no_boarders_linkerBei der Kundgebung von Pegida Nürnberg in Fürth mischten sich am vergangenen Donnerstag auch ein halbes Dutzend Linke mit ihren Plakaten in die Versammlung. Da sie nicht rumplärrten und nur schweigend ihre Schilder hochhielten, ließ sie Versammlungsleiter Gernot H. Tegetmeyer gewähren. Mir fiel das Plakat mit der Aufschrift „No boarders“ auf. Ich fragte den Linken, ob er damit „keine Grenzen“ meine, was ja wohl die tiefe Überzeugung vieler Linker ist. Er antwortete mir nicht. Als ich ihn dann darüber informierte, dass auf seinem Plakat aber „Keine Kostgänger“ steht, schaute er erstmal verdutzt.

(Von Michael Stürzenberger)

Nach ein paar Minuten, in denen er sich offensichtlich eine Antwort zurechtgelegte, die ihn nicht zu sehr bloßstellt, meinte er:

„Das ist ja unsere Absicht, dass wir Euch zum Nachdenken anregen wollen.“

Es ist viel wahrscheinlicher, dass dieser Linke sich ganz einfach peinlich verschrieben hat, denn die Rückseite seines Plakates hatte eine klare und deutliche Aussage, wie man sie von International-Sozialisten kennt. Gewalt und Krieg ablehnen, aber dazu die Fahne des kommunistischen Mörders Che Guevara herumtragen – einen solch geistigen Spagat bekommen nur Linke hin:

b2

In meiner Rede ging ich gleich zu Beginn auf diesen amüsanten Schreibfehler ein, mit dem er sich praktisch unseren Forderungen anschloss, denn wir wollen auch keine Sozialschmarotzer aus Afrika oder Asien in unserem Land:

Ein anderer Linker reklamiert das „Recht auf Asyl“

b3

und glaubt, dass es unbegrenzt sei:

b4

Dieser Linke kennt unser Grundgesetz offensichtlich nicht, denn dort steht bekanntlich (zum Vergrößern draufklicken):

b5

Demzufolge ist fast jeder Asylsuchende bei uns illegal. So betrifft auch das folgende freie Zitat aus dem Grundgesetz nur Staatsbürger in Deutschland, nicht jeden „Flüchtling“ dieser Welt. Zudem ist dies nicht dem Artikel 3, in dem es vielmehr um die Gleichheit vor dem Gesetz und die Gleichberechtigung von Männern und Frauen geht, sondern dem Artikel 2 des Grundgesetzes entnommen:

b6

Dieser Linke möchte die Rechte und Freiheiten der Bürger in Deutschland, die in Artikel 2 des Grundgesetzes festgehalten sind, auf alle notleidenden Menschen dieser Welt übertragen, auf dass sie alle hierher kommen dürfen. Er lautet:

b6b

Ein Linker zitierte Fidel Castros Ansichten zu „Rassismus“ und „Fremdenfeindlichkeit“, obwohl sich diese Elemente bei Pegida überhaupt nicht finden lassen:

b8

Ein weiterer setzte sich mit der Flagge des Reggae-Musikers Bob Marley für „Freiheit“ ein, ohne damit näher zu erläutern, um was es denn dabei genau gehe:

b9

Diese Linken hatten sich mitten unter die Pegida-Demonstranten gestellt, da sie wohl wussten, dass sie dort nicht behelligt werden. Schließlich stehen Pegida-Anhänger für Meinungsfreiheit, lehnen Gewalt ab und sind bereit, sich mit allen Bürgern faktisch auszutauschen.

b7

Wenn sich ein Pegida-Demonstrant in der Versammlung der Linken befunden hätte, in denen auch Fürths SPD-Oberbürgermeister Thomas Jung eine Rede hielt, wäre es vermutlich zu gewalttätigen Übergriffen gekommen.

Das ist es, was Pegida von Linken unterscheidet: Auf der einen Seite Gewaltlosigkeit und faktische Argumente, auf der anderen Unkenntnis und Gewaltbereitschaft.

b10

Dazu ein gesunder Humor, den Erhard mit seiner Rede einbrachte :

Michael von der Identitären Bewegung entdeckte erst im Alter von 45 Jahren sein politisches Bewusstsein und war vor einem Jahr bei seiner ersten Demonstration bei Pegida in Dresden. In seiner Rede liest er den sogenannten alten „Volksparteien“ die Leviten und äußert sich trefflich über linke Heuchler:

Versammlungsleiter Gernot H. Tegetmeyer nahm Stellung zu der Demonstration von Linken bei seiner Privatwohnung (PI berichtete), die die Stadt Fürth skandalöserweise genehmigt hat:

Hier übrigens ein neues ausführliches Video über meinen Besuch bei den linksverdrehten Demonstranten, die einen ehrbaren Patrioten vor seiner Nachbarschaft übelst diffamieren und nicht einmal den Mumm haben, bei ihrer Hetz-Aktion Gesicht zu zeigen:

Gernot ist in Nürnberg und Fürth zusammen mit seinen Mitstreitern ein Licht im dunkelroten Tunnel. Er freut sich auch, wenn er auf seiner Facebookseite durch Likes Unterstützung für seinen verdienstvollen Einsatz erhält. Das Video des Spaziergangs durch Fürth:

(Kamera: Libero; Fotos: Michael Stürzenberger)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

103 KOMMENTARE

  1. Den PädoGrünen, SED-Mauer-Revivalpartei, Spezialdemokraten und sonstigen Linken geht die derzeitige Asylinvasion noch nicht weit genug bei der Abschaffung Deutschlands.

    Erst wenn alle Deutschen insbes. die Frauen bereichert wurden, alle deutschen Vermögenswerte verscherbelt sind, dem Volk die perversesten Sexualpräferenzen und abwegigsten Geschlechtsidentitäten oktroyiert wurden, sowie das Land völlig überfremdet ist, sind sie zufrieden.

  2. Herrn Tegetmeyer gebührt höchster Respekt sich im SPD regierten Fürth für eine bessere Zukunft einzusetzten .
    Ich hoffe daß er und seine Familie die von der Stadtspitze gedeckten Repressalien unbeschadet überstanden haben und wünsche ihm weiterhin die Kraft seine Arbeit fortzusetzten .

  3. „Mir fiel das Plakat mit der Aufschrift „No boarders“ auf. Ich fragte den Linken, ob er damit „keine Grenzen“ meine, was ja wohl die tiefe Überzeugung vieler Linker ist. Er antwortete mir nicht. Als ich ihn dann darüber informierte, dass auf seinem Plakat aber „Keine Kostgänger“ steht, schaute er erstmal verdutzt.“
    ———————————————————————–

    Amüsant! Linke sind ja nicht gerade für Bildung und Intelligenz bekannt!

  4. Mir fiel das Plakat mit der Aufschrift „No boarders“ auf. Ich fragte den Linken, ob er damit „keine Grenzen“ meine, was ja wohl die tiefe Überzeugung vieler Linker ist. Er antwortete mir nicht. Als ich ihn dann darüber informierte, dass auf seinem Plakat aber „Keine Kostgänger“ steht, schaute er erstmal verdutzt.

    Volltreffer. Mein erster Gedanke bei dem rechtschreibschwachen, pseudoenglischen Schild.

    Zur Argumentation der üblichen Schwachmaten: „No Borders“ heißt ja nix weiter, als daß Deutschland ohne Probleme jede Negernation der Erde besetzen und besiedeln kann (Hurra, Kolonialismus!); daß die Türkei endlich wieder über Mekka und Medina herrschen darf; daß die USA alles Recht der Welt haben, sich in Afpak, Irak und Libyen breitzumachen; daß China seelenruhig in Tibet schalten und walten darf; und die UdSSR/Rußland in jedes Land an ihrer Peripherie al Gusto einmarschieren darf. Saudi darf im Jemen leben, alle afrikanischen Staaten können sich in alle anderen afrikanischen Staaten ausdehnen. Und Mallorca wird endlich offiziell deutsches Bundesland Nr. 17. YESS!

    No Borders! Sach ich doch! ;))

  5. einige Linke können Lesen und Schreiben, aber alle leben von meinen Steuern und verteilen mein Geld mit vollen Händen an meine Feinde. —

  6. In den Schulen wird ja heute kaum noch richtig Lesen und Schreiben gelehrt – fast nur noch 68er politische Gehirnwäsche!

  7. #6 ridgleylisp (25. Sep 2016 14:01)
    Amüsant! Linke sind ja nicht gerade für Bildung und Intelligenz bekannt!
    ++++

    Linke haben ständig im Kopf, wie man sich bequem von Leistungsträgern durchfüttern kann!

    Im Mittelalter wären sämtliche Linken erbärmlich verhungert!

  8. #8 Freya- (25. Sep 2016 14:02)

    Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
    BPOLD STA: Bundespolizisten bedroht
    28.07.2016 –
    Düsseldorf, Ratingen, Erkrath – Heute Vormittag (28. Juli) wurden erneut Bundespolizisten am Düsseldorfer Hauptbahnhof bedroht. Aus einer Personenüberprüfung entwickelten sich Widerstände, versuchte Gefangenenbefreiung und schließlich eine Bedrohung.
    Eine Gruppe von jungen Männer (18, 19, 19, 20) fiel durch ihr aufdringliches Verhalten gegenüber Frauen auf. Bei einer Überprüfung der Personen wurde festgestellt, dass sie bereits wegen gleich gelagerten Sachverhalten und Gewaltdelikten in Erscheinung getreten sind. Gegen den 20-jährigen wurde ein Platzverweis ausgesprochen, diesem kam er nicht nach und versuchte einen Polizeibeamten zu schlagen. Gegen die darauffolgende, nicht freiwillige Zuführung zur Dienststelle protestierten seine Begleiter lautstark. Sie forderten die Freilassung ihres Freundes und versuchten gewaltsam in die Dienststelle einzudringen. Die in Erkrath und Ratingen wohnhaften Männer unterstrichen ihre Forderungen mit den Worten „Kommt heraus! Wir machen euch fertig! Wir schlitzen euch auf!“. Die fortwährenden Versuche der Gefangenbefreiung und Bedrohung störten inzwischen den Betrieb auf der Wache. Der Aufforderung ihre Handlungen zu unterlassen und den Platz vor der Wache zu räumen kamen sie nicht nach. Bei der Durchsetzung des erfolgten Platzverweises kam es zu weiteren Widerstandshandlungen. Alle Personen wurden in Gewahrsam genommen und nach Abschluss der Maßnahmen wieder von der Dienststelle entlassen. Die vierköpfige, aus Marokko stammende Gruppe erwartet ein umfangreiches Strafverfahren.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3390212

  9. …woran man sieht, wie fatal es ist, wenn man Linken die Deutungshoheit über Begriffe wie „Bildung“ überlässt.

  10. ….das passt doch wieder : 😆

    Jeder Mist, den man hört, jeder spöttische Hohn
    Liegt bekanntlich in der Definition
    Sei stets vergnügt, niemals sauer
    das verlängert bekanntlich deine Lebensdauer
    Körbe voller Schwachsinn, gutes Futter, leck es aus mein Sohn
    Penetrante Meinungsmacher, selbsternannte Vorlacher
    Jeder kriegt seine Ration

    Sprachlich gar nicht mächtig werden Talkshows moderiert
    Tausend arme Seelen haben den IQ Test nicht kapiert
    Die Bild ist unsere Bibel und gibt vor, was Sache ist
    Also wundert euch besser nicht
    Wir sind selber schuld, wir haben es kommen sehen
    Doch wenn der Hirte geht, bleiben die Schafe nicht stehen
    Und wenn man weiterkommen will, nimmt man alles hin
    Darum ist die Blödheit unser Hauptgewinn

    Schenkt uns Dummheit, kein Niveau
    Das dumme Volk ist schnell zufrieden
    Werft uns noch mehr Scheiße vor, wir fressen sie schon
    Schenkt uns Dummheit, kein Niveau
    Egal, sie schmeckt uns sowieso
    Weg mit dem Mist, den ihr uns vorwerft, es braucht ihn keiner
    Und das nirgendwo

    In der Dritten Welt, da sieht es ähnlich aus
    Mit Hilfspaketen allein baut man gar nichts auf
    Brot und Wasser sind wichtig, aber auf lange Sicht
    Sichert man die Zukunft nicht
    Man hält das Volk dort dumm und Bildung gibt es kaum
    So das die Menschen nicht an andere Ziele glauben
    Doch das Ziel Nummer eins heißt was zu essen im Bauch
    Und sonst gibt es ja nichts, was es noch braucht

  11. Wer erkennt den Unterschied bei der Toleranz zwischen Linken und Pegida-Spaziergängern?

    Richtig, die Linken durften mit ihren hohlen Parolen problemlos mitlaufen. Aber man stelle sich jetzt mal vor, ein paar Pegida-Fans würden versuchen, sich mit ihren Plakten in eine Demo von Linken, die ja immer die Antifa als Begleitschutz dabei haben, einzumogeln. Ein Krankenhausaufenthalt wäre garantiert.

  12. „Wenn die linken Pädophilen kein Englisch können, dann sollen sie arabisch lernen!“

    – Siegmar Antoinette

  13. #12 alexandros   (25. Sep 2016 14:10)  
    Es gibt genügend Studien (hier aus der Sueddeutschen), die belegen
    IQ und politische Einstellung?Konservative sind weniger intelligent
    Linksliberale sind schlauer als Konservative – zumindest im Durchschnitt. Forscher finden das einleuchtend. Denn Tradition kommt auch ohne Denken aus.

    Na ja, wenn ans linksliberal geltende Bildungseinrichtungen Studien durchführen, um herauszufinden, ob nun Konservative oder Linksliberale intelligenter sind, muss man nicht lange grübeln, um zu wissen, wie das Ergebnis ausfällt.

  14. Gerade die ganze rot-schwarze Regierung, hat mit ihrer Politik der Islamisierung,Umvolkung und Massenflutung, das Asylrecht defacto abgeschafft (und das Grundgesetz schwer gebrochen).

  15. #18 Eurabier (25. Sep 2016 14:14)

    „Wenn die linken Pädophilen kein Englisch können, dann sollen sie arabisch lernen!“

    – Siegmar Antoinette

    Wen zitiert er hier?

    Etwa Siégmar Antoinétté de la Féttsack-Pack ?

  16. Leicht OT, aber interessant: Der Todesschütze von Burlington, WA, war kein „Hispanic,“ wie die Medien anfangs berichteten, sondern ein in Adana, Türkei geborener Arcan Cetin.

  17. Wieder ein Musterbeispiel von gelungener Integration. Der in Adana (Osmanien) geborene Jung-Türke Arcan Cetin (20J) hat im Cascade Einkaufszentrum von Burlington (USA) fünf Menschen erschossen. Daraufhin sehnte sich Burlingtons Bürgermeister Sexton danach „to bring this son of a bitch to justice.” Jetzt wurde der Typ von der Polizei festgenommen. Allerdings sollte der Bürgermeister bedenken dass auch Herr Cetin als Hurensohn ein Geschöpf Gottes mit unantastbarer Menschenwürde sei und seine Tat als Hilfeschrei gesehen werden könnte. Demnach könnte Claudias R. Bannstrahl Burlington jeder Zeit treffen!
    https://www.washingtonpost.com/national/health-science/as-police-track-down-another-mass-killer-a-washington-town-grieves/2016/09/24/4048c304-8286-11e6-8327-f141a7beb626_story.html?hpid=hp_hp-top-table-main_burlington825pm%3Ahomepage%2Fstory

  18. #14 lorbas (25. Sep 2016 14:10)

    Ein weiteres Loch zur Sauerstoffversorgung des Gehirns (neben Ohren, Nase, Mund, Augen und Herz-Kreislauf-System) könnte der „vierköpfigen Gruppe aus Marokko“ helfen.

  19. #26 Babieca (25. Sep 2016 14:23)

    #14 lorbas (25. Sep 2016 14:10)

    Ein weiteres Loch zur Sauerstoffversorgung des Gehirns (neben Ohren, Nase, Mund, Augen und Herz-Kreislauf-System) könnte der „vierköpfigen Gruppe aus Marokko“ helfen.

    Sie meinen eine zusätzliche 9mm Öffnung zwischen z.B. den Augen?

    🙂

  20. #24 Friedhofsgemuese (25. Sep 2016 14:21)

    Leicht OT, aber interessant: Der Todesschütze von Burlington, WA, war kein „Hispanic,“ wie die Medien anfangs berichteten, sondern ein in Adana, Türkei geborener Arcan Cetin.

    Klang hier im Kommentarbereich immer wieder sinngemäß seit dem ersten Bild durch: „Wenn das ein Latino (amerikanisches Englisch „Hispanic“) ist, fresse ich einen Besen“.

    Wissen allerdings auch die Mohammedaner: Da sie vom Hautton und schwarzen Haaren (mehr aber auch nicht) perfekt zu Südamerikanern passen, versucht etwa ein Viertel des islamischen Nahen Ostens als „Mexikaner“ oder „Latino“ via Süd- und Mittelamerika in die USA zu schleichen.

    Schon lange Thema, hier 2007:

    http://thehill.com/blogs/pundits-blog/homeland-security/33808-arab-terrorists-posing-as-mexicans-in-us-

    2013:

    http://shark-tank.com/2013/04/19/can-islamic-terrorists-pass-themselves-off-as-hispanic-immigrants/

  21. #20 Das_Sanfte_Lamm   (25. Sep 2016 14:15)  
    […]
    Na ja, wenn ans linksliberal geltende Bildungseinrichtungen Studien durchführen, um herauszufinden, ob nun […]

    ans als

  22. Also wegen 3 Nazis dei ständig mitlaufen wird eine riesen Welle gemacht, aber gegen eine ganze Gruppe von Linksextremisten die mitlaufen, ist nichts einzuwenden?

  23. #32 Babieca (25. Sep 2016 14:32)

    Wissen allerdings auch die Mohammedaner: Da sie vom Hautton und schwarzen Haaren (mehr aber auch nicht) perfekt zu Südamerikanern passen, versucht etwa ein Viertel des islamischen Nahen Ostens als „Mexikaner“ oder „Latino“ via Süd- und Mittelamerika in die USA zu schleichen.

    Die vertrauen darauf, daß viele Menschen keine Ahnung von Ethnien haben. Alles, was nicht eindeutig europäisch aussieht, wird überall verortet.

    Vor mehr als 30 Jahren hatte ich mal eine brasilianische Freundin. Die sah wirklich sehr südamerikanisch aus.
    Du glaubst gar nicht, wie oft ich gefragt wurde, ob sie aus Marokko oder dem Iran stammt.

  24. No Boarders!
    Keine Kostgänger!
    🙂 🙂 🙂

    Oder ein ‚freudscher Versprecher‘ ?
    Tief in jedem Linken befindet sich (manchmal) noch ein gesunder Menschenverstand, der allerdings von der linken Gehirnwäsche völlig abgewürgt wird.
    Aber hier kam er zum Vorschein!

    Danke an Stürzi für die Entdeckung und Deine Kenntnisse!

  25. Wenn Linke die Beseitigung der Landesgrenzen fordern, um so unbegrenzte Einwanderung egal von wem zu ermöglichen, dann müssen sie konsequenterweise auch die Abschaffung der Wohnungstüren verlangen, damit jeder „Schutz- und Hilfesuchende“ auf der Straße diskriminierungsfreien Zugang zu Kühlschrank, TV-Fernbedienung, E-Banking und Bett hat.

    Als ich dieses Argument in einem Leserforum des Marxistenstadls „Telepolis“ bei http://www.heise.de brachte, wurde ich vom linken Zensor angepöbelt.

  26. Nach ein paar Minuten, in denen er sich offensichtlich eine Antwort zurechtgelegte, die ihn nicht zu sehr bloßstellt, meinte er:

    „Das ist ja unsere Absicht, dass wir Euch zum Nachdenken anregen wollen.“

    Eine gewisse Schlagfertigkeit muss man dem linken Demonstranten aber doch zugestehen – denn seine Antwort in dieser für ihn peinlichen Situation war nicht schlecht! Ich weiß nicht ob ein besorgter Bürger (aus der Mitte der Gesellschaft) von der Bautzener Platte im Falle eines Falles zu ähnlicher herauswindender Gehirnakrobatik fähig gewesen wäre.

    Mit der Rechtschreibung haben es Einige nicht so. Daraus sollte man aber nicht auf die Dummheit des Einzelnen schließen wollen. So einfach verhält es sich eben doch nicht mit der menschlichen Intelligenz.

    Ich erinnere in diesem Zusammenhang nur an den Sylvester in Köln (Richtig: Silvester), ein hartnäckiger Rechtschreibfehler, der den klugen PI-Autoren nur sehr schwer aus der Birne zu prügeln war.

  27. #36 Glubschauge (25. Sep 2016 14:35)

    Linke sind doch moderate Nazis, also Hitler + bunt und ohne Autobahn.

  28. #45 Freya- (25. Sep 2016 14:43)

    Ja, so sieht das aus.

    Hier eine Liste von in Medien in SPD Besitz ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

    Printmedien:

    Chemnitzer Morgenpost
    Cuxhavener Nachrichten
    Delitzscher Rundschau
    Döbelner Rundschau
    Dresdner Morgenpost
    Dresdner Neuesten Nachrichten
    Eilenburger Rundschau
    Frankenpost
    Frankfurter Rundschau
    Freies Wort
    Göttinger Tageblatt
    Grimmaische Rundschau
    Hannoversche Allgemeine
    Kieler Nachrichten
    Leipziger Rundschau
    Leipziger Volkszeitung
    Lippische Landeszeitung
    Lübecker Nachrichten
    Morgenpost Sachsen
    Neue Presse Coburg
    Neue Presse Hannover
    Neue Ruhr Zeitung (NRZ)
    Neue Westfälische
    Niederelbe Zeitung
    Nordbayerischer Kurier
    ÖKO-TEST Magazin
    Oschatzer Rundschau
    Sächsische Zeitung
    Südthüringer Zeitung
    Vogtland Anzeiger
    Vorwärts
    Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ)
    Westfälische Rundschau
    Wochenspiegel Sachsen
    Wochenspiegel Thüringen

    Rundfunksender:

    Antenne Sachsen
    Antenne Thüringen
    Hit Radio Antenne Niedersachsen
    Hit Radio Brocken
    Radio Bielefeld
    Radio Emscher Lippe
    Radio EN
    Radio FFN
    Radio Gütersloh
    Radio Herford
    Radio Hochstift
    Radio Lippe
    Radio Mainwelle
    Radio Westfalica
    Radio 91.2 (Lokalfunk Dortmund)

  29. PI warum thematisiert ihr die Parasitenverbreitung
    durh bereicherer nicht?

    jeder 4. syrer hat Laschmaniose parasiten,
    unheilbarer fleischfressender parasit
    übertragen von sandfliegen….

    urlaub in italien und wummmm

    Hemoralgischer kongo virus überträgt sich von mensch zu mensch…..

  30. Moin moin,

    ich nehme mal an, dass ihr das anders gemeint habt, aber Art. 2 des GG gilt selbstverständlich nicht nur für Deutsche, sondern ist als Menschenrecht auch für ausländische Staatsbürger formuliert.
    Das wär jetzt schon etwas heikel, wenn man ausländischen Staatsbürgern hier prinzipiell nicht das Recht auf Leben zugestehen würde.

    Nicht, dass euch da noch jemand nen Strick draus dreht.

  31. „Als ich ihn dann darüber informierte, dass auf seinem Plakat aber „Keine Kostgänger“ steht, schaute er erstmal verdutzt.“

    Dumm, dümmer, links!

  32. Heute habe ich einen Brief an die „Anne Will“-Redaktion geschrieben.

    Ich habe vorgeschlagen, das Thema „GEZ-Gebühr“ mal in einer der nächsten Sendungen zum Thema zu machen.
    Weiter schrieb ich, daß ich das Gefühl habe, daß die öffentliche-rechtlichen Sender das Thema „GEZ-Gebühr“ aus dem öffentlichen Diskurs heraushalten wollten.
    Auch das Thema „Zusammenlegung von ARD und ZDF“ sollten diskutiert werden.

    Als Gast schlug ich die GEZ-Verweigerin Sieglinde Baumert vor, die 61 Tage für ihr Vergehen im Gefängnis saß.

    Mal sehen, ob ich eine Rückmeldung bekomme.
    ________________________________

    Heute Abend Thema bei Anne Will:
    „Donald Trump“
    ARD 21:45 Uhr

    https://daserste.ndr.de/annewill/

  33. #29 lorbas (25. Sep 2016 14:25)

    #26 Babieca (25. Sep 2016 14:23)

    #14 lorbas (25. Sep 2016 14:10)

    Ein weiteres Loch zur Sauerstoffversorgung des Gehirns (neben Ohren, Nase, Mund, Augen und Herz-Kreislauf-System) könnte der „vierköpfigen Gruppe aus Marokko“ helfen.

    Sie meinen eine zusätzliche 9mm Öffnung zwischen z.B. den Augen?

    🙂
    …………………………………….
    Hihi.

  34. Linker Sonderschüler: „Jeder Mensch hat das Recht in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu geniessen.“

    Da stellt sich als erste Frage: in wie vielen Ländern? Dabei ist fest zu halten dass „Asyl suchen“ an sich eine sinnentleerte Tätigkeit ist. Wie man das geniessen kann ist mir schleierhaft. Habe ich bei (Straf-)Verfolgung in meiner Heimat Holland das Recht in Deutschland „Asyl zu suchen und zu geniessen“?. Bevor Mutti Merkel sich daran macht Mohammedaner zu integrieren sollte sie erst mal versuchen ihre eigene, geistig zurückgebliebene Jünger auf die Sprünge zu helfen. 7,5 Millionen Menschen in Deutschland können nicht selbstständig Texte lesen und schreiben: sie sind Analphabeten und gehen damit – offenkundig – auch noch auf offener Straße hausieren.

  35. #39 Unter Rechten (25. Sep 2016 14:38)
    Nach ein paar Minuten, in denen er sich offensichtlich eine Antwort zurechtgelegte, die ihn nicht zu sehr bloßstellt, meinte er:
    „Das ist ja unsere Absicht, dass wir Euch zum Nachdenken anregen wollen.“
    Eine gewisse Schlagfertigkeit muss man dem linken Demonstranten aber doch zugestehen – denn seine Antwort in dieser für ihn peinlichen Situation war nicht schlecht! Ich weiß nicht ob ein besorgter Bürger (aus der Mitte der Gesellschaft) von der Bautzener Platte im Falle eines Falles zu ähnlicher herauswindender Gehirnakrobatik fähig gewesen wäre.
    Mit der Rechtschreibung haben es Einige nicht so. Daraus sollte man aber nicht auf die Dummheit des Einzelnen schließen wollen. So einfach verhält es sich eben doch nicht mit der menschlichen Intelligenz.
    Ich erinnere in diesem Zusammenhang nur an den Sylvester in Köln (Richtig: Silvester), ein hartnäckiger Rechtschreibfehler, der den klugen PI-Autoren nur sehr schwer aus der Birne zu prügeln war.
    *********************************************
    Also sorry, aber mit dieser netten linksradikalen-freundlichen Relativierung gehe ich nun nicht mit: Erstens liegt da eben nicht eine „gewisse Schlagfertigkeit“ vor wenn man sich „nach ein paar Minuten“ mit einer Antwort meldet, zweitens ist diese Antwort komplett dusselig, denn der linke Schildbürger hat nur „irgendwas“ erwidert – ansonsten müssten er & Kumpane ja viel öfter kommentarlos mit den Losungen & Plakaten des politischen Gegners marschieren. Wenn das so beabsichtigt war und „zum Nachdenken“ anregen soll !?!? Und drittens ist der Hinweis auf den „Sylvester“-Verschreiber hier nicht gerade angemessen (auch dein kleines posting ist nicht fehlerfrei!), der Verschreiber der den PI-Autoren nur schwer „aus der Birne zu prügeln“ war. (hä???)

    Komplimente für diese Typen finde ich unangebracht. Mir jedenfalls etwas suspekt, dieser Beitrag.

  36. Illegale wollen offenbar wieder größere Wohnungen und Häuser

    Brand in Unterkunft wurde gelegt und zwar nicht von außen sondern offenbar auf Matratzen im inneren der Kaschemme.

    Mit Hartz IV Wohnkomplexen geben sich Merkels Gäste nicht zu frieden, das ist nur was für dumme Mindestlohn-Vollzeitmalocher, Zeitarbeitssklaven, Kleinrentner die Pfandflaschen sammeln und anderes deutsches Prekariat.

    http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Brand-in-Fluechtlingsunterkunft-wurde-gelegt,fluechtlinge6462.html

  37. Or,nee. Dieser Typ mit der Kuba-Fahne und dem Castro-Spruch….
    Das gibts nur im Westen. Nicht mal die Dresdner und Leipziger Zecken würden sich so zum Äppel machen.
    Wie ich schon immer sagte:
    Die besten
    Kommunisten
    gibts im
    Westen!

  38. #53 Synkope (25. Sep 2016 14:59)

    „Boarder“ wird auch verwendet, wenn Piraten ein Schiff entern …

    Besondes schön, allerdings nicht weitläufig kommunziert, ist die Antwort des Westens darauf: „Boarding Teams“.

    Mein Lieblingsszenario/-szenar ist das „opposed boarding„. Hinter diesem freundlichen Schleierbegriff steckt „mir-scheißegal-du-Neger-/Moslem-Schleuser-Wasauchimmer-Kahn-wir-kommen-an-Bord-auch-wenn-du-uns beschießt.“ Also Stürmen unter Beschuß.

    Der Westen kann – wenn er denn will.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bordeinsatzkompanie

  39. Das Links-Establishment in diesem Lande zeichnet sich von jeher durch unbändigen Hass auf Deutschland und eine tiefe Verachtung für Deutsche aus. Weil die geistigen Grundlagen (diverse Manifeste) auf Lüge, Hass und Menschenverachtung aufbauen. Die Idee ist einfach unheilbar krank, seit über 150 Jahren…

  40. Etwas OT: Nagelbombe – nicht „Gasexplosion,“ wie von dem MMSM berichtet – in Budapest verletzte zwei Polizisten schwer.

  41. Linke dürfen fast alles, sie sind Stammgäste in Schützenvereinen !

    Bei dieser Recherche “ Schießen für Jedermann“ anlässlich eines Deutschlands Besuches verlangte man von mir, bin längst in den besten Jahren mit Waffenerfahrung, doch einen Personalausweis!

    Nun muß man wissen das dann diese Personaldaten an das jeweilige Polizeipräsidium weiter gegeben werden und dort als Vorgang abgelegt werden, als eine präventive Maßnahme zum Staatsschutz!

    Nur für den ganz banalen Wusch einmal zu schießen wird man dann als Verdächtigter registriert und muß bei angedachten Unruhen sofort mit Polizeibesuch rechnen und die Frage beantworten, warum haben Sie den Wunsch zu schießen ?

    Also ich kam mir vor wie in einem „Schuss Deutsch Idioten Verein“,
    als wie fröhlich angenommen in einem Schützenverein mit verantwortungsbewussten Waffenliebhabern und habe dankend abgelehnt!

  42. NDR


    Linksversiffte Multi-Kulti Propaganda bis zum umfallen

    Die feiern dort die Leute die lieber hier unsere Infrastruktur besetzen und in beschlag nehmen, statt sich selber was in ihren rohstoffreichen Ländern aufzubauen…

    Es ist ein Skandal.

    Beim NDR scheinen nur Linke zu arbeiten, die vom eingetriebenen Rundfunk-Zwangsgeld leben.

    Wenn die ihr Programm, dass sie machen, zum Verkauf anbieten und davon leben müssten, dann könnte die komplette Belegschaft des NDR wohl HartzIV beantragen.

  43. #50: wenn ich mir die Wahlergebnisse in
    Sachsen für die SPD anschaue, lese Postillen aber eher kontraproduktiv. 🙂

  44. #39 Unter Rechten (25. Sep 2016 14:38)
    Nach ein paar Minuten, in denen er sich offensichtlich eine Antwort zurechtgelegte, die ihn nicht zu sehr bloßstellt, meinte er:
    „Das ist ja unsere Absicht, dass wir Euch zum Nachdenken anregen wollen.“
    ——————–
    Sorry, das ist der standard-Spruch linker Vollidioten. Ich selber würde no boarder, no nations nur dann zustimmen, wenn zur gleichen Zeit auch die Länder Kanada, USA, Australien etc. ihre Grenzen öffneten und zwar wirklich auch für jeden, also auch für mich.

    Seltsam finde ich aber, dass Tegetmeyer gegen Nazis hetzt und diese dort nicht haben will, diese No boarders, no nation-Spinner zum Nachteil Deutschlands aber schon.

  45. Auf Rechtschreibung wird in den Schulen schon lange keinen Wert mehr gelegt. Dort heißt es nur noch Nachplappern.

  46. Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

    Northeim/Niedersachen

    40jährige Northeimerin in eigener Wohnung erstochen

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/40-jaehrige-Northeimerin-in-eigener-Wohnung-erstochen,northeim348.html

    Haben wir es hier mit einer weiteren Tat ähnlich wie in Reutlingen zu tun?

    Beziehungstat?? Verschmähter moslemischer Stalker der sich in seiner Ehre gekränkt fühlte oder ähnliches?

    Wie im Fall Eric aus Euskirchen werden keine Informationen heraus gegeben!

  47. Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, das Diebesgesindel kommt aus seinen Löchern offenbar brutaler und entschlossener als jemals zuvor

    Negersachsen/Landkreis Hildesheim

    Der reinste Horror!!!

    Täter brechen mit Kettensäge in Haus ein und bedrohen Bewohner der im Bett liegt.

    Über die Täterherkunft wird nichts bekannt gegeben Dialekt – Hauttyp etc. obwohl das Opfer darüber Auskunft geben könnte.

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Einbrecher-bedrohen-Hildesheimer-mit-Kettensaege,kettensaege132.html

  48. #68 Franz45 (25. Sep 2016 15:19)

    Linke dürfen fast alles, sie sind Stammgäste in Schützenvereinen !
    ………………………………………
    In unserem Verein gibt es weder linke Deutschlandabschaffer noch kloranverblödete Paselacken. Und das wird auch so bleiben.
    Deus lo vult!

  49. #54 Heist (25. Sep 2016 14:59)
    „Moin moin, ich nehme mal an, dass ihr das anders gemeint habt“

    Linker Sonderschüler: „Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit. Art. 3“. Wobei wohl das GG der BRD gemeint ist.

    Bei Artikel 3 GG handelt es sich aber um „Gleichheit vor dem Gesetz“, bei Artikel 2 um „Freiheit der Person“. Artikel 2 spricht nicht von „Sicherheit“ sondern von „körperlicher Unversehrtheit“. Die Wirkung von Artikel 2 GG ist auf das Territorium der Bundesrepublik – Geltungsbereich des GG – beschränkt. Die BRD kann diese Rechte offensichtlich nicht mit einer Art „longarm jurisdiction“ weltweit für „Flüchtlinge“ durchsetzen. Die einzige Möglichkeit diese Grundrechte der gesamten Weltbevölkerung zu gewähren wäre alle ACHT Milliarden nach Deutschland zu transportieren (sogenannte Merkel-Doktrin „Wir Schaffen Das“ ). Ich wünsche Merkel und ihren Jüngern dabei viel Erfolg, werde selber aber rechtzeitig das Weite suchen.

  50. 90% des grünverseuchten, linksblöden Pöbels sind lediglich hirngewaschene, ahnungslose und asoziale Mitläufer.

  51. #78 Freya- (25. Sep 2016 15:28)
    Sieg für Saudi-Arabien: Obama stoppt Klagerecht wegen 9/11

    YES WE CAN= B. HUSSEIN O´BAMAS „Wir schaffen das“.

  52. @#60 Allahu Kackbar

    No borders, no nations… …no brain!

    Der ist gut und sollte auf einer Demo zu sehen sein.

    Mal gucken, vielleicht bau ich mir so’n Ding für Dresden!

  53. Leute… Auch wenn es manchmal hoffnungslos erscheint… Dieser Artikel hat mir das Wochenende gerettet!
    No Boarders… Wie geil…
    Ich habe es immer gesagt… Wir haben alle die gleichen Ziele :O)

  54. Wir brauchen endlich einen starken Staat“: Polizeigewerkschaftler #Wendt fordert mehr Härte gegen Chaoten

  55. Die Linke ist ja so blöd ! Ich denke die Hälfte haben keinen Dummschulabschluss. Auch alles Facharbeiter das sieht man an den Plakaten die sie mit sich rumtragen.

  56. #90 Freya- (25. Sep 2016 17:56)

    Wir brauchen endlich einen starken Staat“: Polizeigewerkschaftler #Wendt fordert mehr Härte gegen Chaoten

    ————————-

    Was wir brauchen … Deutschland Souveränität Friedensvertrag Interview Matthias Klama mit Detlev: https://www.youtube.com/watch?v=LJy08w-JPdo Fast alle Probleme im Land lassen sich auf den fehlenden
    Friedensvertrag zurückführen. Dann wären wir nicht mehr
    besetzt, sondern wir wären souverän und wieder frei !

    Was haltet Ihr von dem Video? Hat er Recht?

    Mich hat es auf jeden Fall mit einigen Hindergrundinformationen der Deutschlandfrage beeindruckt und es würde vieles erklären, warum vieles sich zuspitzt und unsere Feinde gas geben.

    Wie ist Eure Meinung hierzu ?

  57. Rotgrüne geistige Beschränktheit, denn sie wissen nicht was sie tun! In ihrer Zurückgebliebenheit erfassen sie gar nicht, dass sie von ihren Rädelsführern zum Gebrauch solch vorgesagter Floskeln missbraucht werden.
    Sie kommen sich im Gebrauch solcher Modewörter unheimlich intelligent und fortschrittlich vor, ohne zu wissen was sie eigentlich von sich geben und erwarten dann eine ernsthafte Reaktion des damit angesprochenen Publikums. Dasselbe Millijöh, dem Merkel entsprungen ist.

  58. Linke sind in der Regel geistige Hohlkörper. Nichts von der Welt gesehen und in Mathe, Deutsch und Fremdsprachen absolute Flachpfeiffen. Als Linker sollte man es nicht mit Englisch versuchen, es wirkt peinlich. Gleiches gilt für das Zitieren des Grundgestzes – dafür müsste man erst mal lesen können!

    Unser Bildungssystem produziert massenhaft Versager, aber mit einem guten Gefühl 🙂

  59. #84 von Politikern gehasster Deutscher

    90% des grünverseuchten, linksblöden Pöbels sind lediglich hirngewaschene, ahnungslose und asoziale Mitläufer.

    Die können nichts dafür, weil sie in der Schule so indoktriniert werden.

    Das alles nur, weil wir als Eltern uns das gefallen lassen.

  60. #60 Allahu Kackbar (25. Sep 2016 15:09)

    „No borders, no nations … no brain!“

    „No brain, no pain!“

  61. Merkels Gäste wieder bunt und vielfältig in Aktion. Diesmal war es ein Schlauchboot-Neger aus Lampedusa mit Messer:

    Mann wird in der Karlsruher Innenstadt mit Messer bedroht und beraubt

    Karlsruhe. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein 21-jähriger junger Mann in der Karlsruher Innenstadt Opfer eines Raubdeliktes. Das Tatopfer lief zu Fuß im Bereich der Kaiserstraße und der Herrenstraße, als er von einem unbekannten Mann aufgefordert wurde ihm seine „Sachen“ auszuhändigen.

    Als der Angesprochene nachfragte, was der Fremde denn wolle, zog dieser ein Messer und wiederholte seine Forderung. Der Geschädigte händigte daraufhin sein Smartphone und mitgeführtes Bargeld aus. Der Räuber selber flüchtete nach der Tat in Richtung Durlacher Tor.

    Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Rund 1,76 Meter groß, dunkle Hautfarbe, bekleidet mit brauner Wildlederjacke. Er trug eine schwarze Baseballcap der New York Yankees.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Mann-wird-in-der-Karlsruher-Innenstadt-mit-Messer-bedroht-und-beraubt-_arid,1124237.html

  62. Keine Kostgänger!

    Das ist ja irre!

    Leider wird das arbeitsscheue Gesindel von uns mit jetzt schon 50 Mio. Euro gepempert. Im nächsten Jahr sollen es 100 Mio. sein – allein aus dem Familienministerium.

    Die Schwesig hat ein kleines Mädchen. Ob ihr das nicht zu denken gibt?

  63. Es ist wirklich nicht einfach sich auf einem Platz mit der SA-Antifa zu befinden.
    Daher: HUT AB vor soviel Klugheit und Gelassenheit!

  64. War das wirklich ein linker? Man kann boarder auch mit Pensionsgast übersetzen. Und da hat er doch eigentlich recht. Damit kann er ja nur unsere neuen Gäste meinen. Auch wir wollen die nicht.

  65. Man kann schon froh sein, dass er in Bayern mit seiner linksverbohrten Birne nicht „Koa Boarders“ geschrieben hat.

  66. Was ist der Tegetmeier doch für ein armseliger Mensch ( um nicht A..loch zu sagen), regt sich über 2-3 Pseudoneonazis auf, lässt aber „Linke“ mitmarschiern!

    Meinetwegen dürfen auch Linke, ja auch Aliens, Alf, Käptn Kirk oder andere mitmarschieren, so lange sie sich diszipliniert verhalten!!

    Kriminell wirds nur wenn sich Gutmenschen von der ANTIFA kriminalisieren lassen – aber den Unterschied kennen ja nur die Wenigsten!

  67. Hier noch ein paar alternative Vorschläge zur Schildergestaltung für meine linken, minderbemittelten Freunde

    No hoarders = Keine Hamsterer / Sammler
    No Foarders = jemand der seinen Computer zwanghaft vollmüllt
    No faters = keine Furzer
    No fathers = keine Väter

    Da ist doch jetzt wirklich für jeden Geschmack was dabei…

  68. Ich habe wirklich herzlich gelacht als Stürzi schilderte wie er den „Linksschreibfehler“ veralbert hat. Danke dafür!

Comments are closed.