Der Ansturm auf Europa hält unvermindert an. Die spanische Exklave Ceuta, gelegen an der Straße von Gibraltar, konnte auch heute wieder einmal dem Sturmlauf junger, männlicher Schwarzafrikaner wenig entgegensetzen. Von den knapp 1000 an vier verschiedenen Stellen angreifenden Männern schafften es rund 500, die durchaus sehr massiven Befestigungsanlagen zu überwinden. Die Grenzanlagen bestehen aus je zwei Zäunen, die sechs Meter hoch sind. Dazwischen liegt ein Netz aus Stahlkabeln. Dabei gab es auch Verletzte auf Seiten der Sicherheitsbehörden. Kaum auf dem neu „eroberten“ Gebiet angekommen, warfen sich die ersten schon in islamischer Gebetspose auf den Boden. Anschließend zogen sie siegestrunken und mit Zeigen des IS-Fingers durch die Straßen von Ceuta.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

217 KOMMENTARE

  1. Mädels…..

    Zieht eure Miniröcke an, holt die Süssigkeiten und Teddybären raus – die Fachkräfte kommen.

    😀

  2. Schuld sind die hohen finanziellen Anreize in Deutschland. Merkel gibt jetzt jedem Tunesier der freiwillig geht, eine Belohnung.

  3. Ist doch merkwürdig: wenn ich mir vorstelle, als nicht komplett minderbemittelter Deutscher ohne Geld, ohne Arbeit und ohne Perspektive nach Spanien zu gehen und nicht mehr zurück zu wollen, dann hätte ich vermutlich ganz schlechte Karten.
    Grund zu affenartiger Freude hätte ich sicher nicht.

    Was denken die nur ?

  4. Nie war die Serie 24 mit Jack Bauer von der CTU aktueller als jetzt gerade.

    Wer kann sollte das bei kinox nochmal anschauen, die sechste Serie erscheint mir besonders passend.
    Streamen ist kein Verbrechen.

  5. Der einzige Trost ist, die Neger wollen in die Großstädte, dort wo zumeist auch der linke und liberale Auswurf wohnt. Dort können die dann den ganzen Rapefutschis-Welcome-Trolls auf den Sack gehen und sie meinetwegen auch reihenweise erschlagen. Da habe ich nur 2 zuckende Schultern für übrig.

  6. Ach du S…..se,das kann ja watt werden.

    Jetzt nehmen die richtig fahrt auf, und der Sommer steht uns noch bevor.

  7. In den allermeisten Ländern gilt gewaltsames Eindringen von Leuten, die Terror ins Land bringen, als Invasion!

  8. Wertvoller als Gold.

    Ein neues Element: Asylantium

    Gruppe: Halbmetalledeppen
    Masse: mehrere Millionen
    Schmelzpunkt: Jede deutsche Stadt
    Siedepunkt: > 10%
    Entdecker: Dr. füs. A. Mürkül an der griechisch-makedonischen Grenze 2015
    Eigenschaften: Hat bis zu 14 verschiedene Aggregatszustände. In Aggrissivitätszustand schnelle termische Reaktion (Explosion)

  9. Kaum auf dem neu “eroberten” Gebiet angekommen, warfen sich die ersten schon in islamischer Gebetspose auf den Boden. Anschließend zogen sie siegestrunken und mit Zeigen des IS-Fingers durch die Straßen von Ceuta.
    ————-

    Wenn die Spanier das nicht wollten, hätten sie die Invasoren vertrieben.
    Wer es trotzdem schafft kommt zurück hinter den Zaun!

    Aber Spanien braucht wohl neue Sklaven für die riesigen Gewächshäuser…..?

  10. Das überalterte Deutschland ist die fetteste Beute in Europa.Die Bürgerkriegssuppe ist am kochen!

  11. Anschließend zogen sie siegestrunken und mit Zeigen des IS-Fingers durch die Straßen von Ceuta.

    wenn die Bewohner von Ceuta mit Knüppeln die Typen wieder verjagen würde wäre der Spuk schnell zu Ende.

  12. So wie es derzeit ist kann Spanien nur verlieren. Wenig Gegenwehr seitens Spanien bedeutet massive Invasion. Und viel Gegenwehr bedeutet mindestens erheblichen Imageverlust, vielleicht würde es sogar Tote geben. Wie hier schon einmal geschrieben wurde : Ceuta und Melilla auflösen und an die Ursprungsländer zurückgeben, denn besser wird’s nimmer. Wundert mich, dass dies in der (mir bekannten) Öffentlichkeit nicht diskutiert wird.

  13. Da kann man Angst bekommen. Ich werde nie begreifen, wieso Spanien die nicht sofort wieder rausschmeisst.
    Wie kann es sein, dass die Regierungen eines ganzen Kontinent die Vernichtung der eigenen Art beschlossen hat und durchführt?

  14. Sorry, aber das ist eine Invasion von kriminellem Abschaum, die kann man nur durch Schusswaffengebrauch an der Grenze zum Stillstand bringen. Das hätte im Übrigen sehr schnell die Signalwirkung, es besser erst gar nicht zu versuchen.

    Der Schutz der autochthonen europäischen Völker muss absolute Priorität genießen. Politiker, die dem zuwider handeln, müssen sofort abgesetzt und vor Gericht gestellt werden. Es muss endlich wieder ein eindeutiger politischer Wille von Norwegen bis Portugal her, die Festung Europa zu verteidigen. Sonst sind wir alle geliefert. Punkt.

  15. Die Spanier sollten den Grenzzaun unter Strom stellen und Selbstschussanlagen bauen. Ganz schnell ist der Spuk vorbei.

  16. Na das ist ja mal ne Rasselbande!

    Die freuen sich auf die, ihnen versprochene, Freiheit.
    Ich sehe jetzt keinen zwingenden Unterschied zu manchen Weißen, die auch alles glauben, was ihnen so verheißen wird.

  17. Das sind unsere zukünftigen Gegner.
    Kapiert das endlich einer von den verblödeten Gutmenschen. Macht euch abwehrbereit, es kommen harte Zeiten.

  18. Endlich neue Kunden für sämtliche Sozial- und Polizeibehörden Deutschlands. Ein Grund zur Freude.

    Der multikulturelle Money-Magnet wirkt. Und hört nicht auf zu wirken. Bis die Kohle endlich weg ist.

    Dank an Merkel, SPD und Grüne. Dank an die Medien, die die Wirklichkeit jeden Tag leugnen, verharmlosen, vertuschen uns so weiter.

  19. W I D E R L I C H ……. das sind wirklich Primaten und ich hoffe sehr, dass in absehbarer Zeit von Schusswaffen Gebrauch gemacht werden wird, um uns alle vor diesen Invasorenhorden zu schützen. Hoffentlich wendet Spanien die just verschärften Gesetze auch an und gibt Marokko seine Geschenke postendend wieder.

  20. #13 Viper (17. Feb 2017 15:13)

    🙂

    Ich frag mich wirklich wie Gutmenschen auf solche Bilder reagieren. Finden die das schön? Freuen die sich? Sagen die sich „jawoll, endlich qualifizierte Ärzte“?
    Oder ist der Schuldkult so tief verankert, dass sie sich nur noch die Zerstörung Deutschlands und Europas herbeisehnen?
    Man kann doch nicht diese Bilder sehen und gleichzeitig diesen Gutmenschenmüll glauben.
    Gut, ich fands auf ne gewisse Art sogar witzig. Ich muss aufpassen, dass ich nicht zum Zyniker werde.

  21. Der rechte Neger (hihi, doppelt pfui) hat wieder diese Lücke zwischen den oberen Schneidezähnen. Dieses Merkmal taucht häufig in Polizeimeldungen auf, wenn mal wieder ein „dunkelhäutiger Mann“ gesucht wird, der „eine auffällige Lücke zwischen den oberen Schenidezähnen hat“.

    Zur allgemeinen Info: Das ist das „Diastema mediale“, ein Gendefekt vor allem bei Negers, der für diese angeborene Lücke sorgt. Dazu schreibt selbst Bolschewiki:

    Bei Afrikanern und Afroamerikanern findet sich sehr häufig ein ausgeprägtes Diastema. Es wird in diesen Gruppen oft sogar als Schönheitsmerkmal angesehen. Einige Menschen, die kein Diastema haben, versuchen sogar durch eine kosmetische Zahnbehandlung künstlich eines zu schaffen.

  22. Das ist eindeutig eine gewalttätige Invasion

    von Eroberern..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wer das nicht erkennt ist dämlich und blind..

    Wir müssen bald die Mobilmachung ausrufen und uns bewaffnet..

    Aber mit was..? Mit Bananen?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schützt eure Frauen und Kinder mit

    ALLEN MITTELN!

    Das ist kein Spaß mehr…

    das ist Krieg nur mit anderen Mitteln..

  23. Das ist keine Grenzsicherung was Spanien da macht, die zwei Zähne sind ein schlechter Witz. Da muss mit Stacheldraht und glatten Mauern gebaut werden. Und wenn doch welche durchbrechen, sind die Grenzschützer bewaffnet, um sich und uns zu verteidigen.

  24. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sie kommen nicht als Freunde..

    Sie kommen als Eroberer, als Eindringlinge.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Houari Boumedienne (1965-1978 algerischer

    Staatspräsident) verkündete 1974:

    „Eines Tages werden Millionen Menschen die

    südliche Halbkugel verlassen, um in die

    nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als

    Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu

    erobern. Und sie werden sie erobern, indem

    sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern

    bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns

    den Sieg bescheren.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Es ist Krieg!

  25. Wie sagte ein schwarzafrikanischer Botschafter im EU Parlament.
    ER SCHÄME SICH FÜR DIE AFRIKANER DIE HIER NACH EUROPA FLÜCHTEN, DENN SIE SIND DER KRIMINELLE BODENSATZ DES AFRIKANISCHEN KONTINENT.
    Bei den Bildern der ankommenden Gestalten in Ceuta, weiß ma von was der redet. Unsere Kinder sind freiwild geworden für Horden aus Einzellern.

  26. Schulz ist ein lupenreiner Gauner.

    Die Vorwürfe gegen den sozialdemokratischen Kanzlerkandidaten Martin Schulz reißen nicht ab. Vor einer Woche erst erhob die Union in einem internen Dossier schwere Vorwürfe gegen Schulz. Darin warf man ihm unter anderem eine „skrupellose Personalpolitik“ in seiner Zeit als EU-Parlamentspräsident, einen „Lebensstil der Oberklasse“ sowie einen Hang zu Populismus vor. Die SPD zeigte sich über das Dossier erbost und prangerte eine Schmutzkampagne der Union an.

    Dem achtseitigen Papier zufolge soll er außerdem dafür gesorgt haben, dass mehrere Vertraute in einflussreiche EU-Positionen kamen.

    Ein Bericht in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Spiegel“ nährt diesen Verdacht. Danach soll Schulz in seiner Zeit als Präsident des Europäischen Parlaments seinem engen Mitarbeiter Markus Engels eine Dauerdienstreise verschafft haben. Dem „Spiegel“ liegt ein Schreiben von Schulz an die zuständige Vorgesetzte, die damalige Chefin der Generaldirektion Kommunikation Juana Lahousse-Juárez, vor. Schulz habe sich in dem Schreiben vom 18. Januar 2012 stark dafür gemacht, dass Engels für eine „Langzeitmission“ in Berlin eingesetzt wird, um „dort meine Aktivitäten in Deutschland zu unterstützen“, wie Schulz schreibt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/martin-schulz-soll-engels-karrierevorteil-verschafft-haben-14882598.html

  27. Krieg ist ein anderes Wort für gewaltsame Landnahme und Eroberung. Nichts anderes findet hier statt.
    Man sollte den Eindringlingen begegnen wie Kriegsgegnern.

  28. Eine Akademiker- und Facharbeiterschwemme habe ich mir anders vorgestellt. Die rufen immer wieder was mit „Mama“ – ob es die dann alle nach „Merkelland“ zieht?

  29. #12 Viper (17. Feb 2017 15:13)

    Wertvoller als Gold.

    Ein neues Element: Asylantium

    Gruppe: Halbmetalledeppen
    Masse: mehrere Millionen
    Schmelzpunkt: Jede deutsche Stadt
    Siedepunkt: > 10%
    Entdecker: Dr. füs. A. Mürkül an der griechisch-makedonischen Grenze 2015
    Eigenschaften: Hat bis zu 14 verschiedene Aggregatszustände. In Aggrissivitätszustand schnelle termische Reaktion (Explosion)

    —————————————

    Wunderbar!

    🙂

  30. #41 bongo (17. Feb 2017 15:37)

    Das ist keine Grenzsicherung was Spanien da macht

    Das hätten die schon längst besser gemacht, aber sie dürfen ja nicht. Nicht mal wehren dürfen sie sich. EU und Gutmenschmafia wollen es so.

  31. Die Invasoren sind doch von Marokko aus gewaltsam in Spanien eingedrungen. Warum schickt man sie nicht zurück nach Marokko?

    Wenn Marokko die Neger nicht haben will, kann sie diese ja weiter reichen in südlichere Länder, aber das ist doch nicht unser Problem. Die EU wird angegriffen, daher muss notfalls von der Schusswaffe Gebrauch gemacht werden.

  32. #42 Rabiator (17. Feb 2017 15:40)

    Diese Neger gehen mir fürchterlich auf die Nerven.

    Bekommen in ihren Heimatländern nichts auf die Reihe, machen das ach so bitterböse Europa für alles verantwortlich (sogar 100 Jahre nach dem Kolonialismus sind wir immer noch an allem schuld) und wollen sich hier noch ins gemachte Nest, wo Milch und Honig ohne Gegenleistung fließen, setzen.

    ————————————————
    Das Üble an der Sache ist, man wollte die Kolonialherren los werden und sie schafften das in den 50ern bis hinein in die 70er. Die Kolonialmächte hinterließen ihnen eine funktionierende Infrastruktur. 50-60 Jahre später, wo man alles verkommen hat lassen, macht man sich auf den Weg nach Europa. DIE WOLLTEN KEINE KOLONIEN SEIN UND ICH WILL HIER KEINE NEGER.

  33. Merkel wird alles daran setzen, jetzt kurz vor den Wahlen, die Eindringlinge wieder zurückzuschicken.
    Sie hat auch schon den tunesischen Präsidenten ganz freundlich gefragt aber der hat einfach Nein gesagt. Wenigstens hat sie es versucht.

  34. Ok Leute! Ich sehe schon das gibt so nix!
    Ich biete hiermit den Verantwortlichen Dilettanten meine kostenlosen Dienste zur Errichtung einer Grenzbefestigung an!
    Ich garantiere Euch für meinen Zaun: NULL% Durchlaßquote! Ok… sagen wir 0,000001%!
    Meldet euch ihr Pfeifen! Ich plane euch den Zaun!

  35. @ #2 Pop

    Für die Zukunft sehe ich schwarz .

    ________________________________________________

    Erschrecken einfach und richtig auf den Punkt gebracht!

  36. nach dem kurzen Film oben kann ich es verstehen, wenn der Robinson Crusoe nach jahrelanger Einsamkeit auf seiner stets schwarz verrauchten, Magma spuckenden Vulkaninsel beim ersten Anblick eines Neechers dieser Art lieber wieder alleine auf seiner mit Asche verkohlt heißen Insel bleiben wollte, im übrigen gab Robinson seinen späterer Kumpel den Namen, nach dem Wochentag, an dem der Neecher seine Insel betrat, es war der gleiche Wochentag wie es auch zufällig der heutige ist

  37. Merkel
    heißt jetzt
    übrigens wieder
    Kasner.

    so hat sie sich selbst
    vorgestellt im U-Ausschuss.ü

  38. Sind die Eindringlinge nicht in Tarnkleider gehüllt und Bewaffnet, ist es keine Invasion sondern eine Flucht. So sehen es die realitätsfernen Linken!

    De spanische Staat sollte eigentlich jetzt ein Ultimatum stellen, das Staatsgebiet innerhalb von 24 Stunden zu verlassen, andernfalls von Waffen gebrauch machen.
    Aber das machen die kultivierten, bunten, progressiven, fortschrittlichen, supertollen, humanen Europäer nicht. Die lassen lieber ihre Söhne zwangskonvertieren, ihre Töchter zwangsprostituieren, ihre Frauen vergewaltigen und dafür noch 50 Stunden in der Woche Arbeiten.

    EUROPA WACH BITTE AUF

  39. @#10 Schreibknecht:

    Ich bin auch jeden Tag erneut dankbar, dass wir auf dem Land leben können, wo der Ausländeranteil (noch) bei unter 5% liegt! Aber mir tun die Menschen so leid, die in den schlechteren Gegenden wohnen müssen und tagtäglich ihre Kinder in Schulen voller Kuffnuckenblagen schicken müssen und selbst die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen müssen, zumindest in Hannover ist das abends als Frau kein wirklicher Spaß. Was,ist bloß aus unserem schönen, sicheren Land geworden? Ich selbst konnte mich als Studentin Ende der 90er völlig frei bewegen, per Rad oder auch Öffis, tags und nachts. Hoffentlich haben viele Menschen die Bilder dieser Invasoren aus dem Video im Kopf, wenn sie im September in die Wahlkabine gehen.

  40. Nachtcafe , heute um 22 uhr in SWR 3 : Der Islam in unserem Alltag-wo liegt das Problem ?

    In dieser Sendung werden wir wohl hinreichend aufgeklärt !!! Oder doch nicht ???

  41. die Aussage des Pakistanschen Vergewaltiger :

    Im Gerichtssal habe der 27-jährige mit den Worten gestanden: „Es war spontan, hat sich so ergeben – war mir egal, ob Mädchen oder Frau“. „Es sollte nur schnell gehen“.

    HAT SICH SO ERGEBEN ????

    nicht vergessen dieses Schwein wurde noch von der Polizei geschützt und der Vater des kleinen Kindes erschossen , von der Polizei !

  42. Ich hatte es an anderer Stelle bereits gepostet, wiederhole dies hier sinngemaess.
    Wenn von marokkanischem Territorium hunderte Schwarzafrikaner die spanische Grenze stürmen, handelt es sich um einen aggressiven Akt Marokkos. Für mich ein legitimer Kriegsgrund.

    Desweiteren ist es Aufgabe des Militärs, gewaltsames Übertreten der Grenze zu verhindern. Und zwar mit allen Mitteln.
    Ein Staat, der seine Grenzen aufgibt, ein Staat, der gewaltsames Übertreten seiner Grenze nicht nur duldet sondern durch Sozialhilfe auch noch belohnt, ist kein Staat mehr.
    Meine Auffassung mag als Tabubruch wahrgenommen werden. Und dennoch: Ich erwarte, die Grenzen Europas gegen Eindringlinge zu schützen, auch durch die Anwendung von militärischer Gewalt.
    Menschen, die ohne jedes Unrechtsbewusstsein diese schwer geschützte Grenze übertreten, werden auch in dem Land, in das sie unrechtmaessig eingedrungen sind, dasselbe Unrechtsbewusstsein an den Tag legen, sie werden sich nehmen, was sie haben wollen.
    Wie lange noch?

  43. #48 Freidenker (17. Feb 2017 15:46)

    In Duisburg ist noch Platz für diese Sorte Facharbeiter. Wir nehmen alles hier.
    +++++++++++++++++++++++

    Mit dem Platz wirds enge.

    Merkel hofft auf 12 Millionen Migranten!
    http://unser-mitteleuropa.com/2017/02/16/merkel-hofft-auf-12-millionen-migranten/
    16. 02. 2017

    Verursacherin und Hauptschuldige der forcierten Massenmigration: Schlepperkönigin Angela Merkel

    Es tut also Not, sich bei Quellen außerhalb Deutschlands zu bedienen, um weitere Abgründe der Merkel-Politik zu entdecken.

    Der britische »Express« titelte vor wenigen Tagen: »Haben die denn gar nichts gelernt? Merkel-Regierung hofft, weitere zwölf Millionen Migranten ins Land holen zu können«

    Die offizielle, politisch korrekte Begründung für diesen Schritt lautet, dass es eines steten Zustroms an Migranten bedarf, um den Schrumpfungsprozess der Bevölkerung entgegen steuern zu können. Statt also eine Kinder- und familienfreundliche Politik anzustreben, um »denjenigen, die schon länger hier leben« bessere Perspektiven aufzuzeigen und möglicherweise auf diesem Weg dem Rückgang der hier im Land lebenden Menschen Einhalt gebieten zu können, bevorzugt man bei Merkel & Co. eine andere Lösung: zwölf Millionen Migranten sollen nach Planspielen der Regierung offiziell ins Land geholt werden.

    Noch mehr Land zubauen, noch mehr Ressourcen verschwenden, noch mehr Abwasser und Müll, alle wollen Autos fahren usw. Und eine Landwirtschaft, die niemals diese Massen ernähren kann.

    Von dem riesigen Verwaltungs-, Justiz-, Polizei- und sonstigen Apparaten, die dann mehr beansprucht werden.

    „Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld….?“

  44. Diese Flüchtlinge tun alles um an dem Reichtum der reichsten der Europäer heranzukommen. Auf legalem Weg ok aber sie brechen Gesetze, vergewaltigen und begehen Diebstähle.

    Wie kann man wohl solche Menschen (triebgesteuerte junge Männer) an den Grenzen aufhalten? Wohl doch nur mit allen notwendigen zur Verfügung stehenden Mitteln falls nötig.

    Merkel und ihre Unterstützer sind Schuld an den Verbrechen, die durch sogenannte Flüchtlinge/Asylanten in Europa und Deutschland verursacht werden. Sie hätten etwas dagegen tun können. Die Willkommenskultur der Gutmenschen ist zwar gut gemeint aber nicht gut gemacht. Das Schlimmste dabei ist die Sturheit der Gutmenschen, der GroKo und der linksextremen Nazis, die Europa in eine Katastrophe führen. Nur sie wollen/können das Ergebnis ihres Tuns nicht verstehen!

  45. #83 Theo Retisch (17. Feb 2017 16:06)

    Statt also eine Kinder- und familienfreundliche Politik anzustreben… bevorzugt man bei Merkel & Co. eine andere Lösung: zwölf Millionen Migranten sollen nach Planspielen der Regierung offiziell ins Land geholt werden.
    —————–

    Die haben doch gar keine Gebärmutter!

  46. Die Neger werden auch in Deutschland zum Sturm auf Geschäfte, Häuser und Wohnungen ansetzen wenn Spanien und Frankreich die erst einmal hierher durchlassen.
    Besonders in den Vororten von Paris toben ja die Neger zur Zeit.
    Und genau das wird passieren.
    Die rot-grünen Teddybärenschwenker, feat. Merkel und „Mega-Martin“ zusammen mit ihren 80% Wählern supp. by der Lügenpresse werden dies begrüßen „denn wir sind ja Schuld“.

  47. #42 derBunte (17. Feb 2017 15:35)
    #13 Viper (17. Feb 2017 15:13)
    Ich frag mich wirklich wie Gutmenschen auf solche Bilder reagieren. Finden die das schön? Freuen die sich? Sagen die sich “jawoll, endlich qualifizierte Ärzte”?
    Oder ist der Schuldkult so tief verankert, dass sie sich nur noch die Zerstörung Deutschlands und Europas herbeisehnen?

    Eindeutige Antwort: JA!!!

    Ich telefoniere ab zu mit „Verantwortungsträgern“ aus rein persönlichem Interesse um fest zu stellen, ob sich bei denen etwas tut. Bei einem der letzten Gespräche (es war ein hochrangiger Kirchenmann) erklärte mir der doch allen Ernstes, dass wir mit dem zuviel an „Einwanderung“ leben müßten, selbst wenn es uns überforderen würde, wir wären doch auch schließlich am Elend dieser Menschen in ihren Heimatländern schuld.

    Ihr sehr hier, dass der Schuldkult so tief in manchem sitzt, dass sie für das Elend der Welt nur einen Schuldigen kennen (Deutschland).

    Wir brauchen eine 180 Grad Wende. Höcke hat Recht

  48. Deutsche kommen für das Nichtbezahlenwollen der GEZ-Gebühren ins Gefängnis. Parksünder werden zur Not ruiniert, wenn sie ihrer Zahlungspflicht nicht entsprechen.
    Und schwarze Eindringlinge werden gepampert.
    Fassungslos staune ich, aber ich kann es nicht verstehen.
    Haben die Eliten Europas sich verschworen, uns alle zu zerstören?
    Sind wir so durchgegendert, dass wir nicht mehr bereit sind, uns zu verteidigen?
    Oder geht es uns zu gut, sind wir zu bequem und dekadent geworden und erhalten unsere gerechte Strafe?
    Die Amerikaner wehren sich, sie wählten Trump mit allen Konsequenzen!
    Wen können wir wählen? Petry-Pretzell. Schöne Aussichten.
    Ich bin erschüttert!

  49. Allmählich dürfen Wetten abgeschlossen werden, wann es richtig kracht. Ich tippe darauf zum Ende des Sommers. Die Europäer haben der Invasion nichts entgegenzusetzen. Sie sitzen vor dem Fernseher und glotzen wie die Ziege vor der Schlachtbank. Es wird grausame Gemetzel geben. Man müsste dies und jenes, alles ist schon tausendfach angemahnt worden. Die Invasoren werden die Europäer vertreiben und ihr Land übernehmen. Genießen wir die letzten friedlichen Tage vor dem großen Knall.

  50. Diese Wilden sitzen sicher schon in den Bussen und sind unterwegs nach Germoney, und haben Aids, Tuberkulose, Hepatitis, Mord und Totschlag im Gepäck. Hauptsache die „Goldlieferung“ kommt dort an, wo die Doofen Links-Grün gewählt haben. Dummheit muß bestraft werden.

  51. #85 Pop (17. Feb 2017 16:07)

    Wir schaffen das . Wolle mer se reinlasse ??
    Koelle allaaf..

    ………………………………….
    Kölle Allah!

  52. #67 Istdasdennzuglauben (17. Feb 2017 15:57)

    Merkels “Mutterliebe” wird uns noch Kopf und Kragen kosten!

    ______________________________________

    Weil die Raute ein Monster geboren hat…

  53. #90 petmie
    „Haben die Eliten Europas sich verschworen, uns alle zu zerstören? Sind wir so durchgegendert, dass wir nicht mehr bereit sind, uns zu verteidigen?
    Oder geht es uns zu gut, sind wir zu bequem und dekadent geworden und erhalten unsere gerechte Strafe?“
    ______________________________________________

    Ich habe auch keinen Rat es muss tatsächlich etwas Metaphysisches sein ….

  54. Leider darf ich hier nicht schreiben, was ein verantwortungvoller Offizier im Fall eines solchen Sturms befiehlt. Jedenfalls wären die Übrigen garantiert ruckartig wieder abgezogen!

  55. Haben die spanischen Grenzwächter die Stromrechnung nicht bezahlt oder sind die zu blöd um einen Schalter umzulegen ?

  56. Von der Leyen stellt sich offen gegen Trump und warnt die USA
    Gleichzeitig fordert sie allerdings die Deutschen auf, zentrale Aufgaben in der Sicherheitspolitik selbst in die Hand zu nehmen

    (http://www.focus.de/politik/deutschland/muenchner-sicherheitskonferenz-live-von-der-leyen-warnt-trump-vor-alleingaengen_id_6662543.html)

    Wenn Van der Leyen die Sache in die Hand nimmt, sind wir verloren. Eine Bundeswehr mit Kasernenkindergärten und gendergerechten Duschen und Toiletten beschützt niemanden.
    Wie kann diese Frau es wagen von Sicherheitspolitik zu reden, während Europa ohne Gegenwehr von Millionen Illegalen überrannt wird?
    Ich will weg aus dem Irrenhaus namens EUROPA! Nur noch weg! Mit diesen Irren gibt es keine Rettung.

  57. Das ist Nachschub für die kriminellen Banden in ganz Europa.

    Die Kriminalität wird weiter explodieren.

    In 5 Jahren wird es sich kein heutiger „Flüchtlings“helferIn mehr getrauen mit Stolz geschwelter Brust zu sagen, ich war „Flüchtlings“helferIn. Die werden alle behaupten, sie wären nnicht dabei gewesen, wie es halt immer so war, nachdem ein linkes Regime in Deutschland zusammengebrochen ist.

    Die „Flüchtlinmgs“helferInnen wird man mal behandeln wie Aussätzige.

  58. #91 Human-Resource (17. Feb 2017 16:14)
    Allmählich dürfen Wetten abgeschlossen werden, wann es richtig kracht. Ich tippe darauf zum Ende des Sommers. Die Europäer haben der Invasion nichts entgegenzusetzen. Sie sitzen vor dem Fernseher und glotzen wie die Ziege vor der Schlachtbank. Es wird grausame Gemetzel geben. Man müsste dies und jenes, alles ist schon tausendfach angemahnt worden. Die Invasoren werden die Europäer vertreiben und ihr Land übernehmen. Genießen wir die letzten friedlichen Tage vor dem großen Knall.
    ——————
    Eine rappelvolle Straßenbahn beim Kölner Karneval könnte sich auch als Todesfalle entpuppen. Hängt nur davon ab, was in deren Köpfen vor sich geht.

  59. #68 yps (17. Feb 2017 15:53)
    (…)
    Ich garantiere Euch für meinen Zaun: NULL% Durchlaßquote! Ok… sagen wir 0,000001%! (…)

    Braucht man einen Trafo? 🙂

  60. also ich sehe mal ausnahmsweisse in diesen video weder IS zeichen, noch islamische gebetsposen!
    die werfen sich auf den boden in dankespose,
    und die sehen auch nicht so kriminell und widerwärtig aus!
    ich habe da ganz andere videos mit finsteren afrikanischen verbrechervisagen in erinnerung!

  61. #87 VictoryTrump (17. Feb 2017 16:11)
    “Mein Name ist Angela Dorothea Kasner”

    Altersstarrsinn aufgrund fortgeschrittener Demenz.
    —————-
    Oder ein freudscher Versprecher als Vorbote der Scheidung nach der Bundestagswahl, falls sie nicht Kanzlerin wird.

  62. #90 petmie
    “Haben die Eliten Europas sich verschworen, uns alle zu zerstören? Sind wir so durchgegendert, dass wir nicht mehr bereit sind, uns zu verteidigen?
    Oder geht es uns zu gut, sind wir zu bequem und dekadent geworden und erhalten unsere gerechte Strafe?”
    ______________________________________________

    Ist komplex! Einerseits haben Drogen und der in den sechziger Jahren einsetzende Verfall der Werte, der nicht gestoppt wurde Einfluss. Von NWO, Illuminati und solchen schwachsinnigen Verschwörungen halte ich nichts. Jedoch, wenn man wirklich bis zum Ende denkt, kommen nur zwei wirklich erschreckende Antworten in Frage!

  63. „Ich empfinde ein starkes Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen Immigranten, die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen. Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch unterstützen.“

    Serge Boret Bokwango, Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf (UNOG)

  64. #101 petmie (17. Feb 2017 16:24)
    (…)
    Wie kann diese Frau es wagen von Sicherheitspolitik zu reden, während Europa ohne Gegenwehr von Millionen Illegalen überrannt wird? (…)

    Weil:
    Sie hat die Haare schön, sie hat die Haare schön!
    🙂 🙂 🙂

  65. #61 Religion_ist_ein_Gendefekt (17. Feb 2017 15:47)
    #41 bongo (17. Feb 2017 15:37)

    Das ist keine Grenzsicherung was Spanien da macht

    Das hätten die schon längst besser gemacht, aber sie dürfen ja nicht. Nicht mal wehren dürfen sie sich. EU und Gutmenschmafia wollen es so.
    ———————-
    Wenn Trump die Mauer gebaut und Joe Arpaio sie verteidigt hätte, dann wär das nicht passiert.

  66. Einem geschenkten Gaul sieht man nicht ins Maul! (Weil der immer einen Wert hat) …aber Horden von kriminellen Negern muß man noch ganz woanders hinsehen. Dafür sollte man alle erfaßbaren Gutmenschen zwangsverpflichten!

  67. #107 Dorian Gray   (17. Feb 2017 16:30)  

    #90 petmie
    “Haben die Eliten Europas sich verschworen, uns alle zu zerstören? Sind wir so durchgegendert, dass wir nicht mehr bereit sind, uns zu verteidigen?
    Oder geht es uns zu gut, sind wir zu bequem und dekadent geworden und erhalten unsere gerechte Strafe?”
    ______________________________________________
    Ist komplex! Einerseits haben Drogen und der in den sechziger Jahren einsetzende Verfall der Werte, der nicht gestoppt wurde Einfluss. Von NWO, Illuminati und solchen schwachsinnigen Verschwörungen halte ich nichts. Jedoch, wenn man wirklich bis zum Ende denkt, kommen nur zwei wirklich erschreckende Antworten in Frage!

    Welche 2 Antworten kommen in Frage?

  68. OT, aber nicht so wirklich:

    Vera Lengsfeld mit einem Artikel über die Migrantenkrawalle in Paris, der zu zwei Dritteln völlig in Ordnung ist, am Ende jedoch zu einem unerwarteten Kuschel-Schluss kommt, der mich gerade von ihr maßlos enttäuscht.

    Sie muss es doch besser wissen. An diese Klientel ist doch nicht mit Achtung und Respekt heranzukommen, die tragen das Gewalt-Gen in sich und sind in Gesellschaften sozialisiert, in denen Gewalt und Erniedrigung von Frauen als völlig legitime Mittel der Konfliktlösung gelten. Die haben das doch mit der Muttermilch aufgesogen und diese Strukturen schon als kleine Knirpse im Elternhaus, im Klan und auf der Straße verinnerlicht. Die wirst du mehrheitlich nie dazu kriegen, sich ohne Waffe auf der Straße als ganzer Mann zu fühlen.

    Wenn du es bei zweien von zehn vielleicht mit der Lengsfeld-Strategie schaffst, investierst du in die anderen acht nur Unmengen an Geld, Zeit und Empathie und sie werden es dir bestenfalls durch Gleichgültigkeit danken. Schlechtestenfalls gibt es indes ein Messer in den Rücken. Nee, liebe Vera, Du warst auch schon mal besser!

    Sie wohlwollend in unserer Mitte aufzunehmen, nicht in den Ghetto-Vierteln am Rande sondern in den bürgerlichen Bezirken, dieser Stuss – sorry, liebe Vera! – könnte direkt von Woelki, Marx oder Bedford-Strohm kommen – und eine Priese Käßmann schwingt auch noch mit.

    Enttäuschend jedenfalls von einer so klugen, mutigen Frau, die sich auch nach wie vor hinter dem in die Irre führenden Begriff “Islamismus” verschanzt!

    http://vera-lengsfeld.de/2017/02/17/menetekel-islamistischer-terror-in-frankreich/

  69. Und einer dieser Sorte hat mir vor ein paar Tagen mit einem Pflasterstein die Nase gebrochen, weil ich keine Drogen kaufen wollte.

  70. #43 Babieca

    #111 Revierfoerster

    Manchmal wächst zusammen was zusammen gehört. In diesem Falle zwar nicht Schneidezähne, sondern Kommentare.

  71. 109 Traudl (17. Feb 2017 16:31)
    Guckt euch mal das Foto in diesem Artikel bei der “Junge Freiheit” an:

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/einwanderer-stuermen-spanische-exklave/

    Da steht eine Art Wachtturm – jedoch weit und breit kein Wächter -, dessen Außentreppe ein breites Podest fast auf Zaunhöhe anbietet, damit der Zaun ganz bequem überstiegen werden kann!!! Noch Fragen?

    ——
    Doch rechts stehen Wächter gelangweilt rum , wo kriegen die auf EU Gebiet Boote her oder holt sie die EU- Schlepperorganisationen im Hafen ab ? Es könnte auch sein das die Einwohner kräftig daran verdienen !

  72. Alles ´rein hier nach Germoney! Und am besten in die Großstädte!
    Ich für meinen Teil mach mich zunächst auf´s Land und dann ab durch die Mitte zu Donald auf´s Land!
    Dann schau ich mir das Desaster dort im TV an, wenn ich Bock habe.
    Aber wahrscheinlich nicht!
    Deutschland ist definitiv fertig und Europa auch!
    Klar, was ich im September wähle, wenn es dann noch was zu wählen gibt! Aber dieses Europa ist im Eimer….Selbstbediener des Herrn, Masseninvasion, keine Regeln mehr….
    Aber mir iss es nur noch egal! Dann lasse ich diese Spinner, und damit meine ich die Deutschen, die das erst alles ermöglicht haben, in ihrem eigenen Sud kochen. Soll´n sie es ausbaden. Ich habe kein Mitleid mehr, für dieses degenerierte „deutsche“ Volk.In 10 -20 Jahren gibt es das nicht mehr.
    Polizei und Justiz sind kaputtgespart, Bundeswehr ist ein Haufen von Schwangeren und Gegenderten…sie wollen es….und sie bekommen es! Und wenn´s dann einem auffällt, ist es bereits zu spät…aber mir ist es mittlerweile echt völlig egal. Genau wie den Mitarbeitern im Sozialamt Essen, die für Flüchtlinge bis zu 9100 Euro im Monat gezahlt haben…ist doch nicht ihr Geld…von daher…WTF..und viel Spaß beim Straßenkarneval!

  73. #77 xenophobundstehdazu
    „Hoffentlich haben viele Menschen die Bilder dieser Invasoren aus dem Video im Kopf, wenn sie im September in die Wahlkabine gehen.“
    Ausgezeichnete Idee! Kann man da nicht nachhelfen und gegen das Vergessen das eine oder andere Bild in der Wahlkabine liegen lassen?

  74. Wie bereits berichtet, wurde am 11. Februar 2017 (Samstag), gegen 03.45 Uhr, an der Rottstraße 11 in Bochum ein äußerst brutales Gewaltverbrechen entdeckt.

    Die alarmierten Polizeibeamten fanden die 79-jährige Wohnungsinhaberin tot in der Erdgeschosswohnung auf. Ihr schwer verletzter Ehemann (78), der auf einen Rollstuhl angewiesen ist, wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Der Bochumer, der durch das Verbrechen sein Augenlicht verloren hat, kann sich nicht mehr an die schlimme Tat erinnern.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3563878

  75. Und wal wieder Nachrichtensperre *No-News im deutschen Medienwald darüber, dass neue Neubürger auf dem Weg zum Sozialamt EUropas namens Merkelihrland sind.

    Bemerkenswert: Die sind sogar noch grundaggressiv, wenn sie sich freuen.

  76. #112 ThomasEausF

    Das ganze Affentheater der Gutmenschen um die Trump-Mauer ist doch Heuchelei. Denn über 1000 Kilometer „Mauer“ stehen schon lange zwischen Mexiko und den USA um die Massen aus Lateinamerika abzuwehren. Trump schließt also nur die letzten Baulücken.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Grenze_zwischen_den_Vereinigten_Staaten_und_Mexiko

    Heuchler-Staat Mexiko

    Mexiko plant einen Zaun an der Grenze zu Guatemala

    Indien hat einen 4.000 Kilometer langen Grenzzaun zu Bangladesh errichtet.

    Alle schützen ihre Grenzen, nur das deutsche Volk darf dies angeblich nicht, wegen dem angeblichen Völkerrrecht.

    Das ist glatt einen PI-Artikel wert, damit die Meldung auch im Volk ankommt.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/mexiko-plant-einen-zaun-an-der-grenze-zu-guatemala-10069988/

  77. #120 Union Jack (17. Feb 2017 16:49)

    Mutmaßlicher Terrorist stellt sich selbst der Polizei

    Der Mann gibt an, in Syrien für einen Ableger der Al-Kaida gekämpft zu haben. Der 24-Jährige stellt sich selbst und befindet sich in Untersuchungshaft.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/sachsen-mutmasslicher-terrorist-stellt-sich-selbst-der-polizei/19408078.html

    Der Zweite

    Heute

    Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat eine 50 Jahre alte Türkin wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu einer Haftstrafe verurteilt. Die Angeklagte sei mehrere Jahre Funktionärin der in Deutschland und in der Türkei verbotenen DHKP-C gewesen, teilte das OLG am Freitag in Düsseldorf mit. Die Frau bekam eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und drei Monaten. Laut NRW-Verfassungsschutzbericht will die DHKP-C das türkische Staatssystem zerschlagen, um ein sozialistisches System zu errichten und verübt in der Türkei auch terroristische Aktionen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/nrw/OLG-Haftstrafe-f%C3%BCr-Mitgliedschaft-in-Terrorvereinigung-article3477960.html

    Der dritte Terrorist

    Heute

  78. #13 Viper (17. Feb 2017 15:13)
    Wertvoller als Gold.

    Ein neues Element: Asylantium

    Gruppe: Halbmetalledeppen
    Masse: mehrere Millionen
    Schmelzpunkt: Jede deutsche Stadt
    Siedepunkt: > 10%
    Entdecker: Dr. füs. A. Mürkül an der griechisch-makedonischen Grenze 2015
    Eigenschaften: Hat bis zu 14 verschiedene Aggregatszustände. In Aggrissivitätszustand schnelle termische Reaktion (Explosion)

    Grüß Gott,
    herzlichen Dank dafür!
    Großartig.

  79. #99 Dortmunder Buerger (17. Feb 2017 16:21)

    „Leider darf ich hier nicht schreiben, was ein verantwortungvoller Offizier im Fall eines solchen Sturms befiehlt. Jedenfalls wären die Übrigen garantiert ruckartig wieder abgezogen!“

    Du darfst hier alles schreiben, ob das dann auch toleriert wird, ist eine andere Frage.

    Ähnlich verhielte es sich auch mit einem „verantwortungsvollen Offizier“.

    Aufrechte Menschen sind zum Sitzpissen verdammt, laß Dir das gesagt sein.

    Austreten, Abtreten, Weitermachen!

  80. Grüß Gott,
    nur durch den Einsatz von Schusswaffen kann man die Invasion der Morlocks stoppen.
    Ich bin ja im Jahr 1975 geboren in der Grundschule spielten wir im Sportunterricht noch „wer hat Angst vorm schwarzen Mann “ allen Lehrern von damals möchte ich hiermit meinen Dank aussprechen!
    Durch dieses Spiel wurde ich auf die Invasoren richtig vorbereitet!
    Den nachfolgenden Kindern wurde jede Vorsicht gegenüber Morlocks aberzogen und man hat die gewünschten Elois erhalten die man zur Schlachtung braucht!

  81. Die „Gutmenschen“ werden hoffentlich sehr bald aus ihren Wohlstandsparallelwelten geholt werden.

  82. #81 ALI BABA und die 4 Zecken (17. Feb 2017 16:06)

    Guter Beitrag. Aber glauben Sie mir, auch wenn die Affen und Bückbeter nicht die eigentlichen Gegner sind, werden sie ja trotzdem auf uns gehetzt. Keine Gegner ersten Ranges, aber Gegner sind sie dennoch.

    OT:

    Ich wünsch mir ja auf PI eine Kommentarfunktion, wo man likes verteilen kann, direkte Antworten möglich sind, und am besten Bilder und Videos eingebettet werden können.

    Das würde auch auf „Außenstehende“ besser wirken und mehr Leute zum Mitmachen animieren.

    Es wirkt- mit Verlaub- etwas verstaubt.
    Also einfach mal drüber nachdenken und eventuell eine Spendenaktion starten, je nachdem wie kostenintensiv so eine Umstellung ist.
    Ihr könntet schon längst das deutsche Breitbard sein. Keine Kritik, seht es als Anregung. Glück auf, Pi!

  83. #68 yps (17. Feb 2017 15:53)

    Ok Leute! Ich sehe schon das gibt so nix!
    Ich biete hiermit den Verantwortlichen Dilettanten meine kostenlosen Dienste zur Errichtung einer Grenzbefestigung an!
    Ich garantiere Euch für meinen Zaun: NULL% Durchlaßquote! Ok… sagen wir 0,000001%!
    Meldet euch ihr Pfeifen! Ich plane euch den Zaun!

    ______________________________________

    Ich hätte da zur Unterstzung noch ca.150 Berliner Mauerelemente an zu bieten….und 6 Wachtürme

    🙂

  84. Das ist der Mist bei diesem Europa; die Spanier halten komplett nutzlose Enklaven und wir haben die „Fachkräfte“ dann lebenslang vorm Sozialamt stehen, wenn sie nicht einsitzen. Wenigstens kommen da gerade erstmal sportliche, Zäune sind 6 Meter hoch. Später kommt natürlich dann die ganze Sippe nach.


    Brexit,
    Nexit,
    Frexit, und dann
    holen wir uns unser Land Zurück!

    No to Mass Immigration,
    no to Schengen,
    let’s close the Borders!

  85. Die holen sich was sie wollen oder brauchen,wer derart aggressiv am Zaun rüttelt,ist auch zu viel schlimmerem bereit.
    Da wird unsere Kuscheljustiz,in Zukunft,noch ne Menge an Überstunden fahren können um die widerrechtliche Grenzöffnung des Merkelsystems abarbeiten zu können.
    Aber erst einmal hat es der Normalbürger hinzunehmen,daß er belästigt,vergewaltigt,beklaut oder gemeuchelt wird,so wie es jetzt schon an der Tagesordnung ist.

  86. Und sind die Spanier jetzt verpflichtet, die Neger von Ceuta nach Europa zu bringen?

  87. Quasselnde aggressive nutzlose Neger. Was kann man dagegen tun? Fettfüttern bis sie nix mehr tun? Was wollen die in Europa? Da hilft nur Fluchtursachen vermeiden, z.B. mit einer öhm Anreitzreduktion durch Maschinengewehr, Napalm oder Sarin. Erschreckend. Eine wiederliche Invasion.

  88. Der Ansturm auf Europa hält unvermindert an.

    Erst mal ist es ein Ansturm auf zwei Idiotenstaaten namens Schweden und Deutschland. Freilich mit fatalen Spätfolgen für das übrige Europa.

    #8 johann (17. Feb 2017 15:11)

    Die wollen alle den Mindestlohn in Deutschland.

    Ah? Ich dachte, Lohn bekommt man, wenn man arbeitet?
    Nee nee, da geht es schon um „HartzIV“. Aber sie wissen, dass sie – im Gegensatz zu Deutschen, die ihren Job verloren – niemals mit Sanktionen/Kürzungen davon rechnen müssen.
    Falls aber wider Erwarten doch, kommt Mr. Allah und es fährt wieder ein LKW, ne Axt saust durch die Luft oder irgendein dummes deutsches Weibsbild wird an der Hängerkupplung übers Straßenpflaster geschleift.

  89. Ja, da kommen sie unsere Ingenieure und Ärzte. Schaut sie euch gut an!
    Die können dann gleich nach Paris und weiter Krawall machen oder wahlweise nach Berlin oder nach Hamburg.
    Wer soll die aufhalten?
    Ich kenne die Lösung, aber ich darf es nicht schreiben.

    Ich bin sehr gespannt, ob das um 20:15 Uhr in der Tagesschau kommt….

  90. #125 Ku-Kuk   (17. Feb 2017 16:59)  

    Kann mir einer erklären, was dagegen spricht diese Fachkräfte wieder auf der anderen Seite des Zauns zu beordern?

    Wer es über den Zaun schafft, ist in Europa, das heisst, er kann Asyl beantragen. Je mehr es über den Zaun schaffen, desto länger dauert das Asylverfahren, Während des Asylverfahrens ist Rundumversorgung garantiert. Nach dem Asylverfahren protestiert die vereinte europäische Linke gegen Abschiebung. Da nicht abgeschoben werden kann, wird eingebürgert.
    Ausserdem verweigert Marokko die Rücknahme!!!!
    Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

  91. Der Westen hat Hochtechnologien, der Westen hat modernste Technik und Automatisierung, der Westen hat hochgerüstete Armeen, die mit modernsten und zuverlässig arbeitenden Waffen ausgestattet sind…

    Der Westen hat modernste Einrichtungen für die Gesundheitsversorgung, der Westen hat Spitzen-Ingenieure, die auch weltweit gefragt sind, der Westen hat hervorragende Schul- und Ausbildungssysteme, die weltweit Anerkennung finden…

    Der Westen fliegt zu fernen Planeten und kann dank der hochspezialisierten technischen Entwicklungen sogar aus dem All Gegenstände auf der Erde erkennen und sie wenn nötig auch auf wenige Meter eingrenzen…

    Der Westen bietet also seinen Menschen alle Voraussetzungen, um ein auskömmliches und unbeschwertes Leben mit Kind und Kegel führen zu können…

    …nur eines hat der Westen nicht – er hat nicht die Fähigkeit diese teuren Errungenschaften der Menschheit zu erhalten, sie weiter zu entwickeln und zu bewahren und sie im Bedarfsfall auch gegenüber jedermann zu verteidigen…

    Es kann doch nicht sein, dass die „Wissenden der Welt“, sich nun von den „Dummen der Welt“ vorschreiben lassen, welchen Lebensweg und welche Lebensart sie gefälligst einzuschlagen haben…

    Es ist also höchste Zeit, dass neue unbelastete Politiker wieder die Führung ihrer Länder übernehmen und dann gemeinsam dafür sorgen, dass unsere westliche Welt endlich wieder vom Kopf zurück auf die Füße gestellt wird… :))

  92. #126 VictoryTrump (17. Feb 2017 16:59)

    Wer schützt die Jugendschutzbeauftragte vor den von ihr beschützten „Jugendlichen“?
    Und warum beschützt man Verbrecherpack überhaupt?

    Hier ist noch ein Lernresistender:

    Wurde bereits 2008 von Islamis vor Somalia gekidnappt und gegen Lösegeld freigelassen, hats aber nicht kapiert und schippert zu den Islamis auf den Philippinen, wo ihn die Typen von der Abu Sayyaf kassieren und seine Frau gleich vor Ort abschlachten.

    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/philippinen-abu-sayyaf-islamisten-drohen-mit-mord-an-deutscher-geisel-aid-1.6607342

  93. wann wird unsere politische klasse endlich einsehen, dass wir uns im krieg mit den überwiegend islamischen invasorenhorden befinden. im krieg werden kriegerische mittel eingesetzt. wenn erst das feuer auf sie eröffnet wird und es die ersten opfer gibt, wird sich schnell auf handy verbreiten, dass die kuffars sich wehren und europa wird ein weniger gesuchtes invasionsziel werden.

  94. #140 westpoint (17. Feb 2017 17:30)

    Der Westen hat …

    Gute Bestandsaufnahme. Die auch wieder zeigt: Der Westen hat alle Fähigkeiten, nur nicht den Willen, sich gegen seine Vernichter zu verteidigen.

  95. Was nützen die besten Grenzsicherungsanlagen, wenn sie nicht auch notfalls mit Waffengewalt verteidigt werden. Ich bin davon überzeugt, ein paar Salven aus Maschinenpistolen hätten gereicht, und diese Eroberer wären wie die Hasen um ihr erbärmlichen Leben gerannt.
    Der Anblick dieser Primaten hat mich einmal mehr in meiner Überzeugung gestärkt, dass eben nicht alle Menschen gleich sind, wie uns LinksGrüne Ideologen immer wieder weiss machen wollen. Diese Wilden da auf dem Video haben sich eher wie Schimpansen verhalten, aber nicht wie halbwegs intelligente und sozialisierte Menschen.

  96. http://www.derhauptstadtbrief.de/cms/118-der-hauptstadtbrief-139/1191-denk-ich-an-afrika-in-der-nacht

    Es gibt wohl einen dreistelligen Millionenbetrag an wanderungswilligen Migranten aus Afrika.
    Und die Zahl wächst.

    Es gibt dabei nur 2 denkbare Möglichkeiten:

    Durchlassen oder Aufhalten.

    Wir wissen alle, dass die zweite Option kommen wird. Mit fürchterlichen Folgen für die Versuchenden wie auch für die Afrikaner, die schon hier sind.

    Gutmenschtum sorgt für zigtausende ausländische Opfer, das muss Gutmenschwählern klar sein.

  97. #152 Babieca (17. Feb 2017 17:41)

    #140 westpoint (17. Feb 2017 17:30)

    Der Westen hat…
    Gute Bestandsaufnahme. Die auch wieder zeigt: Der Westen hat alle Fähigkeiten, nur nicht den Willen, sich gegen seine Vernichter zu verteidigen.

    ———————————————

    Danke, Babieca – die Aufzählung ließe sich ja noch immens fortsetzen. Es musste aber mal raus und gesagt werden… ))

    Das ist ja das absolut Unverständliche und nicht Nachvollziehbare, dass der Westen trotz aller ihm zur Verfügung stehenden Voraussetzungen sich selbst dann nicht einmal als wehrhaft zeigt und erweist, wenn es an bzw. um das eigene Leben geht…soviel Kalk kann doch kein normal denkender Mensch im Kopf haben… :))

  98. #146 petmie (17. Feb 2017 17:28)
    #125 Ku-Kuk (17. Feb 2017 16:59)

    Kann mir einer erklären, was dagegen spricht diese Fachkräfte wieder auf der anderen Seite des Zauns zu beordern?

    Wer es über den Zaun schafft, ist in Europa, das heisst, er kann Asyl beantragen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Danke für die Antwort!
    Ich hab vermutet, dass diese Sache gesetzlich so in etwa aussieht. Ich wundere mich natürlich wer auf solche Regelungen draufkommt.
    Bei mir privat sieht das etwas anderes aus. Wenn ein Schwarzer den Zaun überwindet, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder der verlässt auf der Stelle den Hoff, oder ich werde ihn zwingen das höchste Baum in der ganzen Gegend zu erklettern.
    Was die vereinigte Linke betrifft- es ist sehr schön, dass diese Leute so „menschlich“ sind, nichts dagegen, nur, bitte schön- wenn sie für diese Scherze selbst bezahlen und nicht die Allgemeinheit.
    So sehe ich die Sache. Ungerecht und grausam, ich weis. Dafür schäme ich mich….aber sehr wenig!
    Ich bin schlecht erzogen. Da hat die Regel gegolten- Wer nichts leistet, darf auch nichts essen. Das fand ich irgendwie logisch.

  99. Das sind also die von IM Erika und Korruptions-Chulz so dringend herbeigesehnten Fachkräfte.

    Den Spaniern kann ich nur raten, für ihre Exklaven das Kriegsrecht auszurufen. Wenn dann ein paar von diesen Galgenvögeln beim Erklettern der Zäune einen nicht mit dem Leben zu vereinbaren Schaden erleiden, dürfte Ruhe herrschen.

  100. .
    Würden wir
    nicht von dieser
    böswillig installierten
    und darüber hinaus zutiefst
    verlogenen Gleichheitsidiologie
    geknechtet werden und wären nicht
    diesem Minderheitenterror ausgesetzt,
    könnten wir uns zweifelsohne gegen
    diese existenzielle Bedrohung
    mit den nötigen und auch
    effektiven Mitteln zur
    Wehr setzen. Aber
    genau das soll
    nicht sein.
    .

  101. Wird Altmaier wieder helfend eingreifen wollen?

    Jedenfalls vor einem Jahr hatte Merkels Kanzleramtschef versichert

    Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat Italien Hilfe in der Flüchtlingskrise versprochen. „Ich darf Ihnen eines versichern: Wir werden mit Italien solidarisch sein. Wir haben in dieser Woche beschlossen, dass wir in jedem Monat 500 Flüchtlinge aus Italien nach Deutschland umsiedeln, auch als Beispiel für andere Länder in Europa“, sagte Altmaier bei einem Empfang der deutschen Botschaft zum Tag der Deutschen Einheit in Rom.

  102. #13 Viper (17. Feb 2017 15:13)
    Wertvoller als Gold.

    Ein neues Element: Asylantium

    Gruppe: Halbmetalledeppen
    Masse: mehrere Millionen
    Schmelzpunkt: Jede deutsche Stadt
    Siedepunkt: > 10%
    Entdecker: Dr. füs. A. Mürkül an der griechisch-makedonischen Grenze 2015
    Eigenschaften: Hat bis zu 14 verschiedene Aggregatszustände. In Aggrissivitätszustand schnelle termische Reaktion (Explosion)

    Hihihi, … sehr schön .
    Volle Punktzahl.

  103. #158 Ku-Kuk   (17. Feb 2017 18:32)  

    #146 petmie (17. Feb 2017 17:28)
    #125 Ku-Kuk (17. Feb 2017 16:59)
    Kann mir einer erklären, was dagegen spricht diese Fachkräfte wieder auf der anderen Seite des Zauns zu beordern?
    Wer es über den Zaun schafft, ist in Europa, das heisst, er kann Asyl beantragen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Danke für die Antwort!
    Ich hab vermutet, dass diese Sache gesetzlich so in etwa aussieht. Ich wundere mich natürlich wer auf solche Regelungen draufkommt.
    Bei mir privat sieht das etwas anderes aus. Wenn ein Schwarzer den Zaun überwindet , gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder der verlässt auf der Stelle den Hoff, oder ich werde ihn zwingen das höchste Baum in der ganzen Gegend zu erklettern. …..

    (Hervorhebung von mir)

    Wenn es soweit ist, dass jemand ihren privaten Zaun überklettert, geehrter Mit-User, kommt der nicht alleine. Da passiert mit Ihnen und ihrer Familie, was im Simplicissimus zur Zeit des 30-jährigen Krieges beschrieben ist. Verlassen Sie sich drauf!
    (Und verzeihen Sie bitte meine Offenheit)

  104. NEGERKÜSSE AUS HOLLAND,

    Nach ihrer Abspaltung von der Neder-Türken Partei „DENK“ hat die Negerin Sylvana Simons eine eigene Partei gegründet. Programmschwerpunkt bei den NL-Wahlen ist ihr Kampf gegen die Diskriminierung der Neger. Insbesondere der Assistent von Sankt Nikolaus Krampus – in Holland ein Neger namens „Zwarte Piet“ – soll per Gesetz verboten werden. Die Frage stellt sich weshalb nur Zwarte Piet und nicht gleich alle Neger verbieten. Eingeborenen die beim Diskriminieren ertappt werden, seien einer Umerziehung zu unterziehen. Die SS wäre wohl eine Kandidatin mit höchster Priorität. Das NL-Verteidigungsministerium sollte in einen Ministerium für „Frieden und Sicherheit“ verwandelt werden. Dies ist völlig überflüssig: schon beim deutschen Einmarsch 1940 hatten wir keine Panzer und heute ist es nicht anders. Gelebte NL-Willkommenskultur (wie die Kinder singen: Sinter Klaasje kom maar binnen met je knecht) wo Merkel sich noch eine Scheibe abschneiden könnte. Die Polizei sollte vom Laster des „ethnischen Profilierens“ gesäubert werden. Wenn schon Großreinemachen, dann auch bei schwarz-profilierenden Parteien wie die von SS. SS sollte ruhig weiter „multi-kulti“ ad absurdum führen, irgendwann wird auch beim letzten NL-Gutmenschen der Kragen platzen.
    ttp://www.elsevier.nl/nederland/achtergrond/2017/02/eindelijk-komt-simons-met-partijprogramma-dit-wil-zij-met-artikel-1-453557/

  105. So Unrecht haben die noch nicht mal mit dem Vorwurf der Westen wäre schuld an dem Elend. Wer hat denn jahrzehntelang gegen jede Verhütung dort gewettert? Richtig, die Katholische Kirche. Also ab zum Vatikan mit diesen „Fachkräften“ die das ganze Gefasel aufgrund ihres beschränkten IQ für voll genommen haben.

  106. Holt sie ins bunte Land, auf daß sie es vernichten. Wenn die Scheinelite mitverreckt ist es kein Schaden.

  107. #165 Maria-Bernhardine
    Der Fremdkulturelle ist dafür gut,
    damit der Gute sich besser fühlen tut.
    http://www.gala.de/stars/news/starfeed/natalia-woerner–bundesverdienstkreuz-fuer-ihr-engagement-20287870.html

    ————————————

    Als wenn in Deutschland nicht irgendetwas „Gutes getan werden könnte“. Besuche von durch Flüchtlingen vergewaltigten Frauen und Mädchen. Besuch von Obdachlosenheimen und Besuch von armen deutschen Familien … Wofür steht eigentlich das Bundesverdienstkreuz? Vielleicht für besondere Verdienste für die deutsche Gesellschaft? Irgendwie läuft doch alles gegen die Wand.

  108. @ #166 Wirfaffendaff (17. Feb 2017 19:03)

    SOZIALISTISCH SOZIALISIERT?

    Die afrikanischen Länder, in denen die Mehrheit kath. ist, haben eine zigmal geringere Aidsrate, als jene, wo Islam, ev. Sektenkirchen oder schwarze Befreiungsdiktatur herrschen. Gugeln Sie nur, Sie werden staunen.

    Es geht bei Verhütung um zeitweise Abstinenz von Sex; um Rücksicht, Verantwortung, Treue u. Liebe. Dazu muß man die Neger erziehen, wenn man ihnen schon Vorschriften machen möchte. Während Kondome u. Pille, Hormonspritzen (wie Freifahrtscheine) zu hemmungslosem sexuellem Ausleben verleiten.

    Übrigens vertragen Kondome die Hitze, Tag-Nacht-Temperaturschwankungen u. Regenzeiten Afrikas nicht. Kondome werden von den afrikanischen Männern einfach nicht oder falsch angewendet.
    Wie stellen Sie sich in den Gammelstädten u. Lehmhüttendörfern Kondomanwendung denn vor? Glauben Sie, daß der durchschnittl. Neger auf den weißen Mann hört?

    Die Vergewaltigungsrate liegt bei fast 100%.

    Also wenn man sich in Afrika einmischen will, müßte man die Neger erziehen u. nicht noch zu mehr Schnackselei ermuntern.

    Ich bin der Meinung, alle Weißen ´raus aus Afrika, scharfbewachte Grenzen um Europa u. gut ist! Laßt doch die Neger leben wie sie wollen, statt sie mit irgendwelchen medizin. Mittelchen zu belästigen u. an ihnen bevormundend herumzuerziehen!

    Dann läuft deren Geburtenregelung eben über Kindstod bei oder nach der Geburt, durch Verhungern oder ähnl. Das ist für uns grausam, aber wenn es die Neger so wollen. Wir sind doch nicht der moralische Zeigefinger der Welt!

  109. Das ist der Abschaum der Menschheit, was dort in dem Video zu sehen ist!

    Und die wollen alle nach Deutschland?

  110. Unsereins respektiert einen Zaun. Ein Gartenzaun z.B. markiert ein privates Territorium, das wir respektieren und nicht betreten. Da braucht es keine Wachen. Wer um alles in der Welt ist so dumm zu glauben, dass DIE einen Zaun respektieren? Auch wenn er bewacht ist. DIE respektieren weder einen Grenzzaun um Ceuta, noch einen Gartenzaun hierzulande. Was tun? Es wäre so einfach, starkstromführende Zäune aufzustellen.

  111. Ach Berhardinchen, nehmen Sie ihre Blutdruckpille und regen sich ab. Die kleinem Gummieleins halten schon eine Menge aus und die Pillchen auch. Aber ich habe vergessen meinen Beitrag mit „Vorsicht, enthält Spuren von Ironie “ zu kennzeichnen.Da gibt es nämlich eine schöne, wahre Geschichte: Der einsatzwillige Entwicklungshelfer verteilte die Pille, die auch dankbar angenommen wurde. Nur leider wurden die Frauen weiter schwanger. Wie sich dann herausstellte, hatte der Mann die Pille genommen.
    Soviel dann zum IQ in Afrika. Das gibt nichts mehr.

  112. Johannisbeersorbet,

    die Schein-Elite hat sich längst davon gemacht. Die haben Geld und werden jetzt nach Trump-Land auswandern, weil sie wissen, daß sie hier keine Zukunft mehr haben und Trump dort nun den ganzen Dreck und Müll beseitigen will und muß, den dieser Moslem-Gorilla Obama hinterlassen hat. Der wollte Amerika genau so vernichten, wie Merkel das mit Deutschland will.

  113. Die Zerstörung unseres ehemalig schönen Europas schreitet unaufhaltsam voran. Ich frage mich oft, warum ich mich seit dreißig Jahren stets weggeduckt habe. Mein Bauchgefühl hat mir schon in den frühen Achtzigern angezeigt, dass etwas gewaltig in die falsche Richtung geht (Genderismus, Überhöhung des kulturell Fremden, Ausrottung des richtunggebenden Mittelstandes, geschwürartige Ausbreitung des linkssozialistischen Denkens sowie die Anbetung der Globalisierung).

    ICH HABE VERSAGT. MEINEN VERSTAND NICHT BENUTZT.

    Auch wenn ich die AfD wähle, unterstütze und hoffe, dass sie was reißen möge, habe ich heute das unbestimmte Gefühl, dass es nicht mehr friedlich abgehen wird. Unsereins wurde noch an der Waffe ausgebildet, machte Kampfsport, war fit wie der sprichwörtliche Turnschuh… und heute…, Meditationen an der Teddybär-Bazooka?

    Wir sind geistig, körperlich und gemeinschaftlich in mehr als bedenklichem Zustand.

  114. Komisch! Europa wird doch immer als Hort des Grauens beschrieben: Imperialisten, grausame Kapitalisten, Faschisten und ganz viele Nazis, die den armen Schwarzen so grässlich zusetzen und ausgrenzen und ganz übel ihrer Menschenwürde entreißen. So jedenfalls der Appell an die Schüler in den schönen Bildungseinrichtungen „mit Courage“. Dennoch kann, wer das Video schaut, sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die gefilmten Neger eher ein überdurchschnittlich erhöhtes Erregungspotential und eine kindliche Vorfreude auf eben diesen angeblich in Europa herrschenden Menschenschlag an den Tag legen.
    Wir können jedenfalls erleichtert aufatmen: Es wird vermutlich kein inzestuöser Kollaps in Europa zu gendegenerierten Mutanten führen, wie Schäuble jüngst befürchtete.

  115. #117 Wuehlmaus

    OT, aber nicht so wirklich:

    Vera Lengsfeld mit einem Artikel über die Migrantenkrawalle in Paris, der zu zwei Dritteln völlig in Ordnung ist, am Ende jedoch zu einem unerwarteten Kuschel-Schluss kommt, der mich gerade von ihr maßlos enttäuscht.

    Sie muss es doch besser wissen. An diese Klientel ist doch nicht mit Achtung und Respekt heranzukommen, die tragen das Gewalt-Gen in sich und sind in Gesellschaften sozialisiert, in denen Gewalt und Erniedrigung von Frauen als völlig legitime Mittel der Konfliktlösung gelten. Die haben das doch mit der Muttermilch aufgesogen und diese Strukturen schon als kleine Knirpse im Elternhaus, im Clan und auf der Straße verinnerlicht. Die wirst du mehrheitlich nie dazu kriegen, sich ohne Waffe auf der Straße als ganzer Mann zu fühlen.

    Wenn du es bei zweien von zehn vielleicht mit der Lengsfeld-Strategie schaffst, investierst du in die anderen acht nur Unmengen an Geld, Zeit und Empathie, und sie werden es dir bestenfalls durch Gleichgültigkeit danken.

    Schlechtestenfalls gibt es indes ein Messer in den Rücken. Nee, liebe Vera, Du warst auch schon mal besser!

    Sie wohlwollend in unserer Mitte aufzunehmen, nicht in den Ghetto-Vierteln am Rande, sondern in den bürgerlichen Bezirken, dieser Stuss – sorry, liebe Vera! – könnte direkt von Woelki, Marx oder Bedford-Strohm kommen – und eine Prise Käßmann schwingt auch noch mit.

    Enttäuschend jedenfalls von einer so klugen, mutigen Frau, die sich auch nach wie vor hinter dem in die Irre führenden Begriff “Islamismus” verschanzt!

    http://vera-lengsfeld.de/2017/02/17/menetekel-islamistischer-terror-in-frankreich/

    Den gleichen Eindruck hatte ich auch, als ich den neuesten Text der Lengsfeld las. Das Fazit, das sie zieht, ist nicht nur sentimental und völlig weltfremd, sondern auch widersinnig bis absurd.

    Ist sie von der linken Kritik und Häme endgültig zermürbt worden? Will sie angesichts böser Existenzängste (verständlich in diesen Zeiten und angesichts der drohenden Zukunft) wieder zurück an die üppigen und zudem sicheren Futtertröge der merkelhörigen CDU-Politiker? Es ist mir ebenfalls ein Rätsel.

    Wir müssen wohl damit rechnen, bald eine Mitkämpferin zu verlieren. Ich hatte übrigens schon daran gedacht, Frau Lengsfeld finanziell mit einer Spende zu unterstützen, aber mittels konventioneller Einzahlung ist mir das zu umständlich (es ist die einzige angebotene Möglichkeit; ich ziehe PayPal vor, denn von der Obrigkeit in den USA und in der EU wird inzwischen sowieso jede Einzahlung egal auf welche Weise registriert).

  116. Dieser ganze politische Abschaum verfügt über Personenschützer. Denen geht es am Arsch vorbei, was mit dem deutschen Volk wird. Jedoch wird der Tag kommen, an dem diesen Schwerverbrechern der A…. so weit aufgerissen wird, daß ihnen Hören und Sehen vergeht. Nichts bleibt ungestraft und hoffentlich quiekt dann nicht nur Altmaier, wenn er dran ist und seine schwarzen Goldbarren, ihn in der Mangel haben.

  117. “Man legt kein faules Obst in einen Korb mit Frischobst.”
    (Michel Quoist, 1921-1997, frz. Priester)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Michel_Quoist

    Noch´n Leitspruch für uns von

    **Michael Quoist (sprich ungefähr aus: Mischel Qua):

    MUTLOSIGKEIT
    ist immer ein Beweis
    eines zu großen
    Vertrauens auf sich
    und eines zu kleinen
    auf Gott.
    (Michel Quoist**, 1921-1997, frz. Priester)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Michel_Quoist

    +++++++++++++++++

    *…der Wortlaut des Mordverbotes der Zehn Gebote, je nach Zählung des 5. od. 6. Gebotes. (Wikipedia)

    +++++++++++++++++++

    Noch´n Leitspruch für uns von

    **Michael Quoist (sprich ungefähr aus: Mischel Qua):

    “Man legt kein faules Obst in einen Korb mit Frischobst.”

  118. Ich war nie ein Freund der NPD, aber eine andere Wahl wird mir wohl kaum bleiben, denn wenn ich sehe, wie die AfD sich untereinander fertig macht und sich den verkommenen, verlogenen Linken Drecksmedien unterwerfen und Höcke rausgeekelt haben, weil er die Meinungsfreiheit für sich nutzte, dann kommt die AfD für mich nicht mehr in Frage. Sollen die doch wie der Rest der Etablierten auch in der Vergangenheit verharren und sich geißeln. Mit denen wird es auch keine radikale Wende geben. Eine radikale Wende ist aber dringend nötig, wenn ich das schwarze Gesocks hier sehe und die Verbrechen, die jeden Tag zunehmen.

  119. #166 Wirfaffendaff   (17. Feb 2017 19:03)  

    So Unrecht haben die noch nicht mal mit dem Vorwurf der Westen wäre schuld an dem Elend.

    Sie haben vollkommen Recht. DER WESTEN ist an Allem Schuld.
    Das begann schon mit der Industrialisierung. Danach hat der Westen unfassbare Schuld durch die Erforschung von Krankheiten auf sich geladen. Indirekt oder sogar direkt – ich bin da noch im Zweifel – hat der Westen Schuld an der erhöhten Lebenserwartung. Also soll er sich um die Renten kümmern.
    Nicht verschweigen wollen, wir, dass die Anti Baby – Pille vom Westen erfunden wurde einzig und allein zu dem Zweck, dass Afrika sie NICHT benutzt.
    Wir möchten auch nicht verschweigen, dass moderne Telekommunikation eine teuflische Erfindung des Westens ist, auserdacht, Afrika an der Teilnahme jedweder Entwicklung für immer zu hemmen.
    Kühlschränke, Elektrizität, Strom, Autos, Eisenbahnen, Flugzeuge, Krankenhäuser. Schmerzmedikamente, Anästhesie, Impfungen, Computer, Lampen, Maschinen – das Schuldkonto des WESTENS wächst und wächst.
    Ich schäme mich für den Westen.
    (Ironie off)
    Der Wetsen ist Schuld – an Allem!!!!!!

  120. In der Geschichte gab es schon etliche Hochkulturen, die irgendwann untergegangen sind. Bei einigen Völkern weiß man nicht einmal, warum.
    Geschichte wiederholt sich immer wieder. Warum sollte das auch „heutzutage“ anders sein?
    „Gewinner“ sind nur diejenigen, die innerhalb dieser Phasen gelebt haben.

    Es obliegt nun denejenigen, die heute noch am Leben sind, diesen Teufelkreis zu durchbrechen.
    Ändert sich nichts, dann können diejenigen, die (kurz) nach ’45 geboren und bald wieder zu Staub (ashes to dust) werden, sich glücklich schätzen.
    Die Verantwortung der Teddybärwerfer mag wohl kein älteres Mitglied dieser Gesellschaft mehr tragen wollen.
    Das macht das unweigerliche kommende Ableben wieder attraktiv. Sagt auch Wolle Schäuble(74).

  121. Jeder, der sich nur minimal mit Grenzsicherung auskennt, weiß, daß jede Befestigung nur so gut ist, wie die Wachen, die dahinter stehen.

    Grenzen müssen gewartet, erneuert, überwacht und selbstverständlich auch verteidigt werden. Wer illegal Staatsgrenzen übertritt, muß mit allen Konsequenzen, also auch mit seinem Ende rechnen.

    Man sagt, das Römische Reich wurde mit dem Schwert und mit dem Spaten errichtet. Man braucht den Wall und das Schwert.

  122. #172 Wirfaffendaff

    Ach Berhardinchen, nehmen Sie ihre Blutdruckpille und regen Sie sich ab. Die kleinem Gummileins halten schon eine Menge aus und die Pillchen auch.

    Aber ich habe vergessen, meinen Beitrag mit “Vorsicht, enthält Spuren von Ironie ” zu kennzeichnen. Da gibt es nämlich eine schöne, wahre Geschichte: Der einsatzwillige Entwicklungshelfer verteilte die Pille, die auch dankbar angenommen wurde. Nur leider wurden die Frauen weiter schwanger. Wie sich dann herausstellte, hatte der Mann die Pille genommen.

    Soviel dann zum IQ in Afrika. Das gibt nichts mehr.

    Eine hübsche Anekdote, aber sie stimmt vermutlich nicht. Hätten die Männer anstelle ihrer Frauen wirklich regelmäßig die Pille genommen, wäre die erwünschte Wirkung der Schwangerschaftsvermeidung durchaus eingetreten, aber auf ganz andere Art als beabsichtigt:

    Diese schwarzen Betthelden hätten nämlich, weil Östrogen und Gestagen (bzw. deren künstliche Derivate) in den Pillen als Gegenspieler des Testosteron wirken, ihre Lust auf Sex sowie teilweise auch ihre Zeugungsfähigkeit verloren. Auf diesem Mechanismus beruht übrigens auch das Stillegen von Triebtätern mittels Antiandrogenen oder Kastration.

    Es dürfte also im Sinne der Familienplanung durchaus erfolgversprechend sein, die Pille in Afrika direkt an die auf ihre Potenz so überaus stolzen und, wie jede diesbezügliche Internetseite eindrücklich beweist, unten herum ganz besonders gut ausgestatteten schwarzen Machos zu verteilen.
    😉 😉 😉

  123. #184 petmie
    Nur wenige werden wohl so genau beobachtet wie pi. Wir dürfen pi nicht diskreditieren auch wenn eine geplante Moschee wie ein orientalischer Puff aussieht.

  124. #175 Paulaner (17. Feb 2017 19:41)

    Johannisbeersorbet,

    die Schein-Elite hat sich längst davon gemacht. Die haben Geld und werden jetzt nach Trump-Land auswandern, weil sie wissen, daß sie hier keine Zukunft mehr haben und Trump dort nun den ganzen Dreck und Müll beseitigen will und muß, den dieser Moslem-Gorilla Obama hinterlassen hat. Der wollte Amerika genau so vernichten, wie Merkel das mit Deutschland will.

    Trump wird auch nicht jeden Abschaum ins Land lassen und die ganzen „kleinen“ Schuldigen, die mitverantwortlich für die katastrophale Entwicklung in Deutschland sind werden nicht fliehen können.

    Die haben sich ihre eigene Lebensgrundlage zerstört und kommen aus dem brennenden Buntland nicht mehr raus.

    Deren Traum von wohlversorgter Idylle auf Seiten der „Macht“ ist bald ausgeträumt.

  125. #185 petmie (17. Feb 2017 20:12)

    Liebe Community,
    hier wird genauso zensiert, wie in allen anderen Medien. Zu keinem Zeitpunkt habe ich gegen die Regeln im Forum verstossen, nie jdn abwertend behandelt. Seit ich gebeten habe, verleumderische Kommentare eines gewissen Users zu löschen, werde ich moderiert.
    Ich verabschiede mich von diesem Forum, wünsche allen eine gute Nacht (metaphorisch) und Petry heil (Grussformel der Fischer – und AFD-ler).

    Tschüß – petmie!
    Ich hoffe, Du lebst irgendwo friedlich auf dem Lande und verfügst noch über einen Spaten mit stabilem Stiel. Ansonsten eröffnet sich für Dich ein neues Bet#ätigungsfeld bei der AfD. PI-NEWS ist nur dazu eingerichtet, um sich kurzfristig zu erleichtern. Im Endeffekt sind die Destinationen sämtlicher ehemaliger Rechtschaffender irgendwelche Ortsverbände der AfD.
    See u later alligator 🙂

  126. #184 petmie (17. Feb 2017 20:12)

    Liebe Community,
    hier wird genauso zensiert, wie in allen anderen Medien.

    Sei nicht so dünnhäutig!
    Bestimmte Begriffe lösen automatisch die Mod. aus. Selbst wenn ich einen Beitrag zitiere und dort steht eines dieser Wörter drin, bin ich sofort unter Mod.
    Wir sollten lieber den Moderatoren danken, die das alles durchsehen und freischalten müssen! Was für eine Arbeit!

  127. Heute beim Einwohneramt wegen einer Bescheinigung gesessen, bis meine Nummer dran war die PI Seite gelesen und dabei ein interessantes Gespräch hinter mir mitbekommen, welches sich auf die ganze „Bereicherung“, die dort herumlungerte , bezog. Freunde der Nacht, da sind PI Kommentare nichts gegen. Unter der Oberfläche brodelt es, die AfD hätte sich das zu Nutze machen können, aber was tun die….

  128. Ich frage mich manchmal, wie unser Land heute aussehen würde, wenn unsere Vorfahren die Invasoren so kampflos ins Land gelassen hätten?

    Unsere Enkel werden über uns die Köpfe schütteln – sofern noch vorhanden!

  129. Ich bedaure sehr, dass hier statt der Diskussion der wirklich wichtigen Probleme, wie: unkontrollierte Masseneinwanderung, Antisemitismus, Verunglimpfung Deutschlands, immer wieder rassistischer Quark verbreitet wird. Ehrlich gesagt, kann ich die jungen Männer, die den Zaun der Exklave überwunden haben, in ihrem Triumph verstehen. Sie wissen nichts von Politik und von Europa. Sie haben Monate oder vielleicht Jahre vor diesem Hindernis gelungert und es war sozusagen ihr Lebensinhalt. Für die, die hier immer genüsslich über „Neger“ parlieren: Ein Mann, der bei der ESA die Satellitenkommunikation plant und überwacht ist : ein Neger! Ich wohne in einer Stadt, die von schweren Terroranschlägen betroffen war, und unter den Spezialisten, die die zerfetzten Opfer des islamischen Terrors mit x Operationen retteten waren 2 Neger – als Chefärzte. Usw. Also bitte. Wir sollten zusammen das Beste erreichen. Es wird aber weder mit Frau Merkel noch mit Rassismus gehen.

  130. #191 testudo_42 (17. Feb 2017 20:41)

    bedaure sehr, dass hier statt der Diskussion der wirklich wichtigen Probleme, wie: unkontrollierte Masseneinwanderung, Antisemitismus, Verunglimpfung Deutschlands, immer wieder rassistischer Quark verbreitet wird.

    Jetzt haste Dir selber einen gemacht.
    Die „jungen Männer“, die die Enklave Ceuta stürmen, das IST unkontrollierte Masseneinwanderung!
    Ich weiß ja nicht, wie viele Ärzte und ESA-Ingenieuredarunter sind, bin mir jedoch sicher, daß jeder, der offiziell einwandert, um hier einer dringend benötigten Arbeit nachzugehen, herzlich willkommen ist.
    Keiner hier hat was gegen arbeitende und integrierte Ausländer, egal welcher Coleur, die den Weg gehen, den auch wir gehen müssen, wenn wir uns im Ausland niederlassen möchten.

    Diese ewigen Rassismusvorwürfe sind einfach nur dumme Unterstellungen von Hohlbirnen!

  131. Die Spanier sind wie die Portugiesen, Italiener, Franzosen und im Grunde die meisten EU-Länder in einer beneidenswerten Lage:

    Lästige ungebetene Einwanderer unter anderem aus Afrika können sie schnell versorgen, ihnen einen Rucksack mit dem Nötigsten und etwas Reisegeld in die Hand drücken, ihnen das Wort „Asyl“ (laut und deutlich beim Anblick deutscher Bundespolizisten auszusprechen; ein Zettel mit dem Wort darauf genügt aber auch) beibringen und dann auf Nimmerwiedersehen in einen Zug nach Deutschland setzen.

    Daraus dürften sich die Massen weit überwiegend männlicher Schwarzafrikaner erklären, die man mittlerweile in deutschen Städten sieht.

    Das berüchtigte Hirsi-Urteil des unseligen Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (https://de.wikipedia.org/wiki/Fall_Hirsi) wird den südeuropäischen Ländern also keine größeren Sorgen bereiten. Das Merkel-Regime und die linken deutschen NGOs helfen ihnen immer und zuverlässig.
    😉

  132. #192 Tolkewitzer
    Interessante Erfahrung, mal unter die Hohlbirnen gerechnet zu werden… Andererseits kann man entspannt ins Bettchen gehen 🙂

  133. Wieso, mal ein paar ehemalige „Grenzschützer“ der „DDR“ fragen wie man die Grenzen z. B. mit Minen, Stolperdrähten und Hunden (mögen die Musels gar nicht)sicherer machen kann!

  134. #191 testudo_42

    „Ehrlich gesagt, kann ich die jungen Männer, die den Zaun der Exklave überwunden haben, in ihrem Triumph verstehen. Sie wissen nichts von Politik und von Europa.“
    ______________________________________________

    Jetzt mach mal halb lang. Die willst hier vermitteln, dass die Nichts von Europa und der Politik wissen?
    1) Ziel der „Jungen Männer“ ist Europa!
    2) Die Anschläge von einigen der jungen Männer gelten den Ungläubigen und deren Politik.
    3) Europa ist reich und man kann da als Flüchtling machen was man kann.
    4) Wo sind die Frauen und Kinder von den Jungen Männern? Schon in deren Ländern abgeschlachtet?

    Den ganzen Vorrednern ist es wichtig, dass hier keine Menschen in Massen und unkontrolliert in das Land kommen. Wenn hier hart gesprochen wird, ist das nur die Verzweiflung der einheimischen Bevölkerung, weil ihr Land von den Etablierten linksextremen Nazis sozial und später auch wirtschaftlich abgeschossen wird.

  135. #17 Hansa (17. Feb 2017 15:16)

    Leute freut euch doch, die kommen mit friedlichen Absichten nach Deutschelande.

    **********************************************

    Hoffentlich liegen an den Ortseingängen dann Zettel mit den Adressen und Wegbeschreibungen zu den Gutmenschen, die sicher schon die Vorratskammern zur Speisung für die „Flüchtlinge“ gefüllt haben.

    Das wäre doch das Mindeste, was man von den „Willkommern“ erwarten darf, oder?

  136. #191 testudo_42 (17. Feb 2017 20:41)

    Das Wort „Neger“ nicht mehr zu verwenden, hieße, der sozialistischen politischen Korrektheit zu überlassen, welche Worte noch gesprochen (und gedacht) werden dürfen. Kommt also gar nicht in Frage.

  137. So eine Scheisse. Könnt ihr euch vorstellen was passiert wenn die Neger in nächster Zukunft nicht mehr vom Staat unterstützt werden können sollte unser System doch nicht so sicher sein wie angenommen?

  138. #199 Kurt Furgler (17. Feb 2017 21:37)

    Jeder, der sehen will, kann sich das vorstellen.

    Wir hoffen doch nur alle, daß es uns noch ein paar Jahre nicht betrifft.

  139. #35 ReissfesterGalgenstrick (17. Feb 2017 15:31)

    Hier kann man “die die wertvoller als Gold sind” bei Tageslicht begutachten.
    Genau was €uropa noch gebraucht hat:

    -Spain: Refugees receive assistance after scaling Ceuta border fence-

    https://www.youtube.com/watch?v=k0rViRwtRcw
    ***********************************************

    Weshalb trägt die Frau in dem Video eigentlich Mundschutz und Handschuhe, wenn sie die geflüchteten Ärzte, Atompysiker, Computerspezialisten und Chemielaboranten und weitere Fachkräfte empfängt?

    Ein Küßchen und eine Umarmung wären zum warmherzigen Empfang ja wohl noch angebracht?

    (Ironie Ende)

  140. Hier wird von „Schutzsuchenden“ geredet, zugleich Titelt man „ist Trump noch Recht bei Trost?“ ich frage mich in welcher Welt ich lebe, in Absurdistan? Jeder, der die Ordnung wieder herstellen will und die Interessen der normalen Bürger vertritt, wird als Irre oder Faschistoid verunglimpft. Sind wir von Ausserirdischen übernommen worden oder leide ich langsam an Altersdemenz, das ich da nicht mehr bei mitkomme?

  141. Sind sie nicht süss, diese Mohrenköpfe, Negerküsse, Mannsindiedickmannschokoküsse! Zum Anbeissen! Da freuen sich unsere bärchenwerfenden Gutmenschinnen! Endlich kommen die langbestückten Prinzen nach Germoney! Der teure Sexurlaub entfällt. Das Rammeln findet nun in Deutselan statt! K O T Z!!!

  142. #200 Johannisbeersorbet (17. Feb 2017 21:50)

    Nantes? Vor über 40 Jahren habe ich dort einige Monate gelebt. Eine schöne Stadt und die gesamte Bretagne ein wahres Paradies.

    Wenn heute auch dort der Dschungel herrscht, obwohl die Bretonen (damals noch sehr darauf bedacht, nicht als Franzosen angesprochen zu werden) tausendmal vernünftiger und auch härter sind als die Buntland-Trottellummen, sehe ich für Europa keine Chance mehr.

    Unser einst friedlicher, wohlhabender und sicherer Kontinent wird zur Hölle auf Erden werden.
    ————————————————
    Das kann ich bestätigen. Die Bretonen sind sehr nette Leute. Ich war da zwischen 2000 und 2006 jedes viertel Jahr für eine Woche in Dol de Bretagne (außer Winter 2001/02). Ich hatte da eine Baustelle (alte Mühle renovieren).

  143. #117 Wuehlmaus (17. Feb 2017 16:37)

    Oh, das ist ja wirklich bitter, was sie am Ende ihres Artikels schreibt… Eine Lösung hat keiner von uns, aber dann soll sie statt einer falschen Schlußfolgerung lieber nichts schreiben. Es ist ohnehin schon alles gesagt.

    Vielleicht hatte sie aber auch gerade den Fernseher an, als sie den letzten Satz schrieb.

  144. Wilma, im Leben nicht, im Leben mach ich das nicht, im Gegenteil, ich färbe eher noch heller…

    Ich habe mich auch schon sehr oft selbst dabei beobachtet, das ich meine halblange blonde Haare genau dann schüttele und durchwuschele wenn eine Kopfttuchtante in der Nähe ist… Ich bin frei und das nimmt mir niemand…

  145. #216 Sunny (17. Feb 2017 22:34)

    Wilma, im Leben nicht, im Leben mach ich das nicht, im Gegenteil, ich färbe eher noch heller…

    Ich habe mich auch schon sehr oft selbst dabei beobachtet, das ich meine halblange blonde Haare genau dann schüttele und durchwuschele wenn eine Kopfttuchtante in der Nähe ist… Ich bin frei und das nimmt mir niemand…
    **********************************************

    Abwarten!
    Frag mal unsere Mütter und Großmütter, mit welchen Mitteln sie sich „häßlich“ gemacht haben, als 1945 die Russen kamen.

  146. Dieser verletzte illegale „Grenzstürmer“ fordert zuerst medizinische Hilfe…wenn wir nicht gleich unsere Krankenversicherte-Karte zücken, werden nur lebensbedrohliche Krankheiten behandelt und auch nur im akuten Zustand, aber dieser Betrüger fordert gleich medizinische Hilfe…Mistkerl

  147. #214 Viper (17. Feb 2017 22:08)

    #200 Johannisbeersorbet (17. Feb 2017 21:50)

    Nantes? Vor über 40 Jahren habe ich dort einige Monate gelebt. Eine schöne Stadt und die gesamte Bretagne ein wahres Paradies.

    Wenn heute auch dort der Dschungel herrscht, obwohl die Bretonen (damals noch sehr darauf bedacht, nicht als Franzosen angesprochen zu werden) tausendmal vernünftiger und auch härter sind als die Buntland-Trottellummen, sehe ich für Europa keine Chance mehr.

    Unser einst friedlicher, wohlhabender und sicherer Kontinent wird zur Hölle auf Erden werden.
    ————————————————
    Das kann ich bestätigen. Die Bretonen sind sehr nette Leute. Ich war da zwischen 2000 und 2006 jedes viertel Jahr für eine Woche in Dol de Bretagne (außer Winter 2001/02). Ich hatte da eine Baustelle (alte Mühle renovieren).

    —————————

    yec’hed mat

    🙂

  148. Schießbefehl, aber sofort!
    Diese „Fachkräfte“ können es auch über einem legalen Weg versuchen, eine Arbeitserlaubnis zu erhalten.
    So nicht!

  149. #77 xenophobundstehdazu

    Hoffentlich haben viele Menschen die Bilder dieser Invasoren aus dem Video im Kopf, wenn sie im September in die Wahlkabine gehen.

    —-
    Die AfD müsste Wahlplakate drucken wo man die schwarzen Invasoren auf den 6 m-Zäunen in Ceuta hocken sieht oder die mit Negern überladenen Boote im Mittelmeer.

    Da würden so manchen Deutschen erst die Augen aufgehen, was da daherrollt. Wenn die erst mal hier sind, sind die nie wieder rauszukriegen. Mitsamt Familiennachzug lebenslang in der sozialen Hängematte.
    Kein Land kann das leisten.

  150. @#221 NoDhimmi (18. Feb 2017 00:12)
    Ja, wir werden untergehen – aber richtig, nicht so wie die „Flüchtlingsboote“, die erst kentern, wenn die Gutmenschen-Mafia ihre Kameras draufhält.

  151. #195 testudo_42 (17. Feb 2017 20:41)

    Frag mal die Neger, welche Worte ihre jeweilige Sprache bzw. Dialekt für uns Weisse hat.
    :mrgreen:
    Dann sprechen wir weiter über Rassismus™.

    „Neger“ ist weder despektierlich, noch ist es rassistisch, „Neger“ ist ein wertungsfreies Wort der deutschen Sprache, welches von „Negro“, also „Schwarzer“ abgeleitet wurde.

    Die Wertung, dass „Neger“ despektierlich ist, haben zum Einen linke Sprachfaschisten getroffen und sogar in den Duden gerassistet, nachdem „Neger“ lange Zeit positiv konnotiert war, siehe den Negerkuss oder Mohrenkopf.
    Zum Anderen hat das Verhalten der ersten Asylnegerwelle dazu beigetragen, dass Neger mittlerweile mit Vorsicht genossen werden. Schwarze aber auch.

    Das deutsche Schimpfwort lautet trotzdem noch immer „Bim*o“ und das Schimpfwort in der anglo-amerikanischen Welt ist der „Ni**er“, der mit „Negro –> Neger –> Schwarzer“ allerdings nichts zu tun hat.

    Autsch, jetzt müssen ehem. Hauptschüler schon Sprachaufklärung betreiben…Danke, Bildungsreform.
    :mrgreen:

  152. Frankreich: Die Hälfte des Militärs ist auf den Straßen eingesetzt – Bürgerkrieg breitet sich in 20 Städten aus – Schusswaffengebrauch erleichtet

    ———-
    Die Hälfe des Militärs auf der Straße eingesetzt , bei dieser Regierung glaube ich, die andere Hälfte rettet Flüchtlinge im Mittelmeer !

  153. 195 testudo_42 (17. Feb 2017 20:41)
    Ein Mann, der bei der ESA die Satellitenkommunikation plant und überwacht ist : ein Neger! Ich wohne in einer Stadt, die von schweren Terroranschlägen betroffen war, und unter den Spezialisten, die die zerfetzten Opfer des islamischen Terrors mit x Operationen retteten waren 2 Neger – als Chefärzte. Usw. Also bitte. Wir sollten zusammen das Beste erreichen. Es wird aber weder mit Frau Merkel noch mit Rassismus gehen.

    ———-
    3 Neger wirfst du gegen Millionen Neger in die Waagschale, da kommst du nicht weit, Oskar Schindler war auch ein guter Nazi, Görings Bruder war ein guter Deutscher, selbst Hitler hat die jüdische Krankenschwester seiner Mutter beschützt, das hat nach dem Krieg so gut wie keinen interessiert. Was jetzt in Frankreich abgeht ist Bürgerkrieg, bei denen diese Neger und das Linke Spektrum alle Gelegenheiten nutzt zum plündern.

  154. „Wenn Deutschland jetzt seine Grenzen schliesst, werden die alle im Mittelmeer ertrinken …“

    Linksgrüne Logik

  155. Wo ist das Problem in CEUTA?

    Nehmt die Eindringlinge in Haft und gebt sie an der afrikanischen Grenze wieder ab. (nennt man Abschiebung)

Comments are closed.