nazikeulejpgDie vereinten Kräfte des Establishments haben es nicht geschafft, den Aufstieg der Alternative für Deutschland (AfD) im Keim zu ersticken. Schon damals, als sie noch unter Bernd Lucke eine reine wirtschaftsliberale Anti-Euro-Partei war, gab es den obligatorischen Nazi-Vorwurf. Jetzt, wo auch das wichtigste politische Thema, die existenzgefährdende illegale afro-orientalische Masseneinwanderung nach Deutschland, zunehmend eine kritische Betrachtung erfährt, wird das natürlich auch nicht abnehmen. Derlei hysterische Schimpftiraden und Verleumdungen kommen jedoch sowieso und das hört auch garantiert niemals auf. Dem heißt es mit Gelassenheit zu begegnen.

(Von Georg Immanuel Nagel)

Der Nazi-Vorwurf kommt immer

Jeder, der eine andere Meinung als die Blockparteien vertritt, also ihrem antidemokratischen Machtkartell und den damit verbundenen Pfründen gefährlich werden könnte, wird mit Nazi-Beschimpfungen eingedeckt. Entsprechende Hetzkampagnen kommen so sicher wie das Amen im Gebet. Es gibt keinerlei Möglichkeit, das zu verhindern, denn es handelt sich um eine bloße Taktik des politischen Gegners. Die linken Verleumder und ihre medialen Hofschranzen wissen wohl, dass die entsprechenden Vorwürfe meist substanzlos sind, doch sie werden trotzdem ausgesprochen und in Dauerschleife auf allen Kanälen auf die Opposition abgefeuert. Es steckt keine redliche Absicht dahinter, sondern bloß ein Mangel an sachlichen Argumenten. Wer auf so etwas wie gewünscht reagiert, also sich brav und artig „distanziert“, sofort bereit ist, durch den vorgehaltenen Ring zu springen und seinen Parteifreund zum Rücktritt aufzufordern, kann eigentlich bereits aufhören, in Deutschland oppositionelle Politik machen zu wollen.

Ich habe einmal eine Diskussion zwischen einem Kommunisten und einem Grünen verfolgt, bei der der Grüne dem Kommunisten vorgeworfen hat, eine Nähe zum Nationalsozialismus aufzuweisen. Dies wurde dadurch begründet, dass der Kommunist, aus durchaus nachvollziehbaren Gründen, in der damaligen Frage der Abstimmung über die Abschaffung der Wehrpflicht in Österreich für deren Beibehaltung plädiert hat. Der Grüne meinte daraufhin, dass es ja schließlich im „Dritten Reich“ auch die Wehrpflicht gab, deshalb sei das jetzt voll Nazi. An diesem Beispiel wird deutlich, wie absurd der Nazi-Vorwurf mittlerweile geworden ist, wenn sich selbst linksradikale bereits gegenseitig mit der Faschismus-Keule beknüppeln. Auch die links-liberale, durch und durch systemtreue Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss musste sich einen Nazi-Vorwurf gefallen lassen. „Es war nicht so, dass die Nazis von Anfang an nur ein böses Gesicht gezeigt hätten“, sagte sie bei einem Interview. Diese Äußerung folge der Sicht der (Mit-)Tätergesellschaft und blende die Perspektive der Opfer des NS-Regimes, vor allem der verfolgten Juden, aus, lautet die darauf entgegnete Formulierung des Nazi-Vorwurfs eines Kommentators. Es ist unmöglich, solchen absurden Anschüttungen zu entgehen.

Alles kann und wird verwendet werden

Viele „Konservative“ und andere naive Bürger glauben, man könnte durch braves Wohlverhalten solchen Verleumdungen entgehen und würde dann irgendwann als gleichwertiger Diskursteilnehmer akzeptiert und fair behandelt, so dass dann die politische Debatte auf sachlichem Niveau stattfinden kann. Das jedoch wird niemals passieren. Jede erdenkliche Grauslichkeit, die einem auch nur irgendwie einfallen kann, wird garantiert auch ausgeführt werden. Jedes Wort wird auf die Goldwaage gelegt. Schnell sind irgendwelche selbsternannten, staatlich subventionierten „Experten“ bereit, aus einer beliebigen Aussage einen Nazi-Gehalt gleichsam wie aus dem Kaffeesud herauszulesen. Prinzipiell kann jedes deutsche Wort zur „Nazi-Vokabel“ erklärt werden. Die ganze Vergangenheit bis in die früheste Kindheit wird durchleuchtet. Wer vor zehn Jahren auf einer Feier angetrunken war oder vor Ewigkeiten einen allzu scharf formulierten Kommentar auf Facebook geschrieben hat, darf sich auf eine pseudomoralische Hetzkampagne einstellen. Bis hinunter zum kleinsten Gemeinderat wird jeder angepatzt, der auch nur irgendeinen noch so unmöglichen Angriffspunkt bietet.

Ein aktuelles Beispiel: Reißerisch titelt das Flaggschiff der Besatzungspresse, der Spiegel: „AfD-Spitzenkandidat verkauft Hakenkreuze.“ Was steckt dahinter? Der Politiker betreibt ein Antiquitätengeschäft und bietet dort eben den üblichen Krimskrams, wie er sich auf jedem Trödel findet, feil. Darunter befinden sich auch Orden aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Also etwas ganz Normales wie Harmloses. Trotzdem reicht derlei aufgebauschte Hetzerei schon aus, um zahlreiche Parteikollegen in Angst und Schrecken zu versetzen und dazu zu veranlassen, eilfertig eine „Distanzierung“ auszusprechen.

In Österreich kennen wir das seit Jahrzehnten

Die beste Möglichkeit, derartiger Hetzerei zu begegnen, ist ein sachlicher Widerspruch. Dann muss man das Ganze nur noch aussitzen. Irgendwann ist der „Skandal“ auch wieder vorbei. Wer hier herumeiert, hilft nur dem Gegner und kann damit letztlich für sich nichts gewinnen. Gewisse Spitzenkandidaten der FPÖ müssen sich immer wieder, teilweise schon Jahrzehnte alte Geschichten anhören. Die Antworten auf die immer gleichen Vorwürfe kommen meist perfekt einstudiert und routiniert.

Die AfD ist eine sehr junge Partei und muss eben noch eine gewisse Festigkeit im Umgang mit diesen neuen Erfahrungen finden. Hier sollten alle Verständnis aufbringen. Falls ein Kandidat wirklich etwas ungeschickt war, wird man es ihm verzeihen müssen, insofern es sich um eine Kleinigkeit handelt. Auf keinem Fall darf man die „moralische“ Empörung des Gegners unterstützen. Jedoch auch die andere Seite, diejenigen, die dieses Spiel längst durchschaut haben und sich gleich auf die „Distanzierer“ einschießen, müssen sich mäßigen. Es ist nun einmal eine erstmal ungewohnte und nicht angenehme Erfahrung, plötzlich in der Öffentlichkeit zu stehen und von allen Seiten mit Hass und Hetze eingedeckt zu werden. Da können jemanden schon einmal die Sicherungen durchbrennen.

Es gilt jetzt Ruhe zu bewahren und zusammen zu halten. Die Flügel könnten intern diskutieren, aber müssen nach außen immer geschlossen auftreten. Der Gegner hat einzig und alleine den Nazi-Vorwurf. Er ist die singuläre „argumentative“ Waffe des Establishments, die immer mehr an Bedeutung verliert und bald gänzlich wirkungslos sein wird. In Österreich ist sie schon so gut wie Geschichte, wie die jüngsten Erfolge der Freiheitlichen zeigen. Das sollte man sich als Vorbild nehmen.


g_nagelDer Autor schreibt regelmäßig für „Blaue Narzisse“, „Zur Zeit“ und „Der Eckart“. Er ist einer der Gründer von PEGIDA in Österreich und Obmann von „OKZIDENT – Verein zur Förderung von Rechtsstaatlichkeit“. Anfang des Jahres erschien sein Buch „Die Auflösung. Wie Ideologien der Zersetzung Europa vernichten“.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

235 KOMMENTARE

  1. Das kenne ich auch. War ich mit meinen Ansichten vor 40 Jahren ein böser Linker bin ich mit den gleichen Ansichten heute ein „Nazi“, ich wurde auch schon als „Hetzer“ beschimpft. Das alles interessiert mich nicht mehr. Ich bin ein „Nazi“? Von mir aus, dann bin ich es eben.Übrigens war „Nazi“ die Verballhornung der NSDAP in Bayern.

  2. Derlei hysterische Schimpftiraden und Verleumdungen kommen jedoch sowieso und das hört auch garantiert niemals auf. Dem heißt es mit Gelassenheit zu begegnen.
    ———————————————-
    Nein, nicht mit Gelassenheit! Jede Tirade, jede Diskredition, jede Diffamierung sollte mit Wohlwollen entgegengenommen werden, denn sie garantieren der AfD kräftige Zuwachsraten. Das Deutsche Volk ist lange nicht mehr so blöd, und glaubt, was diese Polit-Verbrecher, diese Antidemokraten in Berlin ihnen zu okroyieren versuchen. Wie schlecht es um unsere politische Kultur bestellt ist, zeigt sich trefflich an der drittklassigen Kanzlerin, die mit ihrem dämlichen Geschwätz täglich mehr verdeutlicht, dass sie für dieses Amt völlig ungeeignet ist. Sie ist vielmehr eine Verräterin am eigenen Volk, eine dummdreiste, unsägliche Potlitfratze, die uns mit ihrer saudummen Raute deutlich zeigt, dass sie mit ihren Händen nichts anzufangen weiß. Ihre Körpersprache ist schon eine Katastrophe, sie ist nicht synchron mit ihrem hirnlosen Geschwurbel.

    M E R K E L M U S S W E G ! ! ! ! ! ! ! !

  3. Ein aktuelles Beispiel: Reißerisch titelt das Flaggschiff der Besatzungspresse, der Spiegel: „AfD-Spitzenkandidat verkauft Hakenkreuze.“ Was steckt dahinter? Der Politiker betreibt ein Antiquitätengeschäft und bietet dort eben den üblichen Krimskrams, wie er sich auf jedem Trödel findet, feil. Darunter befinden sich auch Orden aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Also etwas ganz Normales wie Harmloses.

    Ich besitze ebenfalls einen Orden aus dem Zweiten Weltkrieg. Ein geerbtes Erbstück sozusagen.

    Dieser ganze Verbosstuss muss endlich aufhören. Dieser Art von „Vergangenheitsbewältigung“ ist ganz einfach nur noch krank und war es immer schon.

    Weg mit diesen dümmlichen Verboten. Im Ausland darf man nach Belieben irgendwelche Kennzeichen handeln, tragen oder abbilden. Davon geht die Welt nicht unter die Nahtzies werden nicht aus ihren Gräbern auferstehen.

    http://www.gutefrage.net/frage/ist-das-eiserne-kreuz-illegal

  4. Vor einigen Jahrzehnten war ich ja auch noch so ein schnappatmender Jakobiner, der überall Nahtziehs witterte.

    Heute lache ich darüber und genieße die geifernden Anwürfe der Dummen als lustige Unterhaltung, bzw. fasse den Vorwurf als eine Art Adelsprädikat auf.

    Bei mir wirkt die Keule nicht mehr – sie spornt allenfalls an. Für die „User“ dieser einst schrecklich wirkmächtigen Waffe muß es frustierend sein, wenn sie nun erleben müssen, daß sie sich mit ihrer Anwendung nur zum lächerlichen Clown machen.

  5. Guter Artikel mit Hinweis in Richtung der Erfahrungen der FPÖ mit dem Umgang bei solchen Diffamierungsversuchen.
    Es wird immer im Dreck der Vergangenheit gewühlt, um z.B. Opposition oder unbequeme Personen zu beschädigen. Da reicht es dann bald aus, ob man mal geblitzt wurde usw… am besten man stellt noch die Schufadaten aller komplett online oder die Krankenakten wären doch auch ganz toll?
    Wie wäre es mit der Stasiakte von Erika und der Larve?
    Oh, Denkfehler, nein das geht ja nicht! 🙂

  6. Für die Nazikeule reicht es schon, wenn man angeblich neben oder in der Nähe von einem echten (hinreichend anerkannten) Nazi gesehen wurde. Dann ist man auch schnell einer…
    Das ist derzeit echt lächerlich, geradezu hysterisch und kaum noch auszuhalten.

  7. Absurd, daß die Vertreter und Anhänger der sozialistischen Blockparteien ausgerechnet diejenigen als Nationalsozialisten bezeichnen, die mit jeder Art von Sozialismus nicht das geringste zu tun haben wollen.

  8. Von einem Anhänger der rotgrünen Irren-Ideologie, der keinerlei Argumente hat, zu einem Nazi erklärt zu werden, ist heutzutage doch eher ein Ritterschlag, den man mit viel Demut empfangen muss!

    🙂

  9. #7 Anita Steiner (22. Sep 2016 20:19)

    Merkel meinte „wir schaffen das“ , das kann jetzt schon mein Papagei nachplappern, das ist nicht gelogen!!
    Merkel hat mit ihren Deal mit den osmanischen Hitler ganz und gar nicht die Flüchtingsströme in die EU-Reduziert,
    siehe Invasion nach Italien. Vor einer Woche berichtetet das Lügen-TV-ZDF es kämmen nur noch einige
    Hundert nach Griechenland, ob man da die Zahlen Stündlich-Iäglich meinte, das müssen Sie beantworten, aber wie kommen seit
    den Erdogandeal 10Tausend auf die Insel Lesbos? und das innerhalb zwei Monate, warum wurden sie nicht in die Türkei gebracht?
    Weil Erdogan nichts einhält, was erversprochen hat. Ja und in Lybien warten eine Million über Italien nach Deutschland zu
    kommen, bravo Merkel , du hast nicht wir schaffen das geschafft, bitte mach uns Europäern den Gefallen und verpiss Dich, aber
    Dalli-Dalli!!

    Ich will nicht schaffen, was diese Frau von mir fordert! Mit jeder Faser meines Herzens widerspreche ich und mit jedem Fünkchen meiner Phantasie und Kreativität werde ich versuchen zum Scheitern des Idioten-Planes beizutragen.

    Ich nix wolle schaffe, Frau – Euer Plan ist Dreck und soll weg wie auch ihr. Sucht euch andere Dumme, die ihr Lebensglück, ihre Ersparnisse, ihre Rente und die Zukunft ihrer Kinder auf eurem Baal-Mammon-Altar opfern wollen.

    ICH WILL DAS NICHT SCHAFFEN!

  10. wer sucht einen Job ? hier ein ganz aktuelles Stellenangebot

    Sie sind ein schwuler AfD Hasser, vegetarischer Pegida-Feind, Fachkraft aus der Steppe Zentralafrikas, früh begabter Alleskönner aus Pakistan, oder Asylant vom Schlag einer Conchita Wurst aus Syrien, dann werden sie bevorzugt

    OT,-….Meldung vom 22.9.2016

    Neun Euro die Stunde – Wer will für Til Schweiger arbeiten?

    Vollzeit, Teilzeit, mit und ohne Vorerfahrung – Schauspieler Til Schweiger ist auf der Suche nach Restaurantpersonal . Bewerber müssen via Video mit einem ungewöhnlichen Talent bestechen. „Barefood Deli“ heißt das jüngste Projekt des Tausendsassas Til Schweiger. Der Schauspieler und Regisseur will im Herbst mitten in Hamburg ein Restaurant eröffnen. „In lässig lebhaftem Ambiente werden die Gäste fast rund um die Uhr verwöhnt“, heißt es in einem Aufruf, den der Schauspieler bei Radio Hamburg gestartet hat. Dort sucht er für die „leichte, ehrliche Küche ohne viel Schnickschnack“ nämlich noch das passende Personal. Gesucht werden „Tresen- und Servicekräfte und Verkaufspersonal an der Theke“. Neun Euro gibt es mindestens brutto, plus Trinkgeld. Minijobs, Teilzeit- oder Vollzeitanstellung – Schweiger hat alles im Angebot. Erfahrung im Gastronomiebereich ist „wünschenswert aber nicht erforderlich“. Bewerber müssen viel mehr authentisch, teamfähig, natürlich, emphatisch, begeisterungsfähig, flexibel, belastbar und ehrlich sein, heißt es.Beworben wird sich, ganz Kino-like, via Video. In ein bis eineinhalb Minuten sollen „Leute, die Teil der Barefood-Familie sein wollen“ Name, Alter, Kontaktdaten, Vorerfahrung – und ihren Lieblingswitz erzählen. Wer die Vorrunde übersteht, darf gewissermaßen im Recall, dem „großen Casting“, vorsprechen. Das findet dann in den Räumen des Radiosenders statt. Mit Schweiger persönlich. http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/9178072/neun-euro-die-stunde—wer-will-fuer-til-schweiger-arbeiten-.html

  11. Das ist so nicht ganza richtig!
    Bereits im März 2013, als ich von der Partei erfahren habe und im Internet Informationen sucht, hatten die auf ihrer Seite 10 (zehn!) Punkte. Der erste war der Euro: Okay – war ich nie für. Punkt 2-9 weiß ich nicht mehr. Aber unter Punkt 10, also ganz verschämt am unteren Rand, stand damals schon das Verbotene und Unaussprechliche, nämlich die ungebremste Zuwanderung (der ganz genaue Wortlaut von Punkt 10 ist mir entfallen)!
    Und schon Lucke hat in Fernsehdiskussionen ob seiner diesbzüglichen freien Aussagen ordentlich „Stoff“ bekommen. Also dieses Rhema ist in der Partei absolut nicht neu. Nur bei Lucke hatte ich nachher den Eindruck, dass dieses (zumindest physiologisch)zarte Kerlchen dem Druck von allen Seiten nicht mehr standhalten konnte und deshalb abgedriftet ist.
    Und alles hat doch einen Sinn im Leben: Jetzt kann er in Ruhe liberale Politik machen und niemand stört ihn! 🙂 🙂 🙂

  12. Wichtiger Artikel. Allerdings wirkt die Nazikeule immer noch bei der AFD.

    Ein Berliner AFD-Abgeordneter wurde seit Montag mit massiven Nazivorwürfen überhäuft. Resutlat, er gehört jetzt schonmal nicht der Berliner AFD-Fraktion an.

    Weiter geht es mit den Nazivorwürfen gegen den Saarländische AFD-Funktionäre, dort finden die nächsten Wahlen statt.

    Sie werden immer weiter machen.

  13. Habe da meine eigene Taktik und Erfahrung:

    Jedesmal, wenn mir der Vorwurf gemacht wird ein Nazi zu sein sage ich stets, dass ich mir soetwas schon gar nicht von einem Pädophilen sagen lassen muß.
    Das ist vielleicht effektiv. Sofort macht niemand mehr einen solchen Vorwurf, denn alle haben Angst, als Pädophil betitelt zu werden.

    Und das Ganze macht richtig Spaß !

  14. Wenn Realität und Propaganda divergieren, dann hält sich ein Regime nur mit einem starken Unterdrückungsapparat und kann nur durch äußere Kräfte niedergeschlagen werden. Daher gibt es immer noch Nordkorea, während die sozialistischen Höllenstaaten „DDR“ und Drittes Reich durch externen Druck zerfielen.

    Das Merkelregime hat es nicht geshafft, ein totalitäres System zu installieren, selbst der militärische Arm (Antifa) konnte nicht verhindern, dass die konservativ-bürgerliche Opposition nun in 10 Landesparlamenten sitzt und wohl nächstes Jahr auch in NRW, Schwesig-Hohlstein und Maasland und als Abschluss in den Reichtsag einziehen wird.

    In der Zwischenzeit wird es mohammedanische Massenvergewaltigungen an ungläubigen deutschen Frauen, Massenüberfälle auf ungläubige deutsche Männer und Terroranschläge in Frankreich geben, werden die öffentlichen Haushalte weiter das Füllhorn des Steuerzahlers nur an Rechtgläubige ausschütten, wird die multikulturelle Endsiegpropaganda des linksgrünen Merkelregimes Lehrmeister Joschka Goebbels übertreffen!

    Zu spät, linksgrün-pädophile Nichtsnutze, der konservativ-bürgerliche Rollback hat begonnen!

    CDU-Mitgliedern, die weiterhin den Genozid des Merkelregimes an der deutschen Urbevölkerung unterstützen, sei gesagt, dass man in 20 Jahren keinen Unterschied zwischen CDU- und NSDAP-Mitgliedern machen wird!

    2030 – StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom mit Beleuchtung aus einem AKW! 🙂

  15. OT

    Viktor Orban will alle illegal nach Europa eingereisten „Flüchtlinge“ einsammeln und in bewachte Internierungslager außerhalb Europas bringen.
    Die EU-Länder könnten dann jeweils bestimmen, wem sie Asyl gewähren.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article158313234/Alle-die-illegal-gekommen-sind-einsammeln-und-wegbringen.html

    Dann können wir die gut 500.000 ausreisepflichtigen „Geduldeten“, die wir hier in Deutschland durchfüttern auch gleich dort hin gebracht werden.
    CSU-Mann Kreuzer sprach heute im Interview schon von einer Abschiebe-Verhinderungs-Industrie.

  16. #26 Tritt-Ihn (22. Sep 2016 20:47)

    Die Entscheidung einer ungarischen Regierung hat schon einmal 1989, Europa zum Guten umgestaltet!

  17. OT: Auch mal eine gute Nachricht:

    http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_79069634/oktoberfest-2016-schausteller-protest-auf-der-wiesn.html

    Machen wir uns nichts vor, Leute. Demos sind wichtig, aber die Politik ignoriert sie doch nur (oder schickt die Antifa hin). Richtig wählen ist auch sehr wichtig, aber erstens gibt es das Problem mit der Wahlfälschung, und außerdem koalieren die Blockparteien zur Not alle miteinander, bevor sie eine Wende zulassen.

    Konsumverzicht ist unsere stärkste Waffe! Das ist, was die Politikerärsche so richtig auf Grundeis gehen lässt! Mein Konsumverhalten ist inzwischen nur noch auf Lebensmittel (unvermeidlich) und Sicherheitsausgaben beschränkt…

    Vote with your wallets!

  18. Ich habe auch noch Orden, mit denen man meinen Großvater mütterlicherseits ausgezeichnet hatte. Na und?
    Mein Vater war ein „displaced“, en befreiter Junge. Meine Mutter ist römisch-katholisch gewesen, bis zur Migranteninflation. Und, wie fühle ich mich, denn Jude darf ich ja nicht sein (wg. mütterliche Abstammung)?
    ALS DEUTSCHER, kritischer deutscher Patriot.
    Meine Freundin ist Inderin mit einer deutschen Mutter.
    Was soll ich jetzt noch sagen?

    ICH möchte dieses NAZI-GESAGE nicht mehr hören!

    Bin ich ein NAZI?
    Wir kaufen nichts ein, was aus Islamistan kommt; Granatäpfel aus Israel haben wir eingekauft. Deswegen muß eine Küchenwand neu tapeziert werden.
    Nun, lange Rede, kurzer Sinn:
    Wir sollten uns an den zu Recht umstrittenen
    Ernesto (Che) Guevara erinnern!
    „Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche“!
    —-
    Gruß an alle hier,
    Dharma ruft zur Ruhe

  19. Ganz falsch!

    Kinder sowieso und auch Erwachsene lernen durch die Reaktionen, die ihr Verhalten hervorruft. Sagt das Kind zum ersten Mal: „Papa ist doof!“ und alle lachen, weil es sich so süß anhört, ist der weitere Weg schon halb zementiert. Erfährt es sofort eine starkeRreaktion, dass es so etwas nicht zu seinen Eltern oder anderen Erwachsenen sagen darf, wird sich das Verhalten ändern.

    Ich habe z.B. einmal einen Scherz auf Kosten eines Aussiedlers gemacht, in dem „Päddophiler“ vorkam. Totenstille. Ich war für als Einheimischer für die neu angekommenen Aussiedler eine Art Respektsperson. Mir schlug keine Feindseligkeit entgegen. Nach einer doch beachtlichen Weile wagte sich schließlich die Frau des „Bescherzten“ zu fragen, warum ich so etwas zu ihrem Mann sagen würde. Mir dämmerte da schon, dass, wie so oft, hier kulturelle Unterschiede im Witzemachen und der Begrifflichkeit berührt worden sind. Ich erklärte die Sache und betonte, dass der Scherz nicht böse gemeint wäre und ich auf keinen Fall den Mann in irgendeiner Weise beleidigen wollte. Die Stimmung lockerte sich wieder und die Aussiedler erklärten mir, das der Begriff „Pädophiler“ eine der schlimmsten Beleidigungen wäre, die auch mit der Vergewaltigung von Häftlingen durch Mitgefangene zu tun hätte. Lektion gelernt.

    Warum beherrschen denn die Grünen den öffentlichen Diskurs? Weil sie zu allem und jedem, was ihre Ideologie stört, einen Riesen-Bohei machen. Die Gesellschaft ist ja auch schon zu einem mehr als ungesunden Grad konditioniert und vermeidet es, sich zu bestimmten Thema klar und deutlich zu äußern.

    So muss den Grünen und anderen jedes Mal, nicht nur bei Angriffen auf oppositionelle Politiker sondern auch bei den gesunden Menschenverstand beleidigenden oder die deutsche Identität betreffenden Äußerungen ein ebensolcher Bohei entgegenschlagen und es sollte jedesmal bei ehrabschneidenden Äußerungen und Beleidigungen kompromisslos Anzeige erstattet werden.

    Das rationale Totlaufenlassen hat keinerlei Wirkung auf die Öffentlichkeit und bringt den Grünen und Konsorten nur weiterhin eine überproportionale Aufmerksamkeit und ein Übergewicht im öffentlichen Diskurs.

  20. Diese Werbung klingt für mich wie eine Kriegserklärung von Gutmenschen an jeden, der nicht ihre Meinung bedingungslos teilt. Provokant, arrogant, selbstherrlich, egoistisch und überheblich. Ganz nach dem Motto: Friss oder stirb. Oder wie Mad Mama sagen würde: „Nun sind sie halt da“

    [„Es gibt keinen Weg zurück. Schweden wird niemals mehr so sein, wie es früher war. Europa verändert sich. Schweden muss ein sicherer Ort für Flüchtlinge sein. Jetzt müssen wir in die Zukunft schauen und einen Weg finden miteinander zu leben. Es ist Zeit zu akzeptieren, dass die NEUEN SCHWEDEN ihren Platz beanspruchen werden“ …]

    https://www.youtube.com/watch?v=X3-_KZExlJ0

  21. @ #26 Tritt-Ihn (22. Sep 2016 20:47)

    Viktor Orban will alle illegal nach Europa eingereisten „Flüchtlinge“ einsammeln und in bewachte Internierungslager außerhalb Europas bringen….

    Ja, Orban wird aktiv und macht was, und weil ich das gut finde werde ich den ungarischen Export ankurbeln, indem ich demnächst eine Ungarische Salami u. einen evtl. zwei gute Rotweine kaufe, Köszönet ( Danke ) Herr Orban !

  22. #21 sportjunkie (22. Sep 2016 20:42)

    Habe da meine eigene Taktik und Erfahrung:

    Jedesmal, wenn mir der Vorwurf gemacht wird ein Nazi zu sein sage ich stets, dass ich mir soetwas schon gar nicht von einem Pädophilen sagen lassen muß.
    Das ist vielleicht effektiv. Sofort macht niemand mehr einen solchen Vorwurf, denn alle haben Angst, als Pädophil betitelt zu werden.

    Und das Ganze macht richtig Spaß !

    Geil ist das auf jeden Fall 🙂 Aber u.U. kann man sich so eine Anklage wegen Verleumdung einhandeln.

    Die Idee finde ich allerdings Klasse. Ich werde mir bestimmt irgenwas in der Richtung überlegen. Vielleicht so was wie, „Ich wähle immer noch lieber Rechts als die grünen Pädophilen“ (was nachweislich nicht gelogen ist, s. Cohn-Bendit und ähnliche widerliche Geschichten)

  23. Heute in meiner Stammkneipe war die Diskussion von Negern, die in einen Stadtbus rumgekarrt wurden. Die bezahlen nix und blah blah blah.

    Ich habe darauf geantwortet, dass ich mich jetzt raushalte aus solchen Diskussionen, den ich habe dauernd vor den Eindringlingen gewarnt. Ich wurde verspottet, als Fremdenfeind bezeichnet
    und wegen Volksverhetzung angezeigt.
    Und die Deppen aus der Stammkneipe, blah blah…man kann doch nix machen..blah blah…

    Man kann was machen, sagte ich, z.b die AFD wählen!
    Darauf ich die Antworten von 4 Leuten hörte, Nazis,Hitler,Rechts. Dann Petri Ok.v.Storch nicht usw. lauter blödes Geschwafel.
    Ich habe darauf geantwortet, dass mir Eure Meinung mittlerweile Wurst ist. Ich setze mich jetzt hin und schaue zu wie Deutschland den Bach runtergeht und ihr was auf die Schnauze bekommt..Punkt
    Ich habe dann meine Mittgäste eindringlich, ja barsch geraten per i.net die Themen der AFD zu lesen. Unsere letzte Hoffnung. Und wer die liest… und damit nicht einverstanden ist, soll zu mir kommen und darüber mit mir reden … und wer damit wirklich nicht einverstanden ist, ist ein Deutschlandfeind … und sollte auswandern … und seinen Pass abgeben.

    Darauf hin…ein Betroffenes schweigen.

    Tja Leute so halte ich mich jetzt raus.Zornig mit einem Blutdruck von 250 zu 90.

  24. @ #18 Waldorf und Statler

    Til Schweiger macht Restaurant auf
    ———————————–

    Wer nichts wird, wird Wirt 🙂

    Na ja, was bleibt ihn schon übrig, wenn keiner mehr seine Filme anschauen will…

  25. @1 Zwiedenk

    „Übrigens war „Nazi“ die Verballhornung der NSDAP in Bayern.“

    Falsch, „Nazi“ ist die Verkürzung des Vornamens Igna(t)z! Lesen Sie mal die „Filser Briefe“ von Thoma, dort wird z.B. ein „Hubernazi“ genannt, der wohl mit richtigem Namen „Ignaz Huber“ hieß.

    Den Ausdruck „Nazi“ gab es also schon lange vor der NSDAP!

  26. #21 sportjunkie (22. Sep 2016 20:42)

    Habe da meine eigene Taktik und Erfahrung:

    Jedesmal, wenn mir der Vorwurf gemacht wird ein Nazi zu sein sage ich stets, dass ich mir soetwas schon gar nicht von einem Pädophilen sagen lassen muß.
    Das ist vielleicht effektiv. Sofort macht niemand mehr einen solchen Vorwurf, denn alle haben Angst, als Pädophil betitelt zu werden.

    Und das Ganze macht richtig Spaß !

    Der ist nicht schlecht, bei Grünen wird man vermutlich sogar eine Trefferquote von 70 % haben. Bei anderen Linken so um die 30-40 %.

  27. #30 peter wood (22. Sep 2016 20:56)

    Wir kaufen nichts ein, was aus Islamistan kommt; Granatäpfel aus Israel haben wir eingekauft. Deswegen muß eine Küchenwand neu tapeziert werden.

    Ich habe mir auch schon oft überlegt, Importgüter aus schisslamischen Ländern zu boykottieren. Auf der anderen Seite denke ich mir, dass es eigentlich nicht ganz schlecht ist, wenn der türkische Feigenbauer oder der tunesische Dattelpflücker weiterhin daheim bei ihrem Geschäft bleiben. Ich meine, ich möchte die Herrschaften durch meinen Boykott nicht auch noch dazu animieren, Haus und Hof und das geliebte Zicklein zu verkaufen, und ins Merkel-Schlaraffenland zu ziehen…

  28. stern (Print) von letzter Woche –
    Auszüge aus einem Artikel „Angriff von Rechts“:
    „…zupft die Kanzlerin ihren Vize Sigmar Gabriel
    am Arm:“Wir sind uns doch einig, oder?“ fragt sie.
    „Wir werden keine Zäune an der Grenze bauen. Was sollen denn dann unsere Enkel über uns sagen?“
    Wer findet den Fehler, mit den Enkeln?
    Weiter:
    „Petry hat politisch schnell gelernt. Sie ist
    skrupellos, manchmal sogar ruchlos. Sie schreckt
    nicht einmal davor zurück, Merkels Kinderlosigkeit
    im Kampf gegen die Kanzlerin zu instrumentalisieren. „Ich habe vier Kinder…““.
    Und so geht es weiter.
    Autor: Andreas Hoidn-Borchers (vom Aussehen her
    evtl. Andrea Hoidn(X-Inn) BorchersXInn, oder so.
    Bin nicht so fit in Genderismus 😉

  29. #34 Waldorf und Statler   (22. Sep 2016 21:01)  
    ____________________________________________________
    @ #26 Tritt-Ihn (22. Sep 2016 20:47)
    Viktor Orban will alle illegal nach Europa eingereisten „Flüchtlinge“ einsammeln und in bewachte Internierungslager außerhalb Europas bringen….
    _____________________________________________________
    Ja, Orban wird aktiv und macht was, und weil ich das gut finde werde ich den ungarischen Export ankurbeln, indem ich demnächst eine Ungarische Salami u. einen evtl. zwei gute Rotweine kaufe, Köszönet ( Danke ) Herr Orban !

    Orbans radikaler Anti-Flüchtlings-Kurs hat relativ triviale irdische Gründe;
    Länder wie Ungarn, die Slowakei, Tschechien, Rumänien, Slowenien oder Bulgarien können sich nicht einmal die massenhafte Durchreise dieser Raubnomaden leisten, ohne den sozialen Frieden aufs Spiel zu setzen.
    Schon alleine eine Woche mit der gleichen Anzahl an Gewalt-, Raub- und Sexualdelikten durch die mohammedanischen Raubnomaden in einem dieser Länder wie in Deutschland und es herrscht dort Kriegszustand.
    In diesen Ländern hat man bereits mit den Zigeunern genug eigene Probleme, da braucht man die Mohammedaner nicht auch noch.

  30. OT,- Radiomitschnitt vom 22.9.2016

    Dietmar Woidke (SPD)Brandenburgs Ministerpräsident, am Telefon mit Info Radio RBB

    über die Statistik von “ Fremdenhass “ in Ostdeutschland

    in der 2.32 Min. Woitke Zitat,

    “ Bei der Polizei wird jeder Übergriff, bei dem NICHT ERWIESEN ist, dass er KEINE rechtsextreme Motivation hat, in die Statistik HINEINGEZÄHLT“…

  31. #7 Cendrillon (22. Sep 2016 20:19)

    Peter Altmaier als nazikeulenschwingender Neanderthaler ist übrigens recht gut getroffen

    Deswegen bekommt der Bundes-Beau jetzt auch seine erste Filmrolle. In der Neuverfilmung von „Sindbads 7. Reise“ mimt er einen der prägenden Charaktere des Klassikers. Warner Bros. veröffentlichte vorab einige Entwürfe seiner Filmfigur.

    http://vignette2.wikia.nocookie.net/spellforce/images/f/f7/Zyklop.gif/revision/latest?cb=20110619113454&path-prefix=de

  32. Herr Nagel hat das sehr gut beschrieben! Ich stimme ihm voll zu; die AfDler sind als Neulinge in einer schwierigen Situation und müssen erst noch lernen mit den Diffamierungen und der Hetze umzugehen. Aber das klappt schon recht gut und auch gestern bei Maischberger fand ich Petry schon sehr professionell.

  33. Schön, genau das, was ich schon vor langer Zeit mal geschrieben habe, nur daß das mal von einem ÖSI anstatt von einem OSSI kommt. Dieses ewige
    opportunistische Relativieren, das (hauptsächlich) den Wessies unheilbar im Blut rotiert. Beispiele:
    -v.Storch (Wessi-Sozialisierung)
    -Gauland (Wessi-Sozialisierung)
    -Meuthen (Wessi-Sozialisierung)
    -seinerzeit Lucke (Wessi-Sozialisierung)
    -der saarländische Antikhändler (Wessi-Sozialisierung)
    Soll ich weitermachen? Die Liste ist lang.
    Springen alle mit fast selbstmörderischem Elan über jedes Stöckchen, welches die Dreckspresse, Ralfie , Heikolein, Anettchen -und wie sie alle heißen- ihnen hinhalten.
    Da hat sich gestern die Sächsin Petry im Gegensatz dazu wacker geschlagen. Nicht zu vergessen Björn Höcke, der jedesmal die Ehre der Wessies noch bißchen rettet und die Penner
    mit einem Grinsen abfahren lässt.
    So siehts aus. Mit Wessies wirds auf Dauer NISCHT.

  34. #46 Waldorf und Statler (22. Sep 2016 21:22)

    OT
    Dieses Video mit dem Katapult-Kuffnucken, welches Sie gestern gepostet hatten, ist leider nicht mehr verfügbar. Wissen Sie eventuell, wo man es noch ansehen kann?

  35. Kann dem Autor nur zustimmen, Ruhe bewahren ist die beste Reaktion.

    Wenn mir mal wieder jemand ein „Du Nahtsie“ an den Kopf haut, antworte ich immer ganz freundlich:

    „Ich weiss, wer seine Kinder pünktlich zur Schule schickt, einer geregelten Beschäftigung nachgeht und die Einhaltung der Gesetze fordert, ist heutzutage `n Nahtsie. Was machen Sie so beruflich?“

    Betretenes, beredtes Schweigen war bisher die einzige Antwort.

    Schönen Abend allen,

    Der Sonnerich

    PS.: Der Satz oben ist nicht von mir, ich glaub, der Broder hats mal so oder ähnlich geschrieben. Falls es jemand hier weiss, bitte gerne posten. DANKE!

  36. Jeder politisch aufmerksame Beobachter merkt, dass wir es mit einer veritablen Systemkrise zu tun haben. Das Establishment wirkt kraftlos. Keiner glaubt daran, dass die derzeitigen Eliten auch nur eines der vielen Probleme lösen . Nicht mal sie selbst und das spürt der Bürger. Es ist klar wie Klosbrühe, dass wir im Beginn einer tiefgreifenden Veränderung sind. Und ehrlich gesagt bin ich sogar stolz ein Teil davon zu sein.

  37. Ich erinnere an das bekannte Zitat von
    Mahatma Gandhi: Zuerst …………..

    und dann gewinnen wir!

  38. #37 Poison (22. Sep 2016 21:09)

    Gut gemacht! Genau das meine ich (#31 Gutmannsdoerfer, 22. Sep 2016 20:57)

    Das „mit Gelassenheit begegnen“ und das „nicht drauf reagieren, gibt sich wieder“ bewirkt überhaupt nichts.

  39. Der Brüller!

    Ein AdD-ler hat gehandelt mit Orden und Ehrenzeichen….

    In jedem „Antik“-Laden kann man das alles kaufen oder auf dem Flohmarkt – aber die Berliner Vasallen mit ihren Lügen- und Hetzmedien haben nichts weiter auf der Pfanne als so eine olle Kamelle herauszustellen.

    Nachdem unsere Vasallen, damals in Bonn, die NPD erfunden haben, um auf einen Klassenfeind zu dreschen, und der nun in der Versenkung verschwunden ist, wollen sie das gleiche Muster mit der AfD probieren.

    Es gibt aber inzwischen Menschenmassen, die sagen:

    „Ich liebe mein Vaterland!
    DAnn soll ich ein Nazi sein?
    Na und? Dann bin ich eben ein Nazi!“

  40. Na so was aber auch, ganz Europa voller Nazis:

    lt. Studie der Züricher Universität bevorzugen Europäer nicht-moslemische Flüchtlinge.

    Zitat:

    Europäer haben klare Vorstellungen davon, welchen Flüchtlingen Asyl gewährt werden sollte – und welchen nicht. Besonders negativ wirkt es sich demnach auf das Bild eines Migranten aus, wenn er Muslim ist, schlecht ausgebildet und die Landessprache nicht beherrscht.

    Zitat Ende.

    Quelle:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158319248/Europaeer-wollen-keine-Muslime-als-Asylbewerber.html

  41. #23 alexandros (22. Sep 2016 20:44)

    Hier nochmal der Beweis, dass Merkel keine Ahnung von der Realität hat
    Autonomes Fahren: Der Laster wird zum Hightechgerät

    Die Logistikbranche steht vor dem Umbruch: Der Lkw der Zukunft ist vernetzt und fährt selbst, wie die IAA für Nutzfahrzeuge zeigt. Das soll Spediteuren die Kosten senken.

    Und hier versucht Merkel ihre Fachkräfte zu verticken
    „Kraftfahrer gesucht“ – Merkel gibt Flüchtlingen Tipps

    Unter den Schatzsuchenden sind auch jede Menge syrische Piloten, die dummerweise ihre Pässe und ihre Fluglizenzen verloren haben. Aber kein Problem. Die Staatsratsvorsitzende will die jetzt gegen eine Umschreibe-Gebühr von 500 € bei der Lufthansa und der Flugbereitschaft des dt. Buntentages unterbringen.

  42. Populistische Populisten popularisieren das Populäre bis das Narrenschiff unserer Berliner Volksvertreter zerschellt ist. An ihrer Politik gegen das eigene Volk.
    Unsere Politiker dürfen nicht völkisch denken. Denn wer völkisch denkt der denkt ans Volk und ans Volk dürfen unsere Volksvertreter nicht denken. Das wäre populistisch und populistisch ist völkisch und völkisch ist Fremdenfeindlich und Rechtsextrem und Ausgrenzend und Rassistisch und Abschottung und Intoleranz und Nazi und Islamfeindlich und und …

  43. Die AfD wird allein schon auf Grund ihrer letzten Erfolge zum Feindbild Nr.1 der etablierten Parteien.Da die NPD in der Versenkung verschwunden ist musste dem Buerger ganz schnell ein neuer Feind diesmal die AfD suggeriert werden.Wie kann sich auch eine Partei in einer Zeit wo Multi-Kulti ueber alles geht und man von den Vereinigten Staaten von Europa traeumt auch Alternative fuer Deutschland nennen und auch noch Politik fuer Deutschland und nicht fuer den. Rest der Welt machen.Das koennen ja nur boese Nazis sein. Zum Hakenkreuz ist noch folgendes zu sagen in Indien und Thailand z.b. findet man es als Glueckssymbol an vielen Buddhastatuen und Haeusern. Auch die finnische Luftwaffe fuehrt offiziell das Hakenkreuz am Leitwerk ihrer Maschinen. Im Uebrigem kann dieses uralte Symbol ueberhaupt nichts dafuer das es von einer gewissen Partei missbraucht wurde. Ansonsten empfehle Ich den Besuch des Deutschen Historischen Museums in Berlin wo man u.a.jede Menge Orden aus dem 2.Weltkrieg besichtigen kann und wem das noch nicht reicht ein Bummel ueber einen groesseren Polenmarkt ist da auch sehr lehrsam. Im Angebot nachgemachte Orden und Koppelschloesser mit dem Hakenkreuz drauf. Also Ihr angeblich so politisch Korrekten und selbsternannte Gutmenschen hoert bloss auf die schom abgedroschene Nazikeule zu schwingen die koennte aus versehen euch selber treffen.

  44. #53 Demokratie statt Merkel   (22. Sep 2016 21:39)  
    Na so was aber auch, ganz Europa voller Nazis:
    lt. Studie der Züricher Universität bevorzugen Europäer nicht-moslemische Flüchtlinge.

    Ja, warum wohl?
    Und ausserdem können „Flüchtlinge“ in den Heimatländern adäquat versorgt werden.
    Innerhalb weniger Tage hat man vor Ort Containerdörfer und Sanitäranlagen aufgebaut – man muss die „Flüchtlinge“ nicht um den halben Erdball karren.

  45. Leute heute hab ich von Mitarbeitern einer Flüchtlingsunterkunft etwas erfahren.
    Die nächste Flüchtlingswelle kommt. Es werden massive Umbaumaßnahmen ergriffen und Neubauten erstellt.
    Städte wie Ludwigsburg und Schorndorf müssen jeweils 1000 neue Mitbürger aufnehmen. Auch beim Hersteller von Dampfstrahlern und Wohncontainern laufen die Vorbereitungen. Von der B 14 aus sieht man die Wohncontainer zu riesigen Blöcken aufgestapelt.
    Derzeit werden die „Flüchtlinge“ wohl in Italien zurückgehalten. Eine Security Firma bestätigte das…
    Auf Kommando kommt die Welle.

  46. Nun je. Ich zum Beispiel bin ein neoliberaler Nazi. Ich plädiere für die Eigenverantwortung des Individuums – und für dessen Pflicht wie Privileg zur Freiheit (Entscheidungsautonomie).

    Wenn das nicht nazi ist, dann weiß ich es nicht.

    Außerdem – und das wiegt stärker – fahre ich bisweilen auf der … ja ja, ich weiß schon … auf der … puh … Autobahn.

    Früher war alles schwul. Heute ist alles nazi.

    „Ach, ich habe heute so Lust auf Bratkartoffeln mit Zigeuner-Schnitzel!“
    „Ganz schön nazi, was?“
    „Sinti-und-Roma-Schnitzel.“
    „Trotzdem nazi.“
    „Reis statt Bratkartoffeln?“
    „Hm, immer noch nazi.“
    „Reis, aber mit Tofu-Öko-Bratling.“
    „Nur noch durchschnittlich nazi.“

    Man könnte im Gegenzug natürlich auch Stalin adjektivieren:

    „Wir bepflanzen jetzt eine multikulturell-islamische Streuobstwiese.“
    „Mann, bist du heute stalin!“

    Wie wär’s damit?
    Wenn einer den Taliban-Wüterich gibt:
    „Sie sind aber heute allah drauf!“

  47. PS zu #53:

    nur geht in linkisch veranlagten Merkel-Charakteren der wahnkranke Gedanke um,
    das Grundgesetz, welches unser Land schützen soll,
    würde beinhalten, dafür unbedingt Moslems zu benötigen.

  48. 23 alexandros (22. Sep 2016 20:44)

    Die Logistikbranche steht vor dem Umbruch: Der Lkw der Zukunft ist vernetzt und fährt selbst, wie die IAA für Nutzfahrzeuge zeigt. Das soll Spediteuren die Kosten senken.

    Nehme an, die fahrerlos fahrenden LKWs fahren seltener in Menschenmengen? Da fallen ja auch Konsumenten weg, die den LKW-Inhalt nachgefragt hätten.

    Und hier versucht Merkel ihre Fachkräfte zu verticken
    „Kraftfahrer gesucht“ – Merkel gibt Flüchtlingen Tipps

    Nehme an, dass Merkel hatte Nizza vorm inneren Auge.

  49. #23 alexandros (22. Sep 2016 20:44)
    Hier nochmal der Beweis, dass Merkel keine Ahnung von der Realität hat
    Autonomes Fahren: Der Laster wird zum Hightechgerät
    Die Logistikbranche steht vor dem Umbruch: Der Lkw der Zukunft ist vernetzt und fährt selbst, wie die IAA für Nutzfahrzeuge zeigt. Das soll Spediteuren die Kosten senken.
    Und hier versucht Merkel ihre Fachkräfte zu verticken
    „Kraftfahrer gesucht“ – Merkel gibt Flüchtlingen Tipps

    Deshalb habe ich 1990 meinen Job in der Industrie an den Nagel gehängt.
    Damals ging die erste große Automatisierungswelle durch den Betrieb und innerhalb kürzester Zeit waren 2/3 Mitarbeiter der internen Logistik „draussen“ weil man den gesamten internen Gabelstapler- und Elektro-Lastkarrenbetrieb automatisierte, die dann völlig autonom in den Werkshallen fuhren.
    Ich schätze in 5-10 Jahren werden die ersten autonom fahrenden LKW und Züge unterwegs sein, so unrealistisch ist das in der Tat nicht mehr.

  50. @ #38 ha-be (22. Sep 2016 21:11)

    Na ja, was bleibt ihn schon übrig, wenn keiner mehr seine Filme anschauen will…

    ich bin mal gespannt, ob er am Ende einen “ traumatisierten “ Koch einstellt, der dann echt fremdländisch und lecker kocht

  51. #25 Eurabier
    CDU-Mitgliedern, die weiterhin den Genozid des Merkelregimes an der deutschen Urbevölkerung unterstützen, sei gesagt, dass man in 20 Jahren keinen Unterschied zwischen CDU- und NSDAP-Mitgliedern machen wird!

    -> Das ist in der Tat ein Punkt der unterschätzt wird und dies dürfte auch für Journalisten etc gelten. Vor allem, wenn der wirtschaftliche Niedergang hinzukommt, der möglicher Weise schon vor der Tür steht. Ein weicher Übergang wie beim Zerfall der DDR ist nicht zu erwarten.

  52. Gerade wieder hetzt ARD-Lügenpresse-„Panorama“ gegen die AfD.

    Ein Antiquitätenhändler, der auch AfD-Politiker ist, verkauft u.a. auch alte Nazi-Orden. Dabei hat u.a. Altkanzler Helmut Schmidt genau so einen erhalten.

  53. Ruhe bewahren, nach dem Nazi kommt der Rassi.
    Zufall ist es nicht wenn im ‚Kampf gegen Rääächtz‘ – gemeint ist eigentlich der Kampf gegen die AfD – zunehmend von Rassismus oder Rassisten gesprochen wird und immer weniger von Nazis oder Neonazis. Das ‚Problem‘ mit der Nazikeule ist nämlich, das sie sich verbraucht hat. Konnte bis jetzt noch jede politische Meinung ab etwa 1 cm rechts von der ‚Mitte‘ mit der Nazikeule ganz einfach pulverisiert werden so wird heute bedauernd festgestellt das „Menschen die den rechten Parolen nachlaufen und AfD wählen sich selbst gar nicht als Nazis sehen und diesen Vorwurf auch weit von sich weisen. War rechtes Gedankengut früher ein zahlenmäßig kleines Problem am gesellschaftlichen Rand, reicht es jetzt bis weit in die Mitte der Gesellschaft hinein.“ Die Frage warum das so ist, welche Ursachen dies haben könnte wird von den Keulenschwingern übrigens nicht gestellt. Mit einer gewissen Larmoyanz wird lediglich bedauert, das die Nazikeule als Waffe nicht mehr richtig tauglich ist. Die Lösung? Man begibt sich auf die Suche nach einer neuen Keule und man hat sie gefunden. Sie heißt Rassismus. Als Rassismuskeule angewendet erweist sie sich sogar als noch wirkungsvoller als die Nazikeule. Weil sie völlig diffus daherkommt kann damit ausnahmslos jede Person und und jede Meinung zerschlagen werden die sich knapp rechts der eigenen Überzeugung bewegt – genial. Und noch genialer ist, das sich innerhalb des Begriffes ‚Rassist‘ der ‚Nazi‘ – jedenfalls für Deutsche – mit enthalten ist. Jeder der das Deutsche Bildungssystem durchlaufen hat weiß das ein Nazi immer auch ein Rassist ist, ja sein muß. Ein weiterer Vorteil der Rassismuskeule ist, das sich fast alles unter ihren Schirm stellen läßt – sogar Religionen. Auch wenn eine Religion vieles sein mag, eine ‚Rasse‘ ist sie aber ganz bestimmt nicht. Das dies dennoch im Fall einer ganz bestimmten Religion mit Erfolg angewendet wird, zeigt nur, wie einfach sich die neue Keule namens Rassismus schwingen läßt, wenn es darum geht den lästigen Konkurrenten AfD zu bekämpfen. Allein das per Keule aufgeschlagene Etikett ‚Rassist‘ und dem damit automatisch verbundenen Stigma ‚Nazi‘ wird begründet, das sich die Partei außerhalb des Grundwertekanon befindet, damit undemokratisch ist und sich deswegen jedes Gespräch mit ihr verbietet und jedwede Prüfung ihrer Anliegen getrost unterbleiben kann.
    Damit sind aber die Anliegen der AfD nicht aufgelöst. Ihre Wähler bleiben besorgt wenn es um den massenhaften, unkontrollierten bis chaotischen Zuzug kulturfremder, junger Männer mehrheitlich mohammedanischen Glaubens geht, wenn es um die schillernde ‚Religion‘ Islam geht, wenn es um den Euro geht und die weitere Entwicklung Europas, die innere und äußere Sicherheit, die Globalisierung und die fehlenden Debatten dazu. Gerade diese Anliegen der AfD auszublenden und zu stigmatisieren wird als schwerwiegender Fehler empfunden und entsprechend gewertet – siehe Wahlergebnisse. Aber in dem Maße wie die euphorische Illusionen zu den Themen zerplatzen und sich die kalte Wirklichkeit zeigt, werden sich Nazi- und Rassismuskeule als das entpuppen was sie sind: billige Scheingefechte und Zeitverschwendung zum Schaden des Landes und seiner Bürger – und der Bürger wird es nicht vergessen.

  54. #50 WeberMax (22. Sep 2016 21:31)

    Jeder politisch aufmerksame Beobachter merkt, dass wir es mit einer veritablen Systemkrise zu tun haben. Das Establishment wirkt kraftlos. Keiner glaubt daran, dass die derzeitigen Eliten auch nur eines der vielen Probleme lösen . Nicht mal sie selbst und das spürt der Bürger. Es ist klar wie Klosbrühe, dass wir im Beginn einer tiefgreifenden Veränderung sind. Und ehrlich gesagt bin ich sogar stolz ein Teil davon zu sein.

    Die können zwar keine Probleme lösen, aber die können unsere Zukunft und unsere wirtschaftliche Existenzgrundlage vernichten.

    Genau das tun sie gerade.

    Über unsere Ersparnisse und unsere Alterversorgung müssen wir uns keine Illusionen mehr machen. Bald sind wir alle bettelarm und haben ein Heer von Leuten, die leistunslosen Luxus lebenslang wollen am Hals, die obendrein von Tag zu Tag zorniger werden.

    Es ist ein unglaublicher Wahnsinn, wie aus meinen sicheren, wohlhabenden, zukunftsfrohen Deutschland, das unsichere immer ärmer und chancenloser werdende bunte Land wurde.

    Man könnte fast verzweifeln.

  55. Jetzt den Sack endgültig zumachen

    The leadership of the military operation unit in Aleppo announced the beginning of its operations to liberate eastern Aleppo

  56. #58 Manfred24 (22. Sep 2016 21:41)

    Populistische Populisten popularisieren das Populäre bis das Narrenschiff unserer Berliner Volksvertreter zerschellt ist. An ihrer Politik gegen das eigene Volk.
    Unsere Politiker dürfen nicht völkisch denken. Denn wer völkisch denkt der denkt ans Volk und ans Volk dürfen unsere Volksvertreter nicht denken. Das wäre populistisch und populistisch ist völkisch und völkisch ist Fremdenfeindlich und Rechtsextrem und Ausgrenzend und Rassistisch und Abschottung und Intoleranz und Nazi und Islamfeindlich und und …
    ——————————

    GENAU !!!
    Die machen den Quatsch noch quetscher, bis er quietscht.

  57. Altes Zeug aus der NS-Zeit hat Lemmy Kilmister auch gesammelt. Doch der konnte mit der Gesinnung nichts anfangen. Genauso wie der AfD-Politiker.

  58. Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungsverfahren gegen Müller ein

    Die Staatsanwaltschaft hat unterdessen ein Ermittlungsverfahren gegen Müller eingeleitet. Ein Sprecher teilte mit, dass der Anfangsverdacht einer Straftat nach Paragraph 86a Strafgesetzbuch besteht. In dem Paragraph geht es um die Verwendung und Verbreitung von Kennzeichen verfassungswidriger Organe.

    http://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/reaktionen_mueller_naziorden100.html

  59. @ #45 Das_Sanfte_Lamm (22. Sep 2016 21:21)

    In diesen Ländern hat man bereits mit den Zigeunern genug eigene Probleme,…

    Ja, sanftes Lamm, Du hast recht, das nehme ich zum Anlass, meine Idee, den ungarischen Export zu stärken in die Tat umzusetzen, indem ich zwei Flaschen Wein kaufen werde

  60. #67 Waldorf und Statler (22. Sep 2016 21:48)

    ich bin mal gespannt, ob er am Ende einen “ traumatisierten “ Koch einstellt, der dann echt fremdländisch und lecker kocht

    Notfalls macht es auch Tim Mälzer. Der verkündete vor kurzem: Die Flüchtlinge erweitern unseren kulinarischen Horizont.

  61. @ #50 Stierkopf Greif (22. Sep 2016 21:29)

    Dieses Video mit dem Katapult-Kuffnucken

    habe nochmal nachgeforscht, bisher nicht mehr aufzufinden, selbst in meiner Chronik, man hat das Video gelöscht, es ist aber nur eine Frage der Zeit wann es wieder auftaucht, dann meld ich mich “ Stierkopf Greif „, ja wirklich schade, ich halte meine Augen auf

  62. 61 Bimbo (22. Sep 2016 21:42)

    Leute heute hab ich von Mitarbeitern einer Flüchtlingsunterkunft etwas erfahren.
    Die nächste Flüchtlingswelle kommt. Es werden massive Umbaumaßnahmen ergriffen und Neubauten erstellt.
    Städte wie Ludwigsburg und Schorndorf müssen jeweils 1000 neue Mitbürger aufnehmen. Auch beim Hersteller von Dampfstrahlern und Wohncontainern laufen die Vorbereitungen. Von der B 14 aus sieht man die Wohncontainer zu riesigen Blöcken aufgestapelt.
    Derzeit werden die „Flüchtlinge“ wohl in Italien zurückgehalten. Eine Security Firma bestätigte das…
    Auf Kommando kommt die Welle.

    Ja, man hat die Wahlen abgewartet und konnte keine solchen Bilder brauchen, sonst hätte die AFD locker nochmals 5% mehr bekommen. Die nächsten wahlen sind erst im März, also los gehts…

  63. #36 Total Verzweifelt

    Aus einer Solchen Anzeige wird aber nichts.
    Pädophil zu sein ist ja nur eine Veranlagung und KEINE Straftat.
    Erst der Mißbrauch ist es und dann würde es Kinderschänder heißen.

    Wenn Dich also jemand als Nazi betitelt, so ist das ein Angriff auf Deine Ehre.
    Laut Paragraph 34 StGB sind wir bei: Rechtfertigender Notstand.

    Hier der Text:

    Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwendbaren Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, EHRE, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut eine Tat begeht, um die Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht rechtswidrig, wenn bei Abwägung der widerstreitenden Interessen, namentlich der Betroffenen Rechtsgüter und des Grades der ihnen drohenden Gefahren, das geschützte Interesse das beeinträchtigte wesentlich überwiegt.
    Dies gilt jedoch nur, soweit die Tat ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden.

    Halten wir fest:

    Du wirst als Nazi betitelt. Das ist ein Angriff auf Deine Ehre. Zudem müßte Du nicht nur befürchten, dass Dein Ruf geschädigt wird, sondern dass das Umstehende dazu animieren könnte, Dir Gewalt anzutun.

    Du konterst mit der Taktik Pädophälie.
    Damit lenkst Du die Aufmerksamkeit von Dir weg auf Dein freches Gegenüber.
    Nun steht er im Focus. Die Gefährdung ist für Dich gesunken.
    Aber vor allem:
    Du hast hier die sogenannte „Verhältnismäßigkeit der Mittel“ eingehalten.
    Deine Gegenmaßnahme war nicht „tätlich schwerer“ als die Deines Gegenübers.
    Da wird Dir jeder Jurist Recht geben. JEDER.

    Grüße und A H U !

  64. #71 notar959   (22. Sep 2016 21:51)  
    Ruhe bewahren, nach dem Nazi kommt der Rassi.
    Zufall ist es nicht wenn im ‚Kampf gegen Rääächtz‘ – gemeint ist eigentlich der Kampf gegen die AfD – zunehmend von Rassismus oder Rassisten gesprochen wird und immer weniger von Nazis oder Neonazis. Das ‚Problem‘ mit der Nazikeule ist nämlich, das sie sich verbraucht hat. Konnte bis jetzt noch jede politische Meinung ab etwa 1 cm rechts von der ‚Mitte‘ mit der Nazikeule ganz einfach pulverisiert werden so wird heute bedauernd festgestellt […]

    Halt,halt,halt halt……

    Da wären noch:

    – rassistisch
    – Menschenverachtend
    – intolerant
    – Ausländerfeindlich
    – rückständig
    – ewig gestrig (ein Klassiker)

  65. Nachtrag:

    Das geschützte Interesse überwiegt auch hier eindeutig. Denn das ist ein Grundrecht, die Meinungsfreiheit.
    Festgeschrieben im Grundgesetz Artikel 5

  66. Zu Sache selbst: Orden aus der NS Zeit enthalten natürlich NS-Zeichen. Sogar in Österreich wo es ein NS Wiederbetätigungsverbotsgesetz neben dem Verhetzungsparagraphen 283 StGB gibt, ist der unpolitische Vertrieb von derartigen Abzeichen erlaubt, es sei denn es handelt sich um direkte Parteiabzeichen, was Orden eben nicht sind. Ach ja das Buch MEIN KAMPF des Obernaziverbrechers und Massenmörders Adolf H. darf ja auch legal vertrieben werden…

    Die Frage lautet: Ist Professor Meuthen tatsächlich derart ungebildet, dass ihm die Dummheit passiert panisch auf offensichtliche Verleumdungen im Sinne der Verleumder zu reagieren und wieder Unruhe in die erfolgreiche AFD zu bringen ODER HANDELT ER IM AUFTRAG DRITTER?

    Es wird sich bald herausstellen, ich halte ihn eher für ein eingeschleustes faules Ei….

  67. Also es gibt schon Möglichkeiten den Nazi-Anwurf offensiv zu kontern. Man kann durchaus manchmal zum Gegenangriff übergehen. Das geht nicht immer. Aber es git immer eine beste gute Reaktion.
    Die beste Reaktion auf jede Situation in der der Anwurf kommt kann man daher festlegen. Das müßte AfD-intern mal in Angriff genommen werden. Nur so als Spiel. Verloren ist die Partie ja eh.

  68. Immer mehr Menschen wird es bewusst, das man in Deutschland in einem Regime lebt.

    Staatliche Medien dienen als „Schulungsfernsehen“.

    Einzig Nutznießer dieser Diktatur und “ geistige Empfänger der staatlichen Propaganda“ halten noch fest.

    Fernsehen bleibt aus !

  69. Gelassenheit!?

    Die Grünlinken hatten 30 Jahre Zeit zur Umformung.
    Alle Zeit der Welt.
    Die „hamwa nich“ mehr.

    Außerdem hat Gelassenheit ein Geschmäckle von Opportunismus.
    Es hät noch immer jotjegange.
    Diesmal wohl nicht.

    Wir haben keine 30 Jahre mehr.
    Vielleicht fünf!

  70. „Der Nazi-Vorwurf kommt immer“

    bestimmt auch jetzt bei der Illner.

    …ja klar geht schon los: allen „demokratischen“ Parteien. Und dann noch die Kipping mit bei!
    Urg.

  71. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir am Beginn einer neuen Zeit stehen!

    Die 68er kommen ins Rentenalter und ihre Schüler sind nicht mehr so zahlreich. Die Inhalte der 68er haben sich zudem immer wieder als falsch gezeigt. Die 68er müssen wir als gefährlichen Sondermüll teuer entsorgen.

    Die heutige Jugend tickt in ihrer Mehrheit nicht mehr links! Weite Teile der Gesellschaft, die bisher überhaupt kein Interesse an Politik hatten, sind nicht mehr bereit, das „weiter so“ von Merkel & Co. zu akzeptieren, nicht beim Euro, nicht bei der Finanzierung anderer Staaten, nicht beim Demokratiedefizit der EU und schon gar nicht beim als „Flüchtlingskrise“ getarnten Import von moslemischen Unterschichten.

    Wir müssen professioneller werden und wir dürfen auch keine Selbstzweifel haben.

    Jeder Massenbewegung geht eine Elitebewegung voraus!

  72. Auch dieser Herr, den ich als den letzten Dreck bezeichnen möchte, sollte von PI mal unter die Lupe genommen werden:
    Johannes Röring, CDU, 4.ter-Platz bei den Nebeneinkünften in der Politmafia (300.000/Jahr nebenbei).

    Heute aufgefallen wegen Tierquälerei an seinen beteiligten Schweinefarmen – offiziell läuft alles auf den Sohn.
    http://images.google.de/imgres?imgurl=https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d9/Johannes_R%25C3%25B6ring_2009.jpg/170px-Johannes_R%25C3%25B6ring_2009.jpg&imgrefurl=https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_R%25C3%25B6ring&h=255&w=170&tbnid=8Lw2GeuO3_Dz2M:&tbnh=160&tbnw=106&docid=LDikGCf7BsKoGM&itg=1&usg=__t-YBz1qdX5eb8pCvo3SjEOWPvTw=

    Seine Gegendarstellung ist lesens- und übergebenswert.

    Die Politschweine machen vor nichts halt, um sich selber zu bereichern. Sogar und vor allem nicht vor hilflosen Tieren.

    Kann ja sein, dass mal jemand nachhilft, das seine Schweine sich an ihm und seiner verkorksten Familie bedienen.

  73. Gute Analysen – Paket geschnürt!
    Was mich dabei bewegt ist die Wirkung auf einfache Leute. Ich nenne sie mal so. Gemeint ist der brave Bürger, der mangels Überblick gar nicht weiß, was er davon halten soll und am Ende das Kreuz im falschen Kästchen macht.
    Ein nicht zu unterschätzendes Moment, das immerhin Wahlergebnisse generiert. Und das nicht zu knapp. Nicht Überzeugung, sondern Manipulation macht viele Prozente aus.

    Die Nazikeule wird nicht nur geschwungen, um den Gegner zu schwächen, sondern vor allem diese einfachen Leute glauben zu machen, sie hätte eine Substanz.

    Es bedarf spezielles Strategien, sie darüber aufklären, bis sie dem ideologieverseuchten Intellektualismus nicht mehr folgen, sondern ihrem eigenen gesunden Empfinden, und dass sie damit nicht falsch liegen.

  74. #91 Nordlaender03 (22. Sep 2016 22:24)

    Wunden lecken bei Illner. 🙂

    Illners Wunde wird von niemandem mehr geleckt

    😉

  75. #27 Eurabier   (22. Sep 2016 20:51)  
    #26 Tritt-Ihn (22. Sep 2016 20:47)
    Die Entscheidung einer ungarischen Regierung hat schon einmal 1989, Europa zum Guten umgestaltet!

    Die erste Grenzöffnung in Ungarn war 1988 eine symbolische Handlung bei einem Picknick der sogenannten „Paneuropa Union“ – jenes Verschwörungskartells, das die Auflösung der Nationalstaaten und den identitätslosen ,multikulturellen Menschenzoo in Europa anstrebt .
    Damals wurden als Symbolhandlung die ersten Grenzzäune mit einer Drahtschere durchschnitten und vorher bei den Urlaubern aus der DDR per Handzettel angekündigt.
    Eigentlich sollte danach die Grenze wieder geschlossen erden, aber man löste damit die große Ausreiselawine aus der DDR aus und bekam sie nicht mehr unter Kontrolle.

    Trotz der immer noch währenden Freude, dass damit das Ende des ostdeutschen Arbeiter- und Bauernstaates den Anfang nahm, wurde mir erst heute bewusst, was Genschers damalige Sätze bedeuteten, dass er die Grenzöffnung und deutsche Wiedervereinigung als Motor für die europäische Einigung sah.

  76. #10 Johannisbeersorbet (22. Sep 2016 20:29)

    Vor einigen Jahrzehnten war ich ja auch noch so ein schnappatmender Jakobiner, der überall Nahtziehs witterte.
    ………………………………………
    Wer mit zwanzig nicht links ist, hat kein Herz.
    Wer mit vierzig immer noch links ist, hat kein Hirn.
    😉

  77. Illner sehr unterhaltsam. Gerade wird Scheurers Senegalesen-Spruch auseinander genommen. Schön dass wir keine anderen Probleme haben.

  78. Ich habe den Beitrag bei Lügen-Reschke gesehen.

    Das war ja eine einzige Lachnummer. Der AfD-Mann blieb ganz gelassen.

    Jetzt fetzen sich im ZDF die Fratzen mit C*SU-Scheuer.

    Ein Spaß wie sich die Verlierer zerfleischen.

  79. Herrlich die zerfleischen sich gerade selber! Die AfD zwar nicht eingeladen, aber sowas von präsent!
    Läuft!

  80. ….Dem heißt es mit Gelassenheit zu begegnen.

    ……Ja, an sich schon, aber ich tue mich so langsam immer schwerer damit!

    Es könnte evtl. auch an der täglich – wachsenden, Impertinenz des aktuellen politischen Irrsinns zu tun haben.

  81. #90 francomacorisano   (22. Sep 2016 22:21)  
    Ich bin der festen Überzeugung, dass wir am Beginn einer neuen Zeit stehen!
    Die 68er kommen ins Rentenalter und ihre Schüler sind nicht mehr so zahlreich. Die Inhalte der 68er haben sich zudem immer wieder als falsch gezeigt. Die 68er müssen wir als gefährlichen Sondermüll teuer entsorgen.
    Die heutige Jugend tickt in ihrer Mehrheit nicht mehr links!
    […]

    Wenn die Massenansiedlung von meist mohammedanischen Primitvkulturen weiter anhält, wird die heutige Jugend ganz andere Probleme haben, als sich um Politik zu kümmern.
    Die nächsten Generationen werden, sofern dann alleine in D bis zu zehn Mio. Neubürger angesiedelt sind, mit dem nackten Überleben beschäftigt sein.

  82. illbrit: jeder zweite satz von egal wem
    hat irgendwie irgendwo das kuerzel afd drinne,
    in zusammenhaengen egal welcher art.

    afd ist quasi der „universalbenutzer“
    von loriot, ein ding fuer-mit-gegen alles
    in jeder lebenslage und lebensalter, 24-7-365,
    allwettertauglich und antimagnetisch.
    auch in laktosefrei und zuckerarm.

  83. OT:

    Gerade lese ich in einem anderen Blog das Wort „Grenzen“. Das erinnert mich daran, dass ich vorhin noch was schreiben wollte, aber zum Schwimmen los mußte. Im WDR rief nämlich ein Zuhörer an und meinte, dass die Leute die meinen, dass wie offene Grenzen haben blöd sein müßten (es ging darum, dass man keine andere als die Einheitsparteien benötigt). Diese Blöden wählen wohl AfD, obwohl wie der Zuhörer feststellte, die Grenzen jeden Tag (menschenrechtswidrig) dichter würden (als dicht).

  84. den „AfD-Saarland-Orden-Skandal“ bringt die Saarbrücker Zeitung, genannt die Schande des Saarlandes, auf der ersten und der zweiten Seite dieses Lügenblattes. —

    Und angeblich plant die AfD Zentrale bzw. Frau Petry bereits eine Untersuchung. —

    Wenn Frau Petry endlich ihre Feindschaft gegen die AfD-Saarland beenden würde und stattdessen Solidarität zeigte , würde ich sie auch wieder mögen. — Die AfD hat doch schon genügend Feinde , sie braucht keine aus den eigenen Reihen. —

  85. So wie es aussieht, wurde dieser gute Rat bei der AFD-Spitze leider nicht gehört. Es wird fleißig über jedes Stöckchen gesprungen und in jedes Fettnäpfchen getreten. Könnte bitte Herrn Meuthen und Frau Petry mal jemand eine Rede von Herrn Trump übersetzen. Der Mann weiß solche Angriffe zu parieren.

  86. Es ist bei jeder dieser „Talkshows“ das Selbe…wie ein Kaffeeklatsch Kränzchen…0 Lösungsvorschläge…nur billigste Polemik!

  87. @ #83 Demonizer (22. Sep 2016 22:15)

    OT,- Radiomitschnitt vom 22.9.2016….

    Na sowas, da hab ich glatt den Link vergessen, ohne Dich, Demonizer, hätt ich das nicht gemerkt, ausdrücklichen Dank dafür ! ich brauch erst mal eine Schnapspraline auf den Schreck ;-))

  88. So – jetzt ist Herr Scheuer auch schon nah am Nazi… willkommen in Naziland, liebe CSU.. so ist das halt… wenn man sich mit linken Nazikeulen Argumenten einlässt dann haut die irgendwann auch auf einen selber

  89. #93 Stierkopf Greif (22. Sep 2016 22:35)

    Illners Wunde wird von niemandem mehr geleckt

    Die ist doch mit diesem ehemaligen Telekom-Typen verheiratet? Der Mann hat ausgesorgt – und im Scheidungsfall kann die gelernte DDR-Frau gut abstauben.

    Wikipedia:

    Im Jahr 1986, noch während ihres Studiums, trat sie in die SED ein, verließ die Partei aber 1989 wieder.

    1989? So ein Zufall aber auch! Das nennt man Timing. Anfang oder Ende ’89? : – )

    Geschminkt hat sie sich ja recht gut gehalten. Im Gesicht zumindest. Vielleicht leckt Herr Obermann sie ja noch?

  90. wer nach martha tillner noch nerven hat
    und freitag wegen shabat-vorbereitung frei,

    DDR2s volksbelehrung/belustigung geht weiter
    ab 23:15 bei manfred lants

    „Franziska Giffey, Politikerin: Seit 2015 ist sie Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln. Giffey spricht über das Thema Integration und erklärt, wie die künftige Zusammenarbeit mit der AfD aussehen könnte. „

  91. Die Illner Runde macht meinen Tag! Bislang macht die AfD augenscheinlich alles richtig! Sollten nur nicht über jedes Stöckchen springen, welches diese Zombies ihr hinhalten!

  92. Grosses BlaBla bei Illner (Miss Oberschlau/Wichtig):
    Kipping (träum weiter) will Fluchtursachen bekämpfen und noch mehr Steuergeld in die Hand nehmen für Integration und Wohnungen für „Flüchtlinge“.
    Ansonsten, müsste, hätte, würde…
    AFD, Sorgen, Ängste
    ——————————

    Scheuer: 550 000 abschiebepflichtige werden nicht abgeschoben !!!

  93. Übrigens das mit der Keule scheint der Altmaier zu sein. Gewaltiger übergewichtiger Rumpf mit dünnen Extremitäten

  94. Vielen Dank an Herrn Nagel für diese sachlichen und konstruktiven Ausführungen.
    Man sollte nicht über jedes Stöckchen springen, was einem vorgehalten wird. Es sei denn man ist ein dressierter Hund, oder will einer werden.

    Die Zeichnung zum Artikel ist köstlich.

  95. bei der maz über die bösen aengste der buerger
    wurde mein bild gradeschlagartig schlecht.
    jetzt danach ist es wieder besser .

    zufall, liebes ddr2 fernsehen ??

  96. #106 Waldorf und Statler (22. Sep 2016 22:49)

    @ #83 Demonizer (22. Sep 2016 22:15)

    OT,- Radiomitschnitt vom 22.9.2016….
    ———————————–

    Immer gern.

  97. Bei Illner:

    zwischen den Zeilen hört man raus, dass die Polikraken berufsmäßiges Versagen seit Jahren auf dem Kerbholz einräumen.

  98. Die checken es nicht…Nicht die Menschen werden gehasst (werden auch nur benutzt) NEIN, die POLITIK wird gehasst (inkl. Ihrer ekelhaften kriminellen Macher)

    Da ist Hopfen und Malz verloren…da hilft nur noch Brain wash! (mal anders rum)

  99. dr. peniz, der mit glatze und rollkragen,
    erklaert grad wer rechter wird:

    „leute die was haben und zu verlieren haben“

    und da deutschland eine starke mittelschicht hat, die darum angst hat, sind das alle.
    VIER SIND IRGENDWIE ALLE BÖSE.

  100. Scheuer zu Kipping: …soll sich von Linksextremen distanzieren…Cut durch Illner, schnell ablenken und wieder BlaBla Kipping

  101. #132 LEUKOZYT (22. Sep 2016 23:07)
    dr. peniz, der mit glatze und rollkragen,

    hat aber wirklich sehr, sehr große Ohren.
    Nun kannte man ja den Ar§§§ mit Ohren, aber das…

  102. Sind eigentlich alle bisherigen großen Probleme gelöst?

    -Energie Wende

    -Griechenland

    -Europa (Finanzen)

    -Kinderarmut

    -Infrastruktur

    …Man es könnte es ewig fortführen!

    Also soll es jetzt bis zur BTW nur um Flüchtlinge und AfD gehen!?

    Verstehe! (nur noch Bahnhof)

    Und ganz nebenbei wird schon mal die R2G für das Buntland einfach so vorne weg geplant!

    Na Mensch….dann ists ja gut!

  103. Die Lügenpresse unterschlägt mal wieder was.

    § 86 StGB

    (3) Absatz 1 gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient.

    Es ist also nicht grundsätzlich verboten. Es kommt darauf an, zu welchem Zweck die Sache verbreitet wird.

  104. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/drogen-und-schwarzarbeit-abgeordnete-verlieren-immunitaet/

    Die Bremer Staatsanwaltschaft hat die Immunität von zwei Bürgerschaftsabgeordneten aufheben lassen.

    Der SPD-Abgeordnete Mehmet Acar soll in mehreren Fällen über seine Baufirma Schwarzarbeiter beschäftigt, und für diese Arbeiter Sozialversicherungsbeiträge nicht ordnungsgemäß gezahlt haben.

    Der Grünen-Abgeordnete Wilko Zicht soll wiederholt synthetische Drogen wie MDMA (ein Hauptbestandteil von Ecstasy) und die Partydroge Speed online im Darknet bestellt haben.
    Zicht legte deswegen sein Bürgerschaftsmandat nieder.
    Hintergrund: Nachdem die Immunität des Abgeordneten am Mittwoch aufgehoben wurde, führte die Polizei eine Hausdurchsuchung bei Zicht durch. Dabei wurden Drogen gefunden.

    Bereits im August hatte die Bremer Staatsanwaltschaft die Immunität des Bürgerschaftsabgeordneten Patrick Öztürk (SPD) aufheben lassen.

    Der Sozialdemokrat soll gemeinsam mit seinem Vater das Jobcenter in Bremerhaven um mehrere Hunderttausend Euro betrogen haben.

    ..

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/auslaenderkriminalitaet-in-hamburg-steigt-wegen-fluechtlingen/

    HAMBURG. Mehr als 43 Prozent der im ersten Halbjahr 2016 registrierten Tatverdächtigen in Hamburg waren Ausländer.

    Die Polizei ermittelte gegen 38.000 Personen, 16.600 davon hatten keinen deutschen Paß. Damit stieg die Zahl der ausländischen Tatverdächtigen im Vergleich zum Vorjahr um 16,7 Porzent. 9,5 Prozent aller Verdächtigen waren Flüchtlinge, wie aus einem internen Bericht der Polizei hervorgeht, der dem Hamburger Abendblatt vorliegt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/viele-deutsche-aerzte-verhindern-die-abschiebungen-abgelehnter-asylbewerber-behauptet-die-bundesregierung-14448117.html

    Viele Ärzte in Deutschland verhindern offenbar durch falsche Atteste die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber – behauptet zumindest die Bundesregierung. Doch es gibt zahlreiche Einzelfälle, in denen die Rückführung tatsächlich bedenklich ist.

    ..

  105. Bei Illness fast kein Satz ohne AfD. Hätte man die AfD eingeladen, wäre das schnell abgewürgt worden. Da kann man mal sehen, wie blöd das >Rote Kloster ist.

  106. Lacher…..die Ganzen Blockparteien sind doch alle Links..genau, die AfD sorgt für einen Linksruck!

    (Die drehen alles so wie sie es brauchen)

    Und irgendwie wird schon die BTW unter den Anwesenden Talkgästen hier und da schon vorab beschlossen!

    Man bekommt das Gefühl, dass die BTW übermorgen ist!

  107. MAASEN UND SEIN VERFASSUNGSSCHUTZ HÄNGT IHN!!!!!!

    HE MEINE EX FREUNDE FÜR 35 Euro Verraten!!!!!!!!

    WIR WISSEN WO IHR WOHNT!!!!!!!!

    DNVP. deutschnational.

  108. Oh, Frau Illner: “ Wer in alle Richtungen offen ist, ist nicht ganz dicht“
    So einen „Spruch“ hätte ich von Ihnen nicht erwartet…könnte man wahrlich missverstehen, wenn man das auf die offenen Grenzen anwendet.

  109. #130 Demokratie statt Merkel (22. Sep 2016 23:02)

    Bei Illner:

    zwischen den Zeilen hört man raus, dass die Polikraken berufsmäßiges Versagen seit Jahren auf dem Kerbholz einräumen

    Nachdem Mutters lt Qualitätspresse nun Fehler in ihrem Wirken eingeräumt hat, frage ich mich: was denken jetzt eigentlich die ganzen Welcomebekloppten die diesem Fehler zugejubelt und beklatscht haben? Bricht jetzt eine Welle der Desillusionierung los?

  110. Zu Illner:

    Hat das ZDF absichtlich so viele Kopfschüttler genau hinter Scheuer platziert?

    Sowas habe ich ja sonst nie gesehen, dass 3-5 Leute dauerhaft den Kopf schütteln, wenn Scheuer redet.

  111. #144 Orwellversteher (22. Sep 2016 23:30)

    Klug? Na, ja.

    Jedenfalls hat er fast minütlich ellenlange Kommentare rausgeschickt. Das grenzt m. E. schon an spam.

  112. #132 LEUKOZYT (22. Sep 2016 23:07)

    dr. peniz, der mit glatze und rollkragen,
    erklaert grad wer rechter wird:

    „leute die was haben und zu verlieren haben“
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Hat auch einer erklärt, warum es das Normalste von der Welt sein soll, das erarbeitete Eigentum einfach so an Fremdlinge zu „verlieren“?

  113. Lants, Giffey:
    „Der moschee-imam ist (sogar …) mit der verdienstmedaille berlin ausgezeichnet!“

    Uuund dem gruene Kolonialhemd am bande
    der islamischen tuerkei … hört hört !!

  114. was qualifiziert eine aeltere, braunhäutige mittelblondgelockte fantasie-aufschreiberin

    über die besonderheiten speziell in berliner
    prekaeren quartieren konstruktiv-fachlich mitreden zu können ?

    gabs die als schlechtes beispiel
    oder zum sonderpreis ?

  115. Derzeit nehme ich eine verstärkte Hofierung der SPD durch die Systemmedien wahr.

    Geht das nur mir so?

    Außerdem werden die Invasoren immer häufiger als Zuwanderer bezeichnet. Damit wird auch wieder ein Gedanke eingepflanzt.

    Die Illner Sendung heute war eine der schlimmsten Propaganda Sendungen die ich im letzten Jahr gesehen habe. Da hilft auch ein Quoten-Scheuer nichts. Jörges gehört verboten.

  116. #154 Autobahn   (22. Sep 2016 23:54)  
    […]
    Außerdem werden die Invasoren immer häufiger als Zuwanderer bezeichnet. Damit wird auch wieder ein Gedanke eingepflanzt.
    […]

    Seien wir doch ehrlich;
    man hat noch überhaupt nicht vor – weder jetzt noch in Zukunft – die jemals wieder in die Heimatländer zurückzubringen oder dafür zu sorgen, dass sie es freiwillig tun.

    Derzeit nehme ich eine verstärkte Hofierung der SPD durch die Systemmedien wahr.

    Geht das nur mir so?

    Das Gros der Medien ist fest in der Hand der SPD.
    Man hat es zuletzt bei der Edathy Affäre bemerkt, als man mit angezogener Handbremse recherchierte und berichtete – und das Opfer war ein Innenminister von der CSU, der, wie das Gesamtbild ergab, überhaupt keine Schuld oder Verantwortung an der Affäre hatte.
    Alle Beteiligten von der SPD sitzen immer noch auf ihren Sesseln.

  117. Ergänzend zum Artikel (wer es noch nicht kennt), der Vortrag von Manfred Kleine-Hartlage „Warum ich kein Linker mehr bin“.

    Einer der für mich wichtigsten Erkenntnisse aus dem Vortrag war, als Normalmensch das ewig funktionierende Spiel des Gegners zu verstehen, einen nämlich freiwillig eine Verteidigungs- oder Distanzierungshaltung zu drängen. Wie oben im Artikel bemerkt, hat man dabei von vornherein verloren!

    Herr Gauland ist jemand, der sich diesen schädlichen Reflex bewundernswert konsequent abtrainieren konnte. Als Beispiel:

    Journaille zu Gauland „Wie können Sie nur so böse und rassistisch sein, das über den armen, sympathischen Herrn Boateng zu sagen?!?“

    (Jetzt automatische, aber falsche Reaktion eines „normalen“ Menschen: „Abba, abba, das, das, das hab ich doch gar nicht gesagt, das wurde mir in den Mund gelegt …. blablabla“.

    Jedoch Herr Gauland zum Erschrecken der Systemschreiberlinge: „Warum, das stimmt doch … blablabla“.

    Und was ist nun langfristig aus dieser potentiell tödlichen, damals kaum überwindbaren Falle für Gauland geworden? Meiner Ansicht nach, letztendlich fast nix! Heute reitet keiner mehr darauf herum, er war erfolgreich!

    Gegenbeispiel Petry:

    Journaille: „Sie wollen also auf Menschen schießen …?“

    Petry „Nein, das hab ich so doch gar nicht gesagt, sondern ich meinte … blablabla“

    Ganz egal ob die Leute den angeblichen „Schießbefehl“ richtig oder falsch finden: Bis heute ist es an ihr kleben geblieben. In Nebensätzen wird das immer noch von allen möglichen Gegnern auf’s Brot geschmiert!

    Sie hätte damals einfach bei jeder Gelegenheit erwidern sollen: „Ja klar, sowas ist doch absolut richtig …“ und die realitätsverdrängenden Gegner hätten alles dafür getan, diese Wahrheit möglichst still und heimlich unter den Teppich zu kehren! Wie bei Gauland.

  118. Jörges gehört verboten.
    […]
    Jörges gehört verboten.

    Der ist das fleischgewordene Beweisstück für die Existenz des politisch-medialen Komplexes.
    Notorisch erfolgloser Chef einer heruntergekommenen Polit-Illustrierten, die früher einmal wegen ihrer Fotoreportagen den Nimbus einer Legende hatte und heute wohl nur noch in Lesezirkeln in Friseursalons und Arztpraxen ausliegt.
    Jörges und seinen Stern braucht kein Mensch mehr.

  119. #156 Das_Sanfte_Lamm (23. Sep 2016 00:04)

    Ja, ich sehe es immer mehr.
    Wir sitzen deutlich tiefer in der Patsche als ich es bisher wahr haben wollte.

    Aber was tun? Wählen allein scheint nichts zu ändern.

    Bei Illner wurde ja wieder die Werbetrommel gerührt: Wer AfD wählt, wird Merkel oder Rot-Rot-Grün bekommen. Beides absolut abschreckend auch für normale Leute.

  120. Nationales handeln und denken ist korrekt.
    Wer das als Schande empfindet, dem kann man auch nicht helfen.
    Und: Gespräche mit anderen zeigen, keiner ist für Merkel und ihre Politik (alles „Nazis“), aber einige lassen sich verunsichern.
    Aber die Verunsicherung wird abnehmen.
    Hoffentlich sehr bald, denn viel Zeit bleibt nicht.

  121. Ihr, Deutsche in Deutschland seid ein gehirngewaschenes Volk.70 Jahre Okkupation vergehen nicht ohne Folgen…. Ich- Deutscher im Aussland waere stolz ein Nationalist(Besatzer Stichwort- Nazzzzzi) ernannt zu werden!

  122. #38 ha-be (22. Sep 2016 21:11)
    @ #18 Waldorf und Statler
    Til Schweiger macht Restaurant auf
    ———————————–
    Wer nichts wird, wird Wirt 🙂
    Na ja, was bleibt ihn schon übrig, wenn keiner mehr seine Filme anschauen will…

    –\\

    Der ist doch so engagiert in der Flüchtingsfrage
    Bin gespannt wieviele Flüchtlinge hinterm Tresen stehen werden, oder Servicepersonal
    Maximal Küchenhelfer und Tellerwäscher stellt er eine

    Alternativ 1 oder 2 Borzeige Flüchtlinge mit denen er PR macht

  123. #164 Autobahn (23. Sep 2016 00:30)

    —————-

    noch ergänzt um: Weil es dann wieder eine Opposition gibt.

  124. #152 ST_T (22. Sep 2016 23:50)

    Hier werden Straftaten von Ausländern verschwiegen, um Rächten keinen Auftrieb zu geben.

    Das ist nur noch Krank…

  125. Die Zeichnung ist wahrlich gelungen,

    aber die schwerste Keule fehlt wieder einmal.

    Das Watte-Bäuschchen auf dem „Islam“ steht.

  126. #162 wernergerman (23. Sep 2016 00:19)

    Ihr, Deutsche in Deutschland seid ein gehirngewaschenes Volk.70 Jahre Okkupation vergehen nicht ohne Folgen…. Ich- Deutscher im Aussland waere stolz ein Nationalist(Besatzer Stichwort- Nazzzzzi) ernannt zu werden!
    ______

    So, und nun husch ins Bettchen, und nicht wieder von Uropis Panzerschokolade naschen.

  127. Was den Handel mit NS-Orden anbelangt:

    Werden jetzt auch alle Briefmarken verboten, auf denen der Führer abgebildet ist.

    Sollte man nicht auch vegetarisches Essen verbieten, nachdem der Führer nun mal ein Vegetarier war?

    Ich halte es für eine gute AfD-Werbung, wenn man Leute zu Bösewichten stempelt, weil sie alte Orden verkaufen,

    während man jenen, die in Deutschland wieder „Juden ins Gas“ rufen, eine Moschee finanziert, damit sie die Kinder schon von klein auf zum Hass gegen den Westen erziehen können.

  128. @ #169 Eukalyptus (23. Sep 2016 00:45)
    „Werden jetzt auch alle Briefmarken verboten, auf denen der Führer abgebildet ist. “

    Mein Nachbar hat was sehr böses
    – ein vor-wk2 motorrad !
    – es ist sandfarben gemalt !!
    – es ist eine nsu (!!!)
    – es ist eine wehrmachtsmaschine (!!!!)
    – vor Motornummer ist die Windmuehle (5!)

    Es gibt aber gebildete TUEV-Pruefer,
    die das Krad als techn. Kulturgut anerkennen

  129. OT

    Das hier ist auch schön:

    22. September 2016:
    Besucherin streckt Grapscher mit Maßkrug nieder

    Mit einem gezielten Schlag mit einem Maßkrug hat eine Wiesn-Besucherin einen allzu aufdringlichen Mann außer Gefecht gesetzt. Nach Angaben der Polizei hatte die 33-Jährige aus Venezuela in einem Festzelt gefeiert, als ihr plötzlich ein Mann an die Brust fasste. Daraufhin stieß die Frau den 32-Jährigen weg. Als der Mann sie an den Haaren zog, nahm sie den Maßkrug und schlug ihm damit kurzerhand gegen den Kopf. Der Mann erlitt eine Platzwunde. Beide Kontrahenten erhielten eine Anzeige.


    Oktoberfest-Besucherin streckt Grapscher mit Maßkrug nieder – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Oktoberfest-Besucherin-streckt-Grapscher-mit-Masskrug-nieder-id39079097.html

    Die Oktoberfest-Besucherin kam aus Venezuela. Hmmmh…
    Leider erfahren wir hier nicht, woher der Grapscher kam. Aber da es ein Mann war, wissen wir ja Bescheid.

    🙂

  130. Ich denke mal, dass die Nazi-Keule nicht die einzige Waffe des politischen Gegners ist…

    Diese Waffe ist doch inzwischen einigermaßen abgenutzt, wenn die „Öffentlichkeit“ immer wieder sehen muss, dass die Blockparteien mit realen Faschisten, sofern sie ISlamischer und/oder türkischer Herkunft sind, recht einvernehmlich und verständnisvoll umgeht, geradezu freundschaftlich.
    Ich denke z. B. an die ISlam-Faschisten von Erdogans AKP und Erdogan selber, oder an die großtürkischen Faschisten der MHP mit ihren Beziehungen zu den „etablierten Parteien bei uns“ bzw. in die etablierten Parteien hinein (doppelte Staatsbürgerschaften machen´s möglich!)

    Das trifft auch auf den Antisemitismus zu, der in seinen ISlamischen und linken Variationen – wenn arabischstämmige Hamas-Anhänger (mit deutschen Pässen!) in Berlin skandieren „Juden ins Gas!, ein Augstein jr. Israel zum Selbstmord „rät“ oder Politiker der Linkspartei Schiffe für Hamas-Terroristen chartern -, der Antisemitismus also in ISlamischen und linken Varianten viel nachhaltiger und bedrohlicher ist als antisemitische Thesen eines zeitweisen AfD-Abgeordneten wie Gedeon, der übrigens eine maoistische Vergangenheit hat, wie zahllose, vor allem grüne Politiker, aus der er nämlich seinen Antizionismus bis heute mitschleppt…

    Die Öffentlichkeit nimmt auch mediale und „politische“ Pseudoargumente nicht mehr ernst, die mantrahaft AfD und anderen eine „gefühlsbetonte Pseudopolitik und Rhetorik“ unterstellen, während von Big Mother bis zu Claudia Roth „verantwortungsvolle“ und „sachbezogene“ – es fehlt noch „alternativlose“! – „Realpolitik“ exekutiert wird!
    Dabei ist die Politik im Zuge der versifften Nach-68er-Zeit auf ein Niveau zwischen Pipi Langstrumpf und Lindenstraße gesunken und setzt infantil-naive „Utopien“ als „Staatsauftrag“ um, die in den 1970er Jahren allenfalls in maoistischen Schülerzeitungen und christlichen Dritte-Welt-Gruppen diskutiert, und zurecht von damals noch existierenden konservativen Lehrbeamten im Sozialkundeunterricht argumentativ zerlegt wurden!

    Es gibt aber auch noch die viel gefährlichere Strategie, angeblich mit der AfD (entsprechend mit der FPÖ, SVP usw.) „reden“ zu wollen, um sie zu entzaubern und zu demontieren.
    Nichts gegen Dialoge! Im Gegenteil!

    Aber AfD, FPÖ und so weiter sollen sich in einer „Politik“ bewähren und dann „Schiffbruch erleiden“ oder sich korrumpieren, in einer „Politik“, die angeblich „alternativlos“ ist und die von den „Verantwortlichen“ über Jahrzehnte hinweg betrieben wurde, um möglichst unumkehrbare, nachhaltige Zustände des Niedergangs wie „Multikulti“, Zerstörung der klassischen Familie, Entindustrialisierung oder die bildungs“politische“ Nivellierung nach unten zu realisieren!

    Man setzt die unteren Stockwerke des Gebäudes unter Wasser, um diesen Zustand als „alternativlos“ darzustellen und wirft „Rechtspopulisten“ dann die Propagierung „einfacher Lösungen“ vor, wenn diese das Wasser abstellen wollen – entsprechend die Flutung unserer Gesellschaften mit ISlamischen Problemzuwanderern vornehmlich in die sozialen Netze!

    Big Mother erklärte unlängst wieder, an dieser „Politik“ nichts ändern zu wollen, und versucht sogar osteuropäische Länder mit deutschem Sendungsbewusstsein – da gibt es das sogar auf einmal! – zu solcherlei Selbstmord in demographischer und kultureller Hinsicht zu zwingen, damit auch dort dann „alternativlos“ Multikulti betrieben werden – „muss“!

    Big Mother beleerte uns gerade wieder, dass wir ISlamische Massenzuwanderung zu erdulden hätten, weil sie durch „das Grundgesetz“, durch „internationale Verträge“ und die „humanistischen Grundsätze der christlichdemokratischen Union“ wohl schicksalshaft wie eine Krebserkrankung hinzunehmen sei.

    Dazu ist zu sagen, dass uns das „humanistische Weltbild der Union“ genauso scheißegal sein kann, wie ein grünes Genderprogramm für perverse Inzuchtverhältnisse und Kinderschänder oder die verschiedenen Sozialismusentwürfe der Stasi-Linken!

    Das „Grundgesetz“ sieht auch nicht vor, massenhaft kulturfremde Anhänger eines religiöspolitischen Obskurantismus, die uns und unserer Gesellschaft ablehnend bis feindlich gegenüberstehen und vor allem Kosten verursachen, einzubürgern und zu „Staatsvolk“ und „Wahlberechtigten“ zu machen, unabhängig davon, wo sie geboren wurden!

    Und die „internationalen Verträge“ schließlich bestehen vor allem mit den Mitglied“staaten“ der „Organisation für Islamische Zusammenarbeit“ (0IC), in der sämtliche ISlamischen Länder zusammengeschlossen sind und die gegründet wurde, um „Jerusalem und Palästina zu befreien“, d. h. Israel zu zerstören, und um Europa mit Überschusspopulationen aus dem Nahen und Mittleren Osten zu fluten.
    Diese ISlamische Migration wurde und wird von der 0IC genauso als Pressionsmittel benutzt wie die „Erdölwaffe“ und der Terrorismus!
    Solange in islamischen Ländern „Gastarbeiter“ wie Sklaven behandelt werden, nicht nur christliche Minderheiten verfolgt werden und Diskriminierung und Rassismus vorherrschen, können wir Europäer guten Gewissens auf Antirassismus- und Antidiskriminierungsaufrufe und -erklärungen der 0IC und der von ihr kontrollierten UN0-Einrichtungen pfeifen!

    Schon jetzt hat die AfD, wie vergleichbare Parteien in anderen Ländern, das etablierte Parteienspektrum in seiner Banden-Breite durcheinandergewirbelt.
    Es geht um ein konservatives, ja sogar wahrhaft liberales rollback der linksgrünen Kulturrevolution seit den 1968ern auf allen Gebieten!

  131. @ #145 Placker (22. Sep 2016 23:33)
    „Sch.. ähh Lanz geht jedesmal einer ab, wenn er FDP sagen darf…“

    Der Sch.anz hat den Kubitzky sogar am sendungsende zum sieg der fdp in berlin
    gratuliert. obwohl der kubitzky garnicht dort
    wahlgekaempft hat, und sich ein moderator der staatsmedien neutral zu verhalten hat,

    also nicht pars pro tot bewerten
    „es ist gut, dass man euch gewaehlt habt“

  132. #175 0Slm2012 (23. Sep 2016 01:18)

    Es gibt aber auch noch die viel gefährlichere Strategie, angeblich mit der AfD (entsprechend mit der FPÖ, SVP usw.) „reden“ zu wollen, um sie zu entzaubern und zu demontieren.
    Nichts gegen Dialoge! Im Gegenteil!

    Neueste, politische Taschenspiel-Trickserei:

    Alle möglichen Polit-Schwafler, insbesondere der SPD und Pädophilenpartei, wollen die AfD (seit Monaten) „ab jetzt zukünftig mit echten, knallharten Argumenten entzaubern“. Dazu kommt es dann blöderweise nie (außer zu Versuchen seitens Fr. Wagenknecht). Wie auch? Da müsste man sich schon ehrlich mit der Realität auseinandersetzen.

    Bleibt zu hoffen, dass ihnen das „sie könnten, wenn sie nur wollten“ immer weniger Menschen abkaufen.

    Achja, bestes Beispiel für solch Blöd-Schwallerei hat erst letzten Montag die Königin zerknirscht abgeliefert. Zitat (in etwa): „Sie könne alle Vorwürfe mit unzähligen, unwiderlegbaren Fakten in der Luft zerlegen. Aber das ergibt keinen Sinn, weil wir uns heutzutage in einem „postfaktischen“ Zeitalter befänden und echte Fakten eh nicht mehr zählen. Also kann man es auch gleich lassen.“ o.ä.

    Sicher Murksel, gut zu wissen, „Sie könnten, wenn Sie das nur wollen täten“! Da kann man gleich viel beruhigter schlafen.

  133. Euch von Kindergarten an ist eingetrichtert worden wie sclecht ist es national zu sein. Uns so lebt Ihr.von hier an fangen alle Probleme Deutschlands an! Dieser haltung gehoert zu aendern! aber dali,dali, wie einer hier schreibt! wenn ich in De gelebt habe ging diese Haltung mir so auf den Wecker. Ich bin Stolz Deutscher zu sein. Und mir Bezeichnungen wie Nazi, rechtsextrem, oder Populist waren Anerkaennung. Besonderes der Populist. daer stammt ab von Populus- Volk! alle Politiker sollten von Volk sei und fuer das Volk. so zu sagen- populisten!

  134. es ist schon interessant!
    diese antifa leute setzen sich gegen faschismus ein aber schnallen nicht das der islam genau so faschistische ideologie ist wie auch die des herren hitlers!
    soweit ich weiß haben die nazis damals mit den moslems
    kooperiert!

  135. Eine Studie hat ergeben, dass Europäer Flüchtlinge stärker akzeptieren, wenn sie hoch qualifiziert und Christen sind.

    Christen werden gegenüber Agnostikern leicht bevorzugt. Die Autoren konstatieren eine starke Abneigung gegen Muslime.

    Laut der Umfrage werden in allen Ländern jüngere Asylsuchende bevorzugt, die gut ausgebildet sind und größere Kenntnisse der Landessprache haben. „Wir waren überrascht, wie sehr sich die Ergebnisse der Umfragen in ganz Europa ähnelten. Die geografische Lage eines Landes oder die Zahl der bisher aufgenommenen Flüchtlinge spielte offenbar keine so große Rolle.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158319248/Europaeer-wollen-keine-Muslime-als-Asylbewerber.html

  136. #162 wernergerman (23. Sep 2016 00:19)
    Ihr, Deutsche in Deutschland seid ein gehirngewaschenes Volk.70 Jahre Okkupation vergehen nicht ohne Folgen…. Ich- Deutscher im Aussland waere stolz ein Nationalist(Besatzer Stichwort- Nazzzzzi) ernannt zu werden!
    ————————————————————————

    Da haben Sie Recht! Es ist schön mal Zeit im Ausland zu verbringen! Im meisten Ausland wirkt das deutsche Behördengehabe zum „Nazi“-Thema einfach lächerlich!

    Eine Nachbarin in den USA die ich mal kannte hatte ein liebevoll verbrämtes Hakenkreuz an der Haustür hängen. Sie war eine Einwanderin aus Indien – für sie war die „Swastika“ ein Symbol des Glücks, an dem alle Besucher teilhaben sollten!

  137. Maybrit Illner vom 22.09.16

    Jörges ( STERN-Chefideologe): Die Wähler wählen die AFD, weil die CSU gegen die Einwanderungspolitik opponiert. 🙂

    Bei Minute 23:20 behauptet er, das Problem gäbe es gar nicht mehr. Es sei „alles vorbei“ usw. usf.

    Ganz dreist lügt SPD-Oppermann (Minute 31:30) : Es kämen jeden Monat nur noch 3000 Flüchtlinge.

    Die Zahlen, die das Bundesinnenministerium mitteilt, liegen bis Ende August bei 256.000:

    “Von Januar bis August 2016 wurden im EASY-System 256.567 Zugänge von Asylsuchenden registriert. “

    http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2016/09/asylantraege-august-2016.html

    die WELT Menschen meldet am 8.7.:

    Januar 92.000
    Februar 61.000
    (nach Schließung der Balkanroute)
    März 21.000
    April 16.000
    Mai 16.000
    Juni 20.000
    —————

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article156892087/226-000-Asylsuchende-sind-2016-bereits-eingereist.html

  138. Im Übrigen wurde mir zugetragen, dass von einem Flüchtlingsbetreuer im Fitnessstudio verlangt wird, dass Mädchen KEINE kurze Hosen mehr tragen sollen!!!!!!

    Der Studiobesitzer hat dem Betreuer klare Kante gezeigt und die nervenden und gaffenden männlichen Neu-Europäer des Studios verwiesen.

  139. #76 Haremhab (22. Sep 2016 21:55)

    Die auf ARTE gesendete Lemmy Doku ist um einige Minuten kürzer als das Original, da die Stellen herausgeschnitten wurden, in denen es um Lemmys II Weltkrieg Devotionalien Sammlung geht.

    https://www.amazon.de/Lemmy-2-DVDs-Kilmister/dp/B004CJB1JE

    Ich warne nur vor der Tatsache, dass die deutsche Schnittfassung 10 Minuten (!!!) kürzer ist, als das englische Original. Lemmy ist leidenschaftlicher Sammler von Nazi-Devotionalien und Szenen in denen diese Leidenschaft thematisiert wird kommen in der deutschen Fassung nur sporadisch vor.

    Dass man als geneigter Käufer NIRGENDWO darauf hingewiesen wird, dass die deutsche Version zensiert ist, verwundert mich sehr. Selbst Zeitschriften wie Rolling Stone oder Musikexpress haben in ihren Rezensionen nicht darauf hingewiesen

  140. Nach den Recherchen von stern und „Panorama“ sagt AfD-Chef Jörg Meuthen, das Verhalten seines Spitzenkandidaten im Saarland, Rudolf Müller, sei „mit der Mitgliedschaft in der AfD nicht vereinbar“

    ———————————–

    Also von Meuthen habe ich schon den richtigen Eindruck gehabt. Aber ich sag nix weiter.

  141. zu 1
    _____________________________________________
    Geht mir genauso. Als ehemaliger eher „Linker“ und dann “ freiheitsliebender Liberaler“ soll ich jetzt Nazi sein. Ich lach mich tot! Die AFD-Anhänger sind weniger Nazis wie der ganze Rest zusammen. (zumindest ich). Es geht mir immer noch um die persönliche Freiheit und den persönlichen Frieden in einem Land. Das ist vorbei und war gefährdet. Deshalb wähle ich wieder und zwar AFD. Dass der Islam den inneren Frieden tötet wird von keinem Politiker erwähnt oder laut gesagt. Nur im Stillen sagen sie es. Verlogenes Pack, ebenso wie die Kirchen, die den Islam den Arsch lecken. Die AFD ist Thema Nr. 1 in dem Land. Gut so! Es wird in Zukunft gehen um eine linke (rot-rot-grün) oder eine andere bürgerliche Regierung mit der AFD. Im übrigen wird eine rot-rot-grüne Regierung einem Land nur schaden, weil das Ausland incl. die Amerikaner das verabscheuen. Es wird Lagerwahlkämpfe geben! links oder bürgerlich. Kuba war auch links und ist seit Jahrzehnten gescheitert. So ergeht es allen linken Staaten. rot-rot-grün wird es ergehen wie Bremen
    (sorry) „dauerkaputt“ und – bankrott. Der Osten incl. Osteuropa wird aufblühen, weil relativ „islamfrei“.

  142. Also doch was zu Meuthen. Der Meuthen ist einfach der typische Spießer. In dem brennt kein Feuer. Nix los in dem „Mann“. Der typische Politiker für Mütter als Schwiegersohn.

  143. zu 188
    ________________________________________________
    In meinem Fitnesstudio sind echte Asylanten „verboten“. Sonst würden die alten Mitglieder wohl kündigen. Der Chef und ein Großteil des Studios wählen AFD. Nazis sind das nicht eher gutbürgerliche Akademiker bis Facharbeiter bei Bosch-Mercedes-Porsche. SS-Fahnen habe ich noch kein gesehen. Aber „Merkel muß weg“ T-Shirts. So ist das eben an der Basis. Prag und Ungarn sind weider „in“, weil muslimfrei.

  144. #27 Eurabier (22. Sep 2016 20:51)
    #26 Tritt-Ihn (22. Sep 2016 20:47)
    Die Entscheidung einer ungarischen Regierung hat schon einmal 1989, Europa zum Guten umgestaltet!
    —————————-
    Genau, das scheinen Viele zu vergessen. Gestern sprach ich mit einem Bekannten über die faschistoide Regierung in der Ukraine, dass dort viele Nazis seien. Da sagte er, „in Ungarn auch“. Ich, „Oh, das denk ich aber nicht“. Er, „Doch!“
    Sie haben hier vergessen, dass Ungarn die Grenzen geöffnet hat. Sie haben aufgrund ihrer besonderen Geschichte, ein Gespür dafür, wann und wem die Türen auf und wann und wem sie zu verschließen sind.
    Noch auf der Web Seite des Bundestages kann man es nachlesen. Haben es noch nicht gelöscht.

    6. Oktober bis 30. Oktober 2009
    Vor 20 Jahren, am 10. September um Mitternacht, öffnete Ungarn die Grenze für die DDR-Flüchtlinge. Einige Wochen später, am 9. November, fiel die Berliner Mauer – und einige Monate später wurde „Deutschland einig Vaterland“ – die deutsche Einheit wurde wiederhergestellt. Bundeskanzler Helmut Kohl zitierend, „Ungarn hat den ersten Stein aus der Mauer geschlagen.“. Die Grenzöffnung war nicht nur für Ungarn und der Bundesrepublik Deutschland, sondern auch für Europas Zukunft von Bedeutung. Es war die Geburt eines einheitlichen und freien Europas.

    Hoffen wir, dass ein Rot-Rot-Grünes Bündnis den Text nicht bald ersetzt. Etwa so:
    “ 1956 lehnten sich die Ungarn gegen unser geliebtes Väterchen Stalin auf, bis diesem nichts mehr übrigblieb, als das Volk der Ungarn mit Panzern zu befreien. 1989 hatte der ungarische Ungeist wieder soviel Boden gewonnen, dass er dazu führte, dass letztlich unser geliebter Führer Honnecker unsere geliebte DDR verlassen musste, weil sie den Anti-Imperialistischen-Schutzwall zerstörten, den unser geliebtes Väterchen Stalin für uns hat errichten lassen.
    Es dauerte dann mehr als 25 Jahre, bis Genossin Angela, die geistige Enkelin unseres geliebten Väterchens, Mithilfe der verbliebenen Gesinnungsgenossen in der ehemaligen BRD und dem massenhaften Zustrom internationalen Proletariats, die Ungarn zu zwingen, wieder Zäune zu ziehen.“

    Solcher Text undenkbar? Nur vielleicht undenkbar!

  145. zu 193
    ________________________________________________
    Die entscheiden die Wahlen, ob die AFD bei 10% bleibt oder die 20% …. erreicht. Merkel war auch nur DER LIEBLING, weil sie „lieb“ bis „unerträglich lieb“ schien. An ihr „Gehirn“ denkt dabei niemand. Das ist auch der Grund, weshalb die deutschen Wähler sich so schwer tun sich von Merkel zu verabschieden. Aber es wird…

  146. ARD Sonntagsfrage (infratest dimap)

    AFD 16% (+1)

    http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/crchart-2713~_v-videowebl.jpg

    .
    Jetzt bloß kein Perser, Türke, oder sonst was, der zeigen will wie sehr er „Arier“ ist und wie in München Leute erschießt, oder ein Haus anzündet.

    .
    Übrigens entsprechen 7 Brandstiftungen bei 1 Million Migrantionswilligen 560 Brandstiftungen bei 80 Einwohnern Deutschlands.

    – Düsseldorf
    rp-online.de; „Schokoladenpudding“
    http://tinyurl.com/zcev699

    – Winsen
    NDR; Flüchtling gesteht Brandstiftung in Winsen
    http://tinyurl.com/h3o9ysh

    – Hameln
    NDR; „Brandstiftung in Hameln – aus Verzweiflung“
    http://tinyurl.com/zhvvsgm

    – Bingen (Sponsheim)
    focus.de; „26-jähriger Syrer legte Feuer und schmierte Hakenkreuze“
    http://tinyurl.com/hxekasz

    – Hamburg Sülldorf
    abendblatt.de; „Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft“
    http://tinyurl.com/gqpxccg

    – Hamburg Lohbrügge
    shz.de; „Feuer in Flüchtlingsunterkunft – Polizei vermutet Brandstiftung“
    http://tinyurl.com/zy66dm9

    – Wendlingen (Kreis Esslingen)
    schwaebische.de; „Asylbewerber zündet Matratze in Flüchtlingsunterkunft an“
    http://tinyurl.com/h58gbxc

    .
    So etwas wird wahrscheinlich in keinem Kommentarbereich veröffentlicht.
    Kann jedoch gut als Argument verwendet werden wenn jemand sagt, dass dauernd Deutsche „Flüchtlingsunterkünfte“ anzünden.
    Stichwort: Nicht die absolute Anzahl allein ist ausschlaggebend, sondern die Relation zur Einwohnerzahl, Zahl der „Migrationswilligen“, (Population=“Bevölkerungsgröße“, „Größe einer Gruppe“)

  147. zu 165
    Til Schweiger mach Restaurant auf.
    ___________________________________________

    Ich wette, dass das nicht gut läuft.

  148. Man sollte aber auch nicht viel auf Meuthen oder die AfD geben. Die werden keine große Rolle spielen. Es wird irgendwann eine revolutionäre Situation geben und die wird entscheiden, nicht geordnete parlamentarische Politik.

  149. #193 INGRES (23. Sep 2016 06:36)

    Wikipedia schreibt zum Begriff „Spießbürger“

    Die Bezeichnung geht auf die im Mittelalter in der Stadt wohnenden Bürger zurück, die ihre Heimatstadt mit dem Spieß als Waffe verteidigten. Spießbürger unterschieden sich von den in der Vorstadt wohnenden Pfahlbürgern, gehörten jedoch innerhalb der Stadtgesellschaft zu den eher ärmeren Bürgern, da sie bei den städtischen Fußtruppen Dienst taten, während wohlhabendere Bürger hierfür Söldner bezahlen konnten. Der Spieß als Waffe war relativ günstig herzustellen und zugleich gegen die adligen Ritterheere des Hoch- und Spätmittelalters effizient einzusetzen (siehe Pikeniere). Er verhalf Bürgern und Bauern in den Bauern- und Hussitenkriegen zu hohen Siegen in den Schlachten gegen die adlige Kavallerie. Die Bezeichnung „Spießbürger“ war früher durchaus positiv konnotiert, da der Dienst zur Verteidigung der Heimatstadt als Ehre angesehen wurde.

    Offenbar sank dann das Ansehen des „Spießbürgers“ und seiner Bezeichnung ab, „vielleicht weil man zu den Spießbürgern nur die ärmsten und untauglichsten wählete, dagegen die reichern bessern zu Pferde dieneten“. „Jetzt gebraucht man es nur im verächtlichen Verstande von einem jeden geringen Bürger“ (Wörterbuch Adelungs, 1811).[4] Studenten, die noch lange vor allem aus adeligem oder reichem Bürgerhaus kamen, verwendeten den Begriff schließlich in ihrer Studentensprache. „Spießbürger“ wurde so – ähnlich dem Ausdruck „Philister“ für eine Person, die der Kultur gegenüber nicht aufgeschlossen ist – eine gängige Bezeichnung, die Höhergestellte gegenüber kleinbürgerlichen und aus ihrer Sicht engstirnigen Menschen gebrauchten. Diese Verwendung zeigt sich z.B. bei Heinrich Heine, der 1826 über Göttingen schrieb, wo er wenige Jahre zuvor ein Semester studiert und eines relegiert verbracht hatte:

    „Im Allgemeinen werden die Bewohner Göttingens eingetheilt in Studenten, Professoren, Philister und Vieh… Die Zahl der göttinger Philister muß sehr groß seyn, wie Sand, oder besser gesagt, wie Koth am Meer; wahrlich, wenn ich sie des Morgens, mit ihren schmutzigen Gesichtern und weißen Rechnungen, vor den Pforten des akademischen Gerichtes aufgepflanzt sah, so mochte ich kaum begreifen, wie Gott nur so viel Lumpenpack erschaffen konnte.“[5]

    Es lohnt, den Artikel auf Wikipedia weiter zu lesen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Spie%C3%9Fb%C3%BCrger
    Die Kleinbürger, Spießbürger, werden, obwohl sie die Masse stellen seit mehr als 200 Jahren brutalst diffamiert.
    Je mehr die AfD als die Vertretung der klein-, spießbürgerlichen Interessen erscheint und auch gesinnungsmäßig und inhaltlich ist, umso mehr wird der Spießbürger sich ihr zuwenden.
    Heute wird weniger vom Klein- und Spießbürger gesprochen. Man bezeichnet sie, treten sie öffentlich auf, gleich als Nazi-Aufmarsch, siehe Pegida.
    Sie zeichnen sich dadurch aus, dass die wahren Rechten und die wahren Linken sie gleichermaßen abgrundtief hassen.

  150. zu 159
    _______________________________________________
    Die Parteien machen immer „Angst“ vor Wahlen. Dann regieren sie doch so, wie sie an der Macht bleiben, wenn es passt. Die AFD muß so stark werden, dass sie eine neue „Volkspartei“ wird. Dann ist sie „stark dabei“, egal als gute Opposition oder in einer Regierung. CDU ist auf Dauer unwählbar, weil eine neue Merkel immer kommen kann. Die CDU ist so unterbesetzt mit tragbaren Leuten, dass ggf. wieder ein merkelähliches Wesen auftaucht und das Land gegen die Wand fährt.

  151. Ein schwarzer Polizist in Charlotte,USA,erschoß einen Afroamerikaner.Nun gibt es Plünderungen des schwarzen Mobs wegen der autorassistischen Tat.Auch Merkel ist eine Autorassistin.

  152. In den 80er – Jahren bekam man noch bei der Fa. Revell alle aus dem zweiten Weltkrieg stammenden Model-Flugzeuge mit dem Hakenkreuz versehen im Handel!!!!!
    Ich war vor vielen Jahren im Elsass bei einer Modellbau Ausstellung,und was sah ich da alle auf den Dioramen gezeigten Modelle aus genau dieser beschrieben Epoche trugen das Hakenkreuz!!!
    Darunter die Schlacht Schiffe Prinz Eugen – Tirpiz – Bismark als fern gesteuerte Modelle.
    So das nenne ich also zur Geschichte Europas bzw. der Deutschen zu bekennen!
    Warum sollten oder dürften wir uns also genau hier in Deutschland mit diesem Thema in der Öffentlichkeit beschäftigen was das Naziregime damals für verbrechen verursachte ( auch unter zeigen des Hakenkreuzes an Modellen ) ?!
    DAS IST DER GRÖßTE QUATSCH aller ZEITEN !!!
    Unsere Europäischen NACHBARN LACHEN SICH PLATT die zeigen nach wie vor all diese ABZEICHEN ungeniert !!!!
    UND WAS DEN Verkauf von NAZISYMBOLEN anbelangt da brauch ich nur über nen Flohmarkt zu gehen,bin mir so ziemlich sicher man wird Fündig!!!!
    Also liebe Frau Reschke die Nazikeule die sie da schwingen ist ne reine Lachnummer wen sie den AFD Spitzen Kandidat Müller ANPRANGERN das er diese Orden Verkauft!
    Es Reicht,ich kann es nicht mehr hören dieses Gejammere von wegen wir das wunderbare Deutsche Volk wird immer mehr von den NEUEN NAZIS ( AFD ) unterwandert ,was ist daran Nazi wenn man FORDERT DAS BESTEHENDE GESETZE DIE, DIE kanzlerin einfach von heute auf Morgen außer Kraft gesetzt hat wieder ihre Gültigkeit erlangen müßten,könne sie mir das einmal beantworten „frau reschke“ ?!
    Diese „frau bundeskanzlerin“ ist nichts anderes als eine DIKTATORIN für mich,also gleich zu stellen mit Hitler,den der hat sich auch über die Köpfe des Deutschen Volke hinweg gesetzt!!!
    Und genau das ist es was diese wunderbaren Menschen in der AFD verhindern Möchten diese Diktatur der Massenflutung mit Migranten ( UMVOLKUNG ) denn wir schaffen das nicht!!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=FBU2YbBMYic

  153. # Ingres (06:55)
    Das denke ich nicht.Falls es zu einer „revolutionären“ Situation käme,würden die amerikanischen Freunde hier schneller auf der Matte stehen als alle bis drei zählen könnten und würden eben diese Situation beenden.Das wäre erstmal das Aus für Wahlen und die Chance auf eine politische Wende.
    Veränderung geht langsam vonstatten und in unserem Fall nur über Wahlen.

  154. #200 INGRES

    Man sollte aber auch nicht viel auf Meuthen oder die AfD geben. Die werden keine große Rolle spielen. Es wird irgendwann eine revolutionäre Situation geben und die wird entscheiden, nicht geordnete parlamentarische Politik.

    Das werden wir hier abbiegen.
    Meuthen und Kollegen werden es parlamentarisch wieder richten.

    Abschiebung bei kleinsten Vergehen, Gesetzesänderungen usw.
    Die USA hatte das auch hinter sich und es werden die hier lebenden Moslems selbst sein, die das am meisten begrüssen, weil die in Ruhe ihre Kinder in Frieden aufwachsen sehen wollen!
    Ja, auch die werden sich beibiegen müssen, wenn die bleiben wollen.

  155. Anmerkung zu „Asylant mit Kalashnikov“
    http://www.pi-news.net/2016/09/bautzen-wer-ist-hier-die-grosse-gefahr/

    POL-IZ: 160922.3 Heide: Shisha in Form einer Kriegswaffe führt zu Polizeieinsatz
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3437440

    „…weil dort ein Syrer nach glaubhaftem Hinweis eines Zeugen eine Kalaschnikow besitzen sollte…Nach der anschließenden Durchsuchung des Zimmers des 19-Jährigen gaben die Beamten Entwarnung, denn bei der vermeintlichen Maschinenpistole handelte es sich um eine Wasserpfeife in Form einer Waffe – eine täuschend echte Nachbildung.“

    Niemand muss in dunkelheit eine nachbildung
    erkennen koennen, oder erst nachfragen, ob…

    Es sei denn, ein homophober polit-richter_In erwartet das von einem bedrohten polizisten.

  156. Vernünftige Vorschläge am Morgen versüßen den Tag.

    .
    „Viktor Orban

    Ungarischer Ministerpräsident will Flüchtlinge vertreiben und in Lager sperren

    Darüber hinaus sollen die Flüchtlinge in ein großes Lager gesperrt werden, bis über ihre Asylanträge entschieden sei. Wörtlich sagte Orban am Donnerstag: „Große Flüchtlingslager müssen außerhalb der EU geschaffen, von der EU finanziert und von der EU überwacht werden“. Diese Lager könnten „eine Insel sein oder irgendein Abschnitt der nordafrikanischen Küste“. Jeder, der illegal in die EU gelangt sei, müsse „aufgegriffen und vertrieben“ werden.“

    http://www.focus.de/politik/videos/viktor-orban-ungarischer-ministerpraesident-will-fluechtlinge-vertreiben-und-in-lager-sperren_id_5976353.html

  157. @ #205 Marie-Belen (23. Sep 2016 07:15)
    „Gestern warten 106 143 Besucher bei PI.“

    das reicht mir nicht an auskunft:
    ich brauche name, wohnort, sv-nummer, status etc
    😉
    wo sehe ich die ganzen statistiken ?

  158. Betr. neues Lokal von Til Schweiger in Hamburg. Würde mich interessieren, ob der Til von Gutmenschen und Asylanten leben kann, ohne lfd. privat zuschießen zu müssen. Vielleicht wird man in PI ab und wann freundlicherweise informiert? Von Asylanten kann man nur leben, wenn man für ca. 50,–100,- je Stunde sich von Staat/Kommunen bezahlen läßt für irgendwelche Tätigkeiten „um Asylanten herum“. Das ist gerade DAS GESCHÄFTSMODELL im Land!

  159. WAR SCHILY NAZIIIEH?

    .

    „Asylpolitik
    Schily für Flüchtlingslager in Afrika

    Nach der Affäre um das deutsche Flüchtlingsschiff „Cap Anamur“ hat Innenminister Schily (SPD) den britischen Vorschlag aufgegriffen, in Nordafrika Aufnahmelager für Asylbewerber einzurichten, die nach Europa wollen. Der Chef der Organisation, Bierdel, wies Vorwürfe zurück.
    20.07.2004“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/asylpolitik-schily-fuer-fluechtlingslager-in-afrika-1178370.html

  160. @ #208 Marie-Belen (23. Sep 2016 07:39)
    „Flüchtlinge vertreiben und in Lager sperren“

    vor allem lager ohne
    shishas in kalashnikov-form
    und kalashnikovs in shisha form.

  161. #209 LEUKOZYT (23. Sep 2016 07:40)

    Da würden wir uns schon wundern, wer da alles an „bekannten Namen“, besonders aus dem rotlinksgrünversifften Milieu mitliest.

    Übrigens, „Guten Morgen, Claudia!“

  162. LinksRotGrüne Träumer sind als Haschischraucher in ihrem Traumnebel verwöhnt und haben damit ihren Reaitätssinn eingebüßt, ähnlich einem SCHIZOPHENEN
    und sind daher genauso behandlungsbedürftig wie echt Schizophrene oder religiös Schizophrene, welche in geistigem Kurzschluss gefangen sind.

  163. @ #213 Marie-Belen (23. Sep 2016 07:45)
    „Übrigens, „Guten Morgen, Claudia!“

    auch von mir, frau schiffer.

    und ein rot triefendes moin nach berlin
    an die SED-Genossin Viktoria Stasi-Kahane bei AAS-Verein fuer Bertelsmann/Arvato taetig

    und ihren Auftraggeber Heiko Schnüffel-Maas

    beide Meisterfeinde der Meinungsfreiheit.

  164. Zitat Houllebecq:

    „Der Islam konnte nur im Stumpfsinn der Wüste entstehen, inmitten dreckiger Beduinen, die nichts anderes zu tun hatten, als ihre Kamele zu f*cken … Niemals, solange der Islam existieren wird, kann Eintracht auf der Welt herrschen.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-19966216.html

    Den haben die doofen Gutmenschen als einen der ihren betrachtet. Ist liest man in der Presse, dass er das gar nicht ist … tja so kann man sich täuschen.

  165. #61 Bimbo (22. Sep 2016 21:42)

    Leute heute hab ich von Mitarbeitern einer Flüchtlingsunterkunft etwas erfahren.
    Die nächste Flüchtlingswelle kommt. Es werden massive Umbaumaßnahmen ergriffen und Neubauten erstellt.
    Städte wie Ludwigsburg und Schorndorf müssen jeweils 1000 neue Mitbürger aufnehmen. Auch beim Hersteller von Dampfstrahlern und Wohncontainern laufen die Vorbereitungen. Von der B 14 aus sieht man die Wohncontainer zu riesigen Blöcken aufgestapelt.
    Derzeit werden die „Flüchtlinge“ wohl in Italien zurückgehalten. Eine Security Firma bestätigte das…
    Auf Kommando kommt die Welle.
    __________________________________

    Vielen Dank für diese Info. Die werden evtl. auch mit den Zügen nach Deutschland einreisen.
    Werde meine Tour im Oktober in Italien absagen, wo ich in einer der großen Bahnhöfe dann ebenfalls mit denen womöglich im Zug bin.

    Daher auch in dieser Woche eine Stellenanzeige, dass für eine Ingolstädter Unterkunft Mitarbeiter sowie mehrere Hausmeister gesucht werden.

  166. @ #61 Bimbo (22. Sep 2016 21:42)
    „Die nächste Flüchtlingswelle kommt.“

    Ich schrub es vorgestern schon a.a.O.:

    „Spezialeinheiten der Landes- und Bundespolizei, wie die GSG9, üben dort regelmäßig.
    In dieser Woche trainieren beispielsweise deutsche und französische Polizisten den Einsatz gegen Demonstranten, die sich an hohen Gebäuden und Bäumen festketten. Ort dieser Polizeiübung ist das Militärgelände zwischen Kiellinie und Scheerhafen, das nicht einsehbar ist.“ *

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Alexander-Koch-Neuer-Kommandeur-im-Tirpitzhafen

    * ja, dort sind frz. Militär-LKW zu sehen –
    wenn man dafuer sensibilsiert ist.

  167. Brummbär meint:
    War es nicht die Genossin Reschke,die so
    verwundert auf den Reschefernsehen Ruf
    reagierte? Na klar ist sie eine ideologisch
    verblendete Hetzerin.Und na klar wird sie weitehin
    jede sich bietende Gelegenheit nutzen ihre
    hasserfüllte Suada wider den kritischen deut-
    schen Zeitgenossen zu verspritzen. Warscheinlich sind demnächst die Briefmarkensammler und die
    Numismatiker dran.Hauptsache sie stehen der AfD nahe.Das bedeutet im reschkeschen Ereignishorizont:; Nazi!!….
    Nun könnte man die Schulter zucken und denken
    „was solls? Gibt halt überall hysterische und
    durchgeknallte Weiber!“ Aber,das währe nicht nur ekltatant Frauenfeindlich,-also Pfui bah-
    sondern auch unwahr!Sicher,das Blödel,dass am
    Montag in der Berliner Zeitung in einem seitenlangen Artikel das Dindl als 100%
    faschistisches Kleidungsstück brandmarkte,und
    als Beweis ein Foto von dem Gröfaz in Lederhose
    dazustellte,war zweifelsohne eine Frau !
    Dafür war der Iddi,der in einer „wissenschaftlichen“Abhandlung behauptete,
    Johann Sebastian Bach wäre ein Wegbereiter des
    Faschismus ein Mann. Zumindest dem Namen nach.
    Freuen wir uns also in Zukunft auf viele neue
    Enthüllungen der „Neuen Wissenschaft gegen
    Rechts“ wie: „Der deutsche Schäferhund-bester
    Freund des Nazi“ oder “ Kartoffelsuppe- vom
    Eintopf zur Volksgemeinschaft“ oder (dann im
    Stern):“Wies ADDI mir völkisch besorgte-aus
    den wiedergefundenen Tagebüchern der Eva Braun
    Heissa! das wird lustig!!°
    Der Irrsinn scheint grenzenlos.

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Hans-Heiner Behr

  168. Ich teile die im Artikel geäußerte Meinung nicht.

    Gerade regierungskritische Parteien müssen sich distanzieren, müssen Mitglieder zur Ordnung rufen, die tatsächlich, oder gedankenlos, dem Nazivorwurf Vorwand liefernd, Nähe zu NS Zeit zeigen. Sonst werden wir die Sympathie der Mitte der Gesellschaft nicht erringen.

    Unsere Problem werden nicht durch Verkauf von Orden der NS Zeit, noch durch bestimmte dumme Äußerungen gelöst, im Gegenteil, solche Dummheiten schaden.

  169. #77 VivaEspaña (22. Sep 2016 21:58)

    Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungsverfahren gegen Müller ein

    Die Staatsanwaltschaft hat unterdessen ein Ermittlungsverfahren gegen Müller eingeleitet. Ein Sprecher teilte mit, dass der Anfangsverdacht einer Straftat nach Paragraph 86a Strafgesetzbuch besteht. In dem Paragraph geht es um die Verwendung und Verbreitung von Kennzeichen verfassungswidriger Organe.

    http://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/reaktionen_mueller_naziorden100.htmlt

    Das ist eine reine Medien-Show, denn der Handel mit alten Dingen, selbst mit HKreuz, ist nur dann verboten, wenn die Dinge zu Zwecken verfassungsfeindlicher Propaganda erworben werden. Wird ein Gegenstand aber beispielsweise zu Zwecken staatsbürgerlicher Aufklärung, zu wissenschaftlichen Zwecken usw. erworben, ist das absolut legal.

    Alles andere wäre auch komplett schwachsinnig, weil sonst kein Museum, kein Archiv, kein Forscher mehr Dinge aus dieser Zeit als Zeitzeugnis erwerben und für die Nachwelt erhalten könnte.

    Man muss sich mal vergegenwärtigen, dass das HKreuz ja nicht nur auf Orden usw. prangte, sondern auf jedem Amtsstempel im DrittenReich, ja eine Zeitlang sogar auf jeder Briefmarke.

    In der Konsequenz würde ein Totalverbot darauf hinauslaufen, dass man 12 Jahre Papier einstampfen müsste und jegliche Geschichtswissenschaft, Familienforschung, Heimatforschung usw. zu dieser Zeit vollständig unmöglich gemacht werden würde.

    Das HKreuz war wirklich allgegenwärtig, da kommt man überhaupt gar nicht drumherum, wenn man sich historisch mit dieser Zeit befassen möchte.

    Dass der Handel damit heikel ist, ist logisch, und dass das zu Propagandazwecken nicht verkauft werden kann, ist logisch, aber da wird bisweilen auch das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Vor Jahren beispielsweise ging das soweit, dass Kinder, die olle Briefmarken von Opa bei ebay angeboten haben, Ärger bekommen haben, weil auf diesen Briefmarken winzig klein (kaum erkennbar) das HKreuz abgebildet war oder auch auf dem Poststempel, was auch üblich war (auf jedem Amtsstempel und jedem Poststempel befand sich der Reichsadler und das HKreuz).

    Das ist eine der vielen Sachen, die „gut gemeint“, aber „schlecht gemacht“ sind.

    Wenn es Militaria-Händler nicht gäbe, könnte die historische Forschung zum Thema teilweise einpacken. Was glauben Journalisten denn, woher Archive usw. ihre Gegenstände erhalten? Nur aus Schenkungen?

  170. Einer DER deutschen Maler überhaupt, Neo Rauch, kritisiert die Verneigung der Linken „vor einer frauenverachtenden, todesverliebten Wüstenreligion“. Auf SPON (verlinke ich aber nicht).

  171. #18 Waldorf und Statler (22. Sep 2016 20:36)

    Til Schweiger macht Restaurant auf

    Da sollten doch mal einige Aktivisten in den Asylantenheimen der weiteren Umgebung Zettel verteilen, daß „Flüchtlinge in Til Schweigers Restaurant nichts bezahlen müssen“
    😆
    Mal schauen, wie lange er tolerant bleibt.

  172. #5 gonger (22. Sep 2016 20:16)

    Die H*kreuzgeschichte wird – natürlich – von Anja Reschke ausgeschlachtet …

    Ihr eigener Arbeitgeber nutzt doch dieses Kreuz selbst massiv kommerziell. Man denke nur an die unzähligen Propagandafilme über diese Zeit, in der es immer im Vordergrund steht.

    Eigentlich auch typisch, daß man sich an Symbolen und Worthülsen festbeißt anstatt an den eigentlichen Taten. So daß nicht (jedem) auffällt, daß viele Zustände längst wieder eingeführt sind, nur eben mit anderem Label und anderer Symbolik.

  173. #229 Tolkewitzer (23. Sep 2016 09:26)

    #18 Waldorf und Statler (22. Sep 2016 20:36)

    Til Schweiger macht Restaurant auf

    Da sollten doch mal einige Aktivisten in den Asylantenheimen der weiteren Umgebung Zettel verteilen, daß „Flüchtlinge in Til Schweigers Restaurant nichts bezahlen müssen“
    ?
    Mal schauen, wie lange er tolerant bleibt.

    Bei facebook hat es ja letztes Jahre nur so gewimmelt von „Wunschzetteln“ von Refugees: also vom Geburtstagsbesuch von Angela Merkel bis blonde Ehefrau zwecks Aufenthaltsstatus und mehr war so gut wie alles dabei.

    Ich habe denen dann mitgeteilt, dass sie sich mit solchen Wünschen, insbesondere in Sachen „dicke Brüste“ und „fucken“ direkt ans Kanzleramt oder den Bundestagsabgeordneten ihrer Wahl wenden mögen.

    Das Konzept kann man ja in Sachen Schweiger noch mal reanimieren.

    Was ist übrigens aus seinem Heim in Osterode geworden? Da wollte er doch allen Ernstes „Nähkurse“ anbieten? Hat da etwa von unseren nordafrikanischen Fachkräften keiner Interesse gezeigt?

  174. ridgleylisp (23. Sep 2016 03:49)
    #162 wernergerman (23. Sep 2016 00:19)
    Ihr, Deutsche in Deutschland seid ein gehirngewaschenes Volk.70 Jahre Okkupation vergehen nicht ohne Folgen…. Ich- Deutscher im Aussland waere stolz ein Nationalist(Besatzer Stichwort- Nazzzzzi) ernannt zu werden!
    ————————————————————————

    Da haben Sie Recht! Es ist schön mal Zeit im Ausland zu verbringen! Im meisten Ausland wirkt das deutsche Behördengehabe zum „Nazi“-Thema einfach lächerlich!

    Eine Nachbarin in den USA die ich mal kannte hatte ein liebevoll verbrämtes Hakenkreuz an der Haustür hängen. Sie war eine Einwanderin aus Indien – für sie war die „Swastika“ ein Symbol des Glücks, an dem alle Besucher teilhaben sollten!
    _______________________________________
    Hier in Lettland Swastika- Hakenkreutz- Feuerkreutz ist Der maechtigste Gluecksbringer! An meinem Haus sind mehrere angebracht. Das ist ein Uhraltes Arisches Symbol! Und keine propoganda wird mich je uberzeugen koennen das es schlecht ist! Auch Letten- Balten stammen aus Indien vor 30 000 Jahren.

  175. @ #180 Thomas Mueller (23. Sep 2016 02:50)
    „…Achja, bestes Beispiel für solch Blöd-Schwallerei hat erst letzten Montag die Königin zerknirscht abgeliefert. Zitat (in etwa): ‚Sie könne alle Vorwürfe mit unzähligen, unwiderlegbaren Fakten in der Luft zerlegen. Aber das ergibt keinen Sinn, weil wir uns heutzutage in einem `postfaktischen´ Zeitalter befänden und echte Fakten eh nicht mehr zählen. Also kann man es auch gleich lassen.‘ o.ä.“ Klar, die Alte meint natürlich die „normative Kraft des Faktichen„, von der Kohl schon schwafelte.
    Die „politisch verantwortlichen“ Biedermänner sind längst zu Brandstiftern und Deichbrechern*) geworden, die unser Gebäude zielstrebig in Brand setzen bzw. an anderen Stellen unter Wasser setzen.
    Mit den brandgefährlichen Zuwanderern aus dem Morgenland, die gegen die Mehrheitsbevölkerung angesiedelt und sozialstaatlich lebenslang gepampert werden, werden natürlich „Fakten“ im Sinne von Big Mother geschaffen, gegen die „Argumente“ dann bald nicht mehr ankommen; besonders wenn die gewaltaffinen und integrations- und leistungsverweigernden Anhänger des Propheten massenhaft in „Staats“- und vor allem in „Wahlbürger“ verwandelt werden.

    Diese Schaffung von Fakten wird natürlich mit neo-totalitären Maasnahmen umgesetzt, wobei die politisch-korrekten Propaganda-Talk-Shows noch die harmlosere Seite der gesamten Veranstaltung sind.
    Wer es an „Willkommenskultur“ fehlen lässt, wird inzwischen kriminalisiert – während „der Staat“ in Neukölln z. B. nicht in der Lage ist, polizeibekannte orientalische Drogendealer aus dem aus dem Verkehr zu ziehen, wofür wiederum „niemand verantwortlich zu machen“ ist, wie gestern bei Lanz die Bezirksbürgermeisterin Giffey (SPD) offen zugab! -, und am schlimmsten: Die östlichen Bundesländer sollen auf deutscher, die osteuropäischen Länder auf EU(dSSR)-Ebene mit Muslimen zugedeckt werden, um sie der „Faktenlage“ im Sinne von Big Mother anzupassen und multikulturell umzuerziehen!
    ______________________
    *) Bezeichnenderweise haben autonome und AntiFa-Berufsverbrecher bei Überschwemmungskatastrophen Sandsäcke aus Deichen gerissen, um „Scheissdeutschland“ unter Wasser zu setzen. Verglichen damit ist die „Willkommenskultur“ natürlich viel effektiver!

  176. #233 OSlm2012
    +++ ….*) Bezeichnenderweise haben autonome und AntiFa-Berufsverbrecher bei Überschwemmungskatastrophen Sandsäcke aus Deichen gerissen, um „Scheissdeutschland“ unter Wasser zu setzen. Verglichen damit ist die „Willkommenskultur“ natürlich viel effektiver!
    ———
    … und um dem Fluss seinen „natürlichen Lebensraum“ zurückzugeben 🙂

    Diese Leute sind auch gegen jede Eindeichung der Küsten und gegen jeden menschlichen Einfluß auf die „Natur“ … eigentlich sind sie als CO2- Emittenten sogar gegen sich selbst …

  177. Wenn Hitler oder die Nazis ausgeholt werden, dann werde ich mißtrauisch.

    Nacheinander wurde Saddam Hussein, Bin Laden, Gaddafi, Putin und Assad zum neuen Hitler erklärt. Auch die völkerrechtswidrige Bombardierung Serbiens wurde mit dem Schlachtruf „Nie wieder Auschwitz“ eingeleitet.

    Die Verwendung der damaligen grausamen Ereignisse für kurzfristige politische und geostrategische Ziele entwertet das leidvolle Schicksal der in der Nazizeit ermordeten Menschen.

    Es ist als Holocaustleugnung zu bewerten.
    Man sein, daß es diesen Kräften in den Medien und in der Politik egal ist.

    Mir ist das nicht egal.
    Die Erinnerung ist wichtig.
    Aber die Verwertung für die eigene politischen Zeile ist unglaublich Schändlich.
    Das Gedenken sollte ein Privates bleiben.
    Wie der Glaube.

  178. Merkels Gäste mastrubieren bunt und vielfältig:

    Vor vier Frauen onaniert: polizeibekannter Marokkaner geschnappt

    Stuttgart. Polizeibeamte haben in den frühen Freitagmorgenstunden am Schloßplatz in Stuttgart einen 23 Jahre alten mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Der 23-jährige Marokkaner hielt sich um 4.45 Uhr vor einer Imbissbude auf, nahm dort offenbar gezielt Blickkontakt zu vier jungen Frau auf und begann vor ihnen zu onanieren.

    Die schockierten Frauen liefen daraufhin in Richtung Schloßplatz. Der Sittenstrolch folgte ihnen und machte dort ungeniert weiter. Sofort alarmierte Polizisten nahmen den Tatverdächtigen noch am Tatort fest. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Für die Polizei ist der Marokkaner kein Unbekannter. 2013 fiel er schon als Sittenstrolch auf. Er war ferner in Drogen- und Körperverletzungsdelikte verwickelt.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Vor-vier-Frauen-onaniert-polizeibekannter-Marokkaner-geschnappt-_arid,1123983.html

Comments are closed.