Drei Wochen vor den Parlamentswahlen ist Geert Wilders, dessen PVV in den niederländischen Umfragen nach wie vor führt, ein gefragter Gesprächspartner für die Medien. Gestern standen Interviews mit Kanadas TheRebelMedia (Video folgt), France 24 und der ARD auf dem Programm. Das Gespräch wird am Sonntag um 12.45 Uhr im „ARD Europamagazin – Bericht aus Brüssel“ gesendet, ist aber jetzt schon (auf Englisch) online anzuschauen und absolut sehenswert. Schön etwa, wie Wilders bei Min. 6:37 auf die naive Frage des ARD-Reporters Markus Preiß, ob denn nicht alle Kulturen gleich wären, kontert: „Nein, die Kulturen sind nicht alle gleich. Wir sollten das Selbstbewusstsein haben, unsere jüdisch-christliche Kultur hier in Europa als Leitkultur zu reklamieren.“

In einer WDR-Pressemitteilung heißt es weiter zu dem Interview:

Die in der niederländischen Verfassung garantierte Religionsfreiheit ist nach Ansicht der niederländischen Politikers Geert Wilders nicht auf den Islam anwendbar, da es sich beim Islam weniger um eine Religion als um eine Ideologie handele, die sich als Religion verkleide. In einem Exklusivinterview für das „ARD Europamagazin – Bericht aus Brüssel“ vergleicht er den Islam mit totalitären Systemen wie Kommunismus oder Faschismus: „Im Koran steht mehr über Antisemitismus als es jemals in Hitlers ‚Mein Kampf‘ oder anderen furchtbaren Büchern gab“, behauptet Wilders, der gerne provoziert und auch schon mal von „marokkanischem Abschaum“ spricht.

Der Rechtspopulist hat gute Chancen, mit seiner „Partei für die Freiheit“ bei den Wahlen Mitte März zur stärksten politischen Kraft im niederländischen Parlament zu werden. Neben offener Islamfeindlichkeit setzt er im Wahlkampf auch auf seine Gegnerschaft zur Europäischen Union, aus der er am liebsten austreten möchte.

Wegen der Mitgliedschaft in der EU seien die Niederlande kein souveräner Staat mehr, der über seine Politik entscheiden könne, wenn es etwa um Immigration, Finanzen oder Banken gehe: „Eine Demokratie braucht den Nationalstaat, braucht Unabhängigkeit, seine eigene Fahne und Werte – das ist kein Fanatismus oder Rassismus, sondern Patriotismus,“ sagt er im Gespräch mit dem „ARD Europamagazin“.

Sobald auf Youtube verfügbar, werden wir das vollständige Interview mit deutscher Übersetzung hier einbetten.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

174 KOMMENTARE

  1. Er wird zwar keine Koalitionsparten finden, aber in der Opposition kann er der künftigen islamverstrahlten Regierung die Hölle heiss und das Leben schwer machen. Schade, dass in DE die alternative Partei sich in ewigen internen Machtkämpfen und Kleingeisterei ergeht statt in Aktionismus und in den Länderparlamenten in echter Opposition.

  2. Hoffentlich holt er die Mehrheit und zeigt Deutschland und der AfD wie sowas gemacht wird. Zu seiner Aussage stehe ich 100 prozentig – die hat Hand und Fuß.

  3. behauptet Wilders

    Jaja, der saugt sich das aus den Fingern, natürlich, recherchieren ist hier offensichtlich unmöglich.
    Europa, mit kleinen Ausnahmen, bevorzugt eine Leidkultur.

    Und hier der nächste Skandal:

    http://www.express.de/news/promi-und-show/aufregung-um-tv-show–karnevalissimo—zdf-schickt-rechten-hetzer-auf-die-buehne-25802946

    Interessant, was alles rechte Hetze ist. Vergewaltugungen scheinen kein Skandal zu sein, dies weiterzuverbreiten hingegen schon.

  4. Der Islam ist doch eine Prima Leitkultur. Wer nicht folgt wird umgebracht, so haben es die Politiker doch am liebsten !

  5. Nicht zu früh freuen, es bleibt alles beim alten!

    Er wird wohl stärkste Partei, aber niemand ist für eine Zusammenarbeit mit ihm bereit.
    Das heißt die anderen schließen sich zusammen und stellen die Regierung.
    Wilders bräuchte die absolute Mehrheit also 50,01%
    und davon ist er leider weit entfernt, schöner Mist,
    da gewinnst du mit großem Vorsprung die Wahl, und hast nix davon.

  6. #7 Der boese Wolf (24. Feb 2017 15:22)

    Wie kann man eine so dümmliche Frage stellen, ob alle Kulturen gleich wären. Typisch sozialistische Realitätsleugnung, bzw. -verblendung.

    ————————————————
    Europa muß dringend entnazisozialisiert werden.

  7. diese Koalitionskacke sollte überall abgeschafft werden, und das Staatsoberhaupt wie in den USA direkt gewählt werden, nur so ist eine Demokratie Flexibel.

  8. #10 Babieca (24. Feb 2017 15:25)

    Rutte selbst forderte wohl vor Kurzem mehr Mohammedaner in Polizei, Leger und Marechaussee, weil diese dort unterrepräsentiert seien!

    Rutte will sein Land trotz Deichen absaufen lassen…

  9. Ich drücke ihm alle Daumen, er soll haushoch gewinnen.

    Von Hause aus bin ich Optimist. In der Deutschlandfrage aber Pessimist! Warum wohl? Man sollte nicht die „Michel-Mentalität“ außen vor lassen. In keinem Land der Welt sind die Einwohner so duldsam und politisch blind/dumm. Nicht zu vergessen der Obrigkeitsglaube (Wir schaffen das). Am schlimmsten ist die Nibelungentreue, siehe Bundestag, diese ekelhaften Vasallen sind wohl die Hauptschuldigen. Ohne diese wäre die Pfarrerstochter nur eine hässliche, dickliche, alte Frau!
    Sie wird bestimmt wieder die nächste Kanzlerin, denn der neue Heilsbringer Maddin traut sich nicht in eine Rot-Rot-Grüne Koalition. Also bleibt es wie es ist. das wird dann eine harte Kiste.

    „Deutschland schafft sich ab“

  10. @Donar von Asgard:
    Das Problem ist halt das Amsterdam und viele Städte extrem links sind, man hat weiss was ich nicht alles bereits importiert. Je mehr Köpfeabschneider es jedoch werden, desto mehr Gewicht gewinnt er.

    Wenn mal das Köpfeabschneiden in Frankreich und Italien losgeht wird er schlagartig dazugewinnen. Die Drecksmedien prophezeien ja schon einen Sieg in der ersten Wahlrunde Le Pens und dann keine Chance mehr.

    Na klar, so wie Trump niemals gewinnen kann xD

  11. Ob Wilders weiß, dass die Überflutung Europas mit dem Armutsüberschuss aus Afrikarabien nur ein Symptom ist, aber nicht die Ursache der Probleme, die wir in Europa haben?
    Die Rothschild Mafia (incl. Soros u. Assange, Medien, US-Establishment und ihre Vasallen über auf der Welt) lässt nichts unversucht, Europa zu schwächen und zu spalten, dabei werden gerne auch beide Konfliktparteien unterstützt. Divide et impera. Je schwäche Nationalstaaten, desto stärker werden übernationale Organisationen, Weltbank, IWF, etc – alles Instrumente der Rothschild-Mafia. Am Ende steht die New World Order.
    Man muss keinen Aluhut aufhaben, um erkennen zu können, wie sich die Macht von (nationalen) Regierungen hin zu (internationalen) Banken verschoben haben.
    Im Gegenteil, man muss reichlich naiv sein, zu glauben, das würde alles zufällig passieren.
    Wie steht Wilders dazu?
    Und wie die AfD? Ein paar Marokkaner et al. rauswerfen, wird nicht genügen (Auch wenn es längst überfällig ist)

  12. Belehrung über Nichterscheinen zum Asylverfahren darf nicht in einer für den Asylbewerber unverständlichen Sprache verfasst werden

    Einstellung des Asylverfahrens wegen Nichterscheinens des Asylbewerbers zur Anhörung unzulässig

    Verwaltungsgericht Cottbus, Beschluss vom 10.03.2017 – VG 5 L 665/16. A –

    Mit Erfolg hat sich ein Asylbewerber aus Kamerun in einem Eilverfahren vor dem Verwaltungsgericht Cottbus gegen die Einstellung seines Asylverfahrens durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gewendet, das dessen Asylantrag als zurückgenommen betrachtet hatte, weil er das Asylverfahren nicht betrieben habe und namentlich der Aufforderung zur Anhörung nicht nachgekommen sei.

    Das Verwaltungsgericht Cottbus führte zur Begründung aus, dass der dem Asylbewerber nur in der deutschen Sprache erteilte schriftliche Hinweis auf eine solche Rechtsfolge für die Annahme einer Versäumnis nicht ausgereicht habe, weil nach der einhelligen Meinung in Rechtsprechung und Kommentierung die Abfassung in einer Sprache erforderlich gewesen wäre, die dem Antragsteller aus Kamerun verständlich war oder von der vernünftigerweise angenommen werden durfte, dass er sie versteht.

    Das Gericht hat die aufschiebende Wirkung der gegen den Bescheid erhobenen Klage angeordnet.

  13. Aus dem Interview:

    Preiß: In ihrem Wahlprogramm fordern sie die „Entislamisierung“ der Niederlande. Warum fokussieren Sie sich so sehr auf eine Religion?

    Wilders: Es ist nicht wirklich so, dass ich den gesamten Islam aus dem Land haben will. Islam und Freiheit sind nicht vereinbar. Ich spreche nicht über die Menschen. Ich stehe seit zwölf Jahren 24 Stunden am Tag unter Personenschutz, weil ich auf der Schwarzen Liste von Al-Kaida und den Taliban stehe. Ich habe fast jedes islamische Land bereist. Ich war oft im Iran, im Irak, in Syrien, in Ägypten, in Jordanien – und ich bin sehr freundlichen, offenen und interessanten Menschen begegnet. Ich habe kein Problem mit Muslimen, wie manche Leute glauben machen wollen. Aber ich glaube, die islamische Ideologie ist sehr gefährlich.

    Fast in allen Ländern, in denen der Islam dominiert, sieht man einen totalen Mangel an Zivilgesellschaft, an Rechtsstaatlichkeit, an Freiheit – sowohl für Journalisten, als auch für Frauen oder Christen oder sogar für solche, die aus dem Islam austreten wollen. Am Ende des Tages wird uns der Zufluss des Islams unsere Freiheit kosten. Meine Partei ist der Meinung, dass man den Islam nicht mit anderen Religionen vergleichen kann, sondern nur mit totalitären Ideologien, die wir in der Vergangenheit gesehen haben, etwa dem Kommunismus oder dem Faschismus.

  14. #1 buntstift   (24. Feb 2017 15:00)
    Schade, dass in DE die alternative Partei sich in ewigen internen Machtkämpfen und Kleingeisterei ergeht…
    Was denn, immer noch? Um was geht es denn nun?
    Trotzdem werde ich sie Wählen.

  15. Jo, jede Bloßstellung des Wahrheitsministeriums, der Lügenmedien, der linksextremen Terroristen und des Gender-Mainstream
    ist berichtenswert. Hoffentlich häufen sich solche Fälle der Selbsenttarnung 😉

    Bin gespannt auf Youtube!

  16. #17 Babieca (24. Feb 2017 15:32)

    Wie Preiß vom staatlichen Agitprop-Sender ARD tickt, kann man seinen Tweets entnehmen:

    Hehe, die Tweets braucht man gar nicht zu lesen. Wie der (Sau)Preiß tickt, sieht man schon.

  17. Sein Credo ist ja: nicht das Machbare fordern, sondern das Denkbare.
    Und recht hat er und ist glasklar und unverwaschen in seinem Programm.

    Hoffentlich hat er ein langes Leben vor sich. Die Tatsache, dass zu seinem Wachpersonal auch Marokkaner gehören, lässt da einige Zweifel aufkommen- auch am Verstand derer, die für seine Sicherheit zuständig sind.

  18. 40 Minuten unzensiertes Interview mit jemandem, dessen Meinungen und Argumente überhaupt nicht gerne gehört werden. Da sollte man fairerweise der ARD auch mal ein Lob aussprechen.

  19. #7 Der boese Wolf (24. Feb 2017 15:22)

    Wie kann man eine so dümmliche Frage stellen, ob alle Kulturen gleich wären. Typisch sozialistische Realitätsleugnung, bzw. -verblendung.

    So einen Kulturrelativierer würde ich gern mal fragen, was er z.B. von der (heute zum Glück nicht mehr existierenden) Kultur der Azteken hält, die u.a. folgendes Ritual pflegten:

    Die Opferungen zu Ehren des Tlaloc sollten Regen herbeiführen … Geopfert wurden Kinder, da die Azteken Kindertränen mit Regentropfen verglichen. Die Kinder wurden also, auch durch Folter, zum Weinen gebracht und in Käfige gesperrt. Dort verhungerten sie entweder oder wurden später gepfählt. Viele Tränen bedeuteten dabei viel Regen. (erstaunlicherweise: Wikipedia. Noch. Bis das hier einer liest *smile*).

    Alle Kulturen sind gleichwertig … na klar – allerdings nur für gefühllose Hirnamputierte (die man auffällig oft auf den GEZ-Resterampen findet!).

    Wird Zeit, dass die AfD da aufräumt. Und ja, sie sind die einzigen, die das im Programm haben. Allein das würde mir schon reichen, sie zu wählen!

  20. Ich hoffe dass Wilders gewinnt, ich hoffe dass Le Pen gewinnt, ich hoffe dass die Einwanderungskritiker in Italien gewinnen. Warum? Weil das deutsche Volk anders nicht mehr zu retten ist, denn die Deutschen sind einfach zu blöde sich rechtzeitig selbst zu retten. Ich bin mir nämlich mittlerweile sicher,

    die Bundestagswahl ist gelaufen, und CDU/SPD werden siegen.

    Nur wirklich drastische Ereignisse innerhalb Deutschlands können da noch was dran ändern. Ein Terroranschlag wie auf dem Weihnachtsmarkt reicht da aber nicht hin. So etwas haben die Deutschen längst als Bereicherung ihres Lebens akzeptiert, und dass sie solche islamischen Terroranschläge als Willkomme Ablenkung des ansonsten langweiligen Alltags in Deutschland gar nicht mehr missen wollen. Es müssten schon drastische Anschläge stattfinden, in 10 oder 20 Städten gleichzeitig, mit anschließenden tage- oder wochenlangen Kämpfen gegen islamische Terroristen. Vergewaltigungen von deutschen Frauen durch CDU-SPD-Grüne-Linkspartei Gäste, totgeschlagene deutsche Jungs, Raub und Einbruch juckt erst recht niemanden mehr.

    Warum ich so pessimistisch bin. Ich habe die Tage ernüchternde Gespräche mit deutschen Wählern geführt. Da ist Hopfen und Mals verloren.

  21. OT – Passend zum Thema

    „Ich finde es katastrophal“: AfD-Politiker wird Rektor an „Schule ohne Rassismus“ – Eltern gehen auf die Barrikaden

    http://www.focus.de/politik/videos/ich-finde-es-katastrophal-afd-politiker-gerd-koegler-wird-neuer-rektor-an-migranten-schule_id_6700021.html

    Über 50% Migrantenanteil an der Schule (über 50% klingt besser als 90%).

    Da werden die ausländischen Eltern aber von den Gutmenschen, Kirchen u. Linksverdrehten auf Linie gebracht, damit man auch diese „Minderheit“ hinter sich hat.

  22. Gerade in diesen Tagen, in denen nichtlinke Ansichten europaweit verteufelt werden, muss man daran erinnern, dass Pim Fortuyn schon damals solange von Politik und Lügenmedien als Rechtspopulist vertreufelt wurde bis er von einem maingestreamten, politisch korrekten Veganen und militanten Tierschützer ermordet wurde.
    – Wohlgemerkt er wurde von einem Tierschützer ermordet, dem Menschenleben weniger bedeutet als Tiere.

    Die „demokratischen Politiker“ der Niederlande haben bereits jetzt versichert, dass sie das Votum der Wähler missachten werden und jegliche Zusammenarbeit mit dem aller Vaoraussicht nach gewählten Geerd Wilders verweigern werden.
    – Das sind sie, die „Demokraten“ des ehemals jüdisch-christlichen Abendlandes am Anfang des dritetn Jahrtausend!!!

  23. “Im Koran steht mehr über Antisemitismus als es jemals in Hitlers ‘Mein Kampf’ oder anderen furchtbaren Büchern gab”, behauptet Wilders, der gerne provoziert und auch schon mal von “marokkanischem Abschaum” spricht.
    ————————————————
    Wenn wir schon von unseren Spitzenpolitikern als PACK klassifiziert werden, muss eine Demokratie auch aushalten, sich an marokkanischen „Abschaum“ zu gewöhnen. Wozu sonst ist das PACK zuständig? Wilders wird schon wissen, warum er ausdrückt, was Sache ist. Bei diesen kruden, linksgrün gestörten Schreiberlingen-Fuzzies ist doch a priori jeder Furz von Wilders, Le Pen, Petry oder Trump et al. mit der Höchststrafe zu ahnden. Eine Differenzierung oder Gewichtung nach „Angemessenheit“ findet nicht statt. Das ist STAATSTERRORISMUS vom Feinsten!

  24. #34 Freya-

    Mir egal! Warum? Das wirst du sehen wenn demnächst die Wahl in Schleswig-Holstein stattfinden wird (7.5.2017). AfD steht da bei 6%.

    Ob die dummen S-Hler S-H nun an die Dänen oder den Islam verlieren werden ist mir Latte.

  25. Wer alle Kulturen als gleich empfindet, gehört ins Irrenhaus!
    – Obwohl, dort scheinen ja jetzt die Normalen zu sitzen, die Irren regieren uns ja.

    Ich fahre gern einmal im Jahr für 3 Wochen weit weg, um fremde Kulturen kennenzulernen. Andersherum kommen aus allerhand fernen Ländern die Menschen zu uns zu Besuch, um unsere Kultur kennenzulernen.
    Dies ist das schöne und das nenne ich bunte Welt.
    Wenn alle zu uns kommen und einen Mischmasch der Kulturen und Ethnien gewollt ist, werden unsere Enkel eines Tages aufwachen und weltweit einen Einheitsbrei vorfinden.
    Was daran schön sein soll, wissen nur die von allen Göttern verlassenen, unzufriedenen Spinner, die ihre Lebensfreude aus Koks und Colabrause beziehen.

  26. Das unfreiwillig Hinterhältige an solchen Interviews ist, dass der Interviewte i.d.R. nicht mit extremer Blödheit rechnet und auf extreme Blödheit erst mal sprachlos reagieren. Das Problem haben auch Profischachspieler, die gegen Laien spielen. Man MUSS bei „Journalisten“ davon ausgehen: Das Gegenüber ist strunzdämlich, dafür aber selbstherrlich, arrogant und bösartig. Wie die 2. Garnitur bei Adi.

  27. Die Kriminalität nimmt bedenkliche Ausmaße an. Allmählich dämmert es auch dem Letzten: Der Staat kann seine Bürger nicht mehr schützen.

  28. @ #7 Der boese Wolf (24. Feb 2017 15:22)

    😉 Natürlich sind alle Kulturen gleich!

    Ob Kopfjäger- oder Menschenopferkultur, jüd.-christl. Kultur, Nazi-KZ-Kultur, islamische Kriegs- u. Schmarotzerkultur, bolschewistische Gulag-Kultur oder hinduistisches Kastenwesen – alle gleich gut und schön!

    Male um die Koransuren paar goldene Blümchen u. Ranken u. schon wirken Allahs Haß- u. Mordaufrufe gülden!

    Schiit Navid Kermani: Allah ist schön! Jesus am Kreuz ist abstoßend. Der Koran ist mystisch u. verzückend.

    Sunnit Hamed Abdel-Samad: Der Koran – Botschaft der Liebe* und des Hasses.

    +++++++++++++

    *Fragt sich bloß wo, selbst die mekkanischen Suren, die HAS bewahren möchte, sind böse. Trotzdem möchte er den spirituellen Gebrauch des Korans erhalten.

  29. …wenn Wilders die Wahl gewinnt wandere in die Niederlande aus, da gibt es dann evtl. noch eine Perspektive für einen normalen Mitteleuropäer. Ich kauf mir ne schicke Windmühle am Meer`und lassen den lieben Gott einen guten Mann sein, ohne Musels die einem hier inzwischen auf Schritt und Tritt begegnen.
    Zeitweise muß ich beim Anblick dieser moslemischen Zecken den Brechreiz unterdrücken.

  30. Statt der jüdisch-christlichen Kultur als Leitkultur würde ich zwar eher das germanisch-keltische betonen aber zum Thema Islam stimme ich Wilders uneingeschränkt zu.

  31. Das wir eine Leitkultur brauchen, steht außer Frage. Die kriegen wir auch, wenn uns nicht mehr solcher linker Abschaum regiert. Könnt ihr euch noch daran erinnern, wo in der CDU die Diskussion um die Leitkultur begann … die vorher niemand dort in Frage gestellt hat? Unter der Linksextremistin Merkel wurde alles abgeschafft und heute leben wir gar schlimmer als im SED- u. Stasistaat!

    Daran sind die Linken schuld … und wir, weil wir diese schleichende Zerstörung unserer Gesellschaft zugelassen haben. Linksgrüne dürfen in Deutschland keine Zukunft mehr haben! Wir haben damals die DDR abgewählt. Nie wieder!

    http://klapsmuehle-online.de/das-deutschland-von-heute-die-bessere-ddr

  32. EINE JUEDISCH = CHRISTLICHE LEITKULTUR !!!

    Ich weiss jetzt nicht was das Judentum mit uns Christen zu tun hat. Wer den Talmud liest wird sehen dass die Juden sich als alleiniges Volk sehen dass erkoren worden ist um die Welt zu beherrschen!

    Eine Juedisch – Christliche Leitkultur ist nicht moeglich oder aber er meint die Juden herrschen ueber uns und wir duerfen dafuer unseren Christlichen Glauben ausleben !

  33. Wer im 21. Jhd. Frauen, Kinder und Behinderte in der Zivilisation zusammenschlägt, die ihn aufnimmt und runumversorgt durchfüttert, um sie bei minimalen Risiko für sich selbst zu vergewaltigen und zu berauben, gehört keiner Kultur an, sondern ist nun mal Abschaum.

    Es ist übrigens immer ein guter Indikator für Kultur, sich das Verhalten von Unterschichten/Randgruppen – im Sinne von eher armen, schlichten, „im-Leben-Pech-gehabten“ anzusehen. In einer Hochkultur verhalten sich nämlich selbst diese kleinen Teilgruppen zivilisiert. Und damit deutlich zivilisierter als selbst die Oberschichten und generellen Mehrheiten in den üblichen islamischen/afrikanischen Höllen.

  34. ob denn nicht alle Kulturen gleich wären

    Wie verblödet kann ein Mensch nur sein, so eine Frage zu stellen. Der lebt in seiner Ideologie-Seifenblase. Ein Geschichtsbuch hat der vermutlich noch nie von innen gesehen. Was arbeiten da nur für Menschen beim WDR? Es gibt auf der Welt hunderte Kulturen und davon sind besonders islamische- nicht kompatibel mit Nicht-islamischen Kulturen.

  35. #19 Renitenter (24. Feb 2017 15:33)

    Das ist genau das Problem – es genügt nicht, einfach nur Patriot zu sein, solange die Globalisierungsgewinnler weiter dafür sorgen können, daß die Staaten nicht mehr frei sind.

    Insofern leuchtet mir der Ansatz der Deutschen Mitte (Chr. Hörstel et al.) letztlich doch mehr ein, als der der AfD – auch wenn bei der DM m.E. die Gefahr Islam=Faschismus etwas zu wenig Gewichtung erfährt.

  36. Hier klagt ein „Zeit“-Reporter namens Mohamed Amjahid über die rassistischen Vorurteile, denen er in Deutschland täglich begegnet, weil er keine weiße Hautfarbe hat (PI kommt auch vor), ein Buch zum Thema hat er auch geschrieben, „Unter Weißen“: „Hat es was mit meinem Aussehen zu tun? Mit meinem Namen? Mit meiner Herkunft?“ Die Idee, dass es nicht seine Hautfarbe, sondern seine Religion ist, die viele und immer mehr ablehnen, ist ihm demnach nicht gekommen. Amjahid ist der Sohn marokkanischer Gastarbeiter:

    https://www.taz.de/!5383658/

    Und Herrn Amjahid sei gesagt: Deutschland ist kein Einwanderungsland, wie auch er behauptet, sondern ein Land in das eingewandert wird. Den Unterschied sollte man kennen.

  37. #19

    Sehe ich anders. Die Hauptverantwortlichen sind Merkel und die CDU, SPD, Gruene usw., Kirchen, Soziologen, Gewerkschaften, ein guter Teil der Medien – das ist besser geworden – auch Kuenstler & Karnevalisten,Bundesligatrainer, Schauspieler u. v. A.

  38. #38 Rabiator (24. Feb 2017 16:00)

    Wenn alle Kulturen gleich wären, dann wären sie nicht zu unterscheiden, ergo gäbe es nur eine Kultur. Allein die Frage ist ein Widerspruch in sich.
    ————————————————–
    Das stimmt!
    Wenn alle Kulturen gleich wären, gäbe es keine Kultur die kultivierter wäre als die andere. 🙂

    Darauf braten sich die Mods allerdings einen Storch!
    Die haben ihre Unkultur, und damit werden sie uns bis zum Ende unserer Tage täglich sehr ausführlich belästigen. Raus, bitte haut endlich ab, in eure Dreckslöcher. Hier habt ihr absolut gar nichts zu suchen!

  39. @ #32 Freya- (24. Feb 2017 15:52)
    Stuttgart: Die grünen Filzläuse und Pitraten, Linke demonstrieren GEGEN Afghanistan Abschiebungen!

    *//www.youtube.com/watch?v=S0Q28yHAIX8
    ————

    Im Nachbarland Iran wären die Afghanen, wenn sie denn tatsächlich politisch verfolgt wären, bereits in Sicherheit gewesen.

    So aber sind sie in Deutschland illegale Eindringlinge und Asylbetrüger.

    Andreas Lipsch und Günter Burkhardt von PRO ASYL e.V. müssten das eigentlich wissen.

    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    Andreas Lipsch und Günter Burkhardt handeln also offensichtlich vorsätzlich.

    Der Iran hat die Genfer Flüchtlingskonvention und auch die Menschenrechtskonvention mit unterzeichnet.

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 30 – Auslegungsvorschrift

    Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, welche auf die Vernichtung der in dieser Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielen.

    Auch die deutschen Medien verweigern den Bürgern Deutschlands die Menschenrechte:

    …. Jede Person und jeder Staat ist aufgerufen, sich die Erklärung gegenwärtig zu halten und die Menschenrechte zu fördern und ständig weiterzuentwickeln, etwa durch Unterricht und Erziehung sowie durch Massnahmen im nationalen und internationalen Bereich. Damit sollen die Menschenrechte tatsächlich verwirklicht werden.

    Wo konkret fördern die Medien die Menschenrechte, etwa durch Information und Aufklärung?

    Warum verstoßen die Medien gegen Artikel 2 der Menschenrechte (Verbot der Diskriminierung)?

    Auch verstoßen sie gegen Artikel 19 (Meinungs- und Informationsfreiheit)

    Vielleicht sollten wir mal anfangen, das Treten unsere Menschenrechte mit den Füßen durch die Medien abstellen zu lassen.

  40. @ #54 Heta (24. Feb 2017 16:33)

    😉 Er meint wohl „Unter Weisen“!

    Denn wenn man die drei klass. Großrassen – Kaukasen, Mongolen u. Neger – zugrundelegt, dann gehört der Marokkaner auch zu den „Weißen“:
    http://www.hanser-literaturverlage.de/files/autorenfotos/Amjahid_Mohamed(c)GoetzSchleser_hf.jpg
    Obwohl, bei seinen dicken Lippen weiß man auch nicht, wer da mal früher aus Schwarzafrika darunter war:
    https://www.kausa-medienpreis.de/_medien/artikelbilder/Portrait_Amjahid_mit_Icon_links_rdax_472x394_85.jpg

  41. Wir sollten uns immer auch klar vor Augen halten, wer alles mithilft, damit solche Straftaten überhaupt möglich sind.

    Man sollte diese Mithelfer einfach mal fragen, warum sie das tun und man könnte sich selbst auch fragen, wo man diese Mithelfer, vielleicht ohne es zu wissen, unterstützt. Und diese Unterstützung dann konsequent einstellen.

    Antifanten in Stuttgart:

    Jeden zweiten Freitag im Monat | 19 Uhr
    Linkes Zentrum Lilo Herrmann
    Böblinger Str. 105 | 70199 Stuttgart

    dazu gehört die
    ISZ Heslach GmbH
    Urbanstr. 87 A, 70190 Stuttgart
    Geschäftsführer:
    Carey Robin, Stuttgart, 27 Jahre alt
    Pionthek Christopher, Stuttgart, 30 Jahre alt, geb. 29.12.85

    Der Stuttgarter Antifaschist Christopher Piontek wurde am 4.8.2011 auf dem Weg zum Bäcker verhaftet.

    *//publik.verdi.de/2011/ausgabe-10/gewerkschaft/regional/stuttgart/A3

    Somit wären wir bei Verdi.
    Und bei Randzone von Klaus Wallmann, Hartmannsdorfer Str. 20, 08412 Werdau / OT Königswalde
    klaus.wallmann @ gmx.de

    Und weiter zu dresden-nazifrei dot com
    registriert auf Martin Schmitt, Dresdener Gasse 13, CH-1302 Bern
    martinschmitt att gmx.ch

    Piontek Christopher, 30, geb. 29.12.85 , Stuttgart

    hält 50% Anteile an der ISZ Heslach GmbH, Urbanstraße 87a, 70190 Stuttgart
    Stammkapital: 25.000,- Euro

    die anderen 50% hält Carey Robin,27,geb 29.12.88, Stuttgart

    Beide sind Geschäftsführer dort, von den Beschränkungen des §181 BGB befreit.

    Gegenstand: Der Erwerb von Grundbesitz an Haus und Grundstück Böblinger Straße 105 in 70199 Stuttgart (Flurstück Nr. 5174/3, Gemarkung Stuttgart), zur sozialgebundenen Vermietung und Verwaltung in Selbstorganisation.

    In der Böblingerstr. 105 sitzt das „Linkes Zentrum Lilo Herrmann“ des Vereins „Initiative für ein Soziales Zentrum Stuttgart e.V.“

    Hier ist die Bilanz für 2013 der ISZ Heslach GmbH:

    *//www.pic-upload.de/view-31828853/isz_heslach_gmbh_bilanz2013.jpg.html

    Bilanzsumme ist 941.796,40 Euro, Eigenkapital ist 0,0 Euro
    Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag (Verlust): 7.164,47 Euro

    „Die Kreisleitung Stuttgart und der Landesverband Baden-Württemberg der MLPD erklären sich uneingeschränkt solidarisch mit dem Antifaschisten Christopher Piontek und fordern seine sofortige Freilassung! Keine Kriminalisierung von Antifaschisten! “

    zu finden im Archiv von randzone-online.de :

    *//www.pic-upload.de/view-31828900/randzone_piontek.jpg.html

    Die MLPD, Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands, ist eine linksradikale Kleinpartei.
    Die MLPD wird regelmäßig wegen des Verdachts auf verfassungsfeindliche Aktionen von Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder beobachtet.

    mehr hier:
    *//www.linkfang.de/wiki/Marxistisch-Leninistische_Partei_Deutschlands

    Hier wird über den Knastaufenthalt von Piontek Christopher „gejammert“ und gleichzeitig bestätigt, dass er Antifaschist ist.

    *//prp-hamburg.org/2011/10/antifaschist-im-knast-solidaritat-mit-chris/

    Kontaktdaten dieser Antifantenpostille:

    c/o Infoladen Wilhelmsburg
    Fährstraße 48, 21107 Hamburg

  42. #52 Isch moeschte das nuescht (24. Feb 2017 16:28)

    Na klar sind die dumm, weil sie Linke sind. In der DDR hieß es auch, alle Menschen sind gleich. Aber es wurden schon Unterschiede gemacht. Für die, die nicht mithalten konnten, gab´s Sonderschulen. Kriminelle, Republikflüchtlinge, politisch Andersdenkende waren eben nicht gleich wie andere Menschen. Bei den Kriminellen war das klar, nicht aber bei Republikflüchtlingen und politisch Andersdenkenden. Heute ist das übrigens nicht anders, auch wenn die Linksgrünen mit ihrem Inklusions- und Genderkack die Gesellschaft wieder nerven und zerstören.

    So es einen Herrgott gibt, lass uns endlich und weltweit das linke Pack überwinden. Rückstandslos! Es wurden 7 neue Planeten gefunden, schickt die Linken dahin auf die Reise …. und stopft die Ficklinge mit in die Rakete.

  43. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_80463606/spd-plant-neues-steuerkonzept.html

    Reiche besteuern,Geringverdiener entlasten – boahhey, is ja mal was ganz Neues!!

    seit Jahrzehnten wollen die Arbeiterverräter der SPD genau das machen und kündigen es jetzt vor den Wahlen schon wieder als ganz Neues Konzept an! Wer hätte das gedacht, unsere tägliche Dosis Wahlkampf Worthülse gib uns heute lieber SPD Gott…

    Wer diese Jammertruppe allen Ernstes noch wählt, muß schwere krankheitswertige Störungen haben!

  44. Wilders erklärt im Interview seine Ansichten sehr klar und definiert damit auch das Problem. Die Entwicklung der Europäischen Gemeinschaften (EG) in eine Union (EU) war ein Schritt zu viel. Die Eurokraten und Merkel-Schulz-Germany weigern sich nicht nur dies einzusehen sondern sie massen sich auch noch eine moralische Berechtigung an Europa mit dem Islam zu überschwemmen und faktisch eine Schuldenunion einzuführen. Deswegen ist es für Europa überlebenswichtig diese Union zurück zuschneiden sonst wird sie scheitern müssen. Eine NL-Volksabstimmung über die EU so wie Wilders sie vorschlägt wird genauso spannend wie Brexit werden. Wie Brexit gezeigt hat hat Merkel mit ihrem Flüchtlingsimperialismus und ihrer Reformverweigerung dem EU-Fass den EG-Boden ausgeschlagen. Ihre Meisterleistung: sie hat die Errungenschaften von Adenauer und Schmidt in wenigen Jahren kaputt gemacht und wir finden uns bald in den 1950er Jahren zurück.
    Diese Frau ist nicht nur eine Katastrophe für Deutschland sondern für ganz Europa. Für den Erhalt von Frieden und Fortschritt in Europa ist es unerlässlich dass diese StümperIn abgewählt wird.

  45. Antifanten in Stuttgart:

    Der Stuttgarter Antifaschist Christopher Piontek wurde am 4.8.2011 auf dem Weg zum Bäcker verhaftet.

    *//publik.verdi.de/2011/ausgabe-10/gewerkschaft/regional/stuttgart/A3

    Unterstützer für Christopher Piontek, der im September 2011 zu 11 Monaten Knast verurteilt wurde wegen gemeinschaftlicher schwerer Körperverletzung, Körperverletzung eines Polizeibeamten und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte,:

    Jochen Dürr (Landessprecher VVN-BdA Baden-Württemberg)
    Wolfgang Hänisch
    Cuno Hägele
    Manfred Jansen
    Thomas Trüten (IG Metall Vertrauenskörperleiter, Mitglied IGM Delegiertenversammlung Esslingen)
    Lydia Trüten (IG Metall Vertrauensfrau)
    Ariane Raad (Gewerkschaftssekretärin)
    Jasmin Bartholomaeus (Gewerkschaftssekretärin)
    Ivo Garbe (Gewerkschaftssekretär)

    Karin Binder (MdB/Die Linke)
    Heike Hänsel (MdB/Die Linke)
    Annette Groth (MdB/Die Linke)
    Gertrud Moll (Sprecherin Ortsberband Stuttgart-Süd der LINKEN)
    Manfred Häberle (Sprecher Ortsberband Stuttgart-Süd der LINKEN
    Dagmar Uhlig (Sprecherin DIE LINKE. Stuttgart)
    Markus Spreitzer (ver.di OV Stuttgart)
    Bruno Schmitt
    Roland Blach ( Landsgeschäftsführer DFG-VK Baden-Württemberg)
    Sven „Gonzo“ Fichtner (Linksjugend [’solid] Stuttgart Sprecherratsmitglied und Delegierter für den KV)
    Kerstin Schmidt (DIE LINKE Stuttgart, Mitglied)
    Evelyn Hofer (Wirtschaftskorrespondentin)
    Alfred Denzinger (Fotojournalist / Unternehmensberater, ver.di-Mitglied)
    Micha Neunzig (Mitglied AG Betrieb & Gewerkschaft Berlin, DIE LINKE)
    Günther Klein (Personalrat, ver.di)
    Christa Hourani (IG Metall, Vertrauenskörperleitung, Betriebsrätin)
    Bernd Riexinger (Geschäftsführer von ver.di Bezirk Stuttgart und Landessprecher der Partei Die Linke)

    Marta Aparicio (Die Linke)
    Susanne Mvuyekure
    Monika Sieber-Piontek – Vorsitzende AmiMali e.V. Dipl.Dolm.
    Gunnar Silberborth (Wahlkreismitarbeiter, DIE LINKE Pforzheim)
    Ulrich Huber (DKP Altstadtrat Heidenheim)
    Tina Stopka
    Alexander Höfs (Vorsitzender des KV DIE LINKE Gifhorn)
    Simon Vajdoc
    Nina Borgmann
    Bruno Schmitt (DIE LINKE Heilbronn / Ortsverband Zabergäu)

    Quelle:
    *//solikreis.wordpress.com/unterstutzer/

  46. #29 ffmwest (24. Feb 2017 15:48)

    OT

    Ab 16 Uhr bei phoenix Rede von useraller

    D.Trump

    Auf n-tv der beste und fairste Dolmetscher!

  47. Abschiebe-Spacken tauchen ab.

    Die meisten der 32 fehlenden Afghanen sind nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen vor dem Abflug untergetaucht, mindestens fünf Straftäter (u.a. Diebstahl)! Beim Abtauchen halfen in Bayern auch Aktivisten der Flüchtlingsräte (Netzwerke von Flüchtlings-Helfern).

    Der Staat muss gegen die sog. Helferlein tätig werden !!!

  48. Sein Vorteil gegenüber der AfD in Buntland ist, daß er keine intriganten Weiber im Parteivorstand hat… denn er ist alleiniger Vorstand…

  49. OT

    Zu komisch:

    Trump hat gerade eine Rede gehalten und auf CNN sitzen 6 Politexperten, die Gesichter machen als hätte Putin den USA gerade den Krieg erklärt.

  50. Schulz macht Wahlkampf mit Fake-News

    Nein, nicht Donald Trump, sondern der sozialdemokratische Heilsbringer und Kanzlerkandidat Martin Schulz, macht laut der Süddeutschen Zeitung (SZ) Wahlkampf mit Fake-News, indem er mit falsche Zahlen hantiert. Hinzu kommen aktuell die Vorwürfe der Postenschieberei während seines Wirkens im EU-Parlament. Die Leute sollen wissen, mit was für einem Mann sie es hier zu tun haben.

    http://www.metropolico.org/2017/02/24/schulz-macht-wahlkampf-mit-fake-news/

  51. OT

    Gerade hat Donald Trump gleichzeitig zwei Reden gehalten. Eine Rede, die ich selbst gehört habe und eine andere Rede, welche eine CNN-Expertin gehört hat (he was boring, he didn’t say nothing at all bla bla)

    Jetzt muss ich mir diese zweite Rede von Trump doch unbedingt mal anschauen.

  52. Tötungsdelikt in Hochfeld: Die Polizei ermittelt

    Die Polizei ermittelt nach einem Tötungsdelikt in Hochfeld. Polizisten haben eine leblose Frau auf der Gitschiner Straße gefunden, nachdem Zeugen sie alamiert hatten. Rettungskräfte haben versucht, die Frau zu reanimieren. Sie ist aber noch vor Ort gestorben. Die Polizei hat einen tatverdächtigen „Mann“ festgenommen.

    http://www.radioduisburg.de/duisburg/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2017/02/24/article/-cfa77436dc.html

  53. #76 Cendrillon (24. Feb 2017 17:13)

    Habe die Trump-Rede gerade im Livestream von der Konferenz gehört. Es war eine Motivationsrede und sie war prima. Keine holpernden Dolmetscher und keine sauertöpfischen Mienen.

    Besonders interessant: Wo inzwischen in ganz Deutschland reflex- und zwanghaft immer „ein Imam“ oder „Imame“ mitangeführt werden, wenn es um Religionen geht, ließ Trump die weg. So, wie es sich gehört; unsere Länder sind nicht islamisch und der Islam hat hier genau nix zu melden. Er dankte „pastors, priests, chaplains, rabbis“ usw., aber nix Imame.

    :))

  54. “Es gibt verschiedene Kulturen, aber nur eine Zivilisation, die europäische.” – Kemal Atatürk, Bernd Rill (1985):
    Kemal Atatürk, Rowohlt Verlag 1985, S. 80

    “”Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.”“ (Henric M. Broder)

  55. http://www.allgemeine-zeitung.de/fastnacht/mainz/offener-brief-hans-peter-betz-vermisst-solidaritaet-von-einigen-mainzer-rednerkollegen_17692797.htm#5

    lest die Kommentare – zum Glück ist noch nicht bei allen Hopfen und Malz verloren. Wer inzwischen den Karneval für platte kommunistische Hetzreden missbraucht, hat im Karneval nichts verloren. Büttenreden haben seit ihrem Bestehen die durch die Herrschenden verursachten Katastrophen zum Thema und diese mit feinster Satire kritisiert. Seit jedoch der allgegenwärtige Kommunismus in alle Ebenen der Gesellschaft sickerte, kann man selbst den Karneval nicht mehr ertragen. In diesem heutigen Kommunismus werden die Kritiker der Herrschenden diffamiert, stigmatisiert, billigst pöbelnd beleidigt – das soll Karnevall sein??!!

    Pfui, wo sind die Patrioten, die auch die Vergewaltigung dieser deutschen Kultur brandmarken und beenden?

  56. @ #79 aba (24. Feb 2017 17:08)
    Einzelfälle:
    Kriminelle Afghanen tauchen vor ihrer Abschiebung unter
    ————–
    Hier kann man nachfragen, warum das gemacht wird:

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72 (mo – fr)
    fix: 089-745 646 64 (mi-fr)

    Bellevue di Monaco eG Gemeinnützige Sozialgenossenschaft
    Müllerstraße 2, 80469 München
    Email: info @ bellevuedimonaco.de
    Tel: 089-18930945

    Der Vorstand:
    Till Hofmann, 46, Konzertveranstalter und Betreiber vom Lustspielhaus, Lach & Schieß & Co.
    Angela Bauer
    Matthias Weinzierl

    Angela Bauer, Thomas Nahmer
    von heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe e.V.
    Saarstr. 5, 80797 München
    Telefon: 089-28 89 07 0

    Anne Wild, c/o neueformate, Friedrichstraße 33
    80801 München, 0175-7866351

    Irmgard Friederike Deschler
    Herzogstandstr. 26, 81539 München
    Telefon: 089-52389359
    Fax: 089 / 52 31 45 56
    i.deschler @ t-online.de

  57. #68 Marnix (24. Feb 2017 17:04)

    Diese Frau ist nicht nur eine Katastrophe für Deutschland sondern für ganz Europa.

    Da drängt sich mir jedesmal die Frage auf, wie die M. so beruhigt weiterregieren kann. Trotz Toten und Verletzten, trotz erheblicher Vermögensvernichtung macht sie einfach weiter, als hätte sie damit gar nichts zu tun.

  58. Nächster Redner bei CPAC ist Nigel Farage. Im Moment ist Pause. Soll um 17:55 (unserer Zeit) losgehen.

  59. #33 Freya- (24. Feb 2017 15:54)

    „Dänische Volkspartei will Grenze zu Deutschland verschieben“

    Tja, heilig sollte man „rechte“ Politiker nicht sprechen.
    Ein selten schwachsinniger Vorstoß. Ich hab dort oben einige Zeit verbracht – wenn irgendwo internationale Koexistenz gelungen ist, dann dort.

  60. Leitkultur? Bitte sehr.

    -Trennung von Religion und Staat
    -Laizismus
    -Bürgerliche Freiheiten
    -Bürgerliche Pflichten
    -Individualismus
    -Rechtstaatlichkeit
    -Gewaltenteilung
    -Bürgerliche Wehrhaftigkeit
    -Bürger als Souverän, nicht als Untertan
    -Gleichheit vor dem Gesetz
    -Meinungsfreiheit
    -Rede und Versammlungsfreiheit
    -Kant

    ….und vieleicht, und auch nur dann, wenn es nicht zwingend vorgeschrieben ist, also quasi als Option
    -die Bekennung zu den tradierten Aberglaubenswurzeln der christlich-jüdischen Sekten, oder von mir auch Odin und Valhalla (für die Rustikalen)
    …aber nicht als Bedingung! Denn religiös bedingte Spinnereien hat unser geplagter Kontinent schon zu viele erlebt. Muss nicht sein!

  61. OT

    BAHNHOF Freiburg i. Brs.

    Gaucks dunkelhäutige Schwazhaarige mit Messer u. Glasflasche

    Nur Ausländer unter sich

    1. Geschädigter mit dtsch. Staatsangehörigkeit
    2. Geschädigter kroat. Staatsbürger

    Täter sind Araber oder Türken o.ä.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3568671

    Haben die Täter denn nichts gesagt?

    😛 Hachmahallayah und Ödüsslüguzogül kann man doch gut unterscheiden.

  62. Tötungsdelikt in Hochfeld: Die Polizei ermittelt

    Die Polizei ermittelt nach einem Tötungsdelikt in Hochfeld. Polizisten haben eine leblose Frau auf der Gitschiner Straße gefunden, nachdem Zeugen sie alamiert hatten. Rettungskräfte haben versucht, die Frau zu reanimieren. Sie ist aber noch vor Ort gestorben. Die Polizei hat einen tatverdächtigen Mann festgenommen.

    http://www.radioduisburg.de/duisburg/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2017/02/24/article/-cfa77436dc.html

  63. #17

    Herkulesaufgabe

    ——-

    Eigetlich nicht! Es bedarf im Grunde nur weniger Änderungen der eigenen Einstellung
    Z.B.
    -Bereitschaft auch unschöne Dinge zu ertragen
    -Bereitschaft sich seiner individuellen Rechte gerecht zu werden, indem man seine individuellen Pflichten ernst nimmt (ein Jeder)
    dann folgt daraus schnell die Bereitschaft zum Wandel, z.B.
    -keine Sozialgelder mehr an Figuren ausserhalb unserer Gesellschaft (und damit meine ich nicht nur die Flüchtilanten, sondern im Besonderen die grossen international agierenden Firmen und Gesellschaften, die sich ihrer sozialen Pflichten enthalten und sogar gegen unsere Gesellschaftsform agieren)

  64. # 80 Marnix

    Sehe ich auch so. Im aktuellen Fall ist die wirtschaftliche Katastrophe auch gravierend und kaum reversibel. Das pendelt sich derzeit so auf 280.000 „Flüchtlinge“+Nachzug pro Jahr ein. Eine Freundin erklärt denen gerade in Kursen, wie man eine Toilette benutzt, ungelogen. Arbeiten zum Mindestlohn, never ever. Macht also pro Jahr rund 10 Milliarden EUR Kosten-Zuzug auf ewig ins Sozialsystem. Die Zeit drängt; das Loch EU muss gestopft werden, sonst sinkt unser Schiff.


    Brexit,
    Nexit,
    Frexit, und dann
    holen wir uns unser Land zurück!

    No to Mass Immigration,
    no to Schengen,
    let’s close the Borders!

  65. Grandiose Rede von Donald Trump gehört,aber für mich als Deutschen völlig ungewöhnlich dass sich ein Staatsoberhaupt seinem Volk verpflichtet fühlt.Das gibt es also auch ,und erklärt die kalte,dümmliche Dauerhetze hiesiger Diätengreifer und ihrer marodierenden Helfershelfer.Denn wenn dass Beispiel macht…weia der schöne Plan.

  66. #18 Dr. T (24. Feb 2017 15:33)
    Wilders und die PVV werden wohl siegen, aber trotzdem Opposition bleiben. Die Vorhersagen sind etwa 35 von 150 Mandaten für die PVV. Diese 23% reichen aus, um im zersplitterten niederländischen System stärkste Partei zu werden; für die VVD als zweitstärkste Partei werden nur 23 Sitze vorhergesagt

    Stimmt nicht mehr, leider:

    https://home.noties.nl/peil/

  67. #64 ALI BABA und die 4 Zecken   (24. Feb 2017 16:29)  

    Zum Thema LeiDkultur, folgendes:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/meuterei-in-der-afd-afd-mitglieder-werben-fuer-abwahl-der-parteispitze_id_6701881.html
    Die werden doch jetzt nicht etwa zur “NPD”?
    Noch nie war Demokratie so spannend – oder mal so:
    In welche Richtung schlägt der Zeiger des Geilomaten nun aus?
    Nazis, alles Nazis höre ich schon einige Liberalkonservative fluchen…
    Sehr interessant!

    Petry und Pretzell müssen abgesetzt werden, wegen mangelnder Leistung und volksferne, das sind Karrieristen. FDPler, die auf Patriot machen, weil sie in der FDP keine Chance mehr haben. Für Malocher und Menschen die seit vielen Jahren unter der Agenda 2010 Politik leiden sind solche Karrieristen doch völlig uninteressant. Was will eine Frauke Petry einem Geringverdiener schon an Hilfe anbieten, dem man jetzt noch die schwarzafrikanische und arabische Billigkonkurrenz vor die Nase setzt?

    Höcke, Gauland und Poggenburg sind der Typus Politiker den sich das Volk wünscht, die können mit den Menschen auf Augenhöhe, meiner Meinung nach sind Petry und Pretzell Fake Patrioten. Die AfD sollte diese schleunigst von der Spitze entfernen, die müssen erst einmal ihre Hochnäsigkeit und Abgehobenheit ablegen, bevor sie vor das Volk treten dürfen.

  68. #99 Babieca

    Karneval in Deutschland ist erledigt. Als ich vor einiger Zeit gelesen habe, dass der Kölsche Schutzmann nie wieder auftreten wird, war mir klar dass diese Karnevalssaison gelaufen ist.

    Der Klösche Schutzmann wagte es vor Gewerkschaftern Klartext zu reden, wurde dann von Linken mit Herkasper ins Krankenhaus gemobbt, und hat hingeschmissen.

    http://www.express.de/koeln/karneval/-ne-koelsche-schutzmann–das-herz–alle-hintergruende-zu-jupp-menths-ruecktritt-25636602

    Aktuell wird jetzt der Bundeswehrsoldat abgeschossen:

    „„Karnevalissimo“: ZDF schickt rechten Hetzer in die Bütt – und will von allem nichts gewusst haben“

    Sein Verbrechen. Er ist AfD-Mitglied.

    http://meedia.de/2017/02/24/karnevalissimo-zdf-schickt-rechten-hetzer-in-die-buett-und-will-von-allem-nichts-gewusst-haben/

    Ich habe mir nur noch aus Gründen der Feldforschung und Feindaufklärung einige Sendungen angetan und war erschüttert. Nur noch platte „Witz“, oder Hetze gegen Trump und die AfD.

    Karneval ist nur noch Stütze des linken regimes.

  69. Habe gerade gelesen,daß ein Linker aus Berlin die Breitbart Domain gekauft hat. Weis hier jemand, wie das jetzt weitergeht ?

  70. @ #100 Oxenstierna (24. Feb 2017 17:29)
    „Dazu paßt vielleicht der folgende Hinweis auf eine Veranstaltung der …“

    Amadeo Antonio Störung in Berlin
    am Freitag, den 3. März 2017
    Buchvorstellung Carlo Stenger, Israel

    „Nachdem Carlo Strenger in „Zivilisierte Verachtung“ gezeigt hat, weshalb es westlichen Gesellschaften heute oft schwerfällt, ihre Werte selbstbewusst zu verteidigen, (!!)

    wendet er sich in seinem neuen Buch der individuellen Seite dieser Verunsicherung zu: Warum leiden so viele Menschen unter Depressionen und einer erdrückenden Angst vor dem Scheitern? Warum boomen Heilslehren, die uns den Weg zum wahren Selbst weisen wollen? “

    mal sehen, ob kahanes amadisten meutern,
    wenn sie diesen israeli verstehen …

  71. #118 vitrine

    Der Winter ist noch nicht zuende und mir gehen langsam die Heizkorane aus.
    Eigentlich schade, dass die Lies-Aktion der Salatfister vorbei ist.

  72. Australia welcomes the creeping imposition of Sharia laws.

    No shake hands with women,

    no sing national anthem,

    no eat normal food.

  73. #13 MontanaMountainMan (24. Feb 2017 15:27)

    diese Koalitionskacke sollte überall abgeschafft werden, und das Staatsoberhaupt wie in den USA direkt gewählt werden, nur so ist eine Demokratie Flexibel.
    ————————————————-
    Unser Problem ist das Verhältniswahlrecht, dass auch den allerletzten Sesselpupsern ein Abgeordnetenmandat bescheren kann. Diese „Koalitionskacke“ lässt sich nur mit einem Mehrheitswahlrecht aushebeln. Dann müsste sich jeder BT-Aspirant erst mal in der Realität bewähren. Auch wüsste der Abgeordnete, welche Wut und welcher Zorn sich auf die Parteiendiktatur in Berlin im VOLK Bahn bricht!

  74. Verschiedene Kulturen auf engem Raum zusammen gepfercht in einem dicht besiedelten Land müssten zumindest eine nicht zu kleine Schnittmenge haben.

  75. #65 kosmischer Staub (24. Feb 2017 16:32)
    #19 Renitenter (24. Feb 2017 15:33)

    Das ist genau das Problem – es genügt nicht, einfach nur Patriot zu sein, solange die Globalisierungsgewinnler weiter dafür sorgen können, daß die Staaten nicht mehr frei sind.

    Insofern leuchtet mir der Ansatz der Deutschen Mitte (Chr. Hörstel et al.) letztlich doch mehr ein, als der der AfD – auch wenn bei der DM m.E. die Gefahr Islam=Faschismus etwas zu wenig Gewichtung erfährt.

    Sehe ich genauso. Obendrein wird bei der AfD schon wieder kräftig relativiert, von einer klaren Kante à la Wilder, LePen et al gegen die Islampest ist da wenig zu spüren. Die P&P-AfD wird nur eine weitere Systempartei, die sich dem Atlantik-Establishment anzubiedern versucht.

    Die DM braucht allerdings gar nicht groß gegen den Mohammedanerfaschismus zu trommeln, sie hat ein so simples wie effektives Rezept dagegen:

    Sozialleistungen nur für Deutsche.

    Thema erledigt. Kann man sogar wirtschaftlich argumentieren, ohne sich auf irgendwelche links/rechts ideologischen Diskussionen einzulassen.

    Es könnte alles so einfach sein.

  76. Warum berichtet man nicht in Deutschland das er gluck geabt hat und nicht umgebracht wurde die tage.Die ganse staatsicherheits leute liegen jets unter feuer und die regierung auch.Ein marokkaner mit gratis hollandische ausweis hat sicherheitsachen weiter gespielt nach eine marokkanische maffia bande in Holland.Jets geht der biertopf offen hoffentlich und wird klar wer der auftrag hier fur gegeben hat.Die leute in Holland wissen schon das diese sache stinkt und von regierung aus beauftragt wurde.Bin selbe mal gespant was da raus komt jets.Widers ist sein leben nicht mehr sicher,er lebt ja schon mehr als 10jahren in schutz weil er ja von die muslim manner gedroht wird und auf eine totesliste von die scheis import leute steht.

  77. #70 NahC (24. Feb 2017 16:41)
    #19

    Sehe ich anders. Die Hauptverantwortlichen sind Merkel und die CDU, SPD, Gruene usw., Kirchen, Soziologen, Gewerkschaften, ein guter Teil der Medien – das ist besser geworden – auch Kuenstler & Karnevalisten,Bundesligatrainer, Schauspieler u. v. A.

    Das ist ziemlich naiv. Der lächerliche Hosenanzug ist nur eine Marionette der NWO. Und mit ihr sämtliche Funktionäre der Einheitsparteien, Medien und Kirchen. Alle gesellschaftlich relevanten Gruppen (inkl. DFB) sind längst fremdgesteuert.
    Natürlich funktioniert das nicht so, dass da jemand aus dem dunklen Kämmerlein heraus befiehlt und der Hosenanzug, die Klebers und das andere Geschmeiß läuft dann los und führt die Kommandos aus. Das fängt mit „Elitenförderung“ an, Spende hier, Unterstützung dort für die Karriereleiter, Posten und Positionen. Geld. Für Geld tun viele Vieles. Manche Alles. Und viel Geld regiert die Welt. Und wer regiert das Geld?
    Und schon haben Sie die Antwort.

    Tipp: Es sind NICHT die Politiker oder die Regierungen…

  78. Die Morddrohungen gegen Wilders beweisen die Richtigkeit seiner Analyse: Der Islam ist eine gewalttägige Ideologie, die alles andere skrupellos beseitigen will.

  79. mal sehen, was davon dem Michel am Sonntag noch gesagt wird. Der Geert wird doch hoffentlich gewinnen! So als eine Art Vorlage für den 24. September.

  80. Donbas

    Instead of weaponry withdraw Ukraine transferred multiple heavy weapons,

    including MLRS GRAD & artillery systems

    close to the front

  81. „Alle Kulturen sind gleich?“ – Blödsinn.

    Das kann ‚verglichen‘ werden.
    Siehe einfach mal nach:

    -Freiheitlichkeit / Toleranz
    -Sozialsystem
    -Rechtssystem
    -Teilhabe an Macht, Wirtschaft und Politik
    -Kulturleben
    -Infrastruktur
    -Verhalten zwischen den Geschlechtern
    – etc. etc.

    Im Vergleich wird man leicht deutliche Unterschiede finden können, wenn man denn will. Bei der Gelegenheit wird man auch leicht erkennen können, das ‚Kultur‘ nicht so einfach vom Himmel fällt sondern lange, sehr lange Entwicklungszeiten, mit völlig unterschiedlichen Erfahrungen zu ihrer Entwiclung hinter sich hat und das überall ein wesentlicher Bestandteil von ‚Kultur‘ heraussticht: die jeweils vorherrschende ‚Religion‘.

    Für das Zusammenleben innerhalb einer Gesellschaft ist es ein Unterschied ob man überall Geister und Hexen am Werke sieht, die vollständige Bestimmung des eigenen Schicksals diversen himmlischen Wesen zuschreibt, man sich der Willkür eines einzelnen despotischen Gottes ausgesetzt sieht oder man sich der wohlwollenen Fürsorge durch einen himmlischen Vater gewiss ist.

    Mit der Aussage „alle Kulturen sind gleich“ verhindern linke Relativierer nur die überfällige Diskussion über Kulturen und ihre Wirkung auf das Zusammenleben.

    Ausserdem gilt vorerst noch: ‚Kulturen gibt es auf der Welt fast unendlich viele, Zivilisationen gibt es nur eine, die westliche Zivilisation.‘

  82. @ #118 vitrine (24. Feb 2017 17:49)
    „Danish man who burned Quran charged with blasphemy “

    der arme daenenländer war geburtsmoselm
    durch die moselmenheit seines vaters.

    durch die schweinelose veganer-kueche seiner
    waldorfschule und freikörper-badefreizeiten mit der grünpartei wurde er langsam schwul.

    er erklaerte dies dem imam seines versauens,
    der jedoch kein wort dänisch konnte ausser „allah ist grösser“ und „Islam isst Frieden“.

    Wie viele andere verschwulte moselme auch,
    beschloss der Daene ein Apostat zu werden,
    und ignorierte fortan den muezzinschrei.

    da es in der polit-ideologie isalm kein mitgliedsregister noch schaetzer gibt,
    wollte unser gluecklich-schwules ex-muslimchen ein oeffentliches zeichen setzen.

    es nahm einen koran, tauchte es in ein fass leckeren daenischen schweineschmalzes,
    zuendete die alte „orginal ali baba-oellampe“
    (ein mitbringsel von der letzten hadsch) an,
    und fuehrte den koran der thermischen verwertung zu.

    holger groenegroed, ein bruder aus dem verein
    „den danske lauvarmt foeningen“ in Aaarhuus,
    lud die freiheits-deklaration auf youtube.

    ali malachn sah als erster das gewaltvideo.
    er war als richter von der salafistengilde
    „höllenhenker kolbenhaun“ für das fachgebiet
    „gotteslaesterungen“ eingesetzt.

    tatsaechlich handelt e sich bei der meldung
    also um eine anklage ohne grund.

  83. Der tiefenindoktrinierte ARD Reporter stellte
    die hochintelligente Frage: Ob nicht alle Kul-
    turen gleich wären?

    Diese Frage zeigt das ganze Ausmaß der arro-
    ganten Indoktrinationsmethotik bei ARD und ZDF.

    Dankenswerterweise hat Herr Wilders souverän
    und sachlich geantwortet. Natürlich sind die
    Kulturen nicht gleich sonst hätten wir ja keine Unterschiede. Allerdings tolerieren
    sich die meißten Kulturen untereinander mit
    Ausnahme des Islams. Diese Kultur unterschei-
    det sich nun gravierend von allen übrigen, da
    sie die Anderen gemäß ihres Schandbuchs Koran
    nicht akzeptiert. Eben das macht den besonders
    schwerwiegenden und nach islamischer Satans-
    lehre tödlichen Unterschied aus.

    Keine andere Kultur folgt mörderischen Auf-
    rufen und Tötungsbefehlen in solch psycho-
    tischer Weise wie den teuflischen Lehren
    des Islams und seines geistesgestörten Führers
    Mohammed.

    Oder hat der Shintuismus, der Hinduismus, der
    Buddhismus, der Zaratrismus, der ZEN oder an-
    dere religiöse Kulturen weltweite Fatwen zur
    Tötung anderer Kulturvertreter erlassen? NEIN!

    Einzig die Bestie Islam ruft zum Morden und
    Töten anderer Kulturen auf. Es wird Zeit, daß
    wir, wie unsere Vorfahren, unseren europä-
    ischen Boden wieder von der Bestie Islam säu-
    bern. Wir sollten auch in unserer Zeit den goldenen Apfel (wie Wien bezeichnet wird) nicht in die Hände dieser verbrecherischen islamischen Kultur fallen lassen. Wenn das geschieht, ist Europa verloren.

    Ich hoffe deshalb sehr, daß Herr Wilders gemeinsam mit den anderen osteuropäischen
    Staatenchefs von Ungarn, Tschechien, Slowakei und Polen mit der Ausschaffung der übelsten Mohammedaner aus Europa beginnt und die sog.
    Religionsfreiheit in den jeweiligen Verfas-
    sungen der heutigen Gefahrenlage durch den
    Islam anpaßt. Das heißt striktes Verbot des
    verbrecherischen Buches Koran sowie aller
    weiteren menschenverachtenden Zeichen und
    Formen dieser teuflischen islamischen Kultur.

  84. #121 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (24. Feb 2017 17:55)
    #64 ALI BABA und die 4 Zecken (24. Feb 2017 16:29)

    Höcke, Gauland und Poggenburg sind der Typus Politiker den sich das Volk wünscht, die können mit den Menschen auf Augenhöhe, meiner Meinung nach sind Petry und Pretzell Fake Patrioten. Die AfD sollte diese schleunigst von der Spitze entfernen, die müssen erst einmal ihre Hochnäsigkeit und Abgehobenheit ablegen, bevor sie vor das Volk treten dürfen.“

    Eins vorweg – und eben meine Meinung -, also nicht persönlich nehmen:

    Die AfD ist der „Fake“ in Reinkultur.

    Wenn man sich dieses ganze Hickhack um die Aussagen einzelner Mitspieler dieser Partei ansieht, kommt man unweigerlich zu dem Entschluß, daß da *SYSTEM* dahintersteckt.

    Die von Höcke unlängst selbst eingestandene „Bierzeltrede“ spricht da Bände.Der ist nicht Volkes Wille, das ist Biedermeiertum auf demokratische Art – nichts weiter!

    Tut mir leid, aber das waren jetzt wirklich noch meine mildesten Worte zu diesem Thema.

    Man darf ja den Wahlk(r)ampf nicht gefährden, gilt sonst ganz schnell als Nationalsozialist -was auch immer das sein soll und nicht darf- aber das ist wieder ein anderes Thema.

    Schön, daß Du Dich zu Wort gemeldet hast.

    Auf eine Nation – auf unser Volk!

  85. Ad. Diskussion weiter oben:
    Mag ja sein, dass die sogenannte Globalisierungselite überall die Fäden zieht, aber eben nur deshalb, weil wir des eigenständigen Denkens vollständig beraubt wurden.

    Einschub: Es stimmt, Hörstel und seine DM haben da schon gute Ansätze, jedoch scheint er ein großer Islamrelativierer zu sein.

    Man kann sich völlig von diesem System – zumindest in seinem Denken – lösen. Die Gedanken könnten frei sein… Das ist jedoch extrem schwierig, weil man ständig der Einflussnahme seiner Umgebung ausgesetzt wird. Was einen umgibt, wird einen prägen. Ich bin leider noch nicht so weit, arbeite noch dran. Erst dann fällt letztendlich alle Verantwortung auf das Individuum zurück und dieses scheixxxt auf jeglich Elite, weil sie DANN keine Macht mehr hat. Aus Konsumenten werden wieder Menschen. Und denkt ihr, der deutsche Michel und die deutsche Micheline ist schon so weit? Hahaha. Die AfD solls jetzt richten. Auch hier gilt: Wenn die so stümperhaft weitermachen, werden die einen Scheixx richten. Lösung: Entweder aus irgendeiner Ecke kommt der „Leitwolf“ der alle mitreisst oder Lösung 2: Jeder Patriot muss mit offenem Visier kämpfen, muss erkennbar sein, was für viele jedoch das wirtschaftliche Aus und – vielleicht nur vorübergehend – gesellschaftliche Ächtung bedeuten würde. Ich habe es zu spüren bekommen, wenn man die Karten auf den Tisch legt. Es ist für mich nochmal gut ausgegangen. Deshalb kann ich viele Zauderer verstehen und hoffe halt – in dem Wissen, dass wir einfach noch lange nicht soweit gereift sind – auch noch auf Lösung Nummer eins.

    Petry, Pretzell, Weidel, von Storch, Opa Gauland, Meister Höcke, och ja…

    und dann

    Trump, die LePens, Wilders,… noch Fragen deutsche Mann?

  86. # 134 Renitenter

    So einfach ist es nicht, gab ein Urteil in oberster Instanz, dass die Asylanten nicht schlechter als Sozialhilfeempfänger gestellt sein dürfen.

  87. #2 ArmesDeutschland (24. Feb 2017 15:10)

    Hoffentlich holt er die Mehrheit und zeigt Deutschland und der AfD wie sowas gemacht wird. Zu seiner Aussage stehe ich 100 prozentig – die hat Hand und Fuß.
    *******************************

    Da könnte sich die AfD ein Beispiel nehmen.

    Wilders setzt sich mit anderen Parteien, Ideologien und den Medien auseinander.

    Die AfD zerfleischt sich intern lieber selbst.

    Es wird Zeit, dass PP den Hut nehmen.

    Eine Firma hat Petry schon in den Ruin gestürzt.

  88. #2 ArmesDeutschland (24. Feb 2017 15:10)

    Hoffentlich holt er die Mehrheit und zeigt Deutschland und der AfD wie sowas gemacht wird. Zu seiner Aussage stehe ich 100 prozentig – die hat Hand und Fuß.
    —————–
    Man hat den Eindruck, die AfD will zurzeit gar nicht auf Stimmenfang gehen. Von Saarland hört man überhaupt nichts das die AfD dort Wahlkampf macht. Gerade im Saarland,so ein wintziges Bundesland, könnte die AfD intensiv Wahlkampf machen und so eine Signalwirkung für NRW setzen. In cira 4 Wochen sind Wahlen im Saarland.

  89. #82 aba (24. Feb 2017 17:06)

    Soros Organisation will das journalistische Migrationsvokabular “ethnisch säubern”
    ————————————————

    Es wird Zeit, dass dem Herren Soros mal ein kräftiger Wind um die Ohren blässt.
    Nach Russland hat nun auch Ungarn diesen Volkszerstörer aufs Korn genommen. Seine NGOs sollen raus aus dem Land.
    Gestern kam ein Bericht über ihn in der ARD.
    Natürlich wird er im besten Lichte dargestellt.
    Aber je bekannter er in der Bevölkerung wird, desto besser kann man ihn entlarven.

    http://www.ardmediathek.de/tv/Kontraste/Ungarns-Regierung-macht-Politik-mit-Vers/Das-Erste/Video?bcastId=431796&documentId=40894460

  90. Soso,alle Kulturen sind also gleich scheint der ARD-Journalist zu glauben oder wissen.
    Dann sollte er mal erklären wie die ganzen Islamsklaven die hiesige Kultur oder überhaupt irgendeine Kultur bereichern sollen.Wenn es das Gleiche ist wird’s schwierig,oder?
    Und wie erklärt er die den Islamis so eigene besondere Streitkultur???
    Ihren denkwürdigen Umgang mit den Frauen???
    Und,und,und…

  91. Habe mir soeben das Interview angehört ( danke, meine lieben Englischlehrer…thumbs up.. ) ; Großartig, Wilders tappt in keine rhetorische Falle, souverän!! Für mich ist er der beste europäische Politiker!
    Bedankt ! Geert

  92. #149 100ProzentSaurerStoff (24. Feb 2017 19:07)und dann

    Trump, die LePens, Wilders,… noch Fragen deutsche Mann?
    *************************************************
    Warum fehlen Christian Strache und Petr Bystron
    in dieser Aufzählung??

  93. #157 SaXxonia (24. Feb 2017 20:06)
    Sind das Leitwölfe? Strache vielleicht in Ansätzen…

  94. Sorry immer das Gerede von einer angeblich „Jüdisch-Christlichen“ Kultur . Juden waren vom 4. bis ins 18 Jahrhundert in Europa auf dem Boden des ehemaligen Römischen Reichs immer Bürger 2.Klasse mal gelitten unter klugen Fürsten, die die Talente von Juden zu nützen wußten, mal Pogromen ausgesetzt waren meist aber am Rande der Gesellschaft lebend. Juden in Deutschland erlebten nur eine kurze Blüte vom Ende des 18.Jahrhundert bis 1933. Dann begann die Auslöschung der europäischen Juden
    Wilders benutzt den Begriff der nicht von ihm stammt sondern vielfältige Wurzeln hat in Abgrenzung zum Islam

  95. Mal wieder was neues von den Gehirnlosen (anscheinend freiwillig auf das Gehirn verzichtet).
    Alles ist gleich, Krieg ist Frieden, Mann ist Frau, niemand ist illegal.
    Kultur ist auch gleich; Musik ist Literatur ist Malerei ist Dadaismus.
    Neger sind Indianer sind Eskimos sind Hawaianer und tanzen Hula Hula.
    Alle haben das Auto erfunden und die Atombombe.
    Die politische Kultur von 1914 ,1933 und 2016 ist ohne Unterschied.

    Wir wissen was uns der Mann/Frau sagen wollte.
    Wir können nicht sagen, dass sich einige so genannte Menschen wie Dreck verhalten.
    Das würde mein Weltbild nicht aushalten.
    Wenn ich mein Gehirn einschalte, fällt mir auf, ich muss den Scheiss erzählen
    weil ich dafür bezahlt werde.

  96. #158 100ProzentSaurerStoff (24. Feb 2017 20:15)

    #157 SaXxonia (24. Feb 2017 20:06)
    Sind das Leitwölfe? Strache vielleicht in Ansätzen…
    ******************************************
    Der erste auf jeden Fall wird es bald sein
    und der zweite hätte meiner Ansicht nach auch
    das Potential dazu einer zu werden!

  97. #162 SaXxonia (24. Feb 2017 20:49)

    D’accord.

    In jedem Fall wird es für uns hier in Deutschland wahrscheinlich nur solch ein Leitwolf richten können, ansonsten Aus-die-Maus. Das ganze Gerede von die AfD müsse jetzt zusammenstehen kommt wohl etwas zu spät. Dieser Zug ist abgefahren, nur mein Gefühl. Ausweglos ist es nicht, aber woher soll so ein Mann / eine Frau auf die Schnelle kommen?

  98. @ #150 Doppeldenk (24. Feb 2017 19:08) :
    Dann ändert man halt einfach das Grundgesetz. Das haben die Parteien auch Anfang der 90iger gemacht mit dem „Asylrecht“.
    Damals hatten sie noch Angst vor Volk. Heute nicht mehr.

  99. Der plötzliche Untergang Europas wird der Nachwelt wohl ein ziemliches Rätsel aufgeben

    Sofern sich die europäischen Völker nicht mit dem preußischen Kriegsphilosophen Carl von Clausewitz für einen glorreichen Untergang im Sinne Friedrichs des Großen begeistern und die morgenländisch-afrikanische Völkerwanderung doch noch abwehren sollten, dürfte der jähe Untergang der abendländischen Zivilisation den zukünftigen Geschichtsschreibern einige Rätsel aufgeben. Es ist nämlich schwer zu verstehen, warum sich die Europäer nun kampflos von den Mohammedanern überrennen lassen, nachdem ihre Ahnen unter Karl dem Hammer die Sarazenen bei Poitiers besiegt, unter Prinz Eugen die Osmanen bei Zenta, Peterwardein und Belgrad vernichtend geschlagen, bei Las Navas de Tolosa die Mauren zerschmettert, Malta und Wien verbissen gegen die Osmanen verteidigt und die osmanische Flotte bei Lepanto vernichtet haben. Immerhin haben ja weder Seuchen noch Naturkatastrophen und auch keine inneren Kriege die Europäer derart geschwächt, als daß man damit die heutigen Vorgänge erklären könnte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  100. Hilflos musste ich als Deutscher der Islamisierung meiner Verwandtschaft zuschauen und habe erfahren müssen wie es sich anfühlt ausgegrenzt zu werden, indem ich als Extremist bezeichnet wurde. Keiner traute sich über viele Jahre hinweg die Wahrheit auszusprechen oder Konsequenzen daraus zu ziehen. Aber die Zeit der Lügen geht zu Ende!

  101. Klar, wir brauchen einen Leitwolf in Deutschland, der mutig und provokant genug ist, diesen Gutmenschtiefschlaf zu beenden! Mit Leisetretermanier und Rühr-mich-nicht-an-Geflüster geht es nicht mehr! Das linke Lager rüstet auf, auf allen Ebenen, lassen wir den konservativen Dünkel und zeigen, wofür es sich lohnt zu kämpfen!! Wo bleibt der große Charismatiker/in, der seine Stimme erhebt, kraftvoll und unnachgiebig? Er wird kommen, da bin ich sicher, nur wann, das ist hier die entscheidende Frage!

  102. Die Frage des Reporters ist nicht naiv – sie ist äußerst blöd.
    Wenn alle Kulturen gleich wären, wäre es ja langweilig auf der Welt – zumindest, wenn man andere Länder bereist und nicht nur am Swimming-Pool hockt.
    Darum ist ein Kulturerhalt extrem wichtig.

  103. #57 Luka (24. Feb 2017 16:19)

    Statt der jüdisch-christlichen Kultur als Leitkultur würde ich zwar eher das germanisch-keltische betonen aber zum Thema Islam stimme ich Wilders uneingeschränkt zu.

    Das Beruhigende für Sie dürfte sein, daß Sie das unter der vorgenannten Leitkultur, ganz anders als unter der „Kultur“ (sprich Vorherrschaft) des Islam, tatsächlich auch tun können.

  104. Die Leitkultur Europas und die der Europäer (Europiden) weltweit, ist nicht nur christlich-jüdisch, sondern zuallererst einmal griechisch (DEMOKRATIE und FREIHEIT des Individuumd) und römisch (REPUBLIK und VERFASSUNG, RECHT)!

  105. #164 100ProzentSaurerStoff (24. Feb 2017 20:56)
    #162 SaXxonia (24. Feb 2017 20:49)
    D’accord.
    In jedem Fall wird es für uns hier in Deutschland wahrscheinlich nur solch ein Leitwolf richten können,…..
    Ausweglos ist es nicht, aber woher soll so ein Mann / eine Frau auf die Schnelle kommen?
    ***********************************************
    Möchten Sie meine ehrliche Meinung dazu wissen?
    Mein *SIEBENTER SINN* sagt immer wieder, ER/SIE
    befindet sich vielleicht sogar unter uns in diesem Forum!!!
    Viele der hier täglich zu lesenden Kommentare
    geben mir die Gewissheit, daß es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich ein kluger Kopf, mit politischen Durchblick und strategischer Weitsicht in die Öffentlichkeit wagt und versucht zu retten, was noch zu retten ist!!

  106. #21 Babieca (24. Feb 2017 15:32)

    Das Interview mit Wilders wurde von dem ARD-Mann Markus Preiß bereits am 10. Februar in Brüssel – da ist Preiß Studioleiter – geführt. Ein Teil ist bereits auf Deutsch übersetzt:

    http://www.tagesschau.de/kultur/interview-wilders-101.html

    *********************************************

    Bei min 1:06 erinnert mich dieser Preiß an „Essigfresse“ Ralf Stegner.
    Unheimlich! Wie geclont…

  107. #165 NieWieder

    Grundgesetzänderung ist eine harte Nuss; braucht es eine 2/3 Mehrheit dafür.
    Ich meine ja, dass man das Problem an der deutschen Grenze lösen sollte; und insgesamt Schengen weg, wird das ganze weniger durchlässig. Besser noch, Italien helfen, die in „Seennot“ zu retten und gleich wieder dort absetzen wo die herkommen und auch hingehören. Und nur noch Sachleistungen für die; mit dem Abrücken davon fing das Dilemma ja an.

  108. klar sind alle Kulturen gleich, bis auf die Jüdisch-Christliche Kultur die ist besser, und die Islamische Kultur die ist schlechter. aber abgesehen davon sind alle Kulturen gleich.

  109. Wenn alle Kulturen gleich wären, müssten die Linken sie ja bekämpfen. Was ist den aus der Hochgejubelten Vielfalt geworden???

  110. Natürlich sind die Kulturen verschieden. Ob irgendeine besser oder schlechter ist, ist mir im Grunde egal.
    Wenn ich Tibeter wäre, würde ich für den Erhalt meiner Kultur und meines Volkes kämpfen.
    Und ganz das Gleiche gilt für mich als Deutscher. Das ist im Grunde alles.
    Die Juden haben sich 2.000 Jahre erfolgreich gegen den Untergang ihres Volkes gewehrt.
    Aber für die Linken ist das „Nationalismus“, wenn Völker nicht untergehen wollen.

  111. @ #175 Wilma Sagen (24. Feb 2017 23:31)
    Was denken Sie? Dass jemand der nicht linksextrem ist, in GEZ-Sendern arbeitet?

  112. Schön etwa, wie Wilders bei Min. 6:37 auf die naive Frage des ARD-Reporters Markus Preiß, ob denn nicht alle Kulturen gleich wären, kontert: “Nein, die Kulturen sind nicht alle gleich. Wir sollten das Selbstbewusstsein haben, unsere jüdisch-christliche Kultur hier in Europa als Leitkultur zu reklamieren.”

    Der Dschurnalist ist nicht naiv, sondern – ganz Sozialist – blöd wie Brot! Daß nicht alle Kulturen gleich sind (sozialistischer Gleichheitswahn!) offenbart doch schon ein Blick auf die Kulturen: Vergleichen wir Neger-„Kunst“:

    https://www.google.de/search?q=Afrikanische+Kunst&biw=1920&bih=941&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwju-8f3uqrSAhXCQY8KHesMAesQsAQIGA

    mit europäischer. Auch ist „Kultur“ nicht das alles Entscheidende, wichtig ist, daß eine Kultur auch Zivisilation hat. Ich erinnere an Broders herrlichen Ausspruch dazu.

    Ich befasse mich mit dem Thema in meinem aktuellen Artikel zum Thema Afrika:

    Während Linke das Hohelied von der „Kultur“, besser dem „Multikulturalismus“ singen, dessen Ergebnis afrikanischer Tribalismus ist, zeichnet eine menschliche Gesellschaft mehr aus: Zivisi-lation. Auf Henryk M. Broder geht der treffende Satz zurück:

    „Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskom-men.“

    Als Zivisilation (von lateinisch civis: „römischer Volksangehöriger“, „Städter“; seit dem Hoch-mittelalter „Bürger“) wird eine menschliche Gesellschaft bezeichnet, bei der die sozialen und materiellen Lebensbedingungen durch technischen und wissenschaftlichen Fortschritt ermöglicht und von Politik und Wirtschaft geschaffen werden. Gemeingültige Kennzeichen für Zivilisation sind Staatenbildung, hierarchische Gesellschaftsstrukturen, ein hohes Maß an Urbanisierung so-wie eine sehr weitgehende Spezialisierung und Arbeitsteilung.

    Im Deutschen wird der Begriff Zivilisation seit dem 17. Jahrhundert von dem belegten Adjektiv zivil („bürgerlich“) abgeleitet. In Frankreich benutzte man im 18. Jahrhundert die Idee der Zivi-silation als Gegensatz zur „Barberei“. Die Geschichtswissenschaft versteht unter Kulturen groß-räumige, langlebige Gebilde, die eine große Prägekraft entwickeln, obwohl sie häufig eine Viel-zahl von Erscheinungsformen und Entwicklungsstufen aufweisen. In der heutigen Definition von Zivilisation versteht die internationale Politik diese bildlich als „Kulturdach“ für mehrere ähnlich gelagerte Kulturen, die geographisch nicht aneinandergebunden sein müssen. Staaten einer Zivi-lisation teilen eine Weltanschauung. In diesem Zusammenhang wird Kultur als lokal begrenzte, sinnstiftende Produktion von gemeinsamen Werten und Normen definiert. Sie umfaßt Lebensbe-dingungen, die gekennzeichnet sind von

    • arbeitsteiliger Wirtschaft
    • Städtebau
    • ein gewisses technisch-mechanisches Entwicklungsniveau
    • eine hierarchisch geordnete Verwaltungs- und Machtstruktur
    • gewisse hochkulturelle Genauigkeit
    • institutionalisierte Rechtsprechung
    • einen gewissen materiellen Wohlstand

    Mitunter versteht man unter dem Begriff eine wertende Definition:

    • Positiv im Sinne von Gesittung und Lebensverfeinerung im Gegensatz zur „Barberei“, Brutalität und Gesetzlosigkeit im Sinne eines, als überlegen erkannten, Zustandes einer Gesellschaft.
    • Negativ abgesetzt von Kultur dann, wenn eine Gesellschaft nur noch auf Funktionalis-mus, Nützlichkeitsdenken, Komfort und übertriebene Technisierung ausgerichtet ist.

    Der Beginn der Zivilisation wird in den frühen Hochkulturen gesehen, wo durch Seßhaftigkeit infolge der Landwirtschaft nun mehr Menschen als jemals zuvor an einen Ort über längere Zeit gebunden waren. Daraus ergaben sich neue Regelungen für das Zusammenleben in den neu ent-standenen Städten: Religion, Herrschaft, Kultur etc., die die Wiege der Zivilisation bilden. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, auf die sich die UNO 1948 als verbindlich für alle Menschen und Staaten geeinigt hat, wird umfgangssprachlich als Zeichen der Zivilisation be-zeichnet.

    Auf Albert Schweitzer geht die Erkenntnis zurück, daß Schwarze nicht über die Fähigkeiten ver-fügen, den Ansprüchen der Zivilisation zu genügen, was auf den folgenden Seiten belegt wird:

    „Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisalation gleichzusetzen oder zu teilen.“

  113. „Auf die naive Frage des ARD-Reporters Markus Preiß, ob denn nicht alle Kulturen gleich wären“

    Die Frage für sich alleine zeugt schon davon, wie dumm, kulturlos und ohne identitären Stolz, Medien Politik in Deutschland politisch hantieren.

    Wenn die Hochdekadenz so denkt und handeln will, ist dass ihr Problem, aber bitte die Bevölkerung n i c h t mit solch einem geistigen Müll missionieren,drangsalieren und belästigen …

  114. Alles schon Entschieden!
    Die Bundestagswahl ist gelaufen, und CDU/SPD werden siegen.
    Durch den „großen Europäer“ Schulz kommt die SPD aus der Krise und nimmt sogar der AFD noch Stimmen weg.
    Der andauernde Streit und Machtkämpfe, sowie jetzt wieder das Theater um Höcke lässt die Hoffnungen sinken, und die Prozente purzeln, auf unter 10%. Damit ist klar, alles bleibt beim alten, es sei den eine riesige Anschlagswelle überzieht Deutschland, ich finde es jedoch makaber, darauf zu hoffen.

  115. #186 Donar von Asgard (25. Feb 2017 12:25)

    Alles schon Entschieden!
    Die Bundestagswahl ist gelaufen, und CDU/SPD werden siegen.
    *********************************************
    Also lautet das Gebot der Stunde:
    Eine starke Opposition muß zwingend im
    Deutschen Bundestag sitzen und dort einen
    wesentlichen Beitrag zur Erosion der
    etablierten Parteien leisten!!!

  116. „Der Spiegel“ lässt Paul Widers über seinen Bruder Geert herziehen:

    Paul Wilders über seinen Bruder Geert Wilders

    „Er war eine entsetzliche Plage“

    Geert Wilders hetzt gegen Muslime und Migranten, buhlt so um die niederländischen Wähler. Im Interview erzählt Paul Wilders, wie sein Bruder zum Islamgegner wurde – und wie er lebt: an einem geheimen Ort, in Angst vor Morddrohungen.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/spiegel/geert-wilders-bruder-im-interview-er-war-eine-entsetzliche-plage-a-1136145.html

    ICH FINDE ES EKELHAFT VON DIESEM PAUL WILDERS, NACH JAHRZEHNTEN (!) NOCH PRIVATE FAMILIENANGELEGENHEITEN IN DER ÖFFENTLICHKEIT AUSZUBREITEN, UM SEINEM EIGENEN BRUDER FERTIGZUMACHEN, WELCHER MIT MORD BEDROHT WIRD.
    FOEI, MENEER PAUL WILDERS, FOEI!

  117. #186 Donar von Asgard
    Die Schulz-Jubler werden bald merken, dass sie von ihrem neuen Heiland nur gelinkt werden.
    Die Deckelung der Managergehälter auf 10 Millionen !!!!!! Euro ist doch nur eine Lachnummer. Eine vernünftige Grenze läge bei 500.000,– Euro. So sieht also der neue Gerechtigkeitssinn bei Schulz aus. Außerdem will er wie Merkel die Massenmigration vorantreiben, was die Verteilungskämpfe um Arbeit und Wohnung noch weiter anheizen wird. Scheinbar ist den deutschen Arbeitern ihre Wohnung noch zu billig.

Comments are closed.