Der Hamburger Flughafen ist am heute Mittag komplett gesperrt worden. Hunderte Reisende mussten bei eisigen Temperaturen vor dem Flughafen ausharren. In dem Bereich, in dem Fluggäste und Handgepäck kontrolliert werden, hätten zahlreiche Menschen über Augenbrennen und Reizhusten geklagt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Bisher werde von rund 50 Verletzten ausgegangen. Wie der Tagesspiegel berichtet, sei ein „unbekannter Stoff“ vermutlich durch die Klimaanlage ausgetreten. Update: Mittlerweile 68 Verletzte – Ursache eine Pfefferspray-Kartusche.

(Von Michael Stürzenberger)

Das Hamburger Abendblatt meldet, dass Mitarbeiter an der Sicherheitskontrolle des Handgepäcks im Terminal 1 zunächst einen beißenden Geruch bemerkt hätten. „Ihnen tränten die Augen.“ Auf Fluganzeigen von Portalen wie flightradar24 sei zu sehen gewesen, dass manche Maschinen Schleifen geflogen seien, um möglicherweise doch noch landen zu können. Andere hätten abgedreht und seien möglicherweise im Anflug auf Ausweichflughäfen. So sollte die Maschine aus Dubai (EK59) um kurz vor 13 Uhr landen, drehte aber kurz vor der Landung ab.

Aus dem Bericht der Bild Zeitung wird klar, wie ernst der Vorfall genommen wurde:

Die Zufahrten zum Flughafen wurden gesperrt, auch der S-Bahn-Verkehr zum Airport war unterbrochen. Von der Sperrung war auch der Präsident von Uruguay betroffen. Er saß in seinem Flieger auf dem Rollfeld fest.

Die Ursache laut Bild:

Nach ersten Infos wurde in einem Mülleimer vor der Sicherheitsschleuse eine kleine Reizgas-Kartusche gefunden. Über die Klimaanlage wurde das Gas dann verteilt. Möglicherweise hat ein Fluggast die Kartusche dort entsorgt. Einen Anschlag schließt die Feuerwehr aus.

Bei der ARD kam um 14:10 Uhr die Mitteilung, dass der Flughafen wieder geöffnet sei. Der Spiegel meldet mittlerweile 68 Verletzte. Über den Verursacher wird derzeit noch spekuliert:

Wie es in die Halle kam, sei noch nicht zweifelsfrei geklärt. Vermutlich habe ein „Spaßvogel“ das Gas versprüht, die Klimaanlage habe es dann verbreitet. Eine entsprechende Kartusche sei gefunden worden. Es gebe keine Hinweise auf einen terroristischen Anschlag, sagte der Sprecher.

Es dürfte interessant sein, wer dieser „Spaßvogel“ war..

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

211 KOMMENTARE

  1. Wenn das mal nicht die allerbeste Empfehlung für die Austragung der olympischen Spiele ist.

  2. FÜR
    MERKEL UND
    GEORGE SOROS
    LÄUFT DER
    BRD-TERROR
    PLANMÄSSIG.
    INZWISCHEN WURDEN
    20 MILLIONEN
    MOSLEMS GEGEN
    UNS DEUTSCHE
    IN STELLUNG
    GEBRACHT.
    DER BüRGERKRIEG
    HAT BEGONNEN !

  3. Sowas Ähnliches passierte in meiner Stadt vor ca. einem halben Jahr im „kleineren“ Stil: Einmal bei McDonalds (Gott sei Dank saßen meine Tochter, mein Enkel und ich aber draußen) als plötzlich alle Gäste mit Husten und Atemnot rausliefen. Mehrere Notarztwagen, Feuerwehr und Polizei. Ein paar Tage später das Gleiche in einer Bank.’die Täter wurden nie gefasst und das Gift nicht identifiziert. Interessierte eh kaum jemanden, Hauptsache, man war selbst nicht betroffen.

  4. Hamburg na wen wundert es ror rot rot bald Mausetod!

    So ein Islamversiffte Stadt leider die Geburtsstadt meiner Frau die keinen Fuss mehr darein setzen wird, war letztes Jahr das letzte mal dort.

    Islam Kriecherei überall

  5. Man sollte jetzt keine voreiligen Schlüsse ziehen, vielleicht stecken ja buddhistische Eskimos dahinter.

  6. @#6 Dichter (12. Feb 2017 13:56)
    „Vielleicht hat ein Moslem in die Klimaanlage gefurzt, nachdem Knoblauch gegessen hatte.“

    … kann nicht sein, das wäre nämlich tödlich verlaufen!!

  7. Möglicherweise ein technischer Defekt an der Klimaanlage?
    Bevor nichts Genaueres bekannt und verifiziert ist, sollt man den Ball flach halten.

  8. Da hat vermutlich nur der Küchenlehrling die Zwiebelschalen aus Faulheit schnell in die Ablufthaube gestopft, anstatt das raus auf´m Airport-Kompost zu schaffen.

    Möglicherweise hängt das aber auch nur damit zusammen, dass den Bürgern den Tränen in die Augen schießen, wenn sie sehen, was für´ne Flachzange da in Berlin gerade ins Amt bugsiert wird.

    Also wir sind da jetzt mal vollkommen ergebnisoffen und warten auf seriöse Informationen, die wir zweifelsfrei nicht von der Lügenpresse erwarten.

  9. Für mich riechts erstmal auch nach einem islamischen Anschlag. Andererseits geben sich Islamisten im Normalfall nicht mit Reizgas-Anschlägen zufrieden. Es könnte also tatsächlich nur eine Flasche mit Pfefferspray undicht gewesen sein. Der Inhalt des „Bär Defender“ würde schon ausreichen um eine Halle außer Gefecht zu setzen.

  10. Ball flach halten. Viel zu kompliziert und umständlich für einen muslimischen Terroranschlag. Die benutzen lieber Messer, LKWs oder Sprengsätze.

  11. Also ich finde das mit dem Anschlag schon ziemlich weit hergeholt. Vielleicht sollte man da wirklich abwarten bis es neuere Nachrichten gibt, sonst macht man sich irgendwann lächerlich.

  12. In Ahaus (Heimatstadt von Jens Spahn) hat ein Schutzsuchender aus Nigeria eine junge Frau erstochen, die offenbar seine Annäherungsversuche abgewiesen hatte:

    Polizeifahndung läuft
    22-Jährige auf Hessenweg erstochen

    AHAUS Eine 22-jährige Frau aus Ahaus ist in der Nacht zu Samstag auf dem Hessenweg erstochen worden. Eine Mordkommission fahndet nach einem 27-jährigen Asylbewerber aus Nigeria. Anwohner hatten gegen 0.20 Uhr Hilferufe gehört und sahen, wie sich ein Mann über eine am Boden liegenden Frau beugte. Der Mann flüchtete, für die junge Frau kam jede Hilfe zu spät.

    http://www.muensterlandzeitung.de/staedte/ahaus/

  13. Terroristen würden sich nicht mit ein bisschen Gestank und Unwohlsein zufrieden geben. Ganz offensichtlich ein technischer Defekt.

  14. #18 buntstift (12. Feb 2017 14:04)

    Wieder mal ein Anschlag?

    __________________________________

    Das wurde im Artikel nicht behauptet. Abwarten was die Ermittlungen ergeben.

  15. OT, aber wichtig!

    BITTE MOD,
    was bedeutet dieser Text zwischen dem Video von Martin Sellner und dem Beitrag Dresden, Flüchtlingsgräber???

    (function(E,n,G,A,g,Y,a){E[‚EngageyaObject‘]=g;E[g]=E[g]||function(){ (E[g].q=E[g].q||[]).push(arguments)},E[g].l=1*new Date();Y=n.createElement(G), a=n.getElementsByTagName(G)[0];Y.async=1;Y.src=A;a.parentNode.insertBefore(Y,a)})(window,document,’script‘,’//widget.engageya.com/engageya_loader.js‘,’__engWidget‘); __engWidget(‚createWidget‘,{wwei:’ENGAGEYA_WIDGET_87160′,pubid:164427,webid:127324,wid:87160});
    –>

  16. #16 LupusDuctus (12. Feb 2017 14:03)
    Andererseits geben sich Islamisten im Normalfall nicht mit Reizgas-Anschlägen zufrieden.
    =======================================================

    Da kann auch was ’schiefgelaufen‘ sein. Damals bei dem Anschlag in der Tokyoter U-Bahn hatten die Täter die Chemikalien nicht korrekt gemixt. Zum Glück, denn hätten sie es ‚richtig‘ gemacht hätte es zehntausende Tote gegeben.

  17. Der sehr überschaubare Flughafen von HH-Fuhlsbüttel:
    Wer’s nicht kennt : Der ist eine Nummer kleiner als MUC, FRA, CDG, CPH, BKK.
    Ein Arbeitskumpel hat mir gestern berichtet daß es da schon stank.

  18. @#2 Eurabier
    Man stelle sich vor. Einer der Protagonisten der Agenda 2010, aufgrund dieser sich Zigtausende umgebracht haben um sich nicht vollkommen erniedrigen zu lassen und die Arbeiter sich bis heute Löhne,Arbeitszeiten und Erniedrigungen ertragen zu haben,dass eine ganze Generation in vollkommener Armut im Alter vegetieren muss, lässt sich heute von Parasiten, Schnorrern und Menschen die noch nie in ihrem Leben auch nur eine Sekunde richtiger ehrlicher Arbeit in Konflikt geraten sind, einen neuen Pfründeabgreifer Job verpassen, um für alle Zeiten auszusorgen. Mit Bezügen die er und diese Banden niemanden in diesem Volk der wirklich was leistet gönnen.

    Was für eine unendliche Sauerei!

  19. Es ist auf jeden Fall viel zu früh für Spekulationen.

    Es kann ein technischer Defekt sein, kann aber auch ein Terroranschlag oder sonstiges mit Vorsatz herbeigeführtes Geschehen sein. Da sollte man sich jetzt noch nicht festlegen, das wäre unseriös.

    Auf jeden Fall ist das Vorgehen der Einsatzkräfte richtig, den Flughafen zu evakuieren.

  20. Egal was es war, es zeigt nur eins (und Mohammedaner auf der ganzen Welt sitzen gerade mit steil gespitzten Ohren vor dem für sie faszinierenden Lehrprogramm „Flughafen Hamburg“): Die Moderne, die digitale Welt, an der inzwischen alles hängt, ist kinderleicht lahmzulegen.

  21. Ammoniak könnte passen von dem Symptomen her, das wird auch gerne als Kältemittel in großen Klimaanlagen benutzt. Oder ein Schwelbrand in der Lüftungsanlage, vielleicht unter Beteiligung von Schmiermitteln.

  22. #30 OMMO (12. Feb 2017 14:14)

    Die Lausbuben mit Kunstfellkragen auf ihren Kapuzenanoraks

    Hihi! Aber die Veganerpolizei findet diese Gestalten sicher ganz doll vollkorrekt…

  23. Es war kein Anschlag. Bitte PI, nicht auf Bild Nievau absinken und jeden Mist sofort kommentieren. Abwarten und dann erst tippen.

    Danke.

  24. #26 Dortmunder Buerger (12. Feb 2017 14:10)

    #16 LupusDuctus (12. Feb 2017 14:03)
    Andererseits geben sich Islamisten im Normalfall nicht mit Reizgas-Anschlägen zufrieden.

    ___________________________________________

    Danke für den Hinweis. Das hatte ich jetzt nicht bedacht.

    Dennoch sollte man mMn erst mal abwarten. Es könnte sich wirklich um einen technischen Deffekt gehandelt haben, wie einige User bereits geäußert haben. Oder eben um eine Flasche undichten Reizgases.
    Wenn es jedoch ein misslungener Anschlag gewesen ist, würde mich das, nach allem was inzwischen durch radikale Musels passiert ist, keinesfalls wundern.

  25. @OMMO

    Was hat das mit den Jacken auf sich? Habe auch so eine (nur ein bisschen länger als Anorak).

  26. #21 flensburgerin (12. Feb 2017 14:08)

    Da wird nix bei rauskommen. Morgen haben’s die Hamburger schon wieder vergessen.
    —————————–
    Hamburger sind keine Kölner oder Berliner.
    Ein erheblicher Teil der Fluggäste sind Dänen, denen der Abflug aus ihrem Heimatland zu teuer geworden ist.
    Dänen (Jütland) sind er-konservativ.
    Hamburger wehren sich und der SPD-Bürgermeister „König Olaf“ hält die Grünen an der Hundeleine.

  27. #33 Babieca (12. Feb 2017 14:17)

    Die Veganerpolizei – ohne Kunstfellkragen auf ihren Kapuzenanoraks – findet die Mohammedaner die auf der ganzen Welt gerade mit steil gespitzten Ohren da sitzen um zu lernen bestimmt auch vorbildlich. 🙂 🙂 😉

  28. Beeindruckend!

    Evtl. haben auch nur ein paar Lausbuben ne Stinkbombe geworfen und schon bricht die breite Panik aus…

    Flugzeuge umgeleitet, Bahnverkehr gestoppt, Flughafen evakuiert…

    Vor 5 Jahren hätte man vermutlich nur den betroffenen Bereich kurz gesperrt und der Rest wäre einfach weitergelaufen.

    Und nun kommt die Frage aller Fragen: Woher kommt nur diese Panik der Gutmenschen-Fraktion???

  29. Könnte aber auch eine ganz normale Aktion der Antifa-Mörderbanden sein, um eine der vielen notwendigen Abschiebungen von invasiven Arten zu verhindern. Das halte ich für relativ wahrscheinlich. Linke und Islamisten arbeiten da Hand in Hand.

  30. OT

    Ich bin dermaßen überrascht:

    Stank-Falter-Weineier…
    Wank-Stalter-Feineier…
    ähh,.. Frank-Walter Steinmeier ist Präsi.

  31. #46 Irminsul (12. Feb 2017 14:26)

    Könnte aber auch eine ganz normale Aktion der Antifa-Mörderbanden sein, um eine der vielen notwendigen Abschiebungen von invasiven Arten zu verhindern. Das halte ich für relativ wahrscheinlich. Linke und Islamisten arbeiten da Hand in Hand.

    ____________________________________

    Eine gar nicht so abwegige Vermutung.

  32. Familienstreit: Sohn geht mit Samuraischwert auf Vater los. Der Vater erlitt bei dem Streit eine schwere Stichverletzung.

    Düren – Ein Streit zwischen Vater und Sohn im nordrhein-westfälischen Düren ist eskaliert und hat nach dem Einsatz von Knüppel und Samuraischwert ein blutiges Ende genommen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/dueren-streit-eskaliert-vater-gegen-sohn-samuraischwert-verletzte-215683

    Düren? Die Attacken einer Familie mit türkischem Migrationshintergrund auf die Polizisten in Düren sind noch brutaler gewesen als bisher bekannt.

    Ach, ja, Düren…

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/dueren-attacke-auf-polizisten-wegen-knoellchen-war-viel-brutaler-aid-1.6413717

  33. @gonger

    Och, mit Dänen kenne ich mich aus. Habe in meiner Ahnentafel selbst ein paar Dänen. Bleibt gar nicht aus, wenn man sich mal die Geschichte meiner (Geburts)Stadt ansieht 😉

  34. #45 WahrerSozialDemokrat (12. Feb 2017 14:26)

    Beeindruckend!

    Evtl. haben auch nur ein paar Lausbuben ne Stinkbombe geworfen und schon bricht die breite Panik aus…

    Flugzeuge umgeleitet, Bahnverkehr gestoppt, Flughafen evakuiert…

    Vor 5 Jahren hätte man vermutlich nur den betroffenen Bereich kurz gesperrt und der Rest wäre einfach weitergelaufen.

    Und nun kommt die Frage aller Fragen: Woher kommt nur diese Panik der Gutmenschen-Fraktion???
    —————————-
    Verbreite keine Fake-News!
    Es stank gestern (Sa) schon meilenweit, die S1 fährt (wir sind hier nicht in Berlin), die HVV-Busse wurden umgeleitet auf die 2.Spur, die philippinischen Stewardessen wurden oben abgeholt von einem Busunternehmen, was seinen Namen verdient und hatten ihr Nasentuch dabei. Also wie in Manila.

  35. #9 WahrerSozialDemokrat (12. Feb 2017 14:00)

    Man sollte mal die Berliner-Flughafenexperten befragen, die sollten genau wissen, welche Fehler man bei einem Flughafen so alles machen kann…

    Deutsche sind doch nicht zu blöd einen Flughafen zu bauen. Was auch immer dort passiert, es passiert absichtlich.

  36. Im Fernsehen jetzt da dämliche Geseiere vom neuen Bundesgrüßonkel Krank-Walter Steinheini!
    *ätz*

  37. Österreich: Religionskonflikt
    Duzdar: „Kreuz ist niemals zur Debatte gestanden“

    Sie sorgte mit einer missverständlichen Erklärung über religiöse Symbole in öffentlichen Gebäuden vor Kurzem für eine heftige Debatte: Nachdem SPÖ- Staatssekretärin Muna Duzdar ausreichend große Verwirrung und teilweise auch sehr heftige Empörung ausgelöst hatte, war von ihr keine weitere Klarstellung gekommen. Am Sonntag sagte sie nun: „Das Kreuz ist niemals zur Debatte gestanden.“

    http://www.krone.at/oesterreich/duzdar-kreuz-ist-niemals-zur-debatte-gestanden-religionskonflikt-story-553695

  38. Es könnte sich also hierbei durchaus um einen Terror-Anschlag handeln.

    Solche Schnellschlüsse schaden mehr als sie nützen.

    Was auf jedenfall Problematisch ist, sind die vielen Sicherheitsleute mit Mohamedanerhintergründ. Die haben teilweise Zugang zu wirklich sensiblen Bereichen. Auch in den Gepäckabteilungen ind Flughäfen, arbeiten viele.

  39. #33 Babieca (12. Feb 2017 14:15)

    Egal was es war, es zeigt nur eins (und Mohammedaner auf der ganzen Welt sitzen gerade mit steil gespitzten Ohren vor dem für sie faszinierenden Lehrprogramm „Flughafen Hamburg“): Die Moderne, die digitale Welt, an der inzwischen alles hängt, ist kinderleicht lahmzulegen.

    Wir leben wirklich in einer sehr fragilen Welt. Ein längerer Stromausfall, aus welchem Grund auch immer und das wars mit Zivilisation.

  40. Mit Axt und Pistole bewaffnet 25-Jähriger wütet gegen Nachbarn

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/mit-axt-und-pistole-bewaffnet-25-jaehriger-wuetet-gegen-nachbarn-25721356

    Ein 25-Jähriger Mann hat im Potsdamer Ortsteil Am Schlaatz seinen Nachbarn mit einer Pistole und einer Axt bedroht und leicht verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der Täter bereits am späten Samstagabend in seiner Wohnung Pyrotechnik gezündet.

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    Mordkommission ermittelt Zwei Türsteher vor Schöneberger Diskothek angeschossen

    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/02/mordkommission-ermittelt-nach-schuessen-havanna-in-berlin-schoen.html

    In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte aus einem fahrenden Auto Schüsse auf den Eingang des „Havanna“-Clubs in Berlin-Schöneberg abgegeben. Zwei Türsteher wurden verletzt. Die Mordkommission ermittelt.

    Bin ich froh, dass ich seit über 10 Jahren (Wochenende) kein Türsteher mehr bin!

  41. OT

    Herr Glaser hat bei der BuPrä „Wahl“ 8 Stimmen mehr bekommen als AfDler da waren (34).

  42. OT

    „Unbekannte“ ist kein Synonym für Biodeutsche.

    „Zwei Verletzte
    Schüsse auf Türsteher vor Berliner Diskothek

    Zwei Türsteher sind in Berlin vor einer Diskothek angeschossen worden. Wie die Polizei mitteilte, gaben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag aus einem Fahrzeug heraus mehrere Schüsse auf den Eingang der Disco ab. Die beiden Türsteher (26 und 36 Jahre) wurden an den Beinen getroffen. Nun ermittelt die Mordkommission.

    Berlin. Zwei Türsteher sind in Berlin vor einer Diskothek angeschossen worden. Wie die Polizei mitteilte, gaben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag aus einem Fahrzeug heraus mehrere Schüsse auf den Eingang der Disco ab. Die beiden Türsteher im Alter von 26 und 36 Jahren wurden an den Beinen getroffen. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

    Auch ein vorbeifahrendes Auto eines Unbeteiligten bekam Schüsse ab, weil die Täter von der gegenüberliegenden Seite der Straße zielten. Dort lagen später mehrere Hülsen. Tatortmarkierungen waren zu sehen. Der Fahrer des getroffenen Wagens sowie eine weitere Person in dem Fahrzeug blieben unverletzt.

    Immer wieder Schüsse auf Türsteher – Mordkommission ermittelt

    Der Hintergrund der Tat ist noch unklar. Die Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die Täter entkamen unerkannt. Den Club „Havanna“ gibt es seit 1997. Er ist bekannt für Salsa- und Black-Music-Partys.

    Die Tat erinnert an tödliche Schüsse, die im Jahr 2013 auf einen Türsteher vor einem anderen Berliner Club abgegeben wurden. Das Opfer stand allein vor dem Club, als vier Schüsse fielen. Drei Rocker wurden vor dem Landgericht wegen Mordes angeklagt, im vergangenen Jahr aber aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Der Türsteher galt als friedfertig und soll keine Verbindung in die Rocker-Szene gehabt haben. Die Tat ist weiter ungeklärt.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Schuesse-auf-Tuersteher-vor-Berliner-Diskothek

  43. #56 KDL (12. Feb 2017 14:34)

    #46 Irminsul

    Stimmt, diese Erklärung ist vonn allen hier gefallenen die plausibelste.
    ———————————–
    HH-Airport hat unter dem „rechten“ SPD-Bürgermeister einen Abschiebeknast.

  44. Ein technischer Defekt kann immer mal vorkommen, falls es denn einer war. Aber natürlich ist man nach so einem Vorfall wie in Hamburg zuerst extrem misstrauisch. Kein Wunder, nach all den kriminellen Taten die von Islam-Verbrechern in der letzten Zeit in Europa verübt wurden.

  45. OT was Lustiges:

    http://www.spiegel.de/sport/sonst/hymnen-panne-auf-hawaii-solist-singt-erste-strophe-des-deutschlandliedes-a-1134183.html

    Auf Hawaii wurde aus Versehen die erste Strophe unser N- Hymne, also die eigentlich richtige erste Strophe gesungen. Man ist entsetzt. Ha, ha, ha … Was einen wundert, ist, dass nicht auf der Stelle die Welt untergegangen ist. Die Deutschen finden es peinlich, der Rest der Welt hat es vermutlich gar nicht bewusst mitbekommen. Fick dich Deutschland!

    Und noch … OT

    Der für´s Schloss Bellevue ist gewählt: Steinmeier.

    Dieser Mann ist nicht m ein Präsident! Aber Trump mag ich!

  46. #46 Irminsul (12. Feb 2017 14:26)

    Könnte aber auch eine ganz normale Aktion der Antifa-Mörderbanden sein, um eine der vielen notwendigen Abschiebungen von invasiven Arten zu verhindern. Das halte ich für relativ wahrscheinlich. Linke und Islamisten arbeiten da Hand in Hand.

    Witzbold, dafür müsste erst mal einer abgeschoben werden. 🙂

  47. Wieder in Berlin, 17-Jähriger brutal in U-Bahnhof zusammengeschlagen – Täter flüchten

    Ein 17-Jähriger ist in Berlin-Mitte auf einem U-Bahnhof geschlagen und getreten und dabei verletzt worden. Der Fall erinnert an die Tat, als eine Frau ebenfalls in Berlin von einem Mann die Treppe heruntergetreten wurde.

    Er war nach Polizeiangaben in der Nacht zum Sonntag mit einem gleichaltrigen Begleiter im Bahnhof Jannowitzbrücke unterwegs, als die beiden unvermittelt von einer Gruppe Männer angegriffen wurden.

    Die Täter schlugen dem 17-Jährigen ins Gesicht und traten ihn mehrfach. Der Jugendliche ging zu Boden, doch die Angreifer ließen nicht von ihm ab. Mit Verletzungen am Kopf kam er zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die Schläger flohen unerkannt.

    http://www.focus.de/panorama/welt/wieder-in-berlin-17-jaehriger-brutal-in-u-bahnhof-zusammengeschlagen-taeter-auf-der-flucht_id_6633565.html

  48. Steinmeiers erste Rede als neuer Bundespräsident

    Zum Amtsantritt bedankt sich Frank Walter Steinmeier zunächst bei seinen Unterstützern. „Ihr macht mir Mut“, zitiert Steinmeier eine tunesische Aktivistin, die er als Außenminister getroffen hat.

    Der deutsche Bundespräsident zitiert in seiner ersten Rede eine „tunesische Aktivistin“. Worin ist diese Frau aktiv. Warum wird der Satz „„Ihr macht mir Mut“ mit der Frau in Verbindung gebracht? Hat sie darauf ein Urheberrecht?

  49. sicher ist die Klimaanlage der Verursacher, ganz sicher. „technische Panne“, schuld natürlich die Kartoffel-Ingeneure des Flughafens. Islam ist Frieden. Ich kotze.

  50. Kein Anschlag, aber das hier klingt schon merkwürdig:

    Nach ersten Infos wurde in einem Mülleimer vor der Sicherheitsschleuse eine kleine Reizgas-Kartusche gefunden. Über die Klimaanlage wurde das Gas dann verteilt. Möglicherweise hat ein Fluggast die Kartusche dort entsorgt. Einen Anschlag schließt die Feuerwehr aus.

    Die entleert sich also ohne Zutun?

  51. die Steinmeiershow schaue ich mir nicht an, ich kann mich für morgen nicht krankmelden wegen anhaltendem Erbrechen.

  52. @Heisenberg73

    Das ist echt interessant. Gibt es ein paar versteckte Nazis innerhalb der Gutmensch-Parteien?

  53. Wer die Serie “ 24″ gesehen hat , weis zu welchen Anschlägen irre Terroristen fähig sind .
    Die Serie ist eine Anleitung für das auslöschen eines landes !

  54. Steinmeier fordert Mut anstatt Zukunftsangst

    In seiner ersten Rede als neuer Bundespräsident betonte Frank-Walter Steinmeier vor allem die Zukunftsangst vieler Deutschen. „Als Außenminister habe ich erfahren, dass die Sorgen nicht ohne Grund sind. Ja, die Konflikte sind zahlreich, und die Gefahren real.“ Gerade im Umgang mit der Flüchtlingskrise fordert Steinmeier aber mehr Mut. „ Wir machen anderen Mut – nicht weil alles gut ist in unserem Land.
    Sondern weil wir gezeigt haben, dass es besser werden kann!“ Damit bezieht sich Steinmeier auf die schwierige deutsche Geschichte. Er appelliert daher an mehr Optimismus unter den Bürgern. „Wer also, wenn nicht wir, kann guten Mutes sein?! Deshalb, liebe Landsleute: Lasst uns mutig sein!“, sagte Steinmeier.

    Mut zur Wahrheit – AfD.

  55. #57 Heisenberg73

    Ich dachte, die AfD hätte 35 Wahlmänner geschickt. Aber wie auch immer, 42 Stimmen, also 7 oder 8 mehr als vorgesehen ist durchaus ein Erfolg.

  56. So wie ich das vorhin schon einschätzte: Diese „Bundespräsidentenwahl“ ist eine einzige Freakshow.

    Hier ist die Bestätigung: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_80340928/steinmeier-wird-neuer-deutscher-bundespraesident.html

    So nun ran an´s Buffett ihr linksgrünen Schranzen und Eunuchen. Frest euch am Troge des Volksvermögens noch mal so richtig besinnungslos.

    Keine Ahnung, ob die AFD dahin auch Mitglieder entsenden durfte. Herr Glaser (AFD) bekam 41 Stimmen und sicher nicht nur von den möglichen (wenigen) AFD-Anwesenden. 10% haben sich gleich ganz der Stimme enthalten und die Freakshow gar nicht erst mitgemacht.

  57. #61 Heisenberg73 (12. Feb 2017 14:36)

    OT

    Herr Glaser hat bei der BuPrä „Wahl“ 8 Stimmen mehr bekommen als AfDler da waren (34).
    ———————–
    Schade, dass diese demokratische „Wahl“ nicht nach der BTW stattgefunden hat. Der jetzige Hartz4-BuPrä Steinmeier wäre sicher noch schlechter weggekommen als heute.

  58. #66 Chauvinismus jetzt (12. Feb 2017 14:38)

    Witzbold, dafür müsste erst mal einer abgeschoben werden.

    Kann doch sein, dass heute 5 Afghanen für eine Luxusabschiebung mit einer 747 geplant waren.

  59. Steini wird wegen seiner einzigen Niere nicht so viel Steuergelder verschwenden wie seine Vorgänger im Flug.
    Ich verachte die Muppet-Show und ihre Teilnehmer.
    YOU ARE NOT MY PRESIDENT!
    Trump ist es.

  60. @ #14 dwarsdryver (12. Feb 2017 14:02)
    Möglicherweise ein technischer Defekt an der Klimaanlage?
    Bevor nichts Genaueres bekannt und verifiziert ist, sollt man den Ball flach halten.
    ————–

    Nachdem wir jahrelang belogen und verarscht wurden, können Bälle nur noch die Scheibe treffen.

    Die Zeiten flacher Bälle sind vorbei.

  61. #57 Heisenberg73 (12. Feb 2017 14:36)

    OT

    Herr Glaser hat bei der BuPrä „Wahl“ 8 Stimmen mehr bekommen als AfDler da waren (34).

    Immerhin! Das wäre ein feiner Bundespräsident gewesen, aber wahrscheinlich viel zu gut für dieses moralisch heruntergekommene, linksverdrehte Land.

  62. #76 vitrine (12. Feb 2017 14:44)

    Steinmeier fordert Mut anstatt Zukunftsangst

    Das hilft der 22 jährigen Deutschen die gerade von einem merkelschen/von der Leyenschen, wohlmöglich per Bundesmarine nach Europa angeschifften Sex-Neger im Münsterland niedergestochen wurde auch nicht mehr.

    Weil sie sich gegen die Sex-Anmache des Triebnegers wehrte, musste sie sterben.

    All diejenigen, die diese Afrika-Barbaren in unser Land lassen sollen zur Hölle fahren, wo es ihnen hoffentlich ähnlich ergeht.

  63. Der 23% SPD Kanzlerkandidat Steinmeier soll nun also der BuPrä aller, „die schon länger hier Lebenden“ und der „Neubürger“ sein.
    Die Spezialdemokaten hatten heute vorerst letztmalig einen Grund zur Freude. Das wird sich in diesem Jahr nicht wiederholen.

  64. Herr Steinmeier, dass wir uns von den Invasoren schlagen, treten, vergewaltigen, ausrauben und ausrotten lassen, das macht Mut zu glauben, dass wir doch nicht alle Nazis sind, nicht wahr, Herr Steinmeier?

    *kotz*

  65. @ #71 Mainstream-is-overrated (12. Feb 2017 14:41)
    Kein Anschlag, aber das hier klingt schon merkwürdig:

    Nach ersten Infos wurde in einem Mülleimer vor der Sicherheitsschleuse eine kleine Reizgas-Kartusche gefunden. Über die Klimaanlage wurde das Gas dann verteilt. Möglicherweise hat ein Fluggast die Kartusche dort entsorgt. Einen Anschlag schließt die Feuerwehr aus.

    Die entleert sich also ohne Zutun?
    ————-

    War der Mülleimer nicht videoüberwacht? 😉

  66. 69 Holger Danske Frankfurt (12. Feb 2017 14:40)

    sicher ist die Klimaanlage der Verursacher, ganz sicher. „technische Panne“, schuld natürlich die Kartoffel-Ingeneure des Flughafens. Islam ist Frieden. Ich kotze.
    ——————————————
    Lügenpresse NDDR3 on tour:
    „Eisige Temperaturen“. Ich lach mich schlapp. Die Lügenpresse war noch ie im Erzgebirge.
    Auf einmal sind die 50 gemeldeten Verletzten auf 30 geschrumpft. Da gab es wohl Druck…

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Flughafen-nach-Rettungseinsatz-wieder-offen,flughafen1240.html

  67. …die polizei am hamburger flughafen scheint über hellseherische kräfte zu verfügen
    …zwei dinge stehen bereits laut „spon“ fest
    1. es gibt KEINEN terroristischen hintergrund
    2. der täter muss ein „spassvogel“ gewesen sein
    …ach ja, nebenbei
    …68 menschen mussten ins krankenhaus gebracht werden

  68. Ob Anschlag oder Dummheit, es sei eine Mahnung an alle, ihr Leben so weit wie möglich giftstoffrei zu halten.

  69. @ #89 Hottos (12. Feb 2017 15:00)
    …die polizei am hamburger flughafen scheint über hellseherische kräfte zu verfügen
    ———–

    Hat das der Innenminister so angeordnet?

  70. Nach ersten Infos wurde in einem Mülleimer vor der Sicherheitsschleuse eine kleine Reizgas-Kartusche gefunden. Über die Klimaanlage wurde das Gas dann verteilt. Möglicherweise hat ein Fluggast die Kartusche dort entsorgt. Einen Anschlag schließt die Feuerwehr aus.

    Es gab 53 Verletzte, sechs von ihnen mussten ins Krankenhaus.
    ———————————————

    Hmmmm , eine kleine Reizgaskartusche ….davon gibt es 53 Verletzte und 6 mussten ins Krankenhaus ??? Lächerlich !
    Irgendwann kommt raus was es genau ist !!

    Es könnte aber auch nur ein Übung gewesen sein , für den Erstfall zu proben !

    Wenn die einen Milzbranderreger oder sonstige Biowaffen in die Klimaanlage sprühen dann gute Nacht !

  71. #47 Viper (12. Feb 2017 14:27)

    OT

    Ich bin dermaßen überrascht:

    Stank-Falter-Weineier…
    Wank-Stalter-Feineier…
    ähh,.. Frank-Walter Steinmeier ist Präsi.
    …………………………………….
    Überraschung!

  72. No-go-Areas in Deutschland: Unterwegs an der Front
    Gibt es No-go-Areas in deutschen Städten? Für manche Menschen schon.

    http://www.zeit.de/2017/07/no-go-area-berlin-neukoeln-antisemitismus-juden-muslime-rabbiner/komplettansicht

    Das neue Belgistan – Bald unter der Flagge des IS?

    Der belgische Anti-Terror-Stab warnt vor einer Verbreitung des Wahhabismus in Belgien durch Saudi-Arabien. Der moderate Islam wird verdrängt und es fehlt an einem Aktionsplan, um diese Entwicklung rückgängig zu machen.

    https://deutsch.rt.com/europa/46340-neues-belgistan-is-flagge/

    „Der moderate Islam wird verdrängt“ – Fake News!!!

  73. ISIS amputate the hands of two boys aged ten and 12 who refused to execute two civilians in front of their families in Mosul

    ISIS fanatics trained up a group of children from its stronghold in western Mosul
    But two of them refused to carry out orders to execute civilians, it has emerged
    The youngsters, aged ten and 12, were punished by having hands chopped off

    Mehr:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4184950/ISIS-chop-hands-boys-not-executing-prisoners.html

  74. DM hat die Schuld. Die verkaufen neuerdings auch Pfefferspray. Darüber haben sich schon viele gute Menschen aufgeregt.

  75. #47 roadking
    „was für eine überraschung“

    …was für ein spannender wahlnachmittag
    …ich habe bis zum schluss vor aufregung gebibbert, so gespannt war ich, wer das rennen macht!!!

  76. #47 roadking
    „was für eine überraschung“

    …was für ein spannender wahlnachmittag
    …ich habe bis zum schluss vor aufregung gebibbert, so gespannt war ich, wer das rennen macht!!!

  77. #94 hydrochlorid (12. Feb 2017 15:02)

    @ #89 Hottos (12. Feb 2017 15:00)
    …die polizei am hamburger flughafen scheint über hellseherische kräfte zu verfügen
    ———–

    Hat das der Innenminister so angeordnet?
    ——————-
    Innensenator heisst das.
    *Klugscheisser-Modus aus*

    Die HH-Polizei scheitert an der Justiz!
    Im Gegensatz zu NRW/B/HB wird der HH-Bürgermeister etwas unternehmen. Der hat mal gegen den legendären Schill verloren und das sitzt tief.
    HH beteiligt sich an Affenghanen-Abschiebungen und am Flughafen gibt es einen Abschiebeknast.

  78. Wenn in Zukunft deutsche Deutsche durch Mohammedaner ermordet werden, wird Steinigungsmeier die dreckigen deutschen Kartfoffeln mit Steuerzahlerhintergrund beschwichtigen, die deutschen deutschen Opfer seinen an „Erschöpfung“ gestorben:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tod-deutscher-geisel-steinmeiers-vorpreschen-1460990.html

    Tod deutscher Geisel

    Steinmeiers Vorpreschen

    Nach dem Tod des entführten Deutschen verkündete Außenminister Steinmeier rasch, dieser sei an Erschöpfung gestorben. Die Obduktion ergab anderes. Jetzt kritisiert die Opposition die voreilige Informationspolitik als Schwäche gegenüber den Taliban.
    03.08.200

    Hat der mohammedanische Gewaltrapper Muhabbet schon Steinigungsmeier gratuliert?

  79. #56 Chauvinismus jetzt (12. Feb 2017 14:36)

    Ein längerer Stromausfall, aus welchem Grund auch immer und das wars mit Zivilisation.

    Ja. Deshalb war ja auch der Beschluß der Grauenraute, auf Zufallsstrom von Anno Krüchten Höhlendazumal zu setzen, so verheerend. Daß da in Deutschland noch nix Finales passiert ist (es geht ja bekanntlich um minimale Netzwschwankungen/ Spannungsschwankungen, geregelt durch die Norm IEC 60038, im deutschen Normengestz als EN 60038:2011 bekannt – nix geht ohne Norm!) zeigte gerade die „Dunkelflaute“. Neues Wort für „nix funzt“.

    Und wenn da im Hintergrund keine AKW/Kohlekraftwerke fleißig, zuverlässig und wetterunabhängig Grundlast produzieren, kann man sich „Strom“ in den Allerwertesten schieben.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article161831272/Die-Dunkelflaute-bringt-Deutschlands-Stromversorgung-ans-Limit.html

    Echt jetzt!?/sarc

    Hier die Hintergründe, sachkundiger als in der Welt, könnte die Raute des Grauens wissen, so sie wollte:

    http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/056/1705672.pdf

    Genau diese Untersuchung „in lang“, also nix für Politiker:

    *https://www.tab-beim-bundestag.de/de/pdf/publikationen/buecher/petermann-etal-2011-141.pdf

    , liegt nur an den ganzen umliegenden Ländern, die über den europäischen Stromverbund fleißig den den Wahnsinn der deutschen Politik ausgleichen.

    Hätte ja bei der

  80. Aus der uns verkauften Erklärung können wir folgendes lernen:

    – Eine Kartusche Pfefferspray diffus ausgebracht reicht für etwa 68 Personen

    – Eine Kartusche Pfefferspray ist für eine große Halle ausreichend

    – Das Pfefferspray überwindet problemlos die Filter einer Klimaanlage

  81. Na klar, da nimmt ein Fluggast gemütlich neben seinem üblichen Reisegebäck einen Behälter mit Reizgas mit, um diesen ausgerechnet im Mülleimer nahe der Klimaanlage im komplett videoüberwachten Flughafengebäude zu entsorgen.
    Da gibt es tausende einfachere, unerlaubte Möglichkeiten!
    Und der deutsche Blödmann-Michel glaubt das auch noch.

  82. OT: Bundespräsidentenwahl:

    „der von der AfD nominierte frühere Kommunalpolitiker Albrecht Glaser erhielt 42 Stimmen “ … und das, obwohl die AfD nur 35 Wahlmänner hat!

  83. Da hing so ein zusammenhangloser Rest an meinem letztem Post. So sollte das sein:

    (Daß es in Deutschland noch keinen kompletten Blackout gegeben hat), liegt nur an den ganzen umliegenden Ländern, die über den europäischen Stromverbund fleißig den den Wahnsinn der deutschen Energiepolitik ausgleichen müssen.

  84. Danke Allah-Du Allerbarmer–daß Du uns in Deinem Großmut den Kufar-Prediger Gauck genommen hast!

  85. Lachhaft ! Sperrung eines Flughafens aufgrund von Pfefferspray.
    68 Verletzte. Verletzte sind etwas anderes.
    Das panische Verhalten der Behörden ist auch lächerlich.
    Ich kann mich daran erinnern, dass mal ein Schüler Pfefferspray verteilt hat. Einige haben etwas Pipi in den Augen. Nach dem Verlassen der Räumlichkeiten und dem Durchlüften lief der Schulbetrieb wieder weiter.

    Heute würde wahrscheinlich den Schulbetrieb eingestellt, die Feuerwehr herbeigerufen werden, welche mit schwerem ASG anrücken würde, die GSG 9 würde sich im Schulhof abseilen und von 30 bis 40 verletzen Schülern gesprochen werden.
    Neben „Ich hatte Panik“ usw. aller Bild Zeitung Interviews und dem Verbreiten auf den sozialen Netzwerken mit entsprechender Übertreibung.

    Also benötige ich nur ein paar dutzend Pfeffersprays (die mittlerweile jede Frau in der Handtasche hat) mit ein paar Leuten, um alle Flughäfen im Lande auszuschalten.

    Ernst nehmen ja. Aber übertrieben muss man es nun wahrlich nicht.

  86. #87 Haremhab (12. Feb 2017 14:57)

    Flughafen vorübergehend evakuiert – 68 Verletzte durch Pfefferspray
    ____________________________________

    Schöne Formulierung im Stürmer ähem..SPON

    Die Ursache ist wohl Reizgas, die Feuerwehr hat einen „Spaßvogel“ im Verdacht…

    „Spaßvogel“…der „Kleine Strolch“….

    ….Man auf so eine Sc…e kann nur jemand Nicht – deutsches kommen!

  87. Gut vorstellbar wäre, daß dieses Pfefferspray ein Fluggast weggeworfen hat (man sagt jetzt: „entsorgt“), bevor er die Sicherheitskontrolle passiert hat.
    Ist auch eine Folge der veränderten Sicherheitslage im öffentlichen Raum bei uns. Denn wohin damit, wenn man zuhause vergessen hat, daß man das nicht mitnehmen darf ins Flugzeug.

  88. @hydrochlorid

    Wusste gar nicht, dass Pfefferspraydosen so leicht auslaufen. Das ist ja total gefährlich, wenn man die in der Jackentasche mit sich führt.

  89. Reizgas Kartusche im Mülleimer ?

    Würde mich nicht wundern, wenn Pfefferspray jetzt bald komplett verboten wird. Wäre doch eine prima Sache und eine willkommene Gelegenheit. Wenn man kein Kampfsportler ist und sich nur noch mit legalen Waffen verteidigen kann, bleibt nur noch die Armlänge Abstand. So kommt man noch schneller zur Wunschbevölkerung.

  90. #88 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (12. Feb 2017 14:53)

    #76 vitrine (12. Feb 2017 14:44)

    Steinmeier fordert Mut anstatt Zukunftsangst
    ———————————-

    Was für ein Schwachsinn.
    Das ist Gelaber, denn wer ständig mit Personenschutz in der Panzerlimo staatlich schwerstgepampert durch die Gegend fährt und Mut einfordert ist absolut glaubwürdig? …das kommt bestimmt besonders gut beim STINO an.

  91. #121 Blinkmann04 (12. Feb 2017 15:18)

    Lachhaft ! Sperrung eines Flughafens aufgrund von Pfefferspray.
    ————————-
    Die Hamburger Flughafenfeuerwehr funktioniert.
    Es gibt dort auch eine BuPol-Wache rääächtz oben die Treppe hoch.
    Es stank dort schon seit Samstag Abend.

  92. Dies war nur eine Warnung an die sch**ßdummen deutschen Behörden seitens der Muslime… SO EINFACH WÜRDE UNS GELINGEN, EINEN FLUGHAFEN MIT SARIN ODER ANTHRAX ZU ERFÜLLEN!!!

  93. Wahl des Bundespräsidenten
    AfD verweigert Lammert den Beifall

    Bundestagspräsident Norbert Lammert erhielt für seine Rede bei der Wahl des Bundespräsidenten viel Lob – einzig die AfD zeigte sich von seinen Worten unbeeindruckt.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wahl-des-bundespraesidenten-afd-verweigert-lammert-den-beifall.8c085c9b-86d3-4910-9331-733226635672.html

    Die gesamte Riege der AfD-Führung sitzt im Bundestag. Wie geil ist das denn!!! Mir kommen die Tränen.

  94. Nochmal zur Präsi-Wahl. Da unterbricht das ZDF das hochspannende Abfahrtsrennen in St. Moritz, für eine Showveranstaltung, deren Ausgang schon Wochen vorher feststand.

  95. Die Menschen hatten einen „Chili-Geschmack“ im Mund…
    Vielleicht war es ja doch eine Döner-Granate?

  96. # 79 sauer11mann: Sie irren! Der Putin war’s! Oder Frau Zschäpe? (Von beiden lange nichts mehr gehört)
    MfG C.

  97. Naja, sonderlich effektiv können die Sicherheitsmassnahmen an diesem Flughafen nicht sein, wenn da ein Spassvogel einfach so eine Gaskartusche deponieren kann.

    Bezeichnend sind mal wieder die Verlautbarungen der Obrigkeit:

    Wir wissen nix, aber wir wissen, dass es ein Spassvogel war und keinesfalls ein Übungsanschlag einer islamischen Terrorgruppe.

  98. Zu HH und den Affen in Sachen Affgarnixtan:

    *http://www.abendblatt.de/hamburg/article209575741/Demo-gegen-Abschiebungen-startet-an-der-Elbphilharmonie.html

    Man beachte die wie üblich professionellen Schildchen aus einem Guß, äh, einer Presse, jesses, einem Copy- und Druckshop.

    http://img.abendblatt.de/img/hamburg/crop209577437/0299905635-w820-cv3_2/Abschiebe-Demo-Hamburg.jpg

    Was inzwischen ganz albern ist, ist das Schild „no Borders – no Nations“.

    http://img.abendblatt.de/img/hamburg/crop209577429/4239904914-w820-cv3_2/Abschiebe-Demo-Hamburg.jpg

    Wenn dem so ist, können die auch alle wieder zurück nach Afghanistan. :)))

    Aber komisch, wenn es um die Rückkehr invasiver Arten geht, können Grenzen und Länder gar nicht dicht, abgeschottet und souverän genug sein…

  99. Hauptsache, Gauck verlässt dieses Amt bald.
    Steinmeier kennt die Sicherheitsanalysen des auswärtigen Amtes und kann nicht so gottvergessen labern wie der alte Pfarrer.

    Wie er schon richtig sagte, wir brauchen Mut.
    Mut zur Wahrheit.
    Mut für unangenehme Dinge.

  100. OT

    Eine Frage an alle:

    Hat noch jemand das Problem, dass man beim Kommentar Schreiben plötzlich vom Internet getrennt wird, oder die vorherige Seite bei PI nicht mehr angezeigt werden kann wegen „nicht verbunden“?

    Das ist erst seit heute so, seitdem ich wieder Zugriff auf PI habe.

    Hab so ein komisches Gefühl..

    Jetzt bin ich über Bing drauf (vorher über Google), im Moment geht’s, mal schauen wie lange. 🙁

  101. so einfach setzt man also einen Flughafen außer Betrieb. Geht bestimmt auch so leicht mit anderen klimatisierten Gebäuden!

  102. Die Superdemokraten hatten ihren INNEREN REICHSPARTEITAG mit der Wahlshow.
    Das ganze ist ein lächerliches Spektakel; alles war schon vorher geplant.

    Warum darf das Volk die Figur nicht wählen?

  103. #133 Viper (12. Feb 2017 15:23)

    Na hör mal, wir solten froh sin, dass es uns im besten Deutschland aller Zeiten so gut geht, dass unsere Majestäten eine dekadente Inthronisation eines Scheingewählten veranstalten können und dass wir ihnen dabei huldigen dürfen.

    :mrgreen:

  104. Es ist schlichtweg und technisch nicht möglich mit einer Gaskartusche den HH-Flughafen lahmzulegen auch wenn er international verglichen klein ist.
    „Eisige Temperaturen“. Ich empfehle das Erzgebirge aber keine norddeutsche Stadt wo es niemals so richtig warm wird auch nie so richtig kalt.

    Da steckt mehr hinter der Nummer.

  105. #130 Demonizer (12. Feb 2017 15:21)
    #88 Erbsensuppe (12. Feb 2017 14:53)
    #76 vitrine (12. Feb 2017 14:44)

    – Steinheini (Wandern mit den Taliban) –

    Steinmeier fordert Mut anstatt Zukunftsangst (…) wer ständig mit Personenschutz in der Panzerlimo staatlich schwerstgepampert durch die Gegend fährt und Mut einfordert…

    Wiedenroth hat für dieses wohlfeile Gesabbel die passende Karikatur:

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201701/20170110_Islam_Terror_Staat_Angst_Sicherheit.jpg

  106. #113 offizier_56 (12. Feb 2017 15:13)

    Mit STEINMEIER im Eiltempo in den Abgrund!

    Nö dafür ist doch dös Merkel zuständig. Die will ihre alte DDR wiederhaben!

  107. Ich kenne mich mit Klimaanlagen ja nicht aus. Aber, wenn die Kartusche in einem Mülleimer lag, müsster der Inhalt doch angesogen worden sein, um dann in Umlauf zu geraten. Wie hoch ist denn das Gebäude innen? Der Sog muss ja gigantisch sein. Die Klimaanlage wird doch meistens vom Keller aus gespeist, oder? Vielleicht sind meine Gedanken auch Quatsch.

  108. Babieca

    Habe übrigens Deine Antwort in dem gestrigen Thread gelesen. Nicht, dass Du glaubst, das ginge ins Leere.

  109. #142 nicht die mama (12. Feb 2017 15:31)

    #133 Viper (12. Feb 2017 15:23)

    Na hör mal, wir solten froh sin, dass es uns im besten Deutschland aller Zeiten so gut geht, dass unsere Majestäten eine dekadente Inthronisation eines Scheingewählten veranstalten können und dass wir ihnen dabei huldigen dürfen.

    :mrgreen:

    ——————————————–
    Hast ja recht. Ich huldige jetzt gleich mal und singe die Hymne:
    Auferstanden aus Ruinen
    Und der Zukunft zugewandt,…..

  110. @ #125 flensburgerin (12. Feb 2017 15:19)
    @hydrochlorid

    Wusste gar nicht, dass Pfefferspraydosen so leicht auslaufen. Das ist ja total gefährlich, wenn man die in der Jackentasche mit sich führt.
    ————-
    Eben.

    Aaber sehr beruhigend, da man damit offensichtlich 68 Personen in einer großen Halle schachmatt setzen kann.

    😉 Erstaunliche Wirkung.

  111. #48 LupusDuctus (12. Feb 2017 14:30)
    #46 Irminsul (12. Feb 2017 14:26)
    Könnte aber auch eine ganz normale Aktion der Antifa-Mörderbanden sein, um eine der vielen notwendigen Abschiebungen von invasiven Arten zu verhindern. Das halte ich für relativ wahrscheinlich. Linke und Islamisten arbeiten da Hand in Hand.
    =======================================================
    Das hat für die Islamis doppelten Wert! Zunächst wird ihnen von den linksgrünen Volksverrätern geholfen, die Macht an sich zu reißen und danach wissen sie dann ganz genau, wer als erstes am Baukran zu baumeln hat.

    😉

  112. #142 manfred84 (12. Feb 2017 15:29)

    Die Superdemokraten hatten ihren INNEREN REICHSPARTEITAG mit der Wahlshow.
    Das ganze ist ein lächerliches Spektakel; alles war schon vorher geplant.

    Warum darf das Volk die Figur nicht wählen?
    ___________________________________________

    Weil wir nur eine postfaktsiche – Demokratie sind….

  113. #151 cookie (12. Feb 2017 15:38)
    Ich kenne mich mit Klimaanlagen ja nicht aus. Aber, wenn die Kartusche in einem Mülleimer lag, müsster der Inhalt doch angesogen worden sein, um dann in Umlauf zu geraten. Wie hoch ist denn das Gebäude innen? Der Sog muss ja gigantisch sein. Die Klimaanlage wird doch meistens vom Keller aus gespeist, oder? Vielleicht sind meine Gedanken auch Quatsch.
    =======================================================

    Nein, Ihre Gedanken sind absolut kein Quatsch. Quatsch ist die Nebelkerze, die die Slumburger Behörden herausgegeben haben. Eine solche Klimaanlage bezieht die zugeführte Luft von außen! Sie wird gekühlt oder geheizt, gefiltert, gereinigt und ggf. auf Schadstoffe untersucht. Es herrscht in so einem Gebäude meist ein leichter Überdruck, um eine Abfuhr der verbrauchten Luft zu gewährleisten und um keine unerwünschte Außenluft hineinzulassen. Die verbrauchte Luft im Inneren des Gebäudes wird nicht zur Luftversorgung verwendet, um eine ausreichende Sauerstoffversorgung auch bei großen Menschenmassen zu gewährleisten.

    Außerdem: eine Verteilung von minimalen Mengen Reizgas aus einer kleinen, lecken Kartusche kann keine Luftmenge von mehreren 100tsd Kubikmeter kontaminieren!

    Es dürfte sich also um eine sehr große Menge Reizgas handeln, die bewußt in das Lüftungssystem geleitet wurde um eine Drohung auszusprechen oder den Terroristen ist ein Fehler unterlaufen und die Fluggäste haben ganz großes Glück gehabt.

    Die Wahrheit über diesen und ähnliche Vorfälle werden wir allerdings erst nach dem Ende des Merkel-Regimes und der Wiederherstellung einer Volksherschafft erfahren.

  114. #136 canario (12. Feb 2017 15:24)

    # 79 sauer11mann: Sie irren! Der Putin war’s! Oder Frau Zschäpe? (Von beiden lange nichts mehr gehört)
    MfG C.

    Nein, nein, völlig abwegig! Donald Trump, der Erfinder alles Bösen und die Inkarnation Luzifers, hat im Weißen Haus einen fahren lassen, und hier bekommen die Menschen Erstickungsanfälle. Anders kann es doch gar nicht gewesen sein.

  115. #159 Dortmunder Buerger (12. Feb 2017 15:59)

    Danke für die Hintergrundinfos. Eine kleine Pfeffergaskartusche im Papierkorb legt einen großen Flughafen für Stunden lahm. Im wahrsten Sinne des Wortes: das stinkt!

  116. Doch was sollen Überwachungsgerätschaften gegen religiösen Eifer helfen?

    Nachdem die reichlich verworrenen Parteiengecken durch ihre wahnsinnige Einwanderungspolitik mutwillig in Deutschland Zustände wie in Nigeria, wo die mohammedanischen Glaubenseiferer ja schon lange den Christenmenschen mit Bomben und ähnlichem nachstellen, heraufbeschworen haben, wollen sie nun gewaltige Überwachungsapparate aufstellen lassen. Die Schelme denken hierbei natürlich vielerlei Arges und es fragt sich auch, was eine solche Überwachung gegen die mohammedanischen Glaubenseiferer helfen soll, da diesen das jenseitige Paradies versprochen ist und sie daher weltliche Strafen nicht fürchten, zumal die Strafen in diesem Lande ohnehin kaum so genannt werden können. Auch wird eine ausgeweitete Überwachung keinesfalls dem Treiben Saudi-Arabiens in diesem Lande ein Ende setzen, da diesem die Parteiengecken wohl kaum zu Leibe rücken werden, schon allein wegen des lieben Öls und der üppigen Handelsgeschäfte; was ein Grund mehr ist die Parteiengecken endlich von der Macht zu entfernen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  117. #159 Dortmunder Buerger (12. Feb 2017 15:59)

    #151 cookie (12. Feb 2017 15:38)
    Ich kenne mich mit Klimaanlagen ja nicht aus. Aber, wenn die Kartusche in einem Mülleimer lag, müsster der Inhalt doch angesogen worden sein, um dann in Umlauf zu geraten. Wie hoch ist denn das Gebäude innen? Der Sog muss ja gigantisch sein. Die Klimaanlage wird doch meistens vom Keller aus gespeist, oder? Vielleicht sind meine Gedanken auch Quatsch.
    =======================================================

    Nein, Ihre Gedanken sind absolut kein Quatsch. Quatsch ist die Nebelkerze, die die Slumburger Behörden herausgegeben haben.
    ————————-
    Eine Giftgaseinleitung aus einer Kartusche ist technisch unmöglich.

  118. Alte Leitstellen-Erkenntnis: „Die erste Meldung ist immer falsch!“
    Info-Für PI-Leser:
    Im Mülleimer lag eine Pfefferspray-Dose – nix ungewöhnliches in dieser Zeit. Die macht aber nicht so eine Symptomatik.

    Erinnert eher an Phosgen- Anschläge in Tokio:
    Diesmal mit sehr geringer Konzentration

    Symptome und Erste-Hilfe-Massnahmen bei Phosgen-Vergiftung:

    https://de.wikibooks.org/wiki/Erste_Hilfe/_Phosgenvergiftung

    Wissen kann Leben retten.

  119. #25 Wilma Sagen (12. Feb 2017 14:10)

    >> ist ein Programmcode-Fehler eines Werbeblocks dazwischen. Irgendwas ist hier falsch gelaufen, deswegen erscheint die dafür vorgesehene Werbung nicht, sondern dieser Code.

  120. Das war ja ein Emirates Flug, einer der größten Fluggesellschaften der Welt, die auch einige Jahre in Folge von Passagieren zu besten der Welt gewählt wurde.
    Und natürlich fliegen dar nur Moslems mit, die hohen Passagierzahlen sind nur Progadana der Lügenpresse – deswegen MUSS das ja ein Moselm gewesen sein.

    Da schreibt Herr Stürzenberger einerseits wohlüberlegte differenzierte Artikel und dann wieder so einen Schrott und befindet sich im Pavlov Modus.
    Emirates? Das muss ein islamistischer Terrorakt sein, scheint ja wohl der gadankengang zu sein, egal ob da nun 150, 10 oder gar kein Moslem im Flugzeug war.
    Und auch dieses Ereignis wird sicherlich bald auf dubiosen Listen oder Karten als Auswirkung der Ayslpolitk gewertet werden….

  121. #139 sophie 81 (12. Feb 2017 15:27)

    Hauptsache, Gauck verlässt dieses Amt bald.
    Steinmeier kennt die Sicherheitsanalysen des auswärtigen Amtes und kann nicht so gottvergessen labern wie der alte Pfarrer.

    Wie er schon richtig sagte, wir brauchen Mut.
    Mut zur Wahrheit.
    Mut für unangenehme Dinge.

    Ad 1) Richtig, dass Gauck sich verpisst, tut gut.

    Ad 2) Sie glauben aber doch nicht im Ernst, dass ausgerechnet jener Steinbeißer den von Ihnen zu Recht geforderten „Mut zur Wahrheit“ aufbringen wird? Falls ja, was veranlasst Sie dazu, dies anzunehmen?

  122. „Die Offenheit der Klimaanlage wird uns mehr Sicherheit bringen als ihre Abschottung“

    Angela Merkel

  123. ….und olaf bübchen scholz will den vertrag mit dem Ditib in Hamburg trotz eindringlicher warnungen des verfassungsschutzes nicht lösen

  124. #163 cookie (12. Feb 2017 16:16)
    #159 Dortmunder Bürger
    Danke für die Erklärung ?
    Die lügen uns mal wieder die Hucke voll.
    =======================================================

    Vor allem frage ich mich, welche Spacken sich solch hahnebüchene Geschichten ausdenken? Jeder technisch halbwegs Versierte entlarvt so etwas als zumindest unabsichtlich falsch. Wenn man schon lügt, dann sollte man sich vorher auch genau überlegen, was man als Falschmeldung herausgibt.

    In diesem Fall würde ich z.B. vermelden: „Ein Fluggast warf offenbar sein vor der Kontrolle noch im Gepäck befindliches sog. Pfefferspray weg, dessen Kartusche sich dann langsam selbst enleerte. Nur die zufällig in direkter Nähe um den Papierkorb umstehenden Reisenden in der gut gefüllten Halle wurden geringen Mengen des Gases ausgesetzt und erlitten leichte Augenreizungen. Aufgrund der für die Sicherheit der Passagiere verschärften und zuverlässigen Sicherheitsroutinen wurde jedoch vorsichtshalber das gesamte Gebäude evakuiert.“

    Das klänge plausibel und es gäbe kaum Rückfragen und Spekulationen. Aber selbst dazu sind Deutsche Behörden nicht in der Lage.

  125. Was die Medien einfach verschweigen:

    Phosgen, GefahrgutNr. 268/1076
    Phosgen wird unter katalytischem Einfluss von Aktivkohle aus Kohlenmonoxid und Chlor hergestellt
    *//www.abc-waffen.de/kampfstoffe/lunge.htm

    erzeugt die gleichen Reizungen.
    *//deutsch.rt.com/europa/44913-britischer-sicherheitsminister-wallace-islamistische-terroristen-giftgas/

    Es sind KEINE Flüchtlinge, es sind Soldaten, getarnt in Zivilkleidung, die in Deutschland eingefallen sind.

    Mal wird von „Flüchtlingen“, mal von „Hilfesuchenden“ und mal von „Migranten“ geschrieben.

    Dabei ist völlig klar, das es Soldaten getarnt in Zivilkleidung sind.

    Es ist bisher nicht nachgewiesen worden, das es keine getarnten Soldaten sind.

    Zur weiteren Täuschung und Tarnung wurden auch Kindersoldaten eingesetzt. Möglicherweise diente das Kinderbatallion von 1945 als Vorbild.

    Kriegswaffen haben die bereits im Lande. Allerdings haben die Behörden erst ein einziges Waffenlager entdeckt.

    Soldaten sind jung, kräftig, männlich. Kein Soldat zieht mit Frau und Kind in den Eroberungsfeldzug.

    Andererseits: Wer vor Krieg oder Katastrophe sich fliehend retten will, lässt kaum Frau und Kind in der Gefahr zurück.

    Deshalb: Es sind Soldaten, getarnt als „Flüchtlinge“. Sie wurden ja noch nicht mal kontrolliert.
    Immerhin sind etwa 24.000 von denen bereits namentlich den Behörden bekannt geworden. Getan wird aber vorerst nichts dagegen, man will erst weiter beobachten. Und natürlich niemanden beunruhigen.

    Ein kriegerischer Akt erfordert und rechtfertigt entsprechende Verteidigung.

    Jegliches Lamentieren über die Verteidigung, eventuelle Kollateralschäden oder Sonstiges, ganz gleich, von welcher Seite, ist absolut obsolet.

    Wer angreift, muss mit Gegenwehr rechnen. Wer die nicht verträgt, darf eben nicht angreifen.

    Es ist bisher nicht glaubwürdig und überprüfbar nachgewiesen worden, das es eben kein islamistischer Terroranschlag war.

  126. Falls das „Gas“ angesaugt, oder ins Lüftungssystem gesprüht wurde, wird es doch mit Sauerstoff vermischt, sozusagen „verdünnt“. Das dürfte man doch garnicht mehr riechen. Kommt natürlich auf die Grösse der Kartusche an. Also, ich glauge diese Version nicht so recht.

  127. #174 TRS (12. Feb 2017 16:36)

    Meine Vermutung

    Eine Art „Testlauf“ für den Besuch von Trump zum G20 Gipfel im Juli.
    ——————————-
    Das sehe ich auch so.
    Die in HH , staatlich von den „Eliten“ unterstützte, mächtige GJ/AntiFa übt schon mal.
    Wenn der großartige Trump erscheint bei G20 ist hier Bürgerkrieg.

  128. #170 nicht die mama (12. Feb 2017 16:17)

    Offene Klimaanlagen statt Abschottung. Das sind unsere Werte, die es zu verteidigen gilt.

    Angela Merkel

  129. #14 dwarsdryver (12. Feb 2017 14:02)
    Möglicherweise ein technischer Defekt an der Klimaanlage?

    Glaubst du das wirklich?

    Heute noch Pfefferspray – morgen Sarin.

  130. Wird da jetzt noch ermittelt oder dürfen „Spaßvögel“ einfach mal so 68 Menschen ins Krankenhaus befördern?

  131. Wenn es die guten Südländer waren, war es eine kleine Blödelei.
    Wenn es ein Deutscher war, war es ein Verbrechen.
    Ganz einfach eigentlich, heutzutage.

  132. Sieht eher aus wie die Generalprobe zu einem Giftgasanschlag!

    Von sog. „Spaßvogel“ kann kaum die Rede sein, denn Spaß sieht wahrhaftig anders aus! Man möchte einmal wissen, was mit einem Fluggast passiert, der sich an Bord solch einen „kleinen Spaß“ erlaubt. Vielleicht wollte der Weihnachtsmarktfahrer auch nur einen kleinen „Spaß“ machen und ist dabei abgerutscht und der „Spaßvogel“ dem die Axt ausgerutscht ist hat vielleicht auch nur „Spaß“ im Sinn gehabt.

  133. Update: Mittlerweile 68 Verletzte – Ursache eine Pfefferspray-Kartusche.

    War meine erste Vermutung, dachte aber, das kann nicht sein, weil so viele davon betroffen waren. Wenn eine einzelne Kartusche sich so leicht über die Belüftungsanlage verteilt, sind chemischen Angriffen Tür und Tor geöffnet.

    Darüber will man gar nicht nachdenken.

  134. #111 Babieca (12. Feb 2017 15:12)

    Da bin ich etwas zwiegespalten. Langfristig gesehen, ist es durchaus sinnvoll, nach Alternativen für Energiegewinnung zu suchen, nur so wie es jetzt läuft, ist es natürlich nicht sinnvoll, weil die Technik noch nicht ausgereift ist und wirklich sinnvolle Methoden nicht bedacht werden.

    liegt nur an den ganzen umliegenden Ländern, die über den europäischen Stromverbund fleißig den den Wahnsinn der deutschen Politik ausgleichen.

    Der Wahnsinn hat Methode.

    Vieles macht erst Sinn, wenn man die Idee der Vereinigten Staaten von Europa, also der EU vor Augen hat.

    Hier werden Abhängigkeiten geschaffen. Kein Nationalstaat, allen voran Deutschland als stärkster Staat, soll mehr ohne die anderen EU Staaten überleben können, also werden gegenseitige Abhängigkeiten geschaffen.

    Das selbe läuft in der Bundeswehr. Wurde Kaputtgespart, so dass sie in vielen Bereichen auf die Zusammenarbeit mit anderen EU-Staaten angewiesen ist, Endziel eine EU-Armee.

  135. Mal sehen wie lange es dauert bis die Lügenpresse einen Anschlag zugibt. Die werden sich mit Krallen und Lügen dagegen wehren die Wahrheit ans Tageslicht kommen zu lassen.

  136. P.S.

    Ohne Langweilen zu wollen:

    Das selbe macht man auch mit der Erderwärmung. Früher hat man gesagt, über das Wetter kann man sich mit jedem Unterhalten, weil jeder davon gleichermaßen betroffen ist, aber was würde man tun, wenn man die ganzen Welt an einen Tisch bringen will, um gemeinsame Beschlüsse zu fassen? Man schafft ein Weltklimaproblem, davon sind alle betroffen.

  137. Womöglich hat ein Flugreisewilliger erst kurz vorm Einchecken bemerkt, daß er sein Reizgas dabei hatte, was ja nicht mit ins Flugzeug darf, und das dann schlicht weggeschmissen, wie im Artikel bereits angemerkt, ein Spaßvogel mag das dann versprüht haben.

    Da gleich einen Terroranschlag zu vermuten grenzt an Hysterie.

    Die ganze Angelegenheit indes zeigt – einerlei, was nun tatsächlich vorgefallen war – mit welcher Umdrehung es bereits läuft, und das wiederum belegt, zu was Mohammedanerismus bereits geführt hat.

  138. Eine kleine Dose Reizgas liegt im Mülleimer….ist undicht…der Inhalt gerät in den Kreislauf der Klimananlage…wird mit hunderten oder tausenden Kubikmetern Luft verdünnt, durch Filter geleitet, und hat dann solch eine Wirkung…

    Bin als Maschinenbauer im Bereich Lebensmittel nur am Rande mit Klimaanlagen vertraut..Aber das glaube ich nicht. Normales Pfefferspray ist unangenehm. Kennen ja sich noch mehr Leute wie ich aus eigener Erfahrung von Demos. Aber da bekommt man es direkt ab. Es gibt für militärische Anwendung Mittel die tödlich sein können…aber da kommt man nicht ran.

    Was ich jetzt mal annehme und schon erlebt habe: Wenn eine Ammoniakleitung der Kälteanlage undicht war, und diese Flüssigkeit in den Luftkreislauf kommt, passt die Anzahl der Verletzten und die Symtome…

  139. Sie schreiben überall dasselbe. Kein Journalist, der kritisch nachfragt. Keine Beweise für die Behauptung mit dem Pfefferspray. Keine Information zu Untersuchungen, die möglicherweise stattfinden. Lediglich der Bezug auf die Feuerwehr, die gesagt habe, es handele sich um…..
    Woher weiss die Feuerwehr das? Sie findet eine leere Dose Pfefferspray. Wo wurde diese Dose entleert? Hat sich da jemand hingestellt, sein Pfefferspray versprüht und die leere Dose in den Müll geworfen?
    Aber 68 Verletzte, das kann im Zeitalter sozialer Medien nicht verheimlicht werden. Also muss eine Erklärung her. Egal wie oder was, Hauptsache irgendeine fadenscheinige Erklärung.
    Alle Zugangswege zum Flughafen wurden gesperrt. Der Flugverkehr eingestellt. So ein Aufwand wegen einer leeren Dose Pfefferspray.
    Sorry, aber das kann man Einem erzählen, der die Hose mitte Kneifzange anzieht!

  140. Das war garantiert so ne „Platzpatrone“ eines hier eingesickerten „Gefährders“ der IS, wie und wie schnell hier auf einen Chemieangriff reagiert würde.
    Der Test zeigt, wieviel man von dem Zeug brauch, um es effektiv durch die Klimaanlage jagen zu können und ob dies überhaupt möglich wäre. Wie man nun sieht ist das ein Kinderspiel.
    Die planen also irgenwas größeres an einem Flughafen, muss ja nicht HH sein.
    Man darf gespannt sein.
    Die Fake News mit der gefundenen Kartusche ist dabei nur der Beruhigungs-Palzebo, für die die schon länger hier leben und eben alles andere nur verunsichern würde.

  141. Ich kenne noch Zeiten in denen es überhaupt keine Kontrollen gab-außer Vorzeigen des Ausweise. Und heute denke ich mir bei jedem Flug: Dieses Abtasten und Durchleuchten haben wir letztlich nur der Friedensreligion und ihren Sprenggläubigen zu verdanken.

  142. Immer diese Südländer mit ihrem über Gebühr grossen Knoblauchgenuss. Oder sind die Nordländer schuld, die die Ausdünstuungen nicht vertragen.

    #100 lfroggi; Zum Glück gibts Anthrax nur in ein paar wenigen extrem gesicherten Labors. Das halt ich für ausgeschlossen, dass da jemand rankommt. Schon mal, weil das, was in den Kühlschränken dort steckt, nur ganz wenigen, die direkt damit zu tun haben bekannt ist. Ich bezweifle, dass selbst die zuständigen Genehmigngsbehörden, Minister usw, die dafür zuständig sind, da drüber in vollem Umfang informeirt sind.

    #121 Blinkmann04; Das mit Pfefferspray glaub ich ohnehin nicht. Das muss schon was deutlich härteres sein. Wenn man das Zeug nicht direkt in die Augen kriegt, merkt man bestenfalls nach ein paar Minuten ne leichte Röung der Haut. Aber über die Klimaanlage, es gab mal vor langer Zeit wirklich brutale Abwehrsprays (CS?). Die gibts aber schon Jahrzehnte nicht mehr.

    #164 gonger; Das hängt bloss von der Grösse der Kartusche ab. So ne 50 oder 100ltr Aze oder O2 Flasche, da passt schon ne entsprechende Menge Gas rein, um den gesamten Fluchplatz zu vergiften.

  143. „Noch während am Sonntag der erste Notruf abgesetzt wurde, kam es am Flughafen übrigens am selben Abflugterminal zu einem weiteren ungewöhnlichen Vorgang: Mit einer Tanzaufführung protestierten Demonstranten in Kostümen von Kabinenpersonal gegen die Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan. Die Versammlung war mit 30 Personen angemeldet. Auf Nachfrage der „Welt“ erklärte die Polizei, dass sie keinen Zusammenhang mit dem Gasaustritt sehe.“

    Quelle: Weltonline

  144. @ #190 18_1968 (12. Feb 2017 18:12)
    Womöglich hat ein Flugreisewilliger erst kurz vorm Einchecken bemerkt, daß er sein Reizgas dabei hatte, was ja nicht mit ins Flugzeug darf, und das dann schlicht weggeschmissen, wie im Artikel bereits angemerkt, ein Spaßvogel mag das dann versprüht haben.

    Da gleich einen Terroranschlag zu vermuten grenzt an Hysterie.
    ——————–
    Es basiert auf einfachen Fakten:

    Wäre es kein Terroranschlag, wäre der plausible und nachprüfbare Beweis dafür längst auf dem Tisch.

    Da dem nicht so ist und die vorgebliche Ursache ganz offensichtlich gelogen sein muss, kann es nur ein Terroranschlag gewesen sein.

    Üblicherweise gibt es auch Laboruntersuchungen über die Stoffe. Darüber wird allerdings geschwiegen.

    Auch ein Defekt der Klimaanlag mit evtl. austretenden Stoffen wäre sehr leicht nachweisbar. Auch darüber wird geschwiegen.

    Da angeblich am Vortag es schon gestunken haben soll, kann es durchaus Phosgen gewesen sein. Pfefferspray stinkt nämlich nicht.

    Ist jemand geringen Mengen von Phosgen-Gas ausgesetzt, so treten normalerweise Reizungen der Augen und der oberen Atemwege auf.
    In niedrigen Konzentrationen ähnelt sein Geruch dem von grünem Getreide oder frisch gemähtem Heu. In hohen Konzentrationen kann der Geruch scharf und stickig sein.

    Es gibt aber noch mehr in Frage kommende chemische Kampfstoffe, die vergleichbar Reaktionen hervorrufen.

    Außerdem ist den Behörden seit langem bekannt, das die IS-Kämpfer solche Stoffe herstellen können und auch bereits eingesetzt haben. Auch bekannt ist, das mindestens 24.000 dieser Kämpfer bereits in Europa sind. Auch sind sie namentlich bekannt.

    Auch darüber wird geschwiegen.

    Alles Indizien, die eindeutig für einen Terroranschlag sprechen.

  145. @ #198 flensburgerin (12. Feb 2017 19:47)
    „Noch während am Sonntag der erste Notruf abgesetzt wurde, kam es am Flughafen übrigens am selben Abflugterminal zu einem weiteren ungewöhnlichen Vorgang: Mit einer Tanzaufführung protestierten Demonstranten in Kostümen von Kabinenpersonal gegen die Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan. Die Versammlung war mit 30 Personen angemeldet. Auf Nachfrage der „Welt“ erklärte die Polizei, dass sie keinen Zusammenhang mit dem Gasaustritt sehe.“
    ————-

    Naja, die Behörden haben schon sehr oft keinen Zusammenhang gesehen, obwohl er glasklar auf der Hand lag. Berliner Weihnachstmarkt-LKW, Axt im Zug, usw.

  146. Die Lügen werden immer dreister:

    „Noch während am Sonntag der erste Notruf abgesetzt wurde, kam es am Flughafen übrigens am selben Abflugterminal zu einem weiteren ungewöhnlichen Vorgang: Mit einer Tanzaufführung protestierten Demonstranten in Kostümen von Kabinenpersonal gegen die Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan. Die Versammlung war mit 30 Personen angemeldet. Auf Nachfrage der „Welt“ erklärte die Polizei, dass sie keinen Zusammenhang mit dem Gasaustritt sehe.“ (Quelle: Springer-Presse.)

    Es könnte sich also tatsächlich um einen Test von linksgrünen Gewalttätern gehandelt haben, die einen Einsatz von Reizgas durch die Lüftungsanlage ausprobieren wollten. Gerade in Hamburg, wo sogar Universitäten zur Ausbildung von linksradikalen Gewalttätern mißbraucht werden, sind solche Vorfälle zu erwarten.

    Bereits im Vorfeld besteht also der Anfangsverdacht, das die Exekutive und die Legislative, womöglich auf Anordnung des Innensenators versuchen könnten, die tatsächlichen Ursachen zu verschleiern, von einer Strafverfolgung abzusehen und den Tätern gegenüber Begünstigung zu üben.

    Ausnahmsweise scheint es sich dann einmal nicht um Islam-Terror zu handeln. Das sollte man jedoch klar als Einzelfall werten.

  147. #199 hydrochlorid (12. Feb 2017 19:50)

    Phosgen, Sarin, Tabun, Senfgas… um Himmels Willen!

    Ist Ihnen klar was los wäre, wenn tatsächlich auch nur geringe Mengen von solchen Kampfstoffen verwendet worden wären? Der Flughafen wäre jetzt sowas von dicht das alles zu spät ist, und wahrscheinlich nicht nur dieser Flughafen und auch nicht nur in Hamburg! Außerdem wären die Menschen, die anfangs über Atemreizungen geklagt hätten schon seit Stunden tot, elendiglich erstickt.

    Solch ein Angriff wäre der totale Supergau. Da würden selbst unsere Behörden nicht mehr rumlügen sondern auf Defcon 5 schalten. Ein einziger Kanister von diesem Zeugs kann eine ganze Stadt killen, wenns dumm läuft!

    Nene, das war ein eher harmloses Reizgas. Das es Linksradikale waren erscheint durchaus plausibel.

  148. Naja, soooo harmlos ist Pfefferspray nun auch wieder nicht. Es hat sogar schon Todesfälle gegeben. Also ein Kavalliersdelikt ist es nicht. Dazu kommt noch der teure Rettungseinsatz.

  149. Irgendwo in HH sitzen jetzt bestimmt einige Linksradikale in ner verkommenen Bude herum, kiffen zusammen und lachen sich schrott über ihre Heldentat. Widerlich.

  150. Hat man vielleicht schon mal an die „Verschwörungstheorie“ gedacht, es könnte sich hier um einen Test handeln, wieviele Menschen man auf diese Art und Weise erreichen/töten könnte, falls man später dann auf das richtige Kampfmittel umsteigt, bei erfolgreichem Test. Schliesslich soll der IS ja mittlerweile in der Lage sein, Sarin oder Senfgas selbst herzustellen. Und wenn man das schon unter Schwierigkeiten hinbekommt, dann will man davon ja nichts umsonst verschleudern. Wäre in der kleinen Spraydose statt des Pfeffersprays, Senfgas gewesen, dann hätten wir nun das nächste ganzgrosse Ding, was nicht ausschliesst, daß da noch was kommen kann. Der Fall hat ja gezeigt, wie einfach und unauffällig man mit sowas grosse Wirkung erzielen kann.
    Erschreckend, was da womöglich noch auf uns zukommt. Es gibt noch so viele Möglichkeiten und wer will schon in einer permanent polizeiüberwachten Festung leben, das kann nicht die Lösung für unsere Zukunft sein und es wird auch nicht möglich sein alles restlos für immer zu überwachen….

  151. Passend zum Thema:

    München 12.2.2017
    Restaurantgäste klagen über Atembeschwerden – Gräfelfing
    Im Laufe des Freitagabends, 10.02.2017, waren knapp 20 Gäste, der Gastwirt sowie sein Personal in einer italienischen Gaststätte anwesend. Gegen 19.40 Uhr klagten plötzlich mehrere Gäste über Reizhusten und brennende Augen.

    Der Gastwirt verständigte daraufhin die Rettungsleitstelle und vermutete einen Gasaustritt. Durch die Freiwillige Feuerwehr Gräfelfing wurden die Gäste evakuiert und in der Feuerwehrhalle erstversorgt.
    Vier Personen wurden nach einer ambulanten Behandlung nach Hause entlassen.
    Ein Gasaustritt konnte nach diversen Messungen der Feuerwehr nicht verifiziert werden.

    Ersten Ermittlungen zufolge könnte sich der Geruch vom Keller aus in die Gaststube verbreitet haben.

    Der Grund für die Reizwirkungen ist noch nicht geklärt. Die Münchner Kriminalpolizei hat deswegen die Ermittlungen aufgenommen.
    http://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/256086

  152. @ratanero

    So etwas Ähnliches hatten wir im letzten September auch in Flensburg. Gott sei Dank sass ich mit Tochter und kleinem Enkelkind draußen als es passierte und die Leute rausliefen. Aus Rücksicht auf den Kleinen sind wir sofort weggegangen.

    Ein paar Tage später passierte das Gleiche in einer Bank, schräg gegenüber von McDonalds. Der Täter wurde bis jetzt nicht gefasst.

  153. #36 matrixx (12. Feb 2017 14:19)
    Es war kein Anschlag. Bitte PI, nicht auf Bild Nievau absinken und jeden Mist sofort kommentieren. Abwarten und dann erst tippen.

    Danke.

    ———–

    Abwarten, auf Senfgas oder Milzbranderreger ?

    Ist es die Aufgabe einer Klimaanlage schlechte oder verseuchte Luft umzuwälzen oder zu reinigen ?

  154. Nach ersten Infos wurde in einem Mülleimer vor der Sicherheitsschleuse eine kleine Reizgas-Kartusche gefunden. Über die Klimaanlage wurde das Gas dann verteilt. Möglicherweise hat ein Fluggast die Kartusche dort entsorgt. Einen Anschlag schließt die Feuerwehr aus.

    ——–
    Saß der Spassvogel auch im Abfallkorb oder wer hat den Auslöser gedrückt gehalten ?

  155. 98 flensburgerin (12. Feb 2017 19:47)
    „Noch während am Sonntag der erste Notruf abgesetzt wurde, kam es am Flughafen übrigens am selben Abflugterminal zu einem weiteren ungewöhnlichen Vorgang: Mit einer Tanzaufführung protestierten Demonstranten in Kostümen von Kabinenpersonal gegen die Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan. Die Versammlung war mit 30 Personen angemeldet. Auf Nachfrage der „Welt“ erklärte die Polizei, dass sie keinen Zusammenhang mit dem Gasaustritt sehe.“

    ————
    Eine Demo in solcher Umgebung zu genehmigen oder zu zulassen, ist typisch und wenn die Polizei keine Zusammenhänge sieht, dann soll sie mal ihre Scheuklappen und Maulkörbe abnehmen.

  156. #197 uli12us

    #100 lfroggi; Zum Glück gibts Anthrax nur in ein paar wenigen extrem gesicherten Labors. Das halt ich für ausgeschlossen, dass da jemand rankommt. Schon mal, weil das, was in den Kühlschränken dort steckt, nur ganz wenigen, die direkt damit zu tun haben bekannt ist. Ich bezweifle, dass selbst die zuständigen Genehmigngsbehörden, Minister usw, die dafür zuständig sind, da drüber in vollem Umfang informeirt sind.

    Sie Verwechseln Milzbrand mit Pocken 2001 gab es in den USA 5 Tote bei Milzbrandanschlägen und es gibt auch in Deutschland immer mal wieder ein Auftreten.

  157. Update: Mittlerweile 68 Verletzte – Ursache eine Pfefferspray-Kartusche.

    Naja, „Verletzte“! 68 Verletzte durch eine einzige Pfefferspray-Kartusche … ich denke mal, sie kommen durch! *hüstel*

    Verstehe das ja. Ich bin ja auch schon wieder ganz anschlagsgeil. Aber seit Berlin Weihnachtsmarkt ist irgendwie gerade Anschlagsflaute in Deutschland.

Comments are closed.