Ein schöner Nebeneffekt der NRW-Landtagswahl: Skandal-Innenminister Ralf Jäger (SPD) wird nicht länger im Amt bleiben. Damit endet eine siebenjährige Schmierenkomödie, in der ein abgebrochener Pädagogikstudent in der Innenbehörde des einwohnerreichsten deutschen Bundeslandes Minister spielen durfte.

(Von Markus Wiener, Köln)

Ralf Jäger zeigte dabei über weite Strecken, wie man sich auch völlig unbeleckt von juristischen Kenntnissen wortgewaltig als Innenminister in Szene setzen kann. Sei es als rabiater Kämpfer gegen rechts, der gerne mit Kanonen auf Spatzen schießen ließ. Sei es als notorischer Muslimversteher, bei dem selbst dann noch „nix mit nix zu tun hatte“, als schon hunderte Salafisten mit Messern und Steinen auf Polizisten los gingen und fast ebenso viele Islamfanatiker aus NRW zum fröhlichen Dschihad in den Nahen Osten aufbrachen.

Mehr Schein als Sein prägte Jägers Amtsführung, wobei ihm sein kaltschnäuziger Machtinstinkt durchaus zu Pass kam. Lange Zeit gehätschelt von einer ebenso links drehenden Landespresse ging das Kalkül des dreisten Emporkömmlings über Jahre auf. Steigende Einbruchszahlen? Bürger, macht gefälligst selbst den „Riegel vor“! No-Go-Areas, brutale Bandenkriege und clanartig organisierte Ausländerkrimininalität? Mehr interkulturelle Kompetenz und Verständnis bei der Polizei! Kaputte Straßen und Brücken? Blitzermarathon, damit wenigstens keiner zu schnell ins Schlagloch fährt.
Wenn ihm nur nicht die Kölner Silvesternacht dazwischen gekommen wäre. Nach diesem völligen Zusammenbruch von Recht und Gesetz im Herzen der Millionenstadt Köln gingen selbst die Naivsten Jägers Beteuerungen von „nichts gewusst, nichts falsch gemacht“ nicht mehr länger auf dem Leim. Nur die in Nibelungentreue an ihm festhaltende Ministerpräsidentin rettete Jäger über die Schlussrunde und vor dem vorzeitigen KO. Ob Kraft alles wieder so machen würde, wenn sie das bittere Ende vorher gesehen hätte?

Für Nordrhein-Westfalen bleibt festzuhalten: Allein schon die Ablösung dieses amtsunfähigen Ministers ist ein Erfolg der NRW-Landtagswahl. Denn in Abwandlung einer alten Volksweisheit darf in diesem speziellen Fall die Prognose gewagt werden: Etwas schlimmeres kann nicht nachkommen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

167 KOMMENTARE

  1. Jäger ist weg, das ist gut. Merkelverehrer Laschet bestimmt jetzt den neuen Innenminister, das ist nicht gut.

  2. Ein wirkliches Wunder, wie man mit so wenig Ahnung das Wahlschaf solange zum Narren halten konnte. Auch die dümmsten Rehaugen beeindrucken den Wähler nicht ewig: gut, dass er seinen verdienten Abschuss erhalten hat.

  3. Der nächste Innenminister kommt aus dem gleichen Dunstkreis.
    Was ist da zu erwarten?

    – Klares durchsetzen der vorhandenen Gesetze?
    – Zügige Umsetzung angeordneter Abschiebungen?
    – Start der Beseitigung der No-Go-Areas?

    Wer auch nur einmal ja sagt, der glaubt auch noch an Mondeinhörner und das die Elfen über den grünen Klee hüpfen.

  4. Ein herrlicher Typ. Vorruhestand in dem Alter, bei vollen Bezügen und allen Vergünstigungen bis zum Lebensende. Und was der geleistet hat! Für das deutsche Volk! Bitte, gebt die Kontonummer vom Sonderkonto für den bekannt, ich spende spontan für den, soviel ich entbehren kann!

  5. HURRA – das Monster geht!

    Wieviel Leid, wieviele tote, verletzte, vergewaltigte Deutache gehen aufs Konto dieses üblen Monster-Ministers!

  6. Mir völlig unbegreiflich wie ein solcher Dilettant Innenminister werden konnte, zeigt aber auf erschreckende Weise auf wie schlimm es um dieses Land wirklich steht.

  7. Was haben Jäger und die Grünen gemein????
    Was haben all die Studienabbrecher gemein????

    .
    Die totale Inkompetanz.
    .
    Wer nicht den Willen hat, eine gute Sache zu Ende zu führen, hat NICHTS in der Politik verloren.

  8. Und jetzt mit ordentlich Kohle in den wohlverdienten Ruhestand.

    Rotes, ungebildetes und arrogantes Pack !

  9. Eine der unrühmlichsten Personalien in der Deutschen Politik ist endlich unschädlich gemacht .
    Immunität aufheben und Anklage einleiten .

  10. Kraft und Jäger.

    Selbst die Buntesten der Bunten konnten das zum Teil nicht mehr ertragen. die über 35% Rot-Grün-Wähler mal ausgenommen.

    Ja, das ist ein kleiner (für sich genommen sehr schöner!) Fortschritt. Immerhin.

    Schön auch, dass beide VollversagerInnen noch relativ jung sind, so dass sie die Möglichkeit haben, ihr mit Grund vom Hof gejagt worden zu Sein möglichst lange richtig auskosten zu können. Ob sie wohl Bücher schreiben werden? Jäger: „So kämpfte ich erfolgreich für mehr innere Sicherheit“. Zuzutrauen wäre es ihnen. Vielleicht fällt aber der Groschen auch noch, vom Menschlichen her wäre es beinahe zu wünschen.

  11. Wer weiß, was sonst noch alles passiert und nicht weiter beachtet worden wäre.

    BTW: Frau Merkel hat in der heutigen Pressekonfernez betont, dass es nun um die Integration derjenigen gehe, die für längere Zeit bei uns bleiben wollen. Was ja schon wieder als Einladung zu verstehen ist. Die, die wollen, können ruhig kommen. Sie werden dann schon integriert.

    Das sollte man als Deutsche/r mal in den USA versuchen. Einfach bleiben wollen, bei voller Alimentierung inkl. Neubauwohnung und mit Forderungskatalog im Gepäck.

  12. Ralf muss gehen und Armin kommt!
    Unterschied bis auf die Körpergröße gibt es keine.
    Nur das man sich nun in NRW zusätzlich das Syndrom des kleinen Mannes eingekauft hat.

    Mal ehrlich, wie kann man so einem Lusche Laschet seine Stimme geben.
    Gabs Freibier an der Urne…?

  13. Nicht dass es jetzt besser werden würde. Aber, dass „der mit der Burka tanzt“ verschwinden muss, ist wenigstens ein kleiner Sieg fürs Gemüt.

  14. Herr Jäger im Amt hat einigen Menschen das Leben gekostet – siehe Fall Amri.
    Der Mann ist ein Verbrecher!

  15. Skandale die gfls. übersehen werden:

    *Ein Oberleutnant der Bundeswehr wird als syrischer ‚Flüchtling‘ anerkannt …

    *Ein Innenminister der Scharia-Partei-Deutschland hält eine Islamisierung der Republik für ausgeschlossen …

    *Ein Bundeskanzler der durch Missachtung aller einschlägigen Gesetze und Bestimmungen eine ‚Flüchtlingskrise‘ selbst eingefädelt hat, profitiert jetzt bei Wahlen durch ‚forsches Vorgehen‘ gegen das Übel, das er selbst geschaffen hat …

  16. Wahrlich ein positiver Nebeneffekt…

    Nur mit dem:

    „Etwas schlimmeres kann nicht nachkommen.“

    würde ich etwas vorsichtig sein, denn:

    „Schlimmer, geht immer“

    ..auch eine Alte Volksweisheit ;-))

  17. Da wir gerade Wahlen in NRW hatten, habe ich mir gedacht, schaue ich mal wieder, wie es um die Islamisierung der Schulen in NRW steht, da ich vor vier Jahren damals eine Statistik für jede einzelne Stadt aufgelistet habe.

    Im Jahre 2007 waren 13,94% aller Grundschüler in NRW Muslime. Bei Hannelore Krafts Amtsantritt 2010 waren 15,02% aller Schüler in der Grundschule Muslime und letztes Jahr im Jahr 2016 waren 18,68% aller Schüler Muslime. Die Islamisierung geschieht mit voller Kraft.

    https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Service/Schulstatistik/Amtliche-Schuldaten/StatTelegramm2016.pdf -> Seite 102

  18. Und nach einem Jäger kommt Müller, Meier, Huber und das ändert natürlich ALLES!

    Schon irgendwie lustig, an welchen Miniaturen man sich hier im Forum verzweifelt abarbeitet. Manchmal hat man doch den Eindruck, als ob PI die Psychotherapie-Coach ersetzen soll.

  19. Bismarcks segensreiches Gesetz gegen die rote Heuschreckenpartei muß erneuert werden

    Nachdem der eiserne Kanzler Otto von Bismarck Anno 1871 die Reichsgewalt erneuert hatte, richtete er seine Aufmerksamkeit auf die Bekämpfung der inneren Feinde und dies tat auch sehr Not, empfing doch Deutschland im November Anno 1918 von den inneren Feinden einen tödlichen Dolchstoß. Mehr noch als gegen die Liberalen und Papisten richtete der eiserne Kanzler dabei sein Augenmerk auf die rote Heuschreckenpartei, die er eine Räuberbande nannte, die in den deutschen Städten haust. Gegen deren gemeingefährlichen Bestrebungen erließ er sein berühmtes Gesetz gleichen Namens und es war wohl der größte Fehler Kaiser Wilhelms II. dieses aufzuheben. Die jüngsten Ausfälle des überaus vollschlanken Erzengels Gabriels in Sachsen machen die Erneuerung des segensreichen Gesetzes unabdingbar. Nicht allein zum Selbstschutz der Arbeiterschaft, gab dieser doch Bismarck das allgemeine Wahlrecht sowie die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, während die rote Heuschreckenpartei Harz IV erfunden hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  20. Jäger ist weg?
    Der gehört in den Knast, erst dann ist er weg.

    D.ist echt verblödet.

  21. Jetzt noch ein paar Tage den Zerknirschten spielen und dann ab in den unverdienten Ruhestand.
    So macht man das heute.

  22. ENDLICH….Jetzt ist der Weg frei und das Dreckschwein (weil aktive Beihilfe und vorsätzliches Herbeiführen von Massenvergewaltigungen, Terroranschlägen, Raub- und Morddelikten in bisher unbekannter Höhe auf deutschem Grund und Boden) kann VOR EIN DEUTSCHES VOLKSGERICHT GESTELLT WERDEN !

  23. Glaubt denn ernsthaft jemand, dass sich die Dinge jetzt ändern? Wer sollte den kriminellen Moslemhorden denn bitte den Kampf ansagen, ohne sofort als „Nazi“ verschrien und ins Aus katapultiert zu werden? Man wird weiter wursteln wie gehabt, ob auf der Packung nun SPD oder CDU draufsteht – der Inhalt ist derselbe.

    Es mag zwar erfreulich sein, dass dieser Verbrecher im Anzug nun nicht länger wüten kann, doch seine Nachfolger erwartet das blanke Chaos. Und erfahrungsgemäß wird man es einfach aussitzen, so wie man es auf Bundesebene ja ebenfalls tut. Für Sicherheit und Ordnung wird keine der nachrückenden Figuren sorgen, diese Träume sollten sich die NRW-Wähler direkt abschminken. Hätte man sich eine Veränderung gewünscht, hätte man anders wählen müssen.

  24. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, daß der Jäger über den Verlust seines Ministerpostens traugig ist. Er wird bestimmt mit einer üppigen Pension und einem Übergangsgeld super-soft fallen und so ein weiterhin unbekümmertes, parasitäres Leben auf Kosten der Leistungserbringer haben.

  25. Leider gilt es ja seit -fast – Menschengedenken als „besonderer Befähigungsnachweis“ der linkrotgrünen „Elite“, niemals auch nur einen drittklassigen Studiengang komplett absolviert und dann auch noch abgeschlossen zu haben, geschweige denn irgend etwas Vorzeigbares sonst im Leben geschaffen und erreicht zu haben.

    Diese Leute können nichts als IDEOLOGIE und Krawall und LINKSRADIKALE Positionen zu vertreten.

    Dementsprechend sieht unser Land in weiten Teilen auch aus……..man sehe sich nur mal Schulen und Unis von innen an, Strassen, Brücken, Bahnhöfe, etc……

  26. #10 Cassandra (15. Mai 2017 16:49)
    Was haben Jäger und die Grünen gemein????
    Was haben all die Studienabbrecher gemein????

    .
    Die totale Inkompetanz.
    .
    Wer nicht den Willen hat, eine gute Sache zu Ende zu führen, hat NICHTS in der Politik verloren.

    Haha, passt:
    was er aufführte, war der totale InkompeTanz!

  27. Irgendeiner in der Politik muß mal vor Jahren gerufen haben: „Laßt dumme Menschen um mich sein!“

    Jäger ist sofort dem Ruf gefolgt.

  28. gott sei dank ist dieser voll…. ach ne sein kumpel „die gedankenpolizei mass“ liest ja mit. dann kriege ich ja eins übergebraten, bin ja „reiner“ deutscher.
    aber ihr wisst schon was ich meine.
    glaubt aber nicht das wird besser, es sitzen halt andere marionetten auf den pöstchen die die gleiche scheisse machen. wette ich drauf!

  29. Darauf erstmal einen Jägermeister!
    Leider fallen diese Gestalten dank Übergangsgeld sehr weich und werden dann in einer SPD-nahen Organisation/NGO weiteralimentiert.
    Aber freuen wir uns nicht zu sehr denn der Enddarmbewohner der Kanzlerin, Armin Lusche, wird mit Sicherheit einen gleichwertigen Ersatz nominieren.
    Bosbach steht für keine Ämter zur Verfügung und die Merkel-Union hat ausreichend unsympathische Hirntote zur Auswahl.
    Daher stehen Jägers Chancen gar nicht schlecht selbst mal ‚bereichert‘ zu werden und sich in die Reihe der ‚Erlebenden‘ einzureihen.

  30. „Als Beruf ist Politik für Herzlose und Unverantwortliche,
    Religion für Arme im Geiste und Heuchler wie geschaffen.“
    (Arthur Schnitzler)

  31. Man muss bei allen diesen Gestalten immer wieder daran denken, dass sie dem hierarchischen Peter-Prinzip genügen und bis zu der Hierarchiestufe ihrer maximalen Unfähigkeit befördert werden, auf der sie dann verbleiben, weil jedermann erkannt hat, dass ein noch weiterer Aufstieg total schädlich ist. Und wie hier erst durch besondere Umstände (Abwahl) entsorgt und ggf auf einen „Elefantenfriedhof“ weitergereicht werden, also z.B. auf irgend einen europäischen Posten (vgl wie der wiedergängerische, stachelige Millionärs- Kanzlerkandidat, der sich sehr erfolglos für Soziales und für Menschen engagiert oder die Kanzlerdarstellerin „mit mir keine MwSt Erhöhung, keine Maut, Energiewende, Euro-, Koalitionspartner-, Grundgesetzbrecherin, Völkerrechtsbrecherin, EU-, Deutschlandvernichterin, jetzt sind sie halt da-Ihr schafft das schon, Amtseid- ist mir egal … “ deren Name so ähnlich klingt wie das Gefühl, das sie bei manchem auslöst).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Peter-Prinzip und diverse Bücher

  32. In D muss immer ein noch dümmerer als Politiker seinen Vorgänger nachfolgen.

    Sonst würde ja auffallen, wie Dumm der Vorherige wirklich gewesen ist.

  33. Mit Jägers Pension lässt sich die „Strafe“ der vorzeitigen Entlassung ganz gut aushalten.

    Und wieder muss ein fleissiger Mickerrentner ein paar Flaschen mehr sammeln, damit Versager Jäger wie die Made im Speck leben kann.

    Finde die Fehler!

  34. Was bitte soll sich ändern, wenn eine Flasche durch eine andere ersetzte wird. Ob der Inhalt nun rote oder schwarze Soße ist, am Ende hat das Volk eh wieder das Nachsehen.

  35. Na ja die KRAFTlose Hanni hat sich ja „in dieser schweren Stunde“ ganz todesmutig nach vorne geworfen und „die vollste Verantwortung übernommen“, – ok bei einer drohenden Rente bei ca. 4000 €uronen würde ich ehrlich gesagt auch so viel Todesmut an den Tag legen.

    Anders der GenoSSe natsiehJÄGER….. sooooo alt ist der ja noch nicht dem wird die Partei bestimmt noch einen lukrativen Posten anbieten wo er seinem AKTIVISTischen Treiben weiterhin fröhnen kann.

    ;:grrrrrrrrrrrrr:;

  36. Wenn ich die Blitzbirne schwafeln höre,frag ich mich jedesmal,ob der Fehlerlos bis 10 zählen kann,da hätte selbst ich einen besseren Job machen können.
    Der kann der Flintenuschi die Hand reichen,gehören beide in den gleichen Sack…

  37. #43 Nachteule (15. Mai 2017 17:22)

    Die maximale Unfähigkeit hatte Jäger schon im Pädagogikstudium erreicht.

    In der SPD und bei den Grünen scheinen intellektuell Gescheiterte entgegen des Peter-Prinzips erst recht die Karriereleiter erklimmen zu können, um das ganze Land mit ihrem geistigen Blödsinn zu kontaminieren.

  38. Es war doch sehr auffällig, dass der – obwohl absolut unfähig – nicht entlassen wurde. Ich denke, der weiß zuviel. Vielleicht packt er jetzt aus?

  39. #44 nicht die mama (15. Mai 2017 17:28)

    Mit Jägers Pension lässt sich die “Strafe” der vorzeitigen Entlassung ganz gut aushalten.

    So schaut’s aus. Sag noch mal einer, Verbrechen zahle sich nicht aus….

  40. PI, vielen Dank für diesen Hinweis in Sachen Kompentenz! Kann mir mal jemand sagen, wieso wir hier in Deutschland keinen fachlichen Wert legen auf den Bezug des Arbeitsgebietes? Es kann nicht sein, daß eine Hotelfachfrau ein Kultusministerium führt (wie Strauß-Tochter Monika Hohlmeier), ein abgebrochener Pädagogigstudent ein Innenministerium oder ein Germanistik, Politik und Soziologie Student (Gabriel) mit nur 1. Staatsexamen ein Wirtschaftsministerium! Da ist das Scheitern und die Unzufriedenheit der Mitarbeiter der damit verbundenen Referate und Behörden schon von vornherein von der ersten Minute an vorprogrammiert. Das weis jeder Arbeits-Psychologe. Aber hier gilt das nicht?!? Mal auf das praktische Leben übertragen: Es läßt ja auch kein Architekturbüro eine Brücke von einem Sonderschüler bauen oder?

  41. #37 einerderschwaben (15. Mai 2017 17:09)
    Und wieso hat sie die SPD dann gewählt? Hat es ihr das große Spagetthi-Monster befohlen?

  42. #5 Bonn (15. Mai 2017 16:46)

    Wo wir gerade bei den Themen NRW, Köln und innere Sicherheit sind:
    http://www.express.de/koeln/bauwagen-blockierer-kot-chaoten-am-hansaring–polizei-begleitet-demo-zug-durch-koeln-26904710

    Wie kommen Sie beim Thema Jäger zu der Assoziation mit den Kot-Chaoten?…:-) 😉

    =======
    @ #29 ChirurgenbrauchdasLand (15. Mai 2017 17:03)

    ENDLICH….Jetzt ist der Weg frei und das Dreckschwein (weil aktive Beihilfe und vorsätzliches Herbeiführen von Massenvergewaltigungen, Terroranschlägen, Raub- und Morddelikten in bisher unbekannter Höhe auf deutschem Grund und Boden) kann VOR EIN DEUTSCHES VOLKSGERICHT GESTELLT WERDEN !

    Vorsicht, denn ‚wir‘ dürfen zwar permanent von verkommenen Gestalten wie eben Jäger ungestraft als „Nazis“, „Rassisten“, „braunes Pack“, „Abschaum“ usw.bezeichnet werden, aber andersrum hagelt es (natürlich) empfindliche Geldstrafen:
    Minister Jäger beleidigt – Ex-Lehrer muss 13320 Euro zahlen
    https://www.nrz.de/staedte/duesseldorf/minister-jaeger-beleidigt-ex-lehrer-muss-13320-euro-zahlen-id11076870.html
    PS: Musste grad schmunzeln: – aus dem obigen Artikel:
    „Der ehemalige Rechte-Ratsherr Siegfried Borchardt musste 1050 Euro zahlen, weil er Landesminister Guntram Schneider als „fette Mistsau“ beleidigt hatte – per Mikrofon von der Bühne herunter.“

  43. Ich bin aber schon gespannt, welcher Nachfolger das Rennen auf der Besetzungscouch macht.

    Luschet wird dem Koalitionspartner grosse Zugeständnisse machen und einen von der Koalitionspartei mit diesem begehrten Posten belohnen müssen.

    Hoffentlich trägt der auch wieder so einen kafkaesken Namen wie der Nichtsjäger Jäger, ich würde die Wortspiele vermissen.
    :mrgreen:

  44. Hanni wird ihr Landtagsmandat „wahrnehmen“ und wie Nanni Löhrmann „weiterkämpfen“ – haben die beiden ja angekündigt. Also fallen die schon mal weich.
    Jäger wird auch Pensionsansprüche haben und sie auch „wahrnehmen“ – ist ja bestimmt alles rechtlich wasserdicht.
    Man könnte irgendwie kotzen.

  45. Fazit:

    Ein Kandidat Reil in Essen holt 20% mit klarer Kante.
    Ein weichgespülter Unsympaht wie Bretzel holt jämmerliche 7,x %
    Insofern sofort austauschen ohne wenn und aber!

  46. Vielleicht versucht man es diesmal mit ideologisch unbedenklichem Fachpersonal.
    Nach Jäger.

  47. #55 Smile (15. Mai 2017 17:42)

    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd einen dicken Geldbeutel.

  48. #17 Feldmann (15. Mai 2017 16:56)

    Warum verlinkst du hier immer auf deine Defätistenkac*e?

  49. Jäger hat in seinem Wahlkreis Duisburg mehr wie 40% der Stimmen als Direktkandidat bekommen, er wird weiter im Landtag sitzen und den zukünfitgen Innenminister zum Rücktritt aufordern beim geringsten Verdacht.. der Jäger 90 startet wieder hahahahaha was eine Farce

  50. #61 coolejahn (15. Mai 2017 17:47)
    Vielleicht ist er dort gut mit Islamgruppen vernetzt, die ihm Wähler zuschanzen? Ein nicht unübliches Konzept von Linken.

  51. Juchuu…

    dieser Drecksack / Schmierenkomödiant…..

    und zum Glück diese H.Kraft auch……

    legen sich jetzt beide bei netten Bezügen zurück……bzw evtl in einigen Monaten wie viele andere vor ihnen – neuer Job in irgend einen Vorstand oder so….

    Herrlich dieses Deutschland

  52. Er war doch nur ein schräger Jeck,
    nun ist vorbei der Jägerschreck.
    Oft hangelte am Rande er,
    doch nun kommt bald ein anderer.

  53. Abwarten Leute , die machen wieder Grooooße Koalition dann ist der wieder da !
    Das beste an der ganzen Wahl war das dumme Gesicht vom Pöbel-Ralle einfach sehenswert.

  54. OT

    Naahtisalarm beim Empfang von „Le President“ Macaroni:

    Das Bundeswehrorchester hat die erste Strophe des Deutschlandlieds gespielt!

    Frau von der Laiin – greifen sie ein!

  55. #61 coolejahn (15. Mai 2017 17:47)

    Jäger hat in seinem Wahlkreis Duisburg mehr wie 40% der Stimmen als Direktkandidat bekommen, er wird weiter im Landtag sitzen und den zukünfitgen Innenminister zum Rücktritt aufordern beim geringsten Verdacht.. der Jäger 90 startet wieder hahahahaha was eine Farce

    Der Wahlkreis heißt bestimmt Duisburg-Marxloh.

  56. Ob Kraft oder Jäger Lachet ist ein Clown der es nicht besser macht in NRW sondern genauso wie Kraft wenn nicht schlimmer.

  57. Der wird jetzt endlich seriös und holt seinen Taxischein nach, um uns Steuerzahlern nicht länger unnötig auf der Tasche zu liegen, toi, toi, toi, denn noch ist nicht sicher, ob der je Einbahnstraße von Bahntrasse, Bürgersteig von automatischsteigenden Ministergehältern, Islamterror von Buddhistischer Wiedergeburt, und sofort unterscheiden wird können.

    Der Herr im Himmnel hat es ja prächtig im Voraus schon so gerichtet, wenn freilich auch der gegen die versippte Gewalt der SPD-Vetternwirtschaft nicht mit der Nötigen Gegengewalt niederkömpfen konnte, um ihn als Innenminister zu verhindern oder nur als MdL , so hat er es doch immerhinbewirkt vor ewigkeiten swchon, dass soeier wie der Jäger wenigstens , auch nach 32 Semester Pädagigikstudium nie auch nur eine Prüfung erfolgreich abgeleistet hat, und darum für alle Zeiten von jeder Sorte Kinder die Finger lassen muss, und was noch mehr heißt in seinem Fall, er darf und kann von ihm selbst-„kultivierte“ „Früchte“ seines „Hirn-„Kastens jedenfalls nicht an weiteren zarten Seelen ausprobieren oder gar anwenden.

    Bleibt noch eine Frage: Wie reagiert jetzt der IS, wo sein bester und aktivster Anschlags-Mitarbeiter aus der Islamischen Innenpolitik in NRW total aussteigt, hä?

  58. Die Schande ist, das dieser unfähige Mensch das auch noch vergoldet bekommt. Der hat doch ausgesorgt genauso wie die blöde Ziege von Kraft. Ich übernehme die Verantwortung. Der passiert doch nichts. Kinderkram !

  59. ….
    Der Herr im Himmnel hat es ja prächtig im Voraus schon so gerichtet, wenn freilich auch der gegen die versippte Gewalt der SPD-Vetternwirtschaft nicht mit der Nötigen Gegengewalt anstinken konnte, um ihn als Innenminister zu verhindern oder nur als MdL , so hat er es doch….

  60. #39

    es wäre politisch höchst UNkorrekt und obendrein zutiefst „assistisch“……..dort für Ordnung zu sorgen….“von Berufs wegen“ höchst nächstenliebend und barmherzig ist……

    Gott sei mit Dir und deinem Geiste
    beiß dich (falls du Hunger hast) einfach in die Leiste…..;-)

  61. Mich würde trotzdem interessieren, ob sich Jäger strafbar gemacht hat. Ich meine, trotz mehrfacher Warnungen, nicht reagiert.

  62. Korrektur zu 76

    Vermutlich die Caritas als Betreiber ist bereits „von Berufs wegen, also glaubenstechnisch“ höchst nächstenliebend und barmherzig..

  63. Das wird interessant !
    Die Polizei von Nordrhein-Westfalen ist durch die Gewerkschaft der Polizei (Deutscher Gewerkschaftsbund) eben ein SPD Laden oder besser verlängerter politischer Arm der SPD vom kleinsten örtlichen Personalrat bis zum Hauptpersonalrat ein SPD Laden. Alle Polizeipräsidenten waren durch die Landesregierung SPD Leute und ein paar Grüne, die ja auch auf der SPD Linie ticken.

    Nun werden die Polizeipräsidenten durch CDU Leute ersetzt.
    Die SPD Fuzzis der wichtigen Ruhrgebietsstädte und der wahnsinnige grüne Polizeipräsident aus Münster wollten ja
    – bei nächtlichen Ruhestörungen nicht mehr ausrücken
    – bei Häuslichen Streitigkeiten nicht mehr ausrücken
    – bei Bagatellunfällen fernbleiben
    Das wurde jedoch noch Jäger zurückgehalten. Ausser das fehlende Erscheinen der Polizei bei Bagatellunfällen.
    Mal sehen, wie die CDU Leute agieren.

    Übrigens !
    Nächtliche Ruhestörung !
    Kein Polizei würde bedeuten, dass man am nächsten Tag nicht ausgeschlafen zur Arbeit erscheint. Aber das scheint ja den gewissen Polizeipräsidenten egal sein.
    Häusliche Streitigkeiten !
    Also könnte der Herr A. seine Frau und Kinder zusammenschlagen. Was ja vollkommen im Gegensatz zum Schutz der Kinder steht. Darüber haben die vorschlagenden Polizeipräsidenten sich keine Gedanken gemacht.

    Keine Polizei mehr bei Bagatellunfällen.
    Heisst im Klartext, dass unsere ausländischen Freunde, die vorzugsweise Unfälle mit dem doofen deutschen Michel produzieren, hier endlich länger freie Hand haben.
    Beliebter Trick seit dreissig Jahren die rechts vor links Falle. Ein ausländischer Mitbürger steht an entsprechender Stelle und winkt seinen Kumpel heran, wenn ein unachtsamer Fahrer erscheint.
    Aber nicht nur diese Dinge.
    Auch andere Unfälle mit Streitigkeiten, fahruntüchtigen Fahrzeuge usw. werden einfach nicht mehr bearbeitet.
    Also wird in dem Sinne bei fehlenden Ausrücken Versicherungsbetrug und Betrug am Bürger Vorschub geleistet.

    Der Bürger ist eben den Politkern scheiss egal. Die Bürger sind auch noch so blöd und heissen das für eine gute Sache. Denn die Presse redet es dem Bürger ja auch ein.

    Ich bin mal gespannt ob in dem SPD Laden Polizei NRW aufgeräumt wird. Aber ich glaube nicht, dass die Gelsenkirchener Familien usw. endlich hart bekämpft werden. Denn eine Partei, dessen Mitglieder die wahnsinnige „Wir öffnen die Grenze und lassen jeden Kriminellen ohne Ausweis rein“ Kanzlerin in Essen beklatscht haben, wird nicht diesen zusätzlichen Schaden am Vaterland beheben.

  64. #61 coolejahn (15. Mai 2017 17:47)

    Sie haben da an die wahren Verhältnisse erinnert.

    Regierungswechsel werden hierzulande von den Wechselwählern entschieden. Also Wechselwähler zwischen den politischen Lagern. Deren Anteil dürfte irgendwo bei 7-8 % liegen. Nicht gemeint sind Binnenwanderungen, z.B. von SPD nach Linkspartei o.ä.

    Offenbar gingen der SPD gestern die Wechselwähler von der Fahne. So jedenfalls mein Eindruck nach Durchsicht der Ergebnisse.
    Die Stammwählerschaft von SPD und Grün blieb weitgehend stabil. Da sollte sich keiner Illusionen hingeben. In der Presse lautet das dann etwa so:
    `Die Grünen wurden auf ihr Stammpotential reduziert`.

  65. Ein Jäger aus Kurpfalz, der stolüert übern Hühnerdreck und bricht sich Bein und Hals …

    Gerade höre ich die ehemalige Großkotzin aus Düsseldorf wie sie sich von ihrer Gefolgschaft verabschiedet und mir kommt spontan die Situation mit dem von Traudel Junge gerade geschriebenen Testamentes am 30. April 1945 in den Sinn.
    Wie sich manchmal die Schuldlosigkeiten doch gleichen, nicht wahr?
    Nur damals kam das Ende und heute kommt fette Pension! Neue Zeiten, neues Glück – nur nicht für das deutsche Volk!

  66. Denn in Abwandlung einer alten Volksweisheit darf in diesem speziellen Fall die Prognose gewagt werden: Etwas schlimmeres kann nicht nachkommen.

    ,

    Oh doch, Schlimmer geht immer und die Wahrscheinlichkeit ist hoch.

  67. Die Weltläufte nach Jäger
    müssen wohl traurige sein?

    Nachweinen werden ihm
    alle antifa-Demon-
    strantInnen, die Masturb-
    und die ollen SPD-T-
    antInnen jedweden Gesch-
    lächtz-Hintergrunds,
    die antifa-Alaf-deppen,
    alle Höhner-jag-den-Nazi
    Karnevals-Brülljecken,
    die bösen und noch noch
    bözeren BözenBuben,
    seine Brudersessel-
    furzer-SPD-Amtstuben,
    und noch ein, zwei Unbe-
    lehrbar Leere und Quere

    alle Andern werden sei-
    nen Abschuss verehren.

  68. Das RICHTIGE PROBLEM kommt spätestens 2018, wenn 1.200.000 „ANERKANNTE ASYLBEWERBER“ ihre komplette Großfamilie (und die haben nicht durchschnittlich 2,3 Kinder) NACHHOLEN, spätestens dann werden diese 6-8 MILLIONEN „ZUSÄTZLICHEN BEREICHERER“ unserere Sozialkassen und unsere Bürger so dermaßen „BEREICHERN“, daß auch dem dümmsten Gutmenschen ein Lichtlein aufgehen wird.
    Da wünsche ich jetzt schon mal allen ANTIFA SOZIALSCHMAROTZERN beim Gürtel enger schnallen viel Erfolg, denn logischerweise muss dann das knappe Sozialhilfegeld im Staatssäckel auch GLEICHMÄßIG GERING VERTEILT WERDEN, und spätestens dann werden sich unsere ANTIFANTEN bei den „MERKEL MUß WEG DEMONSTRANTEN“ MIT EINREIHEN.
    Deshalb sage ich jetzt schon mal ein TURBOLENTES 2018, MIT STEIGENDER KRIMINALITÄT, WOHNUNGSNOT, UND MASSIVEN SOZIALHILFEGEKÜRZUNGEN, FÜR „DIE SCHON LÄNGER HIER LEBENDEN“ VORAUS. ICH KANN DIESES JAHR 2018 GAR NICHT MEHR ERWARTEN, WAS ES DA FÜR LANGE GESICHTER GEBEN WIRD. ABER KEINE ANGST „WIR SCHAFFEN DAS“.
    LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL

  69. Kann man das Sozen-Jägerlein nicht nach Scharia-Recht aburteilen?

    Müsste doch in seinem Sinne sein?

  70. OT

    DDR1 heute – die große Chulzzz-Show

    Das Deutsche Staatsfernsehen lädt zur Audienz:

    ARD heute
    20.30 Farbe bekennen
    Martin Schulz stellt sich den Fragen von Tina Hassel und Rainald Becker

    Und direkt danach
    Hart aber fair zum Thema SPD und Chulzz

    heute · Mo, 15. Mai · 21:30-22:55 · Das Erste (ARD)
    Hart aber fair

    k.o nach drei Runden – keine Chance mehr für Martin Schulz?

    Die Gäste:

    Thomas Oppermann (SPD, Fraktionsvorsitzender)

    Markus Söder (CSU, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat)

    Ulrich Matthes (Schauspieler)

    Christiane Hoffmann (Journalistin, stellvertretende Leiterin im Hauptstadtbüro des „Spiegel“)

    Florian Langenscheidt (Unternehmer und Buchautor) Für die SPD muss in NRW endlich ein Sieg her. Ist Martin Schulz beim Kampf um die Kanzlerschaft schon nach drei Runden K.o.?

    Was entscheidet die Wahlen in diesem Jahr: Partei oder Persönlichkeit? Und was kommt danach, wenn die Volksparteien immer schwächer werden: Dreierbündnisse oder ewig große Koalition?

    Will auch einen Fernsehsender haben.

  71. #43 Nachteule

    Bei diesem Peter-Prinzip hat mich immer die deutsche Nicht-Übersetzung gestört: Für Amerikaner mag ja klar sein, was sie unter „level of incompetence“ zu verstehen haben, aber was nur ist eine „Stufe der Inkompetenz“? Oder auch „das Maß der absoluten Unfähigkeit“, wie es in dem Bolschewiki-Artikel heißt? Das müsste man eigentlich auch verständlich ausdrücken können.

  72. Vielleicht gibt es einen Grund die NRW Wahl anzufechten:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/landtagswahl-in-nrw-kann-ein-fdp-listenfehler-die-regierungsbildung-gefaehrden-1.3505952

    Die Liste der FDP Kandidaten ist fehlerhaft an den Wahlleiter übermittelt worden, denn 2 Kandidaten wurde so vertauscht, das der von Parteigremien vorgesehene Kandidat eines jetzt gewonnenen Platzes den Sitz nicht bekommt, sondern eine weiter hinten aufgeführte Kandidatin, die fälschlich beim Wahlleiter den jetzt gewonnen Listenplatz einnehmen müsse/dürfe/könne.

    Gem. Süddeutsche Zeitung könne jeder Wahlberechtigte Einspruch gegen die Wahl einlegen.



  73. Nachweinen werden ihm
    alle antifa-Dämon-
    strantInnen, die Masturb-

  74. #54 NieWieder; Irgendwann mal vor Jahren hab ich mal in irgendeiner Zeitung was über die ersten halbwegs demokratischen Wahlen in Russland gelesen. Da wurde auch eine Frau gefragt, was sie vom derzeitigen „Diktator“ hält. Die liess keinen guten Fetzen an ihm, dann wurde sie gefragt, wen sie den wählen würde. Man ahnt es schon, genau jenen, über den sie grade hergezogen ist.

  75. Eigentlich war der gar kein „Jäger“.
    Der Typ war nur ein Schaumschläger.

    Vorne hui und hinten pfui.
    Genau wie die Kraft.
    Wenn man die im Fernsehen gehört hat,
    dann könnte man meinen,
    die Menschen in NRW leben im Paradies.

    Gott, was ist bloß aus unseren Land geworden.
    Spinner, Betrüger und Schaumschläger regieren
    unser schönes Deutschland.

  76. SPD und Grüne sind weg aber die CDU wird auch kaum was von den Muslimen Pack abschieben.Die Verräterin Merkel tut ja jetzt auch nichts gegen Neger Invasion aus Afrika die jeden Tag über das Mittelmeer kommen.

  77. Ich hoffe und bete inständig dafür, dass Ralf Jäger einmal Verantwortung für seine katastrophalen Fehlentscheidungen übernimmt.

  78. #32 Lucius
    Für Sicherheit und Ordnung wird keine der nachrückenden Figuren sorgen, diese Träume sollten sich die NRW-Wähler direkt abschminken. Hätte man sich eine Veränderung gewünscht, hätte man anders wählen müssen.

    Rein gar Nichts wird sich ändern !
    Das war die Generalprobe zur BT-Wahl. Die wird auch keine wirkliche Änderung bringen, das GroKo-Modell ist ein Dauernzustand in dem es sich die CDSCSUSPD langfristig bequem machen. Mit einem Handstreich hat die CDU bei der NRW-Wahl die Wähler wieder eingesammelt und die FDP auch.
    Der 100-Proentige SPD-Vorsitzende wird nach dem nächsten Wahl-Desaster freiwillig abtreten. In die EU kann er nicht mehr zurück, dort ist er schon ausgezählt worden. Vielleicht wird demnächst ein Posten im Vorstand der Bahn AG frei, denn dorthin entsorgt man auch gerne Politschrott. Oder er geht in eine der SPD-nahen Stiftungen.
    Die AFD als echte Opposition konnte nicht überzeugen mit diesem sparsamen Ergebnis.
    Es bleibt abzuwarten wer denn nun künftig die treibenden Kräfte sein werden in der AFD. Im Moment habe ich den Eindruck dass sich keiner so richtig aus der Deckung traut. Interessant wird der noch schwelende Konflikt um die P+P. Ein Versorungsposten ist ja nun erzielt worden, der nächste ist in Aussicht. Das wird reichen für P+P, wird aber mittelfristig der AFD die Glaubhaftigkeit in Bezug auf ihre Ausrichtung kosten. Als Partei der Patrioten und der nationalen Identität wird sie sich schaden, wenn P+P weiter ihren politischen Schlingerkurs beanspruchen. Dann wäre die AFD so schnell erledigt wie eine Republikaner Partei oder die Piraten.
    Es hat sich ganz klar gezeigt, dass es genug FDP-Wähler gibt. Das sind keine AFD-Wähler und werden es auch nicht werden.

  79. Dann werde ich den Ex-Minister jetzt wieder öfter mal REWE treffen. Hat ja mehr Zeit zum Einkaufen;-)) Wohnt bei mir in der Nachbarschaft, der Jung.

    Gott sei Dank, dass der Spuk endlich ein Ende hat mit diesem Polit-Rambo.

  80. Als passionierter Korrekturensohn möchte ich jedoch eines anmerken:

    Ein „Ralf Jäger“ ist immer und überall und er wird es auch bleiben, denn nur so funktioniert dieses bilaterale Stelldichein, auf das der dienstbeflissene Demokratiewächter ja so versessen ist.

    Zum letzten Halali wird erst geblasen werden können, wenn auch das letzte Schaf diesen Klang richtig einzuordnen in der Lage ist.

  81. #93 alles-so-schoen-bunt-hier (15. Mai 2017 18:38)

    … was nur ist eine “Stufe der Inkompetenz”?
    Das müsste man eigentlich auch verständlich ausdrücken können.

    Ich habe bei dem Wikiartikel keinerlei Beteiligung, sondern verknüpfe ihn nur.

    Und Ihr Vorschlag lautet wie?
    (meine Anregung für Begriffe: „Stufe der fachlichen oder menschlichen oder leistungsnotwendigen Unfähigkeit“)

    Bei Wikpedia kann jeder auch ohne Anmeldung Artikel verändern, also ließe sich ein präziserer Text, -der Ihren Unmut ausräumen würde- auch einfügen.

  82. @ #2 Durchblicker (15. Mai 2017 16:38)

    Jäger ist weg, das ist gut. Merkels Fieberzäpfen „Flasche voll“ bestimmt jetzt den neuen Innenminister…

  83. Endlich ist Jäger weg, ich hoffe das die CDU nicht mit der SPD eine GorkO eingeht und uns dieser Innenminister wieder auf dem Sack geht.

  84. Ein Kerl namens 0/8 15, solche tummeln sich geradezu bei den Roten, dabei ist jeder ausgelernte Schuster mehr Wert als dieser!
    Was er alles kaputt gemacht hat, wird sich noch auflisten, das geht keinesfalls auf eine Kuhhaut.
    Seine gepeinigten Untergebenen werden aufatmen.
    Seine rotgeschwollene linke Gehirnhälfte kann er sich nun mittels Essigsaurer Tonerde-Umschlägen behandeln, vielleicht wird sein Schmerz damit gemildert.

  85. #110 Nachteule

    Ich habe bei dem Wikiartikel keinerlei Beteiligung, sondern verknüpfe ihn nur.

    Na klar, hab ich auch nicht anders verstanden, es ging ja gar nicht um „Deine“ Übersetzung, sondern um die verbreitete, auch bei Wikiblödia zitierte.

  86. #97 Nachteule (15. Mai 2017 18:41)

    Vielleicht gibt es einen Grund die NRW Wahl anzufechten: http://www.sueddeutsche.de/politik/landtagswahl-in-nrw-kann-ein-fdp-listenfehler-die-regierungsbildung-gefaehrden-1.3505952

    Wäre es nicht eine herrliche PR Aktion für PI, wenn sich die pi-Leser aus NRW für einen gemeinschaftlichen Wahleinspruch mit speziellem Hinweis auf politisch inkorrektes Verhalten und dem Dringen auf eine nunmehr einwandfreie, rechtstaatliche Durchführung einer erneuten Wahl zusammentun würden?

  87. #60 Topflappen (15. Mai 2017 17:43)
    Fazit:

    Ein Kandidat Reil in Essen holt 20% mit klarer Kante.
    Ein weichgespülter Unsympaht wie Bretzel holt jämmerliche 7,x %
    Insofern sofort austauschen ohne wenn und aber!

    Wenn Sie schon gegen Pretzell hetzen, sollten Sie dieses sachlich tun, sonst verlieren Sie Ihre komplette Glaubwürdigkeit.
    Pretzell hat in seinem Wahlkreis Recklinghausen 2 11,16% der Stimmen geholt und nicht wie von Ihnen behauptet 7,x %
    Damit hat Pretzel sowohl mit der Erststimme als auch mit der Zweitstimme in Recklinghausen a. das beste Ergebnis der 5 Wahlkreise in Recklinghausen geholt . Er war auch weit überdurchschnittlich zu NRW und auch stärker als in Nachbarstädten wie Bottropp oder Dortmund.
    Im übrigen war Höcke in seinem Wahlkreis Eichsfeld 1 mit 8,x% auch schwächer als die Afd in Thüringen.
    Soll Höcke jetzt auch ausgetauscht werden?

    Ich bin selber kein Pretzell Fan. Wenn Kritik, dann bitte sachlich und korrekt und keine Lügen verbreiten

  88. Jäger war in keiner Hinsicht jemals auch nur ansatzweise ein „Innenminister“. Er war ein lediglich Darsteller und selbst das konnte er nur schlecht. Wenn es in Deutschland lt. StGB eine Haftung für Polit- und Amtskriminelle gäbe, Jäger wäre in allen Anklagepunkten schuldig.

  89. #94 Nachteule (15. Mai 2017 18:41)

    EINE FDP-KNALLZIGARRE AUS EIGENER KISTE

    Kapiere nicht warum eine ordentlich veröffentlichte Kandidatenliste anfechtbar wäre. Dass die an 24er Stelle aufgeführte Kandidatin ihr Mandat sofort zurückgibt riecht eher nach Betrug. Die Begründung mit einer nicht nachvollziehbaren Fehler macht es noch zwielichtiger. Da werden verspätete Ränkespiele Tür und Tor geöffnet. Falls es Lindner nachträglich gelingen würde, der nicht gewählte Herr Sauter klimmzugmässig von Platz 48 auf 24 zu bugsieren, dann wird die Wahl zur Lottoziehung ohne Gewähr. Eine geheimere Wahl von der Sorte KinderÜberraschung hat es bestimmt noch nie gegeben.
    Auf jeden Fall eine einmalige Chance für de AfD ein Tor zu schiessen.

  90. Spannend auch, wie sich die SPD jetzt wieder geschlossen in Wählerschelte übt. Vom „Wutwähler“ (Stegner) bis zum Trottel, der mal wieder nichts verstanden hat, was die großmächtigen Herren und Damen über ihn beschlossen haben („Fehleinschätzung des Wählers“, Karl Lauterbach, ist alles dabei.

    Hach ja, Demokratie könnte so schön sein, wenn es nur diese beschissenen Wahlen nicht bräuchte. Vielleicht sollte man künftig nur gesinnungsgeprüfte Wähler an die Urnen lassen? Wäre das eine Idee?

  91. Über 20 Prozent Stimmenverlust, wenn man die Linkspartei nicht mitrechnet, die komplett scheiterte, 20 Prozent Verluste also für das Linkskartell aus SPD, Grünen und Piraten in NRW – wenn das kein Grund zur Freude ist!

    Nach den Wahlen im Saarland und Schleswig-Holstein, kann man feststellen, dass sich die Bürger ihr Land zurückholen!
    Natürlich hätte die AfD besser abschneiden können, nein: müssen.

    Jetzt wird man die „Bürgerlichen“, CDU und FDP, beim Wort nehmen müssen, und ein lascher Laschet, als ehemaliger „Integrations-„, d. h. de facto: ISlamisierungsminister muss gut kontrolliert und getrieben werden, wofür die AfD gewählt worden ist.

    Mal sehen, was von den Unions- und FDP-Phrasen über innere Sicherheit, Leistungsgesellschaft, Bildungserneuerung und Rechtsstaatlichkeit, nicht zu vergessen: Leitkultur (Union, de Maizière) zu halten ist; vermutlich wird alles das wieder zugunsten der muslimischen Zumutung und Zuwanderung und eines faulen, von oben verordneten Burgfriedens unserer Gesellschaft mit Kriminellen, Muslimen, linken Ideologen und EU-Bürokraten aufgeweicht und relativiert werden, was offenbar die Wähler nicht mehr wollen.

    Das „Aus“ für die rotgrünen Kulturrevolutionäre in NRW, als einer desaströsen Vorstufe zu einem failed state, signalisiert jedenfalls die Einleitung der hoffentlich kurzen Agonie der „versifften 1968er-Phase“ in Deutschland!
    Die Vereinigten Staaten, Österreich und Frankreich mögen da – Rückschläge müssen hingenommen werden! – schon weiter sein!
    Jedenfalls, weiter so, auch, was den Gerechtigkeitsuhu aus Würselen, das unappetitliche SPD-Würstchen, betrifft.

    Was Linke immer schon für Manager fordern, nämlich dass sie für Fehlleistungen und kriminelle Machenschaften zur Verantwortung gezogen werden müssen – wogegen nichts spricht – findet hoffentlich endlich auf Politiker Anwendung, wenn sie sich, wie ein IM Jäger, als personifiziertes Sicherheitsrisiko mehrfacher Rechtsbeugung, Verfahrensverschleppung, womöglich auch Untreue im Amt etc. schuldig gemacht haben!

  92. #35 Wnn (15. Mai 2017 17:08)

    #10 Cassandra (15. Mai 2017 16:49)
    Was haben Jäger und die Grünen gemein????
    Was haben all die Studienabbrecher gemein????

    .
    Die totale Inkompetanz.
    .
    Wer nicht den Willen hat, eine gute Sache zu Ende zu führen, hat NICHTS in der Politik verloren.

    Haha, passt:
    was er aufführte, war der totale InkompeTanz!

    ==========================
    🙂 Genau!
    .
    Warum hat Deutschland soetwas wie Merkel und nicht soetwas wie in Österreich, den jungen, intelligenten Kurz? Ich mag diesen jungen Politiker.
    .
    Und „Merkel mit Bart“, dieser SPD-Schulz, der auch ein Sinnbild des InkompeTanzes ist, kann man auch in den Skat drücken.

  93. Ralf Jäger schreckte auch nicht davor zurück, mit sehr fragwürdigen Mitteln, die die Öffentlichkeit scheuen, gegen Rechts zu kämpfen. Ein Prolet auf dem Ministersessel.

    Wer sich ein besonderes Vergnügen gönnen will, schaue sich die Kommentare auf dem Facebook von Jäger zum Ausgang der Wahl an. Noch sind sie online.

    Dieser Mann hat dem Land unendlich geschadet und hat sich mit denen, die sich gerne als die neuen Herren sehen würden (Erdogans Ditib) verbündet gegen deutsche Patrioten. Landesverrat nennt man das wohl. Seine Pensionsbezüge hat er nicht verdient, sondern eigentlich eine Anklage und Abrechnung mit seiner Amtsführung.

  94. Der konnte seinem Bundesland jahrelang schweren Schaden zufügen.
    Jetzt wurde er halt (endlich) abgewählt und geht mit einem dicken Pensionsanspruch. Ohne weitere Konsequenzen.
    Genau dasselbe wird in voraussichtlich ca. 5 Jahren bei Merkel der Fall sein, wobei deren Schuld noch wesentlich schwerer wiegt und der angerichtete Schaden viel größer ist.

    Und gutes Beispiel für die Systemfehler, die diese Demokratiesimulation hat.

  95. #118 Lucius (15. Mai 2017 19:23)

    Es ist auch mein Eindruck dass die Wähler die Segnungen des Kraft-Löhrmann Regimes mutwillig nicht richtig gewürdigt haben. Schlimm ist dass jetzt staatstragende Parteien wie SPD und Dünnschiss´90 so paralysiert sind dass sie für die BTW praktisch ausfallen. Könnte man mit einem ärztlichen Attest für Schulz, Schjem Özdemir und Carin Göring keine Aufschiebung der Wahl erwirken?. Sonst sei die Gefahr lebensgross dass durch die Bewusstlosigkeit beider Parteien Populisten und Rechtsradikalen dies zu ihren Gunsten ungehörig ausschlachten.
    Alternativ könnten die Spitzenkandidaten für den Endkampf auch auf Panzerschokolade oder Göringpillen zurückgreifen. Da kann MdB Volker Beck fachschwulisch Beratung liefern.

  96. Endlich kann man etwas aufatmen, ein Mann, der nach Genossenart das Auge trüb hat für moderne Entwicklungen, aber doch klar genug um den stereotypen „Kampf gegen rechts“ auf eine dumpfe, despektierliche Art durchzusetzen „Nazis im Nadelstreif“, es ist wie eine Befreiung. Nun kann und soll man politisch verschiedener Meinung sein, aber es gehört doch eine gewisse Bildung dazu, auch dem Andersdenkenden die Würde nicht abzusprechen…Bei Jäger konnte ich das nicht sehen. Es kann nur besser werden! Ab ohne Schaden für das Gemeinwohl. Ab in die Versenkung!

  97. #118 Lucius; Wenn ich diesen schrecklichen (UN)lauterbach nur höre wird mir schlecht, kurz bevor ich bei seinem immer gleich langweiligen (immer gleicher Tonfall und Lautstärke)
    Gelaber einschlafe. Der Typ hat das Charisma einer kompletten Schachtel Schlaftabletten, allerdings diejenigen die seinerzeit (JFK) in Amerika verkauft wurden.

  98. Die verkniffene Visage von Pöbel-Ralle gestern kurz nach 18 Uhr (Prognose) war mir ein „Innerer Reichsparteitag“.

  99. Eine weitere SPD-Pfeiffe als Innenminister ist in Rheinland-Pfalz vorzufinden und heißt Roger Lewentz. Der hat sich wie ein Schulbub von windigen Chinesen beim Verkauf des Flughafen Hahn verarschen lassen und klebt immer noch an seinem Posten. In der freien Wirtschaft wären diese Nullen schon längst Geschichte.

  100. #120 0Slm2012 (15. Mai 2017 19:35)

    Über 20 Prozent Stimmenverlust, wenn man die Linkspartei nicht mitrechnet, die komplett scheiterte, 20 Prozent Verluste also für das Linkskartell aus SPD, Grünen und Piraten in NRW – wenn das kein Grund zur Freude ist!

    ————————————————
    20% die das andere Linkskartell aus CDU und FDP hinzugewonnen hat (bis auf die 7,4% der AfD)

  101. Gut, dass Jäger gehen muss, aber Laschet ist mir noch in unguter Erinnerung als Minister für Integration im Parlament von Rüttgers.

  102. Damit endet eine siebenjährige Schmierenkomödie, in der ein abgebrochener Pädagogikstudent in der Innenbehörde des einwohnerreichsten deutschen Bundeslandes Minister spielen durfte.

    Dann kann er ja jetzt z. B. bei Pro-Asyl anheuern und sich in Zukunft noch mehr gegen die Abschiebung der Goldstücke a la Amri einsetzen.

  103. …freuen?

    Erst wenn dieser Versager zur Rechenschaft gezogen wird.

    Erst mal wird er weiterhin fette Diäten kassieren oder eine gutdotierten Posten erhalten wo er nicht viel kaputtmachen kann.

  104. 25 morpheus   (15. Mai 2017 17:00)  
    Und nach einem Jäger kommt Müller, Meier, Huber und das ändert natürlich ALLES!
    Schon irgendwie lustig, an welchen Miniaturen man sich hier im Forum verzweifelt abarbeitet.

    Manchmal hat man doch den Eindruck, als ob PI die Psychotherapie-Coach ersetzen soll.
    ———–

    Sich verbal an jeden Strohhalm klammerdn anstatt selbst aktiv zu werden ist hier schon
    sehr verbreitet..

    Pegida auf YouTube,bringt auch gerade 1300 Klicks..aber wenn die sich öffentlich zusammentäten um zum Beispiel Auftritte der Afdler (Köln) vor der Antifa zu schützen,wäre das schon eine Hausnummer..

    Stattdessen,steht da keiner..

  105. #96 WIDERSTAENDLER (15. Mai 2017 18:28)
    „Das RICHTIGE PROBLEM kommt spätestens 2018“

    Da rechne ich auch mit.Die Uhr tickt.

  106. 25 morpheus   (15. Mai 2017 17:00)  
    Und nach einem Jäger kommt Müller, Meier, Huber und das ändert natürlich ALLES!
    Schon irgendwie lustig, an welchen Miniaturen man sich hier im Forum verzweifelt abarbeitet.
    Manchmal hat man doch den Eindruck, als ob PI die Psychotherapie-Coach ersetzen soll.
    ———–
    Sich verbal an jeden Strohhalm klammernd anstatt selbst aktiv zu werden ist hier schon
    sehr verbreitet..
    Pegida auf YouTube,bringt auch gerade 1300 Klicks..aber wenn die sich öffentlich zusammentäten um zum Beispiel Auftritte der Afdler (Köln) vor der Antifa zu schützen,wäre das schon eine Hausnummer..
    Stattdessen,steht da keiner..

  107. #132 Papillon (15. Mai 2017 19:57)

    Gut, dass Jäger gehen muss, aber Laschet ist mir noch in unguter Erinnerung als Minister für Integration im Parlament von Rüttgers.
    ……………………………………..

    Da wurde er von den eigenen Leuten Türken-Armin genannt. Das spricht wohl Bände.

  108. Polizeibekannter Einwanderer vergewaltigt Schülerin.

    MINDEN. Die Polizei im nordrhein-westfälischen Minden hat einen 19 Jahre alten polizeibekannten Einwanderer festgenommen, der eine Schülerin vergewaltigt haben soll. Laut Polizei hat sich die Tat bereits am Freitag ereignet. Demnach sprach der 19 Jahre alte Zuwanderer das Mädchen kurz vor halb sieben an. Die Schülerin reagierte darauf nicht, woraufhin sie der Mann gegen die Wand eines Mehrfamilienhauses stieß.

    Anschließend zerrte er das Mädchen in den Keller und verging sich dort an ihr. Der 16jähriger gelang es, die Polizei zu verständigen. Mithilfe von Zeugen konnten die Beamten den Wohnsitz des mutmaßlichen Täters ausfindig machen und nahmen den Einwanderer in seiner Wohnung fest, teilte die Polizei am Montag mit.

    Der Verdächtige wurde am Sonnabend dem Amtsgericht Minden vorgeführt. Seither sitzt er in Untersuchungshaft. Die nordrhein-westfälische Polizei verwendet seit zwei Jahren den Begriff Zuwanderer für sämtliche aufenthaltsrechtliche Status von Einwanderern, sagte ein Sprecher der Polizei Minden-Lübbecke auf JF-Nachfrage. Nähere Angaben zum Verdächtigen, beispielsweise mit welchen Delikten er in der Vergangenheit aufgefallen war, seien nicht tatrelevant.

    Seit der deutschen Einheit gibt es eine Massenmigration über den
    Asylparagraphen und die EU Freizügigkeit. Und seit 1990 strömen Kriminelle
    aus armen Ländern nach Deutschland. Und genau so lange wird von den
    Unionsparteien und den Sozialdemokraten immer wieder versprochen
    kriminelle Ausländer abzuschieben und das sind mittlerweile 27 Jahre !
    Und die deutschen Schlafmützen wählen immer wieder diejenigen, die dafür
    verantwortlich sind.
    Für viele Deutsche sind die Tageszeitungen und Nachrichtenmagazine, sowie
    das Fernsehen noch immer Wahrheitsmedien.
    Vielen Deutschen muß es leider erst noch sehr viel schlechter gehen, bevor
    sie aus ihrem Dornrösschenschlaf erwachen.

  109. Das Wahlverhalten ändert sich nur träge, weil die Menschen mediensüchtig sind. Vor dem Haus mögen Schmerzensschreie ertönen und die Familie sich im Haus verbarrikadieren: Kaum läuft der Fernseher, entspannt sich der Michel im blauen Licht, öffnet sein Hirn und badet im Dopamin. Er erfährt, wie gut alles ist in NRW und seine Erinnerung verliert sich. Versucht bitte, Euren Fernseher aus der Wohnung zu schaffen und überzeugt andere, das auch zu tun. Dann geht alles sehr schnell.

  110. Mit Petry und Pretzell geht es nicht!

    Die AfD befreite sich einst von Bernd Lucke, der durch Denk-, Rede- und Schreibverbote die alleinige Kontrolle über die Partei übernehmen wollte. Die Abwahl Luckes durch die Wahl Frauke Petrys hat nach anfänglicher Besserung zu alten Mustern geführt: Kontrolle über die vermeintlich basisdemokratische Partei erlangen, etwa durch Ausschluss und Abwahl von Konkurrenten. Dieses Mal haben sich zwei zur Machterlangung vermählt, die es kaum weniger bunt treiben als einstmals Lucke.

    Die AfD bildet sich viel auf ihre Basisdemokratie ein. Bernd Lucke scherte dies jedoch wenig, wenn er gegenüber den Medien Positionen der AfD darlegte, die sich beim besten Willen nicht in der Programmatik der Partei finden lassen.

    Ein Björn Höcke wird sich um den Fortbestand der Gesellschaft bemühen, in dem er Familien fördert. Er wird sein Land vor Feinden von außen schützen und es nicht schutz- und kampflos den Eindringlingen zur Eroberung und Verdrängung unserer Kultur und unserer Werte überlassen. Und er wird keine Deindustrialisierung durch eine aberwitzige „Energiewende“ und überzogene Umweltauflagen betreiben, sondern Handel und Industrie fördern, anstatt sie auf dem Altar der Globalisierung zu opfern. Er wird Nationalismus und Patriotismus als Ausdruck von Stärke verstehen und uns den Stolz auf unsere Nation wiedergeben, anstatt sich mit Spruchbändern ablichten zu lassen, auf denen steht „Deutschland ist Scheiße“!
    Petry und Pretzell wollen die AFD nur nutzen für ihre eigenen Nutzen und verwässern die AFD zu einer profillosen Partei die dann vom Wähler keine Alternative mehr darstellt wie schon geschehen bei den Wahlen in NRW wo die FDP und die CDU die AFD patriotisch überholte und Pretzell schwieg dazu im Wahlkampf so naiv kann er eigentlich nicht sein also bleibt nur Absicht das würde dann bedeuten das er anderen Machten dient aber nicht der AFD und Deutschland.

  111. #133 Al Bundy (15. Mai 2017 20:01)
    „Damit endet eine siebenjährige Schmierenkomödie, in der ein abgebrochener Pädagogikstudent in der Innenbehörde des einwohnerreichsten deutschen Bundeslandes Minister spielen durfte.“

    So spricht man nicht von dem Jäger der Frau Kraft UND Frau Löhrmann mit einem einzigen gezielten Schuss erlegte. Der Jäger Ralf hat nur deshalb auf seinem Posten ausgeharrt um die Hannelore und die Sylvia nachhaltig und zukunftssicher ausschalten zu können. Somit hat er riesige Schaden von NRW abgewendet. Er hat sich um NRW verdient gemacht. Versuchen Sie mal dies ihm nach zu machen. Schämen Sie sich.

  112. Etwas schlimmeres kann nicht nachkommen.

    Da würde ich nicht drauf wetten…

  113. #141 Marnix (15. Mai 2017 20:27)

    #133 Al Bundy (15. Mai 2017 20:01)
    “Damit endet eine siebenjährige Schmierenkomödie, in der ein abgebrochener Pädagogikstudent in der Innenbehörde des einwohnerreichsten deutschen Bundeslandes Minister spielen durfte.”

    So spricht man nicht von dem Jäger der Frau Kraft UND Frau Löhrmann mit einem einzigen gezielten Schuss erlegte. Der Jäger Ralf hat nur deshalb auf seinem Posten ausgeharrt um die Hannelore und die Sylvia nachhaltig und zukunftssicher ausschalten zu können. Somit hat er riesige Schaden von NRW abgewendet. Er hat sich um NRW verdient gemacht. Versuchen Sie mal dies ihm nach zu machen. Schämen Sie sich.

    Na dann, Waidmannsdank, Herr Jäger!

  114. Die Polizei in Bayern ist im Gegensatz zu anderen Bundesländer nicht zögerlich. Mein Sohn fuhr heute in Landshut am Bahnhof vorbei als die Polizei in Vollaktion war. Zwei Fachkräfte überfielen oder schlugen eine Frau sie blutete am Kopf und sah etwas enstellt aus.Die Polizei war schnell vor Ort fakelte nicht lange, zu Boden mit den Typen Handschellen und ins Auto.

  115. Das Schlimmste und Charakterloseste ist, daß er die Verantwortung für Sylvestervorkommnisse auf seine Untergebenen abwälzen wollte, anstatt Fehler einzugestehen.

  116. Letztes Halali für Ralf Jäger
    hmm
    meint der verfasser nicht
    letztes halal (ohne i, arab,) für den jägermeister, der mit seinem latein am ende ist ?

  117. Was sagte der Herr Chulz, der mit dem Chulz-Effekt und den Platten Radreifen und Bediener der Todmannbremse (bitte Google) nach der Wahl in SH? „Nächste Woche nehmen wir Düsseldorf und im Herbst werde ich Kanzler liebe Genossen und Genossinnen.“

    Das politische Personal der Scharia-Partei-Deutschland ist echt unterirdisch …

  118. Wie bitte? Der Jäger ist kein Jurist und hat nichtmal ein Studium abgeschlossen?

  119. #31 Babieca (15. Mai 2017 17:06)
    +++ Auch in SH ist die SPD mucksch:

    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/landtagswahl-sh/erster-spd-kreisverband-fordert-stegners-ruecktritt-id16819756.html
    ——-
    Ich bin für Stegner. Jeder öffentliche Auftritt dieses Politikers in Radio, TV und Presse kostet die Scharia-Partei-Deutschland 1,31456345789% Punkte … ich würde es in diesem Sinne begrüßen, wenn die Hackfresse aus SH morgen zur CDU wechselte. Da hat sie noch größeren Effekt …

  120. #150 ThomasEausF (15. Mai 2017 21:13)

    Wie bitte? Der Jäger ist kein Jurist und hat nichtmal ein Studium abgeschlossen?

    Wikipedia:

    Jäger legte im Jahr 1981 das Abitur ab und absolvierte von 1983 bis 1985 eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Er war von 1985 bis 2000 als Fachreferent im Gesundheitswesen tätig. Währenddessen studierte er von 1995 bis 2000 an der Universität Duisburg Pädagogik, schloss das Studium aber nicht ab.[1]

  121. Hallo liebe Pi-News Freaks
    Mittlerweile sollte doch jeder wissen das diese Marionetten auf den Bilderbergertreffen von den Rothschilds,Rockefellers,Soros usw. in ihre Postionen gehievt werden.Die >IM Erika< an erster Stelle.Als immer noch besetzes Land haben wir keine Selbstbestimmung ,das sollte man wissen.
    MfG R.C.

  122. Anhang zu 154
    Für die Umsetzung der Vernichtungspolitik der einheimischen Bevölkerung Deutschlands werden diese Vaterlandsverräter natürlich hoch bezahlt und fürstlich abgefunden.
    Einfach nur widerlich diese Kreaturen.
    Ich hoffe,das sie irgendwann einer gerechten Strafe zugeführt werden.
    MfG R.C.

  123. #150 ThomasEausF (15. Mai 2017 21:13)

    Wie bitte? Der Jäger ist kein Jurist und hat nichtmal ein Studium abgeschlossen?

    Der hat das Buch der Partei studiert, das ist für die Postenvergabe ausschlaggebend.

    Was nicht heissen soll, dass ich Leute mit dem Beruf „Dauerstudi bis zum Eintritt in eine Partei“ für kompetenter halte.

  124. Bei den Parteien des Merkuelkartells zaehlt allein die Einstellung und volle Unterstuetzung der Politik gegen D Interessen,

    Qualifikation ist zweitrangig, wie man es bei vielen der Flaschen sieht, die in Positionen gehievt wurden, fuer die sie statt Leistung zu erbringen fuer die sie bezahlt werden als totale Versager wie Jaeger landen.

  125. #156 dieentebleibtdraussen (15. Mai 2017 22:26)

    Nicht der 8. Mai ist der Tag der Befreiung, sondern der 14. Mai!
    ……………………………………..
    Wäre schön, wenn der 24. September 2017 der „Tag der Befreiung“ wird.
    Man darf ja mal träumen …

  126. Es geht doch nicht darum, dass er jetzt weg ist, sondern darum, dass er installiert wurde durch wen und in wessen Interessen.
    Er konnte das durchziehen, weil er nichts zu befürchten hatte.
    Nun verschwindet er wie die Kraft mit Staatsversorgung und Soros‘ Dank und unser Land ist infiltriert mit solchen Verbrechertypen.

  127. „Wissen ist Macht – Nichtswissen macht nichts !“

    Wird er halt Außenmininister oder kommt zur EU. Ein Posten wird sich schon finden.
    Und außerdem hat es doch bereits schon mal funktioniert.

  128. #46 nicht die mama

    Mit Jägers Pension lässt sich die “Strafe” der vorzeitigen Entlassung ganz gut aushalten.

    Warum entlassen ? Jäger hat seinen Wahlkreis (Duisburg III) gewonnen!

  129. „Etwas schlimmeres kann nicht nachkommen.“

    Die Erfahrung lehrt leider, dass das sehr oft doch so ist…

    Siehe Steinmeier…

  130. Beihilfe zum Massenmord! Vollgestopft mit diäten und Pensionen darf der Jäger nicht entkommen.

  131. Natürlich muß nicht unbedingt etwas viel Besseres nachkommen und wird es wahrscheinlich nicht.

    Aber das haßerfüllte Gesicht von Jäger und seine Rede, wenn es um politische Gegner geht, sucht schon seinesgleichen und ist so leicht nicht zu „toppen“.

    Der Krampf gegen Rechts wurde ihm auch als Plus seiner Ministerzeit zugeschrieben (!). Etwas anderes hat er ja auch kaum vorzuweisen als Unfähigkeit, notdürftig getarnte Hilflosigkeit und eben den Haß.

  132. Ene mene Muh und weg bist Du (Jäger)!

    Aaaaaber, wie #167 A. D. schon richtig erkannt hat:

    „…Ein Idiot geht , ein Idiot kommt. Ich denke das sagt alles!…“

    Und die stehen schon Schlange!!!

  133. Löhrmann von den Grünen hat immerhin soviel Anstand zu sagen, daß sie „in absehbarer Zeit“ auch ihr Landtagsmandat zurückgeben wird.

    Jäger dagegen freut sich, daß er weiter im Landtag bleiben darf. Hätte er nur einen Funken Anstand, würde er sich von dort zurückziehen. Lob hat er für seine Amtsführung als Minister ganz bestimmt nicht erhalten. Pattex-Jäger eben. Und peinlich.

    Auch der Leiter der NRW-Polizei wird sein Amt niederlegen. Wie es heißt, war er ein Vertrauter von Jäger.

    Nicht wenige der Polizeibeamten in NRW werden aufatmen, wenn ihnen Jäger und sein Adlatus nichts mehr zu sagen haben.

  134. Wer auf diese linke CDU ist vertraut ist verloren. Lasst euch nicht von dem Wahlerfolg der CDU in NRW blenden. Die ganze Scheiße hat die CDU angerührt und rührt noch weiter.

Comments are closed.