seehofer_afdBei der WELT wird aktuell der Vorschag gemacht, die CSU bundesweit aufzustellen. Bezeichnenderweise lässt sich der Artikel nicht kommentieren. Autor Ulli Kulke gibt in dem Regierungshofblatt offen zu, dass es eine Lücke zwischen der CDU und dem rechten Rand gibt, die jetzt dringend gefüllt werden müsse. Die Presse selbst sei für diese Lücke verantwortlich, da sie Merkel in die linksgrüne Ecke dirigiert habe. Dies sei offenbar ein Fehler gewesen, weswegen die Presse und Merkel herbe Verluste haben einfahren müssen.

Die AfD könne man aber nicht als CDU-Ersatz wählen, weil die Presse ja mit einer breiten Front dafür gesorgt habe, dass sich der nazi-unverdächtige deutsche Mittelstand nicht getraut habe, dort einzutreten. Daher sei die Verdrängung radikaler Rechter dort noch nicht abschließend gelungen. Die CSU müsse daher dringend überall zur Bundestagswahl antreten, um die frustierten CDU-Wähler abzufangen. Aufschlussreich ist dabei ein Satz, der es in sich hat.

Sie [also die CSU] wäre außenpolitisch bündnisfähig, ihre atlantische Position steht.

Die Presse geht also in Sack und Asche (auch bei der FAZ), um für starke Bindungen nach Nordamerika zu werben. Interessant.

Horst Seehofer ist ja nicht auf den Kopf gefallen. Er merkt, was gebacken ist. Von den USA aus tobt ein Wirtschaftkrieg gegen VW und die Deutsche Bank.

Und er sieht auch – genauso wie die AfD – dass Russland zunehmend aus seinem Kerngeschäft Energie gedrängt werden soll. Für Katar werden jetzt Flüssiggas-Terminals in europäischen Häfen aus dem Boden gestampft, was auch den frackenden Amerikanern zugute kommt. So ist längst ein „offener Markt“ mit einem Austausch von Pipelinegas gegen Flüssiggas geplant.

Und auch die Türkei muss zufriedengestellt werden, damit sie auf einer ehemals geplanten Pipelineroute nicht weiter Flüchtlinge nach Wien schickt. Eine Pipeline für die Türkei zur Umgehung russischer Gaslieferungen ist ein Obama/Hillary-Projekt!

Putin allerdings hat gerade erst zwei Schlachten im Gaskrieg gewonnen: in der Ostsee wurde im September mit der zweiten Ausbaustufe der Nord Stream Pipeline begonnen. Und nachdem die EU Bulgarien dazu gezwungen hat, den South Stream abzusagen, dockt Putin nun mit einem Turkish Stream an Erdogans noch fertig zu bauende (hoher Finanzbedarf!) transanatolische Pipeline an und beliefert demnächst Italien mit russischem Gas, eventuell auch mit iranischem, was der Atlantikbrücke doppelt weh tut. Während die CDU und die EU versuchen, Putin wenigstens im Norden zu stoppen, halten Österreich und die deutsche Industrie tapfer dagegen. So leicht hängt man den weltgrößten Gasanbieter, der uns schon zu Zeiten des Kalten Krieges zuverlässig belieferte, nicht ab.

Da ist es jetzt ganz wichtig, Bündnistreue zu den USA zu beweisen. Statt der Russland-affinen AfD sollen wir eine US-affine CSU wählen. Da hat die Presse aber die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Man muss sich nur mal ansehen, wo Seehofer zuletzt außenpolitisches Interesse gezeigt hat. Er hat Putin in Russland zwei mal besucht und Orban nach München eingeladen. Sieht so ein überzeugter Obama-SorosHillarytreuer Atlantiker aus?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

149 KOMMENTARE

  1. Die WELT macht einen entscheidendén Denkfehler, denn eine Bundesweit antretende CSU würde das Merkel_Innen unterstützen und AfD Wähler wollen genau das nicht.

  2. Die CSU ist Täterpartei. Wird eh nur noch von Propaganda-Opfern gewählt, die dann aber auch von vornherein CDU oder GRÜNE wählen, macht keinen Unterschied.

    Aber schön, dass die Fraktion destabilisiert ist.

    Erwin Paul Hampel von der AfD hat vor so 10 Monaten mal gesagt, dass es diese CDU in absehbarer Zeit in der Form nicht mehr geben würde. Ich fand das damals kühn.
    Jetzt wird das aber immer realistischer. Der Laden steht vor der Spaltung und Auflösung.
    Merkel muss bleiben :)- denn sie zerstörte (leider!) nicht nur das Grundgesetz. Sie zerstört gleichzeitig auch die Blockflöten-Struktur, die dieses Land in diesen Zustand brachte.

  3. Stand am Samstag schon iNNer Zeitung. Das geht auf nen Nürnberger/Fürther Linksanwalt zurück, der klagt, weil er sich in seinen demokratischen Rechten eingeschränkt fühlt dasss er als (Bayer) nicht die CSU in Preussen wählen kann. Absurder gehts wohl nicht mehr.
    Bestimmt wählt der weder CD noch SU. Naja, SU ohne C könnte ich mir noch vorstellen.
    Der Plan ist wohl eher der, eine bundesweit antretende CSU unter die notwendigen 5% zu drücken. Allerdings, so wies derzeit aussieht, wärs durchaus möglich, dass das mit der CDU passiert.

  4. Die CSU mit den merkelhoerigen Schwachmaaten?
    Das schwächt nicht die AfD sondern die Christenheuchler.

  5. Nachdem die CSU allen Ernstes Merkels erneute Kandidatur debattiert, braucht der AfD um ihre Zukunft nicht bange sein, denn wer wählt schon den bundesweiten CSU-Merkel-Abklatsch, wenn er als erstes Merkel verschwinden sehen möchte.

    Denn ‚Merkel muss weg‘ ist eine zentrale AfD Forderung. Genau deshalb wählen die Leute die AfD.

  6. Diese CSU ist mitschuldig amMerkel-Desaster, denn die haben bislang alles mitgetragen. „Hoasti“ hat zwar finster dreingeschaut aber das war alles.
    Die Merkel grinst ihn aus!

  7. Seehofer hält sich alle Optionen offen um einen möglichst guten Preis für sich herauszuschlagen.
    Aber wir wissen doch schon längst, von wem er sich dann kaufen lässt.

  8. Alle Überlegungen sind nur Scheingefechte. So kurz vor der Bundestagswahl kann sich nichts mehr ausdehnen. Woher soll denn auch das Personal kommen. Die CSU schwächelt auch in Bayern und lebt auf Bundesebene künftig nur noch von den Direktmandaten.

  9. Längst hat die CSU diese Möglichkeit verpasst, die AfD erhält Wind aus allen Ecken, vor allem vom „Wankelmotor“ Seehofer. Kein Bayern Politiker wird sich jemals diese Spaltung getrauen. Aber weil sie es immer wieder als Thema brauchen, schreiben Journalisten gerne darüber.

  10. Seehofer macht sich vor sich selbst in die Hose, der traut sich nichts.

    Alles bleibt wie es ist, wie immer in Deutschland – bis zum Untergang!

  11. Auf dem Foto sehe ich den größten Asyl -Manager aller Zeiten

    Großartige Leistung der CSU Beamten und Bürgermeister
    Eine Million in einem Jahr aufzunehmen, schafft nur das große
    Bayern

    Ich gratuliere Seehofer

  12. Die bundesweite CSU wäre einfach nur eine Pseudo-Oppostion um Protestwähler einzusammeln.

    So ein „Bad-Cop Good-Cop“-Spiel ohne eigentliche Funktion. außer als Mehrheitsbeschafferin für die irre Kanzlerin.

    Eine bundesweite CSU wäre einfach nur eine Verarschung für Menschen, die endlich Veränderungen in Gutmenschen-Deutschland und nicht den Ausverkauf unsere Landes wollen.

  13. Nur ein paar besonders Dumme würden wieder die Union wählen. Ist ja nicht so, dass neben der CDU auch die CSU seit Jahrzehnten nur heisse Luft ablässt und nach den Wahlen nicht liefert. Ich prophezeihe, dass eine deutschlandweite CSU nicht der AfD die Stimmen nimmt, sondern der CDU. 🙂

  14. Die CSU kann machen was sie will. Sie ist die Partei, die dicke Backen macht und dann alles an selbstzerstörerischem brav mitträgt. Die CSU hatte ihre Chance sich zu bewähren. Sie hat sie mit großem Tamtam verspielt. CSU – unmöglich!

  15. Es kam gerade in den Nachrichten. Die Schreckensraute wird auch bei der nächsten Bundestagswahl antreten um Deutschland den Rest geben zu können.

    Immer mehr Abgeordnete der CDU würden Merkel als Kanzlerkandidatin fordern.

    Und dann?

    Mit der irren Kanzlerin in Sauseschritte in den Scharia-Staat auf dem Niveau eines Dritten Welt Landes.

    🙂

  16. Ob die CSU das überhaupt leisten könnte, möchte ich bezweifeln. Wer sich in einer Partei engagiert, möchte ja Karriere machen. Würde jemand aus der CDU in Niedersachsen in die CSU-Niedersachsen, dann würde er von der einen Verliererpartei in die andere. Auch denke ich, dass die Union nicht mehr so stark von den Arabern gesponsert wird, wie es noch zu Schreibers Zeiten der Fall war, so dass der Finanzbedarf bei einer Ausweitung der CSU schlecht gedeckt werden kann. Auch dürften die Araber sich nun in der Lage sehen, die Islamisierung so zu finanzieren, dass das Geld direkt bei den Terrorgruppen landet. Nachdem die Union die Dschihad-Infrastruktur aufgebaut hat, sagen sich die Araber doch, der Mohr hat seine Schuldigkeit getan.

  17. Besser könnte es nicht laufen,Kanzlerkanidat der Sozen ,SPD , der Schulze von Würselen oder Schweinchen Dick,ist eh wurscht welcher von beiden

    Kanzlerkanidatin der DDU,Deutsche Demokratische Union, Mutti
    Die AFD kann schon mal den Sekt kaltstellen

  18. Die Bundestagswahl 2017 wird in geheimer Wahl durchgeführt. Selbst wenn jemand Angst hätte, offiziel der AFD als Mitglied beizutreten, so hätte derjenige sicher kein Problem, die AFD in geheimer Wahl zu wählen.

    Die Hektik in den Altparteien wird jetzt immer größer werden. Die Lügenmedien werde Hass&Hetze auf ein unerträgliches Maß hochfahren. Die Merkeljugend wird auf den Straßen für Terror gegen Andersdenkende sorgen. In den kommenden Monaten werden auf uns Zustände zukommen, von denen wir jetzt nur den Hauch einer Ahnung haben. Alles bisher gekannte wird davon weit übertroffen werden.

    Bereitet euch darauf vor!

  19. Wenn die CSU bundesweit aktiv würde, würde sie innerhalb kürzester Zeit zum neuen Lieblingsgegner des medialen Mainstreams werden. Die fast gelungene Vernichtung der FDP hat gezeigt, dass es dafür keine „rechten“ Positionen braucht. Es genügt, nicht weit genug links zu stehen.

    Ich mag Seehofer nicht aber ich schätze ihn nicht als so dumm ein, in diese Falle der Systempresse zu tappen.

  20. OT zu Schmölln:

    Ramelow, der hetzende Wendehals – Chronologie:

    Thüringens Ministerpräsident appelliert an Humanität

    In Schmölln sollen Nachbarn einen Flüchtling bei dessen Suizid angefeuert haben. Obwohl die Polizei der Darstellung widerspricht, äußerte Ramelow sein Entsetzen.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-10/schmoelln-suizid-fluechtling-hetze-thueringen-bodo-ramelow

    Ramelow stellt Berichte aus Schmölln in Zweifel

    Haben die Bewohner von Schmölln tatsächlich einen Geflüchteten zum Suizid angestachelt? Thüringens Ministerpräsident geht davon aus, dass es sich anders zugetragen hat.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-10/thueringen-schmoelln-suizid-fluechtling-anwohner-vorwuerfe

    Ramelow beklagt Verurteilung Ostdeutschlands

    Fremdenfeindlichkeit sei kein ostdeutsches Problem, sondern weit in Europa verbreitet, sagt Thüringens Ministerpräsident. Damit kritisiert er die Verurteilung Ostdeutschlands nach dem Selbstmord eines Flüchtlings in Schmölln.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/selbstmord-in-schmoelln-ramelow-beklagt-verurteilung-ostdeutschlands-14495451.html

  21. die CSU müsse daher dringend überall zur Bundestagswahl antreten, um die frustierten CDU-Wähler abzufangen.

    muahaha…

    ja, bitte doch, macht das!

    ich glaub nämlich sicher, daß die bundes-csu dann vor allem der CDU leichtgläubige noch-merkel-wähler absaugen wird , deutlich mehr als von der AFD.

    das ganze geschiebe würde nur klappen und was bringen, wenn bundesweit die CSU über die 5% kommen würde.

    das wage ich zu bezweifeln.
    also sind die stimmen VERLOREN, CSU mit vielen abgezogenen Stimmen von der CDU in der Opposition.

    AFD verliert an die csu im bund evtl. 1%, aber die CDU z.b. 3%.

    dann würde sich nur rotrotgrün freuen..

  22. Auch beim Thema bundesweite CSU gehts nur um Futtertröge:

    Bei der letzten BTW haben AfD und FDP zusammen knapp 10% der Stimmen erhalten. Das heisst, von den 630 MDB fahren ca. 60 auf dem Ticket von AfD und FDP. Dass die beiden bei der BTW 2017 zusammengerechnet ca. 20% erreichen, erscheint durchaus realistisch. Das bedeutet dann, 120 Blockflöten ziehen nicht mehr in den Bundestag ein. Nach der BTW 2017 stehen also 10 Grüne, 10 Linke, 45 SPDler und 55 CDUler bei Ihren Vorsitzenden auf der Matte: „Versorg mich oder ich unterstütze jemand anderen!“
    Diese Versorgung können die aber nicht leisten und in der Folge gehen Parteiämter und auch Wahlämter, kurz Futtertröge, ebenso verloren wie fürs Hinterbänkler.
    Gleichzeitig sinkt die staatliche Unterstützung der Blockparteien ebenfalls um 20%.
    Das panische Gekreische der Blockparteien und ihrer Demagogen wundert mich nicht, es freut mich! Also nicht das Gekreische selbst, aber deren Panik.

    Schönen Tach zusammen!

    Der Sonnerich

  23. Das offensichtliche strategische Dilemma der Lügenpresse. Zuerst haben sie DDR-mässig (im Sinne der Ferkl) gegen das Volk die Union immer mehr ins politisch linke Eck gedrängt und durch Lügen und existenzgefährdenden Vernichtungskampagnen und bezahlten Verbrecherbanden gearbeitet, um einen demokratischen Widerstand im Keim zu ersticken, was diesmal nicht funktioniert hat. Auch die CSU hat sich angepasste Partei dem gebeugt und erklärt gerade jetzt wieder Merkl-Ferkl zu unterstützen und sich dabei total lächerlich zu machen.

    Man realisiert inzwischen die Tatsache, dass eine Scheidung mit eigenen Antreten der CSU bei der Bundestagswahl und danachfolgender Wiedervereinigung zu einem nicht mehr so einfach zu kittenden Zerwürfnis führen würde (man denke nur an die gegenseitigen Abwerbedramen innerhalb der gespaltenen Union mit Dauerintrigen bis zu Bundestagswahl in ganz Deutschland).

    Im Wissen, dass dieses Dauerhafte Zerwürfnis eine schnelle Wiedervereinigung unmöglich machen würde, opfert man nun in der CSU den letzten Rest an Glaubwürdigkeit und sammelt sich widerwillig und unmotiviert gegen den Basiswillen hinter der Ferklfraktion. Opportunistisch dumm und feig steuert man in der CSU und der ganzen Union in das grosse Wahldebakel sehenden Ausges hinein, haupsache man klatscht und trottet der Verursacherin und Deutschlandhasserin Merkl wie es die Lügenpresse verlangt Lemmingen gleich hinterdrein (auch wenn man hin und wieder Seehofer gleich kläfft ohne auch nur ansatzweise etwas zu bewirken).

    Und jetzt angesichts der steigenden und stabilisierenden Werte der AFD soll das wieder um 180 Grad gedreht werden und die CSU als Scheinalternative aufgebaut werden. Man ändert daher den Kurs um 180 Grad fast täglich ohne erkennbarer Taktik und macht sich dabei noch lächerlicher.

    Dieses strategielose Vorgehen beweist nun ganz offensichtlich: Der politischen Führung in Deutschland und der Lügenpresse ist inzwischen die totale Kontrolle entglitten.

    Deshalb setzt man getrieben durch Angst und Unverständnis irgendwelche konzeptlosen Ansagen, ohne auch nur irgendwelche lösungsorientierten Ansätze anzubieten und hofft auf die Dummheit des Volkes.

    Das Ende dieser Elite ist eingeleitet, das zeigt sich immer mehr. Ob jedoch die Nachfolger den durch sie angerichteten Schaden irgendwie korrigieren können, das wage ich zu bezweifeln. Dies vor allem angesichts der unumkehrbaren irren demographischen Veränderungen durch das Ferkl Regime.

    Auf jeden Fall gehören diese Verbrecher, welche noch regieren bald in Handschellen vor Gericht gestellt.

  24. Die CSU unterstüzt wieder Merkel als Kanzlerin. Das sagt doch alles. Da kann man als CSU-Wähler ja gleich der CDU seine Stimme geben. Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass sich Horst Seehofer jemals gegen Merkel durchsetzt. Außerdem ist die CSU auch für CETA und TTIP. So eine Partei kommt für mich sowieso nicht in Frage. Die CSU ist deshalb für mich schon lange kein Thema mehr.
    Für mich gibt es nur die AfD.

  25. #24 Sebastian Feltel
    Dieser Meinung bin ich auch. Je enger es für die Etablierten wird, um so schlimmer schlagen sie um sich.

  26. Nachsatz die Tel. Nummer und die Daten jenes Gymnasiums in dem Eltern bestraft wurden, weil sie nicht eine Zwangsbesichtigung einer durch extremisten geführten Moschee zugelassen haben:

    das städtische Gymnasium „Kronwerk
    Tel.: 04331-782511

    Die Sekretärin behauptet auf Nachfrage hin von nichts zu wissen und wirkte total entsetzt.

  27. naja..locker sehen..die CSU würde allenfalls die CDU Stimmen abjagen,wenn die CSU bundesweit antritt.,

    Die AFD hat viele Wähler,die einfach die Nase von den gesamten Altparteien voll haben.

    Und diese Wähler wissen ja auch,dass die CSU mit in der Regierung ist und an dem heutigen Zustand in unserem Lande mit verantwortlich ist.

    Und jeder weiß ja,dass die CSU und insbesonders Seehofer nur mit großen Worten glänzt,ohne Taten folgen zu lassen!
    Fazit:Was die CSU bundesweit dazugewinnen würde,ginge absolut zu Lasten der CDU und ggf. auch zulasten anerer Altparteien!!

  28. Nachdem ich den Beitrag von Ulli Kulke gelesen habe, fasse ich den Inhalt kurz zusammen:

    -die Mainstreampresse hat Schuld auf sich geladen
    -was kann getan werden, um den Schaden für die Etablierten zu begrenzen ?

    Mehr lohnt nicht über den Artikel zu sagen.
    Beim nächsten Beitrag wird Herr Kulke hoffentlich umreissen, wie die Schuldbegleichung der Journalisten konkret aussehen wird.
    5 Jahre gemeinnützige Arbeit vor Ort in Afrika, oder
    5 Jahre Pfändung aller Einnahmen der hirnbefreiten Sudel-Journalisten. Bitte ihr Einsatz, Herr Kulke.

  29. #17 RechtsGut (24. Okt 2016 11:04)

    Wirklich interessante Überlegungen.

    Sollte man CDU-Flüchtlingen Asyl in einer demokratischen Partei gewähren?
    Gibt es Amnestie für Blockflöten?

    Auf der anderen Seite sind „Ex-Stasi“, „Ex-CDU’ler“ oder „Ex-BILD-Mitarbeiter“ (….) solche erheblichen Makel, dass in demokratischen Parteien nach Abstimmungen kein Amt erreicht werden kann.
    Und hoffentlich viel Streit dabei- keine 95%-Abstimmungen wie bei den Anti-Demokraten von CDU,CSU,SPD,GRÜNE, LINKE, FDP…

  30. #10 rob567 (24. Okt 2016 11:00)

    Alle Überlegungen sind nur Scheingefechte. So kurz vor der Bundestagswahl kann sich nichts mehr ausdehnen. Woher soll denn auch das Personal kommen. Die CSU schwächelt auch in Bayern und lebt auf Bundesebene künftig nur noch von den Direktmandaten.

    Exakt. Deshalb sind diese ganzen Überlegungen zur Ausehnung von CDU/CSU völliger Schwachsinn. Wer sich für eine CSU äußerhalb Bayerns begeistern könnte, ist spätestens heute schon in der AfD oder in deren Umfeld. Die CSU wird praktisch keinen bekommen, um auch nur organisatorisch in die Gänge zu kommen. Mich wundert, wieso überhaupt noch jemand diese Überlegungen anstellt.
    Ein anderer Gedanke dürfte Seehofer und Co. aber erschrecken: Wenn die AfD mit den aktuellen Umfragewerten in den Bundestag kommt und auch in fast allen Landtagen vertreten ist, dann ist die CSU endgültig auf den Rängern weiter nach hinten gerutscht.
    Mit ihren gut 7 Prozent im Bundestag also deutlich hinter AfD, Grünen, Linkspartei und vielleicht auch der FDP. Wenn die AfD in Bayern noch stärker wird, fängt bei der CSU das große Zittern an.

  31. CDU und CSU wollen beide das pervers-irre Merkelmonster und damit deren systematische Politik der Zerstörung Deutschlands in einer 4. Amtzeit sehen.
    Damit ist klar: Sie werden sich als devote Merkelduracellklatschhasen weiter selbst zerstören und noch mehr ihrer Wähler zur AfD treiben.
    Denn jedem Zweifler, der auf Seehofer, Söder und Co. als konservative Putschtruppe gegen Merkel gehofft hat, dürfte durch die ziemlich eindeutigen CSU-Statements der letzten Tage klar sein, daß er die Zukunft unseres Landes mit diesen Idioten vergessen kann. Sie werden höchstens ein bißchen rumeiern und rechts blinken, aber dann doch wieder Merkel beklatschen, stützen und mit ihr links abbiegen. Wer was unser Land und Volk retten will, braucht diesen Seehofer’schen Quatschverein also garnicht erst wählen. Ihm bleibt automatisch nur die AfD.

  32. Kann sich noch jemand an die Rolle der Sudel-Medien erinnern, als CSU-Stoiber es 2002 wagte gegen SPD-Schröder anzutreten ?

  33. Mag sein, Seehofer ist nicht dumm, aber ein Wendehals. Besser bekannt als Drehhofer. CSU bundesweit wäre eine Möglichkeit, aber schwächt sie nur die AFD? Kann Aishe Merkül dann beruhigt ihre links-grün versiffte Politik weitermachen ohne Verluste? Wenn Drehhofer verlässlicher sprich sich und seine Partei klarer positionieren würde, könnte es vielleicht hinhauen.

  34. Noch ein weiterer Bündnispartner für die GroKotz!
    Eine prozentuale Scheibchentaktik gegen die AfD, weiter nix!

  35. Also, ich denke und hoffe und wünsche mir, dass dieser Vorstoß von der Seehofer-Bettvorleger-Schürzenjäger-Partei CSU bei überwiegenden Wahlvolk nicht mehr zieht. Selbst der dümmste Wähler konnte sehen und hören, wie Seehofer alle paar Wochen laut gackert und flattert, aber sich vom Alpha“weibchen“ Merkel hat kastrieren lassen.

    Und mit ihm die ganze CSU.

    Vor der real existierenden CSU sollte man keine Angst haben, sondern (um mit SPD-Wegner zu sprechen) Programm und Personen des Kanzlerinnen-Wahlverein attackieren!

    Das sind nicht mehr unsere Gegner, das sind in großen Teilen die FEINDE der Gesellschaft, die FEIND der AfD, die FEINDE Deutschlands.

    Angriff ist die beste Verteidigung!

  36. Hat der Seehofer doch statt eines Rückgrades
    ein 360-Grad Getriebe im Nacken!
    Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein!!

  37. Leider gibt es, wenn man den Umfragen Glauben schenkt, genug Bürger, welche der CSU ihre pseudokonservativen Kurs abkaufen.

  38. „Die Sieben Schwaben“ als Kampftruppe könnte er sich nach München holen der Horschti.
    „Veiteli geh du vuran, du hascht die größren Stiebel an“ wird es bald heißen bei dieser Truppe namens CSU.

  39. #28 Sonnerich

    Das bedeutet dann, 120 Blockflöten ziehen nicht mehr in den Bundestag ein

    Nein, das bedeutet dann, dass diese Versorgungsanstalt mit zusätzlichen 120 Ausgleichs- und Überhangmandaten weiter aufgebläht wird.

  40. In einem halben Jahr deutschlandweit eine neue Partei aufstellen, die auf Anhieb dann über die 5 Prozent Hürde springt? Viel Glück. Das schafft man nur mit wirklichen Enthusiasten, aber die sind mittlerweile alle bei der AfD.

    Außerdem würde der CSU immer das „Bayrische“ anhaften, was sich im Norden wohl nur schwer verkaufen ließe.

    Und last but not least: Ich wähle CSU in Hamburg, mit dem Ergebnis, dass ich am Ende doch wieder Merkel wähle, weil beide Parteien eine Koalition eingehen.

  41. Heißluftballon Seehofer und seine CSU sind keine Alternative.
    Falls die CSU bundesweit antreten würde,hätte das eine weitere Schwächung der CDU zur Folge.Das wäre nur für die Dummbatzen aus der CDU eine Option,die eine Protestwahl machen möchten.Daß sie aber trotzdem Merkel unterstützen,das merken die nicht.
    Merkel muß ganz weg!!

  42. Ist es nun fix bis in die Knochen dieser Tollpatsch Partei durchgedrungen, dass dem Kindergarten und dem CSU-Ringelreija der Marsch geblasen wird!
    Der Horschti iss nur mehr eine Lachnummer und das Grinsen der Merkel passt genau dazu.

  43. #41 raginhard (24. Okt 2016 11:30)

    Kann sich noch jemand an die Rolle der Sudel-Medien erinnern, als CSU-Stoiber es 2002 wagte gegen SPD-Schröder anzutreten ?

    Die versammelten linken Schreibratten haben mit ihm genau das gemacht, was sie gerade mit Trump machen und mit jedem anderen Nichtlinken machen werden.

  44. Zu wenig, zu spät. Bevor sich die AfD etabliert hat, wäre das durchaus eine Option gewesen. Aber selbst wenn eine unabhängige CSU bei der letzten Bundestagswahl die ganzen 4,7% der AfD abgegriffen hätte, wäre es für eine CDU-CSU-Koalition immer noch nicht genug gewesen. Merkels CDU hätte dann versuchen müssen, die Grünen in eine Dreiparteienkoalition mit einer starken CSU zu bringen. Oder, was wahrscheinlicher ist , sie hätte die konservativen Altlasten losgeschnitten und wäre ohne die CSU in eine große Koalition gegangen.

    #3 uli12us (24. Okt 2016 10:50)

    Der Plan ist wohl eher der, eine bundesweit antretende CSU unter die notwendigen 5% zu drücken.

    Die CSU hatte bei der letzten Bundestagswahl bundesweit 7,5%, obwohl sie in nur einem Land angetreten ist. Ich denke schon, daß sich eine unabhängige CSU bei 10%+ etabliert hätte. Aber das war, wie gesagt, vor der AfD. Jetzt wäre es völlig offen.

    In der Praxis kann die CSU niemals schon bei der nächsten Bundestagswahl bundesweit antreten. Dazu fehlen ihr die lokalen Parteigruppen. Und nach der Wahl wird die AfD zu stark sein.

  45. #54 EvilWilhelm (24. Okt 2016 11:50)

    Hartz 4 Repressalien…

    das gilt nur für Deutsche, weil es bei den Illegalen nichts zu holen gäbe. Und die Gutmenschen sofort kreischen würden vor Wut.

  46. #24 Sebastian Feltel

    Genau so wird es sein!

    Und der Wahlbetrug wird eine neue Dimension erreichen.

    Wenn die BTW überhaupt noch (im Frieden)
    stattfindet…

  47. Man könnte einer weiteren Kanzlerschaft Merkels 2017 aber auch etwas positives abgewinnen.

    Die muss dann nämlich die Katastrophe, die sie verursacht hat, auch selbst managen und beheben, und dass sie das nicht schaffen wird, dürfte klar sein. Sie wird grandios scheitern und CDU/SPD & Co. mit in den Abgrund reißen.

    Es könnte dann gut sein, dass bei den BTW 2021 die AfD über 50 Prozent bekommt oder es vorher sogar Neuwahlen gibt.

  48. Die WELT übersieht offenbar, dass sie AfD keine rechte ein-Themen-Protestpartei à la DVU ist, sondern sehr wihl imstande ist, eigenecLeitlinien heraus zu bilden.

    Wobei ich es immer noch falsch und unnötig halte, sich gespalten zu haben (aufgrund persönlicher Befindlichkeiten von Lucke und Petry?)

  49. Das ist doch wieder das „Ungeheuer von Loch Ness“! Verlasst Euch drauf, eine bundesweite CSU findet nicht statt. Im Gegenzug würde dann die CDU in Bayern einen Landesverband gründen und dann liefe die CSU Gefahr nicht mehr die nötigen Direktmandate zu gewinnen, die sie noch retten, wenn sie bundesweit unter die 5%-Marke fällt.

  50. In meinem ganzen Leben und das dauert sicher / hoffentlich noch etliche Jährchen wähle ich niiiiieeeeee wieder eine dieser Altparteien. Das schwöre ich.

  51. Aha, dann würde die CDU auch gegen die CDU antreten, oder?

    Zudem: Man dehnt sich nicht mal eben bundesweit aus. Das dauert Jahre, bis die Infrastruktur steht und die Leute dafür da sind. Die AfD kann davon ein Liedchen singen.

    Die CSU wird den Teufel tun und in Bayern bleiben.

  52. Das was sich heute CDU/CSU schimpft muss schrumpfen, massiv schrumpfen, und darf als globalistisches Heiner Geissler Zentrum nie mehr als 15% bekommen, so wie die SPD nicht über 6,8%kommen darf.

    Realisten wie auch gesunde Visionäre gibt es keine in den islamophilen Systemparteien. Wer die Politik des Scharia-Merkel -Ferkels gut heisst ist kein Realist sondern ein Irrer!

  53. Ach ja: wahrscheinlicher ubd leichter zu bewerkstelligen als das bundesweite Antreten einer Bundes-CSU wäre ein CSU-Kanzlerkandidat.

    Da könnte man wieder Guttenberg aus dem Hut zaubern.

  54. Das Alles ist doch so wie so nur ein dreckiges Spiel. Die CSU wird immer ein Teil der CDU bleiben, da sie alleine nicht kann und die Querschießerei gegen Merkel hat doch nur einen Grund, Stimmen von den vielen Merkel-Gegnern gewinnen, die dann nach der Wahl untertänig der Raute zu Füßen gelegt werden. CDU, CSU, SPD, FDP und vor Allem die Grünen sind die wahren Feinde Deutschlands, aber wer schläft wird es nie begreifen.

  55. #54 EvilWilhelm (24. Okt 2016 11:50)

    sehr guter Punkt.
    Falsche Angaben= Sanktion- ist eine richtige Richtung.

    Aber vollkommen sinnlos und sogar offensichtlich verfassungswidrig, wenn der Staat bei anderen falsche persönliche Angaben nicht sanktioniert und Leistungen erbringt.

    Letztlich egal- wenn die Kanzlerin selbst das Grundgesetz brechen kann, sind das nur Folgeprobleme.

  56. http://www.focus.de/panorama/welt/gruppenvergewaltigung-von-14-jaehriger-staatsanwaltschaft-hamburg-will-umstrittenes-urteil-anfechten_id_6108314.html Das sei bereits am Freitag geschehen.

    Dieser Schritt sei unabhängig von einer Online-Petition erfolgt, die bis zum Montag bereits mehr als 15.000 Unterstützer hatte.

    .

    https://www.youtube.com/watch?v=bNAU2U48QeY

    Gruppenvergewaltiger jubeln nach Urteilsverkündung

    .

    http://www.bild.de/news/inland/news-inland/jugendamt-kuemmert-sich-um-14-jaehriges-opfer-48411140.bild.html

    Deutschland diskutiert über den Schand-Prozess in der Hansestadt.

    Nach einer Gruppenvergewaltigung erhalten vier von fünf Angeklagten nur Bewährungsstrafen – für viele Beobachter unverständlich!

    Für den Gewalt-Exzess musste lediglich einer der fünf Angeklagten hinter Gitter.

    Bosko P. (21) behauptete vor Gericht, die habe freiwillig mitgemacht. Urteil für ihn: vier Jahre Haft.

    .

    ttp://www.bild.de/news/inland/vergewaltigung/was-muss-passieren-damit-man-bei-uns-in-haft-kommt-48410956.bild.html

    Die Angehörigen der Angeklagten feierten die geringen Strafen mit Siegerposen, Gegröle und abfälligen Gesten.

    „Ist guter Urteil.

    Er kommt bald raus“, sagte ein Angehöriger in eine Kamera, beide Mittelfinger zeigend. Schon beim Prozessauftakt hatte der serbische Clan mit Kusshänden und Siegerfäusten posiert.

    „Die Strafen mögen der Öffentlichkeit milde erscheinen“, sagte der Richter. Doch die Jugendlichen würden Reue zeigen, hätten gute Sozialprognosen.

  57. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article158981662/Unsere-Polizei-laesst-sich-zu-viel-gefallen.html

    Nicht einmal bei kleinen Delikten setzen sich die Ordnungskräfte gegen aufsässige Täter durch. Diese staatliche Hilflosigkeit ermuntert zu Angriffen gegen Polizisten – sie haben deutlich zugenommen.

    Und Zahlen, die das NRW-Innenministerium in Düsseldorf bekannt gibt, müssen beunruhigen: Allein im ersten Quartal dieses Jahres wurden 4047 Polizisten, 52 Feuerwehrleute und 42 Mitarbeiter von Rettungsdiensten tätlich angegriffen. Wie lange werden sich überhaupt noch junge Leute finden, die Polizisten werden wollen?

    ..

    http://www.sueddeutsche.de/politik/sachsen-im-land-der-trottel-1.3218074
    Bürger sind rechts, Politiker Idioten – und Polizisten beides —

    Zu den Problemen Sachsens gehört auch Ministerpräsident Tillich
    Reichen Kartoffelsuppe und Radeberger in der Not für ein paar Wochen? Und wo bleibt diese Not eigentlich, die aus der Ferne doch längst attestiert worden ist, die Not im „dunkelsten Bundesland“, dem angeblichen „failed state“ Sachsen? <<

    ……………………………………….

    https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article158988723/Jeder-kriegt-den-Preistraeger-den-er-verdient.html

    Man könnte die Veranstaltung einen – widerspruchsfreien – Feldgottesdienst der Zivilgesellschaft nennen, die sich entschlossen gegen neue und alte Rassisten, Nationalisten und Fremdenfeinde in Stellung bringt.

    Das nicht genannte, aber allgegenwärtige Hintergrundszenario war das nicht nur europaweit im Aufwind befindliche Milieu eines neuen Radikalismus, der die Ausgrenzung und dann den Ausschluss der anderen – also etwa Flüchtlinge, Migranten, Homosexuelle, Kosmopoliten und „Gutmenschen“ – will.

    Nicht zuletzt weil sie homosexuell ist, hat Carolin Emcke ein genaues Gespür für das Drama der Schutzlosigkeit, das jeder erfahren kann, der wie auch immer „anders“ ist, ob in Syrien, in Clausnitz oder in Berlin.

    Und doch gelingt es ihr, den Eindruck zu erwecken, sie stoße kühn in neue Sphären vor, sage Unerhörtes, lasse neue Wasser in den Brunnen der Erkenntnis und sogar der politischen Philosophie fließen.

    Von Ferne erinnert diese Methode an die der Allerweltstheologin Margot Käßmann.

    Wie karg an Erträgen die Methode Emckes ist, zeigt ihr jüngstes Buch „Gegen den Hass“, dessen Kernargumente sie in ihrer Rede vorgetragen hat. Dort will sie die Frage beantworten, woher der Hass kommt, der sich vor Asylbewerberheimen, in Dresden und anderswo immer unverschämter austobt.

    Viele Male wirft sie die Frage bedeutungsvoll auf, ohne sie zu beantworten – so lange, bis durch die Macht der Gewöhnung die Frage zur Antwort mutiert.

    <<Das hier zu lesen und dann im Anschluss die Story wie sich hier in München ein betrunkener 17 jähriger Somalier in der S-Bahn unten frei macht, und nach ablehnung zur abgebrochen Flasche greift, mach sprachlos. Was für eine naive "wir haben uns alle Lieb" Veranstaltung. Diesen Schmuh sollte sie in den Ländern mal vortragen die sie da selber noch so aufzählt. Auf die Antworten wär ich gespannt. <<

    <<Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Frau Emcke dringend mal zum Friseur müsste.<<

  58. #24 Sebastian Feltel (24. Okt 2016 11:12)

    Die Bundestagswahl 2017 wird in geheimer Wahl durchgeführt. Selbst wenn jemand Angst hätte, offiziell der AfD als Mitglied beizutreten, so hätte derjenige sicher kein Problem, die AfD in geheimer Wahl zu wählen.

    Die Hektik in den Altparteien wird jetzt immer größer werden. Die Lügenmedien werde Hass&Hetze auf ein unerträgliches Maß hochfahren. Die Merkeljugend wird auf den Straßen für Terror gegen Andersdenkende sorgen. In den kommenden Monaten werden auf uns Zustände zukommen, von denen wir jetzt nur den Hauch einer Ahnung haben. Alles bisher gekannte wird davon weit übertroffen werden.

    Bereitet euch darauf vor!

    Apropos Wahl:

    Bundestagswahl
    Erneute Wahl-Panne in Essen – 26 Säcke mit Stimmzetteln wurden im Aufzug vergessen

    Essen. Schon wieder eine Panne bei der Bundestagswahl: In einem Aufzug der Universität Duisburg-Essen wurden bereits am Montag 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt und von der Polizei sichergestellt.

    Die Staatsanwaltschaft geht derzeit nicht von einer Wahlmanipulation aus und hat keine Ermittlungen aufgenommen.

    Die Serie von Pleiten, Pech und Pannen rund um die Bundestagswahl in Essen geht weiter : In einem Fahrstuhl des Universitäts-Campus Essen wurden am frühen Montagmorgen 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt. Der Finder alarmierte umgehend die Polizei, die die Säcke sicherstellte und zur Wache brachte. Dort wurden sie am Vormittag von einem Mitarbeiter des Wahlamtes abgeholt.

  59. Die CSU wird sicherlich viele Wählerstimmen auch bundesweit bekommen. Hier wird politische Korrektheit nicht ganz so groß geschrieben wie bei der CDU. Aber ob sie der AfD wirklich wähler entziehen kann, ist eher unwahrscheinlich. Das Ganze ginge eher zulasten der CDU und möglicherweise in Zukunft auch zulasten der CSU selbst, die in einigen Bundesländern kaum eine Basis hätte.

    Das nächste Problem, wäre dann der sehr starke Einfluss aus München, weil die CSU dann nicht mehr der Appendix von Merkels Gnaden wäre, sondern eigene Wähler im Rücken hätte.

    Aber um mal wirkliche Reformen beim Namen zu nennen: zunächst sollte sich die CDU in dU umbenennen: mit christlich hat die Partei eh nichts mehr am Hut. Und „demokratisch“ wird mittlerweile sowieso nicht mehr so groß geschrieben.
    Die CSU hätte es da leichter, ein bisschen christlicher Rückhalt ist noch da und sozial darf sich ja mittlerweile jeder nennen.

  60. Die Christlich Soziale Union ist auch nur eine „Alternative“, das Aufbegehren des Volkes abzufedern.

    Man kann es drehen und wenden, wie man möchte, dieses Parteiengeplänkel, jeglicher Couleur, wird niemals einem Volk dienlich sein.

    Es dient nur dem Fortbestand seiner Selbst.

    Wer das nicht begreifen kann, wird daran gehindert seine Wahrnehmung, bezüglich dieser Manipulation, zu schärfen und weiterzuentwickeln.

    Die tragische Erkenntnis daraus läßt mich zu dem Entschluß kommen, daß die Evolution uns zu Behinderten macht.

  61. https://www.youtube.com/watch?v=ZX5W8IQUu0A

    Letzten Freitag hielt eine Islamarmee eine Massenbückbeterei vor dem Römischen Kolosseum ab. Vorgeblich als ‚Beschwerde über den Mangel an Moscheen in der Stadt‘.

    Was sich den Augenzeugen darbot, war eine Machtdemonstration militärischer Größenordnung, eine freche, unverhohlene Geste der Drohung. Auch der symbolisch gewählte Ort war nicht zufällig.

    Wer organisiert sowas? Wer läßt sowas zu?

  62. Viele Lieferanten für das Gas zu haben ist gut.

    Wir dürfen uns nicht von Russland, Arabische Welt, Amerika … erpressbar machen lassen!

  63. Die CSU hat genauso wie die anderen Linksfaschistichen Parteien den Untergang des christlichen Abendlandes zu verantworten.

  64. Um die AfD zu schwächen, müsst ihr ein bedeutend Deutschland freundlicheres Parteiprogramm mit Lösungen auf die Beine stellen, als es die AfD jetzt schon hat.

    Die rote „Elite“ merkt wirklich gar nix mehr.

  65. CSU, ist das nicht die Selbstversorger FAMILIENPARTEI.
    Mei die Verwandschaft soll wohl so gewachsen sein, daß die jetzt wohl in ganz Deutschland antreten müssen wollen um die ganze Sippe zu versorgen.
    Aber mal ehrlich die können ja nur noch Leute wählen, die mit der Schweißerbrille Rad fahren, oder eben Hardcore Bayern, die abgeschottet von der Außenwelt leben

  66. „Statt der Russland-affinen AfD sollen wir eine US-affine CSU wählen“

    Ja klar. Die Meutherei aus Ba-Wü ist das ja soooo sehr oder der durchgeknallte Oberst in Berlin oder der falsche Heilsbringer N. Fest, siehe seine sehr eindeutigen Aussagen direkt aus dem Arsch der USA, als er zur AfD wechselte oder der Masse der anderen westlichen Landesverbände. Also keine Ahnung wo der Autor des PI-Artikels seine Weisheit her hat, die AfD ist nur einen Schritt davon entfernt beim Thema USA da zu stehen, wo die Systemparteien sind.

  67. Mit Wackelkandidat Seehofer, der nun auf einmal wieder Angie lieb hat, wird es nichts mit der CSU auf Bundesebene. Merkel muss weg! Und statt CDU/CSU zu wählen sollte konsequent die AfD gewählt werden, zumal die früheren Sozialdemokraten (heute SPD) sich ebenfalls zu einer Linkspartei wie die „C“DU entwickelt haben und mit der ehemaligen SED + GRÜNEN ein Bündnis planen!

  68. Das Stehaufmännchen kann man doch nicht wählen. Der hatte seine Chance. Der ist mindestens genauso schlimm wie die Merkel. Last euch nicht verarschen. Die wollen doch nur mit aller Macht ihre Tröge behalten. CSU / CDU ist genauso unwählbar wie der Rest.

    AfD die einzige Alternative !
    Warum treten so viele CDU CSU Mitglieder aus diesen Parteien aus ?

  69. Merkel hat die CDU linksgrün unterwandert und komplett unglaubwürdig gemacht.
    Zumindest von der CSU hätte man Widerstand erwarten können.
    Das war es dann sowohl für die CDU als auch für die CSU. Auch verschlafene deutsche Wähler lassen sich nur begrenzt veralbern.
    Merkels neueste unbeholfene Aussagen stabilisieren ihre Rolle als Totengräberin der Reste von CDU/CSU.

  70. Eine bundesweite Ausdehnung der CSU könnte allenfalls dann kommen, wenn die CDU darauf verzichtete, im Gegenzug einen Landesverband in Bayern aus der Taufe zu heben. Andernfalls wäre die absolute Mehrheit der CSU im Freistaat dauerhaft dahin. Nichts fürchten die Christsozialen mehr.

    Es ist überdies fraglich, ob eine CSU in ganz Deutschland der AfD tatsächlich das Wasser abgraben würde. Seehofer ist sowohl in der Euro- als auch in der Ausländerpolitik in den letzten Jahren zu oft als Tiger gestartet und als Bettvorleger von Frau Merkel gelandet. Wirkliche Konservative nehmen Seehofer und Konsorten deshalb nicht mehr ernst.

  71. OT

    München: 17-jähriger aus Gambia entblößt sich in der Tram

    „Ein 26-jähriger Münchner war auf dem Heimweg, als sich ein 17-jähriger aus Gambia zu ihm setzte.
    Laut Polizei zog der Jugendliche dann seine Hose herunter, schob die Unterhose zur Seite und entblößte sein Glied. Dann zeigte er auf sein Glied und suchte Blickkontakt mit dem Münchner. Außerdem versuchte er, den 26-Jährigen zu umarmen und machte dabei Kussgeräusche.“

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/schwanthalerhoehe-ort43337/17-jaehriger-exhibitionist-entbloesst-sich-in-tram-6871676.html

  72. 17 RechtsGut (24. Okt 2016 11:04)
    VIA COMPAKT / facebook
    SOFORTIGER AUFNAHMESTOPP FÜR EX-CDU-MITGLIEDER!
    Dr. Hans Thomas Tillschneider, AfD-Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt
    Hiermit fordere ich einen sofortigen Aufnahmestopp für Ex-CDU-Mitglieder, die nun, im Herbst 2016, in die AfD eintreten wollen.

    ———-

    Herr Tillschneider sollte nicht einen SOFORTIGEN Aufnahmestopp fordern, sondern eine DEADLINE setzen: Beispielsweise bis 7 NOVEMBER (bis vor der TRUMP Wahl).

    Man sollte noch einmal allen die Möglichkeit geben. Wer sich in zwei Wochen nicht entscheiden kann muss wissen: Danach geht nichts mehr!

  73. Mir ist egal wer das richtige macht.
    Hauptsache es wird getan und nicht nur geredet
    Die CSU würde erst einmal die CDU schwächen und Spalten
    Des weiter wünsche ich der CSU viel Spaß dabei eine bundesweite Basis aufzubauen die dann auch Komunalpolitik macht und sich hier verwurzelt.

  74. Die Idee, die CSU bundesweit aufzustellen kommt gut 20 Jahre zu spät. Den bayrischen Scheinlöwen Seehofer, der in Wirklichkeit ein Schmusekätzchen der bösen Raute ist können nur vollkommen verpeilte Naivlinge wählen.
    Der Ankündigungsweltmeister und ERfüllungsgehilfe der Deutschlandabschaffer soll für Bayern erhalten bleiben.

  75. Horst Seehofer ist ja nicht auf den Kopf gefallen. Er merkt, was gebacken ist.
    ++++++++++++++++++

    Der merkt das nicht.

    Seehofer wird harmlos von Höcke Sandmann genannt, weil er den Menschen Sand in die Augen streut bei all seinen Lügereien.
    Dem glaubt außer in Bayern kaum einer etwas.

    Sollen sie sich ausdehnen – das Ende dieses antideutschen, antichristlichen Parteienkonglomerates ist abzusehen.

  76. #89 jeanette (24. Okt 2016 12:50)

    Die AfD darf nicht Resterampe für gescheiterte CDU Karrieren oder wendehälse werden!

    Aufnahme nur unter Vorbehalt und keine Möglichkeit zur Kandidatur innerhalb der nächsten 4 Jahre.

  77. Dann mach mal Seehofer. Hier wird trotzdem AfD gewählt. Kannst ja hinter her damit koalieren, du Armleuchter und Teil des verkommenen Systems.

  78. „Die CSU müsse daher dringend überall zur Bundestagswahl antreten, um die frustierten CDU-Wähler abzufangen.“

    Keine Verulke, sondern ein wahrhaft „freundschaftlicher“ und „gut gemeinter“ Rat eines links-grün gedrehten „Qualitätsjournalisten“ mit jeder Menge Gutmenschentum, namens Ulli Kulke, um bei der Bundestagswahl 2017 rechnerisch die rot-rot-grüne „Volksfront“ doch noch möglich zu machen…

    Es kann natürlich noch schlimmer kommen als mit dem Regime von Big Mother, wenn nämlich die westlichen 68er-Linken von Grünen und SPD und die östlichen Stasi-Linken von der SED/PDS/Linkspartei alleine bzw. zusammen an der Macht sind, wofür sie in Thüringen, und mit Bundesmitteln gesponsert, in ihrem linksradikalen Biotop in Berlin kräftig proben!

    Die Parteigründungen der letzten Jahrzehnte – unabhängig von deren Qualität natürlich! -, Grüne, Linke und AfD zeigen, wie schwierig es ist, sich organisatorisch und schließlich politisch durchzusetzen, selbst mit einem Rückenwind, wie ihn in den frühen 1980er die Grünen beispielsweise hatten, als sie Themen wie „Friedenspolitik“ und „Umwelt“ sogar, im Gegensatz zu heute, relativ kompetent, auch mit konservativen Köpfen, besetzen konnten!

    Für eine bundesweite CSU hätte sich deren Partei-Apparat spätestens ab der letzten Bundestagswahl ins Zeug legen müssen.

    Stattdessen hat man aus München in sämtlichen Bereichen eine rot-grüne Politik unter Merkel (ohne Grüne und Linke freilich) mitgetragen und sozialistische Politruks aus der SPD wie die Nullnummer Heiko Maas oder die türkischstämmige Yasmin Fahimi mit dem Charme einer bolschewistischen Genickschuss-Kommissarin „geduldet“, auch die Ostseebarbie Schwesig mit ihren Förderprogrammen für linksextremistische Staatsfeinde, ein wirklich handverlesenes Personal, das bei jeder/m der/die konservative Positionen vertritt, Brechreiz auslösen muss!

    Nein, nein, so wie es gekommen ist, ist es gut!
    Die CSU ist nurmehr ein regionaler Wurmfortsatz einer bundesweit ausgeweiteten DDR-CDU („Sozialismus aus christlicher Verantwortung“) und wird mit dieser untergehen, denn sie trägt volle Mitverantwortung.
    Eine bundesweite CSU hieße nur, die Wähler täuschen, um sie einzusammeln und „hintenrum“ wieder unionspolitisch „nutzbar“ zu machen!

    Wir wählen dafür das neue Original liberal-konservativer Politik, die AfD, die zudem keine „atlantische“ Vergangenheit mit sich herumschleppt wie die Unionsparteien, die immer auch amerikanische Interessen unkritisch mitgetragen haben!
    Außerdem: Ob es den linksgedrehten Blockparteien passt oder nicht, die AfD ist eine demokratische Partei, in der Diskussionen möglich sind und sogar kreativ umgesetzt werden.
    Dagegen ist „die Union“ wie in besten Adenauerzeiten allenfalls ein Kanzlerwahlverein – allerdings ohne Adenauer, dafür mit Merkel 🙁 – und die SPD bietet das Bild einer linken Alternativkneipe in Kreuzberg.

  79. Die Menschen sind doch nicht dumm, dass sie den Sinn dieser aussichtslosen Aktion der Deutschland Vernichter Parteien nicht durchschauen, (ist schon klar, die CSU soll mit ihren unglaubwürdigen Sprüchen den rechten Rand abgraben) ….

    Dann heißt es dann später:
    Nach der Wahl ist vor der Wahl!!!

    Dieser fehlgeleitete Aktionismus, wird alles n i c h t s bringen, ganz im Gegenteil:

    Die A f D wird weiterhin erfolgreich ihre überzeugende Politik den Menschen darstellen, und ist und wird
    n i c h t aufzuhalten sein, da die Versager Parteien bewusst ihre Wahnsinn Politik weiter betreiben, ohne Rücksichtnahme auf ihre eigene Bevölkerung.

    Nur weiter so …..
    Die Abrechnung kommt am Wahltag!

    AfD wählen!
    Die Alternative gegenüber der unverantwortlichen
    Wahnsinn Politik und ihrer Lakaien.

  80. #95 Heisenberg73 (24. Okt 2016 13:06)

    #89 jeanette (24. Okt 2016 12:50)

    Die AfD darf nicht Resterampe für gescheiterte CDU Karrieren oder wendehälse werden!

    Aufnahme nur unter Vorbehalt und keine Möglichkeit zur Kandidatur innerhalb der nächsten 4 Jahre.

    Richtig. Aber es sollte ein bewusst gestelltes Ultimatum sein. Bspw bis 15.November oder 1. Dezember 2016.

    Danach dann genau so verfahren. Und die Leute erstmal in Quarantäne, sonst stecken sie die AfD an…

  81. #89 jeanette (24. Okt 2016 12:50)

    17 RechtsGut (24. Okt 2016 11:04)
    VIA COMPAKT / facebook
    SOFORTIGER AUFNAHMESTOPP FÜR EX-CDU-MITGLIEDER!
    Dr. Hans Thomas Tillschneider, AfD-Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt
    Hiermit fordere ich einen sofortigen Aufnahmestopp für Ex-CDU-Mitglieder, die nun, im Herbst 2016, in die AfD eintreten wollen.

    ———-

    Herr Tillschneider sollte nicht einen SOFORTIGEN Aufnahmestopp fordern, sondern eine DEADLINE setzen: Beispielsweise bis 7 NOVEMBER (bis vor der TRUMP Wahl).

    Man sollte noch einmal allen die Möglichkeit geben. Wer sich in zwei Wochen nicht entscheiden kann muss wissen: Danach geht nichts mehr!

    Genau meine Meinung.
    Nur bei MITGEBRACHTE MANDAT sollte man eine Ausnahme noch machen. Und für sowas gäbe es auch ein Parteischiedsgericht. Oder eine Abstimmung im Ortsverband – Kreisverband – Landesverband.

  82. …da sie Merkel in die linksgrüne Ecke dirigiert habe…
    Falsch.
    Die linksgrüne Ecke ist erst durch Merkel zum
    Konzert mit den Schwarzblauen dirigiert worden.
    Auch wenn die Dirigentin ersetzt wird, ist
    das Konzert aber immer das gleiche.
    Bei Wahlen liebt die Mehrheit des Volkes
    dieses Konzert, leider oder noch ?

  83. #61 Andrea Doria (24. Okt 2016 11:59)

    Das ist doch wieder das „Ungeheuer von Loch Ness“! Verlasst Euch drauf, eine bundesweite CSU findet nicht statt. Im Gegenzug würde dann die CDU in Bayern einen Landesverband gründen und dann liefe die CSU Gefahr nicht mehr die nötigen Direktmandate zu gewinnen, die sie noch retten, wenn sie bundesweit unter die 5%-Marke fällt.

  84. Dr. Hans Thomas Tillschneider, AfD-Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt

    Hiermit fordere ich einen sofortigen Aufnahmestopp für Ex-CDU-Mitglieder, die nun, im Herbst 2016, in die AfD eintreten wollen.

    Meiner Ansicht nach sollte darüber die Basis entscheiden / abstimmen. Denkbar wäre auch, über jeden Einzelfall abzustimmen, d. h. bei jedem erst mal anzuhören, was seine Beweggründe sind/waren usw. und ob das glaubwürdig ist. Sooooo viele CDU-Mitglieder mit Mandatsambitionen werden es ja nicht sein, also das dürfte wohl zu machen sein.

  85. #91 martin67 (24. Okt 2016 12:53)

    Horst Seehofer ist ja nicht auf den Kopf gefallen. Er merkt, was gebacken ist.
    ++++++++++++++++++

    Der merkt das nicht.

    Da stimme ich Ihnen zu, der lebt auch in einer Scheinwelt, warum wohl will der jetzt noch nach Berlin.
    Ob die Bezeichnung für einen Deppen in Anwandlung seines Vornamens Vollhorst wohl ihm zu verdanken ist, ich könnte es mir gut vorstellen.

  86. Wann trennt sich eigentlich PI vom Attribut „amerikafreundlich“? Man könnte ersatzweise ja meinetwegen „Teaparty-freundlich“ schreiben, wenn irgend etwas transatlantisches übrig bleiben soll?! – Sonst steht die Seite doch längst Russland näher als dem verderbten auch nach der nächsten Wahl weiter herrschenden amerikanischen Großkapital (das Amerika als „weißes Land“ längst verraten hat) – und das ist auch gut so!

  87. Die CSU ist der mörderischte Flügel dieses Verbrecher-Regimes.

    Während alle anderen Flügel (sog. „Volksparteien“) sich offen zur Vernichtung Deutschlands durch Flutung mit dem Dreck dieser Welt bekennen, tun diese Verbrecher-Banden noch so, als würden sie die Interessen des eigenen Volkes vertreten.

  88. #17 RechtsGut (24. Okt 2016 11:04)

    Zustimmung! Die Wendehälse können nichts Gutes bewirken. Der Aufnahmestopp wäre das geeignete Mittel die Karrieristen und Duckmäuser aus der AFD zu halten, jene eben, welche den Karren an die Wand gefahren habe.

    „Wir brauchen keine Wendehälse, sondern Menschen mit Standpunkten. Die AfD darf nicht zur gewandelten Gestalt des CDU-Karrierismus werden. Ausnahmen sollten nur dann möglich sein, wenn der Aufnahmekandidat nachweist, aktiv aus politischer Überzeugung in der CDU gegen den CDU-Mainstream gekämpft zu haben. Die toten Fische aber, die mit dem Strom die Richtung wechseln und nur das Wasser verderben, die brauchen wir nicht.“

  89. Ich weiß, dass viele langjährige CDU-Wähler entweder zähneknirrschend die AfD wählen oder aber einfach nicht wählen gehen. Und genau diese Leute sagen, dass sie, wenn es möglich wäre, sofort die CSU wählen würden. D.h. eine bundesweite CSU würde auf jeden Fall der AfD Stimmen kosten: Ich habe mir mal eine aktuelle Prognose für die LTW in Bayern 2018 rausgesucht (GMS):
    CSU: 45%
    SPD: 19%
    FDP: 5%
    Grüne: 10%
    Linke: 2%
    AfD: 9%

    Man sieht, die AfD liegt in Bayern deutlich unterm Bundesdurchschnitt. Allerdings hat sie es dort viel schwerer als in den anderen Bundesländern, denn die Bayern sind mit der CSU traditionell verwurstelt. Derzeit liegt die AfD in den Umfragen deutschlandweit bei 15% und ich denke, sie würde bei Anwesenheit einer bundesweiten CSU auf 12% fallen.

    Sicherer Verlierer wäre aber die CDU: In Bayern würde sie der CSU kaum Stimmen abnehmen und bundesweit würde sie auf unter das Ergebnis der CSU fallen.

    Obwohl ich in der AfD engagiert bin, würde ich es dennoch begrüßen, wenn die CSU bundesweit antritt. Denn da gäbe es zumindest die Chance einer Koalition mit der AfD. Mit der CDU dagegen darf und wird die AfD in absehbarer Zeit keine Koalition eingehen.

  90. Netter Versuch.

    Als wenn die CSU nicht maßgeblicher Teil des Merkel-Regimes und damit Teil des Problems wäre.

    Lächerlich!

    Volksverrat, Enteignung, Multikriminalisierung und tatkräftige Islamisierung auch durch die CSU hatten wir genug.

    Ab jetzt nur noch AFD WÄHLEN!!!

  91. Zur effektiven Vorbereitung der Bundestagswahl 2017 sollten sich die AfD-Unterstützer Gedanken darüber machen, warum immer noch 26% (Prognos vom 4.10.16) den CDU-Schotterverein wählen wollen. Abgesehen von den Typen, die ihren hochdotierten Posten der CDU verdanken, dürften die Altenheime/Seniorensitze eine nicht zu unterschätzende Quelle für Merkels Rechtsbruchverein sein. Weil die Heimleitungen ganz überwiegend „Schwarze“ sind und Briefwahl + altersbedingte Manipulierbarkeit gewünschten Ergebnissen Tür und Tot öffnen, sollte (auch) dort die Bremse angezogen werden. Wenn also eure Oma Briefwahl macht, überlasst das nicht der Heimleitung!

  92. Eine bundesweite CSU hätte doch nur eine Chance, wenn sich Seehofer deutlich von Merkel abgrenzt. Dies tut er aber nicht.

  93. wird nicht passieren, die CDU marschiert dann sofort in Bayern ein und die CSU verliert ihre Hausmacht und kann sich als Kleinpartei hinten anstellen bei Koalitionsverhandlungen

  94. Am 11. Sepember diesen Jahres hab ich schon mal eine lockere Wette aufgestellt.
    Laut Infratest wünschte sich zu dieser Zeit, einer Meldung nach, angeblich die Hälfte der Deutschen den Seehofer als Kanzlerkandidaten. Da haben sie die Richtung schon mal erkennen lassen.

    An solchen Meldungen kann man erahnen, wo der Hase lang laufen wird:
    Seehofer, der Mitschuldige, spielt sich nun als Retter auf und wird 2017 Kanzler.
    Ergebnis: Der alte Club bleibt an der Macht, der alte Filz bleibt erhalten.

    Die Wette steht!

    🙂

  95. Ist mal wieder ein typischer PI-Artikel. VW und die Deutsche Bank sind selbst schuld an ihren Problemen. Wenn sie deswegen seitens der USA Strafen bekommen, ist das kein „Wirtschaftskrieg“.

  96. Das ist wohl eher ein krudes Gedankenspiel als eine ernsthafte Option. Eine bundesweite CSU wäre vermutlich kaum glaubwürdiger als die CDU. Vor allem fehlt es Personal. Wer sollte denn den Vorsitz der CSU in NRW übernehmen? Armin Laschet? Markus Söder? Die Ungleichung

    CDU+CSU(Bund) > CDU(Bund)

    wird so nicht aufgehen.

  97. #19 Wolfenstein; Mit der irren Erika an der Spitze faffen wia daff, Deutschland in ein Viertweltland zu verwandeln.

    #27 Moggy73; Hatte ich ja in #3 schon so geschrieben. Dass die CSU bundesweit auf 5% kommt, halt ich für ausgeschlossen, Wie lange hats denn gedauert, bis die AfD es geschafft hat, über die 5% zu kommen. Wobei ich eine Anhebung der Grenze auf, keine Ahnung 10% durchaus für möglich halte.

    #28 DerSonnerich; Die FDP gehört doch ebenso zu den Blockparteien.

    #56 Dr. T; Das mag durchaus zutreffen, ändert aber nix daran, dass dann jedes einzelne Bundesland dazu zählt. Das ganze führt eher dazu, dass das „konservative“ Lager deutlich geschwächt wird, wenn Vollhorsti von der CDU um die 4% jeweils abzieht.

    #60 Jakobus; Mit diesem unsäglichen Lucke würden die immer noch bei 4, rumdümpeln. Der soll weiter an seiner Omegapartei rumbasteln.

    #71 lorbas; Da fehlt doch was zuletzt „und vernichtet“ müsste dort stehen.

  98. eine glänzende Idee, das bringt der CSU nichts außer Niederlagen und kostet die CDU weiter Kreuzchen. Also, Drehhofer, aufi goats.
    Blockflöten gegen die AFD. Die sind alle völlig bekloppt, allen voran die Staatsratsvorsitzende, das Honneckerderivat.

  99. Wenn die CSU überleben will, hat sie gar keine andere Wahl. Sie wird sonst bei der Bundestagswahl unter der 5% Marke landen. Die AfD nimmt ihr zu viele Stimmen weg.

  100. Niemals wird die CDU bundesweit antreten. Sie ist organisatorisch dazu nicht in der Lage. Die AFD scheint als Partei fast integriert zu sein. Das ist gut so. Eine neue Alternative, völlig losgelöst vom Altmüll. Die ARD (Tagesschau) hat auch schon reagiert und streicht den Zusatz AFD „rechtspopulistisch“. Das war Zeit. Wer ist da rechtspopulistisch? Die sind nur anderer Meinung.

  101. ein weiterer bweis für die panik, die das merkel reich erfasst—sehr ermutigend

    kein Deutscher mit Verstand wird mehr auf seehofer und konsorten reinfallen

  102. Das Problem scheint mir gar nicht so sehr, daß die der AfD zugeneigten Wähler ggf. doch noch zu C*DU/C*SU abwandern könnten.
    Das Potential derjenigen, die hinreichend Verstand und Informationsstand haben, ist ganz einfach begrenzt.

    Man muß sich nur anschauen, was innerhalb der Systemparteien und insgesamt im Land für praktisch jeden sichtbar abläuft und dazu die letzten Wahlergebnisse betrachten -> es gibt offenbar nicht hinreichend viele intelligente UND informierte Menschen unter uns Biodeutschen.

    Ich bemühe mich täglich, meine Umgebung wachzurütteln, erwäge gar den Eintritt in die AfD. Aber naiv bzl. der Erfolgsaussichten bin ich keineswegs.

  103. Die CSU hat doch genauso versagt wie die von M. geschredderte CDU,das ist doch eine „Brühe“.
    Was die Oberblockflöte befiehlt,hat Seehofer,nach Medienwirksamen Gebrummel,doch alles umgesetzt.
    Es gab auch niemals die von ihm angedrohten Grenzschliessungen,gegen den Willen der Bundesregierung.
    Welchen nicht bayrischen Wähler,will der denn noch hinter dem Ofen hervor locken?
    Das Volk will Taten sehen und kein Verdummungsgeschwurbel,abgehalfterter,
    überforderter und inkompetenter Altpolitiker und Volksverdummerer.

  104. #85 Maria-Bernhardine, doch die „C“DU hat auch einen Kandidaten: Schäubele, der als erster behauptete, dass der Islam zu Deutschland gehöre – von Kohl „das Wägelchen“ genannt.

    Er ist auch Gründer der „Islam-Konferenz“, die so überflüssig ist wie ein Kropf!

  105. #23 Starost (24. Okt 2016 11:11)

    Flüssiggas in europäischen Hafenstädten umzuschlagen ist eine hervorragende Idee!

    https://youtu.be/Goj7wnmMed0

    Der Kapitalismus geht halt nun mal ebenso über Leichen wie jede andere Ideologie.
    ———————-
    Gasexplosionen gabs in der DDR nich?
    DAS wäre mir aber neu!
    😉

  106. @ #133 john3.16 (24. Okt 2016 15:55)

    Schäuble wäre gerne Kanzler. Aber als Rollstuhlfahrer mit vermutl. Venenproblemen will er sicherlich nicht jetzt noch, mit 72, Fern- u. Vielflieger werden.

  107. #125 atlas (24. Okt 2016 15:00)

    Wenn die CSU überleben will, hat sie gar keine andere Wahl. Sie wird sonst bei der Bundestagswahl unter der 5% Marke landen. +++++++++++++++++++
    Wozu braucht die BRD eine C*SU?

    Die waren immer diejenigen, die jede andere echte konservative, patriotische Partei in den Ruin getrieben hat – als angeblich rechtere Partei , die neben den bayerischen Volksverrätern keinen Platz hat.

    Mit der AfD klappt das nicht mehr nach den unglaublich vielen Mandaten, die diese Partei errungen hat.
    Und 2017 zieht sie in den Bundestag!

  108. Die CSU liefert diese Masche schon seit Jahrzehnten. Immer kurz vor den Wahlen ein paar konserative Sprüche raushauen um dann nach den Wahlen wieder zur bunten Multikulti-Politik zurückzukehren.

    Alleine wegen dieser Jahrzehntelangen Wählerverarsche hat sie keine Stimme verdient. Die CSU ist unseriös, unzuverlässig und nicht vertrauenswürdig.

    Die Afd soll jetzt ihre Chance bekommen.

  109. Eine Bundesweite CSU ? Die Würde ich bei FS sogar liken.
    Eine Bundesweite CSU das beführworte ich.
    ,

    Ich würde dem Haufen aber niemals meine Stimme geben.
    ……………………………………….

  110. Hurra, jetzt haben es auch andere gemerkt. Dumm Merkel ist im Endstadium ihrer Schizophrenie
    angekommen. Jetzt müsst ihr die ALTE nur noch entsorgen . Macht schnell bevor nicht schlimmeres passiert.
    Angel Merkel und die Blockflöten – Postfaktisch im Endstadium
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/angel-merkel-und-die-blockfl%c3%b6ten-postfaktisch-im-endstadium/ar-AAjkX2U?ocid=spartandhp
    Die haben alle zulange zugeschaut, deshalb kann man keine von den wählen. Das ist alles ein Pa… ! CSU und CDU ab in die Tonne !

  111. Wie hat doch die CSU, vor allem aber der Feigling Seehofer gegen Merkel gepoltert und weiss Gott was er alles in die Wege leiten würde von wegen Verfassungsklage, Minister abziehen und was sonst noch alles.
    Heute signalisiert die CSU Zustimmung für die Verräterin Merkel und will dass sie erneut als Kanzlerkandidatin antritt. Was will man mit solchen Feiglingen anfangen? Ich bin nicht mal enttäuscht von denen denn Enttäuschung basiert auf zu hohen Erwartungen. Und wer Seehofer kennt, der weiss dass er nichts als ein gotterbärmlicher Feigling ist, der die Hosen bei jeder Kleinigkeit so derbe voll hat dass er zu adäquaten Handlungen gar nicht fähig ist.

    Und wieder fühle ich mich, diesmal von der feigen CSU darin bestätigt NUR NOCH AFD zu wählen

  112. Glaubt die CSU allen Ernstes, daß IRGENDEIN AfD-Wähler darauf hereinfällt, wie sie die Rolle einer Schein-Opposition in der BRD-Schwatzbude namens „Bundestag“ spielt? Dieses Spiel ist leicht zu durchschauen, nicht einmal hat die angebliche Kritik der CSU zu auch nur IRGENDEINER greifbaren politischen Konsequenz geführt, alles nur Manöverrauch, Wählertäuschung, Volksverrat. Die CSU wird genau so büßen müssen für ihre Verbrechen am deutschen Volk, genau so verboten werden wenn in diesem Staat wieder rechtsstaatliche Verhältnisse Einzug halten.

  113. Heute wurde verkündet, daß die CSU einer erneuten Kanzler-Kanditatur von Erika zustimmen wird. Die letzten 12 Monate haben mir gezeigt, daß Seehofer auch nur eine Maulhure ist! Große Klappe, aber nichts dahinter! Wenn sogar Seehofer in ihrem Arsch steckt, indem er weitere 4 Jahre eine Volksverräterin als Kanzlerin haben will,dann gibt es für uns nur noch eine einzige Partei der Mitte. Egal, was uns alle Vertreter der sog. etablierten Parteien erzählen: Ich persönlich werde nur noch AFD wählen! Die einzige Partei, die den Mut hat, etwas gegen Mohamedaner und ausländische Verbrecher zu sagen. Der gesamte Bundestag und unsere Regierung sind komplett links-versifft. Auch Erikas CDU fischt mittlerweile nur noch am linken Rand. Sollte einer aus der CDU es auch nur wagen, etwas gegen die GRÖKAZ zu sagen, kommt sie mit der altbekannten Nazi-Keule. Typen, die dieses Weib bejubeln, sind nur noch Speichellecker und Steigbübelhalter.

  114. Eine CSU, die ausser großspurigen Ankündigungen und inhaltsleeren Forderungen nichts greifbares zustande gebracht hat ist bundesweit überflüssig wie ein Kropf.
    Hauptsache man lockt einige naive Wähler heim zu Mutti.
    Wer eine bundesweite CSU wählt, wählt die Mecklenburger Kuh und ihre alternativlose nichtsnutzige Politik. Das sollte jedem klar sein.

  115. CDU und CSU spielen einfach nur das alte Spiel „bad guy – good guy“. In Wirklichkeit sind CSU und CDU die gleiche Soße.

  116. wenn die CSU sich von der Merkelin deutlich abgrenzen würde und nach der Wahl eine Koalition mit der AfD in Aussicht stellen würde, dann hätte sie eine Chance. Was aber heut zur nächsten K-Kandidatur zu hören war, ist rein gar nichts. Also vergesst es!

  117. #147 MASLI   (24. Okt 2016 20:01)  
    CDU und CSU spielen einfach nur das alte Spiel „bad guy – good guy“. In Wirklichkeit sind CSU und CDU die gleiche Soße.

    Allerdings! Die führende Rolle der CDU unter Merkel in Richtung Rot-Grün, Multikulti, Gendergaga, Entindustrialisierung und politisch gesteuerter Geldproduktion und volkswirtschaftlicher Reichtumsvernichtung ist unumkehrbar und irreparabel, und die CSU hat diese „Entwicklung“ voll und ganz mit zu verantworten!

    Leider ist das Ganze nicht nur ein historisches Randproblem, das irgendwann einmal von Forschern zur deutschen Parteiengeschichte aufgearbeitet werden wird, wie z. B. die Geschichte von Zentrumspartei oder den Deutsch-Nationalen in der Weimarer Republik, oder der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands in der DDR!

    Wie bei NSDAP und SED steht das jetzige Kartell der Blockparteien für ein historisches Verhängnis, nur dass die heute „verantwortlichen“ Politikaster das deutsche Staatsvolk zunehmend durch kulturfremde Zuwanderer aus dem Nahen und Mittleren Osten und aus Afrika ersetzen und ausdünnen wollen, was durch die „Flüchtlingskrise“ eigentlich erst deutlich wurde!

    „Deutschland schafft sich ab“ (Sarrazin) stimmt nur bedingt, denn es wird abgeschafft bzw. abgewickelt, was Grüne, Linke und SPD schon immer ganz offen propagiert haben, denn sie streben ganz sozialistisch eine Retortenbevölkerung an, die nach ihrer Ideologie gar nicht genug bildungs- und leistungsferne Migranten aus Problemregionen der Dritten Welt umfassen kann.
    Muslime sind für die Schaffung dieses dauerhaft entmündigten und fortwährend sozialstaatlich zu umsorgenden „neuen Menschen“ geradezu prädestiniert!

    Merkel hat die Union in dieses Kartell von Blockparteien eingeführt und zur treibenden Kraft gemacht – und immer mit dabei, die CSU!

  118. die bundesweite Ausdehnung der CSU wird der Ferkelpartei nicht helfen können, denn der Wähler hat mit dem politischen Establishment abgeschlossen. Der will diese grünlinks versifften Vollpfosten ganz einfach nicht.

  119. #149 OSlm2012
    Der Meinung bin ich auch.
    Ich frage mich nur, wer die grün-linke Masseneinwanderungs- u- Zerstörungsparty in Zukunft bezahlen soll, wenn die fleißigen Deutschen abgeschafft sind. Wahrscheinlich glauben diese Verblendeten dann, dass die Milliarden vom Himmel fallen.

  120. #152 pro afd fan (25. Okt 2016 07:22): @ #149 OSlm2012
    Der Meinung bin ich auch.
    Ich frage mich nur, wer die grün-linke Masseneinwanderungs- u- Zerstörungsparty in Zukunft bezahlen soll, wenn die fleißigen Deutschen abgeschafft sind. Wahrscheinlich glauben diese Verblendeten dann, dass die Milliarden vom Himmel fallen.

    Nun ja, nicht nur für eine in die Jahre gekommene „Pipi Langstrumpf“, wie Claudia Roth kommt der Strom bekanntlich aus der Steckdose!

    Während sich der Sozialismus unter Marx und Lassalle mit „Gesetzen der Produktion“ beschäftigte, ist er heute zur Umverteilungsmaschinerie mutiert, deren infantil-naiven ideologischen Begründungen eher an die Geschichte von der wundersamen Brotvermehrung im Neuen Testament erinnert.

    Dieser Herz-Jesu-Sozialismus des Frühchristentums war durchaus in der Lage, das Römische Reich zugrunde zu richten – trotz seines Wohlfahrtsregimes mit „Brot und Spielen“ -, und schleppt heute, auch mit agnostischen und „materialistischen“ Auswüchsen, massenhaft Muslime bei uns in die Sozialsysteme ein.
    Das heroische, abendländische und streitbare Christentum „dazwischen“ wird abgeschafft!
    Eine bunte Front, die von den Käßmänninnen bis zu Heiko Maas reicht, macht kaputt, was kaputt zu machen geht…

    Da wird dann auch im Sinne der „wundersamen Brotvermehrung“ „argumentiert“: „Drei Leute – ein Millionär, ein BILD-Zeitungsleser und ein Asylant -, sitzen am Tisch, darauf zehn Kekse. Der Millionär nimmt neun Kekse und erklärt dem Zeitungsleser, der Asylant würde ihm die Kekse wegnehmen.“ Derlei Schwachsinn wird von „Politikerinnen“ medial verbreitet, z. B. der Kipping von der Linken, so als ob Kekse, wie Erdöl, auf dem die muslimischen „Elendsflüchtlinge“ übrigens zuhauf hocken, eine Ressource wäre, womöglich sogar eine „nachwachsende“.

    Die Exzesse des bolschewistischen Terrors in Russland gegen die „reaktionären“, weil bodenständigen Bauern (jetzt richtet sich der Gleichheits- und Nivellierungswahn gegen die bio-deutsche Stamm[tisch]bevölkerung, die „BILD-Leser“) zeigten, dass der Sozialismus namens seiner „Prinzipien“ lieber die letzte Kuh abschlachtet und die letzte Ernte vernichtet, als Realitäten wahr zu nehmen!

  121. Dieser Artikel ist ein prächtiges Beispiel dafür, was dabei herauskommt, wenn man Tatsachen nur aus einem Blickwinkel betrachtet und wertet.

Comments are closed.