Am vergangenen Freitag, dem Tag der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Donald Trump, fand in Pirna bei Dresden die AfD-Veranstaltung „Zeit für Veränderung“ statt. Das Motto traf die derzeitigen Entwicklungen auf den Punkt, zumal sich nur einen Tag später auf Einladung der AfD die ENF-Fraktion in Koblenz traf, die im Europäischen Parlament die konservativen Patrioten des „Europas der Nationen und der Freiheit“ verkörpern. Geert Wilders, Marine LePen, Harald Vilimsky und Frauke Petry hielten dort flammende Reden für ein Ende der Bevormundung durch den zentralistischen EU-Moloch und für die Rückkehr zu freien und souveränen Nationalstaaten. Die Zeichen in Europa stehen auf einen grundsätzlichen Wandel des geistig-moralisch-politischen Zeitgeistes, was man auch in Pirna deutlich spüren konnte.

(Von Michael Stürzenberger)

Der dortige Marktplatz besitzt auch eine historische Dimension. Der mittelalterliche Ablasshandel der katholischen Kirche war wesentlich durch den gebürtigen Pirnaer Johann Tetzel zu verantworten. Der dominikanische Prediger hatte als Marktschreier die Bürger massiv eingeschüchtert, damit sie für die Erlassung ihrer Sünden kräftig zahlen sollten, andernfalls kämen sie in die Hölle. Dies führte zu dem Spruch:

„Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!“

In der Entstehungszeit der Marienkirche haben Wandmalereien den Ablasshandel des Johann Tetzel verspottet. Dieser Machtmissbrauch der Kirche, der auch in völligem Widerspruch zur Lehre Jesu stand, stellte einen der Auslöser für die Reformbestrebungen von Martin Luther dar. In Pirna lebt nicht nur deswegen der Geist des Widerstandes des Volkes gegen Willkür und Ungerechtigkeit durch die Herrschenden fort.

Die hochaktiven Mitglieder des AfD-Kreisverbandes Sächsische Schweiz Osterzgebirge (SOE) hängten in den Orten rund um Pirna Plakate auf, um die Kundgebung zu bewerben:

In Pirna selber ist es Parteien aufgrund einer seltsamen kommunalen Verordnung nicht gestattet, außerhalb von Wahlkampfzeiten Plakate aufzuhängen. Trotzdem kamen gut 250 Patrioten an diesem klirrend kalten Abend auf dem Marktplatz zusammen:

Wolfgang Taufkirch, ein selbstständiger Unternehmer, der auch schon mehrfach bei Pegida Dresden als Redner auftrat, stellte eindrucksvoll dar, wie verheerend sich unser Land durch die Masseneinwanderung verändert hat:

Michael Ullmann berichtete von der aus seiner Sicht grandiosen Rede von Björn Höcke, die er live in Dresden erlebte. Da er beruflich auch mit dem Thema Sicherheit konfrontiert ist, war die zunehmende Bedrohung der deutschen Bevölkerung durch in unser Land massenhaft eingedrungene kriminelle Elemente ein zentrales Thema seiner Ausführungen:

In meiner Rede zeigte ich unter anderem auf, dass die CDU keine Heimat mehr für konservative Patrioten ist und zitierte hierbei aus der Austrittserklärung von Erika Steinbach. Sie hatte übrigens in den 70er Jahren im Frankfurter Rathaus auch mit dem jetzigen AfD-Bundesvorstandsmitglied und brandenburgischen Landesvorsitzenden Alexander Gauland zusammengearbeitet, der zu der Zeit Büroleiter des Oberbürgermeisters Walter Wallmann war. Damals war die CDU noch weit davon entfernt, linksgrüne Politik zu betreiben. Das hat sich unter Merkel in den letzten Jahren drastisch geändert. Daher ist es notwendig, dass 2017 das Jahr der Veränderungen wird:

Weitere Fotos der gelungenen Veranstaltung:

(Fotos: GHvH & Michael Stürzenberger)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

65 KOMMENTARE

  1. Warum findet das immer nur in den „neuen Bundesländern“ statt ?
    Leute „im Westen“… wacht auf !!!!

  2. Hallo Herr Stürzenberger,
    danke für Ihren unermüdlichen Einsatz für unser Vaterland.
    Von der Veranstaltung in Pirna habe ich im Vorfeld leider nichts gehört, sonst wäre ich auch dabei gewesen.
    Ich habe Sie am Montag in Dresden aus nächster Nähe gesehen. Sie haben auch mein Schild „bewundert“.

    Trotzdem fühle ich eine gewisse Stagnation in allen patriotischen Bewegungen. Die, die immer dabei sind, wissen ohnehin schon Bescheid und der große „Rest“ hüllt sich in Schweigen und Gleichgültigkeit.
    Nur nach Anschlägen oder Kapitalverbrechen kommt ein Aufbegehren, daß nach wenigen Tagen wieder einschläft.
    Wer kann das deutsche Volk noch aufwecken?

  3. #2 Gabriel Roeff

    „Warum findet das immer nur in den „neuen Bundesländern“ statt ?
    Leute „im Westen“… wacht auf !!!!“

    Die im Westen lebenden Deutschen unterliegen nach wie vor einer als „Geldillusion“ zu bescheibenden Täuschung. Vielen von denen geht es gut, weil sie auf Erbschaften zurückgreifen können, andere leben von satten Pensionen. Die merken noch nicht, dass ihr Vermögen tagtäglich schmilzt, weil ja immer noch was da ist. Sie haben die Taschen voll und verfressen und verquasseln das Vermögen früherer Generationen.

    Man bekommt da eine Ahnung davon, woher der Begriff Westentaschen stammt.

  4. OT

    KREUZ-ABHÄNGER MARTIN SCHULZ

    FÜR SPD NUR NOTNAGEL

    SPD HÄTTE AUCH MERKEL GENOMMEN

    „“In der SPD wurde längst darüber diskutiert, ebenfalls für eine Kanzlerkandidatin Angela Merkel zu werben.

    Da darf man ruhig mal fragen, ob die Sozialdemokraten überhaupt noch eigene Ideen haben. In der Tat hat die derzeit amtierende Koalition eine fast lupenreine SPD- Politik mit Grünstich gemacht. Die SPD konnte viele Projekte umsetzen. Maas baut den Spitzelstaat aus, Nahles modelt den Arbeitsmarkt um und Schwesig ruiniert die Familie.

    Merkel steuert auf Sicht, lässt wenn es passt hunderttausende ohne Kontrollen ins Land und hält es für christlich, wenn bei CDU-Weihnachtsfeiern Weihnachtslieder gesungen werden. Der Ausstieg aus der Kernkraft wurde ebenso beschleunigt wie der Ausbau von (Vogelschreddern) Windkraftanlagen. Die Gesellschaft ist in den letzten vier Jahren erstklassig linksgrün konditioniert worden…““
    http://www.kath.net/news/58308

  5. #2 Gabriel Roeff

    weil den Deutschen im Westen seit ca. 50 Jahren die Gehirne gewaschen werden, und im Osten erst seit gut 25 Jahren. Also haben alle West-Deutschen unter 60 Jahren von Kindesbeinen an die volle Dosis abbekommen, im Osten nur die unter nur die unter 30-35 Jährigen.

    Die NRW-Wahl und erst recht die Bundestagswahl werden zeigen wie es weitergeht. Wenn der Westen nicht aufwacht, sehe ich für den Westen Deutschlands keine Zukunft mehr als deutschen Kulturraum. Vielleicht wird es dann langfristig sogar nötig sein, dass sich Ostdeutschland abspaltet, um wenigsten diesen kleinen Rest Deutschland für unsere Kultur und unser Volk zu erhalten.

  6. Eben kam im BR:

    Straftaten in Bayern um 4,xx % gestiegen.

    Straftaten liegen bei 20% durch Asylbewerber.

    Die Straftaten werden im Unfeld der Asylheime gegangen. Raub, Diebstahl, Drogendelikte, Schwarzfahren, Sexualdelikte.

    Im März sollen Details veröffentlicht werden. Warum nicht sofort ? Will man schnell noch die Zahlen frisieren ?

  7. #6 Maria-Bernhardine (27. Jan 2017 16:33)
    OT

    KREUZ-ABHÄNGER MARTIN SCHULZ

    FÜR SPD NUR NOTNAGEL

    SPD HÄTTE AUCH MERKEL GENOMMEN
    ——————————

    Bitte, bitte nicht Notnagel, bitte einen Sargnagel für die Sozen.

  8. #5 Willi Marlen

    Ja das kommt noch dazu, aber der absolute Hauptgrund ist folgender: Die Gehirnwäsche der die West-Deutschen ausgesetzt sind, siehe #8 BePe

    Der Wohlstand allein reicht nicht aus als Erklärung, siehe Japan und Südkorea. Trotz Wohlstand denken diese Völker selbst im Alptraum nicht daran, ihre Heimat, Kultur und ihr Volk durch den Massenimport von Abermillionen Moslems und Afrikanern zu zerstören.

  9. Hier der Link Kriminalstatistik Bayern:

    http://www.br.de/nachrichten/kriminalitaet-bayern-statistik-100.html

    Mehr rohe Gewalt in Umfeld von Flüchtlingsheimen
    Nach BR-Informationen führen Experten das erkennbare Plus im Bereich München auf mehrere Faktoren zurück. Dazu gehören unter anderem – mit einem Plus von 800 Fällen – die sogenannten Rohheitsdelikte. Nach Darstellung von Polizeiexperten werden immer mehr Körperverletzungsdelikte in oder im Umfeld von Wohneinrichtungen für Asylbewerber angezeigt. Laut den Experten stammen in den meisten Fällen Täter und Opfer aus verschiedenen dort untergebrachten Ethnien.

  10. +++ OT +++

    Hier ein Artikel aus dem Qualitätsblatt FOCUS vom 12.03.2013 :

    EU-Parlamentspräsident Schulz: Unser größter Wichtigtuer in Brüssel
    Sein Lieblingsspruch: „Ihr seid alle entlassen!“

    Martin Schulz, Präsident des EU-Parlaments, liebt sich, seine Macht und sonst gar nichts. Statt für deutsche Interessen zu kämpfen, will er „Eurobonds“ durch die Hintertür einführen – indem er sie als „Schuldentilgungsfonds“ tarnt.

    http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html?fbc=fb-shares%3FSThisFB

  11. Eine gelungene Sache an einem wunderschönen Ort. Eine Stadt, gebaut nach menschlichem Maß und seit Jahrhunderten nahezu unverändert. Heute erstrahlt sie liebevoll restauriert im neuen Glanz.
    Ich war im Sommer dort und selten habe ich die Liebe zu meinem Vaterland so tief gespürt wie gerade dort. Besonders empfohlen sei das „Deutsche Haus“, ein wunderbares Hotel und Restaurant. Es macht seinem Namen alle Ehre und trägt ihn zu Recht!

  12. Stichwort „ENF-Tagung in Koblenz“: Am Tag vor dieser Veranstaltung tagten die Redner in Mainz in einem Restaurant, wo regelmäßig Trauungen stattfinden. Dieses geriet deswegen in die Schusslinie. Der OB überprüft jetzt sogar, die Erlaubnis, in diesem Restaurant Trauungen durchzuführen:
    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/rechtspopulisten-dinner-in-mainz-paechter-der-burg-weisenau-verteidigt-bewirtung_17629583.htm

    Trotz aller Drohungen will der Wirt aber standhaft bleiben und kündigt weitere Veranstaltungen der AfD an. Repekt!
    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/afd-tagt-erneut-in-burg-weisenau_17633015.htm

  13. #2 Gabriel Roeff (27. Jan 2017 16:13)

    Warum findet das immer nur in den „neuen Bundesländern“ statt ?
    Leute „im Westen“… wacht auf !!!!
    ——————–

    Über 70 Jahre Verblödung durch Umerziehung und Materialismus hat den Westen wehrlos gemacht, sogar dann, wenn sie in ihren Städten schon die Minderheit sind.

  14. #4 Willi Marlen (27. Jan 2017 16:31)
    #2 Gabriel Roeff

    „Warum findet das immer nur in den „neuen Bundesländern“ statt ?
    Leute „im Westen“… wacht auf !!!!“

    Die im Westen lebenden Deutschen unterliegen nach wie vor einer als „Geldillusion“ zu bescheibenden Täuschung. Vielen von denen geht es gut, weil sie auf Erbschaften zurückgreifen können, andere leben von satten Pensionen. Die merken noch nicht, dass ihr Vermögen tagtäglich schmilzt, weil ja immer noch was da ist. Sie haben die Taschen voll und verfressen und verquasseln das Vermögen früherer Generationen.

    Man bekommt da eine Ahnung davon, woher der Begriff Westentaschen stammt.
    ———————————————–
    Ich kann Ihnen in dieser Hinsicht nur zustimmen, ich selber wohne als Ossi in ländlicher Gegend im Westen und erfahre dieses jeden Tag selber.
    Zudem haben die „die hier im Westen schon länger Lebenden“ keinerlei politischen Erfahrungen und wissen auch nicht, wozu Menschen in der Lage sein können. Auch kann ich die Euphorie, bzgl. das viele die AfD wählen werden, nicht teilen. Zumindest nicht in meinem Umfeld. Traurig, aber so ist.

  15. Wenn die AFD es schaffen würde, das gemeinsame Ziel höher zu bewerten, als die persönlichen Interessen könnten sie alles erreichen. Eine moderate Alice Weidel ist genau so wichtig wie ein Björn Höcke. Natürlich werden die Medien versuchen einen Höcke zu zerlegen, haben sie mit Trump ja auch gemacht und nichts hat es gebracht. Eine Partei darf einen rechten und linken Flügel haben. Sie müssen auch nicht alles für gut finden was der jeweilige andete tut und sagt. Die AFD könnte einevielseitige Partei werden. Wird sie scheitern, haben unsere Kinder in Deutschland keine Zukunft mehr
    HH

  16. #20 HH (27. Jan 2017 17:09)

    Erzählen Sie das mal Pretzell/Petry.

    Mrs. Ice Cube scheint da wenig zugänglich zu sein.

  17. #2 Gabriel Roeff (27. Jan 2017 16:13)

    Warum findet das immer nur in den „neuen Bundesländern“ statt ?
    Leute „im Westen“… wacht auf !!!!
    =======================================================

    Wenn man das hier im Westen versucht muß man zunächst überhaupt eine Genehmigung für eine solche Demo bekommen. Die Städte und Kommunen wehren sich dann auftragsgemäß oder aus eigenem Anreiz wie der Teufel dagegen und weisen wenn dann unattraktive Orte zu, aber auch erst wenn es vor Gericht gelandet ist.

    Dann wird sofort die linksgrüne SAntifa mobilisiert, die selbst in Kleinstädten in Bataillonstärke anrückt, bezahlt von veruntreueten Steuergeldern, AWO-Einnahmen und Mitgliederbeiträgen der Gewerkschaften. Das zieht einen riesiges Polizeiaufgebot hinter sich her.

    Die potentiellen Besucher werden durch die wild brüllenden Horden, die sich oft genug Gefechte mit der Polizei liefern abgeschreckt. Wenn Linksgrüne an der Polizeispitze stehen wird sogar extra eine ‚Mauer‘ aus Gegendemonstranten herbeigeführt, durch die die Zuhörer spießrutenlaufend zur Versammlung geleitet werden. So kommen nur Hartgesottene überhaupt dort hin. Den normalen Bürger anzusprechen gelingt kaum.

    Die Linken sind der Feind unseres Landes, seines Volkes und der Demokratie! Erst wenn sie besiegt sind kann das Land wieder gesunden!

  18. Man diskutiert über Führerscheinentzug als
    Strafe auch bei anderen Delikten als
    Verkehrsdelikte. M.M.n. rechtlich nicht
    haltbar.
    Will man testen, wie weit man gehen kann?

  19. #18 Ikarus69 (27. Jan 2017 17:07)

    So eine gediegene und vertrauenswürdige Familie, ich kann es kaum fassen …
    *********************************************

    In der Tat.

    Ich versteh´ die Kölner nicht.

    Wie heißt es doch so schön: „Hintern hoch und….!“

  20. Ich bin Wessi! Ich bin die Generation 68er. Ich war schon damals gegen die 68er. Ich habe schon damals deren Arroganz hautnah erlebt. Ich war bei der Klassensprecherwahl immer zweiter. Meine Anhängerschaft lag immer um die 40%. Gegen meine Argumente kam zu 95% keiner an. Und weil das die meisten wussten, sagte mir jeder gleich „Ach du, bleib weg mit der Politik!“ Ein großer Fehler – den sehe ich in Rückschau heute – war, den „Besserwisser“ herauszuhängen.

  21. OT:

    NRW-Haushalt 2017

    632 Millionen für minderjährige „Flüchtlinge“

    Schaut euch das Photo der NRW-Familienministerien an wie sie sich freut inmitten der islamischen Kinderschar. Einer trägt sogar schon ein T-Shirt mit der zukünftigen Staatsflagge der islamischen Nord-Provinz, die Türkenflagge.

    Ob diese RotGrüne begreift, dass sie sich da über den Untergang Deutschlands freut?

    Übrigens, mit 632 Millionen könnten man mehr Geburten deutscher Kinder fördern, man könnte z.B. den Eltern von 100000 deutschen Kindern in NRW 6320 Euro für ein Baby als Starthilfe zahlen. Aber für deutsche Kinder ist schon lange kein Geld mehr da, die BRD-Eliten wollen auch gar keine deutsche Geburten mehr. Im Westen hat Deutschland fertig. Die fördern lieber eine illoyale Bevölkerung, die sich nie integrieren wird, und die in naher Zukunft NRW übernehmen wird.

    http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/nrw-haushalt-632-millionen-fuer-unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge-aid-1.6561167

  22. #22 Dortmunder Buerger

    Es kommt noch absolutes Desinteresse der Westdeutschen hinzu. Ganz ehrlich, wenn ich meine westdeutschen Landsleute so sehe, zweifle ich daran, dass die sich überhaupt noch als Deutsche sehen.

  23. #25 weanabua1683 (27. Jan 2017 17:18)
    MS sollte bald mal eine aussagekräftige Funktion in der AfD übernehmen!!!
    =======================================================

    Schreib das doch mal Frauke Petry. Da rennst du sicher offene Türen ein…
    😉

  24. #18 Ikarus69 (27. Jan 2017 17:07)

    http://www.ksta.de/koeln/nippes/achtkoepfige-familie-auf-der-suche-nach-einer-menschenwuerdigen-wohnung-in-koeln-25602878

    Ganz reizend. Zigeunersippe aus Rumänien, Frau Analphabetin, kann kein Deutsch, mit 14 geschwängert, mit 15 das erste Kind, acht weitere folgen, Vater kann auch nix, auch kein Wort Deutsch. Michel zahlt jetzt für alle (Hartz V, Führerschein, Kindergeld), der „Interkulturelle Soziale Dienst“, der aus eingewanderten Moslems besteht, hämmert der Familie ununterbrochen ein „Ihr habt hier in Deutschland Rechte, ihr habt ein Recht auf Geld und Unterstützung“.

    Millionen solcher Subjekte von Ziganien über Islamien bis Afrikanien füttern wir inzwischen durch. Wer sich wundert, wo die Steuerkohle, der Bundeshaushalt bleibt, hat hier die Antwort.

  25. #2 Gabriel Roeff (27. Jan 2017 16:13)

    Weil der Westen vor Antifanten nur so strotzt!
    Geh hier mal auf die Straße gegen Merkel und ihre Günstlinge, dann kannst du froh sein, wenn du heil wieder nach Hause kommst!

  26. #18 Ikarus69 (27. Jan 2017 17:07)
    OT:
    ttp://www.ksta.de/koeln/nippes/achtkoepfige-familie-auf-der-suche-nach-einer-menschenwuerdigen-wohnung-in-koeln-25602878
    So eine gediegene und vertrauenswürdige Familie, ich kann es kaum fassen …
    =======================================================

    ABSCHIEBEN! Aber sofort!

  27. #18 Ikarus69

    Wegen solcher Artikel habe ich meine Regionalzeitung schon seit ewigen Jahren nicht mehr gelesen/gekauft.

    Deutschland wird mutwillig zerstört. Jedes Jahr findet seit 55 Jahren findet ein schleichender Bevölkerungsaustausch statt, seit ca. 2014 findet sogar ein beschleunigter Bevölkerungsaustausch von fast 1 Million pro Jahr statt. Und eine Integration findet nicht statt, ist auch gar nicht erwünscht.

    Wenn dieses Jahr keine radikale Wende eintritt, ist es vorbei. Eine Rente kann sich die Baby-Boomer-Generation dann abschreiben. In 10-15 Jahren gibt dann es so etwas wie ein Sozialsystem nicht mehr.

  28. #32 Blimpi

    In NRW werden die bewaffneten Kämpfe beginnen.

    Die Drohungen dieser Deutschenhasser sind eindeutig. Die sind hier illegal eingedrungen, haben sich nie integriert, von Dankbarkeit keine Spur, im Gegenteil, die beanspruchen jetzt unser deutsches Land für sich. Das kann nur in Sezessionskriegen enden, oder aber durch freiwillige Preisgabe unserer Heimat.

    Libanesen-Clan droht unverhohlen der Polizei
    http://www.pi-news.net/2016/09/libanesen-clan-droht-unverhohlen-der-polizei/

    Und auch andere eingedrungene Völker/Religionen basteln an der Sezession.

  29. #28 Babieca (27. Jan 2017 17:30)

    #18 Ikarus69 (27. Jan 2017 17:07)

    http://www.ksta.de/koeln/nippes/achtkoepfige-familie-auf-der-suche-nach-einer-menschenwuerdigen-wohnung-in-koeln-25602878

    Ganz reizend. Zigeunersippe aus Rumänien, Frau Analphabetin, kann kein Deutsch, mit 14 geschwängert, mit 15 das erste Kind, acht weitere folgen, Vater kann auch nix, auch kein Wort Deutsch. Michel zahlt jetzt für alle (Hartz V, Führerschein, Kindergeld), der „Interkulturelle Soziale Dienst“, der aus eingewanderten Moslems besteht, hämmert der Familie ununterbrochen ein „Ihr habt hier in Deutschland Rechte, ihr habt ein Recht auf Geld und Unterstützung“.

    Millionen solcher Subjekte von Ziganien über Islamien bis Afrikanien füttern wir inzwischen durch. Wer sich wundert, wo die Steuerkohle, der Bundeshaushalt bleibt, hat hier die Antwort.
    _________________________________________

    Es WIDERT mich einfach nur an! Hergott noch mal, WAS SOLL DAS?

    Diese Individuen, sollte man bei denen abladen, die dieses forcieren und für gut heißen!

  30. #23 nouwo (27. Jan 2017 17:15)

    Will man testen, wie weit man gehen kann?
    +++++++++++++++++++++++

    Das machen sie jeden Tag.

    Als sie den verrückten Reichsbürger festnahmen, sagte eine Sprecherin, dass sie gar keine Anhaltspunkte für die angeblich geplanten Anschläge haben.

    Wie mit Beate Zschäpe, die nun schon über 6 Jahre in Haft ist, davon über 3 Jahre in Einzelhaft.

  31. #2 Gabriel Roeff (27. Jan 2017 16:13)

    Ach und noch eins.
    Lass diesen Ossi/Wessi Chize sein, dat kommt nicht gut!

  32. Ich hoffe nur, dass die AfD entsprechend viel gute Leute vorhält, die beim Einzug in den Bundestag auch Flagge zeigen und rhetorisches Talent haben.

  33. Die AfD muss gegen diese Hetze vorgehen. Immer mehr wird bei Lügen-TV die AfD als undemokratisch und rechtsextrem bezeichnet, wie gerade bei Augstein und Blome. Warum geht die AfD nicht lautstark in die Medien und zeigt diese Hetzer an?
    Außerdem wird den dummen Deutschen vorgegaukelt, dass sie unter verschiedenen Parteien wählen können. In Wahrheit aber ist alles (CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke/FDP) der gleiche Volksverräterbrei.
    Einzig die AfD gehört nicht zu diesem Abschafferverein.

  34. #18 Ikarus69 (27. Jan 2017 17:07)
    OT:
    ttp://www.ksta.de/koeln/nippes/achtkoepfige-familie-auf-der-suche-nach-einer-menschenwuerdigen-wohnung-in-koeln-25602878
    So eine gediegene und vertrauenswürdige Familie, ich kann es kaum fassen …
    ======================================
    Wie dekadent und verblödet kann dieses Volk noch werden?
    Ich hoffe auf einen baldigen Zusammenbruch.
    Wichtig ist, den Behörden auf keinen Fall zu helfen. Keine Steuern und keine GEZ bezahlen!
    Sollen die sehen, wie sie zurechtkommen.

  35. Ach ,ich habe heute den Träger des goldenen Magenbandes beim großen Pfründetausch sehen dürfen,war zu Tränen gerührt,mit Kind und Kegel, wie der Fööhrer,und unsere Kaiserin tollte ausgelassen wie eine Flaschensammlerin am Monatsende,ja fast putzig und spielerisch durch die Szenerie.Jetzt harre ich darauf unseren beliebten,ach was, ebenso vom einfachen Volke brennend geliebten Herzbuben Voksschulz mit seinen Hundewelpen erleben zu dürfen.Ich liebe unsere Demokratie ,sind so einfache Leute wie …ach egal!Und das mit den 21 Milliarden für die angehenden Berufskraftfahrer,Schwamm drüber die faffen daff schon.

  36. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/statistisches-bundesamt-etwa-82-8-millionen-menschen-leben-in-deutschland-14769325.html

    Deutschlands Bevölkerung ist 2016 auf einen neues Rekordniveau gewachsen. Der Grund: die Zuwanderung. Ohne sie wäre die Zahl sogar zurückgegangen.

    ..

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/koeln/hells-angels/hartz-vier-gestrichen-49980222,view=conversionToLogin.bild.html

    Die 33-Jährige (sowie ihr krimineller Rocker-Freund Serkan A.) kassierten auch noch Hartz IV!

    ..

    https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-26-01-2017/gewalt-gegen-lehrer-nimmt-zu.html

    Lehrer sind zunehmend massiven Anfeindungen und Übergriffen durch Schüler und Eltern ausgesetzt. Sie werden bedroht, beschimpft und tätlich angegriffen. Schulleiter und Schulämter schauen lieber weg, schließlich geht es um den Ruf der Schule. Exakte Zahlen gibt es kaum, die meisten Bundesländer erheben „vorsichtshalber“ keine Daten oder versuchen das Problem unter den Teppich zu kehren.

    Anmoderation: Nicht nur im Netz, auch im realen Leben wird der Ton immer rauer, sinken Hemmschwellen, geht Respekt verloren. Um andere mundtot zu machen, wird gepöbelt, beleidigt, nimmt die Gewalt zu. Selbst an Schulen wächst die Aggressivität: Immer wieder werden Lehrer körperlich angegriffen. Aber nur die wenigsten riskieren es, über ihre Gewalterlebnisse zu sprechen. Lisa Wandt und Diana Kulozik haben einen Lehrer gefunden, der sich traut.

  37. Es wäre ein Fehler, Merkel zu unterschätzen. Sie hat die ehemaligen Volksparteien CDU/CSU, SPD, auch Grüne zu einer Einheitspartei (SED) umgebaut. Dadurch hat sie auch die parlamentarische Demokratie demontiert (Schein-Groko geht immer). Ihre Methode ist so einfach wie effektiv: Absorption. Ihre Lauscher immer nah am Zeitgeist, wartet sie bis dieser ein klares Signal zu senden scheint und entkernt eine Partei nach der anderen. Die SPD ist inzwischen ohne eigenes Profil, den Grünen hat sie die Kernthemen blitzschnell genommen („Energiewende“ u.v.m.). Das heißt, die Grünen versuchen sich, durch unwichtigen Blödsinn (Veggy-Day, Gender-Quark usw.) noch irgendwie zu profilieren. Mit der AfD wird sie es genauso machen, wenn der Zeitgeist Handlungsbedarf funkt.

  38. #46 HerrHyacinth (27. Jan 2017 18:42)

    Ist was dran. Die FDP war ihr erstes Opfer. In der letzten schwarz-gelben Koalition ist sie über die kleine Partei hergefallen wie eine Spinne über ihr Männchen nach der Begattung und hat sie ausgesaugt bis sie sogar aus dem Parlament flog.

  39. Doch bitte einen Strang zu den Ungeheuerlichkeiten Betreff Verweigerung selektiven Gedenkens des demokratischen AfD Abgeordneten Björn Höcke,denn so wird die Unwahrheit über die Herzen in die Köpfe „gefaked“Genau so wird eine unwahre Behauptung von den Medienherrschern zum Rufmord und zur Ehrabschneidung missbraucht und zementiert.Pardon gibt es scheinbar nur für Vergewaltiger ,Betrüger und Intriganten.Ein unglaublicher Vorgang und Lehrbeispiel für antidemokratische Erbdemokraten.

  40. Etwas OT

    Finde den Fehler:

    Mexikanische Regierung plant Mauer an Grenze zu Guatemala

    so ergänzte Díaz,
    „könnte dies auch den ungehinderten Zutritt von illegalen Migranten nach Mexiko verhindern“.

    Marila de Prince, Koordinatorin des Nationalen Runden Tisches für Migration in Guatemala MENAMIG (Mesa Nacional para las Migraciones en Guatemala), erklärte im Interview mit Aler-Contacto Sur, sie halte die geplante Maßnahme der mexikanischen Regierung für unangebracht. Die Behörden müssten zwar der Sicherheit des Staates mehr Beachtung schenken, dies sei jedoch nicht die richtige Art und Weise.

    Der Vizepräsident Guatemalas, Rafael Espada erklärte angesichts der Möglichkeit einer derartigen Grenzsicherung: „Mauern sind keine Lösung für die Probleme“.

    https://www.npla.de/poonal/mexikanische-regierung-plant-mauer-an-grenze-zu-guatemala/

  41. #4 Willi Marlen (27. Jan 2017 16:31)

    #2 Gabriel Roeff

    „Warum findet das immer nur in den „neuen Bundesländern“ statt ?
    Leute „im Westen“… wacht auf !!!!“

    Die im Westen lebenden Deutschen unterliegen nach wie vor einer als „Geldillusion“ zu bescheibenden Täuschung. Vielen von denen geht es gut, weil sie auf Erbschaften zurückgreifen können, andere leben von satten Pensionen. Die merken noch nicht, dass ihr Vermögen tagtäglich schmilzt, weil ja immer noch was da ist. Sie haben die Taschen voll und verfressen und verquasseln das Vermögen früherer Generationen.

    Man bekommt da eine Ahnung davon, woher der Begriff Westentaschen stammt.

    Hatte jetzt mal mit 2 Lionsclub-Mitgliedern aus dem Westen zu tun.
    Da schimmert immer wieder durch, man ist wer und steht über den Dingen, weil man ja so unglaublich human ist. Finanzielle Probleme kennen solche Leute ja nicht.

    Fehlendes Faktenwissen wird mit Realitätsverweigerung ausgeglichen.
    „Die Flüchtlinge kurbeln die Wirtschaft an und sichern unsere Arbeit“ ist bei Geldsäcken ein wichtiger Punkt.
    Wenn man armen Deutschen das Geld in die Hand drücken würde, dann würden die das Geld auch auf den Kopf hauen und die Wirtschaft genauso ankurbeln, ohne dass man die eigene Sicherheit dafür aufgeben muss.
    Und immer wieder der dämliche und zugleich falsche Satz „Das kann dir überall passieren.“
    Nein!
    Es werden immer wieder Zielscheiben für irgend etwas gebraucht und nur die Dummen und die, die keine Wahl haben, stehen dafür zur Verfügung.

  42. #28 BePe (27. Jan 2017 17:24)
    „#22 Dortmunder Buerger
    Es kommt noch absolutes Desinteresse der Westdeutschen hinzu. Ganz ehrlich, wenn ich meine westdeutschen Landsleute so sehe, zweifle ich daran, dass die sich überhaupt noch als Deutsche sehen.“

    Bin auch Wessi. Im Geiste eher Ossi.
    Ihre Erfahrungen decken sich mit meinen zu
    100 Prozent. Speziell was die jungen Leute
    angeht. Habe das schon oft hier geschrieben.
    Aber die werden die Rechnung präsentiert
    bekommen.
    Jetzt wieder Propaganda auf DDR2.0.
    3 von 4 Deutschen würden die AfD ablehnen.
    Und so weiter.
    Gedenktag „Regierung“ über den Holocaust,
    viele Tränen, tolles Schauspiel.
    Viele Leute aus der ehemaligen DDR sagen ja,
    dass es bei ihnen nicht so schlimm war.
    Glaube ich sogar.
    Ich hoffe, wir werden unser „Blaues Wunder“
    erleben.

  43. Ach was hätte ich so gerne die Heuchler wie Ramelow und Konsorten ähnlich getragen und bedröppelt in Bautzen oder der Normannenstraße gesehen,war da was?Gleich rechts neben der Effektenkammer in Buchenwald ,auf Höhe des kleinen Lagers liegen im übrigen die Leichen der roten Diktatur verscharrt,ohne rechtsstaatliches Urteil, und von dem verderblichen roten Totschlägern lange geleugnet.Wer will mag sich gerne informieren über die roten Kapos,oder gurgelt doch mal nach Robert Siewert,oder Ernst Busse oder gerne auch nach Bruno Apitz mit Bild neben Hermann Pister.Nur um die Dinge von allen Seiten zu beleuchten.Und kommt mir nicht mit der Unantastbarkeit dieser bruegelschen Gesellschaft ,das sind Totschlagargumente um Mythen politisch zu benutzen.

  44. #53 Nane (27. Jan 2017 19:07)
    #41 aba (27. Jan 2017 17:58)

    – EU-Schulz Sohn von KZ-Mörder Karl Schulz –

    Da schreibt anonymouse Blödsinn. Ein Hoax, neudeutsch Fake News. Namen und Familienverhältnisse (Frau, Kinder) von KZ-Mauthausen-Schulz und Vater Schulz passen überhaupt nicht zusammen. Die polnische Quelle, auf die sich anonymouse stützt, schreibt:

    Karl Schulz war zweimal verheiratet, die erste Frau Elsa starb während des Krieges, mit seiner zweiten Frau Martha hatte er einen Sohn Martin, geboren 1955, und eine Tochter, Karla, 1957 geboren.

    http://www.wykop.pl/wpis/16247207/martin-schulz-jest-synem-karla-schulza-ss-hauptstu/

    Munzinger schreibt:

    Martin Schulz wurde am 20. Dez. 1955 in Hehlrath (heute zu Stadt Eschweiler) nahe der niederländischen und der belgischen Grenze als jüngstes von fünf Kindern geboren. Sein Vater Albert Schulz war Polizeibeamter, stammte aus dem Saarland und wuchs in einer Bergbaufamilie auf, die sozialdemokratisch orientiert war, während die Mutter Clara Schulz einer bürgerlichen Familie entstammte und Gründungsmitglied der CDU in ihrer Heimatstadt Würselen bei Aachen war.

    https://www.munzinger.de/search/portrait/Martin+Schulz/0/24936.html

    Und die „polskaprawda“, deren Artikel anonymouse als weiteren „Beleg“ anführt, ist auch nicht das, was ich seriöse Quelle nenne.

    *https://marucha.wordpress.com/2016/03/16/gestapowiec-schulz-uczy-polakow-demokracji/

  45. Also, noch vor ein paar Jahren, als wir noch jünger waren (wie hört sich das denn an …), ließen wir uns von ‚OBEN‘ gar nix vorschreiben. Nur mal z.Bsp. – zu Volkstrauertag haben wir jedes Jahr gerne im Rahmen einer Feierstunde einen Gedenkkranz an einem Ehrenmal nieder gelegt. Das gefiel den Grün-Weißen, damals hatten die ja noch ne andere Farbe, alljährlich nicht so gut. Dauernde Kontrollen und sogar Platzverweise waren die Schikanen. Daraufhin wurde umdisponiert. Fast jedes Dorf hat ja so ein Ehrenmal, und so machten wir fortan keine zentrale Feierstunde mehr, sondern sieben, acht, neun oder zehn über das ganze Land verteilt. Klar! Einige wurden weiterhin aufgehalten und bedrängt, aber sooooo viele Vollzugsbeamte für uns alle hatten DIE denn doch nicht. War auch nur ein Beispiel.
    Waagerecht – das ist in den sogenannten gebrauchten, oder auch den alten Bundesländern geschehen.
    Bitte nicht immer gleich alle über einen Kamm scheren …

  46. 😉 waagerecht sollte eigentlich ‚aaaaaber aufgepasst‘ werden … autokorrigiert mal wieder!!! <3

  47. 1996 hat „Bundespräsident“ Herzog den Holocaust-Gedenktag 27.1. eingeführt. Ich habe mich damals schon gefragt: Mit welchem Recht? Mit welcher Zuständigkeit? Wer weiß hierzu etwas?

  48. #18 Ikarus69 (27. Jan 2017 17:07)
    OT:

    Es wird wieder auf die Tränendrüse gedrückt:

    „Uns will hier keiner!“

    http://www.ksta.de/koeln/nippes/achtkoepfige-familie-auf-der-suche-nach-einer-menschenwuerdigen-wohnung-in-koeln-25602878

    So eine gediegene und vertrauenswürdige Familie, ich kann es kaum fassen …
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das sind Zigeuner! Die Sorte kenne ich bis zur Schmerzgrenze.
    Die nisten sich ein, machen alles kaputt, vermüllen die Wohnung komplett. Treten die Türen ein. Machen die Fenster kaputt. Die kacken auf dem Boden, weil sie zuerst die Toilette verstopfen und irgendwann schrauben sie die Heizkörper, Türgriffe und reißen die Kabel aus den Wänden und verkaufen sie sie als Altmetall. Dann sind sie weg….mit 3 Monaten Mietrückstand.
    Diese Leute sind schlimmer als die Pest und Cholera zusammen.Die sind schlimmer als Atombombe!
    Die kenne ich sehr gut vom Bulgarien!

  49. #61 Vernunft1 (27. Jan 2017 19:58)

    1996 hat „Bundespräsident“ Herzog den Holocaust-Gedenktag 27.1. eingeführt. Ich habe mich damals schon gefragt: Mit welchem Recht? Mit welcher Zuständigkeit? Wer weiß hierzu etwas?
    ++++++++++++++++

    Noch in 1000 Jahren .. wenn es uns dann nocht gibt. Das hat sich der BP Köhler in der Knesset sagen lassen müssen.

  50. Zum Thema Westen: Eins kann ich Bestätigen… Die meisten hier wissen oder verstehen immer noch nicht, was „Bereicherung“ wirklich bedeutet!
    Die wohnen auf den Dörfern und haben mit dem Gesindel in den Städten selten zu tun…
    Die haben keine Ahnung wie hilfsbereit ein Nafribabe sein kann.
    Ehrlich gesagt, auch wir sind aus der Stadt geflüchtet vor der Vielfalt an Dreck, Lärm, asozialem Pack!
    Aber das dürfte bald besser werden, der Hosenanzug hat ja für eine schön gleichmäßige Verteilung der neuen Europäer gesorgt – damit werden auch viele der Altbürger nette Erfahrungen sammeln!

  51. „Jetzt wieder Propaganda auf DDR2.0.
    3 von 4 Deutschen würden die AfD ablehnen.“

    Dies ist eine wunderbare Nachricht,es würde bedeuten,daß die AfD einen Wählerzuspruch von 25% erhielte..
    Die Zwangsgebührensender,sind so doof,die merkens noch nicht einmal mehr,
    Hauptsache man hat irgendeinen Aufhänger für das AfD-Bashing..

  52. Ich bin ja von den Socken… gab ja einige Antworten auf meine Zuschrift:
    #2 Gabriel Roeff (27. Jan 2017 16:13)

    Warum findet das immer nur in den „neuen Bundesländern“ statt ?
    Leute „im Westen“… wacht auf !!!!

    #64 yps (27. Jan 2017 21:50)

    Zum Thema Westen: Eins kann ich Bestätigen… Die meisten hier wissen oder verstehen immer noch nicht, was „Bereicherung“ wirklich bedeutet!
    Die wohnen auf den Dörfern und haben mit dem Gesindel in den Städten selten zu tun…

    Ehrlich gesagt, auch wir sind aus der Stadt geflüchtet vor der Vielfalt an Dreck, Lärm, asozialem Pack!
    Aber das dürfte bald besser werden, der Hosenanzug hat ja für eine schön gleichmäßige Verteilung der neuen Europäer gesorgt – damit werden auch viele der Altbürger nette Erfahrungen sammeln!

    AUch wir sind -aus denselben Gründen- aus der Hauptstadt auf’s Dorf gezogen- in Berlin wurde es wegen messerschwingender Bereicherer- Kinder gefährlich in Umgebung und Schule- noch gibt es hier keine Bereicherer, unsere Kinder wurden SICHER groß.
    Allerdings sind einige Kilometer weiter schon „MUFL“- Bereicherer. Scheuinen wirklich jung zu sein. Noch ohne Horrormeldungen.
    In der Landeshauptstadt ist man aber schon am Kämpfen… da ist es schon unsicher, obwohl dort nur eine Handvoll Bereicherer sind- die sich aber mit ihrer Folklore wohltuend von der Masse abheben- wie gewohnt.

    Ich sehe aber auch, daß wohl bald ALLE Gemeinden- und wenn sie aus „2 Häusern und 3 Spitzbuben“ bestehen, bereichert werden.

    #22 Dortmunder Buerger (27. Jan 2017 17:13)

    Die Linken sind der Feind unseres Landes, seines Volkes und der Demokratie! Erst wenn sie besiegt sind kann das Land wieder gesunden!

    Sind es wirklich die „Linken“ ?
    WER hat denn die schlimmsten Typen in diue Führungsspitze der Bundesrepublik geholt- solche, die als Denunzianten schon von der Stasi benutzt wurden… ohne daß die Stasi denen Macht gegeben ähätte- sooo blöd wäre das MfS nie gewesen !

    #40 JJ (27. Jan 2017 17:54)

    #2 Gabriel Roeff (27. Jan 2017 16:13)
    Ach und noch eins.
    Lass diesen Ossi/Wessi Chize sein, dat kommt nicht gut!

    Seit Äonen (gefühlt) schreibe ich schon, die Mauer aus den Köpfen verschwinden zu lassen.Hier in PI.
    Antworten- bis heute keine.

    Wir haben Leute aus den „alten Bundesländern“, die wir für Freunde hielten, verloren… wegen der „Flüchtlinge“ und unserer „rechten Gesinnung“.

    Ich lese dauernd über „Dunkeldeutschland“, „Nazis“, „Rechte“ etc.

    Hier in PI lese ich ständig „DDR 2.0“, „EUDSSR“, Stasi- Vergleiche, usw.
    DAS ist Ossi/ Wessi- Chize.
    Weder die DDR noch die UdSSR waren so bescheuert, ungebildete, aggressive und steinzeitlich zurückgebliebene, brutale Männerhorden aus Asien, Arabien, Afrika, der gesamten Dritten Welt, herzuholen, und das eigene Volk „durch Zustrom einzuhegen und zu verdünnen“ (J. Fischer), um das „Land zu verändern, und sich daran zu erfreuen“ (G- Eckardt) !!!

    Nicht der allergeringste Zusammenhalt zwischen Deutschen- man traut sich ja schon kaum zu sagen daß man Deutscher ist…

    Zusammenhalt- nahezu Null.

    Ich wiederhole nochmal meinen Beitrag #2:
    Warum findet das (Proteste gegen Überfremdung/ Islamisierung/ Abschaffung unserer Identität, Werte…) immer nur in den „neuen Bundesländern“ statt ?
    Leute „im Westen“… wacht auf !!!!

    Gabriel Roeff

Comments are closed.