1

WELT: Deutschlandlied eine „NS-Kampfhymne“

Für das strunzdumme Lügenblatt DIE WELT ist das Deutschlandlied von Hoffmann von Fallersleben, gedichtet 1841 auf Helgoland, eine „NS-Kampfhymne“ (siehe Screenshot, inzwischen geändert). Bei einem Tennisevent in Hawaii war aus Versehen die erste Strophe gesungen worden. Darauf wand sich die eingewanderte bosnisch-serbische Tennis-Ziege Andrea Petkovic verblödet unter Schmerzen und Entsetzen, war den Tränen nahe und verlor. 20 weiteren „Deutschen“ ging es ähnlich. Bei soviel Verblödung brauchen wir uns nicht wundern, wenn auch die ausländische Presse über ein „Nazi-era anthem“ schreibt. Armes Deutschland.