Um im Salafisten-, Asylbetrüger- und Kriminellen-Wohlfühl-Stadtteil Bad Godesberg noch ein paar Stimmen für die Landtagswahl am Sonntag ködern zu können, veranstalteten am Nachmittag des 10. Mai der FDP-Vize-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki und der Bonner Landtagsabgeordnete Joachim Stamp (Foto), der von der zweiten Bonner FDP-Landtagskandidatin Franziska Müller-Rech unterstützt wurde, eine Kundgebung.Tatort war der Godesberger Theaterplatz, wo die Bürger täglich vielfältige Bereicherungen durch schon länger hier lebende und neu hinzugekommene islamische Goldstücke auch sehr dunkel getönter Hautfarbe erleben.

(Von Verena B., Bonn)

Auch uralte Wahlplakate der salafistischen BIG-Partei mit dem Konterfei des Herrn Yildiz, der seinerzeit Oberbürgermeister von Bonn werden wollte, zieren die Innenstadt. Moussa Acharki, Moscheechef der radikal-fundamentalistischen Al-Ansar-Moschee, der wegen der Mohammed-Karikaturen, die PRO NRW am 5. Mai 2012 zeigte, das salafistische Blutbad vor der König-Fahd-Akademie organisiert hatte, wurde aber nicht als Plakat an den Bäumen aufgehängt. Schwerpunktthema der FDP-Kundgebung: „Sicherheit und Rechtsstaat“.

Gekommen war eine sehr überschaubare Anzahl „interessierter“ Bürger. Eine katholische Bürgerin mit osteuropäischem Akzent, die die AfD wählt, sagte, diesen Quatsch könne sie nicht länger ertragen und ging. In der Hoffnung, einen FDP-Dödel zum Dialogisieren zu finden, sprach ich einen Herrn an, aber der war leider auch kein FDP-Anhänger. Die Antifa-Gewerkschaft Verdi Bonn war durch ihren am Rande gesichteten Pressesprecher (FDP-Mitglied) mit Fotograf vertreten. Seine Antifa-Schläger waren zu Hause geblieben. Lediglich einige verwirrte, ältere Kinder saßen in einer Runde auf dem Boden, tranken Cola und quakten rum. Bewacht wurde die Prominenz von zwei imponierenden Osmanen, die böse guckten, und einem Polizeiwagen, in dem niemand drin saß. Gewaltbereite Rechtsextreme, Nazis und Hooligans wurden nicht gesichtet.

Einführend sprach Frau Müller-Rech kompetent darüber, dass mehr für die Bildung getan werden müsse. Jeder Lehrer solle „machen, was er kann“ (also nichts).

Herr Stamp präsentierte sodann sein einzigartiges Programm für die Mitte der Gesellschaft:

Jäger muss weg (ich als Islamkenner würde alles besser machen, also wählt mich).

Rot-Grün müsse unbedingt abgelöst werden. Jäger sei ein Komplett-Versager (Silvester-Taharrush und Amri-Bereicherung). Jäger habe gelogen, als er sagte, man hätte den Terroranschlag (des strenggläubigen Mohammedaners, der den falschen Koran gelesen hat) leider nicht verhindern können. Außerdem habe Jäger auch beim Auftritt der gewalttätigen Neonazis und Hooligans in Köln total versagt, wo Polizisten angegriffen und Autos umgeworfen wurden (es fiel ein Auto um). Damit beleidigte er mich höchst persönlich, denn ich war seinerzeit vor Ort und habe alles gesehen: So schlimm war es nun auch wieder nicht, es waren eben erlebnisorientierte Jugendliche wie die Antifas, die nur Frieden und Meinungsfreiheit verteidigen wollten. Von den massenhaft angezündeten Autos der Linksfaschisten und deren Gewalt gegen Patrioten und Polizisten sagte er nichts. Die sind ihm egal.

Außerdem sei es nur ihm, Herrn Stamp, zu verdanken, dass die LIES-Stände endlich verboten und die „Wahre Religion“ und deren Moschee (den Namen und die Stadt hatte er vergessen) auch verboten wurde. Außerdem vergaß er zu erklären, warum seine FDP ebenso wie alle anderen Systemparteien dem Erweiterungsbau der fundamentalistischen Al-Ansar-Moschee zu einer Protzmoschee zugestimmt haben und damit dem Salafismus weiterhin die Stange halten, obwohl seinerzeit schon der damalige PRO-NRW-Ratsherr Nico Ernst eindringlich auf die Gefahren des Salafismus und die radikal-islamischen Moscheen in Bonn hingewiesen hatte. Damals sagte Herr Stamp, Herr Ernst sei ein unwillkommener Nazi, und vom friedlichen ISlam habe er keine Ahnung. Auch zur DITIB e.V.-Kriecherei des bildungsfernen Pfarrers Jan Gruzlak äußerte er sich nicht.

Seit geraumer Zeit benutzt die türkische Regierung ja den islamischen Moscheeverband zur Islamisierung und Spionage in Deutschland. Zehn von 16 der Spionage beschuldigten Imame entzogen sich der Strafverfolgung und haben Deutschland verlassen. DITIB betreibt antisemitische und antichristliche Hetze. Seit 2012 förderten verschiedene Bundesministerien diverse DITIB-Projekte mit ca. 6 Millionen Euro.

Ungeachtet auch aller neuen Erkenntnisse über Erdogan fördert das Bundesfamilienministerium DITIB bis Ende 2017 mit Steuergeldern in Höhe von einer weiteren Million Euro. Und im Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks sitzt inzwischen auch ein DITIB-Vertreter und entscheidet über unser Fernsehprogramm.

Die AfD fordert den sofortigen Stopp aller staatlichen Unterstützung für DITIB: Keine Steuerfinanzierung für die Islamisierung Deutschlands, für türkische Regierungspropaganda und türkische Auslandsspionage.

Die Äußerungen von Frau Bärbel Höhn (Grüne) zur Gewährleistung der inneren Sicherheit in der Plasberg-Muppet-Schau am 8. Mai fand Herr Stamp sinnentleert. Frau Höhn hätte vor der Sendung wohl zu viel getrunken.

Die Ideologien der Schul- und Wirtschaftspolitik müssten abgeschafft werden. Das Hygiene-Ampelgesetz der Grünen sei der größte Quatsch, bringe nichts und koste nur einen Haufen Geld. Die FDP setzt sich für ein „Entfesselungsgesetz (?)“ ein. Das ist imponierend und verdient Respekt.

Flüchtlingspolitik

Es ginge nicht an, dass junge Männer aus dem Maghreb die Menschen, insbesondere die Frauen, überfallen und sexuell belästigen (das sind abzulehnende rechte Positionen). So etwas hätte nur zur Folge, dass „eine Partei kommt, die wir (guten Menschen aus Helldeutschland) alle nicht haben wollen!“ Die Grünen seien wohl bescheuert, dass sie die Herkunftsländer der jungen, häufig sehr gewalttätigen Maghreb-Männer als unsicher bezeichnen. Das ist auch eine rechtsextreme Äußerung, denn: „Legal, illegal, scheißegal!“ heißt die Parole!

Man müsse ein Einwanderungsgesetz schaffen, wie es Kanada und die USA praktizieren (sagt die AfD schon seit langem, deshalb muss sie weg, denn das ist der Vorschlag von Herrn Stamp).

Achtung, jetzt kommt was Überraschendes: Er, Herr Stamp, habe mit den Bischöfen geredet und finde ihre „Humanität“ weltfremd und völlig daneben.

Was also tun?

Seit der Silvesternacht auf den 1.Januar 2016 und dem islamistischen Terroranschlag eines Strenggläubigen in Berlin, der nichts mit dem ISlam zu tun hat, gibt es viele kommunale Runde Tische gegen Gewalt, die nichts mit dem ISlam zu tun hat, da die jungen deutschen Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren laut der intelligenten Bärbel Höhn genauso gewalttätig sind wie die Maghreb-Männer. Die seien ja nicht geflüchtet, um hier gewalttätig zu werden, sagte die die Opfer verhöhnende Frau Höhn weiter bei Plasberg.

Diese Tische hätten sich als sinnlos erwiesen, sagte Stamp, also gründen wir, die FDP, jetzt einen runden Tisch gegen Gewalt. Das ist eine präventive Maßnahme. Jäger habe so was von versagt, der hätte Amri in Haft nehmen können, abschieben und seine Telefongespräche abhören können. Stamp hatte Jäger bezüglich der Internet-/Handy-Überwachung Im Landtag angesprochen. Jägers hochintelligente Antwort: „Das habe ich bei meinem 12-jährigen Sohn schon probiert!“

Arabischer Medizintourismus

Da müsse man nun wirklich endlich umsteuern. Die Godesberger wären zu recht wütend über die vielen Vollverschleierten, die in der Fußgängerzone eine Monokultur etablieren. Er habe ja „hohen Respekt“ vor den vielen kranken Menschen, die viel Geld in die Kassen spülen. Aber die sollten gefälligst in vernünftigen Unterkünften, eigenen Hotels oder Boardinghouses untergebracht werden. Bezüglich der Vollverschleierung wolle er keine Vorschriften machen, sondern mit den Vermummten darüber diskutieren, damit sie den Schleier ablegen. Das werden die Scharia-Damen sicher gerne sofort tun, wenn der ungläubige Herr Stamp sie darum bittet!

Godesberg soll seinen alten Glanz zurückerhalten

Hierfür hat Herr Stamp in mühsamer Arbeit einen 5-Punkte-Plan für ein attraktives Godesberg erarbeitet, den er verteilte. Er ist es leid, dass dieser „wunderschöne Ort zunehmend negative Schlagzeilen macht“. Dummerweise ziehen immer mehr Bürger weg aus dem wunderschönen Ort, um den wertvollen Neubürgern Platz zu machen, die dann für das Überleben des Stadtteils sorgen werden, der gerade sukzessive zurückgeführt wird. Da helfen auch die neuen, im Außenbereich der Cafés vorgeschriebenen schönen Stühle und Tische nichts. Da sitzen immer die abgelehnten Neger und die anderen Islamis und lachen sich tot über die doofen Deutschen, die sich für sie abschuften müssen. Bad Godesberg hat fertig, die Stadt gehört den Bückebetern!

Was Herr Kubicki anschließend erzählte, hatte ich schon zig-fach von anderen Konsensparteien gehört, weshalb ich mich auf eine Bank setzte und kurzfristig einschlief.

Nach der Veranstaltung stellte ich Frau Müller-Rech als Vertreterin Bonns noch die Frage bezüglich der Förderung des Salafismus in Allahbad ohne Bad. Frau Rech wusste von nichts, an das Blutbad der Gotteskrieger in Lannesdorf erinnerte sich aber dunkel. Auf meine Frage, ob Sie überhaupt etwas über den ISlam wisse, antwortete sie beschämt, sie wisse nicht wirklich was darüber. Sie wolle Herrn Stamp aber alles berichten. Ich sagte ihr, dass dieser mich ohnehin hinreichend kenne (und nicht besonders schätze) und ließ ihn grüßen, denn ich bin eine höfliche Frau und gebe sogar Männern die Hand, da ich über eine deutsche Leitkultur verfüge und ich nicht Burka bin.

Bei allem Ernst der Lage war diese FDP-Werbeveranstaltung doch sehr lustig, und ich habe viel und laut gelacht!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

70 KOMMENTARE

  1. Was Herr Kubicki anschließend erzählte, hatte ich schon zig-fach von anderen Konsensparteien gehört, weshalb ich mich auf eine Bank setzte und kurzfristig einschlief.

    Haha, sehr schöner Bericht.

    Man wünschte sich, dass dies alle schlaftrunkenen Wahlbürger der FDP noch rechtzeitig erreichen könnte.

  2. Die FDP hofft auf die Dummheit der deutschen Wähler und wittert Morgenluft….

  3. Wir sollten uns daran erinnern an die Zeit,als die FDP mit Merkel koalierte.
    Was hatte Westerwelle alles vor der Wahl noch versprochen ?

    Und was wurde aus seinen Versprechungen ?

    NICHT’s , es waren alles Lügen !

    Aber statt dessen schuf diese FDP als Regierungspartei die GEZ ab und beschloß die Haushaltsabgabe für jeden Haushalt zugunsten der öffentlich rechtlichen Lügenpresse.

    Phillip Rösler tönte noch lautstark vor der Wahl, den Gesundheitsfond einzustampfen und die Krankenkassen im Wettbewerb mit unterschiedlichen Beitragssätzen so um Kunden zu werben zu lassen.

    Er hat überhaupt nichts in den 4 Jahren vollbracht, außer, daß er sich lebenslang als Gesundheitsminister eine horrende Alterspension vom Ende seiner Ministerialzeit bis zum Tode sicherte. Und die ist sehr hoch.

    Und Dirk Niebel ?
    Er wollte das Entwicklungsministerium nach der Wahl abschaffen. Als er dann aber Minister wurde, da holte er seine ganzen alten Spezis aus seiner Zeit bei den Gebirgsjägern in die Ämter und verbeamtete sie.
    Auch er machte NICHTS außer den Wasserkopf dieses Ministeriums mit seinen Bekannten aufzupumpen.

    Soviel zu dieser Selbstbedienerpartei….

  4. Bitte wie? Ein DITIB-Moslem im Hessischen Rundfunkrat? Wie gut, dass es PI gibt (oder schlecht, jedenfalls fuer den Blutdruck!!!)…

  5. #3 Marie-Belen (11. Mai 2017 16:47)
    Die FDP hofft auf die Dummheit der deutschen Wähler und wittert Morgenluft….

    Die FDP hofft auf diejenigen Wähler die zwar unbedingt eine Veränderung wollen, aber doch noch auf die Systempropaganda hereinfallen und die AfD für eine rechtsextreme Terrorzelle halten.
    Diese Strategie ist recht erfolgreich und hat der ehemals liberalen Partei in SH viele Stimmen gebracht.

  6. Alle ostdeutschen Bürgermeister

    sollten einmal nach Dortmund fahren und sich diese widerliche Multi-Kulti-Höllen-Kloake in Dortmund oder anderen NRW-Städten anschauen und sich dann fragen, ob sie das auch in ihren Städten haben wollen.

    NRW hat fertig!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Dortmunder Nordstadt

    Oberbürgermeister reagiert ungehalten, als Reporter ihn auf Problemviertel ansprechen

    Die Dortmunder Nordstadt ist kein einfaches Pflaster. „Massenschlägerei mit Glasflaschen“ oder „Menschenmenge kreist Polizeibeamte ein“ lauteten die Schlagzeilen, die man zuletzt über das Viertel las.

    Die Nordstadt gehört zu den 25 „gefährlichen bzw. verrufenen Orten“ in NRW, die das Landesinnenministerium kürzlich auf Anfrage eines CDU-Politikers benannte. 60.000 Menschen leben hier, 41.500 davon sind Migranten. Die Arbeitslosenquote (24 Prozent) ist hier fast genauso hoch wie die Wahlbeteiligung bei der vergangenen Kommunalwahl (25 Prozent).

    Dortmunder OB soll im Gespräch „jede

    Freundlichkeit“ verloren haben

    Immer wieder wird das Dortmunder Viertel als „No-Go-Area“ bezeichnet. Reporter der Wochenzeitung „Zeit“ haben sich in der Nordstadt umgeschaut und sie in einem langen, ausführlichen Artikel beschrieben. Es geht um die Drogenszene, sozial abgehängte Rechte, um Ausländerkriminalität und die Tausenden Roma-Großfamilien, die in den vergangenen zehn Jahren dorthin kamen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/dortmunder-nordstadt-oberbuergermeister-reagiert-ungehalten-als-reporter-ihn-auf-problemviertel-ansprechen_id_7120754.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    SPD, CDU und Grüne machten es möglich!

  7. FDP Schade um die Stimme bei der Wahlabgabe. Das ist nicht halbes und nicht ganzes. Die drehen ihr Fähnchen nach dem Wind !
    Schaut euch den Kasper „Bürgermeister“ von Dresden an, das sagt alles. Ein absolutes Aushängeschild der Dummheit dieser Partei !

    Nägel mit Köpfen machen ! AfD !

  8. „Bei allem Ernst der Lage war diese FDP-Werbeveranstaltung doch sehr lustig, und ich habe viel und laut gelacht!“
    ________________________________________

    Das ist wirklich zum Lachen (Lachen ist übrigens bei derartigen Veranstaltungen ein wirksames Echo), aber eigentlich trotzdem zum Heulen, weil es eben doch wieder viele, viele Naivlinge geben wird, die darauf hereinfallen und die FDP wählen werden, nach dem Motto:

    „Lieber die Falschen wählen, als die Bösen!“

  9. Was ich noch zur FDP sagen wollte: Aus der Bild

    Wahlkampfhilfe für FDP wird überprüft
    Do. 11.05.2017, 16:52

    fdpVergrößern
    Mainz – Die Bundestagsverwaltung geht Vorwürfen gegen die FDP wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Parteiengesetz nach.
    Die dem Bundestagspräsidenten Norbert Lammert (CDU) unterstellte Abteilung „Presse und Kommunikation 1“ erklärte auf Anfrage des ARD-Politikmagazins „Report Mainz“: „Die Bundestagsverwaltung wird in dem vorliegenden Fall eine Sachverhaltsklärung durchführen.“
    Das ARD-Politikmagazin „Report Mainz“ hatte berichtet, dass die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung mit einer Zeitungsbeilage und mit öffentlichen Veranstaltungen wenige Tage vor der Landtagswahl in fragwürdiger Weise Wahlkampf für die FDP in Nordrhein-Westfalen gemacht hatte. Parteinahe Stiftungen, wie die Naumann-Stiftung, werden größtenteils aus Staatsgeld finanziert. Für sie gilt das verfassungsrechtliche Distanzgebot: Sie dürfen keinen Wahlkampf für die ihnen nahestehenden Parteien machen.
    Der Parteienrechtler Prof. Martin Morlok, der Verfassungsrechtler Prof. Hans Herbert von Arnim und der Politikwissenschaftler Prof. Ulrich von Alemann hatten im Interview mit „Report Mainz“ die unzulässige Wahlkampfhilfe der Friedrich-Naumann-Stiftung für die FDP im NRW-Wahlkampf kritisiert.

  10. So leid es mir tut, es sagen zu müssen, aber ich glaube, nicht nur Bad Godesberg ist verloren, sondern die gesamte bunte Republik. An sämtlichen Schaltstellen nur linksverdrehte Realitätsverweigerer, das GEZ Fernsehen als Propagandamaschine, ebenso die Presse. Wer sollte uns noch retten? Der Michel schläft und wenn er aufwachen sollte, sind vollendete Tatsachen geschaffen. Schluss, Ende, aus! Gute Nacht.

  11. #3 Marie-Belen (11. Mai 2017 16:47)

    Die FDP hofft auf die Dummheit der deutschen Wähler und wittert Morgenluft….

    Diese sogenannten FREIHEITLICHEN DEMOKRATEN
    sind tatsächlich freiheitlich im Umgang mit
    der Mehrheitsbeschaffung, schon immer waren
    sie frei jeglichen Gewissens. Der Herr Westerwelle hatte viele Wellen verursacht. RIP – genau das wünsche ich mir für diese
    sogenannte Partei, eine Vereinigung von
    großspurigen Abzockern.

  12. Hallo Verena.

    Hochachtung davor dass Du Dir sas angetan hast. Aber warum? Ich sehe keinerlei Sinn für das Erscheinen dieses mehr oder eniger belanglosen Artikels hier auf PI-NEWS.NET

  13. Hallo Verena.

    Hochachtung davor dass Du Dir sas angetan hast. Aber warum? Ich sehe keinerlei Sinn für das Erscheinen dieses mehr oder eniger belanglosen Artikels hier auf PI-NEWS.NET

  14. #8 indubioproreo (11. Mai 2017 17:03)

    In den Schulen rumort es bereits gewaltig. Die Eltern haben es satt, daß ihre Kinder nur noch angstbesetzt zur Schule gehen können, wo sie doch nichts lernen können.

    In der HAZ haben bereits 62 Prozent gegen die Inklusion gestimmt!

    Bei der HAZ kann man gegen die Inklusion stimmen.

    Runterscrollen!

    http://www.haz.de/

  15. Die Hauptsache ist, daß wir nach der Wahl lachen.

    Wenn Herr Jäger nicht mal mit seinem zwölfjährigen Sohn fertig wird, dann erklärt das so einiges.

    Wenn die FDP die Bundestagswahl vergeigt, dann wird Lindner sich überlegen, ob er in vier Jahren nochmal die Lichtgestalt geben will. Und selbst wenn sie die fünf Prozent packen – wer soll denn im Bundestag sitzen? Kubicki und Lindner als All-Star-Team? Das wäre sehr mager.

    Die FDP hat im Bundestag mehr Schaden angerichtet als die Grünen. Wem die innere Sicherheit so am Arsch vorbeigegangen ist, der gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.

  16. ERSCHRECKEND…!!!

    Ziel: Verdopplung der Marine- u. Heereswaffen..

    Bereitet von der Leyen Deutschland

    langfristig auf einen neuen Aggressions- und

    Angriffskrieg gegen Russland vor?
    .
    Zuzutrauen wäre es ihr..!!!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aufrüstung bei der Bundeswehr

    Die geheimen Pläne der Verteidigungsministerin

    Und jetzt plant ihr Ministerium auch noch die größte Aufrüstung der Bundeswehr seit Jahrzehnten, wie interne Papiere zeigen.

    https://www.zdf.de/politik/frontal-21/aufruestung-bei-der-bundeswehr-100.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Fragt euch…. wozu Deutschland sonst eine massive Verdoppelung der Waffensysteme braucht.

    Es kann nur gegen Russland gehen.
    .
    Geschichte wiederholt sich immer wieder.

    Wahnsinnige deutsche Politiker stürzen uns wieder in einen neuen Weltkrieg.

    Wehret den Anfängen!

  17. Total unglaubwürdig der Typ von der FDP. Das grenzt an offener Verarschung der Wähler.
    Aber vielleicht sieht die Welt der FDP vom Büro und dem Rednerpult eben so aus, deshalb denkt er eben auch wir hätten alle das Kurzzeitgedächtnis einer Fliege. Die FDP war jahrelang immer mit dabei – und auch bis zuletzt trotz einiger Wahldebakel.

  18. „Bildung! Ja ja, Bildung!! Gaaanz wichtig! Ganz oben auf unserer Liste!“

    Ach, sind schon wieder 4 Jahre um? Hätte ich ohne dieses Visagengefurze fasst wieder vergessen…

  19. Ich verstehe einfach nicht wie blöd viele menschen sind , wie kann man Politiker wählen, die uns in den Medien angepriesen werden …..
    WIESO WISSEN 7 VON 10 WÄHLERN, DAS WHLPROGRAMM DER PARTEI, DIE SIE WÄHLEN WOLLEN NICHT ???

    Diese Menschen wählen jemand , der für sie sympatisch ist oder gut aussieht!?
    Aber wissen sie auch welche Politik dieser Politiker für sie machen will ?
    ZU 70% NEIN !

    So lange nur Leute die Bereichert wurden ,sich Gedanken machen, was für eine Partei sie wählen,
    wird sich nichts ändern.

    Die AFD müsste in NRW jedem Bürger ihr Wahlprogramm senden , wo ihr Wahlprogramm drauf steht und zum Vergleich die Hundlungsprogramme der anderen Parteien ,vielleicht würde das vielen die Augen öffnen und erkennen es geht nicht um aussehen oder sympatie , sondern um das Wahlprogramm der Partei !!

  20. #3 Marie-Belen (11. Mai 2017 16:47)

    Die FDP hofft auf die Dummheit der deutschen Wähler …

    Zu recht, zu recht …

  21. Mitte ?
    wenn überhaupt, dann ist es linke mitte

    …und fdp ist eine partei , die ich nie in meinem leben gewählt habe

  22. Nicht unbedingt OT:

    Die rot-grüne Saat geht auf: Krefelder Kinder und Jugendliche wählen bei „Probe-Wahl“ zu 49,9% SPD/CDU.
    Die AfD kommt – noch hinter FDP, Piraten, Linke und selbst der „Spaß“-PARTEI auf lächerliche 2,4%:

    https://www.facebook.com/BDKJKR/photos/a.195461170609736.1073741830.187820248040495/811895825632931/?type=3&theater

    Auftrag vorbildlich ausgeführt, Linksmedien und 68er-Lehrerschaft!

    „Ich, du, wir für ein islamisches NRW!“

    Nur die allerdümmsten Kälber… wählen Groko und Klaas!

  23. Die FDP ist überflüssig wie ein Kropf.
    Nichts hat sich bei ihr geändert, seit sie aus dem Bundestag geflogen sind.
    Mehrheitsbeschaffer.
    Mehr nicht.

  24. „#11 Packdeutscher (11. Mai 2017 17:10)
    Hallo Verena.

    Hochachtung davor dass Du Dir sas angetan hast. Aber warum? Ich sehe keinerlei Sinn für das Erscheinen dieses mehr oder eniger belanglosen Artikels hier auf PI-NEWS.NET“

    Ich fand den Artikel informativ , humorvoll und sehr gut geschrieben , grosses BRAVO. — Und es müssen nicht immer Berichte über Gemeinheiten und Grausamkeiten sein. —

  25. Ich hoffe sehr, daß die Wähler es der liberalen FDP nicht abnehmen, wenn sie jetzt einen auf schwarzen Sheriff machen.

    Wenn ich nur an die Justizverhinderungsministerin Leutheusser-Schnarrenberger denke, dann wird mir gleich ganz anders.

    Hauptsache im September kriegen die ihre 4,8 Prozent. Jetzt am Wochenende spielt es nicht die Rolle und bis September sind wieder eine Menge von deren Wählern gestorben.

  26. Die FDP ist mit Gerhard Baum, Burkhard Hirsch und Sabine L-Schnarrenberger doch nur noch ein Fossilien-Kabinett. Nach der NRW-Wahl kann man auch Christian Lindner für die Nachwelt erhalten durch ihn in Spiritus zu setzen. Aber wohin mit Kubicki? Ihn als politischer Sondermüll auf der Deponie Schönberg neben der dort von ihm vergrabenen 100 Millionen DM zu entsorgen wäre zu taktlos.

  27. Vergewaltigung am Neujahrstag: Ermittlungen gegen Flüchtling vor dem Abschluss

    Am Neujahrstag 2017 ist eine 46-Jährige in einem Hauseingang vergewaltigt worden. Die Ermittlungen gegen einen 24-jährigen Flüchtling aus Pakistan, der von München aus zur Silvesterfeier nach Regensburg gefahren ist, stehen vor dem Abschluss.

    Der ganze Artikel

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Vergewaltigung-am-Neujahrstag-Ermittlungen-gegen-Fluechtling-vor-dem-Abschluss;art1172,441104

  28. #3 Marie-Belen (11. Mai 2017 16:47)

    Die FDP hofft auf die Dummheit der deutschen Wähler und wittert Morgenluft….

    ————————————————
    Nicht zu Unrecht, wie man bei diversen Wahlen sehen kann.

  29. Halskettenräuber in Düsseldorf: Die Rückkehr der „EK Band“

    Düsseldorf. Nach mehreren neuen Fällen von Halskettenraub will die Düsseldorfer Polizei jetzt eine Ermittlungskommission wiederbeleben, die bereits im vergangenen Jahr ihn ähnlichen Fällen fahndete. Außerdem sollen mehr Kräfte auf die Straße.

    Der ganze Artikel

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/die-rueckkehr-der-ek-band-aid-1.6812545

    Ältere Menschen sind Freiwild im neuen bunten Merkeldeutschland.

  30. Diese veraltete Vorstellung vom politischen Spektrum ist sowas von für die Tonne. Auf eine Dimension reduziert kann man höchstens sagen, alle stehen im Kreis und jeder ist in der Mitte, weil er genauso viele links wie rechts von sich hat. Und keiner will zugeben, daß er eigentlich nichts weniger als Diktator sein will. Bleibt mir doch alle vom Acker. Es gibt nur zwei Sorten Mensch — diejenigen, denen es nach Macht über andere gelüstet, und diejenigen die kein solches Bedürfnis haben. Eigentlich sollte man die erstere Kategorie konsequent aus dem Genpool entfernen.

  31. Erstes Urteil nach neuem Sexualstrafrecht: Grapscher muss in Haft

    Vermutlich erstmals nach der Verschärfung des Gesetzes zur sexuellen Belästigung ist in Deutschland ein Grapscher verurteilt worden – er muss ins Gefängnis. Das Amtsgericht im sächsischen Bautzen verurteilte einen 27 Jahre alten Libyer am Mittwoch zu vier Monaten Freiheitsstrafe ohne Bewährung, weil er einer 34-Jährigen auf offener Straße gegen deren Willen drei Mal an den Po gefasst hatte.

    Der ganze Artikel

    http://www.focus.de/panorama/welt/bautzen-erstes-urteil-nach-neuem-sexualstrafrecht-grapscher-muss-in-haft_id_7121055.html

    Erste Verurteilung nach der Verschärfung des Gesetzes zur sexuellen Belästigung: Erstaunlicherweise ein Libyer!

  32. Mann auf Friedhof von Paar geschlagen und als „Nazi“ beschimpft

    Wurzen – Am Ostermontag ist ein 19-Jähriger auf einem Wurzner Friedhof von einem Paar belästigt und geschlagen worden.

    Der junge Mann war am Montagabend gegen 20.30 Uhr auf dem Friedhof an der Beethovenstraße unterwegs, als ihn ein unbekanntes Paar ansprach und nach Geld fragte.

    Der 19-Jährige verneinte dies und wollte weitergehen, wurde jedoch von dem fremden Mann zurückgezogen und im gebrochenen Deutsch als „Nazi“ beschimpft, während die Frau ihm an den Haaren zog.

    Der junge Mann setzte sich zur Wehr. Als der Unbekannte ihn mit der flachen Hand ins Gesicht schlug, schlug er zurück. So gelang ihm auch die Flucht nach Hause. Dort angekommen und Gesicht und Hand kühlend, wurde ihm plötzlich schwindelig, weshalb die Mutter seiner Lebensgefährtin ihn ins Krankenhaus fuhr.

    Er konnte das fremde Paar wie folgt beschreiben: Der Mann war zirka 1,70 Meter groß, dunkelhäutig, sprach gebrochen Deutsch und trug eine schwarze Jogginghose und einen schwarzen Pulli. Seine Partnerin war etwa 1,50 Meter klein, ebenfalls dunkelhäutig und in ein dunkles Gewandt gehüllt. Sie trug ein Kopftuch.

    https://www.tag24.de/nachrichten/mann-auf-friedhof-in-wurzen-von-fremden-paar-ueberfallen-und-geschlagen-238927

    Wer auf Friedhöfen kein Geld herausrückt ist ein Nazi und kassiert in Merkeldeutschland selbstverständlich Schläge.

  33. Aktion der Aids-Hilfe: Kondomtraining für Flüchtlinge ohne Kulturschock in Göttingen

    Göttingen. Viele Jugendliche flüchten allein aus ihren Heimatländern – fast alle von ihnen sind männlich. Offener Umgang mit dem Thema Sexualität ist in ihren Heimatländern oft nicht gegeben.

    Die Aidshilfe und der Flüchtlingsrat Niedersachsen wollen das in einer landesweiten Kampagne nachholen und kulturelle Schranken auflösen. Ein Besuch:

    Gelächter im Raum. In einem kleinen Zimmer der Aids-Hilfe in Göttingen erklärt eine Frau jungen geflüchteten Männern, was sie beim Kondomkauf beachten müssen. Die Frau ist Simone Kamin. Sie trägt ihre Haare kurz, Brille, einen Schal zur karierten Bluse. Die Männer kommen aus dem Irak, Ägypten, Libyen oder Syrien. Sie sind allein vor ein bis drei Jahren nach Deutschland gekommen und wohnen jetzt in einer Einrichtung nahe Göttingen.

    Der ganze Artikel

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/kondomtraining-fuer-fluechtlinge-ohne-kulturschock-in-goettingen-8287221.html

  34. #1 Aktiver Patriot, es wird zwar immer wieder behauptet der Vorschlag den Hotelers die Mehrwertsteuer zu verkürzen, aber in Wirklichkeit stamm die Idee von der CSU. Bayern hat ja wohl die mesten Urlaubsunterkünfte.

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2009-11/hotel-steuer
    Die Steuersenkung für die Hotellerie war besonders auf Druck der CSU und der Bayern-FDP beschlossen worden

  35. FDP. Wer ist denn noch so blöde, und wählt die? Obwohl, in der Horror Rangliste der miesesten Parteien belegt die bei mir nur Platz vier. Erbärmlich, wie sie sich um ihre Pöstchen kümmern. Das sie für das Volk nichts, aber auch gar nichts machen, haben die hinlänglich bewiesen.

  36. Die FDP ist vor vier Jahren verdient im Orkus gelandet. Die FDP hat in den Jahrzehnten ihrer Regierungsbeteiligung NICHTS gegenüber ihren übermächtigen Koalitionspartnern durchgesetzt. Die FDP hat ihr Freiheitsprofil bei erster Gelegenheit flutschig gegen ein Mövenpickprofil durchgesetzt. Die FDP war immer ein Wattwurm auf Tauchstation.

    Und jetzt punktet sie schon wieder durch Schnacksack Kubicki.

    Bah!

  37. Unsicherheitsminister Kalif Jäger und Hannelore „war im Funkloch“ Kraft werden wohl Sonntag abgewählt.
    In NRW fühlen sich alle wohl, ausser die hier schon immer leben. EU Wohnungseinbrecher, Islamisten, Taschendiebe, Vergewaltiger, Grabscher, Libanesenclsns, Zigeuenerclans, multikriminelle serbische, türkische, libanesische Rockerclans

    Silvester 2015 Köln, nur am Dom, über 1200, Grabscher, Vergewaltiger, Taschendiebe.

    Der 12fach Mörder Amir war so „ungefährlich“ das das LKA NRW ihn von der Liste der Terrorverdächtigen nehmen wollte, und Kalif Jäger hat auch kein Haftbrfehl beantragen lassen. Kuscheln mit Islamist(en) und Salafisten.

    https://www.wr.de/politik/umfrage-kurz-vor-der-nrw-wahl-cdu-jetzt-knapp-vor-spd-id210538561.html

  38. OT

    Damals 2014: „Das Urteil gegen Uli Hoeneß wollte Bundeskanzlerin Angela Merkel NICHT BEWERTEN. Für seine Entscheidung, auf eine Revision zu verzichten, äußert sie jedoch Respekt. Lob kommt auch von der SPD.“
    Jetzt sucht der gemeuchelte Hoeneß Uli Trost und Zuspruch bei Leute seinesgleichen in Liechtenstein. Dort legt er unwiderlegbar dar unschuldig verurteilt worden zu sein. Die Kanzlerin zusammen mit der SPD haben ihn damals wohl im Wissen um seine Unschuld statt ihm zu Hilfe zu eilen, mit scheinheiligem Respekt einem Justizirrtum ausgeliefert. Der Hoeneß Uli: eine tragische und vollschlanke Gestalt.
    http://www.zeit.de/sport/2017-05/uli-hoeness-steuerhinterziehung-liechtenstein

  39. Wie schon immer gesagt, die FDP punktet bei den Menschen die sich erzählen lassen die AfD wäre eine rechtsradikale Partei.
    Dagegen müssen wir arbeiten und Überzeugungsarbeit leisten damit diese Menschen nicht diese unnütze FDP wählen. Halbe Sachen will doch keiner !

  40. Dirk Hilbert – von Typ her der klassische Autohändler oder Versicherungsvertreter. Eher keiner, der Bürgerrechte vertritt.

    Werde meinen Anverwandten unter Angabe von aktuellen Gründen in den kommenden Tagen dringlichst anraten, das Wählen ihrer neuen CDU-Ersatzpartei FDP bei der kommenden Bundestagswahl zu unterlassen.

    Der Ausdruck des PI-Artikels „Dresden: 53.550 Euro um Pegida zu behindern“ dürfte als Argument bereits ausreichen. Nicht so sehr wegen Pegida, sondern wegen des Vorhabens des Einschneidens der Grundrechte der Bürger incl. damit verbundener Steuergelderverschwendung überhaupt.

    So eine Scheiße wie das da kann man wahrlich nicht auch noch freiwillig wählen, und schon gar nicht in den Bundestag!

    Denke ich werde hier, wirkend im Kleinen, erfolgreich sein.

    Und das sehr gerne. Guten Abend!

  41. #11 Packdeutscher (11. Mai 2017 17:10)

    Hallo Verena.

    Hochachtung davor dass Du Dir sas angetan hast. Aber warum? Ich sehe keinerlei Sinn für das Erscheinen dieses mehr oder eniger belanglosen Artikels hier auf PI-NEWS.NET
    ———————
    Doch, es macht sogar sehr viel Sinn, denn die betroffenen Personen lesen das und beißen vor Wut ins Kissen!

    Danke für das Kompliment und ein fröhliches, kulturverbindendes Allahu akbar aus Allahbad!

  42. #51 Dortmunder1 (11. Mai 2017 18:25)

    Unsicherheitsminister Kalif Jäger

    Dieses verkniffene Obstipationsgesicht heute ganz früh morgen auf den üblichen Nachrichtensendern:

    „Deutschland ist eins der sichersten Länder der Welt. Dennoch fühlen sich die Leute hier unsicher.“

    Genosse Jäger! Nehmen sie diesen Helm! Setzen Sie ihn auf! Graben sie ihn anschließend ein!

    Komme ich jetzt ins Wehrmachtsmuseum?

  43. Sehr geehrte FDP,

    wer aus eurem Klientelfundus bekommt als nächstes Steuergeschenke……und in welcher Form und in welcher Höhe und wie lange und überhaupt……..warum?

    Bitte Vorschlagsliste als Wahlstimmenargument vorlegen. Danke.

    Freundlichst
    Ihr Hochkommissar für politische Reinheit und Klarheit und WeltOFFENheit…….für alle die noch nicht so lange hier leben und möglicherweise noch gar nie hier gelebt haben aber unbedingt hier leben wollen.

  44. Die AFD muß Wahrheitlich Freiheitlich Bissig Unfersöhnlich Ruhig Gelassen und Rechtstaatlich sein.
    Dann wird sie auch weiterkommen.
    Eine Andere AFD braucht hier keiner.

  45. „Geplanter Auftritt von Sevim Dagdelen ,Die Linke, sagt Teilnahme bei NRW-Talkrunde von Maybrit Illner ab.“

    Da hatte diese allseits beliebte Frau Dagdelen wohl Angst,daß ihr Frau von Storch mal ordentlich das Hinterteil versohlt und sie ihr mit der kruden Sicherheitspolitik,der Linken, fürchterlich aufgelaufen wäre..

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/geplanter-auftritt-von-sevim-dagdelen-linke-sagt-teilnahme-bei-nrw-talkrunde-von-maybrit-illner-im-zdf-ab_id_7122129.html

  46. Wozu sollte man als deutscher Bürger die FDP wählen?

    Diese Partei ist ja nichtmal in der Lage, ihre ureigenste Wählerzielgruppe angemessen zu vertreten, wie das brüllende Schweigen der FDP bei der Bedrohung der Belegschaft der Maritim-Hotels belegt, von den Interessen der normalen Bürgerschaft ganz zu schweigen.
    Von wegen „Die Mitte“.

    FDP: Von der Mövenpick- zur Möwenschi**-Partei.

  47. Die FDP wird genau so wie die SPD von den Medien hochgepusht. Lindner war in letzter Zeit fast in jeder Talkshow zu sehen. Die FDP wird als Alternative für frustrierte CDU- u. SPD-Wähler empfohlen, damit die AfD ja nicht drittstärkste Kraft wird.

  48. #30 Heta (11. Mai 2017 17:26)

    Neue Umfrage zur NRW-Wahl:……….
    ———————————————
    hat dich einer gefragt , oder glaubst du den
    müll ?
    die wollen uns nur ihr meinungsbild aufdrücken.

    wenn morgen die blöd zeitung schreiben würde,
    die AFD hat 27% , würden ALLE parteien laut aufschreien .
    aber es gäbe tausende die das glauben würden .

    die ganzen wahlvorhersagen sollen nur davon
    ablenken , was die „eliten“ die letzten 5 jahre für einen müll produziert haben.

    Ich kenne keinen der merkel oder Schulz will !
    Laschet oder Kraft müssten beide bei 4 % stehen , so verhasst ist das pack !
    und trotzden wird jeden tag propaganda gemacht wie toll die doch sind .
    seit jahren wird NRW mit negern geflutet , haben die wähler das vergessen ,oder sind die so blind das nicht zu sehen ?

  49. Gegen Dummheit gibt es kein Mittel, heißt es.

    Wenn man Deutschland als unser Staatschiff betrachtet, so befindet es sich in der Hand von Kaperkapitänen. Die linken laden zur großen Sause für Alle, die Lust verspüren mitzufahren, die Schwarzen sind einverstanden, wenn sie den Kapitän und die Mannschaft stellen dürfen.
    Die Gelben sind als Schiffsbohrwurm auch mit an Bord. Sie versuchen so viel wie möglich in die eigenen Mägen zu bekommen, bevor die lustige Fahrt am Strand oder im Riff endet.

    PS: Man kann davon ausgehen, daß von 10 FDP-Wählern ganze drei (auf Kosten der Gemeinschaft) profitieren. Der größere Rest, der abstraktes nicht durchschaut, diese Rechnung bezahlt.

  50. Der meinungslose Wackelpudding – Sauhaufen mit dem in jede Richtung leckenden Zünglein an der Waage hatte in seinem Wahlprogramm (ich habe es aufgehoben, manche wollen das nämlich NICHT glauben) beim Thema Integration – Asyl (lange vor der Welle von 2015 folgende Überzeugung der Gesamtpartei zum besten gegeben: „Es darf kein Wir und Ihr mehr geben – Legalisierung aller Illegalen!“ Heißt: der Wunsch war die volle leistungslose Wellness für alle Illegalen im Lande (und das waren ja damals auch schon hunderttausende) von Anfang an. Leistungslosigkeit sollte sich wieder lohnen mit der Sch… FDP. Weg damit, ab in die Versenkung. Egal, was Lindner und Kubicki vornherum quatschen: Abwählen, – alle!!!

  51. „Einer von uns“. Das glaube ich dem FDP-Kandidaten auf dem Plakat gerne, daß er „einer von denen“ ist, die unser Land täglich ein Stück mehr an die Wand fahren, um es in der Brüsseler Eurokratie aufzulösen. FDP – Nein danke. Ihr seid keine Alternative und werdet – und könnt – es nie sein.

  52. LÜGEN und RATTENFÄNGEREIN wie immer vor Wahlen…. Seltsam wie unterschwellig die Gez-Kanäle jetzt immer die FDP erwähnen,eine Bonzen Lobby Partei ohne Bedeutung!
    Heute auch mit den Uraltköder: „Soli senkung“ die diese Polit-Marionetten und Lügner uns stetig vor wichtigen Wahlen vorgauckeln..
    Für alle es noch nicht wissen: Der Soli sollte ursprünglich NUR für 1 Jahr lang gelten, wurde hoch und heilig versprochen!
    Krimineller Rechtsbruch seit Jahren dieser Verbrecher Elite,aber groß jammern wie kleine Wichsabbrecher, die von Mammi erwischt wurden, wenn sich Widerstand formiert oder sich gar neue Terrorzellen bilden!

  53. OT: Die EZB ist die Bad Bank von Europa. Mittlerweile hat die EZB mit ihren kriminellen Geldflutungsprogrammen (QE, SMP, usw.) über 1000 Milliarden Euro für Schrottanleihen von Pleiteländern (Italien, Spanien, Griechenland, Portugal, Frankreich, Zypern) gekauft. Am freien Kapitalmarkt würden diese Schrottpapiere keinerlei Nachfrage mehr finden.

    Nur so können sich die Pleiteländer überhaupt noch finanzieren. Das alles auf Kosten von Deutschland. Während die Pleiteländer einen auf dicke Hose machen, ist bei uns kein Geld für die verrottende Infrastruktur (Straßen, Brücken, Schulen, …) mehr da.

    Warum läuft Draghi immer noch frei herum?

  54. FDP? wer ist so blöde und wählt die?
    Wenn die wieder dran kommen, dan nur durch Wahlbetrug!

  55. Es kann nur Einen geben. Daher:
    Wählt Max Schramm !
    Träger der roten Mainelke und anderer hoher staatlicher Auszeichnungen !
    oder . . .
    Max Schramm – überparteiliich, unparteiisch, multikulturistisch und volldigital ökologisch bewusst.

  56. Die Systemmedien versuchen die FDP zu einer AfD-Konkurrenz aufzubauen um der AfD möglichst viele Stimmen abzunehmen. Bleibt nur zu hoffen, daß nicht allzu viele Wähler auf dieses Manöver hereinfallen.

Comments are closed.