Dass nur wenige derjenigen, die als „Flüchtlinge“ nach Europa kommen Anspruch auf Asyl haben, ist ein offenes Geheimnis. Die allermeisten flüchten vor nichts, wollen eben nur ein warmes Plätzchen ohne Arbeit aber dafür mit Komfort und Geld. Das belegen jetzt auch Statistiken aus Italien. Gerade einmal 2,65 Prozent derjenigen, die über das Mittelmeer nach Italien „Geflüchtet“ sind, haben Anspruch auf Asyl und diesen Status zuerkannt bekommen. Der Rest hält sich im Land illegal auf, so er im Land geblieben ist.

(Von Chevrolet)

181.436 Migranten sind laut UNHCR 2016 über den Seeweg von Nordafrika nach Italien gekommen. Zumindest ist das die Zahl derjenigen, die von italienischen Behörden oder den NGO’s erhoben wurden, die die Invasoren erfassten. 4.808 dieser Personen haben in Italien Asyl erhalten.

Bemerkenswerter ist aber eine andere Zahl: 90.334 Eindringlinge, die nach Italien kamen (also etwa die Hälfte) haben kein Asyl beantragt und gelten als undokumentierte Migranten, von den Italiener „Clandestini“ genannt. Sie sind in Italien untergetaucht – oder aber, was auch sehr wahrscheinlich erscheint, weitergereist ins Land ihrer Träume, wo alles auf sie wartet – Deutschland, denn „Mama Merkel“ hat ja alle Muslime der Welt aufgerufen endlich nach Deutschland einzudringen.

Von den restlichen 91.902 Migranten, die Asyl beantragten, bekamen 60 Prozent die klare Ablehnung. 21 Prozent, also knapp 19.000, „humanitären Schutz“, wie es in Italien heißt. Das bedeutet, dass sie jeweils für ein Jahr eine Aufenthaltserlaubnis für Italien bekamen. 14 Prozent bekamen den „subsidiären Schutz“.

Obwohl die Meisten der Afrikaner, die nach Italien kamen, kein Asyl bekamen, sank die Zahl der Abschiebungen auf niedrige rund 5.000 Menschen im Jahr 2016. 175.000 dagegen blieben dennoch im Land – oder sonst wo in Europa.

Licht am Horizont gibt es für Italien nicht. Die Zahl der Pseudo-Flüchtlinge stieg im ersten Quartal des Jahres 2017 bereits um 30 Prozent an.

Lega Nord-Chef Matteo Salvini kündigte an, dass er vor Gericht Klage gegen italienische Regierungsmitglieder wegen Förderung der illegalen Einwanderung erheben würde.

Unterdessen warf der italienische Staatsanwalt Carmelo Zuccaro aus Catania Hilfsorganisationen, auch aus Deutschland, vor, mit den libyschen Schlepperbanden eng zusammenzuarbeiten. „Wir haben Beweise dafür, dass es direkte Kontakte zwischen einigen Nichtregierungsorganisationen und Schleppern in Libyen gibt“, sagte Zuccaro der italienischen Zeitung „La Stampa“ Dies gelte nicht für die größeren Organisationen wie „Ärzte ohne Grenzen“ oder „Save the Children“. „Bei anderen, wie der maltesischen MOAS oder deutschen Organisationen, die sich in der Mehrheit befinden, sieht das anders aus.“ Aktuell sind mindestens zehn mehr oder minder dubiose Organisationen im Einsatz, darunter „Jugend rettet“, „Sea Watch“, „Sea-Eye“, LifeBoat“, „SOS Méditerranée“ und „Mission Lifeline“ aus Deutschland.

Der Staatsanwalt von Catania hat Ermittlungen zu den Verbindungen zwischen den Gutmenschen und den Schleppern eingeleitet. Danach würden Flüchtlingsboote unter anderem durch Lichtsignale in Richtung der Retter geleitet. Man wisse aber noch nicht, ob und wie diese Informationen in einem Gerichtsverfahren genutzt werden könnten, sagte Staatsanwalt Zuccaro.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

167 KOMMENTARE

  1. Alles laeuft nach Plan, die Deutschen NGO-Schiffe fahren auch schon heute morgen schon wieder wie wild im Mittelmeer umher um Ausschau zu halten nach Eindringlingen…. Um sie nach Europa zu bringen !!

  2. Verantwortliche Kriminelle wie Merkel vor Gericht stellen.
    Steuerhinterzieher bekommen paar Jahre Gefängnis,wenn sie 1 Mio hinterzogen haben.
    Da es hier aber um Milliarden geht,die der Staat aufwenden muss,könnte man Merkel und andere für 25 Jahre einsperren !!!

  3. Nicht nur in Italien kommen fast nur Wirtschaftsmigranten an,sondern auch in Deutschland ,Österreich,Schweden und anderen Ländern..

    Überwiegend sind es nur Männer,die niemand wirklich kennt,da diese ihre Pässe vernichten und sich eine neue Identität verpassen,warum auch immer.

    Da man diese ohne Asylanspruch nicht konsequent abschiebt,kommen immer mehr,da man mit deren Herkunftsländern kommuniziert per Smartphone,welches man ja auf der“ Flucht “ nie verliert!
    Dort spricht sich natürlich herum,dass man nicht abgeschoben ,sondern voll versorgt wird.
    Man kann noch vieles schreiben..

    Fakt ist:Pauschal wird nur von Flüchtlingen geredet und das Wort Flüchtling wird aus ideologischen Gründen von den Gutmenschen missbraucht.

    Durch eine fatale Politik,die nicht abschiebt,werden es immer mehr.
    Anstatt auch die Boote umzuleiten,wie es z.B. in Australien umgesetzt wird, lässt man diese Migranten und deren Schlepper gewähren.

    So machen sich die sogenannten Hilfsorganisationen zu Mittätern und die Politeliten in den jeweiligen Ländern dulden dies.

    Wenn hier keine Umkehr stattfindet wird es so sein,dass täglich mehr kommen und dies über Jahre hinweg.
    Diese Wirtschaftsmigranten männlicher Statur werden ja förmlich animiert,sich auf dem Wege nach Europa zu begeben.

  4. Die pressen jetzt noch vor den Wahlen zügig Schwarzafrikaner in unser Land bis über die Schmerzgrenze. Trotz Medienberichterstattung in Bezug auf die steigende Kriminalität durch die Zuwanderung. Was zeigt: Die Kriminalität ist den jetzt aktiv regierenden Politikern, und denen die diese Entwicklungen eingefädelt haben. schnurz egal. Hatte ich das schon gesagt?: Merkel & Co muß weg! Wer denkt daß die Bayerische CSU konservativ denkt, dem sei der heutige Focus-Online Beitrag (Söder-Interview) empfehlen. Der Beitrag offenbart wie sehr die CSU und Merkel zusammenarbeiten. Von wegen Obergrenze und Seehofer. Am Ende des Tages kommt immer Merkel raus!

  5. …und das soll aus dem Wahlkanpf NRW ausgeklammert werden. Ich kann es einfach nicht glauben.

  6. #1 CCAA73

    alle Daumen hoch!

    jetzt nch die Frage:
    wie schaffen wir das,
    alle Verantwortlichen
    vor das Gericht zu bringen.

    Versuche,Anklage zu erheben,
    sind gescheitert.

    dieser Staat ist
    von den Wurzeln
    (oder Grundpfeilern)
    her marode.

  7. Immer mehr INVASOREN. Immer mehr VERBRECHEN. IMMER mehr OPFER unter anständigen Bürgern. Immer mehr öffentliche UNsicherheit. Immer mehr Anarchie der neuen „Herrenrasse Migrant“, die überall mit Samthandschuhen angefasst werden – trotz alledem (man will ja auf gar keinen Fall „rassistisch“ oder ausländerfeindlich sein, gell), etc………..etc……….
    Von den GIGANTISCHEN KOSTEN für die Gesellschaft ganz zu schweigen, und von der Wohnungsnot gerade für ARME, die sich um die ohnehin schon viel zu wenigen „adäquaten“ Wohnungen jetzt mit diesen Invasoren schlagen müssen, was keinen kümmert, von den „Multi-kulti-Bunt-Gut-Menschen“ und Scheinheiligen aus der Asylindustrie.
    Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ZUM KOTZEN!

  8. #1 CCAA73

    In allen Berufen kann man bestraft werden, wenn man Verfehlungen begeht. So kommen ein Arzt, der einen schweren Kunstfehler begeht oder ein Architekt, dessen Gebäude einstürzt und es Tote gibt in den Knast. Nicht aber ein Politiker, jedenfalls nicht für Vergehen, die er im Amt macht. Von daher wird Merkel & Co. natürlich niemals was passieren, sie können ihren Lebensabend und ihre hohen Renten genießen. Ändern kann man diese Situation natürlich auch nicht, denn dann müsste man die sprichwörtlichen Frösche fragen, deren Sumpf man austrocknen will.

  9. Besonders die islamischen Asylbetrüger-Invasoren sind noch kaputter, als die schlimmsten Pessimisten es sich vorstellen können.

    Bei denen ist einfach alles grottenschlecht:

    Die Religion (Terrorsekte),
    der durchschnittliche IQ,
    die durchschnittliche Qualifikation,
    die Arbeitsauffassung,
    die Kriminalität etc..

    Das alles war vorhersehbar!

    Wir werden, wenn wir diese Leute nicht mehr los werden, Sozialfälle, Kriminelle und Terrorristen für immer in Parallelgesellschaften plus Bürgerkrieg bekommen!
    Trotzdem hat Merkel einvernehmlich mit dem linksbunten Pack gesetzeswidrig Millionen von denen ins Land gelassen!
    Und vermutlich werden Millionen von bescheuerten Wähler dieses linksbunte Geschmeiß mit Merkel wieder in den Bundestag wählen!

  10. Ich frage mich seit Tagen, warum meine Stadt die vielen Asylcontainer wieder beseitigen will. Viele meiner Mitmenschen meinen nun, dass keine „Flüchtlinge“ mehr kommen werden, der Flüchtlingsstrom sei vorbei.

    Jetzt, wo ich diesen Artikel gelesen habe, ist mir klar geworden, dass die Regierung darauf setzt, dass nur noch Illegale ins Land kommen und sofort untertauchen und kriminell werden.

  11. Finanzielle Vollversorgung, eine nette Wohnung bzw. ein sauberes Zimmer, eine Gesundheitskarte, Bildung (sofern man dann überhaupt will) und dabei kriminell werden…
    Von der Systempolitik und 90% ihrer Wähler hochgradig willkommen. *)
    Kein Wunder daß es die Asylanten nach Deutschland zieht.
    Italien hat selbst genügend Probleme: Erdbeben, Korruption, die Mafia ist noch lange nicht besiegt, Armut im Süden. Da wundert es mich nicht daß die die Neger nach Deutschland anstandslos durchreisen lassen.

    *) AfD heute lt. Bild/Insa bei 10%

  12. #1 CCAA73 (25. Apr 2017 11:45)
    Verantwortliche Kriminelle wie Merkel vor Gericht stellen.
    Steuerhinterzieher bekommen paar Jahre Gefängnis,wenn sie 1 Mio hinterzogen haben.
    Da es hier aber um Milliarden geht,die der Staat aufwenden muss,könnte man Merkel und andere für 25 Jahre einsperren !!!
    ++++

    Vielleicht haben wir ja Glück und Merkel verirrt sich mal in die Türkei, wenn Erdogan die Todesstrafe dort wieder eingeführt hat.

  13. Dort, die Neger an Land gehen, müssten normalerweise Menschenketten stehen, um die Invasoren davon abzuhalten.

    Ein mental-gesundes Europa hätte längst eine längerübergreifende Seeflotte eingerichtet, um die Bereicherer auf halber Strecke abzufangen und wieder nach Hause zu schicken.

    Jeder ist eben seines Glückes Schmied – seines Unglückes leider auch!

  14. #13 flensburgerin (25. Apr 2017 11:58)

    Ich frage mich seit Tagen, warum meine Stadt die vielen Asylcontainer wieder beseitigen will.
    —————————–
    Container? Wer will denn schon im Container leben? Eine nette Wohnung mit Fördeblick ist angesagt!

  15. #13 Marie-Belen (25. Apr 2017 11:56)
    TRIER – meine Heimatstadt
    Ich könnte heulen!!!
    “Polizeiliche Kriminalstatistik 2016
    Schlimmer als Berlin:
    Das ist Deutschlands kriminellste Großstadt”
    ++++

    Es gibt in Deutschland eine direkte Korrelation zwischen der Asylbetrügerquote und der Kriminalität!
    Dass wissen bereits meine Enkel!

  16. Was mußte ich jetzt gerade in einem Forum von dem Obermoralapostelgutmenschfotograf Timo Vogt, der hier,

    http://www.randbild.de/about

    lesen?

    „Schwarzafrikaner“ sollten Sie im Jahre 2017 aus Ihrem Wortschatz streichen. Oder sind Sie „Weißeuropäer“? Die kaiserlichen Kolonialzeiten sind lange vorbei, auch wenn wir die Nachwehen noch immer spüren…

    Nachzulesen hier – wo auch rauskam, daß die deutsche Schleusermarine mit ihrem Tender Rhein die durch Negermassen kurz vor dem Untergang stehenden NGO-Boote Iuventa („Jugend rettet“, Berlin) und Sea-Eye (aus Regensburg) retten mußte, und die ihrerseits die an Bord genommenen Neger (1.181!) nach Sizilien gekarrt hat.

    http://augengeradeaus.net/2017/04/seenotrettung-vor-libyen-rekordzahl-am-osterwochenende

  17. Deutschland 2017!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ausländische Verbrecher-Clans, die Millionen Schäden anrichten unsere Gesellschaft unterminieren, gehen meist Straffrei aus, eine normale dt. Hausfrau muss wegen Laub Strafe zahlen..

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Rechtsstaat und Politik geben auf.

    „Wir bekommen in diese Familienstrukturen einfach keine V-Leute rein“, sagt der Beamte und zuckt mit den Schultern.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gangster-Report

    Ehrenwerte Familien:

    Libanesische Clans in Deutschland

    Im Café, hinter den dichten Schwaden, ist Ahmed fast unsichtbar. Der Libanese zieht an der Wasserpfeife, bläst durch die Nase Rauch aus, der seinen Kopf umhüllt wie Watte. Jeder Satz ist ein Bekenntnis. „Wir sind schlimmer als die Familie Corleone im Kino, glaub mir das bitte.“

    Ein einträgliches Geschäft

    „Wir sind in vielen Bereichen aktiv: Drogenhandel, Schutzgelderpressung, Geldeintreiben, illegaler Handel mit Tabak und Medikamenten gehörten dazu“,sagt Ahmed und lächelt dabei so gleichmütig wie eine Buddhastatue in der Auslage einer Apotheke. Manche Clans vermieten schäbige Unterkünfte an Flüchtlinge oder kontrollieren das Rotlichtmilieu.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kriminalitaet-eine-ehrenwerte-familie_id_6956747.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Finde den Wahnsinn!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wittenerin (34) fegt pflichtbewusst Laub

    vor ihrem Haus – jetzt soll sie dafür

    105 Euro Strafe zahlen

    Witten. 105 Euro Strafe für ein paar Blätter altes Laub. Die will die Stadt Witten von der dreifachen Mutter Sabrina Labahn Rico (34) aus Witten-Rüdinghausen.

    Nur weil sie sich an ihre Pflicht gehalten hatte, die 25 Meter Gehweg vor ihrem Haus sauber zu halten.

    https://www.derwesten.de/region/wittenerin-34-fegt-pflichtbewusst-laub-vor-ihrem-haus-jetzt-soll-sie-dafuer-105-euro-strafe-zahlen-id210295185.html

  18. Vor ein paar Tagen stand im Guardian (ein ganz übles Blatt) (den fand ich früher mal soooo gut) ein Artikel über das unfassbare Leid, das den Flüchtlingen widerfuhr, als die Abholung aus ihrem Zubringerboot sich sehr verzögerte. Die Flüchtlinge hätten wieder und wieder telefonisch ihre sofortige Abholung angemahnt, aber sie hätten stundenlang auf sie warten müssen. (Gut, simmer vernünftig: ich hätte auch keine Lust, dreißig Stunden in einem lecken Paddelboot mit hundert weiteren Personen mitten im Mittelmeer zu dümpeln, und die Haie umkreisen das Boot. Muss man schon zugeben, dass das subjektiv unangenehm ist. Allerdings würde ich auch nicht mit diesem Paddelboot losfahren.)

    Aus dem Artikel ging glasklar hervor, dass dieses ganze Flüchtlings- und Seenotgesülze eine einzige Verarschung ist. Die „Hilfsorganisationen“ sind Teil einer organisierten Pauschalreise: zentraler Bestandteil des business model der Schlepper. Das war zwar vorher auch schon klar, aber jetzt schreibt das Zentralorgan der englischen Gutmenschen es explizit.

  19. Das alles wegen der „schrecklichen Bilder“, für die keiner Verantwortung übernehmen wollte.
    Werden die Verantwortungslosen jemals zur Rechenschaft gezogen werden, für die schrecklichen Bilder, die wir schon aushalten mußten und noch aushalten werden müssen?
    Ich warte auf den Tag.

  20. Wie kann man nur massenhaft Schwarze in ein weißes Europa schleppen..
    Das sind ebenso Eindringlinge,wie der Islam
    einer ist im christlichem Abendland.

    Und Italien,läßt die einfach abtauchen.
    Oder aber,gibt jedem 500 Euro,zur Weiterreise nach Deutschland.

    Mal wieder nur ausreichend genährte Testosteronbomben oben im Bild..
    Keine Frau,kein Kind.

    Alleine in Südafrika wird hochgerechnet,das es eine Million Vergewaltigungen pro Jahr gibt.

    Schüler die befragt wurden,hatten fast alle damit Erfahrung gemacht.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/missbrauch-in-suedafrika-alle-zehn-minuten-eine-vergewaltigung-a-632612.html

    Und wir holen uns diesen degenerierten Abfall,auch noch ins Land…um auch hier zu morden und zu schänden..

    Deutschland..! ..deine Politiker gehören nach Den Haag..

  21. Das belegen jetzt auch Statistiken aus Italien. Gerade einmal 2,65 Prozent derjenigen, die über das Mittelmeer nach Italien „Geflüchtet“ sind, haben Anspruch auf Asyl und diesen Status zuerkannt bekommen. Der Rest hält sich im Land illegal auf, so er im Land geblieben ist.
    ++++

    Das verfälscht die Tatsachen!
    Diese Neger werden erst in Deutschland Asylbetrügeranträge stellen.
    In Italien werden nur ganz wenige bleiben!

  22. Obwohl die Meisten der Afrikaner, die nach Italien kamen, kein Asyl bekamen…u.s.w… 175.000 dagegen blieben dennoch im Land – oder sonst wo in Europa….u.s.w…Licht am Horizont gibt es für Italien nicht. Die Zahl der Pseudo-Flüchtlinge stieg im ersten Quartal des Jahres 2017 bereits um 30 Prozent an.

    wir werden überrannt, damit man sich das vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland, im Verhältnis dazu passt Deutschland ca. 84 mal in Afrika hinein, Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, …hier klick !

  23. Wie kann man nur massenhaft Schwarze in ein weißes Europa schleppen..

    Das sind ebenso Eindringlinge,wie der Islam
    einer ist im christlichem Abendland.

    Und Italien,läßt die einfach abtauchen.

    (Wobei,bei uns sind auch hunderttausende nicht erfaßte im Land)

    Oder aber,gibt jedem 500 Euro,zur Weiterreise nach Deutschland.

    Mal wieder nur ausreichend genährte Testosteronbomben oben im Bild..

    Keine Frau,kein Kind.

    Alleine in Südafrika wird hochgerechnet,das es eine Million Vergewaltigungen pro Jahr gibt.
    Schüler die befragt wurden,hatten fast alle damit Erfahrung gemacht
    .
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/missbrauch-in-suedafrika-alle-zehn-minuten-eine-vergewaltigung-a-632612.html

    Und wir holen uns diesen degenerierten Abfall,auch noch ins Land…um auch hier zu morden und zu schänden..
    Deutschland..! ..deine Politiker gehören alle nach Den Haag..

  24. Zum Glück ist in Deutschland viele Monate kühles und kaltes Wetter. Darauf haben viele der illegalen Asyl-Afris nämlich gar kein Bock und hauen auch wieder freiwillig ab….oder erfrieren wie letztens geschehen eben im Wald.
    Wind, Schnee, Regen, Kälte und Frost sind ein natürlicher Verbündeter im Kampf gegen feindliche Invasoren. Das wussten schon die Germanen.
    Südlich der Alpen mit dem klimatischen Einfluss vom Mittelmeer siehts da natürlich anders aus. Dort treibt sich haufenweise illegales Gesindel das ganze Jahr herum.

  25. #10 KDL (25. Apr 2017 11:55)

    In allen Berufen kann man bestraft werden, wenn man Verfehlungen begeht. So kommen ein Arzt, der einen schweren Kunstfehler begeht oder ein Architekt, dessen Gebäude einstürzt und es Tote gibt in den Knast. Nicht aber ein Politiker, jedenfalls nicht für Vergehen, die er im Amt macht.

    So isses. Und an dieser Entkopplung von Amt und Verantwortung, dem persönlich ausgestellten Persilschein für schwerste Fehlleistungen, die zu Mord, Totschlag und Staatsbankrott führen, haben alle deutschen Politiker der üblichen Parteien die letzten 30 Jahre fleißig mitgewerkelt.

  26. #19 Babieca (25. Apr 2017 12:05)

    Aber ja, ich bin „Weißeuropäer“ und habe kein Problem damit, Herr Vogt…

  27. Auf den Bildern von den Booten und den „Flüchtlingen“ sehe ich beinahe nur Männer, die sich da durch Afrika gekämpft haben. So manche Joggerin im Wald oder Park, so manches Mädel oder Junge im Schwimmbad, wird sich wundern, zu was diese einfachen Kämpfernaturen in Verbindung mit einem hohen Triebstau fähig sind.

  28. Es ist der Überschuss an Menschenmassen, die Sie durch Geburtenüberschuss herbringen!

  29. Ich kann es nicht mehr sehen und hören, einfach ekelhaft was da aus Afrika angeschwemmt wird. Fluchgrund..Faulheit, Sozialschmarotzen, Fickificki das sind die Gründe der Goldstücke diezu uns zu kommen. Was macht unser „DieMisere“ er realtiviert die Ausländerkriminalität und verharmlost alles. Fakt ist..gäbe es die Goldstücke nicht wäre die Rate nicht gestiegen bzw. gar nicht vorhanden und es würden einige Menschen noch leben..

  30. Mir wird schlecht beim Betrachten des oberen Bildes.Invasion von weiteren ungebildeten,primitiven Leuten,die wir unterhalten dürfen.Zurück in ihre Heimatländer bringen,das wäre die einzige Lösung des Problems.

  31. Italien braucht sich um die Überpigmentierten nicht kümmern, die wandern(fahren) nach Old Rotten GERMANY direkt in die Sozialämter. Fahrkarten stellen die Italos kostenfrei zur Verfügung.

  32. #24 Ende in Sicht (25. Apr 2017 12:10)

    “Ein Blick in das Wahlprogramm der CDU von 2002 bringt eine Überraschung: Denn für die gleichen Sätze wird heute die AfD als rechtspopulistisch und fremdenfeindlich, als Nazis und Rassisten betitelt. Axel Retz schaute am 22. April in seinem Newsletter von private-profits.de etwas genauer hin und erinnert darin an die damaligen Ziele der CDU. Alle folgenden Textpassagen stammen aus dem Wahlprogramm der CDU von 2002 (Quelle: Wahlprogramm CDU):
    Zuwanderung in die sozialen Sicherungssysteme

    „Deutschland ist ein weltoffenes und gastfreundliches Land. Mit einem Anteil der Ausländer an der Bevölkerung von 9 % nimmt Deutschland unter den großen westlichen Industrienationen den Spitzenplatz ein. Die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer hat seit 1972 von 3,5 Millionen auf 7,3 Millionen zugenommen, die der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Ausländer ist dagegen von 2,3 Millionen auf 2,0 Millionen zurückgegangen. Die Ausländerarbeitslosigkeit hat sich in dieser Zeit massiv erhöht und liegt heute mit rund 20% doppelt so hoch wie in der Gesamtbevölkerung.
    Die Zuwanderung erfolgte also überwiegend nicht in Arbeitsplätze, sondern in die sozialen Sicherungssysteme.

    hr Text: 6590 Zeichen, 873 Wörter
    Bullshit-Index :0.46
    Ihr Text riecht schon deutlich nach heißer Luft – Sie wollen hier wohl offensichtlich etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Für wissenschaftliche Arbeiten wäre dies aber noch ein akzeptabler Wert (leider).
    Mal wieder beim BlaBlaMeter kontrolliert.

  33. Egal, was auch immer ans Tageslicht kommt, die Masse ist durch ZDF-Filmchen zur besten Sendezeit über Einzelschicksale von „Flüchtenden“ infiziert mit dem Spruch:

    „Keiner verlässt seine Heimat freiwillig“

    Soll heißen:
    Nicht nachdenken, einfach glauben, dass ALLE in Verzweiflung und Not leben müssen (egal in welcher, und egal warum) und deshalb moralischen Anspruch auf „unsere Hilfe“ , sprich Vollalimentierung haben. Punkt. Weiter muss nicht gedacht werden.
    Alles andere: Egal……..

    Und ja, für „Schutzsuchende“ ist die Vokabel „Heimat“ in Ordnung, aber natürlich nicht für Deutsche.

    Funktioniert. Besser als man glauben kann.

  34. Live aus Libyen:

    Sie nur, sieh, wie behende die Menge
    Ihre Gärten und Felder zerschlägt,
    Wie das Meer in Breit und Länge
    So manchen lustigen Nachen bewegt,
    Und, bis zum Sinken überladen,
    Entfernt sich dieser letzte Kahn.
    Schon vor den heimischen Gestaden
    Blinken uns farbige Lichter an.
    Ich höre schon des Schiffs Gebimmel,
    Hier ist des Negers wahrer Himmel,
    Zufrieden jauchzen groß und klein:
    Hier hab ich nichts, dort ist es mein!

  35. #15 Marie-Belen (25. Apr 2017 11:56)

    TRIER – meine Heimatstadt

    Ich könnte heulen!!!

    .

    “Polizeiliche Kriminalstatistik 2016

    Schlimmer als Berlin

    Ja das kann einem sehr leid tun.
    Was ich mir für Deutschland wünsche, darf ist hier nicht schreiben, weil ich zurzeit keine Post vom Staatsanwalt wünsche. Bin auch nicht mehr jung genug. Aber wenn der Unaussprechliche käme, wärs mir langsam auch egal.

  36. Die gute Nachricht: diese Afrikaner werden die Untergang des politischen Systems und EU bedeuten.

    Und wenn noch nicht dieses Jahr, dann spaetestens im naechsten Superwahljahr.

    Inzwischen haben die Verantwortlichen fuer die Niedergang Europa’s richtig Schiss das es schon bald zu Ende gehen koennte mit ihren EU-Projekt:

    http://nos.nl/artikel/2169980-timmermans-uitslag-frankrijk-baart-ook-zorgen.html

    Der rechte Hand von Juncker, Frans Timmermans hat grosse Sorgen das es schieff gehen koennte in Frankreich.

    Ich wuerde Herrn Timmermans freundlich raten seinen Flugticket nach Chile in den Schubladen bereit zu halten, wie damals Erich Honecker. Das Ende ist nicht mehr weit weg.

  37. Arnulf Baring in „Scheitert Deutschland“(1997):

    Drittens ist der Anteil von Ausländern bei den sogenannten gravierenden Gewaltdelikten wie Raub, Vergewaltigung oder Mord und Totschlag wie auch im Rauschgifthandel überdurchschnittlich hoch. Allein diese amtlichen Zahlen geben genug Anlaß zum Nachdenken. Doch sie sagen nicht die ganze Wahrheit. Jeder Polizist, Strafrichter oder Staatsanwalt in einer beliebigen deutschen Großstadt wird bestätigen, daß die Realität noch trauriger aussieht, die Statistiken geschönt sind, weil man beispielsweise die Zahl der eingestellten oder gar nicht erst eröffneten Ermittlungsverfahren gegen Ausländer unterschlägt.

  38. Man stelle sich das vor:

    Von den 181.436 Migranten haben 90.334 Eindringlinge Asyl beantragt. Die restlichen 91.102, wenn ich richtig gerechnet habe, vagabundieren quer durch Europa, kommen letztendlich nach Germoney, und beantragen wenn überhaupt dort Asyl, um ihre Wohltaten zu bekommen.
    Dieser illegale Zustand wird von allen europ. Staaten toleriert, nun ja, ist ja haupsächlich Deutschland betroffen.

    Das BAMF-Bundesamt für Migration und Flüchtlinge- macht sich hier, neben viele anderen Organisationen, die hier schon oft genannt wurden und die teils illegal als Schleuserorganisationen tätig sind, in hohem Maße an dieser Schleuserei mitschuldig. Es dürfte eigentlich keiner der übers Mittelmeer gereisten hier in D. Asyl bekommen, keiner !!!!!!! Diese beamteten Feiglinge und Schwerverbrecher gehören sich eigentlich sofort abgeurteilt. Eine Ungeheuerlichkeit – und die ganze Justiz schaut zu !!!!! Die Staatsanwälte schauen zu-alles Verbrecher !!

    Und–alle anderen EU Staaten schauen zu. Sicher, Deutschland ist heute betroffen, morgen gehen alle EU-Länder zugrunde !! So eine kurzsichtige und egoistische und feige Einstellung. Oder glauben die vielleicht, sie kommen um die Musel-Invasion und die damit verbundenen kriegsähnlichen Zustände und die letztliche Islamisierung herum ?? Wenn D.land leergefressen ist kommt ihr dran ! Herzlichen Glückwunsch !

    Alle-und wirkliche alle Gericht, die dafür zuständig sind, gehören sich hier angerufen. Können denn nicht ein paar Rechtsanwälte, die auch hier bei PI unterwegs sind, nicht eine Klage vor dem internationalen Gerichtshof in Den Haag anstrengen.

    Diesem schreienden Unrecht muß doch irgendwie beizukommen sein

    Mir scheint, nicht nur D.land auch alle anderen Länder sind irre geworden.

  39. #50 merkel.muss.weg.sofort (25. Apr 2017 12:22)
    Italien braucht sich um die Überpigmentierten nicht kümmern, die wandern(fahren) nach Old Rotten GERMANY direkt in die Sozialämter. Fahrkarten stellen die Italos kostenfrei zur Verfügung.
    ++++

    Eine Fahrkarte für die Asylbetrüger-Neger nach Doitscheland kostet vielleicht 50 Euro im Durchschnitt, während jeder Asylbetrüger-Neger uns durchschnittlich 30.000 Euro pro Jahr kostet.
    Sehr geschäftstüchtig, die Italiener!

  40. Regensburger Studierende helfen vier Wochen bei der Wasserversorgung im Senegal, vermissen aber die Hilfe der Dorfbewohner.

    „Wegen der Hitze konnte wir quasi nur vormittags und abends richtig arbeiten“, erklärt Langgartner. Um die 11 000 Liter Speichervolumen fassende Zisterne zu errichten, bauten die Studenten eigentlich auf tatkräftige Unterstützung der Dorfeinwohner. „Doch es fehlte am Interesse der Bevölkerung – obwohl wir die Zisternen ja für sie gebaut haben.“ Oft habe der 25-Jährige mit Geier allein arbeiten müssen, die Helfer seien meist erst später erschienen. „Das hat Kraft gekostet.“

    http://www.mittelbayerische.de/panorama-nachrichten/oth-studenten-schuften-und-aergern-sich-21934-art1510253.html

    Tja, warum sollen sich die neuen Herrenmenschen bei 40° im Schatten die Hände schmutzig machen und schwitzen (obwohl sie die Hitze gewöhnt sind), wenn der dummdeutsche Michel kostenlos für sie schuftet?

    Und warum in der alten Heimat noch Zisternen bauen und per Hand Wasser schöpften, wo doch die Koffer schon gepackt sind und es bald ins Schlaraffenland Germoney geht, wo man fürs Nichtstun auch noch Geld bekommt und den Sozialstaat nach Strich und Faden betrügen kann?

    Aber zum Glück gibt es auch fleißige und tüchtige Afrikaner:

    https://www.youtube.com/watch?v=HHwkQhi6X-U

  41. Auf Bertelsmann-ntv eben eine schluchzige Reportage über die „armen, armen Afghanen, die abgeschoben werden, kein Asyl bekommen“, wie furchtbar. Dazu radebrechende Dauer17-jährige. Neueste Masche: Es sind alles Schiiten, die in Afghanistan so schreeeeecklich von den Sunniten verfolgt sind und jetzt für den Iran in den Krieg gegen den IS nach Syrien sollen.

    Was zum Geier gehen Deutschland die innerislamischen Haßorgien und Gemetzel an – außer sie ganz weit von sich fernzuhalten – , nur weil die einen (Schiiten) sich für Kalifen-Nachfolger-Blutsverwandte Mohammels halten, die anderen (Sunniten) darauf pochen, daß auch angeheiratete, nicht Mo-Blutsverwandte Kalifen sein können (wie Abu Bakr)? Und deshalb müssen in Deutschland all diese Haßethnien und Stämme und Todfeinde, normalerweise diurch einen Planeten getrennt, auf engstem Raum den Deutschen aufgedrückt werden? Sunniten, Schiiten, Ahmadiyyas, Kurden, Türken, alle Negerstämme Afrikas, die hier in Deutschland, unbeleckt von jeglicher Zivilisation, Aufklärung, Ratio ihre archaischen Gemetzel und Haßrituale feiern?

    RAUS!

  42. Bitte mal auf Youtube das Video: Wie weiße Frauen ihre eigenen Völker verraten
    dieDrittewahrheit4

    ansehen.
    (klappt bei mir nicht mit dem verlinken)

  43. Selber erlebt in meiner Stadt!

    Gold-Mädchen rief ihrem Gold-Jungen, der gerade vom Bankschalter kam zu:

    “ Wo issch die Kohle? “

    Gold-Junge antwortete:

    “ Issch no net da! “

    Man muss wohl noch bei dem Goldkonto noch die
    Rentenbeiträge abziehen;…oder verwechsele ich da was?

  44. #26 Babieca (25. Apr 2017 12:05)

    Peinlich, diese Bevormundungsversuche. Am peinlichsten fand ich bislang die Wortverbiegung „Maximalpigmentierter“. Die PC kann mich mal! Je nach Bedarf sind es bei mir Neger oder B*mbos, sarkastisch auch immer wieder gerne „Maximalpigmentierter“, um den „Guten“ den Spiegel vorzuhalten.

    Im Übrigen habe ich KEIN Problem damit, mich mit „Bio-Kartoffel“ oder „Bleichgesicht“ selbst auf die Schippe zu nehmen.

  45. #4 lisa (25. Apr 2017 11:48)

    Nicht nur in Italien kommen fast nur Wirtschaftsmigranten an,sondern auch in Deutschland ,Österreich,Schweden und anderen Ländern..

    Ist schon schlimm zu erleben, wie weit die allgemeine Verblödung vorangeschritten ist: Was sollen „Migranten“ sein?

    Das sind auch weniger Immigranten, als Geburtenüberschüsse, Youth bulge, der sich in den heimgesuchten Ländern mit allen den Erscheinungen breitmachen wird, die dort herrschen, woher diese Primitiven kommen.

  46. Dass der überwiegende Teil der Immigranten sich nicht registriert, ist nixht Grund zur Besorgnis, sondern sehr gut.
    Wir müssen bei der Analyse immer realistische Szenarien im Auge behalten. Bei der gegebenen Situation wären keinerlei Gesetzesänderungen erforderlich, um alle Illegalen einzusammeln und in Gefängnisse oder Lager zu stecken, da der illegale Aufenthalt ein Verbrechen darstellt. Legale Asylbewerber wären in der Zukunft nur sehr schwer loszuwerden.
    Es ist für die Zukunft von großer Wichtigkeit, dass der Status der „Flüchtlinge“ nicht legalisiert wird. Das wird irgendwann einen großen Unterschied machen.

  47. Menschenhandel. Schlepperei.

    Wie der Erdogan-Deal. Von der Mehrheit der wahlberechtigen Deutschen mitgetragen.

    Historisch-dramatische Fehler.

  48. KEIN ABENTEURER IST ILLEGAL!

    Keiner verläßt seine Heimat freiwillig!

    Denn angetrieben werden sie durch ihre Gier, Neid, Schmarotzer- u. Nomadenmentalität, Feigheit, Faulheit, Lust auf weißes Fleisch, ihre Familien, Sippen, Negerhäuptlinge, Scheichs, Dörfer, Imame, den Koran(siehe Hidschrapflicht)…

    ++++++++++++++++++

    „Lieber auswandern, statt Heimat verändern“ ist auch das Motto vieler „rechter“ Deutscher hier auf diesem Blog.

  49. #62 Al Bundy (25. Apr 2017 12:37)

    – Senegal, Entwicklungshilfe –

    „Wegen der Hitze konnte wir quasi nur vormittags und abends richtig arbeiten“, erklärt Langgartner. Um die 11 000 Liter Speichervolumen fassende Zisterne zu errichten, bauten die Studenten eigentlich auf tatkräftige Unterstützung der Dorfeinwohner. „Doch es fehlte am Interesse der Bevölkerung

    Negerien wie es leibt und lebt. Aus dem Senegal lungern tausende finstere Gestalten in Deutschland rum, obwohl der Senegal offiziell sicheres Herkunftsland ist.

    https://www.laenderdaten.info/Afrika/Senegal/fluechtlinge.php

    Denkwürdige Worte 2016: CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer:

    „Das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese. Der ist drei Jahre hier – als Wirtschaftsflüchtling. Den kriegen wir nie wieder los“.

    Der Fäkalienregen ließ nicht lange auf sich warten:

    https://www.tagesschau.de/inland/scheuer-fluechtlinge-101.html

  50. ’35 Blackbeard
    na so unrealistisch sind die 7.000€ gar nicht, man(n) werfe den Pass weg, melde sich unter 7 Identitäten an und schon ist Muselmann ein reicher Mann, so einfach gehts und wir (wollen)es nicht gemerkt haben. Übrigens einen linksgeimpften Dummkopf wirst Du auch mit dem Clip nicht überzeugen, der setzt dann auf „Schulung“ der hochqualifizierten Fachkräfte, glaubt an das Gute im Menschen und fühlt sich wohl dabei.

  51. „Von den GIGANTISCHEN KOSTEN für die Gesellschaft ganz zu schweigen, und von der Wohnungsnot gerade für ARME, die sich um die ohnehin schon viel zu wenigen “adäquaten” Wohnungen jetzt mit diesen Invasoren schlagen müssen,..“
    xxxxxxxxx

    Ich glaube es war das Genie Bedford-Strohm der gesagt hat, wir müssen solange aufnehmen bis wir alle gleich arm sind. Jaaaaa…, darum geht es! So ist man ein rechter Christ!
    ……………………………………

    “ der Anteil von Ausländern bei den sogenannten gravierenden Gewaltdelikten wie Raub, Vergewaltigung oder Mord und Totschlag wie auch im Rauschgifthandel überdurchschnittlich hoch.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Darum müssen alle schnell zu Deutschen gemacht werden, und schon sagt die Statistik, dass es alle Deutsche sind, die so hochkrimminell sind!

    Ich hoffe an den Stränden gibt es genug Sand, damit er für alles das reicht reicht, wofür er uns in die Augen gestreut wird.

    Zum Ko……!!!

  52. Jeden Tag liest man die gleichen destruktiven Berichte über den Untergang unseres Heimatlandes.
    Dabei ist der einzige Zweck unseres Militärs und unserer Polizei, das deutsche Volk zu beschützen.
    1918 haben sich die Kieler Marinesoldaten gegen den Staat gewandt, weil sie dessen Politik nicht mehr ertragen wollten. Das war ungesetzlich, aber erfolgreich.
    Jetzt haben wir sogar ein Grundrecht im GG auf Widerstand. Doch niemand in den Organisationen, die uns beschützen sollen, führt diesen Auftrag aus!
    Wie lange noch?

  53. Überraschung im Prozess um den gewaltsamen Tod von Niklas Pöhler: Staatsanwalt Florian Geßler hat überraschend einen Freispruch für den Hauptangeklagten Walid S. gefordert. In seinem Plädoyer erklärte er, dass er nach anfänglicher Überzeugung einer Schuld von Walid S. während des Prozesses doch Zweifel an der Tatbeteiligung Walid S. habe. Grund sei besonders die Ähnlichkeit des weiteren Tatverdächtigen, Hakim D.

  54. Erstaufnahme Wünsdorf: Mensa löst Essen im Zelt ab

    Die neue Mensa in der landeseigenen Wünsdorfer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge ist am Montag in Betrieb gegangen. Damit ist die Zeit der provisorischen Essenversorgung im Zelt vorbei. Das Land investierte 10,8?Millionen Euro in den Bau.

    Spargel mit holländischer Soße aßen viele Asylbewerber am Mensa-Eröffnungstag vermutlich zum ersten Mal in ihrem Leben.

    http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Erstaufnahme-Wuensdorf-Mensa-loest-Essen-im-Zelt-ab

    Guten Appetit!

  55. #56 DER ALTE Rautenschreck (25. Apr 2017 12:27)

    Aber wenn der Unaussprechliche käme, wärs mir langsam auch egal.

    Der Unaussprechliche war aber Islamfreund und Linksextremist, oder meintest du Karl Martell?

  56. Heilbronn (ots) – Seckach: Asylbewerber blockieren Gleise Gleich zwei, ursprünglich aus Somalia stammende Asylbewerber, mussten am Sonntagabend von der Buchener Polizei in Gewahrsam genommen werden. Eine Gruppe von mehreren Asylbewerbern behinderte zuvor im Seckacher Bahnhof auf den Gleisen den Zugverkehr. Die angeforderte Polizei konnte zwei von ihnen in der Ortsmitte von Seckach kontrollieren. Da beide stark dem Alkohol zugesprochen hatten, mussten sie die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3618695

  57. #32 Meik (25. Apr 2017 12:07)

    Ja, das ist gut zusammengefasst- von einer Behörde, die diesen Rechtssätzen selbst zuwiderhandelt!

    1. Migranten, die gefälschte Papiere vorlegen, werden strafrechtlich nicht verfolgt bzw. vom Bamf nicht angezeigt!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162047928/Auch-das-BAMF-verpasste-eine-Chance-Anis-Amri-zu-stoppen.html

    2. Straftaten haben keinen Einfluss auf das Asylverfahren- nach gängiger politischer Praxis

    *http://www.focus.de/politik/videos/bundesamt-fuer-migration-und-fluechtlinge-bei-gefaelschten-paessen-drueckt-die-asylbehoerde-offenbar-ein-auge-zu_id_6045535.html

    3. Migranten, die ihre Papiere vernichten, haben etwas zu verbergen und sind allein deswegen schon eine Gefahr für die deutsche Bevölkerung- sieht das Bamf anders und schiebt lächerliche Gründe vor, deretwegen die Papiere angeblich fehlen. So sind mittlerweile diverse Terroristen ins Land gelangt, u.a. Anis Amri und IS-Schlächter, z.B. wurde in Düsseldorf einer verhaftet (Identität ist sehr verspätet aufgeflogen), im Zusammenhang mit der BVB-Anschlagsfahndung und in Landshut, *http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/bundesanwaltschaft-terror-verdaechtiger-niederbayern-verhaftung-100.html

    *http://www.focus.de/politik/videos/innenministerium-erklaert-so-viele-fluechtlinge-kommen-ohne-pass-nach-deutschland_id_5531107.html

    *http://www.focus.de/politik/deutschland/statistisch-nicht-erfasst-fluechtlingsamt-hat-keine-ahnung-wie-viele-asylbewerber-ohne-papiere-einreisen_id_6454937.html

    *http://www.focus.de/politik/deutschland/chaos-bei-der-fluechtlings-registrierung-chaos-bei-registrierung-fluechtlingszuege-leeren-sich-auf-fahrt-durch-deutschland_id_5052512.html

    *http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-wo-sind-die-fluechtlinge-behoerden-wir-haben-keine-erkenntnisse_id_5438631.html

    „Ausschlussgründe für eine Schutzberechtigung

    Eine Schutzberechtigung der drei Schutzformen – Asylberechtigung, Flüchtlingsschutz oder subsidiärer Schutz – kommt nicht in Betracht, wenn Ausschlussgründe vorliegen. Dazu gehören:
    Wenn eine Person ein Kriegsverbrechen oder eine schwere nichtpolitische Straftat außerhalb des Bundesgebiets begangen hat, den Zielen und Grundsätzen der Vereinten Nationen zuwidergehandelt hat, als Gefahr für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland anzusehen ist oder eine Gefahr für die Allgemeinheit bedeutet, weil sie wegen eines Verbrechens oder besonders schweren Vergehens rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden ist.“

  58. „Save the Children“

    Da hat diese Organisation, nach dem obigen Bild zu urteilen, doch tatsächlich wieder einen Kahn voller Frauen und Kinder aus dem Meer gezogen.

    Und Italien spielt natürlich mit. Die wissen doch ganz genau, dass diese Neger in ein paar Tagen alle in Deutschland sind.
    Und unsere Wahldeppen glauben unserer Regierung, dass dies alles Akademiker sind, die sofort hier arbeiten werden.

  59. @Maria-Berhardine
    „Lieber auswandern, statt Heimat verändern” ist auch das Motto vieler “rechter” Deutscher hier auf diesem Blog.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Die „Heimat“ ist längst nicht mehr meine Heimat. Sie wurde ohne mein Wollen massiv und unwiederbringlich verändert.

    Die Heimat „verändern“ ist für die meisten Blog Schreiber hier unmöglich geworden bzw. sogar gefährlich, siehe AfD Parteitage, siehe Höcke usw!!

    Also besser mal die Klappe halten, liebe(r?) M.B.

  60. Mechernich „Ich bring‘ dich um!“ – Flüchtlingshelferin fühlt sich alleingelassen

    Gisela Bueneman berichtete, sie habe eine Frau zweimal darauf aufmerksam gemacht, sie möge schmutzige Windeln bitte nicht vor ihre Tür legen, sondern im Müll-Container entsorgen. Doch die sei ausgerastet und habe gedroht: „Ich bring’ dich um!“ Ein Stadtbediensteter habe den Vorfall mitbekommen, aber keinen Ton gesagt. „Da hätte ich erwartet, dass man der Frau mal die Meinung sagt“, ärgert sich Gisela Bueneman. Schließlich habe sie die Staatsanwaltschaft angeschrieben: Die habe geantwortet, sie solle in der Sache einen Schiedsmann bemühen.

    Der ganze Artikel

    http://www.ksta.de/region/euskirchen-eifel/mechernich/mechernich–ich-bring–dich-um—–fluechtlingshelferin-fuehlt-sich-alleingelassen-26759674

  61. #53 ffmwest (25. Apr 2017 12:24)

    Sie scheinen ja sonst nichts zu tun zu haben, wenn Sie nichts anderes machen, als Fließtexte ins „BlaBlaMeter“ einzugeben. Ihr Machwerk, das Sie hier bewerben wollen?

  62. Ich sehe mir die Gesichter dieser „bereichernden
    Wilden“ aus dem afrikanischen Busch und Urwald an
    und mir wird Angst und Bang!!!

  63. Licht am Horizont gibt es für Italien nicht

    ach wo…

    wenn im Herbst gewählt wurde und die alternative mutti merkel von dem breiten Bündniss gegen räääächts wieder 4 Jahre weitermacht, kommt ein erheblicher Teil dieser noch in Bella Italia wartenden Goldstücke „heim ins Kuschelreich“.

    plus natürlich die, die hier durch die dankenswerterweise immer wieder aufgeführten gutmenschschleuserbanden noch aus dem meer *hust* „gerettet“ werden wollen…

  64. #64 Al Bundy (25. Apr 2017 12:37)

    Regensburger Studierende helfen vier Wochen bei der Wasserversorgung im Senegal, vermissen aber die Hilfe der Dorfbewohner.
    „Wegen der Hitze konnte wir quasi nur vormittags und abends richtig arbeiten“, erklärt Langgartner. Um die 11 000 Liter Speichervolumen fassende Zisterne zu errichten, bauten die Studenten eigentlich auf tatkräftige Unterstützung der Dorfeinwohner. „Doch es fehlte am Interesse der Bevölkerung – obwohl wir die Zisternen ja für sie gebaut haben.“ Oft habe der 25-Jährige mit Geier allein arbeiten müssen, die Helfer seien meist erst später erschienen. „Das hat Kraft gekostet.“

    ____

    Da sieht man mal, wie diese faule Schweine ticken.
    Sich alles hinstellen lassen und keinen Handschlag dafür tun.
    Und dann ins gemachte Nest setzen, oh wie ich dieses Pack hasse.

    Jahrzehntelang wurde Entwicklungshilfe abgelatzt, wahrscheinlich ein paar Billiönchen. Davon hätte man ganz Europa fünfmal komplett zerstören und wieder neu aufbauen können.

    Wie sagte einmal die Fürstin Gloria v. Thurn und Taxis:

    „Das einzige, was die Neger können ist schnakseln.“
    Oh wie recht diese Frau hatte.

  65. Meldung im Münchner Merkur:

    Bayern sucht 70 000 Wohnungen für Flüchtlinge.
    Und der Staat zahlt – nahezu – jeden Preis.
    Die Neger machen sichs bequem. Ihre einzige Beschäftigung ist kleine Neger zu produzieren.

    Der normale deutsche Arbeitnehmer findet da natürlich keine Wohnung mehr.
    Er darf den ganzen Tag arbeiten, Steuern für die Neubürger zahlen und dann unter einer Brücke nächtigen.

  66. Italien: Kaum einer will Asyl
    ———————————————–
    Wozu auch? Ihnen reichen doch lebenslängliche Alimentation durch die Deutschen (die richtigen!), mit üppigen Schenkungen – ein Zustand von dem sie in ihren Heimatländern nur träumen können. Aus diesem Grund werden noch weitere Okkupanten hier eintreffen und rotzfrech ihre „Forderungen“ einzuklagen. Alleine in Afrika sitzen noch 6 Mio. Glücksritter auf gepackten Koffern. Sie werden nach Europa kommen. Dabei schämen sie sich nicht, alle Freiheiten und Segnungen des Sozialstaates einzufordern – und das ohne jegliche eigene Hilfe und Anstrengung, ihren Lebensunterhalt durch ARBEIT zu verdienen. Sie werden niemals eine dauerhafte Arbeit finden, weil sie erst gar nicht danach suchen. Was sie brauchen, ist eine kostenlose Rundumversorgung, die unser Sozialsysthem enorm belasten wird. Diese maßlosen Forderungen an uns (mit welcher Berechtigung!?) locken weitere Okkupanten nach Europa und Deutschland, die uns weiterhin arg belasten wird. Es ist wie in der Natur: Parasiten besetzen ihren Wirtskörper solange, bis er stirbt. Dann ziehen sie weiter zu einem anderen Wirt.

  67. Möge jeder für sich die Dimensionen beurteilen,

    möge jeder für sich sich seine Gedanken machen – noch sind sie ja frei,

    möge jeder für sich über die sogenannten „Asylhelfer“, „Helferkreise“, „Integrationshelfer“ einschließlich der zuständigen Behördenmitarbeiter gründlich nachdenken.

    Liste der „Dienstleister“ und Schiffe für die vorrausschauende „Rettung“ vor möglichem Ertrinken vor der Afrikanischen Küste:

    Das Schiff 1 Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Das Schiff 2 Bourbon Argos von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    *://www.aerzte-ohne-grenzen.de

    Das Schiff 3 Aquarius von SOS Mediterranee Deutschland e.V.
    Stresemannstraße 72, 10963 Berlin
    Klaus Vogel, Sophie Beau
    Telefon: 030-22056810
    arbeiten gemeinsam mit Ärzte ohne Grenzen
    *://sosmediterranee.org

    Das Schiff 4 Minden von LifeBoat gGmbH i.G.
    Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    *://www.lifeboatproject.eu

    Das Schiff 5 Iuventa von Jugend Rettet e.V.
    Das Schiff 6 Iuventa Rescue von Jugend Rettet e.V.
    Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, Lena Waldhoff
    Telefon: 0160-95683873
    *//www.jugendrettet.org

    Das Schiff 7 Sea-Watch von Sea-Watch e.V.
    Das Schiff 8 Sea Watch2 von Sea-Watch e.V.
    Das Schiff 9 Sea Watch2 Tender von Sea-Watch e.V.
    Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Geschäftsführer: Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153
    *://sea-watch.org

    Das Schiff 10 „Vos Hestia“von Save the Children Deutschland e.V.
    Markgrafenstr. 58, 10117 Berlin
    Telefon: 030-27595979-0
    Susanna Krüger
    *://www.savethechildren.de

    Das Schiff 11 RHIB Isabell von Cadus Org
    Das Schiff 12 H.E. Thomsen von Cadus Org
    Das Schiff 13 Rezai von Cadus Org
    Cadus Organisation
    Redefine Global Solidarity e.V.
    Waldemarstraße 28, 10999 Berlin
    Büroadresse: Oranienstraße 183, 10999 Berlin
    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers, Daniel Hummelt
    Telefon: 030–92361277
    *://cadus.org
    *://salvamentomaritimohumanitario.org/

    Das Schiff 14 Sea-Eye von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 15 Audur von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 16 Speedy von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 17 Seefuchs von Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    *://sea-eye.org

    Das Schiff 18 Fox von Mission Lifeline e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123
    *://mission-lifeline.de
    *://www.seenotrettung.info

    Österreich:

    Das Schiff 19 Vos Prudence von Ärzte ohne Grenzen Österreich
    Taborstraße 10, A- 1020 Wien
    Telefon: +43-1-409 72 76
    Margaretha Maleh, Leo Ho, Tomáš Šebek, KUŠÍKOVÁ Eva, Marcel Mittendorfer, Irena Janoušková,
    Reinhard Dörflinger, Franz Neunteufl, Mag. Mario Thaler

    *://www.aerzte-ohne-grenzen.at

    Malta:

    Das Schiff 20 Phoenix von MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    Das Schiff 21 Topaz Responder von MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    54 Melita Street, VLT 1122, Valletta, Malta
    Tangiers Group, Plc
    Tel: +356 2247 9700
    Christopher und Regina Catrambone
    *://www.moas.eu

    England:

    Das Schiff 22 Mo Chara von Refugee Rescue
    Refugee Rescue
    Telefon: +44 7767 271886 Jude (also on Whatsapp)
    Telefon: +44 7973 531655 (Joby Belfast)
    *://www.refugeerescue.co.uk

    Holland und Spanien:

    Das Schiff 23 Golfo Azzurro von Boat Refugee Foundation, Holland und Proactiva Open Arms, Spanien

    Stichting Bootvluchteling
    Boat Refugee Foundation
    Postbus 360, 3500 AJ Utrecht
    Mitarbeiter:
    René Berg, Chairman
    Ralph de Kreij, Arjan Fennema,
    Annerieke Berg – de Boer Founder & Director
    Nienke Toren Telefon: 06-20668571 (Press only)
    und sehr viele mehr

    hier alle mit Bildern:
    *://bootvluchteling.nl/en/board-and-staff/

    Proactiva Open Arms
    Buzz Marketing Networks SL
    C/ Enric Granados 116, 1-1
    08008 Barcelona
    Mail: info @ buzzmn.com
    Eduard Corral
    Telefon: +34-93-2178485
    Gerard Canals
    *://www.proactivaopenarms.org

    Das Schiff 24 Astral von Boat Refugee Foundation, Holland und Proactiva Open Arms, Spanien
    eingesetzt für:
    *://www.savethechildren.nl/

    Die Dunkelziffer ist hier noch nicht enthalten.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden.
    Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  68. #53 ffmwest (25. Apr 2017 12:24)

    P.S.: Tipp: Wenn Ihnen etwas nicht passt oder Sie etwas (längenmäßig) überfordert, überlesen Sie es doch einfach. Sie müssen rechtsseitig nur herunterscrollen.

  69. Forderung für Flüchtlinge

    Schulpflicht bis 25 Jahre für Analphabeten

    Geflüchtete junge Erwachsene haben kein Anrecht auf einen Schulbesuch. Der Städte- und Gemeindebund will das ändern – zumindest für die, die nicht lesen und schreiben gelernt haben.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/schulpflicht-fuer-gefluechtete-analphabeten-bis-25-jahre-a-1144698.html

    Wohlgemerkt: Schulpflicht. Bin mal gespannt, wie die durchgesetzt werden soll. Fahren dann Polizeiautos vor den Asylheimen vor und zerren die 20-Jährigen Flüchtlinge in die Schule?

  70. #89 vitrine (25. Apr 2017 12:58)

    http://www.ksta.de/region/euskirchen-eifel/mechernich/mechernich–ich-bring–dich-um—–fluechtlingshelferin-fuehlt-sich-alleingelassen-26759674

    Interessanter Artikel. Da platzt einer 79-Jährigen endlich der Kragen und die Asylindustrie in Form der katholischen Caritas sülzt daher:

    Alexander Neubauer, Ansprechpartner Flüchtlingsarbeit der Caritas: „Das ist eine andere Kultur, die zu uns kommt. Wir müssen sie mit viel Rücksicht integrieren.“

    Wenn du bei der Caritas vorbeiguckst, hat sie nur zwei Themen: Der Heilige St. Flüchtling und Krampf gegen Rächtz. Die Kirche maßt sich wieder Politik an. Und sackt so gierig Steuerzahlers Kohle ein. Ganz ohne Kirchensteuer. Widerlich.

    https://www.caritas.de/

  71. #14 eule54 (25. Apr 2017 11:56)

    Besonders die islamischen Asylbetrüger-Invasoren sind noch kaputter, als die schlimmsten Pessimisten es sich vorstellen können.

    Bei denen ist einfach alles grottenschlecht:

    Die Religion (Terrorsekte),
    der durchschnittliche IQ,
    die durchschnittliche Qualifikation,
    die Arbeitsauffassung,
    die Kriminalität etc..

    Das alles war vorhersehbar!
    ——————————————–
    Ja, und weil sie so hoffnungslos auf allen Gebieten unterlegen sind, werden sie zu guter Letzt entweder kriminell oder terroristisch in Erscheinung treten. Und niemand wird sie richten. Im Gegenteil, sie werden uns noch für unsere laxe Justiz bemitleiden!

  72. „Der normale deutsche Arbeitnehmer findet da natürlich keine Wohnung mehr.
    Er darf den ganzen Tag arbeiten, Steuern für die Neubürger zahlen und dann unter einer Brücke nächtigen.“

    ___________

    Selbst schuld, wenn sich die deutschen Deppen alles gefallen lassen.
    Es gibt viele hier in Deutschland, die von ihrer Hände Arbeit nicht mehr leben können.
    Wieso gehen die weiter arbeiten ??
    Macht doch endlich mal Radau und geht vors Kanzleramt und bedankt euch bei euren lieben Politikern, die ihr(vielleicht)gewählt habt !!
    Vom jammern wirds nicht besser !
    Diskutiert und gelabert wurde genug !
    Alle Fakten liegen auf dem Tisch.

    Eigentlich kann es nur eins geben !

    Kampf Kampf Kampf Kampf Kampf……..

  73. #98 Thomas_Paine (25. Apr 2017 13:11)

    Forderung für Flüchtlinge

    Schulpflicht bis 25 Jahre für Analphabeten

    Geflüchtete junge Erwachsene haben kein Anrecht auf einen Schulbesuch. Der Städte- und Gemeindebund will das ändern – zumindest für die, die nicht lesen und schreiben gelernt haben.
    ————————————————-
    Diese 25-jährigen kommen dann also in dieselbe Klasse, in der unsere jungen Töchter unterrichtet werden? Ist das unser persönlicher Beitrag zur Selbstaufgabe? Einen Vorschlag wie diesen, kann man einfach schmerzfrei nicht mehr ertragen! Das wird alles noch schön bunt hier in DE 🙂

  74. #56 DER ALTE Rautenschreck (25. Apr 2017 12:27)

    Aber wenn der Unaussprechliche käme, wärs mir langsam auch egal.

    __________________________

    #82 Der boese Wolf (25. Apr 2017 12:52)

    Der Unaussprechliche war aber Islamfreund und Linksextremist, oder meintest du Karl Martell?

    Islamfreund nicht in dem Sinne, dass Deutschland auf diese Weise vor die Hunde geht. Es war der Judenhass, der zur „Islamfreundschaft“ tendiert; rein politisches Kalkül. Keine echte Freundschaft.

  75. #98 Thomas_Paine (25. Apr 2017 13:11)
    Forderung für Flüchtlinge

    Schulpflicht bis 25 Jahre für Analphabeten
    ++++

    Was soll denn das bringen?
    Die meisten Neger-Asylbetrüger aus Afrika haben einen so niedrigen IQ, da können auch die Schulen nicht weiterhelfen!

  76. „““#58 Wnn (25. Apr 2017 12:29)

    Scharia- und Abbasfreund Gabriel wird vom israelischen MP knallhart ausgeladen. Hat jetzt wieder mehr Zeit für die Familie.

    http://www.dw.com/de/gabriel-empört-netanjahu/a-38572449

    Darf man den deutschen AM jetzt einen Antisemiten nennen? „““

    Nö. Warum ? Er fordert nichts Besonderes.
    Wenn ich schon SiggiPack mal in Schutz nehmen muss……

  77. @ #93 Franz (25. Apr 2017 13:05)
    Meldung im Münchner Merkur:

    Bayern sucht 70 000 Wohnungen für Flüchtlinge.
    Und der Staat zahlt – nahezu – jeden Preis.
    ————–

    Auch hier werden wir wieder vorsätzlich und unter Mithilfe der Medien belogen und verarscht.

    Es sind faktisch KEINE Flüchtlinge. Es sind illegale Eindringlinge.

    Hätten die Realitätsverweigerer die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Grundrechtecharta der EU:
    Die Grundrechtecharta der Union definiert in klarer und übersichtlicher Form die Rechte und Freiheiten der Menschen, die in der Europäischen Union leben.

    http://www.europarl.de/de/europa_und_sie/europa_vorstellung/grundrechtecharta.html

    Für Außereuropäische hat diese Grundrechtecharte somit überhaupt keine Gültigkeit. Das geht auch aus dem Artikel 51 noch einmal klar und deutlich hervor:

    Art. 51: Anwendungsbereich
    (2) Diese Charta dehnt den Geltungsbereich des Unionsrechts nicht über die Zuständigkeiten der Union hinaus aus und begründet weder neue Zuständigkeiten noch neue Aufgaben für die Union, noch ändert sie die in den Verträgen festgelegten Zuständigkeiten und Aufgaben.

    Ganz abgesehen davon steht im Artikel 4 überhaupt nichts von Asylrecht und Visumpflicht. Absolut nichts.

    Artikel 4
    Verbot der Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Strafe oder Behandlung
    Niemand darf der Folter oder unmenschlicher oder erniedrigender Strafe oder Behandlung unterworfen werden.


    Erniedrigende Behandlung deutscher Bürger kann aber bereits vorliegen, wenn für deutsche Bürger kein ausreichender und bezahlbarer Wohnraum zur Verfügung gestellt wird, für illegale Eindringlinge aber schon.

    Eigentlich könnten sehr viele Europäer vor dem EUGH klagen.

    Gerade der Artikel 11 und auch die Artikel 33 und 34 würden genügend Klagemöglichkeiten bieten.

    Artikel 11
    Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit

    (1) Jede Person hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieses Recht schließt die Meinungsfreiheit
    und die Freiheit ein, Informationen und Ideen ohne behördliche Eingriffe und ohne Rücksicht
    auf Staatsgrenzen zu empfangen und weiterzugeben.

    Artikel 33
    Familien- und Berufsleben
    (1) Der rechtliche, wirtschaftliche und soziale Schutz der Familie wird gewährleistet

    Artikel 34
    Soziale Sicherheit und soziale Unterstützung

    (3) Um die soziale Ausgrenzung und die Armut zu bekämpfen, anerkennt und achtet die Union
    das Recht auf eine soziale Unterstützung und eine Unterstützung für die Wohnung, die allen, die
    nicht über ausreichende Mittel verfügen, ein menschenwürdiges Dasein sicherstellen sollen, nach
    Maßgabe des Unionsrechts und der einzelstaatlichen Rechtsvorschriften und Gepflogenheiten.

  78. #100 Thomas_Paine (25. Apr 2017 13:11)

    Wohlgemerkt: Schulpflicht. Bin mal gespannt, wie die durchgesetzt werden soll. Fahren dann Polizeiautos vor den Asylheimen vor und zerren die 20-Jährigen Flüchtlinge in die Schule?

    😉 😉

    Meine Vermutung: Es werden gezielt jüngere Lehrerinnen dafür eingesetzt, um die Anreize zum Schulbesuch zu erhöhen.

  79. Timo Vogt und die Weisseuropäer…ich Krieg mich nicht mehr ein.
    Danke für den Link zu“Augen geradeaus“.
    Babieca wars glaube ich.

  80. Na, da kommen wieder diese Fachkräfte!! Claudia Fatima Roth wird schon ganz feucht im Schritt! Das sind doch die, die uns ganz doll weiterbringen und uns später mal die Renten bezahlen sowie uns im Altenheim die Ärsche abwischen!! Wer’s glaubt wird selig…
    Nee, nee, nee… es müssen als noch viel mehr kommen, ehe alles zusammenbricht und dann ist Ruhe im Wald! Solange wir als noch brav arbeiten, wird sich nix ändern!!

  81. Wenn das so ungebremst so weiter geht, dürfte der Laden hier bald zusammenkrachen. Nächstes Jahr ist das Jahr der Offenbarung.

  82. #82 Der boese Wolf (25. Apr 2017 12:52)

    #56 DER ALTE Rautenschreck (25. Apr 2017 12:27)

    Aber wenn der Unaussprechliche käme, wärs mir langsam auch egal.
    _________________________________

    Der Unaussprechliche war aber Islamfreund und Linksextremist, oder meintest du Karl Martell?</blockquote

    Antwort schon gegeben. Aber Zusatz:

    Links oder rechts sind doch nur Worte. Ich brauche ehrlich gesagt keinen aggressiven und menschenvrachtenden Weltkapitalismus …

  83. Sind Schwarze eigentlich bunt genug für unsere Refugees Welcome-Klatscher und wann hört diese Selbstbedienungsmentalität afrikanischer Asylforderer und ihrer eingeborenen Schlepper-Unterstützer auf?

    Mit jedem von denen wird unser Land ein Stück ärmer, denn es ist volkswirtschaftlich erwiesen, dass jeder von diesen Leuten keinen Gewinn für die bereits vorhandene Bevölkerung darstellt, da er dem System ja entnimmt, was er einbringt oder – wenn er nicht arbeitet – nicht einbringt… Niemand kann ein Interesse daran haben, möglichst viele von denen im Lande zu haben – alles andere ist dummes Zeug!

    Warum bringt man die nicht zurück an die afrikanische Küste, damit offensichtlich wird, dass die Kosten für einen Schlepper höchstens eine Rundfahrt über das Mittelmeer wert sind – dann kommen auch sehr schnell weniger, weil es sich merkbar nicht lohnt…

  84. Zum Beispielbild überm PI-Artikel

    Wer möchte aggressiv dreinblickenden Teerschwarzen Arbeit geben?
    Wer möchte Lebensmittel aus deren ungepflegten Händen nehmen? Ich nicht!

    Meine Schwiegermutter selig, einst aus Königsberg, in OWL assimiliert gewesen, würde sagen: „Schwatt, wie Düwel.“

    +++++++++++++++++

    LINKE PERFIDIE

    Neger verkauft uns das ZDF (u. ZDFneo) als Homo sapiens, während es uns – 2% der Gene für helle Haut u. glattes Haar – als Homo neanderthalensis schmäht. Wohlwissend, daß Neandertaler immernoch, bei der Allgemeinheit, als grobschlächtige unterbelichtete Halbaffen gelten:

    DAS NEGROPHILE ZDF

    Die zweiteilige Dokumentation begibt sich auf Spurensuche in eine Zeit, in der der „moderne“ Mensch(Anm.: Neger) und der Neandertaler(Anm.: Weiße) die Erde gemeinsam bevölkerten. Grafiken und szenische Rekonstruktionen veranschaulichen die Geschichte und das mögliche Ende der Neandertaler.
    Datum: 27.03.2017
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/apokalypse-der-neandertaler-die-ankunft-des-homo-sapiens-und-100.html

    (Anm. d. mich)

  85. Ich sehe relativ viele Schwarze mit Blaumann und klapprigem Rad hier durch die Gegend fahren. Esgibt sehr wohl einen arbeitswilligen Anteil. Genau wie es einen arbeityunwilligen Anteil Deutscher gibt.
    Nur…wir brauchen sie hier nicht. Lieber EU Ausländer qualifizieren als Menschen aus einem anderen Kontinent

  86. Ich bleibe dabei: Hackt nicht auf den Glücksrittern rum. Wer würde von uns es denn nicht versuchen ?
    Unsere eigenen Leute sind schuld…

  87. Ich fordere einen Abschiebestopp für Afrikaner aus Afrika. D ist langsam kein sicheres Zielland mehr.

  88. „“#123 hhr (25. Apr 2017 13:38)

    Ich fordere einen Abschiebestopp für Afrikaner aus Afrika. D ist langsam kein sicheres Zielland mehr
    „“

    Da ist was dran
    🙂

  89. Wer noch rechtzeitig auswandern und flüchten will, sollte nach Japan gehen. Dort haben sie in all den Jahren lediglich eine Handvoll Migranten aufgenommen.
    Vorbildlich!

  90. 121 Marmorkuchen   (25. Apr 2017 13:33)  
    Ich bleibe dabei: Hackt nicht auf den Glücksrittern rum. Wer würde von uns es denn nicht versuchen ?
    Unsere eigenen Leute sind schuld…
    ———–
    Überall wo Deutsche eingewandert sind oder ihr Glück versucht haben,schufen sie blühende Landschaften..zumal mit bester Sozialisation ausgestattet..

    Das ist doch überhaupt kein Vergleich..

  91. @ #121 Marmorkuchen (25. Apr 2017 13:33)

    Also Deutsche wurden bisher immer zu Fleiß, Bescheidenheit, Rücksichtnahme u. Vaterlandsliebe erzogen u. nicht zu Schmarotzertum und Kriminalität.

    Oder wozu haben Sie Ihre Kinder erzogen? Zu Feigheit, Auswanderung, Schnorrerei, Heimatlosigkeit, Abenteurertum, Gammeln u. Händeln, Diebstahl u. Raub?

    Weshalb nehmen Sie die fremdkulturellen Invasorenhorden in Schutz?

  92. OT

    RAUM DÜSSELDORF – NRW gesamt

    #37 coolejahn (25. Apr 2017 13:58)

    Am Freitag Afd Veranstaltung in Düsseldorf 28.04. am Apollo unter der Brücke, mit Frauke Petry, Hr.Holm,Guido Reil.. bitte alle Patrioten aus der Umgebung antanzen!! Pflichtveranstaltung für alle!! Die üblichen zecken haben sich angekündigt.. wir brauchen Masse am Freitag!!

    Bildet Banden! äh, ich wollte sagen: BILDET FAHRGEMEINSCHAFTEN!

  93. #74 Maria-Bernhardine (25. Apr 2017 12:46)

    “Lieber auswandern, statt Heimat verändern” ist auch das Motto vieler “rechter” Deutscher hier auf diesem Blog.

    Was verändert ihr Dampfplauderer denn? Ihr bemitleidt euch selbst und hofft auf externe Retter!

    Ich habe es in Absurdistan fast zehn Jahre versucht, aber schon damals nur Feiglinge, Faulpelze und Dampfplauderer. Jetzt bin ich 16 Jahre weg und die Situation ist völlig aus dem Ruder gelaufen. Das soll ich mir antun und ali-mentieren? Bin doch nicht bescheuert! Ihr werdet nichts ändern, sondern weiter dampfplaudern. Dazu bin ich mir zu schde!

  94. Die meisten Politiker haben doch nicht die geringste Ahnung von afrikanischen Negern!

    Die afrikanischen Neger sind noch viel dämlicher hoffnungsloser, als sich selbst hier bei pi viele gar nicht vorstellen können!

    Von den Negern oben auf dem Bild wird es niemand auch „nur“ zu einem Facharbeiter bringen können!

    Ich selber habe in mehr als 30 Staaten gearbeitet, wo es viele Neger gibt.

    In über 40 Berufsjahren (KFZ-Hersteller) habe ich nicht einen einzigen Neger als Facharbeiter geschweige denn als Dipl. Ing. erlebt.

    Bereits in der Lehre hatte ich mit Negern als sogenannte „Informanten“ zusammengearbeitet. Die waren nett, aber alle blöde!
    Später habe ich dann Neger als Kommilitonen gehabt. Sind natürlich allesamt an irgendwelchen Abschlüssen gescheitert.

    Mir kann niemand etwas über die Chancen von afrikanischen Negern in Deutschland vormachen!

    Wenn afrikanische Neger mit Europäern eingekreuzt werden, sieht es anders aus!

  95. Ach du Schreck, das Titelbild!

    Man kann dem Lieben Gott beim besten Willen nicht vorwerfen, dass er bei der äußeren Gestaltung der Menschen trügerisch vorgegangen ist. Man sieht’s, mit was für Leuten man es zu tun hat.

    Wie radikal muss man von seinem Inneren und seinen Instinkten abgeschnitten sein, um ernsthaft zu glauben, aus diesen Menschen könne man mit ein bisschen Dressur „Deutsche anderer Hautfarbe“ machen?

    Übrigens ist es vollkommen gleichgültig, ob diese Leute legal oder illegal in Europa sind. Es ist nur von Bedeutung, OB sie da sind oder nicht. Den Herrschenden ist das übrigens auch vollkommen egal. Sie sehen nicht einmal mehr ein, die Verordnungen ihrer NWO-Konstrukte (die wir als Gesetze und Staaten wahrnehmen sollen) entsprechend anzupassen, obwohl das problemlos möglich wäre.

    Nein, sie zeigen mit ungerührter Dreistigkeit, dass ihnen sogar ihre eigenen Regeln scheißegal sind. Okay. Das kann ich auch.

    Es geht mir auch meilenweit hintenrum vorbei, ob die ihn ihrem Heimatland „politisch verfolgt“ sind oder nicht – ich will sie auf gar keinen Fall in meiner Nähe und noch weniger will ich ihre Nachkommen in der Nähe unserer Enkel und Urenkel! Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass irgendein Diktator in Afrika Interesse daran hat, solche offensichtlich stumpfsinnigen Menschen „politisch zu verfolgen“.

  96. MB & Tabu

    Was heisst hier IN SCHUTZ NEHMEN ?
    Ich versuche nachzuvollziehen warum Die sich auf den Weg machen. Ein Teil Kriminelle, ein Teil nicht. Die Meisten nicht zu gebrauchen bzw. gibt es nicht genug Jobs dafür.

    Das WIR das zulassen….ist das Problem.

  97. #106 eule54 (25. Apr 2017 13:17)

    #98 Thomas_Paine (25. Apr 2017 13:11)
    Forderung für Flüchtlinge

    Schulpflicht bis 25 Jahre für Analphabeten
    ++++

    Was soll denn das bringen?
    Die meisten Neger-Asylbetrüger aus Afrika haben einen so niedrigen IQ, da können auch die Schulen nicht weiterhelfen!
    —————————————–
    Das sehe ich auch so. Sie sind de facto ungebildete Analphabeten, die gar nicht wissen, was Schule in DE leistet. Die 26 Buchstaben unseres Alphabets, die von einem deutschen Kind innerhalb von zwei Wochen locker erlernt werden können, sind von einem Afrikaner in dieser Geschwindigkeit in zwei Jahren noch nicht zu erlernen. Dazu kommt, dass man sich schon selber anstrengen muss, wenn man weiterkommen möchte. Da aber die eigene Anstrengung dem afrikanischen Mann fremd sind, werden sie niemals erfolgreich sein, ja, nichteinmal ihren Lebensunterhalt werden sie eigenständig verdienen können. Aber dazu sich sie ja auch nicht hier. Hier locken die Früchte des Sozialstaates. Man erlangt sie ohne persönliche Anstrengung. Wenn das so weitergeht in DE, werden wir bald vor dem Scherbenhaufen unseres Sozialstaates stehen. Dann geht gar nichts mehr – und die hier kompostierenden Araber, Türken oder Syrer werden wieder ihre Heimreise antreten. An diesem Fazit führt kein Weg vorbei. Es sei denn, wir bevorzugen einen Bürgerkrieg.

  98. #87 Franz (25. Apr 2017 12:57)
    „Und Italien spielt natürlich mit.“

    Äh, Moooooooment! Diese traumatisierten Schutzsuchenden werden VON DEUTSCHEN über das Mittelmeer illegal nach Italien eingeschleust. Jahrelang las ich von der massenhaften illegalen Einreise über das Mittelmeer nach Sizilien, und ich wunderte mich, dass es auf der nun wirklich kürzeren Strecke von der Türkei auf die griechischen Inseln so gar niemanden gibt. Dann las ich einen Artikel, dass die griechische Küstenwache (man höre und staune) sehr wirksam gegen illegale Einwanderung vorgeht. Das bekam sie aber von der DEUTSCHEN Regierung verboten.

    Das Problem ist Deutschland. Eine Änderung der deutschen Anlockungs-Gesetze (bzw schlicht und einfach die Anwendung der eh schon geltenden Gesetze) würde den Zustrom sofort beenden. Im August 2015, kurz bevor es losging, las ich in einer deutschen Zeitung ein Gespräch mit einem serbischen Minister oder Präsidenten oder so, und der beklagte sch sehr, dass sein (nicht direkt wohlhabendes) Land infolge der bekloppten Politik Deutschlands große Unannehmlichkeiten durch den Flüchtlingstransit erleidet. Das Problem ist Deutschland. Wir brauchen keinen Krieg, wir müssen keine Flüchtlingsboote versenken, wir bräuchten uns auf keinen Bürgerkrieg vorbereiten, wir müssten lediglich die Sozialhilfe senken. Sofort wäre Ruhe.

    Ich mein, wie schafft Schweden es denn? Die waren noch bekloppter als wir, und da war von heute auf morgen Ruhe (mindestens mal kamen keine traumatisierten Schutzsuchenden mehr nach), und offensichtlich ging das im Rahmen der in der schwedischen Verfassung garantierten Grundrechte und der von Schweden unterzeichneten und ratifizierten internationalen Menschenrechtskonventionen (denn andernfalls hätte jemand geklagt und wäre damit durchgekommen).

    Das Problem ist Deutschland. (Ähnlich sagt es #121 Marmorkuchen (25. Apr 2017 13:33) )

  99. LOL
    Richtig so, die Italiener sollen den NGO FuzzisINNEN mal alle schön ihre 10 Neger auf die eigne Couch daheim setzten! Können sich ja bei Soros ausheulen und wegen Kohle rumjammern.
    Eher hört das sowieso nie auf!

  100. #128 Polit222UN (25. Apr 2017 13:51)

    Wer noch rechtzeitig auswandern und flüchten will, sollte nach Japan gehen. Dort haben sie in all den Jahren lediglich eine Handvoll Migranten aufgenommen.
    Vorbildlich!

    Ihr seid wirklich naiv!

    Meinst Du ernsthaft, die (gerade Japaner!) warten auf euch? Hast Du überhaupt auch nur den Hauch einer Vorstellung davon, was Auswandern bedeutet?

    Man muß eine entsprechende, im Zielland geforderte Ausbildung haben und seinen Job beherrschen.

    Man muß wissen wohin und warum, was einen dort erwartet.

    Vor allem darf man keine Vollkaskomentalität mitbringen!

    Ich wußte seit 1991, wohin ich will. Ich wußte, daß ich hier mit meiner Ausbildung zum Juristen einen MArkt haben werde und das Aufnahmeland mich will. Meine Frau (Inländerin) und ich haben damals regelmäßig hier Urlaub gemacht, damit ich weiß, was auf mich zukommt. Insgesamt war eine Vorbereitungszeit (für die Auswanderung) von 12 Jahren erforderlich. Und selbst als es dann losging, haben wir uns noch für drei Monate die Rückreise vorbehalten.

    Jetzt halte ich es mit Einstein:

    Zurück nach Deutschland? Niemals!

  101. Der folgende Leserbrief passt zu diesem Thema.
    Da kommen mir viele Sätze bekannt vor, die ich auch schon anhören musste.

    Leserzuschrift-DE: Komme gerade von einer Hochzeit.

    Dort habe ich eine alte Bekannte getroffen, die ich schon viele Jahre nicht mehr gesehen habe. Sie arbeite jetzt unter anderem auch mit sogenannten Flüchtlingen. Ich bin einfach fassungslos, dass ich so jemanden kenne. Sie hatte einfach alles drauf, was man sich so vorstellen kann.

    Hier ein paar Beispiele:
    Wir brauchen mehr Flüchtlinge…………
    Deutschland mit seiner Vergangenheit, hat die Pflicht………….
    Es ist gut so, dass die Menschen kommen…..
    Es ist absolut wichtig, dass deren Familen nachgeholt werden, das dauert
    viel zu lange………….
    Die Flüchtlinge fühlen sich total verängstigt, wenn Sie wieder von einem Anschlag hören, da es ja auf sie zurückfallen kann………..
    Wir sind schuld, weil wir Waffen exportieren……………..
    Denen geht es ja so schlecht, da ist es vollkommen richtig, dass sie herkommen…….
    Du würdest genauso herkommen, wenn es dir schlecht ginge…………………
    Uns geht es ja so gut……………
    Es kommen nur junge Männer, da die Flucht so gefährlich und teuer ist, und es sich nur ein Familienmitglied leisten kann die gefährliche Flucht zu unternehmen……………
    Wenn viele junge Männer, egal welche Nationalität, zusammmen sind, dann ist da halt viel Energie……….
    Die Kriminalität hat nicht zugenommen………..
    Es könnte genauso gut ein Deutscher ein Verbrechen verüben…………………
    Hat dir denn schon ein Flüchtling geschadet?……………………..
    Bei den Gastarbeitern vor 50 Jahren hatten auch alle Sorgen und Bedenken……..
    Alles Fremde macht zuerst einmal Angst, bis man es kennt………………
    Es wäre alles für niemand ein Problem, wenn es keine Grenzen oder Nationalstaaten gäbe…………
    Ich sollte doch einen Flüchtling aufnehmen, dann wäre es einer weniger…….(Sie meinte damit, einer weniger, der betreut werden muss.
    Das habe ich vollkommen bestätigt, dass es dann einer weniger wäre – fand sie nicht so lustig)

    Das ist alles kein Witz, das habe ich gerade wirklich erlebt. Ich bin immer noch sprachlos über soviel ………ähmm, was sag ich dazu nur am
    Besten? Natürlich konnte ich mich mit meiner Ansicht der Dinge nicht zurückhalten. Aber da ist Teflon ein Schwamm dagegen, so prallte jedes
    Argument und jede nachprüfbare Statistik an ihr ab. Ich bin dann sehr bald verschwunden, das musste ich mir nicht noch länger geben.

    Willkommen Untergang!!!!

  102. Dass die „Selbstbefriedigungs“- Hilfsorganisationen über die Ablegezeiten der Invasorenschiffe ziemlich genau Bescheid wissen, beschrieb vor knapp einem Jahr am 01. Juni 2016

    http://ffm-online.org/2016/06/01/italien-wird-ueber-abfahrt-von-boat-people-aus-aegypten-libyen-informiert/

    Die italienische staatliche Seenotrettungsstelle in Rom (MRCC – Maritime Rescue Coordination Centre Rom) hat mithilfe anderer italienischer Einrichtungen und Dienste ein Informationssystem an den Küsten Libyens wie auch Ägyptens aufgebaut und erhält dadurch ziemlich zuverlässige Meldungen über die genauen Abfahrtzeiten und -orte von Flüchtlingsbooten. Die Meldungen aus Libyen und Ägypten an das MRCC erfolgen auf einem formalisierten, institutionalisierten Weg.

    Dies berichtet die italienische Tageszeitung Il Fatto Quotidiano anhand von Faksimiles solcher Informationen. (von Nachteule hervorgehoben:)Angesichts der zunehmenden Schiffskatastrophen vor Libyen und Ägypten ist die Aufdeckung dieses offiziellen Informationssystems brisant. Zwar verfügt die italienische Küstenwache, die das MRCC betreibt, nicht über genügend Rettungsschiffe, um rechtzeitig an allen Schiffskatastrophen einzutreffen. Es kann aber die EU-Kriegsschiffe der Militäroperation Eunavfor Med, die Schiffe von Frontex, die Handelsschiffe und Schleppboote sowie die NGO-Rettungsschiffe in dieser Meereszone rechtzeitig zu den Flüchtlingsbooten dirigieren. Ein direkter Fährdienst ist auf der Grundlage des MRCC-Informationssystems möglich.

    Belegquelle: Il Fatto Quotidiano http://www.ilfattoquotidiano.it/2016/06/01/migranti-le-barche-partono-stanotte-segnalazioni-e-inchieste-ma-nessuno-ferma-i-trafficanti/2780307/

    Diese „Forschungsgesellschaft Flucht & Migration“ (FFM, ffm-online) ist wohl eher Gutmensch-gesteuert und empfand das Nichtnutzen der Möglichkeit des Fährdienstes als Skandal. Der aufgedeckte Umstand belegt, dass die Hilfsorganisationen insbesondere Hilfestellung zur Geschäftsoptimierung der Schlepper leisten.

  103. #142 Nane (25. Apr 2017 14:47)
    Man redet sich bei vielen den Mund fusselig. Danach ist man voll Nazi.
    Kenn ich auch sehr gut.
    Leider zerbrechen darüber auch Freundschaften.

  104. #133 Ausgewanderter (25. Apr 2017 14:04)

    #74 Maria-Bernhardine (25. Apr 2017 12:46)

    <blockquote“Lieber auswandern, statt Heimat verändern” ist auch das Motto vieler “rechter” Deutscher hier auf diesem Blog.

    Nur so am Rande: Deine Ausfälle sind schon lange als Sozialneid erkannt, sowohl gegen meine Auswanderung wie gegen meine Frau. Drauf geschi…

    Nur die Leistungsträger sind ihrer Zeit eben schon immer weit voraus gewesen, so auch heute. Diese Abstimmungen mit den Füßen haben für mich viel mehr Gewicht als Deine Neidphrasen:

    http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/new-world-wealth-tausende-millionaere-verlassen-deutschland-a-1136470.html

  105. „Also Deutsche wurden bisher immer zu Fleiß, Bescheidenheit, Rücksichtnahme u. Vaterlandsliebe erzogen …“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    ????
    Deutsche Eltern sind heute sogar etwas stolz darauf ihre Kinder eben zu den aufgeführten Tugenden n i c h t zu erziehen. Egoismus, Verweigerung, Mainstream ist ok. Aber Kultur, Tradition, Respekt, Höflichkeit.. alles rächtz! Man kann das besonders gut im Urlaub beobachten bei ausländischen Jugendlichen.

    Die (meisten) jungen Leute sind heute dank ballaballa-Eltern ebenfalls ballaballa. Sie haben von unserer Geschichte (ausser über die pösen Naazies natürlich) keine Ahnung und auch nicht was unsere Kultur bedeutet. Vom Benehmen, Rechtschreibung und ihrer Fäkalsprache will ich gar nicht reden. Auch das Rechts- oder besser das Un-rechtsempfinden ist haarsträubend. Das Schulniveau am Absinken wegen entsprechendem Klientel.
    Das ganze nennt sich dann liberale Erziehung.

    Aber genau das ist die Bevölkerung, die den Kanal nicht bunt genug kriegen kann und deswegen bei diesen Vereinen: http://www.asyl-bw.de/ meinen ihre Un-Bildung aufzubessern zu müssen und anerkannt zu werden. Sie haben dadurch die Moral-Keule gegen rächtz gepachtet.
    So, und nun laßt uns das Rad wieder zurückdrehen? Das geht nur, wenn, mit viel Blutvergießen, noch dazu bei 400 Mio. sprungbereiten Afrikanern vor unserer kaputten Eingangstür.

    Also auswandern! Ich beschäftige mich seit ca. 20Jahren damit.

  106. Also,
    Schlepper-Banden gründen in Deutschland Hilfs Organisationen um ihr Geschäft im Mittelmeer auszubauen!!
    Genial.

  107. #115 DER ALTE Rautenschreck (25. Apr 2017 13:24)

    Die politischen Begriffe links und rechts lassen in der Tat viel Definitionsspielraum zu.

    Das sollten wir Rechte nutzen. Die Propagandapresse macht es auch (z.B. Nazis seien Rechtsradikale – Stimmt nicht – Linksradikale mit nationalem Anstrich).

    Wir sagen: Rechts ist für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Genau das Gegenteil von links.

  108. Migranten,Migranten,Migranten.
    Stoppt endlich diesen Wahnsinn.
    Das wird der Suizid des deutschen Volkes.
    An alle Linken,Grünen,Roten:
    wenn ihr wirklich den Suizid sucht, macht ihn alleine und stürzt euch von der Brücke oder so , aber zieht da die
    die Lebenswilligen nicht mit hinein.Oder verlasst doch einfach euer verhasstes Deutschland, wir kommen sehr gut ohne euch aus. Und nehmt am besten die Migranten gleich mit.Echte Asylsuchende können bleiben.
    Das ist aber nur in ein Bruchteil.

  109. Die Ablehnungsquote unserer Goldstücke betrug schon vor der Invasion um 95%.
    Es gibt auch keine Veränderungen,daß sich diese auf einmal radikal erhöht hat.
    Die paar Taliban,die in Afghanistan von der Regierung,“verfolgt“ werden und hier als pol.Verfolgte, einen Asylanspruch haben,macht den „Kohl auch nicht mehr fett“…
    Deshalb verbringen diese Gottesgeschenke ja auch die meiste Zeit im Untergrund und schreien erst dann Asyl,wenn man sie erwischt hat.
    So kann man halt länger bleiben …

  110. Ich habe Drehschwindel vom vielen Kopfschütteln, wenn man folgendes liest:

    im „ÖKUMENISCHER ARBEITSKREIS ASYL LUDWIGSBURG STADT“ schreibt ein sehr tüchtiger Bewegter 2015:

    „Unsere Asylbewerber und Asylbewerberinnen – wir sprechen heute nicht mehr von „Asylanten“,
    weil das Wort in den neunziger Jahren einen abfälligen Beigeschmack bekommen hat – sind meistens
    sehr tüchtige Menschen, diejenigen nämlich, die es „geschafft“ haben.“

    So, jetzt wißt ihr es: „sehr tüchtige Menschen“ sind das, nicht einfach nur Menschen, von denen man nix weiß, weil sie ihre Papiere weggeschmissen haben. Auch die Kriminalstatistik haben sie sehr tüchtig geprägt.

  111. #142 Nane (25. Apr 2017 14:47)

    Bei hoffnungsloser, „gutmenschlicher“ Verblödung schalte ich sofort um auf Sarkasmus. Am Besten ist aber immer noch: Never diskus with idiots! Diskutier niemals mit Idioten! Das ist, wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du spielst, sie wird alle Figuren umschmeißen, auf das Brett kacken und rumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

    #145 Mindy (25. Apr 2017 15:11)

    #142 Nane (25. Apr 2017 14:47)
    Man redet sich bei vielen den Mund fusselig. Danach ist man voll Nazi.
    Kenn ich auch sehr gut.
    Leider zerbrechen darüber auch Freundschaften.

    Gegen eine evtl. Nazikeule bin ich immun, denn ich bin auch gegen Nazis. Nazis raus! Alle, Korannazis, Kopftuchnazis, Grüzis, usw. usw. …

    Und SOLCHE „Freunde“ habe schon seit Langem konsequent aus meinem Freundeskreis nach klaren Worten zu den Gründen entsorgt. Solche „Freunde“ braucht man nicht, sie schaden! Der Freundeskreis wird dadurch deutlich kleiner, aber erheblich niveauvoller.

  112. #141 Ausgewanderter (25. Apr 2017 14:35)

    #128 Polit222UN (25. Apr 2017 13:51)

    Wer noch rechtzeitig auswandern und flüchten will, sollte nach Japan gehen. Dort haben sie in all den Jahren lediglich eine Handvoll Migranten aufgenommen.
    Vorbildlich!

    Ihr seid wirklich naiv!

    Meinst Du ernsthaft, die (gerade Japaner!) warten auf euch? Hast Du überhaupt auch nur den Hauch einer Vorstellung davon, was Auswandern bedeutet?

    Man muß eine entsprechende, im Zielland geforderte Ausbildung haben und seinen Job beherrschen.

    Man muß wissen wohin und warum, was einen dort erwartet.

    Vollkommen richtig, wer meint heute noch auswandern zu können, der ist siehr alles durch die rosarote Brille.

    Schon vor 15 Jahren war es schwer…wann man nicht 100%ig die Landessprache spricht und schon vor der Einreise einen Jobzusage hat…NO CHANCE!!!

    Versucht nur mal z.b.nach Australien auszuwandern, ihr werdet euch wundern was die alles verlangen!!!

    Die Goldgräberstimmung ist längst vorbei, wo jeder der zwei Hände hatte willkommen war.

    Ein Land gibt es schon noch wo man problemlos reinkommt…

  113. @ #151 hhr (25. Apr 2017 15:34)

    Die plappern doch nur nach, was ihnen Gauck 2015 auf Malta vorkaute!

    Monstermänner aus Ellenbogenkulturen:
    Der Stärkere/Brutalere hat recht/wird belohnt!

    Gauck: „Brauchen wir nicht diese Menschen, die ganz viel Energie haben, sonst hätten sie es nicht bis hierher geschafft -, obwohl sie nicht, nach unserem Grundgesetz, asylberechtigt sind? Ich glaube, viele brauchen wir.“:
    https://www.youtube.com/watch?v=bDeAjfcqvWo
    (Videolänge gesamt rd. 1 Min.)

  114. @ #133 Ausgewanderter (25. Apr 2017 14:04)

    Sie sind ein Egozentriker u. lieben Deutschland wirklich nicht! Deutschland ist doch nicht nur Politik u. Individualismus!

  115. Na, dann zurück mit dem Gesindel. Dann ist doch alles klar. Auf was warten die noch. Aufs Schiff……. ein Schiff wird kommen. Hoffentlich bald bevor die alle untergetauscht sind.

  116. Das nächste Bonbon:

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_80981880/paukenschlag-im-fall-niklas-anklage-fordert-freispruch.html

    Im Deutschland des Jahres 2017, eines auf dem Fachgebiet Forensik mit am weitesten fortgeschrittenen Staaten der Welt, gelingt es nicht, nach X Monaten einen Tottreter zu identifizieren?
    Aber ok, Kirsten Heisig hat sich bekanntlich ja auch geselbstmordet, nachdem sie ihren Hund enthauptet und begraben hat.

  117. Afrika ist eines der reichsten Länder der Erde.
    Es hat Bodenschätze wie Gold, Erze Edelsteine (Diamanten), Erdöl etc.etc.etc.etc.

    Andere Länder könnten sich glücklich schätzen, hätten sie nur annähernd soviel Rohstoffe wie Afrika.

    Andere Länder haben im übrigen auch was aus ihrer Rohstoffüberlegenheit gemacht-siehe Saudi Arabien und andere Ölländer.

    Sicher wurde Afrika von Fremdherrschern und Kolonialisten ausgebeutet, unterjocht und geplündert ja auch bekriegt.
    Mag ja alles stimmen.
    Jedoch kann man nicht immer andere für seine Unfähigkeit sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, verantwortlich machen.
    Andere Länder haben auch ihre Besatzer besiegt und vertrieben. Das hat Afrika offensichtlich bis heute nicht geschafft – sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

    Und jetzt solls Europa richten-ja so gehts nicht, liebe Schlauchboot-Skipper.

    Zurück in euer Land und selbst was auf die Beine gestellt. Und vielleicht mal die Energie nicht nur aufs Schnackseln verwenden !°!

  118. Mit meiner kleinen Familie bin ich vor einigen Jahren Ausgewandert.
    Wir sind fleißig und Arbeiten und bekommen nichts geschenkt.
    Außerdem wird hier wo wir sind nicht jeder dahergelaufene reingelassen nicht mal zum Urlaub machen.
    Meine Kinder werden zweisprachig erzogen (deutsch ist auch dabei) .
    Und wir feiern die Feiertage hier im Land genauso wie wir deutsche Feste feiern und Kultur pflegen.
    Wir feiern den Nikolaustag und machen hier St.Martinsumzug.
    Wir haben hier Inländische Freunde , deutsche und andere Nationen Feunde und gute Bekannte.
    Deutsche gibt es hier übrigens fast wie Sand am Meer und alle die ich hier sehe sind Fleißig und Arbeiten viel.
    Man muss sich nur anpassen ein Teil der Gesellschaft werden sozial und friedlich leben.
    Aber, Menschen die uns als ungläubig und schlecht bezeichnen da hört es bei mir wirklich auf mit dem nett sein.
    Ich bilde mir noch ein hier ein hier eher eine sichere Gegend zu finden in dieser meine Kinder glücklich groß werden können.
    Als Mutter bzw. Eltern geht man dort hin wo man sichere , gute Voraussetzungen bekommt aber nur mit Arbeit und Anstand geht das.
    Natürlich ist mir bewusst das nicht jeder Auswandern kann oder will das muss jeder selber wissen.
    In Deutschland war ich auch immer am Arbeiten habe immer brav gemacht was von mir verlangt wurde.
    Und obwohl ich immer nett bin durfte ich mich bei Rathaus usw dumm anmachen lassen wegen kleinigkeiten.
    Ich war auch sozial und habe versucht in D was zu verändern aber irgendwann gebe ich es halt auf wenn Hopfen und Malz verloren ist.
    Nach Deutschland bzw. EU kommen wir nur noch um Familie, Freunde zu besuchen.
    Und um Burgen , Schlosser und wunderschöne Kirchen zu sehen.
    Vielleicht sind es am Ende die Ausgewanderten deutschen die noch Kultur an die nächsten Generationen weiter geben können.

  119. #57 Haremhab (25. Apr 2017 12:28)
    „Überraschung im Fall Niklas – Anklage fordert Freispruch“

    Merkel gehört verklagt.

  120. #161 Ausgewanderte (25. Apr 2017 17:52)

    In Deutschland war ich auch immer am Arbeiten habe immer brav gemacht was von mir verlangt wurde.
    Und obwohl ich immer nett bin durfte ich mich bei Rathaus usw dumm anmachen lassen wegen kleinigkeiten.

    Das unterscheidet uns eben. Ich habe zwar auch immer gearbeitet (und dabei Steuern gespart), als Jurist aber nie das getan, was „man“ wollte, sondern was ich für richtig befand!

    Deutsche Behörden habe ich, wenn nötig, auf den Topf gesetzt, da war ich berühmt-berüchtigt. So muß das sein!

  121. #97 hydrochlorid (25. Apr 2017 13:06)

    „Stichting Bootvluchteling
    Boat Refugee Foundation
    Postbus 360, 3500 AJ Utrecht
    Mitarbeiter:
    René Berg, Chairman
    Ralph de Kreij, Arjan Fennema,
    Annerieke Berg – de Boer Founder & Director
    Nienke Toren Telefon: 06-20668571 (Press only)“

    Zeigt so schön wie viele Hoch-qualifizierten wie die Maden im Speck leben. Dit tuig schudt de europese belastingbetaler uit en dat gelijk voor verscheidene decennia. Deze lieden behoren ter verantwoording te worden geroepen „voor nog dat hun botten zijn gedolven om te rotten“ (Willem Elsschot).

  122. Wird nicht einfach werden, die alle wieder zurück zu bekommen.

    Hier können die alle jedenfalls nicht bleiben.
    Keine Ausbildung, schlechte Sprachkenntnisse, „andere Sitten“, viel Kriminalität und vor allen Dingen KOSTEN

  123. Frauen und Kinder zuletzt! Das Eselsohr der Scheinflüchtlinge

    Eines der größten Eselsohren der Scheinflüchtlingserscheinung ist wohl die merkwürdige Tatsache, daß es überwiegend junge Männer sind, die versuchen unerlaubt in die europäischen Staaten einzureisen und wer beispielsweise an den Sechsjährigen Krieg denkt, dem wird auffallen, daß damals die Mannsbilder allesamt im Feld standen und sich die Weiber mit den Kindern auf die Flucht begeben haben, als die Provinzen von den Landfeinden überrannt worden sind. Aber vielleicht verhält sich dies auch nur im Abendland so, während es in Asien und Afrika für einen Mann nicht Schmach und Schande bedeutet zu fliehen und dabei auch noch Weib und Kind zurückzulassen. Doch denken die Schelme deshalb im Abendland ebenso immer zu Arges und munkeln, daß es sich bei den politisch Verfolgten in Wahrheit um Delinquenten handelt, die versuchen sich aus schnöden Wirtschaftsgelüsten hierzulande die Einwanderung widerrechtlich zu erschleichen und daher umgehend ausgewiesen werden müssen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  124. #164 Ausgewanderter
    Sie haben so wie es sich anhört sehr vieles richtig gemacht.
    Ich bin zwar meistens noch gerade so nett geblieben, bei den Schwierigkeiten mit Rathaus, Krankenkasse usw.
    Aber, nicht lange bevor ich aus D weggezogen bin hat ein Beamter beim Rathaus gemeint mich wegen einer ganz normalen Umänderung schickanieren zu müssen.
    Dabei hatten mein Mann und ich alles richtig und mit Ordnung so wie es malin Deutschland normal war.
    Dem habe ich dann auch die Meinung gesagt und erklärt und dann war er auf einmal „stink“ freundlich.
    Natürlich gibt es hier wo wir leben auch so merkwürdige Leute aber ich habe mehr Platz uns hier eine sichere Gegend zu suchen und Steuerabgaben si d hier auch besser geregelt unserer Meinung nach.
    Wieso soll man sich entschuldigen das man woanders leben kann wo nicht jeder einfach hinkommen kann zum leben .
    Wir haben auch genug dafür getan um die Erlaubnis zu bekommen.

  125. #168 Ausgewanderte (25. Apr 2017 20:37)

    Ich bin zwar meistens noch gerade so nett geblieben, bei den Schwierigkeiten mit Rathaus, Krankenkasse usw.
    Aber, nicht lange bevor ich aus D weggezogen bin hat ein Beamter beim Rathaus gemeint mich wegen einer ganz normalen Umänderung schickanieren zu müssen.
    Dabei hatten mein Mann und ich alles richtig und mit Ordnung so wie es malin Deutschland normal war.
    Dem habe ich dann auch die Meinung gesagt und erklärt und dann war er auf einmal “stink” freundlich.

    Wieso soll man sich entschuldigen das man woanders leben kann wo nicht jeder einfach hinkommen kann zum leben .

    Beamte schlägt man mit den eigenen Waffen.

    Beispiel: Ich sollte für eine Mandantin, die nach Thailand flog, die Heiratsurkunde vom Standesamt holen. Mitarbeiterin meinte, heute kein „Publikumsverkehr“, also solle ich am kommenden Tag wieder kommen. Sah ich nicht ein und meinte, dann steht das ja irgendwo in einer VO oder so, welche? Gab es nicht, also bekam ich die Heiratsurkunde.

    Eben drum, weil andere da nicht so einfach hinkommen, hier liest man ja jede Menge fehlgeleitete Irrtümer darüber. Viel Sozialneid dabei, also wird gestänkert. Die wissen, daß es beim Träumen bleibt.

  126. Kaum zu glauben, dass deutsche Frauen bei diesem Anblick immer noch die Altparteien wählen. Ich müßte mich als Frau übergeben. Einige wenige jedoch lieben einen solchen Anblick im Bett.

  127. #21 gonger (25. Apr 2017 12:00)

    ———–

    Container war noch in den 80er-Jahren – für polnische Arbeiter auf deutschen Baustellen…
    Fleißige Leute damals auf schlammiger Wiese untergebracht.
    Unsere neuen Goldjungs bekommen hier in Oberfranken ganze leerstehende Häuser mit 6 bis 8 Parteien zugewiesen, welche meist dezent seit Jahren irgendwo im Innenhof dahingammelten.
    Dann kamen diverse „Investoren“ (sehr häufig Ali & Mohammed) aus fernen Regionen wie Oberbayern und haben erstmal renoviert. Vermutlich mit ordentlicher Steuergeldzulage. Sollen ja nicht draufzahlen.
    Nachher alles voll mit „Schutzsuchenden“. Mülltonnen zugesaut nach 2 Wochen, Licht ist dort die ganze Nacht an, auf der Wiese wird geraucht.
    Beim Einkaufen sieht man ständig die „Neubürger“ – meist in Gruppen.
    Aber keine Asylunterkunft weit und breit.
    Tatsächlich wohnen die „Schätzchen“ nunmehr zwischen Hinz, Kunz und Schmidt.
    Gesagt wird vorher natürlich keinem was.
    Da aufgrund der miserablen wirtschaftlichen Situation ganze Häuserblocks leer sind, hat sich diese Version regelrecht angeboten.

Comments are closed.