Gemäß dem vorläufigen amtlichen Endergebnis liegt die CDU von Saarlands Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer bei 40,7 Prozent der Stimmen, die SPD bei 29,6 Prozent, Linke 12,9 Prozent, die AfD zieht mit 6,2 Prozent sicher in den Landtag ein, die Grünen kommen auf 4 Prozent, die FDP erhält nur 3,3 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 71 Prozent. Das ist ein deutliches Plus im Vergleich zu 61,6 Prozent im Jahr 2012.

Statement von Albrecht Glaser zur Saarland-Wahl:

Hier das Ergebnis der PI-Umfrage im Vorfeld der Wahl:

Wie schneidet die AfD heute im Saarland ab?

View Results

Loading ... Loading ...
image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

1185 KOMMENTARE

  1. Trotz allen vergangenen Unmöglichkeiten der Dörr-AfD im Saarland: die Hoffnung stirbt zuletzt!

  2. Online habe ich gelesen, dass,laut einer Umfrage, die AFD auf 3 Sitze kommt.
    Bei einem sehr kleinen Landtag von nur 51 Sitzen, finde ich das respektabel.
    Mein Augenmerk liegt aber auch auf den Grünen.
    Bei der Umfrage, waren sie nicht mehr im Landtag.
    Die FDP übrigens auch nicht.

  3. Man hat ja fast alles getan um sich eines Wahlerfolges zu berauben, ähnlich, wenn auch anders gelagert in Schleswig holstein

  4. ein zweistelliges Ergebnis wäre Rückenwind für Höcke und Gegenwind für Petry, also Saarländer: AfD ankreuzen

  5. Wenn die AfD im Saarland über 10% kommt ist es ein großer Erfolg, ich gehe von 6-8% aus.

    Wenn wir Glück haben, fliegen aber die Grünen heute aus dem saarländischen Landtag raus. Das wär ja immerhin auch ein Grund für eine PI-Feier. 😉

  6. Ich befürchte es wird ab 18Uhr eine große Ernüchterung geben. Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt, aber ich sehe Schwarz. Der Osten hat es verstanden, im Westen sind Zahlen von 6% für die einzige echte Opposition in EU Fragen, Migration und Islam eine absolute Katastrophe, leider.

  7. #4 Joppop

    Das Problem ist, selbst wenn die AfD im Saarland aktiv Wahlkampf betreiben würde, die großen Medien würden nicht darüber berichten. Totschweigen ist angesagt.

    Ich kann jedenfalls nicht einschätzen, wie offensiv der Straßenwahlkampf der AfD im Saarland geführt wurde.

  8. Hauptsache Kramp-Karrenbauer ist weg. Damit kommt die Merkel-CDU weiter ins Wanken. Wenn dann noch Laschet demontiert wird, beginnt der Zerfall der CDU noch vor der Bundestagswahl.

  9. Soviel Vernunft getraue ich den Restdeutschen schon zu, dass sie AfD in den Landtag wählen.
    Mit der Wahlbeteiligung steigt AfD mit auf.
    Jetzt wo offenkundig wird, was Schulz dem Deutschen antun möchte. Arbeitsdienst!

  10. naja..ich gehe mal davon aus,dass die AFD mindestens 6% holt..
    Dies sagen der AFD auch großzügigerweise die Umfrageinstitute zu.

    Es kann allenfalls mehr werden,da viele Menschen vorher nicht zugeben,die AFD zu wählen.

    Die Wahlbeteiligung lag bis 14 Uhr um ca. 1,5 % höher,als 2012.

    Wichtig ist,dass diese fatalen Grünen aus dem Landtag fliegen..
    Des wäre ein gutes Omen!

  11. @Tritt-Ihn:
    Oh je, das ist ein sehr schlechtes Zeichen. Der Michel erklärt sich heute damit einverstanden, dass Terror und Kriminalität sowie eine zunehmende Einschränkung der Meinungsfreiheit schon zu seiner Gegenwart gehören und dass sich die genannten Dinge verschärfen werden. Was geht mich die Zukunft meiner Kinder, meines Landes etc. an? Hauptsache es ist gemütlich, die Medien lullen mich schön ein – und geniesse das Gefühl der pseudo-humanitären Überheblichkeit.

  12. Die Demagogen rechneten seit Wochen auf 6 % runter.

    Wenn sie ihren Lügen aus der Vergangenheit treu bleiben liegt die AfD bei gut 30 % mehr.
    Also werden es so ca. 8 %.

  13. #16 Johann

    Zerfall, Nervosität, Streit…bei der CDU wäre natürlich gut.
    Allerdings nützt das alles rein gar nichts wenn dadurch die SPD, Linke, FDP stärker wird und es zB eine R2G Koalition gibt.
    Dann wird sich die CDU neu aufstellen. Sie wird sich konservativer verkaufen und bis zur nächsten Bundestagswahl Themen von der AFD aufnehmen.
    Es gibt erst Grund zum Jubeln wenn die Wähler nicht mehr Luftpumpen wie Schulz hinterherlaufen. Das fast ein drittel wählen wollen sagt doch alles über Deutschland aus.
    Und wenn der dann wieder in Umfragen fällt baut die CDU ihre nächste Luftpumpe auf, der dann wieder von Versprechungen und großen Erwartungen gewählt wird.

  14. #16 johann (26. Mrz 2017 15:18)

    Hauptsache Kramp-Karrenbauer ist weg. Damit kommt die Merkel-CDU weiter ins Wanken. Wenn dann noch Laschet demontiert wird, beginnt der Zerfall der CDU noch vor der Bundestagswahl.
    ===================
    sorry, aber das ist irrsinnig.
    saarland ist das kleinste flächenland, hat weniger einwohner als hamburg.
    und es ist de facto egal ob die cdu oder rot-rot regiert, die unterschiede sind doch minimal.

    das beste wird halt sein wenn die afd drin ist und das zweitbeste wenn fdp und grün draußen bleiben

  15. #15 BePe (26. Mrz 2017 15:17)

    #4 Joppop
    Das Problem ist, selbst wenn die AfD im Saarland aktiv Wahlkampf betreiben würde, die großen Medien würden nicht darüber berichten. Totschweigen ist angesagt.

    Ich kann jedenfalls nicht einschätzen, wie offensiv der Straßenwahlkampf der AfD im Saarland geführt wurde.

    Genau da liegt das Problem! Die Medien! Ein Großteil der Bürger hat keine Chance dieser Matrix zu entkommen! Würde auch nur ein Bruchteil der Realität in den Medien gezeigt, wäre Merkel und die anderen Verräter längst im Vollzug.

  16. #9 M.Hofmann (26. Mrz 2017 15:13)
    Es ist mir schleierhaft weshalb die Polizei bei solchen inner-ethnischen Ausschreitungen noch immer einschreitet und so das Leben und Wohlergehen von ahnungslosen Polizisten gefährdet. Die Ausschreitungen behelfsmässig umzäunen bis das Getöse sich gelegt hat minimiert der Verlust an Menschenleben. Ausserdem könnte ein Einschreiten die zuständigen UN-Gremien auf den Plan rufen, mit als Folge neue Anschuldigungen von Fremdenfeindlichkeit in der BRD.
    Auch international wirkt diese Ansatz Wunder: http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/saudiarabia/11344116/Revealed-Saudi-Arabias-Great-Wall-to-keep-out-Isil.html

  17. Bleibt zu hoffen

    das Schulz und sein linkes Gift heute einen ersten Dämpfer bekommen….aber traditionell wählt ein armes Bundesland eher links, die wollen alle etwas haben, und zwar von anderen, schwer arbeitenden Menschen.

    Abwarten

    hauptsache die Grünen und die FDP verabschieden sich Heute aus dem Saarland. Dann ist schon mal der RRG Traum geplatzt. Der AFD traue ich über 15% zu das bedeutet alle anderen verlieren gewaltig.

    Weiter so

    in die Katastrophe. Kein Geld für nichts hat das Saarland und teilt es mit Millionen Migranten, tolle Demokratie. Viel Glück AfD.

    Kommentare: http://www.focus.de/politik/deutschland/landtagswahl_im_saarland_2017/landtagswahl-saarland-im-news-ticker-reicht-der-schulz-hype-fuer-rot-rot-gruen-das-saarland-waehlt-neuen-landtag_id_6830631.html

  18. Ich vermute dass die AfD auf rund 7,5 % kommt, plus oder minus 1 %.
    Genau so wichtig ist aber ein Scheitern der Grünen an der 5 % Hürde.
    Diese Gaga-Partei braucht niemand.
    Unverzichtbar wichtig ist auch dass mit dem Einzug der AfD ins Landesparlament auch ein paar dieser etablierten Futtertrogbonzen rausfliegen.

  19. In der WELT führt 68er Thomas Schmid (vor der WELT als Sponti und bei der taz unterwegs) ein fiktives Selbstgespräch mit viel Pegida-Inhalt. Wohl wieder einer von den exlinken Aktivisten, die uns die Scheiße eingebrockt haben und jetzt teilweise den Mist erkennen (wie neulich von babieca über eine todkranke Linksverwandte aus dem KH berichtet: Manche erkennen erst kurz vor dem Tod, was sie angerichtet haben. Eine Verwandte von mir hat Krebs im Endstadium, besteht nur noch aus Metastasen. Liegt gerade im Uniklinikum Eppendorf, HH, eine gigantische Krankenhaus-Maschine.

    Was rennt da rum, als Arzt, Pfleger, Putzpersonal? Nur noch K***nucken. Und jetzt, da sie selber, vollkommen hilflos, von diesen Leuten behandelt wird und umgeben ist, die sie vor lauter Radebrechen kaum versteht und die sie im Leben sorgsam gemieden hat (obwohl sie – sie ist knallinke Politikerin und steht für alles, wofür PI nicht steht – ihr ganzes Leben dafür sorgte, daß die Leute ungehindert nach Deutschland schwappen können und jeden tollwütig aggressiv anging, der das nicht wollte und die Folgen anmahnte), jetzt sagt sie: „Es war wohl doch nicht richtig, die alle reinzulassen.“ )….. zu spät:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article163154699/Ich-will-nicht-wieder-fremd-im-eigenen-Land-sein.html

    Erfrischende Leserkommentare sind zu erwarten, Auszug:

    Heimat heisst auch Ethnie. Das wird in allen Diskussionen immer vergessen.

    Hier leben Mitteleuropäer. Bzw lebten. Und deren Untergang, Verdrängung, Aussterben ist deutlich zu spüren.

    Der Alltag ist orientalischer bzw russischer. Je nach Wohngegend. Die alten Dialekte sind fast verschwunden und die jungen sprechen Hochdeutsch und Arabisch/Türkisch.

    Da ist auch nichts mehr zu retten, in vielen Städten hier im Südwesten ist das Verhältnis Deutsche – Migranten in den unteren Jahrgängen 2 oder 3 zu 10. Da gibts nichts mehr zu rütteln.

    Auf den Strassen ein Sprachengewirr wie in Babylon. Schön ist das nicht. Weltoffen schon gar nicht.

    Da träumte man den Großmannstraum von weltmännischer Vielfalt, aber was uns überrannte, das war die kleingeistige bäuerliche Provinzbevölkerung aller Länder .

  20. Wenigstens besser als in der DDR. Da musste man die Kulaken noch mit Gewalt enteignen.

    Heute stimmen die Bürger freiwillig für die Abschaffung aller sozialen Sicherungen, auch ihrer Kinder und Enkel.

  21. @lisa
    Nur hat Deutschland nicht noch einmal 20 Jahre Zeit die Dinge zum Besseren zu wenden…
    Die Saar AfD war meines Wissens hoch zerstritten, die Bundes AfD stand nocht hinter der Saar-AfD, es gab üble Anschuldigungen, daß die Landesliste nicht demokratisch rechtmäßig legitimiert ist. Viele AfD Mitglieder – nicht nur um Mirko Welsch – waren sehr frustriert und dürften sich im Wahlkampf kaum engagiert haben.
    Ich hoffe sehr dass die AfD auf dem nächsten Parteitag zur Besinnung kommt und mit dem ekelhaften Mobbing aufhört. Die AfD braucht EINE Spitzenperson, die von den unterschiedlichsten anderen unterstützt wird, – anders funktioniert das nicht. Um das Vertrauen bei kritischen Unterstützern wie mir zurückzugewinnen müsste als erstes HÖCKE REHABILITIERT werden. Von Redefreiheit sprechen aber selbst dann das Gegenteil tun – das überzeugt nicht!

  22. Ich erwarte im Saarland keine große Überraschung und man sollte bei einem schwachen Abschneiden der Afd in diesem Bundesland nicht zu enttäuscht sein.

    Da ist das Saarland wie Berlin und NRW.

  23. Der nächste bitte …
    Berlin-Wannsee
    Auto rast in Radrennen:
    Person in Lebensgefahr, 3 weitere Verletzte

    Bei einem Radrennen in Berlin-Wannsee ist am Sonntagmittag ein Auto auf die Strecke geraten. Drei Radfahrer und ein Ordner wurden verletzt. Eine Person schwebt in Lebensgefahr. Wie das Auto auf die Strecke kam, ist unklar.

    Bei dem Rennen des Radsport Club Charlottenburg soll nach B.Z.-Informationen gegen 12.45 Uhr ein Auto auf die abgesperrte Radstrecke gefahren sein. Der Vorfall ereignete sich auf Höhe des Blockhauses Nikolskoe. Die Hintergründe sind bislang noch unklar. Ein terroristisches Motiv wird nach B.Z.-Informationen vorerst (!) ausgeschlossen.

    Zwei Radfahrer sollen schwer verletzt worden sein, einer davon lebensgefährlich. Sie waren nicht ansprechbar. Ein weiterer Radfahrer erlitt leichte Verletzungen – sowie ein Ordner, der am Kopf verletzt wurde. Die Radler wurden ins Krankenhaus gebracht. (…)

    http://www.bz-berlin.de/berlin/steglitz-zehlendorf/auto-faehrt-in-radrenn-strecke-person-in-lebensgefahr-4-weitere-verletzte

  24. Wenn die Grünen rausfliegen, trinke ich einen Smoothie. Wenn die FDP draußen bleibt, ein alkoholfreies Bier. Wenn die AfD zweistellig wird, einen schönen Riesling von der oberen Mosel.

  25. #11 IslamStoppen (26. Mrz 2017 15:13)
    ein zweistelliges Ergebnis wäre Rückenwind für Höcke und Gegenwind für Petry, also Saarländer: AfD ankreuzen
    ++++++++
    Und Einstellig zeigt dann die selbstzerstörende Kraft gegen die AfD von Höcke und Anhänger?

  26. #4 Joppop

    die ist schon aktiv.
    es wird nicht berichtet.

    verschweigen heißt die neue Taktik.

    die müssten ein Thena
    wie damals die Grünen haben.

    abervdas ist besetzt, was unverfängliches
    Neues fällt mir nicht ein.
    Europa?
    Islam?
    Flüchtlinge?
    Soziales?
    Familie?
    Sicherheit?
    da ist nichts dabei das den Deutschen
    so ans Gemüt geht wie Umwelt und Natur.
    vielleicht noch Tierschutz.

  27. #25 Cendrillon
    #32 Watschel

    Die Aline dürfte sicher im Landtag sein.

    Zumindest wird es durch den Einzug der AfD in Landtag ein wenig besser werden. Denn die Piraten fliegen sicher aus dem Landtag raus, und mit Glück auch die Grünen.

  28. Wahlmotto der AfD für die anstehenden Bundestagswahlen

    Wer die AfD bei den Bundestagswahlen nicht wählt oder gefälschte oder nachgemachte Wahlzettel in Umlauf bringt, vernichtet oder auffrisst, wird mit Martin Schulz nicht unter 8 Jahren bestraft

    Wenn das nicht wirkt?

    Hässlich ich bin so hässlich, so grässlich hässlich ich bin der Schu Hass
    https://www.youtube.com/watch?v=xwBMrYJODmM

  29. Die Wahl ist natürlich auch Thema bei der Anne. Heute Abend.
    Wer fehlt auf der Liste? Richtig.
    Der wirkliche Wahlgewinner!
    ————————————

    Zu Gast bei Anne Will:

    Malu Dreyer (SPD, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz)

    Volker Kauder (CDU, Vorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag)

    Sahra Wagenknecht (Die Linke) Fraktionsvorsitzende im Bundestag)

    Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzende im Bundestag)

    Markus Feldenkirchen (Hauptstadtkorrespondent „Der Spiegel“)

    http://www.daserste.de/programm/index.html

  30. #25
    Stellen die Kandidaten vor und bei vielen ist nicht mal ein Foto dabei…
    Schwaches Bild, AfD, so wird das nix.

  31. Ich erwarte AfD Saarland bei ca. 8%, mehr wird es wohl nicht.

    Wäre schön, wenn die Grünen rausfliegen und die FDP knapp reinkommt, um Rot-Rot zu verhindern.

  32. Wir wissen doch jetzt schon, dass selbst bei über 5 Prozent die Medien mit „AfD im Abstieg“ oder „AfD vor dem Verschwinden“ titeln werden.

  33. #17 Marie-Belen

    Oh je, die SchariaPD schaltet jetzt in den Modus Führerkult.

    Die Leute die jetzt wegen EU-Schulz in die SPD eintreten scheinen mir nicht gerade die hellsten Leuchten im Universum zu sein, dies gilt auch für die Wähler vom Schulz. 🙂

  34. Zu „Vote“ „Results“ „View“ … Muß es immer die Sprache der Besatzer sein? Wie wär’s denn mal mit Türkisch? Oder Arabisch? Suaheli wäre auch nicht schlecht! Deutsch ist ja wohl voll Naaahtzieh!
    MfG C.

  35. @ 28 cendrillon:
    100 % ige Zustimmung! Schauat man sich die Landesliste der AfD Saarland an: so gewinnt man keine Wahlen! (geradezu lachhaft, Entschuldigung) – hatte die AfD kein besseres Personal?

  36. Irgendwie habe ich schon länger das Gefühl, dass sich hier in D rein gar nichts ändern wird. Die Zeichen für eine deutliche Änderung im Bewusstsein der Menschen sind so schwach ausgeprägt, dass es einfach nur noch traurig ist. Es geht immer so weiter und selbst wenn es sehr ungemütlich wird, werden die meisten Michels immer noch bräsig vor sich hindumpfen, die Tagesschau für sachliche Information halten, dem Klimawandel huldigen, Terror als normal und alternativlos ansehen und unkontrollierte Massenzuwanderung für den Segen des 21. Jhds. halten.

  37. #48 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 15:46)

    Ich erwarte AfD Saarland bei ca. 8%, mehr wird es wohl nicht.

    Wäre schön, wenn die Grünen rausfliegen und die FDP knapp reinkommt, um Rot-Rot zu verhindern.
    ==========================
    im gewissen sinne bin ich sogar für ror-rot, dann wird die karre schnelleer in den dreck gefahren

  38. AfD-Boykott geht weiter

    Die AfD wird mittlerweile gezielt und systematisch von den Staatsmedien ausgegrenzt. Aber Grüne und Linke dürfen. Wann immer und wo immer sie wollen. Bei Anne Will wiedermal ein Granulat aus bewährten GroKo- und Pseudo-Oppositions-Politschranzen

    heute · So, 26. Mär · 21:45-22:50 · Das Erste (ARD)
    Anne Will

    Saarland wählt, Berlin zittert – – Stehen die Zeichen auf Wechsel?

    Und warum wurde die AfD dann nicht eingeladen?

    Am Sonntag wählen rund 800.000 Menschen im Saarland ihr neues Parlament. Eine Wahl, die bundesweit mit großer Spannung erwartet wird. Profitiert die SPD vom „Schulz-Effekt“?

    Erstmals könnte es in einem westdeutschen Bundesland zu einem Bündnis mit der Linken kommen – ist Rot-Rot-Grün auch im Bund eine Regierungsoption? Und welche Koalitionspartner bleiben Angela Merkels CDU jetzt noch?

    Zu Gast bei Anne Will:

    Malu Dreyer (SPD, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz)

    Volker Kauder (CDU, Vorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag)

    Sahra Wagenknecht (Die Linke) Fraktionsvorsitzende im Bundestag)

    Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzende im Bundestag)

    Markus Feldenkirchen (Hauptstadtkorrespondent „Der Spiegel“)

    Die reinste Volksver**schung ist das. Für wie dumm hält das Staatsfernsehen eigentlich seine Zuschauer?

  39. #46 Trikolore

    „Anne Will“

    Ich freu mich schon auf das Gesicht von Göring-Eckardt, sollten die Grünen aus dem Landtag fliegen.

    In zwei Stunden wissen wir mehr.

  40. Ich schätze es werden zwischen 5,5%-7,5%, die Bürger im Saarland sind noch nicht bunt genug um von ihrer CDUSPDLinke-Sucht loszukommen. Wichtig ist das die Grünen an der 5%-Hürde scheitern, wie auch die FDP!

  41. Wir brauchen eine VEREINTE AfD mit einem Höcke UND einem Softie wie Meuthen, mit einer Alice Weidel UND einer Laleh Hadjimohadmavali UND einem Mirko Welsch – NUR SO hätte unser Land eine Chance in die Zukunft.

  42. #58 Holger Danske Frankfurt (26. Mrz 2017 15:54)

    Verstehe auch nicht, warum hier einige das Geschäft der Lügenmedien übernehmen und die AfD spalten wollen. Lasst das die Journaille machen, die wird dafür bezahlt.

  43. Und wenn jemand enttäuscht sein sollte:

    Wer bei diesen amazon-Kommentaren zu einem Burka-Angebot nicht lachen muß, ist tot (Beispiel von vor dem LKW-Anschlag):

    super Sache
    Von aba am 5. Oktober 2016
    Farbe: Black Schwarz
    Jetzt kann ich mich endlich mit meiner Frau bei ihrer Arbeitsstelle abwechseln ohne das es auffällt.
    Ich kann auch den LKW Schein vom Kumpel ohne Probleme benutzen, da ich selber noch keinen gemacht habe.
    klare Kaufempfehlung.

    oder

    Sternensehr gut stof mann gefählt
    VonJulaika I.am 18. März 2017
    Farbe: Blue blau
    Nachdem ich kaufen ich war erschrocken wie viel stoff das burka haben aber hat riesen vohrteil nach 18 std beten man riecht wie esel mann hat endlich beachtung für mich gefunden habe gakauft in rot auch um ferfürerüsch zu sein wen mann komen zurück von basar
    lg.: Sulaika I.

    oder

    Sternenendlich verstecken
    VonAmazon Kundeam 10. März 2017
    Farbe: Blue blau
    Ich als Afghanin trage es sehr oft. Oktoberfest, Karneval, kurz vorm Blitzer und und und. Eine Freundin von mir trägst es auch immer wenn sie ihren Ehemann betrügt, so wird sie nie erwischt.. ist übrigens der häufigste Grund wieso es getragen wird. Wie auch immer es funktioniert einfach super.

    https://www.amazon.de/Authentic-afghanischen-Schwarz-Afghanistan-Schleier/dp/B00LTEBL90/ref=sr_1_1?s=apparel&ie=UTF8&qid=1488087594&sr=1-1&keywords=burka+blau

  44. Ich habe mich noch nie wirklich mit dem Saarland befasst.
    Wusste daher gar nicht, wie wenig Menschen dort leben und dass das Land trotzdem so hoch verschuldet ist.
    Aber, es gibt im Saarland die höchste Eigenheimdichte.
    Ist doch auch was. 🙂

  45. @57 Tritt-Ihn

    Vor allem DIE und DIE !!

    -Grüne
    -Die Linke

    Runter mit den %en, bzw raus aussem Parlament!

    PI ,
    bitte nehmt Anne Will heute mal mit in den „NEWS-Bereich“ mit rein.
    Die Leser und Kommentatoren werdens Euch danken!

  46. Ich denke, die AfD wird in der Schulzeuphorie Mühe haben, die 5% Hürde zu meistern.

    Und ich hoffe, dass Pezta dann zurücktritt und die AfD endlich anfangen kann ihren Wahlkampf ohne Personaldebatten zu führen.

  47. AFD hat zu wenig Biss
    Wenn sich die AFD weiterhin mit internen Richtungskämpfen selbst zerlegt wird sie keinen Erfolg haben.
    Für den BT wären 20% die Voraussetzung für eine wirksame, politische Gestaltungskraft. Weniger als das wird sich langfristig nicht behaupten können.
    Wenn sie jetzt nicht beginnen die Bewegung mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen, dann wird es nichts mehr.
    Mit Petry/Petzell wird die AFD höchstens eine FDP 2.0, zu schwach und zu hysterisch.
    Warum will man Björn Höcke bei der AFD mundtot machen ?

  48. Deutschland ist verloren.
    Das wird auch in diesem Jahr wieder deutlich
    Das zarte Pflänzcgen 15,20 und mehr Prozent für die AFD wurde zertreten
    Interne Streitigleiten, Aussendarstellung der AFD aber vor allem die Hetz und lügenpresse über Trump und AFD sorgten dafür das die AFD nicht wachsen könnten
    Der wichtigste Punkt aber ist die Trägheit der AFD Wähler
    Momentan würden 3-3,5 Millionen die AFD wählen
    Alles Menschen die wissen das Deutschland und Europa vor dem
    Niedergang steht und das alle Bürger darunter leiden
    Was machen die meisten AFD Wähler? NICHTS
    WAS WÄRE DAS für ein Signal an die Eliten wenn die AFD morgen 100-200.000 neue Mitgliedsanträge hätte
    Was wäre los wenn jeder Wähler 100€ Spenden würde?
    350 Mio für die Aff
    Was könten die Machen
    Professionelles Fernsehen , Radio , youtube Chanel etc

    Veranstaltungsräume könnten gekauft werden
    Mobile Festzelte etc

    Was machen die allermeisten AFD Wähler? Nichts

  49. #63 Trikolore (26. Mrz 2017 15:58)

    @57 Tritt-Ihn

    Vor allem DIE und DIE !!

    -Grüne
    -Die Linke

    Runter mit den %en,
    ================================
    dicke prozente tun der gesundheit nicht gut ^^

  50. #65 DieStaatsmacht (26. Mrz 2017 15:59)

    Weil er im Westen massiv Wähler verscheucht. Das hat er ja inzischen selbst eingesehen. Zudem ist das Thema Höcke-Petry hier schon oft genug diskutiert worden und führt zu nichts ausser Streit.
    Erfolg wird die AfD nur mit beiden Flügeln haben, die sich vertragen.

  51. #66 katharer (26. Mrz 2017 16:00)

    Da ist was dran. Aber wie sagte ein anderer Schreiber hier, es geht den meisten Leuten immer noch zu gut. Es muss einer kritischen Maser

    persönlich

    weh tun, vorher ändert sich nichts.

    Siehe Berlin, die ihren linken Irrsinn durch den Länderfinanzausgleich immer weiter treiben können, ohne Konsequenzen.

  52. #64 Namenlose (26. Mrz 2017 15:59)

    Ich denke, die AfD wird in der Schulzeuphorie Mühe haben, die 5% Hürde zu meistern.

    Die vollkommen irrationale und logisch gar nicht erklärbare Schulzomania wird keinen potentiellen AfD-Wähler zum SPD-Wählen verführen.

    Wahrscheinlich gäbe es eine „-Mania“ selbst dann wenn die SPD Freddy Krueger aufgestellt hätte. Das scheint die pure Verzweiflung und die vollkommen irrationale Reaktion von SPDlern nach Jahren unterirdischer SPD-Wahlergebnisse zu sein. Da greift man selbst nach dem kleinsten und hässlichsten Strohhalm.

  53. Welche Möglichkeiten,hatte denn die AfD sich im Saarland bekannt bzw.Werbung für sich zu machen.

    Außer Negativ-Werbung,verursacht auch von der AfD selbst,ging ja in den letzten Monaten kaum was positives durch die Medien.

    Meine Stimme ging an unter die 5% Hürde..alles darüber wäre ein erfreuliches Wunder.

  54. Ein Dammbruch beginnt immer mit einem kleinen Rinnsal. Mehr als 8% für die AfD wäre schon ein riesiger Erfolg.

  55. Wie wäre es, wenn man das überflüssige Saarland für 1 € an Frankreich verkauft?
    Uns Bayern kostet dieser politische „Appendix vermiformis“ nur zum Fenster rausgeschmissenes Geld.

  56. Für mich wäre der Tag schon gerettet, wenn die Grünen – wie in Mecklenburg-Vorpommern -an der 5%-Hürde scheiterten. Ich fürchte allerdings, dass dies nur ein frommer Wunsch ist.

  57. Die AfD bekommt von der ersten Prognose um 18 Uhr bis zum amtlichen Endergebnis genau 4,9%.

  58. Ich rechne mit 6-8% und die linksgrünen KinderschänderInnen werden 4.5% holen und ab morgen bei Saarstahl in der Produktion zur Bewährung eingesetzt werden.

  59. Ich war mal sehr optimistisch, ob es blauäugig war wird sich zeigen.
    Könnten über 10% werden, wenn im verwahrlosten Balin schon 14% für die AFD rauskamen.
    Hab die Wahlspots gesehen, die AFDler kamen da ganz gut rüber.
    Leider ist nun das Saarland nicht der Nabel der Welt, aber wenn die AFD einen passablen Wahlkampf machen konnte, sind 10% nicht unrealistisch.
    Sehr wichtig, die Kifi Partei muß raus.

  60. #39 Oh Spengler (26. Mrz 2017 15:35)

    Zum heutigen Terroranschlag in Berlin Wannsee
    hat das Wahrheitsministerium soeben beschlossen, gefälschte Meldungen erst ab 18:00 zuzulassen um die Wahlmanipulation im Saarland mit 4,99999% für die AfD nicht zu gefährden!

    Vorab natürlich war es lt. Wahrheitsministerium
    ein Einzelfahrer, nach 18:00 witrd es ein Einzeltäter!

  61. #73 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 16:10)
    #66 katharer (26. Mrz 2017 16:00)
    Da ist was dran. Aber wie sagte ein anderer Schreiber hier, es geht den meisten Leuten immer noch zu gut. Es muss einer kritischen Maser
    persönlich

    weh tun, vorher ändert sich nichts.
    Siehe Berlin, die ihren linken Irrsinn durch den Länderfinanzausgleich immer weiter treiben können, ohne Konsequenzen.

    So ist es
    Selbst denen den es schlecht geht wählen nicht die AFD
    In der Not wird lieber am bewährten festgehalten .
    Mir würde es schon langen wenn die AFD Wähler aktiver werden würden und Flagge zeigen
    Parteieintritt oder zumindest 50-100€ Spende
    Was ist daran so schwer?

  62. Welt-Online

    Wahlbeteiligung im Saarland höher als vor fünf Jahren

    Das bedeutet Mobilisierung von Nichtwählern, denn die linksgrünen KinderschänderInnen haben ein treues Stammwählerklientel von SchmarotzerInnen im Öffentlichen Dienst.

    Mehr Nichtwähler, die nicht Bündnis68/Pädophile wählen, ….

  63. #74 Cendrillon

    die AFD leidet nicht unter der Schulz-Euphorie..

    wenn man die Umfragen richtig sichtet,kommen Wähler zur SPD zurück,die aus Frust über die SPD vor Schulz die Linke und die Grünen gewählt haben.

    Dies wird man auch heute in den Ergebnissen wohl deuten können..
    Die CDU legt ja nach letzten Umfragen,die am 23.3.2017 stattfanden um ca. 2 % zu,also geben die auch keine Stimmen ab..

    Und wer die Schnauze voll hat von den Altparteien,wählt auch keine SPD mehr auch gerade wegen Schulz.der ja bei vielen Menschen noch unglaubwürdiger rüber kommt,als der dicke Siggi.

    Die ganze Verschiebung findet im linken Umfeld statt..Was der Schulz mehr bekommt,bekommen Grüne und Linke weniger..

    Die AFD würde auch die 5% übersteigen,wenn diese eine Gummipuppe als Spitzenkandidat aufgestellt hätten und dies trotz alle Querelen bei der AFD im Saarland.
    Ein anderes Ventil als die AFD gibt es für viele Menschen nicht,die den Glauben an diesen Altparteien verloren haben.
    Es gibt ja gewisse Leute die nicht so blöd sind und den Schulz als Heilsbringer sehen.

    Und wenn die Rotgrünen sich gegenseitig die Stimmen abnehmen,ist es doch gut so!!

    Ich sehe die AFD heute zwischen 6-8%..die CDU wird stärkste Partei..
    Die Grünen und die FDP kommen nicht in den Landtag..
    So wird es wohl ausgehen!

  64. #66 katharer (26. Mrz 2017 16:00)

    Der wichtigste Punkt aber ist die Trägheit der AFD Wähler
    Momentan würden 3-3,5 Millionen die AFD wählen
    Alles Menschen die wissen das Deutschland und Europa vor dem
    Niedergang steht und das alle Bürger darunter leiden
    Was machen die meisten AFD Wähler? NICHTS
    WAS WÄRE DAS für ein Signal an die Eliten wenn die AFD morgen 100-200.000 neue Mitgliedsanträge hätte
    Was wäre los wenn jeder Wähler 100€ Spenden würde?
    […]
    Was machen die allermeisten AFD Wähler? Nichts

    Im Sommer letzten Jahres habe ich der AfD meinen Beitrittsantrag geschickt.

    Ende Februar dieses Jahres kam dann eine E-Mail, in der man mir ein paar Fragen stellte über meinen Beruf, meine politische Weltanschauung usw.

    Seitdem habe ich nichts mehr von den Herrschaften gehört. Mitglied bin ich meines Wissens nach immer noch nicht.

  65. #80 Maria-Bernhardine (26. Mrz 2017 16:25)

    Wahlplakat Rheinl-Pfalz 2016 – Die Linke

    @ Sozi-Papst Franz
    “Zeige mir deine Freunde und ich sage dir, wer du bist!” (Deutsche Volksweisheit)
    ……………………………………..
    Franziskus, der „Islamversteher“ und Verräter des Glaubens.
    Papst Urban II. würde sich im Grabe umdrehen, wenn er sähe, wer da auf seinem Stuhl rumfurzt.

    Deus vult!

  66. „Die Leute, die Stimmen abgeben, entscheiden nichts. Die Leute, die Stimmen zählen, entscheiden alles.“

    Iosseb Bessarionis dse Dschughaschwili, genannt Stalin.

  67. Die meisten der bürgerlichen Mitte, die zwar eigentlich patriotisch denken, aber zwischen den Stühlen stehen und nicht genau wissen, ob sie AfD oder CDU wählen sollen, lesen kein PI.

    Woran das wohl liegen mag?

  68. @Cendrillon

    „Die vollkommen irrationale und logisch gar nicht erklärbare Schulzomania wird keinen potentiellen AfD-Wähler zum SPD-Wählen verführen.“

    Eben da bin ich anderer Meinung. Ein nicht unerheblicher Teil der AfD Symphatisanten sind einfach von der Merkel-Gabriel Politik satt.
    Da Schulz sich abgrenzt und sowas wie Neubeginn verspricht, kann er in dieser Wählergruppe richtig abschöpfen.

    Und wenn sich die AfD,wie es sich abzeichnet im 8-9 Prozente Bereich bewegt, können diese Wähler ausschlaggebend werden.

  69. #86 Eurabier (26. Mrz 2017 16:33)

    musse feik-nius sein.

    höre überall nur :

    Trump gescheitert, Trump Nase gefalle, Trump versagt, Trump rudert zurück, Trump blöde, Trump keine Ahnung

  70. SAARLAND

    Saarbrücken- DUDWEILER
    Massenschlägerei: Jagd über Autodächer hinweg

    Zwei Mal muss die Polizei in Dudweiler zu brutalen Auseinandersetzungen syrischer Kurden anrücken.

    Aus bislang ungeklärter Ursache sind in der Nacht zum Freitag etwa 100 syrische Kurden auf dem Parkplatz des Schützenhauses Dudweiler in heftigen Streit geraten, der zwei Mal in eine Massenschlägerei mündete. Das teilte die Polizei-Inspektion Sulzbach gestern mit. „Eine solche Aggressivität habe ich noch nicht erlebt. Da haben sich Jagdszenen abgespielt. Männer sind übereinander hergefallen, haben sich teils über Autodächer hinweg rennend verfolgt“, berichtete ein Augenzeuge der „SZ“. Der Mann war mit fünf Freunden nach dem Fußball-Training noch in der angrenzenden Sporthalle, als die Schlägerei losging. „Es gab eine ohrenbetäubende Schreierei, Menschen schlugen über längere Zeit auf heftigste Art und Weise aufeinander ein“, so der Augenzeuge. Zwischen den prügelnden Männern seien auch Frauen, Kinder und sogar ein Baby gewesen.

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/Dudweiler-Kurden-Parkplaetze-Streitereien-Zeugen;art2814,6411537

  71. #13 Tritt-Ihn (26. Mrz 2017 15:14)

    Saarland

    Wahlbeteiligung steigt nur etwas.

    Um 14 Uhr lag die Wahlbeteiligung gerade 1,5 Prozent höher als vor fünf Jahren.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live163166190/Wahlbeteiligung-im-Saarland-hoeher-als-vor-vier-Jahren.html
    _____________________

    Schlecht zu beurteilen, ob das gut oder schlecht für das Abschneiden der AfD ist.
    —————–
    Weil die AfD innerparteiliche Probleme hat, ist eine höhere Wahlbeteiligung nicht gut für die AfD. Eine ganz schlechte Wahlbeteiligung von% wäre gut für die AfD. Das würde den Großparteien schaden und die hartgesottenen afD Wähler gegen sowieso zur Wahl.

    Im Osten war es genau umgekehrt. Eine hohe Wahlbeteiligung beflügelte die AfD im Osten, weil es im Vorfeld schon viel AfD Werbung gab und die Stimmung angeheizt war.

  72. Hoffentlich platzt rechtzeitig der Schulz-Effekt der Medien und der Bürger erkennt den Funktionärsmillionär und Machtapparatschik Schulz. Es ist nicht mehr zum aushalten, diese rot-grün vegan liberale 68er Medienmeute.

  73. #86 Eurabier (26. Mrz 2017 16:33)

    In Nordsyrien kämpfen US-Soldaten gegen die Dschihadisten, gemeinsam mit einer regionalen Militärallianz.
    +++++++++++++++

    Zum Teufel mit dieser verlogenen Militärallianz, von der CIA aufgerüstet und seit Jahren Massenmorde begehend.

    Hier ein paar Minuten Klartext von Daniele Ganser gegen Don F. Jordan, der meint, die USA dürfen bombardieren was sie wollen.

    https://www.danieleganser.ch/die_entzauberte_grossmacht_was_wurde_aus_dem_weltpolizisten_usa_1214490812.html

    Wan hat der Staat Syrien den USA den Krieg erklärt?

  74. Und während alle gebannt auf die Wahl im Saarland schauen….

    Die Medien schweigen sich die Finger krumm, satter Gewinn von 645.000,- Euro in nur einer Nacht und

    ziemlich dreist geht die rechtswidrige Flutung Europas durch illegale Eindringlinge unvermindert weiter:

    Die vorrausschauende „Rettung“ vor möglichem Ertrinken wegen seeuntauglicher Boote direkt vor der afrikanischen Küste bei Sabrata, Libyen wurde
    in der Nacht vom 25.3.17 auf den 26.3.17 durchgeführt von

    Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153 von Sea-Watch e.V. Berlin
    *//sea-watch.org

    mit den Schiffen Sea-Watch 2 und Sea-Watch 2 Tender

    Jakob Schoen, 19 jähriger Student und Lena Waldhoff, 23 jährige Erziehungswissenschaftsstudentin
    Telefon: 0160-95683873 von Jugend Rettet e.V. Teltow
    *//www.jugendrettet.org

    mit dem Schiff Iuventa

    Michael Buschheuer
    Telefon: 0170-7097464 mit seinem Verein Sea-Eye e.V. Regensburg
    *://sea-eye.org/

    mit dem Schiff Sea-Eye

    Margaretha Maleh, Psychotherapeutin
    Telefon: +43-1-4097276 von Ärzte ohne Grenzen Österreich Wien
    *://www.aerzte-ohne-grenzen.at/

    mit dem Schiff Vos Prudence

    (26.3.17, 14:00 MEZ) deutlich innerhalt der 12 Meilen Zone vor Libyen
    Audur, ebenfalls von Sea-Eye e.V. Regensburg
    mit 8 Knoten Geschwindigkeite unmittelbar vor dem Überschreiten der 12-Meilen-Grenze

    http://fs5.directupload.net/images/170326/mbdi2as6.jpg

    Kein einziger dieser illegal geschleusten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.

  75. Ich habe vergessen, in #94 zu erwähnen, dass uns durch diese Massenbombenmorde die Millionen „Flüchtlinge“ herbeigebombt wurden.
    Und damit die Massen von Negern auch noch herkommen, haben die Amis Libyen zerstört bis in die Grundfesten!

  76. Nachtrag:
    insgesamt 645 illegale Eindringlinge, überwiegend Schwarzafrikaner, konnten von mehreren Booten
    umsteigen auf die Schiffe

    Die illegalen Eindringlinge, von Schleusern in Lybien für etwa 1.000,- Euro pro Person auf Holz- und Schlauchbooten aufs Meer geschickt, sind nun zu „Geretteten“ geworden.

    Als kostenfreie „Passagiere“, „Seenotgerettete“ treten sie nun die „Reise“ mit medizinischer Versorgung und freier Kost ins über 500 km entfernte Italien an.

    Dort werden sie dann zu „Flüchtlingen“ und können selbstverständlich völlig ohne Papiere und sonstige lästige Kontrollen einreisen.

    Geniales Geschäftsmodell: mindestens 645.000,- Euro Gewinn in einer Nacht.

  77. Na hoffentlich gut..(Drückt die Daumen)

    (Diese Scheiß Zeit Verscheibung…jedes mal das Selbe)

  78. #98 hydrochlorid (26. Mrz 2017 16:46)

    Als kostenfreie “Passagiere”, “Seenotgerettete” treten sie nun die “Reise” mit medizinischer Versorgung und freier Kost ins über 500 km entfernte Italien an.
    ++++++++++++++++++

    Die aus, Seenot Geretteten – überwiegend handelte es sich um Schiffsbesatzungen im engeren Sinne – wurden regelmäßig am nächsten Anlaufhafen des rettenden Schiffes abgesetzt. Danach erfolgte gewöhnlich
    der Transfer des Geretteten zurück in seinen Heimatstaat.

    Im Ergebnis ist zu der generellen Frage der Ausschiffung von aus Seenot geretteten Flüchtlingen festzustellen, daß der Staat des nächsten planmäßigen Anlaufhafens die Pflicht hat, dem rettenden Schiff eine Ausschiffung der Geretteten – auch in Fällen von Massenzuströmen – zu gestatten. Diese ist sowohl implizit in den oben genannten völkerrechtlichen Verträgen enthalten als auch Teil des Völkergewohnheitsrechts.

    Aus: Seenotrettung von Flüchtlingen
    Hartmut von Brevern/ M. Bopp

  79. Wenn die AfD unter 10% kommt, denke ich war’s das! Dann sind bei der BTW kaum 20% drin, die wir bräuchten!

  80. #108 Wasserspiel (26. Mrz 2017 16:55)
    Wenn die AfD unter 10% kommt, denke ich war’s das! Dann sind bei der BTW kaum 20% drin, die wir bräuchten!
    ++++

    Wie kommst Du darauf?

  81. #22 lisa (26. Mrz 2017 15:21)

    Die Wahlbeteiligung lag bis 14 Uhr um ca. 1,5 % höher,als 2012.
    ====================
    fast schon ein wenig erstaunlich.
    uns wurde ja eine stunde geklaut wegen sommerzeit

  82. Man sollte aber auch im Auge behalten, daß das Saarland weniger als eine Million Einwohner hat. Nicht einmal so viel wie Köln.

    Das bedeutet, daß die AfD einen guten Wahlkampf hätte machen können und ein sehr gutes Ergebnis hätte bringen können, aber sie ist wohl im Saarland nicht besonders präsent.

  83. @ #101 Theo Retisch (26. Mrz 2017 16:54)
    #98 hydrochlorid (26. Mrz 2017 16:46)

    Als kostenfreie “Passagiere”, “Seenotgerettete” treten sie nun die “Reise” mit medizinischer Versorgung und freier Kost ins über 500 km entfernte Italien an.
    ++++++++++++++++++

    Die aus, Seenot Geretteten – überwiegend handelte es sich um Schiffsbesatzungen im engeren Sinne – wurden regelmäßig am nächsten Anlaufhafen des rettenden Schiffes abgesetzt. Danach erfolgte gewöhnlich
    der Transfer des Geretteten zurück in seinen Heimatstaat.

    ————

    Schilderung 2002 von Gegebenheiten aus dem Jahr 2001.

    Hier die aktuellen „Schiffsbesatzungen im engeren Sinne“:

    Ausflugsboot:
    *://fs5.directupload.net/images/170326/xl2bpkby.jpg

    Fischerboot:

    *://fs5.directupload.net/images/170326/c942ux4m.jpg

    Schlauchboot:

    http://fs5.directupload.net/images/170326/dcvplwr2.jpg

    da hat ja nicht mal mehr ein Kasten Bier Platz 😉

  84. „multi-buntuellen Sondermülldeponie namens Kölle“ (101, Freya)

    You made my day 🙂

  85. #111 Roadking (26. Mrz 2017 17:13)

    In spätestens 15-20 Jahren wird es weder Alkoholausschank, noch Karneval, noch CSD mehr in Köln geben. „Aus Rücksicht auf die muslimische Bevölkerungsmehrheit in Köln“.

    Und die Kölner haben sich das dann ganz hart erarbeitet und redlich verdient. Vielleicht gibts ja dann noch ein bisschen Kölsch-Plörre in der Eifel, mal sehen.

  86. @ #112 Oxenstierna (26. Mrz 2017 17:15)
    Man sollte aber auch im Auge behalten, daß das Saarland weniger als eine Million Einwohner hat. Nicht einmal so viel wie Köln.
    —————–

    Und weniger als 33% der in Deutschland
    befindlichen illegalen Eindringlinge.

    Damit eine Minderheit und unter den Minderheitenschutz fallend.

  87. Ab 18 Uhr bekommen wir die Blödheit des Volkes zu sehen …..
    Die “ Normalen“ werden denken, warum ist dieses Volk so blöd und wählt immer wieder diejenigen, die sie seit 70 Jahren belügen, betrügen und durch Steuer abzocken !!!

  88. Unter 10% ist Schrott.

    #120 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 17:19)
    #111 Roadking (26. Mrz 2017 17:13)

    In spätestens 15-20 Jahren wird es weder Alkoholausschank, noch Karneval, noch CSD mehr in Köln geben. “Aus Rücksicht auf die muslimische Bevölkerungsmehrheit in Köln”….

    Der deutsche will es nicht kapieren.

  89. Das wichtigste ist erst mal dass die AFD in den Landtag kommt.
    Das zweitwichtigste ist dass die Grüninnen aus dem Landtag rausfliegen.

    Dieser Trend sollte sich dann bis zur Bundestagswahl fortsetzen dann gibt es kein RRG
    und wir sind im Bund schon mal eine Plage los.

  90. #109 Wasserspiel (26. Mrz 2017 16:55)

    Dann sind bei der BTW kaum 20% drin, die wir bräuchten!

    ++++++++++++++++++++++++
    Bräuchten – wozu?

  91. @ #92 rene44 (26. Mrz 2017 16:34)

    Die meisten der bürgerlichen Mitte, die zwar eigentlich patriotisch denken, aber zwischen den Stühlen stehen und nicht genau wissen, ob sie AfD oder CDU wählen sollen, lesen kein PI.

    Woran das wohl liegen mag?

    Ob man es glaubt oder nicht, es sind einfach nicht so viele im Internet auf alternativen Seiten unterwegs. Auch gibt es viele die sich Facebook und Twitter verweigern, die wissen gar nicht was sie verpassen. Manche haben auch keine Zeit nach der Arbeit und lassen sich vom TV berieseln.

    Dazu eine große Masse die weiters nicht politisch interessiert ist. Die Schlafschafe eben.

  92. habe mich in letzter Zeit viel umgehört, die AFD ist dank GEZ Terror für die meisten unwählbar.

    bis zu den BTW wird die GEZ Mafia es schaffen die AFD unter 5% zu drücken

  93. Was einen aus den Medien entgegenstrahlt und -schallt und -leuchtet, ist Propaganda fast wie zu Zeiten der DDR. Ich erinnere mich gut an die Spruchbänder und Aufsteller mit der Verkündung des Sieges des Sozialismus bei meinen DDR-Besuchen. Allerdings habe ich nie einen echten Sozialisten getroffen, der wie heute das Heer der Gutmenschen diesen hohlen Phrasenmist auch noch verteidigt hätte. Die Propaganda nimmt da zu, wo man die Wahrheit unterdrücken und verschleiern will. Man kann sich also sicher sein, daß je mehr Propaganda für die EU, den Euro, die Griechenlandhilfen, gegen Trump, gegen Putin, für den friedlichen Islam, die friedlichen hilfreichen, goldwerten „Flüchtlinge“, gegen Rechts, für Genderdreck, für die Sexualisierung von 6-Jährigen, usw gemacht wird, daß die Wahrheit in allen diesen Bereichen aus machtstrategischen Gründen unterdrückt wird. Das Buch 1984 könnte auch der Lügenstaat heißen. Viele Elemente aus diesem Buch wurden jedenfalls in jüngerer Zeit von Medien und Politikern zum tatsächlichen Programm gemacht.

  94. Ich habe das ungute Gefühl, daß es heute abend für die AfD ein Fiasko gibt… Grüne drin, FDP drin, AfD draußen.

    Und dazu nch so eine niedrige Wahlbeteiligung…

    Was ich so auf den Straßen sehe, dumme junge Gören mit „Bombi“ an der Hand, Ökowahn in den Augen, da grauts mir. Nebenan ne deutsche Blonde mit 4 Kopftüchern als Freundinnen…

    Es muß nch viel mehr Schmerz geben, ehe sich was ändert, nur dann ist es zu spät.

    So, und nun geh ich raus, die Sonne genießen!

  95. #104 guteLaune (26. Mrz 2017 16:47)

    Seien wir doch realistisch, die Grünen schlagen wie Wunder bei 5,0001% auf und die AfD bei 4,9999%.

    Ich lach mich schlapp, wie man hier noch ernsthaft über Wahlen in Buntland diskutiert..

  96. #123 lawless (26. Mrz 2017 17:27)
    In spätestens 15-20 Jahren wird es weder Alkoholausschank, … in Köln”….

    Der deutsche will es nicht kapieren.
    ——————————————–
    Habe mich schon immer gefragt, warum die großen Brauereien ihre Produktpalette mehr und mehr mit nicht-alkoholischen Getränken diversifizieren.
    So kriegt man einen Fuß ins reiche Saudi-Arabien und darf im Falle der Scharia-Übernahme in Deutschland seinen Fuß behalten.

  97. Habt ihr gesehen, womit die Sozi-Chefin die Wahl gewinnen will?

    Damit:

    Rote Karte für die AfD!

    Dümmer gehts nimmer!

  98. Anstatt sich mit dieser LTW zu beschäftigen, wäre es viel interssanter zu orakeln, welche lustige Farben einer europäischen Nation demnächst am Brandenburger Tor
    zu bestaunen sein werden??

  99. #130 Notabene (26. Mrz 2017 17:42)
    Ich habe das ungute Gefühl, daß es heute abend für die AfD ein Fiasko gibt… Grüne drin, FDP drin, AfD draußen.

    —-

    Genau der Gedanke kam mir auch. Vor allem dass es die kinderf*cker-Partei doch wieder ganz knapp schafft. Egal, dem Blödmichel ist sowieso nicht mehr zu helfen, Deutschland ist verloren…

  100. Es ist belanglos, ob die AfD mit 5,1 oder 10 % in den Saarländer Landtag einzieht. Wichtig ist, dass sie bald in allen Landtagen und ab September auch im Bundestag vertreten ist.
    Wenn man sich die Wahlkampfparolen z.B. Der CDU derzeit ansieht, wirkt die AfD bereits jetzt. Da werden so manche Programmpunkte der AfD rotzfrech von der getriebenen CDU übernommen, und keiner merkt es.
    Nein, da wähle ich lieber das Original!

  101. #126 Freya-

    Auch gibt es viele die sich Facebook und Twitter verweigern, die wissen gar nicht was sie verpassen.

    Bei Facebook bin ich auch skeptisch. Was verpasst man denn da, abgesehen davon, dass man Gesinnungsschnüfflern die Arbeit erleichtert?

  102. #128 Jupp

    Sage ich schon seit Monaten. Solange die AFD keine Präsenz im TV hat, so wie es Lindner, KGE usw bekommen, solange werden gute Wahlergebnisse ausbleiben.
    GEZ Kopfwäsche ist zu mächtig weil unsere Gesellschaft zu blöd, faul und zu gehirngewaschen ist.

  103. Die „Sponsoren“ deren Höckes Reden nicht zusagten, sie hätten sich besser einmal selbst auf die Zunge beißen sollen, ihn gewähren lassen!

    Das Resultat ist nun eine AFD die zu dreiviertel geschwächt wurde durch das Theater! Ohne Höcke geht da gar nichts mehr! Aber die Einsicht kommt nie oder zu spät!! Höcke war der „Vertrauensträger“ der AFD durch seine mutige Offenheit und Ehrlichkeit! Das Vertrauen geht nun baden! Zurück bleibt ein „Bröselsalat“ von irritierten Wählern!

  104. ich werde heute keinen TV anmachen die werden wieder alle als Sieger feiern und das sie den Rassismus besiegt haben

  105. #135 Cendrillon (26. Mrz 2017 17:50)

    Kurz nach 18.00 Uhr wird man natürlich in ein gespieletes Triumphgeheul ausbrechen, weil die AfD im Saarland nicht so stark wie in Sachsen ist, Rechtspopulismus im Westen „keine Chance hat“ und sich gegenseitig auf die Schulter klopfen, dass die AfD „auf dem absteigenden Ast“ sitzt.

    Auch die Schlagzeilen für morgen sind schon längst geschrieben.

    Alles egal, Hauptsache die AfD kommt rein. Mehr ist sowieso nicht drin bei dem Personal da.

  106. Erste inoffizielle Prognose:

    SPD 29%, CDU 40%, Linke 13% AfD 6% Grüne, FDP raus

    Quelle: mmnews

    Sollte der „Schulz-Effekt“ ein negativer sein? Ich würde mich schlapp lachen.

  107. Die Stimmen der Piraten werden zum Teil an die SPD und Linke gehen. Ein Teil der Linken Wähler von früher auch Protestwähler werden zur AfD wandern. Ich glaube nicht das die AfD über 7% hinaus kommt. Eher 5,5%.

  108. Wurde bei PI-News schon der „Freiheitlich konservative Aufbruch“ einer Gruppe CDUler thematsiert?

  109. Sehr sehr gut diese erste Hochrechnung

    SPD – eins auf die Fr*esse und zwar massiv

    Grüne – raus

    FDP – raus

    LINKE – starkes Minus

    AfD – drin

    Ich bin zufrieden mit den ersten Prognosen

  110. Erste ARD-Prognose:

    AfD – mit 6% drinnen (3 Sitze)!

    Das Grüne Gift bleibt mit 4,5% draußen! 😀

    SPD-Schulz zieht nicht!!!!!

    Einen schönen Frühlingstag wünsche ich. 🙂

  111. Prognosen der TS sehen eben die AfD einstellig. Man fragt sich da stets: Was muss eigentlich noch passieren, damit die Menschen mal weg von ihren Altparteien gehen, die sie ständig hintergehen?

  112. Es ist doch nur eine Prognose, warum jubeln die jetzt schon?

    Und welche Idioten im Saarland wählen die Linken? Warum?

    Kann mir das jemand erklären?

  113. Kinderschänder rausgeflogen!

    Ihr Nichtsnutze müsst nun wieder in die materielle Produktion!

  114. Im Saarland die haben die Nase voll von dem Theater, das sieht man schon daran, dass die CDU (einst konservativ) voraus. 40 % erreicht und die Grünen versagen.

  115. Chulzzz hat einen auf die Fr*sse bekommen, dass es nur so rauscht und die AfD ist dabei.

    That made my day

  116. #159 Carina (26. Mrz 2017 18:02)

    Es ist doch nur eine Prognose, warum jubeln die jetzt schon?

    Und welche Idioten im Saarland wählen die Linken? Warum?

    Kann mir das jemand erklären?
    ……………………………………..
    Zuviel Rotwein getrunken ..

  117. Fakt ist:

    den Schulz-Effekt gibt es nicht..Dieses wurde von Medien und Umfragen herbeigezaubert.

    Das ist gut so..

    Die AFD ist drin und bei den Hürden im Saarland ist es in Ordnung..

    Die Grünen sind wohl draußen und das ist super!!

  118. Da Afd soll nur über 5% gekommen, das reicht für’s Erste. Das bedeutet das einer aus dem Establishment (SPD,CDU,Grüne,Linke) seinen Sitz verliert und einer von der Afd ihn bekommt.
    Das ist erstmal Strafe genug.

  119. Schulzi bekommt eine auf Maul – gut so für den 100%-Mann..

    Grüne weg vom Fenster – gut für das Land.

    Linke bekomme was auf Maul.

    Die AfD bekommt die vorhergesagten Prozente. Leider zu wenig.

    Leider wieder eine GK.

  120. Ist Schulz alles LÜGE?

    Obwohl er dort dauernd im Wahlkampf vor Ort war, muss die SPD Federn lassen. Noch weniger Stimmen als 2012 und nicht einmal die hohen Verluste der Piraten konnten die SPD oder LINKE beflügeln.

  121. Gerade wurden CDU und SPD als VOLKSparteien betitelt und tun sich damit auch noch dicke!

  122. Har Har Har Har

    Jetzt versucht Küsten-Ralle, heute mit 3 km tief runter hängenden Hamsterbacken, die herbe Niederlage der SPD an der Saar zu einem Schulz-Sieg umzudeuten. Von 25% auf 29%.

  123. Schulz Effekt ist wohl negativ, eine Ohrfeige für die Schulz-Hype-Medien.

    Haha.

    und die GRÜNINNEN Spinner sind weg…FDP auf jeden Fall.

  124. Die AfD ist jetzt in 11 von 16 Landtagen und Schwesig-Hohlstein und das Kalifat NRW werden im Mai folgen!

  125. #176 bjornhoecke-fan (26. Mrz 2017 18:05)

    Naja, Minimalziel erreicht würde ich sagen. Von Aufwachen keine Spur.

  126. Laut Prognose 41% für die CDU.

    Nach allem Schaden, den Merkel in Deutschland angerichtet hat. Da weiß ich auch nicht mehr.

    Das einzig Positive, das ich dem (voraussichtlichen) Ergebnis abgewinnen kann, ist dass der Schulz-Hype in sich zusammenbricht und als Manipulation erkennbar wird.

  127. Nach den Vorkommnissen und Vorgängen um den saarländischen Afd-Landesverband muss man es als Erfolg sehen, dass die AfD den Einzug in den nächsten Landtag schafft.

    Eine weitere Plattform für die AfD um ihre Positionen darzustellen.

    Die Freude ist aber heute eher Schadenfreude:

    Piraten raus

    Grüne raus

    und FDP wieder bei Fast Drei Prozent.

  128. #185 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 18:07)

    #176 bjornhoecke-fan (26. Mrz 2017 18:05)

    Naja, Minimalziel erreicht würde ich sagen. Von Aufwachen keine Spur.
    _________________________________________

    Saarland halt…

  129. Mit 6 % wenigstens ein guter Anfang.
    Ganz besonders wichtig: GRÜN = weg!

    AfD muss gehörig mit- und aufmischen!!

  130. Ab nächste Woche wird Chulzzzzz von Superstar zum Bundesprügelknaben umfunktioniert.

    Ja sowas kann sehr schnell gehen, Maaaaaartin.

  131. #186 Notabene (26. Mrz 2017 18:07)

    DAS IST NUR EINE PROGNOSE !!!!!

    In 7 MInuten kann kaum was ausgezählt sein!
    ——————

    Genau, es sind nur Befragungen der Leute, die aus der Wahlkabine kommen.

  132. Ich wette da kommt wie aus dem NICHTS noch ein Trend zu Stande, der die Grünen reinhievt und die AfD rauskegelt…

  133. Da lag die Umfrage, die ich heute Morgen gelesen habe fast richtig.
    3 Sitze für die AFD und Grüne raus und FDP wieder nicht drin.
    Das freut mich soooooooooooo!

  134. Die „obere SPD-Tante“ aus den Saarland hat ordentlich
    gegen die AfD gewettert.

    Jetzt hat sie selbst eine rein bekommen.
    Das freut.
    Und für die Vaterlandsverräter von den
    Grünen sieh es auch nicht gut aus.
    Doppelt Freude.

  135. Bei mir ist jetzt sowieso eher „Brot und Spiele“ bei RTL mit der Nationalmannschaft angesagt!

    Politik? Ist doch alles ok hier, und alles kann so bleiben…

    😉

  136. #145 Conservativ (26. Mrz 2017 17:56)
    Heute abend müssen wir wohl tapfer sein…..
    ————————————————–

    So schlimm sehe ich das nicht:

    SPD: der Schulz-Effekt ist schon verpufft
    Grüne: die Kinderfi…Partei ist raus
    FDP: schaffts nicht
    Linke: Lafontaine kommt nicht in die Regierung

    AFD schafft es trotz ihres nicht überzeugenden Spitzenpersonals

    CDU: hm..das ist ärgerlich.

    Aber insgesamt sehe ich die Wahl positiv.

  137. Die SaarländerIn Simone Peters, die Vergewaltigungsopfer verbärbelhöhnt hat, erklärt gerade ihr linksgrün-nichtsnutziges Versagen und bedauert den Einzug der AfD!

  138. @ #92 rene44 (26. Mrz 2017 16:34)

    Die meisten der bürgerlichen Mitte, die zwar eigentlich patriotisch denken, aber zwischen den Stühlen stehen und nicht genau wissen, ob sie AfD oder CDU wählen sollen, lesen kein PI.

    Woran das wohl liegen mag?
    ************************************************
    An der fehlenden Aufklärung durch Patrioten!!!!!
    http://www.demokratiefreund.lima-city.de/druckvorlage.pdf

  139. AFD Saarland hat kein tolles Personal. Deswegen sind 6% ok. Wenn das Theater im Bundesvorstand nicht gewesen wäre, hätte man vielleicht 8-10% bekommen.

  140. Ich hoffe Kahane und Co sowie die GEZ-Terrormedien erfreuen mich heute noch in einer grandiosen Aufführung…

    Muah Muah…

  141. Jedenfalls sind die „Rechtspopulisten“ wieder in einem weiteren Landtag vertreten. Und das ist gut so.

  142. 6% sind kein Grund zur Euphorie, aber dass die pädokommunistischen Grünen draußen sind, ist doch auch ein Gläschen Sekt wert.

    Prösterchen!

  143. Wann wird Gauland interviewt?

    Wann wird Petry interviewt?

    Wann wird Pretzell interviewt?

    Wann wird Meuthen interviewt?

    Wann wird Höcke interviewt?

  144. #186 Notabene (26. Mrz 2017 18:07)

    „DAS IST NUR EINE PROGNOSE !!!!!

    In 7 MInuten kann kaum was ausgezählt sein!“

    Natürlich nicht, aber da es Wählerbefragungen gibt, sind Prognosen durchaus aussagekräftig.
    Beliebter Studentenjob übrigens.

  145. Wenn die SPD in NRW nicht über 33% hinaus kommt, dann kann Chulz einpacken. Dann wird das nichts mehr bei der Bundestagswahl.

  146. Und immer noch viel zu viele Idioten im schönen, edlen Deutschland.

    Die Unterwerfung und fortdauernde Degeneration des deutschen Volkes hinterlässt ihre Spuren.

    Nicht vergessen dürfen wir die Leute hinter Präsidenten Trump, die der Merkel-Truppe den Krieg erklärt hat.

    Wir schaffen das!

  147. #206 Cendrillon (26. Mrz 2017 18:10)

    Moment mal!

    30% SPD + 13 LINKE ist mehr als die Murksel-Partei hat.

    CDU und AfD: 47 %

    Hmmmm…

  148. 6% der Wähler sind aufgewacht und 94% schläft weiter im Lemmingzug dem Abgrund entgegen.

    Deutschland hat endgültig fertig und es gibt keine Hoffnung mehr auf eine Wende.

  149. Das Ergebnis von Grünen, FDP und Piraten ist super.
    Auch dass die SPD verloren hat, völlig OK.

    Das Abschneiden der Afd ist leider erbärmlich!
    Die einzige Oppositipnspartei in umserem multikultigeplagten Land…
    Offenbar wollen die Saarländer das so, und auch im Rest des Landes hat die AfD ihren Zenit überschritten.
    Scheiße! Merkel gewinnt anscheinend!

  150. Also in der ARD, die ja für teuer Geld die Bürger objektiv informieren soll, findet AFD irgendwie nicht statt…

  151. Rücksetzer für die Linkspopulisten. Die Saarländer mögen den Saarwein doch lieber, als den Schulz-Schnaps.

  152. #213 Cendrillon (26. Mrz 2017 18:12)

    Wann wird Gauland interviewt?

    Wann wird Petry interviewt?

    Wann wird Pretzell interviewt?

    Wann wird Meuthen interviewt?

    Wann wird Höcke interviewt?
    ____________________________________

    Das Selbige habe ich mich auch gerade gefragt!

  153. #202 Lebertran (26. Mrz 2017 18:10)

    Bei mir ist jetzt sowieso eher “Brot und Spiele” bei RTL mit der Nationalmannschaft angesagt!

    Politik? Ist doch alles ok hier, und alles kann so bleiben…
    ………………………………………
    Welche Nationalmannschaft spielt denn ? Etwa „Die Mannschaft“ mit dem Mekka-Pilger, der zu blöde oder ignorant ist, die Nationalhymne mitzusingen?

  154. #213 Cendrillon (26. Mrz 2017 18:12)

    Wann wird Gauland interviewt?

    Wann wird Petry interviewt?

    Wann wird Pretzell interviewt?

    Wann wird Meuthen interviewt?

    Wann wird Höcke interviewt?

    Wie ich, kennst du anscheinend auch keinen AfD-Politiker aus dem Saarland…

  155. Keine rot-rote sozialistische Regierung im Saarland. Danke Saarländer! Nun hoffen, dass noch dieses grüne deutschfeindliche Pack an der 5% Hürde scheitert.
    AfD natürlich kein grandioses Ergebnis, aber trotzdem den nächsten Landtag erobert. Kann nur als Erfolg gewertet werden.
    Tja und die CDU kommt politisch irgendwann hoffentlich wieder zu ihrer konservativen Besinnung, sodass die Schandtaten dieser Partei unter Merkel bald der Vergangenheit angehören.

  156. Hatte gerade ARD angesehen. Auf einer ARD-Seite heißt es zB:

    Die Freiheit der Medien gehört zu den Grundpfeilern einer Demokratie. Manchmal werden die Medien sogar als vierte Gewalt bezeichnet. Eine Grundbedingung für eine demokratische Gesellschaft ist objektive Berichterstattung.

    Medienforschungen belegen: Die meisten Bundesbürger orientieren sich an dem, was die Tagesschau meldet. Die hohe Glaubwürdigkeit der Meldungen muss durch Genauigkeit, Objektivität und hohe Verständlichkeit ständig neu verdient werden.

    Und so sah diese objektive und parteineutrale Nachwahl-Berichterstattung dieses Qualitätsmediums aus:

    – AFD volkommen ausgeklammert

    – Bei möglichen Regierungsbildungskonstellation CDU/AFD noch nicht mal als rechnerisch möglich geprüft/erwähnt

    – In alle Wahlkampfzentralen hineingehorcht und Stimmung aufgefangen, als die Ergebnisse verkündet wurden (incl. B90/Grüne), nicht jedoch AFD, als ob es die AFD nicht gäbe

    – Interviews im Nachgang: Vertreter der Anderen Parteien (Simone Peter, Heiko Maas, CDU-Noname), nicht jedoch der AFD

    Merke: Grüne sind noch nicht mal im Landtag, die AFD wurde demokratisch in den Landtag gewählt.

    Sieht so eure objektive Berichterstattung aus, IHR HEUCHLER ?

  157. Frauke Petry lässt sich vom TV-Team ins Gegenlicht stellen und muss nun das Gesicht in Falten lege, die Stirn kraus ziehen, sehr ungeschickt.

  158. #228 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 18:15)

    #213 Cendrillon (26. Mrz 2017 18:12)

    Wann wird Gauland interviewt?

    Wann wird Petry interviewt?

    Wann wird Pretzell interviewt?

    Wann wird Meuthen interviewt?

    Wann wird Höcke interviewt?

    Wie ich, kennst du anscheinend auch keinen AfD-Politiker aus dem Saarland…

    Stimmt. Namen gehört schon. Aber „kennen“? Eher nicht.

  159. Meinen Glückwunsch an unsere Patrioten von der Saar,in ihrer Ausgangslage ein grandioser Erfolg.Sehenswert, Peters Visage von Kifi-Grün,die Dinge sind am werden und wachsen.

  160. Das Erwachen erfolgt Fuss bei Fuss.

    Macht mir einfach den Gefallen und nehmt den Flieger gen Thailand wenns knallt. Wir wollen nicht das jene, die wach sind, wegen denen, die es verdienen, sterben müssen.

  161. #218 johann (26. Mrz 2017 18:13)
    Schaut euch alle noch mal zur Erinnerung die Sonntagsfrage zum Saarland der letzten Wochen an. Da waren CDU und SPD entweder fast gleichauf oder nur 2 oder 3 Prozent auseinander:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/saarland.htm

    Und jetzt über 10 Prozent Unterschied. Seltsam.

    Das ist nicht seltsam, das ist plumpe Meinungsmache und übelste Propaganda mittels Fake-Demoskopie. Dass ein Eimer wie Chulz die Massen mobilisieren könnte, glaubt doch kein normaler Mensch.

  162. #144 Alemao (26. Mrz 2017 17:55)

    Sollte der “Schulz-Effekt” ein negativer sein? Ich würde mich schlapp lachen.

    Ich glaube, dass die Aussicht auf rot-rot dann doch den ein oder anderen davon abgehalten hat, die SPD zu wählen. Nicht jeder eher Linke ist ein Fan der Stasiletten.

    Hoffentlich bleiben die Grünen draußen. Da hat man ja schon allerhand Sonderbares erlebt auf dem Sektor.

    Die Spitzenkandidatin der SPD, Anke Rehlinger: War die früher eigentlich mal ein Mann?

  163. Hurrah, die dumpfen, roth-grünen Weltoffenheitsparolen ziehen nicht mehr, die AfD mit 6% drin, der Schulz-Effekt verpufft, Maas schaut richtig blöd aus der Wäsche. Die Karawane hält an und setzt zur Wende an: der Frank-Walter Steinmeier-Effekt.

  164. Die Saarländer haben sich heute für die Scharia und die Verschleierung ihrer eigenen Frauen entschieden!
    Anscheinend ekeln die sich vor ihren eigenen Frauen so sehr, da sie die Säcke und Kopfwindeln über deren Gesichter und Köpfe gar nicht mehr abwarten können!

  165. Und wieder wählen die dummen Bundesbürger in übergroßer Zahl die eigenen Schlächter, jene Zerstörungsparteien, die unser Land seit Jahrzehnten zugrunde richten.

    Wie blind, dumpf, selbsthaßend, verbohrt und gewissenlos kann man eigentlich noch sein????

    Es ist mir und wahrscheinlich sehr vielen anderen schier unbegreiflich, welche anerzogene Blödheit bei diesem „mündigen Wahlvolk“ vorherrscht.
    Langsam wünsche ich mir nur noch, jeder dieser umerzogenen „demokratischen Bundesbürger“ soll an den, im wahrsten Sinne des Wortes, selbstgewähltem Dreck langsam und grausam verrecken!!! Diese Konsumidioten haben nichts anderes mehr verdient. Ich mache mir nur noch tiefste Sorgen um unsere Kinder….. Aber da scheine ich ja eine riesen Aussnahme zu sein…!

  166. #229 Domme123 (26. Mrz 2017 18:16)
    Die Auszähler drücken die AFD sicherlich noch auf 4,9 Prozent

    Bisher war es glaub ich meistens so, dass die AfD nach der ersten Prognose im Verlaufe des Abends immer noch etwas zugelegt hat.

  167. Nun sind die ersten Hochrechnungen da. Ganz ehrlich: Ein Volk, das mit über 90 % Merkel’s offene Grenzen an der Wahlurne direkt oder indirekt bestätigt, hat es nicht anders verdient als in ein paar Jahrzehnten unterzugehen. Deutschland, das frühere Land der Dichter und Denker, wird bald nicht mehr zu erkennen sein. Die Dichter und Denker kann man dann suchen.

  168. #236 Roadking (26. Mrz 2017 18:17)

    Dönerwetter – Josef Dörr von der AfD in DDR1. Na sowas!

    Warum nicht die zukünftige Regierungspartei AfD interviewen? Allein schafft es die CDU nicht gegen SPD und LINKE

  169. 26.03.17 18:13:53 | Heiko Maas, SPD:

    „Wir hätten uns mehr gewünscht. Wir wollten stärkste Partei werden.“

    26.03.17 18:13:04 | Heinz Bierbaum, Die Linke:

    „Ich bin persönlich mit unserem Ergebnis durchaus zufrieden. Dass wir ein stückweit den Schulz-Effekt bezahlen, war klar.“

    „Ich finde es gibt ein positives Ergebnis, das bedeutet, dass die AFD eindeutig entzaubert ist. Sie hat ihren Zenit überschritten“

    26.03.17 18:10:24 | Politikwissenschaftler Professor Dirk van den Boom:

    „Es war eine Volksabstimmung für AKK“

  170. #225 Cendrillon (26. Mrz 2017 18:15)

    Hahahhaaa

    Wenn die CDU die AfD braucht was machen wir dann?
    =====================================
    die brauch die afd nicht
    das gibt keine große koalition,
    das gibt eine RIESEN-Koaltion

  171. Höcke hat leider zu viel Porzellan zerdeppert. Die Stimmen, die die unsägliche CDU mehr bekommen hat, wären sonst bei der AfD gelandet.

    Die Saarländer haben eindeutig das „kleinere Übel“ gewählt. Dass die Rot-Roten den Normalbürger schröpfen wollen, dass weiß inzwischen jedes Kind, die Agenda 2010 und die SED-Herrschaft sind nicht vergessen!

  172. Das habe ich befürchtet. Dieses Land und die EU marschieren sowieso auf den Abgrund zu. Dann geht es eben noch etwas schneller.

  173. Der Schulz Effekt. cDU 40 % und SPD 30 %.

    Und Ralle Stegner ist wohl bekifft, mit 1,3 % minus hat seiner Meinung nach die SPD Zugewinne.

    Das Zeug möchte ich auch mal rauchen

  174. @ #251 wiesengrund (26. Mrz 2017 18:19) :
    Ich weiß nicht, ob es an Höcke lag.
    Die Medien machen die AfD immer zu „Nazis“ – ganz egal was die macht.
    Und die Menschen glauben das.

  175. Die Deutschen brauchen noch mehr Islamische Anschläge bis sie wach werden.Allem voran das Saarland!13 Prozent für die Linke(Wo die Antifa Programm ist)wird gewählt.Da sieht man mal wo der Zug bei den Leuten hin fährt!Nichts aus der Vergangenheit gelernt!Deutschland hat sich schon längst abgeschafft.Leider!

  176. Was an 6% ein „Aufwachen“ sein soll, erschließt sich mir nicht.

    Stellte euch vor, ihr habt ein Unternehmen mit 100 Mitarbeitern und nur 6 davon verstehen die nötigen Abläufe. Was wird passieren? Pleite in wenigen Monaten.

  177. Petry gerade im ZDF … macht einen guten Eindruck obwohl die L-Medien alles versuchen eine negative Tendenz zu setzen
    Bartsch LINKE… (Erich-Partei) ja tolles Ergebnis auch wenn sie Verloren haben, wer glaubt denn einem solchen Dumpf-Laberer?

  178. naja eher so lala, erfreulich die Grünen sind weg und der Schulzzug ist auch nur ein fliegender Holländer

  179. #248 Cendrillon (26. Mrz 2017 18:18)

    #236 Roadking (26. Mrz 2017 18:17)

    Dönerwetter – Josef Dörr von der AfD in DDR1. Na sowas!

    Warum nicht die zukünftige Regierungspartei AfD interviewen? Allein schafft es die CDU nicht gegen SPD und LINKE
    ……………………………………….
    Schaun mer mal…..
    😉

  180. Der Oskar Lafontaine Bonus hat der AfD schätzungsweise 5% gekostet, aber selbst dann eine einzige Schande die Deutschen!

  181. AFD drin !
    Pädophile raus !
    Super !

    CDU 40%
    SPD 30%
    Katastrophe

    Der MICHEL schläft weiter und erkennt den Ernst der Lage nicht.

    Es ist noch ein langer Weg !

  182. Ein überwältigender Erfolg für Martin Schulz und die SPD!

    Die Verluste sind weit geringer als von den Rechtspopulisten erhofft und die AfD hat deutlich die absolute Mehrheit verfehlt!

    So in etwa dürfte der Tenor der Linkspresse lauten.

    😉

  183. 26.03.17 17:54:01 | Barbara Meyer-Gluche, Grüne

    „Ich hoffe, es wird kein langer Abend, denn das ist schon immer hart, so lange zittern zu müssen.“

    26.03.17 17:52:02 | Josef Dörr, Landesvorsitzender AfD

    „Ich erwarte das, was wir immer erwartet haben, dass wir in den saarländischen Landtag einziehen. Das erwarte ich, alles andere ist Kaffeesatzleserei.“

  184. Drei mal Grund zur Freude!

    1. AfD im Landtag
    2. Grüne Raus!
    3. *Schulz-Effekt* offenbar schon verpufft

    Herrlich!

  185. In Sachsen-Anhalt war am Anfang noch nix grünes drin. Dann hat es grade so gereicht und die sind in der Regierung beteiligt.

  186. Ich hoffe, die Grünen fliegen raus und die müssen eine große Koalition machen.
    Das Ergebnis der AfD ist natürlich schwach.

  187. Was will man mehr erwarten von der saarländischen Provinz
    Die wählen AKK und die Sozie-Tante und damit basta.
    Das war dann mehr so ein regionaler Damenwahlabend und hat nichts mit Deutschland zu tun.
    Da hat die AFD nichts zu melden. Wie auch: sind mit sich selbst beschäftigt !

  188. #216 johann (26. Mrz 2017 18:13)

    Schaut euch alle noch mal zur Erinnerung die Sonntagsfrage zum Saarland der letzten Wochen an. Da waren CDU und SPD entweder fast gleichauf oder nur 2 oder 3 Prozent auseinander:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/saarland.htm

    Und jetzt über 10 Prozent Unterschied. Seltsam.
    ———————————-

    Das ist der (eingebildete) Schulzeffekt bei den Journalisten. Da war der wunsch der Vater des Gedankens. Aber die „Qualitätsjounalisten“ arbeiten weiter an ihrem Vertrauensverlust. Siehe auch Donnerstag irgendwann auf Phoenix, da wird dann wieder auf die Tränendrüse gedrückt…

  189. Die AfD wird im laufe des Abends noch auf 7% steigen, denn der ein oder andere Michel traut sich die AfD nur per Briefwahl zu wählen. Ist so.

  190. AfD und Deutschland retten wird wohl nichts.
    Begrabt eure Träume von wegen die Altparteien vor sich herjagen.
    Selbst ein 9/11 auf deutschem Grund würde die sogar noch stärken.
    Trotzdem auch ich bin – falls sich die Prognose bewahrheiten sollte – auf der einen Seite zutiefst entsetzt und auf der anderen nur in meiner Auffassung schon seit der NL-Wahl bestätigt, dass das deutsche Volk harten Zeiten entgegen gegen wird. Es wird vielen das Leben kosten und ein Deutschland, wie ich es noch erlebt habe, erleben durfte, wird es nicht mehr geben. Doch, ich bin Deutscher und werde kämpfen bis zum Schluß und nicht weichen.
    Unterstützt mehr die IBs, PEGIDA und andere, auch YT-Kanäle, da ist mehr zu holen als mit dem PP-Verein. Und ja der böse Höcke war bestimmt an allem Schuld. Oh, mann, Deutschland.
    Sehr ernüchternd. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen und ich meine nicht die AfD, sondern 90% des deutschen Volkes, meines deutschen Volkes.
    Ein Patriot und jetzt erst recht.

  191. Für so ein traditionelles rotes Loch wie das Saarland sind 6% ok. Mehr ist immer besser. Chulzz und co geht der Arsch und am 14.Mai gibts nen tritt in die Eier!

  192. #234 Voldemort (26. Mrz 2017 18:16)
    ______________________________________

    So viel zu Anspruch und Wirklichkeit!

  193. #252 NieWieder

    Sehe ich auch so. Wie kann man nur CDU und SPD mit 70% der Stimmen belohnen. Es ist einfach nur erschreckend sie Obrigkeitshörig die gehirngewaschenen Deutschen sind. Die SPDCDU fährt Deutschland gegen die Wand, und die Wähler belohnen sie mit dem Wahlsieg.

    Die Deutschen werden es erneut nur durch Schmerzen und Blut lernen.

  194. @#266 zille1952 (26. Mrz 2017 18:22) :
    6% für die AfD als „herrlich“? Doch etwas übertrieben.

  195. AfD 6% ?

    Nun, wenn man der Ansicht ist, Wahlen könne man vom Sofa aus gewinnen, dann kommt es eben zu mageren Ergebnissen.

  196. Erste Hochrechnung:

    CDU – 40,2
    SPD – 30
    Linke 13
    Grüne 4,6
    FDP 3,4
    AfD – 6

    Ein schöner Tag und allen Pessismisten sei zugerufen: die Macht des Kartells bröckelt, die müssen weiter mit GroKo rumwursteln, AfD in einem weiteren Landtag vertreten und das kleine Saarland hat keine 950.000 Einwohner….

  197. AfD 6% ?

    Nun, wenn man der Ansicht ist, Wahlen könne man vom Sofa aus gewinnen, dann kommt es eben zu mageren Ergebnissen.

  198. #239 Paula (26. Mrz 2017 18:17)

    Die Spitzenkandidatin der SPD, Anke Rehlinger: War die früher eigentlich mal ein Mann?

    Wenn es mit der Politik nichts wird, kann sie als Nasen-Model Karriere machen. Ich sehe ihr Gesicht schon auf dem Cover der Apotheken-Umschau.

  199. Ab nächster Woche wird der Versager und Wahlverlierer Chulzz von der Presse in Grund und Boden gestampft. Sowas geht sehr schnell.

  200. Simone Peter hofft soeben noch auf mehr Weltoffenheit, Pluralismus und Dummheit. Was man erkennt: AKK ist eine Frau, die überzeugt. Wenigstens so viel Power bräuchte die AfD.

  201. @ #273 Beaker (26. Mrz 2017 18:23) :
    Das hat nichts mit „rotes Loch“ zu tun.
    Viele von der SPD und den Linken wechseln zur AfD. Nur von den Grünen wechseln vermutlich weniger.

  202. #277 Mainstream-is-overrated

    „Grüne jetzt bei 4,6 %“

    Die Gymnasiasten werden ihr Bestes geben bei der Auszählung der Walstimmen. 🙂

  203. Hier reden sich wieder viele die Welt schön – fast schon wie die Linksrotgrünen reziprok in totaler Verkennung in welch fataler Situation stecken.
    Leute, ganz gleich ob Saarlandsondereffekt oder nicht, das ist eine Bankrotterklärung!

  204. Nun seid doch nicht so hart mir den Saarländern.
    Sie haben die Grünen und die Piraten rausgewählt und die FDP gar nicht erst rein.
    Ich finde, das hat erstmal Lob verdient.
    Und das viele ihren Oscar noch mögen, ist auch klar.
    Ohne ihn hätten die Linken wohl kaum so viele Stimmen bekommen.
    Und man hat den Schulz Hype zurecht gestutzt.
    Auch gut.
    Die AFD ist im Landtag und sollte jetzt jede Möglichkeit nutzen, um sich gut zu präsentieren.
    Schon mit Blick auch auf die Bundestagswahl.

    Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
    Wunder habe ich keine erwartet.

  205. Jetzt spricht der 3xLoser Maas: Ohne Schulz wären wir nicht auf 30% gekommen. MIt mir auf unter 20. Was sucht der am Platz seiner Schande?

  206. #220 Mainstream-is-overrated (26. Mrz 2017 18:13)

    Moment mal!

    30% SPD + 13 LINKE ist mehr als die Murksel-Partei hat.

    __________________________________________

    #206 Cendrillon (26. Mrz 2017 18:10)
    CDU und AfD: 47 %

    Hmmmm…

    Da eher trinkt die CDU ihre eigene Pisse …

  207. Der widerliche Zensurminister wirkte im ZDF-Interview gerade ziemlich angefressen 😀

  208. Ja, klar ist das Minimalziel wohl erreicht. Allerdings könnt ich mir die AfD auch bei 16 % vorstellen…..

  209. Maddin Schlunz erinnert mich immer wieder an „Horst Schlämmer“:
    Ihr sagt, watt ihr wollt und datt kriegt ihr dann ..

  210. Auch an der Saar wachsen die Bäume nicht in den Himmel .
    Achtbares Ergebnis wenn man die Manipulationen der MSM berücksichtigt .
    Gratulation .
    Die Richtung stimmt , wieder sind die Patrioten in einem Landtag vertreten .
    Sehr erfreulich das ausscheiden der Grünen , das macht Lust auf mehr .
    Der so genannte “ Schulz Effekt “ dürfte eine Erfindung der Schreiberlinge sein um anderen Parteien Stimmen entziehen .
    Auch das abschneiden der FDP kann man durchaus mit wohlwollen zur Kenntnis nehmen .

  211. Man kann nur hoffen das die Wähler ihr Wut an die Urne bringen …für den Anfang schon sehr gut wenn man das mit den Anfangsjahren der Grünen vergleicht – Wer jetzt die Staumaut wählt und seine Kinder in den Reformationsprozess des Islam integriert kann dann bald evtl gar nicht mehr wählen…und trägt eine gewisse Mitschuld wie sich dieses Land weiter in die falsche Richtung entwickelt.

  212. 33% Wahlbeteiligung ist schon sehr schwach.
    D.h. ich denke, dass viele unzufrieden sind, aber die AfD haben sie trotzdem nicht gewählt.

  213. Mit Wahlen ist nichts mehr zu erreichen; wenn man überlegt, wie viele indoktrinierte Erstwähler jedes Mal an die Urnen schlappen, wird einem klar, dass das System nicht mehr zu retten ist. Und dann kommen noch die „Eingebürgerten“ dazu.

  214. #286 eigenvalue (26. Mrz 2017 18:25)
    Schulze wurde aufgestellt, um das Merkel IM AMT Zu BELASSEN. Das ist jetzt amtlich.
    ——————————————–

    Das ist der Punkt: so wie es aussieht, wird Schulz es nicht schaffen, an Merkel vorbei zu ziehen.
    Und somit steht die nächste GroKo fest.
    Mit BK Merkel an der Spitze.

  215. Gesamt gesehen hat das „linke Lager„, SPD/GRÜNE/LINKE/ PIRATEN richtig auf die Fresse bekommen.

  216. Den völlig irrationalen Stimmenanteil der Linken von 13 Prozent kann ich mir nur als nostalgischen Effekt des Gedenkens an den großen Sohn des Saarlandes, den Genossen Generalsekretär Erich Honnecker, erklären, für den Sarah Wagenknecht sicher noch regelmäßig eine Kerze anzündet. Daß die Saarländer dermaßen auf den Genossen Lafontaine abfahren; da müssen viele sehr verzweifelte Menschen wohnen.

  217. #285 WahrerSozialDemokrat

    Dies würde Merkel nie zulassen.

    Eine gut Idee ist eine Koalition mit Merkel aber auch nicht, vielleicht wäre es sogar der Tod der AfD.

  218. #299 Cendrillon (26. Mrz 2017 18:28)

    Wo bleibt denn das Chulzzz-Interview? Oder hat der sich im Bierkeller verkrochen?

    Der steht noch vorm Spiegel und übt!
    😆

  219. Die Grünen werden noch reinmanipuliert, wartet es nur ab. Briefwähler werden am Schluss ausgezählt und da schneidet die Kifi-Partei immer besonders gut ab.

  220. Nach all den Anschlägen?

    Entweder die Wahlen sind Manipuliert oder das Ding ist gelaufen hier in Europa.

  221. @ #300 Andreas Werner (26. Mrz 2017 18:28) :
    Wer mit wem regiert, ist mir doch total egal. Entscheidend ist das Ergebnis der AfD.

  222. #294 Roadking (26. Mrz 2017 18:28)

    Maddin Schlunz erinnert mich immer wieder an “Horst Schlämmer”:

    Ihr sagt, watt ihr wollt und datt kriegt ihr dann ..
    _________________________

    Lacht

  223. die GEZ hat ganze Arbeit geleistet, eine zerstrittene AfD sowohl im Saarland als auch im Bund haben mit der leidlichen Höcke-Ächtung ihr Übriges dazu beigesteuert. 6% für die AfD sind eine Katastrophe!!! Im Grunde ist es einerlei, ob die CDU oder die Grünen 40% erreicht haben, die „Marionetten“politik ist im Wesentlichen die Gleiche, Merkel wird sich bestätigt sehen und weitere Millionen Kulturfrmede herholen. Aus der Traum von einem anderen Deutschland. „Wir“ kritischen Bürger von denen „die schon länger hier sind“ sind wohl eine aussterbende Art. Trauriger Tag.

  224. #41 guteLaune (26. Mrz 2017 15:38)
    #11 IslamStoppen (26. Mrz 2017 15:13)
    ein zweistelliges Ergebnis wäre Rückenwind für Höcke und Gegenwind für Petry, also Saarländer: AfD ankreuzen
    ++++++++
    Immer noch dieser Meinung?

  225. 1. Die AfD hat ihr Potential im Saarland nicht genutzt. Der Bundesvorstand hat mit dem Ausschlussverfahren gegen Höcke einen schweren Fehler gemacht, der jetzt möglichst bald ausgebügelt werden muss. Ohne diesen hätte die AfD vermutlich deutlich mehr Stimmen erhalten.

    2. Bei den Piraten ist es klar gewesen. Bei FDP und Grünen hat der Wähler inzwischen ebenfalls klar verstanden, dass es sich um absolut unseriöse, schädliche und ansonsten komplett überflüssige Parteien handelt. Das ist sehr, sehr erfreulich!

    3. Der „Schulz-Effekt“, herbeifantasiert und herbeigewünscht von den „Qualitätsmedien“, gibt es nicht, wenn doch, ist er sehr, sehr schwach. Zum Glück!!!

    4. Trotzdem traut sich der Wähler immer noch nicht sich einzugestehen, dass auch CDU und SPD zusammen eine hochgradig schädliche Politik für Deutschland betreiben, weiter betreiben werden, die mittelfristig in den Abgrund führen wird, mit anschließender Übernahmen durch den Islam, und keinen anderen.

    DAS MUSS SICH UNBEDINGT ÄNDERN!!!

  226. #305 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 18:29)

    #299 Cendrillon (26. Mrz 2017 18:28)

    Wo bleibt denn das Chulzzz-Interview? Oder hat der sich im Bierkeller verkrochen?

    **Der steht noch vorm Spiegel und übt!
    ____________________________________

    **..das anfeuern (Martin, Martin..komm Martin)

  227. @ #298 Claude Eckel (26. Mrz 2017 18:28) :
    Die Erstwähler dürften es kaum ausmachen. Bei der Alterspyramide sind es eher die Rentner, die von „ihrer Partei“ nicht abweichen wollen – egal, was die macht.

  228. #297 NieWieder (26. Mrz 2017 18:28)

    33% Wahlbeteiligung ist schon sehr schwach.
    —————————————–
    Die Wahlbeteiligung lag bei 70%

  229. #310 Gantenbein (26. Mrz 2017 18:31)

    3. Der “Schulz-Effekt”, herbeifantasiert und herbeigewünscht von den “Qualitätsmedien”, gibt es nicht, wenn doch, ist er sehr, sehr schwach. Zum Glück!!!

    Jetzt wird die Presse Schulz gnadenlos runterschreiben und runtermachen. Schulz hat gleich beim ersten Mal erbärmlich versagt.

  230. @ #308 Holger Danske Frankfurt (26. Mrz 2017 18:30) :
    Sie haben Recht.
    Aber ob es alleine Höcke ist?
    Manche vielleicht schon wegen des „Schießbefehls“ von Petry? Andere wegen Gaulands „Nachbarschaftsaussage“?
    Aber ich glaube, es ist allgemein, dass die AfD als „unwählbar“ diffamiert wurde.

  231. Mürkül-Partei hat jetzt vierzix
    sonst ändert sich nix.
    (Der einzige Lichtblick: Die Gröönen sind draußen)

  232. #297 Namenlose

    Keiner hat von 20% geträumt, jedenfalls nicht im Saarland.

    Die Westdeutschen sind halt leider politische Pflegefälle! Mehr als maximal 15% ist nirgendwo im Westen drin. Aber dafür müssen endlich die Streiterein aufhören.

  233. Wenn das die Wählermeinung im Saarland ist – dann kann Merkel dort noch ohne Probleme 500000 Neger integrieren.
    Dann wird aber bitte schön das Saarland in Zukunft von Deutschland abgekoppelt. Eine, meine Meinung.

  234. #198 Topflappen (26. Mrz 2017 18:09)

    Ich wette da kommt wie aus dem NICHTS noch ein Trend zu Stande, der die Grünen reinhievt und die AfD rauskegelt…

    —-
    Hat bereits angefangen. Die Grünen legen zu auf 4,6 %, die AfD verliert auf 5,9.

    Wahrscheinlich zu wenige Wahlbeobachter, da dürfen wieder Gymnasiasten ran …

  235. Bin schon ganz hibbelig…meint Ihr der pummelige Hosenanzug äußert sich auch noch?

    Oder in welchem Erdloch hat ES sich verkrabbelt nach dem Erdolf uns den krieg erklärt hat?

    Halloo ERIKAAAA…

  236. @ #315 Jupp

    kann man irgendwo wetten das die Grünen die 5% noch schaffen ?

    Bingo. Haha. Echt gut. Echt gut. 😉 😉 😉

  237. @#316 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 18:32) :
    Die Journalisten sind sowieso alle grün oder links.

  238. Gibt es eine Seite wo man die lokalen Ergebnisse der AfD im Saarland sieht. Bitte verlinken wenn jemand so eine seite kennt.

  239. ++++++++++++++++++++

    Eilmeldung++++Eilmeldung++++Eilmeldung:

    Schwere Eisenbahnkatastrophe im Saarland – Schulzug entgleist.

    Vermutliche Unglücksursache: Zug hatte keine Bremsen, fuhr ungebremst an die Wand.

  240. Nach dem eben im Deutschlandfunk Gehörten kann ich nur sagen: Lügenmedien! Verschweigen, schönreden, verdrehen! Ein Kommentator hat Frau Rehlinger als „Verlierin“ vorgestellt und sich dann schnell korrigiert: Die „Herausforderin“! Dann kündigte er eine Reaktion „aus der zweiten Reihe“ an, verbesserte aber flugs: „oder natürlich nicht aus der zweiten Reihe“ und zitierte dann Ministerchen Maas.

    Wilders war für alle trotz hohen Gewinnen der eindeutige Verlierer – und hier???

  241. #323 Jupp

    Dazu müsste man wissen, wie viele Gymnasiasten im Saarland bei der Auszählung der Stimmen helfen. 😉

  242. Grüne sacken weiter ab und liegen lt. 2 Hochrechnung der ARD bei 4,2%..Damit sind die Grünen sicher draußen und das ist gut so..

    Piraten raus,Grüne raus..Linke geschrumpft,,Spd etwas geschrumpft..

    Das ist doch sehr gut..

    Und dass die AFD mit 6% drin ist,ist auch sehr gut,wenn man die ganzen Umstände in der letzten Zeit berücksichtigt!
    Die Wahlbeteiligung ist immerhin um 10% gestiegen.

    Im Osten ist es gut für die AFD im Westen sicherlich nicht.
    Also..ich sage immer:
    Schuster bleib bei deinen Leisten.

    Die AFD ist drin und das sollte man nicht schlecht reden.
    Man muss auch gewisse Dinge mit etwas mehr Realität betrachten!

  243. rotz-rotz liegt grad mal 1 sitz hinter c&a, na mal sehn wies in einer stunde aussieht

    =====================
    außerdem…
    kwälen heut die bulgaren ihre politiker

  244. Das ALLER – ALLER WICHTIGSTE wäre AFD DRINNEN, Christal90/die Pädophilen DRAUSSEN.

  245. Pfffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffft
    hier entweicht gerade die heisse Luft aus dem völlig überschätzten „Gottkanzler“ Martin Chuuulz

  246. Gratulation von hier aus an die Saarländische AfD, wichtig ist, dass die AfD flächendeckend in jedem einzelnen Bundesland vertreten ist, ab 24 Sep. wird sie dann auch im Bundestag vertreten sein,

  247. Geh Bakel

    26.03.17 18:32:06 | Simone Peter, Grüne

    „Wenn es so ist, dass wir aus dem Landtag rausfliegen, dann ist das ein Debakel auch für das Parlament, weil damit ja auch eine Kraft für Ökologie, für Gerechtigkeit, für Weltoffenheit nicht mehr im Landtag vertreten ist. Dass die AfD jetzt dafür reinkommt, ist umso schmerzhafter. Ich gratuliere der CDU.“

  248. AfD bei mageren 6 %. Im Umkehrschluss wählten also 94 & der Wahlberechtigten die Komplettflutung und Islamisierung ihres Landes.
    Dieses Land ist am Ende.
    Jetzt den Jackpot knacken und nach Neuseeland oder Australien auswandern.
    In diesem Doofland hält mich nichts mehr.
    (Habe eh seit Jahren die Schnauze restlos voll !)
    Sollen sie doch ersaufen an ihrer Weltoffenheit und Toleranz und der Knute der Mullahs.
    Das war jetzt die letzte Möglichkeit den Dampfer vom Eisberg weg zu steuern.
    Bitte ihr wollt es so und ihr kriegt es so.

  249. Schulzzug entgleist!

    Jetzt alle „Martin rufen“, damit es doch noch für Platz 1 reicht!

  250. Und wieder einmal haben die gelenkten Medien nur Scheiße geschrieben: Wo ist der „Schulz-Effekt“? Da, wo der „Arabische Frühling“ geblieben ist! Unsere Medien müssen ein neues Eldorado gefunden haben, wo Lügen und Fantasie auf goldenem Boden blühen!

  251. Manmanman, was für Schwachsinn redet da der Gauland im ARD!!
    Er nennt die AfD „eine populistische Partei“, er kontert die unmögliche Unterstellungen des Interviewers gar nicht… Der Mann hat z.B. die saarlandische AfD eine „Nazi-Partei“ oder so ähnlich genannt, hat gesagt dass 6% für die AfD der Anfang vom Ende sei.. Was soll man dann über die FDP und Grünen sagen die rausfliegen??

    Statt klar zu kontern redet Gauland um den heißen Brei herum („das Heimspiel für Lafontaine“ – braucht man etwa Kommunisten bei der AfD??).

    Ich habe schon lange gemerkt dass Gauland überhaupt nicht mehr schlagfertig ist und vielleicht einfach zu alt für den Bundestag wo bald nur schwangere Petry sitzt, aber kein Meuthen.. schlechte Perspektiven…

  252. #187 Kleinzschachwitzer (26. Mrz 2017 18:07)

    Laut Prognose 41% für die CDU.

    Nach allem Schaden, den Merkel in Deutschland angerichtet hat. Da weiß ich auch nicht mehr.

    Geht mir genauso, kann dem nichts Positives abgewinnen. Und das ausgerechnet diese widerliche Merkel-Mariontte Krampf-Karrenkacker, die mit dem Brillenführerschein für Langweiler, die Wahl gewonnen hat, stimmt mich verdrießlich und erfüllt mich mit Missmut.

  253. Eigentlich ist die schönste Meldung des Tages, neben dem AfD-Achtungserfolg, die Tatsache, dass der Schulz-Ballon kaum gestartet schon geplatzt ist.

  254. Schon gemerkt?
    Am Ergebnis wird schon wieder wie immer gefeilt.
    AfD fällt, Pestgrüne steigen.
    Morgen früh wird das gewünschte Ergebnis vorliegen.

  255. Diesem Volk ist wirklich nicht mehr zu helfen. Niemand braucht sich zu wundern, das uns Merkels Gäste auslachen! Die Doofen lassen sich ausnehmen und von Gotteskriegern ins Jenseits befördern.

  256. Ich liebe die Grünen! – Wenn sie rausfliegen und ihr großes Maul erst mal zum Schlucken schließen müssen! Hallelujah!

  257. 131 Topflappen (26. Mrz 2017 17:43)
    #104 guteLaune (26. Mrz 2017 16:47)

    Seien wir doch realistisch, die Grünen schlagen wie Wunder bei 5,0001% auf und die AfD bei 4,9999%.

    Ich lach mich schlapp, wie man hier noch ernsthaft über Wahlen in Buntland diskutiert..
    ++++++++
    Nun ja… 6% AfD sind besser als das Grüne Ergebnis bis jetzt… -> Steht zusammen, wählt AfD…!!!

  258. #338 NoDhimmi

    Merkel sollte alle „Flüchtlinge“ ins Saarland schicken. Bevor die da wach werden, haben die das Niveau vom Kongo erreicht.

    Die Wähler im Westen sind noch lange nicht reif. Merkel kann jetzt so richtig Gas geben. Die Wähler im Westen werden alles hinnehmen, weitere 10 Millionen Moslems/Afrikaner, sogar die Auflösung Deutschlands, und Rente mit 75 bei 25% Rentenhöhe vom Nettolohn.

  259. Eine politische Wende ist aus Deutschland heraus nicht zu erwarten, soviel ist sicher. Solange die Wirtschaft halbwegs rund läuft schon gar nicht. Es liegt offenbar in der Natur des deutschen Volkes. Erst die totale Zerstörung läutet das Umdenken ein.

  260. Wenn zwei Drittel der Wähler zuhause bleiben und die AfD nur 6% bekommt, ist das ein Zeichen, daß die blöden Deutschen Selbstmord begehen wollen.

    Die Verschärfung der Lage wird sie dennoch eines Tages zu Gegenwehr zwingen. Die Frage ist, welche Taktik und Strategie wir bis dahin verfolgen.

  261. #337 merkel.muss.weg.sofort (26. Mrz 2017 18:34)

    Gauland gut und unaufgeregt beim Interview.
    _______________________________________

    Absolut, unaufgeregt, souverän,so wie ich Ihn sehr schätze!

  262. Bin mit den 6% AfD durchaus zufrieden. Das Saarland ist nunmal nicht Ostdeutschland, wo 20% realistisch sind. Viele Saarländer haben primär rot-rot verhindern wollen und sicherheitshalber die CDU gewählt.

  263. #362 Viper (26. Mrz 2017 18:40)

    Wenn’s im September auch so aussieht (und das wird es), gute Nacht D.
    ——————-

    Die Ossis werden schon Gas geben.

    Sachsen 30%
    Thüringen30%
    S.Anhalt30%
    MeckPom 25%
    Brandenburg22%

  264. #363 von Politikern gehasster Deutscher

    Ich hoffe die AfD hat überall Wahlbeobachter. Dem Merkelregime ist alles zuzutrauen.

  265. #298 Claude Eckel (26. Mrz 2017 18:28)

    Mit Wahlen ist nichts mehr zu erreichen; wenn man überlegt, wie viele indoktrinierte Erstwähler jedes Mal an die Urnen schlappen, wird einem klar, dass das System nicht mehr zu retten ist. Und dann kommen noch die “Eingebürgerten” dazu.

    Das fürchte ich auch. Sobald die Leute in der Wahlkabine stehen, machen sie wie durch die linken Medien ferngesteuerte Roboter ihre Kreuzchen bei den Standardparteien, weil der liebe Gott von oben ganz genau beobachtet, dass sie nicht sündigen, indem sie AfD wählen.

    So wird das alles nichts mehr. Deutschlands Untergang durch Massenflutung aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten ist nicht mehr aufzuhalten. Die dumpfe Masse will es offenbar so.

  266. 40% Merkel????????
    ANSCHEINEND LEBEN 40% DER SAARLÄNDER SCHON IN DER MATRIX, ODER WURDEN DIE BÜRGER ZU 100% GEFRAGT, OB SIE DIE ROTE ODER BLAUE PILLE WOLLEN?
    NA DANN VIEL SPAß IN DER FICKI-FICKI MATZIX.

  267. Chulz tut alles wieder chön reden …
    Das kann er, der Positiv-Populist.
    Merke auf:
    Wenn zwei das Gleiche tun, … 🙂

  268. Die Pädo-GRÜNEN sind aus dem Landtag und auch die Partei der Berufssöhnchen und Töchterchen ist raus. Gut so!

    Anständige Deutsche brauchen diese Parteien nicht. Es ist ein Verdienst der AfD, dass diese Nutzlosen aus dem saarländischen Landtag draussen gehalten wurden.

  269. Das Saarland wird doch aber nicht so geflutet, wie etwas NRW oder auch Berlin..?

    Ich meine, die Einwohnerzahl im Saarland beträgt soviel, wie Charlottenburg – Wilmersdorf, F -Hain, Prenzl. Berg und Kreuzberg zusammen.

  270. Das Saarland wird von der CDU+SPD endgelagert.
    Ohne Subventionitis nach dem Ausstieg vom Bergbau wäre das Saarland schon lange zahlungsunfähig. Das hat schon Oskar gewusst und die Kohle lieber in Berlin und Brüssel abgeholt.
    Wirtschaftlich betrachtet ist die Region ein Dauersubventionierfall.
    Aber solange die Kohle aus der Subventionierung kommt ist doch alles gut für die Leute und deshalb wählen sie auch schön die AKK bzw. die roten.
    Die AFD hat diese Region politisch weder verstanden noch wirklich erreicht.

  271. Und auch die nächste Hochrechnung versenkt das Grüne Gift im Keller.

    Grünes Gift – 4,1 😀

    AfD – 6,1

  272. Merkels Dummpopulisten haben außergewöhnlich viele Stimmen. Das stinkt. Sollte zwingend überprüft werden.

    Das die grünen Pädophilen raus sind, ist sehr gut. So eine Mischpoke brauch keiner wirklich. Na und das Maas eins auf die Fresse gekriegt hat, war vorhersehbar.

    PS.: Das Merkels Dummpopulisten vermeintlich soviele Stimmen bekommen haben kann ich nur so deuten, dass die Bürger Panik vor Rotzgrün haben und lieber die „Cholera light“ in Form der CDU in Kauf nehmen.

  273. Grüne nur noch bei 4,1 % nach 3.Hochrechnung in der ARD..

    AFD nun bei 6,1% Stand:Hochrechnung 18:45 Uhr

  274. 26.03.17 18:37:38 | Peter Tauber, CDU:
    „Menschen haben sich für Stabilität und Verlässlichkeit entschieden.“
    „Dieses Wahleregebnis ist eine klare Absage an rot-rot-grün“

    Aus Afrika kommen bald so viele Flüchtlinge wie nie

    Lesedauer: 4 Minuten

    *https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article163021793/Aus-Afrika-kommen-bald-so-viele-Fluechtlinge-wie-nie.html

    Einem blöden Menschen nützt es überhaupt nichts, ihm dauernd zu sagen, daß er blöd ist, weil er viel zu blöd dazu ist, das zu begreifen!

    Joseph Conrad
    (1857 – 1924), eigentlich Theodor Jósef Konrad Korzeniowski, englischer Kapitän und Erzähler polnischer Herkunft

  275. 6% AfD und sind sicher im Landtag. Die Saar AfD war nicht gut aufgestellt. Fast währe der Landesverband wegen Rechtsradikale tetenzen, letztes Jahr aufgelöst worden. Viele Bürgerliche sind dardurch wieder zu CDU gewechselt. Das sollte eine Lehre sein.

  276. #370 fozibaer (26. Mrz 2017 18:43)

    #362 Viper (26. Mrz 2017 18:40)

    Wenn’s im September auch so aussieht (und das wird es), gute Nacht D.
    ——————-

    Die Ossis werden schon Gas geben.

    Sachsen 30%
    Thüringen30%
    S.Anhalt30%
    MeckPom 25%
    Brandenburg22%
    ===========================
    ja, 30 % im ostdeutschen dorf (sorry) gegen 6 % metropolen…

  277. Jeder zweite in Saarland wählt MerkelCDU.Jeder zweite Neuankömmling ab an die Saar.Heute wurde wieder Nachschlag an Bereichern bestellt.

  278. #362 Viper (26. Mrz 2017 18:40)

    Wenn’s im September auch so aussieht (und das wird es), gute Nacht D.

    Im September macht die Schnaps Nase den Kanzler und die DDR Mutti den Aussenminister. Und alles geht so weiter bzw. wird noch schlimmer.

  279. #363 von Politikern gehasster Deutscher (26. Mrz 2017 18:40)

    Schon gemerkt?
    Am Ergebnis wird schon wieder wie immer gefeilt.
    AfD fällt, Pestgrüne steigen.
    Morgen früh wird das gewünschte Ergebnis vorliegen.
    _____________________________________

    Und selbst wenn, es würde dann eh unkommentiert, ganz ohne Protest, hingenommen werden!

  280. Eines ist sehr positiv. Das Linkslager verliert.
    Auch in Holland hat es für das Linkslager heftig auf die Fresse gegeben.

  281. I muss ehrlich sagen, ich freue mich über dieses Ergebnis. Die Grünen nicht mehr dabei. Das wurde Zeit. Auch die FDP nicht. Die linken Parteien SPD, SED und Piraten haben deutlich verloren. Und ganz wichtig: Die AfD ist drinnen! Und auch sehr wichtig: Rot-Rot-Grün hat einen herben Dämpfer erlitten. Das ist ein Debakel für Schulz.

  282. #384 Haremhab (26. Mrz 2017 18:47)

    Was wählen die denn da? PKW-Maut vergessen?
    ________________________________________

    Na klar, Gehirnwäsche wirkt..

  283. Heute abend werden uns dann Frau Will&Co die Welt erklären. Mit dabei die CDU(Kauder), die SPD (Dreyer), die Linkspartei (Wagenknecht) und sogar die Grünen (Göring). Kurz: Alle im Bundestag vertretenen Parteien 🙂

    Sauber eingefädelt, ihr Systemlinge….

  284. Zwar hat die Merkelpartei 40%, aber dennoch gibt es gute Nachrichten. Die Partei der Kinderfreunde fliegt aus dem Landtag, die FDP schafft es nicht und die AfD ist drin. Abgesehen von der CDU haben alle Linksparteien verloren!

  285. 18.40 Uhr: Martin Schulz tritt nach dem heftigen Ergebnis für die SPD vor die Kameras. „Ich hatte gehofft, dass wir gleichauf oder sogar an der Spitze liegen würden.“ Doch das Gegenteil sei passiert.

    Na sowas!

  286. #363 von Politikern gehasster Deutscher

    Schon gemerkt?
    Am Ergebnis wird schon wieder wie immer gefeilt.
    AfD fällt, Pestgrüne steigen.
    Morgen früh wird das gewünschte Ergebnis vorliegen.

    Wie gut, daß es das Regulativ der Briefwahl gibt …
    Nichts kommt von ungefähr.

  287. #385 2020 (26. Mrz 2017 18:47)

    #370 fozibaer (26. Mrz 2017 18:43)

    #362 Viper (26. Mrz 2017 18:40)

    Wenn’s im September auch so aussieht (und das wird es), gute Nacht D.
    ——————-

    Die Ossis werden schon Gas geben.

    Sachsen 30%
    Thüringen30%
    S.Anhalt30%
    MeckPom 25%
    Brandenburg22%
    ===========================
    ja, 30 % im ostdeutschen dorf (sorry) gegen 6 % metropolen…
    ————-

    Das Problem ist das große B.Land NRW. Dort hat die AfD leider einen sehr schwachen Chef.

  288. #370 fozibaer (26. Mrz 2017 18:43)

    #362 Viper (26. Mrz 2017 18:40)

    Wenn’s im September auch so aussieht (und das wird es), gute Nacht D.
    ——————-

    Die Ossis werden schon Gas geben.

    Sachsen 30%
    Thüringen30%
    S.Anhalt30%
    MeckPom 25%
    Brandenburg22%

    ————————————————-
    Sollten es 12-15% für die AfD werden. Was soll sich dadurch ändern. Da müßte der Schulzzug bis Nordkorea durchfahren und Mürkül von Trump in Guantanamo einquartiert werden.

  289. An die enttäuschten Patrioten,dazu besteht kein Grund,man bedenke die hausgemachten Querelen um die Auflösung der Alternative und den damit verbundenen Unsicherheitsfaktor der Wählerschaft,daraus möge man seine Lehre für die Zukunft ziehen.Freut euch mit mir über die schöpsblöden Visagen der giftgrünen Deutschlandzerstörer,und die Wirkung der AfD -Vorlagen weit in die CDU hinein.Mag absurd klingen,aber die Stärke der CDU beruht in weiten Teilen auf die stille Übernahme von AfD Positionen.Ich wähle das Original und freue mich auf den Wahlherbst.Patrioten,es bleibt spannend.

  290. Die AfD hat trotz GEZ-Medienvernichtung und eigener Probleme 6 Prozent geschafft.
    Mehr wäre schön gewesen – klar.

    Die AfD sollte nun daraus lernen und für das restliche Jahr auf Angriff umschalten, wie Beatrix Storch:

    https://twitter.com/Beatrix_vStorch

    Neue interne Machtkämpfe müssen unterlassen werden, sonst sehen sich die Altparteien bestätigt und können so weitermachen, wie bisher.

  291. Ich schalte jetzt ab. N24 lässt die AfD nicht selbst zu Wort kommen, und wenn dann höchstens um sie „vorzuführen“, die Journalisten sind ganz happy, daß sie nicht einen AfD Sieg vermelden müssen, das sind man Ihnen an.
    Mölich ist auch, daß die AfD in den nächsten Wochen einfach konsequent verschwiegen werden wird – alte Strategie im Umgang mit der NPD.

  292. Heute Abend wieder eine ausgewogene Anne-Will mit Carin Göring, die raus geflogen ist aber von einer Frontbegradigung ihrer Weltoffenheitsoffensive schwadronieren darf, während die Populisten der AfD wieder kaltgestellt sind. Dafür haben Komintern-Populisten freies Spiel. Also diese Agit-Prop kann man sich sparen.

  293. Bei aller Kritik,darf man nicht vergessen, dass die meisten Bürger leider nicht wissen, was wir wissen.
    Schlecht, bis gar nicht über die Zustände in Deutschland informiert.
    Was nicht in ihrer eigenen Gemeinde passiert oder bei ARD und ZDF gezeigt wird,erfahren die meisten gar nicht.
    Wenn die AFD erstmal im Bundestag vertreten ist, wird sich das hoffentlich ändern.
    Und die AFD braucht ganz dringend ein Medium,um die Bürger auf zu klären.

  294. Wie wird es dann wohl bei der BTW heissen: Hurra, die AfD ist mit 9% drinnen und dann? Traumtänzer sind das hier.

  295. Vermutlich haben das andere schon geschrieben (ich habe keine Kommentare gelesen): ich will nicht so weit gehen, zu sagen, daß 90% der wählenden Bevölkerung es wünscht, daß ihre Töchter und Großmütter vergewaltigt, die Söhne zu Krüppeln geschlagen werden. Ich denke, daß die Einschläge nicht nah genug waren, und befürchte, daß es in diesem Fall zu spät sein wird. In meiner Heimatstadt gab es in den letzten Monaten nur einen Mord und nur eine Vergewaltigung einer Rentnerin durch die Gäste. Reaktion in der Stadt: keine. Die AfD will eine Bürgerveranstaltung abhalten: hunderte Blockierer und Protestierer.

  296. DDR2

    GroKo-Experte sagt der AfD den kurz bevorstehenden Tod vorher.

    Ich würde das eher Chulzzz prophezeien. Gleich beim ersten Mal ist der Schulz-Effekt völlig in die Hose gegangen.

  297. #377 MrLussien (26. Mrz 2017 18:46)
    Die SPD besitzt praktischerweise Verlagsbeteiligungen. Dort bekommt Chulz eine wohlwollende Berichterstattung und schmeichelhafte Umfrageergebnisse
    Über ihre Beteiligungsgesellschaft ddvg ist die SPD an mehreren deutschen Zeitungsverlagen beteiligt

    so zum Beispiel am Verlag der Frankfurter Rundschau, der Sächsischen Zeitung aus Dresden, dem Zeitungsverlag der Neuen Westfälischen aus Bielefeld und der Verlagsgesellschaft Madsack (Hannoversche Allgemeine, Neue Presse) aus Hannover.

    Über ihre Verlagsbeteiligungen hält die SPD zudem mittelbar Anteile an mehreren privaten Radiosendern im Bundesgebiet – wenn auch mit sehr geringen Prozentsätzen. Eine direkte Beteiligung in Höhe von rund 9 Prozent besteht an einem Radiosender in Rheinland-Pfalz.

    Glücklicherweise gehen die Wähler diesen Fake-News nicht auf den Leim

  298. Ohne die AFD gäbe es in Zukunft im Saarland eine rot rote Regierung…

    Die AFD hat es verhindert..Dies ist doch schon ein toller Erfolg!

  299. Die AfD stellt immerhin die viertstärkste Kraft im Saarland dar, wird aber kaum erwähnt. Stattdessen wieder Wählerschelte… Typisch deutsches Parteien- und Medienkartell!

  300. Für das schlechte Ergebnis der Afd kann sich diese Partei bei ihrer Vorsitzenden bedanken.

    Was hat man denn in den letzten Wochen von der Afd gehört?
    Zu den Problemen in Deutschland gar nichts, dafür dauernde Hetze von Frau Petry gegen Herrn Höcke.

  301. Der grüne Giftzahn wurde gezogen,lasst uns feiern. Das Volk wacht endlich auf.Alles Andere wird sich finden.Einigkeit und Recht und Freiheit.

  302. Insgesamt sehe ich viel mehr Licht als Schatten, auch wenn ich mir 1-2% mehr für die AfD ausgerechnet hatte.

    Aber man kann nicht alles haben. Grüne raus, Schulz-Express entgleist, SED verliert Stimmen.
    Das sind schon gute Nachrichten im linksversifften Westen.

    Die AfD muss daraus lernen, dass hier im Westen Seriösität wichtig ist und keine Bierzelt-Parolen. Hier wählt man Kassenbrille und will keine Partei, die sich selbst zerlegt.

  303. Unterirdisch dämliche Kommentare von Tauber, Maas, Bouillon, Özdemir und Peters. Und das wird den ganzen Abend so weitergehen.

  304. Irgendwie hat man den Eindruck, der Schulz-Effekt wurde von den Medien herbeiphantasiert. Andererseits ist die Saar-AfD wohl eher eine grenzwertige Veranstaltung. So gesehen ist es für die AfD gar nicht schlecht gelaufen. Rechnerisch bleibt jetzt nur eine große Koalition. Da kann sich die AfD zusammen mit der Linkspartei als Opposition gut ins Szene setzen. Hoffe mal, die 3 oder 4 Nasen von der AfD, die da dann im Parlament sitzen, blicken das auch und geben nicht so eine traurige Figur ab wie manch anderer Abgeordneter der AfD.

  305. #399 2020 (26. Mrz 2017 18:47)

    ja, 30 % im ostdeutschen dorf (sorry) gegen 6 % metropolen…

    Naja, das kleinste Bundesland als Metropole zu bezeichnen ist schon ein wenig verwegen…

  306. Merkt denn keiner – das der letzte an der Wahlzählstange wieder mal
    ‚eine ganze Kommastelle der AfD nach links verschoben hat ?‘
    Dieses Dreckssystem !
    Niemals nur 6…

  307. Martini Schulz, seit 1999 Mitglied des SPD-Parteivorstandes und Mitglied des Parteipräsidiums, damit wahrscheinlich dienstältestes Präsidiumsmitglied der SPD, Heiland und Spontanerscheinung für Erneuerung, konnte in personam keinen nennenswerten Effekt für die dienstälteste Partei Deutschlands erzielen.

  308. Wahlergebnis HEILE WELT.
    Die backen sich doch ihre Wahlergebnisse selber. Jetzt glaub ich auch das wir die Merkel die nächsten 4 Jahre an der Backe haben. Wir deutsche sind am Arsch.

  309. #383 Eurabier (26. Mrz 2017 18:47)
    Grüne KinderschänderInnen nur noch 4.1%, AfD 6.1%

    Das ist die schönste Meldung heute
    Pädopartei raus
    Afd rein.

    Man darf nicht vergessen das die Bundespartei noch vor 5 Monaten versucht hat die Saar Afd aufzulösen.
    Hier gibt es es keine Geschlossenheit. Keine bis wenig Unterstützung der Bundes Afd
    Ich muss offen gestehen das ich das Ergebniss von daher gar nicht sonschlecht für die Afd finde

    Die AFD muss sich etablieren und finden.
    Frankreich, Österreich haben mit der FN und FPÖ eine lange Tradition

  310. Glückwunsch an die AfD zum Einzug ins 11. Landesparlament! Ich bin sehr zufrieden, daß die Pädos raus sind, keine gelbe Partei im LT und rot/rot nicht möglich ist. Ja, es hätte bissel mehr sein können, aber auch entscheidend weniger. Darauf läßt sich aufbauen, denke ich.

  311. #426 Franz (26. Mrz 2017 18:54)
    Für das schlechte Ergebnis der Afd kann sich diese Partei bei ihrer Vorsitzenden bedanken.

    Was hat man denn in den letzten Wochen von der Afd gehört?
    Zu den Problemen in Deutschland gar nichts, dafür dauernde Hetze von Frau Petry gegen Herrn Höcke.

    Oder von Usern wie hier gegen Petry 😉

    Ich weis nicht ob Sie Afd Mitglied sind.
    Wenn nicht, sofort eintreten und mitmachen

  312. Das ist bei weitem das BESTMÖGLCHE Ergebnis. CDU + AfD quasi Mehrheit, besser wird es das dieses Jahr nicht mehr geben. Und das bei einer AfD, die im Saarland für sehr viele nicht wählbar erschien.

  313. Friedrich Schiller:

    . Man solle die Stimmen wägen, nicht zählen.
    . Demokratie ist die Diktatur der Dummen

  314. ARD Staatsfernsehen: Lindenstraße mit arabisch und deutschem Untertitel
    Aus versehen gerade mal auf ARD geschaltet. Kaum zu glauben was da für ein Schmus gezeigt wird.
    Sind jetzt die Programmmacher aus dem DDR Staatsfernsehen wieder eingestellt worden ?! Deutschland ist fertig.

  315. Übrigens hab ich noch Hoffnung auf 6,5-7%, weil die ersten Hochrechnungen auf Umfragen basieren die vor den Wahllokalen gemacht werden, und da trauen sich viele nicht zu sagen, dass sie AFD gewählt haben, das wird dann erst bei der Auszählung ersichtlich.
    Das war bei den vorangegangenen Wahlen auch schon so, dass die AFD im laufe des Abends noch kräftig zulegte.

  316. Schulz beriselt unerfahren Zuschauer das es nur so kracht. Schulz wird sich noch wundern wenn es Bundesländer im September gibt wo die afD die 30% Marke kratzt.

  317. #314 merkel.muss.weg.sofort (26. Mrz 2017 18:29)

    Mit Vergnügen kann man feststellen dass die Grünen langsam auf den Misthaufen der Geschichte wandern.

    Dieses Vergnügen ist zweifelhaft. Die Grünen werden nur einfach nicht mehr gebraucht. Sie haben aber in den letzten Jahrzehnten ihr Vernichtungswerk zielstrebig ausgeführt und die Weichen für Deutschland Richtung Untergang gestellt. Die letzte Arbeit übernehmen jetzt die Totengräber.

    Und allen Anderen hier sei noch einmal gesagt: Es gibt keine politischen Lösungen mehr für die Probleme denen wir in Deutschland/Europa gegenüber stehen. Finden wir uns damit ab und treffe jeder Einzelne für sich und seine Familie die richtigen Vorbereitungen.

  318. #285 Wilma Sagen (26. Mrz 2017 18:24)

    AfD 6% ?

    Nun, wenn man der Ansicht ist, Wahlen könne man vom Sofa aus gewinnen, dann kommt es eben zu mageren Ergebnissen.
    —————————-
    ->seit wochen meine Rede hier: tretet endlich in die AFD ein oder unterstützt Sie mit „Zeitspende“…ganz konkret: es müssen AFD Flyer unters Volk gebracht werden und kollegen/Freunde usw. bequatscht werden…..von selbst bräucherung in irgendwelchen Foren und Facebook wird nix………also ihr Frontsoldaten und propaganda verbreiten!jetzt!

  319. Wer glaubt, dass die Deutschen selber Schuld sind, weil sie in Deutschland verdrängt werden, der irrt gewaltig! Die Deutschen wissen, welches ihr zugedachtes Schicksal ist und trotzdem wählen sie nur das kleinere Übel und nicht die alternative. Laßt nur täglich in jeder Großstadt einen Mord an Deutschen durch Ausländer (auch solche mit deutschem Pass) passieren, laßt noch einige Terroranschläge passieren, laßt Flüchtlingshelfer von ihren Schützlingen ermordet, vergewaltigt, ausgeraubt etc. werden, dann ändert sich im Lande die Stimmung sehr schnell und radikal!
    Das Geraune im Untergrund ist jedenfalls jetzt schon deutlich vernehmbar ….. man muß es nur hören.

  320. Schulzi ist der Meinung, dass die AfD von den Wählern abgestraft wurde.
    Die AfD hat am meisten Stimmen aller Parteien gewonnen lieber Martin!

  321. Schulz hat die AfD „Feinde der Demokratie“ genannt! Das sagt ein Feind der deutschen Bevölkerung!

  322. phoenix
    Professor Probst spricht gerade…
    Was für eine dumpfe Labertasche…!!!
    Claudei Kade Welt kommt direkt danach…
    Danke Lügen-Medien GEZ…!!!

  323. JETZT SCHLÄGT ES GANZ DREIZEHN!

    Jetzt gibt es auf ARD irgendein Flüchtlingsdrama in irgendeiner Sprache mit DEUTSCHEN UNTERTITELN!!
    Dies sonntags zur besten Sendezeit!!

    Dann hin und wieder wird etwas Deutsch gesprochen! Dazu dann natürlich NUR MISCHEHEN, Blondine mit Türken/Araber, Deutscher mit Dunkelhäutiger……

  324. Ach nee, Friedman; lass ich lieber sein. AfD 6%, wenigstens drin, auf Anhieb. Die Gruenen raus koennte man mit etwas guten Willen als 5% fuer die AfD dazu sehen. Es ist nicht die grosse Wurf aber besser als gar nichts.

  325. #434 katharer (26. Mrz 2017 18:56)

    Die AFD muss sich etablieren und finden.
    Frankreich, Österreich haben mit der FN und FPÖ eine lange Tradition
    ==========================
    das stimmt
    fpö war schon mal zweitstärkste partei in Ö
    und FN hat es 2002 sogar bis in die präsidenten-stichwahl geschafft

  326. #409 WTC (26. Mrz 2017 18:50)

    Zwar hat die Merkelpartei 40%, aber dennoch gibt es gute Nachrichten. Die Partei der Kinderfreunde fliegt aus dem Landtag, die FDP schafft es nicht und die AfD ist drin. Abgesehen von der CDU haben alle Linksparteien verloren!
    ——————————————–
    Genau das ist die Botschaft. Man muss es schon realistisch analysieren. Das linke Lager hat definitiv verloren!
    Wenn ich die Schulz-Fratze gerade im Interview sehe, hetzt er zwar wieder gegen die AfD und faselt immer von seinen „demokratischen Kräften“. Letztendlich hat er aber auf eine sozialistische Regierung im Saarland spekuliert und darf zur Strafe nun wieder Juniorpartner der CDU spielen.

  327. „#420 karl (26. Mrz 2017 18:53)

    Vermutlich haben das andere schon geschrieben (ich habe keine Kommentare gelesen): ich will nicht so weit gehen, zu sagen, daß 90% der wählenden Bevölkerung es wünscht, daß ihre Töchter und Großmütter vergewaltigt, die Söhne zu Krüppeln geschlagen werden.“

    Dann will ich für Sie so weit gehen: 90% der Bevölkerung bestellt Gewalt gegen ihre Kinder. Selbstverständlich sind diese Leute schuld am Leid der vergewaltigten Mädchen und zermatschten Jungen.

  328. @ #442 DieStaatsmacht (26. Mrz 2017 18:59)

    ARD Staatsfernsehen: Lindenstraße mit arabisch und deutschem Untertitel

    Als ob Araber Lindenstrasse anschauen würden. LOL

    Das ist bestimmt schon mal für Deutsche der Anfang zum Einlernen. Bald ist hier die Landessprache Arabisch. Aber wer schaut sich das altbackene DDR1 DDR2 TV noch an. Bestreikt ALLE die GEZ. Dann ist bald Schluss mit dem Spuk.

  329. Im Saarland 6 Prozent zu erreichen, ist toll. Herzlichen Glückwunsch an die AFD.
    Und herzlichen Glückwunsch auch an Grüne und FDP.

  330. #438 Rittmeister (26. Mrz 2017 18:58)

    Glückwunsch an die AfD zum Einzug ins 11. Landesparlament! Ich bin sehr zufrieden, daß die Pädos raus sind, keine gelbe Partei im LT und rot/rot nicht möglich ist. Ja, es hätte bissel mehr sein können, aber auch entscheidend weniger. Darauf läßt sich aufbauen, denke ich.
    ———————————–

    – es gibt nur zwei Dazugewinner C*DU und AfD.

    Verloren hat der deutsche Normalbürger.

  331. Und ja, leider ist es so: die „kleinen Blutbäder“, die der Islam inzwischen in Deutschland und Europa anrichtet, reichen noch nicht, Wähler zum Nachdenken zu bringen. Offensichtlich muss man unbedingt herausfinden, wie sich Äxte und Messer am eigenen Körper genau anfühlen. In meinen Augen ist das zwar etwas geistig behindert…

    Letztlich kann man das nur zur Kenntnis nehmen.

    Und: die folgen Jahre werden alles mögliche werden, aber ganz bestimmt nicht langweilig.

  332. Wunsch tüten

    GrKO plus minus rotz grün

    26.03.17 18:50:47 | Simone Peter, Grüne

    „Dass sich die Große Koalition sogar noch verfestigt hat, noch größer geworden ist, bringt Probleme. Wir erleben das ja auf verschiedenen Ebenen, auch auf der Bundesebene, dass es zu Politikverdrossenheit führt. Deswegen hätte ich mir so sehr gewünscht, und wünsche mir, dass wir noch in den Landtag kommen und da eine Veränderung reinbringen.“

  333. #453 RDX (26. Mrz 2017 19:00)

    Schulzi ist der Meinung, dass die AfD von den Wählern abgestraft wurde.
    ============================
    wir müssen doch interpretationstollerant sein…

  334. #448 RDX (26. Mrz 2017 19:00)
    „Schulzi ist der Meinung, dass die AfD von den Wählern abgestraft wurde.
    Die AfD hat am meisten Stimmen aller Parteien gewonnen lieber Martin!“

    Ja,ja der Chulz. Immer für ein kleines Späßchen gut. Vielleicht sollte er bei künftigen Wahlen Freibier verteilen.

  335. Karrenbauer, Kretschmann oder Klöckner…

    Die Islamisierung geht weiter.

    Besonders wenn die SPD dabei ist.
    Die „ehemalige Arbeiterpartei“ (Originalzitat GEZ-Radio) würden von keinen anderen gewählt werden, wenn die Islamischen nicht wüßten, daß sie dort Gehör finden und das ihre Sharia Stück für Stück umgesetzt wird.

  336. #448 RDX (26. Mrz 2017 19:00)

    Verlierer sind heute Rot-Rot-Grün, die Medien, die Umfrageinstitute und besonders 100% Super-Chulz.

    Alle andere sind Ablenkungsmaneuver. Dass Chulz jetzt wie ein wilder Wutz herumschimpft, ist doch klar. Er muss von seiner schallenden Ohrfeige durch den Wähler ablenken.

  337. Können denn die Parteien, die unter „Andere“ laufen und doch eh wissen, dass sie keine Chance haben, sich nicht mal einen Ruck geben?

  338. JETZT SCHLÄGT ES GANZ DREIZEHN!

    Jetzt gibt es irgendein Flüchtlingsdrama in irgendeiner Sprache mit DEUTSCHEN UNTERTITELN!!

    Dies sonntags zur besten Sendezeit!!

    Dann hin und wieder wird etwas Deutsch gesprochen! Dazu dann natürlich NUR MISCHEHEN, Blondine mit Türken/Araber, Deutscher mit Dunkelhäutiger……

    WENN MAN SCHON G E Z BEZAHLEN MUSS, DANN MÖCHTE SCHON WENIGSTEN DEUTSCH HÖREN im TV und nicht die Unklänge irgendeiner arabische Sprache!!!

    Unverschämtheit!
    EINE ZUMUTUNG!!!

  339. Diese Karrenbauer ist auch eine ganz furchtbare Schreckschraube. Wie kann man so was wählen?

  340. Dieses neokapitalistische System hat wie ein Krake sein Opfer eingewickelt und schlürft mit seinen Saugnäpfen das Blut aus dem Köter.
    Welcher normale Deutsche wählt Merkel? Oder sind schon so viele Passdeutsche im Ländle das Biodeutsche schon jetzt in Unterzahl sind?
    Auswandern wird für mich immer realistischer….

  341. #358 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 18:39)

    Schulzzug entgleist!

    Jetzt alle “Martin rufen”, damit es doch noch für Platz 1 reicht!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das war ein schöner Rohrkrepierer für die „Arbeiterschutzmacht“. Die Arbeiter scheixen denen was. Auf die Märchen von Heiligen Maddin von Würslehem fällt keiner mehr rein.

    Die Arbeiterschutzmacht kürzt uns Lohn und Rente und fordert immer mehr Geld für das neue Volk der Kartellbonzen. Die wollen wir nicht länger.

  342. Chulz ein Rohrkrepierer?

    Das darf nicht sein! Jetzt sind wieder die Fake-Medien gefragt. Ich nehme an, dass uns in der nächsten Woche mitgeteilt wird, dass Chulz bei der Einweihung eines Golfplatzes achtzehn Hole-in-one gespielt hat, so wie einst Kim-Jong-Il. Die Demoskopen werden die Umfragewerte danach sofort wieder nach oben schrauben.

  343. Die Trulla von den Linken, sieht wie eine schwer – Gestörte Schamanin der Gutmensch – Fraktion aus..

    …aus Ihren Augen strahlt der pure Wahnsinn!

  344. #481 Freya- (26. Mrz 2017 19:07)

    Diese Karrenbauer ist auch eine ganz furchtbare Schreckschraube. Wie kann man so was wählen?

    ++++++++++++++++++++++

    Herbe Schönheit und dadurch irgendwie schon wieder interessant.

  345. Chulz der chöne aus Würselen ist wohl doch nicht so TOLL?
    Chöne cheisse was. Lol Lol Lol

  346. @ #477 Cendrillon (26. Mrz 2017 19:05)

    Martin Chulzz ist ein sogenannter Scheinriese.

    Schulz hat halt das größte Medienimperium Europas hinter sich.

  347. Welche Widerlinge bei den Analysen:
    Schulz: Die Antidemokraten der AfD….
    Fornhoff: Es gibt nur eine Möglichkeit der Koalition…

    Ich kann dieses Mistpack, diese Systemlinge nicht mehr hören und sehen.
    Ekel, Ekel, Ekel peitscht mich !!!

  348. @ #487 Johannisbeersorbet (26. Mrz 2017 19:09)
    #481 Freya- (26. Mrz 2017 19:07)

    Herbe Schönheit und dadurch irgendwie schon wieder interessant.

    Schönheit? OMG

  349. #480 jeanette (26. Mrz 2017 19:06)

    JETZT SCHLÄGT ES GANZ DREIZEHN!

    Jetzt gibt es irgendein Flüchtlingsdrama in irgendeiner Sprache mit DEUTSCHEN UNTERTITELN!!

    Dies sonntags zur besten Sendezeit!!

    Dann hin und wieder wird etwas Deutsch gesprochen! Dazu dann natürlich NUR MISCHEHEN, Blondine mit Türken/Araber, Deutscher mit Dunkelhäutiger……

    WENN MAN SCHON G E Z BEZAHLEN MUSS, DANN MÖCHTE SCHON WENIGSTEN DEUTSCH HÖREN im TV und nicht die Unklänge irgendeiner arabische Sprache!!!

    Unverschämtheit!
    EINE ZUMUTUNG!!!

    ____________________________________________

    Krass, wie krank! Beschwerde an die Redakion schreiben…

  350. Ich traue der Petry nicht.

    Als Deutscher würde ich Höcke wählen. Die Frau Petry scheint mir nicht ganz sauber. Aber immer noch lieber die AFD mit Frau Petry anstatt Totalfaschisten.

  351. #473 Wirfaffendaff (26. Mrz 2017 19:04)

    #448 RDX (26. Mrz 2017 19:00)
    “Schulzi ist der Meinung, dass die AfD von den Wählern abgestraft wurde.
    Die AfD hat am meisten Stimmen aller Parteien gewonnen lieber Martin!”

    Ja,ja der Chulz. Immer für ein kleines Späßchen gut. Vielleicht sollte er bei künftigen Wahlen Freibier verteilen
    —————————-

    Und so ein Schwachkopf will Bundeskanzler werden: „abgestraft“ wurden die GRÜNINNEN und die FDP.

  352. Im Staatsfernsehen reden die immer davon,dass die AFD abgestraft worden ist.
    Dabei ist diese Partei im Saarland mit ihren Schwierigkeiten auf Anhieb in den Landtag gekommen.

    Dass die Grünen,Piraten,FDP allesamt raus geflogen sind,wird nur am Rande ohne Begründung erwähnt.

    Die Linken haben auch ein paar Prozente verloren.

    Und die hochgejubelte SPD hat nicht einmal ihr Ergebnis von 2012 erreicht und dies trotz angeblichen Schulz-Effekt!
    Wenn man noch etwas fair bleiben will muss man auch erwähnen,dass die CDU im Saarland eine unaufgeregte authentische Regierungschefin mit
    Frau Kramp-Karrenbauer hat ,die auch von ihrem Amtsbonus profitiert hat.
    Durch die AFD ist eine rot rote Regierung nicht möglich..
    Und das ist doch eine positive Nachricht an diesem Wahlabend!

  353. #159 Carina (26. Mrz 2017 18:02)
    Und welche Idioten im Saarland wählen die Linken? Warum?
    Kann mir das jemand erklären?
    ************************************************
    Wahrscheinlich sind viele Saarländer bis zum heutigen Tag der EX-DDR und ihrem langjährigen Staatsratsvorsitzenden, dem Dachdeckergesellen Erich, einem gebürtigen Neunkirchener, fest im Glauben an den Sozialismus und seine großartigen Errungenschaften verbunden, den weder *Ochs noch Esel* aufhält!!

  354. #442 Die Staatsmacht

    Nein es ist nicht Deutschland,es ist ein kleines Kartell verkommener Fruchtfliegen welches Propaganda besoffen seinen Nutzen aus der irren Weltsicht seiner Förderer zieht.In der DDR nannte sich so etwas Rotlichtbestrahlung,haben wir alle dolle drüber gelacht.Keine GEZ, Propagandisten in die Produktion.

  355. #475 Freya- (26. Mrz 2017 19:05)

    AfD im DDR2 gerade 5,9 %
    ______________________________

    Lassen Sie doch..selbst beim Stürmer sind es schon 6,2%

    Die brauchen das da im DDR2…fürs verlogene Gemüt

  356. Auch wenn es „nur“ das kleine Saarland ist:

    Mickrige sechs Prozent für die AfD sind satte 94 Prozent eben nicht für die AfD!

    Wer den Schuss jetzt nicht gehört hat, der will es so: Im Saarland sitzt ab sofort jedes Messer eines Afghanen oder jeder Dödel eines Schwarzafrikaners gar nicht mehr an so falscher Stelle…

    Jetzt noch Frankreich abwarten und dann heißt es wohl…

    Harry, hol schon mal den Wagen..!

  357. Der marxistisch-populistische Graue Eminenz der SP in den Niederlande (Jan Marijnisse, 14 Sitze) hat gefordert dass die türkischen Mitglieder der Zweiten Kammer im öffentlichen Diskurs auch auf Facebook die NL-Sprache benutzen. Ein SP-Mitglied hat bei so viel Fremdenfeindlichkeit gekündigt. Der Bazillus des nationalen Selbsterhalts hat sich wohl auch bei linken Populisten eingenistet. Die Tirade des Bundespräsidenten gegen den europäischen Populismus wird zum Rohrkrepierer. Und das ist gut so lieber Frank-Walter.

    http://www.bd.nl/tilburg/facebookpost-marijnissen-druppel-slegers-stapt-uit-de-sp~add72c1e/

  358. #487 Johannisbeersorbet (26. Mrz 2017 19:09)

    #481 Freya- (26. Mrz 2017 19:07)

    Diese Karrenbauer ist auch eine ganz furchtbare Schreckschraube. Wie kann man so was wählen?

    ++++++++++++++++++++++

    Herbe Schönheit und dadurch irgendwie schon wieder interessant.

    —–

    Hm, sie sieht aus wie eine Kreuzung zwischen Petry und Festerling.

  359. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/40-bis-50-Menschen-beteiligt-Fluechtlinge-zetteln-Massenschlaegerei-in-Peine-an

    Mehrere Chaoten haben in Peine geparkte Autos beschädigt und so eine Massenschlägerei mit Anwohnern ausgelöst.

    Etwa 40 bis 50 Menschen waren den Angaben zufolge an der Schlägerei beteiligt. Unter anderem flogen Steine, auch ein Streifenwagen wurde beworfen.

    Peine. Etwa zehn Flüchtlinge mit hauptsächlich syrischem und palästinensischem Migrationshintergrund prügelten sich bereits gegen 21.30 Uhr. Als die Polizei eintraf, war ein Großteil der Beteiligten bereits geflohen, eine Person musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Gegen 23 Uhr beschädigte dann eine Gruppe von zehn Personen, unter denen auch Beteiligte der ersten Schlägerei waren, mehrere Autos in der Peiner Südstadt.

    Außerdem bewarfen sie Anwohner mit Steinen, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Anwohner seien daraufhin mit den Chaoten aneinander geraten, insgesamt 40 bis 50 Personen beteiligten sich an einer Massenschlägerei.

    Bei den betroffenen Anwohnern handelte es sich um Bürger mit vornehmlich türkischem, kurdischem und libanesischem Migrationshintergrund, teilte die Polizei mit.

    Auch ein Streifenwagen wurde mit Steinen beworfen.
    Auf die Aufforderungen der Polizei reagierten die Beteiligten aggressiv, erst mit einem großen Aufgebot und Verstärkung aus anderen Dienststellen konnte die Polizei die Gruppen trennen.

    ..

    http://www.bild.de/news/ausland/anschlag-london-westminster/london-terrorist-khalid-masood-verprasste-tausende-pfund-fuer-prostituierte-koks-51010848.bild.html

    🙂 🙂 cool

    ..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Frau-stiehlt-Vibrator-und-beisst-Detektiv

    Polin

    ..

    ttp://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-schuetzt-tuerkische-Vortragsreihe-an-der-Leibniz-Universitaet

    Seit 14 Uhr findet an der Leibniz-Universität die Diskussionsrunde „Politische Systemanalyse und demokratische Streitkultur“ des Türkischen Jugend- und Studentenbundes (TÖB) statt.

    Es soll unter anderem um die Fragen „Was ist eine parlamentarische Demokratie?“, „Was ist eine Präsidialdemokratie?“ und „Ab wann fängt eine Autokratie oder eine Diktatur an?“ gehen. Geplantes Ende ist um 18 Uhr.

    ..

    ttp://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Pulse-of-Europe-800-Demonstranten-am-Steintor

    Auf dem Platz am Steintor sind am Sonntagnachmittag etwa 800 Demonstranten zu „Pulse of Europe“ zusammengekommen. Die Veranstaltung setzt sich für eine starke EU ein und will sich nationalistischen Populisten entgegenstellen.

    ..

    ttp://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Parteitag-der-AfD-Niedersachsen-in-Hannover

    Unter Ausschluss der Lügenpresse hat die niedersächsische AfD ihren Vorsitzenden Armin-Paul Hampel am Sonntag im Amt bestätigt – mit 56 Prozent der Stimmen allerdings sehr knapp.

  360. Leute, nun bleibt mal auf dem Teppich!

    Die AfD ist mit 6 % im Landtag, Punkt.
    Und das in einem traditionell Roten Bundesland. Und das vor allem *Allein gegen Alle*!
    Gegen alle Altparteien und gegen die geschlossene Macht der Mainstream-Medien.
    Wahlkampf war nur unter Polizeischutz gegen einen gewalttätigen linken Mob (Antifa) möglich, wenn überhaupt. Wahlplakate der AfD wurden von gleichem Klientel massenhaft gestohlen oder zerstört.
    Gastwirte, die ihre Räumlichkeiten für AfD-Veranstaltungen bereitstellten, wurden von Linksradikalen massiv bedroht. Menschen, die als AfD-Mitglieder oder Symphatisanten identifiziert wurden, haben teilweise ihren Job verloren und wurden bedroht, tätlich angegriffen und wurden Opfer von Sachbeschädigungen ihres Eigentums.
    Also sind diese 6 % unter solchen unfairen und äusserst undemokratischen Bedingungen tatsächlich ein Erfolg!

  361. Gleich auf DDR1 die Berliner Runde mit vielen strahlenden Wahlsiegern.

    Hinweis: in dieser Rund sitzen nur die im Bundestag vertretenen Parteien. Die Tatsache, dass die AfD nicht dabei ist, hat also in diesem Fall bzw. im Gegensatz zu den Quasselshows, nichts mit bösem Willen zu tun.

    Anwesend die strahlenden Wahlgewinner

    Peter Tauber, Generalsekretär der CDU

    Andreas Scheuer, Generalsekretär der CSU –

    Katarina Barley, Generalsekretärin der SPD –

    Matthias Höhn, Bundesgeschäftsführer DIE LINKE –

    Michael Kellner, Bundesgeschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

  362. „#496 Esper Media Analysis (26. Mrz 2017 19:14)

    Mathematische Zusammenfassung

    Merkel Regime 93.8 % “

    Fast jeder Saarländer findet, dass Frauen Vieh sind, Kinder zu missbrauchen, der Fortschritt Teufelszeug.

  363. Was dieses Wahlergebnis wert ist, wird nun anhand der Häufigkeit von:
    Rechtspopulisten
    Rechts
    Rechtsaußen
    Rechtsextrem
    …….etc.,

    in den GEZ-Erziehungsmedien festgemacht.

    Prost, einen kleinen Schluck soll mir dieser Abend dann doch noch erlauben.

  364. #432 Franz (26. Mrz 2017 18:54)
    Für das schlechte Ergebnis der Afd kann sich diese Partei bei ihrer Vorsitzenden bedanken.

    Was hat man denn in den letzten Wochen von der Afd gehört?
    Zu den Problemen in Deutschland gar nichts, dafür dauernde Hetze von Frau Petry gegen Herrn Höcke.
    ++++++++
    Ich sehe es gerade umgekehrt… obwohl ich Höcke persönlich gut finde, so sollte er die Selbstinszenierung aufschieben… die AfD braucht Wähler…!!!

  365. #414 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 18:50)

    “18.40 Uhr: Martin Schulz tritt nach dem heftigen Ergebnis für die SPD vor die Kameras. “Ich hatte gehofft, dass wir gleichauf oder sogar an der Spitze liegen würden.” Doch das Gegenteil sei passiert.”

    Na sowas!
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Ich freu mich, daß Kaiser Maddin so nackt dasteht. Im September wird der noch viel belämmerter dastehen.

    Rentenkürzung bei hart arbeitenden Malochern und lebenslange bedingungslose Sofortrente fürs neue Volk kommen eben doch nicht so gut an.

  366. #479 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 19:05)

    Können denn die Parteien, die unter “Andere” laufen und doch eh wissen, dass sie keine Chance haben, sich nicht mal einen Ruck geben?

    Die Kleinen bei der Landtagswahl

    DBD

    Die Partei DBD („Demokratische Bürger Deutschlands“) versteht sich als Partei der bürgerlichen Mitte. Sie hatte sich 2016 gegründet, ihr Landesvorsitzender und Spitzenkandidat Hans Peter Pflug ist ehemaliges AfD-Mitglied.

    Die Einheit

    Die russlandfreundliche Partei Die Einheit vertritt vor allem die Interessen von Spätaussiedlern und russischen Aussiedlern. Sie gründete sich 2013.

    http://www.sr.de/sr/home/nachrichten/dossiers/wahlen/landtagswahl_2017/parteien_kleine100.html

  367. Die Wahlbeteiligung stieg von 61,6 auf 71 Prozent !

    Die Leute hatten mehr Angst vor Rot-Rot als vor der AfD.
    Um Rot-Rot oder Rot-Rot-Grün zu verhindern sind die Saarländer vermehrt zur Wahl-Urne gegangen.

  368. #492 Freya- (26. Mrz 2017 19:10)

    @ #477 Cendrillon (26. Mrz 2017 19:05)

    Martin Chulzz ist ein sogenannter Scheinriese.

    Schulz hat halt das größte Medienimperium Europas hinter sich.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    und trotzdem hat es nur zu so einer kläglichen Vorstellung gereicht. Mit Robin Chulz geht die Arbeiterschulzmacht endgültig den Bach runter und das ist gut so.

    Uns die Renten kürzen und die Beute dann an alle Welt verteilen – so nicht ihr roten Bonzen.

  369. Leute, denkt daran, dass bei der Sonntagsfrage in den Märzwochen die AfD immer bei 6% lag. Dieses Ergebnis ist also kein Drama, sondern leider zwei Dingen geschuldet.
    1. Die Afd lag solange im zweistelligen Bereich, bis der Bundesvorstand die Auflösung der AfD Saarlandes forderte und erst das Bundesschiedsgericht dies verhinderte. Danach gab es -wieder vom Bundesvorstand eingefädelt – den Höcke Ausschlussantrag. Wer soll denn eine solche Alternative wählen? Da sind die 6,1% schon als gut zu bezeichnen.

    2. Durch die Prognosen der Institute, CDU und SPD lägen gleichauf, haben sich viele Wähler entschlossen zur Wahl zu gehen und CDU zu wählen um RRG zu verhindern.So haben sicherlich auch einige Wähler gedacht, die eine Wahl der AfD ins Auge gefasst hatten.
    Also feiern wir den Einzug in ein weiters Parlament als Erfolg.

  370. #518 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 19:21)

    Betont wird aber: CDU und SPD 41 Sitze, von CDU und AfD ist nicht die Rede…

    Dreckspack!

  371. Ich finde diese 6% für die AfD einen schönen Erfolg für den Anfang.Dafür,daß diese junge Partei mit Anfangsschwierigkeiten,militanten politischen Gegnern und der Lügenpresse kämpfen mußte,ist der Einzug in den Landtag ein guter Beginn.Die Leute werden bald merken,daß das keine Rechtsradikalen sind,sondern Politiker einer vernünftigen,konservativen Partei.

  372. Vor allem muss die AfD jetzt 3 fähige Leute in den Landtag schicken und nicht so Knallköppe wie z.T. in Baden-Würtemberg.

    Anständige, seriöse Opposition sein, ohne Skandale.

    Dann wird es in 5 Jahren auch zweistellig.

  373. Das Wahlergebnis kann man auch so sehen:

    46 % konservative Rechtsorientierte
    30 % die noch nichts begriffen haben
    20 % Leute, die nicht wissen wohin

  374. #380 BePe (26. Mrz 2017 18:43)
    #363 von Politikern gehasster Deutscher

    Ich hoffe die AfD hat überall Wahlbeobachter. Dem Merkelregime ist alles zuzutrauen.
    ——————————————

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wahlbeobachter

    Da diese Orgs ja wohl meinen, in Deutschland sei alles in Butter, und daher einen Teufel tun werden, und die AfD und einprozent.de das auch nicht wirklich werden stemmen können, wäre Wahlbeobachtung bei der Bundestagswahl ein Fall für das US-Militär.

    Kann das bitte jemand in ein anständiges, ansprechendes Amerikanisch übersetzen? Ich krieg die Redewendungen nicht hin.

  375. #455 last_Patriot1:

    Auch mein Reden! Ab auf die Straße: Flyer verteilen, Info-Standdienst machen, Plakate aufhängen usw. Jede Hand wird gebraucht! Da braucht man nicht mal Mitglied zu werden. Helfen kann man auch so.

  376. #523 Notabene (26. Mrz 2017 19:23)

    #518 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 19:21)

    Betont wird aber: CDU und SPD 41 Sitze, von CDU und AfD ist nicht die Rede…

    Dreckspack!
    ————————————————
    Bevor die CDU mit der AfD koaliert, fließt die Saar bergauf.

  377. #134 Topflappen (26. Mrz 2017 17:49)

    Anstatt sich mit dieser LTW zu beschäftigen, wäre es viel interssanter zu orakeln, welche lustige Farben einer europäischen Nation demnächst am Brandenburger Tor
    zu bestaunen sein werden??

    @Topflappen Du verschönerst mir den Abend. Wunderbar. Gut, dass es PI-NEWS gibt!!!

    😀 😀 😀 😀 😀

  378. SPD sackt lt. Hochrechnung in der ARD um 19:21 Uhr auf 29,8 % ab und verschlechtert sich gegenüber
    2012 um 0,8%..

    Man kann auch sagen:
    Mit Siggi Gabriel als SPD-Chef holte die SPD mehr Stimmen im Saarland,als mit Schulz,der keinen Effekt auslöst,wie man uns es seit Wochen vorgegauckelt hat!

    AFD stabil bei 6,1% lt. aktueller Hochrechnung ARD

  379. #531 jeanette (26. Mrz 2017 19:25)

    Das Wahlergebnis kann man auch so sehen:

    46 % konservative Rechtsorientierte
    30 % die noch nichts begriffen haben
    20 % Leute, die nicht wissen wohin

    —————————————————
    Hä? 94% die noch nichts begriffen haben. Das ist die Realität.

  380. Der Rosstäuscher Schnulz hat mit dem heutigen Tag einen kleinen Vorgeschmack auf die Zuverlässigkeit der Demoskopen bekommen.Güllner bestimmt keine Wahlergebnisse er kann nur kommentieren,wir Deutsche bestimmen ob unsere Nation als solche bestehen oder sterben soll.Lasst uns alle Kräfte vereinen um für unser deutsches Heimatland das Recht auf Selbstschutz und Erhalt zu fordern.Wir haben nur diese eine Heimat,dieses Land.

  381. Alles wie gehabt, nichts wird sich aendern und geht weiterhin seinen gewohnt „sozialistischen Gang“, auch nach der BTW im Herbst. Die Masse der „Wessis“ ist durch jahrzehntelange Indoktrination politisch einfach hoffnungslos verblödet und der im Sinne des Konsums und „Weltmensch“ erzogene Nachwuchs kommt erst noch, auch im Osten! Ich sehe schwarz, wüsste im Moment nicht was diese unselige Entwicklung noch aufhalten sollte.

  382. @ #513 Johannisbeersorbet (26. Mrz 2017 19:17)

    Es ist doch egal ob es im September Schulz oder Merkel wieder wird.

    Islam oder Islam. Umvolkung und Islamsierung durch beide.

    Man verliert wirklich die Hoffnung. Es braucht hier einen Umsturz. Der ist nicht in Sicht, also wars das. Selbst wenn die AfD im September 20 % bekommt, was durchaus möglich ist, regiert eh wieder die GROKO.

    Es herrscht doch wirklich Proteststimmung im Land, wie kann da die CDU auf 40 % kommen, das geht doch nicht mit rechten Dingen zu.

  383. #527 waldfreund (26. Mrz 2017 19:22)

    Leute, denkt daran, dass bei der Sonntagsfrage in den Märzwochen die AfD immer bei 6% lag. Dieses Ergebnis ist also kein Drama, sondern leider zwei Dingen geschuldet.
    1. Die Afd lag solange im zweistelligen Bereich, bis der Bundesvorstand die Auflösung der AfD Saarlandes forderte und erst das Bundesschiedsgericht dies verhinderte. Danach gab es -wieder vom Bundesvorstand eingefädelt – den Höcke Ausschlussantrag. Wer soll denn eine solche Alternative wählen? Da sind die 6,1% schon als gut zu bezeichnen.

    2. Durch die Prognosen der Institute, CDU und SPD lägen gleichauf, haben sich viele Wähler entschlossen zur Wahl zu gehen und CDU zu wählen um RRG zu verhindern.So haben sicherlich auch einige Wähler gedacht, die eine Wahl der AfD ins Auge gefasst hatten.
    Also feiern wir den Einzug in ein weiters Parlament als Erfolg.

    Super Analyse von @Waldfreund, auch hier: GUT, das es PI-NEWS GIBT.

    Und – MIT HÖCKE und allen anderen sind wir in der AfD sehr gut aufgestellt!!! Abputzen – weitermachen.

  384. #364 Viper (26. Mrz 2017 18:40)

    Wenn’s im September auch so aussieht (und das wird es), gute Nacht D.
    ………………………………………
    Wir denken schon langsam an’s Kofferpacken ..

  385. Was erwartet ihr eigentlich? Die Saarland AFD ist personell schwach aufgestellt, der Bundesvorstand hat sogar versucht die Saar-AFD rauszuwerfen. Logisch dass die kaum Stimmmen kriegen wenn nichtmal die eigene „Führung“ sie in der Partei will.

  386. Frau von Storch hat im übrigen zu recht darauf hingewiesen, dass die AfD Rot-Rot verhindert hat! Das ist doch schon mal ein klarer Erfolg!

  387. #542 Freya- (26. Mrz 2017 19:29)

    Wo herrscht Proteststimmung im Lande? Hier im Westen nicht, da geht alle weiter wie bisher.

    AfD sind „Nazis“ und „et hatt noch immer joot gejange.“

    Hör mir auf mit „die Leute wachen auf“. Die wirklich aufwachen kann man an einer Hand abzählen, sind maximal 10%.

  388. bumm, bumm, bumm, bumm
    bumm, bumm, bumm, bumm
    bumm, bumm, bumm, bumm

    BLÖDSINN90/ Die KiFiPartei tobt nicht mehr im Saarland rum …

    ein dreifach Hipp, Hipp Hurra … und einen kleinen Obstler …

  389. #476 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 19:00)

    Dass Chulz jetzt wie ein wilder Wutz herumschimpft, ist doch klar. Er muss von seiner schallenden Ohrfeige durch den Wähler ablenken.
    ************************************************
    „Wenn einem (so viel) nichts Gutes widerfährt – das ist schon einen Asbach Uralt wert“!!!
    Prost Martin, wohl bekommt`s!!!

  390. #540 Spektator (26. Mrz 2017 19:28)

    Nur noch 94% Volks- und Vaterlandsverräter, die patriotische Wende ist unaufhaltbar…

    ——————————-

    30% haben nicht gewählt von unter einer Million im Saarland, von den 70% haben 70% GROKO, also weiter so gewählt, also 490 000.

    Das kann im Bund ganz anders aussehen.

  391. Warum wurde die AFD in den letzten Wochen halbiert? Aus mehreren Gründen: Es war ein Wahlkampf gefühlt Kramp Karenbauer gegen Martin Schulz. Für kleinere Parteien extrem schädlich, alle haben verloren. Der saarländische Landesverband der AFD hatte hundsmiserabeles Personal mit einem Hakenkreuzverkäufer an der Spitze. Die Flüchtlingspolitik stand nicht mehr im Fokus, sondern Themen wie Bildung oder Soziales. Das trotzdem noch sechs Prozent die AFD gewählt haben, sehe ich als Erfolg. Es ist vielleicht sogar besser, das nur drei Abgeordnete der AFD im neuen Landtag sitzen, damit auch der letzte merkt, das man mit Streitereien und Rechtsextremen im Westen kein Blumentopf gewinnen kann.

  392. Interessant ist aber auch dass allen Bemühungen der AfD Führung zum Trotz, die AfD es doch noch in den LT geschafft hat

  393. Interessant ist aber auch dass allen Bemühungen der AfD Führung zum Trotz, die AfD es doch noch in den LT geschafft hat

  394. #546 77steve66 (26. Mrz 2017 19:31)

    Was erwartet ihr eigentlich? Die Saarland AFD ist personell schwach aufgestellt, der Bundesvorstand hat sogar versucht die Saar-AFD rauszuwerfen. Logisch dass die kaum Stimmmen kriegen wenn nichtmal die eigene “Führung” sie in der Partei will.
    —————-

    Klar, dass ist der harte Kern der AfD. Eigentlich der Höcke Kern. Petry hat im Saarland nichts zu bieten.

  395. Hallo, die absolute Mehrheit liegt im saarländischen Landtag bei 26 Sitzen.

    CDU+SPD: 41 Sitze

    CDU+Linke: 31 Sitze

    CDU+AfD: 27 Sitze

    Es sind drei Koalitionen möglich.

    Der Moderator im ZDF behauptet, es sei nur die Große Koalition möglich.
    Ist das keine Fake New?

  396. Sieger die C*DU, die hat ja noch in letzter Sekunde den Rutte gemacht; Sieger. Fur die eSPeDe greift der Chulz_effekt noch nicht.
    Und der Tag ist ja noch nicht zu Ende; die kinderliebenden GrünKomunisten können ja noch durch ein Wunder nach oben „korrigiert“ werden.
    Das die Stalinisten im Westen mit 12% so gut abschneiden, ist wahrscheinlich nicht nur dem Oskar_Honecker- Effekt zu verdanken, sondern auch der Nähe zu Fronkraisch.
    Für die AfD, aus dem Stand auf 6 Prozent, ok beachtlich. Trotzdem hätte es auch mehr sein können; aber anscheinend brauchen die saarländischen Franken noch „ein paar Schläge auf den Hinterkopf“.

  397. @ #561 Ezeciel (26. Mrz 2017 19:37) :
    Ich finde das sehr gut, wenn nur die große Koalition möglich ist.
    Die AfD hätte aber ruhig zweistellig sein können.

  398. @ #564 Demonizer (26. Mrz 2017 19:40) :
    Schaden war ja klar. Aber nur 6% für die AfD ist schon schwach.

  399. Bin zu tiefst von den GEZ-Terroristen enttäuscht, dass Sie nicht es geschafft haben…

    Ich weiss nicht auf welchem Ö-sender ich das Statement des AFd Spitzenkandidaten gesehen haben,aber Attacke sieht vollkommen anders aus. Der brabbelt ja schon genauso wie die Systemlinge…

    Wenn es keine Kehrtwende um 180 Grad gibt bei der AfD wird es die NPD..

    Oder aber, der rechte Flügel hat endlich den Arsch in der Hose und spaltet sich von den „bürgerlichen“ Weicheiern der AfD ab!

  400. @#548 Heisenberg73

    Ich rege an mal ein Sachbuch zu lesen.

    Im Saarland hat das Altersheim entschieden, denn mehr als 60% der CDU-Wähler sind über 60 Jahre alt. Sprecht mit Oppa und Oma bzw. den Eltern und erinnert sie eindringlich an das Los ihrer Kinder und Kindeskinder. Altenpflege war übrigens eines der entscheidenden Themen bei dieser Wahl. Das bringt mehr als der leidige Pessismismus. Als Pessimist wird man niemals erfolgreich sein, weder bei Wahlen noch sonstwo.

    Die AfD hat mit dem Saarland aus dem Stand das 11. Landesparlament erobert und gleichzeitig Rot-Rot bzw. Rot-Rot-Grüm verhindert. So sieht’s mal aus.

  401. An alle, die 6% der AfD als ein achtbares Ergebnis betrachten:
    Ihr wisst aber schon, wie es in 5-10 Jahren in Deutschland ausschaut?
    Um Deutschland noch zu retten, bräuchte die AfD heute schon flächendeckend die absolute Mehrheit!
    Es ist keine Zeit mehr, das AfD Ergebnis von Wahl zu Wahl in Trippelschritten zu verbessern.

  402. #540 Spektator (26. Mrz 2017 19:28)

    Nur noch 94% Volks- und Vaterlandsverräter, die patriotische Wende ist unaufhaltbar…

    Ja. Die Rettung ist nah, in zwanzig Jahren ist a) alles zu spät und b) die AfD dann bei 20%?

    Ich denke, langsam wird es Zeit die Koffer zu packen. Keinen Steuergroschen mehr für das untergehende Land.

  403. #567 Hausener Bub (26. Mrz 2017 19:43)

    Falscher Adressat, ich habe weiter oben geschrieben, dass ich viel mehr Licht als Schatten sehe, aber dass von „Wende“ oder „Revolution“ keine Rede sein kann.

  404. @#571 Hausener Bub (26. Mrz 2017 19:43) :
    Gute Idee.
    In Irland haben die Linken eine Aktion gemacht, dass die linken Jugendlichen ihre Omas und Opas anrufen sollten, dass sie für die Schwulenehe stimmen sollten.
    Die Rentner sind bei uns die größte Gruppe. Die sollten überredet werden.

  405. #575 von Politikern gehasster Deutscher (26. Mrz 2017 19:43)

    An alle, die 6% der AfD als ein achtbares Ergebnis betrachten:
    Ihr wisst aber schon, wie es in 5-10 Jahren in Deutschland ausschaut?
    Um Deutschland noch zu retten, bräuchte die AfD heute schon flächendeckend die absolute Mehrheit!
    Es ist keine Zeit mehr, das AfD Ergebnis von Wahl zu Wahl in Trippelschritten zu verbessern.
    ————————————————-
    So – und nur so – schaut’s aus!!!

  406. #531 jeanette (26. Mrz 2017 19:25)

    Das Wahlergebnis kann man auch so sehen:

    46 % konservative Rechtsorientierte
    30 % die noch nichts begriffen haben
    20 % Leute, die nicht wissen wohin

    Ich bezweifele, dass die Wähler des Merkel-Klons Krampf-Karrenkacker etwas begriffen haben. Und die CDU „konservative Rechtsorientierte“? Reden Sie tatsächlich von der Saar-CDU mit der linksliberalen Krumpf-Karrenschnacker? Wenn die CDU-Wähler mehrheitlich tatsächlich „konservative Rechtsorientierte“ sein sollten, dann kann man ihnen den Vorwurf nicht ersparen, nicht begriffen zu haben, wen sie da wählen.

  407. 100 Leute rein zufällig zusammengesucht…

    Von denen sollen 6 (!) AfD wählen?
    94 % Altparteien, also weiter so?

    Sind die im Saarland so anders?
    Pauschal würde ich sagen 30 % würden AfD wählen, so aus persönlichen Gesprächen.

    Aber ob wir jemals noch eine echt freie Wahl haben- glaube ich persönlich eh nicht mehr.

  408. @ #575 von Politikern gehasster Deutscher (26. Mrz 2017 19:43) :
    Gute Idee. Ich hätte auch gerne 30% AfD wie bei der FPÖ in Österreich.
    Können Sie mir sagen, was die AfD anders machen sollte?

  409. 26.03.17 19:31:33 | Wählerwanderung AfD

    Die AfD konnte 3000 Stimmen von ehemaligen SPD-Wählern gewinnen. Auch 4000 ehemalige CDU sowie Linken-Wähler entschieden sich für die AfD. Außerdem wählten 8000 Nichtwähler die AfD.

  410. #563 alexandros (26. Mrz 2017 19:40)

    #561 Ezeciel (26. Mrz 2017 19:37)
    SPD+Linke+AfD: 28

    ==========================
    Jepp
    CDU verhindern *g*

  411. #526 alles-so-schoen-bunt-hier (26. Mrz 2017 19:22)

    Gibt es schon Zahlen zur Wählerwanderung?
    _____________________________________

    Oder zur Auswanderung…

  412. #538 lisa (26. Mrz 2017 19:27)
    SPD sackt lt. Hochrechnung in der ARD um 19:21 Uhr auf 29,8 % ab und verschlechtert sich gegenüber
    2012 um 0,8%..

    Man kann auch sagen:
    Mit Siggi Gabriel als SPD-Chef holte die SPD mehr Stimmen im Saarland,als mit Schulz,der keinen Effekt auslöst,wie man uns es seit Wochen vorgegauckelt hat!
    ———————————————————

    Die fränkischen Stämme haben sich gegenseitig schon immer auf die Finger gekloppt.

    Ein (Ch)Lotharinger wählt nie einen Brukterer !

    🙂 🙂 🙂

  413. mh, 6,2% … viele haben mehr erwarte für die AfD .. ich natürlich auch .. aber ein anfang ist da …. die Saarländer werden sich noch umgucken ..

    und warum wählen immer noch 40 % CDU ? oder 30 SPD ?
    es muss wohl wirklich erst der totale Untergang kommen

  414. Nebeneffekt: Der GROßE AUSTAUSCH ist in VOLLEM GANG:

    Wahlberechtigte
    2017: 548.990
    2012: 797.512

    Deutsche raus oder ins Grab – Ausländer rein.

  415. 582 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 19:47)

    #568 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 19:43)

    Aus dem Saarland fliehen wohl die Deutschen? Oder die Reichen? Oder die Klugen?

    Wahlberechtigte 2012
    797.512

    Wahlberechtigte 2017
    548.990

    http://www.statistikextern.saarland.de/wahl/internet_saar/LT_SL/landesergebnisse/

    In der Tat, erstaunlich!
    250000 Wahlberechtigte weniger!
    Wo sind die alle hin?
    Leben die überhaupt noch?
    Sehr rätselhaft!
    Wo sind die

    ______________________________________

    Ist ja gruselig..

  416. @ #571 Topflappen (26. Mrz 2017 19:42)

    Wenn es keine Kehrtwende um 180 Grad gibt bei der AfD wird es die NPD..

    Oder aber, der rechte Flügel hat endlich den Arsch in der Hose und spaltet sich von den “bürgerlichen” Weicheiern der AfD ab!

    Das wäre das Beste. Die bürgerliche Mitte macht die Masse aus. Mit umstrittenen Personen gewinnt man hier keinen Blumentopf, Wahlen werden im Westen gewonnen.

    Die einen sind für Dich die Bürgerlichen, aber als was werden denn die Personen bezeichnet mit denen Du denkst das man die Wahlen in D gewinnen kann?

    Immerhin ist die AfD bei 6,1 % gelandet. Darüber kann man schon froh sein im Saarland.

  417. Die AfD ist mit 6 % im Landtag, Punkt.
    Und das in einem traditionell Roten Bundesland. Und das vor allem *Allein gegen Alle*!
    Gegen alle Altparteien und gegen die geschlossene Macht der Mainstream-Medien.
    Wahlkampf war nur unter Polizeischutz gegen einen gewalttätigen linken Mob (Antifa) möglich, wenn überhaupt. Wahlplakate der AfD wurden von gleichem Klientel massenhaft gestohlen oder zerstört.
    Gastwirte, die ihre Räumlichkeiten für AfD-Veranstaltungen bereitstellten, wurden von Linksradikalen massiv bedroht. Menschen, die als AfD-Mitglieder oder Symphatisanten identifiziert wurden, haben teilweise ihren Job verloren und wurden bedroht, tätlich angegriffen und wurden Opfer von Sachbeschädigungen ihres Eigentums.
    Also sind diese 6 % unter solchen unfairen und äusserst undemokratischen Bedingungen tatsächlich ein Erfolg!

  418. #517 Esper Media Analysis (26. Mrz 2017 19:19)

    #479 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 19:05)

    Können denn die Parteien, die unter “Andere” laufen und doch eh wissen, dass sie keine Chance haben, sich nicht mal einen Ruck geben?

    Die Kleinen bei der Landtagswahl

    DBD

    Die Partei DBD (“Demokratische Bürger Deutschlands”) versteht sich als Partei der bürgerlichen Mitte. Sie hatte sich 2016 gegründet, ihr Landesvorsitzender und Spitzenkandidat Hans Peter Pflug ist ehemaliges AfD-Mitglied.

    Die Einheit

    Die russlandfreundliche Partei Die Einheit vertritt vor allem die Interessen von Spätaussiedlern und russischen Aussiedlern. Sie gründete sich 2013

    Na und? Das hindert doch nicht am klug sein; außerdem gibts noch mehr Parteien als diese beiden genannten.

    Man muss auch mal verstehen worum es in Deutschland geht.

    Man muss auch keinen U-Booten hinterher rennen, die einem ständig Wähler abzwacken. Das ist der Geist der Beklopptheit, der macht, dass man nie was ändern kann. Und die Merkel bzw. die Linken haben freie Hand in Ewigkeit.

  419. Berliner Runde

    Die SPD-Barley hat ungefähr soviel Charisma wie ein Handfeger. Ein Wunder, dass ich ihren Namen überhaupt noch kenne. Die steht jetzt als erstes auf der Kippe.

    Ein paar Schuldige für den gigantischen Tschulzzz-Premieren-Flop muss ja schließlich gefunden werden.

  420. Immerhin. Die AfD hat Rot-Rot im Saarland verhindern.
    Das kann man auch als Botschaft für die Bundeswahl senden: Mit der AfD kann man RRG verhindern.

  421. #134 Topflappen (26. Mrz 2017 17:49)

    Anstatt sich mit dieser LTW zu beschäftigen, wäre es viel interssanter zu orakeln, welche lustige Farben einer europäischen Nation demnächst am Brandenburger Tor
    zu bestaunen sein werden??
    ————————————————-
    Definitiv nicht die ungarischen 😉

  422. Sechs Prozent bei dieser Konkurrenz sind grad zum in die Haare schmieren!

    Deutschlands Abschaffung verkommt zur absoluten Deppenfarce! Ich könnte herzhaft darüber lachen, wenn ich nicht selbst noch hier wäre..!
    ***gelölscht***
    Frexit = Last Exit, alles andere macht keinen Sinn mehr!

  423. #590 Cendrillon (26. Mrz 2017 19:56)
    In der Berliner Runde. Kurz reingesehen ohne Ton:
    Ich muss fast bei jedem dieser „Koryphäen“ mittlerweile k…

  424. #587 RechtsGut (26. Mrz 2017 19:50)

    Nebeneffekt: Der GROßE AUSTAUSCH ist in VOLLEM GANG:

    Wahlberechtigte
    2017: 548.990
    2012: 797.512

    Deutsche raus oder ins Grab – Ausländer rein.
    ———————————–

    Wirtschaftlich und Verschuldungsmässig ist das Saarland auch weit hinten dran. Und die wählen: Weiterso???

  425. Dieses oder ein ähnliches Wahlergebnis war einmal zu erwarten und ist zum anderen eine Bankrotterklärung des deutschen Volkes. Es ist seine endgültige Kapitulation. Ich denke nicht, dass das gegenseitige Zerfleischen der AFD soviel ausmacht. Die meisten Deutschen wollen keine Änderung, ihnen ist es egal, wichtig ist, sie können an ihrem Vollkaskodenken weiterhin festhalten und man lässt sie in Ruhe.

  426. @ #594 Mork vom Ork (26. Mrz 2017 19:57) :
    Ich hoffe noch auf den Euro-Austritt Italiens. Grillo, Lega Nord und Berlusconi könnten gemeinsam nach der nächsten Wahl ein Euro-Referendum anstoßen. Und das könnte zum Euro-Austritt Italiens führen.

  427. Insgesamt kann man aber sagen, daß die Wählerschaft mehr nach rechts tendiert als links. Ferner haben viel mehr Leute an der Wahl teilgenommen. Das sagt mir, daß das aktuelle Thema „Flüchtling“ vielen auf den Nägeln brennt. Ich wüßte nicht, weshalb sonst so eine rege Wahlbeteiligung da war.

  428. Die AfD hat also Ihren Zenit überschritten?

    Hört, hört…dass Wunschdenken geht also weiter.

    Inhalt der Parteien…AfD bekämpfen…und wie man nun gesehen hat, geht das beschissene Schlafschaf – Volk hier, mehrheitlich blökend, auch voll drauf ein.

    Na dann werde ich wohl nu so langsam mal meine sieben Sachen packen müssen..

  429. #597 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 19:58)

    Die Grünen verschwinden jeden Tag ein bisschen mehr und das finde ich großartig …
    ==============================
    wie heißt es bei den grünen ökos doch immer:
    back to the roots

  430. #583 NieWieder (26. Mrz 2017 19:47)

    Die AfD kann das nicht schaffen und hat auch keine anderen Möglichkeiten.
    Allein durch die 99% linksgrün versiffter Medien ist das nicht möglich!
    Deutschland wird arabisiert, basta!
    Der Michel will es, was soll`s.
    Drauf geschis…!

  431. SPD nur noch bei 29,7% lt. Hochrechnung ARD 20:01.Uhr.Grüne bei 4,= % und endgültig raus…AFD bei 6,2 %,also respektables Ergebnis!

  432. #597 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 19:58)

    Die Grünen verschwinden jeden Tag ein bisschen mehr und das finde ich großartig …

    ——————————————-
    Der Spruch des Tages.
    🙂 🙂 🙂

  433. #587 RechtsGut (26. Mrz 2017 19:50)

    Nebeneffekt: Der GROßE AUSTAUSCH ist in VOLLEM GANG.
    _______________________________

    Ist er nicht, sont wären es ja logischerweise MEHR Wahlberechtigte und junge Menschen. Das ist nicht der Fall. Wahr ist, daß die Jugend schrumpft bzw. aus dem strukturarmen Saarland in die Metropolen abwandert.

    Professionelle Gedanken- und Statistikhilfe gibt es hier:

    http://www.gdv.de/wp-content/uploads/2017/03/Grafik_Wahlberechtigte_nach_Altersgruppen_im_Saarland_PDF.pdf

    Die Jugendkurve, im Saarland großzügig zwischen 18 und 44 Jahren einsortiert (!!!), hat sich gegenüber der vorhergehenden Wahl fast halbiert, während die Kurve der über 60 Jahre alten Wahlberechtigten deutlich angestiegen ist.

  434. #587 RechtsGut (26. Mrz 2017 19:50)

    Nebeneffekt: Der GROßE AUSTAUSCH ist in VOLLEM GANG:

    Wahlberechtigte
    2017: 548.990
    2012: 797.512

    Deutsche raus oder ins Grab – Ausländer rein.
    ———————————–

    Wirtschaftlich und Verschuldungsmässig ist das Saarland auch weit hinten dran. Und die wählen: Weiterso???
    ———————

    Interessant wäre mal eine deutschlandweite Untersuchung der Entwicklung der Wahlberechtigten unter Berücksichtigung des Doppelpasses bzw. der Wahlbeteiligung von Eingebürgerten.

  435. @#610 Viper (26. Mrz 2017 20:03) :
    Viele Leute hier sind doch immer noch „grün“. Denen sind die Grünen momentan noch zu radikal. Wenn die aber „runter gehen auf nur noch 500.000 Flüchtlinge pro Jahr“ oder „nicht jeder Deutsche muss getötet werden“, werden sie die wieder wählen.

  436. Saargbrücken

    2010 da war’n es nur noch

    Saarlands Bevölkerung schrumpft: Zu wenig Babys, zu viele ziehen weg

    *http://www.sol.de/archiv/news/Saarlands-Bevoelkerung-schrumpft-Zu-wenig-Babys-zu-viele-ziehen-weg-Saarbruecken,73685

    Bevölkerungsschwund fast überall im Land
    Je nach Kommune bis zu 20 Prozent weniger Einwohner im 20-Jahres-Vergleich

    *http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/saarbruecken/saarbruecken/Saarbruecken-Jahr-1992;art446398,5391572#

  437. @ #610 von Politikern gehasster Deutscher (26. Mrz 2017 20:02) :
    Wer Tagesschau und Co noch glaubt, mit dem kann man nicht reden. Wie mit jedem anderen Sektenanhänger auch.

  438. noch kürzlich bin ich hier belächelt worden, nachdem ich allen versucht haben zu erklären, dass Opa Horst oder Tante Erna abends auf dem Sofa im Westen andere Themen haben, als es in anderen Landesteilen (z.B. auf Ossi-Marktplätzen) der Reublik der Fall ist. Es geht darum R2G zu verhinden, was ist mit der kolabierenden Rente in wenigen Jahren, wie ist die Situation in deutschen Altenheimen, was macht der Euro, wie gehen wir mit einer schrumpfenden Bevölkerung um, auf welche Technologien setzen wir mittel- und langfristig. Und das heute Ergebnis ist eben nur ein Vorgeschmack darauf, was uns im September blüht.

  439. @#616 Demonizer (26. Mrz 2017 20:06) :
    Das könnte die Leute aber auch wütend machen. Nach dem Motto: Ich lasse mir nicht vorschreiben, welche Veranstaltung ich besuchen darf oder welche Partei ich wählen darf.
    6% haben sie immerhin gewählt. Dem Rest ist es aber egal.

  440. So entäuschend das kleine Ergebnis für die AfD ist, so mächtig ist es. Es verhindert nämlich Rot Rot im Saarland. Und es entzaubert Schulz. Wie auf Tichys Einblick ein Artikel titelt: Es hat sich ausgeschulzt. Trotz der ganzen Jazzerei der L Presse.
    Deshalb müffeln jetzt die ganzen Kommentatoren betreten leise trotzig weiter mit langweiligen Schulzonaten, die nur noch seltsam wirken.
    Und es macht Mut, dass selbst die langweiligsten AfD Gesichter in Landtage einziehen.

  441. Mal etwas zur „Abwechslung“, bzw. zum besseren „dicken Hals“ kriegen:

    Die Medien schweigen sich die Finger krumm, satter Gewinn von 645.000,- Euro in nur einer Nacht und

    ziemlich dreist geht die rechtswidrige Flutung Europas durch illegale Eindringlinge unvermindert weiter:

    Die vorrausschauende „Rettung“ vor möglichem Ertrinken wegen seeuntauglicher Boote direkt vor der afrikanischen Küste bei Sabrata, Libyen wurde
    in der Nacht vom 25.3.17 auf den 26.3.17 durchgeführt von

    Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153 von Sea-Watch e.V. Berlin
    *//sea-watch.org

    mit den Schiffen Sea-Watch 2 und Sea-Watch 2 Tender

    Jakob Schoen, 19 jähriger Student und Lena Waldhoff, 23 jährige Erziehungswissenschaftsstudentin
    Telefon: 0160-95683873 von Jugend Rettet e.V. Teltow
    *//www.jugendrettet.org

    mit dem Schiff Iuventa

    Michael Buschheuer
    Telefon: 0170-7097464 mit seinem Verein Sea-Eye e.V. Regensburg
    *://sea-eye.org/

    mit dem Schiff Sea-Eye

    Margaretha Maleh, Psychotherapeutin
    Telefon: +43-1-4097276 von Ärzte ohne Grenzen Österreich Wien
    *://www.aerzte-ohne-grenzen.at/

    mit dem Schiff Vos Prudence

    (26.3.17, 14:00 MEZ) deutlich innerhalt der 12 Meilen Zone vor Libyen
    Audur, ebenfalls von Sea-Eye e.V. Regensburg
    mit 8 Knoten Geschwindigkeite unmittelbar vor dem Überschreiten der 12-Meilen-Grenze

    insgesamt 645 illegale Eindringlinge, überwiegend Schwarzafrikaner, konnten von mehreren Booten
    umsteigen auf die Schiffe

    Die illegalen Eindringlinge, von Schleusern in Lybien für etwa 1.000,- Euro pro Person auf Holz- und Schlauchbooten aufs Meer geschickt, sind nun zu „Geretteten“ geworden.

    Als kostenfreie „Passagiere“, „Seenotgerettete“ treten sie nun die „Reise“ mit medizinischer Versorgung und freier Kost ins über 500 km entfernte Italien an.

    Dort werden sie dann zu „Flüchtlingen“ und können selbstverständlich völlig ohne Papiere und sonstige lästige Kontrollen einreisen.

    Geniales Geschäftsmodell: mindestens 645.000,- Euro Gewinn in einer Nacht.

  442. Naja, was soll man zum Saarland sagen. Knapp 13% für die Linken und das in Westdeutschland.

  443. ARD – versteinerte Miene beim Saar Elefantenrunde sobald der AfD Eindringling zu Wort kommt.

  444. sehr schade, Saarland ist allerdings sehr klein, AfD bei 6 Prozent – tja, die FPÖ hatte in Ö allerdings Jahrzehnte Zeit, wie jetzt bei Umfragen auf die 35 Prozent zu kommen (SPÖ liegt bei 21, die ÖVP um die 19 Prozent..)
    Wem etwas an seinen Kindern liegt, und der die Möglichkeit hat, sollte sich wirklich andere Alternativen offenhalten. D-Land wird es in der Form keine 3 Jahre mehr geben…

  445. #601 Heisenberg73   (26. Mrz 2017 19:58)  
    Die Grünen verschwinden jeden Tag ein bisschen mehr und das finde ich großartig …

    Die Grünen müssen von außen eingehegt, und innen durch Wahlergebnisse abgeschafft, quasi „aufgelöst“ werden.

  446. AFD IST DRINN, NUR DAS ZÄHLT !

    Das vergleichsweise schlechter als erwartete AfD Ergebnis ist den „Dumpfbacken und Ewiggestrigen“ mit ihren überzogenen Sprüchen und Parolen zu verdanken. Den Streitereien um den Parteivorsitz.

    FRAUKE PETRY IST TROTZDEM MIT 72 PROZENT ZUM PARTEIVORSITZ GEWÄHLT WORDEN AUF DEM PARTEITAG.
    ____________________________________________

    Ich werde langsam richtig ärgerlich, sah ich wie sie Frauke Petry zum Heulen gebracht haben, mit ihren überzogenen Forderungen und Streitereien.

    Es ist kein Wunder mehr das ihr die Emotionen durchgehen.

    Ohne Frauke Petry und einer liberalen gemässigten AfD, ist die Partei auch für mich unwählbar.
    Ich sehe das Ergebnis im Saarland als Erfolg, aber es hätte weit mehr Stimmen bringen können, aber bestimmt nicht von den Dumpfbacken.

  447. Mein Fazit:

    – SPD wird sich nun selbst zerfleischen, bzw. den gedachten Gottkanzler Schulz (da kennen die Genossen keine Gnade)…

    – Grüne sind unaufhaltsam im Abwärtstrend, die Ratten werden das sinkende Schiff verlassen…

    – FDP bleibt weiterhin im Erfolgsdesaster und jeder merkt, die braucht man gar nicht…

    – AfD kommt selbst unter schlechtesten Voraussetzungen (inkl. Selbstsabotage) locker über 5%…

    – CDU wird von Ex-Linken nun zunehmend gewählt…

  448. @#575 von Politikern gehasster Deutscher
    An alle, die 6% der AfD als ein achtbares Ergebnis betrachten:
    Ihr wisst aber schon, wie es in 5-10 Jahren in Deutschland ausschaut?
    Um Deutschland noch zu retten, bräuchte die AfD heute schon flächendeckend die absolute Mehrheit!
    Es ist keine Zeit mehr, das AfD Ergebnis von Wahl zu Wahl in Trippelschritten zu verbessern.

    So ist es und der Untergang Germany steht jetzt bei mindestens 50%.Wenn es jetzt keine Mehrheit für Patrioten gibt,in zehn Jahren ist alles vorbei also Teutonen kämpft jetzt!

  449. #607 fozibaer (26. Mrz 2017 20:01)
    http://www.statistikextern.saarland.de/wahl/internet_saar/LT_SL/status/
    ——————

    Die SPD veliert Flächendeckend im Saarland.Kein Schulzeffekt. Eigentlich müsste der Gesamtverlust größer sein als bei ARD und ZDF zu sehen.

    Müsste es nicht. Saarbrücken fehlt beispielsweise noch bei der Auszählung; und in Städten gibt es viele Wahlberechtigte und meist linksgrün-versiffte Ergebnisse. Dies wird bei den Hochrechnungen berücksichtigt. Deshalb die Diskrepanz zwischen Hochrechnungen und bereits ausgezählten Gemeinde-Ergebnissen.

  450. Wenn ich in der Tagesschau sehe, was für eine Körperhaltung der AFD Spitzenkandidat hat (Glöckner von Notredam), dann muss man ehrlicherweise sagen, das solche scheinbar kranke Menschen eher nicht gewählt werden.

  451. #612 Viper (26. Mrz 2017 20:03)

    #597 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 19:58)

    Die Grünen verschwinden jeden Tag ein bisschen mehr und das finde ich großartig …

    ——————————————-
    Der Spruch des Tages.
    ? ? ?

    Jaha.

    Und Simone Peter hat ganz schön dumm geguggt.
    Und Kötzdemir zwinkert ganz heftig.

    Grüne raus und AfD drin ist doch schon mal gut.
    Ändert zwar nix. Merkel forever wird bleiben.

    Aber nach Meckpomm nun auch im Saarland Grüne Pest raus ist ein schönes Trostpflaster.

  452. #538 lisa (26. Mrz 2017 19:27)

    SPD sackt lt. Hochrechnung in der ARD um 19:21 Uhr auf 29,8 % ab und verschlechtert sich gegenüber
    2012 um 0,8%..

    Man kann auch sagen:
    Mit Siggi Gabriel als SPD-Chef holte die SPD mehr Stimmen im Saarland,als mit Schulz,der keinen Effekt auslöst,wie man uns es seit Wochen vorgegauckelt hat!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Chulz löst bei mir einen gewaltigen Abscheu-Effekt aus. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber ich muß nur ein Bild von dem sehen und schon wird mir übel und meine Verachtung für seine Partei steigt ins Unermeßliche.

  453. @ Naddel

    Sehe ich genauso. Ich bin der Popmusikbranche tätig. Klassisches Gutmenschen-Territorium. Selbst DA ist der Wandel nicht zu überhören/-sehen.
    Letztens war ein typischer Alt-Hippie bei mir. Als der merkte wes` Geistes Kind ich bin ging´s aber los… Mir schlackerten die Ohren. Der Typ hat sowas die Nase voll von Multikulti, ich hätte es nicht besser ausdrücken können.

    Oder vor ein paar Tagen in der Landgaststätte hier. Ich unterhalte mich am Tisch mit einem Freund über die Misere. Gast an der Theke kriegt was mit und mischt sich ein. Kurzfassung: haßt das System, Nichtwähler, incl. Familie. Wir konnten ihn überzeugen daß es eine Alternative gibt. Garantiert ein AfD Wähler mehr. Evtl. noch jemand aus seiner Familie.

    Es gärt definitiv – Gegenbeispiele gibt es aber auch Genug, z.B. im Bekanntenkreis meiner alten Mutter. Da sind alle komplett auf die System-Propaganda reingefallen. Meine Mutter nicht. Guckt für meinen Geschmack zu viel TV und wird da manchmal überlistet – ABER: sie liest die PAZ…

  454. Grüne erst mal raus..aber ist ja nur das kleine Saarland..kleiner als Köln.

    Das zählt irgendwie nicht..
    auf Bundesebene muß das weg..
    Soviel Schaden wie dieses Gesindel angerichtet hat,läßt sich nie wieder beheben..

  455. Positiv:

    Die Grünen Deutschenhasser sind weg (die hatten aber auch 2012 gerade einmal 5,0%…)

    Die FDP, die mit jedem ins Bett geht, nur um etwas Macht zu kosten, ist weg.

    Mitte bis Mitte-links (=CDU) und die AfD verhindern den Albtraum rot-rot-grün.

    Die Afd zieht in den 11. Landtag ein!

    Negativ:

    Das Ergebnis ist an sich sehr, sehr mager, um wirklich etwas an der im wahrsten Sinne grenzenlosen Politik etwas zu verändern.

    Wahrscheinlich liegt es am für die AfD sehr heißen Saarland-Pflaster und an den Querelen, die sich um die Saarland-AfD-Mannschaft drehten:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/afd-saar-landesvorstand-josef-doerr-rechtsextremismus

    Einschätzung/Resümee:

    Die Tatsache, dass selbst der Bundesvorstand für die komplette Auflösung plädierte, sagt mir als bürgerlicher Patriot, dass es da wahrscheinlich wirklich rechtsextreme Umtriebe gegeben hat. Die AfD sollte sich klar von allen wirklich (!) extremen Leuten trennen, um für breitere (bürgerliche) Schichten wählbar zu sein. Ich rede hier nicht von einer anzustrebenden angepassten Politik der ex-konservativen CDU, sondern von glaubwürdig bürgerlich-konservativen Patrioten!

  456. Wahlkampf war nur unter Polizeischutz gegen einen gewalttätigen linken Mob (Antifa) möglich, wenn überhaupt.
    Wahlplakate der AfD wurden von gleichem Klientel massenhaft gestohlen oder zerstört.

    FASCHISMUS EBEN

    AUS DEM FETTEN ARSCH DER ALTPARTEIEN

    So falsch liegen die Systemkritiker hier gar nicht.

    Das hier hat mit Demokratie nichts mehr zu tun.

  457. #569 NieWieder (26. Mrz 2017 19:41)

    Ich hebe auf die Fehlinformation ab. Es sind mit allen Parteien Koalitionen möglich.

    Nochmals:

    Hallo, die absolute Mehrheit liegt im saarländischen Landtag bei 26 Sitzen.

    CDU+SPD: 41 Sitze

    CDU+Linke: 31 Sitze

    CDU+AfD: 27 Sitze

    Es sind drei Koalitionen möglich.

    Der Moderator im ZDF behauptet, es sei nur die Große Koalition möglich.
    Ist das keine Fake New?

  458. #604 Vernunft13 (26. Mrz 2017 20:00)

    Insgesamt kann man aber sagen, daß die Wählerschaft mehr nach rechts tendiert als links. Ferner haben viel mehr Leute an der Wahl teilgenommen. Das sagt mir, daß das aktuelle Thema “Flüchtling” vielen auf den Nägeln brennt. Ich wüßte nicht, weshalb sonst so eine rege Wahlbeteiligung da war.
    ———————————————–
    Wo du bei lächerlichen 6 % eine Tendenz nach rechts siehst, wird mir ein ewiges Rätsel bleiben.
    Wenn den „Menschen das Thema Flüchtlinge auf den Nägeln brennt“ sind 6% ebenfalls eine Farce.
    Die AFD wird den Untergang nicht mehr verhindern können – selbst wenn se 15 oder 20% holen.

  459. #634 Pirnaer (26. Mrz 2017 20:14)

    Wählerbeschimpfung hilft nicht, sondern die AfD muss daraus lernen.

    Einigkeit zeigen, rechtsextreme Wirrköpfe rauswerfen. Sonst wird das im Westen nichts.

  460. OT

    Mareike Nieberding, “Zeit”- Radakteurin:
    “… Und Terror (ist) ein Teil des Lebens.”

    Hannelore Kraft nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin
    „Der Terror ist doch Teil unseres Lebens geworden.

    Es kann nun einmal keine hundertprozentige Sicherheit geben!”

    Gastbeitrag von Ortwin Renn in der “Zeit”:
    “Die Gefahr, bei einem Autounfall zu sterben ist deutlich größer als bei einem Anschlag.

    Es ist wahrscheinlicher, auf der Fahrt mit dem Auto nach Nizza in einen tödlichen Unfall zu geraten, als von einem Attentäter getötet zu werden. “

    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD):
    “Sicherheit ist kein Supergrundrecht
    “…Am Ende werden wir uns alle daran gewöhnen müssen.”

    Martin Schulz, Kanzlerkandidat,
    „Der Terror gehört zu den Lebensrisiken des 21. Jahrhunderts“

  461. An alle, welche die 6% der AfD madig oder lächerlich machen und scheinbar keine Ahnung von den wirklichen Problemen an der Front haben. Ich wohne in einer süddeutschen Stadt mit rund 40000 Einwohner,gefühlt 20% Kopftücher und trotzdem kommen wir nur auf 8 (in Worten: Acht) AfD Mitglieder!! Nochmal zum mitschreiben:

    40000 Einwohner und nur 8 AfD Mitglieder!

    Heimlich schimpfen tun viele aber 10€ Monatsbeitrag und etwas Engagement zu opfern, ist scheinbar unmöglich. Es kommt keine Hilfe und allmählich sinkt auch bei uns Mitgliedern die Motivation, denn keiner möchte als Don Quichote enden.

    Glückwunsch an die Freunde der Saar AfD, mehr war nicht drin. Gut gemacht.

  462. #499 SaXxonia; Doch nicht der Dachdecker, aber dort gibts doch den Osker Springbrunnen. Den lieben die (trotzdem er im Bundestag damals desertiert ist) immer noch heiss und innig.

    #515 guteLaune: Wer inszeniert sich denn da, Höcke ists jedenfalls nicht, eher PP.

    #538 lisa; Hauptsache immer neue Rekorde bei Parteieintritten zu melden. Wobei, weiss mans, ob das nicht ne kleine Verwechslung war und Austritte gemeint waren.

    #554 SaXxonia; Warum so kleinlich, nen Remy martin würd ich da eher süffeln, wobei ich remy mit Pfüati gleichsetzen würde.

  463. Eine weitere große Koalition!

    Ich verstehe mittlerweile überhaupt nicht mehr, was noch alles passieren müsste, damit die AFD nicht knapp über 5 Prozent rumdümpelt.

    Aber ich akzeptiere es, dass eine überwältigende Mehrheit in den Untergang gehen möchte 🙁

  464. Erfreulich, daß die AfD im Saarland mit im Landtag sitzen wird.
    Viel größere Freude, daß die Spinner der Grünen raus sind.
    Weiter so.

  465. #540 Spektator (26. Mrz 2017 19:28)

    Nur noch 94% Volks- und Vaterlandsverräter, die patriotische Wende ist unaufhaltbar…
    ———————————————-
    😉 😉 😉

  466. #641 VivaEspaña (26. Mrz 2017 20:19)

    #632 Johannisbeersorbet (26. Mrz 2017 20:11)

    Chulz löst bei mir einen gewaltigen Abscheu-Effekt aus.

    Chulz IST abscheulich. Ganz und gar.
    Ich muß sofort wegzappen, wenn er zu sehen ist.

    https://www.google.de/search?q=martin+schulz&source=lnms&tbm=isch&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjRreG74_TSAhXpDsAKHXVPCF8Q_AUIBygC&biw=1093&bih=413#imgrc=7y6nIFXNcVptmM:&spf=1
    ______________________________________

    Schönen Dank auch, ich esse gerade…

  467. Leute seid froh, dass es die AfD überhaupt in den Landtag geschafft hat! Ich finde für diese rote Hochburg (SPD, Linke und Grüne hätten in der Summe fast 50% !) ist das Ergebnis sehr gut! Schaut mal wo die FDP geblieben ist! Und das sind Etablierte! Die AfD ist eben neu und muss sich erst noch etablieren! Da haben hier meiner Meinung nach viele eine viel zu hohe Erwartung!

    Ich sage tolles Ergebnis für den Anfang!

  468. Schulz-Effekt???!!!

    Ha, Ha , Ha , !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Diese ganze Links-Drecks-Hast-Du-Schulz-schon-gesehen-Propaganda ist erst mal dort, wo sie hergekommen ist und hingehört nämlich im Arsch der Lügenpresse.

    Schade, dass, die CDU von dieser Merkel okkupiert ist, denn ansonsten könnte CDU/Afd demnächst alles klar machen und Deutschland wieder auf Linie bringen.

    Deshalb bleibt es dabei. Merkel muss weg!

  469. fragt mich nicht warum

    Mit diesen Leuten,
    die deutsche Staatsbürger sind,
    ist kein Staat zu machen.

    Mit zunehmender Fahrt in den Niedergang.

  470. #639 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 20:17)

    Einigkeit zeigen, rechtsextreme Wirrköpfe rauswerfen. Sonst wird das im Westen nichts.

    Die AfD könnte im Westen auch mit Ex-Linken gespickt sein, das wäre völlig egal…

    Siehe Sarrazin!

    Linksextreme Wirrköpfe überall bekämpfen ist die Losung!!! Besonders für die AfD!!!

  471. Schaut sie Euch an die geistig Verirrten. Sowas bestimmt über mein Schicksal.

    DEMOKRATIE = OCHLOKRATIE!

    ALLE DÖNER SIND HALAL!

  472. @ #377 DeutscheWerte   (26. Mrz 2017 18:43)  
    Bin mit den 6% AfD durchaus zufrieden. Das Saarland ist nunmal nicht Ostdeutschland, wo 20% realistisch sind. Viele Saarländer haben primär rot-rot verhindern wollen und sicherheitshalber die CDU gewählt.

    ————————-
    Also, ich meine, mit sechs Prozent für die AfD kann man nicht zufrieden sein!

    Das vergleichsweise bescheidene Ergebnis liegt sicherlich auch an deutschtümelnden Erscheinungen in und um die saarländische AfD, die im Grunde unpolitisch sind und völlig wirkungslos, wenn nicht schädlich!

    Außerdem muss jedem/r hier klar sein, dass sich der Widerstand gegen ein linksversifftes, multikulturelles „1984“ (als Nachgeburt von „1968“) nicht im Gebrauch des Wahlrechts erschöpfen kann!

    Immerhin haben aber heute die Parteien des kulturrevolutionären Linkskartells mit ihren offen vorgetragenen Umerziehungs- und Umvolkungsphantasien zusammen über 11 Prozent der Stimmen verloren!

    🙂 🙂 🙂

    Die „Partei“ eines permissiv-hedonistischen (Sozial-)Schmarotzertums, die Piraten, sind politischer und parteiengeschichtlicher Sondermüll, und die Grünen sind mit etwa vier Prozent da, wo sie hingehören.
    Einer rot-rot(-grün)en Volksfront im Saarland haben die Leute jedenfalls eine eindeutige Abfuhr erteilt, was hoffentlich die SPD mit ihrem selbstmörderischen Sankt-Martins-Sozialismus nicht beirren wird!

    Ein „Sozialismus“, der von „Solidargemeinschaft“ schwafelt, aber lediglich die Förderung asozialer und exotischer Randgruppen zu Lasten der Erwerbsbevölkerung meint.
    Die Sozen wollen ja nach offen verkündeten Plänen eine Retortenbevölkerung generieren, die nur noch aus „Verbrauchern“ und „Wirtschaftssubjekten“ besteht, und eine „gesamte Wohnbevölkerung“ mit „Wahlrecht“ ausstatten, um die feindliche Übernahme durch Muselmänner und -frauen, deren wahre Loyalitäten wir gerade im Zusammenhang mit den Attacken aus Ankara erleben, zu forcieren!

    Jetzt geht es für uns aber auch darum, aufzuzeigen, dass Merkels bundesweite DDR-CDU keine Alternative ist, sondern nur die „bürgerliche“ Zwillingsschwester des Linkskartells!

  473. @ #621 LichtImNebel (26. Mrz 2017 20:07)

    So entäuschend das kleine Ergebnis für die AfD ist, so mächtig ist es. Es verhindert nämlich Rot Rot im Saarland. Und es entzaubert Schulz. Wie auf Tichys Einblick ein Artikel titelt: Es hat sich ausgeschulzt. Trotz der ganzen Jazzerei der L Presse.
    Deshalb müffeln jetzt die ganzen Kommentatoren betreten leise trotzig weiter mit langweiligen Schulzonaten, die nur noch seltsam wirken.
    Und es macht Mut, dass selbst die langweiligsten AfD Gesichter in Landtage einziehen.

    Super Analyse! Viel besser als alles, was man dazu bisher bei den Medien von den „Profis“ lesen konnte.

  474. #590 Bin Berliner (26. Mrz 2017 19:51)

    582 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 19:47)

    #568 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 19:43)

    Aus dem Saarland fliehen wohl die Deutschen? Oder die Reichen? Oder die Klugen?

    Wahlberechtigte 2012
    797.512

    Wahlberechtigte 2017
    548.990

    http://www.statistikextern.saarland.de/wahl/internet_saar/LT_SL/landesergebnisse/

    In der Tat, erstaunlich!
    250000 Wahlberechtigte weniger!
    Wo sind die alle hin?
    Leben die überhaupt noch?
    Sehr rätselhaft!
    Wo sind die
    ______________________________________

    Ist ja gruselig..

    Da die Einwohnerzahl relativ stabil geblieben ist, siehe

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/155163/umfrage/entwicklung-der-bevoelkerung-des-saarlands-seit-1961/

    kann es sich nur um eine Umvolkung handeln, die kaum einer mitkriegt.

    Da mal dranbleiben!!!!!!

  475. #647 Freya- (26. Mrz 2017 20:22) :
    „Es“ ist vermutlich eines der 68 „Zwischengeschlechter“.

  476. Den Ekelgrünen ein lang anhaltendes ,multiidiotisches ,kunterbuntes(grün/blau)hämisches CiaoCiao mit auf den Weg in die Posten der Flüchtlingsindustrie.Habt ihr wirklich geglaubt der Mensch macht jemals Frieden mit der Zecke,weit gefehlt,ihr habt es übertrieben ,zu viel von unseren Blut gesaugt.Ihr Freunde der Schächter(Tierschutzheuchler) erlebt den Anfang vom Ende.Fahrt zur Hölle ihr dummdreisten,ungelernten,arbeitsscheuen Totengräber an unserer Nation.Heute ist ein schöner Tag.

  477. Grade sagen sie im DDR2 die CDU konnte Nichtwähler mobilisieren, ich glaub ich krieg nen Vogel!

  478. #606 Vernunft13 (26. Mrz 2017 20:01)
    #78 Herrmann der Cherusker (26. Mrz 2017 16:19)
    ===========
    Nein!

    —————
    Manchmal werden Träume wahr:-)

  479. Und noch … das ergibt ja ne geile Opposition für das Saarland, Linke und Afd dort gegen den Rest der Welt ha, ha, ha …. freue mich drauf.

  480. #522 Ausgewanderter (26. Mrz 2017 19:21)
    Was für ein erbärmliches Volk!
    Zum Glück bin ich weg!
    #576 RechtsGut
    Ich denke, langsam wird es Zeit die Koffer zu packen.
    #545 Roadking
    Wir denken schon langsam an’s Kofferpacken ..
    —–
    Reisende soll man nicht aufhalten, kommt auch bitte nicht wieder.

  481. Was könnte aus der AfD werden, wenn sie einen Herbert Kickl hätte. Stattdessen die traurige Petry, Pretzell und sonstige Hasenfüße. Merkel und Schulz werden als Heilsbringer gefeiert. Es wäre so leicht.

  482. #594 Cendrillon (26. Mrz 2017 19:56)
    Berliner Runde

    „Die SPD-Barley hat ungefähr soviel Charisma wie ein Handfeger….“
    ———————————————————

    Klingt aber schööööön „international“.

    Damit könnte man sogar Heizdecken verkaufen.

    🙂

  483. Verstehe ich richtig, dass alle Parteien über der 5% Hürde zusammen „100%“ der Sitze ausmachen?

    Dann hätte
    Wahl Sitze%
    CDU 40,5% -> 45,3%
    SPD 29,8% -> 33,3%
    Linke 13,0% -> 14,5%
    Afd 6,2% -> 6,9%
    ———————————–
    89,5% -> 100%

    ?!

    Dann hätte CDU alleine ja 45% der Sitze …?!
    Etwas zu viel, finde ich …

  484. #653 Hanssaxson (26. Mrz 2017 20:24)

    ALLE DÖNER SIND HALAL!

    Zu meiner Schande, habe diesem abartigen Blutfest erst vor ca. 2 Jahren entsagt.

  485. Die SED bei 12,4%, naja, der Verbrecher Honecker war ja auch Saarländer gewesen…….
    Die ganzen Fachkräfte, die Nacht für Nacht in Köln/Bonn eingeflogen werden, bitte sofort alle ins Saarland verbringen!

  486. #636 Ezeciel (26. Mrz 2017 20:16)

    #569 NieWieder (26. Mrz 2017 19:41)

    Ich hebe auf die Fehlinformation ab. Es sind mit allen Parteien Koalitionen möglich.

    Nochmals:

    Hallo, die absolute Mehrheit liegt im saarländischen Landtag bei 26 Sitzen.

    CDU+SPD: 41 Sitze

    CDU+Linke: 31 Sitze

    CDU+AfD: 27 Sitze

    Es sind drei Koalitionen möglich.

    Der Moderator im ZDF behauptet, es sei nur die Große Koalition möglich.
    Ist das keine Fake New?

    Na MÖGLICH ist alles, aber mit 27 Sitzen kann man doch nicht regieren! Da kriegste als regierende Koalition doch keinen einzigen Antrag durch.

  487. Die hohen Zahlen für die antideutsche Illegalenimportpartei CDU sind verstörend. Mal abgesehen von Merkel, was hat diese Kramp-Katzenbuckel denn soooo besonders gemacht? Sie gibt als Nehmerland im Länderfinanzausgleich doch nur das Geld der besser wirtschaftenden Bundesländer aus. Das kann jeder. Dazu brauch man keine Illegalenimportpartei wie die CDU

  488. #626 Das_Sanfte_Lamm (26. Mrz 2017 20:09)

    #601 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 19:58)
    Die Grünen verschwinden jeden Tag ein bisschen mehr und das finde ich großartig …

    Die Grünen müssen von außen eingehegt, und innen durch Wahlergebnisse abgeschafft, quasi „aufgelöst” werden.
    ……………………………………….
    Wer noch einen Fratzenbuch-Account hat, sollte das mal auf der Seite der grünen Deutschenhasser posten.
    😉

  489. Wer 1932 vor den Nazis warnte, muss sich genauso unverstanden gefühlt haben wie die gegenwärtigen Zeitgenossen, die vor dem Islam und dessen Ausbreitung warnen.

    Das Ende ist bekannt …

  490. #681 Seqenenre (26. Mrz 2017 20:33)

    #653 Hanssaxson (26. Mrz 2017 20:24)

    ALLE DÖNER SIND HALAL!

    Zu meiner Schande, habe diesem abartigen Blutfest erst vor ca. 2 Jahren entsagt.
    ____________________________________

    Wie meinen? Den verstehe ich irgendwie nicht…

  491. #670 Horst_Voll (26. Mrz 2017 20:25)

    @ #621 LichtImNebel (26. Mrz 2017 20:07)

    So entäuschend das kleine Ergebnis für die AfD ist, so mächtig ist es. Es verhindert nämlich Rot Rot im Saarland. Und es entzaubert Schulz. Wie auf Tichys Einblick ein Artikel titelt: Es hat sich ausgeschulzt. Trotz der ganzen Jazzerei der L Presse.
    Deshalb müffeln jetzt die ganzen Kommentatoren betreten leise trotzig weiter mit langweiligen Schulzonaten, die nur noch seltsam wirken.
    Und es macht Mut, dass selbst die langweiligsten AfD Gesichter in Landtage einziehen.

    Super Analyse! Viel besser als alles, was man dazu bisher bei den Medien von den “Profis” lesen konnte.
    ——————

    Die knapp 4 Prozent von 16 auf 12 die die Linke einbüßte, wanderten voll auf das Konto der AfD. So wurde Rot/Rot verhindert.

  492. OT

    Und so geht es Tag für Tag….

    Hier hat die AfD in Peine bestimmt ein paar Wähler gewonnen!!!

    .
    „40 bis 50 Menschen beteiligt
    Flüchtlinge zetteln Massenschlägerei in Peine an

    Mehrere Chaoten haben in Peine geparkte Autos beschädigt und so eine Massenschlägerei mit Anwohnern ausgelöst. Etwa 40 bis 50 Menschen waren den Angaben zufolge an der Schlägerei beteiligt. Unter anderem flogen Steine, auch ein Streifenwagen wurde beworfen.

    Peine
    . Etwa zehn Flüchtlinge mit hauptsächlich syrischem und palästinensischem Migrationshintergrund prügelten sich bereits gegen 21.30 Uhr. Als die Polizei eintraf, war ein Großteil der Beteiligten bereits geflohen, eine Person musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Gegen 23 Uhr beschädigte dann eine Gruppe von zehn Personen, unter denen auch Beteiligte der ersten Schlägerei waren, mehrere Autos in der Peiner Südstadt. Außerdem bewarfen sie Anwohner mit Steinen, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Anwohner seien daraufhin mit den Chaoten aneinander geraten, insgesamt 40 bis 50 Personen beteiligten sich an einer Massenschlägerei.

    Bei den betroffenen Anwohnern handelte es sich um Bürger mit vornehmlich türkischem, kurdischem und libanesischem Migrationshintergrund, teilte die Polizei mit. Auch ein Streifenwagen wurde mit Steinen beworfen. Auf die Aufforderungen der Polizei reagierten die Beteiligten aggressiv, erst mit einem großen Aufgebot und Verstärkung aus anderen Dienststellen konnte die Polizei die Gruppen trennen.

    Eine Person wurde wegen Widerstandshandlungen festgenommen, zudem wurden Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs, Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/40-bis-50-Menschen-beteiligt-Fluechtlinge-zetteln-Massenschlaegerei-in-Peine-an

  493. #686 erklaerbaer (26. Mrz 2017 20:34)
    über 70% für die SED …

    ————————–
    = „Staatliche Einheitsfront der Doofen“

  494. #306 Claude Eckel (26. Mrz 2017 18:28)

    Mit Wahlen ist nichts mehr zu erreichen; wenn man überlegt, wie viele indoktrinierte Erstwähler jedes Mal an die Urnen schlappen, wird einem klar, dass das System nicht mehr zu retten ist. Und dann kommen noch die “Eingebürgerten” dazu.

    ,

    So ist das. Bleiben andere Wege, was kluge und junge Männer machen müssten; aber dann fällt Europa über uns her.

  495. Was die AFD endlich begreifen muss,

    die Wähler haben Angst:

    1.demokratiefeinde
    2.Nazis

    zu wählen.

    Solange Schulz unmittelbar nach der Hochrechnung jubeln und wörtlich die AFD als demokratiefeinde bezeichnen darf, solange wird die AFD niemals auf Werte wie im Osten kommen, was bitter nötig wäre.
    Nach Berlin und London ist 6%, egal wo, doch ein absolutes Trauerspiel.
    60-70% sind der Meinung das der Islam nicht zu Deutschland gehört. Trotzdem wählen sie die “Islamfreunde“.
    Das ist die Pure Angst eben Punkt 1 und 2 zu wählen. Natürlich von den Medien geschürt.
    Wenn damit nicht ganz schnell aufgeräumt wird, sehe ich schwarz.

    Warum nutzt Petry oder Gauland oder die anderen nicht die Chance direkt nach der Wahl in den Interviews das ins Mikro zu sagen?????

  496. Ich will die 6% auch nicht glorifizieren, aber …

    wenn sogar der Bundesvorstand aufgerufen hat, der Landesverband möge nicht zur LTW antreten, wenn der Spitzenkandidat ausgerechnet mit Militaria handelt und sonst völlig unbekannt ist, wenn man rund um die Uhr Gegenwind der Lügenpresse im Gesicht hat, wenn der politische Gegner (oder sagen wir der Antifa-Abschaum) alle Plakate abreisst und Wahlveranstaltungen sprengt …. unter den Bedingungen aus dem Stand mit über 6% in den Landtag zu kommen ist dann doch nicht ganz so schlecht.

  497. #681 Seqenenre

    Reflektieren lernen brauch seine Zeit. Unter all den falschen Göttern die uns vorgesetzt werden erst recht. Besser spät als nie. Und ’ne gehörige Portion Rückgrat gehört ja auch dazu.

  498. #682 Buendler Havelland (26. Mrz 2017 20:33)
    Die SED bei 12,4%, naja, der Verbrecher Honecker war ja auch Saarländer gewesen…….
    Die ganzen Fachkräfte, die Nacht für Nacht in Köln/Bonn eingeflogen werden, bitte sofort alle ins Saarland verbringen!
    ++++++++
    Ja… so ändern sich die Zeiten.
    Früher kam der Verbrecher aus dem Westen, jetzt kommt die Verbrecherin aus dem Osten 🙁

  499. #691 Marie-Belen (26. Mrz 2017 20:37) … Eine Person wurde wegen Widerstandshandlungen festgenommen …
    ——————
    Was, mehr nicht?
    Mir scheint Polizei und Justiz gehören auch eingesperrt.

  500. „#65 DieStaatsmacht (26. Mrz 2017 15:59)

    AFD hat zu wenig Biss

    „Mit Petry/Petzell wird die AFD höchstens eine FDP 2.0, zu schwach und zu hysterisch.
    Warum will man Björn Höcke bei der AFD mundtot machen ?“

    Was dreschen Sie hier für Phrasen? Könnte im Saarland nicht eher ein doppeltes schlechtes Gerüchlein der AfD (AfD – Saarland plus schlechte Luft aus Thüringen) die Sympathisanten abgehalten haben? Ohne den Streit um Höcke hätte die AfD bei bürgerlichen Wählern noch mehr Verluste.
    Petry: „Höcke ist eine Belastung.“ Aber logisch denken und Mut zur Wahrheit ist ein gewagt Ding.

  501. „#65 DieStaatsmacht (26. Mrz 2017 15:59)

    AFD hat zu wenig Biss

    „Mit Petry/Petzell wird die AFD höchstens eine FDP 2.0, zu schwach und zu hysterisch.
    Warum will man Björn Höcke bei der AFD mundtot machen ?“

    Was dreschen Sie hier für Phrasen? Könnte im Saarland nicht eher ein doppeltes schlechtes Gerüchlein der AfD (AfD – Saarland plus schlechte Luft aus Thüringen) die Sympathisanten abgehalten haben? Ohne den Streit um Höcke hätte die AfD bei bürgerlichen Wählern noch mehr Verluste.
    Petry: „Höcke ist eine Belastung.“ Aber logisch denken und Mut zur Wahrheit ist ein gewagt Ding.

  502. #677 DerGrosseZampano (26. Mrz 2017 20:30)

    #522 Ausgewanderter (26. Mrz 2017 19:21)
    Was für ein erbärmliches Volk!
    Zum Glück bin ich weg!
    #576 RechtsGut
    Ich denke, langsam wird es Zeit die Koffer zu packen.
    #545 Roadking
    Wir denken schon langsam an’s Kofferpacken ..
    —–

    Reisende soll man nicht aufhalten, kommt auch bitte nicht wieder.

    Also sorry, wenn mein eigenes Volk verrückt geworden ist und keine Änderung in Sicht, bin auch auch weg. Ich halte doch meinen Kopf nicht für die Masse der links-indoktrinierten Idioten hin.

  503. DANKE @UAW244

    Das ist ein tiefer Blick in die Realität unseres todkranken, sterbenden Heimatlandes, einer sterbenden, todkranken Kultur.

    So bleibt nur noch: Mitmachen UND Koffer packen. Ungarn lockt. Oder außer-EU-Staaten. Übersee. Südamerika.

    #651 UAW244 (26. Mrz 2017 20:19)

    An alle, welche die 6% der AfD madig oder lächerlich machen und scheinbar keine Ahnung von den wirklichen Problemen an der Front haben. Ich wohne in einer süddeutschen Stadt mit rund 40000 Einwohner,gefühlt 20% Kopftücher und trotzdem kommen wir nur auf 8 (in Worten: Acht) AfD Mitglieder!! Nochmal zum mitschreiben:

    40000 Einwohner und nur 8 AfD Mitglieder!

    Heimlich schimpfen tun viele aber 10€ Monatsbeitrag und etwas Engagement zu opfern, ist scheinbar unmöglich. Es kommt keine Hilfe und allmählich sinkt auch bei uns Mitgliedern die Motivation, denn keiner möchte als Don Quichote enden.

    Glückwunsch an die Freunde der Saar AfD, mehr war nicht drin. Gut gemacht.

  504. na, ohne das Grünzeug geht es doch viel besser!
    Keiner braucht die Deutschlandabschaffer und Buntmaler, Multikulti ist out, vergessen sind Cem, Ströbele, Warzenfresse,Stan Laurel( Kühnarsch), der fette Büti und wie die alle noch hießen, achso, Göre Eckhart, wer war das?
    Saufzinken Schulze hat Erklärungsnot, er hat kein Pfund gebracht. Die AfD sieht man mit 3 Gewählten im Landtag sitzen, FDB, Grüne müssen draussen schwitzen…..

  505. Mein Fazit:

    -die Aussicht, in D eine Änderung durch Wahlen zu erreichen, schwindet zusehends

    -rechte Patrioten werden das Land verlassen, d.h. der Anteil der Linken wird weiter steigen

    -der ehemalige Sponti Spruch: legal–illegal–scheißegal ist auch in höchsten Regierungskreisen verinnerlicht worden

    -Der Tribalismus wartet vor der Tür,
    wollen wir ihn reinlassen ?

  506. Der Deutsche wacht erst dann auf,wenn er wirklich nichts mehr zu Fressen hat.Darauf warte ich jetzt.Vorher kann man den Kampf eigentlich aufgeben.Sinnlos bei diesem verblödeten Volk.
    40 % Prozent wählt wissentlich die Partei,die die Grenzen geöffnet hat.Deren Vorsitzende einen Gesetzesbruch nach dem andern begeht.An dieser Wahl gibt es wahrlich nicht,aber auch gar nichts positives.Ich fasse es immer noch nicht.

  507. @ #707 Karl Brenner (26. Mrz 2017 20:43)

    Am besten Euroaustritt ganz hintenan stellen, da hängt zu viel dran.. Leute mit Schulden werden sich das 2 X überlegen.

  508. #695 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 20:38)
    Ich will die 6% auch nicht glorifizieren, aber …

    wenn sogar der Bundesvorstand aufgerufen hat, der Landesverband möge nicht zur LTW antreten, wenn der Spitzenkandidat ausgerechnet mit Militaria handelt und sonst völlig unbekannt ist, wenn man rund um die Uhr Gegenwind der Lügenpresse im Gesicht hat, wenn der politische Gegner (oder sagen wir der Antifa-Abschaum) alle Plakate abreisst und Wahlveranstaltungen sprengt …. unter den Bedingungen aus dem Stand mit über 6% in den Landtag zu kommen ist dann doch nicht ganz so schlecht.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    So ist es. Die Kameraden an der Saar hatten es schwer genug, da braucht hier keiner zu spotten.

  509. #680 Synkope (26. Mrz 2017 20:33)
    Verstehe ich richtig, dass alle Parteien über der 5% Hürde zusammen “100%” der Sitze ausmachen?

    Dann hätte
    Wahl Sitze%
    CDU 40,5% -> 45,3%
    SPD 29,8% -> 33,3%
    Linke 13,0% -> 14,5%
    Afd 6,2% -> 6,9%
    ———————————–
    89,5% -> 100%

    ?!

    Dann hätte CDU alleine ja 45% der Sitze …?!
    Etwas zu viel, finde ich …
    ———————
    Das ist so ähnlich wie das Wunder der Brotvermehrung im Neuen Testament – nur auf wesentlich niedrigerem Niveau.

  510. Harhar, eben lese ich, dass die Parteichefin der Grünen, die pockennarbige Frau Peter, aus dem Saarland stammt. Da machen die Hochrechnungen doch gleich doppelt Freude.

  511. 678 DerGrosseZampano 20:30
    „Reisende soll man nicht aufhalten,
    kommt auch bitte nicht wieder.“

    Jeder der die Möglichkeit sieht auszuwandern,
    sollte sehr sorgfältig nachdenken.

    Wenn Deutschland bricht wird keine Haus mehr
    verkäuflich, keine Lebensversicherung auszahlbar sein.

    Das Fenster der Möglichkeit schließt sich.

  512. Hier glauben anscheinend echt einige, man könnte innerhalb von ein paar Jahre mir ein paar Wahlen und einer Partei, ganze Jahrzehnte der Umerziehung mit Leichtigkeit ändern…

    Unser Weg ist ein langer und schwerer Weg!

  513. Immerhin ist sind die Grünen draußen; damit also kein rot-rot-grün wie in Berlin (= keine Abschiebungen selbst Krimineller; Görlitzer Park aufgegeben, alle 50 Meter wird man von einem Drogendealer angesprochen). Die AFD wird im Saarland positiv Einfluß nehmen, gut so.

  514. #704 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 20:41)

    #677 DerGrosseZampano (26. Mrz 2017 20:30)

    #522 Ausgewanderter (26. Mrz 2017 19:21)
    Was für ein erbärmliches Volk!
    Zum Glück bin ich weg!
    #576 RechtsGut
    Ich denke, langsam wird es Zeit die Koffer zu packen.
    #545 Roadking
    Wir denken schon langsam an’s Kofferpacken ..
    —–

    Reisende soll man nicht aufhalten, kommt auch bitte nicht wieder.

    Also sorry, wenn mein eigenes Volk verrückt geworden ist und keine Änderung in Sicht, bin auch auch weg. Ich halte doch meinen Kopf nicht für die Masse der links-indoktrinierten Idioten hin.

    Völlig richtig. Es ist was oberfaul im „Staate“ „Deutsch“land, die Mehrheit in einer Demokratie bestimmt. Die Mehrheit will gemordet, gebrandschatzt, vergewaltigt werden.

    Das ist ja auch OK, was solls. Nur will ich und meine Familie das nicht. Und ich will das nicht für meine Kinder.

    Daher ist die Einsicht – wir werden mindestens weitere 4-5 Jahre verlieren. Mit Schurkel oder Melz als GröKaZ, ist doch auch egal, wer vorne sitzt bei der großen Umvolkung, beim großen Austausch.

    Man muss zweigleisig fahren – versuchen, hier was zu ändern. Bis für einen selbst der Punkt gekommen ist, wo man die Sicherheit der Familie und die eigene Sicherheit höherwertig ansieht als die MÖGLICHE Veränderung zum Guten.

    Koffer packen und gleichzeitig die AfD unterstzützen. Mehr geht nicht.

    Mit dem TÄTERVOLK verbindet mich bald nichts mehr, die Kosovoisierung, die Jugoslawaisierung der nicht-wehrhaften Teile der EUdSSR ist in vollem Gang.

    Rette sich wer kann.

    Schaut auf KOSOVO!!! Da waren es anfänglich einige tausend islamische Einwanderer. Und dann verlor die angestammte Bevölkerung Hab, Gut und Leben.

  515. Ist Schulz nur ein Fake?
    Ist Schulz überhaupt gewollt?

    Jedenfalls kann man es an den heutigen Wahlen ablesen.

    Als Schulz ins Spiel kam und plötzlich eine Pat/Pat Situation da war nicht nur im Saarland sondern bundesweit, mobilisiert die CDU bei schon hohen Prozentzahlen nochmal kräftig Nichtwähler. Der Grund kann nur gewesen sein, ich muss unbedingt zur Wahl gehen um Rot/Rot zu verhindern.Es geht um Arbeitsplätze und Konjunktur, was nicht Rot/Rots Welt ist auch Unternehmerfreundlich zu sein. Selbst die AfD musste durch Schulz Punkte ab geben, da viele AfD Sympatisanten dachten, ich wähle doch lieber wieder CDU als das Rot/Rot an die Macht kommt. Anderst ist es nicht zu erklären das die AfD die schon bei 10% war, plötzlich auf 6% sich fast halbierte.

  516. #714 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 20:48)

    Hier glauben anscheinend echt einige, man könnte innerhalb von ein paar Jahre mir ein paar Wahlen und einer Partei, ganze Jahrzehnte der Umerziehung mit Leichtigkeit ändern…

    Unser Weg ist ein langer und schwerer Weg!

    —————————————————
    Das mag ja stimmen, aber dann ist es zu spät (wenn’s das nicht jetzt schon ist)

  517. Nebeneffekt: Der GROßE AUSTAUSCH ist in VOLLEM GANG:

    Wahlberechtigte
    2017: 548.990
    2012: 797.512

    Deutsche raus oder ins Grab – Ausländer rein.

    —————–
    Das Saarland schrumpft demografisch extrem.

    Im Saarland [..] ersetzten die Geburten nur noch zu 53 Prozent die Sterbefälle
    http://www.t-online.de/regionales/id…vergreist.html

    Der Rest wird halt Islamisch ausgetauscht.

  518. #680 Synkope (26. Mrz 2017 20:33)
    Verstehe ich richtig, dass alle Parteien über der 5% Hürde zusammen “100%” der Sitze ausmachen?

    Dann hätte
    Wahl Sitze%
    CDU 40,5% -> 45,3%
    SPD 29,8% -> 33,3%
    Linke 13,0% -> 14,5%
    Afd 6,2% -> 6,9%
    ———————————–
    89,5% -> 100%

    ?!

    Dann hätte CDU alleine ja 45% der Sitze …?!
    Etwas zu viel, finde ich …

    Soweit ich informiert bin, wird für die Sitzverteilung das D’Hondt-Verfahren angewandt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/D%E2%80%99Hondt-Verfahren

  519. Einiges aus Irrenhausen:

    OT (Da ich bei dem Synonym „Mann“ immer misstrauisch werde)

    Vermisste Frau von Mann aus Eberswalde? – Koffer mit Frauenleiche im Mittelmeer entdeckt

    Ein Mann aus Eberswalde sitzt in Rom in U-Haft: Er soll auf einer Kreuzfahrt im Mittelmeer seine Frau umgebracht haben. Der Deutsche bestreitet die Tat. Nun wurde in Rimini eine Frauenleiche in einem Koffer entdeckt – mit bisher ungeklärter Identität.

    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/03/leiche-in-koffer-gefunden-spur-nach-brandenburg.html

    „Seine Frau sei der Reise überdrüssig gewesen und in Griechenland von Bord der „MSC Magnifica“ gegangen.“

    – – – – – – – –

    Hier noch was „amtliches“

    Junge Islam Konferenz in Berlin –
    „Deutschland gehört uns allen!“

    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2017/03/jik-junge-islam-konferenz-berlin-dialog-muslime-deutschland.html

    Gehört der Islam zur Bundesrepublik? Diese Frage spaltet Deutschland. Doch für die meisten jungen Muslime, die hier aufwachsen, ist die Antwort selbstverständlich: Ja! Bei der Jungen Islam Konferenz wurde am Wochenende in Berlin genau darüber diskutiert

    – – – – – – – –

    Und noch eines (da wieder ein Mann)

    Ermittlungen gegen 39-Jährigen – Mann würgt 15-Jährige an Berliner U-Bahnhof

    Im Streit an einem Berliner U-Bahnhof soll ein 39-Jähriger ein 15 Jahre altes Mädchen gewürgt haben. Das teilte die Polizei am Samstag mit.

    Nach ersten Erkenntnissen habe die Jugendliche am Freitagabend mit einer gleichaltrigen Freundin an der Station Paracelsus-Bad in Reinickendorf gestanden und die Schalen von Sonnenblumenkernen ausgepuckt, hieß es von der Polizei. Der Mann forderte die Jugendlichen demnach auf, das zu lassen – ohne Erfolg.

    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/03/u-bahnhof-paracelsus-bad-mann-wuergt-jugendliche.html

    Als eines der Mädchen anfing zu telefonieren, soll der 39-Jährige zunächst ihr Handy genommen und auf den Boden geworfen haben. Die Freundin der Angegriffenen wollte sich zwischen die beiden stellen, daraufhin soll der Mann sie am Hals gepackt und gewürgt haben.

    – – – – – – – –

    Und ein letztes OT

    Schwere Kopfverletzungen – Unbekannte verprügeln Frau am Alexanderplatz

    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/03/gewalttat-alexanderplatz-frau-schwer-verletzt.html

    Am Berliner Alexanderplatz ist eine Frau offenbar Opfer einer Gewalttat geworden. Die 24-Jährige sei am frühen Sonntagmorgen vermutlich von zwei Männern angegriffen worden, teilte die Polizei mit.

    Fazit: Alle Männer sind alle gleich böse..Männer eben!

  520. hier reden manche das AFD-Ergebnis schlecht..

    Dazu möchte ich folgendes sagen:

    die AFD-Spitze-Württemberg aufgestellt waren,um mal ein westliches Bundesland zu nehmen.
    Ohne den Personen dort zu nahe zu treten,kannte diese kaum jemand..Es hat auch die Ausstrahlung der Kandidaten(in) gefehlt.
    Dann muss man auch sehen,dass die AFD-Spitze vor ein paar Monaten noch den AFD-Landesverband auflösen wollte..
    Dieses haben ja die Saarländer auch mitbekommen.

    Dies heißt ja auch wie im Falle Höcke,dass gewisse Leute aus dem Bundesvorstand nicht in der Lage sind,gewisse Schwierigkeiten intern zu lösen.

    Hier nenne ich besonders die beliebige Frau Petry,die für mich nicht einen kann,sondern durch ihre Art die Partei spaltet.
    Die AFD lag bundesweit bei ca. 15%…Dann holten Petry und Co. ohne Not den Fall Höcke wieder aus der Mottenkiste,obwohl kaum jemand mehr über Höckes Rede in Dresden mehr berichtete oder sprach!

    Durch dieses Parteiausschlussverfahren hatte man den Fall Höcke ohne Not wieder hoch gekocht und seitdem ist die AFD in Umfragen auch abgestürzt!

    Neben sei zu erwähnen,dass sämtliche Ermittlungen seitens der Staatsanwaltschaft gegen Höcke eingestellt wurden!
    Die AFD kann nur gemeinsam stark sein und muss auch verschiedene Meinungen und Persönlichkeiten aushalten können!
    Dazu gehört aber auch,dass im Bundesvorstand mal aufgeräumt wird.
    Die Petry muss aus dem Bundesvorstand verschwinden..Sie und ihr Pretzelchen sind keine gradlinigen Personen und schaden der Partei nur mit ihren linken Spielchen!

    Ich hoffe,beim Bundesparteitag im April tut sich hier etwas!

  521. So wird sich nichts ändern. Es muss anscheinend wirklich erst der Zusammenbruch kommen.

  522. #671 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 20:25)

    Hier wird von 800.000 Wahlberechtigten gesprochen:

    https://www.bundeswahlleiter.de/info/presse/mitteilungen/bundestagswahl-2017/02_17_wahlberechtigte_laender.html

    http://www.sr.de/sr/home/nachrichten/dossiers/wahlen/landtagswahl_2017/landtagswahl_saarland_vorab100.html

    Aber warum hier

    http://www.statistikextern.saarland.de/wahl/internet_saar/LT_SL/landesergebnisse/

    ein Rückgang von 797.512 auf 548.990 verzeichnet wird, erschließt sich mir auch nicht.

  523. @ #620 Julian_Apostata (26. Mrz 2017 20:07)

    noch kürzlich bin ich hier belächelt worden, nachdem ich allen versucht haben zu erklären, dass Opa Horst oder Tante Erna abends auf dem Sofa im Westen andere Themen haben, als es in anderen Landesteilen (z.B. auf Ossi-Marktplätzen) der Reublik der Fall ist. Es geht darum R2G zu verhinden, was ist mit der kolabierenden Rente in wenigen Jahren, wie ist die Situation in deutschen Altenheimen, was macht der Euro, wie gehen wir mit einer schrumpfenden Bevölkerung um, auf welche Technologien setzen wir mittel- und langfristig. Und das heute Ergebnis ist eben nur ein Vorgeschmack darauf, was uns im September blüht.

    Stimme in allen Punkten zu, nur
    Europa ist nicht unterbevölkert. Europa ist überbevölkert. Die Geburtenzahlen der EU würden, wenn man Europa nicht mit massiver Immigration auffüllen würde, Europa mittelfristig auf jene Bevölkerung einpendeln lassen, die europäische Bevölkerung auf ein gesundes Maß reduzieren würde.

    1800 hatte Europa gerade mal 187 Millionen Einwohner. Hundert Jahre später waren es schon 423 Millionen. Heute leben etwa 600 Millionen Menschen in Europa.

    Die Folge: In allen mittel- und nordeuropäischen Ländern ist der Erwerb von Grund und Boden für Familien unerschwinglich geworden. Gerade die entwickelten europäischen Länder haben den geringsten Anteil an Wohneigentum.

    Deutschland bildet darin das Schlusslicht Europas, und ist doch der Zahlmeister für die meisten übrigen europäischen Länder.

    Daher ist die geringe Kinderquote in den europäischen Staaten eine unmittelbare Reaktion auf die europäische Überbevölkerung – und damit kein Zeichen der Dekadenz, sondern eine gesunde und überlebensnotwendige Reaktion auf die sozioökonomischen Verhältnisse im übersiedelten Europa.

  524. #711 raginhard (26. Mrz 2017 20:45)

    Mein Fazit:

    -die Aussicht, in D eine Änderung durch Wahlen zu erreichen, schwindet zusehends

    -rechte Patrioten werden das Land verlassen, d.h. der Anteil der Linken wird weiter steigen

    -der ehemalige Sponti Spruch: legal–illegal–scheißegal ist auch in höchsten Regierungskreisen verinnerlicht worden

    -Der Tribalismus wartet vor der Tür,
    wollen wir ihn reinlassen ?

    Genau so ist es. Die alten Konservativen sterben weg. Die Umvolkung, der große Austautsch läuft. Und viele Menschen werden in den nächsten Jahren Deutschland verlassen. Die werden in Länder gehen, die wehrhaft, die wehrfähig sind. Katholische, konservative Länder z.B.

    Dort werden die Deutschen zum BIP und zur Kultur beitragen. Vor hundertfünfzig Jahren war Deutschland eben auch Auswanderungsland, das kommt nun wieder.

    Bis der KIPP-PUNKT hier in Rest-Deutschland kommt. An diesem Punkt können die horrenden Verpflichtungen für Rente und Sozialleistungen und Staatsverschuldung nicht mehr bezahlt werden.

    Dann bleibt in Deutschland wohl „kein Stein mehr auf dem anderen“, das Land wird wohl in einen extremen Bürgerkrieg/Ethnienkrieg übergehen. Die Anfänge erleben wir zur Zeit. Das wird allerdings extrem viel heftiger werden, wenn die ersten Zahlungen an die Mohammedaner ausfallen.

  525. #711 Bacholerette (26. Mrz 2017 20:46)

    @ #707 Karl Brenner (26. Mrz 2017 20:43)

    Am besten Euroaustritt ganz hintenan stellen, da hängt zu viel dran.. Leute mit Schulden werden sich das 2 X überlegen.
    ——————
    Mit Euroaustritt sollte wirklich keine Partei Werbung machen. Wie gesagt, es hängt zuviel dran. Weit mehr als 50% der Privathaushalte sind verschuldet. Auch wenn diese Leute vielleicht wenig von Politik verstehen, eines wissen sie: Fällt der Euro ist auch der kleine Mann Pleite. Das wird auch Le Pen daran hindern die Stichwahl zu gewinnen. Das Spiel muss jetzt bis zu Ende gespielt werden. Ein Nord-Südeuro wäre noch möglich.

  526. Mit den Wahlplakaten, die im Saarland von der AfD gezeigt wurden sind, ist dieses Ergebnis noch gut.

    Die waren echt heftig, wie von der NPD.

  527. @ #726 lisa (26. Mrz 2017 20:54)

    Der Fall Höcke wird NIE vorbei sein. Außerdem hat das mit dem Saarland wenig zu tun.

  528. Morgen mal gespannt auf das ÖR-unrechtliche Senkgruben TV Moma,da ist man sich ja Perdu mit Toni und Moni von den verflüchtigten ,entlarvten Grün-Strolchen.Man säuft aus einer Quelle,aaaaaber die pfiffigen Saarländer haben den faulen Zauber beendet.Möge die Zeit kommen in der undemokratische Zeitgenossen nur noch durch ihr Summen bei der Arbeit, im örtlichen Park wahr genommen werden.

  529. Die natürliche Fortentwicklung des Multi-Kulti Experimentes ist das Aufkommen von Stämmen und parzellierter Revierverteidigung. Alle 40 km waffenstarrende Grenzkontrollen.
    Jugoslawien oder Brasilien ?

  530. #726 lisa
    “ Ich mache mir die Welt widewid wie sie mir gefällt… Höcke ist unschuldig… trallala…“
    Scheinbar gibt es unter AfD Fans viele RealitätsverweigX.

  531. #731 fozibaer (26. Mrz 2017 20:57)

    Mit Euroaustritt sollte wirklich keine Partei Werbung machen. Wie gesagt, es hängt zuviel dran. Weit mehr als 50% der Privathaushalte sind verschuldet. Auch wenn diese Leute vielleicht wenig von Politik verstehen, eines wissen sie: Fällt der Euro ist auch der kleine Mann Pleite. Das wird auch Le Pen daran hindern die Stichwahl zu gewinnen. Das Spiel muss jetzt bis zu Ende gespielt werden. Ein Nord-Südeuro wäre noch möglich.
    ———————————————

    Endlich versteht’s mal einer! Man kann den Euro nicht einfach abschaffen wie eine Gurkenkrümmungsverordnung. Da müssen wir irgendwie mit zurechtkommen. Die einzige Frage ist, zu welchen Bedingungen kann ein Land am Euro teilnehmen.

  532. @#731 fozibaer (26. Mrz 2017 20:57) :
    In Italien sagen einige Parteien (Grillo, Forza Italia, Lega Nord), dass eine Lira mit Abwertung ihre Wirtschaft anschieben kann.
    Und die „Euroschulden“ an Deutschland bezahlen sie sowieso nicht.

  533. #672 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 20:25)

    #590 Bin Berliner (26. Mrz 2017 19:51)

    582 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 19:47)

    #568 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 19:43)

    Aus dem Saarland fliehen wohl die Deutschen? Oder die Reichen? Oder die Klugen?

    Wahlberechtigte 2012
    797.512

    Wahlberechtigte 2017
    548.990

    http://www.statistikextern.saarland.de/wahl/internet_saar/LT_SL/landesergebnisse/

    In der Tat, erstaunlich!
    250000 Wahlberechtigte weniger!
    Wo sind die alle hin?
    Leben die überhaupt noch?
    Sehr rätselhaft!
    Wo sind die
    ______________________________________

    Ist ja gruselig..

    Da die Einwohnerzahl relativ stabil geblieben ist, siehe

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/155163/umfrage/entwicklung-der-bevoelkerung-des-saarlands-seit-1961/

    kann es sich nur um eine Umvolkung handeln, die kaum einer mitkriegt.

    Da mal dranbleiben!!!!!!
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Also ich lese aus der Statistik diese Zahlen nicht raus. Die Zahl der Wahlberechtigten hat sich sogar leicht erhöht. Die oben genannte Zahl von 548990 taucht gar nicht auf. Wurde das nachträglich schnell geändert, oder wo hat #BinBerliner diese Zahl her?

  534. #718 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 20:48)

    Hier glauben anscheinend echt einige, man könnte innerhalb von ein paar Jahre mir ein paar Wahlen und einer Partei, ganze Jahrzehnte der Umerziehung mit Leichtigkeit ändern…

    Unser Weg ist ein langer und schwerer Weg!

    Ja, leider hast du Recht. Viele müssen erst noch durch Schmerzen lernen und dann vielleicht umdenken.

    Wer jetzt 50+ ist wird den Wechsel vielleicht nicht mehr erleben.

  535. @#729 RechtsGut (26. Mrz 2017 20:56) :
    Selbst wenn Deutsche das Land verlassen, können sie bei der Bundestagswahl noch wählen.

  536. @ #648 RechtsGut (26. Mrz 2017 20:18)
    @Hydrochlorid

    Die NAMEN bräuchte man als Liste!

    *://www.jugendrettet.org/f/images/new/team_crew.jpg

    Das sind Täter, Schlepper, Umvolker.
    ———————

    Zugriff auf die Datei ergibt 403-Fehler, bitte Bild auf directupload stellen.

    Ausführliche Datenbank aller vorrausschauenden „Retter“ aller Schiffe nebst Helfern ist bereits in Arbeit.

    Hier schon mal Teile von

    Jugend Rettet e.V.
    VR 34604, Berlin, gegründet 3.10.2015
    Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender, 19 Jahre alt, Student
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende, 23 Jahre, studiert Erziehungswissenschaft

    Telefon: 0175-8228735

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Telefon: 0160-95683873 Jakob Schoen

    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender, 21 Jahre, Abiturient
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende, 25 Jahre, Studentin Philosophie und Erziehungswissenschaften

    arbeiten zusammen mit 11 weiteren Berlinern im Alter von 19 bis 26.

    Pauline Schmidt, zuständig für Presse- und Öffentlichkeit

    Harald Zindler, Mitbegründer von Greenpeace Deutschland ist fester Berater

    Lena Waldhoff arbeitet ehrenamtlich in einer Flüchtlingsunterkunft in ihrer Nachbarschaft in Berlin und wohnte mit Jakob Schoen in einer WG.

    Florian Stadler
    hat 2016 als Missions-Kopf dort mitgemacht. Jetzt bei HUMEDIQ global GmbH, München-Grünwald, als Produktmanager.
    *://www.xing.com/profile/Florian_Stadler18

    Sahra F. ist Sahra Fischer, Geldsammlerin

  537. #720 RechtsGut (26. Mrz 2017 20:49)

    #704 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 20:41)

    #677 DerGrosseZampano (26. Mrz 2017 20:30)

    #522 Ausgewanderter (26. Mrz 2017 19:21)
    Was für ein erbärmliches Volk!
    Zum Glück bin ich weg!
    #576 RechtsGut
    Ich denke, langsam wird es Zeit die Koffer zu packen.
    #545 Roadking

    Wir denken schon langsam an’s Kofferpacken ..
    —–

    Reisende soll man nicht aufhalten, kommt auch bitte nicht wieder.

    ***Also sorry, wenn mein eigenes Volk verrückt geworden ist und keine Änderung in Sicht, bin auch auch weg. Ich halte doch meinen Kopf nicht für die Masse der links-indoktrinierten Idioten hin.

    Völlig richtig. Es ist was oberfaul im “Staate” “Deutsch”land, die Mehrheit in einer Demokratie bestimmt. Die Mehrheit will gemordet, gebrandschatzt, vergewaltigt werden.

    Das ist ja auch OK, was solls. Nur will ich und meine Familie das nicht. Und ich will das nicht für meine Kinder.

    Daher ist die Einsicht – wir werden mindestens weitere 4-5 Jahre verlieren. Mit Schurkel oder Melz als GröKaZ, ist doch auch egal, wer vorne sitzt bei der großen Umvolkung, beim großen Austausch.

    Man muss zweigleisig fahren – versuchen, hier was zu ändern. Bis für einen selbst der Punkt gekommen ist, wo man die Sicherheit der Familie und die eigene Sicherheit höherwertig ansieht als die MÖGLICHE Veränderung zum Guten.

    Koffer packen und gleichzeitig die AfD unterstzützen. Mehr geht nicht.

    Mit dem TÄTERVOLK verbindet mich bald nichts mehr, die Kosovoisierung, die Jugoslawaisierung der nicht-wehrhaften Teile der EUdSSR ist in vollem Gang.

    Rette sich wer kann.

    Schaut auf KOSOVO!!! Da waren es anfänglich einige tausend islamische Einwanderer. Und dann verlor die angestammte Bevölkerung Hab, Gut und Leben.
    ____________________________________________

    ***Absolute Zustimmung, lassen Sie sich doch nichts erzählen.

    Ich halte doch hier nicht meine Birne für 85% Schlafschafe hin. Die sind MIR hier jedenfalls nicht wohl gesinnt. da die gar nichts raffen, gehen die noch auf mich los..ne, ne,lasst mal gut sein!

    Und wenn einige hier zu phlegmatisch sind, pfff, nicht meine Sorge.

    Klar, die Hoffnung stirbt zuletzt…aber meine Hoffnung ist ist schon durch!

  538. #744 derBunte (26. Mrz 2017 21:03)

    #672 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 20:25)

    #590 Bin Berliner (26. Mrz 2017 19:51)

    582 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 19:47)

    #568 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 19:43)

    Aus dem Saarland fliehen wohl die Deutschen? Oder die Reichen? Oder die Klugen?

    Wahlberechtigte 2012
    797.512

    Wahlberechtigte 2017
    548.990
    —————————————
    Also ich lese aus der Statistik diese Zahlen nicht raus. Die Zahl der Wahlberechtigten hat sich sogar leicht erhöht. Die oben genannte Zahl von 548990 taucht gar nicht auf. Wurde das nachträglich schnell geändert, oder wo hat #BinBerliner diese Zahl her?
    ————————————————
    Sie haben recht, aber bis mind. 20.00 Uhr stand da noch die oben genannte Zahl.

  539. @ #721 fozibaer (26. Mrz 2017 20:50) :
    Der Punkt ist: Mit der Wahl der AfD kann man RGR genauso verhindern wie mit der Wahl der CDU.

  540. #748 derBunte (26. Mrz 2017 21:03)

    #672 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 20:25)

    #590 Bin Berliner (26. Mrz 2017 19:51)

    582 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 19:47)

    #568 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 19:43)

    Aus dem Saarland fliehen wohl die Deutschen? Oder die Reichen? Oder die Klugen?

    Wahlberechtigte 2012
    797.512

    Wahlberechtigte 2017
    548.990

    http://www.statistikextern.saarland.de/wahl/internet_saar/LT_SL/landesergebnisse/

    In der Tat, erstaunlich!
    250000 Wahlberechtigte weniger!
    Wo sind die alle hin?
    Leben die überhaupt noch?
    Sehr rätselhaft!
    Wo sind die
    ______________________________________

    Ist ja gruselig..

    Da die Einwohnerzahl relativ stabil geblieben ist, siehe

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/155163/umfrage/entwicklung-der-bevoelkerung-des-saarlands-seit-1961/

    kann es sich nur um eine Umvolkung handeln, die kaum einer mitkriegt.

    Da mal dranbleiben!!!!!!
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Also ich lese aus der Statistik diese Zahlen nicht raus. Die Zahl der Wahlberechtigten hat sich sogar leicht erhöht. Die oben genannte Zahl von 548990 taucht gar nicht auf. Wurde das nachträglich schnell geändert, oder wo hat #BinBerliner diese Zahl her?
    ___________________________________

    *hüstel Ich bin nur der, der es gruselig findet…die Zahlen bzw. die Quelle stammt von DER ALTE Rautenschreck

  541. #748 derBunte (26. Mrz 2017 21:03)

    #672 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 20:25)

    #590 Bin Berliner (26. Mrz 2017 19:51)

    582 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 19:47)

    #568 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 19:43)

    Aus dem Saarland fliehen wohl die Deutschen? Oder die Reichen? Oder die Klugen?

    Wahlberechtigte 2012
    797.512

    Wahlberechtigte 2017
    548.990

    http://www.statistikextern.saarland.de/wahl/internet_saar/LT_SL/landesergebnisse/

    In der Tat, erstaunlich!
    250000 Wahlberechtigte weniger!
    Wo sind die alle hin?
    Leben die überhaupt noch?
    Sehr rätselhaft!
    Wo sind die
    ______________________________________

    Ist ja gruselig..

    Da die Einwohnerzahl relativ stabil geblieben ist, siehe

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/155163/umfrage/entwicklung-der-bevoelkerung-des-saarlands-seit-1961/

    kann es sich nur um eine Umvolkung handeln, die kaum einer mitkriegt.

    Da mal dranbleiben!!!!!!
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Also ich lese aus der Statistik diese Zahlen nicht raus. Die Zahl der Wahlberechtigten hat sich sogar leicht erhöht. Die oben genannte Zahl von 548990 taucht gar nicht auf. Wurde das nachträglich schnell geändert, oder wo hat #BinBerliner diese Zahl her?

    Die Frage der „verschwundenen“ Wahlberechtigten ist gelöst!

    Die Zahl 548990 stand längere Zeit im Feld „Wahlberechtigte 2017“.

    Jetzt steht dort: 774947!

    Offensichtlich und natürlich spiegelte die frühere Zahl den Auszählungsstand wider!

  542. @#697 topspinlop (26. Mrz 2017 20:38) :
    Und was sollte die AfD tun, damit diese Wähler sie doch wählen?

  543. #752 hydrochlorid (26. Mrz 2017 21:04)
    ________________________________________

    Ihre Akribie ist jeden Tag bewundernswert.

    Vielen, vielen Dank!

  544. #744 derBunte (26. Mrz 2017 21:03)

    #672 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 20:25)

    #590 Bin Berliner (26. Mrz 2017 19:51)

    582 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 19:47)

    #568 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 19:43)

    Aus dem Saarland fliehen wohl die Deutschen? Oder die Reichen? Oder die Klugen?

    Wahlberechtigte 2012
    797.512

    Wahlberechtigte 2017
    548.990

    http://www.statistikextern.saarland.de/wahl/internet_saar/LT_SL/landesergebnisse/

    In der Tat, erstaunlich!
    250000 Wahlberechtigte weniger!
    Wo sind die alle hin?
    Leben die überhaupt noch?
    Sehr rätselhaft!
    Wo sind die
    ______________________________________

    Ist ja gruselig..

    Da die Einwohnerzahl relativ stabil geblieben ist, siehe

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/155163/umfrage/entwicklung-der-bevoelkerung-des-saarlands-seit-1961/

    kann es sich nur um eine Umvolkung handeln, die kaum einer mitkriegt.

    Da mal dranbleiben!!!!!!
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Also ich lese aus der Statistik diese Zahlen nicht raus. Die Zahl der Wahlberechtigten hat sich sogar leicht erhöht. Die oben genannte Zahl von 548990 taucht gar nicht auf. Wurde das nachträglich schnell geändert, oder wo hat #BinBerliner diese Zahl her?

    Also die Zahl hab ich hier eingebracht mit Link

    http://www.statistikextern.saarland.de/wahl/internet_saar/LT_SL/landesergebnisse/

    und die wurde grad eben vor Minuten geändert;

    Was ich auch beweisen kann, denn ich habe einen Screenshot gemacht vor 1 Stunde!!!

  545. #752 hydrochlorid (26. Mrz 2017 21:04)

    @ #648 RechtsGut (26. Mrz 2017 20:18)
    @Hydrochlorid

    Die NAMEN bräuchte man als Liste!

    *://www.jugendrettet.org/f/images/new/team_crew.jpg

    Das sind Täter, Schlepper, Umvolker.
    ———————

    Zugriff auf die Datei ergibt 403-Fehler, bitte Bild auf directupload stellen.

    Hier die Täter in Pose auf dem Schiff:

    https://www.jugendrettet.org/f/images/new/team_crew.jpg

    FRAGE: WER KANN (einzelne) NAMEN ZUORDNEN!?!?

  546. @ #652 UAW244 (26. Mrz 2017 20:19) :
    Zwischen AfD-Mitgliedschaft und AfD-Wählerschaft ist ein großer Unterschied:
    – AfD-Mitglieder sind bekannt und müssen eventuell mit großen Problemen rechnen.
    – AfD-Wähler sind unbekannt: Keiner weiß, was jemand in der Wahlkabine wählt. Somit ist die Wahl der AfD absolut gefahrlos möglich.

  547. #757 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 21:10)

    Wobei Wahlberechtigte etwas anderes sind als ausgezählte Stimmen. Wahlberechtigte gibt man doch nicht „live“ an.

    Wenn da vorher wirklich die andere viel niedrigere Zahl stand wars entweder ein Fehler oder… die Zahl vorher war richtig und man hats schnell „korrigiert“.

  548. @ #709 DER ALTE Rautenschreck (26. Mrz 2017 20:43) :
    Ich tue mir diesen linksradikalen Medien-Scheiß nicht mehr an.

  549. @ #764 sauer11mann (26. Mrz 2017 21:14) :
    Man mir zweifele ich nicht, aber an den Wählern.

  550. #753 Viper (26. Mrz 2017 21:06)

    Screenshot um 20:54 gemacht.

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=bbafe9-1490555551.jpg

    Dabei handelte es sich aber um das Zwischenergebnis, mittlerweile steht dort das Endergebnis.

    Warum aber die Gesamtzahl der Wahlberechtigten mit den ausgezählten Gemeinden steigt, ist mir nicht klar, denn diese Zahl ist immer gleich, egal wieviel Stimmen ausgezählt sind.
    Die fehlenden sechs Gemeinden müßten demnach auch über 225.000 Stimmen haben, überproportional viel.

  551. #749 lorbas (26. Mrz 2017 21:03)

    Wer jetzt 50+ ist wird den Wechsel vielleicht nicht mehr erleben.

    Das wer sehr freundlich von dir. Werde erst im Juni 50…

    Da kann ich es noch erleben!

  552. #733 fozibaer (26. Mrz 2017 20:57)

    Weit mehr als 50% der Privathaushalte sind verschuldet. Auch wenn diese Leute vielleicht wenig von Politik verstehen, eines wissen sie: Fällt der Euro ist auch der kleine Mann Pleite.

    Wie meinst du das genau?
    Bitte erkläre mal.

  553. Die Linken könnten Egon Krenz für den Bundestag holen. Er ist gerade 80 geworden. Herzlichen Glückwunsch. Er wäre dann der Alterspräsident. Dann braucht es auch keinen faulen Lammert-Trick mehr.

  554. #772 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 21:19)

    #749 lorbas (26. Mrz 2017 21:03)

    Wer jetzt 50+ ist wird den Wechsel vielleicht nicht mehr erleben.
    ———————————————-

    Das wer sehr freundlich von dir. Werde erst im Juni 50…

    Da kann ich es noch erleben!
    ————————————————
    Für 3 Monate. Da haste auch nix davon.
    🙂

  555. Bernd Lucke ist auch angetreten:

    LKR 1.179 Stimmen 0,2%

    Die LKR wurde 2015 unter dem Namen ALFA vom ehemaligen AfD-Sprecher Bernd Lucke gegründet.

  556. #758 NieWieder

    Hatte ich schon erwähnt.
    Warum nutzt man nicht die chance live im Fernsehen zu sagen das man nicht demokratiefeindlich ist und man sich das zur Not auch rechtlich verbittet?
    Sonntag um 18:15 in der ARD und im muss man die chance ergreifen und nicht davon fasrkn ob noch 10% drin sind nach der Auszählung. Unglaublich.

    Es scheint absoluter Fakt zu sein das die AFD aus Angst nicht gewählt wird. Damit muss man bei jeder Gelegenheit aufräumen.

  557. #772 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 21:19)

    #749 lorbas (26. Mrz 2017 21:03)

    Wer jetzt 50+ ist wird den Wechsel vielleicht nicht mehr erleben.

    Das wer sehr freundlich von dir. Werde erst im Juni 50…

    Da kann ich es noch erleben!

    Dann möchte ich ab sofort gesiezt werden.

    🙂

  558. Als Rechter bekomme ich in linken Kneipen kein Bier mehr, aber als Grüner gibt es bald keine politische Vertretung mehr in den Parlamenten…

    Mein Bier kann ich mir im Zweifel auch im Supermarkt kaufen und treffe mich im Grünen mit meinen rechten Freunden aus dem Parlament!

  559. @ #775 Germania Germanorum (26. Mrz 2017 21:21) :
    Ich halte sämtliche Reden über die Zeit von 33 bis 45 auch für Schwachsinn.
    Aber kann es nicht auch der „Schießbefehl“ von Petry sein? Oder der „Nachbar“ von Gauland? Oder das „entartet“ damals von Lucke?
    Die drehen JEDEM AfDler das Wort im Munde um.

  560. Vor 5 Jahren waren die linksgrünen KinderschänderInnen in 16 Landtagen und die AfD in keinem.

    Jetzt ist die AfD in 11 Landtagen und es werden noch Schwesig-Hohlstein, NRW und Niedersachsen dazu kommen.

    Dann werden AfD und linksgrüne KinderschänderInnen jeweils in 14 Landtagen vertreten sein.

    Das Ende der wohlstandsverwahrlosten, linksgrünen KinderschänderInnen hat begonneb!

  561. Diese Wahl bestätigt meine seit Jahren erhobene Forderung nach ABSCHAFFUNG der Selbständigkeit des Saarlandes (als eines zwangsweise aufgeblasenen Regierungsbezirks) im Wege der *** Fusion mit Rheinland-Pfalz *** im Rahmen einer Föderalismusreform III.

    40 Prozent CDU trotz einer desaströsen Politik der Bundespartei – das ist blanker Hohn.
    Aber fast noch schlimmer ist die doppelte Stimmenzahl einer umbenannten Schießbefehl-Partei gegenüber der AfD.

    Und wer nach Belegen sucht, dass unsere Journaille sich seit etwa 2000 qualitativ auf Talfahrt befindet, bekommt sie von ZDF online frei Haus geliefert.
    Die Interview-Aussage von Frauke Petry „Man muss konstatieren, dass offenbar eine Mehrheit der Saarländer die große Koalition gewählt hat […]“ wird dort als Kurzmeldung mit dem Inhalt „Man muss KONZERTIEREN […]“ wiedergegeben.
    Das ist selbst bei einer Organistin wie F. P. erkennbar Quatsch. Früher, also in den 1970er, 1980er und wohl auch noch 1990er Jahren wäre so etwas beim ZDF undenkbar gewesen.
    Wo man bei den Flaggschiffen der MSM auch hinschaut: Pleiten, Pech und Pannen.

  562. @ #781 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 21:24) :
    Mein Bier würde ich immer noch in der Kneipe bekommen, da es noch keinen „Stern für Rechte“ gibt.
    Nur würde ich in einem Lokal, welches ein Aktion gegen die AfD unterstützt, keinen Cent Umsatz lassen.
    Mache ich mit den Medien schon so.

  563. Ich glaube, viele der Kommentatoren sehen das Wahlergebnis zu negativ.
    Ich sehe das anders.
    Die Grünen sind raus
    Die AfD drin
    darauf einen Dujardin.

    Und wer hier ans Auswandern denkt……
    Wer sich verdrückt, wenns um die Wurst geht, ist ein Feigling.

  564. #771 Vernunft13 (26. Mrz 2017 21:18)
    #745 Bacholerette (26. Mrz 2017 21:02)

    Unsere linksgrüne Lügenpresse verschweigt diesen mohammedanischen Terroranschlag mal wieder!

  565. @ #760 RechtsGut (26. Mrz 2017 21:13)

    Hier die Täter in Pose auf dem Schiff:

    *://www.jugendrettet.org/f/images/new/team_crew.jpg

    FRAGE: WER KANN (einzelne) NAMEN ZUORDNEN!?!?
    ————–

    Von welchem Land greifst du auf die Datei?
    Hier kommt Fehler 403.
    Stell sie bitte auf directupload damit man sie sehen kann.

  566. Was soll’s? Das Saarland ist zumindest für mich ein genauso irrelevanter Pleitestaat wie Bremen…

    Das wichtigste ist doch:

    -die AfD ist drin und 🙂
    -die Grünen sind draußen. 🙂 🙂 🙂

    Und welche Blockpartei den MP stellt ist doch Wurst…

  567. Es ist anscheinend noch nicht für jeden zu fühlen, was in dem Land los ist. Anscheinend muss es noch schlimmer kommen, damit auch der letzte Depp merkt, was hier los ist. Das deprimiert mich!

  568. #783 Bacholerette (26. Mrz 2017 21:24)

    Bis auf Polizei kann ich keinen Deutsch-Aussehenden auf den Bildern sehen!

    Ohne die Muslime (und sonstige Sozialisten) könnte Köln ein Kurort sein…

  569. #788 hydrochlorid (26. Mrz 2017 21:27)
    @ #760 RechtsGut (26. Mrz 2017 21:13)

    Diese Crew mordet mit!

  570. @ #760 RechtsGut (26. Mrz 2017 21:13) :
    Eine Gruppe von Hackfressen und Hype-Mitläufern.
    Und das Witzige: Alles Weiße, die in einigen Jahren sich für ihre „weißen Privilegien“ rechtfertigen müssen und deren Sklaven sein werden.

  571. #661 M. Hofmann

    In normaleren Zeiten was Sie sagen, wäre absolut wahr. Aber das sind drastische Zeiten, die sehr schnelle Ergebnisse erfordern. In D. Sie (you) haben Horden von kriminellen Spinnern, die Sie von allen was Sie besitzen, sowohl materiell als auch spirituell– in einem aufregenden-schnellen Tempo berauben.

  572. @ #760 RechtsGut (26. Mrz 2017 21:13)

    Hier die Täter in Pose auf dem Schiff:

    *://www.jugendrettet.org/f/images/new/team_crew.jpg

    FRAGE: WER KANN (einzelne) NAMEN ZUORDNEN!?!?

    #788 hydrochlorid (26. Mrz 2017 21:27)
    Von welchem Land greifst du auf die Datei?
    Hier kommt Fehler 403.
    Stell sie bitte auf directupload damit man sie sehen kann.

    Geht doch:

    https://www.jugendrettet.org/f/images/new/team_crew.jpg

  573. Es ist jammerschade, dass Höcke der rechten Idee immens geschadet hat und sich das im Wahljahr 2017 katastrophal auswirkt. Eine sehr gute Nachricht ist, dass die Deutschlandfeinde der Grünen bei der Wahl im Saarland gescheitert sind.

  574. #804 Donnerfaust (26. Mrz 2017 21:37)

    Es ist jammerschade, dass Höcke der rechten Idee immens geschadet hat und sich das im Wahljahr 2017 katastrophal auswirkt.

    Jammerschade ist, das Sie auf die linke anti-deutsche Propaganda reingefallen sind oder vor diese einknicken…

  575. Die AfD ist extrem von unterwandert, V-Männer usw., alles ist dabei, damit wird die AfD scheitern, wenn da nicht ordentlich aufgeräumt wird.

  576. #794 hydrochlorid (26. Mrz 2017 21:27)
    Der Aufruf der Datei ist bei mir (Telekom-Netz) mit Firefox problemlos möglich.
    Bitte das https beachten.

  577. #390 merkel.muss.weg.sofort (26. Mrz 2017 18:46)
    Ich tinke mal ein Glaserl auf den Abstinenzler Schulzi.
    ***********************************
    Vielleicht ist es mit dem heutigen
    Tag mit der von ihm selbst thematisierten
    Abstinenz ganz schnell vorbei!
    Großer Schmerz kann unter Umständen
    zu noch größeren *Durst* führen!

  578. @ #804 Donnerfaust (26. Mrz 2017 21:37)

    Es ist jammerschade, dass Höcke der rechten Idee immens geschadet hat und sich das im Wahljahr 2017 katastrophal auswirkt. Eine sehr gute Nachricht ist, dass die Deutschlandfeinde der Grünen bei der Wahl im Saarland gescheitert sind.

    In der AfD muss dringend aufgeräumt werde, knallhart, sonst wird das nix.

  579. Es wird sich nicht mehr klären lassen, ob Höckes rückwärtsgewandte Themen oder Petrys idiotische Spaltungsversuche der AfD mehr geschadet haben. Geschadet haben sicher beide und es wäre jetzt nötig, die Reihen zu schließen, sonst wird es 2017 keine zweistelligen Ergebnisse für die Afd geben.

  580. #591 Freya- (26. Mrz 2017 19:52)

    Jeder der nicht geistig minderbegabt ist, muss erkennen, dass die Alt-Bundesländer gnadenlos verloren sind, leider!
    Ich will Neufünfland!
    Ihr könnt dann in Restbuntland von der Hoffnung leben 5% der bürgerlichen Stimmen in mühseliger Kleinstarbeit in 20 Jahre „umzupolen“. Nur kommt der Macheteneinschlag etwas früher…

  581. #652 UAW244 (26. Mrz 2017 20:19)

    „süddeutsch“ – aus verschiedenen Gründen ein besonders schwieriges Pflaster, vorerst keine Chance für die Blauen, aus ganz verschiedenen Gründen, vor allem wegen des unbeschreiblichen Bonzenfilzes und der Profillosigkeit der Parteien. Die freien Wähler sind ja nun geradezu Ausdruck und Inbegriff nämlicher verbonzter Profillosigkeit. Die Leute dort sollten ihre Energie vielleicht ganz in die Bundes-AfD investieren und die protzigen Dörfer des Südens in Frieden und Verfettung dämmern lassen. Vergeßt Oberbayern, vergeßt Allgäu. Die Städte sind sowieso rot. Allenfalls in besonders schwierigen Ecken könnte was gehen, vielleicht sowas wie Aschaffenburg, Schweinfurt, Hof, Karlsruhe (?), Ulm (?). In sehr konservativen Räumen wie fränkischer Jura, Bayerwald, Niederbayern weiß man vermutlich noch nicht mal, daß es eine AfD überhaupt gibt. Vielleicht mal eine Humboldt-Forschungsexpedition dorthin aussenden.

  582. @ #811 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 21:46)

    Merkel sitzt aber an der Macht, ihre Partei hat heute 40 % eingefahren. Ob die AfD das jemals schaffen wird wenn sie mit so vielen N.D’lern weitermacht?

    Die haben es noch immer geschafft, jede neue Partei zu zerstören.

  583. Auf eine Sache war übrigens wieder Verlass: Vollkommen idiotische und unseriöse Umfrageergebnisse, die am Ende nichts mit der Realität zu tun haben.
    Muss doch diesen sogenannten Meinungsforschungsinstituten mal langsam peinlich werden.

  584. Glückwunsch AFD !

    Nach der ganzen Hetze, ist das ok.
    Aber der Michel glaubt weiterhin den Systemmedien.

    40% CDU, und 30% SPD, das ist doch nicht zu fassen. Der Michel, schläft weiter.

  585. #766 derBunte (26. Mrz 2017 21:14)

    #757 kleinerhutzelzwerg (26. Mrz 2017 21:10)

    Wobei Wahlberechtigte etwas anderes sind als ausgezählte Stimmen. Wahlberechtigte gibt man doch nicht “live” an.

    Wenn da vorher wirklich die andere viel niedrigere Zahl stand wars entweder ein Fehler oder… die Zahl vorher war richtig und man hats schnell “korrigiert”.

    Genau dieses hat hier (auch bei mir) Verwirrung gestiftet!
    Die (Gesamt-)Zahl der Wahlberechtigten ist schließlich eine konstante Zahl, die vor der Wahl bereits feststeht!

  586. @ #811 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 21:46)

    Höcke war früher in der CDU, der CDU hat er jedenfalls gute Dienste erwiesen.

  587. #806 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 21:41)
    #804 Donnerfaust (26. Mrz 2017 21:37)
    Es ist jammerschade, dass Höcke der rechten Idee immens geschadet hat und sich das im Wahljahr 2017 katastrophal auswirkt.

    Jammerschade ist, das Sie auf die linke anti-deutsche Propaganda reingefallen sind oder vor diese einknicken…

    100% Zustimmung. Was auch immer da erzählt wird. Höcke ist das beste Pferd im Stall. Mehr darf ich leider dazu nicht sagen. ?

  588. 93,8% für „Weiter so“ + „Wir schaffen das“.
    Horror.
    Bleibt entweder noch viel, viel Arbeit für ein AfD-Profil mit Überzeugung und viel Arbeit für PI.
    Oder auswandern. Wird langsam eng. Bald kommt der Punkt for no return.

  589. #812 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 21:46)

    Es wird sich nicht mehr klären lassen, ob Höckes rückwärtsgewandte Themen oder Petrys idiotische Spaltungsversuche der AfD mehr geschadet haben. Geschadet haben sicher beide und es wäre jetzt nötig, die Reihen zu schließen, sonst wird es 2017 keine zweistelligen Ergebnisse für die Afd geben.

    Dazu bräuchten Höcke und Petry nur gemeinsam auftreten und den Bundestagswahlkampf gemeinsam einläuten!!!

    Das wäre ein enormes Signal!

    Wer dazu nein sagt, ist ja wohl klar… die P+P-Fraktion!

  590. Das Allerbeste ist, dass die GRÜNEN dort im Parlament nun nichts mehr zu suchen und zu melden haben!!
    Das waren die größten Störenfriede, den wir sehr viel Schlechtes zu verdanken haben besonders in der Ausländerpolitik!

    Hoffentlich fliegen die GRÜNEN bald aus allen Parlamenten/aus allen Landtagen raus, damit es mit Deutschland endlich wieder bergauf gehen kann!

  591. #653 uli12us (26. Mrz 2017 20:20)
    #499 SaXxonia; Doch nicht der Dachdecker, aber dort gibts doch den Osker Springbrunnen. Den lieben die (trotzdem er im Bundestag damals desertiert ist) immer noch heiss und innig.

    #515 guteLaune: Wer inszeniert sich denn da, Höcke ists jedenfalls nicht, eher PP.
    ++++++++
    Höcke ist nicht doof… er sollte sich Absprechen…!
    #812 Heisenberg73
    Ja… ihrem Statement kann ich mich anschließen.
    Aber die AfD Unterstützer werden es hoffentlich lernen 🙂 🙂

  592. Kann nicht jemand dem Herrn Schulz nebenbei ein Gläschen in die schmierige Hand drücken, ganz beiläufig? Vielleicht der letzte wahre Sozialdemokrat?

  593. #802 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 21:33)

    #780 lorbas (26. Mrz 2017 21:24)

    Ich erzähl es dir dann auch später mal…

    Ich sehe es doch von oben … oder unten.

  594. #792 Navigator (26. Mrz 2017 21:26)

    Und wer hier ans Auswandern denkt……
    Wer sich verdrückt, wenns um die Wurst geht, ist ein Feigling.

    Schon wieder die alte Leier…

    Wer als Nichtsuperreicher erfolgreich auswandern kann, hat erst mal einiges auf dem Kasten, was die 97,5% der restlichen Bevölkerung auf der IQ-und Willenskraftgaußkurve nicht vorzuweisen haben. Und wenn Kluge und Tatkräftige diesen Schritt wagen müssen, weil das Leben, in diesem bis vor kurzem noch an sich äusserst schönen Land nicht mehr lebenswert und innovativ genug ist, dann haben ja wohl die restlichen 97,5% der Bevölkerung politisch wegen Dämlichkeit total versagt. Fragt sich dann, wer wohl die wahren Vaterlandsverräter und Feiglinge sind.

  595. Hauptsache die Grünen sind draußen. Die AfD hat auf ganzer Linie gewonnen uns ist drin.

  596. #746 Horst_Voll (26. Mrz 2017 21:02)

    Doch man kann den Euro von heute auf morgen abschaffen, wenn man es politisch will!
    Nach Abschaffung des Euros eine mit festgelegten Aufwertungsterminen ausgestatte Währung einführen. Name/Bezeichnung ob nun Reichsmark,D-Mark vollkommen wurscht. Damit werden die Zinsen im Binnenland quasi kastriert > man kann auch sagen durch die Hintertür abgeschafft!
    Das hilft dem kleinen Mann am meisten und führt sofort spürbar zu rasanten Wohlstand!
    Nebenbei wird das liebe Geld wieder zu dem, was es sein sollte: Tauschmittel und kein Aufbewahrungsmittel.
    War alles schon einmal da und hat bestens funktioniert über Jahrhunderte.

  597. #826 lorbas (26. Mrz 2017 21:54)

    Ich sehe es doch von oben … oder unten.

    Von unten kannst du es nur hören!

    Deswegen sagt man auch, Gott ist taub und der Teufel ist blind…

    😉

  598. Oder eine gefüllte Praline? Keine Weinbrandbohne, die erkennt er bestens. Besser schon so einen prozentigen Apfelbonbon, der würde zu ihm passen.

  599. Interessanter Beitrag von einem AfDler:

    6,1% im Saarland sind wahrlich kein Grund zum Feiern, Anfang Januar standen wir dort noch bei 10% (INSA), haben also 40% Zuspruch verloren. Und das lag nicht an den Saarländern. Die haben stur, und das ist positiv gemeint, ihren Wahlkampf gemacht, leisteten sich keine Fehltritte, vom „Mutlikulti“ einmal abgesehen. Wir haben im Saarland vielmehr das geerntet, was seit zwei Monaten überall zu beobachten ist: die Menschen wenden sich von uns ab.

    Ich administriere derzeit 35 Facebook-Seiten, zwar zum größten Teil nicht aktiv, da das eher organisatorische Gründe hat, dennoch kenne ich die Zahlen. Und die sehen so aus:

    Praktisch überall steigen die Abonnement-Zahlen leicht an, während die Fan-Zahlen stagnieren. Vom Rückgang Mitte Januar konnten wir uns zwar überall erholen, das Wachstum ist jedoch eingebrochen. Der Unterschied zwischen Abonnements und „Gefällt mir“-Angaben ist nun der, dass beim Abo die öffentliche Nachricht „Klaus-Dieter gefällt die Seite ‚Naggisch duschen'“ im persönlichen Facebook-Profil fehlt. Auf die AfD bezogen weiß also mein soziales Facebook-Umfeld nicht, dass ich regelmäßig AfD-Inhalte konsumiere.

    Mit den Mitgliederzahlen sieht es ähnlich aus, unser Onlineformular hat Staub angesetzt inzwischen. Zu Veranstaltungen kommen viele Gäste nicht mehr, am Infostand drucksen die Menschen bei Einladungen herum, solche Geschichten hört man mittlerweile aus zahlreichen Kreisverbänden. Die Angst des Gegenübers, bei der AfD gesehen zu werden, ist geradezu körperlich spürbar. Und das hat beim besten Willen nichts damit zu tun, dass die AfD zerstritten wäre. War sie übrigens auch schon immer, wo ist da eigentlich die Neuigkeit?

    Die Menschen möchten einfach nicht mehr öffentlich mit der AfD in Verbindung gebracht werden, wir haben ein sehr großes Akzeptanzproblem, das sich heute im Saarland Bahn gebrochen hat.

    Das Ergebnis ist so schlecht wie zu Zeiten des Lucke-Henkel-Wahlkampfs in Hamburg, wenigstens das sollte doch mal zu denken geben.

    Es ist aber gleichzeitig auch die Chance zu erkennen, wohin die Reise aktuell geht. Der Schulz-Zug ist zwar im Saarland auch entgleist, unserer fährt jedoch mit zunehmender Geschwindigkeit vor die Wand, wenn wir uns nicht endlich von dem befreien, was Harald Vilimsky in der FPÖ als „Narrensaum“ bezeichnet.

    Das heute war ein Vorgeschmack auf die Bundestagswahl und zeigt, wie schnell man von 11% wieder bei 6,1% landet, und sogar um den Einzug bangen musste.

    Die 7%, die man uns derzeit in Rheinland-Pfalz und als direktem Nachbarn des Saarlands prognostiziert, sind scheinbar sehr realistisch. Wir haben also praktisch die Hälfte der Stimmen verloren. Wegen Streitereien in der Partei bestimmt nicht, denn die gibts hier – bis auf einige kleine Scharmützel – nicht wirklich.

  600. @ #822 PeSch (26. Mrz 2017 21:52)

    Auswandern ist Feigheit und Verrat an Deutschland.

    Deutsche, die auswandern sind nicht besser, als die Flutlinge, die ihre Kleptokraten regieren lassen und bei uns einwandern.

    Fordern wir nicht ständig, die Invasoren sollten zurück in ihre Heimat, ihre Despoten verjagen u. ihre Länder aufbauen?

    Und Sie wollen Deutschland der Merkeldiktatur überlassen? Sie sind ja bloß Paßdeutscher!

  601. Alles ist besser als Rot-Rot-Grün oder nur Rot-Rot. Deswegen Respekt an die Ministerpräsidentin, die ihre Sache tatsächlich nicht ganz schlecht macht und Glückwunsch an die AfD. Und die Laterne von Sankt Martin strahlt schon nicht mehr ganz so hell.

  602. #827 100ProzentSaurerStoff (26. Mrz 2017 21:56)

    Eine Flucht ist nur dann eine Option für Menschen ohne Familie in Deutschland. Ich hätte die Möglichkeit auch als Ingenieur. Nur lebt meine ganze Familie hier in D. Da wäre die Flucht wie Verrat. Man muss das individuell betrachten. Vielleicht habe ich das zu pauschal gemeint.

  603. bravo AfD Saarland. —

    Gegen die eigene AfD-Führung und gegen die gesamte Lügenpresse, gegen die Antifa-Schläger und gegen die feigen Pfaffen dieses Ergebnis zu erreichen , war hervorragend. — Ohne die Petry-Querschüsse wäre bestimmt noch mehr drin gewesen. —

  604. #828 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 22:00)

    #826 lorbas (26. Mrz 2017 21:54)

    Ich sehe es doch von oben … oder unten.

    Von unten kannst du es nur hören!

    Deswegen sagt man auch, Gott ist taub und der Teufel ist blind…

    Uns trennen nicht viele Jahre.

    Vielleicht muss ich berichten.

  605. Ich kann nur zustimmen: Björn Höcke ist das beste Pferd im Stall.

    Neben ihm sind viele andere (aber nicht alle!) absolut farblose Personen.

  606. #831 Maria-Bernhardine (26. Mrz 2017 22:03)
    @ #822 PeSch (26. Mrz 2017 21:52)

    Auswandern ist Feigheit und Verrat an Deutschland.

    Deutsche, die auswandern sind nicht besser, als die Flutlinge, die ihre Kleptokraten regieren lassen und bei uns einwandern.

    Fordern wir nicht ständig, die Invasoren sollten zurück in ihre Heimat, ihre Despoten verjagen u. ihre Länder aufbauen?

    Und Sie wollen Deutschland der Merkeldiktatur überlassen? Sie sind ja bloß Paßdeutscher!
    ++++++++
    Ja… sehr richtig. Richtige Patrioten flüchten nicht…!!!

  607. Erst das Positive! Super, die Ökowichser sind raus!

    Jetzt das Negative: Die Saarländer scheinen wirklich so blöde zu sein wie man immer sagt. Über 40 Prozent für die SED? Und der Rest sogar die offiziellen Linksradikalen?

    Dann ist den Honecker-Trotteln im Saarland wohl nicht mehr zu helfen. Da nutzen auch über sechs Prozent für die AfD nichts.

  608. #730 Bacholerette (26. Mrz 2017 20:55)
    @ #620 Julian_Apostata (26. Mrz 2017 20:07)

    noch kürzlich bin ich hier belächelt worden, nachdem ich allen versucht haben zu erklären, dass Opa Horst oder Tante Erna abends auf dem Sofa im Westen andere Themen haben, als es in anderen Landesteilen (z.B. auf Ossi-Marktplätzen) der Reublik der Fall ist. Es geht darum R2G zu verhinden, was ist mit der kolabierenden Rente in wenigen Jahren, wie ist die Situation in deutschen Altenheimen, was macht der Euro, wie gehen wir mit einer schrumpfenden Bevölkerung um, auf welche Technologien setzen wir mittel- und langfristig. Und das heute Ergebnis ist eben nur ein Vorgeschmack darauf, was uns im September blüht.

    Stimme in allen Punkten zu, nur
    Europa ist nicht unterbevölkert. Europa ist überbevölkert. Die Geburtenzahlen der EU würden, wenn man Europa nicht mit massiver Immigration auffüllen würde, Europa mittelfristig auf jene Bevölkerung einpendeln lassen, die europäische Bevölkerung auf ein gesundes Maß reduzieren würde.

    1800 hatte Europa gerade mal 187 Millionen Einwohner. Hundert Jahre später waren es schon 423 Millionen. Heute leben etwa 600 Millionen Menschen in Europa.

    Die Folge: In allen mittel- und nordeuropäischen Ländern ist der Erwerb von Grund und Boden für Familien unerschwinglich geworden. Gerade die entwickelten europäischen Länder haben den geringsten Anteil an Wohneigentum.

    Deutschland bildet darin das Schlusslicht Europas, und ist doch der Zahlmeister für die meisten übrigen europäischen Länder.

    Daher ist die geringe Kinderquote in den europäischen Staaten eine unmittelbare Reaktion auf die europäische Überbevölkerung – und damit kein Zeichen der Dekadenz, sondern eine gesunde und überlebensnotwendige Reaktion auf die sozioökonomischen Verhältnisse im übersiedelten Europa.

    Vielen Dank für diesen Kommentar! Man kann es gar nicht oft genug wiederholen, um diesem demographischen Schwachsinn zu begegnen. Von wegen Die Deutschen sterben aus…ja, das tun wir, aber nicht weil wir zu wenige sind, sondern nur und ausschließlich, weil wir mit Muselrotz geflutet.

    Nicht nur, dass um 1800 in Europa weniger als ein Drittel Menschen gelebt haben, Deutschland hatte 1937 in den damaligen Grenzen, also inklusive Ostpreußen, Schlesien, wus. und inkl. Österreich gerade mal 80 Millionen Menschen.

    Also so viel wie heute, nur auf einem erheblich größeren Gebiet.

    Europa ist überbevölkert, Deutschland ist grotesk überbevölkert – und deshalb sind die Ressourcen knapp, vor allem Wohnraum. Und wenn die Ressourcen knapp sind, verringert sich die Reproduktion. Völlig normal und natürlich.
    Es ist NICHT zweckmäßig, bei immer knapperem (=teurerem) Wohnraum, immer mehr Kinder (=Nachfrager nach Wohnraum) in die Welt zu setzen.
    Ebenfalls nicht natürlich ist das künstliche Aufblasen der Bevölkerung durch (völlig inkompatible) Importe.

    Bei diesen Importen übrigens versagen alle evolutionsbiologischen Entwicklungen höherentwickleter Spezies. Bei ihnen gilt: Je größer die Ressourcenknappheit, desto mehr und schneller vermehren sie sich.
    Auch eine Strategie, um zu überleben, allerdings durchweg bei geringentwickelten Spezies zu beobachten.

  609. Wer von diesen Höcke Gegnern weiß denn wirklich,was er exakt gesagt hat.Sie fallen alle immer noch auf die Aussagen der Mainstreammedien herein.Ich war dabei als er im Ballhaus Watztke die böse Rede hielt.Und ich kann heute noch jedes Wort und jeden Satz davon unterschreiben.Die Wahrheit sollte also so weit modifiziert werden,das es auch der westdeutsche Wähler begreift.So viel Zeit haben wir aber leider nicht mehr!Frau Petry und Herr Pretzell schaden der Partei derzeit
    genau so,wie es die Damen Tatjana Festerling und Esther Seitz bzgl. der PEGIDA Bewegung tun.Einigkeit wäre doch mal an der Tagesordnung,oder?

  610. Bitte vergisst nicht, dass es bei dieser Landtagswahl in erster Linie um landestypische Fragen ging. Da spielen Fragen um Einwanderung, Islamisierung und die ganze EU-Politik eine untergeordnete Rolle.
    Das Saarland ist nun auch nicht eine Moslemhochburg.
    Und was beispielsweise Finanzpolitik auf Landesebene angeht, macht es einen Unterschied, ob die CDU oder Rot-Rot regiert.

  611. #834 Maria-Bernhardine (26. Mrz 2017 22:03)

    Deutsche die aus wirtschaftlichen Gründen aus Deutschland flüchten sind im globalen Denken letztendlich nicht besser oder schlechter…

  612. OT
    Vor wenigen Stunden wurde in der Schweiz eine Unterschriftensammlung für eine Petition zu Händen der CH-Regierung gestartet.
    Dieselbe Privatperson die schon das Burkaverbot im Kanton Tessin erfolgreich über alle Hürden geführt hatte, fasst erneut ein noch heisseres Eisen an. Kleine Petitionen wachsen. Hier der Text:
    „Die Radikalisierung moderater Muslime ist das Werk der Wahabitisch-Salafistischen Bewegungen so wie der Muslimbrüderschaft und Anderen.
    Ihr Ziel ist die Kolonisierung Europas und die Abschaffung der Demokratie zugunsten der Einführung der Scharia.
    Sie bedrängen massiv die moderaten Muslime und Laien im Lande und erschweren deren Integration in die westliche Gesellschaft.
    Sie verfügen über erhebliche finanzielle Mittel welche es ihnen erlaubt Moscheen zu bauen, zu betreiben, islamische ‚Kulturzentren‘ zu unterhalten und ein enges Netz von Organisationen und Gruppierungen zu fördern.
    In diesem religiös-fanatischen Umfeld bildet sich ein Humus aus dem Gewalt und Terrorismus erwächst.

    Als Beispiel sei an die Moschee in Winterthur erinnert wo vor wenigen Monaten der Imam seine ‚Gläubigen‘ aufforderte, nicht praktizierende Muslime zu töten.

    Es ist auch im Interesse der moderaten Muslime die sich vor deren Druckausübung fürchten, dass radikalen Islamisten welche ein Sicherheitsrisiko für das Land darstellen, Aufenthalt und Aktivitäten untersagt wird, deren Moscheen und Kulturzentren geschlossen, sowie die Organisationen verboten werden.

    In der Bundesverfassung von 1848 gab es ein Jesuitenverbot die( zu Recht oder zu Unrecht sei dahingestellt) nach dem Sonderbundskrieg als eine Gefahr für den religiösen Frieden der Schweiz gehalten wurden.
    1973 wurde dieses Verbot wieder aus der Verfassung gestrichen.

    Ein Verbot aller radikalen islamistischen Organisationen welche unsere Religionsfreiheit missbrauchen, soll sicherstellen dass sie ihre politische Ziele nicht erreichen.

    Zudem soll verhindert werden dass sich der Terrorismus und der religiöse Fanatismus weiter in unserem Lande verbreitet.“

  613. @ Amerikanerin
    Sie haben völlig recht, wir werden in Zukunft mehr als 6% brauchen. Aber wie heißt es so schön:
    Der Grashalm wächst nicht schneller wenn man daran zieht – certain things will need some time and it is beyond our power to hustle them on.

  614. @ #844 Pirnaer (26. Mrz 2017 22:10)

    So wie Festerling und Seitz der Pegida schaden, so schadet Höcke der AfD.

  615. #724 Wolfgang Langer (26. Mrz 2017 20:53)
    Nebeneffekt: Der GROßE AUSTAUSCH ist in VOLLEM GANG:
    Wahlberechtigte
    2017: 548.990
    2012: 797.512
    Deutsche raus oder ins Grab – Ausländer rein.
    —————————————————-
    Das sind ja erschreckende Zahlen, sollten sie stimmen. Das heist 2030 hätte das Saarland noch ca.150 000 Wahlberechtigte und trotzdem noch 500 000 Einwohner, ohne Minderjährige versteht sich.
    Das macht einem ja richtig Angst.

  616. Wurde ausreichend kontrolliert, ob die Sozis nicht wieder massenhaft Wahlzettel für die AfD haben verschwinden lassen?

  617. Mal ehrlich, es gibt nicht viel zu meckern:

    Die Grünen in der Tonne,

    Gott-Schulzi abgewatscht und auch in der Tonne,

    SPD, naja – down under, auch im Minus,

    das Merkel kriegt auch noch das Fett ab.

  618. #844 Pirnaer (26. Mrz 2017 22:10)

    Die Lösung ist ausschließlich Neufünfland oder Untergang? Wenn man das verinnerlicht hat…..

  619. AFD aus dem Stand 6,2%. Schöner Erfolg. Glückwunsch!
    Grüne rausgeflogen. Damit ist der Sonntag gerettet.

  620. Ich grüße alle Kämpfer bei PI.
    Den ganz schönen Haufen Weichspüler braucht kein Mensch.

  621. #853 Bacholerette (26. Mrz 2017 22:13)

    @ #844 Pirnaer (26. Mrz 2017 22:10)

    So wie Festerling und Seitz der Pegida schaden, so schadet Höcke der AfD.

    Sie sehen das absolut falsch.

    Festerling und Seitz schaden sich nur selber aber nicht Pegida.

    Pro Höcke schadet der AfD genau so wenig wie Pro Petry schadet.

    Was der AfD aber wirklich schadet, ist gegen Petry und gegen Höcke!

    Und intern jeder gegen jeden…

    Das Signal was gesendet wird, solange wir uns untereinander streiten, ist es allgemein noch nicht so schlimm…

  622. Frau Göring-Eckhard, von den GRÜNEN, denen wir alle Blockaden zu verdanken haben, sie sitzt bei ANNE WILL.

    Endlich war sie offenbar einmal beim Friseur und hat sich ein ordentliches Kleid gegönnt! Dor sitzt sie nun und macht Reklame für die „Bunte Gesellschaft“ will demnächst das Zusammenleben mit verschiedenen Hautfarben: weiß, braun, schwarz zum Hauptthema machen!!!

    Wenn das mit den GRÜNEN so weiter geht dann fliegen sie aus allen Parlamenten raus bis Ende des Jahres, dann nützt auch ein ordentlicher Haarschnitt nichts mehr wenn sonst alles drunter und rüber geht wie im bunten Garten!

    Abschaffung der Drogen! Das wäre ein Thema für die Grünen! Alle Drogendealer von den grünen Wiesen vertreiben und aus dem Land schmeißen! Darum könnten sie sich kümmern wenn sie überleben wollen! – Aber backen, ohne vom Teig zu naschen fällt ihnen wohl schwer!

  623. #855 Topflappen
    Wahrscheinlich ist es so,wenn noch ein bischen Deutschland gerettet werden soll.Aber wenn nicht,bleibt ja immer noch Neuschwabenland…..

  624. #827 100ProzentSaurerStoff (26. Mrz 2017 21:56)

    Irrtum
    Höcke schadet der AfD nicht. Die Querelen mit P&P und Höcke PAV die schaden.
    Aber wir arbeiten dran.
    Eine FDP 2.0 brauchen wir nicht.
    Wir brauchen Patrioten, die sich für D einsetzen und das GG verteidigen.

  625. #835 Bacholerette (26. Mrz 2017 22:02)

    Interessanter Beitrag von einem AfDler:

    „Die Menschen möchten einfach nicht mehr öffentlich mit der AfD in Verbindung gebracht werden, wir haben ein sehr großes Akzeptanzproblem, das sich heute im Saarland Bahn gebrochen hat.“
    ___________________________________________

    Wieso, gibt es da in den Wahlkabinen jetzt schon beobachtendene – Betreuer?

  626. #852 Donar von Asgard (26. Mrz 2017 22:14)

    #724 Wolfgang Langer (26. Mrz 2017 20:53)
    Nebeneffekt: Der GROßE AUSTAUSCH ist in VOLLEM GANG:
    Wahlberechtigte
    2017: 548.990
    2012: 797.512
    Deutsche raus oder ins Grab – Ausländer rein.
    —————————————————-
    Das sind ja erschreckende Zahlen, sollten sie stimmen. Das heist 2030 hätte das Saarland noch ca.150 000 Wahlberechtigte und trotzdem noch 500 000 Einwohner, ohne Minderjährige versteht sich.
    Das macht einem ja richtig Angst.

    Das hat sich als Fehlinterpretation herausgestellt! (siehe oben)

  627. #860 Pirnaer (26. Mrz 2017 22:21)
    #855 Topflappen
    Wahrscheinlich ist es so,wenn noch ein bischen Deutschland gerettet werden soll.Aber wenn nicht,bleibt ja immer noch Neuschwabenland…..

    sehr kalt dort, dann lieber Chile

  628. #812 Orwellversteher (26. Mrz 2017 21:48)

    #652 UAW244 (26. Mrz 2017 20:19)

    “süddeutsch” – aus verschiedenen Gründen ein besonders schwieriges Pflaster, vorerst keine Chance für die Blauen, aus ganz verschiedenen Gründen, vor allem wegen des unbeschreiblichen Bonzenfilzes und der Profillosigkeit der Parteien. Die freien Wähler sind ja nun geradezu Ausdruck und Inbegriff nämlicher verbonzter Profillosigkeit. Die Leute dort sollten ihre Energie vielleicht ganz in die Bundes-AfD investieren und die protzigen Dörfer des Südens in Frieden und Verfettung dämmern lassen. Vergeßt Oberbayern, vergeßt Allgäu. Die Städte sind sowieso rot. Allenfalls in besonders schwierigen Ecken könnte was gehen, vielleicht sowas wie Aschaffenburg, Schweinfurt, Hof, Karlsruhe (?), Ulm (?). In sehr konservativen Räumen wie fränkischer Jura, Bayerwald, Niederbayern weiß man vermutlich noch nicht mal, daß es eine AfD überhaupt gibt. Vielleicht mal eine Humboldt-Forschungsexpedition dorthin aussenden.
    …………………………………….
    Aba hallo!
    https://www.afdbayern.de/kreis-ortsverbaende/niederbayern/
    https://www.afdbayern.de/kreis-ortsverbaende/oberbayern/

  629. Dafür dass die Saar-AfD kurz vor der Auflösung war, ist das Ergebnis von 6,2 % recht respektabel.

    Ausserdem das bunte Grünzeug in der Tonne, was
    will man mehr.

    Schulz-Bruchlandung – der Tag ist gerettet.

  630. Das grüne Ges… ist raus, gut. AfD 6,2%, besser als nix. Aber das wird nicht reichen für erforderliche veränderrungen. Entweder sind die Leute wirklich so blöde, die Volksverräter weiterzuwählen, oder die Ergebnisse werden ganz dreist manipuliert. Landtagswahlen sind nicht die Bundestagswahlen im September, klar. Aber es sieht mies aus, zumal das Pack den „neuen Deutschen“ alsbald das Wahlrecht geben will. Denke ich an Deutschland in der Nacht…

  631. #746 Horst_Voll (26. Mrz 2017 21:02)
    #731 fozibaer (26. Mrz 2017 20:57)

    Mit Euroaustritt sollte wirklich keine Partei Werbung machen. Wie gesagt, es hängt zuviel dran. Weit mehr als 50% der Privathaushalte sind verschuldet. Auch wenn diese Leute vielleicht wenig von Politik verstehen, eines wissen sie: Fällt der Euro ist auch der kleine Mann Pleite. Das wird auch Le Pen daran hindern die Stichwahl zu gewinnen. Das Spiel muss jetzt bis zu Ende gespielt werden. Ein Nord-Südeuro wäre noch möglich.
    ———————————————

    Endlich versteht’s mal einer! Man kann den Euro nicht einfach abschaffen wie eine Gurkenkrümmungsverordnung. Da müssen wir irgendwie mit zurechtkommen. Die einzige Frage ist, zu welchen Bedingungen kann ein Land am Euro teilnehmen.

    Bei allem Respekt: Was ein Käse!

    Es gab schon zig Währungsreformen. Man kann also durchaus und ohne Probleme eine Währung durch eine andere ersetzen.

    Bei einem Euroaustritt D passieren genau 2 Dinge: Die neue Währung steigt (im Vergleich zum Euro) und der Euro fällt. Sprich, die derzeit künstlich abgewertete Währung in Deutschland (=der Euro) wird endlich wieder korrigiert.
    Das bedeutet: Schulden in EUR werden durch die neue Währung billiger.
    Häuslebauer hätten also eine starke neue deutsche Währung in der Tasche und Schulden in einer weichen Währung. Das soll ein abschreckendes Szenario sein?
    Das zeigt nur einmal mehr, wie wenig die normalen Leute von grundlegenden ökonomischen Dingen verstehen.
    Das bedeutet aber auch, dass die wir die Schulden, die andere Länder bei Deutschland haben, nur noch in einer weichen, billigen Währung zurückbekommen würden. Das wäre ein Verlust.
    Nun muss man aber wissen, dass wir die Schulden niemals zurückgezahlt bekommen, unabhängig von der Währung. Das heißt, wir müss(t)en sie so oder so komplett abschreiben. Das wäre also so oder so ein Verlust.
    Natürlich würde die exportlastige Industrie Schwierigkeiten haben, mit der teureren Währung wettbewerbsfähig zu bleiben. Ein paar Arbeitsplätze könnten also wegfallen. ABER: Deutsche Produkte konkurrieren in der Regel nicht über den Preis, sondern über die Qualität. Man denke nur an die horrenden Importzölle und Steueren für deutsche Autos in Asien.

    Die einzigen, die einen enormen Nachteil bei einem EUR-Ausstieg Deutschlands (oder bei eigenem EUR-Exit) hätten, wären die hochverschuldeten Südländer. Die müssten nämlich dann mit einer weichen, billigen Währung ihre Altschulden in einer stakren und teuren Währung bezahlen.

    Könnten sie nicht. Können sie ja nicht mal jetzt mit dem EUR.

    Importe in diesen Ländern würden sich ebenfalls extrem verteuern, der Grieche könnte sich also nicht mehr so günstig einen BMW leisten (der letztenendes sowieso nur mit Schulden bezahlt wird)

    Ein EUR Austritt wäre also für Deutschland das geringste Problem.
    Und, wenn man diese Missgeburt mit einem ehrlichen Schuldenschnitt beenden würde, wäre es auch für alle anderen Länder kein Problem.

  632. @ #858 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 22:20)
    #853 Bacholerette (26. Mrz 2017 22:13)

    So wie Festerling und Seitz der Pegida schaden, so schadet Höcke der AfD.

    Sie sehen das absolut falsch.

    Festerling und Seitz schaden sich nur selber aber nicht Pegida.

    Die Seitz hat dem Stürzenberger und der Pegida im Westen enorm geschadet mit der Pleite Widerstand Ost West Aktion, Sie haben offensichtlich keine Ahnung. Alles was diese Hexe anfasst, geht ein wie eine Primel. Wenn es zu viele Zufälle gibt, ist es kein Zufall mehr.

  633. #802 Donnerfaust (26. Mrz 2017 21:37)

    Es ist jammerschade, dass Höcke der rechten Idee immens geschadet hat und sich das im Wahljahr 2017 katastrophal auswirkt.

    Komme Sie, das ist doch lächerlich. Das wirkt sich doch nur deswegen so negativ aus, weil Leute wie Sie gar nicht aufhören können, es immer wieder aufzuwärmen und weil Petry und ihr Bettgenosse (sorry: Ehemann) meinten, hier um jeden Fall einen Präzedenzfall hochziehen zu müssen. Die Leute draußen hatten längst vergesen, was Höcke gesagt hatte, und gar nicht so wenige potenzielle AfD-Wähler wissen nicht einmal, wer Höcke überhaupt ist.

    Ich bin im Übrigen sehr dafür, dass Höcke sich den kommenden Monate sehr zurückhält, doch die Kausalität, die Sie herzustellen bestrebt sind, ist nicht stimmig.

  634. #858 WahrerSozialDemokrat

    Sie haben recht. Es gibt genug Gegner für die AfD in anderen Parteien. Ein „Bürgerkrieg“ im AfD-Lager bringt niemandem etwas. Für mich wäre die beste Lösung, wenn Höcke weiterhin in der AfD bleibt, aber sich über gewissen Themen, welche mit einer bestimmten Zeit assoziiert werden können, nicht mehr spricht.

  635. #530 Heisenberg73 (26. Mrz 2017 19:25)

    Vor allem muss die AfD jetzt 3 fähige Leute in den Landtag schicken und nicht so Knallköppe wie z.T. in Baden-Würtemberg.

    * * * * * * * * *

    Schon mal reingehört in die Debatten?

    In Stuttgart sitzen die Seriösen und Schlauen im Landtag! Da tut sich was!

  636. 857 Seqenenre   (26. Mrz 2017 22:17)  

    Ich grüße alle Kämpfer bei PI.
    ————-

    lol..alles Ritter von der traurigen Gestalt..
    frei nach Don Quijote…Der hat auch Heerscharen von Kämpfer gesehen,wo gar keine waren.

    Schön wärs ja..is aber nich..

  637. #874 Wuehlmaus (26. Mrz 2017 22:34)

    Ich bin im Übrigen sehr dafür, dass Höcke sich den kommenden Monate sehr zurückhält, doch die Kausalität, die Sie herzustellen bestrebt sind, ist nicht stimmig.

    Sorry: in den kommenden Monaten

  638. #869 Highway (26. Mrz 2017 22:29)

    Petry hat ganze Arbeit geleistet. Von 10% am Jahresanfang auf 6,2.

    Ich hoffe, die Basis weiß jetzt, was zu tun ist.

    Große Güte, jetzt kommt wieder die Höcke-Leier. Stimmt’s?

    Es reicht mir völlig, wenn Petry nicht mitten im Bundestagswahlkampf ihr Blaach in die Welt setzt. Sie ist die richtige Frau. Aber sie hat m.E. ’n scheiß Timing.

    Das Wahlergebnis ist ja wohl eher entgegen Höcke zu interpretieren. Ich hab nichts gegen Höcke. Aber erstens ist er nicht hart genug und zweitens lässt er unbedachtes Zeug los.

    Ich bin jedenfalls extrem unzufrieden mit diesem Wahlergebnis.

  639. Frau schwer verletzt

    Erneut Gewalttat am Berliner Alexanderplatz

    26.03.2017

    Am Berliner Alexanderplatz ist erneut ein Mensch zum Opfer einer schweren Gewalttat geworden. Eine Frau sei am Sonntagmorgen mit schweren Verletzungen am Kopf und im Gesicht zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Ihr Zustand sei stabil.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_80729764/in-berlin-erneut-person-nach-einer-attacke-schwer-verletzt.html

  640. Der Euro ist eine Missgeburt und hat seit Einführung die Hälfte gegenüber dem Schweizer Franken verloren.
    Weg damit, so schnell wie möglich.
    Ich will meine Makk widda habn. Sofort.

  641. Hat KGE gerade wirklich live gesagt sie will vor allem Politik für die fake refugees machen ?

    Das ist einfach nur noch heftig!

  642. Wenn die vielen leicht bestrahlten sich kein Leben ohne EU vorstellen koennen,
    wobei es D vor EU in JEDER Beziehung besser ging, noch eine intakte Gesellschaft besass usw.

    dann kann ja die AfD sich diplomatisch verhalten und sagen, die EU ist nur erhaltenswert, sofern sie sich grundsaetzlich von einem zentralistischen Monster in eine EG ohne Parlament umwandelt, mit wesentlich geringeren Kompetenzen, da diese Konstruktion sich als totaler Reinfall erwiesen hat.
    Eine Fehlentscheidung nach der anderen gegen die Interessen der Europaer und ihrer Nationalstaaten begang.

    Bruessel mit Umzugsritus nach Strassburg ist ein uebles Beispiel was von Kompromissen, ueberproportionalen Linkseinfluss herauskommt:
    Chaos, Niedergang, Geldverschwendung und das schlimmste die Islamisierung sowie Wegfall der Laendergrenzen.\

    Die Produktivitaet des Bruesseler Monsters duerfte weltweit eines der niedrigsten und kostspieligsten sein, die jemals existierte, weg damit.

  643. Bei Bundesweiten 6% für die AfD wäre wenigsten die Posten von P+P gesichert.
    Dem Deutschen Volk allerdings wird das überhaupt nichts nützen.

  644. KGE hat den IQ einer Klobürste. Mit Verlaub. Jegliche Aussagen sind diesbezüglich zu bewerten.

  645. Rot-Rot bzw. Rot-Rot-Grün wurde verhindert.
    Die Grünen sind ganz raus, wunderbar.
    SPD, Linke, Grüne und Piraten haben 11-12% verloren.
    CDU wurde gewählt, um SPD-LINKE zu verhindern.
    FDP hier weiter chancenlos und überflüssig.
    AfD ist im Landtag vertreten, kann wirken, muss gehört werden etc.
    Ob nun 6 %, 10% oder 15 % AfD ist jetzt im Saarland nicht so entscheidend, wenn auch enttäuschend.
    Aber es hätte noch schlimmer kommen können.
    Es braucht erst die Krise, die viele persönlich trifft, bevor patriotische Parteien als Alternative wählbar werden.
    Oder eine entsprechend gepolte Medienlandschaft, auf die hier nicht zu hoffen ist.
    Die AfD muss aus der Schmuddel-Ecke geführt werden, die Stigmatisierung der Mitglieder und Anhänger muss überwunden werden.
    Dazu hilft jeder Einzug in ein weiteres Parlament und der Verzicht auf völkisches Gehabe.

  646. @Hutzelzwerg:

    Danke für den Screenshot. Ist gespeichert und werde ich morgen oder so in einem anderen Strang zur Diskussion stellen. Hier geht die

    mögliche

    Hammer- Nachricht/ Entdeckung der User sonst unter.

  647. #861 Navigator (26. Mrz 2017 22:22)

    Irrtum
    Höcke schadet der AfD nicht. Die Querelen mit P&P und Höcke PAV die schaden.

    Die Querelen schaden, richtig. Aber nicht Petry.

    Eine FDP 2.0 brauchen wir nicht.

    Aber eine Partei, die einem liberalen Grundanspruch gerecht wird! (Die FDP wurde es nicht, allenfalls völlig unzureichend).

    Wir brauchen Patrioten, die sich für D einsetzen und das GG verteidigen.

    Och, Jung! Vergiss doch das GG! Genau dieses Grundgesetz war die Grundlage für den Ramschverkauf dieses Staates. Ich sag nur: Artikel 4, Satz 2. – Das „GG“ schützt den religiösen Wahn, die militante Vermutung.

    „Patrioten“ sind mir zu abstrakt. Mir reicht es völlig aus, wenn es sich nicht um IDIOTEN handelt.

  648. 885 Navigator (26. Mrz 2017 22:38)

    er Euro ist eine Missgeburt und hat seit Einführung die Hälfte gegenüber dem Schweizer Franken verloren.
    Weg damit, so schnell wie möglich.
    **Ich will meine Makk widda habn. Sofort.

    __________________________________________

    **Ich auch,vor allem rechne ich, gerade bei teuren Anschaffungen, immer noch um.

    Alte Gewohnheit.

  649. …gerade läuft die Anne Will, Thema natürlich die Saarlandwahl… Unglaublich: die AfD ist in der Sendung nicht vertreten… Es scheint in den Medien den Kodex zu geben, diese Partei im wahrsten Sinne des Wortes totzuschweigen… und leider sind die erreichten 6,2% doch deutlich weniger als ich zu hoffen wagte!

  650. Chulz ist den meisten Frauen etwa so sympathisch wie Rumpelstilzchen!
    Er sieht ihm auch zum Verwechseln ähnlich!
    Darum wird das mit ihm nichts! 🙂

  651. #891 Kirpal (26. Mrz 2017 22:47)
    …gerade läuft die Anne Will, Thema natürlich die Saarlandwahl… Unglaublich: die AfD ist in der Sendung nicht vertreten… Es scheint in den Medien den Kodex zu geben, diese Partei im wahrsten Sinne des Wortes totzuschweigen… und leider sind die erreichten 6,2% doch deutlich weniger als ich zu hoffen wagte!

    Was hast Du von den Systemmedien der Deutschland GmbH erwartet hä?

  652. #825 Orwellversteher (26. Mrz 2017 21:54)
    Kann nicht jemand dem Herrn Schulz nebenbei ein Gläschen in die schmierige Hand drücken, ganz beiläufig?

    Ist wohl schon passiert. :-))
    Chulz hatte in den ersten Interviews nach 18 Uhr auffällig glänzende Augen und eine rote Nase…

    Mal sehen ob er gleich in tagesthemen noch mal auftritt…

  653. #427 alexandros (26. Mrz 2017 18:53)
    #377 MrLussien (26. Mrz 2017 18:46)
    Die SPD besitzt praktischerweise Verlagsbeteiligungen. Dort bekommt Chulz eine wohlwollende Berichterstattung und schmeichelhafte Umfrageergebnisse
    Über ihre Beteiligungsgesellschaft ddvg ist die SPD an mehreren deutschen Zeitungsverlagen beteiligt
    ###########################################
    Ja, ich weiß es.
    Die SPD besitzt nicht nur Zeitungen und Verlage sondern auch das ganze GEZ-Fernsehen.
    Alle Intendanten von ARD und ZDF besitzen ein rotes Parteibuch.
    Was das private Fernsehen betrifft, gehört das gante RTL-Imperium (inklusive Nachrichtensender-Attrappe n-tv, VOX usw.) der Bertelsmann-Familie.
    Liz Mohn-Bertelsmann ist zwar die Duzfreundin von Merkel, genauso wie Frida Springer, die Besitzerin des anderen Privat-Fernsehen-Imperiums, aber Bertelsmann ist sehr eng mit der roten NRW-Regierung verflochten. Eine richtig unsägliche Verflechtung. Vor 70-80 Jahren war Bertelsmann Monopolist in Sachen ‚Mein Kampf‘-Herausgeben, wurde damit zum Milliardär und nun ist er Primus in Sachen Islamophilie.

  654. #427 alexandros (26. Mrz 2017 18:53)
    #377 MrLussien (26. Mrz 2017 18:46)
    Die SPD besitzt praktischerweise Verlagsbeteiligungen. Dort bekommt Chulz eine wohlwollende Berichterstattung und schmeichelhafte Umfrageergebnisse
    Über ihre Beteiligungsgesellschaft ddvg ist die SPD an mehreren deutschen Zeitungsverlagen beteiligt
    ###########################################
    Ja, ich weiß es.
    Die SPD besitzt nicht nur Zeitungen und Verlage sondern auch das ganze GEZ-Fernsehen.
    Alle Intendanten von ARD und ZDF besitzen ein rotes Parteibuch.
    Was das private Fernsehen betrifft, gehört das gante RTL-Imperium (inklusive Nachrichtensender-Attrappe n-tv, VOX usw.) der Bertelsmann-Familie.
    Liz Mohn-Bertelsmann ist zwar die Duzfreundin von Merkel, genauso wie Frida Springer, die Besitzerin des anderen Privat-Fernsehen-Imperiums, aber Bertelsmann ist sehr eng mit der roten NRW-Regierung verflochten. Eine richtig unsägliche Verflechtung. Vor 70-80 Jahren war Bertelsmann Monopolist in Sachen ‚Mein Kampf‘-Herausgeben, wurde damit zum Milliardär und nun ist er Primus in Sachen Islamophilie.

  655. Krampf Karrenbauer, mit dem Charm eines eingetrockneten Chamelions, war offensichtlich fuer die Saarlaender genau das Optimale, fuer Merkel schmeichelhafte Wahlergebnis, was dem Ernst + Lage der Nation total entgegengesetzt ist.

    fuer D jedoch bedauerlich, dass sich damit nichts aendert, d.h. der Untergang der eigenen Gesellschaft schreitet munter voran.

  656. Das war der harte Kern der AfD, der für die 6,2% sorgte. Man könnte ihn auch Höcke nennen.

    Dass sollte Petry und allen Anderen im Bundesvorstand zu denken geben. Mit political correct holt Petry keine Stimmen.

  657. Volker Kauder hat heute nicht so sehr geschmatzt.

    Wo war ein Vertreter der AfD in der Runde?

    Warum wird die viertgrößte Partei im Saarland nicht entsprechend repräsentiert?

    Das Deutsche TV ist im Eimer, politisch und ideologisch.

    Die Zuschauer wissen das und wenden sich angeekelt ab.

  658. #891 Kirpal (26. Mrz 2017 22:47)

    …gerade läuft die Anne Will, Thema natürlich die Saarlandwahl… Unglaublich: die AfD ist in der Sendung nicht vertreten… Es scheint in den Medien den Kodex zu geben, diese Partei im wahrsten Sinne des Wortes totzuschweigen…

    Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Pfaffentante von den Öko-Faschos reichlich Redezeit bekommt. OBWOHL die „Grünen“ NICHT im Landtag sein werden.

    Die Situation in diesem „Staat“ wird uns offen gezeigt. Jeder muss daraus seine Schlüsse ziehen …

    Musste man eigentlich bei Adolf auch Zwangsgebühren für den Rundfunk zahlen? M.W. war es nicht verpflichtend, einen „Volksempfänger“ im Haus zu haben.

  659. #893 Kirpal (26. Mrz 2017 22:47)

    gerade läuft die Anne Will, Thema natürlich die Saarlandwahl… Unglaublich: die AfD ist in der Sendung nicht vertreten… Es scheint in den Medien den Kodex zu geben, diese Partei im wahrsten Sinne des Wortes totzuschweigen… und leider sind die erreichten 6,2% doch deutlich weniger als ich zu hoffen wagte!
    ______________________________________

    Aber den Grund hier für, kann man doch Ihrem Kommentar schon entnehmen..

    …“Unglaublich: die AfD ist in der Sendung nicht vertreten…… Es scheint in den Medien den Kodex zu geben, diese Partei im wahrsten Sinne des Wortes totzuschweigen“…

    Noch Fragen?

  660. OT sry pers.

    #775 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 21:19)
    Werde erst im Juni 50…

    Krebs oder Zwilling?

  661. @ #894 MrLussien (26. Mrz 2017 22:52)

    Die Sozialdemokraten betätigen sich schon seit 140 Jahren als Zeitungsverleger.

  662. #892 VivaEspaña (26. Mrz 2017 22:51)

    Vorsicht und nicht gemein sein!

    Als Ex-Alki bekommt man schon glänzende Auge und ne rote Nase wenn man sich unter Alkis alleine nur aufhält…

    Deswegen empfiehlt das „Blaue Kreuz“ als nachhaltige Therapie auch immer, zu seinen Ex-Genossen-Süchtigen alle Kontakte abzubrechen…

  663. @ #801 Claude Eckel (26. Mrz 2017 21:37)
    @ #760 RechtsGut (26. Mrz 2017 21:13)

    Hier die Täter in Pose auf dem Schiff:

    *://www.jugendrettet.org/f/images/new/team_crew.jpg

    FRAGE: WER KANN (einzelne) NAMEN ZUORDNEN!?!?

    Geht doch:

    —————

    Jetzt hab ichs, die Sicherheitseinstellungen waren etwas zu streng.

    Jakob Schoen und Lena Waldhoff scheinen nicht mit auf dem Bild zu sein.

    Der links vom Rettungsring könnte einer vom Kernteam aus dem Büro sein, Name hab ich noch nicht.

    Die machen alle so ein riesen Geheimnis um ihre Namen, vielleicht von der Antifa übernommen.

  664. Das Ergebnis für die AfD ist zwar nicht berauschend oder Erdrutschartig,zeigt aber,daß die AfD Wählerpotential hat und das Ergebnis,bei einer um 10% höheren Wahlbeteiligung, ist bemerkenswert.
    Es zeigt,daß sich viele Nichtwähler an die Urnen bringen lassen und die werden sicher nicht jubelnd die etablierten Parteien wählen,daß hätten sie letztes Mal schon gekonnt.
    Wichtig ist,daß die AfD den Fuß in der Tür hat und es sogar geschafft hat,die Grünen Khmer und die gelbe Steigbügelpartei zu übertrumpfen.
    Auch wenn es wünschenswert wäre,man kann von der AfD keine Wahlwunder erwarten,erstens muß sich die Partei in den Köpfen der Menschen als „Wählbar“ etablieren und dann muß auch eine Geschlossenheit nach Aussen gezeigt werden.
    Resümierend kann man mit aller Ruhe behaupten,daß die Kurve der AfD auch weiterhin nach oben geht,bei jeder Wahl in die verschiedensten Landtage,einzuziehen ist als überaus positiv zu bewerten und sollte allen auch weiterhin Mut und Beharrlichkeit gegen die Politik des Ausverkaufs unserer Sozialsysteme und dem Volksvermögen, der Umvolkung und Islamisierung Deutschlands,machen.

  665. #900 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 22:55)
    #892 VivaEspaña (26. Mrz 2017 22:51)
    Vorsicht und nicht gemein sein!
    Als Ex-Alki bekommt man schon glänzende Auge und ne rote Nase wenn man sich unter Alkis alleine nur aufhält…

    EX Alki? Wers glaubt wird selig.

  666. Habe nebenbei die Will-Schwafel-Runde verfolgt: Die AfD soll wohl einfach totgeschwiegen werden. Es wurde im Prinzip nichts zum 11. Einzug in ein Landesparlament gesagt; halt, doch, einmal wurde sie erwähnt, als es darum ging, mit wem man eine Koalition eingehen könne und mit wem halt auf keinen Fall…

    Zusätzlich hat heute auf NTV – oder Phoenix (?) – eine Frau der „Welt“ auf die Frage, wie man denn mit der AfD weiterhin umgehen solle, empfohlen, sie einfach aus dem öffentlichen Diskurs herauszuhalten.

    Klar, so sieht natürlich Meinungspluralismus aus!

    In keiner größeren Talkrunde sind vernünftige AfD-Politiker vertreten, und das ist bestimmt nicht so, dass keiner mehr den Arsch in der Hose hat, dorthin zu gehen.

    Nur wenn es um zu skandalisierende Wortfetzen geht, dann läuft die AfD rauf und runter. Oh Mann!

  667. #891 WahrerSozialDemokrat (26. Mrz 2017 22:50)
    #874 Bacholerette (26. Mrz 2017 22:33)

    Man kriegt dies und die Höckediskussion sowieso nicht mehr in die Zahnpastatube zurück. Man hat keine andere Wahl, als diese Richtungsdebatte auszutragen – aber man kann ebendies vielleicht zur Show machen.

    Daß Höcke über gewisse Themen schweigen solle, kommt mir recht schräg vor. Rund um die Uhr greifen die uns aus allen Fernsehern und Zeitungen an, mehrfach zugleich. Aber die AfD hat ja nichts davon gehört und gesehen. Riesige Denkmäler, täglich Gedenfeiern, denk denk stolper denk betroffen denk nie wieder denk Schuld … Man kann schon Spiele spielen: in einer Stadt die Augen zufällig irgendwo öffnen und wer als erster das denkdings findet, also den Schuldfleck … ebenso im TV.

    Und es wirkt jetzt langsam. Ich mag nicht mehr. Die haben gewonnen. Ich höre jetzt einfach auf zu atmen, damit die Schuld vorbeigeht, obwohl ich niemandem was getan habe.

  668. …Anne Will…typisch die Looser waren eingeladen, die deutlichen Gewinner, immerhin 6,2% aus dem Stand leider nicht..und das Saarland ist nicht der Rest der Republik, abwarten das letzte Wort ist noch lange nicht gesprochen. Und was der größenwahnsinnige Kauder für ein Mist erzählt hat kann ja wohl kaum ein Mensch der einigermaßen bei Trost ist nicht glauben, ein richtiger Blödschwätzer..

  669. Wenn die SPD schlau ist, kann sie jetzt die Union im Saarland vor sich hertreiben. Sie kann sagen, daß die CDU auch mit der AfD eine absolute Mehrheit hat (27 sind 1 mehr als die erforderliche Anzahl, 26, an Sitzen). So kann sie die Glaubwürdigkeit der CDU, nicht mit der AfD koalieren zu wollen, vorführen. Und wenn die CDU diese Glaubwürdigkeit behalten will, kann sie die Bedingungen in den Koalitionsverhandlungen diktieren.

  670. #845 RDX (26. Mrz 2017 22:10)

    Bitte vergisst nicht, dass es bei dieser Landtagswahl in erster Linie um landestypische Fragen ging. Da spielen Fragen um Einwanderung, Islamisierung und die ganze EU-Politik eine untergeordnete Rolle.
    Das Saarland ist nun auch nicht eine Moslemhochburg.

    —-
    Dazu kommt, dass das Saarland aus irgendwelchen nicht nachvollziehbaren Gründen nicht in dem Ausmaß mit F’lingen geflutet wurde wie die meisten anderen Bundesländer.

    Auch keine spektakuären Gewalttaten von F’lingen sind aus dem Saarland nicht bekannt geworden.
    Doch was nicht ist, kann ja noch werden, Die nächste größere Welle aus Richtung Süden ist schon im Anmarsch.

  671. #723 Claude Eckel (26. Mrz 2017 20:54)
    #680 Synkope (26. Mrz 2017 20:33)
    Verstehe ich richtig, dass alle Parteien über der 5% Hürde zusammen “100%” der Sitze ausmachen?

    Soweit ich informiert bin, wird für die Sitzverteilung das D’Hondt-Verfahren angewandt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/D%E2%80%99Hondt-Verfahren

    Vielen Dank, also bist auf die Rundungsfehler stimmt es.

  672. Nur die AfD hat aus sich selbst heraus „gegen Alle“ gewonnen!!!

    Die Gewinne der CDU waren nur Angst vor noch mehr linke Politik! Aber mitnichten eine Bestätigung!

    Und nicht vergessen, Saarland war mal neben Berlin und NRW das sicherste SPD-Land! Die Zeiten sind für immer vorbei…

  673. Das ist die Quittung für Höckes Rede. Da wäre mehr drin gewesen.
    Es ist nicht zu verstehen, dass die Leute immer noch die Desaster-Parteien CDU+SPD so stark wählen.