migrantenstromDie Ignoranz politischer Posteninhaber gegenüber den Lebensrealitäten der europäischen Bevölkerung ist inzwischen auch in den Gremien der Vereinten Nationen an Unverschämtheit kaum noch zu überbieten. Nachdem es in Europa seit der Zuwanderungswelle vor einem Jahr erheblich unsicherer geworden ist und kein Tag mehr ohne damit zusammenhängender sexueller Überfälle auf Mädchen und Frauen vergeht – wer es wissen will kann sich über entsprechende Worteingabe bei Google News davon überzeugen –, wird es während der UN-Generalversammlung in New York am 19. September eine „hochrangige Tagung“ über „globale Maßnahmen zur Bewältigung großer Flüchtlings- und Migrantenströme“ geben, bei der es voraussichtlich ausschließlich um die Rechte von Flüchtlingen und Migrationswilligen geht… (Fortsetzung bei der Achse!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

60 KOMMENTARE

  1. 3 Fragen, 3 Antworten.

    Wieso gibt es so viele Flüchtlinge?

    Weil man dem Islam freie Hand gewährt.

    Wieso strömen so viele Flüchtlinge nach Europa?

    Weil man sie „strömen“ lässt.

    Gibt es eine Lösung?

    Grenzen dicht, Rückführung, Islamische Länder aufspalten in „liberale“ und „konservative“ Teile.
    Liberale Teile fördern und die Radikalen in die Schranken weisen, denn wenn sie Probleme haben sollen sie zu Allah beten.

    Ich erkläre hiermit die Tagung der Vereinigten Nationen als überflüssig.

  2. UNO-Beschlüsse haben keine Rechtswirkung. Egal was da ausgebrütet wird, man braucht sich nicht dran halten.

  3. DAS ENDE DES KURATELs
    Und haben das INTERNET immer noch nicht
    verstanden:
    Was die FOCUS – RIESENJOURNALISTIN FIETZ
    absondert, hat inzwischen keinen DEUT MEHRWERT,
    als das, was HEIN MÜCK AUS BREMERHAVEN
    absondert.
    Sie glauben immer noch, daß sie an irgendwelchen
    Schräubchen drehen könnten.
    Aber das sind BLINDSCHRAUBEN.
    Das heißt: Da kann man solange schrauben, bis
    der Arzt kommt.
    Aber da tut sich nichts mehr.
    Und insgeheim ahnen sie es auch schon.
    Aber, was soll soll man machen, angesichts
    mangelnder HANDLUNGSVARIETÄT?
    Man muß halt den ALTEN KÄS‘ repetieren,
    bis der KOLLAPS kommt.
    Und, werte FRAU FIETZ, der ist gleich um
    die Ecke.
    Und wie lange Sie Ihren LÜGENSOLD von
    8000€ noch beziehen werden?
    Ich vermute mal:
    Nicht mehr allzu lange.

  4. UNO und die GFK (Genfer Flüchtlingskonvention) sind keine zwingend vorgeschriebenen Pflichten.

    Teilnahme an der Chose ist reine Freiwilligkeit.

    Allerdings bedarf es erst einmal der Mehrheit in Deutschland, um diese Vereinsmitgliedschaften aufzukündigen.

  5. Das tut mir nun in der Seele richtig Leid: der deutsche Pensionär Bernd Keller und seine 57-jährige Frau waren ziemlich normale Türkei-Touristen. Den Vorgang vom 14. September 2014 bestreiten weder Keller noch seine Frau. „Wir haben die Refugees mitgenommen“, erklärt Keller, „aus Mitleid, aus humanitären Gründen.“ Ergo: Schlepperei.
    Barmherzigkeit auf Kosten des Deutschen Steuerzahlers: da sind 16 Jahre Haft richtig angebracht. Danke Griechenland.

    http://www.taz.de/16-Jahre-Haft-wegen-Schlepperei/!5336068/

  6. #12 Marnix (14. Sep 2016 16:07)

    Das tut mir nun in der Seele richtig Leid: der deutsche Pensionär Bernd Keller und seine 57-jährige Frau waren ziemlich normale Türkei-Touristen. Den Vorgang vom 14. September 2014 bestreiten weder Keller noch seine Frau. „Wir haben die Refugees mitgenommen“, erklärt Keller, „aus Mitleid, aus humanitären Gründen.“ Ergo: Schlepperei.
    Barmherzigkeit auf Kosten des Deutschen Steuerzahlers: da sind 16 Jahre Haft richtig angebracht. Danke Griechenland.

    http://www.taz.de/16-Jahre-Haft-wegen-Schlepperei/!5336068/
    ——————————
    mua .. was sind die dämlich .. ich hoffe dieser linke Dehm bekommt auch Haft

  7. Der Entwurf „macht sich die Feststellung zu eigen“, dass „Migranten einen positiven und tiefgreifenden Beitrag zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in der jeweiligen Gesellschaft und zur weltweiten Schaffung von Wohlstand leisten“, indem sie „neue Qualifikationen und eine neue Dynamik“ in die Wirtschaft der Aufnahmegemeinschaften einbringen.

    Was ich aus eigener Erfahrung mittlerweile dazu sagen kann, ist dass selbst geistig fitte und ehrgeizige junge Flüchtlinge nach 2 Jahren betüddeltem Aufhalt und Beschulung nur in Ausnahmefällen den Hauptschulabschluss Klasse 9 vorweisen können. Es hängt vom absoluten Goodwill eines Ausbildungsbetriebes ab, ob er jemanden ohne Hauptschulabschluss und mit ungeklärtem Aufenthaltsstatus als Lehrling einstellt. Selbst wenn der Betreffende sich gut in den betriebsablauf integriert, heißt das noch lange nicht, dass er den Berufsschulabschluss und die Gesellenprüfung schafft.

    Meiner Meinung nach kann es nur so gehen, dass sich Einwanderer in ihrem Heimatland auf das erforderliche Ausbildungslevel bringen und Bürgerkriegsflüchtlinge grundsätzlich in ihre Heimat zurückkehren müssen.

    Alles andere ist Utopie.

    Merkel hat den Flüchtlingen Flöhe ins Ohr gesetzt. Es ist ganz einfach nicht machbar. Es sei denn, der Hauptschulabschluss wird verschenkt, die Betriebe werden zu einer Flüchtlingsquote gezwungen und die Ausbildungsanforderungen werden drastisch gesenkt.

    Dann aber ist Deutschland in 10 Jahren ein Slum.

  8. Also, werte ModeratorInnen,
    ich finde, man sollte ROSS UND REITER
    (Hier FRAU FIETZ VOM FOCUS)
    schon nennen sollen dürfen.
    Hat schon der seelige FJS gesagt.
    DIE TÄTER SOLLEN DOCH AUCH EIN ANTLITZ HABEN.

  9. „Die Einsatzkräfte sind daher mit Bewaffnung und Schutzausstattung nach militärischen Standards optimal auszurüsten.“

    KHK Claus Schaffer, AFD SH, LFA „Sicherheit“
    http://www.afd-schleswig-holstein.de/index.php/35-artikel/pressemitteilungen/574-terrorismus-erreicht-schleswig-holstein

    Oder „Merkelgäste“ vor Einreise kontrollieren,
    plus ALLE bereits EINGEREISTEN „Merkelgäste“
    wg lageänderung nachkontrollieren.

    wer eine uzi als bedrohung empfindet,
    sollte sie lieber als seinen schutz sehen,
    liebe grosshansdorfer asylversteher_Innen

  10. Was haben diese marxistischen Zentralorgane wie UNO und EU bisher geleistet?
    Eine Jugendarbeitslosigkeit in Europa bis zu 50%, eine Verschuldung, die niemals mehr abgetragen wird, Anstieg der Armut in allen Ländern, Zerstörung der Familien durch Frühsexualisierung, usw.

    Allein für Minderleister und sinnlose Verbraucher des Volksvermögens wurden Stellen geschaffen wie Gender“forscher“, „Islam- und Extremismus“forscher“ und nutzlose Politiker mit einem Tross an Zuarbeitern in der Wohlfühlzone.

    Die UNO ist zugleich noch der Durchlauferhitzer um amerikanische Interessen durchzusetzen.

  11. Ist euch mal aufgefallen, dass Mord, Totschlag, jede Art von Gewalt, Vergewaltigungen, Raub u. Diebstahl mittlerweile integraler Bestandteil unsere Alltages geworden sind?

    Das ist #Merkeldeutschland! Genau das hat uns die Schreckensherrschaft des Merkel-Regimes gebracht.

  12. #16 Lichterkette (14. Sep 2016 16:13)

    Auszug aus dem von dir Zitierten:

    „tiefgreifenden Beitrag“ (der „Flüchtlinge“)

    Viele machten tatsächlich im wortwörtlichen Sinn TIEF-GREIFENDE „Beiträge“.

    Bloß so wirklich glücklich wurden die Mädels, Frauen und Greisinnen nicht damit gemacht — eher das Gegenteil !

  13. Wenn man sich in der Umgebung diverser UN-Niederlassungen so umsieht, findet man keine Migrantenkolonien.
    Bei der UN scheint man sehr darauf zu achten, in wessen unmittelbaren Nachbarschaft man lebt.

    —————————-

    2 Haremhab (14. Sep 2016 15:43)

    UNO-Beschlüsse haben keine Rechtswirkung. Egal was da ausgebrütet wird, man braucht sich nicht dran halten.

    Stimmt, müssen müssen sie nicht.
    Das tun Hilfswillige, Überzeugungstäter und Umvolkungsgewinnler in diversen Regierungen völlig freiwillig.

  14. #12 LEUKOZYT (14. Sep 2016 16:07)

    Abgesehen von Homo-paaren diskriminiert die „Nordkirche“ somit weiterhin alle andere Buchstaben der Community.
    Wie berichtet wird wählt die LBTTIQRSUVW-Community* Grün mit 33 Prozent, gefolgt von Linken (24), Sozialdemokraten (17) und Liberalen (9).

    * für die Vollständigkeit der Buchstaben keine Gewähr!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/neue-wahlstudie-unter-schwulen-und-lesben-homosexuelle-geben-afd-sieben-cdu-vier-prozent/14541474.html

  15. @ #23 Marnix (14. Sep 2016 16:27)
    „Grün mit 33 Prozent, gefolgt von Linken (24), Sozialdemokraten (17) und Liberalen (9)“

    und genau diese kreise holen die moselmischen
    „freunde der sexuellen freiheit“ ins land.

    Hormone fressen Hirn.

  16. #20 LEUKOZYT (14. Sep 2016 16:24)

    Diese Produkte liegen auch bei NORMA bereits im Regal. Die Frage ist: wie lange wird dies noch von unseren Mullahs geduldet.

  17. OT:
    Nur mal ne Nachfrage.
    Die Zschäpe, die schon fast in Vergessenheit gerät, ist ja schon eine Weile im Gefängnis. Wie lange jetzt? Konnte man ihr etwas nachweisen?

  18. #13 Marnix (14. Sep 2016 16:07)
    Das tut mir nun in der Seele richtig Leid: der deutsche Pensionär Bernd Keller und seine 57-jährige Frau waren ziemlich normale Türkei-Touristen. Den Vorgang vom 14. September 2014 bestreiten weder Keller noch seine Frau. „Wir haben die Refugees mitgenommen“, erklärt Keller, „aus Mitleid, aus humanitären Gründen.“ Ergo: Schlepperei.
    Barmherzigkeit auf Kosten des Deutschen Steuerzahlers: da sind 16 Jahre Haft richtig angebracht. Danke Griechenland.

    Auch von mir noch einmal einen aufrichtigen
    Dank an Griechenland (auch dafür, daß ihr nicht
    einmal die kleinste Hinterhofmoschee duldet,
    ihr Rassisten).
    Und ein ähnliches Strafmaß Stelle ich mir auch
    für die hiesige amtliche Schleuserbande vor.

  19. Einbrecherbande in Nordrhein-Westfalen ausgehoben: Zugriff in Flüchtlingsheimen

    Mit einem Großeinsatz konnte die Polizei eine mutmaßliche Bande von Wohnungseinbrechern dingfest machen. Die Täter stammen aus Albanien.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/9138144/zugriff-in-fluechtlingsheimen.html

    Landtagswahl Berlin : „Flüchtlinge haben nur ein temporäres Aufenthaltsrecht“

    Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus am 18. September will AfD-Spitzenkandidat Georg Pazderski mit Aussagen zur Asylpolitik den Erfolg der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern wiederholen.

    http://www.zeit.de/video/2016-09/5124282532001/landtagswahl-berlin-fluechtlinge-haben-nur-ein-temporaeres-aufenthaltsrecht

  20. #2 Haremhab

    UNO-Beschlüsse haben keine Rechtswirkung. Egal was da ausgebrütet wird, man braucht sich nicht dran halten.

    Das wäre der richtige Job für unsere Angela.
    So könnte sie kein Schaden mehr anrichten.
    Obwohl mir wäre viel lieber, wenn sie für den Verrat am eigenen Volk lebenslang in den Knast wandert.

  21. #31 HoffHoff (14. Sep 2016 16:37)
    OT:
    Nur mal ne Nachfrage.
    Die Zschäpe, die schon fast in Vergessenheit gerät, ist ja schon eine Weile im Gefängnis. Wie lange jetzt? Konnte man ihr etwas nachweisen?

    Man arbeitet dran.
    Nur Geduld.
    Nach geheim gehaltenen Informationen deutet vieles auf einen neuen unentdeckten Ableger des NSU hin, der sich auf Sabotage spezialisiert hat und dadurch die Fertigstellung der Elbphilharmonie und des Berliner Flughafens verhinderte.

  22. Niqab-Stress: Shitstorm! Wirt schmeißt Vollverschleierte aus Lokal

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/niqab-stress-shitstorm-wirt-schmei%C3%9Ft-vollverschleierte-aus-lokal/ar-BBw8Mpv?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp

    Der Wirt hat Recht. Diese scheiß provozierende Art überall geht einem auf die Eier. Einer Dame hätte man das anders sagen können, nur ich sehe keine. Wir sind hier in Deutschland und da hat man sich, wenn man Respekt vor dem Land uns seine Bewohner hat, anzupassen. Kapiert es endlich mal ! Gäste behandle ich wenn ich will anders. Es sind aber keine Gäste. Es sind Landbesetzer.

  23. Der Zaun kommt!!!

    Schutz vor sexuellen Übergriffen: Kölner Dom soll Silvester eingezäunt werden

    Hunderte Frauen wurden begrapscht und bestohlen – eine Silvesternacht so wie die in Köln soll sich nie wiederholen. Der nächste Jahreswechsel darf zwar wieder auf der Domplatte gefeiert werden – die Polizei will aber eine Schutzzone errichten.

    http://www.n-tv.de/politik/Koelner-Dom-soll-Silvester-eingezaeunt-werden-article18639731.html

    Also wird der Kölner Dom zum Ghetto / No-Go-Area deklariert. In’schallah!

  24. Zum Schutz vor Schutzsuchenden plant die Stadt Köln eine Schutzzone um den Kölner Dom herum wobei dieser umzäunt werden soll!
    Unerlaubte Verhaltensweisen dort sind übermäßiger Alkohol- und Drogenkonsum.
    (klauen und vergewaltigen nicht?)

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/stadt-koeln-plant-schutzzone-dom/

    Aber ihr lieben Pfaff_Innen und Stadtverweser_Innen; Was werdet ihr denn tun wenn ein Schutzsuchender mit ’ner Flasche Bier in der Hand und ’nem Joint in der Schnauze versucht in die geschützte Zone einzudringen ? Wie wollt ihr die Zone denn schützen?

    Werdet ihr dann notfalls auf die Eindringlinge schießen ? Jetzt los, sagt es schon, werdet ihr schießen – ja oder nein – es ist eine einfache Frage – nun weicht doch nicht aus – werdet ihr schießen – nun saaagt es endlich!

  25. #27 LEUKOZYT (14. Sep 2016 16:31)
    Der Schwule Daddy Volker Beck: „Der § 175 hat uns unsere Jugend ein Stück weit gestohlen – Grüne unterstützen Maas bei Entschädigung und Rehabilitierung von Homosexuellen Warnung: Keine halben Sachen!“

    Viel Hirn haben sie nicht die Schwulen aber Bauernschlau san sie!. Die Generation die § 175 StGB aufgehoben hat darf als Dank dafür auch noch Wiedergutmachung für entgangene „Annehmlichkeiten“ blechen. Der komplett unschuldige Steuerzahler wird per Maas-Gesetz zum Masochismus verdonnert. Wahrscheinlich werden in allen Orten auch noch Gedenkstätten für die Opfer des § 175 StGB errichtet. Deutschland ist IRRE.

    http://www.volkerbeck.de/2016/09/13/§-175-keine-halben-sachen/#anfang

  26. Wenn ein Staat, ein Land, eine Stadt versagt und sich auf der Nase rumtanzen lässt. Es ist ein Armutszeugnis für alle Beteiligten aus den Anwohnern. Bin mal gespannt wie lange die das aushalten bevor es richtig kracht.
    Möchte nicht wissen wo es in anderen Städten genauso abgeht wie in Frankfurt am Main.

    Die Unfähigkeit und die Frechheit dieser Invasoren siegt.

    Bettler-Chaos an Weißfrauenkirche

    Stadt und Kirche machten es möglich

    Frankfurt – Es ist Frankfurts Elendslager! 30 aggressive Bettler hausen unterm Vordach der Weißfrauenkirche.

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/bettler-chaos-an-weissfrauenkirche-47794196.bild.html?wtmc=nkmk.rw.ob

  27. Schwulenkram. Was war ist von früher. Da kann jeder kommen und Gutmachung verlangen. Die Gesetze waren so und danach wurde abgehandelt. Da sieht man einaml was das für ein Club in Berlin ist. Die sind doch schon lange nicht mehr für das Volk da. Die verschaffen sich nur Vorteile für sich selber. Derr Zwerg macht mit. Es gibt doch wohl anderes zu tun als den alten Mist wieder aufzuwärmen.

  28. Habe ich im focus!! richtig gelesen??

    Ein Bremer SPD-Abgeordneter soll jahrelang mit einem Netzwerk aus Mitläufern Hartz IV kassiert haben. Erst jetzt fiel der Betrug auf.

    http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/sozialbetrug-in-bremerhaven-gelsenkirchen-und-landshut-jobcenter-kapitulieren-vor-sozialbetruegern-wir-haben-keine-andere-moeglichkeit_id_5938537.html

    SPD-Kleinkriminelle und Grüne Drogen-User sitzen nebst den Grünen Kinderschändern in unseren Parlamenten und denken sich eine pornografische Erziehung für unsere Kinder aus.

  29. Was wir gerade erleben,ist doch nur das erste Lüftchen eines beginnenden Sturms.
    Was da auf uns zu kommt,kann kein Kontinent der Welt tragen und auch alle zusammen genommen,werden einen wirtschaftlichen Niedergang erleben. Es wird noch Leid unbekannten Ausmaßes geben,dagegen waren die Weltkriege noch relativ Human an Todesopfern,die zu erwarten sind.

    „Die Weltbevölkerung umfasste beim Jahreswechsel 2015/16 rund 7,39 Milliarden Menschen. Die UNO rechnet für den Zeitraum 2015 bis 2020 mit einem Bevölkerungswachstum von rund 78 Millionen Menschen pro Jahr .Die Vereinten Nationen erwarten 2050 etwa 9,7 Milliarden Menschen auf dem Globus.“

    Ich denke,die meisten Neugeborenen,werden dann unter jeglicher Armutsgrenze leben müssen,keine Wirtschaft der Welt ist in der Lage,alle diese Menschen,Human, versorgen zu können,also wird man in Massen versuchen,in die „gelobten Länder zu kommen,was die dann unter dem Druck, des eigenen Überlebens,verteidigen werden.
    Es bedarf dazu einen kompletten Wandel der Wirtschaft,weg vom Kapitalismus,hin zu, ich weiss es nicht.
    Alle diese Fragen müssen dringend gelöst werden und die Welt müsste auch darüber aufgeklärt werden,was allerdings niemals geschehen wird,es käme Panik auf.
    Ne,der Blick in die Zukunft verheisst nichts Gutes und unsere Kinder,werden dies alles mit bekommen und auch ausbaden müssen,wenn sich nicht bald etwas tut um diesen Problemen entgegen zu wirken…

  30. IN DER NOT KLINGELN DIE KASSEN!

    Das Geschäft mit den Flüchtlingen

    3SAT, DOKUMENTATION
    MITTWOCH, 14.09.2016, 21:00 – 21:25 UHR

    Die Versorgung der Flüchtlinge soll 2016 an die 20 Milliarden Euro kosten. Ausgaben, um die Städte, Länder und der Bund streiten. Die Kommunen seien finanziell am Limit, heißt es immer wieder. Einige Bundesländer haben bereits reagiert und die Pauschalen für Asylbewerber, die die Länder an die Kommunen zahlen, erhöht. Doch auf welcher Basis werden diese Forderungen erhoben? Wie viel geben die Landkreise und kreisfreien Städte tatsächlich für Flüchtlinge aus? Und wer kontrolliert die Ausgaben?

  31. #50 ArmesDeutschland (14. Sep 2016 17:11)
    Schwulenkram. Was war ist von früher. Da kann jeder kommen und Gutmachung verlangen. Die Gesetze waren so und danach wurde abgehandelt. Da sieht man einaml was das für ein Club in Berlin ist. Die sind doch schon lange nicht mehr für das Volk da. Die verschaffen sich nur Vorteile für sich selber. Derr Zwerg macht mit. Es gibt doch wohl anderes zu tun als den alten Mist wieder aufzuwärmen.

    Da kann das ZDF auch 57 Toleranz – Wochen per
    anno absondern:
    Akzeptanz kann man nicht verordnen.
    Auch die Vorzeige – Schwuchtel WOWEREIT könnte
    am Ende nur resigniert konstatieren, daß das
    Lieblings – Schimpffwort auf Berliner
    Schulhöfen SCHWULE SAU ist.
    Was weniger mir, als den Jugendlichen
    BEREICHERERN entgegenkam.

  32. #25 Perikles (14. Sep 2016 16:24)

    … Bereits 2001 forderte die Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) in einem erst kürzlich bekannt gewordenen UN-Bericht „Replacement Migration (St/ESA/SER A./206) für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen Zustrom von Migranten aus Nahost und Nordafrika, um bei der Alterung der Gesellschaft Wirtschaftswachstum zu erzielen. Für Deutschland wird die Öffnung für 11,4 Millionen Migranten verlangt, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

    Danke! Das ganze offizielle Dokument als pdf auf Deutsch: BESTANDSERHALTUNGSMNIRGATION.

    Die meisten Leute wollen das leider nicht lesen oder wenn sie es gelesen haben, wollen sie es nicht verstehen. Wahrscheinlich ist die These, dass Industrienationen mit ihrem steigenden Automisiserungsgrad angeblich mehr Beschäftigte bräuchten, so absurd, dass man das für die Wahrheit halten will.

    Es geht einzig und allein darum, Europa mit Millionen Moslems zu fluten (51 der 193 UN-Länder sind islamische Staaten), europäische Nationen und Kulturen zu zerstören und einen tumben Bevölkerungseinheitsbrei zu schaffen.

    Die in diesem Völkermordplan vorgeschlagenen Methoden (letzter Absatz, beginnt mit -und man achte auf die Wortwahl- „Die neuen Herausforderungen…“), die Bevölkerung auszupressen und zu schinden, damit die sich nicht wehren, die sind doch größtenteils schon alle durchgesetzt bzw. angekündigt.

    Wohlgemerkt: für eine reiche Industrienation wie Deutschland, wo wir alle eigentlich dank des von der arbeitenden Bevölkerung erwirtschafteten Wohlstandes locker mit 50 in Rente gehen könnten. Nach einer entspannten 25-Stunden-Woche.

  33. Bei aller Diskussion steht die ernsthafte Frage, wovon diese Menschenflut auf Dauer ernährt werden soll ? Zum einen finden sich schon jetzt kaum noch Interessenten für handwerkliche Berufe, und nur von Dienstleistungen und aufgeblähter Verwaltung wird auch keiner satt.
    Richtig zur Sache geht es ja sowieso erst dann, wenn die *Gebärautomaten* aus Afrika hier in Germoney angekommen sind. Soviel Kindergeld was dann über den Tresen geht, kann kein Land der Welt auf Dauer blasen. Der *Neschää* Soli wird kommen, wie das Amen in der Kirche.
    Der degenerierte Rollstuhlfahrer aus Süddeutschland hat ja schon sein Antrittsgesuch zum neuen Job 2017 bekannt gegeben, mir gruselts, wie auf ner Geisterbahn !!

  34. Ja ja…die Uno! In Westeuropa / Deutschland heißen die Niederlassungen dieses globalen Laubenpieper-Vereins „UNRIC“. Und was es da so alles gibt. Hier nur allein in Bonn, Deutschland:

    Niederlassungen in Bonn (kleiner Auszug):

    – Sekretariat des Übereinkommens der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung (UNCCD)

    – Sekretariat des Abkommens zur Erhaltung der afrikanisch-eurasischen wandernden Wasservögel (UNEP/AEWA)

    – Sekretariat des Abkommens zur Erhaltung der Kleinwale in der Nord- und Ostsee (UNEP/ASCOBANS)

    – Sekretariat des Übereinkommens zur Erhaltung der wandernden wild lebenden Tierarten (UNEP/CMS)

    – Sekretariat des Abkommens zur Erhaltung der europäischen Fledermauspopulationen (UNEP/EUROBATS)

    – Programm für Kapazitätsentwicklung im Rahmen der Wasserdekade der Vereinten Nationen (UNW-DPC)

    – Beratungsstelle der Welttourismusorganisation (UNWTO) für biologische Vielfalt und Tourismus für vom Tsunami betroffene Länder

    – Partner: IPBES – Internationales wissenschaftliches Beratungsgremium zur biologischen Vielfalt (IPBES)

    Weitere Niederlassungen Berlin, Frankfurt, Dresden, Hamburg, München, Nürnberg… (Auszug)

    Wer mal gucken will, hier:

    https://www.unric.org/de/uno-in-deutschland

  35. …ich habe mir schon vor einiger Zeit einmal die Mühe gemacht diese „Charta“ zu lesen… bis zum Ende!

    Und gerade die letzten Absätze haben es in sich!!!

    Wer weis schon das jeder Staat diese Charta mit dem Tag der Abgabe seines Austritts (schriftliche Erklärung reicht…) KÜNDIGEN kann!!!!!

    Also: Deutschland ist völkerrechtlich NICHT an diese „Charta“ gebunden… wir können MORGEN schon aus dieser Verpflichtung austreten… und alle Folgevereinbarungen wären ebenso erledigt!!!

    Alles klar???

  36. Den sogenannten Vereinten Nationen sei einmal mehr mit unserem Helden Götz von Berlichingen geantwortet

    Die sogenannten Vereinten Nationen haben sich dazu erfrecht von uns Deutschen die Aufnahme von irgendwelchen Scheinflüchtlingen zu verlangen, dabei aber einmal mehr vergessen, wer und was sie sind und was wir Deutschen von ihnen empfangen haben. Wir erinnern uns: Die sogenannten Vereinten Nationen wurden von den nordamerikanischen Wilden im Sechsjährigen Krieg zu unserer Vernichtung ins Leben gerufen und wie deren Kriegsknechte unsere Zivilbevölkerung auch und gerade auf der Flucht behandelt haben, sollte bekannt sein. Schiffe mit deutschen Flüchtlingen wie Wilhelm Gustloff wurden von feindlichen U-Booten versenkt, unsere Flüchtlingstrecks von feindlichen Tiefflieger beschossen und von feindlichen Panzerkolonnen überrollt und das mit Flüchtlingen überfüllte Dresden mit Brandbomben eingeäschert, wobei 250,000 bis 500,000 Deutsche den Tod fanden. Und nun sollen wir Deutschen uns durch die Aufnahme der Scheinflüchtlinge zur Minderheit im eigenen Land machen lassen? Götz von Berlichingen!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  37. „3 Fragen, 3 Antworten.

    Wieso gibt es so viele Flüchtlinge?

    Weil man dem Islam freie Hand gewährt.

    Wieso strömen so viele Flüchtlinge nach Europa?

    Weil man sie „strömen“ lässt.

    Gibt es eine Lösung?

    Grenzen dicht, Rückführung, Islamische Länder aufspalten in „liberale“ und „konservative“ Teile.
    Liberale Teile fördern und die Radikalen in die Schranken weisen, denn wenn sie Probleme haben sollen sie zu Allah beten.

    Ich erkläre hiermit die Tagung der Vereinigten Nationen als überflüssig.“

    101 % Zustimmung !!

  38. Die UN?

    Die Mehrheit der Problmstaaten wollen also den Deutschen ihre Leute auf den hals schicken, damit diese dann Gelder in ihre Heimaltlander zurücküberweisen?

    Solage es die Feindstaatenklause gibt, sollten alle gelder gestrichen werden

Comments are closed.