Im Interview mit dem islamkritischen Autor und Journalisten Imad Karim spricht die syrisch-orthodoxe Ordensschwester Hatune Dogan über die fatale Entwicklung in Deutschland, durch die „Flüchtlingspolitik“. Sr. Hatune, die sich seit vielen Jahren im Irak und in Syrien für verfolgte Christen einsetzt und sich auch in Deutschland ausschließlich um wirkliche Flüchtlinge, in der Mehrheit christliche missbrauchte Frauen und Kinder kümmert, sagt, Deutschland sei in einer sehr schlechten Lage und es könnte noch schlimmer werden. Sie erzählt auch davon, wie dramatisch und verlogen moslemische Eindringlinge vor den Behörden auftreten würden und zitiert so einen sunnitischen „Schutzsuchenden“:  „Deutsche Frauen sind alle Huren und ich werde sie nutzen wie ich will.“ Deutschland ist in Gefahr, warnt Hatune Dogan.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

113 KOMMENTARE

  1. Das ich des Öfteren wegen kleinster Kleinigkeiten von diesen dreckigen K….cken zu hören bekomme, daß sie mein Kartoffelweib ficken werden, bin ich ja nun schon in Berlin gewöhnt.

    Nun kommen uns aber auch immer mehr Neger in einer einst guten Wohngegend entgegen und man zeigte auch schon einige Male meiner Frau, in meinem Beiseien,von einer Horde Neger, deren Daumen zwischen Zeige- und Mittelfinger …

    Eine Pfeife bin ich nun nicht, habe sogar 18 Monate gedient, aber was will man gegen 5 von denen schon ausrichten … ?

  2. Münchner Fußgängerzone war von diesen “gut integrierten” Moslems….:

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    “Ihr Scheißchristen! Wenn wir an der Macht sind, hängen wir Euch alle auf!”
    .

    “Wir scheißen auf Euer Grundgesetz! Wir spucken darauf!”
    .

    “Ihr könnt gar nichts machen, der Islam kommt hier sowieso an die Macht!”
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aber wir phösen phösern Populisten wollen nur Zwietracht sehen..

    Nee is klar!

    Wann endlich wachen die schwachsinnigen Politiker auf?

    Wie immer wenns zu spät ist..

  3. Meine Hoffnung auf einen reformierten Islam habe ich völlig aufgegeben. Texte zu analysieren und zu sehen, was jene Ländern mit den Ungläubigen betreiben, die eine muslimische Mehrheit aufweisen – mit diesen beiden Punkten kann jeder simpel und streng logisch ableiten, was auf uns zurollt. Dass die verblendete Mehrheit in Deutschland dies nicht sehen will und auch die meisten Politiker – eines der größten Rätsel der Menschheit.

    Mohammedaner haben Deutsche zu geistigen Eunuchen degradiert und der Versager am Bosporus fügt in diesen Tagen noch ein weiteres, beleidigendes Kapitel hinzu.

  4. Den Unfall heute Mallorca verursachte ein „Mann“ marrokanischer Herkunft:
    .
    Ein Fahranfänger ist am Samstagmorgen mit dem Auto in Palma an einer Hauptverkehrsstraße auf den Bürgersteig geraten. Dabei wurden fünf Menschen verletzt, die dort an einer Haltestelle auf den Bus warteten, berichtete die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora auf ihrer Webpage.

    Der Fahrer des Wagens wurde festgenommen. Ihm wird Körperverletzung sowie Gefährdung der Verkehrssicherheit vorgeworfen. Der junge Autofahrer marokkanischer Nationalität habe die Kontrolle über das Auto verloren, hieß es unter Berufung auf die Polizei. Der Wagen kam an der Außenmauer einer dort vorhandenen Bankfiliale zum Stehen.
    .
    Das schreibt:
    .
    https://mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2017/04/15/54498/wagen-rast-auf-burgersteig-palma-menschengruppe.html
    .
    In unseren Blättern wird die Herkunft verschwiegen.

  5. Wenn Schwester Dogan tatsächlich auf Facebook und youtube gesperrt wird, darf sich Heiko EichmaaSS eine weitere Kerbe in seinen totalitären Zensurrevolver schnitzen.

  6. „Deutsche Frauen sind alle Huren und ich werde sie nutzen wie ich will.“
    ————

    Schliesslich sind wir alles Affen und Schweine! Koeter und Pack !

    Ich kann diese Neger und Islamer nicht mehr sehen, das ist alles zuviel und ausser Recht und Gesetz, wir werden bestraft wenn wir das Gesetz brechen und die POlitiker brechen es jeden Tag !

  7. „Deutsche Frauen sind alle Huren und ich werde sie nutzen wie ich will.“
    ———–

    DASS DIE DEUTSCHEN FRAUEN ABER AUCH FAMILIE UND ANGEHOERIGE HABEN, DAS STOERT DEN „FLUECHTLING“ NICHT !!!!!!!!!!!!!

  8. OT

    Ein eigener PI Artikel wert ?

    http://www.focus.de/immobilien/mieten/wie-ein-raeumungskommando-drei-stunden-vorwarnzeit-180-geringverdiener-aus-boardinghaus-geworfen_id_6965031.html

    Immobilienfirma wirft 180 Münchner an Ostern aus ihren Wohnungen !

    Kurz vor Ostern standen 180 Münchner plötzlich vor der Tür: Die Geringverdiener wohnten in einem sogenannten Boardinghaus, ihre Miete wurde von der Stadt bezahlt. Doch dann mussten sie das Gebäude verlassen – innerhalb von drei Stunden. Angeblich geht es um ausstehende Zahlungen der Stadt.

    ———————–

    Platz schaffen für Fikilanten?

  9. ‚… Da sind aber Menschen, die nach einen besseren Leben suchen.‘

    Ich suche auch nach einen besseren Leben in Australien 🙂 — habe aber KEINE Chance auf Einbürgerung!

  10. Um an der Macht zu bleiben, wird sich das Blockparteien-BRD-Regime in eine Diktatur retten.

    Die knallharten Zensurmaasnahmen sind nur der Anfang. Sperren und löschen bei Facebook und Konsorten ist da nur der Anfang. In Zukunft wird dann nicht nur der Zugang gesperrt, dann wird der deutsche Meinungsverbrecher bei Nacht und Nebel abgeholt und verschwindet in irgendeinem Lager gesperrt.

  11. Deutschland ist in Gefahr

    Für diese Erkenntnis benötige ich die Aussagen der Ordensschwester nicht (mehr) .
    Sobald die angesiedelten Primitivkulturen nicht mehr mit Sozialleistungen ruhigstellt werden können und man ihnen nicht mehr bereitwillig gesetzliche Privilegien zugesteht, ihre mohammedanische Religion auszuüben, werden die ganz andere Saiten aufziehen.

  12. Die „Experten “ der Blöd Zeitung ….

    AFD kommt nicht in den Bundestag … angeblich sagen 52 % die AFD schafft nicht die 5 % .
    SO GEHT PROPAGANDA !!

    Politik-Experte Professor Jürgen Falter (Universität Mainz) zu BILD:
    Der Abstieg der AfD falle auch mit dem Aufstieg der SPD durch den Schulz-Effekt zusammen. Und: „Die Kernthemen der AfD – Flüchtlinge, Islam und Sicherheit – spielen zur Zeit in der öffentlichen Debatte keine große Rolle.
    AHA,DANN SIND DIE GUTMENSCHEN BEI MADDIN UND ANGELA IN BESTEN HÄNDEN ….

    Das Thema Sicherheit wird auch von der CDU energisch besetzt, dadurch wird der AfD Wind aus den Segeln genommen.“

    Oh ja, sicher ist es in Deutschland geworden seit Merkel ihre liebe für Neger und Moslems erkannt hat !

    http://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/kommt-die-afd-in-den-bundestag-51166886.bild.html

  13. #5 Wnn

    Den reformierten Islam gibt es vielleicht in 100 Jahren. Bis dahin wurde aber Deutschland/die deutsche Kultur für immer völlig zerstört.

    Leider werden die Deutschen Merkel 2017 nicht stoppen, sondern erneut zur Kanzlerin machen. 🙂

  14. „In den demokratischen Republiken geht die Tyrannei anders [als in Despotien] zu Werk; sie geht unmittelbar auf den Geist los. Der Machthaber sagt hier nicht mehr: ‚Du denkst wie ich, oder Du stirbst‘; er sagt: ‚Du hast die Freiheit, nicht zu denken wie ich (…), aber von dem Tag an bist Du ein Fremder unter uns. Du wirst Dein Bürgerrecht behalten, aber es wird Dir nichts mehr nützen ( …) Du wirst unter Menschen wohnen, aber Deine Rechte auf menschlichen Umgang verlieren. Wenn Du Dich einem unter Deinesgleichen nähern willst, so wird er Dich fliehen wie einen Aussätzigen; sogar wer an Deine Unschuld glaubt, wird Dich verlassen, sonst meidet man auch ihn. Gehe hin in Frieden, ich lasse Dir das Leben, aber es ist schlimmer als der Tod‘.“

    La Démocracie en Amérique
    „Einfluß der Mehrheit auf das Denken“

    Zitat von Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville französischer Philosoph, Politiker und Staatstheoretiker
    * 29.07.1805, † 16.04.1859

  15. Der Islamkenner Bassam Tibi kam als 18-Jähriger nach Frankfurt. Der heute 72-Jährige befürchtet große Konflikte wegen der vielen syrischen Flüchtlinge, die arm sind und falsche Vorstellungen haben.

    https://www.welt.de/debatte/article156781355/Deutschland-ist-immer-noch-kein-normales-Land.html

    Tibi: Ich habe sicherlich in den letzten eineinhalb Jahren mit mehreren Tausend Syrern gesprochen, ob in Göttingen, Frankfurt, Berlin, München. Die meisten von ihnen, habe ich am Dialekt festgestellt, sind keine Städter, sondern vom Land. Und unter ihnen gibt es viele Antisemiten. Dieser Kultur habe ich mich sehr entfremdet. Unter all den Leuten, die ich sprach, war übrigens kein einziger Arzt und auch kein Ingenieur.

  16. Diese F.-Linge sind wertvoller als Gold –
    zumindest für einige Mafiaähnliche Firmen und Kirchen – nur nicht für den Arbeitsmichel:

    OT

    Flüchtlingsheim- Firma verfünffacht (!) Gewinn
    Krise als Goldgrube

    Während die Flüchtlingskrise die Steuerzahler Milliarden kostet, machen andere das Geschäft ihres Lebens damit.
    So auch der private Flüchtlingsheim- Betreiber European Homecare im deutschen Essen. Wie jetzt bekannt wurde, verfünffachte das umstrittene Unternehmen seinen Gewinn im Jahr 2015.

    http://www.krone.at/welt/fluechtlingsheim-firma-verfuenffacht-gewinn-krise-als-goldgrube-story-564781

  17. Im Gegensatz zu den Evangeliumsverräter-Pfaffen Marx und Strohkopf ist Schwester Hatune Dogan eine Wahre Christin.

  18. Die Deutsche Frauen sind alle Huren und ich werde sie nutzen wie sie will

    Schön wäre es, wenn diese Goldstücke mit ihrer Nutzung, bei Angela Merkel, Kathrin Göring-Eckardt, Claudia Roth, Renate Künast und anderen Politschranzen, die uns diese Moslems ins Land holen, anfangen.

  19. Wie das schon der pakistanische Wissenschaftler so klar ausgesprochen hatte, Isame sind nicht reformierbar, weil deren Hirn bereits von diesem Koran vergiftet ist und müssen eliminiert werden.
    Einzige Konsequenz, Islam Verbot

  20. Sorry, this little video seems like fake-news. The lady looks like a man dressed up as a woman, the voice is not feminine, and the stuff the nun is asked and what she says– sounds so scripted, that I could have written it word-for-word myself!

    Oh well, I know you all here love this guy giving the interview- so I guess I should too!

  21. @ Warum sieht man in zwangsfinanzierten Talkshows im deutschen Fernsehen:

    Aiman Mazyek (Moslem)

    Özlem Nas (Moslem)

    Nora Illi (Moslem)

    Nurhan Soykan (Moslem)

    Hassan Dabbagh (Moslem)

    Lamya Kaddor (Moslem)

    Khola Maryam Hübsch (Moslem)

    und niemals:

    Hatune Dogan (Christin) ?

  22. Palma de Mallorca – Auto rast in Menschengruppe

    Ein Autofahrer nordafrikanischer Herkunft ist am Samstagmorgen mit dem Auto in der bereits belebten Innenstadt Palma de Mallorcas an einer Hauptverkehrsstraße auf eine breite Fußgängerpromenade gefahren. Dabei wurden mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt, die auf einen Bus warteten, bestätigte ein Sprecher der Policía Nacional in Palma der „Heilbronner Stimme“ (Dienstag).

    http://www.presseportal.de/pm/70568/3613372

  23. Schließ mich einem Vor-Kommentator an:
    wir brauchen die Mahnung der Ordensschwester nicht, aber es ist dennoch eine Bestätigung, was sie sagt, und ich möchte ergänzen:
    wir sind sogar in sehr, sehr großer Gefahr!
    Wo man hinschaut, selbst in kleineren Orten ist es einfach nicht mehr unser Deutschland – es ist traurig und deprimierend, denn eine echte Rettung ist nicht in Sicht!

  24. Von 2010

    aber immer noch aktuell!

    Es kann und wird nie eine Integration von Moslems geben.

    (Bis auf minimale Einzelfälle!)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Integration

    Die Gutmenschen und die

    dunklen Seiten des Islam

    In Deutschland geben Sozialromantiker und Beschwichtiger den Ton an, sagt Ralph Giordano und stellt zehn Thesen zur Integrationsdebatte auf.

    https://www.welt.de/debatte/article9722366/Die-Gutmenschen-und-die-dunklen-Seiten-des-Islam.html?fb_action_ids=692173827459467&fb_action_types=og.recommends

  25. Donaueschingen

    Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeunterkunft

    Zu einem Einsatz mit mehreren Polizeistreifen kam es am Donnnerstagmittag, gegen 13.30 Uhr, in der Erstaufnahmeunterkunft in der Friedhofstraße. Die Beamten fanden zahlreiche aufgebrachte, jedoch nicht aggressive Bewohner der Unterkunft vor. Nach derzeitigem Kenntnisstand war es bei der Essenausgabe zu Unruhen gekommen, da sich ein 18-jähirger Asylbewerber vordrängte. Die Situation eskalierte, dabei soll ein 20-Jähriger tätlich gegen einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes geworden sein. Der genaue Geschehensablauf ist jedoch noch unklar. Die Ermittlungen des Polizeireviers dauern an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3613134

  26. Ein Bürgerkrieg in Deutschland wird immer warscheinlicher. Es reicht noch lange nicht mit nur „Merkel mus weg“ zufrieden zu sein. Sie wird weiter die Bundeskanzlerin bleiben, fürchte ich, denn die AFD wurde unterwandert, damit es nicht verhindert wird, da Merkel abgesägt wird. Aber das würde noch lange nicht reichen um eine Bürgerkrieg zu verhindern. Das letzte „Bekennerschreiben“ ist vielleicht sogar auf befehl dieser Regierung ausgelegt worden, um den Angstzustand des Deutschen Volkes zu unterstützen. Denn es ist die Angst der Bürger, vor dem, was durch diese Angst erst richtig zum Tragen gekommen ist und dazu gehöhrt auch diese „Flüchtlings invasion“, was durch diese sich Justiz nennenden Zirkusverein aktiv unterstützt wird.

  27. #16 lorbas (15. Apr 2017 18:40)
    Der Islamkenner Bassam Tibi kam als 18-Jähriger nach Frankfurt. Der heute 72-Jährige befürchtet große Konflikte wegen der vielen syrischen Flüchtlinge, die arm sind und falsche Vorstellungen haben.

    https://www.welt.de/debatte/article156781355/Deutschland-ist-immer-noch-kein-normales-Land.html

    Tibi: Ich habe sicherlich in den letzten eineinhalb Jahren mit mehreren Tausend Syrern gesprochen, ob in Göttingen, Frankfurt, Berlin, München. Die meisten von ihnen, habe ich am Dialekt festgestellt, sind keine Städter, sondern vom Land. Und unter ihnen gibt es viele Antisemiten. Dieser Kultur habe ich mich sehr entfremdet. Unter all den Leuten, die ich sprach, war übrigens kein einziger Arzt und auch kein Ingenieur.

    Tibi ist nach wie vor Moslem und meint, dem Koran 90% der Inhalte entfernen zu können. Er ist für mich das größte Rätsel überhaupt, ohne jegliche nachhallende Substanz, er kennt weder sich selbst noch den Islam. Sein Euroislam ist krachend gescheitert und er selbst mit, sein Riesenbauch vermittelt alle seine Lebens-Lügen. Gugsch Du hier: 30:00 Min.

    http://www.arte.tv/guide/de/068423-001-A/europas-muslime-1-2

  28. Mit dieser wüstenreligionalen Ausländerkorrespondenz fang ich nix an.

    Deutschland ist dabei Gefahr zu laufen, diesen Korbflechtern auf den Leim zu gehen.

    Der türkische Honig ist auch so ein dreckiger Klebstoff, den kein Germane braucht.

    Odin wird totgeschwiegen – aber er lebt.

    In uns.

  29. Stadt Willich
    Richtfest am Niersweg für vier neue Häuser für Flüchtlinge

    Man war größtenteils unter sich. Viele Handwerker, Kommunalpolitiker und Beschäftigte der Stadtverwaltung waren da, als jetzt in den neuen Flüchtlingsunterkünften an Niers-/Mutschenweg das Richtfest gefeiert wurde. Die lange gegen diesen Standort protestierenden Anwohner ließen sich nicht blicken.

    „Die Baukosten belaufen sich auf etwa 1600 Euro je Quadratmeter“, sagte Willy Kerbusch. Und da jedes Haus eine Fläche von 470 Quadratmetern hat, kommt man auf einen Gesamtbetrag von etwas mehr als drei Millionen Euro.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/willich/richtfest-am-niersweg-fuer-vier-neue-haeuser-fuer-fluechtlinge-aid-1.6745990

  30. Eieieiiii!!!

    Es ist erschreckend, wie aufgeregt ausgerechnet diejenigen sind, von denen man es nicht kennt. Erschreckend in dem Sinne, dass, wenn die aufgeregt sind, es wirklich zum Schlimmsten steht.

    Per Mail an den Umwölkten und Konsorten!!! Bombt die Server zu – mehrmals täglich mit verschiedenen Emailadressen!!! Viel hilft viel.

  31. #16 lorbas   (15. Apr 2017 18:40)  
    […] Unter all den Leuten, die ich sprach, war übrigens kein einziger Arzt und auch kein Ingenieur.

    Die Bildungsstandards (sofern man davon überhaupt sprechen kann) in orientalischen und afrikanischen Ländern sind seit Jahrzehnten bekannt – und Syrien zählte wegen Assads restriktiver Innenpolitik sogar noch zu den Ländern des Nahen Ostens mit dem etwas besseren Bildungssystem.

  32. Korrektur:

    Entschuldigung mein Kommentar

    #33 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (15. Apr 2017 18:45)

    war, durch einen Fehler, sinnentstellt.

    Deshalb jetzt richtig:

    Die Deutsche Frauen sind alle Huren und ich werde sie nutzen wie ich will

    Schön wäre es, wenn diese Goldstücke mit ihrer Nutzung, bei Angela Merkel, Kathrin Göring-Eckardt, Claudia Roth, Renate Künast und anderen Politschranzen, die uns diese Moslems ins Land holen, anfangen.

  33. @ #51 Das_Sanfte_Lamm

    In Iran ist der Bildungsstand etwas höher. Die Leute dort sind auch keien Araber.

  34. #51 Das_Sanfte_Lamm (15. Apr 2017 19:01)

    #16 lorbas (15. Apr 2017 18:40)

    […] Unter all den Leuten, die ich sprach, war übrigens kein einziger Arzt und auch kein Ingenieur.

    ➡ Die Bildungsstandards (sofern man davon überhaupt sprechen kann) in orientalischen und afrikanischen Ländern sind seit Jahrzehnten bekannt – und Syrien zählte wegen Assads restriktiver Innenpolitik sogar noch zu den Ländern des Nahen Ostens mit dem etwas besseren Bildungssystem.

    „Wir verteidigen Europas Werte“
    Ingenieure auf Realschulniveau

    Ein Weckruf von Heiner Rindermann.
    ➡ Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein

    Als im Jahr 1685 der Kurfürst Friedrich Wilhelm die verfolgten Hugenotten nach Preußen rief, fällte er damit eine weise Entscheidung: Über Jahrhunderte hinweg lässt sich ein positiver Einfluss der protestantischen Flüchtlinge erkennen. So waren die Humboldt-Brüder entscheidend an der Entwicklung der hiesigen Wissenschaft beteiligt. In Städten war die ökonomische Produktivität umso höher, je mehr Hugenotten in ihnen lebten. Zu diesen Einwanderern zählte übrigens die Familie de Maizière.

    Die Hugenotten brachten Kompetenzen und Einstellungen mit. Der Humankapitalansatz wendet diese Sichtweise auf Länder an: Je besser das Humankapital ist, desto mehr Wohlstand und Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Innovation, Gleichberechtigung und sozialen Frieden gibt es.

    Wie ist vor diesem Hintergrund die jüngste deutsche Migrationspolitik zu bewerten? Seit Jahren und in den letzten Monaten verstärkt kommen viele Einwanderer aus Südosteuropa, Vorderasien und Afrika. Die Mehrheit von ihnen weist kein hohes Qualifikationsprofil auf: In internationalen Schulstudien liegen die mittleren Resultate dieser Länder bei 400 Punkten, das sind mehr als 110 Punkte weniger als in den USA oder Deutschland, was in etwa drei Schuljahren Kompetenzunterschied entspricht. Noch größer ist die Lücke in Afrika mit in etwa viereinhalb Schuljahren. Schulleistungsstudien in Europa zeigen für Migrantenkinder, verglichen mit den Herkunftsländern, etwas günstigere Ergebnisse. Allerdings beträgt der Unterschied weiterhin mehrere Schuljahre.

    ➡ Selbst in einer Elitegruppe, Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten, ist ein großer Unterschied erkennbar: Deren Kompetenzen liegen um zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher Ingenieurstudenten. Diese Ergebnismuster untermauert eine jüngst in Chemnitz durchgeführte Studie:
    ➡ Asylbewerber mit Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen Aufgaben einen Durchschnitts-IQ von 93 auf – ein Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern.
    Selbstverständlich bestehen für Migranten Entwicklungsmöglichkeiten, aber wie die Erfahrungen mit vergangenen europäischen Schülergenerationen zeigen, sind sie begrenzt. Das oft angeführte Sprachproblem ist nur ein sekundäres, viel gravierender und folgenreicher sind grundlegende Kompetenzschwächen. In der Schule werden diese Migranten im Schnitt schwächere Leistungen zeigen und seltener hohe Abschlüsse erreichen.

    Die Problematik wird durch die in muslimischen Gemeinschaften und in Afrika häufigere Verwandtenheiraten mit entsprechenden Beeinträchtigungen verschärft. Die Arbeitslosenrate wird höher sein, Sozialhilfe häufiger in Anspruch genommen werden. Diese Menschen werden die technische und kulturelle Komplexität eines modernen Landes weniger erfolgreich bewältigen. Kognitive Fehler im Alltagsleben, etwa im Verkehr oder bei beruflichen und finanziellen Entscheidungen, werden häufiger vorkommen, mit entsprechenden Folgen für andere.

  35. #46 Wnn (15. Apr 2017 18:57)

    #16 lorbas (15. Apr 2017 18:40)

    Tibi ist nach wie vor Moslem und meint, dem Koran 90% der Inhalte entfernen zu können. Er ist für mich das größte Rätsel überhaupt, ohne jegliche nachhallende Substanz, er kennt weder sich selbst noch den Islam. Sein Euroislam ist krachend gescheitert und er selbst mit, sein Riesenbauch vermittelt alle seine Lebens-Lügen. Gugsch Du hier: 30:00 Min.

    http://www.arte.tv/guide/de/068423-001-A/europas-muslime-1-2

    Danke für den Tip(p).

  36. Super Frau Dogan!

    So schauts! Die Realität wird bitter sein hier in Europa (ist es schon in weiten Teilen und immer häufiger), wenn wir nicht endlich Einhalt gebieten!!!!!!!!

    Auch wenn hier einige lachen im Forum, aber die Laänder wie Ungarn, Polen, Russlandetc. wo der christliche Glaube nda ist, haben begriffen und lassen dieses Gesocks nicht rein!
    Jesus ist die Hoffnung und er hat immer vor dem Antichristen gewarnt:
    „Ich bin als ein Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.“ – Johannes 12,46

  37. Spaßig, das Aufmacherfoto dieses Threads zeigt eine Kreuzträgerin, das Aufmmacherfoto des Threads untendrunter zeigt gleich 2 freundlich grinsende Herren mit Kreuzen um den Hals. Welche von den 3 Kreuzträgern hat wohl das Christentum besser verstanden und lebt auch christlicher? Ich denke, die Antwort ist nicht schwer.

  38. Leute,

    weiß jemand was gestern in Rostock los war?

    In der NDR lÜgenpresse gibt es nur eine Kurzmeldung dazu, es soll schwere Krawalle unter „Jugendlichen“ in der Innenstadt gegeben haben.

    Da liegt es doch eigentlich schon wieder auf der Hand das Angela Merkels Illegale dahinter stecken.

  39. OT

    Im Focus Online wird gerade berichtet, dass in München gerade 180 Geringverdiener aus städtisch bezahlten Wohnungen flogen. Sie hatten drei Stunden Zeit, ihre Sachen zu packen.
    Hintergrund seien angeblich nicht bezahlte Rechnungen.
    Jaja….
    Die Wohnungen werden für Goldstücke benötigt-jede Wette.
    Deutschland siedelt dich aus….

  40. Leider taugen die meisten unserer Weiber wirklich nichts mehr… Welche will noch drei Kinder, was es braucht, wenn das unser Land bleiben soll – und weiterhin viele andere bei ihrem Lebensstil bleiben wollen oder müssen… (Karriere, Homo, ungewollte Kinderlosigkeit) Wenn es Sex nur noch bei Akzeptanz von Kindern gäbe, würden die Jungs sich schon wieder drauf einstellen, aber so gehen sie (fast) alle den bequemen Weg… Dieses Land hat fertig, wenn wir uns in Sachen eigener Nachwuchs nicht ändern… Parasiten siedeln sich am liebsten da an, wo eh schon krankes Gewebe ist…

  41. Leider nimmt niemand derlei Drohungen ernst. Ehrlich gesagt, es gibt natürlich zu denken das diese Islamschwachköpfe überhaupt so eine irrsinnige Idee im Kopf haben. Das ist alles aus Sicht des Westens überhaupt nicht zeitgemäß. Die Kids sind mit ihren Iphones beschäftigt. Die Gutmenschen hören nur das vom Islam was sie hören wollen, die Politiker sind zu sehr mit Geld verdienen beschäftigt und ausserdem sind die meisten Moslems ja schließlich total friedlich. Tja, und doch gibt es Strategen die tatsächlich glauben uns erobern zu wollen. Was macht man nun? Wie immer: Nichts! Man kann nur hoffen, das es mal Politiker gibt ,die so was ernst nehmen und entsprechend antworten. Das ist nämlich eigentlich deren Aufgabe.

  42. #36 Amerikannerin
    She appeals a bit masculine and reminds me of Gorbatschow. But she is real, and she is right. Say’s an atheist.

    Sie wirkt echt maskulin und erinnert mich von der Physiognomie her etwas an Gorbi. Egal. Aber -und das sage ich als Atheist- die Frau wirkt glaubwürdig. Ergreifend, wie Herr Karim auf die Schilderung der Leiden des Mädchens reagierte.

  43. #58 KDL (15. Apr 2017 19:23)

    Bett-fort-Stroh-im-Kopf ist ein Systemling:

    „Wir müssen klare Kante zeigen gegenüber allen Versuchen, völkisches Gedankengut und rechtsextremistische Kampfrhetorik in unserem Land wieder salonfähig zu machen“, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm zum Auftakt der Beratungen in Magdeburg. Weltweit würden rechtspopulistische Bewegungen Ängste schüren, das politische Klima vergiften und damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt gefährden.

    http://www.heute.de/bedford-strohm-ruft-bei-ekd-synode-zu-widerstand-gegen-rechts-auf-45842348.html

  44. OT: Ein erster kurzer Einblick in ein grausiges Geschehen wie es auf diesen ersten kurzen Einblick sicher noch nicht erahnbar ist. Brutale seelische Grausamkeit und „ein wenig mehr“ ….

    Ich pflegte beide Eltern sehr erfolgreich. Ohne jetzt in die Tiefe zu gehen. Ich hohlte beide vor etwa einem Jahr aus einem Altersheim raus und nahm sie zu mir in Obhut. Mutter war voll bettlägrig, Vater konnte in etwa 40 m (wenns gut ging) gehen – das wars.

    Binnen wenige Wochen bekam ich Mutter so fit und auch den Vater, dass sie beide mehrere Hundert Meter am Stück gehen konnten … und das alles klarerweise noch ohne signifikante Schöpfungsanzeichen. Gingen sie weiter als ihnen gut tat „fing ich sie ein“.

    Sie wurden so fit, dass ich intensiv über ein Aussiedeln auf eine atlantische Inselgruppe nachzusinnen begann, vor allem wegen eines Krankheitsbildes der Mutter war das sehr sinnvoll.

    Es „begann Widerstände zu hageln“. Kurz ich alleine schaffte das nicht. Also blieben wir hier.

    Ich brachte beide gut über den Winter. Winterbeginn trat jedoch ein „Stressfaktor“ in unser Leben mit dem wir alle drei nicht gerechnet hatten. DER STAAT schaltete sich ein. Wie heuchlerisch diese Fürsorge wat trat bald zutage als eine Spezialistin für Sachwalterschaft hier auch nach 2,4 Stunden nichts fand was eine Sachwalterschaft rechtfertigen könnte. Sie sagte, dass sie diesen Auftrag negativ bescheiden werde, doch auch, dass nicht sie die Endentscheidung hätte sondern das Gericht.

    Dann wollte plötzlich eine Richterin selbst nachsehen. Okay sie kam und ging …. nicht ohne zuvor selbst zum selben Entschluss gekommen zu sein, wie die von ihr geschickte Spezialistin: Sachwalterschaft kommt nicht in Betracht.

    Ich brachte die Eltern soweit ziemlich fit durch den Winter … bis die Mutter im Haus im Schlafzimmer stürzte, wobei sie mehrere Rippen anbrach. Sie kam ins Krankenhaus …. wo sie im Krankenhaus einen Brief vom ebem kemer Richterin bekam in dem ihr eine Sachwalterschaft verfügt wurde und ihr de facto im Krankenhaus auch eine zwingende Einweisung in ein Seniorenheim vorgeschrieben wurde. Also einer über 80 Jährigen Frau wird in einer weiteren gesundheitlich kritischen Situation de facto der safe haven zuhause und die gewohnt hohe- Standardpflege emtzogen.

    Aus dem „Gesundheitssystem“ aus welchem ich sie vor fast einem Jahr herausgehohlt hatte war ja die Diagnose einer Ärztin „die machts nicht mehr lange“ ….

    Offensichtlich versucht nun „DER STAAT“ die Prognose dieser Ärtzin doch noch wirklich werden zu machen ….

    Als „BEGRÜNDUNG“ für den Sachwalterbeschluss führte diese hirnkranke Richterin doch tatsächlich ihren eigenen Kontrollbesuch an an dessen Ende auch sie damals festgestellt hat in Anwesenheit eines weiteren Zeugen: Sachwalterschaft nicht erforderlich.

    EINE ECHTE BEGRÜNDUNG FEHLTE ALSO !

    Und diese FEHLT BIS HEUTE !

    Mutter wäre inzwischen fast verstorben, denn nach drei Tagen nach der Entlassung aus der Klinik zwangsweise ins Heim verbracht mußte sie mit mehreren lebensgefährdenden Infekten wieder in die Klinik gebracht werden.

    Sie überlebte denkbar knapp: Das Geräteabschlaten stand schon zur Debatte.

    Es geht ihr weiter dreckig, sie hat SChmerzen, die Heilung der Rippenbrüche kann in diesem Milieu gar nicht gut genug erfolgen, wegen Nahrung und zu wenig sinnvoller Bewegung draussen (VV-B Strahlen des Sonnenlichtspektrums“)….

    Vater wurde depressiv und hat durch das viele verordnete Tablettenschlucken häufig ein sehr geschwollenes Gesicht. Beide sind von ihren letzten winterloichen Gehniveaus inzwischen weit entfernt. Die „Pensionsverkürzer“ und „Pflegegeldausgabeverhinderer“ leisten inzwischen ganze „Arbeit“ – das System wirkt, die heuchlerisch verdeckte Spirale nach unten wirkt. Hohlte ich sie heute raus, wäre morgen die Rettung mit der Polizei da. Die Eltern WIEDER im Heim und ich im Knast óder der Psychiatrie … und könnte sie dann nicht mal besuchen.

    Meinen Job – die Pflege auf Grundlage von Pfelgegeld und Pension – haben sie mir auf eine tückische Art genommen offensichtlich mit einem „multiplen Nutzensziel“.

    Eine erst seit kutzem befreundete Oberärztin der Klinik grübelt inzwischen ob sie sich trauen darf sich soweit aus „dem Fenster zu lehnen“, dass sie meine Bitte erfüllt, DOCH ENDLICH GESAGT ODER GESCHRIEBEN ZU BEKOMMEN, WAS MIR ZUM VORWURF GEMACHT WURDE, dass diese seltsame Richterin denken darf, dass sie damit durchkommt mit derselben Untersuchung die zum Nein führte dann Wochen danach dieselbe Untersuchung als „Für die Verfügung einer Sachwalterschaft“ heranziehen zu können.

    Manchesmal wird offenkundig einfach versucht irgendwie LÄRM zu ´machen und „es wird sich schon was finden lassen“……

    Sollte das das tückische KOnzept gewesen sein würde der eine Anruf dieser Oberärztin genügen um zu erfahren, dass sie GAR NICHTS IN DER HINTERHAND HABEN … und die Eltern (der Vater müsste gar nicht im Heim sein, unterstützt jedoch dort die Mutter) würden im Nu frei und bei mir zu Hause sein.

    Und dieses „TEAM an Tückischen“ würde auf die Anklagebank müssen …. irgendwie geht deren Herz wohl schon wieder dorthin wo es sonst beim kalten Planen auch ist: Auf Grundeis.

    ÖSTEREICH wo die Europäische Menschenrechtskonvention auf Verfassungsrang gehoben ist kotzt so sehr auf den Artikel 5, dass so etwas überhaupt passieren konnte ….
    Keinerlei Prüfung der Machenschaften dieser Richterin. Keine Ausforischung der Machenschaften der Hinterleute ….

  45. Für Warnungen und Mahnungen sind notorische „Gutmenschen“ taub und blind. Bestärkt in ihrer bodenlosen Dummheit werden sie von Blättern wie dem Prantlhausener Tagblatt oder der Frankfurter Dumpfschau.
    Leider tragen nicht nur die Narren die Folgen, sondern wir alle!
    Statt dass die dämlichen Schlafschafe dankbar für das warnende Bellen der „Wachhunde“ sind, blöken sie im Chor die lockenden Parolen ihrer zukünftigen Metzger nach und wählen, statt einer Alternative, wieder Pest oder Cholera!

  46. Artikel 7 und 8 der EMRK sind ihnen offenkundig auch völlig nichtig, denn 1) ist wem die Grundlage des Jobs zu entziehen eine Form der harten „Bestrafung“ und 2) Eine Restfamilie auch noch zu zerrreissen bricht dieser alten Frau das Herz.

  47. #12 hoppsala (15. Apr 2017 18:20)


    Ich kann diese Neger und Islamer nicht mehr sehen, das ist alles zuviel und ausser Recht und Gesetz,…..“
    -.-.-.-.-.-.-

    Ich war am Donnerstagabend einkaufen. Es wimmelte nur von solchem Volk!
    Aldi, Lidl, Real – man sah kaum augenscheinlich Deutsche. So ist das abends immer!

    Und so Gutmenschen, wie z.B. meine eigentlich nette, aber bewusst tatsachenblinde Kollegin, die fahren morgens um 9:00 Uhr zum Einkaufen und sehen natürlich keine von unseren neuen Freunden, weil die nämlich noch mit dem Arsch in der Koje liegen.

    Und solche „Guten“ sondern dann sowas ab wie: Was willst Du denn? Ich habe keinen davon gesehen. Was Du auch immer redest!

    Ich könnte platzen!
    Oder eher ununterbrochen weinen!!
    Ich sehe kein Licht am Ende des Tunnels,im Gegenteil: Wir werden noch mehr von diesem Pack ins Land bekommen. So viele, dass wir nicht mehr genug Spielgeld haben, um die alle „am Kacken“ (t’schuldigung!) halten können.
    Und dann geht’s hier so richtig zur Sache! Doch unsere hochehrenwerten Verursacher dieser ganzen Scheixxe haben ihre Schäfchen im Trockenen und setzen sich ab.

    🙁 🙁 🙁

  48. #29 lorbas (15. Apr 2017 18:40)

    Der Islamkenner Bassam Tibi kam als 18-Jähriger nach Frankfurt. Der heute 72-Jährige befürchtet große Konflikte wegen der vielen syrischen Flüchtlinge, die arm sind und falsche Vorstellungen haben.
    =============================
    Vorsicht mit Bassam Tibi.

    Der Mann hat sich schon mehrmals an seiner früheren Universität als Wendehals gezeigt.

  49. Sr. Hatune Dogan: Deutschland ist in Gefahr
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    DANKE FÜR DIE BOTSCHAFT, HERR Sr. DOGAN!

    ABER DAS WISSEN DIE KLUGEN UNTER UNS SEIT DEN EREIGNISSEN VON 1969 in Bonn.

  50. @#70 Engelsgleiche , bei Lidl meinen E-Roller am Samstag eingebüßt, 10 Minuten und weg war er!

  51. Es ist die Vermessenheit der westlichen Christen, zu meinen, alle Menschen der Welt würden so leben wollen, wie wir.

    Damit stellen sich solche Taufscheinchristen, inkl. Kirchenführer_Innen aber hochmütig über Gott, die Allerheiligste Dreifaltigkeit,

    die nie behauptet hat, daß es den Teufel, die Hölle, den freien Willen des Menschen, sich für das Böse zu entscheiden, nicht mehr geben würde.

    Gott(-sohn) Jesus-Christus ist zwar für die Sünden aller Menschen gestorben, aber nie hat er gesagt, daß auch ungetaufte u. jene, die weiterhin sündigen, ins Paradies kommen werden.

    Wir werden sogar Fidel Castro im Paradies treffen, wenn die Berichte stimmen, er habe noch vor seinem Tode bereut, gebeichtet u. die Letzte Ölung empfangen.

    D.h. es ist bis ins Sterbebett nie zu spät…

    Aber Jesus-Christus ist nicht dafür gestorben, uns einen Freibrief zum Sündigen zu verschaffen:

    „Och, der gutmütige Jockel Jesus hat uns von allen Sünden in Vergangenheit, Gegenwart u. Zukunft befreit, jetzt können wir so richtig die Sau ´rauslassen!“

    So nicht!

    Ich rede nicht von kleinen Alltagssünden…

  52. @#47 ALI BABA und die 4 Zecken, ja, Odins Raben verraten mir so manches Geheimnis! Muss manchmals lange warten bis sie vorbeifliegen.

  53. @ #71 2020 (15. Apr 2017 19:57)

    Bassam Tibi ist gefährlich, weil er

    1.) ein wohlerzogener Muslim mit Manieren ist,

    2.) unserer ganzen Bildungsschicht(Politikern, Pädagogen, Professoren, Medienfuzzis) den Floh ins Ohr setzte, ein „Euro-Islam“ wäre möglich: „Es gibt viele Islame“.

    ++++++++++++++++++++++

    Tatsächlich gibt es aber nur einen Koran u. wer sich nicht daran hält, ist auch kein Muslim, steht auch drin. Ein Euro-Islam wäre ergo kein Islam, nur eine Taqiyya-Mogelpackung bzw. das vorbereitete Nest für den wahren Islam.

  54. Und während die Medien bunte Märchen erzählen und schon wieder die äußerst ertragreiche illegale Schleusung übers Mittelmeer verschweigen:

    Die Aquarius von Ärzte ohne Grenzen e. V. Berlin hat gerade 515 „Gäste“ in Pozallo, Sizilien, an Land gebracht.
    Ist nicht weit, nur 480 km. Tripolis wäre 88 km, Zarzis wäre 118 km.

    The #Aquarius is headed to disembark its 515 guests in #Pozzallo. These young men are singing/praying for a better, safer future.

    *://twitter.com/MSF_Sea/status/853191654551027712

    Da jeder Bootsinsasse ab 1.000,- Euro aufwärts für das „Abenteuer“ auf See bezahlt, beläuft sich der

    Gewinn allein für diese Fahrt auf über 515.000,- Euro, ein halbe Million.

    Das war nur der Anteil für die Aquarius von Ärzte ohne Grenzen e. V. Berlin. Insgesamt wurden am Karfreitag insgesamt über 2.000 illegale Eindringlinge übers Mittelmeer nach Italien gebracht.

    Gesamt-Gewinn also über 2.000.000,- Euro, zwei ganze Millionen.

    Wieviel davon an die Schiffsbetreiber abgegeben wird, ist nicht bekannt.

    Dort werden sie dann zu „Flüchtlingen“ und können selbstverständlich völlig ohne Papiere und sonstige lästige Kontrollen einreisen.

    Mangels Grenzkontrollen können sich die illegalen Eindringlinge dann ungehindert auf den Weg ins „Schlaraffenland“ Deutschland zu den Sozialsystemen machen.
    Die Teddy-Werf-Klatscher warten sicher schon.

    Noch funktionieren alle Helferkreise, die bis ins kleinste Dorf verteilt sind. Warum?

    Auch alle anderen Umstände beweisen deutlich, es sind eben keine Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention.

    Die angebliche „Seenot“ ist nur ein perfider Trick, um kostenlos nach Europa zu gelangen:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.
    Der Weg nach Tripolis wäre kürzer und nach Seerecht auch zwingend vorgeschrieben. Das Argument Seenotrettung kann also nur
    ein vorgeschobenes Alibi-Argument sein, um die Schleuserei nach Europa zu verschleiern.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Die europäische Grenzschutzagentur Frontex hatte kürzlich den Einsatz der Rettungsschiffe privater Organisationen vor der libyschen Küsten kritisiert, weil dadurch Menschen zur Flucht über das Mittelmeer ermuntert werden könnten. Diese Schiffe brächten Flüchtlinge „wie Taxis“ nach Europa, kritisierte Frontex.

    Ärzte ohne Grenzen wies diese Kritik am Freitag klar zurück. In einer Twitter-Botschaft hiess es: „Wie viele Flüchtlinge wären heute losgefahren, wenn es uns hier nicht gäbe, Frontex? Wahrscheinlich genauso viele. Wie viele wären gestorben? Viel mehr.“

    *://www.tagblatt.ch/nachrichten/international/UEber-2000-Fluechtlinge-im-Mittelmeer-gerettet;art253652,4955991

    Warum lässt sich Frontex solche rotzfrechen Lügen von den NGOs gefallen?

    Fakt ist: würden sich die NGOs an das Seerecht halten und die angeblich Ertrinkenden nach Tripolis zurückbringen, dann wäre der „Spuk“ sehr schnell vorbei.
    Allerdings hätten diese NGOs dann auch keine Daseinsberechtigung mehr und die Köpfe dieser NGOs auch nicht mehr die dicken Gehälter.

  55. #71 2020 #29 lorbas

    Vorsicht mit Bassam Tibi.

    Der Mann hat sich schon mehrmals an seiner früheren Universität als Wendehals gezeigt.

    Ich meine diesen Mann schon mal gehört zu haben wie er sich begeistert zur Diskussion äußerte, warum sich das Sprachvermögen der deutschen Studenten immer mehr verschlechtere. Er verkündete, dass er als Einwanderer viel besser Deutsch beherrsche als seine Studenten. Das hörte sich so an: ‚Die Studenten mussen, die Deutschen mussen, „wir“ durfen nicht weiter …“

    Zu faul, die Umlaute zu lernen, aber dem Gastvolk vorwerfen, er *konne* besser Deutsch als es selber!

  56. Die Kirchenfürsten der Amtskirchen predigen längst den „Fremden“ als Ersatzchristus.

    Alles was uns fremd ist (je fremder desto besser) erlöst uns von der „Erbsünde“, des westlichen weißen Mannes.

    Deshalb hofieren sie den Islam.

  57. Die Aussagen über den Islam von Sr. Hatune sollten sich unsere Politiker einmal sehr genau anhören. An zwei Demos in Karlsruhe, die unter anderem von Sr. Hatune geleitet wurden, habe ich teilgenommen und musste feststellen, dass nicht ein einziger Politiker dabei war.

    Ich würde allerdings das Problem „Moslem“ etwas deutlicher aussprechen. Für mich ist jeder Moslem, der den Koran als „heiliges Buch“ bezeichnet ein Terrorist, denn er hat die „heilige Pflicht“ Ungläubige zu töten (S 47/4 „…. Wenn Allah wollte, könnte er die Ungläubigen selbst vernichten, aber er will, dass die Einen von euch (Anm: die besonder Gläubigen) die Anderen auf die Probe stellen“. Das ist der klare Auftrag „Allahs“ an die Muslime Ungläubige zu vernichten – sie zu töten. Und es sind schon viele im Land, die die Anderen auf die Probe stellen werden. Dann gehen wir zum Anfang dieses Verses: „Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so schlagt ihnen die Köpfe ab und richtet ein Massaker unter ihnen an ….“

  58. #76 eckie (15. Apr 2017 20:30)

    „@#47 ALI BABA und die 4 Zecken, ja, Odins Raben verraten mir so manches Geheimnis! Muss manchmals lange warten bis sie vorbeifliegen.“

    Auf der Suche nach der Weisheit heißt es Opfer bringen und wenn es nur das ewig schielende Auge ist.

    Die beiden Raben sind jedenfalls ein verlässliches Navigationssystem.

  59. DEUTSCHLAND, DU BRICHST MIR DAS HERZ

    Früher … da hat man ein paar lustige Fotos von Freunden verpasst, wenn man fünf Stunden offline war. Heute verpasst man zwei Machetenangriffe, drei Vergewaltigungen, einen Bombenanschlag, halbe Kriegserklärungen von Atommächten und dass man mal wieder 30 Tage gesperrt wurde wegen Verbreitung unliebsamer Wahrheiten.

    Früher war man im Austausch mit Freunden und Familie, verabredete sich, lachte über Blödsinn, postete Musik- oder Katzenvideos. Heute bekommt man Sodbrennen bei den ersten Überschriften, erhält Morddrohungen, mehrsprachig, betrachtet Bilder von abgetrennten Köpfen oder zerstörten Parteibüros oder abgebrannten Autos und sich prügelnden Männerhorden. Der IS hat auch mal wieder irgendwas … oder war´s die Antifa? Die CIA? Der KGB?

    … Und überhaupt: Ist meine Freundesliste eigentlich clean?

    Früher versteckten wir zu Ostern bunte Eier; heute wird uns bei dem Wort „bunt“ schon schlecht. Und was wir am liebsten suchen und finden würden, wäre die Normalität von einst, bevor die Regierung und 50 Prozent der Gesellschaft durchgedreht sind. Bei jedem Gang in ein Einkaufszentrum, zu einem Fußballspiel oder auf den Weihnachtsmarkt, bei jeder Zugfahrt kalkulieren wir heute nicht mehr unser Geld oder die Reisedauer, sondern unsere Überlebenschancen. Kann ich morgen in die Stadt oder ist da wieder eine Eskalation? Schaffe ich es bis 19 Uhr zurück, denn dort, wo meine Lieblings-Eisdiele war, ist jetzt eine No-Go-Area.

    Und Ihr Politiker wagt zu sagen, da könne man nichts machen; nun seien die eben hier! Es kämen keine Terroristen mit den Flüchtlingen zu uns – und das Pack … denen soll die Armlänge gefälligst reichen. Oder sie sollen beten gehen. Oder das Land verlassen. Von UNS bezahlte Politiker sagen, es sei gut, dass die, die schon länger hier leben, bald in der Minderheit seien. Dass vergewaltigen doch nicht so schlimm sei … Dass wir mit dem Terror leben müssen.

    Wir sehen, wie Motorradclubs gejagt und verboten werden, aber linksfaschistische Terrororganisationen wie die Antifa werden politisch geschützt und bezahlt. Wir sehen Methoden à la 1933 gegen politisch andersdenkende Demokraten. Wir sehen, dass kleine Mädchen, alte und junge Frauen sich nicht mehr durch die Straßen ihrer Heimat trauen. Und wir sollen Arabisch- und Türkisch-Unterricht als Pflichtfach an unseren Grundschulen, die nächsten zehn Moscheen und Halal, Hijab und Burka doch nun endlich mal toll finden und bereichernd.

    Rentner hungern und sammeln Flaschen, und Sprenggläubige bekommen mit falschen Papieren zig Tausende Euro…

    Deutschland 2017: Du brichst mir das Herz.

  60. #67 Cherub (15. Apr 2017 19:46)

    #69 Cherub (15. Apr 2017 19:49)

    In der Klinik im Norden ist definitiv ein Team unter einer Ärztin am Werken welches situaionsangemessen hilft und unterstützt, im Heim hier im Ort ist das Personal weder ausgebildet genug noch zahlenmässig ausreichend vorhanden um meiner Mutter – noch dazu unter Schock, dass ihr das Heimkommen verwehrt ist – wirklich hinreichend zu helfen. Dazu kommt dass die Nahrungsmittelniveaus auch so drastisch unter dem sind was die Mutter so dringend brauchte, dass ganz offensichtlich wieder – also das zweite Mal der Aufwärtstrend aus der Klinik im Norden gebrochen wurde und in eine Trendumkehr verwandelt wurde.

    Nachdem mir schon ein Mal gelungen ist die Mutter von einer Nahtodprognose zu befreien sind inzwischen die Freiheitsabpressungsbandagen hoch gefahren worden. Ich soll sie gar nicht erst rausbekommen dürfen. Es wurde noch dazu ein Entmündigungsverahren gegen sie eingeleitet. Ein Arzt solle prüfen ob sie überhaupt noch „wissen darf was Gut für sie ist“. Sie hält sich derzeit noch … doch ihr wird es ersichtlich schwerer sich zu halten. Das was ihr am meisten fehlt ist schlichtweg seelische Zuwendung, sie bricht unter der fremden Situation zunehmend ein … und meine drei, vier Besuche pro Tag können das nicht ausgleichen. Was mache ich dazwischen ?

    Veröffentlichen. Veröffentlichen. Veröffentlichen. Druck aufbauen, dass „die dunkle Meute“ zumindest mal greifbar wird indem sie frei bekundet was sie mir konkret vorwerfen. Wer meine Mutter zu wenig genau kennt könnte tatsächlich meinen es ginge ihr dort nur wenig schlecht ….. ich werde wohl die Tage Leute an ihr Bett bringen, die sie von vor wenigen Wochen noch gesehen und erlebt haben… auch Leute die sie nach der ersten Entlassung aus der Klinik nach ihrem Unfall gesehen haben.

    Jedenfalls ist die Situation des Pflegepersonals inzwischen von einer Hass- und Hetzkampagne durch den oder die Einlieferungsbetreiber soweit abgeflaut, dass von einer Umkehr sogar geredet werden kann.
    Die Folgen sind auch indirekt an der Mutter zu bemerken. Allein das ist definitiv nicht ausreichend genug und der Abwärtsdrall ist weiter anhaltend … sie lebt auf den Reserven des von mir aufgebauten physiologischen Reservepotentials von der Zeit davor —- und wir beide wissen das.

    Weder ins Heim gebrachte solide Nahrungsergänzung, noch die Versuche sie wieder etwas gängiger zu bekommen (womit auch das Selbstvertrauen kommt) können das auch nur annähernd ausgleichen was ihr an Lebenswillen zerstört wurde durch diese hinterhältige Aktion eines Staates welcher ihr die Entscheidungsfreiheit über ihren Wunschaufenthaltsort weggenommen hat.

    Und welcher sie aus der Wärme und Umsorgtheit eines schützenden Sohns herausgerissen hat in ein Ambiente, welches zum Teil obrigkeitsgesteuert offensichtlich ihr feindlich gesinnt ist ….. vielleicht nicht mal so sehr gegen sie als um mich indirekt zu treffen. Genau dahingehend zu spekulieren ergibt sich zwangsläufig aus dem Umstand, dass versucht wurde OHNE KONKRETE ANKLAGE ODER SONSTIGE VORWÜRFE aus der vollendeten Tatsachenschaffung ALS OB ES EINE ANKLAGE ODER ERNSTE VORWÜRFE GEGEN MICH GÄBE ein Milieu zu kreiern welches eine Stimmung schaffen sollte, welche solches – Anklagegründe und Vorwürfe – hervorbringen könnte ….“die dann nachträglich die Begründung für den Schritt lliefern sollten“.

    Offensichtlich ist solchen das Leben meiner Eltern nicht mehr wert als dass sie genau zu solch Experiment taugen „dürfen“….

    Bleibt noch die große Rätselfrage ob die Oberärztin der Klinik im Norden genug Mut für den Tabubruch aufbringen können wird. Denn ganz klar schlösse eine Frage ihrerseits nach den Gründen für dieses Vorgehen auch ein, dass sie diese Gründe entweder zumindest für unverhältnismässig hält zur Suítuation dass vor allem die Eltern drunter leiden… oder sogar ihrerseits den Zweifel ob überhaupt wirklich ernstzunehmende Gründe existent sind. …. bzw viele ob es sich dabei um zielwunscgemäass aufgeblähte handelte, welche einer seriösen Überprüfung nicht standhalten können.

  61. #82 ALI BABA und die 4 Zecken #76 eckie

    ja, Odins Raben verraten mir so manches Geheimnis! Muss manchmals lange warten bis sie vorbeifliegen.”

    Auf der Suche nach der Weisheit heißt es Opfer bringen und wenn es nur das ewig schielende Auge ist.

    Ich weiß, daß ich hing am windigen Baum
    Neun lange Nächte,
    Vom Sper verwundet, dem Odhin geweiht,
    Mir selber ich selbst,
    Am Ast des Baums, dem man nicht ansehn kann
    Aus welcher Wurzel er sproß.

    Was für ein Unterschied zu Mohammed, dem Kinderficker und Schlächter aller um sich herum! Der rauschgiftsüchtige Irre hat bestimmt nie ein Opfer an sich selber gebracht, dafür tausende an anderen.

  62. #85 Cherub (15. Apr 2017 21:41)

    Gibt es Alternativen zur Sachwalterschaft, wie z.B. die Unterstützung durch Angehörige, also durch Angehörigenvertretung, eine soziale Einrichtung, eine Vorsorgevollmacht u.a., so darf kein Sachwalter bestellt werden.

    Wieso bist du denn nicht als Betreuer mit Vorsorgevollmacht etc. ausgestattet? Angehörige sind doch an erster Stelle diejenigen, die ggfs. für sowas in Frage kommen. Haben dir deine Eltern keine Vollmachten ausgestellt?

  63. 53 Freya-

    Man sollte den „Zensoren“ mal Feuer unterm Hintern machen.
    Wenn wer gesperrt wird sollten gleich 10 000 das Gleiche oder ähnliches posten,wenn es die fundierte Meinungsfreiheit betrifft und nicht offensichtlich gegen Strafgesetze verstößt.
    z.B.“Merkel aufhängen“
    kommt halt in der Juristerei nicht gut an,vor allem,wenn man so fix an die entsprechende IP Adresse kommen kann.
    Das Löschen muss so teuer wie nur möglich gemacht werden,dies ist das Einzigste,was FB interessiert,die Kohle,das Money.
    Tja und „Manpower“ kostet halt…

  64. WOHLTÄTIGKEITSKREISLAUF.

    Das mittelständische Familienunternehmen European Homecare kümmert sich um Bewirtung und die Animation von „Flüchtlingen“ und entwickelt sich blendend. Der Gewinn ist von 5,3 Millionen in 2014 durch das Allerhöchst angeordnete „Wir schaffen das“ auf 25,5 Millionen in 2015 gesprungen. Allerdings bleibt der Gewinn nicht im Wohltätigkeits- oder Steuerkreislauf sondern wird teilweise abgezweigt. Gemäss Artikel 14 Absatz 2 GG verpflichtet Eigentum und soll es zugleich dem Allgemeinwohl dienen. Das ein beachtlicher Teil der den Steuerzahlern abgenötigten Finanzmittel für Wohltätigkeit nicht dem Allgemeinwohl dienen ist somit kaum mit dieser Bestimmung im Einklang zu bringen. Wären somit die Unternehmen der Asylindustrie nicht generell zu verstaatlichen oder zumindest in Volkseigene Betrieben (VEB) zu überführen damit die geplünderten Steuerzahler auch noch etwas Dividende von der Investition in den eigenen Untergang haben?

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/european-homecare/european-homecare-verfuenffacht-gewinn-51296264.bild.html

  65. #86 Poulaphouca (15. Apr 2017 21:54)

    Wir Nordvölker haben unsere eigene Religion, unsere eigene Ehre, unsere eigene Mythologie.

    Wer sich das nehmen läßt kehrt am Ende der Straße nicht in Walhalla ein und hat den Wert seiner Vorfahren nicht zu schätzen gewußt.

    Manowar Sons of Odin (Vikings)
    https://www.youtube.com/watch?v=wWnS1drl2tY

  66. OT?
    Zeremonie am Gründonnerstag

    Papst wäscht Ex-Mafiosi die Füße

    Inhaftierte Ex-Mafiosi sind in diesem Jahr von Papst Franziskus für die traditionelle Fußwaschung vor Ostern ausgewählt worden. Bei dem „privaten“ Besuch des Kirchenoberhauptes im Gefängnis der Kleinstadt Paliano am Donnerstagabend seien keine Kameras zugelassen, teilte der Vatikan mit. In der Haftanstalt rund 60 Kilometer von Rom entfernt sitzen insbesondere frühere Mitglieder der Mafia ein, deren Haftstrafen wegen ihrer Zusammenarbeit mit der Justiz verkürzt wurden.

    https://www.hna.de/welt/papst-waescht-am-gruendonnerstag-frueheren-mafiosi-fuesse-zr-8139126.html

  67. #65 D. Imperatus
    Danke für Ihre kurze Notiz. Ok, das ist eine gute Dame im Video! Agnostiker zu sein verstehe ich,aber Atheismus als fester Glaube habe ich wirklich nie verstanden. Hab gerade eine Forschungsstudie in Spiegel Online International gesehen von 2012. Das Land mit höcheste Zahl von Leuten die sagen das sie Atheist sind in der ganzen Welt ist former East Germany:
    GDR= 52% say they are atheists, do not think there is a God
    West Germany= 10.3% “ “
    United States = 3% “ “
    The Phillipines = 1% “ “
    Are you an Ossie or a Wessie (wenn ich fragen darf)?

  68. #92 Amerikannerin (16. Apr 2017 00:00)

    Seit wann hat denn ein Amerikaner jemals etwas vertehen wollen?

    Konsum ist doch Kultur und die Einheimischen sind sang- und klanglos vom Erdboden verschwunden.

    Komische Einstellung, zumal man sich noch nicht einmal entscheiden kann, ob man der deutschen Sprache mächtig sein will.

    Manowar – The Crown And The Ring
    https://www.youtube.com/watch?v=bDkh7xLVM5Q

  69. #87 johann (15. Apr 2017 22:21)

    Dieser dein Reflex ist mir inzwischen nur allzu negativ bekannt. Dieser Reflex Johann kommt aus dem tiefen Wunsch, „dass ein Staat in Mitteleuropa wie Österreich im Jahre 2017 nicht schon wieder so weit ins Totalitäre abgedriftet sein kann um so etwas Totalitäres überhaupt andenken zu können“. Die „Masche“, dass SCHULD, wenn überhaupt sicherlich einzig bei den Sklaven zu suchen sei, kommt mir wieder und wieder. Sie rührt eben auch aus einer Vorstellung, dass der Staat und seine Beamten durch die umgebenden Lobbies so kontrolliert werden, dass sowas gar nicht geschehen kann ohne dass tatsächlich auf Seite der „normalen Bürger“ DER „eigentliche“ Fehler passiert sein MUSS.

    Eine Dame von der Justizombudstelle wollte mir tatsächlich „verkaufen“, dass die Richterin „unabhängig“ wäre — also die Richterin die zuerst auf NEIN zu Sachwalterschaft bezeugt hat und dann nach wenigen Wochen freilich OHNE INFO eines Vorwurfs, einer Anklage oder sonstigen GRundes plötzlich auf JA gekippt ist.

    Vielleicht sind einfach zwei Plätze in dem Seniorenheim „frei geworden“ und staatsnahe Bewirtschaftung von staatlichen Geldern wie Pension und Pflegegeldern liegen SEHR IM INTERESSE EINER STAATSBEAMTIN, noch dazu wenn die Aussichten „besser werden“, wenn genau diese Personen (also meine Eltern) in einem Zirkel versenkt werden, wo die Sterbenswahrscheinlichkeiten signifikant ansteigen etwa wegen des psychologischen Hospitalismus und wegen des virologischen Hospitalismus und vor allem wegen des Schocks den diese Familienzerreissung der Mutter „sehr wirkungsvoll“ brachte ….

    Ich kann mir gar nicht anders helfen als Zeuge all dieses Geschehens dies als „gestreckten heuchlerisch zu tarnen versuchten MORD“ zu sehen. Wieso der Vater nicht auch sachbewaltet wurde macht aus einer rein rechtlichen Perpsektive die Angelegenheit sofort verdächtig -zumal ich die Mutter mehr schätze als den Vater, was doch ziemlich deutlich ist für uns näher Kennende.

    AUS PEKUNIÄRERE PERSPEKTIVE DES STAATS KANN DAS JEDOCH KAUM EINE ANDERE ERKLÄRUNG HABEN ALS DASS DAS „BERECHNETE BALDIGE STERBEN DER MUTTER“ AUCH DEN RASCH NACHZIEHNDEN TOD DES VATERS AUSLÖSEN KÖNNEN WIRD (WELCHER ZU DEPRESSIONEN NEIGT.)

    BEIDE ELTERN ZU BESACHWALTEN WÄRE DANN DOCH FÜR AUSSENSTEHENDE DOCH ETWAS SEHR DUBIOS — denn ganz offensichtlich liegen innerfamiliär einfach keinerlei Zwiste vor — wir bewegten uns einfach zu viel und zu oft in Öffentlichkeiten. Meiner Mutter mangeldes Aufpassen auf ihr Geld unterstellen zu wollen (welches mir automatisch kriminelle Energien unterschöbe)kann auf ganz einfache Weise überprüft werden — einfach FRAGEN WOFÜR DAS BARGELD AUSGEGEBEN WURDE UND DIE ANGABEN PRÜFEN !

    Dabei käme etwa raus, dass ich standardmässig in unserer fast täglichen „Suppenkücheeinkehr“ in BAR BEZAHLT HABE und in unserem „STANDARDWIRTSHAUS“ auf Grund der abgelegenen Lage (welches wir im Winter nicht ganz so oft aufsuchten, bis in den Herbst jedoch sehr oft, wie Wirt und Personal bestätigen würden) KEINEN ELEKTRONISCHEN ZAHLUNGSVERKEHR ABWICKELN KONNTEN. DIESE HABEN DORT ZWAR DIE KREDITKARTE ALS OFFIZIELL BEWORBENES ZAHLUNGSMITTEL KÖNNEN JEDOCH KAUM EINMAL DIE VERBINDUNG HERSTELLEN – und lehnten daher schon standardmässig den Zahlungsversuch per Karte ab. Auch die Handyverbindung dorthin klappt, wann sie klappt, nur selten. Jedenfalls harre ich darauf, dass mir wer zu unterstellen versucht was „Schlimmes“ getan zu haben. Meine Mutter jedenfalls hatte ebensowenig Grund mir zu misstrauen wie der Vater. Wer allerdings Gerüchte säen will und Spalte treiben will bräuchte nun schon eine besonder dicke Phantasie mir Geldgier unterstellen zu können, bin ich nun inzwischen wegen der staatlichen Gauner so in Schwierigkeiten, dass ich mir diese durch ein Herausholen des Vaters aus dem Heim sofort drastisch reduzieren könnte … und genau das tue ich nicht aus Gründen der innerfamiliären Solidarität eben nicht.

    Wie verzweifelt der betreffende Staatsteil noch werden wird und was die Beamten zum Schutz ihrer inzwischen mir als besonders eifrig familienspalterischen Richterin noch so alles anstellen werden wollen wird sich herausstellen – auch die Spannung muß denen irgendwie doch inzwischen unerträglich geworden sein WAS DENN GESCHEHEN WIRD; WENN MEINE MUTTER NUN ZEITNAH VERSTÜRBE … Zehneinhalb Monate von der Todesschippe dauernd runter gewesen, dann dreieinhalb Tage im Heim und in einer akuten Lebensbedrohlichen Notsituation mit einer Schuldenskette welche der Aufklärung harrt, da die Massnahmen von Seiten des Heims entweder viel zu verschoben angedacht worden sind und WENN NICHT ICH DIE OA VON DER KLINIK ANGERUFEN HÄTTE MEINE MUTTER DEN NÄCHSTEN TAG VERMUTLICH GAR NICHT MEHR ÜBERLEBEN HÄTTE KÖNNEN ….da nach MINDESTENS 16 STUNDEN UNTEEVORSORGUNG MIT DER WICHTIGSTEN „EINFUHR“ WEITERE Stunden zugewartet worden wären, wenn ich nicht zu telfonieren begonnen hätte ….. und die OA nicht zufällig an diesem Morgen einen Zusatzarztbrief verfasst und verschickt hätte wo sie nach Rücksprache mit dem Pfelgepersonal in der Klinik es als unabkömmlich befunden hatte einen Hinweis zu verfassen, wonach bei Ausfall von Essens/Trinknahmen sofort zeitnah mit Infusionen zu reagieren sei. Und genau das war zunächst verweigert worden. Was ich also durch blosses Ansehen meiner Mutter als lebensnotwendig sah, dazu brauchten Oberschwestern des Heims schliesslich Druck, damit meine Mutter überhaupt überleben konnte, denn OHNE DIESE NACL INFUSION AM DONNERSTAG VORMITTAG WÄRE DAS LEBEN MEINER MUTTER BEREITS BEENDET WORDEN …. und ich will und werde das nimmermehr als eine Verkettung von unglücklichen Umständen sehen, SONDERN VIELMEHR ALS EINE VERKETTUNG VON SEHR GLÜCKLICHEN UMSTÄNDEN GEGEN EINE „PARTEI“ VON PERSONEN DIE BEWUSST UNGLÜCKBRINGENDE UMSTÄNDE ERZEUGEN …. und dabei MORD in ihrer Perspektive nicht ausschliessen, sondern sehr bewußt genau dieses Risiko eingingen … bzw eingehen zu beabsichtigen vorhatten.

    Der „SEGEN“ dieser Richterin wirkte ja noch nach von dieser Zwangseinweisung ins Heim: Dass diese „Person“ (Personen also auch ich) staatlich bestraft werden müssen, bzw mit dem „Segen der Republik“ staatlich bestraft werden dürfen.

    Da sind viele ebensoschnelle dabei wie ein sonst hirn- und anerkennungsgeiler Mob, die auch sonst durch gedecktes Bestienhaftes mal ihr Innerstes rauslassen zu dürfen wähnen.
    Frustablassen an einer offenbaren Zielperson mit Todesfolgen unter staatlicher Deckung ….

    Lehnte ich mich dagegen auf würde ich vermutlich noch weniger um die Mutter kümmern dürfen als das derzeit gewährt wird noch untwer dem Eindruck des „Fastunfalls“ der vielen dann doch zu rasch und zu weit gegangen wäre.

    Die „Unabhängigkeit“ der Richterin definiert sich an ihren Abhängigkeiten von Pegelständen in Pensionskassen und ihren Massnahmen wie sie regulativ „verbessernd“ für diese Kasse tätig werden kann …..

    Es besteht also tatsächlich ein knallhartes Interesse unter möglichst viel Nebel und bloß nicht die „Statistik“ der allgemeinen Lebenserwartung allzusehr effektiv zu „belasten“, dass staatliche Gelder nicht mehr ausbezahlt werden müssen.

    Alles was zählt sind der Schein und die Hoffnung auf die Dummheit und Naivität der Jungen…..

    Im Grunde genügte vermutlich ein einziger Anruf eines Staatsanwaltes bei dieser Richterin mit nur einer gestellten Frage und die Eltern würden wieder bei mir sein dürfen …

  70. Wozu brauchen wir eigentlich erst zwei Ausländer,
    um zu wissen wissen das Deutschland in Gefahr
    ist.

    Weiß doch eh jeder aufrechte Deutsche.

  71. . #70 Engelsgleiche   (15. Apr 2017 19:49)   #12 hoppsala (15. Apr 2017 18:20) ?…?Ich kann diese Neger und Islamer nicht mehr sehen, das ist alles zuviel und ausser Recht und Gesetz,…..”?-.-.-.-.-.-.-?Ich war am Donnerstagabend einkaufen. Es wimmelte nur von solchem Volk!?Aldi, Lidl, Real – man sah kaum augenscheinlich Deutsche. So ist das abends immer!?Und so Gutmenschen, wie z.B. meine eigentlich nette, aber bewusst tatsachenblinde Kollegin, die fahren morgens um 9:00 Uhr zum Einkaufen und sehen natürlich keine von unseren neuen Freunden, weil die nämlich noch mit dem Arsch in der Koje liegen.?Und solche “Guten” sondern dann sowas ab wie: Was willst Du denn? Ich habe keinen davon gesehen. Was Du auch immer redest!?Ich könnte platzen!?Oder eher ununterbrochen weinen!!?Ich sehe kein Licht am Ende des Tunnels,im Gegenteil: Wir werden noch mehr von diesem Pack ins Land bekommen. So viele, dass wir nicht mehr genug Spielgeld haben, um die alle “am Kacken” (t’schuldigung!) halten können.?Und dann geht’s hier so richtig zur Sache! Doch unsere hochehrenwerten Verursacher dieser ganzen Scheixxe haben ihre Schäfchen im Trockenen und setzen sich ab.?? ? ??

    Grüß Gott,
    ich war habe Donnerstag Abend auch in einem Discounter {Norma} eingekauft und dachte nachdem ich den Laden betreten habe ich wäre in Afrika gelandet….
    Gestunken hat es im Laden…..die Goldjungen brauchen scheinbar weder Deodorant noch Seife….

    Ort Landkreis München 11 km vom Marienplatz entfernt.

    PS:Aufgrund deines PI Benutzernamens nehme ich an du bist eine Frau? Dies gibt mir ein wenig Hoffnung,zeigt es mir doch es gibt in Deutschland scheinbar noch anständige Frauen,leider ist mir selbst so eine bisher in München nicht begegnet…

    Ceterum censeo Islam esse delendam

  72. Entschuldigung für die Rechtschreibfehler in meinem Kommentar iOS Autokorrektur….und ich habe nicht nochmals vor dem Abschicken Korrektur gelesen …

  73. #73 eckie (15. Apr 2017 20:23)

    @#70 Engelsgleiche , bei Lidl meinen E-Roller am Samstag eingebüßt, 10 Minuten und weg war er!
    -.-.-.-.-

    Das tut mir leid für Sie!Das ist auch ärgerlich, selbst wenn die Versicherung zahlt.

    Da hatte ich bisher Glück:
    Mit dem Rad fahre ich nicht mehr, seitdem die Gutmenschen unseren neuen Freunden die Räder zusammengebastelt haben, damit die auch noch die ausgebauten Feldwege unsicher machen können!
    🙁
    Ich fahre nur noch mit dem Auto. Und das ist so sensibel, es ruft um Hilfe, wenn ihm wer Unbefugtes zu nahe kommt!
    Allerdings schalte ich jetzt immer diese automatische Türverrammelung ein: Ich wohne in einer ziemlich bereicherten NRW-Stadt.
    😉

    ……………………………………….

    #96 js389014 (16. Apr 2017 01:10)

    Ich würde es einmal so ausdrücken: Die meisten Frauen sind diesbezüglich nicht unanständig – sondern nur anständig blöd: Lern- und Erkenntnisrestent!
    🙁 🙁 🙁

  74. #93 Ali Baba u. Die 4 Zecken
    Manche Leute mögen andere fur keinen guten Grund beleidigen. Kein Problem. Ich habe „ALI Baba und die 4 Zecken “ einfach auf die „schlechte, unfreundliche Liste“ gestellt.

  75. Dringende Leseempfehlung

    Henryk M. Broder

    Tagesschau mit kleinen Korrekturen der Wirklichkeit

    Gestern hat die Tagesschau in ihrer 20-Uhr-Ausgabe die Debatte über Fake News um zwei schöne Beispiele bereichert. Klicken Sie auf den Link, fahren Sie auf 7:47 vor und schauen sich den Beitrag über den Start der diesjährigen Ostermärsche in Deutschland an. Der Ort, den sich die Tagesschau als irgendwie repräsentativ ausgesucht hatte, heisst Gronau und liegt in Westfalen. 47.000 Einwohner leben in umittelbarer Näher einer Urananreicherungsanlage. Deswegen wird in Gronau und um Gronau herum immer wieder gegen die Atomkraft demonstriert. Gestern waren es, Achtung!, 250 Demonstranten, also ein halbes Prozent der Bevölkerung. Dabei hatten „rund 30 Organistionen“ zum Protest aufgerufen.

    Man merkt es der Geschichte an, wieviel Mühe der Reporter der Tagesschau hatte, ein paar Bilder zusammenzukratzen, die dem Anlaß angemessen waren. Am Ende des Berichts hört und sieht man eine Squaw, die schon bei den Demos gegen den NATO-Doppelbeschluss dabei war, ein Lied zur Gitarre singen. Das ist rührend. Und es zeigt, wo die Ostermarschbewegung angekommen ist – in der absoluten Bedeutungslosigkeit. Warum also berichtet die Tagesschau über ein Non-Event, das sie mit Schweigen übergehen würde, wenn es 250 Eisenbahnfreunde wären, die sich einmal im Jahr treffen, um Erinnerungen an den TEE auszutauschen?

    Aber es kommt noch besser. Bei 14:42, also ziemlich zum Schuss, berichtet die Tagesschau über eine „Karfreitagsprozession in Berlin“, bei der an die Opfer der Anschläge auf koptische Kirchen am Palmsonntag in Ägypten erinnert wurde. „An der ökumenischen Schweigeprozession nahmen unter anderem der evangelische Bischof Dröge, der katholische Erzbischof Koch und eine Vertrerin der Muslime teil“, sagt eine Stimme aus dem Off, während die Kamera auf eine weißhaarige Frau mittleren Alters zoomt, eben die „Vertreterin der Muslime“, deren Namen zu nennen die Redaktion für unnötig hielt.

    Ich kann die Info nachholen. Es war die Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ates, eine wunderbare Frau, die unter anderem das Buch Der Islam braucht eine sexuelle Revolution geschrieben hat. Seyran Ates eine Vertreterin der Muslime zu nennen, ist so frivol und so irreführend, als würde man über Beate Uhse sagen, sie sei eine Vertreterin der Deutschen Bischofskonferenz gewesen. An der ökumenischen Schweigeprozession hat kein Vertreter des Koordinierungsrates der Muslime teilgenommen, der seinerseits die vier größten islamischen Organisationen in Deutschland vertritt. Warum sollte ein Muslim an einer Karfreitagsprozession teilnehmen? Es war auch kein Vertreter und keine Vertreterin der Juden dabei. Aber ökumenisch klingt gleich viel schöner, wenn es die Religion des Friedens inkludiert.

    Merke: Fake News sind nicht gefaked, wenn sie von der Tagesschau verbreitet werden. Sie geben nur die Sicht der Redaktion wieder.

    http://www.achgut.com/artikel/fake_news_bei_der_tagesschau_nein_nur_kleine_korrekturen_der_wirklichkeit

  76. @ 8 Drohnenpilot (15. Apr 2017 18:18)

    Wann endlich wachen die schwachsinnigen Politiker auf?

    Wie immer wenns zu spät ist..
    ______________

    Die wachen garnicht auf. Das läuft wie der 2. Weltkrieg ab…alle machen mit. Bis zum bitteren Ende! Und dann will’s mal wieder keiner gewesen sein. Nach dem Motto ‚Konnte doch keiner ahnen usw.‘

  77. #99 Amerikannerin (16. Apr 2017 01:46)
    #93 Ali Baba u. Die 4 Zecken

    „Manche Leute mögen andere fur keinen guten Grund beleidigen. Kein Problem. Ich habe “ALI Baba und die 4 Zecken ” einfach auf die “schlechte, unfreundliche Liste” gestellt.“

    Tja, shit happens – oder wie man bei uns Deutschen sagt: Scheiße passiert.

    Deine Liste geht mir am Allerwertesten vorbei, denn Du bist für mich nur ein Ausländer, der sich am besten um seine eigenen Belange, in seinem Land, kümmern sollte.

    Und das bitte gründlich,

    AUSLÄNDER!

  78. An 103 Ali Baba und 4 Z.

    Ali Baba,
    wenn PI- Politically Incorrect (foreign loan words by the way) das Headling/Schlagzeile Wort oben: „PROAMERIKANISCH“ entfernt, dann weiss ich bescheid dass Du mit deinem Ausländer -Hass nicht in der Minderheit bist– und dann erfülle ich dein Wunsch und verschwinde sofort von diesem Forum!

    So, Bitte als ein regelmässiger PI sprecher hier- schreib dem Moderator mit deiner Bitte an! Ich hoffe bald von dem Moderator zu hören, er hat meine Email
    Addresse.

  79. Breaking News.

    Die Grünen wollen im Falle einer Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl den Gelben Sack abschaffen und eine deutschlandweite Mülltonne einführen. Eins ist klar: Grüne Politiker kann man nicht recyceln und gehören nicht in diese Tonne sondern sollte man endlagern. Für die Lösung dieses vordringlichen Problems hat Carin Göring keine „Konzepte“ und deshalb bleibt sie unwählbar.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163739615/Gruene-wollen-den-Gelben-Sack-abschaffen.html

  80. #99 Amerikannerin (16. Apr 2017 01:46)
    #93 Ali Baba u. Die 4 Zecken

    Ich bleibe strikt Anti-Merkel und deshalb pro-Trump. Weder „die“ Deutschen noch „die“ Amerikaner existieren, lediglich ein einziger Ali-Baba existiert.

  81. Das sollte der Hurensohn mal der Willkommenskanzlerin persönlich übermitteln, damit bei der auch ankommt, welch honorige Gäste sie da eingeladen hat………

  82. Ich wollte Ausreisen aus dem System. Die Eltern wollten (und wollen im Herzen immer noch) mit mir mitkommen. Genau dafür werden wir jetzt „bestraft“.

    Ganz plötzlich war Österreich nicht mehr Teil des Wirtschaftszusammenschlusses der EU, sondern wieder ganz allein Österreich.

    Wenn „die Sklaven“ aus dieser Bevölkerungsgruppe „im großen Stil“ diese Reise machen würden, würde das den „Topf“ für die Ausweitung und Dotierung von Beamtenposten doch irgendwie „belasten“.

    Meine Mutter hätte also in „Dankbarkeit“ mit ihren OsteoposeFrakturen im Rückgrat „gnädig“ eines Durchbruchs „harren mögen um dann als ziemlich wahrscheinlich Querschnittsgelähmte schnell ihr staatlich angewünschtes Ende zu finden.

    Während ich in meinem Rahmen Profylakse gegen die Brüchigkeit der Knochen betrieb … durch die spezielle Ernährung und durch Rauffahren auf befahrebare Höhenzüge im Voralpenland hinauf über die Nebelgranze um ihr UV-B Licht gönnen schien da irgendwer geradezu auf der Lauer zu liegen, dass im Frühjahr etwas passieren könnte ….. der Hausarzt, der extrem negativ gegen mich eingestellt war und ist, hat von seiner Seite kein einziges Mal eine Osteoporose-Vorsorge für diesen Winter thematisiert gehabt. Offenbar nur unter klinischen Befund-Drücken und den wiederkehrenden Schmerzen an diesen Frakurspalten die nicht mehr ganz ausheilten hatte er vor Jahren ein Mal eine Behandlung mit Tabletten durchgeführt…..

    Auf den Breitengraden auf welche ich die Eltern hinbringen wollte (…..) wäre die Mutter wegen ihres dann besseren Vitamin D Speicher bei selbem Sturzgeschehen vermutlich kein Knacks entstanden. Übrigens sind beide im Winter mehrfach gestürzt ohne das jemals auch nur blaue Flecken davon entstanden sind. Und klar hatte das mit der dicken Winterkleidung zu tun und mit den Dämpfeffekten der WIndeln – da beide Dauerwindelträger sind …..

    Zwei meiner Lieblinge auf vier Beinen hatte ich sterbebegleitet – sie wegen nicht operabler Herzkrankheit, er mit auch nicht mehr operablen Knochenkrebs – bei keinem meiner Eltern ist diese Phase aktuell !!!

    Sie könnten ohne weiteres von mir in Kürze durch die vitaliserenden Wirkungsschleifen (das ist kein Okkultismus, sondern einfach die Bedürfnisse nach Ruhe zu befolgen oder das Bedürfnis nach Aktivität zeitnah zu nutzen, bei gleichzeitig qualitativ hochertiger Nahrung) wieder nach vor ins intensivere Leben und damit liebenswerte Leben zurückgebracht werden, durch diese schreckliche Massnahme der Richterin und ihrer Ergebenheit zu diesem Hausarzt befinden beide Eltern sich jedoch inzwischen in den Aussenzirkeln dessen, wo bei vielen Bewusstseinen bereits die Sterbebegleitung beginnt, während bei Menschen mit wirklichem Lieben überhaupt keine Rede davon sein kann. Die Verinnerlichungen entweder der einen oder der anderen Perspektive erzeugt genau das was die eigene Selbstsicht auf diese alten Personen als Endergebnis wünscht ….

    Als eine Ärztin an einer Klinik im Süden damals vor über einem Jahr vor einem meiner Verwandten über meine Mutter meinte „Die machts nicht mehr lange…“ muß ihre Enttäuschung und die ihrer angruppierten „Mitstreiter“ bis hinauf zum Primar sehr groß gewesen sein …. und dass der Primar der Klinik im Norden vom „Vorurteil“ seiner Kollegenschaft nicht ganz unbeeinflußt gewesen sein kann, weil das ja ein sehr allgemeines Bild auf DIESE Ärzte entwickelt ist vermutbar.

    Wenn Kompetenz in Sterbensvorhersagensprognosen zum Ziel wird, dann ist an der Basis solcher Ärtze etwas fundamental falsch …. in Staatsanbiederischer Hinsich jedoch völlig korrekt, weil sogar erwünscht.

  83. Unsere Behörden merken doch sowieso nicht mehr. Alles Verbr……. am Deutschen Volk.

  84. Ein knapper Nachtrag zum Definitionsgehalt des Wortes „Mord“, wie weiter obig benutzt. Wie der deutsche Michel oder der österr. Franz oder die schwedische Inga und so weiter „Mord“ als „in zeitlich knapper Spanne zu erfolgendes Geschehen“ aufzufassen haben, wird durch die MSP (Massenmedienpropaganda) umfangreichst durch Krimis und „Nach-richten“ vorgezeigt.

    Dass MORDEN ein sehr sehr gestreckter Vorgang sein kann wird aus den Bewußtseinen (der Sklaven) so weit wie machbar herauszuhalten gesucht. Eine Fülle von nicht-vitalisierenden Parametern in Seniorenheimen schafft eine grundlegende Basis für das LANGSAME „Töten“. Die Hi Tech Medizin wird dann dazu missbraucht all diese Negativ-Einflüsse nicht allzu dolle hochwirksam werden zu lassen….
    Die von Grund auf falsche Hoffnung in eine Lebenserwartungsverlängerungsschleife durch einen Heimaufenthalt zu bekommen wird durch die berechtigte Hoffnung gestützt, dass bei einer Krise die Hi Tech Schulmedizin schneller am Körper sein kann.

    Dass jedoch gerade ein Heimaufenthalt in Standardstaatsheimen durch schleichende Massnahmen überhaupt erst die Basis legt, dass die Hi Tech Schulmedizin zu Zwecken missbraucht werden kann, die bei wirklich allseits positiver Gestaltung eines Heimaufenthaltes gar nicht erst eintreten würden macht die Schulmedizin teilweise zur „Prostituierten“ der staatlichen Heime, denn sie bedient die Deckung ohne welche staatliche Heime viel mehr tun müssten um zumindest mal nicht als das aufzufallen welches viele tatsächlich sind — „Sterbebeschleunigungsinstitutionen“ ganz im finanztechnischen Sinne der sektiererhaften Staatskultbetreiber.

    Und Sterfbehilfebeschleunigung ist nur ein anderes, zynisches Wort für: MORD

    MORD bezeichnet ja nicht nur den vollendeten Zielzustand solcher Gesinnungsmechaniker, sondern auch den fortschreitenden Vorgang des Geschehens Richtung Ziel.

    Und wie zeitlich gestreckt – um das Geschehen unauffällig zu machen und nach Aussen als „natürliches Altern“ feilbieten zu können – MORDEN WIRKLICH SEIN KANN, SOLCHE SOLLTEN MAL LÄNGERE ZEIT IN KURZER ABFOLGE ein Vitalsystem kennenlernen und ein Degenerationsbeschleunigungs-System, wobei das Vital-System durchaus doppelbödig genutzt werden kann, FÜR DIE SKLAVENHALTER UND DEREN NACHGEORDNETE VITALHEIME UND AUCH DORT WO DAS VITAL-SYSTEM NUR ALS BLENDWERK GEGEN DAS BEWUSSTSEINSAUFSTEIGEN DER SKLAVEN MISSBRAUCHT WIRD … die sich mit der üblen Situation abzufinden hätten, dass sie im Notfall zwar auch ziemlich topversorgt werden, ihre Vornotfall- und Nachnotfallsituation jedoch Notfälle geradezu heraufbeschwört und das ist ganz besonders in sozialistischen Heimen der Fall, wo den UNPRODUKTIVEN von den VollIdeologischen so und so der dogmatische Hass entgegenschlägt, denn ARBEIT ist ja der zentrale eingedrückte Glaubenssatz, folglich ist Nicht-Arbeit der maximale Verstoss gegen den Zielglaube — auf (fast) allen Ebenen solcher Betreuung schwingt das immer in irgendwelchen Formen dabei mit….

    Da wo sich Mordwünsche von sehr unterschiedlichen ideologischen Ausrichtungen überlagern halten solche „Teams“ sehr dicht und sehr gemeinsam aufklärerische Bestressungen durch — das geschieht jedoch nicht ohne der schwellenden Sorge, dass wer zu leaken beginnt oder, dass aussenringbetroffer Angehöriger diesen ganzen Fluchwald an Lügnern und Heuchlern so zu durchforsten beginnt, dass der Druck in die Menschlichkeiten sogar in das eigenständige Ziehen eben dorthin umschlagen kann — und erst dann ist das kein TOdeskultsystem mehr, sondern eines des Lebens.
    Das würde auch bedeuten dass Kinder in verträglichem ihnen sinnvollen Umfang baulich auch nicht mehr von Alten mehr als unbedingt nötig getrennt sind… sondern in wechselseitigen Lern- und Liebesgaben – ganz so wie in natürlichen Familien und Sippen- Kinder von Frühe an auch mit alten Menschen zu tun bekommen.

    Die leben dann länger und die Kids werden früher reif und besser endausgereift …. also all das was den Sklavenhaltern nicht zusagt.

  85. #92 Amerikannerin
    #93 Ali Baba

    Die Probleme in Deutschland , sind die gleichen ueberall im europaischen Abendland, inbegriffen den Staaten. Deshalb sind die Geschehnisse in Deutschland auch die Angelegenheit von Auslaendern.

    Nicht nur das, es ist durchaus moeglich, dass eines Tages, kriegsbedingte Auswandering von Deutschen in die Staaten passiert. Es geht uns alle an, was die Merkel Deutschland antut.

  86. Wenn man sieht wie sich hier einige abrackern,
    ist das herzzerreißend.

    Doch der islam läßt sich nicht mit Worten davon abhalten Eure Kehlen durch zuschneiden.
    Der islam nimmt nur Gegengewalt wahr. Das ist durch die Jahrhunderte bewiesen Punkt

    Mit meckern und klagen wird das nichts.

    Nochmal,
    in Hamburg wurde die Gewaltbereitschaft vor Kurzem klar dargestellt:
    erdokhan befehle und wir schlagen Deutschland kaputt.

    Die Kampfschulen sind voll mit islambestien, die nur auf diesen Befehl warten.
    Dann werden sich die Straßen mit unserem Blut füllen.

    Der Befehl auf Deutsche zu schießen, ist vom Innenministerium schon vor langer Zeit ergangen, darauf könnt ihr Gift nehmen.

    Doch egal, vielleicht hilft ja auch sabbeln.

    Nun wird es nur noch mit Gewalt enden,
    egal wie viel Mühe ihr euch gebt.

    Wirklichkeit an zu erkennen ist dem Normalbürger genommen worden durch Lebenslanges fernsehen, durch eben deren Betreiber.

Comments are closed.