Es braucht keine herbei geschriebenen russischen Einmarschpläne oder andere fantastischen Schreckgespenste, um das ganze Elend einer kaputt gesparten und zur Witzfigur gemachten Bundeswehr aufzuzeigen. Eine Verteidigungsministerin des Kalibers der vor Ehrgeiz zerfressenen Ursula von der Leyen genügt vollkommen, um die letzten Reste Wehrfähigkeit zu pulverisieren.

(Von Nadine Hoffmann)

Moralisch wie materiell. Denn dieser Frau ist auf ihrem Weg zur Superursula nichts mehr heilig. Hat sie bisher die Truppe zur Umerziehungsmasse für genderfanatische Spielereien degradiert, setzt sie nun lächelnd die Abrissbirne an. In Rage darüber, dass ein Fall namens Franco A. (bisher nicht in Gänze aufgeklärt und mit unzähligen Fragezeichen versehen) unter ihrem Regiment geschehen konnte und ihr die Spiegelreflektion der Sauberfrau verdirbt, schlägt die Ministerin hemmungslos und mit den Zähnen fletschend auf die Truppe ein. Es folgt eine absurde Säuberungsaktion als inszenierte Ablenkung und rücksichtsloser Rachefeldzug zugleich. Flachbildschirme, KiTa-Ecken und Ausgehpumps wirken da wie die Ouvertüre eines Bühnenstücks, das Zerstörung zur politisch-korrekten Kunstform erklärt und mit tosendem Applaus rückgratentkernter Generäle versehen wird.

Verdient der Bundesjustizminister durch seinen Amoklauf gegen das Grundgesetz zurecht den Ruf des inkompetentesten Ministers auf diesem Posten seit Bestehen der Bundesrepublik, so hat Ministerin von der Leyen einer blutleckenden Bilderstürmerin gleich das Unvermögen eines Heiko Maas in den letzten Tagen links überholt. Da staunt selbst die mit 15000€ monatlich entlohnte Bundesempörungsbeauftragte Roth nicht schlecht und klatscht erfreut die Hände aufeinander. Überhaupt können die Grünen von der dolchartigen Dekonstruktion der Bundeswehr durch von der Leyen noch lernen, wo sie selbst doch eher grobmotorisch und ungeschickt der Marke Veggie-Days und Dieselverbot den Niedergang Deutschlands befördern.

Aber hier wütet nicht eine gescheiterte Theater- oder Theologiestudentin, die auf dem freien Arbeitsmarkt keine Chancen hätte, sondern eine hausgemachte und eiskalt bis ins Mark operierende Emporkommpolitikerin, die mit dem Eifer puritanischer Hexenjäger das ihr Anvertraute in Schutt und Asche legt. Es tobt eine Scheinriesin, die sich für unfehlbar hält. Dabei entblödet sich die Ministerin nicht einmal, Liedgut des 19. Jahrhunderts zu verbannen und die Fotografie eines honorierten Politikers zu tilgen. (Wobei Schmidts Stand ihr ohnehin suspekt gewesen sein muss.)

Singen, tönt Frau Fönfrisur, sei zudem unzeitgemäß. Eine Begründung, die die Massenmörder des Islamischen Staates und andere Diktaturen dieser aberwitzigen Weltgeschichte allzu laut begrüßen würden. Die haben schließlich auch ihre Probleme mit Lebensfreude.

Für die Rolle der Vorzeigemacherin mit der Option auf den Kanzlerthron nimmt von der Leyen schlechterdings den völligen Verlust der Funktionsfähigkeit der Bundeswehr in Kauf. Nicht schief liegende Fregatten, schießuntaugliche Gewehre oder sanierungsreife Kasernen sorgen die Ministerin. Nicht ihre Verantwortung als Kommandogewalt treibt sie um. Was die blindwütige Befehlshaberin erzürnen lässt, sind Korpsgeist und Gemeinschaftssinn, die sie dann durch raffinierte Stigmatisierung unter Zuhilfenahme der Causa Franco mit einem scharlachroten Buchstaben versieht. Schreibtisch-tatkräftig von etlichen Medien unterstützt. Nur ihr Narzissmus bewegt Frau Bundeswehr.

Respekt ist für von der Leyen etwas, das sie erwartet, während sie Moral und Material der Truppe in Flammen versenkt. Fürsorgepflicht für die Bundeswehr steht bloß auf dem Papier, Karrierestreben ist von der Leyens Motivation, zelebriert bis in die peinlichste Selbstdarstellung. Die Bundeswehr ist lediglich ein Sprungbrett. Und womit kommt man in Deutschland 2017 wohl schneller die Aufstiegsleiter hinauf als mit der Durchschlagskraft der politischen Korrektheit, als mit dem Krieg gegen das Bestehende, gegen Werte und Gewachsenes. Je höher der Kollateralschaden bei dieser von oben gegen die da unten geführten Schlacht dabei ist, desto größer wird das Treiben der selbsternannten Anständigen dann durch Posten und Pöstchen belohnt. Insofern ist Ursula von der Leyen dem Kanzleramtssessel jetzt ein Stückchen näher gekommen. Jedenfalls solange die Ära der Altparteien anhält. (Der Wähler hat’s in der Hand.)

Ob dieses schäbigen Verhaltens einer Spitzenpolitikerin möchte man sich abwenden, wenn man derlei Charakterlosigkeit nicht zu kommentieren gewohnt wäre. Wenngleich der Bildersturm der Bundeswehrministerin altpolitische Abgründe aufzeigt, wie sie nicht immer derart offen zu Tage treten und daher mit mehr als deutlichen Worten begleitet werden müssen.

Fest steht: Von der Bundeswehr geht keine Gefahr aus, von der zuständigen Ministerin dagegen schon. Von der Leyen hat sich auf allen Ebenen disqualifiziert. Wer sich wie sie mittels skrupellosem Ikonoklasmus auf dem Rücken der Truppe zur medienwirksamen Ikone der Politkorrektheit und zur Kanzleranwärterin aufschwingen will, gehört schnellstens aus allen Ämtern entlassen und von jeglicher politischen Verantwortung auf Lebenszeit entbunden.


(Im Original erschienen auf afd-thueringen.de / Karikatur: Götz Wiedenroth)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

273 KOMMENTARE

  1. Daran, dass Merkel nach der Bunestagswahl weiterhin Kanzlerin ist habe ich (leider) keinen Zweifel. Und ich bin auch sicher, dass Truppenuschi in der neuen „Regierung“ keinen Ministerposten mehr haben wird. Wenn man bedenkt, dass diese vor Amtsantritt noch als aussichtsreichste Kandidatin für die Merkel-Nachfolge gehandelt wurde, dann muss man sagen: Merkel hat erneut einen Konkurrenten abgeschossen. Denn dass vdL auf dem Posten nur verlieren kann, war ihr natürlich bewusst.

  2. Ich persönlich halte es für falsch und naiv, VdL als inkompetent und überfordert zu bezeichnen.
    Sie treibt mit vollster Absicht die „Entdeutschung“ und „Multikulturisierung“ der Bundeswehr vehement voran, um zu erreichen, dass zwischen Bevölkerung und Armee keine wechselseitiges Identifikationspotential mehr vorhanden ist.

  3. Nein nein, beim Bilderstürmen bleibt es nicht. Nun sind die Kasernennamen dran. Dabei sucht man unter den Widerständlern gegen das dritte Reich. Wie sieht es mit dem Namen des Flüchtlings Herbert Frahm aus?

    Oder denkt man schon an die heutige junge Generation? Vielleicht Amis Amri? Gern gesehener Gast von Madam Merkel bis …!

  4. Xavier Nadoo würde wohl UvdL als eine Marionette Merkel besingen….

    🙂

    Außer für die ungewaschenen linksgrünen Nichtsnutze ohne Berufsausbildung war Bundeswehr war immer eine Art Bastion des Vertrauens in den besten deutschen Staat aller Zeiten, die Bundesrepublik Deutschland der Jahre 1949 – 1998, wo selbst der einfache Angestellte, so er sein Gehalt nicht im Bier versenkte, in Frieden und Sicherheit ein Haus bauen konnte, bevor die linksgrünen Marionetten 1998 an die Macht kamen und den Boden für die Marionetten des #Merkelregimes und damit auch für UvdL bereiten konnten.

    UvdL steht nicht nur für den Fall der Bundeswehr, nein, UvdL steht für den Verfall der Bundesrepublik Deutschland, der sich nur noch durch die exorbitant hohe Steuer- und Abgabenbelastung seiner Untertanen über Wasser hält aber schon längst auf Verschleiß gefahren wird….

    Als Ironie der Geschichte bedarf es der ungewaschenen linksgrünen Nichtsnutze ohne Berufsausbildung nicht mehr, denn die haben ihr grünes Gedankengut erfolgreich in die Marionetten des #Merkelregimes implantieren könnnen!

  5. #4 Marija   (14. Mai 2017 08:38)  
    Nein nein, beim Bilderstürmen bleibt es nicht. Nun sind die Kasernennamen dran. Dabei sucht man unter den Widerständlern gegen das dritte Reich. Wie sieht es mit dem Namen des Flüchtlings Herbert Frahm aus?
    Oder denkt man schon an die heutige junge Generation? Vielleicht Amis Amri? Gern gesehener Gast von Madam Merkel bis …!

    Ich denke, es wird irgendein Türke die Umbenennung nach einem Opfer des NSU FORDERN und dem wird nachgekommen.

  6. Auch diese Dame steht auf der Liste und wird zur Verantwortung gezogen werden! Dieses Land geht unter, es ist abscheulich.

  7. Perfekte Zustandsbeschreibung dieser „Verteidigungsministerin“ und der Bundeswehr. Noch niemals zuvor stand die Bundeswehr jämmerlicher und wehrloser da, als heute. „Verfolgt“ von einer in Fönfrisur gelegten pseudo Soldaten- Versteherin, die weltweit ihresgleichen sucht. Kein Land dieser Erde würde sich freiwillig eine derartige Amtsperson leisten, außer halt eine besetzte BRD. Es bleibt zu hoffen, dass der zu erwartende Zusammenbruch eher kommt,als das diese Armee uns wirklich verteidigen muss.

  8. Ein Ich-fixiertes Püppchen, die zeitlebens alles vom Papa (incl. den Aufstieg in der CDU) hinten reingeschoben bekommen hat.

    Wie soll so eine Tusnelda als Vorbild für einen deutschen Soldaten dienen?

  9. Diese Frau will doch Ärztin sein, oder? Warum weiß sie dann nicht, dass das Singen dieser uralten Lieder im Rhythmus des Marschtrittes geschieht und in der Hauptsache etwas mit Atemtechnik zu tun hat, die bei langen Märschen absolut erforderlich ist. An den Sinn des Textes denkt dabei keiner mehr.
    Aber alles Deutsche muss ausgemerzt werden, das ist der eigentliche Sinn der Sache.

  10. #6 Das_Sanfte_Lamm (14. Mai 2017 08:42)

    2018 – Jagdgeschwader Richthofen wird Halit-Yozgat-Kaserne mit Moschee

  11. #3 Das_Sanfte_Lamm (14. Mai 2017 08:38)

    Vollkommen korrekt. Es geht aber noch einen Schritt weiter. Ich glaube nach jahrzentelanger Indokdritinierung und Infiltration ist die BW einer Bevölkerungsmehrheit inzwischen peinlich und lästig, eine überflüssige Institution. Zum Brunnenbauen in Mali oder Honolulu könnte man auch eine Art bewaffnete THW verwenden. Den Rest erledigen die Amis oder die NATO für uns.

  12. Alles Teil des planmäßigen Abwrackens Deutschlands. Keine Grenzen, kein Volk, keine Tradition, keine Armee, keine Erinnerung, keine sichere Energieversorgung, keine innere Sicherheit, keine selbstbewußten Bürger.

    Alles muß weg, damit das, was einst Deutschland war, als quasi neu zu besiedelnder und zu formender Staat Afrislamien zur Verfügung steht.

  13. VdL’s Strategie ist zweischneidig: Bauscht sie die obskure Geschichte um Franco A. weiter zu einem Riesen-Skandal um ein „rechtes“ Netzwerk innerhalb der Bunteswehr auf, wird man ihr vorhalten, wie das unter ihrer Verantwortung unbemerkt entstehen konnte. Sie darf es also nur zu einer bestimmten Größe aufzubauschen, um sich dann als entschlossene Kämpferin und Aufräumerin „gegen rechts“ zu inszenieren.

    Ich glaube nicht, dass diese durch und durch verlogene Person irgendeine Überzeugung hat, für die sie authentisch einsteht. Sie scheint nur für sich selbst, den eigenen Erfolg zu kämpfen, dem ist alles andere – wirklich alles – untergeordnet.

  14. Hatte der Islampräsident Wulff nicht 2004 Ernst Albrecht versprochen, dass er seine Tochter ins Kabinett aufnehmen wird?

    UvdL ist CDU-Nepotismus in Reinkultur!

  15. Auch wenn heute Muttertag ist und ich mich wiederholt zum Buhmann machen sollte:
    Frauen und Eunuchen in politischen Spitzenämtern ruinieren aktuell unser Land. Wie hat O. Kahn immer gesagt, wir brauchen mehr Eier und weniger Eierstöcke.
    Ja und ich weiß, wir hatten auch schlechte männliche Bundeskanzler als Marionetten, aber keiner von denen war beim Kríegspielen mit den USA so bereitwillig wie A.M. und V.D.L. und vor allem wäre keiner auf die dreiste Idee gekommen die Grenzen für die ganze Welt zu öffnen. Ich wünsche einen schönen Muttertag !

  16. Hatte der Islampräsident Wulff nicht 1994 Ernst Albrecht versprochen, dass er seine Tochter ins Kabinett aufnehmen wird?

    UvdL ist CDU-Nepotismus in Reinkultur!

  17. § 32 Mißbrauch der Befehlsbefugnis zu unzulässigen Zwecken

    Wer seine Befehlsbefugnis oder Dienststellung gegenüber einem Untergebenen zu Befehlen, Forderungen oder Zumutungen mißbraucht, die nicht in Beziehung zum Dienst stehen oder dienstlichen Zwecken zuwiderlaufen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.

    https://www.gesetze-im-internet.de/wstrg/BJNR002980957.html
    Ich denke, dass dieser Paragraph für vdL hier zutrifft. In ihrer eignen Profilierungssucht mutet sie der Bundeswehr Aufgaben zu, die den dienstlichen Zwecken zuwiderlaufen. Dienstlicher Zweck ist die Landesverteidigung und nicht der Umbau in eine gegenderte multikulti-bunte Vorzeigetruppe für Toleranz, Gewalt-, Geschichtslosigkeit und Weltoffenheit.

    Jede „Unsere Stadt ist bunt“-Veranstaltung hat dann durch die anwesende SS-Antifa mehr Durchschlagskraft als unsere bunte Truppe.

  18. So wie Erdolf den „Putsch“ zum Vorwand nahm, Militär, Justiz und Hochschulen erbarmungslos von allen Kemalisten zu säubern, um sein Kalifat zu etablieren, nimmt Uschi den höchst dubiosen Fall Franco Albrecht zum Vorwand, einen Riesennebenkriegsschauplatz zu eröffnen, um die Bundeswehr zu säubern und damit endgültig zu zerstören.

    Kein Mensch will in einer Freiwilligenarmee dienen, in der er sofort unter Generalverdacht steht, wenn er das tut, wofür er bereit ist zu sterben – und genau das ist der Kern des „Soldat seins“: Sein Land mit allem zu bewahren und zu verteidigen. Und zu Allem gehört eben Alles. Auch der Teil der Geschichte, der in orwellschem Irrsinn ausgerechnet dadurch ausgelöscht werden soll, indem man ihn immer schriller beschwört.

  19. Dies alles war nur der Anfang einer Schlammschlacht ohnegleichen gegen alles, was auch nur einen Hauch abseits der mittigen Moralapostel steht. Wir werden in den nächsten Monaten den widerwärtigsten Wahlkrampf aller Zeiten erleben, die letzte Verteidigungsschlacht der Multikultipluralisten im Kampf gegen den nicht mehr vorhandenen rechten Feind. vdL reitet aktuell den ersten Angriff einer Horde wildgewordener Verlierer von angestammten Machtpöstchen, sie werden alle, aber auch alle Mittel einsetzen, um ihre abgezweigten Steuermittel zu behalten.

  20. welche russischen Einmarschpläne? Die russische Armee hängt seit 3 Jahren im Donbass fest, weit weg von der deutschen Ostseeküste. Nur ein Narr glaubt die Märchen von der starken russischen Armee. Wer die Website des „Kommittees der russischen Soldatenmütter“ regelmässig besucht, sieht den wahren Zustand der russischen Armee und ihre hohen Verluste in der Ukraine, getarnt als „Separatisten“, die es in Wirklichkeit kaum gibt!

  21. Kaputtgespart? Soll das ein Witz sein? Mit 34 Milliarden € für diese Laien-Truppe jedes Jahr?

    Allein das Bundeswehrbeschaffungsamt in Koblenz hat ca. 11000 Beamte/Sodaten/Angestellte, und die kriegen nichts auf die Reihe, wie jeder wissen kann, der Zeitung liest.

    Die Beispiele an Inkompetenz und Verschwendung sind ohne Zahl, der Bürokratismus lähmt alles, was sich noch bewegen will.

    Ich brauche doch nur an die „Marder“ in Afghanistan zu denken, die stillgelegt wurden, weil vor Ort die Abgasuntersuchung nicht gemacht werden konnte. Ene Witztruppe ohnegleichen.

  22. Ein Satiriker würde jetzt sagen.Haha,von der Leyen die alte Negerschlampe,haha!

  23. Der tollwütige bunte Staat wendet sich gegen resistente Teilsysteme.
    Und sägt weiter kräftig an dem Ast, auf dem er sitzt.

  24. Ohne die Wehrpflicht bleiben viele menschlichen Pfeifen in der Gesellschaft unentdeckt!

  25. Die Bundeswehr kann am 3. Weltkrieg leider nicht teilnehmen, weil das notwendige linksbunte Liedgut fehlt und weil es keine geeigneten Entsorgungsbehälter für Monatsbinden bei der Infanterie gibt.

  26. Noch was: Bereits Ende 2015 waren im „Landeskommando Baden-Württemberg“ der Bundeswehr bereits 24 % der Soldaten Muslime.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.print.1d6d2b23-f22b-4d1

    Das wird in anderen Bundesländern nicht sehr viel anders aussehen und ist dazu erst der Anfang.
    Ich weiss nicht, ob es unter diesen Umständen sinvoll ist, die Bundeswehr weiter aufzurüsten, es könne eines nicht allzu fernen Tages zum Nachteil der Schonlängerhierlebenden gereichen.

  27. OT

    Türkische Hells Angels in Flüchtlingskrise verwickelt

    Anhänger der Nomads Turkey unter der Führung des am 14. Februar 1972 in Köln geborenen Ex-Zuhälters Necati Neco Arabaci, der wegen diverser schwerster Straftaten aus Deutschland ausgewiesen wurde, sollen die illegale Migration der Flüchtlinge von der Türkei aus in Richtung Griechenland maßgeblich koordiniert haben. Türkische Hells Angels hätten kräftig mitverdient, indem sie den illegalen Grenzübertritt für viele Menschen auf der Südost-Route ermöglicht haben sollen – heißt es. Primär habe man sich auf die Bereitstellung von Schleusern und Booten konzentriert.

    http://www.rocker-blog.to/tuerkische-hells-angels-in-fluechtlingskrise-verwickelt/

  28. Dieeinst beste Truppe der Welt wird zur Lachnummer – so wie die gesamte Republik!

  29. Soldaten, die ihr Leben nur noch für ihren Sold einsetzen, keine emotionale Bindung an Land und Volk haben, sind Söldner. Die BW als Söldnerarmee ist völlig wertlos, läuft beim ersten Schuß davon. Für die Absicht der Teufelsraute, Land und Volk zu vernichten läuft es ideal.

  30. Das war wieder einmal ein wunderbar pointiert geschriebener Kommentar. Dem gibt es nicht viel hinzu zu fügen.

    Vielleicht eins: Es scheint, als müsste es bei uns erst noch sehr viel schlimmer kommen, bevor es wieder besser wird. Und wir sind noch lange nicht aus der Abwärtsspirale heraus. Bei so vie Inkompetenz, Dilettantismus und sogar Verachtung und purer Hass auf das Eigene und Deutsche, wird sich die Verschlimmerung selbst beschleunigen.

    Hoffentlich bleibt am Ende noch was übrig, was sich lohnt, wieder aufzubauen.

    Altparteien entmachten – Wählen gehen!

  31. #11 Eurabier   (14. Mai 2017 08:52)  
    #6 Das_Sanfte_Lamm (14. Mai 2017 08:42)

    2018 – Jagdgeschwader Richthofen wird Halit-Yozgat-Kaserne mit Moschee

    Die offizielle Einweihungs- und Umbenennungszeremonie mit anwesendem Iman, der sein mohammedanisches Singsang-Gejaule zum Besten gibt und
    dazu inszenierter Multikultikitsch.
    Wahrscheinlich werden die Anforderungsprofile für das fliegende Personal dann dermassen abgesenkt, dass kaum ein Flieger lange in der Luft bleiben wird.

  32. Im Rahmen der Säuberung könnte auch noch das Wort „Kamerad“ auf den Schirm geraten. Wie wäre es mit „Kollege“, „Bruder“ oder „Keule“?

    Diese Ministerin geht also ein gravierendes Problem an? Ist ungefähr so bedeutend, wie das momentan diskutierte Pfand auf Flaschen mit 50%-igen Molkeprodukten.

  33. Keiner,aber wirklich Keiner fordert den Rücktritt von Flintenuschi. Es ist mal wieder trefflich gelungen, vom Thema abzulenken. Ursprung war eigentlich die Sache mit dem Oberleutnant, aber wer weiß das noch? Zu vergangener Zeit wäre ein Rücktritt unausweichlich gewesen. Wie sich doch die Zeiten ändern.

  34. Schweiz: Grösster Prozess in der Thurgauer Geschichte beginnt

    Im Lauf der Strafuntersuchung stiess die Polizei auf eine gut organisierte Gruppe aus türkisch-kurdischen Kreisen, deren Mitglieder sich den Lebensunterhalt mit Drogenhandel, Erpressungen und Menschenschmuggel verdiente.

    Unter dem Deckmantel eines Gebrauchtwagen-Exports habe der Angeklagte durch Mittelsmänner Autos gekauft und diese nach Griechenland bringen lassen, um Flüchtlinge abzuholen. Mindestens 300 Flüchtlinge, die meisten aus dem Irak, seien so in die Schweiz, nach Dänemark, Schweden oder Norwegen geschmuggelt worden. Pro Flüchtling soll der Iraker mindestens 3000 Franken verdient haben, heisst es in der Anklageschrift.

    http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/thurgau/kanton/Thurgauer-Mammutprozess-hat-begonnen;art123841,4909030

  35. #28 FoCS   (14. Mai 2017 09:26)  
    Noch was: Bereits Ende 2015 waren im “Landeskommando Baden-Württemberg” der Bundeswehr bereits 24 % der Soldaten Muslime.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.print.1d6d2b23-f22b-4d1
    Das wird in anderen Bundesländern nicht sehr viel anders aussehen und ist dazu erst der Anfang.
    Ich weiss nicht, ob es unter diesen Umständen sinvoll ist, die Bundeswehr weiter aufzurüsten, es könne eines nicht allzu fernen Tages zum Nachteil der Schonlängerhierlebenden gereichen.

    Wenn die Entdeutschung der Bundeswehr abgeschlossen ist (was bietet sich dafür besser an, als irgendwelche Nazigeschichten?) wird man die Mindestanforderungen senken und verstärkt um Türken und Araber als Rekruten werben.

  36. Pflicht erfüllt..War gerade wählen hier in NRW und habe beide Stimmen der AFD gegeben.

    Erstaunlich,dass die AFD ziemlich unten auf dem Zettels stand und fast 20 Parteien vor denen auf dem Wahlzettel gesetzt wurden.

    Eine alte Frau hat Schwierigkeiten,den Name der AFD auf dem Zettel zu finden 🙂

  37. Die Bundeswehr ist längst nicht mehr der „Bürger in Uniform“.
    Die wollen halt eine Landsknechts-Armee auch mit multinationaler Fremdenlegiosmenthalität.

    Die meisten Deutschen sind (wieder einmal) willige Befehlsempfänger und tun nur ihre Pflicht.

    Die handvoll Menschen, die ihrer Verantwortung nachkommen und aktiv, poltisch gegen das Regime tätig werden brauchen noch viel Mut und Durchhaltevermögen.
    Wie oft hören wir noch „ich kann ja nicht offiziell Mitglied (AfD) werden oder aktiv werden (Bürgerbewegungen) wegen meines Geschäftes/Berufes“. Also die Angst geht um. Die Temperatur steigt, jeder hat seinen eigenen Siedepunkt …

    Der Umbau von Polizei und Bundeswehr in Erfüllungsgehilfen des Regimes geht weiter.
    Evtl. gibt es doch die „alten Männer“ die plötzlich veröffentlichen was hinter den Kulissen geschieht. Den sie haben ihr Leben gelebt und müssen klar Schiff machen für ihr Gewissen. Es ist nämlich sehr abträglich im Alter nicht schlafen zu können wenn einem das Gewissen plagt. Und morgens den Typen im Rasier – Spiegel will man auch eigentlich anspucken …..
    (trifft natürlich auf alle Frauen und Männer zu)

  38. #32 Das_Sanfte_Lamm

    das wäre alles schon gelaufen,
    wenn die Techniker eine Idee hätten,
    wie sie die Bordkanonen
    auf die Fliegenden Teppiche
    dauerhaft sicher montieren können.

  39. Wann kämpft eine Armee wirksam? Wenn sie glaubt etwas zu verteidigen, was ihr „heilig“ ist (ja ich weiß, das klingt etwas aus der Zeit gefallen). Das ist beim IS der Koran/Allah/Mohammed, in Russland und USA das Vaterland. Und in Deutschland? vdL zerstört gerade das letzte Stück Motivation und Identifikation dieser Bundeswehr. Jede Wette: im Kriegsfall wird eine solche Armee dann von motivierten Russen binnen Tagen aufgerieben werden. Ohne Motivation und den Glauben an etwas „Heiliges“ werden Soldaten ihre Gewehre wegwerfen und laufen wie die Hasen.

    Was vdL macht ist Wehrkraftzersetzung!

  40. Nachdem Uschi als Familienministerin (im Sinne der Familien) versagt hat, wollte sie ja die Bundeswehr familienfreundlicher machen.

    Aber ein Land, welches deutschen Familien in den Hintern tritt, darf auch keine familienfreundliche Truppe haben.

    Die Nazi Keule ist ein feines Ablenkungsmanöver davon und auch von den massiven Mängeln innerhalb der Truppe.
    Unterbesetzung, Überstundendruck etc..
    Dass das die Auslandseinsätze gefährdet, weil überreiztes, schlecht ausgebildetes und schlecht ausgerüstetes „Personal“ eher Schaden nehmen kann, wird vollkommen überblendet.
    Nicht dass die Truppe bei der Kernaufgabe „Landesverteidigung“ viel besser dasteht.

    Aber nicht einmal ketzerisch darf man hier sagen
    „Wozu benötige ich eine gut funktionierende Landesverteidigung, wenn eine wahnsinnige Kanzlerin Millionen vollkommen unkontrollierter Menschen in die Sozialkassen einwandern lässt, die zu allem Überfluss in Massen kriminell sind ? „.

  41. …AfD ganz unten war
    und der umgeschlagene Teil
    am Wahlzettel fixiert war
    und erst mühsam abgefriemelt werden musste.

  42. Toller Beitrag ebenso die Kommentare.
    Ihr seid richtig gut heute morgen, auch wenn die Gründe dafür einen ganz gewiss nicht erheitern.

  43. Heinz-Hoffmann-Kaserne
    Heinz-Keßler-Kaserne
    Hans-Beimler-Kaserne
    Erich-Mielke-Kaserne
    Rudi-Arnstadt-Kaserne
    Günter-Mittag-Kaserne
    Hermann-Axen-Kaserne
    Katrin-Göring-Kaserne

  44. Wie kann die Nazi-Bundeswehr doch noch auf den
    neuesten stasi-2-konformen Stand gebracht werden ?
    Einfach. V.D. LAIEN durch Fachkraft ersetzen.
    Z.B. die für Agitation und Propaganda ausgebildete Fachkraft im Kanzlerbunker.
    Die anderen zahlreich anwesenden Kumpane werden wohl doch noch die Lieder der Stasi-1-Diktatur kennen und die Orden im Hinterstübchen aufbewahrt haben. Ganz, ganz
    wichtig ist das Auftreiben der Selbstschuß-anlagen, diesmal aber nicht um „das EINDRINGEN
    von Klassenfeinden – Illegalen“ zu verhindern.
    Mit „Ich liebe euch doch alle“ hat der oberste
    Stasi-1-Verbrecher durch diese Selbstschußanlagen gegen die EIGENEN schon länger in diesem Land Lebenden ermorden lassen.
    Um endlich den letzten NAZI aus der Bundeswehr
    unkenntlich zu machen, sind bestimmt noch
    tausende Hoheitszeichen der Mauermörder
    vorhanden. Noch ein Vorteil – kostet nix.

  45. #24 FoCS (14. Mai 2017 09:12)

    (…)
    Ich brauche doch nur an die “Marder” in Afghanistan zu denken, die stillgelegt wurden, weil vor Ort die Abgasuntersuchung nicht gemacht werden konnte. (…)

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Dies habe ich seinerzeit bei mir unter
    „FAKE NEWS“ abgelegt.
    Sollte dies aber tatsächlich passiert sein,
    so wär’s doch am besten, diesen Verein aufzulösen!

  46. Ein bekannter Politiker soll mal gesagt haben: Als Verteidigungsminister sitzt du auf einem empfindlichen Sprengsatz.Entweder es zerfetzt dich,
    wenn du aber überlebst,hast du beste Chancen Bundeskanzler zu werden.

    Was mich selbst an der Sache stört,b.z.w. interessiert,ist:
    Wie konnte ein deutscher Offizier,als Asylant
    anerkannt werden?
    Das ist schlichtweg ein Ding der Unmöglichkeit.
    Was dann aber gleich zur nächsten,viel wichtigeren
    Frage kommt: Wie viele Terroristen sind mit dieser Oberflächlichen Kontrollen ins Land eingesickert?
    Von jenen die kein Asyl verdient hätten ganz zu schweigen.
    Das sind die Fragen die,die Verteidigungsministerin
    und/oder die zuständigen Behörden,noch nicht beantwortet haben ( die Antwort darauf könnte die deutsch Asylpolitik vor unangenehmen Fragen stellen).
    Um solche unangenehmen Fragen auszuweichen oder vergessen zu machen,wird nun ein Tamtam um die ach so „Nazihafte“ Bundeswehr entfacht,Kasernen die den Namen von Offizieren der Wehrmacht haben sollen umbenannt werden und Bilder von Soldaten in Uniform der Wehrmacht sollen verschwinden. Da gibt es auch bei Helmut Schmitt keine Ausnahme,der nun wahrlich
    kein Nazi war.
    Was also bleibt ist blinder Aktionismus,gleichzusetzen mit Hexenverfolgung,die bei der Bundeswehr nicht gut ankommen dürfte.

    „Flintenuschi“ richtet somit einen Schaden an der Truppe an,der nicht so leicht wieder behoben werden
    kann.

    Die Frage die noch bleibt,wie lange hält der
    „Hosenanzug“ noch zu v.d.Leyen?
    In den letzten 15-20 Jahren sind weit mehr Ver.Minister,die ungleich geringeren Schaden anrichteten,geflogen,als v.d.Leyen.

  47. #3 Das-sanfte-Lamm
    Ich bin Ihrer Meinung. Von der Leyen ist bewusst die Ministerin der Säuberungen und politischen Korrektheit. Im Gegenzug dafür durfte sie ja ihren Doktortitel behalten, der ihr aufgrund der vielen Plagiate entzogen werden müsste.

  48. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    An alle dt. Soldaten..

    (Ihr habt 62 Tonnen Demokratie)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Macht euch keine Gedanken. Eine Spezies wie diese unbedeutende von der Leyen ist bald wieder weg. Militärische Tradition, Stolz und dt. Militär-Geschichte kann man nicht verbieten.

    von der Leyen bald weg…

    (Niemand wird sich an Flinten-Uschi erinnern.)

    dt. Geschichte bleibt..!!!

    So einfach das..

    Wenn irgendwann einmal 62 Panzer-Tonnen
    Einigkeit, Recht und Freiheit vor dem
    Bundestag stehen..

    steht das dt. Volk hinter euch.
    .
    Wer oder was will euch gegen 62 Tonnen

    Demokratie aufhalten.. ?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    AfD:

    Von der Leyen betreibt Gesinnungsterror bei Bundeswehr

    https://www.morgenpost.de/politik/article210560715/AfD-Von-der-Leyen-betreibt-Gesinnungsterror-bei-Bundeswehr.html
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Panzerlied

    (Sehenswert!)

    https://youtu.be/SndPb5XohYM

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ob´s stürmt oder schneit,
    Ob die Sonne uns lacht,
    Der Tag glühend heiß
    Oder eiskalt die Nacht.
    Bestaubt sind die Gesichter,
    Doch froh ist unser Sinn,
    Ist unser Sinn;
    Es braust unser Panzer
    Im Sturmwind dahin.
    .
    Mit donnernden Motoren,
    Geschwind wie der Blitz,
    Dem Feinde entgegen,
    Im Panzer geschützt.
    Voraus den Kameraden,
    Im Kampf steh’n wir allein,
    Steh’n wir allein,
    So stoßen wir tief
    In die feindlichen Reihn.
    .
    Wenn vor uns ein feindliches
    Heer dann erscheint,
    Wird Vollgas gegeben
    Und ran an den Feind!
    Was gilt denn unser Leben
    Für unsres Reiches Heer?
    Ja Reiches Heer?
    Für Deutschland zu sterben
    Ist uns höchste Ehr.
    .
    Mit Sperren und Minen
    Hält der Gegner uns auf,
    Wir lachen darüber
    Und fahren nicht drauf.
    Und droh’n vor uns Geschütze,
    Versteckt im gelben Sand,
    Im gelben Sand,
    Wir suchen uns Wege,
    Die keiner sonst fand.
    .
    Und läßt uns im Stich
    Einst das treulose Glück,
    Und kehren wir nicht mehr
    Zur Heimat zurück,
    Trifft uns die Todeskugel,
    Ruft uns das Schicksal ab,
    Ja Schicksal ab,
    Dann wird uns der Panzer
    Ein ehernes Grab.

  49. #49 Mick (14. Mai 2017 09:41)

    Ein bekannter Politiker soll mal gesagt haben: Als Verteidigungsminister sitzt du auf einem empfindlichen Sprengsatz.Entweder es zerfetzt dich,
    wenn du aber überlebst,hast du beste Chancen Bundeskanzler zu werden.

    Helmut Schmidt was Verteidigungsminister. Bald wird man die Helmut-Schmidt-Universität umbenennen, weil er in der Wehrmacht gedient hatte!

  50. #47 Eurabier (14. Mai 2017 09:40)

    Weitere Vorschläge:

    Heiko-Maas-Kaserne
    Thomas-dieMisere-Schlafkaserne
    Mich-kennt-niemand-Gröhe-Kaserne
    Dobrindt-Mautkaserne
    Toleranz-und-Vielfalt-Kaserne
    Balkanrouten-Kaserne
    Flüchtlings-Kaserne
    Roth-Muslim-Kaserne

    Die Olle kann sich jetzt mal so richtig austoben.

    PS.: Versteckt eure Zeitdokumente (33-45), damit nicht alles den Säuberungen der Merkelschen Kulturrevolution zum Opfer fällt. Es gibt auch mal ein Zeit nach Merkel …

  51. #21 Babieca (14. Mai 2017 09:06)

    So wie Erdolf den “Putsch” zum Vorwand nahm, Militär, Justiz und Hochschulen erbarmungslos von allen Kemalisten zu säubern…

    +++++++++++++++++++++

    Weitere Interpretation: tausende von ‚oppositionellen‘ Politikern, Militärs, Diplomaten, Dozenten und Journalisten stellen nun Asylantrag an D und erhalten dieses ’selbstverständlich‘ auch. Vielleicht sind die gar nicht so oppositionell. Vielleicht war das sogar der Grund des „Putsches“. Vielleicht soll damit der Türkisierung unseres Landes weiter vorangetrieben werden. Nur so ein Gedanke…

  52. #52 KaiHawaii65 (14. Mai 2017 09:50) Vielleicht soll damit der Türkisierung unseres Landes weiter vorangetrieben werden. Nur so ein Gedanke…
    ——————–
    Die Bodentruppen sind schon hier, jetzt brauchts die Führungskräfte.

  53. #50 Eurabier

    Schmidt (wie Egon Bahr oder Scholl-Latour) hatten auch jüdische Vorfahren. Das scheint zumindest zu einer weniger gröblichen „Ent-Arifizierung“ durch linkskaputte Selbsthasser zu führen.

  54. Wer mal wissen will, was Flüchtlinge so am Wochenende machen. Also das hier war das Merkel-Wochenende in Leipzig:

    https://www.tag24.de/nachrichten/maenner-ueberfallen-frisbee-spieler-in-stallbaumpark-in-leipzig-gohlis-252378#article (Anmerkung: Hier das typisch arabischnafrische Rudelraubverhalten.)

    https://www.tag24.de/nachrichten/raeuber-stoesst-frau-an-haltestelle-gerichtsweg-in-leipzig-zu-boden-und-stiehlt-handtasche-252390#article )(Anmerkung: Hier wiederum der brutale und zu allem entschlossene Raubnegereinzeltäter. Bekannt u. a. aus den Townships von Kapstadt.)

  55. Fun Fact: In allen Nato-Staaten ist die Wehrmacht hoch angesehen. Dort kann man ausgezeichnet zwischen dem demokratischen Deutschland von heute (wobei das fast schon wieder ein Witz in sich ist) und dem diktatorischen Deutschland des 3. Reiches trennen. Also bewertet, lehrt und vermittelt man dort – u.a. in West Point – die Wehrmacht unter professionell soldatischen Aspekten.

    Und keiner hat damit auch nur das geringste Problem. Wieder mal ist es die fanatische, auf Selbstzerstörung ausgerichtete ideologische Agenda von unseren aktuellen „Eliten“, die eine neue Katastrophe einrührt.

  56. Gerüchteweise sollen vor allem die Amis damals recht froh gewesen sein, dass der Geist bzw. z. T. das Personal und damit die Erfahrung der Wehrmacht in der noch jungen Bundeswehr noch erhalten war, denn man wünschte sich eine schlagkräftige Truppe gegen den Ansturm der roten Horden und keine Lappen.

  57. Gestern wieder 2 Erkentnisse bestärkt bekommen.
    1. Bei deutschen Kulturveranstaltungen sind die Deutschen unter sich. Bzw keine Neger und Muslime
    Wir waren mit unserem Orchester zu einer Jubiläumsveranstaltung eines anderen Orchester geladen bei dem es den ganzen Tag über Konzerte gab.
    Alles Stilrichtungen die im Blasmusik gibt. Schützenkapellen, Big Band, Syphonische Orchester
    Weder bei den Musikern noch Zuschauern ein Neger zu sehen. Auch keine den ich als Moslem einschätzen würde. In dem Wohngebiet ums Veranstaltungsgelände waren Dutzende Türken zu sehen .
    Hätten nur mal rübergehen müssen.
    Interesse = 0

    2. Früher Abend durch Hannover
    4 neudeutsche Paare gesehen bei denen unseren Grünen Deutschlandhasser das Herz aufgehen würde.
    2 junge Frauen mit Negern, 2 mit Syrern?.
    Ich würde da gerne mal die Entwicklung beobachten.
    Das kann doch auf Dauer kaum gut gehen.

  58. Hunderttausende Arbeitsplätze verschwinden in Deutschland

    Zusammenbruch von Solarworld und Massenentlassungen bei Siemens und anderen Großkonzernen.

    Aber trotzdem wollen uns Merkel und ihre schmutzigen, charakterlosen Vasallen einreden, Deutschland müsste diese Millionen von Illegalen Araber, Moslems und Neger integrieren.


    Leute – Maximaler Widerstand gegen diese Lügnerbande!

    Schamloses Lumpenpack von Deutschlandverrätern

  59. Herr Gott…

    was stimmt mit dieser Drecks-Regierung nicht

    oder speziell mit den Sozen?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Warum wollen sie ständig unser dt. Steuergeld den anderen Staaten aufdrängen und es im Mrd. Bereich verschwenden anstatt es in unser Land zu stecken.?

    Immer und immer wieder werden dt. Steuergelder zweckentfremdet und sind dann für immer weg..

    Was also stimmt mit dieser Drecks-Regierung nicht?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Atom-Milliarden für Europa?

    Gabriel bietet Macron Ideen an

    Die Wahlsieg in Frankreich bringt nicht nur in Paris, sondern auch in Berlin einiges in Bewegung: Kurz vor Macrons Antrittsbesuch in der deutschen Hauptstadt skizziert Außenminister Gabriel neue Wege in der deutsch-französischen Zusammenarbeit.

    Deutsche Hilfe für Macron

    Der gemeinsame Investitionstopf würde Deutschland und Frankreich auch politisch näher zusammenbringen. Gabriel forderte zuletzt Unterstützung für den neu gewählten französischen Präsidenten Emmanuel Macron, auch um Europa zu stärken. Macron wird zu Beginn kommender Woche zu seinem Antrittsbesuch in Berlin erwartet. Es ist seine erste Auslandsreise nach seiner für Sonntag geplanten Vereidigung als Präsident.

    http://www.n-tv.de/politik/Gabriel-bietet-Macron-Ideen-an-article19839299.html

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mit Atom-Mitteln:

    Gabriel will Investitionsfonds mit Paris

    Deutschland und Frankreich wollen wieder enger zusammenrücken. Das wird die Botschaft, wenn der neue Präsident am Montag die Kanzlerin trifft. Soll der Élysée-Vertrag erneuert werden? Und was ist mit den umstrittenen Eurobonds?

    ….Gabriel schreibt zur Finanzierung eines solchen Fonds: „Warum denken wir nicht darüber nach, einen Teil der bereits zur Verfügung stehenden, gewinnbringend anzulegenden Gelder aus dem deutschen Fonds zur Finanzierung der atomaren Zwischen- und Endlagerung nutzbar zu machen?“

    Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt wies den Vorschlag zurück. „Finger weg. Aufgebaut wurde der Nuklearfonds schließlich nicht ohne Grund. Plündert Gabriel diesen Fonds, stehen unsere Kinder vor leeren Kassen, wenn es um AKW-Rückbau und Atommüll-Entsorgung geht.“

    Bayerns Finanzminister Markus Söder erteilte Macrons Forderungen zur Reform der europäischen Finanzpolitik eine Absage. „Es geht mehr um eine französische Agenda 2010, als um Finanzhilfen“, sagte der CSU-Politiker der „Welt am Sonntag“. Auch Eurobonds, also gemeinsame Anleihen, lehnte er strikt ab: „Die europäische Idee ist etwas anderes als eine Transferunion.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/international-mit-atom-mitteln-gabriel-will-investitionsfonds-mit-paris_id_7129016.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutschland hält mit dt. Steuergeld ganz

    Europa am Kacken und selber fehlt uns

    Deutschen im eigenen Land das Geld und die

    Investitionen.

    Schluss damit.

    Weg mit dieser Drecks-EU!

  60. Ich lese gerade ein Buch über anti-deutsche Propaganda im 2. WK (die jedes Militärtribunal als Plan zur Ausrottung der Deutschen gewertet hätte, so es so ein Tribunal gegeben hätte).
    Das wäre heute nicht mehr nötig, das besorgen unsere „Führer“ selbst.

  61. Nach Info von n-tv stehen auch etliche Umbenennungen der Kasernen an. Da hätte ich auch gleich einen Vorschlag. Soweit ich weiß, ist Winnie Puuh ideologisch nicht vorbelastet und steht politisch ohne Fehl und Tadel da. Ich bin der festen Überzeugung, dass sich eine genderisierte Bun(t)eswehr in einer Winni-Puuh Kaserne wohler fühlen würde. Der Sitz des Hauptquartiers sollte von der Hardthöhe in den Hundertmorgenwald verlegt werden und statt von Streitkräften der BRD sollte künftig von Streichelkräften der BRD gesprochen werden. Ich hoffe damit einen wesentlichen Beitrag zur von der Leyenschen Reformierung geleistet zu haben.

  62. Auch noch mal nachgedacht über den mutmasslich rechten Franco.
    Alles unbewiesen und vor allem ohne eine Verurteilung.
    Da wird ein Film gemacht, dass die Truppe ein Problem hat.
    Aber unsere Flüchtlinge.
    – stecken selber ihre Unterkünfte in Brand und das nicht nur, weil sie primitiv sind, sondern auch mit voller Absicht
    – haben in Scharen in Köln und den anderen verschwiegenen Städten massenhaft Frauen vergewaltigt und ausgeraubt
    – töten aus diversen Beweggründen auf unserem Boden andere Menschen
    – packen unsere Frauen und Mädels in den Öffentlichkeit ungeniert und zumeist ungestraft an (viele Fälle werden erst gar nicht gemeldet)
    – lügen und betrügen bei ihrer Herkunft
    – haben schon bei der Reise über Europa massenhaft Strafen begangen
    – bei der Überfahrt wurden Frauen und Kinder instrumentalisiert und sie haben sich vorsätzlich in Seenot gebracht

    und viele Dinge mehr.

    Aber das wird alles unter den Tisch gekehrt.
    Das sind unsere Gäste. Die eigentlich nur politisches Asyl beantragen können und ansonsten uns Land zu verlassen haben.

    Aber nein ! Im Gegenteil !
    Es werden massiv Pro Flüchtlingsprogramme gemacht.
    Der DGB hat sechs Seiten im Netz veröffentlicht. Sogar ein Beratungstelefon eingereicht. Und eigenen Mitgliedern, die nicht ausreichend abgesichert sind, verweigert man neben der juristischen Hilfe (was ja rechtens ist) sogar die Beratung. Aber dahergelaufenen Vögeln wird ohne einen Beitrag geholfen von dem Geld derer, denen man die Hilfe verweigert.
    Die Bundesregierung macht mit der Wirtschaft massiv Werbung zur Integration der Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt.

    Haben wir keine Langzeitarbeitslosen ?
    Haben wir keine Firmenschliessungen ?
    Haben wir etwa keine Schulen, von denen Schüler mit wertlosen Abschlüssen abgehen ?

    Einen auf dicke Hose bei den Flüchtlingen machen, aber dem eigenen Volk in den Hinteren treten.

    Zudem sich dieses Flüchtlingsvögel nicht mal auf den Grundschulen benehmen können. Waren gewissen Schulen aufgrund ihrer Lage bisher von Ausländern verschont (klingt hart, ist aber leider so), sind jetzt dank der Verteilung der Flüchtlinge diese eben auch auf Grundschulen mit bisher heiler Welt. Die unglaubliche Brutalität, die hier an den tag kommt, ist schlimm. Die feigen linken gutmenschlichen Lehrer kehren wie schon die letzten 35 Jahre alles unter den Tisch.
    Selbst in Kindergärten erleben die Erzieher Dinge, die aufgrund ihrer Brutalität nicht mehr fassbar sind.
    Aber auch unsere Schulen ab der 5.Klasse werden jetzt reihenweise von Merkels Schutzsuchenden beglückt.
    Nicht dass wir schon ein Problem vorher mit den Ausländern hatten.

    Auf den Schulen sind unsere Schüler nicht mehr sicher. Auf der Strasse sind wir alle nicht mehr sicher. Auf den Hauptbahnhöfen ist schon lange keine Sicherheit mehr zu erwarten. Auf den Bahnhöfen und kleineren Haltestellen ist es auch nicht besser geworden.

    Einen Kirmes kann man nur noch in Gruppen besuchen. Schwimmbäder sind fest in der Hand der Flüchtlinge.

    Aber die Truppe hat ein Problem.
    Wenn dieses Gesocks (Entschuldigung, aber ein Lob an dieser Stelle ist mir fremd) auch noch den Weg über erleichterte Bewerbungsverfahren in die Truppe findet, ist da auch die Hölle los.
    Denn wenn die erst einmal Fuss gefasst haben, wollen die da ihre Geschäfte machen. Von einfachen Drogen- und Zigarettenhandel bis zum Handel mit Bundeswehreigentum.
    Dass die dann ihre „Kameraden“ mit Gewalt nebenbei unterdrücken werden, ist die andere Sache.

    Gott sei Dank ist die Wehrpflicht aufgehoben. Sonst würde diese Vögel als Passdeutsche schon Einzug erhalten.

    Hier (zu den Ausländern und Flüchtlingen im Dienste der Öffentlichkeit; also auf bei er Polizei etc.) habe ich noch eine ganz eigene Theorie.
    Flüchtlinge und solche haben keine Hemmungen als Polizisten oder Soldaten auf Deutsche zu schiessen.
    Ein Polizeibeamter würde heutzutage praktisch nie auf Demonstranten schiessen. Selbst bei linken Brandsatzwerfern macht das der Polizist nicht, obwohl sie dazu die Berechtigung hätte. Aber die linksextreme Presse würde dann ihre Freunde verteidigen und die Polizeibeamten hätten keine Chance. Denn eine Verurteilung macht nicht der Richter, sondern die Presse, die der Richter auch zu lesen hat. Zudem die Richter noch 68er sind und da… wissen wir ja.
    Aber wenn da eine Einheit mit Immigranten auf rechte „Schweine“ gehetzt wird und den Befehl bekommt, werden die abdrücken. Die haben nämlich von Haus aus keine Skrupel. Für die gilt das Recht des Stärkeren. Für uns gilt das Recht der Toleranz.
    Deshalb haben wir im Alltag auch keine Chance gegen diese Sozialschmarotzer. Eigentlich müssten wir diese Leute auslachen und mit Ekel betrachten, weil die ihr Vaterland aus wirtschaftlichen Gründen verlassen haben. Zudem die in Wahrheit keine Ehre und keine Stolz haben. Weil die dummdreist die Hand aufhalten und sich hier ein laues Leben machen.
    Aber wir lassen uns auch noch von denen ausrauben.
    Nur dürfen wir uns ja auch nicht wehren, weil die Wahrheit diesbezüglich von den Meinungsdiktatoren gleich verdreht wird.

  63. #49 Mick (14. Mai 2017 09:41)

    Wie konnte ein deutscher Offizier,als Asylant
    anerkannt werden? Das ist schlichtweg ein Ding der Unmöglichkeit. Was dann aber gleich zur nächsten,viel wichtigeren Frage kommt: Wie viele Terroristen sind mit dieser Oberflächlichen Kontrollen ins Land eingesickert? Von jenen die kein Asyl verdient hätten ganz zu schweigen.
    Das sind die Fragen die,die Verteidigungsministerin
    und/oder die zuständigen Behörden,noch nicht beantwortet haben ( die Antwort darauf könnte die deutsch Asylpolitik vor unangenehmen Fragen stellen).

    Um solche unangenehmen Fragen auszuweichen oder vergessen zu machen,wird nun ein Tamtam um die ach so “Nazihafte” Bundeswehr entfacht,Kasernen die den Namen von Offizieren der Wehrmacht haben sollen umbenannt werden und Bilder von Soldaten in Uniform der Wehrmacht sollen verschwinden

    Das ist der eigentliche Skandal, gut zusammengefaßt. Der Wehrmacht-Naizimist ist eine Rauchbombe, ein Ablenkungsmanöver, um Staatsversagen (einige meinen: vorsätzliches Regierungshandeln) zu kaschieren.

    Klar ist: Wir werden von vorne bis hinten vergackeiert.

  64. im übrigen ich bin der Meinung, dass sich jeder, der jemals dieses Bild von Helmut Schmidt in Wehrmachts-Uniform gesehen hat sich selbst anzeigen sollte, besser noch jeder, der mal beim Bund war oder evtl. ein Nazi sein könnte bis man ihn Amtlich bestätigt hat, dass er eben keiner ist, sollte sich selbst anzeigen, mal sehen wie dann die “ Flinten Uzzi „ mit ihrer Polit Schickeria reagieren

  65. Da kriegt man direkt wieder Sehnsucht nach Herr’n Karl-Theodor zu Guttenberg. Kein Zweifel, das Land befindet sich im freien Fall. Und das schlimmste dabei. Ein Großteil der Jugend merkt nichts und hat null Interesse an den katastrophalen Geschehnissen. Hauptsache alle 2 Jahre ein neues Smartphone, dann ist alles in Ordnung. Der Deutsche wird zum Sklaven im eigenen Land.

  66. Krieg ist Scheisse.
    Ich denke für Krieg ist das Wort Scheisse angebracht.
    Krieg bedeutet das sich zwei Paten der Soros GmbH und der Rothschild-Sekte nicht einigen können wie die Welt und deren Sklaven aufgeteilt werden.
    Krieg bedeutet das sich deren gut abgerichteten, unterwürfigen Sklaven auf dem Schlachtfeld gegenüber stehen und sich gegenseitig tot schiessen.
    Wer die meisten Menschen umbringt und am Ende noch am Leben ist, hat gewonnen.
    Soldaten sind die gut abgerichteten Werkzeuge der erwähnten Faschisten.
    Ihr Job ist es, für Soros und Co. zu töten und getötet zu werden.

  67. #4 Marija (14. Mai 2017 08:38)

    Nein nein, beim Bilderstürmen bleibt es nicht. Nun sind die Kasernennamen dran. Dabei sucht man unter den Widerständlern gegen das dritte Reich. Wie sieht es mit dem Namen des Flüchtlings Herbert Frahm aus?

    Oder denkt man schon an die heutige junge Generation? Vielleicht Amis Amri? Gern gesehener Gast von Madam Merkel bis …!

    Mein Mann und ich haben gerade über dieses Thema gesprochen. Wir sind dafür völlig harmlose Kasernennamen zu wählen: so wie es in Mittenwald eine Edelweißkaserne gibt, könnte man auch andere Blümchennamen wählen, nur nicht Enziankaserne, da sonst vielleicht der Schnaps gemeint sein könnte. Aber Rosen-, Tulpen-, Narzissen- oder Asternkaserne sind doch sehr schöne Namen und passen auch gut zu den Soldatinnen.

    Genauso gut könnte man Tiernamen nehmen, z. B. eine Panzereinheit nach der Schildkröte, die ja auch gepanzert ist benennen oder eine U-Booteinheit nach Heringen oder sonst einem Fisch. Eine Jägereinheit könnte man nach dem Wildschwein benennen, auch so geht nicht wegen der Musels, dann doch lieber nach Hirsch oder Rehbock. In der Luftwaffe werden dann Vogelnamen ausgewählt, z. B. Spatz oder Schwalbe, aber um Himmels Willen keine Raubvogelnamen, das wäre zu aggressiv (Adler- oder Habichtkaserne geht gar nicht).

    Es gibt da ungezählte Möglichkeiten Kasernen und Einheiten politisch korrekt und ganz harmlos umzubenennen. Es ist nur etwas Fantasie notwendig.

  68. #52 KaiHawaii65 (14. Mai 2017 09:50)

    … Asylantrag an D und erhalten dieses ‘selbstverständlich’ auch. Vielleicht sind die gar nicht so oppositionell. Vielleicht war das sogar der Grund des “Putsches”. Vielleicht soll damit der Türkisierung unseres Landes weiter vorangetrieben werden. Nur so ein Gedanke…

    Abwegig ist in diesen Zeiten auch dieser Gedanke nicht… Sie kommen übrigens in ganz Europa unter, überall da, wo sie gerade als NATO-Mitglieder stationiert waren: Griechenland, Belgien, Niederlande, Deutschland, Norwegen. Überschriften überfliegen reicht:

    https://www.google.de/search?q=belgium+turkish+military+asylum

  69. Über diese Frau Leyen ist alles geschrieben worden. Schmeißt die aus ihrem Amt was sie sowieso noch nie richtig gemacht hat. Ihre Berater gleich mit dazu. Diese Truppe ist sowas von Dumm das es schon weh tut.

  70. „Im Zuge der derzeit laufenden Säuberungen aller Bundeswehr-Krabbelgruppen von ,Wehrmachts-Devotionalien‘ hat die Bundeswehruniversität Hamburg, die den Namen Helmut Schmidts trägt, ein Foto entfernt, das den späteren Kanzler als jungen Offizier der Luftwaffe im Jahr 1940 zeigt. Indem sie dieses Bild abhängt, demonstriert die Universität eine ungebrochene Kontuinität zu jenem Regime, von dem sie sich angeblich distanzieren will. Die Nazi-Mentalität in unserem traurigen Land scheint unausrottbar zu sein. Und was den Kasper in der Bild-Zeitung angeht, der diese Aktion weisungsgemäß ,richtig‘ findet: Vielleicht sollte er sich in ein tibetanisches Kloster zurückziehen und vier Wochen über die Gnade der späten Geburt meditieren.“

    Michael Klonovsky

    Bei dem „Kasper“ handelt es sich um „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt:

    http://www.bild.de/politik/inland/helmut-schmidt/es-tut-mir-leid-fuer-schmidt-51719902.bild.html

    Dazu gehört eine aktuelle dpa-Meldung, wonach „die AfD von Gesinnungsterror bei der Bundeswehr spricht“:

    Die AfD hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgeworfen, sie habe bei der Bundeswehr eine Welle von „Gesinnungsterror“ und Zensur in Gang gesetzt. „Das traditionelle Liederbuch der Bundeswehr zu zensieren, ist paranoid“, sagte das Parteivorstandsmitglied Georg Pazderski, ein pensionierter Oberst, am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Durch diese Form der Political Correctness werde der Truppe „das letzte bisschen Identität“ genommen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kritik-an-von-der-leyen-afd-spricht-von-gesinnungsterror-bei-der-bundeswehr-15013809.html

  71. In der Öffentlichkeit werden vermeintliche Nazis gejagt, die Bundeswehr wird von Nazidenke generalgereinigt, nur einer hinkt wieder hinterher: Heiko Maas!

    Ich glaube kaum, dass sich seit dem auf dem Gebiet des „Rechtswesens“ auch nur ansatzweise etwas getan hat. U. a. hier wird zu dieser Problematik mal „nachgehakt“:

    Prof. Dr. Gerhard Wolf | Befreiung des Strafrechts vom nationalsozialistischen Denken?

    […]

    82 | Noch deutlicher als im Besonderen Teil hat die nationalsozialistische Rechtslehre in den heutigen Auffassungen zum Allgemeinen Teil des StGB ihre Spuren hinterlassen.

    https://www.humboldt-forum-recht.de/deutsch/9-1996/beitrag.html

    Hulk-Heiko, nu aber mal ran hier! Mache mal Butter bei die Fische!

  72. Sind das die Säuberungsaktionen, die die früheren Nazis durchgeführt haben?
    Wann kann man endlich wieder an Bücherverbrennungen teilnehmen?
    Führen wir die Schnellgerichte für Andersdenkende ein?
    Und wann merken sie endlich, das man das Ganze schon gar nicht mehr für voll nehmen kann?

  73. Singen, tönt Frau Fönfrisur, sei zudem unzeitgemäß.

    Ganz in der Tradition des unseligen Theodor W. Adorno, der 1958 den dämlichen Satz prägte: „Nirgends steht geschrieben, dass Singen Not sei.“ Weil nämlich die Nazis das Singen mißbraucht hätten.

    Jetzt erst recht, von der Leyen, du dumme Nuß, Adorno, du dummer und maßlos überschätzter Talmi-Schwätzer. Die Amis singen übrigens auch, und sie verherrlichen es sogar noch, diese Nazis!

    BENNY GOODMAN – SING SING SING
    https://www.youtube.com/watch?v=TIoTpeM6o2A

    The Carpenters – Sing a Song
    https://www.youtube.com/watch?v=2LYekeK0HWo

  74. So sieht die Zukunft aus:
    Kein Reich!
    Kein Volk!
    Kein(e) Führer!
    Willkommen in Absurdistan!

  75. Flinten-Uschi ist ein unterwürflicher Systemling, genau wie Merkel. Wenn ich nur daran denke, wie sie einst in Talkshow gegen die AfD- Vertreter gegiftet hat. Diese Frau ist unmöglich.
    Vielen Dank an alle AfD-Wähler in NRW.

  76. Meine Namensvorschläge:

    Biene-Maja-Kaserne
    Pinoccio-Fliegerhorst
    Winnie-Puh-Kaserne
    Wendy-Hangar
    Willi-Drohnen-Kaserne
    Isnogut-Kaserne
    Dick-und-Doof-Kaserne
    Stooges-Offiziersheim

  77. „Singen ist das Fundament zur Music in allen Dingen”
    Georg Philipp Telemann, 1718

  78. #72 Merkel ist nur ein Syptom
    Früher war ich von Guttenberg begeistert. Aber da er nun auch auf System-Linie gebracht wurde, hat sich das logischerweise schlagartig verändert. Jetzt gehört Guttenberg auch zu den angepassten Volksverrätern. Er wird Seehofer als Joker nichts nützen.

  79. Reichslehrsender „Zensursula Nordmark“
    meldete heute morgen in Fortsetzung,

    dass nach der Entfernung zu guter Ausbilder
    und Säuberung von angeblichen Mutmasslichen

    nun auch Liegenschaften der Armee umbenannt werden sollen, die Namen tragen von Soldaten,
    die Soldaten in der deutschen Armee waren,
    oder sich durch hervorragende soldatische Leistungen weltweit Anerkennung erwarben.

    Das „Panzerdiskutierbataillon Claudia Roth“,
    die „ABC-Drogenabwehr Volker Beck“
    die „Rhein-Wein-Flussflottille Martini Chulz“

    sie werden kommen.

  80. Und kein Mann wird nach ihr irgendeine Maßnahme zurücknehmen.

    Oder die Richtung ändern.

    Es wird genau so weiter gehen. Bloß mit tieferer Stimme.

    Die FRAU vdL war einfach jetzt gerade nötig, weil Volk einer Frau so einen Umbau in eine Pipifaxbunteswehr eher abkauft, als einem bulligen, zackigen, bärtigen Verteitigungsminster.

    SO herum wird n Schuh draus.

    Sie an der Spitze, weil passieren sollte, was passierte.
    Nicht:
    Es passierte, was passierte, weil sie an der Spitze ist.

  81. Die extrem militaristische Begrifflichkeit „Kaserne“ ist ja schon lange nicht mehr zeitgemäß, hat zudem eine üble Geschichte hinter sich. Sie sollte dringend dem Terminus „Verwahranstalt für degradierte Uniförmchenträgerinnen“ weichen.

  82. Typisches Kleine-Mädchen-„Denken“. Augen zu, immer positiv und niemals böse verbotene Tabu-Worte zulassen. Wie im Kindergarten.

    Wenn frühere Generationen genau so kindisch gewesen wären, gäbe es uns heute gar nicht.

    Aber Buntland wird ohnehin bald das erste steife Windchen wegwehen. Solche Kindereliten können nicht führen und lenken. Die werden weinend und kreischend die Bettdecke über den Kopf ziehen, wenn die von ihnen selbst geschaffenen Probleme schlagend werden.

  83. Frau Leyen nur mal so damit sie es verstehen. Weil man kann über Jahren ersehn, das sie in ihrem Hirn so manchen Kurzschluss vorweisen.
    Das was jetzt passiert zeigt eine kapitalen
    Hirnverlust (wenn überhaupt vorhanden).
    Da sie ja ein Problem mit Historie haben, extra für Sie:
    Um 1780 wurde der Text zum ersten Mal auf Flugblättern veröffentlicht. Im Zeitraum zwischen 1810 und 1820 entstand die Melodie dazu, und das Lied …………..
    Die Gedanken sind frei
    1. Die Gedanken sind frei,
    wer kann sie erraten,
    sie fliehen[Anm. 1] vorbei
    wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    kein Jäger erschießen,
    es bleibet dabei:[Anm. 2]
    die Gedanken sind frei.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Gedanken_sind_frei

    Hoffentlich lernen sie was daraus ! Aber das bezweifle ich ganz stark weil in der Vergangenheit hat das bei ihnen auch nicht funktioniert.

  84. AfD-Spitzenkandidat Marcus Pretzell hat in Düsseldorf seine Stimme zur Landtagswahl abgegeben. Begleitet wurde er dabei von seiner schwangeren Ehefrau, der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry.

    Pretzell musste allerdings einen Moment im Wahllokal des Düsseldorfer Stadtteils Hamm warten, ehe er wählen konnte, wie ein dpa-Journalist beobachtete. Wahlhelfer fanden seinen Namen nicht sofort im Wählerverzeichnis.

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/nrw-waehlt–wahllokale-oeffnen-ihre-tueren—jetzt-gilt-s-26244558

    Absolut witzige Frage mit Abstimmungsmöglichkeit:

    Wer sollte Ministerpräsident in NRW werden:

    Kraft, Barley, Schulz, Merkel, Tauber, Laschet ???

    Hä, was rauchen die beim Express?

  85. Dienstgrade ab Uffz. werden in Zukunft mit „Onkel/Tante“ angeredet,für die Mannschaften genügt ein einfaches „Junge“.Weiterhin wird das Waffenverbot in der Bundeswehrmacht auch auf die Gulaschkanonen ausgeweitet,wer einen Opa hat oder gar einen Schäferhund ist für die Genossenschaft untragbar,der Große Zapfenstreich findet nur noch im Waschraum statt,weitermachen.

  86. Ich als weltoffener Islamversteher, Feminist und Cis-Gender-Queer bin überhaupt der Meinung, daß alles Deutsche und Europäische ultimativ abgeschafft gehört!

    Denn darauf läuft’s im Endeffekt hinaus. Begriffe wie „Deutscher Wetterdienst“, „Deutscher Musikerverband“, „Deutscher Bürgerfleiß“ gehören endgültig in die Tonne getreten.

    Wir solltmn uns für ein Miteinander mit ISIS und Kim Jong-un einsetzen. Die Gefahr geht von Rechts aus! Die AfD ist im Begriff, dieses Land, das ALLEN lebensfrohen Afrikanern gehört, nicht aus den Händen geben zu wollen!

  87. #3 Das_Sanfte_Lamm (14. Mai 2017 08:38)

    […]um zu erreichen, dass zwischen Bevölkerung und Armee keine wechselseitiges Identifikationspotential mehr vorhanden ist.

    Exakt das findet doch seit Jahrzehnten auf allen Ebenen statt. Die Vereinzelung des Deutschen, während man bei den Ausländern eine immer stärkere und agilere Gruppendynamik erlebt und diese durch gezieltes Einschleusen dieser Personen in alle Institutionen auch ganz bewusst fördert. Das deutsche Volk wurde in Millionen losgelöster Individuen aufgespalten – ohne Zusammenhang, ohne Identität, ohne kulturelle Wurzeln.

    Pflanzen, die kein stabiles Wurzelsystem haben, rupft der Gärtner lässig ab. Versuche das mal mit Giersch oder Quecke – da hilft nur noch gewaltsam und schweißtreibend ausgraben. So wie diese Unkräuter haben sich die feindlichen Gegengesellschaften mittlerweile in unserem Boden verwurzelt, während wir selbst nur noch locker auf der Oberfläche sitzen und jederzeit abgemäht und abgerissen werden können.

  88. #4 Marija (14. Mai 2017 08:38)
    Nein nein, beim Bilderstürmen bleibt es nicht. Nun sind die Kasernennamen dran. Dabei sucht man unter den Widerständlern gegen das dritte Reich. Wie sieht es mit dem Namen des Flüchtlings Herbert Frahm aus?

    Oder denkt man schon an die heutige junge Generation? Vielleicht Amis Amri? Gern gesehener Gast von Madam Merkel bis …!
    ————–
    So schlecht ist die Idee, sich die Namen einmal anzuschauen, doch gar nicht. Nur leider guckt man wie so oft an der falschen Stelle.

    Auch in Flensburg gibt es eine Fatih-Moschee. Fatih ist der Name des Eroberers von Konstantinopel.

    Man stelle sich mal vor, es gäbe eine Hermann Göring Kirche oder eine Erwin Rommel Kapelle. Für uns unglaublich.

    Für die Religion des Frieden das Normalste von der Welt. Aber wie soll der Islam eine Religion des Friedens sein, wenn seine Moscheen nach den Namen von Soldaten und Kriegsverbrechern benannt sind? In der Bibel steht: An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Beim Islam gilt: Nomen est omen. Mit den Bezeichnungen seiner Moscheen sagt der Islam doch alles über sich.

    Pi sollte dieses frappierende Thema einmal aufarbeiten. Leider fehlt mir die Zeit, dieses selbst zu tun.

    Das Thema ist bereits bearbeitet worden, wie ich gerade feststelle: http://gesellschaft.gofeminin.de/forum/die-namensgebung-der-in-deutschland-erbauten-moscheen-alles-zufall-fd63698

  89. Diese von der Leyen hat null Ahnung vom Militär und auch wenn Sie nur Scheiße studiert hat und Stroh dumm ist sollte Sie sofort in die Klapse eingewiesen werden.Wer schlecht über die Wehrmacht spricht ist ein Feind Deutschlands und hat nichts in der Politik zu suchen.

  90. Was die Siegermächte nach 2 Weltkriegen nicht geschafft haben, Flintenuschi schafft es!

    Die Stimmung in der Truppe ist unter aller Sau, man hat jetzt schon enorme Nachwuchsprobleme, die werden noch größer werden, denn auf diesen rot-grünen Kindergartenscheiss hat kein Mann Bock!

  91. Die Flachbildschirme mit ARD und ZDF in den Kasernen sind überfällig.
    Zu viele Soldaten treiben sich im Internet herum. YouTube und Soldatenblogs.
    Was man da alles findet, ist hoch interessant.

  92. #89 Lucius (14. Mai 2017 10:37)

    Pflanzen, die kein stabiles Wurzelsystem haben, rupft der Gärtner lässig ab. Versuche das mal mit Giersch oder Quecke – da hilft nur noch gewaltsam und schweißtreibend ausgraben.

    Ein Kenner!

    ;))

  93. #83 Haremhab (14. Mai 2017 10:31)
    Mit Xavier Naidoo hätte Deutschland mehr Punkte beim ESC geholt.

    Stimmt. Schon sein Gesicht hätte alle emotional auf „Celebrating diversity“ verpflichtet, ganz egal, was er gesungen hätte. Marionetten hätte man dann auf alle Rechtsausleger projiziert.

    Celebrating diversity war das Motto dieser völlig hirnlosen Veranstaltung, eine Schande für alle Kulturen der Welt.

  94. Was da grade abläuft ist nichts anderes als eine klassische Säuberungsaktion wie sie in allen Diktaturen immer wieder abläuft und der Beweis, daß wir längst nicht mehr in einer Demokratie leben.

  95. OT

    Könnte der Islamische Forscherdrang, sein Erfindergeist endlich dem Westen den rapide voranschreitenden Demografischen Wandel, klarer gesagt seine Schwindsucht aus Lenden-und Beckenschwächen aller Art, heilen.

    Nachdem schon seit den ersten göttlichen Verbaloffenbarungen Allahs an Mohammed vor mehr als 1400 Jahren reihum verabreichter Kamelurin als Stärkungselexir für seine Dschihadtruppen mit Erfolg eingesetzt wird, wird jetzt unter führenden islamo-okzidentalen Wissenschaftlern eine solche demografische Heilwirkung zur gemeinsamen islamisch-kuffirischen Wissenschafts-Herausforderung.

    Diese exponierten islamischen Forschungen stehen kurz vor epochalen Durchbrüchen. Sind doch schon der biologosch-dynamische Ersatz der Zahnpasta durch Kamelurin , der ersatzlose Verzicht auf Seife durch ihn ect, erwiese Neuerungen, welche nichts weniger als eine revolution unseres daseins bewirken werden, und vieles, vieles mehr ist noch in der Forschungs-Pipeline solcher streng islamischen Forschungslabors, die strikt und unbeirrt auf den Pfaden Allahs und des Propheten unter dem Motto der Moslembruderschaft ‚der Islam ist die Lösung‘ von Progress zu Progress und von Erfolg zu Erfolg voran(sch)reiten. Auch und gerade hier bei uns im armen Westen.

    Wie ebenfalls erst ganz kürzlich die Bildzeitung zusammen mit der Al Ashar-Uni und der Apothekerrundschau mit einer Extraauflage, sich ganz zum Islam bekennend sogar, in einem aussehenerregenden Islamfeature enthüllte.

    Aiman Mazyek hat diese konsequenten Forschergeist seiner Streitsamen Islamwissenschaften neulich erst wieder im ZDF , DEN KInderkanal, den ERsten in einer Sondersendung gar und während der Bördsenberichte als Newslaufband eingeblendet, dermaßen zusammengefasst:
    Allah ist unser Weg, der Dschihad unser Endsieg (gerade hier in diesem an Kamelen so armen Deutschland), und Kamelpisse ist unsere Unversalremdur. Und als das Micro noch hot on air war, murmelte er sich seinen Emirspitzbart: ‚Es ist uns eine Ehre Euren Tod mehr zu lieben als unser eigenes Leben.‘ Was zwar, woh aus versehen wiederun, gesendet wurde, aber von allen Sendern gänzlich unkommentiert blieb.)

    Aber sehen sie selbst in diesem Video, wie dicht wir bereits derHeilung unseres westlichen Demographischen Knickpunktes of no return durch Kamelpisse wissentschaftlicherseits, also rein islamisch, gekommen sind:

    http://www.barenakedislam.com/2017/05/13/who-knew-camel-piss-not-only-is-good-to-drink-for-your-health-it-can-be-used-instead-of-soap-and-mouthwash-too/

  96. Anreden wie „Kamerad“ sollten vielleicht auch besser getilgt werden. Zudem würde ich Waffensysteme wie den „Leopard“ umbenennen, denn das erinnert stark an Waffen aus dem WK2 wie den Tiger, Panther, Königtiger etc.. Da könnte der Leyerkasten sofort einen Stab bilden, der sich nur mit sowas befasst.

    Also Ursel, da geht noch was!

  97. #4 Marija (14. Mai 2017 08:38)
    Nein nein, beim Bilderstürmen bleibt es nicht. Nun sind die Kasernennamen dran. Dabei sucht man unter den Widerständlern gegen das dritte Reich. Wie sieht es mit dem Namen des Flüchtlings Herbert Frahm aus?

    ———

    Bomber Harris und Ilya Ehrenburg wären sicher auch würdige Namensgeber für Buntewehr-Kasernen.

  98. ACHTUNG FAKE NEWS!

    „wegen Naziverseuchung und Reichsbürgergefahr, verfügt die Bundeswehr-OBERHIRTIN Leyen für die Zukunft:

    REFUGEES WELCOME in der Bundeswehr!
    Credo: „ALLAHS ZUR EHR‘, DEM MOHAMMED ZUR WEHR“

    Und das Andenken an Millionen deutsche Soldaten, die damals wie heute von faschistischen Politikern in den Tod gejagt wurden und werden, werden für immer wegen „NAZI-VERHERRLICHUNG“ verboten!!!

  99. #100 Irminsul (14. Mai 2017 10:45)
    Anreden wie “Kamerad” sollten vielleicht auch besser getilgt werden. Zudem würde ich Waffensysteme wie den “Leopard” umbenennen,

    ———–

    Da Krauss-Maffei zu Uschis Freude an die Franzosen verscherbelt wurde wird der Leopard-Nachfolger sicher keinen deutschen Namen mehr tragen.

  100. Mannomann, und unsereiner hat bei der Truppe noch solch heroisch-fatalistisches Liedgut gesungen:

    1. Wildgänse rauschen durch die Nacht
    Mit schrillem Schrei nach Norden –
    Unstäte Fahrt! Habt acht, habt acht!
    Die Welt ist voller Morden.

    4. Wir sind wie ihr ein graues Heer
    Und fahr’n in Kaisers Namen,
    Und fahr’n wir ohne Wiederkehr,
    Rauscht uns im Herbst ein Amen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wildg%C3%A4nse_rauschen_durch_die_Nacht

    Ob wir tatsächlich „Kaiser“ gesungen haben, und falls nicht, was stattdessen, weiß ich nicht mehr (vielleicht „Gott“?).

    Hier ein Bundeswehr-Video mit Gesang, die singen tatsächlich „Kaiser“:
    https://www.youtube.com/watch?v=OlVdv7cp5AA

  101. Ab 2018 Nato-unfähig! (lauf Medien). Ein Haufen von Schrott und dem was man auf einem Schrotthaufen noch personell benötigt. Nach 3,5 Jahren weiblicher Führung (Leyen) ist der Mülleimer gefüllt.

  102. Halt Stop
    das kann auch durchaus positive Effekte haben.
    Vielleicht springen private Sponsoren auf.
    Z.B. Nivea Wohlfühkaserne,
    Bayer Kaserne ( hier gibt es kein Ungeziefer),
    Beate Uhse Wehrpoint (wir kämpfen niemals ohne Gummi)
    Da käme Geld in die Kasse und Ursula könnte noch viele Kinder in die Welt setzen.
    Ironie off
    Wann werden wir denn wohl erfahren, welcher Deutsche in Heilbronn in die Fußgängerzone gefahren ist? Man hört einfach nichts.

  103. Spätere Dialoge laufen dann in etwa so ab:

    „Ey, wo bist’n stationiert?“
    „Winnie-Puuh!“
    „Uh, bei den ganz Harten?“
    „Da sagste was. Gestern erst wieder das Lillifee-Manöver. Bin völlig fertig und die Bestrafungen erst“
    „Ihr habt Bestrafungen?“
    „Und wie, Kamerad Schulz sah gestern den bösen Zeigefinger, seitdem ist der noch nich wieder auf’m Damm.“
    „Da lobe ich mir doch meine Pusteblumen-Einheit. Da geht es viel humaner zu. Mach‘s gut“

  104. #62 Babieca:

    Das ist der eigentliche Skandal, gut zusammengefaßt. Der Wehrmacht-Nazimist ist eine Rauchbombe, ein Ablenkungsmanöver, um Staatsversagen (einige meinen: vorsätzliches Regierungshandeln) zu kaschieren.

    So ist es, meine alte Rede, und wir sollten die paar Klarsichtigen auflisten, die sich nicht haben vernebeln lassen: FAZ-Herausgeber Berthold Kohler („Krasses Behördenversagen vor allem außerhalb der Bundeswehr“), Florian Flade in der „Welt“ („Die Konsequenz dieser Geschichte muss nicht ein Umkrempeln der Bundeswehr sein, sondern des Asylsystems“),
    Thomas Rietzschel bei der „Achse“, Michael Klonovsky sowieso, Nicolaus Fest, Tichy, die üblichen Verdächtigen also, massenhaft „Welt“-, FAZ-, SPON-Leser („Es wird langsam klar, wie ein Herr Amri zu seinen zwölf Identitäten kommen konnte“) – fällt Dir sonst noch einer ein?

    Wir sollten aber gleichzeitig selbstkritisch anmerken, dass auch wir hier lieber auf „Flinten-Uschi“ rumgekloppt haben, statt zum Kern der Sache vorzustoßen.

  105. Franco A. hat doch nur das gemacht, was wohl viele, wenn nicht die meisten der Asylanten gemacht haben: Märchen aus Tausend und einer Nacht erzählen.

  106. Das eigentlich Erbärmliche an der ganzen Geschichte ist doch das Verhalten der Generalität. Diese offensichtlich durchweg eierlosen Gesellen unter der Führung des erbärmlichen Speichelleckers Wieker könnten der 3-Wetter-Taft-Dame doch ohne weiteres klarmachen, daß sie auf dem Holzweg ist. Aber nein, es wird gekuscht und nur an die eigene Karriere gedacht. Daß unsere Streitkräfte dabei den Bach runtergehen bzw. zu einer regenbogenfarbenen Lachnummer degenerieren, interessiert diese Herren nicht.

  107. Der Wahlberechtigte Buntesdoitsche muss mit den Zerstörer seiner Existenzgrundlage hoch zufrieden sein.
    Warum sonst legitimiert und animiert er Sie bei jeder Wahl aufs neue mit dem Zerstörungswerk ungebremst fortzufahren?
    Läuft doch alles… Heute 18:00 Uhr heißt es wieder: „… AfD 5,7%…“

  108. Wenn ein ein Schiff seine Fäkalien ablässt, dann ist das einen Artikel wert. Sondert aber über Jahre eine Ministernde ihr Scheiße ab, regt das hier (außer bei PI) niemanden mehr auf.

    Ähnliches las ich letztens in der lokalen Lügenpresse. Da regten man sich darüber auf, dass einer mit dem Auto gegen eine Wand gefahren ist. Das aber Merkel ein ganzes Land vor die Wand fährt, ist sooo tragisch offenbar dann nicht. Seltsames Land.

  109. <b<WICHTIGE SONDERMELDUNG

    PI-Exklusiv

    Kaserne Lebach des Luftlandebataillons 260 im Saarland wird umbenannt.

    Neuer Name

    Rosa-von-Praunheim-Kaserne

    Bereits Anfang Juni beginnen die Rosa-Anstricharbeiten des Hauptverwaltungsgebäudes.

  110. #103 Irminsul (14. Mai 2017 10:45)
    Anreden wie “Kamerad” sollten vielleicht auch besser getilgt werden. Zudem würde ich Waffensysteme wie den “Leopard” umbenennen, denn das erinnert stark an Waffen aus dem WK2 wie den Tiger, Panther, Königtiger etc.. Da könnte der Leyerkasten sofort einen Stab bilden, der sich nur mit sowas befasst.

    Also Ursel, da geht noch was!
    ++++

    Genau!
    Die Panzer z. B. könnten Kaulquappe, Kellerassel oder Grottenolm heißen.
    Die Kasernen „Flintenmuschi-Kaserne“ oder „Pädo-Barracks“ heißen usw..

  111. Da die Nazis auch deutsch gesprochen haben, muss die deutsche Sprache verboten werden. Am besten gleich Arabisch und Türkisch als Landessprache einführen.
    LehrInnen nur MuselmännInnen
    Verwaltung und Polizei nur Moslems
    usw usf

  112. #114 Cendrillon (14. Mai 2017 10:58)

    <b<WICHTIGE SONDERMELDUNG

    PI-Exklusiv

    Kaserne Lebach des Luftlandebataillons 260 im Saarland wird umbenannt.
    Neuer Name

    Rosa-von-Praunheim-Kaserne

    Bereits Anfang Juni beginnen die Rosa-Anstricharbeiten des Hauptverwaltungsgebäudes.
    ————————-
    Die Marine hat schon angefangen

    https://assets.cdn.moviepilot.de/files/49da9eee05096effb88e8356a574a4c6544057cddb3cbb5dbd87d63880f0/limit/1000/600/Das+rosarote+U-Boot+-+Unternehmen+Petticoat.jpg

  113. #56 Babieca

    Die NATO-Lehrgangsteilnehmer an der GebWiKpfS hatten überhaupt kein Problem damit, dass wir unsere Tradition pflegten – ganz im Gegenteil.

  114. #109 Heta (14. Mai 2017 10:55)
    Wir sollten aber gleichzeitig selbstkritisch anmerken, dass auch wir hier lieber auf „Flinten-Uschi“ rumgekloppt haben, statt zum Kern der Sache vorzustoßen.

    ————-

    Dazu besteht auch jeder Anlass. Diese Frau zerstört gerade die letzen Reste von Deutschlands Wehrfähigkeit. Ihnen ist ja das möglicherweise egal, deutschen Patrioten aber brennt dabei das Herz, besonders wenn sie selber gedient haben.

  115. „Jetzt, endlich, sind es drei verdächtige Rechtsextremisten in der Bundeswehr geworden, und das Establishment darf, endlich, verzückt eine ,Terrorzelle‘ vermelden. Daraus folge, meint Kamerad ***, dass es sich bei den unlängst enttarnten ca. 20 islamischen Radikalen in der Bundeswehr um sechs bis sieben Terrorzellen gehandelt habe.“

    Michael Klonovsky

  116. #104 Biloxi (14. Mai 2017 10:49)

    Wildgänse rauschen durch die Nacht

    Ha! Bei dem Lied bekomme ich bis heute Gänsehaut und kann es SOFORT textsicher singen. Ich lernte es als Klein-Babieca beim Dünensingen auf Spiekeroog 1975 mit dem völlig unverdächtigen Eckart Strate. Es hat alles, was die Phantasie braucht und die Realität bietet: Natur, Tiere, Zugvögel, Nacht, Gefahr, Angst, Bedrohung. Aufwühlende Themen, die tief in der menschlichen DNA stecken. Vor allem, wenn man noch halbwegs nach Jahreszeiten- und Schreck-vor-Krieg und Gefahr! getaktet ist.

  117. #126 Andi500 (14. Mai 2017 11:05)
    Vielleicht sollte man die Bundeswehr auch in “die Mannschaft” umbenennen.
    ++++

    Oder in

    „Die Wehrfrauschaft“.

  118. Mal was anderes:

    Habe eben mal ein paar Videos gesehen vom Straßenwahlkampf von Guido Reil im Essener Norden.

    Der geht da kreuz und quer herum und überall geht das so: „Hallo Guido“, „Viele Grüße von XY“, Schulterklopfen, „Na Guido, wie isset?“, Händeschütteln ohne Ende, „Inner Wahlkabine simmer alleine“, Händeschütteln, Schulterklopfen, „Tach Guido!“, „Guido, kennste noch den XY? Viele Grüße von dem“….

    Die ganze Zeit geht das so. Der ist in seinem Bezirk bekannt wie ein bunter Hund. Bin mal gespannt, was der für ein Ergebnis kriegt.

  119. Noch haben wir doch das Widerstandsrecht, ihr demokratisch durchgestylten Wessis….

  120. #93 Königstiger (14. Mai 2017 10:37)

    Diese von der Leyen hat null Ahnung vom Militär und auch wenn Sie nur Scheiße studiert hat und Stroh dumm ist sollte Sie sofort in die Klapse eingewiesen werden.Wer schlecht über die Wehrmacht spricht ist ein Feind Deutschlands und hat nichts in der Politik zu suchen.

    So ist es, von der Leyen, beschmutzt das Leben unserer verstorbenen Väter, Großväter und Ur-Großväter, die zu ihren Lebzeiten gar keine andere Wahl hatten als in die Wehrmacht zu gehen. Sie kämpften dort Tapfer, obwohl viele sicher gerne eine schönere Jugend gehabt hätten.

    Viele Wehrmachtsangehörige hatten den Horror des 1 Weltkrieges schon erlebt und gingene sicher, mit allem anderen als Enthusiasmus in den Krieg.

    Ursula von der Leyen beschmutzt ganze Generationen Deutscher Soldaten, die ihre soldatische Pflicht erfüllen mussten. Es waren lange nicht alle Wehrmachtssoldaten Nazis, siehe Stauffenberg, der immer wieder hervorgehoben wird. Die Wehrmacht hat viele Stauffenbergs auch unter den einfachen Landsern. Aber das blendet diese von karrieresucht-getriebene möchtegern Kanzlernachfolgerin gerne aus.


    Ursula von der Leyen ist in meinen Augen nichts anderes als eine karrieregeile Nestbeschmutzerin, die für den eigenen Vorteil das Ansehen hunderttausender Deutscher ehemaliger Wehrmachtsangehöriger beschmutzt und nun die Bundeswehr durch künstlich hochgespielte Vorfälle in Verruf bringt.

    Sogar die Alliierten sprachen in Zusammenhang mit der Wehrmacht, von den Besten Soldaten der Welt.

    Deshalb, was soll das ganze Theater dieser
    Führungskraft-Darstellerin Ursula von der Leyen?

    Von der Leyen soll scheinbar mit diesem Thema nur von den Folgen der merkelschen Asylantenschwemme ablenken, es vergeht schließlich kaum ein Tag an dem wir nicht von irgendeinem Merkelant hören, der versucht mit Gewalt ein Deutsche Frau zwangszubeglücken oder die Vergewaltigung zum Leidwesen der deutschen Frauenwelt erfolgreich vollzieht.

  121. Sollte man die Helmut-Schmidt-Kaserne in Hamburg nicht in Ernst-Thälmann-Kaserne umbenennen? Thälmann war ja schliesslich auch Hamburger.

  122. #124 Heta (14. Mai 2017 11:08)

    Daraus folge, meint Kamerad ***, dass es sich bei den unlängst enttarnten ca. 20 islamischen Radikalen in der Bundeswehr um sechs bis sieben Terrorzellen gehandelt habe.“ Michael Klonovsky

    Danke für die Erinnerung. Messen mit zweierlei Maas (sic):

    https://www.merkur.de/politik/militaerischer-abschirmdienst-enttarnt-20-islamisten-in-bundeswehr-zr-6938271.html

    Hat VdL da ihren Hintern hochbekommen und ein Gekakele, Mirakele, Spektakele angestimmt?

    Nö.

  123. Ursula von der Leyen bringt Sharia und Koran in die Budeswehr, in denen es um das Morden und Verstümmeln von Menschen, insbesondere Nichtmoslems geht – aber Helmut Schmidt in Wehrmachtsuniform wird abgehangen.

    Diese von der Leyen ist für die Bundeswehr eine nicht mehr hinnehmbare Belastung!

    Weg mit dieser von der Leyen genau wie mit Özoguz und Merkel.

    Ich kann diese Anti-Deutschen-Fratzen nicht mehr sehen.

  124. machen wir uns nichts vor die BW hat auch früher nix getaugt,habe gerade das Buch von Hans Georg von Studnitz aus dem Jahre 1967 vor mir liegen mit dem Titel“Rettet die Bundeswehr“ Auch die damalige Truppe wäre z.B. von der israelischen Armee innerhalb weniger Tage überrannt worden.
    Wo Glaube u.Motivation fehlen nützen auch die besten Waffen (die wir übrigends auch gar nicht haben)nichts

  125. #141 eule54 (14. Mai 2017 10:58)

    Die Panzer z. B. könnten Kaulquappe, Kellerassel oder Grottenolm heißen.

    LOL

  126. Kaserne ist doch auch schon voll Narzie !
    Interkulturelle Begegnungsstätte für Verteidigungsprojekte ohne Schusswaffen , wäre viel zeitgemäßer !

  127. Die britische Popgruppe Pet Shop Boys hat bereits in den 90er Jahren einen visionären Videoclip bzgl. der Zukunft der deutschen Bundeswehr produziert.

    Dieses visionäre Kunstwerk ist auch heute noch absolut sehens- und hörenswert:

    https://www.youtube.com/watch?v=gn-ofIAbv-w

    Pet Shop Boys – Go West

  128. #149 Ritterorden:

    Diese Frau zerstört gerade die letzten Reste von Deutschlands Wehrfähigkeit. Ihnen ist ja das möglicherweise egal, deutschen Patrioten aber brennt dabei das Herz, besonders wenn sie selber gedient haben.

    Bringt nix, anderen reflexhaft was zu unterstellen. Warum wohl habe ich oben (#85) AfD-Pazderski, den pensionierten Oberst, zitiert, der sagte, dass der Truppe „durch diese Form der Political Correctness das letzte bisschen Identität“ genommen werde? Um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, muss man noch nichtmal Patriot sein.

  129. Die Dame in Blond mag sich eben nicht um echte Probleme kümmern:

    Deutschland kann seine Verpflichtungen in der Nato mit dem Kampfjet Eurofighter 2018 einem internen Bericht zufolge möglicherweise nicht erfüllen. Eine bereits 2012 in Auftrag gegebene Missionsplanungsstation werde nicht rechtzeitig für den Nato-Einsatz bereitstehen, schreibt das Verteidigungsministerium im vertraulichen Teil seines Rüstungsberichts vom April, der Reuters am Donnerstag vorlag. „Es besteht das Risiko, dass auch eine Überbrückungslösung nicht zeitgerecht zur Verfügung gestellt werden kann.“ Dies könne zu Verzögerungen bei der Ausbildung für Luft-Boden-Einsätze führen und sich damit auf die Verpflichtungen gegenüber der Nato auswirken. (…)

    Aus dem von PI verlinkten Artikel

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/05/12/von-der-leyen-verbietet-liederbuch-kameraden-singt/

  130. #41 Urmel1970 (14. Mai 2017 09:31)

    Im aktuellen Spiegel wird im Leitartikel UvDl zum Rücktritt aufgefordert.

  131. Also die Amis fahren da ganz andere „Gechütze“ auf, Nachschub zu organisieren!
    Da werden „Hau-Drauf-Filmchen“ am laufenden Band produziert, welche alles aus dem Waffenarsenal der Armee/Navi/Airforce/Marins hergeben und im „Guten Lichte“ dastehen lässt. Dann fließt soagr die Kohle zur Production in Strömen und der Producer freut sich den Kolben hoch. Und hinterher am Kino Ein/Ausgang gibts das „Ständchen“, wo die gerade euphorisierte Jugend gleich rekrutiert wird! LOL
    Auf sowas muss man erst mal kommen!
    Tja, mit dem euphorisieren wirds hier wohl leider nicht klappen können!
    Soviel Besenstiele wirds wohl nicht geben.
    Singen wir ein Liedchen drauf, solange es noch geht und Europa noch steht. LOL

  132. Die Politischen Propaganda Sender der ARD & ZDF zeigen Heute den ganzen Tag die „verbrechen der Nazis“.Alleine das Wort Nazis ist unverschämt es heißt Nationalsozialist und Verbrechen haben ja die USA und England noch viel mehr gemacht.England und Amerika waren schon im 1 Weltkrieg die Kriegstreiber wie auch im 2.Und heute haben solche Versager wie die Flinten Ursula das sagen und hetzen über die tapfere Wehrmacht wie das Linke,Grüne und Sozi Pack.

  133. #173 B8r (14. Mai 2017 11:28)

    Im aktuellen Spiegel wird im Leitartikel UvDl zum Rücktritt aufgefordert.

    Das ist m. E. der Hauptgrund für ihr derzeitiges Hyperventilieren. Die Meinung von Journalisten ist ihr wichtiger als die Meinung der Bevölkerung oder der Soldaten. Die sieht durch die schlechte Presse ihre Kanzlerschaft gefährdet und will sich dem SPIEGEL usw. liebedienerisch verhalten.

    Moralische Prinzipien und Werte hat sie keine, sondern richtet sich danach aus, wer den meisten Druck ausübt.

  134. #144 Ohnesorgtheater (14. Mai 2017 11:00)

    André Poggenburg AfD zu den unglaublichen Vorfällen mit Syrern in Naumburg Sachsen Anhalt.

    https://www.youtube.com/watch?v=RLVGuRT1uBQ

    Man kann Herrn Poggenburg gar nicht genug, dafür danken, dass er diese Vorgänge in die Öffentlichkeit zieht.

    Die Altparteien würden so was gerne totschweigen, gerade SPD/GRÜNE/LINKE.

    Auf die Lüge vom syrischen Kriegsflüchtling fallen immer weniger Menschen herein.

    In Wirklichkeit kam aus Syrien überwiegend radikal-islamischer Abschaum, der den Krieg gegen Assad angezettelt hatte und nun nachdem Assad mit Hilfe Russlands die Kontrolle über Syrien zurück erlangt hat, gibt es für diese islamischen Verbrecher nur noch Merkels Deutschland als zu Hause, wo sie getarnt als Flüchtlinge leben können und die Islamisierung Deutschlands voran treiben können, während sie gleichzeitig durch das Merkel-Regime mit dem Geld vom Deutschen Steuerzahler gemästet werden.

    Wer sich also noch fragt, weshalb er jeden Monat 50 % vom Brutto abgezogen werden, der weiß jetzt, dass er Monat für Monat malocht, damit der Untergang der eigenen Heimat durch Islamisierung und Überfremdung finanziert werden kann.

    Wer arbeiten geht, arbeitet dafür, dass Merkel diese unsägliche Politik betreiben kann, mit dem Rest geht das Geld für das Essen und Wohnen drauf, sparen kann sowieso kaum noch einer was. Es gibt ja keine Zinsen mehr, weil die Banken mit EZB Schleudergeld gemästet werden, wofür wir indirekt auch bezahlen müssen

  135. Frau von der Leyen ist nicht mehr zu halten

    sagte Helmut Markwort gerade im Bayrischen Fernsehstammtisch.

    Ihr Wort in Gottes Ohren.

    Und was Innenminister Herrmann gerade von sich gibt ist alles andere als die reine von-der-Leyen-Begeisterung. Sagen wir mal eine diplomatisch verklausulierte Fundamentalkritik an der Tusse im Verteidigungsministerium.

    Und jetzt haut Hanitzsch sogar auf die Flinten(m)uschi.

    Muahahahahahaaaa

  136. Helmut Markwort im Bayrischen Fernsehstammtisch redet Klartext.

    Die Wehrmacht bestand nicht nur aus Verbrechern. Mein eigener Vater war dabei.
    Und der wollte nicht zu Fuss durch die Ukraine nach Stalingrad marschieren.

    Alle sind gegen von der Leyen. Ausser Nina Ruge.

  137. #173 B8r (14. Mai 2017 11:28)

    Im aktuellen Spiegel wird im Leitartikel UvDl zum Rücktritt aufgefordert.

    Diese Führer der Volksverdummung wurden schon vor Monaten aus meinen Lesezeichen verbannt.
    Das wird sich auch nicht ändern.

  138. OT
    Die AfD hervorragend auf dem Stimmzettel im NRW-Stimmbezirk versteckt. Auf Platz 16. Die Blockpartei kompakt auf 1-4.

  139. Ich lernte es als Klein-Babieca beim Dünensingen auf Spiekeroog 1975
    #155 Babieca (14. Mai 2017 11:09)

    Also mit zehn (oder neun, falls Geburtstag später im Jahr) – „das Netz vergißt nichts“ :-)) , Du hast mal Dein Geburtsjahr verraten. Zu Ehren der hochgeschätzten Babieca ein Lied aus ihrem Geburtsjahr 1965, es ist allerdings ein pazifistisches Anti-Kriegslied, gleichwohl schön anzuhören:

    Donovan – The Universal Soldier
    https://www.youtube.com/watch?v=UC9pc4U40sI
    ?(geschrieben von Buffy Sainte-Marie)

    Der deutsche Soldat taugt bei dieser total unfähigen Führung wohl bald nicht einmal mehr dazu, beim „Uinversal Soldier“ mitgenannt zu werden. – Noch ein Stück aus diesem Jahr, gerichtet an die Adresse der unsäglichen UvdL:

    The Rolling Stones – Get Off of My Cloud
    https://www.youtube.com/watch?v=YlhPRuAve8k

  140. Immer wieder hören wir Begriffe wie „Transferunion“, „… wir brauchen eine europäische Lösung“, „Wirtschafts- und Währungsuntion“ … etc., dahinter verbirgt sich vom Grundgedanken her nur das Konzept, der sozialisierten Verantwortungslosigkeit. In einigen Jahren werden wir erleben, dass niemand für die „europäische Scheiße“ hier Verantwortung übernehmen will. Keiner war´s! … und es wird auf „europäischer Ebene“ dann mit dem Finger auf andere gezeigt. Ich? Ich war´s nicht! Es war eine „europäische Lösung“! Europa hat beschlossen … und genau dieses Wegdelegierung bei gleichzeitig gegen Null gehender Kompetenz ist eines unserer größten Probleme dieser Zeit. Der Leyerkasten mit seinem neuerlichen Wahnausbruch ist nur ein gutes Beispiel dafür, dass auch Politiker auf lokaler Ebene nix können, nur Schaden verursachen, abkassieren … und die Verantwortung weiterdelegieren werden.

  141. #34 FoCS (14. Mai 2017 09:26)
    Noch was: Bereits Ende 2015 waren im “Landeskommando Baden-Württemberg” der Bundeswehr bereits 24 % der Soldaten Muslime.

    —————-

    Wer soll auch sonst zum Bund gehen wenn patriotische Deutsche dort unerwünscht sind?
    Die linksgrünen Schwuchteln wohl kaum, also bleiben nur noch Türken und Araber.

  142. KRITIK AN BILD-ENTFERNUNG

    „Als hätte Schmidt irgendetwas mit rechtsradikalen Tendenzen zu tun“.

    SPD-Politiker Johannes Kahrs kritisiert den Rundumschlag in Bundeswehr-Einrichtungen. Dass die Helmut-Schmidt-Uni ein Bild des jungen Kanzler in Wehrmachtsuniform abgehängt hat, sei „absurd und abwegig“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164541940/Als-haette-Schmidt-irgendetwas-mit-rechtsradikalen-Tendenzen-zu-tun.html

    Die Stahlhelm-Uschi gehort aus dem Amt entfernt. Die dümmste, frechste und unverschämteste Trulle hinter Claudia Fatima Rothz.

    Immer die gleiche Leyer, selbst nix auf den Weg brengen, aber ehrenvolle Leute wie Schmidt besudeln.
    Die Nixigkeit der SPD kann man daran mussen, dass sie so etwas duldet.

  143. „Man erkennt den Charakter eines Volkes auch daran, wie es nach einem verlorenen Krieg mit seinen Soldaten umgeht.“
    ( General de Gaulle, französischer Staatspräsident )

  144. Und hier wieder eine Episode aus unserer beliebten Reihe, ‚Fragen an Uschi Kanone von der Mayden‘ von Ihren Radio ERdolfgerMANIA zu IHNENDADRAUßENIMLANDE hinausverstrahlt:

    Ein einzelner männlicher Rekrut kämpft sich bis zu den Innersten
    Ministeriums-Kriegslinien der Verteidiungsministerin Uschi kanone von den Leyden durch, und es gelingt ihm tatsächlich sie zu fragen:

    Weise Uschi Kanone , du 7fach kampferprobte Mutterschaftsstalinorgel, du ausgepuffte, warum werden wir Soldaten gezungen unser wichtigstes Geschäft des Tageseinsatzes auf gendeersensiblen Toilettenanlagen mit speziellen Transexuellenvorrichtungen abzuleisten, und jetzt werden auch noch solche fahrbaren Anlagen angeschafft für den Erstfall wie man hört?

    Uschi Kanone , anfänglich etwas wirsch ihrem prüden Zofen-Style gemäß, den ihr Karl Lagerfeld draufgeschaffen vor zeiten , von allen sontigen Versuchen denerviert, schlussendlich enmpfohlen hat als die ihr von der Vorsehen bereits verpasste beste Wehrmachtsnatur aller denkaberen Uschi-Kanone-Outfits , aber zusehends aufgelockerter dann, antwortete darauf:

    Oh Ihr Unbeleerbaren, wisset Ihr denn nicht: Damit der Soldat meiner BW wenigstens einmal am Tag sich in dem freilich vergelichen Gefühl wiegen könne, noch ein Schwanzbesitzer zu sein.

    Dann räusperte sie sich, lächelte gar verlegentuend wie sonst nur bei Markus Lanz, was sie aber für sich selbst schon so deutet, als hätte sie ihr Gegenüber ratzfatz nakisch ausgezogen und sagte, Ihr beide seid wieder nicht stramm gestanden.

    Der Soldat, holt das sofort überpflicht-getreu nach. Sie darauf: Ja, Sie Soldat waren auch gemeint.Abtreten!

  145. Die FAZ und ihre Leser bringen es mal wieder auf den Punkt, Leser Jörn Weitzmann schreibt:

    Im Innenhof wird der Opfer des 20. Juli und anderer Widerstandskämpfer gedacht. Vom Innenhof ist auch die Gedenkstätte Deutscher Widerstand, eine Ausstellung, begehbar. Dort wird auch der persönliche und politische Hintergrund zahlreicher Widerstandskämpfer dargestellt. Wer Helmut Schmidt in Wehrmachtsuniform in einer deutschen Kaserne abhängt, hat nichts verstanden von soldatischen Tugenden, Zivilcourage, Ehre, Gewissenzwängen zwischen Eid und Ehre und Aufrichtigkeit. „Klinisch reine Geschichte“ und Außendarstellungen gibt es nur in totalitären Gesellschaften, wo unliebsame Zeitgenossen einfach „wegretuschiert“ werden.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/warum-das-abhaengen-des-bildes-von-helmut-schmidt-als-wehrmachtssoldat-ein-fehler-ist-15014728.html

  146. Die Bundeswehr: eine Show-Truppe zur Verkaufsförderung der deutschen Waffenindustrie
    Die jetzige Bundeswehr hat rein gar nichts mehr mit der Wehrmacht zu tun.
    Der zwanghafte Multikulti-Wahn in Deutschland ist auch auf die Bundeswehr angewendet worden.
    Es ist eine Armee von zusammengewürfelten Söldnern. Menschen die sonst keine Arbeit bekommen und die man für eine Handvoll Euro überall hinschicken kann. Menschen die willfährig sind und auch nicht politisch denken sollen.
    Damit ist der Staatsbürger in Uniform endgültig beerdigt worden.
    Die heutige Bundeswehr ist ein willfähriges Instrument in der Hand der Regierenden. So geben sich dann auch ihre militärische Führung: Mutlos, wie der Hase vor der Schlange.
    Die Bundeswehr hat militärisch gesehen nur die Aufgabe eines Lückenbüßers in der NATO zu spielen. Dort sagen die USA was geschieht.
    Nicht zuletzt der wirtschaftliche Faktor, der wesentlich dazu beiträgt das Deutschland noch mehr Waffen verkaufen kann. Wenn also in den Showrooms der internationalen Waffenhändler auch Multikulti-Söldner gezeigt werden soll das auch den Kunden gegenüber politisch-korrekt vermittelt werden.
    Auf dem Truppenübungsplatz Afghanistan darf neueste deutsche Kriegstechnologie ausprobiert werden. Mehr ist es nicht !

  147. Ein Land, dass eine Frau Roth zur Bundestagsvize und eine Frau Merkel zur Kanzlerin macht, darf sich auch über eine Flintenuschi nicht beschweren.

  148. Respekt ist für von der Leyen etwas, das sie erwartet, während sie Moral und Material der Truppe in Flammen versenkt. Fürsorgepflicht für die Bundeswehr steht bloß auf dem Papier, Karrierestreben ist von der Leyens Motivation, zelebriert bis in die peinlichste Selbstdarstellung. Die Bundeswehr ist lediglich ein Sprungbrett.

    Ich wünschte mir, dass dieses Sprungbrett
    DREI WETTER TAFT-Uschi
    über einen Abgrund katapultiert, der so tief ist, dass ihr genug Zeit bleibt, im freien Fall ihre komplette Unfähigkeit
    Revue passieren zu lassen
    vor dem dann unvermeidlichen Aufschlag!

  149. Ja klar, ich wäre sogar dafür!

    ?

    #161 Cendrillon   (14. Mai 2017 11:17)  
    Sollte man die Helmut-Schmidt-Kaserne in Hamburg nicht in Ernst-Thälmann-Kaserne umbenennen? Thälmann war ja schliesslich auch Hamburger.

    Thälmann war im Ersten Weltkrieg Kanonier an der Westfront, Träger des Eisernen Kreuzes und Mitglied der Veteranenverbände.

    Und zu guter Letzt seine Aussage über Deutschland:

    .. Ich bin kein weltflüchtiger Mensch, ich bin ein Deutscher mit großen nationalen, aber auch internationalen Erfahrungen. Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation, eine ritterliche, stolze und harte Nation. Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter

    Thälmann forderte vehement die sofortige Einstellung der im Versailler Vertrag auferlegten Zahlungen und den Austritt aus dem sogenannten „Völkerbund“ (dem Vorläufer der UNO)

  150. #187 Biloxi (14. Mai 2017 11:42)

    :)))

    Dankeschön!

    geschrieben von Buffy Sainte-Marie

    Die habe ich auch gerne gehört. Habe sie heute noch auf Schallplatte, die LP „Native North American Child“. Sie – die LP – starb allerdings einen traurigen Tod: Sie lag auf dem Teppich und ich stellte versehentlich einen Stuhl drauf. Auf den ich mich setzte. Knack!

    Meine damalige Schulfreundin hatte eine 68er-Schwester, die dauernd nach Kalifornien düste und die jeweils aktuellen Songs „der Bewegung“ mitbrachte. Und Buffy Sainte Marie war einfach das, was das Naturkind ansprach.

    Mein Drang in den Westen der USA – Wyoming, etc, – wo ich ja auch einige Jahre leben konnte – geht u.v.a. auch auf ihre Musik zurück.

    https://www.amazon.com/Native-North-American-Child-Odyssey/dp/B00003W8BR

  151. Die Layen ist ein Fall für § 109d Störpropaganda gegen die Bundeswehr

    (1) Wer unwahre oder gröblich entstellte Behauptungen tatsächlicher Art, deren Verbreitung geeignet ist, die Tätigkeit der Bundeswehr zu stören, wider besseres Wissen zum Zwecke der Verbreitung aufstellt oder solche Behauptungen in Kenntnis ihrer Unwahrheit verbreitet, um die Bundeswehr in der Erfüllung ihrer Aufgabe der Landesverteidigung zu behindern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Der Versuch ist strafbar.

    https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__109d.html

  152. #79 Isch moeschte das nuescht (14. Mai 2017 10:11)

    … Weil sonst will keiner freiwillig unter so einer Psychopathen-Ursel dienen.

    Doch – alle Psychopaten.

  153. #190 merkel.muss.weg.sofort (14. Mai 2017 11:47)
    KRITIK AN BILD-ENTFERNUNG

    „Als hätte Schmidt irgendetwas mit rechtsradikalen Tendenzen zu tun“.

    SPD-Politiker Johannes Kahrs kritisiert den Rundumschlag in Bundeswehr-Einrichtungen. Dass die Helmut-Schmidt-Uni ein Bild des jungen Kanzler in Wehrmachtsuniform abgehängt hat, sei „absurd und abwegig“.

    ————-

    Bemerkenswert dass aus der SPD eher Kritik als aus Merkels CuckolDUnion kommt. Die CDU-Männchrn scheinen wirklich nur noch willenlose Erfüllungsgehilfen ihrer Herrinnen zu sein.

  154. #175 Babieca (14. Mai 2017 11:30)

    Nur die Ruhe, liebe Babieca. Nehmen wir bspw. mal den E.H. Cadeau. Ein echter Sympathieträger. Er überzeugt durch Schönheit und Charme. Kräftiges Fundament. Im Trab ein unerschütterlicher Takt. Sehr gut rittig. Da kann sich die Ministerin ne Scheibe abschneiden. Und gegen eine Decktaxe von 950,00 € kommt Frau von der Leyen schon gar nicht an.

  155. „Insofern ist Ursula von der Leyen dem Kanzleramtssessel jetzt ein Stückchen näher gekommen.“

    Glaube ich nicht! „Verteidigungsminister“ ist seit der Machtergreifung der Linken, ca. ab Ende der 1970er Jahre, ein ungeliebter Posten, doch spätestens seit der Merkeldiktatur.

    Merkel hat bewußt ihre Konkurrentin Von der Leyen dahingeschoben: Außenwirkung ungeheuer frauenfördernd.

    Die machtgierige Merkel wird leider wieder Kanzelzarin u. Von der Leyen wird an einen unbedeutenden prestigearmen Platz verwiesen, etwa zur Ministerin für Entwicklungshilfe gemacht. Etwas, das die mediengeile Von der Leyen mittels politkorrekten Großreinemachens, bei der Bundeswehr, jetzt noch schnell verhindern möchte.

    ++++++++++++++++++++++++

    Von der SPD hört man keinen Protest, weil ihr Altgenosse abgehängt bzw. entsorgt wurde.

    Schmidt ist ihr wohl zu rechts gewesen u. auf ihre konservativen Wähler meint die SPD pfeifen zu können, hat sie doch längst ihre Türen für islamlinke Taktierer, Wahltrickser u. Wahlschmarotzer geöffnet.

  156. Die Luft wird dünne für Frau von der Leyen, immerhin, der Wehrbeauftragte Hans-Peter Bartels (SPD) berichtet in der FAS über die Wut in der Truppe, Ex-Verteidigungsminister Volker Rühe spricht in der WamS davon, dass „ein Zerrbild der Bundeswehr“ entstanden sei, das immensen Schaden auch innerhalb der Truppe angerichtet habe. FAZ-Leser Peter Grünn nennt v.d. Leyens Säuberungsaktionen „die nächsten Eskalationstufe der Paranoia“:

    Jetzt fehlt nur noch der Antrag, die Bundeswehr solle das Balkenkreuz durch rosa Herzchen mit davor gekreuzten Blumen auf ihren Fahrzeugen ersetzen. Welcher Teufel reitet dieses Land? Welcher Psychose sind die politischen Akteure in den Parlamenten verfallen? Mit welchem an Absurdität nicht mehr zu überbietenden Unsinn muss das erstaunte Wahlvolk in D noch rechnen, der von den politischen Eliten losgelassen wird? Kommt die Lawine an blindem Aktionismus endlich im Tal an, damit wieder die Vernunft in D regiert?

    Und was sagt eigentlich die SPD dazu, fragt Leser Willy Meier:

    Was sagt eigentlich die SPD dazu, dass Helmut Schmidt der CDU-Säuberungsaktion zum Opfer fiel? Ist die politische Korrektheit schon so weit gediehen, dass Schmidts Ehrenrettung nicht aus der SPD-Zentrale, sondern aus der Presse kommt?

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/warum-das-abhaengen-des-bildes-von-helmut-schmidt-als-wehrmachtssoldat-ein-fehler-ist-15014728.html

  157. 02.08.1976
    Ulrich Lohmar über Ernst Albrecht: „Der Staat Idee und Wirklichkeit“

    In der Volksherrschaft stellt Albrecht den Einfluß der Macht auf den Charakter — besonders von Ministern — fest: „Man kann geradezu von einer Ministerkrankheit sprechen. Ihre Symptome: zunehmende Eitelkeit und Selbstsicherheit. Monologisieren im Gespräch, Teilnahme an Sitzungen ohne Vorbereitung, da man nach und nach die Überzeugung gewonnen hat, alles zu können … Wachsender Ich-Bezug. Personalisierung der Politik. Das Persönliche tritt an die erste, das Sachliche an die zweite Stelle … Der Staat geht zugrunde, wenn man selbst nicht mehr an der Regierung ist.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41210810.html

  158. „Man erkennt den Charakter eines Volkes auch daran, wie es nach einem verlorenen Krieg mit seinen Soldaten umgeht.“
    ( General de Gaulle, französischer Staatspräsident )

    #191 Allahu Kackbar (14. Mai 2017 11:48)

    Was den „Charakter eines Volkes“ angeht, gibt es noch ein weiteres elementares Feld, auf dem er sich zeigt. Aber auch auf diesem Feld haben unfähige und realitätsfremde Politiker versagt und den Deutschen ihren Charakter genommen:

    „Das oft leidenschaftliche, stets große Interesse, das den praktischen Fragen des Geldwerts gilt, erklärt sich ja nur daraus, dass sich im Geldwesen eines Volkes alles spiegelt, was dieses Volk will, tut, erleidet, IST und dass zugleich vom Geldwesen eines Volkes ein wesentlicher Einfluss auf sein Wirtschaften und sein Schicksal überhaupt ausgeht … Nichts sagt so deutlich, aus welchem Holz ein Volk geschnitzt ist, wie das, was es währungspolitisch tut“.

    Joseph Schumpeter (1883 – 1950)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Schumpeter

    Wobei leider auch gesagt werden muß, daß Helmut Schmidt ein eifriger Befürworter dieser Katastrophenwährung Euro war.

  159. @ #72 Biloxi (14. Mai 2017 10:18)

    „Singen, tönt Frau Fönfrisur, sei zudem unzeitgemäß.

    Ganz in der Tradition des unseligen Theodor W. Adorno, der 1958 den dämlichen Satz prägte: „Nirgends steht geschrieben, dass Singen Not sei.“ …“

    Wie jetzt? Blockflöte spielen ist erlaubt, sogar gewünscht. Singen nicht mehr.

    Kann mir jemand helfen? Ich bin verwirrt….

  160. OT

    1.) NRW-Landtagswahl:

    Rund 13,1 Millionen Bürger sind zur Stimmabgabe aufgerufen.

    Schlangen vor Wahllokalen – gute Beteiligung deutet sich an – Quelle: http://www.express.de/26244558 ©2017

    2.) MUTTERTAG:

    Zyniker „Google“ zeigt uns Mütter einen dicken Kaktus, der Kaktuskinder pflegt u. einem mickrigen Kaktusmann die Fliege zurechtrückt.

  161. Und beim Klassikradio wird gerade Mozarts Konzert für Flöte und Harfe verhunzt. Du meine Güte, hätte ich nicht für möglich gehalten.

  162. Morgens, die Generäle kastriert,die Frisur sitzt.
    Mittags den Kasernennamen den Garaus gemacht,die Frisur sitzt.
    Abends die ganze Bundeswehr geschrottet,die Frisur sitzt.
    Nehmen Sie Dreiuschitaft und alles wird gut.

    Wo bleibt der Entrüstungssturm im Volk?
    Hätte so etwas die AfD,nur vorgeschlagen,wären alle gesteinigt worden.
    Dies Systempresse und die Medien stoßen mal wieder ins nichts sagende Horn,schön gebrieft,von den Eliten.
    Der eigentliche Skandal wird überdeckt und da hätte auch die Misere an den Pranger gestellt werden müssen,das geschah auch in seinem Amtsbereich.
    Wie sagt der Volksmund so schön..

    „Alle in einen Sack stecken und mit dem Knüppel drauf schlagen,triffst immer den richtigen…“

    Nein dies ist kein Aufruf zur Gewalt gegen unsere Eliten…
    Aber schön wärs trotzdem…

  163. #208 Biloxi:

    Aber auch auf diesem Feld haben unfähige und realitätsfremde Politiker versagt und…

    Und warum ist das so? Weil kein Mann von Format heutzutage noch in die Politik geht. Weil keiner Lust hat, sich von rotgrünen KräherInnen moralisch belehren zu lassen. Und von Journalisten, die scoops hinterherjagen, fertigmachen zu lassen. In der FAZ gab es gestern einen interessanten Leserkommentar zu Hollande, dem „Unvollendeten“, eine Dr. Lucie Fischer schrieb:

    Als Bürgermeister der Kleinstadt Tulle hat F. Hollande hervorragend gewirkt! Er war beliebt bei jung und alt, er kannte fast alle Bewohner persönlich. Das unerbittliche „Peter-Prinzip“ hat bei Hollande gnadenlos zugeschlagen, er war nicht gerissen genug, das im Voraus zu erkennen und das hohe Amt abzulehnen. Wie erhellend wäre es doch, könnte man im Nachhinein recherchieren, was die WIRKLICHEN Gründe waren, die die Präsidentschaft von Dominique Strauss-Kahn 2012 verhindert haben. Wir werden es nie erfahren.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-frankreich/francois-hollande-der-unvollendete-15012751.html

    Und wer ein Interesse daran hatte, dass Fillon, der zunächst aussichtsreichste Kandidat der Konservativen, verschwindet. „Peter-Prinzip“ heißt, aber das wissen Sie ja, dass jemand die höchste Stufe seiner Inkompetenz erreicht hat.

  164. @ #210 kleiner_Onkel (14. Mai 2017 12:25)

    Furtwängler und von der Leyen singen gern zusammen:
    Maria Furtwängler trällert gerne Arien mit Ursula von der Leyen…
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/smalltalk/schauspielerin-und-politikerin-furtwaengler-und-von-der-leyen-singen-gern-zusammen-14908836/furtwaengler-und-von-der-leyen-14931126.html

    ++++++++++++++++++++

    NDR Klassik Open Air: „La Traviata“ | NDR.de – Orchester und Chor…

    23.07.2016 – Auch das dritte NDR Klassik Open Air in Hannover war eine „Oper für … Gäste: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU)…

    Stehende Ovationen für beeindruckende Stimmgewalt
    ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/NDR-Klassik-Open-AirLa-Traviata,latraviata412.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    „Singen in der Truppe ist ein alter Brauch“

    Im laufenden Haushaltsplan des Ministeriums hieß es bislang, „dass an jede Soldatin und an jeden Soldaten auf Wunsch ein Liederbuch der Bundeswehr unentgeltlich abgegeben wird“. Die Auflage des seit 1991 unveränderten Liederbuches umfasst 100.000 Exemplare, von denen noch etwa ein Zehntel verfügbar ist.
    spiegel.de/politik/deutschland/verteidigungsministerium-stoppt-bundeswehr-liederbuch-a-1147482.html

    ++++++++++++++++++++++

    Bundeswehr
    Von der Leyen verbietet Liederbuch „Kameraden singt!“
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 12.05.17 17:53 Uhr

    Das Panzerlied wurde 1935 geschrieben und unter anderem später von US-Soldaten und der französischen Fremdenlegion gesungen. Im Jahr 2010 musste Günther Oettinger ein mit Steuergeldern produziertes Liederbuch einstampfen, weil es das Lied enthielt.

    Das Lied von der Haselnuss war bereits dem Schlagersänger Heino zum Verhängnis geworden: Die Abendzeitung schrieb 2014, man könne durchaus verstehen, „dass manch einer in ihm einen strammen Rechten sieht“…
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/05/12/von-der-leyen-verbietet-liederbuch-kameraden-singt/

  165. @ Nadine Hoffmann; PI

    „BUNDESWEHR von der leyen singen unzeitgemäß“

    …dazu macht mir „Google“ keinen erhellenden(!) Vorschlag.

    Wann u. wo soll es die Verteidigungsministerin gesagt haben???

  166. #215 Heta
    Und beim Klassikradio wird gerade Mozarts Konzert für Flöte und Harfe verhunzt. Du meine Güte, hätte ich nicht für möglich gehalten.

    Unglaublich, die Verkommenheit dieses Landes. Aber lassen Sie nicht zu, daß Sie solche Tiefschläge radikalisieren.

  167. jetzt hat sie es überzogen, endlich. Ich habe heute zum ersten Mal einen alten CDUler geknackt der die immer verteidigt hat, heute hat er geschimpft wie ein Rohrspatz

  168. Bei allem Verständnis für die Aufregung: Was erwartet man von Ministern eines Kabinett Merkel? Die Demokratie in Deutschland ist längst der Ochlokratie gewichen.

  169. Wenn die CDU die SPD links überholt und aus schwarzer Politik eine rotgrüne wird, dann hatte Ursula von der Leyens (CDU) Verteidigungsministerium unter Umständen wieder eine glorreiche Idee. Ganz aktuell befasst man sich mit dem Liederbuch der Bundeswehr, Titel wie „Schwarzbraun ist die Haselnuss“ sollen aus dem Repertoire der Soldaten verschwinden, auch das „Westerwaldlied“ ist betroffen. Die Überarbeitung sei notwendig, weil einige Textpassagen verschiedener Lieder nicht mehr „unserem Werteverständnis entsprechen“, so ein Sprecher der Bundeswehr.
    Warum das erst jetzt auffällt, nachdem das aktuelle Liederbuch bereits seit 1991 in seiner jetzigen Form genutzt wird, bleibt unbeantwortet. Darauf ein Eukalyptusbonbon!
    https://www.facebook.com/alternativefuerde/photos/a.542889462408064.1073741828.540404695989874/1492635580766776/?type=3

  170. @ Babieca

    Die knallen gerade total durch. Ich wage mal eine Prognose, welches Lied als nächstes auf die Abschussliste kommt: „Wir sind des Geyers schwarzer Haufen“. Alter Pfadfinderklassiker, der sich auf die Bauernkriege bezieht, aber das ist der neuen Säuberungsbrigade ja höchstwahrscheinlich wumpe.

    Das Lied wurde in den Zwanziger Jahren sowohl von den Linken wie auch den Rechten für sich beansprucht, später dann in der Wehrmacht gesungen und danach dann sogar von der NVA.

    Der Pfadfinderklassiker „Negeraufstand ist in Kuba“ wurde schon aus youtube „geschrubbt“ (danke für die Wortschöpfung), dabei konnte jeder sofort erkennen, dass das eine ironische Überzeichnung war.

    https://www.youtube.com/watch?v=XY4z7Szd1jU

  171. #222 misop
    jetzt hat sie es überzogen, endlich.
    ————-
    Gut möglich.
    Ein völlig unbescholtener Bundeswehrsoldat, übrigens mit italienischen Wurzeln, erzählte vorgestern in der Stammkneipe, daß in der Kaserne eine Spinddurchsuchung statt gefunden hätte. Außer den schlecht gewaschenen Socken gab es aber kein Problem.

  172. Wenn hier was abgehängt gehört, dann diese durchtriebene, olle und skrupellose Hetz-Schabracke.

    Jeder Soldat sollte ihr sein Gewehr vor die Füße werfen und vor ihr ausspucken, so wie sie Hunderttausende anständige SoldatINNen, die täglich – auch für sie (!) – Kopf und Arsch in aller Welt hin halten, ohne jeden vernünftigen und greifbaren sowie nachvollziehbaren Grund buchstäblich in den Dreck zieht.
    Eine SCHANDE für die BW und für ganz Deutschland ist das.
    Da ekelt es einen nur noch!

  173. Stichwort „Deutsches Liedgut“ (das macht zunehmend Spaß, das mit Archäologenfleiß auszubuddeln): Hat Samoa eigentlich schon €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ dafür gefordert?

    https://www.youtube.com/watch?v=SoLJjmP98QM

    Hat sich 3-Wetter-Taft-Uschi schon geäußert?

  174. #227 Lepanto2014 (14. Mai 2017 13:21)

    puhh hat er aber Glück gehabt, wären die Socken über Kreuz hätte man da leicht Hakenkreuzsocken hineininterpretieren können

  175. Der Anti-Wehrmachts-Wahn nimmt Fahrt auf und wird immer absurder. Jetzt hat es Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel von der FDP erwischt:

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/foto-auf-facebook-profil-von-dirk-niebel-fdp-sorgt-fuer-empoerung-aid-1.6818122

    Kommentar eines Followers:

    Sie [von der Leyen] kann uns unsere Bilder nehmen, sie kann uns unsere Lieder nehmen und sie kann uns unsere Uniformen nehmen… aber sie wird uns nie unsere Ehre, unsere Tradition und unsere Einstellung nehmen können. Glück ab Kameraden!

    Wetten, dass diese Seite nicht mehr erreichbar ist!

  176. Wer sollte auch einem Land, das sich selbst verabscheut und von VollidiotInnen wie Pfuschi über Leichen, Angela Kasner-Merkel oder dem eulenhaften Steinebeißer, der nicht linke US-Präsidenten widerlich findet, repräsentiert wird, Grand-Prix-Punkte geben!

    So gesehen beantwortet sich das aufgeregte Journalisten-Gestammele gestern („wieso das, Evina war doch gut!“) und das hilflose Geschwafel der immer hässlicher werdenden Ruinen-Visage Schöneberger, die vermutlich das Merkel auch supidupidufte findet, von selbst: Weil man unser Land nicht mag. Punkt.

    Und womit? Mit Recht! Als ob es da nur um die Qualität der Musik, ginge! Wie naiv! Gerade die vielen Länder und Nationen Ost- und Ostmitteleuropas verspüren wenig Zuneigung, die haben genügend sozialistischen Zentralismus durchlitten – der Rest offenbar aber auch nicht. Deutschland anno 2017 stellt sich als selbsthassend, selbstgerecht, moralinsauer und belehrend dar. Wer braucht das und wer möchte das?!

  177. #233 Wuehlmaus (14. Mai 2017 13:37)
    Wer sollte auch einem Land, das sich selbst verabscheut und von VollidiotInnen wie Pfuschi über Leichen, Angela Kasner-Merkel oder dem eulenhaften Steinebeißer, …
    ++++

    Nichts gegen Eulen! 😉

  178. #232 BlogJohste
    Ganz starker Andrang im lokalen Wahllokal. Chaos.
    Mir wurden versehentlich zunächst zwei Stimmzettel ausgehändigt, dann wieder eingesammelt.

    AfD auf Platz 16 geschickt versteckt.

  179. #231 Al Bundy (14. Mai 2017 13:33)

    Dirk Niebel war Fallschirmspringer. Fallschirmspringen und Fallschirme, auch Gleitschirme, Tandemspringen, und sowieso Schirme, Regenschirme, erst recht „Fallschirmsport“, erweiternd „Segelfliegen“, sind *Kreisch* „Naziwehrmacht“, weil die das weiterentwickelt und „ideologisch ausgebeutet“ haben. Also SOFORT zu verbieten.

    Tock-Tock-Tock.

  180. #229 Babieca (14. Mai 2017 13:29)

    So richtig hoch her geht es bei den Schlagern dern 1920er Jahre, da geht es mit großer Vorliebe um Neger, Südsee, Hottentotten und so weiter, etwa in „Ich lass mir meinen Körper schwarz bepinseln“ von Willy Fritsch (das übrigens mal von Max Raabe – Kahane-Brigade aufpassen) neu aufgenommen wurde.

    https://www.youtube.com/watch?v=d4Wc1eYoCRg

    oder auch Schlager wie „Der Neger hat sein Kind gebissen“ von Efim Schachmeister, von dem auch das Lied „Ja, bei den Hottentotten“ stammt (Kahane-Alarm).

    Damals wurde aber so gut wie alles und jeder in Schlagern durch den Kakao gezogen, also wenn die da jetzt auch noch mit Zensur anfangen, dann muss ich bei den Russen Asyl suchen ;-).

  181. #233 Wuehlmaus (14. Mai 2017 13:37)

    – Eurohalluzinations-Gesinge –

    Ich hörte das Ergebnis kurz heute morgen – schien den üblichen Dauerberieselungsgenturen in Dauerschleife mal wieder das Wichtigste auf der Welt zu sein – und hakte es ab unter: „Niemand kann das penetrant passiv-aggressive Merkel-Deutschland leiden, selbst wenn alle Nationen gleichgrottenschlecht trällern.“

  182. #155 Babieca (14. Mai 2017 11:09)
    #104 Biloxi (14. Mai 2017 10:49)

    Wildgänse rauschen durch die Nacht

    Ha! Bei dem Lied bekomme ich bis heute Gänsehaut und kann es SOFORT textsicher singen. Ich lernte es als Klein-Babieca beim Dünensingen auf Spiekeroog 1975 mit dem völlig unverdächtigen Eckart Strate. Es hat alles, was die Phantasie braucht und die Realität bietet: Natur, Tiere, Zugvögel, Nacht, Gefahr, Angst, Bedrohung. Aufwühlende Themen, die tief in der menschlichen DNA stecken.

    Das Pendant dazu ist „The Raven“ von Jean-Jacques Burnel. Mit der unglaublichen Zeile

    The Northern Seas are cold, but they’re our own!

    Die Wikinger verwendeten Rabenvögel für die Unterstützung der Navigationin unbekannten Gewässern. Wenn sie zurückkehrten, war da nichts in der Nähe. Wenn nicht, hatten sie Land gefunden.

    When I was a Viking, my friend he was the Raven!

    https://www.youtube.com/watch?v=g1KdFqSd3JM

  183. Was ist das für eine Armee die sich so diskreditieren lässt. Bei einem Offizierkorps das den Schneid eines Rommels oder Richthofen hätte gebe es JETZT diese Bande in Berlin nicht mehr !

    Schönen Sonntag noch.

  184. #235 Wuehlmaus (14. Mai 2017 13:37)

    So gesehen beantwortet sich das aufgeregte Journalisten-Gestammele gestern (“wieso das, Evina war doch gut!”) und das hilflose Geschwafel der immer hässlicher werdenden Ruinen-Visage Schöneberger…

    Sorry, Levina heißt die junge Dame, aber das macht den Kohl auch nicht fett. Die ist ja nicht mal sonderlich unsympathisch, ich bezweifle aber, dass ihr bewusst ist, dass sie für Merkel & Co. mit abgestraft worden ist.

  185. Neue von der Laien- Konzepte, um die Freiheit Dtl.´s auch am Hindukusch und in anderen Musel-Ländern wirkungsvoll zu verteidigen :

    – Schnelle Eingreiftruppen auf Kamelen, die sog.
    CTF = Camel Task Force

    – Wirksame Luftunterstützung erhalten diese durch
    die sog. FCF = Flying Carpet Forces ; Einheiten
    auf fliegenden Teppichen

  186. #240 Paula (14. Mai 2017 13:52)

    – Lieder der 20er –

    Und gerade Efim Schachmeister sollte all unseren Breitenbündnisjaulern als Menetekel dienen. Die Lieder der deutschen Kapellmeister in den 20ern waren durch die Bank erfrischend ironisch, frech, absurd, übermütig, veralbernd, lebenslustig; machten vor nichts und niemand halt. Und während „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder „Mein Papagei frißt keine harten Eier“ bis heute von pseudoliberalen Heuchlern gefeiert werden, sind die Autoren, die eben auch anderes ganz selbstverständlich auf die Schippe nahmen –
    gleiches Recht für alle – inzwischen tabu. Außer in so Kinoschluchschmonzetten wie die der „Comedian Harmonists“, die mal wieder deutsche Schuld zementieren. Wie auch die anderen Kapellmeister der 20er, die für ihre freche Weltoffenheit, ihren Witz und ihre Albernheit ohne Scheu vor irgendwelchen Tabus mit dem Leben bezahlten.

    Wie sich die Zeiten gleichen…

  187. #234

    Würde mich nicht wirklich wundern, wenn dieses volksverräterische linksradikale Politkartell durch technische Gestaltung der Wahlzettel die Wahlausübung zu seinen Gunsten zu beeinflussen versuchen würde …….

    Klar sollte sein: JEDES – auf den ersten Blick noch so unscheinbare – Mittel ist diesem Polit-Pack recht, um das Ergebnis in seinem Sinne zu „gestalten“.

    Werde das nachher GENAU untersuchen…………investigativ……….vielleicht wird ja ein KAFTGATE draus…..;-)

  188. -235-Wuehlmaus

    Sie haben völlig recht:man mochte uns Deutsche in Europa nicht und man mag uns mittlerweile noch immer nicht; insofern haben es deutsche Beiträge bei dieser Veranstaltung immer sehr schwer, da es bei der Bewertung derselben keine Abstimmung über Qualität, sonder über Sympathie ist.
    Der krampfhafte Versuch, Europa das neue Merkel- Deutschland über zu stülpen, wird von unseren „Freunden“ als neuerlicher Okkupationsversuch gesehen.Bei solchen Anlässen bietet sich dann immer Gelegenheit, seine wahre Einstellung zu dokumentieren, ohne dass Konsequenzen zu befürchten sind.
    Die Gelder fließen ja trotzdem.

  189. #6 Eurabier (14. Mai 2017 08:41)

    „Außer für die ungewaschenen linksgrünen Nichtsnutze ohne Berufsausbildung war Bundeswehr war immer eine Art Bastion des Vertrauens in den besten deutschen Staat aller Zeiten, die Bundesrepublik Deutschland der Jahre 1949 – 1998,…“

    Auch diese Jahre waren bereits geprägt von der Geschichtsschreibung der Sieger – was dann 1968 zu der „Revolution“ der bekifften Vollversager führte, aus dem alles hervorging, was dieses heutige Irrenhaus mit den z. Z. herrschenden Horrorgestalten am Leben erhält.
    Der definitiv beste deutsche Staat aller Zeiten ging vor 99 Jahren im höllischen Stahlgewitter der europäischen Urkatastrophe unter.

  190. Toller Artikel von Susanne Gaschke (ex-SPD-OB von Kiel) und fette Breitseite gegen Partei“freund“ Stegner. Dazu gute Leserkommentare:

    Die SPD hält ihr Publikum zu oft für geistig minderbemittelt

    UL
    Uwe L.
    vor 36 Minuten
    Heute fährt der Schulz-Zug mit Vollgas und Ansage gegen die Wand. Die letzten Wahlen, egal wo, haben gezeigt, dass das, was die Sozialdemokraten zu bieten haben, einfach nicht gewollt ist. Eurobonds, die Verbrüderung mit den ultra Linken oder gar ein europäischer Finanzminister, sind für den deutschen Sparer ein rotes Tuch, ebenso wie die Roten selbst. Die jüngsten Aussagen Schulz und Gabriels, sind als klares Bekenntnis zur Umverteilung über Europa, was das Geld angeht eindeutig, dafür dürfen wir dann mit voller Unterstützung aller EU-Staaten die Migranten behalten. Ist doch eine Traumvorstellung eines jeden SPD-lers. Damit dürfte dann die CDU zukünftig allein verantwortlich gemacht werden können und schon im Herbst findet dann die echte Abrechnung statt. Auch wenn nun mit aller Gewalt die Themen innere Sicherheit und Migration zur Unterstützung der Eliten vermieden werden, der Bürger sieht, was auf der Straße vor sich geht. Dagegen gibt es noch keine zweckerfüllende Solidarität zwischen Politik und linker Presse. Und das ist gut so, denn der Bürger erkennt bis zum Herbst, was es bedeutet, weiterhin von der Verursacherin der strengen Polarisierung und Migration regiert zu werden.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article164531646/Die-SPD-haelt-ihr-Publikum-zu-oft-fuer-geistig-minderbemittelt.html

  191. @ Babieca

    Ja. Bekannt sind heute fast nur noch die unverfänglichen Lieder wie „Isabella von Kastilien“ usw.

    Ganz selten singt Max Raabe mal was, was so ein bisschen über das ganz Brave hinausgeht, wie eben besagtes „Ich lass mir meinen Körper schwarz bepinseln“.

    Abgesehen davon hat er ein kahane-schnapp-verdächtiges Lied im Repertoire mit „Bongo bong“:

    Mama was queen of the mambo
    Papa was king of the Congo
    Deep down in the jungle
    I start bangin‘ my first bongo
    Every monkey’d like to be
    In my place instead of me
    Cause I’m the king of bongo, baby
    I’m the king of bongo bong

    I went to the big town Where there is a lot of sound
    From the jungle to the city
    Looking for a bigger crown
    So I play my boogie
    For the people of big city
    But they don’t go crazy
    When I’m bangin‘ in my boogie I’m the
    (king of the bongo, king of the bongo bong)
    Hear me when I come baby
    (King of the bongo, king of the bongo bong)

    Nobody’d like to be in my place instead of me Cause nobody go crazy when I’m bangin‘ on my boogie
    I’m a king without a crown hanging loose in a big town
    But I’m the king of bongo baby I’m the king of bongo bong
    (King of the bongo, king of the bongo bong) Hear me when I come, baby, (king of the bongo, king of the bongo bong)
    They say that I’m a clown
    Making too much dirty sound
    They say there is no place for little monkey in this town
    Nobody’d like to be in my place instead of me Cause nobody go crazy when
    I’m bangin‘ on my boogie I’m the (king of the bongo, king of the bongo bong)
    Hear me when I come, baby
    (King of the bongo, king of the bongo bong) Hear me when I come
    Bangin‘ on my bongo all that swing belongs to me
    I’m so happy there’s nobody in my place instead of me
    I’m a king without a crown hanging loose in a big town
    I’m the king of bongo baby I’m the king of bongo bong (King of the bongo, king of the bongo bong)
    Hear me when I come, baby (king of the bongo, king of the bongo bong)?

    Kann mich nicht erinnern, dieses Lied jemals im deutschen Radio gehört zu haben. „Stille Zenur“ nennt man das wohl:

    https://www.youtube.com/watch?v=VB2E6A95tm8&index=17&list=PL086A000CCC198E97

  192. “Ich lass mir meinen Körper schwarz bepinseln” von Willy Fritsch
    #240 Paula (14. Mai 2017 13:52)

    Ach wie nett. Das habe ich auf einer meiner Mixbänder fürs Auto (ich arbeite immer noch mit den guten alten MC- Kassetten). Wenn man so eine Kassette im Lauf der Jahre mehrfach gehört hat, hat man auch gleich den Anfang des nächsten Stücks im Ohr, so auch eben, und sogar ohne es gehört zu haben – und es ist:

    Martha Reeves & the Vandellas – Jimmy Mack
    https://www.youtube.com/watch?v=obvSFWvgBhg
    (hier leider technisch suboptimal, zu metallisch, kein satter Sound)

    Ja, ja, die Welt der Musik ist bunt und unerschöpflich. – Noch ein Link frei, vor Fidschi kommt:

    The Searchers – Love potion number 9 https://www.youtube.com/watch?v=7rXhXLsNJL8

    Und schon habe ich wieder Fidschi im Ohr :-)) : Ti, tidelidelit, tit, tit …

  193. Jetzt soll also auch die Hindenburg-Kaserne umbenannt werden, nach dem demokratisch gewählten Reichspräsidenten Hindenburg, der einen Reichskanzler Hitler nicht verhindern konnte bei 40% der Stimmen.

    Hauptsache die anderen sind schuld, nur nicht Merkel mit ihrem Flüchtlingsirrsinn und die Asyl- und Schlepperindustrie.

  194. #250 Babieca (14. Mai 2017 14:19)

    Stichwort Raben

    Vor etwa 2 Monaten ist mir tatsächlich ein leibhaftiger Kolkrabe (ein richtiger Meister Huckebein) im Park begegnet. Er war gerade damit beschäftigt, sich durch die dünne Schneedecke zu hacken und im Erdreich nach Fressbarem zu suchen. Die Viecher haben ernsthaft verdammt lange Schnäbel!

    Er hat sich aber nicht besonders für mich interessiert. Er war eben beschäftigt.

    Aber generell nimmt die Diversität der Vogelschar hier massiv zu. Jetzt muss nur noch der Waldkauz zurückkehren, den die versammelte Möwenschar im letzten Herbst vertrieben hat.

  195. #253 Biloxi (14. Mai 2017 14:29)

    Ja, ja, die Welt der Musik ist bunt und unerschöpflich.

    Wie wahr, wie wahr. Der Name der deutschen ESC-Vertreterin erinnerte mich z.B. schlagartig an den folgenden….
    ++++

    Sind immerhin nur Vorletzter.
    Wenn Merkel für Deutschland gesungen hätte, wären wir Letzter geworden.
    Allerdings hätten wir auch Erster werden können, wenn Merkel dabei topless aufgetreten wäre! 🙂

  196. Wie sagt man zutreffend,
    „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.“

    Bei solch einem Vater,kann es mit den eigenen Moralansprüchen auch nicht weit her sein…

    “Ernst Albrecht wollte “Gutes tun im Sinne Gottes” und rechtfertigte zu RAF-Zeiten doch in Ausnahmefällen die Folter. Am Samstag ist der frühere niedersächsische Ministerpräsident und Vater von Ursula von der Leyen.”

    Dank zweier Überläufer aus der SPD wurde der Unionspolitiker Ernst Albrecht 1976 zum Ministerpräsidenten Niedersachsens gewählt.

    Albrechts Regierungszeit ist aber nicht nur von Erfolgen, sondern auch von Skandalen geprägt: 1986 wird bekannt, dass ein Sprengstoffanschlag auf die Justizvollzugsanstalt Celle im Jahr 1978 vom Verfassungsschutz fingiert wurde. Die Nachrichtendienstler wollten so V-Leute in die terroristische Szene einschleusen. Albrecht rühmt sich, mit der Aktion seien “schlimme Verbrechen verhindert”

    In Bedrängnis gerät die Regierung Albrecht auch durch die so genannte Spielbankenaffäre: Nach der Insolvenz der Kasinos in Hannover und Bad Pyrmont kommt der Verdacht auf, die privaten Spielbankbetreiber hätten sich mit verdeckten Parteispenden an die CDU politisches Wohlwollen erkauft. Der Verdacht kann nicht bestätigt werden, doch eine Falschaussage im parlamentarischen Untersuchungsausschuss kostet Albrechts Innenminister Wilfried Hasselmann das Amt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ernst-albrecht-tot-nachruf-auf-von-der-leyens-vater-a-1008339.html

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zum-tod-von-ernst-albrecht-weltlaeufig-und-grundsatzfest-13319424.html

  197. Tja, 70 Jahre Gehirnwäsche und nun Schleudergang.

    Hoffentlich findet für das Ende des Laiden ein ordentlich durchgegenderter Zapfenstreich statt, bitte nicht mit Nazi K98?

    Kommentare zu der Frauin können nur strafrechtlicher Art sein…..

  198. #257 Stefan Cel Mare (14. Mai 2017 14:49)

    Das ist ja ein abgefahrenes Stück, kannte ich noch gar nicht, Steamhammer habe ich sowieso (noch) nicht auf dem Schirm, vielleicht mal den Namen gehört, mehr nicht. Dieses Stück erinnert mich in seiner coolen, ich möchte mal sagen: „jazzigen“ Art ein bißchen an Steely Dan, zum Beispiel:

    Steely Dan – Do It Again
    https://www.youtube.com/watch?v=sil76t2X_DE

    Und die eine Gitarre erinnert mich phasenweise stark hieran:

    Sheryl Crow – All I Wanna Do
    http://www.dailymotion.com/video/x10v4g_sheryl-crow-all-i-wanna-do_music

  199. OT

    #255 Stefan Cel Mare (14. Mai 2017 14:40)

    Lach mich nicht aus: Aktuell habe ich mich, nur als Auswahl – eine Stadt ist inzwischen ein wunderbar befriedetes Gebiet für fast alle Vögel aller Größen dieser Breiten – mit Elstern, Rabenkrähen und Turmfalken gegen Ringeltauben, diese fliegenden, erbarmungslosen Viertelpfünder, die hier neuerdings zusätzlich zu Stadttauben und Türkentauben eingefallen sind und gerade per Masse versuchen, die Turmfalken zu verdrängen, verbündet.

    Ich habe mehr Vergrämungsmöglichkeiten als die. Und wenn ich anfange, fallen Greif- und Rabenvögel ein. Und ich rede hier nur von den Vögeln, die es halbwegs an „Wumms“ mit Ringeltauben aufnehmen können…

    Meine Nachbarschaft erklärt mich für bekloppt.

    Kluge Tiere, die Vögel.

    :))

  200. Kein Tag, an dem nicht das Deutschtum in den Dreck gezogen wird.

    Eben auf Phoenix zu Ende.
    Die bösen Bestien aus Germanien haben die guten Römer, die ihnen die hohe Kultur beibringen wollten.

    „Kampf um Germanien“ hieß der Hetzfilm, besonders über Hermann, den man dort stoisch Arminius nannte.

    Die deutsche Geschichte/Vergangenheit ist nur ein einziges Verbrecheralbum, kein Wunder dass die Ausländer uns verhöhnen und verachten und die meisten Deutschen auf ihre Herkunft pfeifen.

  201. Bei dieser von der Leyen merkt man den impertinenten-krankhaften Ich-Bezug auf besondere Weise.

    Wenn die spricht hört sich dass so an als schwebe sie über den ganzen Dingen und die Mesnchen mit all ihren Problemen seien nur Ameisen, die sie von oben herab steuern müsse.

    Leute wie diese von der Leyen, haben dass echte Leben normale Bürger in Deutschland niemals kennen gelernt. Höchstens aus dem TV oder der Zeitung.

    Die Leben in Residenzen und Schlössern die sie über Generationen vererbben genauso wie die Posten in Politik und Wirtschaft.

    In gewisser Weise bilden die Von der Leyens und Co. eine Paralellgesllschaft in Deutschland, die eigentlich nichts besonderes Leisten. In der Politik schleudern sie meist nur Phrasen, die sie auf irgendwelchen Coaching und Rhetorik Seminaren gelernt haben und. Dabei werden sie mit sogenannten Diäten gemästet – dass einer Unverschämtheit gleichkommt.

  202. Fest steht: Von der Bundeswehr geht keine Gefahr aus, von der zuständigen Ministerin dagegen schon.

    Vergleichbares war summa summarum auch von allen anderen Ämtern zu sagen, die diese Pseudo-CDU-Dame bisher inne hatte und in denen sie die grünbunte NWO-Agenda mit aller ihr gebotenen Rücksichtslosigkeit durchsetzte, dabei mit einem Fanatismus versehen, der seinesgleichen sucht, um den Umbau alles dessen, was die Bundesrepublik bis dahin ausgemacht hat, immer weiter voranzubringen.

    Der neueste Bildersturm dieser Dame hat dabei nur schwerlich irgend etwas mit dem Nationalsozialismus an sich zu tun. Auch äußerlich soll diese sich vormals immerhin noch als „deutsch“ definierende Verteidigungs-Armee, das sich noch immer „Bundeswehr“ nennt, in ein reines NATO-SölderInnenheer umgebaut werden, das „auf Anforderung“ überall dorthin entsandt werden kann, wohin seine „Herren“ der NWO auch immer es befehlen. Relikte, die an irgend etwas „Nationales“ erinnern oder gar an soldatische Tugenden, wie es sie (aller Kritik zum Trotz) bekanntlich auch in der Wehrmacht gegeben hat, die sich durchaus auch auf die berühmten „preußischen Tugenden“ wie Ehre, Treue, Zuverlässigkeit, Fleiß usw. usf. berufen haben, stören da nicht nur, sie stehen solchem Anliegen sogar gefährlich entgegen.

    Der Ansatz von der Leyens, das Kind mit dem Bade ganz auszukippen, weil sie anders als in Schwarz-Weiß-Kategorien zu denken weder gewillt noch in der Lage ist, wirkt dabei nur auf den ersten Blick infantil. Er ist letzten Endes jedoch auch nur ein Vorgang unter vielen anderen, die dazu dienen, das, was an Resten deutscher kultureller Wurzeln noch vorhanden ist, nicht nur aus der vormaligen „Bundeswehr“ (die man praktischerweise auch gleich mit umbenennen könnte) endgültig auszurotten. Das Schreckgespenst des bei solchen Leuten allgegenwärtigen „Nazis“, das von der Leyen dabei antreibt und das sie eifrig bedient, wäre geradezu stolz auf die Borniertheit und darin auch auf den Fanatismus, der hierbei immer wieder zutage tritt.

  203. Eine Armee, der man ihre Tradition und nationale Identität zwangsamputiert, zerfällt, auf kurz oder lang, zu gefährlichen Warlords-Milizen!!!

  204. Flinten-Tussi hat einfach nen Knall. Diese Frau unterschätzt das tief verwurzelte Traditionsbewusstsein der Soldaten. Kasernen umbenennen zu wollen, ist der größte Schwachsinn, der nur von solch einer Politschranze kommen kann.

  205. Eigentlich wundere ich mich, dass nicht irgendeiner der Obristen der Bundeswehr der VdL bei der Lagebesprechung im Uschihauptquartier eine mit Sprengstoff gefüllte Aktentasche unter den Kartentisch stellt.

  206. Ich glaube das nicht. Das ist doch alles idiotisch.
    Wir haben jeden Tag illegale Grenzübertritte, dank Merkels Rechtsbruch haben wir zehntausende Schätze vom Kaliber Amri im Land.
    Und was beschäftigt die Gedankenwelt der Verteidigungsministerin?
    Liederbücher und Gender-ScheiXXe, Bilder abhängen, Kindergarten-Plätze.
    Die Plagiats-Betrügerin ist der Super-Gau für die Armee. Und das mit voller Absicht.

  207. Der morgige bundesweite Tagesbefehl lautet:

    VERBRENNT ALLE LIEDERBÜCHER !!!

    Im Übrigen gehört das Lied „Stille Nacht“ auch verboten, denn das wurde bei der Wehrmacht auch gesungen. Nicht nur in Stalingrad.

    Frau Leyen, handeln Sie, sofort!

  208. Uschi, so klappt das nicht mit der Karriere. Was fehlt dir denn? Brauchst du Hilfe? Dann sag doch einen Ton. Was du jetzt machst, das versteht aber niemand. Reflexartig Unsinn machen, Uschi, das jedenfalls ist keine
    gute Idee. Am Ende sagt noch jemand du bist verrückt. ……kleiner Tip. Mach erstmal Urlaub. Gib ein bisschen was von deiner Kohle aus. Ändere deine Frisur. Lass einfach mal locker. Take it easy. Und dann denkst du nochmal über alles nach. Lass erstmal die Bilder hängen und die Kasernen dürfen auch weiterhin so heißen wie im Moment. Oder?

  209. Daß die AfD nicht auf die naheliegendste Frage kommt wundert mich: Ist das ganze mit diesem Franco A. nicht eine False Flag Aktion diverser Geheimdienste um Deutschland strumreif zu schießen für die US Ziele und gegen das Deusche Volk?
    Die Parallelen zum sogenannten NSU sind doch für den Blinden zu sehen. ungereimtheiten wohin man schaut.

  210. as mit dem Bild von Helmut Schmidt ist unverschämt und verunglimpfend. Aber das ist gewollt, weil Helmut Schmidt das genaue Gegenteil der heutigen unfähigen Politschauspieler war.

    Hat man gleich 2 Fliegen mit einer Klappe.

    Noch lächerlicher ist, das Flintenuschi jetzt die Kasernen nach ollen Wehrmachtsblechdeckeln absuchen läßt.

    Ich habe noch keine Bundeswehreinheit gesehen die aufm Teppich abbückt, um einen ollen Knitterfreien anzubeten.

    Absurder gehts nicht. Ist ja auch das Wichtigste auf der Welt.

    Aber das die Bundeswehr am „Existenzminimum“ angesichts realer Bedrohungslagen krebst, interessiert die Ressortchefin einen Koffer.

    Hauptsache, das ja ausreichend Gebetsräume für die „Religion des Friedens“ und Bindeneimer in den Kasernen sind, das ist wichtig!

    Wieder mal blinder Aktionismus, um von eigener Unfähigkeit abzulenken.

    Ich hoffe, das Mutti ihr bald das „vollste Vertrauen“ ausspricht!

    Diese Armee, der ich einmal gerne angehörte, ist nur noch ein Abziehbild, bar jeder Handlungsfähigkeit, geschweige Ausrüstung und Kampfkraft.

    Hoffentlich sind im Krisenfall genug weiße Bettlaken vorhanden.

  211. #275 Pitbull
    Das frage ich mich auch schon länger.
    Dieser Skandal um Franco A. kommt unseren Volksverrätern wie gerufen. Jeden Tag gibt es neue Erkenntnisse in den Medien. Auf diese Weise bleibt beim Schlafmichel sicherlich auch was in Sachen Rechtsextremismus hängen. Er soll ja keinesfalls rechts wählen.
    Die ganze Sache sieht wie inszeniert aus.

  212. Sehr guter Beitrag, der vollumfänglich die Situation beschreibt.
    Das eigentlich Erbärmliche an der ganzen Geschichte ist doch das Verhalten der Generalität.
    Die militärische Führung könnte doch dieser unfähigen Dame ohne weiteres klarmachen, daß sie auf dem Holzweg ist.
    Aber nein, es wird gekuscht und nur an die eigene Karriere gedacht.
    Wer heute noch freiwillig zur Bundeswehr geht, der muss nicht mehr alle Latten am Zaun haben.
    Die Soldaten werden in sinnlose Auslandseinsätze geschickt.
    Zum Dank dafür werden sie von dieser unfähigen Regierung und einer rückgratentkernten militärischen Führungsspitze im Stich gelassen.
    Die meisten lebensälteren Berufssoldaten haben erkannt, dass dieser Beruf nur Nachteile hat.
    Hier nur einige Beispiele:
    Teilnahme an sinnlosen und lebensgefährlichen Auslandseinsätzen, miserable Bezahlung für aktive Soldaten, geregelte Armut für pensionierte Soldaten (ein pensionierter Berufssoldat muss 20 % von seiner Pension für seine Krankenzusatzversicherung aufwenden !), häufige Umzüge wegen Versetzungen (Schaffung von Wohneigentum ist kaum möglich !), Teilnahme an unzähligen Lehrgängen, Mobbing durch Vorgesetzte und Beschimpfung von Mitbürgern usw.
    Hinzu kommt das zentrale Problem der Bundeswehr:
    Das Primat der Politik, das durch eine starke Inkompetenz und Ideologisierung gekennzeichnet ist.
    Militärpolitik ist Politik in höchster Konzentration, weil sie die staatliche Existenz schlechthin sichert.
    Sie ist zu ernst und zu wichtig, um einer sachfremden, hoffnungslos überforderten Ministerin als Spielwiese und Karrieresprungbrett zu dienen.
    Es geht darum, dass die Bundeswehr von Patrioten gesäubert wird, damit das Merkel-Regime keinen Widerstand aus dieser Richtung fürchten muss, wenn die jetzige Flüchtlingspolitik fortgesetzt wird.
    Von der Leyen hat ihr Ziel fast erreicht.
    Kein Admiral der Marine hat den Mut diese unsinnige Seenotrettung im Mittelmeer zu kritisieren.
    Frau von der Leyen ist als Verteidigungsministerin eine totale Fehlbesetzung.
    Von den „Persönlichkeiten“, die zur Zeit maßgeblich die Geschicke unseres Landes lenken und beeinflussen, fällt mir niemand ein, der es wert wäre, dass ein einziger deutscher Soldat sein Leben für ihn einsetzte.
    Diesem gesamten, im staatsmännischen und moralischen Sinne unterprivilegierten Bodensatz der Achtundsechziger-Revolution wünschen wir den schnellstmöglichen Absturz in die politische Bedeutungslosigkeit und eine ebenso schnelle und gründliche Entsorgung im Mülleimer der Geschichte!

  213. Nehm ich als mehr oder minder Ex dj gern in meine Musiksammlung
    #277 2020 (15. Mai 2017 16:09)

    DJ – das hätte ich immer gern machen wollen. Aber aus irgendwelchen Gründen hat es nie geklappt. Und das muß jetzt das PI-Publikum ausbaden. :-)))

  214. Schwer OT
    #277 2020 (15. Mai 2017 16:09)

    Betr.: DJ

    Also, weniger DJ als mehr so ein Plattenplauderer mit Radiosendung, der da nette (oder auch weniger nette) Geschichten zu Platten und Musikern erzählt und dabei unversehens in einem Streifzug durch die Pop-Geschichte landet. Zu diesem Song in #264 (jetzt #264, die #-Nummern haben sich verändert):

    Stealers Wheel – Stuck In The Middle With You
    https://www.youtube.com/watch?v=DohRa9lsx0Q

    … würde ich erzählen, daß er in diesem ziemlich krassen Film vorkommt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reservoir_Dogs_%E2%80%93_Wilde_Hunde

    Eine Besonderheit der Filmmusik war die Auswahl der Stücke. Laut Tarantino ist die Musik ein Kontrapunkt zu der Gewalt und Action im Film. Er wollte für den Film ein 1950er-Feeling mit der 1970er Musik erzeugen. Ein prominentes Beispiel hierfür ist die Folter-Szene zur Melodie von „Stuck in the Middle With You“.

    Ich weiß jetzt nicht, ob das damit gemeint ist:

    Die Szene, in der Mr. Blonde dem Polizisten ein Ohr abschneidet …

    Jedenfalls bin ich da ziemlich erregt rausgegangen, weil ich das nicht mehr mitansehen konnte und wollte, habe ins Publikum gebrüllt: „Ihr seid doch alle pervers, daß ihr euch sowas anguckt!“ und habe laut die Tür zugeknallt. Deshalb weiß ich bis heute nicht, wie der Film weitergeht. Aber den Song höre ich trotzdem bis heute gern, er ist verdammt gut gemacht, etwa der Anfang.

Comments are closed.