Wie konnte es nur soweit kommen? Seit eine breite Bürgerkoalition mit Unterstützung von Bundesministerien und Ministern zum Kampf gegen den „Populismus“ geblasen hat, scheint genau dieser Populismus überall und immerdar. Früher ein Personalpronomen für Thilo Sarrazin, ist der Populist heute eine Menschenmenge, ein Heer, unzählige Köpfe stark. Massenhaft strömt aus einem Mordor der Unmoral ans Licht, um Zeitungsseiten zu füllen, besorgte Bürger in Talkshowrunden zu beschäftigen und Politikerberatungen zu dominieren.

Populismus ist der Gottseibeiuns der modernen Demokratien. Richtete sich der Kampf der Rechten früher gegen Links und der Linken gegen rechts – unterbrochen von gelegentlichen Autoimmumreaktionen, die Stalin auslöste – und der Kampf der Liberalen gegen alle, die nur ein Weltbild für das alleinseligmachende hielten, so dominiert heute ein weltanschauungsfreies Kriegertum, indem die vermeintlich Vernünftigen gegen die vermeintlich Unvernünftigen streiten. (Zum vollständigen, sehr lesenswerten Text hier entlang: politplatschquatsch.com)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

92 KOMMENTARE

  1. Ja, wir hier bei PI-NEWS sind eben auch finstre Poppolisten. Viel Arxcx in der Hose, und listig sind wir auch!!

    Und wir werden immer mehr. Und wir werden immer ungemütlicher. Und wir werden immer pampiger. Und wir werden immer aktiver. Und wir werden immer attraktiver. Und wir werden siegen.

    Hoffentlich siegen wir, bevor es zu spät ist. Dass die Wende kommen wird, das steht für mich außer Frage. Die Frage ist nur, wie viel Deutschland, wie viel deutsche Kultur, wie viel deutsches Volk schon „den Bach runter ist“, wenn wir siegen.

    Und psssst: Der Krieg läuft schon. Wir sind mittendrin in den ersten Schlachten, die geschlagen werden.

    Kriegserklärung annehmen. Feind zurückschlagen. Siegen.

  2. Also BITTE ein wenig mehr DEMUT! Der böse weiße Mann ist schließlich an allem Übel in der Welt ALLEIN schuld….
    Nach neustem ARD Deutschlandtrend hat Rotz-Rotz-Grün keine absolute Mehrheit mehr!

  3. Claus Strunz im SAT1 Fernsehen ausführlich zu den Absurditäten um den Berliner Anschlag.
    Und er erwähnt die AfD und sagt, dass die Altparteien mehr und mehr Positionen der AfD übernehmen:

    http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/1-fall-amri-alles-war-bekannt-keiner-hat-gehandelt-clip?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_term=social_post&utm_campaign=fruehstuecksfernsehen&utm_content=20170106_1-fall-amri-alles-war-bekannt-keiner-hat-gehandelt-clip

  4. Isch fühl‘ misch heut‘ schon wieder so furschtbar schuldisch, Leute! Bevor isch freiwillisch mit dieser Schuld lebe, wähl‘ isch lieber die Grünen und tue Buße bis in die Steinzeit….

  5. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_80005138/herero-und-nama-verklagen-deutschland-entschaedigung-fuer-voelkermord-.html

    Würde mich mich doch sehr wundern wenn die Grünen/innen sich nicht bald daran hochziehen werden.So kann man wieder von den wirklichen Problemen ablenken.
    Oder haben die Grünen/innen die Naturburschen in Südwestafrika erst zu einer Klage ermuntert?Diese Partei ist für alle Schandtaten zu haben,es muß nur immer zum Nachteil gegen das eigene Land sein.

  6. Auch das Miniaturwunderland hat damit so seine Probleme:

    „Moin moin aus dem Wunderland,

    wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr. Es wird ein Jahr in dem wir alle zusammen dafür sorgen sollten, dass der aufkommende Populismus nicht das zerstört, was wir uns über Jahrzehnte aufgebaut haben. Das geht am besten mit Optimismus und Menschlichkeit.“

    Das kommt davon, wenn man zu Eröffnungen nur Schampus vernichtende Politiker-Komiker herein läßt. Mich sieht dieser weltfremde Laden jedenfalls nicht wieder.

  7. – OT –
    Hat irgendwer den Beitrag der Wochenschau (auf ARDD1) gesehen, indem gezeigt wurde, wo etliche Panzer an die russische Grenze verfrachtet wurden?

    Sind das die letzten Atemzüge eines negroiden Mohammedaner?
    Am 20. Januar wird Donald Trump das Ruder in den USA ergreifen.
    Will der Oberneger in seinen letzten Tagen noch einen Dritten Weltkrieg anzetteln?

  8. In einigen Tagen wird das Unwort des Jahres bekanntgegeben.

    Ich rechne damit, dass (Rechts)Populist es nicht schafft. Oder vielleicht doch. So durchgeknallt wie diese linksvers*aute Jury ist, kann man denen so gut wie jeden Unfug zutrauen.

  9. BLÖD hat doch
    bisher immer
    mit den Toten gesprochen.
    warum tat sie das
    bisher nicht
    mit den Berlin-Toten…
    oder wenigstens
    mit Angehörigen oder Verletzten?
    will wohl nicht mehr
    populistisch sein?

  10. #2 susiquattro (06. Jan 2017 20:00)

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_80005138/herero-und-nama-verklagen-deutschland-entschaedigung-fuer-voelkermord-.html

    Demnächst dürfen wir also Frankreich für die napoleonische Besetzung und Entschädigung von Millionen Opfer in ganz Europa verklagen??

    Moment, nicht so hastig! Zuerst verklagen wir Italien, und zwar für die Besetzung der heute deutschen Gebiete durch die Römer. Ich sage nur: „Völkermord“ an den Germanen!
    Italien ist nämlich exakt genauso der Rechtsnachfolger des Römischen Imperiums wie die Bundesrepublik der Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ist!

    Dann verklagen wir die Mongolei für die Angriffe der Tataren im 13. Jahrhundert.
    Gleiche Begründung.

    Ach ja, Schweden und Norwegen verklagen wir auch – immerhin haben die uns einst die Wikinger geschickt! Gab es da etwa keine Opfer? Na also!

    Dann verklagen wir Schweden gleich noch einmal, für die Schäden, die schwedische Armeen im 30jährigen Krieg in deutschen Landen anrichteten. Kam ja irgendwie auch einem Genozid gleich, oder irre ich mich da?

    Und erst DANN verklagen wir die Franzosen und erklären ihnen, daß sie (ob sie wollen oder nicht) die Rechtsnachfolger Napoleons sind.

    Gerecht würde ich es auch finden, wenn Brasilien nun Portugal verklagt, wegen der schlimmen Kolonialzeit.
    Indien müßte Großbritannien verklagen (Kolonialzeit!), Vietnam verklagt Frankreich (Kolonialzeit!), Spanien verklagt Marokko, Tunesien, Algerien, Libyen und Ägypten (muslimische Besatzung!), Griechenland verklagt die Türkei (Osmanisches Reich!) …

    Es gibt viel zu klagen!
    Packen wirs an!

  11. #13 Athenagoras

    Mehrere Verletzte und Tote bei Schießerei in Fort Lauderdale:

    Nun stellt sich nur noch die Frage: Hat wieder alles Nichts mit Nichts zu tun oder ist das nur der ganz normale Wahnsinn in USA?

  12. #23 Freya- (06. Jan 2017 20:19)
    „Wichtigste taktische Aufgabe“

    Kremlkritischer Soziologe behauptet: Putin will Kanzlerin Merkel stürzen“

    Licht am Ende des Tunnels. Putin, mach es….. 🙂 🙂

  13. #2 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (06. Jan 2017 19:57)

    Polen wehrten sich gegen islamische Messerstecher!

    https://www.youtube.com/watch?v=wc6vNv47TUk

    Polen ist ganz sicher nicht verloren.

    Genau so wird es auch -irgendwann- in Deutschland laufen. Irgendwann ist das Maß abolut voll, dann kommt es -denke ich- zu sehr sehr unschönen Szenen.

    Aber die herrschende Merkel-Junta will es so. Anders ist die Politik nicht zu verstehen, die gegen das deutsche Volk ins Werk gesetzt wurde und weiter ins Werk gesetzt wird.

  14. Die kollegen aus Polen sind wohl besser organisiert.Hier kocht ja jede Gruppe ihr eigenes Süppchen.Solange das so is wird sich hier für uns nichts ändern.Zumiest spielen eigene Machtinteressen einzelner eine zu große Rolle.

  15. Ein Populist ist jemand,der dem Volk nach dem Munde redet.Demnach wäre Siggi G. der Oberpopulist.Nun,wo er sieht,dass ihm die Felle davon schwimmen,holt er plötzlich wie ein aufgeschrecktes Huhn die antiislamistische Keule heraus.Ein bisschen spät Herr Siggi G. und völlig unglaubwürdig.

  16. „Populismus ist die neumodische Diffamierung eines politischen Standpunkts, den man nicht teilt.“

    Michael Hanfeld, FAZ

  17. #29 pessimist2 (06. Jan 2017 20:26) Die kollegen aus Polen sind wohl besser organisiert.Hier kocht ja jede Gruppe ihr eigenes Süppchen.Solange das so is wird sich hier für uns nichts ändern.Zumiest spielen eigene Machtinteressen einzelner eine zu große Rolle.

    Na, ich würde es nicht so pessimistisch sehen, mein lieber Pessimist!

    😀

    In Polen war es eben ein kleiner Auslöser. Bei uns wird es andersherum laufen müssen: Die Muselgranten und Invasoren werden von sich aus die Nerven verlieren und losschlagen. Wie bspw in Frankreich, dort hat ein Muselgrant in einem Hochspannungshäuschen sich vor der Polizei versteckt, eben eine Fachkraft. Daraufhin haben die Muselgranten in Frankreich wochenlang Rabbatz gemacht. So wird das bei uns laufen. Aber IRGENDWANN wird es den Menschen hier zu bunt – sie werden das nicht mehr ertragen, denke ich.

    Klar, Polen, Tschechien, Ungarn – die machen es vor. Wie es richtig geht. Das wird bei uns aber anders laufen, anders laufen müssen. Denke ich.
    Aber vielleicht überraschen die Deutschen, wir uns mit einer erhöhten Aktivität, wer weiß.

    Es kommt auf den Anlass an.

    Noch ein, zwei Fälle wie Maria L. beispielsweis, und dann wird EINIGEN, VIELEN der Kragen platzen. Genau darauf können wir warten, genau dann wäre es Zeit, den Polen es nachzutun.

    http://www.directupload.net/file/d/4586/thu2pkfk_jpg.htm

  18. Naja, aber olle Hybrid-Siggi hat heute rumgetönt, dass er einen Kulturkampf führen will..
    Ich meine, das macht er ja schon. Aber nun soll es gegen Salafisten sein. Wenn das mal nicht populistisch ist.
    Und Dobrindt, der alte Hetzer, hat gestern Nafris als Nafris bezeichnet. Nee, das geht aber nun gaaar nicht.
    Aber so doof ist der dob Rindt gar nicht. Wenn es denn kommt was er will, das Fahrkahrten nur noch mit Handy oder Chip zu kaufen sind, dann ist es vorbei mit mal eben so „anonym“ mit dem Zug zu fahren.

    Und was gibt es sonst Neues aus der Gut-Welt ?
    Der Erz-Freund von übern Teich will wohl doch noch auf seine letzten Tage schnell einen WK inszenieren.
    Ausweisung von russischen Diplomaten,
    heute wird eine VS-Panzer-Brigade vor den russischen Grenzen in Stellung gebracht.
    Und dass Russland für den Wahlsieg Trumps verantwortlich ist, ist ja nun auch erwiesen.
    Nur scheinen die Mails von der Clinton ja wahr gewesen zu sein, was ist dann daran falsch, sie öffentlich zu machen (von wem auch immer) ?
    Die nehmen doch auf ganz andere Dinge Einfluss.
    Auf jeden Fall zeigt uns dieser Ob mal wieder schön deutlich was wir zu erwarten gehabt hätten, wenn seine Freundin Cli ans Ruder gekommen wäre.

  19. Die Syrer dürften uns verklagen, da auf Geheiß unserer geliebten Führerin die Bundeswehr rechtwidrig in Syrien agiert (ohne von der dortigen Regierung angefordert zu sein).

    Somit handelt es sich um einen Angriffskrieg, dessen Bestrafung sogar bei uns gesetzlich geregelt ist.

  20. #34 Haremhab (06. Jan 2017 20:29) Die plötzliche Lust der Deutschen am Osten
    https://www.welt.de/wirtschaft/article160952113/Die-ploetzliche-Lust-der-Deutschen-am-Osten.htm

    Heimlich still und leise ist es eben so, dass die Deutsdchen es in ein DEUTSCHES LAND zieht. Und das ist Dunkeldeutschland.

    So wie in Berlin alle Solanlinken ihre Familien in ausländerfreien Gebieten gründen. Das geschieht auch, ohne darüber zu reden. Man macht es einfach. Wenn man nach den Gründen fragt – so kommt ALLES. Aber natürlich NIEMALS der Grund, dass Prenzlauer Berg, fast ganz Friedrichshain, Zehlendorf, Pankow, Dahlem quasi muselgrantenfrei sind.

    Nein, das wäre ja völlig Nahtsieh, sowas zu sagen. Oder „rechtes Gedankengut“. Das will man nicht.

  21. #25 Freya- (06. Jan 2017 20:19)
    „Wichtigste taktische Aufgabe“
    Kremlkritischer Soziologe behauptet: Putin will Kanzlerin Merkel stürzen
    ++++

    Da drücke ich dem Putin beide Daumen! 🙂

  22. Lieber ein Popolist, als ein Maoist hätten wir damals gesagt. Es war immer schon schwer gegen den Strom zu schwimmen.
    Die meisten wagen es nicht, weil Sie sich vor irgend einer sogenannten Autorität fürchten.
    Wird ihnen gedroht, zum einen das Gehalt oder den Lohn zu kürzen, oder zweitens sie zu degradieren, oder drittens sie bloßzustellen, oder vierten sie stehen alleine dar, oder fünftens sie werden rausgeschmissen, oder sechstens sie werden körperlich bedroht (Gefängnis, Geldstrafen usw.).
    Man könnte die Liste nun beliebig weiterführen, aber dafür reichen die Seiten eines Blocks nicht. Repressalien in welcher Form auch immer, reichen aus die Mehrheit des deutschen Volkes zu Duckmäusern zu machen.
    Wir werden seit dem zweiten Weltkrieg dazu erzogen, tatsächlich nach dem Motto zu verfahren,“ Wer die rechte Wange hinhält soll auch die linke Wange hinhalten“.
    Bei mir ist es so, was dann passiert wird demjenigen wohl nicht gut tuen.
    Kurzum, was ich in letzter Zeit zu lesen bekomme reicht um mir immer wieder zu sagen, Junge, du möchtest nicht nochmal von vorne anfangen, es sei denn es wäre eine Revolte im Gange. Warum, und das frag ich mich jeden Tag, läßt das deutsche Volk sich das gefallen.
    Fegt Sie weg diese 623 oder, die genaue Zahl hab ich nicht, Abgeordneten samt ihrer Beamten.
    Sie machen das deutsche Volk kaputt.
    Der Osten macht es richtig, teilt aus.
    Da wo ich wohne wird unverhohlen nicht die Steuer sondern andere Abgaben so erhöht, das viele diese Last nicht mehr tragen wollen.
    Und was ist, diese mit verlaub zu sagen ,verbrecherische Kraft, jetzt wissen alle wo ich wohne, treibt ungeniert ihr Possenspiel mit den grünen Kreaturen weiter.
    Zum Schluss noch ein Bonbon: Als ich gestern Nacht, ich kann sehr schlecht schlafen, die Nachrichten im WDR hörte, traute ich meinen Ohren nicht. Unser zukünftiger Bundespräsident, Arschloch Steinmeier soll gesagt haben: Ich verachte die Anschläge in der Türkei, und wir sind in der Stunde der Not an der Seite unserer türkischen Freunde.
    Was soll ich Euch sagen, meine Nacht war vorbei und alles Schelme, die sich dabei etwas denken.
    bis bald

  23. In sämtlichen Absonderungen der Mainstream-Presse wird aus dem mißliebigen Kritiker erst einmal der Populist,in Folge ruckzuck der Rechtspopulist und nach einigen Sätzen wird dann die Nähe zum Nationalsozialismus konstruiert.Das wird mantramäßig ständig wiederholt,bis es in die Hirne der Wähler eingesickert ist.(Populist=ganz rächtzz und böse,AfD-Wähler=Rächtzpopulist und auch Nahtsie)

  24. #39 pessimist2 (06. Jan 2017 20:37) Der Anschlag von Berlin ätte schon reichen müssen.Eskalationsstufenmodel.

    Es reicht eben nicht. Keines der Opfer wurde öffentlich gemacht, keiner von denen (außer das Elternehepaar mit dem niederländischen Fernsehteam) bricht das errichtete Tabu.
    Die Trauer um die Opfer wird erst nach der geistig-moralischen Wende laut werden dürfen. Im Moment wäre man gesellschaftlich quasi tot, wenn man zu laut trauert. Oder sich als Opferangehöriger outet.

    Interessanter Bericht noch von der Beerdigung des Polen:

    Seelenloses Deutschland

    Die seelische Leere, durch die dieses Land zur Zeit taumelt, ließ sich gestern mit Händen greifen. Beim Begräbnis des Lastwagenfahrers, der am 19. Dezember von einem Moslem in Berlin ermordet wurde, hatten sich nicht nur bedeutende Politiker Polens versammelt. Presse, Funk und Fernsehen waren zugegen. Es war ein Staatsakt.

    Doch entscheidend für den Unterschied waren nicht diese Äußerlichkeiten. Entscheidend war etwas andres, das aus den Äußerlichkeiten Innerlichkeit entstehen ließ. Etwas, das mich das zweite Mal in den Tagen seit dem Massenmord überrascht hat: Die Bedeutung der jenseitigen Sphäre. Die Bedeutung des Glaubens. Und was es bedeutet, ihn nicht mehr zu halten.

    In der Kirche, in der der Tote aufgebahrt war, war das Leben jenes Mannes mit Händen ergreifbar. Selten ist mir so deutlich geworden, was der Abschied von den Toten bedeutet. Ich habe zwar kein Wort verstanden von den Reden und Worten der Priester. Doch jedes einzelne Wort wog wie eine Sekunde, die der Tote noch bleibt, bleiben sollte. Dieser Wunsch der Hinterbliebenen, die Zeit möge doch halten, der Abschied noch nicht sein. Er drückte sich aus in Wort und Musik. Es war lang, konnte aber nicht lang genug dauern.

    Die Besucher waren beseelt von diesem Moment. Wahrscheinlich hatte keiner, wie ich, morgens kurz überlegt, eventuell doch nicht zu fahren. Ein freier Morgen mehr, zum Lesen, zum Teetrinken Dann stand das Foto von Lukasz Urban vor meinen Augen. Nun stand ich nicht weit weg von seinem Sarg. Er, der ermordet wurde, wurde hier zu Grabe getragen. Von allen umarmt.

    Wie anders in Deutschland. Keine zwei Tage nach dem Massenmord schwadronierten Politiker schon was von unserem Leben, das weiter gelebt werden müsse. Wir dürften uns unsere Lebensart nicht zerstören lassen von diesen Figuren. Die Party muss weitergehen, die Party Willkommenskultur. Egal, wieviele Tote sie schon gefordert hat und noch fordert. Deutschland tritt so wenig wie seine kaltblütige Kanzlerin zurück, wenn es einmal marschiert.

    Noch ist Polen nicht verloren – ist Deutschland schon wieder verloren? Es will so scheinen. Denn von dieser Gemeinsamkeit in jener polnischen Kirche und in jenem polnischen Dorf trennen uns Welten. Dieses Land hat keine Seele. Ist es der Glaube, der fehlt? Was ist Glaube? Was fehlt?

    Ich kann es nicht sagen. Aber die Blicke und die Art wie sich die Kirchenbesucher plötzlich und wechselseitig angeschaut haben – sie öffnete einmal mehr den Blick auf die Moslems, die sich als Herrenmenschen unter die anderen mischen und dann um sich zustechen wollen.

    Etwas ist anders in Polen. So ganz anders. Stolz getragene Uniformen als Kleider des Landes. Sie stehen für ein Land, das sich verteidigen kann. Ein Land, das zu sich steht.

    Jedes Volk bekommt, was es verdient. So auch die Deutschen. Eine Kanzlerin, die sich wie ein Flittchen mit syrischen Flüchtlingen für Selfies abbilden lässt, derweil die Mörder sich über die grüne Grenze an ihre Opfer heranschleichen können. Parteien, die Doppelmoral für eine Art moralische Steigerung halten. Kirchen, die aus guten Gründen kaum mehr einer besucht. Den Islam. Und so finden eine Vergnügungskultur und ein Afterglaube zusammen. Mögen sie auch zusammen verschwinden.

  25. #19 Cendrillon (06. Jan 2017 20:14)

    In einigen Tagen wird das Unwort des Jahres bekanntgegeben.

    Ich rechne damit, dass (Rechts)Populist es nicht schafft. Oder vielleicht doch. So durchgeknallt wie diese linksvers*aute Jury ist, kann man denen so gut wie jeden Unfug zutrauen.
    —————–
    Ich tippe auf „Flüchtling“! 🙂

  26. Wer die Täter vom Airport Fort Lauderdale sind, darauf sind wir jetzt schon ganz gespannt!

    Vielleicht wollten einige ihre Verwandten von Guantanamo abholen und waren enttäuscht, dass sie schon ohne sie weiter nach Arabien gereist sind.

    Alles ist möglich. Aber man soll ja nicht spekulieren!

  27. OT

    Lidl meint wohl, die deutsche Ttoleranzbesoffenheit ü+berall hin exportieren zu können:

    Schwarzes Model erzürnt Tschechen
    Lidl erntet Shitstorm für Werbung

    Lidl druckt in Tschechien einen Werbeprospekt und löst damit eine Welle der Empörung aus. Der Grund? Einige haben ein Problem mit dem Model, das einen Pullover präsentiert. Sie meinen, der Mann sehe „nicht tschechisch“ aus.

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Lidl-erntet-Shitstorm-fuer-Werbung-article19482076.html

    Aus dem Artikel:

    …Lidl Tschechien hat zu den Kommentaren mittlerweile Position bezogen und gibt sich gelassen: „Wir leben im 21. Jahrhundert, wo verschiedene Ethnien zusammen existieren…

    Ach ja ? In Mosambique wurden fast sämtliche Weiße Framer gewaltsam vertrieben..in Südafrika verdrängen ebenfalls korupte Schwarze die Weißen.
    Diese Toleranzbesoffenheit soll wohl nur für Europa gelten !
    Tschechen, weiter so !

  28. Die kollegen aus Polen sind wohl besser organisiert.

    Die polnischen Rächer des Mordopfers dürften vor allem mit moralischer Unterstützung der Regierung und Behörden rechnen. Die Polizei soll sehr „zurückhaltend“ reagiert haben.

    In Deutschland werden Existenzen vernichtet, nur weil man ein „like“ an der falschen Stelle bei Fratzenbuch gesetzt hat.

  29. Danke, dass Ihr zu diesem wirklich großartigen Text verlinkt habt.

    Der Autor haut fast täglich so großartige Texte heraus (auch Satiren und oft auch extrem gut recherchierte Texte, in denen er nicht selten die Schwächen von so manchem „Qualitätsmedium“ seziert hat), dass ich mich schon seit Jahren wundere, wieso der nicht längst von der Achse oder Tichy etc. abgeworben wurde.

    Einfach nur saustark. Dafür liebe ich das Internet, dass es da immer solche Leute gibt, die man sonst nie zu lesen kriegen würde, obwohl oder gerade WEIL sie so speziell sind.

  30. „#52 deruyter (06. Jan 2017 20:51)“

    Die Tschechen seien gelobt. Mir geht dieses krampfhafte Etablieren aller möglichen exotischsten Kreaturen hier mächtig auf den Senkel.

  31. Die wirkliche populisten und facisten und racisten zitsen in die regierung uberal in Europa.

  32. Esteban Santiago soll er heißen, oder besser soll auf seinem Ausweis stehen. Vielleicht ein Mexikaner, also auch kein Amerikaner!

  33. Populismus in seiner negativen Form ist es, wenn ein Gabriel jetzt nach schärferer Gangart gegenüber kriminelle Invasoren schreit.

    Da hätte er als Regierungsmitglied und Parteiführer Zeit genug für gehabt!

    Der Begriff gehört auf die Müllhalde idiotischer Kampfausdrücke.

  34. Die eigentliche Frage ist doch ob das Populismus-Syndrom therapierbar sei und ob dies von der Kasse übernommen wird. Bei der Diagnose von „Populismus“ sind Polit-Heilpraktiker wie Dr. Ralf Stegner oder Martin Schulz schon jetzt unübertroffen, aber an Therapievorschläge – ausser politischer Quarantäne – fehlt es leider noch. Dies im Gegensatz zu der Diagnose „Islamimus“, bei der Therapie-Ansätze Legion sind. Da beobachtet man oft dass die Patienten sich in mehrere Identitäten auflösen, die dann fachmännisch mit jeweiligen Unter- und Einkünften versorgt werden. Da ist Quarantäne dann auch nicht realisierbar, z.B. 14 Identitäten in eine einzige Einzelzelle zu sperren wäre menschenverachtend und würde sowohl S. Petra und Amnesty International auf den Plan rufen. Sogar mehrfach rassistisch diskriminierte Patienten wie die MUFL-Nafris reagieren positiv auf diesen Ansatz, es gibt ja kaum Massenmorde und wenn dann sind das isolierte Einzelfälle. Das haben Angela c.s. bereits geschafft und deshalb können wir feste darauf vertrauen dass Heilexperten wie Ralf und Martin demnächst mit Therapie-Vorschlägen für die Populismus-Epidemie kommen werden. Keine Bange, auch das schaffen sie.

  35. #19 Cendrillon   (06. Jan 2017 20:14)  
    In einigen Tagen wird das Unwort des Jahres bekanntgegeben.
    Ich rechne damit, dass (Rechts)Populist es nicht schafft. Oder vielleicht doch. So durchgeknallt wie diese linksvers*aute Jury ist, kann man denen so gut wie jeden Unfug zutrauen.

    ——————————————-
    Ich nominiere: „Willkommenskultur“

  36. #74 RechtsGut (06. Jan 2017 21:16)

    #68 Lichterkette (06. Jan 2017 21:09)

    Dezember:

    16 Tote
    78 Sexualdelikte
    234 Körperverletzungen
    86 Bedrohung mit Waffen/Gewalt

    https://crimekalender.wordpress.com/2017/01/06/auswertung/

    Wohlgemerkt: IN EINEM MONAT!!!

    EINER! EIN EINZIGER!!!

    Liste: über 10.000 offizielle Fälle von Ausländerkriminalität in nur 1 Monat

    These:

    Kriminelle Delikte durch Ausländer und Asylbewerber in Deutschland sind nicht – wie oft behauptet – „Einzelfälle“, sondern ein weit verbreitetes Problem, das die Sicherheitslage hierzulande erheblich beeinträchtigt.

    Quellen:

    Im Internet frei zugängliche Presseartikel und Polizeimeldungen.

    Die meisten Ereignisse geschahen im Erfassungszeitraum, es sind jedoch auch vereinzelt ältere Fälle sowie Gerichtsberichte hierzu aufgeführt.

    Recherchezeitraum:

    Anfang Mai 2015 bis Anfang Juli 2015

    Besondere Problemlage:

    Der ethnische Hintergrund der Täter wird von der Presse häufig verschwiegen ( Hintergrund: Richtlinie des Presserats[1]) teilweise liefern auch Polizeiberichte keine derartigen Informationen.

    Die aufgeführten Ereignisse stellen also lediglich die „Spitze des Eisbergs“ dar, die „Dunkelziffer“ dürfte weit höher liegen.

  37. #62 Thomas116 (06. Jan 2017 20:59)

    Alpha Dia – so heisst das Model – wurde im LIDL Prospekt sehr ungünstig abgelichtet. Spreizbeinig als hätte er es sich in die Yogging-Jeans gemacht. Kein Wunder dass es da in Tschechien ein Shitsturm gab. Eigentlich gehört LIDL wegen entmenschlichender Darstellung eines Negers strafrechtlich verfolgt.

  38. #@ Wirfaffendaff (06. Jan 2017 20:14)

    Auch das Miniaturwunderland hat damit so seine Probleme:

    „Moin moin aus dem Wunderland,

    wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr. Es wird ein Jahr in dem wir alle zusammen dafür sorgen sollten, dass der aufkommende Populismus nicht das zerstört, was wir uns über Jahrzehnte aufgebaut haben. Das geht am besten mit Optimismus und Menschlichkeit.“

    Das kommt davon, wenn man zu Eröffnungen nur Schampus vernichtende Politiker-Komiker herein läßt. Mich sieht dieser weltfremde Laden jedenfalls nicht wieder.

    Hoffentlich wird das nicht zu wörtlich genommen von den MIWULA Besuchern:
    „Schlendern Sie in Ruhe und ohne Gedränge über die Anlage.“

    Steht so geschrieben in deren HP unter „Nachts im Wunderland“.

  39. #72 sophie 81 (06. Jan 2017 21:14)

    Ich nominiere: SCHWULER MUFL-NAFRI.

    Mehr Diskriminierung und Menschenverachtung ist fast unmöglich.

  40. „#76 Marnix (06. Jan 2017 21:35) “

    Ok, Danke, allerdings finde ich auch strammstehende Neger hier nicht natürlich 🙂

  41. Populisten sind die neuen vernunftbegabten, intellektuellen, gewaltfreien Neo-Neo-Nazis auf die man mit und ohne Gewalt einschlagen kann, weil sie nicht alles hinnehmen wollen – sozusagen die neuen Prügelknaben, die man für alles und jeden verantwortlich machen kann.

  42. Auch mich stört dieser unendliche Populismus in Politik und Medien Deutschlands. Da wird auf Teufel komm raus geklebert, gemerkelt, gepetert und gehalali’t – nur um die Bevölkerung, den Populus, irgendwie ruhig zu halten.

    Ein objektiveres Bild zu Deutschland kann man sich derzeit eher von aussen machen. Früher nannte man das Feindpresse lesen oder Feindsender hören. Das wird zwar noch nicht mit dem Zuchthaus bestraft, aber eine Wahrheitsbehörde ist zumindest schon mal angedacht. Uffff.

  43. Also,
    ich bin Populist,
    Rassist,
    Nazi,
    Pack,
    Rattenfänger,
    Wutbürger,
    Islamophob,
    Migrantenhasser,
    Hate Speech veröffentlicher,nach Maas und Kahaneauslegung,
    Dunkeldeutschlandbürger…

    Liebe Politiker,Gutmenschen und Andere,
    das ist einfach viel zu viel Ehre für einen einsamen,kritischen Menschen,der nur sein „altes“Deutschland und seine ehemaligen Werte liebt und es gerne wieder hätte.

  44. #18 coastguard18 (06. Jan 2017 20:14)

    Hat irgendwer den Beitrag der Wochenschau (auf ARDD1) gesehen, indem gezeigt wurde, wo etliche Panzer an die russische Grenze verfrachtet wurden?
    ***********************************************
    Ja, ich habe diesen Beitrag mit Grausen gesehen!
    Denn, seit gestern ist mir bekannt, daß Bundeswehrmaschinen im Moment keine Soldaten zum geplanten Einsatz nach Afghanistan fliegen sondern in die Richtung, wohin gerade von deutschen Boden aus der Transport zahlreicher amerikanischer Panzer erfolgt, wie heute in den Abendnachrichten mehrerer Programme zu sehen war!
    ———————————————-
    Sind das die letzten Atemzüge eines negroiden Mohammedaner?
    Am 20. Januar wird Donald Trump das Ruder in den USA ergreifen.
    Will der Oberneger in seinen letzten Tagen noch einen Dritten Weltkrieg anzetteln?
    ***********************************************
    Könnte man aus diesen Berichten fast schlußfolgern!
    Die Uhr läuft zwar aber es sind noch immer
    14 Tage bis zur Vereidigung von Donald Trump!!!

  45. #34 Haremhab (06. Jan 2017 20:29)

    Die plötzliche Lust der Deutschen am Osten
    ******************************************
    Gott sei Dank, geht am Montag PEGIDA-Dresden
    in die nächste Runde, dann wird sicherlich bei vielen unserer Mitmenschen im Norden-Süden-und Westen Deutschlands die Lust auf den Osten weiter zunehmen!
    Herzlich willkommen, wir freuen uns auf euch, egal ob ihr nur für ein paar Stunden oder für immer kommt!!!

  46. Mutmaßlicher Mörder nach 13 Jahren gefasst
    [Wo war da die Tschäpe?! Und Uwe&Uwe???]
    Im April 2003 hatte eine besonders brutale Bluttat die Anwohner der Straße Kleines Feld in Hemmingen-Westerfeld aufgeschreckt. Zwei Männer hatten den türkischen Geschäftsmann Ertugrul Yilmaz mit einem Kopfschuss getötet. Einen der mutmaßlichen Täter hat die Polizei jetzt in Polen verhaftet.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Hemmingen/Nachrichten/Polizei-fasst-mutmasslichen-Moerder-nach-Bluttat-in-Hemmingen

    Wieso man diese alte Tat (auch ein „Kurde“ war verwickelt) man nicht einfach dem bösen NSU-Terror (von dem niemand wusste, dass es Terror war, wie KEWIL damals hervorragend ausführte) zugeordnet hat, das weiß ich nicht. Scheinbar störten die gesicherten Fingerabdrücke und die Vorgeschichte derart, dass man der regionalen Kripo nicht entsprechende Anweisungen geben konnte?

  47. Noch ein Populist: Heinz Buschkowsky

    https://www.youtube.com/watch?v=XI0FPLFN5mM

    4 Mio Flüchtlinge – Massen-Armut in Deutschland vorprogrammiert … – Buschkowsky redet Klartext

    Veröffentlicht am 05.08.2016
    Veröffentlicht am 05.08.2016

    DAS GANZE INTERVIEW! Du bist ein Nazi, wenn Du etwas gegen Flüchtlinge, Emigranten, Asylanten sagst – doch wer kommt für die Probleme auf, wer kommt für die Kosten auf, wer ? // Vollständiges Interview – Buschkowsky im Dialog am 04.09.2015 mit Alfred Schier über die Flüchtlingskrise – die Flüchtlinge, den Migrations-Hintergrund, Deutschland als Prügelknabe / die Hilflosigkeit, den Leichtsinn, die finanziellen Probleme, Wirtschaftsflüchtlinge / die EU hat auf allen Gebieten versagt – die Länder verhalten sich alle nur noch wie Egoisten – ‚die EU ist ein Bettvorleger‘ / in den Fängen der Wirtschafts-Mafia.
    Natürliche hat man auch keine ’sozialen Brennpunkte“ mehr im Auge zu behalten sondern hat sich um „Stadtgebiete mit besonderem Aufmerksamkeitsbedarf“ zu kümmern.

    Vorher macht er einen Kotau vor der Zuwanderung, die auch er als heilige Kuh sieht. „Wer Zuwanderung nicht als notwendig ansieht, hat die Welt verpennt.“ Er muss halt die politische Korrektheit bedienen. Aber was solls, den Quatsch kennen wir ja. Er ist eben doch zu Recht in der SPD.

    🙁

    Aber vieles ist gut und wichtig.

  48. Populistische Populisten popularisieren das Populäre bis das Narrenschiff unserer unpopulären Berliner „Volksvertreter“ zerschellt ist.

    An ihrer Politik gegen das eigene Volk.

    Unsere Politiker dürfen nicht völkisch denken. Denn wer völkisch denkt der denkt ans Volk
    und ans Volk dürfen unsere Volksvertreter nicht denken.

    Das wäre populistisch und populistisch ist völkisch und völkisch ist populistisch und fremdenfeindlich und rechtsextrem und ausgrenzend und rassistisch und Abschottung und Intoleranz und Nazi und Islamfeindlich und und …

  49. Populismus (im negativen Sinn) ist doch eher ein Markenzeichen der Blockparteien.
    Links: Kein Mensch ist illegal.
    Grün: Die Sonne schickt keine Rechnung.
    CDU: Die Rente ist sicher.
    SPD: Deutschland wird am Hindukusch verteidigt.

    Ich stelle immer wieder fest, daß insbesondere Vertreter und Anhänger der links/grün/roten Parteien eine extrem einfache Weltsicht präsentieren oder sogar haben.

    Deren Weltbild ist aus primitiven Denkbausteinen zusammengesetzt, nichts wird hinterfragt und jegliche Kritik oder Diskussion vermieden bzw. hysterisch niedergemacht.

    Da nun die Nazikeule langsam wirkungslos wird, hat man die Populisten erfunden. Dabei kann eine Kommunikation zwischen Politikern und Volk nur auf populistischem Wege erfolgen. Komplizierte Zusammenhänge müssen dem Volk pointiert, einleuchtend und überzeugend vermittelt werden.

    Wahrscheinlich hetzen die Vertreter der Blockparteien auch deswegen gegen diese volksnahen Populisten, weil sie selbst dazu nicht in der Lage sind. Ihr Repertoire besteht nur aus platten Sprüchen, Demagogie und plumpen Lügen.

  50. Sowas aber auch Flutlinge an Türkisch Bulgarischer Grenze erfroren.

    Hätten mal nicht Ihre warme Heimat verlassen sollen.Nicht an Europäisches Wetter angepasst.Noch ein Grund keine hier aufzunehmen.

  51. Populisten ist das nicht so etwas wie populäre oder Bekannte? Hier wird ich möchte sagen eine Verballhornung gebraucht um die Bürger oder die Wähler zu verunsichern.

  52. Die mit dem Begriff populistisch oder Populisten so eifrig um sich werfen sollten sich einmal schlau machen woher dieser Begriff eigentlich kommt ein kleiner Tipp ein Blick in das Lexikon oder bei Wikipedia nachschauen hilft.

Comments are closed.