Deutschland verkommt immer mehr zu einer Art Resterampe. Wichtige Schlüsseltechnologien sind nicht vor Übernahmen aus dem Ausland geschützt, Tausende ausländische Banden sahnen illegal ab und Hunderttausende Asylbetrüger leben von deutschem Steuergeld. Damit nicht genug. Plündern lassen wir uns auch für den Euro.

(Von Artikelstube)

Aus verschiedenen Gründen lehnt die derzeitige Regierung eine Rückkehr zur D-Mark ab:

– Die CDU würde sich eine Blöße geben, da sie den Euro eingeführt hat.
– Die Zinsen für die Staatssschulden würden steigen, Politiker hätten weniger Spielraum, Geld aus dem Fenster zu werfen.
– Bei der Abwicklung würde zutage treten, dass wir nicht nur für die Staatsschulden anderer Länder bürgen, sondern dass sich andere Euroländer ungefragt, ungesichert und unbefristet bei der Deutschen Bundesbank Kredit in Höhe von 814.375.277.242,85 Euro (Stand 28.2.2017) verschafft haben – ohne dass die deutsche Politik diesem Missbrauch jemals einen Riegel vorgeschoben hätte.
– Exportierende Unternehmen wären auf dem Weltmarkt wieder einem härteren Preiskampf ausgesetzt – wie in der Zeit vor dem Euro, in der Deutschland allerdings mehrfach Exportweltmeister war.

Während der Finanzminister und Teile der Industrie vom Euro profitieren, wird Otto Normalverbraucher für den Euro geplündert. Sparen wirft nichts mehr ab, wir befinden uns im Zeitalter der Negativzinsen. Ganze Branchen, die den Bürgern halfen, privates Vermögen aufzubauen (wie Lebensversicherungen, Bausparkassen, Sparkassen), werden durch das Eurosystem platt gemacht. Die angeblich so reichen Deutschen sind in Wirklichkeit ärmer als der Rest von Europa. Und jetzt geht es weiter bergab.

Früher war die Deutsche Bundesbank der Garant dafür, dass es bei der Geldpolitik gerecht zuging. Es wurde keine einseitige Geldpolitik gegen die Bevölkerung betrieben.

Die Politik hat die Deutsche Bundesbank eiskalt durch den Coup mit dem Euro entmachtet – um sich dann durch die EZB selbst entmachten zu lassen. Ein geradezu teuflisches System. Die Geldpolitik ist in völlig fremde Hände geraten. Hände, die sich einen feuchten Kehrricht um die Belange der deutschen Bevölkerung kümmern. Hände, die uns plündern, um das südländische Schuldensystem am Laufen zu halten.

Sparen für ein Haus oder das Alter ist mehr als mühsam geworden und auch beim täglichen Einkauf schlägt das Eurosystem zu. Unsere Kaufkraft wird durch den Euro künstlich niedrig gehalten. Mindestens 15 Prozent höher müsste sie eigentlich liegen – wenn nicht sogar 30 oder 40 Prozent.

Jeder, der die Euro-Einführung miterlebt hat, kann bestätigen, dass von heute auf morgen die Preise stiegen. Die Europäische Zentralbank, die eigentlich für die Geldwertstabilität sorgen soll, heizt die Inflation weiter an. Am Wochenende den Kühlschrank zu füllen, gelingt kaum noch unter 100 Euro. Für 200 DM konnte man früher einen ganzen Monat lang den täglichen Bedarf decken.

Während bei uns die Kaufkraft im Sinkflug begriffen ist, geht im Süden die Schuldenparty weiter, wie die Welt berichtet:

Tatsächlich hat sich der Schuldenstand der südeuropäischen Staaten in den vergangenen Jahren drastisch erhöht, ohne dass sich die Zinslasten entsprechend erhöht hätten. Im Gegenteil, in vielen Fällen liegen sie heute sogar niedriger als vor der Finanzkrise – der EZB sei Dank. So haben sich Spaniens Staatsschulden seit 2008 fast verdreifacht, sind von 440 Milliarden auf knapp 1,2 Billionen Euro gestiegen. Die Zinslast ist jedoch nur um 80 Prozent gestiegen, von 17 auf 31 Milliarden Euro.

Noch deutlicher zeigt sich die Wirkung der Nullzinspolitik im Falle Italiens. Von 1670 Milliarden im Jahr 2008 erhöhte sich der Schuldenstand auf 2270 Milliarden, Rom zahlt jedoch heute nur noch 66 Milliarden Euro Zinsen dafür, während es 2008 noch über 80 Milliarden waren.

Die günstigen Staatskredite finanzieren bei uns die kleinen Leute mit ihrem unfreiwilligen Spar- und Konsumverzicht. Damit immer noch nicht genug, denn die Studie fördert zutage, dass die Fliehkräfte im Eurosystem steigen, wenn Deutschland nicht noch mehr Federn lässt:

Dazu sei vor allem Deutschland in der Pflicht. Es müsse die Inlandsnachfrage stärken und eine Inflation zulassen, die weit über dem offiziellen Ziel der EZB von knapp zwei Prozent liegt, und zwar über mehrere Jahre hinweg. Daher müsse die EZB ihre Nullzinspolitik noch lange beibehalten.

Außerdem müssten in Deutschland der Staat und die Unternehmen erheblich mehr investieren. Denn durch die bisherige Politik des eisernen Sparens werde die Inlandsnachfrage knapp gehalten, und dies erhöhe künstlich die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands – zulasten der anderen Euro-Mitgliedsländer.

Der Staat müsste folglich von der Politik der „schwarzen Null“ Abschied nehmen und verstärkt Schulden machen, um damit Investitionen in Straßen, Schulen oder öffentliche Gebäude zu finanzieren.

Eine noch weiter steigende Inflation, eine noch höhere Staatsverschuldung – der Euro ist ein Nimmersatt, ein Verführer, ein Betrüger, das Papier, auf dem er gedruckt ist, nicht wert. Damit wir nicht mitbekommen, wo das billige Schuldengeld gedruckt wird, lässt die EZB sogar neue Euro-Scheine drucken, an denen sich nicht mehr ablesen lässt, welche Notenbank den Druck zu verantworten hat.

Bevor man die CDU für ihren Jahrhundertfehler zum Teufel jagt, werden die Deutschen aber die Wirkung dieser bevölkerungsfeindlichen Betrugsnummer noch viel stärker spüren müssen. Die Deutschen müssen erst hungern. Es wird so lange umverteilt, bis es nichts mehr zu verteilen gibt. Im Großen in der Eurozone und im Kleinen bei uns. Gehen Sie bitte auch morgen wieder für den Staat arbeiten und für die Steckenpferdchen unserer liebreizenden Kanzlerin!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

152 KOMMENTARE

  1. Deutschland verkommt immer mehr zu einer Art Resterampe. Wichtige Schlüsseltechnologien sind nicht vor Übernahmen aus dem Ausland geschützt, Tausende ausländische Banden sahnen illegal ab und Hunderttausende Asylbetrüger leben von deutschem Steuergeld. Damit nicht genug. Plündern lassen wir uns auch für den Euro.

    Wenn die 30 Mio. jungen männlichen Schwarzafrikaner hier sein werden, werden Schulde, €uro und Technologietransfer die geringsten Probleme sein.

    Versprochen.

  2. Hunderte Mrd. an Sozialleistungen und Folgekosten für nutzlose ungebildete Eindringlinge!

    Wer soll sich diesen Wahnsinn denn noch leisten?

    Warum gehen wir Deutsche überhaupt noch

    arbeiten oder zahlen Steuern?

    Für was?

    Für fremde Völker und Eindringlinge arbeiten…?

    Auf keinen Fall!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Hunderttausende Syrer dürfen per

    Familiennachzug kommen

    BERLIN. Rund 267.500 Syrer haben Anrecht, ihre Familienangehörigen nachzuholen. Bei ihnen gelte die „Aussetzung des Familiennachzugs für zwei Jahre“ nicht, wie es das Aufenthaltsgesetz vorsieht. Zu diesem Schluß komme ein internes Papier der Bundesregierung, das der Bild-Zeitung vorliegt.

    Menschen aus Syrien stellen laut dem Bericht „mittlerweile die weltweit größte Flüchtlingsgruppe dar“, auch in Deutschland. 2015 wurden in Deutschland 162.510 Asylanträge von Syrern gestellt. 2016 waren es 268.866 Anträge. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr Asylanträge von 745.545 Personen registriert – ein Anstieg von 56,4 Prozent zum Vorjahr.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/hunderttausende-syrer-duerfen-per-familiennachzug-kommen/

  3. Die politischen Taugenichtse aus CDU und SPD, die seit Jahrzehnten unser Land und unseren wohlstand herunter wirtschaften, sind doch das beste Beispiel für eine Resterampe.

    Das politische Personal ist eine Resterampe schlechthin. Nirgendwo in der Wirtschaft wären die zu etwas zu gebrauchen. Hazardeure und Nichtkönner ohne Ziel und Plan.

    Siehe Merkel, die armselig und hilflos, dabei zusahg, wie unser Land von Horden Illegaler überrannt wurde und immer noch überrannt wurde.

    Rot/Grün stieg aus der Atomenergie aus, dann kroch Merkel der Atomlobby ins A*schloch und stieg wieder in die Atomenergie ein, um dann nach dem Druck von Fukushima selbst wieder den Atomausstieg zu beschließen.

    Merkel = politische Taugenichtsin, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  4. Deutschland ist in jeder Beziehung der Plünderung frei gegeben. Auf jeden Fall, was den normalen kleinen Mann betrifft. Aber der hat`s immer noch nicht kapiert und wählt Merkel und SPD.

  5. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gabriel:

    „Die Wahrheit ist, dass Deutschland der

    große Profiteur der Europäischen Union ist“

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Was stimmt mit dieser Drecks-SPD nicht mehr?

    Sind das die Profiteure?

    – Millionen arme dt. Kinder,

    – Millionen arme dt. Rentner,

    – massive Leiharbeit

    – Deutsche haben mit die niedrigsten Renten in der EU,

    – viele haben Zweitjobs

    – In allen Städten Tafeln für Essen

    – das wenigste Wohneigentum in der Europa,

    – in allen Bereichen Mindestlohn,

    – mit die höchste Steuerlast,

    – ineffektives Krankensystem,

    – im Schnitt weniger an Spareinlagen als andere Europäer,

    – Straßen, Schienen, Brücken, Schulen alles marode

    – Mrd. sinnloser Subventionen

    – Bundeswehr ein Schrotthaufen…

    usw. usw.

    ALSO WER IST DER PROFITEUR?

    WO IST ALL DAS GELD HIN?

    WER HAT ES?

    Der deutsche Steuerzahler u. Rentner haben

    es schon mal nicht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    SPD soll sich dafür einsetzen

    Ausgerechnet im Wahlkampf:

    Gabriel fordert höhere EU-Zahlungen Deutschlands

    Außenminister Sigmar Gabriel hat sich bei einer Podiumsdiskussion zu einer Forderung hinreißen lassen, die bei den Wählern nicht gut ankommen dürfte. Und zwar forderte Gabriel, Deutschland solle mehr in den EU-Haushalt einzahlen. Dabei ist Deutschland schon jetzt der größte Netto-Zahler der EU.

    Der SPD-Politiker und Noch-Parteichef sagte: „Ich werde meiner Partei empfehlen, im Bundestagswahlkampf erst mal offensiv dafür anzutreten, mehr in die EU zu investieren und nicht am Ein-Prozent-Ziel festzuhalten.“

    http://www.focus.de/finanzen/videos/spd-soll-sich-dafuer-einsetzen-ausgerechnet-im-wahlkampf-gabriel-fordert-hoehere-eu-zahlungen-deutschlands_id_6805417.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Diese EU-Diktatur muss vernichtet werden.

  6. Wer weiß denn sowas?
    Darf eine Staatsanwaltschaft bei einer vermuteten Volksverhetzung auf Faxdaten zugreifen? Wie lange werden Festnetzdaten
    gespeichert?

  7. EU-weite Bargeld-Obergrenze?

    05.04.2017

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte im vergangenen Jahr eine EU-weite Obergrenze für Barzahlungen ins Spiel gebracht. Zypries-Berater lehnen dies ab. – Ausstieg aus EZB-Nullzinspolitik gefordert.

    Die ökonomischen Berater von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) haben sich gegen eine mögliche Bargeld-Obergrenze ausgesprochen. Es gebe „keinen Grund, die Verwendung von Bargeld in der Wirtschaft durch staatliche Maßnahmen wesentlich einzuschränken“, heißt es in einem Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium, das dem Handelsblatt vorliegt.

    „Der Beirat sieht Obergrenzen für Bartransaktionen sehr kritisch“, heißt es in dem Gutachten weiter. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte im vergangenen Jahr eine EU-weite Obergrenze für Barzahlungen ins Spiel gebracht. Dadurch könnte Geldwäsche und die Schattenwirtschaft bekämpft werden, so die Begründung.

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/107015-eu-weite-bargeld-obergrenze

  8. #4 ArmenhausEuropa (05. Apr 2017 17:18)

    FAX?? Da würde ich mir ja eher Gedanken machen wegen Leichenschändung belangt zu werden

  9. Jeder, der die Euro-Einführung miterlebt hat, kann bestätigen, dass von heute auf morgen die Preise stiegen.

    Teilweise wurde einfach „DM“ mit dem Eurozeichen überklebt. Ich war mit einer Mandantin im Ausländeramt Hannover, dort stand ein Fotoapparat – die 5 hatte man gelassen, DM mit Euro überklebt. Mit Teuronen habe ich nur Anfang 2007 kurz mal bezahlt, als ich nach DE mußte, um mir einen neuen Reisepaß zu besorgen.

    2010 haben wir unsere Preise auf Baht umgestellt, weil wir durch die Teuroschwankungen bis zu 20 Prozent Währungsverluste hatten. In Teuronen werden jetzt nur noch Gerichtsverfahren abgerechnet, weil die alle darauf lauten. Ansonsten in thail. Baht.

  10. #4 ArmenhausEuropa   (05. Apr 2017 17:18)  
    […] Wie lange werden Festnetzdaten
    gespeichert?

    Solange die Vorratsdatenspeicherung nicht offiziell ist, sind es für private Endkunden 80 Tage.

  11. WER HINTERHER NOCH SO LACHEN KANN,WIE DIESE BEIDEN
    FINANZVERBRECHER. DAS IST ABER NOCH OFFEN

    wenn vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag
    diese feixenden Gestalten zur Verantwortung gezogen
    werden, gibt es sicher Millionen Menschen in GANZ
    Europa, die lächelnd mit dem Kopf nicken werden

  12. Der Euro ist eine wertlose Dreckswährung!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bundesbank Chef Jens Weidmann: 

    „Gold ist der zeitlose Klassiker in seiner Funktion als Tausch-, Zahlungs- und Wertaufbewahrungsmittel.

    Heutiges Geld ist durch keinerlei

    Sachwerte mehr gedeckt. Banknoten sind

    bedrucktes Papier, der Euro ist bedruckte

    Baumwolle.“

  13. Bilder sagen immer mehr als Worte (siehe oben). Einige freuen sich über den Niedergang unseres Gemeinwesens – oder begreifen ihn nicht – die Anderen trifft er mit aller Härte.

  14. die schweine haben uns um unsere altersvorsorge betrogen und hetzen uns noch die moslems auf den hals.
    dafür hasse ich diese brut.
    und hoffentlich bekommen sie ihre rechte strafe!

  15. DIESE BUNTE
    STASI-BRD IST
    NICHT
    DEUTSCHLAND,
    SONDERN EINE TODESZONE FÜR
    DEUTSCHE !!
    UND DIE
    IST VÖLKERFEINDLICHE
    „EU“ IST NICHT
    EUROPA !

  16. #2 Das_Sanfte_Lamm (05. Apr 2017 17:10)

    Wenn die 30 Mio. jungen männlichen Schwarzafrikaner hier sein werden, werden Schulde, €uro und Technologietransfer die geringsten Probleme sein.

    Versprochen.

    Im Hamburger Gericht: „Nutte“ gegen „Neger“

    Hamburg | Urteil mit überraschender Begründung im Amtsgericht Hamburg-Barmbek: Die Richterin hat am Donnerstag eine 78-Jährige wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 100 Euro verurteilt, weil diese einen farbigen Jungen als „Neger“ bezeichnet hatte. Begründung: Die Beschimpfung wiege schwerer als der Ausdruck „Nutte“, mit dem der Elfjährige die Rentnerin zuvor vermutlich belegt hatte. Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten auf Freispruch plädiert.

    ➡ Verteidiger Stefan Lanwer zeigte sich nach dem Urteil entsetzt: „Das ist politische Rechtssprechung.“ Seine Mandantin sei zuvor in ungehöriger Weise von dem Jungen beschimpft worden. Beide Beleidigungen hätten sich aufgehoben. Er prüfe den Gang in die Berufung.

    http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/im-hamburger-gericht-nutte-gegen-neger-id9482481.html?nojs=true

    Fahndung Berlin – Joggerin mit Ziegelstein fast totgeschlagen

    http://www.directupload.net/file/d/4682/mgb7hwri_jpg.htm

  17. „Die Welt“ rofl

    Ihr solltet mal Prioritäten setzten und gänzlich alles, was mit diesem Teufelsverein zu tun hat, auch nicht beschreiben. Wenn ich schon den Namen „Welt“ lese, dann klicke ich schon weg. Und nur weil ihr mal wieder die Scheiße aufrühren wollt, muss man sich nicht mit diesen Lumpen virtuell vereinen.

  18. Deutschland ist im europäischen Vergleich ein Billiglohnland mit höchster Produktivität. Kein Wunder, dass wir keine Fachkräfte einreisen lassen, sondern Nur-Konsumenten, die die Produktivität nicht weiter erhöhen, sondern die mit den Steuergeldern der Arbeiter den Konsum bestreiten und die Inlandsnachfrage steigern.

    Vielleicht liegt es an unserer historischer Schuld, dass wir für alle Leistungen vom Staat immer extra bezahlen müssen (Maut,Gebühren, Kita…) und mit 2.-€ Kindergelderhöhung abgespeist werden.

    Man mag auf einen baldigen Crash hoffen, dann trennt sich vielleicht durch die deutschen Tugenden die Spreu vom Weizen.

  19. Nur ein Beispiel!
    Was man zur guten alten DM-Zeit für gesundes, frisches Obst und Gemüse bezahlte, reicht dank des scheiß Euros heute gerademal für ungesunden Billig- Dosendreck!
    Manche Artikel wie die Gurke im Bioladen haben sich zeitweise verzehnfacht!

  20. Irgendwie scheint das Euro-EUdSSR-Problemchen derzeit in den Hintergrund gerückt.
    Na gut, es geht ja auch nur um die Enteignung des Michel´s und nicht um´s nackte Überleben wie beim Dschihad.

  21. Dazu passend, China kauft Syngenta.

    EU hilft Bayers wichtigstem Agrar-Rivalen

    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/syngenta-eu-genehmigt-verkauf-an-chemchina-a-1142009.html

    Syngenta ist zwar ein Konzern aus der Schweiz, aber der Fall Zeit, was auf uns zurollt.

    Merkel ist eine fanatische Freihandels-Globalisten. Letztes Jahr haben die zugeschaut, wie die Chinesen Deutschlands Roboter-Vorzeigeunternehmen Kuka gekauft haben. Viele kleine Hidden-champions-Firmen werden bei dem Tempo der Islamisierung die Notbremse ziehen, die Eigentümerfamilien werden ins Ausland auswandern, und dann den Laden weitgehend steuerfrei an China verkaufen, bevor das Chaos in Deutschland ausbricht. Die Chinesen werden das technische Wissen abschöpfen und dann die wertlose Bude im BRD-Kalifat schließen.

  22. #10 lorbas   (05. Apr 2017 17:31)  
    ____
    #2 Das_Sanfte_Lamm (05. Apr 2017 17:10)
    Wenn die 30 Mio. jungen männlichen Schwarzafrikaner hier sein werden, werden Schulde, €uro und Technologietransfer die geringsten Probleme sein.
    Versprochen.
    ____
    Im Hamburger Gericht: „Nutte“ gegen „Neger“
    Hamburg | Urteil mit überraschender Begründung im Amtsgericht Hamburg-Barmbek: Die Richterin hat am Donnerstag eine 78-Jährige wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 100 Euro verurteilt, weil diese einen farbigen Jungen als „Neger“ bezeichnet hatte. Begründung: Die Beschimpfung wiege schwerer als der Ausdruck „Nutte“, mit dem der Elfjährige die Rentnerin zuvor vermutlich belegt hatte. Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten auf Freispruch plädiert.
    ? Verteidiger Stefan Lanwer zeigte sich nach dem Urteil entsetzt: „Das ist politische Rechtssprechung.“ Seine Mandantin sei zuvor in ungehöriger Weise von dem Jungen beschimpft worden. Beide Beleidigungen hätten sich aufgehoben. Er prüfe den Gang in die Berufung.
    http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/im-hamburger-gericht-nutte-gegen-neger-id9482481.html?nojs=true
    Fahndung Berlin – Joggerin mit Ziegelstein fast totgeschlagen
    http://www.directupload.net/file/d/4682/mgb7hwri_jpg.htm

    Auch solche Gerichtspossen werden zur Nebensächlichkeit.
    Es werden Zustände herrschen wie es sie zuletzt im Dreißigjährigen Krieg gab.

  23. Ich bin für die Umbenennung der Deutschen Bank in Die Bank, nach dem Muster Bahn und Mannschaft.

    Überhaupt sollten deutsche Konzerne madig gemacht werden, wie etwa Volkswagen und H&K.

  24. #18 Lepanto2014   (05. Apr 2017 17:39)   Irgendwie scheint das Euro-EUdSSR-Problemchen derzeit in den Hintergrund gerückt.
    Na gut, es geht ja auch nur um die Enteignung des Michel´s und nicht um´s nackte Überleben wie beim Dschihad.?

    Erst kommt die materielle Enteignung Michels und dann das, was man im Airlinebereich „Free Seating“ nennt, wenn das Check-in-System nicht funktioniert.
    Die Primitivkulturen dürfen sich nehmen, was sie wollen, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.

  25. Die DEUTSCHE WIRTSCHAFT hat uns das alles eingebrockt. Die UNTERNEHMER sind es,die unbegrenzte Zuwanderungaus dem islamischen Raum fordern. Die UNTERNEHMER sind es , die die Deustchen ausbeuten, gleichzeitig aber fordern, den „Flüchtlingen“ jeglichen Luxu gegenleistungsfrei anzubieten.
    Die UNTERNEHMER sind es, die Deustchland in den Wahnsinn treiben.

  26. Mit „unbezahlten Urlaub“ könnte man dem Finanzminister und der Schuldenunion ordentlich in die Suppe spucken!
    Einfach beim Chef anfragen, ob man nicht zwei Mal zwei Wochen unbezahlten (zusätzlichen) Urlaub machen könne. Bei der Steuererklärung im nächsten Jahr bekommt man einen Großteil wieder zurück!

  27. Die Bürgerkriegssuppe ist in Deutschland am kochen!Wenn der Sultan gewählt ist,schickt der uns Millionen Kurden nach Deutschland.Und die sind wirklich nicht ohne!Erdowahn erhält,Dank Merkels Einfältigkeit,noch Milliarden Euro deutscher Steuergelder dafür!

  28. Zitat:
    „Hunderttausende Asylbetrüger leben von deutschem Steuergeld“

    Nein, es sind mittlerweile Millionen. Das sollte auch irgendwann jeder begriffen haben. Selbst die BAMF-Zahlen geben das her.

  29. #7 Drohnenpilot: Gabriel hat schon Recht! Der Satz geht nur weiter: „…für die Eliten“.

  30. Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind.

    Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen.

    Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht.

    Schon ist die Welt gerettet.“

    https://1truth2prevail.wordpress.com/2014/06/07/unverfalschte-zitate-von-brd-politikern-und-anderen-einflussreichen-personen-in-der-brd-uber-das-deutsche-volk/

  31. # BePe
    Ist es nicht verblüffend ?

    Als England seine Grenzen überschritt, floß eine Menge Geld in Richtung London (durch Ausbeutung der Kolonien).
    Ähnlicher Fall in Frankreich, nur war dort die Ausbeutung der Kolonien noch rücksichtsloser.

    Wenn dagegen Deutschland sich über seine Grenzen orientiert, wird dabei jedes Mal die Heimat rücksichtslos zur Ader gelassen. Das ist schon fast eine Gesetzmäßigkeit. Hier muß angesetzt werden.

  32. Was wir hier in Deutschland erleben ist Hochverrat von innen.

    Und das nicht erst seit 2015.

    „Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.

    Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.

    Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault.
    Ertreibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter.

    Er ist die wahre Pest!“

    Marcus Tullius Cicero

  33. Diese beiden oben gezeigten Galgenvögel gehören für Jahrzehnte in den Knast. Das man damals dem Schäuble mit diesem Spendenkoffer nicht hinter Gittern bekommen hat, ist mir unbegreiflich. Stattdessen macht man ihn zum Gärtner der Staatsfinanzen. Bananenrepublik!

  34. „Der von Ihnen angegebene Euro-Betrag/-Preis in Höhe von EUR 1.000,00 hätte im Jahre 2016 der Kaufkraft eines D-Mark-Werts entsprochen von:

    DM 1.917,48“

  35. #12 Ausgewanderter (05. Apr 2017 17:24)

    Jeder, der die Euro-Einführung miterlebt hat, kann bestätigen, dass von heute auf morgen die Preise stiegen.

    Teilweise wurde einfach “DM” mit dem Eurozeichen überklebt. Ich war mit einer Mandantin im Ausländeramt Hannover, dort stand ein Fotoapparat – die 5 hatte man gelassen, DM mit Euro überklebt. Mit Teuronen habe ich nur Anfang 2007 kurz mal bezahlt, als ich nach DE mußte, um mir einen neuen Reisepaß zu besorgen.

    2010 haben wir unsere Preise auf Baht umgestellt, weil wir durch die Teuroschwankungen bis zu 20 Prozent Währungsverluste hatten. In Teuronen werden jetzt nur noch Gerichtsverfahren abgerechnet, weil die alle darauf lauten. Ansonsten in thail. Baht.

    ———————————————–
    Das Schärfste erlebte ich im Jahr der Euroeinführung in Italien in einer Pizzeria. Dort machte man sich nicht mal die Mühe, eine neue Speisekarte zu schreiben, sondern strich beim Preis nur die drei Nullen ( 1 DM waren 1.000 Lire)

  36. #36 spencer (05. Apr 2017 17:59)

    Aber ansonsten ein Top-Artikel!

    Danke!!!

    Ich schließe mich dem Kompliment an. Ist der Autor „Artikelstube neu?
    Man hat den Eindruck, hier wird die argumentative Munition laboriert, die eigentlich von der AfD (und hier insbesondere von der verschnarchten Pretzell-NRW-AfD) entwickelt und eingesetzt werden sollte !!

  37. #41 raginhard
    # BePe

    Ja, das mit KUKA war schon ein unterirdisch.

    Ob die Ausbeutung der Kolonien ‚Great Britain, France, Netherland‘ allein zu diesem Zweck und unterm Strich, aus heutiger Sicht, eine gute Idee war, wage ich zu bezweifeln.

  38. derweil verschenkt die EU völlig ohne Kontrolle hunderte von Millionen Euronen an den nicht EU Staat Moldawien. Das Geld versickert umgehend in dunklen Kanälen, beim Volk kommt jedenfalls nichts an.
    Guckst Du hier:

    „Präsident: Hunderte Mio. EU-Gelder in Moldawien versickert

    Der Präsident der Ex-Sowjetrepublik Moldawien, Igor Dodon, wirft der EU schwere Versäumnisse bei der Kontrolle ihrer Finanzhilfen an sein Land vor.

    „Die Europäische Union hat Moldawien zwischen 2007 und 2015 mit mehr als 782 Millionen Euro unterstützt. Mindestens die Hälfte dieses Geldes ist in dunkle Kanäle verschwunden“, sagte Dodon der deutschen „Welt“ (Mittwoch-Ausgabe). „Korrupte Mitglieder der verschiedenen angeblich proeuropäischen Regierungen in meinem Land haben es gestohlen.“
    Zwischen EU und Russland

    Die Auszahlungen aus dem Westen hätten viel stärker an Bedingungen geknüpft werden müssen, sagte der moskautreue Präsident. Auch bilaterale Kredite in Milliardenhöhe seien „zu einem wesentlichen Teil“ in falsche Hände geflossen. Es müsse alles dafür getan werden, dass die Finanzhilfen aus der EU künftig auch bei den Bürgern landen und für Reformen verwendet werden.

    Moldawien mit seinen rund 3,5 Millionen Einwohnern gilt als eines der ärmsten Länder Europas. Die Republik ist zerrissen zwischen einer Regierung, die einen EU-Beitritt anstrebt, und einer prorussischen Opposition. 2014 rückte das Land mit dem Partnerschaftsabkommen näher an die EU heran. Russland kritisiert das scharf.

    red, ORF.at/Agenturen
    http://orf.at/stories/2386240/

  39. Wo es hinläuft,siehe ich an der Arbeitsstelle meiner Freundin.
    Sämtliche Reinigungskräfte im Krankenhaus werden entlassen und über eine Leiharbeitsfirma wieder eingestellt.

    Wer hat*s gut geheißen?
    Die Denunzianten von sta.si

  40. #29 Das_Sanfte_Lamm (05. Apr 2017 17:42)

    #10 lorbas (05. Apr 2017 17:31)
    ____
    #2 Das_Sanfte_Lamm (05. Apr 2017 17:10)

    Auch solche Gerichtspossen werden zur Nebensächlichkeit.
    Es werden Zustände herrschen wie es sie zuletzt im Dreißigjährigen Krieg gab.

    Das sehe ich genauso.

    Die dann herrschenden Zustände werden dann nicht nur optisch (30 Millionen Nega) an die Massaker der Hutu und Tutsi in Burundi erinnern.

  41. FRAUENLEICHE
    Gelsenkirchenerin (63) getötet: Nachbar unter Mordverdacht

    Der Tatverdächtige ist ein 49-jähriger Mann. Ermittler beschreiben ihn als „schwierige Persönlichkeit“. Das Motiv liegt noch im Dunkeln.

    Ein Nachbar aus der arg in die Jahre gekommenen Siedlung „Neue Straße“ in Resser Mark wie die WAZ erfuhr. Der Mann mit dem spanisch-portugiesich klingenden Doppelnamen D.-G. wurde auf der Flucht in Borken festgenommen. Er sitzt in U-Haft wegen Mordes.

    Die Ermittler beschreiben den Mann als „eine schwierige Persönlichkeit, die keinen guten Eindruck macht“, möglicherweise ist er ein sozialer Problemfall.

    https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/gelsenkirchenerin-63-getoetet-nachbar-unter-mordverdacht-id210089771.html

  42. #48 Hanssaxson (05. Apr 2017 18:21)

    #41 raginhard
    # BePe

    Ja, das mit KUKA war schon ein unterirdisch.

    Aber bei Aixtron, da hat Uncle Sam interveniert – „National security is at stake“!

  43. Alles sehr gute Beiträge.
    Wenn die von allen Bürgern gelesen würden hätten wir auf die Schnelle eine richtige deutsche Regierung.
    Aber diese Beiträge werden nicht von allen gelesen und darum werden wir auch nicht von
    den Blutsaugern erlöst.
    Ich glaube ohne k….f geht es nicht.

  44. Wer Merkel und veralteten Parteien noch weiter wählt, darf in Zukunft nicht Jammern.

    Da er sich, über die Situation worüber er jammert, selber eingebrockt hat …. durch eigene Dummheit.

    Wer Merkel und Konsorten wählt, wählt den Ruin und die Zerstörung von Identität, Kultur und Werte von Deutschland.

    Dessen muss man sich bewusst sein!

  45. #28 BePe (05. Apr 2017 17:40)

    Dazu passend, China kauft Syngenta.
    *************************************************
    mir ist bekannt, das auch bereits kleine Mittelständler von Chinesen gekauft werden, z.B. in der Auto-Zulieferer Industrie oder bei der
    Stahlverarbeitung, auch Inder mischen dort mit, die sind allerdings meist weniger erfolgreich und ziehen sich nach kurzer Zeit wieder zurück, ohne die zugesagten Investitionen getätigt zu haben. Mercedes hat seine eigenen Niederlassungen in Ostdeutschland im letzten Jahr an eine chin.Investorengruppe verkauft.
    Die sind jetzt der größte Mercedes Händler der Welt.

  46. #42 derBunte (05. Apr 2017 18:11)
    Unsere Türkische Verräter nach M.T. Cicero

    Die Türkische Fünfte Kolonne (DENK) in der Zweiten Kammer des NL-Parlaments gegängelt!! Die Türken haben als einzige Partei keinen Sitz direkt an einem Gang zum Interruptionsmikrofon bekommen und sind deshalb wütend. Die Parlamentsmitglieder haben nicht – wie im Reichstag- ein persönliches Mikrofon zur Verfügung sodass sie gezwungen sind bei Zwischenfragen zu einem Interruptionsmikrofon zu laufen. Und da gibt es manchmal viel Gedränge insbesondere wenn Wilders sabotiert werden muss.

    http://www.elsevier.nl/nederland/achtergrond/2017/04/denk-delft-onderspit-in-ruzie-om-gangpad-485294/

  47. „Ich finde es erträglicher, von Leuten beschimpft zu werden, die mich nicht ausplündern können, als von Leuten ausgeplündert zu werden, die mich dafür loben.“
    Wer hat’s gesagt?

  48. Das hier ist nur noch ein verfaulender Misthaufen, der hinter einer bröckelnden Fassade liegt. Hier macht bald der Letzte das Licht aus.

  49. …..und Hunderttausende Asylbetrüger leben von deutschem Steuergeld.
    ++++

    Schön wäre es ja!
    Es sind aber schätzungsweise schon 5 Millionen Asylbetrüger, die sich hier Dank Merkel und ihres linksbunten Geschmeißes in der Politik durchfressen!
    Und das schon ohne „Familiennachzugsregelung“!

  50. #59 Wirfaffendaff (05. Apr 2017 18:31)

    Das hier ist nur noch ein verfaulender Misthaufen, der hinter einer bröckelnden Fassade liegt. Hier macht bald der Letzte das Licht aus.

    ————————————————-
    Das Licht geht von selbst aus, dank Energiewende.

  51. #54 Hammelpilaw (05. Apr 2017 18:27)

    Sie sagen es. Eine fremde Nation in 6000 km Entfernung hat zugunsten des Standortes Deutschland interveniert.
    Der zuständigen Regierung in Berlin kommen dagegen keine Zweifel. Sie agiert unbekümmert wie ein Kind.

  52. #3 Drohnenpilot; Na klar, warum wurde uns aber Anfang 2016 was von 1.1(99.999) gestellten und 7(99.999) Asylanträgen in Warteschleife erzählt.
    Anfangs diesen Jahres wurde ja auch offiziell verbreitet, dass letztes Jahr ne schlappe Mio gekommen ist. Dass beide Zahlen bestenfalls ne plumpe Schätzung waren und tatsächlich deutlich mehr ins Land tsunamiet sind, davon muss man leider ausgehen. Wahrscheinlich wird man uns 2019 erzählen, dass wir dringend Einwanderung brauchen, da sich 2015 sämtliche hier befindlche Neger auf den Weg nach Afrika gemacht haben.

    #7 Drohnenpilot; Woran erkennt man, dass jemand lügt. Naja, bei Siggi-Fat natürlich allein daran, dass er irgendwas sagt. Aber allgemein daran, dass er (sie, es) solche Wörter wie ehrlich, in Wahrheit, in Realität usw benutzt, die eigentlich suggerieren sollen, nicht zu lügen.

    #25 von Politikern gehasster Deutscher; Ich weiss nicht, was manchen Leute für Luxusprobleme haben. Nach meinem Empfinden haben wir hier in Deutschland die billigsten Lebensmittelpreise weltweit. Ich muss aber auch sagen, ich kauf keine afrikanischen Erdbeeren, Weintrauben brauch ich nicht im Winter und Bioläden betret ich grundsätzlich nicht. Wenns im normalen Laden irgendwas als Bio gibt, frag ich, obs das auch in Normalausführung gibt. Ich erinnere mich noch gut an meine Kindheit, gut 40 Jahre her, da kostete der Liter Milch vom Bauern 1 Mark 30. Heute, 4 Jahrzehnte später kostet er nicht mehr.
    Bloss dass man da nicht mehr 3 km einfach laufen muss.

  53. #58 stefanvolker

    1. The Donald
    2. Franz Josef Strauß
    3. Alexander Gauland

  54. Ich war live bei der Euroumstellung dabei, liver gehts nicht mehr!

    In der letzten Minute der Existenz der DM kaufte ich beim Bäcker ein Brot für 1,90 DM! Als der Laden das nächste Mal früh um 8 Uhr öffnete, sah ich die neuen Europreise:

    Das gleiche Brot für 1,90 € !!! 1zu 1 umgestellt.

    Vor der Umstellung kostete ein Artikel z.B. 2 DM, bei der Umstellung wurde zuerst „krumm“ umgerechnet, daß der gleiche Artikel z.B. 1,95 € kostete, ein anderer z.B. 1,44 €. Kurze Zeit später wurde dann alles ohne Ausnahme auf 1,99 € oder 1,59 € (9 am Ende anstatt 3oder 6) aufgerundet.

    Auf dem Lohnzettel meines Mannes wurde schön artig alles odentlich umgerechnet, so wurden aus z.B. 1000 DM nicht 1000 Euro, sondern nur um die 505 oder so. Bin heute nicht in der Laune,alles centgenau umzurechnen, man erkannt aber das Prinzip!

    Der Euro und die EU müssen weg!!!

  55. #55 Lawrence von Arabien (05. Apr 2017 18:30)
    Wer Merkel und veralteten Parteien noch weiter wählt, darf in Zukunft nicht Jammern.
    ++++

    Die meisten von denen wissen bei Wahlen über die Auswirkungen hierzu überhaupt nicht Bescheid!
    Dafür sorgen schon die Medien!

  56. Ein Lehrstück aus der deutschen Resterampe:

    Eigentümer schuldet Stadt und SWD 265.000 Euro

    (…)Stadt und Stadtwerke hatten sich zu der Wassersperre entschlossen, um die Eigentümer der Wohnblöcke 11 und 12 unter Druck zu setzen. Die Eigentümergesellschaft aus 70 Besitzern schuldet der SWD aktuell 185.000 Euro aus Wasser- und Gasrechnungen. Hinzu kommen rund 80.000 Euro Rückstände aus dem Jahr 2015, die die Stadt übernommen hatte und seither einzutreiben versucht. Die Kommunikation mit der Eigentümergesellschaft gestaltet sich demnach schwierig. Die SWD hätten nach Ausbleiben der Zahlungen Gebrauch vom Vertragsrecht gemacht und Maßnahmen wie Fristsetzung, Mahnung und Androhung einer Sperre eingeleitet, sagte Petra Gerlach vom Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz am Dienstag dem NDR. Mehr Maßnahmen seien an die einzelnen Eigentümer „nicht zu richten“.(…)
    Unterdessen hat die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg am Mittwoch mitgeteilt, dass wegen der offenen Zahlung Strafanzeige wegen Betrugs „gegen Verantwortliche“ der Hausverwaltung sowie weitere Personen erstattet wurde. Der Sachverhalt sei komplex, da strafrechtliche wie privatrechtliche Aspekte berücksichtigt werden müssten. Die Behörde hat eigenen Angaben zufolge Ermittlungen eingeleitet, die Staatsanwaltschaft sei informiert. Einzelheiten wolle man derzeit nicht bekannt geben.Zu den Eigentümern der Wohnungen ist nichts Genaues bekannt. Delmenhorsts Oberbürgermeister Alex Jahnz (SPD) bezeichnete sie kürzlich jedoch als „Immobilienhaie“. Der Verwalter der beiden Wohngebäude gehört nach NDR Informationen einer Großfamilie an, aus der immer wieder andere Mitglieder als Verwalter auftreten. Hinzu kommt, dass der offizielle Verwalter neben seinem Immobilienbüro in Bremen-Huchting unter derselben Adresse ein Import-Export-Unternehmen für Wassermelonen- und Kürbiskerne betreibt. Als Radio Bremen den Mann dort besuchte, hatte er sein Büro in einem Laden für Goldankauf.

    ganzer Bericht unter:
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Wollepark-Stadt-haette-Wasser-nicht-sperren-duerfen,delmenhorst608.html

  57. #21 lorbas (05. Apr 2017 17:31)

    #2 Das_Sanfte_Lamm (05. Apr 2017 17:10)

    Im Hamburger Gericht: „Nutte“ gegen „Neger“

    Hamburg | Urteil mit überraschender Begründung im Amtsgericht Hamburg-Barmbek: Die Richterin hat am Donnerstag eine 78-Jährige wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 100 Euro verurteilt, weil diese einen farbigen Jungen als „Neger“ bezeichnet hatte. Begründung: Die Beschimpfung wiege schwerer als der Ausdruck „Nutte“, mit dem der Elfjährige die Rentnerin zuvor vermutlich belegt hatte. Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten auf Freispruch plädiert.

    Verteidiger Stefan Lanwer zeigte sich nach dem Urteil entsetzt: „Das ist politische Rechtssprechung.“ Seine Mandantin sei zuvor in ungehöriger Weise von dem Jungen beschimpft worden. Beide Beleidigungen hätten sich aufgehoben. Er prüfe den Gang in die Berufung.

    http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/im-hamburger-gericht-nutte-gegen-neger-id9482481.html?nojs=true

    —————

    Diese Urteile häufen sich jetzt und das ist erst der Anfang.

    Früher ein Volk des von den Nazis aufgezwungenen Rassenhasses, heute ein Volk aufgezwungener Fremdenfreundlichkeit. Deutschland war, ist und bleibt von seien offiziellen Seiten her Scheiße. Am besten war es wohl noch zur Kaiserzeit, als wir bei den Negern noch Kolonien hatten.

  58. #18 Da

    aber…
    75% der Jugendlichen
    begrüßen die Zuwanderung

    (die Lehrerschaft hat
    sehr gut Gehirnwäsche
    betrieben)

  59. …ein BRAVO an den Autor für den letzten Ansatz, denn wer denkt das die Deutschen FRÜHER aufwachen… der liegt falsch! Die Zeit wird es zeigen…

  60. Hi Leute,

    solange ihr alle morgen wieder brav zur Arbeit wackelt, für diesen Hungerlohn. Ihr Euch weiter Gedanken macht, das die AFD es schon richten wird. Solange wird die Umvolkung weiter gehen, und die Herrschenden lachen sich kaputt, das ihr obwohl alles schon so offensichtlich ist, trotzdem versucht das es irgendwie weitergeht…
    Mir platzt immer fast der Kopf, wie tief die einzelnen – obwohl mehr als unzufrieden – noch in diesem satanischen System stecken.
    Befreit euch – macht euch frei, macht euch keine Sorgen, wenn die Räder erst still stehen kann es nur besser werden…jetzt ihr wieder…

  61. #66 Notabene; Zugegeben, das wurde verschiedentlich versucht und mancher unlautere Geschäftemacher wird da am Anfang gut kassiert haben. Aber in den meisten Fällen wurde alles korrekt umgerechnet. Mir ists leider auch mal passiert, dass ich was eingepackt hatte, das auf die Weise viel zu teuer war. Da das aber nur ein Pfennigartikel war, hab ich den halt nie wieder dort gekauft. Ob sich der Ladenbesitzer das so vorgestellt hat? An sich hätt ich sagen sollen, das Teil will ich nicht um den Preis.

  62. Gerade im DLF – Europa als Resterampe?

    Fabrice aus Kamerun (Mittelmeer-Flüchtulant):

    Wir kommen aus Afrika nach Europa um uns das zurückzuholen was uns gehört. Die Europäer haben uns arm gemacht und ausgeplündert. Das wollen wir zurück. Und deswegen kommen wir alle nach Europa

    DLF-Sendung
    Unsere Reichtümer sind in Europa
    Sendung vom 05.04.2017
    „Unsere ganzen Reichtümer sind in Europa“ – Der Ansturm über das Mittelmeer [AUDIO]

    (Link ist ein Audio-File)

  63. #69 Eurabier (05. Apr 2017 18:43)

    Den Fall haben einige Kommentatoren hier schon näher beleuchtet. Der Getötete ist ein 25 jähriger Koch aus Spanien, der nun im Sarg in die Heimat zurückkehrt.
    Die beiden 16 jährigen aus Bosnien und Serbien.
    Die Bereicherung ist für unsere „Eliten“ schlagend evident.
    Siehe auch #23 Leo T (05. Apr 2017 17:37)

  64. #70 sauer11mann

    Da ist eine Bereitschaft dazu schon da. 68 gab es auch Widerstand.Lehrer können nicht einfach alles so machen.
    Es scheint nix mehr zu funktionieren;keine Gewaltenteilung und auch nicht mehr die vierte Gewalt.
    Der herrschende Geist ist der Geist der Herrschenden.
    Den Zeitgeist hegemonisieren!!!

  65. #72 Marie-Belen (05. Apr 2017 18:47)

    EILMELDUNG

    Größte Massentötung in diesem Jahr!

    Gab es jemals solch eine Schlagzeile?

    Gab es dieses Jahr noch keine Abtreibungen?

    Ich Dummerchen, dass ist ja feministischer Volkssport…

  66. Eine Türkin erzählte mir wie Erdogan über den Äther zu Merkel redet (auf Türkisch) so fast wörtlich: „Merkel du tust mir leid. Lass nur alle Leute rein in dein Land! Du wirst schon bald sehen was du dir einlädst und deinem Land antust damit!“ gemeint ist nicht nur der finanzielle Verlust, sondern alle anderen Problem dazu! Von diesen Tönen in unseren Medien kein Sterbenswörtchen!!! Alles nur Nazinachrichten sonst nichts!!!

    DIESE REGIERUNG LÄSST ES EINFACH LAUFEN!! Denn sie sind alle schwach, arrogant und feige! Sie kaufen sich frei vom Handeln indem sie bezahlen, bezahlen, bezahlen mit unseren von allen angesammelten Steuergeldern! Mit unserem Staatsvermögen pokern sie, um nicht handeln zu müssen. Und jeder der ihnen „in die Quere kommt“ dem schlagen sie den Naziknüppel auf den Kopf und um die Ohren!!

  67. Ich wundere mich als nur noch, dass der Michel das als noch schön mitspielt und dass wir eine so hohe Produktivität haben, die es uns ermöglicht, diese ganzen Leute mitdurchzufüttern und als weiter in das Massengrab EU zu investieren!! Es ist fraglich, wie lange die Mehrheit der Deutschen noch braucht, um aufzuwachen? Sollte die AfD im Herbst nicht an die Macht kommen, dann ist uns nicht mehr zu helfen!! Sollte die Mehrheit der Wähler Schulz wählen, dann können wir auswandern! Spätestens, wenn der Euro crasht ist sowieso Schluss mit lustig!! Dann wird der Ärger auf den Straßen seinen Lauf nehmen; davor graut es mir jetzt schon!! Die Mehrheit der Deutschen Schlafmützen-Michel hat alledem nix entgegen zu setzen! Mit Ali kann man nun mal nicht diskutieren, wenn er sich seinen 3er-BMW, seinen Sprit…. nicht mehr leisten kann! Das kann man ja nur mit dem arbeitslosen Deutschen machen, wenn er einen Termin versäumt oder sich weigert, an einer sinnfreien Maßnahme teilzunehmen!!! Es riecht nach Revolution, Chaos, Volksaufstand oder gar nach Bürgerkrieg!! Dies jetzt ist die berühmte Ruhe vor dem Sturm!! Ich bin mal gespannt, wie sich unsere Politeliten und Medienvertreter/-innen verhalten werden, wenn ihr System den Bach heruntergeht!! Viele dieser Leute sind System-Büttel/-Huren, die man genauso wenig, wie damals die Nazi- oder Stasi-Funktionäre gebrauchen können wird!! Gut, Abschaum ist schon immer oben geschwommen und hat in jedem System Karriere gemacht! Deshalb wird es eine Art ‚Ent-Sozifizierung oder Ent-Systemifizierung‘ geben müssen, damit der Müll nicht wieder hochkommt. Es darf einfach nicht sein, dass die Hofschranzen a la Reschke, Hofer… oder gar unsere Politgrößen, wie Gauckler, Schröder, Fischer, Merkel… in dem, was da kommt, sofern sie dies überleben sollten, wieder an die Macht kommen oder wieder eine wichtige Aufgabe im neuen System bekommen! Wehret den Anfängen! Und dass Ihr mir ja richtig im Herbst wählt; da gibt’s doch so eine Partei, die fängt mit A an und hört mit D auf!!!

  68. Ergänzend zum Artikel: ich empfehle die Vorträge von Prof. Hans-Werner Sinn, zu finden auf ytube.

    Auch wenn er – machem Kritiker zufolge – nicht alles exakt prognostiziert hat, so erklärt er doch die Zusammenhänge und Absurditäten von Schuldenunion, Euro-Bonds, Brexit-Folgen usw. überaus anschaulich.

    Hat man das wenigstens ansatzweise nachvollzogen, wird einiges klar
    🙁

  69. #84 WahrerSozialDemokrat
    #72 Marie-Belen

    Einfach mal weltweit in den Schlachthöfen und Hinterhöfen und der freien Wildbahn nach fragen.

  70. Also Leute. Das sind doch alles nur Fäiknjuhs. Wir haben schließlich mit dieser Resterampe „das beste Deutschland, das wir je hatten“. Hat mal die Gebißruine von Bellevue gesagt. Ist richtig schön hier:

    Der junge Mann erlitt durch die Schläge und Tritte mehrere Knochenbrüche. Die Täter sollen mit äußerster Brutalität vorgegangen sein und mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf ihres Opfers gesprungen sein.

    https://www.welt.de/vermischtes/article163448412/Zehn-Maenner-belaestigen-Frau-Helfer-brutal-verpruegelt.html

  71. #88 Hanssaxson (05. Apr 2017 19:01)

    Was haben denn jetzt Menschen mit Tieren zu tun???

    Wären sie gleich müssten wir auch alle Gerichte und Gefängnisse abschaffen und mal schauen wie das denn so läuft…

  72. Nach der Wahl wird die neue oder auch alte Regierung die Katze aus dem Satz lassen.
    Dann gelten all die paradiesischen Wahlversprechen von heute nichts mehr und es wird massive Belastungen für die Bürger geben.
    Ich habe wenigstens vorgesorgt und kann es eine Zeitlang ganz gut aushalten.
    Aber ich möchte dann die sehen, die aus lauter Dummheit wieder mal die Blockparteien gewählt haben, wenn sie dann hungernd durch die Straßen ziehen und ihre Miete nicht mehr zahlen können.
    Jeder hatte die Möglichkeit, die Lügenmedien zu umgehen und sich aus dem Internet zu informieren.
    Aber wer nicht hören will, muss eben fühlen.

  73. #90 WahrerSozialDemokrat

    Was haben denn jetzt Menschen mit Tieren zu tun???

    ————————————————————-

    Ich habe darauf gewartet. Wenn Sie sich das nicht selber beantworten können, gar ernsthaft diese Frage an mich stellen, ist Ihnen auch nicht mehr zu helfen.

  74. #87 kosmischer Staub (05. Apr 2017 18:59)
    Ergänzend zum Artikel: ich empfehle die Vorträge von Prof. Hans-Werner Sinn, zu finden auf ytube.

    Auch wenn er – machem Kritiker zufolge – nicht alles exakt prognostiziert hat, so erklärt er doch die Zusammenhänge und Absurditäten von Schuldenunion, Euro-Bonds, Brexit-Folgen usw. überaus anschaulich.

    Hat man das wenigstens ansatzweise nachvollzogen, wird einiges klar
    ?
    ++++

    Der Wahlmichel vollzieht lieber im
    TV bei RTL „GZSZ“, „Dschungelcamp“ etc. alle Einzelheiten nach.

  75. #92 Hanssaxson (05. Apr 2017 19:06)

    Ich habe darauf gewartet. Wenn Sie sich das nicht selber beantworten können, gar ernsthaft diese Frage an mich stellen, ist Ihnen auch nicht mehr zu helfen.

    Sie meinen also Tiere haben ein/mehrere (weltweites, überall irgendwie) Rechtswesen (von Moral rede ich ja noch nicht einmal) entwickelt, wo dann Mörder z.B. eingesperrt werden?

    Wenn Menschen wie Tiere sind oder umgekehrt, warum diskutieren wir hier dann überhaupt über Verbrechen?

    Tiere würden das nicht tun!!!

  76. Die deutschen sind kein Tätervolk –
    sondern wir sind das Opfer!

    Dies ist gewollt. Dahinter steckt ein Plan.
    https://www.youtube.com/watch?v=_cGsPPUoq18

    Eine Entwicklung, die seit Jahrzehnten zu beobachten ist. Sie läuft langsam und subtil, so dass sie im Alltagstrott nicht wahrnehmbar ist.
    (Der Heißwasser-Frosch-Vergleich passt hier 100%-ig.)

    Die täglichen Erfolgsgeschichten über die Mainstream-Medien vernebeln den Blick auf die Realität.

    Weltoffen und tolerant.

    Wer möchte da abseits stehen, wer wagt dies von unseren Nachkommen, die total indoktriniert und weichgespült sind?

    Lebensraum = Unwort, verpönt, rechtsextrem
    Überleben = Unwort, rassistisch, rechtsradikal
    Heimat = Unwort, diskriminierend, vorgestrig
    Familie = Hetero, pfui (obwohl jetzt vor den Wahlen werden wieder Versprechungen gemacht. In den Genuss werden aber die kinderreichen Zuwanderer kommen)
    usw. usf.

    Der momentane Zustand erinnert auch stark an Orwells 1984. Die Begriffe werden verschoben, bzw. neu besetzt.

  77. #93 Babieca (05. Apr 2017 19:11)

    #80 Cendrillon (05. Apr 2017 18:49)

    Vor längerer Zeit hab ich mal eine Gesprächsrunde im Fernsehen verfolgt, bei der Roger Köppel (Weltwoche, Schweiz) vorgeschlagen hat, Afrikaner einfach in ihrem Land „einzusperren“, damit sie ihr Leben selber regeln können. Es sei deren Aufgabe . . .

    War im ersten Moment schockiert, aber je länger ich drüber nachdenke . . .

  78. #94 WahrerSozialDemokrat

    Tiere und Rechtswesen? WIR haben aus unserer Warte heraus eine Fürsorgepflicht. Und glauben Sie mir, es gibt sicherlich auch Tiere, die sich in ihrer Sprache sogar für Sie einsetzen würden.

  79. #94 WahrerSozialDemokrat

    Das zu tun was ich kann, als Mensch, ist nicht die Herausforderung und das was mich darin bestätigt Mensch zu sein, sondern das weitaus schwierigere, der steinigere Weg. Das macht mich zum Mensch. Das ist der Unterschied zum Tier.

  80. Zum Volkswirtschaftlichem sag ich nichts, da habe ich keine Ahnung von.

    Aber auch für den Laien dürfte auf der Hand liegen: Geld rauswerfen für orientalische und afrikanische Analphabeten dürfte ebensowenig sinnvolle Investition sein wie Gelder für Geschwätzwissenschaften (Gender, Sozipäd, neuerdings sogar Immigration), welche nicht nur unnütz, sondern sogar schädlich sind.

    Beiderlei trägt nur zu einer künstlichen Aufblähung der Asyl- und Feminismusindustrien bei, die unterm Strich reine Kostergänger sind und allenfalls diversen Ministerien nützen, um manche „Erfolgszahlen“ (Stichwort: Studienzahlen) für ein ahnungsloses Publikum aufzubrezeln.

  81. Naja … die CDU war mal gegen die Ökosteuer und Merkel sagte, daß es mit ihr keine Pkw-Maut geben würde. Alles Lügner und Betrüger.

  82. #95 Hanssaxson (05. Apr 2017 19:26)

    #94 WahrerSozialDemokrat

    Tiere und Rechtswesen? WIR haben aus unserer Warte heraus eine Fürsorgepflicht.

    Das ist aber eine rein moralische menschliche Sicht, in der schon eine gewisse katholische Übermoral als Hüter der Welt bzw. sozialistisches Übersozial als Herrscher der Welt mitschwingt.

    Weswegen auch gerne Flüchtlinge allgemein als Fürsorgepflichtige betrachtet werden, so als Tiere in Ihrem Sinne…

    Und glauben Sie mir, es gibt sicherlich auch Tiere, die sich in ihrer Sprache sogar für Sie einsetzen würden.

    Das glaube ich Ihnen nicht! Ein Kind würde ich für diese liebende Aussage in den Arm nehmen und loben, einem erwachsenen Menschen sollte man für diese blöde Aussage kräftig in den Ar… treten!

    Verzeihung!

    Nur für Sie:
    https://www.youtube.com/watch?v=QmFsM92Vbyg

  83. #87 hessian power

    schöner Kommentar…
    unsere Elite hat schon vorgesorgt, mach Dir mal keine Sorgen.
    Im Bundestag ist genug bares gebunkert, das die Herrschaften mit Hubschrauber und Personenschutz das Land verlassen können.
    Dann wird Merkel aus dem Ausland weiter regieren…Ha,ha
    Wenn die Trümmer nur noch Qualmen kommen die Herrschaften vielleicht noch mal vorbei und erklären den Überlebenden, das man mit so etwas nie rechnen konnte..
    Shit happens..

  84. Draghi, Merkel, Schauble, Tusk, Juncker ,Schultz, und Nato kriegstreiber, die schlachter,Europa s.

    Ihr kommt alle furs Kriegsgericht in den Haag.

    Nachdem es hier so aussieht wie in Allepo.

    Wenn es so weit ist hat Erdogan sich schon langst das leben genommen. Aber zu spat, genau wie Adolf

  85. ZIVILCOURAGE IN MANNHEIM
    Zehn Männer belästigen Frau – Helfer brutal verprügelt

    Eine 24-Jährige wird in der Bahn von mehreren Männern belästigt – ein unbeteiligter Fahrgast schreitet ein. Die Angreifer attackieren daraufhin den jungen Mann und gehen dabei mit massiver Brutalität vor.

    ….

    Der junge Mann erlitt durch die Schläge und Tritte mehrere Knochenbrüche. Die Täter sollen mit äußerster Brutalität vorgegangen sein und mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf ihres Opfers gesprungen sein.

    https://www.welt.de/vermischtes/article163448412/Zehn-Maenner-belaestigen-Frau-Helfer-brutal-verpruegelt.html

  86. #104 Frankoberta

    nennt sich türkischer Zweikampf, fünf gegen einen..
    Aber die werden noch was erleben, alleine fangen die Typen an zu winseln wie ein getretener Hund..

  87. #51 Hanssaxson (05. Apr 2017 18:21)
    #41 raginhard
    # BePe

    Ja, das mit KUKA war schon ein unterirdisch.

    ——

    Viel unterirdischer fand ich Hoechst, MBB, Siemens KWU oder erst vor kurzem Krauss-Maffei und jetzt Opel.
    Einem chinesischen Investor würde ich tausendmal eher trauen als unseren französischen „Freunden“,
    Letztere machen alles platt was sie in die Pfoten kriegen. Aber der Michel ist ja grenzenlos naiv was die Franzosen angeht.

  88. #102 WahrerSozialDemokrat

    Das glaube ich Ihnen nicht! Ein Kind würde ich für diese liebende Aussage in den Arm nehmen und loben, einem erwachsenen Menschen sollte man für diese blöde Aussage kräftig in den Ar… treten!

    Verzeihung!
    ———————————————————–

    Müdes Lächeln. Nur (!) EIN Beispiel: Delphine die Menschenleben vor Haiangriffen retten und ihr eigenes riskieren. WIDERLEGT.

    Tiere und Flüchtlinge?

    Ich geh da jetzt nicht ernsthaft näher darauf ein, nur soviel, Tiere haben keine böse Absichten.

    Und zum Schluss, apropos Kind: Genau diesem muss man nicht lang und breit und dezidiert erklären, wie und wieso und weshalb und dies und das. Es ist einfach so. Es hat selbstverständlich zu sein und es ist selbstverständlich. Dieses Thema zu diskutieren entfällt auf getriebene Vergiftende und Vergiftete. Und Ihnen ist nicht zu helfen, wie gesagt.

    Verzeihung!

  89. #44 sirius (05. Apr 2017 18:15)
    OT: John Bannon verliert offenbar Position als innerhalb des nationalen Sicherheitsrates!!!

    ———-

    Ganz schlechte Nachricht. Offenbar haben Wallstreet und Establishment Trump nun endgültig weichgekocht. Das Säbelgerassel Richtung Assad passt da nur zu gut ins Bild.

  90. #106 Joppop

    Draghi, Merkel, Schauble, Tusk, Juncker ,Schultz, und Nato kriegstreiber, die schlachter,Europa s.

    Ihr kommt alle furs Kriegsgericht in den Haag.

    Nachdem es hier so aussieht wie in Allepo.

    —————————————–

    Nicht in den Haag. Die Bande wird auch aufgelöst.

    Die kommen vor Gericht in Dresden. Das Gericht wird auf dem Platz abgehalten, wo die Busse standen!

  91. #74 Metaspawn


    Hamburg | Urteil mit überraschender Begründung im Amtsgericht Hamburg-Barmbek: Die Richterin hat am Donnerstag eine 78-Jährige wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 100 Euro verurteilt, weil diese einen farbigen Jungen als „Neger“ bezeichnet hatte. Begründung: Die Beschimpfung wiege schwerer als der Ausdruck „Nutte“, mit dem der Elfjährige die Rentnerin zuvor vermutlich belegt hatte. Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten auf Freispruch plädiert.

    Verteidiger Stefan Lanwer zeigte sich nach dem Urteil entsetzt: „Das ist politische Rechtssprechung.“ Seine Mandantin sei zuvor in ungehöriger Weise von dem Jungen beschimpft worden. Beide Beleidigungen hätten sich aufgehoben. Er prüfe den Gang in die Berufung.

    Der Fall: Im Januar 2014 war Elke W. in Bramfeld auf ihrem Fahrrad unterwegs. Wie so oft. Die 78-Jährige bessert ihre 600-Euro-Rente mit Flaschensammeln auf. Vor einer Schule an der Berner Chaussee habe Steven H. (Name geändert) auf dem Radweg gestanden, berichtete sie vor Gericht. „Er ist nicht zur Seite gegangen, obwohl ich mehrmals geklingelt habe.“ Dann habe er gesagt: „Was willst du denn, du Nutte?“

    Sie habe den farbigen Steppke daraufhin als „Neger“ bezeichnet, räumte W. ein. „Das ist mir so rausgerutscht. Ich habe mich sofort entschuldigt.“ Aber: Geschlagen und getreten habe sie den Jungen nicht.

    Genau das hatten der Elfjährige und zwei andere Schüler der Polizei allerdings zu Protokoll gegeben. Von zwei Ohrfeigen, einem Faustschlag ins Gesicht und einem Tritt gegen das Schienbein war die Rede. Der Vorfall hatte der Rentnerin einen Strafbefehl über 800 Euro wegen Körperverletzung und Beleidigung eingetragen. Sie legte Widerspruch ein.

    Der Vorwurf der Körperverletzung entpuppte sich in der Verhandlung bald als falsche Verdächtigung. Selbst Steven konnte sich daran zunächst nicht erinnern. Im Zeugenstand blickte der Junge verlegen zu Boden. Erst auf mehrmaliges Nachfragen, raunte er: „Sie hat mich zweimal geklatscht.“ Augenzeuge und Kumpel John T. (13, Name geändert) bestätigte dies allerdings nicht. Dafür gab das vermeintliche Opfer zu, die Flaschensammlerin „hässliche alte Frau“ genannt zu haben.

    Am Ende der Beweisaufnahme schüttelte die Staatsanwältin ratlos den Kopf. „Wir wissen nicht genau, was passiert ist. Das ist mehr oder weniger ein Durcheinander.“ Sie beantragte Freispruch. Ebenso wie der Verteidiger. Selbst wenn der Ausdruck „Neger“ gefallen sein sollte, so sei dies durch die vorherige Beschimpfung des Jungen strafrechtlich irrelevant. Anwalt Lanwer: „Außerdem ist Frau W. ist in einer Zeit groß geworden, in der ‚Neger‘ noch kein Schimpfwort war.“
    http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/im-hamburger-gericht-nutte-gegen-neger-id9482481.html?nojs=true
    —————————————

    Diese Gesinnungsgerichtsbarkeit ist unerträglich!
    Verdammte Schuldkult und Genderarschlöcher!

    Neger wiegt schwerer als zu einer alten Frau Nutte zu sagen. Ich glaub es nicht. Dieser Rotzbengel hat hat auch noch behauptet, dass er geschlagen wurde – dieser Lügner! Das Gericht konnte aber nicht umhin die alte Frau 100 Euro abzuzocken. Wir werden nicht vergessen!

  92. #108 Hanssaxson (05. Apr 2017 20:04)

    Müdes Lächeln. Nur (!) EIN Beispiel: Delphine die Menschenleben vor Haiangriffen retten und ihr eigenes riskieren. WIDERLEGT.

    Und warum haben Delphine keinen Gerichtshof gegründet um festzustellen, ob es nicht evtl. ein überreaktiver Verteidigungs- bzw. Selbstzerstörungswahn ist? Haie zu töten für blöde Menschen ist nicht logisch im Sinne der Delphine…

    Delphine retten aber keine Menschen!

    Haie sind entspr. Evolutionsprogramm nur deren natürlichen Feinde im Gegenteil zum Menschen. Und wenn Delphine ausversehen zwischen die Fronten geraten, dann eben gegen den Hai…

    Der Mensch denkt dann, er wurde gerettet, in Wirklichkeit hat Tier nur Tier entsprechend seiner evolutionären Überlebensstrategie bekämpft…

    Es ist einfach so. Es hat selbstverständlich zu sein und es ist selbstverständlich.

    Sagte der faschistische Kind-Demokrat!

  93. Vor kurzem
    in einem Interview behauptete der Gefragte,
    dass Deutschland das einzige Land sei,
    das keine Währungsreserven besitze.

    Dies beweist:
    Wir sind kein souveräner Staat!
    Ja, nicht mal ein Staat!

  94. #108 Hanssaxson (05. Apr 2017 20:04)

    Sie argumentieren wie ein 12-jähriges Mädchen!

    Tochter von Freunden wollte mir auch mal erklären, hatte sie in der Schule gelernt, Tintenfische wären intelligenter wie Menschen…

    Ich hielt sie aber alt genug für die Wahrheit und erklärte ihr, dass das nicht sein kann, sonst hätten ja die Tintenfische Flugzeuge, Handys und alles andere erfunden und nicht wir Menschen.

    War wohl doch zu früh für die Wahrheit, sie lief weinend weg und über ein Jahr hat sie nicht mehr mit mir geredet…

    Aber die Realität ist eben kein ideologisches Wunschkonzert!

  95. Danisch hat dazu eine klare Ansage:

    „Warum soll man dann eigentlich noch in Vollzeit arbeiten, wenn einem das doch nur alles weggefressen wird?

    Warum soll man beispielsweise die vollen Krankenkassenbeiträge bezahlen, wenn man als jemand mit halber Stelle auch viel weniger Beiträge zahlen muss, aber dieselbe Leistung bekommt? […]

    Irgendwann werden immer mehr Leute hinwerfen, weil sich das Arbeiten einfach nicht mehr lohnt und man dafür ja auch noch bestraft wird.

    Heißt: Der ganze Laden klappt in Kürze zusammen.

    […]

    Ich glaube, wir sind bereits jetzt über den Point of no Return hinaus, dieses Land ist meines Erachtens nicht mehr zu retten.“

    http://www.danisch.de/blog/2017/03/29/geld/

  96. #111 Ritterorden (05. Apr 2017 20:10)

    #44 sirius (05. Apr 2017 18:15)
    OT: John Bannon verliert offenbar Position als innerhalb des nationalen Sicherheitsrates!!!

    ———-

    Ganz schlechte Nachricht. Offenbar haben Wallstreet und Establishment Trump nun endgültig weichgekocht. Das Säbelgerassel Richtung Assad passt da nur zu gut ins Bild.

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Nach General Flynn die zweite bedeutende Niederlage für Trump.

    Das zeigt mal wieder: Wir können uns aus den Problemen nicht „rauswählen“. Die giftigen Wurzeln des Establishements sind schon zu tief im System der ganzen westlichen Welt.

    Ich danke Trump für alles was er versucht und für den Bewusstseinswandel den er in der westlichen Hemissphäre bewirkt hat.

    Er ist aber auch nur ein Mensch, dem sein Leben lieb und teuer ist.

    Dass Bannon gehen muss ist ein ganz ganz schlechtes Zeichen.

  97. #117 WahrerSozialDemokrat

    #108 Hanssaxson (05. Apr 2017 20:04)

    Sie argumentieren wie ein 12-jähriges Mädchen!

    ————————————————————-

    😀

  98. #114 WahrerSozialDemokrat
    #117 WahrerSozialDemokrat

    #108 Hanssaxson

    ————————————————————-

    SIE haben völlig RECHT.

  99. PS: Ich prophezeie Ihnen: Im nächsten Leben sind sie ein OCHSE.
    Ein Hornochse. Woher ich das weiss? Ist gar nicht so schwer. Aufsteigen werden sie unter Garantie nicht. Und dann wünsche ich Ihnen viel Freude bei ihrer Erfahrung im Schlachthaus. Weil Ethik ja nicht genug ist. Es brauch ja Delphingerichtshöfe u.ä.

    😀

  100. #123 Hanssaxson (05. Apr 2017 21:39)

    Jeder Mensch hat nur das eine aktuelle reale Leben!

    Nur die Menschheit besteht aus vielen bewussten Leben in Generationen davor und danach als zusammenhängendes bewusstes Sein!

    Der Mensch ist sich seiner bewusst und das fordert ihn zur Seinsfrage und Klärung des Unbewussten heraus! Zur Verleugnung der Wahrheit wie zu deren Erkenntnis.

    Tiere, Pflanzen oder Universum haben damit aber nichts zu tun… (bestenfalls nur als philosophische Erklärungskrücken)

  101. #124 WahrerSozialDemokrat

    Sagte der WAHRE SOZIALDEMOKRAT. Woher wissen Sie das? Und überhaupt, wenn es so wäre, ist das Wissen über sich seiner bewusst ein Freibrief zum Töten

    (#72 Marie-Belen (05. Apr 2017 18:47)

    EILMELDUNG

    Größte Massentötung in diesem Jahr!

    Gab es jemals solch eine Schlagzeile?)

    oder eher eine Pflicht, eine Verantwortung, das kostbare uns anvertraute Gut zu bewahren und sorgsam damit umzugehen?
    Ich verstehe ihren Standpunkt nicht mehr? Worum geht es Ihnen?
    Müssen Tiere zum Mond fliegen um in Ihren Augen Rechte (gnädigerweise von uns) bekommen zu dürfen?

    #90 WahrerSozialDemokrat

    Was haben denn jetzt Menschen mit Tieren zu tun???

    „Grösste Massentötung in diesem Jahr!!!“

    Was gibt es denn da falsch zu verstehen?

  102. #125 Hanssaxson (05. Apr 2017 22:11)

    ist das Wissen über sich seiner bewusst ein Freibrief zum Töten

    Eben! Deswegen sind wir ja keine Tiere!

    Nur Tiere haben einen Freibrief zum morden oder töten… (was wir Menschen sogar unterscheiden)

  103. #126 WahrerSozialDemokrat

    Na also. Und doch habe ich lieber zwei Hunde (Tiere) im Haus, als nur einen „Flüchtling“ (Mensch).

    „Nur Tiere haben einen Freibrief zum morden…“

    Einige von denen haben keine andere Möglichkeit etwas andres zu essen.

  104. Und deswegen muss ich es ihnen nicht gleich tun. Weil ich Mensch. Bewusst und so. Und Leben essen? Ich weiss nicht. Ich glaube das war gestern. Ich fliegen lieber zu Sterne als Blut am Hemd.

  105. #125 Hanssaxson (05. Apr 2017 22:11)

    Müssen Tiere zum Mond fliegen um in Ihren Augen Rechte (gnädigerweise von uns) bekommen zu dürfen?

    Blödsinnige Argumentation!

    Welches Tier hätten Sie denn gern auf dem Mond? Und hätte es dafür auch in eigener Verantwortung die Technik dafür geschaffen?

    Tiere haben keine menschliche Rechte! Bestenfalls gestehen Menschen Tiere Rechte zu, die aber von keinem Tier gewollt sind, da jedem Tier unser Rechtsbewusstsein vollkommen am unmenschlichen Überlebensinstinkt vorbei geht!

  106. #128 Hanssaxson (05. Apr 2017 22:34)

    Ich verbiete Ihnen doch nicht irgendwas!

    Sie können ja gerne unnatürlich Hunde vegetarisch halten…

    Deswegen sind Sie Mensch und Ihr Hund Tier!

  107. #120 WahrerSozialDemokrat (05. Apr 2017 21:08)

    #118 Liaisons Dangereuses (05. Apr 2017 20:47)

    „Danisch hat dazu eine klare Ansage:

    Danisch ist für mich schon irgendwie KULT!

    Hat doch alles Hand und Fuß was er da sagt!“

    Darf ich mich dem anschließen?

    :-)))

  108. #130 WahrerSozialDemokrat

    Das wäre benutzen, meine Position ausnutzen. Ich hätte kein Interesse mein Hund vegetarisch ernähren zu wollen. Obwohl Hunde, wie ich gehört habe, besser aus dem Maul riechen sollen, wenn sie vegetarisch ernährt werden. Aber mir ist der Unterschied zwischen Fleisch- und Pflanzenfresser schon bewusst. Und das Hunde zu letzteren nur bedingt dazugehören.

  109. # Hanssaxson

    Ihre Logik der Tiergleichberechtigung (oder gar Gleichheit) mündet letztendlich auf jegliche Gleichberechtigung auch von Vergewaltiger_Innen, Kinderficker_innen und Mörder_Innen ein…

    Da kann ich nur sagen, rette sich wer nur kann!

    Und tatsächlich gestehe ich manchem Tier mehr natürliche evolutionäre Empathie zu, als so einigen (leider vielen) Menschen ideologisch abtrainiert…

  110. #132 WahrerSozialDemokrat

    Sie machen es sich ihrer selbst willen zu einfach, wenn Sie diese Brücke schlagen. Was hat ein Täter mit einem Opfer zu tun?

  111. #131 Hanssaxson (05. Apr 2017 23:00)

    WahrerSozialDemokrat

    Das wäre benutzen, meine Position ausnutzen.

    Tierbeispiele haben Sie doch ausnutzen wollen als Argumentationshilfe!

    Ich hätte kein Interesse mein Hund vegetarisch ernähren zu wollen. Obwohl Hunde, wie ich gehört habe, besser aus dem Maul riechen sollen, wenn sie vegetarisch ernährt werden.

    Sagt wer? Vegetaria? Was für ein Argument: Mein Hund riecht besser aus dem Maul…

    Als wenn Hunde solche Kriterien hätten!

    Aber mir ist der Unterschied zwischen Fleisch- und Pflanzenfresser schon bewusst. Und das Hunde zu letzteren nur bedingt dazugehören.

    Bedingt???

    Der Hund ist ein fleischfressendes Raubtier! Nicht bedingt! Alle Hund! Ohne menschlichen Züchtungseinfluss werden alle wieder zum Ursprung! Wie alle gezüchteten Pfanzen!

    Einerseits wollen Sie alles natürlich haben, aber anderseits ohne Natur am liebsten!

  112. #134 Hanssaxson (05. Apr 2017 23:12)

    #132 WahrerSozialDemokrat

    Sie machen es sich ihrer selbst willen zu einfach, wenn Sie diese Brücke schlagen. Was hat ein Täter mit einem Opfer zu tun?

    Eben nichts!

    Es gibt nur eine Tat!

    Und der Täter ist für die Tat zu verurteilen!

    Unabhängig von Opfer- oder Täter- Lebensgeschichte…

    Hat aber nichts mit Mensch oder Tier zu tun!

    Ich würde niemals einen Wolf (das Tier) vor Gericht zerren weil er ein Kind gerissen hat, allerdings gehören die Fürsprecher (die Menschen) zur Wolfsaussetzung sobald es geschieht vor Gericht!

  113. #135 WahrerSozialDemokrat

    Sie werden kleinkariert. Ich habe lediglich im TV gehört, dass Hunde bei vegetarischer Ernährung besser aus dem Maul riechen sollen. Ich kann das nicht validieren.
    Und das „bedingt“ sollte die Unnatürlichkeit überhöhen.

    Eigenartig, dass Sie sich jetzt an solchen Nebensächlichkeiten hoch ziehen. Das trägt der ‚Unterhaltung‘ nur bedingt Rechnung.

  114. #136 WahrerSozialDemokrat

    Ja, hat gar nichts mit Mensch und Tier zu tun. Also mündet es auch nicht in der Tiergleichberechtigung (oder gar Gleichheit).
    Wie Sie meiner Logik unterstellen.

  115. #137 Hanssaxson (05. Apr 2017 23:33)

    Eigenartig, dass Sie sich jetzt an solchen Nebensächlichkeiten hoch ziehen.

    Stimmt!

    Was war nochmals der Ausgangspunkt wo Sie anfingen mich abzulenken?

    #85 WahrerSozialDemokrat (05. Apr 2017 18:52)

    Massenhaftes Morden im menschlichen Mutterleib…

  116. #89 Hanssaxson (05. Apr 2017 19:01)
    #84 WahrerSozialDemokrat
    #72 Marie-Belen

    Einfach mal weltweit in den Schlachthöfen und Hinterhöfen und der freien Wildbahn nach fragen.

  117. Jeder ist sich seiner Selbst gewahr. Man findet sich nur im Innen, nicht im Aussen. Sie selbst haben sich abgelenkt.

  118. Danke, dass Sie so nett waren und den Abend mit mir verbracht haben.
    Danke, für die Unterhaltung und den Einblick in Ihre Welt.

  119. Bestimmt rasseln wir irgendwann wieder aneinander. Ich weiss auch schon bei welchem Thema 😉 Alles Gute, bis bald…

  120. Selbst wenn dieser Artikel zur Hauptsenfezeit im Fernsehen zu sehen oder hören wäre, es würde ja doch nichts ändern. Die Politik lässt sich durch nichts stören. Erst recht nicht durch so etwas belangloses wie Vernunft. Die Argumente stimmen ja auch. Anzunehmen ,das sich unsere Eurokraten umstimmen lassen würden um z.B den Euro abzuschaffen und die D-Mark wieder einzuführen ,das wäre sinnlos. Das üble Spiel wird weitergehen. Mitsprache seitens der Bürger ist unerwünscht. Die Presse wird solange weiterlügen bis nichts mehr geht. In meinem ganzen Leben habe ich noch nie so in Sorge gelebt wie jetzt. Während man in den 80ern und 90ern noch wirklich viel Geld verdienen konnte, geht heutzutage längst nicht mehr so viel. Leider ist nur noch Geld für Flüchtlinge und andere Minderheiten da. Für Deutsche nicht. Der Staat nimmt von den Bürgern und verteilt es munter ins Ausland. Irgendwann werden aber auch die verschlafenen Bürger aufwachen. Mir graut nur davor. Warum wird so eine
    leichtsinnige, idiotische Politik gemacht?

  121. “ Die Deutschen müssen erst hungern.“

    hierzu Hoffman von Fallersleben (Deutschlandlied):

    „Nicht Mord, nicht Bann noch Kerker,
    nicht Standrecht obendrein –
    es muss noch stärker kommen,
    soll es von Wirkung sein.

    Ihr müsst zu Bettlern werden,
    müsst hungern allesamt,
    zu Mühsal und Beschwerden
    verflucht sein und verdammt.

    Euch muss das bisschen Leben
    so gründlich sein verhasst,
    dass Ihr es fort wollt geben
    wie eine Qual und Last.

    Erst dann vielleicht erwacht noch
    in Euch ein andrer Geist.
    Ein Geist, der über Nacht noch
    Euch hin zur Freiheit heißt!“

    Man kann es nicht oft genug wiederholen . . .

  122. Die AfD wurde als Anti-Euro-Partei als Folge der unsinnigen Euro-Rettungspakete gegründet.

    Es wäre vollkommen verkehrt, wenn die AfD dieses wichtige Thema vernachlässigen würde! Unser Wohlstand ist in Gefahr. Regierung und Presse geben uns nur Beruhigungspillen.

    Die AfD muss hier mehr Aufklärung betreiben!!!

  123. Hier lachen Draghi und Schäuble über die doofen Deutschen, welche sich zu Gunsten ihrer Klientel
    immer mehr plündern lassen.

  124. DEUTSCHLAND GEHT PLEITE UND KEINER MACHT WAS !

    Sozialstaat – Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt ……

    Bremswirkung der Agenda ist schon aufgezehrt….

    Der Aufstand der Steuerzahler findet nicht statt………………

    Offenbar kann man niemanden mehr damit schocken, dass zum Beispiel alleine die Unterbringung minderjähriger, unbegleiteter Zuwanderer nach einer aktuellen Schätzung des DStGB im Jahr 2017 bis zu 4,8 Milliarden Euro kosten wird.

    DEUTSCHE LAST DAS NICHT MIT EUCH MACHEN !!!

    http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/sozialstaat-die-sozialkosten-explodieren-%e2%80%93-und-niemand-handelt/ar-BBzpZAS?li=BBqg6Q9&ocid=iehp

    Wir werden von Versagern und Dilettanten regiert ! Das kann und darf nicht so weiter gehen !
    Da kommt in naher Zukunft der große Schlag gegen das Deutsche Volk !

  125. Deutschland ist auch in Sachen Migration Resterampe. Fachkräfte kommen nämlich nicht. Dafür aber alle anderen.

  126. #151 ArmesDeutschland (06. Apr 2017 08:52)

    Wir werden von Versagern und Dilettanten regiert ! Das kann und darf nicht so weiter gehen !

    Weil sie von Versagern, Diletanten und Feiglingen gewählt und ali-mentiert werden.

Comments are closed.