Gerd HeldEs ist unglaublich, aber wahr: Nach der Anschlagsserie der vergangenen Woche, die jederzeit eine Fortsetzung erfahren kann, ist die Bundesregierung nicht in der Lage, den Satz über die Lippen zu bringen: „Dies ist ein Angriff auf unser Land“. Die Bundeskanzlerin scheint ihre Aufgabe darin zu sehen, ihren Gemütszustand mitzuteilen. „Erschütternd, bedrückend und auch deprimierend“ hat sie die Anschläge genannt. Haben wir also eine erschütterte, bedrückte und deprimierte Regierung? Das wäre schlimm. Aber spricht aus Merkels Mund überhaupt eine Regierung? Von der Rolle des Staates und seinen Schutzpflichten gegenüber der Gesellschaft war auf der Pressekonferenz am 28. Juli kaum die Rede. Das „Wir“ dieser Kanzlerin scheint sich eher an die Bürger zu wenden und ihnen die Verantwortung zu übergeben („Zusammenhalten!“) … (Fortsetzung bei Gerd Held! Lesenswert!)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

106 KOMMENTARE

  1. Gedankenexperiment:

    Wie weit könnte man den Krieg, der keiner ist, treiben? Das wäre mal ein SF-Büchlein.

    Mit der Verdummung unserer Kinder haben wir das aber schon durch!

  2. Die Bundeskanzlerin scheint ihre Aufgabe darin zu sehen, ihren Gemütszustand mitzuteilen.

    Abgesehen davon, daß man sich fragt, was ein „Gemütszustand“ bei einem toten, kalten Fisch wohl ist: Was soll sie denn sonst machen ? Ihr völliges Scheitern eingestehen oder, alternativ, gar zugeben, daß doch alles nach Plan läuft ?
    Sie liefert genau das ab, von dem sie glaubt, daß es eine Mehrheit der Bevölkerung erwartet. Hat sie dabei so unrecht ?

  3. Deutschland, bzw. die Menschen die hier leben verteidigen gar nicht – und warum?
    Weil es für sie nichts zu verteidigen gibt.

    Diesen Kommentar (DER GELÖSCHT WURDE, warum auch immer?!) habe ich bei welt.de veröffentlichen wollen.

    Und ja, es ist leider aus meiner Sicht so:

    „Der Islam hat den klaren Vorteil, dass hier die Familie im Vordergrund steht. Der Individualismus und die Abkehr von Regeln, Normen und ja auch der religiösen Geschlossenheit der Völker Europas bietet dem Islam beste Voraussetzungen hier hineinzustoßen. Ja, vielleicht ist dies eine evolutionäre Normalität. Wenn Kulturen sich selbst aushöhlen, stoßen in dieses Vakuum eben andere Kulturen, die ihrer selbst noch bewusst sind.
    Ja, Blackburn ist die Zukunft Europas. Es ist unsere eigene Schuld.
    Im Vergleich: Während sich eine islamische Familie um sich selbst kümmert und ggf. am nächsten Kind arbeitet, fängt der europäische Individualist eben Pokémons….
    Wer wird in diesem Wettstreit am Ende des Tages wohl kulturell überleben?“

    Wer beweist mir das Gegenteil?

  4. Zweifellos haben wir eine gute verfassungsmäßige Ordnung. Aber angesichts eines immer breiter angelegten, gewaltsamen Angriffs auf Grundlagen unseres Landes – von Kräften, denen diese Grundlagen zutiefst fremd sind, die keine gewachsene Loyalität ihr gegenüber haben und die deshalb nicht einfach mit Argumenten überzeugt werden können, sind wir auf die praktischen Mittel der Wehrhaftigkeit verwiesen. Das Wir-schaffen-das-Gerede ist deshalb so betrügerisch, weil es diese staatliche Aufgabe verschweigt. Was jetzt geschafft werden muss, ist die praktische Wehrhaftigkeit des Staates.

    Die praktische Wehrhaftigkeit zum einen, aber auch die offenen Kritik einer Ideologie, die keinesfalls eine Religion ist, sondern ein Lager für Menschen, die sich von Stacheldrähten des Denkens umgeben sehen.

    Diese Stacheldrähte sind festgezurrt in den Suren des Koran, den Hadithe und der Biografie Mohammeds.

  5. Leider wirklich gar nicht !
    Es fehlt etwas, was die Deutschen zusammenhalten lässt ! Momentan sind es zu viele verschiedene Lager, und keiner tritt füreinander ein, oder nur sehr wenige ! Eher verkloppen sich die Deutschen untereinander, anstatt sich gemeinsam gegen die Mohamets zusammen zu stehen wie eine undurchdringliche und einschüchterne Wand …

    Mal schauen was da noch kommt.

  6. Wäre ich ihr Bürger, würde ich konkrete Massnahmen erwarten gegen diese Moslem-Zucht. Benennbare messbare Dinge, die die Sicherheit erhöhen für die Bevölkerung. Und ich meine DIE Bevölkerung, die meistens unter dem Dreck zu leiden hat und das sind nicht die Gäste.

    Leeres Stroh dreschen kann ich selber.

  7. #5 Mark Aber (03. Aug 2016 09:38) „Wenn Kulturen sich selbst aushöhlen, stoßen in dieses Vakuum eben andere Kulturen, die ihrer selbst noch bewusst sind.“

    Ich würde nicht sagen, dass sich die mohammedanische Kultur selbst bewusst ist. Vorgegeben ist ein Von-oben-nach-unten-Denken in strengen Hierarchien, eher einem unbewussten Ameisenhandeln vergleichbar.

    Diese Kultur ist/war gut für Beute- und Eroberungsfeldzüge, genauso war der Koran von seinen Erschaffern angelegt.

    Aber er versagt völlig, wenn es um den Aufbau und die Sicherung von Technik, Fortschritt und Wirtschaften geht.

    Diese Kultur/Ideologie zerstört statt aufzubauen, er nimmt Beute, Sklaven, zersetzt und verzehrt. Mehr nicht.

  8. Was von Merkel bleibt?

    Ihr Wort „wir schaffen das“ ist schon heute der Lacher der Nation.
    Es ist der Ausdruck wenn etwas NICHT klappen wird.

    Wir schaffen das!

    Dieser Satz wird von Merkel bleiben.

  9. Wir leben nun mal im Jahr der Gemütszustände:
    Wenn jetzt nun mal

    „erschütternd, bedrückend“

    und auch

    „deprimierend“

    aus der Bundeskanzlerin rausgekollert kommt, dann ist das in bester Tradition, die zu Silvester 2015/16 in Köln gelegt wurde. Damals kam man aus dem Staunen mit … auch schon nicht mehr raus.

  10. Wie verteidigt sich Deutschland?
    Das müssen unsere Frauen tun, im Alltag. Welch ein Geschlecht hat übrigens Merkel?

  11. Merkel trägt die Hauptschuld an der rechtswidrigen Invasion von sozialschmarotzenden Ausländern in Deutschland!
    Statt Rentensicherung und Fachkräfte haben die vielen Neger, Zigeuner, Araber, Türken, Afghanen und Paschtunen uns Terror, Kriminalität, höhere Steuern und Abgaben sowie Theater, Krach, Dreck, Gestank und Parallelgesellschaften gebracht!

    Deshalb:
    RAUS MIT DENEN!
    S O F O R T !

  12. Das einzige was kurzfristig helfen kann, ist diesem gehirngewaschenem Gebilde seine zwei wichtigsten Resourcen zu entziehen:
    Die Intelligenz und das Kapital.
    Wer weiß, vielleicht machen ja die vielen deutschen Auswanderer etwas unbewusst Richtiges. Je schneller der Staat finanziell an die Wand fährt, desto schneller kann mit einem Neuaufbau begonnen werden. Ich habe es schon im Vorgänger faden geschrieben: Gutmenschen wachen selbst mit der Axt im Kopf nicht auf.
    Ad Auswandern: das soll jetzt keinen Ablasshandel für meine Auswanderung sein… nur ein Gedanke.

  13. Verteidigen? Deutschland? Wozu?
    Um all diesen Lutschern, Teddybärenwerfern und Blockparteienwählern ein pseudoruhiges Nest zu bescheren damit sie weiter unbeschwert auf Kredit Shoppen und Pokemons sammeln können?
    Nein Danke!
    Ich verteidige meine Familie und mich!

  14. #5 Mark Aber
    Die „islamische Kultur“ und die Clangesellschaft sind alles andere als harmonisch. Sie befinden sich im permanenten, mindestens molekularen Bürgerkrieg. Was sie zusammenhält, wenn überhaupt, ist der gemeinsame Feind, also wir. Sobald sie können, fallen sie übereinander her.
    Außerdem, soweit (und nur soweit !) muß man dem Liberalismus doch wohl recht geben, behindern sie jeden naturwissenschaftlich-technischen Fortschritt, was widerrum zu einer kroteskten Unterlegenheit gegenüber „dem“ Westen führt. Hinter das „cogito ergo sum“ von Descartes führt kein Weg zurück.
    Ansonsten natürlich Zustimmung.

  15. .
    Man muß
    sich nur mal
    ein Wort wie eben
    ‚Verteidigungsministerin‘
    oder Einwanderungsland Deutschland
    auf der Zunge zergehen lassen, um
    zu erkennen, wie ehrlos und
    wehrlos Deutschland sich
    heute präsentiert und
    folglich von aller
    Welt abgezockt
    wird. Diese
    Politik
    ist gewollt.
    Und daher heißt
    es jetzt von höchster
    Stelle immerzu ‚Deutschland
    ändert sich‘ bzw. ‚Deutschland
    neu denken‘, ‚Bunte Republik
    Deutschland‘ und wie der
    sinkende Anteil der
    Deutschen sonst
    noch anders
    verbrämt
    wird …
    .

    http://neue-spryche.blogspot.de/2015/09/das-sozialamt-der-welt.html

  16. Die maingestreamte Verteidigung beruht ausschliesslich auf der Umbenennung von Realitäten in Phobien, und schon ist das Land wieder sicher.
    Aus der Angst vor islamischem Terror wurde Islamophobie.
    Aus dem Bekenntniss zur natürlichen Sexualität der überwiegenden Mehrheit wurde die Homophobie.
    Neben vielen anderen maingestreamten Phobien wurde jedoch eine Naziephobie noch nicht kreiert. Als Naziphobie müsste man doch sicher die Angst der linkisch-grünen Minderheiten und der Blockparteien vor dem Bürger auf dem Boden des Grundgesetzes bezeichen.

  17. Gellermann wieder klasse:

    Der Verfall deutscher Redaktionen
    Husch, husch ins Maulkörbchen, Heribert Prantl!

    Autor: U. Gellermann
    Datum: 25. Juli 2016

    Deutsche Medienkonsumenten sind hart im Nehmen: Sie leben mit konsturierten Feindbildern, die der Wirklichkeit im Wege stehen, sie kennen von ihren Journalisten schwere Wahrnehmungsverluste, sie leben auch mit Nachrichtenverweigerungen wenn die jeweiligen Neuigkeiten in den Redaktionen nicht erwünscht sind. Doch in diesen Tagen erlebt man, rund um die jüngste türkische Diktatur, eine tragische Medien-Krankheit: Die schwere NATO-Blindheit. Das neueste traurige Beispiel ist der einst geschätzte Heribert Prantl von der SÜDDEUTSCHEN. Der schafft es in zwei langen Kommentarspalten über die türkische Despotie weder das Wort NATO noch den Namen Merkel ein einziges Mal zu erwähnen. Obwohl die Türkei als ein bewährterr Partner des westlichen Militärbündnisses gilt und Frau Merkel nicht nur Chefin des NATO-Partners Deutschland ist, sondern auch noch einen schmutzigen Deal mit dem Diktator Erdogan zu laufen hat.

    „Sein besonderes Augenmerk“, schreibt ein wohlmeinender Autor über Heribert Prantl bei WIKIPEDIA, „richtet sich auf die Schnittlinien von Recht, Moral und Politik.“ Und tatsächlich kannte der ehemalige Richter Prantl, als er noch hautsächlich über Innenpolitik schrieb, mitten in der atlantisch formierten SÜDDEUTSCHEN die Kategorien Recht und Moral. Was mag das jetzt für eine Moral sein, die gründlich und detailliert die frische Diktatur in der Türkei beschreibt, aber diesen Satz aus der Präambel des NATO-Vertrages nicht zu kennen scheint: „Sie (die NATO-Partner) sind entschlossen, die Freiheit, das gemeinsame Kulturerbe ihrer Völker, gegründet auf die Prinzipien der Demokratie, auf die Freiheit des einzelnen und die Grundsätze des Rechts, sicherzustellen.“ Welches Prinzip der Demokratie wird mit den türkischen Massenverhaftungen gerade durchgesetzt werden? Welcher Rechtsgrundsatz wird mit der Ausschaltung der mißliebigen Justiz in der Türkei wohl zur Zeit sichergestellt? Wie erklärt sich die Abschaffung der Pressfreiheit in der Türkei mit der vorgeblichen Entschlossenheit der NATO für die Freiheit zu kämpfen?

    „Die Türkei ist Teil einer Wertegemeinschaft“, erklärt NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg ohne zu lachen. „Es ist entscheidend, dass die Türkei – wie alle Alliierten – den vollen Respekt vor der Demokratie und ihren Institutionen sicherstellt. Den Respekt vor der Verfassung, dem Rechtsstaat und den Grundfreiheiten.“ Brav geben deutsche Medien dieses geheuchelte Glaubensbekenntnis wieder, keiner aus der Wertegemeinschaft qualifiziert den Generalsekretär als Lügner. Obwohl jeder weiß: Dieser Satz ist eine routinierte Verbeugung vor einer Schimäre. …..
    Kaum einer der deutschen Redakteure mag für einen einzigen Moment erwägen, dass man über die fatale NATO-Gemeinschaft mal wieder zum Partner einer unverhüllten Diktatur geworden ist. Leute wie Heribert Prantl – er ist Dozent an den Journalistenschulen in Hamburg und München, Mitglied des Ethikrates der Hamburger Akademie für Publizistik und Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland – machen sich durch ihr Schweigen zum Feigenblatt des schmutzigen Merkel-Deals mit der Türkei. Dass jene die schweigend zustimmen, dass deren Geschreibe über Freiheit und Demokratie eben nur Lippenbekenntnisse sind, würden sie jederzeit empört zurückweisen. Husch, husch ins Maulkörbchen, ist die Devise der ach so freien Medien, wenn es um Krieg und Frieden geht.

    Den vollständigen Text gibt es hier:

    http://www.rationalgalerie.de/home/der-verfall-deutscher-redaktionen.html

  18. Wie kann man sich wehren?

    1. Indem wir Terroristen mit Lieben begegnen (Margot Kässmann)
    2. (Margot Kässmann: „Ich muss bei den besorgten Mitbürgern immer ein wenig lächeln“), ferner,“sonntags in die Kirchen gehen“ und Fresse halten, dann braucht man keine Angst vor vollen Moscheen zu haben (Margot Kässmann zitiert Merkel und gibt ihr Recht,
    mopo.de)

    Ich hätte auch noch eine Idee! 😀

    Wir schenken den Terroristen unsere Traurigkeit.
    Ist das nicht super super super süüüß?

  19. Die Bundeswehr hatte 1980 495.000 Mann und über 2000 hochmoderne Panzer.

    Die Bunteswehr hat 2016 175.000 MännInnen und 250 Panzer.

    So verteidigt die Regierung Deutschland!

  20. #15 Lepanto2014 (03. Aug 2016 09:56)
    #5 Mark Aber
    Die „islamische Kultur“ und die Clangesellschaft sind alles andere als harmonisch. Sie befinden sich im permanenten, mindestens molekularen Bürgerkrieg. Was sie zusammenhält, wenn überhaupt, ist der gemeinsame Feind, also wir. Sobald sie können, fallen sie übereinander her.
    Außerdem, soweit (und nur soweit !) muß man dem Liberalismus doch wohl recht geben, behindern sie jeden naturwissenschaftlich-technischen Fortschritt, was widerrum zu einer kroteskten Unterlegenheit gegenüber „dem“ Westen führt. Hinter das „cogito ergo sum“ von Descartes führt kein Weg zurück.
    Ansonsten natürlich Zustimmung.

    Stimme völlig zu, insbesondere der Feind-Gedanke ist ganz zentral! Gustav le Bon in „Psychologie der Massen“ hatte das ausgeführt und die Schreiberlinge des Koran hatten das vor 1400 Jahren schon tief verinnerlicht: als Feind hatten sie alle definiert, die (noch) nicht zum Islam gehör(t)en: die Ungläubigen. Das treibt sie an, die Moslem-Krieger, bis heute. Wenn sie friedlich nach außen scheinen, so heißt das nicht, dass ihr inneres Denken nicht gewalttätig gegen uns gerichtet wird. Es wird sich immer häufiger auch Erleichterung nach außen verschaffen, innerlich beklatscht durch alle moderaten Muslime, die ihre Krieger bewundern müssen:

    Sure 86, 13. „Dieser (Koran) ist wahrlich ein entscheidendes, letztes Wort.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

  21. Bin gerade vom Einkaufen zurück.
    Überall nur deprimierte Gesichter.
    Langsam scheinen die ersten „Herrenmenschen“ aufzuwachen, die blicken finster drein, mustern die Frauen im Laden.
    Fremd und angsterfüllt im eigenen Land sind wir!

  22. @ #13 Stewart

    „Gutmenschen wachen selbst mit der Axt im Kopf nicht auf.“

    Selbst DANN -kurz vor dem Ableben- würde ein klassischer „Gutmensch“ (man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen, dass das das Gegenteil von „guter Mensch“ ist) noch röcheln:

    „A-a-aber AfD könnte davon profitieren, wenn ich meinen Mörder nun bei seinem echten Namen A-a-ali nenne. Ich nenne ihn lieber DAVID. Und überhaupt hat dieser A-a-axt-AMOK gegen mich nichts mit einem Axt-ANSCHLAG zu tun + sowieso nichts mit dem I-i-islam zu tun + es wird schon irgendwie eine Beziehungstat gewesen sein! Und das hätte genauso gut eine katholische Nonne sein können, die mir nach dem Leben trachtet. Und erhöht bitte noch die Mittel im „Kampf gegen Rechts“, damit dieser MUFL-Mord an mir nicht vergebens gewesen sein wird. P.s.: Bestraft meinen Mörder nicht zu hart, er ist noch u14, auch wenn er wie ü41 aussieht. Und ja, gebt ihm nach Ableistung von Sozialstunden in einem Kindergarten meine 9-, 11- & 12jährigen Töchter zur Frau!“

  23. @Mark Aber,

    …klasse Kommentar!
    …..wundert mich nicht, das WO ihn nicht durchgelassen hat…
    …..von mirkommen auch nur noch ca. 20 Prozent durch die Zensur, trotz Beachtung der Nettiquette…

    ….der Begruendung stimme ich zu 100 Prozent
    zu

  24. dieses muttihafte Getue kotzt mich an.
    Ich will eine Regierung, die dieses Land gegen den gewaltaffinen Islam verteidigt, statt immer mehr dieser Mörder, Vergewaltiger und Räuber in unser schönes Deutschland zu holen/lassen.

    Muslimische Türken, Araber, Afrikaner raus aus Deutschland!

    Diese Eindringlinge benehmen sich in unseren Straßen schon so, als wären sie die neuen
    Herrenmenschen und hätten dieses Land schon in der Tasche.

  25. Warum Deutschland verteidigen ?

    Weil es unserer Land ist.
    Weil es die Heimat ist !!!
    Unsere Heimat.

  26. @ #25 Eurabier

    „Bei Forsa legt nur die SPD zu….“

    Der Fall Fake-Biographie-Petra-Hinz zeigt, wie sehr die SPD (deren Granden schon ewig von der Hinz-Hochstapelei wussten und sie erpressten) kriminelle Vereinigung ist. Aber Gülle-Güllner faket seine Umfragen wieder so, dass die SPD zulegt? LOOOL Solange diese Bande uns regiert, verteidigt nichts und niemand Deutschland! 🙁

  27. Dumm Merkel ist eine absolute Nullnummer und Blenderin. Und die ganzen Knechte und Speichellecker von ihr schauen zu und machen nichts. So sind sie ja auch erzogen worden.
    Die hat doch schon geholfen die DDR an die Wand zu fahren. Jetzt ist die BRD dran, was anderes kann die doch nicht. Deutschland wacht endlich auf !

  28. Eine schallende Ohrfeige für alle „Blöd“-Leser:
    Nach dem Kerngeschäft der „Blöd“-Zeitung gefragt, geben Fride Springers (Klägerin in diversen „Adblocker“ Prozessen) Anwälte folgendes zu Protokoll:
    „Das Kerngeschäft der Klägerin ist die Vermarktung von Werbung. Journalistische Inhalte sind das Vehikel, um die Aufmerksamkeit des Publikums für die werblichen Inhalte zu erreichen.“

  29. OT

    Wohl kalte Füße gekriegt!

    „Verweis auf die Türkei
    CDU kündigt Gespräche zum Islamvertrag auf

    Die CDU in Niedersachsen hat die Gespräche zu dem geplanten Islamvertrag aufgekündigt. Weil der türkische Moscheeverband Ditib in starkem Maße von der türkischen Regierung beeinflusst und gesteuert werde, werde die CDU sich in dieser Regierungsperiode nicht mehr an Verhandlungen beteiligen. “

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/CDU-kuendigt-Gespraeche-zum-Islamvertrag-auf

  30. Deutschland als Ganzes ist selber schuld. Solange man akzeptiert und ANEKENNT das ein Raubmörder auch eine „Religion“ erfinden kann….
    Solange man akzeptiert und ANERKENNT das organisierter Massenmord auch „Religion“ sein kannn….
    Solange man verschweigt das seit 9/11 unfassbare 28 944 tötliche Terroranschläge im Nahmen Mohammeds „Religion“ verübt wurden…
    http://thereligionofpeace.com/
    Solange man Akzeptiert und ANERKENNT das „Jihad“ zur „Religionsfreiheit“ dazugehört….
    Solange man Akzeptiert und ANERKENNT das „Religions-Mörder“ als „Märtyrer“ bezeichnet werden…
    Solange man Akzeptiert und ANERKENNT das die Kriegs-Ideologie „ISLAM“ eine „Religion“ sei… Wird sich NICHTS ändern.
    Es gibt nur EINE Lösung:ABERKENNEN des RELIGIONSSTATUS jetzt

  31. Spontane multikriminelle Erfahrung in meiner Nachbarstadt Bielefeld –
    “ Ein Unbekannter hat am Samstag auf dem Kesselbrink einen 19-Jährigen mit einem Schlag niedergestreckt und ließ ihn anschließend einfach liegen.

    Gegen 1.20 Uhr schlug der Täter den 19-jährigen Bielefelder am Kesselbrink nieder. Das Opfer ging zu Boden und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf.

    Der Bielefelder blieb regungslos liegen. Der Schläger flüchtete in Begleitung eines anderen Mannes in Richtung Herforder Straße. Ein Rettungswagen brachte das Opfer in ein Krankenhaus.

    Der Täter ist etwa 1,70 bis 1,75 m groß, mit dunkler Hautfarbe, muskulöser Statur, bekleidet mit rotem Cappy, blauem Shirt/ kurzärmligem Hemd und dunkler Jeans.“
    Quelle NW online

  32. Wir greifen immer nur die Merkel an.
    Wir sollten außerdem auch die 2. Reihe
    (Bosbach und die ganzen Arschkriescher dieser
    Partei öfter erwähnen)
    Unsere Bürger kennen die AFD kaum und PI garnicht.
    Wie können wir erreichen das diese Artikel einen
    größeren Teil der Bevölkerung erreichen.
    Die ewigen Miesmacher hier sollen sich doch einen
    Ast aussuchen und ein Ende machen.

  33. @ #30 Marie-Belen

    „Wohl kalte Füße gekriegt!“

    Aber auch NUR bis zur Kommunalwahl in Nds.! Denn dort, wo die AfD nämlich NICHT durch Morddrohungen (wie in Osnabrück, Göttingen u. ä.) von einer Teilnahme an der Wahl abgehalten wurde, fürchtet die UNION herbe Verluste. Danach wird auch die Niedersachsen-CDU mit Rot-Grün & Ditib wieder gemeinsame Sache machen!

  34. Es wird hier nix weiter übrig bleiben, wie das, was sie auch im Nahen Osten hinterlassen haben, nur des Klimas wegen etwas grüner.
    Es wird eine Zeit kommen, wo unsere Köpfe aufgespießt vergammeln, aber auch die geht vorbei. Dann bekriegen sie sich wieder selber um die letzten Luxusgüter bzw. Lebensmittel und schießen, schlagen, hauen deswegen alles andere kaputt.
    KEINER wird es jemals wieder aufbauen KÖNNEN und sie ziehen weiter und hinterlassen abermals ein verbranntes Ödland.
    Nur, wohin ziehen sie dann???

    Die sind nicht in der Lage, sich selber, geschweige eine ganze Wirtschaft und den dazugehörigen technischen Fortschritt zu erhalten oder gar weiter zu entwickeln. Sie sind wie Raubnomaden, die nur das eine Handwerk können!
    Vom islam daran gehindert, sich selber zu entwickeln.
    Gibt es nix mehr zu rauben und zu erobern, vergehen sie selbst.
    Es ist wieder einmal mit einem Krebsgeschwür zu vergleichen. Der Parasit zerstört seinen Wirt und übrig bleibt nur ein stinkender Kadaver und selbst der vergeht!

  35. #30 Marie-Belen (03. Aug 2016 10:21)

    Im Januar 2018 werden in Niedersachsen Landtagswahlen stattfinden und die Albrecht-Partei will sich jetzt profilieren, denn im Gegensatz zu 1976 gibt es für die Losersaxons nun ein Probläm:

    AfD!

    Und bis dahin werden noch viele Ungläubige in Niedersachsen und Deutschland von Rechtgläubigen ausgeraubt, vergewaltigt, zu Tode getreten und in die Luft gesprengt werden!

    Kirchweyhe liegt überigens auch in Loser Saxony!

  36. Oettinger hat den letzten Schuß nicht gehört!
    Er wirft den Tschechen hinsichtlich der Flüchlingspolitik den Bruch europäischen Rechts vor.
    Den Rechtsbruch Deutschlands durch Merkel läßt er aber unerwähnt!
    Oettinger ist ein typisch abgewrackter deutscher Politiker, den man vom Volk ungewählt ins EU-Parlament verfrachtet hat.
    Da wimmelt es von solchen Volidioten!

    http://m.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/tschechisches-vorhaben-oettinger-haelt-weigerung-von-fluechtlingsaufnahme-fuer-beschaemend-14369449.html

  37. #19 Eurabier (03. Aug 2016 10:02)
    Die Bundeswehr hatte 1980 495.000 Mann und über 2000 hochmoderne Panzer.

    Ich habe mal gelesen die Panzer wären heute in der Türkei. Stimmt das?

  38. Wenn man die Diskussion um die Zuwanderung und die geöffneten Grenzen näher durchleuchtet, kann jeder erkennen, dass sie vor allem von unseren politischen Eliten, aber auch den Medien verlogen geführt wurde. Man sprach von Fachkräftemangel, Schutzsuchenden und wer kritisierte war Nazi oder Pack.
    Merkel hat unter Vorschub humanitärer Hilfe die Grenzen geöffnet und damit die die von Erdogan initiierte islamische Unterwanderung tatkräftig unterstützt und diese irrsinnige Handlungsweise geht weiter, denn unser Staat ist nicht bereit, unsere Grenzen zu schützen, obwohl die Kanzlerin genau weiß, dass Griechenland nicht in der Lage ist, die Außengrenzen des Schengenraumes dicht zu machen und das ist wesentlicher Bestandteil des Schengen-Abkommens. Es liegt deshalb nahe, dass Merkel fremdgesteuert ist.
    Wer nicht bereit ist, in dieser Lage die nationale Grenze – notfalls auch mit Waffengewalt (wie anders lässt sich sonst eine Grenze schützen?) – vor unkontrollierter Zuwanderung zu schützen, begeht mE Hochverrat. Ein Staatsgebiet hat sich ein Rechtssystem (Steuern, Sozialleistungen, Arbeitsrecht, Strafrecht, etc.) geschaffen, deshalb funktioniert es. Die innere Ordnung wird aber durch diese Massenzuwanderung aufgelöst und darauf spekuliert Erdogan. Unsere politischen Eliten wie auch die Medien versuchen aus populistischen Gründen, eine kritische Auseinandersetzung mit dem Islam zu unterbinden, indem sie die Begriffe Religionsfreiheit und Rassismus unter das Volk streuen, das ist für mich Rhetorik der untersten Schublade!
    Die massenhafte illegale Einreise von überwiegend jungen Männern ist mE keine Welle von Flüchtlingen und Schutzsuchenden, sondern von Versorgungssuchenden und gesteuert vom politischen Islam. Die Merkelsche Hilflosigkeit diesem Problem gegenüber kann man nur noch als katastrophal bezeichnen.

    Man mag es für ein sinnloses Unterfangen halten, aber es wäre ein Schritt in die richtige Richtung, wenn man die CDU für ihre unsägliche Poltik und die daraus resultierenden Folgekosten auf Schadensersatz verklagen würde…

  39. Wenn die Kanzlerin (unausgesprochen, aber immer gedacht!) mit „wir schaffen das“ das Vernichten dieses Landes meint, ist die Person doch voll auf Kurs, oder?

  40. #3 Religion_ist_ein_Gendefekt (03. Aug 2016 09:35)

    Nun, es gibt ja aus ideologischen Gründen (deren Wurzeln wir (beweisbar) nicht kennen) keine Bedrohung.

  41. #@ 28 tora

    Ja, geht mal alle weg aus Deutschland, ihr intelligenten und reichen.
    Nehmt Eure Intelligenz und Euer Geld, und setzt es im Ausland ein ( „Exilregierung“, ha,ha).

    Dann muss eben der „Pöbel“ hier wieder die Dinge ordnen. Und natürlich, seinen Kopf hinhalten.

  42. #7 adamapfel (03. Aug 2016 09:41)

    Leider wirklich gar nicht !
    Es fehlt etwas, was die Deutschen zusammenhalten lässt ! Momentan sind es zu viele verschiedene Lager, und keiner tritt füreinander ein, oder nur sehr wenige !

    ################

    Bis in die 60er Jahre war Deutschland ein autochtones Volk.Der nationale Gedanke und der Zusammenhalt war größer.Die Migranten und Flüchtlingsströme dienen dem Zweck dies zu unterwandern.

  43. Am meisten erschreckend ist zu erkennen das selbst in den Demogruppen welche FÜR Deutschland sind und als die Rechten gelten, sich wie es sich gezeigt hat und offt zu hören war, sich Kommunistische Propagada eingeschlichen hat, ohne das es bemerkt wird. Man verlagt die strenge Einhaltung der Grundrechte und die demokratische Grundordnung sowie das garantierte demokratische Rechtsgefüge ohne überhaupt zu wissen wohar wir unsere demokratischen Rechte nach dem zusammenbruch Deutschlands 1945 überhaupt haben und wer dafür auch noch heute dafür garantiert, das man überhaupt nach demokratischer Rechtsordnung auf die Straße gehen darf und demokratische Grundrechte einfordern darf, ohne diese Grundrechte wir bereits längst das ehemals als verbrecherisch zu betrachtende Stasisystem mit den inhaftieren der Regimesgegnern zu rechen ist, wie es in der sowjetischen Besatzungszone üblich war, hier statt finden würde. Darüber hat man einfach vergessen nachzudenken und indirekt hört man wie plötzlich alle durch den Redner aufgestachelt sich gegen diese demokratische Grundordnung gegrölt wird. Am liebsten sogar gegen das Grundrecht demonstriert und abgeschaft weis, ohne das zu bemerken. Wie eine Herde kleinkinder diese kommunistische Propagada parolen mitträgt. Darüber einmal nach zu denken ist leider zu bemängeln. Man merkt nicht einmal welchen Scheiß man fordert.

  44. Interessante Vorschläge, die Held da macht. Aber ich denke, dass auch sie zu kurz greifen. Eine drastische Einschränkung der Freizügigkeit würde zwar schon sinnvoll sein, um erst einmal die Kontrolle über das Land wieder zu gewinnen. Aber der islamische Terrorismus kommt eben nicht allein aus den Reihen der Flüchtlinge und Asylanten, sondern aus dem Herzen des Islams, von dem es hier schon viel zu viele eingebürgerte und vermeindlich integrierte Personen gibt. Sie sind Studenten, Schüler, Geschäftsleute, Arbeitslose usw. mit deutschem Pass, die unter uns leben und sich jederzeit radikalisieren können. Es ist eine tickende Zeitbombe, die nur ernsthaft zu entschärfen ist, wenn man den Islam als gesellschaftliches Element ausschaltet. Dem Islam muss der Religionsstatus aberkannt und er muss als politische Institution, die gegen die freie, demokratische Gesellschaftsordnung gerichtet ist, klassifiziert und verboten werden. Jegliche Ausübung des Glaubens in Moscheen muss verboten und alle Moscheen geschlossen werden. Niemand kann etwas dagegen tun, dass ein gläubiger Moslem in seiner Privatwohnung seinen Teppich ausrollt und betet. Aber man muss den Islam gesellschaftlich bekämpfen und ihn wie den Nationalsozialismus behandeln.
    Dies durchzuziehen wird mit Sicherheit dieser Gesellschaft und vor allem den politisch Verantwortlichen nicht gelingen. Deshalb wird unser Land auch zwangsläufig islamisiert, es wird unter dem Terror leiden und in wenigen Jahrzehnten islamisch sein. Unsere jetzigen Politiker werden dann entweder tot oder ausgewandert sein. Ihre Kinder mit großer Wahrscheinlichkeit außer Landes, ebenso ihr Vermögen. Aber unsere Kinder werden hier sterben, wenn sie keine Moslems werden.

  45. #35 Ingo Cnito (03. Aug 2016 10:20)
    Eine schallende Ohrfeige für alle „Blöd“-Leser:
    Nach dem Kerngeschäft der „Blöd“-Zeitung gefragt, geben Fride Springers (Klägerin in diversen „Adblocker“ Prozessen) Anwälte folgendes zu Protokoll:
    „Das Kerngeschäft der Klägerin ist die Vermarktung von Werbung. Journalistische Inhalte sind das Vehikel, um die Aufmerksamkeit des Publikums für die werblichen Inhalte zu erreichen.“

    Ist das wirklich wahr?

  46. OT

    AIMAN MAZYEK ERNEUT BEIM LÜGEN ERTAPPT!

    Der Tayiyya-Meister MAZYEK bezügl. Köpfung eines Priesters während der Heiligen Messe in einer Kirche, Frankreich, durch radikalfromme Moslems:

    „In einigen Suren unterstreiche der Koran hingegen ausdrücklich die Unversehrtheit von Gotteshäusern. An einer anderen Stelle ermahne der Prophet Mohammed eindringlich Muslime, Nicht-Muslimen kein Unrecht anzutun.“
    https://www.domradio.de/themen/islam-und-kirche/2016-07-28/mazyek-solidaritaet-mit-christlichen-geschwistern

    Anm.: Mit Surenversen belegt Aiman Mazyek seine Behauptungen nicht. Betrifft nämlich nur Moscheen, u. Kirchen, in denen Allah „häufig“ bzw. „unablässig“ angerufen u. nicht die christl. Heiligste Dreifaltigkeit angebetet wird.

    Habe folgende listige Rosinenpickerei ergugelt, Mazyek-Blog, islam.de:
    Koran 22;40: „Und wenn Allah nicht die einen Menschen durch die anderen abgewehrt hätte, so wären fürwahr Mönchsklausen, Kirchen, Synagogen und Moscheen zerstört worden, in denen Allahs Name häufig genannt wird.“

    +++Handelt es sich in diesem Surenvers etwa um Kirchen u. Synagogen, die bereits in Moscheen verwandelt wurden???

    Koran 22;40, Übers. Rudi Paret:
    (Ihnen) die unberechtigterweise aus ihren Wohnungen vertrieben worden sind, nur weil sie sagen: Unser Herr ist Allah. – Und wenn Allah nicht die einen Menschen durch die anderen zurückgehalten hätte (indem Er ihnen aus ihren eigenen Reihen Widersacher entstehen ließ), wären (überall) Einsiedlerklausen, Kirchen, Synagogen und (andere) Kultstätten, in denen (allen) der Name Allahs unablässig erwähnt wird, zerstört worden. Aber bestimmt wird Allah denen, die Ihm helfen, (ebenfalls) helfen. Er ist stark und mächtig.
    (Sure 22 „Die Pilgerfahrt“ sei in Mekka u. Medina offenbart worden.)

    AIMAN MAZYEK LÜGT DAS BLAUE VOM HIMMEL, DENN

    wenn man weitere Verse dieser Sure 22 liest, wird ganz klar, die Gotteshäuser der „Gläubigen“, also der Muslime sind gemeint oder solche, die vom Islam eingenommen sind. (Nichtmuslime sind bekanntlich im Koran keine Gläubigen, sondern schlimmer als Vieh 8;55, wie Hunde 7;176 u. daher zu töten.)

    22;38 Allah sorgt für die Verteidigung derer, die glauben. Er liebt keinen, der verräterisch und undankbar (kafuur) ist.

    22;39 Denjenigen, die (gegen die Ungläubigen) kämpfen, ist die Erlaubnis (zum Kämpfen) erteilt worden, weil ihnen (vorher) Unrecht geschehen ist. – Allah hat die Macht, ihnen zu helfen.

    22;40 s.o.

    22;41 Jenen, die, wenn Wir ihnen auf Erden die Oberhand gegeben haben, das Gebet verrichten und die Zakah entrichten, gebieten, was recht ist, und verbieten, was verwerflich ist.

    ++++++++++++++++++++++

    „“Wenn sie (die Dhimmis) behaupten, die Muslime haben durch die Schließung (der Kirchen) ihnen Unrecht zugefügt, dann ist es eine Lüge und widerspricht den Rechtsgelehrten. Denn die Gelehrten der vier Rechtsschulen […] und andere Würdenträger […], ferner die Prophetengefährten und ihre Nachfolger sind sich einig darüber, dass der Herrscher bei der Zerstörung aller Kirchen auf den durch Gewalt eroberten Gebieten, wie Ägypten, der Iraq, Syrien und andere, seiner eigenständigen Rechtsfindung und denjenigen folgend, die diese Rechtsansicht vertreten, kein Unrecht begangen hat. Vielmehr ist ihm hierbei Gehorsam zu leisten.“ – Ibn Taimiya…““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dhimma#Rechtsstellung_von_Dhimmis_in_der_Schari.27a

  47. Wenn nur jeder so klar sehen und denken würde wie ihr… Deutschland wäre ein tolles lebenswertes Land…

  48. Gerd Held übersieht aber das Wichtigste:
    Wenn wir uns jetzt verteidigen, hat der Terror schon gewonnen. Denn das will er ja gerade erreichen. Aber den Gefallen tun wir ihm nicht, nein, nicht mit uns! ( :-))) )

    Und wir wählen auch nicht AfD, denn dann wird alles noch schlimmer:

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, hat der AfD vorgeworfen, sie liefere mit ihren rechtspopulistischen Parolen Rekrutierungsargumente für Salafisten. „Der Rechtspopulismus, wie ihn die AfD verkörpert, macht es für Salafisten leichter, ein Feindbild zu konstruieren, nach dem Motto: Wir müssen uns wehren“, sagte Özoguz.

    http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_politik/article157144322/Die-AfD-spaltet-nur.html

    Jetzt im Ernst: Allein für diesen unfaßbar infamen Satz verdient es die SPD, auf deren Ticket diese häßliche Özuguz fährt, auf dem Müllhaufen der Geschichte zu verschwinden. Und eine Bundesregierung, in der diese Kreatur einen Posten bekleidet, ebenso.

  49. Nachdem ich den Artikel bei Tichys gelesen habe, viel mir sogleich wieder die Geschichte mit dem Zoo ein.
    Auch Herr Held nennt die Fakten nur unvollständig.
    Was stört mich die Gefährlichkeit der Hyänen und Wölfe in deren Gehege?
    Sollte ich nicht einmal die Gefährlichkeit des Zoopersonals, bzw. der Geschäftsleitung überdenken, die sich willentlich über biologische Tatsachen hinwegsetzt um sich an dem Gemetzel zu erfreuen?
    Es bringt wenig, wenn man sich über die Inkompatibilität von fremden Kulturen und Religionen macht, wenn die sogenannten Eliten gerade das wünschen und einfädeln.
    Seriöse Schreiber sollten DAS mal angehen:“CDUSPDGRÜNELINKEFDP-brandgefährlich“

    Die kranke Ideologie von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit(wie sie auf vielen 2€-Münzen propagiert wird)sollte mal auseinander genommen werden.
    Wir brauchen keine Angst vor dem Islam zu haben, wir sollten Angst vor unserem „Rechtsstaat“ haben, der uns vernichten will.
    Glaubt hier einer allen Ernstes, wenn die gesamten Muselmanen in einem Augenblick verschwinden würden, dann würde hier das Friedensreich ausbrechen???
    Die eingeladenen Merkelanten wissen selbst gar nicht, dass sie hier missbraucht werden, als Söldner gegen die Bevölkerung, mittelbar, indem sie für strenge Kontrolle und Bundeswehreinsätze im Inneren sorgen sollen.

    Aber wer nur Mensch ärgere dich nicht kann, wird die Winkelzüge eines Schachspielers nicht durchschauen, der an mehreren Brettern gleichzeitig spielt.

  50. Wer von vornherein davon ausgeht, dass Strafen, Gefängnisse und Waffengewalt sowieso „nichts bringen“, braucht von einer wehrhaften Demokratie gar nicht erst zu sprechen.

    Richtig. Und auf diesen Prinzipien trampelte gestern ein weiterer SPD-Innenmister rum, der von SH, der nichts weiter als ein durchgeknallter, fettgefressener Hippie mit Schlips ist:

    Innenminister Stefan Studt, SPD, verlangte am Dienstag eine gesellschaftliche Debatte über mehr Respekt. Es müsse darüber gesprochen werden, wie man sich gegenüber Rettungskräften oder Polizisten zu verhalten habe, sagte der SPD-Politiker. Schärfere Gesetze würden seiner Meinung nach nichts bewirken. „Strafverschärfungen haben zu null Veränderungen im Täterverhalten geführt.“

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Schaulustige-filmen-Attacke-auf-Polizisten,polizist246.html

    Studt, Pistorius, Jäger: Alles SPD-Innenminister, die aus tiefer Überzeugung der Zersetzung der inneren Sicherheit, nicht deren Erhalt verpflichtet sind.

    Auf Bundesebene ist noch jemand der Zersetzung der inneren Sicherheit verpflichtet: die DDR-Misere aus der CDU. Rautenwachtels rechte Hand.

  51. Es gibt noch andere schöne Sachen, die hier leider unbeachtet bleiben, zum Beispiel die Einwände, die Peter Grimm für die Islam-Schützer dieser Republik formuliert hat:

    Über eine Gefahr sollten die engagierten deutschen Islam-Schützer allerdings kurz nachdenken. Wenn sie selbst Anschläge, die das Prüfsiegel des „Islamischen Staats“ bekommen haben, zu Taten von Verrückten erklären, dann bringen sie die Islam-Ideologie und psychische Krankheiten in eine gefährliche Nähe zueinander. Dies könnten hochsensible und leicht erregbare Muslime auch falsch verstehen, gar als Beleidigung. Der Generalverdacht ist gefährlich, auch der Generalverdacht gegen Gestörte.

    Da ist es besser, dem Beispiel mancher Lokaljournalisten zu folgen, die die Messerstechereien, die plötzlichen gewalttätigen Überfälle auf offener Straße oder sexuelle Übergriffe, die von Zuwanderern verübt werden, erklären müssen, ohne dass die etwas „mit Flüchtlingen zu tun“ haben sollen. Diese Kollegen greifen öfter zum Alkohol, also sie heben es hervor, wenn die zugewanderten Gewalttäter welchen getrunken haben.

    http://www.achgut.com/artikel/generalverdacht_gegen_kranke

  52. Früher wurde die „Stasi“ mit den „Nazi“ verglichen.
    Heute wie gestern stellen sie einen Grossteil der „Eliten“
    Stasi-Nazi-Marx-Engels ezt.alles Deutsche Sozialisten.
    Die Deutschen müssen genetisch irgendein „Stasi/Nazi“ Gen haben.

  53. „Wer sein Gastrecht missbraucht, der hat sein Gastrecht eben auch verwirkt.“

    Diese Feststellung – wir alle erinnern uns – wurde vor einigen Monaten von einer Frau geäußert, die wohl für die meisten PI-ler bis dahin ein im wahrsten Sinne des Wortes rotes Tuch darstellte und es für viele zweifellos nach wie vor ist: Sahra Wagenknecht.

    Wie wir ebenfalls alle wissen, musste Frau Wagenknecht für diese Äußerung von ihren eigenen Parteigenossen heftige Schelte einstecken und wurde sogar mit einem Tortenwurf ins Gesicht „verköstigt“.

    Egal, was Sie und ich generell von Frau Wagenknecht halten: ihr oben zitierter Satz gibt lediglich eine Binsenweisheit wieder. Wie jedes Recht beinhaltet auch das Gastrecht automatisch auch Pflichten, und zwar sowohl auf seiten des Gastgebers als auch auf seiten des Gastes.

    An erster Stelle steht hier wohl das Gebot, dass jemand, der sich in der Wohnung oder im Land eines anderen aufhält – sei es als zahlender Gast, als Freund oder als vorübergehend aufgenommer Schutzsuchender – sich an die Hausordnung, die Gesetze und die Spielregeln des Gastgebers zu halten hat. Falls er dieses grundlegende Gebot missachtet und seinem Gastgeber obendrein deutlich zu verstehen gibt, dass ihm dessen Regeln und Vorschriften herzlich egal sind, so muss er damit rechnen, dass ihm sehr schnell das Gastrecht entzogen und die Tür gewiesen wird.

    So funktioniert es in einigermaßen zivilisierten Gesellschaften, und nur so ist es überhaupt möglich, Gäste bei sich aufzunehmen oder bei jemand anderem zu Gast zu sein.

    Wenn in diesem unserem bislang wunderschönen Lande das Prinzip des Gastrechts nunmehr massiv unterhöhlt wird – indem nämlich die Pflichten, die sich für den Gast ergeben, nicht mehr existieren und der Gast auch bei schwersten Regel- bzw. Gesetzesverstößen keine nennenswerten Konsequenzen zu befürchten hat – , dann wird dies auf Dauer schwerste Auswirkungen auf das Zusammenleben zwischen der deutschen „Urbevölkerung“ und denjenigen eingewanderten Personen haben, die sich hier integriert haben, die unsere Sprache sprechen, die sich rigoros an unsere Gesetze halten, die hierzulande arbeiten und ins deutsche Steuersäckel einzahlen – kurz: die dafür sorgen, dass es mit diesem Land nicht noch schneller abwärts geht.

    Unter meinen Angehörigen, Freunden und Bekannten befinden sich zahlreiche Personen, die vor Jahrzehnten gewissermaßen von der anderen Seite des Globus nach Deutschland gekommen sind. Sie alle sind ein Teil der hiesigen Gesellschaft geworden und haben – mehr als so mancher „Alteingesessene“ – zum Wohlergehen dieses Landes beigetragen.

    Schon vor vielen Jahren – lange vor Merkel – haben diese Leute vor einer Überflutung mit primitiven, gewaltaffinen, analphabetischen Eindringlingen gewarnt…

  54. @ #3 Lepanto2014 (03. Aug 2016 09:25)

    Volks(um)erzieherin Merkel liefert das ab, was sie selbst will u. was – durch linke Gehirnwäsche – das Volk meint, auch zu wollen:

    „Die eigentliche Kunst der Erziehung besteht darin, Émile so weit durch nichtdirektive Führung zu beeinflussen, dass sein Wille mit dem des Erziehers übereinstimmt…

    Folgt mit Eurem Zögling dem umgekehrten Weg. Laßt ihn immer im Glauben, er sei der Meister, seid es in Wirklichkeit aber selbst. Es gibt keine vollkommenere Unterwerfung als die, der man den Schein der Freiheit zugesteht. So bezwingt man sogar seinen Willen.“[39]…““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Jacques_Rousseau#P.C3.A4dagogik
    (Der erste sozialistische Erzieher Jean-Jacques Rousseau 1712 – 1778)

    Ganz sozialistisch gab der protestantische Gigolo Rousseau seine 5 Kinder(zw. 1746 u. 1753), die er mit seinem Bratkartoffelverhältnis hatte, eine arme kath. Wäscherin namens Thérèse Levasseur, die er 1768 erst „heiratete“, schon im Säuglingsalter in Ganztagskrippen, nämlich in Findelheime, wo es an Liebe mangelte u. die Zuchtrute herrschte. Ob eines seiner Kinder überlebte, ist nicht verbreitet worden. Und die Mutter der Kinder hatte damals eh nichts zu melden. Nicht mal eine Amme leistete sich der linke Egomane für seine Kinder.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Th%C3%A9r%C3%A8se_Levasseur

  55. #10 Wnn (03. Aug 2016 09:44)

    #5 Mark Aber (03. Aug 2016 09:38) „Wenn Kulturen sich selbst aushöhlen, stoßen in dieses Vakuum eben andere Kulturen, die ihrer selbst noch bewusst sind.“

    Ich würde nicht sagen, dass sich die mohammedanische Kultur selbst bewusst ist. Vorgegeben ist ein Von-oben-nach-unten-Denken in strengen Hierarchien, eher einem unbewussten Ameisenhandeln vergleichbar.
    __________________________________

    Wir sehen den Islam, zurecht aufgrund unserer Zivilisation und dem gewohnten Leben mit allen angenehmen Effekten als große Gefahr an!
    Ich empfehle jedem das Buch, bzw. das Hörbuch „Unterwerfung“.
    Insbesondere die zweite Hälfte, in der der neue, zum Islam konvertierte Präsident der Universität, Rediget die Grundlagen des Islam, in seinem Verständnis, dem verwirrten Francois darlegt, ist bemerkenswert und setzt bei uns Islam-Kritikern das Denkvermögen auf einer anderen, nämlich sachlichen Basis an.

    Exakt dieser Dialog bzw. Monolog hat mich nachhaltig zum Nachdenken gebracht. Ja, der Islam ist technikfeindlich, aber spielt das eine Rolle?
    Ja, kein Moslem hat bisher einen Nobelpreis gewonnen, aber ist das wichtig?
    Ist es lebensnotwendig ein Smartphone entwickelt zu haben?
    Politik setzt immer auf Ökonomie. Der Islam auf Ausbreitung, Unterwerfung, Familien- und Kinderreichtum.
    Die Kirche findet Homoehe mittlerweile bzw. bald OK, Abtreibung ist kein Problem und alle anderen Werte wurden auch geschliffen. Der Islam setzt da ganz klare Grenzen.

    Die Menschheit überlebt auch am Lagerfeuer und in der Höhle. Den Fortschritt, den sich ohnehin immer weniger leisten können, interessiert den Islam und seine Jünger nicht, er ist in der theologischen Sicht wertebasiert, pflicht- und regelbewusst sowie denkt in Familienstrukturen und im Patriarchat!und genau aus diesem Grund ist der Islam, was die Eroberung der Welt und die Unterwerfung der Ungläubigen Individualisten und Egoisten angeht, die oftmals kinder- und orientierungslos umherirren, unserer selbst geschaffenen schutzlosen und offenen Kultur des „alles geht, nichts muss“ weit überlegen!

    Das ist ein Fakt, der einfach nicht zu leugnen ist. Egal ob wir das nun für gut heißen oder nicht. Es wird nichts daran ändern.

  56. @ #62 Capt. (03. Aug 2016 11:10)

    Ist das indigene Volk in Belgien Italien, Frankreich, Norwegen oder Schweden etwa weniger xeno- u. islamophil, als das deutsche?

  57. „Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, hat der AfD vorgeworfen, sie liefere mit ihren rechtspopulistischen Parolen Rekrutierungsargumente für Salafisten“.

    Ich erstaune immer wieder, welchen Schwachsinn SPD-Mitglieder von sich geben.

    Integration bedeutet nicht, dass sich die deutsche Bevölkerung den islamischen Gebräuchen annähert oder gar unterordnet, sondern das genaue Gegenteil! Abgesehen davon gehört Salafismus verboten, denn dessen Ideologie ist mit dem GG nicht vereinbar. Je mehr Verständnis man dem Islam entgegenbringt, umso fordernder wird er gegenüber der einheimischen Bevölkerung, das ist mit Sicherheit nicht die richtige Lösung.

  58. Dank größerer Polizeipräsenz: Bad Godesberg wird sicherer, Jugendgangs verziehen sich nach Tannenbusch……

    Das erinnert mich an was:

    Mit im Einsatz sind erstmals auch rund 40 Kommissaranwärter aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Bonner Polizei, die sich freiwillig für Bad Godesberg gemeldet haben.

    Kontrollen machen Eindruck

    Wie Patrick Meissner (23). Er war bei zwei Einsätzen dabei. Als Fußstreife tagsüber in der City – und bei einem nächtlichen Interventionseinsatz.

    „Ich war da mit erfahrenen Kollegen unterwegs, wir haben unter anderem im Kurpark Jugendliche kontrolliert und sie zum Teil auch durchsucht“, erzählt der 23-Jährige. „Die Kontrollen machen Eindruck, vor allem bei Jugendlichen.“

    Ob Merkel demnächst aus der Reichkanzlei tritt und im Innenhof dem tapferen Jungkommissar die Wange tätschelt?
    Nicht ganz, aber so ähnlich ist es wohl in Bonn gewesen: Hier tätschelt die Bonner Polizeipräsidentin dem mutigen Jungkommissar Patrick Meissner (23) aufmunternd die Schulter, wie man auf dem Foto erkennen kann:

    http://www.express.de/bonn/mehr-polizei-auf-der-strasse-bad-godesberg-jetzt-zu–gefaehrlich–fuer-banden-24488786

  59. Dieses Land noch verteidigen? Bestimmt nicht.

    Letzten Monat habe ich heraus gefunden, dass früher „gute Kollegen“ mich hinter vorgehaltener Hand als Nazi beschimpft haben. In meine ehemalige Stammkneipe gehe ich deswegen schon gar nicht mehr. Die sollen sehen wo sie bleiben mit ihrer Merkel und ihrem Multikulti.

  60. #66 Maria-Bernhardine (03. Aug 2016 11:30)
    @ #62 Capt. (03. Aug 2016 11:10)
    Ist das indigene Volk in Belgien Italien, Frankreich, Norwegen oder Schweden etwa weniger xeno- u. islamophil, als das deutsche?

    Und die Demokraten in USA auch…. OK, muss dann was Anderes sein als Gene.
    Irgendein Gemeinsames Dingsbums müssen die doch alle haben, Irgendetwas das ich nicht habe und auch nicht verstehen kann.
    Unser Alltag hat fast nur noch mit Morden zu tun. Am Tag auf der Strasse und am Abend im Fernsehen mit massenhaft Tatort/CSI/ezt.
    DA ist allerdings immer Gen-Test die Lösung.

  61. #69 wertstoff21 (03. Aug 2016 11:46)
    Dieses Land noch verteidigen? Bestimmt nicht.

    Versuche es mal Anders. Ich behaupte immer öfter konvertiert zu sein und lasse dann den Salafisten raushängen. Mit 12jähriger PI Ausbildung eine leichte Übung.
    Die Meisten Gutmenschen reagieren dann äusserst agressiev und man kann sie an die Wand rennen lassen….great fun!

  62. Zu – im Rückblick, was Deutschland betrifft – seligen Schulzeiten, hätte ich nie gedacht, dass mir in Bezug auf Deutschlands gesellschaftliche Situation der alte Brecht nochmal in den Sinn kommen könnte:

    „Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin –
    dann kommt der Krieg zu Euch!
    Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und läßt andere kämpfen für seine Sache, der muß sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage. NICHT EINMAL KAMPF VERMEIDET, WER DEN KAMPF VERMEIDEN WILL, denn er wird kämpfen für die Sache des Feindes, wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat.“

    —–

    Dahin müssen wir wieder kommen:

    In Erwägung, daß wir der Regierung
    Was sie immer auch verspricht, nicht traun
    Haben wir beschlossen, unter eigner Führung
    Uns nunmehr ein gutes Leben aufzubaun.

    In Erwägung: ihr hört auf Kanonen –
    Andre Sprache könnt ihr nicht verstehn –
    Haben wir beschlossen, ja, das wird sich lohnen
    Die Kanonen auf euch drehn!

    In Erwägung, daß ihr uns dann eben
    Mit Gewehren und Kanonen droht
    Haben wir beschlossen, nunmehr schlechtes Leben
    Mehr zu fürchten als den Tod.

  63. … und Detlev von Liliencrons „Pidder Lüng“ nicht zu vergessen:

    „Lewwer duad üs Slaav!“

  64. #64 Maria-Bernhardine
    Ein totalitärer Umerzieher im ganz großen Maßstab. Das fügt sich bei Rousseau ausgezeichnet zusammen mit der Unterscheidung zwischen der volonté générale, der nicht identisch sein soll mit der volonté de tous (der Mehrheitsmeinung der einfachen Menschen). Eine Rechtfertigung für nahezu jede Minderheitendiktatur, die vorgibt, die „Geschichte“ auf ihrer Seite zu haben.
    Selbstredend waren viele Bolschewiki Fans von Rousseau und der Französischen (Jakobiner-)Revolution.

  65. Zitat aus dem Beitrag:

    Nach der Anschlagsserie der vergangenen Woche… Die Bundeskanzlerin scheint ihre Aufgabe darin zu sehen, ihren Gemütszustand mitzuteilen. „Erschütternd, bedrückend und auch deprimierend“ hat sie die Anschläge genannt.

    Das ist nicht ihr Gemütszustand, aus dem Mund dieser Zwergenkanzlerin (© J. Steinhöfel) sind dies nur Worthülsen bzw. Sprechblasen und ohne jeglichen Belang. Null Empathie für das deutsche Volk oder „ihr“ Land. Das Einzige, was diese ‚Dame‘ interessiert, ist ihre eigene Macht, selbst die eigene Partei geht ihr am Allerwertesten vorbei. Der absolute Tiefpunkt deutscher Nachkriegsdemokratie war der Karlsruher Parteitag der CDU, der mehr einem SED-Parteitag und nicht dem einer modernen demokratischen Partei ähnelte.

  66. So ist es. Diese Taugenichtse teilen uns ihrem belanglosen Gemütszustand mit, interessiert keine S.., der 9 Punkte Plan ist eine Frechheit und Bankrotterklärung.
    Diese Nichtsnutze labern sogar im Angesicht von Tod und Terror nur dummes Zeug, anstatt handfeste Lösungsvorschläge zu liefern, wie z.B. sofortige Abschiebung bei Straffälligkeit.
    Es ist keiner von diesen Nichtsnutzen, der mal Klartext redet. Auch nicht die AFD-leider.

  67. Aydan Özoguz, hat der AfD vorgeworfen, sie liefere mit ihren …
    Ich erstaune immer wieder, welchen Schwachsinn SPD-Mitglieder von sich geben.

    Und was sagt der Hoffnungsträger AFD dazu ??
    Das ist genau das Problem. Solch ein Schwachsinn darf nicht ungestraft von sich gegeben werden. Die AFD müsste viel aggressiver gegen solch sinnfreies Geschwafel vorgehen.
    Gleich mal ne Verleumdungsklage und dieser Unsinn würde gleich aufhören.
    Die AFD müßte bestimmter auftreten. Nach den Anschlägen hat man auch relativ wenig gehört. So wird das nix

  68. #70 Capt. (03. Aug 2016 11:48)

    …in den TV-Serien sind immer die Weißen(inkl. Latinos) die Bösen. Ein Neger allenfalls mal ein Kleinkrimineller, der zudem von einem Weißen angestiftet worden sei.

  69. Sie hat Ihren Amtseid massiv gebrochen und gegen das Grundgesetz verstoßen (unkontrollierte Einwanderung in Zeiten islamischen Terrorismus, Missachtung des Dublin-Abkommens). Soviel dürfte sicher sein.

    Ich war kein Schröder-Fan, aber in einem hatte er recht, „SIE KANN ES NICHT.

    Klar, auch frühere Kanzler haben Fehler gemacht. Aber die haben „überhaut“ viel gemacht in damaligen schwierigen Zeiten.
    Wer viel arbeitet kann Fehler machen.

    Sie ist einfach nur Machtgeil, mimt nach außen hin die, die alles durchdenkt und alles im Griff hat. Und die Medien arbeiten daran mit.
    Aber jedes Volk hat die Regierung die es verdient.

  70. Meine Verachtung für diesen erbärmlichen Staat wächst stündlich. Wer sich mal wieder so richtig schön aufregen will:

    3. August 2016

    Dergleichen Absurditäten geschehen, wie zumindest die Lokalpresse zuweilen immer noch festhält, im Tagesturnus. Zugleich stoßseufzt die Wahrheits- und Qualitätspresse, dass Hass und Hetze im Internet endlich juristisch verfolgt werden (man muss das verstehen, Hetzer aus deutschem Bioabfall lassen sich wenigstens widerstandslos verhaften und haben überdies keine Verwandten, die mit Rache drohen). Falls Sie glauben, geneigter Leser, Sie lebten noch in einem Rechtsstaat: Das ist inzwischen Ansichtssache.
    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  71. #82 Biloxi:

    Wer sich mal wieder so richtig schön aufregen will:

    Über die Nibelungen-Festspiele in Worms zum Beispiel, wo Siegfried in diesem Jahr zeitgeistig Mohammed Söder heißt und ein ehrenwerter Türke ist, der hochdramatisch erklärt, dass er als Muslim keine Frau vergewaltigen will, „auch nicht wenn Deutsche ihn dazu anstifteten“, berichtete die FAZ, die den Türken einen „genialen Casting-Schachzug nennt“ nennt:

    Doch als ihm Bühnenregisseur Burlakov einschärft, er verkörpere jetzt Deutschland und er vollziehe die Ehe für den König, der dazu nicht in der Lage sei, aus Liebe, vollführt Deniz mit seinem Schwert eine phallisch-heroische Pantomime und nimmt fatalistisch seine Opferrolle an.

    Und das Premierenpublikum – Leute wie Malu Dreyer und Jogi Löw – hielt es am Schluss vor Begeisterung nicht mehr auf ihren Sitzen. Während die FAZ.net-Leserschaft gelangweilt abwinkt: nur magere drei Sternchen der Zustimmung; ein Jammer, dass FAZ-Theaterkritiker Gerhard Stadelmaier in Rente geschickt wurde, dem wären ein paar deftige Worte dazu eingefallen.

    Hier sehen wir Siegfried/Mohammed, das Nibelungengold praktischerweise gleich im Maul:

    http://www.welt.de/kultur/article157095636/Der-Siegfried-heisst-jetzt-Mohammed-und-Soeder.html

  72. Wie es um den Verteidigungswillen in dieser unserer Republik bestellt ist, sieht man am besten daran, dass 500 Bundeswehrangehörige das Soldatenleben satt haben. Längerfristig dürfte es unvermeidbar sein, die allgemeine Wehrpflicht wieder einzuführen. Das ist allemal besser, als Migranten in der Bundeswehr zu beschäftigen

  73. #1 badeofen (03. Aug 2016 09:19)

    „Wie verteidigt sich Deutschland?“ Überhaupt nicht. Alles klar zur Übergabe…
    ************************************************
    DEFÄTIST!!
    Es gibt einen klaren Plan, den unser Familienverband schon umgesetzt hat. Wir haben ein entsprechend großes Haus gekauft und sind mit 3 Töchtern, Schwiegersöhnen und den dazugehörenden Enkeln zusammengezogen. Das Objekt ist innen zuz Festung ausgebaut mit verstärkten Wänden und vorbereiteten Stahlplatten für die Fenster. Eigener Brunnen im Hof, Geothermieanlage, Behelfstankstelle,
    Werkstatt und große Garage mit Werkstatt. Die umweltfreundlichen Kleinwagen aus Deutscher Produktion haben wir Männer gegen gebrauchte, gut erhaltene Landrover Defender eingetauscht.
    Einfache effektive und anspruchslose Technik, die auch mit ungepflegten Strassen zurechtkommen wird. Oder glaubt hier jemand, das wir unser schönes Strassennetz behalten werden? Der Asylwahnsinn lässt früher oder später keinen finanziellen Spielraum mehr für Reparaturen. Die wenigen Politbonzen wird das nicht stören, fliegen sie doch von Schei§§haufen zu Schei§§haufen mit den gedungenen Flüchtlingseinschleppern der BMVg v.d.L. https://www.bmvg.de/portal/a/bmvg/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9pNyydL3czLzM4pLUoszSXL2U1KJ4GF-_INtREQBXseB7/
    Ein gut gefüllter Vorratskeller, selbstgebaute Sicherheitstechnik sowie ein Lagerraum mit Baumaterial, leichtem Pioniergerät und Ersatzteilen und Werkzeug nebst Notstromaggregaten sind ebenfalls vorhanden. Ein Netzwerk zu wichtigen Ansprechpartnern (Arzt, Apotheke, Installateur, Elektriker) ist längst aufgebaut und wird gepflegt. Alle, selbst die Kinder haben einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert. Die Frauen machen teilweise schon seit Jahren Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurse. Unsere Familienurlaube haben wir oft mit Lehrgängen für eine fundierte Waffen- und Schiessausbildung kombiniert. Ballermann-Sauftouren sind da kontraproduktiv.
    WIR WERDEN UNS EINIGELN UND BEI BEDARF KÄMPFEN, WO SOLLEN WIR DEUTSCHEN DENN AUCH HIN? Meine Schwiegersöhne haben alle eine sehr gute verwertbare militärische Ausbildung auf verschiedenen Kontinenten genossen. Wenn’s knallt können wir die noch fehlende Ausrüstung auf allen Schlachtfeldern vor unserer eigenen Haustür vervollständigen. Das war in allen Epochen so, das wird sich auch 2016/2017 oder wann immer es losgeht, nicht ändern.

    WIR BLEIBEN UND WERDEN KÄMPFEN. WIR LASSEN UNS NICHT VERTREIBEN WIE UNSERE GROSSELTERN IN SCHLESIEN,POMMERN, OSTPREUSSEN UND IM SUDETENLAND. BASTA!

    Nebenbei, die Bundeswehr sieht seit mehreren
    Jahren keinerlei Risiko mit den ganzen sogenannten Flüchtlingen in den Kasernen und der damit verbundenen räumlichen Nähe zu Waffenkammern und Munitionsdepots. Diese Aussage habe ich von vielen aktiven Stabsoffizieren gehört – unglaublich. In meiner RK hat man mir und einigen anderen Kameraden zu verstehen gegeben, dass wir nicht weiter bohren sollen. Sogar mit Hausverbot wurde gedroht. Was für Offiziere sind das? FAZIT: Niemals weggehen! Wie heisst es so schön: Weggegangen Platz vergangen!
    Nicht mit mir! Nix „alles klar zur Übergabe“!

    AUFWACHEN, VERNETZEN, AUSRÜSTEN, AUSBILDEN
    ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  74. #85 Hans.Rosenthal (03. Aug 2016 14:55)

    Ein Clangelände wie im Orient. Fördert zweifellos die Integration anders herum 😉

  75. #85 Hans.Rosenthal (03. Aug 2016 14:55)

    Wenn solche verheerenden Zustände wirklich über uns hereinbrechen, dass man ihr nobles Equipment braucht, würden sie erstmal von einem Millionenheer von frustrierten Hartz4lern überrannt, bevor sie auch nur Sichtkontakt mit einem Moslem haben werden.

  76. Ich habe ein Gespräch mitbekommen. Eine Anwältin Mitglied bei der AfD muss Mainz sein sagte zu eine Bekannten: Ich bin aus der AfD wieder raugegangen weil wir sehr viele neue Mitglieder haben die von der CDU und SPD gekommen sind, aber, und jetzt kommt es, nur in die AfD gekommen sind um Stunk zu machen. Das ist so beabsichtigt und aus diesem Grund bin ich wieder ausgetreten.
    Hat da schon mal einer was mitbekommen !!!!

  77. Regisseur Calis beweist mit dieser Inszenierung, dass auch in dem groben Format Freilichttheater hochkomplexe Stücke gezeigt werden können.
    http://www.welt.de/kultur/article157095636/Der-Siegfried-heisst-jetzt-Mohammed-und-Soeder.html
    (#83 Heta)

    Nicht immer gelingen solche Experimente. Etwa hier:

    Aus der Welt der Freilufttheater
    Das ging leider schief!

    Zu einem eindrucksvollen Durchfall gestaltete sich die Premiere des berühmten Dramas „Romeo und Julia“, das die Spielschar der Österreichischen Bergwacht am Dreikönigstag vor der grandiosen Kulisse des total verschneiten Matterhorns zu Gehör brachte.

    Karl Kniebis als Romeo überzeugte zwar bei den lauten Stellen, war jedoch bei den leisen ganz einfach zu leise. Anna Igogeit als Julia versuchte mangelnde Textkenntnisse durch einen bildhübschen Federhut zu überspielen, was ihr freilich nur anfangs gelang. Später verschleppte sie ihre Einsätze immer mehr und verpatzte den Schluß vollends, als sie sich wegen der Kälte weigerte, in der vergifteten Limonade zu baden.

    Einen zwiespältigen Eindruck hinterließ auch Werner Krug als Vater Romeos. Er brillierte zwar in der Balkonszene, fiel dann jedoch ab und konnte erst im dritten Akt aus einer Schneewehe geborgen werden. Gute Leistungen boten Rainer Dorn als Romeos Mathematiklehrer, Horst Hotte als hinreißend verspielter Fronvogt, Claudia Habacht als komische Alte und Hermann Habe als Urfaust. Szenenapplaus ernteten schließlich Gunar Fricke als fahrendes Volk und Hartmut Henne als leitender Bote.

    Trotzdem mußte das Gesamtergebnis unbefriedigend bleiben. Daran änderten auch die gekonnten Buhrufe (Einstudierung Max Thurn) und die vielen schönen Bäume, die freundlicherweise von der Firma Holz-Henkel zur Verfügung gestellt wurden, nichts. (l.j.)

    Hieraus: https://de.wikipedia.org/wiki/Welt_im_Spiegel
    (Februar 1970, gekürzt;
    „l.j.“ steht für Lützel Jeman = Robert Gernhardt.)

  78. Ja,JA LACHT IHR NUR!
    WEHRHAFT WERDEN, SEIN UND VOR ALLEM: BLEIBEN!
    ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  79. #44 Capt. (03. Aug 2016 10:33)

    #19 Eurabier (03. Aug 2016 10:02)
    Die Bundeswehr hatte 1980 495.000 Mann und über 2000 hochmoderne Panzer.

    Ich habe mal gelesen die Panzer wären heute in der Türkei. Stimmt das?
    ********************************************************************************************
    Ja.
    Aber nicht nur die Panzer…
    u.a. der komplette TMLD der Luftwaffe ist seiner Zeit für DM 1,– verkauft worden. Inklusive der Anlieferung in Anatolien.
    Mit Aufbau und Einweisung vor Ort.

    AUFWACHEN DEUTSCHLAND, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  80. Der zukünftige Kriegsschauplatz im deutschen Rumpfstaat

    Da uns die nordamerikanischen Wilden den Militarismus verboten haben, beschäftigen wir uns natürlich unentwegt mit dem lieben Krieg, weshalb wir nun mal einen kleinen Blick auf den zukünftigen Kriegsschauplatz: Wenn das Gemetzel mit dem völligen Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung erst einmal eröffnet worden ist, so wird unser Kriegsschauplatz recht bald zu einem wahren Flickenteppich werden, bestehend aus den Gebieten, in denen sich die deutsche Urbevölkerung behaupten kann, und den Gebieten, in denen sie von den fremdländischen Eindringlingen niedergemetzelt und vertrieben wird. Unsere Streitkräfte werden natürlich vorwiegend aus dem Pack (Volk) bestehen, welches sich nicht kulturell bereichern lassen und auch seinen Wohlstand nicht teilen will. Zu diesem Pack werden sich die Überreste von Polizei und Armee gesellen. Ansonsten ist der Kriegsschauplatz dieses mal ein ziemliches Überraschungsei, da sich die Truppenanzahl, Bewaffnung und Verteilung nicht vorher bestimmen läßt…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  81. Was schreibe ich? Weltstar Rihanna storniert Hotel in München wegen Terrorangst. So wird es weiter gehen und sich verstärken, auf allen Gebieten. Deutschland geht einem Ende zu, ich meine nicht dem Ende, sondern einem Ende. Ich war heute bei einem Geburtstag mit u.a. einigen älteren Damen (CDU). Resümee: Alle lachen über Merkel und ihr „wir schaffen das“. Sie reden alle vom Ende Deutschlands und dass sie keine Kinder mehr sein wollten. Die Angst ist das Thema. Angst im Haus. Angst vor der Zukunft. Merkel gehört vor Gericht.

  82. #92 MagnusH (03. Aug 2016 16:43)

    Zum Drittenmal stürzt Deutschland Europa ins Verderben.
    ********************************************************************************************
    HÄÄÄÄ?
    BEWEISE HERBEI UND ZWAR EINDEUTIGE!
    SIE LEIDEN WOHL AN MANISCHER CULPATHIE,
    ODER WAS?
    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  83. #86 Metaspawn (03. Aug 2016 15:19)

    #85 Hans.Rosenthal (03. Aug 2016 14:55)

    Ein Clangelände wie im Orient. Fördert zweifellos die Integration anders herum

    ***********************************************
    So’n Ding nennt man Vierkanthof, geschlossen von 4 Seiten. Von oben gegen google maps gesperrt.
    AUFRÜSTEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  84. Danke für den Artikel.
    Er zeigt wenigstens, dass es im Lande noch so einige Menschen gibt, die kapieren, was falsch läuft und es zudem in Worte fassen können.

    Leider regieren diese Menschen nicht.

    Was sollen wir nur tun?

    Das kann doch alles nicht mehr wahr sein!

  85. Merkel keine Kanzlerin im herkoemmlichen Sinne,

    sie ist wie der Artikel richtig beschreibt,

    ein Fall fuer den Psychater, oder verfolgt diese

    Despotin die ihren Namen mit der knallharten

    Politik gegen Deutsche Interessen verdient,

    ohne jemals sich zu korrigieren den Titel

    groesste Verraeterin die jemals Berliner Boden

    betrat?

    Ihre DDR VErgangenheit spielt in ihren Entschei-

    dungen eine viel groessere Rolle, als man sich

    frueher vorstellen koennte,

    Betonkopf, unheilbar, ihrer internationalistischen

    grenzenlos bornierten Idiologie verfallen.

  86. #92 MagnusH (03. Aug 2016 16:43)

    Zum Drittenmal stürzt Deutschland Europa ins Verderben.
    ********************************************************************************************
    HÄÄÄÄ?
    BEWEISE HERBEI UND ZWAR EINDEUTIGE!
    SIE LEIDEN WOHL AN MANISCHER CULPATHIE,
    ODER WAS?
    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R
    Ich bin kein Deutscher. Aber sie können hier sehen was andere Völker in Europa von ihnen Deutschen denken. Leider verstehen nicht alle Deutsche was für Böses sie Deutschen gemacht haben jetzt zum Drittenmal.

  87. #81 Metaspawn (03. Aug 2016 13:48)

    Boaaahhh! Na das passt ja zum Thema.

    Ich glaub, das deutsche Volk ist doch schon am Ende…

  88. #96 ALI BABA und die 4 Zecken (03. Aug 2016 17:32)
    #85 Hans.Rosenthal (03. Aug 2016 14:55)

    Du Bonze!
    ***************************************************
    Fleiss und familiärer Zusammenhalt lässt große Aufgaben kleiner werden. Die monatlichen Kosten von 4 Haushalten in verschiedenen Städten wären sicher um ein vielfaches teurer…
    Also aufwachen, aber dalli-dalli
    H.R

  89. #102 MagnusH (03. Aug 2016 20:07)
    #92 MagnusH (03. Aug 2016 16:43)

    Zum Drittenmal stürzt Deutschland Europa ins Verderben.
    ********************************************************************************************
    HÄÄÄÄ?
    BEWEISE HERBEI UND ZWAR EINDEUTIGE!
    SIE LEIDEN WOHL AN MANISCHER CULPATHIE,
    ODER WAS?
    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R
    Ich bin kein Deutscher. Aber sie können hier sehen was andere Völker in Europa von ihnen Deutschen denken. Leider verstehen nicht alle Deutsche was für Böses sie Deutschen gemacht haben jetzt zum Drittenmal.
    ***************************************************
    Ich glaube dieses PI-Forum und dieser Blog sind nicht geeignet für Sie. Schliessen Sie sich bitte den Sozialisten in Ihrem Heimatland an und werden mit Ihrer Schei§§meinung über Deutschland und seinem Volk glücklich. Hier jedenfalls werden Sie nicht finden, was Sie vorgeben zu suchen. Wer Deutschland nur auf 12 Jahre reduziert muss einen Gehirntumor haben, den können wir hier bei PI-news leider nicht heilen.
    Lesen und kommentieren Sie lieber woanders, aber dalli-dalli!
    H.R

  90. #87 Stewart (03. Aug 2016 15:19)
    #85 Hans.Rosenthal (03. Aug 2016 14:55)

    Wenn solche verheerenden Zustände wirklich über uns hereinbrechen, dass man ihr nobles Equipment braucht, würden sie erstmal von einem Millionenheer von frustrierten Hartz4lern überrannt, bevor sie auch nur Sichtkontakt mit einem Moslem haben werden.

    ******************************************************************************************************
    Mein lieber Stewart, wir wissen wohl, dass wir uns nicht nur gegen Kuffnucken aus Gross-Elendistan zur Wehr setzen werden müssen. Plünderer und Schmarotzer der eigenen Ethnie werden so behandelt wie es sich gehört und für das Überleben des Familienverbandes unabdingbar ist.
    In der Krise kein allzu großes Mitleid für die Jedermänner. Schnelle Entscheidungen also aufwachen, aber dalli-dalli!
    H.R

  91. #15 Stewart (03. Aug 2016 09:49)

    Ad Auswandern: das soll jetzt keinen Ablasshandel für meine Auswanderung sein… nur ein Gedanke.

    Dazu braucht man auch Mut, Weitsicht und eine Ausbildung, die anderswo gefragt ist.

    Mal so unter uns, von einem der schon vor 16 Jahren wußte, was mittelfristig klüger ist: Ich habe meine Auswanderung 12 Jahre vorbereitet (wußte so lange, wohin) und im Laufe der Zeit mitbekommen: Andere Länder machen dicht!

Comments are closed.