islamBundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU, Foto) möchte künftig die schon lange von Islamverbänden, insbesondere auch vom deutschen Obermoslem Aiman Mazyek (ZMD), geforderte Sonderstellung für Delikte gegen Moslemeinrichtungen verwirklichen. Demnach sollen alsbald Angriffe auf muslimische Einrichtungen gesondert von anderen extremistischen Angriffen ausgewiesen werden. Man wolle keine Terroranschläge aber dürfe auch nicht dulden, dass Muslime bei der Ausübung ihres Glaubens angefeindet würden. „Deshalb werden wir ab Januar erstmals die Anzahl der Angriffe nicht nur auf jüdische, sondern auch auf muslimische Opfer und Einrichtungen getrennt aufführen“, so der Minister.

Begründet hat de Maiziere diese Entscheidung u. a. damit, dass „wir“ (?) die Islamverbände bräuchten, um die moslemischen „Flüchtlinge“ so zu integrieren, dass keine Probleme entstünden. „Dazu gehört auch, ihnen eine religiöse Heimat anzubieten“, erklärte er.

Die Islamverbände zur Integration heranzuziehen ist, als ließe man den Hund auf die Wurst aufpassen.

Die Schariavereine jedenfalls haben wieder ein Stück Deutschland eingenommen. Endlich werden also auch die islamischen Stätten für Gewaltverherrlichung und Radikalisierung gleichgestellt mit denen der von den Nutzern dieser Einrichtung mit dem Tod bedrohten Juden. So wird unterstellt, die Moslems seien heute von Deutschen bedroht, wie die Juden es vom Hitlerregime waren. Eine eigene Statistik über die islamisch bedingten Gewalttaten durch die Koranhörigen gegen Deutsche wird es im Übrigen natürlich nicht geben, das wäre ja diskriminierend. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

226 KOMMENTARE

  1. Stistisch erfasst werden also Angriffe auf jüdische Einrichtungen, auf moslemische und auf …! Fehlt da noch was?

  2. Korrektur

    25% der Bevölkerung in der Türkei waren Christen. In 1914, Vier Generationen später 100.000, 0,2%.

    Toleranz ist nationaler Selbstmord.

  3. Dazu gehört auch, ihnen eine religiöse Heimat anzubieten

    Die religiöse Heimat der Mohammedaner liegt in Islamien. Da gibt es mehr als ein halbes hundert Staaten, wo sie 24/7/365 Islam haben. Ende der Diskussion.

  4. Wie kann man jemanden in dessen Buch steht dass er uns toeten soll, eine Heimat bieten!
    Das koennen nur Feinde !

  5. Syrer befiehl, wir folgen?

    War es doch ein Fehler, Hugenotten Asyl zu gewähren?

    Und mit „deutschen Teenagern“, die Bundespolizisten in den Hals stechen, hat er offensichtlich keine Probleme, der Herr über die zur Weicheitruppe mutierte Bundespolizei, die so gar nichts mehr mit dem BGS aus alten Tagen zu hat!

    Ein Innenminister (und IM Cousin), der durch Merkel-Seilschaften hofiert wird, der aber im Falle akuter Terrorbedrohungen dem Steuerzahler sagt:

    „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“

    Offensichtlich steht es um die Innere Sicherheit im ehemaligen Deutschland derart schlimm, dass man dies lieber nicht der Öffentlichkeit zumutet?

    Was kommt als nächste? IS-Quote für die Bundespolizei?

    #Merkelmussweg

  6. Dann bitte auch die Kriminalität der Muselmänner erfassen und gesondert ausweisen.

  7. Die religiöse Heimat des Islams ist Medina – wenn man ganz größzügig sein wollte, könnte man auch Mekka und die umliegende Wüste noch dazu rechnen.

  8. #1 Wolfgang Langer (20. Okt 2016 20:39)

    Hauptsache sie zählen nicht die Deutschen-Opfer vom islamistischen Dschihad.

    Die werden in Brandenburg als „Opfer rechtsextremer Gewalt“ erfasst!

  9. „Deshalb werden wir ab Januar erstmals die Anzahl der Angriffe nicht nur auf jüdische, sondern auch auf muslimische Opfer und Einrichtungen getrennt aufführen“, so der Minister.

    Und was ist mit christlichen Einrichtungen und Opfern???

    Prozentual und absolut, würde es nur erfaßt, sind wir Christen jetzt schon in Deutschland die am meisten, öffentlichsten und penetrantesten verfolgte religiöse Gruppe!

    Aber die Christen scheinen das ja so zu wollen… deswegen haben sie sich in allen islamischen Ländern auch ausrotten lassen!

  10. sure 2:191

    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie von dort, von wo sie euch vertrieben; denn Verfolgung ist ärger als Totschlag. Bekämpft sie aber nicht bei der Heiligen Moschee, solange sie euch dort nicht angreifen. Doch wenn sie euch angreifen, dann kämpft wider sie; das ist die Vergeltung für die Ungläubigen.

    http://koransuren.com/koran/die_kuh_2.html

    In D eine Heimat bieten??? weiter weg vpm Grundgesetz geht es nicht mehr!

    Der Grund ist aber ein ganz anderer, wurde aber der deutschen Öffentlichkeit nochnicht gesagt:

    Merkel will sich für die Wahl 2017 nen eigenen Islam basteln

    Die deutsche Regierung beginnt im Vorfeld der Bundestagswahl ein großes Projekt zur Anpassung des Islams den deutschen liberalen Werten, schreibt die Zeitung „Iswestija“ am Dienstag….Eine Quelle in der CDU verriet, dass es sich dabei um das anspruchsvollste Projekt der Regierung seit Jahrzehnten handele. Die Konzeption werde im Allgemeinen schon seit einiger Zeit intern besprochen. Damit werden sich gleich mehrere Ministerien befassen, vor allem das Innen- und das Arbeitsministerium. Mit einer Umsetzung des Projekts kann man voraussichtlich schon im kommenden Jahr rechnen – vor der Bundestagswahl im Herbst 2017.

    Noch Fragen???

    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20161004312805599-deutscher-islam/

  11. Im Übrigen pfeifft der Islam auf Pfeiffen, die ihm eine Heimat bieten wollen – er nimmt sie sich.

  12. #13 Bernhard von Clairveaux (20. Okt 2016 20:47)

    Merkel braucht im Superwahljahr 2017 jede Stimme, zur Not auch die der Rechtgläubigen!

    #Merkelmussweg

  13. #5 Marcus Junge (20. Okt 2016 20:42)
    De Maizière: Islam eine religiöse Heimat bieten

    Der richtige Ort dafür nennt sich Südland
    ####################################################
    Präziser: Kuffnuckistan und Gross-Elendistan.
    Nebenbei, der Islam hat überall dort eine Heimat, wo Hände abgehackt werden, Frauen gesteinigt und Schwule die Höhenluft an Baukränen von ATLAS oder LIEBHERR „geniessen“ dürfen.
    Das alles hat Deutschland nicht zu bieten, oder täusche ich mich da?
    Wer das so haben will, der sollte Deutschland verlassen, aber dalli-dalli!
    H.R

  14. #2 PSI (20. Okt 2016 20:41)

    „Stistisch erfasst werden also Angriffe auf jüdische Einrichtungen, auf moslemische und auf …! Fehlt da noch was?“

    Aber sicher doch!

    Die Angriffe auf das deutsche Kulturgut, gemeinhin Deutschland genannt.

    Na ja, nicht so wichtig…

  15. Nein Herr De Maisiere:

    hier ist keine Heimat für den Islam.
    Und noch richtiger ist: RAUS MIT DEM ISLAM!

    Wir haben in unserem Land niemanden eine Heimat zu bieten,

    – der von Irren/Volksverrätern
    – mit miesesten Absichten,
    – gegen den Willen der Bevölkerung
    – und gegen jeden klaren Verstand,
    – linkisch herbei geschafft wurde!

    Und machen Sie am besten auch den Merkel der Zukunft: verschwinden Sie!

  16. Damit sich die Islamisten wohl fühlen, brauchen sie aber auch:

    – Sand. Unmengen an Sand. Buchstäblich eine Wüste
    – Kamele
    – Mehrere Ziegen pro Moslem

  17. #6 Babieca (20. Okt 2016 20:43)

    Die religiöse Heimat der Mohammedaner ist, soweit ich mich erinnere, Mekka.

  18. Diesen erzdämlichen Torfkopp kann ich, mit Verlaub, einfach nicht mehr sehen. Eine schrecklich biegsame Bürokratenseele, den die Merkel hin und her schieben kann, wie sie es gerade braucht.

  19. Mit dem Argument „religiöse Heimat bieten“ ging auch der ganze Türken-Moschee-Mist los. Bereits zu Zeiten der ersten Gastarbeiter, dann verschärft nach Ende des Anwerbeabkommens, als sich die Türken weigerten, Deutschland zu verlassen. Damit hatte die DITIB – auch wenn damals noch kemalistisch an der Leine – ihren Fuß in der Tür.

    Heute läßt sie hier die Puppen tanzen und ist ungeniert türkisches Kalifat im säkularen Staat Deutschland. Jetzt geht es mit Affghanen, Irakern, Syrern, Pakistanis, Libyern, Iranern, Pakistanis, Somalis, sonstigen islamischen Negern und Balkanmoslems ungehindert weiter. Für die Islam Islam ist, also nicht Glaube, sondern totalitäre Anweisung für alle Lebensbereiche, die über deutschen Gesetzen und über der deutschen Ordnung steht. Aber immer daran denken:

    Eine Islamisierung findet nicht statt.

  20. Die gefährlichste Regierung seit Bestehen der BRD schlägt freudig weiter zu.

    Art. 20, 4 GG: Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    An alle Wahlberechtigten:

    WÄHLT DIESE SCH…BANDE ENDLICH AB!!!

  21. Fasching und Karneval wären für Narren die richtige Heimat, weil bei sich zuhause in isl. Ländern herrscht ganzjährig Narrentreiben.
    Aber hier beginnt der Fasching erst am 11.11. und endet im Feber, dann ist wieder Schluss damit. Daher haben diese religiösen Narren hier keine HEIMAT!

  22. Eine eigene Statistik über die islamisch bedingten Gewalttaten durch die Koranhörigen gegen Deutsche wird es im Übrigen natürlich nicht geben, das wäre ja diskriminierend.

    Hier dazu die Flüchtlings, Asylanten und Fremdländer – Kriminalitäts Landkarte Deutschlands ( “ Refugee Crime Map “ ) — klick –> http://www.refcrime.info/de/verbrechen/karte Alle Meldungen, Berichte und Informationen werden aktualisiert, letzter Stand 12.10.2016, wer eine Körperverletzung, einen Einbruch, sexuelle Attacke, Raub, Betrug, illegale Einreise, Sachbeschädigung von Asylanten und Fremdländern melden will, hier der direkte Link zum Meldeblatt — klick –> http://www.refcrime.info/de/verbrechen/einsenden machen Sie mit, sagen sie es weiter Meldungen hier –> *http://www.refcrime.info/de/verbrechen

  23. Es wird im Gemetzel enden ….. wichtig ist nur das die Politischen Verursacher der Strafe nicht entkommen können!

  24. #20 Stefan Cel Mare (20. Okt 2016 20:54)

    Die religiöse Heimat der Mohammedaner ist, soweit ich mich erinnere, Mekka.

    Stimmt. Aber bei inzwischen 1,6 Mrd. Mohammedanern auf der Welt wird es da etwas eng. Müßte man schon die gesamte umliegende saudische Wüste dazunehemn. Ein Anfang wäre es, die Hadschis nach der Hadsch nicht wieder nach Europa zu lassen…

  25. Jaja, die vielen Schweinskopfniederlegungsdelikte vor Moscheen und all die Chinaböller, die die einen Muxels gegen die Moschee der anderen Muxels werfen – dafür muss es jetzt Extra-(Halal-)Würste bzw. Bestrafungsparagraphen geben!

    Wo kämen wir denn hin, wenn das nach den allgemeingültigen Gesetzen behandelt würde?

  26. #30 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 20:59)

    Zivilisation hält 3 Mahlzeiten lang….

    Ab 2020 wird es spannend

  27. 15 Lepanto

    Im übrigen pfeift der Islam auf Pfeiffen, die ihm eine Heimat bieten wollen- er nimmt sie sich.

    Da bin ich aber ganz anderer Meinung Er nimmt sich keine Heimat, er bringt sie mit!

  28. @#12 WahrerSozialDemokrat , Christen stammen nämlich genau von dort her, wo auch diese Islamen herstammen. Da sind die UNTERSCHIEDE fast unerheblich und sie wurden erstvor 300 Jahren hier in Europa gezähmt, dennvordem waren sie dieselbe Pest wie heute der Islam. Schizophren.
    Freiheit und Demokratie wurden in Europa erfunden, aber sind bis dato bei den ISLAMEN UNBEKANNT:
    Es gibt nur eine Konsequenz – Islam Verbot

  29. Das ist mal eine wirklich gute Idee. Wirklich!
    Aber bitte vor jede Moschee einen Polizeiwagen damit unseren Schätzchen wirklich nichts passiert.
    Ich glaube die rufen schneller als man denken kann, uns passiert schon nichts, die Polizei kann getrost wieder abziehen. Genau dann musste noch mehr dort hin. Es wäre 100% für unsere Sicherheit besser.
    PS
    die Polizisten tun mir schon leid.

  30. Natürlich weisen die Einbahnstraßentolleranzler

    1. das Zerstören von Kirchen durch Moslems,

    2. das Schänden von Friedhöfen durch Moslems und

    3. das Pinkeln in Weihwasserbecken durch Moslems

    nicht in einer eigenen Datei aus, denn das alles kommt in der Welt der Lügenbande ja angeblich gar nicht vor und das Folgende sind nur islamophobe CIA-Produktionen, gell

    https://www.youtube.com/watch?v=IJVggq_JwA4

    https://www.youtube.com/watch?v=uzlg0gGkt4k

    https://www.youtube.com/watch?v=B3MpjZ96Ajg

  31. Deren „religiöse Heimat“ haben die schon kurz und klein geschlagen.Der Islam gehört weder zu Deutschland noch zu Europa.Viele,werden wohl erst dann verstehen,wenn Deutschland und Europa auferstehen aus Ruinen.

  32. Ich habe den Eindruck, die Verbrecher in Berlin stehen mit dem Rücken an der Wand und haben die Hosen voll, weil sie ihren Auftraggebern noch keinen Vollzug melden können, was die Auslöschung des deutschen Volkes betrifft.
    Und vor den anstehenden BP-Wahlen (so sie denn stattfinden) wollen sie, wohl wissend, dass sie nicht mehr gewählt werden, auf Teufel komm raus noch jedes Gesetz durchpeitschen, das uns in den Untergang führt.

  33. #32 Eurabier (20. Okt 2016 21:01)

    Solange die Supermärkte offen sind, selbst wenn der Deutsche kein Geld hätte sich dort was zu kaufen, wird er behaupten, das System funktioniert, es fehlt ihm nur Geld um gerecht zu partizipieren.

  34. Der Islam hat dann in Deutschland eine religiöse Heimat, wenn er in der Mehrheit ist.
    Wie kann man diesen ganz simplen logischen Schluß nicht verstehen, daß wer Afghanistan nach Deutschland holt, hier Afghanistan bekommt. Wer Caracas nach Deutschland holt, bekommt hier Caracas. Diese Wahrheiten sind so banal und gelten übrigens für alle Gruppen von Lebewesen. Wie kommen die Politiker auf die Idee, daß eine „kulturelle Schwerkraft“ in Deutschland dafür sorgt, daß man hier problemlos verschiedene Kulturen, Religionen oder Ideologien nebeneinander aufbewahren kann, wie Bücher in einem Regal. Es handelt sich um Lebewesen, um Menschen. Da laufen permanent Prozesse ab, Machtkämpfe, Gruppenbildungen, Auseinandersetzungen um unterschiedliche Interessen usw. Eine kleine eingeschleppte Pflanze kann Ökosysteme durcheinander bringen, ein Schlag eines Schmetterlingsflügels einen Sturm auslösen. Da werden sich doch nicht ausgerechnet rückständige, einfachst gestrickte, aggressive und religiös fanatische Menschen höflich zurückhalten, brav ihren Geboten nachgehen und dem Innenminister ewig dankbar sein, daß überall Gebetshäuser für sie gebaut wurden. Und ansonsten werden sie disziplinierte, fleißige und anständige Bewohner Deutschlands? Was für ein beschränktes Menschenbild muß man haben, um diese einfachen Dynamiken in Menschengruppen nicht zu begreifen? Wenn schon Wallonen und Flamen seit 200 Jahren nicht miteinander können, oder die vielen anderen um ihre Interessen kämpfenden Gruppen nur in Europa. Friedlich und tolerant mit allen anderen Religionen zusammenleben ist wirklich das letzte, was der Islam will. Das sieht man in allen Ländern, in denen es früher größere Gruppen von Christen gab, die jetzt vertrieben oder umgebracht worden sind. Nur wenn man sich die Zustände in Deutschland auf eine pathologisch verdrängende Weise schönlügt, kann man noch glauben, es sei doch alles normal in Deutschland oder es wird doch bald alles gut. Ich fasse es nicht. Gibt es denn unter den Beratern der Politiker keinen halbwegs intelligenten Menschen?

  35. Kannst du ja machen, de Misere.
    Bei dir im Garten.
    Wir (sind: DAS VOLK) werden dafür sorgen,
    das der Schwanz (sprich Islam)
    nicht länger mit dem Hund (sprich DEUTSCHES VOLK)
    wackelt.

    NIEMAND HAT DIE ABSICHT, SICH MIT DIESEM
    VOR – SINTFLUTLICHEM MÜLL ZU BESCHÄFTIGEN.

  36. Dabei wird einem schwindlig:

    Weil will mehr Chancen für Muslime
    Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat bessere Chancen für die Integration von Muslimen gefordert. „Viele Muslime in Deutschland sind derzeit unglücklich. Sie werden verantwortlich gemacht für Islamismus, sind Opfer islamkritischer Anfeindungen, und man kreidet ihnen die innenpolitische Situation in der Türkei an“, sagte Weil am Mittwoch in Hannover.

    Gerade junge Muslime müssten erleben, dass sie in diesem Land eine echte Chance hätten. „Je weniger sie den Eindruck haben, aufgrund ihres Glaubens oder ihrer Herkunft benachteiligt zu sein, desto größere Chancen haben wir, dass sie sich nicht von unserer Gesellschaft abwenden“, erklärte der SPD-Politiker.

    Oho! Moslems HABEN echte Chancen. Nämlich fast straffrei auszugehen, wenn sie eine 14-Jährige betrunken machen, vergewaltigen und dann fast nackt in die Kälte legen. Allein das letzte müsste als Mordversuch gewertet werden.
    http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-in-hamburg-14-jaehrige-brutal-vergewaltigt-angeklagte-lassen-sich-vor-gericht-feiern_id_5861869.html

  37. Thomas de Maizière soll persönlich die Grenzöffnung befohlen haben. Womit er gegen Gesetz und Recht verstieß.

    Kommt es hier zum Sinneswandel, kommen seiten derzeitigen Bezüge und auch die Altersbezüge nochmal in Diskussion.

    Muss der Steuerzahler für Rechtsbrecher zahlen?

  38. ….“Eine eigene Statistik über die islamisch bedingten Gewalttaten durch die Koranhörigen gegen Deutsche wird es im Übrigen natürlich nicht geben, das wäre ja diskriminierend.“

    Wenn die AfD im Bundestag stärkste Oppositionspartei ist, wird sie genau dies fordern. Öffentlich, immer und immer wieder. Die Medien können diese Forderung einer Bundestagspartei nicht mehr übergehen und der Michel wird aufwachen. Deshalb ist jeder PI User für die nächsten 11 Monate bis zur Bundestagswahl gefordert.

    Macht Werbung für die AfD im Bekanntenkreis, bei Freunden, in der Firma oder im Sportverein. Ja ich weiß, es ist eine mühsame Ochsentour aber anders bekommen wir keinen Fuß mehr in die Tür.

  39. #39 Burt (20. Okt 2016 21:07)

    Im Superwahljahr 2017 (und 2018 sind LTW in Nds) müssen die Blockparteien der Nationalen Front der BRD nun alle Stimmen gegen die AfD mobilisieren, damit diese nicht alle Koalitionen verunmöglicht!

    Und die Mohammedaner mit Fischer/Schröder-Unrechtspass sind nun mal eine wachsende Wählergruppe!

  40. Spinnt der !Was hat denn der geschnüffelt? Einen Massenmordkult mit 270000000 Ermordeten und das Morden läuft bis heute immer weiter! Schickt DieMisere auf den Kameltreibenden Wüstenplaneten,umgehend!Dieser Deutschland- und Europaabschaffer!

  41. Hallooooo Herr MISERE!!! (nomen est omen..)
    Der ISLAM hat GENUG „religiöse“ Heimaten und in denen siehts aus, wie die Sau! In denen gehts zu, wie in der Steinzeit!!
    Sie haben wohl jetzt ganz und gar Ihren Verstand versoffen???
    Gehen Sie und Ihre Vasallen und nehmen Sie Ihren scheixx ISLAM mit, es gibt ca. 60 Länder in denen der faschistische ISLAM ZUHAUSE IST!!
    Es reicht jetzt endgültig, das Maß ist voll!!

  42. Wäre Thomas di Misère 1977 Innenminister gewesen, hätte er wahrscheinlich Christian Klar (RAF68/Grüne) zum Staatssekretär ernannt…..

  43. Diese „Bundesregierung“ tut ALLES dafür, genügend Zutaten für einen langanhaltenden, blutigen Bürgerkrieg anzurühren oder die schrittweise Machtergreifung des Islams samt Dschihad und Scharia in Deutschland zu ermöglichen.

    Wir werden von Kriminellen und Geistesgestörten „regiert“.

    Diese Skrupellosigkeit (oder ist es wirklich „nur“ Unfähigkeit?) ist einfach nur noch unglaublich! Wie in einem Horrorfilm!

    Und parallel zum politischen Amoklauf gibt es Geburtendschihad und islamische Massenzuwanderung.

  44. Und was ist mit den Angriffen von
    Muslimen, Fanatikern, Terroristen, Normalos

    auf Deutsche Einrichtungen, Privatpersonen sowohl Verbrechen wie Mord, Vergewaltigung, Diebstahl, Betrug

    wird dies auch gesondert ausgewiesen um dem Gebot der Gleichbehandlung zu folgen?

    Herr Demaiziere sie sind einer der Systempolitiker, die durch laengst notwendige Massnahmen vor Wahlen manchnmal den Anschein zu erwecken versuchen, pro Deutsch- Deutsche Gesellschaft eingestellt zu sein,

    was nach Wahlen alles wieder in Vergessenheit geraet.

    Diese angekuendigte Massnahme ist eindeutig dafuer bestimmt, D Patrioten einzuschuechtern, die sich ev. wehren gegen Islamuebergriffe, bzw. durch Bagatell Handlungen, wie einen schoenen Schweinskopf vor Moschee auslegen ihren Abscheu vor dieser ueblen, von D Regierungen gehaetschelte Gewaltidiologie zum Ausdruck zu bringen.
    \
    Sie sind einer derjenigen, die sich am Tag X vor einem Tribunal fuer ihre Politik gegen D Interessen zu verantworten haben.

    EU + Merkel muessen weg, die Verursacher der Islamisierung und Zerstoerung der europ. Nationalstaaten, ihrer Kulturen durch Import von Islammob.

  45. Ich bin sehr dafür, daß der Islam endlich die religiöse Heimat erhält, die zu ihm paßt. Diese Heimat ist jedoch ganz sicher weder Deutschland noch irgend ein anderes europäisches Land. Und auch meisten die anderen Länder islamischer Prägung wären heute nicht eine „Heimat“ für den Islam, wenn die mohammedanischen Heere im Laufe der 1400 Jahre islam nicht geraubt hätten, was ihnen weder gehörte, noch zustand. Was die „Heimat des Islam“ betrifft, fürchte ich, müßte man darum auf die diversen arabischen Wüstengegenden beschränken, in denen dessen „Prophet“ hauste.

    Selbst der Koran ist noch geraubt, aus Versatzstücken christlicher, jüdischer und sonstiger häufig sektenmäßiger Überlieferung zusammengestückelt, die dabei bis zur Unkenntlichkeit umgedeutet umgedeutet und ins Gegenteil verkehrt worden sind.

    Alles das, was gemäß Quellenstudium eigentlich auf der Hand liegt, können oder wollen die Traumtänzer von heute nicht realisieren und so „kann“ auch de Maizere aus seinem Schlafe offensichtlich nicht mehr aufwachen, wenn nicht doch noch ein Wunder geschieht.

  46. #18 Demokratie statt Merkel (20. Okt 2016 20:52)

    Vergiss Dein unbedarftes Denken einfach, es ist die Worte nicht wert.

    Dein Nickname widerspricht sich sowieso. Also, etwas Nachhilfe gefällig?

    Nein? – Doch!

    Schau mal, so sieht das glaubhaft aus:

    Herr De Maisiere, sie niederträchtige systemhörige Politschnalle, ficken sie sich von der Politbühne.
    Nutten die für nichts Geld nehmen sind entweder zu blauäugig, oder werden auf den Tresen der Gerechtigkeit geschnallt und zu Blauäugigen gemacht.
    Wenn das immer noch nicht blau genug sein sollte, sollte ein Wunder durch den Analtrakt dafür Sorge tragen, daß dieser Ungläubige diese unschöne Färbung seiner Rosette ebenfalls blau empfindet und in die Analen der blauen Versprechungen eingeht!

    Sein blaues Wunder muß diesem Wurm versprochen werden.

    KAPIERSTE?!

  47. „Es wird im Gemetzel enden ….. wichtig ist nur das die Politischen Verursacher der Strafe nicht entkommen können!“

    Keine Bange, wenn WIR gewinnen sollten, dann wird eine Spezialeinheit von der deutschen Geheimpolizei gebildet werden, die nur eine Aufgabe erfüllt. Ins Ausland geflohene Volksverräter und Volksschädlinge aufzuspüren und ihrer gerechten Strafe zuzuführen.
    Da wird es dann auch keine Verjährung geben, die werden selbst noch als Greise gejagt werden.

  48. Deutschland ist keiner Religion Heimat!

    Entweder trägt der Religöse seine Heimat in seinem Herzen oder seinem Verstand, aber niemals in unserem Land, Nation oder völkischen Heimat! (Und nur zum Volk gehört der Begriff einer räumlichen Heimat!)

    Was hier unterschwellig betrieben wird, ist über den Begriff Heimat in Bezug auf Islam, die Trennung von Staat und Kirche bzw. Politik und Religion aufzuhebeln!!!

    Über Jahrhunderte haben wie Christen für diese Trennung gekämpft…

  49. #40 Honigmelder (20. Okt 2016 21:05)

    Wie kommen die Politiker auf die Idee, daß eine „kulturelle Schwerkraft“ in Deutschland dafür sorgt, daß man hier problemlos verschiedene Kulturen, Religionen oder Ideologien nebeneinander aufbewahren kann, wie Bücher in einem Regal.

    Der ganze Unsinn dieser Behauptung wird dann klar, wenn man umgekehrt hört, wie sie über die „böse Kolonialzeit“ der Europäer lamentieren: „Die haben willkürlich in Afrika und Arabien Grenzen gezogen, damit unverträgliche Völker zusammengesperrt und so den Grundstein für Kriege gelegt.“

    Abgesehen davon, daß die Afrikaner das seit mehr als einem halben Jahrhundert hätten korrigieren können: Was in den riesigen Flächenländern von Afrika und Arabien bejammert wird, soll plötzlich im winzigen, bereits mit Deutschen vollgestopften Deutschland funktionieren? Indem man hier zusätzlich noch jede Mord-Ethnie aus allen Staaten der 3. Welt ansiedelt, die sich allesamt untereinander spinnefeind sind, vereint aber alle gegen Deutsche zuschlagen können?

    Das ist nicht nur Balla-Balla, das ist selbstmörderisch.

  50. Also ein Staat, der nur noch seine Verbrechen zählen kann, dem sonst nichts mehr einfällt, ist das überhaupt noch ein Staat?!

  51. Aber, liebe Freunde, auch da kann ich euch
    beruhigen:
    Das GESABBEL der ISLAM – LUTSCHER
    verliert sich im NICHTS.
    Davon kommt nichts in der WIRKLICHKEIT an.

  52. #30 Cassandra (20. Okt 2016 20:56)
    #45 Burt (20. Okt 2016 21:07)

    Das genügt noch nicht.

    Es muss noch viel mehr Schmerz geben. Viel mehr.

    Erst wenn etwa jeder 5.ter BRD-Bio-Bewohner direkt oder indirekt beglückt wurde, wird sich was ändern.

    Und es es nicht eine Frage ob, sondern wann es sie trifft.

    Vorher passiert Nix!

  53. Wie sich die dt. Politiker dem Islam anbiedern ist mehr als widerlich.Ist ja klar, die Unterwerfung gehört zur BRD, das haben die dt. Politikdarsteller unter sich so ausgemacht. Natürlich ohne das Volk zu fragen, was es davon hält. Für die Musels eine klare Vorlage, weiterhin und verstärkt die schutzlose, unschuldige, falsch verstandene und bedauernswerte arme „Minderheit“ zu mimen.

  54. OT Der Schuh zum Wahlkampf

    Hier ein kleiner Hinweis auf eine geniale Schöpfung aus dem Hause Nike. Ein Jogging-Schuh in Hellblau mit rotem Swoosh. Hätte die AfD nicht besser entwerfen können, nur die Pfeilspitze fehlt.
    Habe mir grad 2 Paar für den NRW_Wahlkampf im April/Mai bestellt.
    Und, nein, ich arbeite nicht bei Nike, das soll keine Werbung sein, eher eine sehr subtile Meinungs-Äußerung. 🙂

    http://www.sportscheck.com/pla-p229615016/?WKZ=94&IWL=851&ns_mchannel=sea&ns_source=030106&ns_campaign=192688221&ns_linkname=0886551544626&ns_fee=1&exactag_parameter=plaadwords&mmdlkat=%2Flaufen%2Flaufschuhe%2F

  55. soll er doch gleich konvertieren. Wer ist wir? Also ich brauch keine Islamverbände und auch keine zu integrierenden Moslems.

  56. #57 Henrica (20. Okt 2016 21:15)
    Der absolute Kotau – das wird nix mehr…..

    Henrica,
    für Defätismus gibt es gar keinen Anlaß.
    Das muß man doch spüren, daß die auf dem
    letzten Loch pfeifen.

  57. Wir haben Probleme, die wir ohne diese Murksel und Konsorten nicht hätten:

    Eurokrise, Energiekrise, Bankenkrise, Griechenlandkrise, Flüchtlingskrise…

    Und jetzt wollen sie uns erzählen, wie man die Krise löst?

  58. #45 Burt (20. Okt 2016 21:07)

    Und natürlich mit dem üblichen Ausfällen nach den Urteilen, Jubelrufe für die zur Bewährung verurteilten und Buhrufe und Gezeter für den zu Haft verurteilten.
    Wäre auch in keinem Artikel die Herkunft der Täter erwähnt worden, allein am Verhalten hätte man sie zuordnen können.

  59. SPINNT DER?!!!!

    …war mein erster Gedanke und Reflex, als ich das gelesen habe.

    Welche Suizidgedanken muss man haben, wenn man als Politiker so einer Halsabschneider-Religion im eigenen Land Raum gibt! Unfassbar.

  60. Herr Demisere, w i r m ü s s e n hier niemandem eine Heimat anbieten. Deutschland ist und bleibt das Land der Deutschen. Ich bin ohnehin gegen jede Art von Religion. Sie hat in den zurückliegenden Jahrhunderten nur zu Krieg und Unterdrückung geführt und hat einige Drecksäcke stinkreich gemacht. Darüberhinaus gibt es keine übernatürliche Kraft, die unsere Geschicke beeinflußt. Alles andere ist Hokuspokus.
    Und wenn Sie Ihre Politik der Vermischen oder gar des Volksaustausches so weiterführen, wird das wieder zum Krieg in Europa führen. Bitte tun Sie das nicht !!!

  61. Eine eigene Statistik über die islamisch bedingten Gewalttaten durch die Koranhörigen gegen Deutsche wird es im Übrigen natürlich nicht geben, das wäre ja diskriminierend.

    Hier die gesammelte Liste u. Übersicht der Polizei u. Pressemeldungen zu sexuellen Übergiffen, Vergewaltigungen u. Attacken von Asylanten, Fremdländern und Migranten für das Jahr 2016 — klick –> https://docs.google.com/spreadsheets/d/1z6Py0vrSVQyNO5yKFTLVQiuq-IZyWjBddJ1WEfHX9n8/edit#gid=0

  62. #56 Eurabier (20. Okt 2016 21:13)
    Wäre Thomas di Misère 1977 Innenminister gewesen, hätte er wahrscheinlich Christian Klar (RAF68/Grüne) zum Staatssekretär ernannt…..
    ———-
    Und wäre er 1933 Innenminister gewesen, hätte er die Sommersonnenwende nicht mehr erleben dürfen.

  63. #34 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 20:59)

    Die ziehen ihr Ding gnadenlos durch…

    Widerstand ist kaum zu erwarten: Strom läuft, Fernseh läuft, Supermärkte offen…
    ————————————————
    Dazu: Arbeiten wie bekloppt (Überstunden, Schichtdienst), irgend jemand muss das schließlich bezahlen!

  64. Tut mir leid, aber irgendwie verfolgt mich diese „Prophezeiung“ von 1945 schon seit Jahren und obwohl ich nicht dran glaube, wird sie irgendwie immer wahrer:

    WSD-Film: Frau aller Völker zu Deutschland!
    https://www.youtube.com/watch?v=5URMpsh2Wk0

    Ansonsten lohnt es sich nicht wirklich über diesen einen Deppen oder die vielen anderen Deppen immer und immer wieder sich aufzuregen!

    Warum machen wir denn nicht unsere eigene deutsche Parallelgesellschaft auf?

  65. Freiburg ist bunt:
    Heute wurde von der Freiburger Polizei bekannt gegeben, daß es neben der am Sonntag ermordeten 19jährige Studentin ein weiteres Todesopfer in Freiburg gegeben hat. Ein 51jähriger Deutscher wurde bereits am Mittwoch den 12. 10. von 4 Südländern totgeschlagen. Die Polizei nennt es „Körperverletzung mit Todesfolge“. Sollten die 4 Täter gefunden werden, droht ihnen in Freiburg für das Totschlagen eines Deutschen, sowieso keine nennenswerte Strafe.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3461440

  66. Gleich auf Servus TV:

    http://diepresse.com/home/kultur/medien/5105000/Talk-im-Hangar7Einladungspolitik-sorgt-fur-Aufregung

    Zum Thema „Wie gefährlich sind unsere Muslime“ wurde der Chef der Wiener Identitären eingeladen. Drei Diskussiongsgäste haben ihre Teilnahme abgesagt. Moderator Michael Fleischhacker nimmt auf Facebook Stellung.

    20.10.2016 | 13:11 | (DiePresse.com)

    „Aus aktuellem Anlass ändert der Talk im Hangar-7 diese Woche sein Thema!“, schrieb Servus TV am späten Mittwochabend auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Der Sender kündigte an, dass Moderator Michael Fleischhacker am Donnerstagabend um 22.15 Uhr seine Gäste zum Thema „Wie gefährlich sind unsere Muslime?“ diskutieren lässt. Unter den fünf angeführten Namen befindet sich auch der Chef der Wiener Identitären Martin Sellner.

  67. Wann war die letzte Entscheidung, von der man sagen kann, dass sie der Mehrheit der Deutschen zugute gekommen ist?

    Ich meine jetzt nicht die Feigenblätter von 2.-€ Kindergeld, die der Fläschchenwärmer wieder über die EEG-Umlage frisst und auch nicht für die erträumte Besserwelt von CO2-frei oder pigmentierten Fachkräften, die nach der gelungenen Integration nach 25 Jahren in die Rentenversicherung einzahlen.

    Wenn ich 50% Steuern und Abgaben bezahle, erwarte ich keine Dankbarkeit oder Wohltaten mehr, sondern allein Entscheidungen, die bitte mit möglichst wenig Schaden oder Nachteile für die Deutschen abgehen.

  68. #48 Naddel2 (20. Okt 2016 21:09)

    Thomas de Maizière soll persönlich die Grenzöffnung befohlen haben. Womit er gegen Gesetz und Recht verstieß.

    Kommt es hier zum Sinneswandel, kommen seiten derzeitigen Bezüge und auch die Altersbezüge nochmal in Diskussion.

    Muss der Steuerzahler für Rechtsbrecher zahlen?

    Antwort: Ja.
    Aber nur für die Gefängniskosten.

  69. #88 georgS (20. Okt 2016 21:34)

    Wenn ich 50% Steuern und Abgaben bezahle, erwarte ich keine Dankbarkeit oder Wohltaten mehr, sondern allein Entscheidungen, die bitte mit möglichst wenig Schaden oder Nachteile für die Deutschen abgehen.

    Die Schweden bekommen noch weniger für noch mehr Steuern…

  70. #34 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 20:59)

    Die ziehen ihr Ding gnadenlos durch…

    —————-

    Landauf, Landab und fast Europaweit herrscht Einigkeit bei diesem ideologischen Schwachsinn.
    Da MUSS doch ein großer Plan hinterstehen.

  71. Für alle die sich fragen, wie Merkel, de Maiziere & Co. es so weit nach oben geschafft haben.

    Ganz einfach, Abschaum schwimmt nun mal oben.

  72. #65 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 21:17)

    „Deutschland ist keiner Religion Heimat!“

    Ohne Dich jetzt persönlich angehen zu wollen, aber mit einer Religion wird der selbstbestimmte Mensch im eigenen Land niemals Herrscher über sich und den Glauben an sein Volk.

    Manowar – Sons of Odin (Vikings)
    https://www.bing.com/videos/search?q=odin&&view=detail&mid=614FB4B6FB5F4C978369614FB4B6FB5F4C978369&FORM=VRDGAR

    Entweder wir verlieren uns im Irrglauben, oder wir lernen wieder uns zu behaupten.

    Ich bin ein Deutscher und ich bleibe!

    -SIEG-

  73. „Deshalb werden wir ab Januar erstmals die Anzahl der Angriffe nicht nur auf jüdische, sondern auch auf muslimische Opfer und Einrichtungen getrennt aufführen“, so der Minister (DeMaizere).
    —————————————–

    Na, erstmal fangen Sie an sich ehrlich zu machen und führen vorher die Flüchtlings/Migrantenkriminaliät lückenlos mit Herkunft und Nationalität auf.
    Dann berichtigen sie die Kriminalstatistik so, dass sie die tatsächlichen Taten mit der richtigen Zuordnung erheben.
    Weiterhin sollen sie die GEZ-Sender verpflichten und anweisen im verbleibenden Jahr täglich zur besten Sendezeit darüber zu berichten >> ohne tendenziöse Berwertung !!!
    —————————–

    Das wäre doch mal ne Aufgabe für sie Herr DeMaiziere, anstatt die Islamisierung voranzutreiben.

  74. „Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“ (Mustafa Kemal Atatürk)

    „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland.“ (Angela Merkel)
    ———–
    Ins Zuchthaus mit ihr!

  75. @91 Ost-West Fale (20. Okt 2016 21:37)

    #34 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 20:59)

    Die ziehen ihr Ding gnadenlos durch…

    —————-

    Landauf, Landab und fast Europaweit herrscht Einigkeit bei diesem ideologischen Schwachsinn.
    Da MUSS doch ein großer Plan hinterstehen
    +++++++++

    Man nennt ihn Neue Weltordnung! Wir werden auf die Stufe Afrikas gebracht, denn wenn alle gleich arm sind, sind alle miteinander auch Freunde!

  76. Apropos Heimat;
    was erlaubt sich dieser Misere eigentlich, das Wort Heimat in den Mund zu nehmen ?
    Ist das nicht total nazi ?

    Aber wenn wir schon dabei sind: die Heimat des Islam ist ein einsames Zelt in der saudischen Wüste, nämlich das des selbsternannten Propheten.

    Aber selbst das würde ich dem Islam heute, nachdem wir wissen, was er alles angerichtet hat, nicht mehr zugestehen; außer vielleicht, wenn Merkel und Maiziére darin ihre Isomatte ausbreiten würden.
    Aber nur mit Stacheldraht drumherum !

  77. Das ist nur konsequent.

    Hatte di Misere nicht auch vor einiger Zeit die in Deutschland geborenen Salafisten als seine Kinder bezeichnet??
    Wer würde seinen Kindern nicht eine religiöse Heimat bieten wollen?
    „Sarkasmus aus“

  78. #83 kitajima
    Bei den großen Nachrichtenportalen im Internet wird das Wort Südländer natürlich ausgeblendet.
    Es wird berichtet,das jemand in der Nähe einer Kirch zu Tode geprügelt wurde,weil dieser in der Öffentlichkeit uriniert hatte.Mein erster Eindruck war,das stramme Christen einen Bückbeter der die Kirche so entweihen wollte,eine richtige Abreibung bekommt.Man darf ja mal hoffen können,aber bei diesen strunzdummen Volk auch kein Wunder.So wurde wieder ein falscher Pfad gelegt.

  79. #50 Naddel2 (20. Okt 2016 21:09)

    Thomas de Maizière soll persönlich
    die Grenzöffnung befohlen haben.
    Womit er gegen Gesetz und Recht verstieß.

    de Maizière will ich nicht in Schutz
    nehmen, aber gerecht muss es bleiben.

    Er hatte mehrfach vor der Flutung gewarnt
    und war eher auf unserer Seite in diesen
    Fragen. Er wurde ausgebremst und sabotiert..

    Gut, er, wie auch andere, hätte sagen
    können: „Macht euren Mist ohne mich“
    und den Hochverratsladen „Politik“
    verlassen können.

  80. GERADE AUF NTV Teletext NUMMER 114:

    Vier Gruppenvergewaliger in Hamburg zu Bewährungsstrafen verurteilt.
    IN DEUTSCHLAND WERDEN DIE DEUTSCHEN FRAUEN JETZT OFFEN DEN MUSELS ALS FRISCHFLEISCH ZUR VERFÜGUNG GESTELLT und Gruppenvergewaltigungen defacto entkriminalisiert.

    ES WIRD IMMER OFFENSICHTLICHER man MERKELT ES IMMER OFFENSICHTLICHER…..

  81. Was die AfD leider unnötig verschämt nicht betont, fast 30% ihrer Wähler und Parteimitglieder haben Migrationshintergrund!

    Mehr als jede sonstige Altpartei in Deutschland!!!

    Aber alle AfD-Wähler und -Mitglieder inkl. 30% Migrationshintergrund fühlen sich als Deutsche und wollen das Deutschland eben Deutschland bleibt und ist!

    Sonst würde Migration ja auch keinen Sinn machen…

  82. Was mir sehr gut an Fest gefällt ist, dass er Hoffnung verbreitet.

    Andere wie z.B. Festerling haben ja schon resigniert oder weisen wie Daebritz darauf hin, dass wir nur noch diesen Herbst haben. um etwas zu verändern. Was machen wir dann am 1. Januar? sollen wir alle abhauen? Wer diese Sichtweise hat, soll besser die Klappe halten und andere nicht demotivieren.

  83. #101 abendland (20. Okt 2016 21:49)

    Das ist nur konsequent.

    Hatte di Misere nicht auch vor einiger Zeit die in Deutschland geborenen Salafisten als seine Kinder bezeichnet??

    In einem ordentlichen Staat, der sich um seine Bürger kümmert, werden mißratene Kinder den unfähigen Eltern vom Jugendamt weggenommen und zwar zurecht.

    Das sollte man Herrn de Maiziére mal flüstern.

  84. #97 Herrmann der Cherusker (20. Okt 2016 21:45)

    Hallo, kommen Sie auch aus OWL?
    Wäre schön hier mal einen aus dem Hermannsland anzutreffen.

  85. #108 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 21:53)

    „Aber alle AfD-Wähler und -Mitglieder inkl. 30% Migrationshintergrund fühlen sich als Deutsche und wollen das Deutschland eben Deutschland bleibt und ist!

    Sonst würde Migration ja auch keinen Sinn machen…“

    Werter Sinnmacher („to make sense“), mal angenommen, Millionen und Abermillionen von Migränepatienten, geboren in Flensburg oder Passau, fühlten sich in Peking als Chinesen, bleibt dann China das, was es ist?

  86. #110 D Mark (20. Okt 2016 21:54)

    Andere wie z.B. Festerling haben ja schon resigniert oder weisen wie Daebritz darauf hin, dass wir nur noch diesen Herbst haben. um etwas zu verändern. Was machen wir dann am 1. Januar? sollen wir alle abhauen?

    Um es genau zu nehmen, geht der Herbst am 20.12. zuende. Am 21.12. ist Winteranfang.
    Aber das sind Wortklaubereien.

    Was Siggi und Tatjana da machen, nennt sich Hochdruck-Motivation, nach dem Motto: Gas geben, jetzt !

    Was danach kommt, wird sicher kein Aufgeben sein, läßt sich dann aber neu definieren.

    Man sollte sich nicht an solchen engstirnigen Wortklaubereien aufhängen !

  87. #105 Der boese Wolf (20. Okt 2016 21:51)

    „Wenn Toleranz Faschismus toleriert, wird Toleranz zum Faschismus.“

    Ein Faschist ist jemand, der schon vor zwölf Uhr aufsteht, duscht, sich was Ordentliches anzieht, sich die Haare kämmt und dann einer ordentlichen Arbeit nachgeht.

    Mal abgesehen vom Zeckendeutsch ist die Vokabel „faschistisch“ eigentlich nur noch im humoristischen Zusammenhang brauchbar.

  88. #112 Ost-West Fale (20. Okt 2016 21:59)
    #97 Herrmann der Cherusker (20. Okt 2016 21:45)

    Hallo, kommen Sie auch aus OWL?
    Wäre schön hier mal einen aus dem Hermannsland anzutreffen.
    —–
    Nein, ich komme aus Bayern, bin allerdings ab und zu in Ostwestfalen.
    Letztlich ist es egal, woher wir stammen; wir tragen alle das gleiche Schicksal.

  89. #117 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 22:05)

    Ein Faschist ist jemand, der schon vor zwölf Uhr aufsteht, duscht, sich was Ordentliches anzieht, sich die Haare kämmt und dann einer ordentlichen Arbeit nachgeht.

    Ich stehe manchmal nach zwölf Uhr auf (wenn ich hier bis zum Morgengrauen lese und schreibe, kommt vor),
    duschen tu ich immer (ist das schon faschistisch ?)

    Was ordentliches ziehe ich nicht immer an (ist manchmal zu warm dafür).

    Und `ner ordentlichen Arbeit gehe ich nicht mehr nach.

    Verdammt.
    Jetzt bin ich ja gar kein Faschist.
    Und ich hatte mir schon was drauf eingebildet.

    Wieder ein Traum zerstört.

  90. Dem Islam eine religiöse Heimat bieten? Was soll das denn? Deutschland als Wirt für Rückständig, Dummheit, Gewalt?!

    Das ist nicht mehr mein Land.

    Niemals mehr CDU!

  91. Die Misere sollte sich dieses Video anschauen – dann hat sich auch seine „religiöse Heimat“ erledigt… :

    August 2016 / Michel Paulat, ein ehemaliger Mitarbeiter des französischen Außenministeriums spricht auf einer Demonstration der finnischen Suomi Ensin Partei (Video 3:17 min/mit deutsch. Untertiteln)

    https://www.youtube.com/watch?v=3zbySOGZjl0

    ———————————————–

    …dieser Mann redet ungewöhnlich und sehr deutlichen Klartext in Richtung der „Bereicherer“ – Hut ab, kann man da nur sagen… :))

  92. Dieser Steinzeitreligion und -kultur eine Heimat geben? 🙁 Schauen wir uns doch mal den Ausspruch des „Vaters aller Türken“ Mustafa Kemal Atatürk an:
    „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“
    Der Mann hat gewußt, von was er sprach! 🙂

  93. #106 ich_fasse_es_nicht (20. Okt 2016 21:51)

    Stimmt, er hatte wohl gezögert. Seine Alternativen waren:

    * Befehlsverweigerung und volle Bezüge, Karriere beendet
    * Rechtsbruch mit allen Folgen für die Bevölkerung, Karriere weiter

    Menschlicher Abgrund. Und nochmal- hoffentlich kommt eine Zeit, wo der Innenminister dafür zumindest all seine vom Steuerzahler gezahlten Gehälter zurückzahlen muss.

  94. „Noch sitzt Ihr da oben,
    Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt,
    doch dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk,
    dann gnade Euch Gott!“
    Grüß Gott,
    damit ist alles notwendige gesagt!
    Herr Minister sie werden nicht vergessen werden!

  95. @#1 Wolfgang Langer (20. Okt 2016 20:39)

    Ich hatte bis vor Jahren Kontakt zu einem Wolfgang Langer.
    Sagt Dir BSMR und Felix Krull etwas?
    Diese Zusammenhänge kennt nur der von mir gemeinte Wolfgang. Falls Du das bist, gib mir einen Wink!

  96. DER SCHÄDLICHE FILZ ODER PILZ

    Dem dämlichen Hugenotten soufflierte der ev. Pastor Gauck, nämlich den Muslimbruderschafter Aiman A. Mazyek u. seinen Verein zum Brückenbauer für die neuankommenden Muselmanen zu machen. Hier macht Gauck die islamischen Böcke zu Gärtnern:

    „Und dann wird es auch Menschen geben, die sich lange fremd fühlen werden in Deutschland. Die unter Freiheit nur Schrankenlosigkeit verstehen. Die Säkularismus und Moderne kritisieren und in den Traditionen und Rechtstraditionen ihrer Herkunftsregionen verharren wollen. Um diese Menschen müssen wir uns bemühen, um sie müssen wir werben und ihnen dabei unsere Normen erklären und vorleben.

    Hier sehe ich eine besondere Aufgabe für jene Menschen, die schon früher angekommen sind in Deutschland. Gerade sie, viele sind heute unter uns, können zu Brückenbauern werden für die neuen Zuwanderungen.

    Ich ermutige Sie, das in Ihren Milieus, bei Ihren Bekannten und Freunden kräftig anzuschieben. Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr Mazyek, wir sehen uns oft, und ich weiß, dass Ihnen das auch am Herzen liegt.

    Wir wollen versuchen, eine gemeinsame Dynamik zu entwickeln auf diesem Gebiet.“
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

    Hinter Gauck steht wiederum die „energische“ grobschlächtige iranische Muslima u. Flüsterin Ferdos Forudastan, Gattin des Grünen Michael Vesper:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article107924461/Helmut-Kohl-nannte-sie-spitz-Gnaedige-Frau.html

  97. Der Islam ist keine Religion wie jede andere! Das ist kein Freizeitspaß, sondern knallharte Ideologie, die auf Expansionskurs ist seit schon 1400 Jahren! Der Islam duldet keine andere Glaubensgemeinschaft neben sich und nur durch die Unterdrückung der Frau kann er sein Machtgefüge erhalten und ausdehnen.Wer das übersieht oder wissentlich verneint, ist endweder dafür oder sollte sich mal auf seine Denkfähigkeit überprüfen lassen. Beides wird katastrophal enden- und das wissen die Moslems auch, deshalb sind sie sich so siegessicher!!

  98. #125 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 22:24)

    Ich habe von Tatsachen geschrieben, Sie können gerne von blutreinen Deutschen weiter träumen…

    Da stimme ich Dir mal wieder absolut zu.

    Blutreine Deutsche…
    Wer ist das ?
    Wie weit muß man in der Geschichte zurückgehen, um blutreine Deutsche zu finden ?

    100 Jahre ?
    Nee, reicht nicht.

    200 Jahre ?
    Reicht auch nicht.

    500 Jahre ?
    Quatsch.

    1000 Jahre.
    Nee, nee.

    Neandertaler ?
    Fühlten die sich als Deutsche ?
    Nee, waren ja auch in Frankreich und sonst wo.

    Und wurden verdrängt von afrikanischen Einwanderern, obwohl sie das größere Hirnvolumen hatten.

    Blutreine Deutsche – so ein Quatsch.

    Und das mit dem Sinn machen: ja, richtig, das ist kein astreines deutsch (erst recht nicht blutrein), aber als Kommentar in einem Forum wie diesem wird es schon richtig verstanden.

    Ist auch nur wieder so eine Wortklauberei, zu der unser Vielfaltspinsel und manch andere gern neigen.

    Letzten Endes gelten solche Kommentare mehr der Selbstdarstellung als der Sache. Damit müssen wir wohl leben und entsprechend reagieren.

  99. OT

    Altmaier gerade bei Illner

    „die friedlichen und demokratischen Rebellen…“

    Weiß der überhaupt, was er von sich gibt?

  100. #125 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 22:24)

    „Ich habe von Tatsachen geschrieben, Sie können gerne von blutreinen Deutschen mit Wotan-Kult weiter träumen…“

    Wenn ein Eskimo, Neger oder Papuaindianer einen Lappen des BUNTEN Regimes erhalten hat, ist er für uns Rechte deshalb noch lange kein Deutscher.

    Es spricht auch überhaupt nichts dagegen, daß ein Migränepatient, als Kind deutscher Eltern in Flensburg geboren, sich in Peking pudelwohl fühlt. Was ihn jedoch noch lange nicht zum Chinesen macht.

  101. #130 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Okt 2016 22:34)

    „Neandertaler ?
    Fühlten die sich als Deutsche ?“

    Wohl eher nicht. Ihr Kulturmarxisten könnt es drehen und wenden, wie Ihr wollt: Ihr seid allesamt die Abkömmlinge von Schwabbeltieren, die irgendwann keinen Bock mehr darauf hatten, im Wasser herumzuschwobbeln und dann an Land geschwubbelt sind.

  102. Wann endlich werden die Angriffe auf Deutsche statistisch erfasst? Es geht schon über ein Jahrzehnt, jeden Tag irgendwo in Deutschland, wird totgetreten, vergewaltigt, betrogen, verunglimpft, beschimpft und bespuckt!! Man sieht es in ihren Augen, der lodernde Hass auf alles, was nicht zu ihnen gehören will! Ihnen zuliebe wird das Bildungsniveau gesenkt, Milliarden Euros werden verschenkt, eine flächendeckende Durchmischung angestrebt, die Deutschen an die Wand gespielt und mit der Nazikeule mangels Argumente auf jeden eingedroschen, der die tabuisierte Wahrheit sagt. Der Islam ist eine todbringende Ideologie, man sieht es überall auf der Welt!

  103. Wird auch der Täter berücksichtigt?
    Ich meine ob der Täter
    – ein Kurde
    – Schiite
    – nicht Erdowahn-Anhänger
    – Erdowahn-Anhänger
    – oder aus eigener Moschee war (warme Sanierung oder false flag)
    – aFaschist
    – unbekannt

    ?!

    Oder ist das automatisch immer „rechtsextremistisch“?

  104. #127 Eugen vom Michelsberg (20. Okt 2016 22:28)

    Grüß Dich !

    Wolfgang Langer ist ein Allerweltsname, jedenfalls in Deutschland.

    Ich hatte mal einen Porschekunden, der so hieß. War ein unglaublich kleinlicher Pedant.

    Hat mit unserem Wolfgang Langer hier bei PI sicher nichts zu tun.

  105. #117 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 22:05)
    #105 Der boese Wolf (20. Okt 2016 21:51)

    „Mal abgesehen vom Zeckendeutsch ist die Vokabel „faschistisch“ eigentlich nur noch im humoristischen Zusammenhang brauchbar.“

    Das ist den Möchtegernkonservativen eben immer noch nicht klar geworden.

    Besser ein Bösmensch, als ein domestizierter Wolf und wenn er noch so bö(h)se erscheint, würde ich mal behaupten.

    Und ja,

    Böhse Onkelz – Diese Lieder
    https://www.bing.com/videos/search?q=diese+lieder+onkelz&&view=detail&mid=51EDB39657755651B3A551EDB39657755651B3A5&FORM=VRDGA

    …wobei möchtegernkonservativ auch nur ein Synonym für Systemtreue bedeutet.

    Alles Lüge, ist auch ein guter Reim.

  106. Der „Brandanschlag“ Dresen, nach dem (angeblichen) Bekennerschreiben von aFaschisten ist es da so ohrenbetäubend ruhig geworden…
    Was ist los?
    Falscher Täter?
    Womöglich der Sohn vom Imam?
    Das wäre ja voll ärgerlich!
    Aber statistisch natürlich: Islam=Opfer.

  107. Die TerroristMohammedVerehrer, Kopftreter und Halsabschneider inszenieren sich gerne als Opfer.
    Der Miesere ist denen ja voll auf den Leim gegangen, läßt sich von den MohammedFaschisten instrumentalisieren.
    Die werden sich (leider nur halber) totlachen!
    Dummerchen!
    Offensichtlich ist dieser Typ völlig überfordert mit seinem Job. Sollte lieber Kartoffeln schälen bei McDonald.

  108. #119 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Okt 2016 22:12)

    „Verdammt.
    Jetzt bin ich ja gar kein Faschist.
    Und ich hatte mir schon was drauf eingebildet.“

    Keine Sorge, Ihr tägliches Duschen ist allein schon ein deutliches Indiz, daß wir es mit einem autoritären Zwangscharakter zu tun haben. Ein solcher ist immer mit faschistoiden Tendenzen verbunden.
    Aber vergessen Sie meine Diagnose, fragen Sie lieber in Zeckenkreisen mal gezielt nach oder studieren Sie gründlich einschlägige Schriften, die der Frankfurter Schule zuzuordnen sind!

  109. Miesere: „Dem Islam eine religiöse Heimat bieten“.

    Also der Islam hat doch schon eine Heimat: ihre Moscheen.
    Ein Islamexperte (Erdowahn) sagt
    „Moschee=Kaserne“.

    Der Islam hat seine Heimat in seinen Kasernen.

  110. #134 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Okt 2016 22:42)

    #127 Eugen vom Michelsberg (20. Okt 2016 22:28)

    Grüß Dich !

    Wolfgang Langer ist ein Allerweltsname, jedenfalls in Deutschland.

    Ich hatte mal einen Porschekunden, der so hieß. War ein unglaublich kleinlicher Pedant.

    Hat mit unserem Wolfgang Langer hier bei PI sicher nichts zu tun.

    Viele Gruße zurück!

    Ja, dachte ich mir schon! Wollte aber Gewissheit haben.
    Du weißt, manchmal spricht man Leute in Dresden auf Verdacht an und hat Glück!

  111. #130 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Okt 2016 22:34)

    „Da stimme ich Dir mal wieder absolut zu.

    Blutreine Deutsche…
    Wer ist das ?
    Wie weit muß man in der Geschichte zurückgehen, um blutreine Deutsche zu finden ?“

    Jetzt mal Obacht Kollege!

    Das was Du vom WSD als Zitat übernommen hast, hat der Kommentator Vielfaltspinsel so nicht geschrieben!

    Du weißt, daß ich Dich als Person respektiere.

    Deshalb würde ich Dich eindringlich bitten, diesen Kommentar nochmals gründlich zu überdenken!

  112. @der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Übrigens, vielen Dank erst mal!

    Ich melde mich daraufhin ausführlich auf bekanntem Weg!

  113. Wenn ich mir das Verhalten von Merkel, Miesere u.a. anschaue, sollte es für alle oberen Politiker alle 3 Monate einen Art TÜV geben (Idiotentest).
    Zur Ehre und Erinnerung an die alleine selig machende Staatsverratsvorsitzende könnte dieser von der MÜV (Merkelscher Überwachungs Verein) genannt werden, damit wir nicht noch mal dermaaßen gemerkelt in so eine miesere Situation kommen und nur noch roth sehen müssen.

    Also, Gruß an die AfD!
    Bitte auf die Todo-Liste setzen!
    :mrgreen:

  114. Skandalmeldung!

    Christliches Ehepaar, beide Bauingenieure, soll in den Irak abgeschoben werden.

    Für Christen wird Deutschland bald keine Heimat mehr sein.
    Wir werden von christenfeindlichen Satanisten regiert, wie schon im 3. Reich und in der DDR.

    http://kath.net/news/57172

  115. #137 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Okt 2016 22:43)

    „…wobei möchtegernkonservativ auch nur ein Synonym für Systemtreue bedeutet.“

    In der Sprache unserer Besatzer nennt man es „cuckservatives“. Hat etwas mit dem Hahnrei, also dem betrogenen Ehemann, zu tun, der den Nachwuchs fremder Erzeuger großzieht.

    Frei nach den Worten des Meisters (Davila) ist der Reaktionär nur in solchen Zeiten konservativ, in denen er irgendetwas Bewahrenswertes vorfindet. Das deucht mir unter dem herrschenden BUNTEN Regime nicht der Fall zu sein.

  116. #133 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 22:40)

    „Neandertaler ?
    Fühlten die sich als Deutsche ?“

    Wohl eher nicht. Ihr Kulturmarxisten könnt es drehen und wenden, wie Ihr wollt: Ihr seid allesamt die Abkömmlinge von Schwabbeltieren, die irgendwann keinen Bock mehr darauf hatten, im Wasser herumzuschwobbeln und dann an Land geschwubbelt sind.

    So eine schnoddrige Wortwahl vom Wort-korrektem Vielfaltspinsel ?
    Gefällt mir.

    Und das mit den Schwabbeltieren, herumschwobbeln und an Land schwubbeln ist gar nicht so verkehrt.

    Aber wo steckt jetzt darin der Kulturmarxist ?

    Ich interviewe jetzt erst mal ein Pantoffeltierchen.

    Vielleicht hat das ja schwabbelig schwobbelnde Antworten, die nicht ganz so schwubbeln wie Deine Unterstellungen.

    Hirn hat es zwar keines, aber das braucht man auch nicht, um jemanden zu unterstellen, er sei Marxist, noch dazu einer mit Kultur.

    Komm, Pantoffeltierechen, komm, wo bist Du, such, such..

  117. Solange die Mohammedaner noch unter 50,1 Prozent an der Gesamtbevölkerung liegen, werden sie versuchen, sich den naiven Mitbürgern als arme, angefeindete Minderheit zu verkaufen.

    Spätestens wenn sie die Mehrheit stellen, wird das Land kulturell und politisch kippen und für Andersgläubige und Atheisten zum Hexenkessel.

    Ich war sehr froh, als die AfD sich in aller Klarheit gegen den Islam gestellt hat.
    Und im Fernsehen können sie in ihren „Nachrichten“ noch so oft Pegida als „islam- und fremdenfeindlich“ bezeichnen – mir völlig schnuppe. Wir müssen für jede Bewegung dankbar sein, die sich dem Vormarsch dieses Wüstenfaschismus entgegenstellt.

  118. #130 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Okt 2016 22:34)

    „Ist auch nur wieder so eine Wortklauberei, zu der unser Vielfaltspinsel und manch andere gern neigen.

    Letzten Endes gelten solche Kommentare mehr der Selbstdarstellung als der Sache. Damit müssen wir wohl leben und entsprechend reagieren.“

    Was soll der Scheiß?

    Dieser Kommentar ist Deiner Vorstellung von freier Meinungsäußerung nicht würdig, oder muß ich Dich jetzt -zwangsläufig- an unsere Email-Konferenz bezüglich Deiner Angepisstheit hier auf PI erinnern?!

    Was soll das?

  119. Herr Miesere,
    und die
    270 Mio. Opfer vom Islam-Holocaust
    kehren Sie unter den CDU-Teppich?
    HOLOCAUST-LEUGNER!

    Oder sind manche Opfer gleicher?

  120. Die Politclique baut eben sukzessive unseren Staat zu einem Scharia- und Neger-Staat um.
    Heute kann man so wenig gegen die Schändung des eigenen Volkes machen wie im Dritten Reich. Damals wurde man nur schneller erschossen, wenn den Machthabern eine Meinung nicht gefiel. Mal schauen, was den jetzigen Machthabern alles noch einfällt.

  121. #146 Synkope (20. Okt 2016 23:01)

    Wenn ich mir das Verhalten von Merkel, Miesere u.a. anschaue, sollte es für alle oberen Politiker alle 3 Monate einen Art TÜV geben (Idiotentest).

    Super Idee, müßte natürlich noch ein wenig ausgefeilt werden – wer entscheidet, wo liegen die Kriterien, welche Konsequenzen drohen wofür – aber als Denkansatz einfach großartig.

    @Vielfaltspinsel: das könnte man jetzt grammatisch wieder zerflücken. Aber tut das Not ?

  122. de Maizière gehört zu den Politikern, die Probleme generieren, aber keine lösen.

    Der LKW-Fahrer von Nizza hatte offensichtlich seine religiöse Heimat gefunden und die Anweisungen seines Buches umgesetzt.

  123. Einerseits,wen interessieren solche Statistiken?
    Wie Realitätsfern sie sind,lässt sich danach schon beurteilten,daß wenn sich ein Türke mit einem anderen Migranten prügelt, dies unter die Rubrik der rechten Straftaten eingeordnet wird.

    Allerdings werden wohl Straftaten und Übergriffe auf kritische,dem Invasorenwahn abgeneigte Personen,nicht erfasst,aber das sind ja in der Regel auch nur Deutsche Kartoffeln..
    Hier mal wieder so ein Fall vom Demokratieverständnis der linken Gesellen..

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/politisch-motivierter-anschlag-drei-autos-brennen-in-bochum-id12292661.html

  124. #145 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Okt 2016 22:57)

    Sorry, bei den vielen Kommentaren und der Zuordnung, wer wann was geschrieben hat, bin ich manchmal etwas phlegmatisch, vor allem, wenn ich einen Aufhänger finde, um selbst mal wieder meine paar Gramm Senf dazu zu geben.

    Hast schon recht !

  125. .
    Wer dem
    Islam hier
    eine Heimat bietet,
    nimmt im Gegenzug uns
    Deutschen die Heimat. So und
    nicht anders verhält sich die Sache.
    Das ist politische Physik, bzw. die Folgem
    spürt man schon heute quasi überall.
    Oder um es mit Buschkowsky
    zu sagen – Neukölln ist
    überall. Und die
    Slumisierung
    eben auch.
    .

  126. #149 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 23:09)
    #137 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Okt 2016 22:43)

    „Frei nach den Worten des Meisters (Davila) ist der Reaktionär nur in solchen Zeiten konservativ, in denen er irgendetwas Bewahrenswertes vorfindet. Das deucht mir unter dem herrschenden BUNTEN Regime nicht der Fall zu sein.“

    Das ist leider wahr.

    Und danke für den „Davila“, wieder Futter für mein Hirn.

  127. 7.500 deutsche Tote – und wer wird als Opfer dargestellt? Die moerderischen islamischen Taeter!

  128. #150 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Okt 2016 23:10)

    „Aber wo steckt jetzt darin der Kulturmarxist ?“

    Ein Kulturmarxist hat sich die Begabung angeeignet, ALLES dekonstruieren zu können.

    Ich hingegen bin ein Rechter. Das Eingemachte ist für mich nicht hinterfragbar. Auf Sesamstraßendialektik – wieso, weshalb, warum, wer ALLES hinterfragt ist dumm – laß ich mich nicht ein.

    Aus meinem reaktionären Verständnis heraus gründet sich JEDE Gemeinschaft auf einem Fundus von Selbstverständlichkeiten, die nicht hinterfragbar sind. Aus meiner Sicht dienen Fragen ala „Was ist ein Mann“ oder „Was ist eine Familie“ oder „Was ist ein Deutscher“ keineswegs einer Klärung. Sie sind nicht die Lösung, sondern das Problem: Die Zersetzung des Fundamentes, das die Gemeinschaft begründet.

  129. #152 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Okt 2016 23:14)

    Dieser Kommentar ist Deiner Vorstellung von freier Meinungsäußerung nicht würdig, oder muß ich Dich jetzt -zwangsläufig- an unsere Email-Konferenz bezüglich Deiner Angepisstheit hier auf PI erinnern?!

    Nein, mußt Du nicht. Dazu stehe ich.
    Aber wenn Kommentare mehr dazu dienen sich selbst als guten darzustellen, andere abqualifizieren will und sich dabei so durchschaubar an der Wortwahl aufhängen, dann haben sie Kritik verdient, oder, falls übertrieben, nur noch Hohn und Spott.

    Letztlich dienen wir alle einer Sache. Müssen wir uns dann an Formulierungen aufhängen ?

  130. Bin gespannt du Volksvertreter‘, wenn deine Tochter Nora rein zufällig bereichert würde, – ob der nächste Beitrag dann so entstehen wird.. (rein theoretisch natürlich gemeint, weil das wünscht man fast niemanden)

  131. „Begründet hat de Maiziere diese Entscheidung u. a. damit, dass „wir“ (?) die Islamverbände bräuchten, um die moslemischen „Flüchtlinge“ so zu integrieren, dass keine Probleme entstünden. „Dazu gehört auch, ihnen eine religiöse Heimat anzubieten“, erklärte er.“
    ————————————————

    So was Verruecktes! Welcher Idiot bietet wilden Schweinen eine „Heimat“ an? Denn so benehmen sich ja die INVASOREN! Wie Wildschweine hinterlassen sie nur reine Zerstoerung!

  132. #160 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Okt 2016 23:23)
    #145 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Okt 2016 22:57)

    „Hast schon recht !“

    Mir geht es hier nicht um`s „Recht haben“, sondern darum, daß wir unsere Wahrhaftigkeit nicht in´s Lächerliche ziehen. Ganz einfach!

    Irgendwann muß auch mal gut sein.

    Nun gut!

  133. #168 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Okt 2016 23:39)

    „Okay, klare Ansage, kann ich akzeptieren, wenngleich ich die Meinung nicht teile.“

    Schäntelmänner können einen guten Umgang miteinander pflegen, wenn sie sich einig geworden sind, daß sie sich nicht einigen können, soweit einverstanden.

    „Aber dann bitte keine Philosophen mehr zitieren !
    Das wäre widersprüchlich.“

    Widerspruch wegenweil? Verstehe ich nicht.

  134. Und jetzt noch `nen Zungenkuss mit Schnaps.

    Männer können einander verzeihen!

    -PROSTATA-

  135. „Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode.“

    William Shakespeare
    (1564 – 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter

  136. Ich werde bei uns ein kleines Maisbeet anlegen, damit sich die Wildschweine nachts besser in unserem Garten integrieren können.

    Wie bekloppt muss man eigentlich sein, um sich für ein Ministeramt zu qualifizieren?

  137. „Dazu gehört auch, ihnen eine religiöse Heimat anzubieten“, erklärte er.
    ——-

    Einspruch! Ich als Teil des Volkes will den Islamanhängern hier keine „religiöse Heimat“ anbieten. Raus, raus, raus mit dem Islam aus meiner Heimat Deutschland.

  138. #170 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 23:45)

    „Aber dann bitte keine Philosophen mehr zitieren !
    Das wäre widersprüchlich.“

    Widerspruch wegenweil? Verstehe ich nicht.

    Wegenweil die Philosophen genau die sind, die alles hinterfragen, sonst wären sie nicht existenzberechtigt.

    Genau das aber schließt Du mit Deinem Statement (oh Schreck, ein Fremdwort), das ich akzeptieren jedoch nicht teilen muß, allerdings aus und bezeichnest es als Kulturmarxismus. Was immer das auch sein mag.

    Deine Meinung, und das betonst Du ganz besonders, ist so festgemauert in der Erden, daraus kann keine Glocke werden, denn sie muß aus Beton sein. Da läßt sich nicht dran kratzen.

    Okay (schon wieder ein Fremdwort), akzeptiert (eingedeutschtes Fremdwort), nicht geteilt, aber hingenommen.

    Ich schlage lieber das kleine Glöckchen, frage nach und informiere mich, wie man eigentlich ein Fundament baut. Bin ja nicht allwissend.

    Du hast den Beton. Wenn Dir das reicht.

    Prost !

  139. #64 GD (20. Okt 2016 21:17)

    „Es wird im Gemetzel enden ….. wichtig ist nur das die Politischen Verursacher der Strafe nicht entkommen können!“

    Keine Bange, wenn WIR gewinnen sollten, dann wird eine Spezialeinheit von der deutschen Geheimpolizei gebildet werden, die nur eine Aufgabe erfüllt. Ins Ausland geflohene Volksverräter und Volksschädlinge aufzuspüren und ihrer gerechten Strafe zuzuführen.
    Da wird es dann auch keine Verjährung geben, die werden selbst noch als Greise gejagt werden.
    …………………………………….
    Der MOSSAD hat ja auch Eichmann in Südamerika aufgespürt…
    😉

  140. Übrigens gehen mir in letzter Zeit öfter etwas schräge Gedanken durch den Kopf.

    Zum Beispiel, daß unsere Polit-Darsteller – wenn sie schon diesen Kurs durchzusetzen gezwungen sind – wenigstens irgendwie noch ihren perversen „Spaß“ dabei haben wollen. Und so setzen sie eben nicht nur alle Hebel in Bewegung, um Multikulti (eigentlich geht es eher Richtung Mono-Kult FaschIslam) raschestmöglich und flächendeckend zu etablieren, sondern es wird auf eine Art und Weise durchgeführt, die den Verstand jedes normal denkenden, aufgeklärten Kulturmenschen maximal zu beleidigen und verhöhnen trachtet.

  141. Chemnitz soll seine erste Moschee erhalten:

    http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/muslime-starten-info-kampagne-100.html

    Meine Meinung dazu:
    Hat man die letzten Tage, Wochen, Monate, Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte etwas Positives über diese sogenannte „Religion“ gehört oder gelesen? Nein – immer nur Mord und Totschlag! Der Islam ist eine faschistische, mittelalterliche und somit menschenfeindliche Weltanschauung, welche in einem aufgeklärten Europa nichts verloren hat – also weg damit!

  142. #178 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (21. Okt 2016 00:17)
    #175 ALI BABA und die 4 Zecken (21. Okt 2016 00:00)

    Ein Prost auf die kultivierte Streitkultur, ein Prosit auf das wir uns hier -auf PI- kennenlernen durften.

    Trotz Allem, eine feine Angelegenheit, wie ich meine!

  143. #179 SaXxonia (21. Okt 2016 00:23)

    Gibt es eine Chance, diese auszudrucken?

    Ja, gibt es.
    Die Darstellung ist eine Tabelle. Du findest oben links ein Feld „fx“
    Klickst Du in das leere Feld darunter, wird die gesamte Tabelle markiert.
    Nun gehst Du in Deinem Browser oben links auf „Bearbeiten“, ein popup öffnet sich, darin klickst Du auf „Alles markieren“.

    Jetzt hat Dein Rechner die gesamte Tabelle im Arbeitsspeicher.

    Öffnest Du nun ein Tabellenprogramm, etwa Excel oder Open Office Tabellenkalkulation, klickst Du dort in der leeren Tabelle wieder auf das leere Feld oben rechts, wodurch die gesamte Tabelle markiert wird und gehst nun in diesem Programm auf „Bearbeiten“ und dann „Einfügen“.
    Jetzt mußt Du nur noch die Formatierung bearbeiten (Tabellenspaltenbreite etc, ist ganz einfach) und kannst das ganze dann ausdrucken.

    Klingt kompliziert ?
    Ist es nicht. Versuchs mal !

  144. #182 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (21. Okt 2016 00:32)

    Sorry, kleiner Fehler:

    Öffnest Du nun ein Tabellenprogramm, etwa Excel oder Open Office Tabellenkalkulation, klickst Du dort in der leeren Tabelle wieder auf das leere Feld oben rechts

    Nein, nicht oben rechts, sondern oben links.

    Bin schon ganz schön rechtslastig, stelle ich fest ;-))

  145. Hey Vielfaltspinsel, bist Du noch da, oder hast Du zuviel Naps von Salma`s Füßen geschlotzt?

  146. Die Miesere würde sich gut in Erdolf seinem Harem machen.Das er weder Eier noch Rückgrat hat,hat er ja nun zur genüge bewiesen.Alternativ könnte er noch den Karusselbremser auf der Kirmes,oder den Erschrecker in der Geisterbahn geben.Als Innenminister taugt der Nichts….

  147. @#179 SaXxonia (21. Okt 2016 00:23)

    #79 Waldorf und Statler (20. Okt 2016 21:28)

    Hier die gesammelte Liste u. Übersicht der Polizei u. Pressemeldungen zu sexuellen Übergiffen, Vergewaltigungen u. Attacken von Asylanten, Fremdländern und Migranten für das Jahr 2016 — klick –> https://docs.google.com/spreadsheets/d/1z6Py0vrSVQyNO5yKFTLVQiuq-IZyWjBddJ1WEfHX9n8/edit#gid=0

    ***********************************************
    Gibt es eine Chance, diese auszudrucken?

    ——————————-

    Ziemlich oben links ist ein kleines Druckersymbol.

    Habe darauf geklickt und konnte alles als PDF-Datei runterladen. Falls es nicht klappt, kurze Nachricht und ich lasse die Datei zukommen!

  148. #182 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    (21. Okt 2016 00:32)
    **********************************************
    DANKE für die schnelle Antwort!
    Auf jeden Fall werde ich es versuchen und sicherlich mit dieser sehr genauen Anleitung
    auch schaffen! Heute ist es schon etwas spät
    für die Lösung einer derartig komplizierten Aufgabe aber für morgen sehe ich doch eine Chance!
    Also dann *Gute Nacht* nach Indien auch wenn`s dort vielleicht schon früh am Morgen ist!


  149. **********************************************************************
    Hier ein Bild mit BuVertMist deMaiziere.

    Überlegen posiert er im Ministerium
    neben einem BW Werbe-Poster mit dem Slogan:
    **********************************************************************
    „Wir schützen DIE HEIMAT“
    **********************************************************************
    http://die-linke-reutlingen.de/files/2013/07/heimatschutz.jpg


    Die neueste Maiziere-Absonderung

    „ISLAM EINE RELIGIÖSE HEIMAT BIETEN“

    Herr Maiziere,
    haben Sie ihrer Frau schon vorgetragen, dass wir Eingeborenen -Sie eingeschlossen-beabsichtigen,

    Frauen in Zukunft WIE DRECK zu behandeln und sie bei Kopulations-Unwilligkeit im Schlafzimmer
    bedenkenlos körperlich zu züchtigen ?

    ISLAM, schon Bertholt Brecht kam zu der Erkenntnis:

    „Wer die Wahrheit nicht weiß, ist nur ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.“

  150. ARD-Deutschlandtrend:

    AfD unverändert bei 14 Prozent

    MoMa-DeutschlandTrend Schulz vor Gabriel als SPD-Kanzlerkandida

    Die Bundesbürger bevorzugen Martin Schulz als SPD-Kanzlerkandidaten. Damit liegt der EU-Politiker vor Parteichef Sigmar Gabriel. In der Sonntagsfrage ist die Große Koalition weiterhin Favorit im DeutschlandTrend für das ARD-Morgenmagazin. (…)

    http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend-653.html

    Über dieses Thema berichtet das ARD-Morgenmagazin am 21. Oktober 2016

  151. Wenn man alle Gesetze studieren wollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten.

    Johann Wolfgang von Goethe

  152. OT

    Vergewaltigte 14-Jährige: Angehörige der Täter bejubeln Urteile

    Harburg – Es gab Jubel im Gerichtssaal als die Urteile verkündet wurden – von den Angehörigen der Täter. Drei der vier jungen Männer, die Anfang

    des Jahres in der Bornemannstraße eine 14-Jährige vergewaltigten, sie halbnackt in einen Hinterhof schleiften und dort zurück ließen, sind nach dem Jugendstrafrecht mit Bewährungsstrafen davon gekommen. Von ein Jahr und vier Monate bis zu zwei Jahren Haft auf Bewährung wurden die 14 bis 17 Jahre alten Täter verurteilt. Lediglich der 21 Jahre alte Bosko P. muss für vier Jahre ins Gefängnis. Eine 15-Jährige, die die Vergewaltigung, bei der dem Opfer auch eine Flasche und eine Taschenlampe eingeführt wurden, gefilmt hatte, bekam eine Freiheitsstrafe über ein Jahr, die ebenfalls auf Bewährung ausgesetzt wurde.

    Laut Richter hatten die Täter die 14-Jährige wie ein Objekt behandelt und wie Müll abgeladen. Trotzdem sei das Urteil, das nach Worten des Richters „Teile der Öffentlichkeit als zu milde“ empfinden werden, gerechtfertigt. Das Gericht habe sich aber daran zu halten, was „erzieherisch geboten“ sei.

    Bereits zum Prozessauftakt waren die vier Jungen Männer sehr selbstbewusst aufgetreten und hatten sich feixend von ihren zahlreichen aus ihren serbischen Großfamilien stammenden Prozessbeobachter „feiern“ lassen. Zumindest sollen zwei der zu Bewährungsstrafen verurteilten jungen Männer zeitweise in Jugendeinrichtungen untergebracht werden.

    Die CDU hat sich nach dem Urteil zu Wort gemeldet. „Wieder einmal lässt Hamburgs Justiz eine unfassbare Milde walten. Die unerträglich ausgelassene Stimmung der Vergewaltiger vor Gericht lässt nicht darauf schließen, dass schon die Verurteilung Warnung genug ist. Genau dies ist aber Voraussetzung für eine Aussetzung der Vollstreckung der Strafe zur Bewährung“, meint der Innenpolitische Sprecher, Dennis Gladiator. „Wie auch in zahlreichen Prozessen gegen gefasste Einbrecher entwertet die Justiz hier die gute Arbeit der Polizei und trägt der Schwere der Tat und ihrer Folgen für die Opfer in keiner Weise Rechnung. Die Bewährungsstrafen sind vor dem Hintergrund der Schwere der Tat und des unerträglichen Verhaltens der Täter vor Gericht unfassbar. “

  153. deMaiziere
    hat sein Vater nicht schon treu dem Führer gedient? Fett schwimmt immer oben.
    Die Regime kommen und gehen die deMaiziere’s bleiben.

  154. #177 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (21. Okt 2016 00:14)

    „Wegenweil die Philosophen genau die sind, die alles hinterfragen, sonst wären sie nicht existenzberechtigt.“

    Gegenthese: JEDES (philosophische oder sonstige) System bedarf zu Beginn gewisser Setzungen (Axiome/Dogmen) als eine Kür des Willens des jeweiligen nachdenkenden Subjektes.

    „Genau das aber schließt Du mit Deinem Statement (oh Schreck, ein Fremdwort), das ich akzeptieren jedoch nicht teilen muß, allerdings aus und bezeichnest es als Kulturmarxismus. Was immer das auch sein mag.“

    Die Alternative „eingliedern oder nichteingliedern“ – hier bezüglich der Fremdwörter – gibt es für mich nicht. Auf so ein kulturmarxistisches Himmel-oder-Hölle-Spiel habe ich keinen Bock. Deutlich mehr als ein Fremdwort kann unsere schöne deutsche Muttersprache vertragen, indes nicht unendlich viele. Wie viele es sind, läßt sich genauso wenig bestimmen, wie sich die Frage beantworten läßt, wieviele Sandkörner man genau zusammenfügen muß, um mit Recht von einem Sandhaufen sprechen zu dürfen.

    „Deine Meinung, und das betonst Du ganz besonders, ist so festgemauert in der Erden, daraus kann keine Glocke werden, denn sie muß aus Beton sein. Da läßt sich nicht dran kratzen.“

    Um IRGENDETWAS zu bauen – z.B. wenn primitive Steinzeitbewohner sich zu einem Stamm zusammenfinden, der auch ein paar Generationen überleben soll – bedarf es einer gewissen Menge an festem Beton.
    Meine eigene Meinung hingegen hinterfrage ich um so eher, je näher mir ein Kritiker steht. Ein ähnlich gesinnter Rechter kann mich zugegeben eher ins Wanken bringen, als ein ängstlicher Konservativer.

    „Prost“

    Ebenfalls! Auf das deutsche Reinheitsgebot, Hopfen und Malz, der Herrgott erhalt’s.

  155. http://www.krone.at/oesterreich/fluechtlinge-verweigern-arbeit-und-was-jetzt-ams-listen-enthuellt-story-535375

    ..

    http://www.krone.at/oesterreich/afghanen-als-grossdealer-mit-50000-euro-gefasst-in-wien-verhaftet-story-535362

    Ein afghanisches Großdealer- Trio ist in Wien aufgeflogen. Die Verdächtigen, die unter anderem mit 50.000 Euro Drogengeld erwischt wurden, hatten einen schwunghaften Handel mit Cannabis betrieben.

    Allein 2016 sollen die drei jungen Flüchtlinge rund 50 Kilogramm an Großkunden in ganz Österreich verkauft haben. Polizei und WEGA setzten dem mafiösen Treiben am Dienstag ein Ende.

    ..

    http://www.krone.at/oesterreich/zechpreller-in-rage-allah-ich-zuende-alles-an-grosseinsatz-in-wien-story-535351

    „Allah, ich zünde alles an!“ – das hat ein 31- jähriger Randalierer am Mittwochabend in einem Einkaufszentrum in Wien- Favoriten gebrüllt.

    Ein Großeinsatz der Exekutive sowie der WEGA war die Folge. Der Mann, der sich äußert aggressiv verhielt, wurde schließlich festgenommen.

  156. http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/faekal-skandal-in-der-jva-bielefeld-48383862.bild.html

    Die Gefängnisse in NRW kämpfen mit einem ekligen Phänomen.

    Immer wieder flippen Gefangene aus Nordafrika (Marokko, Tunesien, Algerien) aus.

    Sie drohen mit Selbstmord, verletzen sich. Sie greifen Bedienstete an, schmieren Fäkalien und Blut an die Wände ihrer Hafträume.

    Ein weiteres Problem: Viele Gefangene sind abhängig (oft vom Medikament „Rivotril”), haben Entzugserscheinungen.

    Hinzu kommen religiöse und kulturelle Faktoren. Deshalb soll jede der 36 JVA‘s in NRW Integrationsbeauftragte bekommen.

    Vorreiter ist Bielefeld, wo sich Ikram Chemlal (31) seit zwei Wochen um ausländische Häftlinge kümmert.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158758547/Fast-alle-Fluechtlinge-wollen-in-Deutschland-bleiben.html

    Eine Studie aus dem Jahr 2014 zeigt, wie beliebt Deutschland bei den Flüchtlingen ist:

    Die große Mehrheit von ihnen will hier leben. Fast 80 Prozent streben nach einer deutschen Staatsbürgerschaft.

  157. #186 ALI BABA und die 4 Zecken (21. Okt 2016 00:37)

    „Hey Vielfaltspinsel, bist Du noch da, oder hast Du zuviel Naps von Salma`s Füßen geschlotzt?“

    Schnaps? Von harten Drogen halte ich nichts. Belassen wir es mit dem Killer lieber beim milderen Rebensaft.

    Jerry Lee Lewis – Drinkin’Wine Spo-Dee-O-Dee

    https://www.youtube.com/watch?v=ek2WBv2hCE8

  158. Die Politiker der Alt-Parteien (CDU, SPD, FDP, Grüne und Linke) scheinen große Hoffnungen auf ihre neuen Islam-Importe zu setzen.

    Kein Wunder. Wer soll die noch wählen, wenn man sieht was die angerichtet haben.

    Das Ersetzen des deutschen Staatsvolkes durch schneller vermehrende islamische Einwanderer ist aber nicht weniger Verfassungsfeindlich.
    Aber auch den Verfassungsschutz haben sich die Parteien in manchen Bundesländern zur Beute gemacht.

  159. Was manche Leute sich selbst vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.
    Gerhard Uhlenbruck

  160. Je näher man bedeutende Menschen kennen lernt, desto unsympathischer werden sie.
    Marcel Reich-Ranicki

  161. Ludwigs Burg

    Moschee mit zwei Minaretten: Pläne stoßen auf positives Echo

    Auf die Frage, ob die Islamisch-Türkische Gemeinde die Vermietung der Räume plane, antwortete der Sprecher, dass der Gebetsraum für türkische Verhältnisse eher klein sein. „Der reicht höchstens für eine kleine Verlobungsfeier, nicht aber für eine Hochzeit mit 1000 Gästen.“

    Er habe eine Wette mit Oberbürgermeisterin Ursula Keck laufen, dass sie als 1000. Mitglied dem Verein beitrete, sobald das 999. Mitglied aufgenommen worden ist.

    http://www.lkz.de/lokales/stadt-kreis-ludwigsburg_artikel,-Moschee-mit-zwei-Minaretten-Plaene-stossen-auf-positives-Echo-_arid,389803.html

    „In 20, 30 Jahren haben wir keinen einzigen Deutschen mehr in Deutschland. Der liebe Gott hat doch diesen Fleck Erde nicht für die Deutschen gemacht! Wo ist das Problem?“

    *http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Koran-Stand-in-der-Fussgaengerzone-Salafisten-Buehne-nicht-verhinderbar;art1172,398773

    Würz Burg

    Alafismuss

    *http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Islamistischer-Fundamentalismus-Koran-Salafisten-Terrororganisationen-und-Terrorgruppen-Verfassungsschutz;art735,9388813

  162. Bei Angriffen/Terroranschlägen von Moslems gegen Nicht-Moslems oder wenn Kritik am Islam geübt wird, heißt es von bestimmten „Islamwissenschaftlerinnen“ und Islamverteidigern immer, „DEN Islam“ gäbe es ja nicht, sondern viele verschiedene Strömungen und Ausprägungen.

    Im umgekehrten Fall aber sieht sich „DER Islam“ immer als ganzes beleidigt, bedroht und angegriffen. DER Islam gehöre zu Deutschland, DER Islam muss flächendeckend in den Schulen als Religionsfach unterrichtet werden, wir müssten uns mit dem ISLAM aussöhnen, DER Islam muss gleichberechtigt wie das Christentum und das Judentum behandelt werden etc. Und offizielle Ansprechpartner und Vertreter DES Islam gegenüber dem Staat sind Leute einer islamischen Glaubensrichtung, der nur wenige Prozent der Muslime in Deutschland angehören. So what???

  163. … wenn ich dieses Fischmaul schon sehe. Einer der widerwärtigsten Islam-Anschleimer in der Politik.

  164. Was fuer ein feiges Volk, die Deutschen.
    Waehlen immer und immer wieder ihre eigene Schlaechter. Die Politiker sind alle von Saudi-Arabien und USA gekauft. Nur ihr koennt das aendern. Der Islam gehoert in die Wueste. Wenn die mehr zum sagen haben, dann wird es Ernst.

  165. Was der Misere wohl nimmt?

    Jedesmal, wenn ich diese Fr**** im Fernsehen sehe, fällt mir auf, daß deren Augen ganz rot unterlaufen wie bei einem Schnapsbruder sind! Vom Heulen kommt das auf keinen Fall!

    Sollte der ebenfalls in der Reichstagstoilette sein Näschen spazieren führen?

  166. De Maizière: Islam eine religiöse Heimat bieten

    Kann er ja in Jemen Saudi Arabien usw usw Aber bestimmt nichtr hier in Europa !!!!
    die Mizere soll merkel und co gleich mitnehmen da wo Islam eine religiöse Heimat hat.

    AFD oder umtergang!!!!!!!!!

  167. #110 D Mark

    wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst,und du läufst und läufst aber du kommst dem Licht nicht näher dann gibst du mit der Zeit auf.
    Und was bringt es sich im Forum auszukotzen, und du siehst es wird immer schlimmer, damit änderst du gar nichts.
    Ich bin der Meinung dieses Land hat fertig.
    Ich bin auch AfD Fan aber da ändert sich auch nichts 2017 weil einfach die Mehrheit fehlt.

  168. Der heimatlose Volksverräter will einer rassistischen, totalitären, gewaltverherrlichenden Ideologie in unserem Land eine „Heimat“ bieten.
    Früher als in Deutschland noch echte Männer und Frauen statt gegenderten und gehirngewaschenen Schwuchteln lebten, wäre so ein Verräter umgehend an einem Laternenpfahl gelüftet worden. Im Iran nimmt man dazu mobile Baukräne.

  169. Der Islam ist eben nicht eine Religion wie jede andere, die unter den Schutz des Artikels 4 Grundgesetz gehört. „Islam“ bedeutet Unterwerfung unter dem Willen Allahs und seines gesandten (Mohammed); Glaubensinhalt und diktatorische Staatsform, die „umma“, sind untrennbar miteinander verknüpft. Ein Muslim, der das seit Ewigkeit und in Ewigkeit gültige Wort Allahs, den Koran, relativiert, läuft Gefahr wegen seines Abfalls vom Glauben getötet zu werden. Wenn unsereiner aus der Kirche austritt, spart er allenfalls die Kirchensteuer.
    Es gibt aus islamischer Sicht das „Haus des Islam“ (dar al-Islam), das „Haus des Krieges“ (dar al-harb), das sind alle noch nicht dem Islam unterworfenen Länder der Erde, und dazwischen „Domänen des Übereinkommens“
    (dar as-sulh), Länder, in denen sich Muslime arrangieren, bis diese völlig in die Hand des Islam gelangt sind. Dazu gehört Deutschland. Aus „Der Islam gehört zu Deutschland“ wird so nach und nach „Deutschland gehört zum Islam“.

    Dr. Phil. Friedrich Lederer; Bad Reichenhall


  170. BILD: INTERPOL CHEF (Diplomatenpass) am Frankfurter Flughafen wie Asylbetrüger behandelt

    D=A=F=Ü=R behandelt der BuInMist

    1 Mio. ASYLBETRÜGER wie DIPLOMATEN

    FAZIT

    ÜBER DEUTSCHLAND LACHT DIE SONNE

    ÜBER deMaiziere LACHT DIE GANZE WELT!
    ………………..
    Have A Look At

    Flüchtlinge schänden Friedhöfe
    Deutsche ziehen aus, Flüchtlinge ziehen ein.
    https://www.youtube.com/watch?v=rHQ0-IcJTkk
    ………………..

    (nochmal zu oben)

    Sollten wir de Maiziere den Ehrentitel

    Glöckner von Notre Minarett

    schenken?

  171. Misere der ist ein Schwachkopf. Der hat bisher nur Mist fabriziert. Dem schaut die Unfähigkeit aus den Augen. Nur weil dieser Speichellecker und Knecht der Dumm Merkel nichts macht darf wie dieser ekelhafte Altmaier weiter agieren auf Kosten des Deutschen Volkes.

  172. Die Miesere hat doch den Knall nicht mehr gehört: Die religiöse Heimat der Mohamedaner ist die Gegend um Mekka, bzw. Medina herum! Mehr ist dazu nicht mehr zu sagen!

  173. Dem Islam in Deutschland eine religigioese Heimat geben ist ein weiterer Schritt zur Islamisierung unserer Heimat. Als naechstes heisst es dann man muss dem Islam in Deutschland eine kulturelle und dann eine politische Heimat geben. Eine Menschen verachtende steinzeitlicheIdeologie die unter dem Deckmantel der Religion auch mit Gewalt die Weltherrschaft erringen will gehoert weder nach Deutschland geschweige denn nach Europa. Wie krank ist das denn ? Frueher hat man den Islam mit Feuer und dem Schwert aus Europa vertrieben und jetzt oeffnet man ihm Tuer und Tor und rollt ihm auch noch den roten Teppich aus. Ab sofort werden Wetten angenommen wer als Erster bzw. Erster verkuendet das Schicksal Deutschlands liegt in den Haenden Allahs. Eine sogenannte Religion die nur Hass,Gewalt und Uerstoerung mit sich bringt braucht hier oder sonstwo in Europa eine Heimat. Ich bin wie viele andere auch froh im 21.jahrhubdert zu leben und wir wollen nicht in die Steinzeit zurueck katapultiert werden.Im uebrigen sollte sich de Misere lieber um Deutsche kuemmern die tagtaeglich Opfer von uslamistischen bzw.islamistisch gepraegten Angriffen werden. Das ist wichtiger als gleich Grossalarm auszuloesen bloss weil aus Versehen mal ein Stueck Schweinebraten vor einer Moschee liegt. Kirchen und andere christliche Einrichtungen sind in Deutschland in letzter Zeit mehr Angriffen bzw. Uebergriffen ausgesetzt als diese Teufelstempel auch Moscheen genannt. Aber darueber huellt man sixh vornehm und aus falsch verstandener Ruecksichtnahme bloss nichts sagen das koennte ja den Islam oder die Musels beleidigen in schweigen.

  174. Es wird Zeit das der Misere eine neue Heimat geboten wird,
    ich denke da so an Guantanamo,
    da ist er wenigstens unter Gleichgesinnten und kann sich auch noch über die Gemeinschaftsduschen freuen.
    Vielleicht kann er in Cubas Sümpfen ein bisschen über ,,Sachsensümpfe“ nachdenken.
    👿

  175. #218 moldmaker (21. Okt 2016 11:47)

    @ Man muss aufpassen, das daß was man für das Licht am Ende des Tunnels hält, nicht der entgegenkommende D-Zug ist.
    😉

  176. rette sich wer kann vor der daraus resultierenden Misere – ach es gibt keine Renten (na das wusstet ihr doch schon früher… )da helfen auch nicht neue Bürger die nur Geld kosten -(jeder ist sich selbst der nächste ) so mehr Tips gebe ich hier nicht mehr….

Comments are closed.