Erwarten Sie von diesem Artikel nichts Inhaltliches. Er handelt von den Grünen und von ihrer Sicht auf die Welt um sie herum und kann allein deshalb nicht mit Inhalten dienen. Immerhin wird er dadurch auch nicht zu lang. Das Neue und Berichtenswerte ist, dass es die Grünen selbst langsam kapieren, dass sie überflüssig sind. Und dass sie langsam, langsam erkennen, dass es auch die merken, die per Wahlentscheid ihrem Unsinn zu Macht und Geld verhelfen sollen. Aufgeschreckt durch die letzte Landtagswahl sehen die Grünen, dass sie mit Programmpunkten wie „Weltoffenheit“, also dem steuerfinanzierten Hereinholen von Massen, die dann „in unseren Sozialsystemen zu Hause sind und sich auch zu Hause fühlen können“ (Katrin Göring-Eckhardt), dass sie mit dieser schönen moralischen Erhabenheit nicht mehr viele mitreißen können, die sich dann auch erhaben fühlen dürfen.

Um es mit den gewählten Worten der Grünenchefin auszudrücken, die bekanntlich in der analen Phase stecken geblieben ist: grüne Inhalte sind nicht mehr der „heiße Scheiß“.

Gerade erst musste die Partei das Fiasko der Saarland-Wahl verkraften. Dort kamen sie nur auf vier Prozent und flogen somit aus dem Landtag. Die Fraktionsvorsitzende Kathrin Göring-Eckardt räumte danach ein, dass die Themen der Grünen derzeit nicht gerade als der „heiße Scheiß“ wahrgenommen würden. […]

Auf die Ergebnisse des aktuellen Sonntagstrends reagierte die nordrhein-westfälische Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann nun prompt und verschickte eine Panik-Mail an die Parteimitglieder: „Die Lage ist ernst“, steht im Betreff des Schreibens, das „Bild am Sonntag“ vorliegt.

Richtig, es ist kalte Scheixxe, was die Grünen momentan anbieten, keine heiße, um im Sprachduktus der theologischen Studienabbrecherin zu bleiben. Und so ist es kein Wunder, dass sie jetzt nicht nur den Kopf, sondern auch die Hosen voll haben mit ihrem grünen Spitzenprodukt.  Der wütend-ordinäre Ton der Göre und die Panik der NRW-Spitzenkandidatin haben immerhin einen gewissen Unterhaltungswert und sind damit das Wertvollste, was Grüne uns seit langer Zeit angeboten haben. Schönen Sonntag!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

235 KOMMENTARE

  1. Die Rede, die Frauke Petry in die Tränen trieb.

    Meine Damen und Herren,
    liebe Parteifreunde!

    Auf Platz 1 kann es nur einen geben, das darf keinesfalls jemand sein, der die Partei spaltet, deshalb kann es nicht Frau Dr. Petry sein – daher trete ich heute an. Frau Dr. Petry, folgende Punkte zeigen Ihr Führungsversagen. Dabei stütze ich mich auf Ihre Rede vor dem Essener Parteitag 2015, Zitat: „Politische Probleme müssen politisch und nicht juristisch gelöst werden.“

    – Der AfD-Landesverband Saar wurde wegen Stammtischkontakten zu angeblichen Rechtsradikalen zwangsaufgelöst. Ich frage Sie, Frau Dr. Petry: Hat der Bundesvorstand die dortigen Parteifreunde auf seine Erkenntnisse hingewiesen oder handelte es sich vielmehr um einen überraschenden Schlag, um Kritiker mundtot zu machen?

    – Frau Dr. Petry, haben Sie nach Ihrer Niederlage vor dem Bundesschiedsgericht die Versöhnung mit den Freunden von der Saar gesucht oder forderten Sie sie gar auf, an der heute stattfindenden Landtagswahl nicht teilzunehmen?

    – PEGIDA-Redeverbot: Weil ein Ihnen unliebsamer Parteifreund bei PEGIDA gesprochen hat, verhängte der Bundesvorstand ein Redeverbot. Dies wurde durch das Bundesschiedsgericht aufgehoben, wobei ich die Ehre hatte, die Antragsteller zu vertreten. Frau Dr. Petry, haben Sie jemals zu der Frage „Reden bei PEGIDA“ einen Dialog gesucht? Nein, Sie können nur mit Verboten arbeiten, das zeigt deutlich Ihr fehlendes Demokratieverständnis.

    Parteiausschlussverfahren Björn Höcke: Frau Dr. Petry, meinen Sie ernsthaft, die falsche Schwerpunktsetzung bei einer Rede sei ein Parteiausschlussgrund? Glauben Sie wirklich, Björn Höcke hätte mit seinem geschichtspolitischen Ausflug zum Thema Schuldkult nach dem 2. Weltkrieg etwas Unwesentliches angesprochen? Dieser von Ihnen unterschätzte Schuldkomplex machte aber die grundlegenden Krisen in unserem Land erst möglich!

    Mit dem ständigen Hinweis auf die historische Schuld wird Deutschland wehrlos gemacht! Und Sie, Frau Dr. Petry, spielen dabei aktiv mit! Sie schließen sich den Angriffen des Systems gegen unseren Parteifreund Höcke an. Allerdings nicht aus ideologischen Gründen, sondern aus rein karrieristischen Erwägungen, um einen innerparteilichen Konkurrenten auszuschalten. Dafür riskieren Sie sogar die Spaltung unserer Partei!

    In Ihrer Rede von Cotta sprechen Sie an, Sie strebten für die AfD bei der Bundestagswahl nur 7 Prozent an. Unsere Partei habe nicht genügend qualifiziertes Personal. Wie bitte? Sie meinen, die von Ihnen geführte Partei habe nicht genügend kompetentes Personal? Das ist eine Unverschämtheit gegenüber den vielen engagierten und fähigen Mitstreitern in unserer Partei.

    Aber den wahren Grund verschweigen Sie uns, Frau Dr. Petry: Auf den weniger aussichtsreichen Plätzen für die Bundestagswahl befinden sich unabhängige Geister, die es wagen, gar Kritik an Ihnen zu üben. Ich warne vor dieser Art der Herrschaftssicherung!

    Ermittlungsverfahren wegen Meineids: Frau Dr. Petry, sehen Sie nicht, dass das System durch Verschleppung des Verfahrens unserer AfD den größtmöglichen Schaden zufügen will? Wir sollen im Vorfeld der Bundestagswahl brutalstmöglich getroffen werden: Aufhebung der Immunität, Anklage, Eröffnung des Hauptverfahrens und gegebenenfalls Anberaumung von Hauptverhandlungsterminen werden uns im Bundestagswahlkampf empfindlich treffen.

    Unabhängig von der Unschuldsvermutung frage ich Sie, Frau Dr. Petry: Würde es nicht die Loyalität gegenüber der Partei gebieten, auf eine Kandidatur für den Bundestag zu verzichten?

  2. Eigentlich OT – Sendung beginnt allerdings gleich

    Die Grünen werden immer nervöser. Deswegen gibt es speziell für nervöse Linksrotgrüne gleich ein Anne-Will-Spezial auf Phoenix zu dem allerdings kein Grüner eingeladen wurde.

    heute · So, 2. Apr · 13:00-14:00 · PHOENIX

    „Die nervöse Republik“

    Podiumsdiskussion – Do. 30.03.17, 16.30 Uhr, Wdh. Fr. 31.03.

    Brexit, Trump, AfD, „Volksverräter“-Rufe, Fake-News, Hacker – die politische Klasse in Deutschland steht mächtig unter Druck. Auch Journalistinnen und Journalisten erleben einen Umbruch. Politische Debatten werden zunehmend in sozialen Medien geführt – mal belebend, oft verletzend. Gerüchte und Verschwörungstheorien kommen ungebremst in Umlauf.

    Ist Deutschland im Zustand der Dauererregung?

    Zu diesem Thema moderiert Anne Will eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion in Berlin.

    Ihr Hauptgast ist Stephan Lamby. Der vielfach preisgekrönte Autor hat gerade für seine 90-minütige Dokumentation „Nervöse Republik“ (NDR/rbb 2017) ein Jahr lang Politiker und Journalisten aus der Nähe beobachtet.

    Darunter die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley,
    die AfD-Vorsitzende Frauke Petry, CDU-Generalsekretär Peter Tauber sowie Sahra Wagenknecht, Fraktionschefin der Linken. Alle vier sitzen auch im Podium.

    Die Journalisten Klaus Brinkbäumer, „Spiegel“-Chefredakteur, und Julian Reichelt, Vorsitzender der „Bild“-Chefredaktionen, sind ebenfalls zu Gast und vertreten in der Runde die Medien: In ihren Redaktionen recherchierte Lamby. Hinweis: Die NDR/rbb-Dokumentation „Nervöse Republik“ ist am Mittwoch, 19. April um 22.45 Uhr in Erstausstrahlung im Ersten zu sehen.

  3. Die zwei Grazien schauen ganz schön bedröppelt aus der Wäsche. Hoffentlich hat es sich in Deutschland bald ausgegrünt.

  4. Habe gerade den ersten Spargel gegessen, wunderbar, gehe auf PI und dann dieses Bild.

  5. „Die Grünen“?? Die haben zusammen mit den Asozialdemokraten das Verbrechen der Agenda 2010 in die Welt gesetzt. Wir erinnern uns wie danach die Suppenküchen, Neudeutsch „Tafeln“, wie Pilze aus den Boden sproßen…
    Oder wie die Zivilversagerin Roth bei „Deutschland Verrecke“ Demos immer in der ersten Reihe steht…

    Wo dieser Schweineverein hingehört möchte ich gar nicht aussprechen.

    Ach ja und aus Gründen des Machterhaltes Deutsche in Sinnlose US-Bonzengierkriege schicken..

    Wenn die sich doch nur an ihre Dogmen der „Kinderliebe“ gehalten hätten, dann wären sie nur so schäbig wie die Katholenkuttenträger.
    Welch Gesinde wählt sowas??

  6. in ihrem ehemals ureigensten Bereich, Umwelt- und Naturschutz, reißen sie auch nichts mehr. Zu gunsten der Vogelschredder ( Windkraftanlagen) darf im rot-grünem Hamburg ein seit Jahrzehnten bestehendes Storchennest nicht mehr als solches dienen und muss abgerissen werden. Voran ging ein jahrelanger Rechtsstreit.
    Grüne Politiker—erbärmliche Heuchler.

  7. Mal unabhängig davon, dass das für die grüne Pest immer noch viel zu viel ist, aber ich glaube solchen „Prognosen“ nicht mehr. Bei der AFD wird von der Schätz-Mischpoke derzeit genauso nach unten gerundet. Jedoch haben wir bei den vergangenen Landtagswahlen immer gesehen, dass diese geschätzten Zahlen nicht stimmen. In der derzeitigen Situation bin ich eher der Überzeugung, dass bereits jetzt die Weichen für einen (unauffälligen) Wahlbetrug gestellt werden. Die Bürger sollen sich an vermeintliche niedrige Prozente der AFD gewöhnen, dann fällt das am Wahltag nicht so sehr auf, wenn wieder manipuliert und betrogen wird. Glaubt ihr im ernst, dass die SED 2.0 ihre Macht & Pfründe in Frage stellen lässt? Die überlassen nichts dem Zufall und genau dieser Zufall wird von langer Hand lange genug vorbereitet. Die werden noch ganz ganz tief in die (Manipulations)Trickkiste greifen und alles daran setzen, dass sie sich auch noch morgen am Troge des Volksvermögens tagtäglich besinnungslos fressen können.

  8. Die Grünen haben das Problem, dass die Merkel ihre Themen schamlos kopiert hat.

    Wer Merkel wählt, braucht keine Grünen mehr.

    Zudem werden die GRünen glücklicherweise von immer mehr Wähler nicht als Umwelt- sondern als Verbots-, Islam-, und Deutschlandhasserpartei wahrgenommen.

    Hätten sie nicht ihre Hochburg BaWü wäre die 5% Hürde inzwischen viel näher.

  9. #12 zarizyn (02. Apr 2017 12:45)
    Was die „Erntemaschinen“ an Waldrändern und Autobahnen den großen Vögeln angetan haben, interessiert dieses verlogene „grüne“ Parteivolk einen Dreck.
    Das Gestrüpp wird abgeräumt und die großen Greifvögel bekommen keinen Start mehr hin. Die Kadaver liegen ohne Ende an der Autobahn.
    Das Holz wird gebraucht für Pallets und die erneuerbare Energie, koste es, was es wolle.

  10. OT
    Die Chinesen sind in vielen Punkten zu kritisieren. Nicht aber in der Konsequenz, wie sie gegen den Islam vorgehen. Meldung von heute:

    Aus dem News-Ticker von Bild:

    Chinesisches Anti-Islam-Gesetz tritt in Kraft
    So. 2.04.2017, 12:23

    Peking – China hat in seiner muslimisch geprägten Provinz Xinjiang das Tragen des Kopftuchs und langer Bärte verboten.

    Ein entsprechendes Gesetz, das das religiöse Leben der Muslime drastisch einschränkt, trat am Wochenende in Kraft, wie der vatikanische Pressedienst Asianews berichtete.

    Demnach sind neben dem Schleier und „abnormalen“ Bärten künftig auch religiöse Hochzeits- und Beerdigungszeremonien als „Zeichen eines religiösen Extremismus’„ untersagt.

    Von den 22 Millionen Einwohnern Xinjiangs gehören knapp die Hälfte dem muslimischen Turkvolk der Uiguren an.

    Die Regierung rechtfertigte das Gesetz als notwendigen Schritt im Kampf gegen islamistischen Terror, religiösen Fundamentalismus und Separatismus.

    Insgesamt verbietet das Gesetz 15 religiöse Verhaltensweisen, die als Störung der säkularen Ordnung aufgefasst werden könnten.

    Dazu zählt unter anderem die Weigerung von Eltern, ihre Kinder am nationalen Bildungssystem teilnehmen zu lassen. Ferner dürfen Muslime erst ab dem 18. Lebensjahr die Moschee besuchen.

    Imame müssen ihre Freitagspredigten zuvor Regierungsstellen zur Überprüfung vorlegen.

  11. Beim Anblick dieses Bildes kommt einem zwangsläufig in den Sinn, dass so das Höllenfeuer aussehen muss…

  12. Mit dem Bild wäre mal wieder bewiesen:
    Ab einem gewissen Alter haben alle genau das Gesicht, das sie verdienen.

  13. Zum Thema Grüne ein Kommentar aus einem anderen PI-Artikel:

    #135 Babieca (02. Apr 2017 12:51)

    #117 Eurabier (02. Apr 2017 12:14)

    Nach 40 Jahren werden Nichtsnutze endlich als Nichtsnutze anerkannt:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article163314593/Frueher-setzten-Gruene-die-Agenda-Jetzt-hampeln-sie-ihr-hinterher.html

    Ulf Poschardt ist ein *ähem*. Denn er bricht eine Lanze für die Grünen und will sie weiter mit führender Rolle dabei haben:

    Das aktuelle Elend ist nach Meinung von Insidern der Berliner Republik ((“ich, ich, ich; ich Poschardt, ich der Insider der Berliner Republik, jaaaa!”, ed.)) besonders bedauerlich, weil die zweite Ebene der Partei voller großer Talente steckt.

    Als da wären: der Innenexperte und Vizefraktionschef Konstantin von Notz, die flüchtlingspolitische Sprecherin Luise Amtsberg, der Obmann des Haushaltsausschusses Tobias Lindner, die Verteidigungsexpertin Agnieszka Brugger, die familienpolitische Sprecherin Franziska Brantner und im EU-Parlament die Fraktionsvorsitzende Ska Keller sowie der Innen- und Datenschutzexperte Jan Philipp Albrecht.

    Da war es bei mir aus.

    https://www.pi-news.net/2017/04/kommt-die-glueckssteuer/

  14. Schon das zweite Horrorbild heute!
    PI, muß das sein? Reicht nicht auch Text?

  15. Die Partei die Grünen darf wohl offensichtlich mit dem Hakenkreuz werben.

    Die Hakenkreuzbilder sind nämlich immer noch online:

    *://twitter.com/gruenelvnds/status/768382383041183744

    *://www.gruene-niedersachsen.de/kommunalwahl-16/so-waehlt-man.html

    BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
    Landesgeschäftsstelle/Landesverband
    Odeonstraße 4
    D-30159 Hannover
    Telefon: 0511-12 60 85 – 0

  16. „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“

    – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit

    französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) und Publizist

    https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

  17. #15 Cendrillon (02. Apr 2017 12:49)

    Und hier ist das Original-Foto der beiden Grazien http://www1.pictures.zimbio.com/gi/Claudia+Roth+Katrin+Goering+Eckardt+Greens+rR_VlUXvL

    Irre, was heutzutage alles unter der Rubrik „Frau“ läuft. Ich vermute stark, dass die sich aus der Einsicht heraus, eigentlich nicht Weibliches mehr an sich zu haben, als Grüne für die 60 weiteren Geschlechter stark gemacht haben. Unter irgendwas wollen die ja auch geschlechtlich eingeordnet werden, aber „Frau“ ist es definitiv nicht. Das Foto ist ein klarer Beleg für deren Unfräulichkeit.

  18. Was soll grün daran sein, das Sozialamt für die ganze Welt zu sein? Natürlich bezahlt durch die Schonlängerhierlebenden.

  19. Umweltschutz. Mit dieser großen Generallüge sind die Grünen an den Start gegangen.

    Die Vergiftung unseres Grundwassers unter anderem mit Nitrat, Pestiziden und Medikamentenrückständen hat seit den Grünen erheblich zugenommen.

    Die Vergiftung unserer Atemluft durch Stickoxyde hat seit den Grünen erheblich zugenommen. Siehe auch Abgasskandal VW. Diesel-PKW stoßen heute 4 mal mehr atemschädliche Abgase aus als ein einziger LKW.

    Die flächendeckende Versprühung von Aluminium-Nanopartikeln, Barium-Titanat und Strontium durch Additive im Treibstoff der Flugzeuge hat seit den Grünen erst richtig Aufwind bekommen.

    Die Vergiftung der Äcker mit Pestiziden hat seit den Grünen enorm zugelegt. Vor allem das Töten der Bienen durch Neonicotinoide hat seit den Grünen einen bisher nie gekannten Höhepunkt erreicht.

    Macheten-, Axt- und Messermorde haben seit den Grünen erheblich zugenommen.

    Sex-Attacken auf Frauen haben seit den Grünen erheblich zugenommen.

    Das alles gab es nicht, als es die Grünen noch nicht gab.

    Die Grünen haben ihre Seele schon mehrfach verkauft. Vor allem haben sie den eigentlich erst zur Gründung führenden Gedanken des Umweltschutzes vollständig und umfassend verraten.

    Von Pädophilie, Kinderehe, völlig offenen Grenzen, Verteilung großer Beträge vom Geld der deutschen Solidargemeinschaft an Deutsch-Feindliche Invasoren usw. war im Gründungsparteiprogramm der Grünen im Januar 1980 überhaupt nicht die Rede.

    Im Ergebnis sind die Grünen inzwischen eine Deutschfeindliche und Demokratiefeindliche Gruppierung, die weder in der Politik noch in der Gesellschaft etwas zu suchen hat.

    Warum weigern sich die Grünen, die Genfer Flüchtlingskonventionen und die Asylgesetze zu lesen und zu verstehen?

  20. Jetzt auf Phoenix: „Die nervöse Republik“

    Brexit, Trump, AfD, „Volksverräter“-Rufe, Fake-News, Hacker – die politische Klasse in Deutschland steht mächtig unter Druck. Auch Journalistinnen und Journalisten erleben einen Umbruch. Politische Debatten werden zunehmend in sozialen Medien geführt – mal belebend, oft verletzend. Gerüchte und Verschwörungstheorien kommen ungebremst in Umlauf. Ist Deutschland im Zustand der Dauererregung?

    Sendetermine

    So. 02.04.17, 13.00 Uhr

    Zu diesem Thema moderiert Anne Will eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion in Berlin. Ihr Hauptgast ist Stephan Lamby. Der vielfach preisgekrönte Autor hat gerade für seine 90-minütige Dokumentation „Nervöse Republik“ (NDR/rbb 2017) ein Jahr lang Politiker und Journalisten aus der Nähe beobachtet. Darunter die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley, die AfD-Vorsitzende Frauke Petry, CDU-Generalsekretär Peter Tauber sowie Sahra Wagenknecht, Fraktionschefin der Linken. Alle vier sitzen auch im Podium. Die Journalisten Klaus Brinkbäumer, „Spiegel“-Chefredakteur, und Julian Reichelt, Vorsitzender der „Bild“-Chefredaktionen, sind ebenfalls zu Gast und vertreten in der Runde die Medien: In ihren Redaktionen recherchierte Lamby.

    Hinweis: phoenix zeigt die NDR/rbb-Dokumentation „Nervöse Republik“ am Donnerstag, 18. Mai um 20.15 Uhr. Die Erstausstrahlung ist am Mittwoch, 19. April um 22.45 Uhr im Ersten zu sehen.

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/_die_nervoese_republik_/1215401?datum=2017-04-02

  21. Dabei werden die Grünen von den Medien ja noch gehätschelt! In welchem anderen Land ausser Deutschland dürfte eine Bundestagsvizepräsidentin ihren Job behalten, die linken Faschisten hinterher läuft, die „Deutschland verrecke“ brüllen und die zugibt, die eigene Nationalhymne nicht mitzusingen!

  22. Wenn die Carin Göring feststellt dass die Themen der Grünen derzeit nicht gerade als der „heiße Scheiß“ wahrgenommen würden, dann irrt sie sich gewaltig. Die von Volker Beck c.s. produzierte dampfende Kacke wird so wohl geruchs-, farb- und konsistenzmäßig von Otto Normalverbraucher als genau „heiße Scheiß“ erkannt und deshalb von Otto in der Wahlkabine tunlichst gemieden. Die Carin täte besser daran in ihren Kreisen eine Bezugnahme auf Exkremente zu vermeiden, wirkt sehr LSBTIQ-feindlich und nicht gerade „weltoffen“.

  23. Habt ihr schon gehört, dass die drei Schrottbusse von Dresden nach Berlin geschafft werden sollen?

  24. Was soll aus diesen jämemrlichen, wohlstandsverwahrlosten Nichtsnutzen werden, wenn sie das HinterbänklerInnenmadat nicht mehr nähren wird?

    Man denke an den kinderInnenlosen Studienabbrecher Volker Beck, der in der freien Wirtschaft zu nichts zu gebrauchen sein wird!

  25. Grüne in Panik wegen Um­fra­ge­ab­sturz

    02.04.2017

    NRW-Grü­ne re­agie­ren auf den Um­fra­ge­ab­sturz mit einer Pa­nik-Mail an Mit­glie­der. Spit­zen­kan­di­da­tin Syl­via Löhr­mann: „Die Lage ist ernst“. Sonn­tags­trend: AfD fällt auf 8%, Grüne 7%.

    Die Grü­nen in Nord­rhein-West­fa­len re­agie­ren auf den Um­fra­ge­ab­sturz ihrer Par­tei mit einer Pa­nik-Mail an die Mit­glie­der. „Die Lage ist ernst“ steht im Be­treff des Schrei­bens, das der BILD am SONN­TAG vor­liegt. NRW-Spit­zen­kan­di­da­tin Syl­via Löhr­mann schreibt über das Um­fra­ge­hoch von SPD und FDP: „Der schil­lern­de Kanz­ler­kan­di­dat Mar­tin Schulz ver­leiht der NRW-SPD Gla­mour. Chris­ti­an Lind­ners Sym­pa­thie­wer­te spü­len die FDP nach oben.“

    Das ei­ge­ne Um­fra­ge­tief sei „vom Bun­des­trend mit­be­stimmt“.

    Sonn­tags­trend: AfD fällt auf 8%, Grüne 7%

    Die AfD ver­liert wei­ter an Wäh­ler­gunst. Im Sonn­tags­trend, den das Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut Emnid wö­chent­lich für BILD am SONN­TAG er­hebt, fällt die AfD auf 8 Pro­zent. Die Par­tei liegt damit wie­der auf dem Niveau von 2015 vor der Flücht­lings­kri­se.

    Auch die Grü­nen ver­lie­ren einen Zäh­ler und fal­len auf 7 Pro­zent. Pro­fi­tie­ren kann die FDP, sie steigt um einen Zäh­ler auf 6 Pro­zent. Die Linke er­reicht wie in der Vor­wo­che 8 Pro­zent.

    Union und SPD lie­gen wie in der Vor­wo­che gleich auf, beide er­rei­chen er­neut 33 Pro­zent. Auf die sons­ti­gen Par­tei­en ent­fal­len 5 Pro­zent (Plus 1).

    Für den Sonn­tags­trend hat Emnid zwi­schen dem 23. und 29. März 2416 re­prä­sen­ta­tiv aus­ge­wähl­te Per­so­nen be­fragt. Frage: „Wel­che Par­tei wür­den Sie wäh­len, wenn am nächs­ten Sonn­tag Bun­des­tags­wah­len wären?“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/106471-gruene-umfrageabsturz

  26. Grüne Inhalte sind nicht mehr der “heiße Scheiß”.
    ++++

    Andererseits kann man bei den Damen oben im Gesicht klar erkennen, dass sich allerhand „grüner heißer Scheiß“ fest im Gehirn abgelagert hat.
    Mit allem drum und dran.
    Auch mit Blähungen und Hirnfurzen, wie man ihren Äußerungen ständig entnehmen muß!
    Welch dämliche Schranzen der Politik!

  27. OT

    Auf Phoenix eine Diskussion: die nervöse Republik (über Wutbürger und FAKE-News)

    Der linksextreme und Muslim-Terror wurde gleich am Anfang unterschlagen bzw. zu „rechtem Terror“ umgebogen.

    Sehr viel verspreche ich mir nicht von der gerade auf Phoenix laufenden Diskussion.

    Auf dem Podium gibt es fast nur die üblichen Verdächtigungen. Gleichschaltung par excellence. Oppositionelle Stimmen gibt es in der Bananenrepublik nicht mehr.

  28. Mit 18 Jahren (1974) habe ich „Grün“ gewählt

    weil den Parteien und dem Kommerz die Umwelt

    scheinbar nicht interessierte.

    Dann entdeckten linke Wirrköpfe die Grünen

    als trojanische Pferd um ihre Botschaften

    zu verbreiten.

    Dies Partei ist einfach sinnentfremdet,

    ich hoffe dies merken auch einige Mitglieder

    und Wähler!

  29. Ich bin erst zufrieden wenn die Grünen unter 5% sind.

    Allerdings wird es dann immer noch Jahrzehnte dauern bis der Grün-Siff aus den Köpfen der Jugend ist. Die Grünen haben das gesamte Land durchseucht, Lehrer, Angestellte, Justiz, Sozialberufe.

  30. Sähen alle Frauen so aus, wäre die Menschheit längst ausgestorben.

    Noch viel schlimmer als das Bild an sich, ist die Ausstrahlung dieser beiden Personen. Man kann ihn förmlich spüren, diesen Selbsthass, den diese Subjekte in sich tragen.

  31. Wer sich mit dem geistigen Gift der grünen Ideologie infizieren lässt, mutiert automatisch zu einem Feind seines eigenen Volkes und Landes. Die Grünen gehören, weil sie Landesfeinde sind, verboten.
    Das ist überzogen ? Keineswegs. Schon oft genug haben sich grüne Politiker eindeutig durch ihre Äußerungen und Taten positioniert. Zum Beispiel mitmarschieren mit der ebenso deutschfeindlichen Antifa unter dem Motto: „Deutschland du mieses Stück Scheiße“. Wer als Deutscher die Grünen wählt, der wählt seinen eigenen Untergang.

  32. #6 Cendrillon (02. Apr 2017 12:39)

    heute · So, 2. Apr · 13:00-14:00 · PHOENIX

    ➡ “Die nervöse Republik”

    Podiumsdiskussion – Do. 30.03.17, 16.30 Uhr, Wdh. Fr. 31.03.

    Brexit, Trump, AfD, “Volksverräter”-Rufe, Fake-News, Hacker –
    ➡ die politische Klasse in Deutschland steht mächtig unter Druck.
    ➡ Auch Journalistinnen und Journalisten erleben einen Umbruch.
    ➡ Politische Debatten werden zunehmend in sozialen Medien geführt –

    ➡ Finde ich gut. Die Debatten können so nicht mehr beeinflusst werden. Ihnen entgleitet die sog. „Meinungsführerschaft“ und sie merken es und geraten in Panik.

    HERRLICH !!!!

  33. Klimaschutzheuchler !

    Claudia Roth benutzt ja sogar innerhalb Deutschlands das Flugzeug, obwohl sie, vom Steuerzahler gesponsert, eine Jahres-Bahncard bezahlt bekommt.
    (Erste Klasse versteht sich !)

    Zum Beispiel von Berlin nach München:
    http://www.bild.de/politik/inland/flughaefen/gruenen-chefin-claudia-roth-security-check-flughafen-22650726.bild.html
    ________________________________

    Die fliegt doch sicherlich zweimal im Jahr in ihr Ferienhaus, in die Türkei.
    Dazu kommen noch die Flüge in Länder, wo sie als „politische Aktivistin“ tätig ist.

    Ich wette, die ist schon hundert mal geflogen !

  34. Ihr Grünen werdet als die Partei der „Willkommens- und Bahnhofklatscher“ wahrgenommen.

    Euch braucht und euch will niemand mehr.

    4,9 Prozent gönne ich euch bei der nächsten Bundestagswahl aber von Herzen.

  35. #51 Kaleb (02. Apr 2017 13:09)

    diesen Selbsthass, den diese Subjekte in sich tragen.

    Genau so ist es!!

  36. OT

    Phoenix-Diskussion z.Zt. laufend

    Frauke Petry und Sahra Wagenknecht sitzen in trauter Eintracht nebeneinander und was Wagenknecht bisher sagte könnte auch Petry gesagt haben.

  37. Dass die Grünen als Neo-Spießer und verkappte Sozialisten nichts mehr als ein Thema besetzt haben, ohne Tiefgang, nur mit blanker Rhetorik, Moraldruck und Angstmacherei: wem ginge das heute nicht auf die Nerven und schon im Herbst 2017 darf man sich dort auf die 5% Hürde vorbereiten. Viele sind davon überzeugt, dass mit diesem Personal die Latte reißen wird. Ich bin davon überzeugt und schuld sind sie alle, diese geistigen Tiefflieger ohne Substanz, ich freue mich, wenn diese Partei absäuft. Niemand braucht den hässlichen Feuermelder mehr, der Claudia heißt.

    https://de.pinterest.com/pin/37506609376991840/

  38. Die nächste grüne Irre:

    Im „Maischberger“-Talk

    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren

    ➡ Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

  39. Tja, es scheint mir als würden die Grünen nur noch für sich selbst sprechen. Das kommt eben dabei raus wenn dummes, realitätsfernes Zeug fabriziert. Naja, es lief ja eine Zeit ganz gut für die Idioten. Jetzt ist Abenddämmerung. Vielleicht tun sie sich ja zu einer gelb-grün Partei mit den sinnlosen von der FDP zusammen. Not macht erfinderisch. Leider begreifen sie es sowieso nicht ,das es nicht gut ankommt wenn man immer gegen die Vernunft agiert. Das werden auch die Vollblutstrategen der SPD lernen müssen. Martin Schulz ist nicht gerade ein Zugpferd. Daran ändern auch seine Jubelperser nichts. Das heisst andersherum aber ,daß die Ossischnalle nochmals Kanzlerin wird. In Ermangelang von geeignetem Nachwuchs natürlich. Neben der Alten kann wohl niemand co-existieren. Die Alpha Raute bleibt uns wohl eider erhalten. Mittlerweile quatschen ja selbst Patrioten darüber die AfD nicht wählen zu wollen. Als ob es hier die große Auswahl gibt. Was für beschissene Zeiten! Und die Ölaugen lachen sich tot………hauptsache Europa! Europa, Europa, Europa…….ich kann das alles nicht mehr hören.

  40. Die Grünen „gängeln“, die Grünen sind Ideologen, die Grünen sind in weitesten Teilen nicht mehr der Wirklichkeit zugängig. Das fällt auch immer mehr Menschen in diesem Land auf. Und das ist gut so!

  41. Grunz grunz grunz bald werden viele von den linksextremen Ökoterroristen nicht mehr an den Trögen des korrupten Systems durchgefüttert. Ist auch besser für diese Leute, wenn ich das Bild so betrachte.

  42. Grüne im Umfragetief
    Na bei den beiden „Gesichtern“ wundert das auch keinen.Fatima Roth, die schon viele Jahre Türkei-Politik macht und Katrin Goebbels, äh Göring, bei der die Nazis Dresden bombardiert haben. Ein Haufen Waldorfschüler und gescheiterter Existenzen……
    Ich habe noch die Bilder vor Augen, als die Grünen noch ein wirklich bisschen Grün waren. Da setzten die sich an die Spitze der Atomkraftgegner, heute interessiert die das nicht einen Furz mehr. Die vertreten keinen Interessen des Volkes mehr, geilen sich nur an Pegida und AfD unendlich auf und sehen zu, das sie ihr Hab und Gut ins Ausland schaffen, für den Notfall natürlich.Und zum Glück, j zum Glück hat die Roth keinen Kinder in die Welt gesetzt, eine Welt mit Atomendlager und Windrädern, eine Welt, in der die Kinder schon in der Schule,im Kindergarten Gehirnwäschen unterzogen werden, eine Welt, in der die Deutschen zum Freiwild der Unterbelichteten erklärt werden, die ins Land strömen und jeden Deutschen hassen. Und wenn man hier die Berichte liest, das die völlig Verblödeten sich von Campino und Co aufhetzten lassen und jedem Neger der hier einschlägt die Füße küssen,dann kann man nur noch die Flucht ergreifen. Und das ist genauso gewollt!

  43. #60 Cendrillon

    OT

    Phoenix-Diskussion z.Zt. laufend

    Frauke Petry und Sahra Wagenknecht sitzen in trauter Eintracht nebeneinander und was Wagenknecht bisher sagte könnte auch Petry gesagt haben.

    ———————————

    Einige Themen vielleicht aber Wagenknecht ist leider zu stark im linken Dreck verankert. Die Wagenknecht ist zudem hart und beleidigend gegenüber der AfD und den kritischen Bürgern
    !

  44. OT

    Phoenix-Diskussion „Die nervöse Republik“ gerade laufend

    Minute 20:
    die zu erwartende, unterirdische Hetze gegen die AfD hat soeben begonnen. Allerdings macht das Podium bisher einen recht hilflosen Eindruck. Wie kriegen wir diese vermaledeiten, üblen, bösartigen, nicht Groko-liebenden Internet-Foren bloss in den griff?

    Tja wie? Am besten gar nicht. Und jetzt geht weiter sterben.

  45. Grüne, so unnütz wie die cojones des Papstes!
    Die Grünen sind heute nur noch eine Partei der Vorstadtvillenbesitzer, diese S-Klasse Fahrer, die ihr Öko-Gewissen beruhigen wollen in dem Grün wählen, während die eigene Frau mit dem Porsche Cayenne zum Bäcker um die Ecke Fährt, und der Sohn mit dem Audi TT zum Discobesuch nach München ins P1! Der Grüne-Villenbesitzer hat einen Stromverbrauch wie ein Drittweltland, Fliegt Fünfmal im Jahr in Urlaub während die Frau zuhause eine Yogagruppe leitet. Das sind heute die typischen Grünenwähler. Jemand der sein Geld mit seiner Hände Arbeit verdient, kann diese Partei seit Jahren nicht mehr wählen, ein Arbeiter der seinen 10 Jahre alten Diesel braucht um zu seinen Mindestlohn Job zu kommen, Kann sich halt nicht einen neuen Tesla leisten und bleibt bei fahr verbot lieber zuhause, damit der Grüne Porschefahrer (Retzo Schlauch) alleine durch die Stuttgarter Innenstadt rasen kann zusammen mit Grünen Ferrari Fischer!

  46. Das Foto ist schon geil. Ne Miss Wahl werden die auch nicht gewinnen. Dazu noch der EQ. Und ihre Politik können die anbieten wie Sauerbier. Das Gefährliche ist nur, dass die vielen, faulen Handaufhalter die wählen. Nichts tun, nichts können, aber Leistung wollen. Wenn es nach Logik und Vernunft geht, gehören die verboten!

  47. So wie es scheint, werden leider nicht nur die Grünen, sondern auch die AfD zwischen den „Mühlsteinen“ Merkel und Schulz zerrieben.

  48. Niall Ferguson, Historiker an der US-Eliteuniversität Harvard, warnt vor einer neuen Finanzkrise.

    „Niemand sollte so tun, dass die Regulierung, die man seit 2008 auf beiden Seiten des Atlantik geschaffen hat, das Finanzsystem stabiler gemacht hätte“, sagte Ferguson der „Welt am Sonntag“.

    Im Gegenteil: Durch neue Gesetze und Verordnungen seien zwar Banken dazu angehalten worden, größere Kapitalpuffer zu bilden, allerdings hätte eine überbordende Regulierung die Komplexität im Finanzsystem deutlich erhöht.

    „Außerdem läuft vieles genauso weiter wie vorher, zum Beispiel die Ratingagenturen, die Derivatemärkte und die überzogene Verschuldung“, sagte Ferguson. Die Welt sei schlecht auf neue Verwerfungen vorbereitet, warnen Experten.

    „Viele Probleme der Finanzkrise von 2007/2008 wurden einfach in die Bilanzen der Notenbanken geschoben“, sagte der ehemalige Chefvolkswirt von Merrill Lynch, David Rosenberg, der „Welt am Sonntag“. Er arbeitet heute beim kanadischen Vermögensverwalter Gluskin Sheff.

    „Die Crux ist, dass der Einsatz von Schulden auch eine Dekade später noch genauso hoch ist und damit das globale Wachstum beeinträchtigt.“

    https://de-de.facebook.com/alternativefuerde/

  49. Die GRÜNEN haben ein kleines Problem: Niemand braucht sie, niemand würde sie vermissen.

    Ursprünglich eine wirklich neue Partei mit dem Schwerpunkt UMWELT und mehrheitlich links gestrickt, vertreten durch Personen wie Petra Kelly oder Jutta v. Ditfurth, setzte sich später der rechte Flügel durch und kam an die Macht. Die LINKEN wurden rausgeschmissen oder -geekelt.

    Dann kamen die Opportunisten, Verzeihung die Rechten, wie Fischer, Kuhn oder Künast und setzten sich erfolgreich für ein Interesse ein: Das eigene natürlich.

    Und nu? Wo stehen die heutigen Repräsentanten/Vertreter dieser Partei? Sie stehen im Nirgendwo. Und das macht einsam, weil sie nach Inhalten ihrer Politik suchen und nichts entdecken können! Hin und wieder kommen Vorschläge und Ideen, die deutlich an LORIOT erinnern.

    Leute wie

  50. Der Letzte in Dumpfbackenhausen merkt nun, dass die GRÜNEN die BLOCKADEN in der Regierung darstellen! Kinderpornoskandale, Drogensuchtskandale, Flüchtlingseinladungen, Gender und Kinderporno in der Schule haben die GRÜNEN unbeliebt gemacht!

    Die Zeit der GRÜNEN ist vorbei!

    Die Hippiezeit spiegelt sich nur noch in der Mode wider!

    GRÜNE ADE!!!

  51. Volle Zustimmung von mir, und ich denke von euch auch.

    POLITIK SO. 2.04.2017, 12:23

    Chinesisches Gesetz Anti-Islam-Gesetz tritt in Kraft

    Peking – China hat in seiner muslimisch geprägten Provinz Xinjiang das Tragen des Kopftuchs und langer Bärte verboten.
    Ein entsprechendes Gesetz, das das religiöse Leben der Muslime drastisch einschränkt, trat am Wochenende in Kraft, wie der vatikanische Pressedienst Asianews berichtete. Demnach sind neben dem Schleier und „abnormalen“ Bärten künftig auch religiöse Hochzeits- und Beerdigungszeremonien als „Zeichen eines religiösen Extremismus’„ untersagt.
    Von den 22 Millionen Einwohnern Xinjiangs gehören knapp die Hälfte dem muslimischen Turkvolk der Uiguren an. Die Regierung rechtfertigte das Gesetz als notwendigen Schritt im Kampf gegen islamistischen Terror, religiösen Fundamentalismus und Separatismus.
    Insgesamt verbietet das Gesetz 15 religiöse Verhaltensweisen, die als Störung der säkularen Ordnung aufgefasst werden könnten.
    Dazu zählt unter anderem die Weigerung von Eltern, ihre Kinder am nationalen Bildungssystem teilnehmen zu lassen. Ferner dürfen Muslime erst ab dem 18. Lebensjahr die Moschee besuchen. Imame müssen ihre Freitagspredigten zuvor Regierungsstellen zur Überprüfung vorlegen.

  52. OT

    Phoenix-Diskussion gerade laufend

    Man hat sich froher Eintracht auf Frauke Petry und die AfD eingeschossen. Petry greift den deutschen Journalismus besonders die BLÖD an. Das zeigt jedoch beim gecasteten Publikum nicht die geringste Wirkung.

    Und Anne Will guckt aus der Wäsche als wäre Petry der gerade ausgeschlüpfte Godzilla.

    Also nichts neues im Westen.

  53. #68 Paula (02. Apr 2017 13:18)

    Oder auch der Klassiker von Erik Marquardt (Grüne Jugend):

    “Was hat uns Marokko eigentlich getan, dass wir ihnen jetzt Sexualstraftäter zurückschicken wollen?”

    https://mobile.twitter.com/ErikMarquardt/status/688857338556579840

    Kopf –> Tisch.

    Wie krank.

    Hat sich Herr Marquardt schon einmal gefragt, warum z.B. Menschen aus dem asiatischen Raum (Chinesen, Japaner, Thailänder, Philippinos) bei Straftaten, Sexualstraftaten in Deutschland überhaupt nicht in Erscheinung treten?
    Unreflktiertes Hohlgeschwätz von Links/Rot/Grünen Idioten.

  54. #68 Paula (02. Apr 2017 13:18)

    Oder auch der Klassiker von Erik Marquardt (Grüne Jugend):

    “Was hat uns Marokko eigentlich getan, dass wir ihnen jetzt Sexualstraftäter zurückschicken wollen?”

    https://mobile.twitter.com/ErikMarquardt/status/688857338556579840

    Kopf –> Tisch.

    Wie krank.

    Hat sich Herr Marquardt schon einmal gefragt, warum z.B. Menschen aus dem asiatischen Raum (Chinesen, Japaner, Thailänder, Philippinos) bei Straftaten, Sexualstraftaten in Deutschland überhaupt nicht in Erscheinung treten?
    Unreflektiertes Hohlgeschwätz von Links/Rot/Grünen Idioten.

  55. Weg mit Grüne Moral Apostel.
    Die Richtigen Macher im Natur und Umweltschutz sind keine Grüne*inen Wähler da Stuhlkreise und Laberrunden nicht ihr Ding sind!

  56. Möchte man, weil Sonntag ist, die GRÜNEN einmal aus staatstragender Perspektive *** bewusst wohlwollend *** bewerten, dann kommt man zu dem Schluss, dass diese phantastische politische Partei
    Pi mal Daumen / cum grano salis / im Großen und Ganzen
    ziemlich ALLES konsequent erledigt hat und insofern auch 2017 nicht widerrufen müsste …

    bis auf

    1 einzige Formalie, die sich vor 37 1/4 Jahren in Deutsch-Südwest zutrug.
    https://www.youtube.com/watch?v=-KdJzURbI4Q
    https://www.youtube.com/watch?v=X11ak5qHOVs

    https://www.youtube.com/watch?v=bk5qvXIT55k
    (0:13 – 1:07 , besonders nostalgisch prickelnd 1:35-1:37 der Wahlspot 1980 mit der Losung „Die einzige Alt.“ …)

  57. OT

    Phoenix-Diskussion gerade laufend

    Als AfD-Politiker in einer solchen Diskussion zu sitzen grenzt schon an Suizid. Bei allem was man über Frauke Petry z.Zt. denken kann: an ihrer Stelle würde ich nicht gerne dort sitzen. Das erfordert ja geradezu übermenschliche Kräfte sich gegen den ihr entgegenbrandenden Hass und Hetze zu wehren.

  58. Österreich hat es erkannt: Deutschland wird nicht am Hindukusch sondern an der Serbisch-Ungarischen Grenze verteidigt. Die Entsendung von Ö-Soldaten nach Ungarn wurde jetzt verlängert. Neben der Merkel-hörigen EU entsteht jetzt allmählich eine Gruppe von Konföderierten Staaten die sich die (f) ahnenflüchtige Räuberbande an ihren Grenzen mit militärischen Mitteln vom Leibe halten könnten.

    http://www.krone.at/oesterreich/fluechtlinge-heer-verlaengert-einsatz-in-ungarn-an-grenze-zu-serbien-story-562566

  59. „Grüne“ sollten endlich mal vernünftige Forderungen stellen, beispielsweise ein allgemeines Verbot der Schweinehaltung oder – wegen Chancengleichheit – eine Burkinipflicht für alle Sportschwimmerinnen.

    Die Stimmen ihrer verstrahlten Wählerschaft bekäme diese „Partei“ genannte Gosse trotzdem.

  60. #83 wolaufensie (02. Apr 2017 13:29)

    Plisch und Plum
    _______________________________________

    …Dump & Plump

  61. Wenn Grüne und Linken raus fliegen, dann würde zumindest die Linksverschiebung aufgehalten sein und plus AfD neu dabei, könnten wir von einer überfälligen korrekturellen Rechtsverschiebung in der BRD reden.

    Dann müssten sich sowohl SPD und CDU wieder nach rechts verschieben…

  62. #84 Cendrillon (02. Apr 2017 13:33)

    OT

    Phoenix-Diskussion gerade laufend

    Danke für den Tip(p)

    Habe gerade mal den Televisoren angeschaltet.

  63. #9 Ohnesorgtheater (02. Apr 2017 12:41)

    Vorsicht Wahlbetrug: CDU mit neuer Masche !

    Beim EU-Jubiläumsgipfel in Rom führte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Flüchtlingswelle 2015 auf Nachlässigkeit zurück: „Wir wollen ein sicheres Europa, ein schützendes Europa, wir müssen unsere Außengrenzen besser schützen, wir wollen ein wirtschaftlich starkes Europa“.

    ++++

    mich würde aber interessieren, wie AM ein wirtschaftlich starkes Europa machen wilL??

    Ich haette da einige Vorschlaege:

    1. Das lokal erwirtschaftete Profit der westlichen Multifirmen und Banken sollte nicht gnadenlos aus den sog. „Perpherielaendern“ (welch Wortwahl…) durch Steuerhinterziehunsgtricks nach Steuerparadiesen ausgepumpt werden.
    2. Die so übriggebliebenen Gelder sollte man in PRODUKTIONSBETRIEBE in den jeweiligen Laendern investiert werden. (Vorsicht, Konkurrenzgefahr…)
    3. Dadurch könnte man, die unerhört hohe Arbeitslosenrate vor allem unter den Jugendlichen in den „Peripherielandern“ stark reduzieren.
    4. Das ist nicht nur ein soziales Problem, sondern auch ein Wirtschftsproblem. Die EU-Binnen-Handelsbilanz droht naemlich zu kippen = auch das führt zu der Verschuldung gewisser Staaten.
    5. Deswegen sollte DE und die anderen West-Staaten eine Weile die weniger entwickelten Laendaer durch faire Einkaeufe wirtschaftlich auf die Beine zu verhelfen. Solidaritaet??
    6. Man sollte die EU-Praxis der sog. Strukturhilfegelder umdenken und gezielt anstelle von unproduktiven Infrastruktur-Investitionen in die Produktion UND in das Humankapital der EUROPAER anlegen = Familienförderung in der Mittelschicht.

    usw. die Reihe ist lang…

  64. Ob heiß oder kalt: der grüne Scheixx stinkt, das ist entscheidend.
    Veggie-Zwang, ISlam-Anbiederung, Dosenpfand, Windräder, Gendermurks und Binnen-i:
    So einen ScheiXX hab ich meinen Lebtag noch nicht gewählt! Jahre lang haben diese Studienabbrecher jeden angepöbelt, der auf das Gewaltproblem der ISlamischen bunten Minderheit des Landes hinwies. Sofort wurde die Nazikeule ausgepackt. Jetzt gibts dafür die Quittung. Ich sagte schon vor Monaten, dass diese Partei im September an der 5%-Hürde scheitert- dabei bleibe ich!

  65. ich finde es faszinierend wie man die gute Idee des Umweltschutzes so verkorksen kann und dann so ein Scheiss wie die Grünen dabei herauskommt

  66. Wer nur Scheiße verbreitet, wie die Grünen muss sich nicht wundern.

    Hier noch ein OT-Beispiel:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/pakistan-angreifer-toeten-20-besucher-eines-sufi-schreins-a-1141520.html

    SPON erklärt den Islam:

    Der Aufseher des Schreins habe ausgesagt, dass er die Menschen getötet habe. Er habe befürchtet, dass die Gläubigen ihn umbringen würden, sagte der regionale Polizeichef Zulfiqar Hameed. Den Angaben nach wurde den Opfern am Samstagabend im Ali Muhammad Gujjar Schrein zunächst ein Betäubungsmittel verabreicht. Sie wurden dann ausgezogen und mit Messern und Schlagstöcken getötet.

    Berichte, wonach der Aufseher psychisch krank ist, wies ein Polizeisprecher zurück. Die Zeitung „The Nation“ berichtete, der Haupttäter habe erklärt, die Opfer seien nach ihrer Folterung „spirituell gereinigt“ worden.

    Der Sufismus ist eine liberale islamische Glaubensrichtung mit mystischen Traditionen und Riten. Anders als extremistische oder orthodoxe Strömungen im Islam stehen seine Anhänger anderen Religionen tolerant gegenüber. Extremistische Gruppen wie die Taliban oder die Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ sehen Sufi-Anhänger als Ketzer an und verüben immer wieder Anschläge auf deren Schreine.

    Versteht das irgendwer? Warum steht da nicht einfach: Islam und wieder zwanzig Tote!

  67. CDU unter Merkel zur linkesten Partei geworden

    Nicht erst ihre völlig unnötige Entscheidung, nach Fukushima die sichersten Kernkraftwerke dr Welt – die deutschen – abschalten zum lassen, beweist Merkel, dass sie die Grünen längst links überholt hat. Auch und besonders ihre verfassungswidrige Politik der Massenimmigration von männlichen Moslems, die, unterstützt von Saudi-Arabien, dem IS, von Soros und von zahlreichen westlichen NGOs als Invasoren ach Deutschland aufmachten, ist die Durchsetzung von purer grüner Politik.

    Nun, Merkel könnte dies nicht tun, wenn die CDU und ihre 500.000 Parteimitglieder dies nicht billigen würden. Dass Merkel beim letzten Parteitag der CDU mit nahezu 100 Prozent der Stimmen gewählt wurde (dies brachte nicht einmal Honecker hin), wird die CDU als Stigma nie mehr los. Seit spätestens dieser Wahl sind die beiden größten deutschen Parteien – SLD und CDU – echte Parteien des Volksverrats.

    Wer heute die CDU wählt ist schlimmer als jene, die damals die NSDAP gewählt haben

    Nun setzt eine CDU-Regierung die perverse, wissenschaftlich unhaltbare und linke Genderpolitik in den Schulen und Kindergärten Hessens durch. Dort müssen sich die Kinder fortan den Unsinn anhören, dass jeder sein Geschlecht selber wählen kann, dass es keine biologisch determinierte Geschlechtszugehörigkeit gibt, und sie dürfen bereits mit 7 Jahren Referate über Fellatio und Cunnilingus halten.

    Dies ist nichts anderes als eine brutale und kriminelle Vergewaltigung der Seelen unserer Kinder, die, von den Grünen initiiert wurde (diese wollen ja auch Sex mit Kindern gesetzlich erlauben), aber von der CDU durchgeboxt wurde.

    Wer bei der nächsten Bundestagswahl tatsächlich noch die CDU wählt, ist in meinen Augen schlimmer als jene, die 1933 die NSDAP gewählt hatten. Denn die damaligen Wähler konnten nicht wissen, dass sich die NSDAP zu einer Partei des Genozids an Juden entwickeln – und den zweiten Weltkrieg anzetteln würde.

    Doch Merkel hat bereits zur Genüge bewiesen, welch desaströse und für uns Deutschen tödliche Politik sie betreibt. Es gibt nur eine Wahl: Die AfD. Ob diese uns in allen Bereichen gefällt oder nicht.

  68. OT

    Phoenix-Diskussion gerade laufend

    Katarina Bartfrei (SPD-Generalirgendetwas) bezeichnet Frauke Petry als bockiges Kind. Das ist dann wohl das neue SPD-Chulzzz-Niveau.

  69. #102 misop (02. Apr 2017 13:43)

    ich finde es faszinierend wie man die gute Idee des Umweltschutzes so verkorksen kann und dann so ein Scheiss wie die Grünen dabei herauskommt

    Den Grünen ging es nie wirklich um den Umweltschutz…

  70. Abbruch-Theologin Katrin Göring-Eckhardt, Präses der ev. Kirche von 2009 – 2013, Mutter zweier erwachsener Söhne, Bundestagsvizin von 2005 – 2013, geschiedene Pastorengattin, war liiert mit einem verheirateten ev. Pastoren, also dem Scheidungsgrund, nämlich als sie selber noch verheiratet war. Davon berichtete die „Bild“ 2013.

    Seit 2014 ist sie wieder verheiratet, mit wem auch immer, denn der Wähler soll nicht wissen, wen er da als Minister* wähle, deshalb klagte sie gegen die Berichterstattung. Allerdings erfolglos. Im Nachhinein schweigt aber die rot-grüne Presse in vorauseilendem Gehorsam.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Katrin_G%C3%B6ring-Eckardt#Privates

    *Der Begriff Minister kommt aus dem Lateinischen (ministrare ‚dienen‘) und bedeutet Diener
    https://de.wikipedia.org/wiki/Minister

    Der Minister soll eigentl. seinen Wählern dienen, er ist faktisch der Gesandte der Wähler.

    Oder nicht?

  71. Richtig, es ist kalte Scheixxe, was die Grünen momentan anbieten,
    +++++++++++++++++++++++

    Und fast jeder merkt, dass es eine Riesenlüge ist, sie würden die Umwelt schützen.

    Je mehr Menschen herkommen in das am dichtesten besiedeltste Land Europas, um so mehr wird Umwelt vernichtet.
    Resourcenverbrauch, Flächen zugebaut für Wohnungen und Straßen, Müllanfall ohne Ende usw.
    nehmen rasant zu, wenn diese Volksvernichter noch mehr Invasoren herholen wollen.

  72. Nur noch 3 GRÜNE übrig?

    Macht nix.
    Sie kommen trotzdem überall zu Wort. Bei jedem Scheiß, der in den TV-Qualitäslügenmedien zum Thema gemacht wird, darf irgend einer der 3 Grünen ungekürzt (kann auch minutenlang sein) seinen Senf absondern.

  73. Frau Göring.-E. macht es Frau Roth gleich und färbt sich jetzt auch die Haare, genauso wie Frau Künast.

    Wissen die eigentlich nicht, wie umweltschädlich das ist, oder ist Umwelt dann lieber doch kein Thema mehr für die Grünen?

  74. Gewicht hoch – Umfrage niedrig.
    Wenigstens etwas Genugtuung in einer schlechten Zeit

  75. Berlin

    Mann überfallen und schwer verletzt

    Mehrere Täter überfielen heute früh einen Mann in Gesundbrunnen und fügten ihm mehrere Stichverletzungen zu. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 34-Jährige gegen 5 Uhr im Bereich Prinzenallee/Osloer Straße unterwegs, als er von mehreren Unbekannten angegriffen worden sein soll. Sie sollen ihm zunächst Reizgas ins Gesicht gesprüht und dann versucht haben, ihm seine Geldbörse abzunehmen.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.578698.php

  76. Der schönste Tag wird für mich sein, wenn ALLE
    Grünen aus den Parlamenten verschwunden sind.

  77. Neukölln
    Autofahrerin überfallen

    Nach einem nächtlichen Überfall in Neukölln gelang den Tätern die Flucht. Gegen 1.35 Uhr, so die Angaben der 32-jährigen Autofahrerin, saß sie in der Lichtenrader Straße in ihrem Auto, als ein unbekannter Mann plötzlich die Fahrertür ihres geparkten Wagens öffnete. Zeitgleich kam ein weiterer Mann hinzu und bedrohte sie mit einer Waffe.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.578376.php

  78. Ermittlungen nach Landfriedensbruch und gefährlichen Körperverletzungen

    Gestern Abend kam es in einem Park in Spandau zu einem Landfriedensbruch und gefährlichen Körperverletzungen. Nach Angaben mehrerer Passanten seien gegen 19.15 Uhr rund 50 Personen, dem Aussehen nach offenbar Jugendliche, Heranwachsende und junge Männer, im Münsinger Park aufeinander losgegangen. Die Beteiligten sollen mit Reizstoffsprühgeräten, Ledergürteln und Messern bewaffnet gewesen sein.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.578301.php

  79. Beleidigung mit homophobem Hintergrund

    Friedrichshain-Kreuzberg

    In den gestrigen Abendstunden beleidigten zwei Unbekannte in einem Fitness-Center in Kreuzberg einen Mann. Ermittlungen zufolge trainierte der 20-Jährige gegen 21.15 Uhr in einem Sportstudio am Kottbusser Damm und soll von zwei dort ebenfalls trainierenden Männern in arabischer Sprache aufgrund seiner sexuellen Orientierung beleidigt worden sein. Dabei sollen die unbekannten Männer sehr laut gesprochen haben, so dass auch andere Mitglieder des Sportstudios die Beschimpfungen hören konnten.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.578285.php

  80. Berlin 29.03.2017
    Mitte

    Frau durch Steinwurf leicht verletzt

    Gestern Abend warf ein Unbekannter einen Stein auf eine Angestellte einer Tankstelle in Mitte. Den Angaben der 31-Jährigen zufolge warf ein ihr Unbekannter gegen 19.20 Uhr beim Verlassen des Tankstellengeländes in der Holzmarktstraße einen Stein nach der Mitarbeiterin. Dadurch erlitt sie leichte Verletzungen am Arm, die ambulant in einer Klinik behandelt wurden. Dem Täter gelang die Flucht.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.577036.php

  81. Mein Gott, sind die häßlich und dumm und fett und fikifern, nur geldgeil.
    Und wie nennt man einen Mann, der Geld hat, aber keine Bildung?
    HERRENREITER oder Mareschallo
    Da trocknen die grünen Frauen sogar auch im Kopf aus!

  82. #5 Ohnesorgtheater (02. Apr 2017 12:38)

    Die Rede, die Frauke Petry in die Tränen trieb.

    Meine Damen und Herren,
    liebe Parteifreunde!

    Auf Platz 1 kann es nur einen geben, das darf keinesfalls jemand sein, der die Partei spaltet, deshalb kann es nicht Frau Dr. Petry sein – daher trete ich heute an. Frau Dr. Petry, folgende Punkte zeigen Ihr Führungsversagen. Dabei stütze ich mich auf Ihre Rede vor dem Essener Parteitag 2015, Zitat: „Politische Probleme müssen politisch und nicht juristisch gelöst werden.“

    – Der AfD-Landesverband Saar wurde wegen Stammtischkontakten zu angeblichen Rechtsradikalen zwangsaufgelöst. Ich frage Sie, Frau Dr. Petry: Hat der Bundesvorstand die dortigen Parteifreunde auf seine Erkenntnisse hingewiesen oder handelte es sich vielmehr um einen überraschenden Schlag, um Kritiker mundtot zu machen?

    – Frau Dr. Petry, haben Sie nach Ihrer Niederlage vor dem Bundesschiedsgericht die Versöhnung mit den Freunden von der Saar gesucht oder forderten Sie sie gar auf, an der heute stattfindenden Landtagswahl nicht teilzunehmen?

    – PEGIDA-Redeverbot: Weil ein Ihnen unliebsamer Parteifreund bei PEGIDA gesprochen hat, verhängte der Bundesvorstand ein Redeverbot. Dies wurde durch das Bundesschiedsgericht aufgehoben, wobei ich die Ehre hatte, die Antragsteller zu vertreten. Frau Dr. Petry, haben Sie jemals zu der Frage „Reden bei PEGIDA“ einen Dialog gesucht? Nein, Sie können nur mit Verboten arbeiten, das zeigt deutlich Ihr fehlendes Demokratieverständnis.

    Parteiausschlussverfahren Björn Höcke: Frau Dr. Petry, meinen Sie ernsthaft, die falsche Schwerpunktsetzung bei einer Rede sei ein Parteiausschlussgrund? Glauben Sie wirklich, Björn Höcke hätte mit seinem geschichtspolitischen Ausflug zum Thema Schuldkult nach dem 2. Weltkrieg etwas Unwesentliches angesprochen? Dieser von Ihnen unterschätzte Schuldkomplex machte aber die grundlegenden Krisen in unserem Land erst möglich!

    Mit dem ständigen Hinweis auf die historische Schuld wird Deutschland wehrlos gemacht! Und Sie, Frau Dr. Petry, spielen dabei aktiv mit! Sie schließen sich den Angriffen des Systems gegen unseren Parteifreund Höcke an. Allerdings nicht aus ideologischen Gründen, sondern aus rein karrieristischen Erwägungen, um einen innerparteilichen Konkurrenten auszuschalten. Dafür riskieren Sie sogar die Spaltung unserer Partei!

    In Ihrer Rede von Cotta sprechen Sie an, Sie strebten für die AfD bei der Bundestagswahl nur 7 Prozent an. Unsere Partei habe nicht genügend qualifiziertes Personal. Wie bitte? Sie meinen, die von Ihnen geführte Partei habe nicht genügend kompetentes Personal? Das ist eine Unverschämtheit gegenüber den vielen engagierten und fähigen Mitstreitern in unserer Partei.

    Aber den wahren Grund verschweigen Sie uns, Frau Dr. Petry: Auf den weniger aussichtsreichen Plätzen für die Bundestagswahl befinden sich unabhängige Geister, die es wagen, gar Kritik an Ihnen zu üben. Ich warne vor dieser Art der Herrschaftssicherung!

    Ermittlungsverfahren wegen Meineids: Frau Dr. Petry, sehen Sie nicht, dass das System durch Verschleppung des Verfahrens unserer AfD den größtmöglichen Schaden zufügen will? Wir sollen im Vorfeld der Bundestagswahl brutalstmöglich getroffen werden: Aufhebung der Immunität, Anklage, Eröffnung des Hauptverfahrens und gegebenenfalls Anberaumung von Hauptverhandlungsterminen werden uns im Bundestagswahlkampf empfindlich treffen.

    Unabhängig von der Unschuldsvermutung frage ich Sie, Frau Dr. Petry: Würde es nicht die Loyalität gegenüber der Partei gebieten, auf eine Kandidatur für den Bundestag zu verzichten?

    Diese vorzügliche Rede gehört hier auf PI eingehend thematisiert. Wenn nur die Hälfte der Wahrheit entspricht – und ich fürchte, es ist weit mehr – dann kann es nur eins für Petry (und Pretzell gleich mit) geben: Time to say Goodbye!

    Ich habe es instinktiv in den letzten Wochen so oder ähnlich befürchtet und das trifft mich sehr als Ur-AfDler, der schon bei der Gründungsveranstaltung in Oberursel dabei war, allerdings ganz bewusst keine Parteiposten übernommen hat, um nicht wieder in dieselbe affige Maschinerie hineinzugeraten wir vor Jahrzehnten in der CDU.

    Wenn Petry nun meint, sie könne in der AfD „merkeln“ und demensprechend intrigieren, ist das eine böse Ohrfeige für die die vielen aufrechten Menschen, die ihre Sympathien und Hoffnungen investieren und die sich „draußen“ dafür bepöbeln und bespucken lassen müssen. Und die spenden und immer wieder – weit über den Mindestbeitrag hinaus – zahlen.

    Ich will dafür keine von krankhaftem Ehrgeiz zerfressene Frauke Petry und ihren intriganten Galan an der Spitze der Partei sehen, sondern aufrechte, gradlinige Menschen, denen das Schicksal Deutschlands und unser aller Zukunft ein echtes Anliegen ist. Ich will Menschen an der Parteispitze sehen, die einen und nicht spalten. Wenn ich solche erkenne – die Toplösung wäre für mich Prof. Meuthen als alleiniger Spitzenkandidat – würde ich mir im Wahlkampf den Arsch für meine Partei aufreißen, jedoch nicht für eine Petry, der 7 % genügen, damit nicht zu viele ihrer Kritiker in den Bundestag einziehen!

    Petry go home!

  83. .
    Wenn die
    GrünInnen unter
    ihren MitgliederInnen*
    eine Miss-Wahl veranstalten
    würden, hätte der Himbeer-Toni
    gewiß gute Aussichten als
    die Schönste gewählt
    zu werden.
    .

    *
    Hat mal
    HJ Vogel bei
    eim Interview
    vor paar Jahren
    live im DLF
    gesagt.
    .

  84. Wenn meine Katze das Gesicht einer dieser Personen hätte würde ich ihr ( der Katze ) den Arsch rasieren und das Rückwärtslaufen beibringen.

  85. Mögen sie bald in die „Geschichte“ eingehen,sie haben es sich redlich verdient.
    Diese dummen Sprüche der „Grünen Eliten“ ,sind vor lauter Frechheit,Dummheit und Naivität,doch nicht mehr zu ertragen.
    Hinzu kommt ja noch diese Reglementierungswut,alles und jedes soll vom Gesetz geregelt,verboten und Sanktioniert werden,weil die genau wissen,dass fast niemand in der Bevölkerung die Akzeptanz, für deren krudes Weltbild,aufbringt.
    Wirklich,politisch,brauchen tut die niemand.
    Es gibt schon genügend Volksabschaffer,Umvolker,Islamisierer und Deutschlandvernichter.

  86. Totgeglaubte leben länger
    Es ist noch nicht soweit ! Das Saarland ist nicht repräsentativ.
    Die wirklichen Hochburgen der Grünen sind die etwa Frankfurt, Stuttgart, Hamburg, Bremen, Berlin, aber auch München.
    In den westdeutschen Großstädten gibt es noch ein großes Wähler-Klientel für die links-Grüne Politik, die sich um den politischen Kleingeist der Treibhausgase, CO2-oder Schwefeldioxid-Emissionen, grenzenlose Immigration, Genderei usw. um die eigene Achse drehen.
    Die grüne Politik war schon immer auf Randthemen fixiert. Mehr konnten und wollten sie nicht. Das Kriege machen hat man dann duldend den Anderen überlassen, etwa 1999 im Kosovo.
    Grün wählen war vor allem ein Lyfestyle, eine moralisierende Etikette, die nach aussen getragen wird.
    Jetzt wo ihre politischen Kernpositionen („Anti-Atom“) inzwischen von Union vereinnahmt wurden, geraten sie unter Druck. Auch der Meilen-Cem, als Teil des grünen Establishments, kann mit seinen pseudo-Türkei-kritischen Ansichten keine neuen Wähler gewinnen.
    Die Generation „Praktikum“ erkennt dass die Grünen seit Fischer nicht einen einzigen Fortschritt gebracht haben. Die übrig gebliebenen, abgehalfterten Grünen dienen nur noch als moralisierende Instanzen in den Medien.

  87. #57 Cendrillon (02. Apr 2017 13:13)
    OT

    Phoenix-Diskussion z.Zt. laufend

    Frauke Petry und Sahra Wagenknecht sitzen in trauter Eintracht nebeneinander und was Wagenknecht bisher sagte könnte auch Petry gesagt haben.
    ++++

    Frau Petry ist völlig ungeeignet als Parteichefin, weil ihr absolut die Souveränität auch für derartige Talksendungen fehlt!

  88. Diese Gender-Grünen sind überflüssig wie ein Kropf. Das Problem aber ist, dass die Merkel-CDU nun in deren Fußstapfen tritt und diesen grünen Schwachsinn weiter betreibt.

  89. Diese zwei Figuren auf dem Foto sind selbsterklärend, und sprechen für sich ….

    So etwas ist verantwortlich für Politik in Deutschland!

    Da kann man nur noch sagen:
    Armes Deutschland, was ist aus Dir geworden ….

  90. #124 Freya- (02. Apr 2017 14:14)

    Berlin-Gesundbrunnen
    Lehrer und Schüler zeigen sich gegenseitig wegen Körperverletzung an
    http://www.berliner-zeitung.de/26231036

    Die wesentlichen Informationen fehlen mal wieder. Obwohl, nö, sind alle vorhanden: Körperverletzung, Gesundbrunnen, Lehrer, Schüler.

  91. Die Grünen sind das Dümmste, was Deutschland zu bieten hat. Ein Heer von Studienabbrechern. Allen voran: die dumm-dreiste K. Göring-E. Und was ihre Foderungen betrifft, sind sie auch noch kriminell, da sie Gesetze missachten und für „Deutschland verrecke!“ stehen.

  92. #5 Ohnesorgtheater (02. Apr 2017 12:38)
    Die Rede, die Frauke Petry in die Tränen trieb.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Was für eine kraftvolle Rede! Ich habe sie gehört. Das war seit langer Zeit das erste highlight aus der AfD!
    Danke für den Text!

  93. Die können gar net tief genug fallen, bei der nächsten Bundestagswahl wünsche ich den Idioten 4,9999%, dann machen wir ein Fass auf.

  94. #134 Babieca (02. Apr 2017 14:28)

    Habe doch tatsächlich vergessen, Deinen Namen zu kopieren. Schande über mich …..

    Mein Beitrag Nr. 133 ist für Dich. Aber auch andere PI-ler dürfen „Ueli der Schreiber“ natürlich lesen.

  95. Erfreulich, daß die dauerpubertierenden grünen Staatsterroristen aus den Landtagen verschwinden.
    Aber man sollte sich deshalb nicht der Hoffnung hingeben, daß damit auch die grüne Unvernunft aus den Strukturen entweicht, die unser Staatsgebilde ausmachen.
    Die Partei der grünen Dummdreistigkeit hat es gar nicht mehr nötig, inden Landes- und Bundestagen palavernd dem Volk ihren grünen Trotzwillen und despotischen Gesinnungskatalog aufzuzwängen.
    Nach Jahrzehnten gelungener Unterwanderung und Zersetzung der Institutionen sind die Schaltstellen aller gesellschaftlichen Belange so gründlich mit der grünen Scheiße infiltriert, daß der politisch-korrekte Irrsinn als infektiöser Selbtläufer auch ohne ihre Parteiorganisation sein destruktives Werk fortsetzt.

  96. #129 DieStaatsmacht (02. Apr 2017 14:22)

    Totgeglaubte leben länger
    Es ist noch nicht soweit ! Das Saarland ist nicht repräsentativ.
    Die wirklichen Hochburgen der Grünen sind die etwa Frankfurt, Stuttgart, Hamburg, Bremen, Berlin, aber auch München.
    In den westdeutschen Großstädten gibt es noch ein großes Wähler-Klientel für die links-Grüne Politik, die sich um den politischen Kleingeist der Treibhausgase, CO2-oder Schwefeldioxid-Emissionen, grenzenlose Immigration, Genderei usw. um die eigene Achse drehen.
    Die grüne Politik war schon immer auf Randthemen fixiert. Mehr konnten und wollten sie nicht. Das Kriege machen hat man dann duldend den Anderen überlassen, etwa 1999 im Kosovo.
    Grün wählen war vor allem ein Lyfestyle, eine moralisierende Etikette, die nach aussen getragen wird.
    Jetzt wo ihre politischen Kernpositionen (“Anti-Atom”) inzwischen von Union vereinnahmt wurden, geraten sie unter Druck. Auch der Meilen-Cem, als Teil des grünen Establishments, kann mit seinen pseudo-Türkei-kritischen Ansichten keine neuen Wähler gewinnen.
    Die Generation “Praktikum” erkennt dass die Grünen seit Fischer nicht einen einzigen Fortschritt gebracht haben. Die übrig gebliebenen, abgehalfterten Grünen dienen nur noch als moralisierende Instanzen in den Medien.

    Sehr gute Analyse! Und nein, tot sind die noch lange nicht. Leider! Solange immer noch deren abgehängte, ausgetickte, volltätowierte, bis zum A-Loch gepiercte, schmalhirnige „Avantgarde“ sich in Mengen in den Szenevierteln der Groß- und Universitätsstädte sowie – nicht minder übel – auf Kirchentagen herumdrückt, solange wie, wie hier im Dorf, naive aber eigentlich bodenständige Öko-Menschen mit grünem Daumen meinen, das sei die Partei, die sie vertritt, und solange Angela Merkel die heimliche Pateivorsitzende ist, werden die bundesweit auf ihre 8 bis 9 % kommen – ich wiederhole mich: leider!

    Allerdings, und das ist die gute Nachricht, wird die Front der Grünen-Kritiker immer größer und der Zeitgeist beginnt, sich von der Kinder-Beglücker-Sekte abzuwenden.

  97. #30 Irminsul (02. Apr 2017 12:57)

    Und langsam schließt sich der Kreis:

    Von der Rockermatratze, bezahlbar in Bier, zurück zur Rappermatratze (sic!).

    Die letzte Stufe des Bandnamens ist erreicht: Scherben… gelle Claudia…

    Rapper sind harte Typen, siehe Doofido! Da wirds wohl nicht bei einem Kasten Bier so wie früher bleiben, da gibt es artgerecht Schläge als Bezahlung!

    Claudia Warze, welch Aufstieg!

  98. Ich bin noch nicht bereit, den Traum zu träumen, dass die Pestgrünen ein für alle Mal nur noch auf dem Papier Geschichte sind.
    Erst wenn sie wirklich komplett aus dem Bund, den Landtagen, den Städten und Gemeinden verschwunden sind, kann gefeiert werden.
    Und selbst dann würde es Jahrzehnte dauern, die bundesweite, pestgrün ideologisierte Zerstörung wieder zu korrigieren.
    Außerdem müssten auch erst noch die verkappten Grünheinis aus den anderen Parteien und Medien verschwinden.
    Ne, ne, das wird ein Traum bleiben, leider!

  99. Ich möchte mir ein neues Zuhause suchen, weit genug entfernt von den Problemen hier in einer friedlichen Gegend.
    Gibt es Menschen aus der “Mitte” (keine Rechts- und keine Linksextremen), die das auch überlegen und sich vielleicht zusammenschließen, gegenseitig helfen oder Ideen austauschen möchten?

  100. Tja, die böse Realität…..
    Auf der einen Seite die hart arbeitende, einheimische Bevölkerung………..
    Es ist nicht schwer, den Satz logisch zu Ende zu bringen, außer, man ist Grüner!!

  101. Die Grünen sind eine klar verfassungsfeindliche und anti-aufklärerische Partei. Nur ignorante Spießbürger aus Baden-Württemberg, ExtremistInnen und VollidiotInnen wählen sie noch, sonst niemand.

    #22 Kaleb

    Zum Anti-Islam-Gesetz in China.

    Sehr guter, wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Noch lange nicht ausreichend, aber immerhin.

    Wann wacht das erste Land in Europa auf, und wehrt die größte Bedrohung für unsere aufgeklärten Völker, den Islam, endlich demokratisch, rechtsstaatlich und verfassungsgemäß ab?!

    Erste Vorbilder gibt es.

    Islamverbot jetzt! Für freie, zivilisierte und friedliche Völker.

    („Religionsfreiheit“ gilt selbstverständlich nicht für intolerante, unmenschliche und verfassungsfeindliche Ideologien, die bei Abfall mit dem Tode drohen. Sie gilt daher nicht für den Islam, sondern stützt im Gegenteil dessen Verbot. Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider hat es nachvollziehbar ausgearbeitet. Jeder Verfassungsjurist, der sich einarbeitet, weiß nach allerspätestens anderthalb Stunden Bescheid.)

  102. #134 Babieca (02. Apr 2017 14:28)

    #124 Freya (02. Apr 2017 14:14)

    Berlin-Gesundbrunnen
    Lehrer und Schüler zeigen sich gegenseitig wegen Körperverletzung an
    http://www.berliner-zeitung.de/26231036

    Die wesentlichen Informationen fehlen mal wieder. Obwohl, nö, sind alle vorhanden: Körperverletzung, Gesundbrunnen, Lehrer, Schüler.

    Berliner Brennpunktschule

    Rütlis Erben in Gesundbrunnen

    Schwierige Klientel, bröckelnde Bauten, frustrierte Lehrer: Warum eine Schule in Gesundbrunnen trotz Hilfsprogramm abstürzt.

    Irgendwas ist schief gelaufen an der Ernst-Reuter-Schule. Das sieht man schon von der Straße aus. „Sehen Sie mal. Da fehlt sogar das ’E’“, sagt einer der Schüler, die vorm Tor quatschen und rauchen und auf den Schriftzug am geschwungenen Eingangsgebäude zeigen. Das „E“ fehlt aber nicht beim „Ernst“, sondern hinten beim Wort „Schule“. Immerhin.

    Das entschwundene „E“ ist das kleinste Übel an diesem Ort in Berlins Armenhaus Gesundbrunnen. Die größeren Übel kann man im druckfrischen Inspektionsbericht nachlesen. Und in der Polizeistatistik. Ein Lehrer ist noch krank geschrieben: Er hatte einen Schüler am Verlassen der Schule hindern wollen, berichtet die Polizei, weil er seinen Namen nicht sagen wollte. Den wollte der Lehrer wissen, weil der Schüler zuvor eine gehbehinderte Pädagogin beleidigt haben soll. So geriet man an einander. Jetzt gibt es zwei Strafverfahren wegen Körperverletzung, denn auch der Schüler behauptet, etwas abbekommen zu haben. Damit beläuft sich die Gesamtzahl der Körperverletzungen, die 2016 zur Anzeige kamen, auf elf.

    „Manche Lehrer haben Angst“, sagt eine Lehrkraft angesichts des „großen Gewaltpotentials“. Sie spricht von Schülern aus extrem schwierigen familiären Bedingungen, die dringend einen geordneten funktionierenden Schulalltag brauchten. „Stattdessen ist die Organisation eine Katastrophe“, fasst die Lehrkraft die Lage zusammen. Zudem passiere es bei Konflikten, dass Schüler ihre Großfamilien alarmierten. Dann treffen vor der Schule Väter, Onkels und Cousins aufeinander.
    „Parallelen zur Rütli-Schule sind vorhanden“, lautet die trocken vorgetragene Zusammenfassung eines jüngeren Lehrers.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-brennpunktschule-ruetlis-erben-in-gesundbrunnen/14879744.html

  103. #142 Simbo (02. Apr 2017 14:38)

    “Ueli der Schreiber”

    Dankeschön. Ich habe beim Lesen geschmunzelt. Ganz in der netten Morgenstern-Tradition, dachte ich sofort.

    Gruß in die schöne Schweiz.

    :))

  104. Sind das zwei der 72 Jungfrauen, die auf die tapferen Muselterroristen im Paradies warten?

  105. #21 Ohnesorgtheater (02. Apr 2017 12:52)

    Die Grünen und Frühsexualisierung. Ist jeder dritte Baden-Württemberger pervers oder nur unwissend?

    https://www.youtube.com/watch?v=0nMkI5bmwHM
    ————————————————
    … einfach nur dumm, die Grünenwähler haben die Realität noch nicht mitbekommen. Aber keine Sorge, wenn ihnen die Realität zu hart mitspielt werden diese auch wach. Hoffentlich ist es dann nicht zu spät.

  106. #22 Kaleb (02. Apr 2017 12:52)
    OT
    Die Chinesen sind in vielen Punkten zu kritisieren. Nicht aber in der Konsequenz, wie sie gegen den Islam vorgehen.
    ___________________________________________________

    Das die politisch Verantwortlichen in China, so konsequent handeln gegenüber der Ideologie Islam, hat seine Berechtigung.

    Siehe Europa!

    Da man Europäische Verhältnisse wie sie in den meißten Ländern Europas, durch die Ideologie des Islam, und nachfolgend auch der Kultur und der Lebensweise, unbedingt vermeiden will ….

    Man will Identität, Kultur und Werte Chinas, nicht wie es in Europa üblich ist, aus falsch verstandener Toleranz und Feigheit, Europäischer Politiker und Verantwortlichen, nicht verlieren und aus Verantwortungslosigkeit aufs Spiel .

    Das Ziel des Islam ist:

    Westliche Kultur und Werte zu unterwandern, und dann durch den Geburten-Dschihad, Europa bzw. auch den Anspruch des Islam, die Weltherrschaft zu erlangen.

    Die Islamisierung schreitet mit Unterstützung unserer dekadenten Politiker, nicht mehr schleichend, sondern offensichtlich rapide fort, da unsere Politiker das so wollen ….

    In den Arabischen Ländern wird schon diskutiert, wie man Europa bzw. mit dem Islam regieren will.

    Unsere Politiker Träumen immer noch von irgend etwas, was sie selber nicht kennen.

    Anders kann man das nicht mehr interpretieren!

  107. Ist das jetzt unsachlich und nur emotional wenn ich denke die zwei Frauen auf dem Beitragsbild erinnern mich an Fabelfrauen die auf Besen reiten? Im Volksmund auch Hexen genannt?

  108. Was machen all die gelernten Grünen, wenn ihre Partei untergeht? Was machen all die Studienabbrecher, die nichts weiter können, als tief in das Gewissen ihrer Mitmenschen einzudringen, um sie anschließend vor sich hertreiben und ausbeuten zu können?

    Was werden sie tun, um ihren Lebensstandard zu halten? Wo werden sie ihr Know How einsetzen? All die pädophilen Drangsalierer, all die besserwisserischen Moralapostel.

    Sie werden zum Islam konvertieren.

    Und sie werden blendend Karriere machen.

    Deutsche Alphamoslems werden sie sein.

    Bald geht die Konvertierungswelle los.

  109. Die Grünen, sind das nicht die, die alte Parkanlagen abholzen, um Platz für Flüchtilantenhäuser zu schaffen?

    Die, welche nicht wollen, dass schwerkriminelle Ausländer die BRD verlassen müssen, sondern doch lieber hier unbehelligt auf Raub-, und Vergewaltigungszüge gehen sollen?

    Die, welche am liebsten schon im Kindergarten den Umgang mit Dildos und Kondomen lehren möchten?

    Die, die Amok laufen, wenn sie irgendwo ein Kreuzlein an der Wand hängen sehen aber bei jeder Gelegenheit hingebungsvoll dem Islam huldigen?

    Die, die von Frauenrechten und Gleichberechtigung faseln und gleichzeitig glühende KämpferInnen für Kopftuch und Burka sind?

    Also kurz gesagt, der letzte, stinkende Abschaum, den die sterbende BRD so ausgespien hat? Wer braucht die noch, ihr Zerstörungswerk ist doch fast vollendet, den Rest schaffen CDU und SPD schon ganz allein.

  110. #151 Babieca (02. Apr 2017 14:53)

    Liebe Babieca

    Danke für die lieben Grüsse. Nicht wahr, Guido Schmezers Verse sind wirklich zum Schmunzerln und zum Lachen. Tut gut in der heutigen Zeit, mit Merkel, Schnulze, Fatimah Roth usw. usf.

    Habe von Pontius bis Pilatus überall hin telefoniert um „Uelis“ Bücher zu finden. Schlussendlich habe ich die in der Buchhandlung Zytglogge in Bern gefunden.

    Ich habe bei denen sofort 4 bestellt und dann noch 2 x vier Bücher.

    Fast alle sind verschenkt….. eines davon an Tolkewitzer und seine Frau, die ich beide ja persönlich kenne.

    Gegen Ende April gehen wir wieder einmal
    „le Roselet“ besuchen. Ist eine schöne Zeit um in den Jura zu fahren, die wilden Osterglocken blühen dann.

    Die alles Gute. Möchte Dir noch sagen, dass ich ziemlich krank, aber immer noch auf Erden bin.

    Es liebs Grüessli und Küssli
    Simbo

  111. Ist das selektive Wahrnehmung? Klar, die Grünen sind im selbst verursachten Jammertal und Umfragetief (Komisch, wo hier doch so oft betont wird, Umfragen hätten keinen Wert). Im Nebensatz hätte man aber auch mal erwähnen können, dass die AfD sich in ebensolchem befindet. Komisch, wie komme ich nur darauf, dass ich das hier vermutlich – außer von mir selbst – nicht zu lesen bekommen werde?

  112. PI:

    Das Neue und Berichtenswerte ist, dass es die Grünen selbst langsam kapieren, dass sie überflüssig sind.

    Das war doch sogar mal grünes Programm, bevor sie sich in den Interieurs der politischen Gegner gemütlich eingerichtet hatten! Wenn wir den grünen Gedanken in die anderen Parteien getragen haben, tönte Jutta Ditfurth Anfang der Achtziger, sind wir überflüssig geworden und lösen uns wieder auf! Von wegen, denn sie hatten an der Macht geschleckt.

  113. Ob die Grünen in der Lage sind zu soviel Tiefgang in ihren Überlegungen, falls sie denn welche anstellen, wage ich zu bezhweifeln. Neben der FDP sind sie mehr als überflüssig, im Gegenssatz zur FDP aber gemeingefährlich.

  114. #147 FrankfurtWest (02. Apr 2017 14:47)

    Ich möchte mir ein neues Zuhause suchen, weit genug entfernt von den Problemen hier in einer friedlichen Gegend.
    Gibt es Menschen aus der “Mitte” (keine Rechts- und keine Linksextremen), die das auch überlegen und sich vielleicht zusammenschließen, gegenseitig helfen oder Ideen austauschen möchten?

    Schon eine Idee wo?

    pi.marburgstadt@yahoo.de

  115. #155 eigenvalue (02. Apr 2017 15:06)
    Was machen all die gelernten Grünen, wenn ihre Partei untergeht? Was machen all die Studienabbrecher, die nichts weiter können, als tief in das Gewissen ihrer Mitmenschen einzudringen, um sie anschließend vor sich hertreiben und ausbeuten zu können?

    Was werden sie tun, um ihren Lebensstandard zu halten? Wo werden sie ihr Know How einsetzen? All die pädophilen Drangsalierer, all die besserwisserischen Moralapostel.
    ++++

    Die Grünen, welche wie Claudia Saublöd irgendwelche politischen Ämter ausüben, werden bis an ihr Lebensende auf Kosten der Steuerzahler bestens versorgt.

    Vergleiche mal Deine Rentenansprüche mit denen von Claudia Saublöd.

    Claudia Saublöd wird schätzungsweise mindestens 5 x mehr als Du erhalten!

  116. KOMMUNISTISCHES BONZEN-WEIB VOLLER KLUNKER:

    PROTOTYP u. WITZFIGUR EINER BOURGEOISEN

    AUFGETAKELTEN ALTEN FREGATTE:
    https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2014/09/1967517065-gruenen-vorsitzende-claudia-roth-1f09.jpg
    Schmuck in der Türkei gekauft, Gold u. Edelsteine, die ohne Rücksicht auf die Natur gewonnen werden?

    Grünenwähler hören nur grün, bio, naturbelassen, Umwelt retten u. sind „blind“. Schaut doch endlich auch einmal hin, was grüne Politiker wirklich tun u. lassen.

  117. Katrin Göring-Eckardt setzt sich für die Automobilindustrie ein, was für eine Lüge.

    Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen 1998 in Magdeburg:
    Für ein großes Medienecho sorgte der sogenannte „Fünf-Mark-Beschluss“. Mit diesem Beschluss forderten die Grünen, der Preis für einen Liter Benzin müsse schrittweise auf 5 DM angehoben werden.

    2016, 2017
    „Der Weg vom Verbrennungsmotor zum Elektromotor heißt eben auch: Wir werden eine ganze Reihe von Zulieferern nicht mehr brauchen. Und die Leute braucht man dann nicht mehr an diesem Arbeitsplatz, weil das Elektroauto keine (Verbrennungs-)Motoren hat, es hat auch keine Kurbelwellen mehr. Und deswegen sage ich: Wenn wir uns nicht jetzt darum kümmern und wenn wir Grüne uns nicht darum kümmern, dass es geschieht, dann wird es eben nicht geschehen. Dann werden diese Autos in China gebaut, in den USA oder irgendwo anders.“

    Katrin Göring-Eckardt, Spitzenkandidatin der Grünen

  118. #5 Ohnesorgtheater (02. Apr 2017 12:38)

    In Ihrer Rede von Cotta sprechen Sie an, Sie strebten für die AfD bei der Bundestagswahl nur 7 Prozent an. Unsere Partei habe nicht genügend qualifiziertes Personal. Wie bitte? Sie meinen, die von Ihnen geführte Partei habe nicht genügend kompetentes Personal? Das ist eine Unverschämtheit gegenüber den vielen engagierten und fähigen Mitstreitern in unserer Partei.

    Aber den wahren Grund verschweigen Sie uns, Frau Dr. Petry
    ———————-
    Die Frau Dr. Petry war ja letztes Jahr in das amerikanische Konsulat in Berlin einbestellt worden. Darum wundert mich diese Rede nicht mehr. Und die Parteimitglieder aktzeptieren das anstandslos!
    Habe mir erlaubt Ihren Kommentar zu kopieren, denn ich möchte diesen einem jungen Mann zeigen, der so von der Frau begeistert ist, weil sie ihm mal die Hand geschüttelt hat.

  119. Die Grünen waren nie wirklich eine Umweltschutzpartei, die „Ökos“ fanden in dieser Partei nur ebenso Aufnahme wie per sè Unzufriedene, kommunistische Revoluzzer, Perverse und andere gesellschaftsunverträgliche Extremisten und Sektierer, die keine andere Partei aufnehmen wollte.

  120. Die GRÜNEN, haben den einstigen Themenschwerpunkt der GRÜNEN-Partei verlassen.
    Und so dämlich die nun mal sind, haben sie sich auf ein Thema der Islamophilie fixiert, ohne sich vorher zu informieren, mit selbständigem Lesen von authentischen Quellen, wie z.B. dem Koran und den Hadithen.

    Die Welt rückt wieder ab von erneuerbaren Energien, weil sich die GRÜNEN dafür selbst nicht mehr interessieren. Wer also braucht die noch?
    Die brennenden Themen der Zeit sind: Was wird in Zukunft mit unseren Kindern unter dem Islam?
    Der unbegründete Hass der Grünen auf Putin, fliegt wie ein Boomerang auf die GRÜNEN zurück und trifft!

    Der antisemitische Palästinianismus der GRÜNEN und Sozialisten (seit dem Mufti von Jerusalem in Deutschland aktiviert und in der ehemaligen DDR kultiviert) trägt mit seiner Islamophilie eine Mitschuld an dem IS-Terror und entsprechenden Folgen für Europa/Deutschland, Mittlerer Osten:

    FP: Sie haben einen Begriff für ein neues Konzept geprägt: “Palästinianismus”. Was exakt bedeutet das?

    Bat Ye’or: Ich denke, exakt “Palästinianismus” ist die Wurzel von Europas Dekadenz. Es ist eine Ideologie, die auf Ersetzungstheologie basiert, wobei Palästina Israel ersetzt. Sie wurde von europäischen und arabischen Intellektuellen und Politikern gemeinsam ausgearbeitet und angezettelt, in ihr vereint sich das Schlechteste aus beiden Kulturen. Für die arabische und islamische Welt umfasst Palästinianismus die Ideologie und die Zielsetzung des Djihads gegen eine rebellierende Dhimmi-Bevölkerung. Sie basiert daher auf einer islamischen Kultur und Theologie, in der territoriale Unabhängigkeit und Souveränität eines jeden nicht-moslemischen Volkes verneint wird.

    Der Palästinianismus stellt sich Israel in zwei Hauptpunkten entgegen: 1) Juden als Dhimmi-Volk dürfen über Moslems nicht herrschen und noch weniger dürfen sie ihr Land befreien und selber regieren, ganz besonders dann nicht, wenn dieses früher vom Djihad erobert und kolonisiert worden war – wie zum Beispiel Israel, Spanien, der Balkan, Ungarn und andere Teile Europas. Juden müssen unter das Joch des Islam gezwungen werden. Und das gilt selbstverständlich genauso für Christen; beide müssen auf Unterwerfung und Dhimmitude reduziert werden. 2) Die islamische Doktrin weist die Bibel zurück, sie anerkennt nicht, dass die Bibel die Geschichte des Volkes Israel und die Quelle des Christentums darstellt. Moslems glauben, dass die biblischen Erzählungen, so wie sie im Koran umgeschrieben wurden, die Geschichte des islamischen Volkes und der islamischen Propheten seien. Aus diesem Grund leugnen sie das historische Erbteil und die Abstammung von Juden und Christen im Heiligen Land. Für sie speisen sich sowohl das Alte als auch das Neue Testament aus islamischer Quelle und beschreiben islamische Geschichte, weil die Personen der Bibel und auch Jesus selbst (Isa) Moslems waren. Judentum und Christentum werden als Verfälschungen des Islam betrachtet. Das ist der innere Kern der Ideologie – ja der Doktrin – des Palästinianismus und seines Krieges gegen Israel.

    aus:
    https://www.pi-news.net/2007/06/bat-yeor-ueber-palaestinianismus-in-europa/

  121. #168 Nane (02. Apr 2017 15:31)

    #5 Ohnesorgtheater (02. Apr 2017 12:38)

    In Ihrer Rede von Cotta sprechen Sie an, Sie strebten für die AfD bei der Bundestagswahl nur 7 Prozent an. Unsere Partei habe nicht genügend qualifiziertes Personal. Wie bitte? Sie meinen, die von Ihnen geführte Partei habe nicht genügend kompetentes Personal? Das ist eine Unverschämtheit gegenüber den vielen engagierten und fähigen Mitstreitern in unserer Partei.

    Aber den wahren Grund verschweigen Sie uns, Frau Dr. Petry
    ———————-
    Die Frau Dr. Petry war ja letztes Jahr in das amerikanische Konsulat in Berlin einbestellt worden. Darum wundert mich diese Rede nicht mehr. Und die Parteimitglieder aktzeptieren das anstandslos!

    Tun sie eben nicht – bin ja auch in der Partei und habe mich in diesem Thread entsprechend eindeutig positioniert [#125 Wuehlmaus (02. Apr 2017 14:14)] – nur kennen viele diese Aussagen noch gar nicht. Umso mehr wäre es Aufgabe eines kritischen, politisch unkorrekten Mediums wie PI, so etwas publik zu machen. Gelingt dies, verwette ich meine spärliche Altersvorsorge darauf, dass Petry in Köln freundlich aber bestimmt aufgefordert wird, sich in aller Muße um ihren ins Haus stehenden Nachwuchs zu kümmern. Keiner, den ich kenne, will, dass sich das „Gemerkel“ in der AfD fortsetzt – und Petry scheint mit ihrem Angetrauten auf dem besten pardon schlechtesten Weg dorthin zu sein.

  122. Das Bild spricht mehr als tausend Worte : Wer in der Gesellschaft als Frau nicht gerade die besten Eigenschaften hat , für die Fortpflanzung , nennt sich Feministin und geht zu den Grünen.

  123. Stimmenverluste bei DieGrünen:

    wer dumm, abartig und grün ist, bekommt bei Merkel inzwischen halt mehr geboten.

  124. #109 Made in Germany West (02. Apr 2017 13:59)

    Frau Göring.-E. macht es Frau Roth gleich und färbt sich jetzt auch die Haare, genauso wie Frau Künast.

    Wissen die eigentlich nicht, wie umweltschädlich das ist, oder ist Umwelt dann lieber doch kein Thema mehr für die Grünen?

    Zur Kompensation sorgen sie mit ihrer Politik dafür, dass sich x-tausende von Rentnerinnen mit Mickerrente ihre Haare nicht mehr färben können.

    Dasselbe ist es mit dem Individualverkehr und Flugreisen, die Grünen kompensieren die eigene Prasserei damit, dass sie ihren Untertanen diese Annehmlichkeiten nehmen.

    „Grüner“ zu sein und Grüne zu wählen ist wie zu Luthers Zeiten einen Ablassbrief zu kaufen.

  125. Hat jemand den link noch, wo man abgerissene Wahlplakate der AfD melden kann? Ich habe gerade einen Spaziergang gemacht und was entdeckt.

    Danke schonmal im Voraus!

  126. Hey Grüne!

    Heißer Scheiß ist jetzt der Islam. Farbe passt ja schon. Und als Moslem dürft ihr euren Mitmenschen noch viel mehr auf den Sack gehen. Und „kinderfreundlich“ dürft ihr auch sein. Also ihr grünen Männer. Für Euch grüne Frauen gibts aber prima Unterwerfung und „Betreuung“ und jemanden, „der weiß, wo’s lang geht“.

    Also. Worauf wartet Ihr?

  127. Im Radio labern sie nur von einem Mann – auf der eigenen Internetseite dann die Täterbeschreibung…

    Bonn-Geislar Sexueller Übergriff in Siegaue – Pärchen mit Messer bedroht

    Ein Pärchen wollte in der Siegaue zelten, als sie gegen 0:30 Uhr von einem Mann attackiert und mit einem langen Messer bedroht wurden. Die Frau wurde von dem Täter sexuell misshandelt (übelst vergewaltigt laut Polizeibericht), der Partner rief daraufhin die Polizei. Die war mit einem Großaufgebot vor Ort, unter anderem kam ein Polizeihubschrauber und ein Suchhund zum Einsatz. Der Täter ist nach wie vor flüchtig und wird wie folgt beschrieben:

    – 20-30 Jahre alt ; ca 180 cm groß

    – dunkelhäutig, schmale Statur

    – sprach „gebrochenes Englisch“

    – trug u.a. helle Jeans und kurze Sommerjacke

    Wer etwas gesehen hat, wird gebeten sich bei der Bonner Polizei unter der Nummer 0228 150 zu melden.

    http://www.radiobonn.de/bonn/rb/1427528/news/bonn_rhein-sieg

  128. 2015

    Damals war die AfD in Umfragen innerhalb von wenigen Wochen auf sieben Prozent gestiegen – weil sie als einzige Partei eine deutliche Gegenposition zur Flüchtlingspolitik der Bundesregierung einnahm.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163330356/AfD-rutscht-weiter-ab-Auch-Gruene-verlieren.html

    2017

    „Nein, die AfD macht keinen Wahlkampf mit dem Thema Flüchtlinge.“ Das stellte ihr Landesvorsitzender Marcus Pretzell zu Beginn seiner Rede klar.

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/2753918-Marcus-Pretzell-in-Ahlen-AfD-Fuer-mehr-Sicherheit-auch-Platzwunden-riskieren

  129. Die Menschen sind einfach nicht reif genug für die genialen Ideen der Grünen. Die Grünen sind mit ihrer Politik der Zeit einfach voraus. Ich schäme mich für meine Blödheit. Aber auch ich gehöre wohl zu den Leuten die deren Politik einfach nicht verstehen können. Tja, da kann man wohl nichts machen. Auch ein Beitritt als Mitglied in diese brilliante Partei wird mir wohl für immer versperrt bleiben. Ich hätte hier im Forum nie etwas posten dürfen. Was habe ich nur getan! Das hat mich garantiert schon auf eine Schwarze Liste gebracht! Verdammt, ich hätte früher daran denken sollen. Obwohl……..vielleicht könnte ich mit ein wenig Crystal Meth alles wieder gut machen…….? Mal sehen……noch gibt es Hoffnung .

  130. #102 WahrerSozialDemokrat (02. Apr 2017 13:51)

    „Den Grünen ging es nie wirklich um den Umweltschutz…“

    Doch, den Grünen schon, aber nicht den „Grünen“.

  131. 50 Behörden. 500 Gefährder. Seit 100 Tagen unveränderte Situation. Deutschland ist Weltmeister im Nichtstun. Keine Änderungen in Sicht. Nicht mal Hoffnung auf Änderung.

  132. OT Wahlkampf in Frankreich
    Wir waren heute morgen auf unserem Markt (Paris 15., rue Convention). Wie üblich vor einer Wahl verteilen Helfer Zettel mit Auszügen aus dem jeweilen Wahlprogramm. Die Unterstützer von Macron, wie auch letzte Woche schon in der Überzahl ( wer bezahlt das, er ist angeblch unabhängig, ich halte ihn für ein Sozen-U-Boot).Vertreten auch Unterstützer von Hamon, Fillon und 2 Punkte mit Verteilern von Flyern für Le Pen. Was aber sehr angenehm ist: Niemand pöbelt den Vertreter der Konkurrenzpartei an, alle stehen teilweise nebeneinander und klären auf. Wenn ich da an den Beitrag von Gestern aus Arhaus denke mit dem peinlichen Zeitungsfoto “ Frustrierte Hausfrauen trommeln für Vielfalt“ oder so ähnlich. Dazu der Text, wie aus unserem Pioniermagazin „Frösi“ damals. Hier in Paris kann man sich freuen, wie es auch anders gehen kann.

  133. #179 Wubi (02. Apr 2017 16:15)

    50 Behörden. 500 Gefährder. Seit 100 Tagen unveränderte Situation. Deutschland ist Weltmeister im Nichtstun. Keine Änderungen in Sicht. Nicht mal Hoffnung auf Änderung.
    *************************************************
    vor wenigen Tagen großer Aufmacher in allen Zeitungen: Nach einem schon bestehenden BGH Urteil können „Gefährder“ schneller und völlig unbürokratisch abgeschoben werden !!!
    Betonung auf „können“, passieren tut nichts!

  134. Grüne im Umfragetief?

    Kein Wunder – alle Grünenwählerinnen, die ich kenne, sind weit über 80 und waren früher beim BDM.

  135. #154 Lawrence von Arabien (02. Apr 2017 14:58)

    #22 Kaleb (02. Apr 2017 12:52)
    OT
    Die Chinesen sind in vielen Punkten zu kritisieren. Nicht aber in der Konsequenz, wie sie gegen den Islam vorgehen.
    ___________________________________________________

    Das die politisch Verantwortlichen in China, so konsequent handeln gegenüber der Ideologie Islam, hat seine Berechtigung.
    ************************************************

    gerade eben ein Beitrag im TV: die Chinesen restaurieren die Mauer !

  136. #181 zarizyn (02. Apr 2017 16:20)
    völlig unbürokratisch abgeschoben werden !!!
    Betonung auf “können”, passieren tut nichts!
    ————————
    Das Problem sind die fehlenden Abschiebehaftanstalten.

  137. Die können nicht tief genug abstürzen. Es wird aller höchste Zeit, das die aus der Politland- schaft verschwinden. Nur schlimm, das diese Anarchisten im Anschluss am Steuertropf hängen und ausgesorgt haben. Die Laienpredigerin ist nicht besser als die Figur, bei der mir immer übel wird. Keiner hat diese Mischpoke gewählt wenn man fragt. Dabei ist doch nachgewiesen das die, die von unseren Steuern bezahlt werden, öffentliche Verwaltungen, Lehrer etc. die „Nein, das wollen wir so nicht“ Pfeifen gewählt haben.
    Ich hoffe auf die anstehenden Wahlen in SH und NRW.

  138. Die Wähler der grünen Monster sitzen in der Klapse und können nicht ins Wahllokal;)

  139. #185 FrankfurterSchueler (02. Apr 2017 16:28)
    #181 zarizyn (02. Apr 2017 16:20)
    völlig unbürokratisch abgeschoben werden !!!
    Betonung auf “können”, passieren tut nichts!
    ————————
    Das Problem sind die fehlenden Abschiebehaftanstalten.
    ++++

    Und das die Linksbunten mit Merkel an der Spitze gar nicht abschieben wollen!
    Im Gegenteil!

  140. #178 VivaEspaña (02. Apr 2017 16:04)
    2017
    „Nein, die AfD macht keinen Wahlkampf mit dem Thema Flüchtlinge.“ Das stellte ihr Landesvorsitzender Marcus Pretzell zu Beginn seiner Rede klar.
    ++++

    Womit Pretzell sich auch eindeutig für die Klapsmühle qualifiziert hat!

  141. Die beiden toppen sogar noch Eure permanente echt eklige Nagelpilzwerbung, könntet Ihr das bitte runter fahren, meine die Bilder mit dem Nagelpilz. Mir wird da echt übel von…

  142. Wahrscheinlichkeiten a:
    Merkel bleibt Kanzlerin: 66,9 %
    FDP kommt in den Bundestag: 65,4 %
    SPD bekommt mehr als 30 % der Stimmen: 19,9 %

  143. @24 Thilo S.:
    Sowas wie die beiden Gesichtsbarracken , wünsche ich mir für jeden muslimischen Selbstmordattentäter, – mit seinen 72 Jungfrauen als Belohnung im Paradies !

  144. #187 FrankfurterSchueler (02. Apr 2017 16:28)

    #181 zarizyn (02. Apr 2017 16:20)
    völlig unbürokratisch abgeschoben werden !!!
    Betonung auf “können”, passieren tut nichts!
    ————————
    Das Problem sind die fehlenden Abschiebehaftanstalten.
    **************************************************
    in Hamburg gibt es eine Neue am Flughafen, sollte mich wundern, wenn da Jemand drin säße.
    Die kriegen nicht mal die schon vor drei Jahren illegal eingereiste sog.“Lampedus Neger Gruppe“,
    welche sich allesamt weigern, ihre Identitäten anzugeben, wieder zurück nach Afrika.
    Das sind ca. 300 Neeecher.
    Neulich wurde mal einer angeschossen von der Polizei, weil er nicht aufhöerte, mit dem Messer herum zu fuchteln.Danach riesen Aufstand durch seine Kumpels und „Unterstützer“, „Black lives matters“, „wir sind hier nicht in Amerika“, usw usf.

  145. #159 Simbo (02. Apr 2017 15:07)

    Die alles Gute. Möchte Dir noch sagen, dass ich ziemlich krank, aber immer noch auf Erden bin.*********************************************

    Hallo Simbo, das hört sich aber nicht gut an.
    Beste Genesungswünsche aus der Lüneburger Heide!

    Zarizyn

  146. Nach Jahren der Unfähigkeit haben sich diese blöden Wei…..selbst rausgeschossen. Das ist gut so. Grün ist ein absolutes Auslaufmodell und gehört auf den Politmüll des 21 Jahrhunderts. Nur das was sie angerichtet haben wird Jahre dauern es wieder zu richten.
    Hoffentlich fliegen sei aus dem Bundestag.
    Grün zeichnet sich durch Dummheit, Dreistigkeit und vieles mehr aus.

  147. Roth lallte doch mal besoffen in die Kamera, wie sehr sie die Türkei liebt. Wenn es nach mir ginge: Ausbürgern in die Türkei!

  148. #25 No ma-am (02. Apr 2017 12:54)

    Mit dem Bild wäre mal wieder bewiesen:
    Ab einem gewissen Alter haben alle genau das Gesicht, das sie verdienen.

    Die waren nie ansehbar. Bei denen ist alles schlüssig: Innen und außen einfach: Häßlich, waren sie, sind sie und bleiben sie.

  149. #195 zarizyn (02. Apr 2017 16:56)

    Danke für die Genesungswünsche aus der Lüneburger Heide. Ich kenne dieses Gebiet fast aus dem ff. Sehr schön dort, man könnte monatelang in diesem Gebiet verweilen.

    Ich wollte mit meinem Kommentar nicht alle
    Pi-ler verunsichern.

    Mach Dir bitte keine Sorgen wegen meiner Krankheit. Ich habe mich damit abgefunden.

  150. #180 guus fraba (02. Apr 2017 16:07)

    Sehr richtig!

    Machen Sie einfach einige Wochen (besser Monate, Jahre, bis ans Ende…) ehrenamtliche Arbeit rund ums GeflüchtetI_*_nnenheim, also Müll aufsammeln, Dixies reinigen (also das Klo selbst nicht, das wird eh nicht benutzt, die Schxxx rundum mein ich), Geld abgeben, dann können Sie vielleicht Mitglied bei B90 werden.

    B90/Die Grünen werden mit Frau Prof. Dr. Göring-Eckhardt ganz sicher eine ausgezeichnete Bundeskanzlerin stellen. Leider bekam sie bei der Urabstimmung nur 100%, aber das wird noch besser, wenn sie lesbisch wird und einen Migrationshintergrund nachweisen kann. Das wird schon, wozu gibt es wikipedia!

    Bis dahin gilt es aber für echte „Grüne“ noch viel zu tun. Beispielsweise muss die Umgehunsstraße und Hinterdeppenhausen verhindert werden, weil der Bauplatz besser für ein Flüchtlingsheim genutzt werden sollte.
    Außerdem werden die Bauarbeiter alle am Mittelmeer gebraucht, um endlich feste Verbindungen nach Europa zu schaffen.
    Brücken mit 12-spurigen Karawanenwegen würden Seenöte mindern helfen.
    Den Einwand, Schlepper würden dadurch arbeitslos, nimmt der B90-Parteivorstand ernst, aber deren Nöten könnte durch die Schaffung von mindestens 50 zusätzlichen Ministerien mit angemessen dotierten Posten begegnet werden.

  151. Merkel konnte damals nicht nur nicht mit Besteck umgehen,sondern konnte auch nicht lesen.Sonst wäre ihre Visage mit auf dem Bild der Deutschland hassenden Kreaturen dort oben.

  152. #160 brummibaer (02. Apr 2017 15:08)
    Sehe ich genauso wie Sie. Die Grünen adressieren nicht mehr mehr die Themen, die der Mehrzahl der Wähler unter den Nägeln brennen.
    Als es der breiten Mittelschicht gut bis besten ging, war da noch anders. Inzwischen sind deren Ziele für die meisten aber Luxusprobleme- also diejenigen des gutsituieteren Establishments.

    Und genauso ist es inzwischen mit der AFD.
    Der AFD fehlt ein ausgleichendes Sozialprogramm, was alle Schichten mitnimmt. Das geht nicht ohne Umverteilung von oben nach unten. Dafür fehlt ihr aber der Mut oder der Wille.

  153. Ob diese beiden grenzdebilen Kämpferinnen gegen „Rächts“eigentlich merken, welches rechtslastige Gesindel sie importiert haben (Erdowahn Ermächtigungsgesetz!), aufpäppeln und noch weiter importieren? Leider sind die jungen Wähler in den Schulen gezielt so verblödet worden, dass sie diese grüne Kriegstreiber-Politpest, trotz Vogelschreddern und sinnlos im Bereischaftsmodus laufenden Kraftwerken, immer noch für eine Umweltschutzpartei halten. Ihre letzte Bastion ist der Klimaschutzwahn, mit dem sie den Menschen die Verantwortung für das Wetter zuschieben!
    Hoffentlich endet dieser Drecksverein unter 4,99%!

  154. #204 Abu Schnitzel al almani (02. Apr 2017 17:29)
    #160 brummibaer (02. Apr 2017 15:08)
    Der AFD fehlt ein ausgleichendes Sozialprogramm, was alle Schichten mitnimmt. Das geht nicht ohne Umverteilung von oben nach unten. Dafür fehlt ihr aber der Mut oder der Wille.
    ++++

    Quatsch!
    5 Millionen Kuffnucken in Deutschland durchzufüttern kostet 150 Milliarden €/Jahr! (30.000 €/Jahr/Kuffnuck).
    Wenn die durch Abschiebung der Kuffnucken eingespart werden könnten, wäre genug Geld für alles andere da!
    Für die Infrastruktur, für die Landesverteidigung, für die Bildung usw..
    Auch für Soziale Zwecke und für die Renten der Deutschen etc.!
    Wichtiger für die AfD wäre es, Idioten wie Pretzell (will keine Kuffnucken-Politik im Wahlkampf) und Petry (Heulsuse) aus der Partei zu entfernen!

  155. Ich hoffe inständig darauf, dass die Grünen, vor der Bundestagswahl, noch mal so einem Klopfer bringen, wie damals mit dem Veggieday.
    Dann wäre ein Rauswurf aus dem Bundestag mehr als wahrscheinlich.
    Da kommt noch was.
    Da bin ich mir ziemlich sicher.

  156. Es ist mein größter Wunsch zur Bundestagswahl, dass Bündnis 68/Die Bekifften bei 4,9% landen!

  157. #208 francomacorisano (02. Apr 2017 17:56)

    Es ist mein größter Wunsch zur Bundestagswahl, dass Bündnis 68/Die Bekifften bei 4,9% landen!

    Mein noch größerer Wunsch wäre es, endlich die wahnhafte, verlogene Merkel loszuwerden, weil ich deren dumme Visage und das Hochlebenlassen durch die Mainstream-Presse einfach nicht mehr ertragen kann.

  158. #159 Simbo (02. Apr 2017 15:07)

    Liebe Simbo,

    Du bis krank? Oje, hört sich nicht gut an. Nicht nach mal „eben so krank“. Hoffentlich nicht lebensbedrohlich. Alles Gute, ich drücke dir fest die Daumen. Le Roselet klingt nach einem schönen Frühlingsziel. Willst du da nicht gleich als Bewohner einziehen?

    ;))

    Stichwort „Zytglogge“: Wir, meine Familie, fürhr mit uns Kindern im Herbsturlaub regelmäßig nach Grindelwald zum Wandern. Ein Stop im Bern war Pflicht. Dort sahen und lernten wir Teutonen zum erstenmal anhand des Berner Glockenturms den Begriff „Zytglogge“. Er ging sofort in die die Familiensprache ein. Seither bezeichnet bei uns das Wort jede markante Uhr an einem Turm.

  159. Kann verstehen daß so eine Partei zusammen mit Sozen und Linke fordert daß Wahlalter auf 16 Jahre zu senken.In dem Alter fehlt den meisten jungen Leuten noch das kritische Nachdenken und lassen sich deshalb leichter auf Links drehen.

  160. Eure Fußpilz-Anzeigen werden übrigens immer unappetitlicher – welcher böse Algorithmus hat da seine Finger im Spiel?

  161. Die Kernschmelze der grünen Stadtindianer hat also begonnen

    Da die Wirkungen der Kernschmelze in Japan langsam verpuffen und die hohen Stromrechnungen dem Volk den Wind- und Sonnenstrom gehörig zu verleiden beginnen, so hat auch der politische Höhenflug der grünen Stadtindianer nun sein jähes Ende gefunden.
    Am meisten freilich haben die grünen Stadtindianer dazu wie immer selbst beigetragen, denn sie haben doch tatsächlich Steuererhöhungen gefordert und diese sind nun einmal beim Volk so beliebt wie Fußpilz und als dann der Möchtegernfinanzminister Würgen gesagt hat, daß die neuen Steuern an Griechenland verschenkt werden sollen, war dann alles zu spät. Zumal die grünen Stadtindianer dem Volk dann auch noch das Fleischessen verbieten lassen wollten.
    Auch holte die grünen Stadtindianer einmal mehr ihre überaus unschöne Vergangenheit ein und so wurde kurz vor der Wahl ruchbar, daß die grünen Stadtindianer gefordert haben, daß die Strafbarkeit des Kindesmißbrauchs abgeschafft werden solle. Insgesamt also ein wohlverdientes Debakel.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  162. Die Grünen haben Deutschland in eine straff geführte Sekte verwandelt. Du musst, du darfst nicht. Und weil sie an allen Schalthebeln der Indoktrinantionsmacht sitzen, konnten sie erreichen, dass sich Mülltrenner z.B. als Bessermenschen fühlen konnten und es auch taten. Es fing mit dem „gelben Sack“ an: transparent, blockwartgerecht. Jeder konnte des Nachbarn Müll erkennen und petzen, wenn was Falsches in die Tonne kam. Die Müllabfuhr nahm falsch getrennten Müll gar nicht erst mit. Dieser Ökogesinnungs-Terror wurde ausgeweitet, aber immer so geschickt, dass sich kaum jemand gegängelt fühlte, denn er war ja ein Guter, wenn er die Befehle befolgte. Alles Liberale, ja Menschliche – mal Fünfe gerade sein lassen, leben und leben lassen, echte Toleranz usw. – wich einer verbiesterten, selbstgerechten Dogmatik. Von „Selbsthass“ keine Spur. Im Gegenteil. Selbstgerechtigkeit, Selbsterhöhung, Absolutismus. Ob sie (hoffentlich!) aus allen Parlamenten verschwinden? Ich zweifle daran. Zu viele Wähler haben sich im „grünen System“ sehr komfortabel eingerichtet.

  163. #212 Pommesmayo

    Ja klar, die 16-Jährigen kommen frisch von der Schule oder sind noch dort und wurden von in der Regel linksgrünen Lehrern indoktriniert(„SPD und Grüne gut; AfD ganz schlecht“). Vielleicht haben sie sogar an diversen Kampf gegen Rechts oder Flüchlingshilfeaktionen teilnehmen müssen. Diese Schüler wählen natürlich zu 95% die Grünen oder die SPD.

  164. #210 Wuehlmaus

    Völlig richtig. Das Wichtigste überhaupt, ist endlich diese unsägliche Merkel loszuwerden, denn diese Frau ist für die ganze Misere verantwortlich. Dass sie es geschafft hat, die ehemals konservative CDU in eine linksgrüne Partei umzuwandeln werde ich ihr, aber auch der CDU niemals verzeihen, denn schließlich haben deren Funktionäre ja fast ohne Gegenwehr mitgespielt. Um Merkel loszuwerden nehme ich sogar einen Schulz in Kauf, selbst auf die Gefahr, dass der noch schlimmer als die Merkel sein könnte.

  165. Die beiden Warzenhexen schauen so bedröppelt, weil ihnen langsam aufgeht, dass sie von dem Rauten-Ferkel ausgetrickst wurden. Nach dem Tsunami in Japan 2011 hatte sich schon Warzenhexe I (rechts im Bild) für einen Anti-AKW-Protest-Marathon warmgelaufen, aber das Rauten-Ferkel machte all ihren Plänen sich in den Medien als Nr. 1 aufspielen und dem Rauten-Ferkel ihren Platz streitig machen zu wollen, über Nacht einen Strich durch die Rechnung. Denn es erklärte kurzerhand alle AKWs für abgeschaltet.
    Als dann Warzenhexe II (links im Bild) dem Rauten-Ferkel in den Ohren lag, sie möge doch 5000 Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen, überlegte es nicht lange und öffnete kurzerhand die Grenzen für alle… denn wo grüne Streber immer 100% geben, gibt das Rauten-Ferkel als Oberstreberin mindestens 200%! Damit hatte die böse Warzenhexe II nicht gerechnet und sie überlegte fieberhaft, wie sie sich doch noch als heilige Johanna und Mutter Theresa in einer Person aufspielen konnte und schon posaunte sie euphorisch in die Kameras: „Wir bekommen Menschen geschenkt! Halleluja!“

    Das nützte aber alles nichts mehr, den Platz der Mutter Theresa könnte keine der Warzenhexen jemals wieder zurückerobern, den hatten sie für immer an das Rauten-Ferkel verloren. Was sie nämlich nicht wussten, ist, dass es sich bei dem Rauten-Ferkel um einen Alien-Vampir handelt, der seine Gegner dadurch ausschaltet, dass er kurzerhand deren politische Forderungen real umsetzt und sie somit obsolet macht. Zurück bleiben nur völlig entkernte Hüllen mit verwirrtem Geist, die nicht mehr in der Lage sind, Ereignisse richtig zuzuordnen („Die Nazis haben die Frauenkirche zerstört!“). Sobald jemand das Fenster öffnet und der erste laue Luftzug sie streift, werden sie sofort zu Staub zerfallen.

    Das Rauten-Ferkel tanzt derweil in der Uckermark um einen Baum herum und jubelt: „Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Alien-Vampir heiß…“ :-)) Adieu Grüne!

  166. Diese Pädo und Kifferpartei ist noch viel überflüssiger wie die Mövenpickpartei.Diese zwei Schreckschrauben gehören in die Wüste geschickt oder müssen dazu vergattert werden in ihrem geliebten ÖPNV Nachts rumzufahren.Aber ohne Security.

  167. Gut. Die Grünen können weg – besser unter 5%.

    Aber die AfD löst sich in Umfragen auch auf.

    Wann wacht diese Partei mal wirklich auf?

  168. Vorsicht ist geboten bei Bildern, die keine Warnkennzeichen aufweisen. Nicht gekennzeichnete Bilder dürfen Minderjährigen nicht zugänglich gemacht werden. Solche Medien könnten indiziert, schwer jugendgefährdend oder sogar strafrechtlich relevant sein.

  169. Die Bildüberschrift sollte lauten „Dick und Doof“.

    (Hardy und Laurel mögen mir vergeben.)

  170. Auf dem letzten Bundesparteitag der Grün*ninnen. 90 % der Redebeiträge.Flüchtlinge, Muselmanen, Migranten, Ausländer. 10 % der Beiträge haben sich mit Umwelt, Atomkraftwerke abschalten, Kohle Kraftwerke verbieten, und erneuerbare Energien beschäftigt.

    Von Deutschen, von innerer Sicherheit, Schulbildung, u.s.w. habe ich nichts gehört. SPD (soziale Gerechtigkeit) und Grüne (Ausländer) werden zu ein Thema Parteien.

  171. #227 Dortmunder1 (02. Apr 2017 23:36)
    —————-
    Ja, das ist doch logisch. Die Rede von Petr Bystron, die er in Thüringen gehalten hat, hat es mir gerade klar gemacht.
    Da standen die SPD/AWO und demonstrierten gegen die AfD und das sind genau diejenigen, die sich das Geld, was an deren mörderische Rapefugees gezahlt wird, in ihre Taschen stecken. Grüne dienen ihren angestellten Klientel in der Asylindustrie. Das Geld, was sie uns abpressen und seit HartzIV, wofür Göring-Eckhardt dem Schröder ja die Mehrheiten besorgt hatte, nicht mehr an unsere Bedürftigen zahlen, sondern an deren gGmbHs, die davon leben, Deutsche zu versklaven und zu schikanieren.
    Außerdem schicken die Grünen die armen Deutschen an die Tafel und lassen verfaultes und verschimmeltes Essen, was Supermärkte aussortieren, an diese ausgeben, als lebten wir im Krieg. Immerwährend wurde uns erzählt, es sei kein Geld da für unsere Armen und Alten.
    Aber für ihre Rapefugees ist nichts gut genug, da wurde den Deutschen sogar gesagt, sie sollen I-phones, Markenklamotten, Fahrräder spenden und die UN rief dazu auf, unser Testament zu machen und unser Vermögen an die aggressiven Männerhorden zu verschenken.
    Was für eine heuchlerische Verbrecherbande.

    Hier eine Attacke in Altdorf. 25-jährige von 6 „Männern“ zusammengeschlagen, wohl weil sie nachts um 3 Uhr allein auf der Straße war, hat die Sharia-Polizei zugeschlagen.
    Bitte die Kommentare lesen. Das bekommen wir von den geldgierigen Blockparteien:

    http://www.focus.de/regional/bayern/in-altdorf-sechs-unbekannte-umzingeln-26-jaehrige-und-verpruegeln-sie-polizei-sucht-zeugen_id_6876388.html

  172. #5 Ohnesorgtheater (02. Apr 2017 12:38)

    In Ihrer Rede von Cotta sprechen Sie an, Sie strebten für die AfD bei der Bundestagswahl nur 7 Prozent an. Unsere Partei habe nicht genügend qualifiziertes Personal. Wie bitte? Sie meinen, die von Ihnen geführte Partei habe nicht genügend kompetentes Personal? Das ist eine Unverschämtheit gegenüber den vielen engagierten und fähigen Mitstreitern in unserer Partei.

    ———

    Solche Äußerungen gehen gar nicht und schaden unserer Partei. Im BV gehört mal ordentlich aufgeräumt. Aber wenigstens gibt es in den letzten Tag mal wieder ein paar positive Signale. Wenn sich die AFD jetzt zusammenreißt, dann hat der Wähler bis September die Querelen vergessen. Es sei denn die Medien wärmen sie permanent auf. D.h. ab jetzt muss die AFD „sich benehmen“.

  173. #229 BossaNova (03. Apr 2017 01:22)
    ————-
    Oder es gibt neue Querelen. Höcke wurde ja gewählt, zum Parteitag zu gehen, aber er hat Hausverbot. Wird es dort zu einem neuen Eklat kommen?

  174. Petry will unliebsame Konkurenten loswerden!
    Das ist offentsichtlich, so wie es Merkel auch gemacht hat ….

    Björn Höcke wird sie durch ihr Verhalten nicht los werden. Dafür hat Björn Höcke zu viel Außenwirkung für die AfD.

    Nur, Petry wird sich zu allererst selbst Schaden, und dann die redlichen Wählern, die sie mit ihren egoistischen und rücksichtslosen Verhalten, besonders hintergeht, und außerdem nimmt die AfD großen Schaden.

  175. Champagner wäre angesagt, ginge ein Traum in Erfüllung. Es sind Bundestagswahlen und die Grünen scheitern an der 5%-Hürde.

  176. zu #216 HerrHyacinth(02. Apr 2017 19:27):

    Sehr guter Kommentar, welcher die Grün_Innen-Problematik umfassend und pregnant beschreibt. Vielen Dank dafür!

    Diese aus Maoisten, Leninisten, Marxisten, Pol Pot-Verehrern und Kindersex-Befürwortern hervorgegangene „Partei“ gängelt, bevormundet und bebesserwissert seit nunmehr fast 40 Jahren das deutsche Volk!

    Und das mit NUR durchschnittlich 6% Wählerstimmen!

    Diese Minderheitendiktatur hat mir als wertkonservativem Bürger folgende „Errungenschaften“ eingebracht:

    – exzessive Mülltrennung, Dosenpfand, Ökosteuer

    – Abschaltung der weltweit sichersten KKW’s, dafür komplette Verspargelung der Landschaft und Solaranlagen auf jeder Hundehütte

    – Meinungsdiktat durch Minderheiten wie Schwule, Neger, Zigeuner und sprenggläubige Musels

    – Islamismus, Terrorgefahr und ‚zigtausende Gewaltverbrechen durch Musels

    – ein Millionenheer an illegalen Eindringlingen, Fickilanten, Rapefugees und Sozialschmarotzern

    – Genderirrsinn anstatt vernünftiger, altbewährter Schulbildung

    – Politiker_Innen deren Anblick alleine schon völlig ausreicht, heftigen Brechreiz hervorzurufen

    – usw usf…

    Mal ganz ehrlich: ICH persönlich könnte gut sowohl auf die Partei „Dünnschiß90/Die Blöden“ wie auch auf deren „Errungenschaften verzichten!

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

  177. Das Hauptproblem sind nicht die „Grünen“, sondern CDU und SPD. Sie stellen die Regierung und entscheiden letztendlich.

  178. Boah, bei den beiden Höhlentrollen auf dem Foto ist dringend eine „ästhetische Intervention“ der IB erforderlich!

    Das Schlimmste ist, ihre politischen Ansichten stehen ihren optisch/akustischen Emissionen qualitativ in nichts nach!

  179. Die Grünen haben nur noch eine Chance:

    Die Nazis müssen Dresden nochmal bombardieren

Comments are closed.