht nur aus CDU/CSU und SPD. Die meisten politischen Ansichten, insbesondere zu Flüchtlingskrise und Grexit, werden von Linken und Grünen geteilt. Es gibt keine Opposition. Die einzige Opposition ist die AfD und einige kleinere Parteien. Dass kaum Widerworte gegeben werden, merkt man an dem Aufsehen, wenn die wenigen, die es wagen – wie Wolfgang Bosbach -, gehen müssen.

Die anderen huldigen kritiklos mehr oder weniger der gemeinsamen Führerin und legen damit ein Verhalten an den Tag, das tatsächlich in seinem Kadavergehorsam und seiner Kritiklosigkeit viel eher zum Nationalsozialismus passt. Und die Presse? Sie sieht es offensichtlich als eine besondere Ehre an, alles zum Wohle der „Partei“ und dieses Zeitgeistes zu tun. Oder um es direkter auszudrücken: Die Presse ist zu einer Hure der derzeitigen Regierung verkommen und trägt beim aufgeklärten Bürger zurecht den Titel „Lügenpresse“.

» Kontakt: ard-morgenmagazin@daserste.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

126 KOMMENTARE

  1. frag mich nur ,warum in rostock ich das gefühl habe es kommen immer mehr.

    im stadtbild und tram s.bahnn ist der deutsche schon in der minderheit
    wir werden belogen und betrogen hoch drei

  2. Wie übersetze ich das?
    Sagt nicht die Wahrheit weil die AFD es tut
    Nennt die Dinge nicht beim Namen, weil die AFD es tut

    Muahahaha

  3. Aus dem Artikel:

    Niemand will die AfD (4:15 min), aber trotzdem werden etwa 20 % bei der Wahl für sie stimmen. Wie es zu dem Widerspruch kommt, verstehen sie nicht.

    Herrlich!!! 🙂

    Ja, wir werden sie das Fürchten lehren!

  4. Nachtrag: Und es sollte mit dem Teufel zugehen, wenn es in Mecklenburg-Vorpommern nicht für 25% plus X reicht!!!

    AfD jetzt!

    Merkel muss weg!

  5. Knapp hinter den etablierten Parteien schickt sich die AfD in Mecklenburg-Vorpommern an::

    Von wegen. Die AfD wird bei den Wahlen in MV stärkste Partei, wie in einem älteren Artikel hier prognostiziert wurde. % AfD plus % mehr wie bei anderen Wahlen, CDU, SPD und SED-Linke weiniger als in älteren Prognosen.

  6. Aus dem Artikel:

    Niemand will die AfD (4:15 min), aber trotzdem werden etwa 20 % bei der Wahl für sie stimmen. Wie es zu dem Widerspruch kommt, verstehen sie nicht.

    Herrlich!!! 🙂

    Ja, wir werden sie das Fürchten lehren!,
    ———-

    Leider nicht..((
    rot rot gelb grün schwarz,wird sich in trauter Einigkeit verbünden..

  7. Was soll denn diese Argumentation bezwecken?
    Haben wir denn EINES der Probleme gelöst, welche uns die Asylflut beschert hat? Reichen die bisherigen Anschläge noch nicht, zu denen sich die in Mecklenburg residierende Merkel entweder gar nicht (Reutlingen) oder aber mit etlichen Tagen Verzögerung gemütlich nach Kaffee und Kuchen geäußert hat.
    Davon abgesehn, dass die Grenzen immer noch offen wie Scheunentore sind: allein durch den Rechtsbruch von vor einem Jahr sind etliche Kommunen pleite, etliche Behörden komplett überfordert und etliche Bürger machen den kleinen Waffenschein, fühlen sich im eigenen LKand nicht mehr sicher.
    Alle Altperteien klatschen Merkel Beifall, alle Mainstram-Medien biedern sich heuchlerisch an: KEIN Grund also, AfD zu wählen? Ok, wir leben in einer Demokratie, man kann brav Muttis „Partei“ wählen und sich am besten schon mal Koran und Burka kaufen, um sich zu unterwerfen.
    Man kann es aber auch anders sehen. Wer es anders sieht, sollte AfD wählen und tunlichst einen Kugelschreiber mit in die Wahlkabine nehmen…

  8. Entweder läst ihr euch was besseres einfallen oder ihr Kapituliert. Mir ist es Wurst den die Lügenpresse hat sowieso schon verloren.

  9. Frage zur AfD in MV ?

    Wird die AfD bei ihrem Wahlkampf personell durch
    die Bundes-AfD unterstützt.
    z.B. Plakate kleben, Flyer verteilen, Personenschutz usw.

    MVler bitte klärt uns auf.

  10. AfD, die Erfolglosen

    Der Szenenwechsel zeigt den AfD-Kandidaten, der vergeblich versucht, Werbematerial zur Wahl zu verteilen. Neben ihm aufgebaut sind Kamera und Mikrofon von Leist und seiner Truppe (gut zu sehen bei 3:49 min). Damit muss jeder, der ein Faltblatt entgegennimmt, damit rechnen, dass das Fernsehteam ihn aufnimmt und unmittelbar dazu befragt. Verständlicherweise lehnen auch alle ab. Das Fazit der ARD an dieser Stelle: Niemand will die AfD (4:15 min), aber trotzdem werden etwa 20 % bei der Wahl für sie stimmen. Wie es zu dem Widerspruch kommt, verstehen sie nicht.
    ————-
    Ich verstehe nicht warum der AfD Helfer bei laufender Kamera des Feindes noch Werbung macht.

  11. „Immer weniger Flüchtlinge kommen ins Land und trotzdem punktet die AfD nach wie vor.“
    —————-
    Klar, weil die Leute begriffen haben, dass es trotzdem immer mehr werden!

  12. Wenn die Argumente ausgehen, muss es eben mit Ellenbogen und ausgestrecktem Zeigefinger gehen.

  13. Die AfD ist jetzt dran. Wenn wir unter einer AfD geführten Regierung so eine Asyl-Katastrophe wie unter Merkel erleben können die Abschaffer ja wieder übernehmen.

  14. ZDF macht heute um 23.00 Uhr weiter mit der Desinformation:

    ZDFzoom: Die Neue Rechte

    In Deutschland wächst der Unmut über die politische Elite. Die sogenannte schweigende Mehrheit erhebt ihre Stimme. Der Katalysator – die Flüchtlingskrise.

    Die Politik hat nach Überzeugung vieler Bürger den Bezug zur Realität verloren. Die Mainstream-Medien seien nur Erfüllungsgehilfen der Regierung. Die einzige Partei, die den Mut hat die Probleme klar zu benennen, sei die AfD. Neuer deutscher Zeitgeist mit fatalen Folgen?

    Der rechtsintellektuelle Publizist und Verleger Götz Kubitschek ist seit Jahren einer der führenden Köpfe der „Neuen Rechten“, einer national orientierten Strömung. Er gibt das rechte Debattenblatt „Sezession“ heraus und ist Mitbegründer des „Instituts für Staatspolitik“, der zentralen Denkfabrik der rechten Szene. Er steht ein für die Rückbesinnung auf das national-konservative Gedankengut der Weimarer Republik und fordert, die EU zurückzuführen in eine bloße Wirtschaftsgemeinschaft.

    Die „Neue Rechte“ eint, dass sie die NS-Nostalgie ablehnt – allerdings auch Pluralität, Multikulti oder Feminismus. Was alle verbindet: der Kampf gegen Immigranten und Islamisierung. Ein Gedankengut das mit der Flüchtlingskrise an Popularität gewinnt – vor allem in der Mitte der Gesellschaft.

    Das kann ja nur eine Werbesendung für immer kritischer werdende Deutsche werden!!!

  15. Anti-AfD-Kampagnenjournalismus betreibt hier auch eine dumme Göre namens Ronja von Rönne. Alles in einer waaahnsinnig originellen Schreibe, „Zeitgeist pur“, höhö, stylish, hip, usw. usf; sie muß ihr Zeug ja schließlich auch verkaufen und träumt bestimmt davon, mal eine „Edelfeder“ zu sein:

    Es dankt ihnen niemand dafür, dass sie das Gesicht von AfD-Politikern mit Edding-Strichen verzieren, keinen Preis bekommen sie für die Malerei überreicht, und trotzdem sind sie wieder da, jedes Mal, verlässlicher als das Gedrängel in Einkaufsstraßen am Tag vor Heiligabend, und erwarten für ihre Mühe rein gar nichts, außer dass Sie Ihr Kreuzchen nicht bei einer höchst unsympathischen Partei setzen. Ich finde, den Gefallen können Sie ihnen tun.

    http://www.welt.de/kultur/article157835970/Warum-Sie-nicht-die-AfD-waehlen-sollten.html

    Diese Ronja von Rönne arbeitet sich gern an der AfD ab:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148562281/Die-AfD-Demo-ein-riesengrosses-Missverstaendnis.html

  16. Warum? Er hat doch recht, wir haben eine Asy-Flut. Eine Überflutung ist erst zuende, wenn das Wasser wieder abgelaufen ist. Und momentan stehen wir nach wie vor bis zum Hals im Wasser um das mal in Bildersprache auszudrücken.

    Nach wie vor:
    – sprechen locker 90% der „Gäste“ nicht deutsch
    – sind 90% der „Gäste“ ohne Einkommen/Arbeit
    – sind die meisten Gäste nur provisorisch untergebracht
    – haben die meisten „Gäste“ keine Chance auf Zukunft
    – haben die meisten Gäste keine Chance auf politisches Asyl
    – ist die Versorgung nur solange gewährleistet, wie die deutsche Wirtschaft ordentliche Überschüsse erwirtschaftet
    – Die meisten Gäste sind nicht integriert und viele nicht mal entfernt integrationswillig.
    – Verstecken sich unter den Gästen einige miese Terroristen infiziert mit Islam
    – Befinden sich unter den Gästen eine größere Anzahl von unbeherrschten, verrohten, unkontrollierbaren multikriminellen Subjekten, denen unsere Justiz nicht beikommt.

    Und da soll man sagen: alles in Ordnung?

  17. Also komisch! Es kommen immer weniger???!!!
    Bei uns in einer Kleinstadt in Niedersachsen werden es immer mehr,besonders Abends zu beobachten, wenn der Deutsche schon ins Bett geht weil er Morgens malochen muss für die Gäste!
    Die belügen uns nach Strich und Faden dazu das staaliche Lügenfernsehen,pfui deibel!!!

  18. Naja, entweder man nimmt gegenüber der Lückenpresse gar keine Stellung oder man legt sich ein paar vernünfige Allgemeinsätze für solche Fragen zurecht. Ziemlich unbeholfen für einen Direktkandidaten.

  19. Das ist ganz einfach: Die Bürger haben begriffen: Wenn man nicht die AFD wählt, dann geht alles so weiter!

    Genau das wollen die Leute nicht. Das die AFD vor allem bei jungen Leuten punktet, verwundert nicht. Lässt doch Merkel diese jungen Leute perspektivlos mit ihrer Scheiß zurück. Merkel verpisst sich und diese Generation muss die Zeche für deren Schwachsinn bezahlen.

  20. ich frage mich, wenn viele Flutlinge heimlich ins Land geholt werden, wo bleiben die denn dann? In meiner Nähe sind alle Asylheime geschlossen.

    Wie macht Adolfina Merkel das denn?

  21. #7 fozibaer (24. Aug 2016 14:24)
    AfD, die Erfolglosen
    Der Szenenwechsel zeigt den AfD-Kandidaten, der vergeblich versucht, Werbematerial zur Wahl zu verteilen. Neben ihm aufgebaut sind Kamera und Mikrofon von Leist und seiner Truppe (gut zu sehen bei 3:49 min). Damit muss jeder, der ein Faltblatt entgegennimmt, damit rechnen, dass das Fernsehteam ihn aufnimmt und unmittelbar dazu befragt. Verständlicherweise lehnen auch alle ab. Das Fazit der ARD an dieser Stelle: Niemand will die AfD (4:15 min), aber trotzdem werden etwa 20 % bei der Wahl für sie stimmen. Wie es zu dem Widerspruch kommt, verstehen sie nicht.
    ————-
    Ich verstehe nicht warum der AfD Helfer bei laufender Kamera des Feindes noch Werbung macht.

    Leute… glaubt mir… Wir verteilen hier in NRW wann immer möglich Flyer in Cafes, Banken, Supermärkten, etc.! Die können ja aus Versehen mal liegen bleiben… Und ohne Quatsch: Teilweise grapschen einem die Leute die Flyer aus den Händen… Die warten förmlich auf neue und ehrliche Informationen zur AfD!
    Probiert es mal aus… An den Cafe-Tisch setzten, ein paar Flyer drapieren und abwarten… Viele lesen die echt durch! Das macht richtig Freude!

  22. Wenn angeblich immer weniger Invasoren kommen, muss aber auch die Frage erlaubt sein, warum immer noch Containerdörfer für die Invasoren gebaut werden. Die Frage kann man auch wunderschön als Gegenfrage an die Lügenmedien stellen.

  23. Das mit den angeblich sinkenden Flüchtlingszahlen ist auch so eine rhetorische Finte. Die Flüchtlingszahlen steigen weiterhin, nur der Anstieg ist geringer. Was sinkt, ist die erste Ableitung der Flüchtlingszahlen betrachtet über der Zeit (früher war in den Nachrichten das äquivalente Wort der „sinkenden Neuverschuldung“ präsent).

    Führend ist dabei wieder die Huffpost:

    Zahl der Flüchtlinge sinkt dramatisch: In diesem Jahr 225.000 Asylsuchende eingereist

    http://www.huffingtonpost.de/2016/07/08/fluechtlinge-asyl-zahl-_n_10875226.html

    DRAMATISCH! *patsch*

  24. Ich habe dieser schwachsinnigen Sendung schon einem eine Nachricht geschickt, für wen sie denn eigentlich senden. Erst gestern habe ich mit einem Ingenieur gesprochen, der wie ich auch keine ÖR-Nachrichten mehr anschaut.

    Wir waren uns einig, dass die Propaganda inzwischen dermaßen plump daher kommt, dass man sich als Zuseher verarscht fühlt.

    Welche Unproduktivkräfte u.a.in diesem Sender alimentiert werden und wie sie zu ihren Posten gekommen sind, kann man auf wenigen Seiten selbst nachvollziehen:
    http://antaios.de/buecher-anderer-verlage/institut-fuer-staatspolitik-/wissenschaftliche-reihe/34517/der-weg-in-den-mainstream.-wie-linke-journalisten-den-ton-angeben

  25. Die skizzierte Masche ist nur ein Teil der perfiden Methoden der manipulativen Journalisten. Auf den Zeitungsausschnitt angesprochen, hätte ich gleich entgegnet, daß viele die Grenzen illegal überschreiten und gar nicht erfaßt werden. Auch will keiner der Zuwanderer nach Meck-Pomm, die wollen in die Metropolen, da gibt es mehr „Material“ für Rapefugees, mehr reiche Leute zum bestehlen und mehr Möglichkeiten für Einbrüche sowie florierende Drogenszenen. Unterkünfte sind Zelte, Möglichkeiten bei linksextemen Unterstützern usw. Daß wenig Menschen in den Unterkünften sind, daß sagt nichts darüber aus, wieviele aktuell kommen und bald kommen werden. Vielleicht haben einige Befragte sogar entsprechende Fakten entgegnet, aber das wird dann einfach herausgeschnitten und die wenigen gebracht, die eher überrumpelt wurden.

    Die Kleiderkammer sah für mich alles andere als „gut gefüllt“ aus.

    Auch werden sicher nur die Szenen des Wahlkampfes gezeigt, wo vergeblich versucht wird, Informationsmaterial zu verteilen. Während vielleicht drei Passanten abgewunken haben, haben vielleicht dreißig etwas mitgenommen und das Gespräch gesucht.

    Gern weist man darauf hin, daß es eine Landtagswahl ist, vergißt aber, daß zum einen die Bundesländer erhebliche Lasten der Migration tragen und die Landespolitiker über den Bundesrat Einfluß auf die Bundespolitik haben.

    Man kann ja mal den Spieß umdrehen und zu einer Jugendparty eines Privatradios gehen und fragen, wer von den Besuchern ARD-Radios hört.

    Da ich derzeit noch, aber wohl nicht mehr lange ALG II beziehe, zahle ich zum Glück keinen Rundfunkbeitrag und mein Konto habe ich inzwischen gewechselt, vom alten Konto können die Irren mir nichts mehr abbuchen, da nicht mehr existent, die Daten des neuen Kontos bekommen sie nicht.

  26. #3? ujott

    da ist der
    fleissige
    Voll-Rentner
    schon auf Arbeit,
    um seine durch
    betrügerische Maßnahmen
    und durch Getrickse
    reduzierte Rente
    aufzubessern.

  27. #8 PSI (24. Aug 2016 14:26)

    „Immer weniger Flüchtlinge kommen ins Land und trotzdem punktet die AfD nach wie vor.“
    —————-
    Klar, weil die Leute begriffen haben, dass es trotzdem immer mehr werden!

    ————————————————
    Vor allem haben sie begriffen (ein Teil, nicht alle), das dem Geschwätz der Altparteien nicht zu trauen ist.

  28. #16 Holzwurm (24. Aug 2016 14:33)
    Also komisch! Es kommen immer weniger???!!!
    ———————————————–

    Es kommen nicht weniger, sie sind nur etwas besser übers gesamte Jahr verteilt, so dass dem Deutschen Michel nicht so viel Angst gemacht wird.

    Inzwischen hat auch die Bürokratie dazu gelernt, so dass die Staus der unzähligen Neuankömmling nicht mehr ins Auge fallen.

    Man hat viel dafür getan, uns für dumm zu verkaufen.

  29. Immer weniger Flüchtlinge kommen ins Land

    Falsch. 2016 kommen genausoviele, wenn nicht mehr als 2015. Das einzige, was sich geändert hat, ist das von Deutschen gelegte, schallgedämpfte Rohrsystem, um die Flut lautlos in jedes Dorf umzuleiten.

    Kamen 2015 plötzlich dank Merkels Verfassungsbruch und einsamer Einladung auf einen Schlag mindestens zwei Millionen – und schlugen ein wie der Monsun auf undrainiertes Gelände, daher auch die „Regentonnen“ aka Behelfsunterkünfte wie Turnhallen, Kasernen und Baumärkte – sind inzwischen von Deutschen die Drainagesysteme etabliert, durch die die weiter hier reinflutenden Invasoren zügig und lautlos in die Fläche verteilt werden.

    Tag für Tag wird es fürchterlicher. Inzwischen ist kaum noch ein Kaff verschont. Und sie kommen, kommen, kommen.

  30. OT Araberinnen attackieren Polizisten in Zell am See

    Wilde Szenen haben sich am Dienstagnachmittag in Salzburg abgespielt: In Zell am See rückten Polizisten zu einer Bankfiliale aus, wo ein Streit zwischen zwei Araberinnen und einer Bankangestellten zu eskalieren drohte. Doch als die Beamten eintrafen, richtete sich der Zorn der Frauen plötzlich gegen sie

    http://www.krone.at/oesterreich/araberinnen-attackieren-polizisten-in-zell-am-see-gebissen-bespuckt-story-526267

  31. Wir wissen doch längst, dass die GEZ-Schweine-Systemsender nur regierungstreuen Scheiß senden dürfen.
    Schließlich werden die GEZ–Zwangsgebühren von der Regierung per Gesetz angeordnet und Intendant darf nur werden, wer in der SPD oder in der CDU/CSU ist.

  32. Propaganda Blatt – Schon vor Stunden einen Kommentar bei Focus Online geschrieben. Wurde weder abgelehnt noch zugelassen. Unbeliebte Kommentare, die rechtlich unbedenklich sind, schön unter den Teppich kehren, oder später veröffentlichen. Auch eine Art Täuschung.

  33. #8 PSI (24. Aug 2016 14:26)

    „Immer weniger Flüchtlinge kommen ins Land und trotzdem punktet die AfD nach wie vor.“

    Weil die Menschen wissen, das das nicht so ist. Und außerdem, die AFD wird doch nicht nur wegen der Asylkrise Gewählt. Die AFd hat auch andere themen. Aber natürlich ist die Asylkriese Hauptthema…vollig logisch.

  34. #28 Babieca (24. Aug 2016 14:51)

    „Tag für Tag wird es fürchterlicher. Inzwischen ist kaum noch ein Kaff verschont. Und sie kommen, kommen, kommen“

    Richtig. Bis die Flasche voll ist und der S***laden zusammenbricht. Lange dauert das nicht mehr.

  35. Die AfD-ler haben sich angesichts der Überrumpelungsfragen dieses Reporter-Fuzzies sehr achtbar geschlagen, finde ich. Nix da mit „dumpfem Nazi-Pöbel“.

  36. Das kommt, weil die Medienh*ren immer noch denken, die AfD wäre eine reine Protestpartei.

    Das ist sie aber nur teilweise.

    Es sind auch viele Konservative und Patrioten, die nicht nur deswegen zur CDU zurückgehen, weil angeblich jetzt ein paar „Flüchtlinge“ weniger kommen als im Herbst 2015.

    Merkel hat Deutschland überall verraten und geschadet#: Eurokrise, Bankenkrise, Energiewende, Abschaffung Wehrpflicht, Asylchaos, illegale Masseneinwanderung und importierter Terror und Kriminalität, Umvolkung.

    Die CDU wird das nicht lösen, weil (auch) die CDU das Problem ist.

  37. Wie dämlich ist dieses verlogene Journalistenpack eigentlich? Nur weil kaum noch Asylbetrüger in den Flüchtlingsheimen sind, heißt das ja noch lange nicht dass sie raus aus Deutschland sind. Im Gegenteil, die meisten wurden inzwischen auf Wohnungen umverteilt, was den deutschen Steuerzahler ein Vielfaches von der Unterbringung in Flüchtlingsheimen kostet. Abgeschoben wird sowieso kaum einer und so lange mehr Illegale eindringen als abgeschoben werden, erhöht sich der Gesamtbestand.

  38. Wie dieses „in Luft auflösen“ geht, haben ja schon mal die Libanesen 2006 gezeigt: Da waren – nachdem die schiitisch-iranische Hizb’allah aus islamischen Gründen Israel aus dem Südlibanon angriff – auf einmal ungeahnte Massen von Libanon-Moslems „Deutsche“. Die Merkel-Regierung riss sich alle Beine aus, die nach Deutschland zu bringen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/libanon-hunderte-deutsche-fluechten-per-schiff-und-flugzeug-a-427118.html

    http://www.ksta.de/deutsche-staatsbuerger-werden-evakuiert-13498744

    Und kaum in Deutschland, versickerten die spurlos in der islamischen Gegengesellschaft mitten in Deutschland. Ich finde jetzt auf die Schnelle die Artikel nicht mehr, aber für die frisch evakuierten „Deutschen“ waren z.B. in Köln Unterkünfte bereitgestellt. Da strömten alle rein. Und am nächsten Morgen waren sie allesamt wech. Verdunstet. Futschikato.

  39. Hallo Fr. Goldmann,

    schön, daß Sie sich dieses Themas annehmen.

    Ich hab mir diesen Schwachsinn heute 2x beim Frühstücks-TV angesehen und nach dem 2. Mal bin ich, anstatt die Wohnung zu verlassen, wieder zurück ins Bett, denn der ganze Tag war für mich erledigt. So viel Stumpfsinn und Manipulation der Zuschauer auf einen Haufen, das war zu viel für mich.

    Die Rumfragerei im Asylheim bei den untergetauchten Asylanten. Ja, sie sind weg, aber trotzdem sind sie noch da. Von wegen, es kommen keine mehr , selbstverständlich kommen jeden Tag mind. 1000, jetzt über die Schweiz, in Italien warten Hunderttausend, in Griechenland ebenso, der Türkei Deal funzt nicht, Erdogan 3 Mrd Euro für nichts und wiedernichts hingeblasen, kein Wort davon vom MoMa-Mann.

    Dann AFD-Fahrradfahrer zu attackieren mit der Frage, ja wo sind sie denn, ja wo fahren sie denn ? Dümmer geht`s nimmer. Dann noch die Manipulation bei der Flyer-Verteilung, da wurde dann genau einer gefilmt, der gesagt hat, den Druck hättet ihr euch sparen können. Alle Anderen, die gerne den Flyer eingesteckt hatten, wurden überhaupt nicht gefilmt bzw. berichtet. Das war DDR in Reinkultur. Pfui !

  40. Ich habe das gesehen und natürlich Propaganda und Hetze erwartet.

    Diese Produktion gibt sich – und das war neu- irgendwie billig reumütig-aufgeklärt, auf reinem Tisch, in der Frische des Neubeginns und aufgeschlossen, aber dann vom Starrsinn der anderen überrascht, die es ja auch noch gibt – nicht im Sender, nein: da draußen, diese Vergangenheitstypen.

    Dabei sieht man: alles, was dieser Reporter tut, beruht auf einem Zeitungsbericht über vermeintlich leerstehende Lager und irgenwelchen Innenaufnahmen in irgendwelchen Gebäuden.

    Und immer wieder dasselbe Punkt, auf dem er rumreitet. Reicht etwa das Zwangsgeld nicht mehr, um mehrere leere Häuser zu filmen? Und auszusprechen, wieviel Aussagekraft dies eigentlich haben kann?

    Dann fiel mir natürlich auf, dass der AfD-Mann seine Flyer anbieten mußte, während die Passanten dabei offen gefilmt wurden.

    Im übrigen wird nicht gezeigt, wieviele Passanten den Flyer angenommen haben – und wie die reagiert haben.

    Und eines fiel mir noch auf: der Passant nahm den Flyer nicht an und murmelte mehrfach roboterhaft „Druckkosten sparen“. Er führte also vor, wie die fest die Ablehnenden ihre Scheuklappen tragen müssen, mit welcher panischen Rigidität da mittlerweile Realität ausgeblendet wird, und dass der AfD-Gegner inzwischen offenbar bereits eines tut:

    das geschriebene Wort verachten – wohl das gesprochene auch

    Wenn dieser Mann nichts lesen will – was kann er dann wissen (in diese Richtung antwortete dann auch der AfD-Mann), wie informiert er sich eigentlich? Geine Werbung für AfD-Gegner und letztlich auch unfair vom TV gegenüber diesem Mann.

    All das sind doch systemjournalistisch oder propagandistisch gesehen ziemlich blöde Fehler. Für intelligente Zuschauer waren der Beitrag allgemein und insbesondere dieser Mann beim Flyer meiner Meinung nach eine unbeabsichtigte Wahlwerbung für die AfD.

  41. #32 Wotan Niemand

    Oh Gott, das alte „Neue Deutschland“. Noch schlimmer als die „Süddeutsche“. Linker Dreck pur, DDR-Erbe, aber wenigstens unmaskiert. Hier steht immerhin drauf, dass es Links-Ideologie pur ist.

  42. #36 Babieca (24. Aug 2016 15:03)
    Wie dieses „in Luft auflösen“ geht, haben ja schon mal die Libanesen 2006 gezeigt:

    Und kaum in Deutschland, versickerten die spurlos in der islamischen Gegengesellschaft mitten in Deutschland.

    ———————————————–

    Und heute beherrschen so an die 10 Libanesische Großfamilien die Unterwelt von Berlin.
    Da sind sie wieder….verloren geht hier keiner!

  43. Wozu sollten sich die potentiellen Wähler in der Öffentlichkeit zur AfD bekennen, um sich dann persönlichen Anfeindungen oder beruflichen Konsequenzen auszusetzen?

    In der traulichen Einsamkeit der Wahlkabine werden diese Leute dann schon ihr Kreuzchen an der richtigen Stelle machen.

  44. Ich sehe mir diese Art von Zweckjournalismus schon lange nicht mehr an, das regt mich nur auf und kostet unnötig Nerven. Keinen überzeugten AfD Wähler schreckt diese Art des Schmierentheaters davon ab, trotzdem AfD zu wählen, im Gegenteil.
    Mir läuft es nur kalt dem Rücken herunter, wenn ich sehe, für wie dämlich die Journaillen den deutschen Menschen halten…

  45. #39 Eduard (24. Aug 2016 15:10)

    Wozu sollten sich die potentiellen Wähler in der Öffentlichkeit zur AfD bekennen, um sich dann persönlichen Anfeindungen oder beruflichen Konsequenzen auszusetzen?

    In der traulichen Einsamkeit der Wahlkabine werden diese Leute dann schon ihr Kreuzchen an der richtigen Stelle machen.

    Genauso ist das, so machen es viele.

  46. Im zweiten Staatssender Deutschlandfunk werden zuerst und grundsätzlich nur LINKE um ihre Meinung gebeten. In der Presseschau stehen Süddeutsche und Frankfurter Rundschau sowie Neues Deutschland an erster Stelle, um ihre linken Quasseleien vorzutragen. Auch die Art und Weise w i e die Interviews ablaufen, ist erschreckend einseitig: unliebsame und unbequeme Meinungen werden ständig abgewürgt, unterbrochen und mit spitzfindigen Fragen in eine bestimmte Richtung gedrängt.
    Beschwerden u.a. bei der Rundfunkbeauftragten, der etwas unbedarften Malou Dreyer (SPD) werden abgewimmelt und unzureichend beantwortet – wenn überhaupt.
    Zur Diktatur der Merkel kommt noch der Meinungsterror der linken Bundesmedien, die durch Zwangssteuern von den Bürgern bezahlt werden müssen.

  47. Es ist klar absehbar, dass die Horden von Negern, Zigeunern, Arabern, Dönerbratern, Afghanen und Paschtunen marodierend und mordend über Deutschland herfallen werden, wenn die Abschiebung umgesetzt werden soll und die Sozialhilfe gekürzt wird!

  48. #41 Hansa (24. Aug 2016 15:11)
    #39 Eduard (24. Aug 2016 15:10)

    Wozu sollten sich die potentiellen Wähler in der Öffentlichkeit zur AfD bekennen, um sich dann persönlichen Anfeindungen oder beruflichen Konsequenzen auszusetzen?

    In der traulichen Einsamkeit der Wahlkabine werden diese Leute dann schon ihr Kreuzchen an der richtigen Stelle machen.

    Genauso ist das, so machen es viele.
    ————————————————

    Genau so ist es, und deshalb sind die Demoskopen auch jedesmal zutiefst überrascht, wenn die AfD wieder bei den Wahlen so viel besser abgeschnitten hat, als zuvor gedacht. Ich persönlich würde mich auch nicht am Telefon, wo das 1a nachvollzuiehbar ist (Datenschutz bei Umfragen: Haha!) zu meiner Haltung gegenüber irgendeiner Partei festlegen.

  49. Ganz kurz: Am Urlaubsort möchte ich auch nicht mit Parteiwerbung belästigt werden, kein Wunder also, wenn niemand die AfD-Flugblätter haben will. Das Wort „Umvolkung“ sollte die AfD, wenn sie klug ist, vermeiden, ganz eindeutig eine Erfindung der Nationalsozialisten. Ansonsten: NDR-Reporter Friedrich Leist muss sich künstlich dumm stellen, denn die Mecklenburger leben schließlich nicht im Tal der Ahnungslosen, sondern kriegen mit, was anderswo los ist. Mit dem Wort „Hetze“ würde ich nicht so verschwenderisch umgehen. Acht Zeilen, das war’s.

  50. #47 Eduard (24. Aug 2016 15:10)

    Diese Vorsicht wird sicher auch bei demoskopischen Umfragen an den Tag gelegt. Weshalb die tatsächlichen Wahlergebnisse der AfD ja auch, zum Teil markant, höher sind als die Umfragewerte. Zwei Monate vor den Wahlen am 13. März 2016, nämlich Mitte Januar, wurde die AfD in Sachsen-Anhalt noch bei 15 Prozent gesehen, tatsächlich waren es dann 24,3 Prozent! Und dazwischen lag sogar noch dieser infame Hype um Frauke Petrys „Schießbefehl“ (das war Ende Januar).

    Ähnliches dürfen wir auch in MeckPomm erwarten. Es sei denn, die Demoskopen haben diesen „Die-Leute-bekennen-sich-nicht-zur AfD-Effekt“ mittlerweile in ihre Berechnungen eingebaut. Glaube ich aber nicht. Und bei Güllner schon gar nicht.

  51. Dass kaum Widerworte gegeben werden, merkt man an dem Aufsehen, wenn die wenigen, die es wagen – wie Wolfgang Bosbach -, gehen müssen.

    Bosbach halte ich für ein schlechtes Beispiel weil er selbst eine erneute Kandidatur offen ließ und laut seinen eigenen Worten bis zu einem bestimmten Stichtag sich dann entscheiden wolle ob er weiter mache oder er wegen der Gesundheit aufhört. Man darf nicht vergessen das der schwer krank ist, darum ist es keine große Überraschung wenn er sagt das er aufhört.

    Heinz Buschkowsky wäre vielleicht im Artikeltext besser gewesen der mit der SPD ja ganz gebrochen hat und denen untersagt hat das die mit ihm noch werben dürfen.

    Eine andere interessantere Frage wäre, ob die großen „Partei Rebellen“ Gauweiler, Steinbach, Bosbach etc. nur Krawall-Politiker sind die als art Hofnarren von der Politik gehalten werden um einen teil der Wähler die Illusion vorzugaukeln, Schau wir sind noch für Sudetendeutsche, schau wir sind gegen Einwanderung, wir sind gegen Ausländerkrinalität etc.

  52. #47 Eduard,
    hoffentlich wird dann auch richtig gezählt! Sie haben großes Vertrauen in die beauftragten Wahlhelfer! Kontrolle vor Ort ist besser!

  53. Klar, die werden per Luxusbusse ja auch des Nächtens incl. TB Tuberkulose durch sämtliche Orte und Einrichtungen gekarrt!
    Und bestimmt nicht, um unser schönes Doitscheland kennen zu lernen!

  54. Sie haben zwar bestimmt nicht Ronja von Rönnes Artikel gelesen (#17), aber ihren Segen haben sie ja. (Eigentlich ist das schon ein starkes Stück, daß in der WELT so frank und frei Sachbeschädigung verherrlicht wird. )

    Die beiden 20-Jährigen hatten demnach gegen Mitternacht am Mittwoch am Wiesenweg in Klein Flöthe Wahlplakate der AfD mit Farbe besprüht. Sie gaben laut Polizei zu, mehrere Plakate in Cramme, Klein und Groß Flöthe verunstaltet zu haben.
    http://www.gifhorner-rundschau.de/region/wolfenbuettel/schladen-oderwald/ertappt-maenner-beschmieren-wahlplakate-id2409418.html

  55. Die Hetzjagd und Diffamierung von Seiten der Etablierten und Medien gegen die AfD geht ungehindert weiter. Und die Lügenpresse macht hier ihrem Namen weiterhin Ehre.
    Als AfD-Anhänger würde ich niemals mit so einem linken Reporter reden. Am besten ist gar nichts sagen und den Mund zu halten, denn diese drehen den Leuten sowieso die Worte im Mund um.

  56. Was fuer dummer Spruch:

    „eine Asylflut wie 2015 haben wir nicht mehr“

    Die Scheinasylanten kommen nach wie vor, diesmal diskreter, Tag und Nacht in ein schon ueberfuelltes, aechzendes Land.
    Genaue Zahlen werden verheimlicht, wo ansonsten jede Muecke statistisch erfasst werden kann.

    Abgeschoben wird niemand, selbst Gewalttaeter, Vergewaltiger, Brandstifter, auf Psycho fahrende Terroristen, Illegale werden gepaeppelt und nicht herausgeworfen.

    Grund die Sozimentalitaet mit Hilfe der Kirchen setzen sich durch,

    nicht Vernunft, gesunder Menschenverstand hat in Merkeldeutschland eine Chance, die kranke Idiologie gegen D Interessen regiert, noch unangefochten.

    Merkel – EU muessen weg, jeder Tag zaehlt.

  57. Diese Sozis sind doch verlogene Lumpen, einfach widerlich! Sie haben doch alles mitgemacht damals, kein Wörtchen der Kritik kam von ihnen, im Zweifelsfalls waren sie sogar noch begieriger auf „Flüchtlinge“ als Merkel!

    Keine Frage, dieses „Protestpotenzial“ sei durch die Flüchtlingskrise hervorgerufen worden, sagt Sellering. Da habe Angela Merkel viele Fehler gemacht. So sei es „unmöglich gewesen, die Flüchtlinge ins Land zu winken, ohne sie zu überprüfen“.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-08/mecklenburg-vorpommern-landtagswahl-erwin-sellering-lorenz-caffier-tv-duell

    Wieso standen diese beiden Totalversager da eigentlich allein im Studio? Warum war die AfD nicht dabei? Sie sagen doch immer, man wolle sie „stellen“ (hahaha!).

  58. Warum filmen die Reporter mal nicht in deutschen Innenstädten?
    Da sieht es aus wie im Iran oder Afrika!
    Da zeigt der Moderator eine Zeitung und sagt: sehen sie doch,die Heime sind leer,wie witzig ist das denn?!

  59. #63 Biloxi (24. Aug 2016 15:58)
    Diese Sozis sind doch verlogene Lumpen, einfach widerlich! Sie haben doch alles mitgemacht damals, kein Wörtchen der Kritik kam von ihnen, im Zweifelsfalls waren sie sogar noch begieriger auf „Flüchtlinge“ als Merkel!
    ++++
    Das sind keine „Sozis“, sondern häßliche „Sozen“!

  60. Hier haben wir noch so ´ne Kreatur – Kahanegleich….:

    Andrea Röpke (* 1965) ist eine freie „Journalistin“ mit dem Themenschwerpunkt Rechtsextremismus.

    Nur den Namen eingeben udn man sieht der Fratze an, wes´ deutschhassenden Geistes Kind sie ist.

    So hetzte sie der Heimattreuen Deutschen Jugend hinterher, wo die armen Kinder singen müssen udn die Mädchen Röcke trugen… in „Ferien im Führerbunker“!!

    Genosse Rolli Wolfgang Schäuble verbot den Verein.

    In der DDR kannte ich nur eine solche Ausgeburt – Sudel-Ede von Schnitzler.

  61. Vergleichszahl zum Thema ‚Asylflut‘.

    Die von Kanada (nach jahrelangem Auswahlverfahren) aktzeptieren Einwanderer betragen etwa zwischen 250-270tausend pro Jahr. Wird von Jahr zu Jahr angepasst.

    Und da spielt sich Deutschland als ‚Einwanderungsland‘ auf. Will mit den großen Hunden USA, Australien, Kanada und NZ konkurrieren.

    Lachhaft!

    Kanada ist ein Kontinent und deckt von West nach Ost etwa die Strecke London/England – Bombay/Indien ab. Nur mal so.

  62. Die Lügenpresse lügt schon darum nicht, weil der Begriff „Lügenpresse“ ja bereits in der Weimarer Republik von antidemokratischen Kräften verwendet worden ist.

    Aus diesem Grund macht die Lügenpresse zwar schon mal Fehler, sagt aber grundsätzlich immer die Wahrheit.

    (Unbestechliche, zwangsfinanzierte, ARD-Logik, entliehen von: Heribert Prantl, Jurist und Journalist)

  63. #72 Durbacher (24. Aug 2016 16:29)

    Vergleichszahl zum Thema ‚Asylflut‘.

    Die von Kanada (nach jahrelangem Auswahlverfahren) aktzeptieren Einwanderer betragen etwa zwischen 250-270tausend pro Jahr.

    Und da spielt sich Deutschland als ‚Einwanderungsland‘ auf. Will mit den großen Hunden USA, Australien, Kanada und NZ konkurrieren.

    +++++++++++++++

    In Kanada leben auf einem Quadratkilometer 3 Einwohner.
    In der BRD sind es 231 Ew./qkm.

    Es ist nicht „Deutschland“, das sich „aufspielt“

    Das sind unsere Deutschenhasser, eigene Landsleute und Fremde.

    Das Volk spielt sich nicht auf, im Gegenteil

  64. moma, das ist doch die Sendung, in der eine Moderatorin ihre Geschäftspartner interviewt, damit der Laden ins Rollen kommt. Wer damit seine Zeit verschwendet, ist selbst schuld.

    #72 Durbacher (24. Aug 2016 16:29)
    Vergleichszahl zum Thema ‚Asylflut‘.
    Die von Kanada (nach jahrelangem Auswahlverfahren) aktzeptieren Einwanderer betragen etwa zwischen 250-270tausend pro Jahr.
    —————————
    Seit dem Machtwechsel wird Kanada auch von Moslems geflutet. Auch dort gibt es bald den täglichen Einzelfall. Kanada ist kein gutes Beispiel mehr, weder für eine sinnvolle Einwanderung noch für gelungene Integration.

  65. ARD und ZDF sehen Ihre Felle wegschwimmen beide Sender schaffen es die wenigen Ihnen noch verbliebenden Zuschauer auch noch zu vergraulen. Das sich beide Sender auf die AfD eingeschossen haben ist auf eine Art verstaendlich. Die AfD tritt fuer eine Abschaffung der Zwangsgebuehr ein und will beide Sender auf soliden wirtschaftlichen Boden ohne diese unertraegliche Zwangsgebuehr. Dann ist Schluss mit der Selbstbedienung auf Kosten der Gebuehren besser gesagt der Steuerzahler. Immer weniger Fluechtlinge? Ich hab schon bessere Witze gehoert. Um uns Sand in die Augen zu streuen laesst man die Fluechtlinge eben bloss schubweise rein. Ich kann auch irgendwo eine leere Unterkunft zeigen und behaupten das keine Fluechtlinge mehr kommen. Falls Herr Leist vergessen hat auf der schoenen Insel Usedom ist es Merkel Gaesten zu laendlich die zieht es in die Grosstaedte wie Berlin,Hamburg oder Muenchen wobei Berlin der Favorit ist. Ach so wenn die Huffingtonpost von bis jetzt 225 000 Einreisen berichtet das sind die die offiziell eingereist sind die Dunkelziffer liegt weitaus hoeher. Die AfD ist die einzige Partei die die Sorgen der Buergerinnen und Buerger ernst nimmt und sich nicht in wuesten Beschimpfungen ala SPD Dunkeldeutsches Pack ergeht. Aber da ARD und ZDF am Tropf des Staates bzw.der etablierten Parteien haengen fuehlen Sie sich natuerlich verpflichtet ganz im Sinne Ihrer Broetchengeber eine Breitseite nach der anderen auf die AFD abzufeuern. Ein kleiner Trost fuer ARD und ZDF auch die privaten Sender schiessen staendig gegen die AfD und haben genau wie Ihr mit sinkenden Zuschauerzahlen zu kaempfen.

  66. Klar sind die Heime „leer“, weil alle Fachkräfte sich in die Städte und übers Land ergossen haben.
    Hier in BaWü siehts in vielen Kleinstädten mittlerweile wie in Afrika, dem Morgenland oder dem Maghreb aus, inkl. der kunterbunten „Folklore“ aus Multikriminalität, Dreck, Geburtendschihad, sozialschmarotzenden Bereicherern, Fickilanten, Negern und Zigeunern wie Heuschreckenschwärme, flächendeckende Islamisierung, südosteuropäische Cracknutten, Gültigkeit der Scharia in vielen Großstädten.
    Wenn man dann noch die Lügenmedien dagegen sieht, die ihre Propaganda versprühen und die Realität ins Gegenteil verdrehen, stelle ich mir vor, wie Goebbels sich vor lauter Euphorie sich einen vom Stengel wedelt.
    Mit irgendwelchem Sinn erklären zu wollen, das nicht der letzte endlich aufwacht, wenn er durch ehemals deutsche Städte geht, die großteils bereits aufgegeben sein dürften, erklärt sich rational überhaupt nicht.
    Die selben Spinner wie der Bundesgauckler behaupten immer noch wider jeder Realität allen Ernstes: „Das Boot ist noch nicht mal halbvoll.“

  67. Dr.Udo Ulfkotte hat uns mal in Kassel auf dem Neujahrsempfang der AfD erklärt wie er ( während seiner Zeit bei der FAZ) und seines gleichen (Journaillie) Nachrichten aus Afghanistan manipuliert haben.
    Seitdem glaube ich diesem Schmierentheater von Staatssender und Lügenpresse gar nichts mehr.
    Ich schaue diesen Dreck nicht mehr und kaufe es auch nicht in Papierform.
    Und freue mich über jeden Journalisten der arbeitslos wird und mal so malochen muß wie ich, im Schweiße seines Angesichts und nicht in klimatisierten Redaktionsstuben sitzt und darüber nachdenkt, wie er die deutschen Zugpferde austricksen kann. Diese Roßtäuscher.
    Übrigens heiße ich auch Goldmann, Michael und mein Opa hat schon bei Adolf den arischen Nachweiß erbracht und war im Rußlandfeldzug als Panzerfahrer mit dabei.

  68. #11 mutter Maria

    Wir helfen in den Landkreisen gegenseitig, Flyer stecken, Plakate auf/abhängen, Bürgerdialoge. Das erledigen die aktiven Mitglieder.

  69. Als ehemaliger Zuschauer des Morgenmagazins muß ich heute sagen, dass ich es nicht mehr ertragen kann und abschalte. Lauter Amateure als Moderatoren. Dummes naives Gewäsch mit Kindergarten-Niveau. Unerträgliches dummes und naives Kaffee-Gewäsch von Moderatoren aus der 3. Garde, die es zu mehr nicht bringen werden oder -gebracht haben. Endstation „Morgenmagazin“. Der Absteigebahnhof des ZDF-ARD mit Kindergarten-Intellekt.

  70. Hat schon jemand versucht mit einem dieser, bei einem Sender schaffenden, Wichtigtuer eine Diskussion zu führen? Hatte es vor einiger Zeit via Facebook probiert, doch wenn die Fakten zu eindeutig werden, dann versuchen diese Leute es erst mit reinster Polemik und dann mit der Rassismuskeule, lacht man sie dann aus, weil sie nicht auf die Fakten eingehen, dann kommt das große Schweigen. Vorher wurde relativiert was das Zeug hält und man unbedingt allen „Flüchtlingen“ zur Hilfe verpflichtet ist. Wenn man diesen Vollpfosten die Gesetzestexte vorhält, wer wann, warum und überhaupt Hilfe zu bekommen hat, dann ist natürlich das Gesetz schlecht, weil ja eigentlich nur noch 2-3% ein Anrecht haben. Auf die Zahl Krimineller, oder die Zahlen der offensichtlichen Betrüger, die ja auch längst bekannt sind, wird keiner eingehen, diese werden ganz einfach als rechte Propaganda ignoriert.
    Diese Leute sind derart selbstkonditioniert, dass nicht einmal erkennen, was für eine üble Sche**se sie abgeben. Es ist wie mit den berühmten Geisteskranken, die überzeugt davon sind, dass sie Napoleon, oder Einstein wären und alle anderen (Normalen) die eigentlichen Geisteskranken sind. Sie werden auch immer weiter versuchen aus negativen Fakten etwas Positives zu machen und Kriminelle als Heilige sehen, wenn es ihrer Ideologie entspricht. Wie so viele angebliche Künstler auch, die von der wirklichen Welt offenbar noch nie etwas gesehen haben und meinen außer Deutschland kann so wie so kein Land irgend wem helfen, die ihr Leben lang in einer Schuld gefangen sind, in die sie sich selbst freudig begeben haben und wer nicht schuldig sein will, weil er keine Schuld hat, der muss ein böser Mensch sein.
    Warum hat eigentlich kein guter Rechtsanwalt längst diesen Rundfunkstaatsvertrag auseinander genommen? Diese sündhaft teuren Geldvernichter ARD+ZDF sind für eine „Grundversorgung“ zuständig nicht für die Verbreitung von Redaktionsmeinungen, sie sollten Nachrichten bringen und keine Erzählungen ,sich selbst überschätzender Wichtigtuer. Alleine die Grundversorgung ist doch mehr als nur weit Überschritten und ausgewuchert, dass die Sender aufgehen wie Hefeteig. Die nachweislich vielen Falschberichterstattungen sind auch ein Punkt. Verbreitung von „Unwahrheit“ ist eine eindeutige Staatsvertragsverletzung. Dazu die Tatsache, dass man sich heute viel zu viele Sender leistet, die meist das Gleiche bringen und Wiederholungen von Wiederholungen am laufenden Band ausstrahlen. Das ganze System gehört eigentlich auf das Notwendige reduziert oder auf dem Müll entsorgt. Solche Herrschaften wie ein Kleber könnte sich mehr als schenken, denn es reicht wenn eine Person einfach nur die Nachrichten verbreitet, ohne blödsinnige Kommentare und Starrummel zu einer Gage, die eines echten Künstlers und nicht einer Sprechblase, würdigt ist. Das offensichtliche Systemr ist eher eine Mafia-Schutzgeld-Erpressung. als einer gerechte Bezahlung für eine erhaltene Leistung, die in Wirklichkeit keine ist! Wenn die Parteien Propaganda möchten, sollen sie diese Sender selbst bezahlen und uns in Ruhe lassen. Wir sind nicht bereit diesen Irrsinn immer weiter zu bezahlen!

  71. Interessanter Leserbeitrag von krone.at:

    Dienstag, 23. August 2016, 07:38
    von GRISUEINS
    Gestern war die EU Einheitsparteisekretärin beim Renzi und hat ihm erklärt, wie der Hase läuft. Migranten zurückhalten bis 2. Oktober und dann Feuer frei. Eigentlich wunderts mich,. warum der Renzi nicht nach Berlin zum Rapport befohlen wurde. Übrigens, Merkel ist die Geißel Europas und unser Untergang. Auch für die Deutschen, weil nur von Waffenexporten alleine kann man auf Dauer auch nicht leben.

  72. Dass die ÖR mit ihrem Gesinnungsjournalismus genau das Gegenteil dessen bewirken, was sie erreichen wollen, ist diesen Knallfröschen anscheinend noch immer nicht bewusst. Jeder Depp erkennt die indoktrinierenden Interviews, die Fakten aber werden verschwiegen. Innerhalb eines Jahres haben wir 1,5 Mio Versorgungssuchende aufgenommen, jeder Einzelne kostet uns über 100,- Euro am Tag, das sind mindestens 4,5 Milliarden Euro im Monat und keiner unserer politischen Eliten oder unserer Medien äußert sich dazu, wer das bezahlen soll und keiner erwähnt, dass sich diese Migranten zu annähernd 100% illegal auf unserem Territorium breit machen. Auch ist es niemand eine Silbe wert, dass Merkel in der Flüchtlingspolitik den BT umgangen hat, die Vorschriften des GG, die Genfer Konvention, das Schengen- und Dublin-Abkommen nicht beachtet hat. Den Medien ist anscheinend jeglicher Sinn für die Realität abhanden gekommen. Sie kommen ihrer Kontrollfunktion den Regierenden gegenüber nicht nur nicht mehr nach, sie lassen sich vor deren Karren spannen. Mit einem Wort: Schlimmer geht’s nimmer!

  73. Das GEZ-Fernsehen soll keine Wahlwerbung für oder gegen Parteien machen!!!
    Die Zahlen der Asylanträge alleine sprechen eine andere Sprache, als bei Moma vermittelt wird. Im ersten Halbjahr 2016 laut BMI (Bund) waren es fast 400 000. IM ganzen Jahr 2015 waren es laut BMI 477 000.
    Eine Asylkrise ist es ja nicht nur wegen der Zahlen, sondern wegen den massiven negativen Begleiterscheinungen der unkontrollierten und invasorischen Masseneinwanderung. Dann vermuten selbst die Behörden, dass noch 200 000 unregistrierte Flüchtilanten herumlaufen.
    Eine Asylkrise ist es wegen der riesigen Kosten, der verschwiegenen Kriminalität und wegen der Terrorgefahr, wegen des Islams und weil die „Integration“ nicht funktioniert und auch nicht funktionieren kann. Arbeitende Flüchtilanten gibt es nur im Promillebereich.
    Aber das verschweigt man lieber beim Zwangsgebührenfernsehen.

  74. #75 daskindbeimnamennennen (24. Aug 2016 16:45)

    Seit dem Machtwechsel wird Kanada auch von Moslems geflutet. Auch dort gibt es bald den täglichen Einzelfall. Kanada ist kein gutes Beispiel mehr, weder für eine sinnvolle Einwanderung noch für gelungene Integration.

    Ja. Trudeau Junior kann es mit der Islamisierung Kanadas nicht schnell genug gehen. Hat wer mitbekommen, daß da gerade eine Mohammedaner ein Sportflugzeug in ein Einkaufszentrum gezimmert hat?

    Die Anzeigen im rosa Feld ignorieren, runterrollen, was in Kanada in den letzten Tagen und Wochen passierte:

    https://www.jihadwatch.org/search_gcse?q=canada

  75. Während Nacht für Nacht die Migratten-Bomber ihre todbringende Fracht in Deutschland abkippen und in Italien sich die Fickilanten wieder zu Millionen stauen, wird der Michel in den Schlaf gesungen von den Schergen der Staats- und Dummfunker.

    Wer mit offenen Augen durch eine x-beliebige deutsche Stadt geht, kommt sich jedesmal vor wie auf dem Basar in Timbuku: überall stammelt es „ficki, ficki“ und „ugga kackbar“.

  76. Das diese Drecks_Medien lügen, dürfte ja nun wirklich jedem normal denkenden Menschen klar sein.
    Zu denen gehören natürlich nicht GrünGenderInnen &Co.

    Aber mal ein Wort zum genannten „Ansprechen“ auf der Straße, von wegen Kurz-Interview. Davor sollte sich wirklich jeder hüten. Die sind wirklich nur auf Propaganda und Lügen aus. Im Nachhinein wird das was ehrliche Menschen reinen Herzens äußern, verfälscht, oder mit drecks-höhnischen Hintergrundkommentaren versehen.
    Angrinsen und weiter gehen (auch wenn man noch so sehr vor Wut schäumt), das ärgert die am Meisten.
    Weil, sie sind einfach ins Leere gelaufen.

  77. Bei diesen Handlangern der Atlantik-Brücke muss man mit dem Schlimmsten rechnen. Der Cinton-Clan lässt grüßen.

    Schon zu Zeiten von „Klein Adolf“ haben bestimmmte Banken und Großindustrielle besonders aus den USA und London Milliarden Gelder frei gemacht, damit der Irre gegen Stalin marschiert.

    Was soll an der jetzigen Lügenpresse von ARD über FAZ/TAZ bis Zeit und ZDF anders sein?

    Auch jetzt gibt es wieder genug, die bei solch einen Quatsch mitmachen.

  78. Moma – diese islamversiffte Sendung, einfach nicht mehr einschalten. Mal ehrlich – morgens die Hallali und der Tag ist gelaufen. Da musste froh sein wenn das Frühstück nicht wieder hochkommt. Deshalb – NICHT ansehen !

  79. Mein Betrag zum MoMa. Per Emil

    Sehr verärgertes ARD-Morgenmagazin,

    wir sind besorgte Bürger, und nicht nur deutsche im genetischen Sinne.

    Mit Erschrecken stellen wir fest, wie die deutsche Medienlandschaft
    mit souveränen Vereinigungen wie die z.B. die AFD umgehen.

    Zum Wohlwollen der Linken, Verfassungsfeinde und des Islams, missgünstigt ihr die
    vielleicht letzte gewaltfreie und rationelle Partei deutschlands, die AFD.

    Das, was ihr betreibt, ist Hofierung und Zuspielen des Islams, sowie Desinformation
    gegenüber den allgemeinen Bürgern.

    Ihr lasst es zu, und räumt die Feinde der Mohammedaner psychisch aus dem Weg,
    damit sie noch mehr freie Bahn für die Umgestaltung Deutschlands und Europa
    zu deren Vorstellungen haben.

    Habt ihr selbst keine Angst, dass eure Kinder, Männer oder Frauen der mohammedanischen
    Ideologie zum Opfer fallen? Bekommt ihr Geld dafür? Befehl von Oben?

    Ist dieses euch Wert, 7/8 des Volkes (darunter auch echte assimilierte Migranten) auf den Kopf zu spucken?

    Warum glaubt ihr, dass der Islam eine Religion des Friedens ist?
    Welches (unlaizistische) muslimische Land, ist denn längere Zeit stabil?

    Man kann von Ländern mit unterdurchschnittlichen IQ-Raten nicht verlangen,
    dass sie den Koran auslegen können.Meiner Ansicht nach, lassen sich Bücher auch nicht auslegen.

    Der Koran ist voll von Gewalt, Mord und Unterdrückungfantastereien gegenüber Nichtmuslimen.
    Besorgt euch den Koran von einer islamischen Religionsbehörde, auf deutsch, direkter geht es nicht.

    Das Christentum war einst auch sehr gewaltätig, doch die Hochzeit
    des barbarischen Religionismus ist seit hunderten Jahren vorbei.

    Nicht so bei den Moslems. Schauen sie sich die Einforderungen von Moslems an.
    Moscheebauten, Halal-Essen, Verschleierung, Ehrenmorde, soziale Distanzierung
    und Gewaltausübung gegenüber Ungläubigen, Kinderehe und den daraus resultierenden
    Kindesmißbrauch uvm. (Wollt ihr das euren Kindern und Enkeln ernsthaft zumuten?)

    Die AFD ist aus der Notwendigkeit entstanden, gesetzlosen Immigranten und Menschen mit fanatischer Dogmatik,
    Paroli bieten und das Volk schützen zu können. Dazu ist sie entstanden, um Deutschland rationell zu regieren,
    und nicht um politisch korrekte Gefälligkeitskompromisse zu Lasten der Sicherheit zu verabschieden.

    Die Sicherheitslage hat sich in Europa drastisch dramatisch verschärft, und die Russen oder die AFD sind nicht dran schuld.

    Die meisten generierten Probleme sind den muslimischen Menschen zuzuschreiben.
    Ohne die Problematik der hauptsächlich islamisch geprägten Kontragesellschaften
    gäbe es die AFD nie und nimmer.

    Wenn euch die ein AFD ein grauß ist, hört auf zu über sie zu berichten, anstatt sie mit Lügen mieszumachen.

    Das Internet spricht die Wahrheit aus, und hat euch schon seit Jahren den Rang abgelaufen.

    Ignoriert diese Mail nicht, und liefert mir ernste Überzeugungen die es rechtfertigen, die AFD in den Dreck zu ziehen.

    Ich glaube es bringt nichts, mit Geldmaschinerien wie euch, über Politik zu diskutieren, da Großfirmen auch den Feinden gefallen wollen.

    Mit Wut,

    Herr *****.

  80. Die einzige Möglichkeit gegen diese abgespacete Gehirnwäsche zu protestieren ist aus Prinzip AfD zu wählen. Am 4. 9. in MV und 14 Tage später in Berlin.

    Diese Form der Manipulation beleidigt meinen Intellekt, das ist auch nicht besser wie die Aktuelle Kamera, was heute hier abgezogen wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=T7kgbT4Wfug

  81. Jeder sollte sich jetzt die Frage stellen.
    Was kann ich für den Wahlkampf der AFD in Meklenburg Vorpommern tun.
    Spende, Plakat-spende, Kommentar in einer der regionalen Online Zeitungen (findet man über Google Maps.
    ,
    Warum gerade in MV ?
    weil dort die AFD stärkste Kraft werden kann und dies auch soll.
    Wer an der Landesgrenze wohnt kann noch andere Iden verwirklichen.

  82. Bis jetzt zeigt sich die Alternative FÜR Deutschland als echte Opposition

    Mußte man am Anfang ernstliche Bedenken hegen, ob die Alternative FÜR Deutschland ihrem hohem Namen auch gerecht werden könne oder sich als sogenannte Alternative entpuppen würde, so sind diese Zweifel mit dem Sturz des Bernd L. weitgehend ausgeräumt, wenn auch dessen böser Geist noch nicht gänzlich verschwunden ist. Zumindest ergeht es nun der Alternative wie jeder echten Opposition, da die Parteiengecken gegen sie alle Hebel in Bewegung setzen: Die Lizenzpresse verteufelt und verschweigt die Alternative zugleich, ferner wurden die Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe auf die Alternative losgelassen und auch sonst jeder Kunstgriff gegen sie versucht. Man könnte zwar unken, daß die Parteiengecken krampfhaft versuchen, die Alternative dem Volk als Oppositionskraft unterzujubeln, aber in der Geschichte haben die Regierungen stets so ihre Feinde groß gemacht – selbst der Senat in Rom die Gracchen – anstatt die Übelstände im Staat zu beheben und sind darüber oftmals gestürzt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  83. #96 Globoli (24. Aug 2016 19:00)
    Die einzige Möglichkeit gegen diese abgespacete Gehirnwäsche zu protestieren ist aus Prinzip AfD zu wählen. Am 4. 9. in MV und 14 Tage später in Berlin.

    Diese Form der Manipulation beleidigt meinen Intellekt, das ist auch nicht besser wie die Aktuelle Kamera, was heute hier abgezogen wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=T7kgbT4Wfug
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ja… ist schon erstaunlich wie die Medien sich kaum verändert haben … ein fließenden Übergang von Adolf zu Honi … musst wirklich Lachen über den Aufzug … schade, dass man keine Kommentare hinterlassen kann 😉
    Die Wahre Internationale
    https://youtu.be/yyhtIg6V4o0?

  84. „Wie ausgewogen ist die ARD? Wie ausgewogen sind die anderen staatlichen Medien? Haben sie schon einmal linke Lokalpolitiker vor der Kommunalwahl in Niedersachsen begleitet und im Vorhinein die Wahlaussagen zu demontieren versucht? Haben sie die SPD befragt, was „Gemeinsam“ für ein Programm sein soll?“
    ———————————————————————–

    Wenn diese GEZ-Erpresser nicht endlich demontiert werden, wird es für DE sehr schlecht werden!

  85. Es kann schon sein, dass der Ministerpräsident einen Deal mit dem Innenminister hat, kurz vor der Wahl keine Flüchtlinge mehr nach MeckPomm zu schicken. Erst nach der Wahl kommen wieder welche.
    Es wurden übrigens deutschlandweit 10-Jahres-Mietverträge abgeschlossen. Die Leute verdienen also auch bei Leerstand genügend Geld.

  86. Der Mainstream tut das, was er immer tut:
    Mit Lügen wird versucht, die Meinungen zu manipulieren.
    Wird nichts nützen, denn am 4. September wird die AfD in MV stärkste Kraft.
    Dann wird es interessant!

  87. Was Sarah Goldmann im Falle des morgenmagazins (moma) von ARD&ZDF beschrieben hat, zieht sich an manipulativer Tendenzberichterstattung durch sämtliche Berichte, ob es sich um die „Öffentlich-Rechtlichen“ oder um die „Privaten“ handelt!

    „Gut und böse“ sind dabei von vornherein klar ausgemacht!
    Die AfD wird vorgeführt und ihre Vertreter, wie in den Talk-Runden, inquisitorisch zu Aussagen genötigt, wonach dann Petry und von Storch „auf Babys schießen (lassen) wollen“, oder es werden „Distanzierungen“ gegen angebliche und wirkliche „Anschläge auf Flüchtlingsheime“ abgepresst, die natürlich nie „ausreichend“ sind…

    In diesem Sinne müssten z. B. „Politiker“ der Linkspartei journalistisch dazu „genötigt“ werden, sich von PKK und autonomer Antifa-SA zu distanzieren, und ebenso Grüne wie Künast, Roth und Göring-Eckardt, sich von freilaufenden Intensivtätern und -tötern mit „islamischem Migrationshintergrund“ abzusetzen!

    Dass dieses Jahr „weniger“ an „Flüchtlingen“ unser Land illegal penetrier(t)en, liegt natürlich nicht an der „Bundesregierung“ und ihrem befreundeten Terrorpaten in Ankara, sondern an staatlichem Handeln verschiedener Länder, von Serbien über Ungarn bis Österreich!

    Aus Österreich wurde übrigens gerade der türkische Botschafter abberufen, und wir können nur hoffen, dass ihm viele, viele seiner Landsleute folgen mögen!

    Auffallend häufig werden jetzt gerade auch – trotz Hunderttausender, immer noch nicht wirklich erfasster und registrierter „Flüchtlinge“ -, die Zahlen von „Muslimen“, „Türkischstämmigen“ usw. in unserem Land in den Lügenmedien gezielt „heruntergerechnet“ – ganz offensichtlich mit der Absicht, die Bevölkerung zu sedieren und nächste Invasionswellen vorzubereiten. Motto: „Ein bisschen geht noch…“

    Es ist auch bezeichnend, dass plötzlich einige Unions-„Politiker“ ein paar Schlagworte von „Burka“ über „Doppelte Staatsbürgerschaft“ bis zu „mehr Sicherheit“ und „Abschiebungen“ in die Diskussion werfen und Big Mother die „Türken im Land“, mit was für Pässen auch immer ausgerüstet, zu mehr „Loyalität“ auffordert, was natürlich sofort zu den (verabredeten) Aufschreien rot-rot-grüner Umvolker und Kulturrevolutionäre führt…

    Das sind natürlich Scheinkämpfe, denn es wird sich mit den Blockparteien, einschließlich CSU und einer wiederbelebten FDP, nicht das Geringste zum Positiven ändern!

    Die Clans von Türken, Arabern, Kurden, Afghanen, Tschetschenen usw. usf. werden weiterhin bei uns ihre gewalttätigen Karl-May-Festspiele aus dem „wilden Kurdistan“, aus dem „Land der Skipetaren“ und des „Schut“ aufführen und für Zustände wie zwischen „Bagdad und Stambul“ sorgen.

    Es fehlt eigentlich nur noch die „Sklavenkarawane“!
    Immerhin haben sogar einige eher naive „Flüchtlingshelfer“ festgestellt, dass es „Spannungen zwischen Flüchtlingen aus Schwarzafrika und arabischen Ländern gibt“. Warum könnten sie hier nachlesen!

    Der jahrhundertelange arabisch-islamische Sklavenhandel richtete sich allerdings auch gegen die europäischen Küsten des Mittelmeers, was Frankreich um 1830 überhaupt veranlasste, die Piratennester von Tunis und Algier zu besetzen.
    Inzwischen haben wir diese Nester im Land und müssen zusehen, wie aus ihrer Mitte unsere Frauen und Mädchen, wie in der Silvesternacht, zu Freiwild gemacht werden, weil sie keine Kopflappen tragen!

    Das alles werden und wollen die Blockparteien nicht ändern!
    Auch nicht die Aufmärsche von Erdogans AKP-Sturmabteilungen „oder“ von stalinistischen PKK-Kampfgruppen auf
    unseren Straßen! „Dazwischen“ noch jede Menge Salafisten und anderes Gesocks!

  88. Gute Analyse der Propaganda und der Manipulationsversuche der staatlichen Lügenmedien, die den meisten Leuten für diese „Informationen“ auch noch das Geld aus der Tasche rauben. Ob das eigentlich legal ist, weiß wohl niemand so genau.
    Aber zurück zur bestechenden Logik der Lügenmediensprecher. Der alberne und billige Taschenspielertrick, den die Lügenpresse so gern anwendet: „Hitler hat das Wort gebraucht, also bist du auch ein Nazi!“, durchschaut doch inzwischen wohl jeder.
    Nach Friedrich(urdeutscher Name! Ist das nicht irgendwie rassistisch?) Leists Logik könnte man auch sagen: Hitler ließ die Autobahnen bauen, Hitler arbeitete mit Medien zusammen, die für ihn Propaganda machten und Hitler schlief in einem Bett!
    Friedrich Leist fährt über diese Autobahnen zu seinem Termin, Friedrich Leist arbeitet für die Medien, die Propaganda machen und Friedrich schläft in einem Bett. Also: Friedrich Leist ist ein Nazi!
    Ich glaube, dass Leist und „Journalisten“ seines Schlages 2017 arbeitslos werden. Und das ist gut so.

  89. Und selbst wenn dem so wäre das kaum noch „Flüchtlinge“ in dem Heim sind:Kann es sein,das die AfD eben doch keine „Einthemenpartei“ ist?
    Das ihre Anhänger sich bei der AfD wegen mehrerer Themen gut aufgehoben fühlen?
    Das es der AfD um einiges mehr als nur um „Flüchtlinge“ geht,ihr Pressenutten?

  90. Spielt alles keine Rolle, selbst wenn die Asylbetrügerzahlen tatsächlich rückläufig wären.
    Nicht einfach durch rechte Tasche, linke Tasche Tricks, indem illegalen illegalerweise ein Asylstatus zuerkannt wird.
    Was wir allein in den letzten Wochen an Anschlägen hatten beweist eindeutig, dass viel mehr von den Asylbetrügern heimgeschickt werden müssen. Am besten natürlich alle. Und danach alle Moslems, die auf anderem Weg zu uns kamen.
    Es vergeht ja kein Tag, ohne dass irgendeiner, irgendwo in Deutschland durchdreht. Das ist natürlich in vielen Fällen bloss eine kleine Meldung in der Lokalpresse. Deshalb kapieren viele die Dimensionen gar nicht.

    #19 schrottmacher;
    – haben die meisten Gäste keine Chance auf politisches Asyl

    Schön wärs ja, aber das was momentan so abläuft, hat mit rechtmässigem Asylverfahren nicht mal in Spurenelementen zu tun. Schlicht 100% aller anerkannten Anträge sind unrechtmässig.
    Keiner der über die EU, oder einen sicheren Drittstaat eingereist ist, darf nach Art 16aGG
    anerkant werden. Auch die Türkei ist ein solcher sicherer Staat. von dem anderen halben Dutzend Staaten bis zu uns gar nicht erst zu reden. Unabhängig davon ist Krieg, bzw Bürgerkrieg grundsätzlich kein Asylgrund.

    #21 Holzwurm; Nur bei Erstaufnahmen kommen wenig, weil die natürlich nach kurzer Zeit weitergeschickt werden. Wenn da jeden Tag 10 kommen und 10 gehen, die grade mal ne Woche bleiben, dann ändert sich an der Anzahl von ca 70 nichts. Und da die alle relativ ähnlich ausschauen, fällt einem auch nicht auf, wenn man mal welchen begegnet, dass das immer andere sind.

    #32 diekgrof; Vergiss es, jedes neu aufgemachte Konto muss der Bafin gemeldet werden.

    #46 kvasir; Rund 1/3 der Pseudosyrer verflüchtlingt sich ja schon, bevor überhaupt irgendwelche Daten aufgenommen sind.
    War doch letztes Jahr ungefähr um die Zeit, wo da am Münchner Hbf Massen an PS ankamen und von ebenfalls Massen an bescheuerten mit Teddybären usw empfangen wurden. Nachdem der Bus zum zweiten Mal in Haar am Erstaufnahmelager ankam, war schon 1/3 von der ersten Ladung spurlos verschwunden.

    #74 martin67; Lol, die Zahl ist meilenweit hinter den Verhältnissen her. Allein im letzten Jahr kamen real zwischen 5 und 7Mio dazu. Wieviel in diesem Jahr weiss ich nicht, viel weniger wie 2 Mio könnens aber nicht sein, weil allein bis Mitte Februar jeden Tag wenigstens 15.000 kamen. Da gabs nen Artikel aus Passau, wo von täglichen Neuzugängen in Höhe von 2500 die Rede war. Dann gibts noch wenigstens 5 andere Übergänge. Macht allein
    gut 600.000. Danach kamen zwar weniger, aber das über ein halbes Jahr. Realistisch ist die Bevölkerungsdichte also bei etwa 250/km²

  91. Wozu eine „Asylflut“? Das Gesindel ist doch schon hier, also das Hochwasser ist noch nicht abgeflossen. Hat da die Leckschwester Halali wieder mitgemischt im Hintergrund?

  92. In meiner Stadt ist eine Aufnahmestelle, wo sich die Leute als erstes melden müssen. Da fuhren letztes Jahr ab Sep.-Okt. massenhaft Busse vor. Die Leute warteten in Massen im umzäunten Hof auf ihre Registrierung. Man kann als Außenstehender sehr gut beobachten, dass es dieses Jahr anders läuft. Da stehen immer noch sog.Flüchtlinge im Hof, aber eben nicht so viele, dafür sind sie ständig über das ganze Jahr gekommen. In der Gesamtmenge ist da aber bestimmt kein Unterschied. Leerstehende Turnhallen werden in der Presse auch gern erwähnt. Wer mal nachdenkt, weiß auch warum die Turnhallen z.Zt. leerstehen. Viele „Flüchtlinge“ wohnen bereits in Wohnungen. Aber leider gibt es einige, die meinen, die Flüchtlingskrise sei erledigt. Da kaum jemand abgeschoben wird und sich niemand in Luft auflöst, sind sie logischerweise alle noch da.

  93. #28 Zweiflerin(24.Aug.2016 14:41)
    Nicht nur Containerdoerfer in Berlin werden auf der gruenen Wiese ganze Wohnblocks fuer Merkels Gaeste aus dem Boden gestampft. In Bayern genauer in der Region Franken nagelneue Einfamilienhaeuser fuer Fluechtlinge bereitgestellt darueber schweigen sich die oeffentlich-rechtlichen vornehm aus.

  94. Man braucht es nicht mehr zu fluten, denn der Damm ist schon lange gebrochen. Ich wähle AFD und davon kann mich kein Morgen-, Mittag-, Abend- oder Nachtmagazin abbringen.

    Ich bin froh, dass ich mich konsequent seit 2010 dem Fernsehprogramm verweigere!

  95. #110 Altberliner (24. Aug 2016 21:37)

    #28 Zweiflerin(24.Aug.2016 14:41)
    Nicht nur Containerdoerfer in Berlin werden auf der gruenen Wiese ganze Wohnblocks fuer Merkels Gaeste aus dem Boden gestampft. In Bayern genauer in der Region Franken nagelneue Einfamilienhaeuser fuer Fluechtlinge bereitgestellt darueber schweigen sich die oeffentlich-rechtlichen vornehm aus.

    Und ganze Wälder werden für deren Häuser abgeholzt. Billige rumänische Gastarbeiter roden nachts(!) unsere Wälder, während der gute Deutsche (also nicht ich!) schläft.
    Achtet mal drauf! Überall wird abgeholzt. Besucht die deutschen Wälder solange ihr noch könnt.

  96. Wunderbarer Titel, sagt doch alles, jeder von uns hat doch seit 2015 begriffen wie wir von (Dick und Doof) Merkel und Gabriel verarscht werden, und die staatliche Lügenpresse ala ARD,ZF usw. tut sein übriges dazu, und dann werden die Bürger noch per Mufti gezwungen für diese Scheisse getarnt als Rundfunkbeitrag zu zahlen egal ob man ne Glotze hat oder nicht.
    Aber seit einigen Jahren wachen jetzt viele auf sollen sie uns doch als Wutbürger, Pack usw. bezeichnen, das Motto heißt jetzt tarnen und täuschen, 1. Raus aus der Kirche,
    2. GEZ verweigern und zwar immer den Apparat mit schreiben beschäftigen,
    3. keine Kommentare der Lügenpresse, am besten bei den AFD Kundgebungen Sonnenrille auf auch wenns regnet, tun die linken Ranadalen auch, Grundgestz dabei haben,
    4. richtiges Kreuz bei den Wahlen machen, also ne Alternative wählen,
    5. bei der Wahlauszählung das Auszählen beobachten, alle Wahlen sind öffntlich das wissen die wenigsten, macht mit als Wahlhelfer dann seid ihr an der Quelle!!!
    nur nicht die Wahlhandlung stören, das ist strafbar!!!!!!!!!
    wir sind das Volk, können selber denken und wissen wohin die Reise geht, wenn jetzt nicht endlich die Grenzen dichtgemacht werden.
    schaue mir gleich noch die ZDF Doku an über die sog neuen rechten, toll bessere Wahlwerbung für die AfD kann die Lügenpesse oder staatliche Propagandapresse gar nicht machen, Schönen Abend noch,

  97. Also ich werde an jedem Wahlstand nach meinen Wünschen gefragt. Und ich wünsche mir immer die Abschaffung der „Zwangsgebühr“(Haushaltsabgabe). Sie können gar nicht so schnell gucken, wie Sie links liegengelassen werden. Und ich habe meine Absicht erreicht: Festzustellen, welche Partei an meinen Wünschen wirklich interessiert ist.

  98. @ #96 Globoli (24. Aug 2016 19:00)

    Ich habe mir mal bei dem folgenden Bericht vom DDR Fernsehen die Namen der Reporter bei Minute 4.02 gegoogelt:
    https://www.youtube.com/watch?v=T7kgbT4Wfug

    Margit Geßner ist bei RBB in Lohn und Brot: http://www.rbb-online.de/30favoriten/archiv/die-ungewoehnlichsten-wohntraeume-/Die-Experten-wohntraeume.html

    Bert Sprafke bei „Freie Fernsehschaffende“ die über Produktionsfirmen im Auftrag des MDR arbeiten: http://www.flurfunk-dresden.de/wp-content/uploads/2013/03/Brief-IG-FF-Intendantin.pdf

    Siegfried Melzer: Nichts gefunden

    Wen wundert es eigentlich, dass die Berichterstattung bei ARD und ZDF so ist, wie sie ist ? Der bewährte sozialistische Kader der DDR hat die Macht im wiedervereinten Deutschland übernommen und dazu zähle ich auch die Merkel und den Herren im Bundespräsidialamt. Bei den anstehenden Wahlen hat man die Wahl zwischen der sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (CDUSPDFDPLINKEGRÜNE) und die AfD. Die AfD ist meine letzte Hoffnung und ich hoffe auf einen Sieg dieser Partei. Ansonsten wird es Zeit seine Koffer zu packen und das Land zu verlassen, so lange es noch geht. Unser Land braucht die Ausgewogenheit von Parteien des linken und rechten Spektrums. Ansonsten rutscht die Politik in den linken oder rechten Extremismus ab und beides alleine ist schlecht für unser Land.

  99. #60 Heta

    Das Wort „Umvolkung“ sollte die AfD, wenn sie klug ist, vermeiden, ganz eindeutig eine Erfindung der Nationalsozialisten.

    Auch die Mahnwache war eine Erfindung der Nationalsozialisten. Und? Hat das die Linken, die so gerne Mahnwachen veranstalten, gestört? Wohl eher nicht.

  100. Der Fernsehfuzzi stellt sich bewusst dumm.
    Der weiß genau, dass eigenes Leben und Erleben
    mehr zählt als plumpe Propaganda.
    Das war in der DDR schon so.

    Vielleicht will er nur die letzten Naiven bei
    der Stange halten.
    Ein anderen Grund kann ich nicht erkennen.

  101. Ich warte nur noch auf den Tag, an dem behauptet wird, die AfD würde Giftgas einsetzen.

  102. war vorgestern in meinem zuständigen Einwohnermeldeamt hier. OA West HRO

    Schon vor dem Eingang diskutierende Ölaugen mit
    einer erblondeten Gutmensch_in.

    Adrett gekleidet, wohlgenährt und sehr fordernd.
    Blondie war sichtlich erschüttert über die korrekte
    Arbeitsweise einer deutschen Behörde.

    In dem Wartesaal nochmal Ölaugen Alarm.

    Als ich dann noch einen neuen Betriebsausweis beantragt habe, wurde die Laune der Bearbeiterin
    nicht zwingend besser.

    Meine Fragen nach kleinen Waffenschein und warum das OA meine Daten an die Terrorfunker vertickert,
    liess ihre Augen rollen und die Milch im Kaffee gerinnen.

    Kleine fiese Bemerkungen lassen auch unsere Staatsdiener nicht kalt.

    Anyway, 4.sept. MV-Wahl >> AfD

  103. Brummbär nickt:
    Der Reporter ist eine typische Medienhure.Ich
    kenne solche Typen aus der DDR. Ihr Oberguru
    war Karl Eduard von Schnitzler,dem die DDR-
    Bürger den Kosenamen Sudel Ede verpasst hatten.
    Die Tendenz,auch hier in dem „demokratischen“
    Deutschland einen obrigkeitstreuen Staatsfunk
    zu installieren bemerkte ich schon vor Jahren.
    Das fing an mit Berichten über rechte Jugend-
    liche,wo immer als Einleitung erst mal die
    Springerstiefel,dann die Glatzen und Bomberjacken eingeblendet wurden.Alles in ver-
    wackelten schwarz-weiss Bildern,untermalt
    mit bedrohlicher Musik.Das ist Sudel Edes
    Konzept 1:1 umgesetzt.Auch wurden gerne „Waffen
    funde“ rechter Gruppen präsentiert,wo bei genauerem Hinsehen das meiste Küchenmesser,
    Luftgewehre und Sportartikel waren. Einen alten
    Ossi können die damit nicht hinter die Fichte
    führen!Na ja,und so richtig putzig sind dann
    noch die Statistiken,Umfrageergebnisse und
    Zahlen ,die sich teilweise gegenseitig wider-
    sprechen.Die gröbsten Lügner sind dabei,wie
    immer, die Grünen.Wenns nach deren Prognosen
    ginge,müssten wir heute in einer baumlosen
    Steppe ohne Wasser,Luft und Tiere leben.
    Das Schlimme ist nur,dass es immer noch zu
    viele Doofis gibt,die darauf hereinfallen.Da
    hat wohl ARD/ZDF/RTL usw. gute Arbeit geleistet.Wird Zeit diesen Saustall gründlich
    auszumisten!

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Hans-Heiner Behr

  104. Durch Meuthen hat die AFD deutlich an Zuspruch eingebüßt und die Aufwärtsbewegung wurde durch Meuthen unterbrochen.

  105. #122 Falkenstein (25. Aug 2016 11:28)
    Durch Meuthen hat die AFD deutlich an Zuspruch eingebüßt und die Aufwärtsbewegung wurde durch Meuthen unterbrochen.
    **********************************************
    Und erhält hoffentlich schon sehr bald einen neuen Aufwärtstrend, nicht nur in Bayern sondern ganz Deutschland, durch Petr Bystron!!!
    In ihm sollten wir einen Hoffnungsträger der AfD für die nächste Zukunft sehen!

  106. Diese kollektive Volksverdummung und Gehirnwäsche wird nicht eher aufhören, wie nicht einige dieser versoffenen, charakterlosen Schmierfinken zur Abschreckung an Laternenmasten baumeln.
    Ich weiss, es klingt hart und brutal, doch was diese Verbrecher-AG aus Politik und Medien dem Volk antut ist mehr als brutal – es sind menschenverachtende Volksverbrechen, Hoch- und Landesverrat, Massenmord – gegen diese Monster ist jedwede Form von Toleranz absoluter Suizid!

  107. Heute wurden für Mecklenburg-Vorpommern wieder 20 Asylbewerber aus den Bürgerkriegsländern Serbien, Ghana, Mauretanien, Iran, Russische Föderation und Afghanistan aufgenommen. Das ist der tägliche Durchschnitt. Allerdings Haus 131 ist immer noch leer.

Comments are closed.