sand1Wie viel Kritik verträgt das Merkel-Regime? Wie viel Kritik ist demokratisch legitimiert? Als Böhmermann sein Schmähgedicht gegen Erdogan verfasste, waren sich die meisten einig, dass so etwas im Rahmen von Satire erlaubt sein müsste. Das Verständnis lag eher bei Böhmermann als beim geschmähten Sultan. Der Türke wurde sogar noch anschließend veralbert ob seines fehlenden Humors und seiner kleinbürgerlichen Gereiztheit. Soweit zu Erdogan. Und wie sieht es mit Merkel aus, darf man sich einen etwas derben Spaß mit ihr machen?

Einer unserer Leser war mit seiner Familie am 1. Juli diesen Jahres im Freizeitpark „Karls Erlebnis-Dorf“ in Elstal (bei Berlin). Dort entdeckte er eine 20 Meter breite und vier Meter hohe originelle Sandskulptur und machte ein paar Fotos, um sich auch später noch daran zu erfreuen. Ein Künstler hatte dort Angela Merkel in einem Rettungsring modelliert, bedroht von einem Hai. Nicht gerade sehr spektakulär, aber durchaus lustig und mit leiser pfiffiger politischer Aussage.

Nun kam unser Leser im September erneut mit seiner Familie dort vorbei und ließ uns folgendes von seinem Besuch wissen:

Der 2. Besuch fand am 19.09.16 statt, die Riesenrutsche war inzwischen abgebaut (Herbst) aber das Kunstwerk war noch immer da. Doch was war passiert? Die „Ertrinkende“ hatte auf einmal ein anderes Gesicht erhalten!!!! Auf Nachfrage beim Personal wurde mir bestätigt, es hätte wohl Beschwerden gegeben, allerdings keine konkreten Informationen von wem oder ähnliches. Der Künstler soll nach Auskunft einer Mitarbeiterin Russe sein und musste vor kurzem das Kunstwerk abändern.

sand5

Aus Merkel war ein junges hübsches Mädchen geworden, durchaus adrett anzusehen. Welcher Art die Beschwerden waren, erfuhr unser Leser nicht, vielleicht waren es noch nicht einmal Anhänger der nationalen Front unter Führung der CDU, die die Änderung erwirkt hatten.

Vielleicht war es einfach das Wissen, dass so etwas nicht geht heutzutage und dann fehlte nur noch ein kleiner Anstoß, um das zu ändern. Fraglich nur, ob man ein „Refugees welcome“ als Skulptur in gleicher Weise verändert hätte, immerhin steht der Slogan für die systematische Verletzung unseres Grundgesetzes und anderer Abkommen. Der russische Künstler, der 37-jährige Pavel Mylnikov, wäre wohl heilig gesprochen und zusätzlich in Bronze gegossen worden.

Hier begnügte man sich damit, den Erhalt des Status quo zu sichern und Merkel vor weiterer Kritik zu schützen. Man stellte die wirksamste aller Losungen auf, mit denen man Deutsche immer noch beeindrucken kann:

sand7

„Betreten verboten“ sagt jetzt ein Schild vor der harmlosen Figur. Und damit ist klar, dass man Merkel ebenso wenig auf die Schippe nehmen darf wie Honecker oder Kim Jong Un oder andere Verwandte im Geiste.

Kontakt:

Karls Erlebnis-Dorf
Geschäftsführer Robert Dahl
Döberitzer Heide 1
14641 Elstal
Tel.: 038202/4050
E-Mail: post@karls.de
Internet: www.karls.de/elstal.html

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

152 KOMMENTARE

  1. Schade das der Hai nicht zugebissen hat.Ganz im Sinne
    von Greenpeace Rettet die Haie harpuniert die fette Alte.

  2. Es koennte schom an Majestaetsbeleidigung gtenzen Angela die 1.und Mutter aller Fluechtilanten so darzustellen. Manchmal habe Ich das Gefuehl das Deutschland schon einem leck geschlagenen Schiff gleicht das mit Frau Merkel am Steuer mit Volldampf das naechste Riff ansteuert. Oder anders Merkel hat sich den letzten Rettungsring gegriffen und ueberlaesst das Schiff Deutschland samt Besatzung und Padsagieren seinem Schicksal. Doch was Ihr entgeht Sie wird trotz Rettungsring in den Sog mit reingerissen.

  3. #6 Dr. T (21. Sep 2016 16:10)

    Viel schlimmer ist doch, daß durch dieses Werk negative Stereotype über Haie reiteriert werden.

    Haie sind ja durchaus Aasfresser, passt also schon.

  4. Hm. Findet ihr nicht auch, dass dieses „Kunstwerk“ total SEXISTISCH ist? SO lasst uns gemeinsam auf der Empörungswelle reiten und mutig, laut und klar verkündigen, SO GEHT ES NICHT!

  5. Viele derzeitigen Politiker hätten mit ihrem heutigen Auftreten problemlos auch in der Ex-DDR hohe Regierungsämter begleitet. Erstaunlich, dass das SED-Regime vordergründig so vehement kritisiert wurde/wird, obwohl man doch selbst gar nicht so anders ist.

    Ob das mal jemanden aufgefallen ist?

  6. Pavel Mylnikov ist sehr begabt, das Merkel-Gesicht mit seinen Nussknackerfalten ist auf Anhieb erkennbar.

    Um so schlimmer, dass der Künstler genötigt wurde, es abzuändern, vielleicht ist er solche Gepflogenheiten aus seiner alten Heimat gewohnt. Ob der Kanzleramtsminister angerufen und gedroht hat, oder die AngieFa einen Hausbesuch mit anschließender Fenster-Entglasung angekündigt hat – wer weiß?

    P.S.: Eine überlebensgroße Sand-Skulptur von Peter Altmaier wäre auch nicht schlecht, daneben ein Windrädchen. Hat was von Teletubby-Land.

  7. „es hätte wohl Beschwerden gegeben“

    Wenn jetzt aber eine neutrale deutsche Frau (denn Mohammedanerin wird es der Kleidung nach ja keine sein) ertrinkt und auch gleich noch gefressen wird, dann ist das doch auch eine Beschwerde wert, nämlich von jeder deutschen Frau. Moment mal …

    … und der Haifisch, der hat Zähne, und die trägt er im Gesicht.

    Und die Frau da, hat ein Messer, doch das Messer sieht man nicht

    … denn sie hält es in dieser rätselhaft unsichtbaren Linken Hand und sticht ihn gerade ab, den Hai, wie einen lästigen Gegner – das Volk der deutschen?.

    Vielleicht aber hält sie dort ja die Leine für den Hai, der in Wirklichkeit ihr dressiertes Schoßtierchen ist und nur so tut, als würde er sie angreifen, damit alle Leute Angst bekommen und für allerlei totalitäre Maßnahmen sind …

    Oder sind das gar keine Wellen, sondern Sägeblätter – Frau und Hai werden gerade zerfleicht von einer Maschine? Sind das da unten die Zähne von Soros?

    6 Sterne auf dem Rettungsring – ein Sexsternchen, die Dame? Naja, die Brüste scheinen ja wirklich nicht echt zu sein. Aber andererseits :

    https://www.welt.de/img/kultur/mobile100958276/7452508057-ci102l-w1500/Merkel-neu-3-DW-Kultur-Oslo-jpg.jpg

  8. @ #1 misop (21. Sep 2016 16:00)

    vielleicht fand jemand, dass man Haie nicht mit Abfall füttern darf
    —————————————-

    lol…treffender kann man das nicht beschreiben. Kommentare erübrigen sich damit auch schon.
    Den 1.Platz hast du dir redlich verdient^^

  9. #2 theo417
    Ganz im Sinne von Greenpeace …

    Greenpeace wäre erst aktiv geworden, wenn Angela gestrandet wäre.

  10. Denn der Hai leidet in Qualen, er schreit um Hilfe. Er ist der deutsche Mann, und den hat sie bei den Eiern, und zwar mit links, was keiner sehen soll.

  11. @ #1 misop (21. Sep 2016 16:00)

    vielleicht fand jemand, dass man Haie nicht mit Abfall füttern darf

    ich dachte auch gleich an Gammelfleisch …

    Ich wünsche mir die Dame, dass man sie mitsamt ihrer Gäste an die Strände von Nordafrika schleppt und aussetzt. Von mir aus soll sie Königin der Cyrenaika werden … Hauptsache weg von hier und Streichen aller Bezüge

  12. Ich war es, ich habe mich beschwert.
    Merkel hat niemals so grosse, pralle Brüste! Völlig unauthentisch
    😉

  13. Tusk:

    Frau Merkel, Sie haben das Migrations-Chaos und die IS-Attenate verursacht!

    Bereits in seiner Einleitungsbotschaft hatte Tusk auf das „Chaos an unseren Grenzen im vergangenen Jahr“ verwiesen, ein Chaos, das durch Merkels Entscheidung, Deutschlands Türen für syrische „Flüchtlinge“ zu öffnen, noch verschärft wurde.

    Tusk wörtlich: „Die täglich neuen Bilder von Hunderttausenden von Menschen, die sich ohne jede Kontrolle durch Mitteleuropa bewegen konnten, erzeugten bei vielen Europäern ein Gefühl der Bedrohung. Es dauerte viel zu lange, bis endlich Maßnahmen gesetzt wurden, um die Situation einigermaßen unter Kontrolle zu bringen. Stattdessen bekamen die Menschen allzu oft politisch korrekte Aussagen zu hören, wonach Europa keine Festung werden dürfe und offen bleiben müsse.“

    http://unser-mitteleuropa.com/2016/09/21/tusk-frau-merkel-sie-haben-das-migrations-chaos-und-die-is-attenate-verursacht/

  14. #19 Christ&Kapitalist (21. Sep 2016 16:29)

    Ich war es, ich habe mich beschwert.
    Merkel hat niemals so grosse, pralle Brüste! Völlig unauthentisch
    ——————————
    Christen lügen doch nicht!

  15. Wenn es ja nicht so traurig wäre, könnte ich mich täglich kaputtlachen. Da zapst du in der Glotze, schaltest schnell um, weil du die FDJ-Wachtel nicht sehen willst, dann zeigen die den fetten Siggi, also wieder schnell weg und dann kommt Schweinchen Dick mit der Hasenscharte. Also schnell aus die Glotze und mit dem Hund raus………….

  16. #20 Hammelpilaw (21. Sep 2016 16:33)
    #21 lorbas (21. Sep 2016 16:33)

    Anscheinend bin ich nicht so aufmerksam wie Ihr!

    Auf jeden fall hat der Künstler am richtigen Ort die Änderung vorgenommen 🙂

  17. Die Kunst ist frei – sofern sie der antideutsch-rassistischen Propaganda dient. Eine Zensur findet nicht statt – nur gegen deutsch-antirassistische Meinungsäußerungen.

    #10 Lepanto2014

    „integrale Rettungsringe“, haha!

  18. Diese Sternchen – das ist jedenfalls der Euro-Rettungsring, der ein Schirm war, aber egal. Die Luftrutsche im Hintergrund steht jedenfalls für einen Notfall, aber dieses Flugzeug hat es wohl nicht mehr geschafft – der Fotograf hat die Regel brav eingehalten: kein Kunstwerk ohne Islambezug, vielleicht daher Beschwerde und Beseitigung und das mit dem Gesicht nur zur Tarnung. Nun ist auch klar, wie die Dame da hin kommt.

  19. #22 rama (21. Sep 2016 16:35)

    Christen lügen doch nicht!

    ————————–

    Kapitalisten schon 😉

  20. Und schließlich erheben sich die Wellen im Hintergrund bereits zu einem „Flüchtlingstsunami“, der alle europäischen Zwistigkeiten im Vordergrund baldigst ersäufen wird. Nur Haie überstehen das.

  21. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ostbeauftragte-der-bundesregierung-warnt-vor-folgen-des-fremdenhasses-a-1113274.html

    Rechtsextreme bedrohen den wirtschaftlichen Aufschwung in den neuen Ländern. Davor warnt die Ostbeauftragte der Bundesregierung Iris Gleicke – selbst Ostdeutsche.

    Was würde helfen? Die Integration von Flüchtlingen.

    Der Rechtsextremismus stelle „in all seinen Spielarten eine sehr ernste Bedrohung für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung der neuen Länder dar“.

    Im Ausland werde Gleicke überall auf diese Entwicklung angesprochen. Ein nicht weltoffener Standort erleide ökonomische Nachteile. Im Tourismus gebe es etwa in Sachsen teils deutliche Rückgänge.

    Mit Blick auf die Abwanderung und den Fachkräftemangel sagte Gleicke, die Integration von Flüchtlingen sei mittel- und langfristig eine Chance für den Osten.

    Die massive Abwanderung und der Bevölkerungsrückgang führten dazu, dass Ostdeutschland bei der Entwicklung seiner realen Wirtschaftskraft weiter an Boden verliert. <<

    ..

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rassismus-im-netz-wegschauen-ist-vorstufe-zum-mitlaeufertum-a-1113230.html

    Die CSU sollte Scheuer entlassen.

  22. Und was lernen wir aus der Geschichte? So wie unsere jungen hübschen deutschen Mädels jeden Tag Opfer der Merkelpolitik – des Hais – werden, so wenig darf man die Kanzlertäterin selber antasten. Da passt doch letztlich wieder alles zusammen. Nieder mit dem Opfern, langen leben die Täter.

  23. In den Jahren 2000 – 2003 konnte ich noch auf dem CDU-Forum CDU-Granden kritisieren. Danach wurde ich nach Kritik an Frau Merkel für eine Woche, danach für zwei Wochen und das ditte Mal für immer gesperrt. Und es war gut so, dadurch bin ich auf PI aufmerksam geworden. So habe ich schon damals das Gefühl gehabt, daß die Stasi wieder aktiv ist.

  24. Künstlerisch wertvoll, verstehe aber die Aussage nicht.
    Die Ertrinkenden sind das deutsche Volk und der Hai müsste ein negroides Aussehen haben. Merkel hat ausgesorgt und ein Ausweichquartier in Paraguay.
    Wir nicht.

  25. Amüsant, aber gibt es nicht wichtigere Themen für PI? Heute den ganzen Tag fast nur Nebensächliches.

  26. hab gerade die Pressekonferenz über die Festnahme des IS-Sympathisanten im Pheonix gesehen. 3 mal wurde betont dass vom Hilfspersonal im Aufnahmelager für Flüchtlinge die Hinweise für atypisches Verhalten kam. Somit steht für mich fest dass V-Leute in den Asylantenheimen hilfsdienste verrichten.
    Also liebe Flüchtlinge die ihr vorhabt blitzradikalisiert zu werden. Passt auf das Hilfspersonal auf. Verhaltet euch am Besten wie Christen.

  27. OT

    Piraten Facebook Seite wurde gerade von mir besucht.
    Nicht eine Zeile, kein Wort über den Verlust ihres mordenden Abgeordneten.
    Stattdessen blabla über die Parteierfolge in Schleswig Holstein.

    Was ein Panoptikum – es wird immer grotesker

  28. Wahrscheinlich hat Peta oder der WWF eine Petition dagegen ins Leben gerufen, Haie sind eine bedrohte Tierart geworden in manchen Regionen der Erde. Typen wie Merkel sterben dagegen nie aus.

  29. Na ja, für mich war das ältere Foto mit dem „älteren Gesicht“..auch schwer verdaulich :-).
    Von wegen der Verbindung mit dem dort dargestellten Oberteil..

  30. Janz frisch. Flüchtling plante Anschlag:

    http://web.de/magazine/politik/koeln-festgenommener-syrischer-fluechtling-plante-sprengstoffanschlag-31896490

    Und täglich grüßt das Murmeltier. Ist aber vermutlich alles bloß Zufall, hat sich der Typ blitzradikalisiert, weil wir Einheimischen ihn nicht sogleich mit unseren Töchtern, Autos, Eigenheimen beschenkt haben, war und ist er einfach nicht zurechnungsfähig usw.

    Wieder so ein Jugendlicher. Ich frage mich was die vielen tausend radikalisierten im Alter von 20-40 so gerade aushecken. Ich könnte mir vorstellen, dass die etwas koordinierter agieren und für einen wirklich großen Schlag ausholen. Die Zeit wird es zeigen!

  31. Wie soll man die „Sterne“ am Rettungsring interpretieren?

    Vielleicht ist es der Rettungsring eines Schiffes mit Namen „EU“?

    Oder symbolisiert der Rettungsring den Untergang der EU?

    Scheinbar ist der Hai daran beide zu schlucken, Rettungsring und Frau…aber wer ist der Hai?

    FreudschesEulenspieglein

  32. OT

    Neues vom perversen Piraten:

    Kommentar bei einer Diskussion (schon geschlossen) bei WEB.DE:

    Martin Strozyk

    #16: Es liegt mir fern, zu spekulieren oder als Rufmörder nachzutreten. Vor seinem Studium 2009 arbeitete Faxe in meinem Team und ich lernte ihn sehr genau kennen. Und schon damals entpuppte er sich als sehr bedenkliche, sogar gefährliche Persönlichkeit. Daher schrieb ich, dass diese Tragödie absehbar war. Sorry, Faxe, will hier nicht nachtreten.
    21. September 2016, 13:08 Uhr

    Die Berliner PIRATEN hängen da voll mit drin, wenn ihr mich fragt…

  33. Gibt es denn noch Lebenszeichen von dem russischen Künstler ?

    Oder ist er jetzt architektonischer Bestandteil im Mauerwerk von Murksels Villa in Paraguay ?

  34. „Karls Erlebnis-Dorf“.

    Wie interessant. Mir ist dieser Mega-Franchise-Erdbeer-Flunker-Laden zum erstenmal in diesem Jahr in Berichten meiner Eltern vom Urlaub in Meckpomm begegnet. U.a. hat sich -Karls- gleich im Rostocker Fährterminal (das, wie der Travemünder bescheidene Ostpreußenkai EU-Richtlinienkonform gegen „Terror“ eingezäunt ist), einen Riesenladen per Rostocker Stadtrat spendiert.

    Wo immer Schlangen in der Mecklenburger Küstenregion waren, ging es zu „Karls“.

    Nett zu hören, daß ein Mitarbeiter jetzt gegen den Strom schwamm. Schlecht zu hören, daß der glattgebürstete Hof da Imperium spielte.

    http://www.karls.de/

    Erinnert sich noch wer an die Vorläufer?

    – *http://www.junkern-beel.de/
    – *Pullman city, Franchise-Laden von Bayern über Harz?

    Und, der Kaffeefahrten-Knüller und Mutter aller Rummelplatz-Bauernhöfe, seit 25 Jahren fett im Geschäft, der obergeschmeidige

    http://www.prickings-hof.de/?

    Nix gegen Geschäft. Man sollte nur wissen, welches Geschäft einem da angedient wird.

    Karls. Jaja.

  35. Ich finde das diese Änderung sogar noch etwas sarkastischer ist, als die Merkel Skulptur.
    » Ein junges Mädchen wird von einem Hai („Flüchtling“) bedroht. «

    War da nicht etwas?
    Stichwort: sexuelle Silvesterübergriffe 2015/16 Köln HbF, tägliche Antänzerei, Belästigungen, Vergewaltigungen…
    😉

  36. Jetzt sind wir schon dort angekommen, wo Merkel-Karikaturen mit Mohammed-Karikaturen gleichgesetzt werden.
    Beides ist in Buntland verboten….
    Glückwunsch an den Künstler, die erste Fassung war extrem gut gelungen. Bitte mehr davon!

  37. In der WELT heulte sich eine Frau Gaschke aus, Kritik an der HEILIGEN ANGELA sei Mobbing!!!!

    Die Frau bekleidet ein öffentliches Amt, sie ist Bundeskanzlerin…

    sie ist 10 jahre lang von allen Medien gepempert worden wie sonst niemand vor ihr, aber KRITIK ist Mobbing sagt eigentlich nur aus, dass Kritik unerwünscht und TABU zu sein hat an unserer „Flüchtlingskanzlerin“.

    https://www.welt.de/debatte/kolumnen/das-echte-leben/article158076338/Medien-gegen-Merkel-inzwischen-ist-das-Mobbing.html

  38. #8 Dr. T (21. Sep 2016 16:10)

    Viel schlimmer ist doch, daß durch dieses Werk negative Stereotype über Haie reiteriert werden.

    Sehr wahr. Ggf. schreibe ich nachher noch mehr dazu.

  39. Ich verstehe euch nicht… Islam-Mutti hat doch Fehler eingestanden…!!!
    Deswegen könnt ihr doch nicht verlangen, dass sie was ändert… 😉

  40. Man versteht jetzt gar nicht mehr, was diese Skulptur überhaupt soll.
    Der ganze Witz ist dahin, nachdem das Gesicht nicht mehr individualisiert ist.

  41. #79 lorbas (21. Sep 2016 17:33)

    „Karls Erlebnis-Dorf“.

    http://www.karls.de/warnsdorf.html

    Danke! Ja, der Laden ist sogar in SH aggressiv wie Quecke. Und daß er das neuerdings flotte Sandskulpturen-Bauen, eine internationale Strand-Weiterentwicklung des einst von Förmchen, Eimer und Sandburg-Buddelns europäischer Kinder geschaffenen Gewühles politkorrekt in Führer-Huldigungs-Förmchenform (keine erkennbaren Personen, bitteschön!) zwingt, ist lächerlich!

  42. b>http://www.n-tv.de/politik/AfD-Spitzenkandidat-verkauft-KZ-Geld-article1869442

    Wieder so eine gequirlte Scheiße von der Lügenpresse.Herr Lehrer, auf dem Klo brennt Licht.
    §86 a….hahaha!
    Gilt nicht für Original-Antiquitäten aus dem 3. Reich (vorkonstitutionell), die man an Kunden ab 18 Jahre verkaufen darf, wohin man will.
    Öffentlich präsentieren darf man sie allerdings nur mit abgedeckten Symbolen.
    Man darf aber gespannt, ob das Böckchen von Babelsberg, jetzt auch hier wieder die Kandarre anzieht.
    Wundern würde es nicht.

  43. #88 Babieca (21. Sep 2016 17:50)

    Insider für Babieca.

    Gleich hole ich „du weißt schon wen“ ab. Freu!!!!!

    🙂

    Wir müssen bei Gelegenheit mal wieder quatschen.

  44. DER SPASS FÄNGT DOCH GERADE ERST AN ZU WIRKEN!!!!

    Babyboom in Deutschland bei ausländischen
    Müttern !

    Deutschlands Statistiker melden neue, ungewöhnliche Rekorde:
    2015 kamen in Deutschland 148.000 Babys von Müttern mit ausländischer Staatsangehörigkeit zur Welt. Damit hatte jedes fünfte Neugeborene eine ausländische Mutter – so viele wie nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article158294203/Babyboom-in-Deutschland-bei-auslaendischen-Muettern.html

  45. 21.9.2016 – Walldorf, Rhein-Neckar-Kreis

    19-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen einen 19-jährigen Mann aus Gambia erlassen.

    Er steht im dringenden Verdacht, am Montagabend gegen 22 Uhr einen ebenfalls 19 Jahre alten Mann mit einem Messer angegriffen zu haben. Der Verdächtige und der Geschädigten sollen in dem von ihnen bewohnten Zimmer in einer Flüchtlingsgemeinschaftsunterkunft in Walldorf in Streit geraten sein. Der Grund hierfür ist bislang noch nicht abschließend geklärt. In der Folge sei es zu Handgreiflichkeiten gekommen, in deren Verlauf der Verdächtige den Geschädigten mit einem Messer von hinten in den Oberkörper gestochen haben soll. Einen weiteren Stich in Richtung des Halses habe der Geschädigte abwehren können. Der Geschädigte wurde durch die Stichverletzung schwer verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Durch die Gegenwehr des Verletzten wurde auch der Verdächtige verletzt und, nachdem er zunächst aus der Unterkunft ins Freie geflüchtet war, vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung und einem Notarzt behandelt. Ihm wurde von hinzugezogenen Beamten der Polizei vor Ort die vorläufige Festnahme erklärt, anschließend wurde auch er in ein Krankenhaus gebracht und dort polizeilich bewacht. Das bei dem Vorfall mutmaßlich eingesetzte Messer wurde in Tatortnähe im Freien aufgefunden und beschlagnahmt.

    Am Mittwochnachmittag wurde der Verdächtige der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erließ. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg und der Staatsanwaltschaft Heidelberg geführt. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3436420

  46. #91 Antii (21. Sep 2016 17:57)

    Kann Frau Unbeliebt schwimmen? Im Prinzip schon, denn sie ist ja hohl! Im Prinzip aber auch nicht, denn sie ist auch nicht ganz dicht.

    Der geht so: „Diese Frau könnte theoretisch durchaus schwimmen weil sie hohl ist. Praktisch geht sie allerdings unter, weil sie nicht ganz dicht ist.“

  47. #89 lorbas (21. Sep 2016 17:52)

    http://www.karls.de/warnsdorf.html

    Ganz vergessen. Da waren wir schon. Nicht schlecht. Jedoch der größte Teil des Personals sind Osteuropäer und werden vermutlich dementsprechend schlecht bezahlt.

    Interessant. In meiner Jugend, also Ende 60er/Anfang 70er, war das Gebiet Sierksdorf-Travemünde Erdbeer-Selbstpflück-Gebiet.“Erdbeerhof-Sierksdorf“ war das Schild an weiten Feldern, in denen „wir“ begeistert pflückten.

    Kalte Erdbeeren mit Milch und Zucker waren daher auch das Standard-Sommer-Gericht in langen Ostsee-Sommern bei „Großmama“ in Travemünde.

    Am Ende wurde auf dem Hof gewogen und gezahlt. Natürlich hatten wir auch einiges verfuttert, aber nie soviel, daß wir mit krachendem Ranzen, flotten Otto und nur drei Beeren im Zahlkorb vom Feld wankten…

  48. OT

    Neues aus dem Denunziantenstadl

    AfD-Spitzenkandidat verkauft Hakenkreuze

    Eigentlich wollte der AfD-Bundesvorstand den saarländischen Landesverband schon auflösen, nachdem im vergangenen Jahr aufgeflogen war, dass die beiden Landesvorsitzenden Kontakte ins rechte Spektrum pflegten. Dazu ist es wegen eines parteiinternen Schiedsgerichts noch nicht gekommen. Doch die jüngsten Nachrichten über ihren Spitzenkandidaten Rudolf Müller könnten die Partei vor neue Probleme stellen.

    Nach Recherchen des „Stern“ und des ARD-Magazins Panorama hat Müller in seinem Antiquitätengeschäft Hakenkreuze und Geld aus Konzentrationslagern verkauft. Dabei soll es sich auch um Scheine aus dem Lager Theresienstadt handeln.

    Der „Stern“ hatte über einen Testkäufer herausgefunden, dass Müller in seinem Geschäft Orden aus NS-Zeiten verkauft. Diese sollen mit einem Hakenkreuz versehen sein. In Deutschland ist der Verkauf von solchen Orden laut Strafgesetzbuch verboten. Die Reporter haben demnach auch sogenanntes Lagergeld – eine Art Pseudowährung für Gefangene – in dem Geschäft erworben.

    Gegenüber dem Magazin „Panorama“ sagte Müller, er habe nicht gewusst, dass er mit seinen Geschäften gegen das Gesetz verstoße. Er räumte aber ein, der Handel zieme sich für einen AfD-Spitzenkandidaten nicht. Französische und amerikanische Kunden seien aber wild darauf.

    Im Saarland wird im kommenden Jahr ein neuer Landtag gewählt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-spitzenkandidat-verkauft-hakenkreuze-a-1113323.html

    Der größte Lump im ganzen Land ist und bleibt der Deunziant

  49. #95 Babieca (21. Sep 2016 18:05)

    #89 lorbas (21. Sep 2016 17:52)

    http://www.karls.de/warnsdorf.html

    Ganz vergessen. Da waren wir schon. Nicht schlecht. Jedoch der größte Teil des Personals sind Osteuropäer und werden vermutlich dementsprechend schlecht bezahlt.

    Interessant. In meiner Jugend, also Ende 60er/Anfang 70er, war das Gebiet Sierksdorf-Travemünde Erdbeer-Selbstpflück-Gebiet.“Erdbeerhof-Sierksdorf“ war das Schild an weiten Feldern, in denen „wir“ begeistert pflückten.

    Kalte Erdbeeren mit Milch und Zucker waren daher auch das Standard-Sommer-Gericht in langen Ostsee-Sommern bei „Großmama“ in Travemünde.

    Am Ende wurde auf dem Hof gewogen und gezahlt. Natürlich hatten wir auch einiges verfuttert, aber nie soviel, daß wir mit krachendem Ranzen, flotten Otto und nur drei Beeren im Zahlkorb vom Feld wankten…

    Da gab es Gottlob noch keine „Geiz ist Geil“ Mentalität.

    Meine zweite Heimat, die Lübecker Bucht.

  50. #98 Babieca (21. Sep 2016 18:10)

    OT

    #90 lorbas (21. Sep 2016 17:55)

    Machen wir. :))

    Im Moment fühle ich mich wie ein Sprenggläubiger, nach der Sprengung. So zerrissen.

  51. OT

    Gefahr für den Wirtschaftsstandort Ostdeutschland

    Alles Rechtsextreme dort

    Das Merkelregime läßt gerade ein Propagandastakkato der ganz besonderen Art auf den Michel los.

    Überall: eben auf Phoenix diese unsägliche Propaganda und jetzt haut der DLF auf die Propagandapauke, daß das Fell glüht.

    Das ganze nennt sich „Bericht zur deutschen Einheit“ oder was auch immer.

  52. Man sollte wirklich komplett jegliche Nachrichtensendung vermeiden!
    Gesundheitlich kanns jedenfalls nicht schaden….
    🙂

  53. Die Skulptur ist aber immer noch nicht politisch korrekt genug.
    Die „Damsel in distress“ braucht unbedingt einen Hijab, damit sie als „Flüchtling in Seenot“ durchgeht.
    So kann man auch davon ablenken, dass CHRISTEN von Moslems über Bord geworfen werden. Dies ist Gegenstand einer gerade in Spanien stattfindenden Gerichtsverhandlung.
    http://www.barenakedislam.com berichtet darüber.

  54. Hamburg: Flüchtlinge bekommen schnellstmöglich Wohnungen – Obdachlose als Letzte
    http://www.zeit.de/hamburg/politik-wirtschaft/2016-09/obdachlose-hamburg-wohnung-wohlfahrt
    Nagel sagte, bei den nach Hamburg gekommenen Flüchtlingen habe der Senat gezeigt, dass es möglich ist, binnen kurzer Zeit sehr viele Menschen unterzubringen. „Das heißt, auch für Wohnungslose wäre das möglich, wenn der politische Wille da wäre.“

    Jeden Tag bewahrheitet: Deutsche bitte hinten anstellen!
    🙂

  55. Angst vor allem, außer vor Moslems und Mutti
    http://www.achgut.com/artikel/angst_vor_allem_ausser_moslems_und_mutti

    „Was die Ablehnung des Araberglaubens mit Angst zu tun hat? Wenig. Ich zum Beispiel habe überhaupt keine Angst vor dem Islam. Ich finde zwar, daß jeder nach seiner Fasson glücklich werden sollte, aber ich mag diese Religion nicht besonders. Ich mag keine Burkas, kein Alkoholverbot, kein Kopfabschneiden. Ich finde Auspeitschen nicht gut und Handabhacken und Kinderehen auch nicht. Ich möchte nicht fünfmal am Tag auf dem Boden herumrutschen und den Hintern in die Höhe strecken und einem Fabelwesen namens Allah huldigen. Ich möchte weder von den geistigen Ergüssen Ayman Mazyeks belästigt werden noch Frauen auf der Domplatte belästigen. Ich will auch die Juden nicht ins Meer treiben.

    Wenn ich an all das denke, empfinde ich nicht Angst, sondern Ekel.“

  56. Merkel bekommt Lob & Anerkennung vom Ober-Moslem Obama wegen der Hilfe in der Invasorenkrise.Aber selbst baut der Kriegstreiber Nr.1 USA einen befestigten & bewachten hohen Zaun zur Grenze an Mexiko.
    Außerdem gibt dieser Teufel G. Soros den ich den baldigen Tod wünsche 500 Millionen zur Invasorenhilfe in Europa,…der geplante Austausch muß jetzt schnell zu Ende gebracht werden,wenn Dumm-Michel so langsam aufwacht.
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Soros-investiert-in-Fluechtlingshilfe-article18691806.html

    Auch Hiobsbotschaften:
    http://www.t-online.de/wirtschaft/id_79058820/vermoegensstudie-die-fetten-jahre-sind-vorbei.html

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_79055030/asselborn-visafreiheit-fuer-tuerken-schon-ab-2017.html

    http://www.t-online.de/eltern/schwangerschaft/id_79058798/geburten-jedes-fuenfte-baby-hat-auslaendische-mutter.html

  57. Der Austausch des Gesichts ist soweit okay.
    Stellt dann die ganz normale deutsche Frau dar.
    Vergessen wurde die Änderung beim Hai vorzunehmen.
    Dem fehlt das Kopftuch, die Machete und der Sprengsatz unterm Bauch.

  58. http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/manchester-und-london-massenschlaegereien-unter-jugendlichen-a-1113317.html

    .

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_79055030/asselborn-visafreiheit-fuer-tuerken-schon-ab-2017.html

    ..

    http://blogs.faz.net/stuetzen/2016/09/21/passo-continuo-ueber-das-abhacken-von-kreuzen-und-koepfen-6933/
    Gerade gestern berichtete die FAZ von Herrn de Maizière mit den Worten
    „Haben die Meinung der Religionen unterschätzt“
    und die Bürger sollen sich mit dem Unterschied zwischen Suniten und Schiiten beschäftigen.
    Gute Güte, wer schenkt diesem Menschen ein TV Gerät? Seit Jahren malträtiert uns das zwangsfinanzierte, öffentlich – rechtliche Fernsehen mit den gewaltvollen Umsetzungen der religiösen Meinungen der sunitischen und all der anderen, sonst wie gearteten Itten.
    Das Fernsehprogramm quillt über von Berichten über sog.Flüchtlinge, Araber – Islamis, dieser subkulturellen Szene mit ihrer Emotionsregulation ohne Schuld- und Schamgefühle, die sie als ihre Religion verkaufen wollen.
    Und dann sagt dieser Mensch: „Haben die Meinung der Religionen unterschätzt“.
    „Die Deutschen müssten nun wieder mehr selbst über Religion lernen, auch um die eigene Tradition und Denkweise erklären zu können.“ meint de Maizière.

    Und, wenn der Herr schon kein TV Gerät besitzt, so könnte der sich bei dem ehemaligen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Ernest Renan orientieren, der bei einem Vortrag an der Sorbonne am 29. März 1883 zum Islam sagte:

    „So wie es in seine Religion eingeweiht ist, um das zehnte bis zwölfte Lebensjahr, wird das „muselmännische Kind“, das bis dahin zuweilen noch ziemlich geweckt war, plötzlich fanatisch, von jenem Dünkel gesättigt, es besitze Alles, was ihm als absolute Wahrheit gilt, wie über ein Vorrecht über das Glückliche, was gerade seine geistige Inferiorität ausmacht.

    Dieser dumme Hochmut ist das Laster, welches das ganze Sein des Muselmanns bestimmt.

    Die scheinbare Einfachheit seines Gottesdienstes flößt ihm eine wenig gerechtfertigte Verachtung vor den anderen Religionen ein.“

  59. Merkel ist für manche Leute eine Heilige, jeder Angriff auf sie wird als Blasphemie bewertet. Wahrscheinlich wird bald eingeführt, dass man ihren Namen nur noch zusammen mit einer Huldigung nennen darf. Also z.B.: Merkel (Friede sei mit ihr) hat gesagt …

  60. Ja und das ist eben das Verlogene dieser Heuchler!!

    Einen Erdogan oder Putin hätte man im Rettungsring belassen, aber IM Erika die ihren Doktortitel von ihrem heutigen Ehemann als Staasigeschenk bekam, die darf niemand satirisch antasten, die ist heilig und wird mal in Mekka begraben!!

    Die opfer der DDR Diktatur schämen sich heute in Grund und Boden, das dieses Zentralkomitee der sozialistischen Einheitsparteien in Berlin von Berlinern wieder gewählt wurde – was genau haben sich die Berliner dabei gedacht??

    Man kann jetzt schon nicht im Dunkeln durch Berlin gehen, aber wartet mal die nächsten Jahre ab!

    Die größte Frechheit allgemeinen Machtmißbrauchs allerdings ist, das diese dümmlich-naive Provinzwachtel an sämtlichen Fronten inclusive der eigenen Partei keinerlei Rückhalt mehr hat, was in diesem desaströsem Umfang bereits selbst einen KIM Jong aus dem Sessel katapultiert hätte – nur diese Wachtel klammert am Sessel schlimmer noch als ihr alter Mentor Honecker!!!!!!!

    Selbst der wußte, wann es Zeit ist, gegangen zu werden – aber das Merkel ist gegen Putin gar nichts!!!!!!!

    Mit aller nur erdenklichen Volksverdummung stammelt und phraselt sie etwas von Fehlern und Verantwortung aber resümiert, es geht auf jeden Fall weiter so und auf jeden Fall nicht ohne sie selbst, denn das Merkel ist alternativlos!!

    Das alles erinnert schon sehr an Käptn AHAB und Hitler, die sich alle göttlich berufen fühlten lieber alle und alles für ihre Visionen mit in den Tod zu nehmen und der Vernichtung preis zu geben, alls das etwa wahr sein könnte, das die eigene Weltsicht die Falscheste und Dümmste ist und niemand sie mehr haben will!!!!

    Und so kämpft der Tross der Schutzstaffeljournalie bis zum letzten Tropfen Tinte für der Diktatorin letzten und allerheiligsten totalen Glauben an die eigene Meinung, wo alles andere nur falsch und feindlich sein muss!!

    Irgendwann, Frau Merkel, kommt der Doktor mit der Spritze und teilt Ihnen mit, das sie die letzten jahre nur noch mit einer Wand gesprochen haben, weil niemand mehr in Volkshaftung für ihre diktierten „Weisheiten“ genommen werden wollte…

  61. Ob es den Parteiengecken wohl gelingen wird dem Volk das Maul zu stopfen?

    Da das liebe Volk unentwegt gegen die Masseneinwanderungsteufelei der Parteiengecken spricht und auch sonst deren heiß und innig geliebte Scheinflüchtlinge nicht lieb haben will, wollen ihm nun die Parteiengecken das Maul stopfen lassen, sprich bedrohen es mit einer Verurteilung durch ihre Rechtsverdreher wegen sogenannter Hetze. Gegenwärtig versuchen sie das Volk mit den Methoden des chinesischen Kaisers Mao zum Schweigen zu bringen: Einen bestrafen, Hundert erziehen. Weshalb die Lizenzpresse vermeldet, daß dieser und jener wegen sogenannter Hetze eine Geldstrafe aufgebrummt bekommen hat, in den Kerker geworfen oder von seinem Arbeitgeber gekündigt wurde. Gelingt es aber den Parteiengecken nicht, so werden sie wohl ein ähnliches Unterdrückungssystems aufbauen müssen wie weiland die marxistischen Tyrannenknilche in Ostelbien und damit ihre Freiheitsgaukelei zunichte machen. Schließlich muß es ja eine komische Volksherrschaft sein, in der dem Volk das Maul gestopft werden kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  62. #108 KDL (21. Sep 2016 18:46)

    Merkel ist für manche Leute eine Heilige, jeder Angriff auf sie wird als Blasphemie bewertet. Wahrscheinlich wird bald eingeführt, dass man ihren Namen nur noch zusammen mit einer Huldigung nennen darf. Also z.B.: Merkel (Friede sei mit ihr) hat gesagt …

    Grrrrr….. Hohoho

    Friede (Springer) ist doch mit ihr

  63. #112 Sledge Hammer (21. Sep 2016 19:05)

    Arnsdorf: 16-jähriger Flüchtling will sein Asylheim abfackeln, stachelt seine Mitbewohner auf

    Wer ist mit 16 so drauf, der in einem normalen Elternhaus aufgewachsen ist???
    +++++++++++++

    Für die ist das normal!

    Sie wachsen auf mit dem Haß gegen alle „Ungläubigen“.
    Das hören sie JEDEN Tag, beim Bückbeten, in der Koranschule, aus dem TV, von allen anderen in der Umgebung und im Land.

  64. Nöööö, so ausgefüllt ist dieser Kinderlosen Bluse ja nun doch nicht!
    Das wäre einfach nur gemogelt. Ihre Kompetenzen sitzen eine Etage tiefer und auch noch hintenrum und genauso jedesmal in den Sand gesetzt! LOL
    (iss ja fast ein Anna(kilo)gramm!)

  65. #121 Allahu Kackbar (21. Sep 2016 19:32)
    Tigerhaie fressen alles – sogar Müll.
    ++++++++
    auch Islam-Mutti Merkel…?

  66. Das MerkelRegime ist verlogen. Sie hat aus der Bundesrepublik Deutschland eine Sozialistische DDR Nr.2 gemacht.

    Warum sie das gemacht hat, muß sie und ihr Regime beim Gerichtverfahren von Nürnberg II. erklären.

    Merkel in Haft !

  67. #123 nichtG (21. Sep 2016 19:52)

    #121 Allahu Kackbar (21. Sep 2016 19:32)
    Tigerhaie fressen alles – sogar Müll.
    ++++++++
    auch Islam-Mutti Merkel…?
    …………………………………….
    Die Viecher sind echt nicht wählerisch. Bei denen hat man schon Nummernschilder im Magen gefunden.
    🙂

  68. #127 Allahu Kackbar (21. Sep 2016 20:29)
    #123 nichtG (21. Sep 2016 19:52)

    #121 Allahu Kackbar (21. Sep 2016 19:32)
    Tigerhaie fressen alles – sogar Müll.
    ++++++++
    auch Islam-Mutti Merkel…?
    …………………………………….
    Die Viecher sind echt nicht wählerisch. Bei denen hat man schon Nummernschilder im Magen gefunden.
    +++++++
    So ganz sicher wäre ich mir mal nicht… also müssen wir KO-Tropfen und Wasser finden…

  69. Türke nach Tritt ins Gesicht von junger Frau in Shorts in Haft

    Nach Empörung über seine Freilassung hat ein türkisches Gericht Untersuchungshaft gegen eine Mann verhängt, der eine junge Frau wegen ihrer kurzen Hosen in Istanbul ins Gesicht getreten hatte. Der 35-Jährige hatte die Krankenschwester am Montag vergangener Woche in einem Bus attackiert, weil er sich durch ihre Kleidung provoziert fühlte, wie Medien berichteten. Nach seiner vorübergehenden Festnahme kam er am Wochenende wieder frei.

    Das Opfer, die 23-jährige Aysegül Terzi, berichtete im Fernsehen, der Angreifer habe während der Tritt-Attacke gesagt, wegen ihrer Shorts habe sie “kein Recht zu leben”.

    Die Nachrichtenagentur Dogan zitierte C. mit den Worten, die Kleidung der Frau sei “nicht normal” gewesen. Er habe sich “provoziert” gefühlt, zumal an dem Tag das muslimische Opferfest Eid al-Adha begonnen habe. Zugleich räumte er in einer Erklärung ein, dass sein Verhalten “nicht richtig” gewesen sei. In seiner Vernehmung habe er zudem geltend gemacht, dass er psychisch krank sei.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/t%C3%BCrke-tritt-ins-gesicht-junger-frau-shorts-haft-113957963.html

  70. Münchner Runde BR
    ja… das Teufels-Word Islam fällt nicht…
    man sülzt von Integration…
    die muss ja funktionieren…
    ich will keine Integration von Islam-Sklaven…
    Der Sklave will nicht frei werden. Er will Sklavenaufseher werden.
    Gabriel Laub

  71. #117 Cendrillon

    Ja, so habe ich es gar nicht gemeint, aber du hast Recht. Das macht die Huldigung noch besser 🙂

  72. Hahaha.

    Die beiden vorletzten kleinen Bilder, besonders das rechte, von ferne betrachtet, das sieht doch aus wie ein Schei§haufen, oder?

    „Macht“ auch Sinn.
    Der „Künstler“ hat sich wieder mal echt was dabei gedacht. LOL.
    Denn, die Kakke ist am Dampfen.
    Aber wie.

  73. So eine radikale Verjüngungskur würde sich diese fingernägelkauende
    NWO-KnechtIN wünschen. Aber nichts da, du bleibst hässlich, die ewige Jugend gibt es erst nach dem Tod! Also….

    :mrgreen:

  74. BRD = DDR 2.0
    DANK MERKEL …..

    Was waren das für schöne Zeiten, wo Merkel noch für
    Honecker ihre Worthülsen verkündete, und Niemand daran dachte, dass solch ein Unheil in Gestalt von Merkel auf uns zukommt.

    Da kann man nur hoffen, dass dieser Spuk der Idiotokratie, bald der Geschichte angehört ….

    (Als Idiokratie oder Idiotokratie bezeichnet man eine Staatsform, bei der die Dummen die Klugen unterdrücken, bzw.regieren ).

    Darum wählt man klugerweise
    und gegen die Alternativlosigkeit,
    und der geistigen politischen Dekadenz so wie den moralischen Verwerfungen:

    DIE AFD
    DIE ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND!!!

  75. #90 lfroggi (21. Sep 2016 17:56)

    Sofort abschieben!

    Raus!!!!!!!!
    Raus!!!!!!!
    Raus und tschüss, weg mit euch.

  76. Viel Sand um nichts.

    In so einen Sandhaufen könnte man jedes Politikergesicht reinkritzeln und nach der nächsten Flut…

    …die nächste Hackfresse.

  77. Es wäre interessant zu erfahren, auf welche Weise der Parkbetreiber unter Druck gesetzt wurde. Ich tippe stark, daß es über die Kommune lief, daß Merkel oder Altmaier den Bürgermeister angerufen haben und dieser dann mit Entzug von Fördergeldern gedroht hat.

  78. Receps Sado-Maso-Rap:

    „He, Angie, ich bin Dein großer Bruder
    und Du mein kleines geiles Luder.
    Ich schwing´ so gern die Lederpeitsche
    und Du kriechst mir schnell zu Kreuze.
    Darfst mir auch die Stiefel lecken;
    Emine* macht uns derweil die Betten.
    Jetzt bist Du mächtig entzückt;
    meine Überraschung ist geglückt!“
    http://cdn.images.express.co.uk/img/dynamic/78/590x/merkel-697822.jpg

    *Emine Erdogan, geb. Gülbaran, ihre Eltern arab. Herkunft, mehr bei Wiki.
    http://i.internethaber.com/images/news/309861.jpg?v=99999

  79. Vergesst nicht auf welche schäbige Weise dieses Regime den Düsseldorfer Karnevalszug verhindert hat mit diesem lächerlichen Sturm den es gar nicht gab, wegen den politisch kritischen Skulpturen durfte er nicht stattfinden, diese Zug wäre Live im Fernseh gewesen. Und jetzt dies mit der Sandskulptur, da soll mal einer sagen unsere politikerkaste wäre besser als Nord-Korea.

  80. Tja, die Beseitigungen von Majestätsbeleidigungen, die Knickse vor Gesslerhüten und die Anbetung von Fetischen sind wieder salonfähig geworden, im EU-Merkeldeutschland im Jahre 2016.

    Provokant gefragt: Hätte man den bedauernswerten Kurdi-Buben am Strand mit „Opfer eines Kopftreters mit Migrationshintergrund“ titeln und weiss schminken dürfen?

    Nein, aber warum musste Merkels Angesicht ummodelliert werden?

  81. Als Böhmermann sein Schmähgedicht gegen Erdogan verfasste, waren sich die meisten einig, dass so etwas im Rahmen von Satire erlaubt sein müsste.

    Böhmermann hat damit deutlich gemacht, dass so etwas eben nicht erlaubt ist.
    https://vimeo.com/162607868
    Für Grundgesetz und Menschenrechte steht oben auf der Seite das gilt auch Politiker.

  82. @ #14 Inter (21. Sep 2016 16:20)
    „„Kunstwerk“ total SEXISTISCH ist“

    Ja, die weibliche person noetigt durch ihre
    sekundaeren geschlechtsmerkmale den hai,
    der aber nicht wollte und NEIN sagte.
    und sich sichtbar bedraengt quaelt.

    und der künstler unterstreicht den zwangs-sexismus gegen tiere ins unendliche,
    indem er seine anklage aus sand auf sand baut,

    die naechste flut flutlinge wird die anklage
    hinwegwaschen, und sand wieder zu sand machen.

    DAS IST HIR DOCH KLAR DOCH DIE KERNAUSSAGE !

  83. Zu erst war es ein Kunstwerk.Dann nur noch eine Sandspielerei.Die #3 triffts auf dem Punkt…
    Die, die mit der Lüge leben, fürchten die Wahrheit…

  84. Ja, das ist wirklich schlimm. Wenn ich da an meine Jugend in der Bonner Republik zurückdenke, wie da die Politiker verspottet wurden.

    Zu meiner Zeit gabs das nicht, dass Nachrichtensprecher in Tränen ausbrachen vor Ergriffenheit über die grenzenlose Güte des geliebten kleinen Führers. (Ich kanns nicht beschwören, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass zu meiner Zeit die Nachrichtensprecher sich noch nicht mal haben anmerken lassen, wie angewidert sie sind von der abgrundtiefen Schlechtigkeit der abgrundtiefe bösen Russen. Die wollten sachlich wirken.) Man mag das für lediglich eine Frage von Form und Stil halten, sicher, aber wenn das alles gar nichts bewirkt und völlig egal ist, warum ändern sie es dann?

    Manchmal denke ich, es ist briljant durchdachte Realsatire, aber eigentlich traue ich diesen kriecherischen Dumpfbacken so viel Esprit nicht zu.

Comments are closed.