syrische_lieder„Mama, heute war ein fremder Mann bei uns in der Schule und hat uns eine komische Sprache beigebracht“, so berichtete es ein Flachgauer Kind (7) seiner Mutter beim Mittagessen. Auf Rückfrage bei der Volksschule (Ort ist der Redaktion bekannt) erfahren die Eltern: Flüchtlinge haben dort mehrfach auf Einladung der Schule zusammen mit den Lehrern den Unterricht gestaltet: Arabische Schriftzeichen, syrische Kultur und Länderkunde statt Rechnen, Schönschrift und Lesen standen auf dem Stundenplan der Jüngsten.

Beim jährlichen Schulfest kurz vor den Sommerferien präsentierten die Volksschüler den Eltern einstudierte syrische Lieder und Volkstänze: Statt des beliebten „Alle Vöglein sind schon da“ trällerte der Kinderchor „Tik tik ya em slaiman“… (Näheres in der österreichischen Krone, die im Gegensatz zu Bild für die Einheimischen schreibt!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

112 KOMMENTARE

  1. Solche Lehrer werden sich in naher Zukunft um die raren Stellen bei linken Privatschulen prügeln müssen, weil der Staat dann keine Ideologen mehr anstellt.

  2. Es wäre besser, wenn die Schüler dem „Flüchtling“ die deutsche Sprache beigebracht hätten. Oder ist es besser, schon jetzt die arabische Schrift & Sprache zu lernen?

  3. Ich halte es hier mal mit einen Spruch von Karl Eduard von Schnitzler
    allen bekannt als „ Sudel Ede“

    „man kann gar nicht soviel essen wie man kotzen möchte“

  4. Laut Krone hatte die Schule das den Eltern vorher schriftlich angezeigt. Da muss man dann natürlich sofort einschreiten, nicht erst die Kinder diesen Dingen aussetzen und sich hinterher beschweren. Meinen Kindern wäre das nie passiert, wenn es vorher angekündigt wird.

    Man ist nur hilflos, wenn man vorher davon nichts mitbekommt. Wehren muss man sich vorher, sonst geht das immer so weiter.

  5. haben sie auch zusammen Bomben gebastelt, Tiere geschächtet und Puppen geköpft?

    🙂

  6. In Niedersachsen fehlen ganz viele Lehrer, steht in der SPD-HAZ.
    Man will Quereinsteiger einstellen.

    Deutsche lernt Arabisch – es kommen lausige Zeiten!

  7. Besonders bedenklich und alarmierend ist der Satz, der so beiläufig fällt:
    „Dennoch seien die Flüchtlinge wiederholt in der Klasse gewesen und hätten dort auch Fotos von den Kindern gemacht.“

    Möchte jetzt gar nicht berichten, was da im Kopfkino abgeht…
    =============================
    Bei uns gehts leider noch früher und noch schlimmer los: Iranischer Tuberkulose-Patient macht ein Praktikum im Kindergarten in Waldsee (Rheinland-Pfalz)!!!

    „Offene Tuberkulose hat ein 17-jähriger Iraner, der in Waldsee in einer Wohngemeinschaft lebt. Der Junge erhielt die Diagnose auf einer Ferienfreizeit. Seit Mittwoch wird er im Klinikum Ludwigshafen behandelt. Kreisverwaltung und Gesundheitsamt versuchen, alle Personen zu erreichen, die in Kontakt mit ihm standen. Das ist auch deshalb schwierig, weil der Asylbewerber ein Praktikum in einem Kindergarten in Waldsee gemacht hat.“

    http://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/tuberkolose-fall-im-rhein-pfalz-kreis/
    Abartig !!! Stell Dir mal vor, du hast ein kleines Töchterlein mit 4 Jahren, und die ist in diesem Kindergarten !!! Asylanten mit Ebola, Aids, Tuberkulose usw. werden ungeprüft auf Kinder losgelassen ?!?!? Das Immunsystem von Kindern ist bekanntlich besonders gefährdet !!!

  8. #10 Smile

    Vielfalt und Bereicherung schließt Krankheiten nun mal mit ein. Und hey, wer kann schon von sich behaupten HIV-positiv, Syphillis, MRSA und TBC gleichzeitig zu haben? Ist doch toll…

    [/ironie]

  9. #10 Smile (18. Aug 2016 15:25)

    Diese Ficki-Ficki-Typen machen Praktikum im Kindergarten; ich faß´ es nicht!!!

  10. Bevor ich diese Terrorsprache lerne friert die Hölle zu!

    NIEMALS! Vorher bringe ich diesen arabischen Terroristen deutsch bei, wenn nötig auch mit der Faust!

  11. LERNEN, WAS FÜRS LEBEN WICHTIG IST!
    Ösis sind ja praktisch veranlagt und wissen was wichtig wird.
    Bin beeindrückt!

  12. #8 Christ&Kapitalist

    haben sie auch zusammen Bomben gebastelt, Tiere geschächtet und Puppen geköpft?

    Bingo – wollte ich auch gerade – sö ähnlich – schreiben.

    „Mama, heute war ein fremder Mann bei uns in der Schule und hat uns Schächten beigebracht“, so berichtete es ein Flachgauer Kind (7) seiner Mutter beim Mittagessen.

  13. #10 Smile (18. Aug 2016 15:25)
    […]
    Asylanten mit Ebola, Aids, Tuberkulose usw. werden ungeprüft auf Kinder losgelassen ?!?!?
    […]

    Von Ebola und Aids kann ich in dem Artikel aber nichts finden.

    Die Nachrichtenlage ist so schon schlimm genug.

    Panikmache hilft keinem.

  14. Sie lernen die Sprache und Unkultur ihrer Zukunft!
    Gefördert von linksgrünInnen und alle finden es total dufte!

    Tja, blöd nur wenn jemand aus der Zwangsindoktrination ausbrechen will, denn dann ist ein Natziieh und wird von allen bunten geächtet!

    Also vorwärst immer, rückwärts nimmer!
    Übersetzt heißt das:
    Vorwärts in einen islamischen gefallen Staat ohne Kenntnisse der Moderne und deren Errungenschaften, rückwärts zu Esel, Muh und Dung, Schleier, Kebab und Niqab, was braucht man sonst allah ab!

  15. Früher (und anderswo auch heute noch) haben sich die Zugereisten in die Aufnahmeländer integriert. In Deutschland und Österreich geschieht das andersherum.
    Statt Staatsbürgerkunde Asylantenkunde.
    …ich muß erst mal einen Eimer holen!

  16. Früher hat man den Kindern Rotkäppchen vorgelesen, wo der böse Wolf sich verkleidet und Kreide frisst. Heute wird es wohl nur noch in einer politisch korrekten Form dargeboten.
    Stattdessen darf der TB infizierte Wolf, ohne Verkleidung und ohne dass er Kreide gefressen hat leibhaftig sich den Kindern darbieten.
    Die Idiotie greift immer mehr um sich.

  17. Bitte, bitte, übersetzen sie bitte P.I. was dieser Corsarikaner sagt!. Dort gibt es noch Männer!.

  18. #1 Marie-Belen (18. Aug 2016 15:13)

    Dann war gestern Nikolaus. Ich habe gestern sogar eine(n) in roter Burka gesehen
    🙂

  19. Zu den „arabischen“ Zahlen, werden jetzt auch die „Buchstaben“ ergänzt werden.

    So, jetzt hau ich mitm Kopf vor die Wand. Nur noch zum Heulen

  20. Integration – Vorbereitung auf die Zukunft:

    Der herkunftssprachliche Unterricht Türkisch für die SchülerInnen der Pestalozzigrundschule,
    (…)
    Herr Turan ist der Türkischlehrer.
    (…)
    Herr Zourat ist der Arabischlehrer.

    http://www.pestalozzigrundschule-mainz.de/informationen/hsu/

    Info aus dem Bekanntenkreis Mainz: Kind wird eingeschult, nur zwei deutsche Kinder in der Klasse, Lehrer sprechen türkisch. Nun wollen die Eltern das Kind aus dieser Schule nehmen.
    Ich weiß nicht (muß ich noch nachfragen), ob es die o.a. Schule ist, aber das ist exemplarisch.

  21. Das ist die Integrationspolitik:
    Damit aus Asylbetrüger und Versorgungssuchende „voll integirierte“ Migranten mit allen Rechten, wie HarzIV, Sozialwohnung und allem anderen Pipapo
    weden…

    Übrigens gibt es bei einem Kaffeeröster gibt es jetzt Trachten Mode zur Wiese’n zeit,
    Antänzer und ficki ficki erhalten 30% Rabatt…
    Ironie off

  22. #26 R.Mladic (18. Aug 2016 15:50)
    HAHAHA. Das ist wirklich breaking neu: gegart. Die haben sich ja echt Mühe gegeben. Grandios.

  23. #2 Verwirrter (18. Aug 2016 15:18)

    Solche Lehrer werden sich in naher Zukunft um die raren Stellen bei linken Privatschulen prügeln müssen, weil der Staat dann keine Ideologen mehr anstellt.

    Ich bete dafür!

  24. Der Schüleraustausch meiner Kinder fand mit Frankreich statt. Denke jetzt wird Syrien auf dem Programm stehen. Ist ja auch das ganze Jahr Bombenwetter und die Kids können dort viel lernen. Alles nur noch abartig.

  25. OT:

    „Asylwerber vergewaltigte 52- Jährige: 7 Jahre Haft

    Ein Sachverständiger habe in einem Gutachten eine posttraumatische Belastungsstörung beim Opfer des 18- Jährigen festgestellt, die mit einer schweren Körperverletzung gleichzusetzen sei, so der Richter.“

    ———————————————–

    Wenn ich schon „Sachverständiger“ lese, krieg ich das Kotzen!

    Egal wie schmutzig und hinterhältig irgendein kriminelles Subjekt auch vorgeht, es findet sich immer ein skrupelloser Einheimischer, der es schafft die widerlichsten Taten mit BlaBlaSülz zu relativieren.

    „Posttraumatische Belastungsstörung“

    Wenn ich so eine erfundene Schei(ß)e schon lese.

  26. Man könnte den ganzen Tag kotzen.
    TB im Kindergarten, syrischen Mist in der Schule. Es ist teuflisch.

  27. #29 VivaEspaña (18. Aug 2016 15:54)

    HAHAHA. Das ist wirklich breaking neu: gegart. Die haben sich ja echt Mühe gegeben. Grandios.

    Ja :))). Denn das war nur der Versuch eines interkulturellen Rezeptaustauschs: Den Mohammedanern wurde nahegebracht, es mal mit Schweinskopfsülze zu versuchen. Dafür gingen die Deutschen in Vorleistung und erledigten bereits das halbe Rezept, indem sie den Schweinskopf garten.

    Wenn einheimische Kinder Tik-Tik-Kram singen müssen, können Mohammedaner auch Oink-Oink lernen.

  28. OT II.

    Flüchtlingsbetrüger hui – AfD und Pegida pfui

    Psychologenscheiße die Zweite:

    Ronald Freytag, 56, ist Professor für Wirtschafts- und Medienpsychologie:

    „Das Wertebild vieler Flüchtlinge ähnelt dem von AfD-Anhängern“

    Aaaaaber:

    „(…)es gibt immerhin auch viele Unterschiede, zum Beispiel in Bezug auf die Fremdenfeindlichkeit. Flüchtlinge sind nicht fremdenfeindlich“

    und

    „Noch ein bedeutender Unterschied zu den Rechten und Rechtspopulisten: Sehr viele Flüchtlinge sind bildungshungrig.“

    http://www.sueddeutsche.de/politik/studie-ueber-asylbewerber-das-wertebild-vieler-fluechtlinge-aehnelt-dem-von-afd-anhaengern-1.3122555

  29. +++ EILMELDUNG +++

    Leipzigs linkes Frontblatt, die bolschewistische L-IZ geht finanziell in die Knie! (Hurra! Warum nicht schon eher?)

    http://www.l-iz.de/politik/engagement/2016/08/eine-l-iz-de-fuer-alle-wir-suchen-freikaeufer-146996

    Wen wundert es denn wirklich, dass der Lügenpresse die Leser davonlaufen? Gerade die L-IZ hat sich mit linksbolschwestischer u. entgleisender Hetze gegen LEGIDA und Symphatisanten besonders hervorgetan. Der mündige Bürger scheint es zu honorieren. Es scheint aber auch, als wenn das von der Lügenpresse-Hetze profitierende Klientel nicht bereit ist, das eigene Zentralorgan zu finanzieren.

    Liebe Linke, es ist doch eure Lügenpresse. Wollt ihr nicht helfen?

    Lichterkette!!!!!!!!

    In der He

  30. Die Kinder hatten ihn gern und saßen ihm wohl auch auf dem Schoß.
    Waldsee. Ein 17 Jahre alter iranischer Flüchtling, der in Waldsee untergebracht ist, leidet an offener Tuberkulose. Und er könnte möglicherweise eine ganze Reihe von Menschen angesteckt haben. Beim Ausbruch der Krankheit lag er während einer Ferienfreizeit im Acht-Bett-Zimmer. Und damit nicht genug: Vom 25. Juli bis 4. August absolvierte er ein 14-tägiges Praktikum im katholischen Kindergarten St. Martin in Waldsee. „Das soll ein ganz Lieber sein. Die Kinder hatten ihn gern und saßen ihm wohl auch auf dem Schoß“, schildert Clemens Körner, Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises.
    http://www.morgenweb.de/region/mannheimer-morgen/metropolregion/kita-praktikant-mit-tuberkulose-1.2923276

  31. Und zu dem Wurmschrift-Moslem: Die Type soll erstens seinen eigenen arabischen analphabetischen Bälgern in ihren Ländern ihre Sprache beibringen, statt hier bei Deutschsprachigen zu verhindern, daß sie ihr eigenes Alphabet lernen. Und wenn er schon in Europa ist und im deutschsprachigen Raum leben will, soll er seinen eigenen in Massen vorhandenen Arab-Blagen das lateinische Alphabet beibringen.

    Und zweitens soll der nicht auf dem Fußboden rumlümmeln. In Europa findet Unterricht nicht auf dem Boden statt. Hier gibt es Stühle und Tische.

  32. Haha, ein starkes Stück, eigentlich nicht zum lachen aber das ist erstklassige Realsatire.
    Wäre das in Baden-Württemberg oder Berlin gewesen, wäre es um Frühsexualisierung gegangen, 100%. Diesen rotgrünen Freaks ist auch Garnichts mehr heilig. Junge, junge, wir schaffen das!#Merkelsommer 🙁

  33. #1 Marie-Belen (18. Aug 2016 15:13)

    Ja, so ist das halt, und bald kommt der Nikolaus in einer roten Burka; das wäre doch ein guter Kompromiß.

    „Debatte um innere Sicherheit

    Innenminister Jäger: Burka-Verbot müsste auch Verbot von Nikolaus-Verkleidung bedeuten“

    Hm. Wenn täglich Dutzende Männer in roter Uniform und Zipfelmütze die Innenstadt belagern würden, würde ich auch irgendwann stutzig werden…

  34. Die Kommentare der krone-Leser sind so 30-70 würde ich mal schätzen. 30% sehen es als kulturelle Bereicherung für ihre Kinder, arabische Lieder zu lernen.
    Ich kann aus eigener Erfahrung den großen Vorteil dreisprachiger Erziehung (deutsch, französisch, englisch) nur gutheißen. Dazu gehört aber nicht die arabische Sprache. Möge mir einer, nur einer, den kulturellen Nutzen von arabisch begründen. Aber bitte nicht mit Arabica Café oder der Kalligraphieschrift.
    Arabisch wird derjenige brauchen, der später einmal in den Emiraten, in Dubai oder Katar irgendwelchen Scheichs den Arsch nachtragen will.

  35. OT
    In Niedersachsen stehen Kommunalwahlen an. An einer Ausfallstraße hängen seit Wochen Wahlplakate aller möglichen Parteien, sogar von Alfa. Vor zwei Tagen hingen dort erstmals auch Plakate der AfD, freu. Heute, also 2 Tage später, fehlen diese Plakate komplett. Soweit zu den Themen: Fairness, Toleranz, politischer Kampf auf politischer Ebene, Demokratie und was es sonst noch so an hehren, inzwischen aber verbrauchten, inhaltsleeren Floskeln so gibt – wahrlich Deutschland Du gehst einen schweren Gang.

    Heute Besuch in Bremen. Keine 500 m nach der Stadtgrenze waren schon 5 Neger, groß, gut genährt, bestens gekleidet, im Staßenbild auffällig zu sehen. Mein Gesprächspartner in Bremen klärte mich auf, das rund um den Bahnhof noch viel mehr davon bewundert werden könnten. Von den Negern dort könne ich auch problemlos alles an verbotenen Substanzen erwerben, was die Rauschgiftindustrie so anzubieten hat – gleichzeitig hat dieses Bundesland nicht genug Geld für Personal um Knöllchen einzutreiben. Auch hier: Wahrlich Deutschland …

  36. @ #27 R.Mladic (18. Aug 2016 15:50)

    Breaking NewsUnbekannte werfen in der Nacht auf Donnerstag einen gegarten Schweinekopf auf das Gelände einen „Flichtlings“heims.

    Auch hier wurde die hoch gefährliche “ V- Waffe “ gegen Flüchtlinge eingesetzt

    Meldung vom 15.08.2016

    Widerlich! Unbekannte spießen Schweinekopf auf ohanngeorgenstadt – Eine besonders widerliche Entdeckung machten Polizisten am Sonntagabend in Johanngeorgenstadt.Das Dezernat Staatsschutzder Polizeidirektion Chemnitz geht derzeit in Johanngeorgenstadt dem Verdacht der Volksverhetzung nach. Polizisten hatten gegen 23.20 Uhr in der Steigerstraße eine Art selbstgebauten Ständer mit aufgespießtem Schweinekopf festgestellt. Am Kopf des Tieres hatten die unbekannten Täter ein Schild mit „refugees not welcome“ angebracht. Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat am Sonntag, in der Zeit zwischen 22.35 Uhr und 23.20 Uhr, im Bereich der Steigerstraße Beobachtungen gemacht, die mit der beschriebenen Straftat in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort der Täter machen? Hinweise zur Tat werden unter Telefon 0371 387-495… https://mopo24.de/nachrichten/johanngeorgenstadt-schweinekopf-aufgespiesst-151985

  37. Eine Verwandte von mir, hat das große Los gezogen und arbeitet als Zugbegleiterin bei der Bahn. Als wir uns mal darüber unterhielten, da ich keine öffentlichen Verkehrsmittel nutze und es nur vom hören sagen kannte, wie den der Umgang mit unseren neuen Mitbürgern wäre, bekam ich nur zur Antwort, diese könnten nicht einmal Ihren Namen auf den Fahrschein eintragen, würden Lebensmittel auf den sitzen und im Waggon verteilen. Sehr aggressiv, fordernd, arrogant und nun ja, dumm 🙂 sein. Ich besorgte für Sie ein kleines Pfefferspray, falls es wieder zu einem, natürlich psychischen Einzelfall kommen sollte. Und die Krönung, ich habe gehört, das wenn Sie mit diesem Spray erwischt wird, könnte es Ihr Ihren Job kosten und benutzen solle Sie es schon gar nicht. Meine Fresse, was ist hier bloß los? Man ist amüsiert über manchen Artikel aber eigentlich schwellt schon der Bürgerkrieg im Unterbewusstsein. 🙁

  38. Wenn es eine einmalige Sache ist bewertige ich es genau so wie wenn KZ-Überlebende die Schule besuchen etc. oder dieses Laudatosi Lied angestimmt wird.

  39. #46 Waldorf und Statler (18. Aug 2016 16:35)

    Das Dezernat Staatsschutzder Polizeidirektion Chemnitz geht derzeit in Johanngeorgenstadt dem Verdacht der Volksverhetzung nach. Polizisten hatten gegen 23.20 Uhr in der Steigerstraße eine Art selbstgebauten Ständer mit aufgespießtem Schweinekopf festgestellt.

    Die sollen sich mal locker machen. Keine Ahnung von Literatur! Da haben welche William Goldings „Der Herr der Fliegen“ nachgespielt. Eine gefeierte literarische Auseinandersetzung mit der Natur des Menschen. Golding bekam 1983 den Literaturnobelpreis.

    :))))

  40. Arabische Schriftzeichen, syrische Kultur und Länderkunde – und zum Schluss des Unterrichts sprengen wir uns alle gemeinsam in die Luft, liebe Kinder, und kommen zu Mohammed und Allah …

  41. Die Bevölkerung soll sich eben langsam daran gewöhnen. Mir fällt z.B. seit kurzer Zeit auf, daß es „alkoholfreien“ Sekt gibt. Ich weiß nicht, ob es den schon länger gibt, jedenfalls wird er jetzt verstärkt beworben.
    Ich nehme an, daß die Winzer schon langsam umdenken.

  42. #1 Marie-Belen (18. Aug 2016 15:13)

    Ja, so ist das halt, und bald kommt der Nikolaus in einer roten Burka; das wäre doch ein guter Kompromiß.

    „Debatte um innere Sicherheit

    Innenminister Jäger: Burka-Verbot müsste auch Verbot von Nikolaus-Verkleidung bedeuten“

    nicht nur st.claus auch osterhasen und der klapperstorch sprengen sich bekanntklich reihenweise in die luft und hauen mit messern, äxten und macheten um sich, also alles weg. nikolaus mit bombe im sack ;-)) – der kammerjäger merkt überhaupt nix mehr…

  43. #51 Fragezeichen (18. Aug 2016 16:47)

    Die Bevölkerung soll sich eben langsam daran gewöhnen. Mir fällt z.B. seit kurzer Zeit auf, daß es „alkoholfreien“ Sekt gibt. Ich weiß nicht, ob es den schon länger gibt, jedenfalls wird er jetzt verstärkt beworben.

    Ein islam- und damit moslemfreies Deutschland ist wesentlich gesünder als alkoholfreier Sekt…

  44. #1 Marie-Belen (18. Aug 2016 15:13)

    Innenminister Jäger: Burka-Verbot müsste auch Verbot von Nikolaus-Verkleidung bedeuten“

    Da war er wieder, der absurde Relativierungswahn der Spinner an der Spitze, damit ja keiner den Islam als die Quelle benennt, die inzwischen an jedem Ort der Welt Terror, Mord und Totschlag generiert. Genau wie an Flughäfen: Damit es kein „Profiling“ und „Verdacht gegen den Islam“ gibt, müssen weiße Omas teilweise bis in die Inkontinezwindeln gefilzt werden, während nebenan der lebende Müllsack unbehindert durch die Kontrolle schwebt.

  45. #51 Fragezeichen

    Alkoholfreien Sekt gibt es schon lange. Aber alkoholfreien Schnaps habe ich noch nicht im Getränkesortiment entdeckt.

  46. Guter Rat: Wenn irgend möglich, auf Kindergarten völlig verzichten und den Nachwuchs zuhause aufziehen. Dort ist es vor linksgrüner Indoktrination sicher. Nach der Zwangseinschulung möglichst noch in der Grundschule Klassen überspringen, indem man seinem Kind schon vor der Einschulung Lesen und Schreiben beibringt. Bloß das eigene Kind nicht so viele Jahre mit den linken Erziehern und den dämlichen aggressiven Ausländerkindern verplempern lassen. Und zuhause den Kleinen immer schon auf alle Themen vorbereiten, Stichwort Kollektivismus-Ideologie etc. Dann ist das Kind bereits im Kopf etwas gewappnet, und kann innerlich Widerstand entwickeln gegen die falschen Thesen und Irrlehren der Lehrer.

  47. Ronald Freytag, 56, ist Professor für Wirtschafts- und Medienpsychologie:

    „(…)es gibt immerhin auch viele Unterschiede, zum Beispiel in Bezug auf die Fremdenfeindlichkeit. Flüchtlinge sind nicht fremdenfeindlich“

    So, so! Merkels illegale Mohamedaner- und Afrobengelmillionenmassen sind also „nicht fremdenfeindlich“??!? Kein Stück, was?

    Dazu habe ich noch die Worte von Nahost-Experten Peter Scholl-Latour in Erinnerung, der zu Beginn des Syrienkrieges sagte:

    „Syrien besteht aus etwa 200 verschiedenen Stämmen und Volksgruppen, die sich alle mehr oder weniger hassen. Unter diesen Umständen macht Assad einen ganz guten Job.“

    (Nicht wortwörtlich zitiert, aber aus dem Gedächtnis PSLs Äußerung entsprechend.)

    „Professor“ Freytag sollte vielleicht mal ein paar Tage und Nächte in einer Illegalenvollpensions-Burg verbringen, dann lernt er den glühenden, gewaltbereiten Rassismus der Merkelanten kennen …

  48. Der Hass wächst Tag für Tag!

    Nur noch Abschaum überall.

    Und wenn man die dummen Weiber sieht, wie die

    sich anbiedern bei diesem Abschaum!

  49. @ #51 Babieca (18. Aug 2016 16:42)

    „Der Herr der Fliegen“ nachgespielt.

    Babieca, :)) ich hätte mich vor Ort auch gern von dieser sächsischen “ Modern Art “ Kleinkunst Performance überzeugen wollen, besonders hätte mich der Teil interessiert, in dem das anzubringende Schild mit „ refugees not welcome “ auf “ Modern art “ getanzt wird

  50. Jetzt mal kein Quatsch! Schon vor ca. 10 Jahren hat meine Mutter zufällig mal mit einer freundlichen Politesse gesprochen…
    Im Gespräch erzählte sie, daß sie früher mal Kindergärtnerin war.
    Dann sollten die anfangen und Kinderlieder auf Türkisch mit den Kindern singen…
    Und daraufhin hat die dann gekündigt uns ist Politesse geworden! Respekt! DAS nenne ich konsequent! Und alles andere wäre auch ABARTIG!

  51. Frankfurter Schüler schrieb um 15.38 Uhr:

    „Früher hat man den Kindern Rotkäppchen vorgelesen, wo der böse Wolf sich verkleidet und Kreide frisst. Heute wird es wohl nur noch in einer politisch korrekten Form dargeboten.“

    Na klar! Und zwar nach diesem Modell:

    Der Wolf – ein armes, ausgegrenztes, diskriminiertes, von allen verachtetes Wesen – wird von einer aufreizend gekleideten jugendlichen Schlampe verführt (die knallrote Farbe der Kopftracht ist eine eindeutige Aufforderung zum Geschlechtsverkehr) und anschließend von einem Jäger (TIERMÖRDER! PFUI !!!) brutal hingemetzelt. Eine ganz niederträchtige Rolle in dieser Affäre spielt die Großmutter: sie gibt sich als Opfer aus, obwohl sie eindeutig mit dem jungen Luder und dem Flintenfetischisten unter einer Decke steckt…

  52. Man kann nur die Daumen drücken für Norbert

    Hofer! Es dauert leider alles so lange auf demokratischem Weg!

  53. #46 Babieca (18. Aug 2016 16:14)
    Und zu dem Wurmschrift-Moslem: Die Type soll erstens seinen eigenen arabischen analphabetischen Bälgern in ihren Ländern ihre Sprache beibringen, statt hier bei Deutschsprachigen zu verhindern, daß sie ihr eigenes Alphabet lernen.

    Anal-Phabetisch… so stimmts!

  54. #69 yps (18. Aug 2016 17:24)

    Schon vor ca. 10 Jahren … Kindergärtnerin … anfangen und Kinderlieder auf Türkisch mit den Kindern singen…

    Vor zehn Jahren. 2006. Das paßt perfekt. Damals ging der totale Islamzinnober endgültig los. In dem Jahr begann die Deutsche Islamkonferenz (DIK). Und in dem Jahr bekamen die türkischen Forderungen nach Türkisch, Türkisch, Türkisch, Islam, Islam, Islam von Kindergarten bis Schule bis Alltag ununterbrochen Junge.

    Heute, zehn Jahre später, sehen wir: Moslems haben ohne die geringste Gegenwehr alle ihre Forderungen durchgedrückt, von deutschen Positionen ist NICHTS geblieben.

  55. #17 nicolette (18. Aug 2016 15:33)
    Von Ebola und Aids kann ich in dem Artikel aber nichts finden.
    Die Nachrichtenlage ist so schon schlimm genug.

    Schau einfach morgen noch mal nach…

  56. Ol’McDonalds auf „ungarisch“… 🙂

    Én elmentem…
    Ich bin zum Jahrmarkt mit einem Halbgroschen gegangen und hab… usw, usf. gekauft.
    (auch einen Fisch ! blubblubblubb …. dann war mein Halbgroschen alle)Kinderfasching
    https://www.youtube.com/watch?v=VVOQeLaqdPU

    Man erkennt den Schweinehirten an seinem feschen Gang…
    https://www.youtube.com/watch?v=UaLjTdeqql8

    die ganzen „Türkenlieder“ gar nicht erst erwaehnt…(vom bösen Türken/Türkenbub)
    die bei uns JEDES Kind kennt…

    wie z.B.
    Der Türke und die Kühe
    Storch, Storch, Turteltaube

    die waeren in DE wahrscheinlich alle schwerst-non-PC… und schon laengst verbannt…

  57. Ich sass gestern Abend auf dem Sportplatz neben einem Syrer., 30 Jahre alt. Ist vor einem Jahr geflüchtet – Grund in etwa: Will nicht kämpfen ..und sterben. Auf die Frage, wie er es verantworten kann, Frau und Kinder zurück gelassen zu haben meinte er, es ist dort nicht so schlimm, die Frauen müssen halt..Geste Tuch vor Kopf…die Scheuklappen tragen.
    Er hofft, seinen „Familie“ bald nachholen zu können, er sprach von ca. 60 Angehörigen. Vielleicht habe ich mich auch verhört und es sind NUR 6!.
    Er ist Grundschullehrer, kann aber nur arabisch – also nix für Behebung Lehrermangel hierzulande.Nächsten Monat bekommt er hier am Ort eine kleine Wohnung – dem Deutschen, dessen Frau vor kurzem starb, ist diese alleine zu teuer – aber dem Syrer bereitet die Miete etc. offenbar kein Problem.

    Ich höre nebenher Leif Erik von der AfD – der drückt sich noch viel zu milde aus!!!

  58. #1 Marie-Belen (18. Aug 2016 15:13)

    Ja, so ist das halt, und bald kommt der Nikolaus in einer roten Burka; das wäre doch ein guter Kompromiß.

    „Debatte um innere Sicherheit

    Innenminister Jäger: Burka-Verbot müsste auch Verbot von Nikolaus-Verkleidung bedeuten“
    ……………………………………….

    Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp!
    Rosl Mayr

  59. (Näheres in der österreichischen Krone, die im Gegensatz zu Bild für die Einheimischen schreibt!)
    lol

    Ein Revolverblatt das von faymann und seinen rot grünen Gesinnungsgenossen für ihre Meinugsprobagande genutzt wird schreibt für die Einheimischen?
    naja
    Ihr wisst aber schon das in Österreich Wahlen anstehen?

  60. Zum Bild:

    Irgendein „Vater“ von irgendeiner Brut klimpert also auf dem Klavier.

    Deutsche Väter können das natürlich nicht.
    Sind nämlich grad in der Fabrik, im Büro oder beim Arbeitsamt.

    Heulkotzen.

  61. @ #45 Istdasdennzuglauben (18. Aug 2016 16:13)

    Der Seuchen-Iraner Ali Cohni-Bandity hat(te) Kinder gern u. ließ seinen Hosenladen öffnen?

  62. #72 Babieca (18. Aug 2016 17:36)
    #69 yps (18. Aug 2016 17:24)
    Schon vor ca. 10 Jahren … Kindergärtnerin … anfangen und Kinderlieder auf Türkisch mit den Kindern singen…

    Vor zehn Jahren. 2006. Das paßt perfekt. Damals ging der totale Islamzinnober endgültig los. In dem Jahr begann die Deutsche Islamkonferenz (DIK). Und in dem Jahr bekamen die türkischen Forderungen nach Türkisch, Türkisch, Türkisch, Islam, Islam, Islam von Kindergarten bis Schule bis Alltag ununterbrochen Junge.
    Heute, zehn Jahre später, sehen wir: Moslems haben ohne die geringste Gegenwehr alle ihre Forderungen durchgedrückt, von deutschen Positionen ist NICHTS geblieben.

    Das ist ja das schlimme! Schon damals – sogar schon vor 30 Jahren – gingen die Musels mit ihren ewigen Forderungen, dem Dauerzustand des Beleidigt sein, ihrer lauten und unverschämten Art, ihrer Unsprache, einfach mit ALLEM wirklich ALLEN auf den Sack!
    Nur unsere Politikclowns haben da irgendwas verpasst! Allein DAS zeigt schon die völlige Abstinenz von funktionsfähiger Hirnmasse bei unseren Eliten!

  63. Gab es auch eine Umfrage bei den betroffenen Eltern, was sie bisher gewählt haben und wahrscheinlich wieder wählen werden?
    Bestellt, geliefert!

  64. #77 Allahu Kackbar (18. Aug 2016 17:40)
    #1 Marie-Belen (18. Aug 2016 15:13)
    Ja, so ist das halt, und bald kommt der Nikolaus in einer roten Burka; das wäre doch ein guter Kompromiß.
    „Debatte um innere Sicherheit
    Innenminister Jäger: Burka-Verbot müsste auch Verbot von Nikolaus-Verkleidung bedeuten“
    ……………………………………….
    Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp!
    Rosl Mayr

    Ohne Hirn würde sich ja auch keiner wundern…
    Aber wie tot kann denn ein Hirn überhaupt sein?
    Oder anders gefragt: Wie oft muß ein Hirn sterben, bevor man Minister werden kann???

  65. Wow… nIXNUTZ-tv wird mutig: gerade in den Nachrichten: Die Story von der Moschee und dem Freudenhaus gegenüber…
    Die haben tatsächlich erwähnt, daß hauptsächlich Türken als Kunden erscheinen!
    Meine Fresse! Das muß irgendwie durch die Zensur gerutscht sein…

  66. #35 Babieca (18. Aug 2016 15:56)

    „Tik tik ya em slaiman“

    Oh! Bekannt wurde das Lied in Gesamislamien aus einer libanesischen Lehrerschnulze (Titel: „Bint Al Hariss“). Nordkorea läßt grüßen:

    https://www.youtube.com/watch?v=gLb-n6OUfyk

    Text (englisch):

    http://lyricstranslate.com/de/Fairouz-Tik-tik-ya-em-slaiman-lyrics.html

    *******************************************
    Haben die einen Tick unterm Pony?

    Ich fasse es nicht.
    Der Tag ist gelaufen…
    Das Abendbrot fällt schon wieder aus!

  67. #82 yps (18. Aug 2016 18:04)

    #77 Allahu Kackbar (18. Aug 2016 17:40)
    #1 Marie-Belen (18. Aug 2016 15:13)
    Ja, so ist das halt, und bald kommt der Nikolaus in einer roten Burka; das wäre doch ein guter Kompromiß.
    „Debatte um innere Sicherheit
    Innenminister Jäger: Burka-Verbot müsste auch Verbot von Nikolaus-Verkleidung bedeuten“
    ……………………………………….
    Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp!
    Rosl Mayr

    Ohne Hirn würde sich ja auch keiner wundern…
    Aber wie tot kann denn ein Hirn überhaupt sein?
    Oder anders gefragt: Wie oft muß ein Hirn sterben, bevor man Minister werden kann???
    ……………………………………..

    Als Shariademokrat braucht man gar kein Hirn!
    🙂

  68. Na das ist ja mal lustig!
    Anal phabeten und Teppichlecker wollen unseren Kindern was beibringen.
    Ich schmeiß mich weg…!

  69. OT – Wir basten einen Musel:

    1. Schädel öffnen
    2. Hirn raus
    3. Kloran rein
    4. Schädel schliessen

    Fertig – tadaaaa!

  70. Mein-Ältester-sollte-in-der-Grundschule
    in-Rumeln-Kaldenhausen(Duisburg)schon-türkisch-zählen-lernen.Das-war-1983.

  71. #60 Babieca (18. Aug 2016 16:57)
    Genau wie an Flughäfen: Damit es kein „Profiling“ und „Verdacht gegen den Islam“ gibt, müssen weiße Omas teilweise bis in die Inkontinezwindeln gefilzt werden, während nebenan der lebende Müllsack unbehindert durch die Kontrolle schwebt.

    Es ist zum Kotzen!

    Der einzige legitime Grund, syrisch (arabisch) zu lernen, wäre für mich, in ein arabisches Land zu gehen und den Menschen dort das Evangelium von Jesus Christus zu erzählen.

  72. #84 einblick (18. Aug 2016 18:48)
    Mein-Ältester-sollte-in-der-Grundschule
    in-Rumeln-Kaldenhausen(Duisburg)schon-türkisch-zählen-lernen.Das-war-1983.

    Der Hammer – Wo ist mein Eimer?

  73. #57Fragezeichen,

    den alkoholfreien Sekt gibt es schon laenger. Habe ich auch schon besorgt, auf unseren Geburtstagsfeiern mag nicht jeder Alkohol trinken.

  74. #78aba,

    Stimmt schon, aber gegen die anderem Blaettchen schreibt die Krone traumhaft für das Volk.
    Nur mal kurz Standard online lesen – da fuehlt man sich auf den Westbahnhof zwischen die Welcome Schreier versetzt 🙁

  75. Wenn 7-jährige österreichische Kinder mit der arabischen Schrift und arabischen Liedern gepiesackt werden, ist das für eine Integration absolut kontraproduktiv. Als Fremdsprache sollte doch Englisch an erster Stelle stehen. Und für die Zuwanderer wären perfekte Deutschkenntnisse die wichtigste Möglichkeit einer Integration. Aber das will man ja vermutlich gar nicht.
    Wer spricht eigentlich Arabisch? Die Syrer und Iraki sprechen so was Ähnliches wie Hocharabisch.
    Das sind mit etwa 7000 Asylforderern nur 27% der Migranten, dazu kommen noch etwa 1300 aus Algerien und Marokko, für die Hocharabisch eine Fremdsprache ist. Bezogen auf die österreichische Gesamtbevölkerung sind das zusammen weniger als 0,1%! Was soll das also?
    Aber es gibt natürlich Sinn, wenn man daran denkt, dass klassisches Hocharabisch die Sprache des Koran ist. Man braucht also gar kein Arabisch können – es ist vielleicht sogar unerwünscht – wenn man die Suren wie Zaubersprüche herunterbetet, wie es etwa die katholische Kirche jahrhundertlang mit Latein gemacht hat. Arabisch sinnentleert zu lesen wäre also als Vorbereitung für eine Missionierung zu verstehen. Wollen das die Österreicher wirklich?

  76. #34 Joerg33 (18. Aug 2016 15:56)

    Kann es sein, dass Sie den Artikel zu wutentbrannt gelesen haben und Ihnen so entgangen ist, dass der Sachverständige für das Opfer zuständig war – nicht für den Täter?
    Der Frau hat er eine posttraumatische Belastungsstörung bescheinigt und dies mit einer schweren Körperverletzung gleichgesetzt.

    Ich kenne ich mich zwar in der österreichischen Gesetzgebung nicht aus, aber hierzulande würde dadurch das Strafmaß erhöht.

    Allerding hätte der 18jährige hier vermutlich deutlich unter 7 Jahren kassiert, wegen seines Alters, seiner „Traumatisierung“ und seiner Einlassung.

  77. Das ist ja die allergrößte Frechheit! Diese beschränkten Gutmenschen sind wirklich von allen guten Geistern verlassen in ihrem Fremdenwahn, diese Wilden auf unsere Kinder, auch noch auf die kleinsten Kinder loszulassen! Alles ungefragt, unerlaubt und fern ab des Lernplans! Demnächst wird noch Porno Life von schwulen Pornodarstellern vorgeführt als Homodemonstration für unsere Kinder wenn das so weiter geht! Wo sind wir hier eigentlich. Die Bücklinge den Fremden gegenüber treiben immer verrücktere Blüten! Deutschland verwandelt sich immer mehr in einen Affenstall. Die Eltern sollten sich zusammenschließen und solche Aktionen rechtlich verbieten lassen, eine Sammelklage machen. Sonst steht irgendwann noch Zwangsdöneressen auf dem Lehrplan! Es ist ein Chaos, ein BABYLON!!!

  78. #93 Henrica (18. Aug 2016 19:05)

    Stimmt. Und kann man prima mit Alkoholhaltigem zu einem spritzigen Getränk mixen. Geht nicht gleich so in die Birne wie doppelt Alkohol.

  79. #88 Allahu Kackbar (18. Aug 2016 18:20)
    OT – Wir basten einen Musel:
    1. Schädel öffnen
    2. Hirn raus
    3. Kloran rein
    4. Schädel schliessen
    Fertig – tadaaaa!

    Komisch… Kürzlich bei der Sendung mit der Maus („Öks güllimür müsel man güllü… das war: Muselmanisch“)…
    Da wurden nach dem gleichen System GRÜNE und BUNTE und LINKE und CDUSSEL und SPDEPPEN hergestellt…
    Ich weiß aber nicht mehr genau, ob die da rein geschissen haben oder was das war… Mensch… Mein Gedächtnis…

  80. #1 Marie-Belen (18. Aug 2016 15:13)

    „Debatte um innere Sicherheit

    Innenminister Jäger: Burka-Verbot müsste auch Verbot von Nikolaus-Verkleidung bedeuten“

    http://www.focus.de/politik/videos/debatte-um-innere-sicherheit-innenminister-jaeger-burka-verbot-muesste-auch-verbot-von-nikolaus-verkleidung-bedeuten_id_5836763.html

    Das wäre doch eine Steilvorlage für die Identitären:
    Eine Schar Nikoläuse demonstriert lautstark in der Fußgängerzone gegen das drohende Verbot ihrer religiösen Tracht, vor einem Hallenbad für frauenfreie Nikolaus-Badetage in voller Montur, gegen Diskriminierung („Als Nikolaus wirst Du hierzulande angestarrt wie ein Alien!“) und gegen das Recht, als Nikolaus verkleidet die Bankfiliale aufsuchen zu dürfen
    („Jeder vermutet erst mal eine kriminelle Absicht, wenn er nur unsere Kleidung sieht!“)
    Außerdem sei es rassistisch, wenn man in seiner Glaubenstracht in eine Radarkontrolle geriete und nur wegen seiner religiös begründeten Kleidungspflicht in Schwierigkeiten gerate.

  81. #60 Babieca

    und natürlich alle
    Karnevals-
    Faschings-
    Fasnetverkleidungen („Hääs“)
    usw.
    gehören
    verrbottenn.
    ssofforrtt

  82. Gott… sollte ich Kinder im schulfähigen Alter haben (oder noch bekommen), so würde ich sie keinen Tag in einer solchen Schule lassen. Nur mal so eine Frage: wie viele Nobelpreisträger gibt es unter arabischen Muttersprachlern? Was hat Arabisch überhaupt mit Kultur zu tun, wenn man unter Kultur nicht Terror und sexuelle Gewalt versteht.

  83. Ich finde es nicht schlecht, wenn Kinder eine zweite Sprache erlernen, sei dies englisch, russisch, Chinesisch oder was auch immer. Diese Sprache des Koran gehört jedoch nicht unbedingt zu meinen Prioritäten.

  84. #88 Allahu Kackbar (18. Aug 2016 18:20)

    OT – Wir basten einen Musel:

    1. Schädel öffnen
    2. Hirn raus
    3. Kloran rein
    4. Schädel schliessen

    Fertig – tadaaaa!

    Du wirst lachen – fast genauso lief die Muselwerdung von Mohammel ab. Hadith:

    Der Prophet Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte:

    “Ich war halbwach in der Nähe von der Ka`ba, als ich plötzlich jemanden sagen hörte: Er ist der dritte unter den beiden Männern. Er kam dann zu mir und nahm mich mit. Dann holte er eine goldene Schüssel hervor, die mit Wasser vom Brunnen Zamzam gefüllt war. Er öffnete mein Herz. (Der Prophet meinte) dass seine Brust bis zum unteren Teil seines Bauches geöffnet wurde. Der Prophet sagte weiter: Mein Herz wurde herausgenommen, mit dem Wasser des Brunnens Zamzam gewaschen und dann wieder zurückgelegt, indem es mit Iman und Weisheit gefüllt wurde.“

    http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Isra_und_Miradsch_(Nachtreise_und_Himmelfahrt)#Die_Nachtreise_.28Isra.29

    In dem großartigen, von Ali Sina gefördertem 1:1 Hadith-Cartoon „Mohammed or else…“ ist die Story des Eingeweide-Waschens mit Islam auch drin:

    http://islamcomicbook.com/23.htm

    Das Ding ist ein Klassiker. Wer es noch nicht kennt, unbedingt lesen! Ein genialer Führer durch den Irrsinn der Hadithe! Top-Cartoons, immer durch Hadithe belegt. Auf der Startseite

    *http://islamcomicbook.com/

    ab „Page 1“ (linke Menüleiste) loslesen.

  85. #60 Babieca (18. Aug 2016 16:57)
    #1 Marie-Belen (18. Aug 2016 15:13)

    Damit es kein „Profiling“ und „Verdacht gegen den Islam“ gibt, müssen weiße Omas teilweise bis in die Inkontinezwindeln gefilzt werden, während nebenan der lebende Müllsack unbehindert durch die Kontrolle schwebt.

    Da sei an den Text von Leon de Winter erinnert: Einen Schweden einen Schweden nennen
    https://lizaswelt.net/2010/11/22/schweden-schweden-nennen/

    Schon von 2010. Meine Güte, wie lange der Irrsinn schon geht. Sage keiner, hier würden lediglich Fehler begangen.

  86. „Mama, heute war ein fremder Mann bei uns in der Schule und hat uns eine komische Sprache beigebracht“, so berichtete es ein Flachgauer Kind (7) seiner Mutter beim Mittagessen.

    Ein Berliner Kumpel erzählte mir, seine 12jährige Tochter sei aus der Schule gekommen und habe am Eßtisch angefangen, ein türkisches Lied zu singen. Mein Kumpel ist ausgerastet.
    (Er hat 2 Töchter. Die andere ist 18 und wird Grün wählen, weil AfD einfach das allerletzte Nazipack ist, und weil Neger und Araber viel besser sind und unsere Hilfe brauchen – puhhh!)

  87. In der Abendschau im BR wurde heute wieder mal auf die Tränendrüse gedrückt:

    Eine fünfköpfige irakische Familie lebt seit fast 15 Jahren (!!!) „geduldet“ bei uns.

    Sie kam 2001, er ein Jahr später nach Deutschland. Dort haben sie sich in einem Flüchtlingsheim kennengelernt und geheiratet und drei Kinder in die Welt gesetzt.

    Das muß man sich mal vorstellen. Können nicht mal für ihren eigenen Lebensunterhalt sorgen,
    werfen aber drei Kinder. Der deutsche Steuerdepp zahlt ja. Und er zahlt gut.
    Die hatten eine kommode Wohnung und stehen alle gut im Futter.

    Die Idylle hat aber einen Fehler. Sie sind immer noch nur geduldet, was jetzt aber durch einen, ebenfalls vom deutschen Steuerdepp bezahlten Anwalt, endlich in trockene Tücher kommen soll.

    Der Familienvater, sichtbar nicht die hellste Kerze im Kornleuchter, mit tollen Deutschkenntnissen ganz selbsbewußt:
    „Kinder gutt Schule, warum gehen?“

    Tja warum gehen, wenn man seit 15 Jahren ohne Arbeit gut leben kann und die nächsten 50
    Jahre wahrscheinlich dito verbringen wird.

    Zweiter Aufreger heute in der Abendschau:
    Das sogenannte Ankunfts- und Abschiebelager in Manching beherbergt hauptsächlich
    Balkanesen, also Zigeuner, die aller Wahrscheinlichkeit nach kein Asyl bekommen werden und wieder ausreisen müssen.
    Auch von da aus wurde auf die Tränendrüse gedrückt:

    Eine Zigeunerin: „Das Essen ist so eintönig, jeden Tag gibt es dasselbe und die Kinder sind
    jetzt schon zwei Monte hier, haben aber noch nicht zugenommen.“
    Ja, dann ab nach Zigeunistan! Subito!

    Eine andere Zigeunerin hat regelmäßig epileptische Anfälle und kippt dann um. Es wurde bitterlichst von den Angehörigen beklagt, daß sie nicht mal einen Schutzhelm zur Verfügung gestellt bekommt, sondern „nur“ mit Pillen versorgt wird.
    Da frage ich mich, warum sie ihren Schutzhelm,
    (so sie denn einen hatte, was zu bezweifeln ist) nicht aus Zigeunistan mitgbracht hat, wenn der schon so wichtig ist.

    Wären das Einzelfälle, könnte man das mit einem Schulterzucken abtun. Wenn man das aber hunderttausendfach hochrechnet…

  88. Es widert mich an was in Europa passiert. Selbst die Kleinsten werden den Invasoren ausgesetzt.

    Auf meinem Heimweg heute abend hatte ich das „Vergnügen“, zuerst eine Gruppe männlicher Invasoren vor einem Eiscafe sitzen zu sehen, wenig später im Park auf dem Spielplatz nur Kopfwindeln plus Aufpasser sowie Dutzende von deren Nachwuchs. Kein Deutscher weit und breit.

    Und in der hiesigen Tageszeitung wird von kostenlosen Schwimmkursen für Flüchtilanten berichtet, vom gemeinsamen kochen usw.
    Es ist zum kotzen.

    Und wenn mir dann noch ein Integrationshelfer erzählt, dass seine Schützlinge endlich ein Haus (!) bekommen haben kennt meine Wut kaum noch Grenzen.

  89. Ich kotze gleich wieder! Auch mein kleiner Sohn wurde mit arabischen Schriftzeichen, Mitleidsbüchlein, Sammeln-für-Flüchtlinge u. Ä. gepestet. Wir Eltern wurden aufgefordert, unsere Kinder zum betteln für Flüchtlinge zu drängen. Wehe wer da nicht mitmacht! Viele Eltern äußerten privat ihren Unmut über diese politische Indoktrination und quasi Nötigung. Aber keiner traute sich den Mund aufzumachen. Die haben ja schließlich unsere Kinder buchstäblich in ihrer Gewalt! Darum: endlich weg mit dem Schulzwang, diesem politischen Relikt der Nazizeit! Ein Zwang, der Menschen in Europa nur noch in Deutschland, Bulgarien und Malta zugemutet wird. Unterrichtspflicht statt Schulzwang wie überall in der freien Welt!Das ist mehr als überfällig!
    Die Schule muss wieder ideologiefreier Raum werden: Qualität und freie Wahl statt Knast für schulkritische Eltern und Heimeinweisung der Kinder. Lehrer dürfen ihre privaten politischen Ideologien nicht weiter an unseren Kindern austoben!
    „Die Hoheit über die Kinderbetten“ (O-Ton Olaf Scholz)verlangen nur Faschisten.

  90. ..und hier wundern sich CDU/SPD-Nicht-Wähler über diese Zustände???!!??!?!
    WIE krank ist Germoney wirklich??????????

Comments are closed.