Allmählich gewinnt man den Eindruck die AfD, oder zumindest Teile davon, planen im Superwahljahr 2017 einen Suizid mit Ansage. Als ob die Causa Höcke nicht schon genug Wähler an der Wählbarkeit der AfD zweifeln lassen würde, wird nun offenbar ein zweites Fass aufgemacht. Vor mehr als einer Woche wurde der Landesvorsitzende der AfD in Sachsen-Anhalt und Mitglied des Bundesvorstandes André Poggenburg (Foto re.) für Teile einer Landtagsrede, die als „Nazivokabular“ bezeichnet wurden, massiv seitens des politischen Gegners und der Lynchpresse attackiert. Nun steht im Raum, dass auch gegen ihn möglicherweise ein Parteiausschlussverfahren angedacht sei.

(Von L.S.Gabriel)

Poggenburg hatte in einer Debatte, im Zusammenhang mit einer aufgrund linker Gewaltdrohungen abgesagten Veranstaltung der AfD-nahen Hochschulgruppe „Campus-Alternative“ im Januar an der Uni Magdeburg, gefordert, „linksextreme Lumpen müssen von deutschen Hochschulen verbannt werden.“ Statt eines Studienplatzes sollten die Studenten lieber praktischer Arbeit zugeführt werden. „Helfen sie dabei, die Wucherung am deutschen Volkskörper endgültig loszuwerden“, so der AfD-Chef in seiner Rede. Auch forderte die AfD im Zusammenhang mit der Debatte um linke Gewalt, extremistische Gruppen strenger zu kontrollieren und sie von der Fördermittelvergabe auszuschließen. Das gefällt den monetär gepamperten linken Gewaltaffinen natürlich nicht.

Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) unterstellte Poggenburg daraufhin eine Ausdrucksnähe zu Adolf Hitler und SPD und Grüne unterstützten natürlich sofort und gerne den Schwung der Nazieule. Die medialen Scharfrichter wetzten daraufhin ihre Messer und gebaren in wenigen Stunden eine Vernichtungskampagne gegen Poggenburg und weil es so praktisch ist gleich gegen die gesamte AfD.

André Poggenburg konterte dem Spektakel um seine Rede sehr souverän und ruhig u.a. so:

Ganz ehrlich, ich stehe zu jedem Wort! Mit #NS-Sprache hat das allerdings nichts zu tun. Ich habe mich lediglich unserer, also der deutschen, Sprache so deutlich bedient, wie das gegenüber Linksextremisten und #Antifa eben notwendig ist.

Zu einem Hetzartikel der Huffington-Post, die mit „Schande für Deutschland“ titelte, schrieb er:

Verqueres linkes Denken,

anders kann man es nicht bezeichnen, wenn sich die #Systempresse mehr darüber echauffiert, dass ein Wort der deutschen Sprache benutzt wird, welches #Nazis auch mal gebrauchten, anstatt sich deutlich gegen linksextreme Gewalt an der Uni zu positionieren.

Die tatsächliche „Schande“ sind nicht meine deutlichen Worte gegen #Antifa & Co. im Landtag, sondern, dass #Linksextreme mit Gewalt den politischen Diskurs und die demokratische Meinungsfreiheit verfassungswidrig einschränken wollen!

Im Übrigen habe ich keinesfalls #Hitler zitiert, nur weil ich ein gleiches Wort unserer deutschen Sprache gebrauchte. Hitler hat auch Kamerad, Mutter und Deutschland gesagt, dürfen diese Worte deshalb nicht „zitiert“ werden? Einen solchen Blödsinn im Artikel liest man selten und das möchte heutzutage etwas heißen.

Dazu kommt, dass Poggenburg Parteichefin Frauke Petry in der Causa Höcke scharf kritisierte: „Wer unliebsame Positionen nicht aushält, hat wahrscheinlich selbst Probleme mit seinem Demokratieverständnis“, so Poggenburg und er prophezeite ihr „geschädigt aus diesem Konflikt hervorgehen“.

Nun ist es nicht ungewöhnlich, wer die Königin angreift, muss mit Spielverlust rechnen. Einem Bericht der Bildzeitung zufolge, den die dpa kolportierte soll Poggenburg nun Ähnliches wie seinem Parteikollegen Björn Höcke drohen. Offiziell wurde das aber seitens der AfD noch nicht bestätigt. Die Stellungnahme des AfD-Sprechers Christian Lüth ist aber mehr als dünn. Dernach stünde ein Parteiausschluss Poggenburgs „bisher nicht auf der Tagesordnung“.

Der im Politjargon trainierte Leser spürt bei dieser Aussage förmlich die Ausflucht und man erwehrt sich nicht des Gefühls, dass dieses Thema zwar (noch) nicht auf der Tagesordnung steht aber doch ein relevantes ist.

Hier die Rede Poggenburgs:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

525 KOMMENTARE

  1. LANGSAM…glaube ich da wurden Leute gekauft!!!!Das würde keine Partei 7. Monate vor der Bundestagswahl tun!!!!!!!!

  2. 7 Monate vor der Bundestagswahl grundlos zwei Landesvorsitzende aus der Partei schmeißen?

    Hmmm das stinkt gewaltig…

  3. Gegen das, was mir im Umgang mit den roten Schlägerbanden, Pardon, den….äh…Aktivisten™ vorschwebt, sind Poggenburgs Vorstellungen noch harmlos.

  4. Das ist nicht mehr normal. Der Krieg, der der Partei vom Establishment erklärt wurde, sollte parteiintern zu mehr Zusammenrücken führen, dass man sich gegenseitig stützt, dass man stolz sagt: „Na und – wir haben verschiedene Flügel und treffen uns in der Mitte – gemeinsam für Deutschland und die wichtigsten anstehenden Probleme stehen wir zusammen.“

    Stattdessen ca. ein halbes Jahr vor der Wahl parteiinterne Machtkämpfe, nee, nee, so wird das nichts.

    Merkel und Schulz freuen sich. Das hat die AfD-Führung zumindest erreicht.

  5. Wenn dann auf Zuruf der Presse und der Linken eine Führungsfigur der AfD nach der anderen mit dem Na-i-Vorwurf mittels williger AfD Vorstände eliminiert wurden, werden genau diese Vorstände am Ende feststellen, dass dann letztlich sie die Na-is sein werden! Und das sind dann ja auch, bei diesem Verständnis von innerparteilicher Demokratie und Meinungsfreiheit.

  6. Ich erinnere nochmal an die Grafik, die ich schon mal hier verlinkt habe.

    Quelle: dpa (!)

    http://media101.zgt.de.cdn.thueringer-allgemeine.de/content/04/46/91/5I/0446915ITOMV4DB_V4DSRWPUZXVAZTARQBQXMR506072016201/D0R0005515247.JPG

    Bitte aufmerksam zur Kenntnis nehmen.

    Feststellen, wer da mit wem kann und wer mit wem nicht.

    Und dann objektiv überlegen, wer danach die Rolle des Hauptstörenfrieds verkörpert.

    Ich wüsste ja einen Kandidaten für ein Ausschlussverfahren.

  7. Andre Poggenburg darf sich eines breiten Rückhaltes der Basis gewiss sein. Das steht außer Frage.

  8. #6 Niederschlesien2012   (15. Feb 2017 21:06)  
    7 Monate vor der Bundestagswahl grundlos zwei Landesvorsitzende aus der Partei schmeißen?
    Hmmm das stinkt gewaltig…

    Das sind alles Dinge, die man hinter verschlosseneren Türen in Hinterzimmern regelt – eventuell fehlt es der Führung an parteipolitischer Erfahrung – allerdings ist Höcke der einzige Grund, weshalb ich AfD wählen würde.

  9. Es wird immer lustiger bei der AfD.

    Sind Höcke und Poggenburg erst mal aufgeschlossen kann sich die AfD mit ihren zwei P&P gleich in Volksverräter Partei umbenennen.

    P&P = Petry und Prezell

  10. Es werden bis zur Bundestagswahl noch ganz andere Akte aufgeführt. Alles ist gut vorbereitet und hat nichts mit unüberlegten, unkontrollierten Vorgängen zu tun. Wir leben in einer großen Theatervorstellung. Jeder hat seine Rolle und spielt sie so gut er kann…

  11. Petry – zusammen mit Pretzell – die beiden zerstören meiner Meinung nach ganz bewusst die AfD! Das sollen sie wohl unbedingt noch vor der Bundestagswahl 2017 erreichen – mit allen Mitteln.
    Und wenn sie so weitermachen, dann schaffen sie das auch.
    Eine mediengefällige glattgebügelte AfD kommt bei den Wählern nicht an. Den Weg dorthin zeigen die aktuellen Umfrageergebnisse.

  12. #10 Robert von Baden (15. Feb 2017 21:08)

    Dafür brauch ich keine Graphik, aber interessant, dass es bei dpa erschienen ist.

    Zur Thematik fällt mir nix mehr ein, außer dass wir uns hier in D alle warm anziehen müssen, denn die BTW wird definitiv nix mehr reißen.

    Nicht, dass ich wirklich auf eine bequeme Lösung „Kreuzchen setzen“ vertraut hätte, aber dass das so angegangen wird, hätt ich auch nicht geglaubt.

  13. Petry und ihre Bretzel setzen aufs falsche Pferd. Sie positionieren sich in der „kuschel-nationalen“ Ecke und biedern sich bei Mutti an. Dieses Marktsegment kann auch die FDP besetzen oder gleich die C*U. Damit gibt sie die AfD der Beliebigkeit preis.

    Höcke macht es richtig. Klare Kante, sagen wo das Problem Deutschlands liegt: im fehlenden Nationalstolz, in der mangelnden Mannhaftigkeit. Diese Marktlücke wird derzeit allenfalls durch die NPD, allerdings stümperhaft besetzt (Stiefeltreter, keine Intellektuellen wie Höcke). Das mag kurzfristig Wähler verschrecken, wird sich aber langfristig auszahlen. Denn die Probleme werden bleiben und keine der Blockparteien hat ernsthafte Ansätze diese zu lösen (Euro, Flüchtlinge).

  14. VIelleicht muß sich die AfD ein zweites Mal nach Lucke „häuten“, um wirklich zu einer ALTERNATIVE zu den Systemparteien außerhalb der von diesen vorgegebenen Grenzen jedweder Art zu werden.

    Wenn die AfD das üble, althergebrachte Spiel des Altparteienkartells mitspielt und über jedes hingehaltene Nazikeulen-Stöckchen springt, degeneriert auch sie zu einer „FDP 2.0“ und schafft sich – sehr zur Freude des Kartells der etablierten Kräfte der Fremdherrschaft – selber ab.

  15. Nur der konservative Flügel der AfD leistet z.Z. gute Arbeit – allen voran Herr Höcke!

    Die AfD braucht keinen Anbiederungskurs zu fahren und auch keine Koalition mit irgendwelchen GroKo-Parteien einzugehen.

    Wählen werde ich die AfD (? wenn auch ggf. später ohne Höcke ?) wohl trotzdem – ist die einzige Hoffnung die bleibt um diesen linksextremen gutmenschenverseuchten Treiben in Deutschland etwas entgegenzusetzen.

  16. Die sollten eine neue Partei gründen.
    Die Afd für die konservative Mitte, die neue Partei mit Höcke für die Wähler etwas rechts davon.

    Damit würde man mit der Afd viel mehr Bürger der Mitte ansprechen.
    Man käme dann mit der Afd vll. auf 15%, mit der neuen Partei dann auf 5%-10%.
    Ich denke das wäre taktisch klug.

  17. Parteiengeschacher halt, wie bei jeder anderen Partei auch. Ich mag Höcke, ich mag Poggenburg.
    Aber bitte nicht nervös werden, Freunde. Einmal die persönlichen Befindlichkeiten als Wähler außen vorlassen und an Deutschland denken. Erstmal haben wir nur die AFD, und ihr Erscheinen auf der parlamentarischen Bühne des Bundestages ist eminent wichtig, weil damit eklige Themen endlich in der Öffentlichkeit diskutiert werden, etlicher Schmutz ans Tageslicht kommt.

    Na, wer kennt’s noch ?

    Das ist unser Land, unser Land
    doch es gehört nicht dir und mir
    denn dieses unser Land
    ist fest in andrer Hand
    und außen vor
    da stehen wir!
    Niemandsland, Niemandsland
    pass auf, solang noch Zeit ist
    steck den Kopf nicht in den Sand
    Niemandsland, Niemandsland.

    Hans Hartz – 1943 – 2002

  18. Werde bei der AFD den Eindruck nicht los das die nur entstanden sind um den Wutbürger einen Frustpuffer zu bieten und natürlich immer schön klein zu halten um Unruhen zu vermeiden. Wär schön wenn ich mich irren würde, aber erinnert mich an die letzte Bundestagswahl wo der Steinbrück kein Fettnäpchen ausgelassen hat nur um nicht gewählt zu werden.

  19. Poststalinistische Parteisäuberungen bei der AfD???

    Es macht einen nur noch traurig, auch noch den letzten Funken Hoffnung verlöschen zu sehen …

  20. Wie kann man denn die Frau Merkel äh Petri aus der Afd rausbekommen?
    Vielleicht wegen der Mutterfreuden mal aus allen Ämtern nehmen?
    Ich denke die wurden unterwandert und werden jetzt zerlegt vom Establishment….

  21. Vielleicht sollten die AfD-Streithähne erst mal die nächsten LKW-Attentate o. ä. abwarten, bevor sie sich zerlegen. Wer weiß, vielleicht erübrigt sich dann diese ganze lächerliche Zankerei.

  22. Das ist doch alles gesteuert, niemand kann mir erzählen das das Zufall sein soll! 1/2 Jahr vor der Wahl…!!

  23. Soll Poggenburg doch zur NPD wechseln, wenn er über
    den „deutschen Volkskörper“ philosophieren will.
    Man kann auch in normaler, aktueller Sprache solche Ausschreitungen anprangern und muss nicht Teile seine Reden bei Goebbels abschreiben.

  24. Mitgliederbefragung jetzt online.

    Die AfD hat doch alle Mail-Adressen.
    Sonst krieg ich ja auch jeden Pups zugesandt.
    Bin Afd-Mitglied seit der ersten Stunde.

    Damals wg. der bescheuerten Griechenlandrettung, jetzt wg. den hier stattfindenden Rechtsbrüchen der Genfer Konvention u. des GG der Regierung.

    Und wenn ich die AfD „Light“ hier in Bayern wählen soll, dann wähle ich lieber die Bayernpartei, die sich für die Eigenständigkeit Bayerns einsetzt.

    Mit Gruß an P/P und Jüngern…

  25. „Volkskörper“ würde ich jetzt auch nicht sagen, das ist ungeschickt. Aber ein Ausschlussverfahren deswegen anzustrengen halte ich für noch ungeschickter.

  26. #16 fiskegrateng

    Trotzdem, AfD waehlen. Was sonst?

    Dann würde ich Die Linke oder die Grünen wählen und mich entspannt zurücklegen in der Hoffnung das das Ende schnell naht. 🙂

  27. OT

    @pi-news

    Könntet ihr nicht mal was zur Allahuakbarapokalypse in Paris bringen?
    Das wäre politisch inkorrekt, da alle Staatsmedien momentan dazu schweigen.

    https://www.liveleak.com/view?i=dcc_1487166300
    https://www.liveleak.com/view?i=50c_1487108091
    https://www.liveleak.com/view?i=d9a_1487124890
    https://www.liveleak.com/view?i=5fa_1486917972

    Fragt sich, warum die ADDR&co dazu schweigen.

    Danke für die Aufmerksamkeit!

    MOD: Das haben wir doch längst: Paris: „Allahu Akbar“-Gewalteskalation

  28. #29 olle   (15. Feb 2017 21:18)  
    Werde bei der AFD den Eindruck nicht los das die nur entstanden sind um den Wutbürger einen Frustpuffer zu bieten und natürlich immer schön klein zu halten um Unruhen zu vermeiden. Wär schön wenn ich mich irren würde, aber erinnert mich an die letzte Bundestagswahl wo der Steinbrück kein Fettnäpchen ausgelassen hat nur um nicht gewählt zu werden.

    Eigentlich war es schon vorher „transatlantisch“ festgelegt, dass das Duo Steinbrück/Trittin Kanzler/Vizekjanzler werden sollte, allerdings half selbst das Bremer Auszählungsmodell nicht , da Steinbrück in der Tat nichts ausließ, um sich lächerlich zu machen.

  29. Wer in der AfD Führung ist in Wahrheit ein gekauftes U-Boot?
    Das glaube ich jetzt einfach nicht mehr, dass das alles von durchschnittlich intelligenten Menschen ausgeführt ist. Welche Partei macht sich wenige Monate vor so einer wichtigen Wahl selbst den Garaus?

  30. Nu is er raus,
    Das „Dream Team“P&P Arbeitet an der Übernahme des Namen: AfD!

    Um sich einen Platz am Futtertrog zu Sichern!

    Können das „Dream Team nicht eine Schwere Virus Infektion ereilen
    die sie für mehrere Monate ans Bett Fesselt damit Inhalte in den Bundestag einziehen?

  31. Mit den ganzen Parteiwechselbälgern die der AfD als Bodensatz aus Union, FDP und SPD etc. zugespült wurden, ist nunmal kein Neuanfang zu machen. Die haben schon in ihren alten Partein nichts auf die Reihe bekommen und sich vor dem roten Mob hertreiben und Sprachverbote diktieren lassen, weil sie Angst haben anzuecken. Und sie werden auch die AfD auf Stromlinie bringen, bis alles seinen gewohnten Untergang geht.

  32. Poggenburg hat Recht..wenn man alle Wörter aus der deutschen Sprache streicht,die Hitler auch schon einmal ausgesprochen hat,bleibt von der deutschen Sprache nicht mehr viel übrig..

    Die Deutsche Sprache gab es schon vor Hitler und gibt es auch nach Hitler,falls es die Gutmenschen noch nicht wissen.
    Diese Machtkämpfe der Eitelkeiten widern nur noch an.

    Wenn einem gewisse Dinge nicht gefallen,sollte man dies intern ansprechen und klären.
    Die AFD kann aber keine Alternative mehr sein,wenn die Mitglieder Angst haben müssen,ihre Meinung noch zu äußern.
    Petry ist als Bundesvorsitzende für mich absolut ungeeignet.
    Petry geht es nur um Petry und allenfalls noch um ihren Lebensgesellen Pretzell.
    Ansonsten biedert sich Petry überall an und benutzt zur Befriedigung ihrer Eitelkeiten die AFD als Fußmatte.
    Dass die Worte bei der randalierenden Antifa auch mal härter werden,gehört zum politischen Tagesgeschäft.
    Wenn die AFD nur noch so wirkt,wie eine angepasste weiche Herde von Schafen,fragen sich wohl viele Menschen:
    Warum sollte ich diese wählen??Was wollen die denn politisch umsetzen?
    Fakt ist:Petry ist eine Luckistin mit einem zerstörerischen Ego..Lucke wollte seinerzeit die AFD auch zerstören.
    Es hat nicht funktioniert..Nun will Petry es ihrem Vorbild nachmachen..
    Es wird nicht funktionieren.

    Petry muss zumindest als Bundesvorsitzende weg!

    Ansonsten kommt nach Höcke,Poggenburg der Gauland an die Reihe,usw usw usw..
    Wenn die Landesverbände der 3 Genannten sich aber abkoppeln würde,war es dass mit der AFD1

    Unverständlich und dies in einem so wichtigem Wahljahr!

  33. #38 alles-so-schoen-bunt-hier

    Wenn man bedenkt, welche Klöpse sich schon Politiker der Systemparteien geleistet haben, dann dürfte die Parteienelite ziemlich gerupft aussehen.

  34. #35 stuttgarter (15. Feb 2017 21:22)

    Soll Poggenburg doch zur NPD wechseln, wenn er über
    den “deutschen Volkskörper” philosophieren will.

    Da gebe ich Ihnen recht. Die AfD scheint sich derzeit dafür für den weniger extremen Weg zu entscheiden. 12 Jahre NS waren glaube ich genug.

  35. Ganz offensichtlich betreibt die Führung der AfD um Petry und Gleichgesinnten pünktlich zum Beginn des Wahlkampfes die Spaltung der AfD. Eine AfD, die sich – daraus folgernd – ihres nationalkonservativen Flügels entledigt, ist keine Alternative für Deutschland (im Wortsinne) mehr und macht sich als solche damit unwählbar.

    Wollte Petry einem wie auch immer verorteten „braunen Sumpf“ tatsächlich das Wasser abgraben, würde sie eine Politik verfolgen, die die Deutung deutscher Geschichte (und damit auch die des in der Zukunft einzuschlagenden Weges!) dem Zugriff der allgegenwärtigen „Nazikeule“ entzieht, indem sie den Schmutz, der über sie ausgegossen wurde und wird, durch eine differenziertere Betrachtungsweise beseitigen hilft, wie Höcke dies immer getan hat.

    Ohne dabei irgend etwas zu leugnen, was in den „verhängnisvollen 13 Jahren“ geschehen ist.

    So wird das nichts. Die AfD ist derzeit auf 9-12% in den offiziellen Umfragen gefallen. Woran wohl wird das liegen? An Höcke oder Poggenburg sicherlich nicht. Was Petry gegenwärtig veranstaltet, hat fast schon den Geruch einer gezielten und vorsätzlichen Sabotage der eigenen Partei an sich – ich finde jedenfalls keine andere Deutungsmöglichkeit, mit der so etwas „vernünftigerweise“ erklärbar wäre.

    Wenn Petry so weiter macht, kann sie abtreten – falls nicht, und sie so weitermacht, dann fällt die ganze Partei mit ihr, weil sie sich spalten und damit letztlich bedeutungslos werden wird, statt sich weiterzuentwickeln. Eine dritte neoliberale Kraft mit „EU-Kritik light“ braucht kein Mensch, die anderen zwei – FDP, Luckes Alfa – sind schon zwei zuviel, und eine nationalkonservative und notwendigerweise auch soziale Kleinpartei würde selbst Jahre brauchen, um hochzukommen, wenn sie es denn überhaupt schaffen würde. Wir haben die Zeit dafür nicht mehr.

  36. Ich gehe seit fast einem Jahr mit dem Gedanken schwanger, der AfD beizutreten. Das ist vom Tisch. Da könnte ich genauso gut der CSU beitreten.
    Solange P+P ihre Ränke schmieden, gibt es auch keine Spende mehr. Langsam bildet sich in mir der Wunsch nach einem Parteiausschluss von Petry und Pretzell.

  37. Die AfD ist ein Teil des Problems im Systemn, nicht der Lösung. Alle Mitglieder die zu sehr auf nationale Selbstbestimmung setzen, werden von der P7P Bande weg gebissen.

  38. Wer bezahlt sie?

    Der Petry-Pretzell-Jünger Daniel Roi aus SA fängt schon mit öffentlicher Kritik an Poggenburg an. Jetzt ist Poggenburg dran.

  39. #26 spiderPig (15. Feb 2017 21:16)

    „Leute, es wird Zeit auszuwandern! Das wird nix mehr.“
    ———————————————–

    Den Gedanken hatte ich auch gerade.

    Säuberungsaktion in meiner Partei?
    Ich werde das weiter aufmerksam beobachten.

  40. Eine Spaltung der AfD wäre ganz im Interesse der Alt-Parteien. Dann käme die Petry-Pretzell-AfD zwar über 5 Prozent, die Höcke-Poggenburg-AfD bliebe aber unter 5 Prozent. Das patriotische Lager wäre damit zersplittert, klein und politisch wirkunslos.

  41. Nu is er raus,
    Das “Dream Team”P&P Arbeitet an der Übernahme des Namen: AfD!

    Um sich einen Platz am Futtertrog zu Sichern!

    Können das “Dream Team nicht eine Schwere Virus Infektion ereilen
    die sie für mehrere Monate ans Bett Fesselt damit Inhalte in den Bundestag einziehen?

    Gestern hat doch hier bei PI jemand gesagt, dass das eine reine PR-Show ist. Vielleicht stimmt das ja, denn die AfD ist momentan von morgens bis abends in den Medien und laut Sprichtwort gibt es doch keine schlecht Publicity.

  42. VT-ON
    Da hat doch nicht irgendjemand sehr sehr sehr viel Geld aus irgendwelchen nicht nachvollziehbaren Quellen auf nicht nachvollziehbare Bankverbindungen bekommen?

    Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist beabsichtigt und im konkreten Fall kaum zu übersehen!

    VT-OFF

  43. Zu Poggenburg:

    Ich muss mal nachhaken: Ist das konkret oder hat da nur jemand was gehört von jemanden, der auch was gehört hat?

    Über ungelegte Eier sollten wir uns keine Gedanken machen. Das es in einer Partei viele Meinungen gibt, ist auch normal. Das sowas auch mal ausdiskutiert werden muss, ist auch klar.

    Wer eine Partei mit einer Meinung haben will, ist in Merkels SED besser aufgehoben.

  44. Ich hoffe ja immer noch, dass es sich um einen Marketingtrick handelt, um im Gespräch zu bleiben. Motto: Lieber blöde Schlagzeilen, als gar keine.

    Kein Wunder bei der Totschweigetaktik der Qualitätsmedien …

    Gäb´s den Höcke nicht, würde über die AfD ja gar nix in der Zeitung stehen 🙂

    Hahaha … und dass die Idioten immer noch über die Nazi – Stöckchen springen … köstlich …

    Diese Gesellschaft scheint den Schulz Martin ja wirklich zu verdienen.

    Das deutsche Volk scheint irgendwas mit der Evolution nicht verstanden zu haben. Normalerweise entwickelt sich ein Volkskörper (uuuuuhhh … igittigitt) weiter …

  45. Gibt es Bataillone von Journalisten, die jede Landtagsrede von CDU SPD usw. durchleuchten? Nein?
    Na eben. Es ist diese Skandalisierung, eine Strategie, die gegen eine Partei wie die AfD nur aufgeht, wenn die sich nicht wehrt und wenn ihre Führung sich nicht anbiedert.
    Wäre Fr. Petry nicht scharf darauf gewesen, B. Höcke zur Unperson zu machen, hätte das Hotel M. ihn auch nicht mit Hausverbot belegen können.
    Keine Reaktion der AfD? Dann belegen wir eben die ganze Partei mit Hausverbot.
    Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt.
    Und genau das ist das, was in der AfD schief gelaufen ist. Die Partei muß jedes Mitglied verteidigen, das wegen unkorrekter Sprache angegriffen wird. Dem Tugendterror darf nicht nachgegeben werden.
    Da aber Petry und Pretzell und ihre Genossen eine solch selbstmörderische Strategie fahren, kriegen die Sprachpolizisten Oberwasser.

  46. OT: Trump-Bashing

    Nicholas Smith?(29) betreibt in Essen das Restaurant „Gringos”. Bis zur US-Wahl war der Laden gut besucht. Doch seit der Gastronom im Fernsehen über seine Sympathie zu Donald Trump?(70) sprach, bleiben die Kunden aus.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/gastronom/mein-trump-tick-treibt-mich-in-die-pleite-50419168.bild.html

    Deutsche und Flüchtlinge (oder die ihr schon länger hier lebt und die ihr neu hinzugekommen seit), kauft nicht bei Trump-Sympathisanten!

    Kauft nicht bei AfD-Wählern oder -Sympathisanten!

    Kauft nicht in Gaststätten oder Hotels, in denen die AfD ihre Veranstaltungen abhält (oder noch besser, bedroht deren Inhaber und Angestellten mit dem Tode und steckt diese Gebäude in Brand!)

    Meidet, boykottiert, bedroht und bekämpft alles und jeden, das/der irgendwie in Verdacht steht, „rechts“ zu sein, die AfD wählt oder mit der AfD oder „Rechten“ sympathisiert!

  47. Was treibt die AfD denn da? Heißt das Spiel vielleicht:

    „Wie zerlege ich meine Partei kurz vor der Wahl restlos und in Windeseile.“

    Ich bin sprachlos über so viel Dummheit. Genau auf sowas hat die Lumpenpresse und der Staatsfunk doch nur gewartet. Diese Aktionen sind an Blödheit und Naivität nicht mehr zu toppen. Echt nicht.

    Und wenn die AfD auch denkt es wäre ehrlich und demokratisch ein Schiedsgericht entscheiden zu lassen. Das kann vielleicht sogar sein. Aber wie kann man nur annehmen dass diese Aktion auch nur in irgendeiner Art und Weise in den Medien Beachtung findet? Das wird sie nicht und dem Normalbürger wird nur in Erinnerung bleiben, dass die AfD ihren eigenen Führungsmitgliedern nicht mehr vertraut und vor allem dass sie sich gegenseitig zerfleischt.

    Wenn ich denke, was bei den anderen Parteien alles unter den Teppich gekehrt wird und ganze Zirkuszeltplanen des Schweigens drüber ausgerollt werden… Und warum? Um ein Bild zu wahren das nicht stimmt aber der dt. Michel glaubt es gerne und denkt nicht lange drüber nach. Und genau das funktioniert. Özdenir kifft, Beck kauft Jungs mit Meth. Redet da jemand drüber? Schaut irgendwer genau hin? Man schaut lieber vorbei und glaubt gerne was man hört. Nur die AfD hat sich selbst den Hammer auf die Birne und schreit: Schaut her was für Idioten wir sind. Oh wie furchtbar edel und wie furchtbar blöd.

    Und hier wird ein Drama veranstaltet um eine Rede in der Höcke nichts Falsches sagte. Es wurde ihm nur mal wieder falsch ausgelegt und der Sinn der gesagten Worte total verdreht. Gerade von Frau Weidel hätte ich etwas mehr erwartet. Auch wieder eine Enttäuschung! Die AfD ist auf dem Weg zur FDP 2. Die FDP 1 braucht niemand und die FDP 2 schon 2x nicht.

    Man sollte Höcke den Rücken stärken und ihm nicht in den Rücken fallen. Das ist äußerst schwach.

  48. Ist Völkerball eigentlich auch politisch-unkorrekt und total Nahtziiee?? Und gesundes Volksempfinden ist dann wohl auch total Nahtzieee? Ist nicht der Begriff Volk an sich total Nahtziiee?

    Und wie kann man überhaupt Volker mit Vornamen heißen? Das geht doch nicht. Dieter Mohr fand seinen Namen ja auch total Nahtziieee und hat sich in Max umbenannt.

  49. Wenn es weiter so geht brauchen wir eine Alternative zu Alternative verdammt nochmal. Gott sei dank habe ich Schwiegereltern in Polen und kann mich jederzeit dort absetzen, was ich bis jetzt nie als Option in Betracht gezogen habe. Deutschland ist echt am A***h

  50. #35 stuttgarter (15. Feb 2017 21:22)

    Soll Poggenburg doch zur NPD wechseln, wenn er über den “deutschen Volkskörper” philosophieren will.
    Man kann auch in normaler, aktueller Sprache solche Ausschreitungen anprangern und muss nicht Teile seine Reden bei Goebbels abschreiben.

    Die Umerziehung geht ins Endstadium!

  51. Ich verstehe immer noch nicht die Aufregung um die Bezeichnung „Mahnmal der Schande“.
    Wenn es z.B. als „Denkmal der Heldentaten“ bezeichnet worden wäre, gäbe es keine Zweifel, dass dann jemand zur Rechenschaft gezogen werden müsste.

    Anscheinend hat sich die AfD von der Selbstzerstörungswut der Blockparteien anstecken lassen.

  52. Was ganz Schlichtes in eigener und in AfD-Sache (ich wähle Afd, egal was die Höcke-Petry-Freilicht-Festspiele am Ende mit Piffpaff ergeben): Die AfD-Nabelschau ist kontraproduktiv. Das Leben in Deutschland überrollt das ganze feinsinnige Parteigekungel aktuell.

    – Negeraufstand in HH
    – Bahnhof zur Moschee in Lüchau

  53. macht nur so weiter!
    wer die Wahl mit Sicherheit verlieren will, muss alle vergraulen, die die Wahrheit sagen.
    Höcke, Poppenburg. wer ist der nächste? Vielleicht Gauland?
    Eine FDP 2.0 braucht niemand.

  54. #55 Steppke030 (15. Feb 2017 21:32)
    reine PR-Show

    Das ist Wunschdenken, das Klammern an den letzten Strohhalm, mMn.

    Was die da veranstalten, ist keine PR-Show, das ist suizidal, wie es oben im Artikel steht:

    Allmählich gewinnt man den Eindruck die AfD, oder zumindest Teile davon, planen im Superwahljahr 2017 einen Suizid mit Ansage.

    Erweiterter Suizid?
    Nein.
    Ich befürchte vielmehr, dass P&P übrig bleiben und von der Junta reich belohnt werden für ihre Zersetzungsarbeit.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/97304-petry-will-afd-an-cdu-andocken

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-02/alexander-gauland-afd-bjoern-hoecke-ausschluss-frauke-petry-kritik

  55. Vielleicht müssen wir langsam mal andere Saiten aufziehen. Ich bin noch am Überlegen, aber derzeit erwäge ich auch eine Protestwahl, wenn dieser Unsinn nicht bald aufhört. Und zwar Links. Damit die ganze Scheiße hier endlich richtig gegen die Wand klatscht und überhall hinspritzt, bis jeder wirklich in der kleinste Ecke den Gestank nicht mehr ignorieren kann. Laßt sie kommen, die totale Willkommensdiktatur. Ohne richtige Diktatur auch kein richtiger Aufstand. Der Krieg bricht sowieso aus, je früher desto besser. Die Kopfabschneidersekte wächst und wächst und das unbehelligt, solange hier doch nur wieder um die Plätze an den Fleischtöpfen gestritten wird. Bald werden die ersten Städte verloren gehen wie schon in Frankreich, Belgien und Schweden. Die linken Verräter werden noch Kreide fressen, aber sowas von und blutdurchtränkt.

  56. Zur derzeitigen Afrika-Folklore in Hamburg:

    „Der Linke-Bürgerschaftsabgeordnete Martin Dolzer hatte nach den Schüssen von einem rassistisch motivierten Hinrichtungsversuch gesprochen und war dafür massiv kritisiert worden. Polizeipräsident Ralf Martin Meyer hatte daraufhin am Dienstag Strafantrag wegen übler Nachrede gegen Dolzer gestellt.“

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article162105406/Bis-zu-100-Schwarzafrikaner-bedrohen-Polizisten-in-Hamburg.html

    Die Invasoren und Raubnomaden verhalten sich ihrer Kultur entsprechend, das ist schlimm genug, aber man könnte sich dagegen wehren! Weitaus ärgerlicher sind dagegen die permanenten Dolchstösse der linksverdrehten Gutmenschen in den Rücken des eigenen Volkes! Wir sind verraten und verkauft!

  57. Das Herumreiten und die Streiterei über bestimmte Begriffe nimmt schon groteske Züge an.
    Am besten gleich die deutsche Sprache verbieten.
    AH und Co. haben auch diese Sprache gesprochen.
    Ebenso dürften „anständige“ Menschen keinen Mercedes mehr fahren.
    AH fuhr auch Mercedes. u.s.w.

  58. Poggenburg bleibt drin. Völlig klar.

    Höcke ersetzt das Wort „Mahnmal“ durch das Wort „Reuemal“… und fügt noch hinzu, dass es eben KEINERLEI REUE IST IN DIESEM STAAT DEN MITVERSCHULDERKULT AM HOLOCAUST ISLAM ZU FÖRDERN und genau das was den HOLOCAUST zumindest MITINITIERT UND BESCHLEUNIGT HAT AUCH NOCH „HEILIGZUSPRECHEN“.

    Wer solche „Mahnmale“ baut und den Islam gleichzeitig verherrlicht solches sind heuchlerische Bestien und gehören in den Knast als Staatsverbrecher — wenn sie dort auch noch für ihren Unterhalt sorgen MÜSSEN umso wertiger für sie der Sinn des Langzeitaufenthalts.

    Und darf dann auch drinn bleiben.

  59. Sorry aber ohne Höcke hätte die AfD bundesweit über 20 Prozent. Kenne massenhaft Leute auch Ausländer die AfD wählen würden wenn er nicht da wäre. Ich muss zugeben manche Aufritte und Ansichten von ihm fand ich auch klasse und ich wäre gerne mal nach Thüringen gereist um die ein oder andere Veranstaltung mitzuerleben, aber letztlich ist er kontraproduktiv. Für mich sind die AfD und Parteien wie der Front National oder die Partij voor de vrijheid unsere letzte Chance, aber im Gegensatz zu Frankreich und den Niederlanden sind wir weit von dreißig Prozent entfernt. Deshalb sollten sich einige keinen vormachen, die breite Masse will sich nicht mit der Geschichte etc. auseinandersetzen. Den Leuten ist sowas alles zuviel. Hätte er nicht so übertrieben und es damals nicht diesen Schießbefehl-Unsinn und die Boateng-Nummer gegeben, wäre die AfD auf Bundesebene mindestens bei 25 Prozent, anstatt bei 15. Tut mir leid aber das ist die Realität.

  60. #48 Das_Sanfte_Lamm (15. Feb 2017 21:27)
    #37 Haremhab (15. Feb 2017 21:22)
    Bis zu 100 Schwarzafrikaner bedrohen Polizisten in Hamburg
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article162105406/Bis-zu-100-Schwarzafrikaner-bedrohen-Polizisten-in-Hamburg.html

    Die Kommentare zum Artikel sind besser als dieser selbst.
    Und das Beste kommt ja noch:
    Ca. 10 Mio. solcher jungen Männer werden sich laut Entwicklungshilfeministerium demnächst aus Schwarzafrika auf den Weg machen.

    —–

    Die Kommentare könnten direkt von uns sein 😉

  61. das Thema Höcke war ja bereits abgehakt..
    Ohne Not kramte der Vorstand den Fall Höcke am Montag wieder heraus und stimmt mit 9:4 Stimmen für Ausschlussverfahren.

    Dies ist doch der springende Punkt..
    Petry warf ja nicht nur den Höcke der Meute zum Fraß vor,sondern die AFD gleich mit!

    Dies ist parteischädigender,als Höckes Rede es je gewesen ist.
    Klar hätte man Höcke verwarnen können und ihm intern erläutern müssen,dass er sich bei seinen Reden auf die aktuellen Probleme konzentrieren soll,die ja täglich größer werden.
    Da bringt es nichts,gewisse Teile unserer Geschichte aus der Mottenkiste zu holen.

    Aber das Petry & Co.. nun ein Drama aus dieser leidigen Angelegenheit machen,ist absolut unverständlich..

    Petry muss weg!

  62. Die These mit „inszeniert“ kann nicht zutreffen, diese Gesetze gelten nur außerhalb des politischen Geschäfts. Dort aber ist es eben die klare Identifikation für den Wähler und vor allem eben die Einigkeit, die Stimmen bringt.

  63. Henkel bezeichnet Petry-Pretzell (PP) als Pleite-Pärchen (PP). Vielleicht haben sie Leute, die sie bezahlen?

  64. Pretzell ablösen.Frau Petry kann ihre jetzige Position auf keinen Fall behalten. Der Flügel muss angemessen im Bundesvorstand vertreten sein(mir wäre Höcke am liebsten). Weidel austauschen.
    Sollte da nix in diese Richtung geschehen in den nächsten Tagen und Wochen,sollte man in NRW mal Abstand davon nehmen die AfD zu wählen.

  65. BIN SELBER FRAU, ABER!
    Die Vernunftbegabten sollten sich meiner Meinung nach gegen Frau Petri zusammen schließen.
    Es kann und darf nicht sein, daß die AFD nach der Pfeife der Presse und der vorgegebenen Meinung tanzt.
    Trump wurde gewählt,WEIL er sich nicht hat gängeln lassen, von niemandem.
    Kriegt die AFD nicht ganz schnell wieder die Kurve zum Zusammenhalt, zur eigenen Integrität, können sie sich mit in CDUSPDLINKSGRÜN einreihen.
    Dann haben wir eben CDUSPDLINKSGRÜNAFD.
    Armes Deutschland!!
    Arme Bürger!

  66. #77 Religion_ist_ein_Gendefekt

    „Vielleicht müssen wir langsam mal andere Saiten aufziehen.“

    Aber wir alle werden mit draufgehen. Die Hoffnung auf einen einigermaßen überlebbaren Wechsel schwindet jeden Tag ein bisschen mehr.

  67. #68 Cendrillon (15. Feb 2017 21:38)
    Ist Völkerball eigentlich auch politisch-unkorrekt und total Nahtziiee?? Und gesundes Volksempfinden ist dann wohl auch total Nahtzieee? Ist nicht der Begriff Volk an sich total Nahtziiee?

    ——————-
    Genau. Frei nach Monty Python:

    Er hat „Volk“ gesagt! (ein Steinregen prasselt auf ihn nieder)

  68. Die Rede war Klartext.
    Was will die AfD? Auch keine Stimmen mehr von Patrioten?
    Sieht so aus.
    Merkel und Freunde werden diese Partei nie lieben – weder mit noch ohne Höcke / Poggenburg oder wen auch immer.
    Vielleicht sollte Petry austreten!?
    Scheint mir die Ursache zu sein.

  69. Seit Petry irgendwie gegen Meuthen intrigierte und die AfD schon in BW in die Bedrouille brachte, ist die bei mir unten durch.
    Was zum Teufel kann man denn gegen Meuthen haben?
    Dann ging es weiter mit Höcke. Auch hier sprach sie sofort herbei und wollte Höcke schon damals aus der Partei werfen und ergreift nun wieder sofort die Gelegenheit, Höcke loswerden zu wollen.
    Ich finde so was einfach nur widerlich.
    Erinnert an Merkel. Petry selber reisst mich mit ihren Reden nicht vom Hocker und mir wäre die AfD ohne Höcke oder Meuthen nie im Leben auch nur aufgefallen.

  70. #80 Patriot1981

    Ich stimme Ihnen im Prinzip zu, aber es kommt nicht nur darauf an, was gesagt wird, sondern auch, von wem es gesagt wird, und dann besonders darauf, was die Presse daraus macht.
    Und die Presse ist ja so was von neutral und unabhängig.

  71. #86 D Mark (15. Feb 2017 21:45)

    Henkel bezeichnet Petry-Pretzell (PP) als Pleite-Pärchen (PP). Vielleicht haben sie Leute, die sie bezahlen?

    Soviel irrationales Verhalten wie man zur Zeit von Seiten der AfD sieht bzw. von einer einzigen Seite sieht, lässt sich mit reiner Logik oder Vernunft wohl kaum noch begründen. Da kommt man schon schwer ins Grübeln und frägt sich: „Was wäre wenn….“

  72. Die Buhmänner sind nicht Höcke und Poggenburg. Die sitzen an der Spitze. Pfui AfD, schämt Euch, statt Einigkeit zu demonstrieren führt ihr so einen Zirkus vor.

  73. #80 Patriot1981
    „Hätte er nicht so übertrieben und es damals nicht diesen Schießbefehl-Unsinn und die Boateng-Nummer gegeben, wäre die AfD auf Bundesebene mindestens bei 25 Prozent, anstatt bei 15. Tut mir leid aber das ist die Realität.“

    ———————————–

    Wären die o.a. „Hätte-Sachen“ nicht geäußert worden, so wäre die AfD mit Petry vom Einheitsbrei der Parteienlandschaft und dem PC nicht weit entfernt. Eine „kleine“ GroKo mit CDU und CSU und aus wäre es mit den Zielen der AfD gewesen!

  74. Man möchte ihnen zurufen:

    „Wer sich als Anfänger zu Falschspielern an den Tisch setzt verliert, das ist so vorgesehen“.

  75. Man möchte ihnen zurufen:

    „Wer sich als Anfänger zu Falschspielern an den Tisch setzt verliert, das ist so vorgesehen“.

  76. #90 AE (15. Feb 2017 21:48)
    BIN SELBER FRAU, ABER!
    Die Vernunftbegabten sollten sich meiner Meinung nach gegen Frau Petri zusammen schließen.


    Ja, OK. Aber wenn es ans Waehlen geht, ist da ja nur AfD, wie auch immer. Die Zeit wird ja knapp bis zu den Wahlen?

  77. Der „Wahlthemengott“ hat uns für das Wahljahr 2017, Martin Schulz, Frau Özoguz, die verbrauchten Grünen und eine unbeliebte Kanzlerin geschenkt, geht’s noch besser?
    Doch einige AfD Spitzenpolitiker wollen lieber einen unangenehmen Leistungsträger, der großen Zuspruch in der AfD findet, loswerden und bekämpfen ihn in einer Art und Weise, die ich nicht für möglich gehalten habe.
    Wie bescheuert ist das denn?

  78. #69 Cendrillon (15. Feb 2017 21:38)

    Und wie kann man überhaupt Volker mit Vornamen heißen? Das geht doch nicht. Dieter Mohr fand seinen Namen ja auch total Nahtziieee und hat sich in Max umbenannt.

    Also das mit Dieter Mohr verstehe ich nicht, der Nachname „Mohr“ ist doch „problematisch.“

    Bei Volker ist ganz klar, auch UmVolker Chrystal-Beck ist ein Nahtsie.

    http://www.zeit.de/2012/10/Martenstein

  79. #97 alte Frau (15. Feb 2017 21:51)

    Die Buhmänner sind nicht Höcke und Poggenburg. Die sitzen an der Spitze. Pfui AfD, schämt Euch, statt Einigkeit zu demonstrieren führt ihr so einen Zirkus vor.
    —————
    Ja, der Dreisam oder wie der heißt, wäre noch zu nennen. Einfach nur widerlich, was für ein Pamphlet der zu der Höcke-Rede, die nichts anderes als kämpferisch und aufmunternd war, geschrieben und auch noch an die Presse gegeben hat. Scheint, das ist ein ganz übler Wichtigtuer und die Partei wäre gut beraten, den so schnell wie möglich loszuwerden.

  80. #4 Religionsfeind (15. Feb 2017 21:04)
    „Meine Parteiarbeit ruht z. z.
    Wenn es so weitergeht – Ade AfD“

    Dito.
    Meine Hoffnung: Höcke, Gauland,
    Poggenburg.
    AfD neu Ost. Ich als Westler bin sofort
    dabei.
    PPW – kein Vertrauen mehr.

  81. #80 Patriot1981 (15. Feb 2017 21:44)

    Sorry aber ohne Höcke hätte die AfD bundesweit über 20 Prozent. Kenne massenhaft Leute auch Ausländer die AfD wählen würden wenn er nicht da wäre.

    Glaube ich nicht.
    Im Osten gibt es viele, denen die Appeasement-Politik zu sanft ist.
    Hier sind mehr kantige Typen gefragt, glattgeschliffene haben wir genug.
    Wenn die AfD so weiter macht, werden sich viele wieder aus Protest der Linken (die hier sehr volksnah ist), oder den extremen Rechten zuwenden.
    Mit Vernunft ist keine Wahl zu gewinnen.
    Die Positionen müssen mit klaren Worten rübergebracht werden, mit Worten, die der Bürger nicht erst drei mal wenden muß.

  82. Petry-Pretzell, Pazderski, Weidel, von Strolch, Driesang sollten alle wegen parteischädigendem Verhalten aus der AfD ausgeschlossen werden!

  83. Inzwischen kann Bernd Lucke ganz locker ICE fahren, ohne angepöbelt zu werden. Er kann jederzeit Hotelzimmer anmieten, erhält Zusagen statt Absagen und wird vom Personal freundlich begrüßt.
    Für den Wahlkampf könnte er öffentliche Hallen anmieten und kein Bürgermeister wird ihm Steine in den Weg legen.
    Das alles könnte er machen. Warum nur kommt kaum jemand zu den Veranstaltungen ?

  84. #80 Patriot1981 (15. Feb 2017 21:44)
    Schwachkopf, ohne Höcke wäre die AfD noch bei 5% mit ihm an der Parteispitze schon bei über 20%. Gerade im Westen haben die Leute die Schnauze voll von den Altparteien und wollen endlich mal eine Alternative!

    Diejenigen, die sagen, sie wählen die AfD wegen Höcke nicht, werden die AfD eh niemals wählen!

  85. #86 D Mark (15. Feb 2017 21:45)

    Henkel bezeichnet Petry-Pretzell (PP) als Pleite-Pärchen (PP). Vielleicht haben sie Leute, die sie bezahlen?

    Hahaha, hier steht’s:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162081565/Die-AfD-wird-sowieso-zerfallen.html

    Besser kann man es nicht sagen.
    P&P, das Pleite-Pärchen.
    Meine Rede, arbeitslos und einen Haufen Kinder, also hungrige Mäuler zu stopfen.
    (Finde ich übrigens irgendwie assig, sry)

    Da wird man käuflich.
    Falls man nicht schon vorher i.A. gehandelt hat…, also P1, P2 wurde erst später gekapert.Sex sells sozusagen.
    Alter Geheimdiensttrick. (Hab mal gelesen, die machen das oft über Sekretärinnen.)

    Ich muss kottsen.

  86. #34 bronski27 (15. Feb 2017 21:21)

    Das ist doch alles gesteuert, niemand kann mir erzählen das das Zufall sein soll! 1/2 Jahr vor der Wahl…!!
    ————————————————
    In meinen Augen ist Petry das U-Boot.Kann sich noch jemanden erinnern, wie die quasi aus dem Nichts – vorher vollkommen unbekannt – in der AFD auftauchte, um kurze Zeit später Lucke abzusägen?
    Danach war sie quasi Parteivorsitzende – die AFD wurde doch primär mit Petry verbunden.
    Jetzt wird die unliebsame Konkurrenz aus dem patriotischen Lager entfernt oder dann mundtot gemacht. Das erinnert mich irgendwie an die Kathrin Oertel bei Pegida – die war vorher noch nie in der islamkritischen Szene irgendwo aufgetaucht – plötzlich im „Vorstand“ Pegida(das war noch zu Zeiten, als PEGIDA bis zu 20000 Leute auf die Strasse bekommen hat)und dann ging die Spalterei los.Später gabs dann Fotos mit Kopftuch in der Moschee. Pegida hat sich seitdem nie wieder erholt.
    Diese Petry ist doch finanziell erpressbar bei einer 7-köpfigen Familie.
    Ich hab der Frau von Anfang an nicht getraut – schon seit der Lucke Geschichte.

  87. Als AfD Mitglied sehe ich das alles relativ entspannt. Das Verfahren gg Höcke wird im Sande verlaufen und jeder, auch Höcke und Petry, wisen das längst. Vielleicht war dieser “Deal” wichtig, um argumentativ nicht in jeder der kommenden Talkshows mit der beim Michel extrem wirksamen “Höcke Keule” erschlagen zu werden. Höcke wird/muss das jetzt mal aushalten. Fertig.

    Ich kenne die Stimmung in der AfD und eines ist auch klar, Frauke Petry wird in Köln die meisten Stimmen bekommen, knapp vor Gauland. Es wird also eine Doppelspitze Petry/Gauland geben, womit alle zufrieden sein können.

    Burgfrieden jetzt! Wir sollten alle mal etwas runterkommen, denn die nächste Schlacht in Köln zu bestehen wird schwer genug.

  88. #51 VivaEspaña (15. Feb 2017 21:29)

    Wie kann man denn in so einem Outfit zu einer Bundespräsidentenwahl erscheinen???
    Egal, was man davon hielte, man könnte doch die Form wahren.
    Langsam denke ich, die Alte ist nicht ganz dicht. MAD MAMA 2.0.

    Und ist es nicht Wahnsinn, so hat es doch Methode
    nämlich die DDR-Stasi Methode der Zersetzung.
    Gelernt ist gelernt. Raute 2.0
    ….

    :mrgreen:

    Danke für den Link. Mehr muss man nicht dazu wissen. Mein Wahlkarte landet ungeöffnet im Altpapier.
    Game over! Leute, besinnt euch auf eure eigenen Interessen, eure Familie und Liebsten und lasst dieses Buntland gegen die Wand fahren. Jede Anstrengung ist vergebens. Keine Stimme für P&P, sie sollen ihren Lebensunterhalt mit ehrlicher Arbeit bestreiten.

  89. #41 trumpeltier (15. Feb 2017 21:24)

    OT

    @pi-news

    Könntet ihr nicht mal was zur Allahuakbarapokalypse in Paris bringen?
    Das wäre politisch inkorrekt, da alle Staatsmedien momentan dazu schweigen.

    https://www.liveleak.com/view?i=dcc_1487166300
    https://www.liveleak.com/view?i=50c_1487108091
    https://www.liveleak.com/view?i=d9a_1487124890
    https://www.liveleak.com/view?i=5fa_1486917972

    Fragt sich, warum die ADDR&co dazu schweigen.

    Danke für die Aufmerksamkeit!

    MOD: Das haben wir doch längst: Paris: „Allahu Akbar“-Gewalteskalation
    __________________________________________

    Na aber holla, dass nimmt ja langsam aber sicher immer bedrohlichere Züge an!

  90. Was ist denn mit Petry los! Das darf und kann ,nicht so weiter gehen. September 2017, das ist die letze Gelegenheit, wenn die AFD nicht mindestens 15 bis 20 bekommt, dann gute Nacht.

  91. #54 Schreibknecht (15. Feb 2017 21:29)

    Und? In Dresden waren die Uniformierten noch ganz mutig und großmäulig, als sie deutschen Rentnern Platzverweise erteilt haben.

    Exakt.

  92. Petry kastriert die männliche Konkurrenz nicht nur, sie liquidiert sie sogar. Das heisst, sie ist schlimmer als Merkel je war!

  93. #12 stuttgarter   (15. Feb 2017 21:09)  
    Die AfD muss sich von den Dummschwätzern trennen und klar abgrenzen! Heute wieder so ein Mist…
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/sachsen-afd-sorgt-mit-anfrage-zur-sterilisation-von-fluechtlingen-fuer-empoerung-25736096
    ich könnte kotzen – was haben die im Hirn?
    ——————————————–
    Mit Verlaub, Dein Kommentar ist die reinste Dummschwätzerei! Die AfD hat sich von überhaupt niemanden zu trennen, solange das gemeinsame Ziel heißt, Beendigung der Deutschland feindlichen Politik und Wiederherstellung des Rechtsstaates! Die linken Faschisten zeigen eindrucksvoll, wie das geht, wenn es gegen den gemeinsamen Feind geht.

  94. Björn Höcke muß unbedingt in der AfD bleiben!
    http://www.der-postillon.com/2017/02/herr-hoecke.html

    Und André Poggenburg auch!

    „Linksextreme Lumpen sollen und müssen von deutschen Hochschulen verbannt und statt eines Studiensplatzes lieber praktischer Arbeit zugeführt werden. … Nehmen Sie die linksextreme Bedrohung ernst und beteiligen Sie sich an allen möglichen Maßnahmen, um diese Wucherung am deutschen Volkskörper endgültig loszuwerden.“
    http://haolam.info/artikel_28051.html

    Auf jeden Patrioten, den die AfD gewinnt mit solchen Mannen, kommen 1000, die sie verliert.

  95. #122 Hansa (15. Feb 2017 22:06)
    Was ist denn mit Petry los!

    Schwangerschaftshormone? Bin Frau, aber die ist ja das Letzte was D jetzt braucht.

  96. Völlig normale sachliche Rede von Poppenburg: was gibt es da zu beanstanden?

    Außer, man ist böswillig?

  97. Die AfD sollte sich auch wieder mehr mit der „Euro-Katastrophe“ beschäftigen. Seit Luckes Abgang ist da leider eine Leerstelle. Wer dieseh aktuellen Kommentar der FAZ zu Italien gelesen, der ahnt böses:

    Italiens Weg ins Schlaraffenland

    Roms Politiker vermeiden die Diskussion über ihre Verantwortung für die Wachstumskräfte. Stattdessen stellen sie Bedingungen an Europa – ohne sich selbstkritisch zu hinterfragen.
    (….)

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/italien/kommentar-italiens-weg-ins-schlaraffenland-14878319.html

  98. Selbst ohne dieses blöde Ausschlussverfahren habe ich mir Gedanken gemacht, ob wir DAS überleben.
    Und jetzt erst recht. Ich kann die Petry nicht mehr ab.

    Ich glaube das war´s dann entgültig mit uns. Ob mit oder ohne AfD. Anstatt mehr die dagegen kämpfen, werden es immer weniger, diesen Eindruck hab ich nunmal. Das wird nicht reichen und noch 4 Jahre dieses Miststück ertragen werden wir nicht schaffen. Dafür werden dann die „Fachkräfte“ sorgen…

    Wie konnte es nur so weit kommen

  99. Es ist nicht Björn Höcke, der der AfD schadet.

    Ohne Herrn Höcke wäre die AfD schon längst Geschichte.

  100. Man kann hier nicht mehr von gewissen Meinungsverschiedenheiten, oder simplen Machtkämpfen sprechen. Für das, was hier geschieht, gibt es nur ein Wort, Verrat!!!
    Im Übrigen bin ich dafür, daß Petry entmachtet wird!

  101. Die Anti-Konservativen, progressiven und sozialistischen haben eine größte Lüge und hinter dieser verstecken sich die Lügner mit ihrer Heuchelei wieder und wieder.

    Diese Lüge ist: „Wehret den Anfängen !“

    Und wieder und wieder beginnen sie nicht bei sich selbst sondern suchen so verzweifelt bei den anderen, dass sie gar nicht bemerken, wie weit abgedriftet hinein in die negativen Anfänge sie bereits sind.

  102. @ #24 spiderPig (15. Feb 2017 21:16)

    Leute, es wird Zeit auszuwandern! Das wird nix mehr.

    Wohin denn.. 🙁

  103. #122 Hansa (15. Feb 2017 22:06)

    Was ist denn mit Petry los! Das darf und kann ,nicht so weiter gehen. September 2017, das ist die letze Gelegenheit, wenn die AFD nicht mindestens 15 bis 20 bekommt, dann gute Nacht.
    _____________________________________

    Ich möchte hier nur ungern als ewiger Pessimist auftauchen, aber was Bitte schön bringen 15% – 20%chen?

    Das muss wesentlich mehr her!

    Aber selbst der Momentane, interne Partei – Machtkampf, wird von den Medien kaum, bis gar nicht, nach außen kommuniziert.

    So, als ob diese Partei so unwichtig und nichtig ist, das darüber reden, als etwas eher „regional“ verpöntes angesehen wird!

    Meiner Meinung nach, ist die AfD viel zu leise!

  104. Man man man, was für ein „Geflenne“ hier. Weder wird Höcke gehen, noch wird igendetwas mit Poggenburg passieren. Petry hin oder her, sie hat damals fast im Alleingang den Lucke filetiert, ansonsten wäre die AfD schon lange aus dem Rennen.

    Jetzt beruhigt euch doch mal wieder. Petry und Gauland werden in Köln als Doppelspitze gewählt und Höcke bleibt selbstverständlich in der AfD, weil das Parteiausschlussverfahren im Nichts endet. Von Poggenburg ist überhaupt keine Rede.

  105. #115 BangRajan (15. Feb 2017 22:01)
    #34 bronski27 (15. Feb 2017 21:21)

    In meinen Augen ist Petry das U-Boot.Kann sich noch jemanden erinnern, wie die quasi aus dem Nichts – vorher vollkommen unbekannt – in der AFD auftauchte, …
    Das erinnert mich irgendwie an die Kathrin Oertel bei Pegida

    Das Muster, einen weiblichen Blickfang zu positionieren, der dann aus Gründen des Marketings quasi nach vorne MUSS, ist im Abendland so neu ja auch nicht, vielleicht in Form der heiligen Johanna gar archetypisch.

    Wußte die herzallerliebste WELT was?

    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile136686551/0391624917-ci23x11-w600/Bildkombo-Kathrin-Oertel-Frauke-Pe.jpg

    Das fällt mir ein Punkt ein, der mir an Petry immer aufgestoßen ist. Jeder möge sich bitte selbst über die für mein Empfinden höchst okkulte „Studienstiftung des deutschen Volkes“ informieren, ich verzichte auf Links.

  106. Ball flachhalten, Gelassenheit und Disziplin und gut ist…
    Und natürlich AfD wählen – das periodische Kreuzchen muß auch keine Liebeserklärung sein.

  107. #114 VivaEspaña (15. Feb 2017 22:01)

    Besser kann man es nicht sagen.
    P&P, das Pleite-Pärchen.
    Meine Rede, arbeitslos und einen Haufen Kinder, also hungrige Mäuler zu stopfen.
    (Finde ich übrigens irgendwie assig, sry)

    Da wird man käuflich.

    Nicht nur arbeitslos, Petry hat privat und als „Unternehmerin“ Insolvenz anmelden müssen. Da ist ohne Bundestagsmandat in Zukunft Schmalhans Küchenmeister.

  108. was das nur soll, vor Monaten hieß es noch “ Alternative für Deutschland „, seit wenigen Tagen heißt es andauernd nun “ Alternative für Höcke “ oder wie ?, und seit neuem will man nun auch noch eine “ Alternative für Poggenburg “ oder was ?, ich werde dennoch bei der BT Wahl am 24.9.2017 alles andere außer diese dauerhaft etablierten Parteien wählen, ob “ AfD “ oder “ AfH “ oder ersatzweise “ AfP “ ich wähle genau diese “ Af?

  109. So langsam denke ich, daß eine Spaltung doch die beste Lösung ist.

    Lucke ist in die Bedeutungslosigkeit verschwunden. So wird’s auch Petry ergehen.

    Fast alle AfD-Wähler sind national-konservativ. Um Stimmen brauchen sich Höcke und Poggenburg keine Sorgen zu machen.

  110. #132 VivaEspaña (15. Feb 2017 22:11)
    #109 Cendrillon (15. Feb 2017 21:56)
    Tief traurig Schniff Schniff widme ich F.P darum dieses herzzerreißende Abschiedslied

    Kleiner Trost aus dem bunten Arsch-Huh-Kölle-Allah.
    Achtung, Achtung: Eimerwarnung
    https://www.youtube.com/watch?v=yOzqsMFKsMo

    ———————
    Börk! Ein Eimer reichte nicht, ich brauchte dero drei …
    (Wie findet man nur so eklige Videos??? Und wer ist so pervers, soetwas bei youtube einzustellen???)

  111. #132 VivaEspaña (15. Feb 2017 22:11)

    #109 Cendrillon (15. Feb 2017 21:56)
    Tief traurig Schniff Schniff widme ich F.P darum dieses herzzerreißende Abschiedslied

    Kleiner Trost aus dem bunten Arsch-Huh-Kölle-Allah.
    Achtung, Achtung: Eimerwarnung
    https://www.youtube.com/watch?v=yOzqsMFKsMo

    Bäääh ist das kitschig. Von soviel verlogener Betroffenheitslyrik wird’s einem ja übel.

    Apropos „übel werden“

    TV-NEGATIV-TIPP

    Weil wir ja sonst nichts zu tun haben kloppen wir halt mal wieder auf dem Donald rum? Gell Barbara Maischenzwerger meinetwegen auch Sandra…

    heute · Mi, 15. Feb · 22:45-00:00 · Das Erste (ARD)

    Maischberger

    Trump gegen den Rest der Welt?

    Der US-Präsident hält die Welt in Atem. Seine Einwanderungs- und Wirtschaftspolitik führt weltweit zu Protesten. Seine Außenpolitik: unberechenbar – und äußerst beunruhigend für die internationalen Spitzenpolitiker und Außenpolitikexperten, die sich dieses Wochenende in München treffen.

    Mit Spannung wird deshalb auf der Sicherheitskonferenz der Auftritt von US-Vizepräsident Mike Pence und Verteidigungsminister James Mattis erwartet. Die globale Politelite trifft auf die Manager der neuen US-Macht. Werden wir Trumps außenpolitischen Kurs besser verstehen?

    Müssen wir den Slogan „America first“ vielleicht gar nicht fürchten? Oder ist Donald Trump doch ein globales Risiko?

    Die Gäste:
    Norbert Röttgen, CDU (Außenpolitiker)
    Thilo Sarrazin (ehem. Bundesbankvorstand und Buchautor)
    Ulrich Kienzle (Journalist)
    Sandra Navidi (Finanzexpertin)
    Michael Wolffsohn (Historiker)

    Norbert Röttgen

    „Die Weltordnung wird in Frage gestellt. Wir müssen uns warm anziehen und diesen Kampf aufnehmen“, sagt der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag. Er erwartet unter Präsident Trump „eine dramatische Zäsur, die historische Dimensionen hat“. Eine Politik der Abschottung, Angriffe auf die deutsche Wirtschaft, offen ausgesprochene Drohungen gegen China und Iran – Norbert Röttgen ist alarmiert und fordert: „Wir brauchen einen radikalen Politikwechsel in Europa und müssen geschlossen auftreten.“

    Thilo Sarrazin

    Der Publizist verteidigt Trumps protektionistischen Politikansatz als „im Kern rational“. Die Leitlinie „America first“ sei nicht unvernünftig. Denn die sozialen Kosten der Globalisierung seien in der Gesellschaft ungleich verteilt, schreibt der langjährige Berliner SPD-Finanzsenator in der „FAZ“. „Eine Rückgewinnung der Kontrolle über die Einwanderung und eine konsequente standortbezogene Industriepolitik können in den USA durchaus zum Erfolg und schon in wenigen Jahren zu deutlichen Verbesserungen am unteren Ende der Einkommens- und Beschäftigungspyramide führen“, sagt Thilo Sarrazin.

    Ulrich Kienzle

    „Außenpolitisch verstrickt sich Donald Trump in sinnlose Widersprüche“, sagt der frühere ARD-Nahostkorrespondent. Ob es um die Siedlungspolitik der israelischen Regierung oder um das Verhältnis zu China geht – den US-Präsidenten „interessiere es nicht, wenn er morgen etwas Anderes als gestern verkündigt und es ihm nutzt“. Der Mann habe keine Ahnung vom Nahen Osten, resümiert Ulrich Kienzle: „Jemand der Belgien für eine Stadt hält, der kennt die Differenzen in der arabischen Welt überhaupt nicht.“

    Sandra Navidi

    „In New York haben viele Menschen Angst, dass Donald Trump einen Krieg beginnt“, schildert die deutsche Wall-Street-Insiderin die Stimmung in ihrer Wahlheimat. Der neue US-Präsident versuche, das politische System Amerikas zu zerstören, um es in seinem Sinne neu aufzubauen: „Er greift die Justiz an, um sie in die Knie zu zwingen. Er stellt jeden an den Pranger, der nicht auf seiner Linie ist.“ Dass die Wirtschaft oder die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten darunter leiden könnten, sei Trump völlig egal, fürchtet Sandra Navidi.

    Michael Wolffsohn

    Der Geschichtsprofessor kritisiert den selbstgerechten und heuchlerischen Umgang der Deutschen mit dem US-Präsidenten: „Wir sind nicht anders als Trump.“ So unterscheide sich unsere rigorose Flüchtlingspolitik eigentlich nicht von Trumps Einreisestopp für Muslime. Der Publizist mahnt zur Gelassenheit: „Die Präsidentschaft könnte für die Welt viel besser werden als erwartet.“ Denn Obamas Außenpolitik sei besonders im Nahen Osten ein Desaster gewesen, erklärt Michael Wolffsohn. „Ein neuer Ansatz kann den Karren aus der Sackgasse führen“.

  112. #134 Rittmeister (15. Feb 2017 22:13)

    Man kann hier nicht mehr von gewissen Meinungsverschiedenheiten, oder simplen Machtkämpfen sprechen. Für das, was hier geschieht, gibt es nur ein Wort, Verrat!!!
    **Im Übrigen bin ich dafür, daß Petry entmachtet wird!

    __________________________________________

    **Und ich, dass der Euro zerstört wird!

    😉

  113. Also ganz subjektiv frage ich mich, ob Frau Petry vielleicht ein Trojaner ist? Von wem auch immer…

  114. #119 UAW244 (15. Feb 2017 22:04)

    Als AfD Mitglied sehe ich das alles relativ entspannt. Das Verfahren gg Höcke wird im Sande verlaufen und jeder, auch Höcke und Petry, wisen das längst.

    Jetzt hast du mich doch wieder hinterm Ofen hervorgelockt, wollte zu diesem „Infight“ nix mehr sagen. Aber heute abend tel.mit Verwandten (von ex SPD-FDP-CDU-CSU), die inzwischen AfD wählen; und die haben unisono beruhigt (darunter auch Norwegen, douze Points“): „Laß‘ sie. Das sind Geburtswehen. Die kriegen Höcke nicht raus.“

    Das mögen „angebliche“ Minderheitenmeinungen sein, sie tun aber dennoch gut.

    :))

  115. #114 VivaEspaña (15. Feb 2017 22:01)

    #86 D Mark (15. Feb 2017 21:45)

    Henkel bezeichnet Petry-Pretzell (PP) als Pleite-Pärchen (PP). Vielleicht haben sie Leute, die sie bezahlen?

    Hahaha, hier steht’s:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162081565/Die-AfD-wird-sowieso-zerfallen.html

    Besser kann man es nicht sagen.
    P&P, das Pleite-Pärchen.
    Meine Rede, arbeitslos und einen Haufen Kinder, also hungrige Mäuler zu stopfen.
    (Finde ich übrigens irgendwie assig, sry)

    Da wird man käuflich.
    Falls man nicht schon vorher i.A. gehandelt hat…, also P1, P2 wurde erst später gekapert.
    —————-
    Sorry, aber das hat damit nichts zu tun. Petry ist einfach ein intrigantes Miststück. Die wird immer so agieren und in Pretzell hat sie ihren intriganten Meister gefunden. Zusammen sind die unschlagbar.
    Was war nochmal deren Interesse Meuthen in BW vorzuführen und dort der AfD zu schaden?
    Habe ich bis heute nicht verstanden, außer Petry wollte Meuthen mal zeigen, das sie alles und er nichts ist. Genau wie jetzt mit Höcke.
    Dann noch dieses unsägliche rote U-Boot Driesam, der ein Papier an die Presse gab.
    Echt, solche Leute will ich nicht wählen und ich glaube auch nicht, dass denen D am Herzen liegt.
    Meinetwegen sollen sie Höcke rausschmeißen. Der wird dann mit Poggenburg und neuen Patrioten eine wirklich patriotische Partei gründen. Die Zeit würde für diese arbeiten, da D immer mehr den Bach runtergehen wird und immer mehr Leute eine patriotische Partei werden haben wollen.
    Höcke kann mit Reden die Herzen der Zuhörer erreichen, Petry schläfert nur ein und ist überdies arrogant und kommt rüber wie die Streberin, die alle anderen anscheißt. So was brauche ich jedenfalls nicht.
    Besser daher jetzt eine Trennung, als später. Meuthen ist auch ein sehr guter Mann. Er kann dann die Galliongsfigur für den Westen sein. Ich habe sowieso diese Petry nie als Gallionsfigur für den Westen gewollt, und auch nicht diese Alice Weidel, die rethorisch doch sehr schlecht ist.
    Petry ist 2mal Höcke in den Rücken fallen und 1mal Beatrix von Storch.
    Was Pazderski aus Berlin geritten hat, gegen Höcke zu stimmen, erschließt sich mir auch nicht. Hatte den für verständig gehalten.

  116. #135 Hans R. Brecher   (15. Feb 2017 22:13)  
    Petry macht es wie Murksel: jeden unliebsamen Konkurrenten wegbeissen!
    ———————————————
    Die bekommt die Giftzähne gezogen, verlaß Dich drauf!

  117. #92 AtticusFinch (15. Feb 2017 21:48)

    Aber wir alle werden mit draufgehen. Die Hoffnung auf einen einigermaßen überlebbaren Wechsel schwindet jeden Tag ein bisschen mehr.

    Wenn wir verlieren, werden wir draufgehen. Wenn wir nicht kämpfen, haben wir schon verloren. Der apokalyptische Zweite Weltkrieg hat auf deutscher Seite schätzungsweise über 6 Millionen Opfer gekostet (Quelle), davon allein über 5 Millionen Soldaten, die zumeist in den Angriffskriegen verheizt wurden. Das fällt diesmal weg, dafür dürfte das Verhältnis umgekehrt sein, da der Feind bereits mitten unter uns Wurzeln geschlagen hat und die Zivilbevölkerung dem vollkommen schutzlos ausgeliefert ist. Aber selbst den Zweiten Weltkrieg haben nach diesen Zahlen 90% überlebt. Das einzige, was nicht passieren darf, ist, daß es uns so ergeht wie dem Kosovo. Dann ist es aus.

  118. #148 popmar (15. Feb 2017 22:20)

    Also ganz subjektiv frage ich mich, ob Frau Petry vielleicht ein Trojaner ist? Von wem auch immer…
    _____________________________________

    Yoah, so ganz bin ich bei Herrn Tump auch nicht mehr so im klaren…aber gut, mir schwirrt der Ewigen, täglichen Befindlichkeiten, die uns seitens der MSM 24 St. täglich in die Hirne geblasen werden, schon der Kopf!

    Die Welt scheint an einer riesen – großen Verirrung/wirrung zu leiden.

    Abhilfe…nicht in Sicht!

    Alles sehr, sehr anstrengend!

  119. Alles Honigtöpfe, so hält man das Pack hin und kann in Ruhe weiter fluten und im Herbst springt eh wieder Angela aus der Torte. Aus die Maus.

  120. #127 scheylock (15. Feb 2017 22:10)

    ….

    Auf jeden Patrioten, den die AfD gewinnt mit solchen Mannen, kommen 1000, die sie verliert.

    Es bleibt die Hoffnung, dass sich die Messermäner aus Afrika um die „1000“ kümmern. Wenn die fertig sind fangen wir von vorne an und räumen auf.

  121. Kopf einschalten

    bzgl.
    Wahnsinn: Nun auch Ausschlussantrag gegen Poggenburg?

    Meldung auf bild.de: Nun ist auch Ausschluss von André Poggenburg in der Diskussion. Der Vorsitzende der AfD-Sachsen-Anhalt, der mit über 24 Prozent das bisher beste Wahlergeb nis für die AfD erzielte, gehört zu den engsten Weggefährten von Björn Höcke.

    Doch Vorsicht: Die Meldung wurde von AfD-Bundessprecher Lüth nicht bestätigt. Es kann sich auch um geschickte Desinfo der Springerpresse handeln, um den patriotischen Flügel der AfD zu demoralisieren („Hilfe, jetzt werden wir alle abgesägt!“ und zu Austritten zu drängen.

    ——————

    Block dir deine Meinung mit dem Axel Springer Blocker!
    Schluss mit “Qualitätsjournalismus” aus dem Hause Axel Springer und Co.
    Mit dieser Erweiterung blockst du nahezu alle Seiten von diesem Verlag.

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/axel-springer-blocker-asb/

    https://chrome.google.com/webstore/detail/axel-springer-blocker-asb/cbnipbdpgcncaghphljjicfgmkonflee

  122. AfD kann sich streiten soviel sie will. Ich wähle sie trotzdem. 😀
    Ich lasse mich von diesem Zirkus nicht beeindrucken. Und ihr solltet es auch nicht.

    Ach ja, ich kann diese Jammer Kommentare nicht mehr lesen. Wartet es erst mal ab bis zum Ausschlussverfahren. Dann könnt ihr immer noch den Weltuntergang voraussagen.

    Ich sympatisiere eher mit Frauke Petry. Hätte man sie aus der Partei ausgeschlossen wegen dem „Schusswaffen Skandal“, hätte ich trotzdem AfD gewählt.

    Leute beruhigt euch mal. AfD besteht nicht nur aus Petry und Höcke. Die Partei hat sicher viele fähige und unfähige Leute. Im Grunde weiss hier niemand, was in der AfD Soap wirklich abläuft. Wir können nur spekulieren.

  123. Poggenburg ist einer der Spitzenleute, warum sollte man ihn absetzen wollen?? Der hat in Sachsen Anhalt fast 25% geholt!! Wer sollte ein Interesse an seiner Absetzung haben?
    Ich halte es auch für kontraproduktiv, ständig Artikel über Streitereien in der AfD zu schreiben, diese gibt es in jeder Partei!
    Man sollte sich auf den gemeinsamen Gegner konzentrieren: Die Links-grünen , in Teilen pädophilen Vaterlandsverräter!

  124. @ #139 Bin Berliner (15. Feb 2017 22:16) :
    In Schweden, dem Super-Idioten-Gutmenschen-Land hatten die Schwedendemokraten bei der letzten Wahl 12,9%. Derzeit sind sie in Umfragen bei über 20%.
    Diese Partei wurde sogar noch mehr gemobbt als die AfD.
    Aber derzeit überlegen die „Moderaten“ (eine Art CDU) mit ihnen eine Verbindung einzugehen. Vor kurzem noch undenkbar!
    Bei 15 bis 20% AfD überlegt sich der eine oder andere in der CDU, ob man nicht doch …?

  125. Wenn das so weitergeht, müssen wir noch NPD wählen!

    Der linke Mob tobt.

    Ja, die Grünen sind der Hauptstörfaktor.

  126. Ich habe Frau Petry für klug und seriös gehalten. Habe mich dabei offenbar geirrt.
    Außerdem scheint die AfD Teil des Systems zu sein. Sie sollen scheinbar nur ein paar Stimmen aufsaugen, aber ja nicht zu viele.

  127. #54 Hans R. Brecher (15. Feb 2017 21:31)
    Eine Spaltung der AfD wäre ganz im Interesse der Alt-Parteien. Dann käme die Petry-Pretzell-AfD zwar über 5 Prozent, die Höcke-Poggenburg-AfD bliebe aber unter 5 Prozent. Das patriotische Lager wäre damit zersplittert, klein und politisch wirkunslos.

    Das glaube ich nicht.
    Die Mainstream-PP-Afd würde mittelfristig dazu gewinnen. Sie wird ohne HP für viele Bürger der Mitte attraktiver.

    Die etwas rechte HP-Afd käme sicherlich noch über 5%.
    Die Islamproblematik wird sich ja nicht von alleine auflösen, sondern sukzessive verschärfen, Tag für Tag, exponentiell.

  128. #155 erklaerbaer (15. Feb 2017 22:27)

    Alles Honigtöpfe, so hält man das Pack hin und kann in Ruhe weiter fluten und **im Herbst springt eh wieder Angela aus der Torte. Aus die Maus.
    ___________________________________

    Das ist ja eine Horrorvorstellung…

    …Tääddööö, söö da bin ischh schöön!

    In Strapsen…..

  129. @#160 Darek (15. Feb 2017 22:29) :
    Sehe ich genauso. Bis zur Wahl vergeht noch viel Zeit.
    Allerdings sollte die AfD zu den Landtagswahlen schon einige Aktionen machen.
    Das Ergebnis der Landtagswahlen beeinflusst auch die Bundestagswahl. Nach dem Motto: Erfolg ist die beste Werbung.

  130. Mir sind Petry und Pretzell suspekt, seit yie9im vergangenen Frühjahr mit der „BUNTE eine Homestory gemacht haben. Das war so peinlich.
    Abgesehen davon will wir den nächsten hundert Jahren kein vernünftiger Deutscher wieder eine Frau als Kanzler haben.
    Die Dame soll sich lieber um ihre Kinder kümmern ( sind ja dann insgesamt 9 an der Zahl).

  131. Poggenburg ist das allerbeste Pferd im Stall der AfD neben Höcke und dem Berliner Pazderski.

    Petry ist untragbar und ihr Angetrauter ebenfalls.

  132. Die Rede war vernünftig, inhaltlich richtig und wichtig. Sie fing wirklich differenziert und ausgewogen an. Die Formulierung „Wucherungen am deutschen Volkskörper“ – was soll das denn? Sowas ist doch völlig überflüssig.
    Sorry für die Klugscheisserei – aber es fällt doch jedem auf, dass sowas eine Steilvorlage ist, ein Schlag auf den Buzzer, auf den sie alle warten. Es ist unbegreiflich…

  133. #163 NieWieder (15. Feb 2017 22:31)
    @ #139 Bin Berliner (15. Feb 2017 22:16) :
    In Schweden, dem Super-Idioten-Gutmenschen-Land hatten die Schwedendemokraten


    Guten Tag. Die haben keine Schwangere als Vorsitzende.

  134. Als Ausländer – der nicht wählen darf und will – halte ich mich aus diesem Streit heraus, weil es letztlich um die Ablösung der Willkommenskultur und die Rückkehr zur demokratischen Legitimität in der Völkerwanderungsfrage geht. Genauso verhält es sich mit der orchestrierten Hetze in den Medien gegen Trump. Wenn er es fertig bringt von 11 Millionen Illegalen lediglich die 3 Millionen mit einem Strafblatt außer Lande zu schaffen hat er Merkel, Hollande, Gabriel c.s. endgültig als unfähig und meineidig entlarvt. In Europa sind wir dazu weiterhin nicht einmal im Ansatz fähig, weil wir mit unserer moralischen Gründlichkeit immer Krieg am mehreren Fronten führen und gewinnen wollen. Diese Verzettelung ist unser Fluch.

  135. Es zeigt sich mal wieder Frauen ohne Eier haben in Politik nichts verloren. Viel zu weich. Nur wenige Frauen sind für Politik geeignet. Spontan fällt mir nur Marine Le Pen ein.

  136. #143 rookie (15. Feb 2017 22:18)
    #114 VivaEspaña (15. Feb 2017 22:01)
    Nicht nur arbeitslos, Petry hat privat und als “Unternehmerin” Insolvenz anmelden müssen

    Und nicht nur das. Böse Zungen behaupten, dass die Firma der großen Chemikerin und ihr Produkt auf einem geklauten Patent beruht,
    Seite 10 hier:
    http://afd.site90.net/AN-2014-07-26.pdf

    Deshalb ? wollte wohl auch keiner das Patent kaufen:

    (…)Doch die Familie findet keinen Käufer für das Patent,(…)

    https://www.welt.de/wirtschaft/article148888144/Warum-Frauke-Petry-nur-noch-Politik-machen-will.html

  137. Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte!
    So langsam werden meine Befürchtungen bestätigt und am Ende stellt sich die AfD als großer Bluff der etablierten Parteien heraus.

    Schauen wir doch mal auf die Anfänge der AfD. Die Invasion verlief von der großen Masse noch unbemerkt, dafür war Griechenland in aller Munde. Und bei Griechenland waren (sind) die Hilfs Mrd. nicht weit.
    Langsam regte sich Widerstand in der Bevölkerung, welcher für die Regierung durchaus das Potential größerer Verwerfungen hatte.
    Und da war er auf einmal, Prof. Dr. Bernd Lucke mit seiner AfD. Schnell konnte damit der Zorn der Bevölkerung kanalisiert werden und nebenbei hatte die Linke und deren Extremisten wieder ein „Spielzeug“ und war (ist) „beschäftigt“.
    Dummerweise wollten sich die Bürger aber nicht nur auf ein Thema festlegen und Lucke mußte durch Petry, Weidel (deren Vita spricht Bände) und Co. ersetzt werden.
    Schnell fanden sich in der AfD auch aufstrebende Politiker, welche es ernst meinten und damit Erfolg hatten (siehe Höcke). Aus Sicht der Strippenzieher der AfD mutiert er immer mehr zu einem Störfall und muß somit „entsorgt“ werden. In diese Kategorie paßt auch Poggenburg, schwer zu kontrollieren.
    Petry und Co. Wollen zwar in den Bundestag (das könnte der versprochene Lohn sein), dort dann die „Interessen“ der Mittelschicht vertreten, aber zu klein um wirklich etwas bewegen zu müssen.
    Wir müssen uns doch nur die Reden vom Anfang der AfD und heute ansehen. So einen grottenschlechten Start legt niemand aus versehen im Jahr der vielleicht wichtigsten Wahl seit Bestehen der BRD hin.
    Die AfD scheit wohl doch nur das demokratische Feigenblatt der Etablierten zu sein.

  138. OT

    Gerade bei Sandra Maischzwerger

    Die Nacht der lebenden Leichen

    Ein Horrorfilm freigegen ab 16 Jahre

  139. #28 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (15. Feb 2017 21:17)

    Aus meiner Sicht ist es richtig, die klare Grenze zur NPD zu ziehen. Höcke und Poggenburg gehen da oft zu weit. Ich werde keine Partei wählen, die es nicht schafft, sich glaubwürdig von nationalsozialistischen Ansichten abzugrenzen.

    ————-

    Aus „meiner“ Sicht ist es richtiger, die klare Grenze zu Blockparteien (CDU/SPD/FDP/Grüne/Linke) zu ziehen. Pretzel und Petri gehen da oft zu weit, um den nationalen rechten Flügel aus der Partei zu entfernen. Ich werde keine Partei wählen, die es nicht schafft, sich glaubwürdig von „inter“nationalsozialistischen sowie politisch korrekt gegenderten sozialistisch/stalinistisch/kommunistischen Ansichten, abzugrenzen.

    Die NWO-neoliberalen Stöckchen müssen zerstört werden.

    ——————————-

    Ein treffender Kommentar von RENNER:

    Alternative für Deutschland – AfD, Kreisverband Rhein-Sieg
    5. Juli 2016

    BEGRÜSSUNG UNSERES LANDESSPRECHERS MARTIN E. #RENNER BEIM #AFD+ LANDESPARTEITAG IN #WERL

    Wir, von der AfD entsenden Abgeordnete in das EU-Parlament, damit sie dort, nicht an den kleinen Schräubchen der Prozesse mitfummeln sollen, sondern – in hervorgehobener Position – dieses EU-Konstrukt als das markieren, was es ist.

    Ein, die nationalen Identitäten zerstörendes Projekt.

    Ein Projekt, das die Souveränität des Bürgers untergraben und diesen zum Systemsklaven ohne Herrschaftsrechte, dafür aber mit noch mehr Funktionspflichten, machen will.

    Wir von der AfD werben nicht um Überläufer und Altparteienfunktionäre, die wegen besserer Karrierechancen plötzlich und unvermittelt in unser politisches Lager wechseln wollen und sich dafür für kurzfristige und kurzlebige PR-Aktionen instrumentalisieren lassen.

    ….

    https://www.facebook.com/AFDrheinsiegkreis/posts/944362259005810

  140. Wenn Pety jetzt noch an Poggenburg rum bohrt kann sie ihre Koffer packen. Die Ossis jagen sie zu 99 Teufel.

  141. Das Verfahren sollte man sofort einstellen. Bei normaler Prognose wird die Partei im Oktober gut im zweistelligen Bereich sein, was drei Konsequenzen hat:
    1. Die Partei wird stark wachsen, braucht Abgeordnete usw.;
    2. Sie wird ehrlicher wahrgenommen werden in den Köpfen der Menschen, als wirkliche Partei und nicht mehr als Extremisten-Club;
    3. Es werden ganz andere tüchtige Leute auch offen mitmachen können, die jetzt noch Angst um ihren Job haben, wenn sie dort bekannt wären.

    Also, voran für unsere Bewegung, der Einzelne ist nicht so wichtig wie unsere Sache.

  142. #72 Tolkewitzer (15. Feb 2017 21:38)

    #35 stuttgarter (15. Feb 2017 21:22)

    Soll Poggenburg doch zur NPD wechseln, wenn er über den “deutschen Volkskörper” philosophieren will.

    Man kann auch in normaler, aktueller Sprache solche Ausschreitungen anprangern und muss nicht Teile seine Reden bei Goebbels abschreiben.

    Die Umerziehung geht ins Endstadium!

    Ich habe auch noch ein nettes Zitat:

    Nachdem man den Wissenschaftlern jetzt, wie es aussieht, Menschenversuche verboten hat, werden diese versuchen, stattdessen Experimente am Volkskörper durchzuführen.
    Das muss um jeden Preis verhindert werden!

    Na, wer hat’s gesagt? Goebbels? Göring? Oder doch der untote Österreicher?

    Keiner von den Dreien. Es war der russische Anarchist Michail Bakunin in seinem Hauptwerk „Gott und der Staat“.

    Seine nachfolgende detaillierte Warnung vor den Vorgängen an den Universitäten ist nachgerade prophetisch. Dagegen ist Orwell ein Dilettant.

  143. Es ist zum ko… was momentan in der AfD läuft. Da mag ich nicht mehr an Dummheit glauben, das ist Sabotage. Trotz allem haben wir keine andere Wahl bei der Wahl. Sollen wir etwa wieder die Altparteien wählen oder der Wahl fernbleiben? Ich denke nicht daran kampflos aufzugeben! Jetzt erst recht AfD! Wir lassen uns nicht spalten!

  144. Möglicherweise macht die AfD gerade Promo für die Bundestagswahl. Mal schauen, wie sich die neue Strategie bei Umfragen auswirkt.

    #175 Selberdenker

    “Wucherungen am deutschen Volkskörper” – was soll das denn? Sowas ist doch völlig überflüssig.
    Sorry für die Klugscheisserei – aber es fällt doch jedem auf, dass sowas eine Steilvorlage ist

    Sehe ich genauso. Ganz besonders Höcke und jetzt auch Poggenburg kommen mir vor wie ADHS Kinder, die ständig nach neuer Aufmerksamkeit schreien.
    Wir haben gazn andere Probleme im Moment.

    Vielleicht sollte sich die AfD einpaar Wahlkampfberater von der FPÖ holen. Die haben etwas mehr Erfahrung und können gute Erfolge aufzeigen.

  145. Wenn das so weitergeht mit der Selbstzerfleischung muss die AfD dringend auf Schützenhilfe von Merkels Schätzchen hoffen, sonst sind mit oder ohne Höcke selbst 10% zur BTW reine Utopie.

    Nichts hasst der Wähler mehr als Streit innerhalb einer Partei. Und die Medien geben der AfD dann genüsslich den Rest.

    Mannomann, was ist los in dem Laden? Wollen die mit Gewalt Richtung 5%? Dann weiter so, die Richtung stimmt schon mal. So blöde führt sich nicht mal der Vorstand vom Kaninchenzüchterverein Bottrop-Kirchhellen auf.

    Einigkeit, verdammt noch mal! Ist der Absturz von 15% auf 10% innerhalb weniger Wochen nicht Warnung genug?

  146. #176 fiskegrateng (15. Feb 2017 22:42)

    #163 NieWieder (15. Feb 2017 22:31)
    @ #139 Bin Berliner (15. Feb 2017 22:16) :
    In Schweden, dem Super-Idioten-Gutmenschen-Land hatten die Schwedendemokraten


    Guten Tag. Die haben keine Schwangere als Vorsitzende.

    ________________________________________

    Wohl war, allerdings kenne ich mich mit den (hormonell – bedingten)biologischen Eigenschaften des weiblichen Körpers in Bezug auf die, während einer Schwangerschaft anfallenden östrogenen – Hormone und den versch.levels nicht wirklich -gar nicht aus.

    Ich könte mir durchaus vorstellen, dass da evtl. gegeben durch, dieses biologische (wunderschöne) „Procedere“ der Schwangerschaft, die Denke da vielleicht, (stotter), ein wenig, sagen wir mal hinten ansteht..(manchmal?)

    (Puh, Bitte nicht gleich steinigen…kenne mich da nun wirklich icht so aus)

  147. #17 Alucard (15. Feb 2017 21:13)

    Es werden bis zur Bundestagswahl noch ganz andere Akte aufgeführt. Alles ist gut vorbereitet und hat nichts mit unüberlegten, unkontrollierten Vorgängen zu tun. Wir leben in einer großen Theatervorstellung. Jeder hat seine Rolle und spielt sie so gut er kann…
    —————–
    Manche Marionetten wissen leider noch nicht, dass sie an Strippen hängen und an welchen.

  148. Ich wäre eher dafür das Petry verschwindet und alle anderen bleiben oder zurückkommen die etwas patriotischer eingestellt sind.
    Früher oder später werden die falschen Leute sowiso auffliegen.

  149. #101 fiskegrateng
    Stimmt, aber Frau Petri würde ich mir nicht an die Spitze als Kandidatin wünschen.
    Sie ist erstens meiner Meinung nach schon zu machtgeil und 2.), was ich als schlimmer empfinde, ein Fähnlein im Wind der Mainstreammedien.
    Beides zusammen ist hochexplosiv, siehe Frau Merkel.
    Wenn jemand auf Macht aus ist und nicht gleichzeitig standfest, wie ein Fels, der läßt sich um der Macht willen von anderen mißbrauchen.
    Trump wollte auch an die Macht, aber mit klaren Zielen und einer sehr festen Meinung.
    Ich denke, es ist gar nicht notwendig, Frau Petri zum jetzigen Zeitpunkt aus der Partei auszuschließen, aber sie sollte schon in die Schranken gewiesen werden.
    Wie, weiß ich allerdings auch nicht.

  150. #34 bronski27 (15. Feb 2017 21:21)
    Das ist doch alles gesteuert, niemand kann mir erzählen das das Zufall sein soll! 1/2 Jahr vor der Wahl…!!
    *************************
    Hallo bronski27, hallo PI-Fangemeinde,
    ich hab da wieder mal was für die, die auch noch selber denken können und das auch gerne bzw. weniger gerne tun, aber dennoch lern- und wissbegierig sind und noch nicht zu müde!.

    https://www.youtube.com/watch?v=Cq1xTm6cwSw

  151. Wenn ständig etwas kaputt gemacht wird dann steckt da natürlich Absicht hinter das ist vollkommen klar.
    In dieser Hinsicht hätte ich zu einem Höcke aber mehr Vertrauen als zu einer Petry.

  152. #184 Cendrillon (15. Feb 2017 22:48)

    OT

    Gerade bei Sandra Maischzwerger

    Die Nacht der lebenden Leichen

    Ein Horrorfilm freigegen ab 16 Jahre

    Stimmt!
    Praktisch alles alte, weiße Männer!
    (…und ne junge dumme Nuß)

  153. Glaubt doch nicht alles, was Ihr irgendwo lest! Sinnvoller ist es, erst einmal die Psychologie der Systempresse zu begreifen. Die wittern nun die Chance, weitere Keile in die verhasste AfD hineinzutreiben, irgendwas wird schon hängenbleiben und das AfD-Lager wird weiter verunsichert.

    Demnächst heißt es „Meuthen soll als nächster vor das Parteigericht“, irgendein AfD-Sprecher wird dementieren, und die Journalunken werden daraus die Headline basteln: „Meuthen kurz vor dem Abschuss – halbherzige Dementis“.

    Deswegen hätte man denen erst gar nicht diese Angriffsfläche mit der Lex Höcke bieten dürfen. Jetzt wittern sie Leichengeruch und haben Oberwasser.

    Ich würde immer nur kommentieren, und zwar solange bis die Presstituierten kotzen: „Wir ziehen alle an einem Strang – und sollte es in Sach- oder Personalfrage einmal Differenzen geben, klären wir das ausschließlich intern.“

    Konsequent so verfahren und die AfD stünde 3 % besser in den Umfragen, auch wenn ich generell der „Systemdemoskopie“ mehr als kritisch gegenüberstehe.

  154. Ehrlich gesagt: Ich bin kein Freund der Aussagen von Höcke. Empfinde ihn nicht als „tragisch“. Aber ich kenne auch Stimmen von AfD-Wählern, die ihn, Höcke, ausgesprochen kritisch sehen.

    Die AfD ist, neben dem Dauerfeuer der roten SA (Studentenbübchen und kleine Nachwuchs-Adreas-Baaders sowie Gutmenschen-Trullas ohne Hirn), in einem Dilemma. Ausgerechnet in 2017!

    Es KOTZT mich an, dass

    a) Höcke einfach nicht mal seine vorlaute Klappe halten kann,

    b) Petry m.E. überzogen darauf reagiert und übers Nazi-Stöckchen springt wie weiland Lucke.

    Ich lebe in NRW. Ich will nicht mehr länger rot-grün ertragen. Es geht hier langsam aber sicher alles den Bach runter.

    Die AfD ist die letzte Möglichkeit der Bürgernotwehr. Auch Frau Petry möge sich bitte ihre Schwangerschaftshormone im Wahlkampf sparen. Und, Höcke: halt einfach mal die Fresse, ja? Es gibt nicht nur Konservative in der AfD, kapiert?

  155. #180 fozibaer (15. Feb 2017 22:43)

    Es zeigt sich mal wieder Frauen ohne Eier haben in Politik nichts verloren. Viel zu weich. Nur wenige Frauen sind für Politik geeignet. Spontan fällt mir nur Marine Le Pen ein.
    ——————————-
    Wie war das damals mit Maggie Thatcher?

  156. #197 rama (15. Feb 2017 22:57)

    Wenn Petry bleibt, ist die AfD unwählbar.

    Das ist Spaltung.
    Ich wähle die Versöhnung!

  157. #28 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (15. Feb 2017 21:17)
    Aus meiner Sicht ist es richtig, die klare Grenze zur NPD zu ziehen. Höcke und Poggenburg gehen da oft zu weit. Ich werde keine Partei wählen, die es nicht schafft, sich glaubwürdig von nationalsozialistischen Ansichten abzugrenzen.

    – – – – –

    Nationalsozialismus („Sozial geht nur national!“ zum Beispiel) ist doch gut geniessbar, wenn er mit direkter Demokratie, mit Volksabstimmungen wie in der Schweiz gekoppelt wird und nicht mit Diktatur verbunden wird wie im faschistischen Deutschland der Zeit von 1933 bis 1945!

    Merke: Nationalsozialismus ist nicht gleich „Nationalsozialismus“!

  158. #203 kleinerhutzelzwerg (15. Feb 2017 22:59)

    #197 rama (15. Feb 2017 22:57)

    Wenn Petry bleibt, ist die AfD unwählbar.

    Das ist Spaltung.
    Ich wähle die Versöhnung!
    ———————–
    Nein, F. Petry soll sich um ihre privaten Dinge kümmern.
    Obwohl ich Frau bin, denke ich, dass die Männer der AfD besser für die deutsche Politik geeignet sind.

  159. #205 Je Suis Pack (15. Feb 2017 23:00)

    Es ist erst dann zu spät, wenn es zu spät ist.

    Morgen ist es immer noch früh genug zu spät…
    😆

  160. #175 Selberdenker (15. Feb 2017 22:41)

    “Wucherungen am deutschen Volkskörper” – was soll das denn?
    ———————————————-

    Okay, das nächste Mal soll er einfach sagen: Das deutsche Volk hat Krebs.
    Ich meine, da ist doch das mit dem Volkskörper feinste Lyrik?

  161. Laßt meinetwegen den Schmerz wirken, aber fixiert Euch bitte nicht darauf, verbeißt Euch nicht. Ihr habt keine Schuld an irgendwas davon, hattet nie eine derartige. Ihr habt auch nicht – etwa durch Dummheit – irgendeine Chance verballert. Wenn überhaupt eine weg ist, dann hattet Ihr die nie.

    Atmen. Ein – Aus – Ein – Aus … (jetzt nicht aufhören)

    Vielleicht hatten wir eine solche Chance.
    Ich sage nicht: gar keine.
    Ich sage: keine SOLCHE

    Atmen. Ein – Aus – Ein …

  162. Höcke ist so ein verlogener Typ. Macht ganz bewusst zweideutige Aussagen um sich dann später als falsch verstandenes Opfer selbst zu bemitleiden. Diese Opferrolle geht mir auf den Piss.
    Ausserdem sollte man doch dazu stehen, was man sagt. Der soll sich mal klar und deutlich ausdrücken. Diese subtile Art zu reden ist so erbärmlich und unmännlich.
    War es nicht Höcke, der uns erklären wollte, wir sollten unsere „Männlichkeit“ wieder entdecken?
    Der soll erst mal seine eigene Männlichkeit entdecken und seinen Mann stehen, anstatt herumzudrucksen.

    Frauke Petry hat 10.000 mal mehr Eier als Höcke. Man hat sie penetrant zu einer hypotetischen Schusswaffengebrauch-Aussage genötigt und sie ist nicht zurückgerudert. Sie stand zum eigenen Wort.

    Aber nun ist endlich mal Schluss und beruhigen wir uns mal alle.

  163. Der Begriff Volkskörper ist doch uralt. Wurde z.B. schon 1804 in dem Buch „Die Geschichte der Maronen-Negern auf Jamaika“ von R.C. Dallas in der Übersetzung von T.F. Ehrmann verwendet.
    Danke an Google.

  164. Wenn das kommt mit Poggenburg…Ein sehr guter Mann, gewählt mit fast 25% im Landtag. Sollte das wirklich wider erwarten kommen,ist Petry nicht mehr tragbar, eigentlich jetzt schon nicht. Und diese linksversifften inklusive CDU, euch braucht keiner mehr, außer die ganzen Handaufhalter aus aller Welt. Und eure verlogenen Wahlprognosen…CDU 18%, SPD 20%. Das ist Realität, ihr Verbrecher am Deutschen Volk.

  165. #191 BinBerliner
    Ich kann mich nicht so genau an meine Hirntätigkeit in meinen Schwangerschaften erinnern.
    Also, ich hatte schon noch welche..
    Spaß beiseite:
    Der gesamte Körper einer Frau wird während der Schwangerschaft unter eine Art natürliches, körpereigenes Beruhigungsmittel gestellt.
    Weil das Ungeborene geschützt werden muß und die Wehen sonst vorzeitig eintreten könnten.
    Mit dem Geburtsvorgang bekommt die Mama einen extremen Adrenalinschub, so daß sie sogar mitten in der Nacht während der Geburt putzmunter bleibt.
    Bei mir war es so, daß ich mich in erster Linie gern auf meine Kinder konzentriert habe.
    Also, um ehrlich zu sein, haben mich da andere Sachen gar nicht soo interessiert.
    Es waren aber auch nicht so gefährliche Zeiten, wie jetzt.
    Und es tickt und denkt auch jede Frau anders.
    So, ich hoffe, ich konnte dich bißchen aufklären.
    Und nein, ich bin nicht beleidigt, wenn gesagt wird, daß eine schwangere Frau anders drauf ist, als eine nicht schwangere.
    Ist so.

  166. #202 Blue02
    Ja, ein Wahlkreuz ist keine Liebeserklärung. Von mir aus können die AfD-Verantwortlichen Schlammcatchen machen, meine Stimme bekommen sie trotzdem.

    Und wer das anders sieht, scheint ja Islamisierung, Überfremdung, Kriminalität, Altersarmut und schlichte Verrottung nicht als sooo schlimm zu empfinden.

  167. Die AfD goes directly den Weg der REP’sen in die Bedeutungslosigkeit.
    Danke für Nix Frau P. und Herr P.!
    Es muss endlich Schluss sein mit der Polarisierung.
    Ich muss wohl Sarah wählen…
    Warum haben wir keinen Geert Wilders, verdammt noch mal?

  168. #211 Jakob Kaise
    <blockquoteDer Begriff Volkskörper ist doch uralt. Wurde z.B. schon 1804 in dem Buch “Die Geschichte der Maronen-Negern auf Jamaika” von R.C. Dallas in der Übersetzung von T.F. Ehrmann verwendet.</blockquote
    Naja, jetz wo du es sagst, der unbedinklichen Titel hat jeden Zweifel beseitigt 😀 😀

  169. Jetzt wirds aber auffällig.

    Es ist doch ganz offen erkennbar, dass ein AfD-Politiker auch dann von der Falschversteher-Presse in die Nähe der National-Sozialisten gerückt wird, wenn er seine Reden in bestem Oxford-Englisch halten würde.
    #Tarnnahtsi

    Die wollen Gesagtes falsch verstehen, um dann ungeschoren falsch zitieren zu können, ganz einfach.

    Wo war denn eigentlich Nazi-Vokabular-Detektor Holger Stahlknecht (CDU), als Hobbyeugeniker und Parteigenosse Schäuble seine Thesen über Inzuchtvermeidung und Erbgutveredlung zum Besten gab?

  170. #212 Jakob Kaiser (15. Feb 2017 23:07)

    Wir können endlos viele Beispiele finden.

    Und das Wort Volksvertreter hat ein gewisser Adolf Hitler 1925 verwendet. Ach so ja, heute heißt das ja nur noch Parlamentarier.

  171. #196 Gridon (15. Feb 2017 22:56)
    ____________________________________

    Besten Dank, gut und einfach erklärt!

  172. #207 rama (15. Feb 2017 23:02)

    #203 kleinerhutzelzwerg (15. Feb 2017 22:59)

    #197 rama (15. Feb 2017 22:57)

    Wenn Petry bleibt, ist die AfD unwählbar.

    Das ist Spaltung.
    Ich wähle die Versöhnung!
    ———————–
    Nein, F. Petry soll sich um ihre privaten Dinge kümmern.
    Obwohl ich Frau bin, denke ich, dass die Männer der AfD besser für die deutsche Politik geeignet sind.

    OK, das sehe ich eigentlich auch so.
    Sie haben recht!

    Wenn ich an die „alten“ Bundestagsdebatten zurückdenke mit Wehner, Barzel, Brans, Strauss, Schmidt, Bundestag quasi immer als Vollversammlung, alle auch korrekt gekleidet, die meisten vermutlich wirklich gemäß Auftrag nur ihrem Gewissen verantwortlich;…

    …wenn ich dies alles also vergleiche mit den Heutigen Protagonisten mit ihren roten, grünen, Blauen Haaren, die da so vereinzelt im „Reichstag“ herumsitzen (es sieht lächerlich aus!), manchmal nur 1 bis 2 Vertreter pro Fraktion,…

    …dann kann auch ich nur eine Rückkehr zu alter Normalität wünschen!

  173. #198 Muchamels Katastroph (15. Feb 2017 22:57)

    Wenn ständig etwas kaputt gemacht wird dann steckt da natürlich Absicht hinter das ist vollkommen klar.
    In dieser Hinsicht hätte ich zu einem Höcke aber mehr Vertrauen als zu einer Petry.
    ——–
    Klar steckt Absicht dahinter. Sowohl Höcke wie auch Poggenburg haben ganz gezielt so geredet. Wir wissen nur noch nicht was wirklickh dahinter steckt. Soll es eine PR Aktion sein, dass die AfD in aller Munde bleibt und alle dahinter stecken,oder ist es eine gezielte Aktion Petry/Pretzell in die Falle laufen zu lassen.

  174. EDIT
    #211 Jakob Kaise

    Der Begriff Volkskörper ist doch uralt. Wurde z.B. schon 1804 in dem Buch “Die Geschichte der Maronen-Negern auf Jamaika” von R.C. Dallas in der Übersetzung von T.F. Ehrmann verwendet.

    Naja, jetz wo du es sagst, der unbedinklichen Titel hat jeden Zweifel beseitigt

  175. #219 Darek (15. Feb 2017 23:12)

    Erzähl keinen Käse. Neger war bis vor 30 Jahren offizieller deutscher Sprech. Ich selbst wurde erst in den 1990er Jahren durch Leute, die man heute als Gutmenschen einordnen würde, belehrt, daß es jetzt Schwartzer heißt.

  176. #210 fozibaer (15. Feb 2017 23:04)

    Nein, eher “Volkskörper” (Poggenburg) und einiges, was Höcke so raushaut. Das muss nicht sein und ich finde nicht, dass sich die AfD bei Neonazis anbiedern muss!

    Zumal das nur ein paar Hanseln sind.

    Richtig. Wir brauchen die Stimmen der aufgewachten Grünen. Wir brauchen die Stimmen der noch nicht hirngewaschenen jungen CDU-ler. Gerade bei den Jungen in der CDU/JU rumort es m.E. heftig gegen das SED-Merkel.

    Da wirkt auch eine gesunde jugendliche Trotzreaktion gegen das linke Beamtenlehrer-Geschmeiß.

    Es gibt nur eine Partei, bei der wir KEINE Stimmen holen können. Das ist die „SPD“. Es waren immer schon Idioten. Es sind heute Idioten. Und es werden immer Idioten bleiben.

  177. Wann wird der Tag kommen, an dem der verschreckte, bürgerliche Wähler im Westen, der ja den Höcke nicht wählen kann, aber kein Problem mit linken Faschisten hat, merkt, daß seine ,,ohne meinen All-Tours sage ich nichts“ Lebensform vorbei ist?
    Im Übrigen bin ich dafür, daß Petry entmachtet wird!

  178. #218 gonger
    Warum haben wir keinen Geert Wilders, verdammt noch mal?
    ——————
    Weil der längst als Nazi rausgeflogen wäre, und Marine auch.
    Das heißt aber nicht, daß man, wie Poggenburg, in einer völlig belanglosen Landtagssitzung, vor lauter Sesselfurzern, unbedingt die Sau rauslassen muß.
    Ich laufe auch nicht morgens durch den Aldi und rufe: „Der Volkskörper muß von all diesen Wucherungen hier gesäubert werden“.

  179. OT

    PROFESSOR UNRAT

    Es gibt Menschen, die das Glück haben, vom Staat zu leben. Dann gibt es wieder Menschen, die das außergewöhnliche Glück haben, von einem Staat zu leben, der seine Bürger über Steuern dermaßen auspreßt und deshalb so reich ist, daß er diesen Menschen für ihr blödes Geschwätz locker eine Mittelschichtsexistenz zukommen lassen kann. Aber das allergrößte Glück für Menschen, die vom Staat leben, ist es, Bürgern dieses Staates als Rechtsradikale und Nazis, also als Kriminelle zu beschimpfen, weil sie auf ihre kulturelle Identität bestehen, welche sie von anderen Kulturen unterscheidet.

    Der ganze Artikel

    http://der-kleine-akif.de/2017/02/11/professor-unrat/

  180. Soll nach Höcke nun auch Poggenburg gehen?

    Ganz ehrlich? Wirklich?

    JA !

    Die Beiden würden heute nicht mals mehr das Aufmahmeprozedere bestehen – hoffe ich!

  181. #107 D Mark (15. Feb 2017 21:55)
    Pazderski positioniert sich jetzt auch öffentlich eindeutig gegen Höcke und Poggenburg

    Diese Weichflöte Pazderski war mir von Anfang an nicht koscher.
    Ein spiessiger Langweiler der besser in der CDU geblieben wäre.

  182. Könnten mal bitte die E-Mail-Adressen von B. Höcke und A. Poggenburg hier mitgeteilt werden?

    Viele, so wie wir zum Beispiel, facebooken nicht…

    Und so könnte man ein paar aufmunternde Worte an die Beiden richten.

    Ich könnte mir vorstellen, daß sie Zuspruch gebrauchen können.

  183. #218 gonger (15. Feb 2017 23:11)

    Die AfD goes directly den Weg der REP’sen in die Bedeutungslosigkeit.
    Danke für Nix Frau P. und Herr P.!
    Es muss endlich Schluss sein mit der Polarisierung.
    Ich muss wohl Sarah wählen…

    Das würde wohl kaum Sinn ergeben, solange Sarah in der SED ist.

    Herrn Pretzell kenne ich nicht. Ich weiß mit dem nix rechtes anzufangen. Das ist aber rein subjektiv. Ich find ihn ein wenig farblos.
    Frau Petry ist m.E. eine exzellente Rednerin. Ich habe nie Unvernünftiges von ihr gehört. Sie ist eine Liberale, wie ich. Zwar ist sie momentan – ohne Not – im Reproduktionsstatus. Da ist jede Frau nicht recht zurechnungsfähig. Ich weiß auch nicht, warum die Weiber immer zum falschen Zeitpunkt ihre Blagen werfen müssen.

    Aber: Wenn wir Liberale euch Nationale ertragen können. Tut es bitte gefälligst auch umgekehrt. Prügeln können wir uns, wenn die System-Sau aus der DDR weg vom Fenster ist – und dieses unrasierte EU-Vieh keine Mehrheit findet. DANN prügeln wir uns. Aber – verdammte Scheiße noch eins – ERST DANN! Klar?

  184. Was soll das Gekeife… die AfD muss in den Bundestag kommen… um Licht auf den Islam zu werfen! Ob jetzt Petry oder Höcke ist egal! Beide sind auf Ihre Art gut!!

  185. #229 Lepanto2014 (15. Feb 2017 23:22)

    Ich laufe auch nicht morgens durch den Aldi und rufe: “Der Volkskörper muß von all diesen Wucherungen hier gesäubert werden”.

    Lustig. Wirklich.

    😀

  186. Am besten wird es sein, wenn die Beiden austreten und eine neue Partei wählen. Petry ist unmöglich und für mich auch nicht wählbar. Und dann Ihr sauberer Mann im Kalifat NRW. Dort hört man über unsaubere Machtkämpfe, Petry und Ihr Mann sind Karrieristen, die wollen sich nur die Taschen voll machen. Höcke und Poggenburg sind wahre Patrioten, mit Herzblut und Leidenschaft. Höcke sollte Kanzler werden.

  187. #211 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (15. Feb 2017 23:06)

    #175 Selberdenker (15. Feb 2017 22:41)

    “Wucherungen am deutschen Volkskörper” – was soll das denn?
    ———————————————-

    Okay, das nächste Mal soll er einfach sagen: Das deutsche Volk hat Krebs.
    Ich meine, da ist doch das mit dem Volkskörper feinste Lyrik?
    —————————————–
    Wie wäre es mit:

    „Rot-grün ist der gesellschaftliche Krebs des 21. Jahrhunderts – Merkel ist seine sichtbare Metastase?“

  188. Für alle, die hier bei dem Wort „Volkskörper“ Würfelhusten bekommen: Ihr seid Spalter oder Trolle. Wir haben eine Sprache,die ist deutsch. Gibt es eine Liste mit gesperrten Wörtern, die in der NS Zeit „mißbraucht“ wurden? Nein! Na also,genug der Hetze. Und noch zum mitschreiben: Es ist NICHT rechtsextrem, wenn Höcke sagt, dass die Angriffe auf Dresden Völkermord war. Und auch nicht,wenn Poggendorf Linksradikalen empfiehlt, arbeiten zu gehen,wenn die an der Uni randalieren.

    SO SCHWER IST ES DOCH NICHT!!!!

  189. Wegen der Wortwahl???? Nicht einmal wegen des Inhaltes? Nur die Wortwahl….??
    Unfassbar.
    Unfassbar auch die Aussage, die ich las, dass man AfD Mitgliedern oder Funktionären die Kinder wegnehmen sollte. Selbst ohne Quelle wissen das noch einige. Was ist denn das für ein Vokabular und der Inhalt. No Go.

    Danke für den gut recherchierten Beitrag, auch das der AfD Sprecher gefragt wurde. Es ist also um Poggenburg herum warm, aber noch nicht ganz so heiß.

  190. #218 gonger (15. Feb 2017 23:11)
    Die AfD goes directly den Weg der REP’sen in die Bedeutungslosigkeit.

    —-

    Ging es mit den Repsen nicht bergab nachdem Schönhuber entsorgt wurde und sein Nachfolger Schlierer versucht hat sich mit einem Anbiederungskurs als Juniorpartner für die CDU zu gerieren?

  191. @Darek (15. Feb 2017 23:17) :

    Zitat
    EDIT
    #211 Jakob Kaiser

    Der Begriff Volkskörper ist doch uralt. Wurde z.B. schon 1804 in dem Buch “Die Geschichte der Maronen-Negern auf Jamaika” von R.C. Dallas in der Übersetzung von T.F. Ehrmann verwendet.

    Naja, jetz wo du es sagst, der unbedinklichen Titel hat jeden Zweifel beseitigt

    Mir ist schon klar, dass man heutzutage „Esskastanien“ sagt … 😉

  192. #239 BangRajan (15. Feb 2017 23:29)

    Und weiter mit: „Die Metastase muß rausgeschnitten werden und dann ist eine Chemotherapie fällig.“

    Na dann doch lieber „Volkskörper“.
    🙂

    Und ja, „Körper“ und der Vergleich mit schlimmen Krankheitsbildern, das trifft´s doch.

  193. Ging es mit den Repsen nicht bergab nachdem Schönhuber entsorgt wurde und sein Nachfolger Schlierer versucht hat sich mit einem Anbiederungskurs als Juniorpartner für die CDU zu gerieren?
    ———————————

    So wars! Dazu kamen jede Menge innerparteiliche Streitigkeiten um die Führungsrolle. Da kann man schon Paralellen sehen ;-)Schlierer hat die Reps letztendlich runtergewirtschaftet.

  194. #216 AE (15. Feb 2017 23:10)

    #191 BinBerliner
    ________________________

    Ich nehme dass sehr dankend an!

  195. Die AfD ist nun entgültig diskreditiert. Man kann jetzt ganz ruhig abwarten, bis Merkel, Schulze & Komplizen, Deutschland komplett abgeschafft haben. Es wird sowieso dazu kommen, egal ob mit AfD oder ohne sie. Nach dem kompletten Zusammenbruch der Ordnung, wird eine neue patriotische Partei ganz automatisch erfolgreich sein. Wenn Negerbanden plündernd durch die Innenstädte ziehen, sind solche wahltaktische Spielchen nicht mehr nötig. Wenn der Taliban den Sprengstoffgürtel im Kaufhof zündet, wird auch der letzten Oma klar, daß Adenauer schon lange tot ist und daß es auch die CDU längst nicht mehr gibt.

  196. Dieser Artikel vom 22.09.2016 ist überschrieben mit
    Volkskörper
    http://www.zeit.de/2016/40/deutsche-unglueck-eigenverantwortung-fremde

    Im gesamten Artikel und auch auf den ersten paar Seiten der Kommentare reibt sich niemand daran, dass dieser Begriff ja voll Nazi sei. Niemand! Null!

    Ich selbst habe den Begriff noch nie gehört, habe da mal etwas gelesen. Der wurde von Nazis verwendet, ist schon häufig mit Rassismus und Antisemitisch in Verbindung, aber nicht nur.

    Für mich ist es schon sehr ungeschickt von Poggenburg, diesen Begriff zu verwenden.
    Anderseits zeigt das Beispiel oben in zeit.de, dass die LinksFaschisten eben auch Zielscheiben suchen und eben manche „gleicher“ sind (die Schweine = Kommunisten auf der „Farm der Tiere“).

    Statt übers Stöchchen zu springen sollte die AfD zum Gegenangriff starten.
    Was Poggenburg dazu sagte:
    „Die tatsächliche “Schande” …“
    finde ich sehr gut. Darauf sollte aufgebaut werden.

    Und es sollte endlich intern mal eine professionelle Schulung stattfinden bzgl. PR, Strategie, Themen, Wörtern, …

    Damit Poggenburg, Höcke etc. ihre Energie in positive Richtung lenken, wesentliche Themen ansprechen aber ohne unnötige Angriffsfläche.

  197. #232 John Maynard (15. Feb 2017 23:24)

    Soll nach Höcke nun auch Poggenburg gehen?

    Ganz ehrlich? Wirklich?

    JA !

    Die Beiden würden heute nicht mals mehr das Aufmahmeprozedere bestehen – hoffe ich!
    ————
    Täusch dich mal nicht. Wenn Höcke/Poggenburg eine Partei gründen würden, wäre aus dem Stand 10% drinne. Sie hätten alle Pegida Sympatisanten, 70% aller AfD Wähler aus den neuen Bundesländer und bestimmt 4% aus den alten Bundesländer. Locker wären es 10%. Die alte AfD würde ebenfalls um die 10-11% bekommen.Man muss bedenken in mehreren Bundesländer im Osten steht die AfD ganz bestimmt schon bei 30%. Sachsen, S.Anhalt, Thüringen, Meck. Vorp.

  198. 227 Hans R. Brecher
    „Wenn Petry die AfD tatsächlich an die CDU heranführen will, ist die Partei für mich nicht mehr wählbar.“

    Sie würde auch von anderen nicht gewählt werden,eine CDU 2.0 braucht niemand und will auch niemand.
    Ich denke,daß die Spaltung der AfD nun nur noch eine Frage der Zeit ist.
    Mit Kuschelkurs und „Seeself***“ wird das mit der AfD nichts und die verspielt gerade jedwede Sympathie bei der Mehrheit ihrer Wähler…
    Da scheinen hinter den Kulissen wohl Intrigen,Macht-und Flügelkämpfe ausgebrochen zu sein.
    Erklärt auch die relative Untätigkeit der AfD Führung in der jetzigen Zeit.
    Einhergehend mit der Unattraktivität für Menschen,die die politischen Verhältnisse und Programme,der etablierten Parteien ablehnen..

  199. #243 Ossi 90   (15. Feb 2017 23:32)  
    Die Partei ist Höcke, Höcke aber ist Deutschland wie Deutschland Höcke ist.
    ———————————————
    Danke. Bestens auf den Punkt gebracht!
    Wer sich gegen Höcke stellt, stellt sich gegen Deutschland!

  200. So banal es ist: Wir haben einen gemeinsamen Feind. Das ist, was uns verbindet.

    Es ist genug, um Erfolg zu haben!

    Wir können auch scheitern wie anno Tobak die Linken. Siehe Französische Revolution.

    Robespierre war ein zivilisatorisches Arschloch von links. Was ist, wenn Höcke eines von rechts wäre?

    Kommt bitte alle runter, Leute. 2017 ist zu wichtig. Und ihr wisst es alle!

  201. #213 Darek (15. Feb 2017 23:06)

    Höcke ist so ein verlogener Typ. …
    ______________________________________________

    Sehen Sie, wegen solchen Leuten wie Ihnen, werde ich, der ein absoluter AfD und Höcke Anhänger ist bzw. war, Höcke Anhänger bin ich noch immer, nun gar nicht mehr wählen gehen.

    Ich habe zu einigen sehr guten Leuten, die ich noch aus der Zeit kenne, als man bei der JF noch ohne Abo Kommentare schreiben konnte, auch persönliche Kontakte, die denken genauso wie ich, nämlich das die Frau Petry der Totengräber dieser Partei sein wird !

    Was hier noch nie erwähnt worden ist, so ein Unschuldslamm ist dieser Pretzell nun aber auch nicht ….

    War da nicht mal was mit einem Zwangsgeld das gegen ihn verhängt wurde … ???

    Ich denke, daß jetzt so einige sehen gute Listenplätze zu bekommen um in der Bundestag einzuziehen um dann dort am großen Fressen, ich meine damit „absahnen“, teilnehmen kann.

    Das ist jedenfalls meine Meinung und ich möchte Sie auch nicht beleidigen mit meiner
    Ansicht bezüglich meiner Formulierung …“Leute wie Sie“ …

  202. Dresden hat die letzten Tage so viel Staub aufgewirbelt ich bin mir sicher das die CDU in Sachsen unten durch ist. Selbst viele Sozis fühlen sich mit dieser Aktion veräppelt.

  203. Ihr wisst alle, dass Petry für den Westen wichtig ist – und Höcke für den Osten.
    Und beides ist auch nachvollziehbar.

    Hätte ich die DDR ertragen müssen, ich würde heute auch auf Höcke stehen.

    Bitte wirkt darauf hin, dass sich die beiden disziplinieren! Wir schaffen es sonst nicht.

  204. Wer ist denn Poggenburg?

    Ich muß mal diese etwas despektierliche Frage stellen, auch wenn ich von Poggenburgs bisherigen Auftritten im TV und natürlich dem Wahlsieg in Sachsen-Anhalt positiv überrascht war.
    Das hatte ich ihm auch wegen seiner fehlenden politischen Erfahrung nicht zugetraut.
    Jetzt sollte er sich aber ganz auf Sachsen-Anhalt konzentrieren und sich am besten einen fähigen wissenschaftlichern Mitarbeiter o.ä. leisten, der seine Reden und andere Beiträge vorher ein bißchen überarbeitet.
    Das tun alle anderen Politiker der Altparteien auch.
    Im übrigen ist diese „unglückliche Formulierung“ von Poggenburg völlig überbewertet, da Poggenburg nie in die erste Reihe der AfD rücken wird.

  205. OK, ich habe mir die Rede nun angehört und angesehen aber ich habe nicht ganz verstanden was hier der Stein des Anstoßes sein soll? Das Wort Links viel oft… für meinen Geschmack zu oft da man diesen Vollpfosten gar nicht so viel Aufmerksamkeit schenken sollte aber was ist hier das böse No go Wort oder der Satz gewesen?

  206. #259 der feurige Pfeil der Rache
    ———-
    Nicht wählen gehen wäre fatal. Selbst wenn noch eine Petry am Ruder ist. Ich wähle ja nicht Petry sondern das Programm. Höcke und Poggenburg werden ihr schon den Marsch nach den Wahlen blasen. Was mich wundert, das Meuthen sich auf Höckes Seite geschlagen hat. Wo doch Meuthen vor geraumer Zeit über jedes Stöckchen der Presse gesprungen ist und so politisch korrekt war.

  207. #218 Lepanto2014 (15. Feb 2017 23:10)

    #202 Blue02
    Ja, ein Wahlkreuz ist keine Liebeserklärung. Von mir aus können die AfD-Verantwortlichen Schlammcatchen machen, meine Stimme bekommen sie trotzdem.

    Meine Stimme bekommen sie auch. Nicht, weil ich sie „liebte“. Sondern aus Notwehr.

    Aus dem gleichen Grund, warum Kohl (der Idiot von Francois Mitterand) zugunsten von Rot-Grün damals abgewählt wurde. Kein Mensch konnte diesen dummen, selbstgefälligen Fettkloß mehr ertragen.

    Nein, ich liebe die AfD NICHT. Ich empfinde EKEL vor dem Merkel und ihrer grünen Gefolgschaft.

  208. Mich erinnert diese Debatte an „Das Leben des Brian“:

    „Meine Frau und ich haben gestern Abend ein Stück Heilbutt gegessen und fanden, das wäre auch gut genug für JEHOVA gewesen!“

  209. Björn Höcke hat mit seinen Reden und Demonstrationen in Erfurt die Afd wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Er war es der dafür sorgte die 5% Hürde zu stemmen.

    Wer den Ausschluss von Björn Höcke fordert, weil die AfD sonst unwählbar sei, soll zur ALFA wechseln.

  210. Wer den Mainstream-Medien glauben schenkt und sogar Fehlinformationen (Fakenews) als Troll verbreitet, hat in der AfD meiner Meinung nach nichts zu suchen.

    Denn wer den Feind nicht sieht und
    „nicht sehen will“,
    der ihn bzw. uns systematisch zerstört,
    hat keine Alternative für die Zukunft.

    Es sei denn, er arbeitet für die Alternativlosen.

  211. #261 der feurige Pfeil der Rache (15. Feb 2017 23:40)

    #213 Darek (15. Feb 2017 23:06)

    ______________________________________________

    nun gar nicht mehr wählen gehen.

    Wer nicht wählen geht, wählt indirekt die …

    SPD

    C*DU

    LINKE

    Bürgerkrieg90/Die Pädophilen

    und gibt ihnen die Legitimation zum weiterso.

  212. arme AfD. — Bin froh , dass ich nicht in die Partei ging und werde auch nicht mehr für sie spenden. —

  213. Petry und Lucke war ja auch mal Thema

    Eine Spaltung reicht mir.

    Ich finde es immerr noch schlimm, dass es so gekommen ist, auch wenn ich vielleicht alleine damit da stehe.

    Ich mochte Lucke und fand das meiste, was er sagte und schrieb, echt gut. Bis auf diesen unsäglichen „Aufruf“.

  214. Stellt Euch vor, wie sich im Mittelalter zwei feindliche Heer gegenüberst stehen:

    Die Linken spannen ein Katapult, ein faustgroßer Stein fliegt zu den Rechten, trifft zufällig auf Ritter Höcke, der von seinem Pferd fällt.
    Und was machen die Rechten?
    Sie diskutieren und sagen: wenn Ritter Höcke vom Pferd fällt, hat er sicherlich was falsch gemacht!
    Also nehmen sie ihr Schwert, schlagen Ritter Höcke und sein Pferd ganz tot.

    Dann kommt der nächste Stein von den Linken, trifft zufällig Ritter Poggenburg, der von seinem Pferd fällt.
    Und was machen die Rechten?
    Sie diskutieren, nehmen ihr Schwert und …

    Stopp!
    Aufhören!
    So geht das nicht!
    Verdammt, ich will aufwachen aus diesem Albtraum!

    Der „Feind“ ist nicht Höcke oder Poggenburg!
    Der „Feind“ sind die Linken, die mit ihrer mörderisch utopischen Ideologie Deutschland zerstören und die Scharia einführen wollen!
    Dagegen muß sich alle Energie der AfD wenden!

    😉

  215. #261 der feurige Pfeil der Rache

    <blockquoteSehen Sie, wegen solchen Leuten wie Ihnen, werde ich, der ein absoluter AfD und Höcke Anhänger ist bzw. war, Höcke Anhänger bin ich noch immer, nun gar nicht mehr wählen gehen.
    Damit kann ich leben, dass Sie wegen mir nicht wählen gehen. Aber ist in Ordnung. Jeder hat seine Prioritäten. Wenn sie wegen Leuten wie mir eine beleidigte Leberwurst sein wollen, gönne ich es Ihnen.

    Meine Meinung: Nicht Petry ruiniert die Partei, sondern Leute die nicht AfD wählen. Aber wie gesagt, jeder hat seine Prioritäten. Und manchen ist das Beleidigtsein wichtiger als die Rettung eines Landes.

    Das ist jedenfalls meine Meinung und ich möchte Sie auch nicht beleidigen mit meiner
    Ansicht bezüglich meiner Formulierung …”Leute wie Sie” …

    Kein Problem. Ich fühle mich nicht beleidigt. Ich kenne Sie nicht

  216. #241 vitrine (15. Feb 2017 23:28)

    #229 Lepanto2014 (15. Feb 2017 23:22)

    Ich laufe auch nicht morgens durch den Aldi und rufe: “Der Volkskörper muß von all diesen Wucherungen hier gesäubert werden”.

    Lustig. Wirklich.

    Musste eben auch laut lachen xD. Trotzdem bin ich der Meinung, dass der Volkskörper von all diesen Wucherungen gesäubert werden musss! 😉

  217. #221 nicht die mama (15. Feb 2017 23:13)

    Es ist doch ganz offen erkennbar, dass ein AfD-Politiker auch dann von der Falschversteher-Presse in die Nähe der National-Sozialisten gerückt wird, wenn er seine Reden in bestem Oxford-Englisch halten würde.

    Was kriegt Höcke denn dafür, dass er Petry nicht „rechts“ dastehen lässt?

    Wo war denn eigentlich Nazi-Vokabular-Detektor Holger Stahlknecht (CDU), als Hobbyeugeniker und Parteigenosse Schäuble seine Thesen über Inzuchtvermeidung und Erbgutveredlung zum Besten gab?

    Thematisieren! Fortgesetzt! Vor allem vor dem Hintergrund der zahlreichen islamischen Verwandten-Ehen.
    (Was Sie hiermit begonnen haben).
    Beharrlich bleiben!

    Aus den „Fachkräften“ sind auch längst offiziell kritische Dauersozialfälle mit fanatischem Gewaltpotential geworden.

  218. #274 Synkope
    Stellt Euch vor, wie sich im Mittelalter zwei feindliche Heer gegenüberst stehen:

    Die Linken spannen ein Katapult, ein faustgroßer Stein fliegt zu den Rechten, trifft zufällig auf Ritter Höcke, der von seinem Pferd fällt.
    Und was machen die Rechten?
    Sie diskutieren und sagen: wenn Ritter Höcke vom Pferd fällt, hat er sicherlich was falsch gemacht!
    Also nehmen sie ihr Schwert, schlagen Ritter Höcke und sein Pferd ganz tot.

    Dann kommt der nächste Stein von den Linken, trifft zufällig Ritter Poggenburg, der von seinem Pferd fällt.
    Und was machen die Rechten?
    Sie diskutieren, nehmen ihr Schwert und …

    🙂
    Wobei auch „Ritter Höcke“ und „Ritter Poggenburg“ ein kleines bißchen darauf achten sollten, wo ihr schwerer Zweihänder gerade herunterkracht. Burgfräulein Petry nebst Knappe Pretzell haben dünne Nerven.

  219. #267 fozibaer   (15. Feb 2017 23:48)  
    #259 der feurige Pfeil der Rache
    ———-
    Nicht wählen gehen wäre fatal. Selbst wenn noch eine Petry am Ruder ist. Ich wähle ja nicht Petry sondern das Programm. Höcke und Poggenburg werden ihr schon den Marsch nach den Wahlen blasen. Was mich wundert, das Meuthen sich auf Höckes Seite geschlagen hat. Wo doch Meuthen vor geraumer Zeit über jedes Stöckchen der Presse gesprungen ist und so politisch korrekt war.
    ——————————————-
    Jörg Meuthen ist anfänglich wirklich über fast jedes Stöckchen gesprungen, aber er lernte durch Schmerz. Nach jedem Hüpfer hat ihn die linke Faschistenpresse noch tiefer in den Dreck getreten, bis er fast erledigt war. Und wer kam damals nach BW (ungefragt) um zu ,,helfen“? Richtig! Frau P.. Sie kam und wollte ihm den Rest geben. Das wird Herr Meuthen nie vergessen!

  220. #275 Almute (15. Feb 2017 23:56)

    Und: Tusch! Theaterdonner! Man kann die show auch übertreiben.
    ______________________________________

    Wir müssen jetzt Kontinuität und Contenance wahren!

    Also, alle mal ganz locker machen…ich wähle weiterhin AfD (wenn es es denn überhaupt noch zu einer BTW kommt;-)

  221. #264 johann (15. Feb 2017 23:44)

    Wer ist denn Poggenburg?

    Ich muß mal diese etwas despektierliche Frage stellen, auch wenn ich von Poggenburgs bisherigen Auftritten im TV und natürlich dem Wahlsieg in Sachsen-Anhalt positiv überrascht war.
    —————-
    Genau weil du überascht von seinem Erfolg warst, fast 25%, solltest ihn zu schätzen wissen.Das muss z.B. ein Pretzell erst mal in NRW schaffen. Genau in dem Land das am deutlichsten bisher seine Identität verloren hat sollte es doch ein Leichtes sein, zumindest 18% zu holen. Man braucht sich überhaupt keine Reden mehr schreiben lassen. Trump lässt auch nichts schreiben, redet meiner Meinung nach, sogar absichtlich manchmal ungehobelt, weil er im Volk so viel besser ankommt. Viele können diese geschminkten unatürlichen Reden nicht mehr hören. Nur noch eine Frage der Zeit bis Trump 65% hinter sich hat.

  222. Die AfD-Führung sorgt dafür, dass sich die AfD spaltet!
    Wenn das so weiter geht, wird dass auch geschehen.

    Dann hat niemand etwas davon ….

    Für mich ist die AfD von den Altparteien unterwandert!

  223. #261 der feurige Pfeil der Rache

    Was hier noch nie erwähnt worden ist, so ein Unschuldslamm ist dieser Pretzell nun aber auch nicht ….

    War da nicht mal was mit einem Zwangsgeld das gegen ihn verhängt wurde … ???

    Aha und was hat das jetzt mit Höcke zu tun?
    Ich habe Prezel auch nicht verteidigt oder ihn über Höcke gestellt.
    Ausserdem finde ich Kritik an Höcke ist erlaubt unabhängig davon, was Prezel gemacht oder nicht gemacht hat.

    Wie auch immer. AfD wählen!

  224. #275 Jakobus (15. Feb 2017 23:56)

    Petry und Lucke war ja auch mal Thema

    Eine Spaltung reicht mir.

    Ich finde es immerr noch schlimm, dass es so gekommen ist, auch wenn ich vielleicht alleine damit da stehe.

    Ich mochte Lucke und fand das meiste, was er sagte und schrieb, echt gut. Bis auf diesen unsäglichen “Aufruf”.

    Sie stehen keineswegs allein damit da. Ich finde es ebenfalls schlimm.

    Höcke übersteuert (rhetorisch) nach rechts. Und Petry übersteuert (faktisch) in Sachen Nazi-Stöckchen.

    Die konservativ-liberale Koalition hat von 1982 bis 1989 zuverlässig gehalten – bis Kohl angesichts des Themas deutsche Wiedervereinigung gegenüber Frankreich in die unnötige Idiotie verfiel. Sieben Jahre immerhin. Und es wären bessere sieben Jahre gewesen, hätte dabei ein Helmut Schmidt an der Spitze gestanden (ohne sonstige „SPD“, wohlgemerkt).

    Das müsste auch eine AfD zustande bringen können: sieben Jahre.

  225. Auf meinem PKW klebt ein AFD Aufkleber (obwohl mir bewusst ist,dass damit mein Auto durch Antifa beschädigt werden könnte) Jetzt kommt der Aufkleber erstmal runter. Nicht aus Angst vor der Antifa, nein weil ich mich für die AFD schäme. Frauke Petry geht zu den „Populisten wie Gerd Wilders, Le Pen, triftigen sich mit dem Österreicher Stache auf der Zugspitze, Politiker mit einer sehr wohl deutlichen Sprache und ihre eigenen Leute will sie aus der Partei werfen. So hat es auch Frau Merkel gemacht, alle Zeitgenossen die ihr gefährlich werden konnten hat sie in die Wüste geschickt. Immer wieder habe ich den Partei eintritt hinausgeschoben. Schade, sonst würde ich jetzt austreten.
    Die AFD hätte das Zeug für 30% + Die Partei spricht die Sprache der Bürger aber wenn sie sich selber zerfleischen ist das ein gefundenes Fressen für die feindlichen Medien.
    Die AFD hat Platz für rechts und links. Was macht die CDU / CSU rechter und linker Flügel. Petry sollte sich eine Auszeit nehmen und sich um ihr Baby kümmern. In der Schwangerschaft können Frauen durchaus falsche Reaktionen hervorbringen. Nach der Wahl findet sich sicher ein Platz für die Beiden Pretzel und Petry.

  226. Auf meinem PKW klebt ein AFD Aufkleber (obwohl mir bewusst ist,dass damit mein Auto durch Antifa beschädigt werden könnte) Jetzt kommt der Aufkleber erstmal runter. Nicht aus Angst vor der Antifa, nein weil ich mich für die AFD schäme. Frauke Petry geht zu den „Populisten wie Gerd Wilders, Le Pen, triftigen sich mit dem Österreicher Stache auf der Zugspitze, Politiker mit einer sehr wohl deutlichen Sprache und ihre eigenen Leute will sie aus der Partei werfen. So hat es auch Frau Merkel gemacht, alle Zeitgenossen die ihr gefährlich werden konnten hat sie in die Wüste geschickt. Immer wieder habe ich den Partei eintritt hinausgeschoben. Schade, sonst würde ich jetzt austreten.
    Die AFD hätte das Zeug für 30% + Die Partei spricht die Sprache der Bürger aber wenn sie sich selber zerfleischen ist das ein gefundenes Fressen für die feindlichen Medien.
    Die AFD hat Platz für rechts und links. Was macht die CDU / CSU rechter und linker Flügel. Petry sollte sich eine Auszeit nehmen und sich um ihr Baby kümmern. In der Schwangerschaft können Frauen durchaus falsche Reaktionen hervorbringen. Nach der Wahl findet sich sicher ein Platz für die Beiden Pretzel und Petry.

  227. Ich sehe schon die Überschrift in der Blöd Zeitung zur Geburt von Petrys Kind:

    Erstmals AfD-Baby auf die Welt gekommen. Wie gefährlich ist es?

    😀

  228. #279 VivaEspaña (15. Feb 2017 23:57)

    #169 Bin Berliner (15. Feb 2017 22:38)
    #155 erklaerbaer (15. Feb 2017 22:27)

    Alles Honigtöpfe, so hält man das Pack hin und kann in Ruhe weiter fluten und **im Herbst springt eh wieder Angela aus der Torte. Aus die Maus.
    ___________________________________

    Das ist ja eine Horrorvorstellung…

    …Tääddööö, söö da bin ischh schöön!

    In Strapsen…..

    Das ist eine Horrorvorstellung, aber so wird’s kommen.

    Geht’s auch ohne Strapsen?

    Achtung***Eimeralarm***Gugstdu:
    https://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2010/05/merkel-im-nigligee.jpg
    __________________________________________

    Hahahaha..ja genau so…

    ..Izmirübel…Schrecklichst..(Mach ES weg, mach ES weg)

  229. #291 Darek (16. Feb 2017 00:10)

    Ich sehe schon die Überschrift in der Blöd Zeitung zur Geburt von Petrys Kind:

    Erstmals AfD-Baby auf die Welt gekommen. Wie gefährlich ist es?

    Immerhin wäre es ein „neoliberales Baby“ 😉

    Und wenn Höcke ein Kind zeugt, wird das dann mit „englischem Bart“ geboren? Wohl kaum.

  230. #275 Jakobus (15. Feb 2017 23:56)

    Petry und Lucke war ja auch mal Thema

    Eine Spaltung reicht mir.

    Ich finde es immerr noch schlimm, dass es so gekommen ist, auch wenn ich vielleicht alleine damit da stehe.

    Ich mochte Lucke und fand das meiste, was er sagte und schrieb, echt gut. Bis auf diesen unsäglichen “Aufruf”.
    —————-

    Es gibt in vielen Länder Sprichwörter: „Hüte dich vor Menschen mit zwei Gesichter“. Uns so einer war Lucke. Als er entarnt wurde war er nur noch Hassobjekt.

  231. Wenn man als Führung einer Partei, keine eigene Meinung hat und sich nicht schützend vor seine Parteifreunde stellt, und sich vom Gegner die Meinung aufzwingen läßt, und dazu auch noch über jedes Stöckchen springt, dann sollte man die Führung einer Partei aufgeben, dann ist man unfähig.

    Man muss was Höcke referiert hat, die Meinung von 2 Seiten sehen, und sich nicht die interpretierte Meinung der Gegner zu eigen machen.

    Man kann in jedem etwas schlechtes interpretieren, wie man es gerade braucht!

    Das war es dann für die AfD!
    Die Gegner lachen über so viel Dummheit!

  232. Petry und Lucke war ja auch mal Thema

    Eine Spaltung reicht mir.

    @ Ich finde es immerr noch schlimm, dass es so gekommen ist, auch wenn ich vielleicht alleine damit da stehe.

    Ich mochte Lucke und fand das meiste, was er sagte und schrieb, echt gut. Bis auf diesen unsäglichen “Aufruf”.

    Das mit Luke hätte nie passieren dürfen. Luke hat die Talkmaster seinem Wissen vor sich hergetrieben. Wer von der AFD sprich noch ernsthaft über den EURO und GRIECHENLAND

  233. #294 Lawrence von Arabien

    Wenn man als Führung einer Partei, keine eigene Meinung hat und sich nicht schützend vor seine Parteifreunde stellt, und sich vom Gegner die Meinung aufzwingen läßt, und dazu auch noch über jedes Stöckchen springt, dann sollte man die Führung einer Partei aufgeben

    Das hat der Partei aber anders gesehen, als sie Lucke abwählte und Petry ernannte.

  234. #267 Tabu (15. Feb 2017 23:47)

    Bist du der Typ, der in youtube als Mr.Marxismo unterwegs ist? Wenn ja, trollst du ja wirklich auf allen Kanälen…

  235. #297 johann

    Das geht dann wohl in Richtung “Rosemaries baby”

    Das trau ich der Blöd Zeitung zu. Die werden eine Grafik mit Fotos vom AfD Baby und zum Vergleich Rosemaries Baby abdrucken. 😀 😀

  236. #299 Darek   (16. Feb 2017 00:20)  

    Das hat der Partei aber anders gesehen, als sie Lucke abwählte und Petry ernannte.
    ——————————————–
    Und hat statt der Pest die Cholera gewählt!

  237. #297 johann (16. Feb 2017 00:18)

    #294 Blue02 (16. Feb 2017 00:13)
    #291 Darek (16. Feb 2017 00:10)

    Das geht dann wohl in Richtung “Rosemaries baby”

    Ich mag Roman Polanski. Im Gegensatz zu Woody Allen machte er auch noch im Alter attraktive Filme.

    Die „Mason-Family“ hätte auch eine Bande von durchgeknallten Muslims sein können, übrigens.

  238. Ich bin komplett anderer Meinung als die meisten hier.

    Petry traue ich schon strategische Kompetenz zu. Mit dem vor der BTW rechtzeitigen Entfernen von Höcke und Poggenburg dürfte wohl versucht werden, das in den Augen der braven Westdeutschen Schmuddelimage der AfD langsam zu bereinigen und eine wählbare Alternative zu schaffen.

    Wenn man sich teilweise die Themen und Wortwahl der beiden Herren anschaut, wird klar, dass kein „normaler“ gutsituierter Bürger damit etwas zu tun haben will. Für die Prolls und Spinnerten (die teilweise hier im Forum und auch bei der AfD vertreten sind) dürfte es reichen, aber nicht für den Rest der Bevölkerung.

    Die will sich nicht schämen müssen, diese Partei zu wählen. Und dazu gehören klare und intelligente Reden. Erst wenn man es geschafft hat, als Redner bei Unternehmertagungen o.ä. eingeladen zu werden, ist das Schmuddelimage weg und der Weg zur Akzeptanz frei.

  239. #302 Darek (16. Feb 2017 00:24)

    Das trau ich der Blöd Zeitung zu. Die werden eine Grafik mit Fotos vom AfD Baby und zum Vergleich Rosemaries Baby abdrucken.

    Mit Hörnern?

  240. Poggenburg ist rhetorisch unsicher und ungebildet, aber er hätte zumindest wissen können, dass der Begriff kontaminiert ist. „Volkskörper“ war in der Tat ein von Nazichargen permanent benutztes Wort und ich wundere mich seit einer Woche, dass das, was ihr „Lynchpresse“ nennt, nicht viel massiver zugeschlagen hat.

    Der Begriff „Volkskörper“ ist politisch heikel und gilt als historisch belastet. In Deutschland wird er vor allem in rechtsextremen Kreisen benutzt. In der Bevölkerungswissenschaft des 19. Jahrhunderts geprägt, wurde er im Verlaufe der Zeit rassistisch und biologistisch immer mehr aufgeladen. Unter den Nationalsozialisten war der Begriff schließlich Teil der offiziellen Ausgrenzungspolitik, die am Ende in die Vernichtungspolitik gegen Juden und andere angeblich Minderwertige endete. Konkret wurde der Begriff etwa im NS-Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses verwendet. Dort hieß es, es entspreche dem Willen der Regierung, „den Volkskörper zu reinigen und die krankhaften Erbanlagen allmählich auszumerzen“.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-alexander-gauland-fabuliert-vom-volkskoerper-a-1071101.html

  241. #289 HH (16. Feb 2017 00:09)

    …..Frauke Petry geht zu den “Populisten wie Gerd Wilders, Le Pen, triftigen sich mit dem Österreicher Stache auf der Zugspitze, Politiker mit einer sehr wohl deutlichen Sprache und ihre eigenen Leute will sie aus der Partei werfen. So hat es auch Frau Merkel gemacht, alle Zeitgenossen die ihr gefährlich werden konnten hat sie in die Wüste geschickt. Immer wieder habe ich den Partei eintritt hinausgeschoben. Schade, sonst würde ich jetzt austreten.
    Die AFD hätte das Zeug für 30% + Die Partei spricht die Sprache der Bürger
    ———-
    Deswegen braucht man nicht die Flinte ins Korn werfen.30% wären es nicht geworden. Von den 30 Prozent gehört noch ein Teil Frau Wagenknecht.
    Weil die AfD nur eine Protestpartei ist und keine Arbeiterpartei.Wagenknecht stoßt immer in diese Wunde wenn es um die AfD geht.Ohne Petry und paar Anderen noch, könnte das sich ändern wenn Höcke/Poggenburg mehr Einfluss hätten.Höcke sprach oft vom kleinen Mann in seinen Reden.Petry nie. Dieser Liberale Flügel ist sehr schädlich für die AfD.Ich glaube es liegt gerade an diesem Flügel das die AfD in NRW nicht den Überflieger macht.Nicht jeder will Protestwähler sein, sondern irgendwo sich zuhause fühlen.

  242. @ #241 vitrine (15. Feb 2017 23:28)
    „Volkskörper muß von all diesen Wucherungen “

    Etymologisch bedeutet „Wucher“ so viel wie Ertrag, vor allem auch reicher Ertrag (vgl. wucherndes Grünzeug), und war daher ursprünglich positiv besetzt.

    Vllt meinte der historisch bewanderte Zitant
    „Der Volkskörper muss von reichem Ertrag
    befreit werden“ ?

    und er wieder nur „falsch verstanden ™ “ ?

  243. #293 Bin Berliner (16. Feb 2017 00:10)
    Hahahaha..ja genau so…

    ..Izmirübel…Schrecklichst..(Mach ES weg, mach ES weg)

    Ich hab noch mehr :-)))

    Sie kann es immer noch nicht. Auch nicht mit Plastikgabel:

    http://media.news.de/images/mmh-lecker-merkel-goennt-sich-ne-wurst_856227548_672x395_7563600e76524b13c3bca59d49913f97.jpg?images/88/b3/6068630ce99a3e8bb3e20c6dc955.jpg,nopic/no_pic.jpg,672,395,,1,9,0,1005,590,,

    Also dann lieber so, geht auch schneller:
    http://media.news.de/images/so-maechtigste-frau-welt-gefaehrlich_856227546_425x425_26f2c53df6ae13dc87b2e9e127bee684.jpg?images/5e/15/5a196bbfee33ff38e253ad075972.jpg,nopic/no_pic.jpg,425,425,,1,0,8,542,542,,

  244. #304 JanPett:

    Danke, wenigstens noch einer. Die anderen haben sich schon längst vom Acker gemacht. Niveauverlust allerorten.

  245. #304 JanPett (16. Feb 2017 00:25)

    Ich bin komplett anderer Meinung als die meisten hier.

    Petry traue ich schon strategische Kompetenz zu. Mit dem vor der BTW rechtzeitigen Entfernen von Höcke und Poggenburg dürfte wohl versucht werden, das in den Augen der braven Westdeutschen Schmuddelimage der AfD langsam zu bereinigen und eine wählbare Alternative zu schaffen.

    Wenn man sich teilweise die Themen und Wortwahl der beiden Herren anschaut, wird klar, dass kein “normaler” gutsituierter Bürger damit etwas zu tun haben will. Für die Prolls und Spinnerten (die teilweise hier im Forum und auch bei der AfD vertreten sind) dürfte es reichen, aber nicht für den Rest der Bevölkerung.

    Die will sich nicht schämen müssen, diese Partei zu wählen. Und dazu gehören klare und intelligente Reden. Erst wenn man es geschafft hat, als Redner bei Unternehmertagungen o.ä. eingeladen zu werden, ist das Schmuddelimage weg und der Weg zur Akzeptanz frei.
    —————
    Dann schlage ich dir vor, wähle die FDP oder die SPD. Beide haben geschminkte Reden toll fürs Ohr. Nicht vergessen: Die sind nur geschminkt und innen hohl. Du wirst nie erleben, das aus solch Reden etwas positives umgesetzt wird.

  246. @Viva Espangna:
    Kohl bemerkte ja treffend, dass ES nicht mal richtig mit Messer und Gabel essen kann!

    🙂

  247. #267 Tabu (15. Feb 2017 23:47)

    Schrieb Björn Höcke unter dem Pseudonym
    „Landolf Ladig dem NS Verherrlicher ?

    Ein ehemaliger Vertrauter hat Recherche betrieben..

    https://andreaskemper.org/2016/01/09/landolf-ladig-ns-verherrlicher/

    Höcke aber schweigt dazu..klagte auch wie sonst üblich nicht an..
    Andreas Kemper

    Oha.

    Könnte es sein, dass die die Höcke als ziemlichen Nazi bezeichnen, vielleicht besser informiert sind, als wir?

  248. Als Camilla Parker-Bowles bei Charles Oberwasser kriegte und die „Tampon-Tapes“ an die Öffentlichkeit kamen, machte man sich in der SUN Gedanken: was ist das hässlichste Bild von Camilla?

    Sieger wurde der Schnappschuss, wo sie mit ihrem Lefzen und hässlichen Zähnen in eine Wurst biss. Dass Bild bekam den Titel „Camilla Porker-Bowles“!

    In der nach oben offenen Hässlichkeits-Skala ist für ES noch reichlich Platz.

  249. @ #314 vitrine (16. Feb 2017 00:39):
    Ich will vor allem die GEZ weg haben. Dann können sie so viele „Filme“ machen wie sie wollen. Ich werden sie nicht mehr bezahlen und ich werde sie nicht mehr sehen.

  250. Schon an Hoecke zu nagen auch wenn seine Aeusserungen manchmal nicht mehr ins 21 Jh passen, war parteischaedigend, ohne Zweifel,

    jetzt aber auch noch den aufrechten, mediengewanden Poggenburg auf die Abschussliste zu setzen ist nicht nur ueble Parteischaedigung sondern auch Selbstmord.

    Viele Sympathisanten werden sich daraufhin abwenden.

  251. @#29 olle (15. Feb 2017 21:18):

    Werde bei der AFD den Eindruck nicht los das die nur entstanden sind um den Wutbürger einen Frustpuffer zu bieten und natürlich immer schön klein zu halten um Unruhen zu vermeiden. Wär schön wenn ich mich irren würde…

    Du irrst Dich nicht.

    Ich predige das schon seit Jahr und Tag tauben Ohren. Es wird immer deutlicher sichtbar, tatsächlich konnte man es aber schon vom allerersten Tag an zweifelsfrei wissen. Dazu muss man weder superschlau sein, noch das AfD-Personal kennen, es reicht, wenn man seinen Blick auf die wirkliche Welt richtet, anstatt auf das Spinnennetz aus Illusionen, das wir für Politik halten sollen. Ich hoffe so sehr, dass wenigstens der eine oder andere sich daraus befreien kann.

    Das geht weit über die AfD hinaus, sie ist nur eine von vielen Strukturen des Systems – eine Struktur, die für diejenigen Menschen geschaffen wurde, die von den bestehenden Strukturen nicht mehr erreicht werden konnten. Wer sich keiner Systemstruktur mehr zugehörig fühlt, läuft „Gefahr“, die Matrix zu verlassen. Das wäre gerade hier ohne AfD vielen passiert.

    Insofern ist es zwar auch ein Frustpuffer, aber auch mehr als das. Das System geht nach dem Motto vor:

    „If you can’t beat them – lead them!“

    Wo immer zu viel Unmut auftaucht, wird eine Systemstruktur geschaffen, die ihn auffängt, einfängt und neutralisiert – in ernsten Fällen eine politische Partei (und die große Invasion von 2015 war von langer Hand geplant und es wurde natürlich ernsthafter Unmut deswegen erwartet). Wer das bei der AfD noch nicht glauben kann/will, weil es zu sehr wehtut, kann es sich bei den Piraten ansehen. Die wurden geschaffen, als vermehrt Unmut wegen Internetüberwachung auftauchte.

    #17 Alucard (15. Feb 2017 21:13)

    Es werden bis zur Bundestagswahl noch ganz andere Akte aufgeführt. Alles ist gut vorbereitet und hat nichts mit unüberlegten, unkontrollierten Vorgängen zu tun. Wir leben in einer großen Theatervorstellung. Jeder hat seine Rolle und spielt sie so gut er kann…

    Ja.

    (Wobei es durchaus möglich ist, dass viele Darsteller gar nicht wissen, dass sie eine Rolle spielen – die Spitzenpolitiker wissen es aber alle).

  252. @ #314 vitrine (16. Feb 2017 00:39) :
    Das ist nicht ihr private Twitter-Accoutn, sondern der des Ministeriums.
    Es ist wirklich so: Ein Haufen Linksextremer hat sich den gesamten Staatsapparat geschnappt und heute betreibt der „Staat“ linksextreme Politik.

  253. #256 Synkope (15. Feb 2017 23:36)
    „Und es sollte endlich intern mal eine professionelle Schulung stattfinden bzgl. PR, Strategie, Themen, Wörtern…Energie in positive Richtung lenken …ohne unnötige Angriffsfläche“

    Noch ein afd-insider und strukturenkenner,
    mindest ein wohlwollender kritischer beobachter.

    diese neue kleine „skandalpartei“ –
    mit all ihren hyperaktiven, flegeligen, hoch intelligenten mitgliedern und foerderern –
    von profis straff erzogen und pol gestaehlt:
    sie koennte wirklich was zum besseren reissen.

    aber ohne blut, schweiss, traenen und fleiss.
    kein preis. „Theres no free beef“.

  254. #318 VivaEspaña (16. Feb 2017 00:50)

    Gut gewählt. Unser Staatsoberhaupt knabbert an den Nägeln und kann nicht Messer und Gabel umgehen. Wahrscheinlich nur die Spitze des Eisbergs.

  255. #325 vitrine (16. Feb 2017 01:02)

    ES hat auch erst mit 4 Jahren laufen gelernt und dann wollte ES Eiskunstläuferin werden.
    (Quellen im Netz)
    Das sagt doch alles.

  256. #317 Jakobus (16. Feb 2017 00:40)

    @Viva Espangna:
    Kohl bemerkte ja treffend, dass ES nicht mal richtig mit Messer und Gabel essen kann!

    Na, und warum hat dieser fettleibige Franzosenknecht das Honecker-Gewächs dann nach oben gepampert?

    Schwätzen kann jeder. Handeln – tun nur die Starken. Kohl – das waren 150 kg Verdauung. Sonst nichts. Gewählt wurde er, weil der bräsige Durchschnittsdeutsche es liebt, noch blödere als sich selbst an der Macht zu sehen.

  257. #71 Tolkewitzer (15. Feb 2017 21:38)
    #35 stuttgarter (15. Feb 2017 21:22)

    Soll Poggenburg doch zur NPD wechseln, wenn er über den “deutschen Volkskörper” philosophieren will.
    Man kann auch in normaler, aktueller Sprache solche Ausschreitungen anprangern und muss nicht Teile seine Reden bei Goebbels abschreiben.

    Die Umerziehung geht ins Endstadium!

    ———
    stuttgarter, Herr Hitler war auch mal in Stuttgart,
    willst du nicht deinen Namen ändern, vielleicht in „Merkels nützlicher Idiot, links drehend“ ?

  258. #326 VivaEspaña (16. Feb 2017 01:04)

    Kleiner Bewegungsidiot Merkel. Klingt nach Hassrede.

    Angela redete früh, aber sie lief nicht. Sie sei »ein kleiner Bewegungsidiot« gewesen, sagt sie. Erst mit fünf Jahren lernte sie, wie man einen Berg hinunterläuft. Dafür zeigte sie bereits in diesem Alter Bestimmer-Qualitäten: Anstatt selbst zu laufen, schickte Angela ihren drei Jahre jüngeren Bruder.

    http://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/angela-merkel/

  259. #308 fozibaer (16. Feb 2017 00:28)

    #289 HH (16. Feb 2017 00:09)

    Höcke sprach oft vom kleinen Mann in seinen Reden.Petry nie. Dieser Liberale Flügel ist sehr schädlich für die AfD.Ich glaube es liegt gerade an diesem Flügel das die AfD in NRW nicht den Überflieger macht.

    In der grundsätzlichen Einschätzung mögen Sie Recht haben: Liberal ist nicht attraktiv. Weil Eigenverantwortung, weil Selbstverantwortung nicht attraktiv ist. Die meisten Menschen sind GERN Sklaven. Es ist so bequem.

    Der kleine Mann … Opferkult von rechts?
    Oh, bitte nein! Das Jammern wollen wir doch bitte den Linken überlassen!

    Lassen Sie uns Leistung bringen! Arbeitsplätze schaffen! Wohlstand wieder aufbauen!

    Eine arme Sau zu sein, ist vielleicht tragisch. Zur Leistung wird es dadurch nicht.

  260. Wer soll n o c h alles gehen, .. und vor allem w e r kommt stattdessen ?

    Ist das nicht vor allem eine von Merkels overkill-pressies angezettelte Kampagne, und das Werk der Untergrabungsschaufeln eingeschleuster Maulwürfe?

    Natürlich ist meine humpelnde Subjektivität, kein Ersatz für gut u. fundiert argumentierte Meinung.

    Doch im dumpen linksbiederen Chaos der Merkel-Zeit, in der beinah jede Hoffnung schwindet, anstatt sich aufzubauen, halt‘ ich mich an jedem Strohhalm fest. Und das ist für mich die AfD.

    (..inklusive Björn Höcke genauso wie André Poggenburg!)

    Vielleicht mal einen Sänger aus Südafrika zur nächsten AfD- Veranstaltung einladen. Natürlich würde dieser nicht kommen, aber ich bin mir sicher er hätte eine Meinung dazu, die er aber nicht äußern darf, ohne gewaltig shitstorm zu ernten, also wenn ne Menge Schexxx durch den staatlichen Hyperventilator gejagt wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=ENaST22jUnQ

  261. #167 majowski

    PETRY MUSS WEG
    WEIDEL MUSS WEG
    VON STORCH MUSS WEG

    UND GOTT VERDAMMT NOCHMAL: MERKEL MUSS WEG!

    Wobei die Priorität auf den drei erstgenannten liegt.

    Merkel und Schulz ist eh das gleiche.

    Jetzt erstmal die Verräter in den eigenen Reihen entfernen.

  262. @ #305 Heta (16. Feb 2017 00:27)
    „Der Begriff „Volkskörper” ist politisch heikel und gilt als historisch belastet. In Deutschland wird er vor allem in rechtsextremen Kreisen benutzt“

    … schreibt der Sprachwaechter SPIEGEL vor,
    IST heikel,
    GILT als belastet,
    wird in rechtextremen Kreisen

    dieser *meinung* des SPIEGELs über die seiner ansicht nach korrekte Verwendung deutscher Ausdrücke KANN man folgen, MUSS es aber nicht.

    ich verwende diesen ausdruck bisher auch nicht, aber behalte es mir vor:
    zb um Sprachwaechter wie SPIEGELL-Hörige
    ins hyperventilieren und atemnot/stillstand
    zu bringen. soviel spass an deutscher Sprache

    erlaube ich mir einfach.

  263. #341 Jakobus (16. Feb 2017 01:16)

    IGITT, Pfui Toifel.

    Wie gut, dass es nur Fernsehen und kein Fernriechen gibt.

    Wie’s da, wo die Sonne nie hin scheint, aussieht (oder riecht), davon gibt’s ja gottlob keine Bilder.

  264. #86 D Mark (15. Feb 2017 21:45):

    Henkel bezeichnet Petry-Pretzell (PP) als Pleite-Pärchen (PP). Vielleicht haben sie Leute, die sie bezahlen?

    Ja, selbstverständlich haben sie die – den Steuerzahler. Die haben beide ein Abgeordnetenpöstchen, die sind nicht schlecht bezahlt.

    Und um an diese Position zu kommen, muss man das tun, was die anderen Parteien auch tun. Die CDU hat doch noch vor 10 Jahren nicht anders getönt, als die AfD heute, bei der SPD liegt es etwas länger zurück.

    Wie man auf die Idee kommen kann, dass die AfD sich anders entwickelt als andere Parteien, ist mir ein Rätsel.

  265. #316 fozibaer

    Du hast von meinen Ausführungen leider nichts verstanden.

    Es geht nicht um geschminkte Reden, sondern um Inhalte, die man normalen Bürgern mit klaren, unzweideutigen, unbelasteten Worten darlegt.

  266.  
    #267 Tabu (15. Feb 2017 23:47)
    Schrieb Björn Höcke unter dem Pseudonym
    „Landolf Ladig dem NS Verherrlicher ?
    Ein ehemaliger Vertrauter hat Recherche betrieben..
    https://andreaskemper.org/2016/01/09/landolf-ladig-ns-verherrlicher/
    Höcke aber schweigt dazu..klagte auch wie sonst üblich nicht an..
    Andreas Kemper
    323 Demokratie statt Merkel   (16. Feb 2017 00:50)

    Oha.
    Könnte es sein, dass die die Höcke als ziemlichen Nazi bezeichnen, vielleicht besser informiert sind, als wir?

    ———–

    Dürfte den meisten Höckegroupies hier,egal sein..

    Mir nicht.

  267. #263 Blue02

    Ihr wisst alle, dass Petry für den Westen wichtig ist

    Das ist Lügenpresse-Geleier.

    Die AfD ist im Westen deshalb so schwach, weil es dort noch keinen Höcke gibt!

  268. #314 VivaEspaña (16. Feb 2017 00:37)

    oh, da hat Heiko zugeschlagen
    Neuer Versuch:

    #293 Bin Berliner (16. Feb 2017 00:10)
    Hahahaha..ja genau so…

    ..Izmirübel…Schrecklichst..(Mach ES weg, mach ES weg)

    Ich hab noch mehr :-)))

    ES ißt a thuringian:
    ES ißt Fisch:

    _______________________________________

    Noch 1 – 2 mehr…und ich hab nen Fetisch

    🙂

  269. #339 VivaEspaña (16. Feb 2017 01:15)

    Mittwoch, 15. Februar 2017
    Streit wie zu Luckes Zeiten
    Petry wehrt sich gegen Gauland-Attacke

    AfD-Vize Alexander Gauland attackiert Parteichefin Frauke Petry. Die wehrt sich, indem sie Gauland zweifelhafte Motive unterstellt. (…)

    http://www.n-tv.de/politik/Petry-wehrt-sich-gegen-Gauland-Attacke-article19704085.html

    Jetzt auch noch Zickenkrieg?
    ____________________________________

    Das Niveau erklimmt einen -Level nach dem Anderen….“Ich fordere einen Vaterschaftstest von Gauland und Höcke“

    🙂

  270. zettelmeister (15. Feb 2017 21:28)
    #35 stuttgarter (15. Feb 2017 21:22)

    Soll Poggenburg doch zur NPD wechseln, wenn er über
    den “deutschen Volkskörper” philosophieren will.

    Da gebe ich Ihnen recht. Die AfD scheint sich derzeit dafür für den weniger extremen Weg zu entscheiden. 12 Jahre NS waren glaube ich genug

    Riecht mir sehr nach zwei Kahane-U-Booten hier im Forum, die nach Stasi-Manier an der Meinungsmache im Sinne von Merkel & Co. mitmischen und anZettelmeistern, nach dem Motto: Wer Sprache und Wortschatz beherrscht, beherrscht die Köpfe und das Land.

  271. #302 derBunte   (16. Feb 2017 00:22)  
    #267 Tabu (15. Feb 2017 23:47)
    Bist du der Typ, der in youtube als Mr.Marxismo unterwegs ist? Wenn ja, trollst du ja wirklich auf allen Kanälen…
    ———

    Glaub das mal…ich troll nur hier.

  272. Mir hat die Wortwahl von Poggenburg auch nicht gepasst, ein Grund für ein weiteres Parteiausschlussverfahren sind sie allerdings mit Sicherheit nicht.

    Wie bescheuert will die AfD sich eigentlich noch machen?!

    UNFASSBAR, WAS MOMENTAN ABLÄUFT.

    PERTY HAT AUF GANZER LINIE VERSAGT!!!

    Statt Ruhe in die Partei zu bringen und sie weiter zu profilieren, macht sie das genaue Gegenteil. Wirklich zum Kotzen.

    WEG MIT DER ALTEN!!! Und weg mit ihrem dämlichen Gatten aus NRW!

    Petry darf mit dieser Tour auf keinen Fall durchkommen, ansonsten ist die AfD keine Alternative. (Die Deutschland dringendst braucht, auch mit erzkonservativen Politikern, die reden, wie sie denken und auch mal anecken.)

  273. #305 JanPett (16. Feb 2017 00:25)

    Petry traue ich schon strategische Kompetenz zu.

    ——-

    Ich wette das Gleiche hast du damals auch von Lucke gesagt.
    Mit solchen Distanzeritis-Strategen wird es die AfD bis Herbst noch schaffen die 5% zu reissen.

  274. Ergänzung: In Malmö sind dieses Jahr bereits 3 junge Leute ums Leben gekommen, zu nächtlicher Zeit ohne Unfall, nur durch ein wenig Multikulti. Halb Paris ist gerade am Abbrennen, es gab ja so einen schönen Anlass, mal wieder die Opferrolle einzunehmen. Unsere Grenzen sind nach wie vor sperrangelweit offen, das sollen sie laut Merkel auch für alle Zeiten bleiben, vor allem für Moslems, für wen sonst. Es gibt Gerichtsurteile, die allein für sich genommen Anlass für ein Erdbeben in einer gesunden Demokratie wären. Und so weiter und so fort.

    Aber Petry muss unbedingt Konkurrenten loswerden, weil diese beliebter und aufrichtiger sind als sie. Andere Sorgen hat sie zur Zeit nicht.

    Nochmal: ABSOLUT UNGLAUBLICH!!!

  275. OT: (Ein wenig)

    Neues aus Irrenhausen:

    Linken-Fraktion engagiert Ex-Staatssekretär

    Nach seinem Rücktritt als Staatssekretär wird Andrej Holm in Zukunft die Linken-Fraktion in Sachen Mieten- und Wohnungspolitik beraten:

    Einen entsprechenden Vertrag schloss die Fraktion jetzt mit dem umstrittenen Stadtsoziologen. Geschmacklos, kritisiert die CDU.

    Knaller, oder?

    Erst wird mit schwerster, engstirnigster, hartnäckigster und agressivster, Art und Weise, seitens von Studenten?, der ROTE „Senile“ Stasi – Holm an der FU rehabilitiert, um Ihn nun durch die Hintertür, vollkommen pietätlos, den Berlinern und allen Kritikern zum trotz, wieder bei den LINKEN, „beratend“ zu beschäftigen!

    Hier menschelts wirklich!

  276. Zu meiner Jugend wurde noch viel gewandert, zumal in meiner Gegend, die sich zum Wandern hervorragend eignete und immer noch eignet. (Noch ist das möglich in Noch-Deutschland)
    Jedoch, die ohne Not und gegen jede Vernunft staatlich forcierte Neu- Völkerwanderung und die Einladung Murke-Gurkes an alle Notleidenden und Minderbemittelten aus aller Welt, führen und werden zu Zuständen führen die nie jemals jemand in diesem Land gesehen hat.

    Was soll man da noch sagen. Der ganz normale Naturfreund, Spaziergänger und Wanderer wird demnächst von primitivsten Wegelagerern aufgelauert werden. Und keine Politsau, und keine Staatsmacht interessiert das einen feuchten Kehrricht.
    Was für ein Politsauhaufen. Was für Schweinebacken stehen diesem Land vor.

  277. #284 Rittmeister (16. Feb 2017 00:02)
    #267 fozibaer (15. Feb 2017 23:48)
    #259 der feurige Pfeil der Rache
    ———-
    Nicht wählen gehen wäre fatal. Selbst wenn noch eine Petry am Ruder ist. Ich wähle ja nicht Petry sondern das Programm.

    ———
    Ja, aber das Programm steht oder fällt mit der Partei, bzw. deren Parteispitze.Für mich gehört beides zusammen und wenn ich der Person vor dem Programm nicht vertraue, warum soll ich dann deren Einhaltung des Programms vertrauen?

  278. Mir fällt auf, die ganze Diskussion macht eines deutlich: Das politische Establishment und die Medien, versuchen immer wieder uns in das Gefängnis der Politischen Korrektheit hinein zu bugsieren, damit wir uns ja mit uns selbst und den eitlen Befindlichkeiten beschäftigen statt mit Sachthemen und Sachverhalten, die wahrlich zum Himmel st_nken. Man dreht sich im Kreise, ist emsig beschäftigt, aber man kommt nicht vorwärts und alles bleibt wie es ist.

  279. Mal ganz ehrlich Leute. Ist mir Egal wie die AFD sowas Parteiintern regelt und was auch immer Sie entscheidet. Man kann keine andere Partei wählen und alles ist besser als die nächsten 4 Jahre unter Rot/Schwarz mit Schulz an der Spitze. Höcke und Poggenburg werden eh nicht fliegen. Das hat auch Gauland schon bestätigt. AFD versucht sich bloß an die CDU anzubiedern um mit denen irgendwann zu Koalieren. Ich will zwar Merkels ungesicht genausowenig wiedersehen wie ihr, aber dieser rote Säufer wird noch schlimmer. Von mir aus kann man die Parteispitze der AFD dabei erwischen wie sie gemeinsam ein Neugeborenes verspeisen. Ich wähle trotzdem AFD weil Nichtwählen die Etablierten unterstützt und schlimmer gehts einfach nicht.

  280. #293 Darek (16. Feb 2017 00:10)
    Ich sehe schon die Überschrift in der Blöd Zeitung zur Geburt von Petrys Kind:

    Erstmals AfD-Baby auf die Welt gekommen. Wie gefährlich ist es?

    —————————
    Und die BLÖD-Zeitung wird dem Baby noch einen kleinen Schnauzbart verpassen …

  281. Die AfD unter Petry-Pretzell könnte es tatsächlich noch schaffen, die Fünfprozenthürde zu verfehlen … Dann ist der Ofen aber endgültig aus …

  282. Ein anderer Alptraum: Petry bietet sich Merkel als Mehrheitsbeschafferin an und koaliert mit der CDU …

  283. Wenn das passiert zieh ich nach Kanada, da Kauf ich mir ein großes Grundstück und Zimmer ein schickes Lager für deutsche Flüchtlinge drauf. Sind bestimmt ein paar Fachkräfte dabei.

  284. Die schlechte Nachricht:
    Bürgerkrieg in Frankreich!

    Die gute Nachricht dabei:
    Noch keine Toten!

    01:39 NEWS (BILD)
    Ausschreitungen bei Demonstration in Paris
    Paris – Bei einer Demonstration von etwa 400 Menschen gegen Polizeigewalt ist es in Paris zu Ausschreitungen gekommen. Einige Demonstranten zündeten Müllbehälter an und warfen Flaschen auf Polizisten, die ihrerseits Tränengas einsetzen, berichteten die Regionalzeitung „Le Parisien“ und andere Medien am Mittwochabend.
    Knapp zwei Wochen nach vermuteten Übergriffen von Polizisten bei der Festnahme eines 22-Jährigen in Aulnay-sous-Bois bei Paris erreichten die Proteste nun die Hauptstadt. Auch in anderen Städten des Landes gab es Demonstrationen. In Rouen in der Normandie wurden 21 Menschen vorläufig festgenommen, berichtete die Nachrichtenagentur AFP. In Lille gingen 500 Demonstranten auf die Straße.

  285. #368 Pseudodemokratie (16. Feb 2017 03:53)
    Wenn das passiert zieh ich nach Kanada

    ——————–
    Da war ich schneller … 🙂 Bin schon auf und davon, als das Monster zum ersten Mal Kanzlerin wurde …

  286. Aber hey, CDU macht doch eh alles was ihre Koalitionspartner von ihr wollen. Nen besseren Partner wirds für die AFD nicht geben und 50% erreichen Sie auch niemals im Alleingang. Wenn dieses scheußliche Sackgesicht bloß nicht wäre….

  287. #371 Pseudodemokratie (16. Feb 2017 03:59)
    Aber hey, CDU macht doch eh alles was ihre Koalitionspartner von ihr wollen. Nen besseren Partner wirds für die AFD nicht geben und 50% erreichen Sie auch niemals im Alleingang. Wenn dieses scheußliche Sackgesicht bloß nicht wäre….
    ———————
    Ah! Eine Art Zombie-Symbiose, so wie diese Wespenlarve, die sich in einem anderen Insekt einnistet und dieses steuert …

    https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article11367690/Wespen-verwandeln-Kakerlaken-in-willenlose-Zombies.html

  288. Im Moment scheint aber eher Merkel die Wespenlarve zu sein, die sich im deutschen Volkskörper eingenistet hat …

    PS.
    Er hat „Volkskörper“ gesagt! (Steinigung)

  289. Richtig! Und Merkel wirkt eh ferngesteuert. Also aus den Staaten kommt mittlerweile kein Multi Kulti Druck mehr. Im Endeffekt wäre diese Zombie Symbiose Deutschlands letzte Hoffnung. Wenn Petry also zeigen will wie gerne Sie Für uns in Merkels fauligen Puppenlaib eindringen will, und dafür ein wenig sinnlos am rechten Flügel rumbohrt, lasst sie doch. Ist alles Showbusiness.

  290. #214 Darek (15. Feb 2017 23:06)

    Höcke ist so ein verlogener Typ. Macht ganz bewusst zweideutige Aussagen um sich dann später als falsch verstandenes Opfer selbst zu bemitleiden. Diese Opferrolle geht mir auf den Piss.
    Ausserdem sollte man doch dazu stehen, was man sagt. Der soll sich mal klar und deutlich ausdrücken. Diese subtile Art zu reden ist so erbärmlich und unmännlich.
    War es nicht Höcke, der uns erklären wollte, wir sollten unsere “Männlichkeit” wieder entdecken?
    Der soll erst mal seine eigene Männlichkeit entdecken und seinen Mann stehen, anstatt herumzudrucksen.

    Frauke Petry hat 10.000 mal mehr Eier als Höcke. Man hat sie penetrant zu einer hypotetischen Schusswaffengebrauch-Aussage genötigt und sie ist nicht zurückgerudert. Sie stand zum eigenen Wort.

    Sie haben ja sowas von Recht …………
    Herr Pretzell!
    🙂

  291. #377 VivaEspaña (16. Feb 2017 04:11)

    Bitte keine unvorteilhaften Bilder von Parteivorsitzenden in anderen Umständen.

    Das Internet ist neben Merkels Lies-TV das gefräßigste Medium-Ungeheuer, was wir kennen. Haltet Euch zurück alles hinunterzuschlingen, was man euch zum Fraß vorwirft.

  292. #12 stuttgarter (15. Feb 2017 21:09)

    Die AfD muss sich von den Dummschwätzern trennen und klar abgrenzen! Heute wieder so ein Mist…
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/sachsen-afd-sorgt-mit-anfrage-zur-sterilisation-von-fluechtlingen-fuer-empoerung-25736096
    ich könnte kotzen – was haben die im Hirn?
    ——————————————-
    Ich habe gestern zufällig auf dem Nachhauseweg im Radio den Beitrag von ‚MDR Aktuell‘ dazu gehört. Die AFD hat nur unter ferner liefen eine Anfrage an den Landtag gestellt zur Aufschlüsselung der Medizinischen Kosten bezüglich der Rapefugees. Dieser Punkt war einer unter vielen wie auch Schwangerschaftsbetreuung, – untersuchung, – abbrüche, etc.
    Die Lügenpresslinge sind Schmutzwühler, die genau wie bei PEGIDA nie über das Programm oder die Reden berichtet haben, sondern nur auf so einen scheinbaren Schmutzschnipsel gewartet haben, um dieses aus dem Kontext gerissen und völlig verdreht als Propanagdalüge gegen PEGIDA und jetzt hier gegen AFD in Stellung bringen. Und du schlichtes Gemüt mit deinem reeducateten Nazitripper im Kopf fällst sofort wie der Pawlow’sche Hund drauf rein. Gratuliere!

    Was diese Antifa-Presse macht ist an Bösartigkeit schon nicht mehr zu überbieten.
    Man kann nicht mit diesen bösartigen Menschen auf Kuschelkurs gehen, wie die P&P das wollen. Sie lügen, betrügen und manipulieren in einer Dimension, das selbst alten DDR-Propaganda erfahrenen Hase nur noch die Spucke wegbleibt.
    Ich kann nur jedem raten: Macht die Fernseher aus, macht die Radios aus, bestellt deren Zeitungen ab. Sie manipulieren auch dann noch eure Hirne und Handlungen, wenn ihr glaubt, sie clever durchschaut zu haben. Und da hat der Höcke sowas von Recht: Solange wir uns nicht von diesem Nazitrigger im Hirn befreien, führen die uns wie Rinder am Nasenring durch die Manege und lassen uns jedes beliebige entwürdigende Kunststückchen für sie machen. Schaltet diese Hirnwäschesender ab!

  293. #239 Blue02 (15. Feb 2017 23:25)

    Aber: Wenn wir Liberale euch Nationale ertragen können. Tut es bitte gefälligst auch umgekehrt. Prügeln können wir uns, wenn die System-Sau aus der DDR weg vom Fenster ist – und dieses unrasierte EU-Vieh keine Mehrheit findet. DANN prügeln wir uns. Aber – verdammte Scheiße noch eins – ERST DANN! Klar?

    Da bin ich als „Nationaler“ ganz auf Ihrer Seite und unterschreibe es sofort. Ich habe nicht das geringste Problem damit, die „Liberalen“ innerhalb der AfD zu ertragen, da es tausendmal wichtiger ist, das Scheusal aus der Uckermark loszuwerden und den Genossen EU-Buchhändler aus Würselen zu verhindern. Allerdings haben ja nicht die „Nationalen“ versucht, Petry/Pretzell aus der Partei zu werfen, sondern umgekehrt.

  294. Ich mag die Sprüche von Björn Höcke nicht (auch wenn er manchmal recht hat).

    Aber die Sprüche von Claudia Roth & Co. sind schlimmer!

  295. Reaktion des FN in Frankreich nach Krawallen:

    „Wir müssen jetzt absolute Härte zeigen. Wir können nicht zulassen, dass die Asozialen Bushaltestellen oder Autos anzünden“, kommentierte Nicolas Bay, Generalsekretär des rechten Front National die Lage im französischen Fernsehen. „Das sind rechtlose Viertel, in denen Frankreich nichts mehr zählt, in denen die Gesetzte des Staates nicht mehr zählen, sondern die Gesetze der Bärtigen oder der Dealer.“

    Schon bald haben wir das auch so in Deutschland!
    Dank Merkels massenhaft eingeschleuster Asylbetrüger, von denen wir nicht einmal die Nationalität, geschweige denn ihre Herkunft kennen!
    Wohl dem, der sich gegen Merkels Asylbetrüger-Mob wehren kann, wenn es in Deutschland soweit ist. Noch in diesem Jahr!

  296. #387 KlaroFit (16. Feb 2017 04:25)

    #12 stuttgarter (15. Feb 2017 21:09)

    Die AfD muss sich von den Dummschwätzern trennen und klar abgrenzen! Heute wieder so ein Mist…
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/sachsen-afd-sorgt-mit-anfrage-zur-sterilisation-von-fluechtlingen-fuer-empoerung-25736096
    ich könnte kotzen – was haben die im Hirn?
    ——————————————-
    Ich habe gestern zufällig auf dem Nachhauseweg im Radio den Beitrag von ‘MDR Aktuell’ dazu gehört. Die AFD hat nur unter ferner liefen eine Anfrage an den Landtag gestellt zur Aufschlüsselung der Medizinischen Kosten bezüglich der Rapefugees. Dieser Punkt war einer unter vielen wie auch Schwangerschaftsbetreuung, – untersuchung, – abbrüche, etc.
    Die Lügenpresslinge sind Schmutzwühler, die genau wie bei PEGIDA nie über das Programm oder die Reden berichtet haben, sondern nur auf so einen scheinbaren Schmutzschnipsel gewartet haben, um dieses aus dem Kontext gerissen und völlig verdreht als Propanagdalüge gegen PEGIDA und jetzt hier gegen AFD in Stellung bringen. Und du schlichtes Gemüt mit deinem reeducateten Nazitripper im Kopf fällst sofort wie der Pawlow’sche Hund drauf rein. Gratuliere!

    Was diese Antifa-Presse macht ist an Bösartigkeit schon nicht mehr zu überbieten.
    Man kann nicht mit diesen bösartigen Menschen auf Kuschelkurs gehen, wie die P&P das wollen. Sie lügen, betrügen und manipulieren in einer Dimension, das selbst alten DDR-Propaganda erfahrenen Hase nur noch die Spucke wegbleibt.
    Ich kann nur jedem raten: Macht die Fernseher aus, macht die Radios aus, bestellt deren Zeitungen ab. Sie manipulieren auch dann noch eure Hirne und Handlungen, wenn ihr glaubt, sie clever durchschaut zu haben. Und da hat der Höcke sowas von Recht: Solange wir uns nicht von diesem Nazitrigger im Hirn befreien, führen die uns wie Rinder am Nasenring durch die Manege und lassen uns jedes beliebige entwürdigende Kunststückchen für sie machen. Schaltet diese Hirnwäschesender ab!

    Danke, KlaroFit!

  297. #387 KlaroFit (16. Feb 2017 04:25)

    #12 stuttgarter (15. Feb 2017 21:09)

    ‚reeducateten Nazitripper im Kopf‘

    Korrektur: sollte natürlich Trigger und nicht Tripper heißen… wenn man müde nachts schreibt *seufz*

  298. Die bescheuerten linksbunten Politiker und ihre Lügenmedien sind noch immer sehr Erfolgreich bei der Gehirnwäsche und Verarschung des Wahlviehs, wie man von den Demoskopen erfahren kann!

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Die Kuffnucken-Parteien führen z. Zt. in den Prognosen mit 80 – 90 %!
    Das ist die harte Realität!
    Und der AfD-Vorstand streitet sich um NICHTS!
    So wird das nichts!

  299. #140 UAW244 (15. Feb 2017 22:16)

    Man man man, was für ein “Geflenne” hier. Weder wird Höcke gehen, noch wird igendetwas mit Poggenburg passieren. Petry hin oder her, sie hat damals fast im Alleingang den Lucke filetiert, ansonsten wäre die AfD schon lange aus dem Rennen.

    Jetzt beruhigt euch doch mal wieder. Petry und Gauland werden in Köln als Doppelspitze gewählt und Höcke bleibt selbstverständlich in der AfD, weil das Parteiausschlussverfahren im Nichts endet. Von Poggenburg ist überhaupt keine Rede.

    Ich sehe das im Großen und Ganzen so wie sie, auch wenn Petry den Lucke nicht so ganz im Alleingang „filetiert“ hat, da haben schon noch andere an entscheidender Stelle mitgewirkt. Petry war damals aber das Gesicht der „Aufständischen“.

    Allerdings glaube ich, dass nicht Gauland sondern, wie bisher auch schon, Meuthen der andere Teil der Doppelspitze sein wird – und zwar gewählt mit klar besserem Ergebnis als Ptry, was diese als Warnschuss begreifen sollte.

    Im Übrigen sollten wir alle etwas gelassener bleiben und mal realistisch sehen, wer daran mit Hochdruck arbeitet, einen Keil in die AfD zu treiben – und das sind in erster Linie die Blockparteien und die Merkel-„Chulz“-Medien. Auch die, die jetzt in den Teppich beißen und „Nie wieder AfD!“ akklamieren, springen gerade über die Stöckchen dieses Kartells bzw. tappen mitten hinein in die Mausefalle. Pfeift doch auf das, was diese Gauner sagen. Die AfD bleibt bis auf Weiteres ohnehin Protestpartei, DIE Protestpartei sowie die einzige aussichtsreiche potenzielle Opposition – und bei einer Protestpartei ist es den meisten Wählern ohnehin recht schnuppe, was da wer irgendwann nach dem dritten Bier oder vor dem Oralsex gesagt haben mag.

  300. Björn Höcke mag mal manchmal, na ja vielleicht öfters, etwas ungeschickt, bewusst oder unbewusst mit der Sprache spielen; was er anspricht ist jedoch von fundamentaler Bedeutung. Ohne diesen Schuldkult, wären wir nicht in diesem ganzen Schlamassel, in dem wir sind. Wir hätten als Nation und Bürger und Volk SELBSBEWUSSTSEIN, INTEGRITÄT und würden ohne Gefühlsduselei, unindoktriniert auch manchmal unser Hirn einschalten können, um uns die Freiheit zu nehmen, über Fragen nachdenken zu können, was für unser VOLK am Besten ist, wovon letztendlich auch der Rest der Welt profitieren kann. D hätte ein Zugpferd für die Welt sein können. Es scheint jedoch geplant zu sein, es durch künstlich erzeugte, nicht zu lösende Probleme über den Schritt in die Mittelmässigkeit dann ganz untergehen zu lassen.

    Solche Diskussionen kann man nicht bis auf nach der nächsten Wahl aufschieben oder durch Parteiausschlüsse ganz abwürgen.
    Ich begreife die AfD nicht mehr. Auch die Argumentation der Kritiker Höcke’s will mir nicht eingehen. Wollt ihr eine political correct AfD? Wollt ihr das Grundübel in D nicht ansprechen, zugunsten von, vermeintlich 5% mehr Wählern in der nächsten BTW für die AfD?
    Trump zeigt wie es geht – gerade Linie, geschlossen in den Reihen – und die AfD zerfleischt sich, getriggert von ein paar (Paar) Parvenues im Dopplepack oder Dreifachpack.

    Ich könnte nur noch kotzen.

    Und PI scheint hier heimtückisch, ganz subtil von mehr und mehr Linken unterwandert zu werden.

    Linksgrüne sollen, mMn ausdrücklich auch hier mitdiskutieren, ist ja in Ordnung, wenn sie Farbe bekennen. Doch diese subtile Spalterei der Patrioten hier ist mehr als befremdlich und auffällig.
    Solange Höcke dabei ist werde ich AfD wählen, doch mein Engagement für sie fällt mir immer schwerer.
    Gott, sind wir Deutschen denn ganz verblödet…?

  301. Wir brauchen Neger, Zigeuner und den Islam für unsere Gesellschaft, unsere Renten, unseren Wohlstand und für die innere Sicherheit in Deutschland!
    Damit die Entwicklung so bleibt, muß Merkel unbedingt wiedergewählt werden!
    Dann kann nichts mehr schiefgehen!
    *hüstel hüstel*

  302. #395 Wuehlmaus (16. Feb 2017 04:52)

    Allerdings glaube ich, dass nicht Gauland sondern, wie bisher auch schon, Meuthen der andere Teil der Doppelspitze sein wird

    —-
    Denke ich auch. Der Gauland ist evtl. schon zu alt für so einem kräftezehrenden Posten… zu weich zum Zubeißen und die Prügel wegzustecken. Er paßt imo eher in die Rolle der Grauen Eminenz im Hintergrund. Der Meuthen scheint mir da wirklich die bessere Besetzung an der vordersten Front.

  303. #151 FailedState (15. Feb 2017 22:25)

    #114 VivaEspaña (15. Feb 2017 22:01)

    #86 D Mark (15. Feb 2017 21:45)

    Henkel bezeichnet Petry-Pretzell (PP) als Pleite-Pärchen (PP). Vielleicht haben sie Leute, die sie bezahlen?

    Hahaha, hier steht’s:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162081565/Die-AfD-wird-sowieso-zerfallen.html

    Besser kann man es nicht sagen.
    P&P, das Pleite-Pärchen.
    Meine Rede, arbeitslos und einen Haufen Kinder, also hungrige Mäuler zu stopfen.
    (Finde ich übrigens irgendwie assig, sry)

    Da wird man käuflich.
    Falls man nicht schon vorher i.A. gehandelt hat…, also P1, P2 wurde erst später gekapert.

    Dennoch sollte man vorsichtig damit sein, ausgerechnet Henkel, jenen Henkel, der die AfD wie die Pest hasst, nicht zuletzt, weil er vergeblich ordentlich private Kohle hineingepumpt hat, um die Partei zu einer FDP 2.0 zu machen, und damit kläglich gescheitert ist, zum Kronzeugen zu erheben. Dass die Merkel-WELT gerade den millionenschweren Rentier mit Strohhut nun in Stellung gegen die AfD bringt, liegt doch wohl auf der Hand.

    Ihr springt so willig über die Stöckchen und tappt in die Fallen, die das bis auf die Knochen verkommene System ausgelegt hat! Gelassen bleiben, das ist das einzige, was fruchtet und die Fallensteller maßlos ärgert.

    Ich mag Petry-Pretzell auch nicht, habe aber nie ein Problem damit gehabt, im Interesse des großen Ganzen – Merkel muss weg! Chulz gar nicht erst her! – auch mit denen Solidarität zu üben. Nun haben sie mir das durch ihr intrigantes Gehabe mächtig erschwert, ich bleibe indes vollkommen solidarisch mit der AfD, denn die brauchen wir ohne Wenn und Aber.

    Ich will doch nicht, dass sich das Scheusal mit der Raute oder der eurokratische Absahner aus Würselen die dreckigen Pfoten reiben! Im Übrigen wird der AfD-Parteitag in Köln alles weitere entscheiden – auch das sehe ich gelassen.

  304. #396 100ProzentSaurerStoff (16. Feb 2017 05:04)

    Trump zeigt wie es geht – gerade Linie, geschlossen in den Reihen – und die AfD zerfleischt sich, getriggert von ein paar (Paar) Parvenues im Dopplepack oder Dreifachpack.

    Absolut richtig!

    Und PI scheint hier heimtückisch, ganz subtil von mehr und mehr Linken unterwandert zu werden.

    Das sind keine Linken, auch wenn der eine oder andere systemnahe Provokateur unter den zahlreichen neuen Nicks der letzten Tage sein mag, um das Feuer weiter zu schüren – wenn die Glut nun wieder erlöschen würde, wäre die Mission natürlich als Rohrkrepierer gescheitert.

    Es sind überwiegend die Petry-/Pretzell-Jünger, die gar nicht merken, wie sehr sie sich gerade vom „System Merkel“ instrumentalisieren lassen für ihren kontraproduktiven innerparteilichen Machtkampf zum schlechtesten möglichen Zeitpunkt.

    Sie haben Angst davor, durch ihr überflüssiges Ränkespiel nun die komplette „Rechte“ zu verprellen – sind immerhin auch drei bis vier Prozent potenzielle Stimmen – und wollen deshalb auf PI „Überzeugungsarbeit“ leisten. Für meine Begriffe alles überflüssig wie ein Kropf.

    Lasst Euren personellen Mist und hört auf zu spalten, die AfD überlebt keine weitere Teilung, sondern muss auch in Zukunft ein breites Spektrum umfassen.

    Wie schon an anderer Stelle gesagt, ich als „rechter“ Systemkritiker, Rechtskonservativer, Nationalliberaler (oder wie auch immer) habe nicht das geringste Problem damit, auch den „liberalen“ Flügel zu ertragen sowie Leute, deren Koordinatensystem vielleicht noch in Teilen Grün ist und die nur durch die irre Zuwanderungspolitik von Merkel und Co. aufgewacht sind. Und einen Sozi wie Guido Reil in seiner herzerfrischenden Art finde ich einfach nur klasse.

  305. Mich würd mal interessieren wer von denen die sich hier über Höcke oder Petry aufregen überhaupt in der AFD Mitglied ist.
    Ich lese hier AFD , letzte Chance für einen Politischen Wechel, Höcke doof, Petry noch doofer und was auch immer
    Wer von denen die hier mitlesen und sich aufregen oder sogar schreiben und sich aufregen ist überhaupt AFD Mitglied?
    Bei 120.000 täglichen Lesern und 25.000 Mitgliedern nicht viel

    So schlimm scheint es in Deutschland doch nicht bestellt zu sein.
    Wen bei all den Kritikern der Islam und Flüchtlingspolik nur 25. 000 der AFD beitreten und nur wenige 1000 aktiv mitarbeiten , ist es ein Armutszeugnis und ein Zeichen das sich Deutschland nicht verändern wird
    Nicht verändern weil die Masse der Kritiker den ARS… nicht hochbekommt und aktiv werden
    Teilnahme an Demos ? Nö , könnte erkannt werden.
    Aktiv in der AFD? Angst vor den Linken
    Nicht einmal in der Lage Aufkleber zu kleben oder Flugblätter zu verteilen
    Das Minimum was jeder machen kann ist in die AFD einzutreten
    Was glaubt Ihr wie unsere Medien und Politiker in Panik geraten wenn morgen 120.000 tägliche PI Leser in die AFD eintreten
    Denke das 250-300.000 hier regelmäßig lesen
    Das würde zu einem politischen Erdbeben führen

    Aber so?
    Interessiert es keine Sau mehr
    Alle die außerhalb des Internets aktiv sind, sind selbstredend von meiner Kritik ausgeschlossen

  306. Noch ein Gedanke zum leidigen Thema: sehr, sehr viele kritische Zeitgenossen haben hier schon 2016 zutreffend prognostiziert, dass das System Merkel die AfD im Wahljahr kübelweise mit Dreck überschütten werde. Ich ebenso.

    Wir haben aber einen Denkfehler begangen. Unsere Gegner haben auch gelernt und begriffen, dass der Jauchekübel die Partei nur zusammenschweißt und den Widerstand gegen Merkel und ihre Attrappen vergrößert, gerade auch im beim der brutalen Zuwanderungspolitik irritierten Wahlvolk.

    Also haben diese „Cleverles“ – gar nicht dumm, wie man anhand der Weltuntergangsstimmung bei PI sieht – die Strategie geändert und schüren nun innerparteiliche Konflikte nach Leibeskräften. Und die „nützlichen Idioten“ – ganz im Sinne Lenins gemeint, ohne dass ich hier irgendeinen persönlich zum Idioten erklären möchte! – lassen sich nach Herzenslust und treudoof instrumentalisieren und missbrauchen, um den Spaltpilz so tief wie irgend möglich ins Parteigefüge hineinzutreiben.

    Das ist dämlich im Planquadrat! Erst recht, weil unter denen, die jetzt entweder Höcke und Co. abschießen wollen oder – fast ebenso töricht – resignierend akklamieren „Nie wieder AfD!“, genügend kluge Köpfe sind, die vor Kurzem noch selbst davor gewarnt haben, was das System alles versuchen wird, die junge, frische AfD im Wahljahr zu diskreditieren und ihre potenziellen Wähler zu verschrecken.

    Wieso macht Ihr es denen denn so leicht, bleibt doch mal ruhig und gelassen! Der Weltuntergang kommt nie sofort, den kann man immer auch um ein paar Tage, Wochen, Monate oder Jahre verschieben, wenn man nur guten Willens ist und nicht auf jede Finte derjenigen hereinfällt, die das Feuer schüren!

    So, jetzt habe ich mich genügend ausgekotzt und brauche noch eine Mütze „Schlaf des Gerechten“! Und falls nun einer sagt „Um 5.40 Uhr nochmals in die Koje, aha, Hartz IV, V oder VI!“, entgegne ich „Nöööö, aber ein selbständiger Workaholic, der bis in Nacht arbeitet und dazu beiträgt, dass der Laden Buntland auch durch den von ihm geschaffenen Mehrwert und seine nicht zu knappen Steuergroschen nicht jetzt schon komplett zusammenbricht.

    🙂

  307. #400 Wuehlmaus (16. Feb 2017 05:52)

    Wir haben aber einen Denkfehler begangen. Unsere Gegner haben auch gelernt und begriffen, dass der Jauchekübel die Partei nur zusammenschweißt und den Widerstand gegen Merkel und ihre Attrappen vergrößert, gerade auch im beim der brutalen Zuwanderungspolitik irritierten Wahlvolk.

    Das ist Quatsch, besser so: … beim angesichts der brutalen Zuwanderungspolitik irritierten Wahlvolk.

  308. Frau Petry, Frau Weidel und Herr Pretzell müssen sich sofort aus der Führungsmannschaft zurück ziehen um weiteren Schaden der durch Ihnen entstanden ist zu vermeiden.
    Denn an der Rede des Herrn Höcke war nicht falsch, außer die Meldungen der Lügenpresse und hier sollten Führungsmitglieder ein gewisses „STANDIG“ haben, oder machen sie dann auch Politik wie die „Etablierten“, Fähnchen in den Wind.
    Denn das will ich auf keinen Fall.

  309. Wenn auf dem nächsten Parteitag nicht was bzgl Petry passiert sehe ich schwarz für die AFD. Einige im Vorstand haben so gut wie NICHTS für die AFD geleistet und versuchen trotzdem ständig Personen auszusortieren die nicht ihrer Meinung sind und auch mal anecken.

    Was hat zum Beispiel ein Dirk Driesang für die AFD geleistet? Große Reden auf Facebook schwingen, sonst NICHTS.

    Als Petrys „Schießbefehl“ kam hat sie ein Höcke, Poggenburg und Co. verteidigt.

    Als eine von Storch auf der Maus ausgerutscht ist hat sie auch keiner in die Pfanne gehauen. Und dass gerade eine von Storch für einen Parteiausschluss gestimmt hat enttäuscht mich maßlos. Die Frau sorgt regelmäßig für Aufregung. Zuletzt hatte sie sich darüber beschwert warum das Brandenburger Tor nicht schwarz rot gold bestrahlt wurde. Hatte schon was von leichter Demenz.

    Petry und Pretzell suhlen sich gerne im Rampenlicht und beide kommen extrem arrogant und abgehoben rüber. Die würden perfekt zur FDP passen mit ihrer Art, aber nicht wenn man Wähler aus der Mittelschicht oder Unterschicht ansprechen will.

  310. @ #404 Wuehlmaus (16. Feb 2017 05:57)
    „Das ist Quatsch, besser so:
    … beim angesichts der brutalen Zuwanderungspolitik irritierten Wahlvolk.“

    eleganter weil einfacher waere noch
    „… beim wahlvolk,
    irritiert durch brutale zuwanderungspolitik“

    schlichtheit ist die kunst des verstandes.

  311. #354 Tabu (16. Feb 2017 02:14)
    #302 derBunte (16. Feb 2017 00:22)
    #267 Tabu (15. Feb 2017 23:47)

    Bist du der Typ, der in youtube als Mr.Marxismo unterwegs ist? Wenn ja, trollst du ja wirklich auf allen Kanälen…
    ———
    Glaub das mal…ich troll nur hier.

    Vielleicht ist genaus das – ähnlich wie in der causa Höckenburg, die Lernstenne und merkt man das daran, dass es hier wehtut.

    Ein Troll kann nur trollen, weil er letztlich einen Punkt hat und ihn fies und penetrant ausspielt. Wenn man ihn nur beschimpft und fortjagen will, hat man das schmerzhafte Lernern verweigert.

    So auch in der causa Höckenburg, die eigentlich ja die causa Petrezell ist. Da kommt eine Lektion, und die tut natürlich weh. Wer nun nur Aua und Weh und Rächa schreit, der verweigert noch. Das aber ist auch niemandem vorzuwerfen. Immerhin wird hier Lernleistung gegen Konditionierung und auf ziemlich hohen Meta-Ebenen verlangt. Das geht ziemlich ins Psychologische.

    Den Spielzug mit den falschen Freunde kenne ich zur genüge. Die sind vorbereitet und tauchen dann auf, wenn man dich in eine Lage gebracht hat, in der du scheinbar niemanden sonst mehr hast auf deiner Seite, oder noch niemanden, wenn aber zugleich die Situation sehr unüberschaubar für dich ist. Da hast du kaum eine andere Wahl, als dich an so jemanden zu halten, den sie dir hingesetzt haben. Wenn du es nicht tust, werfen sie dir nämlich Beratungsresistenz oder antisoziales Verhalten oder Verschrobenheit oder sowas vor.

    In meiner Story war es dann aber so, dass mit der Zeit diese falschen Freunde, nachdem sie mich ein paar mal verraten hatten, nach und nach merkten, dass auch sie selbst nur mit falschen Versprechungen verführt und mißbraucht worden waren. Sie erkannten den Charakter ihrer eigenen Herren und falschen Freunde. Das war zwar für mich selbst zu spät, aber im Nachhinein ein klein wenig Genugtuung, als alle die schließlich einzeln ankamen und sich entschuldigen wollten.

    Hier aber beginnt auch jene Dynamik, die für immer höhere Verführer schmerzhaft werden könnte. Je weiter unten man sich aufreibt – etwa in Lagerzwistigkeiten hier – desto weniger davon kommt oben an.

  312. Hätten die 68er damals auf eine Partei gesetzt, wäre uns viel erspart geblieben. Nämlich die 68er Bewegung.

    Nun ist klar, nur eine APO könnte was ändern. Dazu sind wir zu alt.

    Das wars dann. Wie war das, Orban bietet Deutschen Asyl? Werde mich damit beschäftigen.

  313. Poggenburg, Höcke, Gauland – das ist für mich die echte AfD.
    Sollten diese Leute die Führung der Partei übernehmen, ist die Hoffnung für Deutschland noch nicht ganz gestorben.

  314. #408 norbert.gehrig (16. Feb 2017 07:01)

    Nun ist klar, nur eine APO könnte was ändern. Dazu sind wir zu alt.

    Das wars dann. Wie war das, Orban bietet Deutschen Asyl? Werde mich damit beschäftigen.

    Wenn Sie und zahlreiche andere kritische Geister verschwinden anstatt zu kämpfen, freut sich nur das Scheusal im Hosenanzug und dem Eurokraten-Genossen Chulz macht das morgendliche Bad in seinem Sitzungsgeldspeicher – frei nach Dagobert Duck – noch mehr Vergnügen. Wollen Sie das?

  315. #84 lisa (15. Feb 2017 21:44)
    das Thema Höcke war ja bereits abgehakt..
    Ohne Not kramte der Vorstand den Fall Höcke am Montag wieder heraus und stimmt mit 9:4 Stimmen für Ausschlussverfahren.
    ——————————————–

    Genau das ist der Punkt. Die Causa Höcke war abgehakt. Die Qualitätsmedien hatten sich bereits anderen Themen zugewandt.
    Und völlig ohne Not wird Höcke nun wieder aktuell gemacht. Wenn man sehen will, wie sich eine Partei zerlegt, dann schaue man sich die AfD an. Die Piraten haben es genau so gemacht. Und wo sind sie heute: in der Bedeutungslosigkeit.
    Genau das ist die klare Perspektive der AfD.
    Weiter so, Leute, und wir werden auch 2017 im Bundestag keine Opposition haben.

    Daran scheinen einige in der AfD großes Interesse zu haben.

  316. Hab die Kommentare nun mal überflogen.

    Poggenburg und Höcke nazinähe…NPD…echt Leute, ihr seit so Mainstreamgebürtstet,das ist kaum zu glauben.

    Ihr seit so vorauseilend gehorsam, das es zum kotzen ist.

    Ich habs gestern schon mehrfach erwähnt. Schaut euch mal Interviews an, die Günter Gaus in den 60er Jahren mit Politikern geführt hat. Würde ein Hocke Forderungen stellen wie Strauß 1964, würde ihn die Parteiführung wohl eigenhändig hinrichten.

    Alternative sieht anders aus. Als Antifaschist sage ich: Weder Poggenpohl noch Höcke sind Nazis.

  317. Ein Vorschlag noch zur Güte an die AfD-Spitze: sorgt meinetwegen dafür, dass Höcke vom Bundesschiedsgericht eine zünftige Ermahnung erhält, verbunden mit dem Verbot, bis zur Bundestagswahl sich in öffentlichen Reden in Metapolitik zu ergehen, die im Augenblick nur Wähler verschreckt.

    Man darf natürlich nicht übersehen, dass viele unzufrieden, aber auch noch im Sinne des wahnhaften Schuldkults konditioniert sind. Und deren Stimmen werden eben auch gebraucht.

    Also Ermahnung, wegen mir auch verbunden mit dem Gebot, sich im Wahlkampf auf Thüringen zu beschränken, wo er im Übrigen mit seiner AfD-Fraktion keine gute, sondern grandiose Arbeit leistet – so bürgernah und konstruktiv agiert m.W. keine andere Landes-AfD. Und dann muss Ruhe im Karton sein!

    In diesem Sinne bin ich auch von dem JF-Kommentar des hoch geschätzten Michael Paulwitz, fraglos einer der besten „rechten“ Publizisten Deutschlands, nicht uneingeschränkt begeistert:

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/riskanter-warnruf/

  318. #410 Wuehlmaus (16. Feb 2017 07:08)
    #408 norbert.gehrig (16. Feb 2017 07:01)

    Nun ist klar, nur eine APO könnte was ändern. Dazu sind wir zu alt.

    Das wars dann. Wie war das, Orban bietet Deutschen Asyl? Werde mich damit beschäftigen.

    Wenn Sie und zahlreiche andere kritische Geister verschwinden anstatt zu kämpfen, freut sich nur das Scheusal im Hosenanzug und dem Eurokraten-Genossen Chulz macht das morgendliche Bad in seinem Sitzungsgeldspeicher – frei nach Dagobert Duck – noch mehr Vergnügen. Wollen Sie das?

    Zum kämpfen braucht es eine Front.

    Und die sehe ich seit Jahren nicht. Es finden nur kämpfe gegeneinander statt. Schaffen die Linken es, mit 10 tausend Leuten durch Köln zu ziehen um gegen den Islam zu demonstrieren, wird das hier bestenfalls nicht erwähnt.

    Ansonsten ist jeder gegen jeden angesagt.

    Eine APO, Volksfront würde genügend Leute mobilisieren. Pegida schließt die Linken aus, Linke Gruppen schließen Pegidaleute aus..

    Das wird nix mehr. Napoleon konnte genau aus diesem Grund Deutschland übernehmen.

    „Wenn die Deutschen sich einig sind, schlagen sie den Teufel aus der Hölle“. Bismarck…

  319. In meinem Verein geistert eine Leherin herum, die Mutter von 2 Kindern ist.
    Sie ist sehr nett und erzählt immer wieder mit Begeisterung von ihren Urlauben in Marokko.
    Sie kennt nur die guten Hotels und die Abenteuerausflüge mit den netten mehrsprachigen Arabern.

    Diese Dame lebt in ihrer Traumwelt , fährt täglich mit ihrem Auto zur Schule und glaubt alle Menschen sind ja so lieb und kultiviert.

    Ich frage mich wie diese Gutmenschen reagieren, wenn hier die ersten öffentlichen Kinderhochzeiten stattfinden, Frauen auf offener Straße gesteinjigt und geschlagen werden undman ja nur seinen Glauben ausführt.
    Liebe Gutmenschendamen, ich sage euch, dann ist es vorbei mit der Emanzipation und ihr könnt euch auf was gefasst machen !

  320. Die Meinungsfreiheit ist das wichtigste Element zum Gelingen einer Demokratie und darf von direkten Beleidigungen abgesehen unter gar keinen Umständen eingeschränkt sein!
    Wie sehr allerdings die Meinungsfreiheit von dem Berg der Sprach- und Sprechverbote und -gebote überschattet wird, erkennt man klar an dieser millionsten überflüssigen Diskussion. Wie sehr wir Deutschen gehirngewaschen sind, erkennt man klar an der Empörung und der Aufforderung, banale Wörter aus dem reichen Fundus der deutschen Sprache nicht zu verwenden, weil sie Menschen in der Vergangenheit, mit denen man auf gar keinen Fall verglichen werden möchte, auch benutzt haben…
    Herrje! Wie soll denn das überhaupt was werden, wenn hierbei schon der Schwanz eingekniffen wird, statt seinen Mann zu stehen und dieser elenden Political Correctnes mit Caramba den Garaus zu machen?
    Höcke, Poggenburg, wie sie alle heißen, sollten sich nicht ein bißchen beugen, sondern offensiv den Sprachpolizisten hart ins Gesicht sagen, welch hirnloser Ideologie sie anhängen! Nicht weniger sondern mehr Provokation, nicht noch leiser, sonder sehr viel lauter ist die Strategie! Die Menschen warten auf einen Trump und je mehr Leute sich trauen, „deutsch“ zu reden, Wahrheiten auszusprechen, souverän zu sein, desto schneller kommt die Lawine ins Rollen!
    Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass? Hat noch nie funktioniert! Ärmel hoch und immer feste druff!

  321. Man muss sich schon fragen:
    Wer ist nach Poggenburg dran?
    Alexander Gauland und dann Meuthen?

    Es scheint die AfD will den unbequemen rechten Flügel loswerden um besser in der Öffentlichkeit da zu stehen.
    Ob die Rechnung aufgeht? Ob die Medienhuren dadurch milde gestimmt werden?
    Das darf man bezweifeln.
    Schneidet mal einem Vogel einen Flügel ab. Kann er dann noch fliegen?

    Eins hat man jedoch nicht bedacht.
    Neue Wähler sind durch so eine radikale Aktion schwer zu überzeugen und zu gewinnen.
    Man stellt automatisch den Vergleich mit Merkel an, die offensichtlich eine Diktatur in ihrer Partei führt. So etwas schreckt ab!
    Anderseits vergrault man AfD Anhänger, die man fest hat und treu ergeben sind damit in Scharen.
    Ob das nun die richtige Strategie ist, darf stark bezweifelt werden.
    Vielleicht werden schon die nächsten Umfrageergebnisse die AfD wieder zur Besinnung bringen. Sonst sehe ich kohlrabenschwarz!

    Ein anderer Gedanke quält mich auch noch.
    Es rächt sich nun, dass Pegida keine eigene Partei gegründet hat.
    So hätte man wenigstens eine Alternaive zur Alternative und Ausschlußverfahren wie Höcke oder eventuell noch mehr AfD Politiker würde es niemals geben, da die Wählerwanderung zur Pegida Partei zu groß wäre.
    Nach dem Motto: Konkurenz belebt das Geschäft.

  322. Ich hatte gedacht Pegida hat eine eigene Partei gegründet. Sie tritt nur nicht zu Wahl an! Wenn die AFD den Weg so weiter macht sehe ich keinen Unterschied zum Lucke mehr! Außerdem ist der Ausschluß des Landesverband Saarland wegen Verstoß gegen das Parteiengesetz rechtlich gestoppt worden! Petry hast sich schon deshalb blamiert!

  323. Ungewöhnlich und nicht nachvollziehbar, vor wichtigen Wahlen mit sensationellen Chancen so ein devotes Verhalten vor dem Mainstream zu veranstalten. Man kuscht nicht vor dem politischen Gegner, sondern verschärft den Ton. Wenn die AfD wissen möchte, wie man Wahlen gewinnt, soll sie sich die Videos des Wahlkampfes von Donald Trump anschauen.

  324. Wenn es jetzt schon so weit ist, dass linksextreme gewalttätige Gruppen bestimmen können, welche Gäste eine ganze Hotelkette (hier Maritim) beherbergen darf und welche nicht, dann kann man wirklich nicht mehr von Demokratie im Lande sprechen, sondern von Terrorismus der Linksfaschisten, Erpressung, Nötigung und Zerfall der Deutschen Demokratie durch Linksextremismus!

    Einer Frau Petry, die sich derzeitig spießiger gibt als die FDP, am Futternapf ganz offensichtlich „Blut gerochen hat“, und deshalb lieber keine riskanten „völkischen Manöver“ mehr eingeht, entgleitet die Realität. Die zahlreichen Stimmen für die AFD das war der KREDIT DER WÄHLER für ein Versprechen, welches lautete: WIR KÜMMERN UNS UM DAS AUSLÄNDERPROBLEM! WIR WERDEN DINGE ANSPRECHEN, DIE NICHT AUSGESPROCHEN WERDEN DÜRFEN!

    Die AFD, die nun zur Spießerpartei mutiert, wird hier keinen einzigen Asylanten rausschmeißen! Das steht fest! Für mich persönlich ist die AFD nicht mehr wählbar nach ihrem Höhenflug und Territoriumskampf im eigenen Haus, nachdem sie den eigenen Leuten heimtückisch in den Rücken fällt! – Bei den Wahlen wird es ein böses Erwachen für die AFD geben. Sie wird dann wieder auf dem Boden der kalten Realität landen nach ihrer Himmelfahrtsphase!

  325. Weder Höcke noch Poggenburg sollen und werden gehen. Bevor so etwas passiert gehören Gesetzesbrecher aus der Politik entfernt, die Deutschland massiv geschadet haben und es immer noch fortführen.
    Und bitte gebraucht nicht mehr Wörter wie Autobahn, Schäferhund. Der Name Eva gehört verboten, die Farbe braun darf es nicht mehr geben …. Deutschland ist dem Wahnsinn verfallen.

    Liebe AfD, schon mal davon gehört? – EINIGKEIT und Recht und Freiheit.

  326. #415 Religion_ist_ein_Gendefekt (16. Feb 2017 07:23)

    OT- Paris Bürgerkrieg erreicht Stadtmitte
    http://pamelageller.com/2017/02/paris-burning.html/

    Das ist schon der Hammer, wie das hier vom medialen Mainstream unterschlagen, zumindest aber maßlos untertrieben wird. Dabei ist es die Blaupause, was bei uns in zwei oder drei Jahren auch passieren wird, sicher zuerst in Berlin, dann überschwappend auf Hamburg, Frankfurt, München etc.

  327. BJÖRN HÖCKE GEHÖRT IN DEN DEUTSCHEN BUNDESTAG (y)
    Ist diese Äußerung von Höcke der wahre Grund für sein Ausschlussverfahren?

    „Wir müssen immer bedenken:
    Mit Bernd Lucke sind nicht alle die gegangen, die ihren Frieden mit der Rolle eines Juniorpartners in einer zukünftigen Koalition mit einer Altpartei gemacht haben. Manche von ihnen, manche von diesen Luckisten, sind geblieben. Das sind die, die keine innere Haltung besitzen, die Establishment sind und Establishment bleiben wollen oder so schnell wie möglich zum Establishment gehören wollen.
    Und, liebe Freunde, nicht wenige von diesen Typen drängen jetzt gerade in diesen Wochen und Monaten als Bundestagskandidaten auf die Listen oder als Direktkandidaten in den Wahlkreisen entsprechend nach vorne. Und nicht wenige werden – das muss man leider annehmen – ganz schnell vom parlamentarischen Glanz und Glamour der Hauptstadt fasziniert werden.
    Und nicht wenige werden sich ganz schnell sehr wohl fühlen bei den Frei-Fressen- und Frei-Saufen-Veranstaltungen der Lobbyisten.“

    – Björn Höcke in seiner Dresdner Rede

  328. Nazi hin, Nazi her, irgendwann muss einmal Schluss sein. Das geht einem gewaltig auf die Eier. Was soll der ganze Mist in der AfD ? Anstatt klare Front zu zeigen, macht man sich selber kaputt. Es wird ja erzählt, das es Parteieintritte von Exmitglieder anderer Parteien gibt, die dann in die AfD eintreten, um dann Stunk in der AfD zu machen??

  329. Es war doch klar, daß seitens des etablierten Systems ALLE Möglichkeiten genutzt werden würden, die politischen Gegenkräfte zu zerlegen.

    Da es via Dreckschleuderei in allen MSM und „Gegendemonstrationen“ nicht rasch genug vorangeht, wird jetzt eben die nächste Stufe gezündet. Man kann zunehmend deutlich erkennen, welche U-Boote intern dieses perfide Spiel mit betreiben…

    Bei allem Unmut über diese Abläufe:
    NICHT frustrieren lassen, weil der erste kräftigere Anlauf gegen das Establishment nicht direkt zum Erfolg führt!
    Auch die AfD ist nur EIN Weg, den Umschwung zu einem gesunden System zu bewerkstelligen.
    Wird dieser unpassierbar, werden sich Nebenpfade auftun.
    Und es mag durchaus sein, daß mehrere kleinere Pfade, beschritten von insgesamt derselben Zahl Unzufriedener, viel besser und nachhaltiger zum Ziel führen.

    Nie vergessen: ein in sich krankes System WIRD zerfallen; wichtig ist, ruhig und unbeirrbar die Grundsteine für ein künftiges geordnetes Haus zu legen.

  330. http://pamelageller.com/2017/02/nyc-bomber-wants-murder-charges-dropped.html/

    Only a Muslim supremacist would set off a series of bombs in densely populated cities like New York and New Jersey in the cause of Allah and then want attempted murder charges dropped. That’s how low and little Islamic supremacists think of the kuffar.

    Ahmad Rahimi is accused of planting two bombs in Chelsea last September, one of which that detonated and injured 30 people. He also set off two bombs in New Jersey – one in Seaside Park at a charity run and another in a trash can in Elizabeth.

    Nur ein muslimischer „Übermensch“ schafft das eine Serie von Bombenattentaten in dicht besiedelten Gebieten wie New York und New Jersey für Allah´s Motive durchzuführen und dann zu wünschen, dass Anklagen zu versuchten Morden fallen gelassen werden. Das zeigt genau für wie tief unter ihnen und unbedeutend islamische Übermenschen über die kuffar „denken“ (Kuffar: arab. Wortstamm: VERBRECHER, damit sind WIR NICHTMUSLIME GEMEINT, der Selbstbetrug, basiert auf dem erstunkenerlogenen Schöpfungsmythos des Islams)

    Ahmad Rahimi ist angeklagt vorigen September zwei Bomben in Chelsea platziert zu haben, von denen eine detonierte und 30 Menschen verwundete. Er platziere auch zwei Bomben in New Jersey – eine in einem Uferbereichspark, wo ein Charity Lauf stattfinden sollte und eine in einer Mülltonne in Elisabeth.

  331. Schätze mal Merkel und Co. haben ihre Maulwürfe in die AfD eingeschleust um die AfD zu sabotieren bzw. von innen heraus zu zerstören. Zufall kann das nämlich nicht sein das all dies plötzlich im Wahljahr 2017 passiert während 2016 die AfD noch einigermaßen zusammenstand. Pretty und ihr Lover sehe ich so langsam als Verantwortlichen für die Selbstzerstörung der AfD.

  332. 1. 41 trumpeltier (15. Feb 2017 21:24)
    OT
    @pi-news
    Könntet ihr nicht mal was zur Allahuakbarapokalypse in Paris bringen?
    Das wäre politisch inkorrekt, da alle Staatsmedien momentan dazu schweigen.
    https://www.liveleak.com/view?i=dcc_1487166300
    https://www.liveleak.com/view?i=50c_1487108091
    https://www.liveleak.com/view?i=d9a_148714890
    https://www.liveleak.com/view?i=5fa_1486917972
    Fragt sich, warum die ADDR&co dazu schweigen.
    Danke für die Aufmerksamkeit!
    MOD: Das haben wir doch längst: Paris: „Allahu Akbar“-Gewalteskalation
    —————————

    Das ist echt der Hammer! WARUM HABEN DIE BILD und der FOCUS das nicht im Programm!
    Das ist schlimmer als in Simbabwe und das mitten in PARIS am Flughafen CHARLES de GAULLE???
    Ohne Worte! Paris ist eine dreckige Kriegszone geworden, wo sich Neger und Araber nicht nur Straßenkämpfe liefern, sondern wie hier offensichtlich die Touristen gleich samt Autoklau ausrauben und terrorisieren. WARUM IGNORIERT DIE PRESSE SOLCHE KRIEGSSZENEN MITTEN PARIS wo sogar am hellichten Tag auf Passanten geschossen wird??? Nicht der Rede wert???
    Das sollte die AFD einmal thematisieren. BILDER Plakate vor dem MARITIM aufstellen von Bürgerkriegszenen im Herzen von Paris, sonst bekommt das keiner in Deutschland mit!!!

  333. #423 Wuehlmaus (16. Feb 2017 07:48)
    #415 Religion_ist_ein_Gendefekt (16. Feb 2017 07:23)

    OT- Paris Bürgerkrieg erreicht Stadtmitte
    http://pamelageller.com/2017/02/paris-burning.html/

    Das ist schon der Hammer, wie das hier vom medialen Mainstream unterschlagen, zumindest aber maßlos untertrieben wird. Dabei ist es die Blaupause, was bei uns in zwei oder drei Jahren auch passieren wird, sicher zuerst in Berlin, dann überschwappend auf Hamburg, Frankfurt, München etc.
    ++++

    So ist es!
    Allerdings tippe ich auf einen Beginn des Bürgerkrieges in Köln oder Duisburg.
    Es ist aber eigentlich völlig Wurscht, wo es losgeht.
    Sicher ist auch, dass es noch in diesem Jahr losgeht!

    Die deutschen Wahlmichels werden sich aber mit ihren „Kleinen Waffenscheinen“ mit aller Härte wehren.

    Puff, piff, paff und sprüh!
    *kranklach*

    Die Teddybärwerfer und Willkommensklatscher für islamische Kuffnucken, Neger und Zigeuner hingegen werden beim Hosenvollscheißen in öffentlichen Klos um ihr Leben kämpfen!
    *totlach*

  334. Offensichtlich sind Frauen für derartige Führungsaufgaben nicht geschaffen. Petry macht es Merkel nach, hinter ihr steht Weidel. Von der spehziell hätte ich ein bisschen mehr erwartet. Die AFD ist tatsächlich nicht wählbar, wenn sie das durchzieht. Sie wird, wie vorhergesagt, in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, so wie Luckes Partei, von der man nichts hört oder liest. Heute mag den dummen Michel die Rede Höckes verschrecken, morgen oder nächste Woche wird er sie bestätigt sehen. Das gibt er zwar nicht zu, aber heimlich wählt er jemand anderen. Die Zeit arbeitet für die AFD, denn die Zustände werden sich drastisch verändern, verschlimmern und für Einheimische verschlechtern.

  335. Zuerst stand es in der BILD…
    Ich war dabei, als ein Redakteur dieses Blattes an meinem Esstisch einen Artikel schrieb und sich den wichtigsten neuen Inhalt aus den Fingern sog.
    Am nächsten Tag stand das nicht nur in deutschen Zeitungen, sondern ALLE grossen Zeitungen, zumindest in Europa, hatten das abgeschrieben. Sie beriefen sich dann: “ Laut BILD….“. Seitdem bin ich seeeeehr vorsichtig, wenn irgendwo steht:“ Wie die BILD-Zeitung meldet…“ Die sind nicht die Freunde der AfD und eine solch schädliche Meldung ist schnell gedruckt.

  336. Höcke ist ein V-Mann. Wetten?

    Das zündelnde Kokettieren mit extremen Rändern, das weniger aus dem Buchstaben als aus der Gestimmtheit der zum Anstoß gewordenen Rede Höckes spricht, verträgt sich mit diesem Ziel ebensowenig wie die unredliche Taktik, durch permanentes und absichtsvolles Provozieren die innerparteiliche Solidarität bis an die Grenzen und darüber hinaus zu strapazieren, um diese, wenn das absehbare Gewitter schließlich hereinbricht, ungeniert für sich selbst wieder einzufordernk

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/riskanter-warnruf/

  337. Herbert meint
    15. Februar 2017 um 20:30

    Höcke provoziert in regelmäßigen Abständen mit für die Bürger in der aktuellen politischen Situation völlig uninteressanten Themen und schädigt damit die AfD schwer. Er ist Lehrer und sollte eigentlich über ein Mindestmaß an Intelligenz verfügen.
    Warum verhält er sich dennoch so dämlich?
    Könnte es sein, dass Herr Höcke noch einen weiteren „Arbeitgeber“ hat? Der Gedanke liegt nahe!

  338. „Volkskörper“ etc. sollte man sich verkneifen. Angiffsfläche sollte in erster Linie die inhaltliche Auseinandersetzung geben.

  339. #251 BangRajan (15. Feb 2017 23:34)

    Ging es mit den Repsen nicht bergab nachdem Schönhuber entsorgt wurde und sein Nachfolger Schlierer versucht hat sich mit einem Anbiederungskurs als Juniorpartner für die CDU zu gerieren?
    ———————————

    So wars! Dazu kamen jede Menge innerparteiliche Streitigkeiten um die Führungsrolle. Da kann man schon Paralellen sehen ;-)Schlierer hat die Reps letztendlich runtergewirtschaftet.

    „Messerscharfe“ Analyse !
    Daher ist ja auch die NPD immer sehr erfolgreich geblieben.
    Da gibt es eben keine Leute , die sich der political correctness unterwerfen.
    Die sagen die Wahrheit und springen nicht über jedes Stöckchen, das man ihnen hinhält.
    Politiker die kompetent sind und Klartext reden.
    Sicherlich hängt der überragende und anhaltende Erfolg der NPD auch mit der geschickten Themensetzung zusammen.
    Die wissen was dem deutschen Bürger unter den Nägeln brennt.

    Dies belohnt der deutsche Wähler eben mit guten bundesweiten Wahlergebnissen.

    Ohne ihren klaren nationalen und völkischen Kurs hätten wir doch in den letzten 30 Jahren überhaupt keine NPD im Bundestag gahabt !

    Moment mal…
    Irgendwas kommt da gerade etwas durcheinander.

    Ach egal…
    Weitermachen , wir haben recht und damit basta.
    Alle anderen sind ohnehin nur dumme Systemlinge , weichgespülte Weicheier und U-Boote.
    Jetzt ist nicht die Zeit zum Nachdenken ( Denken ist sowieso zu anstrengend und macht müde ).
    Jetzt ist die Zeit für Klartext.

    Gruß
    Typhoeus

  340. #428 Freya- (16. Feb 2017 08:19)

    Höcke ist ein V-Mann. Wetten?

    Wetten, dass er keiner ist!

    Ich beklagte bereits in einem anderen Thread, dass die meisten bürgerlichen Deutschen so wenig von Psychologie verstehen.

    Höcke ist eine grundehrliche Figur, eine (mitunter) zu ehrliche Haut, jener Hier-Stehe-Ich-Und-Kann-Nicht-Anders-Typus, der oft grandios scheitert, weil die Mitmenschen solchen Idealismus mehrheitlich nicht richtig einschätzen können und missverstehen.

    Den Nüchternen und Pragmatischen ist solcher Idealismus wesensfremd, deshalb irritiert und verschreckt er sie – erst recht, wenn sich dieser auf das verminte Feld der deutschen Geschichte begibt.

    Also lieber Björn Höcke, ich halte Dich für einen Pfundskerl und Deine Ablehnung des wahnhafte Schuldkults teile ich eins zu eins. Aber halt jetzt bitte mal für ein paar Monate die Fresse – und alles wird gut!

  341. #383 Wuehlmaus   (16. Feb 2017 04:19)  
    #214 Darek (15. Feb 2017 23:06)
    Höcke ist so ein verlogener Typ. Macht ganz bewusst zweideutige Aussagen um sich dann später als falsch verstandenes Opfer selbst zu bemitleiden. Diese Opferrolle geht mir auf den Piss.

    Sie haben ja sowas von Recht …………
    Herr Pretzell!
    ——————————————–
    Das ist bei Darek auch meine Vermutung.

  342. @ Marie-Belen
    Ich denke, solche „Erscheinungen“ (wie ich gelesen habe, sind sie nicht die Einzige, die das beklagt hat) war der „tiefere Sinn“ des Angriffes auf PI. Die „Linken/Grünen“ mit ihren Mitläufern hätten so etwas nicht zustande gebracht.
    Da stecken ganz andere „Kräfte“ hinter.
    Weiterhin denke ich, das diese „Nummern“ nur der Auftakt für eine grandiose Wahlfälschunng sein wird (sie haben ganz einfach nichts mehr zu bieten).

  343. Höcke ist ein national SOZIALIST und wie alle nationalen Sozialisten will auch er nur den übergriffigen, allumfassenden Staat. Den will er zwar auf andere Art und Weise als die grün-linke Fraktion, aber er will ihn mindestens genauso sehr. Mit einem Höcke am Start würde sich gar nichts zum Guten verändern. Weil auch er die totale Macht will. Die Macht, die er für richtig hält, die Macht, die er für „das Gute“ hält, wenn sie über andere Menschen herrscht.

    Höcke ist KEINE Alternative.

  344. Die kleinste und jüngste Partei in Deutschland hat die meisten Fundstellen bei Google über Parteiausschlüsse!

    WARUM?

    DANKE.

    Wer verarscht hier wen?

  345. AfD Ungefähr 105.000 Ergebnisse (0,53 Sekunden)

    SPD Ungefähr 42.900 Ergebnisse (0,32 Sekunden)

    CDU Ungefähr 73.800 Ergebnisse (0,45 Sekunden)

    CSU Ungefähr 35.300 Ergebnisse (0,32 Sekunden)

  346. Einen schadensträchtigeren und schadensfreudi-
    geren Zeitpunkt hätte sich das politische Es-
    tablishment der verräterischen Altparteien ge-
    genüber der AfD nicht wünschen können.

    Wie kann eine für viele Millionen Deutsche
    hoffnungsvolle neue patriotische Partei wie die AfD sich selbst so hinwegfegen und sich aller Chancen berauben? Es gibt doch genügend
    kluge Leute in dieser Partei und ich frage
    mich wo bleibt deren Aufruf zur Geschlossen-
    heit? Wo bleiben deren Stimmen?

    Sind es tatsächlich nur persönliche Eitelkei-
    ten die diese neue Partei zerstören? Oder ist
    es in der Tat so, daß gewissen Mitgliedern des
    Vorstandes es wichtiger ist Achtung vom po-
    litischen Establishment zu erhalten und weni-
    ger beim Wählervolk?

    Diese AfD wenn sie denn stellvertretend für
    die schweigsame Mehrheit des Deutschen VOLKES
    Stimme spricht, kann weder auf einen Herrn Höcke noch auf einen Herrn Gauland, Glaser, Kluge oder Poggenburg verzichten. Täte und tut sie das, verleugnet sie Millionen ihrer deut-
    schen Wähler. Die Daten der jüngsten Umfragen
    bestätigen dies eindeutig.

    Dann brauch ich nicht die AfD. Es sind ja ge-
    rade die klaren und mutigen Worte von einzel-
    nen AfD-Leuten die dem deutschen Schweigebür-
    ger aus der Seele sprechen. Eine AfD als ver-
    steckte FDP oder als herausgeputzter möglicher Koalitionspartner für die CDU braucht und
    sucht der mehrheitlich deutsche Schweigebür-
    ger nicht (noch nicht)! Dafür muß die CDU in
    ihrer kommenden Oppositiosrolle erst gründlich
    in sich gehen.

    Es geht um einen konsequenten Wandel deutscher
    Politik und nicht um irgendein trallalla! Ich
    finde die AfD sollte ihre patriotischen und
    volksnahen Grundsätze nicht verleugnen. Als
    Koalitionspartner für eine Verratspartei wie
    die CDU ist die Zeit m.E. noch nicht reif. Das
    sollte auch einer Frau Petry einleuchten.

  347. #436 Freya- (16. Feb 2017 08:41)

    Höcke ist ein national SOZIALIST

    Die eine oder andere Rede des Höcke habe ich auf Youtube gesehen und gehört, auch jene aus dem Landtag, aber bis dato ist mir noch nichts sozialistisches bei ihm aufgefallen. Kann natürlich daran liegen, daß ich es einfach überhört habe. Trotzdem: wären Sie bitte so freundlich, mir den einen oder anderen Link zu geben, aus denen ich seinen Sozialismus herauslesen kann?

  348. Höcke und Poggenburg bleiben. Basta.
    Der AfD-Vorstand tappt derzeit auch in jede noch so offensichtliche Falle des Establishments.

    Wir brauchen uns denen nicht anbiedern, die Systemparteien stecken auf allen Gebieten in einer Sackgasse fest und deren Personal taugt nicht mehr viel.

    Gesellschaftlicher Wandel geht eben nicht von heute auf morgen, das dauert. Also: Sachlich Politik machen und sich von diesen Versagern bestimmt nicht den Mund verbieten lassen.

  349. Liebe Bundesdeutsche Brüder und schwester! Habt ihr es noch nicht kapiert?

    Der österr. Obersozi und nie gewählte Schlepper hat es doch gesagt, und der muss es wissen:
    95% der Politik sind inszenierung, sonst nichts!

    http://www.krone.at/oesterreich/kern-95-prozent-der-politik-sind-inszeniert-krise-nur-show-story-551680

    das Protestpotential soll kanalisiert werden und dann zersplittert.
    Von außen betrachtet steht die Parteiführung der AfD auf der Payroll des Systems, wenn man sich das agieren und ausgrenzen auf Zuruf der post- oder sonstwiemarxistuschen Schreibhuren anschaut!

    Da muss ein Sonderparteitag ein für allemal klären, wie das weitergehen soll. Die PI-Leser geben da klare Kommentare vor, die sich die AfD zu Herzen nehmen sollte.
    Das oberste Ziel muss sein, Volk und Land zu erhalten!
    Wie man danach dem Volk zu Wohlstand und Glück verhilft, kann man DANN diskutieren, aber doch niemals VOR einer Wahl in der das Schicksal einer Welt schlummert!

    Den AfD Mitgliedern kann man nur raten: Reißt das Unkraut und die Ausgrenzer, die keine neuen patriotischen Denkansätze tolerieren und die nur dem System dienen mit Stumpf und Stil aus, oder es wird nix mehr aus dieser Partei!

    Systemparteien gibt es genug. Zeigt Ecken und Kanten. Zeigt was ihr könnt. In Österreich hat der rote Mob schon abgewirtschaftet, denn 47% für einen patriotischen Kandidaten müßt ihr erst mal zusammenbringen!

    Und jetzt los und drauf!

  350. Zum Foto: Poggenburg hat hinter sich den Kranz wie die Statue of Liberty. Höcke nicht.

    Und tatsächlich ist der Weg Höckes in dieses geistige Milieu noch sehr weit …

    Falscher Geist erzeugt falsche Gefühle … da kann wer noch „so grundehrlich“ sein in seinen Äusserungen – sie haben eben vor dem höheren Geist den Grundton des Falschen an sich.

    Und deswegen paßte das wahre Wort „Reuemahl“ auch nicht in den Gesamtkontext dessen was Höcke sagte. Denn ein Reuemahl im Zentrum einer Hauptstadt hat freilich seine Richtigkeit. Die Welt wäre eine bessere, wenn alle Hauptstädte IHRE Reuemahle aufgestellt hätten.

  351. Noch ein Fundstück von der JF, trifft es meiner Meinung nach sehr gut:

    „Es geht darum, die politische Mitte des deutschen Bürgertums zu gewinnen. Oder soll man sagen: zurückzugewinnen, denn die Koordinaten der deutschen Gesellschaft haben sich stark nach links verschoben. Es geht darum, diese Wählerschichten zurückzugewinnen, sonst bleibt die AfD immer Außenseiter am Rand des politischen Spektrums. Gegenwärtig adressiert Höcke nur den rechten Rand. Er könnte mit seinen Fähigkeiten mehr Bürger erreichen. Er muss es nur wollen.“

  352. #436 Freya-   (16. Feb 2017 08:41)  
    Höcke ist ein national SOZIALIST und wie alle nationalen Sozialisten will auch er nur den übergriffigen, allumfassenden Staat. Den will er zwar auf andere Art und Weise als die grün-linke Fraktion, aber er will ihn mindestens genauso sehr. Mit einem Höcke am Start würde sich gar nichts zum Guten verändern. Weil auch er die totale Macht will. Die Macht, die er für richtig hält, die Macht, die er für „das Gute“ hält, wenn sie über andere Menschen herrscht.
    Höcke ist KEINE Alternative.
    ———————————————
    Das ist reinste Phrasendrescherei, generiert aus gefährlichem Halbwissen aus der Rotfaschistenpresse!

  353. #436 Freya- (16. Feb 2017 08:41)

    Höcke ist ein national SOZIALIST und wie alle nationalen Sozialisten will auch er nur den übergriffigen, allumfassenden Staat. Den will er zwar auf andere Art und Weise als die grün-linke Fraktion, aber er will ihn mindestens genauso sehr. Mit einem Höcke am Start würde sich gar nichts zum Guten verändern. Weil auch er die totale Macht will. Die Macht, die er für richtig hält, die Macht, die er für „das Gute“ hält, wenn sie über andere Menschen herrscht.
    ———————
    Das grenzt ja schon an Verleumdung. Wo bitte ist Höcke für einen „übergriffigen“ Staat eingetreten?
    Mir scheint, du hast dem Papier von dem grünen Wichtigtuer Dreisang Glauben geschenkt.
    Wie machtgeil Höcke ist, sieht man ja allein schon daran, dass er gar nicht für den Bundestag kandidieren will.

    Höcke gibt sich in seinen Reden kämpferisch und macht damit den Wählern der AfD Mut, dass wir es schaffen können, eine Mehrheit zu erreichen. Offenbar ist das nicht gewollt, auch in Teilen der AfD nicht.

  354. Aufgrund des Wahlausgangs in den USA habe ich seinerzeit voller Euphorie den Bundesvorstand der AfD angeschrieben, mit der Absicht denen die Augen für anstehende Erfolgsaussichten zu öffnen. Ich war mit Sicherheit einer von Tausenden der dies tat.

    Als Schlusssatz formulierte ich folgende Zeilen:

    „Fürchten Sie sich nicht vor Ihrer eigenen Courage, und denken Sie immer daran, warum Sie sich auf den politischen Weg gemacht haben. Verlieren Sie Ihre Ziele bitte nicht aus den Augen. Helfen Sie all Denjenigen die auf Sie als Partei zählen und helfen Sie auch denjenigen die noch nicht an die AfD glauben. Sie, die AfD sind es, die mithilfe dieses US Präsidenten und mithilfe Marine Le Pens, sowie mit der des Herrn Wilders und vielen weiteren freiheitlich denkenden Politikern, all diese von Hass zerfressenden Stegners, Kahanes, Maases, Grohes und wie sie alle heißen, hinter sich lassen können, um endlich wieder das aus unser Land zu machen wofür es eigentlich steht, das Land der Dichter und Denker mit seinem arbeitenden und fleißigem Volk.“

    Ich habe diesen Zeilen bewusst gewählt, weil mich eine Art Intuition dazu bewegte eindringlich zu werden, denn mir war die AfD, zum Wahlsieg des US Präsidenten ein wenig zu distanziert, speziell Frau Petry mit oberster Gefolgschaft.
    Und nun spiegelt sich das Verhalten nach und nach wider, indem man jetzt anfängt diese wichtigen Gefolgsleute aus der AfD zu vertreiben.
    Ich bin einfach nur entsetzt denn die AfD war für mich die letzte Hoffnung.
    Mir ist es einfach nur zum Heulen zumute, denn jetzt wird uns eine Lobbyisten – Politik über Jahrzehnte begleiten, die verlogener und verdorbener nicht sein kann!

    Gruß
    Katthaus

  355. @ #460 Rittmeister (16. Feb 2017 09:05)

    Nein das hat eine kürzlich verstorbene Libertäre geschrieben 😀

    Daran erkennt man doch, dass Du NULL Ahnung hast oder wie Moslems Taqiyya betreibst. Taqiyya für NationalSOZIALISTEN. Ihr seid genau so beschissen.

    Ich bin wahrlich kein Fan von Bernd Höcke. Wie alle nationalen Sozialisten will auch er nur den übergriffigen, allumfassenden Staat. Den will er zwar auf andere Art und Weise als die grün-linke Fraktion, aber er will ihn mindestens genauso sehr. Mit einem Höcke am Start würde sich gar nichts zum Guten verändern. Weil auch er die totale Macht will. Die Macht, die er für richtig hält, die Macht, die er für „das Gute“ hält, wenn sie über andere Menschen herrscht.

    https://ef-magazin.de/2017/02/13/10515-dieses-land-ist-unrettbar-verloren-verraten-und-verkauft-und-das-noch-nicht-einmal-zu-einem-guten-preis

  356. @ #461 FailedState (16. Feb 2017 09:11)

    Ich bin auch Wähler der AfD und werde sie auch weiterhin wählen, aber mich verärgert Höcke, weil er Geschichtsrevision betreibt und parteischädigend damit agiert. Das ist in der heutigen Zeit nicht zielführend, sondern schädlich und unnötig.

    Zerfleischt und spaltet euch nur weiter ihr Idioten. Dann hat die Stasi 2.0 wieder ihr Ziel erreicht. Ihr seid strohdumm. Höcke ist ein V-Mann.

  357. #464 Freya- (16. Feb 2017 09:24)

    @ #461 FailedState (16. Feb 2017 09:11)

    Ich bin auch Wähler der AfD und werde sie auch weiterhin wählen, aber mich verärgert Höcke, weil er Geschichtsrevision betreibt und parteischädigend damit agiert. Das ist in der heutigen Zeit nicht zielführend, sondern schädlich und unnötig.

    Zerfleischt und spaltet euch nur weiter ihr Idioten. Dann hat die Stasi 2.0 wieder ihr Ziel erreicht. Ihr seid strohdumm. Höcke ist ein V-Mann.
    ————
    Höcke ist kein V Mann. Das er nicht unbewusst sagte was er sagte ist klar. Genau so Poggenburg auch gezielt den Volkskörper in den satz mit eingebunden. Wir wissen bloß noch nicht was damit bezweckt werden soll. Ich glaube nicht das es der Partei schaden wird. Wenn wirklich die Wählerschaft so empfindlich reagieren würde müsste die AfD bei der nächsten Umfrage sich halbieren.Ich gehe davon aus das die Umfragen gleich bleiben oder sogar leicht steigen.

  358. #463 Freya-   (16. Feb 2017 09:20)  
    @ #460 Rittmeister (16. Feb 2017 09:05)
    Nein das hat eine kürzlich verstorbene Libertäre geschrieben
    Daran erkennt man doch, dass Du NULL Ahnung hast oder wie Moslems Taqiyya betreibst. Taqiyya für NationalSOZIALISTEN. Ihr seid genau so beschissen.
    Ich bin wahrlich kein Fan von Bernd Höcke. Wie alle nationalen Sozialisten will auch er nur den übergriffigen, allumfassenden Staat. Den will er zwar auf andere Art und Weise als die grün-linke Fraktion, aber er will ihn mindestens genauso sehr. Mit einem Höcke am Start würde sich gar nichts zum Guten verändern. Weil auch er die totale Macht will. Die Macht, die er für richtig hält, die Macht, die er für „das Gute“ hält, wenn sie über andere Menschen herrscht.
    https://ef-magazin.de/2017/02/13/10515-dieses-land-ist-unrettbar-verloren-verraten-und-verkauft-und-das-noch-nicht-einmal-zu-einem-guten-preis
    ——————————————-
    Verfälschung und Täuschung ist das, was Du betreibst. Dieser Artikel ist in keinster Weise geeignet, Björn Höcke zu verunglimpfen. Die Autorin weist nach, wie seine Aussagen bewußt dargestellt und interpretiert werden. Dir geht es einzig um die Verleumdung von Björn Höcke.

  359. @ #466 fozibaer (16. Feb 2017 09:38)

    In der NPD waren auch viele Funktionäre V-Männer. Und keiner hats gewusst. Meinst Du das könnte in der AfD anders sein?!

    Einer der OHNE NOT im Wahljahr sich so missverständlich ausdrückt, macht das MIT ABSICHT UND UM ZU SCHADEN. Kann mir keiner sagen der Höcke ist so dumm, dass er das nicht wüsste.

    Ja, und jetzt kriegt euch alle in die Haare, ihr wisst eh alles besser und nichts dreht sich mehr um die wichtigen , aktuellen Themen wie z.B. aktuell Djihad und Chaos in Frankreich .. auch bald bei uns .

    Es läuft IMMER in allen neuen Parteien und Bewegungen mit der kleinen Clique der Agents Provocateurs* nach dem selben zerstörerischen Muster ab, aber ihr seid zu dumm um es zu schnallen. Weiter so!

    Agents Provocateurs*provozierender Agent

    Agent (1), der verdächtige Personen zu strafbaren Handlungen verleiten oder Zwischenfälle oder kompromittierende Handlungen beim Gegner provozieren soll; Lockspitzel
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Agent_Provocateur

    Als Agent Provocateur [a???? p??v?ka?tœ?] (frz. für ‚provozierender Agent‘, Lockspitzel) bezeichnet man eine Person, die üblicherweise im Auftrag des Staates einen oder mehrere Dritte zu einer gesetzeswidrigen Handlung provozieren soll. Im weiteren Sinne wird damit auch ein Handeln bezeichnet, das durch die gezielte Vortäuschung oder auch Provokation einer ruchbaren Handlung die Stärkung der eigenen Position und die Legitimation für einen Eingriff anstrebt. Wegen der Gefahr, dass der Staat sich auf diese Weise zumindest indirekt als Gesetzesbrecher betätigt und Taten provoziert, die ohne den Agenten gar nicht begangen worden wären, ist der Einsatz solcher Agenten in Demokratien meist gesetzlich oder durch höchstrichterliche Rechtsprechung streng reglementiert. Es sind Fälle bekannt, auch in Deutschland, bei denen solche Agenten rechtswidrig eingesetzt wurden, etwa zur verdeckten Störung von sozialen Bewegungen und der gewalttätigen Eskalation von Demonstrationen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Provocateur

  360. an #16 fiskegrateng (15. Feb 2017 21:12)

    Trotzdem, AfD waehlen. Was sonst

    Sehe ich genauso. Ich habe meine Wahlentscheidung letzten Herbst getroffen. Seitdem ist alles Wahlkampf und ich glaube niemandem mehr.

    Mir ist wichtig, daß keine der Blockparteien meine Stimme erhält und ich trotzdem eine Partei wähle, die in den Bundestag kommt. Da ist die AFD die Einzige. Es ist zu spät, eine andere Partei aufzubauen, die es noch bis zur Bundestagswahl über 5% schafft.

    Daß die AFD sich jetzt so zerfleischt ist schade, denn die müssen ja noch andere Wähler überzeugen. Mit außerhalb der Partei geführten Streitereien und sich treibenlassen von den Systemmedien wird das nicht funktionieren.

  361. #468 Freya-   (16. Feb 2017 09:52)  
    @ #467 Rittmeister (16. Feb 2017 09:41)
    Mimimi Ich bin eben nicht DEINER Meinung , leb damit!
    ———————————————-
    Dito!

  362. #464 Freya- (16. Feb 2017 09:24)

    @ #461 FailedState (16. Feb 2017 09:11)

    Ich bin auch Wähler der AfD und werde sie auch weiterhin wählen, aber mich verärgert Höcke, weil er Geschichtsrevision betreibt und parteischädigend damit agiert. Das ist in der heutigen Zeit nicht zielführend, sondern schädlich und unnötig.

    Zerfleischt und spaltet euch nur weiter ihr Idioten. Dann hat die Stasi 2.0 wieder ihr Ziel erreicht. Ihr seid strohdumm. Höcke ist ein V-Mann.

    Diejenigen, die die Partei spalten sind Leute wie Sie, die eine angepasste, systemkonfirme AfD wollen, die bloss nicht die wahren Ursachen benennen darf und schön im allgemeinen Sumpf mitschwimmen soll.

    Bei aller Trauer um Susanne Kablitz und viel Zustimmung zu einigen ihrer Thesen:
    Wer als Autor mehrmals von Bernd Höcke schreibt und somit den von den Linksgrünen vergebenen „Spitznamen“ verwendet, macht sich bei mir nicht gerade glaubhafter!
    Der Mann heißt BJÖRN!

    Und seine „Geschichtsrevision“, wie Sie es nennen, ist verdammt nochmal notwendig, um die Probleme, die wir jetzt u. a. haben, zu beseitigen!
    Was bringt das Rumdoktern an den Folgen, wenn man keine Ursachenforschung betreiben und benennen darf? Warum sollten wir uns der Sprachpolizei beugen und immer wieder einknicken und uns anpassen?
    Wir werden niemals frei sein, wenn wir nicht begreifen, was uns in die aktuelle Situation gebracht hat!

  363. Keiner der AfD-Spitzenpolitiker ist ein V-Mann.
    Genauso wenig wie Höcke oder Poggenburg rechtsextremistisch sind. Im Grunde genommen sind sie redliche Bürger, welche nur ihrem Patriotismus Ausdruck verleihen. Ich habe die political correctness und die Stöckchenspringerei dermaßen satt. Sind wir doch froh, dass es überhaupt Politiker gibt, welche es wagen, Merkel und Konsorten die Stirn zu bieten.
    Man darf nicht alles gleich so schwarz sehen. Auch diese Wogen werden sich wieder glätten.
    Meine Stimme geht so oder so an die AfD.

  364. Langsam reicht es mir auch mit der AfD !!!
    So bekloppt kann man doch gar nicht sein. Es sei denn , es wird Vorsatz unterstellt die Partei im Wahljahr um Stimmen zu bringen.
    Vielleicht wollen sich einige Kräfte auch anbiedern.
    Doch das wird so nicht gelingen, die AfD wird immer Feindbild sein. Es sei denn…, sie biedert sich so an,dass sie ihre Grundsätze vollkommen aufgibt.
    Dann ist sie nicht mehr als jede andere Systempartei,
    und somit gleich denen (für mich) nicht mehr wählbar.
    Und genau das ist gewollt.
    Deshalb wähle ich in diesem Jahr auf jeden Fall die AfD !!! Was danach kommt wird man sehen.
    Nur, diese Wahl ist entscheidend!
    Können die sich in den nächsten vier Jahren weiter ungebremst austoben, dann zerstören sie Deutschland endgültig in ihrem Sinne (Ausländerwahlrecht, Internetkontrolle, etc.).

  365. Der AfD sollte daran gelegen sein, die Masse der CDU und CSU Wähler zu gewinnen und nicht die paar Hansel der Mini-NPD oder den Linken. Mit den jüngsten Aussagen Höckes klappt das nicht. Hatte viel von ihm erwartet, aber so kann man sich täuschen.

  366. #29 olle   (15. Feb 2017 21:18)
     
    „Werde bei der AFD den Eindruck nicht los das die nur entstanden sind um den Wutbürger einen Frustpuffer zu bieten und natürlich immer schön klein zu halten um Unruhen zu vermeiden. Wär schön wenn ich mich irren würde, aber erinnert mich an die letzte Bundestagswahl wo der Steinbrück kein Fettnäpchen ausgelassen hat nur um nicht gewählt zu werden.“

    **********************************************

    Jeder schlechtere Waschmittelhersteller weiß, daß Schulz kein Reklameträger ist. Ergo: Daß Merkel nächster Kanzler ist, steht fest im Skript. Schulz ist Dummy-Kandidat, um die Inszenierung aufrechtzuerhalten.

    Die AfD war eine Systemnotwendigkeit, zu viele haben den Eindruck bekommen, daß kaum ein Unterschied zwischen Grün und Christdemokraten vorhanden ist. Hätte man sie nicht gewollt, hätte das Wahrheitsmedium sie einfach übergehen können. Sie wurde aber ständig ins Licht gerückt, denn das Schaugeschäft Demokratie funktioniert nur mit dem Eindruck von Vielfalt.

    Weil das Spiel „Guter Bulle – böser Bulle“ viel zu einfach ist, verstehen so viele nicht, wss Demokratie ist. Das geht erst dann, wenn man sich das Spiel kalt von außen ansieht, und sich mit dem Gefühl überhaupt nicht auf die Bullerei einläßt.

  367. Die Linksfaschisten okkupieren unsere Sprache und bestimmen was gesagt werden darf.
    Das verändert auch unser Denken und schafft neue Tabus in den Köpfen. Wo bleibt bei Petry der Mut zur Wahrheit? Sie schädigt die AFD und agiert aus dem Hinterhalt. Was dürfen wir von ihr noch alles erwarten?

  368. Wir brauchen keine cdu 4.0 oder höher.

    Wir brauchen Veränderungen. Wir brauchen den Mut zur Wahrheit. Und wir brauchen keine lächerlichen Nazivergleiche gegen Leute die nur die Wahrheit aussprechen.

    Wenn Petry & Co mit ihren eigenen AFD Satzungen nicht mehr klar kommen, sollten sie gehen und sich den Altparteien zuwenden.

  369. Mir fällt hierzu gerade ein sehr intelligenter Spruch ein, könnte vielleicht sogar mal auf die AfD zutreffen:

    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du“.

    Mahatma Gandhi

  370. Warum durfte Petri eigentlich versuchen das Wort „Völkisch“ neuzubesetzen?

    Ich mag Höcke und Petri. Beide arbeiten auf Ihre Weise, aber scheinbar auf unterschiedlichen Flügeln, für das selbe Ziel.

    BITTE HALTET ZUSAMMEN. BITTE!

  371. Vielleicht sind einige Führungsfiguren der AfD auch einfach zu weich und zucken vor den zugegebenermaßen beängstigenden Angriffen der SYSTEMVERTEIDIGER und ihrer SCHLÄGERBRIGADEN namens SA-nti-fans zurück.
    Wie wir es bei der ex „Frontfrau“ der PEGIDA gesehen haben suchen sich die um ihre Pfründe zitternden DEUTSCHLANDhasser immer das schwächste Glied in der Kette zum Durchbruch aus.
    Frauen, und schon garnicht Schwangere, sollten einfach nicht exponiert im Feuer stehen.
    Um ihren Besitzstand zu verteidigen verbünden sich die LINKS-FASCHISTEN sogar mit ihrem Erzfeind SOROS.
    Dieser ERZ-KAPITALIST scheut weder Mühen noch Milliarden um seine finsteren Pläne durchzusetzen.
    Wie z.B. in Tateinheit mit SAUDI-BARBARIEN die iSS-Lamisierung der zivilisierten Welt!

  372. #435 Marie-Belen   (16. Feb 2017 08:06)

    „Nein, eher “Volkskörper” (Poggenburg) und einiges, was Höcke so raushaut. Das muss nicht sein und ich finde nicht, dass sich die AfD bei Neonazis anbiedern muss!“

    ***********************************************

    Überlebenswahrscheinlichkeit eines Volkskörpers, bestehend aus lauter artigen Muckern, die sich beim Wort Volk schon in die Hose machen: p = 0 (höchstens)  

  373. #472 SoylentGreen   (16. Feb 2017 09:58)  
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/riskanter-warnruf/
    Hier ist es deutlich und sehr gut kommentiert.
    Die Richtung muss ein für allemal konsequent klargestellt werden.
    ———————————————
    Genau! Wollen wir eine Alternative für Deutschland sein, oder wollen wir als eine weitere Systempartei an der Abschaffung Deutschlands mitwirken? Die JF hat sich schon länger für Systempartei entschieden und unterstützt dieses Vorhaben medial nach Kräften.

  374. BTW „Volkskörper“ würde ich auch nicht direkt sagen, aber wenn es gesagt wird, ist das halt so. Wayne. Nur die Linksverrückten.

  375. #443 ThomasEausF (16. Feb 2017 08:22)

    “Volkskörper” etc. sollte man sich verkneifen. Angiffsfläche sollte in erster Linie die inhaltliche Auseinandersetzung geben.

    Der ist gut. Haben Sie schon mal versucht, sich mit Linken über Inhalte auseinander zu setzen?

  376. Ich fürchte, P&P haben bei Merkel gelernt, wie man sich der politischen Konkurrenten entledigt.
    Mit anderen Worten, es geht hauptsächlich um die Macht.
    Ich hoffe sehr, die AfD-Basis wird es richten, ähnlich wie bei Lucke!!!

  377. Leute!
    Bleit bei de Stange!
    Laßt Euch nicht ins Bockshorn jagen!
    Augen zu und durch!
    Mit der Wahl der AfD wählt man immer auch die unerschrockenen PATRIOTEN.
    Und jede Stimme für die AfD schmerzt die BLOCKFLÖTENPARTEIEN so richtig.
    Nach der Wahl werden die Karten neu gemischt.
    Wer jetzt kneift
    tanzt nach der Pfeife der:
    iSS-Lamisierung-Industrie
    pressTITUIERTEN
    politGANOVEN
    und
    KIRCHENFÜRSTEN (die nichts mehr mit dem von JESUS CHRISTUS initiiertem CHRISTENTUM gemein haben)!
    Deshalb:
    „Auch der längste und steinigste Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt!“
    sagt KONFUZIUS.

  378. Was sind das für KÄMPFER die schon beim ersten „Feuerüberfall“ des politischen Gegner einknicken?
    Es ist gut das diese inner-AfD Kontroverse 7 Monate vor der BTW ausgetragen wird.
    In einer so jungen Partei gibt es natürlicherweise immer Differenzen.
    Nach allen Regeln der Parteigesetzgebung kann HÖCKE für ein von ihm wiederholtes Zitat, das u.a. auch von AUGSTEIN benutzt wurde, nicht aus der AfD ausgeschlossen werden.
    Wir sind ja nicht bei der cDU!
    Jeder der den konservativen Flügel der AfD ausgrenzen will betreibt das Spiel der Systemparteien.
    Linkslastige Parteien haben wir schon genug!

  379. Durch die Zersetzung der AfD stehen die Zeichen auf Sturm und der Rauswurf von Höcke war ein großer Fehler! Unser Land braucht junge Politiker mit Engagement und Visionen, aber die Altparteien gleichen einem Altenheim. Wen sollen wir jetzt noch wählen? Bleibt nur AfD… mangels echter „Alternative“.

  380. Es war völlig klar das nach TRUMPS Sieg, dem BREXIT und der verunglückten haarscharfen Wahl VdBs in AU den Besitzstandparteien und „Wohlfahrtsverbänden“, den presseGAUNERN und
    der NO BORDER Fraktion der „Ar…sch auf Grundeis“
    gehen würde und das diese alle Register ziehen werden.
    Und Rudel von U-Booten, Horden von 5. Kolonnen, Brunnenvergiftern, Schlechtrednern und Wühlmäusen aussenden würden.
    Um die einzig drohende OPPOSITION zu vernichten.
    Deshalb lasst Euch nicht beirren!
    Jede Stimme für die ALTERNATIVE ist ein Tritt in den Allerwertesten der Blockparteien.

  381. Geht mal in FACEBOOK auf „ZDF heute show“: Neben „eine Antwort ist richtig“ etwas tiefer „Puff-Höcke“…aber schaut selbst.

  382. Diese ganzen Reden sind überflüssig und schaden der gerechten Sache, sie geben den Linken con CDU bis Linkspartei einen Vorwand, die AfD als Nazi-nah hinzustellen.

    Sachaussagen reichen völlig aus um die verfehlte Politik der letzten Jahre aufzuzeigen und erreichen die konservativen Wähler, die man jetzt zur FDP oder ins Nichtwählerlager vergrault.

  383. #55 Herrmann der Cherusker (15. Feb 2017 21:29)
    In wessen Auftrag sind Petry und Pretzell unterwegs?

    Die Frage müsste eher lauten: Wie hoch ist die private Schuldenlast von beiden und sind diese erpressbar?
    Einfach mal hier lesen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article129179515/Co-Chefin-der-AfD-geht-in-Privatinsolvenz.html

    Und sich mal die Bilanzen im Bundesanzeiger ansehen. Und es stellt sich die Frage, wie blöd man eigentlich sein muss, um als GmbH zu firmieren, da gibt es bessere Modelle ohne Durchgriffshaftung.
    Und zum Bretzel findet man auch was.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-landesvorsitzender-marcus-pretzell-soll-offenbarungseid-leisten-13493927.html

    Und? Eid abgegeben? Der ist doch immer noch völlig angreifbar, und warum hat man den wegen seiner FB- Machenschaften nicht gleich in Oberhausen gekickt? Die Liste seiner ihm vorgeworfenen Verfehlung ist lang.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/marcus-pretzell-das-grosse-afd-risiko/11672954.html

    Pleite- Pärchen, Henkel hat absolut Recht. Es scheint weder die Kohle aus Brüssel, noch die Kohle aus Sachsen zu reichen. Und bei 8 Kindern ist jetzt das 9. im Wahljahr unterwegs. Dümmer geht es nimmer. Die gehören schnellstens abgesägt.

  384. #433 kosmischer Staub (16. Feb 2017 07:58)

    Es war doch klar, daß seitens des etablierten Systems ALLE Möglichkeiten genutzt werden würden, die politischen Gegenkräfte zu zerlegen.

    Da es via Dreckschleuderei in allen MSM und “Gegendemonstrationen” nicht rasch genug vorangeht, wird jetzt eben die nächste Stufe gezündet. Man kann zunehmend deutlich erkennen, welche U-Boote intern dieses perfide Spiel mit betreiben…

    Bei allem Unmut über diese Abläufe:
    NICHT frustrieren lassen, weil der erste kräftigere Anlauf gegen das Establishment nicht direkt zum Erfolg führt!
    Auch die AfD ist nur EIN Weg, den Umschwung zu einem gesunden System zu bewerkstelligen.
    Wird dieser unpassierbar, werden sich Nebenpfade auftun.
    Und es mag durchaus sein, daß mehrere kleinere Pfade, beschritten von insgesamt derselben Zahl Unzufriedener, viel besser und nachhaltiger zum Ziel führen.

    Nie vergessen: ein in sich krankes System WIRD zerfallen; wichtig ist, ruhig und unbeirrbar die Grundsteine für ein künftiges geordnetes Haus zu legen.

    Vielen Dank für die aufmunternden Worte, Sie haben vollkommen recht!

    Aufgeben gibt es nicht.

    Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist! Aber,soweit sind wir noch nicht!

  385. Die Frau Petry scheint ein neoliberales U-Boot zu sein oder eine sogenannte „Schläferzelle“. Sie hat so lange gewartet für den allerbesten Augenblick um die AfD richtig schaden zu können und zu zerstören.
    Kein Zeitpunkt könnte für solche Art von Spaltungen und MAchtkämpfen für eine junge Partei gefährlicher sein als jetzt so kurz vor den Wahlen.

  386. #495 NahC   (16. Feb 2017 10:50)
     
    „Diese ganzen Reden sind überflüssig und schaden der gerechten Sache, sie geben den Linken con CDU bis Linkspartei einen Vorwand, die AfD als Nazi-nah hinzustellen.“

    ***********************************************

    Schadenfreude ist die beste Freude. Amüsiere mich jedes Mal köstlich, wenn ein verhuschter Mucker und „Ich bin kein Nazi“-Sager als Nazi bezeichnet wird.

    Nennen Sie mir Ihren politischen Feind, zahlen Sie mir ein gutes Honorar, ich mache JEDEN zum Nazi, und wenn es eine Lesbierin aus Togo ist. Finden läßt sich immer etwas.

    Affenhaus.

  387. #499 Vielfaltspinsel   (16. Feb 2017 11:02)  
    Neger. Volkskörper.
    ———————————————
    Wie lange wird es wohl dauern, bis sich der erste über das Normale empört?

  388. Hier hat sich die AfD vom allerdings grossen Druck der System- und Lügenbehörden fertig machen lassen. Schade!

  389. #19 Dichter (15. Feb 2017 21:14)

    Lucke hatte auch einmal das Wort “entartet” verwendet. Welch ein Nazi!

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Das Verhalten dieser linksgrün besoffenen Gutmenschen – mitsamt großen Teilen der Gesellschaft („Maritim“) – ist insgesamt als

    abartig zu bezeichnen!

  390. #502 Rittmeister   (16. Feb 2017 11:11)  

    „Wie lange wird es wohl dauern, bis sich der erste über das Normale empört?“

    ***********************************************

    Wenn es schon wieder losgeht, selbsternannte Vertreter des vermeintlich gesunden Volksempfindens zwischen dem sogenannten Normalen und angeblich Nichtnormalen an der Rampe ihrer Stammtischkriterien diskriminieren, ist zu befürchten, daß die Züge bald wieder rollen.

  391. #504 Dorian Gray   (16. Feb 2017 11:21)
     
    „Hier hat sich die AfD vom allerdings grossen Druck der System- und Lügenbehörden fertig machen lassen. Schade!“

    ***********************************************

    Die AfD IST System. Innerhalb des Schaugeschäftes gehört es nun einmal dazu, sich gegenseitig fertig zu machen. Das ist schon beim Wrestling so und Derrick und Harry haben den Verbrecher auch erst einmal erledigt, bis man dann später zu dritt noch in ein gemütliches Münchner Weinlokal gegangen ist.

  392. Wie es derzeit in unser Deutschland läuft, brauchen wir in der Tat eine Wende auf 180 Grad und das können nur Leute herbeiführen wie Patrioten Herr Björn Höcke, Herr Andre Poggenburg und viele anderen Gleichgesinnten für uns Deutschen, für unser Deutsches Vaterland, denn die jetzige Führung die mit 9 Stimmen gegen Höcke und eventuell auch Poggendorf stimmten, kann man getrost vergessen,
    die sollen sich rasch der Merkel bzw. Schulze anschließen, aber Dalli, Dalli.

  393. @ #509 Vyras- (16. Feb 2017 11:41)

    Schwachsinn. Die Wende kann nur herbeigeführt werden, wenn möglichst VIELE von uns die AfD wählen. Ohne Personenkult. Die MASSE von uns muss erreicht werden.

    Wenn wir hier einen Trump oder Wilders hätten ok, haben wir aber nicht.

  394. Ich wähle die AfD mit und ohne Höcke, mit und ohne Petry, mit und ohne Poggenburg, mit und ohne egal wen. Ich wähle AfD. Mir geht es ums große Ganze.

    Die Bude brennt, siehe Frankreich. Ich will MEINE HAUT retten.

  395. Die Kernfrage nach all dem Hick-Hack um die angebliche „Nazi-Rade“ von Höcke für mich ist:
    Wo will sich die AFD In der Politiklandschaft eigentlich positionieren.
    Als Gut-und Besserwisserparei rechts von CDU-CSU-FDP in einem Einheits-PC-Singsang um ja nicht anzuecken ???
    Sich genauso wie die anderen Parteien verrenken, sich sprachlich und gedanklich einzuengen, um ja keine Angriffsfläche für die pöse, pöse Presse zu bieten.
    Oder will sie die wirkliche Alternative für ein bis in die Grundfesten verrottetes verdorbenes System der Abzocker, Lügner, Selbstbereicherer und Deutschlandzerstörer sein ???
    Für mich jedenfalls war sie bisher ein kleiner oder auch grösserer Lichtblick in einer dunklen, trüben Einheitssuppe von PC, Gängelung durch selbsternannte „Eliten“ und einer mittlerweile bedrohlich zunehmenden Unsicherheitslage, sagen wir eine mögliche Alternative aus diesem Sumpf.
    Nur muß euch eines klar sein. Eine etwas nationalistisch angehauchte FDP oder ein Lucke-artiges Konstrukt voll rein und sauber gewaschenen Besserwissern braucht keiner !!
    Um etwas zu verändern braucht es nunmal eine deutlichere Aussprache, die vielleicht oft auch grenzwertig ist und vielleicht nicht jedem passt.
    Doch gerade dafür wurden und werden die AFD und ihre verwandten Ableger (Pegida etc.) von mir geschätzt.

    Ich hoffe Ihr findet wieder in die Spur

  396. So viele verstehen nicht, was abläuft. Dabei ist es intellektuell ganz einfach, es ist nur eine enorme emotionale Hürde vorhanden, das Offensichtliche zu sehen, weil es unser herkömmliches Weltbild in den Grundfesten erschüttert.

    Der Wahlkampf dient nicht der Wahl, sondern die Wahl wird abgehalten, damit Wahlkampf stattfinden kann. Wahlkampf ist – wie der ganze Parteienzirkus – ein Trägermedium für Propaganda. Wer wieviele Stimmen bekommt, ist egal, denn Politik macht sowieso keiner von denen (auch nicht Merkel).

    Bei der Produktwerbung weiß es jeder. Die geht nicht „Kaufen Sie Produkt X!“ sondern es sind kleine Geschichtchen (Trägermedium), in denen das Produkt – manchmal nur sehr subtil – vorkommt. Noch deutlicher ist es bei Propaganda in Filmen. Da wird ein ganzer Krimi mit viel Handlung produziert, nur um Werbung für das Produkt „Flüchtlinge“ zu machen.

    So ist es auch in der Politik. Es ist vollkommen irrelevant, ob dieser Auschlussverfahren-Zirkus die AfD Stimmen kostet oder ihr mehr bringt (vermutlich keins von beidem) – es muss sich also wirklich niemand deswegen aufregen! Außerdem ist der Wahlausgang für die AfD jetzt schon klar: mehr als 5%, weniger als 50%. Alles andere ist doch egal.

    Es geht dabei nur um ein Lehrstückchen (wie im Struwwelpeter, wie in der Produktwerbung und wie im „Flüchtlings“-Tatort). Der ganze Parteienzirkus hat keine andere Funktion als die Krimihandlung im Tatort – Trägermedium.
    Parteien und Politiker haben KEINE andere Funktion, als das Volk zu manipulieren, das tun sie, indem sie uns kleine Theaterstückchen darbieten, das aktuelle ist auch eines.

    Deshalb kann man sich das distanziert ansehen, ohne sich zu quälen. Was auch immer uns rettet, eine Partei wird es nicht sein.

  397. #464 Freya- (16. Feb 2017 09:24)

    …weil er Geschichtsrevision betreibt und parteischädigend damit agiert.

    +++++++++++++++

    Genau mit diesem Satz sind unter Lenin, Trotzki, Stalin, Mao abertausende in Gulags verschickt oder gleich liquidiert worden. Die Partei hat immer Recht. Sie sollten über Ihr Weltbild nachdenken.

  398. Der Hosenanzug lacht sich in die Raute.
    Petry zerlegt im Auftrag der Finanzmafia (Merkel & Co sind nur einige der Marionetten) die aufkeimende Alternative und dann darf sich Petry, üppig ausgestattet mit 2 Bundestagsmandaten, ins private Familienleben zurückziehen.
    Alles nur inszeniertes Theater.
    Vielleicht ja doch Hörstels DM mal eine Chance geben?
    Der sagt ja auch stets ganz klar, dass man sich genau ansehen soll, ob sich die sogenannten Alternativen eindeutig gegen das Schweinesystem der Finanzmafia positionieren oder ob sie doch nur Teil des Schweinesystems sind bzw. werden wollen.

    Wichtig! Nicht wählen ist KEINE Option!

  399. Eben noch mal schnell ins DM-Parteiprogramm geguckt:
    „Masseneinwanderung unterbinden wir an den
    Außengrenzen, auch mit Friedenspolitik und Hilfen an Erstaufnahmeländer. Sozialhilfe
    gibt es nur für Deutsche. Ausländer wollen wir künftig, wie weltweit üblich, besser
    aussuchen“
    Klingt doch gar nicht so schlecht.
    Es gibt immer Alternativen, jenseits von machtgeilen Merkelinnen.

  400. Immer dieses stupide argument das man Höcke und Co im Westen nicht vermitteln könne…. Gegenfrage : Kann man tägliche kriminalität und muslimische invasion vermitteln? Im übrigen haben Höcke und Co nichts falsches gesagt , sondern nur zur falschen Zeit ein falsches Thema aufgegriffen. Die Afd ist mittlerweile auf 9 Prozent abgesackt! Macht ruhig so weiter….

  401. Ich unterstreiche 100% jedes Wort von Herrn Poggenburg.

    Mit einer Ausnahme: Was versprechen sich einzelne Politiker der AfD davon, immer wieder solche eindeutig! kontaminierten Wörter wie eben z. B. „Volkskörper“ zu benutzen und so

    a) dem politischen Gegner eine willkommene offene Flanke zu bieten

    und

    b) selbst der AfD wohlgesonnene Bürger ins Grübeln zu bringen?

    Bitte warum?

  402. Warum ist diese unsichtbare Mauer noch in Deutschland?
    Weil der Wessi denkt, wie damals, der Ami wird uns schon wieder retten, während der Ossi weiß, der Russe wird diesmal nicht kommen.

  403. #520 terminator   (16. Feb 2017 12:34)  

    „Ich unterstreiche 100% jedes Wort von Herrn Poggenburg.
    Mit einer Ausnahme: Was versprechen sich einzelne Politiker der AfD davon, immer wieder solche eindeutig! kontaminierten Wörter wie eben z. B. “Volkskörper” zu benutzen und so
    a) dem politischen Gegner eine willkommene offene Flanke zu bieten“

    **********************************************

    Höcke und Poggenburg hatten KlassenKAMERADEN!!!

    Bei den BUNT-Bolschewisten gibt es in der EU Räte und Kommissare.
    Nach der Machtergreifung der Bolschewisten in Rußland 1917 gab es zig Millionen Tote. Begriffe wie Räte und Kommissare sind eindeutig kontaminiert.

  404. #520 terminator (16. Feb 2017 12:34)
    Ich unterstreiche 100% jedes Wort von Herrn Poggenburg.

    Mit einer Ausnahme: Was versprechen sich einzelne Politiker der AfD davon, immer wieder solche eindeutig! kontaminierten Wörter wie eben z. B. “Volkskörper” zu benutzen und so

    ——
    Was ist dann eigentlich mit dem Wort „Volkswagen“ an diesen faschistischen Wort hat sogar ein Bundesland Anteile ?

  405. #514 Nuada   (16. Feb 2017 12:02)  

    „Parteien und Politiker haben KEINE andere Funktion, als das Volk zu manipulieren, das tun sie, indem sie uns kleine Theaterstückchen darbieten, das aktuelle ist auch eines.“

    ***********************************************

    Genauso sieht es aus.

    Das Wahrheitsmedium mit seiner Inszenierung Demokratie setzt für alle, die seiner Magie erlegen sind, den Bewußtseinsrahmen. Wahr ist dann nur noch das, was zwischen dem einen Eckpfosten AfD und dem anderen Eckpfosten Linkspartei liegt.

    Das fiese Krokodil – für manche die AfD, für andere die Linken – muß nun aber auch bekämpft werden, sonst macht das Kasperletheater keinen Bock, sonst wirkt die Inszenierung der Demokratie nicht glaubwürdig.

    Der Rahmen wird so gesetzt, daß „rechte“ wie „linke“ Gegner der Globalisierung und Kämpfer für die Selbstbestimmung der Völker in souveränen Nationalstaaten nicht vorkommen. Die Demokratiegläubigen sind begeistert, daß sie zwischen COKE und SPRITE, FANTA und PEPSI wählen dürfen, kommen so nicht auf den dummen Gedanken, Wasser zu trinken oder die Äpfel aus ihrem Obstgarten zu entsaften.

  406. Wenn Höcke und Co. so weiter machen mit Geschichtsunterricht aus den Jahren 1939 bis 1945, dann wird die AFD bald Geschichte sein. Dann ist sie wirklich reif für die Geschichtsstunde. Was Höcke im Kopf hat verstehe ich nicht im Jahr 2017 mit über 5 Mio Muslimen im Land. Gibt es keine aktuellen Probleme? Jede Partei, die in 2017 noch mit der NS-Scheiße daher kommt, kann nur verlieren. Siehe fallende AFD Umfragewerte.

  407. VORSICHT!
    Wer sich vom politischen Gegner die Spielregeln diktieren läßt hat schon verloren!
    Denkt an die äußerst erfolgreiche Taktik des motorradfahrenden ex GRIECHENLAND Finanzministers.
    Der Professor war ausgewiesener Experte der „SPIELTHEORIE“ und zwang uns seine Spielregeln auf indem er sich selber an keinerlei Regeln hielt.
    Deshalb sollten wir die MAULWURF- und ZERSETZUNGSTAKTIK der BESITZSTANDSVERTEIDIGER von uns abprallen lassen und das Ziel die AfD in den BT zu bringen konsequent weiterverfolgen.
    „DIVIDAE et IMPERA!“
    Nicht mit UNS!!!

  408. #523 chalko (16. Feb 2017 12:42)

    Was ist dann eigentlich mit dem Wort “Volkswagen” an diesen faschistischen Wort hat sogar ein Bundesland Anteile ?

    Und erst der „Führerschein“.

  409. Alles klar, dann wird es Zeit für einen neuen TOP auf dem Parteitag. Abwahl und Neuwahl Bundesvorstand.

  410. #526 vitrine (16. Feb 2017 13:17)

    #523 chalko (16. Feb 2017 12:42)

    Was ist dann eigentlich mit dem Wort “Volkswagen” an diesen faschistischen Wort hat sogar ein Bundesland Anteile ?

    Und erst der “Führerschein”.

    ***********************************************

    Hallo Vitrine,
    erst einmal mußte ich bemerken, daß „Einige“ hier wohl nie oder fast nie ins Bett gehen…
    😉 :-))

    Mit # 526
    sprichst Du mir wieder einmal ganz aus dem Herzen.
    Ich denke diesbezüglich darüber nach, obOnkel „ADOLF“ nun auch voll Nazi ist, falls er sich nicht umbenennen läßt. Ebenso meine Tante, die, genauso wie 2 meiner Freundinen „EVA“ heißen.
    Vermutlich müßte ich besser den Kontakt zu Ihnen einstellen…?
    Und die Führerscheine werden wir demnächst auch zurückgeben müssen. Nach dieser Logik jedenfalls.

    Allerdings bin ich der Auffassung, daß man mich gefälligst mit dem Schuldkult in Ruhe lassen soll, da ich nach ´45 geboren bin und definitiv NICHTS, aber auch gar nichts damit zu tun habe und die deutsche Sprache so benutzten will und werde, wie ich sie erlernt habe und wie man sie in Nachschlagewerken und in der Literatur wiederfindet.

    Zu H. und P.:
    Wenn man Gründe finden will, jemanden wegzuekeln, so sucht man eben krampfhaft danach und verdreht die Worte im Munde, worin die Linken und die Lügenpresse Meister sind, wie bei Höcke und Poggenburg und diese Zucktante (Mimik) Petry mit ihrem Lustknaben springt voll drauf an, als hätten sie nur auf so eine Gelegenheit gewartet. Und Einige springen noch mit auf den Zug, wobei ich diesbezüglich von Paschderski besonders enttäuscht bin…Er hat das bestimmt nicht nötig!

    Ich habe mir gestern spät noch die ganze Rede von P. reingezogen.
    Was bitteschön ist da nicht korrekt?
    Anstatt ihm zu danken, daß der das Treiben der Linksfaschisten öffentlich macht, reiben sich 2/3 des Vorstandes an dem Begriff „Wucherung am Volkskörper“ auf.
    Lächerlicher geht es ja kaum.

    Vielleicht hätte P. es besser so ausdrücken sollen:
    „…
    durch ihre abnormalen Strukturen vom gesunden Gewebe abweichende Substanz am Torso mit Beinen derer dran, die schon länger hier sind..“?

    Bin mit dem Thema durch und die Heuchler sind bei uns unten durch. Für immer!

    Nix mit „sollen sich wieder vertragen und den „Streit“ beiseite legen“.
    Raus mit ihnen aus der Partei!
    Der Schaden ist einfach zu groß, den sie anrichten.

    Werden mit Gleichgesinnten nur noch P. und H. unterstützen, so gut es geht!

    Gruß W.

  411. U-Boot Petry versucht in der AfD das zu machen, was IM Erika mit der CDU gemacht hat, eine eierlose Partei von Speichelleckern, Muschiküssern und Weicheiern, die sich dann von 17-jährigen Antifanten Torten an den Kopf werfen lassen …..
    Deutschlands Hoffnung sieht anders aus!

    Pro Höcke, Poggenburg, Gauland und Kalbitz!

  412. #530 Wilma Sagen (16. Feb 2017 15:22)

    Hallo zurück

    🙂

    Da liegt der Hase im Pfeffer.

    „Wir müssen immer bedenken“: Mit Bernd Lucke sind nicht alle die gegangen, die ihren Frieden mit der Rolle eines Juniorpartners in einer zukünftigen Koalition mit einer Altpartei gemacht haben. Manche von ihnen, manche von diesen Luckisten, sind geblieben. Das sind die, die keine innere Haltung besitzen, die Establishment sind und Establishment bleiben wollen oder so schnell wie möglich zum Establishment gehören wollen.

    Und, liebe Freunde, nicht wenige von diesen Typen drängen jetzt gerade in diesen Wochen und Monaten als Bundestagskandidaten auf die Listen oder als Direktkandidaten in den Wahlkreisen entsprechend nach vorne. Und nicht wenige werden – das muss man leider annehmen – ganz schnell vom parlamentarischen Glanz und Glamour der Hauptstadt fasziniert werden.
    Und nicht wenige werden sich ganz schnell sehr wohl fühlen bei den Frei-Fressen- und Frei-Saufen-Veranstaltungen der Lobbyisten.“

    https://www.facebook.com/MERKEL.schafft.uns.ab/videos/1115006755288329/

    Da geht’s weiter:

    https://www.pi-news.net/2017/02/ohne-leute-wie-hoecke-kann-die-afd-einpacken/

    Gruß

  413. #511 Freya- (16. Feb 2017 11:53)
    Ich wähle die AfD mit und ohne Höcke, mit und ohne Petry, mit und ohne Poggenburg, mit und ohne egal wen. Ich wähle AfD. Mir geht es ums große Ganze.

    Die Bude brennt, siehe Frankreich. Ich will MEINE HAUT retten.
    +++++++
    Ja, ich kann dir nur zustimmen…!

  414. #200 Tabu (15. Feb 2017 22:57)

    https://andreaskemper.org/2016/01/09/landolf-ladig-ns-verherrlicher/

    Ist Björn Höcke „Landolf Ladig der NS Verherrlicher ?

    Er schweigt dazu..klagt aber wie sonst üblich auch nicht an..

    Interessante Info, also versucht Höcke nicht nur an die NPD anzudocken um dort Stimmen abzufischen, sondern er schrieb vermutlich sogar für die NPD und teilt dann sicherlich auch deren Positionen, die da lauten: Nicht die Linken mit ihrem jahrzehntelangen medialen Psychoterror, sondern die (West)allierten (Reeducation) sind schuld an der Nazikeule. Es wird ein nationaler Sozialismus propagiert und das Umweltprogramm der NPD ist anscheinend 1:1 bei den Grünen abgeschrieben.

    Wenn die AfD nun zur NPD gemacht werden soll, dann wird sie auch ähnliche Wahlergebnisse einfahren wie die NPD.

    Verschwörungstheorie: V-Männer aus der NPD versuchen in der AfD mit überdreht patriotischer Rhetorik sich als Oberpatrioten darzustellen und alle anderen in der Partei als Weicheier, Karrieristen, Stöckchenspringer. Ziel ist die Spaltung der Partei.

  415. Oha einige haben anscheinend ihren Account gehackt bekommen, ändert mal eure Passwörter. Oder es gibt User die sich mit ähnlichem Namen hier angemeldet haben um Unheil zu stiften.

  416. Poggenburg und Höcke können es nicht lassen dubioses NS-Vokabular zu verwenden. Die beiden machen das ganz geschickt: immer so fein dosiert als möglich den „Originalton“ verwenden, aber soviel davon, dass die Partei in Negativschlagzeilen kommt und potentielle Wähler abgeschreckt werden.
    Höcke und Poggenburg wären ideale Aufbauhelfer für eine neue NPD.
    Allmählich gehen mir die Jubelarien der PI Verantwortlichen auf Höcke und Co. und die Tiraden auf Petry/Pretzell gewaltig auf die Nerven. Bitte mehr Ausgewogenheit.

  417. Also sorry, wenn es in der AfD an hervorgehobener Stelle Leute gibt, die von „Wucherungen am Volkskoerper“ sprechen, dann kann man sich nicht offen zur AfD bekennen. Und dann kann man die AfD auch nicht waehlen. Das ist einfacher Nazi-Sprech. Punkt.

    Hoecke und Poggenburg muessen hochkant rausgeschmissen werden, ansonsten ist es fuer die AfD gelaufen. Um das klar zu sagen: Da ist mir ja die Islamisierung noch lieber, als dass solches Gesindel wie Hoecke und Poggenburg das Ruder uebernimmt.

  418. #538 Megiddo   (16. Feb 2017 17:51)

    als dass solches Gesindel wie Hoecke und Poggenburg das Ruder uebernimmt.
    ————-

    ja..wird auch unmöglich,hier weiterzuschreiben.

    Man weiß jetzt wie die User überwiegend ticken..
    Wie unterlaufen die AfD ist..

    bleibt nur wieder Rückzug ins private..

    Schade um die paar Vernünftigen hier..

  419. #539 Tabu (16. Feb 2017 18:09)

    #538 Megiddo (16. Feb 2017 17:51)

    als dass solches Gesindel wie Hoecke und Poggenburg das Ruder uebernimmt.
    ————-

    ja..wird auch unmöglich,hier weiterzuschreiben.

    Man weiß jetzt wie die User überwiegend ticken..
    Wie unterlaufen die AfD ist..

    bleibt nur wieder Rückzug ins private..

    Schade um die paar Vernünftigen hier..

    ***********************************************

    Reisende soll man nicht aufhalten!

  420. An alle die in bestimmten Vokabeln „Nazijargon“ sehen schlage ich vor, einen Antrag beim zuständigen Kultusminister einzubringen, auf denen alle Wörter (Vokabeln)ermerkt werden, die in der NS-Zeit gebräuchlich waren und nun unbedingt gestrichen gehören. Wenn das dann durchgesetzt ist, kann niemand mehr im „Nazijargon“ reden und wir haben eine antifaschistische Bundesrepublik. Solange diese Wörter (Wortschöpfungen)aber nicht verboten (gestrichen) sind, hat jeder Deutsche (auch Nichtdeutsche) das Recht diese zu gebrauchen.

    @Megiddo
    Das Sie Höcke und Poggenburg als Gesindel bezeichnen zeigt aus welchem Milieu Sie kommen. Sie sind unterste Schublade.

  421. Wie viele Arschlöcher es doch hier gibt. Poggenburg und Höcke sind auch für mich einer von vielen Gründen die AfD zu wählen. Es gibt natürlich noch mehr gute Leute. Eins ist doch aber Fakt, die beiden reden richtig gut Klartext. So wie ich es mir von Politikern wünsche.
    Wenn hier jemand schreibt, das ihm die Islamisierung dann doch lieber ist als Höcke und Poggenburg kann ich ihm nur noch empfehlen: wechseln Sie dringend Ihren Psychotherapeuten !!!!!!!
    MfG

  422. Ich falle auf dieses Schauspiel nicht herein.
    Weder Höcke wird gehen noch Poggemburg.
    Das ist doch alles inzeniert von den Parteispitzen um im Gespräch zu bleiben. Taktische Spielchen.
    Welche Partei setzt einen Mann vor die Tür der fast 25 % der Wähler eines Bundeslandes erreicht hat ??
    Allerdings glaube ich schon das die AfD von den Gutmenschen unterwandert wird und das man versucht Spitzel in die Partei einzuschleusen um dort Unruhe zu stiften.

    Ich jedenfalls werde im Mai hier in NRW und auch im September im Bund die AfD wählen.

    Selbst wenn die einen Besenstiel als Kandidaten aufstellen. Schlechter als die linken Einheitsparteien könnte es nämlich selbst der nicht machen.

  423. Die#534 Spezialkraft will eine #536 Torte backen. Die Zutaten sind #200 Tabu. Ein wenig #538 Megiddo kommt mit ran, so viel sei verraten.
    Das ganze Machwerk ist sogar Halal und wird der Mutti Rautenschreck zum Geburtstag serviert und alle freuen sich, weil die bösen Patrioten nichts abbekommen. Selber Schuld, warum reden sie immer über Dinge, welche die Mutti nicht hören will.
    Im Übrigen bin ich dafür, daß Petry entmachtet wird!

  424. #546 Rittmeister   (16. Feb 2017 20:23)  

    Die letzten drei Deutschen hier werden sich zusammenschließen und unerbittlich weiter ihren Kampf führen gegen die ständige Gefahr einer Machtergreifung der Nationalsozialisten.
    Einer wird dann jammern „Unser LEBENSRAUM wird immer enger.“
    Sofort werden die beiden anderen Zivilcourage zeigen, ein Zeichen setzen diese biologistische Ideologie, die sich in unserer Geschichte nicht noch einmal wiederholen soll und ihn sofort aus ihrer Gemeinschaft ausstoßen.
    Die Zivilgesellschaft wird siegen und die Demokratie verteidigen.

    Gute Nacht, Freunde!

  425. #540 Wilma Sagen   (16. Feb 2017 19:04)  

    „Reisende soll man nicht aufhalten!“

    ***********************************************

    Den Lila Pudel Tabu würde ich hier aber sehr vermissen, zöge er sich ins Private zurück.

  426. #546 Rittmeister (16. Feb 2017 20:23)

    Die#534 Spezialkraft will eine #536 Torte backen. Die Zutaten sind #200 Tabu. Ein wenig #538 Megiddo kommt mit ran, so viel sei verraten.
    ************************************************
    Habe auch schon länger über ein geeignetes Rezept für diese hier von Ihnen angeführten *Raritäten* nachgedacht aber leider fehlte mir bisher eine so geniale Idee wie die Ihrige!!!

  427. Weder alter noch neuer Einheitsbrei ist wählbar.

    Zur Zeit wird hart daran gearbeitet, dass auch der neue Einheitsbrei nicht wählbar sein wird.

    Alles Absicht – oder?

  428. #541 pragmatikerin
    Wer noch eine Zukunft für sich und seine Kinder und seine Existenz nicht aufgeben will, muss die AfD wählen, ob mit oder ohne Höcke.
    Die AfD wird sich schon noch zusammenraufen. Bis September fließt noch viel Wasser den Berg hinunter.

Comments are closed.