(L-r): Bruno Gerd Kramm (Piraten), Elke Breitenbach (Linke), Sebastian Czaja (FDP), Michael Müller (SPD), Bianca Klose (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin MBR), Bettina Jarasch (Grüne) und Thomas Heilmann (CDU) posieren am 01.07.2016 in Berlin bei einem Pressegespräch über das Konsenspapier gegen Rechts. Foto: Paul Zinken/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

(L-r): Bruno Gerd Kramm (Piraten), Elke Breitenbach (Linke), Sebastian Czaja (FDP), Michael Müller (SPD), Bianca Klose (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin MBR), Bettina Jarasch (Grüne) und Thomas Heilmann (CDU) posieren am 01.07.2016 in Berlin bei einem Pressegespräch über das Konsenspapier gegen RechtsAm 1. Juli begannen sechs Parteien den Wahlkampf mit einem „Konsens gegen rechts“. Spitzenvertreter von CDU, Grünen, Linker, FDP und Piraten scharten sich um den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD). Dann wurde ein Foto geschossen. Alle sechs Politiker hielten dabei ein Heftchen in der Hand, in dem der Kampf gegen rechts beschrieben ist, den sie nun aufnehmen wollten.

FDP-Generalsekretär Sebastian Czaja forderte daraufhin, dass auch ein Konsens gegen den Linksextremismus gefunden werden müsse.

Gewaltsamen Linksextremisten die Rote Karte zeigen

Diesen Gedanken griff CDU-Fraktionschef Florian Graf auf und lud seine Kollegen ein, am 20. Juli folgenden Satz zu unterschreiben: „Wir als demokratische Fraktionen werden gemeinsam gewaltsamen Linksextremisten die Rote Karte zeigen und uns entschieden gegen sie stellen…“

Doch die Kollegen nahmen die Einladung nicht an. Raed Saleh (SPD) antwortete nicht und auch die grüne Doppelspitze Ramona Pop/Antje Kapek nicht. Ebenso wenig die Piraten. Udo Wolf (Linke) schlug eine Vertagung in die Parteigremien vor.

Die Gewalt der Linksextremisten hatte erhebliche Ausmaße angenommen

Also unternahm die CDU einen zweiten Anlauf. Nun lud Generalsekretär Kai Wegner ein. Wieder keine Antwort. Am 11. August wurde die Einladung erneuert, nun mit der Bitte, sich bis zum 20. August zu melden. Vergebens: Die Vorsitzenden der drei großen linken Parteien Michael Müller (SPD), Bettina Jarasch und Daniel Wesener (Grüne) sowie Klaus Lederer (Linke) ließen auch diese Frist verstreichen. Warum?

Die Gewalt der Linksextremisten hat erhebliche Ausmaße angenommen. Anfang August wurde ein großes Wohnmobil mit CDU-Bemalung vollständig niedergebrannt. Ein Wagen der SPD mit dem Foto von Bausenator Geisel (SPD) brannte ab.

Gegen Diskriminierung und Ausgrenzung in jeder Form

Am schlimmsten trifft es die AfD. Am 30. August lauerten im Landtag von Rheinland-Pfalz vier Männer Fraktionschef Uwe Junge auf und verletzten ihn am Kopf. AfD-Vorstandsmitglied Jörg Meuthen wurde in Harburg mit einer steinharten tiefgefrorenen Torte beworfen und ebenfalls verletzt. In Mecklenburg-Vorpommern bewarf man das Haus von AfD-Politiker Matthias Manthei mit Steinen. Ein Stein durchschlug die Scheibe neben dem Kinderzimmer.

„Wir wenden uns gegen Diskriminierung und Ausgrenzung in jeder Form“, sagte Michael Müller, als er für den Konsens gegen rechts posierte. Wenn das so ist, dann sollte er kein Problem damit haben, auch einen Konsens gegen linke Gewalt zu unterschreiben. Wenn er das aber nicht tun, dann wendet er sich auch nicht „gegen Diskriminierung und Ausgrenzung in jeder Form“. Das Gleiche gilt für Grüne und Linke.

Die Tatsachen sprechen für sich. Jeder bilde sich dazu seine Meinung.

(Im Original erschienen in der BZ)


Foto oben v.l.n.r.: Bruno Gerd Kramm (Piraten), Elke Breitenbach (Linke), Sebastian Czaja (FDP), Michael Müller (SPD), Bianca Klose (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin MBR), Bettina Jarasch (Grüne) und Thomas Heilmann (CDU).

Kontakt:

» M. Müller: der-regierende-buergermeister@senatskanzlei.berlin.de
» Bettina Jarasch (Grüne): buero.jarasch@gruene.de
» Elke Breitenbach (Linke): buero@elke-breitenbach.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

106 KOMMENTARE

  1. Für diese grün-linken Volksverräter ist nur die rechte Gewalt schlecht. Die Linksextremisten hingegen sind die Guten, helfen sie doch kräftig mit, Deutschland abzuschaffen.
    Wann wachen endlich alle Wähler auf?

  2. Müller geht zum Teufel mit den ganzen Komikern auf dem Bild. Alles Menschen die nicht im Leben stehen. Nichtsnutze und Tunichtgute !

  3. Offenbar wird linksextreme Gewalt erst dann wahrgenommen, wenn eine drastische Eskalation eintritt. Und die könnte bald realisiert sein, wenn entschlossene Geister nicht mehr abwarten wollen und Vergeltungsaktionen überall dort veranstalten, wo Antifanten, Autonome, etc. ihr Mütchen gekühlt haben. Die Entwicklung könnte darauf hinaislaufen, dass nicht mehr pro Aktivist, sondern pro Ort/Stadt vergolten wird. Potenziell könnte es also jeden gewaltbereiten Rotfront-Aktivisten treffen.
    Aber wie gesagt, das ist nur ein Gedankenspiel des Möglichen. Wir wollen das doch nicht hoffen,oder ?

  4. Genau genommen brauchen wir einen Kampf gegen die Mitte, den Kapitalismus, den Egoismus und letztendlich gegen den Menschen selbst. Sage nie, dass eine Meinung falsch ist, wenn du sie nicht aus dessen Perspektive gesehen hast.

  5. Die CDU will was gegen Linksextremismus tun???

    Dann muss sie sich selbst auflösen mit ihren linksextremen Mitgliedern und ihrer linksextremen Jugendorganisation.

  6. Am meisten überrascht mich an dieser Meldung der scharfe Tonfall gegen die linken Parteien und vor allem, dass sie in der Berliner BZ steht, also einem Blatt, das dem Mainstream zuzuordnen ist. Und zudem noch im stark linksversifften Berlin erscheint. Wachen die Medien langsam auf?

  7. Der widerliche Müller und seine Spießgesellen,

    werden demnächst bei der Landtags-Wahl erfahren

    wie Demokratie funktioniert,und hoffentlich

    eine Höchststrafe erfolgt, in Stimmen für die AfD!

  8. Solange linke Gewalt- und Straftäter als „Aktivisten“ bezeichnet werden, ist die Hoffnung auf ernst gemeinte Bekämpfung derselben nicht begründet.
    Linke Gewalttäter vetreten die Interessen der im Bild gezeigten Personen. Die werden sich doch nicht absichtlich ins eigene Fleisch schneiden.

  9. Um es gleich von vorneherein klarzustellen: Ich halte die Anwendung von Gewalt in der politischen Auseinandersetzung weder für legitim noch für ein Signal der Stärke, egal ob sie nun von Linken oder Rechten ausgeht.

    Aber angesichts des massenhaften Abfackelns von Autos durch Linke in Berlin frage ich mich schon, warum dieses Problem nirgendwo thematisiert wird, nicht einmal von den Versicherungsgesellschaften.

  10. Eines steht unumstößlich fest:
    Dieses Land wird von Kranken/Psychopathen verwaltet.
    Dieses Land erlebt eine Selbstzerstörung, einen Selbsthass, welche/n vergeblich bei anderen Völkern weltweit sucht.
    Der Deutsche macht wirklich ALLES mit Gründlichkeit und einer nicht zu überbietenden Präzession..
    DESHALB: Wählt die Alternative FÜR Deutschland oder geht ENDGÜLTIG unter. Mit „endgültig“ ist dann auch wirklich „FÜR IMMER“ gemeint.
    Es entstehen Schäden an diesem Land / Volk, welche ab einem erreichten Punkt nicht mehr reparabel sein werden.
    WAS ist mit diesen Deutschen nur geschehen…

  11. Nunja, man hat doch immerhin einen militärischen Arm, der der Bevölkerung bei abweichenden Aktionen gleich zeigt, wo der Hammer hängt.

    SPD verhält sich zu Antifa wie Sinn Fein zu IRA oder wie Grüne zu RAF!

  12. Kann mir jemand ein Beispiel von „rechter Gewalt“ außer den staatlich Inszenierten und staatlichen Lügen a la NSU, usw., nennen?

    „Rechts“® bedeutet: Für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Das schließt Gewalt schon mal aus.

  13. Die Antifa wird wie man nachrecherieren kann auch von Teilen der Bundesregierung auch mit Steuermittel unterstützt. Immerhin agiert sie als eine Art gewaltbereite Bodentruppe gegen das eigene Volk und braucht sich dabei nicht an irgendwelchen gesetzlichen Vorgaben orientieren.

  14. Ich hoffe Uwe Jung hat daraus gelernt u.hat jetzt immer ganz legal ein Böker Einhandmesser eingesteckt.Klingenlänge unter 14 cm,nur einseitig scharf.Der automatische Aufklappmechanismus seitlich,macht einen Ton der allein hätte schon alle 4 vertrieben.Das blaue Veilchen unter dem linken Auge wäre ihm erspart geblieben.

  15. ALLES eine GROSSE LÜGE!

    Was haben doch die Brüsseler EU-Faschisten und EU-Diktatoren gegen England gehetzt.. England wird abstürzen, dritte Weltland, Massenarmut, Massenarbeitslosigkeit wird ausbrechen, England wird zusammenbrechen… ALLES eine GROSSE LÜGE!

    England wird jetzt erst richtig erblühen ohne diese Brüsseler EU-Diktatur.

    Deutschland muss auch endlich raus aus dieser Missgeburt von EU-Diktatur.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Trotz Anti-EU-Votum

    Kluge Manöver lassen britische Wirtschaft boomen

    Nach der Entscheidung für einen EU-Austritt deutete alles auf eine Rezession in Großbritannien hin. Doch die Wirtschaft ist wieder in Hochform. Grund dafür sind schnelle Reaktionen und eine Ablenkung.

    Es waren die ersten verlässlichen Wirtschaftsdaten nach dem Brexit-Votum. Vor rund fünf Wochen veröffentlichte das Forschungsinstitut Markit den Einkaufsmanagerindex für Großbritannien, einen der wichtigsten Indikatoren für die wirtschaftliche Entwicklung. Und die Zahlen waren verheerend. Alles deutete darauf hin, dass das Land in eine tiefe Rezession schlittert.

    Doch jetzt ist plötzlich wieder alles anders. Am Donnerstag gab Markit die entsprechenden Zahlen für August bekannt – und die britische Wirtschaft ist demnach offenbar schon wieder in Hochform. War der Index zuvor noch mit 48,3 Punkten auf den niedrigesten Wert seit der Finanzkrise gefallen, kletterte er nun auf 53,3 Zähler. Solch einen Sprung gab es noch nie in der 25-jährigen Geschichte des Index.

    http://www.welt.de/finanzen/article157922721/Kluge-Manoever-lassen-britische-Wirtschaft-boomen.html

  16. Das wird sich aber für denen nicht rechnen.

    Was mich anbelangt, bestärkt es mich nur in meiner Ablehnung gegen diese Blockparteien.

  17. #12 wilder frieder (02. Sep 2016 11:32)

    Um es gleich von vorneherein klarzustellen: Ich halte die Anwendung von Gewalt in der politischen Auseinandersetzung weder für legitim noch für ein Signal der Stärke, egal ob sie nun von Linken oder Rechten ausgeht.

    Klare Aussage, die ich voll und ganz unterstreiche.

    Aber angesichts des massenhaften Abfackelns von Autos durch Linke in Berlin frage ich mich schon, warum dieses Problem nirgendwo thematisiert wird, nicht einmal von den Versicherungsgesellschaften.

    Die Antwort ist nicht schwer zu finden:

    Der linken Politik(elite) kommt die linke Gewalt im Grunde gelegen. Thematisieren würde sie nur in Gewissenskonflikte bringen. Das geht gar nicht.

    Versicherungsgesellschaften sind abgefackelte Autos egal. Viele Durchschnittsdeutsche können sich gar keine Vollkaskoversicherung leisten, und bleiben folglich auf den Kosten sitzen.
    In den Fällen, wo die Versicherung den Schaden übernimmt, wird im nächsten Jah halt die Prämie angepaßt (nach oben natürlich). Dann kostet die Versicherung eben ein paar Euros mehr.
    Da die meisten Neuwagen finanziert sind, die Bank also auf einer Vollkasko besteht, kann sich kaum jemand dagegen wehren.

    Und die eher konservativen finden kein Gehör. In der Wahrheitspresse werden ihre Aussagen zu dem Thema entweder verschwiegen oder propagandistisch ins Gegenteil verkehrt.

  18. Eine schöne Selbstentlarvung des Systemparteienkartells, dieses Bild. Und da wundern sie sich, wenn die „Populisten“ von der AfD Front gegen dieses System, gegen dieses Establishment machen und sagen: „Wir gegen die alle.“ Nein, wir wollen nicht zu euch gehören, wir sind gegen euch alle, und wir sind stolz darauf!

  19. Man sollte mal den Kampf gegen Extremisten für 6 Monate an die politische Führung in Nordkorea outsourcen. Motto: „Tilgt bitte für uns die Exekutive des politischen Extremismus hier in Deutschland! Ihr habt freie Hand!“

    Linksgrün und deren Antifanten würden aber rennen. Merkel & Harem inclusive.

  20. Wer hätte das gedacht?
    Mit anderen Worten:
    Dann möchte ich erst gar nicht wissen, wie
    es in der Zweiten Reihe der Linken aussieht..

    Es Fehlt auch der Anreiz:
    Erst wenn Milliarden € auf einem Sperrkonto
    für den Kampf gegen Links bereitstehen
    findet sich eine AAA Stiftung um den „Kampf“
    aufzunehmen.

  21. OT:

    die von der Laien-Truppe verliert gegen Heckler&Koch.
    http://www.focus.de/finanzen/news/streit-um-sturmgewehr-g36-heckler-koch-gewinnt-prozess-gegen-die-bundeswehr_id_5889977.html
    Wann erhält jeder aufrechte Deutsche Mann oder Frau zwischen 30 und 65 ein Expemplar frei Haus und 1.000 Schuss Munition um seine Familie in dem bereits begonnenen Krieg zu schützen?

    ANTWORTEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

    Ich persönlich bevorzuge mein altes G3 mit ZF.
    Wo und wann kann ich das, gegen Materialausgabeschein, empfangen?
    Meine alte Waffenkarte für G3, MGA1, P1
    und MPi hab ich noch!

  22. Diese ganze Links-Rechts Diskussion ist langsam nicht mehr zu ertragen. Ich verlange von Politikern lösungsorientiertes Arbeiten im Interesse der eigenen Bevölkerung, und nicht ideologisch manipulative Grabenkämpfe in deutschen Medien oder sonst wo im Land. Wenn man allerdings bedenkt wer das momentane Chaos (mit Absicht) verursacht hat, ist das vermutlich zuviel verlangt.

  23. Diese Kämpfer gegen Rechts machen in ihrer Arroganz und Weltferne einen entscheidenden Fehler. Sie glauben an ein Auskommen bis zum St. Nimmerleinstag in dem sie sich im Fahrwasser eines Links-Grünen Dampfers herziehen lassen.

    Sie merken nicht, dass das Schiff längst am Sinken ist und dass das, was sie spüren, nur mehr die Strömung ist, das dem Schiff in den Abgrund folgt.

  24. #25 wertstoff21 (02. Sep 2016 11:46)

    „Panorama“ hetzt gegen Patrioten und behauptet es würde mehr rechte Gewalt geben als Linke Gewalt

    https://www.facebook.com/panorama.de/photos/a.273971486073862.1073741829.268450883292589/861994047271600/?type=3&theater
    ********************************************************************************************
    Unter „rechte Gewalt“ zählt auch das hier mit:
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/grossbrand-in-duesseldorfer-fluechtlingsunterkunft-grossbrand-was-wir-wissen-aid-1.6039223
    oder das hier:
    http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Mann-zuendet-Frau-an-und-verbrennt-selbst-301581.html

    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  25. #10 KDL (02. Sep 2016 11:31)

    Gunnar Schupelius ist so eine Art Institution. Er schreibt unter der Rubrik „Mein gerechter Zorn“. Dies ist nur auf den ersten Blick anmaßend. Mit vielem behält er Recht.
    Dass die BZ ihm dafür das Forum bietet, spricht eindeutig für sie.

  26. Beispiel Hamburg

    Verfassungsschutzbericht 2015

    Linke Gewalttaten: 219
    (Anstieg)

    Rechte Gewalttaten: 17
    (Rückgang)

    Quelle:
    http://www.shz.de/regionales/hamburg/verfassungsschutz-so-extremistisch-ist-hamburg-id13964882.html
    _____________________________

    Ich lebe schon seit 28 Jahren in Hamburg und frage mich, wo die Hamburger Nazis sind, von der die SPD immer spricht.
    Man sieht sie überhaupt nicht im öffentlichen Raum.
    Die scheinen sich in der Hamburger Kanalisation zu bewegen und kommen anscheinend nur nachts raus.

  27. Ist ja schon wieder bezeichnend, dass kein Unterschied zwischen „rechts“, „rechtsextrem“ und „rechtsextremistisch“ gemacht wird, und die CDU als ehemals konservative Partei sich dazu hergibt einer „Initiative gegen Rechts“ beizutreten.
    Die CDU hat maximal fertig. Springen über jedes Stöckchen des linksgrünen politmedialen Komplexes!

  28. Die „BZ“ hat viele kluge Köpfe und zum Glück auch Journalisten, die zu dem ganzen Zirkus hier in Deutschland noch NEIN sagen können. Große Hochachtung!
    Die klugen Kommentare von Gunnar Schupelius verfolge und bewundere ich schon seit Herbst 2015, als die meisten Massenmedien das Denken bundesweit einstellten und nur noch Merkel zum Munde redeten.
    .
    Lieber Herr Gunnar Schupelius, falls Sie das hier lesen. Ich danke Ihnen für den aufrechten Gang! Und ich danke den Verantwortlichen bei der „BZ“, dass sie solche klugen Köpfe nicht absägen, sondern zu Wort kommen lassen.

  29. Die sind schlau, denn einerseits wäre es widersprüchlich die selbsterschaffene Schlägertruppe zu entwaffnen und zum anderen wollen die ja nicht Zielscheibe der von ihnenen geschaffenen Schlägertruppe werden.

  30. Fräulein Katharina Fegebank,

    vom Steuerzahler wohl ernährte 2. BGM von HH,
    beklagt nach Körperkontakt mit Realität
    „viele bösartige Kommentare in der öffentlichen Debatte“…

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik/Fegebank-nach-Uebergriff-Viele-boesartige-Kommentare

    die dem staatstragenden bürger mindestens
    ebenso weh in der seele tun,
    wie eine gruene khmer Raudia Fatima Cloth hinter dem banner „deutschland ist scheisse“

    Rumkugel, wer austeilt muss auch einstecken.

  31. Was ist das für eine Gestalt ganz links auf dem Foto? Gevatter Tod? Eine Vogelscheuche? Oder gar der böse schwarze Mann, vor dem uns unsere Eltern immer gewarnt haben?

  32. Die wissen genau, dass ihnen von rechts keine Gewalt droht. Linke Gewalt könnten sie selbst zu schmecken bekommen.

  33. #35 Tritt-Ihn (02. Sep 2016 12:05)

    Ich lebe schon seit 28 Jahren in Hamburg und frage mich, wo die Hamburger Nazis sind, von der die SPD immer spricht.
    Man sieht sie überhaupt nicht im öffentlichen Raum.
    Die scheinen sich in der Hamburger Kanalisation zu bewegen und kommen anscheinend nur nachts raus.
    ————————————————
    So wie die Untergrundkämpfer bei „Demolition Man“.

    AfD or bust!

  34. #39 Leukozyt

    Entscheidend ist folgender Satz.

    Katarina Fegebank:
    „Ich hatte gehofft ,dass der unangenehme Vorfall nicht öffentlich werden würde.“

    Sie wurde von einem 24 jährigen besoffenen Polen (Piotr K.) aus Breslau betatscht.
    Da Ausländer von den Grünen ja heilig gesprochen wurden, bleibt ihr nichts anderes übrig als diesen Bullshit von sich zu geben.

  35. Wie sollen sich die beschriebenen Parteien denn gegen linke Gewalt stellen, wenn linke Schlägertrupps de facto deren Vorfeldorganisationen sind. Oft genug hat man gesehen, dass die genannten Parteien und auch die DGB-Gewerkschaften linke Schlägertrupps (Antifa, Autonome, Schwarzer Block)als Gegendemonstranten regelrecht bestellten. Bei den Blockupy Demonstrationen in Frankfurt hat doch sogar ein Abgeordneter der Linken sein Büro zur Koordination der Schlägertrupps und Randalierer aus aller Welt zur Verfügung gestellt. Von einem Download-Server des Thüringischen Landtags konnte man ein Dokument herunterladen, das eine Aufstellung bietet, wieviel Zuschüsse das Land gezahlt hat, damit linke Schläger an den bestellten Einsatzort gelangen können.

    Da erscheint es mir, mit Verlaub, etwas naiv von der CDU, eine Äußerung gegen linke Gewalt zu erwarten.

  36. Kein Reiner Zufall, dass sie sich alle einig sind, finanzieren sie doch den Rot-Front-Terror und bestellen ihn dorthin, wo sie selber nicht zuschlagen wollen.

  37. #35 Tritt-Ihn (02. Sep 2016 12:05)

    Beispiel Hamburg

    Verfassungsschutzbericht 2015

    Linke Gewalttaten: 219
    (Anstieg)

    Rechte Gewalttaten: 17
    (Rückgang)

    Quelle:
    http://www.shz.de/regionales/hamburg/verfassungsschutz-so-extremistisch-ist-hamburg-id13964882.html
    _____________________________

    Ich lebe schon seit 28 Jahren in Hamburg und frage mich, wo die Hamburger Nazis sind, von der die SPD immer spricht.
    Man sieht sie überhaupt nicht im öffentlichen Raum.
    Die scheinen sich in der Hamburger Kanalisation zu bewegen und kommen anscheinend nur nachts raus.

    =========================================
    Gut erkannt!
    Die ROTGRÜNEN rufen immer wieder laut: DIE BÖSEN RECHTEN! Dass die LINKSEXTREMISTEN viel schlimmer und in der Überzahll sind, wird hingegen verschiegen.
    Bei alledem geht es nur um MACHTERHALT! Ich hoffe, die Berliner wissen, wen sie NICHT wählen dürfen (siehe Foto oben!).

  38. #35 Tritt-Ihn (02. Sep 2016 12:05)

    … wo die Hamburger Nazis sind, von der die SPD immer spricht.
    Man sieht sie überhaupt nicht im öffentlichen Raum.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Das ist mehr als merkwürdig.
    Jeden Tag hören wir, wie schlimm der REX ist, aber nirgends marschieren sie auf und dreschen die Guten zusammen.

  39. #10 KDL:

    Am meisten überrascht mich an dieser Meldung der scharfe Tonfall gegen die linken Parteien und vor allem, dass sie in der Berliner BZ steht, also einem Blatt, das dem Mainstream zuzuordnen ist.

    Der Artikel stammt von Gunnar Schupelius, der nicht vornehm drumrumredet, sondern die Dinge beim Namen nennt. Sollte man extra hervorheben, wenn man schon seinen ganzen Artikel klaut. Schupelius ist bei dem Springerblatt Chefkolumnist – hier ist seine Kolumne „Mein Ärger“:

    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne

  40. @ #43 Eduard (02. Sep 2016 12:14)
    „SPD-Mann aufgefordert, (die AfD) attackieren.

    Die Grünen Khmer in SH wollen auch „kämpfen“

    „Der Vorsitzende der Grünen Jugend …
    (Lasse Petersdotter, Student mit 26 Jahre !)

    …möchte sich im Kampf gegen „die AfD und andere Rechtsaktivisten“ sowie in der Bildungspolitik engagieren.“

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik/Landtagswahlkampf-Spiel-um-die-besten-Plaetze-ist-eroeffnet

    bezeichnend, dass all die frieden liebenden
    immer gleich „kämpfen“ wollen, als gäbe es kein anderes wort in deren wortschatz/geist.

  41. .
    Die vorgeblich
    GUTEN sind wie alles
    in dieser Zeit das schiere
    Gegenteil und damit die Bösen –
    wie man tagtäglich auf Schritt und
    Tritt überall an den unhaltbaren Zuständen
    in der Bunten Republick mit Sorge und
    Widerwillen zur Kenntnis nehmen
    muß. Denn sie haben all dies
    vorsätzlich durchgesetzt
    und bis heute immer
    nur schöngeredet.
    Kotz bäh, wie
    widerlich.
    .

  42. „Raed Saleh (SPD) antwortete nicht.“
    https://mitvergnuegen.com/wp-content/uploads/2014/10/Raed-Saleh.jpg

    Vielleicht ist er wiedermal mit seinen Lieblingen, den arabischen Großsippen beschäftigt. Eines seiner Schätzchen ist der 100-fache Schwerverbrecher Yehya El-Ahmad, siehe auch Dienstwagen-Affäre:
    http://www.bild.de/regional/berlin/raubueberfall/gangsterlaeufer-verurteilt-35203332.bild.html

    …den das Ex-DDR-Blatt schön findet:
    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/der-mehmet-von-berlin-das-haessliche-leben-des-schoenen-ruetli-gangsters-3938552

    Der Araber Raed Saleh, polit. Ziehsohn Heinz Buschkowskys, der so gerne Regierender Bürgermeister von Berlin geworden wäre.

    Aber da haben seine Genossen nicht mitgemacht. In der deutschen Hauptstadt Berlin als OB ein Israelhasser, das geht zum jetzigen Zeitpunkt – zum Glück – noch nicht.

    Dafür hat dann Michael Müller die Turk-Muslima, mit Puffmutti-Frisur, Dilek Kolat zu seiner Stellvertreterin u. Bürgermeisterin erwählt. Als Muslima ist sie ebenfalls eine Judenhasserin. Sie geht freitags in die Moschee, hat aber verboten, sie mit Kopftuch zu fotografieren.
    http://www.tagesspiegel.de/images/dilek-kolat-spd-senatorin-fuer-arbeit-frauen-und-integration-des-landes-berlin-fotografiert-beim-interview-im-tagesspiegel-in-berlin-kreuzberg-/11976602/4-format43.jpg

  43. #55 LEUKOZYT (02. Sep 2016 12:24)

    „Der Vorsitzende der Grünen Jugend …
    (Lasse Petersdotter, Student mit 26 Jahre !)

    ————————————————
    Schicken jetzt die Schweden schon ihre Sturmtruppen zu uns?

  44. #54 Das_Sanfte_Lamm (02. Sep 2016 12:23)

    Danke für den Link. Das gruselige Foto dieses „Künstlers“ dort bestätigt meine Vermutung: Es ist in der Tat der böse schwarzen Mann 😉

  45. o t

    Heiterer Eiertanz im „hohen Haus“…….

    Frau Erika Zonenwachtel rutscht dem Föhrer noch tiefer ins Gesäß.

    Armenien-Resolution: Merkel geht auf Erdogans Forderung ein

    „Die Regierung will sich nach SPIEGEL-Informationen von der Armenien-Resolution des Bundestags distanzieren. Dafür wird wohl das Besuchsverbot bei den in der Türkei stationierten Bundeswehrsoldaten aufgehoben….“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/armenien-resolution-angela-merkel-geht-auf-erdogans-forderung-ein-a-1110505.html

    Keine Distanzierung von Armenien-Resolution
    Regierung weist Bericht zurück – doch ein Satz dürfte Erdogan freuen

    „Geht die Bundesregierung auf Distanz zur umstrittenen Armenien-Resolution des Bundestags? Eine Meldung von „Spiegel Online“ suggerierte das. Regierungssprecher Steffen Seibert wies den Bericht auf der Bundespressekonferenz scharf zurück, betonte aber auch, dass die Resolution keine rechtliche Bindung für die Bundesregierung habe. FOCUS Online berichtet über die aktuelle Lage im News-Ticker….“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zoff-in-der-koalition-schwesig-kritisiert-distanzierung-von-armenien-resolution_id_5889566.html

    Aufregung im Hühnerstall.

  46. #2 ArmesDeutschland (02. Sep 2016 11:26)

    Müller geht zum Teufel mit den ganzen Komikern auf dem Bild. Alles Menschen die nicht im Leben stehen. Nichtsnutze und Tunichtgute !

    Das kann man getrost unterschreiben… ich habe diese Erfahrungen gemacht:

    Leute, die NICHT von ihrer Hände Arbeit leben müssen, und das sind durchaus auch mal Chefs kleiner und kleinster Firmen, vertreten die linken und deutschfeindlichen Ansichten, die wir hier sattsam bewundern dürfen- da wird Denken abgeschaltet, jegliche Kritik abgelehnt, selbst an die Folgen für die eigenen Nachkommen wird da nicht mehr gedacht.

    Ich habe mit Letzteren oft diskutiert, da führt kaum ein Weg hinein, keine Appelle ans Gewissen, keine noch so guten Argumente, keine Logik.
    Oft endet es mit den bekannten Nazi- Vorwürfen, und Abbruch der Beziehungen -so vorhanden- seitens dieser Leute.
    Gutmenschentum in krassester Form- wie bei „Biedermann und die Brandstifter“.
    Schlimm: Diese Leute- oder deren Angehörige- müssen erst auf massivste Weise Opfer dessen werden, was sie da so rückhaltlos vertreten.

    Allein schon der Aufstieg um 1 Stufe der Karriereleiter kann bereits bewirken, daß man sich erhaben gegenüber dem Pöbel fühlt, deutlich bei Diskussionen zu bemerken. Man ist wer, und übt schon mal das Singen im Chor der „Guten“.

    Viele haben ja schon die Wesensveränderung festgestellt, wenn man „ganz oben“ angekommen ist- man sehe einige der Politschranzen, die nicht nur Volksverräter sind, sondern auch optisch abstoßend aussehen.
    Das ist übrigens die gleiche Veränderung, die sichtbar wird, wenn sich Menschen durch den Islam radikalisieren: Gesichts- Wandlung von normal und freundlich über unfreundlich, ablehnend, mürrisch… bis haßerfüllt.

    Es gibt natürlich immer Ausnahmen, aber auf jeden Fall einen großen Hoffnungsschimmer:

    Leute, die WIRKLICH von ihrer Hände Arbeit leben müssen, und das ist ja zahlenmäßig eigentlich die Mehrheit, haben absolut vernünftige Einstellungen, die mit den hier (PI) vertretenen Meinungen deckungsgleich sind.
    Was Wunder… niemand möchte das, was er wirklich mühsam erarbeitet hat, von anderen aus dem Fenster geschmmissen sehen.

    Helft alle mit, die zahllosen Volksverräter und Nichtsnutze endlich hinwegzufegen, die selbsternannten „Eliten“ in die Wüste zu schicken, da können sie vielleicht ihre Traumbevölkerung finden, die ihnen kein Problem ist.

    Jedenfalls, solange man ihnen die Rübe noch drauf läßt.
    Gauck, Merkel, Roth, Stegner, Maas und die vielen anderen Konsorten zu den Beduinen… ja, könnte mir gefallen.

    Die gegen das eigene Volk agieren, in die Wüste schicken- 1998 ging es- es geht auch jetzt !
    ES REICHT !!!

  47. Zumindest wissen wir jetzt, wer sich innerhalb der Blockparteien durch Unterlassung zum Linksextremusmus bekennt, mit Namen und Gesicht.

  48. Die jetzige Regierung knickt ein vor Erdogan und will die Völkermord-Resolution Armenien wieder zurücknehmen, damit die Abgeordneten wieder auf den Luftwaffenstützpunkt in der Türkei kommen.

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Vorsicht vor den Populistischen Sprüchen F. Sellering SPD.Am 5. + 11 September sind Landtagswahlen. Macht euch Notizen im Kalender! Berlin hat die Möglichkeit am 18. September Rot/Rot zustimmen.

  49. #28 Hans.Rosenthal

    Leg dir einen Waffenschein zu und dann kannst du dir eins kaufen, mach zum Beispiel den Jagdschein.

  50. #32 Hans.Rosenthal (02. Sep 2016 11:53)

    #25 wertstoff21 (02. Sep 2016 11:46)

    „Panorama“ hetzt gegen Patrioten und behauptet es würde mehr rechte Gewalt geben als Linke Gewalt

    https://www.facebook.com/panorama.de/photos/a.273971486073862.1073741829.268450883292589/861994047271600/?type=3&theater
    ********************************************************************************************
    Unter „rechte Gewalt“ zählt auch das hier mit:
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/grossbrand-in-duesseldorfer-fluechtlingsunterkunft-grossbrand-was-wir-wissen-aid-1.6039223
    oder das hier:
    http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Mann-zuendet-Frau-an-und-verbrennt-selbst-301581.html

    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Vergesse bitte z.b. auch nicht den iranischen Schiiten der die Sunniten in München erschossen hat.

    Das war ein auch ein pöser „Rechtsradikaler“ Rassist ! * muhaahaaaha

  51. #66 Dunkeldeutschland (02. Sep 2016 12:50)

    Die jetzige Regierung knickt ein vor Erdogan und will die Völkermord-Resolution Armenien wieder zurücknehmen

    Das wurde inzwischen richtiggestellt. Es gibt keine Distanzierung (N24)

  52. #21 APO (02. Sep 2016 11:38)

    Linker ruft bei Facebook zur Ermordung von AfD’lern auf. Eintrag wird gemeldet aber nicht gelöscht: https://www.facebook.com/reinhard.osmers/posts/1086566698101813

    Screenshot machen, teilen und anzeigen.

    Reinhard Osmers aus München, wohnhaft in Pirmasens (laut FB-Profil), kann man als einen Faschisten in bester SA-Tradition betrachten. Andersdenkende sollen ermordet werden.
    —————————–
    ist das ein Fake Profil?

    dieses miese Stück Schexxx kann gerne mal bei mir zu Hause vorbeikommen und das so meiner Frau und meinen Kindern ins Gesicht sagen…

    anschließend kann er gerne mit mir den Kontakt aufnehmen

  53. @ Andi500 #30
    Das hat die Hochfinanz gut eingefädelt. Während man die Linken gegen die Rechten hetzt, können die wahren Übeltäter (Bankster, Raubtierkapitalisten) weiterhin in Ruhe ihren Raubzügen nachgehen. Pfektes Ablenkungsmanöver.
    Die Zockerbanken, Oberspekulanten, EZB-Draghi usw. werden jetzt in Ruhe gelassen.

  54. http://www.ksta.de/politik/gastbeitrag-lale-akguen-verhuellung-ist-instrument-und-symbol-weiblicher-unterdrueckung-24678476

    „..Es ist beeindruckend, wie Männer es hinbekommen haben, Religiosität, Moral und Sexualität so zu verbinden, dass sie die Macht und Deutungshoheit über den weiblichen Körper erlangt haben!Wegen der Unterschiedlichkeit der Kulturen hätten wir das zu respektieren? Mitnichten!“

    „Wenn Frauen die Verhüllung verteidigen – was durchaus häufig vorkommt –, dann haben sie sich die Sichtweise der mächtigen Männer zu eigen gemacht. Sie heißen damit nicht nur deren Kontrolle über den weiblichen Körper gut, sie tragen auch insgesamt zur Sexualisierung des Körpers der Frau bei.“

    „wieso dürfen muslimische Männer eigentlich mit den nicht-muslimischen Frauen schwimmen?“

    „Gerade am Kopftuch – so sichtbar und, ach, so „exotisch“ – wollen die gutmeinenden Anhänger des Folklore-Islams eine „gesellschaftliche Bereicherung“ festmachen. Leider fehlt es bislang am dringend notwendigen Streit über die Frage, wer von dieser „Bereicherung“ profitiert.“

    Präziser kann man es kaum ausdrücken!

    Wer muslimische Verschleierung der Frau religionsromantisierend verfälscht als angebliche freie Entscheidung für den Glauben, macht sich schuldig an Millionen weiblichen Opfern männlicher Eroberung über den Körper und den freien Willen dieser Frauen, die bei Zuwiderhandlungen nicht nur Bedrohung oder Ausgrenzung sondern direkte Verletzung des Grundrechtes auf Unverletzlichkeit der Person zu erwarten haben!

    Wer grade auch noch als Frau sich mit diesem Knechtungssymbol vor Kameras setzt, um dieses männliche Herrschaftssymbol der Versklavung der Frau als angebliche Religionsfreiheit zu verfälschen, macht sich zum Doppelagenten alter fetter bärtiger Nutznießer solchen Sklaventums!

    Pfui Teufel diesen weiblichen Monstern, nicht aufzustehen und tatsächlich GEGEN diesen Männergmachten IRRSINN fanatischer Verblendung zu protestieren, nein, da inszenieren die sich sogar hier in der freien Welt medial eklig als Populismusprotestler für den Islam, ignorierend wieviel weibliches Leid auf der Welt durch die Unterdrückung mit diesem Stoffgefängnis existiert!

    WER las angebliche Religionsfreiheit für Kopftuch, Burka,Niquab und Burkini Stellung bezieht, befürwortet auch die Beschneidung, Zwangsehe und Hinrichtung von Frauen für angeblich unislamisches Verhalten – solche wirklichen Populisten und Demagogen sind die wirklichen Verbrecher der Ausbreitung solch unmenschlicher Versklavung und Erniedrigung – nur eine psychisch schwer gestörte, gut dafür bezahlte oder massiv bedrohte Frau könnte wie Frau Hübsch bei Illner die muslimische Verschleierung derart positiv besetzen oder rechtfertigen, wi8e sie es in dieser Sendung versucht.

    Jeder freie Denker und Betrachter der Sendung aber weiß, diese Frau hat nicht alle Tassen im Schrank!

  55. #62 7berjer (02. Sep 2016 12:34)

    Aufregung im Hühnerstall.

    Verständlich, denn die nächste Million steht schon wieder kurz vor dem Eintreffen. Jeder Illegale der´s nach Deutschland geschafft hat, ist wie ein Sandkorn, das aus der Mauerfuge von Merkels Festung bröselt. Gerad hat die Olle noch verkündet, 2015 werde sich nicht wiederholen, (Was ja kalendarisch auch nicht unlogisch ist!) da wird die Olle schon wieder des Lügens gestraft. Merkt ihr, wie der Abstand zwischen Merkels Lügen und deren Entlarvung immer geringer wird? Also wie eingangs erwähnt, die Panik im Hühnerstall ist nachvollziehbar. Heerscharen an AFD-Füchsen streifen rundherum.

  56. Gewalt geht immer und überall nur von den rechtsextremistischen, deutschtümelnden und fremdenfeindlichen Nazis aus.

    Diese unumstößliche Wahrheit hat die Qualitätspolitik erkannt und darum wird der für den Erhalt unserer Kultur naturwendige Kampf gegen Rechts forciert und bis zur vollständigen Ausrottung rechten Gedankengutes mit Stumpf und Stiel fortgeführt daß es für uns Demokratinnen und Demokraten wieder eine Lust ist zu leben!

    —-

    Aber dennoch hätte ich diesen Affen mit dem albernem Rasurunglück aufgefordert, in geschlossenem Raum seinen Hut abzunehmen.

  57. Auch gut. Vielleicht schafft die AFD es in alle Landtage sowie den Bundestag mit einer nicht zu verachtenden Zahl an Wählerstimmen = Sitzen in den jeweiligen Parlamenten. Dann könnte dies der Anfang vom Ende der linken Gewalt sein.

  58. Auch wenn es so einigen zuwider sein sollte: alle rechten Kräfte müssen nun eine breite Front gegen Links aufstellen und ihre einstweiligen Konflikte untereinander zurückstellen! Die linke Parteienlandschaft macht es uns vor, zwecks Machterhalt gegen Rechts zu kämpfen, warum nicht auch die Gegenseite? Das ist keine Frage mehr, sondern Überlebensnotwendigkeit!

  59. # pro afd fan (13:03)

    Richtig. Wenn Angst und Verunsicherung herrschen, kann man auch weiter an der Einschränkung von Datenschutz und Bürgerrechten hin zu einem Überwachungsstaat arbeiten. INDECT und George Orwell lassen grüßen. Es ist schlimm zu beobachten, wie unser friedliches Land immer weiter demontiert wird.

  60. Die werden sich nie von den linksextremen schlägertruppen distanzieren, geschweige denn, den linksextremen Schlägertruppen Handschellen anzulegen.

    Die Polizei können sie ja schlecht auf Andersdenkende und politische Gegner hetzen, um sie von den Strassen knüppeln und durch „Hausbesuche“ einschüchtern zu lassen, das fiele sogar den Naiven, Obrigkeitsgläubigen und Weltfremden auf.

  61. GENAU diese Gestalten sind unsere FEINDE!

    Das sind die SCHULDIGEN an den konkret herrschenden Zuständen. Nur wegen dieser Gestalten kommen Millionen Invasoren in unsere Länder, nur wegen dieser selbsthassenden antideutschen Gestalten wird der Islam hier immer stärker.

    DAS! SIND! FEINDE!

    Der einzelne Asylant, der einzelne Moslem ist es nicht.

  62. @ RechtsGut #81
    Im Prinzip sind die Asylanten/Flüchtlinge genau so Opfer wie wir, weil sie für politische Zwecke missbraucht werden. Nie im Leben geht es dem Soros-Merkel-Clan um Humanität. Es geht ihnen nur darum, unser Land zu zerstören. Ziel: New World Order

  63. Auch auf die Gefahr hin, einmal mehr des „Rassismus“ bezichtigt zu werden, fällt mir da nur ein: „Sechs kleine Negerlein…“
    Nach den Wahlen in Berlin werden´s nur noch viere sein, weil Piraten und FDP auf dem Sondermüllplatz der Geschichte gelandet sind!

    Vorher in Mecklenburg-Vorpommern schon Grüne und FDP!
    Ein Effekt des Siegeszugs der AfD ist schon mal der Abschuss von Linken, Grünen, Piraten, und wenn überhaupt noch wahrnehmbar, der FDP!
    Da wir „1984“ leben, möchte ich mal von „doppelplusgut“ reden, wenn Grüne im Osten und Linke im Westen aus den Landtagen „fliegen“, Piraten und FDP sowieso!
    Und ciao!

  64. Genau diese Weigerung beweist sehr eindrucksvoll, das die linksextremistischen Gewalttaten von den Grünen, Linken und der SPD ausgehen und mitfinanziert werden.

    Wäre dem nicht so, gäbe es auch einen Kampf gegen die Gewalt der Linksextremisten.

    „Wir wenden uns gegen Diskriminierung und Ausgrenzung in jeder Form“, sagte Michael Müller, SPD

    Damit hat er vorsätzlich gelogen.

  65. Wie schon gesagt, in normalen sprachlichen Kategorien sind die abgebildeten Personen für mich nicht mehr faßbar. Ich bewundere die Belanglosigkeit mit der diese Kreaturen hier in Artikeln und Kommentaren bedacht werden.

  66. #7 CCAA73; Oh wie so heu(ch)lerisch sind Politikerherzen. Einersets tun sie so, dass die Menschwerdung erst mit der Burkan Gurkini oder wie diese ganzen Ganzkörperkondoms noch alle heissen beginnt. Aber dann wird einer demokratisch gewählten Abgeordneten die in so was erscheint sogar das Betreten verweigert.
    Obwohl bei ihr wohl kaum die Gefahr besteht, dass die ne Bombe zündet.

    #18 M; Leider hilft dir ein Messer wenig, wenn du damit nicht umgehen kannst.

    #19 Drohnenpilot; Wie vor 4 Jahren die Olympiade in England war, da waren die Engländer kaum mal unter ferner liefen dabei.
    Kurz nach dem Austrittsvotum sind die auf einmal zweite unmittelbar hinterm Ami. Und weit, weit vor Deutschland.

    #27 wertstoff21; Das liegt nur an der Bewertung. Isst du vor so nem Asylbetrügerheim eine Leberkäs- oder Bratwurstsemmel und sieht das jemand, gilt das als politisch motivierte Straftat. Zündet ein Linker ein Auto an, ob in Berlin, Haramburg oder sonstwo, weiss zwar jeder, dass das ne linke Straftat war, aber es erscheint gar nicht erst in der Statistik, weil ja bei Gewalt von links der Täter so lange unschuldig ist, bis er vor Gericht verurteilt wurde. Wie häufig das passiert ist ja nicht unbekannt.
    Wenn ich höre über 2000 Propagandadelikte, kann ich das gar nicht glauben, weil so gut wie oder gar keine linken dabei sind. Selbst bei uns aufm kuhdorf findet man fast an jedem Papierkorbständer oder an den Säulen der Verkehrsschilder linke Propaganda. Genau dasselbe wenn ich mal in die Stadt komm. Überall linke Sticker. Rechte hab ich selbst nach über 20 Jahren in München, dort keine gesehen.

  67. #27 wertstoff21

    Besonders erstaunlich ist es ja, dass die Schutzsuchende alle in das angeblich „naziverseuchte“ Deutschland wollen.

    Theoretisch müsste Deutschland doch bereits als unsicheres Zufluchtsland gelten, bei so vielen Nazis.
    _______________________________

    Übrigens!
    Die Ehefrau, die von ihrem Ehemann (Syrer) in Aulhausen angezündet wurde, ist gestorben.
    Das war Flüchtlingsmord Nr.17 !

    Nicht Nazis ermorden „Flüchtlinge“.
    „Flüchtlinge“ ermorden „Flüchtlinge“.

  68. Wer sich die drei Linken auf dem Foto in der BZ anschaut, fällt doch völlig vom Glauben ab. Das soll ein Teil der politischen Führung einer Millionenstadt sein. Berlin hat sich abgeschafft. Schade. Mal schauen, was im September passiert.

  69. Das Verstehen diese Affen unter Demokratie und andere belehren wollen so geht Politik und das kann man nur beseitigen wenn sich mehrheitlich das Bürgertum wieder zu dieser BRD bekennt.

  70. Natürlich bekämpfen die leine linke Gewalt.
    Schließlich sind sie die Guten!
    Merke:Rechte Gewalt böse,linke Gewalt gut.
    Passt also.

  71. SPD Gruene und Linke wollen gar nichts gegen die Rote SA die sich Antifa nennt unternehmen. Man braucht sich bloss anzuschauen wer diese Schlaegerbanden finanziert. Die scheintoten Piraten und die im sterben liegende FDP zaehle Ich erst gar nicht. Die haben sich ja alle zu einem Buendnis gegen die AfD zusammengeschlossen. Berlins Innensenator Frank Henkel(CDU) wollte ja auch gegen linksextreme Gewalt vorgehen. Und was ist in den vergangenen 5 Jahren in dieser Richtung passiert? Nichts! Die Bilanz unzaehlige abgefackelte Autos 1200 verletzte Polizisten beim Einsatz in der Rigaer Str. Also nur Schaumschlaegerei von der CDU. Am 18.September kann es nur eine Antwort geben wenn wir unser Berlin retten wollen und die heisst AfD.

  72. Grüß Gott,
    was hat der Mann {?} auf der linken Seite im Gesicht?
    Hat der Krebs?
    Ernsthaft wie kann ein Mann sich so ein Bärtchen wachsen lassen?
    So einen eiteln Fatzke kann man doch nicht ernst nehmen!
    Hier sieht nur Schwachköpfe sind derzeit in Berlin als Politiker tätig!

  73. Na, Hauptsache, dieser Piratendackel Kramm hat sein Hütchen auf, erinnert an die ganzen Möchtegernsternchen im Frühstücksfernsehen, die glauben, dadurch eine „persönliche Note“ auszudrücken. Im Grunde nur eine affige Geste der Hilflosigkeit!

    Und genau danach sieht er auch aus!

    Links eben!

  74. #37 Cassandra (02.Sept2016 12:06)
    Die BZ gehoert zur Springerpresse und hat ebenfalls mit sinkenden Verkaufszahlen zu kaempfen. Um die letzten Leser zu halten laesst man Gunnar Schupelius in mein gerechter Zorn noch zu Wort kommen. Gunnar Schupelius ist einer der wenigen Journalisten fie sich trauen in ihrer Kolumne unbequeme Wahrheiten auszusprechen bzw.heisse Eisen anzupacken.

  75. Weder Argumente noch Säge, Beil und und Hackklotz werden das Brett vorm Kopf der Linksgrünen beseitigen können.

  76. @ pragmatikerin #105
    Stimmt, die Linksgrünen sind gegen jede andere Meinung immun. Wissen sie doch selbst, dass sie gegen vernünftige Argumente nicht stand halten können.

Comments are closed.