Man kann es drehen und wenden wie man will: Die Flut der Flüchtlinge hat ein erhebliches Maß an Kriminalität, Unsicherheit, Gewalt, Totschlag und Vergewaltigung mit sich gebracht; es wäre nach allem realistischen Ermessen ein wahres Wunder, wenn es in diesem gereizten Klima nicht zu häßlichen Reaktionen, Gegenreaktionen und Spannungsentladungen käme, wobei bislang noch nichts geschehen ist, das mit den berüchtigten Ausschreitungen von Hoyerswerda, Rostock und Mölln vergleichbar wäre. Damit soll freilich nichts entschuldigt werden, aber es muß festgehalten werden, daß die laufende Panikmache „gegen Rechts“ mit der Fiktion eines frei flottierenden, grund- und ursachelosen „Hasses“ arbeitet, der aus dem Gesamtbild isoliert wird. Weil man die Ursachen der Gewalt und das eskalierende Zusammenspiel aller Beteiligten nicht sehen will, braucht man den rechten Sündenbock. (Auszug aus einem Artikel von Martin Lichtmesz, der komplett bei Sezession.de nachgelesen werden kann)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

39 KOMMENTARE

  1. Genaugenommen ist es sogar eine Zunahme rechtsextremer Gewalt, die unsere Regierung hier zu verantworten hat, nämlich die Gewalt von extrem rückständig-islamisch eingestellten Mohammedanern.

  2. Frau Angela Merkel, seien Sie sich im Klaren, dass wir uns in Deutschland nicht abschaffen lassen. Vielmehr werden wir das Deutsche Volk, die Politik des Feindes beenden.

    Denn jetzt ist der richtige Zeitpunkt um Sie, die als Puppenspielerin der Elite eingesetzt worden sind, aus unserem Land zu vertreiben.

    Ja, wir werden auch den Islam aus unserem Land vertreiben. Wir das Volk wird jeder Umvolkung im Wege stehen und letztlich mit Ehre und fürs Vaterland kämpfen. Bedanken Sie Frau Merkel, welche Sie für mich, eine Heimatlose sind, dass wir das Volk auch Sie verjagen werden.

    Es wird schon bald zur Entscheidung kommen. Dann wird letztendlichen allen Deutschlandfeinden der Prozeß gemacht werden.

    Wir stehen zur Deutschen Fahne bis zum bitteren Ende.

  3. on topic

    Und heute hat der Zeckofanten-Heiko-Zwerg mal wieder auf dem gesunden Menschenverstand herumgetrampelt wie ein sibirisches Mammut auf dem Tundra-Boden.

    Hasskommentare im Netz

    Normale User-Beschwerden interessieren nicht

    Seit Monaten drängt Justizminister Maas soziale Medien wie Facebook oder Twitter, gegen Hasskommentare vorzugehen. Eine erste Bilanz des Ministers fällt verheerend aus, zumindest wenn es um Meldungen von normalen Usern geht. Die zuständige EU-Kommissarin setzt trotz allem weiter auf das Prinzip Selbstregulierung.

    Facebook löschte 100.000 Inhalte in einem Monat

    Der Internetkonzern Facebook nannte allerdings erstmals eigene Zahlen. Danach wurden innerhalb des vergangenen Monats in Deutschland rund 100.000 Inhalte mit Hassreden gelöscht. Das Online-Netzwerk machte keine Angaben dazu, wie viele Meldungen in dieser Zeit insgesamt erstattet wurden und wie sich die Zahl gelöschter Inhalte in den vergangenen Monaten entwickelte.

    http://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/maas-kritisiert-facebook-twitter-youtube-100.html

    Der größte Lump im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant

    Denunzieren mit Heiko leicht gemacht

    3-Monatsschnellkurs zum Gesinnungsblockwart

    Lernen Sie hier wie sie ihre Arbeitskollegen, ihre Nachbarn, ihre nächsten Verwandten und den Kegelverein erfolgreich denunzieren und beruflich vernichten.

  4. Wir werden mit Gewalt geflutet, die Frauen und Kinder mit Gewalt vergewaltigt, Illegale Eindringlinge gehen mit Gewalt gegen Einheimische vor etc. und das sollen wir nicht mit Gewalt beantworten…, einfach so wie Kinder weglaufen und ihnen alles geben… Es kommen dazu noch jeden Tag mehr von diesen Gewaltigen!

  5. Eimer voll, Dulcolax alle, Darmverschluss ?
    Reichssender K.E. von Schnitzler hat die Lösung

    Heute / 22:45 / Das Erste
    Die Story im Ersten
    Die Flüchtlingskrise: Was haben wir geschafft?

    wer sind eigentlich diese W.I.R. ,
    von dem IM Erika immer halluziniert ?
    Die Dame spricht nicht in meinem Namen,
    nur dass das klar ist.

  6. Hier ein besorgniserregender (ein ganz besonders Besorgnis-ERREGENDER) Fall rechter Gewalt.

    Übel, diese ganz übele rrrrächtz-rechte Partei „DIE PARTEI“, ganz übel, wie sie den besorgten GRÜNEN mitspielen, ein übeles Beispiel für Grünen-Bashing!

    Hier ein Bild des Skandals:

    http://www.directupload.net/file/d/4490/r9socy9h_jpg.htm

    Seht selbst. Urteilt selbst. Schlimm. Schlimm. Schlimm.

    Wo ist eigentlich Claudia Roth? Und Mannichl?

  7. wollüstig und fieberhaft erregte afrikanische Damenstreichler und Frauenfummler geschnappt

    OT,-….Meldung vom 26.09.2016 | 17:38 Uhr

    Fünf Verdächtige nach Sex-Übergriffen bei „Essen Original“ ermittelt

    Essen. Die Essener Polizei zieht drei Wochen nach den Zwischenfällen beim Stadtfest „Essen Original“ eine erste Bilanz. Insgesamt 15 Strafanzeigen gestellt. Drei Wochen nach den sexuellen Übergriffen auf Besucherinnen des Stadtfestes „Essen Original“ steht die Polizei kurz vor dem Ende ihrer Ermittlungen. Ingesamt seien 15 Strafanzeigen mit einem sexuellen Hintergrund gestellt worden, sagt Kriminalhauptkommissar Ulrich Bauerdick, der Leiter der Ermittlungskommission, die nach Bekanntwerden der Vorfälle eingerichtet wurde. Neben Beleidigungen und anzüglichen Sprüchen wurden den weiblichen Opfern in sieben Fällen zwischen die Beine oder an die Brüste gefasst, sagt Bauerdick, der von widerlichen Taten spricht. Vier Verdächtige aus Nordafrika und einer aus Afghanistan im Alter von 20 bis 45 Jahren seien ermittelt worden. Die Kleidung der Opfer wurde sichergestellt, um im Nachhinein einen Abgleich der Spuren mit der DNA der mutmaßlichen Täter zu ermöglichen. Ob die Staatsanwaltschaft grünes Licht für solche Untersuchungen gibt, sei aber noch offen, so Bauerdick. Nach Rücksprache mit Pro Asyl der Staatsanwaltschaft wurden die Männer entlassen. Zwei 29 und 31 Jahre alten Marokkanern, die als Asylbewerber in Gladbeck leben, wird der wohl massivste Übergriff am 3. September vor der Marktkirche vorgeworfen. Sie und bis zu vier weitere Männer, die nicht ermittelt werden konnten, sollen zwei 17 und 18 Jahre alten Frauen zwischen die Beine gegriffen haben. Die Männer haben die Vorwürfe allerdings abgestritten und wurden nach Rücksprache mit der Justiz entlassen.Am Freitag sollen die polizeilichen Erkenntnisse zwecks einer strafrechtlichen Bewertung an die Staatsanwaltschaft weitergegeben werden.
    Auch wenn die Essener Vorfälle nicht ansatzweise mit den Ereignissen von Köln zu vergleichen seien – „für die Ermittlungsarbeit spielt das keine Rolle“, sagt Polizeisprecherin Tanja Horn: „Polizeilich hat uns das bis heute beschäftigt.“ http://www.derwesten.de/staedte/essen/fuenf-verdaechtige-nach-sex-uebergriffen-bei-essen-original-ermittelt-id12229426.html

  8. @ #4 1291 (26. Sep 2016 20:53)
    „vor Tripolis. SeaWatch 2 fährt dort unten HIN“

    Viele Motorbootfahrer klagen darueber,
    Kampfeinheiten der Armee lernen es:

    Netze und Leinen um die Propellerwelle,
    Ruderblätter aushaengen,
    Kühlwassereinlaesse verstopfen.
    (es gibt wasseraushaertende Elastomere)

    Biologisch, dauert aber:
    „Teredo navalis“ – der gemeine Bohrwurm.

    Besser: Hinweise an Piraten

  9. Flüchtlingsmorde der ersten drei Quartale 2016.
    __________________

    1. Hanau, 8.1.16
    Syrer erstechen Syrerin (schwangere Schwester)

    2. Nordenham, 13.1.16
    Iraker ersticht Irakerin (Ehefrau)

    3. Celle, 9.2.16
    Afghane erschlägt Dolmetscher (Deutsch-Afghane) in seinem Haus.

    4. Wolfsburg, 5.2.16
    Ghanaer ermordet Kameruner

    5. Lütjenburg, 11.2.16
    Albaner ersticht Albaner

    6. Dorfen , 21.2.16
    Somalier ersticht Senegalesen

    7. Pulheim, 25.2.16
    Albaner ersticht Albaner

    8. Bonn, 4.4.16
    Kosovare ersticht Albaner

    9. München-Riem, 1.5.16
    Syrer ersticht Syrerin (Ehefrau)

    10. Bad Friedrichshall, 23.5.16
    Pakistaner tötet 70jährige Frau in ihrer Wohnung.

    11.Gelsenkirchen, 14.6.16
    Nigerianer tötet Marokkaner mit Stich in den Hals

    12. Dahn, 15.6.16
    Syrer ersticht Syrerin (Ehefrau)

    13. Speyer, 25.6.16
    Afghane tötet Afghane

    14. Kellenhusen, 13.7.16
    Syrer tötet Syrerin (Mutter)

    15. Göttingen, 20.7.16
    Eritreer ersticht Marokkaner

    16. Reutlingen, 24.7.16
    Syrer tätet Polin mit Hackmesser

    17. Hoyerswerda, 31.8.16
    Afghane erstickt Afghanin (Ehefrau) und flieht Richtung Ungarn, wo er verhaftet wird.

    18. Aulhausen, 1.9.16
    Syrer übergießt Syrerin (Ehefrau) mit Benzin und zündet sie an. Sie überlebt nicht.

    ________________________________

    Mit diesem „Kampf gegen Rechts-Getue“ kann man gut von der wirklichen Gewaltorgie ablenken.
    Es sind unsere „Gäste“, die über die Strenge schlagen.

  10. #5 yugoslawe (26. Sep 2016 20:53)

    sorry-schlimmer

    * * * * *

    Nein, nicht entschuldigen!
    Da kann einem schon mal der Gaul durchgehen!
    Richtige Schreibweise mit Wut:

    … immmmer schlimmmmmer!!!

  11. #16 Tritt-Ihn

    12 Jahre!

    https://www.welt.de/vermischtes/article158387688/Ramia-mit-Messerhieben-geschaechtet-zwoelf-Jahre-Haft.html

    Ein 22-jähriger Syrer muss zwölf Jahre in Haft, weil er seine schwangere Schwester mit einem Küchenmesser erstach. <<

    …………………………………..

    https://www.computerbase.de/2016-09/hate-speech-debatte-facebook-loeschte-100.000-beitraege-im-letzten-monat/

    Deswegen spielt Justizminister Maas nun mit den Gedanken, die Vorgaben für Internetdienste zu verschärfen.

    „Unternehmen, die mit ihren sozialen Netzwerken viel Geld verdienen, trifft eine gesellschaftliche Verpflichtung:

    Kein Unternehmen sollte zulassen, dass seine Dienste zur Verbreitung von strafbarem Hass, Rassismus, Antisemitismus oder islamistischen Terrorphantasien missbraucht werden“, so der Justizminister.

    <<<Überrascht? Welche linke Utopie endete denn nicht in Überwachung und Zensur?<<<

    ……………………….

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nach-pruegelattacke-schueler-vor-euskirchener-schule-mit-messer-bedroht-a-1114048.html

  12. Schon zu kompliziert:
    WER WIND SÄT, WIRD STURM ERNTEN.
    So einfach ist das.
    Vielleicht sollten sich DIE HERRSCHAFTEN
    mal die RAF – ROLLE vorführen lassen.
    Ich halte es nämlich nicht für ausgeschlossen,
    daß es irgendwann zur Rückkehr
    KLAMMHEIMLICHEN FREUDE (kann man googlen)
    kommen könnte.
    Die Anzahl der RAF – Mitglieder aller drei
    Generationen betrug zwischen 60 – 80
    Personen, die den DEUTSCHEN STAAT jahrzehntelang
    in Atem hielt.
    Von den islamistischen Terroristen, die hier
    geparkt sind ganz zu schweigen.
    HERRSCHAFTEN,
    ich würde sagen: ÜBERLEGT ES EUCH NOCH MAL

  13. Siehe das Land Btandenburg wo Ministerpraesident Woidke (SPD)verkuendet hat jeder Zwischenfall kommt erst einmal als rechtsextremer Zwischenfall in die Statistik.Jede noch so harmlose Rangelei z.b. zwuschen Betrunkenen wird jetzt als rechtsextremer Uebergriff gewertet. Die Verantwortlichen in der Politik verschliessen die Augen und Ohren davor das mit Merkels Entscheidung die Grenzen zu oeffnen auch jede Menge Kriminalitaet importiert wurde. Polizei und Justiz wurden angewiesen bei auslaendischen Straftaetern die Herkunft zu verschweigen.Viele Straftaten die von Fluechtlingen veruebt werden versucht man zuerst den Deutschen in die Schuhe zu schieben. Das beste Beispiel brennt irgendwo eine Fluechtlingsunterkunft heisst es sofort ohne die Fakten zu pruefen Rechtsextreme haetten den Brand gelegt. Fabei wird ausser Acht gelassen das technische Defekte die Brandursache sind oder wie es in letzter Zeit haeufig der Fall war das die sogenannten Fluechtlinge ihre Unterkunft selbst in Brand gesteckt haben. Und was ist mit den Deutschen die Opfer von Straftaten wurden due durch die sogenannten Fluechtlinge veruebt wurden. Aber wehe man wehrt sich und verteidigt sich seine Familie und sein Hab und Gut fann gilt man gleich als Rechtsextremer oder Nazi.

  14. Hoffentlich greift der Trump zur Rechten- oder gar der Querfronten-Gewalt,dann müssen die islamophilen schleimigen Atlantikb(r)ücklinge bei ihm Antanzen und ihm den allerwertesten Küssen.

  15. Rechts-Links, Antifa-Nazis, Gutmenschen-Besorgte Bürger, ARD-ZDF, SPD-CDU, Arm-Reich, Arbeitgeber-Gewerkschaften, Burka-FKK.

    Alles Kinderkram!!

    Alles Kinderkram gegen das, was noch in Deutschland geschehen wird und wer gegen wen und wie und mit welchen Mitteln kämpfen wird.

  16. Bald stehen rechte Glatze und Rechtsanwalt, Professor und Postbote, Hartzer und Händler, Grüne und Gründer, Bosse und Betschwestern beisammen und versuchen, zu überleben.

  17. #24 sophie 81 (26. Sep 2016 22:02)
    Bald stehen rechte Glatze und Rechtsanwalt, Professor und Postbote, Hartzer und Händler, Grüne und Gründer, Bosse und Betschwestern beisammen und versuchen, zu überleben.

    Eigentlich ist es jetzt schon so.
    (nur mal auf die FOCUS – FOREN schauen)
    DIE LÜGENPRESSE will‘ s aber noch nicht
    wahrhaben.
    wahrhaben.

  18. Es gibt KEINE Zunahme „rechter Gewalt„, zum Glück noch nicht einmal eine Zunahme „rechtsradikaler“ oder „rechtsextremistischer Gewalt„.

    Stattdessen gibt es sehr wohl eine Zunahme linksradikaler und linksextremistischer Gewalt, die teilweise von finanzieller staatlicher Unterstützung profitiert und eine Zunahme von Ausländergewalt auf Grund von Merkels „Willkommens-Kultur„.

    Lassen wir uns NICHT für dumm verkaufen!!!

  19. #16 Tritt-Ihn (26. Sep 2016 21:23)

    Flüchtlingsmorde der ersten drei Quartale 2016.
    __________________

    18. Aulhausen, 1.9.16
    Syrer übergießt Syrerin (Ehefrau) mit Benzin und zündet sie an. Sie überlebt nicht.

    ________________________________

    Mit diesem „Kampf gegen Rechts-Getue“ kann man gut von der wirklichen Gewaltorgie ablenken.
    Es sind unsere „Gäste“, die über die Strenge schlagen.

    Vielleicht auch Flüchtlingshelferinnen?

    Vorige Woche in der Nacht vom 21. zum 22.09.2016 wurden Rettungskräfte nach Drebach, OT Spinnerei gerufen, wo sich eine Flüchtlingsunterkunft befindet, da eine Person mit brennbarer Flüssigkeit übergossen und angezündet worden sei. Später hieß es, die Person – eine Flüchtlingshelferin – habe sich selbst angezündet. Sie wurde in der späten Nacht mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen, erlag aber am 23.09.2016 ihren schweren Verbrennungen.
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/ZSCHOPAU/Fluechtlingshelferin-verstorben-artikel9640254.php#

    Am gleichen Abend gab es in Aue eine Gala für alle, die seit 2015 mitgeholfen haben, rund 2800 Asylsuchende im Kreis zu betreuen. Vielleicht war die engagierte Flüchtlingshelferin auch eingeladen, konnte aber nun nicht mehr dabei sein.
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/AUE/An-alle-Fluechtlingshelfer-Landkreis-sagt-Danke-artikel9641194.php

  20. KAMPF GEGEN RECHTS VERSTÄRKEN !!!!

    Schlimm, was in Bautzen los ist, wieder Randale und Schlägerei in der Innenstadt! Und natürlich sind die Nazis schuld… äh, na gut, sie waren diesmal überhaupt nicht da, nur „Libyer und Syrer“, aber das ist ja gerade das Perfide: Die Rechten haben die traumatisierten Gäste der Kanzelbunzlerin nämlich DURCH IHRE ABWESENHEIT gezielt und brutal provoziert!! Jede Wette, so MUSS es gewesen sein!!
    https://mopo24.de/nachrichten/asyl-libyer-syrer-massenschhlaegerei-bautzen-innenstadt-stoecke-stangen-70429

  21. Wir haben ein drastische Zunahme sowohl der mittelbaren als auch der unmittelbaren Gewalt der politischen Klasse der BRD (die sich die Mitte nennend) gegen die Menschen in Europa, in Deuschland, und gegen die Deutschen im Besonderen – und dies seit Jahrzehnten.
    – Plünderung unseres Vermögens
    – barbarische Gewalt auf offener Straße (Migrantengewalt)
    – Systemgewalt (Polizei/ Mobbing durch sog. Linke) gegen organsisierte Opposition
    – Unterdrückung und Einschüchterung mittels organisierter sog. Öffentlichkeit durch deren Lakeien, die inzw. allseits bekannten Lügenmedien

    Die kriminelle Energie dieser BRD-Karrieristen gegen das deutsche Volk ist enorm.

  22. Ergo:
    Die politische Gewalt der BRD-Politik gegen die Völker i.Allg., gegen die Deutschen i. Bes. ist unfassbar hoch.l

  23. Die Zunahme der politischen Gewalt der BRD-Klasse (gemeint diese paar hundert Kasperl dank Altparteien in den Parlamenten abhängend, und sich selbst Die Mitte nennend) äußert sich selbstverständlich auch in den zahlreich gewordnen offenen Rechtsbrüchen (gezielt herbeigeführte Überfremdung), relativiert und vertuscht durch deren Ableger und Negern in den jeweiligen Gerichtshöfen.

    Eine entsetzliche, widerliche Manifestation des Bösen in unserem Land, unserem Land.

  24. An Prantl:
    Wie erklärst du dir die drastische Zunahme der politischen Gewalt gegen das deutsche Volk.

  25. Merkels Willkommenskultur für Scharia-Gotteskrieger machte es möglich:

    Terrornacht von Paris. So schlichen sich die Bataclan-Attentäter in die EU ein

    In der Terrornacht von Paris starben 130 Menschen, 89 davon alleine in der Konzerthalle „Bataclan“. Ein Medienbericht enthüllt nun, wie die Attentäter in die EU und nach Paris gekommen sind. Saleh Abdeslam hatte sie offenbar nach Brüssel eingeschleust.

    http://www.focus.de/politik/ausland/terrornacht-von-paris-bisher-unklar-so-reisten-die-bataclan-attentaeter-in-die-eu-ein_id_5992824.html

    🙂

  26. @ Taranaka (8.50 Uhr)

    Rechte Gewalt ist noch viel mehr:

    – die Straßenseite wechseln, wenn einem eine Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren entgegenkommt;

    – nicht die Straßenseite wechseln, wenn einem eine Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren entgegenkommt;

    – zur Seite schauen, wenn eine Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren an einem vorbeigeht;

    – nicht zur Seite schauen, wenn einem eine Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren entgegenkommt;

    – ohne erkennbare Reaktion weitergehen, wenn man von einer Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren angebettelt „Ey, hassema Ssigarrättääh?“ oder angepöbelt wird;

    – ablehnend / abweisend reagieren, wenn man von einer Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren angebettelt „Ey, hassema Ssigarrättääh?“ oder angepöbelt wird…

    … und … und … und …

  27. „Die Polizeidirektion Görlitz hat von Januar bis August dieses Jahres 912 Straftaten registriert, die von Flüchtlingen in den Kreisen Bautzen und Görlitz begangen wurden, darunter 207 Körperverletzungs- und 230 Eigentumsdelikte.“ !!! (Zitat aus der Sächsichen Zeitung von heute, sz-online.de).

    Und das nur in 2 Kreisen!!!

    Und das nur von Januar – August !!!

    Und die aktuellen Konflikte in Bautzen auch noch nicht eingerechnet !!!

  28. Brand in Flüchtlingsheim wurde gelegt

    Der Brand in einem Flüchtlingsheim in Nostorf-Horst (Ludwigslust-Parchim) ist vorsätzlich gelegt worden. Die Polizei schloss gestern aber aus, dass es sich um Täter von außerhalb des Heimes handelt.

    —–

    Die armen Flüchtling, diese jungen Fick…. sind so entkräftet, sie mussten sich bei der Überfahrt im Mittelmeer ja auch noch der Christen entledigen, fällt nun mal ein Streichholz aus der Hand, dabei fordert Merkellinchen doch immer wir sollen ihren Gästen helfen, mit Streichhölzern ?

  29. #38 alterdresdner (27. Sep 2016 10:12)

    „Die Polizeidirektion Görlitz hat von Januar bis August dieses Jahres 912 Straftaten registriert, die von Flüchtlingen in den Kreisen Bautzen und Görlitz begangen wurden, darunter 207 Körperverletzungs- und 230 Eigentumsdelikte.“ !!! (Zitat aus der Sächsichen Zeitung von heute, sz-online.de).
    ——-
    Dazu Tipps auf web.de : Wie verstecke ich meine Wertsachen sicher in meiner Wohnung !

Comments are closed.