Während unsere Medien zur Inauguration von Donald Trump (heute Abend ab 17.30 Uhr Live auf PI!) ausschließlich über die angekündigten Gegendemonstrationen der Wahlverlierer berichten, wappnen sich Wahlgewinner, um Störungen und gewaltsame Übergriffe bei der Amtseinführung von Donald Trump zu verhindern. Mehr als 5000 pro-Trump Biker wollen eine lebende Mauer bilden, um die Zeremonie vor gewalttätigen linken Demonstranten zu schützen.

(Von Alster)

Viele von ihnen sind Veteranen. „Bikers for Trump“ haben schon im Wahlkampf bei Veranstaltungen eine Barrikade zwischen Trump-Anhängern und Gegnern gebildet. „Bikers for Trump“ haben auch politische Ziele. Sie sind islamkritisch und wollen eine extrem harte Prüfung für muslimische Einwanderer und eine Mauer entlang der mexikanischen Grenze. Sie haben während des Wahlkampf unter anderem eine Rally gegen Soros veranstaltet.

Chris Cox organisiert die Rallye von mehr als 5.000 „Bikers for Trump“ inklusive musikalische Darbietungen und Reden. Vor allen Dingen wollen sie in Absprache mit der Polizei Gewalt verhindern: „Wir haben erlebt, wie diese bezahlten Agitatoren bei Trump-Veranstaltungen im ganzen Land Eier geworfen haben und gewalttätig wurden, wir werden das nicht dulden. Für den Fall, dass wir gebraucht werden, bilden wir eine Mauer aus Fleisch, wir werden Schulter an Schulter mit unseren Brüdern stehen und jeden verhindern, der polizeiliche Barrieren durchbrechen will“, sagte Cox.

Mit der ausdrücklichen Zustimmung von Trump werden sich die Biker am John Marshall Plaza gleich neben dem Paradeweg versammeln. Vielleicht können wir sie sehen und hören. Hier ein Interview von FoxNews mit Chris Cox zur geplanten Menschenmauer:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

99 KOMMENTARE

  1. Vorbildlich diese Biker..
    Ob dies in Deutschland auch möglich wäre??

    Viel Glück und viel Erfolg wünsche ich Herrn Trump.

    Die Welt wird sich verändern und das ist auch gut so!!

  2. #1 lisa:
    hier wird ja gerade Jagd auf Biker gemacht denn die linksgedrillten haben Angst einmal an die Richtigen zu kommen und dann bleibt es bei denen nicht nur bei blauen Augen.

  3. Wenn es nach den Sozialisten ginge,wären alle Menschen nur noch selbstverachtende,selbstsüchtige und heuchlerische Feiglinge,die das Leben,ihr Land und den Westen verachten. Alle würden sich gegenseitig an die Kehlen gehen und ein ewiger Anarchie-Zustand würde die Welt beherrschen.

    Darum muss diese verdrehte Welt wieder grade gerückt werden!

  4. #5 Dortmunder Buerger (20. Jan 2017 13:02)

    sehr lustig und am besten noch mit rosa lederhöschen.

  5. Was Deutsche Medien fast unschlagbar macht:
    Anti-Trump-Bashing bei Illner-Maischberger -Will bis zum Abwinken, die Linken Medien, die aufzuzählen würde den Beitrag sprengen
    dann geht weiter, mit Anti-AFD -Bashing
    mit Islamkritikerhetze , was gibt es überhaupt noch, was diesen selbsternannten Moralaposteln nicht
    in ihr krudes linkes Weltbild past?

  6. Bei uns würden diese Leute von der Polizei wie Hogesa in Köln behandelt, nämlich mit Wasserwerfern, mit Fake News und wie Staatsfeinde.

  7. Also „Biker für die AfD“ oder „Biker für Pegida“ – ich bin dabei!
    Bis zur Wahl ab April jeden Monat eine Ausfahrt!
    Wer kann das organisieren?

  8. Meine Mutter ist die Sprache,
    Mein Vater ist das Land!
    Für die Zukunft meiner Kinder
    leiste ich Wiederstand!
    Deutsche Patrioten vereinigt Euch!

    Geh‘ selbstbewusst zur nächsten Wahl – wähl'“AfD“, das ist legal.

  9. Die Hooligans waren mit die Ersten, die in Deutschland gegen die Islamisierung auf die Straße gingen.

    Ich erinnere nur an das ominöse umgekippte Polizeiauto in Köln, das immer wieder durch den Mainstream geisterte.

  10. Wenn man den „OSMANEN“ Bikes und Führerscheine
    spendieren würde, würden sie das Merkel auch schützen!

  11. Man kan´n zu Trump stehen wie man will, aber Eier in der Hose hat der Mann. Noch eine persönliche Anmerkung an die Gegner von Trump, lasst den Mann erstmal machen bevor er kritisiert wird

  12. #6 Operation Walküre 2.0 (20. Jan 2017 13:02)

    Wunderbar gesagt! Dem gibt es nichts hinzu zu fügen!

  13. Österreich

    „Rechte müssen draußen bleiben“

    Januar 20, 2017

    Ein Salzburger Gastronom weist mit einem Aufkleber auf der Eingangstür darauf hin,
    dass er keine rechten Gäste haben will. Wie Profil berichtet, sind damit sowohl Politiker und Mitglieder der FPÖ,
    als auch von der deutschen AfD gemeint.

    http://www.unsertirol24.com/2017/01/20/rechte-muessen-draussen-bleiben/

    Das Hotel hat eine HP , wo man es Bewerten kann, oder über Mail-Kontakt protestieren

  14. Der 20. Januar wird der Beginn einer Zeitenwende. Weggeblasen wird endlich dieser linksrotgrüne Mief. Realität und Normalität gewinnt wieder die Oberhand. Dieser reinigende Wind wird auch Europa erreichen.

  15. OT 1/2
    Ganz nebenbei verfolgte ich heute Morgen die Buntestagsdebatte. Grundthema: Islam, Islam, Islam und Gewalt, Gewalt, Gewalt. Debattiert wurde ‚unser notwendiges Engagement’ mit Geld, Hilfe, Waffen und Bunteswehr in den mohammedanischen geprägten resp. mohammedanischen bedrohten Misthaufen in Nordafrika, der Subsahara und dem Nahen Osten; Dschihadisten, islamischer Staat, Boko haram, Kurden und was sich da so alles rummuggelt. Wobei zum Schluss, immer der Prophet aus dem ganzen Mist lugt. Das vermittelten auch die Redebeiträge der diversen Buntestagsabgeordneten mit Migrationshintergrund , die je nach eigener mohammedanischer Ausrichtung (schiitisch, sunnitisch etc.), die Lage ziemlich unterschiedlich beurteilen. Meine Glaskugel sagt dazu, wir werden mit steigendem Anteil mohammedanisch sozialisierter Buntestagsabgeordneter noch sehr hübsche Schlägereien (p-correct: Rangeleien) im DEUTSCHEN BUNDESTAG bewundern dürfen – garantiert.

  16. Da müssten sich doch die Grünlinge eigentlich freuen,wenn so viele Trumpanhänger mit dem Fahrrad unterwegs sind.

  17. UND WAS SAGT VERBRECHER SOROS ?

    Starinvestor Soros: „Trump ist ein Hochstapler und Möchtegern-Dikatator“

    Starinvestor George Soros hat ein hartes Urteil über den künftigen US-Präsidenten Donald Trump gefällt.

    Dieser sei ein „Hochstapler und Betrüger und ein Möchtegern-Diktator“, der für Verunsicherung auf den Finanzmärkten sorgen werde, sagte Soros am Donnerstag beim Weltwirtschaftsforum in Davos in einem Interview des Senders Bloomberg Television.

    „Er würde gerne Diktator sein, wenn er damit durchkäme.“ Die Verfassung und die demokratischen Institutionen in den Vereinigten Staaten würden ihn letztlich aber stoppen. „Ich persönlich glaube, dass er scheitern wird.“
    „Ich werde mich von ihm fernhalten!

    http://www.huffingtonpost.de/2017/01/19/george-soros-donald-trump_n_14277328.html

  18. Die Linken Gutmenschen der USA zeigen, wie auch bei uns, das die kein Demokratieverstämdniss haben.
    Jeder der nicht deren Ideologie folgt wird mit aller Härte ausgegrenzt und bekämpft.
    Demokratie? Respekt vor anderen Meinungen?
    Nur innerhalb deren Wertvorstellungen.
    Gewalt, Einschüchterung, represalien wie Jobverluste , Morddrohungen sind in den USA wie auch hier ein weitverbreitetes Stilmittel der Linken , Gutmenschen die sich den anderen intelektuell überlegen fühlen.

    Unglaublich das die als outlaws verschrieenen Biker notwendig sind die Demokratie und Ihre Werte zu verteidigen

    Spannend auch was die Medien daraus machen( werden)

  19. Bikers for Trump gibt es auch auf Facebook,
    wie ich gerade sehe.
    https://www.facebook.com/bikersfortrump/

    Wer den Jungs seinen Respekt übermitteln will, ist dort bestimmt an der richtigen Adresse.
    Bei uns ist es noch zu kalt.
    Frühtemperaturen am 20.1.2017:
    Flughafen München.Erding = minus 14°
    Rostock = + 3°
    Helgoland = + 6°

  20. OT

    Höcke-Rede Dresden

    LINKSTERROR WIRKT

    (mein Gedanke: Von Linken sollten wir unbedingt lernen!)

    Stellungnahme Veranstaltungsort Watzke

    Werte Gäste und Interessierte,

    am Dienstag, den 17. Januar 2017, hat in unserem Brauhaus eine externe Veranstaltung stattgefunden, zu der wir unbedingt Stellung nehmen wollen. Uns ist es sehr wichtig, Ihnen Folgendes mitzuteilen:

    Für diesen Tag wurde durch den Verein Junge Alternative Dresden unser Ballsaal als Veranstaltungsort angemietet.

    Uns war bei der Anmietung bewusst, dass die Anmieter zur Jugendorganisation der Partei Alternative für Deutschland gehören. Wir haben der Anfrage zugesagt, weil unser Angebot unter anderem das Vermieten von Räumlichkeiten umfasst.

    Wir nehmen für uns nicht in Anspruch beurteilen zu können, welche Parteien und Organisationen in Deutschland zugelassen sein dürfen, sondern sehen unser Haus als einen demokratischen Ort, der Meinungen zuzulassen hat, auch wenn sie uns manchmal nicht passen. Dies gilt für die gestrige Anmietung wie auch für frühere und zukünftige Veranstaltungen anderer Organisationen.

    Wir verstehen, dass einige dieses Selbstverständnis nicht nachvollziehen können. Damit müssen wir in einer Demokratie leben, denn wir wollen uns auch als Folge von Protesten nicht zu selbsternannten Richtern machen, sondern möchten unsere urdemokratische Haltung bewahren, dass in unseren Räumen erlaubt ist, was auf dem Boden des Grundgesetzes steht und unserer Rechtsprechung entspricht. Haltung und Aushalten gehören für uns zusammen.

    Gestern wurden auf besagter Veranstaltung allerdings Aussagen getätigt, von denen wir uns ausdrücklich distanzieren und von denen wir ausgehen müssen, dass sie nicht grundgesetzkonform sind. Wir hatten einige Tage vor der Veranstaltung davon Kenntnis, dass Herr Höcke dort als Gastredner auftreten würde. Diese Information wurde von uns zu leichtsinnig und leichtfertig entgegengenommen. Künftig werden wir derartige Veranstaltungen in unserem Hause nicht mehr zulassen.

    Wir bedauern die Ausnutzung unseres Hauses und unsere mangelnde Vorabprüfung zutiefst. Die Einnahmen aus der gestrigen Anmietung werden in voller Höhe an Mission Lifeline e.V. zur Finanzierung eines Schiffes, welches Menschen in Seenot retten soll, gespendet.

    Mirko Unger
    Geschäftsführer

    Willkommen im linksgrünen Deutschland des Jahres 2017.

  21. #12 deuz

    Toller Reim, ohne Frage.

    (nur mit Verlaub: Widerstand (weil wider die Wurst nicht wieder die Wurst ist))

  22. Schau hin Schlaf-Michel, so geht’s!
    Wo ist die Menschenmauer der Bio-Deutschen gegen die Moslembanden und illegalen Landräuber?

  23. #27 raginhard

    „Zu kalt, München -14C“

    Na da können wir von Glück reden, dass wir die Erderwärmung haben.
    Sonst war es ja noch kälter!

    (Ironie off)

  24. #26 katharer (20. Jan 2017 13:29)

    Die Linken Gutmenschen der USA zeigen, wie auch bei uns, das die kein Demokratieverstämdniss haben.
    Jeder der nicht deren Ideologie folgt wird mit aller Härte ausgegrenzt und bekämpft.
    ……………………………………..
    Man stelle sich vor, Hitlery hätte gewonnen und die Anhänger von Aryan Nation und Ku Klux Klan würden gegen sie demonstrieren.

  25. Da mach ich gerade Phönix an, wollt mal schauen ob sie live sind. Noch nicht, dafür läuft Maybrit Illner von gestern.
    Hilfe, was ist das für eine hysterische Anti-Trump Hexe namens Constanze Stelzenmüller. Die ist ja regelrecht paralysiert von Trump und sieht alles, aber auch wirklich alles negativ. 😀

  26. „…. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie (die Deutschen) ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Napoleon über die Deutschen:

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.

    Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

  27. Tabu (20. Jan 2017 13:32)
    Dr. Merkel soll ja einen Häkelzirkel leiten. Vielleicht ist da ja noch ein Plätzchen für Sie. Leute wie Sie saind für mich immer Beispiele geglückter MSM-Gehirnwäsche!!! Und natürlich mitschuldig an den herrschenden Zuständen.

  28. George Soros prognostiziert den großen Trump-Crash

    George Soros hat Geld verloren. Viel Geld, selbst für jemanden wie ihn. Knapp eine Milliarde Dollar hat ihn der Sieg von Donald Trump gekostet.

    Hat schon einmal daneben gelegen. Hoffentlich macht er weiter so. Den ein Saros der Pleite ist kann kein Unheil mehr anrichten. Dann hoffe ich auch das Dumm Merkel nicht mehr auf ihn hört. Das wäre doch was ?

  29. #28 tabu

    „Solche Leute/ schwerstkriminell“

    Oha, lese ich da gerade Vorverurteilungen/Vorurteile heraus?
    Sie sind ja ein gaanz schlimmer Diskriminierer, sie!
    Wo bleibt ihre political correctness?

  30. #20 notar959 (20. Jan 2017 13:23)

    Du hast was vergessen!

    Werbemüll rauf und runter:

    Spenden für die afrikanischen Kinder, sonst verhungern die, dazu Bilder von halbtoten Kindern mit Spargelärmchen.

    Dauernd, penetrant und nervig!

    Einen Schei*ß werde ich.. frei nach Rambo 2

  31. #29 RechtsGut; Bis auf den letzten Absatz und bedingt den vorletzten wurden den linken doch da ganz laut de Marsch geblasen. Sinnvoll wärs aber, statt dieser SchlepperNoGO der DGzRS das Geld zukommen zu lassen. Die retten tatsächlich und soweit ich informiert bin ausschliesslich wirkliche Schiffbrüchige. Denen fiele es nicht ein, mit ihren Schiffchen bei strahlendem Sonnenschein und ruhiger See vor Lybien spazierenzufahren. Auch deshalb, weil man da wohl kaum 150 Leute unterbringen könnte.

  32. Derartige Aktion würde hier schon als unerlaubte Rockerversammlung verboten werden!

    Heute um 17:30 können wir mit Champagner anstoßen!

    Ein trauriger Tag für den Verlierer George Soros, dem noch viele traurige Tage folgen werden! Medienberichten zufolge hat er durch Trumps Gewinn fast eine Milliarde USD verloren. Und dazu auch noch seinen Traum begraben müssen.

  33. Ich bete zu Gott dass Trump die USA aus allen Europa Angelegenheiten raushält und auch die Soldaten abzieht. Europa soll seinen Suizid alleine begehen. Die Mehrheit will Dreck, Tod und Verelendung.

  34. #25 lfroggi

    Um jemanden beurteilen zu können, reicht es oft, dessen Feinde zu kennen. Also jemand, der Soros zum Feind hat kann nicht wirklich schlecht sein.

    Übrigens, Soros ist bereits 86. Ich mache 3 Kreuze, wenn dieser Unruhestifter und Spekulant endlich das Zeitliche segnet. Die Welt wird danach ein großes Stück besser sein.

  35. #1 lisa (20. Jan 2017 12:55)

    Vorbildlich diese Biker..
    Ob dies in Deutschland auch möglich wäre??

    Klar wäre dies in Deutschland auch möglich! Würde dann heißen:

    „Angels for Angie“

  36. Diese Bykers sind ein lebendiges Beispiel, wie man auch in D. mit der pol. Choose umgehen soll.
    Auch russische Byker hatten schon gezeigt, was sie können.
    Ich fahre schon seit sieben Jahren E-Byke!

  37. #41 KDL (20. Jan 2017 13:56)

    #25 lfroggi

    Um jemanden beurteilen zu können, reicht es oft, dessen Feinde zu kennen. Also jemand, der Soros zum Feind hat kann nicht wirklich schlecht sein.

    Übrigens, Soros ist bereits 86. Ich mache 3 Kreuze, wenn dieser Unruhestifter und Spekulant endlich das Zeitliche segnet. Die Welt wird danach ein großes Stück besser sein.
    ……………………………………….
    Wenn Soros mal vor seinem Schöpfer steht, trägt er genauso ein kurzes Hemd über dem nackten Hintern wie alle Anderen auch.
    Seine Milliarden $$$ kann er zum Glück nicht mitnehmen.
    Zurück auf Null.

  38. Zitat der Bikers for Trump:

    „To connect patriotic bikers with the sole purpose of electing Donald Trump President of the United States. Bikers for Trump™ does not endorse violence nor do we endorse confrontations with paid protesters at Trump for President appearances. Bikers for Trump™ believes in the first amendment of the United States and believes in the People’s peaceful right to demonstrate and protest, however we denounce protesters being paid and provided untruthful propaganda and encourage bikers from around the United States to attend Bikers for Trump™ rallies in a peaceful manner“.

  39. Würde ich gerne mal in Deutschland erleben. Aber hier gibt es ja lediglich „Bikergottesdienste“ von verschwuchtelten Pfarrern oder irgendwelche gewalttätigen Gangs, von echtem Patriotismums keine Spur.
    Schade, es könnte die Antifanten schön auf Kurs bringen. Von wegen Gegendemo….

  40. Das sind noch richtige Jungs (sicher auch ein paar Mädchen dabei), die noch Eier und Grips haben, beides was den linksverstrahlten Kids in der Kinderstube amputiert wurde.

    In D wird ja genau deswegen Jagt auf die Biker gemacht und dem Schlafmichel eingetrichtert, daß das alles böse Jungs sind.

    Und was macht Michel?
    Genau, stimmt zu und will die Raute und deren Hofschranzen weiterhin wählen.
    Michel, genieß dein Wachkoma. Wunder dich aber nicht wenn die Sprache deiner Heerscher dir bald fremd vor kommt. Du wolltest es so!

  41. Herrlich. Dieser historische Tag. Es ist wie die Ruhe vor dem Sturm.
    Und alle verantwortungslosen Politbonzen zittern.
    Ich genieße einfach…

  42. #49 Durchschnittsbuerger (20. Jan 2017 14:09)

    Heute dürfte wohl ein grosser Tag für die Macher von PI-NEWS sein. Sie haben den Aufstieg eines unkonventionellen Aussenseiters stets aufmerksam begleitet.

    Niemand weiss, wie der Mann sich letztlich entwickelt.
    Aber er sollte nicht weniger Wohlwollen erhalten, wie der vermeitliche neue Messias, Mister Obama.
    Das gebietet die Fairness, welche leider bei Sozen und Grünen ein noch unentdecktes Land ist.

  43. Um 17:30 können wir mit Champagner anstoßen!

    Traurigster Tag für den Verlierer George Soros! Dem noch viele traurige Tage folgen werden!

  44. #1 lisa

    Vorbildlich diese Biker..
    Ob dies in Deutschland auch möglich wäre??

    Heutzutage eher nicht mehr denn die Hells Angels wurden schwer aufgemischt von der Polizei (die an die kriminellen Clans bis vor 1 Jahr nicht randurfte) und der mächtigste Club sind mittlerweile diese Kurdenbande… Die würden sich höchstens auf Muttis Seite stellen und dafür sorgen das die Deutschen ruhig sind.

  45. #50 Roadking (20. Jan 2017 14:00)

    Wenn Soros mal vor seinem Schöpfer steht, trägt er genauso ein kurzes Hemd über dem nackten Hintern wie alle Anderen auch.
    ————————

    Davon wird keines seiner Opfer wieder lebendig.

    Was viele nicht wissen, dass diese Kreatur in Südamerika auch Leichenberge hinterlassen hat.
    Besonders in Argentinien, dort verhungerten massenhaft Menschen, besonders Kinder, weil er auf 400.000 Hektar ergaunerten Landes statt Lebensmittel Soja, Zuckerrohr und für Biosprit anbauen läßt.

    Demnächst fällt die Zuckerquote, da gehen noch mehr Bauern pleite, zumal seit Ex-EU-Kommissar Fischler Zucker aus Rohr eingeführt werden darf.

    Soros sollte man längst in die ewigen Jagdgründe geschickt haben.

  46. Grad mal bei ABC reingesehen:Hängt zwar n bissel ab und an der Livestream aber Melania sieht mal super aus!
    Ganz klar: hübscheste Präsidentengattin seit Jackie Kennedy, der sie in dem hellblauen Mantel/Kleid ähnelt.
    (Bei Michelle Obamba hatte ich immer das Gefühl, dass sie ein umgebauter Mann ist.)
    Lasst uns alle hoffen, dass es friedlich bleibt!!!

    (Zumal die Trumps gerade in der Kirche sind…)
    Biggest thanks to all the ‚Bikers for Trump‘ for helping out to protect the event!!!

  47. Die kleinen Unterschiede

    Die USA bekommen nun endlich Trump zum Präsident und wir werden unser Tampeltier einfach nicht los.

    Die USA bekommen einen Präsident, der Amerika wieder gross machen möchte, während wir nur islamisiert werden.

    Die USA bekommen einen Präsident, der nicht nur der Präsident aller Amerikaner sein möchte, sondern sich besonders um die Vergessenen und Abgeschiedenen bemühen wird, während man sich bei uns über die Abgehängten lustig macht und diese verachtet.

    Die USA bekommen einen Patrioten zum Präsident, während bei uns ein „Deutschland verrecke“ politik- und hoffähig wurde.

    Die USA bekommen einen Präsident, der beim Amtseid seine Hand auf die Bibel legen wird, während unsere Pfaffen zu Ehren des Islam die Kreuze abnehmen.

  48. Ist ja der Wahnsinn. Hier in Deutschland müßten wir russische Biker bemühen, wie ja bereist geschehen. Eine Mauer aus Fleisch, echt der Hammer. Hoffentlich enttäuscht Trump nicht.

  49. #48 eckie (20. Jan 2017 13:57)

    Diese Bykers sind ein lebendiges Beispiel, wie man auch in D. mit der pol. Choose umgehen soll.
    Auch russische Byker hatten schon gezeigt, was sie können.
    Ich fahre schon seit sieben Jahren E-Byke!

    Ich glaube mit Ihrem „E-Byke“ träfen Sie sowohl bei russischen als auch bei amerikanischen Bikern auf Bedenken.

    Solche Motorradfreunde e. V.s sind doch in aller Regel eher etwas zickig, wenn es um Art und Beschaffenheit des fahrbaren Untersatzes neuer Anwärter geht.

    Von solchen hochtrabenden Vereinsmeiern darf nicht einmal erwartet werden, dass ein von uns beherzten Joghurtbecher-Piloten ausgehender Motorradfahrer-Gruß erwidert wird!

    Davon abgesehen finde ich es generell abstoßend, wenn sich führende Politiker martialisch auftretende Rocker-Gangs als Leibwächter halten.

    Aber wenn das ganz im Geschmack der „neuen Rechten“ ist, bitte!

  50. #62 Smile (20. Jan 2017 14:47)

    Lasst uns alle hoffen, dass es friedlich bleibt!!!

    Gestern Abends gabs schon die ersten Gewalttätigkeiten

    Trump Fan wurde zusammengeschlagen.
    Ironischerweise ist er selber Latino

    Lustig sind die Vermummten Demonstranten am Ende des Videos „F… the Police F… Donald Trump!“
    Und das nach der Wahl die Rate der „Hate Crimes“ nach oben geschnellt wäre und bla 😀
    Auf die Frage, warum soviele von diesen Hate crimes sich als fake herausstellen, fiel ihm dann auch nix mehr ein 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=xF-zqzu04u0

  51. #29 RechtsGut (20. Jan 2017 13:33)
    Gestern wurden auf besagter Veranstaltung allerdings Aussagen getätigt, von denen wir uns ausdrücklich distanzieren und von denen wir ausgehen müssen, dass sie nicht grundgesetzkonform sind.

    @Hr. Unger, woran bemessen Sie ihre Einschätzung, daß Teile der Rede nicht grundgesetzkonform waren.

    Ich hatte mir die Rede und die gesamte Veranstaltung in voller Länge angesehen und konnte nicht zu Ihrer Einschätzung kommen.

    @ AfD, es ist immer wieder interessant, wie ihr über jedes hingehaltene Stöckchen springt.
    Wie dämlich muß man den noch sein, insbesondere im Wahljahr 2017 um nicht zu erkennen, daß es hier nicht um den Inhalt, sondern um die Zerlegung der AfD geht.
    Höcke könnte vom Wetter oder seiner Oma erzählen, es spielt keine Rolle, die Lügenpresse wird immer etwas finden und darauf herum reiten.
    Macht es wie Trump, zeigt Ecken und Kanten, also das, was der Wähler sehen will, keine rundgelutschten Schwuchteln und Duckmäuser die nur an den Futtertrog wollen.
    Jeder in der AfD sollte vor seiner eigenen Haustür kehren und alle zusammen müssen eine Einheit bilden. Nur so lassen sich Wahlen gewinnen.
    Wer allerdings als AfD Politiker Lob von der Lügenpresse erwartet, sollte lieber heute als morgen sich eine andere Partei suchen.
    Vergeit es nicht!

  52. Im SPEICHEL ist allen Ernstes ein Interview mit dem Simultan-Übersetzer
    („Bei Trump habe ich Schweißausbrüche“) von Trump! Sie nutzen jede auch noch so kleine entfernte Gelegenheit um dem Präsidenten stets un immer negative Attribute, gehässige Kommentare und Schmutz, Hass und Unrat entgegenzubringen! Ich bin mir sicher heute abend gibts ein Interview mit einer ehemaligen Mitschülerin von Ivanka, die dann EXKLUSIV im Interview verkünden wird: „Ivanka hat vor 25 Jahren nach der Hofpause ihr Butterbrotpapier absichtlich vor mir fallen lassen, so dass ich es aufheben musste! Das fand ich damals ganz fies und gemein!“
    So in dem Stil vom Niveau her gehts den ganzen Tag… vorher im Radio Interviews mit einem Hotel in Kallstadt (Weinstraße) mit blöden Randbemerkungen…
    Wie ich diese Dreckspresse, vor allem HR, ARD, ZDF, SWR verabscheue!

  53. #69 Smile (20. Jan 2017 15:12)

    gleich die Kombipackung

    „Aber Trump ist ein demokratisch gewählter Politiker und der neue Präsident der Vereinigten Staaten. Den übersetze ich. Für die AfD oder NPD würde ich das nicht tun.“

    völlig geistesgestört, als ob die AfD Stimmen aus dem Jenseits bekommen würde. Unfassbar diese Leute

  54. 64 Unter Rechten   (20. Jan 2017 14:59)  

    Davon abgesehen finde ich es generell abstoßend, wenn sich führende Politiker martialisch auftretende Rocker-Gangs als Leibwächter halten.
    Aber wenn das ganz im Geschmack der „neuen Rechten“ ist, bitte!#
    ———–

    Die Sehnsucht nach martialisch auftretende Führer,liest man im fast jeden Beitrag.
    Da muß viel eigener  Allmächtigkeitswahn 
    hinterstecken,den man mit solchen Cesären hemmungslos ausleben kann.

  55. #71 misop (20. Jan 2017 15:17)
    Ja danke für Ihre Ergänzung zu dem Thema! Typischerweise im Schmiergel wieder mal so infam und durchtrieben formuliert und geschrieben, als ob die AfD NICHT demokratisch gewählt werden würde!!!

  56. Herrlich !!! Einfach nur schön.
    Da erwärmt sich echt mein Herz,
    und ich habe Gänsehaut beim lesen.
    Das müsste man hier, falls er jemals mal kommt,
    auch machen.
    Ob die sich trauen würden, beim Besuch des
    amerikanischen Präsidenten in Deutschland,
    das als unangemeldete Demo zu verbieten ?

    Allerdings hab ich noch paar Knaller von Sylvester,
    die könnte man 17:30 mal steigen lassen.
    Da können sie einem nichts anhaben – die knallen in Berlin ständig, nach jedem großen Fußballspiel.

    Mal kiecken was passiert.
    Wahrscheinlich gar nichts – darauf sind sie nämlich bestimmt nicht gefasst.
    Aber ein Grund zu feiern ist es doch.

  57. #32 Antii (20. Jan 2017 13:34)

    Sicher können wir guten Mutes sein. Die Nervosität und Panik wird immer größer. Die Zeichen stehen also gut. Und heute gibt es einen Grund zum Feiern.

    #44 jeanette (20. Jan 2017 13:53)

    Soros; eine Milliarde USD verloren? Das ist ja eine weitere tolle Nachricht. Danke. Sein ganzes Gebilde soll zusammenbrechen und er in der Versenkung verschwinden.

  58. #73 Animeasz (20. Jan 2017 15:17)

    Es leben die Easy Riders!!! (das orig. Movie wurde durch einen Ungaren gedreht: László Kovács, Kameramann)

    Wir haben solche auch in Ungarn :
    Gój Motorosok (Motorfahrer) nennen sie sich…

    Ja, ganz toll! Wir haben solche auch in Deutschland: „Zuhälter und Drogendealer“ nennt sie die Polizei.

    Johann Wolfgang von Goethe aber nannte sie:
    „Die Geister, die ich rief …“

  59. Trump for Präsident!

    achso
    ist bereits passiert.
    Lasset Uns darauf anstossen.
    Prost
    Motor an, Kopf frei!

    Gott schütze uns vor den Frauen und vor Moppeds die die Bayern bauen!

  60. Das wird auf jedenfalls lustig werden, wenn die Bikers for Trump- Jungs auf die angekündigten „ällbitikiu_groups“ und die „different piiiepl of colla“ aufeinander treffen. Die Zecken haben ja schon vor über einer Woche „bedingungslosen Widerstand“ gegen Trump angekündigt.
    Ein Fest, auf der einen Seite gutgelaunte Optimisten; auf der anderen miesepetrige, schlechte Verlierer.

    Hehehehe……

  61. Das Ende der Willkommenskultur naht
    Wenn der neue US Präsident seine Ankündigungen zu religiösen Terror und Migration umsetzen wird, dann wird es auch Konsequenzen haben für die europäischen Länder die gerade noch in der Willkommenskultur verhaftet sind.

    Wenn Merkel nicht spätestens zur BTW17 abgelöst wird, dann werden sich die massenhaft importierten Mohamedaner in den nächsten Jahren über Familiennachzug und weiter nachströmende Horden aus dem Nahen Osten und Afrika so explosionsartig vermehren, dass in 20 Jahren die gesellschaftliche Mehrheit in Deutschland, oder wie das dann auch heißen mag, stellen werden.
    Es 5vor12 die geplante Islamisierung von Deutschland abzubrechen.

  62. #85 7berjer (20. Jan 2017 15:40)

    können den Bikern ja eines ihrer selbstgestrickten Mützchen schenken, wäre doch eine nette Geste dann haben die auch was wo die sich die Finger beim nächsten Ölwechsel abwischen können

  63. #79 Animeasz   (20. Jan 2017 15:28)

    Da muß viel eigenes Machtlosigkeits- und Ausgeliefertseins- und Angstgefühl
    hinterstecken, das man leider mit solchen Wünschen versucht zu kompensieren…
    ————
    Das kann ich als Erklärung annehmen..
    Was ich nicht annehmen kann,sind so Formulierungen wie hier einige Male gefallen

    „wenn wir erst das Sagen haben,dann aber.“

    Gib so hilflosen Kleingeistern nur einen Zipfel von Macht und er wird sich hemmunglos ihrer bedienen..

    Für die Höcke Kritik,hätte man so manch einen AfD’ler liebend gerne massakriert..:-))

  64. Die Hetze (und Häme) gegen Trump wird wohl noch lange unvermindert weitergehen, z. B. wenn Pausenkasper der populären Kulturindustrie bei der inauguration abgesagt haben – was einem um Lichtjahre am Arsch vorbeigehen kann!

    Die im Grunde larmoyante Anti-Trump-Hetze findet ja nicht nur an linken Stammtischen, in grün-alternativen Wohnküchen und bei feministischer Schwangerengymnastik statt, sondern auch querbeet durch sämtliche der selbsternannten „Qualitätsmedien“!

    „Man/frau“ ärgert sich eben über die Revolution, die Trump schon jetzt ausgelöst hat und für die er steht! Ohne Abstriche, wie etliche des links-grün-„liberalen“ Mainstreams nun „befürchten“. Und hoffentlich zurecht!

    Warum sollte eine Regierung – so konservativ wie liberal -, weiterhin die Grundlagen einer Gesellschaft unterhöhlen, indem kostenintensive, kriminelle und kulturfremde Eindringlinge ins Land gelassen, und schon vorhandene, illegale, „legalisiert“ werden, um die Heerscharen des Sozialismus mit seiner Umverteilungs- und Enteignungspolitik und seiner unproduktiven Staatsquote zugunsten asozialer und arbeitsscheuer Randgruppen und Minderheiten quantitativ zu verstärken!?

    Dieselbe Frage stellt sich nämlich detailgetreu und 1:1 für die westlichen Länder des fragilen EUdSSR-Projekts, nur dass „unsere“ Latinos Muselmanen sind und „unsere“ mordenden salvatruchas Anhänger von IS, Al-Qaida, AKP, Hamas, Milli Görüs und Muslimbrüdern!

    Also: Wer fürchtet sich vorm weißen Mann?!

    Hoffentlich ganz, ganz viele der Sozialschmarotzer aus Problemländern der Dritten Welt, die unsere Länder bisher penetrierten, um Gewalt, Kriminalität, Terror und sippenmäßig angelegtes, generationenübergreifendes Parasitentum zu verbreiten!

  65. #12 deutz (20. Jan 2017 13:19)

    Meine Mutter ist die Sprache,
    Mein Vater ist das Land!
    Für die Zukunft meiner Kinder
    leiste ich Wiederstand!
    Deutsche Patrioten vereinigt Euch!

    Geh‘ selbstbewusst zur nächsten Wahl – wähl’“AfD“, das ist legal.
    ————————————-

    Au! Wenn das die Linken lesen, haste deren Spot ziemlich schnell am Hals.

    Widerstand ohne [b]e[/b]… bitte ganz schnell und unauffällig korrigieren! 😉

    wieder = noch mal bzw. erneut … kann man vielleicht bei den Stehaufmännchen verwenden, die immer wieder aufstehen.

    wider = gegen, entgegen, dagegen stehen -> Widertstand

  66. Melinda NTV bekommt endlose Redezeit, um gegen TRUMP zu hetzen. Ihre Negativität überschattet alles! Nicholas, ein junger TRUMP Fan spricht wenig, aber was er sagt kommt von Herzen!

  67. #48 Unter Rechten (20. Jan 2017 13:57)

    #1 lisa (20. Jan 2017 12:55)

    Vorbildlich diese Biker..
    Ob dies in Deutschland auch möglich wäre??

    Klar wäre dies in Deutschland auch möglich! Würde dann heißen:

    „Angels for Angie“

    ————–
    Quark. In Deutschland hieße das selbstverständlich „Osmanen Germania“ oder „Mongols“ für Erdogan.

  68. Na, da wird doch mal klar gezeigt, wie es auch gehen kann, wenn die Linken an Schnappatmung leiden und anfangen, durch zu drehen, weil sie nicht die Wahl gewonnen haben!
    Ich hoffe, solches im Herbst auch in deutschen Landen erleben zu dürfen!!!

  69. 64 Unter Rechten (20. Jan 2017 14:59)

    Davon abgesehen finde ich es generell abstoßend, wenn sich führende Politiker martialisch auftretende Rocker-Gangs als Leibwächter halten.
    ——————
    In USA kann es den meisten aber gar nicht „martialisch“ genug sein. Daher auch solche Veranstaltungen wie Wrestling.
    Außerdem „hält“ sich Trump diese Biker nicht, sondern die haben sich selber angeboten und machen das umsonst.
    Das sind meistens Veteranen oder normale Arbeiter und haben mit OK nichts zu tun. Die halten sich für die wahren Amerikaner sozusagen, freiheitsliebend, republikanisch und haben keinen Bock auf die Schreihälse der US-Version der Antifa. Da sie nämlich gerne die Freiheit für alle Amerikaner behalten und nicht von Sozialisten versklavt werden wollen.

    Hier in D sind Harleyfahrer ja auch meistens gar keine Kriminellen, sondern eher Zahnärzte und sonstige Gutverdiener.

  70. Hoffentlich zeigen sie auch das Programm der Biker. Mal sehen, wer da spielt. Ted Nugent oder ZZTop?
    🙂

  71. #67 Unter Rechten (20. Jan 2017 14:59)

    Von solchen hochtrabenden Vereinsmeiern darf nicht einmal erwartet werden, dass ein von uns beherzten Joghurtbecher-Piloten ausgehender Motorradfahrer-Gruß erwidert wird!

    Vielleicht liegt`s daran, wie Sie grüssen?
    Ich werde gegrüsst und hatte bisher auch auf offenen Treffen der Backpatch-Fraktion jede Menge Spass.

    Davon abgesehen finde ich es generell abstoßend, wenn sich führende Politiker martialisch auftretende Rocker-Gangs als Leibwächter halten.

    Natürlich, weil martialisch auftretende Sonnenbrillos sympathischer sind.

    Security soll nicht sympathisch sein, Secutity soll warnen.

  72. Zu Biker:

    Die Bandidos und Hells Angels sind muslimisch unterwandert, und zerstört worden.

    Die Spaltung geht von den jungen Moslems aus, die die Werte der Oldschool-Rocker nicht teilen.

    Unsere Biker sind aber nicht für diesen Kampf geeignet, da sie:
    -Eine Geber und Nehmermentalität aufweisen
    -Party machen
    -muslimisch verzerrt wurden
    -eigene Ziele verfolgen

    Sie sind als Infanterie zu gebrauchen, nicht aber im Stab!

  73. #1 lisa (20. Jan 2017 12:55)

    Vorbildlich diese Biker..
    Ob dies in Deutschland auch möglich wäre??

    Garantiert nicht, die deutschen Biker dürften größtenteils alles linke Socken sein, und die Rocker…, gibt es dort überhaupt noch Deutsche…?

  74. Oh was lese ich hier negatives von den Bikern. Ich fahre schon lange Motorrad und kenne die Szene gut. Die alten Kumpels und ich stehen gern bereit, wenn im September die AfD und die Polizei Hilfe braucht in Berlin. Da freue ich mich schon drauf. Dann wird es eng für die Zecken

  75. Diese Biker sind echte Patrioten die unter Einsatz ihres Leben bereit sind den gewählten Präsidenten zu schützen. In Deutschland ist leider so etwas nicht möglich. Hier werden Patrioten als Nationalisten beschimpft und in die rechte Ecke gedrängt.

  76. Welchen Präsidenten sollen wir denn schützen. Etwa den noch Bundespräsidenten Gauck der für die normale Bevölkerung nur Verachtung uebrig hat oder seinen Nachfolger den Wunschkandidaten von SPD und CDU Frank Walter Steinmeier? Diese Herrschaften werden durch das BKA und die Bundespolizei bestens geschützt. Ganz im Gegensatz zum normalen Bürger der tagtäglich die Folgen von Merkels Flüchtlingspolitik ausbaden muss.

Comments are closed.